wuthoferCSU-Chef Horst Seehofer hat heute zum „massenhaften Asylmissbrauch“ ausnahmsweise mal die Wahrheit gesagt und das politische Berlin in einen wild schreienden und panischen Hühner-Haufen verwandelt. Seehofer forderte, konsequenter gegen Asylmissbrauch vorzugehen und mehr abgelehnte Bewerber zurückzuschicken. Spätestens im September müssten weitere Balkan-Staaten zu sicheren Drittstaaten erklärt und die Visa-Pflicht für Serben, Montenegriner, Mazedonier, Bosnier und Albaner eingeführt werden.

Damit nicht genug wagte er es auch noch, den Un- und Blödsinn anzuzweifeln, den unser Obergauckler unlängst als neue Staatsdoktrin über die Vertriebenen aufgestellt hat. Seehofer kritisierte, dass Bundespräsident Gauck eine Parallele zwischen der Situation der vertriebenen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg und der Lage der heutigen Flüchtlinge gezogen hatte:

Gauck hatte gesagt, als Lehre aus der Vertreibung von Millionen Deutschen vor 70 Jahren müsse hierzulande mehr Hilfe geleistet werden. Dazu sagte der bayerische Ministerpräsident dem „Münchner Merkur: „Ich weiß aus vielen Gesprächen mit Heimatvertriebenen, dass sie solche Vergleiche nicht gerne hören.“ Die Fluchtursachen seien jetzt andere. „Jetzt geht es auch um massenhaften Asylmissbrauch.“

Das war zu viel und die Hack- und Beißreflexe vom Hofe ließen nicht lange auf sich warten. Der Donaukurier vermeldet empörtes Scharren, Quieken und Gackern:

Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD): „Wenn jetzt ausgerechnet aus der Politik wieder Ressentiments gegen Flüchtlinge geschürt werden, ist das verantwortungslos.“

Claudia Roth hielt Seehofer in der „Leipziger Volkszeitung“ „hetzerisches“, „unanständiges“ und „fast ekelhaftes“ Verhalten vor.

„Wer […] konsequent gegen ‚massenhaften Asylmissbrauch‘ vorgehen und schneller abschieben will, der gießt Öl ins Feuer“, sagte die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, der „tageszeitung“.

FDP-Generalsekretär Nicola Beer kritisierte:

„Seehofer zündelt am rechten Rand, indem er eine Parallele zwischen Flüchtlingen und Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg und heute rundweg leugnet.“

Der Focus ergänzt:

„Seehofers Hetze ist weder christlich noch sozial, sondern einfach nur zynisch und ätzend“, empörte sich der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Jan Korte.

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi, erklärte, Horst Seehofer würde ‚Ressentiments schüren und Stammtischparolen hinausposaunen“, in Zeiten, wo sich „mancherorts brutaler Protest gegen Flüchtlinge zusammenrottet“.

Politiker sollten darüber hinaus ihre Worte wohl wägen, mahnte Fahimi.

Da sagt ein Vertreter der Blockparteien ausnahmsweise mal was richtiges und schon hyperventiliert die Nomenklatura. Was verdeutlicht, wie fragil das ganze Lügengebäude einer angeblichen „Bereicherung“ durch die Masseneinwanderung von sog. „Flüchtlingen“ ist. Und wie wichtig es ist, den Druck von der Straße und von Seiten unabhängiger Nachrichten-Blogs aufrechtzuerhalten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

152 KOMMENTARE

  1. OT aber LIVE

    http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Hitzige-Diskussion-in-der-Buergerschaft-ueber-Bornkamp-Frage

    +++ 17.45 Uhr: Mit Rolf Klinkel meldet sich der nächste Grüne. „Mir ist es schietegal, was die Anwohner zu einer Erstaufnahmeeinrichtung sagen“, sagt er – solange die Bedingungen passen würden, könne man auch Tausende Menschen in einem Stadtteil unterbringen, ohne die Zustimmung der Menschen vor Ort zu brauchen.

    CDU twittert dazu:

    Massiver Druck der Stadtspitze auf die Bürgerschaft. Jeder Senator spricht gegen die Mehrheit der Bürgerschaft. Verwaltung gegen Volk.

  2. Seehofer hetzt gegen „Asylmissbrauch“

    Ungewöhnlich scharfe Worte findet der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gegenüber Bundespräsident Gauck. Anlass für seine Worte ist Gaucks Vergleich zwischen Vertriebenen und Flüchtlingen von heute.

    Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat Bundespräsident Joachim Gauck auf ungewöhnlich scharfe Weise kritisiert. Er wandte sich gegen die von Gauck in seiner Rede am Gedenktag für Flucht und Vertreibung aufgezeigten Parallelen zwischen den deutschen Heimatvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg und den Flüchtlingen von heute. „Ich weiß aus vielen Gesprächen mit Heimatvertriebenen, dass sie solche Vergleiche nicht gerne hören“, sagte Seehofer dem Münchner Merkur. Die Ursachen für Vertreibung seien nun andere. „Jetzt geht es auch um massenhaften Asylmissbrauch. Ich finde diese Diskussion nicht angezeigt.“

    Gauck hatte in seiner Rede am vergangenen Samstag gesagt: „Ich wünschte, die Erinnerung an die geflüchteten und vertriebenen Menschen von damals könnte unser Verständnis für geflüchtete und vertriebene Menschen von heute vertiefen. Und umgekehrt: Die Auseinandersetzung mit den Entwurzelten von heute könnte unsere Empathie mit den Entwurzelten von damals fördern.“ Beides gehöre auf ganz existenzielle Weise zusammen: „Die Schicksale von damals und die Schicksale von heute, die Trauer und die Erwartungen von damals und die Ängste und die Zukunftshoffnungen von heute.“

    „Die Vertreibung der deutschen Zivilbevölkerung aus ihrer Heimat zum Ende des Zweiten Weltkrieges – und noch viele Jahre danach – war genauso ein Verbrechen, wie es andere ethnische Säuberungen auf der ganzen Welt bis heute sind.“

  3. TV – SWR
    Zur Sache Baden-Württemberg

    Bericht aus dem „Erstaufnahmelager“ Meßstetten.

    Saufen, grillen, im Park rumlegen… unseren „Flüchtlingen“ geht es recht gut.

    Na dann können wir ja getrost weiterschlafen, wir Schlafmichels.

    Und jetzt Fuku-Kretsche mit sorgenvoller Miene, der an die „Verantwortungsgemeinschaft“ appelliert. Verantwortungsvoll wäre es die Grenzen sofort zu schliessen.

    Fressen, saufen, grillen, im Park rumliegen… und wie politische Flüchtlinge sehen die nicht aus.

  4. Recht hat der Seehofer.
    Er merkt aber auch dass, der Wind sich dreht und er dreht lieber mal rechtzeitig mit.

  5. „Tobsuchtsanfälle bei Rot(z)-Rot(z)-Grün“

    wäre allemal ein besserer Titel gewesen!

  6. Seehofer forderte, konsequenter gegen Asylmissbrauch vorzugehen und mehr abgelehnte Bewerber zurückzuschicken.
    ———————————————
    Ach, ich hätte so gerne die Maulsperre und das Wabbel-Doppelkinn von der Göring-Eckardt gesehen, als sie Seehofers politisch unkorrekte Meinung zu dem jedermann erfahrbaren Asylmissbrauch erfuhr. Auch die Glotzaugen von der grünlichen Warzenfee mit den orangefarbenen Haaren wären sicher sehr amüsant gewesen.

  7. #4 Cendrillon (25. Jun 2015 20:34)

    Sind doch heißbegehrte Fachkräfte:

    Fachkraft „Vorkoster“,
    Fachkraft „Promilletester“,
    Fachkraft „Rasentester“

    Werden die auch entsprechend bezahlt? 8 Euro sind zu wenig, sind das doch sehr anspruchsvolle Berufe! Da braucht man doch mindestens den Busch-Batscheler! 🙂

  8. Die weinerliche Claudia hat meines Wissens noch keine Ngerlein in ihrer Kemenate aufgenommen.
    Sie könnte doch als leuchtendes Beispiel voran gehen und wenn sie selbst etwas weniger essen tut, reicht der Rest den Negerlein. ABER SIE NIMMT KEINEN AUF, sie will alles selbst essen…

  9. Dass die oben genannten üblichen Verdächtigen bei solchen Aussagen sofort in den Empörungsmodus schalten ist ja nun wirklich keine Überraschung. Das ist bei denen wie ein Pawlowscher Reflex, geht also völlig ohne Beteiligung des Großhirns. Wollen wir nur hoffen, dass Wendehals Seehofer nicht morgen alles wieder relativiert.

  10. #7 Burka-Schere (25. Jun 2015 20:40)

    Was zur Zeit in der Sendung „Zur Sache Baden-Württemberg“ gezeigt wird geht auf keine Kuhhaut. Alle „Erstaufnahmelager“ überfüllt. Das Ländle scheint am Ende seiner Kräfte zu sein.

    DAS SIND KEINE POLITISCHEN FLÜCHTLINGE

  11. „House of Cards“, nichts anderes ist das Parlament und die Blockflöten mehr, nur noch ein Kartenhaus.
    Es werden in ganz naher Zukunft Zustände hier eintreten, die die Roths, Becks und die anderen Vaterlandsverräter aufgrund jahrzehntelanger Umerziehung nicht mehr für möglich hielten.
    Kurz vor dem Volksuntergang und des Sterbens eines ganzen Volkses wird es noch einmal einen großen Endkampf geben und diejenigen, die diesen inneren Krieg anzettelten, werden mit heute nicht vergleichbaren Strafen rechnen dürfen.
    Übrigens gilt das auch für den Bayern-Horst, denn wie oft er schon „rechts geblinkt“ und dann links abgebogen ist, kann man nicht mehr zählen…

    Diese Aussage heute soll nur die naiven CSU´ler bei der Stange halten, nichts mehr.

  12. Wer gegen AsylMISSBRAUCH ist, der Hetzt also.

    Dementsprechend bin ich auch ein übelster Hetzer gegen Messer, wenn ich gegen Messerstechereien bin.

    Wenn ich gegen zu schnelles fahren bin, hetze ich gegen den Straßenverkehr…

    Haben die Leute sich alle mit Vaseline statt Sonnencreme eingecremt, dass sie so sensibel sind?

  13. #8 Kriegsgott (25. Jun 2015 20:41)

    Dann darf der Horsti aber nicht umfallen, sondern er muß das auch durchziehen! Dann und erst dann überlege ich, wem ich als nächstes meine Stimme gebe!

    Sonst bleibt alles beim alten!

    #9 Telemachos (25. Jun 2015 20:42)

    Und ins Bettchen will sie auch alleine oder liegt der Maizeck schon drin????

  14. Wie ich sehe sind die meisten Empoerten wieder solche mit auslaendischen Namen. Empoert in einem fremden Land indem sie eigentlich gar nicht regieren und was zu sagen haben sollten!
    Und Massenhaft Asylmissbrauch ist noch untertrieben, es geht um politisch geschuetzten massenhaften Asylimport!

    Wir koennen uns in unserem Land nicht mehr frei zu jeder Tages und Nachtzeit bewegen unsere Kinder laufen jeden Tag Gefahr geschlagen oder sexuell angegangen zu werden.
    In unserem eigenen Land von fremden Leuten die von den Politikern toleriert und als Neue Buerger tituliert werden.
    Aber schon morgen rudert der Seehofer wahrscheinlich wieder zurueck und entschuldigt sich, der Juncker wird im eine Ohrfeige geben und alle lachen wieder und das Spiel der Abschaffung des Deutschen geht munter in die naechste Runde!

  15. @ # Cendrillon
    Fressen, saufen, grillen, im Park rumliegen… und wie politische Flüchtlinge sehen die nicht aus.

    Naja, wie sieht denn der typische Flüchtling aus? Oder deiner Meinung nach aus?
    Ausgebombt und Nervenbündel?

    Und Essen, Trinken und Schlafen sind ja nun Grundbedürfnisse.

  16. Kleiner OT

    GEZ ARD-ZDF Schergen überfallen eine alleinstehende Frau

    25.06.2015

    Ein unglaublicher Vorgang: Eine alleinstehende Frau wird von den ARD-ZDF Schergen regelrecht überfallen, während sie unter der Dusche stand. Weil die Frau nicht sofort aufmachte, wurde die Tür aufgebrochen. Die Wohnung wurde unter menschenunwürdigen Umständen nach Verwertbarem durchsucht.

    Der ARD-ZDF Gebührenterror erreicht eine neue Dimension: offenbar unangekündigt brechen die Geldeintreiber die Wohnungstür bei einer Frau auf, während sie gerade unter der Dusche steht.

    Der Vorfall ereignete sich am 15.Juni 2015 bei einer Bürgerin der Stadt Lünen (NRW). Ein Gerichtsvollzieher verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung, um eine Hausdurchsuchung durchzuführen. Ein von keinem Richter unterschriebener Durchsuchungsbeschluß diente als gesetzliche Rechtfertigung.

    Die Gebühreneintreiber schlagen einen Ton an, der an längste vergangene Zeiten erinnert. „Man könne das ganze ja auch abkürzen, wenn Sie 375 Euro GEZ-Gebühren zahlen“ – herrscht der Durchsucher die arme Frau an.

    Da die Betroffene nicht zahlen will, durchsucht der Gerichtsvollzieher die Wohnung nach Brauchbaren. Der Mann durchwühlt offenbar ohne Rücksicht die ganze Wohnung.

    Ein erschreckendes Dokument über die Zustände in unserem Land. Die hinzugerufene Polizei unterstützt den Gerichtsvollzieher sogar noch. Der rauhe Umgangston kennt man sonst nur aus Diktaturen.

    Abhilfe hier: GEZ!? Nein, danke! – Alles Infos dazu

  17. In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

    Kurt Tucholsky (1890-1935), dt. Schriftsteller

  18. Es muß noch viel drastischer kommen. Seehofers nunmehr zweiter Ausbruch reicht noch lange nicht.

    Dieses Unsinnsgeschwafel in den „Medien“, was soll das? Sind da lebenserfahrene, hyperinelligente Redakteure? Oder PraktikantInnen?

    Irgendwann schnappe ich mir eine Negertruppe und bringe sie ins Rotweinviertel.

  19. An das Lehrerkollegium der Pockinger Schule, an den Schulleiter der Pockinger Schule, wichtige Meldung, bitte die folgende Polizeimeldung beachten, in der Turnhalle ihrer Schule kann es zu einem Lieferengpass kommen.
    Stuttgart – Mitte (ots) – Polizeibeamte haben am Mittwochnachmittag (24.06.2015) im Hauptbahnhof zwei 20 und 21 Jahre alte Männer kontrolliert und rund zwei Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Beamte der Bundes- und Landespolizei kontrollierten gegen 14.15 Uhr die beiden Tatverdächtigen. Sie fanden im Rucksack des 21-jährigen Gambiers das Rauschgift. Dieser wird am Donnerstag (25.06.2015) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3056535

  20. Unglaublich, mit welcher Selbstverständlichkeit „Politiker“ einen anderen kritisieren, nur weil dieser geltendes Recht und Gesetz einfordert.

    Wenn sie es noch einen Tick schärfer formulieren, wäre es wohl als Anstiftung zur Strafvereitelung im Amt anzusehen, oder ist es das schon?

  21. #20 alexandros (25. Jun 2015 20:47)
    Gabriel gibt Einblicke wie das Kartell aus Politik und Medien auf unerwünschte Meinungen reagieren: mit Ausgrenzung.

  22. Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD):…
    —————–

    So deutlich hätte ich mich das nicht getraut, diesem Aydan Ozbüllbül-Dingens die Weiblichkeit rundheraus abzusprechen, aber ich versteh die instinktiv-aversiven Empfindungen, die wohl hinter dieser Genderentscheidung von PI stehen.

    (Hab nachgeschaut, der Donaukurier war nicht so progressiv direkt. Diese mutige Cis-zu-Trans-Genderisierung ist also tatsächlich nur PI zu verdanken.)

  23. +++ 20.42 Uhr: Vielleicht brauche das Land in einigen Jahren 5000 Plätze in den Erstaufnahmeeinrichtungen – da sei die für den Bornkamp veranschlagte Größenordnung schon dezentral. Bürgermeister Saxe plädiert deutlich dafür, in der Abstimmung „ja“ zu sagen und „Weg frei zu machen für humanitäre Hilfe“. 🙄

    Der Strom Kulturfremder ist also auf viele Jahre hinweg ausgelegt.
    Die Umvolkung ist im vollen Lauf.

    #2 Sus scrofa (25. Jun 2015 20:28)

    OT aber LIVE

    http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Hitzige-Diskussion-in-der-Buergerschaft-ueber-Bornkamp-Frage

    +++ 17.45 Uhr: Mit Rolf Klinkel meldet sich der nächste Grüne. „Mir ist es schietegal, was die Anwohner zu einer Erstaufnahmeeinrichtung sagen“, sagt er – solange die Bedingungen passen würden, könne man auch Tausende Menschen in einem Stadtteil unterbringen, ohne die Zustimmung der Menschen vor Ort zu brauchen.

    CDU twittert dazu:

    Massiver Druck der Stadtspitze auf die Bürgerschaft. Jeder Senator spricht gegen die Mehrheit der Bürgerschaft. Verwaltung gegen Volk.

  24. Kurz vor der Rente wird dann schnell noch gerne die Wahrheit gesagt. Man will schließlich später nicht mit dem Dilemma in Verbindung gebracht werden. Schade, dass das nicht auch vorher geht.

  25. Wieder die übliche „Beruhigungspille“ für den Michel- frei nach dem Motto: „Schön dass ich es mal ansprehen durfte- nur ändern darf und wird sich nichts“. Maul- ähh Mautheld Seehofer nimmt nun wirklich kein Mensch mehr ernst. Etwas ernster könnte ich ihn vll nehmen, wenn er den Mumm aufbringen würde, etwas gegen Neuinvasoren (=Investoren) aus dem arabischen Raum zu sagen, denn die kaufen Horsti ganz Bayern flugs unterm Arsch weg… das weiß er natürlich ganz genau.. und so… labert er von Mazedoniern… alldieweil er bald den örtlichen Imam um Erlaubnis fragen muss, um über den Stachus zu gehen… .

  26. #15 Sus scrofa (25. Jun 2015 20:44)

    @ # Cendrillon

    Fressen, saufen, grillen, im Park rumliegen… und wie politische Flüchtlinge sehen die nicht aus.

    Naja, wie sieht denn der typische Flüchtling aus? Oder deiner Meinung nach aus?
    Ausgebombt und Nervenbündel?

    Und Essen, Trinken und Schlafen sind ja nun Grundbedürfnisse.

    Die Vertriebenen nach dem Zweiten WK spuckten in die Hände, packten da an wo eine Hand benötigt wurde und das waren viele, denn dieses Land lag in Schutt und Asche.
    Die Gastgeber wurden respektiert und gewürdigt.
    Die Grundbedürfnisse wie Essen und Trinken waren nur spärlich vorhanden.
    Von den Schlafstätten ganz zu schweigen.

    Immer öfter liest man, dass Gastarbeiter bzw. Ausländer am Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg oder am Wirtschaftswunder der Bundesrepublik beteiligt gewesen seien. Durch derartige Behauptungen soll zum einen eine Verantwortung der Deutschen für die freiwillig nach Deutschland gekommenen Immigranten begründet werden, zum anderen aber auch ein Anspruch auf Leistungen des deutschen Staates und der deutschen Sozialsysteme hergeleitet werden. Darüber hinaus sollen derartige Behauptungen dazu dienen, die Forderungen nach der Verpflichtung von Immigranten zur aktiven Mitwirkung beim Gelingen der Integration abzuwehren. Integration kann aber nur gelingen, wenn die Fakten bekannt und auch deutlich geworden ist, wer welchen Nutzen gezogen und welche Verantwortung trägt im Prozess der Immigration nach Deutschland.

    Hier ein kurzer Abriss von Daten und Fakten zu Wiederaufbau und Wirtschaftswunder sowie zur Anwerbung von Gastarbeitern und dem Beitrag von Ausländern. Es kann auf Basis der Fakten festgestellt werden, dass es keinen Beitrag von den Gastarbeitern (Gastarbeiter nach Definition der Anwerbeabkommen mit den Entsendeländern) gegeben hat. Ein historisches Faktum ist darüber hinaus, das die Anwerbeabkommen auf Betreiben der Entsendeländer geschlossen wurden – die Initiative zur Anwerbung von Gastarbeitern ging nicht von Deutschland aus. Anwerbung von Gastarbeitern fand von 1961 bis zum vom Bundestag beschlossenen totalen Anwerbestopp im Jahre 1973 für ca. 12 Jahre statt. Am Ende befanden sich noch ca. 2,5 – 3 Mio Gastarbeiter in Deutschland, von denen ein großer Teil bis Mitte der 70er Jahre in ihre Heimatländer zurückkehrte. Am Beispiel Türkei wird gezeigt, daß besonders Menschen aus sehr armen und wirtschaftlich und politisch sehr instabilen Ländern alles daran setzten, in Deutschland zu bleiben.

    http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

  27. Seehofer lässt doch nur heiße Luft ab! Das sind hohle Phrasen um die Wähler der CSU warm zu halten.

    Bei der nächsten Asyldebatte für die absolut Massenaufnahme von Asylbetrügern, Asylschmarotzern und Asylerschleicherer wird Seehofer wie die ganze CSU wieder im „SED-Volkkammer-Modus“ geschlossen dafür stimmen.

    Wetten?
    🙂

  28. Die Grüne widern mich wegen ihrer politischer Agenda an, aber noch mehr widert mich die CDU/CSU an. Dieser verlogene Dreckshaufen ist die totale Verlogenheit. Das Kernproblem in unserem Land ist die Schere zwischen Den Deutschen mit den 4 K´s (Karriere, Konsum, Keine Kinder)
    und dem islamischen Siedlern und den 4 B´s (Bumsen, Babies, Bildungsferne, Bezug von Sozialhilfe)
    DAS IST UNSER PROBLEM! Weil die Traditionen von den Linksgrünen VERNICHTET wurden und uns in die Selbstauslöschung treiben.

  29. Wo hat der Horst die Erleuchtung her?
    auch er nur ein Dampfplauderer und nichts aber auch gar nichts umsetzt von dem was er predigt und verspricht. Ein Männchen im Puppenspieler Kabinett mehr nicht…………:-(

  30. Herr Seehofer, Hut ab, endlich hat ein Politiker den Mut zu sagen was Sache ist. Bleiben sie bei Ihrer Meinung denn so ist es. Danke !

    Herr Rolf Klinkel von Grünen in Lübeck, Sie sind ein arrogantes A.Loch. Dumm wie Bohnenstroh. Nehmen sie doch die Leute ernst dort schon länger wohnen.

    Und der Rest der meint er hätte die Weisheit mit den Löffel gegessen kann ich nur sagen – haltet die Füsse still. Den egal wie die Sache ausgeht, Ruhig wird es nicht sein. So oder so !

  31. @ lorbas

    Dass der Vergleich mit den Flüchtlingen zu 1945 hinkt, ist wohl klar.

    Aber mal ehrlich: was sollen die hier angekommenen denn hier tun, ausser Grundbedürfnisse u. v. m. befriedigen?

    Es sei nun mal dahingestellt, ob sie rechtmässig oder illegal hier auftauchen. Das ist eine andere Frage.
    Aber was sollen sie denn tun? Trümmerfrauen sind heute nicht mehr gefragt, richtige Arbeitsverhältnisse eingehen dürfen sie zunächst nicht. Können sie vermutlich auch zum grössten Teil nicht, weil unqualifiziert. Dass sie es zum Teil auch gar nicht wollen, steht wiederum auf einem anderen Blatt.

    Auf welche Ideen kommt man, wenn man tagein- tagaus nichts zu tun hat? Wenn man kein Geld hat? Wenn man sich kaum fortbewegen kann und weder Zeitung noch TV versteht, weil die Sprache eine andere ist? Wenn man n einem Zimmer mit Mehrfachbelegung ist?

  32. #20 Sus scrofa (25. Jun 2015 20:44)
    @ # Cendrillon

    Fressen, saufen, grillen, im Park rumliegen… und wie politische Flüchtlinge sehen die nicht aus.

    Naja, wie sieht denn der typische Flüchtling aus? Oder deiner Meinung nach aus?
    Ausgebombt und Nervenbündel?

    Und Essen, Trinken und Schlafen sind ja nun Grundbedürfnisse.

    Ein Grillfest mit 50 Teilnehmern mitten im Stadtpark mit großer Feuerstelle? Die Einwohner von Meßstetten are not amused.

  33. Meine Güte , er spricht Millionen Menschen aus der Seele! Dieses verschleudern von Steuermilliarden muss aufhören. „Echten“ Flüchtlingen wird der Platz und die Aussicht auf Frieden durch diese Asylbetrüger genommen.Es ist unverantwortlich , was durch die Politiker hier zugelassen wird , hauptsächlich den Menschen gegenüber, die wirklich vor den Greueltaten des Krieges ihr Land verlassen müssen. Eine Schande ist das. Ich hoffe nur , Herr Seehofer wird nicht weggemobbt, was Rot-Grün ja ausgezeichnet beherrscht. Die sind den Nazis dicht auf den Fersen. Wer kritisiert muss weg – zum kotzen!!!

  34. naja so bald man dann wieder was von rechts hört

    singt er dann wieder mit und wirft sich unter

    wobei dieses schleusen ein asolutes linksextremum ist
    er sagte ja noch vorsichtig „einen größeren teil zurückschicken“

    das hört sich nur nach „so halb“ „ein bischen“ an

    so lässt sich das linksextremum nicht bekämpfen das zögert alles nur raus

    am ende siegen wieder die linksextremen und bekommen was sie wollen wärend das deutsche immer weniger wird

    genau mit dieser taktik ist man in der vergangenheit schlecht gefahren

  35. ich war heute beruflich in der osthessischen Stadt Bad Hersfeld (30.000 Einwohner) und anschliessend privat in der Innenstadt und im Park der Festspiele. Einst eine rein deutsch-europäische Stadt,bekannt für Kultur und Festspiele, ist Bad Hersfeld heute weniger schön anzusehen. Die europäische Bevölkerung liegt vielleicht noch bei 70%,nicht mehr. Es war kein schöner Besuch,der mir da in Erinnerung bleibt. Überall dasselbe,egal ob Groß-oder Kleinstadt!

  36. Massivst werden unsere Grenzen verletzt, wird Recht gebrochen und der Wille der Mehrheitsgesellschaft vergewaltigt, von sogenannten Flüchtlingen ohne jeden wirklichen Asylgrund, von kriminellen Schleusern und der Flüchtlingsindustrie mit ihren halb-kriminellen NGOs – und das alles mit Förderung durch eine linksgrüne Pseudo-Politik auf dem infantilen Gutmenschen-Niveau der Lindenstrasse, und die „bürgerliche Politik“ der Großen Kloalition, deren SPD-Bündnispartner von Gestalten wie Aydan Özoguz und Yasmin Fahini vertreten wird, sitzt die Sache aus, bzw. verteilt bürokratisch Hunderttausende von „Flüchtlingen“ über Europa und im Land und zig Millionen von Euros…
    Und dann kommt 1 (in Worten: EIN) bürgerlicher Politiker daher und nennt couragiert die Sache beim Namen (bzw. weist darauf hin, dass „der Kaiser“ keine „neuen Kleider“ trägt, sondern splitterfasernackt ist) und die politischen Importgesellschaften von Kriminalität, Terror, Gewalt, Bürgerkrieg, Rechtsbruch und bildungsferner Unterschichten erklären scheinheilig, „er gießt Öl ins Feuer!“

  37. Unsere dauerempörte Claudia Roth kann ja ihren bayerischen Verdienstorden an den Ordensverleiher Horst Seehofer zurückgeben, wenn sie die Wahrheit nicht vertragen kann.

    S A N T I A G O

  38. Lasst Euch nicht verarschen. Die schicken hin und wieder einen vor der die Wahrheit sagt um Euch vorzumachen, sie wären sich nicht einig. Der ist genauso eine Marionette wie Claudia Roth.

  39. #37 Sus scrofa (25. Jun 2015 21:06)

    @ lorbas

    Dass der Vergleich mit den Flüchtlingen zu 1945 hinkt, ist wohl klar.

    Aber mal ehrlich: was sollen die hier angekommenen denn hier tun, ausser Grundbedürfnisse u. v. m. befriedigen?

    Gerne ein Beispiel. (eher zwei, ein Gutes und ein… aber lies doch bitte selbst)

    Asyl in Radeburg: Das beste gehofft – das Schlimmste trat ein

    Radeburg hatte ein positives Zeichen setzen wollen, Bürgermeisterin Michaela Ritter, die Stadtverwaltung, Stadträte, Jana Funke von der Radeburger Wohnungsgesellschaft, ja sogar die künftigen Nachbarn hatten sich gut vorbereitet auf die Aufnahme und die Integration von Flüchtlingen, doch dann lief vieles schief…

    Schon vor fast einem Jahr hatten Landkreis und Stadt über die Notwendigkeit der Aufnahme von Flüchtlingen informiert. Im Mai kam die erste Flüchtlingsfamilie aus dem Bürgerkriegsland Syrien an und
    alle, die mit dieser Familie zu tun haben, berichten nur Positives. Der Familienvater, der es Leid ist, auf eine Arbeitserlaubnis zu warten, wurde dabei gesehen, dass er am Meißner Berg Unkraut zwischen den Gehwegplatten entfernte, „um ein Zeichen zu setzen“, um diese schwülstige Worthülse mal zu gebrauchen.

    Da in Radeburg die öffentliche Meinung genauso gespalten ist wie anderswo in Sachsen, war das Auftreten dieser Familie wirklich gut. „Der Mann hat beim Wohngebietsfest, beim Auf- und Abbauen des Festgeländes, einfach mit zugepackt,“ berichtet Jana Funke. So hätte es auch mit den weiteren, vom Landratsamt avisierten Flüchtlingsfamilien gehen sollen. 20 Personen, also vier bis fünf Familien, hätte Radeburg noch unterbringen sollen…

  40. Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD): „Wenn jetzt ausgerechnet aus der Politik..
    ————-
    Gerade aus der Politik muß sowas kommen..
    die sind des Volkes Stimme..
    sollten es jedenfalls sein..

    Stattdessen halten die sich für eine verschworene Gemeinschaft,gegen 60 millionen
    Deutscher,deren Stimme abgewürgt übergangen werden kann.

    Wobei Horst Seehofer 2018 eh nicht mehr als bayerischer Ministerpräsident antritt.

    Da kann er sich auch mal was trauen..

    Aber das die den Unterschied zwischen deutschen Vertriebenen,die sich in die
    anderen deutschen Besatzungszonen aufmachen
    mußten nicht erkennen..
    und den Asylmißbrauchern vom Balkan und Afrika gleichstellen mit ihnen gleichstellen ,ist schon pathologisch.

    Hier kamen Deutsche zu Deutschen,die über Jahrhunderte eins waren und es auf ewig sein werden.
    Das sind wir ihnen und ihrem Andenken schuldig.

    Erst recht,wenn höchste politische Ämter meinen,sie besudeln zu müssen..

  41. Es wird
    höchste Zeit, den
    Deutschlandabschaffern
    zu sagen, daß sie den Bogen
    überspannt haben; und zwar
    bei jeder Gelegenheit.
    Die Kampfbegriffe
    ziehen nicht
    mehr.
    Denn diese
    Art von Toleranz
    und Humanität führt
    geradewegs in die Barbarei.
    Wieviele (junge) Deutsche haben
    davon schon ungewollt kosten
    dürfen. Und nur weil die
    Linken meinen, wir
    müßten das eben
    aushalten.
    M.L. Beck

  42. Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD): „Wenn jetzt ausgerechnet aus der Politik..
    ————-
    Gerade aus der Politik muß sowas kommen..
    die sind des Volkes Stimme..
    sollten es jedenfalls sein..

    Stattdessen halten die sich für eine verschworene Gemeinschaft,gegen 60 millionen
    Deutscher,deren Stimme abgewürgt übergangen werden kann.

    Wobei Horst Seehofer 2018 eh nicht mehr als bayerischer Ministerpräsident antritt.

    Da kann er sich auch mal was trauen..

    Aber das die den Unterschied zwischen deutschen Vertriebenen,die sich in die
    anderen deutschen Besatzungszonen aufmachen
    mußten nicht erkennen..
    und den Asylmißbrauchern vom Balkan und Afrika ihnen gleichstellen ,ist schon pathologisch.

    Hier kamen Deutsche zu Deutschen,die über Jahrhunderte eins waren und es auf ewig sein werden..
    Das sind wir ihnen und ihrem Andenken schuldig.

    Erst recht,wenn höchste politische Ämter meinen,sie besudeln zu müssen..

  43. Ach Horsti, den Trick kennen wir doch. Erst rechts blinken und dann zusammen mit Mutti links abbiegen. Ist doch alles Theater. Aber langsam fällt das Volk auf solche Showeinlagen nicht mehr herein.

    Wenn jetzt Konsorten wie Claudia Fatimah Roth und diese HvD (Hexe vom Dienst) in der SPD, Frau Fahimi wie betroffene Hunde aufjaulen, dann stimmt die Choreographie wieder und der Michel kann weiter schlafen.

  44. Da sagt ein Vertreter der Blockparteien ausnahmsweise mal was richtiges und schon hyperventiliert die Nomenklatura.“
    —————————————————–

    Das zeigt ja wie moralisch VERKOMMEN das Politsystem unserer ANTIFA-REPUBLIK ist. Es ist schön zum Ko***n!

  45. #38 Cendrillon (25. Jun 2015 21:07)

    #20 Sus scrofa (25. Jun 2015 20:44)
    @ # Cendrillon

    Ein Grillfest mit 50 Teilnehmern mitten im Stadtpark mit großer Feuerstelle?

    Beim Grillen wird aus der Holzkohle reinster Kohlenstoff gewonnen.
    Daraus entstehen viele Produkte, aus Meßstetten wird quasi ein zweites „Silikon Valley.“

  46. Auffällig ist, dass die links-rot-grünen Asylförderer immer dieselben Phrasen dreschen, als ob sie einen Chip eingebaut hätten der reflexartig reagiert.

    Beispiele: Hass schüren,Öl ins Feuer gießen, am rechten Rand fischen, Ressentiments schüren, Stammtischparolen….die Liste ist unendlich! 🙂

  47. @ #41 Santiago (25. Jun 2015 21:13)

    Unsere dauerempörte Claudia Roth kann ja ihren bayerischen Verdienstorden an den Ordensverleiher Horst Seehofer zurückgeben, wenn sie die Wahrheit nicht vertragen kann.

    S A N T I A G O

    Das wird sie nicht tun. Dafür ist dieses Walross einfach zu eitel.

    Die weiß auch, daß sie in einem normal sich verhaltenden Land so einen Orden nicht bekäme, sondern geteert und gefedert werden würde.

  48. Nee, das reicht mir nicht Herr Seehofer… Was ist mit den massenhaften Asylmissbrauch, aus Afrika und sonnst wo.? Eine klare kannte,zu diesem Thema wäre angebracht. Aber morgen ist er wieder kleinlaut„wie immer,,Ich traue, keinen einzigen da oben.

  49. So eine Äußerung muss eigentlich eine Normalität und Selbstverständlichkeit sein, ist es aber nicht. Die Lügenpropaganda der Lügenpresse und Deutschlandhasser wirkt.

  50. @ #54 Runkels Pferd (25. Jun 2015 21:37)

    Wenn es denn ein Furz wäre. Es ist höchstens die Andeutung eines solchen.

  51. Es geht los, der Sommer steht vor der Tür

    Wegen einer Sexualstraftat in Brüel ermittelt die Kriminalinspektion Schwerin gegen einen 25-jährigen Tatverdächtigen. Wie Polizei-Pressesprecher Klaus Wiechmann erklärte, handelt es sich bei dem 25-Jährigen „um einen Ausländer. Das 16-jährige Mädchen ist eine Einheimische.“ Der Mann soll laut Polizei die Jugendliche am Mittwochvormittag auf einem Supermarkt-Parkplatz sexuell genötigt zu haben, indem er sie bedrängt und unter anderem unsittlich berührt habe. Nach erfolgter Gegenwehr ließ der Verdächtige von dem Opfer ab. Die 16-Jährige informierte die Polizei. Mit Hilfe des Opfers konnte die Polizei laut Wiechmann „den Tatverdächtigen wenig später im Umfeld des Tatortes ermitteln.“
    (SVZ)

  52. @ #13 Patriot6

    sagt ein vollgefressener Lobby-steuerfinanzierter-Pseudo-Wissenschaftler

    und der Ramadan Sender Bay.Fernsehen ist natürlich auf seiner Seite!

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/quer/150625-quer-themen100.html

    „quer“ war von Anfang an ein dümmlicher Abklatsch der an sich schon dämlichen ARD-„Polit-Magazine“ Report, Monitor usw … Diese Idioten-Sendungen kennen genau zwei Verhaltensweisen:

    Ist irgendwo etwas passiert, weil die gesetzlichen Vorschriften nicht streng genug waren oder nicht scharf genug kontrolliert wurden, dann plärren sie herum: „Haben die Behörden versagt??? Hat die Politik geschlafen???“

    Erlassen die Behörden oder die Politik Vorschriften, die den blöden Redakteuren nicht sofort einsichtig sind, dann wird geheult: „Die Behörden knebeln mit absurden Vorschriften die Freiheit der Bürger und der Wirtschaft!!!“

    Das sind Fernsehmagazine wie das Goldene Blatt oder die Neue Post als Zeitschriften, die das Bedürfnis von Leuten befriedigen, die süchtig nach „Aufdeckung“ von angeblichen Skandalen und „Aufbrechen von verkrusteten Strukturen“ sind.

    Das „GOLDENE BLATT“ für Linke. 🙂

  53. Na ja der Horst. Fischt taktisch positioniert regelmäßigen wenn es sein muss am rechten Rand. Und lächelt anschließend im „Buntestag“ scharmant alles weg und macht das grosse Drama mit. Und die Rotgrünbraunen spielen den good cop und alle zusammen tanzen den Walzer der Verarschung des Steuerzahlers uns Bürgers. Macht die arme weit, macht die Zootore auf… alles wird gut.

    oans zwoa gsuffa. :-O

  54. @ #58 Barok-Mobama (25. Jun 2015 21:44)

    Wegen einer Sexualstraftat in Brüel ermittelt die Kriminalinspektion Schwerin gegen einen 25-jährigen Tatverdächtigen. Wie Polizei-Pressesprecher Klaus Wiechmann erklärte, handelt es sich bei dem 25-Jährigen „um einen Ausländer. Das 16-jährige Mädchen ist eine Einheimische.“ Der Mann soll laut Polizei die Jugendliche am Mittwochvormittag auf einem Supermarkt-Parkplatz sexuell genötigt zu haben, indem er sie bedrängt und unter anderem unsittlich berührt habe. Nach erfolgter Gegenwehr ließ der Verdächtige von dem Opfer ab. Die 16-Jährige informierte die Polizei. Mit Hilfe des Opfers konnte die Polizei laut Wiechmann „den Tatverdächtigen wenig später im Umfeld des Tatortes ermitteln.“
    (SVZ)

    Die Mädels im Osten der BRD sind zum Glück oft noch ein bißchen selbstbewusster und tougher. Die treten so einem Bereicherer auch mal ins Geschröte, wenn der sich unsittlich nähert.

    Ich hoffe, der Osten bewahrt sich noch längere Zeit seine Überlebensinstinkte. Der kommende Kampf wird hart werden.

  55. Das niedersächsische Hann. Münden freut sich über 60 MUFls, die demnächst dort von Dr. Eisenbarth betreut werden müssen…

  56. BAYERN VON SINNEN.

    http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/1724130_Bisher-groesster-Aufgriff-130-Fluechtlinge-in-einem-Zug.html

    Es ist der größte Aufgriff illegal eingereister Personen in der Geschichte der Rosenheimer Bundespolizei: Ganze 130 Menschen – überwiegend aus Eritrea – gingen den Beamten am Mittwoch ins Netz. Allesamt saßen sie in einem Fernzug, der aus Italien kommt…

    Die Beamten weiter: „Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die unerlaubt Eingereisten, darunter viele junge Männer im Alter von Anfang 20 bis Mitte 30, an die Aufnahmestelle für Flüchtlinge in München weitergeleitet. Sieben alleinreisende Kinder und Jugendliche konnten der Obhut des Jugendamtes anvertraut werden.

    DAS JA EIN IRRSINN HOCH ZWEI!
    STATT DIE ILLEGALEN IN HANDSCHÄLLEN ZURÜCK ZU SCHICKEN, WERDEN SIE AUFGENOMMEN mit anschließendem Asylverfahren, das praktisch das ewige Bleiberecht mit Vollpension bedeutet.
    AUCH DIEJENIGEN, DIE VIELLEICHT NACH DEUTSCHLAND GAR NICHT WOLLTEN (nur auf die Durchreise in die andere Länder).

    Wie dieser Wahnsinn mit Statements Seehofers zu vereinbaren ist, weiß keiner.

    Fazit:
    DIE DEUTSCHE POLITISCHE KLASSE IST SCHLICHT UND EINFACH VERRÜCKT.
    Sie wird sich eventuell besinnen, wenn das Volk mit Mistgabeln vor den Regierungsgebäuden steht – dann wird es aber schon zu spät sein.

  57. Auch seine grüne Vergangenheit wird Deutschland dereinst aufarbeiten und bewältigen müssen.

    Michael Klonovsky

  58. #63 Eurabier (25. Jun 2015 21:55)

    Das niedersächsische Hann. Münden freut sich über 60 MUFls, die demnächst dort von Dr. Eisenbarth betreut werden müssen…

    So, so da sollen junge Unkulturschaffende über die Drei-Flüsse-Stadt herfallen.

    Ob er der Stadt helfen könnte!?

    „Ich bin der Doktor Eisenbarth,
    widewidewitt, bum bum
    Kurir die Leut nach meiner Art,
    widewidewitt, bum bum
    Kann machen, daß die Blinden gehn,
    Und daß die Lahmen wieder sehn.

    Gloria, Viktoria, widewidewitt juchheirassa!
    Gloria, Viktoria, widewidewitt, bum bum.

    Es hatt einmal ein alter Mann
    widewidewitt, bum bum
    Im Rachen einen hohlen Zahn,
    widewidewitt, bum bum
    Ich schoß ihn raus mit der Pistol,
    Ach Gott, wie ist dem Mann so wohl.

    Gloria, Viktoria…

    Drauf rief mich stracks der große Zar,
    widewidewitt, bum bum
    Er litt schon lang am grauen Star,
    widewidewitt, bum bum
    Ich stach ihm beede Augen aus,
    Jetzt ist der Star wohl auch heraus.

    Gloria, Viktoria…“

  59. Ach, das ist doch alles Kalkül.

    Irgendwann müssen solche Stimmen doch mal dazwischen geworfen werden.

    Schließlich soll keiner glauben, wir hätten eine gleichgeschaltete Politik.

    Irgendwann ist auch schließlich wirklich das Boot voll. Nun , wo schon soviele Kulturfremde hier sind um zu bleiben, fangen sie langsam an, mal drüber nachzudenken, ob man mal drüber nachdenken sollte, nachzudenken, die Grenzen besser zu schützen und abgelehnte Invasoren abzuschieben.

    Während so ganz vorsichtig mal übers Nachdenken nachgedacht wird, kommen aber täglich mehr und mehr hier an.

    Um zu bleiben.

    Und dass unsere Politiker immer ganz lange nachdenken, bevor sie zum Wohl der Bürger dann handeln, wissen wir doch.

    Da ist noch viel Zeit, uns weiter zu fluten.

  60. #71 lorbas (25. Jun 2015 22:04)

    Sie können gut in der dortigen Landespolizeischule untergebracht werden.

  61. Da würde ich vorsichtig sein bei Horst Seehofer.Der bayerische Ministerpräsident hat die Gabe, die Stimmunh im Volk sehr zu erkennen, aufzunehmen und als Horst – Seehofer-Gepolter zu verkaufen.

    Warten wir erst einmal, ob den lauten Worten auch wirklich Taten folgen. Wünschenswert wäre es ja!. Aber bei Horst Seehofer habe ich immer meine Zweifel, da er sehr wankelmütig ist und nicht zu seinem Wort steht.

  62. #66 PI-User_HAM (25. Jun 2015 21:49)

    Keine Spaltung zwischen West und Ost.

    Zumal es so nicht ist.

    Ich kenne einige Ostfrauen. Die sehen nicht mal aus wie Frauen und reden nur hinterm Rücken Klartext.
    Geschweige denn würden die sich körperlich wehren.

  63. Horst Seehofer für seinen „Mut“ auszuzeichnen wäre fatal.
    Er hat halt ein etwas sensibleres Gefühl für eine sich wandelnde deutsche Gesellschaft, die sich nicht mehr bevormunden lassen will.
    Hätte er es ernst gemeint, hätte er seinen Sauhaufen CSU längst wieder auf Linie gebracht.
    Ein Sauhaufen der sich in der Speichelleckerei dem Islam gegenüber in NICHTS mehr von der SPD oder den Grünen unterscheidet.

    KP, was er damit bezweckt.

  64. #52 Zentralrat_der_Oesterreicher (25. Jun 2015 21:32) Beispiele: Hass schüren,Öl ins Feuer gießen, am rechten Rand fischen, Ressentiments schüren, Stammtischparolen….die Liste ist unendlich! 🙂
    _______________

    Traumatisierte Flüchtlinge hast Du vergessen 🙂

  65. #74 Eurabier (25. Jun 2015 22:07)

    #71 lorbas (25. Jun 2015 22:04)

    Sie können gut in der dortigen Landespolizeischule untergebracht werden.

    Wie unsensibel 🙄

    Die Polizeischule entstand 1946 in der ehemaligen Gneisenau-Kaserne der Wehrmacht in Hann. Münden. Die 1934 errichtete Militäranlage entstand auf dem Gimter Feld nahe dem Ortsteil Gimte.

  66. Jo mei. Der Herz-Jesu-Sozialist muss sich mal wieder in den Mittelpunkt rücken. Was hat er denn bisher auf die Beine gestellt? Nichts, Niet, nada.
    Goutiert auf Kosten der Steuerzahler ein Leben, das er sich nicht leisten könnte, müsste er in einem marktwirtschaftlichen Umfeld eine Leistung erbringen, für die hart arbeitende Menschen zu zahlen bereit sind. Warum wohl ist er Politiker geworden?

    Hei und nehmt mich endlich mal aus eurer bekloppten Moderation, sonst sag ich hier kein Wort mehr.

  67. #28 MO_uffs_KLO (25. Jun 2015 20:48)
    Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD):…
    —————–

    So deutlich hätte ich mich das nicht getraut, diesem Aydan Ozbüllbül-Dingens die Weiblichkeit rundheraus abzusprechen, aber ich versteh die instinktiv-aversiven Empfindungen, die wohl hinter dieser Genderentscheidung von PI stehen.

    (Hab nachgeschaut, der Donaukurier war nicht so progressiv direkt. Diese mutige Cis-zu-Trans-Genderisierung ist also tatsächlich nur PI zu verdanken.)

    #########################

    🙂 🙂 🙂

  68. #80 Verteuerbare Energien (25. Jun 2015 22:15)

    #52 Zentralrat_der_Oesterreicher (25. Jun 2015 21:32)

    Beispiele: Hass schüren,Öl ins Feuer gießen, am rechten Rand fischen, Ressentiments schüren, Stammtischparolen….die Liste ist unendlich! 🙂
    _______________

    Traumatisierte Flüchtlinge hast Du vergessen 🙂

    …besonders Schutzbedürftige

    Traumatisierte Schutzsuchende

    Unbegleitete Minderjährige

    Flüchtlinge sind oft stark traumatisiert

    Traumatisierte Flüchtlinge leiden unter verschiedenen Störungen und Anpassungsschwierigkeiten

  69. Wenn ich hier in der Region so die Äusserungen der Russlanddeutschen und Aramäer höre, dann erwartet die Polit-Gutis nicht ihr Nürnberg 2.0 sondern ihr Ausschwitz 2.0!

    @PI

    Die Software hakt seit Tagen, Buchstaben werden beim Schreiben verschluckt, ist Euch das bekannt?

    MOD: Bei uns ist bisher nichts bekannt. Leser mit ähnlichen Problemen sollte das hier aber posten

  70. GAUCK – EINE LEIB GEWORDENE PEINLICHKEIT.
    The Queen is not amused.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article143077273/Warum-ausgerechnet-Frau-Leidenfrost-die-Queen-malte.html

    „Komische Farbe für ein Pferd“ – Queen Elizabeth kann mit Gaucks geschenktem Gaul nicht viel anfangen. Da hilft auch kein Marzipan. Doch wer ist die Künstlerin hinter dem naiven Werk?

    Die Queen hat übrigens ein sehr aussagekräftiges Geschenk für Gauck gebracht:

    http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/royals/id_74487612/queen-elizabeth-ii-ist-ueber-gastgeschenk-von-gauck-belustigt.html

    Die Queen wiederum brachte Gauck ein Buch aus dem 19. Jahrhundert mit, die „Briefe eines Verstorbenen“ von Hermann Fürst von Pückler-Muskau.

  71. Mutiger Schwarzfahrer: Nordafrikanische Fachkraft fährt 15 Minuten auf der Zugkupplung „umsonst“ mit… (unbedingt das Foto anschauen!).

    Osnabrück.
    Vermutlich trauten die Passanten am Osnabrücker Altstadtbahnhof ihren Augen kaum: Ein 25-Jähriger fuhr mit der Nordwestbahn ein, während er auf der Zugkupplung saß. Die Bundespolizei warnt eindringlich vor solch abenteuerlichem Leichtsinn.

    Am Dienstagnachmittag ist ein 25-jähriger Mann auf der Zugkupplung einer Nordwestbahn in den Bahnhof Osnabrück-Altstadt eingefahren. Wie die Polizei berichtet, bemerkte eine achtsame Zugbegleiterin den jungen Mann kurz vor der Einfahrt des Zuges in den Bahnhof, sitzend auf der Zugkupplung der letzten Triebwageneinheit. Sie informierte umgehend die Bundespolizei.

    Blinder Passagier flieht

    Bei Ankunft des Zuges erblickten auch die Beamten den Mann auf der Kupplung am Heck des letzten Wagens, heißt es bei der Polizei. Als dieser die Beamten erkannte, versuchte er zunächst über den Bahnsteig zu fliehen. Dort sei er einem anderen Beamten entgegengelaufen, habe daraufhin plötzlich die Gleise gewechselt, ein Geländer überstiegen und sei von einem Flachdach auf einen Stehtisch eines dortigen Backshops gesprungen. Dabei verletzte sich der 25-Jährige leicht am Bein und konnte nach kurzer Verfolgung durch die Bundespolizisten festgehalten werden, berichtet die Polizei..(….)

    http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/589376/mann-fahrt-auf-zugkupplung-in-osnabrucker-bahnhof-ein

  72. #87 lorbas (25. Jun 2015 22:23)

    ja, dies ist etwas, dass mich ehrlich aufbringt.
    Es gibt ja die, auf die das zutrifft, aber welche Beleidigung, 1. diese auf eine Stufe mit kriminellem Gesindel zu stellen 2. Ressourcen von Ihnen zu stehlen und 3. die Gutgläubigkeit von anderen auszunutzen (bin dem selbst auf den Leim gegangen und habe auch so geredet, bis ich Erfahrungen machte und mich gründlich umsah)!

  73. @ #78 Diedeldie (25. Jun 2015 22:12)

    Es ist keine Absicht von mir, hier eine Spaltung zu betreiben. Aber die Ost-Frauen, die ich bisher kennengelernt habe, waren meistens auf eine angenehm-erfrischende Art selbstbewusst und die wissen sich zu wehren in solchen Fällen wie dem in Brüel.

  74. #90 Eminenz (25. Jun 2015 22:29)

    So ist es?

    Zum Beispiel Gauweiler wird vor der Europawahl Spitzenkandidat. Wozu? Um der AfD Stimmen abzujagen:

    GottseiDank haben das viele durchschaut!

    CSU – Das Wimpel an Merkels Dienstwagen

  75. Traumatisierte Flüchtlinge.
    ——————-

    Um die Traumata unserer von einer deutschen
    Besatzungszone in die nächste Vertriebenen
    hat sich keine Sau geschert..
    Die mußten trotz bestialischster Erlebnisse,sofort wieder einwandfrei funktionieren..

    Dieses Politikergesindel,ist der Abschaum
    Deutschlands..

  76. #88 madler (25. Jun 2015 22:23)
    Seit ich ich
    ‚Adblock Plus‘ und ‚Ghostery‘
    [Firefox, Extras, Add-Ons: Addblock Plus bzw Ghostery in die Suchmaske eingeben]
    verwende, ist die ‚hakerei‘ deutlich besser geworden.

  77. #96 Tabu (25. Jun 2015 22:48) Die mußten trotz bestialischster Erlebnisse,sofort wieder einwandfrei funktionieren..
    ——————–
    Ja, Ehre wem Ehre gebührt!

  78. #23 Domingo (25. Jun 2015 20:46)
    Irgendwann schnappe ich mir eine Negertruppe und bringe sie ins Rotweinviertel.

    Man kann einfach den Negern Hinweise geben, wo Menschen „mit schwarzen Haaren und dunkler Haut“ besonderes gerngehabt werden.

    Die erste Adresse ist Schloss Bellevue – da gibt es noch viel Platz und feine Küche.

  79. Naja, was Seehofer sagt stimmt. Aber das ist dann schon alles. Was bringen Worte, wenn die Taten fehlen? Was bringt Gebrüll wenn nichts folgt? Alles politisches Kalkül. Mehr nicht. Sand in die Augen des Dumm-Michels streuen. Leider funktioniert das sogar. Eine typische Scheubletaktik. Erst brüllen, dann schreien, dann murren und dann still und heimlich doch machen was keiner will. Und ich fass es nicht wie viel Leute sagen. Der Scheuble der macht was. Klar macht er was: Das Gegenteil von dem was er als erstes brüllte und Mutti hat ihn dann wieder ganz feste lieb, alternativlos lieb.
    Schön ist, dass so viele wieder ihre Masken fallen lassen und das abgrundtief Böse zum Vorschein kommt. Egal ob Roth, Göring-Eckardt oder Fahimi und wie sie alle heissen. Jetzt wir wieder gegiftet ohne Ende. Und der Horst lehnt sich bequem zurück und weiß genau dass ihm das Gekeife der Rot-Grünen Bande wieder kräftig Stimmen beschert ohne dass er auch nur einen Finger krumm machen muss. Oh kann das Politikerleben schön sein.
    Und da fragen sich die Politikheinis tatsächlich warum die Wahlbeteiligung immer geringer wird. Das frag ich mich schon lange nicht mehr.

  80. #6 James Cook (25. Jun 2015 20:36)
    Recht hat der Seehofer.
    Er merkt aber auch dass, der Wind sich dreht und er dreht lieber mal rechtzeitig mit.
    ++++

    Ja, nur viel zu spät. Außerdem vertritt Seehofer nicht die gesamte CSU.
    Als Bayer kannst Du die CSU nicht mehr wählen, ohne einen ganzen Sack voll Gutmenschen mit zu wählen.

  81. #31 Made in Germany West (25. Jun 2015 20:49)
    Kurz vor der Rente wird dann schnell noch gerne die Wahrheit gesagt. Man will schließlich später nicht mit dem Dilemma in Verbindung gebracht werden. Schade, dass das nicht auch vorher geht.

    Das Problem für heutige Politiker ist,
    dass sie ihre Rente in einem kollabierten Land nicht genießen können werden.

    Auch in Paraguay oder woanders sind sie vom Dank der Deutschen nicht sicher – die Welt ist klein geworden.

  82. #32 Renitenz 1.10 (25. Jun 2015 20:50)
    Wieder die übliche „Beruhigungspille“ für den Michel- frei nach dem Motto: „Schön dass ich es mal ansprehen durfte- nur ändern darf und wird sich nichts“. Maul- ähh Mautheld Seehofer nimmt nun wirklich kein Mensch mehr ernst. Etwas ernster könnte ich ihn vll nehmen, wenn er den Mumm aufbringen würde, etwas gegen Neuinvasoren (=Investoren) aus dem arabischen Raum zu sagen, denn die kaufen Horsti ganz Bayern flugs unterm Arsch weg… das weiß er natürlich ganz genau.. und so… labert er von Mazedoniern… alldieweil er bald den örtlichen Imam um Erlaubnis fragen muss, um über den Stachus zu gehen… .

    Moslems passen nicht nach Europa, selbst als reiche Medizintouristen nicht.

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/arabella-park-medizin-touristen-100.html

    Ärger mit den „Medizintouristen“
    Im Arabellapark werden immer mehr Wohnungen an sogenannte Medizintouristen zwischenvermietet. Die Anwohner klagen über Lärm, Bedrohungen, ständig wechselnde Nachbarn. Jetzt will die Stadtverwaltung dagegen vorgehen…

    Was (Privat-)Kliniken freut, nervt Wohnungseigentümer im Arabellapark: Denn die ausländischen Besucher kommen in Nachbarwohnungen unter. Das bedeutet: Ständig wechselnde Nachbarn; Patienten und ihre Familien, die bis spät in die Nacht laut sind und beim Kochen ganz eigene Gerüche ins Haus bringen.

    Drohbriefe im Briefkasten
    Die Anwohner im Arabellapark wehren sich unter anderem vor Gericht gegen die Vermietung an Medizintouristen. Manche von ihnen werden jetzt massiv bedroht. Sie berichten, dass Bilder von abgeschlagenen Köpfen und Drohbriefe im Briefkasten liegen und dass es zu Handgreiflichkeiten komme.

  83. Wer ist seit 10 Jahren an der Bundesregierung beteiligt?

    Die CSU.

    Wer ist seit 10 Jahren am Betrug am deutschen Volk beteiligt?

    Die CSU.

    Warum wird hier der Parteiführer dieser kriminellen, verfassungswidrigen Partei gehuldigt?

  84. @ #107 Digitaaal (25. Jun 2015 23:22)

    Wer ist seit 10 Jahren an der Bundesregierung beteiligt?

    Die CSU.

    Wer ist seit 10 Jahren am Betrug am deutschen Volk beteiligt?

    Die CSU.

    Warum wird hier der Parteiführer dieser kriminellen, verfassungswidrigen Partei gehuldigt?

    Ich kann das so nicht erkennen, daß dem Seehofer hier gehuldigt wird. Wir sind schon ein bißchen schlauer als die MSM.

  85. Münster: Vier südländische Räuber überfallen 28-jährigen Mann

    POL-MS: Überfall am Bült – Täter rauben Handy und Bargeld
    22.06.2015 – 11:42

    Münster (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag (20.06.15, 2:15 Uhr bis 2:20 Uhr) überfielen vier männliche Täter am Bült in Höhe der Bushaltestellen einen 28-jährigen Münsteraner. Die Täter sprachen den jungen Mann an, als er gerade sein Fahrrad aufschloss. Sie forderten unter Androhung von Gewalt das Handy des Opfers. Da der 28-Jährige sein Smartphone nicht herausgab, schlug einer der Unbekannten mit der Faust in das Gesicht des Mannes. Der Münsteraner wehrte sich und schlug zurück. Daraufhin traten die anderen Drei nach ihm. Das Opfer stürzte zu Boden. Die Täter nahmen 70 Euro Bargeld und das Handy mit. Sie flüchteten mit dem blauen Gazelle-Fahrrad des 28-Jährigen. Die unbekannten Täter sind etwa 20 bis 25 Jahre alt. Sie haben dunkle Haare und ein südländisches Erscheinungsbild.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3052757

    Zum Vergleich die Lügenpresse, bis auf den letzten Satz ist alles deckungsgleich:

    Der 28-Jährige wollte gerade sein Fahrrad aufschließen. Als Plötzlich vier junge Männer auf ihn zukamen
    Die unbekannten Täter sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und haben laut Polizeibericht dunkle Haare.

    http://www.wn.de/Muenster/2024932-Taeter-rauben-Handy-und-Bargeld-28-Jaehriger-am-Buelt-ueberfallen

  86. # 38

    was diese Asylforderer und Asylerschleicher hier tun können?

    Ja erst mal ihre Unterkunft sauber halten, die versiffte Küche säubern, den Herd, die Töpfe und die Pfannen. Das verschixxene Klo putzen, sauber halten. Abstauben, kehren, putzen. So dass schon mal die Kosten für die Putztruppe gespart wird !!

  87. Mit welchen Hintergedanken Seehofer dies auch immer sagte, er darf und muß die Wahrheit sagen dürfen.

    Man kann heutzutage nichts mehr sagen, ohne das die Polit-Korrekten, Xeno- und Islamophilen Hyänen losheulen:

    Wir sollen auf allen Spaß und Wohlstand, unsere Religion und Kultur verzichten, während Pseudo-Flüchtlinge sich mutwillig u. abenteuerlustig aufs Mittelmeer begeben,

    um auf unsere Kosten, in unseren Ländern Halligalli zu machen, anstatt ihre arabischen und afrikanischen Kleptokraten zu stürzen und ihre Länder aufzubauen.

    BEISPIEL MITTELMEER-WALLFAHRT

    Pseudo-Flüchtlinge, Asyl-Erpresser und Eroberer-Mafia bestimmen unser Leben, entchristlichen Europa unterm Deckmantel christl. Nächstenliebe für alle und jeden, für steinzeitliche Animisten, Eroberer, Landräuber, islamische Missionare und Krieger.

    25 Juni 2015, 10:00
    „“Nach Kritik sagt Kärntner Bischof Schwarz Mittelmeer-Wallfahrt ab

    Diözesanwallfahrt per Kreuzschiff auf dem Mittelmeer? Pfarrer und kirchliche Mitarbeiter reagierten entsetzt „über die Geschmacklosigkeit“ Mittelmeerfahrt „dort, wo Tausende Flüchtlinge sterben bzw. zusammengepfercht auf Fischkuttern unterwegs sind“…

    Im Einzelnen geht es um eine Woche auf dem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer, angesteuert werden sollten Genua, Neapel/Amalfi, Malta, Dubrovnik, Venedig… Bischof Schwarz schrieb im Programm: „Wir besuchen Orte und Stätten, wo berühmte Heilige ihre Spuren hinterlassen haben bzw. begraben liegen“…““

    JETZT MIT UPDATE allerdemütigste Stellungnahme der Diözese Gurk-Klagenfurt:

    „“Bereits vor ca. zwei Jahren hat die Diözese Gurk mit den Planungen für eine Reise zu den Heiligen rund um das Mittelmeer begonnen. Ähnliche Wallfahrten zu Schiff wurden und werden auch von anderen Diözesen durchgeführt. Zum Zeitpunkt der Planungen waren die Entwicklungen der Situation der Flüchtlinge in den Anrainerstaaten des Mittelmeer-Raumes noch nicht absehbar.

    Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz hat auf kritische Rückmeldungen aus dem innerkirchlichen Bereich zur geplanten Reise umgehend reagiert und die geplante Diözesanwallfahrt abgesagt. Stattdessen wird Bischof Schwarz Anfang Mai 2016 die Diözesanwallfahrt nach Lourdes leiten.““
    http://www.kath.net/news/51076

  88. #59 Runkels Pferd (25. Jun 2015 21:37)
    Seehofer gackert als hätte er ein Ei gelegt, dabei war es nur ein lauwarmer Furz!

    Trotzdem ist es nicht ganz umsonst.
    Jetzt kann man den Asylwahn mit dem Verweis auf einen hohen Vertreter der Politik kritisieren.

    PI-ler brauchen das freilich nicht, aber ein von der Lügenpresse zombierter Untertan schon.

  89. #88 madler (25. Jun 2015 22:23)
    Wenn ich hier in der Region so die Äusserungen der Russlanddeutschen und Aramäer höre, dann erwartet die Polit-Gutis nicht ihr Nürnberg 2.0 sondern ihr Ausschwitz 2.0!

    Ich weiß nicht wie es bei Aramäern heißt,
    aber bei Russen heißt es POGROM,
    und ist viel unangenehmer als sogar Nürnberg / Ausschwitz.

    Was die wahnsinnigen „Eliten“ jetzt veranstalten,
    ist DER TANZ AUF DEM ÜBERHITZTEN REAKTOR BIS TSCHERNOBYL KOMMT.

    Die Blöden wissen einfach nicht mehr, wo sie aufhören müssen.
    Die haben schon jegliches politische Gespür verloren.
    Das Ende des bunten Systems ist nah.

  90. Das mag so sein, dass die CSU in der Vergangenheit oft „rechts geblinkt hat, um dann links abzubiegen“.
    Dem Seehofer geht aber derzeit ein Licht auf, was es für die CSU bedeuten könnte, wenn langsam aber sicher die Stimmung in der Bevölkerung kippt.
    Denn immer mehr Gemeinden auch in Bayern wehren sich gegen die Flutung mit „Flüchtlingen“.
    Die Gemeinde Wemding will gegen den Landkreis und den Freistaat Bayern klagen. Und es sind nicht die Einzigen, die murren.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/donau-ries-gemeinde-klagt-gegen-ungerechte-verteilung-von-fluechtlingen-1.2535235

  91. #17 Hansi; Seehofer hat bei mir schon ausgespielt, seit er damals als Gesundheitsminister alle Bemühungen um eine Einschränkung der Tabakwerbung (damals gings noch lange nicht ums Rauchverbot)torpediert hat. Und das war nur der erste von vielen folgenden Vorfällen, bei denen er rechts geredet und anschliessend links gehandelt hat.

    Wenn man sich kaum fortbewegen kann

    So körperlich behindert wirken die Asylbetrüger aber nicht auf mich, insbesondere auch, weil sie ja angeblich ein halbes Dutzend Länder zu Fuss im Verlauf einiger Jahre durchwandert haben. Wie Babieca immer sagt „Raus“

    #82 martin67; Wenn ich nur an das jahrelange Gezerre mit diesem Mehmet denke. Das war nicht einfach ein Krimineller, das war ein Gewohnheitsverbrecher. Und doch hat es Jahre gedauert, bis der endlich in die Türkei zurückgeschickt wurde. Aber nicht viel später, war er wieder da.

  92. Höchste Priorität ist, noch vor der Umleitung der Flüchtlingskaravane über die Hanse Stadt Kreuzberg in die Anrainerstaaten der Ost-Lieb-Sahara, die sofortige Abwahl der CS Union e.V samt Vasallen im Bundestag ❗

  93. #38 Sus scrofa

    Auf welche Ideen kommt man, wenn man tagein- tagaus nichts zu tun hat? Wenn man kein Geld hat? Wenn man sich kaum fortbewegen kann und weder Zeitung noch TV versteht, weil die Sprache eine andere ist? Wenn man n einem Zimmer mit Mehrfachbelegung ist?

    —-
    Vielleicht hätten sich die „Flüchtlinge“ all das noch zuhause in der vertrauten Heimat überlegen sollen und vielleicht wären sie dann besser erst gar nicht hergekommen.
    Es ist ja nicht so, dass die in Afrika oder sonstwo Zurückgelassenen nicht genau Bescheid wüssten, was hier in Deutschland auf sie wartet. Wozu sonst hat denn jeder glücklich angekommene“Flüchtling“ als Grundausstattung sofort das neueste Smartphone.

    Und was die kritisierte „Mehrfachbelegung“ angeht – ich wette, wo die meisten herkommen, gibt es noch ganz andere Mehrfachbelegungen. Nicht zuletzt auch in den Knästen.

  94. http://www.merkur.de/politik/horst-seehofer-asyl-merkel-ernste-lage-erkannt-5165954.html

    Hat Merkel den Ernst der Lage erkannt?
    Ja.

    Sie spricht nie davon.
    Das heißt nicht, dass sie es nicht verstanden hätte. Sie arbeitet mit uns in die richtige Richtung.

    Merkel hat verstanden, dass zu uns laute afrikanische Chemielaboranten kommen.
    Und sie hat es mit ihrer einzigartigen Arglosigkeit ausgesprochen:
    http://www.pi-news.net/2015/06/merkel-deutschland-ist-ein-einwanderungsland/

  95. #91 johann : Als Einheimischer wäre unter den S-Bahn-Surfer-Kids der Oberchecker und „berühmt“ für diesen Stunt!
    Aber das ist es ja eben, die trauen sich alles zu, die Woche kam mal irgendwo, wie sich Afrikaner in Calais auf Achsen in bzw. unter LKWS verstecken, um illegal nach England zu kommen! Ein Redakteur hat das versucht nachzumachen und der Fahrer ist nur mal 5 km/h gefahren, wie gefährlich das ist.
    Ergo: Diese oft durchtrainierten (ausschliesslich) zwischen 15 und 35 sportlichen Männer sind seit Jahren gestählt im Straßenkampf und somit 97% selbst der männlichen Bevölkerung körperlich überlegen!
    Und um es mal mit einem Extrem-Beispiel zu sagen (aber die gibt es sicher in geringem Maß auch!) wer dort Krisengewinnler von irgendwelchen Hootsie gegen Tutu Völkermorden war, hat auch hier keine Skrupel, jemanden wegen 50 Euro oder ein paar Sneakers abzustechen. Erste Beispiele gabs bereits.
    ( hab ich letzte Woche gepostet: Zwei Flüchtlinge aus Gambia rauben einen anderen Flüchtling aus Gambia aus und treten ihn zusammen, nicht einmal vor ihresgleichen hat das Pack Skrupel!)

  96. #116 NoDhimmi (26. Jun 2015 00:14)
    Das mag so sein, dass die CSU in der Vergangenheit oft „rechts geblinkt hat, um dann links abzubiegen“.
    Dem Seehofer geht aber derzeit ein Licht auf, was es für die CSU bedeuten könnte, wenn langsam aber sicher die Stimmung in der Bevölkerung kippt.

    Möglicherweise waren bei Seehofer einige Villen-Besitzer aus dem noblen München-Pullach, wo man mitten im Nobelviertel eine Neger-Stätte eröffnet hat,
    und haben ihm überdeutlich gemacht, dass er das nicht darf.
    Das ist der Teil der Bevölkerung, den Seehofer nicht ignorieren kann.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/landkreis/einzug-turnhalle-5040813.html

    Pullach – Die ersten Asylbewerber sind am gestrigen Freitag in der Notunterkunft in der Turnhalle der Josef-Breher-Mittelschule angekommen.

  97. Seehofer sagt keine Wahrheit, auch sonst kein Mensch! Die Wahrheit ist da! Egal wer was sagt!

    Und bevor das niemand versteht und weiter sich die Wahrheit so oder so zurecht biegt, ist es eh egal!

    Die Wahrheit ist aber keine Hure!

    Nur wer selbst ne Hure ist, betrachtet die Wahrheit relativ, universal, global, kosmopolitisch, sozialistisch, kapitalistisch, liberalistisch, islamistisch…

    Und ich rede hierbei nicht von „gut“ oder „richtig“ oder „schön“ und „nett“, gar „einfach“ und „gefallen“…

    Nein! Ich rede nur von Wahr oder Unwahr!

  98. http://www.merkur.de/politik/horst-seehofer-asyl-merkel-ernste-lage-erkannt-5165954.html

    Hat Merkel den Ernst der Lage erkannt?
    Ja.

    Sie spricht nie davon.
    Das heißt nicht, dass sie es nicht verstanden hätte. Sie arbeitet mit uns in die richtige Richtung.

    Wie man in schlechten Zeugnissen schreibt:
    „Sie hat sich bemüht…“

    Bis man die Ergebnisse der Merkelscher Arbeit sieht, ist das Land schon kollabiert…

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/1724472_Pocking-Rechte-nutzen-Elternbrief-fuer-Auslaenderhetze.html

    Es ist eine zeitlich begrenzte Ausnahmesituation für das Wilhelm-Diess-Gymnasium in Pocking: Weil der Flüchtlingsstrom nicht abreißt, greift nun der Notfallplan in Bayern und auch der Landkreis Passau hat die letzten Platzreserven mobilisiert.

  99. Ich denke mal Seehofer schert sich ein Dreck um die deutsche Bevölkerung.

    Aber wenigstens sorgt er sich um das vom Steuerzahler anvertraute Geld. Er weiß wenn das so weiter geht mit dem Asylmissbrauch wird Bayern in Schulden versinken.

    Den restlichen Politikern aus den Blockparteien scheint die Verantwortung die sie gegenüber der deutschen Bevölkerung und die sie gegenüber den anvertrauten Steuergelden haben, komplett abhanden gekommen zu sein.

  100. Die Zuwanderungs-Propaganda wird immer schriller lauter:Mittlerweile gibt es wirklich kein Käseblatt mehr,in dem nicht jeden Tag mindestens ein Artikel über „Flüchtlinge“ zu finden ist.Natürlich alle „Pro“.Aber längst nicht nur die Medien sind da involviert.

    Demnächst wird hier im Nachbarort ein Theaterstück einer Kinder-Theatergruppe aufgeführt,wo die Kleinen das „Anderssein“ proben dürfen.Die Story handelt von einem Außerirdischen der auf die Erde kommt und überall auf Ablehnung stößt,weil er,klar, so „anders“ ist.SO soll „Verständnis“ für „Flüchtlinge“ geweckt werden.Was sonst…

    Man könnte laut lachen,wenn der Hintergrund nicht so ernst wäre

  101. CDU & CSU e.V mbH

    DEUTSCHLAND
    Führende CDU-Politiker fordern Offenheit für schwarz-grüne Koalition
    Aktualisiert 25. Juni 2015 11:26 Uhr

    Berlin (AFP) Nach anderthalb Jahren großer Koalition werden in der CDU die Forderungen lauter, sich auf Bundesebene für ein Bündnis mit den Grünen zu öffnen. „Schwarz-Grün muss für die CDU künftig die zweite Option sein“, sagte CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn dem Magazin „Cicero“ (Juliausgabe) laut Vorabmeldung vom Donnerstag. „Denn eine große Koalition als Dauerzustand wäre für das politische Klima eine Katastrophe.“

    Quelle Zeit_verschwendung

    Analog: Proteste in Magdeburg Abschiebung

    Politiker der Grünen begrüssten Blokaden

    http://www.mdr.de/nachrichten/abschiebung-md104_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

  102. „Und dann kommt 1 (in Worten: EIN) bürgerlicher Politiker daher und nennt couragiert die Sache beim Namen und die politischen Importgesellschaften von Kriminalität, Terror, Gewalt, Bürgerkrieg, Rechtsbruch und bildungsferner Unterschichten erklären scheinheilig, ‚er gießt Öl ins Feuer!'“
    Auch wenn ich das unter #43 geschrieben hatte, hat wohl die Mehrheit der Kommentatoren hier recht, wenn sie Seehofers Vorstoß als partei-politische Taktik wertet. Klar, der versucht einige Stimmen (zurück-) zu gewinnen und zu „binden“ und die zurecht beunruhigten bis aufgebrachten Leute zu sedieren.
    Bemerkenswert ist freilich, dass inzwischen die richtige Benennung und Feststellung eines Sachverhalts einen massiven shitstorm des gesamten Polit-Establishments – nicht nur der linksgrünen Kulturrevolutionäre und neo-jakobinischen, brandstiftenden Tugendterroristen in Parteien, NGOs, Kirchen usw., sondern auch der bürgerlichen Biedermänner (C-Parteien, FDP [gibt´s die noch?]) – hervorruft. Immer vorneweg die Lügenmedien!

    Von den Hunderttausenden von „Flüchtlingen“ haben dabei etwa ein bis zwei Prozent wirkliche Asylgründe und Aussicht auf Anerkennungserfolg, wenn das Recht angewandt würde.
    Der Rest betreibt erpresserischen und rechtsbrecherischen Missbrauch und gehört rausgeworfen („ausgeschafft“ sagen die Schweizer). Inzwischen dürfen diese Tatsachen und die rechtsstaatlichen Konsequenzen nicht einmal mehr ausgesprochen werden!

  103. Ach, der Populist und Wahllügner mal wieder.

    Bayern ist ein Freistaat, gewisse Alleingänge dürfen Freistaaten unternehmen.

    Seehofer ist Parteichef und seine Partei ist sogar im Freistaat Bayern an der Regierung, und das sogar ganz alleine und nicht in einer Koalition.
    Wenn Seehofer also wirklich möchte, dann kann er handeln, ohne vorher gross zu reden.

    Da er aber, wie immer, gross redet, hat er nicht vor, zu handeln.

  104. Wie hier schon richtig erkannt wurde, kommt Seehofer nur seiner Aufgabe nach, und verteilt Beruhigungspillen an die konservative Wählerschaft.

  105. Nicht umsonst heißt der Seehofer „Drehhofer“. Weil er seine Meinung bis zum Nachmittag schon wieder viermal geändert hat.So schreit er, wir hätten zu viele Flüchtlinge.

    Fordert aber Söder, wieder Grenzkontrollen einzuführen, ist der Seehofer dagegen. Und das nur, weil er der Erzfeind von Söder ist.
    Dem Seehofer geht es also überhaupt nicht um die Interessen der Bevölkerung , sondern nur um seine eigenen.

  106. Seehofer provoziert nur die heuchlerische Betroffenheit der Dumm-Menschen (Gutmenschen kann so etwas nicht nennen)
    Wenn sich eine C. Roth aufregt, dann hat er offensichtlich ins Schwarze getroffen.

  107. Ich glaube dem kein Wort! So lange keine Taten folgen, ist das höchstens der Versuch, volksnah zu erscheinen. Allenfalls halt dazu geeignet, dass (gefährliche) Politclowns wie Frau Roth Schnappatmung bekommen.

  108. Es kam gerade im Sat1-Frühstücksfernsehen:

    Einer deutschen achtköpfichen Familie wurde gekündigt, damit Asyl-Sozialschmarotzer und Lampedusa-Neger einziehen können.

    Die deutsche kinderreiche, blonde und nicht von Sozialhilfe lebende Familie muss jetzt auf der Straße wohnen, weil man für so eine große Familie nicht kurzfristig eine andere Wohnung finden kann. Hauptsche den moslemischen Asylerschleiern und afrikanischen Asylkriminellen geht es gut.

    Asylirrsinn pur!

    Stadt wirft achtköpfige Familie aus ihrem Haus

    http://www.express.de/bonn/kommunen-in-not-stadt-wirft-achtkoepfige-familie-aus-ihrem-haus,2860,30882436.html

  109. Ich traue Seehofer KEINEN Meter über den Weg… rechts blinken und links fahren… das war seine Handlungsweise in der Vergangenheit!!!

  110. In den letzten Tagen wurde hier – unter anderem von lorbas (oben, #79) – der Ausspruch von Michael Klonovsky zitiert:

    „Die political correctness ist der Abschiedsbrief der Weißen an die Welt.“

    Ich würde es etwas anders formulieren:

    Die politische Korrektheit ist eine schwere Seuche, die die Gesellschaften zahlreicher Staaten befallen hat. Sie ist vergleichbar mit Aids. Um die Gefahr zu illustrieren, die von ihr ausgeht, genügt nur ein Wort: Rotherham.

    Es ist höchste Zeit, sich denjenigen, die an der Ausbreitung dieser Pest interessiert sind und sich an ihr eine goldene Nase verdienen, energisch entgegenzustellen und sie daran zu hindern, weiterhin ihr schmutziges Geschäft zu betreiben.

  111. Hallo,

    meine Frage ist wohl etwas tiefgehend.. ich hoffe, ich kann es richtig erklären…

    Ich bin im 6. Schwanger von einem Asylanten. Er ist seit 2 Jahren in Deutschland, wurde aber bis heute noch nicht zum Interview eingeladen.

    Nun planen wir natürlich, wenn das Baby da ist, zusammen zuziehen.

    Ich lebe, mit meiner 3 jährigen Tochter von Hartz4 in einer 2 Zimmerwohnung. Da ich schwanger bin, habe ich ein Anrecht auf eine größere Wohnung. Der Antrag wurde allerdings abgelehnt, da meine jetzige Wohnung 2qm zu groß ist (also 2qm über der Mindestwohnfläche für 3 Personen).

    Nun würde es mich interesieren, ob es möglich ist, dass der Vater meines ungeborenen Kindes, schon bevor es auf der Welt ist bei mir mit einziehen darf und wir somit keine Weiteren Hürden hätten, dass ein erneuter Antrag abgelehnt wird.
    Oder müssen wir warten, bis das Kind (welches für Oktober errechnet ist) auf der Welt ist und sein Aufenthaltstitel geändert wurde?

    Ich hoffe, es ist verständlich….
    (Gefunden:Portal zum Ausländerrecht 26.06.2015)

  112. Von den Blockparteien öfter vor den Wahlen zu hören,diese hohlen Phrasen,um den etwas unruhig schlafenden Michel weiter pennen zu lassen,mehr nicht.

  113. #146 einblick (26. Jun 2015 09:37)
    +++Der Seehofer ist aufgewacht ????

    Der Herr Seehofer hat die bei jedem Politiker notwendige Fähigkeit perfektioniert den Kopf jederzeit um 360° drehen zu können, ohne das es knackt 🙂

  114. #102 Wunderland (25. Jun 2015 23:07)

    Was bringt Gebrüll wenn nichts folgt?

    …frei nach der Äußerung eines Gernegroß:

    Ich lerne gerade KARATE. Schreien kann ich schon! – und wegrennen auch …!

    🙂

  115. Es wird auch ständig geblökt das irgendwas über 90%
    Wohlfühlanträge abgelehnt werden,nur keiner wird dann auch abgeschoben.

  116. Wer das Gefasel der Polit-Mafia noch glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.An ihren Taten soll man sie messen.

  117. ich bin nachhilfelehrer und ein grossteil meiner kundschaft sind Töcher von Linken und Grünen. Wisst ihr was? die wollen selber nix mit Zigeunern,Arabern,Afrikanern,Kurden,Russen etc… zu tun haben 🙂 die wissen doch auch,was abgeht! noch ist nicht alles verloren!

  118. #117 uli12us (26. Jun 2015 00:22)
    Mehmet wurde nicht abgeschoben sondern hat sich der der Strafverfolgung in D durch seine Flucht in die Türkei entzogen und wird zurecht an der Einreise in D gehindert.
    Die Abschiebung von der du sprichst war lange vorher und musste auch zurückgenommen werden

  119. Ressentiments gegen Flüchtlinge

    gießt Öl ins Feuer

    zündelt am rechten Rand

    Hetze

    Ressentiments schüren

    Stammtischparolen hinausposaunen

    brutaler Protest

    zusammenrottet

    Fast voll … einen geb ich noch dazu

    krude Mischpoke

    So, nun ist das Phrasenschwein bis zum Rand voll.

  120. @ omega (26. Juni 2015, 11:23 uhr):

    „ich bin nachhilfelehrer…“

    Aber hoffentlich nicht im Fach Rechtschreibung!

    (Pardon – den konnt‘ ich mir einfach nicht verkneifen…)

  121. Wenn Seehofer wollte, dann würde er anordnen, dass ab sofort knallhart in Bayern abgeschoben wird. Auch könnte Bayern im Alleingang die Staaten zu sicheren Herkunftsländern einstufen. Aber man will ja nicht. Herr Drehhofer poltert nur ein wenig, um den Michel einzulullen. Wenn Politiker wollen, ist über Nacht alles möglich. Siehe dazu Eurorettungspakete oder geänderte Bauvorschriften für Asylbewerber Heime. Sie wollen aber nicht, reden nur um nicht einzuschlafen.

  122. Aber Horsti, diese Antwort von der Fatima ist der Dank für die Überreichung der Ehrenmedalie an die total versiffte Verräterin die ja voll gegen uns den Deutschen hetzen und arbeiten tut, wie blind waren Sie denn, diese tiefrote SAntifa-Fatima zu beglückwünschen ?.

  123. Herr Seehofer hat ein Problem: Er randaliert und wettert gelegentlich eifrig – so wie hier gegen den stattfindenden Asylmißbrauch.
    Gleichzeitig gelangen über Bozen bzw. den Brennerpass täglich mindestens 400 ASIlanten per Bahnreisezügen nach Deutschland. Ohne Fahrkarte – ohne Pässe. Italienische und österreichische Behörden kontrollieren mit 3 Personen pro Zug. Dies stichprobenweise und sie drücken beide Augen zu, denn bald sind die Flüchtlinge hoffentlich in Deutschland, bzw. auf dieser Route in BAYERN angekommen.
    So, nun müssten Seehofers vollmundigen Ansprachen Taten folgen. Es folgt aber nichts von Seehofer. Statt die unmittelbar auszuweisen, duldet er die unzulässige Einreise. Er ist ein scheinheiliger Politiker.

  124. #156 mabank (26. Jun 2015 11:35)

    Ressentiments gegen Flüchtlinge

    gießt Öl ins Feuer

    zündelt am rechten Rand

    Hetze

    Ressentiments schüren

    Stammtischparolen hinausposaunen

    brutaler Protest

    zusammenrottet

    Fast voll … einen geb ich noch dazu

    krude Mischpoke

    So, nun ist das Phrasenschwein bis zum Rand voll.

    —–
    Noch nicht ganz. Einer geht noch:

    „auf dem Rücken der Schwächsten in der Gesellschaft, der armen Migranten/Flüchtlinge austragen“

  125. #162 T..

    So, nun müssten Seehofers vollmundigen Ansprachen Taten folgen. Es folgt aber nichts von Seehofer. Statt die unmittelbar auszuweisen, duldet er die unzulässige Einreise. Er ist ein scheinheiliger Politiker.
    —-
    Weder Seehofer bzw. der zuständige bayerische Innenminister könnten aus Italien eintreffende „Flüchtlinge“ unmittelbar wieder ausweisen. Dazu müssten die Gesetze geändert werden und da macht weder die CDU noch erst recht nicht der Bundesrat mit.

    Und weil Seehofer das weiß (und sich daran halten muss), werden am Münchner Hbf täglich diese Züge aus Italien von einem „Begrüßungskomitee“ der Bundespolizei empfangen.
    Das ist immer noch besser, als die Eindringlinge einfach laufen zu lassen, wie es an anderen Grenzen in Deutschland, insbesondere dem grünen BaWü geschieht.
    Nicht umsonst versuchen viele, über Frankreich nach Deutschland zu kommen.

Comments are closed.