imageNachfolgend erneut einige Verweise zu den Aktivitäten von sog. “Flüchtlingen” oder möglicherweise schon eingebürgerten Mitbürgern in den letzten Tagen, diesmal ohne Schwerpunkt, sondern einfach Bereicherungen von A bis Z – wie immer ohne den geringsten Anspruch auf Vollzähligkeit.

Im Asylantenheim in Gießen prügelten sich bis zu 80 Männer, der Auslöser war ein Streit zwischen drei Somalis und einer anderen Gruppe. In Möchengladbach ist ein somalischer „Flüchtling“ auf der Flucht vor der Polizei. Aus bisher unbekannten Gründen attackierte er zwei Mitbewohner mit einem Messer, ein Opfer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. In Kempten attackierte ein 17-jähriger Eritreer einen 16-jährigen Afghanen mit einem Messer und verletzte ihn im Rumpfbereich. Ebenfalls in Kempten randalierte ein 20-jähriger Asylbewerber aus dem Oberallgäu vor einer Kemptener Gaststätte. Der Wirt hat ihn zuvor aus dem Lokal verwiesen, da er andere Gäste belästigte. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten zeigte er sich nicht reumütig, die ihn infolgedessen in Gewahrsam nehmen mussten. In Jena wurde eine 31-Jährige von vier vermutlich arabischen Männern begrapscht und zu sexuellen Handlungen aufgefordert.

In Münster wurde ein betrunkener afrikanischer Dieb dingfest gemacht, vor seiner Festnahme entkleidete sich der Mann noch laut schimpfend. In Hamburg ging der Polizei ein 19-jähriger Marokkaner und sein elf Jahre alter algerischer Kumpan nach einem Wohnmobilaufbruch ins Netz. In Wolfenbüttel wird nach afrikanischen Erpressern gefahndet. In Aalen wird ein Algerier mehrmals des Diebstahls überführt, anschließend randaliert er auf dem Polizeirevier. In Leipzig haben dunkelhäutige Jugendliche einen elf und einen 12 Jahre alten Jungen gestoßen und die Mobiltelefone geraubt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

82 KOMMENTARE

  1. Es muss ein Ende haben, aber unsere Politiker wollen jetzt erst Anfangen.
    Es kommen noch mehr, gut verteilt!

    Deutschland und Europa wird vergewaltigt und unsere Kinder und Frauen gleich mit.

  2. Und immer daran denken, verantwortlich für diese Zustände, sind die von uns gewählten Politiker!!!

    Wir werden erst etwas daran ändern, wenn wir die wirklich Verantwortlichen zur Verantwortung ziehen!

  3. Einzelfälle.
    Entstanden überdies durch gänzlich fehlende Willkommenskultur und mangelnde Ehrfurcht vor den Fähigkeiten der Fachkräfte, die uns ihr Können durch den bewundernswerten Aufbau Afrikas und des mittleren Ostens doch überdeutlich gezeigt haben.

  4. Dazu ein Kommunist mit Dosenpfandhintergrund in der Dressur-IGS der Banlieu Garbsen-Gaza (Departement Hanovre du Nord):

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Trittin-Abschottung-funktioniert-nicht

    Trittin: „Abschottung funktioniert nicht“

    Bundestagsabgeordnete haben am Europatag in der IGS Garbsen über Flüchtlingspolitik diskutiert. Die Einstiegsfrage lautete: „Ist die europäische Flüchtlingspolitik gescheitert?“

    Die Grünen werden uns in den Untergang reißen!

  5. Der Lügenpresseleser denkt bei diesem Artikel erst an Kevin, Maik und Waldemar von der Wiking-Jugend Marzahn:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/messerattacke-in-berlin-mitte-zwei-verdaechtige-nach-rassistischem-exzess-festgenommen/11776748.html

    Zwei Verdächtige nach rassistischem „Exzess“ festgenommen

    Nach der Messerattacke am U-Bahnhof Klosterstraße hat die Polizei am Donnerstag zwei 18- und 19-jährige Tatverdächtige festgenommen. Sie gehörten zu einer Gruppe, die zwei Asiaten schon am Alexanderplatz rassistisch beleidigt und später brutal angegriffen hatte.

    Er wird sofort zur nächsten Demo gegen Rechts laufen und liest aber vorher noch zuende:

    Durch Auswertung der qualitativ guten Videoaufzeichnungen aus dem Bahnhof konnten Fahnder die Tatverdächtigen jedoch rasch identifizieren. Alle fünf sind polizeibekannt. Sie haben selbst einen Migrationshintergrund. Ein Polizeivertreter sprach deshalb gegenüber dem Tagesspiegel von „Hasskriminalität“ von Minderheiten gegen Minderheiten. Während Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes am Donnerstag zwei der mutmaßlichen Täter verhaften konnten, wird nach den beiden noch flüchtigen 18- und 20-Jährigen weiter gefahndet.

    Vor Dschingis-Khan hatten die Rechtgläubigen noch Respekt!

  6. Da habe ich ja wieder was für meine Bereicherungsmappe. So viele Einzelfälle sind schon sehr zeitraubend 😀

  7. Man sollte Merkel, Gabriel und Özdemir allesamt nachts durch Neukölln treiben. Wenn sie dann so richtig bereichert worden sind, werden sie ihre Politik ganz schnell ändern . . . oder doch nicht?

  8. Das machen die doch nur weil sie ganz furchtbar böse traumatisiert sind und hier jede Willkommenskultur fehlt. Ach ja , fast vergessen. Die Bundesregierung tut nicht genug gegen „Rassismus“. Deshalb auch der Anpfiff von der UN !

  9. #4 Eurabier, Integrationslotsen
    Nach der praktischen Umsetzung, bedeutet „Integration“ bei den Links-Grünen:
    Integration des Islams in Deutschland,Kopftreten, Rassismus gegen Deutsche, Kriminalität, Terrorist-Mohammed-Verehrung und Scharia,
    kurz: Islamisierung.

    Real bedeutet dies also:
    Islamisierungs-Lotsen

  10. Bürgermeister in Frankreich fordert Islamverbot
    Anscheinend hat dieser Bürgermeister sich mit dem Islam beschäftigt und herausgefunden:
    Islam=Gewalt
    Islam=Rassismus
    Islam=Genozid
    Islam = Dschihad und Scharia
    Kurz: Islam = Faschismus.

    Und wenn Islam=Faschismus,
    dann muß der Islam auch wie ein Faschismus behandelt, also verboten werden.

    Faz hat vorsichtshalber keine Kommentare zugelassen, es könnte ja jemand in Frage stellen, dass Islam=Friede sei 🙂
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ump-buergermeister-fordert-islamverbot-13594423.html

    Der Bürgermeister hat Zivilcourage!
    Meinen Respekt vor solchen Politikern!

  11. Was hier alles läuft,ich kann nicht begreifen,ich kriege panische Ängste,keine Lust zu arbeiten,was die Moslieme uns schon alles angetan,programe sind unterbrochen,Karneval ist abgesagt,Maraton abgesagt,wieviel Polizistin sind im Einsatz,das kostet uns nur Geld,Nerven,Panik und Angst,und die Politiker das sehen nicht,oder wollen nicht sehen,verteilen die Torten und Geschenke immer weiter für Moslime.

  12. Unglaublich.. diese UN…

    Kein Wort über die tägliche massive Ausländergewalt an der dt. Bevölkerung. 🙁

    Kein Wort über den Rassismus und Antisemitismus von Moslems an Juden in Deutschland und der dt. Bevölkerung. 🙁

    Kein Wort über das tägliche morden, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Drogenhandel, Einbrüche, Betrug, Raub, Messerstraftaten, Komaschlägern und Massen-Schlägereien von Ausländer/passdeutschen Ausländern. 🙁

    Kein Wort über hunderte „Flüchtlinge“ die in unser Land kommen und schon gleich danach schwere Straftaten begehen. 🙁

    Wir Deutschen müssen uns wohl alles gefallen lassen. Wir sind wohl immer die Nazis oder Rassisten.. egal was wir machen oder nicht machen.

    Diese UN sollte sich lieber um wichtigere Dinge kümmern..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kritik an Bundesregierung

    Rassismus in Deutschland alarmiert UN

    „Pegida“-Demos, fremdenfeindliche Parolen, Anschläge auf Asylbewerber: UN-Experten sind besorgt über wachsenden Rassismus in Deutschland – und haben nun mehr Einsatz von staatlicher Seite gefordert.

    Vor allem Flüchtlinge müssten besser geschützt werden.
    Der Anti-Rassismus-Ausschuss der Vereinten Nationen hat die Bundesregierung aufgefordert, energischer gegen Hassparolen und fremdenfeindliche Anschläge in Deutschland vorzugehen.

    „Der Ausschuss ist sehr besorgt über die Zunahme und Ausbreitung rassistischen Gedankenguts durch gewisse politische Parteien und Bewegungen“, erklärte das UN-Gremium.

    https://www.tagesschau.de/ausland/un-rassismus-deutschland-101.html

    Rassismus?!? Diesen Schuh ziehe ich mir nicht an.. 🙂

  13. #5 Eurabier (16. Mai 2015 09:00)

    In Garbsen ist die Welcome-Refugees-Culture, wie sie die Grünen lieben, schon weit fortgeschritten.
    Erinnert euch an den Kirchenbrand, der unaufgeklärt blieb, wohl unter Ermittlungsverbot stand.
    Ein Artikel in der Welt von 2013 ist immer noch sehr aufschlussreich. U.a. steht darin:

    Bringt doch alles nix, sagt Monika Pollmann. Sie sitzt in „Abu’s Mini Shop“ auf dem Platz hinter Kirche, eine Art inoffizielles Stadtteilzentrum, denn Café-Besitzer Abdulah Seygül serviert köstlichen Tee, schnackt mit den Leuten und kann jeden Tag mit Nachrichten aufwarten, die mit „Hast Du schon gehört?“ anfangen. Aber was kann man denn tun? „Fahrradstreifen der Polizei, das wär super“, sagt Frau Pollmann. Die können Verdächtige besser verfolgen. Und sonst? Sie schweigt. Soll man jeden einsperren, der nachts säuft oder lärmt oder vielleicht einen Container anzündet? „Wir wollen einfach nachts ruhig schlafen können“, sagt sie.

    Auch das Jugendamt scheint weitgehend ratlos zu sein. Die Stadt will drei Streetworker einstellen, aber mit Sozialpädagogik ist dem harten Kern nicht beizukommen. „Bei diesen Jugendlichen sind wir mit unseren Bordmitteln am Ende“, bekannte der Sozialarbeiter Guido Büttner bereits im Mai in der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ freimütig. „Das ist eine offene Feindschaft mit dem Umfeld, die sie ausleben können.“ Und das geschieht ohne größere Konsequenzen unter den Augen von Bürgern, Medien und der Polizei, das „bringt den Kick“.

    Im März verurteilte das Amtsgericht Neustadt den Garbsener Intensiv-Täter Mohammed K. zu zwei Jahren auf Bewährung; die Anklage warf ihm unter anderem Körperverletzung, Raub, Diebstahl und Brandstiftung vor. Der heute 21-Jährige entschuldigte sich bei einem Jugendlichen, den er zusammengetreten hatte, mit den Worten: „Ich dachte, du wärst Deutscher.“

    Garbsen ist der Vorgeschmack, wie es spätestens in 5 Jahren in ganz Deutschland sein wird.
    Das was hier abgeht, wollen die Grünen, brennende Kirchen, zertretene Kopfe von Autochtonen, Strafrecht gilt nicht für Welcome-Refugees.
    Nur: Diese Rechnung wird nicht aufgehen. Der Laden wird ihnen und uns um die Ohren fliegen.

  14. PI,- braucht eine eigene Landkarte zum Thema “ Deutsche Opfer fremde Täter “ oder nur “ fremde Täter in Deutschland “ die kann dann immer durch kollektiven Spürsinn auf den neusten Stand gehalten werden, als Vorgabe kann diese hier dienen, —-> http://www.deutscheopfer.de/

  15. Alles wiederholt sich.
    In ein paar Jahren hört man es wieder:
    „Wir mussten ja unsere Arbeit tun,ich wars nicht,die da oben wars“.

  16. #2 WahrerSozialDemokrat (16. Mai 2015 08:43)

    Und immer daran denken, verantwortlich für diese Zustände, sind die von uns gewählten Politiker!!!

    Das sehe ich auch so. Schuld sind die Wähler und die Nichtwähler. Denn diese Politiker sind durch Wahlen und nicht durch einen Militärputsch an die Macht gekommen. Offenbar will das Volk das so.

  17. #3 Eurabier (16. Mai 2015 08:48)

    Trittin: „Abschottung funktioniert nicht“
    Die Grünen werden uns in den Untergang reißen!
    ________________________________________________

    Rot/Grün ist in der Migrationsfrage vollständig gescheitert.
    Rot/Grüne Politik ist der Generator der Flüchtlingsströme.
    Rot/Grüne Politik und gleichzeitige Abschottung funktioniert tatsächlich nicht. Man kann Menschen nicht anlocken und ihnen die Tür vor der Nase zuschlagen.

    Erforderlich ist ein umfassendes Vorgehen:

    – Durchsetzung der Asylgesetze
    – Klare Kommunikation „NO WAY“
    – Sofortige Rückschaffung
    – Finanzielle Anreize abstellen
    – Entwicklungshilfe vor Ort
    – Einflussnahme auf die Politik vor Ort

    Trittin ist Teil des Problems und nicht der Lösung.

  18. In diesem Zusammenhang darf man sich die Frage stellen in welchen Staat diese „neuen Mitbürger“ eigentlich eingebürgert werden!
    Fakt ist doch, dass die BRiD nur ein Verwaltungskonstrukt ist und völkerrechtlich kein Staat im üblichen Sinne darstellt, welshalb auch keiner die BRiD-Staatsbürgerschaft besitzt (siehe Ausweis = „deutsch“). Der Staat „deutsch“ ist bekanntlich nicht vorhanden = siehe UNO, Atlanten usw!

    Also wozu dieser ganze Schwindel mit den Einbürgerungen. Möchte man ganz einfach nur, nach gründer Ideologie, die Deutschen als solche auslöschen in dem man sie zur Minderheit macht? Oder ist man wirklich der irrigen Meinung durch eine Einbürgerung würde ein Afrikaner, Asiate usw. wird alleine dadurch Europäer oder Deutscher? Da könnte man genau so gut an den Tanksteller Wasser als Benzin verkaufen, denn die Bezeichnung würde ja dann ausreichen für eine Produktspezifikation.

  19. “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    Im Asylantenheim in Gießen prügelten sich bis zu 80 Männer, der Auslöser war ein Streit zwischen drei Somalis und einer anderen Gruppe.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    In Möchengladbach ist ein somalischer “Flüchtling” auf der Flucht vor der Polizei. Aus bisher unbekannten Gründen attackierte er zwei Mitbewohner mit einem Messer, ein Opfer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    In Kempten attackierte ein 17-jähriger Eritreer einen 16-jährigen Afghanen mit einem Messer und verletzte ihn im Rumpfbereich. Ebenfalls in Kempten randalierte ein 20-jähriger Asylbewerber aus dem Oberallgäu vor einer Kemptener Gaststätte. Der Wirt hat ihn zuvor aus dem Lokal verwiesen, da er andere Gäste belästigte. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten zeigte er sich nicht reumütig, die ihn infolgedessen in Gewahrsam nehmen mussten.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    In Jena wurde eine 31-Jährige von vier vermutlich arabischen Männern begrapscht und zu sexuellen Handlungen aufgefordert.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    In Münster wurde ein betrunkener afrikanischer Dieb dingfest gemacht, vor seiner Festnahme entkleidete sich der Mann noch laut schimpfend.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    In Hamburg ging der Polizei ein 19-jähriger Marokkaner und sein elf Jahre alter algerischer Kumpan nach einem Wohnmobilaufbruch ins Netz.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    In Wolfenbüttel wird nach afrikanischen Erpressern gefahndet. In Aalen wird ein Algerier mehrmals des Diebstahls überführt, anschließend randaliert er auf dem Polizeirevier.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    In Leipzig haben dunkelhäutige Jugendliche einen elf und einen 12 Jahre alten Jungen gestoßen und die Mobiltelefone geraubt.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    Statt Bedrohungsgefühl kann man auch Angst einsetzen.

    Es ist Aufgabe der Politik, die Angst in der Bevölkerung zu stärken”

    ANgela Merkel

    Soll nochmal einer sagen, Politiker halten nicht Wirt.
    Oder anders gesagt: Die CDU ist in Deutschland die größte Terrororganisation, die von 40% der Wähler Zustimmung erhält!

    Es scheint, die Deutschen wollen in Angst leben.

    Wer in Angst lebt, kann leichter regiert werden.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

    PS. Sollten die Deutschen von Angst befreit werden wollen, muss kein Psychiater zu Rate gezogen werden. Es reicht schon bei der nächsten Wahl eine Partei zu wählen, die nicht etabliert ist und politisch und medial verpönt ist.

    Nein, es nicht die AfD, es ist eine Partei, die – als einzige übrigens- die Interessen der Deutschen auf ihrer Agenda hat.

  20. #1 hoppsala

    Es kommen noch mehr, gut verteilt!
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Weiss jemand, wie die Massen in die BRD kommen?

    Allein einfach „illegal“ so mit dem Zug kann das ja nicht ablaufen. Also muss diese organisierte „Aufnahme“ ja so ablaufen, dass Transportmittel bereitgestellt werden, die auch die Negermassen in die vorgesehenen Bundesländer karren.

  21. es gibt noch traumstädte. komme gerade aus der
    3 Millionenstadt Lissabon zurück. habe in vier tagen nur drei kopftuchträgerinnen gesehen,keine „was guckst du“ typen.
    herrlich freundliche und ziviliesierte Portugiesen. es gibt noch ein land in Europa ohne berreicherung und ohne hartz 4.

  22. Hallo Schnapphahnski,

    der religiöse Halt bei der Überfahrt würde sich darauf beschränken, dass ein katholischer Seelsorger von den angeblich nach Freiheit suchenden mit Sicherheit über Bord geworfen wird.

    – A l s o
    e t w a s
    l a h n g s a h m e h r

  23. Wieso können die sich überhaupt besaufen? Dachte ,die sind alle so heilig, mit 5X beten und so…. KEIN Bargeld sondern Essensgutscheine sollten wieder ausgegeben werden. Klamotten muß sich unsereins schon lange gebraucht in der Kleiderkammer holen, diese Leute tragen nur vom feinsten.
    Bei der (spätestens) 2. Verfehlung : Tschüss, ab nach Hause!!! Was ist daran so schwer? Würde persöhnlich den Rotz mit dem Fahrrad ausfahren, aufgrund fehlender Mittel.Wo ein Wille ist ,ist auch ein Weg.
    Angie-ett reicht! DU bekommst BALD was du verdienst mit deiner „Politik“ . :X

  24. Es gab Zeiten, in denen sich der freie Bürger darüber ärgern durfte, wenn fussballspielende Gastarbeiter von der Fussballmannschaft eingekauft wurden und wenige Tage später einen deuteschen Pass bekamen.
    In diesen guten alten Zeiten wurde deswegen kein freier Bürger von Politgang und Lügenmedien als Nazi beschimpft.

  25. #22 Bewohner_des_Hoellenfeuers (16. Mai 2015 09:48)

    Sex zwischen Kindern und Erwachsenen zu erlauben – fanden einen Widerhall.

    Tja, immerhin werden auch in diesem Bereich jetzt schon Anpassungen an die Scharia vorgenommen. Alle kleinen Kinder sind Aischa; Heiraten mit 8 Jahren in Eurabia. Ich bin überzeugt, daß das der Hintergedanke dabei ist. Sex mit Kindern wird bald Alltag sein.

  26. #1 hoppsala (16. Mai 2015 08:41)

    „Es muss ein Ende haben, aber unsere Politiker wollen jetzt erst Anfangen.“

    Klar, das war nur die Vorhut. Unsere Politiker testen gerade wie Michel darauf reagiert.

    Da von Michel kaum Protest kommt (außer von Pegida), wird eben Fahrt aufgenommen.

  27. OT: Dieser für die Rente überreife Henkel hat sie wohl nicht mehr alle:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/henkel-sieht-unueberbrueckbare-differenzen-an-der-afd-spitze-a-1033901.html

    Den hätte man nie aufnehmen sollen, der wechselt seine Partei eh alle paar Monate und jetzt im Alter scheint ihm alles egal zu sein.
    Wenn im Spiegel steht ist zwar wahrscheinlich eh erlogen, aber trotzdem:

    „Mit Blick auf die Gruppe um die rechtskonservativen Vorstandsmitglieder Frauke Petry und Alexander Gauland sagte Henkel dem SPIEGEL: „Tausende Mitglieder leiden unter diesen Leuten. Sie sagen: ‚Bitte, vertragt euch.‘ Aber sie begreifen nicht, dass das nicht geht.“

    Henkel, ein Vertrauter von Lucke, sagte weiter: „Wir müssen die Partei von diesen Elementen säubern.“ „

  28. Die „Facharbeiter“ bereichern immerhin die Statistiken der Justizvollzugsanstalten! Nicht alle Bundesländer lassen sich diesbezüglich in die Karten schauen. NRW hat noch Bedarf an „Fachkräften“, die JVA’s dort sind offenbar noch nicht komplett ausgelastet.

    http://www.justizvollzug-bayern.de/JV/Ueberblick/Organisation
    Auszug:
    Wesentliche Gründe für diese Entwicklung sind der starke Anstieg der Zahl ausländischer Untersuchungs- und Strafgefangener seit der Öffnung der Grenzen zu den östlichen Nachbarstaaten sowie die zunehmende Globalisierung der schweren Kriminalität, insbesondere der Banden- und Drogenkriminalität.
    Derzeit sind ca. 47 % der in Bayern inhaftierten Untersuchungsgefangenen ausländische Staatsbürger; auf den Gesamtbestand der Gefangenen bezogen beträgt der Ausländeranteil gegenwärtig ca. 31 %.
    §§§§
    http://www.jum.baden-wuerttemberg.de/pb/,Lde/Startseite/Justizvollzug/datenundfakten
    Ausländeranteil 2014 in den Justizvollzugsanstalten Baden-Württemberg in Untersuchungshaft 60%!!!! Strafgefangene 30,9% Anteil an Gesamtinhaftierten
    §§§§
    https://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/zahlen_fakten/statistiken/justizvollzug/belegungsdaten/belegungsdaten/jahresdurchschnitt.pdf
    Auszug:
    1998 betrug der Ausländeranteil 33,43% von insgesamt 18869 Gefangenen.
    2014 nur noch 30,65% von insgesamt 16590 Gefangenen.

    §§§§

    DIE STIMMUNG BEI DER POLIZEI IST VERSTÄNDLICHERWEISE NICHT DIE BESTE!
    https://www.gdp.de/gdp/gdphb.nsf/id/DE_umF-Wochenende
    Auszug:
    28. April 2015
    Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
    Polizei im Dauereinsatz
    „Antanzen“ = Raub und Diebstahl
    Bremen „Antanzen“ ist das Wort das die Pressemeldungen der Polizei Bremen zunehmend füllt. Nach Aussage der Pressestelle der Polizei Bremen prägen „Antanzdelikte“ schon ganze Wochenenden. Hinter diesem Begriff verbergen sich jedoch Straftaten wie Raub und Diebstahl und eine Vielzahl an Opfern. Und wer aufmerksam die Pressemeldungen liest, stellt fest, dass auch vermehrt Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Opfer im Zusammenhang mit solchen Straftaten werden, denn die Tatverdächtigen wehren sich massiv gegen polizeiliche und strafprozessuale Maßnahmen.
    „Unsere Polizeibeamten erleben Woche für Woche Faustschläge und Tritte. Sie werden mit Messern und abgebrochenen Flaschen bedroht und angegriffen“, so der Landesvorsitzende Kopelke.
    §§§§

    Illegale Einreisen erreichen neuen Höchststand – Bundespolizisten brauchen dringend Unterstützung

    http://dpolg-bpolg.de/wp/?p=8015
    §§§§
    http://www.gdp.de/id/DE_Malchow-Straftaten-Statistik-kein-realistisches-Abbild-der-Kriminalitaetslage?open&l=DE&ccm=000
    §§§§
    LINKE GEWALT!
    Neue ungeheuerliche Vorwürfe gegen Polizistinnen und Polizisten
    https://www.gdp.de/gdp/gdphe.nsf/id/DE_wilken_blockupy2

  29. #16 Drohnenpilot (16. Mai 2015 09:24)

    Unglaublich.. diese UN…

    Kein Wort über die tägliche massive Ausländergewalt an der dt. Bevölkerung. 🙁

    Heute morgen DLF-Sendung über die Eifeler NS-Trutzburg Vogelsang (werde ich mir demnächst mal anschauen. Ein interessantes Reiseziel)

    Dabei erfuhr man, daß Schülerreisen nach Auschwitz für NRW-Oberstufenschüler verpflichtend sind oder demnächst sein sollen.

    Scheint zu stimmen:

    Im Schulunterricht sollen mehr Informationen über den Holocaust vermittelt werden. Das fordert der Zentralrat der Juden anlässlich des Gedenkens an die Auschwitz-Befreiung vor 70 Jahren. Zentralrats-Präsident Josef Schuster schlug in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vor, „dass jeder Schüler ab der neunten Klasse verpflichtend eine KZ-Gedenkstätte besucht“.

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/schuelerbesuche-von-kz-gedenkstaetten-sollten-verpflichtend-werden-a-1014988.html

    Ich habe Eugen Kogons „Der SS-Staat“ gelesen sowie die „verpflichtende“ Fest-Hitler-Biographie (über 800 Seiten) und kenne somit das NS-Regime.

    Aber irgendwann muß mit diesem Schuldkult und dieser Dauerindoktrination Schluss sein. Das gilt vor allem für Schüler die 50 bis Jahre nach W2 geboren wurden. Die Verpflichtung Auschwitz zu besuchen ist nun wirklich die reinste Willkür.

  30. #12 Synkope (16. Mai 2015 09:12)

    #4 Eurabier, Integrationslotsen
    Nach der praktischen Umsetzung, bedeutet “Integration” bei den Links-Grünen:
    Integration des Islams in Deutschland,Kopftreten, Rassismus gegen Deutsche, Kriminalität, Terrorist-Mohammed-Verehrung und Scharia,
    kurz: Islamisierung.

    __________

    Real bedeutet dies also:

    Islamisierungs-Lotsen

    Genial!

  31. Wir haben in Deutschland inzwischen mehrere große Brandherde, und in jedem einzelnen tut unsere Regierung genau das Gegenteil von dem, was richtig und vernünftig wäre. 1. Totales Flüchtlingschaos. Es wird nichts getan, um diese illegale Masseneinwanderung zu stoppen, sondern es werden immer mehr geholt, und das Problem täglich vergrößert. 2. Euro und Finanzkrise. Es werden ohne Rücksicht auf Verluste weitere Milliarden nach Griechenland geschoben, dazu das Anleihekaufprogramm der EZB. 3. Russland-Ukraine Krise. Statt sich um die guten und freundschaftlichen Beziehungen zu Russland zu bemühen, wird in kürzester Zeit alles zu Kleinholz gemacht, gegen Russland gehetzt, ein neuer kalter Krieg gestartet, Sanktionen verhängt, und ein Putsch in der Ukraine unterstützt. 4. Datenschutz und Spionage. Statt sich für die Rechte der Bürger und der Wirtschaft einzusetzen, wird alles getan, um zu vertuschen und zu verheimlichen, wahrscheinlich geht alles weiter wie bisher. Die Bürger werden mit Einführung der Vorratsdatenspeicherung sogar noch mehr überwacht. Diese Regierung ist ein Super-GAU für Deutschland.

  32. 5. Die höchste Einbruchsquote seit 16 Jahren haben wir auch noch (zusätzlich zu den hier genannten Gewaltverbrechen).

  33. Pflege früherer Gastarbeiter
    Abteilung „Orient“

    Immer mehr frühere Gastarbeiter aus der Türkei und anderen Ländern kommen in ein Alter, in dem sie Pflege benötigen. Doch in deutschen Heimen fühlen sich die Muslime oft unwohl – das hat seine Gründe.
    16.05.2015, von Yasemin Ergin, Lübeck/Hamburg

    (…)

    Viele von ihnen können schon heute ihren Alltag nicht mehr allein bewältigen und sind auf Unterstützung angewiesen, aber lassen sich nur ungern von Pflegern mit anderem religiösen Hintergrund betreuen – und in den Pflegeheimen fehlt es an mehrsprachigem Personal und an kultureller Kompetenz.
    (….)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pflege-frueherer-gastarbeiter-abteilung-orient-13592751.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Überall wird vom drohenden oder schon bestehenden Pflegenotstand geredet, den wohl fast jeder über Angehörige oder Verwandte bestätigen kann, aber bei Muslimen soll auch noch „mehrsprachiges Personal“ und „kulturelle Kompetenz“ her, damit man sich in der „Abteilung Orient“ so richtig wohl fühlt.
    Gans so schlecht kann es diesen Senioren ja dann noch nicht gehen…

    Und was ist eigentlich mit den Massen an jugendlichen Südländern, die kaloriengestählt vor lauter Langeweile ständig die Gegend unsicher machen oder dauernd im Großfamilienverband blutige Schlägereien anzetteln? Die könnten ja mal als muslimische Pflegehilfskräfte angelernt werden.

  34. #39 Maria-Bernhardine (16. Mai 2015 10:57)

    Facharbeiter aus der wirklichen Steinzeit würde ich jederzeit aufnehmen.
    Die Architekten und Bauingenieure, die Monumentalbauten wieden Tempel in Baalbek oder die Pyramiden in Ägypten erschufen, hatten etwas auf dem Kasten. Vergleichbare Bauten sind heute entweder undenkbar oder zumindest unbezahlbar.

    Und nur am Rande: die Baumeister, die im Mittelalter die riesigen Kathedralen konzipierten, nehme ich natürlich ebenfalls.

  35. #43 Andi500

    Diese Regierung ist ein Super-GAU für Deutschland.
    +++++++++++++++++++++
    In gewisser Weise hast du recht.

    Aber das waren alle anderen Regierungen auch, nur haben wir das nicht mitbekommen. Es kam tröpfchenweise und durch den erarbeiteten Wohlstand wurde an nichts Anstoss genommen.
    Auch nicht an die massenhafte Anwerbung von Fremdarbeitern bis hin zum Familiennachzug.
    Den Deutschen ging es sehr gut, sie hatten Wohnungen/Häuser, TV, Autos, Urlaub, Konten usw.

    Jetzt schmilzt das alles dahin, die Millionen Invasoren werden sichtbar und mancher Deutscher, der durchs soziale Raster fällt, fängt mit dem Denken an.
    Hinzu kommen natürlich die Informationsmöglichkeiten durch das Netz.

    ALLE haben sie uns verraten und verkauft, von Adenauer bis Merkel!

  36. @ #41 ujott (16. Mai 2015 11:11)

    DIE KRAFT UND DIE MACHT DES WORTES

    Im Anfang war das Wort… Alles ist durch das Wort geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.

    😉

  37. #5 Eurabier (16. Mai 2015 08:49)

    Die HAZ hat eine Paywall. Um diese Paywall zu umgehen muß man den Artikel über Google-News aufrufen.

    Google-News-Suchfenster:

    site:www.haz.de/ Integrationslotsen beginnen ihre Arbeit

    Bringt den Artikel im Volltext.

  38. Nochmal: Niemals dürfen diese Typen „Einwanderer“ genannt werden.

    Das sind Invasoren!

  39. O.T.
    Der „Asylantenstadl“ mitsamt dem verlogenen Gutmenschengetue hat längst unverdauliche Ausmaße angenommen. Die ungeladenen Gäste jammern auf sehr hohem Niveau. Mit ihren steuerfinanzierten Handies sollten sie Kontakt mit „echten“ Flüchtlingen eines Zeltlagers in Jordanien aufnehmen, um sich anschließend in Demut, Dankbarkeit und Respekt gegenüber ihren Gastgebern zu üben. Diese fordernde Art und die Dreistigkeiten vieler Asylbewerber sind völlig inakzeptabel. Rote Karte!

    In nachfolgendem Artikel äußert sich ein Asylbewerber aus Eritrea mit offenbar gehobenen Ansprüchen, der angibt, Kunststudent gewesen zu sein.
    Nachdem das Durchschnitteinkommen in Eritrea mit ca. 450 $ jhrl. beziffert wird, könnte man deshalb vermuten, dass der junge Mann aus vergleichsweise begütertem Hause kommt, das ihm die „Frachtkosten“ nach Schlaraffia finanziert hat.
    „Zu eng, zu kalt, das Essen gibt’s um 13 h, es schmeckt nicht.“
    http://www.berchtesgadener-anzeiger.de/region+lokal/landkreis-berchtesgadener-land/bayerisch-gmain_artikel,-Asylbewerber-unzufrieden-ueber-Unterkunft-_arid,183167.html
    http://www.bgland24.de/bgland/bad-reichenhall/reichenhall-polizeieinsatz-asylbewerber-besetzen-landratsamt-4602683.html

  40. #13 Synkope (16. Mai 2015 09:13)

    Bürgermeister in Frankreich fordert Islamverbot
    Anscheinend hat dieser Bürgermeister sich mit dem Islam beschäftigt und herausgefunden:
    Islam=Gewalt
    Islam=Rassismus
    Islam=Genozid
    Islam = Dschihad und Scharia
    Kurz: Islam = Faschismus.

    Und wenn Islam=Faschismus,
    dann muß der Islam auch wie ein Faschismus behandelt, also verboten werden.

    Faz hat vorsichtshalber keine Kommentare zugelassen, es könnte ja jemand in Frage stellen, dass Islam=Friede sei
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ump-buergermeister-fordert-islamverbot-13594423.html

    Der Bürgermeister hat Zivilcourage!
    Meinen Respekt vor solchen Politikern!
    —————————–

    Dieser Bürgermeister ist schon seines Amtes enthoben worden.

    Auf Weltonline gibt es dazu einen Artikel. Die Kommentarfunktion war nur ganz kurz offen, drei Kommentare hatten es ursprünglich wohl ins Netz geschafft, aber sie sind inzwischen alle drei gelöscht. Man kann sich ja denken, wieso sie der WELT nicht gefielen.

  41. # martin67 (11:54)

    Das stimmt, man muss die Dinge über einen längeren Zeitraum betrachten und die Zusammenhänge erkennen. Deutschland wird gezielt geschwächt und destabilisiert. Auch das Flüchtlingschaos ist gewollt und wird durch unsere Regierung gefördert.

  42. OT

    Ergänzung zu Komm. #39, bezügl.:

    Taqiyya-Großmeister, „liberaler“ Imam, Prof. Dr. Mouhanad Khorchide

    +++Der Satan brütet noch mehr aus+++

    Khorchide, der Selbegott-Lügner, bezeugt mindestens fünfmal am Tag „Allahu akbar“, Mondgott Allah ist größer/der Größte.

    +++Im Herbst 2015 erscheint Listenschmied Khorchides neues Lügenbuch, um die christliche Welt einzunebeln und zu vergiften:

    „“Gott glaubt an den Menschen: Mit dem Islam zu einem neuen Humanismus“,

    „Wir benötigen einen globalen Humanismus(Freimaurertum?), der die Menschen als weltumspannende Familie würdigt.

    Indem er seine eigenen Potenziale erkennt, kann der Islam[sic] hierzu einen entscheidenden Beitrag leisten. Mouhanad Khorchide lenkt den Blick auf einen Gott(Allah?), der an den Menschen glaubt und ihn in seiner Freiheit ernst nimmt.

    Ein mutiges Buch, das die radikale These vertritt: »Gott(Allah?) ist ein Humanist.« Khorchide(Mohammedaner!) entfaltet hier einen Islam, der eine notwendige Quelle eines globalen Humanismus darstellt.““

    DER SATAN KHORCHIDE WIRFT SEINE KÖDER AUS: Will er nun auch noch Atheisten für den Islam einfangen? Humanismus klingt sooo „human“ und „menschlich“ will ja jeder sein, vor allem die Linken.

    (Anm. d. mich, M-B)

    (IST MUSLIM KHORCHIDE AUCH FREIMAURER? Hat er seinen Platz in irgendeiner Orient-Loge gefunden?)

    UNSER GOTT[DIE(EINZAHL) HEILIGSTE DREIFALTIGKEIT] IST KEIN HUMANIST!

    Wäre unser (christl.) Gott ein Humanist, wäre er nicht mehr Gott, sondern nur noch Mensch. Dann wäre der Mensch Schöpfer und Lenker der Welt. Man muß nicht einmal an Gott glauben, um zu wissen, daß kein Mensch die Welt erschaffen hat.

    Geradezu absurd, lächerlich, grotesk wird es, wenn ein Muslim behauptet, Islam sei humanistisch deutbar. Islam mit seinem Mond- und Kriegsgott Allah, wo nicht nur die „Ungläubigen“ der letzte Dreck, sondern auch seine Anhänger nur Sklaven Allahs(abd Allah) sind, die sich tagtäglich Allahs Launen unterwerfen müssen.

    +++HUMANISMUS IST GEGEN DAS CHRISTENTUM+++

    „“…Selbst Unfallkreuz ist „Humanisten“ unerträglich

    Auf der gegenüberliegenden Westküste der USA, in Lake Elsinore in Kalifornien zeigte dieselbe Organisation ihre ganze Grausamkeit. Ohne Herz und ohne Mitleid zwangen sie eine Mutter, ein Kreuz am Straßenrand zu entfernen, das an den Unfalltod ihres Sohnes erinnerte, der an jener Stelle ums Leben gekommen war. Für die „Humanisten“ war der Anblick des Kreuzes so unerträglich, daß sie die Entfernung selbst dieses Kreuzes mit einem Gerichtsbeschluß erzwangen…

    Die „menschenfreundlichen“ Humanisten stoßen sich am Kreuz. Mehr noch, sie hassen es. Das streiten sie zwar entschieden ab, doch ihre Handlungen sprechen eine offene Sprache. Der Kampf gegen das Kreuz ist selbst unter Ausblendung aller religiösen Aspekte, ein Kampf der Intoleranz…

    Humanist Association für Abtreibung, Euthanasie und Evolutionstheorie

    Das Christentum soll, so das Ziel der AHA, radikal und konsequent aus dem öffentlichen Leben verbannt werden, besonders aus den Schulen und öffentlichen Einrichtungen. Christliche Privatschulen sollen kategorisch von der Förderung durch öffentliche Gelder ausgeschlossen werden.

    Die AHA sieht sich als Herold der Wissenschaftsgläubigkeit und der Evolutionstheorie. Sie fördert die Tötung ungeborener Kinder durch Abtreibung und beschimpft jeden Andersdenkenden als „religiösen Extremisten“.

    Sie bekämpft die Gewissensfreiheit und damit das Recht auf Gewissensverweigerung.

    Sie fördert die Legalisierung der Euthanasie und fordert und fördert die Sexualisierung der Kinder in den Schulen und Kindergärten und unterstützt die Gender-Ideologie…

    Laizistische Weltregierung: Größte Konzentration auf höchster internationaler Ebene

    Sie propagiert eine „laizistische Weltregierung“, weshalb sie in mehr als 40 Staaten mit eigenen Organisationen präsent ist. Die „Welt-Antikirche“ ist die Internationale Humanistische und Ethische Union. In Europa sind die offenen Kirchenfeinde in der Europäischen Humanistischen Föderation zusammengeschlossen. In Deutschland nennen sie sich Humanistischer Verband Deutschlands (HVD). Sie haben eigene Medien, organisieren Tagungen und politische Kampagnen. Ihre Stärke liegt nicht so sehr darin oder in ihrer bescheidenen Mitgliederstärke, sondern in ihrem Einfluß auf die Politik.

    In ihren Reihen finden sich Politiker von den Kommunisten über die Grünen bis zu den Sozialdemokraten und Liberalen…““
    http://www.katholisches.info/2014/03/21/der-humanistische-kampf-gegen-das-kreuz-konzentrationspunkt-internationale-organisationen/

    „“FREIE HUMANISTEN
    Keine Heimat für Christen

    Ein Schöpfergott wird nicht akzeptiert – Wissenschaft zählt

    „Auf See führt uns der Computer und kein anderer.“

    Weltfrieden, Menschenrechte und Umweltschutz seien wichtige Themen für die Humanisten.

    Solche Werte wollen sie auch jungen Menschen vermitteln. Die Humanisten sehen ihre Jugendfeier und die darauf vorbereitenden Informationsveranstaltungen als Alternative zur Konfirmation und Kommunion.““

    HUMANISTEN MÖGEN NICHT MAL MENSCHEN, SONDERN IHRE IDEE – UND MASCHINEN:

    „“Das Wort „Jugendweihe“ hören sie in diesem Zusammenhang nicht mehr so gern.

    „Erstens erinnert es an die staatsbürgerliche Ausbildung in der DDR und zweitens weihen wir keine Menschen“, grenzt sich Wolfgang Böner vom sakralen Sprachgebrauch ab.

    Die Jugendfeier ist eine von vielen Dienstleistungen, die die Freien Humanisten auch für Nicht-Mitglieder anbieten. Weitere sind die Ausrichtung von Trauungen und Beerdigungen für Menschen, die keiner Glaubensgemeinschaft angehören.

    Dazu haben sie sich per Vertrag mit dem Land Niedersachsen verpflichtet. Deshalb sind die Freien Humanisten – ähnlich wie viele Religionsgemeinschaften – Körperschaften des öffentlichen Rechts.““
    nwzonline.de/wesermarsch/wirtschaft/keine-heimat-fuer-christen_a_6,1,3590830853.html

    ++++++++++++++++++++++++++

    MENSCH IM CHRISTENTUM IST NICHT GOTT,

    ABER AUCH NICHT NUR KREATUR

    ODER SKLAVE, WIE IM ISLAM

    +++Gottebenbildlichkeit+++

    Geschichte

    „“In der christlichen Theologie wird seit der Antike der Lehre der Gottebenbildlichkeit eine große Bedeutung zugestanden. Dabei geht es hauptsächlich um die Beantwortung der Frage, inwiefern der Mensch auch nach dem Sündenfall noch Ebenbild Gottes sei.

    (…)

    AURELIUS AUGUSTINUS

    Die Gottebenbildlichkeit mache, obwohl sie zwar durch den Sündenfall entstellt sei, den Menschen „aufnahmefähig für Gott“[19]. Mit dieser Vorstellung wird er die spätere theologische Tradition maßgeblich beeinflussen.

    Schließlich unterscheidet auch Augustinus – wie Irenäus – zwischen imago (Abbild) und similitudo (Ähnlichkeit). Während das Abbild sich lediglich auf einen Teil des Menschen, nämlich dessen trinitarisch strukturierte mens beziehe und immer und unveränderlich darin vorhanden sei, könne die „Ähnlichkeit“ mit Gott durch die Lebensführung beeinflusst entsprechend stark oder weniger ausgeprägt sein.[21]
    Scholastik

    Die Scholastik erwies sich als sehr stark von Augustinus beeinflusst. So übernimmt sie die augustinische Vorstellung, dass die Gottebenbildlichkeit im Geist des Menschen zu finden sei, dass sich der Geist des Menschen in drei Teile aufteilen lasse, die Ähnlichkeiten zur göttlichen Trinität besitzen, sowie dass der Geist für Gott empfänglich ist und seiner teilhaftig werden kann…““
    http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/535579/Gottebenbildlichkeit

  43. Und immer daran denken, verantwortlich für diese Zustände, sind die von uns gewählten Politiker!!!

    Wir werden erst etwas daran ändern, wenn wir die wirklich Verantwortlichen zur Verantwortung ziehen!

    Ach wirklich?
    Meinen Sie die Politiker wie Herrn Gabriel, der nur durch Trickserei nach oben gekommen ist?
    Was sollen eigentlich noch die Wahlen?
    Das ganze ist eine Farce von hinten bis vorne und es sind immer dieselben, die man da oben sieht. Schon seit Jahrzehnten.
    Wir wollten nicht den Euro.
    Wir wollten nicht die DM aufgeben.
    Wir sind kein islamisches Land.
    Islam gehört nicht zu Deutschland [sondern auf den Müllhaufen der Geschichte wie das ein anderer Prominenter schon sagte…]
    Wir wollten keine uneingeschränkte Einwanderung.
    Es gibt immer eine Alternative, Frau Merkel.

  44. @ #55 Tritt-Ihn (16. Mai 2015 13:06)

    Sylt? Wo die Bürgermeisterin nicht nur das ehemalige Polizeigebäude beschlagnahmte, sondern auch ein ehemaliges Krankenhaus, in privater Hand, für Pseudo-Flüchtlinge beschlagnahmen will:
    http://www.zukunftskinder.org/?p=51022

  45. #27 martin67 (16. Mai 2015 10:01)

    #1 hoppsala

    Es kommen noch mehr, gut verteilt!
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Weiss jemand, wie die Massen in die BRD kommen?

    Allein einfach “illegal” so mit dem Zug kann das ja nicht ablaufen. Also muss diese organisierte “Aufnahme” ja so ablaufen, dass Transportmittel bereitgestellt werden, die auch die Negermassen in die vorgesehenen Bundesländer karren.
    Ist mir diesen Mittwoch passiert:
    Sitz im Zug, denk nichts schlechtes, plötzlich alles schwarz. Angeführt von so einer „ganz Gutmenschin“, gesungen haben sie auch noch. Fahrkarten mussten sie auch nicht zeigen, während ein Einheimischer, der seine nicht vorweisen konnte, 60€ berappen musste.
    War zu Hause noch fix und fertig.

  46. »Gott(Allah?) ist ein Humanist.« Khorchide(Mohammedaner!) entfaltet hier einen Islam, der eine notwendige Quelle eines globalen Humanismus darstellt.””

    Das sind Hirnwichsereien sonst nix.

  47. Eben war ich in einer Kleinstadt [10.000 Ew.] einkaufen bei Edeka.

    Da kamen auf einen Schwung vier Neger heraus.
    Unterwegs auf der Strasse sah ich noch zwei mit Supertechnik am Ohr – für unser Geld.

    Nirgends ist man noch sicher.

  48. #1 hoppsala (16. Mai 2015 08:41)
    Es muss ein Ende haben, aber unsere Politiker wollen jetzt erst Anfangen.
    Es kommen noch mehr, gut verteilt!

    Deutschland und Europa wird vergewaltigt und unsere Kinder und Frauen gleich mit.
    ——————————————————

    Das ist ja das Ziel unser „DEUTSCHLAND VERRECKE‘-Politiker: Die Deutschen sollen einzeln, aber vielzählich verrecken, und zwar so schmerzhaft wie möglich! Dazu braucht’s brutale INVASOREN!

  49. #64 ridgleylisp

    Das ist ja das Ziel unser “DEUTSCHLAND VERRECKE’-Politiker
    ++++++++++++++++++++++++++
    Gegen diese Parole von Deutschenhassern habe ich vor mind. 15 Jahren Anzeige erstattet.

    Was kam heraus bei den Justizhuren?

    Das sei eine Meinungsäusserung!

  50. Ich fahre des öfteren in Gießen an der Aufnahmestelle vorbei, da ists auch am hellen Tag stichdunkel….Wenn ich lese, daß sich da 80 Mann eine kleine Schlägerei geliefert haben, kann das nur der Anfang sein. Den meisten von den Kulturbereicheren springt der blanke Hass aus den Augen, wenn die bewaffnet mit 2 Handys oder vollgepackter Alditüte durch die Rödgener Straße wie Zombies in Horden laufen…

  51. Die LÜGENPRESSE sieht die Gefahr woanders:

    TV Mi. 20.05. MDDR 20:45 h
    Exakt – Die Story
    Rechte Gewalt – Vom Stadion auf die Straße
    Die gewaltbereite Szene sucht sich eine neue Kampfarena: die Straße.

    Im Dunstkreis der Pegida-Bewegungen und der allgemeinen Angst vor dem islamistischen Terror findet sie neue Bestätigung. Und wittern ihre Chance. Es entsteht eine hochexplosive Mischung aus rechten Schlägern, gewaltbereiten Hooligans und hetzenden Rechtsextremisten mit gemeinsamen Feinbildern: Ausländer und Flüchtlinge, Politiker und Presse. Wie sie sich entlädt, zeigten die jüngsten Ereignisse in Köln, Leipzig und Dresden.

    http://www.mdr.de/tv/programm/sendung533586.html

  52. Nicht ganz OT

    Das verbrecherische System ehrt seine Gehilfen.
    Diesmal den Europäischer Gerichtshof, der das Schleppergeschäft legalisiert hat

    http://www.dw.de/europ%C3%A4ischer-gerichtshof-bekommt-theodor-heuss-preis/a-18453777

    Europäischer Gerichtshof bekommt Theodor-Heuss-Preis

    Zum 50. Mal wurde der Theodor-Heuss-Preis vergeben. In diesem Jahr geht er an den Europäischen Gerichtshof. Damit setzen die Preisstifter ein Zeichen, findet Bundespräsident Joachim Gauck.

  53. #1 hoppsala (16. Mai 2015 08:41)
    Es muss ein Ende haben, aber unsere Politiker wollen jetzt erst Anfangen.
    Es kommen noch mehr, gut verteilt!

    Mist wird solange verteilt, bis ALLE in ihm ersticken.

  54. Das Ding ist gelutscht. Wir bekommen diese Politiker nicht weg und den Islam, Neger und Invasoren sind da und die bleiben. Man kann sich nur überlegen wie man mit der Situation umgeht bzw. umgehen will. Gefallen lassen, nee.

  55. Junge, kräftige Glücksritter, die Reichtum ohne Arbeit wollen und die auch kaum für Arbeit zu gebrauchen sind. Da kommt auf die heutigen Kinder noch eine Menge Spaß zu. Wie wollen die diese lebenslange Hypothek jemals abtragen?

    Die finanzielle Last alleine ist es ja nicht. Auch das gesamte Umfeld wird sich ändern und an ein sicheres Leben in Wohlstand, an eine ruhige Idylle ist sicher nicht mehr zu denken.

  56. #17 FrankfurterSchueler (16. Mai 2015 09:27)
    #5 Eurabier (16. Mai 2015 09:00)


    Im März verurteilte das Amtsgericht Neustadt den Garbsener Intensiv-Täter Mohammed K. zu zwei Jahren auf Bewährung; die Anklage warf ihm unter anderem Körperverletzung, Raub, Diebstahl und Brandstiftung vor. Der heute 21-Jährige entschuldigte sich bei einem Jugendlichen, den er zusammengetreten hatte, mit den Worten: “Ich dachte, du wärst Deutscher.”

    Garbsen ist der Vorgeschmack, wie es spätestens in 5 Jahren in ganz Deutschland sein wird.
    Das was hier abgeht, wollen die Grünen, brennende Kirchen, zertretene Kopfe von Autochtonen, Strafrecht gilt nicht für Welcome-Refugees.
    Nur: Diese Rechnung wird nicht aufgehen. Der Laden wird ihnen und uns um die Ohren fliegen.

    Den multiethnischen Krieg kann nur überleben, wer bereit ist Gewalt anzuwenden, wer schnell, bedenkenlos und effektiv tötet. Sieht also schlecht aus für den verschwulten zu Weinerlichkeit und Gewaltlosigkeit erzogenen Björn-Thorben und seine toleranzbesoffenen MitbetschwesterInnen.

    Gut, daß die Kriegsgeneration das nicht mehr mitansehen muß. Diese unverfälschten Deutschen haben Übermenschliches geleistet, haben Hunger und Not ertragen und unter widrigsten Umständen das Land wieder aufgebaut, haben ein gigantisches Wohlstandspolster erschaffen, nie oder kaum Leistungen vom Staat bezogen und nun wird das was sie unter größten Entbehrungen erarbeitet haben vertan und verludert.

    Dieses Land ist Beute für geisteskranke Bonzen und fremde Glücksritter. Heutige deutsche Kinder sind verloren.

  57. Für die Ingolstädter Aufnahmekaserne wird jetzt eine Putzkollone eingesetzt. Das hat sich jetzt herumgesprochen und nun forderte in einem kleinen Ort die Unterbringer ebenfalls eine Hilfe zum Saubermachen an.
    Ein Deutscher Hartz IV -Empfänger hat um ein gebrauchtes Fahrrad in einem Nachbar landkreis gebeten. Die Antwort war: Sind alle schon reserviert für die Einwanderer. Das wird diesen Sommer lustig, wenn die Mädels leicht bekleidet durch die Stadt und Gassen ziehen. Hoffentlich wachen dann paar Gutmenschen auf!

  58. HABE HEUTE EINEN NEUEN BEGRIFF GELERNT:

    „KRIMIGRANTEN“

    DAS TRIFFT DEN KERN AM BESTEN.

    H.R

  59. #71 Schüfeli (16. Mai 2015 16:15)

    #5 Eurabier (16. Mai 2015 08:49)
    Und in 10 Jahren will keiner etwas gewusst haben:
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Integrationslotsen-beginnen-ihre-Arbeit

    In 10 Jahren werden viele nicht mehr am Leben sein,
    und nicht wegen des Alters.

    Im multiethnischen Krieg werden Gutmenschen als erste abgeschlachtet, weil sie am dümmsten sind.
    ________________

    nicht unbedingt. schon mal gutis beobachtet die sich mit moslems unterhalten? in leicht gebückter, unterwürfiger haltung und überfreundlich schleimend, dass es einem schlecht wird!
    diese kreaturen sind die perfekten dhimmis und werden am leben gelassen.

  60. stellt euch vor,diese Reflutschies wären in normalen Wohnungen-Wohngebieten untergebracht.
    Die Polizei wäre dort ständig zu Gast und die Politik würde bald überlegen,ob man gleich eine Dienststelle dort einbaut….

  61. #45 johann (16. Mai 2015 11:36)

    Pflege früherer Gastarbeiter
    Abteilung „Orient“

    ############

    Die Groß- oder Mehrzahl der „alten“ ISLAM-„Gastarbeiter“ in der BRD, haben hier nie gearbeitet, sondern sind schon alt „nachgezogen“ und haben bis heute fleißig Hartz4 kassiert. Die BRD sorgt für die ganze Islam-Terror-Welt.

  62. Auch eine Bereicherung?!!!!

    Seit Tagen vermisste Hochschwangere tot aufgefunden

    Polizei vermutet Gewaltverbrechen – Zwei Festnahmen

    Eine seit Tagen vermisste hochschwangere Frau aus Aschaffenburg ist tot. Die Leiche der 24-jährigen Rebecca W. wurde am Morgen in einem Industriegebiet gefunden, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg mitteilten. Nach einem Zeugenhinweis seien am frühen Morgen zwei Männer festgenommen worden; die dann folgenden Ermittlungen hätten zum Fund der Leiche geführt. Den ersten Erkenntnissen zufolge sei die junge Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

    Die beiden am Morgen festgenommenen Männer im Alter von 25 und 31 Jahren sind laut den Angaben dringend tatverdächtig. Sie sollen am Sonntag der zuständigen Ermittlungsrichterin vorgeführt werden.

    Rebecca W. war seit Mittwochabend vermisst worden. Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und THW suchten mit großem Aufwand nach ihr, eine Sonderkommission ermittelte laut Polizei „fieberhaft und rund um die Uhr“.

    Am Donnerstag veröffentlichte die Polizei ein Foto der im neunten Monat schwangeren Frau – daraufhin gingen den Angaben zufolge zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung ein. Den letztlich entscheidenden Hinweis habe ein Zeuge am Freitagabend gegeben.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/seit-tagen-vermisste-hochschwangere-tot-aufgefunden-100025471.html

    Die beiden am Morgen festgenommenen Männer im Alter von 25 und 31 Jahren sind laut den Angaben dringend tatverdächtig. Wären es Hans und Fritz, hätte es voller Freude in der Meldung gestanden. Der Verdacht geht in eine ganz bestimmte Richtung. Warum die Täter geschützt werden, ergibt keinen Sinn. Denn es sind absolut keine Jugendlichen. Ach so, Söhne des Kinderfickess Mohamett! Ja, dann dürfen die Namen wirklich nicht genannt werden. Weiß jemand Näheres?

  63. Noch zu wenig! „…es muss noch kommen stärker, soll es von Wirkung sein…“

    Solange die Parteien die diese Zustände mehr oder weinger fördern noch 95% der Stimmen haben, ist es noch viel zu wenig.

    „Zu Bettlern sollt ihr werden, verhungern allesamt, zu Mühen und Beschwerden verflucht sein und verdammt…“

    Hoffmann v. Fallersleben kannte seine Pappenheimer schon.

Comments are closed.