aiman_mazyekDass Aiman Mazyek (Foto), Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), in schönster Taqiyyamanier gerne Tatsachen und Kausalitäten verdreht ist hinlänglich bekannt. Was er nun anlässlich des grausamen islamischen Massakers in Tunesien, dem wie nun definitiv feststeht, auch mindestens zwei Deutsche zum Opfer fielen, und der Attentate in Frankreich und Kuwait absondert ist an Zynismus, moslemischer Überheblichkeit und Schuldleugnung kaum noch zu überbieten. Er fabuliert sich eine Art Verschwörung gegen den (wahren friedlichen) Islam herbei, sieht seinen „Glauben“ beschädigt und rät unseren ohnehin islamaffinen Lügenmedien, sie mögen den Terroristen nicht „auf den Leim gehen“, wie die Welt berichtet. Man käme da schon auf den Gedanken, dass es eine Absprache der Terroristen gegeben habe, sinniert Mazyek.

(Von L.S.Gabriel)

„Mit diesen drei entsetzlichen Taten an einem Tag wird eingeschüchtert, es werden die Insignien des Islam und der Ramadan diskreditiert, und es wird den Muslimen ein großer Schaden zugefügt“, so der syrische Taqiyyameister.

Ja, eine „Absprache“ gab und gibt es sicher. Der Islam hat weltweit beschlossen Krieg gegen den Westen und alle „Ungläubigen“ zu führen. Ramadan ist der Monat des Heiligen Krieges und des Todes für Allah. Im Ramadan ist es eine besondere Ehre zu morden, wie der Psychopath Prophet Mohammed es vorgemacht hat. Der moslemische Märtyrer bekommt in dieser Zeit für effizientes Schlachten Ungläubiger einen besonderen Platz im Paradies.

Und nein, Herr Mayzek, den Hinterbliebenen der mindestens 67 vom Islam zu verantwortenden Toten ist Schaden und unermessliches Leid zugefügt worden, nicht Ihrer Mord- und Hassideologie.

Man weiß in der Tat gar nicht was eigentlich schlimmer wiegt, dass Mazyek selbst angesichts dieser grausamen Taten den Islam und seine Erfüllungsgehilfen standhaft verteidigt, wie das seine Brüder und Schwestern im „Glauben“ von ihm erwarten, oder dass bei derartigen menschenverachtenden und beinahe schon gewaltentschuldigenden Aussagen ohrenbetäubendes Schweigen seitens unserer Volksverräter herrscht.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

142 KOMMENTARE

  1. Wo sind denn die großen Demos der ach so friedlichen Moslems gegen den Terror? Wo? Ich sehe keine! Dämlicher Lügenbold dieser Mayzek

  2. Hat er den Koran nicht gelesen, weiss er nicht dass in seinem „heiligen“ Buch genau dies drinnsteht!
    Es ist eine Frechheit, aber was soll er sonst sagen, etwa dass seine „Religion“ gewaltaetig und menschenverachtend sei, dass seine „Religion“ schwangere Haende produziert und den Geschlechtsverkehr noch Stunden nach dem Tode erlaubt.
    Wer dieser „Religion“ angehoert, kann nichts anderes als luegen, denn die Wahrheit ist so grotesk und brutal dass man sie lieber nicht erwaehnt!
    Tagtaeglich werden Europaeische Frauen vergewaltigt und Europaeische Maenner geschlagen und getoetet. Und er schwadroniert etwas von diskredieren.
    Sein Buch sagt dass wir alles Affen und Schweine sind und da steht der da und sagt sein „Glauben“ wuerde missbraucht, ja spinnen wir denn!

  3. …und der Nationalsozialismus bedeutete auch Frieden und wurde nur von denen mißbraucht, die das falsch verstanden hatten.

  4. Er fabuliert sich eine Art Verschwörung gegen den (wahren friedlichen) Islam herbei, sieht seinen „Glauben“ beschädigt
    —————————–

    Wer sollte den denn noch beschädigen können? Das machen die Moslems prima selbst, indem sie dem Koran folgen.

  5. Geisteskranker Müll, den dieser Mxxtfink und Blender vom Stapel lässt!
    Ich glaube, dass er den Koran nicht gelesen hat.

  6. Mitglieder einer gewaltbereiten Sekte, die bedenkenlos ihre eigene Kinder einen Götzen opfern, im Namen ihres Götzens blutigste und barbarischste Opferrituale durchführen, Frauen als Sklaven halten und einen perversen Sektenführer anbeten nennen wir normalerweise Satanisten.

    Sie selbst nennen sich Moslems!

  7. Sure 9.5

    Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Ungläubigen, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!!!

  8. Ich hatte ja nicht erwartet daß der von der Bundesregierung hofierte Vorzeigemoslem sich von den Attentaten distanziert ( warum auch ? ) aber daß er sich und seine Ideologiegemeinschaft nun als Opfer darstellt ist der konsequente nächste Schritt…

  9. Es ist doch letztendlich egal ob da 70, 80 oder sogar 90 Prozent der Moslems friedlich sind. Es reichen 10 Prozent „nicht-moderate“ Moslems die deutliche „Zeichen“ für ihre Religion setzen!
    Und mir persönlich machen die 90 Prozent „schweigende“ Mehrheit beim Kopfabschneiden und Ungläubige-tot-machen viel mehr Sorgen!

  10. Ich kann dieses Gejammer nicht mehr hören.

    Gerade wir Deutschen haben das Recht, von den Moslems – weltweit – klare Taten einzufordern, die sie von den Morden, die im Namen ihrer Religion geschehen, distanzieren. Denn auch von uns wird seit 70 Jahren verlangt, dass wir uns von unserer Vergangenheit distanzieren und klare Zeichen gegen den Nationalsozialismus setzen.

    Aber anstatt dass unsere Politiker mal Rückgrat zeigen und auch mal etwas fordern, werden sie in dieses Gejammere einfallen, in Moscheen herumkriechen und uns auch klarmachen, dass die armen Moslems die größten Opfer ihrer eigenen kranken Ideologie sind.

    Solange keine eindeutigen Zeichen gesetzt werden, dass der Hass nicht Teil dieser Ideologie ist – z.B. freiwilliges Schließen aller Moscheen in Deutschland, in denen Hass gepredigt wird, durch die Moslemverbände selbst – kann Herr Masyek weder erwarten, dass ich ihm ein Wort glaube, noch dass ich Mitleid mit Menschen habe, die im Hass auf andere erzogen werden und diesen dann auch noch lebhaft ausleben.

  11. Genau genommen,müsste doch soeiner wie Mayzecke

    in Haft genommen werden.

    Was sollen diese Äußerungen?

    Jeder der sich etwas mit dem Islam beschäftigt weiß doch was los ist,also

    Mayzek Kolat Brahimi Özgurk Özdemir blabla alle in den Knast wegen „Beihilfe zur Islamisierung“.

  12. Taqiyya-Großmeister Mazyek sagt Islam ist Frieden und diese Terroristen missbrauchen den Islam.

    Ich aber frage mich:

    Wenn doch die Anhänger des Islam den Islam für Mord und Totschlag missbrauchen, wieso in aller Welt gibt es dann keine Buddhisten, die die Lehre Buddhas missbrauchen um Leute umzubringen?

    Wieso gibt es keine Piusbrüder, die sich in Menschenmengen im Namen Jesus Christus in die Luft spregen?

    Wieso gibt es keine Hindus, die Mc-Donalds-Filialen niederbrennen, da doch dort ihre heiligen Kühe verspeist werden?

    Und wieso gibt es keine Zeugen-Jehovas, die bei Marathonläufe mit Nägel gefüllte Schnellkochtöpfe in die Luft sprengen?

    Wieso?

  13. #10 DAF (29. Jun 2015 17:33)

    Geisteskranker Müll, den dieser Mxxtfink und Blender vom Stapel lässt!
    Ich glaube, dass er den Koran nicht gelesen hat.
    —————
    Ich denke, er hat ihn gelesen und besonders die Taqiya-Suren verinnerlicht.

  14. Der übt sich doch jeden Tag vor dem Spiegel in Taqiyya, und hat für jede Situation eine Lüge parat. So macht man’s! Und die LÜGENPRESSE greift’s immer eifrig auf, weil es ihrem PC-Muster so gut passt!

  15. Von Islam lernen heißt siegen lernen. Egal wie blutig der tagesaktuelle Anschlag auf Ungläubige und ihren Werte und Ideale ist, es hat absolut nichts mit dem Islam zu tun.

    So einfach zwingt man eine aufgeklärte und moderne Gesellschaft in die Knie.

    Und schon ist man als Moslem aus der Verantwortung und man kann mit dem heiligen Dschihad gegen unreine und minderwertige Ungläubige weitermachen wie bisher.

    🙂

  16. Nach der Logik von Mayzek hat auch der Prophet den Islam diskreditiert, als er den Stamm der Banu Quraiza ausrottete bzw. versklavte und sich zum Erben ihrer Güter erklärte (Sure 33, Vers 26 bis 27).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Banu_Quraiza

    Wo liegt der Unterschied?

    Plus 500-900 geköpfte Menschen
    Plus x00 Sklavinnen
    Plus Diebstahl der Ländereien der BQ

  17. Man käme da schon auf den Gedanken, dass es eine Absprache der Terroristen gegeben habe, sinniert Mazyek.
    ———————————————
    Dieser elende Realitätsverdreher sollte den Rest seines unwürdigen und lästerlichen Lebens in einer geschlossenen Psychiatrie verbringen. Da kann er sich dann trefflich mit anderen Paranoikern über muslimischen Verschwörungswahn austauschen!

  18. @ daskind….

    Kann sein, dann hat er die Gewalt- und Hass-Suren bestimmt nicht gelesen.
    Er ist dann auf den Taqiya-Suren hängen geblieben. Ok, dann kann er
    bestimmt nix dafür. 😉

  19. Wenn das mit dem Islam nichts zu tun hat, warum äußert sich dieser Kerl dann überhaupt zu dem Thema?

    Früher gab es mal ein schönes weil so wahres Sprichwort: Nur getroffene Hunde bellen laut!

    Was muss den noch alles geschehen, damit diese Betrügereien aufhören? Ich fürchte noch sehr viel schlimmeres!

  20. Danke für den Artikel. Es geht mir immer besser wenn ich sehe dass es noch Menschen gibt, die desen Säcken nicht auf den Leim gehen und sich ihren Verstand und ihr Herz bewahrt haben.

  21. Islam ist Terror, ob innerlich oder äußerlich ist nur graduell entscheidend! Aus dieser menschen- verachtenden, gegen jeden Andersgläubigen gerichtete Ideologie kann nicht anderes entsprießen. Demokratie ist das gerade gegenstück dazu!! Wer es immer noch nicht glauben will oder kann, soll den Koran lesen und dann mit dessen Botschaft die Realität vergleichen. Alles andere ist Dummschwätzerei!

  22. Myzeck traut sich wohl nicht zu sagen, was er denkt:
    „Das atmet den Geist des NSU!“

  23. [SURE 9:5]“Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf. Wenn sie aber bereuen und das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist Allvergebend, Barmherzig;“

    Mehr muss man nicht kennen vom grünlichen Terrorbuch Koran.

  24. Der Mazyek ist doch nicht dicht. Ich glaube dem bekommt der Ramadan nicht, gerade jetzt nicht wo es etwas wärmer wird und die Sonne heraus kommt.

    Das schlimmste daran ist, seine Absonderungen fallen bei unseren sogenannten „Eliten“ auf fruchtbaren Boden. Der Bundeshosenanzug, Minister die Misere und die Schmierfinken aus dem GEZ-S´taatsfernsehen und den Qualitätsmedien stehen Schlange, um diesem Mazyek in den Anus zu kriechen. Das ist der eigentliche Skandal dabei.

    Ansonsten könnte man diesen verbalen Unrat als solchen abtun und entsprechend ignorieren.

  25. Dass dieser Kerl „wie gedruckt“ lügt, konnte man wieder einmal nach den Anschlägen auf die französische Satire-Zeitschrift Charlie Hebdo in der BILD vom 16.01.15 lesen:

    Mazyek: …“Verboten ist es auch Gott oder die Propheten in Bildern oder durch Worte lächerlich zu machen. Solche Schmähung hat Mohammed allerdings selbst zu Lebzeiten erleiden müssen – ohne Krieger zu senden und seine Kritiker zu exekutieren“ …

    Dabei ist in jedem Lexikon und auch in der moslemischen Geschichtsschreibung nachzulesen, dass Mohammed etliche Morde beauftragt hat: u.a. auch Kritiker und Spötter wie den Greis Abu Afak, die medinensische Dichterin Asma‘ Bint Marwan und den Halbjuden Ka’b Ibn Ashraf.

    Und BILD druckt solche Lügen auch noch brühwarm ab, fett und in großen Lettern – ohne eigene Recherche oder wider besseres Wissen?

  26. Ach du Scheisse, was hat der denn geraucht? Vielleicht sollte der mal Urlaub in Tunesien machen, oder wenigstens mal nachts in Berlin U- Bahn fahren. Der hat doch echt den Arsch offen, wenn der doch endlich sein dämliches Maul halten würde und freiwillig in eines dieser friedlichen Moslemländer ausreisen würde. Da wär schon mal etwas Ruhe hier. Und die anderen Esel von der Sorte inklusive C. Roth kann er gleich mitnehmen.

  27. Das Kommunionskind und Himbeer-Toni N.Röttgen von der CDU,fordert mehr Geld für die jüngere Demokratie in TN.(…tun skandalös wenig…blablabla) http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/anschlag-in-tunesien-maassen-sieht-verbindung-zu-frankreich-13674195.html
    Er,nein alle Polit-Kamikaze wollen zeigen,wie erfolgreich der Islam und eine fortschrittliche Ökonomie sein können.
    Sie wollen es mit Geld erzwingen,wie sie alles erzwingen wollen,damit es in ihre realitätsferne Ideologie hinein passt (EU,GR,P,….).

    Röttgen und Mazyek sind Brüder im Geiste,sie sind Feinde unseres Volkes.

  28. @ #14 gonger (29. Jun 2015 17:38)

    Ich hatte ja nicht erwartet daß der von der Bundesregierung hofierte Vorzeigemoslem sich von den Attentaten distanziert ( warum auch ? ) aber daß er sich und seine Ideologiegemeinschaft nun als Opfer darstellt ist der konsequente nächste Schritt…

    Diese Qualle weiß eben, wie es geht. Die GEZ-Staatsmedien und die gleichgeschaltete Presse bestellen ihm doch den Acker, auf dem der nur noch seine unheilvolle Saat auszubringen braucht.

  29. Wenn dieser Kerl nur einen Funken Anstand hätte, würde er an solchen Tagen schweigen. Wenn die öffentlichen Vertreter Deutschlands nur einen Funken Anstand hätten, würden sie ihm das unmißverständlich sagen.

  30. Herr Meisack-Mein Motto an Dich :

    DER ISLAM KOMMT AUS DER WÜSTE
    DER ISLAM HINTERLÄSST WÜSTE

  31. Was bei Moslems hervorsticht ist ihre totale Unfähigkeit zur Selbstreflektion. Alle anderen sind schuld, das lügen die nicht, die glauben das echt.
    Moslems können auch nicht über sich selbst lachen, ansich lachen die nur aus Schadenfreude, über das Unglück Anderer.
    Ich bin davon überzeugt, daß Moslems zum größten Teil Psychopathen sind, Männer wie Frauen. 70 Generationen Auslese unter der Scharia, was soll dabei anderes rauskommen. Und unsere Regierenden wissen bescheid. Die entsprechenden Studien vergammeln sicher in den Giftschränken von NSA, CIA, BND und KGB oder wie der jetzt heißt.

  32. OT?

    Aber wie aus der Pistole geschossen geschieht unmittelbar nach den Islam-Massenmorden erneut eine Brandstiftung. Diesmal in einem Meißener „Flüchtlings“heim. Zufälle gibt es, die es ja eigentlich gar nicht geben kann.

    PS:
    Vorra? Tröglitz? Wie sind die jeweiligen Ermittlungsstände?

  33. Habe von Mazyek noch kein Wort der Anteilnahme an die Hinterbliebenen der Opfer der Anschläge vernommen.Stattdessen Gejammere das seine verottete Religion (“Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.
    Diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.”/Atatürk) „diskreditiert“ wurde.
    Schämen sie sich Herr Mazyek!!!!

  34. Die Speckschwarte Das-hat-alles-nichts-mit-dem-Islam-zu-tun-Mazyek muss uns diesen hirnlosen Blödsinn verkaufen (Taqiyya), um unsere islam-arschkriechenden Verräter in Politik und gleichgeschalteten Medien bei Laune zu halten, und um den deutschen Michel keinesfalls auf „dumme“ Gedanken zu bringen.

  35. #40 Cendrillon (29. Jun 2015 18:05)
    OT?

    Aber wie aus der Pistole geschossen geschieht unmittelbar nach den Islam-Massenmorden erneut eine Brandstiftung. Diesmal in einem Meißener „Flüchtlings“heim. Zufälle gibt es, die es ja eigentlich gar nicht geben kann.

    PS:
    Vorra? Tröglitz? Wie sind die jeweiligen Ermittlungsstände?

    ################

    Und wie bestellt heute noch ein „Brandanschlag“ in Lübeck

    Brandanschlag auf geplantes Flüchtlingsheim

    Erneut hat eine für die Unterbringung von Flüchtlingen vorgesehene Immobilie gebrannt. Die Polizei in Lübeck geht von Brandstiftung aus.

  36. Kann sich bitte mal einer jener
    Selbstmord-Rechtgläubigen samt eines Dynamitgürtels direkt nebem diesen wohlgenährten Staatsmoslem postieren und den Gürtel ZÜNDEN … ? Vielleicht hilft dem Herrn Mazyek ja ein guter Flug in den ewigen Harem.

    Uns jedenfalls würde sein Abflug allemal helfen…

  37. Mal ganz abgesehen von islamistischem Terrorismus, der eine direkte Folge von islamischer Ideologie ist, so sorgen Muslime fuer derart viel und fuer die Betroffeneren brutalen Alltagsterrorismus, dass es eigentlich keine solchen Terroristen braucht wie in u.a. diesem Fall, um den Islam ins rechte Licht zu setzten, naemlich als brutal und menschenfeindlich und einzig und allein Scumbags dienlich.

  38. Mazyek der mohammedanische Dampf-und Dumpfplauderer!Er wird der erste sein,der den IS Metzgern Treue schwört,wenn sie Europa überrennen.
    Bereitet euch vor!Der nationale Widerstand muß JETZT organisiert werden!

  39. „Das hat nichts mit dem Islam zu tun.“

    „Außerdem gilt:“

    „Krieg ist Frieden.“

    „Freiheit ist Sklaverei.“

    „Unwissenheit ist Stärke.“

    „Und außerdem hat das nichts mit dem Islam zu tun.“

    „…hat das nichts mit dem Islam zu tun.“

    „…nichts mit dem Islam zu tun.“

    „…mit dem Islam zu tun.

    „…Islam zu tun.

    „…zu tun.“

    „…tun.“

    „…tun.“

    „…tun.“

  40. Wer verdächtig schweigt,immer schweigt wenn wieder einmal ihre Glaubens-Genossen gemetzelt,gemordet und gesprengt haben,sind die 2,2 Milliarden von Moslems weltweit.

    Weil sie nämlich immer irgendwie dann doch, klammheimlich ihre Zustimmung nicht verbergen können.

    Und die paar Demonstranten in TN ,lächerlich.

    Wieviele Menschen in Buntland hätte man nach einem Anschlag gegen Moslems gleichen Kalibers gesehen,1,2 oder 5 Mio??

    Sie (Mazyek und Co.) öffnen den Mund und lügen;wer jemals lange in arab. Ländern weilte,weiß es!

    Unser Kompass funktioniert noch,wir lassen uns nicht und niemals beirren.

  41. BERLIN. Der nordrhein-westfälische AfD-Funktionär André Yorulmaz soll nach dem Willen von Parteisprecher Bernd Lucke Generalsekretär der AfD werden. Der freiberufliche Versicherungs- und Finanzberater habe die „Fähigkeit zum Brückenbauen“ lobte Lucke am Montag in Berlin seinen Wunschkandidaten für das Amt. Der Sohn einer deutschen Mutter und eines türkischen Vaters […] der in einer gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft lebt, betonte jedoch, er habe „ein konservatives Familienbild“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/afd-generalsekretaer-lucke-stellt-wunschkandidaten-vor/

  42. #10 DAF

    Ich glaube, dass er den Koran nicht gelesen hat.

    Selbstverständlich hat Mazyek den Koran gelesen, z.B. Sure 53:42
    „Wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

  43. Der Widerstand wird immer da sein, ob versteckt oder offen, damit sollte der Islam sich anfreunden! Als humanistisch aufgeklärter Bürger muß man jede faschistische Ideologie, egal unter welchem Mantel sie daher kommt, guten Gewissens bekämpfen, sonst geht man in diesem Strudel unter! Der Geburten-Dschihad läuft schon auf Hochtouren, der mörderische und bestialische Dschihad wird folgen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Linke Steigbügelhalter werden dennoch nicht davon kommen, der Islam toleriert nur eines: sich selbst in radikaler Form!

  44. Dies schwadronierte der Muslim-Bruderschafter u. Taqiyya-Großmeister Aiman Mazyek 2014:

    „Ich bin ein Jude, wenn Synagogen angegriffen werden, ich bin ein Christ, wenn Christen beispielsweise im Irak verfolgt werden, und ich bin ein Muslim, wenn Brandsätze auf ihre Gotteshäuser geworfen werden.“
    http://www.tagesschau.de/inland/aktionstag-muslime-100.html
    Aiman Mazyek fügte hinzu: „UND ICH BIN AUCH EIN ATHEIST, WENN ATHEISTEN VON MUSLIMEN ANGEGRIFFEN WERDEN!“
    😛

    Wer waren nochmal die Opfer in Frankreich, Tunesien und Kuwait? Vielleicht nur Muslime oder was? Und was waren/sind die Täter von Religion?

  45. #39 Freies Land ® (29. Jun 2015 18:05)

    Ob psychopathische Charakterzüge bei Muslimen ueberrepresentiert sind, dass habe ich mich auch schon gefragt.

    Es gibt eine (daenische?) Studie, die besagt, dass rituelle Umschneidung zu abweichenden Charakterzuegen fuehren kann (es ging da, wenn ich mich recht erinnere, um ASD zugehoerige).
    Desweiteren, worauf auch Du (Sie) hinweisen, so gibt es ja in islamischen Kulturen tatsaechlich eine Auslese, die 2 von den 12 Kindern, die nicht spuren, werden halt getoetet.
    Desweiteren sind das isolierte Gesellschaften die oft untereinander heiraten.

    Wie auch immer, der Islam selbst, wenn verinnerlicht, muss zwangsläufig zu unmenschlichem Verhalten, zum Luegen, zu Herrenmenschentum, Brutalitet usw. fuehren, umso schlimmer, wenn man Islam schon mit der Muttermilch eingefloesst bekommt (Kinder „steinigen“ ja hier im Tøyenpark schon Hundewelpen).

  46. @ #51 Sus scrofa (29. Jun 2015 18:20)

    Ist Lucke schon zum Islam konvertiert oder biedert er sich noch an?

    Ist Lucke schon umoperiert oder ist er mit Verkleidung zufrieden?

    Fragen über Fragen!

  47. Ramadan ist herrlich! (Mal abgesehen von dem täglichen Ungläubigen-Tot-Machen!)

    Die Sportstudios und auch die Straßen und Fußgängerwege in Deutschland sind tagsüber moslemfrei. Wenn man ab morgens 5.30 Uhr nichts mehr trinkt und isst, dann ist man mittags nicht fit genug Lärm, Gestank und blöde Anmache zu verbreiten.

    Wieso machen die moslemischen Götzenanbeter denn nicht zwölf Monate im Jahr Rammeldana?

    🙂

  48. Mohammed ist der Urheber des Koran!
    Der Koran ist die Grundlage des Islam!
    Der Islam ist Grundlage islamischer Mordbrennerei!

    Ich verachte den Urheber dieses Koran!
    Ich verachte die Grundlage dieses Islam!
    Ich verachte die Grundlage dieser islamischen Mordbrennerei!

  49. Herr Mazyek sollte das Prinzip der Produkthaftung mal auf seine Religion übertragen:
    Wenn bei Toyota das Bremspedal klemmt, kommt doch auch keiner auf die Idee Werkssabotage oder unfähige Ingenieure in den Mittelpunkt zu stellen: Toyota ist verantwortlich und Punkt!

    Wenn beim Islam inflationär viele Koranstellen das Ermorden von Ungläubigen gebieten, dann sollte Herr Mazyek über eine Rückrufaktion nachdenken.
    Da hilft es auch nicht, wenn Herr Mazyek insistiert, dass der verantwortliche Ingenieur, Mohammed, als mordsüchtiger Padöphiler geisteskrank und seelisch schwer abartig war.

    Herr Mazyek, Rückrufaktion!
    Der Islam braucht eine Zeit der Aufklärung und der Übernahme von Verantwortung!
    Wo ist Ihr aufrichtiges Beileid für die Opfer und was werden Sie genau unternehmen um weitere Koran-Folgeopfer zu verhindern?

  50. Ich wusste es doch, das einzige Opfer der Moslemterroranschläge ist der Islam!

    Danke, Herr Mazyek!

  51. Deutschland wird diskreditiert und den Deutschen Schaden zugeführt durch die vielen Muslime, die als Pass-(oder Ex-Kultur-)Deutsche im Namen des Islams weltweit morden, vergewaltigen und rauben!

  52. Tach Mazyek, alter Moslembruder und Ikhwani,

    was sind denn „die Insignien des Islam“?

    Sichelmond und Kopftuch? Nachthemd und Hochwasserhose? Abgeschnittener Kopf und Schwert? Palme und Bartgestrüpp? Mo auf einem Flügelesel? Raketenwürmer um einen Gebetsreaktor? Koran und Kalaschnikov? Sprengstoffgürtel und Shahada?

    Es gibt sehr nette deutsche Worte für Leute wie dich: Pfeifenheinz! Brausepaul!

    ————————————–

    #51 Sus scrofa (29. Jun 2015 18:20)

    Damit ist Lucke gar nicht weit von den Grünen entfernt:

    Stamm forderte außerdem die Staatsregierung zu größerer Sensibilität im Umgang mit Transsexuellen auf. Schwule, lesbische und transsexuelle Flüchtlinge sollen die Möglichkeit erhalten, in Städten mit entsprechenden Beratungsangeboten untergebracht zu werden.

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article143284705/Gruene-fordern-staatliche-Stelle-fuer-Schwule-und-Lesben.html

  53. Tja,statt zu demonstrieren,trafen sich am Sontag
    zig Kopfwindel-Trullas,ganz offiziell zum Rumeldumm-mampfen vor unserem Theater!
    Das sollte zeigen wie „friedlich die Kulturen in unserer Stadt zusammen leben“.
    Unser lokales Käseblatt ist nat.auch ein Asylbetrüger Unterstützer Organ.

  54. #51 Sus scrofa (29. Jun 2015 18:20)

    BERLIN. Der nordrhein-westfälische AfD-Funktionär André Yorulmaz soll nach dem Willen von Parteisprecher Bernd Lucke Generalsekretär der AfD werden. Der freiberufliche Versicherungs- und Finanzberater habe die „Fähigkeit zum Brückenbauen“ lobte Lucke am Montag in Berlin seinen Wunschkandidaten für das Amt. Der Sohn einer deutschen Mutter und eines türkischen Vaters […] der in einer gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft lebt, betonte jedoch, er habe „ein konservatives Familienbild“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/afd-generalsekretaer-lucke-stellt-wunschkandidaten-vor/
    ———————–
    Nach den „Rechtsradikalen“ will Lucke nun die Islamkritiker hinausekeln, denn, so ein U-Boot kommt als Generalsekretär an alle Daten ran: Namen, Adressen.

    Aber Achtung! – Selbst bei einem Parteiaustritt werden die Daten nicht gelöscht um z.B. einen späteren Wiedereintritt von unerwünschten Ex-Mitgliedern zu verhindern.

    AfD-ler, seid wachsam!

  55. #60 Heisenberg73 (29. Jun 2015 18:34)

    Ich wusste es doch, das einzige Opfer der Moslemterroranschläge ist der Islam!
    —————–
    Stimmt sogar irgendwie: Die islamische Taqiyya wurde schwer beschädigt! 🙂

  56. den Dachschaden haben die Moslems doch schon bei der Geburt davon getragen und nicht jetzt erst durch die von ihren Glaubensbrüdern verursachten Terroranschläge..

  57. Ich hoffe, daß mein Witz aufgefallen ist:

    #54 Maria-Bernhardine (29. Jun 2015 18:27)

    …Aiman Mazyek fügte hinzu: „UND ICH BIN AUCH EIN ATHEIST, WENN ATHEISTEN VON MUSLIMEN ANGEGRIFFEN WERDEN!“
    😛

  58. Ist es normal, sich in Deutschland vor einem Scharia- Mazyek rechtfertigen zu müssen? Anscheinend ja!
    Diese kriminelle BRiD- Finanzagentur GmbH ist ein Fass ohne Boden auf ALLEN Ebenen!

  59. #53 UP36 (29. Jun 2015 18:26)

    der Islam toleriert nur eines: sich selbst in radikaler Form!
    ———————
    Das ist der ganze Sinn des Islam: ein Selbstzweck!

  60. Wenn ihr Mohammedaner doch mal wieder die Opfer seid und dem Westen nur als Sündenbock dient, dann packt doch euren Esel und geht dahin wo man völlig ideologiekonform töten, verstümmeln und vergewaltigen darf. Aber lasst uns mit eurer „Religion“ in Ruhe. Wir haben in Europa noch nie arbeitsscheue „Grossfamilien“ und verhüllte Frauen gebraucht.
    Auch dauerbeleidigte haben dieses Land nicht nach vorne gebracht. Ihr seid der Rückschritt und die Made im Speck ( halal natürlich). Keiner braucht euch und keiner wird euch vermissen. Also Tschüss!!!

  61. Was will er uns damit sagen?
    Wenn es keine Nicht Mohammedaner mehr gibt kann dem Muslim keinen Schaden mehr zugefügt werden.
    Ja was machen wir dann mit diesen Nichtmuslimen?
    Schwierig, schwierig.

    Nur gut dass keine Nichtmuslime in Moslemien von Muslimen ermordet wurde. Phu! noch mal Glück gehabt.

    Ach ja! Wie kann man nun all die Muslime nun trösten? Seufz!
    Vielleicht noch 2000 Moscheen und 100 Lies Aktionen?!?
    Hey, cool das machen wir!
    Stelle mir vor der Stürze als Helfer bei der Lies den Koran Aktion.
    Hey Michi, das wäre doch was 😉

  62. Jeder hat seine Aufgabe in dem Verein.Seine ist es nun mal,zu lügen,zu lügen und immer wieder zu lügen.

  63. #68 Maria-Bernhardine

    Ich hoffe, daß mein Witz aufgefallen ist

    Mit dem witzig schreiben …?
    Ich glaube dass üben wir mal gemeinsam! Mhm Mariechen? 😉

  64. Ot:
    Muslime wieder empört.

    „MUSLIME EMPÖRT.
    Peinliche Halal-Panne im NRW-Landtag.

    NRW-Landtagspräsidentin Carina Gödecke (56, SPD) hat ausgerechnet beim festlichen Ramadan-Fastenbrechen zahlreiche Muslime brüskiert. Den rund 250 Gästen wurde Fleisch serviert, das nicht den islamischen „Halal“-Vorschriften entsprach. Viele Muslime ließen Lammgulasch und Hühnerspieße unberührt auf dem Teller liegen. „Das wäre nicht passiert, wenn man das Fleisch bei einem muslimischen Metzger bestellt hätte“, sagt die Kölner Landtagsabgeordnete Serap Güler (34, CDU).

    Bekir Alboga (52), Vorstandssekretär des Islamverbandes Ditib, hatte die Blamage aufgedeckt. „Ein Gast hat mich gefragt, ob wir das Fleisch unbedenklich essen können“, erzählt uns Alboga. „Ich war davon ausgegangen, dass die Gastgeberin weiß, wie die Vorschriften für Muslime sind.“ Trotzdem habe er vorsichtshalber nachgefragt. „Tatsächlich war das Fleisch nicht halal!“ Alboga will jetzt einen Brief an die Landtagsverwaltung schreiben, damit sich die Panne nicht wiederholt.

    Ein Sprecher von Landtagspräsidentin Gödecke sagte, die Kritik werde aufgenommen, künftig werde anders verfahren. Beim Fastenbrechen vor einem Jahr habe es ebenfalls kein Halal-Fleisch gegeben. Damals habe sich niemand beschwert …“
    http://mobil.berliner-kurier.de/politik-wirtschaft/muslime-empoert-peinliche-halal-panne-im-nrw-landtag,23600684,31064494.html?originalReferrer=https://www.google.de/&mobileSwitchPopupClick=1

  65. @ #72 James Cook (29. Jun 2015 19:00)

    Meinen Komm. #54 haben Sie vermutlich gar nicht gelesen. Es ging mir lediglich in Komm. #68 darum, zu betonen, was Mazyek nicht gesagt hat, nicht, daß da noch einer denken würde…

    Oder weshalb fühlten Sie sich auf den Schlips getreten und meinen mir ans Bein pinkeln zu müssen?

    P.S.: Falls o.g. Komm.nr. sich verändern wegen Mod. hoffe ich, daß Sie sie trotzdem noch finden.

  66. Solidarität mit den Mohammedanern, deren Friedensreligion derart dreist mißbraucht wird!
    Runde Tische, Stuhlkreise und Lichterketten überall, um unser Mitgefühl deutlich zu machen und ein Zeichen für Teilhabe und Toleranz zu setzen.
    Danke Aiman, mein neues Taqiyya-Buch wäre ohne deine Zitate nur halb so dick….

  67. #64 azatoth

    „Das sollte zeigen wie „friedlich die Kulturen in unserer Stadt zusammen leben“.“

    Wenn jemand von „Kultur“ spricht, sollte man grundsätzlich schon einmal den Revolver entsichern. Der hat nichts Gutes vor.
    Noch gefährlicher: Wenn von „Kultur“ gleich in der Mehrzahl die Rede ist.

    In unserer Stadtbibliothek stolpert man bei Betreten gleich über einen großen Haufen von Werken „Kultur“-Schaffender mit Mohammedanerhintergrund wie z.B. Navid Kermani.
    (Wer noch ein gewisses Maß an Schneid besitzt, weiß es ganz und gar nicht zu schätzen, wenn dermaßen laut mit dem Zaunpfahl gewinkt wird.)

  68. @ #76 der willi (29. Jun 2015 19:01


    Ein Sprecher von Landtagspräsidentin Gödecke sagte, die Kritik werde aufgenommen, künftig werde anders verfahren. Beim Fastenbrechen vor einem Jahr habe es ebenfalls kein Halal-Fleisch gegeben. Damals habe sich niemand beschwert …“

    Wie wäre es, wenn sich die Politiker von NRW (und anderswo in der BRD) sich mal um die Belange der autochthonen Bevölkerung kümmern würden, die diesen Scheißladen mit ihrer Arbeit und ihren Steuergeldern überhaupt noch am Laufen halten und man die Moslems bei ihrer Völlerei nach Sonnenuntergang unter sich lassen würde.

    Es war doch früher auch möglich, daß sich Politiker von solchen Veranstaltungen fern gehalten haben. Seit ein paar Jahren ist dieses seltsame Fastenbrechen ja so ein Mode-Event, wo sich unsere Volksverräter immer zeigen und fotografieren lassen müssen.

  69. Der fette Mazyek (türkisch: schisko Schisch-Mann) sagt nur das was die dummen Gutmenschen-Deppen hören wollen.

    So gesehen ist der Schisko-Mann Mazyek eigentlich nur ein Medium, der sich Dank den Gutmenschen-Deppen und ihren finanziellen Zuwendungen neben dem Ablassen von Taqiyya nur noch der Schlemmereien hingeben kann.

    Blöd nur dass heute zum Rammeldana die Sonne erst gegen 21.30 untergeht. Da wird Schiko-Mann Mazyek noch ganz arg leiden müssen!

    (Für ganz dumme: Taqiyya ist das religiöse Recht eines jeden rechtgläubigen Moslem Ungläubige anzulügen, zu hintergehen und zu betrügen)

    🙂

  70. #21 Marie-Belen

    „Ohne Islam keine Islamisierung.“

    Das ist durchaus richtig: Gäbe es keinen Alkohol, wäre niemand sturzbetrunken.

    In UNSEREN Ländern gäbe es aber auch dann keine Islamisierung, wenn es diese andernorts durchaus gäbe, unsere Völker aber über unsere eigenen Länder bestimmten und wir mit großer Mehrheit die Masseneinwanderung von Schwarzen und Orientalen ablehnten.

    Das Kernproblem ist nicht der Islam, sondern daß wir nicht über eigene Staaten verfügen.

  71. Wenn das mit Islam nichts zu tun hat, wieso hat dann Tunesien 80 Moscheen geschlossen, und nicht 80 Kirchen.

  72. #77 Maria-Bernhardine
    Oh Weh!
    Ich sehe schon, Sie sind sowas von weit weg von jeder Art von Humor, dass auch kein gemeinsames Üben helfen kann.
    Sagen Sie wer zur Hölle hat innerlich Sie so verbeult?

    Natürlich habe ich ihre Kommentare gelesen und auch Ihre Absicht verstanden.

  73. Es ist nicht zu glauben. Selbst dann wenn der Islam an Todesopfern schuld ist, machen sich die Funktionäre dieser Hassideologie zu Opfern ihres eigenen Glaubens.
    Frei nach dem Motto „schlimmer gehts immer“!
    Die Opfer werden kaum bedauert, viel mehr bedauert man die diesbzügliche Berichterstattung, welche wieder einmal die armen Muslime mit ihrer Religion des (UN)Friedens im Visier hat.
    Wie kann angesichts der Taten von friedlichen Islam reden? Wo bitte soll es den geben? Was jedoch weltweit zu sehen ist, das ist der propagierte „wahre Islam“ mit all seinen vielen Schattenseiten und seiner tödlichen Koranlehre.
    Wo sind die Muslime der Länder, welche wegen Karikaturen auf den Straße Fahnen verbrennen, wenn Islamisten Terroranschläge verüben? Auf den Straßen gibt es dann keine Demos, wohl eher in den Häusern Freudenfeste, es hat ja nur einige „Ungläubige“ erwischt, die ja eh nichts Wert sind, steht ja so im Koran.
    Das Ist der Islam, verlogen und grundsätzlich in der Opferrolle, auch wenn er selbst für viele Opfer verantwortlich ist.
    Nicht einmal in Tunesien gingen die Menschen gegen diese Terroristen auf die Straße um ein Zeichen zu setzen. Doch ausgerechnet hier spielt sich einer der Funktionäre in die selbst gewählte Opferrolle, man sollte ihm nicht auf dem Leim gehen, mit seiner durchsichtigen Strategie und der Verdrehung von Ursache und Opfern. Sicher sind nicht alle Muslime Terroristen, aber Terroristen sind meistens Muslime!
    Oder will man diese Tatsache ignorieren?
    Waren es etwa Christen, Anhänger des Zeng, oder was? Nicht einmal die Tatsache, dass Tunesien 80 Moscheen schliessen lässt (warum wohl,war es der falsch Islam?) findet bei diesem Verschleierer Beachtung – hat sicher nichts mit dem (un)friedlichen Islam zu tun Herr Mazyek, vielleicht auch eine westliche Verschwörung, wie Boko Haram. IS, Al-Shabaab, AL KAIDA,u.s.w. oder?
    Die Realität zeigt leider keinen friedlichen, modernen Islam, sondern nur die Fratze des unfriedlichen, hassenden Islam.

  74. Nein, verdammt noch mal, Muslims wurde KEIN Schaden zugefügt, aber zum Hunderttausendstem Mal wurde einem Menschen der einfach nur reisen wollte, und auf einen Bus wartete, Schaden zugefügt:
    Unsere stündliche Bereicherung alleine in Mannheim gibt uns täglich zig-fach:
    Zeugen gesucht-Am Busbahnhof: Messer-Mann raubt 24-Jährigen aus!
    Mannheim-Schwetzingerstadt – Am frühen Sonntagabend wird ein 24-Jähriger am Busbahnhof Opfer eines jungen Räubers, der ihn mit einem Messer bedroht. Was genau geschehen ist: Am Sonntag gegen 19:30 Uhr fordert ein bislang unbekannter Täter am Busbahnhof in der Heinrich-von-Stephan-Straße Geld von einem 24-Jährigen, der auf den Bus wartet.
    Er droht ihn „abzustechen“, falls er ihm kein Geld gibt! Hierbei deutet er an, ein Messer in seiner Hosentasche zu haben.
    Völlig eingeschüchert händigt ihm der Bedrohte einen geringen Geldbetrag aus. Danach macht sich der Räuber aus dem Staub.
    Eine sofort eingeleitete Fahndung verläuft ergebnislos. Das Kriminalkommissariat Mannheim ermittelt jetzt wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung.
    Täterbeschreibung: Er ist zirka 20 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, schlank, hat kurze, dunkle Haare, einen leichten Oberlippenbart und blaue Augen. Bekleidet war er mit schwarzer Jogginghose [Anm. von mir: Alles klar! – könnt Ihr auch zwischen den Zeilen lesen oder bin ich der einzige?!] und dunkler Weste – beides weiß gemustert. Außerdem hatte er ein dunkles T-Shirt an und eine schwarze Bauchtasche um.
    http://www.ludwigshafen24.de/region/mannheim-schwetzingerstadt-24-jaehriger-messer-bushaltestelle-ausgeraubt-5182665.html

  75. Aiman Mazyek wie doof sind sie eigentlich können sie ihren eigenen Glauben nicht richtig definieren. Wahrscheinlich haben sie beim lesen ihrer Mörderlektüre einige Seiten ausgelassen. Ich glaube sie wollen uns verarschen.
    Besorgen sie sich doch von ihresgleichen das kostenlose Islamistenbuch Lies. Das beste wäre sie würden mit ihrer Mischpoke aus Deutschland abhauen.
    Dann geht es Deutschland 100 proz. besser. Hat auch den Vorteil das wir uns ihr pietätloses Gelaber nicht mehr anhören müssen. Da sie zu diesen Mohamedaner gehören ist es doch ganz einfach Deutschland zu verlassen, das ist doch sowieso nicht ihr Land.

  76. Nicht die Dschihadisten missbrauchen den Islam, sondern die Muslime mit ihrer Islam genannten Gewaltlehre missbrauchen Religion.

  77. Diese Speckrolle kann vielleicht den Politikerdeppen sein blödes Zeug verkaufen, mir nicht. Islam war und ist Mord,Totschlag, Unterdrückung. Etwas anders hat es in der Geschichte nie gegeben bei dieser widerlichen Hassideologie.

  78. Auch dem, sich selbst sehr wichtig nehmenden, Mazyek wird es weder mit Wortakrobatik der Islamapologetik noch mit dem bejammern einer muslimischen Opferrolle gelingen die offensichtliche Gewalt vom Islam zu trennen. Der Zug ist abgefahren. Taqqia-Mazyek vetritt übrigens auch den Mischehenrassismus im Islam. Siehe hierzu Kapitel II. Nr.5 auf der Islamseite des ZMD: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe03.html

    Dieses Verständnis von Religionsfreiheit hatten die Nazis mit dem Blutschutzgesetz auch versucht:http://www.1000dokumente.de/index.html?c=dokument_de&dokument=0007_nue&object=facsimile&l=de

    Auch an dieser gewaltfreien und ganz zivilen Forderung erkennt man bereits den Rassismus im Islam. Aber im Gegensatz zum Nationalsozialismus schaut man beim Islam über den Mischehenrassismus einfach hinweg und thematisiert es nicht. Gratulation an die wackeren Kämpfer gegen Rassismus und für Toleranz.

  79. As-salamu alaykum (des mit dem Grüss Gott passt immer weniger find ich.)!! 🙂

    Wieviel hat denn der den Deutschen schon gekostet weil gearbeitet hat der übergewichtige Lügen-Erzähler sein Lebtag sicher nix!! Aufnotieren wenns soweit ist. Alles was der besitzt hat er, mehr oder weniger, ohne Gegenleistung erhalten. Auf gut Deutsch, gestohlen. Weil wennst was ohne Leistung bekommst ist das gestohlen. Ohne Arbeit nix Geld, habe ich halt gelernt. Alles abholen und unter den Steuer zahlenden Deutschen aufteilen! 🙂

  80. #55 fliegendeszauberpony (29. Jun 2015 18:31)

    Unfassbar. Sind dann auch wir Deutschen ein Opfer des Holocaust?

    Nein, das nicht. Aber wir sind die eigentlichen Opfer der Nazis, weil man uns deren Verbrechen heute noch ankreidet. Außerdem ist doch klar, dass die Nazis in Wirklichkeit von den USA installiert wurden, um Deutschland als Wirtschaftsmacht zu destabilisieren. >>Ironie aus<<

  81. Wieso ist eigentlich Herr Mazyek beim Fastenbrechen, wo Frau Merkel hin will, nicht dabei?

    Muss er deshalb schnell noch mal wieder und rechtzeitig auf sich aufmerksam machen?

  82. Der gute alte Eiermann spricht sich seine Welt wieder schön.
    Die armen Muslime, die jetzt wieder unter den Anschlägen leiden müssen, die armen Familien, denkt doch an die Kinder….Moment….ÄHHH…Wer hat da nochmal ein Blutbad veranstaltet ?…Bin verwirrt…

    Erklären sie das nochmal für schlaue Menschen, Herr Mayspack

    PS
    Und kommen sie nicht mit Worten wie „diskreditiert“. Die meisten ihrer Landsleute in Deutschland haben keine Ahnung, was das Wort bedeutet. Passen sie sich an „Islam is krass gedisst worden, Aldah“….

  83. Der eigentliche Skandal ist doch, dass dieser Muselfettsack bei „unseren“ Politikern Gehör findet – anders als z. B. die erwerbstätigen, steuerzahlenden und staatstreuen Leistungsbürger bei PEGIDA usw. – und bei denen, den sogenannten Politikern dieses Landes, ein und aus geht!

  84. #97 lieschen m

    „Aber wir sind die eigentlichen Opfer der Nazis, weil man uns deren Verbrechen heute noch ankreidet.“

    Das ist gequirlter Quatsch. Eine Kausalität der Art
    geschichtliches Ereignis A —–> Vorgang C gibt es nicht.
    Was es sehr wohl gibt: Die Herrschenden interpretieren das geschichtliche Ereignis A. Es wird die Erzählung B produziert. Und nun gilt:
    B —-> Vorgang C (Allmähliche Auslöschung aller weißen Völker durch Masseneinwanderung, damit es dann niemals mehr Natziehs geben kann.)

  85. @ #85 James Cook (29. Jun 2015 19:47)

    Lassen Sie einfach Ihre Sticheleien, die Sie hier als Scherz verkaufen, mich jedoch nur herabsetzen möchten.

    Zwischen Ihnen und mir schwebt die Tatsache, daß Sie sich, vor Wochen, wortwörtlich als ewiger Marxist „outeten“. Was mancher Kommentator hier nicht (mehr) weiß.

  86. wo ist eigentlich der wahre Islam?
    wo sind die blühenden Gegenden, hilfsbereiten und dankbaren Menschen? wo die Kultur?

  87. dem widerlichen Mazyzeck interessieren die Opfer einen Dreck,

    dafuer macht er sich um den generellen Ruf des Islams Sorgen, allerdings mit Recht.

    Ein Typ der die Infidel nur solange toleriert, wie er muss, keine Minute laenger.

  88. Was für eine Religion , Essen und trinken während des Tages ist verboten, Menschen ermorden ist erlaubt. Stimmt nicht? Doch, Ich schwör auf Koran…

  89. Ich ärgere mich auch über Leute wie Hitler oder Beate Tschäpe, welche den friedlichen Nationalsozialismus in den Dreck gezogen haben. Da waren die Nazis eindeutig Opfer.

  90. #108 RDX (29. Jun 2015 21:09)

    Es gibt keinen friedlichen Sozialismus!

    So wie es auch keinen friedlichen Islam gibt!

    Es mag friedliche Sozialisten und friedliche Muslime geben, deren Ideologie bedingt aber Unterwerfung und Unterdrückung und Auslöschung Andersdenkender…

    Selbst ökologischer humanistischer genderistischer Islam oder Sozialismus, bleibt Islam und Sozialismus!

  91. Danke Mazyek für dieses Outing.

    Genau DAS sind Moslems.

    Völlig Ich-bezogen. Unfähig mitzufühlen. Arrogant.

  92. A bendland
    I st
    M orgenland
    A rabischer
    N euraum

    M uslimische
    A ktivisten
    Z ersetzen
    Y nbrünstig
    E ure
    K ultur

  93. #103 Viefaltspinsel
    Ich glaube, Sie haben letzten beiden Wörter meines Beitrags (Ironie aus)nicht gelesen.

  94. #109 Wahrer Sozialdemokrat

    „Es mag friedliche Sozialisten und friedliche Muslime geben, deren Ideologie bedingt aber Unterwerfung und Unterdrückung und Auslöschung Andersdenkender…“

    Eine Ideologie? So etwas hat man aber auch nicht! Pfui!
    Jemand betrachtet von seinem subjektiven Standpunkt aus mit seinen Sinnen diese Welt, entwickelt dazu diese und jene Idee, bis sich allmählich ein Bündel zusammenhängender Ideen (Weltanschauung, Ideologie) einstellt.
    Und das Schlimme: Diese Weltanschauung wird dann auch noch dafür eingesetzt, daß diese das Wohl der Gruppe befördern soll, der man sich selber zurechnet: Eigene Familie, eigenes Dorf, eigenes Volk, eigene Rasse.

    Wenn jedes Volk nun eine solche eigene Ideologie entwickelt, dann gibt es ja doch nur Zanke. Deshalb ist es viel besser, wenn die da oben für uns bestimmen, was gut für uns ist. Wenn wir erst einmal eine Neue Weltordnung haben, die für alle gilt, dann gibt es auch keinen Streit mehr.

    „Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht umhinkommen, an einigen Stellen auch Souveränität, Rechte an andere abzugeben.“

    (Angela Merkel auf dem Kirchentag in Dresden, 4.6.2001)

  95. #112 lieschen m

    „Ich glaube, Sie haben letzten beiden Wörter meines Beitrags (Ironie aus)nicht gelesen.“

    Doch, doch, verehrtes Frollein M., das habe ich durchaus. Mir behagt diese tumbe tägliche Herumhitlerei, der hier betriebene Kult um IHN (den Leibhaftigen, den Ewigen Österreicher) nicht so übermäßig, deshalb habe ich mir erlaubt, auf Ihre ironische Aussage trotzdem sehr ernsthaft zu reagieren.

  96. Wenn auch die meisten Moslems friedlich sind, so sind doch die unfriedlichen die wahren Moslems.

    Als Moslem wird man geboren, da fragt keiner nach, auf Austritt steht ausserdem Todesstrafe.
    Kann man irgendwie auch gar nicht, oder?
    Geht man dann zum Imam?
    Kunststück also, dass die meisten Moslems friedlich sind ( im Sinne von nicht morden oder überhaupt gewalttätig sein)
    Aber uns werden die stets als Argument für den ach so friedlichen Islam genannt.

    Wir brauchen eine Möglichkeit, dass Moslems dem Islam abschwören können.
    Das muss nicht islamkonform sein.Es ist UNSER Land und es geht um UNSERE Interessen ( wenn vielleicht mal alles normal läuft….)
    Denn
    Ein echter Moslem hat uns “Ungläubige“ zu verfolgen , auszunehmen , zu unterdrücken oder schlimmer.

    Wolln wir nicht, also:Raus.
    Oder vorsorglich in den Knast.

    Wenn ein Moslem das nicht tut, ist er aber kein Moslem.
    Dann wiederum benötigt er hier auch keine Moscheen, Anpassungen unserer Gesetze/Regeln Ramadan usw.

    Genial, oder?
    Ich hab s gerallt.
    (sagt man heut so. Hab Teenies zugehört )
    🙂

  97. #104 Maria-Bernhardine

    Sie brauchen therapeutische Hilfe. Wie kann man nur so abwegig verbiestert sein?
    Ihnen kann auch kein rigider Katholizismus helfen!

  98. Wenn Herr Mazyek und CO nicht aufpassen und ständig diesen geistigen Dünnschiss von sich geben, wird den Muslimen leider tatsächlich noch irgendwann schwerer Schaden zugefügt werden. ER und SEINESGLEICHEN haben dann letztere gemeinsam mit dem IS auf dem Gewissen.

    Der deutsche Michel hat die Eigenschaft, dass er recht träge und sehr langmütig ist. Wenn der Sturm losbricht, könnte das allerdings unglaublich unangenehm werden.

    Das wird dann alles platt gemacht. Gott verhüte.

  99. #109 WahrerSozialDemokrat –> SO SIEHT’S AUS!

    Auch auf krummen Bahnen, vermag mancher gerade zu stehen. Nicht aufgrund sondern TROTZ der krummen Bahn. Trotzdem sind gerade Bahnen besser.

    Sozialismus und Islam speißen sich aus derselben Lügenquelle: „Vater der Lüge“ áka Luzifer, Satan, Teufel ….

  100. #87 Smile (29. Jun 2015 19:52)

    Ich gehe sowieso schon dazu über immer ein Zweitportemonnaie mit nem Zwanni und bisschen Kleingeld für genau solche Fälle dabei zu haben. Neben Pfefferspray versteht sich. Nennen Sie mich paranoid oder Weichei, aber mein Leben ist mir dann doch zu wichtig als dass ich es gerade an so einen Kopftreter verliere.

  101. @ #117 James Cook (29. Jun 2015 22:12)

    Ihre Berufung scheint Provokateur zu sein.
    Wann geben Sie mal Ruhe?
    Immer hetzen, sticheln, provozieren und dann waschen Sie ihre Hände in Unschuld.
    Wahrhaftig infam!

    Typisch Kommunist, mißliebige Leute psych. Krankheiten beschuldigen. Das gleiche böse Spiel treiben Sie auch auf anderen Blogs. Pfui!

  102. Sorry liebes PI,
    O.T. ich wollt grad an euch spenden, mokierte bloss, das es nur über PayPal geht. seitdem sind sämtliche Kommentare meinerseits verschollen. Kann ich nicht auch direktüberweisen?

    MOD: Was heißt verschwunden? Im Papierkorb ist nichts von dir.
    Du bekommst nachher Post.

  103. Mazyek legt seit Jahren immer die gleichen utilitaristischen Maßstäbe an. Wenn Moslems „Ungläubige“ erschießen oder in die Luft sprengen, sorgt das für Unruhe und stört somit das islamische Heils- und Eroberungsprojekt. Dieses lässt sich ja auch mit friedlichen Mitteln vorantreiben. Werden hingegen Muslime selbst Opfer nichtmuslimischer Gewalt, dann instrumentalisiert Mazyeks „Zentralrat“ diese Opfer mit größtmöglichem Effekt für seine Zwecke und die Belange des Islam.
    Wenn Mazyek vom Schaden für „die Muslime“ spricht, meint er damit in Wahrheit den Schaden, den das Image seiner Ideologie nimmt. Die wirklichen Opfer – die Ermordeten und ihre verzweifelten Angehörigen – sind für ihn lediglich Kollateralschäden. Mazyek gehört eindeutig zu den fragwürdigsten und abstossendsten Figuren, die uns die kulturelle „Bereicherung“ Deutschlands durch den Islam bis jetzt beschert hat.
    Kommentar von Thomas Heck auf der „Achse“ zu Mazyeks jüngsten Entgleisungen: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mazyek_zur_ramadan_offensive_dem_is_nicht_auf_den_leim_gehen

  104. Ja, der Islam verunglimpft den Islam, ist es denn zu fassen? So ein wild herumballernder Tunesier ist irgendwie Negativwerbung, stimmt schon.
    Es scheint ja unzählige Islame zu geben. Mithin anscheinend immer dann gerade einen neuen, wenn man ihn als Friedensbotschaft braucht.

    Aber ich frage mich: Was haben WIR damit zu tun?
    Uns interessiert doch weder dieser eine noch ein anderer Islam. Bigott, humorlos und unzivilisiert sind se alle, egal wieviele.
    Mich persönlich interessiert vor allem eins: Warum sind so viele Leute in meinem Land und machen sich breit, die niemand eingeladen hat, unter anderem dieser Herr Mazyek?

  105. Die sollen erstmal bei sich aufräumen,die ganzen Hassprediger und Salafisten ins Abseits stellen und dann dürfens ihre große Fresse aufreissen…
    Alles andere ist nur wieder Bückbeterverarsche…

  106. Ein Beispiel letzte Woche mit meiner Tochter. Wir wollten Eis essen im Einkaufszentrum. War auch nett. Mit einem mal sprang soe ein kleiner süsser mit plastegabel aus der ecke. brüllte arabische Floskeln und stach auf meine tochter mit dem plastininen Werkzeug ein. Ich konnte Kind bloss noch wegreissen.

  107. „Mit diesen drei entsetzlichen Taten an einem Tag wird eingeschüchtert, es werden die Insignien des Islam und der Ramadan diskreditiert, und es wird den Muslimen ein großer Schaden zugefügt“, so der syrische Taqiyyameister.
    – – –
    Warum denn so schüchtern im Passiv formuliert, Mayzek?
    Wer schüchterte denn ein, diskreditierte und fügte Schaden zu?
    Der Nikolaus? Die sieben Zwerge?
    Lassen Sie mich mal raten …
    Dieser Speckbart hat nur eine Walze drauf: Am Ende ist immer, unter allen Umständen und ohne jede halbwegs nachvollziehbaren Gründe immer der Islam das Opfer.
    Daß er sich mit soviel Medieninteresse derart äußern kann, ist für sich schon ein Symptom eines kranken Systems.

  108. #87 Smile, jo hatte auch letztens Kontakt mit der „Polizei“ Wurde angemacht, und es fing mit Raub an, aber ich hatte einen Knüppel und Freunde. Es waren 4 Neger. Hätten wir die Polizei gerufen, wären wir die Angreifer gewesen, klar wer sonst. Beispiel vor zwei Wochen, Freund wurde angeraubt, rief die Polizei, die haben erst mal Alkohol-Test bei IHM gemacht. und die Neger laufen lassen. OMG

  109. #121 Maria-Bernhardine

    Typisch Kommunist, mißliebige Leute psych. Krankheiten beschuldigen. Das gleiche böse Spiel treiben Sie auch auf anderen Blogs. Pfui!

    Tönt irgendwie Paranoid.
    Für mehr als PI habe ich keine Zeit, sieht man mal von YouTube ab wo ich hin und wieder was kommentiere.

  110. Mazyek soll man nicht ernst nehmen.
    Bei ihm sind schon Hirnzellen durch Fettzellen ersetzt.

    Und während des Ramadans kommt noch Unterzuckerung hinzu.

  111. Mazyek meint ja: „Islamismus durch Islam bekämpfen.“

    Schönen Gruß von Lamya Kaddor.

    (Fünf ihrer Islam Schüler sind in Syrien)

  112. Faschistisch, terroristischer
    IS lam
    macht geisteskrank !!

    Überall auf der Welt zu sehen !!!

  113. Kann dieser Mazyek nicht mal sein falsches, ständig jammerndes und forderndes Lügenmaul halten?

  114. #101, Herby: Ja, das macht Mut! Schade nur, daß hierzulande keine saturierte, islamnaive Kanzelschwalbe das wertzuschätzen weiß!

  115. Islam Islamismus Terror
    so sieht doch die Steigerung aus.

    Möglich das der Islam von vielen friedlich paktiziert wird, aber bitte schön wo sind die Muslime die sich vehement dem Terror entgegenstellen.

    Schweigen im Wald von einzelnen beschwichtigenden Aussagen mal abgesehen.
    es erfolgt stillschweigende Zustimmung der allermeisten“Gläubigen“ denn das Ziel des Islam ist die Eroberung der Weltherrschaft.
    Das ist ja im Koran nachzulesen.

  116. Mazyek, der Großmeister der Taqiyya … wenn ich diese verlogene islamische Natter schon sehe und sprechen höre …

  117. Taqiyya-Mann Mazyek kennt doch die Bücher des geistigen Kopfes des Zentralrats, des deutschen Ex-Botschafters und promovierten Juristen Dr. Wilfried „Murad“ Hofmann. Da findet man allerdings die wahre Auslegung des Koran – und zwar ungeschminkt und untaqiyyatisiert: Der Islam ist der Islam! Das Wort Allahs ist wortwörtlich umzusetzen! Wer das nicht tut, ist kein Moslem! Hofmann ist Salafist, aber er kriegt noch immer seine dicke Pension. Bereits der Außenminister Genscher (FDP) schonte diesen Mann und ließ ihm jede Freiheit, seine Meinung auch öffentlich zu äußern.

  118. Wenn dies alles nichts mit dem Islam zu tun hat, warum erklärt dann dieser Papiertiger von UNO den IS-Staat nicht zu einer verbrecherischen Organisation?

  119. Der Islam ist vom Teufel

    2. Korinther 11, 14-15
    Kein Wunder, denn auch der Satan tarnt sich als Engel des Lichts. Es ist also nicht erstaunlich, wenn sich auch seine Handlanger als Diener der Gerechtigkeit tarnen. Ihr Ende wird ihren Taten entsprechen.

    Galater Kap. 1, Vers 6-10
    Mich wundert, dass ihr euch so bald abwenden lasst von dem, der euch berufen hat in die Gnade Christi, zu einem andern Evangelium, obwohl es doch kein andres gibt; nur dass einige da sind, die euch verwirren und wollen das Evangelium Christi verkehren. Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht. Wie wir eben gesagt haben, so sage ich abermals: Wenn jemand euch ein Evangelium predigt, anders als ihr es empfangen habt, der sei verflucht. [Anm., Mohammed wurde der Koran angeblich durch den Engel Gabriel „offenbart“]

  120. Aimandolf Mayzekler schon wieder… Die hässliche Fratze von ISIS im Kalifat Buntland.

Comments are closed.