pihengeLiebe Leser, PI ist nach wie vor heftigen Attacken ausgesetzt, aber grundsätzlich sollten alle Funktionen derzeit wieder arbeiten. Es ist nur ein schwacher Trost, aber die Intensität, mit der man PI von der Netzoberfläche fegen möchte zeigt auch, dass wir wohl der Sand im Getriebe einiger sind. Die Ladezeiten können immer wieder noch etwas länger sein. Ein Tipp: Sollte nach dem Seitenaufruf ein „Error” angezeigt werden, bitte die Seite mit Strg+F5 (gleichzeitig) erneuern. Wir bedanken uns für die vielen Hilfsangebote und besonderes bei den Spendern. Sehr aufbauend für uns sind auch die trotzdem vielen, oft sehr unterhaltsamen, Kommentare. Wir werden bis auf Weiteres die aktuelle Situation auch am Notfallblog kommunizieren und gegebenenfalls wieder dahin ausweichen. Die PI-Gemeinde hat schon einiges an Attacken durchlebt und wir werden es auch diesmal überstehen. Ihr PI-Team

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

189 KOMMENTARE

  1. Totgeglaubte leben länger 🙂

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

    Mahatma Gandhi

  2. Wehrt euch mit allem mit allen Mittel, die zu Verfügung stehen. Wir brauchen PI um uns artikulliern zu können.

    Wir können stolz auf euch sein !!!

    Im Übrigen bin ich der Meinung: Merkel gehört vor ein Kriegsgericht.

  3. Danke PI und Kopf hoch , ich komme ganz gut durch ,hakt ein bisschen , liegt vielleicht am System , fahre auf Linux , oder über Live System , naja an alle durch da und weiter gehts.

    Es lebe die Revolution ! Es lebe PI , es Lebe PEGIDA

  4. @ #3 Taranaka
    Das ist Merkel:

    “Wenn du den wahren Charakter eines Menschen erkennen willst, dann gib ihm Macht”
    Abraham Lincoln

  5. Wer hat eigentlich immer etwas dagegen, dass die Deutschen aufgeklärt werden? Was ist an der Wahrheit eigentlich falsch?

  6. #3 Taranaka (10. Okt 2015 20:24)
    Im Übrigen bin ich der Meinung: Merkel gehört vor ein Kriegsgericht.
    ++++

    Wenn die Fast-Nobelpreisträgerin so rasant zunimmt wie in den letzten Wochen, platzt sie bald und die Angelegenheit ist erledigt. 🙂

  7. @ #8 eule54

    #3 Taranaka (10. Okt 2015 20:24)
    Im Übrigen bin ich der Meinung: Merkel gehört vor ein Kriegsgericht.
    ++++

    Wenn die Fast-Nobelpreisträgerin so rasant zunimmt wie in den letzten Wochen, platzt sie bald und die Angelegenheit ist erledigt. 🙂

    Der fette Gabriel ist genauso gefährlich!
    Der hat doch heute wirklich Seehofer kritisiert.

  8. Gut, dass Ihr wieder online seid.
    Falls PI länger als 3 Tage ausfallen sollte, schlage ich vor, dass alle PI-Leser, Kommentatoren, pp. vor dem Kanzleramt erscheinen und demonstrieren,Bannmeile hin oder her. Die Madame hält sich weder an Gesetz noch Regeln, wir müssen das dann auch nicht.

  9. #10 Grenzedicht (10. Okt 2015 20:29)
    @ #8 eule54
    #3 Taranaka (10. Okt 2015 20:24)
    Der fette Gabriel ist genauso gefährlich!
    ++++

    Der platzt bestimmt auch bald! 🙂

  10. Merkel ist im ersten Jahr der Demenz. Aufgrund der Krankheitsverlaufsstatistik dauert es nicht mehr lange…

    Eine Kriegsgerichtsinstanz verfolgt nur Kriegstreiber und keine, von Demenz verrücktgewordenen Volkverräter.

    Dem Gauckopa und der Zonenwachtel ist ein naher Tod sicher. Der Versuch dieser Zeitgenossen, sich noch vor dem Ableben ein Denkmal zu setzen, scheint misslungen zu sein.

  11. @ #14 eule54

    Der platzt bestimmt auch bald! 🙂

    Ich frage mich immer wieder, wer wählt eigentlich diese Verräter von CDU/SPD/SED/GRÜNE?

    Das müssen doch alles Selbstmörder sein! 😉

  12. Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst. Voltaire, französischer Philosoph

    An die PI Redaktion.

    Bitte die Angreifer öffentlich machen und somit hier vorführen!

    Ist das möglich?

  13. An PI: Was spricht gegen die Spenden Uhr?

    An die anderen: Bitte Etiketten besorgen und zu Hause selbst drucken, mit -Merkel muss weg-.
    Oder das Volk aufklären, mit- Hitler war ein linker.

  14. Der fast zu lange Ausfall hatte einen kleinen Vorteil, dass ich mal ein paar Tage etwas abschalten konnte.
    Ein weiterer Vorteil ist auch , dass seit einigen Tagen auf einmal viel weniger Propaganda in den Stasiradios gesendet wird, es aber die Ruhe vor dem Sturm sein kann.
    Gefreut hat mich immerhin, dass Seehofer zumindest einen kleinen Stein losgetreten hat, der hoffentlich zu eine gewaltigen Lawine wird !!!

    Trotzdem habe ich mir große Sorgen gemacht, weil man sozusagen etwas von der Welt abgeschnitten ist und vielleicht auch wichtige Aktionen verpasst.

    Ich bin echt froh, dass PI wieder da ist 🙂

  15. @ PI- Team, gute Arbeit !, schön das es weiter geht,

    gut das ihr gelegentlich einen Uptate über den Stand der Störungen gegeben habt, damit nicht jeder dachte, die Störung liegt am jeweils eigenen Rechner

    weiter so im Geiste der Aufklärung, der Benennung unschöner Wahrheiten, Fakten und Tatsachen unbequemer Realitäten der gelebten Wirklichkeit
    und weiter im Sinne des Grundgesetzes GG. Art. 5 Satz 1. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten…u.s.w.

  16. #15 Grenzedicht (10. Okt 2015 20:36)
    @ #14 eule54
    Ich frage mich immer wieder, wer wählt eigentlich diese Verräter von CDU/SPD/SED/GRÜNE?
    Das müssen doch alles Selbstmörder sein! ?
    ++++

    Jeder Dussel darf wählen!
    Und vor allem politisch desinteressierte Dussels sind leicht von den Medien manipulierbar.
    Vielleicht ist das die Erklärung?

  17. #14 eule54 (10. Okt 2015 20:33)
    #10 Grenzedicht (10. Okt 2015 20:29)
    @ #8 eule54
    #3 Taranaka (10. Okt 2015 20:24)
    Der fette Gabriel ist genauso gefährlich!
    ++++

    Der platzt bestimmt auch bald! 🙂
    —————————————————————————–
    Und mit Ihm der fette Moslem mit dem man Ihm heute auf Bildern gesehen hat?

  18. Bei den nächsten Wahlen einen Denkzettel verpassen
    Asylrecht Bayern: Andere Bundesländer verhindern Abschiebungen

    Der bayerische Innenminister Herrmann kritisiert die politischen Vorgaben anderer Bundesländer, Abschiebungen nicht konsequent durchzuführen.
    Bayern sei in dieser Hinsicht an der Spitze.
    Bayern wirft den von SPD, Grünen und Linkspartei regierten Bundesländern vor, durch ihre Politik Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber zu verhindern. Dass es in anderen Bundesländern „vergleichsweise wenig Abschiebungen gibt, liegt vor allem an den dortigen politischen Vorgaben“, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.). Dazu zählt Herrmann generelle Abschiebestopps im Winter, die Vorgabe, Abschiebungen anzukündigen, was Gelegenheit zum Untertauchen gebe, oder die Information für jeden abgelehnten Asylbewerber, sich an die Härtefallkommission zu wenden. „All das verzögert Abschiebungen oder macht sie sogar unmöglich“, sagte Herrmann.

  19. #22 AfD unter Petry ist prima (10. Okt 2015 20:44)
    Antifa – diese beschissenen Hurensöhne!
    DRECKSPACK!
    ++++

    Surensöhne bitte nicht vergessen!

  20. #23 BadReligion2.0 (10. Okt 2015 20:44)
    #14 eule54 (10. Okt 2015 20:33)
    #10 Grenzedicht (10. Okt 2015 20:29)
    @ #8 eule54
    #3 Taranaka (10. Okt 2015 20:24)
    Der fette Gabriel ist genauso gefährlich!
    ++++
    Der platzt bestimmt auch bald! 🙂
    —————————————————————————–
    Und mit Ihm der fette Moslem mit dem man Ihm heute auf Bildern gesehen hat?
    ++++

    Fett versteht sich!

  21. Schön, daß es wieder läuft!!!

    _________________________________________

    Derzeit echauffieren sich Gutmenschen über eine AfD-Anfrage bzgl. der Anzahl Schwulen/Lesben/TransLTSGZirgendwieOrientierten.
    Natürlich wird mit Braunem Dreck geworfen, und alles in Zusammenhang mit Nazitaten gesetzt.
    Der Grund für diese Anfrage der AfD wird in den meisten Medien nicht verraten.

    Im MDR wird gelegentlich noch vollständig berichtet. Dort heißt es (wahrheitsgemäß):
    „Als Grund nannte Herold bei MDR THÜRINGEN das von der Landesregierung geplante Anti-Diskriminierungsprogramm.“

    Aber wahrscheinlich sollen alle die von LinksGrünen initiierten Homoprogramme einfach nur Abnicken. Wer nachfragt, für wieviele Leute man da eigentlich Geld spricht und freigibt ist bei solchen Themen nicht erwünscht.

    _____________________________________

    Derweil zieht die Stasi auch beim Bürger die Daumenschreuben an. Nachdem der Beamtenbund letzte Woche den Thüringer Beamten per Rundschreiben schon nahegelegt hat, die AfD-Demo nicht zu besuchen, sollen ab dieser Woche Schreiben an städtische Einrichtungen rausgehen.

  22. HALTET DURCH! Ich komme immer wieder…
    PI wird immer wichtiger, die Systempresse steht vor ihrem Ende!

  23. Wie ein Leuchtturm in der Brandung. Lasst euch nicht unterkriegen! Wir brauchen eine unabhängige Berichterstattung mehr denn je.
    Die Mehrheit steht hinter euch, davon bin ich felsenfest überzeugt.

  24. Früher hies es einmal „viel Feind viel Ehr“

    In diesen Sinne lasst euch nicht unterkriegen PIler.

  25. Ich bin sauer.

    Ihr habt im Rahmen früherer Spendenaktionen erhebliche finanzielle Unterstützung erhalten, um die Webseite stabil zu machen gegenüber Angriffen.

    Was umgesetzt wurde, ist dilettantisch. Ich muss da dem Kollegen im Notfall Blog recht geben, der 590 € gespendet hat und auch von dem Ergebnis, der regelmäßigen Nichterreichbarkeit der Seite, enttäuscht ist.

    Da sind Hypothesen über Verschwörungshypothesen völlig fehl am Platze.

    Es ist völlig wurscht, welcher Urheber hinter den Angriffe steht. Fakt ist, dass das Problem dieser Angriffen technisch lösbar ist.

    Fragt einfach jemanden, der sich mit Technik auskennt, und setzt das dann um. Wenn Ihr niemanden kennt, benenne ich Euch gern Fachleute.

    Mal schauen, welche Löschwahrscheinlichkeit diese Mail erlangt.

  26. Gut das es ein Hort der Freiheit gibt. Wo auch immer er auch sein mag. Hauptsache Frei und Deutsch. 🙂

  27. Selbst, wenn PI ausgeknipst werden sollte: Bei 150.000 Besuchern pro Tag ist der deutschsprachige Raum sehr dicht und homogen mit Inkorrekten durchsetzt und wenn jeder als Hub nur 10 Bekannte mit seinem Kenntnisstand und der Beobachtung der Nachrichtenlage erreicht, dann sind das schon 1.5 Millionen.

    Der Geist ist aus der Flasche, ein PI-Verbot würde nichts, aber auch gar nichts bewirken.

    Und: Viel Feind, viel Ehr!

    Hallo ihr linksgrünen Nichtsnutze, die ihr das Kalifat vorbereitet. Solltet Ihr damit Erfolg haben, die Rechtgläubigen werden Euch zum Dank am Baukran aufhängen, Ihr DummköpfInnen!

  28. #22 eule54 (10. Okt 2015 20:42)

    #15 Grenzedicht (10. Okt 2015 20:36)
    @ #14 eule54
    Ich frage mich immer wieder, wer wählt eigentlich diese Verräter von CDU/SPD/SED/GRÜNE?
    Das müssen doch alles Selbstmörder sein! ?
    ——————————————-
    Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass die wenigsten Wähler die Wahlprogramme der einzelnen Parteien gelesen haben.
    Ca. 95,3% der Wähler wissen nicht was ihre Wahl für Folgen haben kann.
    4,7% wissen das.
    Ratet mal wer?

  29. Endlich kann man euch wieder erreichen.
    In dieser schweren Zeit ist PI äußerst wichtig und für die Zukunft wird es unverzichtbar für das Überleben des deutschen Volkes!

  30. Gestört haben die,die große Angst vor Warheit haben.

    Nur ein Volk was die Wahrheit kennt ,kann handeln.

    Das richtige findet immer einen Weg Licht ins Dinkle zu bringen.

    Die RotzGrünLinksAssis schaffen es niemals die Kommunikation auszuschalten.

    Danke Herr Maas und Komplitzen für den Angriff der zeigt wie ihr wahres Gesicht ist.

    Ausspionieren und versuchen zu lügen und die Verbreitung der Wahrheit zu verhindern.

    Hatten es ja schon bei Facebook versucht.

    Bald ist es vorbei und dann werdet ihr die Gejagten werden.

  31. Ihr seid die Besten!

    Liebe Wiener! Geht morgen bitte alle Wählen!

    Herr Strache braucht jetzt jede Stimme!

  32. Hallelulja, hallelulja PI ist wieder da 🙂

    Die Stimmung IST gekippt! War heute mit vielen alten Männern (ca. 60) unterwegs, SpontanThema ‚Flüchtlinge‘, hier ein paar Impressionen: „Die spinnen (die Politiker)“ , „Das muß aufhören“ , „schade das PeGiDa tot ist“ , „Die bringen nur ihre Gewalt hierher (die ‚Flüchtlinge‘) , „ausweisen“ , „Gott sei Dank ist die Kaserne XY abgerissen“ , „wir müssen auf die Straße“ p.p.

    mein Eindruck: noch ein paar Tropfen ins Fass und hier tobt der Feudel … never ever ist die Mehrheit der Bevölkerung für den Kanzler und seine Politik … der Kanzler hat seinen Zenit schon hinter sich …

  33. PI ist der derzeit wichtigste Block im Netz .
    Schreibt wie man euch helfen kann.
    Was braucht ihr ?
    Wir brauchen euch.

    Wenn man die Angreifer benennen könte das währe richtig gut.

    Wie ich an Flagfox sehe seid ihr auf einen oder mehrere Sever ausgewichen.

    Macht weiter diese sache muß gewonnen werden.
    Hinter der Merkel stehen offenbar nur noch Leute die nicht kapieren was da läuft.

  34. Wer hat ein Interesse an den Störungen?

    Vielleicht muß man den Rahmen der Störer weiter ziehen,als hier viele denken.Ich glaube nicht immer an das naheliegende,Antifanten und Co..

    Pro amerikanisch steht oben,sind die USA deshalb auszuschließen?
    Der dtsch. Geheimdienst,ist der auszuschließen?
    Wer könnte Merkel decken,wer hat ein Interesse,die Stimmung im Land auszuloten,notfalls Aktivitäten nach Belieben zu bremsen?

  35. #33 workaholic (10. Okt 2015 20:53)
    Ich bin sauer.

    Ihr habt im Rahmen früherer Spendenaktionen erhebliche finanzielle Unterstützung erhalten, um die Webseite stabil zu machen gegenüber Angriffen.

    Was umgesetzt wurde, ist dilettantisch. Ich muss da dem Kollegen im Notfall Blog recht geben, der 590 € gespendet hat und auch von dem Ergebnis, der regelmäßigen Nichterreichbarkeit der Seite, enttäuscht ist.

    Da sind Hypothesen über Verschwörungshypothesen völlig fehl am Platze.

    Es ist völlig wurscht, welcher Urheber hinter den Angriffe steht. Fakt ist, dass das Problem dieser Angriffen technisch lösbar ist.

    Fragt einfach jemanden, der sich mit Technik auskennt, und setzt das dann um. Wenn Ihr niemanden kennt, benenne ich Euch gern Fachleute.

    Mal schauen, welche Löschwahrscheinlichkeit diese Mail erlangt.

    _________________________________________

    Wenn ein Angriff gestartet wird spielt Geld keine Rolle,wo ein Weg da ist ein Ziel.

    Helfen würde nur eine Umgehung mit mehren Servern im Ausland wo die Spitzel von der Regierung keinen Zugriff haben.

    Die sind schlimmer als Stasi und NSA

  36. „In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.“

    Es ist keine Verschwörungstheorie und kein Zitat aus sagenumwobenen Protokollen, sondern eine Aussage vom jüdischen Buchautor Yascha Mounk, veröffentlicht im Spiegel Ausgabe 40/2015.

    http://www.info-direkt.eu/europa-wegzuchten-ein-einzigartiges-experiment/

  37. Experten der Amadeu-Antonio-Stiftung?
    Oder die Helfershelfer der Antifa, psychopathische Hacker, wer auch immer:
    Die Einheitsfront aus verlogener Presse, Antifa, Politik und Kirchen wollen um jeden Preis die Wahrheit unterdrücken….

  38. Bekommt raus wer es war und hart bestrafen.

    Worte von Maas ,oder muss er sich am Ende selber bestrafen?

  39. Die ersten Kläger scheinen schon da zu sein und es werden hoffentlich noch viel mehr!

    Ich vermute mal, dass ein paar gewisse Politiker recht bald ein wenig zurückrudern, um ihren Arsch zu retten.

    Vielleicht erleben wir bald den größten Skandal der Geschichte mit unzähligen Klagen gegen diese Kotzbrockenbande !!!

  40. Die Meldungen über die Attacken auf PI-News war für mich ein Anlass, sofort 50 Euro zu spenden, und es wird bestimmt nicht bei meinen bisher drei recht üppigen Spenden bleiben.

    Diese „geldbörsenöffnende“ Wirkung hat übrigens auch die Zensur einiger meiner Kommentare in den WELT-Leserforen. Vielleicht sollte ich die linken Forumszensoren mal über ihre unfreiwillige Förderung von PI-News informieren 😉

  41. #49 oriana1 (10. Okt 2015 21:07)

    SERVER-ASYL

    in Russland !

    Das verstehe ich auch nicht, warum „unser“ Server nicht in einem freien Land steht!?


    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    George Orwell

  42. #51 Paddelpfote (10. Okt 2015 21:10)

    Ihr stellt hoffentlich Strafanzeige.

    Wird auf Maasgabe der Justizbehörden wegen „geringeren öffentlichen Interesses“ eingestellt werden!

  43. Willkommenskultur, Vielfalt und der ganze Quatsch, demnächst kann sich jeder in diesem kleinen Dorf durch zehn Teile teilen, von wegen Teilhabe, denn

    OT,-.….Meldung vom 09.10.15 – 17:22 Uhr

    Sumte: Ort mit 100 Einwohnern wird 1.000 Flüchtlinge beherbergen

    Sumte ist ein Dorf in Niedersachsen mit nur 100 Einwohnern.

    Bald werden dort jedoch 1.000 Flüchtlinge aufgenommen werden, die in einer Notunterkunft leben sollen. Dass dies für den Ort schwierig werde, sei dem Ministerium klar, aber alle anderen Kapazitäten seien erschöpft. „Dem Land Niedersachsen ist bewusst, dass eine Unterbringung von so vielen Menschen in einer relativ kleinen Gemeinde natürlich auch zu einer Belastung für die Region und ihre Bewohner werden könnte“, so Ministeriumssprecherin Nadine Bunzler.
    http://www.shortnews.de/id/1174320/sumte-ort-mit-100-einwohnern-wird-1-000-fluechtlinge-beherbergen

  44. >Riexinger fordert Merkel zu Vertrauensfrage auf. „In dieser Lage stellt sich die Frage, ob die Kanzlerin noch das Vertrauen ihrer Partei und der Koalition hat.

    Angesichts des Widerstands in der Großen Koalition gegen den Kurs von Angela Merkel (CDU) in der Flüchtlingspolitik hat der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, die Kanzlerin zur Vertrauensfrage im Bundestag aufgefordert. „In dieser Lage stellt sich die Frage, ob die Kanzlerin noch das Vertrauen ihrer Partei und der Koalition hat. Es ist an der Zeit, dass Merkel die Vertrauensfrage stellt und klärt, ob Sie noch eine Mehrheit für ihre Politik hat“, sagte Riexinger dem Handelsblatt.

    WOW! Irre! Klasse!

    Die Linken wollen jetzt die Vertrauensfrage. Die wollen der Wachtel ans Leder, oder?
    DENKSTE!

    Wenn man, nicht ganz unberechtigt, davon ausgeht, daß die Linken allgemein und im Besonderen regelmäßig kolossal was an der Glocke haben, soll doch deren Verschlagenheit und Deutschfeindlichkeit nicht unterschätzt werden.

    Die Biester sind gerissen.

    Merkel hat mit ihrer Politik derzeit in der Volkskammer … ähh, sorry, im Bundestag eine satte Mehrheit.
    Große Teile der Sozen, die GRÜNEN und eben die LINKE stehen hinter ihr.
    Stellt sie jetzt tatsächlich die Vertrauensfrage, können wir getrost davon ausgehen, daß eine große Mehrheit der Volksverräter im ehemals Deutschen Parlament ihr eben dieses „Vertrauen“ ausspricht.

    Dann wäre der Vaterlandsverrat der Regierungsokkupantin definitv durch das Scheinparlament weiter legitimiert und die
    Fortsetzung könnte dem deutschen Michel besser dargebracht werden.

    Eine Farce vom Feinsten! Ein Meisterstück der geplanten Volksverarschung durch die LINKE!

    Bei aller Feindschaft, meinen Respekt.

  45. #18 John Maynard (10. Okt 2015 20:37)

    Bitte die Angreifer öffentlich machen und somit hier vorführen!

    #41 Wien 1683 (10. Okt 2015 21:00)

    Wer hat ein Interesse an den Störungen?

    Wenn die massiven Angriffe wenige Minuten vor Beginn der Merkel-Propagandashow mit Will einsetzen, erübrigen sich solche Fragen doch wohl.

    Wie immer waren auch alle Details inkl. der folgenden Lobhudeleien von langer Hand eingefädelt. Gelernt ist eben gelernt, wenn man von der Fraktion „Agitation und Propaganda“ kommt.

    In welcher Zusammensetzung die Hilfstruppen eingesetzt werden, ist im gleichgeschalteten Buntland im Grunde nebensächlich.

    Was die „linksradikalen“ Studierixe angeht, die im Zweifel u.a. an der Ruhr-Universität Bochum (wie immer) mal wieder rund um die Uhr ihre DDOS-Angriffe gegen PI fahren, ist eines allerdings noch anzumerken: offensichtlicher als diesmal kann man kaum noch demonstrieren, dass man nichts anderes als eine willige und billige Marionette des aktuellen Regimes darstellt!

    Wie verkommen ist das denn?

    Seit der Hitler-Jugend ist es noch niemals gelungen, die Jugend in diesem Umfang gleichzuschalten, wie es dem Merkel-Monster mit seiner Merkel-Jugend offenbar gelungen ist.

    Es gab keine „Adenauer-Jugend“. Es gab noch nicht einmal eine „Brandt-Jugend“.

    Bei der Vorstellung, Teil einer „Kohl-Jugend“ zu sein, hätten meine Freunde und ich einfach nur kotzen müssen.

    Selbst in der DDR interessierten sich die FDJ-Mädels (sofern sie nicht Kasner hiessen) im Zweifel eher für die Simple Minds als für den alten Honni.

    Erst im neuen Jahrtausend entpuppt sich de ehemals „kritische“ Jugend als billiger Schlägertrupp für das Kanzlerinnen-Monster.

    Ich wiederhole es nochmal:

    Ihr seid verachtenswert!

    Und die Who sind nach langen Jahrzehnten widerlegt. These Kids are not alright!

  46. O; liebe PI , „Hoch Lebe“ unser aller geliebte PI, du darfst nie untergehen, was wäre ein derzeitiges ungewisse Leben ohne Dich, wo du mein bereits seit sieben Jahren täglicher Politischer Begleiter bist.
    Man kann die Leute verstehen die nicht PI lesen oder nicht die Möglichkeit dazu haben, den linken Medien + Volksverrätern auch glauben schenken, allerdings vielen Menschen machen sich kein Kopf auch wenn unser Deutschland sich dem Abgrund nähern tut. Sehr gut dass das Merkel den Frieden Nobel-Preis verpasst hat, für was sollte sie es überhaupt bekommen? Für die fremden Invasoren Flutung unser Deutschen Vaterlandes ???

  47. *53 lorbas

    Japan wäre auch nicht schlecht.
    0,01 % (muslimische) Migranten.
    Das könnte passen 🙂

  48. Hallo liebes PI-Team, könntet Ihr vielleicht noch einmal die Kommentarmöglichkeit für die vorangegangenen News öffnen? Es war ja wegen der DDOS–Angriffe nicht möglich seinen möglichen Kommentar abzugeben. Danke im Voraus. Euch viel Erfolg bei der Arbeit.

  49. @#59 Vyras- (10. Okt 2015 21:18)
    Ja, ganz Ihrer Meinung; das wäre eine totale Lachnummer (Farce) gewesen, wenn Merkel den Friedensnobelpreis erhalten hätte, noch um einiges abstruser als vor Jahren Obama (im voraus, bevor er irgendwas gemacht hat….). In der Privatindustrie werden Menschen (Chefs), die solchen Sch…. machen wie Merkel sofort freigestellt und gekündigt!!!

  50. Da die deutschen Politiker (ausser Seehofer) immer noch keine Lösung angeboten haben, wäre es sinnvoll, allen Familienoberhäuptern die Informationen zukommen zu lassen, wie diese ihre Familien gegen die jetzt folgende, zweite Invasion aus den nächtlichen 0°C-Zelten abwehren können. In spätestens einem Monat klingeln die Ölaugen an Euren Haustüren und begehren Einlaß. Wir haben hier gottseidank Grüne Tanten, die erst kürzlich vermeldet haben, dass diese bereit wären, auch illegale Balkanesen zu beherrbergen.
    Deutschland füllt sich.

  51. Die Vehemenz der Attacken demonstriert doch deutlich, wie wichtig PI ist. Liebe PI-ler, ich bitte euch, bleibt dran und lasst euch nicht unterkriegen oder gar entmutigen
    Ein Forum des freien Nachrichten- und Gedankenaustausches ist unglaublich wichtig für uns und für unser Land.
    Anscheinend machen wir den Links-grünen Meinungsfaschisten gehörig Angst – und das ist verdammt gut so!!

  52. Übrigens, Kompliment zum Foto, genau so ist es, wie Stonehenge den Übergang vom Mondkult zur Anerkennung der Sonne als DIE Lebensspenderin symbolisiert, so tobt jetzt der Kampf gegen den letzten real existierenden Mondkult (Islam) gegenüber dem Sonnenlicht der Wahrheit, Klarheit und dem Leben … lasst ihn uns gewinnen … weg mit jedem Mondkult, weg mit dem Islam, er hat lange genug gewütet und gezeigt, das er es nicht kann …

  53. Ihr jubelt, dass PI wieder online ist? Ihr sagt tausendmal Danke?

    JungsInnen ;-), vergesst aber nicht, ohne Geld geht nix!!!

    PI lebt von Spenden!!! Da waren/sind Fachleute am Werk. Die kosten viel Geld! Wem PI was beutet, ich sags mal geradeaus, lasst die Leute von PI finanziell nicht hängen! Danke!

  54. @ PI- Team,
    mir persönlich ist es wichtiger PI,- stabil zu halten, statt Kraft aufzuwenden und heraus zu finden wer genau euch attackiert hat, wir kennen und wissen doch alle aus welcher Ecke die Attacken kommen, übrigens für eure sämtliche Arbeit gehört euch ausdrücklich danke gesagt !

  55. @24
    Ja genau die wildecker herzbuben, jetzt fehlt nur noch eingehaktes geschunkel und ein flottes liedchen.
    Boah leute macht das bloss nicht wieder mit mir sonst bekomme ich naechstes mal einen herzkasper.
    Wie soll das den ohne pi gehen? Unvorstellbar!!!!!
    Toll das ihr wieder da seid!!!!! Juhu!!!!! 🙂

  56. Schön wieder über unsere Bildungseliten aus dem Orient zu lesen.
    Unsere Wirtschaft meint das sind unsere Fachkräfte.
    Für was denn eigentlich? Drogendealen, Islam verbreiten?

  57. ENDLICH seid ihr wieder da.

    Danke, Merci, Grazie.

    Jetzt warte ich noch auf die Bankverbindung, IBAN und BIC, damit ich eine Spende machen kann.

  58. #15 Merkel muss weg (08. Okt 2015 22:06)
    Die 18 Uhr Aktion muss beibehalten werden.
    Pi-news.net sollte die Aufkleber- und flyer-Aktion „Merkel muss weg“ ernsthaft durchdenken und in Erwägung ziehen. Gibt es bessere Werbung.
    Die Idee mit den Plakaten ist auch nicht schlecht. Jeder kennt doch jemanden im Werbegeschäft der sowas machen kann. Und dann an einem hoch frequentierten Ort platzieren.

    MERKEL MUSS WEG

    Eine einfachere Demo-Aktion: einen Kreide-edding kaufen, an die Heckscheibe MERKEL MUSS WEG schreiben und rauf auf die Autobahn und nur 100 fahren. Bei Ankunft am Zielort mit feuchtnassen Lappen wegwischen. Aktion vorerst beendet.

  59. Auch wenn ich mich mit den Betreibern von PI schon mächtig gehofft habe:
    PI ist und bleibt die Speerspitze unseres Widerstandes.

    La lutta continua!

  60. #64 oriana1 (10. Okt 2015 21:19)

    *53 lorbas

    Japan wäre auch nicht schlecht.
    0,01 % (muslimische) Migranten.
    Das könnte passen 🙂

    Oder so! 🙂

    In Deutschland leben 31.403 Japaner und Halbjapaner, Kriminaltitätsrate 0,0 Prozent

  61. #71 oriana1

    Welcher Depp hat sich denn das Deppenapostroph bei „DIE GRENZKONTROLLE ÖSTERREICH’S“ einfallen lassen?

  62. PI ist wichtig ohne Zweifel.Wo sonst kann man sich über die Zustände in DL ohne Zensur informieren. Aber schon mal darüber nachgedacht,wie viel Prozent des Michels überhaupt PI lesen ? Ich gehe davon aus das es sich im EINSTELLIGEN Prozentsatz bewegt.Hier ergiebt sich der „Gallileo Effekt“, niemand wollte durch das Fernrohr schauen, und die Wahrheit erkennen. Nächstes Jahr wird Michel mit ein bisschen murren die Erhöhung der Krankenkassenbeiträge und den kommenden Flüchtlingssoli hinnehmen. Sollten wir noch erleben,das ohne den grossen Knall 2017 eine BTW stattfindet, werden hier alle sehen,das sich nichts am Wahlverhalten ändern wird.Ja ,ich höre die Kritiker,aber was hat sich letzes mal geändert,oder davor??? Wir schaffen das….ja,uns abschaffen,das schaffen wir !!!

  63. Endlich läuft es hier wieder!!

    PI ist nötiger denn je, denn ich habe den Eindruck, es wurde eine Art Nachrichtensperre verhängt.
    Man liest nur regional einzelne Meldungen, wenn man danach sucht.
    Sucht man aber nicht und verlässt sich auf die Leitmedien, könnte man denken, alles wäre hier in Butter.
    Die Krise findet quasi nicht mehr statt.

    Heute beim Wocheneinkauf war ich übrigens neben dem Personal die einzige Deutsche im Laden.
    Also man merkt es deutlich, dass der Alltag anders wird.
    Eine Fremde im eigenen Land.

  64. Lest mal den Werde- und Untergang des Sonnenkönigs Ludwig der XIV. Nette Bettlektüre… war alles schon mal da. Und achtet darauf, wie lange es gedauert hat, bis es das betroffene Volk gemerkt hat, dass irgendetwas schief läuft.

  65. #79 Asbach (10. Okt 2015 21:41)
    Lasst euch nicht von diesen sch…… !unterkriegen weitermachen bis das Ferkel auf den Grill kommt.
    ++++

    Igitt!
    Zu fett!

  66. *81 dichter

    in details war ich nicht eingeweiht^^

    als „die misere“ behauptete 30% wären keine syrer haben sich die linken/medien auf ihn gestürzt und hier im video über österreich wird gesagt: 50% wären keine syrer…. was wird nun mit dem video passieren…

    https://www.youtube.com/watch?v=KRXSLtgOVZc

    für alle die es sichern können …

  67. Gut das pi wieder online ist aber jetzt heißt es drann bleiben. Morgen sind in Wien Wählen mit den besten Chancen für die FPÖ. Es gibt aber jetzt schon die Befürchtungen, dass es zu massivem Wahlbetrug kommen wird, da die Briefwahlen nicht am selben Abend mit ausgezählt werden sollen. Da möchte man wohl bei Bedarf „Nachjustieren“. In den deutschen Qualitätsmedien wird die Wahl jedenfalls unter dem Teppich gehalten. Wenn man jedoch die Kommentare in den österreichischen Blättern, z.B. Krone, liest, so hat die FPÖ die Wahl im Sack.

  68. Also zum Friedensnobelpreis:

    Ich finde ja Merkel auch nicht gut. Aber das sie ihn nicht gewonnen hat empfinde ich mal wieder als Rassismus gegen Deutsche. In der BILD stand das sie ihn sicher hat. Und dann hat sie ihn doch nicht bekommen? Das kann nicht ganz richtig sein

  69. Die Attacken auf PI, sowie auf Web-Seiten von AfD / Focus zeigen, dass das bunte System am Ende ist.

    Es hat keine Argumente mehr.
    Niemand wagt sich z.B., auf PI das bunte System zu verteidigen, weil er weiß, dass informierte Blogger ihn sofort auseinander nehmen.
    Es gab ein solcher Versuch (Euro-Vison), er war aber völlig kontraproduktiv und der Troll ist verschwunden.

    Selbst die Verursacherin des Übels kann ihre Politik dem Publikum nicht verkaufen.
    Was wir am Mittwoch bei Anne Will sahen, war einfach grauenvoll – eine bis zur Debilität blöde (ich kenne die Zahlen nicht und die Flut hat keine Obergrenze, aber ich will das (was denn?) schaffen), absolut unfähige (wie soll ich die Grenzen sichern?) politische Leiche.

    Deshalb bleibt es dem System nur, die kritischen Seiten zu blockieren.

    Das bunte System ist in Panik.
    Es hat sich verkalkuliert.
    Einerseits beginnen die importierten Invasoren zu rebellieren, andererseits ist das Volk schon reif für die Revolution.

    DAS ENDE DES BUNTEN SYSTEMS IST NAH.

  70. #59 Mark von Buch (10. Okt 2015 21:16)

    Gute Analyse!

    Merkel würde die Vertrauensfrage auf einer @-Backe grinsend aussitzen. Mit den Stimmen von Rot-Rot-Grün kann sie Seehofers „Fahne im Wind Fraktion“ lässig ins Nichts winken. Einzig Neuwahlen wäre ein Weg, aber das werden die jetzig am Fleischtopf sitzenden, ob des ungewissen Ausgangs verhindern.

    Habe mich heute mit einem fachlich eigentlich recht guten Kollegen, über die derzeitige Politik unterhalten. Schnell stellte ich erschrocken fest, dass er in politischer Grundbildung nahe grenzdebil einzustufen ist.
    Er lobte ARD und ZDF ob ihrer Neutralität und meinte, die würden alle Seiten zu Wort kommen lassen. Mein Einwurf mit der AfD konterte er ganz aufgeregt, dass man von denen nie etwas hört, keine Postsendung im Briefkasten findet und bei Anne Will (seine Lieblingssendung)kommt von denen auch nichts.
    Bei meinen Einwand der Ausladung von Frauke Petry bei Maischberger, schluckte er das erste mal und wollte das nicht glauben.

    Kurzum: Nach einer halben Stunde hatte ich ihn zumindest dahingehend weichgeklopft, sich mal im Netz die Seite der AfD durchzulesen, was er dann auch versprach.

    Die reinste Ochsentour mit dieser domestizierten und politisch völlig desinteressierten Bevölkerung, aber anders wird das nichts…

  71. #95 Ralph Steinadler
    …weil IchIch Merkel bestenfalls ein Kriegsnobelpreis zustehen würde. Hast Du ’ne Meise? Für was soll die denn den Friedensnobelpreis kriegen??? Nenne mir bitte einen Grund!!! Nur EINEN!!!

  72. #104 UAW244 (10. Okt 2015 21:59)

    Ihr Kollege hat Recht. Die AfD unter Frauke Petry ist jetzt wo sie am lautesten sein müsste, leise wie ein Pilz im Wald. Petry platziert absichtlich eine Affäre um ihre gescheiterte Ehe in den Medien um auch den letzten christlichen Sympatisanten zu verlieren. Und selbst ICH (obwohl ich mich in hunderten Online Quellen informiere) höre nichts von der AfD, außer von Björn Hocke und seinen Demonstrationen die ich super finde. Aber der Rest der AfD? Schläft.

  73. #71 Hedwig (10. Okt 2015 21:25)
    @#59 Vyras- (10. Okt 2015 21:18)
    Ja, ganz Ihrer Meinung; das wäre eine totale Lachnummer (Farce) gewesen, wenn Merkel den Friedensnobelpreis erhalten hätte,…

    Das wäre keine Lachnummer, sondern der reinste Horror.

    Wenn Merkel den Friedensnobelpreis bekommen hätte, wäre es ein klares Zeichen, dass die globalistischen „Eliten“ Deutschland zu Abschuss freigegeben haben.

    Nun, es ist offensichtlich nicht der Fall.
    Beim bunt-deutschen Asyl-Wahn handelt es höchstwahrscheinlich um den Wahnsinn der äußerst degenerierten lokalen „Elite“ und Merkel persönlich.
    In dieser krassen Form war es doch nicht vorgesehen.

    Das gibt Hoffnung.

  74. Ich lese immer Merkel muss weg. Das reicht nicht, der ganze Regierungsfisch muss weg, da er vom Kopf bis zum Schwanz stinkt.

  75. Frau Merkel möchte den Flüchtlingen „freundlich“ begegnen. Was für ein Sarkasmus, wenn diese sich dann in überfüllten Aufnahmelagern prügeln und auch bald totschlagen.
    Da reicht es auch nicht, irgendwelche Winke-Lalas zu kaufen, die die Flüchtlinge wie Pop-Stars bei der Ankunft bejubeln und beklatschen.
    Irgendwann, sicherlich bis zu den nächsten Bundestagswahlen, wird der ganze Wahnsinn auffliegen.

  76. Morgen Wien Wahl wär einen Beitrag wert, damit der Weg von Österreich nach Deutschland bald abgeschnürt von Strache wird und dort auch jeder hingeht.

  77. Ja, es gibt immer noch gute Gründe das „proamerikanisch“ zu behalten, denn ohne den IT-Versorger in den USA, wo die Meinungsfreiheit immer noch großgeschrieben wird, wäre PI wohl schon lange Geschichte.

  78. Neue Spendenaktion um den Schutz weiter zu verbessern. Man dreht ohne PI ja sonst komplett durch bei diesem ganzen Wahnsinn!

  79. Da kann man sich nur anschließen (Link in #110):

    „Ich bitte Sie nochmals, als Bundeskanzlerin zurückzutreten und einer Lösung des Völkerwanderungsproblems nicht im Wege zu stehen.“

  80. #95 lorbas (10. Okt 2015 21:50)

    #82 notar959 (10. Okt 2015 21:44)

    Babieca ?

    Soll ich dem Babieca mal eine Mail schreiben?

    Ja, bitte … und mir eMail über MOD (denke ich)

  81. Absolut Superklasse daß PI zurück ist.
    Organissiert einen Spendenmarathon

    Hier etwas aus dem Dörfchen Sumte in der Elbtalaue in Niedersachsen, welches zwar östlich der Elbe liegt aber trotzdem nicht zu McPomm gehört.
    Die Fährverbindung in den Landkreis Lüneburg ist bei Hoch- und Niedrigwasser störanfällig. ÖPNV-Busse fahren kaum.
    Eine schöne, naturbelassene, einsame Gegend wo die Menschen jetzt fertiggemacht werden beim einem Verhältnis 1:10(!!!) und wo die Polizei aus Boizenburg eine lange Anfahrt hat :
    https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/269735-1000-fluechtlinge-nach-sumte

    Allerdings hat m.W. der Funktionär/Landtagsabgeordnete einer gewissen Partei (nein, die AfD meine ich nicht) unweit vom dem Dorf Sumte seinen Wohnsitz und seine Freunde leben da auch 😉

  82. #112 ridgleylisp (10. Okt 2015 22:33)

    Ja, es gibt immer noch gute Gründe das „proamerikanisch“ zu behalten, denn ohne den IT-Versorger in den USA, wo die Meinungsfreiheit immer noch großgeschrieben wird, wäre PI wohl schon lange Geschichte.
    ———————————————
    Dir ist schon klar das Merkel ihre Befehle aus Washington bekommt?

    Dir ist schon klar das Washington entscheidet was in Buntland passiert ?

    Wir sind ein besetztes Land, und nicht souverän !

    Löscht endlich dieses „PROAMERIKANISCH“ !!!

  83. #118 notar959 (10. Okt 2015 22:40)
    #95 lorbas (10. Okt 2015 21:50)
    #82 notar959 (10. Okt 2015 21:44)

    Babieca hat sich vor einigen Tagen für 14 Tage hier abgemeldet, ich weiß leider nicht mehr in welchem Thread.

  84. Schön dass PI wieder da ist !
    Mittlerweile fehlt wirklich die Orientierung, wenn die „Leitlinie“ nicht mehr da ist .
    Zur allgemeinen Situation, besonders in Bayern da hat Seehofer und Herrmann Alleingänge und „Notfallmaßnahmen“ angekündigt. Zuletzt war dabei insbesondere im Gespräch, dass Bayern Flüchtlinge nach Österreich zurückschicken könnte. Diesen Schritt drohte die Landesführung jetzt erneut an, auch wenn die Hoheit über den Grenzschutz bei der Bundespolizei und damit beim Bund liegt. „Aber das hindert uns nicht daran, einen Illegalen drei Meter hinter der Grenze verhaften zu lassen“, sagte Innenminister Herrmann.
    Ich denke, durch diese Aussagen können die nicht mehr zurück, die müssen irgendwann was machen, was meint Ihr?

  85. #125 Amalie (10. Okt 2015 22:57)

    #118 notar959 (10. Okt 2015 22:40)
    #95 lorbas (10. Okt 2015 21:50)
    #82 notar959 (10. Okt 2015 21:44)

    Babieca hat sich vor einigen Tagen für 14 Tage hier abgemeldet, ich weiß leider nicht mehr in welchem Thread.

    Stimmt, Babieca und ich hatten kürzlich miteinander Kontakt, dort hieß es zum Abschied: „Bis in vierzehn Tagen.“

  86. Niemals aufgeben, PI! Ihr seid der dringend notwendige Stachel im behäbigen, verkommenen, volksverräterischen Hintern unserer politischen und medialen Klasse!

    Zurückweichen ist keine Option. Bis zum Schluß der Heimat treu!

  87. Das ist so eine tolle Grafik zu diesem Artikel!

    Aber Ihr selbst seid noch viel großartiger. Vielen, vielen Dank an alle Mitarbeiter von PI, für die vielen Arbeitsstunden seit Jahren, die unermüdlichen Recherchen, für den ganzen Aufwand. Wir brauchen PI, und PI nutzt! Wenn es PI nicht gäbe, müßte es sofort erfunden werden!

  88. A U F R U F :
    Ein Danke ist immer schön. Bitte aber nicht vergessen: Die Aktion hat sicher eine Stange Geld gekostet. Ohne GELD kann PI nicht arbeiten!!!

    Bitte Spenden! PI geht nicht für Umme!!!

  89. PI – das Sturmgeschütz der freien Meinungsäußerung und der Verbreitung unbequemer Wahrheit, zugleich die stärkste Oppostion zur herrschenden Systempresse!
    Was bin ich froh, dass es Euch noch gibt! In den letzten Tagen schien es manchmal, als wärt Ihr völlig von der Bildfläche verschwunden. Sicher, es gibt da den einen oder anderen Blog zum Ausweichen, aber ein Ersatz für diese Seite sind sie alle nicht. Interessant auch, wie die Gegner mit viel Häme reagiert haben, aber das nützt denen gar nichts. PI lebt eben nicht nur durch die Seitenbetreiber, sondern auch durch seine vielen Leser und Kommentatoren. Und wir werden PI immer die Treue halten, weil es auch unser Geist ist, der diese Idee mitgestaltet und mitträgt.

  90. OT

    Ein wichtiges Urteil des BVerfG

    „Identitätsfeststellung im Rahmen einer Versammlung erfordert konkrete Gefahr für ein polizeiliches Schutzgut

    Pressemitteilung Nr. 72/2015 vom 8. Oktober 2015

    Beschluss vom 24. Juli 2015
    1 BvR 2501/13

    Fertigt die Polizei Filmaufnahmen von einer Versammlung an, ist sie nicht ohne Weiteres berechtigt, die Identität von Versammlungsteilnehmern festzustellen, die die Polizeikräfte ihrerseits filmen. Dies hat die 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts mit heute veröffentlichtem Beschluss entschieden und hierzu ergangene verwaltungsgerichtliche Entscheidungen mangels ausreichender Begründung aufgehoben. Die Identitätsfeststellung ist nur bei konkreter Gefahr für ein polizeiliches Schutzgut zulässig. Im vorliegenden Fall wären daher tragfähige Anhaltspunkte dafür erforderlich gewesen, dass die Filmaufnahmen der Versammlungsteilnehmer später veröffentlicht werden sollen und nicht anderen Zwecken, etwa der Beweissicherung, dienen. Denn das Kunsturhebergesetz verbietet und bestraft nicht bereits die Anfertigung von Bildern, sondern erst deren unbefugte Verbreitung und Zurschaustellung.

    Sachverhalt und Verfahrensgang:

    Der Beschwerdeführer befand sich im Januar 2011 auf einer angemeldeten Versammlung, bei der die Polizei Ton- und Bildaufnahmen der Versammlungsteilnehmer anfertigte. Dort wurde er von Polizeibeamten aufgefordert, sich auszuweisen. Seine Begleiterin erweckte den Eindruck, als filme sie ihrerseits die eingesetzten Polizeibeamten. Der Beschwerdeführer kam der Aufforderung durch Aushändigung seines Personalausweises nach. Die gegen die Maßnahme gerichtete Klage blieb vor dem Verwaltungsgericht und dem Oberverwaltungsgericht ohne Erfolg.

    Wesentliche Erwägungen der Kammer:

    Der Eingriff in das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung des Beschwerdeführers ist verfassungsrechtlich nicht gerechtfertigt.

    Die Feststellung der Identität einer Person durch Befragen und die Aufforderung, dass sie mitgeführte Ausweispapiere zur Prüfung aushändigt, greift in das durch Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 GG verbürgte Recht auf informationelle Selbstbestimmung ein. Zwar ist das Gewicht des Grundrechtseingriffs verhältnismäßig gering, da die Identitätsfeststellung weder heimlich noch anlasslos erfolgt und die Persönlichkeitsrelevanz der im Zusammenhang mit einer Identitätsfeststellung erhobenen Informationen von vornherein begrenzt ist. Gleichwohl bedarf der Eingriff der verfassungsrechtlichen Rechtfertigung im Einzelfall. Bei der Anwendung und Auslegung des einfachen Rechts – hier § 13 Abs. 1 Nr. 1 des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung – sind die Gerichte gehalten, die Bedeutung und Tragweite des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung hinreichend zu berücksichtigen.

    Beabsichtigt die Polizei, wegen Lichtbildern und Videoaufnahmen präventivpolizeilich einzuschreiten, erfordert dies eine konkrete Gefahr für ein polizeiliches Schutzgut. Dies ist eine Frage der tatsächlichen Umstände im Einzelfall. Dementsprechend geht die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung grundsätzlich in verfassungskonformer Auslegung der §§ 22, 23 des Gesetzes betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KunstUrhG) davon aus, dass unzulässige Lichtbilder nicht auch stets verbreitet werden. Gehen die Sicherheitsbehörden demgegenüber davon aus, dass im Einzelfall die konkrete Gefahr besteht, eine solche unzulässige Verbreitung sei ebenfalls zu befürchten, bedarf es hierfür hinreichend tragfähiger Anhaltspunkte. Die bloße Möglichkeit einer strafbaren Verletzung des Rechts am eigenen Bild genügt nicht, um eine Identitätsfeststellung durchzuführen, da der Betreffende sonst aus Furcht vor polizeilichen Maßnahmen auch zulässige Aufnahmen und mit diesen nicht selten einhergehende Kritik an staatlichem Handeln unterlassen wird.

    Dem genügen die angegriffenen Entscheidungen mit Blick auf die Identitätsfeststellung nicht. Diesen zufolge hätten die eingesetzten Polizeibeamten schon deshalb davon ausgehen dürfen, dass die Aufnahmen im Internet veröffentlicht werden sollten, weil ein anderer Grund für die Beamten nicht ersichtlich gewesen sei. Dabei verkennen sie, dass der Anlass für die Aufnahmen hier darin lag, dass die Polizei selbst Bild- und Tonaufnahmen der Teilnehmer einer öffentlichen Versammlung anfertigte. Fertigen Versammlungsteilnehmer in dieser Situation ihrerseits Ton- und Bildaufnahmen von den eingesetzten Beamten an, kann nicht ohne nähere Begründung von einer konkreten Gefahr für ein polizeiliches Schutzgut ausgegangen werden. Vielmehr ist hier zunächst zu prüfen, ob eine von § 33 Abs. 1 KunstUrhG sanktionierte Verbreitung oder öffentliche Zurschaustellung der angefertigten Aufnahmen tatsächlich zu erwarten ist oder ob es sich bei der Anfertigung der Aufnahmen lediglich um eine bloße Reaktion auf die polizeilicherseits gefertigten Bild- und Tonaufzeichnungen, etwa zur Beweissicherung mit Blick auf etwaige Rechtsstreitigkeiten, handelt „.

  91. #94 Waldorf und Statler

    In diesem „Verwaltungsgerichtshof“ sitzt mindestens eine Genderistin. Das zeigt, daß Gesetzesänderungen alleine nicht genügen. Die Institutionen müssen rigoros gesäubert werden, denn sonst werden sie auch die neuen Gesetze verbiegen.

  92. Schön dass PI wieder da ist.

    An die Zensoren sage ich:

    In einer Demokratie muss man die Meinung Andersdenkender respektieren. Man muss sie nicht teilen und auch nicht mögen aber man sollte sie wenigestens neben der eigenen akzeptieren.
    Psychologisch betrachtet sind solche Angriffe auch nicht besonders klug denn sie schüren die Wut und den Unmut nur noch mehr.

    Wenn man in einem Schnellkochtopf Wasser zum kochen bringen will aber das Druckventil vorher zuschweißt, dann braucht man sich nicht zu wundern wenn einem der Kessel irgendwann um die Ohren fliegt.

    Lasst den Leuten eine Möglichkeit sich ihren Frust von der Seele zu schreiben.
    Lasst ihnen eine Möglichkeit Druck abzulassen, und wenn es nur an der Tastatur ist.
    Sonst habt ihr die Kommentare und die politische Gesinnung dieser Menschen die ihr so verachtet schon sehr bald in Form von Krawallen und Unruhen auf den Straßen.
    Dann wird es handfest und ungemütlich in Deutschland. Und eure Hackerkünste werden euch dann nicht mehr viel nützen wenn sich der Mob vom Sofa erhebt.

  93. Wenn es ein klares Konzept gibt, wie PI die Spenden für eine bessere Sicherheit/satbilität des Servers verwenden will, würde ich auch (wieder) spenden.

    Ich denke, das darf man erwarten.

  94. #127 Schlaf_Michel (10. Okt 2015 22:59)

    …„Aber das hindert uns nicht daran, einen Illegalen drei Meter hinter der Grenze verhaften zu lassen“, sagte Innenminister Herrmann.
    Ich denke, durch diese Aussagen können die nicht mehr zurück, die müssen irgendwann was machen, was meint Ihr?
    ———————————————
    …und dann ? Wie weiter ? Eben…
    Seehofer : Wie immer als Tiger gestartet und als Bettvorleger gelandet, der Herr Seehofer.
    Ich habe seine PK gesehen und war entsetzt. Also alles wie immer, wie man die CSU kennt (Maut) und Herrmann, der Vernünftigere von Beiden, für die „Drecksarbeit“ zuständig, muss aufpassen daß er nicht auch noch von M. weggebissen wird.
    „Es gibt keine Obergrenze“. Das Umvolkungsprogramm der NWO wird rigoros und knallhart durchgezogen.
    Machen wir uns doch nichts vor.

    Konsequent wäre eine Abwahl Seehofers und Wahl von M.Söder als Parteichef sowie ein Bruch der Fraktionsgemeinschaft was aber wiederum dazu führen wird daß rot-rot-rot-grün die Mehrheit hätte. Unter „rot“ meine ich auch die Merkel-CDU.

  95. Fairness und Toleranz sind die immer wieder gern gebrauchten Schlagwörter der Politik und ihren von uns bezahlten möchte gerne Journalisten bzw. Medien .
    Nur mal meine Ansicht über das Verhältnis von Toleranz und Fairness gegenüber einem vermeindlichem Feind aus der Sicht eines Sportlers.
    Sport hat immer etwas mit Kampf zum tun .
    Im Wettkampf gibt es nur Sieg oder Niederlage.
    Den Regeln entsprechende Fairness ist ein ungeschriebenes Gesetz an das sich fast jeder hält.Toleranz im Kampf gibt es nicht.
    Und so kann es nicht sein dass man sich für ein vom Gegner begangenes Foul noch entschuldigen muss.
    Falls dabei im Hintergrund, des Gegners, noch ein abgebrochenes Studium oder eine Links-grünversiffte Grundeinstellung vorhanden oder zu vermuten ist. sollte man sich Gedanken darüber machen (z.B.im Ring )nichts destotrotz
    richtig nachzutreten oder besser noch nachzuschlagen.Immer Nach dem Motto :es kann nur Einen geben.:
    Sport ist und war immer eine Auseinandersetzung von Kraft-Leistung-Willen und vor allem Mentaler Stärke.
    Jedem PI Leser ist klar woher die gesteuerten Angriffe auf diesen Blog kommen.
    Die fast 140tausend Leser (jeden Tag)spiegeln die Stimmung bzw.die Entschlossenheit der informierten Bürger mit ihren Kommentaren immer wieder.
    Dafür nicht nur meinen Dank.
    Abertausende von nicht – LINKS-GRÜN-ROT-ULTRAROT oder realitätsverweigernden CDU-CSU
    Angehörigen gilt auch hier mein Dank .

  96. Bin stolz auf euch!!
    Das ist Kampfgeist.
    Es haben schon linke Ratten
    („Endstation Rechts“, oder so ähnlich)
    euer und unser Ende vorher gesagt.
    Daran habe ich nie geglaubt.
    Lasst uns nicht klagen, sondern kämpfen!

  97. #21 Waldorf und Statler (10. Okt 2015 20:41)
    Nun PI ist meine Startseite, falls es hängt
    gehe ich auf google wegen der kurzen Ladezeit,
    denn da bin ich immer ungehalten.
    Frage hast du nur den einen Link auf dem Browser?

    #20 PackEr (10. Okt 2015 20:40)
    Trotzdem habe ich mir große Sorgen gemacht,
    weil man sozusagen etwas von der Welt abgeschnitten
    ist und vielleicht auch wichtige Aktionen verpasst.

    Man sollte immer auch andere Seiten nutzen
    um Gewappnet zu sein,
    denn da währe ??? ah PI und PI_Not-news
    und äh PI noch mal, äh such selber.

  98. Ich glaube nicht, dass hinter dem Angriff irgendwelche zugedröhnten Antifanten stecken. Ich würde eher auf den Staat tippen. Anklage gegen Lutz Bachmann und den Vorsitzenden des Münchner Pegida-Ablegers, erneuter Strategiewechsel der Presse wieder hin zum Flüchtling als Opfer rechter, dunkeldeutscher Gewalt, mediale Offensive, wenn auch daneben, von IM Erika bei Anne Will usw..
    Das Regime scheint nicht so recht weiter zu wissen und igelt sich ein.

  99. Cetero censeo…

    Ich bin auch der Meinung, dass Frau A.Merkel und dem Milchbubi Maas der Straßprozeß gemacht werden muß.

    Beide haben gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung massiv verstoßen. Sie befinden sich nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes.

    Landtagswahl im März 2016

    1.Baden-Württemberg
    2.Rheinland-Pfalz
    3.Sachsen-Anhalt

    Nieder mit der grünen Gesinnungsterrorpartei.
    Schickt sie in die Ödnis.
    Weg mit Katrin Göring-Eckhardt, dieser evangelischen Kommunistin, weg mit Cem Özdemir, dem Türken mit deutschen Pass.Ein Paßdeutscher.

    Weg mit Kretschman und den anderen Grünen in Baden-Württemberg.Die Zerstörer der Familie in Deutschland und Anhänger des Genderwahns.

    Weg mit dieser Pädophilen-Partei, die immer wieder neue Ausreden und Ausflüchte macht, um schutzbedürftige Kinder psychisch und sexuell zu mißbrauchen.

    Weg mit dieser Partei der Altkommunisten, Maoisten, Linksextremisten und Pädophilen.
    Das ist keine ökologische Partei mehr.

    Die Grüne Jugend befürwortet den INZEST und was hat INZEST mit ÖKOLOGIE zu tun ?.Nichts, rein gar nichts.

  100. Heute in dem Schmierfinken-Drecksblatt „Freie Presse“ im KULTURTEIL ! ! ! :
    Überschrift: Offene Herzen,offene Grenzen
    Die Hamburger Tocotronic hat ihre Deutschland-Tour zum aktuellen „Roten Album“ im Haus Auensee gestartet- mit Kusshand.
    Zitat da: „Es dauerte nicht lange bis zur Kampfansage: Am Samstag veranstalten hier NAZIs ihre Kämpfe, sagt Dirk von Lowtzow . Da können wir nur sagen: Verpisst euch! Und die ganzen Pegida-Legida-Flachwichser auch“ Kommentar der Juliane Streich: Sehr derbe, sehr klare Worte. Die Veranstaltung war schwach besucht. GUT SO! Solche dämlichen Figuren sollte man laut kotzend von der Bühne jagen und „sittsam belehren“. Wann auch immer!!!
    Zehntausende Spaziergeher diffamiert so ein hirnloser Komödiant, das kann man in diesem Land, das kann ein „Adiger“ , der irgend einem Kot entstieg, normal geboren kann der nicht sein.
    Weiß jemand mehr über diese Kotze?

  101. @ #137 TFr (10. Okt 2015 23:36)

    In diesem „Verwaltungsgerichtshof“ sitzt mindestens eine Genderistin….u.s.w.

    würde mich nicht wundern, wenn das eine “ Genderistin “ vom Schlag eines Glööcklers od. Konschita Wurst in einer Richterrobe ist, der den irren Neecher in Freiheit lässt

  102. #128 lorbas (10. Okt 2015 23:01)

    #125 Amalie (10. Okt 2015 22:57)

    #118 notar959 (10. Okt 2015 22:40)
    #95 lorbas (10. Okt 2015 21:50)
    #82 notar959 (10. Okt 2015 21:44)

    Babieca hat sich vor einigen Tagen für 14 Tage hier abgemeldet, ich weiß leider nicht mehr in welchem Thread.

    Stimmt, Babieca und ich hatten kürzlich miteinander Kontakt, dort hieß es zum Abschied: „Bis in vierzehn Tagen.

    ++++++

    Warte dringenst auf Babiecas Kommwntare

  103. #146 Schlaf war gestern
    Hier ein Interview mit diesem “ netten “ Zeitgenossen

    Dirk von Lowtzow (Tocotronic): Einsatz gegen Antisemtismus ist „persönliche Pflicht eines jeden Menschen mit Anstand“

    Die Beschäftigung mit Antisemitismus in Deutschland ist für Dirk von Lowtzow, Sänger der Band Tocotronic, ein persönliches Anliegen: „bin ich bei dem Thema sensibel und wünsche mir, dass es mehr Menschen sind.“ Interview.

    Das Interview führte Simone Rafael.

    Warum unterstützt Du die „Aktionswochen gegen Antisemitismus“?

    Ich bin gefragt worden. Nein, ich finde die Idee, sich während der „Aktionswochen“ konzentriert mit Antisemitismus auseinander zu setzen und zu überlegen, wie wir dem begegnen, absolut unterstützenswert und deshalb gebe ich gern mein Statement , wenn es dieser Sache dient.

    Beschäftigt Dich das Thema Antisemtismus?

    Ja, grundsätzlich, aber auch aus persönlichen Gründen, weil es deutsche Juden beschäftigt, die Freunde von mir sind, israelische Musiker, mit denen ich spiele, und ich habe auch einen familiären Background, bei dem es Verbundenheit mit jüdischen Deutschen über Generationen hinweg gibt. Deshalb bin ich bei dem Thema sensibel und wünsche mir, dass es mehr Menschen sind.

    Wo nimmt Du Antisemitismus wahr?

    Ich kann das nur als Mensch beantworten – in meiner Funktion als Musiker gibt es da nichts extra Bemerkenswertes.

    Als Mensch ist doch okay.

    Also, ich nehme Antisemitismus als über Jahrzehnte vererbte Ressentiments wahr, die in Gesprächen geäußert werden, in Verschwörungstheorien, in der Anti-Globalisierungs-Szene oder der Anti-Imp-Szene, in unqualifizierten Verallgemeinerungen und Verkürzungen zum Nahost-Konflikt. Als links sozialisierter Mensch ist für mich Antisemitismus in dieser Szene persönlich ein Thema. In Hamburg konnte letztens der Film „Warum Israel?“ von Claude Lanzmanm nicht in einem alternativen Kino gezeigt werden, weil sich anti-imperialistisch verstehende Linke den Kinoeingang blockiert haben, damit diese „zionistische Propaganda“ nicht gezeigt würde – so etwas erschüttert mich.

    Reagierst Du darauf, wenn Du – im persönlichen Gespräch oder in der Öffentlichkeit – Antisemitismus wahrnimmst?

    Ich finde, das ist die persönliche Pflicht eines jeden Menschen mit Anstand und einem politischen Bewusstsein! Aber ich mache lieber so etwas , wie jetzt die Aktionswochen durch ein Statement zu unterstützen oder eine Soli-Konzert zu geben, statt zehn Lieder dagegen zu schreiben, da glaube ich nicht dran. Persönlich ärgert es mich übrigens auch immer sehr, wenn Prominente wie etwa Martin Walser Platz bekommen, sich in Feuilletons über die „Moralkeule Auschwitz“ beschweren – so wird Antisemitismus im bürgerlichen Mainstream gesellschaftsfähig.

    Hast Du den Eindruck, Antisemitismus nimmt zu, beziehungsweise Leute leisten es sich schneller, solche Ressentiments auch öffentlich zu äußern?

    Seit der Wiedervereinigung nimmt jedenfalls das Gefühl stark wieder zu „wieder wer zu sein“. So wird ja des Öfteren versucht, Tocotronic ins „deutsche Kulturgut“ einzuordnen – das heißt, wir werden als Band nach Beiträgen zu Samplern gefragt , die unter „jung und deutsch“ oder ähnlich firmieren – das müssen wir dann immer von uns weisen. Auch die Freude an vermeintlichen „Tabubrüchen“ nimmt zu.

    Was tun gegen Antisemitismus?

    Nun, ich denke, Strategien liegen vor, die Aktionswochen zeigen das. Wichtig ist meiner Meinung nach aber auch die Erziehung in den Familien. Antisemitismus scheint mir oft vererbt zu sein. Die Kinder hören antisemitische Ressentiments von Eltern und Großeltern und übernehmen so Stereotype – und modifizieren sie zu modernem Antisemitismus etwa in der Diskussion um den Nahostkonflikt. Dagegen müssen wir uns immer wieder gemeinsam aussprechen.

    Die komplette Liste der 231 Veranstaltungen der deutschlandweiten „Aktionswochen gegen Antisemitismus“:

    | http://www.aktionswochen-gegen-antisemitismus.de

    Zum Thema:

    | „Aktionswochen gegen Antisemitismus starten mit prominenter Unterstützung

    Im Internet:

    | Antisemiten verhindern Lanzmann-Film auf St. Pauli (Störungsmelder)

    | Dirk von Lowtzow zum antisemitischen deutschen Süppchen: „Lasst es uns gemeinsam versalzen!“ (mut-gegen-rechte-gewalt.de)

    teilen
    tweet
    +1

    drucken
    10. November 2009

    Musik
    Gegenstrategien
    Promis
    Zivilgesellschaft
    Amadeu Antonio Stiftung

    Ähnliche Artikel
    „Lebensschutz“ vs. Anti-Choice – Samstag „Marsch für das Leben“ und Gegendemo in Berlin
    #nichtsgegenjuden: Tweet up gegen Antisemitismus!
    Hass im Netz: „Die Lösung kann nicht sein, dass man Menschen das Sprachrohr nimmt“ – Doch
    Die 12 wichtigsten Fragen über Neonazis

    Was ist Rechtsextremismus?
    Warum eigentlich ist Demokratie die bessere Gesellschaftsform?
    Welche Rechtsaußen-Parteien gibt es in Deutschland?
    Wie viele Nazis gibt es in Deutschland?
    Woran kann man einen Nazi erkennen?
    Was machen Rechtsextreme im Internet – und warum?
    Was machen Nazis in der Fußball-Szene?
    Autonome Nationalisten, Identitäre, Nipster – welche rechten (Jugend-) Szenen gibt es?
    Ist „Thor Steinar“ eine Nazimarke? Gibt es Nazi-Marken?
    Pegida, HoGeSa, AfD: Was macht Rechtspopulismus so gefährlich?
    Gibt es rechtsextremes Gedankengut nur bei Nazis?
    Was können wir tun gegen all den Hass?

  104. In diesen Zeiten braucht PI eines. Das Gebet vieler Christen, die sich hier engagierten. Ohne das gäbe es PI gar nicht mehr.

  105. #139 Heisenberg73 (10. Okt 2015 23:40)
    Ich denke, das darf man erwarten.

    Deine Erwartung ist zu hoch, versauf deine
    Kohle selber PI wird dich nicht einladen.
    Ich selbst Spende Personen bezogen,
    denn sie sollen auch noch Leben bei
    all ihren Mühen. Möchte nicht wissen
    was sie alles an Privat Geldern neben ihrer
    Freizeit opfern. Ist das von Nöten
    die Erbsenzählerei?

  106. @ #143 adebar (10. Okt 2015 23:47)

    Frage hast du nur den einen Link auf dem Browser?…u.s.w.

    welchen Link genau meinst Du ? Ich gehe erst über FFox ins Netz und dann über google zu PI, ich gehe nicht beim ersten Klick über FFox zu PI, um es für etwaige an mich gerichtete Attacken etwas schwieriger zu machen, PI, ist nicht auf meiner Firefox Startseite

  107. @ PI- Danke
    hab selbst versucht meinen Ratschlag #143 adebar
    anzuwenden, alles nix im Hinterkopf bleibt PI.
    Äh hatte ich mich eigentlich schon bedankt,
    Danke wollt ich sagen.

  108. #152 Waldorf und Statler (11. Okt 2015 00:13)
    Gar keinen Link, nur einen um
    zu Testen das der Browser nicht hängt.
    FF benutze ich und PI ist die Startseite,
    allerdings lasse ich immer zuvor den CCleaner
    drüber laufen.
    Aber nimms nicht so ernst,
    denn nix wird so heiß gegessen
    wies gekocht wird.

  109. @ #155 adebar (11. Okt 2015 00:20)

    zu Testen das der Browser nicht hängt.
    FF benutze ich und PI ist die Startseite,
    allerdings lasse ich immer zuvor den CCleaner…u.s.w

    genau so mach ich es auch, ab und an den CCleaner sauber halten die Cookies löschen und weiter gehts auf PI,- 😉

  110. Schön, dass PI in vollem Umfang wieder da ist!

    Wenngleich ich nicht allem zustimme, was hier gesagt wird, halte ich PI doch für eine sehr wichtige Informationsquelle.

    Im Gegensatz zu den gleichgeschalteten Massenmedien hat man hier die Möglichkeit, sich über Berichte Betroffener oder Links auf Lokalblätter über die tatsächlichen Verhältnisse im Lande zu informieren. Und es ist natürlich sehr tröstlich, festzustellen, dass man über den eigenen Familien- und Freundeskreis hinaus mit seiner Meinung nicht allein steht. Deshalb habe ich hier (entgegen meinen sonstigen Gepflogenheiten) auch gespendet!

    Weiter so!

  111. Bravo und Gott sei Dank! Das einzige Bollwerk gegen die Lügen der Verräter und Wahnsinnigen!

    Carry on. Viel Glück und tausend Dank für Euren Einsatz!

  112. @ #149 sakarthw14 (10. Okt 2015 23:56)
    Dirk von Lowtzow (Tocotronic):
    „In Hamburg konnte letztens der Film „Warum Israel?“ von Claude Lanzmanm nicht in einem alternativen Kino gezeigt werden, weil sich anti-imperialistisch verstehende Linke den Kinoeingang blockiert haben, damit diese „zionistische Propaganda“ nicht gezeigt “

    das war vor 5 jahren hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZX–7pu4PaU

  113. schön, wenn es nun wieder geht!
    Ich weiß zwar nicht, wie man das machen müsste, aber könnte man den, oder die Störer raus bekommen und verklagen?
    Es wäre nötig, daß die eine gehörige übergebraten bekommen.
    Meinungsfreiheit – schon mal was davon gehört?

  114. #61 Stefan Cel Mare (10. Okt 2015 21:16)
    #41 Wien 1683 (10. Okt 2015 21:00)
    Wer hat ein Interesse an den Störungen?

    Wenn die massiven Angriffe wenige Minuten vor Beginn der Merkel-Propagandashow mit Will einsetzen, erübrigen sich solche Fragen doch wohl.

    So ist es!
    Ein weiterer Grund könnte sein, dass die steil ansteigenden Zugriffszahlen
    http://www.pi-news.net/2015/10/pi-statistik-rekord-september/
    ausgebremst werden sollten.

    Im Zeitraum der Wachtel-Will-Sendung hätte es sicher nochmals einen hohen Anstieg, auch bei den Kommentaren, gegeben.

    DAS verzeihe ich DENEN nie.
    So steigert man die Wut beim PACK.
    :-((

  115. Juhuu, wieder da! Top!

    Ich war heute bei der Demo in Berlin! War ja klar, dass die dortigen ca. 250.000 Teilnehmer in BILD Online, Ähh SPON wieder mal alle als Rechtsradikal bezeichnet wurden sind.

    Der schwere Anschlag in Istanbul, gibt nur einen kleinen Vorgeschmack auf das, wessen Wir sehr bald auch leider ausgeliefert sein werden.

    Oder aber das hier: (Wurde auch wieder als Stimmungsmache gegen Flüchtlinge abgetan)

    http://pamelageller.com/2015/10/captured-isis-fighter-has-full-map-of-targets-for-berlin-takeover.html/

    Wäre halt nett, wenn mir mal jemand belegen könnte, ob die darin eingezeichneten Ziele real sind, oder fiktiv. Denn wenn es sich um strategische Ziele handeln sollte, wäre diese Karte mehr als Brisant und hoch gefährlich. Ich als Ur – Berliner kenne keinen einzigen dieser „Standort“. Dementsprechend, wäre also klar, dass es sich um einen realistischen Angriffsplan handelt.

  116. OT: aber irgendwie auch nicht:
    Die AfD gefällt mir zur Zeit sehr gut. Klage einreichen, Pressemitteilungen und Demos:
    https://www.facebook.com/events/836971139733390/

    nicht nur in Berlin
    am 17.10. in Rostock um 15 Uhr **** Wir brauchen dringend viele Leute, coole Typen auch 😉
    Denn so eine AfD Demo ist nur echt mit Gegendemo

    AfD – was sonst
    Pi – Bild dir deine Meinung
    🙂

  117. #124 Heimattreu (10. Okt 2015 22:56)

    Dir ist schon klar das Merkel ihre Befehle aus Washington bekommt?

    Dir ist schon klar das Washington entscheidet was in Buntland passiert ?

    Wir sind ein besetztes Land, und nicht souverän !
    —————————————————–

    Na gut: Was aus Ami-Land kommt ist eben gemischt, genauso wie aus jedem anderen Land, einschließlich RU. „Proamerikanisch“ bezieht sich eher auf die ursprüngliche USA-Idee von 1776, an deren Aufbau auch viele Deutsche maßgeblich beteiligt waren: Siehe Baron von Steuben, ohne dessen preußischen Militärdrill der George Washington sich wohl kaum durchgesetzt hätte!

  118. #147 Waldorf und Statler

    würde mich nicht wundern, wenn das eine “ Genderistin “ vom Schlag eines Glööcklers od. Konschita Wurst in einer Richterrobe ist, der den irren Neecher in Freiheit lässt

    Es ist die hier. Der Lebenslauf sagt schon genug. Solche Subjekte unterwandern zur Zeit unsere Gerichte.

    Am Bundesverfassungsgericht sitzt auch schon eine (Susanne Baer). Die war in der Beschlußkammer, die am 12.9. das Versammlungsrecht außer Kraft setzte.

  119. #165 ridgleylisp (11. Okt 2015 01:18)
    ————————————-
    Was aus Ami-Land kommt ist nicht gemischt !
    Der Ami ist für alle Kriege dieser Welt verantwortlich. Er destabilisiert alles und die anderen müssen es ausbaden.ER ist für die Invasorenflut in Europa verantwortlich.ER will Deutschland und die Europäischen Nationalstaaten auflösen.Und die „BRD GmbH“ ist ihm höhrig!!

    MERKEL MUSS WEG !!!

  120. Egal wie oft PI attackiert wird, zurückgewinnen wird mich Merkels Propagandamaschinerie nimmermehr.

    Zu oft musste ich zusehen wie Merkels linke Propagandalumpen vor der Kamera gelogen haben, das sich nur so die Balken gebogen haben.

    Zu oft musste ich zusehen wie Merkels Schlägertrupps auf unschuldige eingedroschen haben.

    Selbst wenn diese Diktatur alle systemkritischen Kräfte ausschaltet, so gewinnt sie mich nicht mehr zurück.
    Es ist wie in Platons Höhlengleichnis: In die Höhle gehe ich nicht mehr zurück.

  121. Solche Attacken sind eigentlich eher kontraprodutiv. So steigt die Wut des PACKs ins Unermeßliche und auch der letzte schwerst gehbehinderte Tastaturheld wird sich zum Spazierengehen aufmachen.

    Vielleicht aber ist auch das gewollt?
    Es soll bald knallen?

  122. #150 Kreationist74 (10. Okt 2015 23:58)
    In diesen Zeiten braucht PI eines. Das Gebet vieler Christen, die sich hier engagierten. Ohne das gäbe es PI gar nicht mehr.

    Ich würde sagen : Bete und Kämpfe!

  123. #169 Heimattreu

    Was aus Ami-Land kommt ist nicht gemischt !
    Der Ami ist für alle Kriege dieser Welt verantwortlich. Er destabilisiert alles und die anderen müssen es ausbaden.ER ist für die Invasorenflut in Europa verantwortlich.ER will Deutschland und die Europäischen Nationalstaaten auflösen.

    Nicht „der Ami“, sondern Konzerne, die teils ihren Sitz in Amerika haben.

    #124 Heimattreu

    Dir ist schon klar das Merkel ihre Befehle aus Washington bekommt?

    Selbst wenn das so wäre: Befehlsnotstand ist kein Rechtfertigungsgrund.

    Möglicherweise ist sie auf ihre „Berater“ von der Industrie reingefallen. Aber auch das spielt keine Rolle: Als Bundeskanzlerin muß sie wissen, was sie darf und was sie nicht darf. Sie ist strafrechtlich voll zur Verantwortung zu ziehen.

  124. Einen schönen guten Morgen allerseits. Ihr habt mir die letzten Tage gefehlt. Ohne PI am Morgen fühle ich mich überhaupt nicht informiert, ich glaube den Anstalten kein Wort. Schön, dass ihr wieder da seid.

  125. @ PI-Team !!!

    Ich denke, dass es für viele hier motivierend wäre, zu hören, inwieweit solche Aktionen wie die der vergangenen Tage, finanzielle Ressourcen gebraucht hatten. Aber auch, ob es Varianten gibt, die mehr Schutz vor Attacken bieten – und was jene dann kosten würden. Auch ich würde gerne mehr spenden, wenn ich weiss, dass damit eine gute Lösung gefunden würde. Eure Info-Politik diesebzüglich ist ziemlich unterirdisch, leider.

  126. Zitat: Ursula Schinski stellvertretende SPD Bürgermeisterin in Brake gepostet auf FB – Alternative für Deutschland AfD am 10.10.15
    „Deutschland ist nach dem Krieg auf der Basis einer Parteilandschaft aufgebaut worden,
    dass hat uns den Frieden , Freiheit und Demokratie bis heute gebracht, und genau dieses wird durch diese Brut die sich AfD oder NPD nennt gefährdet.“

    Falls sie Kontakt mit Frau Schinki aufnehmen wollen:
    http://spd-brake.de/content/345470.php

  127. #55 Eduardo

    Allerdings hat Zensur eine den Geldbeutel schliessende Wirkung. So war das herausfiltern von Kommentaren bei Welt Online für mich der Grund, das Abonement abzubestellen.

  128. Schön dass ihr nach 4 Tagen Abstinenz wieder da seid!

    Schade, dass ihr nicht mitteilt, aus welcher Richtung die Angriffe gegen euch kommen.
    Es könnten linke Kräfte (Anonymus) sein, genauso wie geheimdienstliche Kreise (evtl. auch Drittstaaten?)

    Anonymus als linke Hacker-„Elite“ hat ja schon mehrfach nationale Seiten gehackt, Online-Shops genauso wie NPD-Seiten (darf man die drei Buchstaben hier schreiben oder führt das zu einer Moderation? Ich würde meine Moderation hier gern loswerden; wenn ich nur wüsste was der Grund dafür ist)und Seiten der Pegida.

    Jedenfalls fehlt PI für die Vernetzung des Widerstandes; gerade im Westen; im Osten kriegen die Leute das ja zum Glück allein hin auf die Straßen zu gehen.

    Heute um 14.00 Uhr Schwelm PRO NRW – Demo gegen die Asylflut; ein der wenigen Städte im Westen wo sich Leute trauen zu demonstrieren!

    Zur PI-Abschaltung passt auch, dass der Verfassungsschutz eine große Kampagne plant bundesweit „Rechtsextremisten“ mit Hausbesuchen einzuschüchtern. Sie wollen eine Friedhofsruhe erzeugen.
    Aber nicht Ruhe, sondern Widerstand ist erste Bürgerpflicht – Merkel muss weg.

    Übrigens dieser Ralph Steinadler ist ein linkes Fake!
    Er versucht Leute von hier auf seinen Blog zu lenken; sehr gut möglich, dass man sich da Viren/Trojaner einfängt; also höchte Vorsicht vor Ralph Steinadler!

  129. Wenn ich PI-Administrator wäre, würde ich erst mal von vornherein alle ausländischen IP-Adressen blocken, damit diese auf PI nicht mehr zugreifen können, vor allem diese aus amerikanischen, islamischen und asiatischen Staaten.

    Dann würde ich die Nummernkreise dieser IP-Adressen blocken, von denen die meisten Zugriffe während der DDos-Attacken kommen.

    Sollte versehentlich dennoch eine IP-Adresse geblockt werden, die nicht zu den DDos-Attacken gehört, sollte man sich als „realer“ Mensch, evtl. durch Chapta-Bildchen, per neu eingebauten Link auf der Webseite direkt an PI wenden können, um dort um Freischaltung zu bitten.

    Ebenso sollte während der DDos-Attacken nur die registrierten PI-Leser, bzw. deren engeren Nummernkreise, hier Zugriff auf die Webseite haben.

    Ebenso dieses „proamerikanisch“ oben in der Titelzeile löschen, auch wenn dies nichts direkt mit der DDos-Attacke zu tun hat, da dieser zerstörerische Flüchtlings-Tsunami in Europa letztendlich amerikanische Ursachen hat, da der Ami sich in seiner Supermacht-Geilheit, mit Gewalt und Krieg, in die Angelegenheiten der islamischen Staaten eingemischt hat, die einen Westler schlichtweg nichts angehen. Diese Probleme in der islamischen Welt muss vom islamischen Volk selbst gelöst und beseitigt werden. Wenn da ein aufgespielter, wild um sich schießender Super-Welt-Sheriff aus Texas als Messias in die steinzeitalterliche islamische Welt eindringt, dann kann das nur großes Verderben für die Welt bedeuten, da der Ami im Alleingang mit Krieg und Gewalt weder einen Krieg gewonnen, geschweige denn damit die Welt verbessert hätte. Auch als Teil der Alliierten im II. WK nicht, da Deutschland jetzt 70 Jahre nach Kriegsende vor einem neuen Krieg steht, da durch die Besetzung des Landes durch „Flüchtlinge“ deren Krieg und Gewalt aus der Heimat nach Deutschland importiert bzw. eingeschleppt wird, siehe die Gewaltausbrüche in Flüchtlingsheimen usw…, Syrer gegen Afghanen, Afghanen gegen Albaner, etc…, etc…, etc…!

  130. #180 Keiler (11. Okt 2015 10:32)

    Wenn ich PI-Administrator wäre, würde ich erst mal von vornherein alle ausländischen IP-Adressen blocken, damit diese auf PI nicht mehr zugreifen können, vor allem diese aus amerikanischen, islamischen und asiatischen Staaten.

    Keine gute Idee! Gerade im Ausland hat PI eine große Anhängerschaft. Überall auf der Welt wo Deutsche wohnen wird PI geschaut.

    So hat PI so viel ich weiß die größten Zahl der Anhänger/Besucher außerhalb Deutschland in Spanien und in Thailand.

    🙂

  131. Was wird eigentlich aus den Ländern, aus denen die Millionen „junger, kräftiger Männer“ flüchten. Macht man da jetzt Parkplätze daraus, um gleichzeitig in Europa 80-Stockwerke-Hochhäuser zu bauen, um die zig-Millionen die kamen und noch kommen werden, unterzubringen.
    Wer also soll in den Ländern, die die „jungen, kräftigen Feiglinge – pardon Flüchtlinge“ unter Zurücklassung ihrer Frauen und Kinder, hinter sich lassen – wer soll diese Ländern wieder auf bauen.
    Die, deren Pflicht es wäre, sie wieder aufzubauen, sitzen hier in Deutschland und lassen es sich im zusammenbrechenden, deutschen Sozialsystem gutgehen!
    Und der deutsche Michel findet es toll!?-So definiere ich Irrsinn!

  132. Fein, dass PI wieder da ist!

    Habe vorhin 10€ überweisen lassen (hab kein eigenes paypal).

  133. #183 Templer (11. Okt 2015 11:48)

    Keine gute Idee! Gerade im Ausland hat PI eine große Anhängerschaft. Überall auf der Welt wo Deutsche wohnen wird PI geschaut.

    So hat PI so viel ich weiß die größten Zahl der Anhänger/Besucher außerhalb Deutschland in Spanien und in Thailand.

    1. Dann sollte gefragt werden, was tun diese Deutsche im Ausland? Warum sind sie nicht hier, in ihrer Heimat, wo es an allen Ecken brennt?

    Tun sie sich in Thailand mit ihrer um Jahrzehnte jüngere Kindsfrau vergnügen, oder in Spanien zwischen Strand und Ballermann ihrem feuchtfröhlichen Lebensende fröhnen, in geselliger Runde dem Untergang Deutschlands zuschauen, den man auf PI als erstes erfahren wird?

    Und wenn ja, braucht PI unbedingt diese Deutsche im Ausland, die genauso Flüchtlinge sind, wie die Asylanten bei uns, auch wenn sie nicht illegal ins Ausland eingedrungen sind, und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen? Beides sind Landesflüchtlinge, Fahnenflüchtlinge, die ihre beschwerte Heimat für ein unbeschwertes Leben im Ausland aufgegeben haben, statt daheim für ihr Land und Volk zu kämpfen.

    2. Zudem sprach ich die Nummerkreise an, es müssen nicht alle IP-Adressen gesperrt werden, wenn unsere wohlstandsverwöhnten deutschen Bier- und Rotweinbauchkämpfer ins Ausland geflüchtet sind, um von dort aus bequem dem Niedergang Deutschlands zusehen zu müssen, sondern man muss Nummernkreise bilden, die sich aus den bisherigen DDos-Attacken herauskritalisieren.

    Wenn z. B. während einer DDos-Attacke von IP-Adresse 122.2.70.200.8090 – 122.2.70.500.5437 und 122.6.80.200.8090 – 122.9.00.000.0000 im Sekundentakt zig, tausende, oder millionen unsinniger Zugriffe auf die PI-Webseite stattfanden, dann werden diese beide Nummernkreise eben blockiert.

    Sollte eine IP-Adresse aus einem Nummernkreis doch nicht zu den DDos-Attackierern gehören, könnte derjenige User sich bei PI melden, und man könnte dann die Nummernkreise dementsprechend anpassen, bis sich eben kein User mehr meldet, um den Kreis der Verdächtigen enger zu schnüren, schließen und letztendlich blockieren kann.

    Warum sollten alle Milliarden IP-Adressen aus Thailand auf PI Zugriff haben, wenn nur 0,001 % der thailändischen Bevölkerung Deutsche sind?

    Zudem sind Nummernkreise nur ein Mittel, um verdächtige DDos-Attackieren auf die Schliche zu kommen, ebenso werden Browser-Version, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Farbtiefe, Provider, usw…, usw… selbst die Region wird auf wenige Kilometer genau, auf Wunsch sogar zusammen mit Satelittenfoto geliefert, um eine IP-Adresse bzw. den Kreis der Verdächtigen zu begrenzen, und die DDos-Attackieren identifizieren zu können.

    Hier erfahrt ihr z. B. alles über eure aktuelle IP, und somit auch der Rest der Welt, der eure IP-Adresse zu einem bestimmten Zeitpunkt kennt:
    http://www.meine-aktuelle-ip.de/

    Umgekehrt kann man aber genauso gut Nummernkreise ausschließen, die garantiert nichts mit der DDos-Attacke zu tun haben (die während der DDos-Angriffe nie auf PI zugreifen können), und somit immer uneingeschränkten Zugriff auf PI haben.

    Überwacht mal eure IP-Adressen eine zeitlang, und ihr werdet ein Muster, einen Rahmen, einen Nummernkreis erkennen, in dem ihr euch ständig bewegt, wenn ihr euch mit dem Internet verbindet. Genauso kann es auch ein Aministrator festestellen, aufgrund der längeren Überwachung der Zugriffe auf die PI-Webseite, welche IP-Adressen gefährlich sind, und welche wohl eher nicht zu den DDos-Attacken gehören.

  134. Wäre die DDOS Protection von Cloudflare hier anwendbar?
    Ansonsten, ich bin geduldig…..und Geduld ist auch eine Waffe!

  135. Gestern hab ich mich noch nicht getraut, aber jetzt:

    PI ist wieder da und das find ich einfach großartig!!!

  136. #189 Keiler:
    …größten Zahl der Anhänger/Besucher außerhalb Deutschland in Spanien und in Thailand.

    Dann sollte gefragt werden, was tun diese Deutsche im Ausland?

    So ein Bullshit!!!
    Ja es gibt Deutsche, die ein Leben lang hart gearbeitet haben und ihr Geld nicht den 68ern in den Rachen werfen wollen und den „Flüchtlingen“ schon gar nicht! Ich gehöre auch dazu! Und wir haben Euren kalten, nassen und dunklen Winter satt! Auf die „Klimaerwärmung“ haben wir lange genug vergeblich gewartet.
    Im Sommer kommen wir gerne mal nach Deutschland, weswegen uns NICHT egal ist, was hier passiert!

  137. #193 francomacorisano (11. Okt 2015 22:21)

    So ein Bullshit!!!
    Ja es gibt Deutsche, die ein Leben lang hart gearbeitet haben und ihr Geld nicht den 68ern in den Rachen werfen wollen und den „Flüchtlingen“ schon gar nicht! Ich gehöre auch dazu! Und wir haben Euren kalten, nassen und dunklen Winter satt! Auf die „Klimaerwärmung“ haben wir lange genug vergeblich gewartet.
    Im Sommer kommen wir gerne mal nach Deutschland, weswegen uns NICHT egal ist, was hier passiert!

    Eine billigere Reaktion auf meinen Kommentar hätte ich auch gar nicht erwartet, und Sie bestätigen damit meine Aussage, dass wir auf solche Schönwetter-Deutsche wie Sie in Deutschland, und auch auf PI, gerne verzichten können…

    PI als Reise- und Wetterbericht zu nutzen, und ansonsten geht euch Deutschland am Arsch vorbei…

Comments are closed.