fluechtl.EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker (kleines Foto) möchte sich für einen „legalen“ Zugang nach Europa einsetzen, erklärte er am Mittwoch vor dem Europaparlament in Straßburg. „Wir müssen als reichster Kontinent dazu beitragen, dass Menschen, von der Not getrieben, sich nicht in Boote setzen und vor unseren Küsten ertrinken.“ Durch die Verdreifachung der EU-Mittel für die Mittelmeer-Grenzschutzprogramme „Triton“ und „Poseidon“ korrigiere die EU einen Fehler, sagte Juncker. Auch sprach er sich für eine „Aufteilung der Flüchtlinge auf ganz Europa“ aus. Zusätzlich sei es „absolut nötig“, dass die EU-Staaten ihre Entwicklungshilfe aufstockten.

Weiters forderte der Kommissionschef, die Europäische Union müsse jetzt „alles tun, was das Herz gebietet“.

Erst einmal wäre es für die Bürger Deutschlands und Europas von Nutzen, wenn endlich getan würde, was der gesunde Menschenverstand gebietet. „Türen öffnen“ wird nur dazu führen, dass noch mehr Menschen sich auf die Reise ins Schlaraffenland Europa begeben. Die de facto Legalisierung illegaler Einwanderung macht dann endgültig den Weg frei für die Vernichtung der europäischen Völker. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

154 KOMMENTARE

  1. Wieviel bekommen diese skrupellosen Wi…r wie Juncker bezahlt, dass sie so einen Landesverrat betreiben und die Zerstörung Europas gutheißen?

  2. Der Mann hat gut reden in seiner schwerbewachten, geschützten Villa weitab von allen Problemen. Ich nehme nicht an, dass er seine Privattür öffnet.

  3. Hat er wieder getrunken ?
    Nein, wahrscheinlich nicht.

    Endlich ist es offiziell :
    Er sondert nur das offiziell ab was PI-Leser schon seit Monaten wissen : 50 Mio. Neger und Islamisten werden Nordeuropa fluten.
    Die süd- und osteuropäischen Staaten schleusen sie durch. Es geht schließlich um wirtschaftliche Leistungsfähigkeit.

    Bei den Vaterlandsverrätern wird heute Abend der Schampus fließen. Ein wichtiger Schritt zur Zerstörung Deutschlands ist getan.

    Raus – raus – raus aus Europa. Aber dafür ist es zu spät.

  4. Wenn die alle nach Europa wollen, könnten wir doch eventuell tauschen.

    Vielleicht gehen wir dann nach Deutsch-Südwest und die Neger in die „BRD“.

    Hmm.

    Ist aber auch wieder blöd.

    In 50 Jahren fressen die dann hier den Kitt aus den Fenstern und wollen wieder zurück.

    Irgendwie verzwickt …

  5. 3SAT-Nano widmet gerade die gesamte Sendezeit unseren „geliebten“ Refutschiss inkl. Schweizer Super-Gutmensch-Lasst-sie-alle-Rein-Experten. Bäääh! Ihr könnt mich mal.

  6. Macht auf das Tor, macht hoch die Tür! Senden wir doch einfach alle Kreuzfahrtschiffe dieser Welt zum schwarzen Kontinent und laden das ganze Prekariat Afrikas zu uns ein.
    Vorschlag, alle Leistungsträger wandern aus (die Welt würde sich über das deutsche Know-How freuen) und machen so Platz für die Asylforder, dann haben unsere Gut und Bessermenschen endlich Raum für ihre Schätzchen! Nur wer alimentiert dann dieses Pack? denn eines ist klar: Die LinksGrün_InnenXe sind immer nur gut im Geldausgeben anderer Leute, selber verdienen durch Leistung können die in Schwafelfächern promovierten Vollpfosten nämlich nichts!

    Oh, noch was: Von wegen, wir haben genügend Platz für Flüchtlinge in Europa. Größenverhältnisse Afrika zu der restlichen Welt

  7. Wie man sieht, haben sich die zahllosen Milliarden an Entwicklungshilfe, die die Zivilisation seit 1945 nach Afrika geschickt hat, prächtig ausgezahlt. Seit die dreckigen Imperialisten (England, Frankreich, Italien, Spanien) sich vom Schwarzen Kontinent zurückgezogen haben, weil die Neger ja nicht dümmer sind als die Bleichgesichter und sich auch selbst regieren können, sieht man überall nur blühende Landschaften und lachende Gesichter! Hurra, endlich haben wir das selbstverwaltete Jugendzentrum, das wir schon immer haben wollten!

  8. Das ist eine Hammernachricht, das heisst dass die ihren Weg gehen und auf uns Buerger scheixxen! Sie ziehen es ohne Ruecksicht durch.
    Jetzt heisst es aufstehen und denen klarmachen dass das so nicht laeuft, Pegida muesste jetzt unendlichen Zustrom kriegen.

    Jetzt geben die erst richtig Gas, wenn wir denken dass es jetzt aber wirklich genug ist, geben die erst richtig Gas.
    Dies ist das Todesurteil fuer Deutschland und Europa, jetzt muss etwas geschehen!

  9. Abgesehen davon, daß die Türen schon weit offen sind: Desto größer die Probleme, desto wichtiger ist eine machtvolle EUdSSR-Zentrale. Alles, was zu einer Ausweitung der Kompetenzen führt, ist gut (Euro-„Rettung“, Nord-Süd-Umverteilung, grenzüberschreitende Kriminalität, Masseneinwanderung etc.).
    Dass größere Teile von Afrika und dem Nahen Osten mal eben in Europa integriert werden könnten, so dumm ist nicht mal Juncker, das zu glauben…

  10. Von Juncker, dem exzessiven Alkoholiker, wüsste ich gerne, wie weit er sich bereits dem Delirium Tremens genähert hat!? Eigentlich könnte er mit dem ebenfalls ambitionierten Alki, dem Präsidenten des Europaparlamentes, Martin Schulz, eine Wohngemeinschaft für den gemeinsamen Entzug gründen 🙂
    Übrigens waren beide einmal Bürgermeister: Schulz war in der tiefsten Provinz, in Würselen bei Aachen Bürgermeister …. und Juncker war Bürgermeister von Luxemburg (ein Nest, so groß wie Wuppertal)!


  11. Bayern erwartet 60.000 neue Flüchtlinge

    Die Staatsregierung plädiert auch für eine Umkehr der Beweislast. Bisher müssen die Behörden nachweisen, dass jemand nicht verfolgt wird, um einen Asylantrag abzulehnen.

    Als ich das gelesen habe, da ist mir glatt die Hutschnur geplatzt. Ich dachte immer das Gegenteil wäre selbstverständlich. SPD und Grüne sind natürlich dagegen.

    Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern forderte, jungen Asylbewerbern mindestens fünf Jahre Aufenthaltsrecht zu gewähren, wenn sie eine Ausbildung anfangen und sich gesetzestreu verhalten. Damit könnte ein Flüchtling eine dreijährige Lehre absolvieren und anschließend mindestens zwei Jahre in dem betreffenden Betrieb bleiben.

    Ist es nicht herrlich, wie sich die Lügenpresse selbst widerspricht? In einem Satz Asylbewerber, im nächsten schon Flüchtling.

  12. Und ich will Juncker in den Hintern treten! 😉

    Nu kommt, das ist kein Aufruf zur Gewalt, das ist ein Aufruf an alle Menschen in Europa, den Möchtegern-Kaiser Juncker dahin zurückzuschicken, wo er herkam und ihm den Posten zu geben, den er in einem Rechtsstaat nach einer demokratischen Entscheidung bekleiden darf: Den des Essenverteilers im Knast.

  13. Wie sagte der Trinker Juncker etwa sinngemäß:
    Wir stellen in der EU etwas in den Raum-und
    wenn sich kein größerer Widerstand in der Bevölkerung
    regt-beschließen wir schnell das Gesetz und es ist
    nicht mehr rückgängig zu machen!

    Genauso läuft es wieder bei den „Siedlern“
    Die Lügenpresse lullt solange auf Mitleid
    und Anstand,bis der letzte ungläubige Michel
    nickt und schreit“ Wir wollen mehr“!

    Und die Industrie stimmt voll mit ein!

    Deutschland wird abgeschafft!

  14. Was habt Ihr denn alle gegen diese armen Flüchtlinge?

    Die haben doch alles verloren – sogar ihren Ausweis! Das Einzige was sie noch retten konnten ist ihr Smartphone! 😉

  15. Passt auch in diesen Strang:

    Wir le­sen wört­lich auf S. 22f.: „Der Mensch der fer­nen Zu­kunft wird Mi­sch­ling sein. Die heu­ti­gen Ras­sen und Kas­ten wer­den der zu­neh­men­den Über­win­dung von Raum, Zeit und Vor­ur­teil zum Op­fer fal­len. Die eu­ra­sisch-ne­g­ro­i­de Zu­kunfts­ras­se, äu­ßer­lich der alt­ä­gyp­ti­schen ähn­lich, wird die Viel­falt der Völ­ker durch ei­ne Viel­falt der Per­sön­lich­kei­ten er­set­zen.“

    Das „We­sen“ des „Mi­sch­lings“ cha­rak­te­ri­sier­te Kal­er­gi fol­gen­der­ma­ßen: „In der Re­gel ist der Ur­ban­mensch Mi­sch­ling aus ver­schie­dens­ten so­zia­len und na­tio­na­len Ele­men­ten. In ihm he­ben sich die ent­ge­gen­ge­setz­ten Cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten, Vor­ur­tei­le, Hem­mun­gen, Wil­lens­ten­den­zen und Wel­t­an­schau­un­gen sei­ner El­tern und Vor­el­tern auf oder schwächen ein­an­der we­nigs­tens ab. Die Fol­ge ist, daß Mi­sch­lin­ge viel­fach Cha­rak­ter­lo­sig­keit, Hem­mungs­lo­sig­keit, Wil­lens­schwäche, Un­be­stän­dig­keit, Pie­tät­lo­sig­keit und Treu­lo­sig­keit mit Ob­jek­ti­vi­tät, Viel­sei­tig­keit, geis­ti­ger Reg­sam­keit, Frei­heit von Vor­ur­tei­len und Wei­te des Ho­ri­zon­tes ver­bin­den.“ (Prak­ti­scher Idea­lis­mus, S. 20f)

    So warn­te am 17. Ju­ni 1981 im so­ge­nann­ten „Hei­del­ber­ger Ma­ni­fest“ ei­ne grö­ße­re An­zahl deut­scher Hoch­schul­pro­fes­so­ren vor ei­ner „Un­ter­wan­de­rung“ des deut­schen Vol­kes und ei­ner da­mit ein­her­ge­hen­den „Über­f­rem­dung“ der deut­schen Spra­che und Kul­tur.

    “Mit gro­ßer Sor­ge be­o­b­ach­ten wir die Un­ter­wan­de­rung des deut­schen Vol­kes durch Zu­zug von vie­len Mil­lio­nen von Aus­län­dern und ih­ren Fa­mi­li­en, die Über­f­rem­dung un­se­rer Spra­che, un­se­rer Kul­tur und un­se­res Volks­tums. (…) Be­reits jetzt sind vie­le Deut­sche in ih­ren Wohn­be­zir­ken und an ih­ren Ar­beits­stät­ten Fremd­lin­ge in der ei­ge­nen Hei­mat. (…) Die In­te­g­ra­ti­on gro­ßer Mas­sen nicht­deut­scher Aus­län­der ist bei gleich­zei­ti­ger Er­hal­tung un­se­res Vol­kes nicht mög­lich und führt zu den be­kann­ten eth­ni­schen Ka­tastro­phen mul­ti­kul­tu­rel­ler Ge­sell­schaf­ten. Je­des Volk, auch das deut­sche Volk, hat ein Na­tur­recht auf Er­hal­tung sei­ner Iden­ti­tät und Ei­gen­art.”

    Staats­se­k­re­tär Dr. Frank Uh­litz, der engs­te Be­ra­ter von Wil­ly Brandt in ju­ris­ti­schen An­ge­le­gen­hei­ten, als die­ser noch Re­gie­ren­der Bür­ger­meis­ters von Ber­lin war, schrieb dar­auf auf­bau­end in sei­nem 1987 ver­öf­f­ent­lich­ten Buch „Aspek­te der Sou­ve­räni­tät“:

    “Es kann nicht an­ge­hen, daß we­gen Vor­be­rei­tung ei­nes hoch­ver­rä­te­ri­schen Un­ter­neh­mens be­straft wird, wer die Staats­form der BRD ab­än­dern will, wäh­rend der, der das deut­sche Staats­volk in der BRD ab­schaf­fen und durch ei­ne mul­ti­kul­tu­rel­le Ge­sell­schaft er­set­zen und auf deut­schem Bo­den ei­nen Viel­völ­ker­staat eta­b­lie­ren will, straf­f­rei bleibt. Das ei­ne ist kor­ri­gier­bar, das an­de­re nicht und da­her viel ver­wer­f­li­cher und straf­wür­di­ger.“

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/durch%C2%ADmi%C2%ADschung/

  16. Tja, der hat abgewartet wie die europäischen Gesellschaften auf die Masseninvasion reagieren. Da sie nicht reagierten, kann man also einen Schritt weiter gehen.

  17. Jan van Eppink (MdEP, Vizepräsident der ECR-Fraktion ): In einer Ansprache vor dem interreligiösen Dialog kündigte EU-Ratspräsident Van Rompuy an: “Wir sind alle Jesuiten. Er bezog sich auf die führenden europäischen Führer, mit denen er die Architektur für die Zukunft Europas entwickelt. “Es schafft unzerbrechliche Bindungen. Somit gibt es eine “Internationale der Jesuiten”. Wer sind diese Menschen, von denen van Rompuy, der selbst von den Jesuiten in Saint- Jan Berchman College in Brüssel geschult wurde, gesprochen hat?

  18. Den Typ
    han ich gefress´ –
    wie ma so im Saarland
    sagt, die rh nicht gut auf die
    komischen Luxemburger mit
    dem angemaßten „L“ auf
    dem Autoheck zu
    sprechen sind.

    Aber auch
    die Luxemburger
    selbst machen fast
    nur Witze über diesen
    Herrn Gernegroß, wie im
    Spiegel mal zu lesen war,
    weil man ihm nachsagt,
    ständig eine Fahne
    zu haben. Eben
    eine typische
    Schnapsidee,
    was sonst ?

    —-Der Journalist Pascal Steinwachs schrieb im „Lëtzebuerger Journal“, schelmische Zungen behaupteten, Juncker habe tatsächlich kein Problem mit Alkohol, nur ohne . —-

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-124838574.html

  19. #10 Athenagoras
    Von Juncker, dem exzessiven Alkoholiker…

    Nicht, dass ich da widersprechen möchte, aber gerade dieses dominante Hobby unseres geschätzten EUdSSR-Kommissionärs, sollte ihn sensibler machen, gegen islamische Masseneinwanderung 🙂

  20. Unerwünschte ausländische Fachkraft bei der Arbeit… war sicher ein frustrierter Chirurg..

    Endlich RAUS RAUS RAUS mit diesem Pack!

    Schützt euch und eure Familie vor diesen Asylanten..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Asylant messert Deutschen, Opfer schwer verletzt!

    Polizei fahndet, aber nicht im Asylheim?

    Am frühen Dienstagabend (28. April 2015) ereignete sich das erste, schwere Verbrechen, welches im unmittelbaren Umfeld der Asyl-Einrichtung in Dortmund-Eving begangen wurde. Bei dem Versuch, einen Dortmunder deutscher Herkunft auszurauben, stach der kriminelle Asylbewerber auf sein Opfer ein und verletzte es schwer. Die Polizei fahndet nach dem Täter, von dem bisher lediglich bekannt ist, dass er nur gebrochenes Deutsch spricht und unmittelbar nach dem Vorfall zurück zum Asylheim flüchtete, welches sich nur wenige Meter entfernt befindet. Bezeichnenderweise leiteten die eintreffenden Polizeibeamten zwar eine Großfahndung ein, verzichteten aber darauf, das Asylheim zu durchsuchen und dort eine eventuelle Festnahme durchzuführen. Weiterlesen auf DortmundEcho

    https://www.netzplanet.net/asylant-messert-deutschen-opfer-schwer-verletzt-polizei-fahndet-aber-nicht-im-asylheim/

  21. Der „gemeine“ Bürger sieht das etwas anders. 😉 😀

    Illegale Bootsflüchtlinge
    Australien fordert Europa zu totaler Abschottung auf

    Umfrage

    Sollte Europa das australische Flüchtlings-Modell übernehmen ❓

    Es haben 45929 Besucher abgestimmt.

    Nein, das Vorgehen ist unmenschlich.
    7.9%
    (3639 Stimmen)

    Ja, es ist effektiv.
    90.8%
    (41690 Stimmen)

    Dazu habe ich keine Meinung.
    1.3%
    (600 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_73719932/fluechtlinge-australien-fordert-europa-zu-totaler-abschottung-auf.html

  22. Was ich bei uns so lachend und großspurig auf den Straßen unserer kleinen Stadt sehe sind wohlgenährte junge Männer voller Saft und Kraft, ausgestattet mit besten Markenklamotten und teuren Smartphones.

    Meiner Meinung nach treibt die nicht die Not sondern Abenteuerlust und Gier. Aber solange wir mit Betrugslöhnen, Hausverkauf bei Arbeitslosigkeit und Minirenten dafür die Zeche zahlen ist alles gut.

  23. #14 PSI
    Was habt Ihr denn alle gegen diese armen Flüchtlinge?
    Die haben doch alles verloren – sogar ihren Ausweis! Das Einzige was sie noch retten konnten ist ihr Smartphone! 😉

    Das ist eine gemeine Unterstellung ! Auch ihr Zahnarzt-Diplom ist oft noch verfügbar….

  24. Deutschland soll dieses Jahr 600.000 neue „Flüchtlinge“ aufnehmen, das entspricht der Bevölkerung des Großherzogtums Luxemburg.

    Ob Juncker so großherzig wäre, das Großherzogtum in 2015 zu verdoppeln?

  25. Historische Tabelle der weltweiten Bevölkerungentwicklung für alle Länder:

    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_past_and_future_population

    Wen es interessiert:

    Webseite in zwei Browser-Tabs öffnen und die beiden Haupttabellen von 1950 bis 1980 und von 1985 bis heute gegenüberstellen.

    Halluzinierend.

    Kenia:
    1955 – 7 Millionen
    2015 – 46 Millionen
    2050 – 71 Millionen

    „Machet euch die Erde untertan“ – dafür hat der Schöpfer dieser Erde sie allerdings bestimmt nicht vorgesehen.

  26. ***off topics***
    _______________________________________
    Kein Spargelfest wegen Terrordrohung ?
    _______________________________________

    In Beelitz-Heilstätten bei Berlin wurde das Festival „Spargel International“ kurzfristig abgesagt. Im Internet hatten sich bereits 10 000 Besucher angesagt.

    Vor Ort verdichten sich Gerüchte, daß eine ernste Terrordrohung die Ursache der Absage ist.

    Der Tagesspiegel benennt als Grund für die Absage den „zu großen Erfolg des Festes“.

    Das hält man doch im Kopf nicht aus….

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/beelitz-heilstaetten-spargelfest-wegen-zu-grossen-erfolgs-abgesagt/11704720.html

  27. Die Türen der EU sind vollständig geöffnet, man könnte diese zwar noch ausbauen oder die Wände links und rechts davon einschlagen, aber die Türen kann man nicht weiter öffnen. Und jetzt zurück zur Verteidigung der „Festung Europa“.

  28. Habe einen lesenswerten Artikel dazu gefunden (ach, es gibt noch viel mehr – die Blogs sind voll davon, doch die Gehirne der Politker sind leer):

    http://denkverbot.blogspot.co.at/2015/04/wurden-sie-diese-fluchtlinge-aufnehmen.html?m=1b

    „In den Flüchtlingsländern kommen etwa 250.000 Menschen pro Tag dazu – das sind 1,75 Millionen pro Woche, 7,5 Millionen pro Monat oder 90 Millionen pro Jahr. Halten wir also fest:

    Der Zuwachs in den Flüchtlingsländern entspricht etwa der Bevölkerung von

    · Graz pro Tag
    · Wien pro Woche
    · Österreich pro Monat
    · Deutschland pro Jahr

    Deswegen flüchten übrigens auch so viele.“

  29. Heute in der FAZ: Der Politologe Peter Graf Kielmansegg widerspricht Navid Kermani. Kermani hatte letzte Woche pathetisch das Ende der „europäischen Idee“ beschworen, die mit der afrikanischen Völkerwanderung in den Fluten des Mittelmeers versinke, sollte wohl „offene Grenzen für alle“ heißen:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/europaeische-fluechtlingspolitik-13551077.html

    Graf Kielsmansegg sieht das Ganze realistischer: „Der Aufschrei moralischer Empörung über Europas Versagen angesichts der Flüchtlingstragödie ist als Empörungsschrei nur möglich, weil er es sich erspart, zu Ende zu denken, was zu Ende gedacht werden muss. Denkt man die Herausforderung, vor der Europa steht, zu Ende, so ist das Ergebnis unweigerlich zunächst einmal politische und moralische Ratlosigkeit. Wir haben keine angemessene Antwort auf das, was sich da ereignet. Die Empörung ignoriert das. Und sie macht sich ein gutes Gewissen, indem sie anderen ein schlechtes macht.“ Sehr lesenswert:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/fluechtlingspolitik-was-die-empoerung-ignoriert-13564355.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  30. Woher nimmt der Mann das Mandat und die Legitimation, für Europa zu sprechen ? Von den europäischen Völkern jedenfalls nicht !

  31. 29 AtticusFinch

    Es ist dieses endlose Gebaeren von Menschen ohne Zukunft die diese Welt explodieren laesst!

  32. #18 Lepandos

    „#10 Athenagoras
    Von Juncker, dem exzessiven Alkoholiker…

    Nicht, dass ich da widersprechen möchte, aber gerade dieses dominante Hobby unseres geschätzten EUdSSR-Kommissionärs, sollte ihn sensibler machen, gegen islamische Masseneinwanderung 🙂

    Das traurige an der Geschichte ist jdeoch, bevor Juncker nicht seinen längst überfälligen kalten Entzug hinter sich hat reift bei dem keine Erkenntnis.

  33. Jeder von uns sollte sehen, daß er persönlich aus der Arbeits- und Zahlsklaverei herauskommt und nicht länger den Deppen für Wirtschafts- und Politbonzen macht.

    Für meine Generation bietet es sich an, so schnell wie möglich in Rente zu gehen. Wer will kann auch noch 2 Jahre vor Rentenbeginn arbeitslos machen.

    Die Jüngeren sollten soviel krank feiern wie es nur geht und sich ansonsten nicht für fremde Interessen zu Tode schuften. Lieber die innere Kündigung durchziehen und so wenig wie möglich leisten. Die Fachkräfte wollen schließlich auch noch etwas zu tun haben und ihren Nutzen für die Schreier aus Politik und Wirtschaft, die in ihnen das Heil sehen beweisen.

    Wer jetzt noch so gut und fleißig arbeitet, wie das in einem anständigen Staat selbstverständliche Pflicht eines anständigen Bürgers wäre, der ist unrettbar dumm. Schließlich leben wir nicht in einem anständigen Staat sondern in BRDDRBuntland. Da ist Arbeitszurückhaltung und Steuerverkürzung Pflicht.

  34. Jetzt regen wir uns hier wieder auf, aber dem Durchschnittsmichel gehts das alles gepflegt am A*sch vorbei.

    Den interessiert eher der DfB Pokal.

    Glaubt ihr nicht? Dann wartet man die Bremenwahl in 2 Wochen ab.

  35. Zusätzlich sei es „absolut nötig“, dass die EU-Staaten ihre Entwicklungshilfe aufstockten.

    James Cook sagt: Zusätzlich sei es „absolut nötig“, dass die EU-Staaten dem ganzen Gesindel das sich in Schwarzafrika massiv an der Entwicklungshilfe bereichert auf die diebischen Finger haut und zwar kräftig!
    Dann klappt das auch mit der Entwicklungshilfe!!
    Wer stiehlt den Ölreichtum in Nigeria usw.
    Afrika ist reich!!!!!

    Und Hilfe nur für die welche auch was ernsthaftes damit anfangen. Wer sie nur versaufen will um hinterher im besoffenen Zustand Frau und Kinder zu verprügeln dem gehört nix!!!!

  36. Streng genommen ist die westliche Entwicklungshilfe, wenn auch gut gemeint, doch mit verantwortlich für die Überbevölkerung in den afrikanischen Ländern und damit für den Migrationsdruck Richtung Europa! Und das wird auch so bleiben, so lange sich an der Mentalität der Menschen in den betreffenden Ländern nichts ändert und so lange der Islam alles, was dort mühsam aufgebaut wurde, wieder in Schutt und Asche legt. Oder eine der zahllosen Anti-Terror-Allianzen, die in dieser Form letztlich auch nichts anderes sind als Ausdruck europäischer Hilf- und Ratlosigkeit.

  37. Wenn das so weitergeht, können die Grünen und die SPD sich noch nicht einmal mehr ihrer Migrantenwählerschaft sicher sein!

    In Hannover Nord regt sich Widerstand gegen eine „Flüchtlings-Container-Siedlung“, und zwar von Bürgern mit TÜRKISCHEN und SPANISCHEN WURZELN; und die gehen schon bei der üblichen „Beschwichtigungsveranstaltung“ nicht zimperlich mit den Abgesandten der Obrigkeit um.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Nord/Widerstand-gegen-Containersiedlung

  38. Nun,wen soll man wählen?
    Bei uns war gerade Bürgermeister wahl ,3 zur Auswahl (Arschkriecher Parteilos),
    CDU oder SPD .
    Also Wahl zwischen Pest,Colera oder Tbc,nun da ich keinem dieser Krankheitengewogen bin hab ich ein Problem.
    Ich glaube,die NPD spart demnächst Millionen an PR Ausgaben,oder was gibt es 2017 noch?

  39. Dem Herrn Juncker sollten mal Wähler „eine Tür öffnen“.

    Aber das geht bei EUdSSR-Potentaten ja nicht…

  40. Ich hab schon immer gesagt, „Brot statt Böller“ war Schwachsinn!

    „Kondome statt Böller“ hätten es sein müssen!

  41. http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-04/juncker-einwanderung-fluechtlinge-europa

    Juncker fordert legalen Zugang für Flüchtlinge nach Europa

    „Man muss die Türen öffnen“: Der EU-Kommissionspräsident verlangt von Europa, mehr Verantwortung für Notleidende zu übernehmen. Er schlägt Quoten für Flüchtlinge vor.

    EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker setzt sich für einen legalen Zugang von Flüchtlingen nach Europa ein. „Legale Migration muss mittelfristig ein Thema sein“, sagte der Christsoziale im Europäischen Parlament in Straßburg. „Man muss die Türen öffnen.“ Damit verstärkt er die Forderung von Menschenrechts- und Sozialorganisationen, die seit Jahren für eine Reform des europäischen Systems der Asylzuständigkeit werben und eine Abkehr von der „illegalen Einreise“ verlangen – zugunsten einer freien Wohnortwahl.

    Juncker sagte, die EU könne sich nicht auf das Argument zurückziehen, dass sie nicht das ganze Elend der Welt aufnehmen könne.

    http://www.n-tv.de/ticker/EU-Kommissionschef-Juncker-will-Fluechtlingsquote-fuer-alle-EU-Laender-article15005366.html

    „Wir müssen die Aufteilung der Flüchtlinge auf ganz Europa bewerkstelligen. Das muss geschehen. Wir können es nicht nur den direkt betroffenen EU-Staaten überlassen, die Flüchtlinge neu anzusiedeln„, sagte Juncker Mittwoch im EU-Parlament in Straßburg. Damit deutet er an, dass die Flüchtlinge und das Asylwesen bald schon von Brüssel aus verwaltet werden könnte.

    Zudem betonte der konservative Politiker, dass die legale Einwanderung in der EU deutlich vereinfacht werden müsse und es neuer EU-Regeln diesbezüglich bedürfe. „Wir dürfen nicht überrascht sein, dass die Unglücklichen der Welt uns die Türen einrennen und durchs Fenster kommen. Man muss die Türen öffnen“, so der Kommissionschef. „Die legale Migration muss mittelfristig ein Thema werden.“

    Juncker will zu dieser Liberalisierung auch dann stehen, wenn sich die öffentliche Meinung dazu drehen sollte.

    Brisant in Ergüssen Junkers ist, dass es schon nicht mehr um Asyl / Flucht geht,
    sondern um GLÜCKSSUCHE UND ANSIEDLUNG DER UNGLÜCKLICHEN.

    So unverschämt war bisher noch kein Politiker.
    Vielleicht hat Juncker beim Frühstück zu tief ins Cognac-Glas geschaut und ausgeplappert, was er eigentlich nicht sagen durfte.

    EU erklärt praktisch den Völkern Europas den Krieg.
    FUCK THE EU! — FUCK THE EU! — FUCK THE EU!

  42. Es gibt doch zum Wohle von BIG Pharma genügend unheilbar krebskranke Menschen in der EU. Könnte denn im Falle Junckers nicht einemal sich einer davon erbarmen und „A-L-L-E-S TUN WAS DAS HERZ GEBIETET“?

  43. Zitat Juncker: „Zusätzlich sei es „absolut nötig“, dass die EU-Staaten ihre Entwicklungshilfe aufstockten“
    Das ist blanker Unsinn !
    Diese hunderte von Milliarden Euro an Entwicklungshilfe die wir in die dritte Welt gepumpt haben sind die Ursache dafür dass die Leute dort sich explosionsartig vermehren konnten.
    Jeder einzelne Euro ist nicht nur herausgeschmissenes Geld sondern sogar noch kontraproduktiv im Sinne eines nachhaltigen wirtschaftlichen Aufbaus der 3. Weltstaaten.
    Jeder noch so kleine zaghafte Erfolg der in Afrika erzielt werden konnte wurde durch diese überproportionale Bevölkerungsexplosion zunichte gemacht.

  44. Ich alter Mann habe keine Lust, mich für junge, starke Glücksritter zu Tode zu arbeiten. Sollen die Bonzen die ernähren. Am besten über Diäten- und Pensionskürzung und höhere Steuern für diese Leute.

  45. „“Aber wir müssen als reichster Kontinent unseren Teil dazu beitragen, dass Menschen die sich, von der Not getrieben, in Boote setzen, nicht vor unseren Küsten ertrinken. Das ist unsere gemeinsame Aufgabe!“ (Juncker)

    Ach ja Herr Juncker, die Not muss groß sein, wenn die Boatpeople Schleppergebühren in Höhe mehrfacher afrikanischer Jahresgehälter hinblättern können.
    Und wenn die Herrschaften (es sind ja fast nur Herren) mit modernen Rollkoffern, Markenklamotten und den aktuellsten Smartphones in Deutschland einchecken.

  46. Kleiner Irrtum:
    Europa ist nicht der reichste Kontinent.
    Afrika ist der reichste Kontinent.

  47. Mal ne Frage an die Admins von PI.
    An meinem Browser kann’s nicht liegen dass ich erst nach unzähligen Versuchen diese Seite aufrufen kann.
    Der Aufruf aller anderen Seite klappt stattdessen problemlos.
    Ich vermute dass diese Seite technisch sabotiert wird.

  48. Dieser in Luxemburg stadtbekannte Trinker soll endlich seine schä(n)dliche Klappe halten! Diese Menschen von gestern, sind dabei das europäische Morgen zu verspielen… 🙁

  49. Man kann auch direkt vor Ort helfen. 😉

    Fast alle afrikanischen Staaten des Kontinents haben viele Probleme hinsichtlich Gesundheitsversorgung, Schulbildung, etc. Dementsprechend groß ist der Bedarf an freiwilligen Helfern.

    Diese werden auch für die vielen afrikanischen Wildlife-Projekte gesucht, in denen du ebenfalls als Volunteer tätig werden kannst. Wähle dein Ziel für Freiwilligenarbeit in Afrika…
    http://www.freiwilligenarbeit.de/freiwilligenarbeit/afrika.html

    FREIWILLIGENARBEIT IN AFRIKA | Volunteering Africa

    Freiwilligenarbeit bzw. Volunteering kannst du in fast jedem afrikanischen Land machen.

    WÄHLE DEIN ZIEL, UM FÜR FAULE NEGER ZU ARBEITEN:
    > Äthiopien
    > Benin
    > Botswana
    > Burkina Faso
    > Gambia
    > Ghana
    > Kamerun
    > Kenia
    > Madagaskar
    > Marokko
    > Mosambik
    > Namibia
    > Ruanda
    > Sambia
    > Senegal
    > Seychellen
    > Simbabwe
    > Südafrika
    > Swasiland
    > Tansania
    > Togo
    > Uganda

    Gefunden: #115 Maria-Bernhardine (29. Apr 2015 19:17)

  50. Lange hatte man den Verdacht, der Grund der Masseneinwanderung ist ein anderer, nachdem ein dänischer Parlamentarier und Tony Blairs Redenschreiber erklärt haben, der Grund sei ein politischer Wunsch, die Europäische Kultur zu zerstören, um einer neuen Weltordnung den Weg zu ebnen. Dieser Verdacht wird nun von Peter Sutherland, ehemaligem EU-Kommissar und Vorsitzendem von BP und der WTO, im Vorstand der Bilderberg-Gruppe und einem Vorsitzenden von David Rockefelles Trilateraler Kommission und Rothschilds Goldman Sachs Bank, bestätigt:
    “Staaten müssen in Bezug auf die Menschen, die sie bewohnen, offener werden”, “die Homogenität” der EU-Mitgliedsstaaten untergraben” und “auf der untersten Ebene sollte der Einzelne die Freiheit der Wahl darüber haben, ob er in ein anderes Land kommen möchte”

    BBC 21. Juni 2012

    http://www.bbc.com/news/uk-politics-18519395

  51. #40 KarlSchwarz

    „Ich alter Mann habe keine Lust, mich für junge, starke Glücksritter zu Tode zu arbeiten.“

    Willkommen im Klub! Ich gehe demnächst in Rente, fühle mich sauwohl bei dem Gedanken, jetzt ein bisschen vom Eingezahlten zurückzubekommen, werde mit der gewonnenen Zeit noch mehr in autarkes Leben investieren, alles andere hat keinen Sinn mehr für mich.

    Die Jungen tun mir leid. Die zahlen Abertausende dafür, dass sie nicht einen müden Cent von dem sehen werden, was sie in die Rentenversicherung eingezahlt haben. Das Handeln der europäischen Politiker ist den Autochthonen gegenüber unverantwortlich. Aber immerhin bereichern sich diese Typen selber. Die Zukunft interessiert sie nicht.

  52. Juncker ist ein Lump, wie er im Buche steht.

    Kein Mensch hat diesen Betrüger gewählt, der uns über seine Steueroase jahrzehntelang die Milliarden aus der Tasche zieht.

    Wie die Politik an uns 400 Mio. EU-ropäern handelt, hat dieser nichtgewählter, gottähnliche EU-Chef Juncker mit allen „Vollmachten“ ausgestattet, schon vor über 15 Jahren zum Besten gegeben:

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert“

    „Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html

  53. #39 Heisenberg73 (29. Apr 2015 19:27)

    Jetzt regen wir uns hier wieder auf, aber dem Durchschnittsmichel gehts das alles gepflegt am A*sch vorbei.

    Den interessiert eher der DfB Pokal.

    Glaubt ihr nicht? Dann wartet man die Bremenwahl in 2 Wochen ab.

    Da könnte etwas wahres dran sein. Daher…..
    Auf die Straße UND ….. JEDE entsprechnde Nachricht TEILEN !!!!!!

    ****
    …und bitte wieder TEILEN…. (- whatsapp, – E-mail, – Threema, –Plag**-Network etc. (jeder so, wie er die Möglichkeiten dazu hat) Eure Hilfe ?

  54. Wir Europäer sollen gezielt durch einen Völkermord ausgelöscht werden.
    Dazu wird die Massenimmigrationswaffe eingesetzt.

    Völkermord (laut Wikipedia)

    Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“. Daher wird er auch als einzigartiges Verbrechen,[2] als Verbrechen der Verbrechen (engl. crime of crimes)[2] oder als das schlimmste Verbrechen im Völkerstrafrecht[3] bezeichnet.

    Laut Artikel 20 des Grundgesetzes, Absatz 4 tritt das Widerstandsrecht in Kraft, um den an uns geplanten Völkermord zu verhindern.

  55. Dieser Juncker kann seine „Flüchtlinge“ gerne mit nach Luxemburg nehmen. Dort gibt es Geld genug, nachdem Juncker jahrelang die verbilligten Steuern von Großkonzernen aus ganz Europa nach Luxemburg umgeleitet hat.

  56. Weiters forderte der Kommissionschef, die Europäische Union müsse jetzt “alles tun, was das Herz gebietet”.

    Welch ein herrlicher Job muß es doch sein, „anonymes Geld“ für hehere Ziele wie die Öffnung von Herz und Grenzen gleich bergeweise zu verpulvern.

    Na, dann will ich als Geschäftsführer doch gleich mal die Fenster öffnen und das Geld meines Chefs mit offenem Herzen auf die Straße schmeißen….

    Früher war für einen Job immer ein mindest-IQ erforderlich.
    Das scheint dieser Tage nicht mehr so zu sein…

  57. Hoppsala,

    sehr gut erkannt.
    Was soll das Kind, dessen eigene Mutter ihm die Nahrung und Liebe versagt, noch tun?
    Kämpfen ja, aber gegen wen und wie?
    Wer ist der Urheber all dessen?
    In ganz Europa?
    Wer genau?
    Da der Urheber nicht fassbar ist, nur ein Schatten, müssen wir uns alle verweigern, in Form von Pegidas zu Millionen.
    Doch wer weiß schon darüber Bescheid?
    Sind friedliche Demonstrationen, selbst bei einer Million Teilnehmern, die danach wieder zur Arbeit gehen, überhaupt noch sinnvoll?
    Berichtet wird doch nur wirklich dann, wenn der Staat, die Obrigkeit, die Kontrolle verloren hat, also durch Gewaltaktionen, durch Zerschlagen und Zertrümmern.
    Als müssten wir unsere geliebte Heimat erst in Trümmer legen, um sie zurück zu bekommen.
    Das ist sehr, aus unserer Sicht sogar sehr, sehr traurig aber so wird es wohl enden und kommen müssen……

  58. #15 lorbas (29. Apr 2015 18:58)


    Staatssekretär Dr. Frank Uhlitz, der engste Berater von Willy Brandt in juristischen Angelegenheiten, als dieser noch Regierender Bürgermeisters von Berlin war, schrieb darauf aufbauend in seinem 1987 veröffentlichten Buch „Aspekte der Souveränität“:

    “Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung ei­nes hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der BRD abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der BRD abschaf­fen und durch eine multikulturelle Gesellschaft erset­zen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt. Das eine ist korrigier­bar, das andere nicht und daher viel verwerflicher und strafwürdiger.“

    Sehr gutes Zitat. Angewandt auf die jetzige Situation muß die Frage nach dem Widerstandsrecht des deutschen Volkes gegen seine nicht korrigierbare Zerstörung gestellt werden. Wir brauchen eine autorisierte Institution, die Artikel 20 Abs. 4 unseres GG für eingetreten erklärt.

  59. Politik und Medien täuschen die Bürger –
    Fast zwei Drittel aller Asylbewerber sind Männer und Muslime

    https://guidograndt.wordpress.com/2015/04/22/fluchtlingsdebatte-politik-und-medien-tauschen-die-burger-fast-zwei-drittel-aller-asylbewerber-sind-manner-und-muslime/

    Autoren sind neben Guido Grandt investigative Journalisten aus der ganzen Welt, die zum Teil nur unter einem
    Pseudoynm schreiben können!!!

    https://guidograndt.wordpress.com/leaks-journal-e-magazin-fur-enthullungsjournalismus-und-hintergrundanalysen/

  60. Falls es Herr Juncker noch nicht bemerkt hat, wir reden hier nicht mehr von Flüchtlingen, es handelt sich um eine Völkerwanderung. Und von welchen „Toren“ redet er? Die existieren doch schon lange nicht mehr. Fehlt nur noch, dass eines Tages China, Indien, Pakistan, Russland, Indonesien usw. ebenfalls ihre sozialen Problemgruppen nach Europa schicken werden. Und dann Juncker? Mich macht sein Satz:“ Egal, was kommt, Deutschland zahlt.“ mehr als misstrauisch. Toleranz und Dummheit sind die letzten zwei Tugenden einer untergehenden Gesellschaft. Die GRÜNEN haben es geschafft. Na dann …..

  61. #42 Marie-Belen (29. Apr 2015 19:31)

    Anlieger Fuat Cetinkaya empfindet das städtische Notprogramm zur Unterbringung von Flüchtlingen als „Diktat“, wie er es formuliert. Er bemängelt, dass die Anwohner nicht vorab durch die Stadt informiert wurden und keinerlei Mitspracherecht hätten. Aus eigener Erfahrung wisse er um die Probleme, die durch Krieg traumatisierte Menschen umgeben. In der Dorpater Straße lebten laut Cetinkaya vor allem Menschen mit türkischen oder spanischen Wurzeln. Die Eigenheime in der beschaulichen Wohngegend hätten sie sich erarbeitet. Jetzt befürchteten sie einen Wertverlust durch die Containersiedlung in der Nachbarschaft. „Ich bin selbst Ausländer, deswegen bin ich absolut dagegen“, erklärt ein anderer Anlieger.

    Da hat der faschistische Rotgrünstaat nun ein Probläm: Mit einem dreckigen Deutschen hätte er nun kurzen Prozess gemacht und ihm die Grüne Jugend und die Antifa auf den Hals geschickt aber bei Migranten ist die Sache nicht so einfach und solche mit deutsch-türkischem Doppelpass haben sogar Wahlrecht….

  62. #64 Kanitverstan (29. Apr 2015 20:06)

    Ich denke, Grüne wird es so oder so in 30 Jahren nicht mehr geben: Entweder werden sie als Ungläubige von den Rechtgläubigen am Baukran aufgehängt werden oder von den heutigen Opfern des Multikulturalismus wegen schwerer Verbrechen gegen die Menschlichkeit (nichts anders ist der mörderische Multikulturalismus in seiner Endstufe) vor Gericht gestellt werden.

    So etwas gab es wohl schon einmal Ende der 1940er in Franken….

  63. Juncker ist ein sozialistischer und alkoholkranker EU-Vollidiot!
    Er schadet den deutschen Steuerzahlern!
    Schlimmer geht es nicht!

  64. #43 relah

    Ich glaube,die NPD spart demnächst Millionen an PR Ausgaben,oder was gibt es 2017 noch?

    Sie wissen aber schon, dass die NPD eine Systempartei ist, die 1964 vom System gegründet wurde um dem deutschen Dummmichel ein Naziproblem vorgauckeln und ihn damit gefügiger machen zu können und dass sämtliche Führungspositionen von sog. „V-Leuten“ des BND besetzt sind. Nützliche Idioten finden sich nur in den untersten Rängen. Außerdem sollten Sie noch als aufgeklärter, aufrechter® Bürger wissen, dass Nazis links waren und sind. Natürlich ist auch diese Lüge vom System initiiert, wie man am Wikibeitrag erkennt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nationaldemokratische_Partei_Deutschlands

    Schauen Sie mal genau hin – selbst die Schauspielerei der BND-NPD-Funktionäre, einen „tollen“, „echten“ Nazi darzustellen ist schon grotesk lächerlich.

    By the way – wo Sie hier ein bissi pro NPD posten – Sind Sie ein V-Mann?

  65. #68 Eurabier (29. Apr 2015 20:13)
    #64 Kanitverstan (29. Apr 2015 20:06)
    Ich denke, Grüne wird es so oder so in 30 Jahren nicht mehr geben: Entweder werden sie als Ungläubige von den Rechtgläubigen am Baukran aufgehängt werden oder von den heutigen Opfern des Multikulturalismus wegen schwerer Verbrechen gegen die Menschlichkeit (nichts anders ist der mörderische Multikulturalismus in seiner Endstufe) vor Gericht gestellt werden.
    So etwas gab es wohl schon einmal Ende der 1940er in Franken….
    ++++

    Ich persönlich kann dazu die Zeit gar nicht abwarten.
    Hoffentlich bekommen Claudia Roth und Volker Beck das volle Programm mit!

  66. #67 Eurabier (29. Apr 2015 20:13)

    Ich bin für die zweite Variante; das wäre dann eine Win-Win-Situation!

  67. das wird dann der witz des jahres 2015 in 2016^^
    die tore sind doch schon offen also wenn dann will er wohl eher den armen flüchtlingen noch einen bonus geben^^

  68. OT

    FRANKFURT
    Schwangere Frau in den Bauch getreten

    Der Ex-Freund einer 25-Jährigen und sein Bruder wollen verhindern, dass diese ein Kind austrägt. Sie bedrohen die Schwangere massiv. Einer der Brüder tritt ihr in den Bauch. Trotzdem kommen die beiden Männer bei einem Prozess mit milden Strafen davon.

    „Haben Sie Kinder?“ Diese den Angeklagten der Form halber zu Prozessbeginn gestellte Frage barg am Dienstag moralischen Sprengstoff. Denn ob Ozan E. Vater ist, weiß er gar nicht. Der 26-Jährige weiß nur, wann er das letzte Mal mit der Mutter des Kindes, dessen Erzeuger er vermutlich ist, Kontakt hatte.

    Es war am 23. Januar 2014: An jenem Tag hatte Ozan E. seiner schwangeren Ex-Freundin telefonisch gedroht, ihr eine Giftspritze in den Hals zu stechen und so eine lebenslange Lähmung zuzufügen – sollte sie das Kind in ihrem Bauch nicht innerhalb von zehn Tagen abtreiben. Zudem drohte er, bei fortwährender Schwangerschaft auch den Kopf ihres Hundes „abzuschneiden“. E. hat beide Aussagen am Dienstag vor dem Frankfurter Jugendschöffengericht gestanden.

    http://www.fr-online.de/gericht/frankfurt-schwangere-frau-in-den-bauch-getreten,1472814,30552908.html

  69. OT

    Prozess wegen versuchtem Totschlag im Landgericht Memmingen

    Vier türkische Staatsangehörige müssen sich verantworten

    Am Landgericht Memmingen findet heute Mittag der Auftakt zum Prozess gegen vier türkische Staatsbürger statt.

    Gegen einen der vier Angeklagten steht der Verdacht wegen versuchtem Totschlag. Gegen seine Komplizen besteht Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung. Die vier Männer sollen in einer Nacht in Thalfingen bei einem ausgemachten Treffen mit drei anderen Männern, diese attackiert und schwer bis lebensgefährlich verletzt haben. Einer der vier Angeklagten stach dabei mit einem Messer in den Oberschenkel und den Bauch seines Opfers, ein anderer versetzte seinem Opfer ebenfalls Verletzungen mit einem Messer, der dritte soll einen Schlagring, eine in Deutschland verbotene Waffe benutzt haben. Der vierte war Augenzeuge und Vater des wegen versuchtem Totschlag Angeklagtem.

    http://www.allgaeuhit.de/Memmingen-Prozess-wegen-versuchtem-Totschlag-im-Landgericht-Memmingen-Vier-tuerkische-Staatsangehoerige-muessen-sich-verantworten-article10009990.html

  70. Die Einreise
    von denen hört gewiß
    spätestens dann auf, wenn die
    bis dahin eingewanderten Migrantten
    hier ganz das Sagen haben und befinden, daß
    es jetzt genug sei mit ihresgleichen, weil
    sie eben die Erträge des Landes doch
    lieber für sich allein genießen
    möchten und daher keine
    weitere Konkurrenz
    brauchen können.

  71. … die Europäische Union müsse jetzt “alles tun, was das Herz gebietet”.

    Der hat sich nach einem tiefen Blick ins Rotweingas nur versprochen – der wollt sagen:

    … die Europäische Union müsse jetzt “alles tun, was der Verstand gebietet”.

    Die Frage ist nur, hat der noch einen oder hat er den schon versoffen.

  72. Meldug von gestern 28.April 2015 – 16:47 Uhr

    Bundespolizei greift 25 Migranten in Dresden auf

    Dresden. Die Bundespolizei hat in den vergangenen fünf Tagen 25 illegale Migranten in Dresden aufgegriffen. Neben Flüchtlingen aus Syrien, Tunesien, Pakistan, Vietnam und Palästina sind diesmal auch vier Staatsangehörige aus Kuba dabei, so die Polizei. Der Großteil der festgestellten Personen verfügte über keine bzw. nicht über die, für Einreise und den Aufenthalt, erforderlichen Dokumente. Zwei vietnamesische Staatsangehörige versuchten nach Behördenangaben unter mit gefälschten malaysischen Reisepässe nach Deutschland einzureisen. Die Bundespolizei Dresden hat Ermittlungsverfahren zu unerlaubten Einreisen bzw. Aufenthalten eingeleitet. Außerdem prüfen die Beamten, ob ein Bezug zur organisierten Schleusungskriminalität hergestellt werden kann. Alle Personen, im Alter von 16 bis 39 Jahren, wollen einen Asylantrag stellen und wurden deshalb nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen an die Zentrale Ausländerbehörde des Landes Sachsen, nach Chemnitz weitergeleitet
    http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/specials/polizeiticker/detail/-/specific/Bundespolizei-greift-25-Migranten-in-Dresden-auf-3606737603

  73. Neuste Meldung: Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat heute ihren Nachtragshaushaltsplan beschlossen. Der sieht Mehrausgaben in Höhe von 530 Millionen Euro vor. Für was ? Na dreimal dürft ihr raten ! 530 Mille EXTRA für diese angeschwemmten Kulturbereicherer.
    Und dann wird offiziel davon gesprochen dass die EU ihre Flüchtlingshilfe im Mittelmeer auf 9 Millionen Euro verdreifacht hätte. Merkt denn keiner wie wir nach Strich und Faden verarscht werden von diesen Poltikbonzen? Rechnet doch mal diese Summe von 530 Millionen Euro hoch auf ganz Deutschland und dann auf Europa. Das sind unvorstellbare Summen ! Sarazin hat sich getäuscht ! Nicht nur Deutschland schafft sich ab sondern ganz Europa !

  74. „Wir müssen als reichster Kontinent dazu beitragen, dass Menschen, von der Not getrieben, sich nicht in Boote setzen und vor unseren Küsten ertrinken.“

    Damit hat er doch vollkommen recht, allerdings werd ich das dumme Gefühl nicht los, dass der was vollkommen anderes im Kopf hat, wie ich (Stroh tippe ich oder was anderes das mit S anfängt).
    Europa sollte endlich mal seine Kriegsschiffe zwischen Afrika und Europa stationieren und jegliche Boote die von Afrika ablegen versenken.
    Am sinnvollsten in einem Abstand, wo man die afrikanische Küste problemlos schwimmend erreichen kann.

    #15 Sumsi; Na klar, jeder der Mufls fängt mal schnell ne Lehre an, die Anforderungen werden dann wohl schnell mal so weit gesenkt, dass 3 Kreuze für den Namen hinzuschreiben, schon als bestanden gewertet wird. Haben diese Vollpfosten da an der Spitze überhaupt ne Ahnung, dass heute selbst bei nem Holzfäller mindestens ne gute mittlere Reife verlangt wird? Gut, die HWK ist nach eigenen Erfahrungen noch übler drauf, was aber die Blödheit der Aussage nicht mindert.

    #34 Heta; Blödsinn, natürlich haben wir, bloss kriegen dann sämtliche Gut- und Bessermenschen nen Herzkasperl, was im übrigen gar nicht so schlecht wäre.

  75. Die tumbe deutsche Masse wird’s nicht merken.

    Der Ausklang Deutschlands,
    auf zum Endspiel.

  76. #65 Heidewachtel
    Kämpfen ja, aber gegen wen und wie?
    Wer ist der Urheber all dessen?
    In ganz Europa?
    Wer genau?
    ————-

    Zuerst einmal muss erkannt werden wer das Ziel ist. Das Ziel ist ganz Europa. Und Deutschland ist nicht souveraen und eine Vasalle Washingtons. Somit muss die Souveraenitaet endlich eingeholt werden und die Amerikaner rausgeworfen werden.
    Das ist das einzige wo helfen wuerde, die Finanzagentur Gmbh muss aufgeloest werden. Der Stolz der Deutschen muss zurueckkommen.

    Die Urheber sind die die neue Weltordnung etablieren wollen. Dies wollen die meisten einfach noch nicht glauben.

    Im Prinzip muessten diese Fluechtlinge auch erkennen dass sie Missbraucht werden und mit ihnen der Krieg erzeugt wird, sie muessten sich auch dagegen wehren dass man sie benuetzt. Aber ob die das begreifen kann man bezweifeln.

    Im Prinzip muesste Deutschland mit Streiks lahmgelegt werden um Gehoer zu verschaffen.

  77. und eine Extraration von 500.000 Negern für Luxemburg. Die werden ihrem „Landsmann“ Juncker für die Fachkraftschwemme ewig dankbar sein.

  78. #18 PSI (29. Apr 2015 18:58)

    Komischerweise haben aber die ganzen Neger Ihre Promotionsurkunden, Diplome, Meisterurkunden und Facharbeiterzeugnisse dabei. Wer braucht da schon einen Pass oder Ausweis!

  79. Es gibt leider nur eine einzige Rettung fuer Deutschland und ganz Europa, man darf es kaum sagen oder ausprechen, die Rettung heisst Rechts!

  80. In der letzten Zeit kommt mir immer wieder dieses Kipling-Gedicht in den Sinn:

    „The White Man’s Burden

    TAKE up the White Man’s burden –
    Send forth the best ye breed –
    Go bind your sons to exile
    To serve your captives‘ need;
    To wait in heavy harness
    On fluttered folk and wild –
    Your new-caught sullen peoples,
    Half devil and half child.
    Take up the White Man’s burden –
    In patience to abide
    To veil the threat of terror
    And check the show of pride;
    By open speech and simple,
    An hundred times made plain,
    To seek another’s profit,
    And work another’s gain.

    Take up the White Man’s burden –
    The savage wars of peace –
    Fill full the mouth of famine
    And bid the sickness cease;
    And when your goal is nearest
    The end for others sought,
    Watch Sloth and heathen Folly
    Bring all your hopes to nought.

    Take up the White Man’s burden –
    No tawdry rule of kings,
    But toil of serf and sweeper –
    The tale of common things.
    The ports ye shall not enter,
    The roads ye shall not tread,
    Go make them with your living,
    And mark them with your dead !

    Take up the White Man’s burden –
    And reap his old reward,
    The blame of those ye better,
    The hate of those ye guard –
    The cry of hosts ye humour
    (Ah slowly !) towards the light:-
    „Why brought ye us from bondage,
    „Our loved Egyptian night ?“

    Take up the White Man’s burden –
    Ye dare not stoop to less –
    Nor call too loud on Freedom
    To cloak your weariness;
    By all ye cry or whisper,
    By all ye leave or do,
    The silent sullen peoples
    Shall weigh your Gods and you.

    Take up the White Man’s burden –
    Have done with childish days –
    The lightly proffered laurel,
    The easy, ungrudged praise.
    Comes now, to search your manhood
    Through all the thankless years,
    Cold-edged with dear-bought wisdom,
    The judgement of your peers.“

  81. #88 Anita Steiner

    1. Wer da die Verräter an dem christlichen Abendland dabei waren.

    2. Die EU gehört abgeschafft, zurück wieder zu den Nationalsttaten.

    ++++++++++++++++++++++++
    1. Die Verräter sind Gottlose bzw. Nichtchristen!

    2. Die Nationalstaaten sollen abgeschafft werden. Parallel zur Vernegerung und Islamisierung erfolgt eine perfide Propaganda, um uns unsere Volkszugehörigkeit auszutreiben.

    Der pseuhohistorische Türkenabkömmling Götz Aly bestreitet nicht nur die Existenz der Völker [Den Begriff haben sie ohnehin abgeschafft und faseln von Gesellschaft.], sondern deren Selbstbestimmungsrecht sei Kampfparole, das Gift der Völker. Als Kollektivrecht gehöre es nicht zu den Allgemeinen Menschenrechten, weil es zutiefst vergiftet sei.

    “Das Wort „Selbstbestimmung“ ist bis zum Rand mit Dynamit geladen. Welch ein Verhängnis, dass dies Wort je geprägt wurde! Welches Elend wird es über die Menschen bringen! Völkerhass, Diskriminierung, ja Mord und Totschlag würde viele Volksgruppen anstecken.“
    http://www.berliner-zeitung.de/meinung/kolumne-zur-krim-krise-selbstbestimmung–gift–der-voelker,10808020,26643506.html vom 24.03.2014

    Man faselt jetzt von Neuer Nationenbildung!

    Das soll so ein uneiniger Mischhaufen wie die Amis werden, denn dort gibt es kein amerikanisches Volk.
    Als glorreiches Beispiel bietet man uns Kanada an [3 Einwohner/qkm !]

    Guckt mal hier die hässlichen Fratzen an, die uns NANO-3sat heute als Neudeutsche anbot:
    http://www.3sat.de/page/?source=/nano/gesellschaft/181616/index.html

    Hier soll die sog. soziale Integration, die Zugehörigkeit, Mitgliedschaft und Partizipation der zugewanderten Menschen in die „neuen Gesellschaft“ erpresst werden.

    Schluss mit der Umvolkung!
    Wir sind das Volk, das DEUTSCHE Volk!

  82. #90 kaeptnahab

    europas zukunft:

    JUNCKERland in NEGERhand

    Nein, nein! Du verstehst das völlig falsch
    Europas autochthone Menschen soll zu Gunsten einer gewissen, aber absolut gewissenlosen Clique zu Boden gerungen werden um die vorhandenen menschlichen Ressourcen besser auszubeuten also zum höheren Lobe (Klerus ist auch dabei) der Zauberlehrlinge.
    „Neger“ sind dabei nur eine Randerscheinung und teilweise genauso Bauernopfer im großen Spiel all der Gewissenlosen!
    Normal wäre das Thema ein zu 100% links zu besetzendes, eines von Sahra Wagenknecht und Co Die müssten doch auch merken, dass hier eine ganz üble Nummer abgezogen wird.
    Auch müssten die wissen, dass es so nie funktionieren kann.

  83. Juncker will alle Türen öffnen – seine eigene bestimmt nicht, sonst trinken sie ihm noch seine Hausbar leer.

  84. Bei den Reichen können sie von mir aus auch hausen. Aber die gehen sofort auf die Barikaden und bekommen immer Recht wenn der Asyli aufkreuzt, damit sie ja nicht in ihrer Nähe vegetieren, da es für diese Menschen keine Konzepte gibt, genau wie für die, die schon 40 Jahre hier sind und noch kein einziges Wort können außer „Amt musse zahle“.
    Deswegen halsen sie ihre „Herzlichwillkommenenihrachsoverfolgten“ dem Volk auf, damit sie gut dastehen. Auf dem Spinnerpodest!

  85. Neuer Skandal:
    Gebührenmarke eines Asylbebetrügers in Saalfeld gefunden,sie sorgt für heftige „Diskussion“
    Der Betrüger bekommt doch tatsächlich 828 Euro!!

    Jeder der 40+ Jahre hier gerackert hat,bekommt weniger,falls er Hartz4 beziehen muss!!!!!

    „Der Auszahlungsbeleg („Gebührenmarke“) werde am Kassenautomat im Landratsamt, Haus I, ausgedruckt, nachdem ein Asylbewerber mit der Geldkarte, welche durch das Sozialamt, Sachgebiet Asyl aufgeladen wurde, die entsprechenden Beträge abgehoben hat. Der Beleg wird in der Regel vom Asylbewerber mitgenommen. „Der über die sozialen Netzwerke verbreitete Beleg kann verloren gegangen oder vergessen worden sein“, so Lahann.“

    http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Gebuehrenmarke-eines-Asylbewerbers-in-Saalfeld-sorgt-fuer-heftige-Diskussion-1075109255
    „Zur Vermeidung von Missbrauch und Verletzung des Datenschutzes werde künftig gemeinsam mit der Kreiskämmerei der Ausdruck von Belegen und Quittungen am Kassenautomaten für den Asylbereich geändert.“

    Klartext Übersetzt:
    Der Deutsche Zahldepp braucht in Zukunft nicht mehr zu wissen,was diese Fachkräfte „wirklich“ alles bekommen!
    SAUEREI!!

    Todesstrafe in Ungarn?
    Ministerpräsident Viktor Orbán kann sich vorstellen, in seinem Land wieder die Todesstrafe einzuführen. Die EU ist entsetzt..
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-04/orban-todesstrafe-ungarn-europa-eu
    Übrigends:
    Ungarn nimmt kaum Asylanten auf und viele meiden Ungarn.. Warum wohl?

  86. Kann man den Juncker nicht zum IS schicken, die hätten schon die richtige Verwendung für den Lump.

  87. In einer der letzten Quasselsendungen mit dem unsäglichen glatzköpfigen „Naziexperten“, der alle Nazis Deutschlands kennt und wusste, dass bei Pegida zu hundert Prozent nur Nazis „marschierten“ und dem Mann mit dem orangenen Irokesen, – nein, nicht der Schweizer – bemerkte einer von den beiden, dass wiederum die Nazis solche missverständlichen Aussagen von Politikern wie, das Boot sei voll, derart decodieren würden, dass sie sich ermuntert sähen, ihre Hemmschwelle zu senken, den bösen Nazi rauszukehren, Asylantenheime anzuzünden.

    Das Decodieren funktioniert aber leider hauptsächlich anders herum. Jedes Mitleidsgejammer in Europa wird in Afrika so decodiert, dass dabei ein „Kommt alle ins Paradies nach Europa“ bei herauskommt.

    Die Menschen decodieren eben immer so, wie es ihnen gerade passt, ihr linken Vollpfosten.

  88. #101 Chrmenn

    Wer hat Juncker gewählt?
    Für wen spricht und entscheidet er?
    ————
    Er wurde von den Freimaurern gewaehlt und spricht auch fuer sie!
    Die NWO wird kommen, mit oder ohne Krieg!

  89. Die korrupte Bande in Brüssel will alles tun, damit wir nur noch arbeiten, ohne nachdenken zu dürfen. Wir sollen nur noch Kredite abzahlen und die Klappe halten. Wer soll denn die Flüchtlingsströme finanzieren? Wo sollen sie arbeiten und wohnen? Wie soll die Integration aussehen – noch mehr Moscheen? Diese Politik hat keinen Sinn.

  90. Ja klar, die steuermittel-schmarotzenden politischen Stümper können sich ja im Zweifel mit viel Kohle und Proporz aus dem Staube machen, wenn Europa zivilisatorisch untergeht.

  91. „Wir müssen“

    Wenn ich das schon höre.
    Gemeint ist „ihr müßt“.

    Die Gutbetuchten schotten sich doch einfach ab
    und schwingen aus sicherer Entfernung die Moralkeule.

  92. Unser Tagesblatt hat einen dringenden Aufruf an uns Bürger gestartet!

    Es werden dringendst freiwillige Ehrenamtler für die Flüchtlingsbetreuung gesucht! Die Gemeinde ist damit total überfordert! (finanziell und personell) 🙄

    Folgende Aufgaben sind angedacht:
    Fahrten und Begleitung zur Ausländerbehörde und zum Arzt,
    Einweisungen und Hilfe zur Bewältigung einfachster Aufgaben z.B. ausfüllen von Formularen,
    Deutschunterricht,
    Begleitung der Kinder zur Kita,
    und private Unternehmungen innerhalb der eigenen Familie, damit die
    „Flüchtlinge“ sich willkommen und gut aufgehoben fühlen!

    Mit anderen Worten:
    ein Fulltime-Job auf eigene Kosten!
    Als Danke ein feuchter Händedruck!

    Tja, das hättet Ihr wohl gerne, Ihr Politbonzen! Macht Euren Dreck alleine! Punkt.

  93. Das Hauptproblem mit den Linken ist ihr Glaube an eine Ideologie, der so stark ist wie bei Leuten, die in Sekten „gefangen“ sind und kaum mehr da rausgeeist werden können. Der Inhalt der Ideologie ist recht primitiv: Alle Menschen sind gleich, allen Menschen soll es gleich gut gehen, das Ziel der Menschheit ist das Paradies, in dem dies verwirklicht ist. Dass es auf der Welt Arme und Reiche gibt, liegt daran, dass die Reichen den Armen alles weggenommen haben, dass die Reichen die Armen ausbeuten. Kurz und knapp.

    Die Realität ist etwas anders. Die Menschlichkeit gebietet zwar, dass alle Menschen an den gleichen Rechten teilhaben, aber auch das ist utopisch. Die Menschen sind allerdings sehr verschieden. Nicht nur äußerlich, sondern sie werden auch mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten geboren. Tiere sind ja auch nicht gleich. Es gibt Fische und Vögel. Beschweren sich etwa die Fische bei den Vögeln, dass sie nicht fliegen können, und deshalb ihr Leben lang benachteiligt sind, weil sie die Welt nie so sehen können wie die Vögel? Müssen die Vögel den Fischen für ihren Bewegungsvorteil eine Entschädigung zahlen?

    Nicht alle Menschen verfügen über die Anlagen, einen solchen technischen Fortschritt wie die Europäer oder Amerikaner oder Asiaten auf die Beine zu stellen. Natürlich wollen alle Menschen von den Segnungen dieses Fortschritts profitieren. Natürlich auch diejenigen, die aus eigener Kraft mangels Fähigkeiten diesen nie schaffen könnten.

    Es ist leider so, dass sich das europäische Lebensmodell in den Köpfen der Leute noch im letzten afrikanischen Dorf festgesetzt hat. Wie wenn die Fische nur noch von dem Gedanken beseelt wären, wie ein Vogel übers Land fliegen zu können.

    Aber leider hat die Natur da Grenzen gesetzt. Vor vielen Jahren hat schon mal jemand berechnet, dass wenn man den europäischen Lebensstandard allen Menschen zugute kommen lassen wollte, 7 Erden notwendig wären, um die nötigen Rohstoffe zu bekommen.

    Die linke Fraktion der europäischen Gesellschaft einschließlich der Politiker übertrifft sich zur Zeit darin, Moralpunkte für sich zu sammeln, indem sie Unmögliches und Unrealistisches beschwört und fleißig mit dem Finger auf die unmoralischen, unmenschlichen Rechten zeigt. Und mithilfe der Medien, in der Hauptsache dem Fernsehen, versucht man, soviele Menschen wie möglich von seinen Hirngespinsten, die in die Katastrophe führen, zu überzeugen – mit Erfolg, wie man an den Wahlergebnissen sieht.

    Eines meiden sie wie der Teufel das Weihwasser: Grenzen zu setzen. Keine Höchstgrenze für illegal Einreisende, keine Grenze in Afrika, keine Grenzen den Schleppern, usw usw.

    Für Afrika gibt es aber nur eine Rettung: Die Menschen müssen sich selbst helfen! Man muss sie machen lassen, auch wenn es den tausenden von Hilfsorganisationen in den Fingern juckt, da einen Brunnen zu bohren, dort zu impfen, da eine Schule hinzusetzen. Haltet euch raus, mischt euch nicht ein – die oberste Direktive! Lasst sie machen. Es geht nur so!

  94. #4 gonger (29. Apr 2015 18:40)

    Hat er wieder getrunken ?
    Nein, wahrscheinlich nicht.

    Endlich ist es offiziell :
    Er sondert nur das offiziell ab was PI-Leser schon seit Monaten wissen : 50 Mio. Neger und Islamisten werden Nordeuropa fluten.

    Haha, Du mit Deinen 50 Mio machst Witze. Bis 2050 werden es ca. 800 Millionen „Neger“ und Islamisten sein, die aus Afrika zu uns kommen wollen. Von 2000 bis 2050 verdoppelt sich die Bevölkerung in Afrika auf ca. 2,2 Milliarden. Mindestens 800 Millionen gehen auf die Walz nach Deutschland. Und bis 2100 gibt es rund 4 Milliarden Afrikaner. Das heißt ca. 2 Milliarden werden die Reise nach Deutschland antreten. Das sind die realen Zahlen. Falls es jemand besser weiß, möge er mich verbessern!

  95. #113 gegendenstrom (29. Apr 2015 22:10)

    Ausgerechnet Ehrenamtliche sollen also die Fehler der Politik und deren Folgen durch ehrenamtliche Betreuung von Asylforderern ausgleichen.

    Wie dreist ist das denn!

  96. Da wird einem Angst und Bang, wenn man die Debatten um Flüchtlinge nach Europa verfolgt. Die meisten wollen eh nach Deutschland – weil es bei uns sehr human abläuft, sei es ideologisch oder finanziell. Das kann nicht gut ausgehen. Irgendwann wird sich dieser Humanismus ins Gegenteil verkehren und es wird kein gelobtes Land mehr sein – für die Flüchtlinge. Das kappieren linke Querdenker nur noch nicht.

  97. Millionen faule Männer aus Afrika und Islamien,
    zehren vom Wohlstand, den wir erarbeitet haben!
    Sie fallen ein in Europa und fordern kackfrech;
    fressen uns das Beste von unseren Tellern weg.

    Wir brauchen keine Heere ungelernte Kräfte,
    falls ein Neger überhaupt arbeiten möchte.
    Islam verbietet Moslems für uns zu arbeiten,
    und müssen von westlicher Bildung wegbleiben.

    Drum sucht man in ganz Afrika und Islamien,
    willige, fleißige und weiße Arbeitssklaven.
    Merke dir, strebsamer Weißer Mann sogleich:
    Arbeit für Edle Wilde macht die Seele reich!

    O fleißiger, erfindungsreicher Weißer Mann,
    tatsächlich bist du fürchterlich arm dran!
    Mußt in Europa, Afrika UND Islamien malochen,
    derweil Neger und Moslems auch tagsüber pofen.

    Neger und Muslime sind keine Produzenten,
    nur schmarotzende habgierige Konsumenten.
    Mio. Hilfsarbeiter können wir nicht brauchen,
    zum Maschinenführer sie auch nicht taugen.

    Deutschlands Kühe werden mit Maschinen gemolken,
    hierzu braucht man auch keine Menschenmillionen.
    Auf den Gurkenfliegern braucht man sie eh nicht,
    weil dort ja schon die emsige Biene aus Polen liegt.

    FREIWILLIGENARBEIT IN AFRIKA | Volunteering Africa

    Freiwilligenarbeit bzw. Volunteering kannst du in fast jedem afrikanischen Land machen.

    WÄHLE DEIN ZIEL, UM FÜR FAULE NEGER ZU ARBEITEN:
    > Äthiopien
    > Benin
    > Botswana
    > Burkina Faso
    > Gambia
    > Ghana
    > Kamerun
    > Kenia
    > Madagaskar
    > Marokko
    > Mosambik
    > Namibia
    > Ruanda
    > Sambia
    > Senegal
    > Seychellen
    > Simbabwe
    > Südafrika
    > Swasiland
    > Tansania
    > Togo
    > Uganda

    Fast alle Staaten des Kontinents haben viele Probleme hinsichtlich Gesundheitsversorgung, Schulbildung, etc. Dementsprechend groß ist der Bedarf an freiwilligen Helfern…

    EUROPÄER, ARBEITET FÜR EIN DANKESCHÖN IN AFRIKA:
    http://www.freiwilligenarbeit.de/freiwilligenarbeit/afrika.html

  98. @ #85 Waldorf und Statler (29. Apr 2015 20:39)

    Die Bundespolizei hat in den vergangenen fünf Tagen 25 illegale Migranten in Dresden aufgegriffen. Neben Flüchtlingen aus Syrien, Tunesien, Pakistan, Vietnam und Palästina sind diesmal auch vier Staatsangehörige aus Kuba dabei, so die Polizei.

    Also, ich empfehle, die vier Kubaner zu behalten, denn Kubaner sind in der Regel sehr gut ausgebildet (Ärzte allemal!) und sie wissen, was von den Segnungen des Sozialismus zu halten ist.
    Den Vietnamesen sollte man ein Boot geben und sie mit dem Seeweg nach Australien bekannt machen.
    Die Syrer ließe ich hier, soweit es sich um Christen handelt.
    Den ganzen mohammedanischen Rest bitte ab in eines der paradiesischen und prophetengefälligen P-Länder Pakistan und Palästina.

    Don Andres

  99. Ich frage mich wann es einen geregelten Fährbetrieb gibt um diesen Kriminellen einen Weg nach Europa zu bahnen.
    Wozu dann noch Asyl und Einwanderungsgesetze,wenn man sich eh darüber hinwegsetzt.
    Die ganzen Politverbrecher scheinen sich da ja einig zu sein,dass Europa mit unfähigen Asylerschleichern und Wirtschaftsflüchtlingen geflutet wird…

  100. Ich arbeite nicht fuer diese jungen, kraeftigen Kerle und meine Rente und mein bisschen Besitz lasse ich mir auch nicht stehlen. Versorgt sie vom Geld der Bonzen und gebt ihnen deren Haeuser, Pensionen, Diaeten und sonstiges Eigentum.

  101. #114 Honigmelder

    Eines meiden sie wie der Teufel das Weihwasser: Grenzen zu setzen. Keine Höchstgrenze für illegal Einreisende, keine Grenze in Afrika, keine Grenzen den Schleppern, usw usw.
    +++++++++++++++++++
    Das sind die geschleiften Grenzen gegen Menschen.
    Was aber gar nicht mehr diskutiert wird, sind die Grenzen für Gelder, Waren, Handel.

    Unsere Verderber schicken uns nicht nur die Menschenmassen, sondern parallel dazu plündern sie uns aus bis aufs letzte Hemd.

    Mit grünem Falschgeld $ kaufen sie hier Firmen, Grundstücke, Wohnungen Infrastruktur u. v. a. m. auf.
    Sie lassen woanders Sklaven arbeiten, um hier Riesengewinne zu machen. Millionen dt. Arbeitslose interessieren die wenigen Weltverderber nicht.
    Sie spionieren uns aus, erpressen uns und zerstören unser Volk in einem Masse, dass wir nicht mehr wehrfähig sind – mental und auch materiell.

  102. Leute, seht es mal so: Je mehr Refugees Europa fluten, umso früher wird es hier zu Aufständen/Bürgerkrieg kommen und die aktuellen Regierungen zum Teufel gejagt werden.
    Anders wird das eh nix mehr in Europa!

  103. #16 nicht die mama (29. Apr 2015 18:53)

    Und ich will Juncker in den Hintern treten! 😉

    Da dieser Herr nicht mehr ganz dicht sein kann, würde ich mir an Deiner Stelle nicht die schönen Schuhe braun treten – es geht auch hygienischer, gründlicher und eleganter:

    Schlaue Ingenieure erfanden für diesen Zweck doch die Tretmine! 🙂

  104. #96 old courtroom brawler (29. Apr 2015 21:06)

    Rudyard Kipling, The White Man’s Burden.
    Gestern dran gedacht, als ich Bilder aus Baltimore sah. Als Kind hielt ich das mal für so rassistisch und überholt…
    Dann, als ich später auf Augenzeugenberichte von der Flut in New Orleans und in Haiti kam, und dieses Verhalten las (Plünderungen, vor allem, Vergewaltigung und Mord auch), und das mit diesen wunderbaren Japanern nach dem Tsunami verglich, die sogar Hunde, die aufs Meer trieben, unter Einsatz ihres Lebens gerettet haben (und sie hinterher unter Mühen mit ihren Besitzern zusammenbrachten), den Eltern, die alles verloren hatten und in der Notunterkunft ihren Kindern bücher vorlasen, den Alten, die sich zum Einsatz im Atomkraftwerk freiwillig meldeten…

    …hab ich nachgedacht.

  105. #96 old courtroom brawler (29. Apr 2015 21:06)
    Das war ein sehr boshafter und kluger Hinweis von Ihnen. In Wirklichkeit fühlen sich wohl die ganzen „Refugees welcome“-Typen und Entwicklungsheler immer noch in dieser White Man’s Rolle, ebenso die affirmative action-Vertreter in den USA: Weißer Mann muss armen Schwarzen helfen, ihr Potential zu entfalten. Egal, wie scheiße die betreffenden Schwarzen sind. Neu ist lediglich, dass sich White Man dann auch noch dabei schuldig fühlen muss.

    Der normale Mensch denkt einfach: Typen, die von „besetzten“ Bäumen pissen (Napuli Langa oder so ähnlich, Flüchtlingscamp Oranienplatz), hordenweise einen Jungen jagen (Asylbewerber irgendwo, heute im kommentarbereich), oder Frauen belästigen – scheiße.

    Wenn er noch einen Schritt weiterdenkt, kommt er auf: Haiti nach der Naturkatastrophe (Millionen von Spenden, sonst nix passiert) – japanisches Verhalten nach Naturkatastrophe, und sagt: Hm.

  106. #16 nicht die mama (29. Apr 2015 18:53)

    Und ich will Juncker in den Hintern treten!
    Nu kommt, das ist kein Aufruf zur Gewalt, das ist ein Aufruf an alle Menschen in Europa, den Möchtegern-Kaiser Juncker dahin zurückzuschicken, wo er herkam und ihm den Posten zu geben, den er in einem Rechtsstaat nach einer demokratischen Entscheidung bekleiden darf: Den des Essenverteilers im Knast.

    Das soll aber ein afrikanischer Knast sein.

    Das wäre eine gerechte Strafe für Afrika-Liebhaber.

  107. #18 PSI (29. Apr 2015 18:58)
    Was habt Ihr denn alle gegen diese armen Flüchtlinge?
    Die haben doch alles verloren – sogar ihren Ausweis! Das Einzige was sie noch retten konnten ist ihr Smartphone!

    Smartphone ist wichtig:

    http://www.huffingtonpost.de/franzreinhard-habbel/jenseits-von-pegida-fluechtlingshilfe-smartphone_b_6405998.html

    Der FAZ Redakteur Rüdiger Soldt schrieb Ende Juli in einem bemerkenswerten Beitrag über minderjährige Flüchtlinge: „Sie kommen aus Algerien und steigen in Freiburg aus dem ICE. Sie kommen ohne Rucksack und ohne Pässe. Nur ein Smartphone haben sie immer dabei. Das brauchen sie, um Kontakt zu halten. Zur Familie in Afghanistan oder Eritrea. Vielleicht auch, weil sie manchmal Anweisungen von den Schleppern bekommen, in denen ihre Familien mehrere 1000 € bezahlt haben.“

    Also, halten wir fest:

    Smartphones bekommen Invasoren wahrscheinlich von Schleppern, um die Anweisungen zu erhalten (ist vermutlich im bezahlten „Schlepper-Paket“ drin).

    Smartphones werden auch für die Kontakte mit der Sippe benutzt, die Schlepper bezahlt hat. Offensichtliche Gegenleistung – Hilfe beim Umzug der weiteren Sippen-Mitglieder nach Europa.

  108. Bei solchen Eindrücken braucht man sich über nichts zu wundern:

    Tropicana Hotel am Atlantik-Strand bei Lome. Die Einheimischen sitzen im Schatten und wundern sich, was die Touristin am heißen Strand in der prallen Sonne macht. Verkehrte Welt: die Missionare haben gepredigt, nicht nackt zu gehen – die Touristen legen sich fast nackt an den Strand.

    http://www.foto-friedel.com/www_de//library.lib/img/TOGO/all/all/?search_str=&portrait=&landscape=&detail=1&start=74&num=84

  109. #60 martin67

    “Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert”

    “Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html

    Das kannte ich gar nicht!
    Diesem Verbrecher gehört der Prozess gemacht!
    Beim Knastfreigang sollte dessen Job in der Strassenreinigung sein.
    Ich möchte mal wissen wo der alles seine Finger mit drin hatte was heute zu Kriegen führt.

  110. Juncker ist ein schäbiger Lump, ein Hochverräter, ein Hochstapler und ein gewissenloses Dreckstück ohne jede demokratische Legitimation. Er gehört dringend abgesetzt und vor den Europäischen Gerichtshof für Meschenrechte gestellt. Punkt.

  111. S e i n e Türen hoffentlich, die Türen seiner privaten Immobilien. Darauf müssen wir hinarbeiten. Gutmenschen an die Front der Gutheit. Durch persönlichen Einsatz, persönliche Opfer und persönlichen Verzicht. Nicht wie bisher immer auf Kosten anderer.
    Laßt uns das mit allem Nachdruck durchsetzen!

  112. BITTE WEITERGEBEN!

    Ich bin Patriot, aber kein Nazi
    Bitte teilt diesen Beitrag größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs, Facebook und Kontakte um auch den Letzten wachzurütteln.

    Der große Austausch!

    Es ist das dumpfe Gefühl das dich beschleicht, wenn du in der U-Bahn sitzt und um dich herum nur fremde Sprachen gesprochen werden. Es ist das gleiche Unbehagen, wenn du durch den Stadtpark schlenderst und dort Gruppen orientalischer Männer die Parkbänke belegen, an denen du vorbei musst. Es ist das gleiche befremdende Empfinden, wenn du durch ein Viertel deiner Stadt gehst, das von den Menschen als auch von den Geschäften mehr einer Metropole des Nahen Ostens ähnelt, als dem Ort wo du aufgewachsen bist.
    Es ist ein Gefühl, dass hier etwas ganz gewaltig aus dem Ruder läuft, -Nein, mehr noch, dass dir das Ruder komplett aus der Hand gerissen wird und der eingeschlagene Kurs, dich und deine Lieben direkt auf einen riesigen Eisberg zusteuern lässt und du keine Möglichkeit hast ihn zu ändern.

    Doch darüber wagst du natürlich nur im engsten Familien- und Bekanntenkreis zu sprechen. Und auch wenn du die Zeitung aufschlägst, wirst du nichts über deine gefühlten Eindrücke lesen. Höchstens darüber wie toll das alles ist, wir noch mehr Einwanderung brauchen und über das neue Tattoo am Arsch von Lady Gaga. Den einzigen Eindruck den du bekommst ist der, dass du offenbar in einer unschönen Parallelwelt lebst.
    Doch leider müssen wir dir sagen, dass du mit deinen Eindrücken genau richtig liegst. Es werden durch die höhere Geburtenrate der Migranten, der Masseneinwanderung, des Fortzuges und der höheren Sterbefälle der Deutschen, sowie dem zusätzlichen Flüchtlingsansturm auf Europa, pro Jahr etwa 1 Million Deutsche durch Zuwanderer und Migranten ausgetauscht.

    Dies entspricht etwa einer Stadt in der Größe von Köln!

    Und das ist keine rechtsextreme Verschwörungstheorie, kein unvorhersehbares Naturereignis und keine im Lauf der Menschheitsgeschichte normale Entwicklung!

    Nicht du bist es, der in einer Parallelwelt lebt, sondern eine falsche Parallelwelt ist es, die man dir verkaufen will! Und verschworen haben sich eine Clique aus profitgierigen Wirtschaftsgrößen, Politikern, Multikulti-Ideologen, Medien, Kirchenvertreter und Migrantenlobbys, innerhalb eines liberal-kapitalistischen Systems. Und zwar gegen die Völker Europas!
    Ja richtig, denn nicht nur Deutschland, sondern ganz Westeuropa ist vom großen Austausch betroffen! Denn in einer Welt, in der der Mensch nur „Human Capital“ bedeutet, also lediglich einen ökonomischen Wert besitzt und man ihn zu profitabler Gewinnmaximierung nach Belieben hin und her schieben kann – in so einer Welt, ist die Vorstellung von freien, souveränen Völkern natürlich ein gewaltiger Dorn im Auge.

    Doch wir wollen diese Schweigespirale durchbrechen! Wollen uns von den uns vorgesetzten Scheindebatten von Integration und Kopftuchstreit nicht länger blenden lassen, sondern klar benennen was hier auf dem Spiel steht:
    Nämlich die Existenz der europäischen Völker! Unsere Existenz – DEINE Existenz! Und uns bleibt nicht mehr viel Zeit. Die Umrisse des Eisbergs sind bereits deutlich zu erkennen. Wir haben vielleicht noch ein Zeitfenster von 10 bis 15 Jahren, bevor wir eine Minderheit im eigenen Land sind. Die Politiker werden den eingeschlagenen Kurs nicht mehr ändern – ganz im Gegenteil! Wie einst bei der Titanic heißt es bei ihnen nur „volle Kraft voraus“!
    Nur wir -das Volk- können noch etwas ändern. Und egal was man dir sagt, oder du zu denken glaubst: Auch du kannst etwas ändern! Und zwar indem du dich uns anschließt!
    Früher oder später wird JEDER mit dem großen Austausch konfrontiert werden, denn ein Fortzug in ein anderes Gebiet, wird schon bald nicht mehr möglich sein. Die Kollision mit dem Eisberg ist unvermeidlich. Es bleibt ganz dir überlassen wie du damit umgehst. Gehörst du zu denjenigen, die sich unter Deck verziehen, ihr Schicksal und das Schicksal ihrer Familien ausblenden und sich an der Bar noch eine kurze Zeit mit Schnaps betäuben – oder gehörst du zu denjenigen, die sich ihrem Schicksal nicht ergeben wollen? Die dem Eisberg klar und trotzig entgegen blicken und versuchen das Ruder ein letztes Mal mit aller Kraft herumzureißen?

    Die Wahl liegt bei dir….

    https://www.facebook.com/Patriotismus/photos/a.225303017505635.50601.196160733753197/832671866768744/?type=1

  113. indubioproreo Zitat:

    Juncker ist ein schäbiger Lump, ein Hochverräter, ein Hochstapler und ein gewissenloses Dreckstück ohne jede demokratische Legitimation. Er gehört dringend abgesetzt und vor den Europäischen Gerichtshof für Meschenrechte gestellt. Punkt.

    Richtig!

  114. Werft diesen Idioten doch einfach in ein Boot mit islamistischen Eindringlingen, die werden ihn schon stilgerecht entsorgen!

  115. Wer hat eigentlich diesem verspäteten „Adeligen ohne Ritterschlag“ den Persilschein verschafft, der ihm erlaubt, diese ungenießbare Suppe einzubrocken, die andere auslöffeln müssen?
    Eigentlich sollte die Zeit der Roßtäuscher und Jahrmarktschreier längst vorüber sein, aber wenn man sich diese politisierenden Gaukler ansieht, möchte man daran zweifeln.

  116. Wir sollten Herrn Juncker und seinen kriminellen Kollegen die Tür weit öffnen, um sie mit kräftigen Tritten aus ihren Ämtern zu jagen.
    Früher als die Menschen noch Eier in der Hose hatten und nicht von Gender und sonstigem Müll eingelullt waren, wäre er längst an einem Laternenpfahl in luftiger Höhe gelandet.
    Das Zeitfenster um Europa noch ohne einen fürchterlichen Flächenbrand zu retten ist bald geschlossen… Dann wird es Bürgerkrieg geben.

  117. 139 Taotie
    „die Zeit der Roßtäuscher vorüber“

    Solange es Menschen gibt, wird getäuscht werden.
    Das ist nicht das Problem.
    Wichtig ist mit welcher Motivation getäuscht wird.

    Beginnend in den 80ern,
    entbanden sich die deutschen Eliten fortschreitend aus ihrer Verantwortung für intellektuelle Unterschichten.

    Sie ‚internationalisierten‘ sich,
    verloren den moralischen Bezug zu Land und Leuten.
    Ich meine nicht zwangsläufig Grüne und Linke.
    Ich denke an Kultur- und Wirtschaftseliten.

    Hoffnung?
    Ein totaler wirtschaftlicher Zusammenbruch
    oder ein großer europäischer Krieg.

  118. @eo: was zum Teufel habt ihr Saarländer denn gegen uns Luxemburger? Mir sin dach och nëmmen Mënschen!

    Juncker ist eine Zumutung, das gebe ich gerne zu, aber man sollte doch nicht seine Abneigung gegen eine einzelne Person, auf ein ganzes Volk ausdehnen!So oberflächlich wirst du doch wohl nicht sein, oder?

  119. Die meisten der afrikanischen Invasoren sind scharzafrikanische Moslems.Und die sind ganz sicher das Letzte was Europa bräuchte!

  120. Das dieser Politkriminelle (einfach mal googeln, was der in seiner Heimat schon alles angestellt hat) überhaupt den Posten haben kann auf dem er sitzt, sagt alles über dieses System.

  121. Was jetzt geschieht, löst nicht das Problem. Nach den Unglücken, wo Flüchtlingsboote untergingen, fuhren gleich wieder neue Boote los ! Es ist den Schleppern egal, ob die überleben oder nicht. Es ist die absolute Skrupellosigkeit ! Wenn Europa den Flüchtlingen suggeriert: Wir retten alle und bringen euch hier in bequemen Hotels unter, dann werden sich nur mehr auf den Weg machen. Gottlob gibt es das Mittelmeer. Gäbe es das nicht, wäre Europa bereits jetzt überrannt. Und das sage ich ernsthaft, weil es so wäre. Jeder, noch so einfältige Politiker, wie Juncker, sollte wissen: Für jedes arme Land ist Europa reich und der Hang zum Wohlstand ist bei den Armen vorhanden, deshalb können wir aber nicht alle Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen. Europa ist ein kleiner, dichtbesiedelter Kontinent – warum nimmt Russland nicht die Flüchtlinge auf ? Die haben doch Platz !

    Mein Blog:
    https://meinungsdialog.wordpress.com/2015/04/16/fluchtlingsansturm-stoppen/

  122. #131 James Cook

    Das kannte ich gar nicht!
    ++++++++++++++++++++
    Stell‘ dir vor, das hatte sogar der Fuzzi von Hallo Deutschland, Achim Winter, in seiner „kabarettistischen Kolumne auf offener Straße“, die jeden Freitag läuft, aufgespießt.

  123. 146 HendriK.
    „Russland nicht die Flüchtlinge auf?
    Die haben doch Platz!“

    Platz ja, aber sie sind deppert.
    Oder, sie haben genug Ingenieure und Ärzte.

  124. #148 der dumme August: War nur so eine Idee. Wenn man sich mal die Relationen anschaut: Ich habe hier unter meiner Tastatur eine Weltkarte und Russland ist nicht nur doppelt so groß wie Europa. Da würde sich das Problem eher verlaufen oder aber durch die Entfernungen seperieren. Europa ist so vernetzt, so engmaschig von der Infrasturktur. Und Menschen, die eher aus rückständigen Ländern kommen, fühlen sich hier doch völlig überfordert: An jeder Ecke blinkt und leuchtet es, der Westen weckt Wünsche. Und wenn dann diese Afrikaner kein Geld haben, nehmen sie sich, was sie wollen. Es passt einfach nicht in unsere Länder des zivilisierten Westens, den ich auch in 30 Jahren noch so haben will. Wenn man dagegen die Flüchtlinge in einer fernen Stadt oder Dörfer in Rußland unterbringen würde, könnten sie dort Stück für Stück sich anpassen.

  125. 149 HendriK.

    Egal wer wohin wandert,
    wenn Einwanderer zu viele werden gibt’s Ärger.

    Ob nun Gescheite zu Dummen,
    oder wie bei uns, umgekehrt, wandern.

    Bei unseren geliebten Mohammedanern und Negern,
    ist die Wichtung klar, Dänische Zahlen zeigen:

    70% (nach Generationen) lagern im Sozialnetz.
    Diese Menschen sind in zivilisierten Ländern untragbar.

    Wenn Lüge Wahrheit würde, wäre es:
    . eine Untat Entwicklungsländern Fachleute zu entziehen
    . würden sich Länder um diese Einwanderer reisen
    . würden die Abstammungsländer sie behalten wollen

    Zurück zur Wahrheit, Länder bei Verstand
    lassen diese Primitiven nicht ins Land.

  126. Das ist wie in einem „Zombie-Film“ !

    Öffne die Türe und Du wirst von ihnen überrannt….

  127. #64 Nulangtdat (29. Apr 2015 20:00)
    Früher war für einen Job immer ein mindest-IQ erforderlich.
    Das scheint dieser Tage nicht mehr so zu sein…

    Aber den übertrifft Juncker doch bei weitem. Der Edward Longshanks Europas ist einer der skrupellosesten und amoralischsten Politiker, die Europa je hatte. Und er leistet gute Arbeit – für die Neue Weltordnung der globalen Powerelite! Sei ihm der ein oder ander edle Tropfen doch vegönnt;) Wer weiss, was der dekadente alte Sack sich sonst noch so alles im Privaten gönnt? Das macht ihn dann erpressbar und so ist es auch gewollt:)

  128. FLÜCHTLINGE???
    WIR SOLLTEN UNS EIN BEISPIEL NEHMEN AN SO FORTSCHRITTLICHEN LÄNDERN WIE:
    POLEN, SAUDI-ARABIEN UND DEN GOLFSTAATEN.
    DEREN AUFNAHMEQUOTE FÜR FLÜCHTLINGE IST BEISPIELHAFT!

    UNSERE QUOTE IN DEUTSCHLAND IST NICHT BEISPIELHAFT, DIE IST EINFACH NUR EKELHAFT!!!
    H.R

  129. Wir ALT-LINKE verstehen Neu-LINKE nicht mehr!
    I).- ********** „Christen muß man töten“ , ********Zitat von muslimischen Grundschülern, d.h. 8- 10 Jährigen, in Neu- Ulm und Augsburg! *****
    II) Neu-Linke mögen ihr Friedengsäusuel bitte an die “GEMÄßIGTEN“ – islamistischen Familien in Neu- Ulm richten (vom 10.3.2015, dpa). 3 Wochen später dasselbe an einer Grundschule in Augsburg! Wann endlich richten die gemäßigten dt. Türken Friedens-Appelle an
    III) den IS, al Qaida, Taliban, Boko Haram, Salafisten in Dtl. – und an die
    IV).- “GEMÄßIGTEN“ – in Wahrheit islamistischen Familien, in Neu- Ulm u. Augsburg? Die den 8-10 J. beibringen:
    V) ** „Christen muß man töten“ * * *!
    VI) Wie absolut masochistisch-ideologisch-friedens-verblödet muß man sein, diese Zeichen, Indikatoren einfach nicht sehen zu wollen? Wo doch diese Saat in wenigen Jahren aufgehen wird?
    VII) 2015: DIE REALE DOLCH- STOß- – LEGENDE – der Feind im INNEREN Deutschland`s !!! Viel gefährlicher, als die 20 nuclear weapons!
    VIII) Dem verlogenen Friedens – Gesocks geht es primär nur darum, den Westen u. die USA zu denunzieren und zu zerstören! Beweis:
    IX) K E I N W O R T zum IS, deren hohe Kommandeure im Dez. 2014 dem Dr. Todenhöfer (Ex-MDB) gesagt haben:
    *** „Wir werden in Europa ca. 150 T bis 500.000 Ungläubige töten und in 2022 in Rom einmarschieren“***
    X) Dieses Friedensgesocks, das jeglichen Selbsterhaltungstrieb verloren hat, kann man nur noch anspucken!
    Diese nennen sich irgendwas von “LINKS“, wollen aber offenbar das glatte GEGENTEIL, den ISLAM!
    XI) Und sie schreien weiterhin: „Der Westen, und Dtl. „Raus aus Afghanistan“, Aber:
    XII) Die dortigen 20% Schiiten zittern die ganze Zeit schon, dann von al Qaida und Taliban umgebracht u. werden!
    Das ist also LINKS-Friedenspolitik – zuschauen, wie andere massenhaft getötet würden! Bleibt nur ANSPUCKEN!!!
    XIII) Die Bundestagwahl 2017 wird zeigen: irrationale Friedens-Deppen, die notorisch die TÄGLICHEN, BLUTIGEN, ATTACKEN DES ISLAM WEGLEUGNEN, werden abgewählt!
    D.h. SPD/ Grüne fallen auf 20%. Mit Recht u. das sage ich als ALT-LINKER!
    XIV)Die großen Leistungen von SPD/ GRÜN wird der Wähler n i c h t honorieren, eben wegen ihres absolut irrationalen Schmusekurses zum Islamismus !
    XV) POSITIVA von SPD/ GRÜN:
    a) Mietpreis-Erhöhung unter der CDU/CSU, alle 3 J. waren 30 % möglich!!!, D.h., alle 10 J. eine Verdoppelung-|| wer verdient alle 10J. das Doppelte???; Das haben SPD/ GRÜN auf 15 % bzw. 10 % gedrückt.
    b) Energiewende: würden CDU/CSU, FDP nicht machen, ständig verschieben, um uns in die totale Knappheitsfalle tappen zu lassen- denn, die Reichweiten laut IPCC sind ziemlich kurz [in Jahren]: Erdöl 38, Erdgas 60, Br. Kohle 98, St. Kohle 190- 350].
    c) Mindestlohn: Der NEO- LIBERALISMUS hätt es sonst geschafft, dass wir auch mit 2 Jobs nicht mal mehr übererleben könnten! Sie USA: Jeder hat 2 Jobs, viele einen Dritten, und nun die Überraschung:
    * * * : Trotz 3 Jobs ist deren Kaufvermögen nur so hoch, wie das eines Detroit – Autoworkers von 1954 ! Diese Analyse ist von der Süddeutschen Zeitung, Datum habe ich jetzt nicht parat!
    XVI) Dennoch, liebe SPD, lieber habe ich in 2020 ein paar Stunden keinen Strom- als unter der SCHARIA aufzuwachen !!!
    Und so denen viele, mit denen ich gesprochen habe !!!!!
    XVII) Was nützen uns eine Mietpreisbremse – wenn man dann die 600.000 abgelehnten Asylbewerber nicht abschiebt?
    300.000 Whg. bauen?
    XVIII) Ihr wollt von München – Riem bis Freiham 40.000 Whg. bauen !!! Das ist ökologisch?
    .-Halb Afrika u. Nahost hier aufzunehmen ?
    CONCLUSIO: Deshalb entwickelt sich ein starkes Aufkommen der RECHTEN ! Wegen Euch !
    .- IHR SEID DIE URSACHE- (!)doch nicht die ach so Bösen, diese geraten doch erst durch EURE irrationale Politik
    auf R E C H T S – K U R S ! PISS BALD! 25.4.2015, A. Röck
    Notabene: hier ein reales Integrations-Bsp.:
    PSYCHLOGISCH unglaublich- aber wahr !
    a) Deutscher Junge, ca. 12 J., kriegt von einem arabischen Jungen, ca. 14. J., eine geknallt, steht dann immer noch mit verschränkten Händen da (!), winselt „hör bitte auf“, obwohl er sogar größer ist – schlägt nicht zurück ! ! !
    b) Offenbar für „Frieden“ erzogen, vermutlich von einer Alleinerziehenden, einer islamophilen Tussi, wie ich an viele geraten bin und gleich verlassen habe!
    c) Kein Vater erzieht seinen Sohn so, dass er nicht überlebensfähig ist- wie hier zu sehen! ! Man kann gar nicht hinschauen – es wird in jedem von Euch kochen!
    d) Dann ein besonderes Phänomen: In der Tierwelt gilt innerhalb derselben Art: (weiß jeder von den Hunden): sowie der Angegriffene die Demutsgebärde zeigt, hört der Angreifer auf. Aber hier?
    e) Die Ratte schlägt weiter (!) ! und – damit längst nicht genug – im Hintergrund hört man weitere Ratten – sich amüsieren – (Lachen!), quasi Einpeitscher !
    e) Aber: In dem thread sind Tussis, die verdammen die Filmer: aber: – dann wüßten wir ja von dieser Folter gar nichts!
    f)Unglaublich ! Das soll also geheim bleiben ? Mit solchen Frauen dieser Haltung hat Dtl. eigentlich schon verloren!
    g) Es wird also Zeit für groß angelegte Um-Erziehungsnahmen – nicht für nur für solche zum Untergehen erzogenen Jungens, sondern für die Erziehung der Erzieherinnen! Z.B. die vielen Alleinerziehenden, Islamophilen Tussis! Ich bin mindestens schon an 20 solche geraten! Und habe erst gar nichts mit so einer angefangen!
    Nun schaut rein- ekelhaft!
    https://www.facebook.com/189786224541676/videos/311942608992703/
    30.4.15, A.R.

  130. So so, Juncker will uns also mit Mio und Abermillionen kräftiger junger Afrikaner beglücken. Wo sind eigentlich deren Frauen? Ich sehe nie Frauen auf den Bildern, sondern nur Mio. Männer.
    All diese Männer wollen auch fi++++. Da sie ohne Frauen anreisen, wen wird es wohl treffen? Stellt Juncker sich zur Verfügung?

Comments are closed.