ullrichSehr geehrter Herr Dr. Ullrich, zuerst möchte ich Ihnen meinen Dank aussprechen. Vielen Dank für die von Ihnen als MdB für den Wahlkreis Augsburg und Königsbrunn, in dem ich auch lebe, mitgetragenen Veranstaltung „Asyl und Migration. Wie lösen wir die Herausforderung? Was ist zu tun?“, die am 17. September diesen Jahres im Augsburger Zeughaus stattfand. Ich möchte hier den Verlauf der Veranstaltung nicht im Detail wiedergeben, da dies den Rahmen dieses Briefes sprengen würde, aber um die Leser dieses offenen Briefes ins Bild zu bringen, muss ich hierzu noch ein paar Zeilen schreiben.

Auf dem Podium saßen (im Bild unten von links nach rechts) : Staatssekretär und MdL J. Hintersberger/CSU, Dr. Volker Ullrich, Regierungspräsident von Schwaben Karl Michael Scheufele und Matthias Schopf-Emrich von der Asylhilfsorganisation „Tür an Tür“ e.V.

Mit geschätzten 400 Besuchern war die Veranstaltung gut besucht, nach meiner Meinung von Herrn Dr. Ullrich souverän und vorbildlich geleitet und vom Diskussionsniveau herausragend.

podium

Ihrem die Veranstaltung einleitenden Wort, dass wir stolz auf dieses Land sein können, angesichts „unserer“ Aufnahmebereitschaft von Flüchtlingen, möchte ich in aller Entschiedenheit widersprechen! Ich sehe mich selbst als freiheitlich-demokratisch-republikanischen Patrioten, der bereit ist, seine Heimat und seine Freiheit, wie es mir das Grundgesetz mit dem Artikel 20 auch erlaubt, zu verteidigen, aber von Stolz kann von meiner Seite her bzgl. Deutschlands zur Zeit nicht mal leicht angehaucht die Rede sein.

Für mich steht Deutschland im Moment so da, wie es auch im Ausland von vielen Menschen so gesehen wird:

Als ein vollkommen aus dem Ruder gelaufenes Narrenschiff, mit einer vollkommen unfähigen und planlosen Führungsmannschaft, in das das Wasser aus unzähligen Lecks eindringt, auf dem niemand weiß, wie das Lenzen funktioniert und auf dem versucht wird, die Leckage mit Kaugummis zu flicken und das zudem mit geblähten Segeln auf die Klippen zurast. Das ist mein Bild bezüglich unseres Landes zurzeit.

Sie sehen es vollkommen korrekt, wenn Sie sagen, dass das Herz allein nicht das Handeln bestimmen kann und dass, wenn wir nicht alle an einem Strang ziehen, das Flüchtlingsproblem nicht lösbar sein wird. Aber dazu möchte ich später noch mehr sagen. Sie können sich bestimmt an das Drei-Säulen-Modell der Bayerischen Landesregierung zur Lösung der aktuellen Problematik erinnern, das uns Herr Hintersberger sehr klar und anschaulich dargestellt hat:

Die erste Säule:
Menschen, die schutzbedürftig, können in unserem Lande ein sichere Bleibe erwarten.

Die zweite Säule:
Diese Menschen sollen konsequent, wenn sich die Situation in den entsprechenden Ländern wieder gebessert hat, abgeschoben werden.

Die dritte Säule:
In den europäischen bzw. in den außereuropäischen Flüchtlingsherkunftsländern soll vor Ort die Situation verbessert werden.

hintersberger

Ich halte die erste Säule für praktisch nicht umsetzbar, angesichts der schieren Masse an Menschen weltweit, die schutzbedürftig wären.

Die zweite Säule klingt für mich sehr unterstützenswürdig, aber wo um Gottes Willen wollen wir denn die Immigranten hin zurückschicken wenn die entsprechenden Herkunftsländer die Rücknahme verweigern?
Sie kennen doch bestimmt den Fall mit den Mitgliedern des hochkriminellen Miri-Clans zu Bremen, Berlin und Essen, die einst als Flüchtlinge des Libanesischen Bürgerkrieges von Deutschland willkommen geheißen wurden und nun vom Libanon nicht mehr als seine Staatsangehörigen anerkannt und zurückgenommen werden. Zudem wissen wir auch, dass syrische Ausweispapiere mittlerweile wie sauer Bier gehandelt werden und innerhalb kürzester Zeit zu erlangen sind.

Kurzum: Wir werden die meisten Immigranten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr los werden.

Die dritte Säule halte ich schlicht und ergreifend für einen äußerst frommen Wunsch. Warum?

Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld, wer hat soviel Pinkepinke und vor allen Dingen: Wer hat das bestellt? So ähnlich wurde es früher immer gerne in Bierzelten gesungen und das gilt es jetzt Ihrerseits dem Wähler und Steuerzahler klar zu machen, aber auch dazu später mehr.

Über die Finanzlage des Staates Deutschland und der anderen Staaten in Europa brauchen wir ja wohl jetzt wirklich nicht reden, und Entwicklungshilfe in Abermilliardenhöhe wurde an Länder wie Eritrea auch über Jahre geleistet und über den konkreten Erfolg zu diskutieren, halte ich auch für ziemlich müßig, und Frau Merkel mit ihrer vollkommen irrsinnige Flüchtlingspolitik erntet in den Ländern der Europäischen Union durchwegs eine Geste, die im Straßenverkehr gezeigt mit bis zu 4000 € Geldstrafe geahndet wird.

Wir kriegen das finanziell nicht gestemmt, machen wir uns da mal nichts vor, und ich glaube auch, dass wir auf globaler Ebene mit der Dritten Säule z.B. bei KP Chinas für einen sehr lang anhaltenden Lachanfall sorgen werden.

Macht man sich eigentlich im Bundestag, angesichts der Herkunft der Immigranten, auch schon mal hin und wieder den einen oder anderen Gedanken über den Seuchenschutz?

Dieser Gedanke kam mir, als Regierungspräsident Scheufele schilderte, dass man die Immigranten mittlerweile in der Einheit „Busladungen“ zählt, die in die Erstaufnahmeeinrichtungen gefahren werden, also da wo es so wie der Kreisverwaltungsreferent von München kürzlich schilderte, schon mal zu 30% Schwund unter den Immigranten kommt?

Werden diese Busse, die von den lokalen Fuhrunternehmen gechartert werden und mit denen am nächsten Tag wieder Schulkinder chauffiert werden eigentlich desinfiziert oder müssen wir bzgl. Seuchen demnächst auch mit einem gewissen Schwund unter unseren Kindern rechnen?

Das sind die Gedanken die mir kommen, wenn ich solche Schilderungen höre.

scheufele

Ich möchte den Rahmen dieses Briefes wie gesagt nicht sprengen, und ich möchte jetzt allmählich zum Kern meiner Botschaft an Sie und auch an die anderen Leser kommen.

Als ich Sie in der zweiten Fragerunde nach einer kurzen Presseschau meinerseits bzgl. der katastrophalen Lage in unserem Land –und jetzt wissen Sie auch, von wem dieser Brief stammt- gefragt hatte, ob Sie Frau Merkel, dem Rest des Kabinetts und insbesondere Herrn de Maizière überhaupt noch das Vertrauen aussprechen, musste ich leider nach einer sehr mäandernden Antwort Ihrerseits nochmals nachhaken, um ihnen das große „Ja“ oder „Nein“ abzupressen. Ihre Antwort war: „Noch!“. Gut!

Jetzt sind wir uns bzgl. dieser Frage im Klaren und ich bin ein sehr großer Freund von klaren Fragen und Antworten, besonders wenn man sich in einer katastrophalen Lage befindet.

Sie haben Ihre Antwort damit begründet, dass Sie Fragen bzgl. der personellen Besetzung der Bundesregierung im Moment für falsch halten, und auch hier möchte ich Ihnen nochmals in aller Entschiedenheit widersprechen! Versuchen wir uns kurz in Empathie.

Versuchen Sie sich vorzustellen, welchen Symbolwert Frau Merkel im Ausland hat: Frau Merkel wirkt tatsächlich wie eine Mutti, die am geöffneten Fester steht, mit dem Kochlöffel auf einen Topf klopft und in allen Sprachen der Menschheit ruft: „Essen ist fertig! Jeder darf kommen!“. Haben Sie in der Presse gesehen, wie Frau Merkels Konterfei in Flüchtlingsherkunftsländern mit Herzen verziert herumgetragen wird? Ich schon!

Ist es da noch ein Wunder, dass die Immigrantenströme in unser Land nicht mehr zu beherrschen sind?

Ich fordere deshalb: Frau Merkel muss als Bundeskanzlerin durch ein konstruktives oder destruktives Misstrauensvotum umgehend abgesetzt werden! Frau Merkel muss als Symbol für ein schwaches und für den Sturm offenliegendes Deutschland umgehend abgesetzt werden und durch eine Symbolfigur ersetzt werden, die Stärke und Handlungsfähigkeit ausstrahlt!

Zurück zu Ihnen Herr Ullrich:

Ich möchte Sie in diesem Zuge an ihren Amtseid als Bundestagsabgeordneten erinnern, den Sie UNS, dem Deutschen Volk gegenüber und NICHT(!) Frau Merkel gegenüber geschworen haben:

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)

Wenn Sie sich nicht umgehend dafür einsetzen, dass Frau Merkel und ihr Kabinetts abgesetzt wird, werte ich es für mich so, dass Sie mir, mir als Bürger der Bundesrepublik Deutschland gegenüber meineidig geworden sind!

Hören Sie, was der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer sagt:

Nochmals: Frau Merkel bricht kontinuierlich Verträge, demokratische Gepflogenheiten und Gesetz! Sie hat es in der Vergangenheit mit dem Maastrichter Vertrag getan, mit dem sie Abermilliarden an deutschen Steuergeldern veruntreut hat, sie bricht zur Zeit die Asylgesetze Deutschlands und sie wird sich auch in Zukunft über Recht und Gesetz hinwegsetzen.

Herr Ullrich: Sie sind Jurist! Sie wissen, was eine Begünstigung einer Straftat ist!

§ 257 StGB
Begünstigung

(1) Wer einem anderen, der eine rechtswidrige Tat begangen hat, in der Absicht Hilfe leistet, ihm die Vorteile der Tat zu sichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft…

Ich bin kein Jurist Herr Ullrich. Ich habe mich für einen naturwissenschaftliche Laufbahn entschieden. Ich bin beim Thema Rechtsphilosophie nicht bewandert.

Aber ich weiß, dass eine Regierung, welche die Justiz eines Landes einsetzt, von der selbigen nichts zu befürchten hat, wie zum Beispiel die Rot-Grüne Regierung wegen der Vorbereitung und Durchführung des Angriffskrieges gegen die Republik Jugoslawiens vom Bundesgerichtshof nichts zu befürchten hatte. Die Klage gegen Gerhard Schröder, Rudolf Scharping und Josef Fischer wurde abgelehnt mit der Begründung, dass die Bundesrepublik Deutschland der Republik Jugoslawiens den Krieg nicht schriftlich erklärt hätte.

Soviel zur Realität im zeitgenössischen Deutschland in Sachen Justiz.

Bedenken Sie: Frau Merkel destabilisiert unser Land massiv.
Bedenken Sie: Frau Merkels Handlungen haben weitreichende negative Folgen für die Bevölkerung.
Bedenken Sie: Nach der Regierung Merkel wird eine andere Regierung kommen, bzw. nach dieser wieder eine neue, und ich sehe es durchaus im Rahmen der Wahrscheinlichkeit an, dass diese Regierung Ihnen den Prozess machen könnte.
Bedenken Sie: Sie haben Frau Merkel mit gekürt.
Bedenken Sie: Das werden Sie nicht abstreiten können.
Bedenken Sie: Es könnte sein, dass wenn Sie die Regierung Angela Merkels immer noch das Vertrauen aussprechen, es eines Tages als Hochverrat gegen Sie ausgelegt werden könnte.
Bedenken Sie: Wenn es hierzulande zu Unruhen kommt, wenn es womöglich zu einem Bürgerkrieg kommt, den z.B. der CIA für Deutschland im Rahmen des möglichen sieht, wird es Menschen geben, die viel verloren haben werden: Ihre Gesundheit, ihre Angehörigen, ihre Ehre, ihren Stolz, ihren Besitz, ihre Heimat.
Bedenken Sie: Diese Menschen werden zornig sein.
Bedenken Sie: Zornige Menschen sind gefährlich.

„Für uns ist die Frage der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger keine Scheindiskussion“, sagten Sie in einer Bundestagsdebatte bzgl. der Vorratsdatenspeicherung (im Video gleich am Anfang der Rede), und Frau Merkel stellt für unser Land de facto ein Sicherheitsrisiko dar. Ich nehme Sie beim Wort!

Verstehen Sie bitte diesen Brief nicht als Angriff ad personam. Ich richte diesen offenen Brief an Sie als den Abgeordneten meines Wahlkreises im Bundestag.

Ich sage es ganz offen: Sie sind mir als Politiker, der eine offene Diskussion sucht, sehr sympathisch aber einen Schrecken muss ich Ihnen und dem Rest der Bundestagsabgeordneten schon einjagen, denn ich mache mir große Sorgen um die Zukunft unseres Landes, ich mache mir große Sorgen um die Zivilisiertheit in unserem Land, die in unserer jüngeren Geschichte schon einmal gekippt ist.

Ich habe aus der Geschichte gelernt!

Wenn Sie Frau Merkel weiterhin die Stange halten, fasse ich Ihr Verhalten als Meineid dem Deutschen Volke und Begünstigung dem fortlaufendem Rechtsbruchs Merkels gegenüber auf.

Und nun kommt es zu dem Teil des offenen Briefes mit der Kündigung:

Ich als Teil der gut ausgebildeten und üppig Steuern zahlenden Mittelschicht, deren Loyalität Sie und der Rest der etablierten Parteien (Chiffre:„Demokratische Parteien“) so dringend benötigen (im Gespräch von Herrn Hintersberger „Menschlichkeit“ genannt) kündige Ihnen meine Teilnahme am laufenden Spiel.

Dieses Spiel lautet: „Bürger! Lass alles beim alten! Zahl brav deine immer üppiger werdenden Steuern! Halte die Füße still, den Deckel drauf! Lass uns da oben mal schön so weiterpfuschen wie bisher!“

Gekündigt!

Und jetzt wird es konkret: Und ich kündige Ihnen an, dass wenn es für mich in diesem Land nichts mehr zu verteidigen gibt, wenn es für mich nur noch die selbstzerstörerische Pflicht gibt, für die Sache, die Frau Merkel – der Sie ja immer noch das Vertrauen aussprechen – zu verantworten hat, zur Ader gelassen zu werden, werde ich dieses Land, da ich noch relativ jung bin, verlassen! Sie hören richtig!

Ich drohe Ihnen mit meiner Emigration ins Ausland und ich fordere die Leser dieses offenen Briefes auf, es mir gleichzutun und es den jeweiligen Bundestagsabgeordneten ihres Wahlkreises in aller Deutlichkeit auch mitzuteilen!

Ich sehe es nicht ein, mein Lebensglück und meine Lebensleistung für ein vollkommen irrsinniges Gesellschaftsexperiment zu opfern, in dem ich das Versuchskarnickel und gleichzeitig die Kuh spielen soll, die dann bis aufs Blut gemolken wird. Wer volkswirtschaftlich halbwegs im Bilde ist weiß, dass das Finanzkapital keine Ländergrenzen kennt und somit steuerlich nicht belastet werden kann, weiß, dass von der Unterschicht nichts zu holen ist und weiß, dass mit dem was kommen wird, der Mittelschicht das Fleisch von den Knochen gezogen wird.

Herr Ullrich, ich wiederhole: Ich lasse Sie bzw. Ihre Nachfolger alleine, mit Heerscharen von Bittstellern, die nicht unbedingt viel von der christlichen Soziallehre und Ethik halten und die durchaus gefährlich werden können und ich lasse Sie alleine mit einem Sozialapparat, der nach immer mehr Steuergeldern schreien wird.

Das ist mein voller Ernst!

schoepf

Ich wiederhole an die Leser: Kündigen Sie ihren Abgeordneten in aller Klarheit und Höflichkeit! Leisten Sie Widerstand, wie es Ihnen als Bürger des Landes vom Grundgesetz Artikel 20 zugesprochen wird!

Artikel 20 Grundgesetz

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Ich möchte mich in diesem Zuge gleich vorweg und in aller Deutlichkeit von etwaigen Schmähkritiken, Drohungen und Beleidigungen distanzieren! Die Abgeordneten der jeweiligen Wahlkreise können hier gefunden werden.

Die Lage ist ernst Herr Dr. Ullrich, sehr, sehr ernst und ich meine es auch ernst! Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüssen

Sie wissen schon wer.

Ich bitte die Leser dieses offenen Briefes bei der Kontaktaufnahme zu Herrn Dr. Ullrich MdB in aller Nachdrücklichkeit um Höflichkeit und Anstand!

Kontakt:
» E-Mail: volker.ullrich@bundestag.de

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

234 KOMMENTARE

  1. Man kann im Internet z.B. bei YT, insbesondere zu Videos von VW, Merkel, Flüchtlinge usw. entweder die Merkel Petition , oder unseren Link posten.

    Am Anfang waren es nur ein paar , später wurden es über eine Millionen .

    Genau Das gillt auch für uns !!!

  2. „Es gibt keine Obergrenze für Asyl“

    sagte Frau Merkel und CNN, Deutsche Welle und die Handys der Einwanderer haben diese Botschaft mit Bildern wie verrückt winkende und „Willkommen“ schreiende Deutsche in die Dritte Welt getragen.

    Da kommen jetzt Millionen. Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet.

    Das kann nicht gut gehen. Wir haben nicht die vielen Wohnungen oder schon gar nicht die Millionen an neuen Arbeitsplätze.
    Und wir haben schon gar nicht die Unsummen was uns das letztendlich kosten wird.
    Von den extremen gesellschaftpolitischen Probleme, die da auf uns zu kommen ganz zu schweigne.

    Millionen von moslemischen Arabern werden unsere Gesellschaft nachhaltig verändern.

    Ich befürchte nicht zum Gutem.

    🙂


  3. Als ich Sie in der zweiten Fragerunde nach einer kurzen Presseschau meinerseits bzgl. der katastrophalen Lage in unserem Land –und jetzt wissen Sie auch, von wem dieser Brief stammt- gefragt hatte, ob Sie Frau Merkel, dem Rest des Kabinetts und insbesondere Herrn de Maizière überhaupt noch das Vertrauen aussprechen, musste ich leider nach einer sehr mäandernden Antwort Ihrerseits nochmals nachhaken, um ihnen das große „Ja“ oder „Nein“ abzupressen. Ihre Antwort war: „Noch!“.“
    Im Grunde der Hammer! Noch heißt nichts anderes als NEIN!
    Den Tweet von Müller-Vogg, wonach Merkel selber gesagt hat, ihr sei es egal, dass sie für das Flüchtlingsdilemma verantwortlich, würde ich überall posten, das muss in Umlauf und darf auf keinen Fall in der heutigen Informationsflut untergehen!!

  4. OT

    Sorry wegen frühem OT, aber jetzt scheint es dann richtig loszugehen. Nicht nur leere private Wohnungen werden jetzt für die Asylforderer beschlagnahmt, jetzt werden deutsche Bewohner auch aus städtischen Wohnungen geworfen um Platz zu machen für die männlichen muselmanischen Siedler aus aller Welt. Den Anfang macht Nieheim.

    http://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/kuendigung-wegen-fluechtlingen–mieter-in-nieheim–nrw–muessen-wegen-eigenbedarf-ausziehen-6465914.html

  5. Mittlerweile macht mir die Asylwachtel Angst.

    Auf die Frage einer Frau vor wenigen Tagen, was Sie denn gegen die zunehmende Islamisierung Deutschlands auch im Rahmen der derzeitigen Massenzuwanderung zu tun gedenke, antwortete die Kanzlerin (sinngemäß): „Wir müssen eben häufiger in die Kirche gehen!“.

    Nach einer solchen Antwort kann sich der geneigte Zuhörer doch nur noch an den Kopf fassen und sich fragen, was sich im Kopf dieser Frau abspielt.

  6. #2 D Mark (23. Sep 2015 22:14)

    Dr. Hugo Müller-Vogg ?@HugoMuellerVogg 22. Sep.

    #CDUCSU #Merkel in der Fraktionssitzung genervt: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der #Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“
    __________-

    Ein schlechter Witz?

  7. Als ein vollkommen aus dem Ruder gelaufenes Narrenschiff, mit einer vollkommen unfähigen und planlosen Führungsmannschaft, in das das Wasser aus unzähligen Lecks eindringt, auf dem niemand weiß, wie das Lenzen funktioniert und auf dem versucht wird, die Leckage mit Kaugummis zu flicken und das zudem mit geblähten Segeln auf die Klippen zurast. Das ist mein Bild bezüglich unseres Landes zurzeit.

    Das Gleiche gereimt:

    Das Narrenschiff

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/das-narrenschiff

  8. Versuchen Sie sich vorzustellen, welchen Symbolwert Frau Merkel im Ausland hat:

    Merkel wird in West-Europa und Russland verachtet und in Ost-Europa und Griechenland gehasst.

  9. Nach bisher unbestätigten Gerüchten sollen geheime Protokolle aus dem Führerbunker mit Original-Aussagen Adolf Hitlers gefunden worden sein!

    “Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Russen bin. Nun sind sie halt da!”.

    😈

  10. Sie leben Dank der Amerikanern mit dem atomaren Tod!

    Die Büchler in Rheinland-Pfalz und die Städte drum rum können sich jetzt sicher sein, das eine russische atomare Interkontinentalrakete auf ihre Städte gerichtet ist und sie jetzt immer mit dem Tod rechnen müssen wenn die Amerikaner einen Krieg mit Russland anfangen.

    Liebe Rheinland-Pfälzer bedankt euch bei den Amerikanern und ihrer Vasallin Merkel.

    „Das ist amerikanische Freiheit!“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    US-Waffen in Deutschland

    Russland warnt vor Atombomben in Büchel

    Die USA planen möglicherweise, in Deutschland neue Atomwaffen zu stationieren, die auch von Bundeswehr-Tornados abgeworfen werden können. Vor einem solchen Schritt warnt Moskau nun. Russland sei dann gezwungen, Konsequenzen zu ziehen.

    http://www.n-tv.de/politik/Russland-warnt-vor-Atombomben-in-Buechel-article15994191.html

  11. #6 AbsurdistanSiktirlan (23. Sep 2015 22:20)

    Schon im Mai hat Niederkassel einer deutschen 8-köpfigen Familie ein kleines städtisches Haus zum 31. August gekündigt, damit einfallende Invasoren ein Dach über dem Kopf haben. Für den LKW-Fahrer ist es auf dem durch den Besatzerstrom zusätzlich aufgeheizten Wohnungsmarkt so gut wie unmöglich, eine andere passende Wohnung oder ein anderes kleines Haus zu finden. Der LKW-Fahrer hat das Haus renoviert, die Besatzewr werden es wieder zerlegen.

  12. #7 Templer (23. Sep 2015 22:20)

    Mittlerweile macht mir die Asylwachtel Angst.

    Mir auch!

    Nach einer solchen Antwort kann sich der geneigte Zuhörer doch nur noch an den Kopf fassen und sich fragen, was sich im Kopf dieser Frau abspielt.

    Die hat den Bezug zur Realität vollkommen verloren, daher ist die einzige Lösung: Diese Frau muss von dem Posten als Regierungschef schleunigst abgesetzt werden.

  13. murkhr…..
    danke für die bilder!
    das lässt hoffen!
    Gott sei dank sind die osteuropäer nicht so komplett verblödet wie Deutschland und wehren sich!!!!

  14. Uiii, der wird ganz bestimmt anfangen zu weinen, wenn Sie das Land verlassen.
    Hinterlassen Sie bitte Ihre verlassene Wohnung besenrein für die „Flüchtlinge“ die dort einziehen werden.

  15. #15 BRD-Insasse (23. Sep 2015 22:34)

    Wir wissen doch alle, dass das nur Show war.

    Sollte auch nur ein Islamist zucken, oder

    ein Imam FORDERUNGEN stellen, wird Putin

    ihm umgehend zeigen, wie man mit solchem

    Gesindel, seit Zarenzeiten, umgeht! 🙂

    (Tschetschenien usw. schon vergessen?)

    PS:

    Ich halte nicht viel von Putin,

    schon gar nicht als „Retter“!

  16. @ #17 Jakobus

    Jawoll und Erdolf darf auch nicht fehlen. Pikant dürfte sein – auch wenn es den roten und braunen Lumpen, die immer das „Elend“ der armen Plastelinenser beklagen, egal sein wird – dass diese „Plastelinenser“ scheinbar Geld haben, um eine Moschee in Moskau zu finanzieren, aber keines um in Bildung zu investieren.

  17. Sie werden Polizeistationen und Kasernen überfallen. Sie werden das Wachpersonal töten und viele Waffen erbeuten. Tausende bewaffnete, junge, muslimische, Männer werden das Land ins Chaos stürzen. Sie werden sich auf Allah und auf den Koran berufen. In den Moscheen wird man zum Kampf gegen die Ungläubigen aufrufen. Hunderttausende bis jetzt friedliche Muslime werden sich den Marodeuren begeistert anschließen. Sie werden plündern, rauben, vergewaltigen und morden im Namen des Propheten. Männer mit Kampferfahrung, ohne soziale Bindungen, die nichts zu verlieren haben, treffen auf ein hilfloses, wehrloses, verwöhntes, verweichlichtes Volk. Es wird nicht gut für die Deutschen.

  18. @ #24 Zentralrat der Deutschen

    Genau, das ist doch das Problem: Man bekämpft „Islamisten“, also Symptome.
    Wenn nicht mal ein Autokrat wie Putin es schafft, Moslems einzudämmen und zu vergraulen, sehe ich echt schwarz.

    Und eine Mega-Moschee in Moskau hätte er garantiert nicht erlauben müssen.

  19. Warum sollte Putin Deutschland retten wollen/sollen?

    NUN :

    Deutsch ist seine zweite Muttersprache.

    Sag nicht ich.

    Sagt er.

  20. @28 yubaba

    Richtig. Und falls es doch Widerstand geben wird, was ich nicht glaube, wird dieser überrannt werden, so wie an den Grenzen. Wenn Millionen losrennen, die hält niemand auf.

  21. Hier noch einmal aus dem „Rundschreiben zum Asylmißbrauch“ betreffend die Identität des deutschen Staatsvolkes:

    Wie wir wissen, verfahren die kriminellen, als Parteien firmierenden Vereinigungen auch dadurch in schleuserischer Absicht, indem sie nur ausnahmsweise abschieben, um dem deutschen Staatsvolk seine geschützte Indentität zu nehmen, es umzuvolken (der nun gegen den erklärten Willen des Souverän ausgerufene und schon in Ex-Jugoslawien und der Sowjetunion gescheiterte „Vielvölkerstaat“). Auch das geschieht wider das Grundgesetz und den Willen der Mehrheit des Souverän! Zur Wahrung und zum Erhalt der Identität des deutschen Staatsvolkes führte der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts am 21.10.1987 aus:

    „Es war die politische Grundsatzentscheidung des Parlamentarischen Rates, nicht einen neuen Staat zu errichten, sondern das Grundgesetz (GG) als Reorganisation eines Teilbereiches des deutschen Staates … zu begreifen. Das Festhalten … an der bisherigen Identität des Staatsvolkes des deutschen Staates ist normativer Ausdruck … dieser Grundentscheidung … Der Senat hat aus dem Wiedervereinigungsgebot … auch ein Wah-rungsgebot abgeleitet, alles zu unterlassen, was die Vereinigung vereiteln würde… Aus diesem Wahrungsgebot folgt insbesondere die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten“ (2 BvR 373/83).

    Da diese „verfassungsrechtliche Pflicht“ zum Erhalt der Identität des deutschen Staatsvolkes selbst nur durch Änderung des Grundgesetztes beseitigt werden kann, haben die kriminellen Vereinigungen zum „Staatsstreich durch das Parlament“ (Prof. Dr. Josef Isensee) geblasen und umgehen dieses Gebot durch den Doppelpaß für jeden Ausländer (seit Dezember des vergan-genen Jahres obligatorisch).

    Obwohl Isensee schon vor 15 Jahren darauf hinwies, daß die Einführung der doppelten Staats-bürgerschaft eine „Geringschätzung des Grundgesetzes durch das Parlament“ bedeutet, kratzt sich das daran trotz aufflammenden Widerstands gegen diese Umvolkung, z. B. in Gestalt von PeGiDa, nicht. Vielmehr nimmt man eine Destabilisierung unseres Landes nicht nur billigend in Kauf, sondern arbeitet final darauf hin, indem man nationale Minderheiten und damit politische Sprengsätze schafft!

    Im Interview mit der „Welt“ („Ein Staatsstreich des Parlaments“, Welt v. 06.01.1999, S. 3) warnte Isensee:

    „Eine solche Massenwohltat ist keineswegs ein Akt der Humanität, sondern ein Akt po-litischer Kalkulation, weil man eine entsprechende Wählerklientel erwartet. Das wird keineswegs Spannungen aufheben. Die externen Spannungen zwischen Deutschen und Ausländern werden nun in den Kreis der Deutschen hineingenommen. … ein irre-versibler Schritt. Damit werden im Grunde nationale Minderheiten importiert. Ein Problem, das die Deutschen bisher so gut wie nicht hatten. Künftig könnte es aber sein, daß sich Minderheitenparteien bilden, die von der Fünf-Prozent-Klausel freigestellt werden. Es werden also politische Sprengsätze geschaffen. Zugleich werden Rede- und Denkverbote aufgerichtet, und es wird mit moralischen Einschüchterungen gearbeitet, während es in Wahrheit um ein politisches Großmanöver geht, die wichtigste Frage seit der Wiedervereinigung aus der öffentlichen Debatte herauszuhalten.

    Die Grundgesetzwidrigkeit dieses Vorgehens besteht darin, daß, was nur durch Änderung des Grundgesetzes möglich wäre, nunmehr durch einfachen Gesetzesbeschluß des Parlaments exe-kutiert wurde, nämlich das deutsche Volk umzudefinieren und auf einen Schlag mehr als fünf Millionen Türken zu Deutschen zu ernennen,

    „obwohl sich diese nicht zur Gemeinschaft des deutschen Volkes, sondern zu der eines anderen, im wesentlichen des türkischen bekennen. Eine solche obrigkeitliche Umdefi-nition durch das Parlament liegt außerhalb seiner verfassungsrechtlichen Befugnisse. Die Staatsangehörigkeit in ihren wesentlichen Strukturen wird vom Grundgesetz garan-tiert und kann nur durch Verfassungsänderung aufgehoben und wesentlich umstruk-turiert werden“ („Staatsvolk – ein Staatsstreich des Parlaments“, Welt v. 06. 01.1999, Interview mit Prof. Dr. Isensee, S. 3).

    Diese „Identität des deutschen Staatsvolkes“ ist schon heute, ohne den Ansturm auf die deut-schen Sozialkassen, stark beschädigt: Nach der Pressemitteilung der DSTATIS, Nr. 277 vom 03.08.2015, ist die „Zahl der Zuwanderer in Deutschland so hoch wie noch nie“. Danach waren schon 2014 rund 16,4 Millionen Ausländer in der Bundesrepublik, was einem Ausländeranteil von 20,3 % an der Gesambevölkerung macht und einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 3,0 %. Gegenüber 2011 ist die Anzahl der Ausländer in der Bundesrepublik um gut 1,5 Mio. angestiegen (+ 10,3 %). „Die Bevölkerung ohne Migrationshintergrund (der Deutschen), ging dagegen seit 2011 um 885.000 zurück (- 1,4 %).“

    Da hilft es nicht, hier zu wehklagen, da muß man schon etwas tun, z. B. vor Gericht ziehen!

    Wer macht mit?

  22. Aber ich weiß, dass eine Regierung, welche die Justiz eines Landes einsetzt, von der selbigen nichts zu befürchten hat,…

    Das muss aber nicht immer so bleiben.

    Herr Ullrich, ich wiederhole: Ich lasse Sie bzw. Ihre Nachfolger alleine, mit Heerscharen von Bittstellern,

    Das sind keine Bittsteller, sondern INVASOREN, die alles mit Gewalt nehmen, was sie ihnen nicht geschenkt wird.

  23. 127 Millionen Euro deutsche Steuergelder für neues US-

    Militärkrankenhaus bei Ramstein

    Friedensbewegung fordert Schließung des Stützpunktes

  24. #27 MadMurdock (23. Sep 2015 22:48)

    Warum sollte Putin Deutschland retten wollen/sollen?

    ——————————————

    Putin hat in den letzten 10 Jahren Deutschland genug Angebote gemacht und Deutschland seine Verehrung gezeigt . Allein US-Merkel ( u.a. Mitglied der Atlantik-Brücke ) wollte oder durfte nicht .

    Bei wem liegt also die Schuld ???

  25. gefragt hatte, ob Sie Frau Merkel, dem Rest des Kabinetts und insbesondere Herrn de Maizière überhaupt noch das Vertrauen aussprechen, musste ich leider nach einer sehr mäandernden Antwort Ihrerseits nochmals nachhaken, um ihnen das große „Ja“ oder „Nein“ abzupressen. Ihre Antwort war: „Noch!“. Gut!

    Ich hoffe, in der CDU / CSU wird schon der Aufstand gegen Merkel vorbereitet.

    Die müssen das machen, wenn sie elementar leben wollen.
    Denn DIE MAD MAMA FÜHRT SIE IN DEN ABGRUND.

  26. @32 BRD-Insasse

    Alkohol und Drogen sind nur für Menschen, die ihr Leben um Rausch ertragen.
    Ich genieße das Leben und benötige weder Alkohol, Drogen noch Zigaretten.

    Erklären Sie mir doch bitte, warum Putin ein Interesse haben sollte, Deutschland und seine dekadenten Einwohner(Gutmenschen, Welcome-Jubler, Antifanten, fette und Träge Sesselfurzer, Gender-Maistreaming-Hirnis und korrupte Politiker retten sollte?

  27. #27 MadMurdock (23. Sep 2015 22:48)
    Warum sollte Putin Deutschland retten wollen/sollen?

    Wird er nicht, weil Putin totaler Islam Fan ist.
    Putin benutzt Kadyrovs islamische Bluthunde für die Kolonialisierung und Eroberung Osteuropas.
    https://www.youtube.com/watch?v=GcpsqiqXBcw

    Wenn man die größte Moschee Europas eröffnet und dazu Islam Terroristen Erdogan, Abbas und Karyrov einläd ist das vieles, aber keine Show.
    Der durchschnittliche Putinjünger und Sputnik/RT Konsument weiß das aber nicht, weil er sich darin gefällt, so seinen persöhnlichen Hass auf den Westen/USA auszuleben. Alles proudly sponsored by Kremlpropaganda

  28. Nein, Putin hat andere Sorgen. Zu Russland gehören viele Völker, die eben (leider) Mohammedaner sind von altersher. Er möchte sein Reich stabilisieren. Das ist vielleicht verlorene Liebesmüh. Für ihn scheint es jedoch, sehr wichtig zu sein. Warum sollte Herr Putin als Heilsbringer für Deutschland fungieren? Das muss er nicht. Wir sollten das schon selber tun. Zu Ungarn ist zu bemerken, dass die Geschichte des Landes geprägt ist vom Widerstand gegen die Türken. Die großartige BRD hat den Türken Privilegien jeder Art eingeräumt. Das führte dazu, dass diese heute meinen, Deutschland wieder aufgebaut zu haben. Wir sind auf uns gestellt gegen die Flut an Invasoren, die endlich einmal in „Frieden leben wollen“. Friede, Freude, Eierkuchen haben dennoch etwas mit Leistung zu tun. Davon haben die entwurzelten Menschen (ich weiss: LTI) noch nie etwas gehört. Deutschland orientiert sich mit Hilfe der Politchargen und des Konstruktes EU nach unten. Und das ist so gewollt! Das Land unserer streitbaren Ahnen werden wir mit Kraft und Köpfchen dennoch verteidigen.

  29. http://www.blu-news.org/2015/09/23/keine-haftpflicht-fuer-immiganten/

    Das hier ist der Hammer überhaupt! Ich bin vor einiger Zeit schon auf diese Gegebenheiten aufmerksam geworden, und zwar im Zusammenhang mit Suhl. Als die „Flüchtlinge“ dort randalierten und auch Autos der Anwohner beschädigten, wurde in einem Video gesagt, dass die Geschädigten auf den Kosten sitzen bleiben.

    Bei dem einen Mann war es ein Schaden von 9000 €, der an seinem Wagen entstanden war, und den er nun aus eigener Tasche zahlen durfte. Das ist doch wirklich ein Witz, oder?

  30. #33 johann (23. Sep 2015 22:55)

    Wir haben schon die „Islamists not welcome“

    Aufkleber von denen. Die werden wir nächste

    Woche neben unsere Kirmes-Plakaten platzieren.

    🙂 🙂 🙂

  31. @38 sxe

    Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt.
    Die AfD wird uns nicht retten.
    Unterschriften bei Change werden uns nicht retten.
    Putin wird uns nicht retten.
    Geert Wilders wird uns nicht retten.
    Le Pen wird uns nicht retten.

    Nur wir selbst könnten uns retten, doch dafür sind wir zu obrigkeitshörig, zu dekadent und zu feige.

  32. #47 johann (23. Sep 2015 23:08)

    Wenn bei uns Kirmes ist, plakatieren (traditionell)

    die Jugendfeuerwehr und der Kirmesburschenbund

    die Landstrassen im halben Kreisgebiet,

    einschliesslich aller benachbarten

    Ortschaften, sprich, Dörfer.

  33. Ich kann den Brief guten Gewissens unterschreiben und es gäbe noch eine Menge mehr niederzuschreiben was der Author ja selbst aufzeigt. Eines ist mir jedoch unklar. Weshalb will der Schreiber unerkannt bleiben?

  34. OT

    Ab 2019 auch in der Oberstufe islamischer Religionsunterricht?
    Düsseldorf (idea) – In Nordrhein-Westfalen wird ein Lehrplan für den islamischen Religionsunterricht in der Oberstufe erarbeitet. Wie es auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea aus dem nordrhein-westfälischen Schulministerium (Düsseldorf) heißt, könnte dieser Unterricht ab 2019 schrittweise eingeführt werden. Es gebe „bereits jetzt“ einzelne Schulen, die an der Erteilung interessiert seien. Sie böten derzeit Arbeitsgemeinschaften für ihre Schüler an, die aber für das Abitur nicht entscheidend seien. Nordrhein-Westfalen war das erste Bundesland, das den islamischen Religionsunterricht als versetzungsrelevantes Schulfach in der Grundschule (2012) und in der Sekundarstufe I (2013) einführte. Ausgenommen ist also bislang die Oberstufe. Laut Schulstatistik sind in Nordrhein-Westfalen von rund 2,5 Millionen Schülern etwa 349.000 Muslime. Derzeit nehmen rund 7.000 Schüler an 99 Grundschulen und 6.700 Schüler an 77 weiterführenden Schulen am islamischen Religionsunterricht teil. Schulministerin Sylvia Löhrmann (Bündnis 90/Die Grünen) hatte unlängst eingeräumt, dass dies „vergleichsweise kleine Zahlen“ seien. In Nordrhein-Westfalen gibt es das Fach Religion für sieben Bekenntnisse: katholisch, evangelisch, orthodox, syrisch-orthodox, jüdisch, islamisch und alevitisch.

    „Es gibt keine Islamisierung!“

  35. #50 Zentralrat der Deutschen (23. Sep 2015 23:14)

    Ah, da ist die Welt noch in Ordnung. War bei uns im Münsterland auch mal vor längerer Zeit….

  36. #52 ataktos (23. Sep 2015 23:18)

    Abgesehen von deinem Schlusskommentar,

    ist das untenstehende Zitat der „Brüller“

    schlechthin. Kleine Zahlen? Verglichen womit? 🙂

    Schulministerin Sylvia Löhrmann (Bündnis 90/Die Grünen) hatte unlängst eingeräumt, dass dies „vergleichsweise kleine Zahlen“ seien.

  37. Auch ich bin der Meinung, dass es so nicht weitergeht, Merkel einen riesen Schaden angerichtet hat und die Dynamik der Migration aus aller Herren Länder durch Zäune gestoppt werden muss.
    Trotzdem ist die Wortwahl hier oft sehr daneben.
    Um mal ein wenig Herz für Syrer zu zeigen poste ich hier diesen sehr interessanten LINK
    https://www.youtube.com/watch?v=TK1TyizRoYo

  38. #52 johann (23. Sep 2015 23:21)

    #50 Zentralrat der Deutschen (23. Sep 2015 23:14)

    Ah, da ist die Welt noch in Ordnung. War bei uns im Münsterland auch mal vor längerer Zeit….

    Das ist ja das Schlimme, das unsäglich Traurige!

    Das war mal so in ganz Deutschland!

    Überall!

  39. Wo gibt es das Schreiben als Textdatei? Möchte es, da es exakt meine Situation beschreibt, gerne kopieren und an meinen MdB senden!
    p.s. Habe soeben gesehen, dass der CDU-MdB verstorben und durch eine „studierende“ Grüne ersetzt wurde (wie kann das eigentlich sein?).
    Werde das Schreiben an den MdB meines Geburtskreises senden.
    Danke!

  40. Ach flotte Lotte gebs doch endlich auf.
    Geh weiter syrische ähm illegale mit syrischem Fakepass betüddeln.

  41. Bei allem Einprügeln auf Merkel, und sie hat jeden Hieb verdient, und noch Millionen weitere, sollte man eins aber nicht übersehen: Sie ist nicht allein schuldig. Sie hat Hunderttausende, Millionen Mittäter, und das ist der gesamte politisch-mediale Komplex, es ist das gesamte Systemparteienkartell, das gesamte Medienlügenkartell.

    Sie sind alle schuldig!
    Sie haben alle Blut an ihren Händen!

    Und mitschuldig sind auch alle, die am 22. September 2013 dem Systemparteienkartell ihre Stimme gegeben haben!

    Daß dieses System an die Wand fährt, mit allen seinen schon seit Jahren offen zutage liegenden Konflikten, seinen Pulverfässern Ausländerproblem, Parallelgesellschaften (wie sie verharmlosend genannt werden, denn es sind in Wirklichkeit uns feindliche Gegengesellschaften), No-go-areas, unkontrollierbare Kriminalität, versagende Justiz, Islam, demografische Katastrophe, Erosion des Bildungssystems, aus dem Ruder laufende Sozialausgaben etc., etc., etc., das ist vielen hier seit Jahren klar.

    Mir ist es spätestens, allerspätestens seit 2009 klar, dem Jahr übrigens, in dem auch Udo Ulfkottes „Vorsicht Bürgerkrieg!“ erschien („Der Krieg in unseren Städten“ war bereits 2003 erschienen!).

    Nur, daß sich das Tempo dieses An-die-Wand-Fahrens jetzt dramatisch beschleunigt hat. Unausweichlich war es sowieso. Jedenfalls, wenn alles so weitergelaufen wäre wie bisher. Und es sah ja bis zuletzt danach aus, daß die dummen Wahlschafe einfach nicht aufwachen wollen. Jetzt tun sie es vielleicht. Und insofern war und ist die aktuelle Katastrophe unsere letzte Chance!

  42. #54 Antoniu (23. Sep 2015 23:23)

    OT

    FDP-Chef Lindner: Nicht Deutsche müssen sich anpassen, sondern die Flüchtlinge

    Es tut sich was !!!
    ————————————————
    Die „Fast drei Prozentpartei“ möchte nur wieder in den BT. Auf dieses Geschwätz gebe ich gar nichts.

  43. #56 Flotte Lieselotte (23. Sep 2015 23:27)
    Auch ich bin der Meinung, dass es so nicht weitergeht, Merkel einen riesen Schaden angerichtet hat und die Dynamik der Migration aus aller Herren Länder durch Zäune gestoppt werden muss.
    Trotzdem ist die Wortwahl hier oft sehr daneben.
    Um mal ein wenig Herz für Syrer zu zeigen poste ich hier diesen sehr interessanten LINK
    https://www.youtube.com/watch?v=TK1TyizRoYo

    Warum verbreiten sie islamische Propaganda?

    Das Mädel ist ein reines Assad Postergirl.
    Ihr seht genau das, was ihr sehen sollt.

    Ihr könnt dem Mädel gerne bis zu ihrer Fb Seite folgen und werdet dann sehen, die sind genauso Islamkrank wie der Rest

  44. (1) Die Bunte Republik Deutschland ist ein pseudodemokratischer und sozialistisch geführter Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht von Merkel aus. Sie wird von Merkels Seilschaft in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe ihrer Gesetzgebung, ihrer vollziehenden Gewalt und ihrer Rechtsprechung und ihrer Medien ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die gerade als opportun geltende Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an die Interressen der gerade Herrschenden gebunden.

    (4) Gegen jedE(n), DIE(der) es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, wird Diffamierung, Einschüchterung und Repression eingesetzt, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  45. OT #53 Micro Cube (23. Sep 2015 23:22)

    Schöne Geschichte, das liest man doch gern, Wo dieser Anti-PI-Schmierlappen Niggemeyer recht hat, hat er recht. Danke, Nigge. 🙂 Und danke, strunzdumme HuffPost! 🙂

  46. #59 Viper (23. Sep 2015 23:30)

    Da wirst du auch nichts finden.

    Einfach schlimm, dass Seiten wie PI immer wieder
    durch solche Unwahrheiten und frei erfundenen
    Märchengeschichten diskreditiert werden.

    Als würde die Wahrheit (!) nicht schlimm genug
    sein! Man muss zum derzeitigen Chaos in D,
    weiss Gott, nichts mehr dazu erfinden.

  47. Energy
    Flotte Lotte ist hier schon mehrfach, auch unter anderen Usernamen, aufgetaucht und hat probiert sich über die Gefühlsschiene reinzuzecken. Extrem nervig.

  48. ““Warum verbreiten sie islamische Propaganda?

    Das Mädel ist ein reines Assad Postergirl.
    Ihr seht genau das, was ihr sehen sollt.

    Ihr könnt dem Mädel gerne bis zu ihrer Fb Seite folgen und werdet dann sehen, die sind genauso Islamkrank wie der Rest““

    Wo ist das Problem ?
    Das Assad Poster Girl will die Syrer zurück in Syrien und wendet sich gegen die wahabitische und US Unterstützung für ISIS.

    Was ist daran islamistisch ?
    Wenn sie zuhause ihren kopftuchlosen Islam leben will ist doch ok.
    Assad gab den Minderheiten Schutz u. zerlegte die Extremisten immer genau so zuverlässig wie sein Vater Hafis.
    Seine Frau ist Sunnitin ohne Kopftuch, die Freunde der USA töten ‚Hexen‘, Schwule und verharren in der Spätantike.

  49. #63 Energy (23. Sep 2015 23:35)

    Vielen, lieben Dank! 🙂

    Ich hatte schon nach wenigen Sekunden eine

    andere Bezeichnung für das Mädchen, aber

    dein „Assad Postergirl“ ist Klasse,

    und viel charmanter, als meine Bezeichnung!

    Herrlich! 🙂

  50. FDP-Chef Lindner: Nicht Deutsche müssen sich anpassen, sondern die Flüchtlinge

    Es tut sich was !!!

    Bis zum Einschlag der nächsten Nazikeule?
    Merkel schafft gerade sehr nachhaltig Fakten, ob klein Lindner ein Furz lässt, der sich fünf Sekunden im Sturm hält, oder nicht.

  51. Ein Seitenthema aber dennoch wichtig. Stichworte: Rundfunkbeitrag und Beitragsservice.

    Ein wichtiger Termin: 19.Oktober 2015. 20:15. ARD.

    Was macht die ARD mit den Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag? Stimmt die Qualität der Programme? Wie steht es um die Glaubwürdigkeit? Diese und viele andere Fragen wollen der ARD-Vorsitzende und NDR Intendant Lutz Marmor und der WDR Intendant Tom Buhrow, stellvertretend für die ganze ARD beantworten, live im Ersten, am 19. Oktober 2015, ab 21 Uhr. Rund 150 Zuschauerinnen und Zuschauer sind als Gäste dabei, Sandra Maischberger moderiert den „ARDcheck“ aus dem Hamburger Hafen. Zur Sendung können Sie via Facebook und Twitter mitdiskutieren.

    Es sind aber auch jetzt schon Fragestellungen möglich, es wird aber vorab eine Datenabfrage gefordert.

    Link: https://daserste.ndr.de/ard_check/Der-ARDcheck-Sie-fragen-wir-antworten,zuschauerfragen100.html

    Zur Vorbereitung empfohlen:

    1.Der youtube Kanal von Inibini: https://www.youtube.com/channel/UCjMlcdB-PFlR6s-E5I4AWaw

    2.Strafantrag gegen Beitragsservice: http://www.kraftzeitung.net/news/vermischtes/strafantrag-gegen-beitragsservice.html

  52. #54 Antoniu (23. Sep 2015 23:23)

    Genau, #62 Viper, jetzt so etwas zu sagen, bedeutet gar nichts, im Gegenteil,: wer erst jetzt so etwas sagt, und es noch nicht vor 40 und 30 und 20 und zehn Jahren gesagt hat, der soll sich zum Teufel scheren!

    Eigentlich ist es ein unverschämter Opportunismus, ein billiger und allzu durchsichtiger Bauernfängertrick, erst jetzt so etwas zu sagen. Lindner entlarvt sich damit eher als das was er ist! Und was das ist, ist ja bekannt.

  53. #67 Zentralrat der Deutschen (23. Sep 2015 23:42

    Darum plädiere ich dafür, das PI und seine User nicht jeden Mist, der im Netz rumgeistert, ungeprüft übernommen wird. Sonst sind wir keinen Deut besser als die Lügenpresse.

  54. #2 D Mark (23. Sep 2015 22:14)
    Dr. Hugo Müller-Vogg ?@HugoMuellerVogg 22. Sep.
    #CDUCSU #Merkel in der Fraktionssitzung genervt: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der #Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“
    https://twitter.com/hugomuellervogg/status/646335297173737472

    Merkel hat nicht nur den Verstand verloren, sondern auch das politische Gespür.
    Sie weiß nicht mehr, was sich gehört.

    Das geschieht oft am Ende der politischen Karriere.
    Siehe z.B. Stoiber, der am Ende seine Karriere zum Trottel degradierte.

    Bei Merkel ist es noch schlimmer: sie ist elementar nicht mehr zurechnungsfähig.
    Sie benimmt sich schon wie eine 13-jährige:
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_75381144/merkel-in-der-fluechtlingskrise-gegen-aufnahme-begrenzung.html

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  55. Bei uns im Bekanntenkreis und auch bei uns in der Familie selbst geht die Meinung um, wenn es nicht besser wird, zu verschwinden. Eurodesaster und hohe Steuern sowie Abgaben und Mickerrente sind das eine, im eigenen Land minderwertig zu sein, bedroht und ausgebeutet zu werden ist das andere. Unsere Kinder haben eine miese Zukunft vor sich, Bürgerkrieg droht und trotz vieler Arbeit im Alter Verarmung. Dazu der Verrat der Politiker an denen, die sie ernähren, Gehirnwäsche für alle, die Abschaffung unserer Nation … Es gibt Länder mit besserem Wetter, niedrigeren Steuern, mehr Achtung vor denen, die arbeiten und etwas schaffen… Als Leistungsträger in diesem Land ist man die Melkkuh… Der man noch Fleisch aus den Lenden rupft. Wir haben schon oft gedacht, das Land zu verlassen… Das Maß ist voll, es schwappt fast über. Unsäglich, was in diesem irrenhausland Tag für Tag geschieht. Kinder werden aus Schulen geworfen, Turnhallen besetzt, drogendealer dealen ungestört, die Gefahr strömt ins Land und wird freudig von bekloppten begrüßt.

  56. #69 Flotte Lieselotte (23. Sep 2015 23:45)

    Du hast ja Recht … in ein paar, wenigen Punkten.

    Aber dieses „Schuld an allem sind immer die

    Anderen“ ist schon ein ziemlich schwaches Argument.

    Natürlich trägt der Westen eine gehörige Mitschuld

    an den Zuständen, aber schiessen tun dort in fast

    allen Fällen Syrer auf Syrer. Und das es erst

    schlimm wurde, als westliche IS Kämpfer dazukamen

    ist ein Witz! Genauso wie es ein Witz ist, wie

    sich wehrfähige Syrer verhalten. Wenn, wie im

    Video behauptet der IS das Hauptproblem ist,

    frage ich mich – wo ist da ein Problem?

    Nach unbestrittenen, allgemein anerkannten

    Einschätzungen verfügt der IS über 30 – 40 Tausend

    Kämpfer … Millionen wehrfähige, junge, kräftige

    Syrer sind „auf der Flucht“. Finde den Fehler!

    Vaterlandslose, feige Gesellen, denen ihre

    Heimat „am *rsch vorbei geht“, die nichts

    können und niemals etwas werden, ausser

    Schmarotzer in westlichen Sozialsystemen!

  57. Dr. Hugo Müller-Vogg ist für mich als Quelle zuverlässig.
    Man kann nur hoffen, dass seine Quelle in der CDU es auch ist.

  58. O.T.
    Bei ARD läuft gerade Anne Will „Ist VW noch zu retten ?“
    Mit dabei die grüne.Moralisten Kühnast.

    Wenn man den Massstanb welche die grünen an andere legen auf sie selbst anwenden würde, dann müsste die Ganze Bagage für Jahrzehnte hinter Gitter. Sich hinstellen und als Oberschlau die Moralkeule schwingen aber selbst Hochverrat am eigenen Volk begehen.

  59. Es gab in der Geschichte der Bundesrepublik noch nie eine Regierung, die dem eigenen Volk in so kurzer Zeit einen so großen Schaden zugefügt hat! In der gesamten Deutschen Gesichte – seit Otto dem Ersten im Jahr 955 bis zu heutigen Tag gab es lediglich eine Regierung die dem Deutschen Volk ähnlich großen Schaden zugefügt hat – ich spreche hier von der NS Zeit unter Adolf the Brown von 1933 – 1945. Wobei die unkontrollierte illegale Einwanderung von Muslimen LANGFRISTIG dem Deutschen Volk größeren Schaden zuführen wird – als es Adolf mit dem von ihm initiierten 2-ten Weltkrieg getan hat. Zerstörte Städte kann und konnte man wieder aufbauen – das Deutsche Volk, das die Welt (mit Erfindergeist; unzähligen wissenschaftlichen Durchbrüchen und unendlichem Fleiß) aus dem Mittelalter geführt hat; kann nicht wieder erneuert werden – wenn nun mit der muslimischen Einwanderung das Mittelalter wieder eingeführt wird. Unsere lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger – die „Willkommenskultur“ zelebriert haben werden sehr bald sehr enttäuscht sein; denn für gläubige Muslime war das alles Allah – nicht Deutsche Altruisten haben ihnen in ihrem Verständnis geholfen; sondern Allah hat den Deutschen die Hand zur Hilfe geführt; Muslime bedanken sich dementsprechend bei Allah und nicht bei unseren Mitbürgern – außerdem sehen sie die Deutschen höchstens als Bürger 2-ter Klasse an. Sie geben Frauen nicht die Hand (Siehe Julia Klöckner Vorsitzende der CDU Rheinland Pfalz und wahrscheinlich die zukünftige Ministerpräsidentin von RL)
    Aber Frau Klöckner musste leider die Erfahrung machen, dass es für einen Muslimen (der von uns Ungläubigen) finanziert wird, unter seiner EHRE und unzumutbar ist – ihr auch nur die Hand zu reichen!! Aber das ist das kleinste Problem Vergewaltigungen, explodierende Kriminalität (Wie sage noch einmal Angela Merkel „Wir müssen die hohe Kriminalität von Muslimen akzeptieren“ siehe auf YouTube ihre Rede vom 18 Juni 2011!!) Proteste auf denen mit Gewalt die Einführung der Scharia gefordert wird (siehe Videoclip zu den Protesten von Kopenhagen) Mord an und Bedrohung von Ungläubigen – Gewalt zur Einführung eines Kalifats (eines islamischen Gottesstaates) etc. werden die Auswirkungen der Politik von Frau Dr. Merkel sein! Was wir gegenwärtig erleben ist ein TOTALES POLITIK- und STAATSVERSAGEN – das man bisher in diesem Ausmaß! nur vom einem 3-Weltstaat erwarten konnte.

  60. @eru (23. Sep 2015 23:53)

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der #Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ (Angela Merkel, 23.09.15)

    Es kommen noch mehr, Merkel. Du trägst dafür die Verantwortung! Nicht nur für die paar echten Flüchtlinge, sondern für die gesammte Invasion!

    Es ist ihr egal?

    Diese unfähige Trulla entscheidet über die Zukunft meiner einzigen Heimat, einer jahrhundertealten, gewachsenen Kulturnation und über Zukunft meiner Nachkommen!

    Hat die keine Berater? Welche Art Berater? Diese Person ist gefährlich. Ich bekomme Angst!

  61. GEGEN AUSWANDERUNG

    GEGEN ANSTIFTUNG DAZU

    GEGEN EGOZENTRIK

    Trotzig Deutschland verlassen,
    bedeutet Deutschland zu hassen!
    Unfair zu einfachen Deutschen,
    die das Vaterland verteidigen,
    es nicht Fremden überlassen,
    weil sie Deutschland lieben,
    das mehr ist; als Regierung.
    Wer auswandert schafft Raum,
    für den islamischen Traum,
    Deutschland zu okkupieren,
    Schariarecht einzuführen.
    Deutschland hängen lassen,
    wie die Flüchtlingsmassen,
    ihre eigenen Heimatländer,
    nach ihnen die Sintflut,
    Hauptsache ihnen gehts gut!

  62. #82 Albert von Manstein (24. Sep 2015 00:04)

    Richtig!

    Dabei ist ALLES was im Moment passiert ja nur die Overtüre zur, sagen wir es ruhig so drastisch,
    „Entdeutschung“ oder „Umvolkung“ Deutschlands.

    Über die langfristigen Folgen wurde hier schon so viel geschrieben, das muss ich jetzt nicht wiederholen.

  63. #74 Viper (23. Sep 2015 23:52)
    Entweder hat Müller-Vogg das getwittert (und hat dazu eine Quelle aus dem Präsidium) oder nicht.
    Wäre schön, wenn es dazu Dementis oder Bestätigungen von Müller-Vogg demnächst irgendwo gibt.
    Müller-Vogg ist jedenfalls gewöhnlich gut informiert zu Merkel. Er hat ja sogar eine nicht ganz unkritische Biographie über sie geschrieben. Politisch ist er näher am alten Kohl-Flügel und auf keinen Fall auf der neuen Merkel-Linie.
    Und der „Nun-sind-sie-halt-da“-Spruch wäre exakt der Merkel-„Pragmatismus“, der in diesem Fall aber verhängnisvoll für uns Deutsche ist.

  64. #56 Flotte Liselotte

    Ein wenig Herz für Syrer? Oder doch viel mehr ziemlich viel unsortierte Schuldgefühle ich weiß nicht wem gegenüber?
    Vergessen Sie es. Wer hat ein wenig Herz für Deutsche und andere Europäer, denen gerade systematisch das Land und in Zukunft wahrscheinlich die Lebensgrundlage zerstört und streitig gemacht wird? Wo sind diesbezüglich die ganzen geweinten Tränen?
    Davon abgesehen habe ich niemanden gebeten, irgendwelche Boote zu besteigen, das ist nicht zynisch, sondern Tatsache.

    Helfen ja, dort wo es Sinn macht (nämlich vor Ort). Selbstmord oder Untertänigkeit gegenüber religiös Verwirrten – Nein, danke.

    Sage ich als, man glaub es nicht, ziemlich sozial, im Sinne von fair, eingestellter und gleichzeitig klar denkender Mensch.

  65. #79 Zentralrat der Deutschen

    Absolut, nicht die deutschen IS Kämpfer sind ein Problem, auch wenn sie zB. im Irak als suicide bomber schon hunderte Zivilisten getötet haben. Zu was anderem taugen sie nicht.

    Auch das Argument mit Aylans Vater u. den Zähnen war falsch, da er ja schon in der Türkei lebte u. Moneygram oder Western Union Beschränkungen auf Überweisungen nach Syrien damit irrelevant waren.

    Aber einige Kernpunkte des Videos sind leider wahr.
    Ohne IS und die von den USA und den Wahabiten unterstützten Rebellen hätte Assad die Kontrolle behalten.
    Ich plädiere nicht dafür alle Syrer reinzuholen, das lehnt ja auch das POSTER GIRL ab.
    Aber zu einem Bündnis ( NATO) zu gehören was da seine Finger im Spiel hat u. dann in jedem Thread Knaller loszulassen wie “Ziegenhirten Fachkraft“ oder “Schmarotzer“ ist nicht richtig.
    Ich bin aus dem Medizinbereich und würde mich eher von einem Syrer behandeln lassen als von einem Griechen. Nur um hier mal die Verhältnisse klarzustellen.

    Was die feigen Männer betrifft haben sie vllt. Recht.
    Aber:
    Das Land wurde von 2/3 Sunniten bevölkert, die sich mit Assad ev. nicht so verbunden fühlen.

    Wenn man in Aleppo lebt, zwischen den Fronten, und dann über die nahe Grenze in die Türkei flieht – dann geht man nicht durch Rebellengebiet zurück nach Damaskus um sich der Präsidenten – Armee anzuschliessen, wenn die Familie in einem verdreckten Zelt in der Türkei zurückbleibt.
    Ich wüsste nicht ob viele hier im Blog das tun würden.

  66. #84 5to12 (24. Sep 2015 00:05)

    … … …

    HEUTE IST KEIN TAG UM ARBEITEN GEHEN!

    So geht’s aber auch nicht! 🙂

    Wer soll denn dann das notwendige Geld

    für all die armen „Flüchtlinge“ erarbeiten?

  67. „Russland ist ein multikonfessionelles Land, in dem – und das betone ich – der Islam eine der traditionellen Religionen ist“, sagte Putin. Die Moschee, eine der größten Europas, werde ein Ort sein, an dem „die humanistischen Ideen und die wahren Werte des Islam propagiert werden“. Er verurteilte in diesem Zusammenhang die Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS), die „den Islam verfälscht“.

    http://derstandard.at/2000022671347/Putin-weihte-im-Beisein-von-Abbas-und-Erdogan-Moschee-in

  68. @ pippo
    “Helfen ja, dort wo es Sinn macht (nämlich vor Ort)“

    Exakt das sagt das Mädel in dem Video.
    Ist nicht alles ok was sie sagt, aber eine Menge eben doch.
    Gute Nacht an Alle für heute.

  69. Junge wohlhabende Deutsche zur Auswanderung auffordern ist böse!

    Die armen und/oder alten Deutschen u. diejenigen, die Deutschland, das mehr ist als eine aktuelle Versagerregierung, wirklich lieben,

    können ruhig zugrunde gehen, den Moslems zum Fraße fallen? Pfui, wie egozentrisch auszuwandern!

    Ein Deutscher, der auswandert ist nicht besser, als die Mio. Wirtschaftslüchtlinge, die ihre Heimatländer hängen lassen, statt dort aufzubauen u. für Demokratie zu kämpfen.

    Ein Deutscher, der auswandert, ist kein Patriot, er liebt Deutschland nicht. Schande über den, dem es egal ist, was mit dem zurückgebliebenen deutschen Volke passiert!

  70. Die Künast dreht (wie immer) vollkommen ab.

    Jetzt preist sie auch noch ihren Atomausstieg.

    Und keiner der anderen Deppen widerspricht.

    Warum?

    Weil KEINER von denen realisiert, dass wir fast

    unbezahlbare Strompreise haben, dass den Ärmsten

    der Armen zu Tausenden der Strom abgestellt wird,

    weil KEINER dieser abgehobenen „auf Kosten anderer

    reich und glücklich Lebenden“ irgendeine Beziehung

    zum realen Leben von Millionen Deutschen hat!

  71. Marie – Bernhardine
    “Ein Deutscher, der auswandert ist nicht besser, als die Mio. Wirtschaftslüchtlinge, die ihre Heimatländer hängen lassen, statt dort aufzubauen u. für Demokratie zu kämpfen.“

    Tja, da ist viel Wahres dran.

  72. @ #88 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 00:08)

    …aber Deutsche, die auswandern, beteiligen sich doch an der „Entdeutschung“! Je mehr Deutsche sich ins Ausland absetzen, desto schneller geht die „Umvolkung“ in Deutschland voran. Wer auswandert ist ein Heimatverräter u. macht sich mit der Merkelregierung gemein.

  73. #5 BenniS (23. Sep 2015 22:20)
    Den Tweet von Müller-Vogg, wonach Merkel selber gesagt hat, ihr sei es egal, dass sie für das Flüchtlingsdilemma verantwortlich, würde ich überall posten, das muss in Umlauf und darf auf keinen Fall in der heutigen Informationsflut untergehen!!

    Exakt, BenniS – das gehört überall verbreitet, es ist für mich DIE News des Tages, sogar noch vor den 5.000 Leuten bei der AfD-Demo in Erfurt. Es ist einen eigenen Thread auf PI wert. Diese Aussage zeigt nämlich, dass das miese D…. bald fertig hat. Ich kenne die Arschkriecher in den Unionsparteien ziemlich gut: lange hündisch ergeben, aber ab einem gewissen Punkt kommt die Absetzbewegung erstaunlich flott und dann sticht jeder nochmal – symbolisch betrachtet – mit seinem Messer zu. Die, die ihr heute noch hinterher schleimen, werden sie in vier Wochen als unfähig und dem hohen Amt nicht gewachsen klassifizieren und nicht müde werden zu versichern, dass sie der „Dame“ gegenüber schon immer äußerst skeptisch gewesen seien. Die Alte sollte schon mal die Koffer packen, Paraguay wartet.

  74. #89 johann (24. Sep 2015 00:10)

    Entweder hat Müller-Vogg das getwittert (und hat dazu eine Quelle aus dem Präsidium) oder nicht.
    Wäre schön, wenn es dazu Dementis oder Bestätigungen von Müller-Vogg demnächst irgendwo gibt.
    ————————————————
    Das meinte ich. Es ist nichts zu finden, bis auf diesen Twitterpost.
    Übrigens ist dieser “
    Saudi-Arabien leitet UN-Menschenrechtsrat-Thread“ immer noch drin, obwohl es nicht stimmt.Saudi Arabien sitzt zwar im Menschenrechtsrat, hat aber nicht den Vorsitz. Den hat Joachim Rücker aus Deutschland.

  75. „Sprechender“ Link:
    http://de.europenews.dk/35-Millionen-muslimische-Migranten-koennten-sich-auf-den-Weg-nach-Europa-machen-121852.html

    Dazu das Merkel: „Ist mir egal, ob ich schuld an den 35 Millionen bin. Nun kommen sie halt.“

    II
    Deutschland muss geschützt werden, vor
    der geisteskranken, emotionalgesteuerten
    Frau Merkel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Oha, da liegt #84 5to12 aber total daneben mit seiner astrologischen (?) Beschreibung! Es charakterisiert dieses anämische Wesen nämlich gerade, daß sie vollkommen emotionslos ist! Das macht sie ja so unheimlich!

  76. Bei VW wundert mich eigentlich nur eins,

    dass es so lange gedauert hat, bis es kracht!

    Ich meine, ein riesiges Wirtschaftsunternehmen,

    bei dem die Sozis überall die Finger drin haben …

    Dafür ging es eigentlich fast zu lange gut! 🙂

  77. #103 Viper (24. Sep 2015 00:28)

    Wenigstens noch Einer, der auch nicht alles einfach so hinnimmt, oder sofort „Beifall klatscht“ und
    hysterisch „weitererzählt“, nur weil bestimmte Geschichten oder News einfach zu gut ins eigene Weltbild passen würden.

  78. #103 Viper (24. Sep 2015 00:28)
    #89 johann (24. Sep 2015 00:10)

    Entweder hat Müller-Vogg das getwittert (und hat dazu eine Quelle aus dem Präsidium) oder nicht.
    Wäre schön, wenn es dazu Dementis oder Bestätigungen von Müller-Vogg demnächst irgendwo gibt.
    ————————————————
    Das meinte ich. Es ist nichts zu finden, bis auf diesen Twitterpost.

    Verstehe ich nicht, was soll daran nicht authentisch sein? Ist doch als Tweet Müller-Voggs, der stockseriös ist und sich sowas nicht aus den Fingern saugt, im Netz zu finden und sogar auf der AfD-Facebookseite als Screenshot zu sehen – und bei PEGIDA Dresden auf Facebook ebenso. Aus der Nummer kommt das Drecksstück so schnell nicht mehr raus, das hat sie so gesagt. Sie wird noch sehr, sehr oft mit dieser Aussage konfrontiert werden – das wage ich einfach mal zu prophezeien.

  79. #105 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 00:30)

    Der positive Aspekt beim VW-Aktien-Kursverfall ist, daß der Verbrecherstaat Katar 17 % der Anteile hält. Im übrigen geht es mir in diesen Tagen der brennenden Hütte vollkommen sonstwo vorbei, ob der VW-Oberhäuptling nun Winterkorn oder Sommergetreide heißt. Die Medienlumpen freuen sich aber sicher schweinemäßig, daß sie eine neue Sau durchs Dorf treiben können. Das lenkt a bisserl ab.

  80. Dresden:24.09.2015
    Zweite AfD-Demo in Dresden gegen das Asyl-Chaos

    Im Rahmen der AfD-Herbstoffensive veranstaltet der sächsische AfD-Landesverband am 24.09.2015 seine zweite Demonstration gegen das aktuelle Asyl-Chaos in Sachsen und Deutschland. Treffpunkt ist 17.45 Uhr Wigardstraße zwischen Staatskanzlei und Wirtschaftsministerium.

    Sprecherin Frauke Petry

    Das werden am Donnerstag noch mehr als 5000 (AFD Demo Thüringen) ist meine Meinung.
    Dresden Rockt!!!!

  81. Sollte Merkel diese neueste Äußerung wirklich gemacht haben, bestätigt und unterstreicht diese die gesamte Hinterfotzigkeit ihres gefährlichen, erbärmlichen Charakters. Würde richtig passen.
    Artikel dazu wäre gut.

  82. #109 Biloxi (24. Sep 2015 00:37)

    Ganz ähnlich (besonders den Schluss) hatte
    ich es heute auch schon mal formuliert. 🙂

  83. Merkel in der Fraktionssitzung genervt: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

    Angesichts der verheerenden Konsequenzen, die ein ganzes Land dafür tragen muss, dass diese Frau permanent Gesetze bricht, um diese Ströme von illegalen Einwanderern zu ermöglichen, kann man deren Antwort nur noch so interpretieren, dass deren Geisteszustand sehr gestört sein muss. So jemand ist nicht einmal mehr im ganz normale Arbeitsleben für unqualifizierte Tätigkeiten brauchbar – geschweige denn ausgerechnet im höchsten regierungsbefugten Amt.

    Auf die Frage einer Frau vor wenigen Tagen, was sie (Merkel) denn gegen die zunehmende Islamisierung Deutschlands auch im Rahmen der derzeitigen Massenzuwanderung zu tun gedenke, antwortete die Kanzlerin (sinngemäß): „Wir müssen eben häufiger in die Kirche gehen!“.

    Auch dies ein weiterer Beweis, wie verheerend es um die Intelligenz dieser Person bestellt ist.

    Wann wird diese Frau endlich einmal medizinisch untersucht?

    Der fremde Gott

    Mit den Flüchtlingen kommt die Angst vor dem Islam. Aber er ist nicht so fremd, wie er dargestellt wird – und Religion verändert sich, wie das Leben der
    Menschen.

    Ein Gastbeitrag von Sonja Hegasy

    Ja, dargestellt wird der Islam vorwiegend ja als Friedensreligion. Schön, dass erkannt wird, wie fremd diese Darstellung doch ist.

    Dass sich das Leben der Menschen verändert, die vergewaltigt, versklavt oder enthauptet wurden durch den Islam, wenn er nicht so fremd dargestellt wird, ist allen bereits bekannt, die nicht schlafmützig oder als Polit-und Medienhure durch das Leben gehen.
    Klasse Frau Hegasy – in Anlehnung an Freud kann ich da nur sagen: Man kann den Islam an jedermann bestens weiterempfehlen.
    Kop…äh Hut ab vor diesen Halsabschneidern!

  84. Voll zum Thema Nr. 1, kann also gar nicht OT sein

    Es ist ja nicht so, daß die AfD nicht eine Presseerklärung nach der anderen herausjagt. Die Medienlumpen drucken es halt nur nicht ab. Während sie von den Systemparteien jeden Mist raushauen. Zwei „sprechende“ Links: :

    http://www.alternativefuer.de/petry-deutschland-handelt-nicht-souveraen/

    http://www.alternativefuer.de/pretzell-usa-kein-geld-fuer-fluechtlinge-aber-fuer-atombomben/

    II
    Ganz ähnlich (besonders den Schluss) hatte
    ich es heute auch schon mal formuliert.

    #113 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 00:42)

    Habe ich aber nicht abgekupfert. 🙂 Na ja, das meinense ja auch nicht. 🙂 Man kann Kommis sowieso nur noch sporadisch lesen, bei der Wahnsinnsfülle.

  85. #115 Biloxi (24. Sep 2015 00:49)

    Habe ich aber nicht abgekupfert. 🙂 Na ja, das meinense ja auch nicht. 🙂

    Nein, das wollte ich ganz und gar nicht sagen!

    Ich wollte nur meine zustimmung verdeutlichen!

  86. kulturbeerdigungsinstitut
    Gleich und Gleich gesellt sich gern, gell.
    Der junge heulende Jihadi aus deinem Post erweckt bei mir keinerlei Mitgefühl.
    Heutzutage kann man sich im Internet über alles informieren

  87. Nachdem ich diesen aktuellen twitter-Beitrag von Müller-Vogg gelesen habe, bin ich von der Echtheit des Merkeltwitters überzeugt:

    Dr. Hugo Müller-Vogg ?@HugoMuellerVogg 22. Sep.

    Dr. Hugo Müller-Vogg retweetete Lars Winter

    Wollen Sie ernsthaft bestreiten, dass auch dieser Imam uns multikulturell bereichert? Sie #Schlechtmensch!
    https://twitter.com/hugomuellervogg

    https://twitter.com/LarsWinter_/status/646346234664484864

    Idar-Oberstein – Eklat in Idar-Oberstein: Beim Besuch einer Flüchtlingsunterkunft sollte es zu einem spontanen Zusammentreffen zwischen der CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner und dem örtlichen Imam kommen, der sich dort um Glaubensbrüder unter den Flüchtlingen kümmert.

    Dieser ließ Julia Klöckner ausrichten, er würde ihr als Frau aber nicht die Hand geben. Das teilte die Vorsitzende der Frauen Union von Rheinland-Pfalz, Birgit Collin-Langen (MdEP) mit.

    Klöckner entschied sich daraufhin, auf das Zusammentreffen zu verzichten, da sie dieses Frauenbild, das nicht der Gleichberechtigung entspreche, nicht teile.

    Birgit Collin-Langen sagte dazu: „Frauen und Männer sind in Deutschland gleichberechtigt. Dieser Grundsatz steht für uns nicht zur Debatte. Es gibt Spielregeln, die gelten bei uns, darüber sollten wir auch nicht verhandeln. Es sind Spielregeln wie diese, die unsere Land als freie, offene Gesellschaft so weit gebracht und zu einem Integrationsland gemacht haben. Das Verständnis aber, man könne als Mann Frauen nicht die Hand geben, ist ein überholtes und abwertendes.

    Männer, die ein solches Weltbild vertreten, betrachten auch Homosexuelle als minderwertig. Auch diesen Ansatz teilen wir nicht in unserer Gesellschaft. Wir sind ein tolerantes Land, aber nicht gegenüber Intoleranz. Wem das nicht passt, der muss nicht in Deutschland leben. Wer sich aber für unser Land entscheidet, von dem erwarten wir, dass er in der Aufklärung ankommen will.“

    Frauen vieler Generationen hätten eben für diese Werte gekämpft. „Es macht uns Sorge, wenn Männer mit einem Weltbild von gestern die Vorbilder und Tonangeber von morgen sein wollen – für die vielen jungen Männer, die bei uns eine neue Heimat finden wollen. Wir Frauen erwarten Respekt und Gleichbehandlung, ganz gleich, woher jemand kommt oder welchen Glaubens er ist“, betonte Collin-Langen. (red)

  88. Politischer Flüchtling?
    „Ich drohe Ihnen mit meiner Emigration ins Ausland und ich fordere die Leser dieses offenen Briefes auf, es mir gleichzutun und es den jeweiligen Bundestagsabgeordneten ihres Wahlkreises in aller Deutlichkeit auch mitzuteilen!“

    ODER

    Wirtschaftsflüchtling?
    „Ich sehe es nicht ein, mein Lebensglück und meine Lebensleistung für ein vollkommen irrsinniges Gesellschaftsexperiment zu opfern, in dem ich das Versuchskarnickel und gleichzeitig die Kuh spielen soll, die dann bis aufs Blut gemolken wird.“

    Ich bin Rentnerin, ich könnte prinzipiell auswandern.

    Aber weshalb denn? Um mich in ein fremdes Land zu integrieren, gar assimilieren, meine Muttersprache verlieren… Oder sollte ich mit anderen Deutschen eine Parallelgesellschaft im Ausland bilden???

    Ich möchte kein anderes Land als Deutschland!

    Tapfer u. patriotisch die Deutschen, die in der Nazizeit nicht abgehauen sind!

  89. #107 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 00:36)
    #103 Viper (24. Sep 2015 00:28)

    Wenigstens noch Einer, der auch nicht alles einfach so hinnimmt, oder sofort „Beifall klatscht“ und
    hysterisch „weitererzählt“, nur weil bestimmte Geschichten oder News einfach zu gut ins eigene Weltbild passen würden.

    OK, es passt natürlich wie Arsch auf Eimer zu dieser Mistfliege M. Nur ist Müller-Vogg, der lange (von 1988 bis 2001) Mitherausgeber der FAZ und Gegenspieler Schirrmachers war, ein stockseriöser Mann, der den Teufel tun wird, Unwahrheiten in derart brisanten Tagen zu twittern. Ich selbst habe ihn öfters als zu Unions-lastig und Merkel-fromm kritisiert. In den letzten Wochen und Monaten scheint er einiges begriffen zu haben, da habe ich aus seiner Feder zunehmend Kritisches gelesen. Die widerwärtige Deutschland-Abschafferin Merkel ist jetzt richtig im Schwitzkasten – und kommt hoffentlich nicht mehr raus.

  90. Ich drohe Ihnen mit meiner Emigration ins Ausland

    Deutschland zittert. Auf Wiedersehen und gute Reise 🙂

  91. Mal was Witzig-Hoffnungsvolles am Rande! 🙂

    Der Wiki konnte ich entnehmen, dass der „Twitter-Whistleblower“ Hugo Mueller-Vogg bisher 3 Gesprächsbände veröffentlicht hat:

    Einen mit Hartmund Mehdorn,
    da war der noch Bahn Chef.

    Einen mit Horst Köhler,
    da war der noch Bundespräsident.

    Und einen >>> mit Angela Merkel!
    … … …

    🙂 🙂 🙂

  92. Eine Korrektur und eine Frage.

    1) Der Amtseid wird nicht von Abgeordneten geschworen, sondern nur von Ministern und höher.

    2) Stimmt das tatsächlich, daß die Klage gegen Schröder abgewiesen worden ist, weil der Krieg nicht schriftlich erklärt worden ist? Das wäre ja der Hammer.

  93. #122 Tiefseetaucher (24. Sep 2015 00:58)

    Mich stört auch allein schon die Tatsache,
    dass (Wahrheitsgehalt hin oder her) aus einer
    Fraktionssitzung heraus, wörtliche Zitate
    getwittert werden. So etwas ist weiiiiiiiit,
    ganz weit, von jeglicher Seriosität entfernt!

    Die sollen sich, gerade in solchen Sitzungen,
    auch mal richtig die Meinung sagen können,
    ohne Angst haben zu müssen, dass Sätze,
    noch dazu ohne jeden Kontext, in der
    Presse/Öffentlichkeit auftauchen.

  94. #123 funfvorzwolf (24. Sep 2015 00:59) Ich drohe Ihnen mit meiner Emigration ins Ausland

    Deutschland zittert. Auf Wiedersehen und gute Reise

    Kein Anlass zu solchem Sarkasmus. Zwar ist das vielleicht etwas merkwürdig formuliert, jedoch hat der Mann zu 95 % mit seiner Kritk an diesem schmierigen CDU-Bundestagsabgeordneten recht. So what!

  95. Thema Nr. 1
    Lichtblick Birgit Kelle erfreut sich am „Morgenmagazin“:

    Will man seinen Blutdruck schon morgens in Form bringen, lohnt das Einschalten bei den Öffentlich-Rechtlichen allemal. Sie schaffen in 10 Minuten mehr Bluthochdruck als eine ganze Kanne Kaffee. Heute Morgen war das Thema Kranken- und Rentenversicherung dran …

    http://www.freiewelt.net/blog/eine-sendung-die-den-blutdruck-hochtreibt-10063689/

    Ich habe dieses MoMa übrigens noch nie, NIE gesehen, weil ich zu dieser Zeit noch einer Tätigkeit oder besser Nichttätigkeit nachzugehen pflege, bei der man unmöglich zugleich TV gucken kann. Aber es muß grauenhaft sein. Birgit spricht von „chronisch gut gelaunten Moderatoren“, und wenn man sich diese Dittsche-Parodie ansieht, kann man eine Ahnung davon kriegen, wie dieses Grauen aussieht.

    Nur eine Minute gucken, das genügt, es geht sofort los!

    Früher hieß das wohl mal „Frühstücksfernsehen“, aber die Moderatoren waren schon damals so bescheuert, wie sie heute offenbar immer noch sind: https://www.youtube.com/watch?v=rH9P0HjIK1M

  96. #96 Flotte Lieselotte

    Das Video ist zum Teil tatsächlich interessant. Vor allem bei der Frage, was für eine Politik die USA und UNO betreiben.
    Einige schrieben es schon: das Pro Amerikanisch kann man angesichts der kriminellen Außenpolitik der USA-Regime getrost streichen. Pro amerikanisches Volk gilt, pro amerikanische Regierung nicht.

  97. #130 Biloxi (24. Sep 2015 01:12)

    Ich gucke das sogar HÄUFIG!

    Bevor ich zur Arbeit darf/soll/muss.

    Das mit dem Blutdruck kann ich nur bestätigen!

  98. Aktuell läuft eine (bis jetzt) gute Doku im ZDF.

    Über die Hamas!

    Nicht als armes Opfer israelischer Aggression,

    sondern als die Mörderbande, die eigene

    Bevölkerung tyrannisierende Brut, die sie ist!

    Na ja, um diese Uhrzeit kommt öfter sowas …

  99. #136 Biloxi (24. Sep 2015 01:26)

    Hehe … 🙂

    Vielleicht mangels besserer Angebote …

    Die Privaten guck‘ ich GAR NICHT, ausser Sky.

    Aber ein bisschen richtig liegst du vielleicht doch. Macht mir Spass mich, gleich nach dem Aufstehen, so richtig aufregen zu können,
    danach bin ich fit für den Tag! 🙂

  100. #128 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 01:07)

    #122 Tiefseetaucher (24. Sep 2015 00:58)

    Zugegeben, das ist nicht in Ordnung, wenn aus einer Fraktionssitzung interna nach außen dringen (allerdings ist die CDU/CSU nach der letzten Wahl auf ein gigantisches Maß angewachsen…).
    Aber mit echter Seriösität würde ich diese Leute nicht mehr in Verbindung bringen. Es mag einzelne Abgeordnete geben, die wirklich seriös sind. Aber nachdem die Masse zu Griechenland alles abgenickt hat und zur Asylflut nicht den Mund aufmacht, kann ich da keine Seriösität mehr erkennen.

  101. #128 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 01:07) #122 Tiefseetaucher (24. Sep 2015 00:58)

    Mich stört auch allein schon die Tatsache,
    dass (Wahrheitsgehalt hin oder her) aus einer
    Fraktionssitzung heraus, wörtliche Zitate
    getwittert werden. So etwas ist weiiiiiiiit,
    ganz weit, von jeglicher Seriosität entfernt!

    Die sollen sich, gerade in solchen Sitzungen,
    auch mal richtig die Meinung sagen können,
    ohne Angst haben zu müssen, dass Sätze,
    noch dazu ohne jeden Kontext, in der
    Presse/Öffentlichkeit auftauchen.

    Sorry, da widerspreche ich entschieden. Was Sie anführen, mag in ruhigen, gesitteten, „normalen“ Zeiten durchaus angemessen sein. Doch wir befinden uns gerade in einer derart dramatischen Situation, in der eine Bundesregierung Krieg gegen ihr eigenes Volk führt. Das rechtfertigt jede Indiskretion, die dazu dienen könnte, dem bedrohten Volk die Augen zu öffnen und ihm deutlich zu machen, wer seine Feinde sind. Und da hat diese unsägliche Kanzlerin – in der Tat bringe ich es nicht mehr fertig, diese Frau ohne abwertende Attribute zu erwähnen – heute einige Dutzend Minuspunkte gesammelt. Die Sache geht längst ihren Gang und hat – z.B. über die AfD und PEGIDA – inzwischen riesige Verbreitung gefunden. Nochmals: Wir befinden uns in einer Art Kriegszustand, da wirft man nicht mit Wattebäuschen.

  102. Wien: SPÖ „durchmischt“ die besseren Viertel:

    Wien-Wahl: Neuer Gemeindebau in zentraler Lage

    Die SPÖ kündigt einen neuen Gemeindebau nahe der Mariahilfer Straße an – also in einem rot-grünen Kampfgebiet. Es ist nicht der einzige.

    von MARTIN STUHLPFARRER (Die Presse)

    Wien. Es war eine sorgfältig durchdachte, wahlkampfgerechte Inszenierung. Bürgermeister Michael Häupl und Wohnbaustadtrat Michael Ludwig traten am Mittwoch vor die Medien – umrahmt von den SPÖ-Bezirksvorstehern Markus Rumelhart (Mariahilf) und Karlheinz Hora (Leopoldstadt). Und Häupl präsentierte dabei eine kleine Überraschung: Das Pilotprojekt zur Errichtung von Gemeindebauten wird ausgeweitet.

    Pilotprojekt wird ausgeweitet

    Ursprünglich wollte die Stadt, nach dem Beschluss, wieder Gemeindebauten zu errichten, vorerst nur ein Pilotprojekt umsetzen. Nämlich auf dem ehemaligen AUA-Gelände (Fontanastraße 1) in Favoriten. Das Projekt ist bereits auf Schiene.

    Nun, drei Wochen vor der Wien-Wahl, wird die Pilotphase um zwei neue Gemeindebauten erweitert. Und das mit einer überraschenden Standortwahl: Fast unmittelbar an der neu gestalteten Mariahilfer Straße und der U3-Station Zieglergasse, konkret in der Stumpergasse 56, werden 60 neue Gemeindewohnungen entstehen. Und damit wird erstmals seit Jahrzehnten ein Gemeindebau in zentraler Lage errichtet – in einem Gebiet, in dem normalerweise junge, hippe und gut verdienende Menschen wohnen, die politisch äußerst stark in Richtung Rot (Mariahilf) und Grün (Neubau) orientiert sind.
    (…)

    http://diepresse.com/home/politik/wienwahl/4827895/WienWahl_Neuer-Gemeindebau-in-zentraler-Lage?_vl_backlink=/home/index.do

  103. Die Doku ist (immer noch) richtig gut.

    Kaum zu glauben, was für ein total durchgeknalltes Gesindel in Palästina das Sagen hat. Richtig
    brisant wird das, wenn man sich klarmacht,
    dass wir GARANTIERT! Tausende junge Männer
    mit solchen Denkmustern, mit solchem Hass,
    mit ähnlicher Ideologie in den letzten Wochen
    „importiert“ haben. Einfach nur beängstigend.

  104. DER TWEET MUSS RETWEETET UND ÜBERALL GETEILT WERDEN! MÖGLICHST AUCH DER PRESSE ZUSPIELEN!

    LEUTE, KEINE BANGE, WIR KRIEGEN SIE LOS!!! ES IST NUR NOCH EINE FRAGE DER ZEIT 🙂

    Mailt doch bitte noch mal die Damen und Herren von der CDU/CSU an und schreibt ihnen, dass wir es sehr zu schätzen wüssten, wenn sie Merkels Abgang ein wenig beschleunigen könnten:

    https://www.cducsu.de/abgeordnete

  105. … danach bin ich fit für den Tag!
    #137 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 01:31)

    Na, dann bin ich ja beruhigt. 🙂
    Dennoch halte ich Musik für die bessere Methode, um sich ein bißchen anzuturnen. Ich hatte jetzt schon ernsthafte Befürchtungen, bei dir läge eine pathologische masochistische MoMa-Abhängigkeit vor. Und wollte helfen. 🙂 So etwas kann man nämlich bekämpfen mit Selbstsuggestion und guten Vorsätzen.

    Und dafür hatte ich etwa eine solche Vorsatzformulierung vorgeschlagen:
    „Ich gucke heute zum letzten Mal MoMa, und morgen beginnt ein neuer Start!“ 🙂 🙂

    Rolling Stones: The Last Time
    http://www.myvideo.de/watch/8652258/Rolling_Stones_The_Last_Time_Stereo

    The Jam: Start
    http://www.dailymotion.com/video/x2p6czb

  106. #139 Tiefseetaucher (24. Sep 2015 01:32)

    Ich glaube nicht, dass ich mit Wattebäuschen werfe.

    🙂

    Ich wollte nur auf einen zivilisierten Umgang,

    auf Umgangsformen hinweisen, die ich gern auch

    für mich in Anspruch nehmen würde. Mehr nicht!
    .

    Kann aber auch daran liegen, dass ich die

    Auswirkungen dieser Politik (noch) nicht im

    persönlichen Leben zu spüren bekomme. Hier

    ist ALLES ruhig, friedlich und DEUTSCH.
    .

    Wir tun unser Bestes, dass das so bleibt.

  107. OT
    23.09.2015 Herbstbeginn.
    Die „Pilzsaison beginnt gerade erst“:
    http://www.derwesten.de/panorama/erneut-stirbt-ein-zuwanderer-an-einem-knollenblaetterpilz-id11120398.html

    😯

    Ohne Lebertransplantation wäre das nicht passiert. Was ist das denn für eine schäbige Willkommenskultur? Leberlappen spenden ist als Lebendtransplantation möglich. Wo sind die Refjutschieh-Unterstützer?

    Und überhaupt: Wieso müssen die Refjutschiehs Pilze fressen? Ich dachte, im Lager gibt’s Vollpension halal?
    Was haben die überhaupt im Wald zu suchen?

  108. #143 Biloxi (24. Sep 2015 01:49)

    Falls Zigaretten noch teurer werden …

    erwäge ich deinen Ratschlag mal zu nutzen,

    um (vielleicht) mit dem Rauchen aufzuhören! 🙂

  109. #145 VivaEspana (24. Sep 2015 01:51)

    Was haben die überhaupt im Wald zu suchen?

    Vielleicht waren es ja welche von den

    „Notbremsenziehern“ oder „Lagerausbrechern“,

    die immer noch allein und hungrig durch ein

    fremdes, feindseliges (sogar die Pilze!)

    Land irren. Die armen Bedauernswerten.

  110. Zitat

    #101 Maria-Bernhardine (24. Sep 2015 00:27)

    @ #88 Zentralrat der Deutschen (24. Sep 2015 00:08)

    …aber Deutsche, die auswandern, beteiligen sich doch an der „Entdeutschung“! Je mehr Deutsche sich ins Ausland absetzen, desto schneller geht die „Umvolkung“ in Deutschland voran. Wer auswandert ist ein Heimatverräter u. macht sich mit der Merkelregierung gemein.

    /Zitat

    Was hat Auswandern mit Verrat zu tun?
    Jeder hat das Recht, dorthin zu gehen und zu leben, wo er möchte.
    So ihn denn ein anderes Land aufnimmt, was wiederum mit Beruf, Alter usw. zu tun hat.

    Alles andere ist illiberales Geschwätz.

    Wir leben ja hier nicht im Gefängnis.

  111. Gestern morgen auf dem Weg zur Arbeit fiel mir auf, dass mir etliche VW-Busse oder welche
    Marke auch immer in kommunalorange, vollbesetzt
    mit Frauen und Männern in Straßenkleidung auf
    dem Weg in Richtung unseres Bürger(Pack)hauses
    begegneten. Mit Beschriftung „Hessisches Verwaltungsamt für Bodenmanagement und Geo-
    information“. Ups, dachte ich.
    Was im Busche!
    Zur Mittagspause fahre ich immer vom Büro nach
    Hause. Meine Frau erzählte mir, dass überall in unserer Kleinstadt unbekannte Leute herum
    laufen und unbewohnte Gebäude in Listen
    aufnehmen, evtl. auch fotografieren.
    Wir sind firmenmäßig in einer Art Gewerbepark
    ansässig. Bei einer Zigarettenpause vor der
    Tür kam vom Innengelände ein Mann in Straßenkleidung Richtung Ausgang. Er grüßte
    freundlich und wollte mich in ein Gespräch
    verwickeln. Wie denn die Gebäude belegt seien u.s.w. Ich werde bei so etwas misstrauisch.
    War so die Art, wie früher diese GEZ-Assis
    immer vorgegangen sind. Hielt mich zurück.
    So standen wir denn da. Auf einmal kam eine
    Fahrzeugarmada vom Innengelände angefahren.
    Ein SUV Dienstfarbe silber und 3 oder 4 Busse orange. Alle vollbesetzt.
    Der Typ stieg dann in den SUV. Es waren diese Landesamtsfahrzeuge!
    Unserem Anwesen gegenüber steht ein sehr großer Bungalow zum Verkauf, ist auch so ausgeschildert.
    Da sah ich nach meiner Mittagspause zwei
    Männer am Zaun stehen und das Gebäude
    begutachten. Sie waren mir unbekannt.
    Ich habe es meiner Frau erzählt. Die war
    nicht begeistert.
    Ich hätte das Ganze auch in weniger Sätze
    packen können, aber ich wollte mal die aus
    meiner Sicht hohe Dramatik schildern.
    Was ich meine ist, dass es jetzt SEHR SCHNELL
    SEHR ERNST WIRD!!
    Danke fürs Lesen.

  112. das „blaulicht“ auf presseportal.de schweigt im september inzwischen schon sehr auffällig, was sexualdelikte angeht. so wenig delikte gab’s wohl noch nie 😉

  113. #150 nouwo (24. Sep 2015 02:07)

    Tja, was zu erwarten war.

    Ich meine, die Massen, die schon da sind, lösen sich ja nicht in Luft auf oder verschrumpeln. Die belegen jetzt schon jeden freien (und unfreien) Quadratmeter an zur Verfügung stehender Fläche. Soll heissen: Eigentlich ist das Boot (über-) voll. Aber ständig, stündlich, ohne Pause, kommen noch Neue nach. Jetzt geht’s ans Eingemachte!

    Wie du schon sagst: Es wird Ernst!

  114. #151 eru (24. Sep 2015 02:13)

    Ist letztlich auch „Internet“.

    Vielleicht sitzt dort jetzt schon die gleiche
    Kontrollkommission, die auch für Facebook
    zuständig werden soll > sprich ehemalige
    Stasi IM und Ex Stasi-Offiziere, die
    sorgen schon für „Ordnung“! 🙂

  115. #152 Alemao (24. Sep 2015 02:15)

    Wenn ausgerechnet die EU-Kommission jetzt,

    ausgerechnet jetzt! (die mögen vielleicht

    blöd sein, aber so blöd nun auch wieder nicht,

    dass sie nicht um die Stimmung in Europa wüssten)

    also wenn DIE jetzt schon 5 Mio. einräumen,

    dann kannst du dir auch ungefähr vorstellen,

    mit wie Vielen wir wirklich rechnen müssen!

  116. Bank of England:
    Abschaffung von Bargeld zwingend erforderlich

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 24.09.15 00:03 Uhr

    Die Bank of England sieht nur ein Mittel, um sich gegen die nächste Rezession zu wappnen: Mit Negativ-Zinsen sollen die Sparer zum Geldausgeben gebracht werden. Dazu sei es zwingend erforderlich, das Bargeld abzuschaffen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/24/bank-of-england-abschaffung-von-bargeld-zwingend-erforderlich/

  117. #152 Alemao (24. Sep 2015 02:15)

    5 Mio. weitere „Flüchtlinge“ in den nächsten 3 Jahren. Mit Familiennachzug multipliziert mal´ 5 macht 25 Millionen.

    Gute Nacht Deutschland.

    http://www.bild.de/politik/ausland/europaeische-kommission/rechnet-mit-2018-mit-5-mio-weiteren-fluechtlingen-42698492.bild.html

    Was Europa (Deutschland) hier zugemutet wird, unter Berücksichtigung der jetzt schon katastrophalen Lage, ist ein bisschen so, als würde man den völlig erschöpft im Ziel zusammenbrechenden Marathonläufern
    zurufen: Nun mal keine Müdigkeit vorschützen, ihr habt in fünf Minuten noch einen Triathlon vor euch!

  118. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Stadt in NRW kündigt Mietern, damit Flüchtlinge einziehen können

    Nach 16 Jahren muss eine Mieterin in der Kleinstadt Nieheim ausziehen. Die Stadt kündigte ihr wegen Eigenbedarf, in ihrer Wohnung sollen Flüchtlinge untergebracht werden. Der Bürgermeister rechtfertigt sein Vorgehen, das rechtlich fragwürdig ist.

    Mehr:

    http://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/kuendigung-wegen-fluechtlingen–mieter-in-nieheim–nrw–muessen-wegen-eigenbedarf-ausziehen-6465914.html

  119. Ellwangen

    Empörte Bürger bei Gemeinderats-Sondersitzung zur Situation in der LEA

    Aktuell mit 4455 Personen belegt

    Die einzelnen Fraktionen bezogen Stellung. „Wir haben das Vertrauen in das Land und seine Zusagen verloren“, klagte der Vorsitzende der CDU-Gemeinderatsfraktion, Rolf Merz.

    http://www.swp.de/gaildorf/lokales/region/Empoerte-Buerger-bei-Gemeinderats-Sondersitzung-zur-Situation-in-der-LEA;art5511,3442342

    Was jammerst du in Existenzangst,
    wenn du Tag für Tag vergeudest?

    © Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

  120. Mit Kindern und Tieren kann man alles verkaufen.
    Der Pöbel soll emotional mit ausgeschaltetem Verstand re-agieren.
    Noch besser sind kranke oder tote Kinder (ertrunken am Strand) und viel besser als Tiere sind Welpen. Welpenschutz. Ach wie süß.
    Nun gibt es eine neue herzzerreißende Geschichte:
    17jähriger Syrer flüchtet bzw. Neusprech:reist mit Husky!-Welpen. Futter und Wasser hat er dabei:
    http://www.bild.de/news/ausland/fluechtling/reist-mit-hundwelpen-nach-europa-42686344.bild.html
    Hoffentlich ist das arme Tier geimpft, entwurmt, gechipt und hat einen EU-Haustier-Paß. Sonst darf es nämlich nicht einreisen.
    Das gilt aber nur für Tiere…

  121. #152 Alemao (24. Sep 2015 02:15)

    5 Mio. weitere „Flüchtlinge“ in den nächsten 3 Jahren. Mit Familiennachzug multipliziert mal´ 5 macht 25 Millionen.

    Gute Nacht Deutschland.

    http://www.bild.de/politik/ausland/europaeische-kommission/rechnet-mit-2018-mit-5-mio-weiteren-fluechtlingen-42698492.bild.html

    Der Mensch lernt eben nur aus Fehlern. Das mag zwar traurig klingen, aber es ist so. Das war so beim dritten Reich und es war so bei der DDR. Da gab es auch jede Menge, die seinerzeit voller ehrlichem, ideologischen Enthusiasmus dachten: „Das wird schon. Wir schaffen das.“ Und es musste erst jeweils der große Zusammenbruch 1945 und 1989 kommen. Und so ist es wohl auch beim Flüchtlingsansturm und der „Multikulti“-Gesellschaft: Es muss in Deutschland (und dann unvermeidbar anschließend auch im Rest Europas) zum „großen Zusammenbruch“, zum dritten Weltkrieg in Form eines gigantischen Bürgerkriegs kommen, damit die Leute lernen, dass eben nicht funktioniert, was nicht funktioniert. Nur aus bitterer Erfahrung lernen die meisten Menschen.

  122. Rückblick

    WDR-Nachrichten aus Ostwestfalen-Lippe , 11.07.2014 ❗

    Streit um Polizeikontrollen: Bielefelder Kesselbrink offenbar neuer Drogenumschlagplatz

    11.07.2014

    Seit circa einem Jahr ist der zentrale Platz „Kesselbrink“ in Bielefeld umgestaltet; vor allem viele junge Skater treffen sich dort, aber auch Familien nutzen die Fläche. Jetzt scheint er auch ein neuer Treffpunkt für Drogendealer zu sein. Die Polizei kontrolliert deshalb regelmäßig.

    In letzter Zeit häuften sich die Hinweise von Bürgern, dass sich da eine offene Drogenszene gebildet haben soll. In Absprache mit der Stadt ermittelt die Polizei sowohl offen als auf verdeckt. Im Rahmen der verdeckten Ermittlungen wurden am Montag (07.07.2014) sechs Personen kontrolliert, zwei von ihnen hatten Marihuana dabei, konnten als vermeintliche Dealer identifiziert werden und wurden festgenommen.

    Vorwürfe gegen Polizei

    Genau diese vermehrten Kontrollen sorgen für Vorwürfe: Die Polizei gehe nach der Hautfarbe vor und handle rassistisch. So kritisiert der Arbeitskreis Asyl, die Polizeibeamten würden vor allem dunkelhäutige Menschen nach ihren Personalien fragen und unter Umständen nach Drogen durchsuchen.

    Am Mittwochabend (09.07.2014) wurde erneut verdeckt ermittelt: Dabei geriet die Polizei mit vier Personen aneinander. Eine 27-jährige Frau hatte sich offenbar so sehr gewehrt, kontrolliert zu werden, dass die Polizei gegen sie Anzeige erstattete wegen Widerstand und Beleidigung. Sie habe die Beamten als Rassisten beschimpft, erklärte Polizeisprecher Achim Ridder.

    AK Asyl gibt Ratschläge im Umgang mit Kontrollen

    Auf einem Informationsblatt erklärt der Arbeitskreis Asyl, was die Polizei darf und was nicht. Sie darf nämlich zum Beispiel nur dann Taschen oder Jacken durchsuchen, wenn es konkrete Anhaltspunkte für eine Straftat gibt. Zudem plant der AK Asyl bereits eine Demonstration.

    Polizei hält an Kontrollen fest

    Auf Grund der vielen Hinweise von Anwohnern will die Polizei gemeinsam mit der Stadt jetzt so schnell wie möglich den neuen Drogenumschlagplatz auflösen. Dafür müsse sie kontrollieren, oft kontrollieren, sagt die Polizei. Man werde weiterhin sowohl offen als auch verdeckt ermitteln. Die Polizei versichert jedoch, bei dieser Arbeit keine Unterschiede nach Hautfarbe oder Herkunft zu machen.

    Bildunterschrift: Immer häufiger werden am Kesselbrink Drogen gehandelt, während Familien und junge Skater da ihre Freizeit verbringen.

    Bildunterschrift: Dafür ist der Kesselbrink gedacht: Als Freizeitplatz für junge Leute und Familien.

    ********

    Ausblick

    2015 ❗ ❗

    Bielefeld Polizei kündigt Kontrollen auf dem Kesselbrink an

    Beamte gehen Hinweisen auf Handel und Konsum von weichen Drogen nach

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20573193_Polizei-kuendigt-Kontrollen-auf-dem-Kesselbrink-an.html

  123. #15 BRD-Insasse
    Der Islam bzw. die islamischen Völkerschaften im Kaukasus (meist Tschetschenen) und Zentralasien (Tataren, Tscherkessen usw.) gehören ja meist seit dem 18. und 19. Jh. zu Russland, welches diese Länder unterwarf, nachdem die russ. Fürstentümer im Mittelalter selbst lange unter tatarisch – islamischer Abhängigkeit standen. Insofern hat Putin nicht mal Unrecht. Aber den Status als erlaubte Religion muss der Islam sich durch strikte Loyalität gegen den Staat erkaufen; Extrawuerste gibt es nicht, sonst schlägt Russland mit furchtbarer Härte zu. Uebrigens warRussland Jahrhunderte lang ein Bollwerk und Vorposten gegen den Islam. Es hhätte im 19. Jh. sogar die Türkei aus Europa geschmissen und Konstantinopel wieder gewonnen, wenn nicht im Krimkrieg die anderen europäischen Mächte der Türkei aus Eifersucht auf die Russen den Allerwertesten gerettet hätten.

  124. #116. 5to12
    Ich glaube zwar persönlich nicht an Astrologie, aber mich interessieren, ja faszinieren Menschen, die sich mit ihr intensiv und auf quasi „wissenschaftlicher“ Ebene beschäftigen. Ich muss dann immer an Kepler, Seni und Wallenstein denken….
    Sagen Sie, könnten Sie über Merkel ein generelles Horoskop erstellen, das z. B. ungefähr den Zeitpunkt ihres Sturzes vorhersagt? Ich Frage dasohne versteckten Spott, das müssen Sie mir glauben.

  125. Bevor es verloren geht. Aus dem Nachtticker der WO:

    NRW: 6400-Einwohner-Städtchen Nieheim kündigt Mietern, damit Flüchtlinge einziehen können

    Wie der „Stern“ berichtet, hat die Stadt Nieheim mehreren Mietern die Wohnungen wegen Eigenbedarfs gekündigt. Der Grund sei, dass Flüchtlinge einziehen sollen. Auf die rund 6400 Einwohner Nieheims kommen bislang 71 Asylbewerber. Der parteilose Bürgermeister Rainer Vidal Nieheims reagierte auf Anfrage des „Stern“ nicht. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt er dagegen dem „Westfalen-Blatt“.

    http://www.welt.de/politik/article146732114/NRW-Stadt-kuendigt-Mietern-damit-Fluechtlinge-einziehen.html

  126. Ich drohe Ihnen mit meiner Emigration ins Ausland und ich fordere die Leser dieses offenen Briefes auf, es mir gleichzutun und es den jeweiligen Bundestagsabgeordneten ihres Wahlkreises in aller Deutlichkeit auch mitzuteilen!

    Ich bin schon aus ähnlich gelagerten Gründen. Ich sah keinen Grund mit Lemmingen mit zulaufen die jede Ethik dem Mainstream opferten.

    Ich sehe es nicht ein, mein Lebensglück und meine Lebensleistung für ein vollkommen irrsinniges Gesellschaftsexperiment zu opfern, in dem ich das Versuchskarnickel und gleichzeitig die Kuh spielen soll, die dann bis aufs Blut gemolken wird.

    Irrsinnig?
    Das ist Brand gefährlich. Mit dem Strömen werden auch Todfeinde hoch geschleust und zu was die in der Lage sind will ich mir gar nicht erst ausmalen.
    Da sich auch die Anderen nicht bedient fühlen werden, weil wir dazu gar nicht in der Lage sind werden auch die beginnen uns zu hassen.

  127. #166 wolaufensie (24. Sep 2015 04:28)
    “Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da”…
    …klingt die Verlautbarung von berufener Stelle
    Also, … immer weiter so. Wir schaffen das !
    ++++

    Weshalb berichten die Medien nicht darüber, dass Merkel Asylbetrug provoziert hat, weil sie Tausende nicht registrierte „Flüchtlichtlinge“ aus Ungarn über Österreich nach Deutschland eingeladen hat?

    Merkel bricht laufend EU-Recht, nicht nur zur Griechenkrise!

  128. #168 Glubschauge (24. Sep 2015 05:56)
    Bevor es verloren geht. Aus dem Nachtticker der WO:
    NRW: 6400-Einwohner-Städtchen Nieheim kündigt Mietern, damit Flüchtlinge einziehen können
    Wie der „Stern“ berichtet, hat die Stadt Nieheim mehreren Mietern die Wohnungen wegen Eigenbedarfs gekündigt. Der Grund sei, dass Flüchtlinge einziehen sollen. Auf die rund 6400 Einwohner Nieheims kommen bislang 71 Asylbewerber. Der parteilose Bürgermeister Rainer Vidal Nieheims reagierte auf Anfrage des „Stern“ nicht. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt er dagegen dem „Westfalen-Blatt“.
    ++++

    Er läßt deutschen Mietern aus „Eigenbedarf“ ihre Mietverträge kündigen, um Asylbetrug zu unterstützen!
    Da bin ich mal gespannt auf die nächsten Wahlen in Nieheim!

  129. Wir sollten mehr von Israel lernen

    „Aus SicherheitsgründenMoschee in Israel verbietet muslimischen Männern unter 40 den Zutritt

    Sie ist eine der wichtigsten islamischen Heiligtümer: die Al-Aksa-Moschee in Israel. Weil am Dienstag das jüdische Jom-Kippur-Fest beginnt, fährt die Polizei dort die Sicherheitsmaßnahmen hoch. Nur Muslimen über 40 Jahren soll Zugang zur Moschee gewährt werden.“

    http://www.focus.de/politik/videos/aus-sicherheitsgruenden-moschee-in-israel-verbietet-muslimischen-maennern-unter-40-den-zutritt_id_4967379.html

  130. Zu #3
    Die Huffington Post ist eine linke amerikanische Onlinezeitung die schon lange amerikanische patriotische Bürger auf dem Kieker hat und dies jetzt propagandamäßig in Europa tut.

    Jeder Klick unterstützt die.

    Miese Masche der huffpost ist, mit scheinbar migrationsfeinlichen Überschriften Leser auf den Artikel zu locken, in dem dann genau die gegenteilige Propaganda zu lesen ist.

  131. Zum Kommentar: „… Merkel und Gauck sind dann schon Geschichte !“

    Das erscheint mir zu optimistisch und könnte so viele verleiten, es sich weiter nur auf den Sofa und an der PC Tastatur bequem zu machen.

    Es wird ein harter Kampf. Jeder muss (legal) sein Talente einbringen.

  132. EU rechnet mit 5 Milionen weiterer „Flüchtlinge“.
    Das würde für Deutschland weitere ca. 4,5 Millionen Asylbrtrüger bedeuten.
    Dies entspricht der Einwohnerzahll von 4 Städten der Größe Kölns und zusätzlich 1 Stadt so groß wie Hannover.
    80-90 % wären davon Islamisten!
    Fast 100 % davon sind Sozialfälle!

    Noch Fragen, Frau Merkel?

    http://m.bild.de/politik/ausland/europaeische-kommission/rechnet-mit-2018-mit-5-mio-weiteren-fluechtlingen-42698492,variante=M.bildMobile.html

  133. Guten Morgen,

    die Stimmung wird kippen, was leider noch sehr langsam läuft.
    Wann Merkel zurück tritt ist auch eine große Frage, wo Deutschland mit jedem Tag weiter in ein Chaos versinkt.
    Sollte es in Deutschland tatsächlich zu einem Erwachen kommen und es zu Neuwahlen kommt, stehen wir vor einem großen Haufen Kloake .
    Zuerst müssen die Verursacher mit all ihrem Gesindel wegen Gesetzesverstoß verurteilt werden.

    Meiner Meinung nach reicht es dann nicht mehr, nur die Scheinasylanten aus dem Land zu entfernen, sondern den Islam aus unserem Land zu verbannen!!!

  134. @katharer

    es ging auch um Veräumnisse der Kontrollen , was die Lügenpresse wieder mal verschwiegt, oder andere Länder dafür verantwortlich macht.

    Man sollte mal eine Petition starten, wo jeder Politiker seinen guten Willen zeigen muss und die Summe der letzten Diätenerhöhung monatlich für die Menschen stiftet.
    Weiterhin sollte jeder Politiker und jeder Bürgermeister mindestens eine muslimische Famuiie für mindestens 10 Jahre bei sich aufnehmen .
    Platz genug ist in deren Villen doch vorhanden!!!

  135. Für meinen Geschmack zwar etwas zu lang(atmig) geschrieben, aber die Richtung stimmt und deckt sich mit dem was ich immer sage: auswandern!

    Nicht nur, dass man seine Familie und sich aus der wortwörtlichen „Schußlinie“ bringt und das tägliche Elend nicht mehr mit anschauen muss, sondern man trifft diesen Staat dort wo es wehtut und das ist nun mal der Geldbeutel.
    Demos sind zwar lieb und nett und Wurfzettel erfüllen einen guten Zweck, aber um die Katastrophe abzuwenden, ist die Entziehung von Steuergelder durch Umzug die einzige Lösung.

    Darf ich den Verfasser dieses Briefes fragen wohin er umsiedeln würde und wäre es dauerhaft oder ziehen Sie die Einwanderung nach Deutschland ein paar Jahre später wieder in Betracht?

  136. #174 NahC (24. Sep 2015 06:58)
    Es wird ein harter Kampf. Jeder muss (legal) sein Talente einbringen.
    —————————–

    In der VW-Affäre erscheint das komplette Versagen derer, die sich „Elite“ dieses Landes nennen, die sich ihre Position mit Abermillionen vergüten lassen und die nur Dollarzeichen in den Augen haben, weil mit steigendem Profit, ihr eigenen Wert steigt.
    Sie sind die Götter eines säkularen, atheistischen Olymp, der unantastbar, unkritisierbar und scheinbar unfehlbar die Geschicke der profanen Welt bestimmt.
    Die Politiker sind nichts weiter als die Priesterschaft dieser Götter, die umsetzen, was die wahren Herren der Globalisierung wünschen.
    Sie wollten die proletarische Masse, die den Mittelstand vernichtet, die willfährigen Politiker setzten diesen Willen um.
    Merkel entpuppt sich mehr oder weniger als das Mutterkorn all der Winterkörner, denn wie dieses vergiftete sie nachhaltig den Geist dieser Republik.
    Die Fahrzeuge, die diese Republik produzierte sprechen Bände: sie sind Windkanal getrimmt und zum Lügen bezüglich ihres Ausstoßes programmiert. So auch seit Jahrzehnten unser Nachwuchs. Im Windkanal der Bildung wurde ihnen der Lügenchip eingepflanzt, es darf nur das bei der Prüfung herauskommen, was erlaubt ist.
    In 40 Jahren kroch das Gift des Mutterkorns durch alle Führungsschichten bis es leibhaftig als Kanzlerin in Erscheinung treten konnte und das verheerende Werk vollendete.
    Der harte Kampf kann nicht legal erfolgen, denn die Gesetze selbst sind vergiftet und schützen in erster Linie die, die vergiften. Nein, dieser Kampf muss für
    Freiheit,
    Rechtsstaatlichkeit,
    echte Gewaltenteilung,
    gegen selbsternannte Eliten,
    gegen Geldkasten,
    echtem Leistungsprinzip (gegen jegliche Quoten) auch und gerade in der Wirtschaft,
    Begrenzung der Entlohnung nach unten und oben,
    gegen jedes noch so kleinste Privileg irgendeiner Religion,
    gegen GEZ,
    und gegen indoktrinierende Lehrer geführt werden.

    Winterkorn (mit all den anderen Wirtschaftsbetrügern und Versagern in den Chefetagen zusammen, derer es mittlerweile Legionen sind) spiegelt nur wider, wie umfassend der Neubeginn gedacht werden muss, und radikal der Schnitt erfolgen muss.

  137. Ich habe heute morgen schon lachen können als ich die Zeitung gelesen habe

    In unserer Stadt wird nun bald eine neue Notunterkunft mit 1000 Betten entstehen, selbstverständlich nur um die Turnhallen wieder freiziehen zu können.
    Wers glaubt….bei dem Zustrom wird da gar nichts frei. Nur der xte Standort geschaffen.
    Aber ich bin ja der Schwarzseher der Familie.

    Zum Thema Auswanderung…..für mich schon eine Option, wenns richtig zur Sache gehen sollte. Ich hab Kinder, die ich gern sicher aufwachsen sehen würde.
    Als erster Schritt kommt aber nächstes/übernächstes Jahr erstmal die Abwanderung aus NRW. Und auch das tut mir weh, denn es gibt, man glaubt es nicht, auch hier noch gute, ehrliche, fleißige Menschen. Auch wenn immer mehr Leute wegziehen.

  138. früher galt
    Intelligenz säuft, Dummheit frisst

    heute gilt
    Intelligenz geht, Dummheit bleibt

    (A)s(S)oon(A)a(P)ossible

  139. Jedes Wort in diesem Beitrag unterschreibe ich. Ich habe die BRD schon 2007 verlassen und diese Entscheidung seitdem keinen einzigen Augenblick bereut. Ich lebe zwar 11.000 Km von der BRD entfernt, aber trage Deutschland in meinem Herzen: Ich höre Beethoven, Mahler, Mozart, Wagner und viele andere, lese deutsche Literatur, summe „In einem kühlen Grunde“ vor mich hin. Ich habe hier mein Deutschland um mich herum; das was heute zwischen Rhein und Oder stattfindet, ist für mich kein Deutschland, hat mit meinem Deutschland nichts gemeinsam.

    Ich habe hier Kontakt zu vielen Nationalitäten, vor allem aus dem englischsprachigen Raum. Und mir ist noch niemand begegnet, der die BRD oder Merkel dafür bewundert, was heute dort abgeht. Im Gegenteil: Es herrscht hier völliges Unverständnis, die Menschen schütteln den Kopf über die Deutschen, und… ja, sie haben wieder Angst vor uns. Wer will es ihnen verdenken. Sie meinen, wir hätten den Verstand verloren und haben uns in einen Wahn reingesteigert, aus dem wir eines Tages aufwachen werden… und dann… wird unser Kontinent wieder in Trümmern liegen. Davor haben die Menschen ausserhalb von Deutschland Angst heute. Niemand „bewundert“ uns. „Verwundert“ passt hier besser.

    Und ich? Ich gebe meinen Freunden und Nachbarn hier recht. Zum ersten Mal in meinem Leben schäme ich mich dafür, Deutscher zu sein. Zum ersten Mal verdrücke ich mir die Antwort auf die Frage, woher ich komme. Auch wenn ich den 2. Weltkrieg glücklicherweise nicht erlebt habe, kann ich mir heute zum ersten Mal vorstellen, wie es nach 1933 in Deutschland ablief.

    Die Massen liefen damals wie heute einem „guten“ Zweck blind hinterher, emotional hochgeputscht von den skrupel- und verantwortungslosen Manipulateuren in der Politik und den Medien. Die Deutschen waren und sind gutmütig, nein!, sie sind das naivste Volk in der ganzen weiten Welt, und das politisch dümmste.

    Plötzlich sollen wir wieder „ein Volk“ sein, ja „Deutsche“, wir sollen sogar „in die Kirchen gehen“ und den „Flüchtlingen“ Platz in unseren Häusern und „Familien“ einräumen – und das alles nachdem jahrzehntelang Deutsch, Nation, Familie, Kirche – also alles was Menschen gut und heilig ist und eine Gemeinschaft ausmacht, zerstört wurde. Jetzt plötzlich halten diese Verbrecher diese Werte hoch. Mehr Zynismus geht wahrhaftig nicht.

    Auch heute glauben die Deutschen wieder zutiefst, einer „guten“ Sache zu dienen, wenn sie die Invasoren ungezählt und unkontrolliert in ihr Land lassen. Und sie werden auch diesmal irgendwann aufwachen und feststellen müssen, dass der Weg zur Hölle immer nur mit guten Vorsätzen gepflastert war und ist.

    Die Deutschen haben endlich eine gemeinsame Aufgabe gefunden: Die Selbst-Aufgabe (wie ein kluger Kopf irgendwo schrieb). Das wird die letzte nationale Tat der Deutschen sein, bevor er sich aus der Geschichte verabschieden.

  140. Vielen Dank für dieses offene Brieflein.

    Bleibt zu hoffen, dass diese emsige Schreiberei eines Tages vielleicht doch nicht ganz nutzlos ist.

    Nebenbei sei erwähnt, dass ich diesen falschen Fuchzger Seehofer mit keiner Silbe erwähnen würde. Denn wenn irgendjemand in der deutschen Politik als Populist zu bezeichnen wäre, dann Seehofer. Der einzig und allein nur darauf aus ist, justament zur rechten Zeit am richtigen Ränkefaden zu ziehen.

    All die Fähnchen, welcher dieser Typ schon in den Wind jedweder Richtung gehangen hat, könnte man getrost – mit dem Dranstecken an Generatoren – zur Umsetzung der „Energiewende“ nutzen. Denn dann bräuchte man nirgends mehr in Deutschland diese Elektro-Stangenspargel aufstellen. Seehofers Windfähnchen als Energiespender hätten wir dann mehr als genug…

  141. das mit der vorratsdatenspeicherung wie in der regel bei kleinkram angewendet

    z.b. suche von cheats in spielen , oder nachlesen von chats indem man halt einfach mal schaut was dort so vor sich gegangen ist und ob das den betreiber gefällt das können z.b. tauschen von virtuellen gegangenstände sein (wo der herrsteller dann meint man darf das nicht das sei ja sein besitz)

    oder auch beim downloaden von computerspielen
    da kommt dann in der regel ein abmahnschreiben

    diese wollen dann in der regel pro spiel 850 euro (oder auch mehr)

    http://www.abmahnhelfer.de/Nimrod?

    entfernungen von bildern auf facebook ? ja da ist man wohl auch ein schwerverbrecher lol

  142. #182 FrankfurterSchueler (24. Sep 2015 07:38)
    #174 NahC (24. Sep 2015 06:58)
    Es wird ein harter Kampf. Jeder muss (legal) sein Talente einbringen.
    —————————–
    Winterkorn (mit all den anderen Wirtschaftsbetrügern und Versagern in den Chefetagen zusammen, derer es mittlerweile Legionen sind) spiegelt nur wider, wie umfassend der Neubeginn gedacht werden muss, und radikal der Schnitt erfolgen muss.
    ++++

    Also, ich meine, dass man da differenzieren muß.
    Winterkorn (ich kenne ihn persönlich) war ein cholerisches Ziehkind und der Wadenbeißer von Herrn Piëch bis April 2015.
    Für seine von Herrn Piëch zugedachte Rolle war er sicherlich fähig – bis auf seine Rolle zur Abgasaffaire.
    Er wurde hierfür mit über 150 Millionen € honoriert!

    Piëch selber ist außerordentlich fähig und gleichzeitig besessen, obwohl er sich als Multimilliardär eigentlich zur Ruhe hätte setzen könnten.
    Er hat VW vor der Pleite gerettet und mehrere einhunderttausend Arbeitsplätze weltweit geschaffen!

    Außerdem gibt es bei VW eine ganze Menge hervorragender Köpfe, denen man bestimmt kein Versagen oder Betrug vorwerfen kann.

    Insofern kann ich Ihrer Argumentation nicht folgen.

    Wenn wir in der Politik auch nur annähernd so fähige Leute wie in der freien Wirtschaft hätten, ginge es uns und Deutschland blendend!
    Aber bereits die Einkommensunterschiede zwischen der Politik und der freien Wirtschaft sorgt dafür, dass die Besten nicht in die Politik gehen.
    Ein Bundesminister erhält (nicht verdient!) ca. 400.000 €/Jahr.
    DAX-Vorstände meistens mehrere Millionen €/Jahr.

    Andererseits werden Idioten ohne Berufsabschluß wie Claudia Roth, Volker Beck, Joschka Fischer und Co. viel zu hoch bezahlt.
    Das gilt auch für die vielen Hinterbänkler im Bundestag und in den Landtagen.

    Während der Bundeskanzler_in und die Minister_innen m. E. mehrere Millionen € erhalten sollten.
    Und zwar in Abhängigkeit volkswirtschaftlicher Eckdaten wie BSP, Arbeitslosenquote usw.!

    Dazu wäre allerdings eine Systemänderung erforderlich.
    Heute kann jeder Dämlack Politiker werden und dass müßte als erstes geändert werden!

  143. Schon ab Anfang Oktober werden in drei Gebäuden Plätze für 1000 Flüchtlinge geschaffen.

    Im Zuge der Erweiterung müssten auch die Asylsozialberatung, die ärztliche Versorgung und der Wachdienst aufgestockt werden. Eine zweite Kantine sei ebenso notwendig wie eine zweite Kleiderkammer. Die Grünfläche – etwa so groß wie zwei Fußballfelder – in diesem Areal werde die Aufenthaltsqualität der Flüchtlinge substanziell verbessern

    http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/fursty-1600-plaetze-fluechtlinge-jahresende-5557800.html

  144. #194 Patriot6 (24. Sep 2015 08:33)
    http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/fursty-1600-plaetze-fluechtlinge-jahresende-5557800.html
    ++++

    Woher weiß denn der Herr Raff, dass Fürstenfeldbruck viele „anerkannte Flüchtlinge“ unterzubringen hat?
    Die Asylanträge sind noch nicht entschieden und viele haben noch nicht einmal Asylanträge erstellt!

    Merke:
    Alle auf dem Landwege eingedrungenen „Flüchtlinge“ sind keine Asylanten sondern Asybetrüger!
    Sie hätten bereits in den Grenzstaaten Deutschland oder noch davor Asyl bekommen müssen, wenn sie denn nun nach dem Asylrecht auf Leib und Leben gefährdet wären!

  145. #193 eule54 (24. Sep 2015 08:17)

    anbei die Amtsbezüge von Bundesministern.

    Quelle: Bund der Steuerzahler
    http://www.steuerzahler.de/wcsite.php?wc_c=8697

    Aktivbezüge

    Die Gehälter der Minister werden Amtsbezüge genannt, die sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzen. Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt. Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638 Euro pro Monat immer noch ein stattliches Salär. Auch ihnen steht eine jährliche steuerfreie Pauschale zu, in Höhe von etwa 3.681 Euro.

    Übergangsgeld

    Wer die Bundesregierung verlässt, fällt erst einmal weich. Bereits nach einem Tag Amtszeit stehen einem Bundesminister rund 65.800 Euro Übergangsgeld zu. Je nach Dauer der Amtszeit kann das Übergangsgeld auf bis zu 197.000 Euro steigen, das maximal 2 Jahre nach Ausscheiden gewährt wird. Auch wenn die Übergangsgelder ab dem zweiten Monat mit privaten Einkünften verrechnet werden, bleiben sie ein üppiges Polster, wovon viele in der Privatwirtschaft nur träumen können.

    Aus Sicht des BdSt müssen die Ansprüche gekürzt werden. Maximal ein Jahr lang Übergangsgeld ist vollkommen ausreichend, wobei ein Jahr als Minister einen Anspruch von einem Monat Übergangsgeld auslöst. Bei extrem kurzen Amtszeiten sollte eine Monatszahlung nicht überschritten werden. Tritt ein Minister allerdings freiwillig von seinem Amt zurück, so sollte ihm kein Übergangsgeld gewährt werden.

    Ruhegehalt

    Besonders großzügig sind die Ruhegehaltsregelungen gefasst. Wer mindestens vier Jahre lang Bundesminister war, kann sich über eine Pension von mehr als 4.000 Euro pro Monat freuen. Mit jedem weiteren Jahr als Regierungsmitglied steigt die Pension um weitere knapp 350 Euro monatlich bis maximal rund 10.500 Euro. Für Bundesminister gilt die gleiche Regelaltersgrenze wie für Bundesbeamte, also die schrittweise Anhebung auf 67. Doch können ehemalige Bundesminister unter Umständen schon mit 60 ihr Ruhegehalt in Anspruch nehmen.

  146. Ich bin zwar Österreicher, habe aber „mein“ Land vor 2 Monaten verlassen! Als mehrsprachiger, Dipl. Ing. mache ich mir keine Sorgen irgendwo nicht klarzukommen. Womit ich nicht klar kam, war die Unfähigkeit der österreichischen Regierung, teils aus Mangel an Intellekt, teils aus berechnendem Kalkül.
    Was inzwischen durch die Geschehnisse der letzten Wochen vollauf bestätigt wird, sah ich in den letzten Jahren bereits kommen. Hätte ich nur Unrecht gehabt! Ich würde gerne zurückkommen, aber nun bezahle ich meine Steuern anderswo und habe auch meinen erwachsenen Kindern geraten es ebenso zu machen.

  147. #193 eule54 (24. Sep 2015 08:17)

    So weit entfernt sind wir wahrscheinlich nicht. Wenn der Ing. seinen Betrieb hat, dann braucht er Buchhalter, der Betrieb muss Gewinn machen. Die Interessen müssen dem Produkt und dem Betrieb gelten.
    Ich wollte und will keinen Angriff auf den Unternehmer oder die Wirtschaft schlechthin führen wollen. Aber gerade die Managerkaste hat doch in den letzten Jahren mehr als einmal ihr Versagen bewiesen, Middelhoff, Deutsche Bank, Nonnenmacher und und und und.
    Man erinnere sich an den Ausdruck „Peanuts“ mit dem Hilmar Hopper seinerseits die existentiellen Forderungen der kleinen und mittelständischen Unternehmen abqualifizierte.
    Richtig: es muss in die Unternehmen wieder eine Kultur der „Kaufmannsehre“ einziehen, weit ab von der Logik der Boni-Unkultur, in der das kurzfristige Eigeninteresse der Verantwortlichen, das des Betriebes und der Kapitaleigner übersteigt.
    Es kann sein, dass die Verantwortlichen bei VW den Gesamtkonzern komplett an die Wand gefahren haben. Das aber würde auch heißen, dass alle vorhergehenden Entscheidungen auf dieser Folie zu betrachten sind, denn sie haben dahin geführt.
    Das Gleiche gilt auch für die Politik.
    Ich meine auch nicht Winterkorn als Person, sondern ihn in seiner Rolle als Vorsitzender eines Großkonzerns. Sie haben die Bodenhaftung und die Gemeinwohlbindung verloren.

  148. @Flotte Lieselotte:

    Um mal ein wenig Herz für Syrer zu zeigen poste ich hier diesen sehr interessanten LINK

    Ohja. Wir sollen doch immer ein Herz für Leute habe, die uns mit vorwurfsvoller Visage Schuldgefühle aufdrängen. Wär ja furchtbar, wenn’s noch einen Deutschen gäbe, der keine hat.

    Ich habe durchaus Mitgefühl und Sympathie für Syrer (solange sie in Syrien bleiben) und glühenden Hass für jene, die deren Heimat und unsere Heimat zerstören. Diese billige Person mit den aufgespritzten Lippen und dem hervorragenden Englisch ist aber keine Syrerin.

    Zum Artikel: Ich könnte nicht mehr mit Politikern kommunizieren, und denke auch nicht, dass es sinnvoll ist, ihnen zu signalisieren, dass man sie für Volksvertreter hält. Aber WENN man das noch tun will, dann kann man es nicht besser machen als der Autor.

  149. Ich habe inzwischen meine 35 jähriger Mitgliedschaft beim Roten Kreuz gekündigt und jede weitere Mitarbeit verweigert.

  150. Sehr schöner Brief!
    Da werde ich mir was von abkupfern (ich hoffe, das ist gestattet) und auch „meinen“ Abgeordneten mit einem ähnlichen Schreiben beglücken.

  151. @ #189 der dumme August (24. Sep 2015 07:52)

    Meinen Sie etwa, die Deutschen, die zuhause in Deutschland bleiben seien dumm?

    Nein, es sind die wahren Patrioten, die die wirklich Deutschland, die deutsche Sprachte, Kultur u. Sitten lieben. Die Deutschland nicht über die Merkelregierung definieren.

    Ins Ausland zu gehen, bedeutet Heimat zu hassen, Heimat verlassen, Heimat im Stich lassen(nach mir die Sintflut), individuelle Vorteile suchen, sich in ein fremdes Land integrieren, womöglich assimilieren, eine fremde Sprache zu sprechen, die Muttersprache zu verlieren

    oder mit anderen, hier deutschen Auswanderern, eine Parallelgesellschaft zu bilden, was die fremde Gastgesellschaft beleidigt u. unterhöhlt, deren Sprache u. Kultur als minderwertig darstellt u. verhöhnt.

  152. eine Land geht zu Ende

    Eliten sind Grundlage des Staates.

    Deutsche Eliten in Kultur, Industrie,
    Verwaltung und Politik verraten
    Deutschland seit 40 Jahren konsequent.

    Deutsche Eliten beginnen nun,
    nachdem der Niedergang klar erkennbar ist,
    das Land zu verlassen.

    Ein Land ohne einstehende Elite
    wird unbewohnbar.
    Das steht für Deutschland ins Haus.

    Ein ausgebildeter und leistungswilliger
    Deutscher im Ausland genießt Ansehen
    und hohen Wohlstand.

    Nicht nur in die Ferne schweifen,
    auch in den meisten europäischen
    Ländern ist sicheres und besseres
    Leben absehbar gewährt.

    Jeder sollte abwägen bevor in Deutschland
    . Immobilienwerte verfallen
    . Abgaben erhöht werden
    . Bürgerrecht eingeschränkt wird
    . Enteignung droht
    . die persönliche Sicherheit gefährdet ist

    Für Auswanderung spricht hohe Lebensqualität.

  153. Ich hätte das Ganze auch in weniger Sätze
    packen können, aber ich wollte mal die aus
    meiner Sicht hohe Dramatik schildern.

    #149 nouwo (24. Sep 2015 02:07)

    Nee, klasse geschildert. Sehr schöne Reportage. Erst durch Details (was für Autos die hatten) und das Drumherum („Zigarettenpause“) wird das lebendig und richtig faßbar, prägt es sich ein.

  154. #199 FrankfurterSchueler (24. Sep 2015 09:07)
    #193 eule54 (24. Sep 2015 08:17)

    So weit entfernt sind wir wahrscheinlich nicht. Wenn der Ing. seinen Betrieb hat, dann braucht er Buchhalter, der Betrieb muss Gewinn machen. Die Interessen müssen dem Produkt und dem Betrieb gelten.
    Ich wollte und will keinen Angriff auf den Unternehmer oder die Wirtschaft schlechthin führen wollen. Aber gerade die Managerkaste hat doch in den letzten Jahren mehr als einmal ihr Versagen bewiesen, Middelhoff, Deutsche Bank, Nonnenmacher und und und und.
    Man erinnere sich an den Ausdruck „Peanuts“ mit dem Hilmar Hopper seinerseits die existentiellen Forderungen der kleinen und mittelständischen Unternehmen abqualifizierte.
    Richtig: es muss in die Unternehmen wieder eine Kultur der „Kaufmannsehre“ einziehen, weit ab von der Logik der Boni-Unkultur, in der das kurzfristige Eigeninteresse der Verantwortlichen, das des Betriebes und der Kapitaleigner übersteigt.
    ++++

    Naja, publiziert werden natürlich schlechte Managerleistungen stärker, als Gute.
    Top-Manager sind auch eher mehr dem Kapital, als den Beschäftigten verpflichtet.
    Schließlich sind die Kapitalseigner stärker bei AG’s im Aufsichtsrat vertreten als Politik- und Arbeitnehmervertreter und dieser setzt die Vorstände normalerweise auch ein bzw. kann sie kündigen.
    Meine Erfahrung mit Vorständen ist, dass sie häufig extreme und sehr egozentrische Persönlichkeiten sind. Scharfe Ellenbögen sind Pflicht!
    Dadurch hauen einige Vorstände naturgemäß auch gelegentlich voll daneben.
    Ich habe auch einige erlebt, die sich durch den Arbeitsstress gesundheitlich abgewrackt haben und nach der Pensionierung nicht besonders alt wurden.
    Mußte mich auch gelegentlich um die vernachlässigten Frauen von Top-Managern kümmern. 😉
    Trotz aller Fähigkeiten gehört auch immer eine gute Mannschaft, ein Promoter (wie z. B. Piëch für Winterkorn) und Glück für den Erfolg eines Vorstandes dazu.

  155. Die Bank of England sieht nur ein Mittel, um sich gegen die nächste Rezession zu wappnen: Mit Negativ-Zinsen sollen die Sparer zum Geldausgeben gebracht werden. Dazu sei es zwingend erforderlich, das Bargeld abzuschaffen.
    #157 lfroggi (24. Sep 2015 02:35)

    Wir leben wirklich in irren Zeiten, vollkommen verrückt alles. Alle bisherigen Maßstäbe und Werte geraten aus den Fugen.

    Slade: Mama Weer All Crazy Now
    https://www.youtube.com/watch?v=RPTk5poAa1c

    Also, nicht wir, aber die ganze Umgebung.

  156. … das was heute zwischen Rhein und Oder stattfindet, ist für mich kein Deutschland, hat mit meinem Deutschland nichts gemeinsam.
    #190 willanders (24. Sep 2015 07:54)

    Das sieht Alexander Dugin ganz genau so:

    Ich liebe die Wurzeln deutscher Kultur. Aber es gibt sie nicht mehr. Deutschland ist heute eine Art Gegen-Deutschland.

    Sie lesen Ihre eigenen Autoren nicht mehr. Sie verstehen sie nicht mehr, und Sie diskutieren nicht mehr über sie. Ich bin oft in Deutschland, und wenn ich mir anschaue, was bei Ihnen in den Buchhandlungen angeboten wird, dann hat die deutsche Kultur keine Zukunft mehr. Sie leben in einer degradierenden Zivilisation.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-128101577.html

    Das habe ich schon mal gebracht, und zwar hier (#18; Gugeln macht Spaß!); man wundert sich immer wieder darüber, wie lange dieser ganze Irrsinn schon läuft.

    Aktuell installiert sich in der BRD-Matrix vor unser aller Augen eine Art „Gegendeutschland“ – ein breiter linker und antideutscher Einheitsblock, getragen von allen Verächtern der zum Teil mühsam errungenen positiven Eigenschaften und Werte, die unser Land bislang kennzeichneten …
    http://www.pi-news.net/2014/12/ein-gegendeutschland-entsteht/

    Im übrigen, willanders, erinnere mich, wie du (mit Verlaub, sage ich jetzt mal einfach) schon bei Kewils FF, also vor so fünf Jahren, ich glaube, es hatte mit Sarrazin zu tun, wie du also berichtestest, daß ein Einheimischer, der überraschend gut informiert darüber war, was da gerade in Deutschland ablief, wie der also sein völliges Unverständnis darüber ausdrückte.

    Und der Clou war, und deshalb hat sich mir diese Geschichte auch eingeprägt, daß das in völliger Einsamkeit am Rande des Dschungels am Meeresstrand passierte.

  157. … und das alles nachdem jahrzehntelang Deutsch, Nation, Familie, Kirche – also alles was Menschen gut und heilig ist und eine Gemeinschaft ausmacht, zerstört wurde. Jetzt plötzlich halten diese Verbrecher diese Werte hoch. Mehr Zynismus geht wahrhaftig nicht.
    #190 willanders (24. Sep 2015 07:54)

    Großartig! Wirklich ein toller Beitrag! Sehr, sehr klug. Ich unterschreibe jedes Wort.

  158. #12 Abu Sheitan (23. Sep 2015 22:28)

    Nach bisher unbestätigten Gerüchten sollen geheime Protokolle aus dem Führerbunker mit Original-Aussagen Adolf Hitlers gefunden worden sein!
    “Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Russen bin. Nun sind sie halt da!”.

    Ob Merkel wenigstens auch den Schneid hat, für sich die Konsequenzen zu ziehen?
    Aber sie wird wohl eher demnächst als Frau Sauer in Südamerika leben.
    😉

  159. In Ungarn, wo ich gerade einige Zeit verbrachte, wurde ich immer wieder auf Merkel angesprochen. Auch Menschen, von denen ich weiß, dass sie sonst nicht viel von Orbán halten, bewerten seine Maßnahmen als völlig gerechtfertigt und notwendig. Zitat: „Wenn eine Flut kommt, baut man Dämme.“

    Merkel hingegen wird für vollkommen durchgeknallt gehalten, eine Gefahr für Europa!
    Kein einziger der aus allen sozialen Schichten stammenden Ungarn fand ein gutes Wort für sie.

    Ungarn sind wesentlich geschichtsbewusster als Deutsche, sie haben aus der Geschichte gelernt.
    Jahrhundertelange Fremdherrschaft haben sie ertragen müssen und sich schließlich davon freigemacht. Orbán sagte 1989: Die Russen müssen raus! Da war er hier noch der Liebling…

  160. 203 Maria-Bernhardine
    189 der dumme August
    „Meinen Sie etwa, die Deutschen, die zuhause in Deutschland bleiben seien dumm?“

    nein,

    Wer jetzt in Deutschland bleibt und nicht
    mit seinem Gesicht und seinem Namen bekennt
    und öffentlich Stellung bezieht,

    kann seinem Vaterland nur noch einen
    Dienst dadurch erweisen,
    sich mit seiner Leistung,
    seinem Können und seinen Kapital
    diesem System zu entziehen.

    Und nach einem hoffentlich schnellen und
    brachialen Zusammenbruch mit im Ausland
    gesammelten Wissen, Kapital Deutschland
    neu zu schaffen.

    nicht dumm, aber kurzsichtig

  161. #206 eule54 (24. Sep 2015 10:32)

    Es gibt verantwortliche Aktionäre, die ihr Kapital auf lange Sicht anlegen. Es gibt aber auch Windhunde, die schnelles Geld wollen und horrende Rendite versprechen und welche, die schnell Geld machen wollen. Es gibt da auch Verantwortung einerseits und reine Gier.
    Ein Top Manager muss selbstverständlich den Kapitaleignern verpflichtet sein, aber auch dem Betrieb, der Produktion und den Mitarbeitern.
    Wenn die Betriebsangehörigen gierig sind und die Gewerkschaften alles wollen, nicht aber das Wohl des Betriebes, dann baut sich sicher ein Spannungsfeld auf, das jeden Manager zerreißen muss.
    Ich glaube, dass sich in den letzten Jahrzehnten ein Klima entwickelt hat, das sehr vergiftet ist und schuld daran ist die Gier
    – die Gier des Kapitals,
    – die Gier der Konsumenten, die alles billiger wollen,
    – die Gier der Gewerkschaften
    – aber auch die Gier vieler Manager
    Es geht nicht ohne Manager, die zwischen den Kräften stehen und die mit gutem Solär entschädigt werden müssen, und das meine ich voll Ernst.
    Erst, wenn wir die Gier loswerden, dann wird es vielleicht wieder werden können.
    Die Gier aber sitzt tief in allen Teilen der Bevölkerung. An ihr wird letztlich jeder scheitern müssen.

  162. #215 FrankfurterSchueler (24. Sep 2015 12:15)
    #206 eule54 (24. Sep 2015 10:32)
    Es gibt verantwortliche Aktionäre, die ihr Kapital auf lange Sicht anlegen. Es gibt aber auch Windhunde, die schnelles Geld wollen und horrende Rendite versprechen und welche, die schnell Geld machen wollen. Es gibt da auch Verantwortung einerseits und reine Gier.
    ++++

    So ist es!
    Ich persönlich bin deshalb auch für einen starken Betriebsrat, sofern er weitsichtig und eben auch unternehmerisch denken kann.
    Die großen Autofirmen in Deutschland sind da kein schlechtes Beispiel.

    Aber niemand kann zaubern.
    Wenn es längerfristig keinen Profit gibt, geht jede Firma Pleite.
    Auch nach temporären Subventionen vom Staat etc.!
    Der Erfolg richtet sich, außer in Staatsläden oder anderen Monopolisten, nach der Wettbewerbsfähigkeit.

    By the awy – zum VW-Abgas-Skandal:

    http://www.focus.de/finanzen/news/diesel-skandal-noch-groesser-bmw-ueberschreitet-europaeische-abgas-grenzwerte-deutlich_id_4969260.html

    Ich persönlich behaupte, dass kein Dieselfahrzeug bei Volllast und bei Volllastbeschleunig die NOx-Abgasnorm erfüllen kann.

    Vor allem nicht bei Volllastbeschleunigung, weil die Parameter zur Motorsteuerung nicht schnell genug nachreguliert werden können.

    Es sei denn, man investiert ca. 2-3000 Euro Herstellkosten pro Fahrzeug an zusätzlicher Technik im Motormanagement!

    Abgasnormen mit gegebenen Zielwerten, vor allem von Grünen-Politikern, sind doch immer sehr fragwürdig, weil Politiker zu fast 100 % keine Ahnung von der Materie haben!
    Und die Techniker erklären den Politikern das nicht richtig!

    Die Politiker wissen nicht genau, was geht, sondern fordern nur immer.
    Im Übrigen ist die CO2-Emission in Relation zur Fahrzeugleistung bei Dieselmotoren viel günstiger als bei Benzinmotoren!
    Partikel bzw. Feinstaub und NOx aber nicht!
    Umweltmäßig also ein klarer Zielkonflikt.

  163. Nachtrag:
    Und die Techniker erklären den Politikern das nicht richtig!
    ++++

    Natürlich sind viele Politiker auch schlicht zu blöde, die Auto-Abgasregelungen zu begreifen.
    Man stelle sich einmal vor, was z. B. bei Claudia Roth davon in ihrem verkümmerten Hirn hängen bliebe, wenn man ihr es erklärt! 😉

  164. @#208 Biloxi:

    Alexander Dugin hat leider sehr recht… was die Oberfläche und die Masse angeht. Politik und mehr noch Medien bilden tatsächlich ein Gegen-Deutschland (das ist gut ausgedrückt), und die Masse folgt den Sirenengesängen der Medien, auch wenn ich glaube, dass sie nicht glücklich mit dieser Kultur ist und unwissentlich darunter leidet. Da kann man aber nichts machen, die Masse ist einfach so, sie kann mit einer guten Elite an Höhenflügen teilhaben, aber sie kann keine erschaffen – Demokratien sind immer degeneriert und kulturell primitiv.

    Ein englischer Freund von mir (mindestens so politisch inkorrekt wie wir hier), der eine deutsche Mutter hat, hat mir erzählt, dass er seine Reisen nach Deutschland genießt, und dass sie ihm Hoffnung geben. Es sei noch viel mehr traditionelle Kultur vorhanden als in seiner Heimat, auch wenn Deutsche oberflächlich betrachtet verhaltener beim Fahnenschwenken etc. wirken.

    Es gibt sie tatsächlich noch: Die Bewahrer des Wissens, und auch die Erforscher des versunkenen Wissens. Es ist nur derzeit nicht sinnvoll, sich allzusehr der Öffentlichkeit auszusetzen. Manches ist in der Verborgenheit besser vor den Zerstörern geschützt.

    Das Schöne ist: Jeder Einzelne von uns kann so ein Erforscher und Bewahrer sein. Und wenn die Zeiten sich ändern, ist alles noch da. Die Masse folgt dann automatisch genauso schlafwandlerisch dem Guten wie sie jetzt dem Schlechten folgt (solange die „Hardware“ nicht versaut ist) und ist dann auch zufriedener und nicht so häufig von Depressionen geplagt.

    Wir Deutschen sind noch lange nicht tot.

  165. #218 eule54 (24. Sep 2015 12:44)

    Der Klimawahn ist ein gutmenschlich-grün-religiöses Dogma, dem alles geopfert wird, selbst die Wirtschaft und die Gesamtgesellschaft.
    Niemand diskutiert ernsthaft die Umweltfolgen der Verwindmühlung der Landschaft.
    Mit technischen oder sonstigen Fakten ist religiösen Fanatikern, die auch die Politik beherrschen nicht beizukommen. Es kann schon sein, dass dieser Wahn die Ingenieure zum Tricksen trieb.

  166. #220 FrankfurterSchueler (24. Sep 2015 13:13)
    #218 eule54 (24. Sep 2015 12:44)
    Der Klimawahn ist ein gutmenschlich-grün-religiöses Dogma, dem alles geopfert wird, selbst die Wirtschaft und die Gesamtgesellschaft.
    Niemand diskutiert ernsthaft die Umweltfolgen der Verwindmühlung der Landschaft.
    Mit technischen oder sonstigen Fakten ist religiösen Fanatikern, die auch die Politik beherrschen nicht beizukommen. Es kann schon sein, dass dieser Wahn die Ingenieure zum Tricksen trieb.
    ++++

    100 % Zustimmung!

  167. Volle Zustimmung!
    Jedesmal wenn ich die „Landstörzerin“ Merkel sehe, geht mir die Stimme Konrad Adenauers bzgl. der Spiegelaffäre um Rudolf Augstein in den frühen 60ern durch den Kopf: „Ich sehe einen Abgrund an Landesverrat“. Wenn ich sehe, wie dieses frühere SED- FDJ- Luder ihren fortgesetzten Gesetzesbruch auch noch als humanitäre Großtat verkaufen will, wird mir einfach nur noch schlecht. Noch niemals in der Geschichte der Bundesrepublik ist das Grundgesetz derartig verhöhnt und mit Füssen getreten worden. Spätestens jetzt wird Widerstand zur Pflicht!!!

  168. @Sie wissen schon wer.
    Ich kann den Ausführungen in ihrem Artikel fast komplett zustimmen. Mit dem Schluss habe ich so meine Probleme. Was soll die Drohung Sie verlassen das Land? Glauben sie das interessiert die? Auch ich bin Naturwissenschaftler und noch „relativ jung“, also ganz ähnlich, wie Sie sich beschrieben haben. Ich allerdings gebe mich nicht den Illusionen hin, dass ein Fortgehen meinerseits hier irgendjemanden kratzt. Glauben Sie mir, das ist bei ihnen letztlich auch nicht anders. Da dürfen Sie sich nicht zu wichtig nehmen, ganz im Gegenteil diese Leute werden froh sein, wenn die Opposition, die Unzufriedenen, die Nörgler und vor allem diejenigen, die ihnen selbst einmal gefährlich werden könnten, dahin verschwinden wo der Pfeffer wächst. Das Geld, was Sie dann nicht mehr einzahlen, wird eben nachgedruckt oder durch irgendwelche Endloskredite generiert. So funktioniert eben das Geldsystem im Spätkapitalismus. Das bringt gar nichts. Wenn Sie diesem Ulrich wirklich Angst einjagen wollen, dann drohen sie ihm damit hier zu bleiben, und ihn und die anderen korrupten Schergen mit allen Mitteln bis zur letzten Konsequenz zu bekämpfen. Deutlicher werde ich mich lieber nicht äußern, sonst wird mein Kommentar kassiert, aber sie verstehen mich auch so.

  169. Es gibt die einen:

    Dieser christliche Geist formte auch die Persönlichkeit von Andreas Hofer. Der zukünftige Führer der Tiroler wuchs in einer praktizierenden Familie auf und erhielt seine ersten religiösen Unterweisungen von seinen Eltern.[4] Auf seine Familie ging wahrscheinlich seine Gewohnheit zurück, den Rosenkranz zu beten[5] und das Herz Jesu zu verehren.[6] Sein ganzes Wesen war von einer tiefen christlichen Haltung geprägt. Sein Landsmann Johann Staffler (1793-1868), der ihn persönlich gekannt hat, beschreibt ihn als „grundehrlich und verständig, guthmütig, freundlich und heiter, nicht selten auch witzig, aber stets geleitet von einem christlich frommen Sinn.“[7] Auch der große Tiroler Schriftsteller und Historiker Beda Weber (1798-1858), der sich öfters mit verschiedenen Zeitgenossen Hofers im Passeiertal unterhalten hat, unterstreicht die tiefe Religiosität des Tiroler Kommandanten: „Seine Frömmigkeit wurzelte in einem gläubigen Gemüthe, das alle Grübelei ausschloß, und das Gefühl des allgegenwärtigen Gottes begleitete ihn überall. Es machte ihn froh, duldsam, mitleidig gegen alle Menschen. Kopfhängerei und Bekrittelung der Sitten Anderer verachtete er…

    http://www.gottliebtuns.com/andreashofer.htm

    und es gibt die anderen…

    …Anders als sein Freund Gustav von Struve betrachtete Hecker die deutsche Revolution nach der Niederlage bei Kandern als gescheitert. Struve kehrte zurück nach Baden, wo er sich weiter für die Revolution engagierte. Hecker war nach der Niederlage zunächst mit Struve und anderen Anhängern nach Muttenz bei Basel geflohen. Im September reiste er nach Straßburg, wo ihm die Behörden umgehend mit Ausweisung drohten. Er beschloss, in die USA zu emigrieren. Tausende sollen ihn in Straßburg verabschiedet haben. Von Le Havre aus setzten Hecker und seine Begleiter am 20. September 1848 nach New York über…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Hecker

    Es gibt die Märtyrer und es gibt die Überlebenden…
    Entscheiden muss im Fall der Fälle jeder für sich.

  170. Interessantes Lied, dieses „Narrenschiff“ von Reinhard Mey. So zeitgemäß!

    Das Quecksilber fällt, die Zeichen stehen auf Sturm,
    Nur blödes Kichern und Keifen vom Kommandoturm
    Und ein dumpfes Mahlen grollt aus der Maschine.
    Und rollen und Stampfen und schwere See,
    Die Bordkapelle spielt „Humbatäterä“,
    Und ein irres Lachen dringt aus der Latrine.
    Die Ladung ist faul, die Papiere fingiert,
    Die Lenzpumpen leck und die Schotten blockiert,
    Die Luken weit offen und alle Alarmglocken läuten.
    Die Seen schlagen mannshoch in den Laderaum
    Und Elmsfeuer züngeln vom Ladebaum,
    Doch keiner an Bord vermag die Zeichen zu deuten!

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    Am Horizont wetterleuchten die Zeichen der Zeit:
    Niedertracht und Raffsucht und Eitelkeit.
    Auf der Brücke tummeln sich Tölpel und Einfaltspinsel.
    Im Trüben fischt der scharfgezahnte Hai,
    Bringt seinen Fang ins Trockne, an der Steuer vorbei,
    Auf die Sandbank, bei der wohlbekannten Schatzinsel.
    Die andern Geldwäscher und Zuhälter, die warten schon,
    Bordellkönig, Spielautomatenbaron,
    Im hellen Licht, niemand muß sich im Dunkeln rumdrücken
    In der Bananenrepublik, wo selbst der Präsident
    Die Scham verloren hat und keine Skrupel kennt,
    Sich mit dem Steuerdieb im Gefolge zu schmücken.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.
    Man hat sich glatt gemacht, man hat sich arrangiert.
    All die hohen Ideale sind havariert,
    Und der große Rebell, der nicht müd‘ wurde zu streiten,
    Mutiert zu einem servilen, gift‘gen Gnom
    Und singt lammfromm vor dem schlimmen alten Mann in Rom
    Seine Lieder, fürwahr: Es ändern sich die Zeiten!
    Einst junge Wilde sind gefügig, fromm und zahm,
    Gekauft, narkotisiert und flügellahm,
    Tauschen Samtpfötchen für die einst so scharfen Klauen.
    Und eitle Greise präsentier‘n sich keck
    Mit immer viel zu jungen Frauen auf dem Oberdeck,
    Die ihre schlaffen Glieder wärmen und ihnen das Essen vorkauen.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
    Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.
    Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
    Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg,
    Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
    Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
    Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
    Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
    Sie zieh‘n wie Lemminge in willenlosen Horden.
    Es ist, als hätten alle den Verstand verlor‘n,
    Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor‘n,
    Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    https://www.youtube.com/watch?v=ojYp8aL6MBg

  171. “Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da”.
    Diese Aussage passt 100% zu Merkels derzeitigem Geisteszustand und ist wie so einige in letzer Zeit äußerst alarmierend. Auch der Vergleich mit dem Führerbunker ist nicht so falsch. Merkel merkt langsam dass die Deutschen sich ihre totale Islamisierung nicht gefallen lassen wollen und schon ist Deutschland „nicht mehr ihr Land“. Bis sie endlich gestoppt wird wird sie alles versuchen Deutschland mit in den Abgrund zu reißen.

  172. @ #208 Biloxi (24. Sep 2015 10:59)

    Hallo Biloxi, hey! du hast ein gutes Gedächtnis. Seit zwei Jahren bin ich wieder in der Zivilisation, habe also wieder Internetanschluss. Ich weiß nicht, ob mir das gut tut oder im Gegenteil. Ich komme jedenfalls nicht los von Deutschland. Ich nehme mir immer wieder vor, keine Nachrichten aus Deutschland zu verfolgen. Mit der Deutschen Welle und anderen TV-Sendern klappt das ganz gut – ich habe seit über einem Jahr schon keine Nachrichten geguckt, guck nur noch Sport im TV, wenn überhaupt. Und so bin ich frei von der Manipulation durch Bilder. Aber mit dem Internet klappt das nicht so gut, werde immer wieder rückfällig.

    Vielleicht bin ich aber auch bald wieder in der Wildnis. Zurzeit bin ich dabei eine Farm hoch in den Bergen zu kaufen, will mich und meine Familie wieder weitgehend selbstversorgen. Und da gibt es keinen Internet, wie die Jahre im Osten am Pazifik.

    Schaun mer mal. Ich freue mich, immer wieder von dir hier zu lesen, Biloxi.

  173. Ich freue mich, immer wieder von dir hier zu lesen ….
    #232 willanders (24. Sep 2015 14:44)

    Ganz meinerseits. Außerdem rechne ich es dir auch hoch an, daß du dich so um die Weiterverbreitung des von mir überaus geschätzten Fjordman verdient machst, zum Beispiel: http://willanders.wordpress.com/2009/12/26/fjordman-den-kommenden-zusammenbruch-uberleben/

    Auf Kewils Blog war ich übrigens Wichita, ganz am Anfang Arkansas. Ich erinnere mich auch noch an eine sehr anregende Unterhaltung mit dir, in der es anfangs um Friedhöfe ging. Irgendwie kam ich dann auf die Schönheit des Alten und auf diese potthäßlichen „modernen“ = asymmetrischen Grabsteine zu sprechen, zum Beispiel:
    http://www.bestattungen-scheffel.de/images/grabstein1.jpg

    Der gute alte Eichsfelder war auch am Gespräch beteiligt. Du sagtest dann etwas sehr Kluges des Inhalts, du seist früher auch auf diesem „modernen“ Trip des „Exzentrischen“ (o. ä.) gewesen, aber Asien habe dich eines Besseren belehrt, und du würdest heute diesen „Verlust der Mitte“ o.ä. kritisieren. „Exzentrisch“, und da waren wir uns einig, heiße schließlich Aus-dem-Lot-geraten-Sein, ver-rückt. – Ja, ja, das war schon ganz nett damals auf FF.

  174. @PI: habe bereits gekündigt!

    Wer in Bayern lebt, mag vielleicht noch Hoffnung haben, denn diese stirbt bekanntlich zum Schluss, ABER wer in Schleswig-Holstein leben muss ……

    Meine Agenda:

    Ca 14 Tage nach dem PI-Artikel vom
    4.Juni 2015 über den evang. Kirchentag:

    AUSTRITT aus dem Verein.

    Hätte ich auch am nächsten Tag gemacht, war
    aber zu der Zeit im Ausland. Das genaue
    Datum kann ich zur Zeit nicht benennen,
    denn: GENAU (!), der Kündigungs-Wisch liegt
    irgendwo in einem Umzugskarton 🙂

    Es war sehr befreiend, obwohl ich in den
    frühen 80igern in meiner Heimatstadt
    Greifswald (SBZ) mit dem Aufnäher
    „Schwerter zu Pflugscharen“ und
    irgendsoeiner „Jesus liebt Dich“-Plakette
    am Lederband um den Hals täglich in die
    Schule gerannt bin.
    Hatten Nachhaltigkeits-FDJ-lerIN Murksel
    und IM Gauckler damals auch für solche
    Aktionen den Arsch in der Hose?? NEIN !!

    >> Selber-Lob und Doppel-Selber-
    Schulterklopf!!(muss auch mal sein)<<

    ÄTSCH und PFUI und VERACHTUNG diesen beiden
    "prominenten" Erich-Rache-Engeln:

    Am 8. September 2015:

    Abmeldung aus Lübeck,
    Aufkleber auf der Perso-
    Rückseite, den ich behalten durfte:
    „Keine Hauptwohnung in Deutschland“

    Am 3. Oktober 2015 werde ich die letzten Umzugs-Kartons aus Lübeck durch unser schönes
    Land an die Grenze bringen. Leider werde ich die endgültige Ausreise am 3ten Oktober nicht schaffen, da der Schweizer Zoll ab 12.00 Uhr nicht mehr abfertigt. Somit erfolgt der endgültige Grenzübertritt erst am 05. Oktober 2015 um ca. 07:30 Uhr in Konstanz. Aber die Fahrt am 3ten ist es mit wert. Hoffentlich ist schönes Wetter.

    Ich bin mir sicher, es wird trotzdem ein schönes Erlebnis, wie damals am 8.März 1984 als meine Eltern mit mir am Bahnhof Berlin Friedrichstrasse mit drei Koffern die SBZ verlassen haben.

    Zum Schluss bleibt mir als gelernter DDR-ler natürlich noch ein Zitat von Genosse Brecht (*):

    „Wer die Wahrheit nicht weiss, der ist bloss ein Dummkopf. Aber wer sie weiss und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“

    Aber Kopf hoch (zwei habe ich noch):

    „Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.“

    und

    „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

    Logisch, beide Zitate von BB.
    Meine Güte, wie einem die Geschichte auf die Füsse fallen kann.

    Hochachtungsvolle Grüsse nach München und Dresden. Ich werden demnächst vorbeikommen, denn Zürich ist näher bei Euch als Lübeck.

    Bis bald… BR (GendX), UND „TEDDY LEBT 🙂 😉

    P.S. in der Schweiz gibt es kein „ß“ (s.o), und da ich mich als Refutschiiee integrieren will….

    (*) OK, OK, er war kein Genosse, aber er wollte offensichtlich: am 17. Juni 1953, deshalb ist er es irgendwie schon, zumindest mutmasslich 😉

  175. @ #233 Biloxi (24. Sep 2015 15:55)

    Ja, die Jahre in Asien haben mich und meinen Blick auf praktisch alles schon sehr verändert. Ich habe mich früher nie so „deutsch“ gefühlt und habe das „deutsche“ und „Deutschland“ nie so klar – und positiv! – gesehen, wie seitdem ich weg bin. Und das hat absolut nichts mit Sentimentalität zu tun. Vielmehr mit der Distanz.

    Der Blick aus der Ferne ist nicht so abgelenkt durch die unzähligen Details des Alltags; du bleibst leichter und länger fokussiert auf das Wesentliche. Wenn dir nämlich im Alltag etwas permanent begegnet, findest du das irgendwann „natürlich“. Es können Bilder sein, aber auch Botschaften. Du musst das Bild/die Botschaft nur oft genug kriegen, dann erliegst du dem, dein Widerstand gibt auf. Auch meiner.

    Das Buch von Gustave le Bon „Psychologie der Massen“ (von 1895!) beschreibt die Mechanismen der Diktatur sehr präzise. Ein Lesebefehl.

Comments are closed.