Am Dienstagnachmittag war es soweit, der erste Illegalentransporter traf am Schulgelände des Wilhelm-Diess-Gymnasiums in Pocking ein (PI berichtete mehrfach) und die „Flüchtlingsfamilien“ nahmen, die den Schülern weggenommene Turnhalle in Beschlag. Seither gleicht das Schulgelände einem Wildcampingplatz. Die „Urlauber“ ruhen sich auf Bierbänken aus, während der Cateringservice das (halal-konforme?) Essen im Bierzelt serviert. Die Eindringlinge spazieren, trotz angeblicher strikter Trennung, völlig ungeniert über das Schulgelände.

(Von L.S.Gabriel)

Auch die Fahrradständer hat man den Schülern weggenommen, nun wissen wir warum:

pocking02

Über den Boden der Turnhalle wurde ein Korkboden gelegt, Spinde und Feldbetten wurden aufgestellt:

pocking08

Wie lange die teilweise Vereinnahme des Schulgeländes zu Lasten der Schüler gehen wird ist nicht vorauszusagen, das hängt damit zusammen wann sich die Aufnahmesituation in der Erstaufnahmeeinrichtung Deggendorf entspannt, womit in nächster Zeit kaum zu rechnen ist, da die Flutung Deutschlands mit kulturfremden Asylforderern ungehindert weitergeht.

Bis zu 200 Personen können in der Turnhalle untergebracht werden, was wohl auch mit Sicherheit in den nächsten Wochen geschehen und dafür sorgen wird, dass die Bänke vor dem Haus immer gut besucht sein und künftig wohl auch die typische bereichernde Asylfolklore Einzug halten wird am Areal des Gymnasiums.

pocking06

pocking07

pocking05

Unser Leser, dem wir die hier gezeigten Fotos und geschilderten Eindrücke verdanken, hat sich auch noch in der Bajuwarenstraße in Pocking umgeschaut, wo in einem Hochhaus 26 Wohnungen für Illegale freigemacht wurden. Dort liegen die Fahrräder, die deutsche Gutmenschen vom sogenannten „Helferkreis“ (bestehend zu 90% aus Pfarrgemeinderatsmitgliedern der Modernisten) kürzlich beschafft hatten, demoliert zwischen Müllcontainern herum:

pocking04

Ähnliche Dankbarkeit wird wohl auch schon bald am Gelände des Wilhelm-Diess-Gymnasiums sichtbar werden. Wir werden darüber berichten.

(Dank an Andreas)


Wenn auch Sie Ähnliches aus Ihrer Stadt berichten können, dann wenden Sie sich bitte an uns. Schreiben Sie ein paar Zeilen zur Situation. Wenn es Ihnen möglich ist, machen Sie bitte das eine oder andere Foto und schicken Sie es an PI. Dort, wo die Medien aufhören zu berichten, machen wir mit Ihrer Hilfe weiter!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

110 KOMMENTARE

  1. Leute von Pocking, sperrt Eure Fahrräder gut weg und ab, dann können die Invasoren nicht mehr so weit reisen! Wer sein Blechkamel killt, der muß halt laufen!

    Lenkradsperren verhindern auch das unbefugte Entführen von Pferdestärken!

    Und was den depperten Helferkreis betrifft, wenn die denken, die bauen denen die Rad-Kadaver wieder zusammen, dann sind die ja noch blöder als blöd!

  2. Vom Prinzip her eine feine Sache.

    Zukünftig dürfte es zumindest da der beschnatterten linksgrünen Lehrerschaft etwas schwerer fallen, dem deutschen Nachwuchs einzutrichtern, daß die Flutung des Landes mit Vollhonks sinnvoll ist.

  3. In Niederbayern hat sich längst Ernüchterung breit gemacht. Zunächst gab es wohl an einigen Orten Willkommenskultur. Jetzt ist aber fast jeder Ort betroffen. Deggendorf platzt aus fast allen Nähten, obwohl die Erstannahmeeinrichtung für 500 Personen erst am Anfang des Jahres eröffnet wurde. Um die Bürger zu beruhigen wurde ihnen erzählt es kämen nur arme verfolgte syrische Familien mit Kindern. In Wirklichkeit kamen fast nur junge Männern, der größte Teil vom Balkan. Wegen Überfüllung wurden diese dann schnell weiter in andere Ort verteilt. Jetzt ist eben Pocking dran.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2014/03/14/500-asylanten-nach-deggendorf/

  4. Unverantwortlich testosteron-geladene junge, gelangweilte Männer im Umfeld von Schulen unterzubringen. In der Raublinger Turnhalle wurde schon mal randaliert und das Inventar zu Kleinholz verarbeitet. Die Polizei erschien im Großaufgebot – die Medienberichterstattung war spärlich.

  5. Das mit den Fahrrädern kann ich bestätigen. In Grassau wurden die angeblichen Flüchtlinge auch mit Fahrrädern beglückt. Die Fahrräder hielten nicht lange und die Gutmenschen haben einen Fahrradreparaturnachmittag organisiert, um sie zusammen mit den angeblichen Flüchtlingen zu reparieren.

    Gekommen ist dann keiner und die Gutmenschen haben die Fahrräder alleine repariert!

    Und ich dachte die angeblichen Flüchtlinge haben den ganzen Tag nichts zu tun? :O

  6. #5 Altenburg (01. Jul 2015 22:37)

    In Niederbayern hat sich längst Ernüchterung breit gemacht. Zunächst gab es wohl an einigen Orten Willkommenskultur.

    Überall das gleiche:

    Asyl in Radeburg: Das beste gehofft – das Schlimmste trat ein

    Radeburg hatte ein positives Zeichen setzen wollen, Bürgermeisterin Michaela Ritter, die Stadtverwaltung, Stadträte, Jana Funke von der Radeburger Wohnungsgesellschaft, ja sogar die künftigen Nachbarn hatten sich gut vorbereitet auf die Aufnahme und die Integration von Flüchtlingen, doch dann lief vieles schief…

    Schon vor fast einem Jahr hatten Landkreis und Stadt über die Notwendigkeit der Aufnahme von Flüchtlingen informiert. Im Mai kam die erste Flüchtlingsfamilie aus dem Bürgerkriegsland Syrien an und alle, die mit dieser Familie zu tun haben, berichten nur Positives. Der Familienvater, der es Leid ist, auf eine Arbeitserlaubnis zu warten, wurde dabei gesehen, dass er am Meißner Berg Unkraut zwischen den Gehwegplatten entfernte, „um ein Zeichen zu setzen“, um diese schwülstige Worthülse mal zu gebrauchen. Da in Radeburg die öffentliche Meinung genauso gespalten ist wie anderswo in Sachsen, war das Auftreten dieser Familie wirklich gut. „Der Mann hat beim Wohngebietsfest, beim Auf- und Abbauen des Festgeländes, einfach mit zugepackt,“ berichtet Jana Funke. So hätte es auch mit den weiteren, vom Landratsamt avisierten Flüchtlingsfamilien gehen sollen. 20 Personen, also vier bis fünf Familien, hätte Radeburg noch unterbringen sollen.

    Doch dann kamen die jungen Männer.

  7. OT

    Massenschlägereien: 15 Asylbewerber und ein Wachmann verletzt

    In der Asylbewerberunterkunft in Schneeberg hat es am Dienstagabend erneut eine brutale Schlägerei unter den Bewohnern gegeben. 13 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

    Schneeberg/Chemnitz. In den Asylbewerberunterkünften in Schneeberg und in Chemnitz hat es am Dienstagabend Massenschlägereien unter den Bewohnern gegeben. Allein bei der Auseinandersetzung in Schneeberg prügelten sich laut Polizei hunderte Eritreer und Albaner. Sie sollen unter anderem mit Holzlatten und Steinen aufeinander eingeschlagen haben.

    Genau wegen solch befürchteten Zuständen haben die Einwohner von Schneeberg, die auch noch als „bräunlicher Flashmob“ betitelt wurden, Ende 2013 gegen die Asylbewerberunterkunft protestiert.

    Und was schrieb damals die SZ:

    Die Schwachen, die es zu beschützen gilt, das sind die knapp 400 Asylbewerber in der ehemaligen Jägerkaserne im Südwesten der Stadt, etwa die Hälfte von ihnen Kinder.

  8. Wurden die denn wenigstens mit einem Cheerleader-Tanz begrüßt? Natürlich Burka-Cheerleader. Ansonsten kann es das Moslemmännerhirn ja nicht verabeiten und entläßt sofort seinen kleinen Popheten aus der Hose (und ist dann ja völlig im recht, da er ein Mann ist und verflucht intelligent, gutaussend und superstark, vom angenehm versprühenden Geruch mal abgesehen), da das sowieso dann der Fehler der Frau ist. Weil sie eine Frau ist….

  9. Die Invasion hat begonnen! So langsam sollte man sich Gedanken über eine Bewaffnung und Selbstverteidigung machen. Diese Lager sind praktisch Basislager für weitere Eroberungen, Plünderungen, Raub, Bedrohung, Drogenhandel usw usw…

  10. #4 Mark von Buch   (01. Jul 2015 22:36)  

    Vom Prinzip her eine feine Sache.

    Zukünftig dürfte es zumindest da der beschnatterten linksgrünen Lehrerschaft etwas schwerer fallen, dem deutschen Nachwuchs einzutrichtern, daß die Flutung des Landes mit Vollhonks sinnvoll ist.
    ———————
    Nicht unbedingt: Turnunterricht ist heute nicht mehr der größte Hit 🙂

  11. Wenn auch Sie Ähnliches aus Ihrer Stadt berichten können, dann wenden Sie sich bitte an uns. Schreiben Sie ein paar Zeilen zur Situation. Wenn es Ihnen möglich ist, machen Sie bitte das eine oder andere Foto und schicken Sie es an PI. Dort, wo die Medien aufhören zu berichten, machen wir mit Ihrer Hilfe weiter!

    Die beiden PI-Gruppen Marburg und Marburger-Land machen demnächst ihre alljährliche Sommertour.
    Dabei sollte uns unser Weg an der Neustädter Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber vorbeiführen.
    Ich werde das vorschlagen.

    Bilder und ein paar Zeilen lassen wir der hochverehrten PI-Redaktion auf postalischem Wege zukommen.

    Hochachtungsvoll

    lorbas 🙂

    Marburg-Biedenkopf – Streit in Unterkunft eskaliert

    Neustadt: Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Donnerstag, 25. Juni, 23.30 Uhr in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Niederkleiner Straße. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren etwa 30 Personen daran beteiligt. Ein 22-jähriger Asylbewerber erlitt bei dem Streit Verletzungen, die eine Behandlung in der Uni-Klinik notwendig machte. Während der Schlägerei, die sich hauptsächlich in einem Zimmer abspielte, stahlen Unbekannte insgesamt vier Handys und Bargeld. Die Ermittlungen zu den genauen Tatgeschehen dauern an. Insgesamt waren sieben Streifenwagen von verschiedenen Polizeidienststellen im Einsatz.

  12. OT – das Thema AfD am Wochenende findet hier nicht statt, darum muss ich schon mehrfach OT…

    Wusstet ihr, dass der Weckruf ganze 8 – in Worten=ACHT Mitglieder hat? Man braucht in D 7 Mitglieder, um einen Verein zu gründen. Wissen das alle in der Luft hängenden Kandidaten? Sie sind nicht geprüft, genehmigt, aufgenommen. Da freuen sich ganz viele hunderte, dass sie in Sympathie mit ihrem Bernd eine coole Bande bilden. Dabei ist unklar, ob sie je eine Nummer erhalten.
    Mich würde das als Weckrufer stören, dass ich keine Mitgliederversammlung miterlebe, bzw. abstimmen darf, aber am kommenden Wochenende will man meine Stimme. Komisch….

  13. Die Politiker fluten Deutschland mit Hunderttausenden Pseudoflüchtlingen, meistens Männer. Genau wissend, daß ältere, wohlerzogene Deutsche Mio. Fremdlinge nicht vertreiben können.

    Und falls doch welche murren, gibt es ja noch die Orwellschen Gehirnwäschemethoden:

    WIE VERKAUFT MAN DEN DEUTSCHEN SCHUND FÜR GOLD?

    „Angesichts dieser Fakten sehen die Stadträte nun ein Kommunikations- und Vermittlungsproblem gegenüber den (einheimischen) Wohnungssuchenden…“ (Rhein. Post; pi-news.net/2015/07/bayern-neue-sozialwohnungen-fuer-illegale)
    Politiker werden also Spindoktoren, Psychologen, Imagepolierer und Werbeagenturen beauftragen müssen. Der deutsche Steuermichel bezahlt auch noch diese Veräppelung.

  14. #14 Miss   (01. Jul 2015 23:05)  

    OT – das Thema AfD am Wochenende findet hier nicht statt, darum muss ich schon mehrfach OT…

    Wusstet ihr, dass der Weckruf ganze 8 – in Worten=ACHT Mitglieder hat? Man braucht in D 7 Mitglieder, um einen Verein zu gründen. Wissen das alle in der Luft hängenden Kandidaten? Sie sind nicht geprüft, genehmigt, aufgenommen. Da freuen sich ganz viele hunderte, dass sie in Sympathie mit ihrem Bernd eine coole Bande bilden. Dabei ist unklar, ob sie je eine Nummer erhalten.
    Mich würde das als Weckrufer stören, dass ich keine Mitgliederversammlung miterlebe, bzw. abstimmen darf, aber am kommenden Wochenende will man meine Stimme. Komisch….
    —————–
    Wird extrem spannend am Wochenende, auf gut Deutsch: showdown und highnoon auf einmal 🙂

  15. die den Schülern weggenommene Turnhalle

    Ja. So einfach ist die Rechnung. Denen kann nur gegeben werden, was zuvor uns weggenommen worden ist.

    Wann wird dieser einfache Zusammenhang vom Michel verstanden werden?

  16. Naja, irgendjemand muß ja die Rente für Frau v. Dittfurt und Angela Merkel und Westerwelle und van Beust, und Wowereit und Uhde verdienen und die anderen Babys-in-den-Mülleimer-werfenden Sozial-Egomanen verdienen.

    Die Babys-in-den-Mülleimer-schmeißer erwarten jedenfalls großzügige und regelmäßige Rentenzahlungen von den Leuten, die sie weder geboren, noch erzogen haben… also muß man sich die „Rentenzahler“ halt importieren…

  17. @13 Hansi

    Du hast es sehr gut und richtig dargestellt.
    Nicht die Flüchtlinge sind das Problem.
    Nicht der Koran, Islam oder das Kopftuch.

    Es ist die Politik.
    Die Politik und seine willigen Helfer, wie dieser Schuldirektor z.B. sind das Problem. Und wir Deutsche wählen diese Verräter immer wieder.
    Hauptsache Bundesliga, Fernsehen und Party.

    Und Du hast auch recht damit, wenn Du schreibst, dass jeder Neger klüger ist als wir Deutsche.
    Denn kein Neger würde seine Heimat, Kultur, Werte und sein Leben so billig verkaufen, wie wir Deutsche es machen.

    Der Neger weiß vielleicht nicht wie man einen Mercedes baut, aber er weiß wie man überlebt.

    Wir Deutsche glauben, dass die Ansiedlung von Millionen Negern und Arabern uns Deutsche vor dem Aussterben bewahrt.
    Darüber würde jeder anatolische Ziegenhirte lachen, wenn man ihm sagen würde, dass die Ansiedlung von Negern die Anatolen vor dem Aussterben bewahrt.

    Ebenso könnte man erzählen, dass man Bananen anpflanzen muß, wenn man Kartoffeln haben will.

  18. Ich muss ganz ehrlich sein. Wenn man die Wahlergebnisse für Pocking aufmerksam studiert stellt man fest, die Wahlberechtigten haben fast zu hundert Prozent Blockparteien gewählt.

    Wenn es nach mir ginge müsste man Pocking mit Scheinasylanten und Asylschmarotzer richtig gehend fluten. Da können meiner Meinung nach nicht zu wenig Lampedusa-Neger und zu wenig Islamischer-Staat-Anhänger einquartiert werden.

    Und die jungen Weltreisenden können gar nicht einen zu niedrigen Testosteron-Spiegel haben. Pocking soll endlich mit Einbrüchen, Vergewaltigungen und Raubüberfälle durch illegale Zuwanderer gerade zu überschwemmt werden.

    Die Menschen haben genau das gewählt und sie sollen genau solche Zustände jetzt endlich erhalten.

  19. ACHTUNG! WInd-Pocking sind hochgradig ansteckend und können sich in Windeseile über ganz Europa ausbreiten! Insbesondere im Rammeldan-Monat sind die Krankheitsträger besonders wild und aggressiv. Die autochthone Bevölkerung ist ohne Impfschutz durch den Staat extrem um Leib und Leben gefährdet. Doch das Europäische Gesundheitsamt gibt Entwarnung, die Hysterie welche auf Hass-Seiten wie PI verbreitet ist unbegründet und wir müssen ein bisschen Schnupfen auch im Hochsommer ertragen. Alles geht vorbei (nur nicht der Islamische Frühling). Gute Nacht!

  20. #19 PSI

    Mir ist es leider zu weit nach Essen. Wenn die Abwahl Luckes aber an einer Stimme scheitern sollte, dann würde ich mir in den Ar… beißen.

  21. Die einzige Bühne die im derzeitigen D für Widerstand nutzbar ist, ist die von den Politikern gehasste PEGIDA-Bühne. Diese kann trotz ohrenbetäubenden Schweigens nicht mehr wegmedienisiert werden ( zugegeben schwieriges Wort ). Auch wenn alles totgeschwiegen wird, in jeder Stadt in der Pegida läuft, wachen die Volksverräter mit Argusaugen auf ihre Existenzberechtigung indem sie jeden, der nicht ihrer Meinung ist, in die Naziecke stellen.
    Selbst Rentnerinnen die sich mal als Abwechslung eine Bratwurst mittags statt einem Döner gönnen, sind für sie gefährlich.
    Ich hätte mir vor 10 Jahren NIEMALS vorstellen können, das mich eigene Landsleute in einen Bürgerkrieg zwingen. Um dieses Szenario abzuwenden

    LEUTE KOMMT IN JEDER STADT ZU PEGIDA

    es ist nicht mehr 5 vor 12

  22. Nee, nee, nee liebe Niederbayern, wie schon hier, als auch in Facebook schon geschrieben.. wir sind dann mal weg -obwohl wir über 20 Jahre unseren Winterurlaub bei euch waren…
    Wir haben in all der Zeit Kneipenschlägereien mit „Schwitzkasten“ gesehen und uns danach amüsiert wie ihr dann wieder gemeinsam an der Theke standet, total besoffen aber friedlich- sprich kein Messer oder ähnliches- musste halt mal sein…
    Tja, jetzt haben sich die Zeiten geändert..und wir kommen nicht mehr, aus und vorbei, schade..
    ABER, warum habt ihr bayerischen Mannsbilder eure Eier in der Hose so aufgegeben, warum kämpft ihr nicht hier, WARUM??? Denkt mal an eure Kinder….
    Werdet glücklich mit eurer neuen Zielgruppe, den Moslemss..Sepp du alter Skilehrer, bringst den Neukunden bestimmt gerne den Einkehrschwung mit ner Halben, ner deftigen Schweinsbratwurst etc. bei..
    Und Sepp nicht unglücklich sein, falls denen das Essen im Hals stecken bleibt.. bestellt eure Schweinswürste einfach Halal.. dann passte es.

  23. Wenn alle so drauf wären wie „Embryo“-Möderin Jutta Ditfurth, wäre Deutschland schon längst Negerland oder was auch immer!

    Und wir müssen dabei bedenken, die Kinder von Jutta, hätten ganz tolle Menschen werden können!!! Und das war wohl ihre größte Angst!

    Das wollte diese „Frau“, ich denke „Anti-Mensch“ ist wahrer, aber genau nicht!

    Anti-Deutschen lieben keine Neger, Ideologie, Religion, sie nehmen sie zur Selbstvernichtung einfach rassistisch hin!

    Wenn ihr mal mit Antifa redet, kommt direkt auf Selbstmord als Thema, das ist deren Kern!

  24. Die Systempropaganda plärrt immer noch von armen und hilflosen, traumatisierten Flüchtlinge, die ganz arg unsere Hilfe brauchen.

    Dabei kommen da zu fast hundert Prozent junge, kräftige und gut gebaute Männer. Die sehen ganz und gar nicht hilflos aus.

    Es kommen meist Asoziale, Analphabeten und Kriminelle. Auch die ganze Vorhut des Islamischen Staates ist da dabei. Unsere irren Gutmenschen-Deppen vollversorgen da eine ganze Scharia-Gotteskrieger-Armee und nähren eine giftige und gefährliche Natter an ihrer Brust.

    Und die Systempropaganda erklärt jeden zu einem rechtlosen Aussätzigen, der diese primitive rotgrüne Lügen hinterfragt.

  25. Am Anfang (2 Wochen) wirds noch ruhig bleiben, aber wie in Messtetten, Berlin, Karlsruhe, Heidelberg usw. gibts später oder eher früher, nennen wir es mal um in de Sprache der Gutmenschen wie Schulleiter OStD Martin Thalhammer zu bleiben „Rangeleien“ – ich würde sowas MORDVERSUCH unter Afrikanern nennen:
    „Nach Polizeiangaben waren gegen 21.10 Uhr zwei junge Nordafrikaner in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte ein 18-jähriger Bewohner seinen 22-jährigen Kontrahenten mit einem Messer im Bauch.“
    und der Schuldirektor mit seiner Kleidervorschrift wird sich dann wie üblich entsetzt und überrascht zeigen wie hier:
    „Gerhard Kawaters zeigte sich gestern bestürzt über den Vorfall. „Mir persönlich ist ein solch‘ eskalierter Streit in unseren Unterkünften nicht bekannt“, so Issums Bürgermeister. Man tue alles, um die Menschen aus vielen Nationen bestens zu betreuen.“
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/asylbewerber-mit-messer-angegriffen-aid-1.5190144
    Und das isses eben: Die werden betüttelt, bekocht, betreut, umsorgt, gehhätschelt und getätschelt ohne Ende und da die nix zu tun haben kommen sie auf dumme Ideen. Warum zum Kuckuck müssen die Asylanten verdammt noch mal nicht mithelfen, z.B. in der Küche, beim Aufräumen, Spülen, Zimmer, Wohnungs.-Hausreinigung usw. und zumindest stundenweise mal was arbeiten?! Dann hätten die auch was zu tun: Es müsste meines Erachtens regelrechte Arbeitspläne für Flüchtlinge geben, dass sie verdammt noch mal was beitragen müssen zu ihrer kostenlosen Rund-Um-Sorglos Wohlfühl-Atmosphäre hier! Wir alle erinnern uns an die unverschämten Forderungen im Ruhrgebiet wo sich die Herren „Asylbewerber“ über den Zustand der Toiletten beschwerten anstatt auch nur einmal selbst die Bürste zur Hand zu nehmen!

  26. Und das lustige ist: Die Gutmenschen-Deppen haben absolut kein Konzept wie es weitergehen soll. Die sitzen gefangen in ihrer eigenen Ideologie wie ein Hamster im Laufrad.

    Bisher mussten die Einwanderer als Waffe im Kampf gegen Rechts herhalten. Aber die illegalen Asozialen aus aller Welt kommen jetzt zu Millionen. Die Gutmenschen-Spinner schaufeln sich ihr eigenes Grab. Es gibt gar nicht so viele Wohnungen, Finanzmittel oder gar Willkommenskultur um die Asozialen der ganzen Welt in Deutschland aufzunehmen.

    Letztendlich ist es egal, ob die Sozialsysteme jetzt oder erst in zwei oder drei Jahren kollabieren. Der innere Frieden wird durch die illegalen Asozialen und die eingewanderten Kriminellen nachhaltig gestört. Es wird noch ganz arg krachen in Deutschland. Und den Gutmenschen-Deppen wird ihre eigene Ideologie um die Ohren fliegen.

  27. Ja,es kommt wie es kommen muss,mit der Zeit wird wohl auch der letzte Gutmensch merken,was er sich da an liebevollen,zu pampernden Zeigenossen ins Land geholt hat.
    Ich bin mal gespannt,wie es nächstes Jahr um diese Zeit ausschaut.Man weiss ja jetzt schon nicht mehr wohin mit diesen Asylverberechern und nochmals Zigtausende,dann platzt alles aus den Nähten,die Kriminalität unter denen wird ausufernde Formen annehmen,die Übergriffe auf Deutsche ebenfalls… usw.
    Vielleicht reicht es ja bis 2017 um eine entsprechende Partei ins Leben zu rufen und dann den etablierten Volsverräterparteien mal Paroli zu bieten und einige Prozente abzuknapsen…
    Trotz aller Sorgen,es wird sich was ändern,auf Dauer kann dieser Asylwahnsinn nicht überleben nur das danach wird wohl grausam für alle Beteiligten,weil die, die abgeschoben werden sollen haben doch rein gar nichts zu verlieren und „Totgeweihte“dürfen nach deutschen Sprachgebrauch ja alles essen und trinken…

  28. Und ich habe heute übrigens während der albernen Rammadan-Zeit MINDESTENS VIER LITER getrunken!!!
    Wer bei der Hitze nichts trinkt 15 Stunden lang ist nicht nur strunzdumm, nein auch noch saublöd, deppert und meschugge und ruiniert seine Gesundheit wenn er dann danach der Völlerei frönt! (Dann ist das auch kein Fasten, was einen komplett anderen heilenden Ansatz auf den Körper hat – sondern schlichte Idiotie!) Sorry aber musste nun mal raus, falscher Thread, Ich weiss.

  29. es ist so schlimm zu lesen. Allah hin, Allah her.Es geht ums Prinzip. Jedes von den Prinzipirn … sprich die grünen labert dummes zeug. CDU??? nö

  30. Diese Bilder sollten sich Volker Beck & Gender Fuzzies ganz genau ansehen. Aber sie werden wegen ihrer Ideologischen Verblendung nich die richtigen Konsequenzen ziehen.
    Zynismus pur! | Widerliche Propaganda-Aktion von ISIS

    ISIS stößt vier Homosexuelle von einem Dach – und verbreitet die Fotos unter dem Hashtag #Lovewins.
    Besonders niederträchtig: Diesmal verbreiten die ISIS-Unterstützer ihre Hinrichtungsbilder auf dem Kurznachrichtendienst Twitter unter dem Hashtag „#LoveWins“ (deutsch: Die Liebe gewinnt.). Unter diesem Schlagwort feiern Menschen weltweit zurzeit die Einführung der Ehe für Alle in den USA.

  31. Dieser Schulleiter läßt wissentlich (Beweis: Schreiben bzgl. Kleidungsempfehlung) potentielle Vergewaltiger auf sein Schulgelände.

  32. MAN MUSS EIGENE KINDER REGELRECHT HASSEN,
    um ihnen die Halbe Schule für Invasoren wegzunehmen und Kinder der Gefahr der Übergriffe auszusetzen.

    Es ist eine absolut skrupellose Asyl-Mafia am Werk,
    unterstützt durch absolut gewissenlose und degenerierte Politik.

  33. #18 PSI (01. Jul 2015 23:11)
    #14 Miss (01. Jul 2015 23:05)

    OT – das Thema AfD am Wochenende findet hier nicht statt, darum muss ich schon mehrfach OT…

    —————–
    Wird extrem spannend am Wochenende, auf gut Deutsch: showdown und highnoon auf einmal 🙂

    Schön PSI, dass du dich wieder meldest. Bin ganz stolz 2 Leute überredet zu haben, nach Essen mitzukommen, die eigentlich nicht wollten. Wirst du auch da sein? Wenn so weiter hinten rechts eine steht, könnte ich das sein. 😀

    Hier eine tolle Seite, die auch interessante Auskünfte zum neuen Freund von Bernd das Brot hat: (scrollen lohnt sich auch)
    Die vorgetäuschten Kenntnisse des Herrn Yordulmaz !!! Unbedingt lesen!
    https://www.facebook.com/JaZurAlternative.de

    Wer mögen die Mitglieder sein? Es gibt ein Tableau von Lucke, auf dem sind 8 Leute. Die werden das wohl sein???

    http://ef-magazin.de/2015/07/01/7103-afd-bundesparteitag-wenn-lucke-gewinnt-wenn-lucke-verliert
    Auszug:
    Weckruf-Tableau: Vorsitzender: Bernd Lucke, Stellvertreter: Kölmel, Greve, Trebesius, Beisitzer: Hans-Herrmann Schreier, Basibüyük, Schatzmeister: Segnitz aus Bayern, Generalsekretär: Yordulmaz.

  34. @ #20 Bernhard von Clairveaux (01. Jul 2015 23:22)

    Linksradikales Abtreibungsluder Jutta von Dittfurt ist ja von Beruf Erbin!!!

    „“Geburtsname Jutta Gerta Armgard von Ditfurth;
    geb. 29. September 1951 in Würzburg

    Ditfurth entstammt dem Adelsgeschlecht von Ditfurth. Sie ist die Tochter des Arztes und Professors für Psychiatrie[1], jedoch vor allem als Wissenschaftsjournalist bekannt gewordenen Hoimar von Ditfurth und der Fotografin Heilwig von Raven. Ihr Bruder ist der Historiker und Romanautor Christian v. Ditfurth…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jutta_Ditfurth

  35. Das mit den Fahrrädern kann ich bestätigen. In Grassau wurden die angeblichen Flüchtlinge auch mit Fahrrädern beglückt. Die Fahrräder hielten nicht lange und die Gutmenschen haben einen Fahrradreparaturnachmittag organisiert, um sie zusammen mit den angeblichen Flüchtlingen zu reparieren.

    Gekommen ist dann keiner und die Gutmenschen haben die Fahrräder alleine repariert!

    Das Problem mit den Fahrrädern und der Undankbarkeit ist im Grunde genommen das gleiche wie mit den demolierten Unterkünften oder den gespendeten Kleidungstücken, die wenig später von den deutschen Gutmensch-Naivlingen in der Mülltonne gefunden werden. Man muss sich über eines im Klaren werden: Bevor diese Asylerschleicher hierher kamen hatten sie eine ganz falsche und unrealistische Vorstellung von Deutschland. Übers Internet sahen sie viele bunte Bilder und Glitzer-Videos aus dem gelobten Land, in dem vermeintlich Milch und Honig fliessen. Wohlstand und Konsum soweit das Auge reicht, große Warenhäuser mit vollen Regalen, fette Luxuskarren, goldene Armbanduhren, teure Designerklamotten, willige Frauen etc. Das alles noch unterfüttert durch die Legenden der Schleuser, die den „Flüchtlingen“ diesbezüglich sicher diverse Flöhe in die schwarzen Ohren setzen um ihnen die Überfahrt noch schmackhafter zu machen. Und nun sind sie hier und landen knallhart auf den Boden der Tatsachen. Massenunterkunft in stickigen Turnhallen, gebrauchte No-Name Treter aus dem Altkleidercontainer, 20 Jahre alte rostige Drahtesel ohne Gangschaltung, und die täglich vorbeikommende Sozialarbeiterin aus dem „Refugee-Welcome-Unterstützerkreis“ ist eine ekelerregende Kampflesbe mit Damenbart. Nix da 90-60-90 Blondine wie aus den Pornovideos ……Und jetzt haben wir das Problem, dass der Frust bei vielen „Flüchtlingen“ nunmehr in Wut und Gewalt umschlägt. Dafür sind sie nicht hergekommen, denken sich wohl viele. Und genau das sollte für die Behörden der Indikator sein, um echte von unechten „Flüchtlingen“ zu unterscheiden. Wer wirklich vor Krieg und Verfolgung geflohen ist, möglicherweise knapp mit dem Leben davon gekommen ist, der ist dankbar, dass er überhaupt erst einmal in Sicherheit ist. Alle anderen (und das ist die Mehrheit) sind illegal eingereiste Glücksritter ohne jegliche Aufenthaltsberechtigung und sollten als solche umgehend nach Afrika zurückgeschickt werden.

  36. #16 eo (01. Jul 2015 23:06)
    Man könnte
    fast meinen, denen
    läuft die Zeit davon. Oder
    warum wird so sehr aufs Tempo gedrückt ?!

    Man wird tatsächlich den Eindruck nicht los, dass die „Eliten“ Europa so schnell wie möglich zum Bürgerkrieg bringen wollen, obwohl es ihr eigenes Ende bedeutet.
    Offensichtlich haben degenerierte Selbstmörder eigene Logik, die gesunde Menschen niemals verstehen werden.

    Es kann sein, dass in der altersbedingt degenerierten Ethnie (das Alter der Ethnie hat mit dem Alter der einzelnen Menschen nichts zu tun!)
    ein biologischer Selbstzerstörungsmechanismus eingebaut ist, dem jetzt die degenerierten „Eliten“ / Gutmenschen folgen.
    Anders ist ihr absolut irrationales Verhalten nicht zu erklären.

    Gegen Selbstmord der Degeneraten kann man nichts dagegen haben, die wollen aber den ganzen Kontinent in den Abgrund mitnehmen.
    WER NICHT UMGEBRACHT WERDEN WILL, SOLL SICH WEHREN!

  37. #22 lorbas (01. Jul 2015 23:27)
    die den Schülern weggenommene Turnhalle
    Erst ist es nur die Turnhalle.
    Was wird man ihnen/uns noch alles nehmen?

    Erst die öffentlichen Güter (die übrigens dem Steuerzahler gehören),
    dann die Sicherheit / der öffentlicher Raum,
    dann die Ersparnisse / das Haus / die letzten Habseligkeiten
    und dann die Freiheit / das Leben.

    Das ist die Logik der INVASION:
    Raub / Versklavung / Mord.

  38. „spiess voran, ram-ma-dan,
    setzt aufs klosterdach den roten hahn“ (anatolische bauernweise)

    tuerkischer doenerbraeter in kiel heuert 3 tuerken an, um seine doenerbraeterei abzufackeln und die versicherung zu kassieren.

    die gammelbude liegt unten in einem 5 stock wohnhaus der gruenderzeit, darueber wohnen 30 personen. mehrere gewaltige explosionen nachts um 3, bewohner inkl kinder und tiere muessen mit drehleitern gerettet werden,
    keine unterkunft frei wg „fluechtlinge“,
    dachstuhl droht einzustuerzen, strasse vollgesperrt. vorm haus (selbst gesehen):

    „mahnwachen“ duemmlich-linksgruener vermuter
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/News-Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Feldstrasse-Kiel-Brandstiftung-Verdaechtige-festgenommen

    wie ich lese, habt ihr schon kommentiert – oder sind kieler michel doch so informiert
    wie pi-leser ??

  39. #21 MadMurdock (01. Jul 2015 23:25)

    @13 Hansi

    Du hast es sehr gut und richtig dargestellt.
    Nicht die Flüchtlinge sind das Problem.
    Nicht der Koran, Islam oder das Kopftuch.

    Es ist die Politik.
    Die Politik und seine willigen Helfer, wie dieser Schuldirektor z.B. sind das Problem. Und wir Deutsche wählen diese Verräter immer wieder.
    Hauptsache Bundesliga, Fernsehen und Party.

    Und Du hast auch recht damit, wenn Du schreibst, dass jeder Neger klüger ist als wir Deutsche.
    Denn kein Neger würde seine Heimat, Kultur, Werte und sein Leben so billig verkaufen, wie wir Deutsche es machen.

    Der Neger weiß vielleicht nicht wie man einen Mercedes baut, aber er weiß wie man überlebt.

    Wir Deutsche glauben, dass die Ansiedlung von Millionen Negern und Arabern uns Deutsche vor dem Aussterben bewahrt.
    Darüber würde jeder anatolische Ziegenhirte lachen, wenn man ihm sagen würde, dass die Ansiedlung von Negern die Anatolen vor dem Aussterben bewahrt.

    Ebenso könnte man erzählen, dass man Bananen anpflanzen muß, wenn man Kartoffeln haben will.
    _______________

    genauso ist es.

  40. OT:
    Was zu Facebook.
    Mir ist letztens aufgefallen, dass nen Kommentar von mir mit sehr vielen „Likes“ bei der Tagesschau in Geisterschrift war.
    Hab dann mal gegoogelt.

    Facebook stellt seit einiger Zeit einzelne Kommentare auf Facebook Seiten grau hinterlegt dar. Bei diesen grau hinterlegten Kommentaren vermutet Facebook, dass diese Spam sind. In letzter Zeit war die Funktion einigen Testern vorbehalten und wurde jetzt wohl Plattformweit veröffentlicht. Bis jetzt waren die Spamfilter von Facebook nur in der Lage einzelne Posts als Spam zu erkennen und zu verbergen nicht aber Kommentare.

    Wichtig – Die grau Hinterlegten Kommentare sind nur für Admins sowie für den Autoren des Kommentars sichtbar.

    Wie auch beim anderen Spamfilter von Facebook arbeitet dieser mal mehr oder weniger gut. Wenn also ein Kommentar als Spam markiert wurde, aber eigentlich keiner ist, könnt ihr durch einen Klick auf das Kreuz diesen Kommentar wieder für alle sichtbar machen.

    Soweit so gut.
    Mir ist aber auch aufgefallen, dass grundsätzlich fast alle meine Kommentare in den Spamschutz landen.
    Jedenfalls die, die nicht politisch korrekt sind.
    Man merkt es auch nicht.
    Nur wenn man selber mal nachschaut sieht man die Blockierung.
    Eine Benachrichtigung bekommt man nicht.
    Ich möchte nicht wissen wieviel gesperrt wird und die Leute wissen es nicht.
    😉

  41. #46 D500 (02. Jul 2015 01:04)
    #21 MadMurdock (01. Jul 2015 23:25)
    @13 Hansi
    Wir Deutsche glauben, dass die Ansiedlung von Millionen Negern und Arabern uns Deutsche vor dem Aussterben bewahrt.

    Man muss etwas vorsichtiger mit WIR sein.
    Ich kenne niemanden, der das glaubt.
    Es mag sein, dass manche Gutmenschen daran glauben, solche Bekannte habe ich aber nicht.

    Der Schwachsinn wird von den degenerierten „Eliten“ erzählt.
    Den Deutschen ist vorzuwerfen, dass sie diese „Eliten“ (noch) dulden, aber nicht dass sie alle dem Blödsinn glauben.

    Mehr dazu siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

  42. Nicht alle in Europa sind so blöd:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/daenemark-regierung-verschaerft-regeln-fuer-asylbewerber-a-1041582.html

    Dänemarks Regierung will die finanzielle Unterstützung für Flüchtlinge kürzen. Darauf haben sich die Liberalen mit den Rechtspopulisten, den Konservativen und der liberalen Allianz geeinigt. Die Bedingungen für Asylbewerber sollen somit erschwert und die Zuwanderung von Flüchtlingen gebremst werden. Schon am Freitag soll ein entsprechender Gesetzentwurf vorliegen.
    „Das wird bewirken, dass weniger Asylbewerber nach Dänemark kommen“, sagte die neue Integrationsministerin Inger Støjberg. „Das ist unser ganz klares Ziel.“
    Die rechtspopulistische Dänische Volkspartei (DF) ist die treibende Kraft hinter der strengen Einwanderungspolitik Dänemarks.

  43. der dümmste mensch (ja selbst gutmenschinnen) sollten eine einfache tatsache verstehen: umso mehr afrikaner, desto mehr afrikanische zustände. einfach nicht?
    mal ein blick nach afrika werfen? selbst in den usa führen neger in den mord,raub und vergewaltigungsstatistiken.
    ist eine tatsache die die gutmenschen immer auf die böse, böse ami gesellschaft zurückführen, obwohl die kriminalität in den usa geringer ist als in afrika (darauf wissen gutis nie eine antwort und fangen an zu beleidigen, „sie rassist“ usw)
    auch bei uns werden sich neger so verhalten wie es in ihrer natur liegt. deutscher pass oder nicht.
    wird ein interessantes experiment wie sich diese schwarze „kultur“ (kanibalismus war vor der konolisierung afrikas dort sehr weit verbreitet) in ein land einfügt, das kein wirkliches (abschreckendes) rechtssystem besitzt.
    die opfer dieses wahnwitzigen experiments wurden schon geboren.
    und die wirklich schuldigen haben die opferschäfchen selbst gewählt.

  44. OT

    01 Juli 2015, 09:00
    „“Griechenland-Drama: Deutschland hätte auf die Bibel hören sollen

    Wenn die deutsche Politik auf biblischen Rat gehört hätte, wären dem Land Milliardenverluste durch Bürgschaften für Griechenland erspart geblieben.

    Darauf hat der Gründer der Denkfabrik „Beyond the Obvious“ (Jenseits des Offensichtlichen), Daniel Stelter (Berlin), aufmerksam gemacht. Er berät Konzerne zu den Herausforderungen, die die fortschreitende Schuldenkrise mit sich bringt. Im alttestamentlichen Buch der Sprüche (17,18) heißt es: „Ein unverständiger Mensch ist, wer in die Hand einschlägt, wer Bürgschaft leistet gegenüber seinem Nächsten.“…““
    http://www.kath.net/news/51174

    ++++++++++++++++++

    #46 D500 (02. Jul 2015 01:04)

    WENN SIE NEGER SO TOLL FINDEN, DANN GEHEN SIE DOCH NACH AFRIKA, DORT GIBT ES NOCH VIELE!

    +++

    Unter Negern herrscht Ellenbogenmentalität

    Der Negermann kennt nur sich selbst, ihn interessieren weder seine Weiber, Kranke, Alte, Behinderte, noch Kinder. Das Geld, das er nach Afrika schafft, ist allein zur Protzerei vor seiner Sippe und seinem Dorf. Der Staat interessiert ihn nicht, sonst würde er nicht abhauen, sondern in Afrika seine Kleptokratien stürzen, das Land kultivieren, Brunnen bohren, Industrie aufbauen, Erfindungen tätigen usw. Kow-how, Geld und Material haben wir denen längst genug geliefert.

    Negerinnen sind auch nicht viel besser…

    Ich finde nichts Gutes daran, in ein fremdes Land(Deutschland oder Schweden etwa) einzudringen und dort mit bösartigem hinterlistigen Geschwätz, Demos, Erpressung und Sabotage, Regierungen und Volk zu erpressen.

    Wir in Deutschland z.B. haben uns darauf geeinigt, zivilisiert miteinander umzugehen und auf Schwache Rücksicht zu nehmen.

    An unzivilisierte Fremdlinge mit Ellenbogenkultur hat da keiner gedacht. Wir sind eigentlich die Besseren…

    AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL!

  45. o t

    Jetzt soll ein weiterer Rückzugsraum der einheimischen Bevölkerung vernichtet werden. Nach dem die meisten deutschen Gaststätten durch den „Raucherschutz“ vernichtet wurden und durch orientalische schischaRaucherbuden oder Spielhöllen ersetzt wurden, sollen jetzt die letzten Diskotheken die Einheimischen als letzte Möglichkeit zum Treffen nutzen, zu Nichte gemacht werden.

    Gesetzesänderung

    Niedersachsen droht Discos bei Diskriminierung mit Strafe

    „HANNOVER. Die Landesregierung Niedersachsens hat angekündigt, härter gegen angebliche Diskriminierung von Ausländern in Discotheken vorzugehen. Wer Besucher von Gaststätten oder Discotheken wegen ihrer Hautfarbe oder Religion abweise, müsse künftig mit einem Bußgeld von bis zu 10.000 Euro rechnen, teilte die Regierung mit.
    Dazu soll ein neuer Passus in das Gaststättengesetz eingefügt werden. „Mit der Gesetzesänderung wird die Diskriminierung in der Disco zu einer Ordnungswidrigkeit“, sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums.
    Kritik an dem Vorstoß kam vom Hotel- und Gaststättenverband Dehoga. „Wir halten die Änderung des Gesetzes für unnötig“, sagte Geschäftsführerin Renate Mitulla. Die Frage von Diskriminierungen sei zu speziell. „Darin sehen wir wenig Sinn“, sagte Mitulla der Braunschweiger Zeitung.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/niedersachsen-droht-discos-bei-diskriminierung-mit-strafe/

    Den „Humanismus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf !

    :mrgreen:.

  46. @#49 Schüfeli (02. Jul 2015 01:16)

    einfach mal die wahlergebnisse und die jetzige politische landschaft anschauen. noch fragen? schön, dass du keinen kennst der die linke propaganda glaubt. ich leider schon, selbst in meiner familie.

    ich bins leid dafür, dass ich nur die WAHRHEIT (FAKTEN) ausspreche, als rassist oder nazi beleidigt zu werden.
    deutsche sind DUMM und dekadent geworden. hauptsache party und der kühlschrank ist voll.
    evolution wird sich drum kümmern….

  47. #53 Maria-Bernhardine (02. Jul 2015 01:36)

    #46 D500 (02. Jul 2015 01:04)

    WENN SIE NEGER SO TOLL FINDEN, DANN GEHEN SIE DOCH NACH AFRIKA, DORT GIBT ES NOCH VIELE!

    ________________

    was ist das denn? wo habe ich DAS geschrieben? kannst du lesen?
    und das von M-B!!!! mag deine kommentare eigentlich immer sehr!

  48. #56 D500 (02. Jul 2015 01:42)
    @#49 Schüfeli (02. Jul 2015 01:16)
    einfach mal die wahlergebnisse und die jetzige politische landschaft anschauen. noch fragen?

    Es gibt Fragen, sogar jede Menge.

    Inwieweit werden Wahlen direkt / indirekt manipuliert?
    Wie wird die politische Landschaft gestaltet
    (System-Parteien unterstützt / Nicht-System-Parteien mit allen Mitteln bekämpft / Ablenkungsmanöver (AfD, Piraten) usw.)?
    Warum sind die allermeisten Medien gleichgeschaltet?
    Usw. usf.

    Fakt ist, dass wir bestenfalls in einer sehr gelenkten Demokratie leben,
    erschwerend kommt hinzu, dass BRD kein selbständiger Staat ist.

    Man kann also nur über DEMOKRATUR sprechen.
    Der Wille des Volkes wird unter normalen Umständen schlicht und einfach IGNORIERT.

  49. Bei uns im Viertel (Kleinstadt, Land Brandenburg) wurde auch ein Invasorenstützpunkt für ca. 200 Mann eingerichtet (+ viele Weitere in Wohnungen gestopft).
    Die Befürchtungen der Anwohner sind Realität geworden, was früher ein absolut ruhiges Wohngebiet war, wird jetzt von der Invasorenbasis aus ständig mit Musik beschallt, oft bis spät in die Nacht.
    Dauernd ist tumultartiges Geschrei zu hören, besonders wenn sie Fußball spielen u.ä.
    Obwohl wir eine ganze Querstraße weg wohnen, dringt trotzdem dauernd ein gewisser Hintergrundlärm zu uns. Auf Sonn- und christliche Feiertage nehmen sie natürlich auch keine Rücksicht.
    Früher konnte man lange im Garten sitzen und hörte wirklich nur die Vögel, es war geradezu auffallend still. Heute macht einen diese latente orientalische Geräuschkulisse wahnsinnig, erinnert sie doch ständig daran, welcher Wahnsinn mit Deutschland geschieht. Schaut man aus dem Fenster, laufen oder radeln alle paar Minuten Invasoren vorbei. Kürzlich klingelte uns auch noch ein Bettelzigeuner raus, zeigte einen Textausdruck vor mit irgendeiner Lügenstory und wollte offenbar Geld – der hat die ganze Straße abgeklappert.
    Es gibt kein Entkommen mehr, sie sind überall.
    Die ganze Stadt ist voll mit ihnen; ich fuhr heute nachmittag ca. 1,5km zum Einkaufen und zählte in den paar Minuten allein im öffentlichen Raum auf der Strecke etwa 50 augenscheinliche Invasoren, darunter locker 10 verschleierte Weiber. Die Typen laufen wirklich rum wie Touristen, gestylt mit Smartphone, Kopfhörern und Zigarette; in kleinen Gruppen, die aussehen wie Urlauber bei der Stadtführung.
    Darunter sind nie und nimmer irgendwelche traumatisierte politisch Verfolgte, niemals!
    Besonders den augenscheinlich vom Balkan stammenden Jugendlichen sieht man an, dass das hier für die quasi Klassenfahrt bzw. kostenlose Partyreise auf Kosten der deutschen Steuerzahler ist.

  50. #58 Schüfeli (02. Jul 2015 01:52)

    Fakt ist, dass wir bestenfalls in einer sehr gelenkten Demokratie leben
    ___________

    ja aber genau das sage ich doch. natürlich werden wir gelenkt. die medien lügen, verschweigen und manipulieren.
    das ist eine einfach zu beweisende tatsache. auch die gerichte sprechen ihre urteile systemgemäß.
    eine demokratie ist nur eine wirkliche demokratie wenn das rechtssystem und die medien unabhängig und parteilos sind. hätte deutschland den krieg gewonnen, wäre es eine lupenreine „demokratie“ geworden.
    man kann heute kaum noch fernsehen ohne gleich eine dosis linke multikultipropaganda abzukriegen . ob es eine reisesendung, serie oder comedy show ist. der deutsche frisst es aber. ich sage es noch einmal, der deutsche ist dumm und obrigkeitshörig. genau so dumm wie 1933.
    und auch die heutigen machthaber sind genau so dumm wie die vor über 70 jahren.

    ps der fernseher läuft im hintergrund…. ein bericht über böse israelische raketenangriffe und die armen opfer…….

  51. Wie viele IS lam-Kopfabschneider, IS lam-Terroristen, Auto-Jihadisten usw.
    sind bei den Scheinasylanten dabei ???

    file:///C:/Users/jojo3/Downloads/Islamistischer%20Terror%20%20IS%20schleust%20K%C3%A4mpfer%20nach%20Europa%20-%20DIE%20WELT.htm

    Was für eine Volkszerstörung…..
    Das kann nicht gut gehen !!!!

  52. Welt Online ……

    Politik IS-Strategie

    Das nächste große Schlachtfeld ist Europa

    Vor einem Jahr rief der IS sein Kalifat aus. Jetzt bereiten die islamistischen Terroristen eine neue Strategie vor. Systematisch schleusen sie Kämpfer über Flüchtlingsrouten in die EU.

  53. Randale mit Drogenhandel, Messerstechereien sowie Mord und Totschlag werden sicher schon bald in Pocking alltäglich sein.

    Claudia Roth wird dann dazu vermutlich sagen:
    „Ein Mord ist auch immer ein Hilferuf. Deutschland muss deshalb noch härter an der Verbesserung seiner Willkommenskultur arbeiten.“

    Man kann der Claudia mit ihrem Erbsengehirn deshalb auch keine allzu großen Vorwürfe machen, weil sie offensichtlich an einer linksgrünen Demenz erkrankt ist.

  54. Mit dem vielen Geld, das die Gluecksritter fuer die Einschleusung in unser Sozialsystem gezahlt haben, waeren sie in Negeria die Kings.

    Jetzt merken sie, dass sie hier nur einer unter Vielen sind und nun beginnt das Rattenrennen um Geld und Sexualpartnerinnen. Es ist bei weitem nicht so viel fuer alle da, wie sie dachten und so schnell wie erwartet geht es auch nicht.

    Dafuer werden die uns noch bitter buessen lassen. Alte weiche und junge dumme Buntlaender sind wehrlos. Das wird brutal.v

  55. #63 D500 (02. Jul 2015 02:28)

    ich sage es noch einmal, der deutsche ist dumm und obrigkeitshörig.

    Man kann es eben nicht oft genug sagen.

  56. Dort liegen die Fahrräder, die deutsche Gutmenschen vom sogenannten „Helferkreis“ (bestehend zu 90% aus Pfarrgemeinderatsmitgliedern der Modernisten) kürzlich beschafft hatten, demoliert zwischen Müllcontainern herum.

    Die Gutmenschen haben nicht daran gedacht, dass man heutzutage im Urlaub einen Mietwagen und kein Fahrrad benötigt!

  57. Nun, noch schaut’s ja recht moderat aus, da an der Schule. Vielleicht könnte der Andreas von einem Standpunkt aus jeweils ein- oder zweiml am Tag ein und dieselbe Fotoperspektive ablichten. Wäre bestimmt hochinteressant, eine TimeLaps-Aufnahme der zunehmenden Bereicherung anzufertigen. Vielleicht von zwei Stellen: Asylantenbereich und Schulhofbereich.

    Für jene, die mit der Bezeichnung „TimeLaps“ nichts anfangen können – hier ein Beispiel:

    KLICK

  58. OT

    Neues aus Islamien, äääh noch Deutschland:

    Frisch vermähltes Pärchen mit Messer angegriffen

    Ein frisch verheiratetes Ehepaar aus Brasilien ist am S-Bahnhof Berlin-Ostkreuz von einem Mann mit einem Messer attackiert worden.

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article205434437/Frisch-vermaehltes-Paerchen-mit-Messer-angegriffen.html

    ——

    Die Nationalität der Opfer wird genannt, aber die des Täters verschwiegen. Wer könnte denn ein Interesse daran haben Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit zu verbieten, solange sie nicht obszön werden ?
    Da schauen wir doch mal in den Polizeibericht:

    ..Daraufhin entstand eine verbale Auseinandersetzung, in deren Folge der 31-jährige Libanese dem Ehemann mehrfach gegen die Brust schlug….

    Wäre der Muslim auf dem Christopher Streetday, gäb es ein Massaker:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/3061137

  59. Düsseldorf: Stadt spendet Räder an Flüchtlinge<
    „Herrenlose Fahrräder, die vom Fundbüro im öffentlichen Raum gefunden und eingesammelt werden, werden in den meisten Fällen bei Versteigerungen günstig an neue Besitzer weitergegeben. Nun wurden zehn solcher Räder von der Zukunftswerkstatt (ZWD) instand gesetzt und an Flüchtlinge übergeben. „Die jungen Menschen oder Familien können so die Stadt besser auf eigene Faust erkunden“, sagt Bürgermeister Günter Karen-Jungen, der die Aktion ins Leben gerufen hat.(…)“ http://www.wz-newsline.de/lokales/duesseldorf/stadt-spendet-raeder-an-fluechtlinge-1.1965338

    Ehingen: Küchenbrand in Asylunterkunft
    „(…) Die Rettungskräfte des DRK brachten die Bewohner des Hauses in Sicherheit. Ein 21-Jähriger erlitt dennoch eine Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Nach Angaben der Polizei enstand der Brand wahrscheinlich in der Küche durch eine angelassene Herdplatte.(…)“ http://www.swp.de/ulm/lokales/polizeibericht/Kuechenbrand-in-Ehinger-Asylunterkunft;art3458,3302033

  60. OT

    42 Millionen Araber sympathisieren mit ISIS!

    http://www.foxnews.com/world/2015/06/30/global-support-for-isis-includes-up-to-42m-muslims-group-claims/

    Global support for ISIS may be much bigger than previously known, according to a new report that found as many as 42 million Muslims around the world have positive feelings about the black-clad army of barbarians that established a so-called caliphate in Syria and Iraq last year.

    The report from the New York-based research institute Clarion Project crunched numbers from four recent polls surveying Arab public opinion toward ISIS. Clarion found the terror group’s supporters are 8.5 million strong, but more than 42 million of the world’s estimated 1.5 billion Muslims feel at least somewhat positively about the terror group.

    “It means sympathy,” Ryan Mauro, Clarion’s national security analyst, told FoxNews.com. “There are those who are wholly supportive of the Islamic State, and those who are somewhat supportive.”

  61. Ja, die Gutmenschen
    Abwarten morgen ist Freitag im Ramadan, da wird es wieder so
    Richtig Lustig.
    Der Gutmensch wird dann auch noch die Opfer verhöhnen:
    Nicht genug Willkommens Kultur…..
    Gefangene ihrer Irren Heile Welt Ideologie

  62. zu #74 Schneeberg
    Tatsächlich: HUNDERTE!

    Polizeieinsätze in Schneeberg und Chemnitz
    Drei Massenschlägereien in Asyl-Erstaufnahmen
    Mehrere Hundert Beteiligte in Schneeberg

    Am Dienstagabend wurde die Polizei zu einem Großeinsatz in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Schneeberg gerufen. Den Angaben zufolge waren Asylbewerber aus Albanien und Eritrea in eine „körperliche Auseinandersetzung“ geraten. In der Folge kam es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Hundert Bewohnern.

    http://www.mdr.de/nachrichten/schlaegerei-asylbewerberheim100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

  63. #17 Maria-Bernhardine (01. Jul 2015 23:07)
    Die Politiker fluten Deutschland mit Hunderttausenden Pseudoflüchtlingen, meistens Männer. Genau wissend, daß ältere, wohlerzogene Deutsche Mio. Fremdlinge nicht vertreiben können.

    Und falls doch welche murren, gibt es ja noch die Orwellschen Gehirnwäschemethoden:

    WIE VERKAUFT MAN DEN DEUTSCHEN SCHUND FÜR GOLD?
    ——————————————————

    Durch unsere bewährten LÜGENMEDIEN, LÜGENSCHULEN, LÜGENKIRCHEN, LÜGENPOLITIKER! (immer wiederholen)

  64. –OT–

    Toll, die Ösis haben`s geschafft´, sogar mehr als deutlich, das gibt nochmal zusätzlich Hoffnung zur Abstimmung 🙂 :

    Seit Mittwoch letzter Woche hatten die Bürger der Alpenrepublik die Möglichkeit, sich per Volksbegehren für den Austritt Österreichs aus der Europäischen Union auszusprechen. Um ein Volksbegehren zum Erfolg – sprich zu einer Behandlung im Parlament – zu führen, müssen die Initiatoren in einer Frist von einer Woche 100.000 Unterschriften vorlegen. Die Frist endete heute Abend und das Ziel wurde bei weitem überschritten. Exakt 261.159 Bürger waren in der letzten Woche bei ihrem Gemeindeamt bzw. Magistrat und haben sich öffentlich zur Unabhängigkeit Österreichs bekannt.

    http://www.unzensuriert.at/content/0018114-Erfolgreiches-EU-Austritts-Volksbegehren-fand-ueber-260000-Unterstuetzer

  65. #12 DerHinweiser (01. Jul 2015 23:00)

    Die Invasion hat begonnen! So langsam sollte man sich Gedanken über eine Bewaffnung und Selbstverteidigung machen. Diese Lager sind praktisch Basislager für weitere Eroberungen, Plünderungen, Raub, Bedrohung, Drogenhandel usw usw…

    Der Widerstand muss gegen die eigene Regierung gerichtet werden!

    Es ist „unsere“ Regierung, die jede Grenzsicherung gegen illegale Einwanderung unterlässt. Es ist „unsere“ Regierung, die illegale Einwanderer durch überzogene Sozialleistungen anlockt, und die abgelehnte Asylforderer nicht in ihre Herkunftsländer abschiebt.

    Nur durch das Verhalten „unserer“ Regierung können die Asylforderer überhaupt nach Deutschland einreisen. Und nur durch das Verhalten der Regierung – Zur-Verfügung-Stellen komfortabler Wohnungen und Auszahlen üppiger Sozialleitungen – haben die Asylforderer in Deutschland überhaupt eine materielle Lebensgrundlage. Ohne dies bliebe ihnen nichts anderes übrig, als Deutschland wieder bald zu verlassen und zu anderen Dummen weiterzureisen, etwa nach Schweden.

    Die Regierungen in Osteuropa machen vor, wie’s geht.

    Richten wir unseren Widerstand also nicht gegen die Asylforderer selbst, die auch nur von der Regierung instrumentalisiert werden, sondern den Gund des Übels selbst, die Regierung und ihre Stellen und Handlanger vor Ort.

    So hat etwa die Anti-Heim-Initiative in Freital – völlig richtig – beschlossen, keine Demonstrationen mehr vor dem Asylfordererheim durchzuführen, sondern ihre Aktionen gegen die Verantwortlichen (s.o.) zu richten.

  66. Zu Kommentar 7 Roland
    Ich war mit meiner Familie jahrelang im Urlaub in Grassau. Dass die Grassauer so dämlich sind , enttäuscht mich sehr. Das bereitstellen von Fahrrädern verstehe ich schon nicht, die Zerstörung noch weniger.Wenn diese Hilfsbereitschaft dann derart mit Füßen getreten wird , sollten diese Primaten abgeschoben werden , die zeigen deutlich , dass sie nicht in Not sind. Es reicht einfach!!!!

  67. #25 KDL   (01. Jul 2015 23:36)  

    #19 PSI

    Mir ist es leider zu weit nach Essen. Wenn die Abwahl Luckes aber an einer Stimme scheitern sollte, dann würde ich mir in den Ar… beißen.
    ——————–
    Am Bremer Satzungs-Parteitag waren es ganze acht Stimmen!
    Auch die Ortswahl hatte schon damals Methode: die Rechten wohnen mehrheitlich im Osten und Süden Deutschlands!

  68. Hier fallen mir immer zwei Motive negativ auf.

    Nummer eins ist, die „Eliten“ „bringen sich selbst um“: Nein, tun sie nicht. Die sind in der Regel steinreich, haben vorgesorgt, können binnen Stunden hier verschwinden und wissen vor allem genau was sie tun.

    Nummer zwei ist die Phantasie vom Bürgerkrieg: Vergesst es einfach, der kommt nicht. Die absolute Mehrheit der deutschen Männer sind weder gewillt noch fähig für irgendetwas zu kämpfen oder auch nur annähernd männlich genug dafür, von der gesetzlichen Entwaffnung gar nicht zu reden (und der Mentalen, in EU-ropa gelten Waffen ja als bööööse Mordinstrumente).

    Der „Flüchtling“ wird irgendwann mit AK von Tür zu Tür laufen und schlachten, wie in den islamischen Höllen ihrer Heimatländer.

    Der korrekte Begriff eher ethnische Säuberung als Bürgerkrieg.
    https://www.youtube.com/watch?v=qaMLoLtFn6s

  69. #39 Berliner Jurist (02. Jul 2015 00:27)

    Ui, echt spartanische Ausstattung, sieht ja glatt aus wie ein Flüchtlingslager. Sehr komfortabel haben sie es den Negern nicht gemacht, da wird es ziemlich bald einen Negeraufstand geben, damit sie in Wohnungen und Häusern wohnen dürfen.

  70. #38 Miss   (02. Jul 2015 00:26)  

    #18 PSI (01. Jul 2015 23:11)
    #14 Miss (01. Jul 2015 23:05)

    OT – das Thema AfD am Wochenende findet hier nicht statt, darum muss ich schon mehrfach OT…

    —————–
    Wird extrem spannend am Wochenende, auf gut Deutsch: showdown und highnoon auf einmal 
    ——————
    Schön PSI, dass du dich wieder meldest. Bin ganz stolz 2 Leute überredet zu haben, nach Essen mitzukommen, die eigentlich nicht wollten. Wirst du auch da sein? Wenn so weiter hinten rechts eine steht, könnte ich das sein. ????
    ——————
    Klar bin ich da! Unser KV reist mit sieben Leuten an. JaZurAlternative kenne ich – bin selber Mitglied in diesem Zirkel. 🙂

  71. #7 RRoland (01. Jul 2015 22:42)

    Fachkräfte. Jemand, der nicht weiß, daß man ein Klo selbst sauberhalten muß, wird auch kein Fahrrad reparieren können. Viele von denen sind schlicht und ergreifend minderbemittelt, zumindest nach unseren Maßstäben. In Afrika fällt das vielleicht nicht auf.

    In meiner Familie hat auch mal eine Gutmensch_In ein Fahrrad für Neger weggeschenkt. Das Fahrrad betrachtete ich als meins, hatte es vorher gründlich repariert, ich bin stinksauer, nach Jahren noch.

  72. #50 Chrmenn   (02. Jul 2015 01:19)  

    @14
    African workers…?
    wie nennt man das? oxymoron?
    ———————–
    Hatte in Afrika Gelegenheit zur Beobachtung – kommt hin. Die sind nicht nur langsam, sondern kriegen auch nix auf die Reihe! – Aber hier bei uns werden sie für unsere Rente schuften! 🙂

  73. Is schon gut so… immer die Leidensgrenze der einheimischen Bevölkerung ans Limit treiben, hoffentlich muckt sie bald auf.

  74. #87 PSI (02. Jul 2015 08:32)
    #38 Miss (02. Jul 2015 00:26)
    #18 PSI (01. Jul 2015 23:11)
    #14 Miss (01. Jul 2015 23:05)

    ——————
    Klar bin ich da! Unser KV reist mit sieben Leuten an. JaZurAlternative kenne ich – bin selber Mitglied in diesem Zirkel. 🙂

    Na, dann braucht man dich nicht zu überreden. Aber in dem Punkt waren wir einer Meinung. JETZT ist es für die AfD erst spannend. So wie (außer bei der Gründung und der ersten BT Wahl) noch nie!!!!
    Wir haben bei uns auch viele zusammenbekommen.

    Haaaaallo Pi-Leser!!! Wer muss hier noch überredet werden? 🙂

    PSI,
    hast du das schon gehört? Und ist es wahr, dass die Bremer Satzung zwingend in Essen mit 2/3-Mehrheit bestätigt werden muss.
    ???

  75. Erst mal Danke, dass PI weiterhin über Poking berichtet. Wenn Leute vor Ort sind, wäre es auch schön, wenn man über die zukünftigen Zustände in Michendorf berichten würde (wo die Schülerinnen daran erinnert wurde, dass man sich im Urlaub ja auch den gängigen Regeln des Landes anpassen müßten). Der Schulleiter dort wurde übrigens sofort pc-konform und bessermenschlich zurechtgestutzt-Landrat Wolfgang Blasig (SPD):“Der Schulleiter erweckt bei den Schülern den Eindruck, die Asylbewerber seien blutrünstige Straftäter, die schlimme Krankheiten verbreiten.“ 100 Punkte Herr Blasig, hätte ich auch nicht besser ausdrücken können. Herr Blasig hat wohl auch von dem neusten Ebolatoten in Liberia gehört, all den Masern- und Windpockenfällen, der Krätze und dem Kopfpilz. Oder von all den versuchten und vollendeten Tötungsdelikten in den Unterkünften inkl. massenhafter Brandstiftungen, Körperverletzungen & Vergewaltigungen. Wenn ich mir die neuste Meldung aus Schneeberg anschaue und dann das hier lese: http://www.welt.de/regionales/nrw/article143379384/Gewerkschaft-warnt-vor-No-go-Areas-im-Ruhrgebiet.html (gilt natürlich auch für andere Gegenden), dann schwant mir Böses: Was wäre, wenn sich solche Clans mit den gewaltbereiten Neukonsumenten zusammenschließen, um uns (und der Polizei) mal zu zeigen, wer hier das Sagen hat? Die Clans haben das Geld (Drogen, Prostitution etc.) und die Neukonsumen haben es nicht, wollen aber konsumieren. Mann, wären wir im Eimer…

  76. Ich mache mir Gedanken über die Rechtslage .
    Es besteht in Deutschland eine Schulpflicht.
    Dazu müssen Gebäude erstellt werden, die die Wahrnehmung dieser Schulpflicht ermöglichen.
    Genannt „Schulgebäude“ mit den für die Bildung
    notwendigen Ausstattungen ,Räume + Inventar, Wissenschaftliche Sammlungen ,Mobiliar,
    Sanitär ,etc.und deren Instandhaltung
    Zum Unterrichtsprogramm gehört der Schulsport,
    der, wenn ich mich nicht irre , keine freiwillige Leistung ist, sondern Pflichtveranstaltung .
    Die Schule kommt ihrer Bereitstellungspflicht für diese Pflichtveranstaltung nicht nach, da die Sporthalle und deren Inventar, was gleichzeitig Lehrmaterial ist, nicht zur Verfügung steht.
    Gibt es unter den schweigenden pockinger Eltern dieser Schulkinder niemanden, der einen guten Anwalt kennt?

  77. #60 Selberdenker (02. Jul 2015 02:03)

    Die neue Klappwerbung oben rechts, teils mit Ton, geht schon ordentlich auf den Keks.

    Einfach Adblock Plus intallieren und nie wieder lästige Werbung!

    https://adblockplus.org/de/

    PI sollte auf nervige Werbung ganz verzichten. Das schreckt Neuleser ab. Dann lieber einmal im Jahr einen Spendenmarathon! Ich spende gerne für eine Seite hinter der ich voll stehe!

  78. #88 PSI

    Ein Mitarbeiter einer großen bekannten Industriefirma, die Neger für Montageeinsätze in ihren Heimatländern ausbilden wollte, erzählte mir, dass die Neger nicht mal wüssten, in welche Richtung man eine Schraube fest zieht.

    Klar – im Urwald und in der Wüste wachsen auch keine Schrauben.

  79. #99 Der boese Wolf   (02. Jul 2015 10:00)  

    #88 PSI

    Ein Mitarbeiter einer großen bekannten Industriefirma, die Neger für Montageeinsätze in ihren Heimatländern ausbilden wollte, erzählte mir, dass die Neger nicht mal wüssten, in welche Richtung man eine Schraube fest zieht.

    Klar – im Urwald und in der Wüste wachsen auch keine Schrauben.
    ———————-
    Von moslemischen Arbeitern ist bekannt, dass sie Probleme haben mit Kreuzschlitzschrauben 🙂

  80. Weil Fahrrad fahren zu anstrengend für jugendliche „Flüchtlinge“ ist, werden über Twitter und Co. eifrig Spenden für Monatsfahrkarten gesammelt.
    Damit vergrößert sich der Aktionsradius der Krimigranten doch gleich um ein Vielfaches.
    Hurra!

  81. Dort liegen die Fahrräder, die deutsche Gutmenschen vom sogenannten „Helferkreis“ (bestehend zu 90% aus Pfarrgemeinderatsmitgliedern der Modernisten) kürzlich beschafft hatten, demoliert zwischen Müllcontainern herum:

    Christliche Kälber wähl’n ihre Schächter selber!
    Gut, dass ich Heide bin und nur das Blut der Sippe als Auftrag und Erbe sehe

    😉

  82. #94 Miss   (02. Jul 2015 09:07)  

    #87 PSI (02. Jul 2015 08:32)
    #38 Miss (02. Jul 2015 00:26)
    #18 PSI (01. Jul 2015 23:11)
    #14 Miss (01. Jul 2015 23:05)

    PSI,
    hast du das schon gehört? Und ist es wahr, dass die Bremer Satzung zwingend in Essen mit 2/3-Mehrheit bestätigt werden muss.
    ——————–
    Ja, es wird ein juristisches Chaos entstehen, demnach auch dieser Parteitag angefochten werden kann. Was bleibt ist eine politische Willensbekundung – und darauf freue ich mich!

    Freuen wird sich auch Mutti, weil klein Bernd so schön zuarbeitet!

  83. #57 D500 (02. Jul 2015 01:45)
    Ich glaube, das ist eine Art Standardsatz. Mir hat M-B mal angeraten, wenn ich Islam so toll finde, soll ich konvertieren.

    Unser Land ist doch übervoll mit islamischen Frauen auf allen Ebenen, mich brauchen die sowieso nicht zur Verstärkung.

  84. Auch in Baden-Württemberg werden Städte und Kommunen verarscht und hinters Licht geführt:

    Erneut Asylkompromiss in Neuhausen geschlossen

    Der Neuhausener Gemeinderat zweifelt an der Vertragstreue des Enzkreis-Landratsamts und wirft der Behörde Vertragsbruch vor. Stein des Anstoßes ist die Mehrbelegung der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber und Flüchtlinge im ehemaligen Seniorenheim in Steinegg.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Erneut-Asylkompromiss-in-Neuhausen-geschlossen-_arid,1031522.html

  85. Statt über Kreuzschlitzschrauben, die nicht an Bäumen wachsen, zu debatieren, könnte man vielleicht doch mal die Rechtslage dieser Raum-
    Zweckentfremdung recherchieren.
    Ich bezweifle, daß alle Eltern dieser Schule
    mit der Besetzung , quasi der „Enteignung“ der
    Schulräume , wozu eine Turnhalle gehört, einverstanden sind.
    Ich bin gespannt auf weitere Berichte, vielleicht schließen sich Eltern zu einem Interessenverband zusammen, der uns Information zukommen läßt, bzw. ein Ansprechpartner für eventuell notwendige Hilfe sein könnte.
    Danke für die Fotos , bitte unbedingt dranbleiben.
    Michael Mannheimer hat einen Fotowettbewerb auf seinem blog gestartet,
    der die Bereicherung durch MiHiGrus zum Thema hat. Es kann sich jeder mit autentischen Fotos daran beteiligen . Sinn der Sache ist, einen großen Fundus zusammzustellen, der die derzeitigen und folgenden Auswirkungen der
    kulturellen Okupation belegt.
    Liestu Mannheimer!!!

  86. #110 ujott (02. Jul 2015 13:05)

    Statt über Kreuzschlitzschrauben, die nicht an Bäumen wachsen, zu debatieren, könnte man vielleicht doch mal die Rechtslage dieser Raum-
    Zweckentfremdung recherchieren.
    Ich bezweifle, daß…….
    ___________

    ja dann bezweifele mal schön weiter. diese bananenrepubik bricht andauernd das recht und auch das RECHT das nicht in den gesetzbüchern steht.
    die geben einen **** darauf. kannst ja dagegen klagen, deine chancen stehen so wie bei einem systemkritiker vs das 3. reich.
    dieser staat und dieses „rechtssystem“ (in dem zb eliten vor anstehenden ermittlungen gewarnt werden oder verschont werden und mörder laufen gelassen werden und sogar eine dicke rente erhalten) ist genau so verfilzt und verkommen wie die staaten in afrikanischen und moslemischen ländern. und verbindungen bestehen da auch.

  87. # 111

    Stimmt genau. Dieses Land ist völlig verrottet. Die DDR hat die BRD übernommen. So sieht es aus.

    Dreckige linke Meinungsdiktatur!

Comments are closed.