statistikDie Identitäre Bewegung Deutschland hat vor kurzem mit den Besetzungen von SPD-Parteihäusern in Hamburg und Berlin auf die immer stärker ansteigende Masseneinwanderung nach Deutschland aufmerksam gemacht (PI berichtete hier). Jetzt haben die Identitären eine neue Internetseite „Der große Ausstausch“ veröffentlicht, auf den viele Zahlen und Fakten zur Völkerwanderung Richtung Deutschland benannt werden.

Darin heißt es:

Er ist das bekannteste Geheimnis unserer Zeit. Alle sehen ihn, alle wissen von ihm, aber keiner wagt es, über ihn zu sprechen. Der Große Austausch findet statt.

Er betrifft uns alle und greift in alle Lebensbereiche ein. Wir alle wissen: was heute in vielen deutschen Städten wie Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, München und Berlin passiert, ist keine natürliche Entwicklung und ist kein zufälliges Naturereignis was über uns hereingebrochen ist. Es ist etwas faul in unserem Staate. Die einheimische Bevölkerung verschwindet schrittweise und wird durch Fremde ersetzt.

Auf dieser Seite erfährst du zum ersten Mal schonungslos, was Sache ist. Es könnte deine Sicht auf die Politik in Deutschland grundlegend verändern, wenn Du hier weiterliest. Hier erfährst Du, was von Medien und Politik in Deutschland kaschiert und streng geheim gehalten wird. Wir erklären Dir, was mit uns passiert. Wir enthüllen den Großen Austausch.

Zur neuen Info-Seite der deutschen Identitären geht es hier. Die entsprechende Seite der sehr aktiven österreichischen Identitären gibt es hier.

» Identitäre Bewegung Österreich auf Facebook
» Identitäre Bewegung Deutschland auf Facebook
» Identitäre Bewegung Schweiz auf Facebook
» identitäre Modemarke "Phalanx Europa.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

142 KOMMENTARE

  1. Das sehen wir, wir sind nicht blind und nicht doof. Da mein Leben nicht bedroht ist, bin ich noch hier, an einem sicheren Ort. Wir (Pi, AfD, PEGIDA, Inentitäre, PAX, GDL, Freiheit; Stürzi, Princci,….. u.v.m.) wollen helfen, das Rad rumzureißen. Wunder soll es geben. Und darum geben wir nicht auf.
    Wenn es aber mal zu spät ist, dann wird Pi eine Website mit Beratung und Austausch zum Thema: „Auswandern aus Alemanistan“ – so lasst uns alles tun und uns immer helfen!
    ———————————————-
    Hilft diese Erkenntnis?
    http://www.rtdeutsch.com/25272/

    Schon witzig, dass die Reichsbürgerbewegung und die angeblichen Neonazis den Wissenstand haben, den die Linken erst durch Nachfragen an die Bundesregierung erhalten, hihi, hähä.

  2. Leider stelle ich in meinem Bekanntenkreis immer wieder fest, dass diese alle noch schlafen oder es einfach nicht wahrhaben wollen. Es muss mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden, damit die teuflische Wahrheit unseres Genozids verbreitet und verinnerlicht wird.

  3. Ob diese aktuelle, verkommene Staatssimulation auf deutschem Boden tatsächlich glaubt, mit den importierten Glücksrittern und Flüchtlingen aus Ländern, die selbst seit Jahrtausenden nichts Nennenwertes hervorgebracht haben, ein Hochtechnologieland wie Deutschland nachhaltig in seiner Existenz zu sichern?

    Das können nur Idioten glauben, oder Menschen, die ihr eigenes Volk oder Land hassen.

    Die Unmöglichkeit, diese archaischen Primitivzuwanderer dauerhaft zu alimentieren, könnte diesen Wahnsinn wohl beenden, bevor der grosse Austausch tatsächlich stattfindet.

    Aber um welchen Preis.

    Ohne Not wurde uns Gewalt in unser Haus Deutschland geholt, das unsere Vorfahren mit ihrem Blut, auch für ihre Nachkommen, über Jahrhunderte verteidigten.

    ad arma !!!

  4. Pforzheims Zukunft gehört den Migranten

    Pforzheim. So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) sage und schreibe 42,6 Prozent aller Pforzheimer einen Migrationshintergrund – zum Vergleich: 2007 waren es 41,8 Prozent. Auffällig ist, dass der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund zunimmt, je jünger die untersuchte Gruppe ist: Während lediglich 15,7 Prozent bei den 65- bis 80-Jährigen einen Migrationshintergrund haben, so sind es bei den unter Dreijährigen bereits 71,7 Prozent. Mit anderen Worten: Die Zukunft gehört den Migranten. Stadtteile mit besonders großem Migrantenanteil sind Oststadt (61,9 Prozent), Au (60,8), Innenstadt (59,2), Weststadt (59,6) und Buckenberg (56,7) – davon Haidach: 66,1 Prozent.

  5. Die Identitären kommen: Noch ist Europa nicht verloren !!!

    OT

    Das „Museum of Fine Arts Boston“ sah sich gezwungen, die „Kimono Wednesdays“ (Kimono Mittwoch) abzusetzen,
    denn Rassismus ist, wenn außerhalb Japans Kimonos getragen werden!

    Das Museum hatte Besucher dazu ermuntert, im Kimono das Museum zu besuchen und sich im Kimono vor Claude Monets Gemälde „La Japonaise“ fotografieren zu lassen. Dies war als interaktives Experiment gedacht.
    Nun entschuldigte sich das Museum.

    http://www.japantimes.co.jp/news/2015/07/08/national/cries-racism-prompt-boston-art-museum-cancel-kimono-wednesdays/#.VZy4F9Iw9jp

  6. Hier noch ein Zitat von Charles de Gaulle:

    „Die Deutschen sind arme Schweine, man hat ihnen das Genick gebrochen“

    Soll der alte Franzose etwa Recht behalten ???

  7. Piding: 165 Illegale in sechs Stunden
    „165 Flüchtlinge hat die Inspektion Fahndung Traunstein in der Nacht zum Dienstag zwischen zwei und acht Uhr morgens aufgegriffen – so viele wie nie zuvor, sagt der Leiter Bernhard Resch. Die Bundespolizei hat es nach eigenen Angaben im südlichen Abschnitt des deutsch-österreichischen Grenzgebiets seit Wochen täglich durchschnittlich mit zwischen 100 und 200 illegalen Grenzübertritten zu tun.(…)“ http://www.heimatzeitung.de/lokales/berchtesgadener_land/1736792_165-Fluechtlinge-in-nur-einer-Nacht.html

  8. Eine der wichtigsten und einfachsten Antworten auf den großen Austausch ist schlicht und einfach
    MAKE LOVE NOT WAR
    Wir brauchen Kinder und sollten alle dabei mithelfen 😉

  9. Söder will Taschengeld für Flüchtlinge abschaffen
    „Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) plädiert dafür, das monatliche Taschengeld von 140 Euro für Flüchtlinge abzuschaffen. Im Interview mit der Passauer Neuen Presse schloss er sich damit einem Vorschlag von Manfred Schmidt, dem Präsidenten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, an. Der Minister erklärte, der gegenwärtige Flüchtlingsstrom nach Bayern müsse abnehmen: „Wir brauchen endlich Entscheidungen – vor allem die Überprüfung finanzieller Standards.“ 140 Euro, das sei so viel wie ein Monatslohn in Serbien oder im Kosovo. Söder: „Für viele Menschen auf dem Balkan ist dieses Taschengeld ein Anreiz, zu uns zu kommen.“ Man müsse zurückkehren zum Sachleistungsprinzip.“ http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/1736793_Soeder-will-Taschengeld-fuer-Fluechtlinge-abschaffen.html

  10. Ich wohne in einem von moslemischen Migrationshintergründler beherrschten Stadtteil.

    Wenn ich vor die Türe trete, komme ich mir vor wie im Urlaub. Exotische Hautfarben, Kopftücher, Burkas und Mundschleier auf den Straßen. Kinder, die in einem babelionischen Sprachgewirr sprechen. Deutsch ist absolut Mangelware. Selbst Parkverbotsschilder an den Einfahrten sind auf Türkisch.

    Außer in einem türkischen Billig-Klamotten-Shop. Da war ein Zettel am Schaufenster, da stand in guten Deutsch:

    Türkische Aushilfe gesucht.

    Und keine rotgrüne Integrationsbeauftage-Dummvotze hat sich diskriminiert gefühlt.

    🙂

  11. Ganz wie der liebe Thilo geschrieben hat: „Deutschland schafft sich ab!“ – Aber tolle Ansätze der Identitären. Wenn wir die Generationenfolge nicht sichern war unser Leben wertlos – und das aller unserer Vorfahren mit dazu!

  12. Ich bin froh, dass es die Identitäre Bewegung gibt. Zeigt sie doch, dass die links-rot-grün versiffte Politik es noch nicht komplett geschafft hat, unsere Jugend zu gendern und ihre Gehirne zu waschen.
    Ich hoffe, dass es die Identitäre Bewegung schafft, viele Jugendliche zu erreichen und ihnen die Augen zu öffnen. Denn letztlich sind es sie, deren Zukunft hier durch die Politik vernichtet wird.

  13. #4 lorbas (08. Jul 2015 07:58)

    Lieber lorbas!

    Zum letzten Mal! Dieser Zeitungsartikel ist sage und schreibe aus dem Jahr 2008 und ist sieben Jahre alt.

    Aktuell gibt es einen Artikell aus dem Jahre 2015 der Pforzheimer Zeitung. Da bejubelt die Pforzheimer Zeitung die Tatsache dass Pforzheim aktuell 49 Prozent Migrationsanteil hat. Und das trotzt den vielen Eingemeindungen von Umlandsgemeiden mit extrem großen Deutschanteil.

    Bitte benutzen sie nicht mehr diese veralteten Beiträge, sondern die aktuellen!

    Die Innenstadt von Pforzheim hat einen Migrationsanteil von geschätzten 80 bis 90 Prozent. Viele Einschulungsklassen bestehen in Pforzheim zur Zeit aus fast 100 Prozent Migrationsanteil.

    Sie sind nicht auf den neuesten Stand! Aktuell 2015 ist Pforzheim bei 49 Prozent Migrationsanteil!

    Pforzheim Platz 1 bundesweit!

    Ab nächtes Jahr ist der Deutsche in Pforzheim in der Minderheit.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Anstieg-Zuwanderer-Anteil-in-Pforzheim-weiter-gewachsen-_arid,1018057.html

  14. Memmingen: Jugendhaft für versuchten Totschlag
    „Das Landgericht hat einen 20 Jahre alten Asylbewerber wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlags zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt.(…)Demnach war es in der Asylbewerberunterkunft zwischen ihm und einem Mitbewohner aus Nigeria zu einem heftigen Streit gekommen. Ursache war, dass der Beschuldigte mit 1,4 Promille in der Küche aufgetaucht war und sich am laufenden Fernsehgerät zu schaffen machte, weil er ein anderes Programm sehen wollte. „Wie kleine Kinder“ schalteten der Täter und sein späteres Opfer das Gerät mehrmals aus und wieder ein. Aus Wut darüber, dass er seinen Willen nicht durchsetzen konnte, packte der Somali daraufhin den Satelliten-Receiver, den sich seine nigerianischen Mitbewohner angeschafft hatten, und warf ihn auf den Boden. Auch den Nigerianer, der gerade zu Abend aß, ging der Angeklagte an. Er schubste ihn gegen den Tisch. Als der Angegriffene das Essen aufheben wollte, griff der Somali nach einem Topf auf dem Herd, in dem gerade Eier gekocht wurden, um ihm dem Nigerianer ins Gesicht zu schütten. Diesem gelang es aber, den Topf sozusagen abzulenken, sodass das siedend heiße Wasser in der Spüle landete. Dieser zweite Fehlversuch ließ die Wut des Asylbewerbers noch mehr anschwellen. „Außer sich“ rannte er deshalb in sein Zimmer, wobei er in nicht ganz korrektem Englisch ankündigte: „I kill you“. Die Zeichen richtig deutend, hielt deshalb ein Mitbewohner die Tür zu, an der der Angeklagte heftig rüttelte, und rief ihm zu, dass er die Polizei gerufen habe. Nach fünf Minuten und der Annahme, der Somali habe sich beruhigt, ließ der Helfer die Klinke los. Zu früh, denn der Mann stürmte mit einem fast 30 Zentimeter langen Küchenmesser herein und rannte auf den Nigerianer zu, seine Todesdrohung wiederholend. Der Angegriffene konnte in letzter Sekunde das Handgelenk des Somali packen, sodass es bei einer Ausholbewegung blieb und er nicht verletzt wurde. Dank der Hilfe von drei weiteren nigerianischen Heimbewohnern konnte der 20-Jährige überwältigt und entwaffnet werden.(…)“ http://www.augsburger-allgemeine.de/illertissen/Asylbewerber-wird-zu-Jugendhaft-fuer-versuchten-Totschlag-verurteilt-id34699797.html

    Zschopau: Asylheim durchsucht
    „Die Beamten gingen unter anderem Hinweisen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz nach. Drogen und Waffen wurden zwar keine gefunden. Dafür stellten die Einsatzkräfte Diebesgut sicher. Zu welchen Einbrüchen aus der Vergangenheit sich die Sachen zuordnen lassen, werde noch untersucht.(…)“ http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/MARIENBERG/Heim-fuer-Asylbewerber-durchsucht-artikel9241865.php

    Aachen: Missbräuchlich genutzter Ausweis stellte sich als Fälschung heraus
    „Die Bundespolizei hat einen 20-jährigen Somalier bei der Einreise mit einem Fernreisebus von Belgien nach Deutschland gestellt. Er wies sich bei den Beamten mit einem total gefälschten italienischen Fremdenpass aus. In seiner Vernehmung gestand er, den Fremdenpass aus der Jackentasche eines Bekannten entnommen zu haben. Dass es sich um den Fremdenpass um eine Totalfälschung handelte, habe er nicht gewusst. Da er noch nie Ausweispapiere besessen hatte, bediente er sich des Passes, um nach Deutschland einzureisen.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3059888

    Regen: Asylbewerber klauen Tabakwaren
    „Ein 28-jähriger Mann und eine 35-jährige Frau entwendeten in einem Supermarkt Tabakwaren im Wert von circa 60.- Euro. Die beiden wurden von einem Angestellten dabei beobachtet, wie sie die Waren einsteckten und das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollten. Nachdem sie kurz vor dem Verlassen des Supermarktes zur Rede gestellt wurden, wurden die beiden der Polizei übergeben. Gegen das Pärchen wird nun Strafanzeige wegen Ladendiebstahls erstattet. Zudem wurde ein Hausverbot ausgesprochen.“ http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bayerischer-wald/regionales/Asyl;art785,315065

  15. #11 magnum (08. Jul 2015 08:21)

    Wo verbringen Sie denn Ihren Urlaub?
    Ich kenne so etwas nicht, da in solchen Ländern nicht einen Cent liegen lasse!

  16. #2 indubioproreo (08. Jul 2015 07:54)

    Leider stelle ich in meinem Bekanntenkreis immer wieder fest, dass diese alle noch schlafen oder es einfach nicht wahrhaben wollen.

    Der deutsche Michel hat sich zu oft die Dornröschen-Filme reingezogen und schläft deswegen auch schon seit hundert Jahren 😀

  17. Der Widerstand wächst

    Die größten Verräter sind die GRÜNEN und die Kirchen.

    Jetzt war Claudia Roth (GRÜNE) in das Katholische Pfarrheim Haus Effata in Goldbach bei Aschaffenburg eingeladen.

    Vor einem riesigen Kreuz verbreitet sie ihre deutschenfeindliche Hetze.

    https://de-de.facebook.com/mainnetz/videos/849431818437430/

    http://www.main-echo.de/live/claudia-roth-in-goldbach/

    Aktivisten stören die Veranstlatung und kündigen Widerstand der deutschen Bevölkerung gegen den grünen Genderterror und die grenzenlose Asyl-Invasion an.

    Zwar diffamiert das links-grün-versiffte Lokalblatt Main-Echo die Aktivisten als „Nazis“, doch der Fall macht in den sozialen Netzwerken schnell die Runde!

    Keinen fußbreit den grünen Landesverrätern

    Wegen der hohen Steuereinnamen sprudeln zurzeit die Kirchensteuern.

    Patrioten tretet aus der Kirche aus!
    Die Kirche nutzt euer Kirchensteuergeld zum Verrat an Deutschland und treibt die Umvolkung voran.

  18. War gestern in Bonn einmal quer durch,
    mehrere Stadt Teile, wen das meine Eltern gesehen hätten….
    Wie hier schon oft beschrieben,es ist noch unter trieben Bad Godesberg was ist aus dir geworden?
    Hat sich das in nur wenigen Jahren so drastisch entwickelt?
    Zu Zeiten als die Botschaften noch in Bonn waren
    hatten die Ausländer ein mindestens IQ….
    Auch auffällig war das Wahlplakate mit nur Ausländer zu sehen waren.

  19. Pi das ganze Vorhaben muss mehr unters Volk. Von 10 Menschen denen ich sage schaut mal auf PI machen es im Durchschnitt zwei. Die finden, das aber dann auch gut. Nur acht machen es nicht. Wie könnte man die dazu bekommen. Einige vergessen es wie sie sagen. Könntet ihr mal eine Kärtchen entwerfen in der Größe einer Visitenkarte die man den Menschen geben könnte. Da bleibt dann vielleicht was hängen. Die muss natürlich gut aufgemacht sein. Weil wenn du ein paar Dinge aus PI Berichten erzähltst wollen die es nicht glauben.

  20. Da die städte schon „fast“ zu überfüllt sind mit den sogenannten fachkräften,schickt man sie aufs land.

    Da bekommt burenkrieg bald eine neue bedeutung!

  21. Menschenansammlungen mit anschließenden Massenschlägereien und Übergriffen auf Polizeibeamte sind in Berlin mittlerweise Alltag. Selbst Spielplätze wurden in jüngster Vergangenheit wiederholt zu Schauplätzen. Am frühen Mittwochmorgen lösten randalierende Schläger erneut einen Großeinsatz der Polizei aus, diesmal vor einem bereits einschlägig bekannten Szenelokal an der Hermannstraße in Neukölln.

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article205410271/Polizisten-schlichten-Schlaegerei-und-werden-angegriffen.html

    die Lügenpresse vermeidet wieder den Migrationshintergrund!

  22. OT

    Eisdielen-Unglück in Bremervörde

    Ein Auto rast in eine Eisdiele. Bei dem Rettungseinsatz filmt ein Gaffer mit seiner Kamera und stört die Einsatzkräfte.
    Dem Mann wird das Filmen untersagt und vom Ort verwiesen.
    Er kommt mit Verstärkung zurück und es gibt eine Prügelei mit den Einsatzkräften.

    http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/593401/auto-rast-in-eisdiele-gaffer-legen-sich-mit-polizei-an#gallery&0&0&593401

    Es werden wie immer Wetten angenommen aus welchem Kulturkreis der Gaffer und die Verstärkung kam.

  23. #19 Berlin (08. Jul 2015 10:01)
    —————————–

    Habe das Video angesehen, schrecklick, kaum ein Deutscher mehr zu sehen! Wie soll das nur weitergehen, wenn sich diese Prolo-Primitiv-Moslem-Kultur immer mehr ausbreitet?

  24. #16 Monika2

    „Jetzt war Claudia Roth (GRÜNE) in das Katholische Pfarrheim Haus Effata in Goldbach bei Aschaffenburg eingeladen.“

    Roth gehört zum Beirat der Humanistischen Union.

    „Zu den Angehörigen des Beirats der HU zählen die ehemalige Bundesministerin Renate Künast, der ehemalige Bundestagsvizepräsident Burkhard Hirsch, die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, der Datenschutzexperte Hansjürgen Garstka, die ehemalige Hamburger Senatorin und niedersächsische Ministerin Helga Schuchardt, die emeritierten Professoren Hartmut von Hentig und Karl Georg Zinn und der Grafiker und Präsident der Akademie der Künste in Berlin Klaus Staeck.[12]

    Zu den ehemaligen Angehörigen des Beirats[13] zählen unter anderen die ehemaligen Bundesministerinnen Herta Däubler-Gmelin, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Heidemarie Wieczorek-Zeul, der Schriftsteller Walter Jens, der ehemalige Oberlandesgerichtspräsident Rudolf Wassermann, die Friedensaktivistin Petra Kelly, die ehemaligen Bundestagsabgeordneten Harri Bading, Oswald Adolph Kohut, Peter Blachstein und Ingrid Matthäus-Maier, der Psychologe und Sozialwissenschaftler Helmut Kentler, die Professorin für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der Universität Hamburg, ehemalige Berliner Senatorin und ehemalige hessische Ministerin Heide Pfarr und die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley.“

    Den Humanismus in seinem Lauf
    Hält weder Ochs noch Esel auf.

    Humanismus (Menschismus): Universalistische Glaubensrichtung, Anbetung des Möntschen (der Möntschheit) als Gott. Zwischen der atheistischen Variante und der käse-manisch-amtskirchlichen tut sich nicht viel.

    Todsünde bei den Humanisten: Das Verfolgen von subjektiven Zielen, die nicht primär das Wohl der gesamten Möntschheit im Sinne haben. Also z.B. das Vertreten deutscher oder weißer Interessen.

  25. Die Identitäre Bewegung in Deutschland wird nach erfolgreich abgeschlossener Basisarbeit zunehmend aktiver!
    Nun kann vermehrt durch subversive Aktionen in die Öffentlichkeit getreten werden. Des weiteren können vielfältige Bildungsangebote (z.B. Die Seite des Großen Austauschs) an interessierte Jugendliche/ Unterstützer angeboten werden.
    Dies erfordert von allen Mitstreitern sehr viel Engagement, private Aufopferungen und kostet zu guter Letzt auch eine Stange Geld!

    An alle Sympathiesanten, Unterstützer und Mitstreiter welche nicht selbst aktiv werden können, dürfen oder wollen:
    Auf der Seite der Identitären Bewegung Deutschland findet ihr Möglichkeiten, wie ihr die Bewegung trotzdem unterstützen könnt!

    http://www.identitaere-bewegung.de/foerdern/

  26. #19
    Wenn ich diese Araber oder Türken Jungs im Video sehe, könnte ich kot*en. Wie respektlos sie das Interview stören und der dicke die Mittelfinger in die Kamera streckt. Die sollen mal unsere Rente bezahlen?
    Und wenn man dann überlegt, daß die ganzen schwarzen Gauner, die täglich zu hunderten hier landen, noch unzivilisierter sind.

  27. Wenn ein Volk schrumpft.Häuser und Fabriken zurückbauen.Die Flutung mit Menschen ,die ihre Kastrophenkultur und denkensweise mitbringen um Häuser und Wohnungen zufüllen mit unseren Steuergeld ist unverantwortlich.Unser Deutschland wird verkauft und geht zugrunde.Der größte Blödsinn die Zuwanderer zahlen in unsere Rentenkasse ein.Wir zahlen Zuwanderer eine Sofortrente , das Geld kann man umleiten und in die Rentenkasse direkt einzahlen.

  28. Die überlebenswichtige Aufgabe der sich die Identitären angenommen haben, ist es, diejenigen wachrurütteln, die immer noch nicht gemerkt haben, was hier läuft. Und bei der zügigen Verbreitung dieser Informationen müssen wir alle mitwirken!

    Daß es nicht darum geht, irgendwelchen „Flüchtlingen“ zu helfen, sondern diese nur mßbraucht werden als MMWs (Massenmigrationswaffen), erkennt man schon daran, daß sie nicht effizient in Flüchtlingscamps für die Dauer ihres Aufenthalts bleiben sondern daß diese MMWs flächendeckend gegen die Gebrauchtbürger zum Einsatz kommen.

    Dieses Ziel beschreibt eindeutig Detlef Scheele, Hamburger Sozialsenator, hier

    „Wir stehen vor ungeheuren Herausforderungen. Das Stadtbild wird sich verändern, alle Stadtteile, ohne Ausnahme, müssen sich auf Flüchtlingsunterkünfte in der Nachbarschaft einstellen„, sagte Scheele bei der Vorstellung der aktuellen Flüchtlingszahlen. „Wer in Hamburg in Zukunft aus seiner Haustür tritt und einen Kilometer nach links oder nach rechts geht, wird auf eine Flüchtlingsunterkunft treffen.“

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article143700123/Hamburg-ein-Fluechtlingsheim-fuer-jeden-Stadtteil.html
    Das ist also das Ziel. Von Helfen o.ä. ist schon garnicht mehr die Rede.
    _

    Ein Tip für diesen (Scheele) und andere Umvolkungsbeauftragte:
    Logistisch wäre der Austausch einfacher wenn man auf die Zwischenlager verzichtet und die Gebrauchtbürger nicht erst nach Ansiedlung der Neubürger abholt.
    :evil:

  29. @ #4 Poli Tick:

    Es geht keinesfalls um den Erhalt des Hochtechnologie-Standortes Deutschland, sondern um das genaue GEGENTEIL und um den Austausch der Bevölkerung. Das Verräterpack, das sich euphemistisch „Regierung“ nennt, pervertiert den geleisteten Amtseid; „mehrt den Schaden, verringert den Nutzen und verwendet alle Kraft darauf, dieses Land und seinen Wohlstand zu zerstören …“
    So siehts aus, Herrschaften!

  30. Sehr viele dieser Menschen mit Migrationshintergrund sind Polen, Russen, Italiener oder Spanier. Von denen können wegen mir noch sehr viel mehr einwandern. Der deutsche Dummbeutel bekommt keine Kinder mehr und wenn wir nicht Menschen aus anderen Ländern reinholen, wird es hier verdammt eng. Wenn uns einer den Arsch rettet, dann Menschen aus den genannten Ländern. Die verabscheuen und fürchten die muslimische Einwanderung ebenso.
    Die Identitären sollten das bei den Statistiken berücksichtigen.

  31. @ #36 KaraMustafa:

    Das sehe ich genauso. Die qualifizierten und gut ausgebildeten Migranten, die hier leben und arbeiten wollen und sich in diese Gesellschaft integrieren, die MÜSSEN uns hoch willkommen sein.
    Aber jene, die hier einfallen, und Deutschland als das globale Sozialamt betrachten, diese Schmarotzer sollten wir hochkantig wieder rausschmeißen!
    Ebenfalls jene, die auf Dschihad-Pfaden wandeln und Deutschland/Europa zu einem Kalifat umwandeln wollen, sind auch alles andere als willkommen!

  32. #36 KaraMustafa

    „wenn wir nicht Menschen aus anderen Ländern reinholen, wird es hier verdammt eng.“

    Nein: etwas weiter.
    Dieses Gebiet, wo früher einmal Deutschland lag, ist überaus dicht besiedelt.

    Wirtschaft bedeutet eigentlich, daß in einem bestimmten Wirtschaftsraum für x Personen Wirtschaftsgüter hergestellt und Dienstleistungen angeboten werden.
    Wirtschaftswachstum heißt eigentlich: Die Lebensmittel sind von guter Qualität, die Möbel halten lange, die Hemden zerreißen nicht gleich beim dritten Mal anziehen.
    Uneigentlich wird Wirtschaftswachstum von den Globalisten aber so definiert: Je mehr Personen im Wirtschaftsraum Y wohnen, desto mehr Plastikklamotten von Hans Wolfshaut („Jack Wolfskin“ von Blackstone), desto mehr moderne Wählsprechapparate, die bereits ohne Schnur funktionieren, können verschachert werden.
    Aufgabe des Menschen hierbei: Dafür zu sorgen, daß Trödel hergestellt und verkauft wird.

  33. #21 ArmesDeutschland

    Ich habe hier auch schon vor Jahren des Öfteren moniert, dass es faktisch keine Offlinewerbung gibt und deshalb Aufkleber vorgeschlagen. Tut sich aber nichts.

    Na wenigstens gibt es Offlinewerbung auf den GIDAS. Aber das reicht keinesfalls.

    Ich selbst habe vor zwei Jahren hundert A4 Flugblätter mit den 30 „schönsten“ Koranversen in der Nachbarschaft in Briefkästen und an Bekannte verteilt. Auch mit Webadressen drunter.

    Immerhin tut sich jetzt hier bei uns was. Hier haben Korannazis NICHTS zu prinzen. Könnte schon sein, dass sich unser Kaff allmählich zur islamfaschismusfreien Enklave mausert. Das wird nicht nur Immobilienbesitzer freuen.

  34. #3 indubioproreo (08. Jul 2015 07:54)
    Leider stelle ich in meinem Bekanntenkreis immer wieder fest, dass diese alle noch schlafen oder es einfach nicht wahrhaben wollen. Es muss mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden, damit die teuflische Wahrheit unseres Genozids verbreitet und verinnerlicht wird.
    ————–
    Habe heute auch eine Bekannte gefragt, ob sie am WE am Weiher war. Klar meinte sie, da schauten auch paar Asyl. von der Feilenmoser Unterkunft vorbei, welches ca. 300 m entfernt ist. Ich erzählte ihr dann einiges, aber sie meinte das glaube sie nicht.
    Gestern hat ja Claus Kleber im ZDF wieder Mitleid verbreitet.

  35. #36 KaraMustafa

    Ein Portugiese und ein Spanier aus meinem Bekanntenkreis haben kürzlich Deutschland adiós gesagt und kommen höchsten mal auf Besuch wieder vorbei.

    Eine Portugiesin (Die ist noch hier) hatte schon vor 20 Jahren zu mir gesagt: „Was seid ihr Deutschen doch blöde, dass ihr euch von den Türken so dermaßen auf der Nase rumtanzen lasst.“ – Ich gab ihr Recht, schloss aber eine kleine Minderheit davon aus. Unter dem Aspekt bin ich dann auch nicht „deutsch“.

  36. #42 Nane

    Mit den Bunt-, Blöd- und Bessermenschen ist es wie mit einem jungen Hund, der auf den Teppich kackt. Man muss seine Nase tief in seine eigenen Exkremente drücken. Spätestens nach dem dritten Mal kackt der nicht mehr auf den Teppich.

    Bei Bunt-, Blöd und Bessermenschen könnten 3 Mal „bunte“ Erfahrung allerdings noch viel zu wenig sein.

  37. Die Identitären sind die derzeit wichtigste Jugendbewegung.
    Gute Aussagen und klasse Aktionen von mutigen und entschlossenen Aktivisten.
    Weiter so!

  38. Ich habe mich gestern auch wieder einmal mit einer Frau gezofft, die mich nach einer Islamaufklärung für bescheuert und schizophren erklärt hat. „Ihre“ türkischen Gemüsehändler sind so nett, die Kopftücher nur Mode und der Islam so harmlos! Als ich der Guten erklärt habe, daß IS und der Gemüsehändler das gleiche Kloranbuch lesen, wurde ich hysterisch angegeifert, ich gehöre in die Klapse und solle endlich aufhören, zu hetzen!

    Deren Tochter ist genauso bescheuert und trägt nun auch Kopftuch, weil alle es tragen und Dummtöchterleins Freund ist ein sehr netter Moslem!

    Und heute abend sind die zum Schmausen bei dem eingeladen…

    Dummbacken hoch zehn….

  39. #47 Burka-Schere

    Solche Bunt- Blöd- und Bessermenschen habe ich auch schon erlebt. Genau die gleiche Reaktion. Zum Fremdschämen hoch zehn. Aufklärung könnte die strunzbunte Lebensillusion zerstören und dann müssten die ohnehin schon mit schwacher Selbstachtung Ausgestatteten sich wieder einmal eingestehen, strunzbuntblöde zu sein. Selbstmord!!

    Da gilt nur:

    Diskutiere nicht mit Idioten! Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich mit ihrer Erfahrung. Verlacht und verachtet die Buntblöden, wo immer ihr auf sie trefft, denn sie sind noch dümmer als das Vieh.

    Gute Erfahrungen habe ich gemacht mit der Einstiegsfrage:

    „Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” – Was hältst Du davon?“

    Dann aber erst Mal langes Verdauungspäuschen für die schwere Kost, bevor man mit den richtig schönen Versen weiterfährt! Und immer mit der Frage abschließen: „Was hältst Du davon?“ Wer fragt, führt.

  40. #47 Burka-Schere (08. Jul 2015 13:38)

    Es wissen einfach zu viele immer nochnicht um die ganzen kleinen- wie beiläufig als „nett-sein“ verkauften- Gesten, die von Muxx*** als das verstanden werden, was sie ihrem Wesen nach sind- UNTERWERFUNGSGESTEN! Deswegen spreche ich konsequent z.B. nur von Mohammedanern, NICHT von Moslems. Soweit ich das weiß, bedeutet das Wort „Muslim“ nämlich so viel wie „Rechtgläubiger“!! Mit Benutzung dieses Wortes würde ich mich aber dann ja automatisch als „Nicht- oder Unrechtgläubigen“ bezeichnen- daß DAS den Muxx*** gefällt, glaube ich gern. Zudem- wenn ein Anhänger der Lehren Jesus Christus anhängt, ist er ein Christ, folgt er den Lehren Buddhas, ist er ein Buddhist, folgt er den Lehren des Mohhamed…ist er folglich MOHAMMEDANER, aber noch lange nicht automatisch der „Rechtgläubige“?!

  41. #49 Der boese Wolf (08. Jul 2015 13:57)

    Da sagen Dir die Dummbacken frech ins Gesicht, das betrifft sie nicht, sie sind nicht ungläubig, sondern Atheisten und zucken mit den Schultern. Auf meinen Hinweis hin, daß auch Atheisten am Baukran hängen, lachen die nur und sagen: „Dann zieh ich halt ein Kopftuch an! Was ist da schon dabei?“

    Auf meine Erklärung hin, daß ein Kopftuch sie zur Sklavin macht, da Frau, lachen die Weibsen nur blöde, klopfen mir mitleidig auf die Schultern und zischen: Arme Sau, Islam ist Frieden!

    Natürlich fragen die Dummbratzen gleich die nächste Schleiereule, die vorbeiwackelt, die macht prompt Taqiyya. „Na siechste, Dumme Alte, Islam ist Frieden!“

    Weitere Aufklärung spar ich mir, ist hoffnungslos, da hilft nur ein Moslemanschlag bei denen in der Straße!

    #50 Renitenz 1.10 (08. Jul 2015 14:02)

    Ich sag eh immer „Islamis“, da weiß jeder, was gemeint ist! Mohammedaner klingt so harmlos, bei Islamis denken die eher an IS und Mord und Totschlag!

  42. #51 Burka-Schere (08. Jul 2015 14:08)

    bei Islamis denken die eher an IS und Mord und Totschlag!

    Auch ’ne Variante- hauptsache dieses unterwürfige Musl***- Wort wird nicht benutzt. Fragen Sie zudem die Dummbratzen mal, wenn denn Islam Frieden heißt- warum will man diesen Frieden denn in Harvestehude, Pöseldorf etc. um Himmels willen nicht haben?? Wollen die etwa KRIIIEEEG??

  43. #51 Burka-Schere

    Atheisten sind erst recht® „Ungläubige“.

    Aber ab einem bestimmten Moment, ab dem man erkennt, dass Diskutieren keinen Zweck hat, muss man aufhören. Reine Zeit- und Energieverschwendung.

    Wie gesagt: Diskutier nie mit Idioten. Buntblöde Idioten verlache ich nur noch und meide sie, wo immer es geht.

  44. #51 Burka-Schere

    Als Reaktion könnte man bei Buntblöden noch abschließen: „Beim Barte des Proleten – was bist du naiv!“ Und dabei spöttisch lachen. Auslachen mögen die gar nicht. Wenn sie dann Einem mal wieder begegnen sollten, die Augen verdrehen und grinsend wegsehen.

  45. hey also ich als türke muss sagen ich bin geschmeichelt, dass man uns so ein kollektives denken, ein inversionsplan, und diese gelungene durchführung zusagt… obwohl wir ja gleichzeitig dumm wie brot sind.. das ist echt ein kompliment 🙂

  46. #57 RDAD67

    „… obwohl wir ja gleichzeitig dumm wie brot sind.“

    Öhmm … je nun … einen ordentlichen deutschen Satz können Sie als Türke wohl nicht abfassen?

    Was bitte ist ein Inversionsplan? (Wovon sprechen Sie so ungefähr?)

  47. sorry kollega invasion.. musste den text in 30 sec abtippen..

    aber ikke gönnt jo ooch ma wat deutscher reden tun wa ey!! 🙂

  48. 57 RDAD67 (08. Jul 2015 14:33)

    einen solchen Plan.. die Durchführung… ist den (meisten) Türken selbtverständlich nicht zuzutrauen… das würden sie nie hinbekommen (sry, aber sonst bräuchte die Türkei z.B. nicht ständig technische Hilfe aus dem europäischen Ausland, eine „segensreiche“ Einrichtung wurde ja bereits exportiert- der TÜV-lol) und wenn Sie hier öfter mitläsen, wäre Ihnen klar… Auftrag, Planung und Durchführung geht auf deutsche Verräter im eigenen Land zurück

  49. In NRW soll ja angeblich aktuell jeder zweite Grundschüler Migrationshintergrund haben. Oder war’s Islamhintergrund?

    Gefühlt ist es so, weil der Mondgötzenkult sehr laut und dauerfordernd daherstolziert.

  50. also erst mal möchte ich mich auf dierser plattform als türke outen 🙂

    wenn ich diese verschwörungstheorien lese finde ich es echt lustig wieviel intelligenz uns moslems oft zugemutet wird.. 🙂
    aber ich muss euch enttäuschen wir haben keinen MASTERPLAN um dieses land zu übernehmen.
    dazu sind die moslems unter sich viel zu zerstritten und die meisten nicht gebildet genug.
    90% wollen einfach nur von einem ende fressen und am anderen ende scheissen … und interessieren sich nur für sich und sind meist nicht mal praktizierende moslems…

    aber dann hat man ja zum glück noch welche wie mich… ich bin streng prktizierender Moslem.. vorsitzender einer moschee in hamburg (staatlich unterstützt versteht sich!)

    als mein analphabetischer papa in den 60ern nach deutschland kam um 2 jahre kohle zu schaufeln , wozu sich die deutschen ja zu feinwaren ahnte wohl noch keiner was in 50 jahren sein würde..

    aus 2 jahren wurden 30 jahr kohle schaufeln… also holte er meine mama dazu (sind wir bei 2 türken )

    die beiden bekamen 4 kinder… (6 türken)

    mittlerweile sind ich und meine 3 geschwister erwachsen.. alle gut ausgebildete akademiker (ausnahmsweise mal geklappt muss ich zugeben bei uns türken.. )

    nun hat jeder mittlerweile geheiratet.. (Türkei importe versteht sich xP ) sind wir bei 10 türken wo nur ein arbeiter kommen sollte.. 😀

    ich habe 3 kinder.. und über meine dank meiner geschwister 12 neffen und nichten..

    hat einer mit gezählt??

    25!!!!

    25 türken aus einem importierten:) das ist ne exponential funktion.. (für diie ossis: voll die kurve nach oben)

    es gibt sicher keinen gesamtplan wo alle dran arbeiten aber ich leiste meinen beitrag!!!

    nebenbei unterrichte ich türkische kinder damit diese in bessere positionen kommen 🙂

    und wieviele deutsche einzelkinder aus scheidungsehen haben wir noch unter uns?

  51. ps die byzantiener haben auch mal gesagt dass von diesen blöden nomaden keine gefahr für ihr reich ausgehen würde.. lassen wir die doch für und arbeiten war das motto .. und tadaaaaaa!! es werde istanbul!!
    🙂

  52. #57 RDAD67

    Naja – um von der schönen Türkei ins scheixx Buntland zu reisen bedarf es keiner besonderen Intellenz. Oder sind Sie da anderer Meinung?

    Nach Meinung von Türken in der Türkei sind hier in Buntland auch nur Diejenigen, die auch in der schönen Türkei nichts gebacken kriegen. Hier kriegen sie wenigstens Hartz 4, auch wenn sie in der schönen Türkei Immobilien und Gold besitzen. Ja, im Betrügen von Buntblöden sind Türken ganz und gar nicht blöde. Bunte „Deutsche“ sind zugegebenermaßen in den Disziplinen Betrügen, Lügen und Aggressivität DEUTLICH blöder.

  53. #62 RDAD67

    es gibt sicher keinen gesamtplan wo alle dran arbeiten aber ich leiste meinen beitrag!!!

    Einen Satz, indem man sich selbst widerspricht erlebt man echt selten. 🙂

    Vielen Dank dafür!

  54. #62 RDAD67

    „das ist ne exponential funktion..“

    Werter morgenländischer Akademiker und Deppen Lücken Schreiber, bei uns Deutschen hier in Deutschland müssen die Namenwörter zusammengeschrieben werden.
    „Exponentialfunktion“ muß es heißen.

    Sie sparen beim Verzicht auf die Großschreibung eine ganze Menge Zeit. Das ist klug, denn die Mehrarbeit beim Entziffern hat dann der Leser.

    Am wesentlichsten bei dem ganzen Szenario: Ihr Edlen Wilden seid hier nicht im Sinne eines gemeinsamen Eroberungsplanes eingefallen in unsere Zivilisation, Ihr werdet von der herrschenden Elite als Zivilokkupanten gegen uns eingesetzt.

  55. #64 Der boese Wolf

    also erst mal ja.. da gebe ich Ihnen recht– es haben nicht die anwälte ihre kanzleien dicht gemacht um hier auf den pütt zu gehen.. die meisten die hier her kamen waren bauen vom land.. und die viele haben diese bildung beibehalten und vererbt.. 😀

    aber da kann ich nur sagen die schadet sich nur selbt.. oder ist ein harz4 leben etwas wo nach man streben sollte.. ich muss auch sagen wer heute noch her kommt ist echt auf harz4 aus.. weil die zeit in der man in deutschland nur mit harter arbeit geld verdienen und gut leben konnte ist nunmal vorbei…. auc für und türken 🙁

  56. #66 Vielfaltpinsel

    also genau DAS ist der grund wieso ihre ahnen den Krieg verloren haben.. anstatt den angriffsbefehl durchzuführen wurden erst mal die rechtschreibfehler gezählt! 🙂

  57. #62 RDAD67 (08. Jul 2015 15:01)

    Ihr Hinweis an die „Ossis“ („Voll die Kurve nach oben“) ist unangebracht- ich würde heute vor Dankbarkeit auf die Knie fallen, wenn wir hier noch eine so subtantielle NATURWISSENSCHAFTLICHE Ausbildung hätten, wie es einst per Polytechnikum in der DDR gewährleistet war! Es müsste also heißen: An die TÜRKEN: Voll die Kurve nach oben! 😉 Einfach mal ein DDR-Mathebuch 9./10. Kl. neben ein bunt-deutsches anno 2015 legen!

    Zudem sollten Sie die an Sie gerichteten Antworten evtl aufmerksamer lesen, denn daß SIE/ „die Türken“ keinen Masterplan haben- bestreitet hier niemand- das bekämen Sie niemals hin- das türkische Organisations- und Planungsvermögen reicht ja nicht viel weiter als antike Stätten unter Stausee-Projekten zu beerdigen. Im Gegenteil-es amüsiert viele Pi’ler, daß Mohammedaner es einfach immer noch nicht begriffen haben, daß sie hier nur in der Sündenbock-Rolle herangekarrt werden! Die Verantwortlichen hoffen wohl, damit schneller die (benötigten) bürgerkriegsähnlichen Zustände herbeizuführen, damit sie als Verursacher umso schneller ihre eiserne EU/INGSOC-Faust als Lösung präsentieren zu können! Sie hoffen, daß wir Deutschen so blöd sind, unseren Zorn an den heibergekarrten Mohammedanern auszulassen- das wird aber nicht passieren… ich sagte es ja oben- Auftraggeber, Planer..Durchführer sind deutsche Verräter, Verräter in unserem/an unserem land.. und DIE werden zu Verantwortung gezogen werden!

  58. eure kinder werden bei meinen kindern noch um jobs betteln.. die natürlich nicht eingestellt werden 🙂

  59. soo mal im ernst.. genung der sticheleien oder..

    hat denn irgend einer mal den sinn nach einer ernsthaften disskusion auf mindestens hauptschulen niveau ?

  60. #66 Renitenz 1.10

    So sieht es aus!

    „No border, no nation“ ist die Agenda der Wallstreet. Peter Sutherland (Goldman Sachs), Migränebeauftragter der Vereinten Nationen, Philanthrop (Möntschenfreund), setzt sich dafür ein, daß sich jeder Nichteuropäer in einem unserer Länder seiner Wahl frei niederlassen kann – als Wahrnehmung seines Möntschenrechtes -, ohne daß irgendwelche Vorbedingungen gestellt werden dürfen.

    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

    https://www.youtube.com/watch?v=JaZ7FDr7hD0

  61. #67 Vielfaltspinsel (08. Jul 2015 15:41)

    Grüße an Sie… ja, „No Border, no Nation“ – nur EINE Ausnahme- die City of London, die ja bekanntlich NICHT Bestandteil des britischen Hoheitsgebietes ist, nimmt für sich da andere juristische Grundlagen in Anspruch?! Und warum darf ich als Europäer mich dann nicht ohne jegliche Vorbedingung niederlassen, wo es mir passt? Ich muss weiterhin VISA hinterherrennen, mich wohlverhalten etc? Das übliche Soros-Malmström-etc-Gewäsch, nur mittlerweile wissen immer mehr Leute aus welcher Ecke solche Forderungen kommen…

  62. #71 RDAD67 (08. Jul 2015 15:26)

    Inhaltlich habe ich nichts zurückzunehmen- meine Aussage in #69 ist absolut ernst gemeint!

  63. #72 Renitenz 1.10

    „Und warum darf ich als Europäer mich dann nicht ohne jegliche Vorbedingung niederlassen, wo es mir passt?“

    Ganz einfach: Nach Anetta Kahane von der Links-Partei bringt das stark vermehrtes Konfliktpotential mit sich, wenn bestimmte Gegenden zu weiß sind (oder zu weiß werden) und nicht BUNT genug, es können Drohkulissen entstehen.

    „Eine Drohkulisse könnte man niederreißen, doch das haben Staat und Politik nicht gewollt. Aus diesem Grund gibt es im Osten des Landes noch immer weniger als 1% sichtbare Minoritäten und somit kann man sagen, dass dieser Teil des Landes weiß geblieben ist. Nicht nur “ausländerfrei”, sondern weiß. Bis heute ist es anstrengend, schwierig, mühsam bis unmöglich die lokalen Autoritäten davon zu überzeugen, dass dieser Zustand ein Problem ist, gegen das sie aktiv werden sollten.“
    (Anneta Kahane)
    http://www.publikative.org/2012/08/02/der-brand-der-nie-geloscht-wurde/comment-page-1/#comment-94857

  64. #71 RDAD67

    „hat denn irgend einer mal den sinn nach einer ernsthaften disskusion auf mindestens hauptschulen niveau ?“

    Gerne. Legen Sie lesbare Sätze in unserer deutschen Sprache vor. Habe keine Lust, die Schreiben von Semialphabeten mühselig zu dekodieren. Dann gibt es auch eine ernsthafte Antwort.

    Meine Anmerkungen waren übrigens allesamt keine Sticheleien. Alles ernst gemeint.

  65. #76 RDAD67 (08. Jul 2015 16:02)

    Hmh.. glauben Sie denn im ernst- wenn die EUDSSR als Handlanger der (selbsternannten) Finanzeliten mit Deutschland und anderen Staaten „fertig“ ist, hätten Sie auch nur noch irgendeinen Job zu vergeben?? Dass Sie auch nur ein Gefickter von vielen sein werden.. wollen Sie nicht wahrhaben?

  66. #68 RDAD67

    „… also genau DAS ist der grund wieso ihre ahnen den Krieg verloren haben.. anstatt den angriffsbefehl durchzuführen wurden erst mal die rechtschreibfehler gezählt!“

    Ihr induktiver (Fehl-)Schluß trifft ins Leere. Wenn ich hier Ihren unsäglichen sprachlichen Auftritt – der bei mir auch ein Zeichen fehlenden Benimms ankommt – kritisiere, heißt das nicht, das ich blind bin für das Kriegsszenario 2015 gegen unser deutsches Volk. Die Gesamtheit meiner Beiträge unter diesem Strang stellt das unter Beweis.

  67. Naja, dann verabschiede ich mich besser Herr Vielfaltspinsel.. ich denke so eine engstirnige Sichtweise wie Ihre lässt keinen Spielraum für Diskussionen..

    Möge Allah Ihnen den rechten Weg weisen.. 🙂

  68. #71 RDAD67

    „hat denn irgend einer mal den sinn nach einer ernsthaften disskusion auf mindestens hauptschulen niveau ?“

    Meine Kommentare waren bisher alle ernsthaft. Vielleicht gehen Sie mal darauf ein.

    Und was „Hauptschulniveau“ anbelangt, schließe ich mich #77 Vielfaltspinsel voll und ganz an.

  69. #80 RDAD67

    Möge Allah Ihnen den rechten Weg weisen.. 🙂

    Haha, der war gut. Den rechten Weg! Wenn das nicht total Rechts ist! Und das von Allah!

    Übrigens: Den „rechten“ Weg weist mir mein Verstand und sonst niemand.

  70. #80 RDAD67

    „ich denke so eine engstirnige Sichtweise wie Ihre lässt keinen Spielraum für Diskussionen..“

    Das ist richtig. In einer Zivilisation gibt es einen ganzen Katalog an engstirnigen Regeln, an denen es nichts herumzudiskutieren gibt. Dazu gehören z.B. das Halten vor der Ampel bei Rot, Mindestanforderungen, was den sprachlichen Auftritt und den Benimm anbelangt.

    „Naja, dann verabschiede ich mich besser Herr Vielfaltspinsel..“

    Es hat mich sehr gefreut, mit so einem sympathischen Morgenländer wie Ihrer Person diese anregende Conversation führen zu dürfen!

  71. #80

    Ps wenn ich jemandem zu nahe getreten bin, möchte ich mich entschuldigen . Aber der ton in solchen foren verleitet einen dazu;)

    Nun muss ich aber weiter an meinen invasionsplänen und aufbau von alamanien-turkistan arbeiten 😉

  72. #82 pippo kurzstrumpf der erste (08. Jul 2015 16:14)

    Sehr gute Arbeit der Identitären! Weiterverbreiten!

    Ganz genau! Prima wären einige Video-Sequenzen der Aktionen, die man hier auf PI einstellen könnte? Es sind ja offenbar schon einige dieser „Besetzungsaktionen“ gelaufen- nun muss es Michel nur noch mitbekommen?!

  73. # RDAD67

    „was heisst morgenländer ???“

    Orientale.

    „Bin gebürtiger nrw-ler!!!“

    Und was ist mit einem Chinesen, der in San Francisco geboren ist und den Lock’n-Loll-Titel des Schwarzen Little Lichald „Tutti flutti“ vorzutragen vermag?

    https://youtu.be/kZ6h0kyqSRk

    Wird man ein Aflikanel, wenn man das Lied häufiger spielt?

    „Ps wenn ich jemandem zu nahe getreten bin, möchte ich mich entschuldigen .“

    Wenn Sie sich selber entschuldigen, erspart Ihnen das, Ihre Mitforisten um Entschuldigung bitten zu müssen. Aber nein, mir sind Sie nicht zu nahe getreten, Eure originelle und erfrischende Art ist mir bereits bekannt.

  74. Böser wolf
    Ich diskutiere gerne drüber aber das schreiben via hamdy ist anstrengend und ich soll ja zudem auf meine schreibweise achten. Sie können mir gern eine mail senden für diskussionen elrecepo@gmail.com

  75. #92 RDAD67

    „Wenns danach geht kommen die türken ursprünglich aus dem chinesischen raum“

    Ist mir eigentlich ziemlich schnurz, wohin jemand sich verk(r)üm(m)elt, der in meinem Revier nichts zu suchen hat.

    Wissen Sie, woher die Kulturmarxisten ursprünglich stammen?
    Aus dem Meer. Denn ihre Urahnen waren Schwabbeltiere, die eines Tages keinen Bock mehr hatten, im Wasser herumzuschwobbeln und dann an Land geschwubbelt sind.

  76. #91 RDAD67

    Sie können mir gern eine mail senden für diskussionen elrecepo@gmail.com

    Tut mir leid, aber meine Mailadresse gebe nicht Jedem Preis. Schon gar nicht, wenn ich nicht weiß, wer als Empfänger dahinter steckt. Buntmenschen sind zwar ziemlich naiv, aber ich gehöre nicht zu den Buntmenschen.

    Aber Sie besitzen doch sicher einen PC oder Laptop mit „richtiger“ Tastatur.

  77. #94 RDAD67

    „Ihr revier?? Meins auch!!!“

    Das ist eine offene Kriegserklärung. Aber immerhin ehrlich.

  78. #94 RDAD67 (08. Jul 2015 17:01)

    Ihr revier?? Meins auch!!!

    Da wären wir beim Thema:

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Was halten Sie davon?

  79. #97 RDAD67

    „Warum haben sie mehr recht hier zu leben als ich??“

    Jemand, bei dem Einbrecher in der Wohnung sind, weist über entsprechende Urkunden nach, daß er der Hausherr ist?

    Wer samma denn? Auf diese Frage werde ich nicht antworten.

  80. Ich müsste erst nachforschen in welchem zusammenhang dies gilt und wer mit sie gemeint ist. ABER definitiv ist das nicht gegen christen und juden da diese im islam nicht als ungläubige gelten sondern als völker der bücher.

  81. #97 RDAD67

    1. Warum wollen Sie hier leben und nicht in einem moslemischen Land?

    2. Eroberungen sind kein Recht, dort zu leben, wo man Anderen das Land (Nicht nur das Land) weggenommen hat.

  82. #100 RDAD67

    Ich müsste erst nachforschen in welchem zusammenhang dies gilt und wer mit sie gemeint ist.

    Taqiyya?

    ABER definitiv ist das nicht gegen christen und juden da diese im islam nicht als ungläubige gelten sondern als völker der bücher.

    Und was ist mit Atheisten und Agnostikern?

  83. Wwie gesagt ich muss erst nachforschen
    aber solche Aussagen richteten sich damals in erster Linie gegen Perser und die Melkaner. Und es entscheiden zu welchem Zeitpunkt welche Situation das offenbart wurde.
    Gerade solche gefährlichen einzelnen setze schön in den Hass gegen den Islam und was noch viel schlimmer ist lassen Sie dumme Menschen dumme Moslems eben radikalisieren.Man sollte sich immer den Bildungsstand eines Menschen ansehen um zu definieren wie sehr dieser eine Buchung folgen kann.

  84. #RDAD67
    und seine Diskurspartner.

    Wenn wir, da bitte ich mir mal kurz zu folgen, das „Hauptschulniveau“ verlassen mögen und um uns den wahren Kern des Diskurses zu finden bemühen mögen, so möchtet ihr doch mit mir feststellen:

    Bei den im Diskurs problematischen Standpunken handelt es sich um klassische IDENTITAETSPROBLEME, und zwar klassisch deshalb, da sie ganz und klar das transzendale Bewusstsein, also die erarbeitete IDENTITÄT berühren.
    Apostrophieren wir nun die Identität als im Produktionsprozess, bzw. in Vorbereitung auf genau Jenen als das Bemühen des mit seiner Umgebung konfrontierte gesellschaftliche Subjekt als Akt des in sich zurückkehrenden Handels, das genau hierin sein ICH sucht, so finden wir, dass jede Gattung sich erst als gesellschaftliches Subjekt in jener Tathandlung, die gemeinhin als Arbeiten und Schaffen bezeichnet wird wiederfindet.
    Hier folgt nun mit einer brutalen Zwangsläufigkeit, dass sich das Subjekt mit der Auseinandersetzung mit der Natur und seinem historisch bestimmten Niveau definiert!

    Also, kein Grund zum Zanken!

    Shalom, Peter

  85. #104 Peter Wood
    Übersetzung:
    Genau genommen hat jeder von euch recht.
    Jeder Standpunkt rührt von den eigenen Erfahrungen im eigenen Kulturkreis her. Zu diesem gehört auch der Ausbildungs- und Arbeitsalltag. Wer aber seinen Abschluss in einem fremden Kulturkreis geschenkt bekommen hat, der hat eben seinen eigenen Standpunkt zu den Dingen.

  86. #103 RDAD67

    Sorry für die späte Antwort – musste erst Mal Koteletts für’s Abendessen abbraten und echte deutsche Biokartoffeln aufsetzen.

    Zu Ihrem Post – Haben Perser und Melkaner kein Recht auf Grund, Boden und Wohnstätten?

  87. Doch natürlich aber die haben ja immer wieder geschlossen Friedensverträge brauchen was immer wieder zu einem Krieg geführt hat und dies geht halt immer nur für den Kriegszustand das muss man ja mal betonensagen der Patriarch von Konstantinopel hat dir die Briefe von Mohammed mit offenen Armen von während die gesamte die nach Persien kann ja beleidigt worden sind

    Ähnlich wie im frühen Christentum war das ihm eine gesellschaftliche Revolution und die war nicht gerne gesehen
    Anfangs war’s ja eine kleine Sekte von drei 400 Mann der Islam also die Moslems und die war natürlich mit dem gesellschaftlichen Druck ausgesetzt
    In den Juden wurde das Heilige Land auch versprochen und das Christ du die Hasen auch eingedrungen am Land erobert das Christentum auch aufbaut

  88. #103 RDAD67

    Also „Hass“ gibt es bei mir schon mal gar nicht. Allerdings Abneigung. Und die kommt primär aus den Fakten, wie sich der Islam weltweit gebärdet, aus dem Verhalten, das Moslems weltweit präsentieren. Nicht nur in islamischen Ländern, sondern überall da, wo Moslems in größerem Umfang in Erscheinung treten. Im Koran findet man nur dafür die Gründe.

    Und kommen Sie UNS hier doch nicht mit der uralten Taqiyyaleier „aus dem Zusammenhang gerissen“. Da sind Sie hier an der falschen völlig Adresse. Ein paar Buntmenschen können sie aber sicher damit noch einlullen.

    Und die Taqiyya, IS und seine Kopfabschneider haben nichts mit dem Islam zu tun, können Sie sich auch gleich sparen:

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    #105 RDAD67

    Auch typische Taqiyya, mit Nebensächlichkeiten von der Hauptsache abzulenken.

  89. So das ist aus der Sure feth
    Die wird sehr gerne benutze gerade diese Aussage um ich sag mal geistig schwachen Moslems das Gehirn zu waschen das bisschen was sie haben. Diese Suche wurde während der ersten Hatch entsandt. Als ein Gesandter also der Berater des Propheten zu den ungläubigen Arabern Ging um ein Vertrag auszuhandeln. Dieser kam mehrere Stunden nicht zurück . In der Zwischenzeit bereiteten die Araber aus Mekka einen Angriff vor. Und diese Aussage trifft auf diese eine Schlacht zu und auch nichts anderes. Es ist keine generelle Aussage.es heißt ja auch wenn der Angreifer seine Waffe nieder legt so Last von ihm ab.
    Beispielsweise in einer anderen Schlacht wurden die kriegsgefangenen von den Moslems gefesselt. Als der Prophet das gesehen Hat fragt er warum man diese Leute gefesselt hat. Seine Anhänger sagten sie an unserer Stelle auch gefesselt. Mohamad antwortete wenn du unbedingt so sein wird wie sie kann ich dir den Weg zu ihrer Stadt zeigen . Es sollten alle kriegsgefangen entfesselt werden und jeder der zehn Moslems das lesen und schreiben beibringen konnte war frei alle anderen wurden gegen Lösegeld freigelassen. Aber ich denke ich kann hier sowieso erzählen was ich will ihr werdet nur lesen und hören was ihr wollt
    Wenn der Islam so feindselig gegenüber anderen Menschen wäre wieso spricht man in Griechenland nicht ein Wort türkisch obwohl dieses fast 500 Jahre lang von den Osmanen besetzter sieht man sich hingegen Latein Amerika an was von den Christen besetzt war so sprach man innerhalb von zwei Generationen nicht ein Wort Indianer Sprache mehr

  90. Ich meine es war noch Christen die die Atombombe entwickelt haben und 200.000 Menschen in 1 Sekunde umgebracht haben dann wirst du jetzt sagen das war die Amys oder es war Krieg und und und aber Fakt ist man hat es getan. Im Irakkrieg sind mittlerweile 2 Million Menschen gestorben vielleicht 100.000 davon irgendwelche Terroristen oder Saddam Anhänger und der Rest?

  91. 111 RDAD67

    Kemal Attatürk= Vater aller Türken
    Trennte Staat und Religion-Warum wohl?
    Seine bescheidene Meinung zum Islam ist bekannt!

    Welche Religion außer dem Islam hat ein so
    großes Gewaltpotential!

    Es gibt sicherlich freundliche und friedfertige
    Muslime!

    Es gibt aber keinen freundlichen und friedfertigen Islam!

    Ein Blick in die aktuellen Medien bestätigt
    täglich meine Vorurteile!

  92. Also ike

    Jedes system ist so gut wir der der es auslebt.
    Die europäischen christen haben sich 900 jahre gegenseitig und andere zerfleischt im namen jesu christi. Im islam gibt es keine institution mehr die die aufsicht hat. Gerade im arabischen raum hat man viele vollbärtige typen die meinen es besser zu wissen.
    Diese radikalen moslems gab es in der geschichte immer wieder und jedesmal schadete es den moslrms. In toleranten zeiten blühte der islam. Siehe spanien, indien und russland. Jedesmal wenn ein radikaler herrscher an der macht war verloren die muslime diese gebiete. Für mich gibt es nur einen friedlichen islam da ein radikaler nicht funktioniert.

    Atatürk hat sekulaeisiert weil er europa freundlich dachte. Und er musste die völker einen die nicht alle muslieme waren gegen feinde(araber) die auch moslems waren

  93. Ausserdem erwarte ich nicht dass deutsches fernsehen jemals islamfreundlich senden würde

  94. Hallo RDAD67, sind Sie Mohamedaner???
    Wenn ja, sollte Sie dieser Blog doch dermaßen zum schäumen bringen, das es Ihnen sehr schwer fallen müsste, sachliche Kommentare zu schreiben. Oder gerade erst frisch dazu gestoßen? Noch keinen Beitrag von unserem Freund Akif Pirincci gelesen?? Oder vermute ich da richtig, das evtl. jemand darüber nachdenkt, dem Islam den Arsch zu zuwenden (also einfach mal andersrum zu Beten) und zu konvertieren ???

  95. #105 peter wood

    „Bei den im Diskurs problematischen Standpunken handelt es sich um klassische IDENTITAETSPROBLEME, und zwar klassisch deshalb, da sie ganz und klar das transzendale Bewusstsein, also die erarbeitete IDENTITÄT berühren.“

    Du liebe Zeit, was für ein Nebel! Die Zugehörigkeit ist zunächst einmal implizit, unbewußt.
    Im Experiment zeigt sich, daß Probanden auf das Zeigen einer Folge von Photographien Rassefremder negativ reagieren (Mandelkern), auf biologisch Näherstehende positiv. Dieses Muster zeichnet sich bereits bei Säuglingen ab.
    Ist irgendwie auch logisch, daß das Fremde zunächst mal argwöhnisch überprüft werden muß, ob es einem nicht schaden kann.

    Evolutionär besehen ist es die erfolgreichste Strategie, wenn jemand nicht als Einzelkämpfer lebt, sondern sich mit biologisch Nahestehenden verbündet (von der Familie über Dorfgemeinschaft und Stamm bis zu Volk/Rasse).

    Was das Explizite anbelangt: Auch der glühendste weiße Anhänger der heute herrschenden Religion des Humanismus wird nicht gerade in eine schwarze Mittelstandssiedlung in den VSA ziehen, wenn dort ein Haus günstig zu erwerben ist. Allerdings wird er als Weißer diese Gruppenzugehörigkeit nicht öffentlich zugeben, weil es bei einem Weißen ein Gedankenverbrechen ist.

  96. #109 RDAD67

    Wenn der Islam so feindselig gegenüber anderen Menschen wäre wieso spricht man in Griechenland nicht ein Wort türkisch obwohl dieses fast 500 Jahre lang von den Osmanen besetzter sieht man sich hingegen Latein Amerika an was von den Christen besetzt war so sprach man innerhalb von zwei Generationen nicht ein Wort Indianer Sprache mehr

    Die Antwort können Sie sich mit etwas Nachdenken selber geben.

    #114 RDAD67 (08. Jul 2015 19:09)

    Ausserdem erwarte ich nicht dass deutsches fernsehen jemals islamfreundlich senden würde

    So eine Lüge! Typisch! Ausgerechnet das „deutsche“ (hüstel) Fernsehen. Heiliger Bimmbamm. Das „deutsche“ Fernsehen ist der größte Islamkriecher rund um den Globus. Da wird zugunsten des Islam so dermaßen dreist gelogen, dass sich die Balken biegen. Täglich mehrmals. DAS ist ein Verbrechen, dass in einigen Jahren auch geahndet werden wird.

    #113 RDAD67

    Bescheidene Frage noch: Was ist ein radikaler Moslem?

  97. Naja was würde das bringen mich aufzuregen?? Dann wäre ich wie diese araber die hungern , im kriegsgebiet leben aber deren grösstes problem irgendwelche karrikaturen sind.
    Und ob jemand jem islam abschwört ust mir egal er wird vor gott dafür gefragt. Ich nur für meine taten.

  98. #111 RDAD67

    „Im Irakkrieg sind mittlerweile 2 Million Menschen gestorben vielleicht 100.000 davon irgendwelche Terroristen oder Saddam Anhänger und der Rest?“

    Es ist die gleiche Herrscherelite der WWG (westlichen Wertegemeinschaft), die den Überfall auf Afghanistan, auf die Serben, auf den Irak und den dortigen Massenmord zu verantworten hat, den Abwurf von Möntschenrechts- und Demokratiebomben auf Libyen, das Zündeln in Ägypten und in Syrien und uns die Massenflutung unserer Länder mit Schwarzen und Euch Orientalen aufzwingt.

  99. Ein radikaler ist einer der sein ego und eigentrieb hinter dem islam versteckt. Anderen die schuld zuschiebt und nur seine sichtweise akzeptiert. Und nir die regeln akzeptiert die ohm nitzen

  100. #116 Vielfaltspinsel

    Dieses beschriebene Verhalten war in der Vergangenheit überlebenswichtig und deshalb ist es bei Säuglingen schon genetisch verankert. Jeder Säugling und – fast – jeder Depp erkennt schon an Mimik und Gestik des Anderen, was er im Schilde führt. Vor Allem das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Da sei auch vielen Mitmenschen empfohlen, regelmäßig in den Spiegel zu schauen.

  101. Sorry RDAD67, das mit dem konvertieren war ein dummer Flüchtigkeitsfehler von mir, machen Sie das auf gar keinen Fall! Ich habe hier auf PI einen Bruder im Geiste, der nennt sich hier Religion_ist_ein_Gendefekt und der wird mir sicher zustimmen, das alles, was man über Religion wissen muss, in diesem Video von 07:45 bis ca. 36:00 gesagt wird! https://www.youtube.com/watch?v=GgmLxQuPcNw Das und nichts anderes sollte Religionsunterricht auf der ganzen Welt sein!!!!

  102. #122 RDAD67

    Die Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus halten auch wir hier für Taqiyya.

    „Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam“. Erdogan 2008

    Islamismus ist eine Erfindung der Taqiyyameister um von der Gewaltaffinität des Islam abzulenken.

  103. Ohne wirklich ahnung zu haben..

    Sura kafirun: ihr habt eure religion und ich die meine.

    Sura musa: wenn du zu ihm (ungläubiger) sprichst , spreche sanft und respektvoll

  104. #121 Der boese Wolf

    „Jeder Säugling und – fast – jeder Depp erkennt schon an Mimik und Gestik des Anderen, was er im Schilde führt.“

    Befand mich mal in einer ziemlich brenzligen Situation, ein türkischer Knacki aus dem Rotlichtmilieu bedrohte mich.
    Wie hätte die gleiche Situation ausgesehen, wäre mir ein böser Bube aus deutscher Produktion gegenüber gestanden?

    Deutlich einfacher, denn bei Deutschen kann ich wesentlich besser Mimik und Körpersprache interpretieren.

  105. 113#RDAD67

    Letztendlich soll jeder nach seiner Facon glücklich werden!
    Solange er nicht andere beeinträchtigt,behindert,
    schädigt oder benachteiligt.
    Ansonsten halte ich es mit AKif.P. dessen Eltern
    auch aus der Türkei nach Deutschland gekommen sind um ein besseres
    Leben zu haben.

    Dieser sagt : Deutschland gehört in erster Linie
    den Deutschen,und lasst euch von niemandem etwas
    anderes einreden! Punkt!

    Ich würde auch nie auf die Idee kommen, das
    die Türkei den Deutschen gehört!

    Ich würde in der Türkei auch keine Kirche für
    mich fordern,ich würde wohl zweimal so gewissenhaft arbeiten um nicht negativ aufzufallen,geschweige denn
    die Mehrheit der Inhaftierten zu stellen.

    Wenn ich die Religion aber höher einstufe wie
    die Werte meines neuen Landes, würde ich dahin
    gehen wo die reine Lehre mit Scharia und allem
    drum und dran gelebt wird!

    Eventuell Saudi-Arabien?

    Seltsamerweise möchten die nicht einmal Glaubensbrüder und Schwestern aus Kriegsgebieten aufnehmen!

  106. #127 Vielfaltspinsel

    Deutlich einfacher, denn bei Deutschen kann ich wesentlich besser Mimik und Körpersprache interpretieren.

    Sicher? Auch unsere Vorfahren hatten schon mit Osmanen zu tun.

  107. Weil es keins gibt.. Und ausserdem bin ich hier geboren.. Und ich könnte das selbe fragen so wie hier alle uber deusche politiker und die zustände schimpfen 😉

  108. #129 Der boese Wolf

    „Sicher? Auch unsere Vorfahren hatten schon mit Osmanen zu tun.“

    Mein Großvater war Hilfsarbeiter in den 1960er Jahren, erzählte viel von seinem Türken. In dem großen Unternehmen gab es nämlich genau EINEN Türken.

    Mein Vater, der mir viele Geschichte über Begegnungen mit Fremden erzählt hatte, erwähnte niemals Türken, er dürfte wohl keinen begegnet sein.

  109. @ RDAD67

    aber ich muss euch enttäuschen wir haben keinen MASTERPLAN um dieses land zu übernehmen.
    dazu sind die moslems unter sich viel zu zerstritten und die meisten nicht gebildet genug.

    Schönes Taqiyya-Gesäusel, wahrscheinlich noch mit ruhiger, sanfter Stimme.
    Ich weiß nur eines, daß selbst der dümmste Islami stolz drauf ist, von den etwas gebildeteren Islamis den Befehl des Märtyrertums und des Glaubens an die 72 Rosinen ohne Nachzudenken umzusetzen. Erklären Sie mir mal bitte, warum Inzucht bei Euch Islamis so sehr geschätzt wird? Nur damit geistig weniger bemittelte Sprenggläubige vorhanden sind, die zu dumm sind, den Aufruf zu hinterfragen.

    Und Euer Masterplan lautet: macht aus dem Haus des Krieges ein Haus des Islams!

  110. #130 Der boese Wolf

    „Eine Frage hätte ich dann aber doch noch: Warum leben Sie nicht in einem islamischen Land?“

    Tut er doch. Er lebt in BUNT-Land, und es heißt doch „Der Islam gehört zu Deutschland.“
    Die BUNTE Hauptstadt Bürlün dürfte einer der größten türkischen und mohammedanischen Städte dieser Welt sein.

  111. #132 RDAD67

    „Glaube bin der einzige hier der nicht schimpft“

    Tun Sie nicht. Als typischer Jammerorientale beklagen Sie nur die Islamfeindlichkeit des Fernsehprogrammes des BUNTEN Regimes.

  112. Heutige Gebetszeiten:

    Mittwoch, 08.07.2015
    Morgengebet 03:03
    Sonnenaufgang 05:21
    Mittagsgebet 13:25
    Nachmittagsgebet17:34
    Sonnenuntergang 21:17
    Nachtgebet 22:47

    Ich denke, RDA67 muß jetzt das große Fasten-BRECHEN“ 🙂 vorbereiten…

  113. #131 RDAD67

    Es gibt kein islamisches Land? Schon wieder so eine Lüge. 57 gibt es an der Zahl. Naja – wenn’s nach Ihnen ginge, bald 58 und mehr. Lügen ist wohl eine Disziplin, die Moslems besonders gerne anwenden. Aber so offensichtlich Lügen ist ja peinlich. Da muss man ja fast schon Mitleid haben.

    Und ausserdem bin ich hier geboren..

    Kein Grund. So viele sind hier, die nicht hier geboren sind. Ich bin auch nicht hier geboren.

    Und ich könnte das selbe fragen so wie hier alle uber deusche politiker und die zustände schimpfen

    „Deutsche“ Politiker? Die, die Sie meinen, sind „deutsche“ Verräter. Und die Zustände? Moslems stellen den höchsten Anteil an Hartz 4 Empfängern und Gewaltverbrechern. Darüber muss man schon schimpfen dürfen.

    Schimpfen können Moslems aber besser. Da gibt es 1000de richtig gute Videos auf YT. Habe jetzt aber weder Zeit noch Muße, danach zu googeln. Aber wer mit Moslems regelmäßig konfrontiert wird, kann das bestätigen.

    Doch es stimmt, in letzter Zeit sind sie etwas leiser geworden. Sie spüren den Gegenwind, der sich momentan noch als seichte Brise bemerkbar macht. Obwohl Moslems ja gar nicht das primäre Problem darstellen. Islam ist das primäre Problem! Moslems sind erst mal das primäre Opfer.

    Keine Sorge, ihnen kann geholfen werden. Schwören Sie ab! Ich weiß, das ist lebensgefährlich, deshalb tun sie es vielleicht im Innern. Wenn Sie aber der Meinung sind, das der Islam friedlich ist, und Glaubensfreiheit lebt, können sie ruhig offiziell abschwören.

  114. #138 Der boese Wolf (08. Jul 2015 21:02)

    Richtig, dem Islam abschwören! Hat ein Islami nicht einmal gesagt, der Islam erlaubt auch andere Religionen neben sich? Welche Sure war das nochmals?

    Somit dürfte es kein Problem für unseren Jammerorientalen sein, vor Islamis einen Koran zu verbrennen/zerreißen. Islam ist doch Frieden und religionstolerant, oder nicht?

  115. #133 Vielfaltspinsel

    Ich meinte unsere Vorfahren auf dem Balkan, Sizilien und Spanien. Oder Israel.

    Also ich kann jedenfalls an der Mimik, Gestik und dem Tonfall eines Osmanen leicht erkennen, was er im Schilde führt. Sehr leicht. Vielleicht ist das ja ein subtiler Hinweis, wo meine Vorfahren einst gelebt haben. Wer weiß? Vielleicht waren meine Vorfahren Juden? Das würde auch meinen überdurchschnittlichen IQ und meine große krumme Nase erklären (Spässle muss sein).

    Gene können auch über 100te von Generation weitervererbt werden. Aber auch ein paar Wenige reichen schon. Mit einem Wort: Evolution. Rund um Tschernobyl ist z.B. die gesamte Flora und Fauna schon nach fast 30 Jahren gegen atomare Strahlung immun. Das wäre eigentlich DAS pro Atomkraftargument für kewil. By the way – wie alt ist kewil eigentlich?

  116. #137 Burka-Schere

    Ich denke, RDA67 muß jetzt das große Fasten-BRECHEN“ 🙂 vorbereiten…

    Bald setzt die Dämmerung ein. Dann wird reingehauen, was reinpasst! Und vor dem Morgengrauen wird gebrochen.

  117. Nochmals der Hinweis:
    Flyer an Haushalte verteilen.

    Flyer gibt es bei BPE oder Pastor Fouad Adel. Dann noch ein Zettel mit Link zur Seite „Der Prophet“ dazu. Da gibt es gute Info zum weiterstöbern. Es wird nicht viel, sofort ändern, aber kann ein Anstoß zum kritischen Nachdenken sein. Umdenken braucht Zeit

  118. #142 John Doe 0815 (08. Jul 2015 22:11)
    Nochmals der Hinweis:
    Flyer an Haushalte verteilen.
    Ich bin so stolz darauf, heute meine persönliche Visitenkarte erstellt und bestellt zu haben, die auf der Vorderseite die Webadressen von PI, deraustausch, michaelmannheimer und zwei tolle Koransuren zeigt und auf der Rückseite den Text eines PI-Kommentators, den ich einfach ungefragt kopieren musste. (Europa ist tot. Nach der Ablösung von Moral und Religion durch Werteanarchie und grenzenlosen Egoismus, nach der Zerschlagung von Geschlechtsidentität und Familie durch Radikalfeminismus, Gender-Ideologie, Gebärstreik und Sexualpathologie, nach der Zerstörung von Rationalität, Bildung, Kompetenz und Autorität durch pathologisch-hysterische rotgrüne Indoktrination und völlig realitätsenthobene irrlichternde Gynokratie/
    Idiokratie, nach der Zerschlagung von Rechtsstaat, Vertragstreue und unabhängiger Gerichtsbarkeit durch Willkür, Rechtsbeugung und Gesinnungsjustiz, nach der Auslöschung von Individualität und Selbstbestimmung durch postkommunistischen Staatstotalitarismus, nach der Gleichschaltung aller Parteien und Medien, nach der Abschaffung von parlamentarischer Demokratie, Volk und Nation durch eine illegitime Euro-Diktatur ist nunmehr der überalterte, verwesende Kadaver des ehemals freien, demokratischen Europas freigegeben zur Resteverwertung durch Horden junger barbarischer Muslime und Afrikaner).
    Kostet mich 27€ für 250 Stück und ich werde sie sinnvoll und mit bedacht einsetzen. In jedem Supermarkt mal schnell ein Paar zwischen die Seiten der Lügenpresse schieben, an jeder Tankstelle mal vor der Kasse in die Schokoriegel legen, evtl. gehe ich ja sogar mal in eine Kirche und stecke welche in die Gesangsbücher. Indoktrination!!!!!!! Wer weiß noch, wo man Indoktrination betreiben kann????

Comments are closed.