imageGabriel war da, Gauck war da und Merkel auch. Also fehlte nur noch deren Angestellter vom Schreibtisch, der für die Weitergabe von Informationen zuständig ist. Justizminister Maas, dessen herausragende Leistung bisher darin bestand, friedliche Demonstranten als „Schande für Deutschland“ zu klassifizieren und der heute im Sinne seiner geistigen Eltern einen neuen Vorstoß in Richtung Zensur bei facebook unternahm, wollte sich auch mal auf der Straße zeigen. Oder sagen wir lieber, neben der Straße – in der Pestalozzi-Schule in Heidenau.

(Von Sarah Goldmann)

Erwachsenen Rede und Antwort zu stehen, so weit ist das graue Mäuschen noch nicht. Deshalb hatte er sich Schülerinnen und Schüler aus Heidenau als Gesprächspartner ausgewählt, die in der Schule Empfänger seiner Botschaft wurden. Damit er nicht ganz allein gehen musste, hatte er die Journalistin Dunja Hayali mitgenommen:

Maas war gemeinsam mit der TV-Moderatorin Dunja Hayali für das Projekt „Gesicht zeigen“ ins Heidenauer Pestalozzi-Gymnasium gekommen. Der gleichnamige Verein arbeitet mit finanzieller Hilfe des Bundesjustizministeriums und ist an Schulen unterwegs, um dort über Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz zu reden. Der Verein kündigte an, auch andere Schulen in Heidenau aufzusuchen.

Der Inhalt, die Botschaft der Unterweisung, stand also vorher schon fest, wie man sieht, wobei jeder weiß, wie dehnbar „Rassismus“, „Fremdenfeindlichkeit“ und „Intoleranz“ (sic) bei Maas und Konsorten ausgelegt werden können. Auch sein Zensurvorstoß bei facebook zielt ja in diese Richtung. Interessanterweise hörte man bisher kaum, welche Beispiele hierfür ihm da so sehr aufgestoßen sind, welche er also zensieren lassen möchte. Vermutlich ist das so beabsichtigt.

Doch zurück zur Schule. Wie darf man sich so ein Gespräch dort vorstellen? Auch hierfür gibt es Vorlagen, natürlich vom gewichtigen Oberlehrer. Der hatte sich auch einmal einer Diskussion mit Schülern gestellt, und das sah dann so aus. Gabriel zeigt, wie man mit Schwächeren diskutiert:

Die Tücken zeigen sich auch, als er mit rund 40 Schülern einer Mainzer Realschule diskutiert, die vor kurzem mit einer Hauptschule zusammengelegt wurde. Für „kompletten Schwachsinn“ hält eine Zehntklässlerin das eigene Kombi-Schulmodell: „Der Hauptschüler ist am Ende überfordert, der Realschüler unterfordert.“ Naja, kontert Gabriel leicht irritiert, so leicht sei die Sache ja nicht. Gerade die Kinder von Einwanderern, die die Hauptschule oft ohne Abschluss verließen, hätten im Kombi-Modell doch bessere Chancen.

Naja, sagt die Zehntklässlerin, sie behaupte jetzt mal „ganz dreist“, dass die hohe Zahl der Abbrecher unter Einwandererkindern damit zu tun habe, dass sie sich nicht richtig integrierten.

„Sachte, sachte“, sagt Gabriel.

Aber Ruhe bringt das nicht. Als eine andere Schülerin sich beklagt, die Hauptschüler würden das Leistungsniveau drücken, wirft Gabriel ihr ein „entsetzliches“ Menschenbild vor. Die Schüler blicken ein wenig verdutzt drein.

Aber Gabriel bleibt dabei. Solche Thesen hört er schon genug. Von Thilo Sarrazin zum Beispiel.

Und wie war es heute in Heidenau? In gewisser Weise dürfte Maas ja vielleicht sogar Recht haben mit dem, was er als Fazit gegenüber der Presse ausgab:

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sieht ein Klima der Einschüchterung in Heidenau. „Es gibt viele, die nicht mehr wissen, ob sie sich noch trauen sollen, ihre Meinung zu sagen; die das nicht gut finden, was …

Was durfte man sagen, was durfte man fragen im Gymnasium? Wurden Fragen vorher gesammelt, die dann anonym vorgelesen wurden? Oder musste man „Gesicht zeigen“ und sich als junger Mensch dem Risiko aussetzen, so abgewatscht zu werden, wie es Gabriel seinerzeit mit den Schülerinnen getan hatte? Wie sah es mit der Anwesenheit aus, war sie für alle Schüler verpflichtend? So wie damals? Wo bleibt die Transparenz, ob hier mit den Schwächsten, den Schülerinnen und Schülern anständig und fair umgegangen wurde? Traut sich die Schule eine anonyme Auswertung der vermutlichen Propagandaveranstaltung? Fragen wie „Konntest du alles fragen, was dich interessiert hat?“ zum Beispiel. „Welche Fragen kamen zu kurz, welche wurden angemessen behandelt?“. Zum Beispiel.

Als einziges konkretes inhaltliches Ergebnis benennt die SZ die Angst eines Mädchens, das wegen der „Rechtsradikalen“ abends nicht mehr auf die Straße darf. Ruptly-TV hat das Statement im Bild festgehalten, ein grauer Maas kreißte und gebar eine Maus.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

173 KOMMENTARE

  1. Erst mal hätte das Schild in altdeutscher Schrift weggemusst und durch „Schule gegen Rassismus“ oder „Schule mit Courage“ ausgetauscht werden müssen, am Besten in pädophilen Regenbogenfarben.

  2. Deutsche Schüler müssen für die Übergabe des Landes an den Islam in 30 Jahren schon jetzt instruiert werden. Eventuelle Quertreiber, mögliche Gegenwehr und abweichende Meinungen müssen herausgefunden und gnadenlos eleminiert werden. Nötigenfalls müssen Eltern mit nichtkonformen Meinungen (Pack) Inhaftiert werden.

  3. #3 Allgaeuer Alpen

    Diese Redensart stammt aus der »Ars poetica« des römischen Dichters Horaz (65-8 v. Chr.), wo es in Vers 139 heißt: »Es kreißen die Berge, zur Welt kommt nur ein lächerliches Mäuschen« (lateinisch: Parturient montes, nascetur ridiculus mus). Mit diesen Worten wollte Horaz die Dichter kritisieren, die nur wenig von dem halten, was sie versprechen. Wenn jemand große Vorbereitungen trifft, große Versprechungen macht und kaum etwas dabei herauskommt, dann zitiert man heute: »Der Berg kreißte und gebar eine Maus« oder auch nur: »Der Berg gebar eine Maus.«

    Universal-Lexikon. 2012.

  4. Ich werde das Gefühl nicht los das sich unsere diplomatischen Beziehungen zu Nordkorea deutlich verbessern wird. Schliesslich werden wir uns immer ähnlicher.

  5. Naja, die Spezialdemokraten sind moderate Terroristen.

    Haben sich die wohlstandsverwahrlosten, pädophilen, linksgrünen Faschisten früher noch über die Ermordung von Generalbundesanwälten offen-klammheimlich gefreut, so braucht Spezialdemokrat Heiko Maas zur Entsorgung missliebiger Generalbundesanwälte keine Sozia mit AK-47 mehr, nein, die Sozis machen das per SMS!

    Für den politischen Abschuss eines Staatsanwaltes von erstem Range müsste Maas eigentlich von der KanzlerIn in hohem Bogen gefeuert werden, aber stattdessen müssen wir seine Impertinenzen weiter ertragen!

    Kein Weltmarktführer des Werkzeugmaschinenbaus könnte in seiner Firma einen Heiko Maas gebrauchen.

    Der deutsche Versorgungsstaat der Steuern der Facharbeiter hat für ihn eine Lösung gefunden:

    SPD-Politiker!

    Könnte eigentlich Sigmar Gabriel Strömungsprofile des A350 berechnen?

    Sozialdemokraten leben von unseren Steuern und sehen gut genährt aus!

  6. In den Allgäuer Alpen werden die Kinder in Kreis-Sälen zur Welt gebracht, während dort Autos durch Kreißverkehre fahren.

  7. Das Wort Kreißsaal (neuerdings mit 3s geschrieben) entstammt dem mittelhochdeutschen Wort kreißen/krizen. Es bedeutet schreien, stöhnen, speziell »Wehen haben«. Eine Weiterbildung dieses Wortstamms ist das uns bekannte Wort »kreischen«. Auch der Satz »Der Berg kreißte und gebar eine Maus« geht auf das Wort kreißen zurück. Die Redewendung entstammt der Ars poetica des römischen Dichters Horaz. In Vers 139 heißt es: »Es kreißen die Berge, zur Welt kommt nur ein lächerliches Mäuschen.« Horaz wollte damit diejenigen Dichter kritisieren, die viel versprechen und wenig halten.

  8. Irgendwie scheint Unfähigkeit und eine gepflegte Distanz zum GG und den Grundrechten eine ausreichende Qualifikation für einen guten Posten in Angies Gruselkabinett zu sein .

  9. Als einziges konkretes inhaltliches Ergebnis benennt die SZ die Angst eines Mädchens, das wegen der „Rechtsradikalen“ abends nicht mehr auf die Straße darf

    Glaubt dieser Politdarsteller eigentlich ein Wort, dass er sagt? Die olle Iranerin ist auch wieder so ein Beispiel für gescheiterte Integration. Kaum hier und vom Deutschen Michel sämtliche Vorteile genießen wird dann ein Humbug aufgebaut und gegen die einheimische Bevölkerung gewettert die ihren Arsch gerettet hat

  10. Die Sütterlin-Schrift und der Protagonist ergeben m.E. ein konsistentes Bild.

    Das Ganze hat auf mich eine sehr beklemmende Wirkung, v.a. im Hinblick auf m.E. zunehmende Rechtsbeugungen und -verletzungen durch gegenwärtige Regierungen.

  11. #11 Felix Austria (27. Aug 2015 21:12)
    Das Wort Kreißsaal (neuerdings mit 3s geschrieben)

    Nee, nach Diphthong immer „ß“, also Kreißsaal ist korrekt geschrieben.

    *Klugscheiß Ende* 🙂

  12. Ultra posse nemo obligatur, unendlich viele Fragen, kann natürlich auch ein Mass nicht beantworten, aber einige schon, zum Beispiel diese Frage, warum kommen so viele Ärzte aus Syrien nach Deutschland, obwohl man sie in dem Kriegsgebiet doch dringend braucht?

  13. Als ‚lustiger‘ Nebeneffekt sei angemerkt, dass Heino Maß und Ziellos dem Adolf Eichmann wie aus dem Gesicht gerissen ähnlich sieht. Purer Zufall natürlich, Eichmann war ein mörderischer, menschenverachtender Schreibtischtäter, Heidi Mars ist hingegen nur ein antidemokratischer Papier- und Platitüdentiger, der eine Braun-, der andere Rotsozialist… Gruseln tu ich mich vor beiden.

  14. Mit der Forderung gegen rechtsradikale Inhalte auf Facebook vorzugehen wird Herr Maas bei Facebook selber nicht mehr als ein müdes Lächeln ernten, denn das machen sie schon längst. Ansonsten wird man da gelassen auf den Besuch des Herrn Justizministers warten und ihn wenn nötig im Nasenring durch die Manege ziehen, wenn er unangemessene Zensur fordert.
    Wer schon zu einer Diskussion mit Schülern Verstärkung braucht wird von Facebook mit einem Fingerschnippen abgefertigt.
    Die Auftritte unserer Politelite in Heidenau waren eine große Blamage die vielleicht ein paar Leuten die Augen geöffnet haben wird.

  15. Wenn man denkt, in Deutschland ist es schon schlimm…..

    Irrenhaus Schweiz. 18jähriger Schweizer mit Siri Lanka-Migrationshintergrund schreit an Bushaltestelle, „Heil Hitler“, sticht einem 30jährigen Schweizer mit Bio-Schweizer mit einem Messer siebenmal in den Hals und bekommt wegen versuchter Tötung 30 Monate(2,5 Jahre) Haft aufgebrummt. Das können noch nicht einmal Deutschlands Gutmenschenrichter toppen.

    Link: http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/30669926

  16. Dieser Justizminister erinnert mich an nationalsozialistische Bürokraten, die ohne Hemmung …

    Interessant, dass er sich von einer Dunja Halali (Halali ist ein Jagdruf, nur mal so nebenbei angemerkt, und ja, ich weiß, dass die Tusse anders heißt) begleiten ließ :).

    Dass Polit-Personal der vermutlich letzten Generation vor dem Zusammenbruch Deutschlands ist definitiv unterste Charge.

  17. Hallo pi

    Wenn ich posten möchte, geht s nicht, sondern es ist nicht mal mehr das Eingabefeld zu sehen und ich soll mich erneut anmelden.

    Wenn ich das getan habe, ist der post dann da.
    Vorhin hatte ich folgendes über jedem der Kommentare stehen (von den anderen Nutzern)

    Kommentar ……….
    Notice: the_author wurde mit einem Parameter oder Argument aufgerufen, der seit Version 1.5 veraltet ist! Wenn du den Wert nicht ausgegeben bekommen möchtest, verwende stattdessen get_the_author(). in /home/pinews/public_html2/wp/wp-includes/functions.php on line 3570

    Auch steht unter meinem Eingabefeld nur
    submit

  18. Jetzt sind wir nicht nur „Pack“ sondern gehören zusätzlich zur Gruppe „rechter Abschaum“.
    Ich fühle mich geehrt. Danke Dunja.

    Flüchtlingspolitik Bundesjustizminister Maas diskutiert mit Heidenauer Schülern
    […]
    Dunja Hayali nennt Flüchtlingsgegner „rechten Abschaum“

    Die Journalistin Dunja Hayali begleitete den Minister und moderierte die Diskussion mit den Schülern. Hayali – Tochter irakischer Christen – engagiert sich seit Jahren gegen Rassismus und Fremdenhass. Für sie sei beeindruckend gewesen, wie ehrlich und offen die Schüler sprachen. Die Moderatorin bezeichnete die Flüchtlingsgegner als „rechten Abschaum“.

    http://www.mdr.de/sachsen/maas-heidenau100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

  19. @ pi und alle

    …….und eben, beim zweiten mal einloggen
    war das Passwort blau unterlegt und ich bekam die Meldung, das Passwortfeld sei leer, erneut eingeben.

    Bin ich gehackt?

  20. #23 Medley (27. Aug 2015 21:29)

    Krass. Dass das schweizerische Jugendstrafrecht maximal 48 Monate Freiheitsstrafe vorsieht, war mir neu. Wieder was gelernt.

  21. Hat der Heiko denn heute auch wieder auf dem Fußboden rumgelungert, wie nach Paris in der Moschee?

    Wenn ich nur schreiben dürfte, was ich so gern, gern wollte…

    Aber das darf ich noch:

    Weg mit solchen Psychopathen und Vollverblödeten!!! Ich kann diese Fratzen nicht mehr sehen, das weinerliche Heucheln und Gelüge nicht mehr hören. Dieser Mann ist widerlich! Und aufgrund seines Einflussbereichs hochgradig gefährlich!

  22. Die Journalistin Dunja Hayali begleitete den Minister und moderierte die Diskussion mit den Schülern. Hayali – Tochter irakischer Christen – engagiert sich seit Jahren gegen Rassismus und Fremdenhass. Für sie sei beeindruckend gewesen, wie ehrlich und offen die Schüler sprachen. Die Moderatorin bezeichnete die Flüchtlingsgegner als „rechten Abschaum“.

    Das ist die Sprache der Unmenschlichkeit. Naziweib! Raus aus dem ÖR. Ich will für sowas wie dich nicht zahlen.

  23. #26 Diedeldie (27. Aug 2015 21:32)

    Wenn Du nach Absenden Deines Kommentares oben links den „Zurück-Pfeil“ im Browswer anklickst, brauchst Du Dich nicht neu anzumelden. Musst nur Deinen Kommi aus dem Kommentarfeld löschen und mit F5 refreshen.

  24. Berlin. Der Berliner Senat erhöht die Ausgaben für seinen Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus. 2016 sollen 200 000 Euro zusätzlich in ein entsprechendes Programm fließen, 2017 nochmal 300 000 Euro mehr, sagte Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) dem rbb-Inforadio am Donnerstag. Bislang liegen die Ausgaben bei 2,5 Millionen Euro. „Wir sind aktiv, wir haben Strukturen, wir sind wach und wir reagieren. Das ist das, was Berlin ausmacht“, sagte Kolat.

  25. Das ist jetzt aber mal zum „fast“ totlachen
    Mit Genuß zum Lesen:

    „Gerade nach den Ereignissen am vergangenen Wochenende muss es der Polizei doch möglich sein, so eine Veranstaltung, bei der wir den Menschen eine schöne Zeit bereiten wollen, abzusichern“

    „Wir wollen den Flüchtlingen zeigen, dass es hier auch Menschen gibt, die sie willkommen heißen“, sagte Lang. Es würden auch Teilnehmer aus Leipzig, Berlin, Frankfurt und Jena erwartet.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/heidenau-landratsamt-spricht-von-polizeilichem-notstand-a-1050174.html

  26. #33 FrankfurterSchueler (27. Aug 2015 21:42)
    „war“ natürlich und nicht „wahr“
    Wo ist die Vorschaufunktion???

  27. das putzige ist ja, es ist gar nix Dramatisches passiert. Es gab ne Demo gegen die Unterkunft und 200 Leute haben ne Straße blockiert…die wurde geräumt und dabei sind paar Flaschen und Böller geflogen..also nix was die Linken nicht im Standardprogramm hätten oder was nach Fußballspielen noch vor 20 Jahren normal war.

    Und trotzdem kommen sie alle angeeiert und machen einen auf betroffen – wie wollen die das den steigern wenn wirklich mal so eine Unterkunft angegriffen wird? Ich glaub denen steht das Wasser bis zum Hals, weil die die realen Meinungen im Volk kennen.

  28. OT

    Die Diskussionsrunde bei Maybrech Ilner (gleich auf DDR2) kann doch wohl nur ein Witz sein? Ausserdem fehlen Hofreiter, Wagenknecht, Suddelmeier und Hajo Funke in dieser Runde.

  29. @ Diedeldie und Alle:

    Habe momentan auch Probleme mit PI. Wenn etwas nicht klappt, dann auf den PI-Notfallblog gehen:

    https://newpi.wordpress.com/

    Dort rechts anklicken:

    Original PI-NEWS.NET

    Dann seit ihr weiterhin normal angemeldet und wieder hier drin. Zumindest klappt es bei mir so.

    @ PI

    Es gibt keine VORSCHAU mehr.

  30. #35 Suppenkasper (27. Aug 2015 21:43)
    #26 Diedeldie (27. Aug 2015 21:32)

    Wenn Du nach Absenden Deines Kommentares oben links den „Zurück-Pfeil“ im Browswer anklickst, brauchst Du Dich nicht neu anzumelden. Musst nur Deinen Kommi aus dem Kommentarfeld löschen und mit F5 refreshen.
    ############

    Danke, aber das beantwortet nicht meine eigentliche Frage.

    Dieser Text über den Kommentaren
    im Zusammenhang mit dem Anmeldezirkus macht mich stutzig.
    Sich einfach nochmal anzumelden finde ich nicht schlimm.

    Ob das normal ist alles so, oder irgendwas mit nem Angriff zu tun hat, das möchte ich gern wissen (lassen)

  31. #27 Eurabier

    Aber das ist doch??

    Wie kann sich ein Mensch, in Stunden so
    verändern? Ich bin ratlos!

  32. Achtung! Achtung!
    Hier spricht die maas-sche GEDANKENPOLIZEI1
    die Regierung ist nicht länger gewillt die Undankbarkeit und Aufsässigkeit ihres Stimmviehs hinzunehmen und hat deshalb die GEheime STAsi gedankenPOlizei angewiesen unter Beihilfe der linientreuen antifaSturmStaffel rücksichtslos gegen reGIERungskritiker und MASSENEINWANDERUNGSgegner vorzugehen!

  33. #28 Rheinlaenderin (27. Aug 2015 21:36)

    Jetzt sind wir nicht nur „Pack“ sondern gehören zusätzlich zur Gruppe „rechter Abschaum“.
    Ich fühle mich geehrt. Danke Dunja.

    Dunja bläst zum Haylali auf Regimekritiker.

    Vor 40 Jahren noch sang Dunja Raiter noch „Joschi war ein Zigeuner“

    Heute undenkbar:

    https://www.youtube.com/watch?v=FOfwdOdfsMo

  34. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-Hannover-sucht-im-Netz-nach-Hasskommentaren

    Die Polizei Hannover geht nicht nur gegen Hasskommentare im Internet vor, wenn eine Anzeige eingeht.
    Ermittler durchforsten selbst das Internet nach strafrechtlich relevanten Beiträgen. „Das ist aber kompliziert, denn es gibt eine Grauzone. Manches ist moralisch verwerflich formuliert, aber noch keine Straftat“, sagt ein Sprecher.

    GulagHannover. Bundesjustizminister Heiko Maas will die Kommentare von Facebook einfach löschen zu lassen. Das dürfte den Ermittlern die Arbeit allerdings nicht leichter machen.

    „Es besteht auch im Netz Strafverfolgungszwang. Wir müssen gegen Verfasser von volksverhetzenden Kommentaren ermitteln“, sagt ein Sprecher der Polizeidirektion Hannover.

    Der Ton ist deutlich schärfer geworden
    In den sozialen Medien ist der Ton bei Diskussionen um Flüchtlinge zuletzt deutlich schärfer geworden.
    Jetzt reagiert auch die Politik auf die steigende Zahl von Hassbotschaften im Netz.
    Maas will sich mit Vertretern des Netzwerks Facebook treffen, um über den Umgang mit rassistischen Beiträgen und Kommentaren zu sprechen.
    Facebook steht seit längerer Zeit in der Kritik, offensichtlich rechtsradikale und ausländerfeindliche Beiträge zu dulden.

    Eine Zunahme solcher Äußerungen registrieren auch die niedersächsischen Behörden.
    Bestraft werden allerdings nur die wenigsten.
    Die Amadeu Antonio Stiftung beobachtet schon seit 2011 rechtsradikale Kampagnen im Internet und stellt fest, dass Rassismus in sozialen Netzwerken immer häufiger auftritt.

    „Es gibt natürlich keine belastbaren Zahlen, aber hochgerechnet könnten es etwa 10?.000 rassistische Beiträge pro Tag sein, die bei Facebook verfasst werden“, sagt Teamleiter Johannes Baldauf.

    Auf Seiten wie „Täglicher Einzelfall“ werden fast im Minutentakt ausländerfeindliche und rechtsgerichtete Beiträge veröffentlicht und kommentiert.

    Als „Sozialschmarotzer“ bezeichnet dort etwa eine Frau Flüchtlinge, die in einer hannoverschen Turnhalle unterkommen sollen.

    Es ist noch einer der harmloseren Kommentare. Gravierender ist der Eintrag eines anderen Nutzers: Er forderte zu Waffengewalt auf, denn man müsse sich gegen das „judenpack und moslemgematsche“ zur Wehr setzen.

    Der Kommentar wurde gemeldet, doch Facebook sah darin keinen Verstoß gegen seine sogenannten Gemeinschaftsstandarts.

    Justizminister will Hetze entgegentreten
    Solcher Hetze will Justizminister Maas nun aber entgegentreten.

    „Gegenüber Internetnutzern, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus offensiv propagieren, darf es keine falsch verstandene Toleranz geben“, schrieb Maas in einem offenen Brief an Facebook.

    Das Unternehmen sei gesetzlich verpflichtet, rechtswidrige Inhalte, etwa mit volksverhetzendem Charakter, unverzüglich nach Bekanntwerden zu löschen.
    Zuspruch bekommt er dabei auch von Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz „Hetze und Fremdenfeindlichkeit haben auch im Internet nichts zu suchen.

    Wir müssen zusammen mit den Verantwortlichen der sozialen Netzwerken alles tun, um so etwas zu unterbinden.“

    Auch im Landeskriminalamt registriert man eine steigende Zahl von Anzeigen wegen rassistischer Kommentare im Internet.

    Genaue Daten gibt es allerdings nicht, da Ermittlungen wegen Volksverhetzung im Netz nicht gesondert erfasst werden.

    Konkrete Strafverfahren aufgrund von Hasskommentaren im Internet gibt es nach Aussagen des Justizministeriums derzeit auch nicht.

    Wann ist eine Meinungsäußerung strafbar?

    Nicht jeder moralisch verwerfliche Internet-Kommentar ist gleich strafrechtlich relevant. Auch die Schreiber der Hasstiraden verweisen selbst gern auf die Meinungsfreiheit.

    „Zumindest im Graubereich, wo Äußerungen zwar scharf sind, aber einen gewissen Grad nicht übersteigen, ist stets mit dem Grundrecht auf Meinungsfreiheit abzuwägen“, sagt Michael Heghmanns, Strafrechtler an der Uni Münster.

    Das treffe vor allem auf bei Äußerungen mit politischem Kontext zu.

    „Beim Tatbestand der Volksverhetzung ist schon das Beschimpfen einer ethnischen Gruppe wegen ihrer Herkunft verboten und steht unter Strafe.“

    Die Aussagen müssten aber „geeignet sein, den öffentlichen Frieden zu stören“, sagt Heghmanns. Dabei stellt sich auch die Frage, ob nicht Facebook selbst für solche Kommentare belangt werden könnte.

    „Facebook genießt die Privilegien eines Plattform-Betreibers, die davor schützen, für jedwede Äußerung eines Nutzers verantwortlich gemacht zu werden“, sagt Thorsten Feldmann, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht.

    „Facebook haftet allenfalls, nachdem es Kenntnis von solchen Kommentaren hat und sie nicht entfernt.“

    Doch hier, kritisiert die Politik und viele Nutzer, sei Facebook nicht konsequent genug.<<

    Orwell 3.0

    Have a nice day.

  35. Kreißen ist völlig richtig geschrieben und das Schild ist nicht in Sütterlin, sondern in Fraktur. Das dazu.

    Maas, der aussieht wie Pfeiffer mit drei „f“, ist der Prototyp eines Karrieristen ohne eigenes Profil, einer der ausführt, was ihm gesagt wurde. Er selbst hätte den Range doch nicht aus eigenen Stücken entlassen, niemals, sondern weil er dazu Anweisung von höherer Stelle erhielt. Und das nicht wegen dieser „Netzpolitik“-Affäre, sondern wegen beider Verhedderung in den Dönermord/NSU-Komplex.

    Wie dem auch sei, diese Politikerauftritte vor Schülern, die nie und nimmer frei und offen reden, geschweige denn fragen, dürfen, sind besonders widerlich. Das ist Mißbrauch Abhängiger.
    Zustände wie in der DDR. Wer da aufmüpfig war, dem konnte man in den Naturwissenschaften und insbesondere in Mathematik vielleicht nicht so leicht eins reinwürgen, weil da heißt es stimmt, oder stimmt nicht.
    Aber die eher laberigen Fächer mit weitem Interpretationsspielraum, da geht das. Und aus die Maus mit Abitur.

    An den Eichmann musste ich übrigens auch gerade denken, keine Ahnung, warum.

  36. Stolz, ein Deutscher zu sein, war ich eigentlich nie. Aber Deutschen wie Goethe, Schiller, Einstein (nebenbei bemerkt Jude wie so viele andere großartige Deutsche), Planck, Bach, Gutenberg, Luther usw. gilt bis heute meine allergrößte Hochachtung.

    Geschämt, ein Deutscher zu sein, habe ich mich zum ersten Mal beim Besuch der ehemaligen Konzentrationslager Flossenbürg und Dachau.

    Wenn man in diesen Tagen liest, hört und sieht, dass z. B. immer mehr deutsche Rentner in Armut leben und aus Mülleimern Pfandflaschen sammeln müssen, obwohl sie ihr Leben lang Beiträge gezahlt haben, dass es kaum mehr bezahlbare Wohnungen für gering- und mittelmäßig verdienende deutsche Familien gibt usw., und gleichzeitig unsere Politiker, egal ob staatstragend oder kleine Würstchen wie diese unsägliche Justizminister-Maus, nur noch für die ungerechtfertigten und überzogenen Interessen und Forderungen dieser ganzen Illegalen eintreten und Politik machen, aber nicht mehr für das eigene Deutsche Volk, das sie ja eigentlich vertreten sollen, dann schäme ich mich auch hierfür, ein Deutscher zu sein.

  37. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-Hannover-sucht-im-Netz-nach-Hasskommentaren

    Die Polizei Hannover geht nicht nur gegen Hasskommentare im Internet vor, wenn eine Anzeige eingeht.
    Ermittler durchforsten selbst das Internet nach strafrechtlich relevanten Beiträgen. „Das ist aber kompliziert, denn es gibt eine Grauzone. Manches ist moralisch verwerflich formuliert, aber noch keine Straftat“, sagt ein Sprecher.

    GulagHannover. Bundesjustizminister Heiko Maas will die Kommentare von Facebook einfach löschen zu lassen. Das dürfte den Ermittlern die Arbeit allerdings nicht leichter machen.

    „Es besteht auch im Netz Strafverfolgungszwang. Wir müssen gegen Verfasser von volksverhetzenden Kommentaren ermitteln“, sagt ein Sprecher der Polizeidirektion Hannover.

    Der Ton ist deutlich schärfer geworden
    In den sozialen Medien ist der Ton bei Diskussionen um Flüchtlinge zuletzt deutlich schärfer geworden.
    Jetzt reagiert auch die Politik auf die steigende Zahl von Hassbotschaften im Netz.
    Maas will sich mit Vertretern des Netzwerks Facebook treffen, um über den Umgang mit rassistischen Beiträgen und Kommentaren zu sprechen.
    Facebook steht seit längerer Zeit in der Kritik, offensichtlich rechtsradikale und ausländerfeindliche Beiträge zu dulden.

    Eine Zunahme solcher Äußerungen registrieren auch die niedersächsischen Behörden.
    Bestraft werden allerdings nur die wenigsten.
    Die Amadeu Antonio Stiftung beobachtet schon seit 2011 rechtsradikale Kampagnen im Internet und stellt fest, dass Rassismus in sozialen Netzwerken immer häufiger auftritt.

    „Es gibt natürlich keine belastbaren Zahlen, aber hochgerechnet könnten es etwa 10?.000 rassistische Beiträge pro Tag sein, die bei Facebook verfasst werden“, sagt Teamleiter Johannes Baldauf.

    Auf Seiten wie „Täglicher Einzelfall“ werden fast im Minutentakt ausländerfeindliche und rechtsgerichtete Beiträge veröffentlicht und kommentiert.

    Als „Sozialschmarotzer“ bezeichnet dort etwa eine Frau Flüchtlinge, die in einer hannoverschen Turnhalle unterkommen sollen.

    Es ist noch einer der harmloseren Kommentare. Gravierender ist der Eintrag eines anderen Nutzers: Er forderte zu Waffengewalt auf, denn man müsse sich gegen das „judenpack und moslemgematsche“ zur Wehr setzen.

    Der Kommentar wurde gemeldet, doch Facebook sah darin keinen Verstoß gegen seine sogenannten Gemeinschaftsstandarts.

    Justizminister will Hetze entgegentreten
    Solcher Hetze will Justizminister Maas nun aber entgegentreten.

    „Gegenüber Internetnutzern, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus offensiv propagieren, darf es keine falsch verstandene Toleranz geben“, schrieb Maas in einem offenen Brief an Facebook.

    Das Unternehmen sei gesetzlich verpflichtet, rechtswidrige Inhalte, etwa mit volksverhetzendem Charakter, unverzüglich nach Bekanntwerden zu löschen.
    Zuspruch bekommt er dabei auch von Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz „Hetze und Fremdenfeindlichkeit haben auch im Internet nichts zu suchen.

    Wir müssen zusammen mit den Verantwortlichen der sozialen Netzwerken alles tun, um so etwas zu unterbinden.“

    Auch im Landeskriminalamt registriert man eine steigende Zahl von Anzeigen wegen rassistischer Kommentare im Internet.

    Genaue Daten gibt es allerdings nicht, da Ermittlungen wegen Volksverhetzung im Netz nicht gesondert erfasst werden.

    Konkrete Strafverfahren aufgrund von Hasskommentaren im Internet gibt es nach Aussagen des Justizministeriums derzeit auch nicht.

    Wann ist eine Meinungsäußerung strafbar?

    Nicht jeder moralisch verwerfliche Internet-Kommentar ist gleich strafrechtlich relevant. Auch die Schreiber der Hasstiraden verweisen selbst gern auf die Meinungsfreiheit.

    „Zumindest im Graubereich, wo Äußerungen zwar scharf sind, aber einen gewissen Grad nicht übersteigen, ist stets mit dem Grundrecht auf Meinungsfreiheit abzuwägen“, sagt Michael Heghmanns, Strafrechtler an der Uni Münster.

    Das treffe vor allem auf bei Äußerungen mit politischem Kontext zu.

    „Beim Tatbestand der Volksverhetzung ist schon das Beschimpfen einer ethnischen Gruppe wegen ihrer Herkunft verboten und steht unter Strafe.“

    Die Aussagen müssten aber „geeignet sein, den öffentlichen Frieden zu stören“, sagt Heghmanns. Dabei stellt sich auch die Frage, ob nicht Facebook selbst für solche Kommentare belangt werden könnte.

    „Facebook genießt die Privilegien eines Plattform-Betreibers, die davor schützen, für jedwede Äußerung eines Nutzers verantwortlich gemacht zu werden“, sagt Thorsten Feldmann, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht.

    „Facebook haftet allenfalls, nachdem es Kenntnis von solchen Kommentaren hat und sie nicht entfernt.“

    Doch hier, kritisiert die Politik und viele Nutzer, sei Facebook nicht konsequent genug.<<

    Orwell 3.0

    Have a nice day.

  38. #37 Hartholz

    Hahaha wie gut. Ist klar müssen die ganzen Gutmenschen wieder aus ganz Deutschland ankarren um dann in der Lügenpresse das Bild zu vermitteln, wie sehr die Heidenauer doch solidarisch mit unseren Asyl Erpressern sind. So läufts auch immer mit der Antifa ab ansonsten erreicht man da auch nur kümmerliche Zahlen. Deutschland ein Irrenhaus!

  39. @Frankfurter Schüler: genau DAS habe ich auch gedacht. Mensch, das Bild kennste doch… Himmler hilf, das is ja doch der Maas XD.

    Soll ich euch mal was sagen? Auf der Straße fangen überall wildfremde Leute Gespräche mit wildfremden Leuten an. Heute erst wieder dreimal passiert. Da quatschen se alle of eenma los und es gibt nur ein Thema: Diese Illegalenmisere und was die Schranzen sich dabei denken. Der Gabriel bekommt gerade überall sein Fett weg.
    Ungebeten reden plötzlich alle drauf los. Ich habe noch nicht einen, noch nicht einen einzigen, erlebt, der dieser Geschichte noch nach stalinistischer Art loyal gegenüber steht.
    Es tut sich was im Staate Dän… Deutschland, vielleicht haben wir gerade noch so Glück.

  40. Als in Deutschland von Moslems gebrüllt wurde:
    JUDEN INS GAS, ein zu verfolgender Strafbestand, da hat sich dieser POLITIKER-DARSTELLER, nicht maaßlos aufgeregt.
    Darüber war und bin ich als PACK, sehr betroffen.
    WIR SIND DAS PACK!

  41. Wer entscheidet was eine Meinungsäußerung ist und was „rechte Hetze“ sei?

    Wollen wir wirklich das Internet von einer kleinen Clique kontrollieren lassen, die entscheidet was man sagen darf oder nicht?
    Wollen wir wirklich Zensur in Internet? Wollen wir wirklich die Löschung von anderen Meinungen in Deutschland und damit faktisch die Abschaffung der im Grundgesetz verbürgten Meinungsfreiheit?
    Und wollen wir dann wenn täglich tausende von nicht politisch korrekten Meinungsäußerungen zensiert werden weiter auf das Regime in China, Russland oder gar Nord-Korea schimpfen?

    Die Frage ist doch ob wir nach Einführung der Zensur noch auf diese Länder schimpfen können ohne vor Scham in den Boden zu versinken.

  42. Maas ? Facebook ? Postverbot ?

    Ist doch typisch, wenn sich deutschstämmige zu der Überfremdung ihrer Heimat äußern (vielleicht auch mal deftig), und das hat rein gar nichts mit Nazis (Herrenmensch) oder Rassismus zu tun, dann hyperventiliert ein SPD Minister Maas.
    Wenn jahrelang (deutsche) Islamisten gegen die Ungläubigen wettern und neue Rekruten für den IS über Facebook anwerben, dann kratzt das keinen Beamten im Justizministerium oder SPD.

    Gegen Deutsche bezieht Herr Maas umgehend Stellung, gegen fremdländische Extremisten nicht.

    Ob dieser Minister noch deutsche Interesse vertritt, muss sich jeder selbst beantworten !

  43. Maas wirkt wie der Wasserträger von Gabriel. Bezeichnend auch für Maas, als in Paris Juden erschossen wurden, nur weil sie Juden waren, ging Mass nicht etwa in eine Synagoge, um sein Mitgefühl zu zeigen, nein, er besuchte allen Ernstes eine Moschee.

    Auf wessen Gehaltsliste steht Maas eigentlich, wenn er eine friedliche Demo von Deutschen wie Pegida beschimpft?

  44. Im Kleberjournal geht es heute auch wieder zur Sache.

    Man muss den Klebers und Maßlosen dieser Welt tatsächlich sagen:

    Überspannt den Bogen nicht noch weiter!!!

    Der Kessel wird so oder so platzen, das habt hauptsächlich Ihr selbst zu verantworten. Geht in Euch! Von deutschen Bürgern geht dabei die allergeringste Gefahr aus, sondern von Euren Lieblingen, denen Ihr so tief wie menschenmöglich ins Gedärm kriecht. Denkt einfach mal nach, falls möglich.
    Ob allerdings alle Deutschen vergessen werden, wer ihnen die Katastrophe eingebrockt hat, wird sich später zeigen.

  45. „Damit er nicht ganz allein gehen musste, hatte er die Journalistin Dunja Hayali mitgenommen:“

    Ach wie süß, hat sie denn dem kleinen Heiko auch Händchen (ge)halten müssen?
    :mrgreen:

  46. “„Es besteht auch im Netz Strafverfolgungszwang. Wir müssen gegen Verfasser von volksverhetzenden Kommentaren ermitteln“, sagt ein Sprecher der Polizeidirektion Hannover……“

    ###########

    Was ist mit den linksradikalen volksverhetzenden Kommentaren oder Aufrufen, sehr gewaltvoll zt. ,gegen Deutsche?

    Wer ermittelt dann?

    Mist vergessen.
    Deutsche sind jetzt Pack.

    Da müssen die erst nen neuen Packverhetzungsparagraphen installieren.
    Das kann dauern.
    ______________________________

    “ “Gegenüber Internetnutzern, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus offensiv propagieren, darf es keine falsch verstandene Toleranz geben“, schrieb Maas in einem offenen Brief an Facebook…..“

    #############

    Fremdenfeindlichkeit böse.
    Bekanntenfeindlichkeit gut.

    Schxxxs Ansicht

  47. Wirklich sehr sinnvoll, diese Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems. Es war schon vor 30 Jahren innerhalb eines Gymnasiums ganz ohne Flüchtlinge schlichtweg unmöglich, allen Schülern, den besten und den schwächsten, gleichermaßen gerecht zu werden. Und nun soll vom grenzdebilen Sonderschüler bis zum Einserabiturienten, der zwei Klassen übersprungen hat, alles zusammen unterrichtet werden. Na dann, viel Spaß.

  48. Facebook ist ein amerikanischer Großkonzern. In Amerika gibt es die „freedom of speach“.

    Und wen dann so ein Möchtegern-Göbbels wie Maas meint er könne Zensur wie in China fordern, wird er bei den Amis nur ein müdes Lächeln ernten!

    🙂

  49. OT:

    „Dresden Nazifrei“ hat sich online geoutet dass sie der schwarze Block der Antifa SA Schläger sind:

    Dresden Hirnfrei Text

    ob der kleine Heiko auch am Freitag und Samstag nochmal mit von der „Stange“ ist?

  50. Habe zufällig etwas aus 1997 gefunden. Da war die CDU noch anders drauf und lebte noch in der Realität:

    28.02.1997
    CDU-Fraktionsvorsitzender vergleicht Menschen mit Ratten
    Eklat bei Landowskys Rede

    Für einen Eklat hat gestern im Abgeordnetenhaus CDU-Fraktionschef Klaus Landowsky gesorgt, ….. „Wo Müll ist, sind Ratten, und wo Verwahrlosung herrscht, ist Gesindel.“ Als Landowsky diesen Satz sagt, ist das Maß voll. Die Abgeordneten der Opposition schreien auf, auch die SPD traut ihren Ohren nicht.
    […]
    Landowsky plädiert für ein härteres Durchgreifen von Polizei und Justiz, sagt, es sei „krimineller Abschaum aus Rußland, Rumänien, Libanon oder China“ nach Berlin gekommen, beklagt die hohen Kosten für die bosnischen Flüchtlinge. Berlin sei nicht Weimar, ruft Landowsky und spielt damit auf die Krawalle zwischen linken und rechtsextremen Demonstranten in Hellersdorf an. Man werde das „rechte Gesindel“ ebenso wie das „linke Lumpenproletariat austreten“.

    Die CDU-Abgeordneten klatschen, die anderen Parlamentarier sind entsetzt.
    […]

    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/cdu-fraktionsvorsitzender-vergleicht-menschen-mit-ratten-eklat-bei-landowskys-rede,10810590,9245512.html

  51. #72 18_1968: Ich vermute mal: Nix. Auf dem islamistischen Auge ist er blind, Islam bedeutet doch Frieden.

  52. DO 22 Uhr 15

    Auf DDR2 läuft gerade eine Franz-Kafka-Verfilmung aus einer irrealen Parallelwelt. Die Geschichte spielt in Dunkeldeutschland und überall lauern finstere Gestalten. Erinnert mich an einen Film mit Will Smith und menschenfressenden Zombies.

  53. #14 quovadis (27. Aug 2015 21:16)

    Sütterlin

    Das heißt Fraktur.

    Und im Übrigen bin ich der Meinung wie Kommentar #1, ha ha.

    Und nun ist dieses Würmchen aber wahrlich kein Berg.

  54. Hah, und der Gauck ähnelt bissl dem Göhring, fehlen nur paar Pfunde.
    Gabriel ähnelt Bormann, Kauder ähnelt Speer und so weiter.

    Verdammt, die sind wieder da. Unsere Politiker sind ja doch Zombies. Also nix davon, dass wir fremdenfeindlich sind- die sind es, hab ich`s doch gewusst XD.

    Dass der Maaßhimmler Facebook zensieren will, war mir klar. Damit wird er sich aber keine Freunde bei der Jugend machen. Und dass der Siegmar Bormann jetzt von jungen Mädchen fertig gemacht wird zeigt, dass diese Schulpropaganda nichts nützt, denn die Kinder unterhalten sich zu Hause mit den Eltern.
    Wenn die Gesetze wieder durchgesetzt werden und diese Verbrecher auf der Strafbank sitzen, wird es wieder einen Rudi Hess-Verschnitt geben, der geistesgestört spielt. Das würde zu Özdemir passsen (auch wenn er nicht so aussieht wie Hess).

  55. #42 Cendrillon (27. Aug 2015 21:48)
    OT

    Die Diskussionsrunde bei Maybrech Ilner (gleich auf DDR2) kann doch wohl nur ein Witz sein? Ausserdem fehlen Hofreiter, Wagenknecht, Suddelmeier und Hajo Funke in dieser Runde.
    – – – – – – –
    Nach dem Fußballspiel auf ARD mal zaghaft ZDF angeklickt, da schwafelte die Ilner gerade von einem „Flüchtling“ aus Ghana!

    Das war’s dann schon für mich…
    🙁

  56. Maas: ein kleiner Mehlwurm, der gerne eine furchterregende Riesenschlange wäre…
    Ein klassischer Fall für einen guten Psychotherapeuten.

  57. #11 Felix Austria (27. Aug 2015 21:12)

    Das Wort Kreißsaal (neuerdings mit 3s geschrieben)

    Nee, das das wird auch nach der neuen Links-Schreibung weiter „Kreißsaal“ geschrieben, weil ‚ei‘ ein Doppellaut ist, nach dem es beim ß bleibt. –
    Nun ist aber Schluss mit der Klugsch…ei!

  58. Und die Deutschlandhasser von Pro Sieben reihen sich in den Todesreigen ein:

    http://www.prosieben.de/tv/circus-halligalli/videos/514-mundaufmachen-ein-kommentar-von-joko-und-klaas-clip

    Wir sind die Dummheit. Genau, wir sind die Dummheit, besonders ich, weil wir gegen Judenhass sind.
    Sind Yoghurt im Glas selbst Nazis?

    Die sind Deutschlandhasser? Wer`s nicht glaubt:

    https://www.youtube.com/watch?v=hTjeIM08Bgs

    Ich kann mich an die Sendung erinnern, als die Terrorgruppe „Na endlich“ gespielt hat und von den beiden Nasen gefeiert wurde. Seitdem seh ich mir diese Nasen nicht mehr ab.

  59. #66 jambo24 (27. Aug 2015 22:15)

    #48 Heinz Ketchup

    Nette Frau hat er!

    Da fehlt aber doch dieser Smiley:
    :mrgreen:

    Genau, die Frauen gehen oder sitzen in dieser „Kultur“ ja immer einige Meter hinter ihren Besitzern!
    😀

  60. Maas war gemeinsam mit der TV-Moderatorin Dunja Hayali für das Projekt „Gesicht zeigen“ ins Heidenauer Pestalozzi-Gymnasium gekommen.

    Projekt „Gesicht zeigen“ – ob damit endlich gegen die vermummten ANTIFA-Gangster Position bezogen wurde? Ich bin mir noch nicht ganz sicher…

  61. #11 Felix Austria (27. Aug 2015 21:12)

    Das Wort Kreißsaal (neuerdings mit 3s geschrieben)

    Nee, das wird auch nach der neuen Links-Schreibung weiter mit ß geschrieben, weil ei als Doppellaut vorauf steht.
    Nu is aber Schluss mit der Klugsch…ei!

  62. Rassistisch ist bei Maas & Co. ja schon, wenn man sich gegen die Asylantenflut ausspricht. Was hier gerade geschieht ist die Verbannung der Demokratie. Ich wünsche mir sehr, dass die Tage des Herrn Maas als Justizminister gezählt sind, er hat offenbar nichts besseres zu tun als sein Volk mundtot zu machen. Dabei fördert er den Asylmissbrauch und die Ausbeutung der deutschen Bürger durch Wirtschaftsflüchtlinge. Ist das nicht strafbar? Das Maas ist definitiv voll!!
    Hier gilt es den schmalen Grat zwischen Meinungsfreiheit und Zensur zu finden. Wie ich Herrn Maas einschätze, steht er als Linker der Zensur näher. Wenn Salafisten Hass predigen, dann wird uns gesagt, dass das eine Demokratie aushalten muss, ebenso, wenn eine Studie des Innenministeriums in 2008 ergab, dass rund 21% der in D lebenden Muslime die freiheitlich demokratische Grundordnung der BRD ablehnen und Gewalt gegen Andersgläubige für richtig halten. Da heißt es von Seiten der Politik, das müssen wir als Demokratie aushalten. Und jetzt…? Hier versucht die Politik wieder einmal die Symptome zu bekämpfen, anstatt die Ursachen, die im kompletten Versagen der politischen Klasse dieses Landes und der EU zu finden sind!

  63. Rassistisch ist bei Maas & Co. ja schon, wenn man sich gegen die Asylantenflut ausspricht. Was hier gerade geschieht ist die Verbannung der Demokratie. Ich wünsche mir sehr, dass die Tage des Herrn Maas als Justizminister gezählt sind, er hat offenbar nichts besseres zu tun als sein Volk mundtot zu machen. Dabei fördert er den Asylmissbrauch und die Ausbeutung der deutschen Bürger durch Wirtschaftsflüchtlinge. Ist das nicht strafbar? Das Maas ist definitiv voll!!

    Hier gilt es den schmalen Grat zwischen Meinungsfreiheit und Zensur zu finden. Wie ich Herrn Maas einschätze, steht er als Linker der Zensur näher. Wenn Salafisten Hass predigen, dann wird uns gesagt, dass das eine Demokratie aushalten muss, ebenso, wenn eine Studie des Innenministeriums in 2008 ergab, dass rund 21% der in D lebenden Muslime die freiheitlich demokratische Grundordnung der BRD ablehnen und Gewalt gegen Andersgläubige für richtig halten. Da heißt es von Seiten der Politik, das müssen wir als Demokratie aushalten. Und jetzt…? Hier versucht die Politik wieder einmal die Symptome zu bekämpfen, anstatt die Ursachen, die im kompletten Versagen der politischen Klasse dieses Landes und der EU zu finden sind!

  64. Die LinksGrüne Achse der Medien mit Politik ist hier ja offensichtlich. Ich sage schon längere Zeit, daß ARD/ZDF eine Partei sind. Dazu paßt auch das Auftreten von Dunja Hayali mit dem Minister.

  65. #82 Iche (27. Aug 2015 22:51)

    Und die Deutschlandhasser von Pro Sieben reihen sich in den Todesreigen ein:

    Also ich fand das Video nebenan: „Paula kommt: Die perfekte Vagina“ irgendwie interessanter!
    😳 :mrgreen:

  66. Ich wünsche mir sehr, dass die Tage des Herrn Maas als Justizminister gezählt sind, er hat offenbar nichts besseres zu tun als sein Volk mundtot zu machen.

    Hm… ich glaube nichts, daß da was anderes, oder besseres nachkommt…

  67. #88 Freya- (27. Aug 2015 22:58)

    Vor Schreck gleich zweimal abgeschickt?

    Ja, im Moment ist PI gewöhnungsbedürftig!
    😀

  68. #73 jambo24 (27. Aug 2015 22:25)

    #66 georgS

    Sie sind wieder da, es gibt sie, die Reinkarnation!!

    Du meinst die REICHSinkarnation.
    Wie „#84 ridgleylisp‘ ganz richtig kommentierte:

    Von der Maas bis an die Merkel…“ weiterführend:
    … von dem Mielke bis zum Gaugk

  69. #29 Diedeldie (27. Aug 2015 21:37)
    wir sind gehackt
    ——————————–
    Nicht naiv sein! Wenn der NSA die Oligarchin hacken kann, dann wissen die doch längst, wer sich hinter den Nick-Names verbirgt.
    Gerade deshalb muss man hier schreiben.
    Was weiß ich darüber, was kommen wird. Sie können mir meine Posts vorhalten, doch eines können sie nicht: Mir vorwerfen, von meiner Linie abgewichen zu sein.
    Ich habe nie etwas geschrieben, zu dem ich nicht jederzeit stehen könnte.
    Der NickName schützt uns vor den Repressalien der Antifa. Auch im Geheimdienst gibt es Grenzen.

  70. #60 Templer (27. Aug 2015 22:13)
    Wer entscheidet was eine Meinungsäußerung ist und was „rechte Hetze“ sei?

    -Liebhaber des neuen Denunziantentums
    (sowohl Anstifter -Bsp. A. Reschke- als auch Ausführende -Bsp., heute entdeckt: https://www.youtube.com/watch?v=dg0hNb0J5fg)
    -Karrieregeile Juristen
    -Militante Gutmenschen
    -Fiese Kollegen sowie alle die Morgenluft schnuppern

    und und und

  71. Zusammengefasst muss man wohl feststellen, dass es so aussieht, dass jeder der nicht den politischen Überfremdungsvorstellungen von
    SPD – GRÜNE – DIE LINKE folgen will, als Rassist und Volksverhetzer bestraft werden soll.

  72. #92 joke (27. Aug 2015 23:01)

    Hm… ich glaube nichts, daß da was anderes, oder besseres nachkommt…
    – – – – – – – –
    Ob sich etwas ändert oder nicht, liegt ganz allein nur bei den Wählern!
    Solange bei der Mehrheit kein Umdenken, zumindest kein Nachdenken stattfindet kann sich leider nichts ändern.
    Hoffentlich wachen die Wähler ja schon im nächsten Jahr bei den Landtagswahlen auf oder allerspätestens 2017 bei den Bundestagswahlen!
    🙁

  73. Die Mehrheit sei „hell“ und nicht „dunkel“, sagte Maas in Anlehnung an die Worte von Bundespräsident Joachim Gauck, der von einem „hellen Deutschland“ und einem „Dunkeldeutschland“ gesprochen hatte.

    Gaucks „helles Deutschland“ ist hell wie „der helle Wahnsinn“.

    Wenn jemand den Schwachsinn eines Dementen wiederholt, zeugt es nicht von großer Intelligenz.

  74. @33
    Voll getroffen
    @58
    Das ist mir auch schon aufgefallen ich verteile dann immer fleissig die adresse von pi.

    @maas-maennchen
    Wir sind das pack und sind stolz darauf. 🙂

  75. Wie sich dieser Haufen verbal onanierender Affen gegenseitig mit diesem Wort -Klamauk einen runterholen ist schon echt unappetitlich.

    Entschuldigt die Ausdrucksweiße es ist schon spät!

  76. Gerade werden die Vorstellungen von Bündis90/Grüne und Roten-Linken (SPD+DIELINKE) bei Maybritt Illner entlarvt. Sascha Lobo offenbar linker Punk redet der Umvolkung und Abschaffung der deutschen Kultur unentwegt das Wort, ausgezeichnet ein Punk schiebt da die Wirtschaft vor, er beruft sich auf eine Studie der UNI Coburg, die wohl besagt Deutschland bräuchte hunderttausende Zuwanderer um die Sozialsysteme überhaupt aufrecht erhalten zu können. Wahrscheinlich macht er sich sorgen um seine linken Punkgenossen, die auf Kosten der Sozialsysteme, in und um unsere Bahnhöfe und in öffentlichen Parks und Gärten beim Biersaufen herum lungern.

    Sie ziehen bei Illner gerade alles heran, um die Abschaffung Deutschlands zu rechtfertigen, damit die Verdrängung der von Linken so ungeliebten deutschen Kultur schnellstmöglich zu erreicht werden kann.

    Frau Göring-Eckart von der Kinder-Partei (Bündnis90-GRÜNE) sitzt dort mit verkrampfter Empörungsmine und versucht verzweifelt dem bayrischen Innenminister irdendwie Rassismus in den Mund zu legen. Diese Frau ist eine der größten Tatsachen- und Wortverdreherinnen die die deutsche Politische Landschaft aufzuweisen hat. Wenn diese Frau redet gewinnt man den Eindruck, dass sie Deutschland für die gesamten Probleme dieser Welt verantwortlichen macht. Was soll man dazu sagen, diese Frau verdient mit diesem Moralapostelhaften Gerede seit Jahrzehnten ihr Geld an uns Steuerzahlern.
    Eigentlich müsste man diese Göring-Eckart mal zu Entwicklungshilfeprojekten nach Afrika schicken, wenn sie doch eine so ausgeprägte Hilfsbereitschaft hat. Aber ich bin mir sicher, dass man gerade dort Leute wie Frau Göring Eckart nicht vorfinden wird.
    Andreas Rebers hat für diesen Typus vom GRÜNEN Politiker einmal den vortrefflichen Begriff des „Moralschmarotzers“ definiert.

    Es gibt tatsächlich keinen besseren Begriff für diese besonders nervende Form des Gutmenschen, der Ánderen ständig moralisch verwerfliches Verhalten vorwirft, selbst aber nichts vorzuweisen hat als dümmliches daher zu reden.

  77. All diese Reaktionen auf Heidenau zeigen,
    dass DIE „ELITEN“ VÖLLIG WAHNSINNIG sind:
    selbst angesichts unvorstellbarer 800 000 Invasoren (realistisch – über 1 Mio.) dieses Jahr
    und, wenn es so weiter geht, exponentialer Steigerung in Zukunft,
    was absolut sicher zum Kollaps und Bürgerkrieg führt,
    können / wollen sie keine Notbremse ziehen,
    sondern versuchen es weiter mit Durchhalterparolen.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT MEHR WISSEN, WAS SIE TUN.
    Wer ihre wahnsinnigen und widerrechtlichen Befehle ausführt, macht bei ihrem erweiterten Suizid mit.

  78. Ich finde es erbärmlich wie unsere Jugend von diesen Politkaspern indoktriniert werden.
    Die können nicht einfach mal Schwachsinn rufen und den Saal verlassen,dann kommen noch die rosarote Brillen tragenden Gutmenschpädagogen,die abweichlerische Meinungen natürlich sofort in miese Zensuren umsetzen und diese rechten Meinungen ja auch nie tolerieren würden dazu.
    Aber so ist das halt,die Argumente der Volksverräter ziehen nicht und wie man oben lesen konnte bekommen sie das auch noch vorgehalten,was dann ein fürchterliches Menschenbild abgibt…
    Jau und dann noch der öffentliche Aufruf dieses Mäuseministers zur Staatlichen und Privaten Zensur,die DDR lebt und die Stasi auch…
    Was der Hauptgrund dieser Asylschmarotzer ist kann man hier verfolgen…
    Das Weltbild der Politverbrecher und Gutmenschen klafft doch Kilometerweit,im Bezug zur Realität, auseinander…
    http://www.focus.de/politik/deutschland/folgen-schneller-abschiebung-asylklagen-verwaltungsgerichte-werden-der-flut-kaum-noch-herr_id_4888231.html

  79. Das sind Kriminelle in der Regierung, die gegen das Volk (Pack) arbeiten, um es zu vernichten.

  80. #109 Schüfeli

    Die Frage ist, muss IM Erika Mutti Merkel oder will Sie. Beides ist natürlich Volksverrat und gehört vor den Gerichtshof

  81. Es ist doch schon erstaunlich wie feige sich Herr Maas in Heidenau präsentiert hat.

    Er hat sich nicht getraut vor laufender Kamera mit den Schülern zu sprechen. Der hat sich wohl nicht getraut vor laufender Kamera und live auf möglicherweise unbequeme Fragen Rede und Antwort zu stehen.

    Erst dann wenn alles mit der Presse abgesprochen ist, so wie z.B. bei ARD und ZDF Morgenmagazin, wo die Fragen und Antworten vorher genau abgesprochen sind und er noch einen wohlwollenden Kommentar eines hündisch dienenden Moderators erwarten kann, dort trauen sie sich frei vor der kamera zu sprechen oder auch bei vorher genau abgesprochenen Pressekonferenzen. Die Zustände werden langsam schlimmer als bei Berlusconi oder irgend einer dritten Welts Diktatur.

  82. Ein Volk, welches die Einströmung von fremden Invasoren in Massen toll findet, ist krank.
    Also sind sind die Staatsmedien krank.

    Vor allem schwarze Invasoren sollen kommen ohne die geringste Legitimation.

    Was die Merkel uns antut, ist einen Aufstand wert.

    Generalstreik wäre gut, 1 Tag Generalstreik und die Partner in EU ringsherum würden wissen, dass Merkel eine insuffiziente USgebastelte Puppe ist, eine, die Obama küsst, wo es sich nicht gehört als Präsidentin eines Landes. Denn das ist sie, aber sie schexxxxt auf das Land.

    Ein Tag keine Busse und Bahnen, ein Tag mal nicht der Gehorsam des deutschen PACKS

  83. HEIKO MAAS als Justizminister und oberster Dienstheer des Justizbereiches muss sich den Vorwurf der Strafvereitelung im Amt gefallen lassen und gehört m.E. deshalb angeklagt!
    Die volksverhetzenden antisemitischen Äusserungen der HAMASmordbande auf DEUTSCHEN Strassen in 2014, z.B.: Zitat HAMAS:
    „Juden ins Gas“ oder „Jude, Jude feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“ etc. sind ein Offizialdelikt und es besteht seitens der Staatsanwaltschft STRAFVERFOLGUNGSZWANG!
    Bisher wurden noch keine Anklagen vermeldet!
    Dann Veruntreuung im Amt!
    Beispiel:
    Bundeskanzlerin Merkel verschenkt, spendet, verpfändet Volksvermögen!
    Gibt Kredite an Staaten die nicht gewillt oder in der Lage sind die Kredite zu bedienen!
    BK- Merkel verschenkt Grundgesetzwidrig die nationalstaatliche Souveränität an Brüssels KLEPTOKRATEN!
    Ein weiteres OFFIZIALDELIKT:
    BK Merkel lässt die Bundeswehr GGwidrig im Ausland kämpfen und setzt die Marine zu strafbaren Handlungen wie etwa die Einfuhr von Illegalen nach DEUTSCHLAND ein.
    OFFIZIALDELIKT
    Sigmar GABRIEL, Vizekanzler, beleidigt und beschimpft Bürger mit nationalsozalistischen Parolen HEINRICH HIMMLERS.
    Zitat GABRIEL/HIMMLER: „Braunes Pack“!
    Himmler benutzte diese Worte als Bezeichnung für „Zigeuner“!
    Rassisstische Äusserungen sind ein Offizialdelikt!
    Wann weisen Sie die Staatsanwaltschaft an tätig zu werden Herr JUSTIZMINISTER Maas?
    Und wann werden linksfaschistische Straftäter, die in mörderischer Absicht bewaffnet Angriffe auf Polizisten und Polizeireviere durchführen, von Ihnen angeklagt Herr JUSTIZMINISTER MAAS?

  84. Sagt zu dieser tragischen Figur nicht MUTTI.
    Mutti ist etwas liebes und keine dümmliche und boshafte Figur, die ein ganzes Land in den Ruin treibt.

  85. Der Heiko will, dass facebook sich nach seiner Ideologie richtet.

    Hat man nicht früher solche Medien hochgejubelt, als sie noch den angeblichen arabischen Frühling gebracht haben? Wie wurde damals die unzensierte Meinungsfreiheit hochgehalten und gefeiert …

    Aber vielleicht hat man inzwischen begriffen, wen man damals gestürzt hat: Ben Ali (Diktator in Tunesien), Hosni Mubarak (Diktator in Ägypten). Waren diese Diktatoren nicht auch Mitglieder in der Sozialistischen Internationale?

    War nicht libyens Diktator Gaddafi nicht ein Basisdemokrat, wie die Grünen?

    Der echte Sozialist in Syrien (Assad) zeigt, wie fest sich diese Gattung an den Sesseln festbeißen kann, wenn ihre Macht bedroht ist.

    In DE hat man auch nur noch einen Block, bestehend aus rot-rot-grün-schwarzen sozialistischen Blockflöten. Diese wollen bestimmen, was für die Menschen richtig zu sein hat. Jede abweichende Meinung wird sanktioniert (bis zum Jobverlust, …) und die Person zum Extremisten erklärt. In der DDR war man Reaktionär.

    Gesellschaftspolitisch ist die BRD in der DDR angekommen. An der Übernahme der Kontrolle über die Wirtschaft wird noch gearbeitet.

    Es ist nicht wichtig, ob man von linksextremen Blockflöten als Rechtsextremist bezeichnet wird. Dies zeigt nicht die Einstellung des Menschen auf, sondern nur die Entfernung zu der Meinung des Linksextremisten. Und für diese sind bereits alle Menschen, die früher ganz normale liberale Bürger waren, zu Rechtsextremen geworden – nur weil sie die ideologische Verschiebung der linken Blockflötenparteien Richtung Sozialismus nicht mitgemacht haben (also sind sie Reaktionäre .. und die SA hat neue Aufgabe in der Antifa gefunden, die Gestapo in der Überwachung der richtigen Genderwahngesinnung, …).

    Leider ist das Problem ein wenig größer und fängt an der UNO-Ebene an (wo all die nutzlosen und unfähigen Apparatschicks hinweggelobt wurden und jetzt die Welt mit ihrer weltfremden Ideologie zwangsweise verbessern wollen). Und leider haben sie in der EU und etlichen Regierungen viele Kriecher in die über ihnen geöffneten Öffnungen gefunden – und jetzt haben wir den (braunen) Salat auf den Tisch bekommen.

    Guten Appetit – bunte Republik.

  86. #97 FrankfurterSchueler (27. Aug 2015 23:16)
    #29 Diedeldie (27. Aug 2015 21:37)
    wir sind gehackt
    ——————————–
    Nicht naiv sein!

    ##############

    Ich dachte auch an “anti“fa.

    Ich denke immer, dass die sich einen rauspicken und dann hacken und so auch in pi reinkommen.

    Ist vielleicht büschen blöde, aber ich hab keine Ahnung davon.

    Die anderen gucken eh durch.
    Das ist mir schon klar.

  87. #115 rasmus (27. Aug 2015 23:57)

    Ein Volk, welches die Einströmung von fremden Invasoren in Massen toll findet, ist krank.
    Also sind sind die Staatsmedien krank.

    Vor allem schwarze Invasoren sollen kommen ohne die geringste Legitimation.

    Was die Merkel uns antut, ist einen Aufstand wert.

    Generalstreik wäre gut, 1 Tag Generalstreik und die Partner in EU ringsherum würden wissen, dass Merkel eine insuffiziente USgebastelte Puppe ist, eine, die Obama küsst, wo es sich nicht gehört als Präsidentin eines Landes. Denn das ist sie, aber sie schexxxxt auf das Land.

    Ein Tag keine Busse und Bahnen, ein Tag mal nicht der Gehorsam des deutschen PACKS

    Was auffällig ist, in den Medien werden die Großgruppen von Männern die über die Afrika-Route einströmen gar nicht mehr gezeigt, meistens kommen jetzt die Bilder wo gerade mal ein kleines Baby über die scharfen Klingen des Nato-Stacheldrahtes gehoben wird.

    Es wird rigoros verschwiegen, dass die meisten gar nicht aus Regionen entstammen wo tatsächlich Kampfhandlungen stattfinden.
    Auch in Syrien wird nur auf etwa 20% der Landesfläche gekämpft. Die meisten hauen einfach so ab, weil sie nicht gegen die Milizen kämpfen wollen um so wieder Frieden in ihrem Land zu schaffen.

    Das entlarvendste war eben Frau Göring-Eckart bei Maybritt Illner sie sprach davon, dass sie mit einem Syrischen Mann gesprochen hat der ihr ein Bild gezeigt hat von seiner Frau und all den Kindern, die angblich alle noch in Syrien sind. Da kann es mit Krieg und Kampfhandlungen also nicht weit her sein, wenn die Frau mit den Kindern noch dort leben kann. Die schicken erst mal die Männer, damit die hier die Lage sondieren und wenn klar ist, dass die Familiennachführung in unsere Sozialsysteme zugesichert wird, dann holen sie den ganzen Tross aus den angeblichen Kriegsgebieten nach.

  88. #63 pippo kurzstrumpf der erste (27. Aug 2015 22:14)

    Man muss den Klebers und Maßlosen dieser Welt tatsächlich sagen:
    Überspannt den Bogen nicht noch weiter!!!

    Denkt einfach mal nach, falls möglich…

    Wie ich schon geschrieben habe:
    der Zustand der heutigen bunt-deutschen „Eliten“ ist wie der des degenerierten französischen Adels am Vorabend der Revolution.
    Sie verstehen nichts, und wenn sie sogar etwas verstehen würden, können sie nicht anders.
    Ähnlich wird ihr Ende sein.

    Wer ihnen noch dient, bringt auch sich selbst in Lebensgefahr.

  89. Also, ich kann mit einem Tag völlig ohne Merkel gut leben, besser wären 3-4, damit die völlig wertbefreite Angela-Gilde sich mal den Kopf wäscht.

  90. Herr Maas, Sie können vielleicht Meinungen bei Facebook löschen, nicht aber in den Köpfen der Menschen.

  91. Wenn man sich oben auf dem Bild von Maas die Brille wegdenkt und einen schwarzen Oberlippenbart dazu, dann könnte man ihn glatt mit jemand anderem verwechseln.

  92. Wenn man annimmt, dass Merkel diesen Selbstmord will, dann kommt sofort die Frage nach dem Sinn dieser Übung.

    Viele vermuten, dass sie erpresst wird (= sie muss). Das ist natürlich nur seitens der Amerikaner möglich. Es kommt dann die Frage, warum Amerikaner ihre eigene Kolonie BRD zerstören sollen.

    Es bleibt nur die Erklärung, dass die bunt-deutschen „Eliten“ so degeneriert sind, dass sie wegen kurzfristiger Vorteile, die ihnen Masseneinwanderung bringt (Lohndumping / Ausbeutung / Mieterhöhungen) ihre eigene Lebensgrundlage vernichten.
    Freilich ist es der erweiterte Suizid, allerdings kein geplanter / gewollter, sondern die degenerative Handlungsweise von Typ NACH UNS DIE SINTFLUT.
    Siehe auch #121 Schüfeli (28. Aug 2015 00:09).

    Es besteht deshalb die Hoffnung, dass die Kolonialherren (Amerikaner) die völlig wahnsinnig gewordene Kolonialadministration (= den oberen Teil der bunt-deutschen politische Klasse) austauschen, bevor sie die Kolonie BRD zerstört hat (was zum kostspieligen Einsatz der amerikanischen Armee führen wird).
    Vorausgesetzt, dass die Amerikaner es noch können – sie selbst sind ja viel zu bunt geworden.

  93. Ergänzung.

    #125 Schüfeli (28. Aug 2015 00:26) ist die Antwort auf

    #112 Thilo S. (27. Aug 2015 23:49)
    #109 Schüfeli
    Die Frage ist, muss IM Erika Mutti Merkel oder will Sie. Beides ist natürlich Volksverrat und gehört vor den Gerichtshof.

  94. Maas, dieses Früchtchen ist in hohem Range schlimm und ankündigt es gar seinen Rang zu missbrauchen

    Er droht wie Grün und SED auch.

    Ein Drecksack, ein Systemling.
    Ich habe vor den Heiko Maas keine Angst mehr. Ich fühle mich sicher bei PI.

  95. Für alle FMerkel/Mutti/Erika/Wachtel-Fans sowie für alle, die heute noch nicht gekotzt haben, das aktuelle Hosenanzugs-Foto. Wenn ich das richtig sehe, trägt sie seit 3 Tagen dieselbe Hose! (Müffelt bestimmt schon bei so einer culona) Oder hat sie etwa drei davon? Bei dem Schnitt?
    Das Foto gibt’s nicht separat, deshalb muß man Blöd anklicken. Ein echtes „must see“:
    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/drama-in-oesterreich-50-tote-in-schlepper-lkw-nur-47-km-von-wiener-balkangipfel-42352266.bild.html

    (keine Vorschau :-(( )

  96. …besonders Gabriel von der radikal-islamischen SPD hat auch ein besonderes Talent im Umgang mit SchülerInnen, Schüler*innen, Schüler_Innen und Schülarxs (das ist genda).
    Wie er als Pädagoge immer mal wieder zum besten gibt …

  97. #11 Felix Austria (27. Aug 2015 21:12)

    „Das Wort Kreißsaal (neuerdings mit 3s geschrieben)…“
    Is‘ nix mit drei „s“! Wenn selbst der Duden das Wort „Kreißsaal“ bei der immer noch richtigen althergebrachten Schreibung mit „ß“ lässt, dann sollte ma(n)n ihn hier doch nicht verschlimmbessern wollen, oder?

  98. Der kleine Heiko hat sich doch auch an einer Justizreform in Sachen Mord versucht. Dabei wollte er bei gewöhnlichem Mord nicht mehr automatisch lebenslänglich ansetzen. Begründung, der Mordparagraf sei so von den Nazis ausformuliert worden, dass er keine Tat sondern eine Person beschreibt „Mörder ist…“ Nur bei rassistischen Tat-Motiven wollte er dafür generell etwas strenger werden. Findet sich u.a. beim Spiegel-online. Wurde aber inzwischen abgewürgt.

  99. OT:
    Während es eine Schande, eine Katastrophe, völlig inakzeptabel etc. wäre, wenn ein illegaler Immigrant nicht zügig ein Dach über dem Kopf bekäme, gilt das nicht immer. Familie Oreskovic hat leider einen nicht zu behebenden Makel: Sie sind keine Flüchtlinge und vermutlich (zu) Deutsch! Nichteinmal der Migrationshintergrund des Vaters, den man dem Nachnamen entnehmen kann zählt da noch. Die Kinder heißen Leon, Marlon und Victoria. Das geht natürlich gar nicht. Hießen die Ali, Mohammed und Ayse, dann sehe das vielleicht anders aus.

    Fünfköpfiger Familie droht Obdachlosigkeit

    Wie konnte es bloß dazu kommen?

    Von den Gerüchten aus der Nachbarschaft – die alten Häuser in der Straße sollen abgerissen werden. Da kämen jetzt Neubauten hin, hieß es,

    Neubaten, soso. Also „Gentrifizierung“ in Oldenburg? Nicht ganz:

    Oldenburg baut Wohnungen für Flüchtlinge

    Da können sich die Gutmenschen auf jeden Fall kräftig auf die Schulter klopfen.
    Phase 2 läuft offenbar an: Integrierte Deutsche mit Migrationshintergrund, die ihren Kinder sogar Deutsche Namen geben, vermutlich noch Christen, werden nicht mehr benötigt und daher durch nicht integrierbare Moslens/Afrikaner ersetzt.

  100. Von diesem Maas hat man doch bis jetzt noch nichts vernünftiges gehört.
    Der tut doch auch so als wären das alles Kriegsflüchtlinge aus Syrien die hier aufschlagen. Selbst in Syrien herrscht nicht im ganzen Land Krieg.
    Aber davon abgesehen, dass was hier in Massen erscheint sind gar keine Syrer sondern überwiegend Männer aus afrikanischen Ländern, die vergleichsweise wohlhabend sind.
    Und ich gehe jede Wette ein, dass viele von denen Konten bei internationalen Banken in Afrika haben, die sie hier bei unseren Ausländerbehörden nicht angeben. An den Automaten von Western Union an Flughäfen und größeren Bahnhöfen können die also problemlos Bargeld in Euro von ihrem Vermögen ziehen und dann kassieren die trotzdem noch nach Asylbewerber Leistungsgesetz. Man muss sich mal vor Augen führfen, dass gerade diese Afro Männer tausende von Dollar bezahlt haben für die Boostsfahrt und den Transfer nach Europa, viele von denen tummeln sich auch schon in unseren Einkaufsgalerien, also scheint mehr Geld vorhanden zu sein als man es von einem Flüchtling aus einem angeblichen Kriegsgebiet erwartet.

    Jedenfalls hat man von diesem Maas noch nichts zum Thema dieser Arfrikaner gehört, die hier herkommen und denken, dass wir ihnen alles geben müssen, was sie fordern. Es kann doch nicht sein, dass Deutschland mit solchen Männern aus Afrika aufgefüllt wird, wie Linke und GRÜNE Minderheiten es fordern. Die kommen doch nur weil sich hier Geld leichter verdienen lässt, haben aber mit unserer Kultur nichts gemeinsam.

    Deutschland darf nicht dunkel werden, Deutschland muss hell bleiben.

  101. @ 18

    Anscheinend gibt es noch mehr Leute, denen aufgefallen ist, dass Maas inzwischen original so aussieht wie Adolf Eichmann bei seinem Prozess.

    Und es kommt noch doller: der hat den Original-Gang von Erich Honecker. Besonders wenn man ihn von hinten sieht wie er geht: das ist der Gang von Honni wie er leibt und lebt.

    Und er fängt jetzt auch genauso an zu spinnen: Nachdem er neulich schon den Bundesanwalt Range entlassen hat, weil der beim Gutachten nicht einknicken wollte, meint er nun, Facebook ins Ministerium zitieren zu müssen. Die haben sicher Tränen gelacht. Das kann denen doch komplett wumpe sein, was Maas möchte – zudem ist es wohl etwas viel verlangt von Facebook, nun sämtliche Kommentare zu durchforsten und auf mögliche Beleidigungen (die bekanntlicherweise subjektiv sehr unterschiedlich bewertet werden), zumal Facebook seinen Sitz nicht in Deutschland hat.

    Natürlich haben die bei Facebook erst mal gesagt, jawoll Herr Staatsratsvorsi….öh..ich meine: allerwertester, geschätzter Justizminister, o holdester Justizminister aller Zeiten….wir fühlen uns SO geehrt wegen Ihrer Einladung…usw. usw. – der Presse wegen und so, damit keine schlechte Stimmung ist. In Wahrheit haben die wahrscheinlich gedacht: „was für ein Voll-Depp, glaubt er im Ernst, dass wir jetzt jeden Beitrag lesen und darauf überprüfen, ob er dem Minister genehm und opportun ist?“

    Er könnte höchstens Facebook in Deutschland sperren, womit wir dann endgültig iranische oder nordkoreanische Verhältnisse hätten.

    Der Maas hat Komplexe, deswegen reagiert er so unsouverän. Eigentlich müsste ihm klar sein, dass er sich lächerlich macht, wenn er einen Bundesanwalt entlässt, weil dessen Vorgehen für Maas nicht karrierefördernd ist oder wenn er politischen Einfluss auf soziale Netzwerke nehmen möchte. Aber da fehlt ihm echt die Gelassenheit und so eine gewisse Größe im Umgang mit echten oder vermeintlichen „Gegnern“.

  102. Loitz, Loitz, die Schrift hinter dem Maas-losen ist weder Sütterlin noch altdeutsch sondern nennt sich Frakturschrift.

  103. ANTIFA AUSGEBREMST !! hahaha

    Wirbel um Polizei-Notstand |
    Landratsamt verbietet Flüchtlingsfest in Heidenau

    Heidenau – Es sollte ein buntes, fröhliches Fest für die Flüchtlinge in Heidenau werden – so war es vom Bündnis „Dresden Nazifrei“ für Freitag geplant.

    Mit den Asylbewerbern wollte man von 15 bis 20 Uhr grillen und spielen, Clowns sollten die Kinder zum Lachen bringen. „Wir wollen zeigen, dass es Leute gibt, die für die Asylbewerber da sind“, so Bündnissprecher Silvio Lang (31).

    ABER DARAUS WIRD NICHTS!

    Denn das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat das Flüchtlingsfest verboten!

    „Anlass ist das Vorliegen eines polizeilichen Notstandes. Danach sind die zur Verfügung stehenden Polizeikräfte nicht in der Lage, der prognostizierten Lageentwicklung gerecht zu werden“, heißt es in einer Erklärung des Landratsamts.

    Kotzdemir droht wir kommen doch !

    Cem Özdemir

    Wenn der Freistaat #Sachsen kapituliert, wir tun es nicht! Wir kommen morgen,15,00 Uhr nach #Heidenau. #Willkommensfest
    22:29 – 27 Aug 2015

    http://www.bild.de/regional/dresden/heidenau/landratsamt-verbietet-fluechtlingsfest-in-heidenau-42353636.bild.html

  104. Mit dem Eichmaas sollte mal einer so richtig Fraktur reden, damit dieser Schiffschauckelbremser zu Verstand kommt.

  105. Eine Woche nach den Demonstrationen von besorgten Bürgern in Heidenau gilt dort für dieses Wochenende ein öffentliches Versammlungsverbot.

    Das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat zwischen Freitag 14 Uhr und Montag 6 Uhr alle öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel untersagt – im gesamten Gebiet der Stadt.

    Anlass sei das Vorliegen eines polizeilichen Notstandes.

    Muß man sich das bieten lassen?

  106. #141 jambo24 (28. Aug 2015 01:21)
    Kleine können aber riesengroße Arschlöcher sein.
    Yeah, wide, wide open, wie der Ami in einem solchen Fall sagt. 🙂

  107. #125 Schüfeli   (28. Aug 2015 00:26)  
    Viele vermuten, dass sie erpresst wird (= sie muss). Das ist natürlich nur seitens der Amerikaner möglich.

    Es wäre auch vorstellbar, dass sie von den mittelalterlichen Säbelkriegern erpresst wird. Diese treiben die Massen hierher und sagen: Entweder ihr nehmt sie oder es wird heiß…
    So macht das Verhalten irgendwie Sinn.

  108. Ja wo gibts denn so was, Hayali in Heidenau!

    Ja sind wir denn jetzt alle total bunt ind Heidenau?

    Berichten zufolge soll Frau Hayali der Links-Grünen Homo-Lobby zuzuorden sein. Wurde bei irgend so einer Pressefeier mit einer Frau an ihrer Seite gesichtet, wenn das stimmt dürfte es doch klar sein, dass hier die Links-Grüne Politpropaganda auf unsere Schüler in Heidenau losgelassen wurde.

    Und ja, Leute die unsere Kinder an Schulen mit Themen wie Gender; Homosexualität oder Frühsexualisierung behelligen, bezeichne ich als Linken Abschaum!!

    Schule ist für naturwissenschaftliche und kulturelle Bildung gedacht, die es unseren Kindern ermöglichen soll unser Land in Zukunft weiter voran bringen zu können.

    Themen gescheiterter Existenzen, die vielleicht beim Rot/Grün gesteuerten ARD/ZDF für so wichtig angesehen werden, dass man sie schon beim Morgenmagazin runterspulen muss, haben an unseren Schulen nichts zu suchen.

  109. #142 Rollon (28. Aug 2015 01:24)

    Eine Woche nach den Demonstrationen von besorgten Bürgern in Heidenau gilt dort für dieses Wochenende ein öffentliches Versammlungsverbot.

    Das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat zwischen Freitag 14 Uhr und Montag 6 Uhr alle öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel untersagt – im gesamten Gebiet der Stadt.

    Anlass sei das Vorliegen eines polizeilichen Notstandes.

    Muß man sich das bieten lassen?

    Und was ist mit diesem Willkommensfest? Soll das so eine Art Nordkorea Veranstaltung werden, bei dem das bestellte Parteivolk der Linksgrünen mit den Räffyoudschiees Ringelpiez mit anfassen spielt und das ganze dann von Frau Hayali beim Morgenmagazin rauf und runter kommentiert, nach dem Motto Heidenau kann auch anders?

    Das Pack soll natürlich weiträumig von dieser Linken Politpropaganda-Inszenierung ferngehalten werden, damit keine unerwünschten Meinungen aus dem dunklen Heidenau Hör- und Sichtbar werden.

  110. Der Maas-lose hat sich doch mit dieser Verbotsforderung selbst so bloßgestellt, wie es kein anderer vermocht hätte.

    Nur wer einer Herausforderung intellektuell nicht gewachsen ist und in einer Auseinadersetzung weder geistig noch argumentativ mithalten kann, flüchtet sich in Verbote und unterdrückende Vorschriften.

    Ich hatte gestern eine Diskussion auf FB mit ein paar Typen von „WellcomeChange“.

    Da kam nichts als dümmliches Nachsabbeln von Gutmenschenformeln.

    Nach der mehrmaligen Aufforderung doch mal zu argumentieren und meine Argumente zu widerlegen kam…… NICHTS!

    Wohl zu anstrengend, da eigenes Denken erforderlich.

  111. Schaut euch mal das Video an:
    Migranten-Invasion – wir werden für dumm verkauft
    https://www.youtube.com/watch?v=W_3–oH7CIw

    In Mazedonien ist die Grenze eines souveränen Staates zusammengebrochen. Zu Hunderttausenden saugt der „goldene Westen“ derzeit Migranten aus dem Orient an. Politik und Medien behaupten, aus „menschlichen Motiven“ zu handeln. Doch die „Flüchtlinge“ geben alles auf, was sie in der Heimat hatten: Sie verkaufen Haus und Hof, borgen sich Geld, werden von der Sippe vorgeschickt. Sie vertrauen Leib und Leben kriminellen Banden an, um illegal in die EU zu gelangen. In beinahe kindlicher Naivität träumen sie, das „Schicksal Allahs“ halte am Ende der Durst-Strecke saftige Früchte bereit – Geld, Häuser, Frauen. Enttäuschung und Frust sind vorprogrammiert – und vor allem ein schmerzlicher Identitätsverlust. Unsere Regierenden treiben Einheimische und Fremde gegeneinander – und das obwohl gerade wir Deutschen auf eine gute Beziehungs-Tradition mit den Muslim-Völkern zurückblicken konnten. Schon vor Jahren analysierte Peter Scholl-Latour, aus dem Süden presse osmotischer Druck nach Europa hinein. Ungarns Premier Viktor Orbán sieht den Zusammenbruch der arabisch-islamischen Welt nur als Türöffner für die viel dramatischere Herausforderung: Die kommende Völkerwanderung aus dem schwarzen Herz Afrikas als Folge der dortigen Bevölkerungsexplosion. Dann würde Europa endgültig nicht mehr wiederzuerkennen sein.

  112. Als eine andere Schülerin sich beklagt, die Hauptschüler würden das Leistungsniveau drücken, wirft Gabriel ihr ein „entsetzliches“ Menschenbild vor. Die Schüler blicken ein wenig verdutzt drein.

    Aber Gabriel bleibt dabei. Solche Thesen hört er schon genug. Von Thilo Sarrazin zum Beispiel.

    Als eine andere Schülerin behauptet, Intelligenz sei zum Teil vererblich, wirft Gabriel ihr ein „entsetzliches“ Menschenbild vor. Die Schüler blicken ein wenig verdutzt drein.

    Aber Gabriel bleibt dabei. Solche Thesen hört er schon genug. Von Charles Darwin zum Beispiel.

  113. #1 Das_Sanfte_Lamm

    „… durch „Schule gegen Rassismus“ oder „Schule mit Courage“ ausgetauscht werden müssen, am Besten in pädophilen Regenbogenfarben.“

    BUNT ist behindert.

    https://www.youtube.com/watch?v=qQqrDbqEa6I

    Und das Regenbögen nicht etwa nur ein bißchen bluna, sondern gänzlich balla balla sind, wußten wir zu meiner Zeit schon als Kinder. Die Bietkapelle „Die Regenbögen“ aus Berlin hat es ja damals selber zugegeben:

    https://www.youtube.com/watch?v=I0884U0CD2Y

  114. HONECKER hat gesiegt!
    Ohne einen einzigen Schuss hat er die BRD erobert!
    Mittels seiner 5.Kolonnen und Spezialeinheiten.
    Nur ca. 15 Jahre hat es gedauert bis Honeckers voll ausgebildete KOMMUNISTEN sämtliche wichtigen Posten eingenommen haben!
    Und nun spulen sie das volle Programm ab!
    Das Volksvermögen verschwindet auf NIMMERWIEDERSEHEN bei den kommunistischen Betrügernbrüdern in GRIECHENLAND!
    Unsere nationale SOUVERÄNITÄT wurde den BRÜSSELLER HÜTCHENSPIELERN kostenlos hinten rein geschoben.
    Im Energiesektor sind wir nun gänzlich von verteuerbaren Energien und damit von den Ölscheichs abhängig!
    Die Grenzen wurden geschleift und die KRIMMIGRANTEN der GANZEN Welt auf Kosten der STEUERSKLAVEN eingeladen.
    Unsere Städte werden von moslemischen SATURADAH Rockern und Schlimmeren sowie intensivkriminellen Muselmanen und Zieh GAUNER Clans beherrscht.
    Die Polizei und die Armee wurden kastriert!
    Und die Wahlen werden nach STALINS Regeln abgehalten:
    „Wahlen werden nicht in der Wahlkabine
    sondern bei der Auszählung entschieden!“
    Angela Honecker wird bei der nächsten Wahl genauso viel Stimmen wie ihr einstiges Vorbild erhalten:
    98 %!

  115. #109 Schüfeli (27. Aug 2015 23:46)

    All diese Reaktionen auf Heidenau zeigen,
    dass DIE „ELITEN“ VÖLLIG WAHNSINNIG sind:
    selbst angesichts unvorstellbarer 800 000 Invasoren (realistisch – über 1 Mio.) dieses Jahr
    und, wenn es so weiter geht, exponentialer Steigerung in Zukunft,
    was absolut sicher zum Kollaps und Bürgerkrieg führt,
    können / wollen sie keine Notbremse ziehen,
    sondern versuchen es weiter mit Durchhalterparolen.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT MEHR WISSEN, WAS SIE TUN.
    Wer ihre wahnsinnigen und widerrechtlichen Befehle ausführt, macht bei ihrem erweiterten Suizid mit.
    ——–
    Das war schon immer so: der Russe stand schon vor Berlin, aber wer am deutschen Endsieg zweifelte, wurde wegen Wehrzersetzung sofort erschossen!

  116. „Grüne“ haben durchaus mehr mit Pflanzen zu tun, als man denkt.
    Aus jeglichem grün, wird welk und dann braun. Oft auch braunschleimig
    und übelriechend.
    Selbst Katrin Goebbels-Eckhart kommt um diese basalen Mechanismen der Natur nicht drumherum.

    Korrektur: ich meinte natürlich Katrin Göring-Doppelname !

  117. http://m.focus.de/politik/deutschland/duisburg-dortmund-essen-internes-lagebild-enthuellt-ruhrgebiet-clans-werden-immer-aggressiver_id_4906650.html

    Und aus welchem Märchen ist das dann hier?????

    Ich war letztens hautnah dabei. Bewaffnetes klauen im Supermarkt. Das ging so sch+ell, dass man das als harmloser, oder auch Pack, gar nicht merkt, was da abgeht. War ja mit einkaufen beschäftigt.
    Als dann die Polizei anrauschte und einen der jJugendlichen festnahm, war’s mir innerlich nicht bewusst
    Erst als es am nächsten t in der Zeitung stand, fielen mir die Schuppen von den Augen. Was hatte alles passieren können???
    Täter wurde wieder nicht genannt, aber es war kein Michael, Christian oder Peter. Hm, es kommt immer näher!

  118. Ist die Invasion Europas gewollt?

    Mir kommt da so ein Gedanke. Es kann natürlich völliger Blödsinn sein, oder hab ich am Ende doch recht?
    Meine Gedanken sind folgende:
    Die Invasion und destabilisierung von Europa, besonders Deutschland als die führende Wirtschaftsmacht, durch Flüchtlinge ist gewollt und gesteuert. Diesen Gedanken hatten auch schon Andere. Aber wer hat da ein besonderes großes Interesse?

    Betrachten wir das doch einmal aus amerikanischer Sicht. Der große Bruder Amerika, der ja eigentlich als der „Gute“ in aller Welt gilt oder gelten sollte, verliert aktuell weltweit an Einfluss, Ansehen und Bedeutung. Die Wirtschaft Amerikas ist auch nicht zum Besten bestellt.

    Europa dagegen ist wirtschaftlich und politisch gesehen eine super starke Gemeinschaft, de Fakto eine „Supermacht“ Allen voran unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie wird ja auch schon als die mächtigste Frau der Welt bezeichnet. Diese Gemeinschaft wächst und wächst und wird immer mächtiger.

    Wem könnte das wohl gegen den Strich gehen? Von wem aus ging die Initiative von der „One World“ aus? Wer möchte gerne die Welt beherrschen? Bestimmte Kreise oder besser gesagt Zirkel, die besonders in Amerika zu Hause sind. Es sind nicht nur „Die Amerikaner“ , die natürlich auch.

    Geklärt ist nun, wer ein Interesse daran hat, Europa zu destabilisieren. Jetzt kommt das „Wie“! Ein Krieg kommt nicht in Frage. Zunächst einmal wird die Regierung ausspioniert, einschließlich dem Handy der Kanzlerin. Dann werden die Menschen in armen Ländern mit Nachrichten überhäuft, wie gut es der Bevölkerung in Europa, besonderes in Deutschland geht. Fast jeder, auch in den ärmeren Ländern hat heute Zugriff auf soziale Medien. Er kann sich vermeintlich selbst ein Bild von den paradiesischen Zuständen bei uns machen. Das ist aber gewollt und gesteuert.

    Dann kommen die organisierten Schleuser ins Spiel. Kaum ein „Flüchtling“ hat es geschafft, alleine auf eigene Faust hierher zu kommen. Sie zahlen horrende Summen für ihren „Transfer“ ins gelobte Land. An wen? Wohin fließt das Geld? Wer schützt die Schleuser? Warum wird man ihrer nicht habhaft? Fragen über Fragen. Ein paar Bauernopfer mussten herhalten, damit die Masse sieht, da geschieht was. Aber das Gros wird unerkannt bleiben, warum? Ob wohl der amerikanische Geheimdienst dahinter steckt? Man weis es nicht.

    In der Zwischenzeit kommen Lawinen von Flüchtlingen in Europa an. Die einheimische Bevölkerung ist gespalten. Die Einen sind dafür, die Anderen dagegen. Sie werden gegeneinander ausgespielt, ja sogar gegeneinander aufgehetzt. Sogenannte „Rechte“ finden immer mehr Zulauf. Die Regierung ist entsetzt und will sogar die Zensur der sozialen Netzwerke einführen. Siehe der Vorstoß von Heiko Mass gegenüber Facebook. Ganz aktuell wird für Heidenau ein Versammlungsverbot ausgesprochen. Das Entzweit die Nation.

    Das Ergebnis auf lange Sicht wird sein: Deutschland wird in Hell- und Dunkeldeutschland auseinander fallen, (Ausspruch von Bundesgauck) In Europa wird wieder jeder Staat seine eigenen Interessen verfolgen. Der Euro ist Geschichte.

    Europa ist nicht mehr die Weltmacht, an deren Spitze Deutschland steht, sondern Amerika ist wieder die Nummer Eins!

    Die Weltordnung ist wieder hergestellt. Ende, aus Basta!

  119. Das ist ein einfacher Karrierist, der erkannt hat, wie man ständig in die Medien und damit in die Köpfer der Leute kommt. Man muss dazu nicht gut sein oder etwas können, sondern einfach dem Zeitgeist nachäffen und Breschen in diese Richtung schlagen, schon ist man media’s darling. Als Dank bauen die ihn als „the next Gerhard Schröder“ auf, so schafft man es am Ende mit ein paar dumm-dreisten Sprüchen „gegen Rechts“ zum Bundeskanzler.

  120. #2 Lepanto2014 (27. Aug 2015 21:03)
    Eine (politische) Maus kreißte, und gebar Maas !
    ++++

    Er ist aber auch ein süßes Mäuschen.
    Auch schwul, wie ca. 5 % aller Politiker?
    (Durchschnittsbevölkerung = 1% schwul).

  121. #155 AL de Baran (28. Aug 2015 03:35)
    „Grüne“ haben durchaus mehr mit Pflanzen zu tun, als man denkt.
    Aus jeglichem grün, wird welk und dann braun. Oft auch braunschleimig
    und übelriechend.
    ++++
    Oder wie Schnittlauch: Außen grün und innen hohl.
    Und sie treten häufig in Bündeln auf.

  122. Eigentlich müsste man diese Göring-Eckart mal zu Entwicklungshilfeprojekten nach Afrika schicken, wenn sie doch eine so ausgeprägte Hilfsbereitschaft hat.

    Erbsensuppe, das siehst Du total falsch. Diese Person, deren Leistung darin besteht, bei der FDJ mitgelaufen zu sein und in einem abgebrochenen Theologiestudium (aber vom GEZ-TV gern als „Theologin“ deklariert wird) und sich immer wieder erdreistet, andere Leute zu belehren, würde als Entwicklungshelferin doch nirgends genommen. Was kann die denn? Vielleicht: Besser aussehen als dieser Langhaar-Heini oder die Dicke mit der häßlichen Warze am Riechgnubbel.

  123. #150 mabank (28. Aug 2015 02:03)
    Als eine andere Schülerin behauptet, Intelligenz sei zum Teil vererblich, wirft Gabriel ihr ein „entsetzliches“ Menschenbild vor. Die Schüler blicken ein wenig verdutzt drein.
    ++++
    Gabriels Eltern waren/sind bestimmt auch nicht sehr helle.
    Da geht’s dem Siggi so wie den meisten Negern, die auch nicht besonders helle sind! 😉

  124. #163 Jakobus (28. Aug 2015 07:33)
    Eigentlich müsste man diese Göring-Eckart mal zu Entwicklungshilfeprojekten nach Afrika schicken, wenn sie doch eine so ausgeprägte Hilfsbereitschaft hat.
    Erbsensuppe, das siehst Du total falsch. Diese Person, deren Leistung darin besteht, bei der FDJ mitgelaufen zu sein und in einem abgebrochenen Theologiestudium (aber vom GEZ-TV gern als „Theologin“ deklariert wird) und sich immer wieder erdreistet, andere Leute zu belehren, würde als Entwicklungshelferin doch nirgends genommen. Was kann die denn?
    ++++
    Sie könnte in Afrika Wasser lassen.
    Ohne zu bohren.

  125. #129 VivaEspana (28. Aug 2015 00:41)

    Für alle FMerkel/Mutti/Erika/Wachtel-Fans sowie für alle, die heute noch nicht gekotzt haben, das aktuelle Hosenanzugs-Foto.

    Ich habe öfters den Eindruck, dass Merkel ihr Amt nicht ernst nimmt oder bewusst provozieren will, wenn sie zu wichtigen und ernsten Anlässen in solchen Klamotten erscheint, die eher an den Strand passen würden. Aber dies deckt sich mit der „Ernsthaftigkeit“, mit der sie ihr Amt ausübt.

  126. Der Verein kündigte an, auch andere Schulen in Heidenau aufzusuchen.

    Hier ist die falsche Wortwahl zu bemängeln. Richtig muß es heißen:

    „Der Verein kündigte an, auch andere Schulen in Heidenau heimzuzusuchen.“

    II
    Kreiste von kreisen, oder? dann mit „s“, nicht mit „ß“.
    #3 Allgaeuer Alpen
    Auch hier ein Fehler: Die Vergangenheitsform non „kreißen“ heißt „kriß“ (nach Neuer Rechtschreibung: „kriss“; aber nicht „Chris“, das ist Englisch und bedeutet etwas ganz anderes); analog zu Dingsda, zumal in diesem Zusammenhang, denn was hat man denen ins Gehirn? Richtig!

    III

    In den sozialen Medien ist der Ton bei Diskussionen um Flüchtlinge zuletzt deutlich schärfer geworden. (#51 Bruder Tuck)

    Das kann PI nicht betreffen, denn es ist bekanntlich ein asoziales Medium, auf dem sich der rechte Gossenpöbel austobt, also Asoziale.

  127. Wer nichts kann, kann Politik, warum leisten wir uns das, ???? Es gab Zeiten da waren diese Geistesgruppierungen , drei Jahre, alle mit einer Rechtschreibreform beschäftigt, in einer Zeit, wo der fleißige Bürger, schon mit echter Volksverhetzung konfrontiert war, wie;; Deutschland verrecke;; Juden Schwein ins Gas;; Deutsche Nazisau;; eine Zeit wo ich noch liebenswerte, intelligente Israelis als Kollegen hatte. Am besten diese Ingenieur Invasoren schicken wir nach Hell Deutschland, damit Ihnen dort ein Licht aufgeht.Sachsen gehört zu Dunkel Deutschland, nicht so geeignet.

  128. # 60 Templer:
    Wer entscheidet, was „Meinungsäußerung“ und was „rechte Hetze“ ist?
    „Wer Jude ist, bestimme ich!“ (H. Göring)
    Noch Fragen?
    MfG C.
    allas Pack
    alias Abschaum

  129. , Das ist jetzt aber mal zum „fast“ totlachen
    Mit Genuß zum Lesen:

    „Gerade nach den Ereignissen am vergangenen Wochenende muss es der Polizei doch möglich sein, so eine Veranstaltung, bei der wir den Menschen eine schöne Zeit bereiten wollen, abzusichern“

    „Wir wollen den Flüchtlingen zeigen, dass es hier auch Menschen gibt, die sie willkommen heißen“, sagte Lang. Es würden auch Teilnehmer aus Leipzig, Berlin, Frankfurt und Jena erwartet.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/heidenau-landratsamt-spricht-von-polizeilichem-notstand-a-1050174.html

    Is ja niedlich 🙂 Wieso müssen die eigentlich auf 4 bekannte Antifa-Hochburgen zurückgreifen um ein paar Leute zusammenzubekommen?
    Das PACK kann das aber besser, da kommen zB jeden Montag mehrere Tausend von ganz alleine und vorallem kostenlos und freiwillig *pfeiff*

  130. #167 Midsummer (28. Aug 2015 08:52)
    zu „Hosenanzug“ aktuell und Ernsthaftigkeit der Amtsausübung.

    Was kann man schon von jemandem erwarten, der Nägel kaut und nicht mit Messer und Gabel essen kann. Und für das PACK muß man sich ja auch nicht „fein machen“, zumal, wenn man selber nicht fein ist und keinen Anstand hat.
    Kleider machen Leute, bzw. Form sagt was über Inhalt.
    MfG aus der „Modebranche“

  131. Ist der Sigmar Gabriel ein Arschloch. Tut mir leid. Das ist eine Tatsache. Nur an seiner Gegenargumentation sieht man, dass der einfach ein systemkonformes Arschloch ist. Er hat ja schon den Propaganda Klimalügenfilm von Al Gore seinerzeit an die niedersächsischen Schulen als Lehrfilm gebracht. Das ist übelste Propaganda. Vor allem kein Sachkundefilm.

    Gegen den Herr Gabriel ist Widerstand nach Artikel 20 Absatz 4 unseres Grundgesetzes Pflicht. Wie auch gegen die andere nur als Volksverräter zu bezeichnenden Politiker.

  132. Liebe, PI Komentaristen!

    Wir werden es noch mit erleben, dass diese Volksverräter ihr Ermächtigungsgesetz auf den Weg bringen werden. Dann ist es möglich, alle systemkritischen Menschen zu isolieren. Man wird wieder Internierungslager einrichte. Die Linksfaschisten würden es gerne sehen, dass es bald geschehen soll. Gnade uns Gott!!

Comments are closed.