pulsDie Live-Übertragung aus der Islamkaserne des Penzberger Lügen-Imams Bajrambejamin Idriz am vergangenen Freitag stellte ein Novum in der deutschen TV-Geschichte dar und ist ein weiteres großes Puzzlestück in der Gleichschaltung des zwangsgebührfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rotfunks zur Kollaboration mit dem Islam. Bei der Protestkundgebung der FREIHEIT gegen diese volksempfängerähnliche Gehirnwäsche zur Verharmlosung einer brandgefährlichen Ideologie tauchte der junge BR-Mitarbeiter Sebastian Meinberg von der „Puls“-Redaktion auf (Foto oben) und wollte uns durch die Übergabe eines Buches über Neo-Nazismus, eingebunden in ein Hitler-Konterfei mit der Aufschrift „Mein Kampf“, eine Nähe zum National-Sozialismus unterstellen. Dieser Schuss ging aber nach hinten los.

(Von Michael Stürzenberger)

In dem folgenden Gespräch zeigte sich, dass der junge Mann vom Islam nicht die geringste Ahnung hat. Meinberg ist der Prototyp des linksverdrehten Journalisten, in dessen Kopf nur ein einziges Feindbild Platz hat: Rassistische und ausländerfeindliche Nazis. Er meinte, wir müssten doch tolerant sein und man könne eine Religion nicht verantwortlich für Gewalt und Krieg machen. Der Islam gehöre zu Deutschland, da hier so viele Moslems lebten. Er versuchte der faktischen Diskussion auszuweichen, indem er auf die Brutalität der Bibel verwies. Meinberg bekam darauf in Bezug auf die massiven Unterschiede zwischen Islam und Christentum, Jesus und Mohammed sowie Bibel und Koran eine Kurz-Unterweisung:

Die Denkweise von Sebastian Meinberg scheint sich ausschließlich in den engen Strukturen der linksverdrehten Propaganda zu bewegen. Er übergab mir dieses Buch, herausgegeben vom bekannten „Nazijäger“ Alexander Häusler:

Häusler

Eingebunden hatte er es darin:

AH

Dermaßen indoktriniert, wittern solche linken Jungredakteure überall vermeintliche „Nazis“, wo Islamkritik betrieben wird. Dass wir eine Ägypterin und einen Belgier bei uns hatten, störte ihn in seinem geschlossenen Weltbild offensichtlich nicht. Auch nicht, dass wir die Zusammenarbeit des Islam mit den National-Sozialisten anprangerten, zweier wesensverwandter totalitärer Ideologien:

Mufti

Es ist daher zu bezweifeln, dass von der faktischen Aufklärung etwas in den linksverdrehten Gehirnwindungen des Sebastian Meinberg hängen bleibt. Wir werden ihm aber künftig entsprechende Programmangebote zum Thema Islam unterbreiten.

Verzicht

Nachdem ich während meiner Studienzeit selber beim Bayerischen Fernsehen gearbeitet habe, ebenso wie mein Bruder Klaus, der in den 70er Jahren zusammen mit Thomas Gottschalk bei einem Talentwettbewerb für den BR entdeckt wurde, hatte ich bei der Kundgebung vor der Senderzentrale auch einen persönlichen Bezug. Uns hörten viele BR-Mitarbeiter zu, von denen einige wohl auch, vom Optischen zu vermuten, in leitenden Funktionen tätig sind. Leider ist es uns durch eine Auflage des Kreisverwaltungsreferates verboten, das Publikum zu filmen, so das man dessen Reaktionen nicht festhalten kann. Sie reichten von interessiert über abschätzig bis hin zu höhnisch lächelnd.

Die ägyptische Christin Nawal ist momentan wieder zu Besuch in München und klärte über die untragbare Situation der Christen in ihrer Heimat unter dem Joch des Islams auf:

Der belgische Journalist Lionel Baland informierte über die schlimmen Zustände in Frankreich, wo die Islamisierung schon weiter fortgeschritten ist als bei uns:

Weitere Videos, Fotos und Infos über die Veranstaltung auf der Internetseite der FREIHEIT.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

120 KOMMENTARE

  1. Wenn solche geistig Unterbemittelten aus dem Tal der Ahnungslosen in den Redaktions-Stuben sitzen, darf man sich über das islamophile Programm wirklich nicht mehr wundern!

  2. Muss man eigentlich irgendeine Qualifikation nachweisen um beim BR zu arbeiten, oder reicht eine extrem linke Gesinnung?

  3. Faszinierend ist es immer wieder, wenn Herr Stürzenberger mit reichlich Fakten belegte Aussagen tätigt und mit welchen platten Platitüden die Herren von den Qualitätsmedien dann antworten.

  4. #2 Zentralrat_der_Oesterreicher

    ich schaue mir fast gar kein neuproduziertes deutsches Fernsehen mehr an. Alles nur noch extrem linker politkorrekter Einheitsgehirnwäschebrei. Egal ob öffentlich-rechtlicher oder privater Sender. Es gibt nur wenige Ausnahmen die ich mir gelegentlich reinziehe.

  5. @ Stürzenberger

    Wenn so ein Typ den Koran nochmal mit der Heiligen Schrift vergleicht. Einfach mal nachfragen: “ Wie viele Christen sprengen sich denn mit der Bibel in der Hand in die Luft?“

    Und

    „Können denn so viele Moslems den Koran falsch verstehen?“

  6. Danke Herr Stürzenberger für Ihren unermüdlichen Kampf gegen ISLAM- und LINKSFASCHISTEN. Ich möchte Sie mit einer Spende unterstützen, aber Sie beantworten keine E-Mail. Dennoch, bitte weiter so.

  7. 2. Video

    „Wir sind keine Lieben“

    Da hat die Gengendemonstrantin wohl Recht, denn die linken Gegendemonstranten sind bösartig, verlogen und intrigant, und sie hassen die Deutschen und Deutschland.

  8. Unfassbar, für derartige Lügenpropaganda muss ich jeden Monat eine Zwangsgebühr überweisen. Was für eine unglaubliche Frechheit dieses Linksheinis mit dem Buch. Sowas macht mich richtig ärgerlich, so ein A****

  9. Dieses Video, wie Stürzi den BR-Deppen so richtig vorführt, gehört in die Tagesschau.

  10. Dem puzzeligem Hutzelzwerg ist offensichtlich auch sein linksgrünes Hirn eingetrocknet!

  11. Super-Aktion! Respekt und Dank dafür.

    Der Weinberg ist zwar nur ein kleines Würstchen beim BR, doch auf dieser Ebene macht’s die Anzahl. Der BR ist durchsetzt von Linksverseuchten, die Schänder unserer bis jetzt noch schönen bayerischen Heimat sind.

    Aber in der Tat stinkt der Fisch vom Kopf her: Leute wie der Intendant Wilhelm und der omnipräsente Chefradakteur Gottlieb haben konservative Werte schon längst verraten.

  12. tauchte der junge BR-Mitarbeiter Sebastian Meinberg von der „Puls“-Redaktion auf (Foto oben) und wollte uns durch die Übergabe eines Buches über Neo-Nazismus, eingebunden in ein Hitler-Konterfei mit der Aufschrift „Mein Kampf“,

    „Mein Kampf“ ist bekanntlich in BRD verboten.
    Somit hat der minderbegabte BR-Mitarbeiter eine Straftat begangen.
    Man soll den Idioten anzeigen.

    Wer nicht denken kann, soll spüren.

  13. In dem folgenden Gespräch zeigte sich, dass der junge Mann vom Islam nicht die geringste Ahnung hat. Meinberg ist der Prototyp des linksverdrehten Journalisten, in dessen Kopf nur ein einziges Feindbild Platz hat: Rassistische und ausländerfeindliche Nazis.“
    ——————————————————

    Dieser arme junge Fant ist ja nur das Produkt der elenden GEHIRNWÄSCHE an unseren 68er Schulen!

  14. So jung ist er ja nicht und (zumindest einige) Journalisten sind ziemlich eifrig und bemueht Dinge herauszufinden und wissen auch wie, soll man denn glauben, dass er bloss keine Ahnung hat vom Islam?

  15. #14 Am Kahlenberg 1683

    es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der BR das extrem linke Niveau vom WDR, Radio Bremen und NDR erreicht hat.

  16. #3 BePe (19. Jul 2015 14:12)

    Muss man eigentlich irgendeine Qualifikation nachweisen um beim BR zu arbeiten, oder reicht eine extrem linke Gesinnung?

    Das IST die „Qualifikation“. Anders ist es nicht zu erklären, dass sich dieses halbe Hemd vom BR grinsend dahinstellt und mit unterirdischsten Platitüden um sich wirft und mit seiner Unwissenheit („Hab in den Koran mal reingelesen“) auch noch kokettiert. Nach dem Motto „Als Links/Grüner bin ich grundsätzlich im Recht, sodass ich mir die Aneignung thematischer Fachkompetenz von vornherein sparen kann.“

  17. Das kleine Gehirn der kleinen Staats-Marionette Meinberg hat durch jahrelange antideutsche Indoktrination einen Schrumpfungsprozess erlitten, der leider nicht mehr rückgängig zu machen ist. In dieses arme Hirn passt nichts mehr rein. Klein Sebastian kann sein Geld nur noch mit auswendig gelernten Phrasen verdienen, die er dahinplappert, ob sie nun passen oder nicht.
    Zu einem Dialog ist dieses Jüngelchen nicht fähig, da seine Birne kaputt ist.

    Solchen „Journalisten“ müsste der Presserat die Lizenz entziehen, da sie der Recherche nicht mächtig sind, die unabdingbare Voraussetzung für diesen Beruf ist. „Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen! Bitte bringen Sie mich in die Anstalt, falls dort noch Platz ist.“

    Es ist ein Hilferuf, versteht ihr!!!

    Leider ist der Presserat genauso links-gehirnkrank, deshalb müsste man diesen auch erst Mal abschaffen!

    Einen Job als Straßenkehrer könnte Herr Meinberg eventuell noch machen, damit er dem Steuerzahler nicht auf der Tasche liegt. Denkbar wäre auch eine Ausbildung als Kopf-/-Handabhacker, die werden gerade in Saudi-Arabien und demnächst auch bei uns gesucht (Herr Meinberg wird ja sicher bald zum heiß geliebten, friedlichen Islam konvertieren). Wie man richtig abhackt, kann man in der Chirurgie der Uniklinik Bonn lernen.

  18. Gemein, ein Opfer unseres Bildungssystems, das Unterschlumpf bei den Staats- und Dummfunkern gefunden hat, so vorzuführen.

    Man sollte nicht übersehen, dass dieser arme Jugendliche sich immerhin bemüht, aus seiner geringfügigen Bildung das Maximum herauszuschlagen und es geschafft hat, sich einem System anzudienen und zu -biedern, das über Milliarden gestohlener Bürgergelder verfügt.

  19. In dem folgenden Gespräch zeigte sich, dass der junge Mann vom Islam nicht die geringste Ahnung hat. Meinberg ist der Prototyp des linksverdrehten Journalisten, in dessen Kopf nur ein einziges Feindbild Platz hat: Rassistische und ausländerfeindliche Nazis….

    Man, man, man…
    Und solche Imbezille sollen uns informieren, aufklären, erziehen usw.

    Das ist ein Fernsehen von Idioten für Debile.

  20. ich hoffe, dass die afd bei der nächsten bundestagswahl 15% + x der sitze gewinnt und ab 2021 mit absoluter mehrheit regiert.

    mein schattenkabinett sähe so aus.

    petry – bundeskanzlerin
    sarrazin – finanzminsiter
    herre – wirtschaftsminister (vize kanzler)
    stürzenberger – aussenminister
    kewil – innemninister
    mannheimer – verteidigungs-/heimatminister
    akif – desintegrationsminister
    christine – familien-/werte-/ethikministerin

    **************************************************

    ps. das soll kein spam sein, sondern nur allen ins bewusstsein rufen, wen wir die bewegung zu verdanken haben. gerade jemanden wie herr stürzenberger, der seit jahren an der vordersten front kämpft, wollte ich damit meinen tribut zollen. wenn wir irgendwann am ziel sind, möchte ich, dass diese leute politisch was zu sagen haben und nicht von karrieristen übergangen werden.

  21. Der gesamte öffentlich-rechtliche Rundfunk ist mittlerweilen linksextrem bis grün-fundamentalistisch ausgerichtet.

    Und eine solche einseitige politische Ausrichtung verstößt meines Erachtens gegen sämtliche gesetzlichen Regelungen. Wir müssen diese Extremisten dann auch noch alimentieren und deren unmaßgebliche Meinung kraft des ÖR-Statusses auch noch „anerkennen“.

    Das muß geändert werden. Hat Herr Lucke wirklich nichts gescheiteres zu tun als den Unfug, der ihn zur Zeit umtreibt?

  22. Ganz grundsätzlich ist es ja zunächst zu begrüßen, wenn Leute wie der BR-Redakteur zum Gespräch bereit sind. Auch wenn er sich zuvor albernerweise mit Hitlers „Mein Kampf“ bewaffnet.

  23. Chapeau Herr Stürzenberger, den Journalgogen haben Sie herrlich vorgeführt.
    Der Vogel war sich seiner Sache so sicher,
    dachte er bringt mal das übliche „Totschlagargument“ und gut ist.

  24. Typisch, dass die linken Schmierfinken, die das linke Schund und Siffwerk verfasst haben, nur den Nationalismus und nicht den Sozialismus anprangern.

    Dabei ist ja gerade die sozialistische Komponente die bösartige und satanische Komponente. Denn nicht umsonst hat der satanische Sozialismus nach dem satanischen Islam die meisten Opfer in der bisherigen Menschheitsgeschichte gefordert.

    Nationalismus per se ist nichts böses. https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalismus

    Für die Selbstverwirklichung des Menschen unter Berücksichtigung der Menschenrechte in Freiheit und Demokratie sind die Nationalstaaten unabdingbar.

    Der Sozialismus hingegen genauso wie der Islam steht für die Verviehung des Menschen in Unfreiheit. Das hat die bisherige Geschichte dieser zwei satanischen Machwerke immer gezeigt.

    Satanisch deswegen, weil es immer das bestreben des Satans ist, die freie Entscheidung des Menschen nach seinem Gewissen einzuschränken.
    Das geschah bisher in jedem sozialistischen Staat, die ihre Bürger immer in Zwang und Unfreiheit hielten, genauso wie in jedem islamisch geprägten Staat, der sich allein schon durch die Apostasie-Gesetze als satanisch outet.

  25. Wikipedia:

    Sebastian Meinberg

    Meinberg studierte Journalistik an der Universität Eichstätt. 2006 erreichte Meinberg den 2. Platz des bayernweiten Nachwuchspreises des Dr. Georg-Schreiber-Medienpreises der AOK Bayern für den Beitrag Die Befreierin im Magazin Einsteins der Universität Eichstätt.[1][2] Bereits während des Studium machte er Beiträge für das Bayerische Fernsehen und moderierte bei einem regionalen Fernsehsender.[3] Er schloss ein Studium im Wintersemester 2008 mit einer Diplomarbeit über das Thema Zwischen Dorfposse und Kanzlerstreit – das Politmagazin im Dritten ab.[3][4]

    Der erreichte den 2. Platz!? Mein Gott Deutschland, wohin gehst du? Wenn der Typ schon zur journalistischen Elite gehört dann sehe ich schwarz für Deutschlands Zukunft. Es wird keinen Nachfolger mehr geben der z.B. einen Scholl-Latour ersetzen könnte. Übrigens sieht es bei den Ingenieuren und anderen MINT-Kräften ähnlich aus, was da nachkommt kann die Generation der Babyboomer nicht ersetzen, die wurden an den Schulen und den UNIS (Stichwort Bachelor) völlig versaut.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Meinberg

  26. Nicht umsonst spricht der Volksmund bei solchen Leuten von „Presstituierten“.

  27. #16 Schüfeli (19. Jul 2015 14:52)

    das ist bekanntlich NICHT verboten.

    Ab davon das der kleine schon genug gestraft ist weil er sich hier hat vorführen lassen müssen

  28. Wundervoll, Herr Stürzenberger, wie Sie die erbärmliche Ahnungslosigkeit dieses Trottels offenlegten.

    Ein Wunsch am Rande:
    Gezielt herbeigeführte Selbstdemontage ist noch effizienter als das hier Gezeigte. Stellen Sie lediglich (offene) Fragen, hinterfragen sie die Antworten, bohren Sie nach, kommentieren oder korrigieren Sie höchstens. In diesem Kontext könnte das sein:
    -Was ist der wesentliche Unterschied in den Botschaften Jesu und Mohammeds?
    -Wie viele Menschen hat Jesus eigenhändig ermordet; wie viele Mohammed?
    -Was schließen Sie daraus?
    -Bibel und „Mein Kampf“ oder Koran und „Mein Kampf“; wo findet man die meisten Übereinstimmungen?
    -Was sind für Sie die Merkmale intoleranter/ faschistoider/ totalitärer Ideologien?
    -Wo finden Sie diese Merkmale in den Botschaften Jesu, wo in denen Mohammeds?
    -(…)

    Und bitte auf Antworten warten!!!
    Ihre brillante Frage nach der Anzahl muslimischer Länder, in denen Demokratie herrscht, muß aus dem Munde dieses Naivlings kommen: „Keines.“

  29. #16 Schüfeli (19. Jul 2015 14:52)

    Mein Kampf ist nicht verboten in Deutschland, bitte kein Halbwissen verbreiten….

  30. Der Typ ist ja komplett ahnungslos. Was für ein Jammerlappen.

    Unfassbar was sich heutzutage alles Journalist nennt.

    Danke für das Video,den haben sie schön vorgeführt Herr Stürzenberger.

  31. was ich an stürzenberger beachtenswert finde, ist seine geniale rhetorik. klar, hätte er das gemachte nest bei der csu nicht verlassen müssen und wäre vielleicht heute generalsekretär der partei, aber er hat sich für seine innere überzeugung und seine ideale entschieden und nicht karriere.
    und deshalb ist stürzenberger für mich glaubwürdig.

    ich sehe ihn in einer wichtigen politischen funktion auf bundesebene, wenn das ruder spätestens 2021 übernommen wird. man muss sich nur mal anschauen, wo tsipras und seine partei noch vor ein paar jahren stand. auch in deutschland wird es eine durcheinanderwirbelung der parteienlandschaft geben und dann schlägt die stunde von stürzenberger.

    dein treuer gefährte, atheistischer tuerke

  32. OT

    Der Hammer!

    Die Mutter der griechischen Finanzministerin ließ sich kurz vor der Bankensperre noch 200.000 auszahlen.
    Die Bankangestellten wollten aufgrund des geringen Bargeldbestands zuerst nicht so viel Geld auszahlen.
    Dann drohte die Mutter mit ihrer einflussreichen Tochter.
    Die Bank lieferte die 200.000 Euro direkt zur Mutter nach Hause.

    http://www.bild.de/politik/ausland/griechenland-krise/tag-vor-bankenregulierung-minister-mutter-hob-noch-schnell-200000-euro-ab-41851854.bild.html

    Die arme griechische Rentnerin.
    Wie gut, daß man eine Tochter hat, die einen vor der Bankensperre noch rechtzeitig warnt !

  33. haha. stürzi ist da aber auch so kampferprobt in der straßendiskussion, da kommt jeder ganz schlecht weg, der nicht wirklich ein brillianter rhetoriker ist.
    das arme BR-bürschchen daneben.

  34. Etwas OT
    Ich habe gerade einen Brief an Kardinal Marx fertigestellt, in dem ich versuche, ihm darzulegen, warum es im vergangenen Jahr zu 600.000 Kirchenaustritten gekommen sein könnte.
    Diesen möchte ich hier gern teilen.

    Sehr geehrter Herr Kardinal Marx,
    in den vergangenen Tagen wurde mehrfach berichtet, dass im Jahr 2014 600.000 Christen die deutschen Amtskirchen verlassen haben. Sie haben dazu angemerkt, dass die Kirche die Menschen anscheinend nicht mehr erreichen könne.
    Ich würde gern zu dieser Entwicklung Stellung nehmen, da auch ich plane, aus der katholischen Amtskirche auszutreten. Dies liegt nicht an der Kirchensteuer, dies liegt auch nicht an der jetzt eingeführten Kapitalabgabe. Der Grund liegt einzig und allein im Verhalten unserer Kirchenführer. Die deutschen Amtskirchen vermitteln nicht mehr das Christentum, sie vermitteln nur noch die freiwillige und vollständige Unterwerfung unter den Islam und arbeiten an dessen Ausbreitung in Europa mit.
    Bevor Sie diese Tatsache mit einem „Islamisierung findet nicht statt“ wegwischen, möchte ich kurz auf die Bedeutung einer –ierung eingehen. Die Nachsilbe –ierung bezeichnet nicht einen fertigen Endzustand, sie beschreibt eine Entwicklung hin zu etwas, so wie am Anfang der Industrialisierung auch noch keine Fleißbänder existierten. Die Islamisierung Deutschlands und Europas ist mitten drin. Das kann z.B. man an der wachsenden Zahl von Moscheen ablesen.

    Im Weiteren möchte ich Ihnen darlegen, woran ich die Mitarbeit der Kirche an der Islamisierung unseres Landes festmache. Die folgenden Beispiele erheben jedoch absolut keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    1. Halal-Essen in katholischen Kindergärten
    Immer öfter ist zu hören, dass katholische Kindergärten kein Schweinefleisch mehr anbieten, um die Gefühle der Moslems nicht zu verletzen. Schweinefleisch gehört aber seit Jahrhunderten in die deutsche Küche, ist Teil der deutschen/europäischen Esskultur. Es ist in Ordnung, die moslemischen Kinder nicht zum Verzehr von Schweinefleisch zu zwingen, aber es kann nicht sein, dass wir unsere Traditionen aufgeben, nur weil sie im Widerspruch zu eingewanderten Traditionen stehen. Viele Eltern berichten, dass ihre Kinder in katholischen Einrichtungen gezwungen werden, für den Verzehr eines Salami-Brötchens einen Extra-Raum aufzusuchen, damit die moslemischen Kinder nicht belästigt werden. Das kann man doch wohl kaum Integration und Toleranz nennen. Toleranz bedeutet, dass ich die Tradition des Gastlands akzeptiere, Integration bedeutet, dass ich die Gepflogenheiten des Gastlands anerkenne. Sie bedeuten nicht, dass das Gastland alles aufgibt.

    2. Entchristianisierung der katholischen Bildungseinrichtungen bei Kindergärten und Schulen
    In katholischen Bildungseinrichtungen werden Weihnachtsfeiern in Jahresendfeiern und Ostern in das Hasenfest unbenannt, Weihnachts- und Osterlieder werden nicht mehr vermittelt. Der Martinszug wird zum Sonne-Mond-und-Sterne-Umzug.
    Die Begründung der kirchlichen Einrichtungen ist, dass ansonsten Nicht-Christen ausgegrenzt würden. Aber was bitte, ist mit den katholischen Kindern? Sie werden in konfessionelle Einrichtungen geschickt, damit ihnen christliche Werte vermittelt werden. Wenn ich als Nicht-Christin entscheide, mein Kind in eine christliche Einrichtung zu schicken, muss ich akzeptieren, dass dort christliche Werte vermittelt werden, denn das ist der Sinn einer konfessionellen Einrichtung. Es kann nicht sein, dass die Gemeinschaft der Christen auf ihre Werte verzichtet.
    Viele katholische Kindergärten und Grundschulen haben sich angewöhnt, Moscheen zu besuchen. Dort werden die Kinder von moslemischen Männern zu islamischen Fragen informiert. Ist Ihren MitarbeiterInnen bekannt, wie man zum Islam konvertiert? Wenn man dreimal in Anwesenheit zweier männlicher Moslems das moslemische Glaubensbekenntnis wiederholt, ist man konvertiert. Weiterführend bedeutet dies, dass man nicht mehr zum Katholizismus zurückkehren kann, da im Islam auf den Kirchenaustritt die Todesstrafe steht. In einer Moschee in Glasgow sind auf diese Weise mehrere Kindergruppen zwangskonvertiert worden. Wieviele werden es schon hier in Deutschland sein?
    Wenn überhaupt der Besuch christlicher Kirchen auf dem Ausflugsplan der Einrichtungen steht, ist zu beobachten, dass die moslemischen Kinder an diesen Tagen durch Abwesenheit glänzen.

    3. Umwidmung katholischer Kirchen
    Immer öfter werden moslemische Gemeinden von christlichen Gemeinden zum gemeinsamen Gebet eingeladen. Ist Ihnen schon aufgefallen, dass diese gemeinsamen Gebete grundsätzlich in den christlichen Gotteshäusern stattfinden, meines Wissens noch nie in einer Moschee. Ist Ihnen bekannt, dass der Islam die Annahme vertritt, dass jedes Gebäude, in dem moslemisch gebetet wird, zur Moschee wird? Somit sind schon zahlreiche katholische Kirchen, unter ihnen der Kölner Dom und der Speyerer Dom schon lange zur Moschee umgewidmet. Beim Kölner Dom fand diese Umwidmung schon in den 60er-Jahren statt, als Kardinal Höffner den ersten Gastarbeitern anbot, in einer Ecke des Doms zu beten.

    4. Den eigenen Gläubigen das Licht ausschalten, aber für Moslems beten, die Christen ertränken
    Ich denke, hier haben wir einen der Haupt-Austritts-Gründe für das vergangene Jahr. Die Licht-Aus-Aktion im Kölner Dom. Ich habe Ihrem Amtskollegen damals einen Brief dazu geschrieben und nie eine Antwort erhalten (Wenn ich mit meinen Schäfchen nicht in Dialog trete, kann ich sie natürlich nicht erreichen, aber Kardinal Wölki demonstriert lieber mit Vertretern von Mily-Görüs als die Mitglieder seiner eigenen Kirche anzuhören). Wenn die Kirche ihren eigenen Mitgliedern ohne vorangegangenes Gespräch, ohne Diskussion vorwirft, radikal zu sein, wenn sie sich gegen die Islamisierung unseres Landes stellen, dann ist doch wohl nachvollziehbar, dass viele Menschen keinen Bezug mehr zur Amtskirche haben. Zum Beginn des diesjährigen Ramadans hat Kardinal Wölki dann auch noch den Dicken Pitter für die Moslems läuten lassen, die vielleicht auf dem Mittelmeer tödlich verunglückt sind. Dabei kam nicht ein Wort zu den Christen über seine Lippen, die von Moslems auf dem Mittelmeer nachweislich ertränkt worden sind. Was ist das für eine Kirche, die die eigenen toten Gläubigen ignoriert, aber die Toten anderer Ideologien (Religion möchte ich den Islam nicht nennen) würdigt?

    5. Zwei katholische Päpste küssen den Koran
    Sowohl Johannes Paul II als auch Franziskus haben den Koran geküsst. Es ist nicht überliefert, ob der anwesende Islam-Vertreter im Gegenzug auch die Bibel geküsst hat. Aber davon ist nicht auszugehen, denn der Islam unterwirft sich nicht freiwillig.
    Mit dem Küssen des Korans haben diese beiden Päpste signalisiert, dass sie den Koran als Heilige Schrift anerkennen. Dies bedeutet aber auch, dass sie – um es drastisch zu formulieren – gleichzeitig auf die Bibel, die eigene Kirche und die Gemeinschaft der Katholiken spucken. Der Koran besagt eindeutig, dass der Islam alle vorangegangenen Religionen ersetzt, besonders das Judentum und das Christentum. Der Koran beinhaltet zahlreiche Mordaufrufe gegen Christen. Der Koran fordert die Unterwerfung der gesamten Welt unter den Islam. Wenn ein Papst diesem Buch huldigt, wofür braucht man dann noch eine katholische Amtskirche?

    6. Die Haltung der Kirche zum Lehrerinnen-Kopftuchurteil des BGH
    Die deutschen Amtskirchen haben das Urteil als Sieg für die Religionsfreiheit begrüßt. Wieso? Als die Kreuze aus Schulen und Gerichtssälen geworfen wurden, hat die Kirche geschwiegen. Dass in Gerichtssälen in NRW stattdessen islamische Fußwaschbecken installiert werden, interessiert weder Kardinal Wölki noch Bischof Glehn.
    Aber die Bedeutung des Kopftuchs scheint Ihnen und Ihren Amtskollegen überhaupt nicht bewusst zu sein. Sure 33,59 spricht davon, dass die moslemischen Frauen sich bedecken sollen, damit sie nicht von Allahs Männern belästigt und vergewaltigt werden. Es gibt klare Aussagen sowohl in Arabien als auch in Europa, dass Kuffar-Frauen, die sich nicht bedecken, also kein Kopftuch tragen, danach schreien, vergewaltigt zu werden. Und wenn sie die Vergewaltigungsstatistiken von Norwegen und Schweden studieren, werden sie erkennen, dass zahlreiche Moslems sich dieses Recht herausnehmen, da die Kuffar-Frauen es nicht anders wollen. Auch in Deutschland nehmen die sexuellen Übergriffe auf Frauen durch moslemische Männer ständig zu.
    Wenn die Kirche dieses Kopftuch-Urteil also begrüßt, dass der Verschleierung in der gesamten Gesellschaft massiven Vorschub leisten wird, wirft sie die Kuffar-Frauen, also auch christliche, auch katholische Frauen der moslemischen Willkür zum Fraß vor.
    Warum sollte sich eine Katholikin dieser Amtskirche noch verbunden fühlen?

    7. Der Bundespräsident darf von den Kirchen unwidersprochen Christen indirekt als Ungläubige bezeichnen
    Bundespräsident Gauck fühlte sich berufen, sich sowohl zum Beginn als auch zum Ende des Ramadans mit Grußworten an die Moslems in Deutschland zu wenden. In diesem Monat, der vom Präsidenten und in der deutschen Presse als „Friedensmonat“ propagiert wird, obwohl der Koran gerade den Märthyrern, die im Ramadan töten, besonderen Lohn verspricht und Mohamed selbst im Ramadan seine blutigsten Angriffskriege geführt hat, wurden übrigens über 300 islamische Anschläge mit über 3.000 Toten und fast 4.000 Schwerverletzten verübt.
    Am letzten Freitag hat Gauck folgendes gesagt „…Ich fühle mich dem Gedanken des Ramadan verbunden, dem Festmonat der Freude, des Gebets und der Nächstenliebe, der die Gläubigen zur Verantwortung für den Anderen anhält.“ Mit diesen Worten macht er implizit deutlich, dass für ihn alle anderen Menschen, dass wir, die Christen, die Katholiken Ungläubige sind. – Und die Kirche schweigt.

    8. Kirchenasyl und der OIC
    Zur Zeit unterwandert die Kirche massiv die deutsche und europäische Rechtsprechung. Das Kirchenasyl wurde ursprünglich eingerichtet für Menschen, die ohne Rechtsgrundlage verfolgt werden. Heute missbraucht die Kirche es dafür, dass Menschen, die ein ordentliches Asylverfahren auf der Grundlage unserer Gesetze durchlaufen haben und gehen müssen, weiterhin vom deutschen Staat alimentiert werden sollen. Was, bitteschön, ist daran auszusetzen, Menschen auf der Grundlage europäischer Gesetze in das Land ihrer Ersteinreise zurückzuschicken? Sie wollen mir doch nicht weismachen, dass es gegen die Menschenwürde verstößt, in Italien oder Spanien auf das Asylverfahren zu warten.
    Mit dieser Handlungsweise macht sich die katholische Kirche zum Ausführungsgehilfen der Islamisierung Europas, zum Handlanger des OIC (Organisation of Islamic Countries). Diese Organisation hat schon Anfang der 90er Jahre geplant, Europa durch eine gezielte Destabilisierung mithilfe moslemischer „Flüchtlingswellen“ zu islamisieren, um so dem Weltherrschaftsanspruch des Islams gerecht zu werden. Dies ist nachzulesen bei BassamTibi und Udo Ulfkotte. Auch ein offener Brief an Herrn Masyek von Wilfried Puhl-Schmidt spricht dies an und wurde von Masyek nie widersprochen. Wenn Sie diesen drei Herren nicht glauben, können Sie sich wahrscheinlich direkt an Herrn Masyek wenden, der mehrere Jahre lang Delegierter beim OIC in Kairo war.

    9. Christliche Mission
    Im Zusammenhang mit dem Kirchenasyl ist es für mich als Katholikin auch nicht nachvollziehbar, wieso die Kirche sich lautstark und öffentlich weigert, bei den Menschen, denen sie „Zuflucht“ gewährt, zu missionieren. Das Christentum war seit seiner Entstehung immer eine missionierende Religion. Wieso ist es der deutschen Amtskirche ein Angang, diesen Auftrag Jesu zu erfüllen („Geht hinaus in die Welt und verkündet mein Wort“)? Sieht die Amtskirche es als Beleidigung von Moslems an, sie mit unserer Religion zu belästigen?

    10. Verbreitung von Halbsätzen zur Untermauerung von Halbwahrheiten und Unwahrheiten
    Die Islamisierung Deutschlands und Europas wird auch durch die Verbreitung von Halbsätzen aus dem Neuen Testament und dem Koran vorangetrieben. Hierbei stehen jedoch Ihre Kollegen Bedford-Strohm von der Evangelischen Kirche und Mouhanad Korchide als Vertreter des Islams im Vordergrund.
    Bedford-Strohm begründet die Islamophilie mit dem Zitat „Liebe deinen Nächsten“. Aber er unterschlägt dabei die Fortführung des Satzes: „… wie dich selbst“. Das Christentum ist keine fatalistische Vereinigung, die sich in Selbstvernichtung übt. Auch es kennt die Notwendigkeit, sich zuallererst um sich selbst zu kümmern, und dann um den Nächsten, und dann erst um den Fremden. Aber diese Zusammenhänge werden seitens der Amtskirchen nur noch unterschlagen. Das beliebte Koranzitat des Herrn Korchide ist „… wer einen Menschen tötet, tötet die ganze Welt…“ Auch hier wird der Zusammenhang weggelassen, damit man den Islam als Friedensreligion verkaufen kann. Diese Zeilen sind eine Ermahnung an die Juden und beziehen sich auf die jüdischen Lehren. Der Islam baut auf dem Gedanken auf, die Ungläubigen zu töten, wo immer er sie findet.

    11. Die Inschrift der neuen Moschee in Pfaffenhofen
    Bei der Eröffnung der neuen Moschee in Pfaffenhofen im vergangenen Monat haben sich viele Vertreter der Amtskirchen eingefunden. Kennen Ihre Untergebenen die Bedeutung der Inschrift in der Kuppel dieser Moschee? Hat irgendeiner von ihnen danach gefragt? Dieser Vers ist der letzte Vers von Sure 2 und ruft Allah an, die Moslems im Kampf gegen die Ungläubigen zu unterstützen. Nur zur Erinnerung, die Ungläubigen, das sind auch wir, die Katholikinnen und Katholiken. Und Vertreter unserer Amtskirche nehmen an Feierlichkeiten teil, die unter so einer Aussage stattfinden. Wo bleibt die Gegenwehr der Kirche?

    12. Die Haltung der Kirche zur islamischen Charta des ZDM
    Ich habe noch nie eine Stellungnahme der Kirchen zur Islamischen Charta des ZDM vernommen. Dabei empfinde ich als Katholikin besonders die ersten drei Punkte hier als vollkommen inakzeptabel, die weiteren Punkte beziehen sich auf weltliche Zusammenhänge und sind meines Erachtens nicht verfassungskonform:
    1. Der Islam ist die Religion des Friedens
    „Islam“ bedeutet gleichzeitig Friede und Hingabe. Der Islam sieht sich als Religion, in welcher der Mensch seinen Frieden mit sich und der Welt durch freiwillige Hingabe an Gott findet. Im historischen Sinne ist der Islam neben Judentum und Christentum eine der drei im Nahen Osten entstandenen monotheistischen Weltreligionen und hat als Fortsetzung der göttlichen Offenbarungsreihe mit diesen viel gemein.

    2. Wir glauben an den barmherzigen Gott
    Die Muslime glauben an Gott, den sie wie arabische Christen „Allah“ nennen. Er, der Gott Abrahams und aller Propheten, der Eine und Einzige, außerhalb von Zeit und Raum aus Sich Selbst existierende, über jede Definition erhabene, transzendente und immanente, gerechte und barmherzige Gott hat in Seiner Allmacht die Welt erschaffen und wird sie bis zum Jüngsten Tag, dem Tag des Gerichts, erhalten.

    3. Der Koran ist die verbale Offenbarung Gottes
    Die Muslime glauben, dass sich Gott über Propheten wiederholt geoffenbart hat, zuletzt im 7. Jahrhundert westlicher Zeitrechnung gegenüber Muhammad, dem „Siegel der Propheten“. Diese Offenbarung findet sich als unverfälschtes Wort Gottes im Koran (Qur´an), welcher von Muhammad erläutert wurde. Seine Aussagen und Verhaltensweisen sind in der so genannten Sunna überliefert. Beide zusammen bilden die Grundlage des islamischen Glaubens, des islamischen Rechts und der islamischen Lebensweise.

    Hier wird der Islam als Fortführung des Christentums dargestellt, das durch ihn ersetzt wird. Die christliche Heilslehre wird somit als überholt dargestellt. Dennoch betonen Vertreter der Amtskirchen noch immer, dass Judentum, Christentum und Islam drei verschiedene Wege zu dem einen Gott seien. Aber diese Sichtweise ist nachgewiesener Weise nicht die des Islams. Dennoch findet keine Diskussion mit dem Islam statt.

    13. Die Aktionen der Amtskirche zum Fastenbrechen
    Gerade in diesem Jahr wurde dem Ramadan viel Medienaufmerksamkeit geschenkt. Und auch die Amtskirche hat sich eifrig beim Fastenbrechen gezeigt. Das Bistum München hat sogar dazu aufgerufen, Moslems zum Fastenbrechen in die Gemeinden einzuladen.
    Es tut mir leid, aber zu einer derartigen Anbiederung fehlen mir fast die Worte.
    Wissen die Amtsträger in der Kirche eigentlich, dass es Moslems verboten ist, auch nur auf „Frohe Weihnachten“ zu antworten? Wissen Sie, dass es Sünde für Moslems ist, an christlichen Festen teilzunehmen? Wieso sollen die KatholikInnen die Feste zugewanderter Ideologien zelebrieren, deren Lehre uns noch unter das Vieh stellt?

    14. Die fehlende Diskussion mit dem Islam
    Eine Diskussion der deutschen Amtskirchen mit dem Islam findet nicht statt. Stattdessen nimmt die Kirche devot nickend jede Einschränkung der christlichen Werte in Deutschland schweigend hin. Seitens des Staats wird im vorauseilenden Gehorsam die christliche Wertegemeinschaft zerstört, die Kirchen schauen zu.
    Der Islam wird von den Kirchen nicht zu einem wahrhaften Dialog aufgefordert. Auf der einen Seite wird seitens der Moslemvertreter gesagt, dass der Koran unantastbar sei, dass er Wort für Wort Gottes Wille sei und nicht abgeändert werden könne. Gleichzeitig wird dort aber auch behauptet, dass die Mordaufrufe gegenüber Christen, Juden und anderen im Koran heute keine Gültigkeit mehr hätten. Diese Aufrufe jedoch gehören zu den jüngsten Teilen des Korans, und wenn man sich diesbezüglich bildet, lernt man, dass die späteren Suren die älteren abrogieren, also überschreiben. Aber niemand in der Kirche fühlt sich berufen, dies einmal offen und ohne Taquiya mit moslemischen Religionsgelehrten zu diskutieren. Die Islamvertreter stellen den Koran so dar, wie sie ihn gerade brauchen – und die Kirche schweigt.

    Solange die Kirche aktiv an der Zerstörung unserer christlichen Welt mitarbeitet und den Islam dabei unterstützt, in Deutschland und Europa aus dem „Haus des Krieges“ (Regionen, die nicht vom Islam unterworfen sind) ein „Haus des Friedens“ (Regionen, die vom Islam unterworfen sind) zu machen, dürfen sie sich nicht wundern, wenn sie die Christen nicht mehr erreichen können. Sollte die Kirche wieder anfangen, für katholische Belange einzustehen, sollte sie wieder anfangen, das christliche Kreuz in den Mittelpunkt ihres Handelns zu rücken, dann würden die Menschen vielleicht – wenn das Vertrauen nicht schon zu sehr zerstört worden ist – zur Amtskirche zurückkehren.

    Die Amtskirche hat schon vor langer Zeit aufgehört, mit den Gläubigen in Diskurs zu treten. Aber wenn ich nicht kommuniziere, werde ich früher oder später von allen guten Geistern verlassen. So ist das Leben.

    Ich würde mich freuen, eine ehrliche Stellungnahme zu meinem Schreiben zu bekommen.
    Mit freundlichen Grüßen

  35. Dieser Meinberg ist ein Würstchen. Man merkt die ganze Zeit, wie er verzeifelt das durchzuziehen versucht, was sie vorher in der Redaktionskonferenz von Puls – Höhöhö, wir sind so gut! Was für eine geniale Idee! Wir schenken Stürzenberger was mit Nazis und „Mein Kampf“ und filmen ihn dabei, wie er verlegen rot wird“ – ausgekaspert haben.

    Dummerweise fliegt ihm dieser infantile Unfug um die Ohren. :))

  36. BR-Mitarbeiter Sebastian

    MEINBERG MACHT MEINUNG:

    Er wollte eigentl. sagen, weil Oma Erna im Hungerwinter 1946/47 Kohlen u. Rüben geklaut habe, nicht zu den Kommunisten übergelaufen u. im Dritten Reich keine Widerständlerin gewesen sei, geschähe es ihr recht, wenn Asylabenteurer sie jetzt ausraubten bzw. Oma Ernas Nachkommen ausplünderten.

    Wer keine linke Gesinnung habe, sei ein böser Deutscher. Vorsichtshalber ist der vollbärtige Zwerg ein Islamversteher und wird zum Islam konvertieren, wenn es demnächst eng werden sollte. WETTEN?

    ++++++++++++++

    ISLAMISCHEN RELIGIONSUNTERRICHT NIMMT ER SCHON:

    Doch was wissen wir überhaupt über den Glauben der rund vier Millionen Muslime, die in Deutschland leben? PULS findet:

    Viel zu wenig! Und schickt seine Moderatoren Ariane Alter und Sebastian Meinberg in die Moschee(Sehitlik Berlin) und in den Islamunterricht(Islamischen Religionsunterricht!):

    PULS Qualitätsfernsehen deines Vertrauens
    TV-Moderatorin Ariane Alter und TV-Moderator Sebastian Meinberg.
    Sonntag, 02.08.2015
    17:15 bis 17:45 Uhr
    http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/ausstrahlung-399262.html

    wikipedia.org/wiki/Sebastian_Meinberg

    IST SEBASTIAN MEINBERG NOCH ISLAM-VERSTEHER ODER SCHON ISLAM-KONVERTIT???

    …mit Hijab-Luder Betül Ulusoy:
    Erstausstr. 13.03.2015
    (13 Min. langes Video)
    br.de/mediathek/video/muslime-in-deutschland-vorurteile-islam-100.html(oder bei youtube)

    DIE ZIELE DES ISLAMS STÜNDEN GENAUSO IM GRUNDGESETZ: DIE WÜRDE DES MENSCHEN UND DER SCHUTZ DES LEBENS
    https://www.youtube.com/watch?v=Onohj33oafQ mit seiner Kollegin

    (Den Patrioten in Dresden suchen, äh dagegen hetzen, war das islambärtige Bürschchen Meinungmachen-Meinberg auch schon…)

    Der bärtige Hetzer Meinberg wiegelt gegen das Christentum auf! Vergleicht ungeniert die schon immer auslegbare BIBEL, in der nicht Gottes Wort inlibriert ist(bekanntl. ist Gottes Wort in Jesus-Christuns inkarniert: „Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.“ Joh. 1;14) u. den Befehls-Koran(Fluch auf ihn), in dem des Mondgötzen(aus der schwarzen Kiste Kaaba zu Mekka, wo die christl. Heiligste Dreifaltigkeit NICHT herstammt) Allahs(Fluch auf ihn) Wort inlibriert ist.

    …und Breitmaulfrosch Betül Ulusoys „Schehitlick“-Moschee…

    (Ich konnte die ganzen 13 Min. nicht durchhalten.) Von vorneherein ist die Sendung so aufgestellt, um das Christentum u. die Deutschen doof aussehen zu lassen!!!

    Ohne Bart, Fotos im Netz, sieht das Bürschchen Meinberg eben wie ein spätpubertierender Linker aus. Begriffen hat er, daß es heutzutage chic u. einträglich(karrieremäßig u. finanziell) ist, nicht gegen den politkorrekten Mainstream zu rebellieren, sondern mit linken und türkischen, bzw. islamischen Wölfen zu heulen.

  37. #22 fiskegrateng (19. Jul 2015 14:58)

    Ist er das? So harmlos ist der wohl dann nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=wKg-62Y1KV8
    – – –
    Vor allem ist dieser schülerhafte Vergleich mit der Tafel – die krassesten Sprüche – welcher stammt woher, Koran oder Bibel – nicht nur ein äußerst dürftiges Pillepalle, sondern vielmehr verlogene, hinterhältige Irreführung ist. Denn es gibt jede Menge Koranis, die mit dem Haßbuch in der Hand Verbrechen begehen, aber wenn überhaupt, dann eine verschwindend geringe Anzahl Christen, die mit der Bibel in der Hand Nichtchristen terrorisiert.
    Kommt sich aber wohl sehr wichtig vor, der Fuzzi. Ich vermute sehr, er ist dem Intelligenzniveau von Stürzenberger alles andere als gewachsen.
    Wer bezahlt solche doofen Aktionen, auf die nur Leute ohne Selberdenkfunktion hereinfallen?

  38. Mann Mann Mann, was für ein Hans Wurst…. Außer Nazikeule nix auf der Pfanne…!!! Was um Himmels Willen hat Michael mit autonomen Nationalisten zu tun????????????????????????? Herrje womit beschäftigen die,sich eigentlich? Gibt es eigentlich ein Leseverbot des Koran in den deutschen Redaktionen oder warum sind diese Menschen so engstirnig? Deutsche Redaktionen sind nichts weiteres mehr als Fabriken zum Bretter vor den Kopf nageln.

  39. Fernseh“Tipp“
    Zwerg Meinberg sendet heute um 17 Uhr 15 auf Alpha.

    heute · So, 19. Jul · 17:15-17:45 · ARD-alpha

    PULS
    Qualitätsfernsehen deines Vertrauens

    Themen:

    * Copyright läuft aus: Hitlers „Mein Kampf“ – bald überall erhältlich?

    * Games // Yoshi’s Woolly World

    Moderation: Ariane Alter und Sebastian Meinberg *

    Copyright läuft aus: Hitlers „Mein Kampf“ – bald überall erhältlich? 70 Jahre nach Hitlers Tod endet das Copyright an „Mein Kampf“. Dann könnte jeder das Buch über die antisemitische Rassenideologie nachdrucken. Gefahr oder egal? * Games // Yoshi’s Woolly World Yoshi kämpft mit einem schweren Erbe. Sein erstes Spiel war gleich das beste Jump’n Run aller Zeiten. Ob das neue „Yoshi’s Woolly World“ da rankommen kann?

    Könnte sein, daß in diesem Beitrag über Hitlers Mein Kampf die hier geschilderte Unter-Linken-Episode läuft.

  40. #45 Kara Ben Nemsi (19. Jul 2015 15:49)

    Wer bezahlt solche doofen Aktionen, auf die nur Leute ohne Selberdenkfunktion hereinfallen?
    ———————–
    Da der Herr vom BR kommt, liegt die Antwort doch auf der Hand – oder bei der GEZ.

  41. Schicken WIR doch die Linken Unterstützer
    für 5 Jahre in den Iran oder die Türkei.
    Vielleicht kommen sie ja geläutert zurück?!

    dsFw

  42. Peinliche Nummer, die der unwissende, linksverdrehte Jungjournalist sich da geleistet hat. Null in der Lage thematisch etwas zu entgegnen.
    Ist schon peinlich, dass der BR einen solchen Leichtmatrosen schickt, der sich und den BR dann so blamiert.

  43. #3 BePe (19. Jul 2015 14:12)
    >>Muss man eigentlich irgendeine Qualifikation nachweisen um beim BR zu arbeiten, oder reicht eine extrem linke Gesinnung?<<
    In Buntland scheint dies die allerhöchste Qualifikation schlechthin zu sein.
    Den wahren Sozialismus erkennt man daran, daß nur die "richtige" Gesinnung bzw. Parteibuch für eine Karriere in Fleischtopfnähe ausreicht. Da sammeln sich die Versager, die in der freien Wirtschaft keine Chance hätten.

  44. Das wirklich gefährliche Problem unseres Landes, sind die vielen gehirngewaschenen, deutschen Wirrköpfe!

  45. #35 erdknuff (19. Jul 2015 15:14)
    #16 Schüfeli (19. Jul 2015 14:52)
    das ist bekanntlich NICHT verboten.

    #38 Cedrick Winkleburger (19. Jul 2015 15:20)
    #16 Schüfeli (19. Jul 2015 14:52)
    Mein Kampf ist nicht verboten in Deutschland, bitte kein Halbwissen verbreiten….

    Zur Rechtslage siehe z.B.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mein_Kampf

    Nicht strafbar ist nur der Besitz, Kauf und Verkauf ANTIQUARISCHER Exemplare.

  46. Man kann die Realität nur erkennen, wenn man ideologiche Scheuklappen ablegt.
    Doch dazu muss erst erkennen, dass man Scheuklappen an hat und so weit ist der Redakteur noch lange nicht und sehr viele andere der Meinungsmacher. Wer nur sehen will was seine Erwartung befriedigt, der kann niemals die Wahrheit, oder die Realität erkennen.
    Die geistige Behindererung grün-linker Idealisten zeigt sich leider viel zu oft im Zwangsgebühren-Funk!

  47. Wie dumm muss man sein, wenn man eine Ideologie verteidigt die man nicht kennt? Das ist als würde man Pädophilie verteidigt ohne zu wissen was es ist.

  48. Ist das ein dämlicher BR-Redakteur…genauso wie die große Masse der Bevölkerung. Von TUTEN UND BLASEN keine Ahnung, aber immer eine Meinung.

  49. #58 Stefan Cel Mare (19. Jul 2015 16:12)

    Hier übrigens der PULS-Beitrag, auf den sich Meinberg vermutlich bezogen hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=Onohj33oafQ

    Alles nur Vorurteile der deutschen Nazis…

    Jeder Vergleich hinkt.
    Das Problem, welches beim Vergleich
    zwischen Bibel und Koran zutage tritt,
    ist die unterschiedliche große Anhänger-
    schaft beider Religionen. Es mag sein, dass
    in beiden die gleichen Sachen stehen. Nur
    haben WIR die Bibel vor langer Zeit an die
    Kette gelegt. Es gibt eben keinen christl.
    fundamentalen Glaubenskrieg auf dem Planeten.
    Aber einen Korantreuen Glaubenskrieg gibt es
    sehr wohl.

    Im übrigen möchte ich darauf hinweisen,
    dass ich mich in keinster Art und Weise
    hinter die Kreuzigungen, Hexenverbrennungen
    oder die Vatikanbank stelle!

    dsFw

  50. Irgendwie tut mir der Kleine so leid, ist ein bissche so als ob ein Antilopenbaby fröhlich hopsend Richtung Krokodil läuft. Man möchte ihm noch zurufen „haaaaaaaaaaaalt das ist kein Holzstamm“ aber da nimmt das Schicksal schon seinen lauf

  51. Herr, erbarme dich über den Bayerischen Rundfunk. Lass die Herzen der Redakteure in deinem Sinn verändern. Denn eine rumänische Lösung lehne ich ab. In Rumänien wurde am 22.12.1989 die Fernsehstation besetzt.

  52. #58 Stefan Cel Mare (19. Jul 2015 16:12)

    so ist das, wenn der „Journalist“ mit Zitaten aus dem Alten Testament kommt.
    Genauso wenig wie er den Koran gelesen hat, hat er sich auch keine Gedanken über die Bibel gemacht (Abrogation)…und Nichtsahnende (fast 100 % der Bevölkerung) fallen drauf ein.
    So wird Schei..e zum Frieden.
    Schönen Gruß v. Vlad der Phähler an Stefan cel Mare.

  53. Das war ein schönes Eigentor, das der ignorant-unbedarfte „Redakteur“ da geschossen hat. Ganz große Klasse!!!
    Bayrischer Rundfunk, Respekt! 😆

  54. Was der „Journalist“ da betreibt, ist das „Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“. Die Abbildung von Hitler ist so ein Kennzeichen. Ich denke, dass eine Anzeige angemessen wäre!

  55. stürzi in bestform hat dieses dümmliche bübchen ohne argumente und mit zuvor auswendig gelernten, absolut sinnfreien, unterstellungen/beleidigungen förmlich zerpflückt!
    was wollte es uns sagen? seit tolerant zur intoleranz?

    wie gut ist das?! die ö.r. lügenmedien ausnahmsweise mal konfrontiert mit der wahrheit und in einer fairen, unzensierten 1 vs 1 diskussion.

    sonst können die ja ihre diffamierungen und hetzerischen lügen ungehindert verbreiten.
    danke stürzi! WIR LIEBEN DICH!!!!

  56. Die linke Gesellschaft hofiert den Faschismus, ohne es zu wissen, und will gleichzeitig die Welt über Faschismus belehren.

    Der linke Schnösel läuft im hohlen Kreuz mit Hitler’s Buch durch die Gassen und hat keine Ahnung, dass der Koran für ihn das Schwert bereit hält.

    Zum Lachen, wenn es nicht zum Heulen wäre.

  57. ein Einstein

    Der Horizont vieler Menschen
    ist ein Kreis mit dem Radius Null.
    Das nennen sie ihren Standpunkt.

    Passt das wie A auf E.

    Ich meine das nicht böse,
    die jungen Leute können wenig dafür.

    Geprägt durch Ideologie.
    Wir hatten das schon mal.
    Vor 80 Jahren.

  58. #61 Schüfeli (19. Jul 2015 16:29)

    *seufz* etwas Leseverständniss aufbringen.

    Antiquarische Exemplare sind vom Verkaufsverbot ausgeschlossen.

    Das ändert aber nichts daran das sie soviel „Meine Kämpfe“ besitzen können wie sie wollen, sie dürfen nur den Nachdruck, den sie sich jetzt z.B. in GB besorgt haben nicht wieder bei Ebay verkaufen.

    In Wikipedia ist das ja nun schon Laienkonform zerkaut da sollte man sich wirklich mal die Mühe machen den Text auch zu lesen und zu verstehen

  59. Sebastian Meinberg – ein typischer, linksGrüner Vollpfosten, der sich wie alle diesen Typus verhält: Er wird mit konkreten Tatsachen des Islams konfrontiert, wo er selbst weiß, daß das nicht zu relativieren und schönzureden ist und dann kommt das perverse Verhalten, weil man sich nicht mehr anders zu helfen weiß: Man sagt, daß man dies und jenes, das direkt mit dem Islam zu tun hat, nicht dem Islam, dieser „Weltreligion“ anlasten will. Ein Totalversagen. Diese Journalistenpfeifen sind nicht mal fähig, ihre Gesundbetung und Hofierung einer unmenschlichen Ideologie zu hinterfragen. Scheinbar der richtige Typus, um im ÖR dann uns durch entsprechende Sendungen zu leiten und zu erziehen. Und dann noch dieses blödsinnige Buch. Ihnen Herr Stürzenberger unterstellt dieser Qualitätsmensch eine geistige Nähe zum Nationalsozialismus, während er vor fremdkulturellen Nazis den Dauerbückling macht. Was für ein billiges, entlarvendes Schauspiel der ÖR-Protagonisten.

  60. Kann man eigentlich gegen das Verbot von Filmen der Gegendemonstranten rechtliche Schritte einleiten?

    Ich hätte zu gerne die Reaktion der Menschen gesehen. :/

  61. Dieser voreingenommene Moderator mit dem Salafistengesicht im Anfangsstadion, ist samt seinem Sender selbst sowas wie der Islam oder Hitler (GEZ „zwang“=Diktatur)Der darf mir nicht übern Weg laufen!!! Das Buch Mein Kampf hätte man ihm gleich ins Gesicht hauen müssen und Anzeige erstatten sollen!!

  62. Herr Stürzenberger ich bewundere Sie. Woher nehmen Sie nur dies Kraft? Sie reden hier doch eindeutig mit einer weichgekochten Hohlbirne. Der wird nach dem Gespräch mit ihnen genau so viel wissen wie davor. Nämlich nichts. Nein, es wird ihm keine Erleuchtung sein und das wissen Sie so gut wie ich. Ich wird davonwatscheln, mit einem seligen Grinsen im Gesicht, zu seinen BR-Kollegen dackeln und diese Gestalten werden ihm auf die Schultern klopfen und sagen: Supi Sebi, das war endgeil, wie du dem Stürzenberger das Buch gegeben hast. Echt krasse Aktion.“ Und jetzt an den coolen Sebi, falls er das lesen sollte: Wars nicht so? Doch, es war so. Und keiner Deiner schrumpfhirnigen BR-Kollegen hat auch nur einen Moment hingehört was Herr Stürzenberger sagte. Weil es für euch keine Rolle spielt, was gesagt wird. Und wenn der liebe Mohammed persönlich von Euch stehen würde und David Ben-Gurion vor Euch den Kopf abschlagen würde – ihr würdet es leugnen. Weil ihr in Eurer eigenen Welt lebt.
    Und genau deshalb bewundere ich Herr Stürzenberger, weil er das auch weiß, so wie jeder hier. Aber nimmer müde ist zu sagen was Sache ist. Und es nicht einfach nur zu sagen sondern es mit Argumenten zu belegen. Immer und immer wieder. Gott gebe Ihnen die nötige Kraft für dafür.

  63. Eigentlich schon panne genug und entlarvend, dass Meineidberg nicht geradeaus auf Stürzenberger zugeht.

    “Herr Stürzenberger, warum stört sie, dass das Thema Ramadan im BR thematisiert wird?“
    Oder: “Ich möchte gern mit ihnen über den Islam redenm Passt es ihnen am…um…?“

    Und zwar vor oder nach der Kundgebung.

    Das würde ich für einen normalen Weg halten, wenn es dem Meineidberg um die SACHE ginge.

    Stattdessen kommt es diesem falschen Menschen auf Show an. Das Thema ist ihm null wichtig. Seine Selbstdarstellung ist ihm wichtig.

    Punkte will er sammeln. Cool rüber kommen.
    Ist ja nun aber gründlich in die Hose gegangen.Der Meineidberg sah wirklich kläglich aus in dem Spektakel.

    Da diese Menschen die Gefahr eben nicht sehen, ist ihnen auch das Thema Islamisierung dafür nur recht und billig.
    Rockt halt irgendwie.
    Nicht ganz dicht sind doch wir, die wir warnen, in deren Augen.

    Ich hatte kürzlich ein fast identisches Gespräch.
    Stürzenberger hat sich allerdings viel souveräner geschlagen.
    Ich war aber auch ganz gut 😉

    Jedenfalls…deshalb bewundere ich Stürzenbergers Ruhe und Kraft wirklich gerade.
    Es ist schwer, gegen diese hohlen Phrasen dieser Unwissenden mit Ehrgeiz und “eigener Meinung“(die sie gar nicht haben dürften) anzukommen.

    Respekt, Herr Stürzenberger!

  64. #72 aristo (19. Jul 2015 16:53)
    Die linke Gesellschaft hofiert den Faschismus, ohne es zu wissen, und will gleichzeitig die Welt über Faschismus belehren.

    #############

    Der gefällt mir.
    Auf den Punkt.

  65. Herr Meinberg heult nun mal mit den Hunden die ihn bezahlen. Natürlich ist auch er ein Opfer der Verblendung der politischen Korrektheit. Ein Kind unserer Zeit.
    Alles wäre gleich, alles ist „Gut“, nur Kritik am Mainstream ist böse.

    Trotzdem sollte es auf PI unterlassen werden ihn persönlich zu beleidigen.

    Wenn es schon Fakten gibt die seine Meinung widerlegen, reichen diese aus. Ob er jemals versteht das der Islam tatsächlich die „religiöse“ Variante von Hitlers mein Krampf ist bleibt ihm überlassen. Hier könnte er von den Fehlern seiner Vorfahren lernen. KÖNNTE !!!

  66. Dieser beleidenswerte Typ ist ja leider nur ein typisches Gehirnwaschprodukt unserer elenden 68er Schulen. Das macht ihn aber nicht minder gefährlich, weil er in den LÜGENMEDIEN seine gefährliche Ignoranz noch vervielfälltigen kann!

    Was noch schlimmer ist, dass er danach nichts dazugelernt hat, was man von einem normalen Menschen erwarten könnte! Für junge Menschen ist es ja heutzutage viel schwerer dazuzulernen weil sie von allen Seiten von den einseitigen LÜGENMEDIEN geistig eingekerkert werden.

  67. Kulturbereicherung in Steinheim an der Murr
    Ludwigsburg (ots) – Am Freitag gegen 12.20 Uhr bemerkte eine 78-jährige Frau, die vom Einkauf nach Hause kam, wie sich ein Unbekannter an der Hintertür eines Gebäudes in der Marktstraße zu schaffen machte. Als sie den Mann ansprach, schlug dieser ihr in den Magen und flüchtete. Die Frau wurde nur leicht verletzt, stürzte allerdings zu Boden und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Erst gegen 15.00 Uhr wurde die verletzte Frau von ihrer Tochter entdeckt und konnte mit Hilfe einer Nachbarin versorgt werden. Ärztliche Hilfe wurde nicht benötigt. Bei der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass der unbekannte Täter bereits die Türe aufgedrückt hatte, aber an seinem weiteren Vorhaben durch das Einschreiten der Zeugin gehindert wurde. Bei dem Täter handelte es sich um einen ca. 20 Jahre alten, schlanken Mann und südländischer Erscheinung. Er war etwa ca. 170 cm groß, hatte dunkles krauses Haar und trug eine schwarze Trainingshose und ein dunkles T-Shirt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3074575

  68. Hallo Herr Stürzenberger

    Ich könnte Ihnen stundenlang zuhören wie Sie mit den Unwissenden spielen.
    Danke

    Grüße aus Österreich

  69. Keine Ahnung von irgendetwas zu haben,Weltfremdheit und nichts vom realen Leben zu kapieren sind nun mal DIE linken
    Kernkompetenzen!
    Auf diesen Gebieten macht denen niemand etwas vor.

    Und dieser unreife Naffel…man sehe es ihm nach.Da er nur über obengenannte Kompetenzen verfügt kann er gar nicht anders wenn er Geld verdienen möchte.Er will ja auch von irgendetwas leben.

  70. Was mich immer wieder ärgert: Dass, etwa beim BR, von Medien immer gerne suggeriert wird, als sei Wahrheit über Mehrheiten beliebig produzierbar.

  71. OT: „Nach Massenaustritten aus der AfD: Lucke-Anhänger gründen neue Partei“

    Stand: 19.07.2015 17:34 Uhr

    Wie die „ARD“ soeben im Internet verbreitet hat, hätten „die Unterstützer des ehemaligen AfD-Vorstands Lucke … in Kassel nach eigenen Angaben eine neue Partei gegründet. Auf seiner Twitter-Seite teilte der Verein ‚Weckruf 2015‘ mit, Lucke sei zum Vorsitzenden gewählt worden.

    Nach dem Zerwürfnis innerhalb der rechtskonservativen Alternative für Deutschland hat eine Gruppe um den abgewählten Vorsitzenden Bernd Lucke eine neue Partei gegründet. Basis ist der Verein ‚Weckruf 2015‘. Auf deren Twitter-Account ist zu lesen, dass Lucke zum Vorsitzenden gewählt wurde.

    Rund 70 Mitglieder des von Lucke gegründeten Vereins waren für die Parteigründung in Kassel zusammengekommen. In Kürze soll die Entscheidung zur Gründung einer neuen Partei gemeinsam mit dem neuen Vorstand auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden.“

    https://www.tagesschau.de/inland/weckruf-101.html

    Damit dürfte auch der ganz offensichtlich vom Großindustriellen-Lobbyisten Olaf Henkel gesteuerte Prof. Lucke jedes einzelne seiner Versprechungen, er wolle mit seinem so genannten „Weckruf“ keine Spaltung der AfD betreiben, gebrochen haben, und hat sich somit gleich mehrfach selbst der Lüge überführt. OT Ende.

  72. # 1

    Til Schweiger wähnt sich superschlau: will das Geld anderen Leuten aus den Taschen ziehen um seine eigenen Finanzen zu schonen. Das Geld anderer Leute kann ich auch locker flockig verteilen wie Til Schweiger

  73. Wenn es noch Gerechtigkeit gibt wird Stürzenberger groß rauskommen. Er ist der ehrlichste, authentischste, professionellste, leidenschaftlichste, fundierteste Kämpfer für Deutschland und Europa und gegen die Islamisierung!

  74. Interessant wären die Hintergründe für diesen doch recht abrupten Wechsel des BR von einem seriösen Medium hin zu einer links-grünen, islamverherrschenden Verblödungsanstalt. Beim WDR z.B. war man ja derartigen Mist schon lange gewohnt, aber beim BR fällt es direkt auf. Da müssten doch entsprechende Anweisungen und „Handreichungen“ des damals eingesetzten Intendanten Wilhelm aufzufinden sein.
    Vielleicht gibt es ja doch noch den einen oder anderen Journalisten, der in der inneren Emigration ist und uns anonym weiterhelfen kann.

  75. Sebastian Meinberg, Michael Stürzenberger kämpft für die – von Mohammed verhasste – westliche Freiheit:
    Schriftsteller Salman Rushdie, der nach den Attentaten des 11. September 2001 den Kernbestand der westlichen Freiheit in wenige, sehr anschauliche Worte fasste: „Küssen in der Öffentlichkeit, Schinken-Sandwiches, öffentlicher Streit, scharfe Klamotten, Literatur, Großzügigkeit, Wasser, eine gerechte Verteilung der Ressourcen der Welt, Kino, Musik, Gedankenfreiheit, Schönheit, Liebe.“
    Auf welcher Seite stehen sie?

  76. Dieser Sebastian Meinberg scheint nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein . Vermutlich hat man hier nur den Redaktionsdoofie vorgeschickt um auch irgendwie auf die eigenen Standpunkte aufmerksam zu machen.
    Abstossend ist aber sein dümmliches Grinsen während ihn Herr Stürzenberger über den offen propagierten Judenhass im Koran aufklärt.
    Mit solchen Leuten in den Redaktionen und vor dem Hintergrund daß große Teile der Bevölkerung die GEZ Zwangsabgabe ablehnen dürften die Tage des BR in seiner jetzigen Form gezählt sein .

  77. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem Interview!

    Sie haben diesen Sebastian Meinberg wirklich wie einen dummen Jungen aussehen lassen. Allerdings kann man diese Leute nicht bekehren, da ist wirklich Hopfen und Malz verloren.
    Ich werde niemals begreifen, weshalb unsere Jugend so einen Narren am Islam gefressen hat? Alle vernünftigen Argumente sind auf unserer Seite, und trotzdem kann man nur sehr selten jemanden überzeugen vom Wesen des Islam. Warum ist das so?

  78. #90 xtina (19. Jul 2015 18:24)

    Wenn es noch Gerechtigkeit gibt wird Stürzenberger groß rauskommen. Er ist der ehrlichste, authentischste, professionellste, leidenschaftlichste, fundierteste Kämpfer für Deutschland und Europa und gegen die Islamisierung!
    ______________

    SO IST ES!

  79. „Die Bibel enthält ‚ja auch‘ Gewalt“ – das ist die in solchen, sich stets „besserwisserisch“ gebenden Kreisen leider übliche Relativierung, wenn es um das Thema der Gewaltbefehle in islamischen Quellen oder etwa auch der Abrogation (die „mekkanischen“ Verse lösen die aus der „medinensischen“ liberaleren Periode ab) geht (s. a. Sure 2.106).

    Was allerdings augenscheinlich ist, hat der so genannte „Journalist“ des „BR“ (richtigerweise sollte man ihn als Propagandisten bezeichnen) sich weder mit der Bibel noch mit dem Koran hinreichend beschäftigt, von solchen Dingen wie der „Sunna“ (Überlieferungen über das Leben des „Propheten“ im sunnitischen Islam) ganz zu schweigen, als daß er auch nur im Ansatz ein seriöses Urteil über religiöse Quellen im Allgemeinen abgeben könnte, anderenfalls wäre nämlich kein Platz für seine oben beschriebene Relativierung, und zwar ganz einfach aus dem Grunde, weil sie völlig gegenstandslos ist – das Alte Testament berichtet lediglich über geschichtliche Zusammenhänge, und das Neue Testament lehrt (im Gegensatz zu den islamischen Quellen) gewalt gegen Andersgläubige, als von Christen vorgeblich auszuüben, nämlich nirgendwo.

    Allerdings hätte ich ihn sein mitgeführtes Bild des von ihm so ganz offensichtlich heißgeliebten Herrn Hitler, in das hinein er sein linksextremistisches, pseudowissenschaftliches Hetzbuch gewickelt hat – auch das darf man durchaus als, freilich von im ungewollten, Hinweis auf desselben Geist auffassen, auf dem solche Machwerke berufen – wieder mit nach Hause gegeben.

  80. Berichtigung zu #96 Tom62 (19. Jul 2015 18:44), letzter Absatz, sorry:

    Allerdings hätte ich ihm sein mitgeführtes Bild des von ihm so ganz offensichtlich heißgeliebten Herrn Hitler, in das hinein er sein linksextremistisches, pseudowissenschaftliches Hetzbuch gewickelt hat – auch das darf man durchaus als, freilich von ihm ungewollten, Hinweis auf denselben Geist auffassen, auf dem solche Machwerke beruhen – wieder mit nach Hause gegeben.

  81. Ich werde niemals begreifen, weshalb unsere Jugend so einen Narren am Islam gefressen hat? Alle vernünftigen Argumente sind auf unserer Seite, und trotzdem kann man nur sehr selten jemanden überzeugen vom Wesen des Islam. Warum ist das so?

    Das ist ein LinksGrüner. Der hat in seiner festverdrahteten Logik nur „deutsche Spießer sind Nazis und fremdenfeindlich“ drin. Mehr leider nicht und ist durch die Festverdrahtung leider auch nicht zu updaten. Deshalb kann er mit fremdkultureller Gewalt und Rassismus nichts anfangen und tut dieses halt relativieren – zu mehr ist er einfach mit seiner Festverdrahtung intellektuell nicht fähig. Das einzige, was dieses beschränkte Hirn wieder zu leisten vermag, ist dieses Rassismus-Buch einem vermeintlichem Nazi zu schenken und zu zeigen, daß dieser dies wohl nötig hätte. Eine arg beschränkte geistige Leistung. Ob dieser Herr Meinberg auch von Hitlergrüßenden Moslems in Deutschland weiß? Wahrscheinlich nicht und wenn – seine Festverdrahtung wäre überfordert. Diese Art von Journalistentum ist eine Bankrotterklärung. Einfach geistig bescheiden.

  82. Hitlers Mein Kampf ist zwar nicht verboten aber es lässt schon tief blicken wenn Redakteure vom öffentlich rechtlichen Fernsehen diese Hetzschrift aus einem dunklen Kapitel Deutschlands verteilen und auch noch die Leute nötigen dieses Buch zu lesen. Hier lassen sich Parallelen zu der Islamstich motivierten Lies Aktion erkennen. Da liegt der Verdacht nicht fern das diese Redaktionen schon längst von Nazis und Islamisten unterwandert sind die emsig damit beschäftigt sind unsere Demokratie und Kultur abzuschaffen und einen Satansstaat zu erschaffen. Denn merke: Diese heutigen Linken sind in Wirklichkeit die Nazis von morgen.

  83. Bis vor etwa 30 Jahren war man Revoluzzer, wenn man GEGEN den Mainstream demonstrierte.

    Heute glauben junge Leute, sie seien Rebellen, wenn sie MIT dem Mainstream* jaulen.

    *Mainstream heute:
    Irgendwie bio u. grün, gegen Kernkraft u. USA, gegen Israel, für Pali-Araber, gegen Christentum, für Kirchenaustritte, für Islam, gegen deutsches Volk, aber für fremde Völker, gegen Weiße, aber für Neger, für Ganzkörpertätowierung, für Drogen, für Kuscheljustiz und Sex mit allen und allen, gegen eigene Kinder, aber für fremde, für Abtreibung und eingeredeten oder assistierten Selbstmord, gegen Grenzen, gegen Arbeit usw.

    HAT DENN KEINER ANNO 2000 DEN SCHALTER UMGELEGT?

    Merkt die Jugend nicht, daß sie voll auf Mainstream und keineswegs anti ist?

    Die heutige Jugend ist für das, was in den 1960ern revolutionär war u. sich längst überall, kirchl. u. staatl. abgesegnet, festgesetzt hat. Bo eh, wie spießig ist das denn?

    +++++++++++++

    Ein Rebell muß aber heutzutage so sein:

    Gegen Islam, gegen Islamkopftücher, gegen Knastöffnung, gegen Faulheit, für Fleiß, gegen Drogen, für Treue, für deutsche Kinder, gegen asiatische u. maghrebinische ImportpartnerInnen, gegen Genderwahn, gegen Abtreibung u. gegen Aktive Sterbehilfe, für Grenzbewachung(Ausreise immer!), gegen Pali-Araber, für Israel, gegen Moscheebau, für Kirchenerhalt(Und wenn da nur 3 Omas sitzen, ging früher auch u. keiner hätte die Kirche geschlossen!), gegen Kirchenaustritt, für Exkommunikation Kretschmanns und des Sozi-Papstes Franz(Soll er doch zu seinem Buhl, der Pali-Schnapsdrossel, Imam Omar Abboud, nach Argentinien zurück u. sich Koka reinziehen…

    +++++++++++
    +++++++++++

    ALLERLEI OT:

    19 Juli 2015, 10:00
    Bilder abgetriebener Babys gezeigt – Abtreibungsklinik schließt

    (…)

    „Das zeigt, dass das was dort drinnen geschieht, das Tageslicht nicht erträgt“, sagte Andy Stephenson, der Gründer von „Abort67“. Nach der erfolgreichen Aktion im Süden der britischen Hauptstadt kündigte er an, diese vor anderen Abtreibungseinrichtungen zu wiederholen…““
    http://www.kath.net/news/51340

    19 Juli 2015, 08:05
    „“Forderung:
    Indien soll bis 2020 rein hinduistisch(mit Kastenwesen, Witwenverbrennung u. Kinderopfer für Göttin Kali?) sein

    Hindu-Nationalisten verkünden die Absicht Muslime und Christen zu vertreiben…““

    (Anm.: Gut, dann sollen, im Gegenzug, die undurchschaubaren Hindutempel u. Hindus aus Europa verschwinden!)
    http://www.kath.net/news/51390

  84. #92 alexandros (19. Jul 2015 18:33)
    Sebastian Meinberg, Michael Stürzenberger kämpft für die – von Mohammed verhasste – westliche Freiheit:
    Schriftsteller Salman Rushdie, der nach den Attentaten des 11. September 2001 den Kernbestand der westlichen Freiheit in wenige, sehr anschauliche Worte fasste: „Küssen in der Öffentlichkeit, Schinken-Sandwiches, öffentlicher Streit, scharfe Klamotten, Literatur, Großzügigkeit, Wasser, eine gerechte Verteilung der Ressourcen der Welt, Kino, Musik, Gedankenfreiheit, Schönheit, Liebe.“
    Auf welcher Seite stehen sie?

    #################

    Genau das wird s sein. Der wird eh nicht geküsst. Liebe findet er nicht. Öffentlich streiten kann er nicht. Literatur….wahrscheinlich eher nicht. Kino, Musik, ja schon. Kann man doch aber drauf verzichten, wenn man dafür erreicht, dass es allen anderen Menschen endlich auch schlecht geht.

    Judenhass haben die eh alle intus.

    Der Islam, als das, das die westlichen Werte abschafft, kommt Losern also gut zu pass.

  85. Sebastian Meinberg hat den Koran zwar nicht gelesen meint aber dass der Islam zu Deutschland gehört. Nun, wer so etwas behauptet sollte sich darüber im klaren sein, dass der Islam Anti-Judaismus, islamische Paralleljustiz, Polygamie, Mischehenrassismus und einen politischen Anspruch inkludiert.

    Das alles gehört also zu Deutschland?

    Qualifikationen über den Islam:
    http://www.islam-analyse.com/
    http://derprophet.info/inhalt/
    https://www.youtube.com/watch?v=eRbtjG4mZ4s

    Fakten:
    Dies dürfte Sebastian Meinberg besonders interessieren: Nazi Imam in Deutschland: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnewstt_news=30687&tx_ttnewsbackPid=56&cHash=78335ed50e

    Dortmunder Nazis: “Islam einen wichtigen Bündnispartner für ein freies Deutschland”: http://www.ruhrbarone.de/dortmunder-nazis-islam-einen-wichtigen-buendnispartner-fuer-ein-freies-deutschland/95053

    http://www.memritv.org/subject/en/363.htm

    Wer nicht den Koran gelesen hat, kann dies kostenlos online, z.B. auf der Ahmaddiya Seite, tun:
    http://www.ahmadiyya.de/bibliothek/art/der-heilige-koran/

    Hier heißt es auf Seite 649 in Anmerkung 153 wörtlich: “Beim ersten Aufstieg des Islam war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Aufstieg IN UNSERER ZEIT wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des Christentums herbeiführen”.
    Hier geht es also NICHT um eine historische Aussage die im geschichtlichen Kontext der Vergangenheit zu bewerten ist, sondern um den Anspruch des Isam für die Gegenwart und Zukunft. Und dies von einer Muslimengemeinschaft die ganz offiziell per Staatsvertrag den Kirchen gleichgestellt ist!!

    Der Zentralrat der Muslime bekennt sich offen zum Mischehenverbot im Islam:
    http://islam.de/1641.php#juc/mischehe03.html
    und eine Verpflichtung der Muslime zum islamischen Recht:
    http://zentralrat.de/3035.php.
    Das ist rassistisch und grundgesetzwidrig.

    Das WZB Berlin hat in einer Studie unter Europas Muslimen erneut festgestellt:
    Zwei Drittel der befragten Muslime halten hiernach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans:
    http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    WDR Doku FETHULLAH GÜLEN – Der lange Arm des Imam: https://www.youtube.com/watch?v=zr1LWuxVLYs

    FAZ: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islamismus-koenig-fahd-akademie-verherrlicht-kampf-gegen-unglaeubige-1162549.html

    Muslimbruderschaft in München: https://www.youtube.com/watch?v=OyQULz_dhzU

    Muslima verweigert Teilnahme an Klassenfahrt. Psychische Störung infolge des Islam wird in einem Urteil festgestellt: http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/overwg/7445

    Muslimischer Antisemitismus in Deutschland: https://www.youtube.com/watch?v=27fmL6wcf-M + https://www.youtube.com/watch?v=PyylN6BWwF8

    Muslimischer Angriff auf Kunst der Freiheit und Meinungsfreiheit: http://www.taz.de/!119282/

    http://ehrenmord.de/

    Bedauerlicheweise sind Menschen wie Sebastian so naziphob dass ihnen der religiöse Faschismus des Islam vor lauter Toleranzblödheit entgeht.

    Keine Toleranz gegenüber der Intoleranz.

  86. <b<OT
    Neue Infos zur Dialügveranstaltung ( siehe unten)

    Referentin auf dieser Veranstaltung ist
    Angela Haas – Scheuermann (Stadt Heidelberg)
    E-Mail: Sozialamt@heidelberg.de
    Angela Haas- Scheuermann ist Abteilungsleiterin des Amtes für Soziales und Senioren.
    Sie ist also für genau die Klientel( Sozial Schwache, Behinderte Senioren usw tätig denen sie mit ihrem Engagement für Flüchtlinge ordentlich in den Hintern tritt.
    Ein freundliches nachfragen ob Frau Haas -Scheurmann bereits Flüchtlinge in ihrer eigenen Wohnung aufgenommen hat wird ja wohl erlaubt sein;)

    Auftreten werden
    Madi Saar – Babu , Babu Celsan Beba…..(sorry sind noch mehr Musiker aber bei dem ganzen Babubibagedöns habe ich den Überblick verloren).
    Zusammen sind sie die Asylband Jutta Glaser
    Email: info@Jutta-Glaser.de

    Jutta Glaser ist Sängerin und Gesangstrainerin, Engagement für Asylis macht sich da natürlich gut
    Der Stadtteilverein Heidelberg/ ( Hat auch seine Finger drin)
    https://de-de.facebook.com/stadtteilverein.rohrbach

    Die Dialügveranstaltung ( Siehe unten) soll also dazu dienen zusätzlichen Wohnraum für Asylis zu akquirieren.
    Verantwortlich für diesen Mist sind:
    OB Würzner
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
    Dr. Eckart Würzner
    Oberbürgermeister
    Rathaus – Marktplatz 10
    69117 Heidelberg
    obhd@heidelberg.de
    06221 58-20100/-20110

    Asylarbeitskreis Heidelberg
    Plöck 101
    69117 Heidelberg
    Telefon: 06221 182797
    E-Mail: asylarbeitskreis-heidelberg@t-online.de

    Diakonie Heidelberg
    http://www.facebook.com/diakonisches.werk.heidelberg

    Caritas Heidelberg
    Email: caritas@caritas-heidelberg.de

    Bitte Lasst die Drähte glühen, schreibt Emails und geht auf die Dialügveranstaltung.
    Äußert euren Ärger aber bleibt sachlich.
    ———————————————————————————————————-

    Der Asylarbeitskreis Heidelberg eV lädt am 22 .07.15 zu einer Dialüg Veranstaltung
    zum Thema “ Flüchtlinge“
    Veranstaltungsort ist
    das Alte Rathaus in der Rathausstraße 43 im Stadtteil Rohrbach
    Beginn 19 Uhr 30.
    Kontaktdaten sind auf der Website des „Asylarbeitskreis Heidelberg e.V“ zu finden.
    Auf dem Plakat ist ein Baum mit einem angepinnten Zettel zu sehen .
    Der Satz :“ Für die Anmietung und Kauf von Immobilien für Flüchtlinge“ hat mich stutzig gemacht.
    Es soll also darum gehen die Anwohner zur Vermietung und dem Verkauf von Immobillien anzuregen.
    Pikant, wenn man bedenkt das an diesem Asylarbeitskreis, neben Pro Asyl, Caritas und Diakonie beteiligt sind. Beide Organisationen lassen sich ihr Engagement für Flüchtlinge vom Steuerzahler finanzieren.
    Die Immobilien werden dann in den Besitz der beiden Kirchen wandern.
    Das ist Betrug auf höchstem Niveau!

    ———————————————————————-
    Die gekauften Wohnungen sollen nicht, wie irrtümlich von mir angenommen,i n Kirchenbesitz übergehen sondern wandern Schnurrstracks in den Besitz der Stadt Heidelberg.
    Für Einheimische Sozial schwache hat die Stadt Heidelberg noch nie so einen Einsatz gezeigt.
    Die wurden immer hängen gelassen bis hin zur Obdachlosigkeit……so jetzt brauch ich `ne Frustschoki

  87. Der kapitale Absturz von ARD und ZDF.
    Durch die Zweisprachigkeit in Südtirol kann man politische Nachrichten auf (Nichtdeutschen)
    Sendern verfolgen,unter anderen SF1 -SF2 Rai 1-2-3 das ist der grosse Vorteil, ihr verlogene Heuchler bei ARD und ZDF
    ihr könnt eure Wahrheit „Hinten “ reinschieben, diesen Lügendreck könnt ihr gerne
    in Deutschlandistan verbreiten, denn da gibt es wie es den Anschein hat, reichlich viele
    links manipulierte Idioten die euch Alles glauben.
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/07/19/eudssrder-kapitale-absturz-von-ard-und-zdf/

  88. Wenn man es mit Linken zu tun hat, empfiehlt es sich, auch Karl Marx und Lenin zitieren:

    Karl Marx: „Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby”, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen. In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam.” (Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170).

    Lenin: „In Bezug auf die zurückgebliebenen Staaten und Nationen, in denen feudale oder patriarchalisch-bäuerliche Verhältnisse überwiegen, muß man insbesondere im Auge behalten … die Notwendigkeit, die Geistlichkeit und sonstige reaktionäre und mittelalterliche Elemente zu bekämpfen, die in den zurückgebliebenen Ländern Einfluß haben; …. die Notwendigkeit, den Panislamismus* und ähnliche Strömungen zu bekämpfen, die die Befreiungsbewegungen gegen den europäischen und amerikanischen Imperialismus mit einer Stärkung der Positionen der Khane, der Gutsbesitzer, der Mullahs usw. verknüpfen wollen.“ (Lenin Werke Band 32, S.137). {*Das Ziel des Panislamismus ist die Einheit aller Muslime in einem islamischen Staat oder Kalifat (Gottesstaat)}.

  89. Meinberger ist einer von diesen rotzgrünen Jüngelchen, die noch die Eierschalen hinter den Ohren haben, aber auf neunmalklug machen.

  90. @ #24 fiskegrateng
    das Sebastian ist nicht gefährlich, es ist die Volksverdummung, die dekadente Wohlstandsgesellschaft.

  91. Gib es keine Möglichkeit die Rundfunkgebühren(ehemals GEZ) in den einzelnen Bundesländern per Volksentscheid ab zu Wählen? Wieso werde ich zu etwas gezwungen was ich nicht sehen und Hören will und dafür trotzdem bezahlen zu müssen? Wenn ich mir ein Auto kaufe werde ich doch auch nicht gezwungen mir Aktien von den Autohersteller zu kaufen? Ich muss also Gebühren dafür bezahlen das ich Belogen und Betrogen werde von dieser Verblödung der Menschheit. In den Rundfunkanstalten sitzen verantwortliche in den Aufsichtsgremium die das richtige Parteibuch in der Tasche haben und somit schon vorab Manipuliert sind.

  92. Schon beim arrogant, süffisanten Grinsen dieses Bettnässers würde ich die Nerven verlieren.

    Aber so ein Filmdokument ist sehr praktisch. Spätestens vor seinen Nachkommen wird er sich dafür rechtfertigen müssen.

  93. Was heißt hier, ihr dürft sie nicht filmen? Dann fotografiert sie doch und postet sie auf einer anonymen Seite. Ich mag das Böse und die eklatante Dummheit derer die nicht Glauben. Ihre Gesichter müssen offenbar gemacht werden, denn Wahrheit wird nicht von solchen geistig entarteten Individuen verloren gehen.

  94. Bittschön,
    wie bekannt ist, hat der liebe Mohammed
    aus Thora und Bibel abschreiben lassen.

    Sie hatten damals alle schon einen gehörigen Sonnenstich, monotheismus = ein Hitzschlag aus der Wüste.

    Schön, wenn man sich die Welt nicht anders erklären kann, holt man sich das Schlimmste raus
    um andere zu unterjochen und um noch Unwissendere zu kontrollieren.
    Daß sich Moses theatralisch mit den zehn Geboten vom Berg hinuntermachte, um sie den „Kindern Israels“ als göttliche Eingebung zu kredenzen,
    ist der kindlichen magischen Denkungsweise gerecht geworden, hat aber was ganz praktisches:
    Mit viel Tammtamm Gesetze zur Geltung zu bringen, die ein besseres soziales Zusammenleben ermöglichen. Aus teilnehmender Beobachtung praktische Schlüssse zu ziehen und was vernünftiges draus machen!
    Du sollst nicht töten!
    sicher datt!
    Du sollst Vater und Mutter ehren …
    offenbar war es damit nicht so weither?
    Du sollst nicht ehebrechen!
    mei— Herr Gauck!
    Das Problem ist wohl uralt?
    Du sollst nicht stehlen!
    Du sollst nicht lügen…
    und so weiter, allem Anschein nach waren diese zehn Gebote dringend überfällig, so brav warn’s wohl nicht, eher im Gegenteil.
    Wenn man sich die Schöpfungsgeschichte mal durchliest, graust und grust es einen vor Schwachsinnigem, nun wissen wir aber heute mehr.
    Und können uns von diesen Vorstellungen lösen.
    Die Bibel mit dem Koran zu vergleichen ist müßig,orientalischer Schmarrn, heute und hier gilt das Grundgesetz-
    was sich bisher ganz gut gehalten hat.
    Noch!
    Besser wär eine Verfassung . Aber Koran gehört auf den Müll, die Bibel ein Märchen- und Geschichtenbuch in irgendein Regal – Fantasie vielleicht.
    Ach ja, die Thora sollte man durchaus auch mal zur Diskussion stellen, wie gesagt: mohammed ließ abschreiben, gell?

  95. Und die Kirchen machen wie im sogenannten III. Reich mit und kämpfen für eine weitere Islamisierung unseres Landes!

    Die vielen Austritte scheinen aber die leitenden Kirchenbeamten nicht zu stören…

  96. Das sind genau die Wasserträger unserer GEZ-Propagandamaschinerie die es nicht wahrhaben wollen.

    Ich hoffe das dieser Jungredakteur wenigstens ein ganz kleines bisschen mitbekommen hat von den Fakten mit denen Stürzi ihn konfrontiert hat.

  97. Mich wundert das der Jungredakteur nicht im Boden versunken ist. Wo will sich der eigentlich noch sehen lassen, peinlicher gehts nimmer!
    Der BR ist für mich übrigens gestorben.

  98. #44 daskindbeimnamennennen (19. Jul 2015 15:35)
    Etwas OT
    Ich habe gerade einen Brief an Kardinal Marx fertigestellt, in dem ich versuche, ihm darzulegen, warum es im vergangenen Jahr zu 600.000 Kirchenaustritten gekommen sein könnte.
    Diesen möchte ich hier gern teilen.
    *****************************
    Ich möchte einfach nur DANKE für diesen Brief sagen.
    Ich bin begeistert. Einfach genial.
    DANKE.

  99. Bravo Michael!
    Ganz großes Kino!
    Mit gewohnter Souveränität, mit Wissen und zahlreichen Fakten bewaffnet den unwissenden, argumentativ unbewaffneten Gegner am Nasenring vorgeführt und durch die Arena gezogen.
    Köstlich, bitte weiter so.

    Sehr effektvoll auch, dass es diesmal gelungen ist (außer Stammredner Fikri) einen Belgier und eine Ägypterin ans Mikro zu bekommen.
    Je mehr und abwechslungsreicher unsere ausländischen Redner vertreten sind, desto besser.
    Das schindet Eindruck und widerlegt, die uns von Linken und Medien herbeiphantasierte, vermeintliche Ausländerfeindlichkeit.

    Du bist jetzt voll auf Kurs, Michael.
    Möge dir der Fahrtwind niemals ausgehen.
    1.000 Dank für deinen unermüdlichen Einsatz. Du bist und bleibst Deutschlands Nr. 1 in Sachen Islamaufklärung.

  100. Aber das Bürschlein hat tapfer bis zum Ende durchgehalten, dem war bestimmt paar mal wie stiften gehen.
    Seine wenigen Argumente waren genau so dämlich wie sein Bart. “ Es leben viele Muslime in Deutschland, deshalb gehört der Islam zu Deutschland.“, in Deutschland leiden auch viele Menschen unter Fußpilz, trotzdem käme niemand auf den absurden Gedanken Fußpilz gehöre zu Deutschland (mal abgesehen von Gauck und Merkel vielleicht).

  101. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,

    gerade läuft im Märchenfunk (DLF) wieder Islamaufklärung.
    Unglaublich ist das alles, man kann es nicht fassen.
    Wie könnte man nur das Volk über diese Lügensendungen aufmerksam machen?

  102. #44 daskindbeimnamennennen:

    Auch von mir vielen Dank.
    Genial geschrieben. Jetzt muss es nur noch auf fruchtbaren Boden fallen.

    Bitte halten Sie uns auf dem Laufenden bezüglich einer Antwort.

Comments are closed.