cover - KopieSelbstverständlich arbeiten die Hirnverdreher und Meinungsproduzenten in Deutschland nicht erst seit PEGIDA auf Hochtouren. Durch die schnell sprichwörtlich gewordene Parole von der „Lügenpresse“ ist die Sensibilität der politisch interessierten Bürger für die Konsens-Simulation der „veröffentlichten Meinung“ aber deutlich gestiegen. Die Medien wiederum haben darauf, dass PEGIDA sich beharrlich weigerte, ihr abgekartetes Spiel mitzuspielen, mit fast schon tollwütiger Hetze reagiert. So ist ihr Treiben noch durchsichtiger geworden, was Analysen und Lösungsvorschläge ermöglicht. Einen Beitrag dazu leistet Markus Gärtners Buch „Lügenpresse“.

Es ist wie mit den Parteien, die ja eigentlich „zur politischen Willensbildung der Bürger beitragen sollen“: Da, wo auf dem Papier ein Informationsauftrag vorhanden ist, findet sich bei den BRD-Medien in Wahrheit nur plumpe Agitation für den Profit und zur Ruhigstellung des Stimmviehs. Die bewusste Tatsachenverdrehung ist ebenso ein Werkzeug wie das Beschweigen unliebsamer Wahrheiten und eigener Fehler. Gärtner hat nicht nur unzählige schändliche Beispiele versammelt, sondern stellt auch die Mechanismen dahinter heraus – Augen auf und nichts mehr glauben!

Grundlegender hat ja vor Monaten bereits Manfred Kleine-Hartlage gearbeitet und publiziert: Sein Buch über die »Sprache der BRD« versammelt 131 Unwörter, mit denen die Gerede-Profis die Wirklichkeit verschleiern. Was heißt schon »breites Bündnis gegen Rechts«, was ist die »Zivilgesellschaft«, was bedeutet es, wenn Politiker »die Ängste der Bürger ernst nehmen«? Kleine-Hartlages wichtige Aufklärungs- und Entlarvungsarbeit ist nun wieder lieferbar: in der 2. Auflage bereits, das ist erfreulich.

Bestellinformationen:

Markus Gärtner: „Lügenpresse. Wie uns die Massenmedien durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen manipulieren“, 284 Seiten, 19,95 €, bei Verlag Anatios

Manfred Kleine-Hartlage: »Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung«, 240 Seiten, 22 €, bei Verlag Antaios

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. HAZ-Werber laufen gerade in der Region Hannover von Tür zu Tür, klingeln und fragen, ob sie eine Zeitung in den Briefkasten stecken dürfen; dabei wollen sie den Leuten ein Abo andrehen.

    Lügenpresse, keiner will sie auch nur geschenkt!

    OT

    Ich faß´ es nicht!

    „Eine Struktur der Selbstverwaltung

    „Städtebund fordert Taschengeld für Flüchtlinge – als Belohnung fürs Aufräumen

    Zehntausende Asylbewerber leben in Deutschland in Flüchtlingsheimen. Immer wieder eskalieren dort Streits, es kommt zu Gewalt. Der Städtebund hat nun einen Vorschlag, wie das geändert werden kann: mit Taschengeld fürs Aufräumen“

    http://www.focus.de/finanzen/news/eine-struktur-der-selbstverwaltung-staedtebund-fordert-taschengeld-fuer-fluechtlinge-als-belohnung-fuers-aufraeumen_id_5000989.html

  2. Wenn man einige Monate die Zeitungen nicht gelesen hat, und man liest sie alsdann zusammen, so zeigt sich erst, wieviel Zeit man mit diesen Papieren verdirbt. Die Welt war immer in Parteien geteilt, besonders ist sie es jetzt, und während jedes zweifelhaften Zustandes kirrt der Zeitungsschreiber eine oder die andere Partei mehr oder weniger und nährt die innere Neigung und Abneigung von Tag zu Tag, bis zuletzt Entscheidung eintritt und das Geschehene wie eine Gottheit angestaunt wird.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

  3. Das Buch klingt interessant, werde ich mir ggf. mal ansehen. Aber wer PI und Co. liest / sieht ist an und für sich schon recht gut informiert.

  4. Imam Bajrambejamin Idriz klagt auf seiner Facebook Seite „Wieder ein unbegründeter Vorwurf: Meister der verschleiernden Sprache!!!“

    Es geht um den Artikel „Meister der verschleiernden Sprache“:
    http://www.factum-magazin.ch/news-detail/meister-der-verschleiernden-sprache.html

    Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, liess in das Kuratorium dieses Moschee-Projekts berufen, das nichts anderes als ein islamistisches Dawa Zentrum zur Verbreitung des Islam in Europa werden wird.

    Imam Bajrambejamin Idriz lobt aber Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel mit dem Satz:

    „Nobelpreis für zwei Menschen die ein großes Herz für die Flüchtlinge haben“

    Bajrambejamin Idriz bekennt sich zu Erdogan. und dem SS-Offizier Hussein Djozo der in der muslimischen SS-Divison Handzar diente. Mehr braucht man doch nicht zu sagen.

    Report München entlarvte Bajrambejamin Idriz:
    https://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    Die Münchner Politstricher des Islam halten jedoch zu diesem Mann, der an einem Scharia Gymnasim und islamistischem Institut ausgebildet wurde.

  5. Imam Bajrambejamin Idriz klagt auf seiner Facebook Seite „Wieder ein unbegründeter Vorwurf: Meister der verschleiernden Sprache!!!“

    Es geht um den Artikel „Meister der verschleiernden Sprache“:
    http://www.factum-magazin.ch/news-detail/meister-der-verschleiernden-sprache.html

    Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, ließ in das Kuratorium dieses Moschee-Projekts berufen, das nichts anderes als ein islamistisches Dawa Zentrum zur Verbreitung des Islam in Europa werden wird.

    Imam Bajrambejamin Idriz lobt aber Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel mit dem Satz:

    „Nobelpreis für zwei Menschen die ein großes Herz für die Flüchtlinge haben“

    Bajrambejamin Idriz bekennt sich zu Erdogan. und dem SS-Offizier Hussein Djozo der in der muslimischen SS-Divison Handzar diente. Mehr braucht man doch nicht zu sagen.

    Report München entlarvte Bajrambejamin Idriz:
    https://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    Die Münchner Politstricher des Islam halten jedoch zu diesem Mann, der an einem Scharia Gymnasim und islamistischem Institut ausgebildet wurde.

  6. Imam Bajrambejamin Idriz klagt auf seiner Facebook Seite „Wieder ein unbegründeter Vorwurf: Meister der verschleiernden Sprache!!!“

    Es geht um den Artikel „Meister der verschleiernden Sprache“:
    http://www.factum-magazin.ch/news-detail/meister-der-verschleiernden-sprache.html

    Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, ließ in das Kuratorium dieses Moschee-Projekts berufen, das nichts anderes als ein islamistisches Dawa Zentrum zur Verbreitung des Islam in Europa werden wird.

    Imam Bajrambejamin Idriz lobt aber Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel mit dem Satz:

    „Nobelpreis für zwei Menschen die ein großes Herz für die Flüchtlinge haben“

    Bajrambejamin Idriz bekennt sich zu Erdogan. und dem SS-Offizier Hussein Djozo der in der muslimischen SS-Division Handzar diente. Mehr braucht man doch nicht zu sagen.

    Report München entlarvte Bajrambejamin Idriz:
    https://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    Die Münchner Politstricher des Islam halten jedoch zu diesem Mann, der an einem Scharia Gymnasium und islamistischem Institut ausgebildet wurde.

  7. Hier wurde einmal ein ganz hervorragender Text eines deutschen Zeitungsjournalisten (Lokalredaktion in einer mir unbekannten deutschen Stadt) gepostet, der den typischen Alltag des gemeinen deutschen Lügenpressenjournalisten in sehr anschaulicher Weise schilderte.

    Wiederlesen macht Freude. Kann jemand dieses Text verlinken? Im voraus vielen Dank.

  8. Das wird alles nicht mehr lange gut gehen.
    Je früher es knallt, umso schneller haben wir es hinter uns.

    Merkel muss weg!

  9. Man kommt schon wieder kaum in PI.!!
    Betr.: Lügenpresse: Die Werber, die man in Supermärkten antrifft konfrontiere ich immer mit dem Wort: Lügenpresse und…… es gibt ein Lächeln, sogar vor der Hand und nicht „hinter der Hand“. Die Werber wissen auch, welch ein Schmierblattgewerbe aus Zeitungsverlagen geworden ist.

  10. Heute auf Tagesschau24 ab 20:15 Uhr kam ein Brüller über sog. Neonazifrauen:

    Weiblich, sexy, rechtsextrem<
    „Frauen spielen schon lange keine untergeordnete Rolle mehr in der rechten Szene. Sie haben neue Gesichter. Geben sich harmlos. Arbeiten als Lehrer- oder Erzieherinnen. Sind freundlich und bürgernah. Agieren in Elternvertretungen und in der häuslichen Nachbarschaft.“

    Ja, sowas auch, junge, hübsche Frauen – ohne Fleischermesser in der Schnauze, um Ausländer abzustechen …

    Früher haben ihre Omas 5jährige Kindersoldaten gemacht – heute tragen ihre Kinder VÖLKISCHE Kleidung….:
    Kleine Jungs mit Lederhosen und kleine Mädchen in ganz normalen Kleidern….

    Alles für unseren GEZwang!

  11. Schon wieder komme ich kaum in PI !
    Betrifft: LÜGENPRESSE
    Wenn ich in Supermärkten Werber sehe, gehe ich hin und sage meine Meinung. Resultat: Es gibt meist ein Lächeln, noch nicht mal „hinter der Hand“, sogar eher Zuspruch.
    Warum werben diese Leute? Ganz einfach: Es sind HartzIV – Empfänger, die sich mühevoll etwas dazu verdienen wollen. Nur klappt es nicht.
    GUT SO ! Wer sich in den Dienst dieser Lügenverlage begibt, hat kein Verdienst zu erwarten.

  12. Die 18 Uhr Aktion muss beibehalten werden.
    Pi-news.net sollte die Aufkleber- und flyer-Aktion „Merkel muss weg“ ernsthaft durchdenken und in Erwägung ziehen. Gibt es bessere Werbung.
    Die Idee mit den Plakaten ist auch nicht schlecht. Jeder kennt doch jemanden im Werbegeschäft der sowas machen kann. Und dann an einem hoch frequentierten Ort platzieren.

    Hatte heut schon mal zu bedenken gegeben, einen Plan zu entwickeln, wenn pi-news.net oder fb offline gehen. Das wird häufiger vorkommen und was ist wenn es richtig ernst wird, dann sind alle guten Seiten weg. Was machen wir dann?

    MERKEL MUSS WEG

  13. Wenn uns doch die aktuelle „Flüchtlingskrise“ eins überdeutlich gezeigt hat, dann doch dass unsere Medien zu einem gigantischen faktisch gleichgeschalteten und auf Linie gebrachten Einheitsmeinung-Konglomerat verschmolzen wurden.

    Nicht umsonst nennt der Volksmund diese Art von einseitiger und manipulativer Berichterstattung „Lügenpresse“!

    Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen. Unsere „Wahrheitsmedien“ erinnern erschreckend an die Medien im SED-Unrechtsstaat. Und manche Nachrichtensendung im Staatsfunk hin den letzten Wochen hatte schon erschreckende Ähnlichkeiten mit dem Dauergeplärre des nord-koreanischen Fernsehens.

  14. Schaue mir gerade Panorama an, welch Eine widerliche Propaganda Show!

    Das system ist anscheinend am Ende ….

  15. https://www.youtube.com/watch?v=d2UIU1AiXeQ

    Die Lügenprese hat es heutzutage wirklich nicht leicht. Sie lässt schon gar nichts aus.
    Da outet sich der Vater des Kindes, welches am Strand in der Türkei ertrank als ein Lügner, Menschenschmuggler und mehrfacher Mörder, während sich der andere Vater, dem eine ungarische Kamerafrau das Bein stellte, als ein Sympathisant der terroristischen Organisationen IS und al Nusra offenbart.
    Schließlich bezeichnet eine N-tv Journalistin den Putin und Assad als Teufel, weil die Beiden angeblich für Lage in Syrien verantwortlich sind, während Obama öffentlich zum Besten gibt, dass die USA alleine für die Entstehung und Verbreitung der IS verantwortlich ist und sonst niemand.
    Eine üble Sache, sag‘ ich euch.

  16. @ PI

    PI war jetzt heute Abend lange Zeit nicht erreichbar!

    Vielleicht wäre ein Spendenmarathon angebracht um sich gegen tiefrote, islamische und staatliche Angriffe im Nezt zu schützen!

    🙂

  17. Benjamin Franklin

    “Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt,
    die Wahrheit steht von alleine aufrecht.”

    Komme auch kaum auf PI. Mit aller Macht wird versucht die Wahrheit zu unterdrücken.
    MERKEL MUSS WEG!

  18. Papiermedien wie z.B. Bild, Stern, Spiegel sind die Medien von Vorvorgestern. Die Jugend von heute nimmt so etwas nicht mal zum unterlegen beim Tapezieren. Die Abonnenten sterben aus Altergründen weg wie die Fliegen. Junge Menschen haben heute ein Handy in der Hosentasche um sich aktuell zu informieren. Die Tageszeitung haben da nur veraltete Meldungen. Die Auflagen der Lügenpresse ist daher im freien Fall nach unten.

    Zukunft haben Medien wie PI. Überall leicht abrufbar und politisch inkorrekt bis zum Abwinken.

    PI hat Zukunft. Die Lügenpresse Gott sei Dank nicht.

    🙂

  19. Der Merkel Staat mit Hilfe der Blockparteien

    missbraucht seine Macht indem er 24h pc. Propaganda auf das Volk rieselt,

    was durch diese Behandlung leider recht zahlreich verdummt, verbloedet, brainwashed wurde,

    statt die eigenen Interessen auszudruecken, zu verteidigen und mit allen Mitteln auch des zivilen Ungehorsams zu verteidigen,
    haben viele das Gegenteil gewaehlt,

    indem sie den Arabern in Massenunterkuneften den Hintern putzen, ihnen das Essen bereiten, (was auf den Boden fliegt, wenn es ihnen nicht passt) ein Zeichen, wie geschwaecht sie von der Flucht sind.

    Aufruf an alle freiwilligen Helfer,

    sagt ade und bleibt zu Hause, die Bonzen und ihre Vasallen sollen sich selbst darum kuemmern, was sie angerichtet haben.
    Schon da bricht alles zusammen.

    Wir brauchen aber einen Generalstreik oder zahlreiche machtvolle Demos in Staedten mit hunderttausenden Teilnehmer, die keinen Zweifel offen lassen, was sie wollen
    Merkel und ihr Horrorkabinett muss weg (ins Gefaengnis)

    eine pro Deutsche Regierung, konservativ, vernuenftig die Zuegel uebernehmen und dafuer sorgen dass keine sog. Fluechtlinge (vorwiegend Muslime) aus Afrika oder Nahost mehr das Land beschmutzen.

    Das Grossreinemachen muss beginnen, das Deutschland wieder Deutsch wird.

  20. DDR1

    Da läuft wieder eine Verdummungsshow, erst die Mutti im Bergischen, nun die böse FPÖ, und gleich kommt sicherloch noch der böse Putin!

    Ich schalte ab und lesen Asylindustrie weiter ….

  21. #15 Merkel muss weg (08. Okt 2015 22:06)
    Die 18 Uhr Aktion muss beibehalten werden.

    Hatte heut schon mal zu bedenken gegeben, einen Plan zu entwickeln, wenn pi-news.net oder fb offline gehen. Das wird häufiger vorkommen und was ist wenn es richtig ernst wird, dann sind alle guten Seiten weg. Was machen wir dann?

    Ja, habe ich mich auch gefragt. „Unsere“ entsprechenden Webseiten in Skandinavien z.B. werden dann sicher ebenfalls geschlossen.
    Dann wird niemand mehr wissen, was an anderen Stellen geschieht und man wird sich nicht koordinieren koennen. Ganz schlecht. Man braucht eigentlich ein europaweites Netz, dass auch offline funktioniert.

  22. Warum ist das Merkel so zäh, wer wählt immer wieder diese unheimliche Agentin der nationalen Selbstzerstörung? Hier die Antwort: Von Männern frustrierte Frauen, sogar bis hinauf zu Chefärztinnen.
    Warum? Weil Merkel schon viele gruselige Männchen abserviert hat. Kann ich nachvollziehen, nun ist aber gut,sonst droht uns die Scharia.

  23. Sie tun vor allem immer so als ob ALLE Syrer zu vergottende Heilige und besonders Schutzsuchende sind: Dabei ist darunter übelstes Gesindel, das nicht einmal davor zurückschreckt die EIGENEN Leute übelst abzuzocken:
    „Am Donnerstagmorgen (8. Oktober) konnten zwei junge Syrier am Hauptbahnhof München vorläufig festgenommen werden. Sie hatten versucht, einer syrischen Familie Reisepläne und ein Bayerntickt in betrügerischer Absicht als Fahrschein nach Amsterdam zu verkaufen….

    Bei beiden handelt es sich um Asylbewerber, die derzeit in Niedersachsen Meldeadressen haben. Beim 21-Jährigen wurden eine weitere Reiseauskunft München – Halle/Saale sowie 700 EUR Bargeld aufgefunden. Beim 21-Jährigen eine Reiseauskunft München – Braunschweig sowie 400 EUR Bargeld.“
    Seltsam, solche Dinge greift KEINE Zeitung, KEIN Magazin, KEIN ONline-Medium auf, ich sehr nur rehäugige Kindlein (gerne mal weinend) und verschleierte Mamas mit Kindern… und rührselige Märchen-Stories drumrum, was jene in Syrien angeblich mal gemacht haben…
    ===============
    Man muss sich das nochmal ganz krass vorstellen: Die zwei Dreckskerle jetten von Niedersachsen nach München runter in der festen Absicht, ihre eigenen Landsmänner vorsätzlich abzuzocken, indem sie beruhigend in deren Sprache „Keine Sorge! Wir sind jetzt bei Euch und kümmern uns um Euch, alles wird gut, wir machen euch einen extra billigen Preis!“
    und drücken ihnen die Reiseauskunft (sind das die Heftchen, die im Zug rumliegen wann der Zug wo hält, vermute ich mal) in die Hand als „Ticket“!!!
    Und das abartig kranke daran ist, diese Straftaten haben KEINERLEI Auswirkungen auf deren eigene Asylverfahren, wie ich nun mehrfach hörte!!! („Strafrecht bricht nicht Asylrecht“ – diese Land ist nur noch KRANK!!!)
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3142454

  24. JOSEF GOEBBELS:
    „Je größer die Lüge
    desto eher wird sie geglaubt“!
    Wir können die gekauften lügenPRESStituierten nicht zwingen die Wahrheit zu sagen!
    Aber wir können die JOURNALUNKEN zwingen immer unverschämter zu lügen!

  25. Blöd- Online …

    Angela Merkel („Wir schaffen das“) oder Horst Seehofer („Mehr geht nicht“) – wer hat recht in der Flüchtlingskrise?

    Mehr als 340?000 BILD-Leser nahmen an der großen BILD-Umfrage teil.

    ? Ergebnis per Telefon: 115027 Anrufer
    (95,5 Prozent) unterstützten Seehofer,
    5388 (4,5 Prozent) Merkel.

    ? Ergebnis per Internet: 193182 (86,3 Prozent) für Seehofer, 30659 (13,7 Prozent) für Merkel.

    An den 4,5 % für Merkel sieht man die Wahrheit im Volk , die haben alle die Fresse voll !!

    NUN FRAG ICH MICH WIE KOMMT DIE ALTE AN ANGEBLICH 40% beim Wahltrend ?
    So geht Lüge und Propaganda .

    Meiner Meinung werden die Wahlen fürchterlich
    gefälscht !!

  26. Ca. 25 % der Zeitungen sind in der Hand des SPD Wirtschaftsimperiums.
    Dieses wird durch ehemalige geschasste oder abgehalfterte Parteigrößen (wenn die nicht nach Brüssel geschleust werden können), Gewerkschaftsfunktionären, GEZfunk Größen und Journalisten (z.B. Carmen Thomas, Däubler Gmelin) verwaltet.

  27. Blöd- Online …

    Angela Merkel („Wir schaffen das“) oder Horst Seehofer („Mehr geht nicht“) – wer hat recht in der Flüchtlingskrise?

    Mehr als 340?000 BILD-Leser nahmen an der großen BILD-Umfrage teil.

    ? Ergebnis per Telefon: 115027 Anrufer
    (95,5 Prozent) unterstützten Seehofer,
    5388 (4,5 Prozent) Merkel.

    ? Ergebnis per Internet: 193182 (86,3 Prozent) für Seehofer, 30659 (13,7 Prozent) für Merkel.

    An den 4,5 % für Merkel sieht man die Wahrheit im Volk , die haben alle die Fresse voll !!

    Die Leserkommentare bei Bild sind der Hammer
    der Verblödung !

    Beispiel

    Wir kommen gut mit den Flüchtlingen aus. Sie sind sehr freundliche, liebevolle Menschen. Ich betreue sie gerne.“

    Bernhard Me…., Viersen (NRW)

    NUN FRAG ICH MICH WIE KOMMT DIE ALTE AN ANGEBLICH 40% beim Wahltrend ?
    das ist Lüge und Propaganda .

    Meiner Meinung werden die Wahlen fürchterlich
    gefälscht !!

  28. Ca. 25 % der Zeitungen sind in der Hand des SPD Wirtschaftsimperiums.
    Dieses wird durch ehemalige geschasste oder abgehalfterte Parteigrößen (wenn die nicht nach Brüssel geschleust werden können), Gewerkschaftsfunktionären, GEZfunk Größen und Journalisten (z.B. Carmen Thomas, Däubler Gmelin, Björn Engholm) verwaltet.

  29. Blöd- Online …

    Angela Merkel („Wir schaffen das“) oder Horst Seehofer („Mehr geht nicht“) – wer hat recht in der Flüchtlingskrise?

    Mehr als 340?000 BILD-Leser nahmen an der großen BILD-Umfrage teil.

    ? Ergebnis per Telefon: 115027 Anrufer
    (95,5 Prozent) unterstützten Seehofer,
    5388 (4,5 Prozent) Merkel.

    ? Ergebnis per Internet: 193182 (86,3 Prozent) für Seehofer, 30659 (13,7 Prozent) für Merkel.

    An den 4,5 % für Merkel sieht man die Wahrheit im Volk , die haben alle die Fresse voll !!

    Die Leserkommentare bei Bild sind der Hammer
    der Verblödung !

    Beispiel

    Wir kommen gut mit den Flüchtlingen aus. Sie sind sehr freundliche, liebevolle Menschen. Ich betreue sie gerne.“
    Bernhard Me…., Viersen (NRW)

    NUN FRAG ICH MICH WIE KOMMT DIE ALTE AN ANGEBLICH 40% beim Wahltrend ?
    das ist Lüge und Propaganda .

    Meiner Meinung werden die Wahlen fürchterlich
    gefälscht !!

  30. Um zu verstehen, wie die tendenziöse Berichterstattung zustande kommt, muß man die Machtverhältnisse kennen. Wie schon ein Betrag richtig darstellt, gehört die Madsack-Gruppe, die viele regionale Zeitungen herausgibt über Beteiligungen zu großen Teilen der „S“PD. Da ist klar, woher der Wind weht. Aber auch andere Zeitungen müssen leben. Die Abonnentenzahlen sind – auch aufgrund es Internets – seit Jahren stark rückläufig. Wer Zeitungen von vor 30 Jahren kennt, der wird sich sicher an die Wochenendausgaben auch kleiner Lokalzeitungen erinnern, die viele Seiten von Stellenanzeigen, Annoncen von Autohändlern, Kontaktgesuche usw. aufwiesen. Das waren Anzeigeneinahmen, die quasi völlig weggebrochen sind, so daß man immer mehr auf kommerzielle Anzeigen und Werbebeilagen angewiesen ist. Diese können sich nur große Konzerne leisten. Deren Vertreter in der Politik sind die bekannten Parteien. Na, dämmert’s? Schon vor Jahrzehnten sollte von einem obskurren Investor in meiner alten Heimatstadt ein teures Solebad gebaut werden. So manch einer der etablierten Politiker wähnte sich schon als Kurdirektor. Nur ein kleine Wählgemeinschaft trotze, es kam zu einem Bürgerentscheid, der leider knapp verloren wurde. Es war unglaublich, mit welchen Mitteln die Herren von der „S“PD und „C“DU damals gearbeitet haben. Die örtliche, „C“DU-nahe Presse immer vorneweg. Klar, das waren örtliche Unternehmer, die viele Anzeigen schalteten… Zum Glück wurde das Projekt dennoch nicht umgesetzt, der windige Investor hat dann auf Sylt eine Investitionsruine hinterlassen.
    Was für die Zeitungen gilt, das gilt auch für private Radio- und Fernsehanstalten. Da gibt es „Brot & Spiele“, Sendungen für geistig und geistlich minderbemitteltes Publikum.
    Und die öffentlich-rechtlichen Sender? Sie waren mal kritisch und aufklärerisch, aber sind inzwischen klar mit der „großen Politik“ gleichgeschaltet. Kontrolliert werden die Sender über die Rundfunkräte, darin Vertreter der sogenannten „gesellschaftlich relevanten Gruppen“. Das sind überwiegend Parteibonzen, Staatskirchler, Kinderschutzbund und inzwischen auch Muslime. Nebenbei bemerkt; Vom mitgliederstärkstem Verein, dem ADAC sitzt keiner dort. Und wer als Journalist nicht spurt, der wird abgesägt, Eva Hermann läßt grüßen, eine hervorragende Journalistin und starke Frau. Als „Danke“ für die Kooperation werden diese Sender dann mit Zwangsgeldern der Bürger finanziert. Eine Hand wäscht die andere und alles bleibt sauber. Man schaue mal nach Cornelia Sonntag-Wolgast, Norbert Ratzanowski, Lea Rosh und anderen NDR (Norddeutscher Rotfunk) Journalisten, die sind alle mit Staatskirchen und Blockparteien verbandelt.

  31. Wirschaffendas und ihre Helfer

    Als Wirschaffendas im schönen Herbst 2015 sämtliche Grenzen in Europa niedertrampeln ließ, da geschah das mit neidischem Blick auf den Nobelpreis ihres Freundes Yeswican. Der bekam den Preis auch nur für seine schwarze Haut, warum sollte Wirschaffendas dann nicht einen für ihre mangelnde Gesetzestreue bekommen? Hatte Yeswican sich für den Preis etwa mit Frieden bekleckert? Im Gegenteil, er hatte Völker ins Verderben gestürzt, an vielen Orten Kriege geschürt und sogar das mittelalterliche Köpfen weit verbreitet.

    Wirschaffendas zählte an den Fingern ihre Leistungen ab: Bankenkriese, Wirtschaftszusammenbrüche, Schuldentranfer, blödsinnige Energiewende, staatliches Schleusertum, verdeckte Staatsverschuldung, nun das Flüchtlingschaos und war das etwa keine Leistung in ihrem Volk aus den Dummen die Guten und aus den Fleißigen die Dummen zu machen?
    Wirschaffendas gab Order für ein schönes Abendkleid. Ihre schwarzen Kanäle hatten schließlich aus einem ehrbaren Volk ein Nazi-Pack und aus einem ZZ-Mann einen Nobelpreisträger gemacht, da würde sie doch wohl auf so einen windigen Preis hoffen dürfen und schlussendlich – in den Köpfen ihrer linken Plappermäuler war ER ja schließlich auch wieder da und was hatte DER nicht alles auf dem Kerbholz:

    https://www.google.de/search?q=Layoutpanne+beim+Tagesspiegel++Hitler+%C3%BCbernimmt+die+Fl%C3%BCchtlingskrise&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=_GcXVqm6EIL8UOOgvJgH

    Ironie off

  32. Wer die Aktionen gegen diese Seite hervorgerufen hat, zeigt doch eins die Meinungsfreiheit egal wie der Wortlaut ist haben keine Gegenargumente mehr. Kommunen kapitulieren, Aufruf im Dresdner Amtsblatt 8.10.15 vom Oberbürgermeister Hilbert. Ich zitiere „Ich appellierte an Sie, dass Ihre Hilfe nicht nachlässt!“. Es bröckelt, aber langsam. Jetzt beschweren sie sich das die Preise der Wohncontainer explodieren. Da kann ich nur schreiben das ist die Marktwirtschaft meine Herren und Damen. Und da kommen noch weitere Preiserhöhungen auf die Bürger zu. Wie kann sich eine Regierung abermals hinstellen und sagen wir können den Flüchtlingsstrom nicht aufhalten, das ist eine weitere Einladung. In den Beamtenstuben wird’s zukünftig hoch hergehen und die Krankmeldungen werden den Ungehorsam ausdrücken. Es kommen noch weitere Probleme auf uns zu, wie im Bestattungswesen oder Staatsanwaltschaften, Gebetsräume in Betrieben, Fastenzeiten und Tiere schächten im Privatbereich. Bauern passt auf eure Tiere auf, es könnte schon mal eins oder zwei verschwunden sein!

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  33. **BRECHENDE NEUIGKEITEN**:

    Merkel nicht heilig gesprochen! Friedensnobelpreis geht nach Afrika!

  34. Also Leute…, dass mit der Lügenpresse ist doch nicht richtig, wenn wir ehrlich sind, lügen tun die nicht (wenn dann nur ganz ganz selten), die lassen doch nur alles wichtige weg. Also falsche Bezeichnung…

    Zur Layoutpanne beim Tagesspiegel:
    Jetzt habe ichs endlich verstanden: Mutti is Hitler… jetzt weiß ich endlich warum die so bekloppt is

  35. Die GEZ Spartensender bombardieren den Zuschauer seit Wochen im Dauerfeuer mit Pro-Flüchtling und Anti-Deutschland-Kampagnen.

    Dazu die übliche Portion „Unseren täglichen Hitler gib uns heute und erinnere uns an unsere ewige Schuld“. So wird Programm gemacht.

    Wer da noch an unabghängige Information glaubt, der sollte sich auf schwere Demenz untersuchen lassen.

  36. #11 ossi46; Das kam schon vor ein paar Tagen auf irgend so nem Rotfunk Regionalsender.
    Nach längstens ner Minute hats mir gereicht.
    Da musste man ja mehr kotzen, als man überhaupt essen kann.

    #13 AtemStockt; Da war auch was im Moma, wahrscheinlich mussten die da lange suchen, um genug Leute zusammenzubringen, die wieder mal Rassismus und Diskriminierung vermutet haben.

    #15 Merkel muss weg; Eventuell sollte man auf Strassenschilder die mit Weg enden „Merkel muss“ draufkleben. Allerdings nicht blindwütig sondern so, dass man den Strassennamen auf der anderen Strassenseite oder so noch erkennt. Oder irgendwo in Niederbayern gibts ein paar Orte mit Weg am ende.

    #30 Haremhab; Schuster bleib bei deinem Leisten, du Schnellmerker.

    #30 Haremhab; Ich vermute eher die Blätter, die der Automat ausspuckt, die schauen auf den ersten Blick einer Fahrkarte ähnlich.
    Besonders wenn derjenige, weder lesen noch die „arabischen“ Zahlen kann.

    #37 diekgrof; Die ÖR kritisch, aufklärerisch, wann soll das gewesen sein. Wenn überhaupt, dann höchstens von 1920-30,
    seit ich unsere ÖR kenne, waren die immer extrem links. Wobei ZDF ja gegründet wurde um der bekannt linken ARD ein politisches Gegengewicht zu geben, was natürlich nie auch nur im Ansatz funktioniert hat.

  37. Lügen haben kurze Beine. Bei einigen dieser Lügen Heinis ist es wirklich so. Die anderen hatten Glück, das es nur eine Spruch ist mit dem man früher Kinder erschreckt hat. Wir wären heute ein Land von Wichteln wenn es in Wirklichkeit so wäre. Und die Journalisten das wären die kleinsten, die Kriecher.
    MERKEL MUSS WEG !!!! MERKEL MUSS WEG !!!!

  38. Blöd- Online …

    Angela Merkel („Wir schaffen das“) oder Horst Seehofer („Mehr geht nicht“) – wer hat recht in der Flüchtlingskrise?

    Mehr als 340?000 BILD-Leser nahmen an der großen BILD-Umfrage teil.

    ? Ergebnis per Telefon: 115027 Anrufer
    (95,5 Prozent) unterstützten Seehofer,
    5388 (4,5 Prozent) Merkel.

    ? Ergebnis per Internet:

    193182 (86,3 Prozent) für Seehofer,
    30659 (13,7 Prozent) für Merkel.

    An den 4,5 % für Merkel sieht man die Wahrheit im Volk , die haben alle die Fresse voll !!

    Die Leserkommentare bei Bild sind der Hammer
    der Verblödung !

    Beispiel

    Wir kommen gut mit den Flüchtlingen aus. Sie sind sehr freundliche, liebevolle Menschen. Ich betreue sie gerne.“
    Bernhard Me…., Viersen (NRW)

    NUN FRAG ICH MICH WIE KOMMT DIE ALTE AN ANGEBLICH 40% beim Wahltrend ?
    das ist Lüge und Propaganda .

    Meiner Meinung werden die Wahlen fürchterlich
    gefälscht !!

  39. Trotz aller Anbiederung unserer Frau Bundeskanzler durch die Lügenmedien für den diesjährigen Friedensnobelpreis bekommen diejenigen den Friedensnobelpreis, die ihn auch verdienen.

    Der Preis geht nicht an IM-Erika, die unsere Demokratie und die EU zertört, sondern er geht an diejenigen, die die Demokratie in ihrem Land weiter aufbauen und erhalten.

    Der Preis geht auch nicht an diejenigen, die in ihrem Land die Bürger zB in hell und dunkel spalten und dafür einen Bürgerkrieg billigend in Kauf nehmen, sondern der Friedensnobelpreis geht an diejenigen, die revalisierende Gruppen an einen Tisch bringen um gemeinsam für die Stabilisierung ihres Landes und den inneren Frieden arbeiten.

    Nachdem was sich unsere Lügenmedien in den letzten Tagen um den Friedenspreis für Merkel bemüht haben ist anzunehmen, dass die Lügenmedien demnächst auch den Begriff Frieden neu deffinieren werden.

    zZ bricht sich dieses Lügenpack noch einen ab umd den Begriff Heimat zu entstellen.

  40. Sie tun vor allem immer so als ob ALLE Syrer zu vergottende Heilige und besonders Schutzsuchende sind: Dabei ist darunter übelstes Gesindel, das nicht einmal davor zurückschreckt die EIGENEN Leute übelst abzuzocken:
    „Am Donnerstagmorgen (8. Oktober) konnten zwei junge Syrier am Hauptbahnhof München vorläufig festgenommen werden. Sie hatten versucht, einer syrischen Familie Reisepläne und ein Bayerntickt in betrügerischer Absicht als Fahrschein nach Amsterdam zu verkaufen….

    Bei beiden handelt es sich um Asylbewerber, die derzeit in Niedersachsen Meldeadressen haben. Beim 21-Jährigen wurden eine weitere Reiseauskunft München – Halle/Saale sowie 700 EUR Bargeld aufgefunden. Beim 21-Jährigen eine Reiseauskunft München – Braunschweig sowie 400 EUR Bargeld.“
    Seltsam, solche Dinge greift KEINE Zeitung, KEIN Magazin, KEIN ONline-Medium auf, ich sehr nur rehäugige Kindlein (gerne mal weinend) und verschleierte Mamas mit Kindern… und rührselige Märchen-Stories drumrum, was jene in Syrien angeblich mal gemacht haben…
    ===============
    Man muss sich das nochmal ganz krass vorstellen: Die zwei Dreckskerle jetten von Niedersachsen nach München runter in der festen Absicht, ihre eigenen Landsmänner vorsätzlich abzuzocken, indem sie beruhigend in deren Sprache „Keine Sorge! Wir sind jetzt bei Euch und kümmern uns um Euch, alles wird gut, wir machen euch einen extra billigen Preis!“
    und drücken ihnen die Reiseauskunft (sind das die Heftchen, die im Zug rumliegen wann der Zug wo hält, vermute ich mal) in die Hand als „Ticket“!!!
    Und das abartig kranke daran ist, diese Straftaten haben KEINERLEI Auswirkungen auf deren eigene Asylverfahren, wie ich nun mehrfach hörte!!! („Strafrecht bricht nicht Asylrecht“ – diese Land ist nur noch KRANK!!!)
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3142454
    ——
    Im Patrick Henry Village Heidelberg ist übrigens „offene“ (d. h. infektiöse)Tuberkulose ausgebrochen. Meine Quelle ist absolut seriös!
    Der Hammer ist, die finde ich jedeoch in der Presse NICHT!
    Offene TBC muss umgehend dem Gesundheitsamt und der Bevölkerung gemeldet werden, soviel zum Thema Lügenmedien nochmals dazu…

  41. Die Bundeskalifin©
    hat den Preis nicht bekommen.
    Wenn ich mir jetzt lange einrede,
    dass meine zahlreichen Mails ans Preiskommitee
    daran „Schild“ sind,kann der Tag noch schön werden……..
    bis ich aus dem Fenster sehe 🙁

  42. Nach jedem Angriff auf PI durch linksgrüne Meinungsfaschisten, islamische Götzenanbetern oder Blockparteien-Eiferer ist PI gestärkt wieder hervor gegangen!

    🙂

  43. Ich sah am 08.10. das Panorama-Propagandamagazin mit Mod. Frau Reschke.
    http://www.ardmediathek.de/tv/Panorama/Falsche-Syrer-Wie-der-Innenminister-G/Das-Erste/Video?documentId=31002884&bcastId=310918
    Sie gibt sich weiterhin wahrnehmungsbefreit.

    Einige, den Tatsachen widersprechende, Behauptungen gab es wieder:
    1.
    Es gibt keine „falschen“ Syrer als Asylanten. Herr de Maiziere schüre Verdacht, um verstärkt ausweisen zu können.
    Dem entgegen stehen Tatsachenberichte:
    – Original syrische Passbücher für jeden erhältlich ab 500-1500€. Lieferung in wenigen Tagen.
    http://www.ardmediathek.de/tv/Panorama/Falsche-Syrer-Wie-der-Innenminister-G/Das-Erste/Video?documentId=31002884&bcastId=310918
    Vom Zoll abgefangen:
    http://www.mdr.de/mdr-info/syrische-paesse100.html

    Bei 3.00 Minuten:
    In Abrede wird gestellt, dass es seitens der Asylanten Vergewaltigungen deutscher Frauen gibt.
    Man habe nachgeforscht (Polizei usw..) und es wusste in allen Fällen niemand von einer Vergewaltigung überhaupt.
    So etwas
    http://www.bild.de/regional/dresden/vergewaltigung/der-horror-in-hausnummer-38-https://mopo24.de/nachrichten/dresden-frau-vergewaltigt-festnahme-1375041275428.bild.html
    wird natürlich nicht in dieser Sendung erwähnt.
    wir ignoriert, totgeschwiegen und weggelogen.

    Dann noch schnell ein Bericht über das Nazidorf in MvP.

    und, und, und …
    … was diese Moderatorin sich erlaubt ist unter aller Kanone. Halt, wie vom Staatsfernsehen bestellt.

  44. http://www.welt.de/politik/deutschland/article147416470/Als-Schleuser-betaetigt-AfD-will-Merkel-anzeigen.html

    „Als Schleuser betätigt“ – AfD will Merkel anzeigen

    Das ist eine längst überfällige Aktion, die von Lügenmedien nicht ignoriert werden kann / will.

    So arbeitet man richtig mit Lügenmedien.
    Die wollen Skandale und sollen sie auch kriegen.
    Und das Wahlvolk jubelt.

    PS Auch gut:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147357713/Beifall-fuer-Gaulands-Wir-wollen-das-gar-nicht-schaffen.html

    Beifall für Gaulands „Wir wollen das gar nicht schaffen“

  45. Bunteste Bereicherung durch Asylforderer ohne Ende in der Asylsporthalle:

    Ein lebensgefährlich Verletzter bei Auseinandersetzung zwischen Syrern und Afghanen

    Bei einer Auseinandersetzung in der Sporthalle des Berufsschulzentrums in Backnang am heutigen Freitag wurden am Nachmittag drei Asylbewerber verletzt, einer davon lebensgefährlich und einer schwer. Der dritte hat leichte Verletzungen. Bei allen drei Männern handelt es sich um Afghanen. Vorausgegangen war ein Streit zwischen insgesamt rund 15 bis 20 Männern – Syrer und Afghanen.

    http://www.bkz-online.de/node/902048

  46. #1 Marie-Belen

    Die Typen und arbeiten 😆

    http://10news.dk/?p=1889

    African welfare tourist in Denmark: “I thought it would take a few months and then I would get a house and a car.”

    http://10news.dk/?p=1885 Integration chief:

    “Refugees see work as a ‘punishment’”

    ———————————————-

    omg

    http://www.spiegel.de/panorama/fluechtlinge-in-privatwohnungen-ab-heute-reden-wir-deutsch-a-1056911.html

    Die Heime sind überfüllt, nun sollen Flüchtlinge vermehrt in Privatwohnungen unterkommen.

    Das ist günstiger – trotzdem gibt es Widerstände.<<

  47. #58 Templer (09. Okt 2015 20:20)
    Bunteste Bereicherung durch Asylforderer ohne Ende in der Asylsporthalle:
    Ein lebensgefährlich Verletzter bei Auseinandersetzung zwischen Syrern und Afghanen.
    ++++
    Gerade die Syrer und Afghanen fühlen sich besonders glücklich in Deutschland, weil sie sich hier in den Asylbetrügerheimen so richtig ausleben können!
    In ihrer Heimat hatten die Syrer und Afghanen sich durch Arbeit für den Broterwerb ständig gebremst gefühlt.
    Das ist nun viel besser geworden! 🙂

  48. Fantastisch, PI funzt mal wieder, jedenfalls im Moment! Das muss ich nutzen, um einen Kommentar loszuwerden, den ich gerade verfasst hatte, als der erste Angriff auf unsere Herzens-Webseite begann, und der sozusagen mit abstürzte:

    Mitforist Schüfeli hatte unlängst gepostet: DAS IST KEINE KANZLERIN MEHR,
    SONDERN EINE GRENZDEBILE PSYCHOPATHIN.

    Das stimmt vermutlich, entweder eine Psychopathin oder dumm wie ein Stück schimmeliges Brot. Allerdings niederträchtig und hintertrieben bis zum Abwinken. So oder so, völlig ungeeignet, die Geschicke einer der wichtigsten Industrienationen zu lenken, was dieses Stück inzwischen im Stil einer absolutistischen Herrscherin tut.

    Ihre dusselige Selbstdarstellungs-Show war eine einzige Bankrotterklärung, was ja auch ganz viele Menschen in Deutschland so empfunden haben. Doch dann dieser „Heil Merkel!“ brüllende Chor der Mainstream-Medien am Morgen danach – völlig irreal, gerade angesichts einer derart dürftigen Darbietung einer bieder wirkenden, linkischen Matrone, die ihr Land gerade mit Karacho gegen die Wand fährt und nicht einmal eine leise Idee hat, wo die Bremse ihrer Todes-Karre zu finden sein könnte.

    Wenn die linken Schmierblätter wie Spiegel, Zeit und Süddeutsche diese rotzgrünschwarze Totengräberin hochjubeln, kommt das noch einigermaßen erwartet. Von einer einst so seriösen Zeitung wie der FAZ ist das jedoch schlichtweg beschämend, zumal man dort zuletzt auch kritischere Töne lesen konnte. Dann tritt die Verhaltensgestörte auf und zelebriert ihre geballte Ladung Nichts – und schon wird sie von den Herren Atlantikbrücken-Redakteuren wieder über den grünen Klee gelobt, werden ihre widerlich müffelnden Blähungen schon wieder zu Jasmin-Duft verklärt.

    Sind die denn alle übergeschnappt oder doof oder erpressbar oder einfach nur feige und schleimig? Geht es denen denn völlig am Gesäß vorbei, wenn unser Land von einer Psychopathin oder sonstwie Ahnungslosen in kürzester Zeit mit Millionen aggressiver Drittweltler geflutet wird, die sich alles nehmen werden, was sie begehren und nicht unverzüglich freiwillig geliefert bekommen. Kapieren die nicht, dass hier genau dieser elende, ungewaschene, zahnlose, nach Schweiß stinkende Drittwelt-Mob ins Land strömt, der in der arabischen Welt und im Nahen Osten regelmäßig tobend durch die Straßen zieht, wenn zuvor der nette Herr Imam gehetzt hat oder irgendwer irgendwo auf der Welt – wie irgendeiner über fünf Ecken gehört haben will – den „Propheten“ beleidigt haben soll. Dieses Gesindel, vor dem Christen weltweit auf der Flucht sind – das sind die Häscher und keine Schutzbedürftigen! -, holen wir fröhlich pfeifend in unser einst so stabiles, wohlgeordnetes, tolerantes, christlich geprägtes Land, wo sie erneut ihre Pogrome gegen „Ungläubige“ veranstalten werden. Wie irre ist das denn!

    Die schmierigen journalistischen Merkel-Apologeten des 8. Oktober ekeln mich an.

    Extremer kann jedenfalls die Diskrepanz von veröffentlichter zu öffentlicher Meinung nicht mehr ausfallen wie im Fall Merkel. Ich frage mich seit vorgestern nur, ob der Begriff Lügenpresse nicht besser durch Idiotenpresse ersetzt werden sollte.

  49. #46 Lucius (09. Okt 2015 11:32)

    Den einzigen Film den ich sehen möchte ist :

    „Quo vadis? (1951 mit Peter Ustinov als verückten Nero)
    Und zwar in der Neuverfilmung mit Angela Merkel in der Rolle des Nero.

    Der Film spielt dann im heutigen Berlin, Merkel läßt Berlin/Deutschland anzünden die chr.deutsche Restbevölkerung rennt um ihr Leben usw.
    Am Ende brennt der Reichstag und stürzt, über dem versammelten Bundestag zusammen, der sich vor der aufgebrachten, deutschen Bevölkerung dorthin geflüchtet und verbarrikadiert hat.

    Der Film hat dann aber ein happy end (für die Bevölkerung, nicht für Angela/Nero, natürlich) und schildert die Ereignisse als Rückblick aus dem Jahre 2020.

    Bis dahin, müssen wir aber ganz stark sein und noch etliche, öffentlich-rechtliche, Hitler-Orgasmen verkraften.

  50. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Stadt-Hannover-kauft-Villa-fuer-Fluechtlinge-im-Bemerode

    Auf der Suche nach weiteren Unterkünften für Flüchtlingen ist die Stadt Hannover in Bemerode fündig geworden.

    Nach Informationen der HAZ kauft die Verwaltung ein großes Einfamilienhaus für 1,6 Millionen Euro, dort sollen aber nur 16 Flüchtlinge einquartiert werden.

    Hannover. Zum Vergleich: Anfang des Jahres hat die Stadt einen Kredit über 50 Millionen Euro aufgenommen, um Wohncontainer für rund 1300 Flüchtlinge zu kaufen.

    In vertraulicher Sitzung haben Verwaltungsausschuss und Wirtschaftsausschuss dem Hauskauf mehrheitlich zugestimmt.

    Widerstand aus der Ratspolitik ist aber nicht zu überhören. „Kosten und Nutzen stehen bei der erworbenen Villa in keinem angemessen Verhältnis“, heißt es.

    Ein anderer Politiker hofft, dass die Stadt die Immobilie später gewinnbringend verkaufen kann. Das sei immerhin besser, als auf Containern sitzen zu bleiben.

    Die Grundstücksfläche in Bemerode beträgt rund 1800 Quadratmeter. Der Eigentümer hatte zuvor viel Geld in neue Duschen und Fenster investiert. Das Gebäude sei in einem „guten Zustand“, heißt es im Rathaus.
    Die Stadt muss das Haus folglich nicht umbauen oder zusätzliche Toiletten installieren.

    Das liegt auch daran, dass dort nur 16 Menschen wohnen werden.

    In der Villa will die Stadt minderjährige Flüchtlinge unterbringen, die ohne erwachsenen Betreuer nach Deutschland gekommen sind.

    „Der Raumbedarf ist für Kinder und Jugendliche größer als für erwachsene Flüchtlinge“, sagt Stadtsprecherin Konstanze Kalmus.

    Man müsse dabei auch gesetzliche Vorgaben beachten.

    Zudem sei Platz für Betreuer vorgesehen. Am Ende soll in der Villa eine Wohngruppe eingerichtet werden.

    Zu dem Kaufpreis von 1,6 Millionen Euro will sich die Stadt nicht näher äußern.

    „Wir prüfen alle Angebote auf dem Immobilienmarkt und schauen, ob ein Objekt für unseren konkreten Bedarf nutzbar ist“, sagt die Stadtsprecherin.

    Derzeit sei der Markt nicht gerade von Angeboten überschwemmt.

    Tatsächlich scheinen die Kapazitäten zur Unterbringung von Flüchtlingen in Hannover wieder einmal erschöpft zu sein, obwohl in einem Baumarkt in Badenstedt kürzlich Platz für rund 450 Menschen geschaffen wurde.

    Derzeit verhandelt Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) mit den neuen Eigentümern des Maritim Hotels am Friedrichswall, ob 500 Asylsuchende in dem Gebäude einquartiert werden können – bevor dort der große Umbau beginnt.

    Damit wäre das Hotel eine der größten Sammelunterkünfte in Hannover, lediglich übertroffen vom ehemaligen Oststadtkrankenhaus, in dem 750 Menschen wohnen. Zudem schlägt die Feuerwehr Hannover derzeit in einem ehemaligen Möbelmarkt in Vahrenheide Zelte auf, in denen etwa 200 Menschen wohnen können.

    ————————————-

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Springe/Nachrichten/Leerstehende-Klinik-Springe-wird-Fluechtlingsunterkunft

    Der Vertrag ist noch nicht unterzeichnet – doch Regionsklinikum und Land sich nach Informationen dieser Zeitung einig: Das weitgehend leerstehende Springer Krankenhaus wird zur Notunterkunft für etwa 270 Flüchtlinge.

    Springe. Das bestätigten am Freitagmorgen mehrere voneinander unabhängige Quellen.
    Das Land äußerte sich noch nicht; auch beim Klinikum war nichts zu erfahren.
    Das Mitte September geschlossene Krankenhaus gilt als gut geeignet: Hier finden sich teils noch Betten, sanitäre Anlagen und eine angeschlossene Gesundheitsversorgung. Der Erstbezug könnte schon wenige Tage nach Abschluss der Verhandlungen erfolgen.

    Auf die Notfallversorgung soll eine Unterbringung keinen Einfluss haben, hatte KRH-Sprecher Bernhard Koch bereits vor wenigen Tagen gesagt. Seit der Schließung des Springer Standorts am 15. September betreibt der Konzern dort eine 24-Stunden-Notfallversorgung, die von Gehrden aus gesteuert wird – und bislang schlechter angenommen wird als erhofft.

    ——————————————–

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Falsche-Polizisten-betruegen-Seniorinnen

    Die Schilderungen der Seniorinnen im Gerichtssaal sind herzzerreißend.

    Sie sind Betrügern auf den Leim gegangen, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben. Einige der betagten Opfer aus der Region Hannover – die älteste Frau ist 97 Jahre alt – haben der Bande all ihre Ersparnisse ausgehändigt. Und Schmuck.

    Hannover. Sie glaubten, die Polizisten würden ihre Wertsachen in Sicherheit bringen, vor einer Räuberbande aus Osteuropa.

    Aber die Polizisten waren eben keine Polizisten. Sie waren selbst die Räuberbande.

    Seit gut zwei Monaten müssen sich fünf Angeklagte vor dem Landgericht wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs verantworten.

    Ein sechster Mann wurde am Donnerstag freigesprochen – es lag eine Verwechslung vor. Zwölf Straftaten aus August und September 2014 sind in Hannover angeklagt, die Gesamt-Schadenssumme liegt bei rund 140 000 Euro.

    Die Dunkelziffer ist wohl deutlich höher, doch schämen sich viele Opfer so sehr für ihre Leichtgläubigkeit, dass sie den Betrug nicht anzeigen.

    Eine Rentnerin aus der Region händigte den Gangstern sogar Wertsachen im Wert von 44 000 Euro aus – der Verlust riss ihr den Boden unter den Füßen weg.

    Hildegard und Hannelore, Gudrun und Gertrud: Die Trickdiebe konnten bei der Wahl ihrer Opfer von den – althergebrachten – Vornamen auf das Alter der Frauen schließen.

    Um mögliches Misstrauen zu zerstreuen, bedienten sie sich des „Spoofings“, des Vortäuschens einer anderen Identität. Auf den Telefondisplays der Frauen erschien der Notruf 110 oder die Nummer einer hannoverschen Polizeidienststelle.
    Rief eine argwöhnische Seniorin zurück, meldeten sich die gleichen Kriminalbeamten wie zuvor – und die Anruferin war beruhigt.

    Dass die vorgeblichen Polizisten am anderen Ende der Leitung Betrüger waren und im türkischen Izmir saßen, ahnten die Opfer nicht. Eine 79-Jährige aus Kleefeld schilderte der 12. Großen Strafkammer unter Vorsitz von Michael Schweigert, wie sie hinters Licht geführt wurde.
    Das Telefon klingelt.
    Am Apparat ist eine Frau Graf, „Kripo Hannover. Sind Sie Frau S.? Einen Moment, ich verbinde mit Kriminaloberkommissar Hoppe.“

    Dieser redet auf Frau S. ein. Mehr als zwei Stunden lang, im Wechsel mit Frau Graf. „Haben Sie Geld und Schmuck im Haus? Das müssen Sie in Sicherheit bringen, so schnell wie möglich.“ Detailliert soll die 79-Jährige ihre Besitztümer beschreiben.
    Eine Räuberbande sei in Kleefeld unterwegs. Schließlich ist Frau S. „weichgekocht“. Packt Geld und Goldschmuck in eine Schatulle und deponiert sie zunächst in der Waschmaschine, dann vor der Haustür.
    Sie vertraut dem Versprechen, dass sie ihre Wertsachen in wenigen Tagen zurückbekommt. Wenn die osteuropäische Bande gefasst ist.

    Frau S. wird eingeschärft, nicht aus dem Fenster zu gucken. Sie tut es doch und sieht, wie sich ein Mann den Karton schnappt und verschwindet. Wie ein Polizist wirkt er nicht. Das Telefon klingelt erneut. Fahrzeugbrief und Bankauszüge würden fehlen, mahnt die bekannte Stimme.
    Jetzt gewinnt der Argwohn die Oberhand. Die Frau geht zu ihrer Bank, erzählt, was sie erlebt hat. Dann kommt die Polizei, die echte.
    Bei ihrer Vernehmung auf dem Revier passiert Unglaubliches: „Kriminaloberkommissar Hoppe“ ruft auf ihrem Handy an: „Warum haben Sie die Rolex nicht in den Karton getan?“

    Insgesamt verliert S. rund 11 000 Euro. Und viele Erinnerungen. Eine andere betagte Zeugin berichtet dem Gericht, dass sie den Betrügern das Geld ausgehändigt hat, mit dem die Nachkommen ihr Begräbnis bezahlen sollten.
    Sie weint.

    Auf der Anklagebank sitzen Erhan K. (28), Erhan C. (28), Sabri C. (31), Mustafa B. (33) und Sven N. (33).

    Einige bringen schon eine gehörige Zahl von Vorstrafen mit in diesen Prozess, drei von ihnen sind geständig. Auch im Raum Pforzheim waren die Betrüger im Vorjahr aktiv; drei Frauen aus der Bande wurden vom Landgericht Karlsruhe bereits zu Haftstrafen von anderthalb und zwei Jahren (mit Bewährung) sowie vier Jahren und drei Monaten verurteilt.

    Der Drahtzieher des Telefonbetrugs aber läuft noch frei herum – in der Türkei.<<<

    Have a nice day.

  51. #15 Merkel muss weg (08. Okt 2015 22:06)

    Ich bin mir da nicht so sicher, ob der von Ihnen gewählte Titel aussagefähig genug ist, da er sich pauschal – insofern sicherlich zutreffend – auf das Ergebnis aller Bemühungen „…. muss weg“ bezieht.

    Aber nicht weniger bezeichnend dürfte ein Begriff wie
    „LÜGENKANZLERIN“
    sein.

    Mal sehen, ob es zur Beteiligung des IWF an den Griechenland“rettungs“programmen kommt.

  52. Fast noch schlimmer als das Lügen der Medien ist das Verschweigen von wichtigen Nachrichten!

    So zum Beispiel die brutale Christenverfolgung in allen islamischen Ländern, die tatsächlichen Zahlen von Asylforderern, die massenhafte illegale Grenzüberschreitung, die Zustände in den Aufnahmelagern und das inakzeptable Verhalten vieler dem „Tode Entronnenen“, die Abweisung von nicht „halal“-Essen, die Forderung nach Reinigung der Toiletten der „Gläubigen“ durch „Ungläubige“ (oft DRK-Kräfte!), das bewusste Tragen der Verschleierung, die bewusste Ablehnung der Integration in das Aufnahmeland, die Ablehnung von Demokratie und Beachtung unserer Verfassung (ein hohes Kulturgut!), die Forderung nach Geld und die Ablehnung von Sach-Hilfen etc. etc. etc. (Ich habe sogar davon gehört, dass Kleiderspenden auf Flohmärkten zu Geld gemacht werden!)

    Die Einheitsmedien verschweigen auch die zunehmende Zahl der Teilnehmer an Pegida-Spaziergängen, die die Politik Merkels ablehnen. Noch immer werden diese als „Pack“ und „Nazis“ verunglimpft. Allerdings werden Polen, Tschechen, Slowaken und Ungarn, die diese Einwanderungslawine ebenfalls ablehnen, (noch) nicht als „Nazis“ bezeichnet.

    Dagegen wird über jeden kleinsten Aufmarsch von LINKEN und GRÜNEN berichtet, die trotz aller Gewaltanwendung noch immer Gutmenschen genannt werden. Es wird von den Medien auch vermieden, zu erwähnen, dass diese gewalttätige Truppe (SED bis C*DU linker Rand) letztlich Deutschland auflösen und in der EU aufgehen lassen will. Die Bevölkerung soll so sehr durch Araber und Türken „verdünnt“ werden, dass sie nicht mehr als deutsch zu erkennen ist. Und Merkel macht mit! Ist sie nicht doch eine extreme Linke?

  53. #62 Tiefseetaucher (10. Okt 2015 09:33)

    Ja in der Tat.

    Habe schon vor einigen Monaten hier geschrieben, D macht „irgendetwas verkehrt“, worauf man mich fragte, warum ich „die Deutschen“ so sehr hassen würde.

    Jetzt kann ich der Totengräberin Merkel nur noch recht geben: Ja, Deutschland ist nicht mehr mein Land.

    Ich war ja schon seit langem pessimistisch. Aber das was seit einigen Wochen hier abläuft, übersteigt mein konservativ/liberales Fassungsvermögen.

    Das Schlimme ist doch der historische Vergleich (mache ich immer wieder, obwohl mir das mache verübeln).

    Das Kaiserreich und die Nazis hatten hinter ihrer verfehlten Verhalten noch eine (falsche) Idee. Sie hatten aber zumindest eine.

    Jetzt werden alle wirtschaftlichen und kulturellen Erfolge die D – nach Niederlagen und Wiederaufstieg – zu dem gemacht haben, was es darstellt, quasi für nichts und wiedernichts verschenkt. Ohne realistische Chance, für die einzusetzenden Milliarden, das Land/die Gesellschaft zu stärken. In IRGENDEINER Hinsicht. Und die Beruhigungspille der Politik, D würde Einwanderung dringend benötigen, mag sogar richtig sein. Die Frage ist aber immer noch, „welche“ Art von Einwanderern das sein müssen.

    Besser hätte sich die angemaßte Retterin der Welt lieber einmal die Oper „der Waffenschmied“ von Albert Lortzing (is ja schließle ooochn Balina) angesehen, anstatt sich in säuerlicher Gemeinschaft der schwülstigen Wagner-Sch….. hinzugeben. Vielleicht hätte sie dann schon früher gewisse Bezüge zu ihrem eigenen Geisteszustand festgestellt:

    „DIE DUMMHEIT BIETET SELTEN ZINSEN,
    SONST LEISTETE JA ESAU NICHT
    FÜR EINEN TELLER DICKER LINSEN
    AUF SEINE ERSTGEBURT VERZICHT.“

    Nein, dieses muselmanisierte D mit einer gefährlichen Psychopathin am Ruder ist nicht mehr mein Land.

Comments are closed.