„Das wird die Mutter aller TV-Schlachten“, schrieb uns heute ein Leser über die „Hart aber fair“-Sendung heute Abend um 21 Uhr im Ersten. Nun, es mag etwas übertrieben klingen, aber dass Hamed Abdel-Samad heute zu Gast beim Thema „Merkel bejubeln, an Mohammed glauben: Wie viel Islam gehört zu Deutschland?“ ist, birgt schon einiges an Sprengstoff. Doch Vorsicht: Moderator Frank Plasberg ist dafür bekannt, Fundamentalfragen zum Islam zu unterdrücken und Teilnehmern Koranzitate zu verbieten. Vor allem dann, wenn sie ein ungünstiges Licht auf die Ideologie des „Propheten“ werfen könnten. So ist es unter anderem der bayerischen Kabarettistin Lisa Fitz ergangen. Dies wird ihm in dieser Sendung allerdings bei einem ägyptischen Intellektuellen, dem man nicht so leicht islamophobe und fremdenfeindliche Hetze vorwerfen kann, etwas schwerer fallen. JETZT mit Video!

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

444 KOMMENTARE

  1. Aus dem Gäste buch geht wieder eindeutig hervor, was in der Sendung nicht besprochen wird.
    Bis auf ein paar Verwirrte, Ablehnung pur. Ich persönlich schalte die Sendung nur wegen Abdel-Samad ein, den Rest kann man sich, wie üblich, wohl sparen.

  2. dem man nicht so leicht islamophobe und fremdenfeindliche Hetze vorwerfen kann

    Das hatte ich bisher auch geglaubt. Aber der Spiegel bringt es in einem soeben veröffentlichten Hetzartikel fertig, dem ägyptischstämmigen Intellektuellen „Rassismus“ (!) vorzuwerfen. – Ich hoffe, dass Abdel-Samad seine Anwälte kontaktiert und Strafanzeige erstattet!

  3. Oje, ein Vertreter des DITIB ist auch dabei.
    Das wird wohl eher die Urgroßmutter aller Lügen-Laberrunden werden…

  4. Hehe, hatte zuletzt offenbar n-tv geguckt, das erscheint also beim Einschalten, und im Textband unten sehe ich: Die Börse ist wieder kräftig nach unten gegangen. So was freut einen immer, wenn man selbst nicht dabei ist (nur paar BAYER, BAYER sind für die Ewigkeit).


  5. Hamed Abdel-Samad:
    „Mohamed und seine Anhänger lebten von Überfällen“

    Von Hamed Abdel-Samad 28. September 2015

    Islamisten verehren Mohammed genauso wie friedliche und laizistische Muslime. Hamed Abdel-Samad hat die Geschichte des Propheten nun hinterfragt: In „Mohamed*: Eine Abrechnung“ zeichnet der kritische Islamforscher das Bild eines paranoiden Gewaltfürsten, dessen Armee aus Räubern und Gesetzesbrechern bestand. Ein Buchauszug

    Hamed Abdel-Samad ist ein deutsch-ägyptischer Politologe und Autor. Wegen seiner kritischen Äußerungen über den Islam erhielt der einst tief gläubige Muslim Morddrohungen und wurde von der islamischen Gemeinschaft angefeindet. Seit 2011 ist er Mitglied des Beirats der Giordano-Bruno-Stiftung. 2013 nahm er an der Zweiten Kritischen Islamkonferenz in Berlin teil. Wenige Wochen später musste er in Kairo untertauchen, nachdem Islamisten zu seiner Ermordung aufgerufen hatten. Mit Aussagen wie „Der Islam ist nicht auf dem Vormarsch, wir erleben vielmehr den Zerfall einer Religion, die keine konstruktiven Antworten bieten kann auf die Fragen des modernen Lebens“ kritisiert er seine Herkunftsreligion (…)

    http://www.cicero.de/salon/islam-mohammeds-krieger-kannten-keine-moral/59853

  6. Gut, die Zuschauerin Daniela Drewes!
    Und gute Umfragewerte eben: die Deutschen wollen den Islam mehrheitlich nicht!

  7. Jens Spahn & Samed Abdel-Hamad

    da könnten (wohlgemerkt könnten) ja durchaus

    mal ein paar unangenehme Wahrheiten gesagt werden!

  8. Sehr gut, Hamed: „Alles, was Spaß macht, ist unislamisch.“
    Was natürlich kein Plädoyer für die „Spaßgesellschaft“ sein soll. 🙂
    Hamed kriegt zu Anfang viel Raum.

    Aber jetzt das häßliche Löhrmann. Ja, ja, „keine einfachen Schuldzuweisungen“, sie „differenziert“ mal wieder alle Probleme weg.

  9. Am geilsten war ja der Kommentar von der Grünin: Die meisten Salafisten sind in Deutschland aufgewachsen!
    Ja klar, in der arabischen Welt gibt es das nicht, dass wurde erst im schuldigen Deutschland erfunden..

  10. Schon das erste Eigentor vom Frau Löhrmann:

    „Wir wissen, dass die meisten
    Salafisten hier aufgewachsen sind …“

    Aha! Und was sagt uns das über „Multikulti“
    und Integration? Gescheitert, aber krachend!

  11. Und dann auch noch Ossenberg…!!
    Mein gott.

    Jeden Ossenberg 2e satz: „“ich weiss nicht, ich weiss nicht““

  12. 90% der Muslims in NRW finden das GG ganz toll?

    Ja, ist klar – weil es hauptsächlich für s i e gilt.

    Ich lach‘ mich tot.

  13. Solche Sendungen erinnern unwillkürlich an die Schauprozesse der Stalin-Ära.
    Auch die Zusammensetzung dieser Sendung bereitet Übelkeit und Unwohlsein im Magen-Darm-Trakt, 4 gegen 1 und über Agenturen einbestellte Claqueure, die sicher brav bei Pro-Isam Äußerungen klatschen, wenn das Zeichen dafür kommt.
    Vor allem der DITB-Funktionär, dessen Namen ich mir nicht merken will, sollte einmal Stellung beziehen, warum Handwerksfirmen, die so blöd sind und Aufträge bei DITIB-Moscheebauten annehmen, in schöner Regelnmäßigkeit und offenbar vorsätzlich um ihre Rechnungen beschissen werden.

  14. Nach Religionen trenne finde ich super ok!

    Bitte auch im richtigen Leben Muslims und Christen trennen – da ginge es mir besser!

  15. Gott lügt dieser Türke und versucht sogar den Ostdeutschen die Schuld an der gescheiterten Integration in die Schuhe zu schieben!!!!! Nicht der Islam ist schuld???? Türke go home!

  16. so so, 90 Prozent der Muslime finden in NRW das Grundgesetz toll. Also 10 Prozent wohl nicht. Das heisst bei 4,5 Mio. Muslimen: 450.000 Muslime in NRW stehen nicht auf dem Boden des Grundgesetzes!!!

  17. #28 Das_Sanfte_Lamm (28. Sep 2015 21:17)

    Seh‘ ich nicht ganz so.

    Jens Spahn hat sich in letzter Zeit,

    für einen hochrangigen CDU Politiker,

    doch recht kritisch geäussert. Hoffentlich

    steckt er heute Abend, vor einem grossen

    Publikum, nicht gleich wieder zurück. Man kann

    ja nie wissen, wie er „instruiert“ wurde. 🙂

  18. Ich bin schon jetzt traumatisiert wenn ich den Kollegen von der DTTIP höre ……

    Wer hier leben möchte hat sich anzupassen, wer hier leben darf bestimmen die deutschen Bürger!

  19. Ich finde immerhin den Titel der Sendung „Merkel bejubeln, an Mohammed glauben“ recht originell und treffend formuliert. Erinnert mich an das Motto der „drei Affen“, das im Englischen präziser ist als im Deutschen: „See no evil, hear no evil, speak no evil.“ Was mir wie auf den herrschenden Zeitgeist gemünzt scheint.
    Wenn allerdings Hamed wieder der einzige Gast sein sollte, der etwas Kritisches zu sagen hat, tue ich mir die Sendung nicht an. Langsam wird das Schema langweilig.
    Mal schauen, ob es mir gelingt, einen Kommentar bei „haf“ unterzubringen.

  20. Buntland NRW

    gute Idee, Muslime raus aus Deutschland und zurück in die Wüste !!!
    Ich war früher oft in der Türkei und habe dort in mehreren Wochen weniger Kopftücher als hier an einem Tag gesehen.

  21. Noch vor einem halben Jahr hätten man bei den Einleitungssätzen von Plasberg „Nazi! Nazi!“ gerufen, weil man diese Fragen garnicht stellen durfte.

    Diese Heuchler können sich solche Sendungen sonstwo hinschieben.

    Die Umerziehungsprogramme, dass nur Wanderheilige kommen, dass Putin die Welt erobern will und angeblich Europa scheitert, wenn der Euro scheitert, haben wohl nicht recht funktioniert.
    Wenn sich USA-Vasallen und ihre unbezahlten Praktikanten, die irgendwas mit Medien machen wollen, sich für die Elite halten, dann wundert es mich nicht, dass sie glauben es gäbe fälschlicherweise noch Leute unter ihrem geistigen Niveau.

  22. #38 Gast99 (28. Sep 2015 21:23)

    Irre ich mich oder ist Facebook down?

    Die Angela hat doch gerade mit dem Mark geredet. Vielleicht säubert Herr Maas(los) gerade ein bisschen, ethnisch und so..

  23. FRAGE:

    OT: ich habe eine Frage an euch: ich wurde soeben von Welt.de geblockt, obwohl ich nur ein paar ganz handzahme Artikel geschrieben habe. Was hilft? Einfach IP-Adresse ändern? Langsam macht das keinen Spaß mehr. Übrigens, einloggen konnte ich mich noch.

    PS: es ist wirklich die IP gesperrt, nicht die E-Mail-Adresse. Hat schon mal jemand damit Erfahrungen gemacht?

    Danke schon einmal.

  24. «VW-Skandal ist gar keiner»

    27. September 2015 von beim Honigmann zu lesen

    Der Börsenguru Dirk Müller, besser bekannt als Mr. Dax, findet die Aufregung um VW völlig übertrieben. Er wittert dahinter einen Angriff der USA.

    Warum nun also die grosse Aufregung um VW? Wem nutzt diese? Laut Müller ganz klar der US-Autoindustrie. Kritisch fragt er: «Ist es nicht ein bemerkenswerter Zufall, dass dieses Thema just an jenem Tag in den USA hochkommt, an dem VW dort seinen lang erwarteten neuen Passat vorstellt, das Fahrzeug, das in den nächsten Jahren den Heimatmarkt von GM und Ford aufwirbeln sollte?»

    Die Amerikaner, so Mr. Dax, scheinen diese zweifellos unschöne Situation nun brutalstmöglich ausnutzen zu wollen, um einen frontalen Angriff auf die bisher übermächtige deutsche Automobilindustrie, das Herz der deutschen Wirtschaft, zu lancieren. Für Müller ist deshalb klar: Anstatt das Spiel der Amerikaner mitzuspielen, sollten die Deutschen sich und die Marke «Made in Germany» verteidigen.
    Was gehe unsere Kleinwagen den Amis eigentlich an ?
    Übrigends, die sollten aufhören, ihre Chemtrails über Deutschland zu sprühen.

    UND WIR SOLLTEN ENDLICH AUFHÖREN, DIE SPIELCHEN DER AMIS WEITER MITZUSPIELEN; GELLE FRAU MERKEL !

  25. Der Ossenberg ist entweder strunzdumm – oder hochraffiniert: Also, die in den arabischen Ländern haben doch am meisten Angst vor dem Islamismus o. ä., sagt er, und deshalb sollen wir uns mit unserer „Angst“ mal nicht so haben.- Was ist das denn für ein bescheuertes Argument?!

  26. Dieser Islamvertreter zeigt mir wieder, dass Islam nicht zu uns gehört.

    Erst wird er zitiert…..wir sollen aufhören, zu diskutieren, wer sich wem unterordnen soll… (hallooo….da gibt es in der Tat NICHTS zu diskutieren. IHR ordnet euch UNS unter. Punkt!), dann sagt er, auch die Deutschen müssen respektieren, dass Islam…blahblahblah…

    EINEN SCHEIß MUSS ICH H I E R. !

    Das ist UNSER Land.

  27. Schade, dass ich dank dieser „Dauermoderation“

    keine zeitnahen Kommentare platzieren kann.

  28. Der Ossenberg macht wieder das, was viele Deutsche machen: RELATIVIEREN. Zum Haare-Raufen.
    Abdel Samad sehr gut!!
    Aber immer die wahnsinnige deutsche Überheblichkeit: die wissen immer total besser, wie der Islam tickt – dabei haben die keine Ahnung, siehe Klöchner, die nicht mal weiß, dass Gläubige Frauen nicht die Hand geben.
    Tenor: Wir sind auch nicht besser – mea culpa.

  29. #37 PackEr

    gute Idee, Muslime raus aus Deutschland und zurück in die Wüste !!!
    Ich war früher oft in der Türkei und habe dort in mehreren Wochen weniger Kopftücher als hier an einem Tag gesehen

    ———————————————–

    So meinte ich das gar nicht 😉

    Die sollen von mir aus alle nahtlos in die bereits zahlreich bestehenden Parallelwelten abtauchen.

    Dort können sie unter sich sein, brauchen kein Deutsch lernen, können ihre Frauen einsperren, Ganzkörpervermummung tragen, nach der Scharia leben, etc.

  30. Irgendwann wird abgerechnet mit diesen realitätsfremden Idioten.

    Ich hoffe, dass sich die Richtigen die Namen merken!

    Das Gleiche für unsere kompletten Politikerm, die sich seit Wochen nur um die Zuwanderer kümmern und nicht ihren Job machen !!!

  31. Hahaha Fratzenbuch ist down.
    Nachdem die Mutter aller Gläubigen mit Zuckerberg geredet hat.
    HAHAHA

    facebook:

    Sorry, something went wrong.

    We’re working on it and we’ll get it fixed as soon as we can.

  32. Hamed A.S. sinngemäß: „Muslime müssen sich fragen, weshalb ihre Gesellschaften gescheitert sind.“ – Das hat doch mit allem möglichen zu tun, nur nicht mit dem Islam, oder!? 😉 – Ah ja, Herr Ossenberg erklärt´s Hamed gerade, wie wunderbar der Islam ist. Da haben wir´s!

  33. Ossenberg: „Die Probleme in islamischen Ländern haben doch nichts mit Religion zu tun“…

    LOL!

    Der hat wohl seine Pillen nicht genommen!

  34. Ossenberg behauptet (fast wörtlich)

    die islamistischen Terrororganisationen

    hätten NICHTS! mit dem Islam zu tun.

    „Wir behaupten immer das hätte mit dem Islam

    zu tun. Das stimmt doch gar nicht.“

  35. Ist Ossenberg so naiv und dumm, oder tut er nur so??? Das tut weh.
    Dazu eine furchtbare Grüne, von der man nichts anderes erwarten darf und ein Moslem, der schon mal seinen Herrschaftsanspruch klar macht. Schwer erträglich.

    Spahn redet für seine Verhältnisse zwar Klartext, ist aber Teil einer kriminellen Regierung. Was soll man davon halten?

    Abdel-Samad erklärt und argumentiert und Dumm-Ossenberg redet weiter Scheixxe.

  36. Sehr schön: Hamed wird lang und breit (ziemlich) zitiert. Das prägt sich dem Zuschauer ein! Diese Sätze mit „jahrhundertelanger Sklaverei“! Und jetzt, 21.32 Uhr immer noch Hamed. Läuft doch super! Immer noch!

  37. #44 kleinerhutzelzwerg (28. Sep 2015 21:25)

    Das sehe ich – bis jetzt – auch so. Ich hoffe, es bleibt auch so. Er ist richtig gut.
    Hoffentlich bleiben meine Eltern dran, denen ich die Sendung dringend empfohlen habe.

  38. Buntland NRW

    hab dich schon verstanden, wollte nur noch etwas drauflegen 🙂

    Die sollen mal darüber reden, was ist , wenn man diese Meute in die Öffentlichkeit lässt und hier fast nur ungläubige sind .

    Diese Stasi Sendungen sind zum Kotzen und ich guck mir das nicht mehr an.

  39. @ #56 Zentralrat der Deutschen (28. Sep 2015 21:29)

    Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.

    🙂

  40. http://www.spiegel.de/kultur/literatur/mohamed-von-hamed-abdel-samad-die-angst-vor-dem-islam-a-1055047.html

    Selbst ein Hitler-Vergleich fehlt nicht: In seinem Buch „Mohamed“ beschreibt der Deutsch-Ägypter Hamed Abdel-Samad den Propheten als mordenden Tyrannen, macht den Islam pauschal nieder – und liefert Argumente für den rechten Rand.

    Sein Buch fügt sich in die lange Reihe der Negativdarstellung des muslimischen Propheten.

    Durchaus unterhaltsam erzählt Abdel-Samad die Lebensgeschichte des Propheten nach und würzt sie mit Sex and Crime und mehr als nur einem Schuss Küchenpsychologie, er dichtet Mohammed einen Vaterkomplex, eine Midlife-Crisis und schwere psychische Schäden an.

    So stempelt er nebenbei 1,5 Milliarden Muslime zu potenziellen Gewalttätern und erklärt Terrorgruppen wie die IS-Milizen und Boko Haram zur logischen, ja zwingenden Folge der Lehre Mohammeds.

    Das ist in etwa so, als würde man den Ku Klux Klan mit seinen brennenden Kreuzen zur einzigen richtigen Lesart des Christentums erklären. <<

    ot

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/blitzermarathon-wegen-fluechtlingskrise-abgesagt-42753426.bild.html

    Die Flüchtlingswelle aus dem Nahen Osten und Nordafrika nach Deutschland führt zur Überlastung der Polizei von Bund und Ländern.

    Das macht nach BILD-Informationen einen für Ende April 2016 geplanten Blitzer-Marathon unmöglich.<<

    omg

    http://www.bild.de/regional/berlin/fahndungsfoto/wer-kennt-diesen-vergewaltiger-42752468,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html
    Laut Polizei hat der Tatverdächtige ein südeuropäisches Aussehen.

    Er soll die Frau auf serbo-kroatisch angesprochen haben.

    Sonstige Merkmale des Gesuchten: Er ist 25 bis 35 Jahre alt, trug einen roten Kapuzenpullover, eine Jeans und schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle.<<

  41. #69 John Farson (28. Sep 2015 21:34)

    Da sprichst du eines der schlimmsten
    Grundübel unserer Zeit an. Wenn ich
    Hamed Abdel-Samad wörtlich zitiere
    bin ich ein Islamfeind oder Nazi.

  42. Bisher läuft es doch aber nicht schlecht. Jetzt wird sogar der Verband der Islamfaschisten in Deutschland beschossen. Und viel Abedel Samad gibt’s auch.

    Nach den ganzen heutigen Presseberichten hab ich das Gefühl, es wurde der Befehl zu einem Körnchen Wahrheit gegeben.
    In den Lügennachrichten von RTL wurde heute sogar das Video von der Massenschlägerei gezeigt.
    Scheinbar geht die Politik jetzt schon wieder auf Stimmenfang.

  43. aus dem Pegida-Strang:

    #102 Paula (28. Sep 2015 20:50)

    OT

    Gerade Sondersendung im HR-Fernsehen zur Flüchtlingsgewalt.

    Ein syrischer Christ erzählte, dass in seinem Schlafraum jede Nacht IS-Sympathisanten die selben Verse laut schreien, die IS-Kämpfer brüllen, bevor sie jemandem den Kopf abschlagen. Dieser Christ ist vollkommen verzweifelt, zumal einer seiner Freunde von ISlern enthauptet worden sei. Er sagt, er könne unmöglich weiter mit solchen Leuten in einem Raum schlafen, er habe Angst und wolle einfach nur weg.

    Der hessische Innenminister Beuth dazu:

    „Das ist eine herausfordernde Situation…blablabla….wir bemühen uns….blablabla…das ist eine schwierige Situation…blablabla…“

    Dann kam das Thema auf Vergewaltigungen und Kindesmissbrauch in den Lagern.

    „Das ist eine herausfordernde Situation…blablabla….wir bemühen uns….blablabla…das ist eine schwierige Situation…blablabla…“

  44. Was treibt eigentlich so viele Politiker und Journalisten usw. dazu, diese inhumane Ideologie so VEHEMENT zu verteidigen – auch gegen Samad.

  45. Also ich komme ohne Probleme auf Facebook.

    Gratulation John Farson. Da bist du wahrscheinlich der einzige 🙂

  46. Da ich jemanden kenne der sich mit DTIP gut aus kennt, kenne ich viel andere Aussagen! Das was der Kollege da von der DTIP wieder gubt ist fernab jeder Realität und Wunschdenken!

    Das Gesicht der blöden Löhrmann sagt auch schon alles ….. Übliches Grünes Dummschwätz …. Zum abgewöhnen!

    Muslime gehören nicht zu Deutschland oder Europa, warum? Ganz einfach, in der Westlichen Welt verliert die Religion immer mehr an Bedeutung – bei den Muselmanen ist es anscheinend de letzte Rettungsanker ….

    Uh, nun schwätzt die blöde Löhrmann …. Dummschwatz hoch 20 …

  47. ZDF-Islamexperte™ Ossenberg bringt überraschenderweise eine ganz neue, ungewohnte Sichtweise ins Spiel, seine These:

    „Das hat nix mit dem Islam zu tun.“

    Klingt spannend. Sollte man mal drüber nachdenken.

  48. #75 VivaEspana (28. Sep 2015 21:36)

    Aha, man darf also (auch hier) nicht mehr
    kritisieren und auf veröffentlichte Lügen
    hinweisen! Für PI ein echtes Armutszeugnis!

  49. #82 johann (28. Sep 2015 21:38)
    aus dem Pegida-Strang:

    #102 Paula (28. Sep 2015 20:50)

    OT

    Gerade Sondersendung im HR-Fernsehen zur Flüchtlingsgewalt.

    Habt ihr einen Link? Finde nichts.

  50. Abstoßend auch dieses vermutlich linksradikale alte Pärchen im Publikum (wurde schon zweimal gezeugt), dass bei Abdel-Samad demonstrativ nicht klatscht. Wahrscheinlich zu dumm und blöd und deshalb islamarschkriecherisch?

    Taqiyya des unsympathischen Moslems geht weiter. Saufrech dazu.

    Löhrfrau grünt kotzend. Wie gesagt, ABSTOßEND!

  51. #83 Buntland NRW (28. Sep 2015 21:38)
    Altug hat voll die gefärbten Haare

    🙂

    und schönes Dauerwelle hat Frau Altug

  52. focus.de meldet gerade,dass Facebook weltweit nicht erreichbar ist.
    Angeblich eine unbekannte Störung..

  53. Uiuiui: die eklige Grüne Löhrmann singt das Lied vom „humanen Islam“…

    Ich lach mich kaputt!

  54. Ich finde die „Grünen“ so toll, dass meine Galle nur noch blau überläuft. Die Grünen sind alle in den siebzigern stehengeblieben. „Wir haben alle lieb“, „wir bilden einen großen Kreis und singen ein Lied“, „Wo bekomme ich was zum Kiffen um den Mist den ich von mir gebe besser zu ertragen“. Wenn sie den Islam als eine so tolle Bereicherung empfinden, dann sollen sie doch alle in so ein Land gehen. Die „Grünen“ braucht hier keiner mehr. Erst schaden sie der Wirtschaft und mittlerweile dem ganzen Volk. Ich glaube meine Galle meldet sich wieder 😉

  55. Herr Spahn, das Loblied auf DITIB können Sie sich sparen. Seit Erdogan in der Türkei an der Macht ist, hat sich der Charakter von DITIB um 180° gedreht. DITIB ist sehr konservativ, wie seine Muttergesellschaft DIYANET inzwischen ein Werkzeug der Islamisierung geworden.

  56. Die Löhrmann ist ja stupide. Immer wieder dasselbe: Wir MÜSSEN, wir MÜSSEN, wir MÜSSEN
    – die alte Tour.

  57. #96 katjabrings22 (28. Sep 2015 21:41)
    focus.de meldet gerade,dass Facebook weltweit nicht erreichbar ist.
    Angeblich eine unbekannte Störung..

    facebook down –
    das war der BLUTMOND
    🙂

  58. Ossenberg: „Sie können doch nicht 1,4 Milliarden Muslime in die psychiatrische Behandlung schicken“

    Geil!

    Die Wahrheit sickert durch!

  59. Ich reibe mir gerade die Augen. Die Sendung zeigt doch dass die Systempropaganda eine Kehrtwendung macht. Das ist eine islamfeindliche Sendung. Den Kritikern an den Islam haben da Oberhand.

    Der Moslem von der türkischen Islambehörde und die dumme grüne Kuh sind dauernd am Rechtfertigen. Und die Einspielungen des Staatsfernsehens widerlegen die irren Einsprüche der dummen Grünen und dem noch komischern Islamisten im schicken Manageranzug.

    🙂

  60. Dieser DITIB-Fuzzi laviert und taqyyiert so dreist, daß auch der dümmste Zuschauer ihm das nicht abnimmt. Und das Löhrmann ist mal wieder das beste Islam-Verteidiger (oder was wollte das eben eigentlich sagen?). – Dieser Spahn überraschend passabel. In der5 Schlammschlacht gegen die AfD war das noch ganz anders. Ossenberg bleibt seiner beschissenen Linie treu. Und prahlt wieder mit seinen tollen „Erfahrungen“, dabei muß ihm doch klar sein, daß ihm, dem Ausländer und „Journalisten“ immer ein geschöntes Bild präsentiert wird. Der ist strunzdumm und naiv!

  61. Das Publikum applaudiert für Hamed Abdel-Samad.

    Und es ist kein angekarrtes Jubel- und Klatschpublikum für die grüne Kuh da.

    Was ist da passiert?

    🙂

  62. OT,-… Meldung vom 28.9. 2015 – 12:15Uhr

    Spenden für Flüchtlinge: 30 Tonnen vernichtet

    Groß werben die linken Gutmenschen für die Flüchtlingshilfe. Doch wie zahlreiche Fotos belegen – man braucht zum Beispiel nur einen Blick auf die Facebook-Seite der FPÖ-Traiskirchen werfen – landen viele der Güter in der Mülltonne.
    Die nun durchgesickerten Informationen aus dem Bundesministerium für Inneres sind da ein weiterer Schlag ins Gesicht für linke Flüchtlingshelfer. In den letzten Wochen dürften laut Medien 30 Tonnen an Spendengütern, die allein für das Flüchtlingslager im niederösterreichischen Traiskirchen gesammelt wurden, einfach entsorgt worden sein. Der freiheitliche Bereichssprecher für den Öffentlichen Dienst, Bundesrat Werner Herbert gegenüber Unzensuriert.at: „Essenvorräte, Schuhe, Kleider und andere Güter wurden offenbar entweder einfach nicht angenommen oder waren für den Gebrauch oder Verzehr ( *weil Schweinefleisch ) nicht geeignet.“ Herbert, der auch Bundesobmann der freiheitlichen Polizeigewerkschaft AUF ist, möchte nun mit einer parlamentarischen Anfrage, die Unzensuriert.at exklusiv vorliegt, von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) Aufklärung darüber einfordern, wieviele Tonnen gesamt gesehen österreichweit entsorgt werden mussten und was für Kosten angefallen sind. http://www.unzensuriert.at/content/0018856-Spenden-fuer-Fluechtlinge-30-Tonnen-vernichtet
    …*persönliche Meinung

  63. Herr Ossenberg, Sie fühlen sich von der Diskussion vielleicht intellektuell überfordert, ich aber nicht! Warum greift Plasberg nicht ein, wenn der Alte sich einfach das Wort nimmt und die Debatte abwürgt?!

  64. Warum muss man Moscheen kontrollieren?
    Warum nicht Kirchen?

    Wenn doch beides Gotteshäuser sind.

    Und der Islam so friedlich ist?

  65. #109 Templer (28. Sep 2015 21:46)
    Ich reibe mir gerade die Augen. Die Sendung zeigt doch dass die Systempropaganda eine Kehrtwendung macht. Das ist eine islamfeindliche Sendung. Den Kritikern an den Islam haben da Oberhand.

    Wie ich oben schon geschrieben habe, ist mir das schon den ganzen Tag aufgefallen.
    Plötzlich werden in Zeitungen Interviews mit Abdel Samad gedruckt, Videos von Prügeleien der Invasoren gezeigt usw.
    Ich denke, man will das Volk besänftigen, um die Macht zu erhalten.

  66. #106 VivaEspana (28. Sep 2015 21:45)

    facebook down –
    das war der BLUTMOND
    🙂

    Der war gut!

    Hätte nicht gedacht, dass ich in
    diesem Thread nochmal lachen muss!

  67. Der DITIB-Fuzzi wirkt schön kontraproduktiv, ich denke mal, die Leute mögen ihn nicht und trauen ihm nicht.

  68. Was die da besprechen, hat PI schon vor 10 Jahren gewußt. Schnee von gestern. Kalter Kaffee.

    Aktuelles Thema wäre das drohende Zusammenbrechen und die völlige Absorption aller Systeme (Polizei, Katastrophenhilfe etc.) durch eine ungezügelte, von Mother Merkel induzierte, Invasion von muslimischen Landnehmern.

    Nur Ablenkung von Akut-Problemen.

    PS Kotzeimer Nr.1 ist voll!

  69. #104 Thilo S. (28. Sep 2015 21:44)
    30% Muslime in Duisburg. Deutschland ist verloren!!!

    Nein – läuft doch super nach der doofen Tante – alles ganz toll in NRW – Duisburg liegt doch auf dem Mond oder nicht?

  70. Dieser DITIB Typ lügt , dass sich die Balken biegen und der Islam
    wird immer eine radikale, hier absolut unerwünschte Ideologie bleiben, da kann dieser Knilch noch so herumlügen.No Islam! in Deutschland.

  71. Erst wenn die DiTib das Christentum propagiert und den Genozid an den Armeniern zugibt, werde ich ihre Vertreter ernst nehmen.

    Eine Welt ohne Islam wäre ein guter Ort.

  72. Im Hart aber Fair Gästebuch werden anscheinend nur sehr wenig Einträge zugelassen. Bei mir hats auch nicht geklappt. Die Wut der Bürger ist wohl schon sehr groß (meine auch)

    ISLAM = UNTERWERFUNG „NIEMALS“

  73. Kann jemand die Sendung des HR verlinken, die wohl heute lief?
    Ich bin irgendwie zu blöd die zu finden.

  74. Das Unbehagen der meisten Europäer mit dem Islam resultiert vor allem aus den alltäglich gemachten Erfahrungen mit Moslems. Diese sind auffällig häufig sehr, sehr negativ.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland, sondern verboten!

    Seine Zukunft wird in Europa nur vorübergehend sein. Das ist das einzige Ziel.

  75. Ich habe mal 2 Minuten rein gesehen, aber es geht eigentlich nicht mehr wenn man schon Lichtjahre weiter ist mit der Erkenntnis.

  76. #102 Paula (28. Sep 2015 20:50)

    OT

    Gerade Sondersendung im HR-Fernsehen zur Flüchtlingsgewalt.

    […]

    Ich muss sagen, dass ich mir nichts mehr über die Primitivkultur-Folklore in den offiziellen Nachrichten ansehe – die Nachrichten, die online durch die Ticker laufen, langen mir vollkommen.

  77. Wieder eine klasse Zuschauermeinung aus Gelsenkirchen: „Wir haben alle Angst vor dem Islam, die Politk nimmt unsere Sorgen nicht ernst.“ Was ist denn plötzlich mit dem WDR los?!

    Hey, jetzt noch eine tolle Meinung („Millionen Moslems“, „unsere „Enkel“ usw.). Und noch eine!

  78. #127 Betty Oberland (28. Sep 2015 21:52)
    Im Hart aber Fair Gästebuch werden anscheinend nur sehr wenig Einträge zugelassen. Bei mir hats auch nicht geklappt. Die Wut der Bürger ist wohl schon sehr groß (meine auch)

    Ich hab auch schon 5-6 Stück geschrieben, alle in sehr zivilem Deutsch gehalten.
    Keiner wurde veröffentlicht. Da war wohl zu viel Freiheit in der Meinung. Das geht natürlich nicht.

  79. #109 Templer (28. Sep 2015 21:46)
    Ich reibe mir gerade die Augen. Die Sendung zeigt doch dass die Systempropaganda eine Kehrtwendung macht. Das ist eine islamfeindliche Sendung. Den Kritikern an den Islam haben da Oberhand.

    Dummes Geschwätz !!

    Wo ist die „Islamkritik“ außer bei Abdel-Samad ?

    Labern Sie nicht so einen Scheiss

  80. #129 John Farson (28. Sep 2015 21:53)
    Wie gesagt: Ich habe auch schon nachgeschaut, aber nichts gefunden, da lief offiziell irgendwas anderes. Entweder gab es eine Sondersendung oder „paula“ hat sich vertan und irgend ein anderes Programm damit verwechselt.

  81. #121 VivaEspana (28. Sep 2015 21:51)

    Da wirst du noch einige brauchen.

    Vor allem, wenn wie jetzt, diese Dame die

    (ausgewählten/gesiebten) Zuschauermeinungen

    zum Besten gibt. Immer wieder „ein Brüller“,

    weil man die Kommentare (und zwar ALLE!)

    ja auch selbst mitlesen kann … 🙂

  82. OT – Ich kopiere einfach mal einen kompletten Spiegel-Artikel hier rein, weil der Wahnsinn eine neue Eskalationsstufe erreicht hat:

    Plan der Bundesregierung: Sonderzüge sollen Flüchtlinge aus Österreich abholen

    Die Bundesregierung will Sonderzüge einsetzen, um Flüchtlinge direkt aus Salzburg zu holen. Täglich sollen Tausende Menschen in die deutschen Aufnahmelager gebracht werden. Damit soll die Grenzregion entlastet werden.

    Der Andrang der Flüchtlinge auf Deutschland lässt nicht nach. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE plant die Bundesregierung deshalb, in den kommenden Tagen Sonderzüge einzusetzen, die aus dem österreichischen Salzburg direkt in die Erstaufnahmelager nach Deutschland fahren. Geplant sind demnach acht Züge täglich, die jeweils rund 500 Menschen transportieren, also etwa 4000 pro Tag. Eine offizielle Stellungnahme aus dem Innenministerium gibt es bislang nicht.

    Ziel ist, den Druck auf Österreich und die deutschen Grenzen zu mildern. Es ist der hilflose Versuch, zu einem noch halbwegs geordneten Verfahren der Einreise zu kommen. Und es ist die Kapitulation vor der Masse. Denn kaum ein Flüchtling wird dann noch an der Grenze oder grenznah registriert. Das soll dann erst in den Aufnahmelagern geschehen.

    Die österreichischen Behörden sind schon länger dazu übergegangen, Züge mit Flüchtlingen nach Deutschland zu schicken, vornehmlich nach Freilassing. Deutschland hat sich laut einem internen Papier aus dem österreichischen Innenministerium bereit erklärt, keine Flüchtlinge zurück ins Nachbarland zu schicken. Salzburg ist dort einer der zentralen Knotenpunkte.

    Zu Hunderten stehen Ausländer auf der Saalbrücke, die über den Grenzfluss Saalbach führt und von der Bundespolizei abgeriegelt wird, manche campieren sogar am Ufer. Die Tiefgarage unter dem Salzburger Hauptbahnhof ist voller Flüchtlinge, Journalisten haben dort keinen Zutritt. Immer wenn der Druck zu groß ist, werde ein neuer Zug nach Deutschland geschickt, sagte ein Beamter, der an der Grenze seinen Dienst versieht.

    Am vergangenen Wochenende stellte allein die Bundespolizei rund 10.000 sogenannte unerlaubte Einreisen fest, die tatsächliche Zahl dürfte das Dreifache betragen. Denn die Züge, die etwa aus Salzburg über die deutsche Grenze fahren, werden von der Bundespolizei, die eigentlich für die Grenzsicherung zuständig ist, schon jetzt nicht mehr kontrolliert. Das übernimmt, zumindest teilweise, die Landespolizei.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sonderzuege-sollen-fluechtlinge-aus-oesterreich-abholen-a-1055139.html

  83. #133 Biloxi (28. Sep 2015 21:55)

    Wieder eine klasse Zuschauermeinung aus Gelsenkirchen: „Wir haben alle Angst vor dem Islam, die Politk nimmt unsere Sorgen nicht ernst.“ Was ist denn plötzlich mit dem WDR los?!

    Die wurden aufgeweckt!
    Schwenken um auf PI!

  84. OT
    Ziemlich genau zwei Jahre nach dem Abzug der Deutschen Bundeswehr, einschließlich der Brunnenbohr- und MädchenschulAufbaubrigade, ist Kundus wieder vollständig in der Hand der Talban. Zwei Jahre hatte ich damals geschätzt und siehe – der Taliban hat sich daran gehalten.
    Mit den versenkten 20.000.000.000 EUR hätten wir in Deutschland weit besseres anfangen können – schade. Von den Toten und Verletzten dennoch allen Respekt.

    Und jetzt kommen sie, die Afghanen zu Hunderttausenden hierher und bringen uns mehrheitlich den Mohammed mit … Wahnsinn …

  85. Der Altug ist doch nicht ganz frisch! Einer Frau nicht die Hand geben aus Respekt vor der Frau! Der Mann gehört eingewiesen!

  86. #109 Templer (28. Sep 2015 21:46)
    Ich reibe mir gerade die Augen. Die Sendung zeigt doch dass die Systempropaganda eine Kehrtwendung macht.

    VORSICHT! VORSICHT! VORSICHT!

    Das sind Beruhigungspillen für die Plebs, weil man schon sehr gut mitbekommt, dass es imVolk gewaltig gewittert.
    Passieren wird nämlich nichts konkretes.
    Im Gegenteil, wenn sich die Wogen etwas geglättet haben, werden wieder die nächsten Schübe mit Primitivkulturen reingeholt und angesiedelt.

  87. #135 basler (28. Sep 2015 21:56)
    #109 Templer (28. Sep 2015 21:46)
    Ich reibe mir gerade die Augen. Die Sendung zeigt doch dass die Systempropaganda eine Kehrtwendung macht. Das ist eine islamfeindliche Sendung. Den Kritikern an den Islam haben da Oberhand.

    Dummes Geschwätz !!

    Wo ist die „Islamkritik“ außer bei Abdel-Samad ?
    Labern Sie nicht so einen Scheiss

    ——

    Das war wohl der falsche Ton
    Zumal der Templer Recht hat

  88. #131 Freidenker (28. Sep 2015 21:55)
    Ich habe mal 2 Minuten rein gesehen, aber es geht eigentlich nicht mehr wenn man schon Lichtjahre weiter ist mit der Erkenntnis.

    So ist es ! (siehe #121 VE)

    Was interessiert heute ein fehlender Händedruck an Frau Klöckner, wenn das ganze Land und halb Europa akut kurz vor dem Zusammenbruch steht?

    Pseudoliberale ablenkende Verblödungs-Sendung.
    Wie immer.

  89. Daniel Bax (taz) ist mächtig sauer auf Abdel-Samad und holt die Pegida/Afd-Keule raus:

    „Mohamed“ von Abdel-Samad: Religionskritik nach Pegida-Art

    Von Daniel Bax

    Selbst ein Hitler-Vergleich fehlt nicht: In seinem Buch „Mohamed“ beschreibt der Deutsch-Ägypter Hamed Abdel-Samad den Propheten als mordenden Tyrannen, macht den Islam pauschal nieder – und liefert Argumente für den rechten Rand. (…)

    Die seriösen Medien, die Hamed Abdel-Samad für seine Thesen als Tabubrecher feiern, machen den gleichen Fehler, den sie schon bei Thilo Sarrazin gemacht haben. Selbst wenn sie sich vornehmen, seine Behauptungen kritisch zu diskutieren, bieten sie ihnen doch nur ein Forum. „Darüber wird man doch noch reden dürfen“, lautet das unausgesprochene Motto, das noch die krudesten Ansichten salonfähig macht.

    Auftritte bei der AfD

    Doch man muss nicht über jeden Unsinn diskutieren. Und in diesen Zeiten, in denen rechtspopulistische Parteien in Europa mit antimuslimischer Stimmungsmache eine Wahl nach der anderen gewinnen und nicht nur ein Viktor Orbán die Flüchtlinge aus muslimischen Ländern zu Feinden des christlichen Abendlands stilisiert, ist es leichtfertig und naiv.

    Mit der Zahl der Flüchtlinge nehmen auch hierzulande die Ängste vor dem Islam wieder zu, nicht nur bei Pegida und am rechten Rand. Hamed Abdel-Samad heizt sie an, mit Halbwahrheiten und bewussten Verdrehungen. In diesem Sommer trat er in mehreren AfD-Ortsverbänden auf, von Mölln über Berlin bis Bayreuth, wo er ein gern gesehener Gast war.

    Bei einer Veranstaltung der AfD-Jugendorganisation in Köln ließ es sich Frauke Petry nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen. Und Hamed Abdel-Samad bekannte dort gut gelaunt, dass er mit Thesen durchkomme, für die ein Thilo Sarrazin „gekreuzigt“ würde. Das läge allein daran, dass ihm als Ex-Muslim quasi ein „Islam-Rabatt“ gewährt würde: Nur aufgrund seiner Hautfarbe würde ihm keiner vorwerfen, ein Rassist zu sein, gluckste der Publizist. Da ist etwas dran. Und es ist falsch.

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/mohamed-von-hamed-abdel-samad-die-angst-vor-dem-islam-a-1055047.html

  90. Ach, Herr Ossenberg hat versäumt, den bösen Imam darauf aufmerksam zu machen, dass sein Tun „nichts mit dem Islam“ zu tun hat? Ts, ts, ts!

  91. DITIB verwechselt verfassungswidriges Verhalten

    und Terror mit „Umgangsformen“. War zu erwarten!

  92. This!

    #146 Das_Sanfte_Lamm (28. Sep 2015 22:00)
    #109 Templer (28. Sep 2015 21:46)
    Ich reibe mir gerade die Augen. Die Sendung zeigt doch dass die Systempropaganda eine Kehrtwendung macht.

    VORSICHT! VORSICHT! VORSICHT!

    Das sind Beruhigungspillen für die Plebs, weil man schon sehr gut mitbekommt, dass es imVolk gewaltig gewittert.
    Passieren wird nämlich nichts konkretes.
    Im Gegenteil, wenn sich die Wogen etwas geglättet haben, werden wieder die nächsten Schübe mit Primitivkulturen reingeholt und angesiedelt.

  93. Lohnbetrug und Ausbeutung werden kommen:Die
    Merkelpartei erklärt Arbeitern den Krieg:
    „Ausnahme vom gesetzlichen MindestlohnWie bei Langzeitarbeitslosen: Union fordert Lohnsenkung für Flüchtlinge“

    Langzeitarbeitslose dürfen für einen Stundenlohn von weniger als 8,50 Euro beschäftigt werden: So sieht es die Ausnahmeregelung im Mindestlohngesetz vor. Diese Ausnahme soll jetzt auch Flüchtlinge gelten, fordern Experten der CDU. Außerdem wünschen sie sich eine „Praktikumsoffensive“.
    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/ausnahme-vom-gesetzlichen-mindestlohn-wie-bei-langzeitarbeitslosen-union-fordert-lohnsenkung-fuer-fluechtlinge_id_4976768.html

  94. Der grüne Politiker in grüner Jägerskluft würde am liebsten die Bibel zerreißen,und sich mit dem DITIB-Mann im Schlamm welzen.Abdel-Samad Hut ab,sagt die Wahrheit.Habe dein Buch eben bestellt.

  95. #153 Biloxi (28. Sep 2015 22:03)

    Der DITIB-Fuzzi redet sich gerade um Kopf und Kragen, sehr schön.

    …und jeder kann es sehen!

  96. Die Sendung lässt ganz klar Islamkritik zu, sie zielt förmlich darauf ab. Vor wenigen Tagen noch völlig undenkbar!

  97. #154 Biloxi (28. Sep 2015 22:03)

    Der DITIB-Fuzzi redet sich gerade um Kopf und Kragen, sehr schön.

    Da wird es morgen einen Anruf aus Ankara vom Religionsministerium geben, weil er so eine schlechte Figur gemacht hat.

  98. Boah! Frau Löhrmann lobt Mazyek für Toleranz!

    Grüne sind hervorragende Taqiyya-Schüler!

  99. DITIB-Altug spricht von Gleichberechtigung von Mann und Frau. Gleichwohl meiden die DITIB-Schriften zum Thema Mann und Frau den Begriff „Gleichberechtigung“ wie der Teufel das Weihwasser, sondern es steht stattdessen, Gleichstellung, Gleichwertigkeit usw. (natürlich im Rahmen des Islam und vor Allah!).

  100. Oh Herr Spahn bringt die Propaganda Show vor dem Brandenbruger Tor als Beispiel. 500 Muslime? Er meint wohl 5 – 50

  101. Von den 5000 in Berlin waren keine 500 Muslime in einer Stadt mit Hunderttausenden von Muslimen. Das war bei PI auch schon Thema.

  102. #116 John Farson (28. Sep 2015 21:49)
    #109 Templer (28. Sep 2015 21:46)
    Ich reibe mir gerade die Augen. Die Sendung zeigt doch dass die Systempropaganda eine Kehrtwendung macht. Das ist eine islamfeindliche Sendung. Den Kritikern an den Islam haben da Oberhand.

    Wie ich oben schon geschrieben habe, ist mir das schon den ganzen Tag aufgefallen.
    Plötzlich werden in Zeitungen Interviews mit Abdel Samad gedruckt, Videos von Prügeleien der Invasoren gezeigt usw.
    Ich denke, man will das Volk besänftigen, um die Macht zu erhalten.
    ……..

    Im Radio wird über Kassel und Verden berichtet
    Bild Zeitung Seite 1 über die CDU Politikerin deren Hand nicht geschüttelt wurde usw

  103. Schön, dass Spahn die von allen grossen
    muslimischen Verbänden organisierte
    Charlie Hebdo Mahnwache in Berlin
    noch einmal angesprochen hat >

    zu der praktisch KEINE Muslime erschienen sind!

  104. Die Löhrmann ist der absolute Dummbrüller, der DITIP Schwätzer weiß auch nicht mehr so Recht was Er noch vorbringen kann …..

    Es wird immer deutlicher das der ganze Muslimkram nicht zu uns gehört ..

  105. Unseren unfähigen Politikern flattert langsam der Arsch.
    Die Stimmung kippt immer mehr und man will gut davon kommen.

    Die Verantwortlichen dürfen aber nicht vergessen, dass das Voll noch eine Rechnung offen hat !

  106. Plasberg und Spahn kann man heute nichts vorwerfen. Abdel Samad wie immer ein Kämpfer für die Aufklärung

  107. DITIB verlangt, dass ICH Mohammed respektiere! (?)

    Der sollte aber GANZ DRINGEND mal

    das deutsche Grundgesetz lesen!

  108. haha , ich gucke das auch und musste gerade endlich mal wieder lachen 🙂

    Was redet diese Grüne auf einmal ?
    Raucht die irgendwas ?

    Geil

  109. WAS FÜR EIN BURNER „Haben Sie das Buch gelesen“. Taqqya Man „Ja“ Samad am Kopfschütteln „Es ist erst heute raus!“

  110. Respekt für Koran und Mohamed? NIX DA!!!

    Muslime sind doch Experten in Sachen Unterwerfung, also UNTERWERFT EUCH HIER ODER VERSCHWINDET!!!

    Und niemals werde ich den Kinderf***er Mohamed und sein widerliches Pamphlet respektieren. NIEMALS!

  111. Die olle Schabracke schaut aus, wie eine Witzfigur von Loriot. Nur leider wirkt sie keinesfalls lustig. Ganz im Gegenteil.

  112. #24 Buntland NRW
    #32 Poli Tick
    Vermutlich so:
    10% der Muslime in NRW gibt zu, dass die Sharia wichtiger ist als das GG
    90% der Terrorist-Mohammed-Verehrer übt sich in Taqiyya und sagt dass, was sie aktuell noch sagen „müssen“.

    Beweis: diverse Umfragen unter Terrorist-Mohammed-Verehrer bzgl. Sharia und IS-Symphatisierung

  113. Bei Spahn klatscht das ältere Pärchen, verstehe ich nicht, egal.
    Spahn redet relativ vernünftig. Nur, wann erklärt er es der „Kanzlerin“?!
    DITIB-Moslem zeigt gerade Gesicht und will Abdel-Samad die Meinung verbieten.
    Deshalb ist der Islam der absolute Gegensatz zu einer freiheitlich-aufgeklärten Gesellschaft.

  114. Der „DITIB-Fuzzi“ wird ja regelrecht vorgeführt! GEIL!

    Dem fällt ja garnix mehr ein…
    Das hat er sich bestimmt ganz anders vorgestellt… 😆

  115. Die Löhrmann bringt gerade den absoluten Knaller:
    Je Religion tut es gut wenn man über Sie lachen kann ……

    Ich werde Ihr bei den nächsten Ausschreitungen zu Karikaturen einen Brief schreiben und Sie an Ihrer heutigen Aussage erinnern!!

    Man ist diese Person dumm, und so etwas sitzt in der Politik!!

  116. @ Buntland NRW:

    90% der Muslims in NRW finden das GG ganz toll?

    Das haben die wirklich behauptet?
    Das ist unfassbar. Wenn wollen die verarschen? Leute, die noch nie einen Moslem gesehen haben? Wie muss man sich die Erhebung dieser Weisheit vorstellen?

    Was hältst du vom Grundgesetz, Murat?
    Was isch des für Gesetz, lan?

    Das ist die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland

    Isch denk, des isch Gesetz . Häh? Bischdu blöd oder wass? Was isch überhaupt Verfassung? Willsch du misch verarsche, Alder?

    Nein, nein, nichts liegt mir ferner als dich zu veräppeln, Murat. Ich möchte nur im Rahmen einer Umfrage über die Grundgesetztreue von Muslimen wissen, was Du davon hältst?

    isch bin voll gesetztreu, lan. Des mit dem Messer war isch gar ned, voll krass gelogen von dem Opfah, wenn isch den… Bisch du Bulle?

    Nein, Murat. Ich bin nicht von der Polizei. Ich mache im Auftrag der Landesregierung eine Umfrage zur Grundgesetztreue von muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Also was hältst du vom Grundgesetz?

    Was steht denn da drin?

    Na zum Beispiel: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

    Häh? Wasiss des fürn Scheiß?

    Das heißt, dass wir alle uns gegenseitig Respekt entgegenbringen sollen.

    Reschpekt? Voll krass gut. Wenn einer kein Reschpekt hat, dann mach isch und mein Cousin Fatih den Messer, aber voll krass und wenn der dann immer noch….

    Das reicht, Murat. So genau müssen wir das nicht wissen. Also du findest das gut?

    Voll krass, dass des Gesetz ist. Geil. Muss isch gleich dem Fatih sagen. Fatiiiiih!!! Hasch du gewusst, dass es Grundgesetz oder so gibt, wo des mit Reschpekt drin steht?

    Vielen Dank. Murat. Ich kann also notieren, dass Du das Grundgesetz gut findest?

    Klar! Voll de geile Gesetz. Und schreib gleisch auf, de Fatih findest des auch konkret krass geil.

  117. Der Altug kriegt mächtig Gegenwind. Ich fürchte aber genau wie andere hier, dass dies nur ein Sicherheitsventil ist, um kurz mal Druck aus dem Kessel zu nehmen. Wenn sich das „Pack“ wieder beruhigt hat, geht es weiter wie bisher schon gehabt. Kein Grund für Optimismus.

  118. Grüne Logik:

    Sie holen die ganzen Muslime ins Land,

    verändern unser Land zum Allerschlimmsten

    und verlangen jetzt > WIR müssen uns ändern!

  119. #106 VivaEspana

    Das is Akifs Rache hehe 🙂

    http://der-kleine-akif.de/2015/09/25/liebe-freundinnen-und-freunde-2/

    😆

    ——————————————-

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Fluechtlinge-nach-Pilzvergiftung-in-Lebensgefahr

    Erneut haben sich Flüchtlinge in Niedersachsen durch den Verzehr des Knollenblätterpilzes eine Vergiftung zugezogen.

    Im Landkreis Lüneburg schweben sieben Mitglieder eine syrischen Familie in Lebensgefahr, nachdem sie den extrem giftigen Pilz gegessen hatten.

    Zwei Menschen waren in der vergangenen Woche an einer Vergiftung gestorben.

    Anfang der Woche starb ein 16-jähriger Flüchtling aus Syrien, am Mittwoch meldete das Uniklinikum in Münster den Tod eines 44 Jahre alten Rumänen.

    In und um Hannover erkrankten zuletzt mehr als 30 Menschen nach dem Verzehr der Pilze, wie die Medizinische Hochschule mitteilte.

    Um die Anzahl der Vergiftungen bei Flüchtlingen in der gerade gestarteten Pilzsaison so gering wie möglich zu halten, hat die MHH ein Plakat in arabischer Sprache erstellt, auf dem eindringlich vor dem Verzehr von Knollenblätterpilzen gewarnt wird.<<

    ——————————————–

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Uetze/Nachrichten/Uetze-soll-Kirchenprojekt-fuer-Fluechtlinge-unterstuetzen

    Das geplante Diakonieprojekt zur Flüchtlingsarbeit der Kirchengemeinden Uetze/Katensen, Hänigsen/Obershagen und Dollbergen/Schwüblingsen hat im Ratsausschuss für Bildung und Soziales grundsätzliche Zustimmung gefunden.

    Uetze. Trotzdem gab es Streit darüber, wie lange die Gemeinde Uetze das Projekt finanziell unterstützen soll.

    Schließlich empfahl der Ausschuss bei drei Stimmenthaltungen, das Projekt von 2016 bis 2021 jährlich mit bis zu 8000 Euro zu fördern.

    Die Kirchengemeinden wollen für die Betreuung von Asylsuchenden eine Halbtagsstelle für einen Sozialarbeiter einrichten.

    Er soll zum Beispiel Ehrenamtliche, die sich um Flüchtlinge kümmern, fachlich beraten, und interkulturelle Veranstaltungen, Sprachkurse und Bildungsveranstaltungen organisieren.
    Die jährlichen Kosten werden sich nach Angaben der Kirchen auf fast 34 000 Euro belaufen.

    „Das ist sinnig und notwendig“, sagte Marion Friemel (SPD). Ihre Fraktion wolle aber die Förderung des Projekts zunächst auf zwei Jahre beschränken und dann gegebenenfalls verlängern. Ihr Parteifreund Andreas Kohlmeier wies auf die schlechte Finanzlage der Gemeinde hin. Deshalb könne die Kommunalaufsicht Einwände gegen eine fünfjährige Bezuschussung haben.

    „Die Flüchtlingszahlen gehen auf absehbare Zeit nicht zurück“, hielt ihnen Georg Beu (Grüne) entgegen.
    Nach Ansicht der Ersten Gemeinderätin Ursula Tesch und des Vertreters des Kindergartenbeirats, Thomas Fahrtmann, wird es schwierig, für nur zwei Jahre eine geeignete Kraft zu finden. Für eine fünfjährige Förderung plädierte auch die Elternvertreterin Heike Landsberg: „Integrationsarbeit kann man nicht genug wertschätzen.“

    —————————————–

    HIER sind die NEGER richtig!

    tp://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Sehnde/Nachrichten/Ilten-Klinik-nimmt-bis-zu-100-Fluechtlinge-auf

    Als erste private Klinik in Niedersachsen nimmt das Klinikum Wahrendorff in Ilten Flüchtlinge auf.

    Am Dienstag sollen die ersten Asylsuchenden ankommen. Platz ist für bis zu 100 Personen.

    SehndeGaza.

    Erstmals öffnet ein privater Betreiber einer Klinik seine Pforten für Flüchtlinge – noch dazu als psychiatrisches und psychotherapeutisches Fachkrankenhaus.

    Das hat das niedersächsische Innenministerium bestätigt.
    Wie viele Asylsuchende es genau werden und aus welchen Herkunftsländern sie kommen, wird erst am Dienstag nach der Registrierung bekannt gegeben.

    Fest steht bislang nur, dass die Ankömmlinge im Dorffgemeinschaftshaus Köthenwald und einem Nebengebäude untergebracht werden.

    Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), die Feuerwehr und Mitarbeiter des Klinikums haben dort schon Feldbetten für bis zu 100 Flüchtlinge aufgestellt. Auch eine Nachtwache sei bereits organisiert, sagt Pressereferentin Andrea Hoffmann.

    Die Betreuung werde zunächst vom ASB und der Klinik übernommen. Wie alles genau organisiert werde, müsse sich wegen des kurzen Vorlaufs noch einspielen. Das Angebot war erst in der vergangenen Woche unterbreitet worden.

    Die Mitarbeiter seien auf den „großen Besuch“, wie er hausintern genannt wird, bereits eingestellt. Viele hätten schon nachgefragt, wie sie helfen könnten.

    Das Dorffgemeinschaftshaus Köthenwald als Veranstaltungsort fällt damit erst einmal auf unbestimmte Zeit weg.
    Es dient sonst für Kulturveranstaltungen, als Kino, für Gottesdienste und Symposien. Ein Symposium sei bereits in den April nächsten Jahres verschoben worden. „Auch alle anderen Großveranstaltungen werden verlegt“, sagt Hoffmann.

    Ortsbürgermeisterin Gisela Neuse hat die Nachricht erst am Montag von dieser Zeitung erfahren:
    „Das ist mir neu, an mich ist keiner herangetreten.“ Zurzeit gebe es im 5200-Einwohner-Ort Ilten rund 50 Flüchtlinge, mit denen es keine Schwierigkeiten gebe.

    Weil das Dorffgemeinschaftshaus von Wahrendorff ein interner Veranstaltungsort sei, hätten Iltener Vereine keine Nachteile.
    Ob der Ort die Zahl verkrafte, müsse sich zeigen.<<

    Dear NSA
    Have a nice day.

  120. Löhrmann outet sich gerade wie dumm und geistigbeschränkt Sie in Wirklichkeit ist!

    Ein Armutszeugnis …………

  121. Respekt soll ich haben? Respekt vor dem Mittelalter? Respekt vor einem Geist? Respekt für Mord, Vergewaltigung, Ehrenmorde. Unterdrückung von Frauen, Andersgläubigen, Steinigungen, Gesetzlosigkeit, Feinden der Wissenschaft und des Fortschrittes usw.?
    Nichts da, ich spucke auf Allah und seinen Erfinder, den Sklavenhändler, Kriegstreiber, Vergewaltiger und Pädophilen.
    Ich hab 0 Resepekt für diese Ideologie und für alle die ihr folgen.

  122. #169 BadReligion2.0

    Es wird immer deutlicher das der ganze Muslimkram nicht zu uns gehört ..

    Stimme uneingeschränkt zu!

    Ich lebe in einem weltlichen, (fast) säkulären Staat, in dem Kruzifixe in Klassenzimmern von der Wand genommen werden müssen – aber Kopftücher im Klassenzimmer sind ok?

    Nein, nicht für mich!

    Ich will nicht permanent mit Islam/Religion in Form von Kopftüchern, Ganzkörpervermummung und endlosen Diskussionen um alles und jedes belästigt werden!

    Und ich muß gar nix!

  123. Frau Löhrmann, Deutschland hat über Integrationspolitik gar nichts gelernt. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer. Heute holen „wir“ Millionen von Menschen nach Deutschland, die überhaupt keine Perspektive haben. Bei den Gastarbeitern war das früher ganz anders und trotzdem ist die Integration der Muslime unter ihnen (bzw. unter ihren Nachfahren) größtenteils gescheitert.

  124. Der Ditib-Fuzzi kriegt das letzte Wort und reklamiert unser Land für sich. Unglaublich! Raus mit dem Kerl nach Anatolien!

  125. #30 Buntland NRW
    „Nach Religionen trenne finde ich super ok! “
    Ja, dieser Vorschlag der Religionstrennung zeigt doch, dass ein Zusammenleben mit dem Islam nicht geht
    (weil Islam=Rassismus+Genozid=Faschismus).

    Daraus folgt für mich auch, was #37 PackEr schreibt:
    Faschist-Mohammed-Verehrer RAUS aus Deutschland!

  126. #187 Suppenkasper (28. Sep 2015 22:15)

    Hehe … 🙂

    Aus dem Munde einer Grünen, ein Super-Gag!

  127. Klar ist das eine Beruhigungspille für das Volk. Andererseits hat sich die Sendung bereits dann gelohnt, wenn auch nun ein paar Tausend weitere Bürger durch sie aufgeschreckt wurden. Insofern sollten wir uns über diesen kleinen Erfolg auch mal freuen!

  128. Gut, war zumindest mal eine ausgewogene Diskussion. Im deutschen Fernsehen ist das ja eine Ausnahmeerscheinung.
    Bei Herrn Ossenberg hat mich gewundert, wie ahnungslos jemand sein kann, der angeblich jahrzehntelang Auslandskorrespondent in Nahost war.

  129. #194 Gmender (28. Sep 2015 22:17)

    Ganz genau. Ihr seid zu uns gekommen, also habt ihr euch nach unseren Gepflogenheiten zu richten. OHNE ABSTRICHE.

  130. Kaum zu glauben, es fallen Töne, die man vor einem Jahr als rechtspopulistisch bis Nazi gebrandmarkt hätte.
    Spahn schlägt sich ganz gut.
    Ich habe den Eindruck, dass die linksgrünen Idioten sich unter dem Druck der Realität verbiegen müssen.
    Der aalglatte Typ von der Ditib ist unerträglich!

  131. Ja, liebe Grüne, mit dem Islam habt Ihr Euch richtig schön selbst geschadet. Nie ward Ihr verlogener, heuchlerischer und durchgeknallter als heute. Die Quittung dafür werdet Ihr sicherlich irgendwann erhalten. Macht ruhig weiter so.

  132. #197 Faust (28. Sep 2015 22:18)

    Klar ist das eine Beruhigungspille für das Volk. Andererseits hat sich die Sendung bereits dann gelohnt, wenn auch nun ein paar Tausend weitere Bürger durch sie aufgeschreckt wurden. Insofern sollten wir uns über diesen kleinen Erfolg auch mal freuen!

    Genau das wollte ich auch gerade schreiben…
    Es geht zumindest in die richtige Richtung!

  133. Ich bin extremer Pessimist, besonders was unsere Politiker und die Mohammedaner anbelangt.

    Bei dieser Sendung hatte ich aber den Eindruck dass sich in der Politik im Moment folgende Meinung bildet:

    Die Moslems wurden von uns mit Applaus empfangen, hatten die Chance hier eine gute Figur zu machen und haben es verbockt.

    Für mich war dieses Sendung eine Kehrtwende und ich habe meinen Ohren nicht getraut. Da vielen Sätze die bekomme ich HEUTE noch nicht bei Welt Online in den Kommentaren freigeschaltet. Das will was heissen.

  134. Ich könnt mir auch vorstellen, dass die gewollte Anzahl an Fremden nun so langsam hier ist …. kommen ja noch n paar. Und so langsam kann man mal anfangen, die Wahrheit zu sagen.

    Das jetzt einmal.
    Dann wieder wochenlang Gutmenschgedöns.
    Dann zweimal hintereinander die Wahrheit.
    Wochenlang Gedöns.
    Dreimal usw.

    Dann ist EU geflutut, Ziel erreicht.

    Seht zu, Schergen, wie ihr damit klarkommt.

    Die bleiben!

  135. Falls du gerade nichts Besseres vorhast …

    Nimm die beiden Eimer und stell sie

    vors nächste „Flüchtlings“heim.

    Immer nach dem Verursacherprinzip! 🙂

    PS:

    Oder vor eine Parteizentrale in deiner Nähe,
    schwer dabei die falsche Partei zu erwischen. 🙂

  136. Abdel-Samad top!!
    Ein sehr mutiger Mann!
    Hoffentlich schaut die Polizei gut auf ihn.
    Habe gehört er lebt in Japan, gute Wahl!

  137. Mal wieder abgebrochen, weil eintweder der Moderator kapituliert hat, oder das Sendeprotokoll das Ende vorschreibt.
    Mal sehen, ob der Roth die komplette Rede von Wladimir Putin sendet.

    Anyway, das ist das Staatsfernsehen…

  138. #162 Zentralrat der Deutschen (28. Sep 2015 22:06)
    Boah! Frau Löhrmann lobt Mazyek für Toleranz!

    Grüne sind hervorragende Taqiyya-Schüler!
    +++++

    Grün hat eine spezielle Bedeutung im Islam

    http://www.cicero.de/weltbühne/die-farbe-des-islam/38924

    Das Grün grenzt so die Muslime von den beiden anderen monotheistischen Religionen ab – bis in den Tod. Gleich, ob der Gläubige als Gotteskrieger oder als frommer Beter von dieser Welt in die nächste geht, sein Leichentuch wird aller Wahrscheinlichkeit nach grün sein, denn das ist im Islam die Symbolfarbe der Auferstehung.

  139. #194 Gmender (28. Sep 2015 22:17)
    Der Ditib-Fuzzi kriegt das letzte Wort und reklamiert unser Land für sich. Unglaublich! Raus mit dem Kerl nach Anatolien!

    —————————————————-

    Mazyek sagt auch immer „mein Land“ und vor 19 Jahren schrieb schon Ibrahim El-Zayat:

    Dieses Land ist unser Land und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf Erden machen, um es der islamischen Ummah (Weltgemeinschaft) und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.” (Ibrahim El-Zayat, islamisches Jugend-Magazin “TNT” Ausgabe 1/1996)

  140. Die Grüne und der Türke können noch so lange von einer Multi Kulti Nation in Deuschland sprechen betteln prophezeihen oder behaupten. Es wird Sie nicht geben. Deutschland ist das Land der Deutschen. PUNKT!

  141. Mit der Masseneinwanderung schaufeln sich die Grünen und die SPD ihr eigenes Grab.

    Außer dem Mazyek haben die Islamverbände keinen, der reden kann.

    Hamed klarer Gewinner. Auch Spahn nicht schlecht.
    Aber: was er und Bosbach fordern, wird nicht umgesetzt…..

  142. Was war das denn für eine Sendung?
    Vor einen Jahr, zu Zeiten des Pegida-Bashing wäre das nicht möglich gewesen, jetzt in der Realität angekommen,
    vor der hier alle gewarnt haben, geht es auf einmal.
    Sollte wohl eine Beruhigungspille sein…für das was noch kommt…

  143. Asylschmarotzer aus unser Land.

    Wann trifft die EU Richtlinie der sicheren Länder?
    Wann wird abgeschoben?

    Nie………….?

    Weiter auf die Straße ,weg mit den Merklern.

  144. 216 Thilo S. (28. Sep 2015 22:23)

    Die Grüne und der Türke können noch so lange von einer Multi Kulti Nation in Deuschland sprechen betteln prophezeihen oder behaupten. Es wird Sie nicht geben. Deutschland ist das Land der Deutschen. PUNKT!

    —–

    solange die Deutschen weniger Kinder zeugen als die Migranten und es Masseneinwanderung gibt, stimmt das leider nicht….

  145. Vorsicht Leute, ich schaue zwar kein Fernsehen. Aber so wie es sich anhört, dient diese Sendung der Beruhigung des Volkes in einer sehr kritischen Phase:
    Gezielte Manipulation in Perfektion und die meisten, auch hier auf Pi fallen ,wie man sieht, darauf herein.
    Das Ziel ist es, den Islam-Kritikern Hoffnung auf einen Wandel zu machen. Diese Hoffnung ist absolut vergebens!!!!!!!! Freiwillig, wird keiner der Herrschenden zu einer vernünftigen Politik zurückkehren.

  146. nuada

    „90% der Muslims in NRW finden das GG ganz toll?“

    Das haben die wirklich behauptet?

    ***Ja, hat die Lörmann so behauptet!
    Die wären ja auchganz toll integriert *lol*

    Das ist unfassbar. Wenn wollen die verarschen? Leute, die noch nie einen Moslem gesehen haben? Wie muss man sich die Erhebung dieser Weisheit vorstellen?

    ***Keine Ahnung, wie sich die Ergebung zusammensetzt, wahrscheinlich aus den drei türkischen Freunden, die sie bestimmt hat.

    Frau Lörmann hat völlig vergessen, zu erwähnen, dass auch 75% der Muslime in NRW für ihre Landsleute in der Türkei Herrn Erdogan gewählt haben.

  147. #194 Maethor (28. Sep 2015 22:16)
    […]
    Bei den Gastarbeitern war das früher ganz anders und trotzdem ist die Integration der Muslime unter ihnen (bzw. unter ihren Nachfahren) größtenteils gescheitert. […]

    Bei den ersten Gastarbeitern aus kulturnahen Ländern mag das zutreffen.
    Die Türken kamen fast ausschließlich in den damals schon halbstaatlichen Großindustrien in NRW unter, die bereits ab Anfang der Sechziger ohne staatliche Subventionen nicht mehr überleben konnten.

  148. Herrlich wie Abedel-Samad den Altug mit der Frage nach den Werten in die Falle gelockt. Da hat er sein wahres Gesicht gezeigt, indem er die Meinungsfreiheit beim Islam einschränken wollte.
    Auch sehr gut, wie der Spahn insistiert hat. Wirklich gute Sendung mit Happy End. Das Schlusswort des Mohammedaners kann man da gut verkraften.

  149. #220 LetzterDeutscher

    Man sollte einen Trend oder eine Momentaufnahme nicht als festgelegt ansehen. Irgendwann wehen hier auch wieder andere Zeiten.

    Das Deutsche Volk hatte schon oft ganz schlechte Vorzeichen in seiner Geschichte. Und überlebt haben wir sie alle (wir sind der lebende Beweiß).

  150. #175 Thilo S. (28. Sep 2015 22:12)
    WAS FÜR EIN BURNER „Haben Sie das Buch gelesen“. Taqqya Man „Ja“ Samad am Kopfschütteln „Es ist erst heute raus!“

    ############

    Ach echt?
    Cool. Das ist aber irgendwie untergegangen. Hat Plasberg deswegen dazwischen gehauen?

    Ich war gerade etwas abgelenkt.

  151. #184 Nuada (28. Sep 2015 22:14)

    @ Buntland NRW:

    90% der Muslims in NRW finden das GG ganz toll?

    Das haben die wirklich behauptet?
    Das ist unfassbar. Wenn wollen die verarschen? Leute, die noch nie einen Moslem gesehen haben? Wie muss man sich die Erhebung dieser Weisheit vorstellen?

    Was hältst du vom Grundgesetz, Murat?
    Was isch des für Gesetz, lan?

    Stichwort NRW: 4 Millionen Türken in Deutschland aber allein in NRW schon 4,3 Millionen – Wie geht das denn?

    Die Lüge ist allgegenwärtig! Wenn ein sog. Volksvertreter den Mund aufmacht, können Sie getrost davon ausgehen, dass jetzt wieder gelogen wird. Ganz besonders verlogen sind die Aussagen über die Anzahl der türkischstämmigen Menschen die in Deutschland leben. Ca. 4 Millionen heißt es da meist unisono aus offiziellen Quellen. In der Welt aus Februar 2013 wird sogar von nur 2,95 Millionen Türkischstämmigen in Deutschland gesprochen. Der Rheinischen Post ist nun aber augenscheinlich ein Fehler unterlaufen. In einem Artikel zum Türkischunterricht heißt es da nämlich, dass allein in NRW etwa 4,3 Millionen türkischstämmige Menschen leben. Wollen Sie sehen wie Sie verarscht werden? Dann schauen Sie mal…

  152. #221 derdekadenzasket (28. Sep 2015 22:25)

    Ich sehe das etwas anders, ein bisschen positiver.

    Es ist schon auffällig, dass (wie Andere hier
    schon angemerkt haben) jetzt endlich Dinge
    angesprochen und öffentlich diskutiert
    werden, die vor einem Jahr absolut
    TABU waren, oder gleich „Nazi“.

  153. OT
    Höre gerade nebenbei von Steinmeier, dass
    Russland im Konflikt ernst zu nehmen sei.
    Hör, hör!
    Natürlich wird das im folgenden Kommentar gleich wieder relativiert. Verräterisch sind immer die abwertenden Adjektive.

  154. Diese Grünen-Tante ist Schulministerin?! Das passt zum desolaten NRW. Wer im nördlichen RLP das Gymnasium nicht gepackt hat, ging seit jeher entweder auf die Realschule oder bekam mit Sicherheit sein Abi in NRW.
    Wie bescheuert von dieser Tante, immer dann, wenn es Islamkritik gab, das Christentum schlecht zu machen. Wird der Islam dadurch friedlicher, dass es auch in der Bibel auslegungsbedürftige Stellen gibt? Gibt es kath. Taliban?
    Da sagt der Spahn, die Muslime müssten Schwulenrechte akzeptieren, da fängt die dumme G. an, dass die kath. Kirche schwule Lehrer entordiniere.
    Also wenn ich die Wahl zwischen zwei Religionen hätte, von denen die eine mir den Job kündigt, die andere mich unter dem Applaus einer johlenden, belustigten Menge am Kran baumeln lässt, müsste ich nicht lange überlegen…

  155. #226 Diedeldie

    Auf Amazon gibt es das Buch erst am 1. Oktober. Der dumme DITIB Türke hat halt mit Samads Falle nicht gerechnet. Ein Lügner durch und durch und Herr Samad ist ein sehr kluger Mann!

  156. PS K-Eimer Numero zwo is voll!
    #199 VivaEspana (28. Sep 2015 22:17)

    Ist das Bucket T?
    Der schwächste, blödeste Titel von The Who überhaupt (nur mein unmaßgeblicher Geschmack).

    The Who: Bucket T
    https://www.youtube.com/watch?v=g4gtv0LbRi8

    Hier einer der geilsten Titel von The Who. – Leider kann ich da im Moment wenig Gutes sehen:

    The Who: I Can See For Miles
    https://www.youtube.com/watch?v=Q0iqg2UanEc

    Man beachte das sensationelle Schlagzeug von Keith Moon!

  157. Hmmm,
    Das Buch „Mohammed-Eine Abrechnung“ vorbestellt bei amazon,hat der Postbote bei mir am Samstag schon zugestellt.

  158. #156 Zensus (28. Sep 2015 22:03)
    Lohnbetrug und Ausbeutung werden kommen:Die
    Merkelpartei erklärt Arbeitern den Krieg:
    „Ausnahme vom gesetzlichen MindestlohnWie bei Langzeitarbeitslosen: Union fordert Lohnsenkung für Flüchtlinge“

    Jetzt heißt es unsere unfähige Führung daran zu erinnern, dass zuerst einmal alle, die kein Asyl bekommen wieder ausgeschafft werden!
    Die sollen ihre Arbeit tun, dieses elende Bande!

  159. #136 johann (28. Sep 2015 21:56)

    #129 John Farson (28. Sep 2015 21:53)
    Wie gesagt: Ich habe auch schon nachgeschaut, aber nichts gefunden, da lief offiziell irgendwas anderes. Entweder gab es eine Sondersendung oder „paula“ hat sich vertan und irgend ein anderes Programm damit verwechselt.

    Das war eine Sondersendung im 3. Programm (Hessen). Steht nicht in den TV-Zeitschriften, weil es kurzfristig eingeschoben wurde. So eine Art „Brennpunkt“ im Regionalfernsehen. War sehenswert, allein schon weil der syrische Christ über IS-Sympathisanten sprach, die da offensiv auftreten.

  160. Tja, der Spahn zeigt ganz genau, dass die Merkel-Partei was tut und die Sache in den Griff bekommt.

    Seid ruhig, lieb Kinderlein, wählt wieder Mutti!
    😉

    Vieles von dem, was da heute gesagt wurde, war vor Kurzem noch dem „Pack“ vorbehalten und es wurde auch so behandelt.

    Im Plassberg-Gästebuch als „Fremdenfeindlichkeit“, „Intoleranz“ und „Rassismus“ zensiert, von Opportunisten wie Spahn als Rächtzpopulismus bezeichnet und von Bundespräservativen wie Gauck in einem „Dunklen Teil Deutschlands“ verortet.

  161. #239 man weiss schon wer

    Was erwartest du von einer Grün/Roten Linksfaschistin ohne einen Funken Realitätsbezug?

  162. Hehe … 🙂

    Als Begründung für die Krawalle in den
    „Flüchtlings“unterkünften sagte einer
    der „Flüchtlinge“ in den Tagesthemen
    gerade eben >>> wort-wörtlich:

    „Das ist kein Wunder. Hier sind so
    viele Menschen, aus so vielen Ländern.“

    Schönen Gruss an „Vielfalt“ und „Multikulti“ 🙂

  163. Widerlich, was die Aktuelle Kamera gerade wieder eine Pro Merkel-Propaganda auffährt. Wir müssen uns diese Verbrecher merken und falls es jemals dazu kommt, dass wieder eine Regierung an der Macht ist, deren erstes Interesse das deutsche Volk ist, dann müssen wir die GEZ-Mafia zerschlagen. Diese hat sich in gleichem Maße am deutschen Volk versündigt wie die Verbrecher im Bundestag.

  164. murkhr,

    Link angesehen – mir wird schlecht.

    Und die werden alle in 24/7-Schichten von der DB aus Österreich und Ungarn abgeholt – seit Wochen!

    In den MSM gibts’s davon seit letztem Dienstag nichts mehr zu lesen. Staatspresse eben-

  165. Jürgen Falter in den Tagesthemen: „Wenn man etwas tiefer in die Umfragewerte schaut, dann sieht man dass das Unbehagen (Anm. des Verfassers: über Ferkels Invasionspolitik) wächst“

    Was bedeutet denn „tiefer in die Umfragewerte zu schauen“? Doch nicht etwa in die Rohdaten, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind?

  166. Ich musste bei der Sendung auch ab und zu etwas schmunzeln, weil es endlich mal wieder halbwegs normal anlief.
    Trotzdem glaube ich dem Stasifersehen so gut wie gar nicht mehr

  167. #21
    Demokratie wird es in einem islamischen Staat, wie Agypten, Tunesien usw… nie geben.

    USA, FR und UK wollten den Ländern die Demokratie überstülpen, was aber natürlich nicht gelungen ist.

  168. Wer kann Arabisch?

    Hamed.TV

    PS:
    Weiter oben in den Kommentaren ist immer wieder mal das Wort „Facebook“ genannt. Kann mir mal einer erklären, was das ist…?

  169. #247 4logos:

    Das würde mich auch interessieren, was es bedeutet, „etwas tiefer in Umfragewerte zu schauen“.

  170. Abdel-Samad in Top-Form!

    Erläuterte ausführlich, dass die IS-Kämpfer exakt das nachleben, was Mohammed ihnen vorgelebt hat, inklusive Kopfabhacken und vergewaltigen. Hab ich so noch nie im TV gehört! Ein echtes Novum! Im zweiten Teil kam er als „Strafe“ dann kaum noch zu Wort.

    Löhrmann: was für ein Gesichtsausdruck! Die Hölle auf Erden. Hält sich für witzig, ist aber in allem, was sie sagt, gnadenlos belanglos. Torpediert jeden interessanten Debattenansatz mit dem Einwurf von Trutschen-Talk, damit alle anderen den Faden verlieren. Alter Grünen-Trick, wenn es argumentativ eng wird. Sagt dauernd Sachen wie „Die Flüchtlinge müssen sich an Regeln halten“. Schön. Und was ist, wenn sie das nicht tun? Nix.

    Altug: Wolf im Schafspelz. Zum Glück so dämlich und durchsichtig, dass es nun wirklich JEDER merkt. Toll dann auch der Satz, er sei ja für Meinungsfreiheit, aber Pamphlete und Schmiereien wie Abdel-Samads Bücher dürften nicht erlaubt sein. Ach so.

    Spahn: war nie ein Fan von ihm. Mir scheint aber, er ist einer der ersten in der CDU, der merkt, dass es auch eine Zeit nach Merkel gibt und dass man da vielleicht nicht der letzte sein sollte, der schon mal vorbaut. Aber nicht dass er lügt: ich glaube, er ist eher froh, dass er jetzt mal ehrlich seine Meinung sagen kann über den rückständigen Hinterwaldstoff namens Islam.

    Ossenberg: Jaja, auf dem al-Tahir-Platz war nur Friede, Freude, Eierkuchen. Und für Christen bekanntlich das reinste Paradies. Kopf—> Tisch. Immerhin hat er am Ende den Perücken-Altug noch eins mitgegeben, als der sich verplapperte, dass Meinungsfreiheit doch irgendwie nicht so ganz sein Ding ist.

    Plasberg diesmal weitestgehend fair, auch wenn er Abdel-Samad in der zweiten Hälfte dauernd abgewürgt hat.

    Brigitte Büscher: kaum zu glauben, aber diesmal kamen nicht nur Welcome-Muttis und „Wir schaffen das“-Zirkuspudel zu Wort, sondern mehrheitlich kritisch denkende Mitbürger!

    Wird bestimmt nach ein paar Tagen aus der mediathek gelöscht, die Sendung. Sowas geht im DDR 2.0-Fernsehen nicht straflos durch.

  171. Was noch zu bemerken wäre, die Büscher hat es wieder geschafft, für den Mainstream positive Kommentare zu finden (Ich fand keine, hab auch nicht alle gelesen. Ist bei 2.000 Stück etwas schwierig).

  172. Rüdiger Safranski
    „Deutschland fluten? Da möchte ich gefragt werden“

    Der Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski hat über Geistesgrößen und Grundfragen geschrieben. Die Flüchtlingskrise beschäftigt ihn als Bürger. Wir haben ihm beim Denken zugeschaut. Von Matthias Matussek
    (…)
    „Ich habe gerade einen unglaublichen Roman zum Thema gelesen“, sage ich, „vor 40 Jahren geschrieben, ‚Das Heerlager der Heiligen‘ von Jean Raspail.“ Safranski schaut neugierig. „Fängt so an“, fahre ich fort, „ein alter Literaturwissenschaftler, könntest du sein, hochgebildet, beobachtet von seiner Villa auf einer Anhöhe an der Küste aus, wie eine Flotte von einer Million Inder unten am Strand an der Côte d’Azur landet. Und ihn beschäftigt jetzt die monumental-lächerliche Frage, ob er sein Gartentor offen lassen oder zumachen soll.“ Wir lachen beide. „Wie heißt der?“ Ich schreibe ihm Autor und Titel auf.

    „Ist das unsere Situation?“, frage ich. „Die Inder vom Ganges sind auswechselbar, sie träumen von satten Weiden und Flüssen mit Fischen, und sie kommen, und sie haben natürlich das Menschenrecht dazu.“ – „Selbstverständlich“, sagt Safranski, „gemessen an unserem ökonomischen und vor allem demokratischen Lebensstandard wäre weit über die Hälfte der Weltbevölkerung bei uns asylberechtigt. Man wird also das Thema Asyl (Link: http://www.welt.de/themen/asyl/) neu durchdenken müssen.“

    Satte Provinz dort draußen, Pferde auf der Weide, Wäsche auf der Leine, das Land wird sich verändern, sagt die Kanzlerin, denn kaum eine Kommune in diesen Tagen, die nicht in Turnhallen oder Baracken oder Zelten Flüchtlinge oder Asylsuchende aufnimmt. Ein Krisengipfel jagt den nächsten. „All unsere Gesetze sind Schönwettergesetze“, sagt Safranski, „und die sind ja jetzt ausgehebelt. Die Asylanten fliehen ja nicht mehr, sondern kommen aus Flüchtlingslagern, wo sie zunächst einmal in Sicherheit waren. Wenn sie zu uns kommen, sind sie genau genommen Einwanderer, die in Korridoren durch die freien Länder Europas nach Deutschland geleitet worden sind. Wir merken: Für all das haben wir noch keine Gesetze, Regeln.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146941915/Deutschland-fluten-Da-moechte-ich-gefragt-werden.html

  173. Alle vergessen das diesen Irrsinn Ferkel erst ausgelöst hat.Alle Gesetze gebrochen,erst bei den Banken dann Griechenland und die Transferunion der EU.Auch die Flutung Deutschlands verstößt gegen alle Regeln,nach dem Dublin Abkommen dürfte keiner hier ankommen.Alle kommen über dritt Staaten und haben hier kein Asylrecht(nun dann werden sie Flüchtlinge genannt)Wer so eklatant ständig das Recht biegt und sich darüber hin weg setzt hat sich als Kanzlerin vor Gericht zu Verantworten und müsste im Knast landen!Wie einfach der Michel zu manipulieren ist unfassbar aber am Stammtisch mit 2 Promille hat der alles im Griff und dann wählt er weiter die Blockparteien in die Volkskammer!

  174. Jetzt auf Phoenix:
    Friedrich vs Peter (Grüne)

    #210 johann (28. Sep 2015 22:21)

    Diese Peter ist auch so eine, der die Dummheit aus ihren Kuhaugen springt, und von denen wimmelt es bei den Grünen: Uns‘ Claudi, diese Göring-E.

    Damit sollen jetzt keineswegs alle braunäugigen Frauen unter „Generalverdacht“ gestellt werden, keineswegs, Gott bewahre! Es gibt da auch ganz viele ganz entzückende Exemplare! Aber diese Grünen-Tussen gehören eben nicht dazu.

    Das war eine weitere Folge (Nr. 356) unserer Serie:
    „Ich schau dir in die Augen, Kleines.“

  175. #239 man weiss schon wer (28. Sep 2015 22:38)

    Die einfältigste Person in der Runde war Löhrmann.
    ————————————————-

    Stimmt, aber dafür war sie auch die hübscheste Frau in der Runde.

  176. @ Johann
    #102 Paula (28. Sep 2015 20:50)

    OT

    Gerade Sondersendung im HR-Fernsehen zur Flüchtlingsgewalt.

    Ein syrischer Christ erzählte, dass in seinem Schlafraum jede Nacht IS-Sympathisanten die selben Verse laut schreien, die IS-Kämpfer brüllen, bevor sie jemandem den Kopf abschlagen. Dieser Christ ist vollkommen verzweifelt, zumal einer seiner Freunde von ISlern enthauptet worden sei. Er sagt, er könne unmöglich weiter mit solchen Leuten in einem Raum schlafen, er habe Angst und wolle einfach nur weg.

    Der hessische Innenminister Beuth dazu:

    „Das ist eine herausfordernde Situation…blablabla….wir bemühen uns….blablabla…das ist eine schwierige Situation…blablabla…“

    Dann kam das Thema auf Vergewaltigungen und Kindesmissbrauch in den Lagern.

    „Das ist eine herausfordernde Situation…blablabla….wir bemühen uns….blablabla…das ist eine schwierige Situation…blablabla…“

    Es war diese Sendung im hr-Fernsehen:

    28.09.2015, 20:15-20:30
    Hessen extra: Gewalt in Flüchtlingslagern außer Kontrolle?

    Moderation: Alois Theisen

    400 prügelnde Flüchtlinge, ausgerüstet mit Stöcken und Reizgas, 14 Verletzte, darunter drei Polizisten: Die Bilanz der Massenschlägerei in dem Zeltlager für Flüchtlinge auf dem Flugplatz Kassel-Calden ist erschreckend, aber kein Einzelfall. Immer häufiger kommt es in den Massenunterkünften zu Gewalttaten. Am verheerendsten: Frauen und Kinder werden sexuell belästigt und vergewaltigt. Was muss, was kann getan werden, um die Gewalt zu stoppen? Antworten dazu in der Sondersendung „Hessen extra“ mit dem hessischen Innenminister Peter Beuth, CDU (angefragt), und einer Expertin von pro familia.

    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/programm.jsp?t=h

    Vielleicht in der Mediathek (läuft gerade bei mir nicht).

  177. Die grüne hat leider nichts, aber auch gar nichts von der Stimmung im Volke erkannt. Die Realität geht ihr am imposanten Hintern vorbei. Die Tragödie ist, sie wird bis zu ihrem Ableben vom Steuerzahler fürstlich bezahlt, um Deutschland schwer zu schaden. Bei dem Gelabere des Pressefritzen mit 12-jähriger Nordafrikaerfahrung fragte ich mich: Wie kann einer so alt werden und so blöd bleiben? Der cdu-ler versuchte merkels Irrsinn irgendwie „kritisch“ zu rechtfertigen, aber er ist Teil dieser Irrsinnpolitikerkaste, die Deutschland in enorme Schwierigkeiten brachte. Die Lügerei des ditip-Typen war abscheulich. Der islam-Kritiker war erstaunlich zurückhaltend. Der Moderator war wie immer brav auf „gutmenschenlinie“, was mich auf die Palme brachte. Dennoch spürte man, irgend etwas ist doch im Busch. Die Angst ist bei denen angekommen.

  178. #112 Templer (28. Sep 2015 21:49)

    Das Publikum applaudiert für Hamed Abdel-Samad.
    Und es ist kein angekarrtes Jubel- und Klatschpublikum für die grüne Kuh da.
    Was ist da passiert?

    #144 Faust (28. Sep 2015 22:00)

    Was ist denn da beim Staatsfunk los? Wurden die nicht richtig eingepeitscht vor der Sendung?

    Offensichtlich hat gestern Gauckler mit seiner „mahnenden“ Rede eine etwas andere Politik angekündet:
    weg vom Flüchtlingssommermärchen zum mehr Realismus, auch weniger Willkommenssignale.
    Natürlich hat es nicht Gauckler angeordnet. Es ist auch zu bezweifeln, dass es von der Mutter aller Refugisten kommt.

    Ob die Mutter des bunten Wahnsinns zum neuen Realismus passt, bleibt abzuwarten.
    Hoffentlich wird in Hinterzimmern schon der Nachfolger verhandelt.
    Schließlich braucht das Volk zumindest eine SündenbockIn, besser die ganze Herde, die an der Spitze des Wahnsinns läuft (= Merkel-Regierung).

  179. #264 VivaEspana (28. Sep 2015 23:02)
    #266 Paula (28. Sep 2015 23:04)

    Danke für den Hinweis. Dein post hat doch einiges Interesse erzeugt. Umso besser, dass es eine seriöse Quelle gibt.

  180. @ Paula
    Danke für die gute Zusammenfassung. Ich mag mir das leider nicht mehr selber antun, da mir das GEZ-Fernsehen, für das ich LEIDER bezahle, komplett zuwider ist.

    Einem selbstherrlichen Berufsgutmenschen wie Plasberg wünsche ich die Bereicherung, deren Erfahrung er anderen nicht glaubt.
    Meiner Meinung nach ein ganz erbärmlicher und widerlicher Typ!

  181. #236 Biloxi (28. Sep 2015 22:36)

    PS K-Eimer Numero zwo is voll!

    Ist das Bucket T?
    Der schwächste, blödeste Titel von The Who überhaupt (nur mein unmaßgeblicher Geschmack).

    Ha ha ha

    https://www.google.com/?gws_rd=ssl#q=bucket%20t
    Ist zwar total off topic … aber der Bucket T ist ein Auto!
    Sie hatten damals spasseshalber einen Eimer aufs Cover gepackt. Heute würde man sagen: Prank …

  182. Ich gebe zu, ich kann mir das alles nicht mehr ansehen!

    Emotional, intellektuell, bin ich immer kurz vor polemischen Ausflippen (von extrem-links bis extrem-rechts, ist alles möglich)!

    Ich schaffe nur noch Zusammenfassungen, von „Highlightimismus“ bis „Desaströsimisimus“…

    Was mich und niemanden auch nur glücklicher oder schlauer macht! Alle hauen auf einen drauf und am Ende liegen wir alle flach auf dem Boden und sind glücklich, wenn die Wilden uns nicht zertreten…

    Die ganze Islam-Debatte, die ganze Asyl-Debatte. die ganze Flüchtlings-Debatte, die ganze Euro-Debatte, die ganze Gender-Debatte, die ganze Sozialismus-Debatte, die ganze Willkommens-(Anti-)Deutsch-Debatten gehen doch am wirklichen Kern vorbei!!!

    Wollen wir Deutsche SEIN oder nicht??? ist doch die Frage!

    Wenn nein, ist es doch eh egal…

    Egal ob Sozialist, Genderist, Liberalist, Kapitalist, Antifaschist oder wie oder was auch immer… egal ober Neger, Islamisten, Indiander, Chinesen oder Tibetaner…

    Und auch egal ob Schwuler, Feministin oder Egoist und so oder so was! Wenn ihr keine Deutsche sein wollt, werdet ihr euren Schutz im Welt-(US)Islam-System finden müssen oder es verlieren…

  183. Hier ein interessantes Interview aus der Budapester Zeitung:

    Auszüge aus einem Magyar Nemzet-Interview mit dem aus Ägypten stammenden religiösen Führer der Orthodoxen Kirche der Kopten in Ungarn, Youssef Khalil

    Sofern die Informationen, die in den Medien kursieren, richtig sind, lassen diese reichen arabischen Länder die Flüchtlinge gar nicht rein.

    Warum lassen sie sie denn nicht rein? Wissen Sie das? Deshalb, weil sie dann hierherkommen, um Europa zu besetzen. Was heute auf dem eu­ropäischen Kontinent vor sich geht, geschah in Ägypten bereits vor 1.400 Jahren. Sie ha­ben unser Land (Ägyp­ten; Anm.) besetzt. Die Kopten waren seiner­zeit naiv und glaubten, dass die Araber mit friedlichen Absichten kommen und sich im Land niederlassen wollen. Als würde sich die Geschichte heute wiederholen, nur ist das Tempo viel rasanter. Zehn Jahre, und die Europäer werden in ihren eigenen Ländern keinen Platz mehr finden.

    http://www.budapester.hu/2015/09/27/sie-werden-ganz-europa-besetzen/

  184. #275 Biloxi (28. Sep 2015 23:12)

    Danke! Ich sag’s doch immer: PI-Lesen bildet! 🙂

    Du sprichst wahre Worte gelassen aus 😉

  185. #273 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 23:08)

    … … …

    Wollen wir Deutsche sein oder nicht, ist doch die Frage!???

    … … …

    Wir wollen es sein UND BLEIBEN

    >>> in einem DEUTSCHEN LAND!

  186. #269 Jens Eits

    „Winter is coming – give us information“

    Ich hoffe der Winter wird eiskalt, dunkel und stürmisch. Umso schneller die Eskalation, desto schneller ist A. Ferkel weg.

  187. #146 Das_Sanfte_Lamm
    Danke für Ihre klugen Beobachtung, die ich teile: Auch das Gästebuch, welches grundsätzlich nicht adäquat in der Sendung wiedergegeben wird von dieser komischen irgendwie dümmlich wirkenden Vorlesetante da mit Brille(Name?) ist so ein Placebo, oder Dampfablasstool: Da stehen sicher 99% nur Anti-Islam und Anti-Moslem Statements drin, aber die nicht gerade hübsche Vorlesetante tut so (indem sie noch Twitter und Facebook Sachen dazunimmt!) als sei die Zuschauermeinung stets ausgewogen, so hat die Lügnerin das auch die letzten 2 Wochen genau gemacht!
    ==================
    Danke, Herr Hamed Abdel-Samad für Ihr deutlichen wichtigen Worte, Buch wird bestellt! Bitte unterstützt alle diesen Mann!
    Löhrmann: Einfältig, dümmlich, wirkt wie ein Trampel, weiß nichts, ist aber dabei auch noch hochnäßig, will lustig sein, ist dabei aber nur peinlich! Leider vom lieben Gott mit äußerster Unattraktivität gesegnet (oder kommt das von innen – siehe Hendricks, Stegner, Roth, Kühnast…?) , was sie auch noch durch ungesundes Essen in Massen steigert, ca. 30-40kg übergewichtig. Außer blödem Gewäsch, selten dämlichem Reingequatsche trägt sie nichts konkretes, gar hilfreiches zum Thema bei, sitzt nur dort, weil dies vom ‚Parteienabstreicher‘ des Senders (Lügen90/Die Pädophilen: ?) so vorgenommen werden musste!
    Ist aber ein unqualifizierter nur durch Partei-Proporz dort hockender Fremdkörper.
    Spahn: Lichtblicke schimmern durch, hat Angst als Schwuler, will vorsorgen. Macht aber ein paar gute Einwürfe.
    Ossendorf: Vermutlich geschmiert von reichen Scheichs, darf aber Kritik anklingen lassen. Die ganz ollen Klopper vom Ditip-Depp, die lässt er sich dann doch nicht bieten!
    Ditip-Marionette: Unbelehrbar, Taquiya-Lehrling, stottert, unsicher, findet ihn Abdel-Samad seinen Lehrmeister, der ihn äußerst gekonnt zum Schweigen bringt. Der Typ ist ein Lügner und das sieht man seiner Visage schon an: Der erklärt im TV: Ja, Mann und Frau sind gleichberechtigt und sagt am Freitagnachmittag genau das Gegenteil auf türkisch im Muselmanen-Kreis seiner Moschee!

  188. #260 Stefan Cel Mare (28. Sep 2015 22:58)
    Nicht nachlassen – jetzt erst recht:

    DAS MERKEL MUSS WEG!

    So ist es, das Miststück ist angezählt. Noch ein, zwei Schnitzer und sie ist weg. Und die wird sie machen, weil sie es nicht gewöhnt ist, so unter Druck zu stehen und auch in der eigenen Fraktion kritisch beäugt zu werden.

    Wir dürfen sie nicht mehr aus dem Schwitzkasten lassen!

  189. Habe eben fünf Bücher von Hamed Abdel-Samad (Mohamed) für meine dümmliche, linksgrüne Schwägerin, Schwiegertochter und zwei Neffen bestellt. Werden sich sicherlich über das nette Weihnachtsgeschenk freuen. Ich sehe schon die etwas erzwungenen Lächeln und höflichen Danke. Wenigstens habe ich Spass dabei.

  190. @ Buntland NRW
    @ biloxi
    @ Spencer
    @ Johann

    Danke alle zusammen. Immer gerne. Kann jeden verstehen, der sich sowas nicht mehr ansehen kann, aber doch gerne in Kurzform wissen möchte, was los war.

    Mein Eindruck war, dass Abdel-Samad das „Haus gerockt“ hat. Nach anfänglichem Zögern hatte er auch das Publikum auf seiner Seite, was ja eigentlich meist aus zusammengekarrten Jubiläums-Gewerkschaftern, Karl-Liebknecht-Haus-Personal oder gebrieften Klassenfahrt-Schülern besteht.

    Davon abgesehen, dass Abdel-Samad immer ein sehr interessanter Erläuterer ist, was es von seiner eigenen Qualität als Islam-Fachmann natürlich von Vorteil, dass zumindest drei andere Gäste (Altug, Löhrmann und Ossenberg) so unfassbar hohl und phrasenhaft, wenn nicht gar verlogen dahergequasselt haben, dass er leichtes Spiel hatte.

    Mein Eindruck war: Löhrmann, Altug und Ossenberg waren überhaupt nicht darauf vorbereitet, dass diese Sendung irgendwie einen anderen Grundtenor hatte als die Sendungen bisher. Die hatten sich offenbar auf politisch-korrektes WDR-Talk eingestellt.

    Überraschenderweise hat Plasberg aber heute was anderes zugelassen, und das hat sie kalt erwischt. Ossenberg hat als einziger dieser drei das im Laufe der Sendung gemerkt und ist dann tatsächlich noch während der Sendung umgeschwenkt. Das war schon interessant, dass dieser alte Medien-Hase innerhalb einer halben Stunde merkt „Oho, mit meinem alten Islam is peace-Geschwätz kann ich anscheinend nicht mehr punkten“ und dann hat er am Ende den Altug dann doch noch in die Mangel genommen.

    Ich wette, wenn die Stimmung erst richtig umkippt (die Medien merken das ja an den Zuschriften und die CDU ist gerade innerhalb von 6 Wochen um 4,5% abgeschmiert), dann werden wir uns die Augen reiben, wie viele von den politisch korrekten Hofberichterstattern plötzlich wie die Ratten das sinkende Schiff verlassen.

  191. #3 punctum (28. Sep 2015 20:56)

    Aber der Spiegel bringt es in einem soeben veröffentlichten Hetzartikel fertig, dem ägyptischstämmigen Intellektuellen „Rassismus“ (!) vorzuwerfen. – Ich hoffe, dass Abdel-Samad seine Anwälte kontaktiert und Strafanzeige erstattet!

    Wo? In der gedruckten Ausgabe des „Spiegel“ oder online? Wenn in der gedruckten Ausgabe: auf welcher Seite? Wenn online: Kann man das verlinken? Danke im Voraus.

  192. @ #279 VivaEspana (28. Sep 2015 23:18)
    Danke für die Info! Das wusste ich nicht. Aber kann es einen eindrucksvolleren Beleg dafür geben, was für ein gewissenloser, erbärmlicher und schäbiger Typ dieser Plasberg ist?

  193. #278 Zentralrat der Deutschen

    So siehts aus. Wir sind deutsch, deutsch und nochmal deutsch!

    Deutschland ist das Land der Deutschen und bleibt es auch, für immer!

  194. Ist noch ein Voll-OT gestattet? Falls ja, danke. 🙂

    #276 AlexK (28. Sep 2015 23:13)

    Found her in a barn in Tennessee
    I paid five bucks for my Bucket T

    Da wir gerade bei Tennessee sind, hier noch was mit Tennessee:

    Cousin Festus writes a letter each and every single day
    He believes that writing letters keeps the Asian flu away
    I got a reservation, now it’s given it for free
    Cause I killed all the flies in the State of Tennessee

    Alan Price Set : The house that Jack built
    https://www.youtube.com/watch?v=k-DZ4D_zU-E

    Ein gaanz netter Song von 1967, mit schönem Nonsense-Text, aus seligen Zeiten, als man noch keinen DITIB-Fuzzi und noch kein Grünen-Löhrmann ertragen mußte, und überhaupt keine Grünen. Nicht zu verwechseln mit diesem gleichnamigen, aber völlig anderem Song:

    Aretha Franklin: The house that Jack built (1968)
    https://www.youtube.com/watch?v=benBtqMSqq8

  195. #254 Paula (28. Sep 2015 22:51)

    Wird bestimmt nach ein paar Tagen aus der mediathek gelöscht, die Sendung. Sowas geht im DDR 2.0-Fernsehen nicht straflos durch.

    Diesmal nicht.
    Siehe #268 Schüfeli (28. Sep 2015 23:05).

    PS Gute Zusammenfassung. Danke.
    Ich tue mir so etwas aus Brechreiz-Gründen nicht mehr an.

  196. #289 johann (28. Sep 2015 23:30)

    Bei INSA aktuell nur noch 38,5 (Anfang August 43)
    ————————————————
    INSA kenne ich zwar nicht, die Werte sehe ich aber durchaus positiv (bis auf die SED das Original) ein guter Anfang.

  197. Was uns zu den Hunderttausenden Einwanderern
    in unsere Sozialsysteme nur noch fehlt, ist
    eine veritable Wirtschaftskrise. Analysten
    schätzen heute das „Pleite“ Risiko für VW
    bei 20 % ein. Natürlich muss ein Krisen-
    Szenario nichts mit VW zu tun haben. Die
    nächste Wirtschaftskrise kommt bestimmt!
    Ist schliesslich systemimmanent. Und dann?
    Wenn die Entlassungen beginnen ist endgültig
    Schluss mit dem Märchen vom Fachkräftemangel.
    Wenn Tausende Deutsche in Arbeitslosigkeit und
    AlG II abrutschen, wenn Menschen Lohn, Brot und
    Wohnung verlieren … dann freue ich mich schon
    auf das berühmt berüchtigte: „Wir schaffen das!“

    🙂

    Manche hier würden sagen:

    Spätestens dann … ist Bürgerkrieg!

  198. #292 Viper

    Grüne + Linke 20% sind trotzdem 10,1 Prozent im Schnitt zu viel. Beide sollten unter die 5% Hürde bleiben!

    Wie die Grünen immer noch bei 10% stehen könne ist mir ein Rätsel.

    Wie können 10% der Wähler ihren eigenen Tod wählen?

  199. Wenn die mal nicht auch zu uns wollen….die würden zu denen in Kassel-Calden passen:

    Massenausbruch aus Gefängnis

    Chaos in der Zentralafrikanischen Republik: bei einem Massenausbruch aus dem Ngaragba-Gefängnis in der Hauptstadt Bangui sollen bis zu 500 Häftlinge entkommen sein.
    Besonders sicher ist das Gefängnis nicht. Immer wieder gab in der Vergangenheit Ausbrüche. Im letzten Jahr wurde das Gefängnis sogar von den Insassen besetzt. Zu dem Ausbruch und Schußwechseln soll es gekommen sein, nachdem ein Häftling an Tuberkulose gestorben ist. Daraufhin streikten die Insassen und forderten eine bessere Gesundheitsversorgung. Schließlich kam es zu Gewaltausbrüchen zwischen Wärtern und Insassen.
    Das Gefängnis soll mittlerweile umstellt sein. Bis zu 700 Gefangene halten sich noch in dem Komplex auf, der für insgesamt 300 Insassen ausgelegt ist. Auch auf den Straßen der Zentralafrikanischen Republik herrscht derzeit pure Gewalt. Mindestens 42 Menschen wurden in den letzten Tagen getötet. Die UN-Friedenstruppe für das Land verliert langsam die Kontrolle über die Situation.

    http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/nachtredaktion-berichtet-live-42759248.bild.html

  200. #284 Paula (28. Sep 2015 23:24)

    Bei INSA aktuell nur noch 38,5 (Anfang August noch 43)

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    Daran sieht man warum Linke und Grüne Politiker derzeit fast nicht zu sehen sind.
    Die bekommen gerade Ihr Ziel erfüllt das Deutschland durch Zuwanderung geschwächt wird und dienCDU bekommt die Prügel

    CDU im “ freien“ Fall.
    Denke das ist auch der Grund das immer mehr gegen Merkel agieren

  201. Aus Anlass der hitzigen Personaldebatten hier um die Sendung möchte ich nochmals einen Post von gestern einstellen.

    Insbesondere nachdem ich das Interview mit dem ungarischen koptischen Oberhaupt der orthodoxen Kirche gelesen habe :

    http://www.budapester.hu/2015/09/27/sie-werden-ganz-europa-besetzen/

    Post von gestern, aktuelle Situation?:

    Also ich weiss nicht, ob wir uns nicht sowieso nur noch zwischen PEST und CHOLERA entscheiden können:

    Szenario a)

    Wir würden es tatsächlich schaffen innerhalb allerkürzester Zeit eine effiziente und knallharte Asylfordererverwaltung organisiert zu bekommen und gefühlte 80-90 % der aktuell angekommenen und noch kommenden Zuwanderer dieses Jahr wieder nach Hause schicken wollen – das müssten doch gefühlte 800.000 bis 900.000 Menschen sein (+ die geduldeten und bereits abgelehnten „Gaeste“, die sowie noch hier sind) – Gibt das nicht sowieso Bürgerkrieg ? Lassen sich das diese bereits latent oder real gewaltbereiten Massen gefallen ? Niemals, meine ich

    Szenario B)

    Wir machen so weiter wie bisher, bis die Verwaltung und die innere Sicherheit endgültig zusammenbricht und warten darauf, bis die Asylforderer sich nicht nur gegenseitig in ihren Notunterkünften zerfleischen (Dort müssten sie ja sowieso realistischerweise auf lange Zeit fast beschäftigungslos bleiben – ein explosiver zusammengepferchter Mix an Kulturen und Religionen IRRSINN!!! ZEITBOMBE!!!) – sondern sich dann eben nehmen, wofür sie gekommen sind – unseren Wohlstand – was wäre dann das Resultat : na klar – Bürgerkrieg

    Beide Szenarien lassen sich alternativ mit weiterhin offenen oder geschlossenen Grenzen andenken….erste Variante geht natürlich schneller.

    Ist das nicht schon die aktuelle Situation ? Sind Personaldebatten, Meinungsaustausch und Regierungsstürze, geschweige denn Neuwahlen, nicht fast schon am brennenden, aktuellen Thema vorbei ?

  202. #254 Paula (28. Sep 2015 22:51)

    Ossenberg: Jaja, auf dem al-Tahir-Platz war nur Friede, Freude, Eierkuchen..

    Wir erinnern uns:

    91 sexuelle Übergriffe in vier Tagen
    http://www.blick.ch/news/ausland/91-sexuelle-uebergriffe-auf-tahrir-platz-menschliches-schutzschild-fuer-frauen-id2360884.html

    Zentrum sexueller Übergriffe
    http://www.profil.at/home/kairo-der-tahrir-platz-zentrum-uebergriffe-350840

    „Frauen zu belästigen, ist gesellschaftlich akzeptiert“
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/sexuelle-uebergriffe-in-aegypten-frauen-zu-belaestigen-ist-gesellschaftlich-akzeptiert-1.1717098

  203. #296 Harpye (28. Sep 2015 23:40)

    Wenn die mal nicht auch zu uns wollen….die würden zu denen in Kassel-Calden passen:

    Massenausbruch aus Gefängnis

    Chaos in der Zentralafrikanischen Republik: bei einem Massenausbruch aus dem Ngaragba-Gefängnis in der Hauptstadt Bangui sollen bis zu 500 Häftlinge entkommen sein. … … …

    Immerhin wären das mal ECHTE Flüchtlinge!

    🙂 🙂 🙂

  204. #288 spencer (28. Sep 2015 23:26)
    @ #279 VivaEspana (28. Sep 2015 23:18)
    Danke für die Info! Das wusste ich nicht. Aber kann es einen eindrucksvolleren Beleg dafür geben, was für ein gewissenloser, erbärmlicher und schäbiger Typ dieser Plasberg ist?

    JA, gibt es. Und sowas spielt sich jeden Montag als Moralapostel auf:

    Hinter den Kulissen der Justiz ist die Freilassung von Hans-Jürgen Rösner und Dieter Degowski verhandelt worden. Der Münchener Staranwalt Rolf Bossi (fast 100) hatte im Auftrag mehrer prominenter Journalisten die Entlassung der beiden Straftäter durchgesetzt.

    Beide jetzt Seminarleiter in Journalistenschule
    Medienberichten zufolge sollen der RTL-Moderator Hans Meiser und der frühere Radioreporter Frank Plasberg die Drahtzieher dieses Deals sein. Beide haben eine „innige“ Bindung zu Rösner und Degowski, beide haben die Geiselgangster damals ausführlich während ihrer Tat interviewt. Kernargument der Freilassungsinitiative war, dass Rösner und Degowski Beraterjobs in einer Dortmunder Jornalistenschule erhalten sollen. Der journalistische Nachwuchs soll authentischer mit den Fehlerquellen jouralistischer Arbeit bei Geiselnahmen vertrat gemacht werden.

    http://gladblog.de/gladbecker-geiseldrama-roesner-und-degowski-sind-frei/

  205. Der DITIB-Türke und die Loehrmann gehören beide zu den Grünen. Der Türke ist in der Bundesfraktion der Grünen.

  206. #295 Thilo S. (28. Sep 2015 23:39)

    Wie die Grünen immer noch bei 10% stehen könne ist mir ein Rätsel.
    ————————————————
    Mir auch.

  207. #284 Hahaha super Idee!
    Hameds Abrechnung mit Mohammed unterm Weihnachtsbaum…
    5 Bücher würden in meinem links-versifften Umfeld nicht ausreichen…

    Hamed-Abdel-Samad vielen Dank für alles!!
    Ohne sie, Michael Stürtzenberger und Co.,wäre ich immer noch ein unwissender Gutmensch und würde an Islam ist Frieden glauben…
    Bleiben sie uns erhalten!

  208. Polizistin klagt über Aggression

    Mehr Respekt!

    Eine griechischstämmige Streifenpolizistin aus Bochum schreibt einen Brandbrief über aggressive Einwanderer – und bekam dafür viel Zuspruch von Kollegen. Daraus hat Tania Kambouri nun ein Buch gemacht – eine Symbolfigur aber mag sie deshalb nicht sein.
    28.09.2015, von Reiner Burger (…)

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/polizistin-klagt-ueber-aggression-mehr-respekt-13825651.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  209. #300 Tritt-Ihn (28. Sep 2015 23:46)

    Massenpanik in Mekka.

    Opferzahl steigt auf 1100 Tote.

    Erst 120, dann 200, dann 330, dann 700, jetzt 1100.

    Das sind doch die, die immer (fälschlicherweise) behaupten, sie hätten unser Zahlensystem erfunden.

    Die sollten erst einmal DAS ZÄHLEN lernen. 🙂

  210. Die meisten Dummdöddel hier, haben
    es immernoch nicht kapiert.

    Nur Deutsche können DEUTSCHLAND abschaffen.
    Seit Merkel , Chefsache!

    Der Türke würde fliehen, wenn hier ein
    anderer Wind frönen würde.

  211. #305 Viper (28. Sep 2015 23:54)
    #295 Thilo S. (28. Sep 2015 23:39)
    Wie die Grünen immer noch bei 10% stehen könne ist mir ein Rätsel.
    ————————————————
    Mir auch.

    Weil die sich gerade komplett raushalten
    Der ganze Mist wird gerade der CDU in die Schuhe geschoben
    Die CDU / CSU beginnt gerade einen internen Macht und richtungskampf

    SPD zieht sich auch gerade zurück
    Gabriel war seit mind 1 Woche in keiner Talkshow um zu erzählen wie toll alles ist und wieviele Fachkräfte kommen

    Grüne und Linke lehnen sich zurück , sehen zu wie sich der politische Gegner zerlegt und Deutschland sich abschafft
    C. Fatima bekommt bei der Muslimischen Zuwanderung ein feuchtes Höschen und ist von der Bildfläche verschwunden

    Die Stimmung kippt, das merken gerade alle Politiker

  212. Ist je jetzt kein Nebenthema, da es direkt dazu passt:
    #300 Tritt-Ihn (28. Sep 2015

    Massenpanik in Mekka.
    Opferzahl steigt auf 1100 Tote.

    Diese komplett irren Fanatiker: 1100 töten sich GEGENSEITIG bei der „Steinigung des Teufels“ (Wenns nicht so ernst wäre, würde dieser Quark ein Fortsetzungsroman bei Hui-Buh oder Eine Geschichte von den 3 ??? sein bei dem Titel!)
    Und dann klar, wieder die Opferzahlen versuchen zu vertuschen, damit es nicht so schlimm klingt! Aber alle Lügen kommen raus!
    Auch wieder toll: Was nicht sein darf, erlaubt selbstverständlich keinerlei Kommentare!
    – Nach nur EINEM EINZIGEN Kommentar:
    „Wie kann Mohammed dass zulassen ?“
    Am 28. September 2015 um 19:20
    Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion
    Liebe User,
    dieser Artikel kann zurzeit nicht kommentiert werden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Die Moderation“

    Da würden wohl einige aufwachen, was für einen gegenseitig vorgenommenen Massenmord diese wahnsinnigen Fanatiker hier propagieren: Jeder MUSS EINMAL IM LEBEN unbedingt da hin um den (Hilfe!) „Teufel“ mit Kiesel-Steinchen zu steinigen!
    Vorübergehend heisst bei denen dann stets: FÜR IMMER!

  213. #311 katharer (29. Sep 2015 00:06)

    Weil die sich gerade komplett raushalten
    Der ganze Mist wird gerade der CDU in die Schuhe geschoben
    ———————————————–
    Das sehe ich aber nicht so. Die (Pädophilen) sind doch pausenlos in irgendwelchen Laberrunden und geben ihr krudes Weltbild zum Besten.

  214. Bayerische Landräte in der Zentrale des Wahnsinns.

    http://www.idowa.de/home/artikel/2015/09/28/bernreiter-redet-tacheles-mit-der-kanzlerin-so-kann-es-nicht-weitergehen.html

    Dass es mit dem derzeitigen Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland und insbesondere nach Bayern so nicht weitergehen kann, das war heute die klare Botschaft des Deggendorfer Landrats Christian Bernreiter (CSU) an Bundeskanzlerin Angela Merkel…

    „Zugangszahlen wie diese können wir kein zweites Jahr stemmen“

    An die zwei Stunden dauerte die erst auf Initiative Bernreiters zustande gekommene Unterredung – und der Deggendorfer Landrat legte darin der Kanzlerin eindringlich dar, „dass es so wie bisher nicht weitergehen kann.“ Er schilderte ihr anschaulich die Lage in den Grenz-Landkreisen und auch die Problematik mit den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. „Wir haben der Kanzlerin das ganze Ausmaß vor Ort aufgezeigt“, so der CSU-Politiker. Er habe auch angesprochen, dass die Bundespolizei an den Grenzen mehr oder weniger wie ein „Empfangskomitee“ wirke.

    Keine schnelle Lösung der Flüchtlingskrise in Aussicht

    Dennoch sei ihm auch mehr denn je klar geworden, dass es keine schnelle Lösung für die Flüchtlingskrise gebe – deshalb sei er immer noch sehr besorgt.
    Aktuelle Meldungen über einen bevorstehenden Ansturm von afghanischen Flüchtlingen wollte Bernreiter nicht kommentieren.

    Der Wahnsinn wird also weiter gehen – das Ende ist nicht abzusehen.
    MERKEL MUSS WEG!

  215. #312 katharer (29. Sep 2015 00:06)
    Mir ist das kein Rätsel.

    Ein großer Teil dieser 10 Prozent ist auf irgendeine Weise Profiteur vom Massenzuwanderung.
    Das kann ein job in der Sozialindustrie sein (ein gigantischer Bereich), als Lehrer, als Behördenmitarbeiter. Dazu die ganzen Leute, die auf jobs dort hoffen. Überall werden im Moment händeringend Sozialarbeiter, Betreuer für alles mögliche etc. gesucht. Auf einen Schlag stellen Kommunen mal eben 20 Mitarbeiter ein, weil wieder 1000 „Flüchtlinge“ kommen. Das ist alles ein ausreichendes Potential, um 10 Prozent Wähler zu „generieren“.

  216. Mein Eindruck :
    War nicht soooo schlecht.
    Plasberg lies die Leute ausreden, Samed fachkundig-sachlich, der schwule Spahn hatte Angst daß die Islamisten ihm und seinesgleichen an die Wäsche gehen können, Ossenberg auf Mainstream-Niveau und der Erdogan-Vertreter hat sich selber demaskiert.
    Die hässliche Grüne aus NRW…nun gut – so sind die eben.

    Die Stimmung kippt, M. hat wohl gestern bzw. vorgestern bei ihrem Chef in den VSA über ihre Zukunft gesprochen. Truppen-Uschi hat abgeschrieben, Gabriel abgetaucht. Wer regiert uns demnächst ?.

    Aber immer noch besser als Maischberger, die Sendung.

  217. OT
    Oha, im NACHTMAGAZIN gerade Putin und Obama vor der UNO zu Syrien. Rußland hat „Fakten geschaffen“ in Syrien und Militärbasen errichtet, die syrische Armee aufgerüstet usw. Damit wird die Sache da wirklich brisant. Obama fordert: Assad muß weg, und das will und wird Putin gerade verhindern!

  218. #314 Viper (29. Sep 2015 00:14)
    #311 katharer (29. Sep 2015 00:06)
    Weil die sich gerade komplett raushalten
    Der ganze Mist wird gerade der CDU in die Schuhe geschoben
    ———————————————–
    Das sehe ich aber nicht so. Die (Pädophilen) sind doch pausenlos in irgendwelchen Laberrunden und geben ihr krudes Weltbild zum Besten.

    Aber meist die zweite Reihe und wenn dann nicht als Verantwortliche
    Als Helfer für die Menschen

    Als Schuldige werden dann Merkel und Gabriel dagestellt

    Wenn ich mir die Grüne Führungsriege google, lese ich oft das diese die CDU und vor allem Merkel loben
    Das drückt Merkel noch mehr in die Verantwortung während die Grünen weiter Samariter sind

    Sehr subtil , aber wirkssm

  219. #318 gonger (29. Sep 2015 00:22)

    Die Stimmung kippt, M. hat wohl gestern bzw. vorgestern bei ihrem Chef in den VSA über ihre Zukunft gesprochen. Truppen-Uschi hat abgeschrieben, Gabriel abgetaucht. Wer regiert uns demnächst ?.

    Vielleicht schicken die Kolonialherren einfach einen Gouverneur in ihre Kolonie BRD, wo die ganze einheimische Administration wahnsinnig geworden ist?

    Es wird langsam Zeit…

  220. #323 Schüfeli (29. Sep 2015 00:31)

    Vielleicht schicken die Kolonialherren einfach einen Gouverneur in ihre Kolonie BRD, wo die ganze einheimische Administration wahnsinnig geworden ist?
    ————————————————
    Wäre vielleicht nicht mal die schlechteste Idee.

  221. #255 Viper (28. Sep 2015 22:52)

    Was noch zu bemerken wäre, die Büscher hat es wieder geschafft, für den Mainstream positive Kommentare zu finden (Ich fand keine, hab auch nicht alle gelesen. Ist bei 2.000 Stück etwas schwierig).
    _________

    pass auf, bald ist PI mainstream. grad ein bericht im radio über „flüchtlinge“ die nicht auf „ihr“ geld warten wollten und schon vorher in das sozialamt(?) eingebrochen sind.

  222. #324 I believe I spider (29. Sep 2015 00:35)

    ….Wurde kürzlich noch völlig verschwiegen…
    ————————————————
    Die lassen immer noch genug weg.

  223. Zitat:
    Keine schnelle Lösung der Flüchtlingskrise in Aussicht
    ——————————————

    Mir würde da schon was einfallen, dann hätten wir aber 1 Mio. Fachkräfte weniger.

    1. Essen gratis, aber nur noch Schweinefleich
    2. Verbot des Korans in Deutschland
    3. Max. 6 Monate (materielle) Unterstützung, dann Tschüss
    4. Aufnahme nur von Syrier, die es auch nachweisen können. Ist der Krieg vorbei, Tschüss. Ausnahme: kluge Menschen, die perfekt Deutsch gelernt haben und sich integrieren.

  224. Das sind doch die, die immer (fälschlicherweise) behaupten, sie hätten unser Zahlensystem erfunden.

    Die sollten erst einmal DAS ZÄHLEN lernen.
    #310 Zentralrat der Deutschen (29. Sep 2015 00:02)

    Hehe:

    Zu dieser Geschichtsklitterung kann man es, wenn man mit Lachen über die angebliche Wegbereitung von Renaissance und Aufklärung durch den Islam fertig ist, kurz machen: Algebra: Perser bzw. Uzbeke; Kompass: Italiener oder Chinese; Medizin: spanische und persische Juden; Druck: Chinesen; Null: Inder.

    http://www.eussner.net/artikel_2009-06-06_23-13-57.html

  225. #313 Smile (29. Sep 2015 00:09)

    Ist je jetzt kein Nebenthema, da es direkt dazu passt:
    #300 Tritt-Ihn (28. Sep 2015

    Massenpanik in Mekka.
    Opferzahl steigt auf 1100 Tote.
    ____________

    eine konzentration von hass, gewalt, dummheit, primitivität, perversität,rücksichtslosigkeit und brutalität gepaart mit ihrer feigheit. das perfekte rezept für eine stampede.
    aber warum eigentlich die panik? wollten die nicht ins paradies?

  226. #315 Schüfeli

    Natürlich ist unsere Polizei nur das Empfangskomitee. Das ganze Theater von wegen Grenzkontrollen ist doch Volksverarschung. Das es keine schnelle Lösung in der Flüchtlingsfrage gibt halte ich aber für ein Gerücht.

    GRENZEN DICH wie es andere Länder auch tun. Wenns sein muss mit Militär. Pushback sobald die Invasoren Gegenfeuer kriegen rennen die….

  227. der neue Pat Condell ist da: the invasion of Europe. Wie immer rattenscharfhttps: //www.youtube.com/user/patcondell

  228. Eilmeldung der Bild:

    TROTZ DEUTSCHER GRENZKONTROLLEN
    |
    230 000 Flüchtlinge
    in nur drei Wochen

    DREI WOCHEN. DREICH WOCHEN 1/4 Millionen!!!!!

  229. Es mag sein, dass die Sendung auch ein Zugeständnis an die islamkritischen Zuschauer war- Plasberg wurde ja heftig wegen seiner einseitigen Sendungen kritisiert-aber das Positive war, dass Hamed Ab del Samad jetzt sicher viel bekannter geworden ist. Auch Spahn hat sich gut geschlagen, im Rahmen seiner Möglichkeiten als CDU-Mann. Im Ganzen war die Sendung weit entfernt von der sonstigen Hetze und Einseitigkeit.

  230. Nochmal:
    Die sollten erst einmal DAS ZÄHLEN lernen.
    #310 Zentralrat der Deutschen (29. Sep 2015 00:02)

    Da fallen mir die „Paulus-Briefe an die Indianer“ von Robert Gernhardt ein: 🙂

    Paulus schrieb an die Apatschen:
    Ihr sollt nicht nach der Predigt klatschen.

    Paulus schrieb an die Komantschen:
    Erst kommt die Taufe, dann das Plantschen.

    Paulus schrieb den Irokesen:
    Euch schreib ich nichts, lernt erst mal lesen.

  231. #241 Paula (28. Sep 2015 22:39)

    #136 johann (28. Sep 2015 21:56)

    #129 John Farson (28. Sep 2015 21:53)

    Das war eine Sondersendung im 3. Programm (Hessen).
    ———————–
    Richtig ! Habe ich gesehen. Danke für den Tipp. „Flüchtlinge“ die auf schlafende Frauen pxxxx und andere, die mit Reizgas (!!!)fröhlich rein- und rausgehen. Ein hilfloser Innenminister, der sagt, daß Asylantencamps keine Gefängnisse sind.
    War das Gießen oder KA-Calden?

    Wenn ich mit der kleinen Lady meines Herzens zu Helene Fischer, zum HSV oder ins Bayernzelt (Samstag) gehe, muss sie jedes Mal die Handtasche aufmachen und da wird rein gegrabbelt, was Frauen nicht mögen verständlicherweise. Aber sie (Ausländerin!) akzeptiert das. Herrenmenschen dagegen brauchen sich der Prozedur nicht zu unterwerfen.

  232. #337 Biloxi (29. Sep 2015 00:56)

    Paulus schrieb an die Philipper:
    Ich kann nicht kommen ich hab …. keine Zeit. 🙂

  233. #328 ha-be (29. Sep 2015 00:38)
    Mir würde da schon was einfallen, dann hätten wir aber 1 Mio. Fachkräfte weniger.
    1. Essen gratis, aber nur noch Schweinefleich…

    Ergänzend dazu bin ich für:
    flächendeckenden Knollenblätterpilzanbau.
    🙂

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Fluechtlinge-nach-Pilzvergiftung-in-Lebensgefahr

    Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) schlagen Alarm: Allein in der vergangenen Woche gab es in einer Nacht 17 Fälle in der MHH oder die der Klinik gemeldet wurden, bei denen sich Flüchtlinge und Asylsuchende am Knollenblätterpilz vergiftet hatten. In den vergangenen Tagen sind es damit mehr als 30 Menschen, die eine Pilzvergiftung erlitten haben.

    https://www.mh-hannover.de/46.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=4180&cHash=e2bf2888f1134b648ca89fe740f1a07c

  234. Art 16a GG

    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    (2) Auf Absatz 1 kann sich NICHT berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften … einreist.

    ============
    Was sagt uns das ??

  235. Ein Highlight hat Plasberg leider unabsichtlich zugequatscht, als Ossenberg in einer viel zu weit ausgeholten Geschichte sagte:

    …und zitiert den Koran „Schlagt den Ungläubigen den Kopf ab

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=t9uG-bzyQ_c#t=3441

    Das wäre unzugequatscht für die Zuschauer, die den Islam immer nochfür eine Religion halten, eine interessante Erkenntnis gewesen was das so für Befehle drinstehen… Stattdessen ging es dann „nur“ noch mit dem Thema Meinungsfreiheit weiter und das Pfötchengeben ist ja auch das wichtigere Problem.

    Ansonsten hat Hamed Abdel-Samad mindestens das maximal zugelassene verkünden dürfen.

    Alles andere wurde hier ja schon perfekt analysiert.

  236. #339 gonger (29. Sep 2015 01:01)

    #326 D500 (29. Sep 2015 00:38)

    pass auf, bald ist PI mainstream. grad ein bericht im radio über „flüchtlinge“ die nicht auf „ihr“ geld warten wollten und schon vorher in das sozialamt(?) eingebrochen sind.
    ——————–
    Warum so umständlich?
    Der „Simsalabim-Automat“ steht hier :
    http://www.landkreis-harburg.de/portal/aseiten/dienstleistungen-1000139-20100.html
    Es gab‘ auch mal einen TV-Doku darüber.
    __________

    naja, so ganz freiwillig geld bekommen, da kommt bei nem richtigen moslem ja keine freude auf. also ein bisschen zerstörung und gewalt muss da schon dabei sein. halt kulturelle tradition.

  237. #345 VivaEspana (29. Sep 2015 01:09)

    Der hat uns vor 2000 Jahren auch schon geholfen. Allerdings nur denen, die nördlich der Donau wohnten.

  238. #337 Biloxi (29. Sep 2015 00:56)

    #340 Viper (29. Sep 2015 01:04)

    Für derartige Scherze wären wir in einem islamisierten Land schon einen Kopf kürzer. Und das möchte ich nicht. Deshalb Islam raus aus D!!!

  239. Hier noch wat‘ aus dem Schuldenbundesland Schläfrig-Holzbein:
    „Ich bau Dir ein Schloss…“:

    http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Fluechtlinge-beziehen-Schloss-Salzau,fluechtlinge3772.html

    Übergriffe sind nur Einzelfälle (rechte Linksliste) und die hier machen was :

    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Politiker-in-Erstaufnahme-Kritik-an-NPD,fluechtlinge3810.html

    Die ORIGINALEN besuchen Horst (nein, nicht den Seehofer, hier oben heisst jeder 3.Ort so ;- und die Systempolitiker hyperventilieren.

    Horst ist eine ehemalige NVA Kaserne und liegt idyllisch nahe der Oberelbe zwischen Boizenburg und Lauenburg.

  240. Ich habe gerade die Sondersendung des HR gesehen und bin entsetzt!
    Da werden Plakate in den Illegalen Heimen aufgehangen, dass Gewalt gegen Frauen nicht okay ist?
    Da keimen in mir 2 Fragen: Was sind das nur für Menschen, dass man darauf explizit hinweisen muss? Sind das überhaupt Menschen? Ich hab da so meine Zweifel, wenn ich so etwas sehe.

    Und zweitens: Welcher Depp macht solche Plakate überhaupt? Das zeigt doch nur ganz deutlich, dass wir solch asoziales Verhalten irgendwie schon voraussetzen.

    Was mich zum dritten Punkt bringt: Ich will diese verdammten Barbaren nicht in meinem Land haben. Weder ihre „Kultur“, noch ihrer faschistische Ideologie, die solch ein Verhalten legitimiert. Das sind nämlich die Feinde der Demokratie und des Fortschrittes und ich würde sogar soweit gehen und sagen: Jedes menschlichen Zusammenlebens.

    Ich bin gerade auf 290..

  241. Beschwerden in Calden

    Flüchtlinge kritisieren schlechte Ausstattung und Behandlung

    28.09.15 – 20:26

    Calden. Am Tag nach der Massenschlägerei mit Reizgaseinsatz und 14 Verletzten im Flüchtlingslager am alten Caldener Flugplatz hatte sich Montagvormittag die Lage weitgehend beruhigt.

    Als die meisten Polizeiwagen das Gelände verlassen haben und nur noch eine Streife und ein Rettungswagen in Bereitschaft vor der Halle sind, stehen immer noch Flüchtlinge vor dem Gebäude und diskutieren untereinander und mit den angereisten Journalisten. Sie können nicht verstehen, warum das Lager vor der Öffentlichkeit abgeschirmt wird.

    Ein Flüchtling erzählt, dass es wiederholt Messerstechereien gab, die aber nicht an die Öffentlichkeit kamen. Es gebe meist Streit zwischen Albanern und Pakistani vor allem bei der Essensausgabe, wo es darum geht, wer zuerst Essen bekommt.

    Ein Syrer zieht sein Smartphone und zeigt ein verwackeltes Video, das er am Tag zuvor beim Schlangestehen aufnahm. Die Unruhe ist zu sehen, aber nicht, was der Auslöser war. Ein Flüchtling habe sich in der Reihe vorgedrängelt, dann habe es Handgreiflichkeiten gegeben, es wurde sehr aggressiv geboxt, die Angegriffenen wehrten sich, es kam (wie berichtet) zum Tumult, der sich ausweitete und später wiederholte, bis die Polizei die rivalisierenden Gruppen von insgesamt 370 Personen aufteilte. Man müsse 30 bis 60 Minuten für das Essen anstehen, das sei stressig, verdeutlicht ein Flüchtling den Hintergrund. Auch in anderen Bereichen fühlen sich Flüchtlinge in Calden schlecht versorgt.

    Ein Syrer spricht Englisch und übersetzt die Beschwerden einer ganzen Gruppe von Landsleuten, die alle ihre eigenen Probleme im Zeltlager haben. Es gebe nur zehn Duschen für 1500 Personen, und davon seien meist nur sechs nutzbar – und warmes Wasser gebe es nur wenig. Viele fürchteten krank zu werden, wenn sie kalt duschen. „Wir würden gern mehr für unser Aussehen tun, etwa Rasieren, aber das ist unter diesen Umständen kaum möglich“, berichtet ein Bewohner der Caldener Zeltstadt. Die medizinische Versorgung sei schleppend und die Aufnahme in das Computersystem sei lückenhaft, so dass viele immer wieder zwei weitere Wochen warten müssen auf die nächste Untersuchung, um irgendwann das Lager verlassen zu können, wird kritisiert. „Hier weiß keiner so richtig, was zu tun ist“, erzählt er. Mit Beschwerden sollten sie sich an Gießen wenden. „Deutschland ist so ein entwickeltes Land, aber hier läuft es schlecht. Manche möchten lieber ihre Pässe zurück und heimkehren als hierbleiben“, erzählt ein vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohener junger Mann. (…)

    http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-fluechtlinge-kritisieren-schlechte-ausstattung-5572318.html

  242. #315 Schüfeli (29. Sep 2015 00:14)

    (…) Dennoch sei ihm auch mehr denn je klar geworden, dass es keine schnelle Lösung für die Flüchtlingskrise gebe – deshalb sei er immer noch sehr besorgt. (…)

    * * * * * * * * * * * *

    Mir scheint, dass an den relevanten Stellen hire überwiegend „hilflose Personen“ agieren.
    Jedes Problem ist – auch schnell – lösbar, so man denn will!
    Dass sich das Leben grundsätzlich nicht auf einem Ponyhof abspielt, wird sich unseren Gutmenschen noch bald genug offenbaren …

  243. # Tiefseetaucher und andere

    Ich lese hier vermehrt „Merkel muß weg“ und ähnliche Gedanken. Das bringt keinen o. wenig Erfolg. Meint Ihr, dass einer der dann folgenden Kandidaten (bzw. Verdächtigen)unser Land besser und gerechter macht???

  244. Wenn es so weiter geht, dann müssen wir unseren Freund und Helfer unterstützen ! ( Polizei)
    http://m.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zahl-der-fluechtlinge-in-deutschland-steigt-dramatisch-42747548,variante=M.bildMobile.html

    Ich z.B kann sehr gut unterscheiden wer aus Syrien kommt und wer nicht.
    Ich spreche selber Syrisch und Aramäisch.
    Jeden Syrischen Christen würde ich identifizieren können. Alle anderen direkt ausweisen. Ich bin nicht fremdenfeindlich.
    Ich denke es ist besserfür die Allgemeinheit, für die Sicherheit, und für die Lebensqualität .

    Ich bin ein Christ, hier im Deutschland geboren, und werde das was zur Zeit mit Deutschland geschieht nicht ohne mich zu währen zulassen.
    Es ist schade das es noch so viele gutmenschen gibt die es nicht verstehen dass es bald hier zu bösen Unruhen kommen wird.
    Ich wünsche mir ein Bündniss aller Ungläubigen ( Christen, Heiden, Atheisten usw.)

    Ich wünsche dass wir Auftritte im Fernsehen hinbekommen.
    Verbündet euch, gemeinsam
    sind wir stark. Egal ob Russen, Polen, Deutsche, Aramäer, Assyrer, usw.

    Wir sind groß!

    Ihr müsst vorbereitet sein, irgendwann kann die Polizei nicht mehr.
    Zuschauen werde ich nicht wie sich die Straßen im Ruinen verwandeln.

  245. Buchempfehlungen fürs Weihnachtsfest:
    Neben den Büchern von H. Abdel-Samad kann ich den werten Lesern von PI noch folgende Lektüre als Lesestoff oder als Weihnachtsgeschenk empfehlen:

    H. Krauss: Der Islam als grund- und menschenrechtswidrige Weltanschauung.
    H. Krauss: Faschismus und Fundamentalismus
    H. Krauss: Islam, Islamismus, muslimische Gegengesellschaft
    Tilman Nagel: Angst vor Allah? Auseinandersetzungen mit dem Islam.
    Michael Ley: Der Selbstmord des Abendlandes – Die Islamisierung Europas
    Bat Ye’or: Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam
    Bat Ye’or: Europa und das kommende Kalifat
    Ibn Warraq: Warum ich kein Muslim bin
    Jaya Gopal: Gabriels Einflüsterungen
    K.A. Schachtschneider: Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam.

    Als Weihnachtsgeschenk, für alle Gutmenschen und „antifaschistischen“ Volksgenossen der multikulti-bunten-vielfältigen-diversifizierten Republik, empfehle ich speziell die Bücher von Hartmut Krauss.

  246. #359 AlterSchwabe (29. Sep 2015 01:27)
    #315 Schüfeli (29. Sep 2015 00:14)

    Mir scheint, dass an den relevanten Stellen hire überwiegend „hilflose Personen“ agieren.
    Jedes Problem ist – auch schnell – lösbar, so man denn will!
    Dass sich das Leben grundsätzlich nicht auf einem Ponyhof abspielt, wird sich unseren Gutmenschen noch bald genug offenbaren …

    Dazu hab ich letztens erst eine Kolumne bei Tichys Blog gelesen.
    Die Politiker schwadronieren ja gerne und oft hört man den Satz „Das sind aber einfache Lösungen..“ oder „Das ist zu einfach gedacht..“
    Und genau das ist ja das Problem. Diese Leute haben jeglichen Bezug zur Realität verloren und kleben an ihren Posten.
    Würde man es nämlich mal mit den verpönten einfachen Lösungen probieren, dann müsste man ja handeln.
    Und Handlungen können Konsequenzen haben, die einen wiederum den Job kosten könnten und man müsste Verantwortung übernehmen.
    Deshalb sucht man lieber nach „Lösungen“ in weiter Ferne und „eines Tages“.
    Das wirkliche Problem dabei ist aber, dass diese Darsteller jedes Mal von der Realität eingeholt werden und dann passiert genau das was wir jetzt sehen.
    Man reagiert nur noch.

    Das „Schöne“ an dieser Invasion ist aber, dass dies jetzt nicht mehr klappen wird.
    Aussitzen ist hier nicht und langsam scheint auch die Erkenntnis zu reifen, dass dies nur der Anfang ist.
    Die „Wir schaffen das“ Parolen gingen nämlich unterschwellig davon aus, wir hätten es mit einmalig 800 000 zu tun, die man schon irgendwie händlen würde.
    Nun wird man aber langsam gewahr, dass dies nur die Spitze des Eisberges ist und das die Bevölkerung sich auch nicht länger hinhalten und verdummen lässt.
    Ich bin deshalb überzeugt: In Berlin regiert die nackte Angst.
    Wenn selbst der Obergutgauckler andere Töne anschlägt und auch irgendwie ein bisschen mitgenommen wirkt, hat das schon seine Gründe.

  247. Zwangsfinanzierte Beruhigungspille, mehr war das nicht

    ich lese hier öfters was von Generalstreik,
    dann macht das doch,
    kündigt eure Jobs, geht zum Arbeitsamt, bezieht HIV.
    man kann auch nebenher Kohle machen, wenn man irgendetwas kann ausser am Schreibtisch sitzen und den Bürosessel vollpupsen!
    Entzieht dem System seine Steuereinnahmen und holt euch einen Mindestteil zurück, bald ist sowieso nichts mehr da.
    Das System muss zusammenbrechen,solange alle brav zur Arbeit gehen ändert sich nichts, im Gegenteil, es werden immer mehr Feinde kommen und am Ende bleibt ausser Trümmern nichts mehr übrig

  248. #334 Thilo S. (29. Sep 2015 00:53)
    Eilmeldung der Bild:

    TROTZ DEUTSCHER GRENZKONTROLLEN
    |
    230 000 Flüchtlinge
    in nur drei Wochen

    DREI WOCHEN. DREICH WOCHEN 1/4 Millionen!!!!!

    ……………………………………….

    Diese Zahlen sind frisiert, es sind laut Königsteiner Schlüssel 440.000/Monat.

  249. #361 unbekannter (29. Sep 2015 01:37)

    Wenn es so weiter geht, dann müssen wir unseren Freund und Helfer unterstützen ! ( Polizei)

    wer schon einmal bei einer HOGESA-Demo dabei war, weiß das das sicher nicht unsere Freunde sind

  250. Trotz deutscher Grenzkontrollen

    230 000 Flüchtlinge in nur drei Wochen
    Täglich reisen mehr als zehntausend Migranten ein ++ Behörden mit Registrierung überfordert

    Der Hauptbahnhof in München ist aufgrund seiner Nähe zur Wiesn und zum Oktoberfest jedes Jahr Ende September völlig überfüllt. Tausende Oktoberfestbesucher strömen täglich über die Bahnsteige (in der ersten Woche kamen knapp drei Millionen). Unter ihnen finden sich derzeit auch viele Flüchtlinge, die eine lange und gefährliche Reise hinter sich haben. Wie viele es sind, kann keiner genau sagen…

    Nach BILD-Informationen registrierte allein die Bundespolizei in den letzen 10 Tagen knapp 30 000 Migranten, die neu nach Deutschland gekommen sind, um hier Asyl zu beantragen – das wären im Schnitt 3000 pro Tag. Doch verlässliche Zahlen zur genauen Flüchtlingsbewegung nach Deutschland sind schwer zu bekommen.

    Grund: Zuständig für die Registrierung sind die Länder. Und der Bund und die Behörden verlieren allmählich die Übersicht.

    10 000 Flüchtlinge kommen pro Tag nach Deutschland

    Am 5. September hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) entschieden, Flüchtlinge aus Syrien in unbegrenzter Zahl aufzunehmen. Am 13. September führte Deutschland als Reaktion auf den danach einsetzenden Flüchtlingsansturm wieder temporäre Grenzkontrollen ein – vor allem an der Grenze zu Österreich, Tschechien und Polen. Doch trotz der Grenzkontrollen sinkt die Zahl der ankommenden Flüchtlinge nicht, sie steigt!

    Nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen sind in der Zeit vom 5. September 2015 bis zum 27. September 2015 rund 230 000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen. Allein zwei Drittel davon – rund 150 000 – sind nach den eingeführten Grenzkontrollen in Deutschland gelandet.

    Die Wahrheit ist: Täglich kommen im Schnitt rund 10 000 Flüchtlinge ins Land!

    http://m.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zahl-der-fluechtlinge-in-deutschland-steigt-dramatisch-42747548,variante=M.bildMobile.html

  251. @Johann: Diese Zahlen erklären natürlich umso mehr, wieso plötzlich auch kritische Stimmen aus den Reihen der Verräter kommen.
    Sie sind jetzt schon nicht mehr Herr der Lage und es wird jeden Tag weniger.

  252. #227 Diedeldie (28. Sep 2015 22:29)

    #175 Thilo S. (28. Sep 2015 22:12)

    WAS FÜR EIN BURNER „Haben Sie das Buch gelesen“. Taqqya Man „Ja“ Samad am Kopfschütteln „Es ist erst heute raus!“

    Ach echt?
    Cool. Das ist aber irgendwie untergegangen. Hat Plasberg deswegen dazwischen gehauen?

    Ich war gerade etwas abgelenkt.

    Ja, abgelenkt von der minderbemittelten, die manges Sachkenntnis irgendwelche Albernheiten einstreuen zu müssen meinte.
    Die Antwort von Hamed Abdel-Samad hat es fast komplett übertönt.

    Das ist die Stelle:
    https://www.youtube.com/watch?v=t9uG-bzyQ_c&feature=player_detailpage#t=4085

  253. #364 netto (29. Sep 2015 01:43)

    Zwangsfinanzierte Beruhigungspille, mehr war das nicht

    ich lese hier öfters was von Generalstreik,
    dann macht das doch,
    kündigt eure Jobs, geht zum Arbeitsamt…
    ———————–
    Wenn man Familie hat funktioniert das nicht.

    Erzähle das bitte der „Helferindustrie“, nicht uns.
    Allen voran den freiwilligen Teddybärenschwenkern am Bahnsteig,den schlaffen, verweichlichten Bunzelwehrsoldaten, die nicht wie die Franzosen gegen den IS kämpfen sondern lieber an der Heimatfront unter Anleitung von Plagiats-Truppen-Uschi Zelte und Betten aufbauen, den freiwilligen Feuerwehrmännern (die enttäuschen mich am meisten), die ihr Gerätehaus räumen, usw.

  254. #346 Koranthenkicker (29. Sep 2015 01:10)

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=t9uG-bzyQ_c#t=3441

    #369 Koranthenkicker (29. Sep 2015 02:09)

    https://www.youtube.com/watch?v=t9uG-bzyQ_c&feature=player_detailpage#t=4085

    2 Beispiele, wie bei solchen Durcheinanderredesendungen entscheidende Informationen verlorengehen. Das wäre eigentlich Aufgabe des Moderators, ggf. nach Information von aufmerksamen „Einflüsterern“, hier nachzuhaken um so dieses oft absichtliche zuquatschen zu verhindern durch die Teilnehmer die nicht wirklich etwas argumentativ beizutragen haben.

  255. Die Lage eskaliert jetzt – ganz schnell.

    Es geht nicht mehr um Politiker, aktuelle Regierung, UN Getöse und Medienlandschaft- es geht jetzt ganz schnell um die Lage im Land, in den Kommunen und Gemeinden – und um jeden Einzelnen von uns.

    Das ist alles viel zu weit fortgeschritten und außer Kontrolle. Die Verwaltungen und die innere Sicherheit können das schon jetzt nicht mehr stemmen und kollabieren. Es ist tatsächlich an der Zeit sich mit einer selbstgestalteteten Sicherheit zu beschäftigen…

    Was auf dem theoretischen Schachbrett der Politik und Labermedien gerade erst ansatzweise thematisiert wird ist in der Realität schon lange überholt. Polzei, Hilfsorganisationen und Verwaltungen der Kommunen haben bereits fertig ! In Anbetracht der da noch kommenden Massen und der bereits nicht mehr verschweigbaren Agressionen und Aussschreitungen muss uns klar sein, da da nix mehr ist, was den einzelnen Bürger noch schützen kann.

  256. Vielen Dank allen PIlern fürs Kommentieren.

    Wenn das so weitergeht, können wir unseren Fernseher wieder aus dem Keller holen und ins Wohnzimmer stellen.

    Gestern waren 143 894 Besucher bei PI.

  257. Blöd – Online

    22.24 Uhr
    Angriffe auf Journalisten bei Pegida-Kundgebung

    Bei einer Kundgebung der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung sind am Montagabend in Dresden nach übereinstimmenden Medienberichten Journalisten angegriffen worden. Wie die „Dresdner Neuesten Nachrichten” und der MDR berichteten, erhielt ein Reporter einen Faustschlag ins Gesicht, ein weiterer sei von einem Pegida-Anhänger getreten worden. Die Täter seien anschließend in der johlenden Menge verschwunden. Beide Journalisten wollten Anzeige erstatten, hieß es. Die Polizei nahm nach Angaben eines Behördensprechers Ermittlungen auf.

    Das Bündnis verzeichnete kurz vor dem ersten Jahrestag seiner Gründung Mitte Oktober am Montagabend erneut Zulauf. Nach Schätzungen der Gruppe Durchgezählt im Anschluss an den Demonstrationszug durch die Dresdner Altstadt lag die Teilnehmerzahl zwischen 7000 und 8500. dpa-Reporter waren bei der Auftaktkundgebung zunächst von etwa 10 000 Pegida-Anhängern auf dem Theaterplatz vor der Semperoper ausgegangen. Polizei und Stadt geben schon seit Monaten keine Zahlen mehr bekannt.

    Zu den Angriffen auf die Journalisten kam es den Berichten zufolge während des Demonstrationszuges in Höhe des Sächsischen Landtags. Bei der Kundgebung hatten Pegida-Chef Lutz Bachmann und der Schweizer Rechtspopulist Ignaz Bearth Stimmung gegen Journalisten der sogenannten „Lügenpresse” sowie gegen Ausländer und Politiker gemacht.

    Bestimmt wieder ein getürkter Angriff von dem Linken Gesindel.

  258. Ich habe gestern meine Nachbarn mit dem
    neuen Medikament PI behandelt.

    Nun geht es dene besser weil die jetzt die Warheit sehen

  259. BLÖD– ONLINE ….

    ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG JETZT GEHTS RUND

    Trotz deutscher Grenzkontrollen |

    230 000 Flüchtlinge in nur drei Wochen

    Täglich reisen mehr als zehntausend Migranten ein ++ Behörden mit Registrierung überfordert

    Der Hauptbahnhof in München ist aufgrund seiner Nähe zur Wiesn und zum Oktoberfest jedes Jahr Ende September völlig überfüllt. Tausende Oktoberfestbesucher strömen täglich über die Bahnsteige (in der ersten Woche kamen knapp drei Millionen). Unter ihnen finden sich derzeit auch viele Flüchtlinge, die eine lange und gefährliche Reise hinter sich haben. Wie viele es sind, kann keiner genau sagen…

    Nach BILD-Informationen registrierte allein die Bundespolizei in den letzen 10 Tagen knapp 30 000 Migranten, die neu nach Deutschland gekommen sind, um hier Asyl zu beantragen – das wären im Schnitt 3000 pro Tag. Doch verlässliche Zahlen zur genauen Flüchtlingsbewegung nach Deutschland sind schwer zu bekommen.

    Grund: Zuständig für die Registrierung sind die Länder. Und der Bund und die Behörden verlieren allmählich die Übersicht.

    Nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen sind in der Zeit vom 5. September 2015 bis zum 27. September 2015 rund 230 000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen. Allein zwei Drittel davon – rund 150 000 – sind nach den eingeführten Grenzkontrollen in Deutschland gelandet.

    Die Wahrheit ist: Täglich kommen im Schnitt rund 10 000 Flüchtlinge ins Land!

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zahl-der-fluechtlinge-in-deutschland-steigt-dramatisch-42747548.bild.html

    NOCH FRAGEN ??

  260. Kämpft Barack Obama insgeheim gegen die freie Welt ?

    Fox News:

    Medien ignorieren Angriff von Obama auf ‚diejenigen, die den Pro-pheten des Islams verleumden‘

    und

    Obama: „Es ist nötig, gegen jene zu siegen, die den Islam mit dem Terrorismus vermischen“

    http://www.foxnews.com/opinion/2012/09/26/media-ignore-obama-attack-on-those-who-slander-prophet-islam.html

    Felix qui potuit rerum cognoscere causas

    -Vergil

    Fiat iustitia et pereat mundus

    -Kaiser Ferdinand I.

  261. #367 johann (29. Sep 2015 01:56)

    10 000 Flüchtlinge(™) kommen pro Tag nach Deutschland

    Nimmt allmählich Dimensionen von der Landung in der Normandie 1944 an… aber egal, wir schaffen das! man könnte auch sagen:

    „Alles zum Wohle des Volkes – das packen wir!“

    http://web123380.rex15.flatbooster.info/z/DSC_9266.JPG

    (DDR-Parteitagsplakat 1981)

    wer war ´81 eigentlich nochmal „FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda“? ach ja, richtig: die Fr. Merkel

  262. Asül Expert Polit-ologe Dr.Prof.Dr. Georg Lutz zum FPÖ-Erfolg

    «Die SVP wird kaum auf 35 Prozent hochschiessen»

    „In Österreich gibt es eine massive Zunahme von Asylgesuchen und viele Flüchtlinge, die sich auf der Durchreise nach Deutschland befinden. Beides gibt es in der Schweiz nicht. Das sogenannte Asylchaos ist NIRGENS erkennbar.“

    http://www.blick.ch/news/politologe-georg-lutz-zum-fpoe-erfolg-die-svp-wird-kaum-auf-35-prozent-hochschiessen-id4206997.html

    „Ein Ehemann darf nie zuerst einschlafen und zuletzt aufwachen.“

    ?Honore de Balzac

  263. #367 johann (29. Sep 2015 01:56)
    10 000 Flüchtlinge(™) kommen pro Tag nach Deutschland

    Und man wird sie nie wieder los.
    Die Geister, die man rief.

    Chaos um Sachsens abgelehnte Asylbewerber
    595 Abschiebeflüge gebucht – keiner flog mit
    Grund: Renitenzen während des
    Abschiebevorgangs

    Na, „logo“:

    Laut Integrationsministerium bekamen Ausreisepflichtige, auch wenn sie blieben, bisher die gleichen Leistungen wie Asylbewerber. Das soll sich künftig ändern!

    Ach ja?

    http://www.bild.de/regional/dresden/asylrecht/chaos-um-sachsens-abgelehnte-asylbewerber-42755236.bild.html

  264. #379 unrein (29. Sep 2015 04:03)
    das beliebte Suchspiel

    Und zu guten Nacht noch die beliebte Quizfrage:
    Hat die Selfie-Wachtel, Erika, das Merkel, der Flinten(m)uschi eigentlich schon „das Vertrauen“ ausgesprochen?

    (Das ist nicht OT, schließlich ist Uschi von der Lügen als oberste DienstherrIn ja auch für das Refutschi-Einsammeln via Marine im Mittelmeer zuständig und leistet somit der Islamisierung des Abendlandes Vorschub.)

  265. 60 Millionen Durchreisende

    Treffen sich ein Schweizer, ein Österreicher und ein Deutscher

    Sagt der Deutsche:

    „Ein Wählerpotenzial, wie es beispielsweise die rechte FPÖ in Österreich habe, die bei den Landtagswahlen knapp über 30 Prozent erreichte, hält er für Deutschland weiterhin für unrealistisch.“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/rechte-parteien-asylpolitik-hat-bei-der-afd-jetzt-konjunktur/12380748.html

    Einige erzeugen Freude, wohin immer sie gehen;
    andere, wann immer sie gehen.

    Oscar Wilde (1854 – 1900)

  266. Denke ich an Deutschland in der Nacht,
    Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen.
    Und meine heißen Tränen fließen.

  267. #176 AleCon

    Und niemals werde ich den Kinderf***er Mohamed und sein widerliches Pamphlet respektieren. NIEMALS!

    Amen Bruder!
    NIEMALS!

  268. KREISPOLIZEIBEHÖRDE BORKEN

    POL-BOR: Bocholt – Schlägerei auf der Rossendale Promenade

    28.09.2015 – 16:45
    Bocholt (ots) – (fr) Am Montag befuhr ein Polizeibeamter während der Fahrradstreife die Rossendale Promenade. In Höhe des JOB-Centers stellte er gegen 12.00 Uhr eine Gruppe von ca. 10 Personen fest, die aufeinander einschlugen. Als die Personen den Polizeibeamten erkannten, flüchteten alle bis auf zwei 48 und 46 Jahre alte Männer. Die beiden Albaner schlugen weiter aufeinander ein. Es gelang dem Polizisten, die Schlägerei zu beenden. Den beiden Männern wurden Platzverweise erteilt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die übrigen an der Schlägerei beteiligten Personen waren in einer Gruppe untergetaucht, bei denen es sich augenscheinlich um Flüchtlinge handelte. Der Grund für die Schlägerei konnte noch nicht ermittelt werden. Offenbar wurde niemand schwer verletzt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3133818

    POLIZEI SALZGITTER

    POL-SZ: Auseinandersetzungen in der Peiner Innenstadt

    28.09.2015 – 16:13
    Peine (ots) – Wie bereits örtlich berichtet, war es in den frühen Abendstunden des Samstags, 26.09.2015, in der Peiner Innenstadt ( Fußgängerzone und Bahnhofsbereich) zu Auseinandersetzungen zwischen ca. 40 – 50 Jugendlichen und Heranwachsenden gekommen. Bei diesem Personenkreis handelte es sich neben Deutschen, auch um junge Männer aus unterschiedlichsten Herkunftsländern, die aus noch nicht endgültig geklärten Umständen aneinandergeraten sind. Bei der Polizei in Peine waren am Samstag gegen 17:45 Uhr mehrere Anrufe von Zeugen eingegangen, die eine Schlägerei zwischen ca. 40 – 50 Personen meldeten. Als die ersten Streifenwagen vor Ort eintrafen, flüchtete die Personengruppe in unterschiedliche Richtungen, wobei es dann kurz darauf wieder zu handgreiflichen Auseinandersetzungen kam. Nachdem Streifenwagen aus den umliegenden Bereichen zur Unterstützung der örtlichen Kollegen eingetroffen waren, konnten weitere Auseinandersetzungen verhindert werden. Hierzu wurden auch 18 Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen und nach ersten Befragungen, nachdem sich die Lage beruhigt hatte, nach Hause entlassen, bzw. in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben. Bei diesen Streitigkeiten sollen mehrere Personen leicht verletzt worden sein, wobei die genaue Anzahl noch nicht fest steht. Das müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

    Seitdem ist es nicht zu weiteren Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei beobachtet die Situation weiter intensiv und wird konsequent einschreiten, um weitere Vorfälle dieser Art schon im Vorfeld zu unterbinden. Die Polizei appelliert auch an die Beteiligten, sich vertrauensvoll an die Polizei zu wenden, wenn es Anfeindungen geben sollte und nicht selbst zu versuchen diese Angelegenheit zu regeln.

    Bereits im Vorfeld dieser Ereignisse war es am Donnerstag letzter Woche in der Innenstadt zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem kleineren Personenkreis aus dieser o.g. Gruppe gekommen. Auslöser dieser Streitigkeiten waren nach ersten Erkenntnissen der Polizei wahrscheinlich unterschiedliche Ansichten über den Umgang untereinander, wobei letztendlich das südländische Temperament dafür sorgte, dass man sich nicht nur verbal auseinander setzte.

    Als die alarmierten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, waren die Gruppen bereits wieder auseinander gegangen. Im weiteren sorgte die Präsenz der Polizei dafür, dass es zu keinen weiteren Auseinandersetzungen kam.

    Am Donnerstag erschien eine Partei auf der Dienststelle, um eine Anzeige zu erstatten. Dabei verhielten sich die Personen sehr aggressiv gegenüber den Polizeibeamten und beleidigten diese auch mehrfach. Aufgrund der immer aggressiver werdenden Stimmung, wurden die Personen aus dem Wachvorraum verwiesen. Dieser Aufforderung widersetzten sie sich jedoch, so dass die Polizei sie unter Anwendung von Zwang aus dem Gebäude verbringen musste. Hierbei wurden drei Beamte leicht verletzt. Im Anschluss randalierte die Gruppe noch vor der Dienststelle, wobei eine Außenjalousie beschädigt wurde. Noch bevor weitere Kräfte der Polizei eintrafen, entfernte sie sich von der Dienststelle.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/3133781

    POLIZEIPRÄSIDIUM NORDHESSEN – KASSEL

    POL-KS: Kassel-Innenstadt: Spontandemonstration mit Asylbezug auf dem Kasseler Königsplatz verlief friedlich.

    28.09.2015 – 20:49
    Kassel (ots) – Heute, gegen 17:45 Uhr, versammelten sich friedlich ca. 50 syrische Männer, Frauen und Kinder mit Transparenten in englischer Sprache auf dem Kasseler Königsplatz. Es wurden Transparente gezeigt, auf denen die Missstände in einer Unterkunft für Flüchtlinge in der Landesfeuerwehrschule in Kassel beanstandet wurden. Man wünscht eine andere Unterbringung, mehr medizinische Versorgung, mehr Privatsphäre und bessere hygienische Bedingungen. Dank eines 21-jährigen Syrers aus Kassel, der zufällig auf dem Königsplatz zu gegen war, konnte die Polizei schnell Absprachen mit den Demonstranten treffen. Die Asylsuchenden begaben sich gg. 18:45 Uhr wieder zu ihrer Unterkunft in der Landesfeuerwehrschule in Kassel.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3133905

  269. Der Islam-Talk bei „Hart aber fair“ von Frank Plasberg war einigermaßen aufklärend, deswegen entsprechend schlecht logischerweise die Kritik in „Spiegel-online“!
    Die Frage ist freilich, warum in der DDRlight plötzlich „Folgen und Nebenwirkungen“ der vor allem islamisch geprägten „Flüchtlings“invasion thematisiert werden und einige „Politiker“ und Journalisten als „Warner“ auftreten und einen „rechtsstaatlichen Beipackzettel“ für „unser Land“ fordern. Offenbar will man/frau der Kritik an Islamisierung und Elendsinvasion Luft aus den Segeln nehmen.
    Frank Plasberg ist übrigens immer schon ausgewogener und differenzierter in seiner Moderation gewesen als Anne Illner, Maybrit Maischberger oder Sandra Will – oder wie die Tanten heißen.
    „Natürlich“ heißt es jetzt schon wieder in Kritiken der Sendung, dass Hamed Abdel-Samad „Islamkritik im Stile von Pegida“ (wenn schon!) geäußert habe, denen Zekirya Altuk von DITIB mit „demonstrativer Sachlichkeit“ entgegentrat.
    Die Islamlobby hat dabei nichts Neues gebracht. Jeder Fall islamischen Terrors wird zum bekannten „Einzelfall“ heruntergebrochen, ebenso die gewöhnliche Kriminalität und Gewalttätigkeit muslimischer „Mitbürger“, während aber jeder Kritiker an Islamisierung und „Flüchtlingspolitik“ ein Rechter und „jeder Rechte ein Nazi“ ist.
    Wenn z. B. der DITIB-Typ erklärte, viele der Salafisten seinen „hier geboren“, macht das die Sache ja nicht besser, sondern wirft nur ein weiteres Licht auf die Integrationsverweigerung von Muslimen, weswegen es ja auch Islamkonferenzen gibt.
    Sylvia Blödmann von den GRÜNEN muss mann natürlich mit ihrem Gaga nicht weiter erwähnen. Und was Dietmar Ossenberg, der 13 Jahre aus arabischen Ländern berichtet hatte beitrug, war eher verschleiernd als aufhellend… Wieviel der wohl aus arabischen Quellen für „Beratung“ und dergl. erhält?!

  270. Erstaunlich, Frau Kelek wird Gehör geschenkt
    Ich vermute allerdings, daß Frau Kelek es nicht gut findet, wenn hier „Scouts“ herkommen, um Terrain und Beute für ihre Sippe zu erkunden.

    Da zeigt sich wieder mal der Schluder-Journalismus.

    „Gastbeitrag von Necla Kelek

    Flüchtlinge müssen sich ändern, wenn sie in dieser Gesellschaft ankommen wollen

    Die deutsche Gesellschaft muss den Zuwanderern Grenzen aufzeigen, fordert Necla Kelek, Sozialwissenschaftlerin und Publizistin. Denn mit ihnen kämen „ethnische, religiöse und kulturelle Konflikte“. Ein Gastbeitrag.

    Die Nachrichten über Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Christen in den Erstaufnahmelagern machen nicht nur den Behörden und freiwilligen Helfern Sorgen. Allmählich wird klar, dass mit den Zuwanderern auch die ethnischen, religiösen und kulturellen Konflikte aus diesen Regionen ins Land kommen.

    Es sind zu Zweidrittel junge Männer unter 30, die die beschwerliche Flucht nach Europa auf sich genommen haben. Sie sind die Scouts für ihre Frauen und Kinder, die darauf warten, auch hierher zu kommen…………“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gastebeitrag-von-necla-kelec-fluechtlinge-muessen-sich-aendern-wenn-sie-in-dieser-gesellschaft-ankommen-wollen_id_4977927.html

  271. #367 johann (29. Sep 2015 01:56)

    Trotz deutscher Grenzkontrollen

    230 000 Flüchtlinge in nur drei Wochen
    Täglich reisen mehr als zehntausend Migranten ein ++ Behörden mit Registrierung überfordert

    Der Hauptbahnhof in München ist aufgrund seiner Nähe zur Wiesn und zum Oktoberfest jedes Jahr Ende September völlig überfüllt. Tausende Oktoberfestbesucher strömen täglich über die Bahnsteige (in der ersten Woche kamen knapp drei Millionen). Unter ihnen finden sich derzeit auch viele Flüchtlinge, die eine lange und gefährliche Reise hinter sich haben. Wie viele es sind, kann keiner genau sagen…

    Nach BILD-Informationen registrierte allein die Bundespolizei in den letzen 10 Tagen knapp 30 000 Migranten, die neu nach Deutschland gekommen sind, um hier Asyl zu beantragen – das wären im Schnitt 3000 pro Tag. Doch verlässliche Zahlen zur genauen Flüchtlingsbewegung nach Deutschland sind schwer zu bekommen.

    Grund: Zuständig für die Registrierung sind die Länder. Und der Bund und die Behörden verlieren allmählich die Übersicht.

    10 000 Flüchtlinge kommen pro Tag nach Deutschland

    Am 5. September hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) entschieden, Flüchtlinge aus Syrien in unbegrenzter Zahl aufzunehmen. Am 13. September führte Deutschland als Reaktion auf den danach einsetzenden Flüchtlingsansturm wieder temporäre Grenzkontrollen ein – vor allem an der Grenze zu Österreich, Tschechien und Polen. Doch trotz der Grenzkontrollen sinkt die Zahl der ankommenden Flüchtlinge nicht, sie steigt!

    Nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen sind in der Zeit vom 5. September 2015 bis zum 27. September 2015 rund 230 000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen. Allein zwei Drittel davon – rund 150 000 – sind nach den eingeführten Grenzkontrollen in Deutschland gelandet.

    Die Wahrheit ist: Täglich kommen im Schnitt rund 10 000 Flüchtlinge ins Land!

    http://m.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zahl-der-fluechtlinge-in-deutschland-steigt-dramatisch-42747548,variante=M.bildMobile.html

    ———–

    Ganz ehrlich, ich bin jetzt menschlich schwer enttäuscht: Wo bleibt bei der Lügenbild nun die Willkommenskultur. Wo sind 230000 Luftballone und Willkommensfähnchen? Mutti hat gerufen, dass alle kommen dürfen, da kann die Lügenbild doch nun nicht plötzlich dran zweifeln… Ich frage mich, warum sich da der Wind plötzlich dreht.
    Meine innere Stimme sagt mir, dass das alles nicht unabhängig vom VW-Skandel betrachtet werden darf.

  272. #360 mail.ru-eine-alternative (29. Sep 2015 01:33)
    # Tiefseetaucher und andere
    Ich lese hier vermehrt „Merkel muß weg“ und ähnliche Gedanken. Das bringt keinen o. wenig Erfolg. Meint Ihr, dass einer der dann folgenden Kandidaten (bzw. Verdächtigen)unser Land besser und gerechter macht???

    Merkel weg und die politische Stimmenverteilung gleichbleibenden, bringt nichts
    Es muss eine komplette stimmungsänferung her
    In Schweden und Österreich IST zu erkennen das sich etwas ändern kann

  273. Carl Friedrich von Weizsäcker: „Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt.

  274. katharer

    das sehe ich auch so.
    Ich finde, dass alle Politiker die uns das eingebrockt haben nicht nur weg müssen, sondern zur Rechenschaft gezogen werden.

    Wie gesagt , sollte man sich alle Namen , inkl. der Stasihetzer wie Radio und DDR Fernsehen merken.

    Der Tag der Abrechnung wird kommen !!!

  275. Ich bin wirklich irritiert, dass hier Leute immer noch die CDU in Schutz nehmen und Dinge schreiben wie dass man der Union etwas in die Schuhe schieben würde.

    Es sind CDU und CSU, die Deutschland verraten haben. Dass Rote und Grüne eine antideutsche Agenda haben, kann jeder wissen. Aber niemand, der CDU und CSU gewählt hat, ging davon aus, dass Frau Merkel exakt das Gleiche tun würde. Was hier passiert wurde von Frau Merkel bewirkt, es wird von ihr gebilligt und gefördert; und die Union ist unwillens oder unfähig, daran etwas zu ändern. Man kann den Hauptverantwortlichen also nichts „in die Schuhe“ schieben. Es ist zu 100% die Schuld der Union.

    Einige verstehen nicht, warum die Grünen bei 10% liegen. zunächst einmal waren bei der letzten Bundestagswahl die Umfragewerte für die Grünen falsch und zu hoch. Des Weiteren hat sich die Partei eine migrantische Stammwählerschaft importiert. Und drittens und letztens würde die Partei nicht über 5% kommen, wenn alle Nichtwähler wählen gingen und für irgendeine andere Partei votieren würde. Die Grünen profitieren als Partei mit loyaler Wählerschaft (Hippies und Einwanderer) von der Wahlenthaltung der anderen. Das hat der ultralinke Güllner (Forsa) herausposaunt.

    Was die Sendung betrifft: Plasberg verdient mitnichten Lob. Das Kalkül der Sendung war, dass man Hamed Abdel-Samad aufs Glatteis würde führen können. Man hat sich aber verrechnet weil er zu schlau ist und seine eingeladenen Kritiker versagt haben. Plasberg hat sich wahrscheinlich nicht getraut, sich mit einem „Ausländer“ anzulegen, und wird sich schon Beschwerden von seinen Brotherren anhören müssen.

  276. Wie kann man so einen Spinner noch auf Sendung lassen und seinen Schweinedreck verbreiten lassen über die TV Medien.

    Das ist eine strafbare Handlung.

    Der gehört in die Wüste ohne Wasser und Essen.

    Knast ist zu human.

  277. #393 Packistan

    Es sind CDU und CSU, die Deutschland verraten haben. Dass Rote und Grüne eine antideutsche Agenda haben, kann jeder wissen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wie wahr!

    Vom ersten Tag an sind sie Verräter.
    Schon Adenauer wurde „Kanzler der Alliierten“ genannt. Unter ihm begann die Invasion als „Gastarbeiter“ mit Sonderrechten [Krankenversicherung für alle Familienmitglieder] und ohne Rückfahrkarte. Schmidt-Schnauze liess dann die Clans nachziehen.

  278. #145 roland_w

    Der Altug ist doch nicht ganz frisch! Einer Frau nicht die Hand geben aus Respekt vor der Frau! Der Mann gehört eingewiesen!
    ____________________________________________

    Keineswegs

    A) der Mann gehört ausgewiesen;
    B) vor einem Monat wäre diese Lüge bei Plasberg noch locker durchgegangen.

    Plasberg merkt, dass der Wind dreht und das Volk sich von Mohammedanern nicht mehr verarschen lässt.

    In 10 Jahren kann man mit Plasberg vielleicht diskutieren, ob der Koran mit seinen faschistischen Suren vielleicht im Widerspruch zum Grundgesetz stehen könnte.

  279. # 362 Karma

    Ich möchte gerne die Reihe der lesenswerten Bücher erweitern:

    Rolf Stolz „Die Mullahs am Rhein – der Vormarsch des Islam in Europa“
    Es beleuchtet auch die Strippenzieher im Hintergrund, u.a. die Geheimdienste von Erdogan. Deutschland ist für Fundamentalisten ein wichtiger Brückenkopf für Europa. Nicht umsonst heißt es in einschlägigen Kreisen, Deutschland wäre das „Wohnzimmer“, in dem sich Islamisten ausruhen könnten. Klar, hier passiert ihnen ja kaum was und Türken wie in Oberursel können ungestört ihre Bomben basteln und beziehen noch Hartz IV.

    Ich habe im Frühjahr 6 Bücher von Udo Ulfkotte „Vorsicht Bürgerkrieg – was lange gärt, wird endlich Wut“ verschenkt. 3 liegen unangetastet im Regal. Kommentar: „Das will ich gar nicht wissen, was da drin steht.“ und: „Der Autor spinnt – viel zu weit hergeholt.“ Na ja, so weit her geholt ist das nun nicht mehr. 3 wurden gelesen, aber man möchte sich über „unangenehme Dinge“ nicht gern unterhalten. Da sieht man mal, wieviel Lethargie im Volk steckt! Realität einfach vor die Tür schicken und gut ist. Es wird nur dann sehr gefährlich, wenn man unbedarft mal aus dem Haus will…

  280. Ich ertrage einfach diese ganzen debilen Klatschzombies nicht, die auf Kommando zu funktionieren scheinen. Auch kann ich die immer gleichen Floskeln von grünroten Breihirnchen nicht mehr hören, die immer wiedergekäut werden, obwohl die Realität sie längst ausgeschissen hat.
    Die angeblichen „Experten“, die uns ihre nicht überzeugende Überzeugung als irgendwie relevant andrehen wollen, vergeuden ebenfalls nur meine Zeit und was der einsam mutige Abdel-Samad an wahren Dingen sagt, das weiss ich schon seit Jahren.

  281. In Sachen Asylpolitik und Islam geben die Grünen einen Nonsens von sich, der seinesgleichen sucht
    und sie stehen fest bei 10%.
    Aber, als sie damals den Veggie-Day forderten, war der Teufel los und hätten zu dem Zeitpunkt Bundestagswahlen stattgefunden, wäre sie wahrscheinlich auf Grund dessen aus dem Bundestag geflogen.
    Das verstehe, wer will.

  282. #390 katharer (29. Sep 2015 07:17)
    #360 mail.ru-eine-alternative (29. Sep 2015 01:33)
    # Tiefseetaucher und andere
    Ich lese hier vermehrt „Merkel muß weg“ und ähnliche Gedanken. Das bringt keinen o. wenig Erfolg. Meint Ihr, dass einer der dann folgenden Kandidaten (bzw. Verdächtigen)unser Land besser und gerechter macht???

    Merkel weg und die politische Stimmenverteilung gleichbleibenden, bringt nichts
    Es muss eine komplette stimmungsänferung her
    In Schweden und Österreich IST zu erkennen das sich etwas ändern kann

    Aber selbstverständlich muss die Merkel zu allererst weg! Genau das wäre doch das Signal, das wäre die Stimmungsänderung, das würde dazu führen, dass endlich Dinge hinterfragt werden, die unter dieser selbstherrlich und totalitär regierenden, hinterhältigen Frau bisher unterdrückt, ja erstickt wurden.

    Begreift es doch endlich: nach Merkel kann es sich kein Politiker mehr erlauben, in ihrem Stil weiterzumachen. Mit der Frau wird diese Art von Politik schwer in die Kritik geraten, so schwer, dass jeder weiß, er überhebr sich und verbrennt sich die Finger, wenn er sie und ihre verlogene Regierung, die ganz bewusst nichts tut und das Land weiter flutet, nachahmt.

    Wollt Ihr nicht sehen, dass sich hier eine Schwerverbrecherin an uns und unserem Land vergangen hat und jeden Tag ein gutes Stück mehr vergeht? Mehr als 10.000 Drittweltler – offiziell zugegeben, vielleicht sind es in Wahrheit eher 15.000 bis 20.000 – fallen in unser Land ein und werden es bis zur Unkenntlichkeit verunstalten.

    Und das zu 95 % dank Merkel. Deshalb muss die Frau unbedingt weg, es ginge sofort ein Ruck durch unser Land, es wäre das Symbol dafür, dass man bestraft wird, dass man Konsequenzen zu erwarten hat, wenn man jede bürgerliche Vernunft mit Füßen tritt und das eigene Volk derart missachtet.

    DIE MERKEL MUSS WEG !!

  283. @RechtsGut (29. Sep 2015 08:18)

    Ja, sehenswert:

    „Angela Merkel wants germany to pay for the second worldwar by committing suicide.“

    Pat Condell

  284. #393 Packistan (29. Sep 2015 07:45) Ich bin wirklich irritiert, dass hier Leute immer noch die CDU in Schutz nehmen und Dinge schreiben wie dass man der Union etwas in die Schuhe schieben würde.

    Es sind CDU und CSU, die Deutschland verraten haben. Dass Rote und Grüne eine antideutsche Agenda haben, kann jeder wissen. Aber niemand, der CDU und CSU gewählt hat, ging davon aus, dass Frau Merkel exakt das Gleiche tun würde. Was hier passiert wurde von Frau Merkel bewirkt, es wird von ihr gebilligt und gefördert; und die Union ist unwillens oder unfähig, daran etwas zu ändern. Man kann den Hauptverantwortlichen also nichts „in die Schuhe“ schieben. Es ist zu 100% die Schuld der Union.

    Sie haben sowas von Recht! Auch ich bin fassungslos, wie hier die Verbrechen von Merkel und der CDU/CSU am eigenen Volk schon wieder relativiert werden und die Mär vom „kleineren Übel“ zum hunderttausendsten Mal aufgewärmt wird – und das ausgerechnet in einer Situation, in der die Chance so groß ist wie nie, diese Totengräberin Deutschlands und ihre schmierige Entourage loszuwerden.

    Wollt Ihr das Stück und damit diese jede ehrliche Debatte im Keim erstickende (Un-)Politik ewig behalten? Dann viel Spaß damit!

    In die gleiche, zumindest eine ähnliche Kerbe schlägt Lichtmesz in der „Sezession“:

    http://www.sezession.de/51607/angela-merkel-als-groemaz-und-suendenbock.html

    Ich lese dort bisweilen gerne und Lichtmesz hat fraglos ein gewisses inellektuelles Format. Aber dort treten auch schon wieder verniedlichende Ansätze zu Tage, die Frau ist nicht Sündenbock, sie ist Täterin, sie ist – auch wenn sie erzfeige ständig abtaucht, wenn es brenzlig werden könnte, die Agierende, nicht die Getriebene sondern die Treibende, die alles Erstickende, sie hätte alle Macht, den Irrsinn sofort zu stoppen, doch sie will ihn genau so haben.

    Ihr eigenes Volk ist ihr nicht mehr wert als ein Hundehaufen an der Straßenecke. Sie ist ein Monster im Kaffeetanten-Outfit, charakterlich völlig ungeeignet, ein Land wie das unsere zu lenken und zu repräsentieren.

    Ganz, ganz dumm, wenn ausgerechnet Konservative und Patrioten sie jetzt aus dem Würgegriff lassen. Glaubt mir (und lest halt mal Gertrud Höhler!), das ignorante Stück wird uns weiter blöde angrinsen, ihre Agenda noch brutaler durchziehen und uns hinter dem Rücken den Stinkefinger zeigen.

    Sie muss weg, weg und nochmal weg!

  285. Die zukunftsorientierte Segregation der Religionen hatten wir schon einmal(aus Wikipedia):Im Zuge der Reformationszeit wurde das Prinzip der obrigkeitlichen Bestimmung der Religion unter der Bezeichnung Ius reformandi in Deutschland neu gefasst. Mit dem Passauer Vertrag von 1552 und im Augsburger Religionsfrieden von 1555 wurde ein politisches Patt zwischen Kaiser, lutherischen und katholischen Landesherren des Heiligen Römischen Reiches zum Anlass genommen, Verfolgung wegen Häresie gegenüber den Lutheranern zu suspendieren. Die obrigkeitliche Bestimmung und Beaufsichtigung der Religion wurde aber nicht abgeschafft, sondern auf die Ebene der Territorien verlagert. In diesen gab es weiterhin eine obrigkeitlich durchgesetzte Religion. Anerkannt im Sinne des Augsburger Religionsfriedens waren zunächst nur Katholiken und Lutheraner (vgl. § 17). Der Westfälische Friede bezog 1648 dann auch die reformierte Konfession in die Gewährleistung ein.
    Dieser Kernaspekt des Ius reformandi wurde 1610 durch den pommerschen Kanonisten Joachim Stephani mit dem Satz „cuius regio, eius religio“ popularisiert.
    Als Fazit: Simlizissimus von Grimmelshausen ist die hochaktuelle polit. Deskription u. Analyse der Zeit.

  286. Ich ergänze: Konservative, Rechtsliberale und Pastrioten haben offenbar unverändert ein Riesenproblem damit, Ziele klar zu definieren und konsequent auf deren Erfüllung hinzuarbeiten – genau das hat uns die Linke voraus.

    Die „Rechte“ relativiert alles zu Tode, sobald sich mal Erfolgschancen abzeichnen. Der Sturz Merkels wäre ein Riesenerfolg für das „rechtsbürgerliche“ Lager, ein Siebenmeilenschritt auf dem Weg zur Wiederherstellung bürgerlicher Vernunft bzw. zur Wiederinkraftsetzung bürgerlich-konservativer Prinzipien in unserem Land.

    Und genau jetzt wird wieder alles tausendfach relativiert und der eigene, durchaus absehbare Erfolg wieder derart in Frage gestellt, dass am Ende nur Merkel und ihre verdorbene Sippschaft triumphieren können. Die ziehen ihr (fieses) Ding nämlich durch und schauen nicht nach rechts und links. Die denken und handeln Schwarz-Weiß, bei uns dominieren die Grautöne, wird alles zu Tode differenziert. Einerseits sympathisch, denn die Wahrheit ist ja tatsächlich selten Schwarz-Weiß, andererseits selbstzerstörerisch, da man so kein Gefecht gewinnen kann, weil die eindeutige Fokussierung auf das Ziel fehlt.

    Diese „rechte“ Unfähigkeit, eine Sache einhellig zu Ende zu führen, ebenso wie die manische Neigung in diesem Lager, sich zu zersplittern und von allem und jedem zu distanzieren – so ist es etwa in dieser für Deutschland so bedrohlichen Situation nahezu absud, wenn sich Bachmann und Festerling derart von der AfD abgrenzen -, ist mit ein Grund für das ständige politische und gesellschaftliche Scheitern der bürgerlichen Rechten.

    Sorry, ich bin von Hause aus eigentlich Optimist, aber das macht mich sauer, immer wieder sauer!

  287. #360 mail.ru-eine-alternative (29. Sep 2015 01:33)

    # Tiefseetaucher und andere

    Ich lese hier vermehrt „Merkel muß weg“ und ähnliche Gedanken. Das bringt keinen o. wenig Erfolg. Meint Ihr, dass einer der dann folgenden Kandidaten (bzw. Verdächtigen)unser Land besser und gerechter macht???

    Einen Tick zu kurz gedacht.

    Was sich nach Merkel wie ändert, hängt ausschliesslich von den Umständen ab, unter denen das Ende des Merkel-Regimes herbeigeführt wird.

    Als Honecker „weg“ war, ging es eben nicht weiter wie bisher. Nur mal als Beispiel.

  288. 10 Jahre Regierung Merkel und Deutschland ist im Eimer. Sollte sie tatsächlich bis 2017 durchhalten, haben wir zum zweiten mal in der deutschen Geschichte genau 12 Jahre, in der ein deutsches Staatsoberhaupt (mit demokratischer Legitimation) die Verfassung gebeugt, das Land vernichtet, seinen Frieden zerstört und sein Leben in Schutt und Asche gelegt hat.

  289. Der Vertreter der türkischen Islambehörde hat sich als Islamist im feinen und schicken Manager-Anzug entpuppt. Zum ersten Mal in der Geschichte des öffentlich-rechtlichen Fernsehen wurde poltisch inkorrekte Islamkritik zugelassen. Das war eine Sternstunde der fast schon abgeschaffte Meinungsfreiheit.

  290. #409 Tiefseetaucher (29. Sep 2015 09:47)

    Ich sehe das etwas anders.

    Erstens hat auch die Linke Jahrzehnte gebraucht, um die monolithische „Einheitsfront“ bilden zu können, als die sie sich heute präsentiert.

    Sie hat dieses Ziel übrigens nur unter Aufgabe jeglicher originär linken Agenda erreichen können. Ich sehe jedenfalls keine. „Volkstod“ ist KEINE linke Agenda; mit der Devise „Volkstod“ hätte man in der 68er Zeit niemanden agitieren können.

    Was die Situation bzgl. AfD und Pegida angeht, so sollte man eines nicht vergessen: es ist die AfD, die nach einigen Jahren Herumluckerei eine Bringschuld hat.

    Und es ist ja nicht nur Lucke allein gewesen. Wir erinnern uns an das völlige Versagen der AfD in fast allen – insbesondere lokalen – Parlamenten. Wir erinnern uns an München, in der die AfD – einfach nur qua Namen – sich die Stadtratssitze geholt hat, die eigentlich der „Freiheit“ zugestanden hätten – um dann mit dem Rest des Einheitskartells GEGEN das Volksbegehren zum ZIEM zu stimmen (ein Thema, das sich übrigens mittlerweile durch den Lauf der Ereignisse erledigt hat). Es gab etliche ähnlicher Vorfälle in vielen Städten.

    Das alles ist nicht vergessen worden; daher die Bringschuld der AfD. Wobei ich durchaus erste Ansätze sehe, dass die AfD diese Bringschuld dabei ist, einzulösen.

    PEGIDA hat sich ähnliche drastische „Ausrutscher“ genau NICHT geleistet (die Oertel-Affäre wurde schnell beendet). Und es ist strategisch absolut richtig von Bachmann, eine Infrastruktur für den Fall der Fälle aufzubauen. Eine Infrastruktur zu habem ist nämlich nie verkehrt. WIE man sie dann ansieht, wird von den aktuellen Bedingungen zum Stichzeitpunkt abhängen – die wir heute eben NICHT kennen. Die Entwicklungen vollziehen sich dieser Tage mit einer Rasanz, wie sie früher undenkbar war.

  291. Nur noch mal zur Erinnerung: Das hier bereits verlinkte, substanzlose Gepöbel von taz-Mann Daniel Bax gestern gegen Hamed auf Spon hatte kurzfristig ein Kommentarforum. Auf 10 Seiten hauten die Leser der Redaktion den Artikel um die Ohren, daß es nur so knallte (ich habe es leider nicht gesichert).

    Daraufhin wurde alle zehn Seiten gelöscht und die Kommentarfunktion deaktiviert. Es sah und sieht daher so aus, als hätte es nie ein Forum zu dem Verriß gegeben gegeben. Manchmal haben sie beim Spargel wenigstens den Anstand mitzuteilen „Die Diskussion wurde bereits geschlossen. Lesen Sie die Beitrage“. Aber hier wurden alle Spuren getilgt.

  292. Erdogan sagte im Kanal D TV über den Begriff „moderater Islam“, der im Westen oft zur Beschreibung seiner Partei AKP benutzt wird: „Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich.“ Quelle: Milliyet,Turkey, 21.08.2007

  293. VORSICHT BEI ABDEL-SAMAD!

    VERTRAUEN IST GUT, MISSTRAUEN IST ANGEBRACHT:

    Taqiyya-Meister Hamed Abdel-Samad ist immernoch Moslem, träumt von einem Euro-Islam u. den angebl. Glanzzeiten des Islams in Al-Andalus.

    Er will die Zusammenarbeit des deutschen Staates mit den Kirchen beschneiden, um den Islam in die Schranken zu weisen u. fordert gleichzeitig, daß der deutsche Staat, um die Radikalisierung islamischer Jugendlicher zu verhindern mit „moderaten“ Moscheegemeinden zusammenarbeiten solle. Ferner behauptet Abdel-Samad, Moslems hätten ein Recht auf Moscheebau in Deutschland. (…kan man alles gugeln!)
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/hamed-abdel-samad-im-gespraech-demokratie-ist-nicht-die-herrschaft-gottes-12268495.html
    Daher kann man Abdel-Samad nur mit Einschränkung zitieren. Ich vermeide es, wo ich kann!
    https://madrasaoftime.wordpress.com/2014/03/30/eine-halbe-stunde-muss-sein/

  294. #413 Stefan Cel Mare (29. Sep 2015 10:16)

    Sie hat dieses Ziel übrigens nur unter Aufgabe jeglicher originär linken Agenda erreichen können. Ich sehe jedenfalls keine. „Volkstod“ ist KEINE linke Agenda; mit der Devise „Volkstod“ hätte man in der 68er Zeit niemanden agitieren können.

    Sehr wichtiger Aspekt. Und diese neuen „Linken“ handeln mit voller Wucht gegen ihr ursprüngliches Wählerklientel.

    Diese links/rechts-Einteilung ist ohnehin eine völlig untaugliche Einstufung und stellt vor allem nicht den vorgeblichen kontinuierlichen Verlauf dar. Sie dient nur dazu den Kegner in eine undefinierte „böse“ Ecke stellen zu können.

    Daß sich mal wieder „links“ ein alles zerstörender Block gebildet hat, liegt wohl daran, daß sich hier realitätsferne Versager sammeln, die mit geeigneter Lenkung zu allen Schandtaten (wörtlich!) bereit und begeisterungsfähig sind.

    Wie „flexibel“ die sind, sieht man schon daran, daß bei denen die gleichen Leute gegen Globalisierung agieren die für komplett offenen Grenzen sind. Logik scheint hier nicht vorhanden zu sein.

  295. Wenn bekannt ist, dass rd. 30% der angeblichen Syrer keine Syrer sind, wenn viele Syrer, die in der Türkei und den Golfstaaten gelebt haben, also aus keinem Kriegsgebiet geflohen sind, es viele Afrikaner aus sicheren Ländern gibt und diese ganzen Betrüger trotzdem als „FLÜCHTLINGE“ bezeichnet, also ganz bewusst eine Lüge etablieren möchte, dann darf man sich kaum wundern, wenn die Bürger dieses Landes stinksauer werden, weil gegen den massenhaften Betrug nichts wirklich unternommen wird und als weiter unser Steuergeld an Scheinflüchtlinge und Asylbetrüger verteilt wird.
    Der Islam scheint eh schon die Region für Betrüger zu sein, denn ein Unrechtsbewusstsein diesbezüglich kennen auch die Islamverbände nicht. Die „Nichtgläubigen“ zu bescheissen ist jedoch nicht nur im Islam zu finden, da gibt es im Nahen Osten noch eine Religion, die es ebenfalls so schon immer handhabt.

  296. So titelt SPON dazu:

    „Was taugt besser als Kompass für ein Leben in Deutschland: das Grundgesetz oder der Koran? Spannende Frage – doch Frank Plasberg ließ sie seine Gäste nicht ausdiskutieren. Immerhin einer in der „Hart aber fair“-Runde sorgte für lichte Momente.“

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart-aber-fair-plasberg-talk-zu-islam-terrorismus-und-religion-a-1055105.html

    Das Grundgesetz wird also bereits mit dem Koran auf Augenhöhe diskutiert. Der bisher diesbzgl. noch konturlose Wahnsinn nimmt jetzt Form an.

  297. #405 Tiefseetaucher (29. Sep 2015 09:15)

    ############

    Doch, ich will, dass die Merkel von ihrem Kaiserthron gestoßen und zur Verantwortung gezogen wird.
    Aber VORHER müssen die Grenzen dicht gemacht werden.

    Wenn erst die Merkel weg soll, wird alles weiter warten und sehen, was passiert….das dauert dann wieder und wer macht es nun….
    Währenddessen ziehen täglich 10 000 Invasoren nach D.

    DAS muss zuallererst gestoppt werden.
    Wie und von wem ist langsam echt egal.

    Aber DAS ist unser vorrangiges Problem.

    Und das wird nicht automatisch stoppen.

    Deshalb nervt mich auch jede Diskussion um Gesetze und Integration.

    Ich lass doch nicht meine Wohnungstür vom Hausmeister sperrangelweit öffnen, die Wohnung fluten und arbeite daraufhin, dass der Hausmeister seinen Job verliert.

    Da warte ich nicht, dass erst jemand kommt, der mir die Schränke ausräumt (der Knall).
    Oder dass der Hausmeister in Rente geht (Neuwahl).
    Ich sperre zuerst die Türe zu!

    Dann wird an der Auswechselung des verbrecherischen Hausmeisters gearbeitet.

  298. #418 Koranthenkicker (29. Sep 2015 10:58)

    Diese links/rechts-Einteilung ist ohnehin eine völlig untaugliche Einstufung und stellt vor allem nicht den vorgeblichen kontinuierlichen Verlauf dar.

    So ist es.

    Mein Lieblingsbeispiel diesbezüglich ist Jean Baudrillard, der zu Beginn seiner „Karriere“ als Philosoph zur „Linken“ gerechnet wurde.
    In den 80ern galt er schon als „Querdenker“.
    Und in diesem Jahrtausend durfte er nur noch in Zeitschriften veröffentlichen, die der Front National nahestanden.

    Der Witz dabei: er hat seine Kernpositionen niemals verändert.

  299. #413 Stefan Cel Mare (29. Sep 2015 10:16)

    Nur ganz kurz, da ich dringend weg muss: Ich stimme Ihnen insofern zu, als die AfD tstsächlich hier eine Bringschuld infolge von Lucke, Henkel & Co. hat. Dennoch ist eindeutig, dass die AfD seit Juni dieses Jahres nicht mehr mit der Lucke-AfD vegleichbar ist. Und die Bedrohung unseres Landes, unserer Sicherheit und unserer Freiheit sehe ich als so eklatant an, dass wenig bis gar keine Zeit zum Aufrechnen alter „Schulden“ vorhanden ist und man schnellstmöglich aufeinander zugehen sollte. Vor allem dürfen persönliche Befindlichkeiten und eventuell gekränkte Eitelkeiten keine Rolle spielen. Es geht um so viel mehr!

  300. #421 Diedeldie (29. Sep 2015 11:38)

    #405 Tiefseetaucher (29. Sep 2015 09:15)

    Doch, ich will, dass die Merkel von ihrem Kaiserthron gestoßen und zur Verantwortung gezogen wird.
    Aber VORHER müssen die Grenzen dicht gemacht werden.

    Von welchen Zeitdimensionen redest du?
    BEIDES muss alsbald geschehen. Solange es das Merkel gibt, werden auch keine Grenzen dicht gemacht. Das wäre dann nämlich nicht mehr „ihr“ Land.

  301. #390 Marie-Belen (29. Sep 2015 06:49)

    Gestern hatte PI 143 894 Besucher.

    ————

    Bevor hier nicht täglich eine Mio. und mehr reinschauen, wird sich erst mal nichts ändern.

    Es muss noch sehr viel mehr passieren, was man beizeiten hätte verhindern können. Leider.

  302. Die CDU ist Wählerumfragen affin!

    Es scheint, dass seit rund zwei Wochen die Wählerumfragen in die richtige Richtung zeigen, weil M&M den Zuzug muslimischer Orientalen und Neger mit Schrecken sehen und die dysfunktionale multikulturelle Gesellschaft in den Erstaufnahmen beobachten.

    Ergebnis –> Multikulti funktioniert nicht – ist ein zivilisatorischer Rückschritt!

    Unterstützen wir PEGIDA und die AfD mit ihrer Herbstoffensive.

    Es dürfte langsam spannend werden und und rund vierzig Jahre plus dem DDR-Trojaner schaffen wir nicht in wenigen Monaten, dank sei den an ihrer „Vogelfreiheit“ arbeitenden QualitätsjournalistINnen.

    Keep cool – friends and supporters of Liberty, Justice & our Country .

  303. Wenn ich nur schon höre das da wieder mal so ne grüne Realitätsverweigerin ihren verbalen Müll von sich geben darf! Kotz!

  304. #423 Tiefseetaucher:

    …Dennoch ist eindeutig, dass die AfD seit Juni dieses Jahres nicht mehr mit der Lucke-AfD vergleichbar ist.

    Leider wahr. Es ist zwar nicht erlaubt, Menschen nur nach ihrem Äußeren zu beurteilen, dennoch: Was sieht man auf diesem Foto? Den neuen Frankfurter AfD-Vorstand. Traut man den dort abgebildeten Herrschaften zu, mit einer alternativen Politik an die Öffentlichkeit zu treten? Vielleicht dem weißen Wuschelkopf in der hinteren Reihe. Und ansonsten? Nein:

    http://afd-frankfurt.org/afd-frankfurt-waehlt-neuen-vorstand/

  305. #333 miss_piggy (29. Sep 2015 00:51)

    der neue Pat Condell ist da: the invasion of Europe. Wie immer rattenscharfhttps: //www.youtube.com/user/patcondell
    ___________

    vielen dank für den hinweis! dieser MANN ist echt der hammer. keiner sagt es so klar und treffend wie er!

    an alle, bitte „liken“ und weiterleiten.

  306. Warum werden die duemmlichen Sendungen der Propaganda hier immer mit >500 Kommentaren bedacht. Genau darin liegt das Problem, solange dieser Zirkus im Mittelpunkt stehen und es genug Idioten geben die glauben dort spielt die Musik aendert sich NICHTS. In der DDR haben die Leute sofort abgeschaltet wenn Sudelede kam (der war uebrigens auch immer verstaendnisvoll und scheinbar faehig zur Einsicht…). Man muss sich kompromisslos abspalten, die Aufstaendigen der DDR wollten auch nicht die Machthaber beschwafeln sondern sie loswerden. Seht die Linken und ihre MSM als Klassenfeind, nicht als irgendetwas von euch. Loest euch von den Fetischen der BRD, dem TV, ihren debilen Stars und insbesondere der „Mannschaft“. Stellt euch vor, beim naechsten Spiel mit Oezil sieht nur noch die Haelfte zu und keiner verfaellt mehr in Schland-Ekstase. Dahin muss es gehe, und nicht ums Diskutieren. Es gibt keine Einigkeit in Deutschland und es gab sie auch nie. Trennt euch von der Vorstellung einer „Gesellschaft“, boykottiert die BRD und serviert sie ab. Revolution heisst ihr oder die anderen. Ihr muesst mental etwas anderes wollen wie die Insassen der DDR und keine Korrekturen fuer das Wrack BRD. Denkt darueber nach wie jeder von euch der BRD moeglichts viel Schaden kann, damit sie verschwindet…

  307. Wutkultur und auf die Kacke hauen, aber eher wird ein Asylbewerber aus dem Sudan Schachweltmeister als dass es sowas in NRW gibt…

  308. #15 unrein (28. Sep 2015 21:09)
    Ich schäme mich bereits jetzt für „meine“ stellv. NRW-Ministerpräsident_IN.

    ————————————————–

    Das kannst du auch! Die ist ja ziemlich dümmlich und immer noch auf der Suche nach dem richtigen Islam, sonst hätte sie nicht zweimal gefragt, welcher Islam denn gemeint sei.

  309. #420 Metaspawn (29. Sep 2015 10:59)
    So titelt SPON dazu:

    „Was taugt besser als Kompass für ein Leben in Deutschland: das Grundgesetz oder der Koran? Spannende Frage – doch Frank Plasberg ließ sie seine Gäste nicht ausdiskutieren. Immerhin einer in der „Hart aber fair“-Runde sorgte für lichte Momente.“

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart-aber-fair-plasberg-talk-zu-islam-terrorismus-und-religion-a-1055105.html

    Das Grundgesetz wird also bereits mit dem Koran auf Augenhöhe diskutiert. Der bisher diesbzgl. noch konturlose Wahnsinn nimmt jetzt Form an.

    —————————————–

    OH GOTT !!!

  310. #423 Tiefseetaucher (29. Sep 2015 11:40)

    Wie gesagt, es geht ja nicht nur um Lucke allein. Wie sollte eine Zusammenarbeit mit der AfD in München denn aussehen? Oder in anderen Städten, in denen die AfD nur allzu bereit war, sich in das „breite Bündnis“ einzureihen?

    Das ist eben auch immer eine regionale oder gar lokale Frage.

  311. #420 Metaspawn:

    Das Grundgesetz wird also bereits mit dem Koran auf Augenhöhe diskutiert. Der bisher diesbzgl. noch konturlose Wahnsinn nimmt jetzt Form an.

    Übertreibungen nutzen niemandem, die Realität ist schlimm genug, also: Ein ahnungsloser SPON-Mensch hat einen Vorspann zur „Hart aber fair“-Kritik eines SPON-Volontärs geschrieben, das war’s, von wegen Koran „auf Augenhöhe“ mit dem Grundgesetz.

    Und der SPON-Volontär – Peter Maxwill – beweist mit seinem Geschreibsel allein, dass er voll auf der Höhe des politkorrekten Mainstreams mitsegelt. Und keine Ahnung hat, was Abdel-Samad gemeint haben könnte, wenn er fordert, dass den arabischen Invasoren „in klarer Sprache klare Spielregeln“ beigebracht werden müssten.

    Genau das fordert auch Necla Kelek im „Focus“:

    Es wird nicht reichen, ihnen die Sprache beizubringen oder zu erklären, wie man im Supermarkt einkauft. Sie müssen lernen, die eigene Freiheit und die der anderen zu respektieren. Sie müssen Gewohnheiten ablegen, sich ändern, wenn sie in dieser Gesellschaft ankommen wollen. Das bedeutet aber auch, dass die aufnehmende Gesellschaft weiß, was sie will. Dass sie nicht nur die äußeren Grenzen sichert, sondern auch im Zusammenleben Grenzen aufzeigt: Keine Gewalt, keine Diskriminierung Andersgläubiger, keine Frauenapartheid…:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gastebeitrag-von-necla-kelec-fluechtlinge-muessen-sich-aendern-wenn-sie-in-dieser-gesellschaft-ankommen-wollen_id_4977927.html

  312. Nochmal:

    #420 Metaspawn:

    Das Grundgesetz wird also bereits mit dem Koran auf Augenhöhe diskutiert. Der bisher diesbzgl. noch konturlose Wahnsinn nimmt jetzt Form an.

    Übertreibungen nutzen niemandem, die Realität ist schlimm genug, also: Ein ahnungsloser SPON-Mensch hat einen Vorspann zur „Hart aber fair“-Kritik eines SPON-Volontärs geschrieben, das war’s, von wegen Koran „auf Augenhöhe“ mit dem Grundgesetz.

    Und der SPON-Volontär – Peter Maxwill – beweist mit seinem Geschreibsel nur, dass er voll auf der Höhe des politkorrekten Mainstreams mitsegelt. Und keine Ahnung hat, was Abdel-Samad gemeint haben könnte, wenn er fordert, dass den arabischen Invasoren „in klarer Sprache klare Spielregeln“ beigebracht werden müssten.

    Genau das fordert auch Necla Kelek im „Focus“:

    Es wird nicht reichen, ihnen die Sprache beizubringen oder zu erklären, wie man im Supermarkt einkauft. Sie müssen lernen, die eigene Freiheit und die der anderen zu respektieren. Sie müssen Gewohnheiten ablegen, sich ändern, wenn sie in dieser Gesellschaft ankommen wollen. Das bedeutet aber auch, dass die aufnehmende Gesellschaft weiß, was sie will. Dass sie nicht nur die äußeren Grenzen sichert, sondern auch im Zusammenleben Grenzen aufzeigt: Keine Gewalt, keine Diskriminierung Andersgläubiger, keine Frauenapartheid…:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gastebeitrag-von-necla-kelec-fluechtlinge-muessen-sich-aendern-wenn-sie-in-dieser-gesellschaft-ankommen-wollen_id_4977927.html

  313. Alle Achtung. Hamed Abdel-Samad hat mich beeindruckt. Er hat mir aus der Seele gesprochen. Das ich sowas in diesem Land sehen kann, wo doch alles was nicht obrigkeitskonform ist,zensiert und unterdrückt wird.

    Hochachtung vor diesem Mann.

    Ich fürchte um das Leben dieses Mannes. Man erinnere sich bitte an den Autor der Satanischen Verse – Salman R. – der wurde mit dem Tode bedroht.

  314. #303 VivaEspana (28. Sep 2015 23:49)

    #288 spencer (28. Sep 2015 23:26)
    @ #279 VivaEspana (28. Sep 2015 23:18)
    Danke für die Info! Das wusste ich nicht. Aber kann es einen eindrucksvolleren Beleg dafür geben, was für ein gewissenloser, erbärmlicher und schäbiger Typ dieser Plasberg ist?

    JA, gibt es. Und sowas spielt sich jeden Montag als Moralapostel auf:

    Hinter den Kulissen der Justiz ist die Freilassung von Hans-Jürgen Rösner und Dieter Degowski verhandelt worden. Der Münchener Staranwalt Rolf Bossi (fast 100) hatte im Auftrag mehrer prominenter Journalisten die Entlassung der beiden Straftäter durchgesetzt.

    Beide jetzt Seminarleiter in Journalistenschule
    Medienberichten zufolge sollen der RTL-Moderator Hans Meiser und der frühere Radioreporter Frank Plasberg die Drahtzieher dieses Deals sein. Beide haben eine „innige“ Bindung zu Rösner und Degowski, beide haben die Geiselgangster damals ausführlich während ihrer Tat interviewt. Kernargument der Freilassungsinitiative war, dass Rösner und Degowski Beraterjobs in einer Dortmunder Jornalistenschule erhalten sollen. Der journalistische Nachwuchs soll authentischer mit den Fehlerquellen jouralistischer Arbeit bei Geiselnahmen vertrat gemacht werden.

    http://gladblog.de/gladbecker-geiseldrama-roesner-und-degowski-sind-frei/

    Danke für die Info!
    Das ist ein Stück aus Absurdistan, das gibt es nur bei uns! UNGLAUBLICH!!!

    Immerhin gut zu wissen, das werde ich teilen.

  315. Hamed Abdel Samad ist ein Held, der in unserer Gesellschaft jede Unterstützung, jeden Schutz und vor allem Respekt für seinen grenzenlosen Mut verdient.

    Das Allermindeste wäre, ihn wenigstens machen zu lassen, ohne ihn von deutscher Seite schulmeistern zu wollen, natürlich ohne Detailkenntnisse islamischer Theologie, wie sie einem ehemaligen Muslimbruder selbstverständlich geläufig sind.

    Aber was macht ein ekelhafter Feigling wie Ossenberg, der auch noch als Nahostexperte vorgestellt wird.

    Er muss sich distanzieren.

    Nicht nur, dass seine Feigheit ihn davon abhält, das zu tun. Denn dafür ist eigentlich nicht allzu viel Mut erforderlich.

    Ossenbergs Feigheit ist so groß, dass er sich distanzieren muss. Obwohl er wissen muss, besonders wenn er Nahostexperte ist, dass die Details aus Muhammeds Leben stimmen.

  316. Das Publikum ist einfach toll. Hamed Abdel Samad bekommt den meisten Applaus. Und das zeigt. Er ist für die meisten Leute das, was er wirklich für Deutschland ist, ein Held

  317. So schlimm, wie damals die Abwürgung der konkreten Koranverse war, aber ich finde, diese Sendung moderiert Plassberg exzellent, wenn er auch Hamed Abdel Samad mehr Redezeit hätte ermöglichen können, wenn er merkt, dass er diesmal eher zurückhaltend agiert. (Was ich nach Veröffentlichung des Buches auch weise finde)

  318. #409 Tiefseetaucher

    …und sie haben das Problem,
    k e i n e n
    herausragenden Kopf
    mit zukunftssicheren,
    zielführenden Ideen,
    umsetzbaren Plänen,
    Handlungsangeboten
    für die nahe Zukunft
    bieten zu können.

    solche Menschen
    – diverse zur Auswahl –
    hat das System
    nicht hochkommen lassen.

  319. Als der Bollenjourno erklaerte, dass die Probleme in der Islamischen Welt nichts mit dem Islam zu tun haben, habe ich abgeschaltet. Dass der Mann einen Teil seines Lebens in Arabischen Ländern verbracht hat und mit Überzeugung solch eine billige Propaganda verbreitet, bedeutet entweder dass er konvertiert ist oder dass er von den Arabern gestopft wird, eben um für die Sache Propaganda zu machen. Widerlich.

  320. #425 Stefan Cel Mare (29. Sep 2015 11:43)
    #421 Diedeldie (29. Sep 2015 11:38)

    #405 Tiefseetaucher (29. Sep 2015 09:15)

    Doch, ich will, dass die Merkel von ihrem Kaiserthron gestoßen und zur Verantwortung gezogen wird.
    Aber VORHER müssen die Grenzen dicht gemacht werden.

    Von welchen Zeitdimensionen redest du?
    BEIDES muss alsbald geschehen. Solange es das Merkel gibt, werden auch keine Grenzen dicht gemacht. Das wäre dann nämlich nicht mehr „ihr“ Land.

    ###########

    Das wäre aber schade 🙂

    Eigentlich rede ich von der Zeitdimension “SOFORT“!

    Weißt, wenn jetzt erst eine Diskussion aufkommt mit Inhalt Merkel ja/nein….wer macht es sonst….Neuwahlen…..wann…..blabla.
    Dann denken alle ausser uns natürlich, oha, es tut sich was. Die handeln. Umkehr. Aber nee, währenddessen läuft die Landnahme weiter.10000 pro Tag.
    Und ich bin der festen Überzeugung (leider), dass nahezu alle, die jetzt kommen, werden bleiben dürfen.
    Bis sich mal jemand entschließen wird, unsere Grenzen zu dichten.

    Und das geschieht unter Merkel oder wem danach auch immer, erst, wenn die angestrebte Anzahl an Invasoren hier angekommen ist.

Comments are closed.