imageIm Münchner Hofbräuhaus sind die täuschend ähnlichen, gläsern aussehenden Maßkrüge jetzt aus Plastik. Äußerlich sieht man ihnen nichts an, aber wenn man den vollen Maßkrug mit äußerster Muskelkraft – oans, zwoa, gsuffa – stemmen will, landet man fast an der Decke, so leicht sind die. Bin ich nicht gebrieft worden? Aber im Internet steht nichts dazu. Ich komme jedes Jahr ein paar Mal dorthin. Es ist die erste Plastikmaß, die mir aktuell verabreicht wurde. Ich finde das politisch nicht korrekt! Im März war es noch anders. Prost!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

76 KOMMENTARE

  1. Fast so spanned wie der umfallende Sack in China. Ich empfehle ein Bierverbot, oder nur noch Öko-Bier in Umwelt-Pappbechern (damit man nen Grund zum Meckern hat).

  2. Ein Masskrug ist schliesslich auch eine Waffe!

    Ein gutes Bier aus einem Platikkrug und das im Hofbraeuhaus, danke, aber dann geh ich da nicht mehr hin.
    Was da der Gerhard Polt wohl dazu sagt oder gar der Valentin!

  3. Ist ja nicht gerade umweltfreundlich.

    Hat man diese Plastikkrüge eingeführt, damit es bei Wirtshausschlägereien zu weniger schlimmen Verletzungen kommt? Macht eigentlich weniger Sinn, denn an zerbrochenem Plastik kann man sich genauso fies schneiden.

    Ich finde es ziemlich eklig, Bier aus Plastikbechern zu trinken. das mache ich wenn dann nur im Volksparkstadion. Bin froh, daß der HSV weiterhin erstklassig ist. Jetzt müssen die nur noch erstklassig spielen. 😉

  4. Plastikkrüge verursachen eben nicht so große Kopfschmerzen. Da kann man dann eben eine Maß mehr trinken.

  5. Plastik in unhygienisch, in den Kratzern und der rauen Oberfläche sammelt sich der Schmutz.

    Der Grund? Vielleicht die Berufsgenossenschaft, weil die Damen so viele bei Glas schleppen müssen, die laden sich jetzt natürlich ein paar Krüge mehr auf.
    Vermutlich geht es darum, dass die Plastikkrüge keine Waffe mehr darstellen und bei der nächsten
    Salafistenbombe fliegen keine Glassplitter durch das Zelt.

  6. OT,-….Meldung vom 2.6.2015 um 19.45 Uhr

    Österreich,……ja mei

    Asyl: Innenministerium errichtet Zeltlager in Traiskirchen

    480 Asylwerber werden ab Mittwoch 3.6.2015 in der Nähe des Flüchtlingslagers in Zelten untergebracht. Für Traiskirchens Bürgermeister Babler ist das „rechtswidrig“.

    Das Innenministerium kommt der Forderung des Traiskirchner Bürgermeisters Andreas Babler (SPÖ) zur Reduzierung der Zahl der Flüchtlinge im Erstaufnahmelager nach. Insgesamt wird die Zahl der Personen in dem Lager um 640 reduziert. Allerdings wird für 480 Personen ein Pfadfinderlager äähhmm, Indianerlager Zeltlager in Traiskirchen errichtet, teilte der Sprecher des Innenministeriums mit.

    im Laufe des morgigen Mittwochs werden 160 unbegleitete Minderjährige aus dem Lager in andere Quartiere verlegt, kündigte der Ressortsprecher an. Zusätzlich werden 480 weitere Personen aus dem Lager in einem zusätzlichen Zeltlager untergebracht. Dafür werden morgen 60 Zelte auf dem Gelände der Sicherheitsakademie in Traiskirchen errichtet. Dieses Zeltlager wird zusätzlich zu den bereits bestehenden in Salzburg, Linz und Thalham geschaffen. Im Erstaufnahmelager in Traiskirchen wird die Zahl der Flüchtlinge damit „in Richtung“ der von Babler geforderten 1400 Personen reduziert. Babler argumentiert mit Bauordnung
    Bürgermeister Babler bezeichnet das Zeltlager in einer ersten Reaktion als Grund sich nur noch zu besaufen, ja mei „rechtswidrig“ und verweist auf die Bauordnung. „Das geht nicht ohne Bewilligung. Die Bewilligungspflicht ist eindeutig in der niederösterreichischen Bauordnung geregelt“, so Babler. Das Ministerium sieht das anders. In der niederösterreichischen Bauordnung sei von „Gebäuden“ und „Bauwerken“ die Rede. „Zelte fallen nicht darunter“, sagt ein Sprecher des Innenministeriums.

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4745725/Asyl_Innenministerium-errichtet-Zeltlager-in-Traiskirchen

  7. Lieber ein Plastikmaß als Heiko Maas.

    PS:
    Hust… ich möchte energisch den Spekulationen entgegentreten, daß kewil beim Verfassen dieses Artikels mindestens 3 oder 4 Plastikmaß bayrisches Bier intus gehabt haben soll. Dafür gibt es nicht den allergeringsten Beweis 🙂

  8. #4 Dichter (02. Jun 2015 20:55)
    Plastikkrüge verursachen eben nicht so große Kopfschmerzen. Da kann man dann eben eine Maß mehr trinken.

    Tatsächlich, wenn jemand mit dem Plastikkrug auf den Kopf kriegt, tut der Kopf nicht so weh als wenn es Glaskrug wäre.

    Das ist der Grund für die Einführung der Plastikkrüge
    (und das ist KEIN Witz).

    München ist bunter und die Sitten sind rauer geworden.
    Ganz OT ist der Artikel doch nicht.

  9. Wehret den Anfängen!
    Auch der Bierhumpen gehört zur Deutschen Kultur.
    So man mir das Bier in einem solchen Plastikgefäß „kredenzte“, würde mich das maßlos ärgern.

    OT

    Neue Dimensionen beim bewaffneten Raubüberfall – Jetzt sind schon die Erdbeerstände nicht mehr sicher!

    „Erdbeerstand in der List
    Überfall scheitert an mutiger Verkäuferin

    Am Dienstagnachmittag haben zwei Täter an der Podbielskistraße Ecke Raabestraße in der List einen Erdbeerstand überfallen. Obwohl die Männer mit einer Pistole drohten, gab ihnen die 38-jährige Angestellte aber kein Geld. Die Täter flüchteten daraufhin ohne Beute.

    Hannover. Die mit schwarzen Schals maskierten Täter waren zunächst auf den auf dem Gehsteig aufgebauten Erdbeerstand zugegangen. Sie forderten die Tageseinnahmen und einer von ihnen zog eine Pistole, um damit die Verkäuferin zu bedrohen. Als sich die Frau weigerte das Geld herauszugeben, flüchtete das Duo in die Trojanstraße. Die 38-Jährige alarmierte die Polizei.

    Eine Fahndung verlief erfolglos. Die Gesuchten sind etwa 1,75 Meter groß und zwischen 16 und 19 Jahren alt. Einer trug einen grauen Kapuzenpullover – dieser Täter hat eine auffallend schlanke Statur, sein Komplize ist ebenfalls schlank. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit Hinweisen an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 zu wenden.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Unbekannte-ueberfallen-Erdbeerstand-in-der-List

  10. Obwohl? Gibt es im Münchner Hofbräuhaus überhaupt noch Bayern?

    Wenn ich so an Köln denke, dann sind in einigen großen Traditions-Brauhäuser nicht nur die Preise überteuert, sondern auch die Kellner kaum dem Deutchen mächtig, geschweige dem Kölschen und die Mehrheit der Gäste haben mit Köln soviel zu tun, wie die Fische mit Fahrradfahren…

  11. Lieber Kewil

    Sauf nicht soviel Bier! Nüchtern schreibst du interessante und sinnvolle Beiträge, die auch noch unterhaltsam getextet sind.

  12. Es ist gerade das Schöne an Kewil, dass er zwischendurch auch mal – anscheinend – sinnfreie, unpolitische Artikel bringt.
    Wenn man sich etwas auf die Geschichten einlässt, merkt man dann allerdings, wie doch auch so vermeintlich oberflächliche Dinge einen tieferen Bezug haben und alles zusammenhängt.

    PS: Ich vermisse schon seit einiger Zeit Kewils Reiseberichte! Ist er reisefaul geworden? 🙂

  13. OT: Das Entstehen des barbarischen IS-Regimes in Syrien und Irak war für den Westen keine Überraschung. Er hat den Islamischen Staat im Gegenteil mindestens in Kauf genommen, in Teilen sogar befördert. Das geht jetzt erstmals offiziell aus einem nun deklassifizierten Papier des amerikanischen Militärgeheimdienstes DIA hervor (hier auf: GEOLITICO Dokumente).

    http://www.geolitico.de/2015/06/02/terror-luege-des-westens-entlarvt/

  14. Wir wollen die intellektuelle Ebene von PI mal wieder heben. Auf Bordsteinkantenhöhe.

    Und spätestens morgen erfahren wir das die Nachricht so (un)wichtig und erfunden war , wie Nachrichten über Putin, Russland oder Blatter. Dann hat uns Kewil mal wieder allen gezeigt wo der Hammer hängt. Wetten das…???

  15. Nein!
    Maßkrüge aus Plastik!
    Die nahezu letzte legale Droge jetzt auch in Plastikverpackung.
    Womöglich muss man sich sein Heroin irgendwann mit Plastik-Spritzen „setzen“.
    Gott schütze den König!

  16. Plastik-CSU, Plastik-Maß, femme plastique – gut daß ich ein Kind der 50-er Jahre bin und den ganzen Verfall, den ganzen Schmutz, den ganzen Betrug nicht mehr lange mitmachen muß.

    Es ist ein Fluch, heute geboren zu werden, es ist eine Qual heute 20 zu sein. Wir hatten Glück, die heutige Jugend wird ihre Eltern verwünschen.

  17. #10 Waldorf und Statler

    „im Laufe des morgigen Mittwochs werden 160 unbegleitete Minderjährige aus dem Lager in andere Quartiere verlegt, kündigte der Ressortsprecher an.“

    Überall wo diese Kids hinkommen wird nur Frieden herrschen und die Polizei kann sich zurücklehnen. Ironie off.

  18. So lange ich meinen Merlot in einem schönen Weinglas kredenzt bekomme, interessieren mich die Gefäße nicht, in die Gaststättenbesitzer das Bier schütten.

  19. Joomei, iss dess moal oane bollidisch gorregde Noachrichtn, legg mia groade maol oam Oarsch!
    Ferdoamm mia noamoal! 😆

  20. Ich hab da ein Diebstahl-Geheimnis in Bezug auf Kölschgläser! Ich muss das mal unbedingt in diesem konkreten Zusammenhang loswerden. (Ist eh schon gebeichtet!)

    Jung war ich und meinte aus allen Kölschen Brauhäusern unbedingt Original Kölschstangen haben zu müssen, nicht gezielt professionell, sondern eher zufällig spontan gelegentlich. So war es an einem verregneten Abend, dass ich so 5 oder 6 Kölschstangen im geschlossenen Regenschirm verschwinden ließ. Vor der Tür hat es dann immer noch geregnet und schnell wollte ich meine Freundin vor dem Regen schützen und spannte demonstrierend übertrieben Überkopf ausholend den Regenschirm auf. Und was soll ich sagen, im gleichen demonstrierenden lauten klirren fielen alle Kölschgläser lautstark zu Bruch. Es gab spontane Ovation der Umstehenden für meine Blödheit und nach gemeinsamen Weglaufen ne ordentliche Ohrfeige von meiner Freundin…

    Was wäre aber heute? Plastikbecher würden nur blöppend zu Boden tingeln. Keine Spontan-Ovation für meine Blödheit und kein Versöhnungssex für die Ohrfeige!!!

    Und genau diese Zusammenhänge muss man verstehen! Das Leben wird mit Plastik-Bechern um wesentliche Dinge ärmer…

  21. @ #29 Achherje (02. Jun 2015 21:27)

    Überall wo diese Kids hinkommen wird nur Frieden herrschen und die Polizei kann sich zurücklehnen…..u.s.w…

    Da gebe ich ihnen recht, das stimmt, das gute Benehmen haben diese Kinder in privat Vorschulkindergarten und Förderkreisen gelernt, ein Segen für die Eltern und die gesamte Gesellschaft die in Zukunft bereichernd von diesen Kindern profitiert 😉

  22. Das Acryl-Maß ist ein Entgegenkommen der Geschäftsleitung für die vielen Chinesen und Japaner im Hofbräuhaus.
    Die haben alle so dünne Arme und können sich mit dem leichten Acryl-Maß besser zuprosten. 🙂

  23. Lieber aus der Flsche als aus dem Tanklatzug !
    Letztlich passt sich das Getränk dem Gefäß an.
    Anfang des 19.Jh hat sich Glas durchgesetzt danach musten dan auch Klare Biere erfunden werden

  24. #10 Waldorf und Statler (02. Jun 2015 21:03)

    OT,-….Meldung vom 2.6.2015 um 19.45 Uhr

    480 Asylwerber werden ab Mittwoch 3.6.2015 in der Nähe des Flüchtlingslagers in Zelten untergebracht. Für Traiskirchens Bürgermeister Babler ist das “rechtswidrig”.

    Aber Herr Babler, sowas zu sagen, daß diese Maßnahmen „rechtswidrig“ sind, das ist völlig „menschenrechtswidrig“. In welchem Planeten leben Sie doch? Heutzutage ist den Menschenrechten der absolute Vorrang eingeräumt worden. Die Bürgerrechte sind dabei was ganz nebensächlich…

    Ironie off…

  25. Das Problem erledigt sich doch von allein mit dem Sieg des Islam. Der neue Kalif von München wird als erste Maßnahme das Hofbräuhaus schließen, dann werden Schweineschnitzel verboten und dann geht’s ans Köpfen.

    Das hier wäre eigentlich viel interessanter: Bundespolizisten äußern sich „fremdenfeindlich“, also realistisch und werden jetzt rundgemacht.
    ndr

    Weiter so, Kollegen und gegenhalten.

  26. OT

    Plastik“krüge“ für Bier sind genauso Bah! wie die neuen „Emojis“ statt der alten Smileys!

    Bin kein Techie, aber habe trotzdem mal recherchiert: Mit der neuesten Version/Update von WordPress, also WordPress 4.2 Ende April wurden die wohl als Standard automatisch überall aufgespielt.

    http://www.akifsahin.de/2015/04/25/wordpress-4-2-erschienen/

    Liebe PI-Techniker: Könnt ihr nicht für PI die alten Smileys wieder installieren?

    Hier ist die Anleitung. Zentraler Teil:

    This is available as a plugin, Disable Emojis.

    *https://wordpress.org/plugins/disable-emojis/

    Alternatively, you can replace the smilies with the original versions from previous versions of WordPress using Classic Smilies:

    *https://wordpress.org/plugins/classic-smilies/

    Code und Links und alles hier:

    http://wordpress.stackexchange.com/questions/185577/disable-emojicons-introduced-with-wp-4-2

    Bitte, Bitte, Bitte! Oder reißt das wieder eine Sicherheitslücke für Angriffe auf?

  27. #39 Ezeciel

    Ein Plastiksack ist in China umgefallen!

    Das ist ja hochinteressant. Haben Sie nähere Informationen, Quellenangaben?

    Bisher ist mir nur bekannt, dass im Bundestag oder in den Landtagen …

    Ich will das Thema jetzt nicht vertiefen. :mrgreen:

  28. München ist keine reise mehr wert. Da ist ja jeden Tag was, was nicht zu dem München gehört wie es mal war.Das soll nicht heißen, das sich im Leben keine Änderungen ergeben sollen. Aber bisher nur negative Dinge. Das macht keine Lust auf München da es ja auch die Urlaubszeit bzw. Freizeit ist.

  29. Ich finde das Thema lustig, München ist halt bunt.. Bier aus Plastik ist nicht zu akzeptieren.
    Auch werden wir uns dieses Jahr erst erkundigen ob in „unserem“ Urlaubsort in Bayern an Weihnachten die Invastoren Einzug gehalten haben mit der Buchung. Wenn ja, dann nur Grüße nach Bayern und wir fliegen ins Ausland. Invastoren sehe ich das ganze Jahr, brauch ich im Urlaub nicht..

  30. Deutsche Debattenkultur: Meinung als Verbrechen

    Wer sich nicht sofort zur Homo-Ehe bekennt, macht sich der „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ schuldig. Sie halten das für übertrieben? Dann hatten Sie wohl noch nicht mit Debattenwächtern wie Volker Beck zu tun.

    Ist es gerecht, dass Volker Beck

    vor 25 Jahren ein paar Dinge über den Sex mit Kindern schrieb, die ihm heute selbst unangenehm sind. Dann führte er die Öffentlichkeit jahrelang an der Nase herum, indem er behauptete, die anstößigen Stellen seien ihm nachträglich hineinredigiert worden. Stimmte leider nicht, wie ein Blick in das Manuskript zeigte, das sich im Archiv der Heinrich-Böll-Stiftung fand.

    auf der anderen Seite

    Meinungsverbrechen, die einen den Job kosten

    Krankhafte Menschenfeindlichkeit in Bielefeld? Aber ja: Eine Autorin des „Westfalen-Blattes“ hatte einen Leser in einer Ratgeberkolumne in seinem Unbehagen bestärkt, seine beiden Töchter als Blumenmädchen auf die Hochzeit eines schwulen Paares zu schicken. Das würde die Kinder nur durcheinanderbringen, schrieb sie dem Mann. Zwei Tage hielt die Redaktion die organisierte Anfeindung im Netz aus, dann erklärte der Chefredakteur, dass man sich umgehend von der Autorin trennen werde. So schnell begeht man in Deutschland also ein Meinungsverbrechen, das einen den Job kostet.

    Beck sitzt zum heutigen Tag im Bundestag und und konnte ein Triumphgeheul anstimmen, dass eine unbescholtene Frau ihren Beruf verloren hat 🙁

  31. Es geht dabei doch nur um die Sicherheit. Mit einem Plastik-Krug, kann man einen Schädel nicht so schnell kaputthauen. Das hat natürlich nichts mit betrunkenen Migranten zu tun, insbesondere nicht mit Moslems, da die ja bekanntlich gar keinen Alkohol trinken, weil es ihnen der Glaube verbietet. Also alles nur, um friedliche Menschen vor bösen (vermutlich rechtsextremen) Bierkrug-Prüglern zu schützen!
    Prost!

  32. Mal die gute Nachricht des ausklingenden Tages:
    Der schmierige Laschet, Islamisierungsmotor der CDU, kommt wegen einer ebenso peinlichen wie dämlichen „Notenaffäre“ in seiner Funktion als „Lehrbeauftragter“ mächtig ins Schwimmen

    Düsseldorf –

    Die zweifelhafte Notenvergabe von CDU-Landeschef Armin Laschet an der RWTH Aachen wird zum Fall für den Wissenschaftsausschuss im Landtag. SPD und Grüne fordern einen Bericht des Hochschulministeriums.(…)

    http://www.wn.de/NRW/1996699-SPD-und-Gruene-fordern-Bericht-des-Hochschulministeriums-Noten-Affaere-setzt-Laschet-zu

  33. #13 Waldorf und Statler (02. Jun 2015 21:03)

    Für Traiskirchens Bürgermeister Babler ist das “rechtswidrig”.

    Na dann ist doch alles in Ordnung oder? Man stelle sich vor das wäre rechtsoffen oder gar rechtspopulistisch. „rechtswidrig“ = „gegen rechts“ = gut!

  34. OT,-….Meldung vom 31. Mai 2015

    Kempten – Türkische Hochzeit artet aus – Polizei sucht Zeugen

    Am Samstag Nachmittag, 30.05.2015, befand sich ein aus neun Fahrzeugen bestehender türkischer Hochzeits-Konvoi am Hildegardplatz in Kempten/Allgäu. Dabei schossen die frei gelassenen Psychiatrie Insassen Gäste mehrfach mit einer Schreckschusspistole herum. Ein anderer Gast driftete mit einem grauen BMW um den Brunnen am Hildegardplatz, sodass extremer Reifenabrieb entstand. Zu dem Zeitpunkt war der gesamte Platz voll mit Flüchtlingen und Asylbewerbern Fußgängern, darunter auch vereinzelt welche mit Handy und Smartphones und Kinderwägen.Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Hinweise nimmt Pro Asyl die Polizei Kempten unter Telefon 0831/9909-2140 entgegen.http://www.new-facts.eu/kempten-tuerkische-hochzeit-artet-aus-polizei-sucht-zeugen-106935.html

  35. Die Plastikkrüge genau angeschaut? Es gibt eine neue Zapfmethode, bei der die Krüge über ein, sich selbst wieder verschließendes, Loch im Boden mit 2,5 bar Druck von unten befüllt werden.

    Kein Witz, das kam gestern im Fernsehen (da kam aber nichts bezüglich Hofbräuhaus). Auf die Art spart man beim Zapfen mehr als 50% der Zeit, bis der Krug voll ist.

    So oder so dürfte sich das HB damit aber ins eigene Fleisch schneiden. Plastikkrüge beim Bier akzeptieren höchstens Amerikaner und vielleicht noch Asiaten. Wenn sich das bei den Deutschen rum spricht, kommen wesentlich weniger Leute.

  36. #39 Ezeciel

    Ein Plastiksack ist in China umgefallen!

    Hmm. War’s evtl. nicht etwa auch ein Plastik-Maßkrug, der da umfiel? Vielleicht sogar vom selben chinesischen Hersteller, wie die im Hofbräuhaus…?

  37. #43 fliegendeszauberpony (02. Jun 2015 22:05)

    #34 WSD

    Hier geht es aber nicht Kölsch, sondern um Bier.

    Da wollte ich mal ehrlich tiefsinnig sein, übergeordnet über Biergrenzen hinweg verbindend.

    Und dann kommst du!

    Weißt du was, dann trinkt doch eure Bier-Limo einfach in Plastikkrügen…

    😉

    Mir doch egal!

  38. Naja, die Plastikmaß ist schon ein Kulturbruch, der auch etwas mit dem zu tun hat, gegen das PI sich wendet:

    Die aktiven Bestrebungen, unsere Kultur zu brechen.

    Daher beteilige ich mich hier ausdrücklich nicht an der wenig konstruktiven Schelte gegen kewil.

    Trotzdem hätte ich schon gerne zeitnah einen Bericht über PEGIDA hier bei PI gefunden.
    Es gab u.A. eine hervorragende Rede von Tatjana Festerling:

    ANSEHEN!

    Wenn diese Frau nicht gewählt wird, dann weiß ich wirklich nicht, was mit den Menschen nicht stimmt.

  39. Weshalb alle Welt nach Deutschland will

    Traumland Deutschland: „In Deutschland bekommt jeder ein Haus“

    (…) Er kennt die gängigen Preise genau, denn vor ihm hat sich bereits sein halbes Dorf auf den Weg gemacht: „In Bessi leben fast nur noch Frauen und Alte.“ Man sehe im Dorf neue Fernseher, neue Dächer. Zwei Jahre sparte die Familie für Barris Reise. Er sagt, er habe sie darum gebeten. Die Mutter habe beim Abschied geweint. „Nach ein paar Jahren werde ich zurückkommen.“ Das habe er ihr versprochen.

    Modu Barri spricht kein Französisch, nur wenig Englisch und weiß auch über sein Ziel, Deutschland, nicht viel mehr, als dass die Hauptstadt seines Traumlandes München heißt. „In Gambia haben wir keine Ausbildung, keine Jobs, kein Geld – aber in Deutschland kriegt jeder ein Haus“, sagt Modu Barri. Genauere Informationen hat er darüber, an welcher Etappe was zu tun ist. (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/migration-aus-afrika-i-modu-macht-sich-auf-den-weg-13618920.html

  40. Wird wohl weniger daran liegen, dass Plastik „politisch korrekt“ ist, sondern wohl eher an der Kalkulation des Wirts in Bezug auf kaputt gegangene Masskrüge – werden wohl zu viele sein. Ein Glas Glas wird wohl auch mehr kosten als Plastik.

  41. @kewil:
    Nö, Du machst Spaß. Das kann nicht sein.

    Obwohl…
    Vielleicht finden die nicht mehr genügend kräftige Kellnerinnen, die noch 10 oder mehr Maß stemmen können (oder wollen)?
    Vielleicht wurden die gläsernen Maß von unerfahrenen Zuwanderern vermehrt als Schlagwerkzeug mißbraucht?

  42. Salvini versenkt Berlusconi: Lega Nord stärkste Mitte-rechts-Partei
    http://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Salvini-versenkt-Berlusconi-Lega-Nord-staerkste-Mitte-rechts-Partei

    Das dürfte der linkspopulistischen GROKO und den ganzen linken Mischpocke-Pöbel
    gar nicht freuen. Wenigstens haben die Nachbarvölker mehr Hausverstand beim Wählen.
    In Frankreich Le Penn-in Ö/ die FPÖ -in Ital.Lega-Nord-in Südtirol die FH usw.
    Es wird höchste Zeit, dass das Linke Deutschland immer mehr isoliert wird.
    Die AFD zerfleischt sich selber, wobei sie wirklich die Alternative zur GROKO wäre.

  43. Wer kein Bier aus Plastikkrügen trinken will, soll halt Wein trinken.
    Maria Antonetta.

  44. Die ganzen CO2-Emissionen in Zusammenhang mit dem Hofbräuhaus könnte man einsparen, würde das geschlossen. Dann hätte sich das mit dem Plastik auch erledigt….
    Genauso wie die Umweltbelastungen durch WM, EM, Olympia, Bundesliga, usw.
    Komisch, dass man da nichts von den Grünen, Greenpeace etc. hört….

  45. während meines (bezahlten!)industriepraktikums in den 80ern bei einem nicht unbedeutenden chemiekonzern in ludwigshafen gab es auch für uns praktikanten in der mittagspause bier aus plastikkrügen.
    hat geschmeckt und enthielt die wichtigen vitamine b, a, s und f.

  46. #51 alexandros (02. Jun 2015 22:35)
    Ich hatte das schon mal in einem anderen Faden erwähnt das Volker Beck bei Diskussionen mit Andersdenkenden Antifamethoden anwendet. Verleumden, diskriminieren, sozial isolieren und wenn das Opfer sich wehrt das Gespräch verweigern. Wenn das aber mit ihm oder den von ihm protegierten Gruppen (Homos, Islamis) geschieht ist das Geschrei groß und es wird angezeigt,gehetzt und geklagt. In einem Twitterpost hat er sich sogar erfreut über die Kündigung der Journalistin gezeigt.
    Der Mann ist so krank in der Rübe und sowas ist dann noch Politiker.
    Einen Trost gibt es aber noch der Beck ist vom Verhalten her eine TYp A Persönlichkeit d.h er ist prädestiniert für einen Herzinfarkt;))
    Hat sich Volker Beck schon bei der Dresdner Polizei entschuldigt?

    Es wird nicht lange dauern bis die Grünen wieder rumblöken wie schädlich Plastik für die Umwelt ist.

  47. Ich weiß nicht was so ein Thema bei PI macht.
    Für meinen Geschmack sollten Getränke immer im Glas ausgeschenkt werden, weil es einfach edler ist.

    Man könnte natürlich auch das Bier in Plastikbechern servieren, dann spart man sich den Spüler.

  48. Wenn München so weiter macht, wird das HB ohnehin bald nur noch ein Museum sein, um die Gefühle der „Münchner Bürger“ nicht zu verletzen.
    Dann wird das Bier in den Kunststoff-Humpen aufgemalt und die Schweinshaxen ebenfalls aus Kunststoff sein, damit die Japaner wenigstens noch was zum Photographieren haben.

  49. Das kommt davon wenn Schlipsträger, Erbsenzähler und Juristen die Macht übernehmen.

    Jurist:
    Klar, geht es bei solchen Menschenmassen und mit Alkohol nicht friedlich zu und dass dabei so n Maßkrug auch mal jemand verletzen kann ist eindeutig. Bei Open Air Konzerten sind ja Plastikbecher auch schon normal.

    Erbsenzähler:
    Plastikkrüge sind leichter, billiger und möglicherweise robuster…

    Schlipsträger
    Und durch die gezielte Lobbyarbeit werden die Nachteile von Plastik, nämlich die Weichmacher, Stabilisatoren und sonstige chemischen Features als unwichtig auf die Seite gewischt.

    Fakt ist: Glas ist im Gegensatz zu Plastik innert und das Bier, Cola, Wasser etc. schmeckt auch so wie es eben schmeckt. Und aus dem Plastikbecher/-flasche schmeckt es eben anders…

    Also warum nicht einfach 5€ Pfand auf den Maßkrug erheben? Dann kommen die garantiert alle unbeschädigt zurück und bestimmte Leute würden sich dann eher auf Mund-/und Krugraub spezialisieren, statt auf Geldbörse ziehen.

  50. Ein absolut sinnloser Beitrag und wer dieses Geschreibsel losgelassen hat, war mir sofort klar. Einfach nur arm.

Comments are closed.