ifsPI berichtete schon öfter über Veröffentlichungen des Instituts für Staatspolitik (IfS) und des Antaios-Verlags. Bei all dem bedruckten Papier vergisst man schnell, dass in Berlin und auf dem Rittergut Schnellroda nicht nur viel nachgedacht wird. Das IfS betreibt im Gegenteil auch intensive Bildungsarbeit gegen das süße Gift der veröffentlichten Meinung. Natürlich wird das in den MSM beschwiegen und sich stattdessen auf eine angebliche AfD-Connection gestürzt. Dank der sozialen Medien kann man der Schweigespirale aber erfolgreich entgegensteuern, und deshalb ist im Frühjahr ein professionell aufgemachter Film über die „Winterakademie“ des IfS entstanden.

Darin stellen die wesentlichen Köpfe wie Götz Kubitschek und Erik Lehnert sich und ihre Arbeit vor. Nebenher werden die sehr eigene Stimmung der IfS-Akademien und das dortige junge Milieu gut eingefangen und auch für Nichteingeweihte sehenswert aufbereitet. Eine besondere Aktualität ergibt sich durch den aktuellen Forschungsschwerpunkt des Instituts: den Asylantenansturm, von dem Deutschlands und Europas Grenzen berannt werden. Reinschauen lohnt sich!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

14 KOMMENTARE

  1. Hoffentlich wird die Veranstaltung nicht von einer Horde prügelsüchtiger Anarchisten überrannt,die im Namen der „NWO Vision 2050“ den freien Volkswillen brechen wollen.
    Sowas braucht kein Mensch!

  2. @ PI-Team:
    Leider zu spät gesehen, daß das der erste Post ist, sollte erst nach Nr.10 kommen.

  3. Schön zu sehen, dass die linke Kommunisten-Saat nicht aufgehen wird.

    Welch armselige Welt möchte die Merkel-Clique mit ihren EU-Bonzen erschaffen: eine Welt aus Lug und Trug, in der eine eigene Meinung zu haben eine Unmöglichkeit ist. Das ist genau die Welt, die der Islam sich wünscht und deutsche Politiker sind bereit, diesen Wunsch zu erfüllen – 70 Jahre nach der totalen Katastrophe. Denen kann man nur sagen: Dumm geboren, nichts dazu gelernt. Wo haben diese Leute in den letzten 30 Jahren nach dem Krieg ihren Verstand geparkt? Das kann doch nicht nur in der Friedrich-Ebert-Stiftung gewesen sein, haben die etwa zuviel Koks genascht während die deutschen Bürger malocht und redliche Kinder groß gezogen haben?

  4. irgendwas spricht hier im hintergrund wenn man die seite laedt das hatte ichs chon ein paarmal ist das ein werbebanner oder was ? das nervt… aschahullahhh….hello oder sowas

  5. Eine besondere Aktualität ergibt sich durch den aktuellen Forschungsschwerpunkt des Instituts: den Asylantenansturm, von dem Deutschlands und Europas Grenzen berannt werden. Reinschauen lohnt sich!

    Forschung dürfte tatsächlich dringend notwendig sein aufgrund der massiven Desinformation, die uns seit Monaten entgegenschlägt.

    Brauchen wir überhaupt einen „Asylantenansturm“ von wegen akutem Fachkräftemangel?

    Fragen wir doch einfach mal Sigmar Gabriel:

    Gabriel setzt auch wegen Fachkräftemangel auf Digitalisierung

    Da schau her. Der olle Siggi Pop wird mir unheimlicherweise langsam symphatisch (wenn auch sehr begrenzt)

    Was hat Gabriel sonst noch zu diesem Thema gesagt:

    Meseberg (Reuters)
    Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel erhofft sich von der Digitalisierung der Arbeitswelt auch eine Abmilderung des drohenden Fachkräftemangels.

    Industrie 4.0 bedeute auch, „dass wir vielleicht den Fachkräftebedarf (…) noch ein bisschen untertunneln können“, sagte der SPD-Chef am Donnerstag vor Beratungen der Bundesregierung mit den Spitzen der Gewerkschaften und Wirtschaftsverbände im brandenburgischen Schloss Meseberg.

    Hammerhart!
    Der Bundeswirtschaftsminister hat heute also die Meinung vertreten, daß man aufgrund der zunehmenden Digitalisierung bzw. Automatisierung ja überhaupt keine neuen Fachkräfte benötigt.

    http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEKBN0OK1P220150604

  6. #4 Cendrillon

    Von Siggi Popp, dem weltbekannten Ökonomen, habe ich heute auf (WO) gelesen, dass er zusammen mit seinen französischen Sozialisten eine europäische Sozialunion fordert.

    Klar ist für die deutschen Sozialisten auch, dass man den Griechen weiterhin Geld in den All….testen bläst. Über Honneckers’s Rache müssen wir nicht berichten.

    IFS. Ich finde es toll, wie langsam aber sicher das identitäre Pflänzchen wächst und die Hegemonie des linken Gesoxes auf intellektuelle Gegenwehr trifft. Weiter so!

  7. IfS, Sezession und Verlag Edition Antaios kann man vielfältig unterstützen: Die „Sezession“ abonnieren, Bücher (fast alles lieferbar) bestellen, spenden und an Veranstaltungen teilnehmen.

    Dieses Kraftzentrum, dieser Kristallisationspunkt hat eine große Zukunft, sofern weiter die Zahl der aktiven Unterstützer wächst.

    Ein weiterer Schritt: Gründet lokale oder regionale Gruppen/Stammtische/Zirkel, in denen sich vom Abonnenten bis zu aktiven Identitären Gleichgesinnte zusammenschließen.

  8. Is ja ein richtiges Genie, der dicke Gabriel.
    Nicht nur die Welttemperatur 2050 wird auf 3 Stellen hinter dem Komma genau eingestellt.

    Jetzt stellt der Ixxxx also auch noch die Wirtschaft so geschickt auf Digi 4.0 um, dass dadurch der angebliche „Fachkräftemangel“ untertunnelt werden kann.
    Wow!

    Glaubt der Xxxxx tatsächlich den Schwachsinn, den er labert?

    Errinnert ein bißchen an die DDR-Spasten Erich&Erich, die ja bekanntlich ebenfalls die totalen Wirtschafts-und Technikgenies waren.

    …………

    ot

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/eugh-generalanwalt-warnt-vor-massenzuwanderung-13629253.html

    Deutschland soll Zuwanderer in den ersten drei Monaten von Hartz-IV-Leistungen ausschließen können. Dafür plädiert der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs.

    Der Rechtsgutachter warnte: Wenn die Richter den Bundestag zur Änderung dieser Regelung im Sozialgesetzbuch zwängen, könne dies eine „Massenzuwanderung“ auslösen. Diese könne eine „unangemessene Inanspruchnahme der nationalen Systeme der sozialen Sicherheit nach sich ziehen“.

    Was sollen dann die ganzen Fachkräfte hier machen?

    ………………………………

    http://www.faz.net/aktuell/politik/migration-aus-afrika-iii-in-den-gettos-von-agadez-13618964.html

    Die Organisatoren der Migration profitieren von einem verzweigten Schneeballsystem.

    Deswegen entleeren sich in Westafrika ganze Siedlungen. <<

    Have a nice day.

  9. Beeindruckender Beitrag, der einem das Herz erwärmt. In dieser eiskalten Zeit. Es ist so wahnsinnig wichtig, junge Menschen für diese Neue Rechte zu begeistern und das reichhaltige Ideengut weiterzugeben. Hier entwickelt sich etwas Unumkehrbares, aus einem kleinen Flackern wird ein Feuer werden, das von dem Schmutz der roten Infiltrierung reinigen wird, das deutschen Edelmut, deutsche Stärke wieder erwecken wird! Es ist der Beginn eines neuen, strahlenden Deutschlands, auf das wir schon so lange warten.

  10. Ja wie das im richtigen Leben nun mal ist , Einer muß den Richtigen Anfang machen . Es hat allen Anschein das es sich hier um den Anfang handelt , besonnen klug , mit Ruhe und trotzdem mit jugendlichem Elan .
    Ich muß hier auch feststellen das es mir MUT gibt Herr Kubitschek .
    Nun müssen die Bürger das Verstehen lernen !

    DIE NEUE RECHTE

  11. IfS? Find ich gut.

    #5 Patriot6 (04. Jun 2015 18:07)

    Helfen Sie mit –
    lassen Sie uns gemeinsam den Ausbau der Bibliothek des Konservatismus vorantreiben

    http://www.fkbf.de/projekte-der-fkbf/die-bibliothek-des-konservatismus.html

    Danke für den Hinweis. Auch das eine gute Sache, die Unterstützung braucht. Ich habe denen bereits eine Nachricht geschickt.

    Ich bin, ehrlich gesagt, nicht sonderlich überrascht, daß sich unter diesem Strang lediglich knapp über ein Dutzend Kommentare befinden.
    Langfristig angelegte Projekte sind nix für den durchschnittlichen PIler. Dieser benötigt eher etwas zum Aufregen und Protestieren (an der Tastatur).

Comments are closed.