1

Al Hayat TV: Islam gefährdet den Fortschritt

Khloud Bariedah aus Saudi-Arabien verließ den Islam und setzt sich für die Frauenrechte ein. Sie sagt: „Ich werde besonders in Staunen versetzt, wenn Europäer mich fragen, wieso ich als Saudi-Araberin den Islam verlassen habe? Mich verwundert ebenso, wenn ich sehe, wie eine westliche Frau zum Islam konvertiert und sich verschleiert, oder wenn einer, der nie in seinem Leben den Koran gelesen hatte, mir sagt: „der Islam ist schön, jedoch die Muslime haben ihn entstellt“.

Ich bin seit einigen Monaten in Deutschland und möchte gerne meine Erfahrung über den Islam mit der deutschen Gesellschaft teilen. Es betrübt mich sehr, wenn ich sehe, wie einige Muslime im Westen versuchen, das wahre und schlechte Gesicht des Islams zu verbergen und den Menschen einen anderen Islam vermitteln. Sie nützen die Gutgläubigkeit und die Sehnsucht einiger Europäer nach innerem Frieden aus. Aus Mangel an Islamkenntnissen konvertieren viele Europäer zum Islam, da sie die islamischen Lektüren, die Exegese Bücher und Biographie des Propheten nicht auf Arabisch lesen können.

Wir leiden unter der Vorgehensweise dieser Religion, die die größte Bedrohung für die Menschheit bildet und unsere Entwicklung und Fortschritt gefährdet.

Es gibt in Saudi- Arabien einige schöne Seiten, von denen viele Menschen, selbst viele Saudis, nie was gehört haben. Daneben gibt es auch die dunkeln Seiten, besonders in den Gefängnissen. Ich halte es für sehr wichtig, dass die Welt davon erfährt, damit den Gefangenen, von denen ich Mal selbst eine war, geholfen werden kann“.

(Mehr Videos von Al Hayat TV gibt es auf der Internetseite von islam-analyse.com oder auf der Facebook-Seite.)