Es war abzusehen, dass die Bereitschaft, Flüchtlinge willkommen zu heißen, sich umgekehrt proportional zu der Zahl derjenigen entwickeln würde, die darauf hoffen, in Deutschland aufgenommen zu werden. Angesichts der jüngsten Prognosen des Innenministers, der mit 800.000 Antragstellern in diesem Jahr rechnet, klingen die Zusicherungen, wir wären „gefordert, aber nicht überfordert“, zunehmend hohl… (Fortsetzung über Asyl-Irrsinn von Henryk M. Broder in der WELT!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

60 KOMMENTARE

  1. Fortsetzung in der Welt…

    Ich blättere grundsätzlich nicht mehr in der Welt oder dem Spiegel oder dem Focus oder der Zeit oder der Süddeutschen oder der TAZ oder im Merkur oder in der Abenzeitung….

    Sie System- und Lügenpresse verdient nicht einmal in Internet über Zugriffszahlen an mir. Auch das ist Solidarität Hr. Kewil….

  2. Broder darf mal wieder den Pausenclown machen, um das Publikum zu beruhigen.

    Ich hab mittlerweile die propagandistische Dauerbeschallung der Leitmedien satt.

    Nachhaltig und anhaltend.

    Daran ändert so ein Kommentar wie der von Broder auch nichts.

    So oft können die gar keinen Broderkommentar bringen, um den Würgereiz zu vertreiben, den ein Hetzartikel des Plagiators, Journalistengockels und FDP-Lobbyisten Ulf Poschardt bei mir hervorruft.

    Poschardt sitzt entweder in der Parisbar oder in seinem Kreuzberger Loft (wenn er da noch residiert) und schreibt Bücher über Sportwagen, sein liebstes Hobby.

    In der WELT gibt er den neoliberalen Elitenvertreter, der sich angeekelt über die kleinbürgerlichen Ressentiments des Volks gegenüber Armutseinwanderern echauffiert, denen er selber nie begegnet.

    Und Poschardt ist bei der WELT nur einer von vielen.

  3. #1 Sternwanderer (25. Aug 2015 16:19)
    Ein Glück dass es den Broder gibt 🙂
    _____________________________________________

    Es wäre schön, wenn wir anstelle der Klebers, einen Broder in der Regierung hätten.

  4. Ein wahrer Artikel und schön, dass er von Broder kommt, den man nicht so einfach in die Nazi-Ecke stellen kann.
    Einer der Kommentatoren sagte, dass Merkel wie Kohl alles aussitzt. Dem muss ich widersprechen. Verglichen mit Erika war Kohl hypüeraktiv oder hatte ADHS wies ja jetzt heisst.

  5. Bestraft die Lügenpresse und das Lügen TV mit Desinteresse und Ihr Schade diese damit am meisten. Wo kein Leser und Zuschauer da ist auch keine Werbeeinnahme. Und somit entfällt die Grundlage für die Medien.

  6. Grade Laufzeile in EinsPlus-Tagesschau: „Politiker wollen Milliarden-Überschüsse für Flüchtlinge verwenden“ – danach: „Krankenkassen: hohe Defizite“ – DAS ist die Realität in Deutschland, die Politiker verschenken UNSEREN hart erarbeiteten und wohlverdienten Wohlstand!

  7. #1 Sternwanderer (25. Aug 2015 16:19)
    Ein Glück dass es den Broder gibt 🙂

    Na ja, ich stehe diesen ganzen Quoten-Konservativen wie Broder, Fleischhauer, Boess oder Bosbach und wie die alle heissen, eher skeptisch gegenüber.
    Die rote Linie zu überschreiten traut sich keiner von denen, weil die Zeilenhonorare und die mit 11 Mrd. gefüllten Futtertröge der ÖRR lassen die immer seltsam schnell handzahm werden und wenn die (so vermute ich) endlich Butter bei die Fische tun und Farbe bekennen sollen, sondern die auf einmal linientreue Sprechblasen ab.
    Für mich sind die nix weiter als Opportunisten die den Schwanz einziehen wenn es drauf ankommt.

  8. Bester Beitrag seit Erfindung des Buchdruckes! Es tut richtig gut im der Wüste der gleichgeschalteten und auf Linie gebrachten Journalisten mal eine andere und realistischere Meinung zu lesen. Danke Herr Broder!

    Einziger Wermutstropfen ist nur die Tatsache, dass Herr Broder ein jüdischer Mitbürger ist und deshalb nicht mit der kruden Nazikeule von den Gutmenschen-Spinnern erschlagen werden kann. Ein anderer Autor wäre sofort zu einem Nazi-Nazi erklärt und mundtot gemacht worden.

    Danke Herr Broder! Weiter so!

    🙂

  9. Wieso wird eigentlich die einheimische Bevölkerung nicht gefragt, ob sie die massive Ansiedlung von Millionen von Menschen aus der Dritten Welt in Deutschland überhaupt haben wollen und wie lange wir diese Ansiedlungspolitik noch finanzieren wollen und können?
    Von den importierten ethnischen und religiösen Konflikte die wir da nach Deutschland holen ganz zu schweigen.

  10. „Wer nur Mitleid empfindet, der hat keinen Verstand“

    Das ist ein Grund warum Deutschland untergeht!

    Diese „Gefühlsvorgeber“ sitzen an den Schalthebeln und üben Ihre Meinungsdiktatur aus.

    Meinungsäusserungen die aus vernünftigem und logischem Denken entstehen, werden sofort als gefühllos und/oder nazistisch gebrandmarkt und darum sind auch Diskussionen zwecklos.

    Mal sehen, wie lange sie noch mit der Masche durchkommen.

  11. Na ja, der Arzt aus Syrien kann Deustch lernen (und sich fachlich auf Vordermann bringen) und auch andre arbeidswillige koennen normaler Teil der Gesellschaft werden, das ist ja alles nicht das Problem

    Von den Drogendealern, Vergewaltigeren, Gewinnungskriminellen, Totschlaegern, von gewaltaetigen Massenausschreitungen zwischen Gruppierungen, von Islamisierung sagt er nichts.
    Aber sind die Brutalitet, Unmenschlichkeit, Eroberungsmentalitet etc. der „Fluechtlings“-horden nicht das eigentliche Problem?
    Und er sagt es auch nicht den „Fluechtlingen“, sondern im Prinzip nur denen, fuer die das keine Neuigkeit ist.
    Haette er das vor Jahren gesagt, ok, aber jetzt ist das wohl Schnee von gestern?

  12. #4 ratloser (25. Aug 2015 16:25)

    Broder darf mal wieder den Pausenclown machen, um das Publikum zu beruhigen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Du hast recht!

    Ich halte den Broder für einen üblen Hetzer.

  13. Wir holen uns also das Lumpenproletariat von morgen ins Land, eine industrielle Reservearmee, die keiner braucht, weil es keine freien Jobs für diese Leute gibt.

    Und mit dem Märchen vom angeblich dringend benötigten und leicht integrierbaren Arzt wird auch gleich aufgeräumt.

    Am erstaunlichsten ist aber, dass Herr Broder
    der erste Journalist ist, der das so klar sagt.
    Scheint wohl ein absolutes Tabuthema zu sein.

  14. #17 fiskegrateng (25. Aug 2015 16:37)
    Na ja, der Arzt aus Syrien kann Deustch lernen (und sich fachlich auf Vordermann bringen) und auch andre arbeidswillige koennen normaler Teil der Gesellschaft werden, das ist ja alles nicht das Problem
    […]

    Die Zahl der „Flüchtlinge“ die man wirklich als qualifiziert bezeichnen kann, liegt prozentual im homöopathischen Bereich.
    Und die werden auch von selbst zusehen, sich von ihren Landsleuten abzusetzen und brauchen keine Rundumbetreuung durch die Sozialindustrie.

  15. SPD-Zentrale nach Bombendrohung geräumt

    „Das Willy-Brandt-Haus in Berlin hat eine Bombendrohung erhalten. Die SPD-Zentrale ist deshalb am Nachmittag geräumt worden.
    Mehr in Kürze auf FAZ.NET“

  16. Klasse Artikel von Broder, wie immer!

    Was das Video von dem Syrer betrifft, der sich Deutschland anders vorgestellt hat:

    Dann soll er das schnellstens denen berichten, die sich auf den Weg nach Deutschland machen wollen.

  17. Jetzt gibts angeblich auch noch eine „rechte“ Bombendrohung gegen die SPD. Ich lach mich scheckig.

    Von denen, die wirklich Bomben legen, redet keiner mehr.

    Wie praktisch, welch Zufall.

    Der „Kampf gegen Rechts“, in Form des „Antifaschismus“ von Väterchen Stalin zu propagandistischen Zwecken erfunden und von Gysi aus eben solchen Erwägungen aus der DDR in das vereinigte Deutschland hinübergerettet,um der LINKEN einen ideologischen Kristallisationsfaktor zu bieten, feiert mal wieder hysterische Höhepunkte.

    Eine Allzweckwaffe.

    Vor diese Flinte will niemand gestellt werden.

    Dann lieber Klappe halten.

    Was kommt als nächstes?

    Versuchte Massenvergewaltigung der Wachtel durch einen Trupp brandenburger Skinheads?…ach nee…das waren ja die Anderen.

  18. #16 Marie-Belen (25. Aug 2015 16:36)
    Danke für den Hinweis.
    Ich werde jetzt keine Hass-Mail an die SPD schicken, sondern lediglich in deren Parteizentrale höflich anfragen, was mir für Sanktionen blühen können, wenn ich am 19.9.2015 in Berlin beim Marsch für das Leben dabei sein möchte.
    So kann ich hinterher ja nicht meckern und sagen, ich hätte von Sanktionen nichts gewusst.

  19. Invasion:

    Flüchtlingswelle ist der Verteidigungsfall

    Puh – der Verteidigungsfall? Sollen Flüchtlinge jetzt etwa mit Waffengewalt bekämpft werden? Keineswegs. Denn die Flüchtlinge werden nach Deutschland gelockt und geschleust. Aber wir müssen die illegale Einwandererwelle als das sehen, was sie ist: als Invasion. Ein paar Vorschläge für entsprechende Maßnahmen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/invasion-fluechtlingswelle-ist-der-verteidigungsfall.html

  20. Der kultivierte Widerstand liest Broder und Kewil und geht Montags spazieren.

    Spielt aber nicht mit den Schmuddelkindern in Heidenau….

  21. Sehr guter Artikel!

    „Was wir derzeit importieren, sind nicht nur „ethnische“, also kulturelle und religiöse Konflikte, sondern, um mit Marx zu reden, auch eine „industrielle Reservearmee“, für die es keine Beschäftigung gibt und keine geben wird, das Lumpenproletariat von morgen und übermorgen.“

    Wofür benötigt man ein Lumpenproletariat?? Die linke Gesinnung der Flüchtlings-Groupies ist für uns tödlich! Da Linke sich einer „größeren“ Sache, dem eingebildetetn Humanismus, verpflichtet fühlen, wollen sie natürlich keine „konventionellen“ Jobs annehmen und einen realen Mehrwert schaffen. Die ganzen Sozialarbeiter, Flüchtlingshelfer werden letztendlich über staatliche Einrichtungen oder Spendengelder bezahlt ergo von Steuergeldern.

    Es ist beunruhigend wie das linke Gedanekengut unsere Gesellschaft zersetzt. Man kann täglich Berichte lesen wie „Südländer“ ihre Kriminalität ausleben und der linke Gutmensch echauffiert sich über den „harten“ Polizeieinsatz. Jeder Schwarze ist unschuldig, immer (siehe Khaled, der Eritreer)! Jeder der es wagt zu hinterfragen oder sich nicht auf die Seite der Flüchtlinge positioniert, wird todgebrüllt. Das ist eine Diskussionskultur wie in UdSSR! Du bist nicht systemtreu? Dann bist du ein Feind—bon voyage gen Sibirien.

    Ich saß vor ungefähr 3 Wochen neben einem Mädchen im Flugzeug nach Griechenland, die an ihrem Rucksack einen „Refugees Welcome!“ Sticker hatte. Ich meinte zu ihr, dass ich ihr Engagement toll finde und ich ja auch Flüchtling aus Russland sei (Ich wollte ein paar Infos von ihr bekommen). Ihre erste Frage war, ob ich Tschetschene sei, die ich verneinte. Ich erklärte ihr vor der UdSSR geflohen zu sein und dass ich glücklich in Deutschland bin und hier viel erreicht habe. Ab dem Punkt ist ihre Sympathie zu mir verflogen. Ihr Standpunkt: Du bist unzivilisert, hast keine Ambitionen und beherrscht nicht die einfachsten Formen im Umgang mit Mitmenschen? WELCOME!

  22. #27 Woolloomooloo (25. Aug 2015 16:51)
    Der kultivierte Widerstand liest Broder und Kewil und geht Montags spazieren.

    Spielt aber nicht mit den Schmuddelkindern in Heidenau…

    Gegenfrage:
    Was hat man denn noch für Möglichkeiten, sich gegen ein Asylantenheim in der Nachbarschaft zur Wehr zu setzen? Aktionen wie in Heidenau sind
    zwar die Ultima Ratio, aber wie will man ein Asylatnelager sonst noch verhindern?
    Wieviele „Flüchtlingsheime™“ wurden denn durch die Montags-Spaziergänge oder durch (offiziell) 4% für die NPD und die AfD verhindert? Ich verrate es: kein einziges.

  23. Endlich werden Asylunterkünfte für Biodeutsche gebaut!

    Danke Frau Fahimi und Herr Sigmar Gabriel endlich haben sie die Lücke erkannt:

    “ Dach( Gefängnisse) über den Kopf ( Heizung, Strom, fließend Wasser usw. usw…), dreimal täglich Essen! Andere Nationen sagen es ist wie Urlaub!“

    Aber Herr Gabriel, ihr kleiner fetter Zeigefinger muss nach oben zeigen, gegen den Himmel! Dann sind wir wieder IS-konform, in Zukunft aufpassen!!!!! „

  24. #26 BePe (25. Aug 2015 16:51)
    Invasion:

    Flüchtlingswelle ist der Verteidigungsfall

    Puh – der Verteidigungsfall? Sollen Flüchtlinge jetzt etwa mit Waffengewalt bekämpft werden? Keineswegs. Denn die Flüchtlinge werden nach Deutschland gelockt und geschleust. Aber wir müssen die illegale Einwandererwelle als das sehen, was sie ist: als Invasion. Ein paar Vorschläge für entsprechende Maßnahmen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/invasion-fluechtlingswelle-ist-der-verteidigungsfall.html

    Mit Waffengewalt werden wohl eher die Bürger bekämpft, die sich mit den letzten Mitteln auf der Strasse gegen Asylantenlager wehren wollen.

    Und die Drohungen von Gabriel waren unzweideutig.
    Beim Gedanken, den arbeitenden Teil des Volkes, den die westdeutschen Altlinken seit je her so abgrundtief hassen, endlich wie ihre Vorbilder Mao und Pol Pot behandeln zu dürfen, dürften die grünen Alt-Maoisten feuchte Augen bekommen.

  25. Ich begleitete meine hochbetagte Mutter zum Arzt.
    Der war vor über 30 Jahren aus Syrien eingewandert und begrüßte die alte Dame in einfacher deutscher Sprache mit „Komm, Frau!“.

  26. #4 ratloser (25. Aug 2015 16:25)

    Poschardt sitzt entweder in der Parisbar..

    Und ich gebe die Babieca:

    Parisbar? Sind Asylanten drin.

    Jedenfalls eine hübsche Vorstellung.

  27. Die rote Brut ist mal wieder „empört“:

    SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz nannte die Äußerungen Gaulands „abscheulich“. „Er rechtfertigt den fremdenfeindlichen Anschlag auf die Flüchtlingsunterkunft und schiebt die Verantwortung von den Tätern auf diejenigen, die Kriegsflüchtlingen helfen und sie willkommen heißen wollen“, sagte Geywitz. „Das ist eine neue radikale Qualität, die wir in Brandenburg so bisher nicht kannten.“

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/fluechtlingsunterkunft-in-nauen-in-brandenburg-brandenburgs-afd-chef-gauland-loest-mit-aeusserung-nach-brand-empoerung-aus,10808018,31588424.html

    Dazu ausnahmsweise mal ein Zitat dieses Massenmörders:

    “Wenn die Feinde unsere Politik loben, ist sie falsch; wenn sie sie angreifen, ist sie richtig”.
    Mao Tse Tung

    II
    selbst japan hat weniger einwohner pro quadratmeter als deutschland
    #2 Linkmich (25. Aug 2015 16:24)

    Nicht, weil ich pingelig bin (bin ich vielleicht auch), sondern weil ich mich für sowas interessiere:

    Sitmmt nicht! Und zwar bei weitem nicht:

    Japan hat 337 Einwohner pro km², Deutschland 227.
    Übrigens hat der US-Bundesstaat Wyoming nur 2,2 Einwohner pro km². Finde ich bemerkenswert. Wyoming ist damit der am dünnste besiedelte US-Staat, abgesehen natürlich von Alaska (0,4) .

  28. #25 Margret W. (25. Aug 2015 16:49)

    Keine schlechte Idee!
    Es sollten immer mehr Bürger ihre Verunsicherung kund tun und nachfragen:

    Darf man das in Deutschland?

  29. #32 Abu Sheitan (25. Aug 2015 17:03)

    Wissen Sie was ich Leuten antworte, die mich etwas fragen:

    Isch Aldi

    Ich werde minütlich asozialer und gemeiner. Ergo: ich passe mich meiner Umgebung an…..

  30. 27# woollomoolloo
    Sehr richtig. Trotz der existentiellen Bedrohung unserer ganzen völkischen Existenz und zugleich unserer ganz privaten Person, wird die deutsche Rechte nicht aufhören, sich gegenseitig zu verachten und untereinander zu bekämpfen. Der Feind hat quasi schon gewonnen.

  31. #28 White Russian (25. Aug 2015 16:53)

    Wenn mir jemand erzählt, er sitzt in einem Flieger nach Griechenland. Dann spreche ich nix mehr mit dem.

    Mit Leuten, die mir mein (Steuer)Geld stehlen und mich als Na.zi verhöhnen spreche ich nicht mehr.

    Genauso wie mit Leuten, die bei THW und DRK die Infrastruktur für die Eroberer bereitstellen.

    Das ist der Widerstand des kleinen Mannes….

  32. Wahnisnn, wie die auch noch die Kundschaft anlocken!

    Und so geht es weiter. Überall, wo der junge Mann hinkommt, wird er von freundlichen Helfern im Empfang genommen, die ihn individuell und liebevoll betreuen. Eine Geschichte, die Claus Kleber garantiert zu Tränen rühren würde. [hehehe]

    Der aufwendig hergestellte Film wurde in neun Sprachen synchronisiert, unter anderem Albanisch, Arabisch, Serbisch und Paschtu, und mit Mitteln aus einem EU-Fonds gefördert. [Die EUdSSR ist bei solch kriminellem Unfug natürlich auch immer mit dabei.]

    Das ist eben das Verheerende am „Marsch durch die Isitutionen“: Jetzt sitzen an allen Schaltstellen linksgrüne Vollidioten, also auch im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

  33. #5 aristo

    Es wäre schön, wenn wir anstelle der Klebers, einen Broder in der Regierung hätten

    Da hast du aber die falsche Person genannt. Falls du Claus Kleber meinst, der ist nicht in der Regierung, sondern der ZDF-Chef-Propagandist. OK, irgendwie ist diese Position auch regierungsnah 🙂

  34. Naja, viele der syrischen Flüchtline waren bereits in sicheren Lagern im Libanon, Türkei oder Jordanien. Nur kann man sich in den Lagern nicht frei bewegen, weil alles eingezäunt und bewacht ist. Die Versorgung ist ebenfalls miserabel. Aber nachdem so langsam in die Lager durchsickert, dass in Deutscjland ein besseres Leben auf jeden wartet, haben sich viele aufgemacht zu einem Treck durch mehrere europäische Staaten, um Deutschland zu erreichen.

  35. #42 Woolloomooloo (25. Aug 2015 17:36)
    Wo ist eigentlich Karl Schwarz?

    Ja, der fehlt schon seit geraumer Zeit. Hoffe, es geht ihm gut.

  36. #44 Suppenkasper (25. Aug 2015 17:41)
    #42 Woolloomooloo (25. Aug 2015 17:36)
    „Wo ist eigentlich Karl Schwarz?“

    Ja, der fehlt schon seit geraumer Zeit. Hoffe, es geht ihm gut.

    ###########################################

    Er hat sich hier als loaded gun bezeichnet. Vllt hat in die Gestapo abgeholt….

  37. Interessant und bezeichnend für was die Regierung alles Geld ausgibt. Von diesem Werbefilmchen über das deutsche Asylverfahren vom BAMF wusste ich auch noch nichts. Das heißt also, die Regierung macht offensiv Werbung für Flüchtlinge, diese sind also kein Naturereignis gegen das man nichts machen kann, wie man uns immer weismachen will, sondern werden angelockt wie Mäuse mit einem Schinken. Mir wird schlecht!

  38. #46 KDL

    Das heißt also, die Regierung macht offensiv Werbung für Flüchtlinge, diese sind also kein Naturereignis gegen das man nichts machen kann, wie man uns immer weismachen will, sondern werden angelockt wie Mäuse mit einem Schinken. Mir wird schlecht!

    Die Merkelregierung WILL diese Invasion und wird deshalb auch NICHTS dagegen unternehmen. Das ist der Beweis.
    ALLE sollen nach Deutschland kommen, so scheint der Plan zu sein.

  39. Liegen diese ganzen Ischlahm Probleme nicht darin begründet, dass die UN ein extra Gesetz, im speziellen FÜR den Islam geschaffen hat?

    Dieses Video erklärt es doch sehr gut:

    https://www.youtube.com/watch?v=zubDOjsnqKg&index=3&list=PLatYtRufTNMJa9mce3Jcfsg3iJ3ljZorc
    ———————————————
    vom 5. April 2010

    United Nations Resolution A/HRC/RES/13/16

    …effectively combat defamation of all religions and incitement to religious hatred in general and against Islam and Muslims in particular

    (…Diffamierung aller Religionen und Aufstachelung zum religiösen Hass wirksam zu bekämpfen im Allgemeinen und against Islam und die Muslime insbesondere)

    7. Expresses deep concern in this respect that Islam is frequently and wrongly associated with human rights violations and terrorism and, in this regard, regrets the laws or administrative measures specifically designed to controll an monitor Muslim minorities, thereby stigmatizing them and legitimizing the discrimination they experience

    (Bekundet ihre tiefe Besorgnis in dieser Hinsicht , dass der Islam wird häufig und zu Unrecht mit Menschenrechtsverletzungen und Terrorismus und in dieser Hinsicht verbunden sind, bedauert die Rechts- und Verwaltungsvorschriften speziell entwickelt, um eine Monitor- muslimischen Minderheiten kontrollieren , wodurch sie zu stigmatisieren und Legitimierung der Diskriminierung, die sie erleben) (Übersetzt mit Google)

    Wäre es nicht angebracht, dieses Gesetz dahingehend zu ändern, dass wirklich alle Religionen gleich behandelt werden?
    KEINE Sonderregelung für diese Religion.

    Meiner Meinung nach können wir uns hier drehen und wenden wie wir wollen, es wird nichts helfen, so lange dieses Gesetz so bestehen bleibt!

  40. Als ich jetzt von dem (neudeutsch) shitstorm gegen Gabriel und die MiHiGru-Sekretärin laß, fiel mir doch spontan Mescalero mit seiner „klamheimlichen Freude“ ein. Manche werden sich noch an ihn erinnern.
    Sowie dem aufgeplusterten Sigmar jetzt der Verdacht kommt, er könne Wäler abschrecken, wird er gaaaaaanz schnell umschwenken. Darin ist er unbestrittener Meister!
    Deckt ihn zu mit mails bis die Server glühen!
    Aber immer schön PC und ironisch: „Lächerlichkeit tötet!“

  41. Uschi von der Leyen übernimmt mit ihren Kriegs-schiffen die Invasoren von den Menschenhändlern, schiffft sie nach Sizilien. Von dort reisen sie über den Brenner nach Deutschland …
    Einen sah ich gestern selbstbewußt mit einer Preisboxerfigur. Wie ein Commandante, nicht wie ein armer Bittsteller, paradierte er in einer niedersächsischen Fußgängerszone,sein schickes Smartphone am Mund.
    Die Engländer wehren sich immerhin noch!

  42. Broders Artikel ist nicht schlecht, geiler ist aber der hier:

    Der Oxforder Ökonom Paul Collier, der in seinem Buch «Exodus» ein empirisch gut unterlegtes und argumentativ sehr differenziert begründetes Plädoyer für eine neue Einwanderungspolitik vorgelegt hat, hält gerade diese soziale Dimension der Masseneinwanderung für die wichtigste. Hier entscheidet sich seiner Ansicht nach, ob dieses grosse soziale Experiment gelingt oder scheitert. Collier will die öffentliche Debatte deshalb gern von «Nonsensfragen» wie «Ist die Einwanderung gut oder schlecht» wegbringen und stattdessen klären, «wie viel Migration für alle am besten ist ».

    http://www.nzz.ch/feuilleton/medien/minenfeld-migration-1.18562659

  43. Warten wir noch ein wenig dann platzt irgendwann eine große Finanzblase und dann geht erst richtig die Post ab im deutschen Lande. Vorher wird man permanent irgendwelche Steuern erhöhen und uns den Grund dafür nicht nennen um den Scheinfrieden zu waren aber das Geld wird natürlich für den Negermob benötigt.
    Es wird unruhiger im Land und der auf unsere Politik wird sehr groß werden. Ich bin gespannt wann die ersten Neidatacken auf deutsche Bürger verübt werden.
    Die ersten Vergewaltigungen an unseren Frauen durch einen Samenkoller getriebenen Männerüberschuss bei den Asylanten.
    Ja!manchmal sehne ich mir das Ende regelrecht herbei, um den linken und grünen Arsch….. endlich den Finger zu zeigen.

  44. Ach übrigens! Ich habe einen Auswanderungsantrag bei den Australischen Behörden gestellt. Im Rahmen der Familienzusammenführung natürlich. Ja ich habe schlaue Verwandte die den Braten schon vorher gerochen haben.Bevor es hier losgeht! Auf nimmer wiedersehen.

  45. zu #34 Biloxi (25. Aug 2015 17:12)

    Die rote Brut ist mal wieder „empört“:

    SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz nannte die Äußerungen Gaulands „abscheulich“.

    Auch Beatrix von Storch hat sich geäußert:

    Nicht gegen Asylbewerber demonstrieren, sondern gegen die falsche Politik – das fordert Beatrix von Storch (AfD). Die Entscheidungsträger seien verantwortlich für die katastrophalen Bedingungen.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/von-storch-fordert-ende-von-demos-vor-asylbewerberheimen-10063281/

    „Schuld ist die Politik, die diese Versprechen nährt, die die falschen Anreize setzt, die nicht abschiebt, die unsere Gesetze nicht einhält, denen unsere Sicherheit weniger wert ist, als die Reisefreiheit, solange sie sich nicht selbst bedroht fühlt (G7…). Demonstriert gegen die Kanzlerin und gegen die Regierung. Aber doch nicht gegen die Menschen in den Auffanglagern.“

  46. #34 Biloxi; Japan ist ein schlechtes Beispiel, weil der grösste Teil der Insel einfach nur nackter Fels ist. Bezieht sich jetzt die Einwohnerzahl auf die bewohnbare oder Gesamtfläche?

    #49 Zwockel; Was sind wäler, wenn du die Mehrzahl von Wal (Siggi) meinst, die heissen Wale.

  47. Ach Leute fallt doch nicht auf die alte Masche herein.
    Da lässt die Welt mal nen kritischen Artikel durch, um die verlorenen Schafe wieder einzufangen, und schon wird das miese Blatt wieder gelobt, was sonst nichts anderes tut als in Endlosschleife Staatspropaganda zu drucken!!!

  48. Bessere Job-Chancen für Asylbewerber gefordert

    Konkurrieren ein deutscher Elektriker und ein asylsuchender Handwerker mit ähnlicher Qualifikation um einen Job, erhält der Deutsche die Stelle. Das muss sich ändern, fordern die Arbeitgeber-Verbände.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article145557389/Bessere-Job-Chancen-fuer-Asylbewerber-gefordert.html

    Was sagen da eigentlich die Gewerkschaften dazu, die sich sonst doch immer lautstark zu allem äussern?

    Kein Wort hört man von ihnen angesichts der Tatsache, dass die deutschen Arbeitnehmer herausgeboxt werden sollen aus dem Arbeitsmarkt, damit man letztendlich die Löhne auf Mindestlohnniveau drücken kann.

  49. #55 uli12us (25. Aug 2015 20:50)

    Auf die Gesamtfläche, logo:
    Fläche: Ohne Kurilen 377.835 km² Mit Kurilen 382.871 km²
    Einwohner: 128.056.026 (2010) 126.659.683 (März 2012)
    = 337,08 Einwohner pro km²
    https://de.wikipedia.org/wiki/Japan

    Man sieht: Bevölkerung geht zurück, und zwar deutlich von 2010 bis 2012!

    Aber die Japaner sind nicht so selbstmörderisch wie die Deutschen. Sie bewältigen das ohne „Bereicherung“ und „dringend benötigte Fachkräfte“. Und warum? Weil sie eine sehr homogene und zu gemeinsamen, solidarischen Kraftanstrengungen fähige Bevölkerung haben, die dazu noch Disziplin und Arbeitsethos kennt! Vor allem: weil sie stolz auf ihre Traditionen sind – und weil sie ihre Identität bewahren wollen!

  50. Nachtrag zu #59:

    Da gab es ja auch diese Sendung im japanischen Fernsehen. 🙂
    Das ist zwar ein – brillant gemachter! – Fake, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, daß es genau so hätte ablaufen können:

    Komisches Deutschland – DIE WOLLEN SICH ALLE UMBRINGEN !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=_GfXM376tsk&app=desktop&spfreload=10

    In der Sendung geht es um etwas ganz anderes. Die Texte wurden dazugefaked. Genial gemacht! Guckbefehl!

  51. #60 mopsek (25. Aug 2015 21:46)
    ich meine,herr broder ist einen nebelkerze.

    ———————————————-

    Aus welchem Grund meinst du das?

Comments are closed.