- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Ex-Moslemin und jetzige Christin Mona Walter aus Somalia: „Der Islam tötet seit 1400 Jahren!“

mona-2 [1]Diese klare Botschaft muss immer und immer wieder unters Volk gebracht werden, bis es auch der letzte gutmenschlich verseuchte und toleranzbesoffene Betonkopf begriffen hat: Der Islam ist eine existentielle Gefahr für die (noch) freie Menschheit, mordet sich seit 1400 Jahren durch die Weltgeschichte und wird diesen Terror so lange fortführen, bis entweder die ganze Welt islamisch oder diese totalitäre Gewalt-Ideologie entschärft, und wenn dies nicht gelingt, vom Erdboden verschwunden ist. Die Christin Mona Walter [2], die aus dem Islam ausgestiegen ist, bringt es schnörkellos auf den Punkt.

(Von Michael Stürzenberger)

Sie antwortet in diesem Video auf einem Moslem, der sie auf facebook aufforderte, den Islam nicht zu kritisieren, sondern Respekt vor ihm zu zeigen. Dies entgegnet sie ihm:

„Wenn jemand zu Deinem Haus kommt, Dich schlägt, Deine Mutter und Tochter vergewaltigt, Deinen Vater und Bruder tötet, Dein Land übernimmt und Dir dann Deinen Glauben verbietet, respektierst Du dann diese Person? Nein, das tust Du nicht.

Das ist das, was Deine Religion mir und meinen christlichen Freunden im Irak, Syrien, Nigeria, Pakistan, Somalia, in jeder Ecke dieser Welt antut. Das ist das, was der Islam uns Christen antut. Das ist das, was der Islam den Christen seit 1400 Jahren antut.

Es ist das, was Mohammed tat, und es ist das, was Moslems heute tun. Gute Moslems, die dem Propheten des Islams nachfolgen. Sie folgen einfach ihrem geliebten Propheten.

Was der Islamische Staat im Irak und Syrien tut, ist schon die ganze Zeit vom Islam getan worden. Seit 1400 Jahren.

Alles, was sie tun, ist im Einklang mit dem Koran, den Hadithen und Allah. Es ist im Einklang mit dem Islam. Das ist Dein Gott, Dein Allah, der im Koran von A-Z sagt „Töte“.

In jedem Kapitel des Dschihad bei Bukhari geht es um das Töten. Tötet die Christen. Kreuzigt sie. Belügt sie. Täuscht sie.

Es ist überall. Du kannst das überall lesen. Das ist Deine Religion, die mich attackiert, nur weil ich eine Christin bin. Deine Religion fügt mir das zu. Ich respektiere den Islam nicht, da er keinen Respekt verdient. Wenn Du das nicht magst, was ich schreibe: Es ist das, was in den islamischen Schriften steht. Ich setze es auf facebook.“

Hier das Video der von der Gefährlichkeit des Islams zutiefst überzeugten Mona Walter, veröffentlicht bei Gloria TV [3] am 18. September:

Nachdem Mona Walter den Koran gelesen hatte, stieg sie aus dem „Tötet die Ungläubigen“-Kult aus und konvertierte zum Christentum. Sie flüchtete aus Somalia und lebt jetzt in Schweden. Hier eine CBN-Reportage vom April dieses Jahres über sie:

(Videobearbeitung: theAnti2007)

Beitrag teilen:
[4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]
[12] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]