pegidaGestern veröffentlichte die ZEIT eine Umfrage, die die Sympathie jedes zweiten Deutschen mit PEGIDA aufzeigt. Von den 1107 befragten Personen antworteten nur 13% mit „nein, gar nicht“. Dies beweist, wie sehr sich die Meinung des Volkes von der veröffentlichten Meinung der System-Medien unterscheidet. Die faktenfreien und beleidigenden Statements etablierter Politikern über PEGIDA belegen, wie sehr die Montagsdemonstrationen besorgter Bürger in ein Wespennest gestochen haben. Jetzt schwirren Journalisten und Politiker wie aufgeregte Wespen umher und zeigen sich völlig hilflos im Umgang mit dem mehr als berechtigten Protest.

(Von Michael Stürzenberger)

Auf die Frage, ob es sie besorge, dass der radikale Islam in Deutschland an Bedeutung gewinnen könne, antworteten gar 73% der Bürger mit „ja“. Die ZEIT berichtet:

Die Angst vor radikalen Islamisten treibt laut der Umfrage eine Vielzahl der Menschen in Deutschland um. 73 Prozent der Bundesbürger gaben an, Sorge zu haben, dass der radikale Islam an Bedeutung gewinnt. Besonders stark verbreitet (78 Prozent) ist diese Annahme bei älteren Menschen ab 55 Jahren. Aber auch bei den 18- bis 24-Jährigen antworteten 66 Prozent „Ja, ich habe Sorge“.

Weit über die Hälfte der vom 12. bis 15. Dezember Befragten meinten auch, dass Deutschland zu viele Flüchtlinge aufnehme. Hier der gesamte Artikel bei ZEIT online.

Während die Bürger die Gefahr der Islamisierung und die Bedrohung durch die ungebremste Asylantenflut mehrheitlich erkannt haben, senden die Medien komplett an der Realität vorbei. Das ZDF berichtete gestern Abend im Heute Journal gewohnt negativ über PEGIDA (in der Mediathek ab 17:50 zu sehen). Dort wurde auch mit allen Mitteln versucht, eine Islamisierung Deutschlands zu verleugnen. In der heutigen Nachrichtensendung hat Marietta Slomka gegen 22 Uhr ganz betroffen verkündet:

Man beachte: Das ZDF nahm am Montag gegen 18 Uhr vor Ort Interviews auf. Jeder wurde nach seinem Namen, nicht aber nach seinem Beruf oder seinen politischen Aktivitäten gefragt. Anschließend sendete das ZDF sowohl um 19 Uhr als auch um 21:45 Uhr mein Statement. Einen Tag später bemerkte die Redaktion offensichtlich, dass ich auch in der Politik arbeite. Slomka & Konsorten brauchen sich darüber nicht zu wundern, denn ein wichtiger Grund für meinen Wechsel vom Journalismus in die Politik vor drei Jahren war das komplette Versagen von Medien und etablierten Parteien vor allem bei den Themen Islam, Asyl und Zuwanderung. In Dresden war ich einer von 15.000 besorgten Bürgern, die auf dieses Versagen aufmerksam machten. Und es dürften von Woche zu Woche immer mehr werden. Bis sich etwas ganz gravierend ändert in unserem Land.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

201 KOMMENTARE

  1. Interessant waren gestern auch die Zahlen/Prozente die das heute journal zum Thema Moslems in Sachsen und Zuwachs der Moslems in Dtl. genannt hat. Die waren mir sehr verdächtig niedrig – wäre was für einen Faktencheck.

  2. 10 % eher nicht
    13 % gar nicht

    = 23 % dagegen. Das ist einleuchtend, entspricht etwa den Stammwählern von SPD, Grünen und Linken bei bundesweiten Wahlen, Nichtwähler eingerechnet.

  3. man kann gespannt darauf sein, wie unsere Volkszertreter dieses „rechtslastige“ Umfrageergebnis politkonform geradebiegen wollen.

  4. Der GEZ – Staatspropaganda-Sender DDR II hat mit dem offensichtlich versehentlich ausgestrahlten TV – Interview mit Stürzenberger ein herrliches, klassisches Eigentor geschossen.

    Da merkt man sofort welche Angst und Panik dort umgehen muss !
    Weiter so ! Die zerlegen sich selbst.

    Aber Achtung ! Nur rhetorisch erfahrene Sprecher sollten sich herablassen mit den Systempresseschmierfinken zu unterhalten. Sonst wird das Interview umgedreht wie bei der „Heute-Show“ am letzten Freitag.
    Für alle anderen gilt : Mikrofon wegschieben, ignorieren, die tiefe Verachtung zeigen. Dann hyperventilieren sie denn nichts ist schlimmer für dieses Gesocks als über offensichtlich stattfindende Ereignisse nicht berichten zu können. Denn dann verdienen die allermeisten „freien“ Journalisten auch nichts.

  5. hier läuft was schief im Land, wenn sich alle Medien einig sind, dass 50% der Bürger im Land gefährliche Rechte sind. Da hat sich eine „Elite“ in den Medien festgesetzt und wer aus der Reihe tanzt wird zur Persona non grata. Aber das läuft bestimmt nicht mehr lange so weiter.

  6. Für die doch eher links gestrickte ZEIT ist ein solches Umfrage-Ergebnis durchaus bemerkenswert. Bei der WELT sähe es wohl noch viel deutlicher aus.

  7. Ja ja, blubber blubber. Ist schon gut, Marietta. Wir kennen Michael Stürzenberger besser.

    Ich denke, wir werden ihn noch oft und dann immer öfter im Fernsehen sehen und hören.

    Muss ja nicht im ZDF sein.

  8. Oh Hilfe, was hampelt sich denn die Slomka da einen ab? Ihr Gesülze sollte wohl dramatisch-verächtlich rüberkommen, aber ich muss nur noch lachen! Zu albern!!

  9. nur halb OT
    Bei Lanz zeichnet sich jetzt eine Hetz- und Prapagandasendung gegen Pegida ab. Könnte interessant werden. 2 gute Idis nehmen teil plus Lanz.

  10. Einen Tag später bemerken die ZDF-Hanseln, dass ihr Interview-Partner Michael Stürzenberger war, und verkünden auffällig beifällig, dass er vom Verfassungsschutz beobachtet wird.
    Zufälle gibt es! Aber sie sorgen sich wirklich um uns, ehrlich!

  11. Man hätte doch lieber gleich die etablierten Politiker Heiko Maas und Ralf Stegner fragen sollen.
    Die Antworten wären viel maasloser und entgleisender
    geworden.

    So`n Mist aber auch!

  12. Couragierter Anwalt Ein Opfer von vielen

    Ein Rechtsanwalt, der helfen will, wird mit Fußtritten traktiert und schwer verletzt – aber sein Fall erregt kaum Mitleid. Die Chancen, die Täter zu finden, sind eher gering. Wahrscheinlich wird das Verfahren eingestellt.
    15.12.2014, von Reinhard Müller

    Der Rechtsanwalt kommt von einer Party, hat getrunken, ist aber nicht betrunken. Auf einem Platz mitten in einer westdeutschen Großstadt morgens um drei ist noch einiges los. Er sieht vier bis fünf Männer, vermutlich arabischer oder nordafrikanischer Herkunft, die zwei Mädchen belästigen. (….)

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/angriffe-mit-fusstritten-sind-in-deutschland-an-der-tagesordnung-13323350.html

  13. Die ganz oben eingeblendete Grafik der ZEIT zeigt, dass das ZDF erzählen kann, was es will, den Bürger interessiert es nicht. Da ich noch nicht 85 Jahre alt bin schaue ich z.B. kein ZDF. Übrigens halte ich PEGIDA lediglich für das Donnergrollen der Kanonen in der Ferne. Richtig spaßig wird es für Angela und ihre Spezialdemokraten, wenn der längst überfällige Eurocrash kommt. Dann kann sie noch mehr Mischpoke kennenlernen.

  14. Was ist los mit unseren sogenannten Politikern? Ansonsten prostituieren sie sich für jedes halbe Prozent Stimmengewinn. Hier greifen sie hetzerisch ihr eigenes Volk an. Ist das nicht Hochverrat, was das Merkel, der Jagdhund Jäger und der Maas (Von Justitia hat er offenbar die Blindheit übernommen, oder sogar das umwickelte Gehirn.)an Hetze gegen das Deutsche Volk loslassen?

  15. Wenn ich daran denke, wie sehr der abgebürstet wurde, der an Michaels ungewolltem Auftritt im ZDF schuld ist, bekomme ich das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht…

    Um so besser, dass die den Namen nun auch noch nachgeliefert haben. Wie dumm sind die denn?

    Oder aber: sie halten sich immer noch für ein Leitmedium, das seine Zuschauer mit diesem dümmlichen „vom VS beobachtet“ verschrecken kann.

    Ich sag nur:
    Ihr merkts auch noch, verlasst euch drauf, aber zu spät.
    Ich freu mich rauf.

    Was diese Marietta betrifft: gut merken, Abrechnung folgt.

  16. Diese Slomka tut mir persönlich nur leid.
    Sie muß die Betroffenheitsplunze spielen, ob es ihr recht ist oder nicht. So dummdreist wie die in die Kamera schaut ist das mehr als offensichtlich.

    Ironie aus!

  17. OT

    KEIN WITZ!!

    Fehlende Kapazitäten Senat ließ Unterbringung von Flüchtlingen am BER prüfen

    Bis zu 12 000 Flüchtlinge erwartet Berlin in diesem Jahr. Unterkünfte sind längst zu knapp. Wie wäre es also, die Ausstellungshallen der ILA in Schönefeld zu nutzen?

    Im Rahmen dieser Bemühungen hat der Senat geprüft, ob und welche Unterkünfte die Messe Berlin gegebenenfalls bereitstellen könnte, um Asylsuchende unterzubringen. So sei auch angefragt worden, inwieweit sich das Außengelände im Schönefelder Ortsteil Selchow eignen würde, teilte Messe-Chef Christian Göke am Rande der Präsentation seiner Jahresbilanz mit.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fehlende-kapazitaeten-senat-liess-unterbringung-von-fluechtlingen-am-ber-pruefen/11129796.html

  18. Na klar bin ich für PEGIDA ! und grade Dresden !

    für wen genau wird denn eine groß Moschee gebraucht wenn doch angeblich nur wenige Moslems in Sachsen leben, für mich wohl , oder was? und für was braucht man die dringend benötigten Fachkräfte in Mitteldeutschen Gegenden wo selbst Familien und junge Leute aus Perspektivlosigkeit abwandern, zum testen ob die Bevölkerung wirklich den Humor verloren hat, oder wie ?

  19. Marionetta Slomka ist die mit Abstand schlimmste Agitatorin im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Keine andere nimmt sich so unverfroren das Recht heraus, mit jeder einzelnen Silbe und Mimik die eigene Meinung zu transportieren. Man weiß bei jedwedem Thema nach wenigen Sekunden (im Falle dieses Videos nach allerspätestens 11), wie sie ganz persönlich dazu steht. Eine schreckliche Frau!

  20. Und Michael Stürzenberger wird „bekanntlich“ vom Bay. VVs „beobachtet“! Gibt es eine Liste von verurteilten „Volksvertetern“? (habe leider keinen Link dazu. Die Dame in rot war offensichtlich etwas „verwirrt“, aber nachtreten um Opa die richtige Meinung zu verkünden ist ja PC.

    P.S.: ich war im Krankenhaus mit div. Rentnern. Die kannten Pegida und das alles nicht! Als ich es erklärte, waren sie (die Rentner) auf einmal alles „Nazis“! (machten ihrem Frust freien lauf!!), nach Sportschau etc. war alles wieder vergessen 🙁

  21. Es ist mir eine Ehre, zu den rohen Gestalten, die braunen Rattenfängern hinterherlaufen, die eine Schande für Deutschland sind, zu den Transformationsverlierern, den Chaoten aus der wirren Welt der Wohlstandsbürger (neuester Spargel-Titel) dazuzugehören – nun schon zum dritten Mal. Beste Stimmung gestern, riesig nette Menschen kennengelernt, erstmalig zum Schluß gesungen: das Deutschlandlied. Nein, dieser war nicht so schweigsam wie die anderen Spaziergänge. Während des Spazierens riefen wir „Lügenpresse“, sobald wir einen Pulk der allseits geschätzten Wort- und Sinnverdreher erblickten, die den Abendspaziergängern unbedingt erklären wollen, warum sie spazieren bzw. besser nicht spazieren würden, und immer wieder „Wir sind das Volk“. Ich lernte unter anderen den PI’ler „Der-Dativ-ist-dem-Genetiv-sein-Tod“ kennen, und als seien seine Vorschläge von neulich gehört worden, spazierten wir diesmal in Wohnbereiche Richtung Großer Garten und hielten die Abschlußkundgebung in der Nähe der Bürgerwiese (wie passend!). Die Wohnviertel also konnten uns diesmal sehen und hören, stolze 15.000, wie wir gehofft hatten!
    Aber da lief etwas nicht richtig. Vor 9 Wochen begann eine kleinere Gruppe mit Abendspaziergängen durch die Dresdner Innenstadt und hielt Abschlußkundgebungen am Goldenen Reiter oder auf dem Theaterplatz. Gestern, beim 9. Spaziergang, verbannte man nach einer Stehkundgebung die, die sich mit Recht einen Anspruch auf prominente Plätze in Dresden erworben hatten, abseits der Innenstadt. Dafür besetzten die lärmenden Dingsda den Stadtkern samt schützenswerter Weihnachtsmärkte. Die störten den sensiblen Einzelhandel offenbar nicht. Die lärmten am Theaterplatz herum, unterstützt von dümmlichen Fr—Gesichtern wie Ötzdemir. Aus den Worten von Lutz Bachmann war herauszuhören, daß man sich dieses erneute Spazieren auch noch hart hatte erkämpfen müssen. Es wirft ein bezeichnendes Licht auf die Situation in Dresden, die hirnlose Parteinahme für halbgare Johler, die dann wirklich alles lahmlegen. Und vor allem: deretwegen überhaupt so viel Polizei benötigt wird. Ich bin an mehreren Stellen des Zuges mitgelaufen, ein Schild hochhaltend, das man mir in die Hand gedrückt hatte und mit dem ich mich voll und ganz identifizieren konnte: „GEZ abschaffen. Schluß mit der Staatspropaganda!“, und nirgendwo habe ich etwas anderes erlebt als gute Laune, Freundlichkeit, gepaart mit absoluter Entschlossenheit. Deshalb auch „Wir kommen wieder!“
    Nachher bekam ich ein Telefonat mit, das der Besitzer eines Kleinrestaurants in der Weißen Gasse führte, in einem Bereich also, der gestern nur und ausschließlich den Prachtjungs von der Antifa vorbehalten war. Was tat er? Er beschwerte sich über Pegida: am Ende würden die jeden Tag marschieren, wie 1989, an wen er denn montags noch verkaufen solle? Da sage man noch, die Leute verstünden in Zusammenhängen zu denken! Sein Wurmgedankengang lief wohl so: Wenn Pegida nicht spazierenginge, hätte ich die Antifa nicht auszuhalten und Polizeisperren ab 13h. Hätte er noch etwas Resthirn und Lernfähigkeit, hätte er gedacht: Laß Pegida doch spazieren, die sind friedlich. Gegendemos am selben Datum und am selben Ort müssen unterbleiben.
    Was sonst noch? Richtig: Ein Bettlaken, das ganz oben bei der Synagoge am Brühlschen Garten heraushing: Dresden für alle und so. Auch kein Hirn, nicht mal Resthirn. Am Theaterplatz klebte an einem Laternenpfahl so ein dämlicher Spruch wie: Christen/Atheisten/Moslems müßten hierzulande in freier Entscheidungsfindung ihr Zusammenleben gestalten. Dies ist nun wirklich absolut hirntot. Und so ein Schnack, während zeitgleich ein irrer Mohammedaner wieder mal „ausrastete“, wie es ja jetzt so schön heißt (Geiselnahme in Australien). Und weil das alles so ist, war es mir ein Vergnügen, diesen dummen Spruchzettel mittels Abreißens der wohlverdienten Zerstörung zuzuführen.
    Mit Lutz Bachmann konnte ich anschließend ein paar Worte reden. Er wirkt mir wie jemand, der genau weiß, was er will und auch über die Fähigkeiten verfügt, das durchzusetzen. Er ist ein Segen für Deutschland, keine Schande, er setzt so viele Kräfte frei. Nutzen wir das – jetzt!

  22. Kassel KAGIDA:

    Falls Teilnehmer aus dem Raum Hamm/Paderborn nächsten Montag dahinfahren (und zurück), bitte hier posten. Würde mich dann gern anschließen.

  23. #24 Waldorf und Statler   (16. Dez 2014 23:43)  

    Na klar bin ich für PEGIDA ! und grade Dresden !
    ———–
    Gerade WEIL in Dresden so wenige Moslems sind kann man dort noch halbwegs sicher demonstrieren!

  24. Die Hälfte der Deutschen bekennt sich also zu Rassisten, Nazis, Rechtsextremen, Ausländerhassern, verängstigten Bürgern, Schande für Deutschland? Interessant.

    Besten Dank auch an die politische Elite für diese Beleidigungen, Arroganz, Ignoranz, Verleumdungen. Dies alles bestätigt nur ihre Realitätsferne und Bürgerferne. Sie sind noch immer nicht aus ihrem politischen Wachkoma im parlamentarischen Elfenbeinturm erwacht, an dessen Fundament wir rütteln.

    Heiko Maas kann man via Email an

    mail@heiko-maas.de

    gratulieren.

    Mit diesen Beleidigungen werden sie die Gesellschaft immer weiter spalten und die Politikverdrossenheit verschärfen sowie den Extremisten zuspielen. Gratulation zu soviel Sachverstand und Sensibilität. Sehr schön, dass sie mittlerweile auch mit Linksextremen kollaborieren die Bürger zusammenschlagen oder Asylantenunterkünfte anzünden, aber mit einem Hakenkreuz auf Rechstextreme verweisen und zwar genau zum Zeitpunkt der PEGIDA-Demos. Na was für ein Zufall?!

    Die Islamisierung wird nicht an der Anzahl von Muslimen definiert, sondern an dem islamischen Einfluß auf unsere Gesellschaft. Es sind die vielen tausend Alltäglichkeiten die diese Wahrnehmung einer Islamisierung bilden.

    Beispiele:

    1. WDR Doku FETHULLAH GÜLEN – Der lange Arm des Imam: https://www.youtube.com/watch?v=zr1LWuxVLYs
    2. Islamischer religiöser Fundamentalismus ist weit verbreitet. WZB-Studie zeigt auffallend hohe Werte unter Europas Muslimen: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet
    3. Preussische Allgemeine: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/islamisierung-in-aller-stille.html
    4. Islamisierung GB: http://www.katholisches.info/2014/08/26/mohammed-haeufigster-jungenname-in-london-die-zerstoerung-der-europaeischen-voelker-und-islamisierung-europas/
    5. Südeutsche: http://www.sueddeutsche.de/karriere/islamschulen-in-grossbritannien-unterricht-im-handabhacken-1.1026652
    6. Süddeutsche: http://www.sueddeutsche.de/bildung/islamistischer-einfluss-an-schulen-in-birmingham-koordinierte-agenda-will-kindern-islam-aufzwingen-1.2053604
    7. Verschleierungszwang an britischen Schulen: http://www.kath.net/news/28492
    8. FAZ: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islamismus-koenig-fahd-akademie-verherrlicht-kampf-gegen-unglaeubige-1162549.html
    9. Zentralrat der Muslime bekennt sich zum Mischehenrassismus in Deutschland: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe03.html
    10. WELT: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html
    11. Die Presse: http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/646246/Europas-Islamisierung-ist-keine-Wahnvorstellung
    12. Dailytalk Schweiz: http://www.dailytalk.ch/die-islamisierung-europas-hat-langst-begonnen/
    13. Pius.info: http://pius.info/streitende-kirche/951-islamisierung
    14. Muslimbruderschaft in München: https://www.youtube.com/watch?v=OyQULz_dhzU
    15. Strippenzieher aus der Wüste: https://www.youtube.com/watch?v=xSMovgHTr0g
    16. Lehrerin Ursula Emden wird entlassen, weil Sie einem muslimischen Schüler Schweinefleisch verabreicht haben soll: http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/altenkirchen-betzdorf_artikel,-Schweinefleisch-Panne-Lehrerin-greift-Rektor-an-_arid,149209.html#.VI7finsqVdg
    17. Muslima verweigern Schwimmunterricht: http://www.sueddeutsche.de/bildung/grundsatzurteil-zur-religionsfreiheit-musliminnen-muessen-zum-schwimmunterricht-1.1767801
    18. Im Islam gibt es den Rassismus des Mischehenverbots und der Zentralrat der Muslime in Deutschland bekennt sich offen dazu: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe02.html Das kennen wir doch schon von den Nürnbergern Rassengesetzen der Nazis.
    19. Muslima verweigert Teilnahme an Klassenfahrt. Psychische Störung infolge des Islam wird in einem Urteil festgestellt: http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/overwg/7445
    20. Kampf im Klassenzimmer. Wie Muslime nichtmuslimische Schüler mobben: https://www.youtube.com/watch?v=5vjJSC970V0
    21. Muslimischer Antisemitismus in Deutschland: https://www.youtube.com/watch?v=27fmL6wcf-M + https://www.youtube.com/watch?v=PyylN6BWwF8
    22. Muslimsiche Badetage: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html
    23. Beschneidungsurteil: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html
    24. Halal-Schlachtung: http://www.islamische-zeitung.de/iz3?id=11215
    25. http://muslimtaxi.de/
    26. Muslimischer Angriff auf Kunst der Freiheit und Meinungsfreiheit: http://www.taz.de/!119282/
    27. Strafanzeige eines Moslem wegen Islamsatire: http://www.islam-osnabrueck.de/
    28. Dortmunder Nazis: “Islam einen wichtigen Bündnispartner für ein freies Deutschland”: http://www.ruhrbarone.de/dortmunder-nazis-islam-einen-wichtigen-buendnispartner-fuer-ein-freies-deutschland/95053
    29. Nazi Imam in Deutschland: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&tx_ttnews%5BbackPid%5D=56&cHash=78335ed50e
    30. Islamischer Fundamentalismus breitet sich in Europa aus. Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet
    31. http://ehrenmord.de/

    2015 geht’s richtig ab!

  25. #26 david vincent   (16. Dez 2014 23:45)  

    PSI 23.43h:

    die falsche Hälfte
    ————–
    Das ist zu einfach 😉

  26. Die Diskussion bei LANZ über Pegida ist gerade unterirdisch. Heute Show gab sich als Russia Today auf und „entlarvte“ Dügida …

    Dann dieser selbsternannte „Experte“ Sundermeyer …

    z.K.

    Die Medien hetzen aus allen Rohren …

  27. Schwachmat-Schönling Lanz zieht mit zwei anderen Schwachköpfen im Staatsfunksender 2 gerade über PEGIDA und AfD her.

  28. #35 arminius arndt   (16. Dez 2014 23:50)  

    Die Diskussion bei LANZ über Pegida ist gerade unterirdisch. Heute Show gab sich als Russia Today auf und “entlarvte” Dügida …

    Dann dieser selbsternannte “Experte” Sundermeyer …

    z.K.

    Die Medien hetzen aus allen Rohren …
    ———–
    Daraus werden Rohrkrepierer 🙂

  29. #19 le waldsterben
    Wenn ich daran denke, wie sehr der abgebürstet wurde, der an Michaels ungewolltem Auftritt im ZDF schuld ist, bekomme ich das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht…

    Das glaube ich nicht. Ich bin mir sicher, das „Missverständnis“ wurde bewusst inszeniert, um die „Verfassungsschutz“ Meldung bringen zu können.
    Den Zuschauern sollten so die „verwerflichen Hintermänner“ aufgetischt werden, um eine ablehnende Grundhaltung zu erzeugen.

  30. #35 Schweinsbratenpflicht (16. Dez 2014 23:50)
    Die Diskukssion bei Lanz ist ja nur noch lächerlich. Die gefakten interviews mit DügidaLeuten als RT-Journalist sind niederträchtig.
    Völlig surreal ist es, als Sundermeyer und Lanz sich gegenseitig versichern, dass man alles „erklären“ müsse und vor allem zum xten Mal, dass wir ohne die Flüchtlingszuwanderer nicht überleben könnten….. Das glaubt doch keiner mehr.

  31. SUPER, ich hatte schon das Video im Netz gesucht und nicht gefunden. Gibt es noch eine längere Version?
    Das ist soooo köstlich.

  32. Das heute journal brachte auch ein Statement von Merkel. Die Bundeskanzlerin hat ihre Kritik an der Pegida-Bewegung erneuert: In Deutschland sei kein Platz für Hetze gegen Menschen aus anderen Ländern, sagte Angela Merkel. Pegida-Demonstranten sollten sich nicht instrumentalisieren lassen.

    Dafür ist in Deutschland sehr viel Platz für Hetze gegen die Bürger des eigenen Landes! Alles ist da erlaubt, selbst durch die, deren Aufgabe es eigentlich ist uns zu schützen und für die Einhaltung von Recht und Gesetz zu sorgen.

    #1 arminius arndt (16. Dez 2014 23:18)
    Grundlagen, die die „Experten“ des ZDF ignorieren

    Moslems in Deutschland
    2009 gab es offiziell 4,25 Mio Moslems in D = 5,2%. 2003 waren es 3.1 Mio = 3,8%. Wer glaubt, dass die Zahl von 2009 bis heute konstant geblieben ist und dass sie bis 2050 auf nur 7% ansteigen wird ? Der ZDF-Mathematiker ist ein Wissenschuft für sich !

  33. Angesichts des tagtäglichen, islamgesteuerten Mordens, weltweit, und der Nummer Islamischer Staat kommen die Moslems aktuell unter gewaltigen Druck. Niemandem kann die Spannung zwischen Islam=Die Religion des Friedens und den alltäglichen, barbarischen Gewalttaten im Namen des Islams verborgen bleiben und kalt lassen. Syrien ist heute verdammt nah. Das sich da Sorgen auftun kann nicht verwundern, denn jeder weiß, das mehrere Millionen Anhänger dieses Glaubens sich hier mitten unter uns befinden. Das da Verdächtigungen und Mutmaßungen auftauchen ist nur allzu menschlich und das Misstrauen wächst ebenso. Dies von politischer Seite aus zu ignorieren, zu diffamieren und sogar zu kriminalisieren wird nicht länger funktionieren. Mit jeder politischen Problemleugnung wächst PeGiDa. Das Problem muß auf den Tisch, es muß besprochen und es muß eine nachvollziehbare, mehrheitlich akzeptierte Lösung her. Je länger ‚Politik‘ schweigt oder leugnet oder droht, desto schlimmer für die Politik. PEDIGA ist ein Fakt, bleibt und wird Änderungen bewirken.
    Das schreibt ein Nadelstreifentransformationsverlierernazi, gute Nacht.

  34. OHHHHH!!!! Da ist Marionetta Slomka aber beleidigt. Michael Stürzenberger ist der Kämpfer für Freiheit in diesem Land! Tausend Dank für seine unermüdliche Arbeit in München, die er unter Lebensgefahr dort ausübt. Und die Herren vom „Verfassungs“-Schutz werden sich auch bald neue Jobs suchen, denn PEGIDA wird wachsen! Die Zustände in den Hetzmedien sind fast wie im September/Oktober 1989 in der DDR 1.0

  35. #40 HAL 9000 (16. Dez 2014 23:54)
    genauso ist es. Aber selbst wenn, Stürzenberger hat doch eine gute Figur gemacht und druckreife Sätze.

  36. Marietta Slomka verkündete, dass die rechtspopulistische Partei „Die Freiheit“ vom Bayerischen Verfassungsschutz beobachtet wird. Nun glaubt man, dass der Verfassungsschutz von sich heraus tätig geworden ist. Doch das ist falsch. Diese Behörde ist dem Innenminister (CSU) der bayerischen Landesregierung unterstellt. Sie hat, weisungsgemäß das zu tun, was der Innenminister (CSU) befiehlt.
    Weil mich das ärgert, habe ich meinen „Grundgesetzsschutz“ beauftragt mal die „Die Linke, Die Grünen, SPD und ganz besonders die CDU, nebst CSU“ zu beobachten. Ich glaube, er wird fündig!

  37. @48 johann
    Schon, aber man sieht mit welchen Methoden die arbeiten.Die unbedarften Zuschauer werden auf diese Tricks tatsächlich reinfallen.

  38. Ulrike Trebesius (AfD), Mitglied des EU-Parlaments zum Thema „Pegida“:

    „Auf Anfrage des SHZ-Verlages habe ich als AfD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein und Europaabgeordnete folgende Stellungnahme zu den „Pegida“-Demonstrationen abgegeben:

    „Ich sehe die „Pegida“-Demonstrationen als ein Signal an die Altparteien, dass sich ihre Politik vom Empfinden großer Teile der Bevölkerung entfernt hat.
    Die Demonstranten nehmen zunächst einmal ihr Grundrecht auf freie Meinungsäußerung war. Hier wird Unbehagen artikuliert, weil bestehende Sorgen nicht ernst genommen werden. Solange es sich um erkennbar friedliche Demonstrationen handelt und keine Thesen verbreitet werden, die im Widerspruch zu Recht und Gesetz stehen, ist das in Ordnung. Wer Teilnehmer an „Pegida“-Demonstrationen pauschal als „rechts“ oder „undemokratisch“ abqualifizieren will, sollte deshalb zunächst sein eigenes Demokratieverständnis hinterfragen.
    Wer die strikte Anwendung der geltenden Asylgesetze fordert, ist nicht ausländerfeindlich. Mir ist nicht bekannt, dass auf den Demonstrationen die Einschränkung des Asylrechts gefordert wurde.
    Auch die Kritik an einer gefühlten oder tatsächlichen ‚Islamisierung des Abendlandes‘ richtet sich meines Wissens nicht gegen Muslime, die sich in unsere Gesellschaft integrieren. Besorgnis erregend sind aber sicherlich Parallelgesellschaften, in denen deutsches Recht nicht durchgesetzt wird. Wir dürfen die Unterdrückung von Frauen, Zwangsverheiratungen und eine islamische Nebenjustiz nicht tolerieren. Wer die Bücher des Neuköllner Bezirksbürgermeisters Heinz Buschkowsky liest, der bekanntlich der SPD angehört, wird nachvollziehen, dass es sich keineswegs nur um irgendwelche dumpfen Ressentiments handelt. Es handelt sich sehr wohl um Lebenswirklichkeiten und Erfahrungen, die von den Altparteien mit der ihnen eigenen Arroganz der Macht allzu lange ignoriert worden sind.
    Vor allen Dingen geht es aber darum, gewaltbereite Islamisten und solche, die für sie werben und den Boden bereiten, entschieden zu bekämpfen. Salafisten sollte in ihrem Treiben mit allen rechtsstaatlichen Mitteln Einhalt geboten werden.
    Viele Menschen stören sich auch an einer zunehmenden Negierung unseres abendländischen Kulturkreises und christlicher Traditionen. Wir erleben allen Ernstes, dass insbesondere linke und grüne Kommunalpolitiker Weihnachtsmärkte aus angeblicher Rücksicht auf Muslime in Wintermärkte umtaufen, dass Kindergarten-Umzüge zum Martinstag schon mal in „Sonne, Mond und Sterne-Feste“ umbenannt werden. Das sehen viele Menschen zu Recht nicht ein. Nicht alle gehen deshalb auf Demonstrationen. Allerdings tragen derart verbiesterte Kommunalpolitiker dazu bei, dass Ressentiments gegen Muslime entstehen, obwohl sich wahrscheinlich nie ein Muslim über den Begriff ‚Weihnachtsmarkt‘ beschwert hat und sich viele Muslime nahtlos in unsere Gesellschaft eingefügt haben.“

  39. ot

    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/legt-sms-kommunkation-mit-parteikollege-hartmann-offen-39003944.bild.html

    Kinderporno-Affäre Edathy veröffentlicht
    brisante SMS

    Im Nachrichtenmagazin „Stern“ legte Edathy jetzt seine SMS-Kommunikation mit führenden Sozialdemokraten offen. Offenbar will er damit beweisen, dass ihn Parteikollegen erst vor den Ermittlungen gewarnt und dann fallengelassen haben.

    Der Textnachrichten, unter anderem mit dem heutigen SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann und dem SPD-Innenpolitiker Michael Hartmann, entstanden im Zeitraum Oktober 2013 bis Februar 2014, als die Kinderporno-Affäre um Edathy öffentlich wurde.

    Laut „Stern“ erkundigte sich der frühere Bundestags-Abgeordnete demnach am 21. November 2013 per SMS bei Hartmann nach dem Stand der Ermittlungen gegen ihn: „Lieber Kollege, gibt es bei Dir was Neues?”, schrieb Edathy an Hartmann. Dieser habe geantwortet: „Still ruht der See. Habe auch meinerseits nicht nachgehakt.“

  40. #47 HAL 9000 (17. Dez 2014 00:00)

    Ein wahre Freudennachricht. Möge er mit seinen 78 Eseln in der Hölle schmoren 😀

  41. Hallo Herr Stürzenberger,
    sagen Sie mal, welchen Trick haben Sie denn da auf Lager, dass Marietta Slomka, die größte Rechtenhasserin des ÖR kostenlose Wahlwerbung für sie gemacht hat? 😆

    Oder tut sie vielleicht nur so?
    Auf meinem Bildschirm hat ihr Jacket nämlich einen unübersehbaren Braunstich. Ich hoffe doch, dass sich das ZDF morgen für diesen Fauxpas entschuldigt.

  42. Es lohnt sic nicht, Lanz zu kucken. Publikum muss klatschen, wenn der Einpeitscher das Zeichen gibt und in den angeblich lustigen Beiträgen sind die Lacher vom Band eingespielt.
    Was für ein jämmerlicher Schwachsinn. Und was für bedauernswerte Leute da reden dürfen. Ich glaube nicht, dass die doof spielen.
    Die sind es tatsächlich.

    PEGIDA soll doch noch einen oder mehrere Punkte in ihr Programm gegen die gesteuerte Verblödung des deutschen Volkes durch die Medien wie z.B. das ZDF aufnehmen.

  43. OT

    Was „integrierte“ Moslems von uns denken, kann man in diesem Leserkommentar eines Türken unter dem FAZ-Artikel „Die im Dunkel sieht man nicht“ über Lutz Bachmann nachlesen. Ich zitiere vollständig:

    „Ich bin ein integrierter Türke.ich habe keinem Christen/Juden/Budisten etwas getan.Und doch werde ich als Moslem medial,politisch,gesellschaftlich angegriffen. Ich fühle mich als Moslem von der westlichen Gesellschaft bedroht. Der 9/11 war eine Inszenierung des Westen. Es waren die westlichen Politiker, die muslimische Länder überfallen und destabilisiert haben.Um dann weg zu gucken wie Schurken die Bevölkerung töten. Der Westen hat die Grundlagen für den Terrorismus geschaffen.Meiner Meinung nach ist das Bewusst passiert. Die Moslems sind ein bequemeres Feindbild als die Kommunisten. Der Westen strapaziert meine Geduld als Moslem.“

  44. Ein etwas gehässiger FAZ-Artikel, der aber einige bemerkenswerte Leserkommentare hat. Besonders gut ist dieser, weil er eigentlich alles sagt (bezüglich PEGIDA bei SpON)…:

    Mal zwischendurch ein großes Lob an die FAZ
    Miguel Carlos 1 (M.Carlos) – 16.12.2014 20:11
    Folgen Danke, dass man bei der FAZ als Leser noch kommentieren darf. SPON hat ja bei allen Artikeln zum Thema Pegida mittlerweile die Kommentarfunktion deaktiviert – eine Schande für eine Demokratie.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/demonstrationen-in-dresden-wer-sind-die-organisatoren-der-pegida-proteste-13325574.html

  45. @ #53 Altenburg

    Diese primitive Hetze verfängt bei den Bürgern nicht mehr.

    Bist du dir da sicher? Die haben Fachleute, die sie beraten, um bestimmte Wirkungen zu erzeugen.

  46. »Die Politik nimmt uns nicht ernst«
    Warum sollten auch ein Besatzungsregime seine Untertanen ernst nehmen?

    Viele leben noch in der Kinderwelt der jahrzehntelangen demokratischen Indoktrination.

    Doch die Illusionen-Kulisse der Westlichen-Werte-Demokratie bröselt an allen Ecken und Enden.
    1. Dieser “Staat” ist kein Staat des Deutschen Volkes sondern ein anti-deutsches Besatzungs-Konstrukt. Inklusive Zwangs-Kolonisierung Europas.
    2. Die Politdarsteller und Westmedien, die Statthalter der Fremdherrschaft machen einen hervorragenden Job, um das deutsche Volk zu verdummen, auszuplündern und weiter in Knechtschaft zu halten. Und zu marginalisieren.
    3. Wie will man von den demokratischen Brandstiftern erwarten, daß sie als Feuerwehrleute den Brand löschen, den sie in Jahrzehnten angefacht haben?
    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie und West-Medien wissen wolltest bisher aber nicht zu fragen wagtest …
    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“.
    http://www.gehirnwaesche.info/

  47. #24 Waldorf und Statler (16. Dez 2014 23:43)
    Na klar bin ich für PEGIDA ! und grade Dresden !

    für wen genau wird denn eine groß Moschee gebraucht wenn doch angeblich nur wenige Moslems in Sachsen leben,
    ———————————————
    Die große „Moschee“ in Dresden Yenidze ist eine Tabakfabrik, die vor 100 Jahren gebaut wurde. Die Minarette sind Schornscheine. Der Eigentümer hat das mit Blick auf die verwendeten Orienttabake so gebaut. Dresden war zu keiner Zeit fremdenfeindlich, weder damals noch heute. Was kein Politiker derzeit wahrhaben will: in Dresden wird nicht gegen ein Asylantenheim in Dresden-Prohlis demonstriert, sondern gegen die Islamisierung Europas oder gegen Waffenlieferungen an die PKK.

  48. ot

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/jimmy-mubenga-sicherheitsleute-in-totschlagsprozess-freigesprochen-a-1008893.html

    Jimmy Mubenga saß im Flugzeug in London, rief „Ich kann nicht atmen“. Doch seine Bewacher drückten weiter zu, bis der Abschiebehäftling tot war.

    In einem Prozess wurden die Sicherheitsleute nun freigesprochen.

    Amnesty International und andere Menschenrechtsorganisationen kritisierten das Urteil scharf.

    Es sei nicht das erste Mal, dass private Sicherheitsfirmen potentiell tödliche Methoden einsetzen, um Abschiebehäftlinge ruhigzustellen. Man habe viele Fälle dokumentiert.

    „Wir wissen einfach nicht, welche dieser Techniken heute noch angewendet werden oder ob sich die Regierung an ihr Versprechen gehalten und neuere, sicherere Methoden und Trainings eingeführt hat“, sagte Oliver Sprague von Amnesty International dem „Guardian“.
    Private Sicherheitsfirmen müssten strenger kontrolliert werden.

    Mubenga war 1996 mit seiner Frau nach Großbritannien gekommen.
    Nachdem er 2006 wegen schwerer Körperverletzung bei einer Schlägerei in einem Nachtclub ins Gefängnis kam, sollte der Asylbewerber in sein Heimatland Angola abgeschoben werden.

    Bis 2010 ging er vor Gericht dagegen vor, verlor jedoch in jeder Instanz.<<

  49. Gerade erklären uns Lanz und Sundermeyer die Welt und unseren inneren Nazi.
    Die zwei Reisenden in der Sendung sollen uns die Weltoffenheit der anderen vor Augen führen. Super, die zwei sind ja auch wieder gegangen und wollten kein Asyl.
    Diese Sendung ist eine der unterirdischsten, die ich im völlig sinnfreien ZDF-Gelaber je gesehen habe.
    Der Sundermeier erzählt was von 1000 Neonazis in Dresden, in Düsseldorf wären’s ausschl. Neonazis gewesen.
    Der Heute-Show-Laberer erzählt was von Angst, der andere wiederum spürt die Gewalt, die über der PEGIDA schwebt.
    Das Publikum klatscht hirnlos, denn ohne Hirn klatscht sich’s besser.
    Dann ging’s nahtlos zum AFD-Bashing über, der Heute-Show-Schwachkopf erzählt, daß die NPD auf dem Parteitag der AFD in Offenbach Zettelchen verteilt hätte, leider hat er aber keines mitgenommen, sonst hätte er’s doch bei Lanz gezeigt.
    Der Lanz ist der komplette Vollidiot, der rafft gar nix, sagt, daß man nur ganz vereinzelt Burkas in Fußgängerzonen der Großstädte sieht und .. und .. und.
    Wie verblödet muss man eigentlich sein, damit man diese NichtsKönnerNixRafferAntiNaziRiege für voll nimmt?
    Jetzt ab ins Bett, damit morgen wieder die Steuern für diese ZDF-Nichtsnutze sprudeln.
    Und zum Schluss noch ein „Macht weiter“-Pegida bis ihr 500.000 seid und auch andere Städte hunderttausende und Millionen zusammenkriegen.

  50. #4 gonger (16. Dez 2014 23:29)

    Aber Achtung ! Nur rhetorisch erfahrene Sprecher sollten sich herablassen mit den Systempresseschmierfinken zu unterhalten. Sonst wird das Interview umgedreht wie bei der “Heute-Show” am letzten Freitag.

    Da sagst du was. Bei Lanz wurde das gerade nochmals genüsslich ausgeschlachtet. Eine wirklich bodenlose Frechheit. Einfache Bürger werden von überlegenen, ausgebildeten Journalisten vorgeführt. Bei welchen anderen Demonstrationen in Deutschland gab es das jemals? Ich bin mir sicher, ich würde bei jeder anderen x-beliebigen Demo ganz schnell „Opfer“ finden, die ich genauso vorführen könnte. Ich hoffe nur, dass möglichst viele Bürger das genauso abstossend finden, wie ich.

    Bisher kannte ich so etwas, es sei denn es fand ausschliesslich aus komödiantischen Gründen statt, nur auf Augenhöhe, sprich mit Politikern. Hier wurden aber, da man ja die Interviewten nicht kannte, möglicherweise Hausfrauen, Schlosser, Bäcker oder Schulabbrecher gnadenlos VORGEFÜHRT! Das nenn‘ ich wirklich „Qualitätsjournalismus“. Diese Hetz-Propagandisten beschweren sich dann, man wolle nicht mit ihnen reden!

    Ja geht’s noch?

  51. MICHAEL STÜRZENBERGER schon wieder im zdf.
    Gestern noch freundlicher, auskunftswilliger, netter, höflicher Bürger, der mit ein paar Freunden im Bus
    „total normal“ nach Dresden kam.
    Und heute, „richtig gestellt“ in heute, ein ganz Böser, „vom bayerischen Verfassungsschutz beobachtet“. 😆 (Das glaubt doch keine Sau. Da wird wohl so mancher sich erst recht kundig machen. Wozu gibts das internet.)

    Hier ab 18:42 :
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2306822/ZDF-heute-journal-vom-16-Dezember-2014
    Ha. Hahaha. :mrgreen:
    (AHU)

  52. Hallo Michael. Heute kamst im Heute-Journal. Die berichteten dass am Vortag als du im TV kamst sie gar nicht wussten dass du von Die Freiheit bist, also voll Nazi.

    Lumpenjournalisten eben

    Ach, seh es grad in der Vorschau, #66 hondilein hat es auch gepostet.

  53. Was macht eigentlich Thilo Sarrazin?

    Wäre der nicht an der Spitze der PEGIDA Bewegung
    gut aufgehoben, oder zumindest am Rednerpult?

    Was hat er denn zu befürchten, zu verlieren?

    Das man ihn in die rechte Ecke stellt? 😉 😀 😆

  54. #59 HAL 9000 (17. Dez 2014 00:09)
    @ #53 Altenburg

    Diese primitive Hetze verfängt bei den Bürgern nicht mehr.

    Bist du dir da sicher? Die haben Fachleute, die sie beraten, um bestimmte Wirkungen zu erzeugen.

    ————————————–

    Das sehe ich anders. Die Propagandalügen werden immer ungeschickter, dreister und unverblümter und somit für jeden halbwegs noch nicht verblödeten Bürger durchsichtig und als
    Lügen erkennbar. Der Bürger ist momentan hellwach und da nützen auch staatlich bezahlte
    Propaganda-Fachleute nichts mehr.
    Die Beleidigungen der Bürgerschaft durch dumm-arrogante Politikbücklinge wie ÖZDEMIR,
    FAHIMI und diesen SPD-KONFIRMANTEN, der sich Justizminister nennt, gehen nach hinten los. Das Lügengebäude beginnt zu bröckeln.
    Und zu PEGIDA sage ich …. Steter Tropfen hölt den Stein……

  55. Ich stelle mir gerade vor, wie bei den nächsten Demos ganz viele in Nadelstreifenanzügen mitlaufen.

    Also Männer, alle mal im Kleiderschrank nachsehen 🙂

  56. #67 VivaEspana (17. Dez 2014 00:23)

    MICHAEL STÜRZENBERGER … ein ganz Böser, “vom bayerischen Verfassungsschutz beobachtet”.
    ______________________________________________

    Allein das ehrt ihn und die anderen Ausgezeichneten ungemein.

  57. Einfach widerlich was sich diese ZDF-Schl***e Slomka da über Michael Stürtzensberger ersülzt. Er sei Vorsitzender einer rechtsextremistischen Organisation `Die Freiheit` die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

    Soso, der Verfassungsschutz sollte sich um die wirklichen Terroristen in diesem Lande kümmern die da wären wie Pierre Vogel und Sven Lau und ihre islamofaschistischen Salafisten die für die IS Geldspenden organisieren. Dafür wird aber die Journalistenschl****e Slomka mit ihrer verbliebenen Gehirnzelle zu dumm sein um diese Zusammenhänge zu erkennen, aber klar immer gegen Rääääächts!

  58. Alles Nahtzies – Alarmstufe Rot!
    Also 75%, denn auch der teils teils Teil kann es teilweise verstehen!

    Jetzt geht die Dressur erst richtig los!
    Sofort Bildungspläne ändern usw..

  59. ot 2

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schulprojekt-fuer-Konfliktbewaeltigung-in-Hannover

    Hannover. „Stopp! Fass mich so nicht an!“ – „Nein, das tut mir weh!“ – „Hör jetzt auf oder ich hole einen Erwachsenen!“: Mit fester Stimme sagen die Zweitklässler der Grundschule Lüneburger Damm ihre Merksätze auf.

    Die zwanzig Kinder stehen in der Turnhalle im Kreis, aufrechte Haltung, klare Mimik und die soeben gelernte „Stopphand“ mit ausgestrecktem Arm unterstreichen ihren Ausruf.

    Von Unsicherheit keine Spur, Sätze und Gesten sitzen. Spielerisch bringt ihnen Björn Rudolph bei, in Konfliktsituationen richtig und sicher zu reagieren. „Das Lernen in Bewegung ist hierbei entscheidend“, sagt er, die Kinder sollen Spaß beim Lernen haben.

    Seit einem Monat läuft an der Schule das Projekt Gewaltfrei Lernen: Der gleichnamige Verein um Sibylle Wanders und Oliver Henneke organisiert Schulungen, die Schülern, aber auch Eltern und Lehrern Präventionsmaßnahmen gegen Ausgrenzung und Mobbing vermitteln.
    Nicht nur verbale, sondern auch körperliche Verteidigung wird hier erprobt: Deeskalierend können sich die Kleinen mit dem „Zaubergriff“ aus einer festen Umklammerung lösen.

    Das Projekt Gewaltfrei Lernen wird durch die Sparda-Bank Hannover-Stiftung unterstützt. Sie hat das Projekt in Niedersachsen, Bremen und Ostwestfalen-Lippe in den vergangenen fünf Jahren mit insgesamt 400.000 Euro gesponsert.

    „Seit wir dieses Projekt begleiten, beobachten wir, wie gut die Maßnahmen funktionieren. Es mag kein Allheilmittel sein, aber es leistet doch einen großen Beitrag, die Kinder zu friedlichen und freundlichen Mitbürgern zu erziehen“, sagt Stiftungsmanagerin Tania Rubenis.

    Die Grundschule Lüneburger Damm erhielt in diesem Jahr 8000 Euro.

    Das reicht für insgesamt 16 Lerngruppen, die in sechs Schulstunden den fairen Umgang miteinander lernen.

    Die Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen auf diesem Weg trainiert werden. „Der Umgang miteinander hat sich bereits in der kurzen Zeit verändert“, sagt Elisabeth Holtkamp, Schulleiterin der Grundschule.

    Zusätzlich gibt es nun auch ein „rotes Buch“. Darin werden Verhaltensverstöße eingetragen, bei fünf Vermerken werden die Eltern benachrichtigt. Doch das Training und die Merksätze finden immer häufiger konkrete Anwendung auf dem Schulhof.

    Pilotprojekt mit der LWF

    Das soziale Lernen findet in der Grundschule auf verschiedenen Ebenen statt.

    Zum einen vereint die Schule Kinder unterschiedlicher Herkunft und sozialer Schichten: Flüchtlingskinder und Kinder aus dem bürgerlichen Heideviertel lernen und spielen gemeinsam.

    Zum anderen verfolgt sie in einem Pilotversuch seit einem Jahr ein Kooperationskonzept mit der Ludolf-Wilhelm-Fricke-Förderschule (LWF).

    Neun emotional oder soziale förderungsbedürftige Kinder werden so an der Grundschule Lüneburger Damm von Lehrkräften der Förderschule unterrichtet, formell gehören sie jedoch inzwischen zur LWF-Schule.

    „Eigentlich würde man sagen, dass man diesen Kindern auf einer regulären Schule nicht mehr helfen kann.

    Aber hier erhalten sie die Chance, in ihren Klassenverbänden zu bleiben und trotzdem eine besondere Förderung zu bekommen“, erklärt Thomas Eichler, pädagogischer Mitarbeiter der LWF-Schule, das Prinzip der Kooperationsklasse. Für den Bezirksbürgermeister Buchholz-Kleefeld, Henning Hofmann, ist die Schule im Heideviertel damit ein „Leuchtturm“ in der hannoverschen Schullandschaft geworden.<<

    Dolle Sache, nur schade, dass es sowas nicht schon zu meiner Zeit gab. 😉

    Mir immernoch schleierhaft, wie ich die Schulzeit überleben konnte.

    Gute Nacht.

  60. #71 Altro (17. Dez 2014 00:35)

    Sehe ich auch so. Es hängt auch immer von den Umständen ab, wie stark die massive Zuwanderung als echte Belastung gesehen wird. Irgendwann fragen sich die Bürger, warum z. B. Krankenhäuser aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden müssen, gleichzeitig aber immer mehr „Flüchtlinge“ auch gesundheitlich das ganze Programm bekommen sollen. Und am besten noch mit voll krankenversichert, wie die Blockparteien diskutieren.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/1821297-Marienhospital-Muensterland-GmbH-Krankenhaus-insolvent

  61. #73 johann (17. Dez 2014 00:38)
    Marionetta heute schwer angefressen. Die liest bestimmt hier mit. 😆 Von alleine sind die da nicht draufgekommen. 😉

    #74 Mark von Buch (17. Dez 2014 00:38)
    Viel Feind – viel Ehr‘ 🙂

  62. Und wer oder was sind diese 27 % Vollidioten, die der islamistische Terror völlig unbesorgt läßt? Sind das vielleicht die Unterstützer und Mitglieder der radikalen islamischen Terrorbanden? Oder sind das nur die Rentner ohne Internetzanschluß, die noch nie ein Video mit korrekter, islamischer Religionsausübung gesehen haben?

  63. #79 VivaEspana (17. Dez 2014 00:45)

    Viel Feind – viel Ehr’ 🙂
    ______________________________________________

    Schon vor einer Reihe von Jahren erzählte mir einmal eine Gesprächspartnerin aus St. Petersburg, daß sie aus einer zaristischen Offiziersfamilie stamme.
    Ihr Vater, Rittmeister, lebte bis in die enddreißiger Jahre.
    Auf meine Frage, wie er denn mit seiner Vergangenheit unter Stalin gelebt hat, bekam ich folgenden Satz als Antwort:

    Im Lager, wie jeder anständige Russe!

  64. Wo bleiben denn nun die spontanen Mahnwachen der Moslems um Solidaritaet mit den Opfern zu demonstrieren, die heute in Pakistan erschossen wurden? Welcher Muselmane hat sich hier in Deutschland geaeussert? Wenn ein Haus abbrennt werden sofort Mahnwachen durchgezogen, aber jetzt? Da sind 140 Kinder abgeschlachtet worden! Und weil wir das hier nicht wollen gibts Pegida. Danke Euch in Dresden und den anderen Staedten>

  65. #83 VivaEspana (17. Dez 2014 00:52)

    Soweit ich weiß, hat die Wachtel nur Anzüge in REGENBOGEN-Farben, jedoch keine Nadelstreifen.
    _______________________________________________

    So erfreulich und hoffnungsfroh die ganze Entwicklung auch ist, gibt es einen Punkt, der mich zutiefst betrübt.

    Über Generationen wird der Name der Wachtel negativ besetzt sein und dem armen Geschöpf (ich meine das sympathische Tierchen) zutiefst unrecht getan.

  66. Gestern (Mo) wurde Hr. Stürzenberger ansscheinend auf der Pegida vom ZDF interviewt und als ganz normaler Teilnehmer aus Bayern angesehen, der im Kleinbus mit 7 Gefährten anreiste. Heute (Di) musste Marietta Slomka in den Tagesthemen voller Entsetzen darauf hinweisen (unter Wiederholung eines Teils des Interviews), wie ahnungslos ihre Kollegen da den Vorsitzenden Stürzenberger der rechtsradikalen Kleinpartei „Die Freiheit“ zu Wort kommen liessen, die vom Verfassungsschutz beobachtet würde.

  67. #82 Mark von Buch (17. Dez 2014 00:51)
    Danke für diesen feinen Kommentar. 🙂

    #88 Mark von Buch (17. Dez 2014 01:00)
    Ja, sinngemäß habe ich hier auch schon gesagt, dass es eine Beleidigung für alle Wachteln (Coturnix coturnix) ist. Ich assoziiere nun aber in Zusammenhang mit dieser Zecke (Parasitiformes) http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2014/07/merkel-vampir.jpg
    nicht mehr die Vögelchen, sondern bewachen, die Wacht, die Wächter/Bewacher und schon bin ich wieder bei IM Erika, der Zonenwachtel.

  68. #11 pippo kurzstrumpf der erste (16. Dez 2014 23:34)

    nur halb OT
    Bei Lanz zeichnet sich jetzt eine Hetz- und Prapagandasendung gegen Pegida ab. Könnte interessant werden. 2 gute Idis nehmen teil plus Lanz.

    ______________________________________

    hab ich weg geschaltet. konnte diese lügen und verdrehungen nicht mehr ertragen und dieses empörte verwunderte getue von diesem verwöhnten kleinen, im elfenbeinturm lebenden, schönling! UNERTRÄGLICH

  69. Um die Proteste und Demonstrationen zu beenden,(Die immer wieder friedlich ablaufen,nur die „Gegendemos eskalieren in Gewalt)müssen die Politlügner ihre Maske fallen lassen und diese Proteste mit Waffengewalt niederschlagen.Aber dazu wären die viel zu feige!

  70. #96 johann (17. Dez 2014 01:34)
    Auch die werden sich was einfallen lassen, da bin ich ganz sicher.
    AHU

  71. #20 david vincent (16. Dez 2014 23:43)
    Sie muß die Betroffenheitsplunze spielen, ob es ihr recht ist oder nicht. So dummdreist wie die in die Kamera schaut ist das mehr als offensichtlich.

    Leute, drescht doch nicht auf arme Slomka ein!

    Wenn sie so traurig (wie nur sie es kann) in die Kamera schaut, bricht mir das Herz!
    *schluchz*

    Ich habe schon mal geschrieben:
    Marietta hat sich von ihrem Mann getrennt und ist jetzt ganz alleine.
    *schluchz* *schluchz*

    Sie ist zwar eine schöne Frau, aber nicht die jüngste, so baggert sie fast jeden Mann an.
    Die Not muss groß sein, denn sie hat einmal sogar Siggi-Popp angebaggert.
    *schluchz* *schnupf* *schluchz*

  72. Schön dumm, dieses ZDF und diese Slomka.
    Da hatten die Leute Michael schon vergessen, und dann präsentieren sie diesen Sympathieträger, der mit seiner offenen, freundlichen Art so gut rüberkommt, heute noch einmal.
    Aus Sicht des ZDF eine klassische Verschlimmbesserung.

  73. #32 Nur_Mut (16. Dez 2014 23:49)
    OT

    Eben fündig geworden und für interessant befunden:
    http://youtu.be/7d1ifTY1jJc
    ->”Diskussion” zum Bau einer Moschee in Leipzig
    ———————————————-

    Das Video kenne ich schon, vor ca. 1 Jahr schon mal entdeckt, sicher auf auf Pi verlinkt. Ist aber extrem toll! Total!
    Trotzdem nochmal ansehen.

  74. Übrigens halte ich PEGIDA lediglich für das Donnergrollen der Kanonen in der Ferne.
    #17 resistent ->

    Der ehemalige „Focus“-Chefredakteur Wolfram Weimer kann sich vorstellen, dass 2014 den Beginn eines dauerhaften rechtpopulistischen Umschwungs in Europa markieren könnte. „Es war ja jetzt kein Epochenwendejahr wie 1989, aber möglicherweise wird es im Rückblick mal so sein, dass man sagt: Das war das 1968 der Rechten. Es verändert sich der Zeitgeist, und er verändert sich in Europa, und er verändert sich fundamental„, sagte Weimer in „Das Duell bei n-tv“.

    http://www.n-tv.de/politik/Publizist-Weimer-erwartet-Jahr-der-Rechten-article14171211.html

  75. #18 Am Kahlenberg 1683 (16. Dez 2014 23:40)
    Was ist los mit unseren sogenannten Politikern? Ansonsten prostituieren sie sich für jedes halbe Prozent Stimmengewinn.

    Das fehlt auch nicht:

    http://www.deutschlandfunk.de/pegida-proteste-mit-offenem-ohr-begegnen.694.de.html?dram:article_id=306336

    CSU-Innenpolitiker Stephan Mayer wirbt für einen Dialog mit den Pegida-Demonstranten. Es gelte, zwischen den Organisatoren und den Teilnehmern der Proteste zu unterscheiden. …

    „Wir sind so weit wie nie zuvor von einer Islamisierung des Abendlandes entfernt“, betonte Mayer. Der Angst vor einer „überbordenden Zuwanderung“ müsse die Politik dennoch „mit einem offenen Ohr“ begegnen. …

    Die Politik müsse die Sorgen der Bürger ernst nehmen, dürfe aber nicht die Parolen von Pegida übernehmen. Die überwiegende Zahl der Muslime in Deutschland sei gut integriert. Zugleich verwahrte sich Mayer gegen den Vorwurf, die CSU habe mit ihrem Kurs der Pegida-Aktivisten Vorschub geleistet. Die CSU habe verhindert, das unter dem Mantel der Freizügigkeit eine Zuwanderung in die sozialen Sicherungssysteme stattfinde.

  76. Unsere Politiker und Medien sind doch schon seit Jahrzehnten mit dem Thema ISLAM überfordert,könnten ansonsten solche Sprüche kommen,wie Nazi in Nadelserifen,das zeugt doch von totaler Ohnmacht von diesen Flaschen….

  77. Ich sehe darin kein allzu großes Problem.

    Mich ärgert viel mehr, dass die nicht von vornherein wussten wer Michael Stürzenberger ist.
    Michel, dich kennt ja keiner, schmach, schmach! Hast du deine Münchner Aktionen vom unterm Wagen durchgezogen wo dich keiner sehen konnte?

    Islamfeindliche Haltung betrachte ich als Kompliment, die habe ich auch und bin ich stolz darauf.
    Soll sich doch von diesen hirnzellenlosen Halbprimaten doch mal eine islamische Steinigung ansehen.

  78. Prognose für 2015:
    Wenn die Proteste durchgehalten werden und noch weiter zunehmen, muß die Bundesregierung irgendwie reagieren. So wie man Merkel kennt, wird sie ein Bauernopfer anbieten. Nachdem sie ihm ihr vollstes Vertrauen ausgesprochen hat, wird der schändliche Justizminister Maas seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen erklären. Da die Proteste nicht nachlassen, wird die CDU ein Zuwanderungsgesetz vorlegen. Man wird sich mit der SPD auf einen faulen Kompromiss einigen. Die Proteste werden nicht nachlassen sondern noch weiter zunehmen. Ab jetzt ist jedes Szenario bis zum Bürgerkrieg mit Einsatz der Bundeswehr denkbar. Ist das zu optimistisch, oder wird es viel schlimmer kommen? Wird Putin, die Gunst der Stunde nutzend, seine Panzer bis zum Rhein vorrücken lassen? Oder schaltet Merkel einfach noch rechtzeitig Internetz und Mobilfunk ab und der Bürgerprotest fällt wie ein Kartenhaus in sich zusammen? Man darf gespannt sein.

  79. ot, ein wenig Klatsch, hat natürlich rein gar nix mit der RdF™ zu tun:

    Bushidos Frau soll unter Polizeischutz stehen

    http://www.stern.de/panorama/hat-bushido-seine-frau-anna-maria-ferchichi-geschlagen-2159741.html

    Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll Bushidos Frau, Anna-Maria Ferchichi, den Rapper wegen Körperverletzung im Rahmen häuslicher Gewalt angezeigt haben. Laut dem Bericht soll Bushido sie während eines Ehestreits zweimal geschlagen haben. Weiter berichtet die Zeitung von einem größeren Polizeiaufgebot, das daraufhin auf dem Anwesen des Rappers im Einsatz gewesen sein soll. Anna-Maria Ferchichi soll laut dem Bericht im Schutz der Polizei die nötigsten Sachen gepackt haben.

  80. Klonovsky: Eine wirklich sinnvolle journalistische Aufgabe bestünde einmal darin, das durchschnittliche Steueraufkommen der Pegida-Demonstranten zu ermitteln und mit jenem der Gegendemonstranten zu vergleichen. Dann gewänne der Satz unseres glorreichen SPD-Justizmisters, Pegida sei „eine Schande für Deutschland“, wünschenswert an Präzision. 

  81. #27 henry106 (16. Dez 2014 23:45)

    Und Michael Stürzenberger wird “bekanntlich” vom Bay. VVs “beobachtet”! Gibt es eine Liste von verurteilten “Volksvertetern”? (habe leider keinen Link dazu.

    Aus den Kommentaren von RT-Deutsch (scheiß Sendung)
    Hans Franz Was besinnliches – Vorbestrafte deutsche Politiker und vorbestrafte
    deutsche Politiker, die trotz Vorstrafe das Bundesverdienstkreuz
    erhielten:
    Verurteilte und vorbestrafte Politiker in Deutschland
    Hier ein kleiner Auszug von bekannten Verbrechern und Politiker des deutsches Regimes:
    Otto Graf Lambsdorf (FDP) – Ein verurteilter Verbrecher wg. Steuerhinterziehung
    Andreas Zwickl (CDU) – Drogenkurier – Verhaftet 2009
    Dieter Althaus (CDU): Verurteilter Verbrecher wg. fahrlässiger Tötung
    In Östzerreich verurteilt! Lt. Justizministerium des deutschen Regimes gilt er auch in Deutschland als vorbestraft!
    Hans-Christian Ströbele (GRÜNE): Verurteilt wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung (RAF).
    Walter Döring (FDP): Verurteilt wegen Falschaussage
    Reinhard Klimmt (SPD): Verurteilt wegen Beihilfe zur Untreue
    Corinna Werwigk-Hertneck (FDP): Verurteilt wegen Verrat von Dienstgeheimnissen
    Peter von der Born (NPD): Vorbestraft wegen mehrfacher Körperverletzung
    Heino Förster (NPD): Vorbstraft wegen versuchten Mordes
    Helga Lopez (SPD): Verurteilt wegen Steuerhinterziehung
    Kai Schürholt (CDU): Verurteilt wegen Titelmißbrauch
    Klaus Landowsky (CDU): Verurteilt wegen Untreue
    Matthias Wissmann (CDU): Vorbestraft wegen steuerrechtswidrige Wahlkampffinanzierung
    Otto Wiesheu (CDU): Vorbestraft wegen fahrlässiger Tötung.
    Thomes Pietzsch (CDU): Vorbestraft wegen Erwerb und Besitz kinderpornographischen Schriften
    Wie ein Landessprecher mitteilte, habe das keine Auswirkung auf seine Pensionsansprüche aus seiner Tätigkeit im Landtag
    Vorstrafen beim Bundesverdienstkreuz kein Problem

    Das Vorstrafen bei der Vergabe des Bundesverdienstkreuz kein Problem
    darstellt, zeigt diese Auflistung (kein Anspruch auf Vollständigkeit):
    Harry Fuß (SPD): Beihilfe zur Untreue im Kölner Müllskandal – 3 Jahre Gefängnis

    Klaus Heugel (SPD-Kommunalpolitiker): verurteilt wegen besonders
    schweren Fall von Bestechlichkeit – 1 Jahr, 9 Monate Bewährungstrafe
    Norbert Rüther (SPD-Kommunalpolitiker): Abgeordnetenbestechung und Beihilfe zur Bestechlichkeit – 1 Jahr, 6 Monate Bewährung

    Otto Graf Lambsdorf (FDP, Bundesverdienstkreuzes (Großkreuz)): 1987 im
    Zusammenhang mit der Flick-Affäre wegen Steuerhinterziehung zu einer
    Geldstrafe verurteilt
    Otto Wiesheu (CSU, Bundesverdienstkreuz,
    Bayerischer Verdienstorden): vorbestraft wegen fahrlässiger Tötung (1983
    verursachte er unter Alkoholeinfluss (1,75 Promille) einen schweren
    Verkehrsunfall, bei dem er eine Person tötete und eine weitere schwer
    verletzte) 12 Monate Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt,
    Geldstrafe von 20.000 DM; von einer erfolgreichen Therapie ist nichts
    bekannt – es folgte die Fortsetzung seiner politische Karriere

    Thomes Pietzsch (CDU): vorbestraft wegen dem Erwerb und Besitz
    kinderpornographischen Schriften – Strafe: 100 Tagessätze zu 50 Euro

    Walter Döring (FDP, ehem. Wirtschaftsminister v. Baden-Württemberg,
    Bundesverdienstkreuz am Bande): verurteilt wegen Falschaussage

    Klaus-Rüdiger Landowsky (CDU, Bundesverdienstkreuz 1987 und 1992):
    verurteilt zu Haftstrafen auf Bewährung, wegen Untreue bei der
    Kreditvergabe an den Immobilienkonzern Aubis
    Helga Lopez (SPD):
    rechtskräftig wegen Steuerhinterziehung verurteilt, gilt aber im Sinne
    des Gesetzes als nicht vorbestraft, da das Strafmaß nicht mehr als 90
    Tagessätze betrug.
    Reinhard Klimmt (SPD, bis 1999 Ministerpräsident
    des Saarlandes, bis 2000 BRD-Bundesminister für Verkehr, Bau- und
    Wohnungswese): verurteilt wegen Beihilfe zur Untreue – Strafbefehl in
    Höhe von 90 Tagessätzen zu 300 Mark
    Michel Friedman (ehem. Mitglied
    im CDU-Bundesvorstand, Vize-Präsident des Zentralrats der Juden,
    Bundesverdienstkreuz I. Klasse): verurteilt zu 17.400 Euro Geldstrafe
    wegen Kokainbesitz
    Karl Wienand (ehem. Parlamentarischer
    Geschäftsführer der SPD): verurteilt zu insgesamt 102.000 DM Geldstrafe
    wegen Steuerhinterziehung; Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe wegen
    Autofahrens unter Alkoholeinfluß; weitere Straftaten unter Skandale

    Manfred Kanther (ehem. BRD-Innenminister CDU): wegen Untreue zu 1 1/2
    Jahren Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe in Höhe von 300
    Tagessätzen zu 170 Euro verurteilt
    Günther Krause (CDU): wegen
    Untreue, Betrug und Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von 3 Jahren
    und 9 Monaten verurteilt (2004 teilweise eingestellt, erneut verhandelt
    und 2007 zu einer Freiheitsstrafe von 14 Monaten auf Bewährung
    verurteilt
    Hans Wallner (ehem. Landtagsabgeordneter der CSU):
    verurteilt zu 1 Jahr Haft auf Bewährung wegen Telefonsex auf
    Staatskosten (Schaden für den Steuerzahler knapp 27.000 Mark);
    vorbestraft wegen Beleidigung und falscher eidesstattlichen Erklärung

    Andreas Zwickel (Kommunalpolitiker CDU): verhaftet wegen
    Drogen-Kurierfahrten in die Niederlande; verurteilt zu zwei Jahren
    Gefängnis auf Bewährung
    Ingolf Deubel (ehem. Finanzminister von Rheinland-Pfalz, SPD): In 14 Fällen der Untreue verurteilt (Landgericht Koblenz)

    Noch Fragen? Und dann schmeissen alle nach der Pegida und der
    Führungsebene mit Scheisse. Wie heisst es so schön „Wer frei ist von Sünde der werfe den ersten Stein“<<

  82. Mein hinteres „Mondgesicht“ hat auch zwei hälften. Da können sich Slomka und Konsorten aussuchen, ob sie die rechte oder linke „Mondhälfte“ küssen wollen.

    Alternativ stünde „mittig“ noch das „schwarze Loch“ zur Verfügung, welches aber je nach „Reinigungsgrad“ bzw. „Verunreinigungsgrad“, braune Ränder vorweist.

    Gerade „mittig“ bin ich naturgemäß für alles offen. … Will ich das? … NEIN!

  83. #109 hiroshima (17. Dez 2014 02:34)
    Prognose für 2015:…

    Also, vor 20 Jahren hat CDU nach dem Aufstand in Rostock-Lichtenhagen sofort umgesteuert und einen Asyl-Kompromiss mit SPD erarbeitet – danach gingen Asylanten-Zahlen drastisch zurück und die Lage beruhigte sich.

    Allerdings gab es vor 20 Jahren noch halbwegs normale Politiker und nicht die völlig verrückt gewordenen Idioten wie heute.
    Halbwegs normale Politiker würden es heute nicht so weit kommen lassen, weil es eben die entsprechenden Erfahrungen gibt.

    Wir werden von verrückten Selbstmördern regiert, deshalb kann man absolut nichts ausschließen.

  84. #113 CleverCat (17. Dez 2014 02:55)
    Schoener Kommentar Slomka,
    und du träegst keine Unterwäsche – who cares! Pegida ist cool….!

    Der Tag wird kommen
    und im GEZ-Fernsehen werden Slomka und Co. splitternackt kommentieren müssen, damit überhaupt jemand schaut.

    Ich werde schon schauen, aber ohne Ton. 😀

  85. #109 hiroshima (17. Dez 2014 02:34)
    Prognose für 2015:…
    Ab jetzt ist jedes Szenario bis zum Bürgerkrieg mit Einsatz der Bundeswehr denkbar. Ist das zu optimistisch, oder wird es viel schlimmer kommen? Wird Putin, die Gunst der Stunde nutzend, seine Panzer bis zum Rhein vorrücken lassen? Oder schaltet Merkel einfach noch rechtzeitig Internetz und Mobilfunk ab und der Bürgerprotest fällt wie ein Kartenhaus in sich zusammen? Man darf gespannt sein.

    Was aber absolut sicher ist:
    den Bürgerkrieg und die Konfrontation mit Russland wird der bunte Staat gleichzeitig nicht schaffen.
    Das muss eigentlich sogar dem letzten Idioten klar sein.
    Aber unseren „Eliten“?

    Bisher steuern sie auf dieses Szenario, das sie begraben wird.

  86. Ganz nebenbei bemerkt, trägt diese „Dame“ ihre Brüste in unnatürlicher Weise sehr weit unten. … Ungefähr so, als ob ich meine Eier am Bauchnabel hätte.

    Soll da „Gendermäßig“ auch „eins zum anderen“ geführt werden?

    Erotisch finde ich das nicht, eher abstoßend.

  87. Am peinlichsten bei Lanz war der unwitzige Typ von der DDR-Show, der seine eigenen Lügen glaubt. Man könne mit den 15.000 Leuten nicht mehr reden, weil die alle so seltsam seien, meinte der Staatsclown. Dabei hat er mit seinen Genossen die Filmchen so bearbeitet, dass die Leute seltsam wirken. Aber als pathologischer Lügner von DDR 2 ist der so linksbekifft, dass er seine Lügen selbst glaubt.
    Diese „heute-show“ hat es übrigens in hundert Sendungen nicht hingekriegt, auch nur einen einzigen Witz über Claudia Roth zu machen, das ist seltsam. Mir fallen bei Claudia Roth spontan hundert Witze ein. Also entweder sind die heute-Clowns völlig humorlos oder grün.

  88. Legida:
    1. Demo in Leipzig für 12. Januar 2014 (am Sportforum) angemeldet.

    OB Jung: „Ich bin mir sicher, wir werden am 12. Januar eine breite Gegenbewegung auf die Beine stellen.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/pegida/ob-jung-warnt-vor-anti-asyl-demo-der-legida-in-leipzig-38989218.bild.html

    Unterschied zu 1989:

    Auf der anderen Seite hat Ex-Pfarrer Christian Wolff, auch im Namen von Nikolai- und Thomaskirche, für den 12. Januar im Anschluss an das Friedensgebet um 18 Uhr eine Demonstration vom Nikolaikirchhof über Augustus-, Leuschnerplatz bis zum Markt angemeldet.

  89. Wusste gar nicht,dass die Hälfte der Deutschen NAZIS sind,haben sie das gewusst Herr Innenminister Jäger,“aus NRW“,die Hälfte der Deutschen sind NAZIS in Nadelstreifen,das ist ja schockierend…

  90. Aber das Steuergeld der Nazis, das nehmen se alle. Da kennt der linke Politiker keine Gewissensbisse und Moral, die 20.000 Ocken im Monat nimmt er mit, auch wenn sie von Nazis in Nadelstreifen kommen.

  91. #2 EU abschaffen (16. Dez 2014 23:28)
    10 % eher nicht
    13 % gar nicht
    = 23 % dagegen. Das ist einleuchtend, entspricht etwa den Stammwählern von SPD, Grünen und Linken bei bundesweiten Wahlen, Nichtwähler eingerechnet.
    ++++
    Aber auch von Denen sind (noch) sehr viele von den linken Medienknechten manipuliert worden.
    Der Anteil der überzeugten sozialistischen Dummbatzen von denen dürfte schätzungsweise bei „nur“ 50 % liegen.
    Selbst der Kommunisten-Zausel Thierse äußert sich verständnisvoll zur PEGIDA-Entwicklung im Volk!

  92. Gerade kotzt sich Jutta Ditfurth im 3 SAT Kulturzeit (Wiederholung) aus.

    Dieses verfettete bolschewistoide Subjekt fährt das gewohnte Hetzprogramm in den zwangsfinanzierten Sendeirrenanstalten ab.

    Auch die Russladhetze zB. Gegen RT Deutsch findet ihren Platz !

  93. #123 Kritiker (17. Dez 2014 04:17)
    Wusste gar nicht,dass die Hälfte der Deutschen NAZIS sind,haben sie das gewusst Herr Innenminister Jäger,”aus NRW”,die Hälfte der Deutschen sind NAZIS in Nadelstreifen,das ist ja schockierend…
    ++++
    Bei Jäger und Co. sind außer den sozialistischen Dummbatzen natürlich alle Deutschen höchst verwerfliche Nazis!
    Er hat noch nicht gemerkt, dass die bei den Sozen so gerne verwendete Nazikeule neuerdings bewirkt, die PEGIDA-Bewegung erst richtig zu stärken.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Sozen/Kommunisten haben immer früher oder später den Zug verpasst!
    Allerdings haben viele von Denen später dann doch wieder als Wendehälse Karriere gemacht!

  94. #124 Meine Heimat bekommt ihr nicht (17. Dez 2014 06:11)

    Zustimmung!

    Absoluter Stuss! Verschwörungs-Stuss! Peinlich!

  95. #77 Bruder Tuck (17. Dez 2014 00:41)

    „Zum einen vereint die Schule Kinder unterschiedlicher Herkunft und sozialer Schichten: Flüchtlingskinder und Kinder aus dem bürgerlichen Heideviertel lernen und spielen gemeinsam.“
    ——————————————-
    So wird das verkauft, was nicht gesagt wird, ist, dass das unter Aufsicht von Erwachsenen geschieht.
    Was heute nicht mehr geschieht ist dass gleichaltrige Kinder – peer groups – „im Kampf“, in unverstellter Auseinandersetzung lernen, sich selbst Regeln zu bilden, Grenzen im Streit zu ziehen und die Autoritäten aussen vor zu lassen. Das ist eine Erziehung zum reinen Untertanen. Die antiautoritäre Erziehung, schon in Summerhill und in der Odenwaldschule (die eigentliche Intention beider Institutionen kennen wir mittlerweile) gescheitert, geht jetzt auf ihren eigentlichen Grund zurück, der Erziehung zum reinen Untertan.
    Das biologische Wesen Mensch braucht in seiner Entwicklung die Auseinandersetzung auf Augenhöhe unter Gleichaltrigen. Das setzt voraus, dass das Kind oder der Jugenliche scheitern kann. Das geht aber nicht mehr. Kein Kind, ausser denen des Prekäriats, die per se schon gescheitert sind, darf noch irgendwie scheitern.

    Mir immernoch schleierhaft, wie ich die Schulzeit überleben konnte.

    Vielleicht, Bruder Tuck, weil wir seinerzeit noch richtig auf die Fresse fliegen konnten und es zerrissene Hosen in den Keilereien gab. Dass wir bestraft wurden und die Autoritäten fürchteten, sie aber auch ständig reizten.
    Ich liebe den Film „Mon Oncle“ von Jacques Tati. Er zeigt ganz wunderbar die Sehnsucht des Kindes nach authentischem Scheitern.
    Oh Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!

  96. Neonazis energisch bekämpfen – und auf die Bürger zugehen, die nicht wissen, was sie da tun. Diese Reaktion auf die Pegida-Proteste empfiehlt Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse. Die Politik müsse besser erklären, warum wir Zuwanderung brauchen, sagte der SPD-Politiker im DLF.

    KLICK

    Angesichts dieser Aussage von Thierse – verglichen mit dem oben im Artikel veröffentlichten Umfrage-Ergebnis – frage ich mich, ob man wirklich meint, dass die hochgerechnete Hälfte der BRD-Bevölkerung angeblich nicht wisse, was sie da tue.

    Wie viele politische Molotow-Coctails wollen die eigentlich noch in die Mitte jener Gesellschaft werfen, welche sie meinen, mit diesen Wurfgeschossen vor sich selbst schützen zu müssen?

  97. Aktuelle Zahlen aus Pakistan: Etwa 500 Schüler und Lehrer wurden als Geiseln genommen, mindestens 141 Menschen sterben. Unter den Opfern sind offenbar 132 Kinder. Das sagte Pervez Khattak, Chef der Provinzregierung in Peschawar.

    “Wir wollten uns am Militär rächen, weil es uns und unsere Familien bekämpft”, erklärte ein Taliban-Sprecher SPIEGEL ONLINE.

    DER SPIEGEL ALS STIMME DER TALIBAN

    “”Der Taliban-Kommandeur aus der westpakistanischen Region Mohmand, nahe Peschawar, klang in den vergangenen Tagen missmutig. “Unsere Brüder im Irak und in Syrien erobern ganze Länder und bekämpfen die Ungläubigen. Und wir? Wir hocken in den Bergen und kommen nicht voran!”, beklagte er in einem Telefongespräch mit SPIEGEL ONLINE. “Wir müssen zu unserer alten Kraft zurückfinden, damit uns ein großer Schlag gegen unsere Feinde gelingt…

    Die pakistanischen Taliban sind in mindestens 30 Gruppen zersplittert und seit 2007 unter dem Dach der Organisation Tehrik-i-Taliban (TTP) gebündelt. Seit dem Tod ihrer beiden letzten Anführer Baitullah Mehsud und Hakimullah Mehsud, die 2009 beziehungsweise 2013 durch US-Drohnenangriffe getötet wurden, sind die Taliban untereinander zerstritten. Ihr derzeitiger Chef, Mullah Fazlullah, gilt als schwach.

    Gemäßigtere Kommandeure befürworten, sich mit einem begrenzten Gebiet im Westen Pakistans, in dem die Scharia gelten soll, zu begnügen. Hardliner hingegen stehen auf der Seite Fazlullahs, der im Mai 2014 in einer Videobotschaft mitteilte: “Das Ziel unseres Kampfes ist, dem Gesetz Allahs im ganzen Land Geltung zu verschaffen.” Sie wollen also ganz Pakistan für sich erobern…””
    AUTOR und Moslem Hasnain Kazim(geb. in Deutschland, Sohn indisch-pakist. Eltern) ist Korrespondent von SPIEGEL ONLINE mit Sitz in Istanbul.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-taliban-treten-mit-massaker-an-schuelern-in-konkurrenz-zum-is-a-1008768.html

    Die zynische mörderische Talibangruppe in Pakistan sei bei der Bevölkerung bis jetzt sehr beliebt gewesen. Das dürfte sie jetzt hoffentlich verspielt haben. Man muß also sagen, daß die nun verwaisten Eltern bisher selber die Nattern an ihrer Brust nährten.

    +++

    Die Nachrichtensprecherin bei NTV grinste vorhin hämisch, als sie vom freien Fall des Rubels sprach. Schuld sind natürlich die Sanktionen gegen Rußland und daß der us-hörige Westen bzw. die USA die Ölpreise senkte. Diese dauergrinsende Edelnutte(heute eine andere als gestern, nämlich Beate Hoffbauer) der Journaille findet auch nicht schlimm, daß auch deutsche Unternehmen in Rußland, jetzt ins Trudeln kommen. Oder? Vermutlich würde sie dem Moslem Obama die Füße lecken, allein dafür, daß er ein islamischer schwarzhäutiger Kenianer ist.

    Anett Möller spricht heute auch bei NTV. Sie verzapft(e), man würde über das Motiv des iranischen Einzeltäters in Australien rätseln. Vermutlich ist das auch die Taktik der australischen Politik und Journaille. Wobei man immer wieder betont, wie schwer gestört Monis gewesen sei. Man versucht aus ihm einen Irren oder gewöhnlichen Kriminellen zu machen.
    Ziel: Hatte nichts mit der Friedensreligion Islam zu tun!

  98. OT

    Übrigens, 80% sind mit der schwarz-roten (in Wirklichkeit allesamt getarnte Idioten-Grüne!!!) Koalition unzufrieden!
    Komisch!

  99. Ich nutze Pi auch um Argumentationshilfen zu erhalten
    Zur Zeit wird stark Diskutiert ob ein Vorbestrafter Pegida leiten darf
    Hier ein Statement vom Vorbestraften Ströbele der Wegen Mitgründung eines Informationsnetzwerkes der RAF vorbestraft ist und zur Grünen Ikone wurde
    Gerade der letzte Satz ist Interessant
    Es ging hier um die Freilassung von RAF Terroristen und Politiker die vorbestraft sind
    In öffentlichen Erklärungen habe ich mehrfach mitgeteilt, daß ich die Freilassung von Gefangenen aus der RAF, die mehrere Jahrezehnte im Gefängnis waren, befürworte. § 57 a des Strafgesetzbuchs sieht die Aussetzung des Strafrests auch bei Verurteilten zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe ausdrücklich vor. Dies halte ich für richtig. Eine Vorstrafe steht der Wahl in den Deutschen Bundestag nicht entgegen. Deshalb kann ein Vorbestrafter im Parlament sitzen. Eine Vorstrafe schließt auch nicht aus, Vorbild zu sein.
    http://www.bundesverdienstkreuz.com/deutschland.php
    Hier eine Liste vorbestrafter Politiker und Bundesverdienstkreuzträger

  100. Also ich kenne ein paar arbeitslose Deutsche, die gerne die Arbeit von Ausländern ausüben würden, sich aber hinten anstellen müssen!
    Irgendwas hab ich da falsch verstanden.
    Wir brauchen Zuwanderung????
    Häääää??????
    Fachkräftemangel???????
    Häääää?????

  101. #126 Sportjunkie

    Nachtrag zu meinem Kommentar.

    Ditfurth nennt alle DEMONSTRANTEN von PEGIDA & CO antisemitisch,und völkisch, sowie Nazis !

    Der Moderator Beklagte vor UND NACH dem Interview, daß ein „wahrer Shitstorm“ gegen die Kulturzeit nach dem letzten Interview mit Ditfurth losging.

    ALSO LEUTE, LAßT UNS DIESE ZWANGSFINANZIERTE MEDIALE IRRENANSTALT DERMAßEN ZUSHITTEN, DAß NUR NOCH DEREN LUFTSTROHHÄLMCHEN AUS DEM DURCH UNS GEMEINSAM KREIERTEN KOTKLUMPEN RAUSSCHAUT !

    RAN AN DIE TASTEN UND LOß GEHT DAS GESHITTE GEGEN 3SAT KULTURZEIT !

    AHU ! ! !

  102. #126 eule54   (17. Dez 2014 06:49)  

    Bitte nochmal im Erdogan-Strang nachsehen – interessehalber 😉

  103. #135 PSI (17. Dez 2014 07:18)
    #126 eule54 (17. Dez 2014 06:49)
    Bitte nochmal im Erdogan-Strang nachsehen – interessehalber 😉
    ++++
    Habe dort eben geantwortet.

  104. Fachkräftemangel?
    Die lohndrücker werden erst dann aufwachen, wenn es zu spät ist, wenn die „fachkräfte“ ihre maschinen kaputtgekriegt haben.
    Warum gründete Lasalle die arbeiterbildungsvereine?
    Genau deswegen.
    Aber das haben die spezialdemokraten schon lange vergessen.
    Und arbeiten für soviele fachkräfte, die auch die ausüben könnten, wie sandschippen oder hoffegen, gibt es nun wirklich nicht.

  105. Seltsam, dass die gegen Pegida hetzende ZDF-Slomka das gleiche Kostüm (schwarz/rot) trägt wie die gegen Pegida hetzende ZDF-Schäusten (15. Dezember).
    Satanische Worte in den Farben Satans.
    Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

  106. Die Vollpfosten_innen der aktuelleKamera- Brigade des ZentralenDhimmiFernsehes haben am Vorabend wahrscheinlich nicht gewußt, wer Herr Stürzenberger ist, sonst hätten sie ihm kein Mikro unter die Nase gehalten.

    Kurzum: Sie waren nicht GEBRIEFT !

    Dieser Fauxpas, aus Sicht der Redacsyon von Setdeüff, musste natürlich gleich wieder ins rechte Licht 😉 gerückt werden. GenoSS_in Slomka war wieder in ihrem Element.

    Die Mitarbeiter_innen werden jetzt wahrscheinlich umgehend dementsprechend “umgeschult”.

    😛

  107. #138 Midsummer (17. Dez 2014 07:57)
    Seltsam, dass die gegen Pegida hetzende ZDF-Slomka das gleiche Kostüm (schwarz/rot) trägt wie die gegen Pegida hetzende ZDF-Schäusten (15. Dezember).
    Satanische Worte in den Farben Satans.
    Ein Schelm wer Böses dabei denkt.
    ++++
    Du meinst, dass die ihre Kleider tauschen?
    Und vielleicht auch lesbisch sind?
    In ihren politischen Ansichten dürfte jedenfalls große Harmonie vorherrschen.

  108. Könnte man nicht auf den nächsten Pegidas Kirchenaustrittsformulare verteilen und/oder Infos über Foren wie GEZ Boykott o.ä.?
    Sowas zeigt Wirkung, die kommen aus dem Hyperventilieren nicht raus.

  109. #110 unrein (17. Dez 2014 02:39)

    Kein Mitleid für die Dame. Wer sich mit einem moslemischen Berufsberbrecher im Dienst des Abu Chaker Clans einlässt, hat nichts anderes erwarten müssen.

  110. HaHa!

    Ist mir gestern aufgefallen (y)

    Klasse!

    Herr Stürzenberger SIE müsssen in die Talkshows um den weichgespülten Säcken mal Contra zu geben.

    Aber das getrauen sich die linken Feiglinge und Volksverräter hier nicht.

    SCHAAAAAAAADE!

  111. #136 eule54   (17. Dez 2014 07:49)  

    #135 PSI (17. Dez 2014 07:18)
    #126 eule54 (17. Dez 2014 06:49)
    Bitte nochmal im Erdogan-Strang nachsehen – interessehalber 
    ++++
    Habe dort eben geantwortet.
    ———————-
    Besten Dank für Deine Einschätzung!

  112. #147 normalofrau   (17. Dez 2014 08:29)  

    Ich glaub, der Herr Wagner von der BILD möchte ganz viel Post haben!? Vielleicht kann ihm jemand das mit Maria und Josef nochmal genau erklären?
    Die Sache mit der Volkszählung und daß sie danach wieder heimgegangen sind. Naja, und daß der Gastgeber vielleicht keinen 50-Zimmer-Palast hatte…

    http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/liebe-pegida-idioten-38992180.bild.html
    ————————
    Die wirklichen Idioten sind seine Leser!

  113. #149 normalofrau (17. Dez 2014 08:29)

    Hab ich gestern schon gemacht.

    Ich war so in Rage, dass ich hoffe, er verklagt mich nicht. Andererseits, nach dieser Beleidigung („Idioten“) und einem dazu passenden 😉 wirklich idiotischen Artikel, war ich bestimmt nicht der Einzige, der ihm, sehr deutlich, die Meinung gesagt hat! Das war auch wirklich nötig!

  114. #10 le waldsterben (16. Dez 2014 23:33)

    übrigens –

    täusche ich mich, oder ist in unseren Sabbermedien plötzlich gar nichts mehr zu hören von wegen Pegida bewirke brennende Asylbewerberheime?
    ———————————
    Ich hatte von Anfang an den Verdacht, ob die Brandstiftung nicht das Werk von Grünen war um die Pegidabewegung zu diskreditieren.
    Zum einen haben die Grünen oftmals einen kriminellen Hintergrund (siehe Steinewerfer Joschka Fischer), zum anderen sind sie oftmals nahe dran am Analphabetismus (siehe Asylat).

  115. #147 Zentralrat der Deutschen (17. Dez 2014 08:17)

    Unglaublich!
    An Dreistheit nicht zu überbieten!

  116. #142 Zentralrat der Deutschen

    Das tolldreiste Lügenmärchen vom angeblichen Fachkräftemangel (auf dessen Grundlage u. a. die Asylflutung nebst Islamisierung von der Politik gerechtfertigt wird) sollte der Regierung um die Ohren gehauen werden, am besten als Thema auf den nächsten Demonstrationen.
    Bei der Gelegenheit könnten der seit Jahren belogenen deutschen Bevölkerung die wahren Arbeitslosenzahlen (mindestens 10 Millionen) bekannt gegeben werden.

  117. Umfragen sind mit Sicherheit immer manipuliert!
    Die Wahrheit findet man momentan auf unseren Strassen,und heißt,PEGIDA!

  118. Ich unterstütze Pegida,

    weil ich für den Bestand unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung und damit verbundenes Grundgesetz bin. Ich will, dass der Wille und die Herrschaft des Volkes (Demokratie) in Deutschland und in Europa erhalten bleibt.

    Ich bin gegen totalitäre Kräfte und Ideologien, die sich dem Willen eines Diktators oder eines Gottes unterwerfen und unsere freiheitliche demokratische Grundordnung und damit verbundenes Grundgesetz abschaffen bzw. überwinden wollen.

  119. 73% besorgt, radikaler Islam in Deutschland
    Und diese Sorge hat seine guten Gründe.

    In Nigeria, Pakistan, Syrien usw. ist der Islam heftigst gewalttätig.
    Der Islam in Deutschland ist angeblich friedlich. Wie lange noch?
    Wollen unsere Politiker uns weiterhin belügen mit:
    Islam=Friede und
    Islamismus hat nichts mit Islam zu tun???

    Unser Politiker spucken große Töne, aber wer davon garantiert, dass der Islam in Deutschland in 30-50 Jahren nicht genauso herumtobt wie in obigen Länder?

    Ich erwarte von unseren Politikern eine ehrliche Auseinandersetzung mit diesen Themen:
    1. Wie genau ist der Zusammenhang zwischen Islam, Islamismus, Dschihad und dem Verhalten vom Islamisten und Terroristen Mohammed?
    2. Kann der Islam grundsätzlich friedlich und unpolitisch sein? Mohammed war ein Gewalttäter und hatte das Ziel, einen „Islamischen Staat“ (Kalifat) mit der Scharia als Gesetzgebung zu installieren. Das würde bedeuten, dass Mohammed für diese Muslime nicht das Vorbild wäre. Aber das ist unislamisch. Das mit dem friedlichen und unpolitischen Islam (Euro-Islam etc.) scheint also mehr eine Propaganda-Lüge zu sein…
    3. Was ist mit den 270 Mio. Opfern des Islams?
    4 Wie ist das mit dem Rassismus im Islam (Harbi, Kuffar ? Untermenschen)
    5. Ist der Islam eine Religion oder eher eine faschistische Gewaltideologie?
    6. Was genau sind die Vorraussetzungen, damit der Islam so gewalttätig wird? Die Lehre ist ja die gleiche (Verehrung vom Terroristen Mohammed). Insbesondere muß der Zusammenhang zum Bevölkerungsanteil Muslime und Unterwanderung untersucht werden.
    7. Was genau muß in Deutschland getan werden, damit in 30-50 Jahren in Deutschland der islamische Terror nicht genauso tobt wie aktuell in Nigeria, Pakistan, Syrien, .. ? Wehret den Anfängen. Welche Anfänge genau?

    Ich danke PI, PEGIDA und all den Islamaufklärern, dass diese Fragen auf den Tisch kommen.
    Ich danke auch den MSM, die sich langsam für diese Themen öffnen.

  120. #64 Zentralrat der Deutschen (17. Dez 2014 00:20)

    [….]
    Da sagst du was. Bei Lanz wurde das gerade nochmals genüsslich ausgeschlachtet. Eine wirklich bodenlose Frechheit. Einfache Bürger werden von überlegenen, ausgebildeten Journalisten vorgeführt. Bei welchen anderen Demonstrationen in Deutschland gab es das jemals? Ich bin mir sicher, ich würde bei jeder anderen x-beliebigen Demo ganz schnell “Opfer” finden, die ich genauso vorführen könnte. Ich hoffe nur, dass möglichst viele Bürger das genauso abstossend finden, wie ich.
    […]

    Vollkommen richtig. Ich sitze hier mit Schnappatmung vor lauter Empörung, weil auf einem norwegischen Blog, der den Anspruch für sich erhebt, „politisch unkorrekt“ zu sein, dieser Heute Show-Ausschnitt kommentarlos veröffentlicht wurde. Was die damit bezwecken, das wissen sie wohl nicht mal selber (habe den Verdacht, dass sie gar nicht verstehen, was das für ein Pamphlet ist). Ich habe sie gebeten, es zu entfernen aus obigem Grund, aber sie tun’s nicht.

  121. @ Zentralrat
    Den Fachkräftemangel gib es
    Ich arbeite eng mit dem Handwerk ( sanitär/ Heizung ) zusammen.
    Nahezu jeder Betrieb den ich kenne sucht händeringend gute!!! Leute
    Ob Gesellen oder Azubis
    Vor allem gute und zuverlässige Azubis sind gesucht und nicht zu finden.
    Die Berufschulen teilen schon die Klassen
    2/3 bis 3/4 der Schüler kommen in Klassen die irgendwie eventuell die Prüfung bestehen können. Dramatische Mathekenntnisse usw.
    Der Rest ist 1/3 , 1/4 ist gut. Das oft/ meist die Kids der Inhaber
    Aus Verzweifelungstat wurden schon verstärkt Muslimische Jugendliche eingestellt. Alle Betriebe mit denen ich gesprochen habe, würden das nie wieder tun. Ausnahme Inhaber ist selber Türkisch . Dort haben die Azubis komischerweise Respekt.
    Mittlerweile gibt es Projekte mit Spaniern die hier Ausgebildet werden.
    Exakte Zahlen habe ich nicht. Etwa 1/3 brechen ab weil die mit der Sprache, Mentalität usw. Nicht klar kommen oder einfach nur Heimweh haben.

    Die Mentalität ist meist das Problem
    In Deutschland herrscht eine andere Mentalität mit der selbst viele Spanier nicht zurechtkommen. Muslime meist gar nicht. Afrikaner ? Kaum
    Es gibt natürlich viele die es schaffen und Karieren hinlegen
    Das sind aber die wenigsten der Asylanten die hierher kommen

    Das Phänomen fehlende Azubis oder nur Schrott ist vielen / meisten Gewerken ein Thema.
    Selbst in der Industrie in strukturschwachen Regionen gehen Bewerbungen massiv zurück.
    Hier muss ein vernünftiges Einwanderungsgesetzt her und knallharte Arbeit mit den Kindern der Harz 4 und Muslimischen Gesellschaft
    Hier werden Grundwerte wie Fleiß , zuverlässigkeit , Pünktlichkeit. Ordnung, Strebsamkeit usw. Benötigt
    Grundwerte die als Deutsche Tugenden bekannt und von den Linken abgeschafft werden sollen/ wurden

  122. Klasse Michael!
    Da sieht man wieder einmal, was für Dumpfbacken beim ZDF mit den Zwangsbeiträgen finanziert werden. Sie machen politische „Berichterstattung“ und kennen Michael Stürzenberger nicht?
    Echte Armleuchter…

  123. #155 FW (17. Dez 2014 08:40)

    An Spekulationen will ich mich nicht beteiligen.

    Dafür habe ich mich mal über Vorra „schlaugemacht“. 1700 Einwohner, verteilt auf 4 Ortsteile. Die Dörfer sind also ähnlich winzig, wie die hier, in meiner Heimat. Da wundert es mich sehr, dass die Polizei noch keine Hinweise aus der Bevölkerung hat. Ok., vielleicht auch Fahndungstaktik. Auf jeden Fall macht in so kleinen Dörfern kein „Fremder“ etwas, ohne gesehen zu werden. Wenn du als „Fremder“ durch mein Dorf läufst, egal ob Tag oder Nacht, fällst du auf, wie ein bunter Hund. Selbst wenn spätnachts ein Auto zu hören ist, dass die alles überwachenden älteren Damen, nicht sofort zuordnen können, siehst du, wie sich an den Fenstern leicht die Gardinen bewegen. Schlimmer als die NSA. 😉

  124. Nachtrag
    Es gibt Millionen Arbeitslose
    Ein großer Teil ist durch die Alimentierung in der Lebt oder aufgewachsen ist nicht in der Lage einfachstes zu machen
    Die schaffen es nicht 5 Tage in der Woche pünktlich zur Arbeit zu kommen
    Die schaffen es nicht sich vernünftig zu artikulieren
    Die haben keinen Respekt vor dem Chef und Kollegen
    Einfachste Mathe und Schreibkenntnisse fehlen
    Eigeniniative, erkennen von Aufgaben und selbständig Lösen ist nicht möglich
    Räumliche Flexibilität nicht vorhanden

    Durch die Linke Erziehungs, Alimentierungspomitik und dem Nichteinmischung in den Familien haben wir ein Heer an Lebensunfähigen Menschen herangezogen.
    Wer meint nicht dazuzugehören, dem vermittle ich zum 1.1 sofort einen Job in Hannover. Das als Privatmann . Ich gehöre zu keiner Arbeitsvermittlung

  125. Es ist doch völlig klar, daß jeder auch nur viertelwegs vernünftige Mensch gegen den Islamismus ist. Die Reportagen über IS-IRAK, ISIS, al Kaida,… übersteigen jeden Horrorfilm und könnten gut als Splatter&Gore durchgehen.

    Wäre der Koran kein religiöses Buch, wäre er im Genre sadistische Literatur gut aufgehoben. Gerade die detaillierte Beschreibung des Massakers von Meddina hat große Ähnlichkeiten zu den Werken von Marquis de Sade. Da der Koran älter ist, dürfte dieser die Inspirationsquelle für Julliette et Justine oder L’Ecole du Libertinage gewesen sein?

    Es ist somit nur logisch, daß sich kaum jemand für die Ausbreitung dieses Kults begeistern läßt. PEGIDA versucht diese Ausbreitung dieses Kults Einhalt zu gebieten. Es wundert mich schon, daß noch fast 50% der Bürger sich durch die Lügenpresse hirnwaschen lassen.

    Wollen wirklich die 50%, die gegen PEGIDA sind, daß die Marktplätze – wie im Koran der Marktplatz von Meddina – zu Richtplätzen werden?

    Man bemerke: Die Stadt Meddina hatte zuvor – bei der Hedschra – den Flüchtling/Asylant Mohammed aufgenommen und geschützt.

    Seine übermäßige Großmut und außerordentliche Dankbarkeit sieht man an dem von ihm selbst codificierten Massaker von Meddina!!!

  126. Vielen Dank an die Zeit.de!
    Es sind sehr gute Fragen!
    Diese Sacheebene ist der richtige Weg!
    Diese Fragen müssen weiter bearbeitet werden!
    (z.B. mit den Fragen aus #160 Synkope)

    Die Umfrage zeigt, dass die PEGIDA brennende Themen anspricht.
    Die Politiker, die bisher nur Dummzeug geredet haben (Ratten, Chaoten, Nadelstreifen, …) , sollen ihre Konsequenz ziehen und zurück treten, weil sie offensichtlich ihr Mandant mißbrauchen aus Dummheit oder ideologischer Verblendung.

  127. Nun mal im Ernst :
    Je mehr ich die Geschichte mit dem Auftritt von Michael Stürzenberger im ZDF durchdenke,desto eher komme ich zur Vermutung :
    Die Slomka ist eine heimliche Verehrerin von Michael !

    Denn sie wollte ihn gleich 2 mal in ihren Tagesthemen sehen, um ihm wenigstens über den Bildschirm gaaaanz gaaanz nah zu sein …

  128. #162 katharer (17. Dez 2014 09:06)

    Wenn ich dich, als Mann aus der Praxis, richtig verstehe, ist das also eher ein Problem der Qualität (der Bildung, Motivation, Arbeitseinstellung) und nicht der Quantität, also der Menge an „möglichen“ Arbeitskräften?

    Und wenn (!) ich das richtig verstehe, wäre wohl weitere Einwanderung, von noch mehr arbeitsscheuen und/oder bildungsfernen „Fachkräften“ dafür auch keine Lösung.

  129. #166 sophismos, ja, sehr gut!
    Aber es ist nicht die Hälfte, sondern nur 13%, die richtig gegen PEGIDA sind.

  130. @PSI
    Besten Dank für Deine Einschätzung!
    ++++
    Noch nichts gelesen.
    Vielleicht noch in der Moderations- Schleife?

  131. zum Fremdschämen Fr. Prof. (Expertin für pegida)

    Wir haben uns viele Jahre lang nicht genug Mühe gegeben, bestimmte Bevölkerungsgruppen mit politischer Bildung zu erreichen, zum Beispiel in der Schule. Sachsen ist das Bundesland, in dem am wenigsten Sozialkunde – bei uns heißt das Gemeinschaftskunde – unterrichtet wird. Jetzt, da sich die Pegida-Anhänger in eine Massenbewegung reingesteigert haben, ist das Kind in den Brunnen gefallen

    http://www.tz.de/politik/pegida-proteste-expertin-erklaert-aengste-tz-4541735.html

  132. Die veröffentlichte Meinung weicht von der Meinung der Öffentlichkeit ab – aber die Staatsmedien berichten Objektiv und Frei…..

  133. # 167 Smyrna:

    Nun mal im Ernst :
    Je mehr ich die Geschichte mit dem Auftritt von Michael Stürzenberger im ZDF durchdenke,desto eher komme ich zur Vermutung :
    Die Slomka ist eine heimliche Verehrerin von Michael !

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Da ist was dran: Michael ist auch Journalist und somit Kollege. Somit ist’s unmöglich, daß sie ihn nicht kennt.

    Wer Michael kennt: Er ist charismatisch, eloquent, nett und mutig. Die Politiker, die Slomka tagein tagaus interviewen muß, sind uncharismatisch, stereotyp, arrogant und feige.

  134. RTL-Nachtjournal

    http://rtl-now.rtl.de/rtl-nachtjournal/rtl-nachtjournal.php?container_id=190019&player=1&season=0

    Fazit: Eine Islamisierung findet nicht statt!
    …das wurde ab 0:08:53 verlautet (insgesamt in 2 min, 15 sec) 😆

    ZUVOR wurde von islamistischem Terror berichtet:

    ca. 2 min 45 sec über die SCHÄNDLICHEN Verbrechen an den Schulkindern in Pakistan und 1 min 35 sec wurden den Opfern der Geiselnahme in Sydney gewidmet……..

    Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf, wer sie aber kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein VERBRECHER“ (B.Brecht)

    …und ausserdem: warum muss man sich bei gerade mal 5 % Muslimen Sorgen machen? (Ironie off)

    SAPERE AUDE

  135. #164 Zentralrat der Deutschen (17. Dez 2014 09:13)

    Vier denkbare Möglichkeiten
    – nennen wir es „rechts“, um die Einquartierung zu verhindern
    – nennen wir es „links“, um zu diskreditieren
    – nennen wir es „Feuerteufel“, wie es sie immer schon gab und geben wird, oft Feuerwehrleute
    – nennen wir es „thermische Sanierung“ um die Versicherung zu kassieren.

    innerhalb dieser Motivationslage muss der/die Täter(in) zu finden sein, es gibt sicher auch Kombinationen

  136. Malala ruft dazu auf , im Kampf gegen den Terrorismus zusammen zu stehen, -WER kann diesem Mädchen erklären, dass das kaum möglich sein wird, wenn Millionen Menschen einen Terroristen und Massenmörder als grosses Vorbild anbeten, und da sollte sie sich selbst auch einmal an die Nase greifen.
    Solange diese Mädchen aber Mohammed und Jesus Christus auf eine Stufe stellt, habe ich da wenig Hoffnung!
    Verblendung eben!

  137. Eigentlich unfassbar, aber auch hoch interessant, wie sich Menschen – zumal solche mit ideologischen Scheuklappen – wehren und wild um sich schlagen, wenn ihr sicher gewähntes Deutungsmonopol ins Wanken gerät. Allerdings basiert auf diesem Deutungsmonopol auch ein Machtmonopol und das erklärt sicher auch einiges.

  138. #179 germanica (17. Dez 2014 10:50)

    Malala ruft dazu auf , im Kampf gegen den Terrorismus zusammen zu stehen, -WER kann diesem Mädchen erklären, dass das kaum möglich sein wird, wenn Millionen Menschen einen Terroristen und Massenmörder als grosses Vorbild anbeten, und da sollte sie sich selbst auch einmal an die Nase greifen.
    Solange diese Mädchen aber Mohammed und Jesus Christus auf eine Stufe stellt, habe ich da wenig Hoffnung!
    Verblendung eben!

    Aber woher soll sie das denn auch wissen, wo in der islamischen Welt doch schon den Kleinsten ständig ins Hirn gehämmert wird, wie perfekt Mohammed gewesen sei.

  139. #110 unrein (17. Dez 2014 02:39)

    ot, ein wenig Klatsch, hat natürlich rein gar nix mit der RdF™ zu tun:

    Bushidos Frau soll unter Polizeischutz stehen

    So geht’s eben, wenn „man“ in dämlicher Einfalt so einen hirnamputierten Anhänger der Religion des Friedens zum Mann nimmt! Mein Mitleid hält sich daher sehr in Grenzen!

  140. #180 Tiefseetaucher:

    Eigentlich unfassbar, aber auch hoch interessant, wie sich Menschen – zumal solche mit ideologischen Scheuklappen – wehren und wild um sich schlagen, wenn ihr sicher gewähntes Deutungsmonopol ins Wanken gerät. Allerdings basiert auf diesem Deutungsmonopol auch ein Machtmonopol und das erklärt sicher auch einiges.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wenn es das nur wäre. Es geht um Geld – unglaubliche Summen Geld.

    Um 1850 lebten die Menschen im Süden der Arabischen Halbinsel im Kampf mit der menschenfeindlichen Natur des Landes – beinahe vergleichbar mit den Eskimos in Grönland. Es ging nur ums nackte Überleben.

    Nun wurde Öl gefunden und der Fund wurde dem Heiligen Mohammed zugeschrieben. Nie dagewesener Reichtum und Wohlstand kam auf. Dadurch erstarkte deren Heiliger Mohammed immer mehr und erschien in einem immer helleren Licht. (Bedenke: Auch ein Mephisto wird zu einem Engel, wenn er Dir tolle Geschenke macht).

    Im Westen gibt es einige Großkonzerne, die im Geschäft mit dieser Region auch unglaubliches Kapital angehäuft haben.

    Diese unglaublichen Gelder fließen nicht mehr so profitabel, wenn gegen Mohammed argumentiert wird(in der Sicht jener Konzerne wird es dann „gestänkert“ heißen).

    Zeitungen und Fernsehsender kosten Geld – sehr viel Geld. Ohne Sponsoren (offiziell Werbekunden) läßt sich das nicht finanzieren.

    Was glaubt Ihr, was diese Konzerne, die im Ölgeschäft bereits Billionen an Umsatz erwirtschaftet haben, den gesponsorten Zeitungen und Fernsehsendern Druck machen, gegen PEGIDA zu hetzen? PEGIDA wird für diese Konzerne so richtig sauteuer.

    Die Konzerne, die aus den Mohammed-ergebensten Ländern stammen, bekommen die besten Rabatte. (Das ist ja OK – würde ich ja auch machen, wenn ich orientalischer Scheich wäre und meine Macht und mein Reichtum nur von dem Koran abhängen würde). Diese Rabatte verringern sich durch PEGIDA. Deshalb müssen die gekauften Journalisten die gekaufte Presse gegen PEGIDA hetzen.

    Letztlich geht es den Hetzern nur ums Geld.

  141. heute morgen [OT]

    Nachrichten im (D)eutsch(L)and(F)unk
    . Sydney – ein krimineller Attentäter
    . Peshawar – Angriff auf eine Schule

    Mohammedaner, Islam, Fehlanzeige.

    In beiden Fällen klarer
    SELBSTbezug DER TÄTER auf Allah und Islam . .

  142. Wenn ich marionetta schlopka beleidigen wollte, dann würde ich sie BlödeSumpfkuh nennen.
    tu ich aber nicht.
    Weil das fies und unfair ist.

    Es käme mir durchaus in den Sinn, das ÖR-GEZ-Zwangsumerziehungsmedium als ein Schmierentheater
    mit Schmierenschaustellern zu betitulieren.

    Wenngleich es die Wahrheit wäre.

    Aber:Tu ich nicht, weil das fies und unfair ist.

    Ich dagegn lasse mich bereitwillig Idiot nennen,
    Nathsie,
    rechtsextrem,
    Pakk,
    mich von Politikern und MSM
    zum Deppen machen,
    von bezahlten Berufsrandalierern mit Erbsenhirnen mit Limo bewerfen ,(was ja noch ganz harmlos ist)
    anspucken und wenn nichts mehr hilft,
    mit Verfolgung und Mobbing , mit Mord bedrohen.

    Nichts gleiches werde ich ihnen zukommenlassen.
    Weil es fies und unfair ist.
    Wir werden mehr.
    Keine Sorge.

    So viel Aufmerksamkeit in Bonn zu ernten, war schon ermutigend. Man sieht:
    Wir sind das Volk
    und ich grüße Herrn Stürzenberger,
    wir sehen uns wieder, hoffentlich auch mal in Bonn.
    Danke an Acif,
    Danke für die Brandrede von Michael Mannheimer.
    Bezwingen wir den Satan islam und mit ihm seine Vasallen

  143. Ich höre immer mehr von diversen Politikern man müsse auf Pegida zugehen, Ihnen zuhören…. Das ist noch weit unter dem nötigsten ! Wir gehen auf die Straße um etwas zu VERÄNDERN !!!! Wir werden uns NICHT plattreden lassen oder schweigen weil uns die Politik ihr desaströses handeln meint besser erklären zu können. Neben Einhalt in der desaströsen Siedlungspolitik ist für mich der Absolut wichtigste Punkt die Einführung von VOLKSENTSCHEIDEN!!!!!! Und genau diesen Punkt wird die zur Zeit etablierte Politik mit allen Mitteln bekämpfen. Uns aber Wurscht, wir machen weiter!!!! Da Volksentscheide zentraler Bestandteil der AfD sind weiß ich wen ich wähle auch wenn ich vom Verhalten der AfD (vor allem in München) in letzter Zeit ein wenig enttäuscht bin.

  144. Es ist schön, Michael Stürzenberger – endlich – einmal im deutschen Zwangsgebührenfernsehen zu sehen! Leider habe ich das erste Intervieuw versäumt, könnte jemand das hier nachliefern?
    Diese Marionetta Schlampka gehört für mich zu den widerlichsten Gestallten in unserem Staatsfernsehen. Die Macher unserer sogenannten „Nachrichtensendungen“ haben die eigentlich selbstverständliche journalistische Pflicht zur Neutralität bei der Berichterstattung schon lange verlassen und betreiben seit Jahren oder Jahrzehnten (?) bereits eine Art „Hetzberichterstattung“ gegenüber Missliebigen, gepaart mit einer Hofberichterstattung gegenüber den Gehätschelten. Dazu gehören die Linken bis hin zu deren gewalttätigen Organisationen sowie der ISSlam mit seinen verlogenen obersten Vertretern in Politik und „Religions“angelgenheiten.
    Im Grunde hat dieses Staatsfernsehen daher längst abgewirtschaftet. Sogenannten „Nachrichten“ kann man sehr oft nicht mehr trauen. Das bedeutet nicht, dass es nicht auch tatsächlich auch richtige Berichte gibt. Aber diese muss man aus dem gesamten Propagandamüll geradezu „heraausfiltern“, wie dies bei den Sendern in der ehemaligen DDR auch der Fall war!
    Zum glück gibt es auch in dieser DDR 2.0 noch genügend intelligente Menschen, die das Ganz durchschauen und daher diesen Rattenfängern auf den Leim gehen! Für meine Person reihe ich mich – wie viele andere es bei PI tun – gerne in die Menge der so hetzerisch benannten „Raqttenfänger“, „Nazis in Nadelstreifen“, „Schande für Deutschland“, „Chaoten“, „Transformationsverlierer“, „Mischpoke“ usw. ein! Das tue ich nicht ohne die Feststellung, dass alle die diese Worte gebrauchten eigentlich nur in den Spiegel (ich meine das Glas, nicht die gleichnamige Hetzzeitschrift) zu schauen brauchen, um darin zu erkennen, für wen diese Bezeichnungen sehr genau zutreffen!
    Dafür gibt es auch ein sehr schönes Sprichwort, das da lautet:
    Wer mit dem Zeigefinger auf andere deutet, zeigt mit den übrigen drei Fingern auf sich zurück!
    Tja Marionetta, wie wär’s vielleicht mit ein bisschen mehr Demut gegenüber den Zuschauern, die dein Gesülze ertragen müssen!

  145. #25 toll_toller_tolerant (16. Dez 2014 23:43)
    Marionetta Slomka ist die mit Abstand schlimmste Agitatorin im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Keine andere nimmt sich so unverfroren das Recht heraus, mit jeder einzelnen Silbe und Mimik die eigene Meinung zu transportieren. Man weiß bei jedwedem Thema nach wenigen Sekunden (im Falle dieses Videos nach allerspätestens 11), wie sie ganz persönlich dazu steht. Eine schreckliche Frau!
    – – –
    Wer erinnert sich noch an die ClownUnion?
    https://www.youtube.com/watch?v=KPvo3fj6gmY
    (ab 3:00)

  146. #173 eule54   (17. Dez 2014 09:40)  

    @PSI
    Besten Dank für Deine Einschätzung!
    ++++
    Noch nichts gelesen.
    Vielleicht noch in der Moderations- Schleife?
    —————
    Wollte nur geschrieben haben, dass eine Armee von 600.000 Mann kein Pappenstiel sind – auch nicht für die Israelis, es sei denn …

  147. #192 Kara Ben Nemsi (17. Dez 2014 12:51)

    Wer erinnert sich noch an die ClownUnion?
    https://www.youtube.com/watch?v=KPvo3fj6gmY
    (ab 3:00)

    Kannte ich noch nicht. Sehr treffend dargestellt!

    https://www.youtube.com/watch?v=QcHzJyabR34
    Die Claudia, die Indianer und die Toleranz
    ist auch ganz nett, vor allem das Ende topaktuell.

    P.S.: Der Coup von M.S. ist so gelungen, ROTFL ist da wirklich das einzige was mir dazu einfällt obwohl ich kein Fan dieser Abk. bin. Ich habe es mindestens 20x angesehen. Und die Nachtretaktion der AK2 war unglaublich dumm und peinlich. Das muß jeder gemerkt haben!

  148. Warum werden die PEDIGA-Sympathisanten so primitiv bekämpft? Es sind eben nicht Nazis, Chaoten, Mischpoke usw. Besorgte Bürger aus der Mitte, die ihre Sorgen und Interessen von den Blockparteien ignoriert sehen, gehen friedlich auf die Strasse. Wenn nicht die gegendemonstrierenden Deutschlandhasser Probleme bereiten würden, könnten sich Polizisten anderen Aufgaben widmen oder ihren Feierabend geniessen. Welche Parteien hätte man denn noch wählen sollen? Die mutigen Spaziergänger wollen sich nicht mehr mit sogenannten Wohltaten vor Wahlen kaufen lassen. Bürger die für den Erhalt der abendländischen Kultur, mehr Sicherheit, direkte Demokratie, weniger Eingriffe des Staates in die privaten Angelegenheiten und die der Wirtschaft kämpfen so niederzumachen ist das allerletzte. Wenn ich meinen Chef der mich bezahlt so beschimpfe bekomme in den Tritt in den Arsch.

  149. #121 VivaEspana (17. Dez 2014 03:55)

    Legida:
    1. Demo in Leipzig für 12. Januar 2014 (am Sportforum) angemeldet.

    OB Jung: „Ich bin mir sicher, wir werden am 12. Januar eine breite Gegenbewegung auf die Beine stellen.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/pegida/ob-jung-warnt-vor-anti-asyl-demo-der-legida-in-leipzig-38989218.bild.html
    – – –
    Dann vergiß mal nicht die Glühweinkanone und die Luftballons, Herzeken.
    Du weißt ja: Dresden setzt Maßstäbe, und da gab’s das gratis, und die Jüngelchens haben noch 10,- € Stundenlohn bekommen.
    Aber ihr macht das schon. Geht ja schließlich auf Steuerzahlerkosten, das ganze Antifantenwesen.

  150. Wer „Stürzi“ nicht kennt, zeigt vor allem, dass er politisch nicht ausreichend informiert ist. Peinlich für eine Nachrichtenredaktion.

  151. #195 Niklaus von Fluee (17. Dez 2014 15:01)

    Die mutigen Spaziergänger wollen sich nicht mehr mit sogenannten Wohltaten vor Wahlen kaufen lassen.

    Genau. Denn das ist das Umverteilungsprinzip das (neben anderem wie 1001 Gender, …) dazu dienen soll, die Bevölkerung zu spalten. Man nimmt allen etwas weg und verteilt das an einzelne Gruppen so daß die meisten etwas abbekommen. Und schon fängt jeder an seine Pfründe zu verteidigen -> Alle gegen Alle.

    Damit sind kaum noch wesentliche vernünftige politische Entscheidungen möglich da keine Partei sich traut es sich mit einer dieser Gruppen zu verderben. Beispiel: Grundlegende Vereinfachung des Krankenkassensystems. Sobald man diese Baustelle betritt hat man mindestens zigtausende Wähler verloren bei den Profiteuern. Noch mehr trifft man bei der Asylindustrie usw.

  152. #64 Zentralrat der Deutschen (17. Dez 2014 00:20)
    Die umschwirren die Abendspaziergänger wie Schmeißfliegen, die Dschurnalisten.
    Dagegen hilft: Einfach nicht mit ihnen reden.
    Damit ist gemeint:
    Nicht mit ihnen reden.
    Mit anderen Worten:
    NICHT MIT IHNEN REDEN!

  153. #193 PSI (17. Dez 2014 14:02)
    Wollte nur geschrieben haben, dass eine Armee von 600.000 Mann kein Pappenstiel sind – auch nicht für die Israelis, es sei denn …
    ++++

    Ca. 30.000 richtige Soldaten dagegen sollten dann völlig ausreichen.
    Mein Opa (war kampferprobter Fremdenlegionär) sagte mir manchmal: „Junge, die „Arabs“ und die ganzen „ollen Kalifen“ brauchen immer mehr als 20fache Überlegenheit und verlieren dann trotzdem noch!“ 😉

    Und dann noch etwas:
    Die Israel ist eine Atom-Macht!
    Ein größerer Raketenangriff z. B. auf Tel Aviv und die Länder der „Arabs“, „Kalifen“ oder die Türkei wären binnen Minuten nur noch eine Abräumhalde!

    Und mit der Logistik hätten die Arabs, Kalifen bzw. Türken vermutlich auch so ihre Schwierigkeiten:

    http://www.spassfieber.de/funpics/esel-karren-wird-hoch-gehoben-eselkarren.jpg

  154. Wer nie in der DDR war wie ich, jedoch Polizeiruf 110-Krimis, die vor 1989 gedreht wurden gesehen hat, versteht, warum die ostdeutschen Bürger vom Sozialismus die Schnauze vollhaben. Brosamen und Maulkörbe fürs Volk und die Filets für die roten Bonzen. Wenigsten litten die Menschen hinter der Mauer nicht unter der vielfältigen Kulturbereicherung. Wer jetzt nicht die PEDIGA unterstützt findet sich im selben trostlosen, jedoch unsicheren Sumpf wieder. Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf.

  155. #196 Kara Ben Nemsi (17. Dez 2014 15:14)
    „Herzeken“? „Luftballons“? „Ihr“? Häh?

    Wohl noch nie einen Kommentar von mir gelesen?

    Oder zu blöd zu wissen, was ein Zitat ist?

    PS Mein „Stundenlohn“ liegt garantiert um ein Vielfaches höher als Ihrer. A & Loch. MfG

  156. Die Ansagerin Miosga fand jedenfalls den schrecklichen Mordangriff von Muslimen auf eine Schule in Pakistan „scheußlich“. Dass es auch hier wieder Mohammedaner waren, wird möglichst verschwiegen.

    Und bei Lanz tauchte schon wieder der oberlinke und großmäulige „Rechtsextremismusforscher“ Olaf SUNDERMEYER auf und schwadronierte über seine enormen Erkenntnisse bezüglich der „rechtsextremen Szene“. Er könnte ein Zwillingsbruder des Türken Serdan Sonuncu sein, der auch gerne von ZDF und ARD geholt wird, um seinen Senf abzudrücken.

    Wer bezahlt diese Leute? Haben die irgendwelche Schulen besucht? Oder sind das berufslose Studienabbrecher wie die rote Petra oder die grüne Claudia oder der grün-schwule weißnichtmehr?

Comments are closed.