schwarze_invasionWährend die täglichen Horrormeldungen über „Sex and Crime“ der Asylfordernden in „Flüchtlingsheimen“ und auf der Straße immer mehr zunehmen und von Linksextremen aufgehetzte Illegale auf unseren Straßen arabische Parolen brüllend gegen unsere Gesetze protestieren, während Hunderttausende Albaner aus dem Kosovo nach Deutschland kommen wollen, der „Islamische Staat“ plant, Terroristen unter die Wirtschaftsflüchtlinge zu mischen, in Berlin immer mehr Menschen an Masern erkranken, die von Landfahrern aus Bosnien-Herzegowina eingeschleppt werden und sich auch asylsuchende Bettwanzen und Kopfpilze aus Afrika rasant verbreiten, haben NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und das Bundesfinanzministerium nichts Besseres zu tun, als diese „Neubürger“, also die potenziellen Neuwähler, so schnell wie möglich untertänigst mit allen Rechten der einheimischen Bevölkerung auszustatten.

(Von Verena B., Bonn)

Das dumme, deutsche Kalb, das seine Metzger immer wieder wählt, zahlt alles, und das wissen die schlauen Politiker und lachen sich ins Fäustchen!

Wie PI bereits berichtete, proklamierte SPD-Wirtschaftsminister Siegmar Gabriel im Gruselkabinett Merkel in der überwiegend von Muslimen und Zigeunern besetzten Armutsstadt Duisburg gegen den lauten Protest der Einheimischen bereits vehement, dass auch das traumatisierte, kriminelle und daher diskriminierte fahrende Volk aus Rumänien und Bulgarien (wo offenbar fürchterliche Bürgerkriege herrschen) „eigentlich eine Krankenversicherung haben muss“. Über die Übernahme der Gesundheitskosten durch die Krankenkassen „werde man nachdenken und in Berlin noch bis zum Monatsende eine Lösung anstreben“.

Die kommt wahrscheinlich jetzt ganz schnell, denn NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ist im Hinblick auf die legitimierte Abzocke der armen Kranken für die Einführung einer Gesundheitskarte für „Asylbewerber in Deutschland“. „Wir unterstützen diese Idee“, sagte sie. In Hamburg und Bremen können „Flüchtlinge“ bereits ohne Umwege über die Behörden mit einer Krankenkassenkarte direkt zum Arzt gehen. Der Bund müsse aber die rechtliche Voraussetzung schaffen, dass die Krankenkassen verpflichtet werden können, solche Vereinbarungen abzuschließen.

Und schon gibt es ein weiteres Problem: Wohin mit dem ganzen Geld, das den „Flüchtlingen“ bereitwillig zugeschoben wird? Auch hier muss selbstverständlich endlich eine Lösung gefunden werden. So sollen voraussichtlich schon Anfang 2016 auch „Flüchtlinge oder Obdachlose“ das Recht auf ein Bankkonto haben, denn das Bankkonto ist „der Schlüssel zur Teilhabe der Flüchtlinge“.

Die grüne Opposition begründet das so:

Gehälter werden in aller Regel auf Konten überwiesen. Privatrechtliche Verträge haben oft zur Voraussetzung, dass man ein Girokonto angeben kann, egal ob es um einen Mobilfunkanbieter, ein Fitnessstudio, eine Vereinsmitgliedschaft oder einen Einkauf im Internet geht. Auch das Anmieten einer Wohnung setzt oftmals ein Girokonto voraus. Auch erspartes Geld kann man nur anlegen, wenn man ein Konto hat.

Die Bundesregierung könnte das alles durch eine simple Rechtsverordnung ändern. Inhaltlich pflichtet uns die Große Koalition sogar bei. Aber trotz ihrer parlamentarischen Übermacht ist sie so unsouverän, dass sie sich nicht traut, selbst einem derart unstrittigen und überschaubaren Antrag der grünen Opposition zuzustimmen. Schwarz-Rot vertröstet die Geduldeten stattdessen auf die Umsetzung einer entsprechenden EU-Richtlinie (aus Sicht der betroffenen eine völlig unnötige Zeitverschwendung).

Ein entsprechendes Gesetz kann nunmehr voraussichtlich schon Anfang 2016 in Kraft treten und damit deutlich vor Ablauf einer Frist durch die zugrundeliegende EU-Richtlinie, sagte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums. Er bestätigte insofern einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“. Von dem neuen Gesetz sollen geduldete Flüchtlinge oder Menschen ohne festen Wohnsitz profitieren. Diese Gruppen hätten bisher Schwierigkeiten damit, ein Konto zu bekommen, um darüber eine Mietwohnung zu bezahlen.

Weigern sich Banken künftig, ein Konto zu eröffnen, müssen sie den Plänen zufolge mit Konsequenzen rechnen. Spendenkonten für die Durchführung des Heiligen Kriegs der muslimischen Kopfabhacker bleiben davon selbstverständlich ausgeschlossen, denn auch Dschihadisten dürfen nicht diskriminiert werden. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) soll Banken anweisen können, die Betroffenen als Kunden anzunehmen. Zur Durchsetzung soll auch ein Bußgeld verhängt werden können, da der Zugang zu einem Konto innerhalb der Europäischen Union „diskriminierungsfrei“ sein muss. Nun soll ein Referentenentwurf bereits im September das Kabinett passieren, damit das Gesetz schneller kommen kann, so das Ministerium. Das Bundesfinanzministerium hatte laut dem Zeitungsbericht zuletzt Banken gerügt, die sich geweigert hatten, Asylsuchende als Kunden zu akzeptieren. Die Kreditinstitute hatten sich auf das Geldwäschegesetz berufen – zu Unrecht, so das Ministerium.

Das wird ja immer schöner! Wie mir Bodo Ramelow, der neue linke Ministerpräsident von Thüringen, jedoch einmal vor langer Zeit telefonisch erklärte, handelt es sich bei der Masseneinwanderung nach Deutschland um eine in der Geschichte immer wieder vorkommende und ganz natürliche Völkerwanderung. Und wohin wandern wir angesichts dieser Umvolkung, die Deutsche verdrängt und rechtlos macht? Diese Frage muss ich Herrn Ramelow unbedingt noch stellen …

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

97 KOMMENTARE

  1. und der tägliche wahnsinn geht weiter, was soll sich da noch aendern, jetzt ernsthaft?

  2. Das ist der Beweis. Denn wenn jeder ein Bankkonto + Karte hat, wird das Bargeld abgeschafft.

  3. Ach so, die so dringend benötigten Fachkräfte sollen nach spätestens 3 Monaten in Deutschland arbeiten können. Da das Gehalt immer überwiesen wird braucht jede Fachkraft ein Konto nebst Karte. Ich bezweifle allerdings stark daß die sich für 8,50 € die Stunde abrackern.

  4. Ich würde stumpfe Plastikmesser in den Unterkünften für Asylbewerber anschaffen nach dem alten Spruch:
    „Messer, Schere, Licht sind für „Asylanten“ nicht!“

    In der HAZ läuft eine Umfrage zu schärferen Grenzkontrollen.
    Scrollen!
    http://www.haz.de/

  5. „Das kostet nichts, das zahlt der Staat“ (Francoise Hollande, franz. Ökonom und Staatslenker).

  6. Jeder Mensch weiß: Diese Lockangebote generieren in Primitivistan nur eins: Gehst du Doischlan. Da du alles immer umsonssss! Haus, Arzzz, Konto, Gellld, Polisssei nett, kannsu Drogen, darffsu; alles umsonnss.

    Und nur weltfremde Politruks und die Agitprop lallen, daß die erwartungsfroh grinsenden Invasions- und Plünderhorden dafür arbeiten wollen. Oder verstehen, warum das so ist und welche PFLICHTEN dafür erbracht werden müssen.

    *Wut*

  7. Die Neue Weltordnung ist praktisch schon da, denn ansonsten muessten die illegalen schon lange zurueckgeschoben worden sein.
    Da dies nicht passiert, heisst es quasi dass alle in Europa willkommen sind. Nur wir weisse duerfen das Land nicht ohne weiteres verlassen, denn uns braucht man anscheinend noch zum zuechten, die Frauen jedenfalls!
    Oder wie stellen sich denn diese zigtausende Maenner ihr Leben vor? Die haben ja keine Frauen mitgebracht, wie, was wollen die denn!

  8. Ich hoffe doch stark das die Plastikkarten mit unbegrenztem Guthaben versehen sind!? 🙄

    Stichworte: „Willkommenskultur & Teilhabe.“

  9. Der „Flüchtling“ von heute geht mit der Mode, wie unschwer zu erkennen ist.

    Werden die eigentlich erst mal komplett neu eingekleidet oder sollen das etwa die abgelegten und dann großzügig gespendeten Klamotten der Gutmenschen sein?

  10. Na wer möchte von den Dumm-Gutmenschen noch mehr Asylforderer betreuen und sich abstechen lassen?

    Scheinbar können die Dumm-Gutmenschen gar nicht genug von solchen unerwünschten Verbrechern bekommen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flüchtling sticht auf Asylpatin ein

    Es ist ein Angriff aus dem Nichts: Ein junger Flüchtling umarmt in Wasserburg seine Asylpatin, zückt plötzlich ein Messer und sticht auf die 21-jährige Frau ein. Vier Monate ist der Mann aus Westafrika auf der Flucht, dann überreden ihn Betreuerinnen über Facebook, sich der Polizei zu stellen – ein Kriminalfall, der 2014 die Öffentlichkeit schockierte.

    http://www.denken-macht-frei.info/fluechtling-sticht-auf-asylpatin-ein/

    Sie nennen ihn Flüchtling..

    Ich nenne ihn Killer!

  11. Es ist absehbar, dass langfristig für diesen Asylwahnsinn der seit Jahrzehnten grassiert, 100 Milliarden Euro jährliche Sozialkosten anfallen werden.

  12. Hat sich doch gerade wieder ein Gesäß mit Ohren – Ingo Kramer – geäußert. Nachdem erst klargestellt wurde, daß Deutschland per Ordre de Merkel das Sozial- und Arbeitsamt für den Abschaum der Welt der Welt ist…

    Der Zugang zum Jobmarkt ist ein zentrales Thema einer Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag in Berlin. Vergangene Woche hatten Bund und Ländern bereits im Grundsatz beschlossen, dass der Bund seine Hilfe für die Versorgung von Asylbewerbern in diesem Jahr auf eine Milliarde Euro verdoppelt.

    … kommt dann dieser Brüller zu MUFL:

    Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer: „Viele junge Menschen, die als minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland kommen, sind nicht nur bereit, sondern auch besonders motiviert, eine Ausbildung zu absolvieren.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article142485011/Wirtschaft-will-mehr-Asylbewerber-beschaeftigen.html

    Das sind MUFL:

    Sie kommen aus den Maghreb-Staaten Marokko, Algerien, Tunesien, die als sichere Herkunftsländer gelten. Man könnte sie sofort abschieben, wenn sie nicht per Asylindustrie (was sie bauernschlau ausnutzen) in eine Gesetzeslücke gequetscht würden – das Alter. In den Familien wird, oft per Abstimmung, ein Kind ausgewählt, das auf die weite Reise als „Asylbewerber“ geschickt wird.

    Es wird ausschließlich zum Rauben, Klauen, Plündern nach Europa geschickt. In Islamien ein ehrenwerter Beruf, ganz wie Mohammel es vorlebte. Die Familien verschulden sich in gieriger Erwartung der Gewinne, denn die Schlepper kosten Geld. In Deutschland gelten diese Kinder als minderjährige unbegleitete Flüchtlinge und dürfen nicht abgeschoben werden.

    Eine Weile dachte ich auch, daß diese mörderischen Halbstarken Waisen wären. Dem ist aber nicht so. In ihren Herkunftsländern warten Mama, Papa, Onkel und Tanten auf sie.

    *http://www.abendblatt.de/hamburg/article134770054/Schwerkriminelle-Fluechtlinge-werden-gezielt-eingeschleust.html

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/1749890-In-Herford-fallen-vor-allem-Nordafrikaner-mit-Straftaten-auf-kein-Einfluss-aufs-Asylverfahren-Nicht-alle-Fluechtlinge-sind-dankbar

    *http://www.spiegel.de/video/spiegel-tv-ueber-unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-video-1571221.html

  13. #6 Lepanto2014 (15. Jun 2015 15:42)

    „Das kostet nichts, das zahlt der Staat“ (Francoise Hollande, franz. Ökonom und Philosoph).

  14. #10 Made in Germany West (15. Jun 2015 15:48)
    +++Der „Flüchtling“ von heute geht mit der Mode, wie unschwer zu erkennen ist.
    ———
    und ich sehe die jungen Facharbeiter vor meinem geistigen Auge jeden Arbeitstag gegen 06:00 Uhr zum Arbeitsplatz strömen und nach der Schicht auf den Golfplatz oder in den Verein oder zur Elternversammlung … Deutschland zeigt der Welt wieder einmal wie es geht, also freut euch Bürger, freut Euch … und immer dankbar erinnern: Jeder dieser Fachkräfte bringt jährlich ein Plus i.H. von 20.000 EUR in die Sozialkassen!!! Jeder.

  15. #9 MR-Zelle (15. Jun 2015 15:46)

    „Willkommenskultur und Teilhabe für Menschen mit Fluchterfahrung“!

  16. Das muss man sich mal überlegen, dem patriotischen Helden Michael Stürzenberger werden die Bankkonten gekündigt und den Invasoren förmlich aufgedrängt.

  17. Der nächste Schritt ist die deutsche Staatsbürgerschaft als PDF- Datei zum Ausdrucken.
    Ohne diese werden unsere armen, traumatisierten Plusbürger doch weiterhin vom Zahlmichel ausgegrenzt und benachteiligt.

    Die Vision ist, die Staatsbürgerschaft direkt im Herkunftsland auszudrucken, damit die vom deutschen Steuerzahler erarbeiteten Segnungen des Sozialstaates direkt nach Afrika fließen oder aber der Inhaber des Papiers einen kostenlosen Flug in seine neue Heimat buchen kann.
    Heissa, das wird fein!
    😉

  18. Das ist ja Suuuuuuperrrrrrrrrrrrrr.
    Die geben Geld aus, das denen überhaupt nicht gehört. Sondern es gehört der Solidargemeinschaft der Einzahler.
    Das Dreckspack der SPD verkauft uns wieder einmal. Die züchten ihre Neuwähler mit allen möglichen Zuwendungen. Hoffentlich kommt bald der Tag der Abrechnung.

  19. #18 Beteigeuze (15. Jun 2015 16:08)

    Der nächste Schritt ist die deutsche Staatsbürgerschaft als PDF- Datei zum Ausdrucken.
    Ohne diese werden unsere armen, traumatisierten Plusbürger doch weiterhin vom Zahlmichel ausgegrenzt und benachteiligt.

    Und eine persönliche Machete aus dem 3D-Drucker

    Einst sagte ein König von Hannover, der Islam sei ein teil von Deutschland:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Sechs-Maenner-verpruegeln-59-Jaehrigen-in-U-Bahn

    Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich der 59-Jährige in der Verteilerebene der Station aufgehalten, als sich mehrere Personen (vier bis sechs) näherten und ihn zunächst – vermutlich in arabischer Sprache – ansprachen. Nachdem der 59-Jährige nicht darauf reagiert hatte, erhielt er von einer der Personen einen Faustschlag ins Gesicht, woraufhin er zu Boden stürzte. Anschließend traten weitere Angreifer an ihn heran, traktierten ihn mit Tritten, stießen in ein paar Stufen die Treppe hinunter und raubten seine Handgelenktasche mit Geld und persönlichen Papieren, seine Armbanduhr und ein Mobiltelefon. Mit der Beute flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung.

    Der 59-Jährige verlor einen Zahn und erlitt weitere leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

    Eine eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die Täter sind etwa 25 bis 30 Jahre alt und hatten südeuropäisches oder nordafrikanisches Aussehen. Einer trug ein rotes T-Shirt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen.

  20. Gebt ihnen alles!!!Unser Geld,unsere Häuser,unsere Wohnungen,unsere Kindergärten,unsere Schulen,unser ganzes Volksvermögen obendrein!!!
    Ich halte das bald nicht mehr aus und wenn ich wirklich schreiben würde,was ich fühle……
    Ich weiß,Hass ist ungesund,aber was soll man machen???

  21. Da findet die systematische Zerstoerung der Europaeischen Voelker/Kulturen statt,

    geplant von Wallstreet, ausgefuehrt durch UN und EU Internationalisten, aus allen Kontinenten,
    die Eigeninteressen haben, ihre Ueberbevoelkerung zu verteilen und anderen Laendern aufs Auge zu druecken.

    erstere durchsetzt mit linken Exoten aus aller Herren Laendern,

    die auch das infame Maulkorbsystem mit „pc“ etablierten, welches KLARTEXT-Reden strafbar macht, die einheimische Gesellschaft quasi „sprachlos“ gemacht hat, sich wirksam zu wehren.

    Die Laenderchefs und etablierten Parteien haben diesen skandaloesen Plan akzeptiert,

    die vorherrschende links/liberal/ chaotische Meinungshoheit hat dies begeistert aufgenommen, da sie die traditionelle konservative patriotische
    Meinung der einheimischen Bevoelkerung beseitigen will, woran sie schon seit jahrzehnten arbeiten.

    Man ist durch diese einmalige, Akzeptanz der Flutung mit dem kulturellen, bildungsmaessigem Abschaum der Welt,

    vorwiegend aus islamischen Laendern aus Nahost, Afrika, Asien auf diesem Weg schon so weit fortgeschritten, dass sich kaum noch Widerstand gegen diesen Voelkermord der europaeischen Kulturen regt, aus Angst vor dem links/gruen internationalistischen Mob, der sich in nichts in seinem Auftreten von Nazimethoden unterscheidet.

    Wo bleibt die gemeinsame Ablehnung Europa, habt ihr verlernt und vergessen Euch zu wehren?

  22. Gleichzeitig will ein likes Subventionszeckofantentheater aktiv Seuchen ausbreiten, indem es ungefragt Leichen durch den Sommer karrt:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlingsleichen-in-berlin-zentrum-fuer-politische-schoenheit-startet-neue-aktion-a-1038823.html

    Da gibt es was ganz einfaches: Nix „Kunst“, sondern Seuchengefahr, Leichenschändung und Subventionskohle weg. Ende Gelände. Wer das dann immer noch noch als „künstlerische Provokation“ feiert, arbeitet zwei Tage am Hochdruckofen in der Tierkörperbeseitigung.

  23. #2 Deutschland2014

    Das ist der Beweis. Denn wenn jeder ein Bankkonto + Karte hat, wird das Bargeld abgeschafft.

    Ja genau das ist der Beweis. Die Umstellung wird noch ca. 2 vll. 3 Jahre längern dauern und dann wird ganz schnell das Bargeld endgültig verboten.
    Vorher wird die Islamwachtel oder auch Flintenuschi als ihre potentielle Nachfolgerin vor der nächsten BT-Wahl noch Folgendes von sich geben:
    Mit mir wird es kein Bargeldverbot geben!“

    Und wir alle wissen ja was das heißt, siehe Totale Verkehrsüberwachung PKW-Maut.
    Auch die PKW-Maut war schon weit vor der letzten Buntentagswahl beschlossen. Oder warum hat der Zoll wohl sonst die Eintreibung der PKW-Steuern aufs Auge gedrückt bekommen?
    Die Umstellung dazu wurde ja schon deutlich früher in die Wege geleitet.

    Eines kann man den Grünen positiv halten: Sie sagen vor der Wahl immer die Wahrheit, wie sie den Bürger als nächstes gängeln wollen. Und häufig laufen die Padöphilen Bürgerkrieger mit ihren meist in Nebensätzen eingebundenen Aussagen als Testballons vorraus für den Dreck der uns als nächstes eingeschenkt wird.

    Wollen die Grünen eigentlich immer noch ein Bürgerversicherung oder soll das derzeitige Krankenkassenmodell doch weiter existieren?

    Man bedenke, dass die meisten Grünenwähler Beamte sind, die ja bekanntlich nicht in der GKV sind. Daher sollen die ganzen Asylbetrüger ja auch in die GKV, somit steigen dann wieder die Beiträge nur für den Doofmichel.
    Das nennt man ganz klar Klientelpolitik.

  24. Hallo… wo bleibt denn die Willkommenskultur..?

    Wir müssen doch kriminelle Asylanten tolerieren..

    Sind doch die Fachkräfte und Steuerzahler von morgen..

    Wie kommt den diese Wandlung?
    Sind die dämliche Gutmenschen in der Realität angekommen?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Erstaufnahmeeinrichtung des Landes:

    Stadt und Behörde dringen auf Zaun um Flüchtlingsheim Suhl

    Landesverwaltungsamt und Stadt Suhl halten an ihrem Plan fest, die Erstaufnahmestelle für Asylbewerber auf dem Friedberg einzuzäunen. Der Präsident des Landesverwaltungsamts, Frank Roßner, erklärte dazu am Mittwoch im Stadtrat, der Zaun würde auch den Flüchtlingen größere Sicherheit bieten – insbesondere Kindern. In der anderen Thüringer Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenberg habe man „gute Erfahrungen“ mit dem Zaun gemacht. Dort helfe der Zaun auch, Ladendiebstähle zu verringern.

    http://m.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/zaun-asylbewerber-suhl100.html#mobilredirect

  25. #9 hoppsala (15. Jun 2015 15:45)

    Die Neue Weltordnung ist praktisch schon da, denn ansonsten muessten die illegalen schon lange zurueckgeschoben worden sein.
    Da dies nicht passiert, heisst es quasi dass alle in Europa willkommen sind. Nur wir weisse duerfen das Land nicht ohne weiteres verlassen, denn uns braucht man anscheinend noch zum zuechten, die Frauen jedenfalls!
    Oder wie stellen sich denn diese zigtausende Maenner ihr Leben vor? Die haben ja keine Frauen mitgebracht, wie, was wollen die denn!
    ———————
    Unter diesem Aspekt bin ich sogar für die Homoehe! 🙂

  26. Spendenkonten für die Durchführung des Heiligen Kriegs der muslimischen Kopfabhacker bleiben davon selbstverständlich ausgeschlossen, denn auch Dschihadisten dürfen nicht diskriminiert werden.
    – – –
    Nur Stürzenberger, der darf. Dem kann man ein Bankkonto nach dem anderen kündigen, gar kein Problem. Bis er ins Ausland ausweichen muß.

  27. @#23 azatoth

    „Ich halte das bald nicht mehr aus und wenn ich wirklich schreiben würde,was ich fühle……
    Ich weiß,Hass ist ungesund,aber was soll man machen???“
    —————————————————
    Glaub‘ mir… ich versteh‘ Dich gut. Vergiss aber nicht, dass die Neescher und das ganze andere Gesoxx nur die Nutznießer einer verfehlten Politik degenerierter, verweichlichter Tunten ist.

    Auf die gilt es den Hass zu konzentrieren. Ich werde nicht vergessen, was sie getan haben.

  28. #27 PSI (15. Jun 2015 16:23)

    Unter diesem Aspekt bin ich sogar für die Homoehe! 🙂
    ***********************************************
    Ich auch!

  29. Noch einmal, an die Jungen und die Alten

    die Jungen
    . informiert euch
    . wandert ins rechte Land, welches immer

    die Alten
    . überzeugt Freunde, Bekannte
    . verweigert die Unterstützung dieses Staates
    . wählt NIE, nicht die Stimme ABGEBEN
    . zahlt BAR und mit Vorrang den Nachbarn

    jeder besitzt nur dieses eine Leben

  30. Irgendwie kann ich jeden Asylanten verstehen, der sich in Anbetracht von so viel Dummheit und Naivität seines Gastgeberlandes hier erst mal „die Zähne machen lassen will“.

    Die meist ohnehin überlaufenen Fachärzte werden noch mehr zu tun haben denn ein Arztbesuch eines Asylanten dauert aufgrund der Sprachprobleme bis zu 5 x länger als der eines Deutschen.
    In Hamburg kann man aufgrund der Ärztedichte noch ausweichen aber auf dem Lande, wo jetzt schon ein erheblicher Ärztemangel besteht geht das nicht.

    Schließlich muss Töchterchen erst einmal das Gejammere übersetzen und der ‚Bruda‘ achtet selbstverständlich darauf daß seine kleine Schwester alles richtig übersetzt. Das dauert…

    Abgesehene davon muß das Sicherheitspersonal in den Krankenhäusern verstärkt werden wenn ganze Großfamilien dort geschlossen anrücken.

    Ausgerechnet die Kraft vom Pleite-Bundesland Kalifat NRW fordert freien Zugang für alle.
    Aber die ist bestimmt privat versichert.

  31. Danke an die 12 für den link
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/1749890-In-Herford-fallen-vor-allem-Nordafrikaner-mit-Straftaten-auf-kein-Einfluss-aufs-Asylverfahren-Nicht-alle-Fluechtlinge-sind-dankbar

    Corinna Rappe vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: »Nur schwere Straftaten können einer Flüchtlingsanerkennung entgegenstehen.« Voraussetzung seien eine rechtskräftige Verurteilung zu mindestens drei Jahren und eine negative Prognose
    —————

    Weitere Freibriefe für die schwer
    traumatisierten Täter.

    Selbst bei Mord und Totschlag,stellt man
    denen noch eine zukünftige positive Prognose
    aus..

    Eine Verhöhnung der vielen Opfer,die diese
    im Aufnahmeland hinterlassen..

    Das ist nicht nur politisch fahrlässig,
    sondern erfüllt schlichtweg den Tatbestand der Mittäterschaft..

  32. Wir dt. Steuerzahler werden ausgeraubt.!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    EU-Wahnsinn:

    Kindergeld ins Ausland kostet Deutschland 500.000.000 Euro

    Das deutsche Sozialsystem ist gelinde gesagt …. am Arsch, die Straßen verrotten und in den Schulen gibt es anstatt einer Springerkraft Ausfall. Deutschlands Zukunft wird mittlerweile nicht selten in Luxemburg beim EuGH entschieden, so auch im Fall des Kindergeldes. Was möglicherweise ursprünglich mal als soziale Hilfestellung gedacht war, entwickelt sich nun einem Bericht der Welt nach zu einem Volkssport. Ein polnischer Gastarbeiter hatte ein Urteil erstritten, wonach er von Deutschland Kindergeld für seine in Polen lebenden Kinder forderte. Auch dort gibt es Kindergeld.

    Sozialsystem: Flut ausländischer Kindergeldanträge unterschätzt
    Jeder EU-Bürger mit Job in Deutschland hat Anspruch auf Kindergeld. Selbst wenn der Nachwuchs im Ausland lebt. Das gilt laut EuGH-Urteil auch für Saisonarbeiter. Den Steuerzahler kostet das viel Geld.
    […]
    Das “Hudzinski-Urteil” aus dem Juni 2012 fand in Deutschland nur in steuerrechtlichen Fachzeitschriften Beachtung. In Polen muss es sich dagegen wie ein Lauffeuer verbreitet haben. Anders ist die Flut von Kindergeldanträgen aus Osteuropa – vor allem aus Polen –, die nach dem Urteil über die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) hereinbrach, nicht zu erklären. Nach Schätzungen des Finanzministeriums in Berlin dürfte das Urteil die deutschen Steuerzahler mittelfristig rund 600 Millionen Euro kosten.[1]

    http://www.iknews.de/2014/04/29/eu-wahnsinn-kindergeld-ins-ausland-kostet-deutschland-500-000-000-euro/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Zahl der Kindergeldanträge aus Ausland unterschätzt

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article127410715/Zahl-der-Kindergeldantraege-aus-Ausland-unterschaetzt.html

  33. #12 Drohnenpilot (15. Jun 2015 15:49)
    Flüchtling sticht auf Asylpatin ein
    +++++++
    Sie nennen ihn Flüchtling..
    Ich nenne ihn Killer!
    – – –
    Sie sehen das entschieden zu eng bzw. nicht willkommensbewegt genug.
    Lesen Sie doch mal den versöhnlichen Schluß des Artikels mit dem fröhlich grinsenden Neger im Bild:

    „War die Attacke für die 21-Jährige eine persönliche Tragödie, so waren die Helfer im Patenprojekt und die anderen Flüchtlinge in dem Haus im Sommer 2014 am Boden zerstört. Sie fürchteten, die Tat könne zu Stimmungsmache gegen Ausländer oder Asylbewerber führen und einen langen Schatten auf eine bis dahin ebenso intensive wie erfolgreiche Flüchtlings- und Integrationsarbeit in Wasserburg werfen. Aber Fremdenfeindlichkeit war in der traditionell weltoffenen Stadt mit über 60 Nationen auch nach dem schockierenden Vorfall kein Thema.“

    Also: Ende gut alles gut. Wasserburg ist viel zu „toleranz“- und relativierungsbesoffen, um sich irgendwelche weitergehenden Gedanken darüber zu machen, daß ein dankbarer Traumatisierter solange auf eine junge Frau einsticht, bis die Klinge abbricht.
    Die haben ihre Lektion gelernt: Was immer auch passiert, wirst du gewürgt, bedroht, bestohlen, vergiß nie: Die Traumatisierten sind alternativlos und sakrosankt. Du bist nur ihr roter Teppich in die Teilhabe, und wenn Du dabei draufgehst – what shall’s?

  34. Ich habe einigen Menschen erzählt was hier in Deutschland so abgeht. Gerade das was hier in den letzten Tagen beschrieben oder diskutiert wurde.
    D I E G L A U B E N E S N I C H T!!!
    Das ganze erscheint ihnen so Absurd, das sie es nicht wahrhaben wollen. Klar, von den Medien hörst du nichts. Alles Friede, Freude, Eierkuchen.
    Woher weist du das ? Was erzählst Du da. Kann nicht sein. Das sind die Reaktionen die mir widerfahren sind. Toll ! Jetzt ist es schon so schlimm, dass daran gezweifelt wird.

  35. #9 hoppsala (15. Jun 2015 15:45)

    Die Neue Weltordnung ist praktisch schon da, denn ansonsten muessten die illegalen schon lange zurueckgeschoben worden sein.

    Wir müssen das „Flüchtlingsproblem“ endlich als das sehen was es ist: politische Erpressung zur Zerstörung Europas, ein dreckiges, faules, kriminelles Spiel, um die One World der globalen Feudal-Clique Wirklichkeit werden zu lassen.
    Und nirgendwo sind die Politiker devoter als in Deutschland, deshalb geht es hier am schnellstens.

  36. Jaaaa, da kommt bei der einheimischen Bevölkerung sicher noch mehr Freude auf.

    – Wenn dann mal wieder die Krankenkassenbeiträge erhöht werden.

    – Wenn einem schwer kranken, deutschen Kassenpatienten ein Termin 10 Wochen später angeboten wird. Auf seinen Hinweis, dass er jederzeit in akute Lebensgefahr fallen könne, gab es dann die lakonische Antwort, dass er dann ja die Feuerwehr rufen könne (Selbst erlebt, ich stand daneben als Augen- und Ohrenzeuge).

  37. #33 Kara Ben Nemsi (15. Jun 2015 16:43)
    Flüchtling sticht auf Asylpatin ein

    „War die Attacke für die 21-Jährige eine persönliche Tragödie, so waren die Helfer im Patenprojekt und die anderen Flüchtlinge in dem Haus im Sommer 2014 am Boden zerstört. Sie fürchteten, die Tat könne zu Stimmungsmache gegen Ausländer oder Asylbewerber führen und einen langen Schatten auf eine bis dahin ebenso intensive wie erfolgreiche Flüchtlings- und Integrationsarbeit in Wasserburg werfen. Aber Fremdenfeindlichkeit war in der traditionell weltoffenen Stadt mit über 60 Nationen auch nach dem schockierenden Vorfall kein Thema.“

    ——-
    Ich sehe hier eine Parallele zu den muslimischen Jenseitsvorstellungen (72 Jungfrauen etc.). Diese Multikulti-Beglückten mit pathologischem Helfersyndrom würden sich auch selbst opfern für die hirnrissige Sache, an die sie glauben. Weitermachen bis zum Endsieg, auch wenn alles um einen herum bereits zerfällt! Egal ob rechts oder links herum, immer marschieren die Deutschen mit wehenden Fahnen in den Untergang, mit Begeisterung bis zum Schluss! Die Augen verschlossen vor der grausamen Realität. Ein Volk der Lemminge!

  38. #38 Midsummer (15. Jun 2015 16:59)

    #9 hoppsala (15. Jun 2015 15:45)

    Die Neue Weltordnung ist praktisch schon da, denn ansonsten muessten die illegalen schon lange zurueckgeschoben worden sein.

    Wir müssen das „Flüchtlingsproblem“ endlich als das sehen was es ist: politische Erpressung zur Zerstörung Europas, ein dreckiges, faules, kriminelles Spiel, um die One World der globalen Feudal-Clique Wirklichkeit werden zu lassen.
    Und nirgendwo sind die Politiker devoter als in Deutschland, deshalb geht es hier am schnellstens.
    —————-
    Hier ist ja auch am meisten Geld für die Realisierung dieses Zerstörungswerks vorhanden!

  39. In Deutsch heisst so etwas Heuschrecke und Zecke,
    in Englisch grashopper o. locust und tick, in Französisch criquet und tique.

  40. „…diese „Neubürger“, also die potenziellen Neuwähler…“

    Verena hat völlig Recht!

    Wahrscheinlich hat sie -so wie ich- die Reaktion ALLER Parteien vor ihrem geistigen Auge… nachdem der rot-sozialistische HOLLANDE gewählt und die Ergebnisse in BUNTLAND ausgewertet wurden!

    Bekanntlich wählten weit über 80% aller „Neuwähler“ die Sozialisten… quasi als DANK dafür das sie in die Sozialsysteme Frankreichs aufgenommen wurden.

    Sollte auch nur -1- PI-User glauben das sie etablierten Systemparteien das vergessen haben… gestern geisterte mal wieder eine der unmittelbaren Reaktionen darauf durch die Medien… die CDU stellt jetzt SCHWULE OB-Kandidaten gezielt in Großstädten auf… Hamburg als Vorbild lässt grüßen…

  41. „Und wohin wandern wir angesichts dieser Umvolkung, die Deutsche verdrängt und rechtlos macht?“
    Ist ganz einfach, geht hinten raus, zerreißt die Pässe und Ausweise, und dann kommen als Flüchtlinge vorne wieder rein. So geht es uns bestimmt besser als jetzt als Gastgeber.

  42. „Gesundheitskarten“ für Asylanten, (also für jeden aus der ganzen weiten Welt, der es nach Deutschland schafft) – wenn das die Krankenkassen bezahlen sollen:
    Wie hoch werden wohl demnächst die Zusatzbeiträge für Mitglieder sein?

    Selbstverständlich müssen die „Verfolgten“ ja auch als Privatpatienten behandelt werden, alles andere wäre Diskriminierung.
    Monatelang auf einen Termin zu warten, Billigmedikamente zu schlucken und im Krankenhaus vom Assistenzarzt aufgeschnitten zu werden –
    kommt für „Verfolgte“ nicht in Frage.
    Es ist unfassbar, ein weiterer Pull-Faktor – dieser Wahnsinn wird noch mehr Schmarotzer anlocken und die deutschen Doofmichels werden sich auch bei den nächsten Wahlen für diese unglaublichen Zustände bedanken.

  43. der Witz ist , ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen.Ausgewandert nach USA vor 20 Jahren und ich kann wegen dem Doppel Besteuerungs Abkommen keinen Wohnsitz in Deutschland haben. ( ich hab sogar ein Haus in D ),darauf hin kann ich kein deutsches Bank Konto bekommen….und jedes Boatpeople loch bekommt eins??! What the F …is wrong here??

  44. #34 gonger

    Ausgerechnet die Kraft vom Pleite-Bundesland Kalifat NRW fordert freien Zugang für alle.
    Aber die ist bestimmt privat versichert.

    —-
    Die ist nicht nur privatversichert, die fährt auch eine extrem fette Karosse als Dienstwagen, mit der sie über viele Brücken in NRW gar nicht fahren darf.

    http://www.derwesten.de/politik/hannelore-kraft-darf-nicht-ueber-leverkusener-bruecke-fahren-id10767211.html

    Wozu braucht die Frau einen 430 PS-starken Dienstwagen, einen Audi A8 quattro mit extra langem Radstand?
    Ist das ein Asylanten-Transporter oder will sie evtl. bei Bedarf nur ganz schnell abhauen?
    Könnte ja sein, sie hat auch schon eine Ranch in Paraquay.

  45. Der Deutsche wartet monatelang auf Facharzttermine, muss horrende Zuzahlungen leisten, die immer mehr chronisch Kranke und Rentner nicht aufbringen können, bekommt billige Ersatzprodukte, und der Herr Asylant bekommt in unserem Assiland natürlich alles sofort, in unbeschränktem Maße und vom Allerfeinsten.

    Sagte unlängst ein Arzt zu einer mir bekannten älteren Dame: „Das bekommen Sie nicht bezahlt. Wenn Sie das bezahlt haben wollen, müssen Sie einen Asylantrag stellen.“

    Wir sind schon längst keine Bürger zweiter Klasse mehr. Eher dritter oder vierter Klasse.

  46. #9 hoppsala (15. Jun 2015 15:45)
    … Nur wir weisse duerfen das Land nicht ohne weiteres verlassen, denn uns braucht man anscheinend noch zum zuechten, die Frauen jedenfalls!
    Oder wie stellen sich denn diese zigtausende Maenner ihr Leben vor? Die haben ja keine Frauen mitgebracht, wie, was wollen die denn!

    Kein Problem. Lea und Sophie sind ganz heiß auf die starken jungen Krieger aus Afrika. Björn und Thorben werden schon im Kindergarten zu Schwulen umgepolt. Die räumen freiwillig das Feld und arbeiten fleißig fürs Sozialsystem ohne aufzumucken.

  47. Der tägliche Wahnsinn hat 2015 schwindelerregend an Fahrt gewonnen.

    Merkel 2010: Multikulti ist gescheitert.
    Merkel 2015: Der Islam gehört zu Deutschland.

    Sie ist nicht unsere Kanzlerin, sondern ein fremdgesteuerts Objekt (oder eher ein Subjekt?).

    Selbst Schäuble spielt da nicht mehr mit.

    Übrigens: alle Paraguayos wissen es seit 3 Jahren, Merkel hat ein Haus in Paraguay mit 12 ha Land.

    Die Bush-Familie schon länger.

  48. Das „Beste“ ist ja, die Zusatzbeiträge die die Krankenkassen erheben, zahlen nur die Arbeitnehmer. Die Arbeitgeber die den massenhaften Zuzug von „Fachkräften“ aus Bulgarien Rumänien und dem afrikanischen Urwald fordern, werden damit nicht belastet.

  49. Die Piraten in NRW setzen ja noch eins drauf. Die wollen anonyme Krankenkassen für hier illegal lebende Ausländer. Die kann dann jeder nutzen wer will.

    Früher haben Piraten die Reichen beraubt, heute ist es die arbeitende Bevölkerung die ausgeraubt wird. Und das noch ganz legal.

  50. #13 BePe (15. Jun 2015 15:54)
    Es ist absehbar, dass langfristig für diesen Asylwahnsinn der seit Jahrzehnten grassiert, 100 Milliarden Euro jährliche Sozialkosten anfallen werden.

    Wo ist da ein Problem? Das Geld spart man bei deutschen Rentner ein, die jahrzehntelang Steuern und Abgaben gezahlt haben. Die können doch Flaschen sammeln wenn ihnen was nicht paßt.

    Das Geld spart man bei deutschen Arbeitslosen ein, die mit Mitte 50 arbeitslos werden. Die können doch ihr Haus verkaufen, wenn ihnen was nicht paßt.

    Das Geld spart man bei deutschen Kranken ein. Die können doch verrecken, wenn ihnen die Medikamente zu teuer sind.

    Geld ist genug da und solange die Dodos ruhig sind geht das zuerst an die Futtertrogbonzen und die Glücksritter.

  51. # Dortmunder1

    Das Beste ist ja, dass Rentner, die im Genuss von Zusatzkassen waren, 10% davon, ca. 65€ monatlich wieder in die KK zurückspeisen müssen, 10 jahre lang.

    Auch Agenda Schröder.

  52. #34 gonger   (15. Jun 2015 16:38)  
    Irgendwie kann ich jeden Asylanten verstehen, der sich in Anbetracht von so viel Dummheit und Naivität seines Gastgeberlandes hier erst mal „die Zähne machen lassen will“.

    #47 NoDhimmi   (15. Jun 2015 17:59)  
    „Gesundheitskarten“ für Asylanten, (also für jeden aus der ganzen weiten Welt, der es nach Deutschland schafft) – wenn das die Krankenkassen bezahlen sollen:
    Wie hoch werden wohl demnächst die Zusatzbeiträge für Mitglieder sein?

    Mir platzt jetzt echt bald der Kragen !
    Da muss man jahrzehntelang schwer schuften für nichts und wieder nichts, die Krankenkassenbeiträge steigen im Laufe der Jahre immer munter an, die Leistungen werden im Gegenzug ständig weiter reduziert.
    Und jetzt kann sich jeder angeschwemmte Nichtsnutz die Gosche auf Kosten der Beitragszahler reparieren lassen während man die deutschen Beitragzahler mit der kaputten Fresse durch die Gegend laufen lässt.

    #5 Marie-Belen   (15. Jun 2015 15:41)  
    Ich würde stumpfe Plastikmesser in den Unterkünften für Asylbewerber anschaffen nach dem alten Spruch:
    „Messer, Schere, Licht sind für „Asylanten“ nicht!“
    In der HAZ läuft eine Umfrage zu schärferen Grenzkontrollen.
    Scrollen!
    http://www.haz.de/

    Danke für diesen Hinweis ! Doch offen gesagt ist es doch völlig wurscht wenn sich die Bürger in Onlineumfragen zu 80, 85 oder 90 % gegen diese Masseneinwanderung kulturfremder Sozialschmarotzer aussprechen, das juckt doch in den Basisparteien kein Mensch.
    Seit wann interessieren sich die Politiker wirklich für den Willen ihrer Bürger ?
    Genau das ist doch der Grund warum wir keine direkte Demokratie über direkte Abstimmungen zu allen möglichen Themen wie in der Schweiz haben.
    Wir werden doch gar nicht für mündige Bürger gehalten.

  53. Was denn? Die kriegen schnöde Plastikkarten?
    Die American-Express Centurion aus Titan haben die armen traumatisierten Heimatlosen verdient!
    Das wird sie aufheitern, und ihnen die Eingewöhnung erleichtern.
    Haben sie doch alles aufgegeben, um in unser Land zu kommen. Das sollten wir zu schätzen wissen und ihnen ein bißchen mehr Limit zugestehen.

  54. #54 KarlSchwarz (15. Jun 2015 18:32)

    #13 BePe (15. Jun 2015 15:54)
    Es ist absehbar, dass langfristig für diesen Asylwahnsinn der seit Jahrzehnten grassiert, 100 Milliarden Euro jährliche Sozialkosten anfallen werden.

    Wo ist da ein Problem? Das Geld spart man bei deutschen Rentner ein, die jahrzehntelang Steuern und Abgaben gezahlt haben. Die können doch Flaschen sammeln wenn ihnen was nicht paßt.

    Das Geld spart man bei deutschen Arbeitslosen ein, die mit Mitte 50 arbeitslos werden. Die können doch ihr Haus verkaufen, wenn ihnen was nicht paßt.

    Das Geld spart man bei deutschen Kranken ein. Die können doch verrecken, wenn ihnen die Medikamente zu teuer sind.

    Geld ist genug da und solange die Dodos ruhig sind geht das zuerst an die Futtertrogbonzen und die Glücksritter.

    Das ist der ganz präzis analysierte Ist-Zustand in unserem Land ! Wir sind nur noch geduldet um hier den Arbeits- und Steuerzahldepp zu spielen für die Finanzierung dieses Asylwahnsinns.

  55. # 55 Abschieber

    Beweis: nein, aber Bekannte waren 2014 längere Zeit in P und die Spatzen pfiffen es von den Dächern, eigentlich war die Sensation schon wieder abgeflaut.

    Also war die Sensation wohl eher 2013. Die Katasterämter von P wissen mehr, haben Beweise und ich stelle mir vor, dass dieses Indiz gegen Merkel wohl unter dem Deckel gehalten werden soll.

    Aber wenn Paraguayos den Besuchern sagen: Ja, ja Eure Kanzlerin hat hier ein Haus gekauft – was soll daran bezweifelbar sein?
    Es müssten nur investigative Journalisten nach Paraguay reisen und untersuchen. Dürfen sie aber nicht oder müssen selbst bezahlen.

  56. Gutmenschenschicksal:

    Rosenheim: Flüchtling versuchte, seine Asylpatin zu ermorden

    Im vergangenem Jahr hat ein Flüchtling aus Westafrika versucht, eine 21-Jährige umzubringen, bei der es sich um seine Asylpatin handelte. Er hatte die junge Frau zunächst umarmt und danach unvermittelt mit einem Messer auf sie eingestochen. Danach begab er sich auf die Flucht.

    Allerdings hatten Betreuerinnen über Facebook Kontakt zu dem Mann und konnten ihn Monate später schließlich überreden, sich zu stellen. Nun muss sich der Mann, der ungefähr Mitte Zwanzig sein soll, in Traunstein vor Gericht verantworten – er ist wegen versuchten Mordes angeklagt.

    Das Motiv für die Tat ist bis heute unklar. Die Staatsanwaltschaft ist davon überzeugt, dass der Mann in Tötungsabsicht gehandelt hat und er die Tat auch vollendet hätte, wenn die junge Frau nicht hätte Flüchten können. Allerdings habe der Mann schreckliches erlebt und soll an Depressionen leiden.

    http://www.shortnews.de/id/1159998/rosenheim-fluechtling-versuchte-seine-asylpatin-zu-ermorden

  57. Die Idee mit den „Plastikkarten“ für alle halte ich für nicht mehr zeitgemäß.
    Ich in dafür jedem Menschen, der sich in Deutschland, bzw. der Europäischen Union aufhält einen Chip unter die Haut zu implantieren. Das hat doch nur Vorteile. Bezahlen, Hand heben; Arztbesuch, Handheben; bewusstlos, Helfer hebt Hand und kennt Krankengeschichte; für die Gesundheit ungeeignete Lebensmittel einkaufen wollen, Kasse sagt nein; …! So weit die Vorteile für uns Normalbürger. Schlimm wird es für Kriminelle. War nicht am Tatort, Chip sagt dort; habe die Frau nicht angeguckt, Chip sagt deine Herzfrequenz war stark erhöht.
    Also, liebe Freunde, seht doch ein: NUR VORTEILE!

    Für die hier, die uns kennen.
    Wir beenden hier unsere Jobs und auf Madeira führen wir auch unsere Arbeit zu Ende. Wenn dann nächstes Jahr hoffentlich das Haus verkauft ist, folgen wir einem Porschefan in Dharmas Heimat. Dort wird der Erlös für das Haus wohl bis zu unserem Lebensende reichen.

  58. # 62 Faxendicke76

    Es ist so eine verfluchte Schweinerei,wenn man bei deren Taten immer so eine abstoßende Entschuldigung hinterher schiebt.“Depressionen“,ka klar.Das widert mich so an diese Masche.

    Wenn der Täter ein Deutscher ist,dann kämen die nie auf solche Ideen,sowas zu schreiben.

    Diese Doppelmoral ist einfach nur noch zum Kotzen

  59. UMVERTEILUNG UND -VOLKUNG

    Krankenkassenkarten für Fremdlinge sind Menschenrecht. (Da spart man doch lieber an deutschen Behinderten oder weshalb bekommen Diabetiker, Blinde, Pflegebedürftige längst nicht mehr alles ersetzt und müssen jährlich immer mehr zuzahlen? Immer mehr Produkte muß der deutsche Kranke selber zahlen, schon lange seine Brillen, Stützstrümpfe usw. – Beispiel: Eine Deutsche leidet unter Eisenmangelanämie. Also muß sie Eisentabletten einnehmen. Sie muß erstmal 5 Euro zuzahlen. Von den Eisentabletten bekommt sie totale Verstopfung. Das Mittel dagegen bezahlt die Krankenkasse nicht mehr. Muß sie infolgedessen ins Krankenhaus, dann zahlt die Kasse und die Patientin täglich dazu…) DER DEUTSCHE DHIMMI MUSS EBEN DSCHIZYA ZAHLEN!

    Abtreibung für deutsche Frauen ist Menschenrecht. (Ob die BRD-Regierung dabei an Vergewaltigte denkt?)

    Bankkonten für Geldwäscher sind Menschenrecht:
    Irgendwie muß ja das Geld aus Drogen- und Waffenhandel, Gigolo- und Hurenlohn, Schein-Ehen(Das Erbe der blonden Walküre und die Hälfte ihres Monatslohns, ihr ganzes Erspartes usw.), Geld aus den Flüchtlingskassen(Siehe Napuli Langa-Finger-Görlich und die verschwundenen 35000 Euro), Sozialhilfe und Moneten aus Raubzügen nach dem Balkan, Osteuropa, Kaukasus, Hindukusch, Türkei, Arabien und Afrika überwiesen werden.

    Selbst die Linke Charlotte Wiedemann schreibt:

    „“Dass es hingegen die stumme Macht der Verhältnisse sei, die alternativlos in die Migration treibe, “weil wir sonst verhungern”, ist eine Selbststilisierung für die Kameras weißer Fernsehteam

    (…)

    Der italienische Journalist Gabriele del Grande hat in seinen verdienstvollen Recherchen(10) die Lebensumstände gescheiterter Migranten rekonstruiert und in ihren Milieus nach den Gründen für die Ausreise geforscht.

    Er stieß auf ein Bündel von Motiven, keineswegs nur Armut… Über einen 22-Jährigen notiert del Grande: „Mit Afrika ist er fertig.“

    Korrupte, unfähige Regierungen sehen solche jungen Männer gern gehen: Migration statt Rebellion.

    So nährt eine verhängnisvolle Allianz die Sucht, bloß wegzukommen: ruchlose Schlepper, geldgierige Marabouts, larmoyante Oberklassen und eitle, kurzsichtige Dorfchefs, die endlich auch eine so große, prächtige Moschee aus Migrantengeld haben wollen, wie sie bereits im Nachbardorf steht.

    Die Überweisungen der Migranten, mit weltweit 337 Milliarden US-Dollar(11) viel höher als die offizielle Entwicklungshilfe, ernähren Millionen Familien, lindern Armut, versorgen viele Dörfer mit dem Nötigsten…

    Und dass mehr staatliche Entwicklungshilfe Migration überflüssig machen würde, ist wiederum ein Mythos – gut gemeint, aber wissenschaftlich nicht haltbar.

    Migration nimmt mit steigendem Entwicklungsstand noch zu;…

    Manche junge Migranten sehen sich reziprok als Kämpfer, als Soldaten in diesem Krieg. Ihre verunglückten Kameraden nennen sie “Gefallene”…

    Die SCHLACHT müsste anderswo geschlagen werden. Wenn die jungen Leute mit der Kraft, dem Wagemut und der Hartnäckigkeit, die sie durch die Sahara und über die Meere treibt, ihren Regierungen entgegenträten…””
    http://mali-infos.blog.de/2011/09/05/mythen-der-migration-charlotte-wiedemann-harraguantanamo-le-voyage-d-ilyess-11784126/

    Es kommt hinzu:
    Daß die geldgeilen Familien, auch Mütter und Eheweiber ihre Söhne bzw. Männer nach Europa drängen und der notgeile Abenteurer selber auf dicke Hose machen möchte.

  60. Emsdetten: Junge Frauen durch Südländer sexuell belästigt

    Zwei junge Frauen wurden am Sonntagmorgen im Bereich der Wilhelmstraße und der Rheiner Straße offensichtlich von ein und demselben Täter sexuell belästigt. In dem ersten Fall war eine junge Frau aus Emsdetten gegen 6.30 Uhr auf der Wilhelmstraße in Richtung Rheiner Straße unterwegs, als sich ihr in Höhe des Parkhauses von hinten ein Mann auf einem Fahrrad näherte.

    Er zeigte sich ihr in schamverletzender Weise und fasste sie unsittlich an. Erst als sich ein junger Mann auf einem Fahrrad näherte, fuhr der Täter mit seinem Fahrrad über die Pankratiusgasse Richtung Kastanienhof. Unmittelbar nach diesem Vorfall wurde wieder eine junge Frau Opfer einer sexuelen Belästigung. Sie ging auf der Kirchstraße in Richtung Rheiner Straße. Als sie in Höhe der Hausnummer 1 war, hielt ein junger Mann auf einem Fahrrad neben ihr und fasste sie unvorhersehbar unsittlich an.
    Geflüchtet

    Erst als die junge Frau schrie und ihr Mobiltelefon hervorholte, entfernte sich der Täter auf seinem Fahrrad in Richtung Wilhelmstraße. Beide geschädigten Frauen geben eine übereinstimmende Personenbeschreibung ab. Demnach handelt es sich um einen etwa 1.80 Meter großen jungen südländischen Mann mit schwarzen kurzen gewellten Haaren. Auffällig war das benutzte Haargel. Der Täter trug einen Drei.Tage.Bart. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans und einem Kapuzensweatshirt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Insbesondere bittet sie den Zeugen von der Wilhelmstraße, sich bei ihr zu melden. Hinweise bitte an die Polizei in Emsdetten, Tel. (02572) 9306 – 4415.

    Emsdetten – Emsdettener Volkszeitung – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.emsdettenervolkszeitung.de/staedte/emsdetten/48282-Emsdetten~/Zwei-Opfer-ein-Taeter-Junge-Frauen-sexuell-belaestigt;art954,2738483#plx1544776063

  61. #61 rasmus (15. Jun 2015 18:56)

    # 55 Abschieber

    Aber wenn Paraguayos den Besuchern sagen: Ja, ja Eure Kanzlerin hat hier ein Haus gekauft – was soll daran bezweifelbar sein?
    Es müssten nur investigative Journalisten nach Paraguay reisen und untersuchen. Dürfen sie aber nicht oder müssen selbst bezahlen.
    ———————————————-
    Paraguay war schon immer ein gutes Pflaster für Deutsche, sofern man es klimatisch dort aushält.

    Man erinnere sich an den deutschstämmigen Präsidenten Alfredo Stroessner, der das Land trotz ungünstiger geographischer Lage vorangebracht hat. Auch nach dem WK II fanden viele Volksgenossen dort Unterschlupf.

    Kein Auslieferungsabkommen, korrupt wie alle Südamerikanischen Länder. Gefragt wird nicht viel. Das macht aber nichts sofern man Geld hat und eine private Wachtruppe finanzieren kann.

    Die Alternativen scheiden aus : Argentinien ist pleite und steht unter dem Kuratel amerikanischer Hedgefonds und in Chile lauert Margot 😉

    Ich gehe aber eher davon aus daß sie in „ihre“ USA ziehen wird denn Ihr Mann fühlt sich in der Bekloppten-Uni in Berlin bestimmt nicht wohl. Paraguay ist nur Rückfallebene bzw. „Plan B“.

  62. Apropo Bargeldverbot!!
    Aldi führt aktuell zusätzlich zu den herkömmlichen Kassen bargeldlose Kassen ein.
    Noch hat man die Wahl wie lange noch ist fraglich.
    Ich werde schon aus Prinzip weiterhin mit Bargeld zahlen

  63. Wenn die schon Plastik Geld bekommen sollen,dann auch Plastik Puppen (Gummi ist auch Plastik).Daran sollen die sich erleichtern,nicht an deutschen Frauen und Kindern!

  64. Nu mal nich so knickrig sein!’Ne S-Klasse sollte doch wohl auch noch drin sein.
    Steuern und Versicherung(selbstredend mit Vollkasko ohne SB) löhnt Michel auch noch nebst Fahrerlaubnis.

  65. #62 Faxendicke
    Die Betreuerinnen haben ihn selbst am Bahnhof abgeholt, in die Badewanne gesteckt und verköstigt, bevor er nach dem Mordversuch und der Flucht festgenommen wurde.
    Das Reservoir an GutmenschInnen im bayrischen Wasserburg ist demnach nicht so schnell erschöpft.
    Quelle: Auf den link von #12 gehen und ganz unten link zum Originalartikel anklicken.

  66. #4 Deutschland2014; Und ich bezweifle, dass es Arbeitgeber gibt, die 8,50€ für eine vollkommen unqualifizierte Tätigkeit auszugeben bereit sind. Selbst wenn man bei den Mufls annähme, dass die ähnlich bildungsfähig sind, wie Deutsche in dem Alter, gehen den Mufls auf jeden fall 10 Jahre Schulbildung ab.

    #12 Drohnenpilot; Der wird wohl deshalb Flüchtling sein, weil er in seiner Heimat ähnliches gemacht hat.

    #13 BePe; Langfristig? Ich denke eher kurzfristig. 600.000 illegale wurden ja schon zugegeben. Wahrscheinlich muss man die Zahl mit Pi malnehmen. also eher 2Mio. Dann kamen letztes Jahr 400.000 und dieses Jahr werden 600.000 erwartet. Also nochmal ne schlappe Mio. Also 3.Mio * 25.000/Nase macht schlappe 75Mrd.

    #13 BePe; Ausgenommen Mundraub, gibts den überhaupt noch, sollte jegliche schwere Straftat zur automatischen Ausweisung der gesamten Familie führen.

    #58 Watschel; Komischerweise wählen dann aber wiederum 80% dieser 85% also rund 68% gesamt doch wieder LRG.

  67. Höre und staune:
    CSU hat endlich kapiert.
    Lieber spät als nie.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article142549924/Wie-Horst-Seehofer-sich-Asylpolitik-vorstellt.html

    Die CSU präsentiert 16 Punkte zur Asylpolitik. Migranten ohne Bleiberecht sollen abgeschoben, die EU-Außengrenzen gesichert und Bootsflüchtlinge in afrikanische „Asylzentren“ gebracht werden.

    Ist natürlich zu begrüßen,
    zumal man / frau in der CDU von „afrikanischen Chemielaboranten“ / „unseren Söhnen und Töchtern“ halluziniert und Grenzkontrollen ablehnt.

    http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=284991
    Regierung lehnt Wiedereinführung von Grenzkontrollen ab

    Was von CSU-Forderungen umgesetzt wird, ist eine andere Frage.
    Fest steht nur: wenn CSU etwas wirklich will, wird sie es durchsetzten (siehe PKW-Maut).
    Die Frage ist also, ob sie es wirklich will.

  68. Sehr gut! Nur weiter so. Es muss noch kommen stärker, soll es von Wirkung sein!
    In Österreich wird die FPÖ bei den kommenden Wahlen fulminante Siege einfahren und den roten und schwarzen Sozialisten ein Waterloo bereiten. In Buntland hingegen wählen die dummen Schlafschafe ihre Metzger weiterhin brav selber und wollen Griechenland um jeden Preis im Euro halten.
    Dann zahlt mal schön!

  69. Rechnung:

    rd. 400.000 ASYLANTEN dieses Jahr (sollte man grundsätzlich schreiben, „Flüchtlinge“ ist nur ein neuer Euphemismus) x 200 € / Monat= 80 Millionen x 12 (Monate; 0,96 Milliarden €uro die die anderen Versicherten für die Illegalen zahlen müssen.
    Es hilft nur solche Politiker wegzujagen.

    @Vlad
    So isses, das Michelschlafschaf träumt und begrüßt freudig erregt seine Verdränger – von ihm selbst bezahlt. Dümmer gehts nümmer.

  70. Löhne/Hamm: Facebook-Einträge verstoßen gegen Kontaktsperre, Bewährung widerrufen
    „(…) Der 36-Jährige war 2009 wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Er hatte seiner damaligen Ehefrau aus Verärgerung und der irrigen Annahme, sie würde ihn betrügen, mit einem Messer schwere Stichverletzungen beigebracht. Offensichtlich mit der Absicht, die Frau zu töten. Die Frau überlebte schwer verletzt. Nachdem Hussein E. bis 2014 zwei Drittel der Freiheitsstrafe verbüßt hatte, wurde der Rest zur Bewährung ausgesetzt. Das Gericht ordnete an, dass E. in der vierjährigen Bewährungszeit jeglichen direkten oder indirekten Kontakt in irgendeiner Form oder mit Fernkommunikationsmitteln zu seiner Exfrau zu unterlassen hat. Die Frau lebt heute mit ihren vier Kindern an einem unbekannten Ort. Die Auflage des Gerichts ignorierte der Verurteilte aber. Auf seiner Facebook-Seite postete er immer wieder übelste Beleidigungen wie „Schwein“ oder „Hure“ an seine Exfrau und auch an deren Schwester.(…)“ http://www.mt.de/lokales/regionales/20482879_Gericht-Facebook-Eintraege-verstossen-gegen-Kontaktsperre.html

    Kassel: Vier Männer auf der Straße festgenommen
    „Beamte des MEK haben ein Auto mit vier aus Albanien stammenden Männern gestoppt und die Insassen vorläufig festgenommen. Im Fahrzeug fand die Polizei zunächst 110 Gramm Kokain, bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung nochmals 158 Gramm dieser Droge und umfangreiches Verpackungsmaterial, was auf einen regen Handel schließen lässt. Die sichergestellten Drogen haben einen Wert von rund 10?000 Euro. In der Wohnung ging den Fahndern noch ein 29-jähriger Landsmann der Festgenommenen ins Netz, der ebenfalls ins Polizeigewahrsam eingeliefert wurde. Einer der festgenommenen Fahrzeuginsassen wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Die übrigen vier Festgenommenen, von denen nur der älteste in Deutschland einen festen Wohnsitz hat, wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehle gegen alle vier Beschuldigten erließ.“ http://www.hna.de/kassel/vier-maenner-strasse-festgenommen-5094419.html

    Verden: Prügel im Gerichtssaal
    „Zu einer Körperverletzung ist es im Gerichtssaal bei dem Prozess um eine Massenschlägerei in Verden gekommen. Beim Verlassen des Saales verpasste einer der Nebenkläger einem Angeklagten einen Faustschlag. Es kam zu tumultartigen Szenen, Verteidiger gingen dazwischen und die Polizei rückte mit Blaulicht und Hundeführer an.(…)“ http://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/prozess-wegen-einer-massenschlaegerei-kommt-taetlichkeiten-5092490.html

    Rosenheim: Massenschlägerei am Happingerausee
    „20 Personen waren in eine Massenschlägerei verwickelt, die am Donnerstag vom Happingerausee gemeldet wurde. Die vor Ort eintreffenden Streifenbesatzungen stellten fest, dass sich Mitglieder zweier polizeibekannter Familien in die Haare geraten waren. Zum Streit kam es während einer Geburtstagsfeier, mehrere der Beteiligten mussten verletzt ins Klinikum eingeliefert werden. Kaum hatte die Polizei in Happing für Ruhe gesorgt, musste sie zum Klinikum Rosenheim ausrücken. Dort waren zwischenzeitlich einige der Kontrahenten eingetroffen und begannen damit, sich vor dem Krankenhaus zu prügeln. Auch als die Beamten diese Auseinandersetzungen beendet hatten, kehrte noch keine Ruhe ein. Die Familien setzten ihren Streit jetzt am Telefon fort. Hierbei wurden auch Todesdrohungen ausgestoßen. Die Situation eskalierte ein drittes Mal, als Mitglieder eines der Familienclans am Haus der anderen Familie Scheiben einwarfen. Jetzt reichte es der Polizei endgültig. Sie nahm die Hauptstreithähne in Gewahrsam.“ http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:guqm1hClI40J:www.ovb-online.de/rosenheim/massenschlaegerei-happingerausee-5076619.html+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

    Kopenhagen/DK: Polizei fasst Nigerianer mit 1,7 kg Kokain im Magen
    Der Mann lebt in Deutschland. http://www.stavangeravisen.com/art.asp?id=80580

  71. OT: In meinem Ort bettelt die Stadt gerade bei ortsansässigen Firmen um Festanstellungen für die hunderte maximalpigmentierter Fachkräfte, während sich der Einheimische trotz guter Qualifikationen bei mies bezahlten Zeitarbeits-Jobs austoben „darf“. Macht nur weiter so. Die Lunte brennt. 🙂

  72. Grüss Gott beieinander. Also wenn die ganzen vielen netten Menschen aus Afrika nach Europa kommen hat sich schon jemand mal gefragt wohin die 720 Mille in Europa gehen??
    Ich mein da wirds knapp. Ich denk nicht das nochmal eine Milliarde her passt, und das sind noch lang nicht alle aus Afrika. Da gibts mehr als eine Milliarde.
    Die aus dem Nahen Osten? Die paar Millionen? Also die würden mir kein Kopfzerbrechen machen. Weil mir kommt auch vor da wird ein wenig gesteuert berichtet. Es wird immer von Muslimen und Arabern und so geredet, die kommen aus Syrien und ein bisserl aus Libyen. Was immer vergessen wird, hinter Libyen gehts noch weiter.. Libyen ist ja nur ein ganz kleines Zumpferl von Afrika.
    Ausserdem, die Schiffe die da geschickt werden. Aus Syrien kommen da keine daher, weil vor Syrien würd denen der Herr al-Assad zeigen wohins fahren können. Und wenn es der Herr al-Assad nichts sagen würde wäre es der Herr Putin. Vor Syrischen Gewässern patrouilliert die Russische Marine. Und ein bisserl weiter Südlich fahren die IDF spazieren, auch nix mit mal vorbeischauen..
    Die US-Navy, und schon ganz sicher nicht die Deutschen, trauen sich in die Nähe von Istanbul weil im Schwarzen Meer hat auch der Herr Putin die Hosen an. Damit haben wir das gesamte Östliche Mittelmeer abgedeckt mit mehr oder weniger „NoGo“.
    Also das mit Schiffen aus Syrien würde ich hinterfragen, woher kommen also die ganzen, so genannten, Syrer??

  73. #52 rasmus (15. Jun 2015 18:24)

    Übrigens: alle Paraguayos wissen es seit 3 Jahren, Merkel hat ein Haus in Paraguay mit 12 ha Land.
    Die Bush-Familie schon länger.

    Sehr vernünftig, die Deutschen könnten schließlich auf die Idee kommen, die irre Asylpolitik hätte was mit Merkel zu tun.

  74. #79 Mirage

    Dann sprich mal mit der „Stadt“ und zwar so DEUTLICH das man dich nicht missverstehen kann.

  75. @#4 Deutschland2014 (15. Jun 2015 15:41)

    Ach so, die so dringend benötigten Fachkräfte sollen nach spätestens 3 Monaten in Deutschland arbeiten können. Da das Gehalt immer überwiesen wird braucht jede Fachkraft ein Konto nebst Karte. Ich bezweifle allerdings stark daß die sich für 8,50 € die Stunde abrackern.

    Und ich bezweifel das die den Unterschied zwischen Brutto und Netto kennen.

  76. #75 Schüfeli (15. Jun 2015 20:00)
    Höre und staune:
    CSU hat endlich kapiert.
    Lieber spät als nie.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article142549924/Wie-Horst-Seehofer-sich-Asylpolitik-vorstellt.html

    Die CSU präsentiert 16 Punkte zur Asylpolitik. Migranten ohne Bleiberecht sollen abgeschoben, die EU-Außengrenzen gesichert und Bootsflüchtlinge in afrikanische „Asylzentren“ gebracht werden.

    Ist natürlich zu begrüßen,
    zumal man / frau in der CDU von „afrikanischen Chemielaboranten“ / „unseren Söhnen und Töchtern“ halluziniert und Grenzkontrollen ablehnt.

    http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=284991
    Regierung lehnt Wiedereinführung von Grenzkontrollen ab

    Was von CSU-Forderungen umgesetzt wird, ist eine andere Frage.
    Fest steht nur: wenn CSU etwas wirklich will, wird sie es durchsetzten (siehe PKW-Maut).
    Die Frage ist also, ob sie es wirklich will.

    Das ist doch alles nur Schau. Die CSU ist windelweich und Söder ist windelweich. Der plappert nur brav und heuchlerisch alles daher, was er für „Volkes Stimme“ hält und wovon er sich Sympathie und Stimmen verspricht. In Wahrheit aber scheixt er wohl auf das „dumme“ Volk und tut was ihm gesagt wird. Der denkt nur an seinen Posten und seine Karriere.

    Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen Söder mehrmals im engeren Kreis zu erleben. Der hält sich für himmelhoch überlegen dem kleinen Arbeiter und zeigt sich da hochnäsig und arrogant wie ein Gutsherr. Der will sich auf Steuerzahlerkosten feiern lassen (Staatsfernsehen und Kamarilla bieten da gute Gelegenheiten). Der ist sich nicht einmal zu schade bei Faschingsfeiern des Staatsfernsehens auf Zwangsgebührenkosten zusammen mit anderen Blockparteibonzen den Clown zu spielen, weil er sich davon Sympathie des „dummen“ Volkes verspricht.

    CSU und Söder sind in meinen Augen zutiefst unglaubwürdig und – ebenso wie die anderen Blockparteien – absolut unwählbar.

    Diese Leute müssen alle weg vom Trog und es müssen Politiker ran, denen man einen ehrlichen Einsatz für das Wohl des Volkes zutrauen kann.

  77. #76 vlad

    Ich stimme Dir vollkommen zu und als Einzelner kann man sich kaum gegen diese Horde Wahnsinniger zur Wehr setzen. Ich kann mich über Missstände und Ungerechtigkeiten beschweren, aber am Ende steht man alleine als Denunziant auf verlorenen Posten. Ich bin eine Stimme, aber die Wahlergebnisse sprechen eine andere Sprache. Es muss noch viel schlimmer werden, damit es die Leute endlich begreifen. Wenn wir uns jetzt in D nicht mal langsam einig werden und uns wehren, wird unser Volk und unsere Kultur mit aller Härte ausgelöscht. Ihr wisst das, aber die Mehrheit im Land unterstützt und bejubelt gerade ihren eigenen Untergang.

  78. #89 Zensus

    Also fassen wir zusammen:

    Eine Asylpatin wird von diesem freundlichen Herrn mit der Faust ins Gesicht geschlagen, mit einem Messer abgestochen und dabei schwer verletzt. Ihre „Kolleginnen“ spüren den geflüchteten Flüchtling dann über Facebook auf, holen ihn am Bahnhof ab und stecken den Ärmsten erst mal in die Badewanne, weil er so zerzaust ausgesehen hat von der langen und beschwerlichen Flucht. Danach geben sie ihm noch was Leckeres zu essen, bevor die Polizei ihn dann (leider?) festgenommen hat.

    Hm, die machen das doch gut. Das nenne ich echte Willkommenskultur.

  79. Ich bekam kürzlich in einer Diskussion zu hören auf den Hinweis,daß die Kosten explodieren werden wegen diesem Zustrom:“Na und?Ich zahle doch gerne mehr ,wenn man diesen armen Menschen helfen kann!“

    Glaubt man nicht?Kann doch nicht sein?Hat er mir genauso gesagt

    Wie soll man ein Volk von offensichtlich Verrückten,jemals wachrütteln können?Und täglich schließen sich mehr diesen Irren an.Ich höre sowas schon von Leuten,die vor 20 Jahren durchaus mal kritisch waren.

    Egal was passiert,der irre,geistesgestörte Blödmichel machts mit.Macht euch keine Hoffnungen…

  80. #89 Zensus

    Unfassbar, wie naiv und gutgläubig deutsche Frauen sind, wenn es sich um vollkommen unbekannte exotische Männer handelt. Das böse Erwachen folgt meist auf dem Fuße.

  81. #14 Babieca

    Das sind MUFL:
    …In Deutschland gelten diese Kinder als minderjährige unbegleitete Flüchtlinge und dürfen nicht abgeschoben werden…..

    http://www.spiegel.de/video/spiegel-tv-ueber-unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-video-1571221.html

    Danke für diesen aufklärenden Beitrag.
    Bisher ging der Kelch an uns vorüber, doch nun
    habe ich am Sonntag erfahren, dass auch in meinem 2.250-Seelen-Wohnort die Flutung beginnt.
    Als Einstieg wurden uns 30 MUFL zugeteilt, die bereits am kommenden Montag Einzug halten werden.
    Nachdem ich mir nun das SpiegelTV Video angesehen habe, bleibt nur zu sagen: „Das kann ja Eiter werden.“

  82. Neuss. Der Ärger um die 27 Standorte von Flüchtlingsunterkünften wächst. Politiker fordern zu jedem zeitnahe Fragerunden.

    Die Verwaltung lehnt eine Bürgerbeteiligung aber weiter generell ab. Das sagte gestern der zuständige Sozialdezernent Stefan Hahn. „Wenn wir versuchen würden, das basisdemokratisch zu entscheiden, kämen wir zu keinem weiteren Standort“, betonte er.

    „Wir wussten vorher, dass das der größte Kraftakt wird“, sagt der Beigeordnete, der aber betont: Eine einfache Ablehnung eines Standortes reiche nicht aus. „Dann will ich eine Alternative“ – schon um zu vermeiden, dass in Stadtteilen wie diesen, „wo man gelernt hat, sich zu artikulieren“, es am Ende keine Unterkunft gibt.“

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/asylheime-buerger-duerfen-nicht-mitreden-aid-1.5167888?ssoLogin=ok

    Noch Fragen?

  83. Grillenburg: 80 Asylanten für 111 Einwohner
    „In zwei Bussen kamen etwa 80 Männer, Frauen und Kinder aus Chemnitz. Sie stammen aus Georgien, Russland, Serbien und Nordafrika. Das Leben in Grillenburg wird sich für die fremdsprachigen Flüchtlinge schwierig gestalten. In dem verträumten Erholungsörtchen mitten im Tharandter Wald gibt es keinen Einkaufsmarkt, keinen Arzt, nicht mal einen Bäcker. Die einzige Buslinie macht am Tag nur ein paar mal Halt.(…)“ https://mopo24.de/nachrichten/ankunft-asylbewerber-tharandter-wald-grillenburg-7854

  84. Die Kraft von der SPD gehört ebenso zu den politischen Lumpen, die dieses Land umvolken wollen.

  85. Das wird ja immer irrer. Und Begrüßungsgeld gibts auch noch oder was ? Das sind Asylforderer. Diesen Begriff habe ich früher nicht benutzt, aber es zeigt sich, mehr und mehr, wie wahr er ist. Was soll das, ihnen ein Girokonto einzurichten ? Immer mehr Anreize. Das sind Personen, die hierher kommen und fordern. Und dann gabs Fälle, wo sie Lebensmittel in den Müll warfen, z.b. hatte ihnen ein Saft zuviel Zucker. Und auch Kleidung wurde abgelehnt, weil sie nicht modisch war. Es ist haarsträubend. Diese Forderer erzählen dann ihren Leuten zuhause in Afrika: Hier bekommt man alles – Bankkarten u.s.w. Mir reichts. Und das alles kostet uns Steuerzahlern massiv viel Geld.

  86. Das Girokonto für „Eindringlinge“ gibt es längst. Über den zeitlich begrenzt ausgestellten Bundesausweis werden bereits:

    +Girokonten
    +Mobilfunkverträge

    zu tausenden abgeschlossen.

    Dann folgen Online-Bestellungen übers Internet, ohne jemals die Rechnungen zu bezahlen.

    Der Briefkasten ist voller Mahnungen!

    Nach ein paar Monaten, noch bevor man den Entscheid (Ablehnung) über den Asylantrag erhalten hat, geht man +++ freiwillig +++ zurück und nimmt das „Rückführgeld“ mit.

    Im Anschluss wartet man, und stellt nach einer bestimmten Frist erneut einen Asylantrag

    diesmal mit:

    +Veränderten Namen
    +Neuen Geburtsdatum

    und das „Spiel“ beginnt von vorne !!!

  87. Die Krankenkassenbeiträge für Michel vervierfachen,
    Zusatzbeiträge wie Soli für Flüchtlinge.100 Prozent
    zuzahlung auf Heilbehandlungskosten,verzehnfachung der Kommunalen Steuern,abschaffung der Steuerrückzahlungen des Finanzamts. 25 Prozent MWst.Rente mit 75…..
    na, noch mehr? Und selbst bei diesen Forderungen würde Doofmichel genauso weiterwählen und nichts
    daraus lernen bzw endlich HANDELN.Michel ist übersättigt von seinem schönen Leben und dessen überdrüssig geworden, anders ist solch eine Suizidale Selbstaufgabe nicht mehr erklärbar !!!

Comments are closed.