Der neue rumänische Präsident Klaus Johannis wirbt für einen möglichst raschen Beitritt seines Landes zum Schengen-Raum. Er werde sich „sehr dafür einsetzen“, dass Rumänien noch in diesem Jahr beitreten könne, sagte Johannis der „Leipziger Volkszeitung“ und der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe). Rumänien ist seit 2007 EU-Mitglied und wartet seit 2011 auf die Zustimmung, dem Schengen-Raum beizutreten… (Er wird das schon schaffen. Es sind ja noch nicht genügend Zigeuner „Fachkräfte“ hier!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

33 KOMMENTARE

  1. ob keine grenzkontrollen zu rumänien stattfinden oder zu moldawien / ukraine, ist doch wurscht – es gibt ja überhaupt keine grenzkontrollen mehr.

  2. Neben allem anderen Irrsinn, der noch auf uns zukommen wird, seitens der zunehmend in die Enge getriebenen und panisch reagierenden Regierung, halte ich diesen Beitritt Rumäniens zum Schengen-Raum schon in den nächsten Monaten für möglich.
    Neue „Kräfte“ braucht das Land!
    Die HAZ auf ihrer Titelseite heute „Mit 70 in Rente? Arbeitsagentur stößt eine neue Debatte an“
    Wer soll schließlich für die zusätzlich in unsere Sozialsysteme Einströmenden zahlen; da müssen die Bio-Deutschen ran.
    Außerdem sind viel zu viel Alte bei den Demos!
    Die Hannoveraner stimmen noch immer ab!
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Protest-gegen-Pegida-Hannover-soll-das-Licht-ausmachen

  3. @KEWIL

    Nicht alle Rumänen sind Zigeuner. Zigeuner sind nur ein kleiner Teil der Bevölkerung. Bei mir in der Nähe wohnen Rumänen, die alle arbeiten, katholisch sind und die keine Randale machen. Die haben sogar für teuer Geld die Staatsangehörigkeit gewechselt.

  4. #4 Felix Austria (03. Jan 2015 08:46)

    Zweifellos haben Sie recht.

    Nur, das Problem sind ja hier nicht vordergründig hereinströmende Rumänen sondern alles mögliche Volk, welches durch das rumänische Tor einsickert.

  5. #4 Felix Austria

    Nur leider sind es genau die Rumänen (Zigeuner), die eine ganze Volksgruppe diskreditieren. Der hier arbeitende katholische Rumäne fällt nicht auf, dafür aber seine stehlenden, durch Mülltonnen streifenden und bettelnden Landsleute. Und leider sind es in erster Linie diese Fachkräfte, die uns hier mit ihrer Anwesenheit beglücken bzw. bereichern …

  6. #4 Felix Austria (03. Jan 2015 08:46)
    @KEWIL
    Nicht alle Rumänen sind Zigeuner. Zigeuner sind nur ein kleiner Teil der Bevölkerung. Bei mir in der Nähe wohnen Rumänen, die alle arbeiten, katholisch sind und die keine Randale machen. Die haben sogar für teuer Geld die Staatsangehörigkeit gewechselt.
    ++++
    Sehe ich genau so.
    Probleme machen vor allem die Zigeuner und andere Wirtschaftsflüchlinge.
    Dazu gehören vor allem auch Neger und islamische Sozialschmarotzer!
    Ermöglicht wird die Durchfütterung dieser Leute in Deutschland von den Gutmenschen der CDU/CSU/SPD/SED und Grünen.
    Dadurch wird Deutschland umgevolkt, die eigene Kultur zerstört, Schuldenpolitik gemacht und Armut, Kriminalität und Terror importiert.

  7. Ein Schengen-Beitritt tut überhaupt nichts mehr Wesentliches zur Sache ‚Zuzug von rumänischen Staatsbürgern‘, rumänische Staatsbürger haben seit 2014 eh‘ volle Freizügigkeit.
    Ich würde ansteigende Kriminalität erwarten
    (z.B. Autoschieber).
    Was zusätzlich belastend für uns würde ist, dass die zahlreichen Flüchtlinge z.B. aus Syrien und Irak, die schon bis Rumänien und Bulgarien vorgedrungen sind, viel leichter zu uns kommen können.

  8. Das Dilemma ist doch, wie unser Staat damit umgeht.
    Ich kenne aus meinem privaten Umfeld einige ethnische Bulgaren, die hier für wenig Geld gute Arbeit machen. Von denen wird hier keiner straffällig. Es gibt andere Subkulturen in Bulgarien, die sehen das etwas anders, dort ist die Kriminalitätsrate und das Sozialschmarotzertum viel viel höher angesiedelt.
    Das bringt bei uns diese Völker leider generell in Verruf.

  9. #3 Marie-Belen
    Zu dem bisherigen erfreulichen Abstimmungsergebnis der Hannoveraner postet Keksi in der HAZ:

    02.01.2015

    „Angesichts der Ergebnisse bei der Abstimmung …

    Angesichts der Ergebnisse bei der Abstimmung sollten doch einige Hannoveraner ihren Arsch hochbekommen und sich am Montagabend vor dem Rathaus versammeln, um Solidarität mit Dresden zu zeigen. Wie wär’s?“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Protest-gegen-Pegida-Hannover-soll-das-Licht-ausmachen

  10. Rumänen, wirkliche und andere Ausländer in Deutschland.
    Ich erzähle mal kurz etwas mir selbst Bekanntes:

    – junge Ärztin aus Südamerika, jetzt hier, Zusatzstudium in Deutschland zur Anerkennung ihrer Ausbildung, nebenher Lehrgänge am Goetheinstitut Sprachtest C 2, selbst finanziert;

    – junge Ärztin aus China, gleicher Modus, selbst finanziert

    – Brüderpaar aus RUMÄNIEN, kein Wort deutsch, schnell gelernt, Name eingedeutscht, Job als Kraftfahrer für Geld an Uni Witten/Herdecke, neben dem Job Abschluß mit Diplom, zahlt Steuern, die sein Bruder aber wieder aufbraucht als Offizier beim Bund;

    – Flugzeugingenieur aus Rußland, Familie voll assimiliert, Kinder machen gerade Abitur, er arbeitet bei Siemens, Frau ist selbstständig, niemals arbeitslos

    Ich denke, diese Leute sind von uns allen willkommen. Ach so, na ja. Schengen brauchten die aber auch nicht.

  11. Das schafft er nicht !
    Unser Widerstand wird von Tag zu Tag größer und wächst unserem Polit- und Pressepack über den Kopf.

  12. Ich bin ganz klar dafür. Je schneller auch die verträumten, die Rotweingürtelghetto-Bewohner und Gutmenschen ausgeraubt, Entschuldigung ich meinte natürlich „kulturell bereichert“ werden, desto eher knallt es und desto eher werden die Grenzen wieder so bewacht wie es sich gehört und die EU verliert ihr von einigen, aber Mächtigen immer noch genährten Status als „Friedensmacht“.
    Fuck the EU, Rumänien Hello! 😉

  13. OT

    ACHTUNG !

    Islamverbände rufen in Deutschland für Mo geschlossen zur Gegendemo in Köln auf !
    Polit-, Presse- und Pfaffenpack riefen gestern im hiesigen Lokalfernsehen ebenfalls zur Gegendemo auf !

    DARUM IST ES ABSOLUT WICHTIG, AM KOMMENDEN MONTAG, DEN 05.01. BEI DER PEGID NRW DEMO IN KÖLN – DEUTZ AUF DEM OTTOPLATZ AB 1830 UHR DABEI ZU SEIN !

    Zeigen wir denen da oben, daß wir uns von nichts und niemandem von unserem Grundrecht auf Versammlungsfreiheit abhalten lassen !

    ALSO AUF NACH KÖLN AM MONTAG !

  14. Wieso mit 70 in Rente?

    Geht’s noch?

    Ich dachte immer, dass wir wie bisher Rente bekommen weil so viele Fachkräfte einwandern? So wird uns das doch verkauft?

    Oder verstehe ich wieder mal etwas nicht?

  15. OT

    AUCH DIES IST EIN WEITERER GRUND UM AM SONNTAG, DEN 18.01.15 ZUR HOGESA DEMO UM 1400UHR NACH ESSEN AUF DEN WILLY BRAND PLATZ ZU KOMMEN UND MIT DEN HOOLIGANS GEMEINSAM EIN FRIEDLICHES, ABER LAUTSTARKES UND MARTIALISCHES ZEICHEN ZU SETZEN !
    WIR HABEN DIE SCHNAUZE GESTRICHEN VOLL ALS DEUTSCHE WIE MENSCHEN ZWEITER KLASSE BEHANDELT ZU WERDEN !

    Näheres unter:

    http://www.hogesa.info

    und

    http://www.gesiwista.net

    ALSO AUF UND AM 18.01. ZUM SONNTAGSSPAZIERGANG NACH ESSEN, DENN:

    GEMEINSAM SIND WIR STARK !

    AHU ! ! !

  16. Rumänien ist bereits in der EU – man mag das beklagen oder bejubeln. Den Beitritt zum Schengenraum sehe ich aber unkritisch. Das bedeutet ja nur (zumindest auf dem Papier), daß Asylanten, die zuerst rumänischen Boden betreten, dort auch ins Asylverfahren müssen und von dort ggf. repatriiert werden müssen. Die Einreise von rumänischen Zigeunern und anderen Fachkräften wird dadurch weder erleichtert oder erschwert.

  17. Der Schriftsteller Günther Graß hat die Forderung aufgestellt. Die Deutsche müssen Ihren Wohnraum notfalls auch gegen Ihren Willen mit Flüchtlinge teilen, weil man sonst die Zuwanderer die nach Deutschland kommen werden, sonst nicht unterbringen können. Deshalb ist mein Motto: Wer nicht gegen die Zuwanderer demostiert ist selber Schuld wenn er vom Wohnung Amt ein Zuwanderer eingewiesen bekommt.

  18. Innenminister Jäger hat die Pegida Bewegung als Nazi in Nadelstreifen bezeichnet. Danach habe ich das Programm der Pegida unter die Lupe genommen. Da ist mir als wichtiger Punkt aufgefallen eine Volksabstimmung nach Schweizer Recht. Wer eine Volksabstimmung nach Schweizer Recht als Nazi Programm bezeichnet hat ein Demokratieverständnis eines SED Bonzen. Schon allein den SED Tugendterror in seine Schranken zu weisen, ist mir das demonstrieren Wert.

  19. Und dem Wunsch wird entsprochen.
    Wie vieles, was derzeit durchgewunken wird, aus rein politischen Gründen.
    (Wirtschaftlich ein Desaster!)
    Aber politisch… denn so wird dem Bestreben des deutschen Volkes wieder mal ein Schlag versetzt, denn es ist dann eh zu spät.
    Ich kenne Rumänien halbwegs… dagegen ist Bulgarien ein regelrechter Industriestaat.
    Rumänien und die Türkei sind etwa auf der gleichen Ebene…

  20. Die Bezeichnung Zigeuner steht für ziehende Gauner.
    Sie hat sich Jahrhunderte erhalten, weil sie stets bestätigt wurde durch diese „Zunft“.
    In ihrer Sprache gibt es ein und dasselbe Wort für Arbeiten und stehlen. Warum wohl ? Weil es so ist.

  21. Die rumänischen Einbrecherbanden und Protitutionssyndikate sind mitnichten nur Zigeuner, da sid extrem viele „ethnische“ Rumänen darunter. In der Migrantencommunity packeln diese Rumänen besonders gern mit Türken und Albanern.

    Rumänien ist zivilisatorisch und Kulturell nicht weniger Orient als Türkei und Albanien.
    Aber man ja die ugen verschließen und alles den Roma in die Schuhe schieben.

  22. Null Ahnung, Esc

    5 Einbrüche in Lugano binnen zwei Jahren von einer Bande aus Buzau/Ro, alles Rumänen nix Zigeuner.

    Zig Beschwerden von Mietern über Rümäner in Wien, Zürich, Chur und Linz.

  23. Wenn ich Rumänien und Bulgarien höre, zeigt mir mein Kopfkino arme, klebstoffschnüffelnde
    Straßenkinder mit uralten Gesichtern, Zigeuner und Massen von armen , räudigen , kranken Straßenhunden, die vergast werden.

    Was für verkommene Länder doch in die EU aufgenommen worden sind!

  24. Ihre dämliche Rumänien-Apologetik nimmt nur der ernst, der entweder selber noch von Einbruch verschont geblieben ist oder sein Denken anhand der konfessionellen Landkarte ausrichtet und bei „Orthodox“ gleich dämlich auf abndländisch kommt.

    Jedenfalls sind die Eibruchsorgien der letzten 10 Jahre im Tessin auf Konto von Rumänen, Serben und Albaner gegangen. Die tteli der Zigeuner ist weniger tragisch.
    Das hat selbst die Polizei zugegeben. Und bes. die Rumänen fallen als besonders aggressive Einbrecher auf. Und das sind mitnichten alles Roma und Sinti sondern Rumänen.
    Wir Opfer durften sogar die FB Accounts unserer „Besucher“ mal studieren, als es darum ging bei einer Gegenüberstellung die Täter zu identifizieren.

  25. Ich möchte mal eine vielleicht nicht auf den ersten Blick offensichtliche Meinung zu bedenken geben. Denn ich wüßte nicht, was sich durch einen Beitritt Rumäniens groß verändern würde. Die eigentlichen Rumänen sind soviel oder sowenig anständige Leute wie alle anderen auch, und die Zigeuner kommen ja auch jetzt schon. Denen kann das ziemlich egal sein, die Schengen-Außengrenze ist für Landstreicher und Verbrecher kein wirkliches Hindernis. Viel wirksamer wäre, die Ausnutzung von Sozialhilfe zu verrhindern, indem sie eben grundsätzlich nur im Heimatland gezahlt wird. Einige Länder machen das vor, andere können noch nicht über ihren Schatten springen. Ärmere Länder wie Rumänien erhalten für Soziales ja sogar Unterstützung von der EU und somit von uns allen, wenn das nicht klappt ist eben dort anzusetzen. Wenn die Schengen-Bewerbung dabei hilft, den Kampf gegen Korruption in diesem Bereich zu verbessern, dann ist sie vielleicht positiv. Ich denke, wir vergessen gerne, daß das ja auch in beiden Richtungen wirken kann bzw. sogar soll. Wenn’s uns hier zu bunt wird, hindert uns nichts daran, z.B. in Siebenbürgen wieder etwas aufzubauen, was mehr der verlorenen Heimat ähnelt. Wie wäre das, wenn so etwas ohne große bürokratische und finanzielle Hürden möglich wäre?

  26. das Problem ließe sich schnell lösen. Kein Harz IV für Nichtdeutsche. Dann kämen nur noch sehr wenige.

  27. Rumänien will 2015 zum Schengen-Raum

    Freie Fahrt für „das fahrende Volk“.
    Raub und Diebstahl werden dadurch weiter erleichtert.

    FUCK THE EU! — FUCK THE EU! — FUCK THE EU!

  28. Werter Kewil, ich finde deine Vorgehensweise immer wieder interessant – da wird eine eigentlich belanglose Information (Beitritt Rumäniens zum Schengen-Raum) ganz am Ende noch mit einer kleinen Spitze skandalisiert.

    Dazu zwei Fakten: Es geht bei dieser harmlosen Nachricht nicht um Sinti und Roma, denn die Freizügigkeit trat schon in Kraft. Für alle europäischen Bürger gelten nun einmal die gleichen Rechte und Pflichten.

    Zudem profitieren wir in der Tat von zugezogenen Fachkräften (siehe demografischer Wandel). Nach ein wenig simpler Eigenrecherche sollte schnell klargestellt sein, dass die meisten Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien gut integriert sind, hier arbeiten und Steuern zahlen. Und da ja in letzter Zeit so viel über die „Angst“ vor der „Islamisierung“ geschrieben wird, sollten doch nun aber wenigstens bulgarische und rumänische Europäer willkommen sein – oder etwa auch nicht? Dann wäre auch das ganze Gerede um die „Angst“ vor der „Islamisierung“ absolut unglaubwürdig….

Comments are closed.