1

Polen: Proteste gegen Masseneinwanderung

polenAm Wochenende fanden in ganz Polen Kundgebungen und Proteste gegen die Masseneinwanderung statt. Die Teilnehmer brachten ihren Unmut gegenüber der Entscheidung von Ministerpräsidentin Ewa Kopacz zum Ausdruck, weitere siebentausend Flüchtlinge aufnehmen zu müssen. Auf den Straßen von Stolp, Kattowitz, Bromberg, Lodz und Warschau protestierten mehrere Tausend Personen gegen den EU-Beschluss vom Mittwoch, Flüchtlinge künftig auf einzelne Mitgliedsstaaten verpflichtend zu verteilen. Hier einige Videos der Proteste:

Lodz (Lódz):

Kattowitz (Katowice):

Bromberg (Bydgoszcz):

Stolp (Stupsk):

Warschau (Warszawa):

Für das kommende Wochenende wurden weitere Veranstaltungen angekündigt. Alle Spaziergänge liefen völlig friedlich ab, es gab keinen einzigen Zwischenfall, es gab aber auch keine nennenswerten Proteste. Nur vereinzelt konnte man Gegendemonstranten ausmachen, von denen einige aus Deutschland angereist waren.

(Übersetzungen aus dem polnischen Original von Sobieski)