imageMontag ist Pegida-Tag! Ab 18.30 läuft die Pegida-Dresden am Theaterplatz vor der Semperoper. Livestream gibt es leider keinen, aber hier im Epochtimes-Liveticker kann man das Geschehen mitverfolgen. Die Videos der Reden wird PI zeitnah veröffentlichen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

161 KOMMENTARE

  1. Mit dem wachsenden „Flüchtlings“-Druck wird auch der Druck auf Pegida zunehmen. Berlin arbeitet sicher schon an Plänen zur Zerschlagung der Bewegung, die droht, im Laufe dieses Herbstes zu stark zu werden.

  2. Viel Erfolg!

    Und kurz halbes OT, weil so schön passend: Heute im Zwangsfernsehen gibt es Herrn Abdel-Samad zu sehen. Bei Hart aber Fair bzw. „Links und Unfair“, wie ich es gern nenne.

  3. Mit dem wachsenden „Flüchtlings“-Druck wird auch der Druck auf Pegida zunehmen.

    Die Einflußnahme auf Facebook & Co ist nur der Anfang. Die Bevölkerung soll im Unklaren bleiben was man sich mit den „Flüchtlingen“ ins Haus holt. Babieca hat schon in einem anderen Thread die Übersetzung des ungarischen Videos gepostet. Hier mit deutschen Untertiteln:

    https://youtu.be/TILmsHQ6DYw
    Undercover im Flüchtlingszug: Was Merkel nach Deutschland holt

  4. Gibt es irgendwo einen Livestream oder wenigstens eine Webcam? Ich kann nichts finden und das DDR-Fernsehn berichtet darüber natürlich nicht.

  5. OT

    DAS ÜBLICHE:

    „Vechta Polizei greift in Familienstreit ein

    Bei einem heftigen Familienstreit innerhalb einer Großfamilie aus Vechta sind am Sonntagnachmittag vier Personen verletzt worden. Zwei von ihnen mussten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Warum es zu dem Streit kam, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.
    Vechta. Bei einem Streit zwischen syrischen Flüchtlingen sind am Sonntag in Vechta vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Anwohner hatten den gewaltsamen Streit in einem Gebäude in der Innenstadt mitbekommen und die Polizei alarmiert, wie ein Polizeisprecher in Cloppenburg sagte. Weil Anrufer von einem Schuss gesprochen hatten, sperrte die Polizei die Innenstadt ab und zog das SEK aus Hannover dazu. Eine Waffe wurde zunächst nicht gefunden. Zwei Beteiligte aus der 20-köpfigen Gruppe wurden mit schweren Verletzung in ein Krankenhaus gebracht. Sie werden verdächtigt, sich gegenseitig verletzt zu haben. Die Ursache für den Streit ist noch unklar.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Polizei-greift-in-Familienstreit-in-Vechta-ein

  6. Möge die Politik und der Islam vor den Sachsen zittern. Wir Sachsen haben es schon einmal geschafft und wir werden es immer wieder schaffen!!!!

  7. Bachmann sollte sich heute nicht im Ton gegen die AfD vergreifen. Ist so, als ob man sich gegen den eigenen großen Bruder stellt, geht also gar nicht.

    Respekt nach Dresden für diese überragende Leistung und gutes gelingen. Die AfD liegt mittlerweile bei 6% und am Mittwoch findet die nächste AfD Demo in Erfurt statt.

  8. Epochtimes:
    „In den vergangenen zwei Wochen kamen mindestens 15.000 Demonstranten auf den Platz vor der Dresdener Semperoper. Pegida ist damit viel größer und stärker, als öffentlich-rechtliche Medien zugeben.“

    Und für diesen Lügendreck müssen wir Zwangs-GEZ bezahlen.

  9. Das ist der Wahnsinn, so viele Menschen. Es scheint als wären noch mehr als letzte Woche dabei. Mit dem Herzen bin ich dabei.

  10. Es ist schade, dass man es in Dresden nicht schafft, einen Livestream aufzubauen.
    Es muss doch dort jemanden geben, der das kann?
    In Leipzig klappts doch auch.

    Es ist deswegen schade, weil Pegida sich einer großen Möglichkeit der Präsentation und Eigenwerbung beraubt; zudem würden tausende gerne wenigstens am Bildschirm dabei sein.

  11. Damals schrieb ich dass unsere Regierung gekauft ist und usn verrät da der Stimmzettel S21 arschlochmässig formuliert wurde – kein Mensch hat das kapiert – die Abstimmung war eine Farce — sämtliche Länder/BundesRegierungen müssen aufgelöst werden

    J E T Z T

    In der Tat ist der Text des amtlichen Stimmzettels verwirrend. Der Originaltext lautet: „Stimmen Sie der Gesetzesvorlage ,Gesetz über die Ausübung von Kündigungsrechten bei den vertraglichen Vereinbarungen für das Bahnprojekt Stuttgart 21 (S21-Kündigungsgesetz)‘ zu?“ Darunter steht ein Ja und ein Nein. Hinzu kommen zwei Erläuterungen. „Mit Ja stimmen Sie für die Verpflichtung der Landesregierung, Kündigungsrechte zur Auflösung der vertraglichen Vereinbarungen mit Finanzierungspflichten des Landes bezüglich des Bahnprojekts Stuttgart 21 auszuüben.“ Gleich daneben heißt es: „Mit Nein stimmen Sie gegen die Verpflichtung der Landesregierung, Kündigungsrechte zur Auflösung der vertraglichen Vereinbarungen mit Finanzierungspflichten des Landes bezüglich des Bahnprojekts Stuttgart 21 auszuüben.“ Im Klartext: Wer Ja ankreuzt, unterstützt die Linie der Grünen, die aus dem Projekt aussteigen und es stoppen wollen. Wer bei Nein sein Kreuz macht, hält nichts von der Kündigung, sondern will, dass Bahn, Land und Stadt das Projekt S 21 vollenden

  12. Sitzungen der Hamburger Bürgerschaft AFD Beiträge!

    Habe gerade die Die 9. Sitzung fertig
    Folgendes Besonders Interessant
    Aktuelle Stunde,

    AfD-Fraktion: Griechische Tragödie ohne Ende – Hamburgs Steuerzahler schützen! und
    Antrag der AfD-Fraktion: Keine Umrüstung von Hamburger Wechsellichtzeichenanlagen (§ 37 Absatz 5 StVO, Fußgängerampeln) mit schwulen Ampelmännern und lesbischen Ampelfrauen – Drs 21/747 – ,
    http://forum.pro-reconquista-europa.com/viewtopic.php?f=206&t=5665
    Der Rest der Diskussionen jeweils im überarbeiteten Anhang)

    Gesamtverzeichnis aller überarbeiteten Hamburger Bürgerschaftsprotokolle : http://forum.pro-reconquista-europa.com/viewforum.php?f=206

  13. ***Die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen und die Einschläge kommen näher. Es ist aus unserer Sicht durchaus wahrscheinlich, dass es weit vor 2017 zu Neuwahlen kommt. Sollte das passieren, MUSS PEGIDA ALS ALTERNATIVE BEREIT STEHEN!***

    Anscheinend ist Bachmann selbst einer der Hochverräter.

  14. #29 Haremhab

    Wenn das so ist, dann muss sie – wie alle anderen Schummler vor ihr – zurücktreten. Da Truppen-Uschi als Nachfolgerin Merkels gehandelt wird, ich sie aber nicht für besser als Merkel halte, würde ich ihr sicher nicht nachtrauern 🙂

  15. Es sind laut durchgezählt wieder mehr als letzte Woche:

    ———————
    Erste Schätzung: Heute bei #Pegida 7500-9000 in #Dresden am #2809DD #DD2809 pic.twitter.com/YRikHGsMVr
    ——————–

    Bisher konnte man deren Schätzung immer verdoppeln, so dass es dieses Mal 15.000-18.000 wären!

  16. Auf den Fotos ist zu sehen, daß die Wirmer-Flagge statt in Schwarzrotgold jetzt auch in Schwarzrotweiß geschwenkt wird. Konsequent wäre, zum Abschluß die andere Strophe des Deutschland-Liedes anzustimmen! Denn mit den alten Sachen, das wird nichts mehr.

  17. #33 haremhab
    Und diese kleinen, ach so sauberen, BetrügerInnen sitzen in Regierungsverantwortung. Wenn man nicht schon längst abgestumpft angesichts dieses tatsächlichen Packs wäre: nicht zu fassen!

    Rücktritt!!! Aber nicht nur deswegen.

    Betrüger und Kriminelle endlich raus aus dem Bundestag, sofort! NEUWAHLEN!

  18. der linksextreme mob wird das wieder runterspielen wollen
    möglichst mit dem ergebnis das man hier alles respektieren und tolerieren soll ein bischen auf die leute einreden und alle ruhig halten

  19. #40 pkde
    #33 Haremhab
    Kleinschreibung war unbeabsichtigt. War nicht unhöflich gemeint. 😉

  20. Es wird immer unverschämter.

    Wie schaffen wir das?

    —–> WIR??? <——

    heute · Mo, 28. Sep · 22:15-23:00 · RBB Berlin

    Wie schaffen wir das?

    Berlin, Brandenburg und die Flüchtlinge

    Immer mehr Menschen flüchten nach Berlin und Brandenburg. Viele werden ihnen in den kommenden Jahren folgen. Das verändert die Region. Die Gesellschaft steht vor der größten Herausforderung der letzten 25 Jahre.

    Was bedeutet das für die Menschen in Berlin und Brandenburg? Was für die Flüchtlinge? Welche Spielregeln braucht es? Wer ist alles gefordert damit Integration funktionieren kann. Darüber diskutieren Sabine Dahl und Sascha Hingst mit ihren Gästen.

  21. #2 Heisenberg73 (28. Sep 2015 18:49)

    Warum denn wieder kein Livestream?

    Ist das denn so schwer?

    Einfach Hinfahren und dabei sein, dann hat sich das mit Sofa-Livestream erledigt!!!

    Für alle Anderen reicht auch eine Berichterstattung am nächsten Tag oder in 10 Wochen…

    Diesen Fremdanspruch live dabei sein zu wollen ohne live dabei zu sein, finde ich zunehmend enorm befremdlich!

    Sorry, traf jetzt dich, aber eigentlich auch mich! Habe früher auch so ähnlich rein aus organisatorischer Begründung gefordert. Tatsächlich ist aber der Servicegedanke ein verständlicher aber zugleich problematischer…

  22. #30 eagle (28. Sep 2015 19:25)
    OT:
    https://www.payback.de/pb/bpc/start/id/109112/

    Man soll seine PayBack-Punkte für Flüchtlinge spenden….

    Geht das auch mit meinen Go-back-Punten???

    Habe mich auch schon drüber geärgert und überlege, ob ich meinen PayBack-Account nicht mit einen geharnischten Schreiben kündige.

    Und ja, wenn es um Go-back-Punkte für die Asylforderer geht, bin ich auch gerne bereit, mein Scherflein beizutragen.

  23. Schade Schade Schade…wohne 500 km von Dresden entfernt….und voll berufstätig…mit Familie…u.s.w…..Es muss ein super Gefühl sein unter so vielen Gleichgesinnten verweilen zu dürfen…..

  24. #45 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 19:44)

    Bin nächste Woche in Dresden dabei, hoffe, dich dort zu sehen.

  25. #42 Hessenossi (28. Sep 2015 19:43)

    Danke. Das ist ja geradezu ein Klassiker, wie man durch einen Irrtum zur guten Idee gelangt. Ich persönlich hoffe auf die weitere Evolution der Fahne.

  26. OT

    Gibt es eigentlich einen PI-Beitrag zum HUST „islamkritischen“ Hart-aber-Doof“ heute abend um 21 Uhr?

  27. was ist das eigendlich mit den usa und VW ? soll uns das wieder neue schulden auflegen ? dann wieder sparmaßnahmen rechtfertigen und schuldzuweisungen

    wenn überhaupt wer schuld hat dann die firmen selbst

  28. Wenn ich irgendwie kann, bin ich das nächste Mal in Dresden. Dafür muß ich zwar ordentlich Sprittgeld hinlegen und durch halb Deutschland kacheln aber ich möchte nicht als alter Sack irgendwann mal da sitzen und mir selbst eingestehen:

    Ich habe mich damals nicht getraut. Ich habe tatenlos zugesehen.

  29. Jo!!
    Ich denke ein Paar Schritte weiter

    Merkel und Konsorten (europäische Volksverräter) sind bald Geschichte.

    Nun wird das nicht ganz Reibungslos vonstatten gehen.

    KEINE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE.
    GOOGELT SELBER UND MACHT EUCH EIN BILD

    Die Euro-Diktatoren haben in weiser Vorrausicht vorgesorgt, das Volk soll ja schliesslich nicht frei denken können…wo kämen wir denn hin???

    In aller Stille ist eien Europäische Polizei ausgebildet worden (in Italien ist das seit Jahre ein heisses Eisen) namens EGF Eurogendfor.
    Eine (UN NATO EU) europäische Militär-Polizei die bald in der EU die nationale Polizei ersetzen wird (der eine oder Andere Polizst könnte aus die dumme Idee kommen und Wiederstand oder Befehlswerweigerung leisten)

    Hier der Link, artikel auf Italienisch
    besser selber googeln:
    http://www.adagioebook.it/2015/09/eurogendfor-i-gendarmi-europei-misteri-silenzi/

  30. Teilhabe und Willkommenskultur, von wegen

    OT,-… Meldung vom 28.9.2015 – 19.30 Uhr

    4 Verletzte bei Gedränge in Halle

    Bei Tumulten von Asylbewerbern sind vor einem Sozialamt in Halle mehrere Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben eines MDR-Reporters hatte am Morgen eine größere Menschenmenge darauf gewartet, die Sozialleistungen abzuholen. Die meisten seien Syrer und Afrikaner gewesen. Sie hätten dann versucht, einen anderen Eingang zu stürmen. Dabei hätten sie Absperrgitter überrannt und die privaten Wachleute vor dem Gebäude handgreiflich attackiert. Erst die Polizei konnte die Lage beruhigen. Nach ihren Angaben erlitten vier Wachleute Prellungen und Hautabschürfungen
    http://www.mdr.de/nachrichten/nachrichten100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html#anchor4

  31. Plan der Bundesregierung: Sonderzüge sollen Flüchtlinge aus Österreich abholen

    Die Bundesregierung will Sonderzüge einsetzen, um Flüchtlinge direkt aus Salzburg zu holen. Täglich sollen Tausende Menschen in die deutschen Aufnahmelager gebracht werden. Damit soll die Grenzregion entlastet werden.

    Der Andrang der Flüchtlinge auf Deutschland lässt nicht nach. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE plant die Bundesregierung deshalb, in den kommenden Tagen Sonderzüge einzusetzen, die aus dem österreichischen Salzburg direkt in die Erstaufnahmelager nach Deutschland fahren. Geplant sind demnach acht Züge täglich, die jeweils rund 500 Menschen transportieren, also etwa 4000 pro Tag. Eine offizielle Stellungnahme aus dem Innenministerium gibt es bislang nicht.

    Ziel ist, den Druck auf Österreich und die deutschen Grenzen zu mildern. Es ist der hilflose Versuch, zu einem noch halbwegs geordneten Verfahren der Einreise zu kommen. Und es ist die Kapitulation vor der Masse. Denn kaum ein Flüchtling wird dann noch an der Grenze oder grenznah registriert. Das soll dann erst in den Aufnahmelagern geschehen.

    Die österreichischen Behörden sind schon länger dazu übergegangen, Züge mit Flüchtlingen nach Deutschland zu schicken, vornehmlich nach Freilassing. Deutschland hat sich laut einem internen Papier aus dem österreichischen Innenministerium bereit erklärt, keine Flüchtlinge zurück ins Nachbarland zu schicken. Salzburg ist dort einer der zentralen Knotenpunkte.

    Zu Hunderten stehen Ausländer auf der Saalbrücke, die über den Grenzfluss Saalbach führt und von der Bundespolizei abgeriegelt wird, manche campieren sogar am Ufer. Die Tiefgarage unter dem Salzburger Hauptbahnhof ist voller Flüchtlinge, Journalisten haben dort keinen Zutritt. Immer wenn der Druck zu groß ist, werde ein neuer Zug nach Deutschland geschickt, sagte ein Beamter, der an der Grenze seinen Dienst versieht.

    Am vergangenen Wochenende stellte allein die Bundespolizei rund 10.000 sogenannte unerlaubte Einreisen fest, die tatsächliche Zahl dürfte das Dreifache betragen. Denn die Züge, die etwa aus Salzburg über die deutsche Grenze fahren, werden von der Bundespolizei, die eigentlich für die Grenzsicherung zuständig ist, schon jetzt nicht mehr kontrolliert. Das übernimmt, zumindest teilweise, die Landespolizei.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sonderzuege-sollen-fluechtlinge-aus-oesterreich-abholen-a-1055139.html

    #50 Niedergang (28. Sep 2015 19:46)

    So richtig überraschend ist diese Nachricht ja nicht. Im Grund doch ganz gut, weil dann noch vor Winteranfang hier alles überläuft……….

  32. #46 Tiefseetaucher (28. Sep 2015 19:45)

    Würd ich nicht machen. Das geharnischte Schreiben kannst Du denen ja auch unabhängig davon schicken und spenden kann man für andere Projkte oder man spendet halt gar nicht.

  33. #52 Heisenberg73 (28. Sep 2015 19:48)

    #45 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 19:44)

    Bin nächste Woche in Dresden dabei, hoffe, dich dort zu sehen.

    Unwahrscheinlich, war leider bisher auch noch nie da!

    Köln-Dresden am Montag macht man auch nicht nebenbei als Arbeitnehmer. Ist einfach so!

    Fahr aber ab und zu nach Duisburg zur NRW-Pegida… macht auch Spaß und kostet auch mind. 30,- € hin und zurück…

    😉

    Ansonsten reicht mir auch der Zusammenschnitt der Highlights und Desasters! Live ist aber immer besser, aber halt auch nur persönlich erlebbar…

  34. Wie heißt es so schön: Jeder bringt einen mit 😉 Nach dem tollen Erlebnis vom 14.09 wird an der nächsten PEGIDA fahrt gearbeitet. Falls noch nicht verboten und alles klappt bin ich am 26.10 wieder dabei. An alle die noch nicht da waren: Fahrt hin und macht mit, bei allem Frust dem wir ausgesetzt sind wirkt PEGIDA wie ein Jungbrunnen 🙂
    @ Tolkewitzer: Nächstes mal werden wir Dich finden, vier Augen sehen mehr als zwei 😉

  35. Sie werden immer unverschämter!

    (siehe auch #44 Cendrillon)

    Wie schaffen wir das?

    Ich verbiete mir dieses anmassende WIR!

    Sondersendung der jungen ARD-Radios

    Am 1. Oktober werden sich alle neun jungen Wellen der ARD live zusammenschalten, um gemeinsam mit ihren Hörerinnen und Hörern, politischen Ent-
    scheidern sowie Künstlern und Prominenten über den Umgang Deutschlands mit Flüchtlingen zu diskutieren.

    „Wie schaffen wir das?

    Deutschland und die Flüchtlinge“ heißt die zweistündige Sondersendung, die auf 1LIVE (WDR), Bremen Vier (RB), DASDING (SWR), Fritz (rbb), N-JOY (NDR), puls (BR), Sputnik (MDR), 103.7 UnserDing (SR) und YOU FM (hr) ausgestrahlt wird. Moderieren werden Linda Zervakis und Simon Beeck.

  36. #58 Waldorf und Statler
    In Nürnberg kostet ein privater Sicherheitsdienst während der 3-tägigen Auszahlung an die Flüchtlinge 4800 Euro (23 Euro Stundenlohn).

  37. Schon aufgefallen? Seit dem diese pseudo Grenzkontrollen eingeführt wurden hört man in der Lügenpresse kaum mehr Etwas. Soll dem Dummmichel verkauft werden, dass nun kaum mehr einer kommt?

    Es ströhmen nach wie vor Zehntausende an einem Tag nach Deutschland.

    Das ist eine INVASION!

  38. Am Mittwoch wieder AfD-Demo in Erfurt:
    „Wirklich Verfolgte schützen, Asylmissbrauch und ungesteuerte Einwanderung beenden“

    Mittwoch 19 Uhr am Landtag

  39. #61 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 19:58)

    Schade. Ich komm ja auch aus dem Raum Köln, ich nehm immer den Billigflieger nach Dresden. Kostet so um die 100 Euro hin und zurück, aber das isses mir wert.
    Und nein, ich kann leider nicht jede Woche hin (weder finanziell noch zeitlich), sondern nur alle paar Monate.
    Ich kann es – wie die anderen hier – nur empfehlen, es ist ein Erlebnis, das man sich gönnen sollte!

  40. #59 johann (28. Sep 2015 19:56)
    #50 Niedergang (28. Sep 2015 19:46)
    Die Bundesregierung will Sonderzüge einsetzen, um Flüchtlinge direkt aus Salzburg zu holen.

    HÄÄÄ? Es gurken doch schon längst Sonderzüge der DB von Salzburg nach D..? Hier ein Artikel vom 17.09. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-deutschland-schickt-sonderzuege-nach-oesterreich-a-1053505.html

    Es ging doch erst am WE das Gerücht, dass die Bahn diesen Service ab heute einstellen möchte, was aber dementiert wurde.
    http://www.heute.at/news/oesterreich/art23655,1215899

  41. Könnten einheimische Dresdener nicht mal preiswerte Übernachtungstipps hier veröffentlichen? Es gibt auch arme Rentner von ausserhalb, die sich normale Hotelkosten nicht leisten können. Also so Schlafplätze zwischen 20 und 30 Euro könnte ich mir noch vorstellen.

  42. #74 Suppenkasper (28. Sep 2015 20:12)
    Man muß sich das mal vorstellen: Die holen die aus einem SICHEREN DRITTLAND ab, das ist Rechtsbruch. Aber das wurde ja schon xmal hier disktiert..

  43. an pi: Das werdet Ihr euch doch wohl hoffentlich nicht entgehen lassen…

    um 21:00 Uhr ARD – Hart aber Fair –

    u. a. mit Hamed Abdel-Samad

    und Jens Spahn (CDU). Bitte hochschalten.

  44. Ein Kurzurlaub in Mitteldeutschland ist auf jeden Fall zu empfehlen: Montag Dresden und Mittwoch dann Erfurt.

  45. Liebe PEGIDA bitte auf unseren ALtKANZLER HELMUT SCHMIDT hinweisen!!

    Ich denke PEGIDA sollte Plakate mit Zitaten von Helmut Schmidt mitführen: Hier eine Auswahl das ganze findet man auf YouTube Interview mit Sandra Maisberger

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=5TEWQGD6wB0

    Erstes Zitat:

    „Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf!“

    Zitat aus:
    Helmut Schmidt – Außer Dienst Auch auf dem o.g. YouTube Videoclip zu sehen!

    Zweites Zitat:

    „Die Zuwanderung von Menschen aus dem Osten Anatoliens oder Schwarzafrika löse das demographische Problem nicht; es schaffe nur ein zusätzliches dickes Problem“

    und

    „das wir uns übernommen haben mit der Zuwanderung von Meschen aus völlig anderen kulturellen Welten.“

    beide Zitate aus Focus 2005 auch auf dem o.g. Videoclip zu finden. Bitte ansehen!!

  46. #74 Suppenkasper (28. Sep 2015 20:12)

    Dazu passt mein Kommentar aus dem Nachbarthread:

    Was ich weiss, ist, dass heute morgen hunderte neuer FPÖ-Wähler in Wien akquiriert wurden.
    Als nämlich SÄMTLICHE Plätze SÄMTLICHER regulären Züge in Richtung St. Pölten-Linz-Salzburg von – äh – „Schutzsuchenden“ belegt wurden und hunderte regulärer Pendler abgewiesen werden mussten. „Schutzsuchende“ haben schliesslich Vorrang.

    Für Einheimische gab es nur eine Variante, durchzukommen: „Ich nix verstehen, ich Asyl!“

  47. Ergänzung:

    Merkel bejubeln, an Mohammed glauben: Wie viel Islam gehört zu Deutschland?

    Play-Icon Merkel bejubeln, an Mohammed glauben: Wie viel Islam gehört zu Deutschland? Viele der Flüchtlinge, die bei uns Sicherheit und Freiheit suchen, sind Muslime. Wächst mit ihrer Zahl auch der Einfluss des Islam in Deutschland? Und wie vertragen sich Grundgesetz und Koran?

    Hamed Abdel-Samad

    (deutsch-ägyptischer Politikwissenschaftler, Buchautor „Mohamed. Eine Abrechnung“) Hamed Abdel-Samad Der Politikwissenschaftler wuchs als streng gläubiger Muslim auf. Heute rechnet er mit seiner Religion ab und warnt: Die Angst vor dem Islam ist berechtigt, denn das freiheitliche Leben in Deutschland und die scheinbar so friedliche Lehre des Massenmörders Mohammed widersprechen sich gewaltig.

    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/index.html

  48. #84 mderdon (28. Sep 2015 20:25)

    Info aus Dresden, ca. 25.000 Bürger bei Pegida.

    ————-

    Was wird die Lügenpresse draus machen?
    Ich tippe mal 9500.

  49. Also es sind definitiv mehr Leute als letztes Jahr am selben Ort beim Weihnachtssingen und da waren es ja 17.000 angeblich, wobei mir dies bei etwas mehr Licht diesmal (semperoper hat wohl den Lichtschalter nicht gefUnden) eher etwas aber die offiziellen Polizeiangaben waren seinerzeit ja eher freundlich. Was aber immer noch so schlecht ist ist die Akustik, zu kleine Lautsprecher und zu kleine Bühne. Zwar besser als der bestwurststand aber sicherlich nicht einer cerananstaltung mit über 10., über 15.0000 Menschen angemessen.

  50. #45 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 19:44)

    Einfach Hinfahren und dabei sein, dann hat sich das mit Sofa-Livestream erledigt!!!

    Man muss immer sehen wieviel Aufwand es ist anzureisen.Da bin ich um die Berichterstattung froh!

    Ich bin im Sommer 8 Stunden mit dem Zug angereist und habe in Dresden übernachtet. Für den 2./3 November habe ich bereits Urlaub und Hotel gebucht.
    Diesmal kommt auch meine Frau mit.

    Ich fühle mich dann schon stolz, dass ich dann dabei bin, wenn ich auch an den finanziellen Aufwand denke.
    Ich fühl mich dann sonst auch im livestream „live“ dabei; ich kann mich ja schlecht jedesmal „hinbeamen“.

  51. Ah, wenn du noch nie hier warst
    Erklärt dies manchen Ländern momentan von dir. Das feeling der usenden, Zehntausenden auf eine patriotische Veranstaltung zu gehen kann man nicht beschreiben, das muss man live erleben.

  52. Stehe nach Spaziergang mitten drin, gleich beginnt der zweite Teil. Es sind deutlich mehr Leute gekommen als vor einer Woche. Pegida lebt.

  53. OT

    Ausländer stürmen Sozialamt in Halle

    Auf Videos im Internet ist jedoch zu sehen, daß es sich beim Großteil der in das Gebäude drängenden Personen um Ausländer handelt, vor allem Afrikaner und Araber. Dies bestätigte auch der Sprecher des Polizeireviers Halle, René Richter, gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung. Der überwiegende Teil seien Einwanderer gewesen. Der MDR schrieb von Syrern und Afrikanern.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/auslaender-stuermen-sozialamt-in-halle/

  54. #17 UAW244 (28. Sep 2015 19:07)

    Bachmann sollte sich heute nicht im Ton gegen die AfD vergreifen. Ist so, als ob man sich gegen den eigenen großen Bruder stellt, geht also gar nicht.

    Viel schlimmer.

    Die Höchststrafe für die AfD:

    Bachmann wird sie einfach ignorieren.

    Und was die Teilnehmerzahlen der Kundgebungen angeht, dürfte ja wohl eindeutig Pegida der „große Bruder“ sein.

  55. OT
    ehemaliger Baumarkt in Hamburg ist den Illegalen „nicht sauber genug“, außerdem, wie immer, “ sind die Toiletten dreckig und immer verstopft“, woher kennen wir das nur, wer macht denn sowas ?

    Weil die Messehallen wieder als Messehallen benötigt werden, müssen 800 Asylis in zwei alte Baumärkte umziehen.

    Aus den o.g. Gründen campieren die Leute jetzt auf der Strasse bzw. dem Gehweg.
    Das sei nicht die Unterkunft, „welche Ihnen versprochen wurde“…….

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_aktuell/Fluechtlinge-treten-in-einen-Hungerstreik,ndraktuell28822.html
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Aerger-um-Fluechtlings-Umzug-in-Baumarkt,hamj43450.html

  56. Bitte nur auf die erste Petition konzentrieren (von Monika Harter). Dort kommen täglich ca. 10.000 Unterzeichner dazu, wenn das so weiterginge, wäre die Million bis zum Jahresende voll.

  57. OT

    Gerade Sondersendung im HR-Fernsehen zur Flüchtlingsgewalt.

    Ein syrischer Christ erzählte, dass in seinem Schlafraum jede Nacht IS-Sympathisanten die selben Verse laut schreien, die IS-Kämpfer brüllen, bevor sie jemandem den Kopf abschlagen. Dieser Christ ist vollkommen verzweifelt, zumal einer seiner Freunde von ISlern enthauptet worden sei. Er sagt, er könne unmöglich weiter mit solchen Leuten in einem Raum schlafen, er habe Angst und wolle einfach nur weg.

    Der hessische Innenminister Beuth dazu:

    „Das ist eine herausfordernde Situation…blablabla….wir bemühen uns….blablabla…das ist eine schwierige Situation…blablabla…“

    Dann kam das Thema auf Vergewaltigungen und Kindesmissbrauch in den Lagern.

    „Das ist eine herausfordernde Situation…blablabla….wir bemühen uns….blablabla…das ist eine schwierige Situation…blablabla…“

    Mit solchen Politikern ist wahrlich nichts anzufangen. Meine Fresse, wie kommt so jemand auf so einen Posten. Der ist doch total handlungsunfähig. Hat dem mal jemand erklärt, dass zur Politik nicht nur reden, sondern auch handeln gehört?

  58. @ 67 rob567 (28. Sep 2015 20:04)

    In Nürnberg kostet ein privater Sicherheitsdienst während der 3-tägigen Auszahlung an die Flüchtlinge 4800 Euro (23 Euro Stundenlohn).

    alles ist kostenlos und um sonst, siehe Verpflegung, Strom und Energie, Internet und W-Lan Verbindung, öffentliche Verkehrsmittel, gespendete Klamotten u.s.w, möchte wissen, für was die Neecher das Geld in der Refoogie Bude brauchen, Schnaps und Pornos oder Was ? wenn es nach mir ginge, sollte man ein alten Kutter Boot voller Hartgeld einmal im Monat mitten auf die Ostsee fahren und von dort können sich die angeblichen “ Flüchtlinge “ die angeblich keine wirtschaftlichen Interessen haben dieses Hartgeld entgegen nehmen und zurück ans Ufer schwimmen, damit in den Städten während dieser Auszahlung keine Tumulte sind, die Kinder kriegen ja Angst wenn die solche Zsenen auf der Straße sehen und erleben

  59. AfD legt jede Woche an Prozenten zu, bei Pegida kommen wieder jede Woche mehr Leute.

    Läuft! Weiter so! Merkel muss weg!

  60. Was der deutschen Gesellschaft dank des von der Regierung verursachten Asylchaos droht, kann schon heute anhand der sich häufenden massiv kriminellen Ereignisse in den Asylbewerberheimen beobachtet werden. Ausschreitungen wie in Suhl, Bonn, Trier und zuletzt Kassel-Calden sind nur die medial bekannten Spitzen des Eisbergs. Fanatisierte Muslime bedrängen und drangsalieren Christen, Frauen leben in ständiger Bedrohung vor männlichen Übergriffen, gewalttätige Auseinandersetzungen gehören zum Alltag. Vorschläge der längst oberhalb ihrer Belastungsgrenze arbeitenden Polizei, Asylbewerber nach Religionszugehörigkeit getrennt unterzubringen, geben einen erschreckenden Vorgeschmack auf die Konflikte und die Weise ihrer Austragung, die hier in unsere Gesellschaft hineingetragen werden.

    Deutliche Worte von der AfD/Meuthen. Nachzulesen auf der HP

  61. GenoSS_in Schwulsig „warnt“ vor sexuellem Mißbrauch in Asylheimen….

    Aha !!!!!

    Und was ist mit den einheimischen Frauen und Mädchen die täglich in dieser „bunten“ Replik von „Flüchtlingen“ vergewaltigt werden ?????

    MüSSen die das „aushalten“ ????

    Dreckige VÖLKSVERRÄTER_in !!!!!!

    Schwesig warnt vor sexuellem Mißbrauch in Asylheimen

    „BERLIN. Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat vor sexuellem Mißbrauch von Kindern und Jugendlichen in Asylunterkünften gewarnt. Gemeinsam mit dem Mißbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, forderte sie in einem Brief an die Familienminister der Länder, sich für den Schutz von Flüchtlingskindern einzusetzen, berichtete die Bild am Sonntag.
    „Wir müssen sicherstellen, daß die Mindeststandards zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellen Übergriffen und Gewalt in Erstaufnahmeeinrichtungen beachtet werden“, heißt es in dem Schreiben.

    Frauen und Kinder als „Freiwild“
    Mehrere Frauen- und Flüchtlingsverbände, darunter Pro Familia und der Hessische Frauenrat, hatten zuvor von sexuellen Übergriffen auf Frauen und Kinder in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Hessen berichtet. Sexueller Mißbrauch sei an der Tagesordnung. Auch Kinder sollen vergewaltigt worden sein. Daß die Menschen in Großzelten untergebracht würden, es keine getrennten Toiletten für Männer und Frauen gebe und Räume nicht abschließbar seien, erhöhe die Gefahr von Übergriffen.
    Dies spiele denjenigen Männern in die Hände, die allein reisende Frauen ohnehin als „Freiwild“ behandelten, hieß es in einem Brief der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Gießen. Frauen berichteten regelmäßig, daß sie aus Angst vor Übergriffen in Straßenkleidung schliefen und nachts nicht mehr zur Toilette gingen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/schwesig-warnt-vor-sexuellem-missbrauch-in-asylheimen/

    Dreckige VÖLKSVERRÄTER_in !!!!!!

    ;:Grrrrrr:;

  62. #98 Kleinzschachwitzer (28. Sep 2015 20:46)

    Wenn ich zu wählen habe zwischen Bachmann und Höcke, wähle ich nicht den spalterischen Kleinkriminellen, sondern den integeren Kollegen.

  63. Das ist echt unfassbar. Gestern war ja diese Massenschlägerei bei Kassel.
    Laut Medien und Lügenradio heute morgen, gab es nur 14 Verletzte, obwohl die Schlägerei mit ca 400 Leuten Stunden dauerte.
    Später hat man im Radio Stasi darüber diskutiert, die Menschen nach Religion zu trennen.

    Was passiert, wenn diese Fanatiker auf die Menschheit losgelassen wird?
    Wir sind fast nur Christen !!!

  64. 73 Heisenberg73 (28. Sep 2015 20:11)

    #61 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 19:58)

    Schade. Ich komm ja auch aus dem Raum Köln, ich nehm immer den Billigflieger nach Dresden. Kostet so um die 100 Euro hin und zurück, aber das isses mir wert.
    Und nein, ich kann leider nicht jede Woche hin (weder finanziell noch zeitlich), sondern nur alle paar Monate.
    Ich kann es – wie die anderen hier – nur empfehlen, es ist ein Erlebnis, das man sich gönnen sollte!

    Wir sind doch überhaupt nicht in Konflikt!

    Meinen ersten Kommentar zu deinem ersten Kommentar hast du einfach nur falsch in den Hals bekommen. Ich befürchtete es schon, deswegen habe ich mich ja genau mit einbezogen im letzten Absatz:

    Sorry, traf jetzt dich, aber eigentlich auch mich! Habe früher auch so ähnlich rein aus organisatorischer Begründung gefordert. Tatsächlich ist aber der Servicegedanke ein verständlicher aber zugleich problematischer…

    😉

    Es ging mir ja auch nicht um Rechtfertigung was jemand tut (und zwar ganz bescheiden wie jeder maximal kann), sondern mehr um Anspruchshaltung allgemein…

    Schon jeder Neue der hier liest oder gar schreibt und nicht mehr rote oder bunte Regierungsfähnchen weht tut schon mehr als er weiß! Das sollte man auch nicht unterschätzen, selbst wenn nur der erste Schritt, dem noch viele folgen werden, wenn auch manchmal gestolpert vor hektischer Unsicherheit und Altdenken…

    P.S. Ich vertraue keinen Fluggeräteführern, solange ich es mir selber nicht zutraue, ein Fluggerät landen zu können! Das widerstrebt mir einfach persönlich, zumal ich selber unfähig bin mit meinem Körper, ausser brutalst abwärts, zu fliegen… (ist übrigens keine Flugangst)

    P.P.S Übrigens wird es ausser Merkel und Gauck keinen (soviel ich weiß) weltweiten Führungspolitiker geben, der nicht selber ein Flugzeug fliegen kann (bzw. es gelernt hat)…

  65. #77 noreli (28. Sep 2015 20:17)

    Könnten einheimische Dresdener nicht mal preiswerte Übernachtungstipps hier veröffentlichen? Es gibt auch arme Rentner von ausserhalb, die sich normale Hotelkosten nicht leisten können. Also so Schlafplätze zwischen 20 und 30 Euro könnte ich mir noch vorstellen.

    ———————————————-

    Hallo,
    also ich hätte da einen Link, wo ganz gute Pensionen hier gefunden werden können:
    http://www.dresden-pension.de/verzeichnis-ez.html#pensionenverzeichnis

    Aber man sollte auch in den äußeren Stadtteilen oder Vororten suchen. So gibt es in den Stadtteilen Briesnitz, Cotta, Leubnitz, Kleintschachwitz, Tolkewitz, Kaditz, Wilder Mann und Trachenberge durchaus günstigere Pensionen, die meist nicht auf solchen Seiten zu finden sind aber trotzdem in ein paar Minuten vom Pegida-Platz aus erreichbar sind, sowohl mit dem Pkw als auch mit den Öffentlichen. Auch in Vororten ist die Lage verkehrstechnisch gut, so daß auch Radebeul, Freital, Bannewitz, Weixdorf, Friedewald, Boxdorf, Volkersdorf, Moritzburg, Coswig usw. zu empfehlen sind. Die Bezeichnungen habe ich deshalb so kleinlich aufgeschrieben, um die Suche im Internet einfacher zu gestalten. Wenn jemand gezielte Wünsche hat, könnte ich ja mal schauen und behilflich sein.
    Grüße aus Dresden

  66. Könnte man nicht mal einen Termin festmachen, wo sich ALLE in Dresden treffen?

    Legida,Bärgida,PI-NEWS,Identitäre Bewegung, Pro-Bewegung, DieFreiheit, BiW, REPs, HoGeSa ?

    Gemeinsam sind wir stark!

  67. Zahlen sind ja neuerdings Staatsgeheimnis und werden nach Belieben abgerundet, auch die bei Pegida-Demos. Aber lese ich da richtig?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sonderzuege-sollen-fluechtlinge-aus-oesterreich-abholen-a-1055139.html

    Der Spiegel schätzt

    => 30 000 (!!!) Schutzbedürftige,

    die allein letztes Wochenende unsere Grenze überquert haben, zu zwei Dritteln nicht registriert wurden, und in irgendwelchen Sonderzügen auf Erstaufnahmeeinrichtungen quer über die Republik verteilt wurden?

  68. @ #114 WutImBauch (28. Sep 2015 21:16)
    Super Idee! Der 3. Oktober wäre doch ein würdiger Tag (wenn auch etwas kurzfristig).

  69. Siegfried Däbritz (Pegidaorganisator) hat eine Pension in Meissen. Durch eine Übernachtung könnt ihr ihn auch gleich mit unterstützen.

  70. @ #114 WutImBauch (28. Sep 2015 21:16)
    Super Idee! Der 3. Oktober wäre doch ein würdiger Tag (wenn auch etwas kurzfristig).

    —————
    Würde mit Sicherheit wegen Terrorwarnung o.ä. verboten. So wie im Januar als Pegida zu groß wurde.

  71. # 77
    Kann das neue Motel One am Zwinger empfehlen. Die Zimmer sind zwar sehr klein, aber sauber. Ich glaube, so um die 77 Euro das DZ mit Frühstück. Der Frühstücksraum ist auch nicht so die Welt, man sitzt an Barhockern, hat hohe Tische und es herrscht morgens eine Frequenz wie an einem mittleren Bahnhof. Abends aber ist es schön, in der großen Lounge noch einen Absacker zu trinken. Konnte mir auch nicht das Steigenberger leisten. Wichtig ist, auf der richtigen Seite der Elbe zu sein, wenn man kein Auto mit hat.

  72. #117 Harmstorfs_Kartoffel (28. Sep 2015 21:18)
    Das sind ja nur die, die in Salzburg auf ihren Anschlusszug warten.
    Die hunderttausende, die noch auf dem Weg sind oder die Millionen, die sich gerade aufmachen, kommen alle erst noch.

  73. Chemnitz: Vertrag zw. Eigentümer des ehemaligen Pionierlagers im 3.600 Seelen-Stadtteil Einsiedel -erwartungsgemäß- doch unterzeichnet, trotz bestehender Sicherheitsmängel u. Bürgerprotesten.
    http://www.radiochemnitz.de/nachrichten/lokalnachrichten/ehemaliges-pionierlager-wird-asyl-unterkunft-1167496/
    Mittwoch Demo in Einsiedel!

    Chemnitz-Kappel: Tunesier vs. Albaner
    http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1397968/Chemnitz-Kappel-Messerstecherei—Mehrere-Verletzte/
    Dienstag Demo in Kappel!

  74. Ich wohne z.Zt. viele tausend Kilometer von Dresden entfernt und bedanke mich aus tiefem Herzen bei Allen, die bei Pegida mitmachen. Es gibt noch Leute, mit Verstand, die unser Land vor dem Untergang zu retten versuchen. DANKE!!

  75. #64 sincimilia
    Danke fuer den Tip!
    Abdel Samad ist spitzenmaessig, obwohl er oft nicht ausreden darf……

  76. ….es wird immer deutlicher, dass scheinbar die moderaten, herzlichen Muslime fuer die Gutmenschen diese Ideologie harmloser aussehen laesst…
    Sicher ist aber auch, dass es auch liebe und herzliche Menschen unter den Nationalsozialisten gab, und darin lag das eigentliche Problem:
    ….denn wenn damals der nette Oberstudienrat NSDAP-Mitglied war, konnte das ja gar nichts schlechtes sein……
    …..dann strebte auch der einfache Schneider oder Baecker nach diese Parteimitgliedschaft….

    SAPERE AUDE

  77. Am 26.10. sind mein Mann und ich auch dabei.Wir reisen aus RLP mit dem Auto an. Wollten eigentlich mit der Bahn aber da reg ich mich nur auf. Wir übernachten wohl im Wynham oder wie das Hotel heißt aber Günstige Pensionen findet man bei Airbnb oder Wimdu.

  78. Angriffe auf Journalisten bei Pegida-Kundgebung
    Bei einer Kundgebung der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung sind am Montagabend in Dresden nach übereinstimmenden Medienberichten Journalisten angegriffen worden. Wie die „Dresdner Neuesten Nachrichten” und der MDR berichteten, erhielt ein Reporter einen Faustschlag ins Gesicht, ein weiterer sei von einem Pegida-Anhänger getreten worden. Die Täter seien anschließend in der johlenden Menge verschwunden.

    http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/nachtredaktion-berichtet-live-42759248.bild.html

    Wenn das stimmt und nicht frei erfunden oder heillos übertrieben ist, dann sage ich dazu:

    GG Art.20 Abs.4

    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  79. #65 Kai aus Bremen (28. Sep 2015 20:04)

    @ Tolkewitzer: Nächstes mal werden wir Dich finden, vier Augen sehen mehr als zwei

    Ich freue mich und es wird klappen.
    Kannst mir ja vorher eine Test-eMail schicken. gleit.schirm und dann nach dem ädd (sächsisch für ät) ein web mit der Endung de.

    Heute waren wir mehr als 20.000.
    Lutz verkündete, daß der mdr von mehr als 10.000 Teilnehmern sprach, so daß wir mit Sicherheit die 20.000er geknackt haben.
    Man muß wirklich dabei gewesen sein. Ich bin immer wieder gerührt, wenn wir alle die Nationalhymne anstimmen und dabei „denen da oben ein Licht aufgehen lassen“.

  80. #114 WutImBauch (28. Sep 2015 21:16)

    Könnte man nicht mal einen Termin festmachen, wo sich ALLE in Dresden treffen?

    Legida,Bärgida,PI-NEWS,Identitäre Bewegung, Pro-Bewegung, DieFreiheit, BiW, REPs, HoGeSa ?

    Da sollten dann auch die polnischen Patrioten eingeladen werden !

  81. #91 Sternwanderer (28. Sep 2015 20:39)

    http://www.fr-online.de/pegida/sachsen–pegida-unterwandert-polizei-von-dresden-,29337826,32000382.html

    —-

    nun sag mal , Lutz wenn Du hier mal rein schaust , die schreiben mehrfach vorbestraft usw. , kannst du die nicht mal den Staatsanwalt ins Haus schicken . Das muss doch mal aufhören . Diese Hetze ist doch schon widerlich . Was Du schon für das Land getan hast da kann sich so manch einer verstecken . Aber die Blindfische sehen das nicht was hier los ist , heute war Dresden wider Spitze . Deutschland , und vor allem der Osten braucht Dresden . Der Osten muss das vormachen damit der Westen wach wird . Alles Gute an Pegida !

  82. #73 Heisenberg73 (28. Sep 2015 20:11)
    #61 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 19:58)

    Schade. Ich komm ja auch aus dem Raum Köln, ich nehm immer den Billigflieger nach Dresden. Kostet so um die 100 Euro hin und zurück, aber das isses mir wert.
    Und nein, ich kann leider nicht jede Woche hin (weder finanziell noch zeitlich), sondern nur alle paar Monate.
    Ich kann es – wie die anderen hier – nur empfehlen, es ist ein Erlebnis, das man sich gönnen sollte!

    ################

    Aber , aber, wenn so viele Ausstädter zu Pegida Dresden fahren, dann können die Dresdner den Erfolg gar nicht mehr allein einstecken.
    Eier in der Hose usw….

    Versaut denen das nicht.
    😉

  83. Wir kommen auch im Oktober wieder – aus Mannheim! (Dauert ca. 7 Stunden mit dem Zug, die Fahrt –
    #77 noreli (28. Sep 2015 20:17)
    Hätte einen Übernachtungstip für Sie (aber unter 50 Euro gehts kaum) mailen Sie mich an, wenn das noch von Interesse ist, aber will es hier nicht offen mailen, wegen den Drecks-Antifa-Terroristen (ein kleinen kümmerlichen Rest gibts ja selbst in Dresden noch!), gerade ca. 1 h NACH Pegida, hatte zwar nie ungutes Gefühl, aber nicht dass jemand ‚abgefangen‘ wird – das mit der „richtigen“ Seite der Elbe kommt mir bekannt vor – drüben ist das Bier zwar billiger, aber auch die Leute versiffter und mitunter nicht auf „unserer“ Seite!

  84. #133 Antoniu (28. Sep 2015 23:12)

    #114 WutImBauch (28. Sep 2015 21:16)

    Könnte man nicht mal einen Termin festmachen, wo sich ALLE in Dresden treffen?

    Legida,Bärgida,PI-NEWS,Identitäre Bewegung, Pro-Bewegung, DieFreiheit, BiW, REPs, HoGeSa ?

    Da sollten dann auch die polnischen Patrioten eingeladen werden !

    ——————————————

    Die Einladung der polnischen Patrioten ist sehr empfehlenswert .
    Ich möchte aber vorher wissen , ob diese deutschfeindlich sind oder nicht . Durch Zufall stiess ich auf ein Video von Patrioten/Nationalisten in Warschau . Kann mir BITTE ein Pole hier ( oder ein Volksdeutscher mit Polnischkenntnissen ) mitteilen , ob in der Rede gegen Deutsche gehetzt wird ? Es scheint mir so … .

    https://youtu.be/-O4dgdt096M

  85. #129 Patriot Herceg-Bosna (28. Sep 2015 22:03)

    Plasberg kann man heute nichts vorwerfen

    Na dann, Freispruch?

    Oder wie oder was? Und nach (polemisch) Nürnberg 3.0 darf er weiter machen oder Rente kassieren?

    Klare Ansage ist was anderes:

    Alle aktuellen System-Clowns gehören entwirtschaftet bzgl. aktiver und versprochener Staatsrente!

    Ohne diesem katastropalen und finalen Systemsturz kein Neuanfang! Das ist Tatsache!

  86. Stimmt das:

    http://m.bild.de/news/aktuell/news/newsticker-archiv-35735788,elementId=42759896,variante=M.bildMobile.html

    Angriffe auf Journalisten bei Pegida-Kundgebung in Dresden
    Dresden (dpa) – Bei einer Kundgebung der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung sind in Dresden nach übereinstimmenden Medienberichten Journalisten angegriffen worden. Wie die «Dresdner Neuesten Nachrichten» und der MDR berichteten, erhielt ein Reporter einen Faustschlag ins Gesicht, ein weiterer sei von einem Pegida-Anhänger getreten worden. Die Täter seien anschließend in der johlenden Menge verschwunden. Nach Schätzung der Gruppe Durchgezählt zogen am Abend bis zu 8500 Pegida-Anhänger durch Dresden.

  87. Ich verstehe es nicht, warum nennen die Medien Pegida fremdenfeindlich?

    Gibt es Beweise dass es diese Angriffe auf Reporter wirklich gab?

    Wer hat es von euch beobachten können?

    Wenn es wahr ist, dann waren es Deppen, oder aber es waren bezahlte Deppen im
    Auftrag der Regierung!!!

    Letzteres ist nicht unmöglich. Der Verfassungsschutz sucht nur nach Krümel
    um Pegida und Co einzudämmen!

  88. #135 Diedeldie (28. Sep 2015 23:54)

    Stimmt!

    Und in Wessi-Pegida ist eh mehr Scheiss-Drauf und Trotzden-Deutsch sein, als in Ossi-Pegida, wir sind nur irgendwie Deutsch drin!

    Was die Ossis noch nicht wirklich kapieren, die Wessis kämpfen nicht mehr für „Deutsch sein“, die kämpfen nur noch ums Überleben!

    Was die Wessis noch nicht wirklich kapieren, die Ossis kämpfen für „Deutsch sein“, die kämpfen nur fürs Leben!

    Egal wie man es wendet und dreht!

    Heimat ist weder Idelogie noch Philosophie, es ist Kultur, Natur und Volksgemeinschaft in Religion und Ideologie, ausgedrückt in Musik, Bauwerken, Geschichte, Verantwortung und Kriegen, in Verteidigung seiner selbst und sonst hoffnungslos verloren. (Islamismus, Sozialismus, Kapitalismus ausgeliefert)

  89. Wenn es so weiter geht, dann müssen wir unseren Freund und Helfer unterstützen ! ( Polizei)

    http://m.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zahl-der-fluechtlinge-in-deutschland-steigt-dramatisch-42747548,variante=M.bildMobile.html

    Ich z.B kann sehr gut unterscheiden wer aus Syrien kommt und wer nicht.
    Ich spreche selber Syrisch und Aramäisch.
    Jeden Syrischen Christen würde ich identifizieren können. Alle anderen direkt ausweisen. Ich bin nicht fremdenfeindlich.

    Ich denke es ist besserfür die Allgemeinheit, für die Sicherheit, und für die Lebensqualität .

    Ich bin ein Christ, hier in Deutschland geboren, und werde das, was zur Zeit mit Deutschland geschieht, nicht ohne mich zu wehren zulassen.

    Es ist schade, dass es noch so viele gutmenschen gibt, die es nicht verstehen, dass es bald hier zu bösen Unruhen kommen wird.

    Ich wünsche mir ein Bündniss aller Ungläubigen ( Christen, Heiden, Atheisten usw.)

    Ich wünsche, dass wir Auftritte im Fernsehen hinbekommen.

    Verbündet euch, gemeinsam
    sind wir stark. Egal ob Russen, Polen, Deutsche, Aramäer, Assyrer.

    Wir sind groß!

    Ihr müsst vorbereitet sein, irgendwann kann die Polizei nicht mehr.

    Zuschauen werde ich nicht wie sich die Straßen im Ruinen verwandeln.

  90. Herzliche Grüße aus der Ferne an alle Pegida-Teinehmer, überall in Deutschland!
    Ich hoffe auch bald wieder dabei sein zu können.
    Falls wir dieses System nicht bald beseitigen, wird es für uns alle schlimm enden.
    Es müssen von Woche zu Woche mehr werden, die auf die Straße gehen!

  91. #133 Antoniu (28. Sep 2015 23:12)

    #114 WutImBauch (28. Sep 2015 21:16)

    Könnte man nicht mal einen Termin festmachen, wo sich ALLE in Dresden treffen?

    Legida,Bärgida,PI-NEWS,Identitäre Bewegung, Pro-Bewegung, DieFreiheit, BiW, REPs, HoGeSa ?

    Da sollten dann auch die polnischen Patrioten eingeladen werden !
    ————————————————

    Warum nicht alle Europäer einladen ?

    Mit ein bisschen Organisation geht das .

    Übrigens wenn sich paar leute zusammen tun , ist wohl ein Wohnmobil am billigsten .

  92. #140 unbekannter

    Dieses dämliche Geschwätz der Lügenmedien geht mir schon lange auf den Wecker.
    Ich lebe selbst im Ausland, habe eine Familie, gute Nachbarn und alles was man zum Leben braucht. Meine Nachbarn und Freunde hier müssten also allesamt meine Feinde sein. Selbstverständlich werde ich immer Deutscher bleiben und immer stolz auf die „alte“ deutsche Kultur sein. Genauso wie meine Nachbarn hier stolz auf die ihre sind.
    Die Lügenmedien müssen das deutsche Volk schon für sehr einfältig halten.

  93. ich sehe neben der pegida bewegung momentan nur zwei weitere kleine hoffnungsschimmer für dieses land, nämlich dass dem seehofer im spätherbst seiner politkarriere doch noch eier wachsen und er die groko zum platzen bringt oder dass sich irgendein vaterlandsliebender, idealistischer staatsanwalt mit stabilem rückgrad aufrafft, um die sed 2.0 vorsitzende auf die anklagebank
    zu bringen 🙂

  94. Die linke Würstchengrupppe „Durchgezählt“ würde sicher auch im ausverkauften Olympiastadion Berlin nur 7500 Leute zählen, wenn es eine Pegida Veranstaltung wäre.

    Und BILD ist abartige Lügenpresse, kein Wort glauben.

  95. #139 unbekannter (29. Sep 2015 01:04)

    Stimmt das:

    http://m.bild.de/news/aktuell/news/newsticker-archiv-35735788,elementId=42759896,variante=M.bildMobile.html

    Angriffe auf Journalisten bei Pegida-Kundgebung in Dresden

    War gestern wieder dabei. Von so einem Übergriff habe ich nichts mitbekommen. Aber bei den Massen die da waren ist das auch kein Wunder. Wenn man mitten drin steht/läuft kriegt man nicht mit was woanders passiert.

    @Tolkewitzer
    Bin eine Weile ganz in Deiner Nähe gelaufen. Hatte ein Merkel-Schild dabei. Da Du im Gespräch warst, habe ich Dich nicht angesprochen.

  96. #8 Nalanda (28. Sep 2015 18:56)

    Mit dem wachsenden „Flüchtlings“-Druck wird auch der Druck auf Pegida zunehmen.

    Die Einflußnahme auf Facebook & Co ist nur der Anfang. Die Bevölkerung soll im Unklaren bleiben was man sich mit den „Flüchtlingen“ ins Haus holt. Babieca hat schon in einem anderen Thread die Übersetzung des ungarischen Videos gepostet. Hier mit deutschen Untertiteln:

    https://youtu.be/TILmsHQ6DYw
    Undercover im Flüchtlingszug: Was Merkel nach Deutschland holt

    Habe mir gerade das Video angesehen und runtergeladen. Wichtig: Solche Dokumente unbedingt runterladen, bevor sie mal irgendwann aus dem Netz verschwinden. Und manchmal denke ich auch darüber nach, ob man arabisch lernen sollte, nicht weil man diese Menschen angelblich so lieb hat, sondern zwecks Lauschangriffs, was so hinter unserem Rücken so gehetzt wird.

  97. #148 Schorschin (29. Sep 2015 08:18)

    #139 unbekannter (29. Sep 2015 01:04)
    Stimmt das:
    http://m.bild.de/news/aktuell/news/newsticker-archiv-35735788,elementId=42759896,variante=M.bildMobile.html

    Angriffe auf Journalisten bei Pegida-Kundgebung in Dresden

    War gestern wieder dabei. Von so einem Übergriff habe ich nichts mitbekommen. Aber bei den Massen die da waren ist das auch kein Wunder. Wenn man mitten drin steht/läuft kriegt man nicht mit was woanders passiert.

    @Tolkewitzer
    Bin eine Weile ganz in Deiner Nähe gelaufen. Hatte ein Merkel-Schild dabei. Da Du im Gespräch warst, habe ich Dich nicht angesprochen.

    Schade, hättest ruhig „stören“ können. Wenn es das Merkelplakat war, das ich vermute, warst Du links von mir beim Spaziergang?

    Von der Auseinandersetzung habe ich auch nichts mitbekommen. Allerdings gab es am Landtag eine Situation, wo einige nach außen gingen, um irgend etwas zu beobachten. Vielleicht war das die – wie sagt man, wenn es Linke sind – Rangelei?
    Aber schon wieder die Aussage, daß die Täter in der johlenden Menge verschwunden sein, ist typisch. So will man alle mitverantwortlich machen. LÜGENPRESSE eben!
    Je mehr wir werden, umso mehr „Zwischenfälle“ werden provoziert.
    Ich bin überzeugt, Videobeweise wird es diesmal nicht geben, nachdem das letzte Woche mit den „Kindern“ gehörig in die Hose ging.

  98. Wie die «Dresdner Neuesten Nachrichten» und der MDR berichteten, erhielt ein Reporter einen Faustschlag ins Gesicht, ein weiterer sei von einem Pegida-Anhänger getreten worden.

    Bei den Demos gibt es auch immer die Antifa-Fotografen, die bestimmten Leuten die Teleobjektive regelrecht ins Gesicht rammen. Wenn da mal einer adäquat antwortet, wundert es mich nicht. Einen Presseausweis kann jeder haben, und schon gilt man als „Reporter“.

  99. #150 Hausmaus (29. Sep 2015 09:09)

    Wenn nach solchen „Vorfällen“ keine Strafanzeigen gestellt werden, sind es 100% Antifa-„Reporter“.

  100. Zu: #119 D Mark (28. Sep 2015 21:21)

    „Siegfried Däbritz (Pegidaorganisator) hat eine Pension in Meissen. Durch eine Übernachtung könnt ihr ihn auch gleich mit unterstützen.“

    Und es wäre auch nett, sich dort in geselliger Runde auszutauschen, nach Pegida und beim nächsten Frühstück.

  101. Offenbar hat man beim Lügen-Spiegel einen Praktikanten extra dafür abgestellt, jeden Dienstag eine Hetzmeldung gegen Pegida zu schreiben.

    Letzte Woche die „Kinder“, heute der „Reporter“, was passiert nächste Woche?

    „Pegida Menschenhasser werfen Oma in die Elbe?“

  102. #151 Tolkewitzer (29. Sep 2015 09:06)
    Schade, hättest ruhig „stören“ können. Wenn es das Merkelplakat war, das ich vermute, warst Du links von mir beim Spaziergang?

    Ja, ich lief links von Dir.

  103. #158 Tolkewitzer (29. Sep 2015 10:50)

    Das Schild mit den vielen Merkel’schen Eigenschaften?

    Ja genau, und dem Bild mit der sehr kleidsamen Kopfbedeckung 🙂

  104. Jagt die Kommunalpolitiker aus den Landtag. Ihr Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz habt die Chance am 13.03.16 die Veränderungen herbeizuführen. Rot/Grün sollten keine weiteren 5 Jahre regieren. Bürger von Mecklenburg-Vorpommern ihr könntet im Herbst 2016 den Wechsel herbeiführen.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

Comments are closed.