missfelderDer Bundestagsabgeordnete Philipp Mißfelder (CDU, Foto) ist in der Nacht auf heute, mit nur 35 Jahren an einer Lungenembolie verstorben. Er hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. Mißfelder war von 2002 bis 2014 Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands, seit 2005 Bundestagsabgeordneter und seit 2009 außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion. Er galt als Verfechter eines konservativen Leitbildes und positionierte sich gegen Abtreibung und für ein konsequentes Verbot aktiver Sterbehilfe. Mit Philipp Mißfelder starb auch ein großer Freund Israels.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Schade um diesen fähigen Jungpolitiker – es trifft meistens die Falschen. Die anderen, solche, die unser Vaterland ungestraft täglich und bei jeder sich bietenden Gelegenheit verraten, dürfen ihre Blähungen auch weiterhin in unsere deutsche Luft emittieren. Ihr Gestank verpestet mittlerweile alles, was uns umgibt!

  2. Er war auchderjenige, der gefordert hat, bei alten Menschen kostspielige Operationen nicht mehr durchzuführen, weil sich das nicht „lohnt“.

    Der Aufschrei war groß, aber der Metzger-Chirurg hinter der Front musste genauso handeln.

  3. #4 gonger

    Oh, erst einem Toten nachspucken und dann auch noch eine Verschwörung wittern.

    Sind Sie zufälligerweise Chemielaborant?

  4. Menschlich eine große Tragödie. Besonders für seine kleinen Kinder tut´s mir sehr leid…

    Seine Bemerkung vor Jahren, dass sich künstliche Hüftgelenke für 85-Jährige nicht mehr lohnten, war aber völlig daneben. Sie war symptomatisch für den geistig-moralischen Zustand der CDU…

  5. Es ist schon gnadenlos hier in diesem Forum.

    Anscheinend sind manche PI-Kommentatoren stetig auf der Suche nach jenem Politiker, der zu 100,00 % ihre eigene Position vertritt.

    Demokratie bedeutet auch die Akzeptanz anderer Positionen, wenn die „grobe Richtung“ stimmt.

    Und unter diesem Gesichtspunkt ist mit Herrn Mißfelder einer der ganz wenigen und ganz großen politischen Hoffnungen gestorben.

    Mein Respekt dem Toten gegenüber und mein Beileid den Hinterbliebenen!

  6. #8 Zoni (13. Jul 2015 15:57)

    Seine Bemerkung vor Jahren, dass sich künstliche Hüftgelenke für 85-Jährige nicht mehr lohnten, war aber völlig daneben. Sie war symptomatisch für den geistig-moralischen Zustand der CDU…

    Mit der Auffassung ist er seinerzeit reichlich übers Ziel hinausgeschossen, aber das ist 12 Jahre her. Das kann man noch als Jugendsünde durchgehen lassen.

  7. Mein Beileid. Sehr traurig, gerade für die Kinder.

    OT:
    Kulturelle Bereicherung?
    Komischerweise gibt es mal wieder keine nähere Täterbeschreibung.

    Nach dem CSD: Grünen-Politiker verprügelt.
    Marcel Rohrlack wurde am Abend zunächst im Ostbahnhof angepöbelt, dann verfolgt und geschlagen. Der 18-Jährige war in einem weißen Kleid und mit Stöckelschuhen auf der Parade gewesen. „Ich hatte den ganzen Tag viel positiven Zuspruch bekommen“, erzählt er am Sonntagmittag im Gespräch mit dem Münchner Merkur. Auf dem Rückweg seien er und sein Freund um 19 Uhr von einer Gruppe am Ostbahnhof angepöbelt worden. An der Orleansstraße hätte ihm ein Mann aus der Gruppe der Angreifer einen Faustschlag ins Gesicht verpasst. Rohrlack wurde im Krankenhaus genäht.

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/nach-csd-gruenen-politiker-verpruegelt-5237310.html

  8. Von den vielen Schlechten in der CDU war er einer der wenigen Guten.

    Mein Beleid seiner Familie, sie brauchen jetzt viel Kraft.

  9. @made in germany west

    Unsinn.
    Es gibt etliche Studien, die ganz klar zeigen, dass 85-jährige Menschen nach einem Unfall mit Schenkelhalsfraktir nicht mehr von einem künstlichen Hüftgelenk profitieren, so dass es nur darum geht, operativ schnellstmöglich die Mobilisierbarkeit des älteren Menschen wiederherzustellen, um z.B. eine Lungenembolie zu verhindern. Dazu braucht es aber aben kein teures künstliches Hüftgelenk (was in erster LKinie der Industrie nützt), sondern nur eine DHS-Schraube oder eine Endernagelung.

    Merke: Gewissen ohne Wissen ist gefährlich …

  10. #8 Zoni (13. Jul 2015 15:57)

    Seine Bemerkung vor Jahren, dass sich künstliche Hüftgelenke für 85-Jährige nicht mehr lohnten, war aber völlig daneben. Sie war symptomatisch für den geistig-moralischen Zustand der CDU…

    Wobei er inhaltlich uneingeschränkt recht hatte – nicht, was die Frage hinsichtlich medizinischer Versorgung im Alter angeht (auch ein 100jähriger hat denselben Anspruch auf Behandlung), sondern bezüglich der Hüftgelenke. In keinem anderen Land der Welt werden so viele künstliche Hüftgelenke eingesetzt wie in Deutschland. Woran das liegt und wie sich hierzulande eine wahre »Hüftgelenksindustrie« entwickeln konnte, würde hier zu weit führen, aber diese Operation hätte schon längst von seiten der Politik und dadurch der Krankenkassen massiv eingeschränkt, also mit hohen Zuzahlungen versehen werden müssen – dies selbstverständlich unabhängig vom Alter des Patienten.

  11. Er war einer der wenigen, der sich gegen den Strom zu schwimmen wagte und seine Familie tut mir aufrichtig leid. RIP
    Widerlich diejenigen, die ihm sofort seine damaligen Einlassungen vorwerfen, bemerkenswert, wie lange das in den Köpfen hängenbleibt. Dabei ging es nur um die Diskussion, welche Operationen vertretbar sind, was aber nicht bedeutete, daß man alten Menschen irgendwelche notwendigen medizinischen Hilfen verweigert. Es waren die menschenverachtenden Grünen mit ihrer Dauerempörung, die sofort ein Geschrei angestimmt haben. Dabei sind doch gerade sie diejenigen, die die hilflosen Alten verrotten lassen.

  12. Eine Menge Leute heucheln jetzt wieder mehr Anteilnahme und Mitgefühl, als wenn der eigene Ehepartner gestorben wäre. Dabei ist es ihnen eigentlich scheißegal.
    Besonders die verlogenen Typen vom gegnerischen politischen Lager. Plötzlich mutiert Mißfelder zu einem „integren“ Politiker. Zu Lebzeiten haben sie ihn fertiggemacht und ihm am liebsten die Pest an den Hals gewünscht. Ekelhaft, dieses verlogene Schmierentheater.

  13. Mein Beileid der Ehefrau und den Kindern.

    # 11 der willi

    Hoffentlich hat er das Veilchen von einer Fachkraft bekommen. Könnte ihn vielleicht zum Umdenken bewegen.

  14. #5 schrottmacher (13. Jul 2015 15:51)
    Er war auchderjenige, der gefordert hat, bei alten Menschen kostspielige Operationen nicht mehr durchzuführen, weil sich das nicht „lohnt“.

    Der Aufschrei war groß, aber der Metzger-Chirurg hinter der Front musste genauso handeln.

    Aber damals hat man nicht Abermilliarden für die Luxus-Versorgung des Feindes ausgegeben.

  15. Nun,

    die Todesursache lässt natürlich grad nach der Aufregung, die seine scheinbare oder tatsächliche Abkehr vom Transatlantik und Hinwendung zu Russland verursachte, aufhorchen.

    Natürlich kann eine Embolie passieren – grad bei Menschen die viel Fliegen. Aber genauso leicht lässt sich eine solche ja auch vortäuschen falls es jemanden gibt bei dem er sich unbeliebt gemacht hat (und sei es nur bei Iwan Oligarchowitz, der verfeindet ist mit einem anderen honorigen neureichen Geschäftsmann)

    Aber alles spekulieren führt ja natürlich zu nix.

  16. #19 bayuware (13. Jul 2015 16:18)
    Mein Beileid der Ehefrau und den Kindern.

    # 11 der willi

    Hoffentlich hat er das Veilchen von einer Fachkraft bekommen. Könnte ihn vielleicht zum Umdenken bewegen.

    Glaub ich nicht.
    Solche decken die „Fachkräfte“ sogar noch, wenn sie selbst bereichert werden mit das Weltbild nicht zerstört wird.

  17. #15 _Kritiker_
    Solange die Hüftgelenke DEUTSCHEN RENTNERN eingesetzt werden welche Deutschland damals Aufbauten ist es mir recht. Diese Menschen sollen ALLES bekommen was sie brauchen und noch was obendrauf. Sie haben es im Gegensatz zu den Asylschmarotzern verdient aber bekommen es nicht!!!!!
    Und egal wer das bei dem Enddarm gesteuerten Grünen war- ich hab Verständnis……….

  18. mein Nachruf

    MITLEID mit seiner Familie

    [positiv] keine Hüftgelenke für Greis(innen)
    [negativ] Mitglied der Atlantikbrücke

    Mehr weiß ich nicht von Philipp.

  19. #21 Gast100100 (13. Jul 2015 16:20)

    OT: Monsato hat das europäische Patent für natürlichen Brokkoli erhalten

    https://www.facebook.com/Hinter.d.Kulissen/videos/864908610269665/?fref=nf

    (Beitrag vom MDR)

    OT

    Nein. Diese Information ist so nicht korrekt. Monsanto hat ein Patent auf eine ganz bestimmte Brokkoli-Art erhalten, welche hohe Anteile eines bestimmten krebsbekämpfenden Stoffes enthält.

    Das Problem ist in solchen Fällen der Gesetzgeber, der solche Patente überhaupt zuläßt. Ich kenne das Problem aus einer anderen Disziplin:

    Softwarepatente, von der amerikanischen Justiz zugelassen und mit sehr unangenehmen Begleiterscheinungen versehen sind.

    (hoffentlich jetzt endlich ohne Moderation. So böse bin ich nun auch wieder nicht)

  20. #28 RDX (13. Jul 2015 16:48)
    Am besten bleibt mir von ihm noch dieser kurze Youtube-Ausschnitt in Erinnerung, als er und Franziska Drohsel, die ehemalige Bundesvorsitzende der Juso, eine kurze Stellungsnahme zum Thema Vaterland abgeben mussten:

    https://www.youtube.com/watch?v=cWj-yc20shY

    Wenn er das ernst gemeint haben sollte, wieso war er dann Mitglied der Union?

    Ich glaube und traue keinem einzigen Blockparteipolitiker mehr. Für mich sind das alles (Tod-)Feinde. Und das obwohl ich jahrzehntelang naives Buntlandschaf und Blockparteiwähler war.

    Mittlerweile aber bekomme ich vor mir selber Angst. Meine Ablehnung des Kartells – mein Haß auf die Futtertrogbonzen – nimmt nahezu pathologische Formen an. Ich habe aus persönlicher Erfahrung gelernt und bin für das System für alle Zeiten verloren.

    Falls es zum Zusammenbruch der „staatlichen Ordnung“ und zu Aufständen kommt, sollte mir tunlichst keiner von denen in die Hände fallen.

  21. Kam grade in den Nachrichten in BR

    Der Amokfahrer von Ansbach sei dem Okkultismus zugeneigt gewesen, habe Cannabis in seiner Wohnung gehabt und im Auto seien 200 Schuß Munition gefunden worden…

  22. #4 gonger (13. Jul 2015 15:50)
    #22 MadMurdock (13. Jul 2015 16:23)

    Mir fehlen die Worte angesichts solcher Boshaftigkeit. Das sind die Momente, wo ich hinterfrage, ob ich mich wirklich noch im richtigen Lager befinde. Da ist mir selbst ein Euro-Vision als „Community-Kollege“ 1000x lieber. Schönen Abend noch.

  23. 32 KarlSchwarz „bekomme ich vor mir selber Angst“

    Karl, entspanne

    Wir alten Säcke ziehen die Butter nicht vom Tisch.
    Will heisen, keep cool!

    Eine Frage des Standpunkts,
    sehe dem Verenden Deutschlands ruhig entgegen.

    Wir werden’s nicht erleben!

  24. schade, die Besten sterben jung. Er war ein aufrechter Politiker, der sich nicht von der „PC“ die Worte diktieren ließ. Er hinterlässt eine schmerzliche Lücke.

  25. Ich trauere nicht.

    Viel zu viel hat er mich an die FDP erinnert.

    Trotzdem Ruhe in Frieden.

  26. #29 Burka-Schere (13. Jul 2015 17:02)

    Kam grade in den Nachrichten in BR

    Der Amokfahrer von Ansbach sei dem Okkultismus zugeneigt gewesen, habe Cannabis in seiner Wohnung gehabt und im Auto seien 200 Schuß Munition gefunden worden…

    Und?

    #35 Vitaly (13. Jul 2015 17:14)

    Würde mich nicht wundern, wenn das kein natürlicher Tod war.

    Und mich hat es gewundert, dass es solange gedauert hat, bis sich der erste Verschwörungstheoretiker hier zu Wort gemeldet hat.

  27. 38 Burka-Schere „Deutschland wieder aufgebaut“

    Warum, um [!]GOTTES WILLEN[!]

    braucht einer mit 85 neue Gelenke?!
    Er soll sich VERDAMMT auf die Ewigkeit vorbereiten.

    Ich mache es genau SO!

  28. #27 KarlSchwarz

    „Ich glaube und traue keinem einzigen Blockparteipolitiker mehr.“

    Mißfelder saß im Vorstand dieser Ehrenwerten Gesellschaft, der auch solche Jungführer („young leader“) wie die BUNTE Kanzlerin Merkel, der BUNTE Präsident Gauck, Mathias Döpfner (Axel Springer SE), GöringMinusEckardt, Cem Özdemir angehören.
    Die Vizepräsidentin des BUNTEN Tages, Claudia Roth, ist ehemaliges Mitglied.

    Hier ein umfangreicheres Verbrecheralbum:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  29. #39 Natalie (13. Jul 2015 17:58)

    Kam grade in BR in den Nachrichten:

    Amokfahrt mutmaßlich unter Drogeneinfluß…

    Kein Haß auf alte Leute
    7 Schüsse abgegeben
    Keine Ankündigung über Internet
    Asche in der Wohnung
    18 Cannabispflanzen in der Wohnung
    Blutprobe wird z.Zt. ausgewertet
    Ergebnis erst nächste Woche
    Mitglied eines Schützenvereins
    Pistole und Revolver

    Soso, und Grüne wollen Cannabis wegen Harmlosigkeit freigeben…

  30. 39 Burka-Schere „Kein Haß auf alte Leute“

    Man(n) soll sich gewahr sein

    . Alte sind eine Last für die Gesellschaft
    . die Abwicklung Alter zeigt den Entwicklungsgrad
    . Alte sollen die Gesellschaft entlasten

    Alte, also auf geht’s, lasst los!

  31. #32 der dumme August (13. Jul 2015 17:12)
    32 KarlSchwarz „bekomme ich vor mir selber Angst“

    Karl, entspanne

    Wir alten Säcke ziehen die Butter nicht vom Tisch.
    Will heisen, keep cool!

    Eine Frage des Standpunkts,
    sehe dem Verenden Deutschlands ruhig entgegen.

    Wir werden’s nicht erleben!

    Wir werden’s nicht überleben – aber was wird aus den unschuldigen Kindern und Enkeln?

  32. @Natalie:

    In DEM speziellen Fall kann man natürlich noch nicht sagen, ob es ein natürlicher Tod war oder ob jemand nachgeholfen hat. Eine Lungenembolie in dem Alter ist zumindest recht ungewöhnlich.

    Erst kürzlich ist die 20-jährige Exfreundin von Florian Heilig – eine Zeugin im NSU-Märchen – ebenfalls angeblich an einer Lungenembolie verstorben.

    https://wolfwetzel.wordpress.com/2015/03/31/zehn-nsu-morde-und-drei-tote-zeugen/

    Misstrauisch zu sein wie Vitaly ist jedoch immer noch hundertmal besser als den Begriff „Verschwörungstheoretiker“ zu benutzen. Das sollte man wirklich bleibenlassen. Er wurde extra dazu geschaffen, ungeheuerliche Verbrechen vollkommen unbhelligt begehen zu können.

    Ich werde mich aber nicht damit befassen, Bundestagsabgeordnete und Politiker ganz allgemein gehören grunsätzlich nicht zu dem Personenkreis, deren Ableben mich berührt.

  33. #39 der dumme August (13. Jul 2015 18:02)

    Meine Gegenfrage:

    Warum müssen wir Invasoren operieren, die sich gegenseitig die Därme wegen einer Lappalie aufgeschlitzt haben?

    Mein Schwiegervater ist fast 85 Jahre alt, fit wie ein Turnschuh, kerngesund! Und nun fällt er unglücklich hin und bricht sich den Oberschenkelhals! Soll der Mann deswegen kein Gelenk bekommen, nur weil er 85 ist und noch einige Jahre vor sich hat???

    Lieber den Mann zur Bettlägerigkeit verdammen und lieber das Geld für eine Darmop ausgeben, damit der einen Monat später wieder zusticht?

    Dann schon das Hüftgelenk!

    Allerdings, wenn der Patient keine Chance mehr hat, ein selbständiges Leben zu führen, ist es etwas anderes. Aber Missfelder hat eben pauschaliert…

  34. 43 KarlSchwarz „Nordkorea wurden Leute“

    Mann soll sich bei aller Verachtung
    Zivilisation erhalten.

    Es ist traurig wenn ein Familienvater
    mit 35 Jahren stirbt.

    Und es ist traurig,
    wenn verbitterte Leute wie ich,
    dies nicht mehr nachempfinden können.

  35. #38 Natalie

    „Und mich hat es gewundert, dass es solange gedauert hat, bis sich der erste Verschwörungstheoretiker hier zu Wort gemeldet hat.“

    Ich war schon mit fünf Jahren Verschwörungstheoretiker. Habe meinen Eltern diese Nummer nicht abgekauft, daß Hasen Schokoladeneier legen können, diese dann auch noch schön in buntes Papier gewickelt. Mich zieht man nicht so leicht über den Tresen.
    Jede Verschwörungstheorie überprüfe ich einzeln. Die Verschwörungstheorie, die die Hauptstrommedien der westlichen Wertegemeinschaft in Sachen Waffen über Saddam Hussein verbreitet hat, habe ich z.B. nie geglaubt.

    In letzter Zeit habe ich an vielen Stellen den Eindruck, daß Verschwörungstheoretiker das Abwarten lernen sollten. Wer noch gar nichts weiß, hat auch nichts mitzuteilen. Mitunter werden solche schrägen Vermutungen aufgestellt, da reiben sich doch die Karnevalisten der Aluhut tragenden Verschwörungsleugner nur die Hände.

  36. 47 Burka-Schere „Schwiegervater fast 85 Jahre“

    ich hoffe,
    ihr Schwiegervater hat das nicht erlitten“

    . Blutdruck 110.170
    . Zucker 130
    . kg 155
    . 63 Jahre

    so what, let her go!

    p.s. Ich lehne es ab Medikamente zu nehmen,
    will nicht als dementes Wrack enden!

  37. 49 chalko „nicht der Einzige“

    richtig

    Aber die meisten anderen waren Idioten.

    . und dies war Philipp nicht
    . und er hatte Einfluss.
    . und er war bekannt

    Der Unterschied.

  38. #48 der dumme August (13. Jul 2015 18:22)
    43 KarlSchwarz „Nordkorea wurden Leute“

    Mann soll sich bei aller Verachtung
    Zivilisation erhalten.

    Es ist traurig wenn ein Familienvater
    mit 35 Jahren stirbt.

    Und es ist traurig,
    wenn verbitterte Leute wie ich,
    dies nicht mehr nachempfinden können.

    Die Verbitterung die der heutigen classe politique häufig völlig undiffernziert entgegenschlägt hat diese sich selbst zuzuschreiben.

    Ich hätte auch nie gedacht, wie ich mich einmal verändern würde.

    Heute bin ich das was man in USA wohl eine „loaded gun“ nennen würde. Ich bin beherrscht von einem unsäglichen Haß und bin bereit zu sterben um die Schuldigen zu strafen.

    Wie ein Mitforist vor Tagen richtig bemerkte: „Es ist nicht klug, einem Deutschen Arbeit und Rente zu stehlen.“

    Wenn man dann noch hunderttausende Abkassierer ins Land holt und diese sorgenfreier stellt als Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet und gezahlt haben, braut sich ein hochexplosives Gemisch zusammen.

    Ich möchte deshalb die Aussage erweitern: „Es ist nicht klug, einem Deutschen Arbeit und Rente zu stehlen und ihn obendrein zu schikanieren.“

  39. 51 Kleinzschachwitzer „Wen die Götter lieben“

    im gleichen Alter, Fritz Wunderlich

  40. Mein positiver Beitrag zu Mißfelder ist weg.

    Ich schreib das nochmal ganz langsam.

    Sein Beitrag,Kindergeldbezieher darauf zu hinzuweisen,das dieses weder „für die Tabak- noch Spirituosenindustrie ist“,war richtig.

    Es also nicht versoffen und verpafft,
    sondern einzig für die Kinder verwendet
    werden soll.

    Das geschah aus gutem Grund.
    Nur geändert,hat sich nichts..

    Und an die Moderation..
    Hab ich grad gefunden..
    der PI Gastbeitrag von Yaab war dergleichen
    Meinung.
    Und die deutsche Kinderhilfe..
    der Ex-Grüne Oswald Metzger

    http://www.pi-news.net/2009/02/missfelder-missfaellt-mal-wieder/

  41. Mir tut der Verlag teNeues so leid! Die verlieren doch einen ihrer wertvollsten „Berater“, man munkelt 100.000 im Jahr! Die Ärmsten!
    Hoffentlich bringt sich dort keiner um!

    Jetzt mal im Ernst: Ich war schon immer viel zu libertär um Mitleid mit einer Staats-Zecke zu haben, der sein Leben lang vom Geld anderer Leute gelebt und sich nebenbei noch die Taschen vollgemacht hat.

    Ruhe in Frieden, Mißfelder. Vermissen werde ich Dich nicht.

  42. 52 KarlSchwarz „wie ich mich verändern würde“

    Du hast Recht

    Aber wollen wir unsere letzten Wochen
    in Gram und Hass verbringen?

    Gerade im Angesicht des Entgültigen,
    bei Philipp, ist ein re-set möglich.

    All unser Alt-Männer-Maulerei,
    wie berechtigt sie in den meisten,
    nicht allen, Fällen ist,
    wir drehen nicht das Rad.

    Ein Maß an Lust am Leben muß bleiben!
    Zum Beispiel, ein Erbsenklemmer aus meiner Heimat,
    dem Remstal!

  43. Sein Beitrag,Kindergeldbezieher darauf zu hinzuweisen,das dieses weder „für die Tabak- noch Spirituosenindustrie ist“,war richtig.

    Nein, war es nicht.

    Wer üppig vom geraubten Geld anderer Leute lebt, sollte wenigstens die Klappe halten, ihnen vorzuschreiben, wie sie das kleine Almosen auszugeben haben, das man ihnen aus dem Raubzug zurückgibt.

    Es gibt wahrlich genug Gründe zu saufen, und Politiker geht das einen feuchten Dreck an.

  44. 56 Nuada (13. Jul 2015 19:33)
    —————
    sofern man für sich selbst verantwortlich ist,
    kann sich jeder volldröhnen wie und mit was
    er will..
    Nicht aber,wenn es um Kinder geht.
    Und leider kann man da nicht an die
    Vernunft mancher Eltern und ihrer
    Vorbildfunktion appelieren.

    Da stehen denen ihre Süchte im Weg.
    Und die Nachbarn gucken weg..

    Also mußte das jemand rausposaunen,der
    in der Öffentlichkeit steht.

    Bringt doch sowieso nichts.
    Kindesvernachlässigung ist immer noch
    ein TOP-Thema

  45. Die herrschende Klasse sieht sich nicht mehr als Diener des Staates und Verfechter der Volksinteressen. Sie hat nicht einmal nötig das vorzutäuschen. Sie tritt auf als Fronvogt-Schicht.

    Daher fällt mir im Bezug zur neuen volksfernen Herrenschicht stets der folgende Witz ein:

    » Sprach der Herr zum Knecht mir ist entsetzlich schlecht! Da sprach der Knecht zum Herrn: „Das hört man aber gern!“ «

  46. 55 Markus Oliver „Staats-Zeck“

    Markus

    Bin interessiert deine Beiträge
    zum deutschen Volk kennenzulernen.

    I stay online.

  47. OT
    zu #52 KarlSchwarz (13. Jul 2015 18:47)
    „Es ist nicht klug, einem Deutschen Arbeit und Rente zu stehlen.“
    Bald werden sie dir auch die Wohnung stehlen:

    Der Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt (CDU) aus Brandenburg hat zwei Asylbewerber aus Eritrea bei sich aufgenommen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article143884918/CDU-Politiker-teilt-sein-Zuhause-mit-Fluechtlingen.html

    Auf die Frage, wo es hingehen soll mit ihnen, wissen die beiden derzeit noch keine Antwort. „Arzt vielleicht oder Mechaniker“ wolle er werden, sagt Haben, nach seinem Berufswunsch gefragt. Eine Ausbildung hat er in Eritrea nicht bekommen. „Erst mal Deutsch lernen und dann weitersehen“, sagt Awet. Die Patzelts wollen den beiden helfen, einen Kurs zu bekommen. Bis dahin unterstützt Enkeltochter Marlene, drei Jahre. „Sie spricht so schön langsam und einfach“, sagt Awet, „Marlene ist meine beste Lehrerin.“

    Na, dann.
    Schöne Fotos im link.
    Hüstel.

  48. #56 der dumme August (13. Jul 2015 19:24)
    52 KarlSchwarz „wie ich mich verändern würde“

    Du hast Recht

    Aber wollen wir unsere letzten Wochen
    in Gram und Hass verbringen?

    Gerade im Angesicht des Entgültigen,
    bei Philipp, ist ein re-set möglich.

    All unser Alt-Männer-Maulerei,
    wie berechtigt sie in den meisten,
    nicht allen, Fällen ist,
    wir drehen nicht das Rad.

    Ein Maß an Lust am Leben muß bleiben!
    Zum Beispiel, ein Erbsenklemmer aus meiner Heimat,
    dem Remstal!

    Don’t drink and drive.
    Rennstall statt Remstal.

    Wenn ich entspannen will, mache ich das Dach und alle Scheiben runter und gebe 300 PS die Sporen. Das ist auch eine Art Rausch und erinnert an einen Feindflug mit der Me262.

    Hinterher bin ich ruhig, sanft und entspannt.

  49. at the end

    Ein Familienvater mit Kindern starb jung.

    Also sollten geschädigte Wracks ohne Herz
    und Verstand zunächst das Maul halten.

  50. #54 Tabu

    „Sein Beitrag,Kindergeldbezieher darauf zu hinzuweisen,das dieses weder „für die Tabak- noch Spirituosenindustrie ist“,war richtig.“

    Die kriminelle Vereinigung der Christdemokraten hat die Ausraubung unseres Volkes auf Generationen (ESM) im BUNTEN Tag bewilligt. Sie setzt sich für den BUNTEN Völkermord ein, den Austausch unseres Volkes durch „Zukunftsdeutsche“ (Martin Gillo, Staatsbürger der VSA, Ausländerbeauftragter in Sachsen).

    Wer samma denn? Bei mir ist kein Anschluß unter dieser Nummer, wenn mir ein BUNTER irgendetwas erzählen will.
    Suche mir ja auch keine Ratgeber bei einem Zuhälterring – obwohl solche Tüpen im Vergleich dazu ja noch ein relativ harmloser Konfirmandenverein sind.

    Der westlichen Wertegemeinschaft ist sehr daran gelegen, daß wir das große Bild nicht sehen. Es ist jetzt wenig sinnvoll, das Grab irgendeines Schmidtchens zu besudeln, während sich der dicke Schmidt bester Gesundheit erfreut und vergnügt seine teuren Zigarren pafft.

    Das große Bild zusammenzulegen nach und nach ist gar nicht sooo schwierig. Erst hat man nur ein kleines Teilchen mit so einem grauen Schlauch. Dann ein anderes mit einem Paar mächtiger grauer Stampfbeine. Ein drittes kommt hinzu: Ein riesengroßes Ohr.

  51. 66 Vielfaltspinsel „Es ist jetzt wenig sinnvoll“

    nun, gemacht werden kann
    . überzeugt Freunde, Bekannte
    . verweigert wo möglich Unterstützung dieses Staates
    . Nachbarschaftsarbeit, ohne Geldläufe
    + [George Orwell] Karte zuhause lassen, BAR zahlen
    . NIEmals wählen, nicht die Stimme ABGEBEN

    auf geht’s

  52. @Tabu:

    Du hast vollkommen recht, was die Sache an sich angeht. Darüber muss man überhaupt nicht streiten. Ich würde selbstverständlich befreundeten (!!!) Eltern auch sagen: „Vielleicht solltet ihr ein bisschen weniger trinken?“

    Politiker sind aber keine befreundeten Menschen. Sie haben nicht das Recht dazu, ihre Kindergartenvorschriften sind anmaßend und dreist.

    Ich meine, sie hätten das nicht einmal in einem anständigen Staat, ich möchte auch da keine Kindergartentanten haben. Ich sehe das nicht als Aufgabe der Politik.

    Aber dann auch noch ausgerechnet in diesem Staat? Das ist einfach anmaßend und rotzfrech, das löst in mir maßlosen Zorn aus – völlig unabhängig vom Inhalt der Aussage.

    Da halte ich es wie Vielfaltspinsel: Kein Anschluss unter dieser Nummer.

  53. #8 morpheus

    Demokratie bedeutet auch die Akzeptanz anderer Positionen, wenn die „grobe Richtung“ stimmt.
    ++++++++++++++++++++++++
    Demokratie ist das neue Opium fürs Volk.

    Wieweit wir damit, die diesem Opium Demokratie, gekommen sind, sehen wir jeden Tag, der uns mehr und mehr abschafft.

  54. @ #39 der dumme August (13. Jul 2015 18:02)

    Sie haben nicht zu bestimmen, wann andere (Deutsche) gefälligst sterben sollten! Sind Sie etwa Gott, Linksextremer oder Muslim?

  55. 68 Nuada „Kindergartenvorschriften“

    einfach

    . eine Mutter die Kleinkinder abgibt ist fahrlässig
    . ein Staat der dies fördert ist kriminell
    . eine Gesellschaft die das erlaubt, zerstört

  56. #69 martin67

    „Demokratie ist das neue Opium fürs Volk.

    Wieweit wir damit, die diesem Opium Demokratie, gekommen sind, sehen wir jeden Tag, der uns mehr und mehr abschafft.“

    In einer Demokratie gibt es die absolut freie Wahl. Da darf die Ehefrau ganz allein entscheiden, welche Tischdecke gekauft wird, aus Kunststoff, aus Baumwolle, einfarbig, bunt, gepunktet, gestreift … wie auch immer.
    Genauso, wie auf dem freien Markt eine Riesenpalette von Getränken zur Auswahl steht: COKE, FANTA, LIFT, SPRITE, PEPSI … alles, was das Herz begehrt.

  57. @der dumme August:

    . eine Mutter die Kleinkinder abgibt ist fahrlässig
    . ein Staat der dies fördert ist kriminell
    . eine Gesellschaft die das erlaubt, zerstört

    Ja.
    Das ist doch gar nicht das Thema.

    Du hast einfach nicht verstanden, worum es geht.

    Die Haltung, die Du gegenüber der Politik einnimmst, ist die eines Kindes, das eine böse Kindergartentante durch eine liebe Kindergartentante ersetzt haben will.

    Ich bin erwachsen, ich will gar keine.

    Politiker hätten genug anderes zu tun, was wirklich zu ihren Aufgaben gehört. Sie sind definitiv nicht in der Position, Dir oder mir oder irgendeinem einzigen Deutschen moralische Vorschriften zu machen.

  58. #67 der dumme August

    „nun, gemacht werden kann
    . überzeugt Freunde, Bekannte
    . verweigert wo möglich Unterstützung dieses Staates
    . Nachbarschaftsarbeit, ohne Geldläufe
    + [George Orwell] Karte zuhause lassen, BAR zahlen
    . NIEmals wählen, nicht die Stimme ABGEBEN“

    Deckname stimmt nicht, Sie sind klug, besitzen einen gesunden Menschenverstand. Das sind alles gute, konstruktive Ratschläge.
    Manche Nationalgesinnte wählen die Verfassungsschutzpartei Deutschlands (NPD), einfach, weil sie Bock darauf haben, weil ihnen das gut tut. Kein Detail, über das sich das Streiten lohnt.

  59. Wenn die Kindergartentante (die Politik als Gesamtheit) wirklich lieb wäre, wäre das nicht so tragisch, wenn sie ab und zu so was äußern würde. Es würde mich zwar trotzdem nerven, aber dann könnte man drüber wegsehen.

    Das ist aber nicht so.

    Daher ist es m.E. in diesem System ganz wichtig, dass man sich nicht gleich wieder einlullen lässt, wenn einer ausnahmsweise etwas sagt, was man inhaltlich richtig findet. (Es ist sowieso unmöglich, immer nur Falsches zu sagen, allerdings sind unsere Politiker nahe dran)

    Wir müssen die Kinderwelt nicht hübsch umdekorieren. Wir müssen aus der Kinderwelt raus.

  60. 70 Maria-Bernhardine „nicht zu bestimmen, wann andere sterben“

    Lieber Maria, nein.

    Ein Mensch auf dem Weg in eine andere Welt
    hat eine hohe Verantwortung gegenüber seinen
    Nachfahren, der Gesellschaft.

    Die Lebenden mit unnötigen Lasten zu behaften
    ist nicht das Ziel.

    Ich bin ein alter Mann dem es nie einfallen würde
    obskure Operationen zu Lasten meine Gesellschaft
    vornehmen zu lassen.

    Ich würde meiner Gesellschaft nie unnötige lebensverlängernd Medikamente aufbürden.

    Und, dies kommt auch mir zugute.
    Wahrscheinlich werde ich nicht als seniler
    Greis der nicht selber scheißen kann enden.

    Ich hoffe so wird es werden.

  61. #65 der dumme August (13. Jul 2015 20:05)
    at the end

    Ein Familienvater mit Kindern starb jung.

    Also sollten geschädigte Wracks ohne Herz
    und Verstand zunächst das Maul halten.

    Auch aus meiner Familie sind junge Väter gestorben. Auch junge Kerle im Alter von 17, 18 Jahren, die nicht einmal die Chance hatten Vater zu werden.

    Im Gegensatz zum BRDDR-Pöbel habe ich die nicht vergessen und ich verunglimpfe sie auch nicht als Verbrecher.

    Soll ich mir große Gedanken um Politiker machen, die beim großen Vergessen und Verunglimpfen mitmachen oder dem nicht entgegentreten?

    Ich werd‘ mein Maul nicht halten und ich lasse mich nicht von der BRDDR-Seifenoper-Politik einwickeln.

    Wohl und Wehe der Mainstream-Politiker liegen mir nicht sonderlich am Herzen.

  62. 73 Nuada „Wir müssen aus der Kinderwelt raus“

    Nuada, prima, genau das passiert

    Ich (ein Mann), habe,
    auch unter dem Einfluss der 68er, abgetrieben.

    Um ehrlich zu sein,
    ein Teil der Entscheidung war ein verkorkstes ich.

    Da bleiben, ab von persönlichem Fakten,
    Männer und Frauen die keine Kinder wollen
    sind der Untergang einer Gesellschaft.

    Leute wie Du und ich sind deformiert.
    Kinder-Freiheit ist krank.

    Kinder sind das Fundament der Gesellschaft.

  63. Ein großer deutscher Politiker – überragte inhaltlich die meisten seiner Kollegen.

    Es ist in jeder Hinsicht tragisch, dass er jetzt starb. Alles Gute und Gottes Trost seiner Familie!

  64. Für Philipp Mißfelder kann man das höchste Lob aussprechen, das für einen CDU-Mann möglich ist:
    ER WAR NICHT SO SCHLIMM WIE DIE ANDEREN.

  65. Komisch, hier wurde soviel über künstliche Hüftgelenke philosophiert…denkt mal größer!

    Ein ehemaliger US-Lobbyist wendet sich Russland zu, erst stirbt sein Kritiker Schockenhoff jung und unerwartet, dann er selbst, noch jünger und ebenso unerwartet. Da soll man nicht mißtrauisch werden? Es gibt Kräfte, denen es völlig egal ist, ob es sich um einen zweifachen Vater kleiner Kinder handelt oder nicht. Gerade das kann bei weiteren „Kandidaten“ ein vortreffliches Mittel der zusätzlichen Einschüchterung sein.

    @senior

    Klär mich mal auf über Karry.

  66. Dem weine ich keine Träne nach.
    Hat er seine Stimme erhoben gegen die Abschaffung Deutschlands ? Hat man ihn mit dem Vaterland identifiziert ? Hat er Merkel kritisiert ? Was ? Oder doch nur einer der zahlreichen schmierigen Emporkömmlinge, denen ihre Karriere wichtiger war als das Vaterland ? Einer, der Strippen zog wie Schäuble in seinen besten Zeiten ? Ein Intrigenheini, wie er im Buche steht ? Einer von vielen Toleranzschwaflern ? Einer, den Deutschland vermissen müsste, weil er unverzichtbar gewesen wäre für den Dienst am Vaterland ? Was ? Ach, kommt…. um den ist es nicht schade. Wir haben keine Zeit mehr, uns mit Nachrufen auf Leute zu beschäftigen, die dieses Land in den Dreck gefahren haben.
    Friede seiner Asche, Würmer seinem Kadaver.

Comments are closed.