1

Rekord in Stuttgart: 5350 bei DEMO FÜR ALLE

dfa1Bei der nun schon 6. DEMO FÜR ALLE beteiligten am Sonntag über 5.350 Bürger am Protestzug und der vorangegangenen Kundgebung in der Stuttgarter Innenstadt. Die Menschen gingen für die herausragende Stellung der Ehe zwischen Mann und Frau, gegen Gendermainstreaming und die Sexualisierung von Kindern auf die Straße. Mit der erneuten Rekordbeteiligung konnte ein deutliches Signal Richtung grün-roter Landesregierung gesetzt werden, dass gegen den Willen der Bürger kein Staat zu machen ist.

(Von PI-Stuttgart)

Es sprachen Vertreter diverser Familien-Organisationen aus Deutschland, Polen und Frankreich. Deutliche Worte fanden auch Vertreter von AfD, CDU und des konservativen Aufbruchs der CSU. Hinsichtlich der von Kanzlerin Merkel ausgerufenen „Willkommenskultur“ für Flüchtlinge, forderte Andreas Schumacher von der „Jungen Alternative“ stattdessen: “ Rettungspakete für unsere Familien und eine Willkommenskultur für unsere Kinder!“

Erste Eindrücke vermitteln die folgenden Bilder:

dfa2

Ein erster Hauch von Wechselstimmung war deutlich vernehmbar. „Der Wind dreht sich!“, war auf einem Plakat zu lesen.

dfa3

Imposant bewegte sich der Zug durch die Innenstadt. Immer begleitet von einem großen Polizeiaufgebot.

dfa4

dfa5

Versuchten Störer zu blockieren, war die Polizei stets schneller, so dass die Demonstranten ungehindert ihre Route vorbei an Neuem Schloss, Staatsgallerie und hin zum Staatstheater nehmen konnten.

dfa6

Auf der Hauptverkehrsachse mitten in Stuttgart, zwischen Parlament und Staatsgalerie, war vor lauter Menschen weder Anfang noch Ende des Zuges zu erkennen.

dfa7

Das Niveau von Demonstranten und Gegendemonstranten unterschied sich deutlich. Auf der einen Seite die Bewahrer und Verteidiger von Familie, Tradition und Identität.

dfa8

Keine Chance dem Gender-Terror.

dfa9

Auf der anderen Seite kreativloser Hass am Straßenrand.

dfa10

Am Ort der Abschlusskundgebung, dem Staatstheater Stuttgart, entrollten Gegendemonstranten vom Dach des Hauses ein Regenbogenbanner.

dfa11

Auf der Abschlusskundgebung hieß es am Ende in Richtung des grünen Ministerpräsidenten Kretschmann: „Wir kommen wieder!“

dfa12

Ein ausführlicher Foto- und Videobericht der DEMO FÜR ALLE folgt in den nächsten Tagen.