ungarnNach dem Dubliner-Übereinkommen, einem völkerrechtlich verbindlichen Vertrag, dürfen sogenannte „Flüchtlinge“ nur in demjenigen EU-Mitgliedsstaat einen Asylantrag stellen, den sie auf ihrem Weg in die EU als ersten erreicht haben. So können (und müssten) nach geltender Rechtslage fast alle Asylforderer aus Deutschland in andere EU-Länder zurück verfrachtet werden, es sei denn, sie wären hier vom Himmel gefallen oder über die Nord- oder Ostsee angespült worden.

(Von Hinnerk Grote)

Doch die eigentlich zur Aufnahme und Bearbeitung der Asylanträge verpflichteten Staaten legen keinen Wert auf die doch hier so hoch gelobte „Bereicherung“. Und so hat Ungarns Regierung das Dublin-III-Abkommen ab sofort einseitig außer Kraft gesetzt. Die „Zeit“ berichtet:

Ungarn nimmt keine abgeschobenen Flüchtlinge mehr zurück

Ungarn nimmt ab sofort keine Flüchtlinge mehr zurück, die aufgrund des Dublin-III-Abkommens in das Land abgeschoben werden. Das teilte das ungarische Innenministerium am Dienstagabend mit. Die Maßnahme erfolge „aus technischen Gründen“ und sei zeitlich nicht befristet. […]

Regierungssprecher Zoltan Kovacs bestätigte den Vorgang. „Das Boot ist voll“, sagte er der österreichischen Zeitung Die Presse und dem ungarischen Internetportal Index. Die Regierung müsse „ungarische Interessen und die Bevölkerung schützen“, sagte er zur Begründung. […]

Vor einer Woche hatte Ungarn bereits die Schließung seiner Grenze zu Serbien angekündigt, um die unkontrollierte Einwanderung von Flüchtlingen zu stoppen. Die rechtsgerichtete Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban will entlang der 175 Kilometer langen Grenze zu dem Nicht-EU-Land einen vier Meter hohen Zaun errichten. Die Zahl der Flüchtlinge in Ungarn war zuletzt stark gestiegen, wobei die meisten aus Serbien kamen.

Nun läuft zwar die EU-Kommission Sturm gegen diese Entscheidung der Regierung Orban. Es wird sich zeigen, ob die Ungarn sich zur Rücknahme der Asylbetrüger werden zwingen lassen. Zumal, so Ungarn, diese illegalen Zuwanderer ja überwiegend nicht dort erstmalig EU-Territorium betreten hätten, sondern über Griechenland in die Union eingereist seien und demzufolge dorthin zurückgeschafft werden müssten. In Ungarn stehen die Interessen der eigenen Bevölkerung noch über den vermeintlichen Pflichten innerhalb eines diktatorischen, in keiner Weise vom Volk legitimierten Bürokratensystems. Doch wie „Der Standard“ schreibt, übt nun die EU-Kommission massiven Druck aus und droht mit einem Vertragsverletzungsverfahren und weiteren Konsequenzen.

Dieses Prozedere nimmt allerdings sehr viel Zeit in Anspruch und führt zuerst lediglich zu einem sogenannten Feststellungsurteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg. Dieses Urteil stellt – wie der Name schon sagt – nur fest, dass Unionsrecht verletzt wurde. Erst in einem zweiten Prozess, könnte der EuGH dann auch Strafzahlungen verhängen. Insgesamt könnte dieser Rechtsweg mehr als fünf Jahre in Anspruch nehmen.

Eventuell könnte rechtlich auch nach Artikel 7 des EU-Vertrages gegen Ungarn vorgegangen werden. Damit könnten bestimmte Mitgliedschaftsrechte, beispielsweise das Stimmrecht im Rat, suspendiert werden, wenn die Grundwerte der Europäischen Union, die in Artikel 2 des EU-Vertrages festgeschrieben sind, verletzt wurden. Diese Möglichkeit wurde aber bisher noch nie genutzt.

Egal, wie diese Rechtsstreitigkeiten enden werden – Fakt ist, dass kein Volk der Europäischen Union diese von Brüssel sehnlichst herbeigewünschten „Flüchtlinge“ aufnehmen möchte. Und die Völker werden wissen, warum nicht. Da hilft auch keine Quote und kein EU-Recht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Flüchtlinge i.S. der Genfer Flüchtlingskonvention sind aufzunehmen, ILLEGALE Zuwanderer, die den Flüchtlingsstatus missbrauchen nicht. Die EU-Politstricher und Neo-Kapitalisten sehen aber in der illegalen Zuwanderung ein hervorragende Möglichkeit den Bedarf an mindestlohnneutralen Arbeitsskalven zu decken.

  2. Die Ungarn sind schon umgekippt.

    Flüchtlinge, die aus einem EU-Land nach Ungarn zurückgeschickt werden, dürfen nun doch wieder nach Ungarn einreisen. Nur einen Tag nach der Ankündigung der Regierung, ein EU-Abkommen zur Aufnahme von Flüchtlingen auszusetzen, hat die Regierung dies wieder zurückgenommen: Es werde keine Bestimmung der EU ausgesetzt, hieß es in einer Erklärung des ungarischen Außenministeriums.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-06/ungarn-viktor-orban-fluechtlinge-eu-dublin

  3. Es kam gerade in den Nachrichten des gleichgeschalteten Staatsfunks. Ungarn nimmt aus Ungarn geflohene Lampedusa-Neger wieder auf und unterwirft sich somit allen Forderungen der EUdSSR.

    Was ich nicht verstehe: Die Lampedusa-Neger, die islamischen Gotteskrieger und die Balkan-Hartz4-Flüchtlinge sollen doch so eine Bereicherung und die lange gesuchte Fachkräfte sein. Wieso soll man solche Schätze wieder nach Ungarn zurückschicken? Kein Asozialer ist doch illegal und alle Menschen auf der Welt haben doch Anspruch auf deutsches Geld und lebenslange Vollversorgung!

    Oder doch nicht?

    🙂

  4. Da die Asylforderer zu runden 100 Prozent aus „Sicheren Staaten“ nach Ungarn kommen, haben sie auch in Ungarn kein Recht auf ein Asylverfahren.

    Warum zwingt die EU also Ungarn die Asylgesuche von Illegalen zu bearbeiten, für die Ungarn gar nicht zuständig ist?

    Die Ungarn haben recht: Es sind Staaten wie Deutschland oder Österreich, deren linksversuddelte Politschickeria die Aylanten zu Hunderttausenden nach Europa holt. Sollen sich also gefälligst auch die um das Problem, das sie verursacht haben, kümmern.

  5. #8 magnum (24. Jun 2015 17:25)

    Ungarn muß diese Wirtschaftsflüchtlinge doch nicht behalten.
    Ungarn sollte mit gutem Beispiel vorangehen, und sie unverzüglich in ihre Heimatländer zurück schicken.

  6. U N G A R N ihr hättet ein Vorbild sein können. Lasst euch doch nicht von den Brüsseler Deppen einwickeln. Dann bearbeitet doch eure Asylanträge innerhalb von Stunden und ihr habt die wieder los.

  7. Wenn der besoffene Juncker Ohrfeigen verteilt, dann spurten sie wieder die Nuechternen.
    Fluechtlinge gehoeren nunmal zur NWO, da kann man nicht einfach aussteigen, sowie Griechenland auch nicht einfach aus der EU aussteigen kann. Es gibt gar keine Austrittsklausel und beim Dublin Abkommen gibts eben auch keine Austrittsklausel, einfach vergessen, kann ja mal passieren!

  8. Die einzige Chance, die Ungarn hat, ist, die Grenzen für Illegale so schnell wie möglich dicht zu machen. Wenn ein 4 m hoher Zaun nicht reicht, dann eben drei.
    Die griechische Landgrenze zur Türkei ist übrigens dicht: Hier liegen umfangreiche Minenfelder und Grenzbefestigungen wegen der traditionell freundschaftlichen Beziehungen der beiden Länder. (Das Problem sind die vielen Inseln) Auch Bulgarien, ist auf einem guten Weg, und wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/eu-aussengrenze-bulgarien-kaempft-gegen-fluechtlingswelle-13162853.html

  9. Alle Invasoren in Sonderzüge nach Brüssel fahren. Brüssel der Ort wo sich die europäische neue Elite bei bestem Wein und Seelachs in feinen Restaurants auf Steuerkosten berauschen um danach in 1.Klasse den Heimweg antreten um das Wochende zu geniessen ❗

  10. ‚Die Regierung müsse „ungarische Interessen und die Bevölkerung schützen“‘

    Das sollte doch wohl selbstverständlich sein für jede Regierung, selbst für die deutsche. Ist es aber nicht, das Gegenteil machen die EU-Regierungen, sie arbeiten gegen die Interessen der eigenen Völker, und zwar in unglaublicher, nie dagewesener eklatanter Weise.

  11. OT

    EINBRUCH HAMBURG-JENFELD ENDET TÖDLICH
    Die Spatzen pfeifen es vom Dach:
    „Der Erschossene ist ein Lampedusa-Neger!“

    MORD(!)KOMMISSION ERMITTELT.
    „Brisant“, „Stern“ usw. suhlen sich in „mutmaßlich“ für den Einbrecher und „Selbstjustiz“ für den Hausverteidiger.

    Überfall an der Wohnungstür Hauseigentümer erschießt mutmaßlichen Einbrecher
    Brisant | 24.05.2015 | 17:15 Uhr

    MIT VIDEOCLIP 2:42 Min. Gesamtlänge, darin sagt Timo Zill(Polizei Hamburg), daß der erschossene Nigerianer, einschlägig aktenkundig, sei.
    http://www.mdr.de/brisant/hauseigentuemer-erschiesst-eindringling100.html

  12. OT: Kam 17.15 Uhr in ARD-Brisant.

    Der erschossene Einbrecher in Hamburg war ein nigerianischer Lampedusa-Neger.

    Zwei Lampedusa-Neger haben geklingelt und dann als der Hausbesitzer die Türe öffnete, hat eine Sicherungskette das Eindringen der Lampedusa-Neger verhindert. Daraufhin traten die kulturellen Kulturbereicherer die Türe ein, was den Hausbesitzer dazu bewegte einen Lampedusa-Neger mit einem Schuss außer Gefecht zu setzen.

    Der andere Lampedusa-Neger konnte fliehen. Die Polizei hat den deutschen Hausbesitzer nicht in Haft genommen. Wahrscheinlich wäre es dann zu einem Aufstand unter den Nachbar gekommen!

    🙂

  13. Gibt es schon das Dublin-III Abkommen?
    In meinem Flugblatt, welches erst diesen Monat aus der Druckerei kam, schreibe ich noch vom Dublin II-Abkommen. Wäre ja ärgerlich, wenn ich ein falsches Abkommen zum Thema Flüchtlinge behandelt hätte….!

  14. Die EU übt also Druck auf Ungarn aus und droht sogar mit einem Vertragsverletzungsverfahren, wenn das Land die illegalen Zuwanderer nicht zurücknimmt.

    Toll, wie konsequent Brüssel ist, wenn es gegen Ungarn geht. Warum hat man eigentlich nicht schon längst ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Italien eingeleitet, wo die Behörden schon seit Jahren anlandende „Flüchtlinge“ einfach gen Norden in Richtung Deutschland weiterziehen lassen, ohne Erstaufnahme und Registrierung?

    Wenn es gegen die böse rechtskonservative Regierung in Ungarn geht, dann fallen den Eurokraten die Europäischen Verträge plötzlich wieder ein, während man Länder wie Italien, Spanien und Griechenland, die sich ebenfalls nicht an die Dublin-Verordnung halten, gewähren lässt.

  15. Ja, wer sich in Gefahr begibt kann darin umkommen. So ist das ! Kann auch mal schief gehen.

    MORD(!)KOMMISSION ERMITTELT.
    „Brisant“, „Stern“ usw. suhlen sich in „mutmaßlich“ für den Einbrecher und „Selbstjustiz“ für den Hausverteidiger.

    Was soll den ein 63 jähriger gegen zwei junge Männer machen. Der kann doch überhaupt nichts ausrichten. Soller denen noch ein Abendessen servieren. Wer weis was die gemacht hätten. Muss man den alles hinnehmen. Eiertanz !

  16. #12 Aktiver Patriot

    In meinem Flugblatt, welches erst diesen Monat aus der Druckerei kam, schreibe ich noch vom Dublin II-Abkommen. Wäre ja ärgerlich, wenn ich ein falsches Abkommen zum Thema Flüchtlinge behandelt hätte….!

    Die Dublin-III-Verordnung ist bereits im Juli 2013 in Kraft getreten und hat die bis dahin geltende Dublin-II-Verordnung abgelöst.

  17. OT

    Für den „Kampf gegen Rechts“ soll gefälligst der Steuerzahler aufkommen, dass meinen zumindest die Grünen, die überhaupt nicht verstehen können, warum sie plötzlich zahlen sollen:

    ..Sie wollten „ein Zeichen für ein weltoffenes Bochum und gegen rechte Gesinnung setzen“…

    „Wie Polizei und Verwaltung hier vorgegangen sind, demotiviert langfristig das bürgerliche Engagement.“

    ..Mir liegen Fotos der Parolen der Grünen Jugend vor, die in den linksextremen Bereich gehen. Da heißt es zum Beispiel: ,Nie wieder Deutschland.’…

    ——

    Wann kommt der ZwangsSoli im Kampf gegen Rechts für Grüne, Linke und Antifa ?

    Bochum bittet Grüne für Kreide-Protest gegen NPD zur Kasse

    Nach einer Protestaktion gegen die NPD soll die „Grüne Jugend“ in Bochum die Kosten für die Reinigung von Kreide-Parolen erstatten.

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadt-bochum-bittet-gruene-jugend-zur-kasse-id10813183.html#plx1957471718

  18. Wie heißt es doch im Amtseid der deutschen Berufspolitiker.
    …ich schwöre…..das deutsche Volk vor Schaden zu bewahren.
    Diese Leute sind alles kriminelle Eidbrecher, aber schämen tut sich keiner.

  19. DANGER!

    Es ist nur eine Frage der Zeit bis uns die Asylanten die Pest einschleppen.. Andere Seuchen und Erreger sind ja schon dank der Asylforderer bei uns angekommen.

    Durch die Pest werden dann ganze Städte ausgelöscht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Seuche des Mittelalters ist zurück

    16-Jähriger stirbt an Beulenpest

    Im Allgemeinen gilt die Pest als ausgerottet. Dennoch fordert die hochansteckende Infektionskrankheit jährlich mehrere hundert Tote. Das jüngste Opfer lebte in den USA.

    http://www.n-tv.de/wissen/16-Jaehriger-stirbt-an-Beulenpest-article15358391.html

    Der Asyl-Wahnsinn nimmt kein Ende!

  20. Die naheliegende Frage stellt mal wieder keiner:

    Wie teuer wäre Ungarn das Brechen des Vertrages denn wirklich gekommen?

    Wäre das nicht auf Dauer günstiger, als die finanzielle Unterhaltung von Wirtschaftsflüchtlingen?

    Was würde die EU letztendlich machen können? EUGendfor schicken??

  21. Beim linksextremistischen Lügenblatt schimmert die Wahrheit durch:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-nimmt-umstrittenen-fluechtlingsstopp-offenbar-zurueck-a-1040477.html

    Die internationalen Reaktionen waren heftig – nun macht die Regierung in Budapest einen Rückzieher: Ungarn will doch wieder Flüchtlinge aufnehmen.

    Alle Missverständnisse würden ausgeräumt.

    Es wurde also intensiv an der Willensbildung Ungarns gearbeitet und offensichtlich die Begeisterung für Invasoren reanimiert.
    Das und der Satz mit den Mißverständnissen klingt wie nach einem Besuch einer Mafiadelegation die „Überzeugungsarbeit“ geleistet hat.

  22. OT – RTL-News

    Aufmacher bei RTL News gerade eben:

    In Freital muß die Polizei ein Flüchtlingsheim vor PEGIDA-Anhängern schützen

    Egg freelight.

  23. Ungarn macht dicht, Bulgarien auch, Tschechen wollen auch nicht u.v.m. Am Ende bedeutet das Nur Eines:

    Alle rein nach Deutschland! Wir sind ja auch unermesslich reich, haben viel Platz, eine herzliche Willkommenskultur und noch eine Menge Gebäude und Wohnungen zu beschlagnahmen. Ausserdem kommen da ja so viele Fachkräfte, die wir dringend benötigen. Und kulturell sind wir so arm, dass man uns unbedingt bereichern muss.

  24. OT
    Vier junge Männer wurden verhaftet. Die Jungmannen haben in den vergangenen Wochen aus dem fahrenden Auto heraus auf alles mögliche geschossen. Schaden ca. 30.000,-EUR.
    Wer weiß mehr???????

  25. In Ungarn stehen die Interessen der eigenen Bevölkerung noch über den vermeintlichen Pflichten innerhalb eines diktatorischen, in keiner Weise vom Volk legitimierten Bürokratensystems.

    –>

    Ein kultureller und demographischer Krieg mittels Masseneinwanderung gegen die einheimische Bevölkerung eines ganzen Kontinents – Europa. Während Imperien normalerweise dadurch geschaffen werden, dass ein Krieg gegen andere Völker geführt wird, ist die EU das erste Imperium der Geschichte, das dadurch geschaffen wird, dass es anderen Völkern erlaubt wird, einen Krieg gegen das eigene zu führen.

    https://fjordman.wordpress.com/tag/nationale-souveranitat/

  26. #10 Maria-Bernhardine:

    Es wird die Frage aufgeworfen, ob der Mann sich die Waffe nach dem ersten Klingeln und Fragen seitens der Einbrecher bereitgelegt hatte oder nicht. Wenn er das getan haben sollte, wird wohl Anklage gegen ihn erhoben 🙁

    Hätte der Mann seine Waffe NICHT bereitgelegt, wer weiß was die Einbrecher dann nach dem Eintreten der Tür mit ihm und seinem schwerkranken Vater gemacht hätten, um an das wenige zu kommen, was seit dem LETZTEN Überfall auf deren Haus (wovon in einem anderen Artikel die Rede war!) noch übrig geblieben ist. Ich sage nur das Stichwort „Celle“.

    Es bleibt in der bunten Republik, diesem VIERTEN REICH, nur die Wahl, sich ausrauben zu lassen oder unter Umständen wegen Überschreitens der Notwehr u.U. in den Bau zu wandern.

    P.S. Nochmal: Welche WIRKUNGSVOLLEN Druckmittel hat die EU, um ihren Mitgliedsstaaten die Einhaltung längst überholter Abkommen aufzuzwingen?

  27. Wenn „Flüchtlinge“ die Zb. über Polen nach Deutschland eingereist sind, wirklich mal zurück sollen, dann gehen sie in das „Kirchenasyl“ der Fall wird dann neu geprüft und sie bleiben hier.
    Oder ein Iraker wurde nach Italien zurück geschickt, kam aber wieder nach Deutschland. Dann hat er sich etwas Benzin, kein Kanister, über den Kopf geschüttet und nicht angezündet. Das vor der Presse, einer Landtagsabgeordneten und Syriern die die bevorzugte Bearbeitung ihrer Anträge per Hungerstreik erpressen wollen. Der braucht auch nicht zurück nach Italien. Der ist jetzt „traumatisiert“.

    Fazit, in Deutschland gibt es am meisten Geld, und weder in Italien, Polen, Frankreich oder sonst wo in Europa werden „Flüchtlinge“ gefoltert.

  28. #17 Cendrillon (24. Jun 2015 18:47)

    OT – RTL-News

    Aufmacher bei RTL News gerade eben:

    In Freital muß die Polizei ein Flüchtlingsheim vor PEGIDA-Anhängern schützen

    LÜGENFERNSEHEN
    LÜGENFERNSEHEN

    Es sind Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, die ihr Recht auf Protest wahrnehmen und keine wilde SAntifa-Horden. In Freital muß überhaupt nichts geschützt werden.

    LÜGENFERNSEHEN
    LÜGENFERNSEHEN

  29. #11 magnum (24. Jun 2015 18:29)

    OT: Kam 17.15 Uhr in ARD-Brisant.

    Der erschossene Einbrecher in Hamburg war ein nigerianischer Lampedusa-Neger.

    Das nenne ich mal gelebte Willkommenskultur!

  30. #10 Maria-Bernhardine (24. Jun 2015 18:26)

    „Brisant“, „Stern“ usw. suhlen sich in „mutmaßlich“ für den Einbrecher und „Selbstjustiz“ für den Hausverteidiger.

    Diese perfiden Verdrehungen muß doch eigentlich jeder durchschauen? Wobei „Einbrecher“ auch noch verharmlosend ist. Ich würde das eher als Raubüberfall deuten. Und die Reaktion nach der derzeitigen Berichtslage eindeutig berechtigte Notwehr.

  31. Die Regierung müsse „ungarische Interessen und die Bevölkerung schützen“, sagte er zur Begründung. […]

    Ein solcher Satz mit deutscher Entsprechung käme natürlich niemals über die Lippen eines bundesrepublikanischen PolitikerX!

    Das wäre ja Wiederbetätigung!

    Eher würde es sich selber die Zunge abbeißen!

  32. #13 Jackson

    Viele in Italien aufgeschlagene „Flüchtlinge“ entziehen sich einer Registrierung, damit sie weiterziehen können.
    Ich habe in irgendeiner Fernsehsendung „Flüchtlinge“ gesehen, die ausdrücklich sagten, sie seien schon von den Schleppern gebrieft worden keine Fingerabdrücke abzugeben, wenn sie vorhätten in ein anderes Land zu gelangen.

    Man darf auch nicht außer Acht lassen, dass Deutschland mit 2 Marineschiffen den Shuttle-Service für die Invasoren verstärkt.

    Diese „Neueuropäer“ werden dann in Italien abgeladen.
    Wie soll Italien diese Massen denn bewältigen?

    Jedes Schiff müsste die „geretteten Flüchtlinge“ mit ins eigene Land nehmen müssen.
    Gilt ganz besonders auch für die Briten, die sich zu Recht weigern Bereicherer aufzunehmen, aber mit einem Schiff ebenfalls die Flutung unseres Kontinents mit unerwünschten Fremdlingen unterstützen.
    Das ist einfach nur Sch3!sse!

  33. Jeder Vereinbarung kann man ändern ,wenn sich herausgestellt hat , dass diese zum Schaden der europäischen Gesellschaften führt. Das hat eben Ungarn festgestellt und der sogenannte EU Druck ist ganz einfach rechtswidrig und diktatorisch. Kein Land muss sich irgendwas diktieren lassen. Die Regierung mit Herr Orban sind nicht r e c h t s g e r i c h t e t
    sondern sie benutzt den gesunden Menschenverstand und vertreten die Interessen des Volkes , denn sie verstehen es ,wozu sie gewählt wurden ,was man nicht von den deutschen Regierenden behaupten kann.

  34. Mit Schengen wurden an den einstigen Grenzen Personenkontrollen aufgehoben.
    Dafür sollte eine verstärkte Überwachung der Schengen-Aussengrenzen über Frontex erfolgen..
    Das ist das Kernelement.von Schengen.
    Wird aber genauso unterlaufen,wie die no bailout Klausel.
    Kann man alles in die Tonne kloppen.

  35. Die Ungarn haben vollkommen recht, wenn das was google Maps ausspuckt stimmt, haben die weder einen Zugang zum Meer, genausowenig wie wir, noch irgendein Nachbarland in dem Krieg bzw politische Verfolgung herrscht. Die sind also in genau derselben Situation wie wir. Wir sollten uns deshalb genauso verhalten. Ausnahme sind natürlich die Negermassen die über Nord und Ostsee (Spree und Elbe) zu uns gelangen.

    #10 Maria-Bernhardine; Ich bin da juristisch nicht so grossartig gebildet. Bisher war ich jedenfalls immer der Meinung Einbruch wärs nur solange kein Zusammentreffen mit dem Opfer vorkommt. Dann ists Raub der wohl auch härter bestraft wird.

  36. Wegen des erschossenen Lampedusa-Negers ( Lampedusa-Neger müssen nicht zwingend über Lampedusa nach Hamburg gekommen sein sondern das bedeutet einen besonderer illegalen Status ) hyperventilieren die Lügenmedien.

    Auch wegen den besorgten Bürgern aus Freital ( wohnt da nicht L. Bachmann ? ) hetzen die Medien.

    Der arme Schütze, der doch nur seinen demenzkranken Vater und seinen Besitz verteidigen wollte im geplagten Ausländer-Stadtteil Hamburg-Jenfeld !
    Ich vermute mal sein entflohener Neger-Kumpel wird es nie wieder wagen einen Einbruch zu begehen.

  37. TV – Tipp,…passend zum Thema,…ZDF, heute 22:45 – 23:15 Uhr… Flucht unterm LKW – Europas Streit um die Asylpolitik

    Italien und Griechenland sind mit der Aufnahme heillos überfordert. „ZDFzoom“ beleuchtet die unwürdigen Zustände und zeigt Verzweifelte, die sich unter Lebensgefahr als blinde Passagiere unter Sattelaufliegern verstecken. Ein eindringlicher Appell für eine Reform der EU-Flüchtlingspolitik.

  38. Immer mehr im Volk haben die Nase gestrichen voll
    Ich hätte heute beruflich bei der Stadt Hannover zu tun
    Das bei Mitarbeitern die unmittelbar mit Flüchtlingen zu tun haben und in den Unterkünften ein und ausgehen
    Die sind fast vor Wut explodiert über die Unverschämtheiten der Invasoren und der Lügen der Politik
    Die Aussagen decken sich mit den Aussagen externer Handwerker
    Die meist männlichen Invasoren sind sich meist zu fein zum sauber machen
    Keine Ahnung warum. Kennen die das nicht von zu Hause?‘ Muss das dort Frauchen machen? Nach kürzester Zeit nach einem Bezug ist alles komplett versiftt. Das trotz Putzkolonnen.
    Die Herren der Schöpfung machen nichts.
    Ist der Herd nach 4 Wochen total versifft das man nur noch kotzen könnte, dann wird der über Nacht kurz und klein geschlagen und 2 Tage später kommt ein neuer und und und
    Wenn das unser Seniorinnen wüssten, die trümmerfrauen die von der Mindestrente leben, die würde nicht mehr vor Tränen aus den Augen schauen können

  39. http://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/live/live-stream-thema-asyl-landrat-nimmt-teil-5164487.html#idAnchComments

    Zur Erinnerung: Heute Abend Live-Stream zum Thema Asyl in Bad Tölz

    Ab 19.30 Uhr können Sie hier auf toelzer-kurier.de live ein Gespräch mit dem Tölzer Bürgermeister Josef Janker, Sozialplaner Armin Ebersberger sowie Redaktionsleiterin Veronika Wenzel verfolgen. Thema: Asylbewerber in Bad Tölz. Ihre Fragen können Sie während der Übertragung über die Kommentarfunktion einbringen oder vorab per E-Mail an lokales@toelzer-kurier.de schicken.

  40. Zum erschossenen Lampedusa-Neger in Hamburg:
    Dem Schützen kann man nur gratulieren. Er hat gezeigt, wie es geht, dass nicht alle Deutschen bereit sind, diesen kriminellen Eindringlingen in unser Land auch noch ihren Privatbesitz zu überlassen und selbst ihr eigenes Leben ungeschützt zu lassen. Die Invasoren glauben, sich alles aneignen zu können, uns hemmungslos zu berauben, zu verletzen, zu ermorden. Das alles vor dem Hintergrund einer Justiz und einer Polizei, die uns nicht mehr schützen will und nicht kann. Vor diesem Hintergrund, dem des versagenden Rechtstaats, ist der Griff zur Waffe zum Zweck der Selbstverteidigung absolut legitim. Der erschossene Neger hat sich sein Schicksal selbst zuzuschreiben. Sein Irrtum war der, dass er dachte, es ginge so weiter wie bisher: Betrug, Raub, Einbruch, alles ohne Folgen. Doch diesmal hatte es Folgen, und zwar die richtigen … Nur solche Fälle sind es, warum Einbrecher in Deutschland überhaupt noch vorsichtig sind, nicht wegen der Polizei, nicht wegen zu erwartender Strafen, nein, sie wissen nicht, ob der Haus- oder Wohnungseigentümer nicht doch im Besitz einer Waffe ist.

  41. Als Frau würde ich es in diesem Deutschland nicht mehr aushalten. Denn es steht wohl Einiges zu befürchten, wenn man (wie auch oben dargestellt) zu über 90% männliche maximal pigmentierte Nichtskönner hier geduldet werden: Wir sind gekommen, um zu bleiben! Denen würde ich zeigen, wozu sie gekommen sind, aber hurtig! Es gibt Krieg, Bürgerkrieg – anders geht es wohl nicht!

  42. #25 notar959 (24. Jun 2015 18:52)

    OT
    Vier junge Männer wurden verhaftet. Die Jungmannen haben in den vergangenen Wochen aus dem fahrenden Auto heraus auf alles mögliche geschossen. Schaden ca. 30.000,-EUR.
    Wer weiß mehr???????


    Vier Männer sollen aus Auto geschossen haben

    Schüsse aus einem fahrenden Auto. Eine Auseinandersetzung zwischen Gangs in New York, Chicago oder Los Angeles? Fehlanzeige. Die Schüssen fielen in den vergangenen Tagen im beschaulichen Seesen (Landkreis Goslar). Menschen wurden nicht verletzt, aber etliche Scheiben gingen zu Bruch. Nun hat die Polizei die bisher unbekannten Täter ermittelt. Vier junge Männer im Alter von 19 bis 26 Jahren sollen bereits zugegeben haben, bei nächtlichen Fahrten aus einem Auto heraus geschossen zu haben.
    Schüsse verursachen Schaden von rund 30.000 Euro

    Getroffen haben die vier Tatverdächtigen dabei unter anderem zwölf geparkte Autos, das Schaufenster einer Bank, die Scheibe in einem Fenster einer Schule sowie zahlreiche Straßenlaternen. „Die Täter schossen auf alles, was aus Glas ist und leicht kaputt geht“, sagte eine Sprecherin der Polizei am Dienstag. Tatwaffe war vermutlich eine Druckluftpistole, die Stahlkugeln mit einem Durchmesser von 4,5 Millimetern verschießt. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 30.000 Euro.
    Langeweile als Motiv?

    Zum Motiv schweigen sich die vier mutmaßlichen Täter nach Polizeiangaben bisher aus. Die Ermittler vermuten, dass sie aus Langeweile um sich schossen. Auf die Spur kam die Polizei den Männern nach einem Zeugenhinweis. Nach der Festnahme der vier Verdächtigen fand die Polizei bei Wohnungsdurchsuchungen neben einigen Druckluftwaffen auch scharfe Munition. Die hätten die Männer jedoch nicht verschossen, machte die Polizeisprecherin deutlich. Noch seien die Ermittlungen in dem Fall aber nicht abgeschlossen.

  43. zu #45 katharer (24. Jun 2015 19:31)
    Es ist nicht nur der Dreck, es ist auch die Infektionsgefahr. Masern aus Bosnien/Serbien, Polio aus Syrien. Von Hepatitis, AIDS etc. ist hier noch nicht mal die Rede:

    Flüchtlingskrise: Der Impfschimmel wiehert

    Nicht geimpfte Flüchtlinge stellen deutsche Gesundheitsbehörden vor wachsende Herausforderungen. Während sich Ämter hinter Bürokratie und leeren Kassen verstecken, krempeln Ärzte die Ärmel hoch und impfen – teilweise auf eigene Kosten.(…)

    Seit vielen Monaten schon sind Städte und Gemeinden mit täglich eintreffenden Flüchtlingen konfrontiert. Weil vielerorts Unterkünfte für Asylsuchende rar sind, werden Turnhallen beschlagnahmt und kurzerhand zu Massenunterkünften umfunktioniert. Neben den psychischen Belastungen, die solche Unterkünfte bei ihren Bewohnern verursachen bergen sie auch ein hohes Infektionsrisiko.

    (Hervorhebungen von mir)

    Weiterlesen hier:
    http://news.doccheck.com/de/newsletter/1951/13188/?utm_source=DC-Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Newsletter-DE-DocCheck+News-2015-06-24&user=yi7v1w0z&n=1951&d=28&chk=1f14c80800b864bc8266263ab53db453

  44. #2 Wueterich (24. Jun 2015 18:05)

    Die Ungarn sind schon umgekippt.

    Und warum sind sie umgekippt?
    Auch die ungarische Regierung scheint von der EU-Diktatur erpressbar zu sein, man wird ihnen wohl
    gedroht haben, Hilfskredite und Agrabeiträge zu streichen.
    Die ungarische Bevölkerung ist wieder mal verarscht geworden,
    denn es nicht die Meinung von 90% der Ungarn, die genau so durch die islamische Kultur bereichert werden,
    wie andere EU-Staaten.

  45. [Zumal, so Ungarn, diese illegalen Zuwanderer ja überwiegend nicht dort
    erstmalig EU-Territorium betreten hätten, sondern über Griechenland in die Union eingereist seien
    und demzufolge dorthin zurückgeschafft werden müssten. ]
    Dazwischen liegen noch Serbien, oder auch Bulgarien und Rumänien.
    Cinque Stelle: “Dubliner Abkommen ist perverses System”
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/06/20/eurabia-cinque-stelle-dubliner-abkommen-ist-perverses-system/

  46. Timo Zill(Polizei Hamburg), daß der erschossene Nigerianer, einschlägig aktenkundig, sei.

    Warum läuft der eigentlich frei rum wenn er schon einiges gemacht hat. Die verstehen doch überhaupt nicht wenn die von der Polizei gefasst werden und danach wieder auf freien Fuß kommen. In ihren Ländern werden die nachdem sie gefasst wurden in ein tiefes Loch geschmissen und dort verschimmeln sie. Hier läuft irgendwas schief da diese Menschen eine ganz andere Kultur haben. Kapiert das doch mal !

  47. zu #45 katharer (24. Jun 2015 19:31)
    Es ist nicht nur der Dreck, es ist auch die Infektionsgefahr. Masern aus Bosnien/Serbien, Polio aus Syrien. Von Hepatitis, AIDS etc. ist hier noch nicht mal die Rede:

    Flüchtlingskrise: Der Impfschimmel wiehert

    Nicht geimpfte Flüchtlinge stellen deutsche Gesundheitsbehörden vor wachsende Herausforderungen. Während sich Ämter hinter Bürokratie und leeren Kassen verstecken, krempeln Ärzte die Ärmel hoch und impfen – teilweise auf eigene Kosten.(…)

    Seit vielen Monaten schon sind Städte und Gemeinden mit täglich eintreffenden Flüchtlingen konfrontiert. Weil vielerorts Unterkünfte für Asylsuchende rar sind, werden Turnhallen beschlagnahmt und kurzerhand zu Massenunterkünften umfunktioniert. Neben den psychischen Belastungen, die solche Unterkünfte bei ihren Bewohnern verursachen bergen sie auch ein hohes Infektionsrisiko.

    (Hervorhebungen von mir)

    Weiterlesen hier:

    http://news.doccheck.com/de/90891/fluechtlingskrise-der-impfschimmel-wiehert/

  48. Nach dem Dubliner-Übereinkommen, einem völkerrechtlich verbindlichen Vertrag, dürfen sogenannte „Flüchtlinge“ nur in demjenigen EU-Mitgliedsstaat einen Asylantrag stellen, den sie auf ihrem Weg in die EU als ersten erreicht haben. So können (und müssten) nach geltender Rechtslage fast alle Asylforderer aus Deutschland in andere EU-Länder zurück verfrachtet werden, es sei denn, sie wären hier vom Himmel gefallen oder über die Nord- oder Ostsee angespült worden.

    Der offensichtlich massenhafte Rechtsbruch wird von den hiesigen Politstümpern billigend in Kauf genommen.
    Was sagte Bachmann, als er de Maiziere bei einer Veranstaltung zuhörte, als de Maziere weitere vom Himmel gefallene ‚Asylbewerber‘ der Bevölkerung überzuhelfen versuchte?
    „Die Herrschaften in Berlin haben selbst keine Ahnung wie es weiter gehen soll und vor allem, wer es finanzieren soll“. Die von den Polit-Pappnasen dort angestellte Gleichsetzung von Vertriebenen aus den ehemals deutschen Gebieten jenseits von Oder und Neisse nach dem Kriege und den Wirtschaftsasylanten heute ist so dreist, dass es einem die Sprache verschlägt.

  49. @ Mod. bitte #50 löschen, falscher link, habe soeben korrigierte Version geschickt Danke!

  50. #50 VivaEspana (24. Jun 2015 19:46)

    zu #45 katharer (24. Jun 2015 19:31)
    Es ist nicht nur der Dreck, es ist auch die Infektionsgefahr. Masern aus Bosnien/Serbien, Polio aus Syrien. Von Hepatitis, AIDS etc. ist hier noch nicht mal die Rede:…
    ———————————————
    Merkwürdig ist es auch daß Ebola von einem Tag auf den anderen plötzlich verschwunden ist ist.
    MERS ist keine „Korea-Krankheit“ wie uns die Lügenpresse weismachen will ( die Koreaner sind ein schlaues Völkchen und kommen schon damit klar ) sondern wird von Negern aus Nord- und Ostafrika eingeschleppt, die sich durch Dromedare infizieren.

  51. #57 gonger (24. Jun 2015 20:03)
    zu Ebola und MERS.
    Das sind Nebelkerzen mit vergleichsweise wenigen Fällen und hohem Sensationspotential, die von Dreck und Gefahr im eigenen Land ablenken sollen, imho.

  52. Solange es an der serbisch-albanischen Grenze korrupte Grenzposten gibt, wird es so weitergehen,
    die wollen keine Papiere sehen, aber mindesten Hundert Euro pro Nase.Normaler weise Verdient ein serbischer Grenzpolizist 150 € Brutto im Monat.
    Aber viel von denen kommen mit einen 500 Merc oder Audi A6-8 zur „Arbeit“ .Mir hat ein Serbe in Südtirol erzählt, dass einige 5000 Euro und mehr am Tag kassieren, davon müssen sie 50% an ihren Chef abtreten.Bleiben also imer noch 2.500
    Ich glaube, dass ich den falschen Beruf gewählt habe.

  53. Und was soll der Artikel uns nun sagen?
    a) Alle sind scheiße sie halten sich nicht an Dublin (was man im Zentrum Europas mit Grenzen zu lauter netten Staaten locker sagen kann)? Das wäre arrogant
    b) Dublin reformieren? Das wäre angemessen, will man im Zentrum Europas aber nicht, oder

    c) sich endlich mal entscheiden was man mit den Flüchtlingen macht und die Außengrenzen GEMEINSAM sichern und nicht sagen „ey Italien, Griechenland, Ungarn, ihr seid arm, dafür hassen wir euch morgen wieder, aber investiert bitte mal Millionen in den Grenzschutz, danke!“

  54. So langsam zerbröckelt die EUDSSR.Sie haben abgewirtschaftet und es vermasselt die EU Ideologen.Jetzt fehlt nur noch der Volkssturm und die Wunderwaffe zur Rettung -hahaha- grins.Zum Ende werden sie immer agressiver und dann kommt der Knall!Peng alles auf Neustart.

  55. Ungarn mit Viktor Orban verteidigt sein Land und seine Bürger gegen die Nichtsnutze,welche hauptsächlich aus Nordafrika kommen.
    Auch viele Syrer, und ich rede nicht von christlichen Syrern, haben den Krieg gegen ihre von den UN anerkannten Regierung begonnen.
    Nun da der IS jetzt im Lande wütet, ist es vielen Splittergruppen, welche sich gegen Assad formiert haben, zu heiß geworden… ach nun flüchten wir halt in die EU( vornehmlich BRD ) und schauen mal was passiert.
    Diese Volksverräter beherbergen wir nun zu Hauf bei uns und wenn sie gerade mal wieder Kriegslüstern sind, reist der geneigte Dschihadist kurz ins gelobete Halsabschneiderland, um sich während und hernach mit Videos im www zu brüsten.

    Man kann nur sagen: Solchen vormittelalterlichen, sich mit gutural Urlauten verständigenden Unrat brauchen wir hier in Europa nicht. Viele, haben dies so glaube ich, in der EU längst erkannt, aber nur einer reagiert, nämlich Viktor Orban. Unsere Pfeifen wie Merkel, Gabriel , Nahles …mir wird gerade schlecht… sorry

  56. ja warum klagt die EU nicht gegen sich selbst, die haben doch gegen den Lissabon Vertrag verstoßen -NO bail out-, auch ein völkerrechtlich verbindlicher Vertrag ??

  57. Hätte Ungarn eine sozialistische Merkel-Regierung, dürften die Ungarn alle Verträge am laufenden Band brechen.
    Nur weil Orbán ungarische Interessen vor EU-Zwangsbeglückung setzt, wird hier von den Heuchlern in Brüssel mit zweierlei Maß gemessen.
    An Orbáns Stelle würde ich sofort die EU-Kommission verklagen, daß sie die EU-Außengrenze zw. Ungarn und Serbien nicht ausreichend gesichert hat. Das ist nämlich EU-Aufgabe.
    Dort strömen täglich mehr „Flüchtlinge“ ins Land, als über das Mittelmeer von Schleuserbanden und Bundeskriegsmarine zusammen „geliefert“ werden. Mein Zorn gegen die Brüsseler Schmarotzerdiktatur wächst täglich mehr. Vermutlich bin ich damit in bester Gesellschaft. Bald reicht es…
    Doch keine Sorge: die Ungarn werden vor der EU-Diktatur nicht gleich ins Hemd machen…

  58. Warum kommen eigentlich so viele Asylforderer aus
    Eritrea nach Deutschland bzw. nach Europa ?

    Hier eine Antwort:
    Auf ökonomischer und politischer Ebene ist Eritrea ein Stein im Schuh des westlichen Neokolonialismus. Afrika ist ein Eldorado für die Multis. Es ist der reichste Kontinent … mit den ärmsten Menschen! Und dann gibt es ein afrikanisches Land, das erklärt und in der Praxis beweist, das Afrika sich nur entwickeln kann, wenn es sich von der westlichen Bevormundung befreit. Präsident Afwerki ist sehr deutlich in dieser Frage: „Fünfzig Jahre und Milliarden Dollar postkoloniale Hilfe haben sehr wenig bewirkt, um Afrika aus seiner chronischen Armut herauszureißen. Die afrikanischen Gesellschaften von Behinderten.“ Und er fügte hinzu, dass Eritrea auf seinen eigenen zwei Beinen stehen muss. Folglich, wie alle afrikanischen Führer, die solche Ansichten gegen den Kolonialismus vertreten, ist Isaias Afwerki ein Mann geworden, der in den Augen des Westens niedergeschlagen werden muss.

    Deswegen ist Eritrea heute der Meinung, dass es der sogenannten „internationalen Gemeinschaft“ nichts schuldig ist. Es verteidigt entschieden seine Souveränität, um seine Revolution zu einem guten Ende zu führen. Alles ist natürlich nicht perfekt. Das geben im übrigen die Eritreer als erste zu. Trotz der außergewöhnlichen Resultate für ein solches Land im Gesundheitswesen, bei der Erziehung oder der Nahrungssicherheit werden euch alle antworten mit aller Bescheidenheit, dass noch sehr viel zu tun bleibt. Aber damit Eritrea vorankommen kann, ist das Beste, was man tun kann, nicht an Stelle der Eritreer entscheiden zu wollen. Deshalb schließe ich mich der Diaspora an, um an die UNO zu appellieren: „Hände weg von Eritrea!“

    ———
    der ganze Beitrag :
    http://einarschlereth.blogspot.se/2015/06/vorbereitung-fur-ein-zweites-libyen.html#more

  59. die EU-Verbrecher werden Ungarn ordentlich unter Druck gesetzt haben … Gelder kürzen; Aufträge, Investitionen was weiss ich ….

    diese EU hat fertig und bricht zusammen

  60. So jemand wie Orban geht ja schon mal gar nicht. Der steht doch tatsächlich für die Interessen der Ungarn ein.

    Der hat es doch tatsächlich gewagt, alle wichtigen Versorgungsunternehmen wieder in ungarische Hände zu bringen. Mit sowas macht man sich heute keine Freunde.

    Jetzt mal im Ernst: Orban hat z.B. die ungarische Wasserversorgung wieder verstaatlicht. Jetzt kann man sich jeder selbst fragen, wo ist die Grund-Versorgung der Bevölkerung besser aufgehoben: im Land selbst oder bei internationalen Konzernen?

    Bei uns dürfen die Bundestagsabgeordneten noch nicht mal die TTIP Dokumente durchlesen.

    Außerdem baut Orban seit 2010 die von den Sozialisten geerbte Staatsverschuldung konsequent ab, und hat einen IWF Kredit vorzeitig zurückgezahlt. Dass der nicht gut angesehen ist, wundert mich nicht.

  61. „Wenn es keine andere Lösung zum Aufhalten der Einwanderung gebe, dann werde die Regierung nicht nur an der serbischen, sondern wenn nötig, auch an allen anderen Grenzen Zäune aufrichten”. Folgendes hat Außenminister Szíjjártó Péter erklärt (…) Der Regierung nach sollten die Flüchtlinge nicht nach Ungarn, sondern nach Griechenland abgeschoben werden.

    Quelle mit sehenswerten Aufnahmen: http://index.hu/belfold/2015/06/24/minden_hataron_felhuzza_a_kormany_a_keritest_ha_szukseges/

  62. ich denke der Orban ist so ein Rechts angehauchter ?

    sagen doch die Medien , mir ist`s schei..ß , egal

    aber der kümmert sich um sein Ungarn , wenn auch

    manchmal gemeckert wird , das Ergebnis ist doch wichtig , und dann geht es doch irgendwann auch wider besser !

  63. #67 Gast100100 (24. Jun 2015 20:46)

    Na das kann man doch verstehen! Unsere Neger-Anwerber haben ihnen Häuser und Wohnungen versprochen und jetzt hausen sie in Turnhallen.

    Es gibt 2 Lösungen:

    1) Zurück in die Heimat, aber flott.

    2) Jeder Gutmensch muß einen bei sich zu Hause aufnehmen, KV und alles weitere zahlen.

  64. #37 Euro-Vison

    Solange wir nur an den Symptomen herumdoktern, wird sich an der Situation nicht ändern…verlieren werden wir dann alle. Es braucht gemeinsame Entscheidungen.

    Richtig, an den Symptomen herumdoktern bringt in der Tat nichts. Und genau deshalb ist auch die von der EU angestrebte Flüchtlingsquote abzulehnen. Denn sie würde das Problem der illegalen Zuwanderung nur auf mehr Staaten verlagern, es aber nicht lösen. Es wäre angesichts der Bevölkerungsexplosion in Afrika und der wachenden Zahl zuwanderungswilliger Menschen nur eine Frage der Zeit, bis nach Umsetzung dieses Plans auch in den anderen EU-Ländern die Grenze der Belastbarkeit überschritten wäre. Am Ende würden soziale Unruhen und die politische Destabilisierung der ganzen EU stehen.

    Der frühere französische Staatspräsident Sarkozy beschrieb die gegenwärtige Situation vor einigen Tagen mit einen treffenden Vergleich: Statt wie bei einem Rohrbruch das Wasser abzuklemmen, will die EU mit ihrem Vorschlag das Wasser in der ganzen Wohnung verteilen.

    Diejenigen EU-Staaten, die sich diesem Unsinn in Gestalt der EU-Quotenregelung verweigern, sind deshalb nicht „unsolidarisch“, sondern handeln vernünftig und im Interesse ihrer Bürger. Die Europäische Union versagt in der Flüchtlingsproblematik komplett und stellt einmal mehr unter Beweis, dass sie politisch nutzlos ist!

  65. Ich weiß nicht ob es hier schon erwähnt worden ist, aber in Ungarn werden gerade Briefe von der Regierung verschickt mit einer Umfrage zu Wirtschaftsflüchtlingen. Bin schon sehr gespannt wie die Politiker und Medien hier sich über diese Art von Demokratie empören werden. Es wird langsam spannend.

  66. Italien und Frankreich verletzen das Dublin-Abkommen dauern. Interessanterweise wird aber nur Ungarn dafür gerügt.

  67. #71 p-town
    Fürchterlicher Brandanschlag auf Pasinger Moschee! Ich würde sagen da waren Islamhasser am Werk. Da braucht es aber jetzt schnell:

    1.-eine Mahnwache
    2.-eine Lichterkette rund um die Pasinger Moschee
    3.-eine Sondersitzung im Münchner Stadtrat
    4.-eine Betroffenheitskundgebung
    5.-ein Aktionsbündnis gegen Rechts
    6.-Flyer: Keinen Raum für Nazis
    7.-Aufkleber vor Wirtshäusern: Kein Bier für Nazis
    8.-Stolpersteine
    9.-Fotowettbewerb zum Thema Islamhasser in München
    10.-Bündnis gegen Moscheebrände
    11.-Bündnis gegen rechtes Gedankengut
    12.-Bündnis für Toleranz
    13.-Webseite: Solidarität mit brennenden Moscheen
    14.-Facebook-Polizei: Hacking against Rechtspopulisten
    15.-Sonderseite: Nazis im Netz: Shitstorm von Rechtspopulisten nach Moscheebrand auf Pasinger Moschee in den sozialen Medien
    16.-Facebook-Gruppe: Solidarität mit Pasinger Moschee
    17.-Sonderbericht: Münchner Rechtspopulisten verunglimpfen Pasinger Moscheebrand
    18.-Sondersendung im Bayerischen Rundfunk BR2: 19.Münchner Nazis kommen aus Gartenhäuschen und zünden Moscheen an
    20.Bayericher Rundfunk: Fremdschäm-Früstücksradio Sondersendung!
    21.-Verfassungschutzbericht: Islamhasser zünden jetzt Moscheen an
    22.-SZ Sonderbericht: Nazi hinterließ Spuren am Tatort; Nazi vergas ein Nazi-Feuerzeug
    23.BR – Sondersendung liefert Beweis: Tobias Bezler/RobertAndreasch findet Handgranaten Feuerzeug mit Hakenkreuz vor Moschee
    24.-Münchner Merkur – Sonderbeilage: Spuren am Tatort; Eindeutige Abdrücke von Springerstiefeln

    Hab ich was vergessen?

  68. Ich hoffe, so sehr, dass die anderen Länder um uns herum, den illegalen Einwanderungswahnsinn stoppen
    und unsere Regierung dann mitziehen muss.
    Es wird Zeit für Veränderungen.

  69. #75 Jackson (24. Jun 2015 21:32)

    Diesem Euro-Vision zu antworten, hat keinen Sinn, der provoziert hier nur.

    Der Rohrbruch ist ein ganz toller Vergleich, das versteht jeder.

    Aber folgende Anmerkung zu Ihrem letzten Satz:

    Die Europäische Union versagt in der Flüchtlingsproblematik komplett und stellt einmal mehr unter Beweis, dass sie politisch nutzlos ist!

    1) Wir haben keine Flüchtlingsproblematik, weil das keine Flüchtlinge sind.
    2) Daß die (kommissarisch [!] über Europa regierende) EU versagt, oder gar nutzlos ist, bestreite ich, denn im Interesse ihrer Strippenzieher macht sie ihren Job perfekt.

    Europa wird gerade destabilisiert, und raten Sie, von wem? Wir Europäer haben zu lange zugesehen, wenn andere Regionen dieser Welt destabilisiert wurden, ohne in Erwägung zu ziehen, daß auch wir damit an die Reihe kommen könnten. Und genau diese Entwicklung läuft jetzt und nimmt Fahrt auf.

  70. #79 Hoffnungsschimmer (24. Jun 2015 22:29)

    Genau. Das Signal, das von Ungarn ausgeht, ist viel gefährlicher als die Nicht-Aufnahme von ein paar Afrika-Jungmännern.

  71. Dieses fiese EU-Mobbing an Ungarn ist ja nichts neues!

    Was den Ungarn fehlt ist ein bisschen Schauspielerei so wie die Griechen. Man sehe nur wie erfolgreich die Griechen mit der EU rumspielen:

  72. @78 media-watch

    danke,

    damit wurde alles gesagt.was evtl.noch fehlt
    ist:Wichsen gegen Moscheeanzünder.

    p-town

  73. Wieso wird eigentlich nicht gegen Deutschland ein Vertrgsverletzungsverfahren eingeleitet, wir betrügen unsere Mitgliedstaaten um hochqualifiziete Fachkräfte.

  74. Der letzte Stand der Nachrichten:
    Ungarn nimmt keine Invasoren an, die von den anderen EU-Staaten widerrechtlich (d.h. gegen Dublin-Abkommen) nach Ungarn geschickt werden (z.B. von Griechenland).

    Das ist absolut logisch und widerspricht keinem Vertrag.
    So muss es sein.
    Wer Invasoren rettet transportiert, der soll sie haben.

    ORBAN FÜR KANZLER!

  75. CooleNummer. Volle Unterstützung für die Ungarn. Hart bleiben und in ein paar Wochen hat es sich herumgesprochen und der Flüchtlingsstrom reisst ab. So einfach ist das. Wenn die EU alle Verträge bricht kann Ungarn ebenso einseitig handeln. Deutschland bricht auch jegliches Recht dutzende Mal am Tag in Sachen Asyl. Richter sind nur noch politische Handlanger die Karriere machen wollen, ebenso wie Journalisten der Tagespresse und der Magazine – alles Handlanger der dämlichen Politik. Der Reichstag und das Bundeskanzleramt sollten gestürmt und die Abgeordneten ausgehungert werden. Sozusagen um „ein Zeichen zu setzen“, was ja heutzutage so modern ist.

  76. Und jetzt aus Berlin…

    Die Bundesregierung hat den ungarischen Botschafter zu Gesprächen über den Umgang des Landes mit Flüchtlingen gebeten.

    Hintergrund ist die Ankündigung Ungarns, vorerst keine Flüchtlinge mehr zurücknehmen zu wollen, die in andere EU-Länder weitergereist sind. Es müsse von einem Verstoß gegen die gemeinsamen Regeln der EU ausgegangen werden, sagte der Sprecher des Auswärtigen Amts, Martin Schäfer, am Mittwoch in Berlin. Die Einhaltung der Vorgaben sei für Europa von großer Bedeutung. (de.reuters.com)

    Soso, die Einhaltung der Vorgaben sei von Bedeutung. Und was ist mit den Maastricht-Kriterien, Dublin III, usw.? Da spielt wohl die Einhaltung der Vorgaben keine Rolle (mehr).

    Heuchler pur!

  77. Auch wenn wir dann an Ungarn dieses Pack nicht loswerden – Ich stehe voll und ganz zu der Entscheidung der Magyaren!

    Hätten wir auch nur annähernd eine so patriotische Regierung, statt von EU-US-NATO-Wirtschafts-Marionetten regiert zu werden, könnte dieses Land noch zu retten sein!

    Es waren damals die Ungarn, die den Eisernen Vorhang zum Einsturz brachten, indem sie die Grenze zu Österreich öffneten und so die DDR ausbluten ließen.

    Mögen es auch die Ungarn sein, die dem Moloch auf seinem Brüsseler Schädelthron den Dolch in sein schwarzes, öliges Herz rammen!

  78. Und noch ein schönes Video – in memoriam Tamas Eszes:

    https://www.youtube.com/watch?v=M4mfrXCByg0

    Ein halbes Jahr nach diesen Aufnahmen wurde er erhängt in seiner Scheune aufgefunden – das wenige, das man in ungarischsrachigen Blogs dazu findet und mühselig via Translator übersetzen lassen kann, deutet auf ein Einwirken der nicht zu unterschätzenden ungarischen Zigeuner-Mafia hin!!

Comments are closed.