Gute Nachricht für alle Pegida-Fans: Ab heute wird es wieder regelmäßig jeden Montag einen Livestream von der „Mutter aller Pegidas“ in Dresden geben. Nachdem die russische Nachrichtenagentur RuptlyTV lange Zeit live aus Dresden gesendet hatte, dann aber wohl unter politischem Druck abrupt damit aufhörte, hat das Pegida-Team nun technische Voraussetzungen geschaffen, den Livestream selber zu übertragen. Redner heute Abend auf dem wohl überfüllten Theaterplatz an der Semper Oper Neumarkt sind Lutz Bachmann, Ed Utrecht, Sigi Däbritz und – nach längerer Zeit mal wieder – Götz Kubitschek von der Zeitschrift Sezession. Einen Liveticker gibts wie immer auf epochtimes.de. Update: Pegida vom Theaterplatz verbannt!

Ein neuer Akt in der staatlichen Iszenierung: „Der Staat gegen Bürgerrechte“ findet heute in Dresden statt und lässt vermuten, dass auf diese Art das Versammlungsrecht der Bürger weiter ausgehebelt werden soll. Weil im Foyer der Semperoper heute eine Veranstaltung stattfindet und die Besucher möglichst nicht mit der Realität in unserem Land konfrontiert werden sollen erwirkte der Staatsbetrieb einen Bescheid, wonach PEGIDA seine angemeldeten Kundgebungsort zu wechseln hat. Man mag es von der Gegenseite nun als Schlag gegen Pegida sehen und feiern, am Ende ist es aber nur eine weitere Legitimation für Pegida. Woche für Woche den Finger in die klaffenden Wunden eines sterbenden Rechtsstaates zu legen.

Beschwerden und Fragen an die Semperoper:

SEMPEROPER DRESDEN
Geschäftsführer Wolfgang Rothe
Theaterplatz 2, 01067 Dresden
Tel. : 0351 4911705
E-Mail: info@semperoper.de

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

261 KOMMENTARE

  1. Was haltet ihr von Flashmobs?

    Wir könnten uns in den Innenstädten treffen und spontan „Merkel muss weg“, „Grenzen zu“, „Wir sind das Volk“ usw. skandieren. Vielleicht dazu noch ein deutsches Volkslied singen.

    Vorteil: Man erreicht viele Leute die immer noch ausschließlich die Lügenpresse konsumieren und man muss Flashmobs im Gegensatz zu Demos meines Wissens nach nicht anmelden.

    Könnte sogar im Westen funktionieren.

    Was meint ihr dazu?

  2. Ich hoffe das der Livestream mal einen etwas professionelleren Anstrich bekommt, – der Ton ging überhaupt nicht und auch das Bild und vorallem die Kameraeinstellung waren nicht gut.

    Mir persönlich war die Aufzeichnung auch besser, da man da auch Bilder vom Spaziergang sah.
    Diese sind ausschlaggebend um für andere unentschlossene Bürger ein positives Zeichen zu setzen, das Sie mit Ihrer Meinung nicht alleine sind.

    Keiner will ständig Reden hören, wo das meiste eh schon fast jeder kennt, – Bilder und Reaktionen von den Demonstranten ziehen mehr Leute an, als es ein Sprecher könnte.

    Warum filmt keiner den Demo-Zug in Eigenregie und lädt es hier oder bei youtube hoch?
    Ich selber würde das ja gerne tun, aber meine derzeitige gesundheitliche Lage lässt das nicht zu.
    Zudem trennt mich von Dresden etwa 200 km.

  3. Nachdem die russische Nachrichtenagentur RuptlyTV lange Zeit live aus Dresden gesendet hatte, dann aber wohl unter politischem Druck abrupt damit aufhörte,

    In was für einem armseligen Land leben wir eigentlich?

    PEGIDA | Damit der Politik ein Licht aufgeht!

  4. Wenn die Kommunalpolitiker aller Fraktionen nicht in kürzester Zeit den Flüchtlingen Handzettel mit Grundregeln und heimischer Verhaltensregeln überreichen. Werden diese sogenannten Flüchtlinge immer mehr Forderungen stellen und wenn’s mit Sitzblockaden und Hungerstreik erzwungen wird. Wacht endlich auf. Ich erfreue mich jeden Tag wenn’s Übergriffe in allen Richtungen gibt, damit sie aufwachen die Kommunalpolitiker.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Wahlversprechen sind nach den Wahlen nur Makulatur. Die ländlichen Dörfer und Kleinstädte müssen sich auf Veränderungen im Lebensumfeld einstellen. Die Großstädte sind mit der aktuellen Flüchtlingsproblematik überfordert und weitere Ausweichmöglichkeiten werden jetzt schon gesucht. Mit eurer Stimme gegen o.g. könnten weitere Wahlen 2016 beeinflusst werden. Es ist euch freigestellt welche Partei die Stimme bekommt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher. Nur eine Umkehr ist nach der Wahl nicht mehr möglich und müsst es akzeptieren!

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  5. #3 Amalie

    Sorry, aber Flashmobs sind echt peinlich
    Das geht echt nicht.

    Besser wäre wenn wir alles per Video filmen und im ganzen Netz hochladen, dann kommen auch viel mehr Leute zu den Demo`s wenn Sie wissen, das Sie nicht alleine sind mit Ihrer Meinung.

  6. Ich finde es durchaus toll das Pegida was tut, aber es wäre noch besser wenn sie ihre Anhänger dazu bringen würden sich wirklich in die Politik einzumischen.

    – Abgeordnete im Wahlkreis-Büro besuchen
    – Wurfzettel verteilen
    – Werbung für alternative Medien verbreiten
    – …

    Pegida wird kaum beachtet, hat eine schlechte Presse und Appelle an Bewohner anderer Gebiete fruchten nicht.

    Eine Demo pro Monat wäre vielleicht auch besser, als jede Woche? Die Ressourcen könnten man, wie oben aufgeführt, besser nutzen. Ich fürchte aber mein Hinweis wird verpuffen, die Nicht-Linken in Deutschland haben eine Tradition darin stur irgendwas zu machen das zu nichts führt.

  7. Nürnbergs OB Maly hält 1,5 Millionen dies Jahr für verkraftbar, „aber nicht 10 Jahre…“:

    Der SPD-Politiker sagte am Montag im rbb-Inforadio zu Spekulationen, wonach in diesem Jahr bis zu 1,5 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland kommen könnten: „Ich denke, dass die Zahl der Menschen, die heuer zu uns kommen, verkraftbar ist, aber dass es sicher nicht geht, dass man noch zehn Jahre Menschen in dieser Größenordnung aufnimmt“.

    http://www.presseportal.de/pm/51580/3138842

  8. henry mankell ist an krebs gestorben
    das ist fuer familie und freunde traurig.
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kultur/News-Aktuelle-Nachrichten-Kultur/Bestseller-Autor-Henning-Mankell-ist-tot

    andererseits war der vorzeigeschwede mankell
    ein bekennender hasser des staates israel.
    mankell unterstuetzte persoenlich und mit geld
    jahrelang die diffamierungs-boycott-kampagnen der vereinten Palifreunde / israelhasser,

    zb die illegalen seegrenz-übertritte der sog
    „ship to gaza“ spinner, wie „mavi marmara“ oder im april 2015 „marianne of gothenburg“.

    nach jordanischen arabern („palestinenser“)
    sind linksgruene sozialisten skandinaviens
    besonders in schweden und norwegen –
    die schaerfesten feinde des jüdischen staates.

    Der verstorbene Mankell war ihr Sprachrohr.
    Unsere Staatsmedien werden ihn wuerdigen –
    nicht ohne hinweis auf sein verlogenes werk
    „fuer freiheit und menschenrechte in gaza“.

    „rest in peace or hell, but rest.“

  9. Michael Stürzenberger wird heute auf der Pegida in Chemnitz reden. Also wer aus der Nähe kommt, heute gibt es keine Entschuldigung Zuhause zu bleiben. Die Widerständler aus dem benachbarten Einsiedel haben sich auch angekündigt, wir werden also heute die 1000 Teilnehmer locker schaffen.

  10. Michael Stürzenberger wird heute auf der Pegida in Chemnitz reden. Also wer aus der Nähe kommt, jetzt gibt es keine Entschuldigung mehr Zuhause zu bleiben. Die Widerständler aus dem benachbarten Einsiedel haben sich auch angekündigt, wir werden also heute die 1000 Teilnehmer locker schaffen.

  11. Jawoll, Götz Kubitschek ist dabei, endlich mal wieder. Gib ihnen Saures wie Anfang des Jahres!!

  12. ot

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Uebersicht/62-Jaehriger-wird-in-der-Leinstrasse-in-Hannover-Mitte-ueberfallen-und-ausgeraubt

    Einer der Räuber ist etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß, von rundlicher Statur und osteuropäischer Erscheinung.

    Er sprach gebrochen Deutsch und trug während der Tat ein blaues T-Shirt. Den zweiten Täter kann das Opfer nicht beschreiben.<<

    ——————————————-

    http://www.merkur.de/politik/behoerden-rechnen-2015-millionen-fluechtlingen-zr-5597766.html

    Ein Problem sei zudem der Familiennachzug anerkannter Asylbewerber, zitiert die Zeitung weiter aus dem Papier.

    "Aufgrund der familiären Strukturen in den Herkunftsstaaten des nahen Ostens" müsse damit gerechnet werden, dass jeder anerkannte Flüchtling aus der Region, der in Deutschland Asyl erhält, im Durchschnitt vier bis acht Angehörige nachziehen lassen könne.

    ot?

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/nobelpreis-medizin-2015-geht-an-william-c-campbell-satoshi-omura-youyou-tu-a-1056187.html

    Parasiten plagten die Menschheit seit Jahrtausenden, begründet das Komitee seine Entscheidung in einer Mitteilung.
    Vor allem arme Länder seien betroffen.

    Die drei Forscher haben demnach die Therapien gegen die verheerendsten Erreger revolutioniert.
    Krankheiten betreffen jährlich Hunderte Millionen.<<

    Have a nice day.

  13. Mein Wunsch an das Orga-Team.
    Behaltet die Spenden für eure Arbeit. Reicht sie nicht an karitative Vereine weiter, sondern verwendet sie für eine gute technische Ausrüstung. Wie sieht es aus mit eurem Rechtsschutz?
    Eventuell einen eigenen dedizierter Server mieten, um die absehbare Sabotage durch die deutsche Politik zu umgehen. Facebook kann doch im Ernst keine verlässliche Basis für langfristige Öffentlichkeitsarbeit sein.

  14. #16 MoBa

    „Kubitschek ist unser Mann!“

    Das sehe ich auch so. Kubitschek ist nicht nur ein intellektueller Vordenker, er trifft den Nagel gewöhnlich auch dann auf den Kopf, wenn es darum geht, Massen zu begeistern und gangbare Wege für viele zu weisen (zuletzt zum Thema „Schritte in den Widerstand“). Ihm zuzuhören ist immer wieder erkenntnisreich, sowohl bei abgehobenen intellektuellen Diskussionen wie auch bei den einfacheren Volksreden, Kubitschek findet den richtigen Ton.
    Im übrigen halte ich es gerade jetzt, in einer derartigen Umbruchszeit, für essentiell wichtig, Leute zu haben, die geistige Orientierung vermitteln können – der Kreis von Schnellroda ist in dieser Zeit wichtiger denn je.

  15. Man sollte die Auftritte bei den Demos perfektionieren! z.B.:

    1.Denken wir beispielsweise an Auftritte von Obama bei Wahlveranstaltungen; da sehen wir immer direkt hinter ihm 6 -8 Personen stehen, die ihm sozusagen Rückenstärkung geben und die nach außen (bzw. in die Kamera) den Redner nicht als „Einzelgänger“ erscheinen lassen sondern den Eindruck erwecken, dass der Redner von einer starken Gemeinschaft getragen wird!

    2. Es wäre wichtig, während einer Rede die Kamera immer wieder auch einmal auf die Massen der Demonstartionsteilnehmer zu richten, am besten immer dann, wenn der Redner eine Sprech-Pause macht und die Leute gerade ihre Slogans rufen.

    3. Die Redner sollten auch einmal in Schlips und Kragen erscheinen; dass wirkt insbesondere auf den unbedarften Westdeutschen besser. Der verbindet nämlich mit der Art Kleidung Seriosität und Anstand und ist in seinem Obrigkeitsverhalten dann eher zu bekehren! In diesem Outfit kam auch Geert Wilders sehr gut in Szene als er in Dresden sprach!

  16. Bringt doch nichts sich das anzusehen…

    Langsam aber sicher muss man sagen, es ist schon peinlich, dads es PEGIDA nur ganz im Osten der Bananenrepublik gibt.

    Es wird Zeit für PEGIDA West, die momentanen Veranstaltungen z.B. in Hamburg oder Köln sind von der Teilnehmerzahl her einfach nur absolut lächerlich.

    Wacht auf!

  17. #3 Amalie

    Flashmobs setzen Zeichen, aber die Leute musst du erstmal mobilisieren.

    Ich habe bei uns letzte Woche etwas Besseres und viel Billigeres gemacht. Hab ein Bettlake an eine Kreuzung gehängt: „Hupe, wenn du gegen Illegale bist!“

    Was meinst du, wieviele da gehupt haben. Es war Wahnsinn. Das ging über 2 Stunden, dann kam ein Vollhonk von der Polizei und hat´s entfernt.

  18. Grundsätzlich zum Nachdenken: Im Grunde bringen Demos ohne gute Presse nur etwas, wenn sie als Werbung für eine Organisation oder ein Netzwerk aus Organisationen dienen, die dann etwas anderes machen als nur zu demonstrieren und zu hoffen das immer mehr Leute mitmachen.

    Andernfalls handelt es sich nur um eine Fortsetzung dessen was im Internet getan wird, sinnloses Meckern, Beklagen und sich gegenseitig Aufstacheln. Wenn solche Treffen zu mehr persönlicher Zusammenarbeit führen, gut, andernfalls sind sie sinnlos.

  19. ****ACHTUNG ACHTUNG NEWS FLASH ****

    Landtagswahlen 2016 werden wegen der Flüchtlingskrise auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Wahlhelfer werden als Flüchtlingshelfer unfunktionert.

    *** ACHTUNG ACHTUNG NT NEWS FLASH aus der GLAS-Kugel***

  20. Leute, hier ist mein kleiner Aktionsplan um meinen kleinen bescheidenen Beitrag zu leisten diesen Saustall auszumisten und trocken zu legen. Mann muss diesen Verraeter-Staat jetzt finanziell schaden wo man nur kann !
    Wer mit Punkten von MEINEM Plan nicht ueberinstimmt, kann diese gerne weg lassen oder die Prioritaet aendern oder andere Punkte ergaenzen. Sinnvolle Ergaenzungen uebernehme ich gerne. Es ist MEIN Plan, ich zwinge diesem Niemanden auf. „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“.

    1.) sofort alle Ersparnisse von saemtlichen Konten abheben. (Spar-)Konten, Lebensvericherungen, Bausparen ect. kuendigen – aufloesen. An dem Eigentumsrecht mit Bezug auf Immobilien haben die sich ja nun schon vergangen ! Die Konten sind als naechstes dran.
    Damit faellt man einem Bail-In, Euro-Abwertung / Negativ-Zins oder Enteignung und Hair-Cut nicht zum Opfer, falls diese fiesen Wahnsinnigen auf die wunderbare Idee kommen sollten an die Konten zu gehen um diesen unglaublichen Volksverrat zu finanzieren.

    2.) sofort dieses wunderbare Euro-Buntpapier in Edelmetalle umtauschen. Egal was, Gold, Silber, Platin ect. Am besten in Muenzen mit der Britschen Queen, denn das ist ‚legal‘ Tender und wird immer akzeptiert -weltweit- Nur so viel Geld auf dem Konto lassen damit man alle Rechnungen im Monat bezahlen kann und keinen Fatz mehr ! Jeden Euro der im Monat nicht ausgegeben wurde -diskret- in Edelmetalle und andere Sachwerte umtauschen. So straft man die Pleite-Banken und den Scheiss-Staat ab ! Dieses ScheinGeld wird sicher nicht mehr lange wertig sein.

    3.) sich mit Gleichgesinnten organisieren

    4.) persoenliche Selbstverteidigungsausruestung anschaffen und Vorraete an Lebensmitteln, Medizin, Verbandsmaterial, Wasserfilter ect. anlegen

    5.) jeglichen Konsum auf ein absolutes minimum reduzieren. Motto: ultra Geiz ist ultra Geil, so kassiert dieser Scheiss-Staat weniger MwSt.

    6.) Weniger Arbeiten, so kassiert deiser Scheiss-Staat weniger Einkommenssteuer und andere „Abgaben“

    7.) Optional wer mag, Steuerhinterziehung / Schwarz-Arbeiten / Arbeitslos melden und kassieren / oder gar selber als Asylschmarotzer posieren und kassieren

    8.) Bummel-, Generalstreik, extra lange Raucherpausen, oefter mal Krank machen, generell schlechte ‚Arbeit‘ leisten so das es nochmal gemacht werden muss ! Der Flughafen in Berlin ist da ein gutes Beispiel, so wird es richtig gemacht.

    9.) Beamten mit sinnlosen Anfragen zuschuetten damit die sich mal Ihr Geld auch verdienen koennen und somit diesem Scheiss-Staat weitere Kosten verursachen, und am Ende jedes Briefes an Behörden / Organisationen „PS MERKEL MUSS WEG!“ schreiben.

    10.) Nach Moeglichkeit unbeding vermeiden in irgentwelche Blitzerfallen zu fahren oder im Park/Halte Verbot zu stehen, denn das ist nun mittlerweile eine gute Einahmequelle fuer die Wahnsinnigen geworden

    11.) private Fahrgemeinschaften gruenden um so weniger Mineraloil-steuer und MwSt an den Scheiss-Staat abzutreten.

    12.) (fuer „Wessies“ vielleicht was neues) -Nachbarschaftshilfe-, kleine (Auto-)Reparaturen usw. selber durchfuehren, somit entzieht man diesem Scheiss-Staat weitere Einahmen in MwSt und Lohnsteuer

    13.) Nur Bar-Geld benutzen und nach islamischen Brauch auch mal handeln / feilschen. Gegebenfalls, wenn moeglich weniger bezahlen und auch darauf bestehen das 19% vom Verkaufspreis nachgelassen werden nachdem man den besten Preis verhandelt hat !

    14.) deutsche ‚Markenprodukte‘ soweit man sich diese noch leisten koennte, boykottieren somit entzieht man diesem Scheiss-Staat weitere Einahmen in MwSt und Lohnsteuer. Somit straft man die Grossindustrie, die Pleite Banken und den Scheiss-Staat ab.

    15.) Urlaub ausserhalb Deutschlands machen soweit man sich diesen noch leisten koennte, somit entzieht man diesem Scheiss-Staat weitere Einahmen in MwSt und Lohnsteuer

    16.) kleinen (Tausch-)Handel betreiben, Ware gegen Ware. Somit vermeidet man das Euro Buntpapier !

    17.) Um sicher zu gehen das man nicht der Immobilienenteignung zum Opfer faellt, der sollte seine Immobile mit einem lebenden order gerne auch einem toten Schwein ‚verunreinigen‘ und es bekannt machen, das dieser Ort nun ‚verunreinigt‘ ist. Das wird den mohamedanischen Asylbetruegern den Appetit auf diese Immobilie etwas versalzen !

  21. @ #25 Dunkeldeutscher_XYZ

    Deine Idee „Hab ein Bettlake an eine Kreuzung gehängt: „Hupe, wenn du gegen Illegale bist!““

    Ist klasse, weiter So 🙂

  22. @ #5 logisch denken kann helfen
    „Ich hoffe das der Livestream mal einen etwas professionelleren Anstrich bekommt…
    Warum filmt keiner den Demo-Zug in Eigenregie …Zudem trennt mich von Dresden etwa 200 km.“

    lieber l.d.k.h.,
    bedenke bei deinen wuenschen und kritik,
    dass alles ausserhalb der fremdfinanzierten
    staatsmedien freiwillig und ehrenamtlich von amateuren mit eigenem material auf eigenes risiko in ihrer freizeit gemacht wird.

    weil du dadurch eigene zeit plus 2x 200km fahrtkosten fuer dich sparst, koenntest du die eingesparten kosten auch ehrenamtlern
    spenden.

    wenn viele interessierte diesen geldwerten informationsvorteil fuersich erkennen,
    koennte man auch ein professionell
    ausgestattetes videoteam wie ruptly ordern.

    bis dahin kannst du freiwillig-unentgeltlich arbeitende amateure nur kritisieren, aber mit keinem grund besseres fordern („erwarten“).

    vergiss video „randalierende rotfaschisten“.
    sei froh ueber bebildete neutrale berichte –
    allein damit hast du einen wissensvorteil.

  23. @ #30 Smile

    „Artikel 5 Grundgesetz:

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.
    Eine Zensur findet nicht statt.“

    Da also von Seiten der Politik eklatant gegen das Grundgesetz verstoßen wird, ist der Fall eingetreten, dass Artikel 20, Absatz 4
    in Kraft zu setzen ist:

    „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Na dann los…

  24. Neger mit versuchter Vergewaltigung einer 32-Jährigen
    Am Sonntag, 04.10.2015, gegen 01.05 Uhr, schmuste eine 32-Jährige mit ihrem Bekannten nach einem Wiesn-Besuch an einem Anwohnerspielplatz auf der Theresienhöhe. Als der Bekannte sich gerade auf sie legen wollte, näherte sich ein Unbekannter von hinten, stieß den Mann von der Frau und wollte sich ebenfalls auf die 32-Jährige legen. Diese wehrte sich und der Bekannte riss den Unbekannten von der Frau. Anschließend flüchtete dieser unerkannt.

    Täterbeschreibung:
    Männlich, 170 cm groß, 20 Jahre alt, afrikanisch, krauses schwarzes Haar, hager/schlank, trug Kapuzenpulli, dieser wurde beim Vorfall zerrissen.

    Zeugenaufruf:
    Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

    https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/228862

  25. #25 Dunkeldeutscher_XYZ (05. Okt 2015
    „Hupe, wenn du gegen Illegale bist!…
    Das ging über 2 Stunden, dann kam ein Vollhonk“

    glueckwunsch zum erfolg der idee !
    laken von ampel in innenstadt ist schwierig,
    aber wie wärs von ner feldweg-autobahnbruecke
    oder mit diaprojektor auf weisse hauswand

    oder ein pkw-anhaenger (bei baumarkt = gratis)
    „hup mich an, wenn du illegale ablehnst !“
    (zu doof, dass auch asylforderer-freunde
    ihren unmut … mit hupen ausdruecken !)

    flashmob braucht angeleitete massen anonymer halbwuechsiger, is sowas von 80er und wird hoechstens noch auf fehsbuck wahrgenommen.

    ein deutsches „speakers corner“ vermisse ich.
    ein mobiles podest (bierkiste), raufstellen,
    schnacken was man meint. spontan ueberall.
    einzeldemo, nicht genehmigungsbeduerftig.
    wenn fertig >>> naechster einzeldemonstrant.

    natuerlich mit mindestens 10 „unbekannten“
    zuhörern (rednern) als schutzmauer drumherum

  26. Freue mich auf die Redebeiträge, auch besonders von hochwillkommenen Gast Ed Utrecht. Was mich nachdenklich macht: obwohl in seinem Land die PVV sensationelle Wahlergebnisse hat, stellt sich ein Block aus mehreren Systemparteien als Mehrheit gegen sie. Ähnlich in Öberösterreich wo sich die FPÖ auf 30% verdoppelt hat, aber SPÖÖVP …

    Was soll dann bei uns werden mit
    5,1% AfD, 4,9% Pro, 2,x% …

    Wir zersplittern uns selbst unter-die-5%-Hürde.

  27. http://ttip-demo.de/home/

    Habe diesen Link schon öfter gepostet – wer in der Nähe ist und kann, sollte hingehen. TTIP und CETA, im Geheimen ausgeküngelt und beraten. Die Einsicht enorm erschwert oder unmöglich gemacht, eine weiterer Schritt zur Ent-Demokratisierung.
    WIR BÜRGER WERDEN IMMER DURCHSICHTIGER (NSA USW)- UNSERE REGIERENDEN WERDEN IMMER UNDURCHSICHTIGER!!
    ————–
    Ohne Pegida wären wir doch arm dran – zu viel Gemäkele!

  28. Letzten Montag waren 15.000 Teilnehmer vor Ort. (Laut Polizei Dresden)
    Diese Zahl halte ich auch für realistisch.

  29. Ich danke jedem Deutschen und Europäer der sich gegen die Islamisierung unseres Abendlandes einsetzt
    in welcher Form auch immer.
    Macht weiter und lasst euch nicht beirren.Wir sind die Guten!

  30. #33 Smile (05. Okt 2015 13:50)

    Video von gestern: Bitte alle dieses Video ansehen, verteilen, „liken“, verbreiten und ‚promoten‘:
    https://www.youtube.com/watch?v=8wAr6wR79k0
    Meine Heldin, absolut mutige Frau! Ich bewundere sie!
    ——————
    Suuuperr Video – sehr empfehlenswert und toll auf den Punkt gebracht.

  31. #43 kc85

    Die BRD mutiert zum totalitären Asylstaat.

    Demokratie und Meinungsfreiheit war gestern.

    Diese Zensur ist so ziemlich das letzte Mittel zu dem das Regime greifen kann. Es ist aber ein Schuss ins eigene Knie, denn jetzt fliegt der Laden BRD noch eher in die Luft.

  32. Los Leute, lasst das Kommentieren und schimpfen am Computer. Es hilft nichts! Geht lieber raus auf die Straße und lasst dort Euren Unmut raus. Es gibt wöchentlich genug Demos in Deutschland auch in Eurer Nähe. „Der Weg ist zu weit“- ist nur eine faule Ausrede. Wer Veränderungen will, muss sich bewegen und was unternehmen. Hätten wir 1989 nicht den Mut gehabt, auf die Straße zu gehen, würde es heute noch die DDR geben. Damals gab es kein Demonstrationsrecht!
    Patriotische Grüße aus Dresden.

  33. #30 Schrumpf-Germane (05. Okt 2015 13:43)

    9.) Beamten mit sinnlosen Anfragen zuschuetten damit die sich mal Ihr Geld auch verdienen koennen und somit diesem Scheiss-Staat weitere Kosten verursachen, und am Ende jedes Briefes an Behörden / Organisationen „PS MERKEL MUSS WEG!“ schreiben.

    Was man auch machen kann, sich einen Stempel anfertigen lassen (kostet nicht viel, vielleicht 3-4 Euro) mit dem Satz: „Merkel muß weg“ o.ä. und dann jeden Geldschein den man erhält damit stempeln, bevor man ihn weitergibt also damit bezahlt. Vorteil: der Schein geht mit diesem Aufdruck durch viele Hände.

  34. #32 LEUKOZYT

    das war ein Tip und auch eine Kritik die Hand und Fuss hat.

    Ihre Belehrei bringt rein garnichts, – ich habe geasgt wie die eingesetzte Energie der Organisatoren nicht in der Luft verpufft.
    glauben Sie mir, – ich bhabe dafür ein Gefühl.

    was nützen die ganzen Reden und die Organisation, wenn keiner vom Demogrund überzeugt wird, und einen sehr schwer anschaulichen Stream nach 5 Min wegklickt?
    Wenn aber Leute aufgrund des Streams positiv überrascht sind / überzeugt werden, werden Sie sich auch mehr für Ihr Land einsetzen.

    einfach mal darüber nachdenken.

    PS: gespendet hab ich übrigens schon mehrmals.
    Und zum Thema Islam, Asylflutung, Machtpolitik…hab ich bestimmt schon 6-7000 Kommentare bei youtube und co gepostet, – auch sehr ausführliche mit Links, Erklärungen…usw.

    Die Zeit des Redens ist vorbei, jetzt muss gehandelt werden. – DRINGEND!!

  35. Der Osten ist nicht mehr klein zu kriegen ihr Dumpfbacken da oben, da wird es das Volk euch noch zeigen. Im Westen ist größtenteils ein peinliches Mitläufertum erkennbar aber auch da mehren sich wenn auch gaaaaaanz laaaaangsam kritische Stimmen.
    Dresden wird heute wieder für die gute Sache auf die Straße gehen. Danke und Grüße aus dem obrigkeitshörigversifften Westen.

  36. das dritte Video von der Stephanie ist echt das beste – klare Ansagen an die Volksverräter in Berlin und der verlogenen Presse.

  37. Ich finde Pegida einfach toll.
    Super macht weiter so.
    In Venezuela ist die Bevölkerung immer mit Kochtöpfen ( Case Rolaso) zu den Demos gegangen und so konnten die Leute auch von den Balkonen aus in der ganzen Stadt ihre Unterstützung mit der Demo zum Ausdruck bringen.
    Bei den Krawall konnte die Presse nicht behaupten es waren nur wenige und die internationale Presse wird sich darauf stürzen.
    Ebenso wurde es spontan gemacht, wenn der Präsident im TV gesprochen hat.
    Ich wünsche euch viel Erfolk und macht weiter. Ihr könnt es wirklich schaffen diesen politischen Abschaum zu putschen.

  38. OT

    LIVE und in Farbe

    Bürgerdialog auf Phönix mit De Misere

    Gerde spricht ein türkischer Bauingenieur. Danach ein syrischer Experimentalphysiker und in ca. 20 Minuten ein libyscher Physiknobelpreisanwärter.

  39. Erinnert ihr euch an den PI-Bericht über den niedergestochenen Polizisten?

    http://www.pi-news.net/2015/09/daenemark-polizist-in-asylheim-niedergestochen/

    Der 25-jährige Palästinenser, der einen Polizeibeamten in einem dänischen Asylzentrum niedergestochen hatte, ist derselbe, der Anfang des Jahres einen schwedischen Minister angegriffen hatte. Das berichten offizielle Stellen in Dänemark. Der schwedische Minister für Justiz und Migration, Morgan Johansson, war im März dieses Jahre attackiert worden, als er ein Wohnprojekt für Flüchtlinge in Südschweden besucht hatte.

    Johansson war gerade dabei gewesen das Gebäude zu verlassen, als ein Mann einen Feuerlöscher ergriff und den Minister mit Schaum besprühte. Der dänische Sicherheits- und Geheimdienst PET sagte am Mittwoch in einer Pressekonferenz, dass der Palästinenser, der zur Zeit wegen eines Messerangriffs gegen einen Polizeibeamten angeklagt wird, derselbe Mann ist, der den schwedischen Minister angegriffen hatte.

    PET sagte, man sei informiert gewesen über den mentalen Zustand des Mannes und seine potentielle Loyalität zur Terrorgruppe ISIS. Man habe von anderen dänischen Behörden Informationen erhalten, wonach der Mann psychologisch instabil sei und sich radikalisiert habe.

    http://de.europenews.dk/Schweden-Asylbewerber-versuchte-Minister-zu-erstechen-122055.html

  40. Entschuldigung! Das Patzelt-Interview fand zwar statt aber nicht auf der PEGIDA-Webseite. Kommt davon wenn man 23 Tabs geöffnet hat.

  41. @ #55 logisch denken kann helfen
    und @ #63 FanvonMichaelS:
    Danke für Euere Mitwirkung, dann bin ich einem Link aufgesessen der von jemand gepostet wurde, es sei schon gelöscht!
    ======================
    Hat jemand TON von euch ?!?

  42. Kein Ton, schlechte Bildqualität, gibt es in diesem Land einen Pegida-Befürworter der das mal professionell in die Hand nehmen kann?

  43. Ich habe Ton an – es kommt aber kein Ton!

    Streams von anderen Pegida Kundgebungen z. B. auf YouTube habe ich mit Ton.

  44. Irgendwas läuft vorne links, die Pegida-Ordner haben die Polizei geholt. Da scheint ein Stör-Faktor zu stehen.

  45. GERADE LIVE (solange PEGIDA noch nicht gestartet ist)

    BÜRGERDIALOG – Phönix – mit Thomas de Misere

    Die Misere droht mit radikalen Einschnitten in die Meinungsfreiheit.

  46. #77 tobstein
    Du sagst es, – da wird genau an der falschen Stelle gespart und unentschlossene Bürger werden davon eher abgeschreckt.

    der Stream sollte dringend verbessert werden, vorallem die Tonqualität die immer sehr schlecht war.
    Zudem sollte unbedingt der Spaziergang gefilmt werden. – dieser ist das wichtigste überhaupt,

  47. Sehr schade, bin extra früher von der Arbeit heim um den Livestream zu sehen und zu hören 🙁

  48. Soeben sah ich kurz Herrn Bachmann mit Mikro in der Hand.
    nun nur noch einen blauen Kreis auf schwarzem Grund.
    Ohne ton.

  49. Ok, Danke Pegida ich bin raus.

    Ich stehe zu Euch aber das ist ja wohl eine Nullnummer mit der Liveübertragung.

  50. GERADE LIVE (solange PEGIDA noch nicht gestartet ist)

    BÜRGERDIALOG – Phönix – mit Thomas de Misere

    De Misere hat gerade verkündet, daß er zuhause auch sein Bad und seinen Klo putzt. Das beruhigt mich ungemein.

  51. was soll das? bachmann erst 2 tage dabei oder was?
    kriegt es nicht auf die kette einen ordentlichen livestream zu senden? das ist ein armutszeugnis bachi.

  52. was soll das. bachmann erst 2 tage dabei oder was?
    kriegt es nicht auf die kette einen ordentlichen livestream zu senden? das ist ein armutszeugnis bachmann.

  53. Naja, an die 2000 Zuschauer auf YouTube, wenn der das zum Laufen kriegt, werden es sicher doppelt so viele.
    Wäre ein klasse Signal.
    Lutz, GO! Du schaffst et!

  54. An die penetranten Kritiker des Livestreams

    Fährt nach Dresden. Nehmt Kontakt mit dem Orgateam auf und löst das Problem
    Alternativ anrufen , mailen und am besten entsprechende Hardware zur Verfügung stellen
    Besser noch im eigenen Ort so etwas auf die Beine stellen

  55. #11 LEUKOZYT

    Ich habe kein Buch dieses linken Israel-Hassers mehr angerührt, nachdem er sich zusammen mit der Mavi Marmara nach Israel begeben hatte. Er ist durch und durch Sozialist und Hamas-Verteidiger gewesen. Mein Bedauern über sein Ableben hält sich deshalb in Grenzen. Hier ein recht guter Artikel der Welt über seine Anti-Israel-Flotillen-Teilnahme:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article7900193/Der-Rechtfertigungsauftritt-von-Henning-Mankell.html

  56. Hoffe, dass Ihr das wenigstens so hinkriegt, dass man im Nachhinein die Aufzeichnung sehen kann.

  57. #93 Cendrillon (05. Okt 2015 18:49)
    GERADE LIVE (solange PEGIDA noch nicht gestartet ist)

    BÜRGERDIALOG – Phönix – mit Thomas de Misere

    WARUM ZUM KUCKUCK wird dieser „Bürgerdialog“ ausgerechnet von einem Islamwissenschaftler moderiert? Der nicht einmal richtig deutsch spricht?

    Geht’s noch? Alle jetzt total durchgeknallt? Ist das die erste Konsequenz von Mutti’s Vorladung aller DDR1-Intendanten?

  58. Haben Mass‘ Schergen den Live-Stream gehackt? Ich trau den Verbrechern das zu!
    ==================
    Währenddessen verkündet die Misere gerade „irgendwann braucht man keine Stofftiere mehr, wenn keine Kinder kommen“ und macht sich somit in unserer Art über seine Gutmenschen-Deppen nachträglich lächerlich!
    Wann ARBEITET dieser Laberonkel eigentlich einmal etwas und arbeitet an der Ausschaffung der 600.000 Illegalen in diesem Land?!?

  59. #19 Sir Henry

    Bulgarisch ist angekommen – danke. Jetzt fehlen mir noch die Übersetzungen für die vier anderen genannten Sprachen.

  60. Die Rotfaschisten gehen noch ein Stück weiter!

    Pegida: Ermittlung wg Bildung einer terroristischen Vereinigung
    05.10.2015

    Die Behörden gehen immer strikter gegen Pegida vor. Gegen einen Vorstand der Pegida in München besteht der Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Das hat das bayerische Innenministerium bestätigt.

    Staatsanwaltschaft und Behörden gehen immer schärfer gegen Pegida vor. Nachdem letzte Woche von der Staatsanwaltschaft Dresden gegen Lutz Bachmann Anklage wegen Volksverhetzung erhoben wurde geht es jetzt noch einen Schritt weiter.

    Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen den Münchner Pegida Vorstand wegen des Verdachts der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Das hat das bayerische Innenministerium bestätigt.

    Auf eine Anfrage der Abgeordneten Katharina Schulze (Grüne) antwortet das bayerische Innenministerium, dass gegen den 55-Jährigen Pegida-Vorstand seit 2012 ein Ermittlungsverfahren im Auftrag des Generalbundesanwalts läuft, und zwar wegen der Bildung einer terroristischen Vereinigung.

    Auch die stellvertretende Vorsitzende von Pegida-München ist laut bayerischem Innenministerium nicht unverdächtig: Sie stammt aus dem Personenkreis um die Partei „Die Freiheit“ – und die wird wiederum vom Verfassungsschutz im Freistaat beobachtet.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/54906-pegida-ermittlung-wg-bildung-einer-terroristischen-vereinigung

    Wo die Terroristen und Volksverräter sitzen weiß jeder !

  61. #97 Anja

    Ei, ich bin extra schneller meine Trainingsrunden um den See gelaufen, um von hier in Baden an Dresden teilzuhaben.

  62. Wo ist denn der Pegida Livestream?
    Auf dem o.g. Youtubekanal war eine halbe Stunde ein schlecht aufgelöstes Livevideo, das ist aber jetzt wieder vorbei, es wird nur wiederholt….
    Es hibt da keinen Livestream
    Liegt es an der plötzlichen Verbannung vom Theaterplatz?

  63. #118 mopsek

    auch andere sind gut, die kleinen gidas. die kriegen sogar eine live stream auf die kette, komisch.

  64. #113 Paddelpfote (05. Okt 2015 18:57)
    Die Regierung stürzen wollen, aber nicht einmal ein einfaches Video verteilen können!

    Was hast du schon erreicht und ortsbasiert

  65. #112 GermCore (05. Okt 2015 18:57)
    Die Rotfaschisten gehen noch ein Stück weiter!

    Pegida: Ermittlung wg Bildung einer terroristischen Vereinigung
    05.10.2015

    ################

    Terroristische Vereinigung?

    Das ist doch toll.
    Dann wird Pegida sicher demnächst auch mit Steuergeldern unterstützt, so wie die “Anti“fa.

    ?
    !

  66. Am 9. Oktober 1989 filmte Siegmar Schefke vom
    Turm der Reformierten Kirche die Demo, die
    Leipzig den Titel „Heldenstadt“ einbringen
    sollte. Mit Ton! Ich gebe zu, es war kein
    Live-Stream, aber 26 (!) Jahre später darf
    man doch wohl mindestens eine vergleichbare
    Qualität erwarten. Das geschah damals alles
    unter konspirativen Bedingungen, während man
    heute eigentlich nur Kamera und Mikrofon frei,
    im öffentlichen Raum, aufbauen muss.

  67. GERADE LIVE (leider heute kein PEGIDA)

    BÜRGERDIALOG – Phönix – mit Thomas de Misere

    „Bürgerdialog“ ist gut.

    Wer sind diese „Bürger“?

    Ein Vorstandsmitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung, eine „Flüchtlings“helferin und ein evangelischer Dekan, ein Arzt im Ruhestand und Malteser-Helfer (für die Flüchtis)

    Ver*rschen kann ich mich selbst.

    Spooky

    PS:
    De Misere meint, daß die Baustandards doch sehr übertrieben werden. Ach.

  68. Wo halten denn die Politiker unsere Rechtsordnung ein?

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Also Herr Innenminister, SIE (neben vielen anderen in Politik und Verwaltung) verstoßen zigtausendfach gegen unsere Gesetze und auch gegen das Grundgesetz, was besonders schwer wiegt.

    Da Sie dies leicht hätten erkennen können, kommt hier auch noch Vorsatz in Frage.

    Daher werden Sie nun fristlos gekündigt.

  69. Also Lutz werkelt eifrig, es ist auf seinem profil die Ankündigung zu einem weiteren Livestream, der bald startet.

    Go! Go! Go!

  70. Geht direkt auf Youtube auf den Kanal von Lutz Bachmann, da startet offenbar ein neuer Livestream

  71. HAMMERHART

    Der Phönix-Moderator hat gerade gemeint, daß der Bürgerdialog mit De Misere absolut nichts mit einer repräsentatvien Zusammenstellung deutscher Bürger zu tun gehabt hätte.

    Wach ich oder träum ich?

  72. #Sir Henry

    Welcome to Germany!
    Here are the addresses of good an helpful people:

    Bienvenue en Allemagne!
    Voici les adresses des personnes bonnes et utiles:

  73. #132 Cendrillon
    Gut, dass du’s sagst, habe mich auch fast verschluckt!
    Aber musste schnell abschalten, danach kam „Asyl im WOhnzimmer“: Drei Neger, einer zum 1. Mal im Leben beim Rasenmähen, unbeholfen und tapsig und direkt danach ein Flüchtlingskopptuch welches als wichtige Amtshandlung sein Balg mitm Handy filmt, danach die aufnehmenden Gutmenschen.

    Gehts jetzt endlich mal los?
    (Nö, nix zu finden auf Lutzs Facebook)

  74. #133 D Mark (05. Okt 2015 19:18)

    Eigentlich verwunderlich, dass ausgerechnet
    die die so gerne von einer Bedrohung von Rechts
    fabulieren, die zahlen immer so klein rechnen. 🙂

    Wäre doch eigentlich mehr in ihrem Sinne, zum
    Beispiel noch mehr Gelder für den „Kampf gegen
    Rechts“, wenn man sich mal genau in die andere Richtung, statt Teilnehmer zu unterschlagen, verzählen würde, oder?

    PS:
    Schöne Wortschöpfung übrigens 🙂
    durchgeknallt, statt durchgezählt.

  75. Hier ein interessanter Programmhinweis:

    Live aus den Sofiensälen in Wien:
    WIEN WAHL 2015. DISKUSSION DER SPITZENKANDIDATEN
    Als Höhepunkt der Wiener Landtags-Wahlkampfes treffen Michael Häupl (Bürgermeister, SPÖ), Maria Vassilakou (Vizbürgermeisterin, Grüne),HC Strache (FPÖ), Manfred Juraczka (ÖVP) und Beate Meinl-Reisinger (Neos) in den Sofiensälen in Wien aufeinander. Diese 90-minütige Live-Diskussion vor Publikum wird von Paul Tesarek und Corinna Milborn geleitet.

    Kommt live auf ORF2 um 20:15. Wer ORF2 nicht auf normalem Wege empfangen kann, der kann hier schauen:
    http://www.schoener-fernsehen.com

  76. @ #141 koz

    Da hat eine VHS die 100 mal überspielt wurde mehr Qualität als dieser Pixelbrei.

    Das stimmt. Liegt aber an der Bandbreite.
    Einfach mal einen Tarif über LTE benutzen, dann funktioniert das auch!

  77. So eine TV Übertragung zu machen kostet Geld. Personal Technik usw. Ich würde schätzen ca € 2500 für eine pegida. 3 Mann, 2 an der Kamera, einer Ton, drahtlos Technik, usw. Über LTE oder so bekommt man das nicht hin. Da muss ne SDSL her. Und so weiter

  78. #143 Grenzedicht (05. Okt 2015 19:34)

    Ist schon Tradition bei Konservativen und Nationalen.
    Man „zerfleischt“ sich lieber gegenseitig, statt
    unter einem übergeordneten, gemeinsamen Ziel
    zusammenzuarbeiten und im Interesse der
    (eigentlich) gemeinsamen Sache mal
    persönliche Differenzen und
    eigenes „Machtstreben“
    zurückzustellen.

  79. #144 Cedrick Winkleburger

    sicher kostet tv übertragung geld.
    na dann hat ja legida richtig kohle. die kriegen sowas nämlich hin mit weitaus weniger menschen.

  80. DDR 1 und DDR 2 können in Full HD senden, weil sie etwa 8 Milliarden (!) GEZ-Gebühren abkassieren.

  81. Hier mal ein technischer Vorschlag von mir:

    Neulich hatte ich vom PEGIDA-Spaziergang ein Super-Bild und auch eine fantastische Tonqualität.

    Aber ich hatte auch ein fantastisches Equipment dabei:
    Augen und Ohren.
    Denn: ich war einfach selber in Dresden.

    Sehr zur Nachahmung empfohlen.

    Und wer nun sagt: ich wohne aber 200 km weit weg –
    na klar, da habe ich es schon leichter. Ich komme auf 300!

  82. Epochtimes:
    19:22 Lutz Bachmann eröffnet den Spaziergang.

    Das sieht im Livestream aber anders aus.

    Außerdem berichtet Epochtimes von 700-800 in Sebnitz. Dachte, es waren an die 3.000,oder?

  83. #19 Sir Henry
    #110 Sir Henry
    #135 Amalie

    Vielen Dank! Jetzt fehlen mir nur noch arabisch und rumänisch zu meinem Glück …

    Ich freue mich ja schon so, unseren Gästen mit einer genauen Wegbeschreibung, hin zu den guten Menschen helfen zu können. Hier sind sie, die Gäste:

    http://www.youtube.com/watch?v=TILmsHQ6DYw

    Und immer schön daran denken – Kein Mensch ist illegal!

  84. Pegida kommt mit diesem braven Verhalten gegen die Macht der Medien und gegen Merkel nicht an.

    Nein, Pegida wird so nichts erreichen.

    Lernt mal von Lenin:
    „Über die Möglichkeit von Aktionen reden ist zwecklos, man muß die Möglichkeit durch Taten beweisen.“

  85. #143 Grenzedicht

    ja, Legida bekommen das auch hin, wie Pegida in der Vergangenheit auch schon, aber wie gesagt, – in sehr schlechter Qualität.

    Ich könnte für meinen Teil auf einen Livestream verzichten, aber dafür sollte alles gefilmt werden – und vorallem der Spaziergang und dies alles in TV-Qualität, – dann auf sämtlichen Videoportalen hochladen. – da könnt Ihr dann ruckzick sehen, wie Pegida grösser und grösser wird.
    Darauf verwette ich meine Beine.

  86. #144 Cedrick Winkleburger

    hm ich folge Youtuber die Livestreams machen und keine Spenden erhalten und wenn es hochkommt mit 300 Viewers es trotzdem schaffen eine gute Qualität (Ton und Bild). Jap selbst 72 Stunden streams und Liveevent quer durch Amerika sind Problemlos möglich, selbst Livestreams aus nen Wald..

    Die Kosten für Equipment für das paranormale Feld sind auch nicht Billig.

    Was passiert den mit den Spenden an PEGIDA?

  87. In Spanien gab es 2015 Demos von bis zu mehreren Hundertausend Teilnehmern wegen der Euro/GR-Krise.

    Erfolg?

  88. Pegida heute für Taub-Stumme!
    Vielleicht benötigen wir tatsächlich dringend ein paar elektro-technische Fachkräfte aus Syrien!!

  89. DAS HÄTTE SICH DIE ANTIFA NICHT BIETEN LASSEN ,DIE HÄTTEN NOCH IN DER NACHT DIE SEMPEROPER
    Grün oder Blau besprüht …oder direkt vor Ort riesen Randale

  90. # 25

    in Nürnberg mit diesem OB leben inzwichen weit über 25 Zuwanderer. In manchen Vierteln der Stadt wird kein Deutsch mehr gesprochen. Auch kann man in diese Viertel nur als Antifa gehen, ansonsten gibts einen Überfall und wenns gut geht nur Prügel. In Nürnberg sind aus einer Asylforderer Unterkunft im Stadion die Asylforderer spurlos verschwunden. Alle unter getaucht.

  91. #155 Symphoniker (05. Okt 2015 19:49)

    In Bonn demonstrierten Anfang der 80er rund eine halbe Million friedlich gegen die Nato-Achrüstung. Erfolg?

    In Frankreich gingen mindestens eine Million friedlich auf die Straße gegen die familienfeindliche Gender-Politik. Erfolg?

    1789 demonstrierten in Paris einige Tausend mit Dreschflegeln und Sensen Bewaffnete. Erfolg!

  92. #148 le waldsterben – Du hast es einfach nicht verstanden

    Es geht darum, das sich unentschlossene Bürger dazu aufraffen an Pegida-Demo`s teilzunehmen, und auch bisher garnicht interessierte Bürger dieses Landes wachzurütteln.
    Damit wird das wahre Bild vermittelr für was Pagids kämpft, und nicht wie`s immer in der Lügenglotze verdreht oder totgeschwiegen wird.

    schön für dich, wenn du 300 km nach Dresden gemacht bist, – willste jetzt deine Bestätigung und ein Bienchen ins Muttiheft?

    richtig Islamglüubige sprengen sich sogar für ihre Gehirnwäsche in die Luft.

    Hier geht es nicht um dich als Einzelperson, – ich weiss das ich mit meinen Aussagen hier voll richtige liege, – hab`s auch schon auf der Pegida-Facebook-Seite gepostet.

    PS: ich war auch schon 4x auf der Pegida-Demo in Dresden und 7x bei Legida

  93. Man sollte die CDU als „kriminelle Vereinigung“ mal auf den Kieker nehmen.

  94. 20:0 Uhr Tagesschau

    1. Meldung:
    Bild spricht von 1,5 Mio. Flüchtlingen

    2. Meldung:
    PEGIDA heute abend in Dresden (in Wort und Bild)

  95. Auf meiner Facebookseite habe ich 8 Fotos aus Dresden, die ca. vor einer halben Stunde eingestellt wurden. Das ist eine gewaltige Menge Menschen – gigatisch!

  96. Man hätte nur mal in Leipzig bezüglich der Echtzeitübertragung nachfragen müssen, dann hätte es bestimmt in Dresden funktioniert. 🙂 So ist es wieder peinlich. 🙁

  97. Wenns hier jetzt auch nicht mit dem Stream klappte gab es immerhin gerade in der tagesschau einen Bericht über die „fremdenfeindliche“ Pegida, fehlen durfte natürlich auch nicht das Verfahren wegen Volksverhetzung gegen Lutz Bachmann zu erwähnen.

  98. Nachrichten bei DDR1:
    Pegida fremdenfeindlich,Hasstiraden von Lutz. ..wie alt war denn die Sprecherin der Grünen? ????15???????

    Ich fahre zu Pegida am 25.,es sind 600km aus dem Hunsrück aber mir scheissegal auch wenn sie verboten wird,ich weiß ich werde nicht allein sein!

    MOD: s. #176 Antoniu (05. Okt 2015 20:19)

  99. ‚Damit man die Ratten los wird, muß man das Schiff versenken‘

    Diese DDR 2.0 ist nicht reformfähig. Es ist wie 1945. Es muß alles untergehen. Alles auf Anfang. Nur ein Neustart – ein kompletter re-boot – beinhaltet die Chance es beim nächsten Mal besser zu machen.

    Ich habe keine Hoffnung, daß irgendwelche Demonstrationen und/oder Petitionen auch nur ansatzweise die heute die Macht Innehaltenden zu einer Umkehr, einem Umdenken bewegen werden.

    Sie, die da oben, kämpfen wieder einmal bis zum Endsieg! Nun denn!

  100. Der Name Pegida ist leider schon verbrannt, insbesondere im Westen.

    Es interessiert leider keine Sau, ob irgendwo im Osten Leute friedlich demonstrieren.

    Jeden ersten im Monat muss von ALLEN Bürgern, Organisationen & Parteien, die gegen Islamisierung sind, in Berlin demonstriert werden, Politiker müssen Probleme haben, in den Reichstag zu gelangen.

    Its has to be huge, alles andere ist leider gutgemeinter Kindergarten ohne Wirkung & Effizienz!

  101. Und im Video von Edwin Utrecht:

    Deutlich mehr wie die 20.000 von letzte Woche.
    Dresden zeigt wie es geht !

  102. Gerade in der Tagesmärchenschau ,

    Pegida hatte letzte Woche 7500 und heute wären es ein paar mehr ….hahahah Ihr Drecksmedien werdet euch noch wundern , wieviele es werden.
    Ich hoffe nur das die menschen nicht mal durchdrehen und euch wegen eurer lügen aus den Redaktionsstuben ziehen.

    Natürlich wurde Bachmann wieder erwähnt , als Angeklagter …
    Und ein Grünes Suppenhuhn , ein Gesicht wie ein Milchbrötchen sagte ,
    Mit den Pegida leuten kann man nicht reden , nach dem Motto alles Schläger und Nazi verblendete .

  103. #170 Beany (05. Okt 2015 20:09)

    Ich fahre zu Pegida am 25.,es sind 600km aus dem Hunsrück aber mir scheissegal auch wenn sie verboten wird,ich weiß ich werde nicht allein sein!

    Da könnten wir vielleicht zusammen fahren; komme auch aus dem Hunsrück!

    MOD: Die mailadressen können auf Wunsch genannt werden, ggfs. hier noch mal anfragen.

  104. #145 OStR Peter Roesch (05. Okt 2015 19:37)
    #130 alterdresdner (05. Okt 2015 19:12)

    Hab’s verpeilt, zu dem Zeitpunkt waren schon viele auf dem Spaziergang und hatten deshalb den Platz bereits verlassen. Die wahre Demonstrantenmenge ist entgegen meinem ersten Eindruck wohl doch sehr beachtlich!

  105. #160 logisch denken kann helfen (05. Okt 2015 19:58)

    #148 le waldsterben – Du hast es einfach nicht verstanden

    Das ist die eine Möglichkeit.

    Die andere ist, dass ich das im Gegenteil recht gut verstanden habe!

    Hier wird wortwörtlich jeden Montag wegen der Übertragung rumgenölt, als ob’s keine anderen Sorgen gäbe.

    Es geht also angeblich, wie du schreibt, darum, Bürger aufzurütteln und das wahre Bild von Pegida zu vermitteln?

    Also, wenn PI 1-2 Tage später die Videos reinstellt, ist das doch gegeben, da stimmt auch die Qualität ganz gut.

    Aber du willst mir sagen: das funktioniert nur live am Montag, nicht nachträglich am Dienstag, ja?

    Ah ja! Sehr logisch!

  106. #172 Wiesbadener_32 – so kann man das nicht sagen

    die Volksverräter haben jetzt fast ein Jahr versucht Pegida totzuschweigen, und es hat nicht funktioniert.

    Jetzt schwenken auch diverse Politiker in ihrem Denken und Handeln um, – kann auch nur ne Masche sein, um das Volk ruhig zu stellen.
    aber warten wir noch ein bisschen.

    Wenn sich im nächsten Jahr nichts entscheidenes ändert, müssen wir doch so handeln, wie Du es beschreibst.

  107. #171 a_l_b_e_r_i_c_h,

    nur nach 1945 waren viele danach wieder in Amt und Würden. Das natürlich in beiden Teilen des getrennten Deutschlands. Für einen Neuanfang muss wirklich vom kleinen Handlanger an, jeder zur Verantwortung gezogen werden, der an diesem Hochverrat und den ganzen Rechtsbrüchen beteiligt war, sonst wird es wieder nichts. Das sollte man aus der deutschen Geschichte gelernt haben. Eine wahre Demokratie, kann nur vom Volk für das Volk parktiziert werden, alles andere ist Schummelei!

  108. am 7. November sollte jeder Pi-Leser und generell jeder Bürger dieses Landes dem Deutschland und das Leben in Freiheit und Gerechtigkeit noch etwas bedeutet an der Afd-Demonstration im Berliner Regierungsviertel teilnehmen.

    Ausreden wie kein Geld, Zeit….gibt es nicht.
    Dann nimmt man halt Urlaub und reist mit mitfahrzentrale an.

  109. Es ist doch positiv, dass Pegida in der tagesschau erwähnt wurde, so bekommen viel mehr mit, dass es Widerstand gibt.

  110. #165 Zentralrat der Deutschen (05. Okt 2015 20:05)
    20:0 Uhr Tagesschau
    1. Meldung:
    Bild spricht von 1,5 Mio. Flüchtlingen
    2. Meldung:
    PEGIDA heute abend in Dresden (in Wort und Bild)

    Was sagt die Tagesschau zu Pegida ? Hetze ?

  111. Es ist fast schon traurig, dass wir alle hier mit Wattebällchen gegen einer Horde Verbrecher kämpfen und ständig einstecken müssen.

  112. Warum gibt es eigentlich gegen den feisten Gabriel noch kein Verfahren wegen Volksverhetzung? Was die Sache mit der Oper betrifft: Das würde ich verstehen und sogar in Ordnung finden, wenn… ja wenn man nicht annehmen müßte, daß die Veranstaltung just zum Zweck der Verhinderung der Demonstration auf diesen Tag gelegt wurde. Weiß man etwas darüber?

  113. #178 le waldsterben

    Nein, ich bin auch mit einem Video-Mitschnitt zufrieden, aber alles – auch den Spaziergang und in TV-Qualität.

    ich brauch den Stream nicht.

    Aber Leute müssen mitbekommen, das wir keine primitiven rechten Spinner sind, wie wir immer in den verlogenen Medien dargesetllt werden.
    ganz im Gegenteil, – wir sind wahrscheinlich noch die einzigen Bürger dieses Landes mit klarem Verstand.

  114. #176 Antonius

    Sehr gerne, mein Mann und ich fahren Sonntags los und bleiben bis Mittwoch, ich will mir noch die Frauenkirche anschauen bevor sie zur Moschee wird.
    Mail cl_ho@web.de

  115. „durchgeknallt“ (oder so ähnlich) beklagt schwierige Bedingungen aufgrund eines sehr dichten und breiten Zuges. Trotzdem zählen sie:
    ———————————

    Im #Pegida zug wurden bei zwei Zählversuchen 7700 und 8100 Personen gezählt. Teils schwierige Bedingungen, da sehr dichter und breiter Zug.

  116. #19 Sir Henry (05. Okt 2015 13:17)

    Hier der Text:
    WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND! HIER SIND DIE ADRESSEN GUTER UND HILFSBEREITER MENSCHEN:

    Also englisch ist einfach:
    Welcome to Germany! Here are the adresses of good and helpful people:

    Und hier arabisch…
    Alhambrah Almanistan! Am Isra´el.

  117. #189 Beany (05. Okt 2015 20:33)

    #176 Antonius

    Sehr gerne, mein Mann und ich fahren Sonntags los und bleiben bis Mittwoch, ich will mir noch die Frauenkirche anschauen bevor sie zur Moschee wird.
    Mail cl_ho@web.de

    Kontaktaufnahme ist erfolgt !

  118. #184 katharer (05. Okt 2015 20:29)

    #165 Zentralrat der Deutschen (05. Okt 2015 20:05)

    … … …

    Was sagt die Tagesschau zu Pegida ? Hetze ?

    Einige, wenige Auszüge der Tagesschaukommentare:
    (Interview-Stimmen sind hier nicht enthalten)

    „fremdenfeindlich“, „es werden wieder mehr“,

    „Nach geschätzten 7einhalb Tausend am letzten Montag sind heute offensichtlich noch mehr gekommen.“

    „PEGIDA, so Beobachter, werde zusehends radikaler.“

    „Gegen das islamfeindliche Bündniss demonstrierten am Abend nur einige Hundert Dresdner.“

    Tagesschau (20:00 Uhr) Livestream:
    https://www.tagesschau.de/multimedia/video/livestreams-103~_end-20%3A16_start-20%3A00_title-tagesschau.html

  119. Umfragen bei n-tv (auf der Seite weiter runterscrollen – es gibt dort mehrere Umfragen zu den Themen Grenzsicherung usw.). Wer Lust hat sich zu beteiligen:

    http://www.n-tv.de/umfragen/

    96% der Mitmacher finden Grenzkontrollen richtig. Mehr als 18000 Personen haben bisher abgestimmt.

  120. Ich habe von heute aus Dresden nichts sehen und hören können! Ich hoffe, dass PI Ausschnitte der Reden noch nachliefern kann? Im voraus vielen Dank .

  121. #198 Tiefseetaucher (05. Okt 2015 20:52)

    Die Zahlen zu Sebnitz bei epochtimes sind wirklich merkwürdig, vor allem, wenn man berücksichtigt, dass auch „grosse“ Zeitungen von 3000 geschrieben haben.

  122. #143 Grenzedicht

    Warum fragt Pegida mal nicht bei Legida nach wie das geht? Die bekommen das doch auch hin!

    Die bekommen’s genauso schlecht hin. Gescheite Tonqualität ist technisch möglich, wie RuptlyTV gezeigt hat. Vielleicht besser mal da nachfragen.

  123. Das ZDF hat heute erstmals seit langem in den Nachrichten über Pegida berichtet („mehrere tausend Menschen“ – mehr wollte man nach dem Briefing im Kanzleramt vom 30.9. wohl dem Michel nicht zumuten). Immerhin konnte man sich dazu durchringen zuzugeben, dass die Gegendemonstranten zahlenmäßig Pipifax sind (müssen wohl alle gerade am Bahnhof Luftballons verteilen, oder Dresden hat kein Geld mehr, um ihnen das frühere „Demo“-Honorar zu bezahlen).

    Auch wenn die Berichterstattung von sachlichem Journalismus weit entfernt war, so gilt hier wie in der Werbung: auch schlechte Werbung ist gute Werbung.

    Gerade im Westen kriegen die Menschen ja kaum mit, was in Dresden los ist, es sei denn, sie informieren sich gezielt, das tun sie aber meistens erst, wenn schon Interesse geweckt worden ist. Die meisten denken doch immer noch, sie stünden allein mit Ihrer Empfindung. Deswegen ist es gut, dass über Pegida mal wieder was in der Glotze kam zur Hauptsendezeit.

  124. @ Tiefseetaucher
    Die durchgeknallten Zahlen dürften weit unter den Polizeischätzungen liegen. Die Polizei darf ja leider keine mehr veröffentlichen. Schade, dass Pegida keine Zahlen mehr rausgibt.

  125. in Hannover haben wir heute die 100 geknackt. naja, immerhin… Aber Wir kommen wieder 🙂

    Danke Dresden, trotz aller staatlicher Repressalien!!

  126. Endlich wieder gutes für meine Ohren und traurigen Augen.

    Nicht diese elenden Sozialschmarotzer ,sondern vernünftige Menschen mit Verstand und Herz an der richtigen Stelle.

    Pegida weiter und noch mehr müssen kommen.

    Wann geht es mit denen allen nach Berlin zur demenzkranken Merkel und deren Genossen von der RotzGrünLinksNaziPartei.

    Die verpisst sich nach Indien,obwohl hier in unser Land der Bär steppt.

    Aber so hat sie es schon immer gemacht,Volk egal ich habe das Sagen.

    Weg endlich, weg mit den Wiederkäuern.
    Entschuldigung ,eine Kuh ist wenigstens nützlich und gibt uns Milch ,die nicht da kommt nur Gestank aus dem Auspuff und aus dem Geist.

  127. Die „Dresdner Neueste Nachrichten“ meldet:

    Die fremdenfeindliche Pegida-Bewegung hat auch bei ihrem neuerlichen Auftritt am Montagabend in Dresden Zulauf erhalten. Nach einer ersten Schätzung von Studenten der Technischen Universität Dresden nahmen bis zu 9000 Menschen teil. In der Vorwoche waren „durchgezählt“ zufolge rund 7500 Menschen beim sogenannten Abendspaziergang der selbsternannten «Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes» (Pegida) dabei.

    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Pegida-hat-weiter-Zulauf-Bachmann-zu-Volksverhetzung

    Immerhin hat dieses „Kleinzählen“
    auch einen Vorteil. So kann man sich
    Woche für Woche steigern. Die Schlagzeilen,
    sobald die Teilnehmerzahlen nachlassen, kennen
    wir schon aus dem Frühjahr: PEGIDA ist tot! (SPON)

  128. Wir erleben, dank an Angela Merkel, die Invasion von religiösen und kulturrellen Konflikten, Gewalt, authentischem Islam, Kriminalität, primitiven Menschen.

    Bis vor wenigen Wochen wurde uns dies als Bereicherung erklärt, bis es auf einmal eine 180 Wende in der Berichterstattung und den politischen Statements gab.

    Aber diese unglaubliche islamische Bereicherung ist schon lange unter uns und niemand muß sich wundern, dass die angeblich überwiegend friedliche Mehrheit der Muslime nicht mit uns sondern unter uns in einer Parallelgesellschaft voller Dummheit und Gewalt verrottet.

    Hier haben wir ein schönes Beispiel einer islamischen „Predigt“ auf deutsch in Deutschland, dass exakt beweist warum der Islam keine Bereicherung sondern eine Entreicherung der Gesellschaft bedeutet.

    Was dieser Imam an geistigem Dünnschiss absondert ist kaum erträglich, aber es sind genau solche Predigten, die nichts mit Gewalt zu tun haben, aber einen Teil unserer Gesellschaft in der Dummheit verfestigt: https://www.youtube.com/watch?v=S8q_P04G_s8

    Damit ist die eine Perspektive des Islam, Blödheit, gewährleistet.

    Hinzu kommt der Judenhass, der eine andere Perspektive islamsicher Predigten darstellt:
    http://www.memritv.org/subject/en/363.htm

    Auch heute noch diskutieren „islamsiche Wissenschaftler“ dasss die Sonne um die flache Erde rotiert: https://www.youtube.com/watch?v=5almZZU7ahk

    Die nächste Bereicherung der Muslime, die zu uns flüchten liegen in der Pädophilie und Polygamie: https://www.youtube.com/watch?v=aDrhajnUNcU

    Eine Analyse hierzu:
    https://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike

    Also Herr Wulff und Frau Merkel, solche Leute kommen mit diesen islamischen Spezialitäten zu uns und stellen eine Bereicherung dar? Meinen sie das ernst?

    Vera Lengsfeld überreichte das neue Buch von Sabatina James an Angela Merkel. Lesen sie die Reaktion: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mein_alternativer_bericht_von_der_einheitsfeier_und_ein_buch_fuer_merkel

    Leute, so geht es nicht weiter. Spaziergänge reichen nicht mehr aus. Wir brauchen erneut eine friedliche Revolution die diese ganze Polit-Kaste absetzt.

  129. #19 Sir Henry (05. Okt 2015 13:17)
    OT

    Für die Begrüßung der Refugees und sonstigen Gäste brauche ich die Übersetzung eines kurzen Textes in die folgenden fünf Sprachen:

    Da sollten noch die Adressen der Politbüros von den Grünen, Linken, Roten, der Merkel, dem Gauck und dem Gabriel drauf…

  130. #149 Aloha_Nacktbar (05. Okt 2015 19:43)

    Daher hier mein Gruß an die deutschen Brüder und Schwestern in Sachsen

    ###############

    Das ist ein wirklich schöner Gruß!

    Dem schließe ich mich an.

    Genau da müssen wir hin.

    Die Brüder und Schwestern……schön!
    🙂

  131. Ich fände es toll Stephanie Schulz bei Gelegenheit mal zu einer PEGIDA-Demo einzuladen und dort sprechen zu lassen. Für den Fall, dass sie keine Zeit hat,könnte man ihre Reden auf eine Großleinwand projezieren.
    Ich gehe fest davon aus, dass sie sicher hierfür ihre Zustimmung geben wird.
    Denkt mal drüber nach!

  132. Danke PEGIDA! Danke Dresden! Ihr habt wieder ein Zeichen gesetzt, dass die Merkelsche Massenflutung unseres Landes mit Mohammedanern von uns Bürgern nicht geduldet wird. Bei der nächsten SBH-GIDA in Villingen werden wir nachziehen, auch wir Bürger in Baden-Württemberg werden es nicht dulden, dass unser Land islamisiert wird durch diese Massenflutung.

  133. #213 johann (05. Okt 2015 21:26)

    Das sagt, mit all den eigentlich unwürdigen
    Umständen > Verkleidung und Verstellung
    notwendig < und der "Entschuldigung"
    nach der "Enttarnung" einiges
    über den Zustand unseres
    Landes aus! Traurig!

  134. #215 talkingkraut

    Danke PEGIDA! Danke Dresden! Ihr habt wieder ein Zeichen gesetzt, dass die Merkelsche Massenflutung unseres Landes mit Mohammedanern von uns Bürgern nicht geduldet wird.

    Wenn ich von meinem Kind etwas nicht dulde, dann tue ich das nicht, indem ich wochenlang vor seinem Zimmer hin- und herspazieren gehe. Dann tue ich etwas anderes.

  135. #203 Paula (05. Okt 2015 21:01)

    Das ZDF hat heute erstmals seit langem in den Nachrichten über Pegida berichtet
    …………………………………
    Diese Berichterstattung ist Lug und Trug. Die Bilder die gezeigt wurden waren vom letzten Winter, in der Mitte am Banner lief K. Oertel die schon ewig nicht mehr bei Pegida mit spaziert.

  136. leider auch nach 22.00Uhr noch kein Ton in der Aufzeichnung. Hoffentlich gibt es Morgen eine überarbeitete Version.
    Übrigens, nicht nur meckern. Es kann durchaus auch ein böswilliger Angriff sein. Da geht sicher so manches zu machen.

  137. #218 Ferrari (05. Okt 2015 22:02)

    Sie sind hier in der Öffentlichkeit und diese Leute sind keine Kinder, obwohl sie sich derart benehmen.
    Wenn die Obrigkeit so reagiert wie die derzeitige, tut sie das nicht ohne Not.

    Gerade, weil sie die Verlegung aus fadenscheinigem Grund veranlasst hat, zeigt sie offensichtlich, daß ihr die PEGIDA auf den Nerv geht.

    Und daher weiß ich jetzt, daß PEGIDA wirkt.

    Wenn das ZDF mit „alten Bildern“ über PEGIDA berichtet, zeigt das nur, wie PEGIDA nervt. Und genau das soll es ja.

    Weiter so PEGIDA.

  138. Super dass in Dresden wieder viele tausend aufrechte Patrioten für unser Land auf die Straße gegangen sind.

    Was mich aber wirklich stört ist, dass hier über die anderen Pegidas so gut wie nicht berichtet wird.

    Ich war heute mit ca. 120 anderen aufrechten Bürgern in Hannover bei der Pegida.
    Ja, nur 120 und das in einer westdeutschen Großstadt.

    Aber diese 120 Bürger haben mindestens genauso viel Mut und Zivilcourage gezeigt wie unsere Freunde in Dresden.
    Und gerade weil hier im Westen, es für jeden einzelnen weitaus schwieriger ist, an einer Pegida Demo teilzunehmen als im Osten, wäre es schön, wenn hier bei PI auch etwas mehr über die kleinen Pegidas berichtet werden würde.

  139. Mein Freund St. und eine Frau haben heute unabhängig voneinander gezählt.
    Er kam auf mindestens 22.950 Teilnehmer, bei ihr kam ein ähnliches Ergebnis heraus. Wir können also von 23.000 Teilnehmern ausgehen.
    PEGIDA bekommt Dynamik und wir können davon ausgehen, daß wir bis zum Winter richtig wachsen werden. Ich rechne noch dieses Jahr mit 50.000 in Dresden.
    Schon jetzt kommen die Medien nicht mehr umhin zu berichten und einige bemühen sich zumindest, objektiv zu erscheinen. Tja, der Vorwurf „Lügenpresse“ lastet wohl schwer.

    Wer sich über die Qualität der Übertragung aufregt, wie wäre es mit etwas Hilfe? Der Ton war auch erst mies, aber mit ständigen Spenden haben wir jetzt eine gute Anlage.
    Die Filmqualität wird es auch noch schaffen. Schließlich wird bei PEGIDA alles ehrenamtlich gemacht, bitte vergeßt das nicht!

  140. Ich mag mich vielleicht täuschen, aber mein Gefühl sagt mir, dass es bald in ganz Deutschland massiven Widerstand auf der Strasse gegen Merkel und den gesteuerten Einwanderungs-Jihad geben wird! Der Pegida-Funke wird zum Flächenbrand des Widerstandes werden! Ich spüre es!

  141. OT:

    Soeben auf Facebook gelesen:

    +++ EILMELDUNG +++

    Wie mir über einen Whistleblower aus Polizeikreisen soeben mitgeteilt wurde, geht heute Abend in Einsiedel bei Chemnitz die Post ab!

    „Willkommene Kulturbereicherer“ sollten in die Unterkunft verbracht werden, aber es herrscht massiver Protest der Bevölkerung. Versuche sie mit BW-Lkw durch den Wald zur Unterkunft zu bringen, wurden durch Bauern verhindert, die mit Baumstämmen und Traktoren alles blockiert haben.

    Pegida in Chemnitz abgebrochen, es werden sämtlich Polizeikräfte zusammen gezogen, es brennt sozusagen lichterloh.

    Soweit der Original Text!

    Mir scheint, das Volk steht auf!

  142. Immer 260 km fahren, das geht bei 850.- Dingern, die sich euro nennen, nicht, daher bin ich dankbar, dass ich visuell bei der PEGIDA dabei sein darf. DANK!

  143. Komme gerade von der Pegida DD. Was diese Scholasten von 9000 faseln ist einfach nur lächerlich. Aber ich habe wieder etwas zurückgewonnen, nämlich das gute Gefühl, daß noch Hoffnung besteht für DE.

  144. #224 johann (05. Okt 2015 22:41)
    ————–
    Hallo Johann,

    ja, so hat es das Orga Team es heute gesagt.

    Es wäre schön, wenn wir uns bei der nächsten Pegida in Hannover sehen würden.

  145. Was ist denn heute mit den GEZ Propagandaschleudern los?
    Überall „kanackelt“ es so, dass man vom Zappen nicht mehr weg kommt.
    „Gekommen un zu bleiben“ „Heimat“ „Hetzte gegen Frauen,die ja so böse rääächts sind“
    Herzchen in Bild…..
    Pegida wird bald Härte zeigen müssen!!
    Solange der Theaterplatz Volkseigentum ist und mit Steuergeldern errichtet und unterhalten wird, hat Pegida zu bleiben!

  146. #221 Ezeciel (05. Okt 2015 22:31)
    #218 Ferrari (05. Okt 2015 22:02)

    Sie sind hier in der Öffentlichkeit und diese Leute sind keine Kinder, obwohl sie sich derart benehmen.
    Wenn die Obrigkeit so reagiert wie die derzeitige, tut sie das nicht ohne Not.

    Gerade, weil sie die Verlegung aus fadenscheinigem Grund veranlasst hat, zeigt sie offensichtlich, daß ihr die PEGIDA auf den Nerv geht.

    Und daher weiß ich jetzt, daß PEGIDA wirkt.

    Wenn das ZDF mit „alten Bildern“ über PEGIDA berichtet, zeigt das nur, wie PEGIDA nervt. Und genau das soll es ja.

    Weiter so PEGIDA.

    Ich sehe das ganz genau so.

    Das System weiß ja in Wirklichkeit, dass es inzwischen schon wieder deutlich über 20.000 sind und sieht die klar steigende Tendenz. Und es fürchtet genau das, was Tolkewitzer gepostet hat, dass es in diesem Winter noch 50.000 sein werden. Und man hat „da oben“ tierische Angst davor. 50.000 in Deutschland – wann hat es sowas zuletzt gegeben. Das wäre ein ganz, ganz starkes Zeichen, dass das Land (nicht nur Sachsen!) diese Regierung mitsamt ihrer ekelhaften Gesinnungsdiktatur nicht länger toleriert.

    Seid Euch sicher, die verfolgen alles haargenau, die wissen auch wieviele es gestern tatsächlich in Sebnitz waren, und die verfolgen auch, wie seit Wochen – seit die elende Merkel die Sache auf die Spitze getrieben hat – die Facebook-Likes von Pegida Dresden und der AfD in die Höhe schießen.

    Das sind alles Vorzeichen für einen Aufstand der Anständigen gegen die herrschende Mischpoke – das wissen die genau. Die Polarisierung im ganzen Land wird von Tag zu Tag größer.

    Und wir sollten es nicht herunter reden und uns kleiner machen als wir sind. Noch nie, wirklich noch nie, war das Anti-Merkel-Lager in Deutschland so mächtig wie in diesen Tagen. Also genau so weiter – es ist der richtige Weg!

  147. #210 AtemStockt

    Gemach, gemach …

    Sie können auch gern schon mal in Ihrem eigenen Umfeld nach guten und hilfsbereiten Menschen als Gastgeber für unsere Refugees suchen. Und sich deren komplette Anschrift notieren.

    Die Adressen der Gastgeber können dann natürlich in unserer eigenen Landessprache erscheinen. Und auch gleich schon einmal die nächstgelegene Haltestelle von Bus und Bahn recherchieren. Die gibt´s auch in den gern von guten und hilfsbereiten Menschen bewohnten Rotweingürteln.

    #193 cruzader
    Um Ihre Kenntnisse des Arabischen scheint es nicht sonderlich besser zu stehen als bei mir 😉

  148. Pegida Chemnitz-Erzgebirge: Circa 750 Teilnehmer. Starke Rede von Michael Stürzenberger; danach noch Beiträge von Chemnitzer Rednern. Auf Bitten der Polizei wurde der Spaziergang abgesagt, da während der Veranstaltung ein Großteil der Einsatzkräfte nach Einsiedel abzog! Auch der quer über Chemnitz hinweg fliegende Heli wurde dort gesichtet. Zwischenzeitlich berichtete man von mind. 25 zusammengerotteten Polizeiwagen im abgelegenen Stadtteil. Wie einige andere Pegidisten bin ich danach nach Einsiedel rausgefahren. M. Stürzenberger ebenso. Auf 21 Uhr waren noch ca. 400 Leute am Fuße des Hanges. Nur noch wenige Polizeiwagen unten u. an der Straße; die hatten sich mittlerweile vor dem Pionierlager (oben), quasi als Sichtschutz, positioniert. Jemand erzählte, es wären 2 Busse aus der LEA Chemnitz-Ebersdorf gestartet, jedoch wieder umgekehrt. Der allgemeine Buschfunk mutmaßte u.a., dass die Polizei einen alternativen, noch unbekannten Zugangsweg fand/anlegte/nutzt. Tja, Genaues wusste also niemand. Doch ganz offensichtlich sollen baldigst, am besten noch heute Nacht, die ersten Eroberer in Einsiedel einfallen. Auf 22.30 Uhr noch ca. 150 wackere Einwohner; Nachwache soll wieder gehalten werden.

  149. #160 D Mark (05. Okt 2015 19:57)
    Schaut euch dafür lieber das Video an

    https://www.youtube.com/watch?v=R2t5lhAJqVE

    @ Zentralrat
    Das „andere Ufer“ ist in dieser Hinsicht kreativ. Je nach Intention werden „Nazidemos“ klein oder groß geschrieben.

    ________________________

    Super Video und ganz klare Ansage zu den Schweinehälsen da oben.

    Super Patriotin spricht voll aus meiner Seele.

    So sollten alle Deutschen denken und macht weiter Pegida wir stehen zu 1000 % hinter euch.

    Treiben wir die Koranprinten nach Mekka zurück mit allen Mitteln und die Regierung mit Ihnen,denn die lieben sie ja so.

    Alle die freiwillig helfen gleich mit,denn die sind genau so weich in der Birne wie die Merkeln.

    Wir sind das Volk und ich bin stolz ein Deutscher und Patriot zu sein.

    Schließt euch zusammen nur dann bekommen die da oben Angst.

    Wir schaffen das schon<<<<<<Aber ich meine unser Volk das Drecksgesindel zu vertreiben.

  150. Kurzer Bericht von der Pegida München:

    Heute waren wieder mehr da, schätze 350-400 Leute, gute Stimmung, gute Redner, Linksdemonstranten werden immer weniger, und der Rundgang durch Teile der Altstadt war gut geplant und durchgeführt. Ein Lob den Veranstaltern, vor allem der unermüdlichen Birgitt Weissmann!

  151. Zur Stream-Sache:

    Immerhin werden die (durchaus professionellen) Mitschnitte von Dresdenpix stets am Folgetag komplett auf Youtube-Online gestellt, insofern kann sich dies jeder auch relativ zeitnah anschauen.

    Wo nun genau das Problem mit dem Stream liegt, kann ich als Nicht-Tekkie auch nicht beurteilen, gebe aber zu bedenken dass es ein gehöriger Unterschied ist ob du allein „streamen“ willst oder aus einer Menschenmenge mit über zehntausend Handys die sich alle gleichzeitig in dieselben Funkzellen einloggen heraus.

    Da gibt es ganz ohne „Störsender“ schon Empfangs- und Sendeprobleme – letzte Woche auf dem Theaterplatz war Eplus-Internet zB fast völlig weg.

    Sollte aber jeder der schonmal in nem Fussballstadion oder einem Rockkonzert oder einer sonstigen Grossveranstaltung war erlebt haben dass es dort Probleme geben kann.

    Gestern in Sebnitz gabs zudem oft nur tschechisches Netz, da ja direkt an der Grenze – was den grottenschlechten Liveticker von EpochTimes von gestern erklärt.

  152. Ansonsten:

    Ich war ja schon „ein paarmal“ in DD, aber SO voll, dichtgedrängt und teils über die komplette Fahrbahnbreite samt Fussweg verteilt hab ich den Spaziergang über den „Ring“ in DD noch nie erlebt. Das war teilweise nicht mehr gemütlich sondern nur noch eng 🙂

  153. #226 Zentralrat_der_Oesterreicher (05. Okt 2015 22:45)

    Und die Bullen, machen wieder fleißig mit. Hoffentlich, kriegen die demnächst, ordentlich von den Asylanten aufs Maul, haben es nicht besser verdient.

  154. DANKE an DRESDEN! Ihr zeigt uns, was Demokratie ist! Und Ihr zeigt uns, was es heißt, einen ARSCH IN DER HOSE ZU HABEN!!!
    Als Niedersachse kann ich mich nur schämen, dass wir hier nichts auf die Reihe bekommen.

  155. „Bläck Fööss“-Mitglied kritisiert Massenzuwanderung – das gutmenschliche Köln ist entsetzt:

    Facebook-Diskussion um kölschen „Stammbaum“ „Bläck Fööss“ wenig begeistert von Erry Stoklosas Aktion

    Völlig überrascht und nicht sonderlich angetan reagierte die Band auf den Vorstoß von Mitglied Erry Stoklosa. Nun müsse man bandintern darüber reden, hieß es. Von Norbert Ramme

    Die „Bläck Fööss“ sind von der hitzigen Debatte, die ihr Bandmitglied Erry Stoklosa zur Flüchtlingskrise auf Facebook losgetreten werden, völlig überrascht worden. Stoklosa habe seine Kommentare mit der Band nicht abgesprochen, hieß es aus der Band. Seine Äußerung, er habe derzeit Probleme, das Stammbaum-Lied „mit Kraft und Überzeugung zu singen“, überrasche sie auch darum, da Stoklosa das Lied bei allen Auftritten – auch am Wochenende – gesungen habe. Nun müsse man bandintern darüber reden. Allerdings erst in zwei Wochen, denn solange machen die Fööss nun erst einmal Urlaub.

    Die Band habe Verständnis dafür, dass Menschen beim Thema Flüchtlinge gewisse Ängste hätten, sich fragten, wie die Gesellschaft die Herausforderung bewältigen könne. Aber wichtig sei zunächst, zu helfen, wo es nötig sei. Auch Stoklosa betonte auf Facebook, dass es sich bei dem Stammbaum-Kommentar um seine subjektive Meinung handelt: „Die Fööss werden natürlich den Stammbaum mit einer leicht veränderten Ansage auch weiterhin spielen“.

    Der Musiker sorgt seit Freitag im Internet für Wirbel nach seiner Äußerung zu dem Lied. Er habe Ängste angesichts der derzeitigen massenhaften Zuwanderung und wolle diese auch äußern dürfen: „Wir lassen uns doch den Munde nicht verbieten.“ „Stammbaum“ gilt als Hymne für Zuwanderung und gegen rechte Parolen. Im Internet erntet Stoklosa viel Zustimmung, aber auch Kritik.

    http://www.ksta.de/koeln/blaeck-foeoess–wenig-begeistert-sote-,15187530,32078854.html?dmcid=sm_fb_p

    #240 spencer (05. Okt 2015 23:42)

    In Hannover war doch heute eine Pegida-Gelegenheit.

  156. #233 Henk Boil (05. Okt 2015 23:15)

    Pegida Chemnitz-Erzgebirge: …
    Auf Bitten der Polizei wurde der Spaziergang abgesagt, …

    Haben die wirklich darum gebeten?

    Damit die Araber und Neger angesiedelt werden können, wird der Spaziergang abgesagt, und PEGIDA tut ihnen den Gefallen?????

    Hä???

    Auch heute in Leipzig nach meinem Eindruck ziemlich wenig Polizei. Aber Wasserwerfer und Hubschrauber waren da.

  157. #156 Symphoniker (05. Okt 2015 19:49)

    Eben. Für den Erfolg, müsste die unsere Meinung interessieren. 🙂

  158. @Henk und Hausmaus

    Ich würde ja verstehen wenn man SELBST den Spaziergang absagt ober abkürzt um die eigenen Leute aufzurufen nach Einsiedel zu fahren.

    Aber umgekehrt zu agieren und statt Polizeikräfte zu binden diesen freizugeben wäre ein wenig deppert.

    Anderswo liest man aber auch Version A, vielleicht ist dies eher ein kommunikatives Missverständnis.

  159. #237 ulex2014

    Wo nun genau das Problem mit dem Stream liegt, kann ich als Nicht-Tekkie auch nicht beurteilen, gebe aber zu bedenken dass es ein gehöriger Unterschied ist ob du allein „streamen“ willst oder aus einer Menschenmenge mit über zehntausend Handys die sich alle gleichzeitig in dieselben Funkzellen einloggen heraus.

    Es gibt doch sicher irgendein Haus in der Nähe, das seinen DSL-Anschluß per WLAN zur Verfügung stellen kann?

  160. #242 Hausmaus (05. Okt 2015 23:46)
    #245 ulex2014 (06. Okt 2015 00:04)
    Es wurde offiziell verlautbart, aufgrund des Abzugs der Polizei, (- nach Einsiedel, was de facto bedeutet, wir hätten potentielle Aktionen gegen die wackeren Einwohner u. Unterstützer irgendwie begünstigt…), welche somit bei eventuellen Krawallen nicht mehr hätte angebracht eingreifen können, werde der Spaziergang abgesagt. Ob dies nun heißt, diese hätte darum „gebeten“ o. nur „angeraten“, ist tatsächlich unklar. Jedoch hab ich es so verstanden, dass die Polizei auf jeden Fall an die Veranstalter herantrat. Einen ähnlichen Fall hatten wir hier bereits im Frühjahr. Ganz befriedigend ist das freilich nicht; doch kann ich unsere Organisatoren nur zu gut verstehen, die einfach nicht riskieren wollen, dass es zu Bambulen kommt – wer will das von uns schon…
    Mir wurde zudem berichtet, die Polizei hätte ausdrücklich untersagt, dass ein Redner dafür wirbt, nach Einsiedel zu fahren!

  161. War übelste Pegidabeschimpfung.
    Ein Reporter behauptete grundlos geschlagen worden zu sein. Hat da jemand Informationen?
    Außerdem…der böse Ungar Orban.

  162. @Henk

    Ah, die Polizei ist abgezogen und damit es beim Pegida-Spaziergang nicht zu Stress mit den Gegendemonstranten kommt, hat man auf diesen verzichtet.

    So macht dies natürlich Sinn und prinzipiell ist dann das agieren der Orga-Leitung nachvollziehbar.

    Problem wird nur sein, dass wir sehr schnell wieder auf eine Situation hinsteuern werden, wo es immer wieder heissen wird „wir haben nicht genug Polizei“. Und was im Januar noch bundesweit zu Debatten und gewisser Feulleiton-Empörung sorgte, wird dann sehr schnell die Regel-Situation werden.

  163. Kurzes OT-Sinnieren:

    Wenn man schon als rechtsextrem gilt, wenn man offizielle Zahlen der UNO rezitiert, ist dieses System kaputt. Und wenn der Dummfang, der Michel da mitmacht und selbst bei Aufführung dieser offiziellen Zahlen immer noch glaubt, er sei im Recht, dann muss man diesem den gesunden Verstand plus seine gesamte Schulbildung in Frage stellen.

    Zwei Zahlen, die jede Diskussion schlagartig beenden:

    UNHCR: Es gibt 4 Mio syrische Kriegsflüchtlinge, 85% davon sind in Jordanien, Türkei und Libanon. Wer auch nur ansatzweise etwas rechnen kann, sieht sofort, was mit den Opfern gespielt wird.
    Jeder Welcomer beruhigt sein Gewissen anhand des Einlasses von Tätern, nicht von Opfern. Jeder Welcomer scheitert bei der Reinwaschung von den deutschen Sünden des zweiten Weltkrieges, weil er sich seine Hände in Blut wäscht.

    Es gibt nahezu keine syrischen Kriegsflüchtlinge in Deutschland!!!
    Die echten Kriegsflüchtlinge bleiben in den Nachbarstaaten, die Verbrecher, welche den Krieg angezettelt haben, sind hierher gekommen. Das nennt sich dann deutsche Solidarität.

    Deutsche Solidarität heißt Solidarität mit den Tätern, niemals mit den Opfern – so war es bisher immer.

  164. #33 Smile

    Die Frau hat vollkommen recht. Und gut, dass sie es ausspricht. Millionen Menschen denken das Gleiche, trauen sich aber noch nicht es genauso auszusprechen.

    Man kann angesichts dieser „Politiker“ nur grenzenlos angekotzt sein.

  165. #253 Iche

    Jemand hat mir mitgeteilt, daß die „Flüchtlinge“ aus Syrien, die zu fast 100% als Asylanten anerkannt werden, hauptsächlich sunnitische Muslime seien. Okay, Muselmanen ist klar, und Sunniten eigentlich auch. Nur waren es ausgerechnet sunnitische Muslime, die den Bürgerkrieg in Syrien angefangen haben. Präsident Assad ist ebenfalls Muslim, aber er und sein Clan sind Alawiten, eine Untergruppe der Schiiten. Was jetzt zu uns als „Flüchtlinge“ hereinströmt, sind also die Aggressoren, jene, die das Land ins Unglück gestürzt haben. Die sind Gauck, Merkel und Gabriel ganz offensichtlich besonders willkommen. Die haben bereits Übung, sind also echte Fachkräfte für den Systemabbruch.

  166. @ #28 Thorben Arminius (05. Okt 2015 13:42)

    Es zeigt aber all jenen, die auch unzufrieden sind, dass sie nicht alleine sind. Das ist die Gefahr für Etablierten Uniform-Parteien!
    Davor haben die Herrschaften Angst. 1989 schon vergessen?

  167. #258 Esper Media Analysis (06. Okt 2015 04:54),

    danke für diesen Artikel, die Kommentare darunter sind wirklich gut.

  168. #258 Esper Media Analysis (06. Okt 2015 04:54)

    Zum Beispiel dieser:

    “ Pagan Fear 11 hours ago

    The liberal media is at it again, using those big naughty words like „xenophobic“, but they don’t report those irrational fears becoming realities. Oh no no no, they won’t report things like that invader who was tripped by that Hungarian woman reporter, well his Facebook page was loaded with pictures of him holding ISIS and Al-Nusra Front flags. Nope, liberal media won’t touch that story.

  169. Zu #186

    Die T-Online Nachrichtenseite solltn wir nicht empfehlen, sie ist eine der Schlimmsten bei Propaganda für ALL REFUGEES WELCOME und deren Bereicherung. Boykottieren.

    Nur noch Medien anklicken (oder deren print-Ausgaben lesen) die kritische Leserkommentare zulassen und Leser-Bewertungen dazu!
    Focus,
    faz.net (haben zwar seit 5 Tagen Kommentarfunktion reduziert aber vermehrt kritische Artikel), und
    welt.de (Artikel zwar meist pc, aber deftieg Kommentare)

  170. Als ich gestern abend zum Neumarkt kam, ist mir doch dieser dumm-schwafelnde Rächtzextremismus-Exxperte Olaf Sundermeyer über den Weg gelaufen. War wohl wiedermal Nazis kucken.

  171. Die Alte mit ihrem: Wir schaffen das! Die Alte muss weg. Mich hat aber auch niemand gefragt ob ich das überhaupt schaffen WILL! Nein, ich will nicht. Ich will unser sauer verdientes Geld für unsere Schulen ausgeben, für unser Gemeinwohl. Für unsere christlichen Werte und nur dafür!

  172. #24 Antoniu (05. Okt 2015 13:34) Man sollte die Auftritte bei den Demos perfektionieren! z.B.: >>>>>>>>>>>
    Bin voll und ganz Ihrer Meinung, was schon seit langem auch mein Wunsch gewesen ist, außerdem könnte die Bühne der Sprecher doch mal endlich etwas aufgemöbelt werden, nicht immer der geschmacklose LKW. Zumindest auch die Hinterwand verdeckt, nicht wie letztens sogar der Straßenbesen sichtbar war.

  173. #267 mary.A (06. Okt 2015 14:33)
    Die Alte mit ihrem: Wir schaffen das! Die Alte muss weg. Mich hat aber auch niemand gefragt ob ich das überhaupt schaffen WILL! Nein, ich will nicht. Ich will unser sauer verdientes Geld für unsere Schulen ausgeben, für unser Gemeinwohl. Für unsere christlichen Werte und nur dafür!

    Doch, wir schaffen das!

    Wir schaffen die Alte weg, dorthin, wo sie hingehört:

    Hinter schwedische Gardinen!

    Ersatzweise in eine gute psychiatrische Anstalt, sollten die Untersuchungen ergeben, dass sie nicht zurechnungsfähig ist, was man ja keinesfalls ausschließen kann.

  174. #268 Vyras- (06. Okt 2015 16:45)
    #24 Antoniu (05. Okt 2015 13:34) Man sollte die Auftritte bei den Demos perfektionieren! z.B.: >>>>>>>>>>>
    Bin voll und ganz Ihrer Meinung, was schon seit langem auch mein Wunsch gewesen ist, außerdem könnte die Bühne der Sprecher doch mal endlich etwas aufgemöbelt werden, nicht immer der geschmacklose LKW. Zumindest auch die Hinterwand verdeckt, nicht wie letztens sogar der Straßenbesen sichtbar war.

    Andererseits meine ich, dass PEGIDA auch von einer gewissen Spontanität und Improvisation lebt und dadurch auch einen besonderen Charme hat. Zum perfekt duchgestylten Event darf es nie werden.

Comments are closed.