imageWie verändern Flüchtlinge unser Land, fragt Sandra Maischberger heute Abend um 22.45 Uhr in der ARD, setzt vor diese Frage aber noch die Begrifflichkeit einer „neuen Heimat“. Die Frage dazu wäre: Für wen? Eigentlich sollte, wenn schon Deutschland eine solche für jene, die tatsächlich Schutz brauchen, darstellen. In Wahrheit geht die Entwicklung aber dahin, dass unsere Heimat bald eine neue für die Einheimischen sein wird. Eine neue Heimat, die diese Bezeichnung nicht mehr verdient, weil weder unsere Kultur noch unsere Werte und damit auch nicht unsere Identität bestehen bleiben werden, wenn dem Wahn der Kanzlerin und der Asylindustrie nicht sofort Einhalt geboten wird. JETZT mit Video der Sendung!

(Von L.S.Gabriel)

In der Einleitung zur Sendung heißt es: „Die Kanzlerin verströmte kürzlich noch Zuversicht.“ Die Kanzlerin verströmt vor allem absolute Selbstherrlichkeit, Ignoranz und heimatfeindlichen Größenwahn. Aber sogar hier müssen die Sendungsverantwortlichen schon zugeben, dass laut dem ARD-Deutschlandtrend der „Flüchtlings“andrang „einer Mehrheit der Deutschen“ mittlerweile Angst macht.

Die Gäste sind:

Heinz Buschkowsky, ehemaliger Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, der einen Großteil der nach Deutschland Eindringenden als nicht integrierbar sieht und schon lange ein Ende der Toleranzgesellschaft und eine rasche Rückführung jener, die keinen rechtlichen Anspruch auf Asyl haben fordert.

Renate Künast, Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen möchte, wie alle Grünvernebelten, Deutschland abschaffen, steht bei dreisten Demonstrationen der angeblich Geflohenen gerne ganz vorne und fordert eine „Weiterentwicklung unserer Identität“ und weitere Milliarden für die Asyllobby. Bei bereits abgelehnten Asylforderern müssten wir, geht es nach Künast, von uns aus kreativ werden und nach „sonstigen“ (also nicht im Gesetz verankerten) Fluchtgründen suchen, um sie nur ja alle behalten zu müssen.

Jakob Augstein, Journalist und Salonlinker schafft es doch tatsächlich zu behaupten, die Kanzlerin vertrete mit ihrer Politik der Verelendung Deutschlands deutsche Interessen. Augstein ist „im Zweifel links“, hat aber niemals Zweifel an sich und seiner der Kanzlerin gleichen Großkotzigkeit, mit der er eine „Leitkultur für Ausländer fordert“.

Tania Kambouri, Polizeikommissarin schrieb 2013 einen Brandbrief über die Zustände auf Deutschlands Straßen und rechnete schonungslos mit den Nichtintegrierbaren und einer falsch verstandenen, gegen die Polizeiarbeit gerichteten, Toleranzkultur ab. Erst vor Kurzem bekam sie die Faust eines Aggressors ins Gesicht, dass sie beleidigt und bespuckt wird ist für sie Alltag. Gestern erschien ihr Buch „Deutschland im Blaulicht“, wo sie ausführlich darauf eingeht, wie wenig bis gar nicht die Migranten im Land Recht und Ordnung und auch nicht die Polizei und schon gar keine weiblichen Beamten respektierten.

Marie-Luise Balk-Egger, Sprecherin der Bürgerinitiative „Weinheim West“

Richard Arnold (CDU), Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd und Asyllobbyist, fühlt sich durch die in seiner Stadt durch die Eindringlinge herrschenden Gewaltexzesse und deren dreiste Forderungen bereichert (PI berichtete mehrfach).

Lichtblick der Runde ist Heinz Buschkowsky, gespannt sind wir auch auf die mutige Polizistin Tania Kambouri.

Hier das Video der Sendung:

» Kontakt zur Redaktion: menschenbeimaischberger@wdr.de
» Facebook
» Twitter

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

468 KOMMENTARE

  1. Die „Neue Heimat“ wird aber auch für die links-grünen Spießer keine sichere Heimat mehr sein. Gerade deren Lebensstil ist den wahrhaft Gläubigen verhaßt. Gerade die schwul-lesbischen Gender-Emanzen werden leiden.

    Mit ruhigem Leben im Vorortviertel und guten Jobs im ÖD wird dann auch Schluß sein. Die nackte Angst, Mord und Totschlag werden regieren und wer sich heute noch sicher und geborgen fühlt muß morgen schon um sein Leben bangen.

  2. Diese Causa ist der Uckermaid aus dem Kanzleramt schon jetzt über den Kopf gewachsen. Und ich rechne damit, dass sie darüber stolpern wird. Da hat sich diese selbstgefällige Kanzlerin einmal verplappert in einer Angelegenheit, die Deutschland seit Wochen fasziniert, und da hats dann Rums gemacht. Das Beste wäre, der Kanzleuse den Friedensnobelpreis zu verleihen und später für den UNO-Vorsitz zu nominieren. Dann wäre sie ziemlich weit weg von uns und der Desolatesse, die sie uns hinterlassen hat.

  3. Ich persönlich hoffe auf weiterhin massiven Zustrom von Illegalen bis das System heftigst kollabiert.

    Das ganze jetzt auf diesem Stand stoppen bedeutet eine schleichende Umvolkung, bei diesem Stand per heute dürften alle bleiben, beim totalen Kollaps würden alle Illegalen rausfliegen, oder wir untergehen. Letzteres aber sowieso mit oder ohne Kampf.

  4. Mit Buschkowski und Tania Kambouri sind zumindest 2 aufrechte Buerger die Klartext reden, unter der handverlesenen Mischung, lienientreuer Speichellecker.

    Diese werden sich nicht in idiologisch, verlogenem Gestruepp verfangen, wie wahrscheinlich der Rest,
    wobei offen steht, ob unter dem Eindruck der Chaosentwicklung einige zu Verstand gekommen sind.

  5. Buschkowski taucht immer öfter auf.
    Als der große Retter? Oder Erkenner? Oder Weissager?

    Seehofer hat auf einmal erkannt, der Schnee ist weiß und nicht grün. Und schon wird er gefeiert wie der Messias.

    Immer mehr Verantwortliche, denen der Hintern jetzt auf Grundeis geht, werden, wie schonmal, Wendehälse.
    Sie sind aber keine Retter sondern, bestenfalls, Mittäter. Sie sind auf jeden Fall Verantwortliche!

    Mir macht Angst, wie leicht sich allzuviele schon wieder von ein paar wahren Worten, die vor zehn Jahren schon jeder achtjährige Legasteniker schreiben konnte, blenden lassen.

  6. Allein die Anwesendheit von Künast und Augstein läßt schon wieder schlimmes erahnen. Alle Gehirnwäsche- Sendungen dieser Art waren in den letzten Wochen sehr endtäuschend, und ich habe die Hoffnung auf Besserung aufgegeben. Warum werden in solche Sendungen nie wirklich Oppositionelle von AfD oder PEGIDA eingeladen?

  7. #4 redrox (06. Okt 2015 19:12)

    Furchtbar.
    Wer von der deutschen Bevölkerung soll sich denn davon angesprochen fühlen ?

  8. Zwei meiner Helden in einer Sendung:
    – Buschkowsky
    – Kambouri

    Muss ich sehen, ausnahmsweise mal Maischberger.

  9. @ #8 zille1952

    Allein die Anwesendheit von Künast und Augstein läßt schon wieder schlimmes erahnen. Alle Gehirnwäsche- Sendungen dieser Art waren in den letzten Wochen sehr endtäuschend, und ich habe die Hoffnung auf Besserung aufgegeben. Warum werden in solche Sendungen nie wirklich Oppositionelle von AfD oder PEGIDA eingeladen?

    Ok, für Pegida würde dann wohl Tatjana Festerling aufschlagen und für die AfD Frauke Petry! Die Renate Künast würde dann wohl in Ohnmacht fallen. 😉

  10. Heinz Buschkowsky, Tania Kambouri…???

    Ausnahmsweise werde ich mir heute diese Sendung anschauen, wenigstens zwei in der Runde, die die Realität blicken, und das Übel beim Namen nennen!

    Apropos Übel…, die Berliner Zeitung berichtet heute unglaublich offen über die Kriminalität in Berlin:

    Kriminelle Karriere


    Abdallah Abou-Chaker wieder mal vor Gericht

    Körperverletzung, Betrug und 17-fachen Fahrens ohne Führerschein – wegen dieser Delikte muss sich Abdallah Abou-Chaker ab heute vor Gericht verantworten.

    Ein stadtbekannter Krimineller steht Dienstag wieder mal vor Gericht! Abdallah Abou-Chaker?(33) muss sich wegen Körperverletzung, Betrug und 17-fachen Fahrens ohne Führerschein verantworten.

    Laut Anklage soll Abdallah Abou-Chaker, der vor zwei Monaten von Spezialeinsatzkräften der Polizei festgenommen wurde, u.a. zwei Frauen misshandelt haben. In einem Fall ging es darum, dass eine Prostituierte nicht mehr für ihn arbeiten wollte. Außerdem soll er ein Luxusfahrzeug verkauft haben, obwohl es sich um ein Leasingauto einer Firma gehandelt hatte.

    Zusätzlich wird ihm vorgeworfen, dass er mindestens 17-mal mit Nobelkarossen gefahren ist, obwohl er keinen Führerschein hat.

    Fast jede vierte Straftat im Bereich der organisierten Kriminalität?(OK) wird in Berlin von Mitgliedern arabischstämmiger Großfamilien begangen, dabei stellen arabischstämmige Personen mit 83.374 Menschen gerade einmal 2,34 Prozent der Berliner Gesamtbevölkerung. Das geht aus einem 14-seitigen Geheimpapier des Berliner Landeskriminalamtes hervor (Lesen Sie auch den Kommentar zum Thema Bandenkriminalität). Die gesammelten Fakten gibt es in der gedruckten B.Z. von Dienstag oder hier online bei BILD (Plus-Artikel).

    http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/abdallah-abou-chaker-wieder-mal-vor-gericht

  11. Heinz Buschkowsky (SPD) bürgert ein!

    https://www.youtube.com/watch?v=rBFByaXlZ1M

    Sehenswert ab 2:11

    In der Debatte über Jugendkriminalität hat der Berliner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky ein „Ende der Kuschel-Justiz“ verlangt. Das gelte vor allem bei den Intensivtätern mit Migrationshintergrund: „Sie sind ein tiefgreifender Feind der Integration“, sagte Buschkowsky der „Bild am Sonntag“.

    In seinem Berliner Bezirk Neukölln haben laut Buschkowsky von den 200 Intensivtätern 90 Prozent einen Migrationshintergrund. Die jungen arabischstämmigen Männer würden die größten Probleme bereiten: „Sie machen neun Prozent der Bevölkerung aus, aber jeder zweite Intensivtäter trägt einen arabischen Namen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/da-hilft-kein-sozialarbeiter-buschkowsky-wettert-gegen-intensivtaeter-mit-migrationshintergrund_aid_1121738.html

  12. Zum Thema habe ich mich schon letzte Nacht ausführlich geäussert, deshalb jetzt mal …

    OT

    Wird die aktuelle Selbstverbrennung von Saalfeld

    eigentlich auch als „Brandanschlag auf eine

    Asylbewerberunterkunft“ gezählt?

  13. Da kann man auch die Folge von letzter Woche zeigen. Ich glaube nicht, das diese anders ablaufen wird.

  14. Im Jahre 2020 können die restlichen Bio-Deutschen billig in Afrika (bei Selbstverpflegung) Urlaub machen:

    Werbeslogan:
    „Es erwarten Sie einsame Strände und menschenleere Weiten…“

    Inkl. Abholung per Hubschrauber aus der restdeutschen Enklave Oberstraubing.

  15. Naja, ich würde ja gerne mal bei Maischberger zu Gast sein und probehalber Maischbergers Haus in meinem Sinne umgestalten und anschliessend die Olle dazu im Fernsehen befragen.

    Mein Geschmack ist übrigens ausgezeichnet, isch schwör`.
    😉

    Und zum Aufbau solcher meinungsbildenden Shows im buntrepublikanischen Erziehungsfernsehen gibts auch noch was zu sagen.
    Derbe, aber treffend.

    https://www.youtube.com/watch?v=BmyX5YkGl_o

    Vielen Dank an die Mitkommentatoren fürs Verlinken dieses Youtube-Kanals.

  16. Deutschland wird bald eine neue Heimat haben, nämlich die der religösen, konfliktbeladenen „Flüchtlinge“. Islam und Antikultur welcome.

    Oder: Deutschland, willkommen im Nahen Osten, zu dem Du ab jetzt unbedingt gehören willst. Oder doch nur eine kleine, geschichtsvergessene, korrupte „Elite“, und nicht Du selbst? (Es wird sich noch zeigen.)

    Hamed Abdel-Samads neues Buch liegt gerade frisch vor mir für die nächsten schlaflosen Nächte.

  17. Liebe Zeitgenossen,

    auch Frau Marie-Luise Balk-Egger scheint für eine Überraschung gut zu sein. Schaut mal ins Internet! Fast ein wenig skurril.

    Herzliche Grüße
    Psalm 73

  18. Heinz Buschkowsky und Tania Kambouri sind die realitätsnahen Schwergewichte zum arroganten Salon-Linken Augstein. Mit viel Kapital im Hintergrund und genügend Distanz zur Flüchtlingsrealität wird er sicher wieder seine persönliche Wahrheit versuchen als allgemeingültig zu verkünden. Ob er auch irgendwo als Helfer aktiv war?

    Zu Renate Künast braucht man auch nicht viel zu erzählen. Schließlich gehört sie zur Kinderfickerpartei, die mit einer pervertierten Genderpolitik bereits Kinder gehrinwaschen möchte und natürlich von einem ganz buntem Regenbogendeutschland träumen, dass wir aus den bekannten Gründen, die sich gerade offenbaren, ablehnen.

    Ich weise auf eine Sendung am 19.Oktober hin. Der ARDcheck: Sie fragen, wir antworten.

    Was macht die ARD mit den Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag? Stimmt die Qualität der Programme? Wie steht es um die Glaubwürdigkeit? Diese und viele andere Fragen wollen der ARD-Vorsitzende und NDR Intendant Lutz Marmor und der WDR Intendant Tom Buhrow, stellvertretend für die ganze ARD beantworten, live im Ersten, am 19. Oktober 2015, ab 21 Uhr. Rund 150 Zuschauerinnen und Zuschauer sind als Gäste dabei, Sandra Maischberger moderiert den „ARDcheck“ aus dem Hamburger Hafen. Zur Sendung können Sie via Facebook und Twitter mitdiskutieren.

    http://daserste.ndr.de/ard_check/Der-ARDcheck-Sie-fragen-wir-antworten,zuschauerfragen100.html

    Na, da lassen wir uns doch vom Staatsfernsehen nicht zweimal zur Propagandasendung bitten. Die als Rundfunkbeitrag getarnte verfassungswidrige Zwangssteuer https://www.youtube.com/watch?v=BIdjm-8J5XI eingetrieben durch das Inkassounternehmen Beitragsservice,
    deren Mitarbeiter sich der Amtsanmaßung strafbar machen, bietet sicher spannende Beiträge.

    Weitere Links.

    1.Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bayerischen Rundfunk Strafantrag gegen Beitragsservice: http://www.kraftzeitung.net/news/vermischtes/strafantrag-gegen-beitragsservice.html

    2.Im Video erläutert:
    https://www.youtube.com/watch?v=6ceTtWtvtjo

    Gute Unterhaltung im Ersten mit DAS LETZTE.

  19. Wenn diese Sendung wirklich heute abend kommt, dann ist das ein weiteres Indiz dafür, dass die Politfiguren in Berlin „fertig“ haben.

    Jetzt bemühen schon die ratlosen, hochdotierten sog. Volksrepresentanten ein weiteres Kabaret im Staatsfernsehen, um an sachdienliche Hinweise zum Umgang mit ihrem bisherigen Versagen zu sammeln.

    Die Blöße, den Herrn Buschkowsky in das Kandesbunzleramt einzuladen, fällt dem neuen schwulen Altmaier wohl zu schwer.

    Aber schön, dass Realisten noch die Möglichkeit durch das Staatsfernsehen gegeben wird, die Mißstände ins Volk hinauszuposaunen.
    Das wird es wohl in naher Zukunft auch nicht mehr geben.

  20. Na toll ! Schon wieder so ein paar Ausserirdische im DDR 1 Fernsehen ! Die Künast und der Augstein werden schon ne schöne Scheisse labern. Wenn überhaupt guck ich mir die Sendung auf dem Receiver zeitversetzt an, da kann ich wenn die linken Weltverdreher das Wort ergreifen schön vorspulen auf Buschkowsky oder die Polizistin. Cool da bastele ich mir mal wieder meine eigene Zeckenfreie Sendung ! Das sollten hier alle so machen, da brauch man sich nicht unnötig aufregen !

  21. Heinz Buschkowsky hat schon während seiner Bürgermeisterzeit gegen die Wand geredet. seine Genossen werden ihm heute erst recht nicht folgen. Seine Bücher haben sie natürlich auch nicht gelesen. Er tut mir jetzt schon leid, obwohl ich kein Sozifreund bin.

  22. Hat keiner in der CDU/CSU den Mut Merkel endlich zu Entmachten? Jetzt entmachtet Merkel den Innenminister und dieser lässt sich das gefallen. Ich an seiner Stelle würde zurücktreten mit der Begründung das er diese Politik nicht mehr mittragen kann. Gleichzeitig würde ich auch die anderen Minister dazu auffordern dies zu tun. Oder kleben die Minister so an ihren Stühlen?

  23. Das ist der Hammer!

    Angela Merkel mit Kopftuch – eine Provokation, die man der häufig biederen ARD wohl eher nicht zugetraut hätte. Der „Bericht aus Berlin“ aber moderierte seinen Beitrag zur Flüchtlingskrise genau damit an. Und nicht nur das: Die Fotomontage zeigte hinter der Kanzlerin ein Regierungsviertel voller Minarette.
    http://www.focus.de/politik/videos/bericht-aus-berlin-ard-zeigt-kanzlerin-mit-kopftuch-und-gibt-zu-wir-wollten-nur-provozieren_id_4993622.html

    142.000 Unterschriften gegen Merkel.

    Zum Vergleich: CSU hat 147.000 Mitglieder.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Verbot der Burka in der Öffentlichkeit wie Verbot der Kopftücher in Schulen und Kindergärten, das sind nicht Deutsche Werte oder Europäische Werte

    https://www.change.org/p/burka-verbot-in-deutschland-wie-kopftuchverbot-in-s%C3%A4mtlichen-schulen-und-kinderg%C3%A4rten-verbot-der-burka-in-der-%C3%B6ffentlichkeit-wie-verbot-der-kopft%C3%BCcher-in-schulen-und-kinderg%C3%A4rten-das-sind-nicht-deutsche-werte-oder-europ%C3%A4ische-werte

  24. Eine Frage…
    Meine Tochter meldete sich gerade aus Berlin und meinte, ihre Heizung ginge noch nicht. Wie ist das eigentlich, die Kapazitäten der Heizkraftwerke sind ja sicherlich nicht unbegrenzt. Kann es nicht sein, dass in diesem Winter Wohnungen normaler Mieter kalt bleiben, damit man statt dessen die zahlreichen Hallen und Heime heizen kann?

  25. Hat keiner in der CDU/CSU den Mut Merkel endlich zu Entmachten? Jetzt entmachtet Merkel den Innenminister und dieser lässt sich das gefallen. Ich an seiner Stelle würde zurücktreten mit der Begründung das er diese Politik nicht mehr mittragen kann.

    Das ist eine Pappnase. Der hat schon in der Drohnenaffaire versagt. Der sollte die Zeit lieber nutzen, um seine Kauleiste in Ordnung zu bringen, bevor es ein Illegaler tut und seinen Pansen dafür opfert.

  26. #25 Achot

    Wenn das miese Stück Kanzler morgen bei Will aufwartet, muss die K… schon allerheftigst am dampfen sein. Nicht nur in der Realität, sondern auch im Berliner Paralleluniversum selbst. Jetzt soll der Normalobürger noch mal richtig auf Linie gebracht werden. „Wir schaffen das!“

    Es muss immer wieder geschrieben und geschrien werden:

    MERKEL MUSS WEG!!!

  27. Meines Erachtens gibt es nur eine Lösung in Den Haag für Merkel.

    Völkerstrafgesetzbuch (VStGB)

    § 6 Völkermord

    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    1. ein Mitglied der Gruppe tötet,

    2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,

    3.die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,

    4.Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,

    5.ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,
    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren

    Für Merkel zieht § 6.(1,2,3). VStGB

    Mit diesem Paragraphen wird auch deutlich eine Obergrenze für das Asyl gezogen, auf europäische und deutsche Gesetze setze ich nicht mehr, damit kein Diktator das eigene Volk ausrotten kann.

    Asyl kann und darf nie zu einem Ergebnis kommen, dass die aufnehmende Bevölkerung minorisiert wird.

    Merkel ist ein Fall für den Internationalen Strafgerichtshof!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Strafgerichtshof

  28. #Berlin – sie kleben – der idealste Fall wäre, wenn sie sagen, sie bleiben im Amt um ggf. noch Schlimmeres zu verhindern – jetzt sind ja – wie ich das verstanden habe auch noch Inder eingeladen sich hier niederzulassen (ich glaube, die Deutschen kriegen langsam kaum noch was ab weil sich die Arabs mit den Türken hauen, die Inder mögen eh keine Moslems, vielleicht hat nur die Wirtschaft nach neuen Perspektiven im Baugewerbe gerufen und die Bevölkerung kriegt die ungewollten Kriege zwischen Palästinensern, Türken, Arabern, Schiiten etc. als abschreckendes Beispiel von Intoleranz gezeigt? – Wenn sie und dann da wenigstens raushalten würden …

  29. Wenn sie UNS dann da wenigstens raushalten würden …

    sollte das heißen hab mich vertippt

  30. #3 madler (06. Okt 2015 19:11)

    Ich persönlich hoffe auf weiterhin massiven Zustrom von Illegalen bis das System heftigst kollabiert.

    Das ganze jetzt auf diesem Stand stoppen bedeutet eine schleichende Umvolkung, bei diesem Stand per heute dürften alle bleiben, beim totalen Kollaps würden alle Illegalen rausfliegen, oder wir untergehen. Letzteres aber sowieso mit oder ohne Kampf.

    Richtig, der Deutsche muss vor die Wahl gestellt werden. Stehe mit deinen Landsleuten oder gehe unter. Erst wenn diese unausweichliche Wahl nicht mehr vermieden werden kann wird sich zeigen ob wir frei nach Darwins Überleben des Bestangepasstesten noch das Zeug dazu haben.
    Sollten wir es nicht haben sehe ich dem Ende nicht mit Bedauern entgegen. Da ist mir ein schneller Tod im Kampf lieber als eine schleichende Vergiftung in einer sich windenden leidenden Masse aus Sklaven welchen ihren arabischen Herrenmenschen dienen.

  31. #24 Achot (06. Okt 2015 19:38)
    OT – Merkel morgen bei Anne Will
    Da wird aber sehr selektiertes Publikum anwesend sein.

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Kanzlerin-in-der-Fluechtlingskrise-Koennen-wir-es-wirklich-schaffen-Frau-Merkel,merkel1756.html

    Achduliebermeingott. Gottseidank, dass das heute schon angekündigt wird.
    Zeit genug, den Kotzeimerbestand aufzufüllen.

    Komisch, vor ein paar Tagen habe ich hier gefragt, wieso die Wachtel nie in einer talkshow auftritt.
    DIE lesen hier mit!

    Nun ist sie alleine geladen. Da kann man alles fein präparieren und sie muß nicht spontan auf eventuelle fiese Fragen antworten.
    Sonst hätte ja jeder sehen können, dass der Kaiser nackt = dumm & irre ist.

  32. #34 Waldorf und Statler (06. Okt 2015 19:55)

    OT,-….TV – Tipp

    die Frau Algeria Alkoholika Merkel ist morgen bei Anne Will, ARD – ab 21.45 Uhr…..

    Aha!

    Da hatte Monika Bittl doch recht!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_laesst_alle_intendanten_antreten
    Merkel lässt alle Intendanten antreten

    Sie wundern Sich – besonders derzeit – über die Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Sender? Ich wundere mich nicht mehr, seitdem ich erfahren habe, dass Angela Merkel vergangenen Mittwoch, 30. September 2015, ALLE Intendanten der öffentlich-rechtlichen Sender zu sich bestellte. Über was die wohl gesprochen haben? Bestimmt nur über den Wetterbericht!

    Update, 6.10:
    Regierungskreise (Kanzleramt) bestätigten eben noch einmal telefonisch, dass dieses Treffen stattgefunden hat. Es handelte sich um ein „informelles Gespräch“, das Anfang 2015 in die Wege geleitet wurde.

    Ein informelles Briefing Gespräch. Ja sicher.

  33. Marie-Luise Balk-Egger, Sprecherin der Bürgerinitiative „Weinheim West“

    Diese Bürgerinitiative hat bereits der WDR in der Luft zerrissen
    http://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/syrische-fluechtlinge-in-deutschland-100.html

    Damit sind die Fronten in der Sendung klar: Sie ist der Buhmann. 240 Asylbewerber sollten für eine Stadt mit 44.000 Einwohnern kein Problem darstellen.

    Wenn es in allen Städten so wäre hätten wir diese Flüchtlingsproblematik so nicht.

    Allerdings ist Weinheim nicht repräsentativ. Keine überfüllten Unterkünfte, keine Schlägereien, keine sexuellen Belästigungen. Das wird aber nicht jeder Zuschauer durchschauen.

  34. #35 Antidote (06. Okt 2015 19:55)

    Meines Erachtens gibt es nur eine Lösung in Den Haag für Merkel.

    Genau das wollte ich hören/lesen!
    Ich habe auch den Eindruck, dass diese Dame phasenweise Demenzanfälle überfallen. Wer schon einmal einen demenzkranken Familienangehörigen pflegen mußte, weiß, dass das schubweise kommt. Manchmal äußern sich solche Personen mit einem scheinbar klaren Verstand. In Fortschreitung dieser heimtückischen Krankheit wird einem auch mal im Juni ein „Frohes Weihnachten“ gewünscht.
    Genau dieses Verhalten diagnostiziert ein Bekannter auch bei der Zonenwachtel. In Phasen, wo nichts von ihr kommt, sabbert sie wohl das Leinentaschentuch ihres Lebensbegleiters voll.
    Sind demente Menschen gefordert, dann scheinen diese, sich wie geistig Intakte Mitmenschen zu äußern. Das ist aber eine heimtückische Krankheit, unter der die Merkel leidet.

  35. #24 Achot (06. Okt 2015 19:38)

    OT – Merkel morgen bei Anne Will
    Da wird aber sehr selektiertes Publikum anwesend sein.

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Kanzlerin-in-der-Fluechtlingskrise-Koennen-wir-es-wirklich-schaffen-Frau-Merkel,merkel1756.html

    Bisher tue ich mir (fast) alle dieser Sendungen
    bei ARD/ZDF an. Ich habe gelegentlich sogar schon
    Unverständnis für Meinungen wie „das tue ich mir
    nicht an“ geäussert. Aber das hier angekündigte
    liegt dann doch jenseits meiner Schmerzgrenze.

    Da werde ich wohl auf die informativen Kommentare
    auf PI und auf die Presse zurückgreifen müssen.

  36. Leute wie B.
    sollten einfach mal
    die Fresse halten.

    sie hätten lange genug
    Zeit gehabt gegenzusteuern
    und ihre
    Parteigenossen
    über die tatsächlichen
    Verhältnisse
    zu unterrichten.

    hatten auch nur Angst
    um ihre Bezüge.

    vielleicht werden
    die Pensionen ja zu
    gegebener Zeit gekürzt.

  37. #25 migrantenstadl2015

    Ausgezeichnete Idee, Künast schaffe ich nämlich physisch nicht, auch nicht mit Eimer.

  38. Madler schrieb: „Ich persönlich hoffe auf weiterhin massiven Zustrom von Illegalen bis das System heftigst kollabiert.“

    Ich bin damit völlig einverstanden. Es müssen noch ein paar Millionen weiter ziehen, damit die Deutschen endlich mal wach werden und ihr Land verteidigen. Die restlichen europäischen Länder, die diese Invasoren nicht wie die deutschen Politiker eingeladen haben, dürfen keinen Invasor aufnehmen und alle nach Deutschland zurückschicken, bis wir platzen. Jede neue Geburt ist schmerzhaft. Das Positive daran ist, daß wir uns von allen islamischen Invasoren auf einmal befreien könnten, Türken inklusiv…

  39. Was ist Heimat?

    Heimat ist für mich die Familie, die Stadt, die Region und das Land in dem ich geboren wurde. In diesem Umfeld bin ich groß geworden, habe deren Werte angenommen, habe in das Soziale System eingezahlt und werde auch dieses verteidigen!

    Ist doch ganz einfach!

    Ich brauche keine Finanzelite aus fremden Ländern die mich unterjochen möchte, ich brauche keine Politiker die mich verarschen, ich brauche keine Golbal agierende Konzerne die die Lokalen Wirtschaften ausbeuten, ich brauche keine Medien ( wie gerade DDR1 die mir gerade wieder erzählen wollen wie böse die Russen in Syrien sind) die mich verdummen und manipulieren ……..

    Und ganz ehrlich, ich brauche keine Migranten aus allen Länder der Welt die Opfer der agressiven US Geopolitik sind!

    Fuck them, Fuck Obama, Fuck Rockefeller, Fuck Rothschildt, Fuck Soros, Fuck Bush, Fuck Merkel und und alle anderen die das Volk von Europa unterjochen möchten!

  40. Archive for Oktober 2015
    Ausgelagert

    Posted in Afrika, Angela Merkel, Aufklärung, Österreich, Behörden, CFR, City of London, Deutschland, EU, Frankreich, Freimaurer/Freemasonry, Geschichtsklitterung, GG, Glaube, Griechenland, Illuminaten, Immigranten, Intrigen, Islamismus, Israel, Italien, Justizskandale, Kriege, Kultur, Lobbyisten, Medienmanipulation, Menschenrecht, Mord, Neue WeltOrdnung (NWO), Orient/naher Osten, Politik, Scientologen, Syrien, Türkei, Ungarn, tagged Abschottung, Bürgerkriegsland, Berlin, Donald Tusk, Erdogan, Flüchtlinge, Jean-Claude Juncker, Martin Schulz, PKK, SPD, Thomas de Maizière on 6. Oktober 2015 | Leave a Comment »

    2 bitte bewerten

    ANKARA/BRÜSSEL
    (Eigener Bericht) – Berlin und die EU bereiten sich auf den Bau von Lagern für Flüchtlinge in der Türkei vor. Entsprechende Pläne sind am gestrigen Montag bei einem Treffen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdo?an mit der EU-Spitze in Brüssel besprochen worden. Demnach ist die EU bereit, bis zu einer Milliarde Euro für den Bau von sechs Lagern in der Türkei zu zahlen, in denen Flüchtlinge vorzugsweise aus Syrien festgesetzt werden sollen. Kern der Gesamtplanung ist das Vorhaben, gemeinsame griechisch-türkische Patrouillen unter Aufsicht der EU-Grenzabschottungsbehörde Frontex im Mittelmeer Flüchtlinge aufgreifen zu lassen, um sie direkt zurück in die Türkei zu deportieren. Auf diese Weise soll jegliche Flucht über die Türkei in die EU unmöglich gemacht werden. Allerdings ist es dazu unumgänglich, die Türkei trotz des neu entflammten Bürgerkriegs zum “sicheren Drittstaat” zu erklären.
    Gespräche in Brüssel
    Die Pläne zum Bau von EU-Flüchtlingslagern in der Türkei, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière kürzlich vorgetragen hat [1], sind am gestrigen Montag in Brüssel konkretisiert worden. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdo?an, der dazu eigens angereist war, verhandelte darüber mit EU-Ratspräsident Donald Tusk, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. Berlin und die EU dringen auf eine baldige Einigung; Erdo?an hingegen zöge es vor, zunächst die Parlamentswahlen in der Türkei am 1. November abzuwarten. Die Grundzüge der Pläne sind jedoch mittlerweile bekannt.
    Aufgegriffen
    Kernelement ist die Absicht, die Abschottung der griechisch-türkischen Seegrenze zu perfektionieren. Dazu sollen gemeinsame griechisch-türkische Patrouillen im Mittelmeer durchgeführt werden; in die Patrouillen, deren Aufgabe es ist, Bootsflüchtlinge auf dem Weg zu den griechischen Inseln zu stoppen, soll zudem die EU-Grenzabschottungsbehörde Frontex eingebunden werden. Damit die aufgegriffenen Flüchtlinge sofort zurück in die Türkei deportiert werden können, soll diese zum “sicheren Drittstaat” erklärt werden. Das ist mit massiven rechtlichen Schwierigkeiten verbunden, da in der Türkei, seit Ankara die Angriffe auf die PKK und die krasse Repression gegen andere kurdischsprachige Organisationen wieder aufgenommen hat, faktisch Bürgerkrieg herrscht. Um die automatische Rückschiebung von Flüchtlingen in ein Bürgerkriegsland zu legitimieren, schlägt EU-Parlamentspräsident Schulz (SPD) jetzt vor, den Status des “sicheren Drittstaates” an die EU-Beitrittskandidatur zu binden. Schulz erklärt: “Es ist absolut unmöglich, über die Türkei als Beitrittskandidatin zu sprechen und sie nicht zum sicheren Herkunftsland zu erklären.”[2]
    Festgesetzt
    Streit gibt es darum, was nach der Abschottung der Grenze mit den Flüchtlingen geschehen soll. Ankara ist nicht bereit, sich weiterhin allein um sie zu kümmern. Mittlerweile hielten sich beinahe 2,5 Millionen Flüchtlinge aus Syrien in der Türkei auf, erklärte Erdo?an gestern in Brüssel. Die Türkei habe für sie bislang rund 7,8 Milliarden US-Dollar ausgegeben, während weitere Staaten sich lediglich mit 417 Millionen US-Dollar an den Kosten beteiligt hätten; man werde das nicht länger tolerieren. Kritiker wollen in Erdo?ans Unmut darüber eine Ursache dafür erkennen, dass es der türkischen Küstenwache in den ersten neun Monaten 2015 nicht gelungen ist, mehr als 50.000 der insgesamt rund 440.000 Flüchtlinge, die von der türkischen Küste auf griechische Inseln reisten, aufzugreifen. Die EU ist, wie berichtet wird, bereit, Ankara eine Milliarde Euro für den Bau von sechs Flüchtlingslagern zu zahlen, in denen bis zu zwei Millionen Menschen versorgt werden können. Außerdem ist Brüssel offenbar bereit, bis zu 500.000 Flüchtlinge aus der Türkei direkt in die EU zu holen. Erdo?an zufolge beabsichtigt die EU dabei, Flüchtlinge nach ihrer Nützlichkeit – etwa für die Wirtschaft – auszuwählen.
    Abgeschoben
    Kommt es zur Umsetzung des Lagerbaus in der Türkei, dann hätte die EU jenseits ihrer südöstlichen Grenzen erreicht, was der damalige Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) im Sommer 2004 für Nordafrika plante: Flüchtlinge außerhalb der EU festzusetzen und damit den Druck beträchtlich zu lindern, den Menschen auf die europäischen Wohlstandszentren ausüben können, wenn sie in Massen vor den Kriegen des Westens oder vor ökonomischer Ausbeutung durch Konzerne aus den reichen Industriestaaten fliehen (german-foreign-policy.com berichtete [3]). Kriege wären dann für die EU auf Dauer führbar, ohne die Fluchtkonsequenzen tragen zu müssen; die ökonomische Ausplünderung ärmerer Staaten könnte folgenlos fortgeführt werden.
    Container in Syrien
    Allerdings fordert Erdo?an noch Zugeständnisse. Insbesondere soll die EU den Bürgern der Türkei Visumsfreiheit gewähren, darüber hinaus die eine Milliarde Euro zum Lagerbau nicht, wie bisher geplant, aus denjenigen Haushaltsposten entnehmen, die für die Unterstützung des türkischen EU-Beitrittsprozesses geplant sind; insbesondere soll sie Ankaras Plänen für Nordsyrien zustimmen. Gemeint ist das Ansinnen, dort eine “Schutzzone” einzurichten, die faktisch die türkische Kontrolle über Teile Nordsyriens sichert und damit die Entstehung eines einheitlichen Kurdengebietes verhindert. Ankara wirbt dafür, in der “Schutzzone” drei Containersiedlungen für gut 300.000 Flüchtlinge aufzustellen, die zur Rückkehr nach Syrien bereit sind. Welche Lebensperspektive die Menschen in den Containersiedlungen auf lange Sicht haben sollen, ist ebensowenig ersichtlich wie eine Antwort auf die Frage, wie sie ohne eine offizielle Besetzung des Gebiets mit Bodentruppen vor etwaigen Angriffen des “Islamischen Staats” (IS) oder anderer Jihadisten-Milizen geschützt werden sollen.
    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59217
    .
    ….danke an Annette Sch.
    .
    Gruß an die

    Read Full Post »
    Derzeitiges Geschehen in Deutschland – KEINE Einzelfälle !

    Posted in Afrika, Aufklärung, Österreich, Behörden, CFR, City of London, Deutschland, EU, Freimaurer/Freemasonry, GG, Glaube, Illuminaten, Immigranten, Intrigen, Islamismus, Israel, Justizskandale, Kinderschänder, Lobbyisten, Menschenrecht, Mord, Neue WeltOrdnung (NWO), Orient/naher Osten, Politik, Scientologen, Syrien, tagged Asylanten, Beverstedt, Förste, Flüchtlinge, Hasede, Pfefferspray, Polizisten, Schwanewede, sexuelle Belästigung, Stubben, Vergewaltigungen, Zerstörungen on 6. Oktober 2015 | 8 Comments »

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/10/

    ….mich erreichten vorhin diese Mails:

    Gastbeitrag:

    Hi,

    hatte unsere HERMES-Fahrerin auf einen Cappucino ins Haus eingeladen.

    Ich habe ihr erzählt, wo und wie sie Pakete demnächst ablegen soll.
    Sie hat mir dann folgendes erzählt:

    – in Stubben sei ein älteres Ehepaar überfallen und liegen gelassen worden

    – 2 Polizisten wären auch zu Tode gekommen

    – in Beverstedt hätte die Alten Angst und würden nur noch selten vor die Tür gehen und wenn dann zitternd mit dem Rollator am Haus entlang schieben

    – für Schwanewede (Kaserne), wo man Flüchtlinge einquartiert hat suche man Putzfrauen und findet keine, da schon Vergewaltigungen vorlagen

    – Jugendliche in Beverstedt gingen nur noch in größeren Gruppen und mit Pfefferspray auf die Strasse
    Schöne neue Welt!

    LG aus dem Cuxland

    *

    ….nächste Mail:

    Bewusst schreibe ich auch eine Polizeidienststelle an. Es ist kolportiert worden, dass in Aachen bei einem Großeinsatz an der Körnerkaserne fünf Polizisten verletzt worden seien. Ich habe den Polizei-Einsatzbericht aufgerufen und nichts Entsprechendes gefunden.

    Ich darf aber begründeterweise davon ausgehen, dass der neue Polizeipräsident es mit der Wahrheit nicht allzu genau nimmt. Sollten aber derartige Vorgänge verschwiegen werden und eventuell sogar andere Polizeistellen davon nichts erfahren, würde ich das als Fahrlässigkeit werten.

    Schließlich müssen die Einsatzkräfte vorgewarnt sein, denn leider hat vor allem die Polizei die Unfähigkeit unserer Regierung auszubaden.

    *

    Gesendet: Montag, 05. Oktober 2015 um 14:58 Uhr
    Von: …..
    Betreff: Erfahrungen von Kollegen/Polizisten/Bekannten mit Flüchtlingen

    Hallo,

    ich war gestern nach ein paar freien Tagen wieder auf der Wache. Folgendes weiß ich von Kollegen/Polizisten/Bekannten zu berichten. Ob es wirklich stimmt, kann ich nicht überprüfen. Also ist das folgende mit Vorsicht zu genießen.

    Drei Polizisten sollen mittlerweile bei Auseinandersetzungen mit Flüchtlingen oberhalb ihrer Schutzwesten in den Hals gestochen worden sein.

    Es gibt im Computer Sperrvermerke, die verhindern, dass so etwas an die Presse geht.

    Genauso verhält es sich schon bei “Bagatelldelikten” wie zum Beispiel Klauen in einer Parfümerie. Passend zu diesem Verschweigen von Gewalt ist eine nirgends in der Presse erwähnte Einbruchsserie vor zwei Wochen bei uns in Hasede und Förste. Es ist wirklich erschreckend, was mittlerweile als völlig normal hingenommen wird.

    Eine Polizistin arbeitet nicht mehr, weil sie nicht mehr kann. Sie hält die sexuellen Belästigungen durch Flüchtlinge nicht mehr aus.

    In der von uns hergerichteten Flüchtlingsunterkunft gibt es fünf Sicherheitsleute.

    Einen haben die Bewohner (vermutlich knapp dem Tod entkommende, ihre Kinder in einem Kriegsgebiet zurücklassen müssende, das letzte Hemd tragende, von der strapaziösen Flucht ausgemergelte, traumatisierte, nicht Smartphones-Besitzende, hochqualifizierte, dringend benötigte) letzte Woche ins Koma geprügelt.

    Stand auch nirgends!

    Vor ein paar Tagen gab es eine Essenschlacht, weil den Bewohnern das Essen nicht geschmeckt hat.

    In einer weiteren Flüchtlingsunterkunft gab es unter Bewohnern die erste größere Auseinandersetzung.

    Weiterhin wurden von dort Frauen mit einem Dienstfahrzeug zum guten Hirten (soziales Essen) gefahren.

    Unterwegs gab es Streitereien mit dem Ergebnis, das das Auto nun in der Werkstatt steht. Die Inneneinrichtung wurde zerstört.

    XXX

    Gastbeitrag Ende.

  41. Sind zumindest einige interessante Gäste dabei, Buschkowsky hat sicher was zu sagen, die Polizistin und die Frau der Weinheimer Bürgerbewegung werden sicherlich auch kritische Dinge ansprechen. Man wird sehen.
    Maischberger scheint noch der einzige winzige Lichtblick inmitten des üblichen Talk-Show Gesabbels a la Merkel bei Will oder Jauchegrube und Plasberg.

  42. Ach die durchgeknallte Künast ist auch mal wieder dabei, ansonsten, hoffe die Polizeikommissarin redet Klartext, zusammen mit Buschkowski und Frau Balk-Egger, scheint ja mal ausgeglichen zu sein und im Gegensatz zu Anne Will halte ich Maischi auch für relativ fair .

  43. Wieso machen die da mit? Ich verstehe das nicht…

    Die Maischberger hat sich doch nicht geändert, dass ist immer noch eine willige Vollstreckerin, die die Ideologie des Merkel-Regimes rechtfertigt und jeden Kritiker auf mal mehr, mal weniger subtile Art und Weise diffamiert.

    Dass Tania Kambouri -die ja wirklich absolute Hochachtung und Wertschätzung verdient- bei der plötzlichen „Seht her, natürlich wird im Staatsfernsehen ganz neutral diskutiert und Tabus gibt es ja überhaupt gar nicht“-Propaganda mitmacht, kann man ja noch nachvollziehen, die ist halt noch unbeschlagen und medial naiv…

    …aber Buschkowsky? Der muss doch wissen, dass diese Pseudo-Debatte mit penibel ausgesuchten Claqueuren nichts bringt, dass die Machthaber nur wieder einmal Entgegenkommen vorspielen, um den Michel ruhig zu halten.

    Die Einladung zu dieser Drecksshow öffentlich absagen, ein „Früher wollte mir keiner zuhören, warum soll ich jetzt über Eure vorsätzlichen Fehlentscheidungen reden, wo ihr ja doch nichts ändern wollt?!“ oder ein „Wenn ich komme, dann als Einzelgast, zumindest aber darf keiner der Ideologen auftauchen, deren Lügen gerade offenbar werden“ wäre angebracht.

    Wobei es sich jedem anständigen Menschen sowieso verbietet, mit Gestalten wie Augstein oder Künast ein Gespräch zu suchen, man würde doch auch nicht ernsthaft mit Goebbels diskutieren….

  44. https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/10/

    Gesendet: Montag, 05. Oktober 2015 um 14:58 Uhr
    Von: …..
    Betreff: Erfahrungen von Kollegen/Polizisten/Bekannten mit Flüchtlingen

    Hallo,

    ich war gestern nach ein paar freien Tagen wieder auf der Wache. Folgendes weiß ich von Kollegen/Polizisten/Bekannten zu berichten. Ob es wirklich stimmt, kann ich nicht überprüfen. Also ist das folgende mit Vorsicht zu genießen.

    Drei Polizisten sollen mittlerweile bei Auseinandersetzungen mit Flüchtlingen oberhalb ihrer Schutzwesten in den Hals gestochen worden sein.

    Es gibt im Computer Sperrvermerke, die verhindern, dass so etwas an die Presse geht.

    Genauso verhält es sich schon bei “Bagatelldelikten” wie zum Beispiel Klauen in einer Parfümerie. Passend zu diesem Verschweigen von Gewalt ist eine nirgends in der Presse erwähnte Einbruchsserie vor zwei Wochen bei uns in Hasede und Förste. Es ist wirklich erschreckend, was mittlerweile als völlig normal hingenommen wird.

    Eine Polizistin arbeitet nicht mehr, weil sie nicht mehr kann. Sie hält die sexuellen Belästigungen durch Flüchtlinge nicht mehr aus.

    In der von uns hergerichteten Flüchtlingsunterkunft gibt es fünf Sicherheitsleute.

    Einen haben die Bewohner (vermutlich knapp dem Tod entkommende, ihre Kinder in einem Kriegsgebiet zurücklassen müssende, das letzte Hemd tragende, von der strapaziösen Flucht ausgemergelte, traumatisierte, nicht Smartphones-Besitzende, hochqualifizierte, dringend benötigte) letzte Woche ins Koma geprügelt.

    Stand auch nirgends!

    Vor ein paar Tagen gab es eine Essenschlacht, weil den Bewohnern das Essen nicht geschmeckt hat.

    In einer weiteren Flüchtlingsunterkunft gab es unter Bewohnern die erste größere Auseinandersetzung.

    Weiterhin wurden von dort Frauen mit einem Dienstfahrzeug zum guten Hirten (soziales Essen) gefahren.

    Unterwegs gab es Streitereien mit dem Ergebnis, das das Auto nun in der Werkstatt steht. Die Inneneinrichtung wurde zerstört.

    XXX

    Gastbeitrag Ende.

  45. +++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++

    Hallo Leute, ein guter Freund von mir hat mir gerade erzählt, dass die großen staatlichen Wohnungsbaugesellschaften angehalten worden sind, jede zweite Wohnung Asylbewerbern zukommen zu lassen!

    +++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++

    Nun das Beste: Wenn Asylbewerber Mietschulden haben (egal welche Höhe) genügt ein Anruf beim Arbeitsamt und die Schulden sind beglichen!

    Ich bin somit in meinem eigenen Land nur noch ein Mensch zweiter Klasse!

    Meine Wut, mein Zorn und mein Hass,gegenüber dieser widerlichen Regierung wird immer, immer größer!

  46. UM GOTTES WILLEN !!! Unsere Asylwachtel will die Flüchtlingskrise jetzt selbst in die Hand nehmen laut Blödzeitung ! Der de Maiziere ist wohl schon gekantet weil er Mutti ans Bein gepisst hat ! Da wird sie ja schnell pissig wenn einer nicht ihrer Meinung ist. Jetzt soll Altmaier übernehmen ! Das ist der dicke Arschkriecher mit dem Shrekgesicht. Uns bleibt auch wirklich nichts erspart ! HIIIILLLLLFEEEEEEE ! Wann hat dieser Albtraum bloss ein Ende !

  47. #44 Cendrillon

    gelernt ist gelernt.
    DDR lässt grüßen.
    Mann, waren wir blöd…
    die sacken uns jetzt ein.

  48. @ #40 Cendrillon (06. Okt 2015 20:01)

    diese “ Intendanten “ wurden auf Linientreue eingeschworen, kann mir vorstellen das gab es kurz vor dem Ende des tausendjährigen Reiches genau so wie beim Volksaufstand 1953 in der von Russen besetzten Zone, und beim Zerfall des Arbeiter und Bauernstaates 89`, der Monat November war in der Geschichte der Deutschen oft ein besonderer Monat und das schon vor 1989, mal sehen was es dieses Jahr noch an Überraschungen gibt

  49. Also Rehäuglein Maischberger ist nicht so strunzdoof wie Jauche, von sich eingenommen wie die Kampflesbe, fährt den Gästen eher selten aggressiv über den Mund wie die Illner und auf „Buschy“ freue ich mich.
    Jetzt wo er nicht mehr im Amt ist kann er frier reden. Vielleicht wird’s ja noch mal was mit der AfD Mitgliedschaft ?

    Leider macht die Maischberger bei Til Schweiger mit, jedenfalls war sie dort Moderatorin seines „mit der heissen Nadel gestricktem“ (seine Worte) Asylprojektes.

  50. Schade, dass in die Sendung kein Henryk M. Broder eingeladen worden ist. Dem irren Augstein muss man polemisch über den Mund fahren, sachlich bleiben bringt bei dem nichts. Der uneheliche Walser-Sohn und Vernichter des Augstein-Erbes deliriert in seiner Kolumne auf SPON:

    Warum brauchen wir Einwanderung? Doch nicht wegen der Wirtschaft. Sondern weil Deutschland alt und müde wird. Ohne Einwanderer versinkt dieses Land im Schlaf. (…) Aber Deutschland braucht die Migranten nicht nur, weil die Kräfte der Wirtschaft erlahmen. Es erlahmen auch die der Kultur.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ohne-zuwanderung-wird-deutschland-alt-und-muede-augstein-kolumne-a-1056185.html
    So als ob die Länder, aus denen jetzt millionenfach geflohen wird, in den letzten 1000 Jahren eine nennenswerte Kultur hervorgebracht hätten, welche die unsrige tatsächlich substantiell bereichern könnte.
    Aber keine Sorge, Augstein, 1,5 Mio. „Flüchtlinge“ allein in 2015, Tendenz steigend, und dann noch 950 Mio. Afrikaner, die im 21. Jahrhundert aus Afrika auswandern äh „fliehen“ werden, da bleibt in Deutschland kein Auge trocken, ja da kommt Freude auf!

  51. Die Mauer musste fallen, damit Deutschland komplett vernichtet werden kann. Andernfalls hätte sich die Ex-DDR ja erbguterhaltend mit den Restdeutschen retten können.

  52. Sonntag 04.10.2015 gegen 23:30h- 18 Leichen aus LKW in Ostfriesland geborgen…..Wenn die Flucht in Deutschland tödlich endet

    Krass, wenn es so stimmen sollte!

  53. ….Mitten in der Nacht werden die Anwohner eines Dorfes in Ostfriesland aus dem Bett geholt.
    Eine Armada von Krankenwagen, Polizeiautos, Feuerwehrfahrzeugen und schwarz gekleideten Männern mit Sturmmasken hielten einen LKW an der Dorfgrenze an- sie fräßten die Heckklappe des LKW auf und 18 Leichen wurden in schwarzen, geschlossenen Säcken auf Bahren in die Krankenwagen verladen.
    Neugierige Anwohner wurden im sehr leisen, jedoch bestimmendem Ton fortgeschickt- sie durften sich dem Geschehen nicht nähern.
    Ihnen wurde mitgeteilt, daß , wenn sie das sich ihnen bietende Szenario fotographieren würden, man ihnen das Handy wegnähme!!
    Der Spuk dauerte mehr als eine Stunde.
    Was bleibt ist ein Dorf, dessen Anwohner angesichts der Zusammenhänge der Flüchtlingsflut sich fragen, warum man für einen LKW voller Leichen ein Sondereinsatzkommando und ein solches Polizeiaufgebot auffährt.
    Warum ALLE Beteiligten des Spektakels so leise sprachen alles ohne Lärm ( keine Sirenen waren hörbar) über die Bühne ging.
    WAS sollen wir nicht wissen??
    Daß es in den Flüchtlingheimen zu Massenmorden kommt und die Leichen weggefahren werden zur Entsorgung???
    An Schlepper, die arme Flüchtlinge im LKW ersticken lassen kann man kaum glauben angesichts der geographischen Lage des Geschehens- das ostfriesische Dorf liegt 20 km von der Nordseeküste entfernt….
    Leider haben wir kein brauchbares Bildmaterial, da die Handykamera ohne brauchbare Vergrößerungsoption ausgestattet war und die Bilder innerhalb der Wohnung gemacht wurden, was zum Resultat hat, daß der Blitz sich in der Fensterscheibe reflektierte.
    Wer Nähere Angaben zu dem Geschehen machen kann, meldet sich bitte unter IMME76@web.de
    Betreff: “18 Leichen aus LKW geholt”

  54. #67 Bin Berliner

    Es hat in Berliner Regierungskreisen möglicherweise einen Aufstand gegen das Merkel-Regime gegeben. Die Aufständigen wurden vielleicht sofort wie üblich im Bendlerblock erschossen?

    Man sollte jetzt mal prüfen, wessen Platz frei bleibt.

  55. Innenminister Thomas de Maizière hat keinen Durchblick mehr durch seine Brille er sollte mal den Augenoptiker wechseln. Das Gedränge an den EU-Außengrenzen reist nicht ab und wenn Deutschland nicht ehrlich ist mit den Flüchtlingszahlen und die 1,5 Millionen runtergespielt werden auf ca. 800 Tausend. Innenminister Thomas de Maizière hat keinen Durchblick mehr durch seine Brille vielleicht sollte er mal den Augenoptiker wechseln. Das Gedränge an den EU-Außengrenzen reist nicht ab und wenn Deutschland nicht ehrlich ist mit den Flüchtlingszahlen und die 1,5 Millionen runtergespielt werden auf ca. 800 Tausend. Die Nachbarstaaten winken und weisen den Weg nach Deutschland.
    Die Zukunft bringt’s, keiner kann mehr ungestört Urlaub in Deutschland machen und seinen Interessen nachgehen. Flüchtlinge werden immer gegenwärtig sein, wie am Stand, Sauna, Wellnesshotels oder sogar am Stammtisch. Als nächstes bricht der Neid aus. Da braucht’s keinen Wahrsager mehr.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  56. @ #64 Maethor (06. Okt 2015 20:39)

    Flüchtlinge und Asylanten sind KEINE EINWANDERER! Nur vollkommen bescheuerte Idioten bezeichnen diese Horden als Einwanderer. Nach geltendem gibt es für diese Personen keine Einbürgerung, das wäre dann ein weiterer Rechtsbruch unserer Polimafia!

  57. Wendt redet jetzt auch Klartext was Berichte über Gewaltexzessionen und sexuelle Übergriffe in Flüchtlingsheimen betrifft, und dass diese vor allem von den Landespolitikern heruntergespielt würden. Auch hier tut sich langsam etwas, die Polizei wird sich dauerhaft auch nicht verheizen lassen und dazu schweigen.
    Es tut sich etwas, wenn auch langsam.

    #66 & 67: Quellen ? Ich hoffe doch sehr, dass sich dieses Schauermärchen nicht bewahrheitet, ansonsten befinden wir uns schon jetzt mitten Volk und Zeiten, die so dunkel sind wie 38-45. Das möchte ich doch nicht hoffen.

  58. Ich gebe allen recht, die schreiben: Merkel muß weg.
    Gleichzeitig aber gebe ich ihnen auch wieder nicht recht. Nach Merkel wird eine „neue Merkel“ kommen. Das Problem liegt nicht in dieser Person, sondern ist systembegründet. Es wird sich also nichts ändern solange die Deutschen nicht aufwachen und die „Systemfrage“ stellen.
    Würden die Deutschen die Aussagen von Thomas Barnett, Zbigniew Brzezi?ski oder George Friedman kennen hätten wir morgen eine Revolution. Aber sie kennen sie nicht und damit bleibt das Bild für die meisten unklar. Somit werden wir in eine ungeheure Katastrophe schlittern. Dennoch: Angela Merkel u. Co sollten sich hüten. Nach einer Katastrophe könnte es ihnen ergehen wie Nicolae Ceau?escu, der das rumänische Volk bespitzelt und gequält hat…

  59. Und morgen bekommt Mutti von der Willigen Schmusefragen und darf ihre auswendig gelernten Antworten vorstammeln- eine ganze Stunde lang Propaganda-TV vom feinsten. Es wird „menscheln“ und die linke Anne, deren einzige Qualifikation ihr Linkssein ist, wird brav der verhärmten Mutti lauschen statt dazwischen zu quaken. Das ist ihre Art, Mutti dafür Anerkennung zu zollen, dass sie in der „Flüchtlingsfrage“ die Linken links überholt.
    Anerkennung aus dem Gutmenschlager? Wäre für einen Konservativen eine Ohrfeige, nicht aber für unsere machtgeile charakterlose Kanzlerette mit einem Rückgrat wie ein Regenwurm.

  60. Werde mir die Sendung nur wegen Buschkowsky und Kambouri ansehen. Ich hoffe, dass die Beiden den Blutdruck von der Künast mächtig in die Höhe treiben werden.

  61. #72 19Andi66 (06. Okt 2015 20:56)

    Ich gebe allen recht, die schreiben: Merkel muß weg.
    Gleichzeitig aber gebe ich ihnen auch wieder nicht recht. Nach Merkel wird eine „neue Merkel“ kommen. Das Problem liegt nicht in dieser Person, sondern ist systembegründet. Es wird sich also nichts ändern

    Das hängt einzig und allein von den Umständen ihrer „Entfernung“ ab. Wie schon mal gesagt.

    Gut, „Wegloben“ ist in diesem Fall nicht besonders hilfreich.

  62. #34 lemon (06. Okt 2015 19:49)

    Eine Frage…
    Meine Tochter meldete sich gerade aus Berlin und meinte, ihre Heizung ginge noch nicht. Wie ist das eigentlich, die Kapazitäten der Heizkraftwerke sind ja sicherlich nicht unbegrenzt. Kann es nicht sein, dass in diesem Winter Wohnungen normaler Mieter kalt bleiben, damit man statt dessen die zahlreichen Hallen und Heime heizen kann?

    Faszinierend. Ist bei uns genauso. Als Begründung hiess es, es sei noch nicht kalt genug. Klingt zwar plausibel, aber habe ich dennoch in dieser Form noch nie gehört.

    Wie sieht das woanders aus?

  63. Sogar meine Frau, selbst Kind moslemischer Einwanderer, hat den Kaffee auf. Ihre Argumentation: Durch die unverantwortliche Politik geraten auch die bereits integrierten Zuwanderer in Misskredit. Andere aus ihrer Familie kotzen, weil Wohnungen knapp und Löhne gedrückt werden. Recht hat sie. Merkel betreibt eine unverantverantwortliche Politik gerade für die, die schon hier sind. Am Ende steht der Kampf aller gegen alle – und dann kommt der Leviathan. Muss mal wieder Thomas Hobbes lesen.

  64. #78 WeberMax (06. Okt 2015 21:32)

    Muss mal wieder Thomas Hobbes lesen.

    Gute Lektüre – habe ich auch unlängst.

  65. menno, hab neulich 20 sec. von einem Video gesehen, leider find ich das nicht meht. Da sagte die Dame: der Islam gehört zu Deutschland wie Scheisse auf den Esstisch! Musste leider dringend weg und nun suche ich das vid. War ne Demo, das weiß ich noch.

  66. es gäbe kein Flüchtlingsproblem wenn wir keine Flüchtlinge hätten. Raus. Pädophile Pfarrer, Vogelgrippe, Fukushima, das wurde alles iwie schnell unter den Teppich gekehrt. Nur diese Nazischeisse wird immer und immer wieder hochgekocht. Und das seit vielen Jahren. Kanns nicht mehr hören/lesen.

  67. Frechem Türken werden die Leviten gelesen ! (Retourkutsche)
    auf YouTube,
    genial der Österreicher Ewald Stadler
    absolut sehenswert!!!!

  68. #80 delfol (06. Okt 2015 21:43)

    menno, hab neulich 20 sec. von einem Video gesehen, leider find ich das nicht meht. Da sagte die Dame: der Islam gehört zu Deutschland wie Scheisse auf den Esstisch!

    Das hat sie vom Akif.

  69. Salzburg: Obdachlose versuchen, an das Essen für Flüchtlinge zu kommen

    Ein an einer Aufnahmestelle in Salzburg tätiger Soldat erzählt, dass es mit Obdachlosen Probleme gebe: Sie versuchen, an das für die Flüchtlinge vorgesehene Essen zu gelangen. Die Vorfälle zeigen, wie tief Europa gesunken ist.
    Das Magazin Focus berichtet unter dem Titel „Soldat berichtet: Man merkt einen Unterschied zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen‘“, dass die Versorgung der Flüchtlinge in der Tiefgarage des Salzburger Hauptbahnhofs ohne größere Probleme vonstatten gehe. Der Soldat unterscheidet erstaunlich genau zwischen dem guten Verhalten von Syrien-Flüchtlingen und dem angeblich unverfrorenen Benehmen von „Wirtschaftsflüchtlingen“. Woher der namentlich nicht genannte Soldat wissen will, wer ein „Wirtschaftsflüchtling“ ist, ist unklar.
    Doch die bemerkenswerteste Aussage findet sich am Ende des Textes. Hier heißt es:
    Ansonsten gäbe es jedoch keine größeren Schwierigkeiten in der Tiefgarage des Bahnhofs – zumindest nicht mit den Flüchtlingen. „Größere Probleme hatten wir hier mit den Obdachlosen“, sagt der Soldat, der erst seit wenigen Monaten beim Bundesheer ist. Schon mehrmals habe die Polizei eingreifen müssen, weil die Obdachlosen versucht haben sollen, sich in die Essensausgabe des Flüchtlingscamps zu schleichen, um Essen zu stehlen. Dabei sei es zu „Reibereien“ gekommen.

    Die Begebenheit als solche und die herablassende Art, mit der über das vermeintliche „Unrecht“ berichtet wird, sagen einiges darüber aus, wie tief das reiche Europa gesunken ist.

  70. #80 delfol (06. Okt 2015 21:43)

    menno, hab neulich 20 sec. von einem Video gesehen, leider find ich das nicht meht. Da sagte die Dame: der Islam gehört zu Deutschland wie Scheisse auf den Esstisch!

    Auf dem eigenen Rechner das Video gesehen?

    Dann vielleicht einmal in der Chronik nachschauen 😉

  71. +++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++

    Hallo Leute, ein guter Freund von mir hat mir gerade erzählt, dass die großen staatlichen Wohnungsbaugesellschaften angehalten worden sind, jede zweite Wohnung Asylbewerbern zukommen zu lassen!

    +++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++

    Nun das Beste: Wenn Asylbewerber Mietschulden haben (egal welche Höhe) genügt ein Anruf beim Arbeitsamt und die Schulden sind beglichen!

    Ich bin somit in meinem eigenen Land nur noch ein Mensch zweiter Klasse!

  72. Ja super ! 1000 Bestellungen ins Flüchlingsheim alle auf Rechnung und keine wurde bezahlt. Schaden für Zalando 120.000 Euro. Aber bei Zalando hat das keinen gejuckt ! Peanuts halt ! Aber hätte einer vom Pack nicht innerhalb von 14 Tagen bezahlt wäre gleich ne Mahnung ins Haus geflogen und später mit Anwalt gedroht und letztendlich wäre.das dann beim Gericht gelandet. Kommt halt drauf an wer das macht ! Jetzt macht das aber auch alles Sinn warum unsere Halbgötter aus dem Morgenland immer so schicke Schuhe anhaben ! Hi hi hi

  73. #68 Dunkeldeutscher_XYZ

    Aber das ist doch langsam zum kotzen. Seit wann wird hier so massiv die Öffentlichkeit im unklaren über derart merkwürdige Vorkommnisse!?

    Auch das es wohl schon 2 tote Polizisten bei Ausschreitungen in Asylheimen gegeben hat, wird tot geschwiegen!

    Die Stimmung ist zum Glück endlich gekippt, und wird noch viel, viel mehr!

    Meine Mutter (66 j. ehemalige Studienrätin ehemals SPD) meinte, selbst Bekannte, die Pegida „skeptisch“ gegenüber standen, sind da jetzt ganz anderer Meinung!

  74. Ich will es ungerne aussprechen, aber die Nazikeule scheint die stärkste Waffe aller Zeiten zu sein, wo sich der typisch Deutsche mehr fürchtet als vor einem Atomkrieg.

    Jeder will seinen Arsch retten, verschließt die Augen, oder versucht diese Seuche mit Argumenten wegzudiskutieren.

    Ein paar Mutige sind auf die Straße gegangen und werden schon als mögliche Terroristen betitelt, wo brav weiter mit Voranmeldung demonstriert wird und ignoriert wird.
    Fast sicher ist , dass die Stasianwälte jetzt schon den Ausgang diverser Verhandlungen kennen und sich einen Sack Geld dafür einstecken.

    Es wird weiter ins Fußballstadion gegangen und den Stasispielern zugejubelt, echt klasse !

    Erst wenn dem Deutschen das tolle Auto und der Urlaub gestrichen wird, was nach der größten Finanzkrise aller Zeiten in wenigen Jahren passieren wird, werden viele wach und merken , dass es zu spät ist!

    Was noch helfen kann , dass ein paar beherzte Politiker einen Putsch organisieren, oder 100 Tausende von Deutschen ohne Voranmeldung eine unvergessliche Demo, die ein Chaos verursacht , welche um die Welt geht.

    Wenn es für diese Regierung nur schwarz und weiß gibt und jedes Veto mit der Nazikeule geahndet wird, bin ich mit Stolz ein NAZI !

    Ich bin nicht mehr so jung, aber ich werde meine abendlichen Spaziergänge zum Wochenende wohl auch in der Woche ausbreiten und Reklame gegen dieses Verbrechen verteilen !!!

  75. #91 Kassandra (06. Okt 2015 22:38)

    +++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++INSIDER+++

    Hallo Leute, ein guter Freund von mir hat mir gerade erzählt, dass die großen staatlichen Wohnungsbaugesellschaften angehalten worden sind, jede zweite Wohnung Asylbewerbern zukommen zu lassen!
    —————————————
    Bitte nachweisen. Könnte aber wohl eher so sein wie in Hamburg geplant :

    Hamburg baut spezielle Wohnungen für „Flüchtlinge“. Für Deutsche gilt: „Du kommst hier nicht rein“. Wenn die sich das gefallen lassen tun die Leute mir auch nicht leid.
    Baurecht/Genehmigungsverfahren/Umweltschutzgut-achten und der ganze Baufirlefanz wurde ausgehebelt für die „Syrerlein kommet“ :

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburg-baut-Sozialwohnungen-fuer-Fluechtlinge-,fluechtlinge4112.html

  76. Es müsste in einer solchen ARD Sendung

    mal derart „krachen“, derart KLARTEXT

    geredet werden, dass die linksgrünen

    „Volkserzieher“ von Göring-Eckhardt

    bis Ramelow schon morgen die Abschaffung

    des Rundfunkbeitrags verlangen, oder

    zumindest der ARD androhen, sie würde

    daran nicht mehr beteiligt … 🙂 🙂 🙂

  77. #86 noch Ureinwohner (06. Okt 2015 22:27)
    Anne Will Forum: Die Kanzlerin in der Flüchtlingskrise – Können wir es wirklich schaffen, Frau Merkel?

    Blöde Frage.
    WIE KANN MAN ETWAS SCHAFFEN, WAS KEINE OBERGRENZE HAT?

    Beim merkelschen Wahnsinn ist nur unser Tod als Ende vorgesehen.

  78. Ich bin mal kurz Marie-Luise Balk-Egger begegnet, da erschien sie mir ganz vernünftig.

    Ich bin mal gespannt, was sie so äußern wird und wie gewandt sie sich in einer Talk-Show zeigt.

    Wenn sie sich einigermaßen treu bleibt und sich gut schlägt, könnte das heute ein drei zu drei bei den Gästen werden, statt des üblichen einer gegen fünf.

    Einer gegen fünf macht nämlich nur in einer anderen Situation Spaß!

    ;-))

  79. Die griechische Polizistin ist auch anwesend !!!
    Muss wohl am Katzentisch sitzen.
    Aus welcher Stadt ist denn der Bürgermeister, der noch mehr Asylanten will ? Kennt jemand den Vogel ?

  80. Das ist wieder typisch für einen Stasisender.

    Die meisten sind für diese Inavasion und die Asylgegner werden an die Wand geredet.

    Ich gucke mir diesen Müll nicht mehr an !!!

  81. Martin Walsers Kind Jakob, Millionenerbe, wird wohl niemals die neuen Nachbarn in seiner Nachbarschaft erleben müssen.

    Ein Gauche Caviar, der wie der Blinde von der Farbe unfugt.

  82. Ich schau mir solche Sendungen nicht mehr an. Das ist quasi „4 gegen Willi“ oder Heinz in diesem Fall. Lieber lese ich die Kommentare der PI-Leser. Inzwischen bilde ich mir ein, dass ich dann ein objektiveres Bild der Lage habe als von ARD/ZDF.

  83. Immobilienkrater. Ist dies vielen SPD-Wählern klar, dass ihr Haus einst nicht mehr viel wert sein wird?

  84. OT- mal wirklich was zum Lachen von der Welt:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article147286587/Viele-Pegida-Anhaenger-aehneln-den-Islamisten.html

    „… Demnach erschlichen sie sich durch Betrug das Recht auf Asyl, …“
    ->Äh, das wissen wir amtlich – sind Ämter jetzt Nazis?

    „Setzte man ihre Vorstellungen um, so wäre die Bundesrepublik Deutschland ein Staat, in dem sich die Freiheit des Einzelnen an der Lautstärke und Gewalttätigkeit einer Minderheit bemäße…“
    –>Minderheit, hahaha!!!

    Bachmann hat`s gesagt: nach der Wende kommt keiner mehr in seine Ämter. Auch solche Medienheinis werden dann wohl abgesetzt. Haben die einen Schiss, geil!!!
    Und warum werden die abgesetzt? Wegen solcher Lügen:

    „…sonst müssten sie nicht auf die niederen Instinkte ihrer Anhänger hoffen und – letztlich – zur Gewalt aufrufen.“

    Und hier der Oberbrüller:

    „Ihnen sei gesagt: Das Volk gab es nie.“
    –>Anmerkung: häh? Es wird doch von Völkern gesprochen? XD.

  85. Buschy, hau rein.

    Arrogantes, ererbtes Millionärssöhnchen Augstein, zähneknirschend geduldet beim Spargel, wie viele „Refugees“ leben in Deiner Hütte ?

    Frau Egger aus Weilheim ist super, bringt die Dinge auf den Punkt.
    180 Flüchtlinge…hat die sich versprochen ?
    Immobilien ./. Asylantenheim : Altersversorgung wech.
    Makler reden über „ground Zero“ = Maklersprache.

  86. @#101 gonger (06. Okt 2015 22:51)

    …der ist der OB von Schwäbisch Nazareth-Gmünd, und man munkelt, der häbe noch weitere Amibtionen, so, wie er sich den Mächtigen andient.

  87. #13 Keiler (06. Okt 2015 19:27)

    Laut Anklage soll Abdallah Abou-Chaker, der vor zwei Monaten von Spezialeinsatzkräften der Polizei festgenommen wurde, u.a. zwei Frauen misshandelt haben. In einem Fall ging es darum, dass eine Prostituierte nicht mehr für ihn arbeiten wollte. Außerdem soll er ein Luxusfahrzeug verkauft haben, obwohl es sich um ein Leasingauto einer Firma gehandelt hatte.

    Zusätzlich wird ihm vorgeworfen, dass er mindestens 17-mal mit Nobelkarossen gefahren ist, obwohl er keinen Führerschein hat.

    Fast jede vierte Straftat im Bereich der organisierten Kriminalität?(OK) wird in Berlin von Mitgliedern arabischstämmiger Großfamilien begangen, dabei stellen arabischstämmige Personen mit 83.374 Menschen gerade einmal 2,34 Prozent der Berliner Gesamtbevölkerung. Das geht aus einem 14-seitigen Geheimpapier des Berliner Landeskriminalamtes hervor (Lesen Sie auch den Kommentar zum Thema Bandenkriminalität). Die gesammelten Fakten gibt es in der gedruckten B.Z. von Dienstag oder hier online bei BILD (Plus-Artikel).

    http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/abdallah-abou-chaker-wieder-mal-vor-gericht

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600.

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems.

    Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

  88. Umvolkung ist auch keine Verschwörungstheorie:
    Das sind die Deutschen von morgen
    sagt Künast

  89. die reden immer über 6 Familien, 30 Familien oder 500 Flüchtlinge und klopfen sich dabei gegenseitig auf die Schultern,

    Ich dachte doch, dass es um 1.5 Millionen Flüchtlinge bzw, 5 Millionen Flüchtlinge geht?

  90. Der Bürgermeister sieht es als großen Vorteil an, wenn 400 Bürger Asylanten zu Hause aufnehmen. Alte Menschen sollen Ihr Blut durch Asylanten zu Hause auffrischen lassen, WGs wie beim Studieren mit Asylanten, so müssen wir keine Sozialarbeiter bezahlen.

    Künast: Asylanten die Deutschen von Morgen, auch wenn sie nicht abgeschoben werden können, zumindest Ihre Kinder. Künast verbietet der Bürgerin ihr Recht an Kritik, weil die Asylanten bzw. ihre Kinder Deutsche seien.

    DAS IST EINFACH UNFASSBAR UNMORALISCH

  91. Der Vogel ist aus Schwäbisch G’münd.

    Du Vogel : Deine Eltern werden bald „bereichert“ von Deinen beiden Negern, die er offensichtlich aufgenommen hat. Nicht sexuell sondern in Bezug auf Euer Vermögen hinter’m Wandschrank.

    Jetzt haben wir es , Gde-ratswahl Schwäbisch Gmünd :
    CDU fette 45,6 %
    SPD 20,4%
    FW/FDP (hä?) : 7,2
    Frauenpartei (!!!) : 6,1 %
    Linke : 5,9%

    So also wählt das tiefste Baden-Württemberg.

  92. Augstein dieser Lackaffe, was ist das für einer. Macht einer auf Schiki Micki. Verleger des Käseblattes- Der Freitag- Verkaufte Auflage
    (IVW 2/2015, wöchentlich)19.502 Exemplare. Von was lebt der eigentlich ? Wegen dem habe ich schon zweimal kotzen müssen.
    Arnold, da hat er sich ja billige Pflegehelfer gesucht wenn die bei seinen Eltern wohnen.
    Schwäbisch Gmünd was für ein vergleich 800 Flüchtlinge bei 60682 Einwohner. Da stimm noch das Verhältnis.

  93. bei der Aussage hätte ich fast gekotzt. Die Deutschen von morgen. Die wollen sich doch garnicht integrieren

  94. Umvolkung ist auch keine Verschwörungstheorie:
    „Das sind die Deutschen von morgen“
    sagt Künast (die Hackfresse)

    Genau deswegen muß man solche „Müll“-Sendungen ansehen.

  95. Köln-Mülheim: Raubüberfall durch Südländer

    Köln (ots) – Ein junger Mann (18) ist am Montagnachmittag (5. Oktober) im Stadtteil Mülheim Opfer eines Raubüberfalls geworden.
    (….)
    Beide Personen werden als etwa 1,80 bis 1,85 Meter große Südländer beschrieben und sind etwa 20 bis 25 Jahre alt. Einer der beiden war mit einer dunklen Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln und einer grauen Jogginghose der Marke „Limited“ bekleidet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3140272

  96. „Die Deutschen von morgen“

    Die Alte gehört mal wieder richtig genudelt, vielleicht tickt sie dann wieder richtig

  97. Künast: Beschlagnahme von Wohnraum ist politisch und rechtlich völlig OK.EIN MUSS. EIN MUSS. EIN MUSS. Wie sie sagt. Und nach jahrelangem Anerkennungsverfahren kann die Wohnung dann wieder freigegeben werden …
    OHNE WORTE

  98. Wie werden wir diese irre Führung nur los? Es gäbe genug andere Möglichkeiten: http://www.Handlungsoptionen.info

    Wir müssen dieses Netzwerk des Wahnsinns in die Knie zwingen.

    – Kirchenaustritt (mit schriftlicher Begründung)
    – Gewerkschaftsaustritt (mit schriftlicher Begründung)
    – Medienabos kündigen und Rundfunkbeitrag nicht mehr zahlen (mit Begründung)
    – Adblock(-Edge) einschalten (PI-News ausnehmen, falls nötig)
    – Boykott besonders schlimmer Unternehmen (mit Begründung per Brief)
    – Sport-Boykott (Stadion, mit Begründung per Brief)
    – Austritt aus Vereinen die diese Politik gut heisen (mit Begründung)
    – Wurfzettel verteilen: PI-News-Artikel (siehe Druck/PDF-Symbole) oder unten
    – Abgeordnete des eigenen (!) Wahlkreises anschreiben (Brief und Abgeordnetenwatch)
    – Abgeordnete ebenso bei Sprechstunden besuchen
    – AfD unterstützen, eventuell beitreten
    – …

    s/w-Wurfzettel zum selber ausdrucken:
    – Medienboykott mit Erklärung
    – Alternative Medien (gut für die Rückseite eines Wurfzettels)
    – Aufruf sich zu organisieren und zu handeln
    – Negative Kampagne gegen die Grünen
    https://www.mediafire.com/folder/2s02grnryxyfq/Wurfzettel

  99. Warum geht’s denn nicht um das Grundproblem:

    Da sagt eine Regierung aus unklaren Gründen, wir wollen das, und ordnet an, und das Volk, oder ein großer Teil davon sagt, wir wollen das nicht – und muß leiden und auch noch zahlen bis in die nächsten Generationen, und die Staatsform heißt Demokratie!

  100. … haben wir wirklich so fertig und besprechen im ÖR nur noch wie am besten umgevolkt werden kann? Mein lieber Mann, das ist so bitter.

  101. Augstein (Der Lügel) ist aber auch nicht besser. Enteignung =“Einzelfälle“. Kennen wir ja alles.

  102. nicht vergessen was die schnatternde ganz die keine eier legen kann (thilo s.) noch so gesagt hat

    man solle anstatt strafzellen (oder abschiebungen) lieber hauptschüler zum abitur mit millionenhilfen helfen

    dazu müsse man noch anerkennen (sich nicht vormachen) das die wo jetzt gekommen sind alle bleiben

    da sind ganz klare fehlerquellen drin

  103. <blockquoteDie Alte gehört mal wieder richtig genudelt, vielleicht tickt sie dann wieder richtig

    😆 😆 😆

  104. Unter Buschkowsky hatte ich mir nach all den Presseberichten wunders was vorgestellt. Mann, ist das ein lahmes Ei!

  105. #89 gonger (06. Okt 2015 22:32)

    Morgen erklärt uns M. ihre Welt bei der Kampflesbe in der Talksshow
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75696582/merkel-kommt-in-talkshow-anne-will-.html

    Stellt Eure TV-Geräte ins Sch’haus denn der Kotzeimer wird nicht reichen.
    Ihr habt ja noch 24 Std. Zeit für den Umbau

    #116 PackEr (06. Okt 2015 23:02)

    Bei diesem Arnold muss ich gerade kotzen!!!
    ———

    Ich hab‘ Dich gewarnt 😉
    Oben steht meine ultimative K-Anleitung.
    Zurück zum Thema : Maische stellt nett und sachlich gute Fragen und lässt die Leute ausreden.

  106. ES GEHT LOS!
    Zwangsbeschlagnahmungen auch von Privatwohnungen in Bremen.
    Bremer Landesregierung ändert Polizeigesetz.
    Ausdrücklich sind auch Privatwohnungen von der Novelle betroffen, zum Beispiel ein unbewohntes Mietshaus, wie das Sozialressort auf Nachfrage sagte. Damit das Gesetz sofort greife, habe ein Widerspruch der Eigentümer gegen die Besetzung keine aufschiebende Wirkung.
    Quelle:
    http://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/bremen-landesregierung-will-leere-immobilien-fluechtlinge-beschlagnahmen-koennen-5602242.html

  107. Im Mittelalter hat man auch dicke Mauern um die Städte gebaut. Warum wohl? Die waren eben nicht blöd. Wollten mitnichten fremdes Gesindel in der eigenen Stadt haben.

    Heutzutage karren wahnsinnig gewordene „Politiker“ massenweise Fremde herbei, brechen dabei auch noch geltende Gesetze, und Mutti meint wir sollten wieder in die Kirche gehen.

    Fazit: Globalisierung ade!

    Es gilt jetzt:
    Grenzen sichern! Die Flut stoppen!
    Exempel statuieren – zwecks Abschreckung!

  108. Geile Sendung, richtig toll!
    Das System demaskiert sich selbst. Nur weiter, frisch ans Werk.
    Solange da immer noch ein Typ „Buschkowsky“ dabei ist, der die Sache ins rechte Licht rückt, kann es nicht besser laufen.

  109. Schon lustig, wie abgesehen von Buschkowsky bis jetzt niemand die ausser Kontrolle geratene Situation erwähnt hat: „EU geht von weiteren 5 Mio. Flüchtlingen aus.“ Wenn es so weitergeht, herrscht in diesem Land bald Heulen und Zähneklappern. DAS müsste eigentlich das Thema dieser Sendung sein.

  110. Warum muss immer eine Grüne dabei sein – da weiß man doch schon vorher, was die sagen – und bei der Größe der Partei. Durch die tritt das Gespräch immer wieder auf der Stelle. Ist die AfD keine Partei?? Das spricht doch Bände!
    Die Künast ist wieder bei dem ständigen „wir müssen, wir müssen, wir müssen“. Der OB weiß, wie’s geht – seiner Meinung nach. Auch Künast hat für alles eine Lösung. Mannomann. Aber langsam schnallen’s mehr. Buschkowsky auf den Punkt!!
    Ein Gutes hat die Sendung: Es gibt kein nerviges Dauergeklatsche.

  111. Ich benutze ja biokompatible, kompostierfähige Einweg-Kotz-Eimer, die sich dann prima in die Biotonne entsorgen lassen.
    Meine für morgen: Mad Mamma bei A. Will, ARDDR, aufgestockten K-Eimer-Vorräte sind jetzt schon aufgebraucht:
    Die reden da nur über das wie, über die „systematische Umsetzung“ (Künast).
    Über das ob, ob überhaupt, hört man nie etwas.

  112. Hr. Buschkowsky ist der Einzige der´s blickt.
    Hr. Augstein ist wie üblich moralischer Imperialist.
    Frau Künast ist vor allem gegen alles.

  113. Nein, Herr Oberbürgermeister, wir müssen nicht mehr reden, reden, reden! Sie haben genug geredet! Grenzen zu und Abschiebungen, Herr Oberbürgermeister!!

  114. #161 Viper (06. Okt 2015 23:19)

    Wo ist die Polizistin???
    ——–
    „Kommt“, Du Hitzkopf. Sitzt nicht mal am Katzentisch.

  115. Was haben sie für Lösungen wird Buschkowsky gefragt. Das 90% rausgeschmissen gehören, spricht er auch nicht an.

  116. OT

    zu dem „Altmaier wird Gesamtkoordinator der Flüchtlingshilfe“
    habe ich folgenden Kommentar in der Welt losgelassen. Ich war der festen Überzeugung, dass der Zensor (Neudeutsch Moderator) sich auf den Arm genommen fühlte und das Ding sperren würde!

    „Altmaier wird Gesamtkoordinator der Flüchtlingshilfe“

    Ich halte Herrn Peter Altmaier für den geeigneten Mann! Auf Grund seiner sexuellen Orientierung muss er damit rechnen, dass er als erster auf der Liste der Todeskandidaten der Islamisten steht, und deshalb dafür sorgen wird, dass möglichst wenige der Moslems hierbleiben. Er wird sich offensichtlich sofort auf die Seite derjenigen stellen, die dafúr sorgen werden, dass alle Asylbewerber, berechtigt oder nicht, wieder ausgewiesen werden.

    Frau Merkel hat den falschen Mann für ihre Ziele ausgesucht. Das passiert ihr sonst nicht, ein grosser Fehler!

    Nichts da, er hat es durchgelassen. Diese Welt Zensoren sind zu dumm zum Scheixxen. Dieser jedenfalls ist nicht in der Lage Satire zu erkennen!

  117. #160 long distance runner (06. Okt 2015 23:18)

    Warum muss immer eine Grüne dabei sein – da weiß man doch schon vorher, was die sagen – und bei der Größe der Partei. Durch die tritt das Gespräch immer wieder auf der Stelle. Ist die AfD keine Partei?? Das spricht doch Bände!

    Weil bei den „Qualitätsmedien“ links/grün absolut dominiert!

    Die Zusammensetzung der „Qualitätsmedien“ entspricht nichtr der Zusammensetzung des Volkes!

    Mir hat mal ein Grüner empfohlen, ich müsse langsam „auch mal europäisch denken“… :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  118. #141 rufus (06. Okt 2015 23:12)

    „Die Deutschen von morgen“
    Die Alte gehört mal wieder richtig genudelt, vielleicht tickt sie dann wieder richtig

    Aber WER sollte das übernehmen? Ich kann es mir beim besten patriotischen Willen nicht vorstellen 😀

  119. #168 johann (06. Okt 2015 23:22)
    Künast hat ein Schildkrötengesicht.

    Könnte ein Repto ( = Reptiloid VT ) sein.
    😉

  120. Klar ROTZGRÜN Künast, man redet ins Wort!

    In jeder Diskussion, auch privat mit LINKEN, ROTZGRÜNEN, nicht aus-redenlassen!!!!!!!!!

    Störfeuer, Störfeuer; …einen aus dem Konzept bringen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  121. Ich habe nach Erklärungen gesucht,
    was diese Leute in die Talk-Shows treibt.
    Nun bin ich fündig geworden:
    ____________________

    Es ist ihre feudale, arrogante Art.
    Genau das Muster, was sie zu Fall bringen
    wird.
    So, wie es in der Geschichte immer der
    Fall war: Wenn es dem Esel zu wohl ist,
    geht er aufs Eis.
    _____________________

    Einfach ekelhaft diese arroganten
    Gesell/Innen .
    Sie werden hoffentlich scheitern!!
    In unser aller Sinne.

  122. Augstein will Frau Kambouri niedermachen.
    Durchhalten Frau Kambouri.
    Ruhig bleiben.
    Ich drücke Ihnen die Daumen.

  123. #172 Eurabier (06. Okt 2015 23:24)

    Grünenwähler ruft Polizei und lehnt Frauen in Uniform ab!

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  124. I HAD A DREAM

    I just had a dream. I was sitting in the Maischberger-talkshow with the Jakob Augstein. And then I stood up…

    … um dem Augstein eins in die Fr*sse zu schlagen.

  125. Dieser Augstein hat wirklich einen Knall, genauso wie Herr Künast.

    Jetzt versuchen die beiden Komiker die Polizistin mit ihren Tatsachenerfahrungen ins Lächerliche zu ziehen.

  126. MEINE GÜTE , die Künast ist zum Kotzen, wie auch der Kotzbrocken Augstein.

    Die versuchen jetzt wieder krampfhaft zu beteuern: hat nix mit dem Islam zu tun!

  127. #137 John Farson (06. Okt 2015 23:11)
    Künast ist eine widerliche alte……. (Dafür würde ich selbst hier gelöscht werden.)

    Ob es tatsächlich eine … ist, ist nicht ganz klar.
    Vielleicht ein widerlicher alter …, der sich als eine … tarnt.

    Also, sicherheitshalber ein widerliches altes …X.

  128. Augstein arrogantes SuperAr…. unterstellt der Polizistin, sie würde Einzelfälle muslimischer Gewalt im eigenen Interesse (Buchverkauf) hochspielen, und er bedauert, dass nicht anstatt der Wahrheit ein linker Professor teilnimmt, der die Ausländergewalt zu einem Gerücht erklärt hat…

    Künast: Deutsche sind an allen Integrationsfehlern schuld, weil es erst seit ein paar Jahre Deutschkurse gibt….

  129. Augstein, der Lügel und die Grünen Khmer. Das ist lange gewachsen und das sind die Früchte davon.
    Leider nicht nur in dieser Sendung.

    Geil wäre, wenn in die Sendung zusätzlich geladen wären: Frauke Petry, Björn Höcke, Broder und Abdel Samad und Sabatina James.
    Das wäre doch mal was.

  130. @ #182 Eurabier (06. Okt 2015 23:27)

    Wer versteht mehr von täglicher Polizeiarbeit:

    Jakob Walser-Augstein oder Tania Kambouri?

    Augstein natürlich! …meint er jedenfalls.

  131. #181 johann (06. Okt 2015 23:27)

    Wie sie sich winden, die Künast und der Augstein, köstlich.

    Wirklich wahr!
    Das System demaskiert sich offensichtlichselbst!

    (Künast sagt auch schon nicht mehr „Menschen“ sondern „diese Leute“… hahaha…)

  132. #182 Eurabier (06. Okt 2015 23:27)
    Wer versteht mehr von täglicher Polizeiarbeit:
    Jakob Walser-Augstein oder Tania Kambouri?

    Offensichtlich ist Augstein von Kokain auf Crystal Meth umgestiegen.

  133. IST DAS WIDERLICH!

    Augstein und Künast versuchen,

    allen Ernstes,

    die Polizistin „fertig“ zu machen,

    zeihen sie (-indirekt-) sogar der Lüge

    und wissen (natürlich) wieder alles besser!

  134. Bezeichnend war eben das Kopfschütteln, als Buschkowsky mal kurz eingeblendet wurde. Mit dem würde ich gerne mal privat reden, wenn die Kamera aus ist.

  135. #194 delfol (06. Okt 2015 23:31)

    der Auge ist so ein Idiot!
    —————————————-
    Erheben Sie Ihr Wort nicht gegen Klaus Augentaler. 🙂

  136. Die Polizistin redet Klartext, gefällt mir!

    Ich werde mir mal das Buch von ihr besorgen.

    Das dumme Geseibel von Herrn Künast und diesem Salon-Linken Augstein kann ich nicht ernst nehmen.

    Was nimmt der Augstein für Drogen? Nur Rotwein in größeren Mengen oder noch was anderes?

  137. Wieso wird immer vorausgesetzt, daß „die Deutschen“ irgendwie verpflichtet seien, sich das mit den Ausländern anzutun, sich auszusetzen und die Pöbeleien zu ertragen?

  138. Frau Künast beruft sich jetzt sogar auf Kanada!
    Meine Güte, was redet die für einen Sch…

  139. Auglügner und Künastin können sich nicht mehr an ihrer Aussagen von vor 5 Minuten erinnern.
    Linke Lebensart..

  140. #206 John Farson (06. Okt 2015 23:37)
    Auglügner und Künastin können sich nicht mehr an ihrer Aussagen von vor 5 Minuten erinnern.
    Linke Lebensart..
    ***
    Deshalb muß der Augarsch ja auch mitschreiben.
    Guggstdu!

  141. Die arme Polizistin wird jetzt wahrscheinlich wegen Rechtsradikalismus (mindestens aber wegen Fremdenfeindlichkeit) von höchster Stelle aus suspendiert werden. Aber gut, daß sie wenigstens mal zu Wort gekommen ist. Was Millionen wissen, hat jetzt auch mal eine Polizistin ausgesprochen. Für eine so klare Realitätsbeschreibung hat noch nicht mal der Gewerkschaftsboss der Polizei den A… in der Hose.

  142. Millionär und Linker – das passt zu der Fr.tze Augstein!
    Nullkompetenz und Nullahnung, so lob ich mir das.

  143. Säße ich in der Runde, hätte ich dem Herrn Auglügel schon eine Backpfeiffe verpasst.
    So ein arroganter Fatzke.

  144. Ist bekannt, wieviele Räfudschies der Augstein schon bei sich in seiner Villa aufgenommen?

    Würde mich wundern.

  145. #154 gonger (06. Okt 2015 23:15) ^

    Morgen erklärt uns M. ihre Welt bei der Kampflesbe in der Talksshow
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75696582/merkel-kommt-in-talkshow-anne-will-.html

    Stellt Eure TV-Geräte ins Sch’haus denn der Kotzeimer wird nicht reichen.
    Ihr habt ja noch 24 Std. Zeit für den Umbau

    Ich befürchte morgen die bundesweite Überlastung der Kanalisation und Kotz-Flut zusätzlich zur Asyl-Flut.

    Das wird das Fass zum überlaufen bringen.

  146. WICHTIG!

    Künast kennt nicht einmal unser Grundgesetz!

    “ … in unserem Grundgesetz. Da steht auch,
    dass die Amtssprache DEUTSCH ist … “

    Das hat sie WÖRTLICH gesagt.

    Dieser (mit Verlaub) selten blöden Kuh
    ist nicht einmal aufgefallen, dass genau
    das eine jahrzehntealte Forderung konservativer
    Kreise ist, denn …

    Das Grundgesetz regelt eben KEINE Amtssprache
    für Deutschland. Genau das steht eben NICHT darin.

  147. Der Augstein die linke Made, der CDU Futzi auf Dope und die Künast die grüne Natter sind ja unerträglich ! Nur Buschi und die Polizistin reden Klartext, kommen aber viel zu wenig zu Wort ! Ääääätzenddddd

  148. Ich hab Nackenschmerzen. Ich schüttel seit ner Stunde den Kopf.
    Wie arrogant ist dieser Schickilacki-Linke Augstein.

    Was ein Irrer!

  149. Die Dame von der Bürgerinitiative macht einen guten Job, die spricht das Problem mit den Vergewaltigungen und sexuellen Belästigungen durch Räfudschies an.

    Dieser Augstein meint, auch da gegenan stinken zu müssen. Vielleicht wird seine Frau oder Tochter auch mal bereichert, dann kann er ja immer noch Verständnis für sowas haben.

  150. #209 VivaEspana (06. Okt 2015 23:38)
    #206 John Farson (06. Okt 2015 23:37)
    Auglügner und Künastin können sich nicht mehr an ihrer Aussagen von vor 5 Minuten erinnern.
    Linke Lebensart..
    ***
    Deshalb muß der Augarsch ja auch mitschreiben.
    Guggstdu! </blockquote<

    Dem sind wahrscheinlich schon wieder ein paar Ideen für neue Lügen gekommen, die er dann morgen wieder in seinem Hetzblatt präsentieren kann.
    Das muss er natürlich festhalten. Frische Lügen sind immer die besten. Die hat noch keiner überprüft.

  151. Augstein zur Forderung von Leitkultur, Buchstäblich: „BLABLABLABLA…“

    Augstein zur Anpassung der Deutschen an die Unkultur: „Ihr Deutschen habt keine Wahl, HAHAHA“

  152. Mein vorläufiges Fazit der Sendung:
    Links-/Grüner Irrwahn trifft auf Realität, begreift dies aber nicht.
    Heute viel, morgen noch mehr!

  153. Lasst doch Millionär-Söhnchen A’stein den SPARGEL machen, na liebe Angestellte ? Ist Euer Job noch sicher ? Wie tief kann man als Mensch > Journalist noch sinken ?

    So sehen Eliten aus, der Typ ist voll auf K*kos.

    Künast ist sichtlich gealtert, da hilft nicht mal Schminke.
    Tania ist mutig. Die Kommune-Frau Klasse und Schwäbische Gemünd als Industrietandort gestorben
    Busch in Hochform !
    Wieo heisst ein Deutschlandhasser an der Alp (ich kenne das da) OBERbürgermeister ?
    45 % glauben dran, siehe weiter oben mein Beitrag.

  154. #216 Schüfeli (06. Okt 2015 23:40)
    Ich befürchte morgen die bundesweite Überlastung der Kanalisation und Kotz-Flut zusätzlich zur Asyl-Flut.

    Ich überlege schon länger, wie lange die Kanalisation das noch aushält.
    Und ich meine nicht die Kotz-Flut!

  155. Augstein: Unhöflich, Arrogant, Überheblich, Herablassend, Eingebildet…

    Hab ich noch was vergessen?

    Ach ja: Ein riesengroßes A….l…h

  156. Dieser Augstein könnte auch seinen Arxxx sprechen lassen, der gäbe keinen größeren Scheixx von sich.

  157. Da wollte ich den Schnösel Augstein nicht mehr sehen und schaltete auf’s ZDF um, doch da kommt der depperte Todenhöfer. *kotz*

  158. Der Arnold schwallt raumgreifend in Allgemeinplätzen. Damit kommt er in seinem Gemeinderat durch, weil die ihn dafür bewundern. Der Schwabe ist normalerweise nämlich eher ein bisschen maulfaul.

  159. Die reden immer von Veränderung?

    Die Veränderung wird kommen.

    Aber anders als Künast und Augstein sich das vorstellen. Wird ihnen nicht gefallen.

  160. #226 Micro Cube (06. Okt 2015 23:42)
    Der Augstein ist nur brunzdumm.

    Dumm ist er nicht, nur ideologisch verblendet und beim System so angebiedert, dass er seine Lügen verbreiten darf.
    Das ist das eigentliche Problem.

  161. #218 Zentralrat der Deutschen (06. Okt 2015 23:40)

    Künast kennt nicht einmal unser Grundgesetz!

    „Sie ist Juristin und auch sonst von mäßigem Verstand!“
    Ludwig Thoma

  162. Künast: „Das deutsche Wirtschaftswunder haben wir uns nur mit der Hilfe der Türken erarbeitet.“

  163. Die einzige Person da, der ich Respekt zolle und das auch nur eingeschränkt, ist die Polizistin.

    Die sitzt da und in ihrem Gesicht geschrieben steht: Was n Glück bin ICH nicht Deutscher Herkunft und muss mich von diesen Volldeppen nicht repräsentiert fühlen.

  164. „Das deutsche Wirtschaftswunder haben wir mit Türken erarbeitet.“ Die Künast gehört zum Arzt ..

  165. @ #217 Schüfeli (06. Okt 2015 23:40)

    #154 gonger (06. Okt 2015 23:15) ^

    Morgen erklärt uns M. ihre Welt bei der Kampflesbe in der Talksshow
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75696582/merkel-kommt-in-talkshow-anne-will-.html

    Stellt Eure TV-Geräte ins Sch’haus denn der Kotzeimer wird nicht reichen.
    Ihr habt ja noch 24 Std. Zeit für den Umbau

    Ich befürchte morgen die bundesweite Überlastung der Kanalisation und Kotz-Flut zusätzlich zur Asyl-Flut.

    Das wird das Fass zum überlaufen bringen.

    Vielleicht erklärt der Hosenanzug aus der Uckermark morgen in der Labershow bei der Lesbe Will ihren Rücktritt.

    … man wird ja noch mal träumen dürfen.

    Ich werde mir den Dreck morgen nicht antun.

  166. Augstein typisch Links „alles“ relativieren.

    Die Erlebnisse der Polizistin, „das Gerede es wird alles schlimmer hörten wir damals vor 25 Jahren auch laufend.

    Jetzt die Frauenfeindlichkeit der Muslime relativieren.

    Der ist sodermassen verblendet, selbst wenn er im Ruhrgebiet mal 2 Monate auf Streife mitfahren würde, dabei selber zusammengetreten wird, seine Frau/Tochter zum so und sovielsten mal als Dreckshure ausgeschimpft wird steht’s wenn sie Muslime über dem Weg läuft in bestimmten Gegenden wo der Millionär sicher nicht kommt..alles nur Einzelfälle bis in alle Ewigkeit.

  167. #234 Papillon (06. Okt 2015 23:44)

    Da wollte ich den Schnösel Augstein nicht mehr sehen und schaltete auf’s ZDF um, doch da kommt der depperte Todenhöfer. *kotz*
    ————-
    Es ist doch die offizielle GEZ-„Heimatwoche“ !
    Nicht deren…

  168. Die Frau Kambouri bleibt absolut cool und grinst sich nur einen ab angesichts dieses Dummschwätzers Augstein und der noch unerträglicheren Grünen Khmer. Die Frau hat viel durchgemacht und bleibt taff und läßt sich nicht beeindrucken von den Dummbabblern auf linken Couch.
    Klasse die Frau Kambouri!!!!
    Hätten wir nur solche Einwanderer müsste man sich keine Sorge machen

  169. #234 Papillon (06. Okt 2015 23:44)
    Da wollte ich den Schnösel Augstein nicht mehr sehen und schaltete auf’s ZDF um, doch da kommt der depperte Todenhöfer. *kotz*

    Der Islamenhöfer ist noch schlimmer. Der Arschkriecher aller Terroristen und Diktatoren dieser Welt und Chefpropagandist des IS.

    Topic: Künastin phantasiert wieder, über die Schutzsuchenden..

  170. #214 John Farson (06. Okt 2015 23:39)
    Säße ich in der Runde, hätte ich dem Herrn Auglügel schon eine Backpfeiffe verpasst.
    So ein arroganter Fatzke.

    Gewalt ist keine Lösung.

    Ich würde ihn einfach von Kopf bis Fuß bekotzen.

  171. Künast: „Die Türken haben das Wirtschaftswunder nach dem Krieg ermöglicht“

    Ja nee, ist klar.

  172. Alle gehen ganz selbstverständlich davon aus, dass die große Mehrheit bleiben wird. Laut Augstein ist an Übergriffen in Flüchtlingsheimen auf Frauen unsere Gesellschaft schuld, da Gender und Frauenquoten noch nicht weit genug – so sind wir ein schlechtes Vorbild.

  173. Dieser „Oberbürgermeister“ mit seinen raumgreifenden Gesten ist einfach unerträglich.

  174. Künast: „Die Islamische Werteordnung interessiert mich nicht …“

    Künast: „Leitkultur ist zuviel Deutschland.“

    Künast: „Kultur ist in Wirklichkeit Toleranz.“

  175. #169 kleinerhutzelzwerg (06. Okt 2015 23:23)

    #160 long distance runner (06. Okt 2015 23:18)

    Warum muss immer eine Grüne dabei sein – da weiß man doch schon vorher, was die sagen – und bei der Größe der Partei. Durch die tritt das Gespräch immer wieder auf der Stelle. Ist die AfD keine Partei?? Das spricht doch Bände!

    Weil bei den „Qualitätsmedien“ links/grün absolut dominiert!
    ……………….
    Klar, weiß ich … war ’ne rethorische Frage.
    Ist ja unglaublich, was Augstein und Künast alles wissen – die könnten glatt Gott Allah sein.

  176. #248 Schüfeli (06. Okt 2015 23:46)
    #214 John Farson (06. Okt 2015 23:39)
    Säße ich in der Runde, hätte ich dem Herrn Auglügel schon eine Backpfeiffe verpasst.
    So ein arroganter Fatzke.

    Gewalt ist keine Lösung.

    Ich würde ihn einfach von Kopf bis Fuß bekotzen.

    Das wäre Sachbeschädigung.
    🙂

  177. #249 PI-User_HAM (06. Okt 2015 23:47)

    Künast: „Die Türken haben das Wirtschaftswunder nach dem Krieg ermöglicht“

    Ja nee, ist klar.

    Wiederaufbau durch Ausländer – Türken und türkische Gastarbeiter in Deutschland

    Immer öfter liest man, dass Gastarbeiter bzw. Ausländer am Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg oder am Wirtschaftswunder der Bundesrepublik beteiligt gewesen seien. Durch derartige Behauptungen soll zum einen eine Verantwortung der Deutschen für die freiwillig nach Deutschland gekommenen Immigranten begründet werden, zum anderen aber auch ein Anspruch auf Leistungen des deutschen Staates und der deutschen Sozialsysteme hergeleitet werden. Darüber hinaus sollen derartige Behauptungen dazu dienen, die Forderungen nach der Verpflichtung von Immigranten zur aktiven Mitwirkung beim Gelingen der Integration abzuwehren. Integration kann aber nur gelingen, wenn die Fakten bekannt und auch deutlich geworden ist, wer welchen Nutzen gezogen und welche Verantwortung trägt im Prozess der Immigration nach Deutschland.

    21. Juni 1948 – Währungsreform in den Westzonen. Die D-Mark wird eingeführt. Der deutsche Außenhandel beginnt wieder.

    1950 – Deutschland erreicht – trotz der fehlenden Ostgebiete – in den vier Zonen wieder die Wirtschaftsleistung von 1936. Die Arbeitslosenquote in Deutschland beträgt 12,2%
    1952 – Im Westen Deutschlands ist das Wirtschaftswunder in Gang gekommen. Hohe Wachstumsraten, deutsche Innovationen und der Marschallplan führen zu hohem Wirtschaftswachstum und dem Aufstieg Deutschlands zu einer führenden Industrienation.

    1952 – Bis 1952 fließen 13,1 Milliarden US Dollar aus dem ERP/Marschallplan in die Staaten der OEEC. Deutschland zählt seit 1952 nicht mehr zu den „bedürftigen Staaten“.

    1953 – Die italienische Regierung bittet in Deutschland um die Erlaubnis, Arbeitskräfte nach Deutschland schicken zu dürfen. Dadurch soll das Außenhandelsdefizit mit Deutschland abgebaut werden und durch die Heimatüberweisungen der Italiener in Deutschland die Devisenkassen gefüllt werden.

    1955 – Das Wirtschaftswunder und die deutsche Industrie läuft auf vollen Touren.

    1955 – 0,4% der Arbeitskräfte in Deutschland sind Ausländer.

    1955 – Trotz der Ablehnung aus dem Wirtschaftsministerium schließt das Außenministerium nach zwei Jahren Druck aus Italien ein Abkommen über den „Austausch“ von Arbeitskräften mit Italien. Dieses Abkommen soll „Pilotcharakter“ haben.

    1959 – Deutschland ist die zweitgrößte Industrienation der Welt nach den USA. Das Wirtschaftswunder ist vollendet.

    1960 – In Deutschland wird die Vollbeschäftigung erreicht. Das Abkommen mit Italien hat bis dahin kaum eine Wirkung gezeigt, die Anwerbung von Arbeitskräften aus Italien ist im wesentlichen nicht in Gang gekommen.

    1960 – Weitere Staaten, die im Handel mit Deutschland hohe Defizite aufweisen, dringen auf Abkommen, die es Arbeitskräften ermöglichen sollen, in Deutschland zu arbeiten. Besonders Portugal, das in diesen Jahren fast von Hungersnöten gebeutelt wird und das Entwicklungsland Türkei, das von einer Wirtschafts- und politischen Krise in die nächste schlittert, machen Druck auf das deutsche Außenministerium, derartige Abkommen zuzulassen.

    1961 – Das von der Türkei gewünschte Anwerbeabkommen wird unterzeichnet. Es wird vertraglich festgeschrieben, dass jeder türkische Arbeitnehmer maximal 2 Jahre in Deutschland arbeiten kann und dann zurückkehren muss (Rotation). Es wird vereinbart, nur Menschen aus dem europäischen Teil der Türkei aufzunehmen, ferner wird – in Abweichung zu den Anwerbeabkommen mit europäischen Ländern der Familiennachzug bzw. die Familienzusammenführung in Deutschland vertraglich ausgeschlossen.

    1967 – Die Nettoanwerbung von ausländischen Arbeitskräften sinkt auf 0. Es werden nur noch „rotierende“ Gastarbeiter ersetzt. Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft proklamieren: es gibt keinen wirtschaftichen Nutzen durch Gastarbeiter.

    In „50 Jahre Bundesrepublik – 50 Jahre Einwanderung“ schreibt Mathilde Jamin 1999, S. 146: „Johannes Dieter Steinert stellte aufgrund der Akten im Bundesarchiv und im Archiv des Auswärtigen Amtes für den Zeitraum bis 1961 fest, dass die Initiative zu diesen Entsendeabkommen von den „Entsendeländern“ ausging. Hissahi Yano (1998) kam für den Forschungszeitraum bis 1964 zu demselben Ergebnis.“ und weiter „Noch stärker war aber offenbar der Druck in den „Entsendeländern“ durch „Export“ von Arbeitskräften ihren Arbeitsmarkt zu entlasten. (…) Die zuständigen deutschen Behörden standen den türkischen Wünschen zurückhaltend gegenüber; (…) Noch im September 1960 urteilte Anton Sabel, der Präsident der Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, aus arbeitsmarktpolitischen Gründen sei die Bundesrepublik nicht auf ein Abkommen mit der Türkei angewiesen, möglicherweise wohl aber aus politischen Rücksichten auf die Türkei als NATO-Land“.

    1973 – Nach 12 Jahren verhängt der deutsche Bundestag den „totalen Anwerbestopp“. Zu diesem Zeitpunkt sind zwischen 2,4 und 3 Millionen Gastarbeiter in Deutschland…

  178. Jetzt ist die „kritische Zeit“ in der Sendung vorbei. Ab jetzt phantasieren sie wieder, wie sie die Invasoren durch Tanzen des Namens besänftigen und von gemeinschaftlicher Kumbaja überzeugen können.
    Alles wird gut, alle haben sich lieb und der ISlam ist eigentlich auch total gut.

  179. #248 Schüfeli (06. Okt 2015 23:46)

    Gewalt ist keine Lösung.

    Bist du sicher, dass du das auch noch so

    siehst, wenn du dich mit diesem unerträglichen,

    arroganten und besserwissenden Kotzbrocken

    in einem Raum befinden würdest? 🙂

  180. Künast: „Das Grundgesetz muß durchgestzt werden“

    War das bisher nicht immer eine Selbstverständlichkeit?

    Wer meint, so etwas extra betonen zu müssen, sagt eigentlich nur aus, daß es da (große) Probleme gibt und geben wird!

  181. Was ist dieser schwäbische Bürgermeister denn für ein Brathahn? Der hat doch den Knall gar nicht gehört.

  182. #259 kleinerhutzelzwerg (06. Okt 2015 23:51)

    Künast: „Das Grundgesetz muß durchgestzt werden“

    War das bisher nicht immer eine Selbstverständlichkeit?

    Nicht für RAF-Aufbauhelferorganisationen wie die Grünen Khmer!

  183. Komisch oder?
    Mit der doppelten Staatsbürgerschaft der Griechin und ihrem Dienst bei der Deutschen Polizei, habe ich “Naahtsi“ NULL Problem.

    Bei Türken schon!

  184. Künastin als Stichwortgeberin für den Auglügnerischen Spiegelhetzer.
    Die deutsche Gesellschaft ist immer so böse zu den armen Invasoren.
    Die wehren sich ja nur. Und nicht willig sich zu integrieren ist das Nazivolk auch noch.

    Und bald kommt der Naziwinter, den man auch verurteilen muss. Weil er so hart zu den Invasoren ist.

  185. Apropos „doppelte Staatsbürgerschaft“, die Frau Kambouri seit einem Jahr hat: Ist der Luxus einer doppelten Staatsbürgerschaft nicht eine schreiende Ungerechtigkeit gegenüber allen autochthonen Deutschen, die eben nur einen Pass haben dürfen?

  186. #243 PI-User_HAM (06. Okt 2015 23:46)

    Vielleicht erklärt der Hosenanzug aus der Uckermark morgen in der Labershow bei der Lesbe Will ihren Rücktritt.

    Ich halte eine Dildo-Show von Anne Will wahrscheinlicher als Mad Mamas Rücktritt.

    Mad Mama muss von eigenen Leuten aus dem Kanzleramt getragen werden zusammen mit dem Sessel an dem sie klebt.

  187. OT:
    06.10.2015 – Nach Pegida-Angriffen: Verbände und Medien fordern mehr Sicherheit für Journalisten

    http://meedia.de/2015/10/06/nach-pegida-angriffen-verbaende-und-medien-fordern-mehr-sicherheit-fuer-journalisten/

    „Nach den tätlichen Angriffen und Bedrohungen von Journalisten bei Demonstrationen der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung haben Verbände und Medien mehr Sicherheit für die Kollegen eingefordert. Die Aufputschung von „teilweise tausenden Anhängern der Bewegungen mit den Rufen ‚Lügenpresse'“ sei unerträglich.“ … Wird noch lustiger. Einfach weiterlesen.

    Is’ ja aber auch unverschämt, daß die Polizei nicht mit allerhärtesten … ähm, hm .. ach ja, Bandagen & Knüppel ausm Sack für Recht und Politische Korrektheit berserkert!!!

    Genüsslich zu lesen ist dort der erste Kommentar. Ich mach hier mal auf Guttenberg und kopiere ihn hier rein, auch wenn ich damit alle Chancen aufs Amt eines Verteidigungsministers verspiele …

    „H.W. Conen (DJV Berlin-Brandenburg) sagt:
    06.10.2015 um 09:40
    Man sieht selten derart viel selbstreferentielle Ignoranz: Da fordern Medien und Journalistenverbände, denen die Leser und Mitglieder in Scharen davonlaufen und die offenbar den verlorenen Meinungsmacher-Paradiesen mit Reichsschrifttumskammer oder ZK der SED nachtrauern, ausgerechnet von Staat und Polizei, die sie zu kontrollieren vorgeben, „Schutz“ vor kritischem Gegenwind. So plump und dumm haben sich wohl nicht einmal die offenbar schwer nervigen „Lügenpresse“-Rufer die selbst nach SPD-Steinmeiers Votum gleichgeschaltete rot-grüne Kaste der Volkspädagogen vorgestellt.

    Jedenfalls dient das kollektive Jammern der Wahrheitsfindung: Das Tischtuch zwischen Medien und Journalisten auf der einen Seite und auf der anderen immerhin nicht geringen Teilen der Bevölkerung, ihrer (immer weniger) zahlenden Kundschaft, ist zerschnitten. Die – leider wenigen – Vernünftigen, denen noch an professionellen Journalismus ohne Durchseuchung mit Gesinnung und Belehrung liegt, warten nun gespannt auf die ersten „Lügenpresse“-Rufer, die vor laufenden Kameras niedergeknüppelt und ins Umerziehungslager gebracht werden.

    Der Auslöser, eine Demo in Dresden, wirft Fragen auf: Warum haben es die zahlreichen tapferen Journalisten von MDR und SPD-Zeitungen nicht geschafft, auch nur ein einziges Bild und einen einzigen O-Ton von dem „Angriff“ (eines einzelnen Täters!) zu liefern, dem sie ausgesetzt gewesen sein wollen? Warum klingen die nur verbalen Schilderungen so „gleichgeschaltet“? Warum gibt es keine neutralen Zeugen?

    Im Übrigen: Wer von Demokratie redet, aber vor der Meinungsfreiheit anderer „geschützt“ werden will, zeigt mehr von sich und seiner Ideologie als ihm lieb sein kann. Beim DJV kommt „Haltet den Dieb“ hinzu: Der „Jeder-gegen-jeden“-Verband (ab 2. November droht ein Chaos-Kongress in Fulda) ist offenbar Stasi-unterwandert gewesen – da ist jede Ablenkung willkommen.“

    Auch die restlichen Kommentare haben’s in sich und wurden noch nicht gelöscht!

    DJV: Deutscher Journalistenverband https://www.djv.de

  188. Augstein und Künast sind lebende Beispiele dafür, was Ideologie mit Menschen macht – hat nämlich nix mit Realität zu tun und überrollt und belehrt alle Praktiker gegen deren Erfahrung, die denen gar nix gilt.

  189. @#239 Glauben_ist_nicht_Wissen (06. Okt 2015 23:45)

    Künast: „Das deutsche Wirtschaftswunder haben wir uns nur mit der Hilfe der Türken erarbeitet.“
    —————————————————
    Die dumme Kuh ist jünger als ich und sieht älter aus. Das kommt vom Lügen, das macht hässlich. Als ich Kind war, habe ich keinen Türken in Deutschland gesehen. Keiner musste hungern und die Wirtschaft brummte. Leider wird die Lüge, dass die Türken Deutschland aufgebaut haben, von immer weniger Zeitzeugen bestritten werden können. Und was Systemhistoriker später daraus machen, kann man sich vorstellen, wenn Türken und Islam hier die Macht übernehmen.

  190. Herr Augstein sagte: Deutsche müssen sich in Deutschland integrieren.@Herr Augstein: Wandern Sie aus. Das löst Ihr Problem.

  191. Klapsmühle hat heute wieder Wandertag ! Augstein und Künast im DDR 1 Fernsehen ! Gerade läuft der Schwarze Kanal mit Karl Eduard von Maischberger ! Der Spast Augstein macht sich gerade so beliebt wie ein Chinesischer Koch in Entenhausen ! Der Pupsi duzt auch alle ! Kann man den Lackaffen nicht zum IS nach Syrien schicken, der Spacko ist nämlich unbelehrbar, da hilft nur noch die harte Linie.

  192. Augstein will deutsche in Deutschland integrieren. Ab in die Irrenanstalt mit dem Vollidiom.
    Anklagebank 1. Reihe Mitte.

  193. Ich bin überzeugt davon das diese Sendung von extrem vielen Polizisten angeschaut wird oder zumindest morgen das absolute Gesprächsthema ist.
    Das Verhalten von den Herren Augstein und Künast ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Polizisten

  194. Irgendwie ist die Sendung doch am Thema vorbei. Es brennt, und, statt den Brand zu löschen, wird diskutiert, ob und wie man es sich im brennenden Haus gemütlich machen kann.

  195. Jetzt gucken die Grün-Linken aber mal blöd ! Eine Talkshow, in der sie mal nicht mit 4:1 in der Überzahl sind. Und schon wird es realistischer…..Trotz intensiven Nachdenken kann ich mich nicht an so ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis erinnern…

  196. Die drei linksgrünen Gutmenschen Augstein, Künast und Richard Arnold entlarven sich doch im Moment selbst. Um es krasser zu sagen, sie schaufeln sich mit ihrem Gerede doch selbst das Grab!

    Und was die so sagen wird doch die allerwenigsten überzeugen.

    Ich habe selten eine Talk-Show gesehen , die für die linksgrünen Gutmenschen so verheerend war.

    Die Stimmung ist schon gekippt und kippt im Moment immer weiter und krasser.

    Das ist unsere letzte Chance! Wenn die Stimmung jetzt nicht total kippen würde, könnten wir uns gleich die Kugel geben!

  197. Augstein : „da sitzen am Anfang ganz kluge Leute“. Das waren mal 200.000, jetzt 1,5 Mio in einem Jahr.
    Augstein wurde eingeladen um zu provozieren.
    Ist doch super : Je mehr Urgestein desto weniger Spiegel-

    Über den Lügen-Presse-Schmierer kann man hinwegsehen aber ich möchte kein Schwäbisch Gmünder sein.
    Ich hoffe jemand berichtet vor Ort.
    Heute 4:3 ! Die Sendung ist ok

    Maischberger ist Klasse, unparteiisch.
    Ja, andere dürfen auch zu Wort kommen im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

    Buschy läuft zur Hochform auf aber in Schw’G#münd ist alles klar.

    Bitte, liebe Würtenberger, kommentiert das. Die Kleinstadt liegt doch nicht im Speckgürtel von Stuggi.
    Ach ja, das ist der mit den Kofferträgern von Negern. Wie durchgeknallt ist der Typ/die Stadt ? 45 % aller Wahlberechtigten wollen das so ?

  198. Allein schon diese nonverbale Kommunikation dieses Augstein mit seinen arroganten Blicken und der entsprechenden treibt einem das Abendessen wieder nach oben durch den Kopf.

  199. Was schrieb ich vor ein paar Minuten: jetzt wird der Name getanzt und wir sind alle glücklich, denen eine neue Heimat geben zu dürfen, unter Abgabe aller Freiheiten, Rechte und Kritik.
    Wir halten uns alle bei der Hand und sind soooo glücklich..
    Maos großer Sprung..

  200. #277 Marti (06. Okt 2015 23:58)
    Die drei linksgrünen Gutmenschen Augstein, Künast und Richard Arnold entlarven sich doch im Moment selbst. Um es krasser zu sagen, sie schaufeln sich mit ihrem Gerede doch selbst das Grab!

    Und was die so sagen wird doch die allerwenigsten überzeugen.

    Ich habe selten eine Talk-Show gesehen , die für die linksgrünen Gutmenschen so verheerend war.

    Die Stimmung ist schon gekippt und kippt im Moment immer weiter und krasser.

    Das ist unsere letzte Chance! Wenn die Stimmung jetzt nicht total kippen würde, könnten wir uns gleich die Kugel geben!

    ###########

    Gebe dir Recht.
    So dachte ich auch gerade.

    Man könnte denken, die sind verkappte Ausländerhasser und machen das extra.

    Alles war nur Tarnung.

  201. #255 VivaEspana (06. Okt 2015 23:50)
    #248 Schüfeli (06. Okt 2015 23:46)
    #214 John Farson (06. Okt 2015 23:39)
    Säße ich in der Runde, hätte ich dem Herrn Auglügel schon eine Backpfeiffe verpasst.
    So ein arroganter Fatzke.

    Gewalt ist keine Lösung.
    Ich würde ihn einfach von Kopf bis Fuß bekotzen.

    Das wäre Sachbeschädigung.

    Mist kann man mit Kotze nicht beschädigen.

    Ich würde es eher als Schmückung bzw. Ehrung betrachten.

  202. Thema der Sedung hätte korrekt heißen müssen: „Wie organisieren wir weitere 6% für die AfD?“

  203. Der Verblendete Augstein will eine „linke Leitkultur“…

    …lieber nicht, die hatten wir anfangs bei Adolf Hitler auch…

  204. @ #260 PI-User_HAM:

    Ich gehe mal davon aus, dass er sich mit seinen PR-Sprüchen von der Stange und dem aufgesetzen Enthusiasmus für höhere politische Weihen empfehlen möchte. Seine Chefin hat die Devise „Wir schaffen das!“ ausgegeben und er verkörpert das mit ausgreifender Gestikulation und blitzenden Augen, die Dynamik simulieren sollen.

  205. #280 Nikita Bush (06. Okt 2015 23:59)

    Als Erstes brechen die tausende von freiwilligen Helfern ab. 🙂
    Dann sind wir schon einen Schritt weiter.
    ——————————
    Dann erledigen sich nicht alle Probleme aber einige. Die Probleme werden dann verlagert.
    NOCH MAL : Morgen M. bei Lesbe Will vorgeschoben in der Sendezeit.

    .

  206. Aus dem Geist heraus müssen wir Deutsche auf Asylanten zugehen, Arnold von Halbmond-Partei C*DU …

    wir müssen integrieren, integrieren und noch mal integrieren. Wir müssen gar nichts.

  207. Mein Eimer ist randvoll.

    Der Augstein ist so realitätsverweigernd, dass es eine pathologische Ursache dafür geben MUSS.

    Der CDU Bürgermeister feiert, dass ohne privates Engagement er überhaupt keine Chance hätte, die Invasion zu handhaben. Aber er merkt seine Unfähigkeit gar nicht.

    Die Künast will wie alle Grünen die Deutschen ungefragt „bereichern“.

    Die Polizistin fällt spätestens jetzt vom Glauben ab, dass sich irgendwas bessern könnte durch ihr Buch.

    Die von der Bürgerbewegung ist nicht geeignet, dem Gespräch zu folgen, spürt aber intuitiv, dass der Augstein sie nicht leiden kann.

    Wieder einmal eine Stunde, die beweist, dass das Volk weiter dumm gehalten wird.

  208. @ #274 katharer (06. Okt 2015 23:57)

    Ich bin überzeugt davon das diese Sendung von extrem vielen Polizisten angeschaut wird oder zumindest morgen das absolute Gesprächsthema ist.
    Das Verhalten von den Herren Augstein und Künast ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Polizisten.

    Vielleicht braucht ja eins der beiden Subjekte demnächst mal die Hilfe der Polizei, wegen Wohnungseinbruch, Autodiebstahl oder was auch immer.

    Mein Traum wäre ja, das einer von den beiden oder beide mal besoffen beim Autofahren erwischt wird. Rotwein saufen diese Leute ja und meinen sie stehen in ihrer Arroganz über dem Gesetz. Das wird ein Spaß… 🙂

    Auch Polizisten haben ein Gedächtnis und sind nicht frei von Rachegedanken…

  209. Aus! Was haben wir Neues gelernt? Nix!! Alles schon 3956x gehört. Was wird passieren? Nix!! Läuft doch.

  210. #286 Schüfeli (07. Okt 2015 00:01)
    Mist kann man mit Kotze nicht beschädigen.

    Biotonne!
    (und das ist noch die harmloseste Variante)

  211. Frauke Petry und Björn Höcke saßen bestimmt gemeinsam vor dem Fernseher, mit Popcorn und Bier.
    Zwar werden sie weiter ignoriert, aber ihren Wahlkampf machen die anderen für sie.

  212. #266 Schüfeli (06. Okt 2015 23:54)

    #243 PI-User_HAM (06. Okt 2015 23:46)

    Vielleicht erklärt der Hosenanzug aus der Uckermark morgen in der Labershow bei der Lesbe Will ihren Rücktritt.

    Ich halte eine Dildo-Show von Anne Will wahrscheinlicher als Mad Mamas Rücktritt.

    Mad Mama muss von eigenen Leuten aus dem Kanzleramt getragen werden zusammen mit dem Sessel an dem sie klebt.

    Die Kanzlerdarsteller_In hat „vollen Rückhalt“ in der Bevölkerung.
    Hier der Beweis: http://www.liveleak.com/view?i=f00_1443896630
    Am 18.9.2015 https://www.youtube.com/watch?v=FY28ZCKCK-4

  213. Blödheit reloaded Augstein 2.0 ! Der ist ja noch gehirnamputierter als die Künast, und das soll erst einmal einer hinbekommen. Falls der noch ne Ische sucht die Claudia Fatima Roth würde wie Arsch auf Eimer zu ihm passen. Traumpaar sag ich nur ! Das wär dann so als sich ne Amöbe mit Plankton vereint ! Gute Nacht Deutschland !

  214. „Grüne ins Flüchtlingsheim“, diese Forderung lehnt sich an die Studentenbewegung an aus denen viele Grüne kommen. Damals wurde noch gesagt
    „Funktionäre in die Produktion“.

    Also Frau Künast, werden Sie zur sexuellen Dienstleisterin im Flüchtlingsheim und nehmen Sie den Druck aus den „viel zu dicken Eiern“! Gehen Sie weiterhin frohen Mutes als gutes Beispiel voran!

    „Grüne ins Flüchtlingsheim“ möchte ich gern auf den kommenden Demonstrationen hören.

    Der Wind dreht sich…

  215. Und Deutsche von gestern bestimmen, wer morgen Deutscher sein soll.

    Zeit für

    W I D E R S T A N D!!!

  216. #259 Zentralrat der Deutschen (06. Okt 2015 23:51)

    #248 Schüfeli (06. Okt 2015 23:46)
    Gewalt ist keine Lösung.

    Bist du sicher, dass du das auch noch so
    siehst, wenn du dich mit diesem unerträglichen,
    arroganten und besserwissenden Kotzbrocken
    in einem Raum befinden würdest?

    Da ich und der Kollege VivaEspana hier fast jeden Abend Kotzübungen machen,
    kann ich inzwischen soviel kotzen,
    dass der Feind daran erstickt und / oder von ausgekotzten Gegenständen erschlagen wird.

    http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_eazy_kotz_graete.gif

  217. Wenn Augstein seinen blanken Arsch und Künast
    mit ihr Gesicht daneben aus einem Fenster
    gucken, wäre das wie Zwillingen und alles im
    grünen Bereich !

  218. #213 OStR Peter Roesch (06. Okt 2015 23:39)

    Buschkowsky ist ein ganz normaler Politdummschwätzer, wie die anderen auch.
    …………………..
    Nö, das seh ich anders.

  219. Die Sendung zu ertragen war ja mal wieder wie Freistil-Schwimmen in der Kläranlage.

    Ich geh noch mal schnell duschen vor dem zu Bett gehen.

  220. Die Sendung ist doch für uns hier gut gelaufen!

    Frau Marie-Luise Balk-Egger hat ganz gut die Sorgen der Bürger vorgebracht, ohne dass man sie in die rechte Ecke stellen konnte, die griechische Polizistin Kambouri war sehr überzeugend und Buschkowski – obwohl der schon oft viel besser war – hat es einigermaßen gut gemacht.

    Die Linksgrünen dagegen haben mal wieder gezeigt,dass sie völlig weltfremd sind und kein wirkliches Konzept haben, außer „wir versuchen das mit der Versorgung und der Integration der „Flüchtlinge“ demnächst besser zu machen.

    Das überzeugt doch kaum noch einen! das Vertrauen in die etablierte Politik bricht doch zur Zeit großflächig weg.

  221. Das war eine sachliche Sendung.
    Die Teilnehmer durften ausreden.
    Keine Moralisierung.

    1.) Tania, die berühmteste Griechische Polizeibeamtin Deutschlands : Bericht aus dem Leben.
    2) Augstein. Weltfremder Millionärs-Schnösel, hat nichts geleistet in seinem Leben, nur geerbt und labert in der Sendung absolut weltfremden Blödsinn genauso wie auf Spargel-online.
    3) Die Künast – gealtert, trotz heavy Schminke, sieht nach A*** aus, – konnte nichts dagegen setzen. Ihr ging die Argumentation aus.

    „Rehäuglein“ lässt wenigsten die Leute ausreden und kontert zielgerecht zurück wenn die Teilnehmer anfangen Blödsinn zu sabbeln.
    Sie spricht auch endlich die Ausländerkriminalität an.
    Fazit : Eine gute Sendung 4:3 wenn ich die Helferin, die Klartext sprach mit einbeziehe.

  222. #305 Schüfeli (07. Okt 2015 00:11)

    Da ich und der Kollege VivaEspana hier fast jeden Abend Kotzübungen machen,
    kann ich inzwischen soviel kotzen,
    dass der Feind daran erstickt und / oder von ausgekotzten Gegenständen erschlagen wird.

    Weiss ich doch! 🙂

    Ich verfolge eure (fast täglichen) Fortschritte
    in dieser Disziplin mit grosser Aufmerksamkeit,
    wachsendem Interesse und grösster Hochachtung!

    🙂 🙂 🙂

  223. @Nr. 272, M-stadl
    Den Lackaffen Augstein würd ich sofort zum IS nach Syrien schicken! Würde ihm doch gefallen, so wie er redet! Er hat nämlich in einer früheren Talkshow mehr oder weniger dazu aufgerufen, den Islamischen Staat als solchen zu akzeptieren und zu verhandeln. Das kann er gern tun, wenns mich nichts kostet. So als deutscher Botschafter könnt ich mir den dort gut vorstellen-mit representavier Botschaft, im Stile der Spreng-Gläubigen erbaut: 3 Wände, eine Seite weggesprengt, aufwendig mit Einschusslöchern verziert, der islamischen Version der Stunkateure. Und draußen vorm Haus schwimmen die Goldfischlein im Bombenkrater- hau ab nach ISlamien, Augstein, wird dir gefallen dort!

  224. Zwei Bemerkungen noch:
    – Laut Augstein und Künast dient es der Integration, wenn ein öffentliches Palaver darüber einsetzt. Selten so gelacht. Die einzigen, mit denen Augstein und Künast in einen Dialog treten könnten, sind sie selbst und Ihresgleichen. Alles andere findet nicht statt. Zum Beispiel die riesige islamische Parallelgesellschaft, die wir haben und die von Tag zu Tag riesiger wird.
    – Der in der Sendung ab und zu bemühte „Euro-Islam“ ist ein Windei. Ausserhalb der Hörsäle und Seminarräume der islamwissenschaftlichen Fakultäten in Deutschland gibt es keinen „Euro-Islam“. Der „Euro-Islam“ könnte sich nur als Bewegung durchsetzen, aber die gibt es weit und breit nicht und sie wird ganz bestimmt nicht durch die muslimischen Massen befördert, die unser Land derzeit fluten.

  225. „Das deutsche Wirtschaftswunder haben wir uns nur mit der Hilfe der Türken erarbeitet.“
    Üknast

    Das waren die uns aber auch schuldig, nachdem die den Zweiten Weltkrieg angezettelt und unsere jüdischen Mitbürger ermordet haben!

    Das ist natürlich eine dreiste Lüge, aber anders geht das nicht. Denn wenn einer dieser Hassprediger wieder seine Rührmärchen auftischt, dann bringt eine normale, also rationale Argumentation, nicht viel, das ist so ähnlich, als ob man auf Deeskalation setzt, wenn man gerade von einer muslimischen Schlägergruppe als Opfer auserkoren wurde. Das bringt nichts, die haben ihren Vernichtungsplan breits im Kopf und wollen den dann auch ausführen. So ist es auch bei Künast und den anderen Goebbels-Nachfolgern.

    Das einzige, was da was bringt, ist -mal abgesehen von einem extrem brutalen Erstschlag mit anschließender Flucht- deren Plan durcheinanderzubringen. Durch Irritation. Deswegen sollte man jede Lüge mit einer noch größeren und noch absurderen begegenen (auch wenn das nicht leicht ist, die Grünen und ihr Gleichgesindel sind dermaßen meschugge…).

    Wenn das Getriebe dann kracht, dann kann man versuchen rational zu argumentieren, nicht, um die Neofaschisten zu überzeugen, aber das dämliche Publikum (dass das Publikum dämlich ist, erkennt man einfach daran, dass keiner einen Notarzt ruft, wenn Künast und Konsorten in offensichtlichem Wahn herumfabulieren). Dann kann man versuchen, die Propaganda von wegen „türkisches Wirtschaftswunder“ aufzubrechen und z.B. erwähnen, dass Deutschland sich die Moslems nur auf Befehl der USA antun musste, da die Türkei für die Aufstellung von Atomwaffen belohnt werden sollte (die ja die Kubakrise auslösten).

    Da kann man nämlich sehr schöne Parallelen zur heutigen Zeit ziehen, wo wieder alle den US-Eliten hinterherrennen, wenn die wieder den Dritten Weltkrieg starten und wie Deutschland wieder bluten muss, um die islamischen Helfershelfer der USA zufriedenzustellen.

    Ach ja, zwischendurch sollte man Üknast und die anderen Verbecher ruhig mal öfter als Antisemiten titulieren und wenn die dann komisch gucken, ganz harmlos erwähnen, dass eine Judenvertreibung doch ganz offensichtlch politisch gewollt wäre, wenn man sich mal wieder die „Allahu Akbar“-Horden mit ihren „Juden ins Gas!“-Rufen letzten Sommer vor Augen führt und wo doch schon in den Flüchtlingsunterkünften Ungläubige um ihr Leben fürchten müssten, von den Schulkindern in dritter Generation, die den Tod von Juden und Chisten forderten … wo war das noch, ach ja in Neu-Ulm … mal ganz abgesehen…

  226. Leute ruhig bleiben ! Die spielen uns doch mit ihrer linken Ignoranz sowas von in die Karten ! Je länger diese gesamte Schwachmatenriege nur gequirlte Kacke im TV erzählt, desto schneller wird ihr Niedergang erfolgen ! Viva la Revolution !

  227. #298 VivaEspana (07. Okt 2015 00:05)
    #286 Schüfeli (07. Okt 2015 00:01)
    Mist kann man mit Kotze nicht beschädigen.
    Biotonne!

    Giftige Dinge wie Auglügel / grüne Pilzin gehören nicht in die Biotonne, sondern in den Sondermüll.

  228. Die Polizistin ist als Tochter griechischer Eltern in Bochum geboren und hat ihr ganzes Leben in Deutschland verbracht, fühlt sich aber als Griechin.

    Die Kinder der Syrer, Afghanen, Iraker, Eritreer, Somalier – und und und – auch wenn sie in Deutschland geboren werden, die meisten werden sich als Syrer, Afghanen usw. usw. sehen. Das sind dann die neuen Deutschen.

    Angela Merkel ist gerade dabei, auftragsgemäß die Deutschen auszurotten.

  229. #312 BenniS (07. Okt 2015 00:17)
    @Nr. 272, M-stadl
    Den Lackaffen Augstein würd ich sofort zum IS nach Syrien schicken! Würde ihm doch gefallen, so wie er redet! Er hat nämlich in einer früheren Talkshow mehr oder weniger dazu aufgerufen, den Islamischen Staat als solchen zu akzeptieren und zu verhandeln.

    Beim IS ist nichts mehr frei, den Job hat Jürgen ISlamenhöfer schon inne und ich denke Al Bagdadhi ist sehr zufrieden mit seinem Außensprecher.
    Vielleicht wird die Stelle aber auch irgendwann wieder frei, wenn ISlamenhöfer wieder anfängt, für die Taliban zu arbeiten. Da geht ja derzeit auch wieder was.
    Aber man könnte ja Augstein zu Boko Haram schicken, deren Publicity ist nicht allzu toll.
    Da weiß der Jürgen bestimmt Rat und kann ihm Tipps geben.

  230. „Wie verändern Flüchtlinge unser Land“
    Allein dieser schon Satz ein Aufreger!
    WIR verändern unser Land so wie WIR es für richtig halten!
    Asyl nur noch Auf Zeit!
    Ungefragt darf hier bei solch wichtigen Ereignissen gar nichts mehr gehen!

  231. Der Herr Bürgermeister aus Schwäbisch Gmünd
    wollte einer staunenden Öffentlichkeit zwar
    weissmachen, bei ihm sei alles „Friede, Freude,
    Eierkuchen“, dabei hat die Realität der ständig
    fordernden und aggressiven Invasoren auch
    Schwäbisch Gmünd längst eingeholt:

    Wie war das nochmal? Sinngemäss sagte der OB,
    man muss sie nur respektieren, freundlich
    behandeln, dann integrieren sie sich
    auch ganz schnell und brav …

    PUSTEKUCHEN!

    Den Behörden und der Polizei im Gastland wurde „Terror“ vorgeworfen. Flüchtlinge würden willkürlich inhaftiert, isoliert und sogar von Polizeihunden angefallen. Es gebe „viele Todesfälle von Flüchtlingen“, die durch deutsche Polizeibeamte „umgebracht“ worden seien, so war in einem Flugblatt zu lesen.

    Dazu wurde namentlich auch die Rems-?Zeitung in Schwäbisch Gmünd als Helfer dieses „Terrors“ genannt.

    Die ganze Wahrheit (bzw. ein einziger Artikel)
    über die ach so friedlichen und netten
    Asylforderer in Schwäbisch Gmünd:

    http://remszeitung.de/2015/3/2/polizei-und-behoerden-des-gastlandes-terror-vorgeworfen/

  232. #312 BenniS (07. Okt 2015 00:17)

    @Nr. 272, M-stadl
    Den Lackaffen Augstein würd ich sofort zum IS nach Syrien schicken!
    —————————-
    Der „lässt“ schicken. Ein Typischer „Eliten“-Typ, ist aber nicht im Insiderkreis der NWO.
    Maischberger hat das ganz gut gemeistert in der Sendung. Sachlich ausreden lassen und eingreifen wenn jemand labert.
    Augstein :
    Ein geerbtes Millionärssöhnchen aufgrund der Vorleistungen seines grandiosen Vaters, keine Praxis zum Leben, ist in die sog. Jauche-Grube“ reingefallen.
    So wie Jauch gestern, der sogar wegen seiner Gästeauswahl in der BILD (Steuerhinterzieher-Gröhlefritze) gerügt wurde.

  233. Die mümmelnde Künast unterstellt der griechischstämmigen Polizistin, diese habe Vorurteile gegen Ausländer. Kopf—> Tisch.

    Buschkowsky: „Andauernd Kuchenbacken hilft auch nicht weiter“.

    Und sagt auch, bei dem Gequatsche von Augstein ginge ihm, Buschkowsky, langsam das „Messer in der Tasche auf“.

    Künast (die übrigens irgendwie so aussieht wie alte Frauen in früherer Zeit, wenn sie keine Zähne mehr hatten, also so einen eingefallenen Mümmelmund bekamen) und Augstein hacken wie die Bekloppten auf die griechische Polizistin ein – logisch, es kann für die beiden keinen bedrohlicheren Gegner geben als eine Migrantin, die Migranten kritisiert und dazu noch eine Frau ist und gut aussieht. Weil sie dann nicht mehr damit kommen können, dass nur deutsche Hinterwäldler mit einem IQ von einem toten Schwein Migranten kritisieren.

    Richtig übel sind die beiden mit der Frau Kambouri umgegangen. Diese war aber extrem souverän! Good girl! Klasse Frau, wahrscheinlich inzwischen berufsbedingt weitestgehend resistent gegen dümmliche Provokationen. Solche erbärmlichen Jammerlappen wie Künast und Augstein pustet die mit der Wimper weg. SEHR guter Auftritt von ihr, auch wenn sie viel zu wenig zu Wort kam.

    Alles in allem sehr gemischt. Zumindest war Maischberger diesmal nicht parteiisch, was ja nicht Standard ist. Künast plärrig-blöd wie immer, Augstein narzisstisch wie immer samt der wohl absichtlich vor TV-Auftritten extra eine Woche lang nicht gewaschenen Haaren, um sich einen leichten Proll-Appeal zu geben.

    Der Bürgermeister von Schwäbisch Gmünd: undurchsichtig. Labert viel, aber was davon stimmt? Diese total übertriebene Gestikulierung stammt wohl von einem schlechten Rhetorik-Kurs. Naja. Viel Selbstdarstellung dabei. Schwer erträglich, wenn Leute so narzisstisch auftreten.

    Die Frau aus der Bürgerinitiative: hat etwas unglücklich angefangen mit den Immobilienpreisen, aber danach noch einige wichtige Aspekte angesprochen (sexuelle Belästigung, was für Grüne und Linke ja irgendwie kein Thema ist).

    Die Entdeckung des Abends war Kambouri. Wer mir mal ihr Buch anschauen. Klasse Auftritt!

  234. #318 migrantenstadl2015 (07. Okt 2015 00:21)
    Leute ruhig bleiben ! Die spielen uns doch mit ihrer linken Ignoranz sowas von in die Karten ! Je länger diese gesamte Schwachmatenriege nur gequirlte Kacke im TV erzählt, desto schneller wird ihr Niedergang erfolgen !

    Wie kann man ruhig bleiben, wenn der ganze Inhalt des Kühlschranks ausgekotzt ist.
    Vielleicht soll man anfangen, die Rechnungen vom ausgekotzten Lebensmittel an GEZ-Fernsehen zu schicken.

    Oder bezahlt die morgige Kotze bei Anne, willige Lesbe das Kanzleramt?

  235. #321 John Farson (07. Okt 2015 00:22)
    Beim IS ist nichts mehr frei, den Job hat Jürgen ISlamenhöfer schon inne und ich denke Al Bagdadhi ist sehr zufrieden mit seinem Außensprecher.
    Vielleicht wird die Stelle aber auch irgendwann wieder frei, wenn ISlamenhöfer wieder anfängt, für die Taliban zu arbeiten. Da geht ja derzeit auch wieder was.
    Aber man könnte ja Augstein zu Boko Haram schicken, deren Publicity ist nicht allzu toll.
    Da weiß der Jürgen bestimmt Rat und kann ihm Tipps geben.

    (Muss mich mal selbst zitieren, mir ist noch was eingefallen)

    Bei Boko Haram könnte Augstein ja eine Zeitung publizieren, wie den Lügel. „Der Haram’el“ wäre vielleicht kein schlechter Name.
    Man sollte den Augi mal anschreiben, ob er nicht Lust hat.
    Zumindest wären wir ihn dann los. Da kann er seinen Freund Paolo Pinkel noch mitnehmen, dass hätte sicher Zukunft.

  236. #315 PI-User_HAM (07. Okt 2015 00:19)

    In der Aktuellen Kamera kommt gerade wieder ein Bericht über eine Massenschlägerei in einer „Flüchtlings“-unterkunft in Hamburg Wilhelmsburg. Ging da wieder hoch her. Beteiligte waren Afghanen und Albaner.

    Die Polizei hat eine Schußwaffe und Drogen gefunden.
    ————————————————
    Da wir uns laut Augstein verändern müssen , werde ich das mal tun (Massenschlägerei anzetteln, Revolver kaufen, Drogen verkaufen). Mal sehen was passiert.

  237. Buschkowsky weiß schon wovon er redet ! Er war jahrelang Bürgermeister des mit Abstand asozialsten Bezirks von Berlin ! Dort regieren die Araber-Clans Abu-Chaker Familie und Co. ! Neukölln ist noch beschissener als Kreuzberg !
    Es gibt in Berlin den Spruch Neukölln ist so übel wie die Bronx in New York. Darauf der Berliner, ey nicht die Bronx beleidigen !

  238. #319 Schüfeli (07. Okt 2015 00:21)

    Giftige Dinge wie Auglügel / grüne Pilzin gehören nicht in die Biotonne, sondern in den Sondermüll.

    Und dann? Deponie, Salzstock oder Verbrennen?

    😯

  239. Schwäbisch Gemünd – 45,6 % CDU Asylanten-Bürgermeister. Sorry – Oberbürgermeister.
    Unglaublich.
    Aber das war derjenige, der mit dem Zughalt, als die als Neger die Koffertragen mussten über die Bahnhofsbrücke und dann das verboten wurde wegen ‚Negerarbeit‘. Alles klar.

    Der SPPON Millionen-Erbe, der nur zur Provokation eingeladen wurde gehört dazu.
    Immerhin hat die Maischberger ein 3:4 geschafft. Respekt im ARD !

  240. # Schüfeli

    Kann dich schon verstehen ! Könnte auch ständig abkotzen über diesen Blödsinn ! Aber glaube mir es geht bald los ! Mit den Bockmist den die ständig im TV erzählen beschleunigen die nur ihren eigenen Untergang !

  241. # 270

    das Wirtschaftswunder war schon vorbei als die ersten Türken kamen. Die durften doch nur kommen, weil die USA wegen der Nato und Türkei Druck auf das unsouveräne Deutschland machten. Und die Türken die kamen hätten nie ein Wirtschaftswunder hervorgebracht. Alles ungelernte Kräfte und von überhaupt nichts eine Ahnung. Ähnlich wie heute haben die bei der Vermittlung angegeben was die können und das stimmte zu 95% überhaupt nicht. Bei Siemens hat ein türkischer „Maschinenarbeiter“ 1963 angefangen der noch nie eine Maschine gesehen hatte.

  242. #326 Viper (07. Okt 2015 00:30)
    #315 PI-User_HAM (07. Okt 2015 00:19)

    Da wir uns laut Augstein verändern müssen , werde ich das mal tun (Massenschlägerei anzetteln, Revolver kaufen, Drogen verkaufen). Mal sehen was passiert.

    Dann stehst Du morgen als Nazi Dealer im Augstein Artikel.

    Übrigens: Revolver sind illegal, aber was man frei erwerben kann, wenn man einen Ausweis hat, ist eine Armbrust.
    Sind gar nicht so teuer und recht effektiv.

  243. #335 John Farson (07. Okt 2015 00:38)

    Übrigens: Revolver sind illegal, aber was man frei erwerben kann, wenn man einen Ausweis hat, ist eine Armbrust.
    ————————————————
    Ich glaube, Drogen verkaufen ist auch illegal. 🙂

  244. „Wir erfahren nur ein Bruchteil dessen, was in Flüchtlingsheimen passiert.“ so zitierte Hugo Müller-Vogg den Polizeigewerkschafter Reiner Wendt in der sehens/hörenswerten Phoenix-Sendung gestern abend. Unbedingt nachträglich in der Mediathek oder als podcast anschauen, vielleicht stellt PI das ja auch noch extra ein.

    Merkels Aussage zur Flüchtlingspolitik „Wir schaffen das“ findet in ihrer eigenen Partei immer weniger Rückhalt. In der Schwesterpartei CSU gibt es schon seit Wochen offene Kritik. Selbst aus dem linken Parteienspektrum bröckelt die Zustimmung.

    Wie lange wird Merkel noch von ihrer Partei mitgetragen? Wohin führt der offene Dissenz der Schwesterparteien über die Flüchtlingspolitik? Hat die Bundesregierung die Lage noch im Griff? Ab welchem Punkt setzt Merkel ihre Kanzlerschaft aufs Spiel?

    Alexander Kähler diskutiert u.a. mit:

    – Andrea Römmele (Politikwissenschaftlerin Hertie School of Governance)
    – Ulrike Winkelmann (Deutschlandfunk)
    – Jaqueline Boysen (Merkel-Biographin)
    – Hugo Müller-Vogg (Publizist)

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/1000759

  245. #335 John Farson (07. Okt 2015 00:38)

    #326 Viper (07. Okt 2015 00:30)
    #315 PI-User_HAM (07. Okt 2015 00:19)

    Übrigens: Revolver sind illegal, aber was man frei erwerben kann, wenn man einen Ausweis hat, ist eine Armbrust.
    Sind gar nicht so teuer und recht effektiv.
    ——————–
    Westlich von Aachen. Das Land ist so etwas von fertig.

  246. #336 Viper (07. Okt 2015 00:44)
    #335 John Farson (07. Okt 2015 00:38)

    Übrigens: Revolver sind illegal, aber was man frei erwerben kann, wenn man einen Ausweis hat, ist eine Armbrust.
    ————————————————
    Ich glaube, Drogen verkaufen ist auch illegal.

    Drogen gibt’s nur im Fernsehen… und in Amerika.

    😉

  247. In Augsburg sind wohl aktuell Baseball-Schläger ausverkauft. Aber erst seit die Halbgötter in der Stadt sind. Denn mehr Baseball wird dort nicht gespielt. Kleines Schmankerl in den Regionalnachrichten gefunden. Hi hi

  248. Vielleicht hat Augstein auch etwas mit „Augment Reality“ zu tun.
    Das würde zumindest einiges erklären. Vielleicht kann nur er die Einblendungen sehen, ganz ohne Display.
    Klingt jedenfalls schlüssig.

  249. Kambouri hat voll überzeugt und ich glaube selbst Maischberger war von dieser Frau beeindruckt. Künast und Augstein mit seinem pseudointelektuellen Geschwafel und Gebärden haben sich um Kopf und Kragen geredet und der Provinz-OB erinnerte an Heintje in seinen schlimmsten Zeiten.
    Denke mal die taffe Kambouri hat viele Zuschauer überzeugt und sie hat sich auch nicht von dem Gerede von Augstein oder Künast beeindrucken lassen. Vielleicht schafft es diese mutige Frau dass auch einige ihrer Amtskollegen Tacheles reden und Eier zeigen.
    Auch Wendt redet nun deutlicher als das Übliche „Wir-brauchen-mehr-Polizisten-Statement“, der hat auch auf den Tisch gehauen aktuell. Denke mal auch dass die Stimmung bei der Polizei langsam aber sicher am Kippen ist, die merken auch wie sie von der Politik verheizt und verarscht werden. Das spielt uns in die Karten, wenn wir hier Verbündete haben soll uns das nur recht sein.
    Ist zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer.

  250. #331 VivaEspana (07. Okt 2015 00:34)

    #319 Schüfeli (07. Okt 2015 00:21)
    Giftige Dinge wie Auglügel / grüne Pilzin gehören nicht in die Biotonne, sondern in den Sondermüll.

    Und dann? Deponie, Salzstock oder Verbrennen?

    Kann man Putin schenken, damit er sie auf IS Stellungen abwirft.

  251. Ausgerechnet Altmeier soll also jetzt die neue „Stabstelle“ in Sachen Flüchtlinge leiten. So konfus und unbestimmt, wie man ihn bei Jauch am Sonntagabend erlebt hat, wird das nur eine weitere Lachnummer.

    Chefsache Asyl Kanzleramt nimmt Flüchtlingshilfe selbst in die Hand

    Das Kanzleramt richtet eine eigene Stabsstelle für die Koordination der Flüchtlingsbetreuung ein. Einzelaufgaben werden den Ministerien zugewiesen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/chefsache-asyl-kanzleramt-nimmt-fluechtlingshilfe-selbst-in-die-hand-13842273.html

  252. #347 johann (07. Okt 2015 01:13)

    Von Gericht verurteilt
    Haftstrafe für Abou-Chaker – Richter lässt ihn aber laufen
    ————————————————-
    Habe nichts anderes erwartet. Der weiß wahrscheinlich wo dem Richter sein Haus wohnt.

  253. #349 Schüfeli (07. Okt 2015 01:20)
    Vielleicht wollte einfach niemand mit ihr in einer Runde sitzen?
    Es kann ja später als belastend empfunden werden.

    Schöne Idee.
    So weit ist es aber, glaube ich, noch nicht.

    Ich denke eher, Mad Mama Mistfliege soll keinen fiesen Fragen ausgesetzt werden, die sie dann spontan kontern müßte und nicht kann.
    Sonst könnte ja jemand sehen, dass der Kaiser nackt = dumm & irre ist.

    Hier noch ein Vorschlag:
    Man könnte doch hier mal die Kommentarfunktion so zumüllenkotzen, bis dass ‚denen ihr‘ Server abstürzt:

    http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Kanzlerin-in-der-Fluechtlingskrise-Koennen-wir-es-wirklich-schaffen-Frau-Merkel,diskussionmerkel100.html

  254. man, wasn nun? einige kugeln sich mit kotzreiz in ihrem erbrochenen auf dem boden, andere sagen es war ne gute sendung?
    kann ich, als leicht erregbare persönlichkeit die gerne mal auf fernseher schießt, die sendung gefahrlos sehen?

  255. OT

    Hier der neueste Geniestreich unseres Ausbildungsabbrechers Yolo mit seinem Zirkus Hallischwalli:

    http://www.focus.de/kultur/videos/mit-euch-will-ich-nichts-zu-tun-haben-joko-winterscheidt-legt-sich-auf-facebook-mit-fremdenhassern-an_id_4993260.html

    Was Schlaubi Schlumpf nicht weiß: Der Artikel 14 hat gar nichts mit Asyl zu tun – er meint wohl Artikel 16a – sondern mit Eigentum und den Pflichten, die mit diesem verknüpft sind (Absatz 3 befasst sich auch mit Enteignung).

    Ein schlechter Scherz?
    Einfach nur Dummheit?
    Oder ein Hinweis auf die für uns bereits fest definierte Zukunft?

  256. #354 D500 (07. Okt 2015 01:31)
    man, wasn nun? einige kugeln sich mit kotzreiz in ihrem erbrochenen auf dem boden, andere sagen es war ne gute sendung?
    kann ich, als leicht erregbare persönlichkeit die gerne mal auf fernseher schießt, die sendung gefahrlos sehen?

    Gibt es einen Ersatzfernseher (Redundanz!)?
    Kotzeimer aufstellen und ausprobieren, Sendung wird gleich wdht.
    Falls Ersatzfernseher vorhanden, für morgen (Asyl-Wachtel bei Anne Will) AK47 bereithalten.
    🙂

  257. Neues Modewort ALARMISMUS.
    Mir fällt bei aktuellen Sendungen und Artikeln zur Asylflut immer öfter der Begriff „Alarmismus“ auf, den die Befürworter benutzen.

    Sobald irgendjemand seine Kritik mit konkreten Zahlen etc. unterlegt, wird von den Asylflut-Befürwortern behauptet, das sei alles „Alarmismus“.

    So auch hier:
    (…)
    Das sagt der Experte:

    Jochen Oltmer, Professor für die Migrationsgeschichte an der Universität Osnabrück, warnt jedoch vor Alarmismus beim Blick auf den Familiennachzug. Die Prognosen der Behörde, auf die sich die „Bild“ beruft, seien mit Vorsicht zu bewerten: „Zu diesem Zeitpunkt stochern wir im Nebel, man kann keine sicheren Aussagen treffen“, sagt Oltmer zu FOCUS Online. Das liege vor allem daran, dass noch gar nicht klar sei, wie viele Flüchtlinge tatsächlich in Deutschland bleiben dürfen.
    Recommendations powered by plista

    Auch das demografische Profil der Flüchtlinge erlaube keine konkreten Voraussagen oder Zahlenspiele. „Es sind viele Kinder, die jetzt zu uns kommen, da spielt Nachzug keine große Rolle“, erklärt Oltmer. „Das betrifft auch junge, unverheiratete Männer.“ Und schließlich wollten nicht alle Menschen, die jetzt Schutz in Deutschland suchen, auch bleiben: Die Geschichte zeige, dass eine dauerhafte Niederlassung „keinesfalls der Regelfall“ sei. (…)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/partner-eltern-kinder-aus-1-million-fluechtlinge-koennten-7-werden-so-funktioniert-der-familiennachzug_id_4995435.html

  258. #317 Maaskantje (07. Okt 2015 00:19)
    OT
    Wer das Video von der gestrigen PEGIDA Demo sehn will muss auf Quotenqueen nach sehen tolle Demo Hut ab Dresden

    Guter Hinweis. Das Video würde ich gerne auch auf meiner Lieblingsseite PI-NEWS in einem eigenen Thread sehen.

  259. #362 Viper (07. Okt 2015 02:02)
    Ja, der geht.
    Paßt: No borders, no nations, just people.
    Habe ich das so richtig verstanden?

  260. Wie vorausgesagt,

    Buschkowski und Frau Balk-Egger buergernah, sprechen aus, was die Deutschen ungefragt bedraengt und lehnen dies ab.

    Kuenast, Augstein, Arnold bedingungslose Befuerworter der Massenflutung und treue Gefolgsleute der von Merkel und den Blockparteien inszenierten Flutung Deutschlands/Europas mit nicht integrierbaren Menschenmassen, die entsprechend der Genfer Konvetion in ihrer Mehrheit nicht die Kriterien als asylberechtigter Fluechtling verdienen.

    Die in D geborene Deutsch/Griechin/Polizistin in NRW, hat sich schriftlich wahrheitsgemaess ueber ihre Erfahrung mit dem unkultivierten, rabiaten Pack der sog. Fluechtlinge geaeussert und wird mit aller Vorraussicht auch von einer Frau Kuenast oder Herrn Augstein nicht das Wort verbieten lassen, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit im Gegensatz zu ihren politischen Kritikern, pc verdrehen lassen.

  261. Noch so ein Verein, der vor Korruption nur so
    stinkt, der Nichts, aber auch gar Nichts auf
    die Reihe kriegt, ausser es wird von den ver-
    hassten Staaten der westl. Welt organisiert
    und finanziert … aber der Welt pausenlos
    Moral predigen wollen … einfach zum Kotzen!

    (letzte Äusserung mit Grüssen an Schüfeli und Viva)

    Von Negern und Muslimen regiert, es reicht
    ja, wenn der dumme Westen zahlt >>> Die UNO

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-10/john-ashe-un-vollversammlung-korruption

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/uno-diplomat-john-ashe-der-korruption-beschuldigt-a-1056527.html

  262. #346 johann (07. Okt 2015 01:09)
    Ausgerechnet Altmeier soll also jetzt die neue „Stabstelle“ in Sachen Flüchtlinge leiten. So konfus und unbestimmt, wie man ihn bei Jauch am Sonntagabend erlebt hat, wird das nur eine weitere Lachnummer.

    Chefsache Asyl Kanzleramt nimmt Flüchtlingshilfe selbst in die Hand

    Das Kanzleramt richtet eine eigene Stabsstelle für die Koordination der Flüchtlingsbetreuung ein. Einzelaufgaben werden den Ministerien zugewiesen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/chefsache-asyl-kanzleramt-nimmt-fluechtlingshilfe-selbst-in-die-hand-13842273.html

    Altmeier ist einfach nur grottendumm, ein Schwätzer mit äußerst geringen kognitiven Fähigkeiten. Außerdem transpiriert dieser hässliche Fettsack so widerlich, dass die Mücken Reißaus nehmen. Das System Merkel geht auf’s Ende zu. Sie hat nur noch so eine Art letztes Aufgebot mit solchen ausgewiesenen Nullingern. Denen muss man dann – wenn es hart auf hart geht – jede nur erdenkliche Aufgabe übertragen, doch die sind zu blöde und fahren den Karren nur noch mehr an die Wand. Die Trine und der Fettfleck haben sehr bald fertig – ich bin mir da recht sicher.

    Es kommt ja noch ein wichtiger psychologischer Aspekt hinzu, den manche hier übersehen: Seit Jahren hieß es immer nur – angeheizt von ihren Netzwerken bei Springer, Bertelsmann-Mohn und Burda – diese Frau sei ja so beliebt im Volk. Das war sozusagen in ganz Deutschland und auch im europäischen Ausland in Stein gemeißelt. Doch seit Wochen, als die Alte total überdreht hat mit ihren Pauschal-Einladungen nebst würdelosen Selfies, wird nun deutlich, wieviele Menschen in Deutschland, vom Hilfsarbeiter bis zum Universitätsprofessor, ihr die Gefolgschaft verweigern und ihren Rücktritt herbei wünschen. Und jeder, der sich negativ über sie äußert, zieht plötzlich drei andere nach. Die Stange halten ihr heute bezeichnenderweise mehr Linke und Grüne als vernünftige Bürger.

    Das Denkmal ist schwer angekratzt und mit einem Mal einsturzgefährdet. Immer mehr Leuten fällt es daher wie Schuppen aus den Haaren, dass die „Kaiserin“ einfach nur nackt ist, entsetzlich nackt, splitterfasernackt – und wie sie nackt aussieht, das malen wir uns mal lieber nicht aus. 😉

    Der Deutsche, vielleicht sogar der Mensch an sich, möchte nicht zu einer geächteten Minderheit gehören. Seit immer mehr Kritik an Merkel, sogar in manchen Mainstream-Medien, geübt wird, desto weniger fühlen sich die Leute isoliert, wenn sie der Merkel verbal was auf die Nuss geben. Manche wachen jetzt auf, andere tun so, als wären sie schon immer Merkel-kritisch gewesen, was aber gar nicht stimmen muss.

    Ein Beispiel aus dem Bekanntenkreis meiner Familie: Ein älteres Ehepaar, immer stramm auf CDU- und Merkel-Kurs, die nie etwas auf das Rauten-Monster kommen ließen, sind auf einmal – ungefähr seit drei, maximal vier Wochen – richtig aggressiv, wenn die Rede auf Merkel kommt. Die Frau, weit über 80, sagte mir gestern sogar: „Ich bin ja eigentlich gegen die Todesstrafe, aber die Merkel hätte sie verdient, man kann sich ja bald nicht mehr auf die Straße trauen bei dem Gesindel, was die hier reinholt!“ Ehrlich, wörtlich so gesagt. Nur Pegida hält die Dame immer noch für „Proleten“ und „Nazis“. Aber da werde ich noch etwas Aufklärungsarbeit leisten.

  263. Habe jetzt nich allet gelesen, abba die ‚Sendung‘ {sic} gesehen – der Entlarventste war ‚das Wirtschaftswunder auch mit den Gastarbeitern‘ – das war echt ein kühner Ast … holt eire Kettensägen uns das Oel aus der Garage —

  264. https://youtu.be/ZtXDerzCYZ0?t=1076

    tatsächlich ? aber wenn es darum geht ausländer ins land zu bringen oder alle völker dieser welt vereinen dann ist geld auf einmal aus dem nichts da und sonst hat man nie geld um müsse sparen nichtnur einmal den euro umdrehen sondern eher 40 mal

    und griechenland,bankenrettung,zuwanderungsprobleme, deutschen müssen sich anpassen sind wohl schon längst geglückt oder haben gar nicht existiert

    aber zu blöd um nen flughafen in berlin zu bauen oder man erinnere sich auch an das stuttgart 21 problem wo die ganzen linken spinner gesagt haben das müsse an ausländer gehen (was joschka fischers forderung gleich kommt geld aus deutschland zu leiten)

  265. http://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig/522-fluechtlinge-im-bruehlpelz-kann-das-gutgehen-42915866.bild.html

    Keine leichte Aufgabe, denn der 11-Geschosser am Brühl liegt nur wenige Schritte von den Aufmarsch-Plätzen von Legida entfernt. Und die Polizei ist durch die vielen Demonstrationen schon jetzt an der Belastungsgrenze.

    Nur immer weiter herein mit dem Pack Gesoxxe:
    http://www.bild.de/news/inland/mord/sachsen-anhalt-dessau-leiche-in-gartenlaube-liess-mutter-ihre-tochter-erstechen-42916868.bild.html

    Die junge Syrerin berichtete auf einer Tonbandaufnahme von einer Vergewaltigung: „Ich wurde von drei Männern genommen. Seither galt ich meiner Familie als unrein. Meine Mutter und meine Brüder verprügelten mich. Sie sagte, dass ich den Tod verdiene.“
    Die Kripo entdeckte vergangenen Freitag in der Gartenlaube der Familie in Dessau (Sachsen-Anhalt) die Leiche der jungen Rokstan. Sie wurde erstochen.
    Oberstaatsanwalt Christian Preissner (64): „Es besteht der Verdacht, dass das Tötungsdelikt von einem nahen Angehörigen aus kulturellen Motiven verübt wurde.“
    Die Polizei fahndet nach dem Vater und den Brüdern der Erstochenen – bisher ohne Erfolg. Recherchen des Bundeskriminalamtes ergeben: Der Vater soll Deutschland verlassen haben. Die Beamten vermuten, dass er sich in der Türkei oder in Syrien aufhält.

  266. Währenddessen kämpft Cem Kötzdemir (Mister Gigabyte) in Leipzig gegen Rrrächtz.
    Was hat der denn da zu suchen?
    Am Bahnnhof wurde er von Legida-Leuten behelligt. HAHAHA.

    „Legida belastet die Stadt“ – Cem Özdemir im Interview
    Bei der Legida-Demo am Montagabend hat sich der Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, dem Gegenprotest angeschlossen und deutliche Kritik an dem fremdenfeindlichen Bündnis geübt. Auf seiner Rückreise geriet er in einen Pulk von Legida-Anhängern.

    http://www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Legida-und-Proteste/Legida/Legida-belastet-die-Stadt-Cem-Oezdemir-im-Interview
    http://bilder.hifi-forum.de/max/432868/kotz-smiley_120896.gif

  267. #381 VivaEspana (07. Okt 2015 03:40)

    Wie jetzt, aus „kulturellen Motiven“ wurde der Mord begangen? Das machen doch, glaubt man den gleichgeschalteten Medien, nur Deutsche, noch dazu in Dessau.
    Die Polizei fahndet nach dem Vater und den Brüdern der Erstochenen – bisher ohne Erfolg. Recherchen des Bundeskriminalamtes ergeben: Der Vater soll Deutschland verlassen haben. Die Beamten vermuten, dass er sich in der Türkei oder in Syrien aufhält.
    Wie schade, gerade erst angekommen aus Syrien und schon wieder weg, vermutlich noch nicht mal registriert…..

  268. Kann mal jemand die Künast abschalten? Ich ertrage sie nicht. Für Augstein habe ich nur noch ein müdes Lächeln übrig. Buschkowsky und der CDU-Mann – naja….
    Sehr flache Sendung, ohne den Kern zu treffen. Im Westen nichts neues.

  269. Ich hab mir die Wiederholung im Nachtdienst angesehen. Das war mal wieder sehr nahe an der Kotzgrenze. Dieser linke Fatzke Augstein zusammen mit der Künast war der Hit. Manchmal frage ich mich ob die sich die Sendung im Nachhinein anschauen und nicht selbst mit dem Kopf schütteln müssen. Heute soll die Zonenwachtel ja bei Anne Will sein, ich glaube das muss ich anschauen, bin zu neugierig was die Merkel vom Stapel lässt. Wobei ich mir denken kann, dass mich wieder Übelkeit überkommen wird.

  270. @ #387 maxschwabe1975

    Die Bezeichnung „Fatzke“ für besagten Augstein „jr.“ drängte sich mir auch auf! Treffend wäre auch der jiddische Schmock, wenn „Arschloch“ nicht mehr ausreichend ist…
    Neben den grün-linken Empörungs-witches und -bitches wie Claudia Roth, die Käßmännin, Goebbels-Eckardt, Katja Kipping oder Gesine Gans, ne Schwan, gibt es die formell „männlichen“ Sitzpinkler und Warmduscher wie Augstein, Prantl oder Hofreiter und „kulturschaffende“ Pausenkasper wie Grönemeyer und Co.
    Auffallend ist, wie arragont und zynisch viele Anhänger der „großen Zahl“ (= großes Tier: 666 -!?) und der Quantität statt Qualität („Fresst Scheiße Leute, Milliarden Fliegen können sich nicht irren!“) angesichts der Invasion von immer mehr muslimischen Jungmännern, die als Bürger- und Gotteskrieger sowie als potenzielle Wählermassen unser Land „nachhaltig“ und nachteilig verändern sollen und werden, auftreten und „argumentieren“. Ich denke da an die Käßmännin, den Grönemeyer und Augstein „jr.“ und deren jüngste Auftritte. Aber denen wird ihr dummdreistes Grinsen noch vergehen!

  271. BITTE liest auf info-direkt den Bericht: 1,5 Millionen: Merkels Vollzugsmeldung an die US-Ostküste…..Bei Widerstand lassen sie uns töten.

  272. #2 Athenagoras (06. Okt 2015 19:10)
    Diese Causa ist der Uckermaid aus dem Kanzleramt schon jetzt über den Kopf gewachsen. Und ich rechne damit, dass sie darüber stolpern wird. Da hat sich diese selbstgefällige Kanzlerin einmal verplappert in einer Angelegenheit, die Deutschland seit Wochen fasziniert, und da hats dann Rums gemacht. Das Beste wäre, der Kanzleuse den Friedensnobelpreis zu verleihen und später für den UNO-Vorsitz zu nominieren. Dann wäre sie ziemlich weit weg von uns und der Desolatesse, die sie uns hinterlassen hat.
    ******************************************************************************************************
    Mir persönlich ist es schei§§egal ob eine politische Partei oder eine ihrer Marionetten scheitert, stolpert oder sich das Genick bricht. Ich sehe mein Lebenswerk gefährdet und deshalb will ich dafür kämpfen, das alles bleibt was ich mir aufgebaut habe und meine Kinder und Enkel eine Zukunft in meinem Deutschland haben werden. Ich hab keine Finca in Südamerika und keinen Parteijet mit startbereitem Piloten. Das Merkel-Gabriel-Gauckler-Terror Regime muss vertrieben werden, notfalls mit der gemäß 20/4GG legitimierten Gewalt.
    H.R

  273. Das zwangsbezahl Fernsehen tut sich keinen Gefallen, indem es Leute wie Augstein einläd. Mit welchem recht sitzt der überhaupt des Öfteren im TV?


    TV-Kritik: Sandra Maischberger
    Augstein hat ein Integrationsproblem

    Es war kein Ausrutscher, sondern ein bewusst eingesetztes rhetorisches Stilmittel. Das wurde spätestens deutlich als es um die Bochumer Polizeibeamtin Tania Kambouri ging. Ihre Eltern stammen aus Griechenland, sie wurde aber in Bochum geboren. Kambouri ist das, was man unter einem Musterbeispiel für gelungene Integration versteht. Für Augstein ist sie ein Problem. In seinem keineswegs linken Paralleluniversum darf es eine Frau wie Kambouri nicht geben. Sie war vor zwei Jahren mit einem Leserbrief bekannt geworden, in dem sie schonungslos die alltäglichen Schwierigkeiten der Polizei mit zumeist jungen Männern aus muslimischen Einwanderer-Milieus schilderte. Respektlosigkeit, Beleidigungen, tätliche Übergriffe.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-sandra-maischberger-augstein-hat-ein-integrationsproblem-13843036.html

  274. #382 VivaEspana (07. Okt 2015 03:53)
    Währenddessen kämpft Cem Kötzdemir (Mister Gigabyte) in Leipzig gegen Rrrächtz.
    Was hat der denn da zu suchen?
    Am Bahnnhof wurde er von Legida-Leuten behelligt. HAHAHA.
    „Legida belastet die Stadt“ – Cem Özdemir im Interview.
    ++++

    Und Türken belasten Deutschland!
    Türken belasten hier die Sozialsysteme, sorgen für hohe Kriminalität und die Unterwanderung der Gesellschaft mit dem Islam!
    Ohne Türken und Deutschland wäre es viel besser hier!

  275. Und ? die Alte macht einfach weiter – gerde bei GMX

    Ohrfeige für de Maiziere

    WIEDER UND IMMER WIEDER BEISST SIE LÄSTIGE KONKURRENTEN WEG

    WANN ZEIGT DIESER DESPOTIN ENDLICH EINER SEINE EIER ??

    SO GEHTS NICHT WEITER LEUTE

  276. Merkel beachtet ein paar bedeutende psychologische Effekte nicht, die ihre Flüchtlingspolitik konterkarieren. Zum ersten die unklare Zahl von Ankommenden. Wüsste man, dass genau 2,568,456 Leute kommen, von denen bereits 1,859,236 dann könnten sich alle darauf einstellen, dass dann und dann die Arbeit geschafft ist, und die weitere Eingliederung der Menschen könnte geplant und durchgeführt werden. Zum zweiten erfährt man nichts von den bis jetzt abgeschobenen Balkanesen, sowie auch Pakistanis, Afghanen usw. So ist nicht klar, wieviele denn überhaupt Asyl bekommen werden, und evtl ihre Angehörigen herholen. Das kann ja nur ein Bruchteil sein, 20 Prozent max? Zum dritten werden die Flüchtlinge auf jede kleine Stadt verteilt, sodass in ein paar Wochen wirklich der letzte Bürger Erfahrungen mit den Horden herumlungernder, sich langweilender, sich einen faulen Lenz machender, Kaffee trinkender vor Energie strotzender Jungmänner gemacht haben wird.

    Wie ist es eigentlich möglich, dass in einem Land Krieg herrscht, aber die kräftigen, jungen wehrfähigen Männer, die eigentlich ihr Land verteidigen müssten, nach Germoney abhauen und ihr Land dem Chaos und der Gewalt überlassen? Und solche Leute sollen „Deutsche“ werden, und sich für deutsche Interessen einsetzen? Da lachen ja die Hühner. Wenn die nicht mehr faulenzen dürfen, dann werden die grantig und machen Stress. Die träumen ihren Machotraum vom dicken BMW, willigen Weibern, Shisha-Pfeifen und dickem Portemonnaie.

    Die Ungewissheit über die Dauer und den Umfang der Invasion, das Fehlen einer strikten Trennung der Asylberechtigten von den Abzuschiebenden, das Fehlen der Abschiebung und das orientalische Paschabenehmen sowie auch die im Gepäck mitgeführte Kleinkriminalität werden die Stimmung bei den Deutschen spätestens bis Weihnachten kippen lassen. Da kann Merkel noch so viel Propaganda bei den Medien bestellen, durch die Antifa-SA den Gesinnungsterror verschärfen lassen oder Drogen ins Trinkwasser mischen lassen.

  277. OT

    LEICHE IN GARTENLAUBE IN DESSAU (SACHSEN-ANHALT) GEFUNDEN

    Ließ die Mutter ihre Tochter (20) erstechen?

    Die Syrerin Rokstan arbeitete als Dolmetscherin
    Halle – Das kurze Leben der jungen Dolmetscherin Rokstan (20) war eine Aneinanderreihung von Tragödien. Drei Männer hatten die junge Frau in ihrer Heimat Syrien vergewaltigt. Und jetzt wurde sie in Deutschland anscheinend genau deswegen ermordet. Der unfassbare Verdacht der Ermittler: LIESS DIE MUTTER IHRE TOCHTER ERSTECHEN?

    Die bewegende Lebensgeschichte der jungen Frau: Vor zwei Jahren kam Rokstan aus dem Kriegsgebiet nach Deutschland. Sie galt als gut integriert, arbeitete als Übersetzerin. Auch für Autor Mark Krüger: „Sie half mir, mit Flüchtlingen für mein Buchprojekt ins Gespräch zu kommen. Sie dolmetschte, erzählte mir später auch ihr eigenes Schicksal.“

    Die junge Syrerin berichtete auf einer Tonbandaufnahme von einer Vergewaltigung: „Ich wurde von drei Männern genommen. Seither galt ich meiner Familie als unrein. Meine Mutter und meine Brüder verprügelten mich. Sie sagte, dass ich den Tod verdiene.“

    http://www.bild.de/news/inland/mord/sachsen-anhalt-dessau-leiche-in-gartenlaube-liess-mutter-ihre-tochter-erstechen-42916868.bild.html, Bild, 06.10.2015, 23:30 Uhr

  278. #7 Mark von Buch (06. Okt 2015 19:14)
    Buschkowski taucht immer öfter auf.
    Als der große Retter? Oder Erkenner? Oder Weissager?

    Seehofer hat auf einmal erkannt, der Schnee ist weiß und nicht grün. Und schon wird er gefeiert wie der Messias.

    Immer mehr Verantwortliche, denen der Hintern jetzt auf Grundeis geht, werden, wie schonmal, Wendehälse.
    Sie sind aber keine Retter sondern, bestenfalls, Mittäter. Sie sind auf jeden Fall Verantwortliche!

    Mir macht Angst, wie leicht sich allzuviele schon wieder von ein paar wahren Worten, die vor zehn Jahren schon jeder achtjährige Legasteniker schreiben konnte, blenden lassen.

    ******************************************************************************************************
    Buschkowskys Auftritte als was? Der große ABSAHNER!
    ***
    Seehofer bangt nur um seine Pfründe in Bayern, Deutschland ist ihm schei§§egal, wie vielen anderen auch.
    ***
    H.R

  279. #395 Honigmelder (07. Okt 2015 06:55)

    Zum zweiten erfährt man nichts von den bis jetzt abgeschobenen Balkanesen, sowie auch Pakistanis, Afghanen usw. So ist nicht klar, wieviele denn überhaupt Asyl bekommen werden, und evtl ihre Angehörigen herholen. Das kann ja nur ein Bruchteil sein, 20 Prozent max?

    Das hier wirklich Menschen in nennenswerten Zahlen abgeschoben werden, wage ich zu bezweifeln.

    Zum dritten werden die Flüchtlinge auf jede kleine Stadt verteilt, sodass in ein paar Wochen wirklich der letzte Bürger Erfahrungen mit den Horden herumlungernder, sich langweilender, sich einen faulen Lenz machender, Kaffee trinkender vor Energie strotzender Jungmänner gemacht haben wird.

    Wie ist es eigentlich möglich, dass in einem Land Krieg herrscht, aber die kräftigen, jungen wehrfähigen Männer, die eigentlich ihr Land verteidigen müssten, nach Germoney abhauen und ihr Land dem Chaos und der Gewalt überlassen? Und solche Leute sollen „Deutsche“ werden, und sich für deutsche Interessen einsetzen? Da lachen ja die Hühner. Wenn die nicht mehr faulenzen dürfen, dann werden die grantig und machen Stress. Die träumen ihren Machotraum vom dicken BMW, willigen Weibern, Shisha-Pfeifen und dickem Portemonnaie.

    Genauso ist es.

    24-Jährige in Magdeburg von Südländer vergewaltigt

    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/24-jaehrige-in-magdeburg-missbraucht-polizei-nach-vergewaltigung-auf-zeugensuche,20641266,32085138.html#plx1875570883

  280. In der Türkei leben die Syrer in Zeltlagern. Die Türkei wartet ab bis sie zurückkehren können. Von Integration ist keine Rede.

    Wir sollten genau so handeln. Wenn es die Lage zulässt sollten sie zurückgeschickt werden.

    Ausserdem sollten alle deren Asylantrag abgelehnt wurde abgeschoben werden.

    Dann sähe die Asyllage völlig anderst aus.

  281. Eine blöde Frage,und masochistisch dazu.Denn jeder der in die westdeutschen Slums fährt,kann sehen wie Türken und Araber längst unser Land verändert haben.Nun wird es noch mehr Moscheen und Kopftücher geben.Wer von Integration spricht,muss die Deutschen meinen.Wir müssen uns integrieren,in den Islam.So sieht es aus.

  282. #34 lemon (06. Okt 2015 19:49)
    Eine Frage…
    Meine Tochter meldete sich gerade aus Berlin und meinte, ihre Heizung ginge noch nicht. Wie ist das eigentlich, die Kapazitäten der Heizkraftwerke sind ja sicherlich nicht unbegrenzt. Kann es nicht sein, dass in diesem Winter Wohnungen normaler Mieter kalt bleiben, damit man statt dessen die zahlreichen Hallen und Heime heizen kann?
    ************************************************
    Holen Sie bloß Ihre Tochter aus dem Drecksloch Berlin zürück nach hause!
    H.R

  283. Bis Zu 5000 Asylanten Für 665 Einwohner!

    Fast 50 Prozent der Dorfbewohner sind älter als 50 Jahre, nur 20 Prozent der Dorfbewohner sind jünger als 20. Bislang lebten neun Ausländer in Emmerzhausen. Und jetzt sollen es ab 18. Oktober 2015 irgendwo zwischen 3000 und 5000 werden, die meisten der Asylanten werden zwischen 18 und 25 Jahre alt sein. Im Klartext: junge kräftige Männer. 48 Prozent der 665 Einwohner aus Emmerzhausen sind Frauen. Und viele von ihnen haben nun Angst.

    Bislang konnten sie auf den Feldern in der Umgebung unbesorgt der Landwirtschaft nachgehen, im Daadener Forst am Stegskopf mit dem Hund spazieren gehen oder Fahrrad fahren. Niemand musste sich Sorgen machen. Die Polizei hatte allenfalls mit jungen Männern zu tun, die auf den Landstraßen mit ihren Motorrädern mitunter den Verstand ausschalten und das Gaspedal aufreißen. Wenn das nicht gut gegangen ist, dann sehen das alle Bewohner an dem Rettungshubschrauber, der mal wieder im Tiefflug vom Siegener Klinikum kommt. Sonst ist in Emmerzhausen nicht viel los.

    https://koptisch.wordpress.com/2015/10/07/bis-zu-5000-asylanten-fuer-665-einwohner/#more-71992

  284. Verglichen mit 100 Anstrengungen, die wir unternehmen – im deutschen Perfektionsierungswahn – realisiert die Türkei Null bis Fünf. Menschen kampieren auf Straßen/Parks und werden zudem von Türken/Banden/Clans ausgenommen – oft um ihr Letztes betrogen. Der Islam kennt kein Erbarmen, Durchreisende werden wie früher als Auszunehmende betrachtet, Sklaven, die man in jeglicher Richtung so behandeln kann, wie man mit Brüdern im Glauben nicht umgeht.

    Jakob, der Lügner – er war gestern Abend ein besonders übler Bursche der Lügentaktik – lümmelt sich in seinem Sitz als ob ihm die Welt gehört, abgehoben, arrogant und unwissend. Gut, dass ihm Buschkovsky die Leviten gelesen hat.

  285. …ein Kommentar auf MMnews:
    #?3 1 7. Oktober 2015 – 02:32 0
    VW kann zusperren
    und andere deutsche Firmen auch.
    Dieser amerikanische Affenzirkus wird
    nämlich nicht aufhören, sondern zunehmen.
    Amerika hat noch viele Counties, die können
    auch alle klagen.

    Wie andere Poster richtig schreiben:
    DAS IST EIN VORGESCHMACK AUF TTIP!
    Es wird Zeit, daß diese HOCHVERRÄTER-MERKEL
    aus dem Kanzleramt entfernt wird. Ich glaube, daß
    bei der deutschen Industrie jetzt langsam der
    Groschen fällt, was für eine deutschfeindliche
    Figur da im Kanzleramt sitzt und Deutschland
    VORSÄTZLICH RUINIERT!

    Das EIGENTLICHE PROBLEM, warum das alles
    passiert ist aber ein ganz anderes, nämlich daß sich
    die Deutschen immer noch ihre Vergangenheit
    madig machen lassen und an Geschichtslügen der
    Alliierten und Juden glauben. Nicht die Deutschen
    haben die Massaker begangen, sondern die
    Alliierten an den Deutschen. Solange die Deutschen
    auf ihre Vergangenheit mit schlechtem Gewissen
    zurückblicken und die Nationalsozialisten für
    schlecht halten, PROPAGANALÜGEN der Amis und
    Engländer für bare Münze nehmen, solange wird
    Deutschland jeden Tag mehr und mehr untergehen.

    DENN DARAUF FUSST ALLES, was auch derzeit
    gegen Deutschland unternommen wird!

    Was sagte der Jude Gysi erst kürzlich in einem Video?

    1. erklärte er „die Deutschen“ von heute pauschal zu
    „Nazis“ und freut sich, daß die sich nicht schnell
    genug fortpflanzten, schon deshalb müsse man
    Ausländer hereinholen, die uns dann die Rente
    sichern sollen (Anmerkung von mir: so sehen die
    grad aus und so benehmen die sich!)

    2. kam er mit dem Scheissdreck daher, den jeder
    Jude und jede Jüdin wie Merkel kübelweise über
    Deutschland ausschüttet, nämlich aufgrund seiner
    „Vergangenheit“ habe sich Deutchland „mit Schuld“
    beladen und sei verpflichtet grenzenlos Ausländer
    aufzunehmen.

    Genau da liegt der Hase im Pfeffer!

    Solange sich Deutsche SOLCHEN DRECK ERZÄHLEN
    lassen, kann es nie mehr besser werden!

    Selbst Stephanie Schulz, die ein prima Video abgeliefert
    hat, begeht aber den KAPITALFEHLER, am Anfang
    ihres Videos darauf hinzuweisen, daß sie „kein Nazi“
    sei.

  286. Guten Morgen zusammen,

    ich habe mir gestern diese Sendung etwa 30 Minuten kopfschüttelnd und mit einem Brechreiz angeguckt.

    Es ist unfassbar, wie da von einer ethnischen Säuberung aus dem Mund dieser grünen Schrulle gesprochen wird und ein paar weitere Infizierte fast den gleichen Müll von sich geben.

    Ganz schlimm ist, dass nur eine Teilwahrheit angedeutet wird und über das Hauptproblem erst gar nicht gesprochen wird.

    Das ist Volksverrat höchster Stufe, wo man diesen Volkshetzern in den islamischen Ländern die Zunge rausgeschnitten hätte.

    Ich hab wegen dieser Scheißsendung verdammt schlecht geschlafen und mein Hass wird immer größer!!!

  287. Moin,moin ..
    Maischberger & Co. haben bei uns Hausverbot.
    Ich staune was wir Schreibtischtäter so alles geschafft haben – nämlich nichts.

    https://www.youtube.com/watch?v=x3BXXSzA2oQ

    Es wird Zeit für Taten, denn viel bleibt uns nicht mehr.

    Ich will nicht fremd im eigenen Land werden und will auch nicht, dass meine Enkelkinder für unsere Unfähigkeit bezahlen müssen.

    Zu dem Link fürte mich die Suche, nachdem ein PI_ler (DANKE) den Text ansprach und bei mir Erinnerungen wach wurden.

  288. Künast hat offen von einer ethnischen Säuberung gesprochen, was Hitler damals mit den Juden versucht hat.

    Langsam frage ich mich wer hier die Rechtsradikalen sind?

  289. OT,-.….Meldung vom 07.10.2015 – 06:04 uhr

    Asylkrise: OB Ludwig will Katastrophenstab einrichten!

    Chemnitz – Die Stadt bereitet sich auf die nächsten Flüchtlingswellen vor. OB Barbara Ludwig (53, SPD) überlegt, auch Turnhallen als vorübergehende Unterkünfte bereitzustellen.
    Bis zu 400 Plätze sollen so geschaffen werden. „Wir wissen nicht, ob die Zahlen, die wir heute bekommen, morgen noch stimmen“, so die OB. „Es ist nicht mehr so einfach, die simpelsten Einrichtungsgegenstände zu bekommen.“ Sollten in geringen Abständen nun deutlich mehr Flüchtlinge kommen, will das Stadtoberhaupt einen Katastrophenstab einrichten. Unter den zugewiesenen Flüchtlingen werden auch etwa 180 Minderjährige sein, welche ohne ihre Eltern auf der Flucht sind. Für sie wird es ab Januar neue Unterkünfte in der Friedrich-Hähnel-Straße in Helbersdorf und in der Ritterstraße im Zentrum geben. Währenddessen macht die Landesdirektion Sachsen weitere Nägel mit Köpfen – auf dem Kaßberg und in Bernsdorf wurden zwei neue Objekte zur Erweiterung der Erstaufnahmeeinrichtung angemietet. Am Stephanplatz sollen Asylbewerber in ein leerstehendes Wohnhaus einziehen. Am Thüringer Weg sollen Flüchtlinge in einem ehemaligen Studentenwohnheim untergebracht werden. In beiden Objekten werden noch die Duschen repariert, der Bezug könnte noch diese Woche beginnen. https://mopo24.de/#!nachrichten/fluechtlinge-chaos-chemnitz-asylheime-turnhallen-17671

  290. Wir haben wieder mal die 150 000er Marke geknackt.

    Gestern waren 150 185 Besucher bei PI !!!

  291. Grieß: Die Kanzlerin rückt von ihrer Linie nicht ab, Herr Beckstein. Haben Sie den Eindruck, dass die Dame in einer anderen Welt lebt?

    Beckstein: Ein Stück ja. Natürlich können wir im Moment die eine und im nächsten Jahr die zweite Million aufnehmen, aber dass wir insgesamt nicht sagen können, wir nehmen alle die wirklich geschundenen Menschen auf, die fliehen – ich bin kein Mensch, der sagt, das sind Wirtschaftsflüchtlinge. Wer sein Land in Afghanistan, im Irak, aber auch in Eritrea oder Somalia verlässt oder auch in Nigeria, das sind alles ganz geschundene Menschen, weil ihnen Krieg, Bürgerkrieg, weil ihnen Radikalismus von Islamisten ihre Zukunft stiehlt. Ich habe da großes Mitgefühl. Aber gleichzeitig ist es doch offensichtlich, dass Deutschland allein das nicht schultert, und wir müssen Absprachen treffen, aber wir müssen uns auch dann selber an die halten. Wir haben – da habe ich damals mitgewirkt – ein Dublin-System verabredet und Deutschland hat das einseitig aufgekündigt, und jetzt sagen wir, die anderen sind unsolidarisch. Ganz leuchtet mir das nicht ein.

    Grieß: Sie waren Innenminister. Sie haben sich vorhin als damals harten Hund bezeichnet. Der bundesharte Hund heißt Thomas de Maizière. Wird er diesem Etikett gerecht?

    Beckstein: Thomas de Maizière kann ja nichts anderes machen, als was ihm die Politik Deutschlands vorgibt.

    Grieß: Das heißt, wenn die Vorgaben aus dem Kanzleramt schlecht sind, kann er auch nur schlechte Politik machen?

    Beckstein: Natürlich! Was ich kritisiere ist, dass es humanitär nicht gut geht. Ich glaube auch nicht, dass die überwiegend jungen Männer, die bei uns ankommen, diejenigen sind, die am meisten schutzbedürftig sind. Und diejenigen, die qualifiziert sind, die suchen sich die Amerikaner und die Engländer in den Lagern über ihre Kontingente aus. Das heißt, ich meine, wir müssen wieder bei aller emotionalen Hilfsbedürftigkeit – und das hätte ich Merkel nicht zugetraut; ich habe immer gedacht, die sei nur eine völlig rational handelnde Person. Ich finde es eigentlich sehr sympathisch, dass sie auch am 5. September viel Herz gezeigt hat und gesagt hat, wir können die Flüchtlinge nicht in dieser chaotischen Situation lassen. Aber ich meine, Politik muss auch sich überlegen, wie das Ganze vernünftig organisiert wird, und nicht nur emotional handeln.

    Günther Beckstein,
    langjähriger bayrischer Innenminister

  292. Unser Fernseher steht im Keller und wartet auf bessere Zeiten.

    Ich werde mir die Kommentare nach dem Frühstück antun.

    Vielen Dank an diejenigen, die sich das antun.

  293. ~Honigmelder
    Wie ist es eigentlich möglich, dass in einem Land Krieg herrscht, aber die kräftigen, jungen wehrfähigen Männer, die eigentlich ihr Land verteidigen müssten, nach Germoney abhauen und ihr Land dem Chaos und der Gewalt überlassen? Und solche Leute sollen „Deutsche“ werden, und sich für deutsche Interessen einsetzen? Da lachen ja die Hühner.

    DAS IST JA GENAU DE PUNKT

    BEI UNS IST DIE POLITIK VON WEIBERN GEPRÄGT

    DIE DENKEN NUR EMOTIONELL – NIE PRAKTISCH

    WENN DA EIN SO SÜSSEr bengel mit hartem schwanz etwas von krieg und so erzählt bekommen die alles feucht

    DENKEN FUNKTIONIERT BEI DIESEN WEIBERN ZU 100 % NICHT – DASS DIESE FEIGEN SÄUE IHR LAND UND IHRE FAMILIEN VERTEIDIGEN MÜSSTEN, AUF DIESE IDEE KOMMEN DIESE BLÖD-DUMMWEIBER KEINE SEKUNDE

    TUT MIR LEID , LIEBE FRAUEN – SOLLTE DAS EUCH SAUER AUFSTOßEN ABER IHR HABT AUS DEUTSCHLAND EINEN ROSAROTEN SCHWUL/LESBISCHEN KINDERGARTEN GEMACHT -UNS MÄNNER ZU WILLIGEN ARSCHLÖCHERN

    JETZT HABT IHR EUREN TRAUMSTAAT

    VIEL SPAß WENN ÖMIR UND IBRAHIM EUCH IN DIE HECKEN ZERREN — NEHMT ES LOCKER – DAS BIßCHEN HIV/DENGUE UND WAS SONST NOCH KOMMT „STECKT IHR LOCKER WEG “

    IMMER LÄCHELN WIE EUER VORBILD – DIE ROTE WARZENROTH

  294. Moin,
    da schalten viele immer noch die Gehirnwäschemedien an und haben dann schlaflose Nächte!!! Leute das bringt doch nichts!!
    Hier mal ein effektiver Vorschlag um Eure Energien sinnoll einzusetzten: „Macht mal 48 Stunden Pause von allem sinnlosen Gedöns unserer sinnentleerten Gesellschaft!“
    In dieser Zeit macht ihr Euch am besten einen schriftlichen Aktionsplan, wie ihr Euch auf die Zukunft vorbereitet wollt. Trennt Euch von purer Zeitvergeudung und Lebenszeitverschwendung.
    Eine Anleitung findet Ihr auf meiner Website
    http://www.dekadenzasket.de unter der Rubrik „48 Stunden
    Dekadenzaskesetest“. Da könnt ihr gleich mal testen ob ihr noch selbstbestimmt und willensstark oder schon stark abhängig und steuerbar seid. Eine gute Übung für die Zukunft!

  295. Wie ich, war auch Buschkowski etwas müde.
    Es scheint, er wird auch langsam zum „Aber“-Theoretiker. Das alte Feuer ist abgebrannt. Aus innerlicher Verzweiflung?
    Ich bin nach einer Viertelstunde weggenickt und ab und zu nur wegen des Gegeifers der günen Lesbe aufgeschreckt.
    Ansonsten: ARD-KiK für den selbstzufriedenen Wessi-Mittelstand. Nichts Neues im Westen.

  296. Augstein, Künast und Arnold haben offensichtölich den Bezug zur Realität verloren. Alle 3 reden undifferenziert von „Flüchtlingen“, ob wohl die Rechtslage und die Betrugslage bekannt. Man möchte einfach nicht akzeptieren, dass es mit Muslimen Probleme gab und gibt und alle die diese Erfahrungen macht haben versucht mit Relativieren dieser Dinge als Übertreiber darzustellen. Ganz besonders dieser Ultra-Doofie Augstein, der alles aus seiner Sicht betrachtet und relativiert, meint seine persönliche Auffassung ist die alleine richtige und alle müssten jubeln, ob der Menge an neuen Muslimen in unserem Land.

  297. Was können wir dafür, das Frau Augstein mit Hrn Walser ins Bett gegangen ist? Das Produkt aus diesem Hammelsprung macht heute einen auf Leuchtturm beim Zentralorgan für die grünlinke Parallelwelt, alles überstrahlend auf ganz kurzem Radius, von seinem Schreibtisch aus bis zu den pissegelben Vorhängen an den Fenstern. Fürst in eigener Sache bis dahin, klar.

  298. In Amsterdam ziehen jedes jahr 30000 „“amsterdammer““ weg weil sie den dreck und kriminalitat zum halse raus kommt. die die bereicherungen verursachen.

  299. Ich habe gestern nach 10 Min weggeschaltet, ich konnte mir den verblödeten Augstein und dumme und realitätsfremde Künast nicht antun.

    Auch dieser Kommunalpolitiker Arnold, Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd mit seinen albernen Gestenreichen Ausführungen….. ich glaube der wollte sich mit seinem Auftritt nur ins Rampenlicht bringen!

    Fakt ist, der Arsch geht denen auf Grundeis – ich schaue mir derartiges nicht mehr an.

  300. #408 MR-Zelle (07. Okt 2015 07:38)
    Mit Sicherheit anders, sofern andere Parteien zur Verfügung stehen.
    In meinem Wahlkreis gab es z.B. nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
    Die Pest haben wir verhindert, leiden aber jetzt an Cholera!
    Hier sind die feigen Sch….. alle von der AFD zurückgetreten, Pro – Parteien haben wir nicht….

  301. Warum wird auf Kosten der GEZ Zahler Kritik bekämpft?
    (Anordnung von oben???)
    Es wird auch davon Ausgegangen das der Bürger die Wahrheit nicht verträgt.
    Deutsche mit Steuerzahler_Hintergrund:
    Wir können nichts mehr verlieren sondern nur noch Gewinnen!!!
    PS die Gutmenschen sind keine guten Menschen,
    sondern Egoistische Selbstdarsteller

  302. Augstein, dieser verwöhnte Sozialromantiker

    Seine Arroganz spiegelt sich deutlich in der Mimik wider, Geschichte wiederholt sich.

  303. Ober-Eunuch Kauder gibt den Auftrag an einen bekannten Maler, die Merkel porträtieren. Thema: Merkel auf Staatsbesuch in Indien

    Nach vier Wochen kommt der Eunuch ins Studio, um das Bild zu begutachten. Der Künstler zieht den Vorhang und – zu sehen ist eine Bettszene. Der Eunuch fragt verwirrt: „wer ist der Mann da im Bett?“ „Das ist Merkels Mann“, sagt der Künstler. „Und die Frau an seiner Seite?“ „Das ist die Künast“. „Und wo ist die Merkel -?“ fragt verduzt der Eunuch. „Die ist in Indien“

  304. #418 Shipa

    Steht ihrendwo im Koran, dass man den Christenhunden was bezahlen muss – na also nix steht drin !

    Von Raubzügen steht allerdings viel drin.

  305. #275

    Irgendwie ist die Sendung doch am Thema vorbei. Es brennt, und, statt den Brand zu löschen, wird diskutiert, ob und wie man es sich im brennenden Haus gemütlich machen kann.

    Genau so sieht´s aus !

  306. Die Zusammensetzung der Gäste ist nicht ohne Ironie.

    Der dekadente Deutsche Augstein.
    Die gut integrierte Griechin.

    Die Polizistin bestätigt, die Theorie von Augstein, dass eine Blutaufrischung bzw. ein Bevölkerungsaustausch der verrotteten 68er Generation durch christliche Europäer ein Gewinn sein kann.

    Was bei Augstein fehlt, ist die Erkenntnis, was aus Deutschland ausgesondert und welches der Ersatz sein sollte.

    Menschen, die der Ansicht sind, Polizisten sollten sich von Mohammedanern verprügeln lassen, sollten schon mal ihre Koffer packen.

  307. Warum haben eigentlich immer die größten Trottel die allerbesten Absichten?

    Künast, Augstein und Co. Links reden, Rechts leben. Widerliches Heuchlergesocks.

  308. Grüßt Euch, PI-Gemeinde!

    Ich habe mir den Schmarrn natürlich nicht angesehen. 2015 ist bei uns zu Hause das erste Jahr ohne Fernseher. Abgeschafft, die Scheiße.

    Und jetzt der übliche Disclaimer:

    Wir haben noch nie GEZ-Zwangsbeiträge gezahlt. Basta.

  309. #384 johann (07. Okt 2015 04:07)
    #381 VivaEspana (07. Okt 2015 03:40)

    Wie jetzt, aus „kulturellen Motiven“ wurde der Mord begangen? Das machen doch, glaubt man den gleichgeschalteten Medien, nur Deutsche, noch dazu in Dessau.

    Eine Schande, dieser grauenvolle Mordtaten von vorsintflutlich tickenden Geisteskrüppeln verniedlichende Begriff, klingt irgendwie nach netter Folklore!

  310. Ich lese grade…

    …. weil ich keinen anderen Weg mehr sehe, meiner tiefen Sorge über die Flüchtlingspolitik Ausdruck zu verleihen“, sagt Sven Rissmann, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und einer der Initiatoren des Briefes. „Wir befinden uns vor Ort jetzt schon in Teilen im Ausnahmezustand.“
    Ein anderer Unterzeichner, Mark Reinhardt, stammt aus Merkels Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. „Ich glaube, dass es wichtig ist, die Stimmungen an der Parteibasis und in der Bevölkerung aufzunehmen und an die Parteiführung hautnah weiterzugeben“, sagt Reinhardt, der auch Landtagsabgeordneter ist. „Der jetzt eingeschlagene Weg muss korrigiert werden, damit wir unsere Gesellschaft nicht überfordern.“
    Über weite Strecken ist der Brief eine reine Zustandsbeschreibung: Die Autoren beklagen den „ungesteuerten Zustrom von mehreren Tausend Flüchtlingen“ und kritisieren, dass andere EU-Partner diese Menschen „einfach nach Deutschland weiterleiten“ würden. Merkel wird gewarnt, dass die „Aufnahmekapazitäten Deutschlands bis an die Grenzen gespannt und an manchen Orten bereits erschöpft“ seien und dass die Mehrheit der Zuwanderer aus Ländern kämen, „deren vorherrschende Gesellschaftsbilder deutlich von unseren westlichen Werten abweichen“. Der innere Friede im Land sei in Gefahr……

    in Gefahr ? ER IST AKUT !

    gruss

  311. #387 maxschwabe1975 (07. Okt 2015 05:26)
    Ich hab mir die Wiederholung im Nachtdienst angesehen. Das war mal wieder sehr nahe an der Kotzgrenze. Dieser linke Fatzke Augstein zusammen mit der Künast war der Hit. Manchmal frage ich mich ob die sich die Sendung im Nachhinein anschauen und nicht selbst mit dem Kopf schütteln müssen. Heute soll die Zonenwachtel ja bei Anne Will sein, ich glaube das muss ich anschauen, bin zu neugierig was die Merkel vom Stapel lässt. Wobei ich mir denken kann, dass mich wieder Übelkeit überkommen wird.

    Sie wird das einzige tun, was sie beherrscht, nämlich eine unverbindliche, dümmliche Sprechblase neben die andere setzen. Doch allmählich wächst in mir die Hoffnung, dass immer weniger Menschen auf dieses belanglose Gefasel jenes Monsters im Kaffeeetanten-Outfit hereinfallen. Es hat null Belang, was sie sagt, sie handelt ohnehin nur so, wie es ihr ihr krankes Hirn sowie ihre Hintermänner einflüstern. Immerhin ist sie erstmals seit zehn Jahren in der Situation, dass sie – sinnbildlich betrachtet – ihre Haut retten muss. Als ihr Spezi Wulff das seinerzeit versuchen musste, war das der Anfang vom Ende für ihren damaligen Apportierpinscher.

  312. #387 maxschwabe1975 (07. Okt 2015 05:26)
    Heute soll die Zonenwachtel ja bei Anne Will sein, ich glaube das muss ich anschauen, bin zu neugierig was die Merkel vom Stapel lässt. Wobei ich mir denken kann, dass mich wieder Übelkeit überkommen wird.

    Sie wird das einzige tun, was sie beherrscht, nämlich eine unverbindliche, dümmliche Sprechblase neben die andere setzen. Doch allmählich wächst in mir die Hoffnung, dass immer weniger Menschen auf dieses belanglose Gefasel jenes Monsters im Kaffeeetanten-Outfit hereinfallen. Es hat null Belang, was sie sagt, sie handelt ohnehin nur so, wie es ihr ihr krankes Hirn sowie ihre Hintermänner einflüstern. Immerhin ist sie erstmals seit zehn Jahren in der Situation, dass sie – sinnbildlich betrachtet – ihre Haut retten muss. Als ihr Spezi Wulff das seinerzeit versuchen musste, war das der Anfang vom Ende für ihren damaligen Apportierpinscher.

  313. #395 Honigmelder (07. Okt 2015 06:55) Merkel beachtet ein paar bedeutende psychologische Effekte nicht, die ihre Flüchtlingspolitik konterkarieren. Zum ersten die unklare Zahl von Ankommenden. Wüsste man, dass genau 2,568,456 Leute kommen, von denen bereits 1,859,236 dann könnten sich alle darauf einstellen, dass dann und dann die Arbeit geschafft ist, und die weitere Eingliederung der Menschen könnte geplant und durchgeführt werden.

    Die Ungewissheit über die Dauer und den Umfang der Invasion, das Fehlen einer strikten Trennung der Asylberechtigten von den Abzuschiebenden, das Fehlen der Abschiebung und das orientalische Paschabenehmen sowie auch die im Gepäck mitgeführte Kleinkriminalität werden die Stimmung bei den Deutschen spätestens bis Weihnachten kippen lassen. Da kann Merkel noch so viel Propaganda bei den Medien bestellen, durch die Antifa-SA den Gesinnungsterror verschärfen lassen oder Drogen ins Trinkwasser mischen lassen.

    Sehr gut beobachtet und treffend thematisiert! Ganz wichtige Aspekte!

  314. #376 Thomas_Paine (07. Okt 2015 03:05)

    Flüchtlinge werden verändern, was wir im Supermarkt kaufen können

    Mehr:

    http://www.huffingtonpost.de/2015/09/30/fluchtlinge-essen-halal_n_8221108.html
    ______________________________________

    „Unter anderem dürfen Halal-Lebensmittel keine Produkte vom Schwein enthalten und keinen Alkohol. Außerdem müssen Tiere durch Schächten getötet werden.“

    Und:

    „Halal im strengen Sinn bedeutet außerdem, dass Tiere nicht aus Massentierhaltung stammen dürfen und für die Produktion von Lebensmitteln faire Löhne gezahlt werden.“

    ________________

    Das letztere hat überhaupt nichts mit „Halal“ zu tun, sondern entspringt grün-linkem Wunschdenken, so wie man selbst „Halal“ gerne hätte.

    Ich wüsste zu gerne, wer Journalisten solche Flöhe ins Ohr setzt.

  315. Die Polizistin hat mir leid getan. Muss sich tagtäglich von Abschaum beleidigen und bespucken lassen. Dann wird sie von Augstein und Künast mit Zynismus überschüttet. Warum gehen die nicht mal auf die Straße?

  316. In DO wurde an der B54 innerhalb von Tagen ein Lager für die A….lanten aufgebaut.Natürlich alles neu,und die Zelte mit Heizung.Wir werden diese Stadt verlassen.Der Dortmunder wählt SPD auch wenn ihm die „lieben“ Zuwanderer direkt danach die Gurgel durchschneiden.Unbelehrbar eben!!!

  317. #438 leevancleef (07. Okt 2015 10:26)

    Die Polizistin hat mir leid getan. Muss sich tagtäglich von Abschaum beleidigen und bespucken lassen. Dann wird sie von Augstein und Künast mit Zynismus überschüttet. Warum gehen die nicht mal auf die Straße?
    **********************************************
    **********************************************
    Warum gehen die nicht mal auf die Straße?

    ABER DAS TUN DIE DOCH, DAS NENNT SICH STREIFENDIENST!!! 😯
    H.R

  318. Jakob Augstein, Salonlinker das ist schon eine Nummer. Hat Schuhe an die Minimum 300 Euro kosten. Da passt doch einiges nicht zusammen. Das ist doch ein Blender.

  319. Ich kann diese Selbstinszenierungsshow diverser “elitärer” Träumer, deren Manipulationsversuche immer stümperhafter werden, echt nicht mehr ertragen und habe es wirklich mal einen Tag geschafft, dieser ewigen Flüchtlingsleier zu entkommen und wenn ich noch einmal Merkel + Co. irgendwo im Mutter Theresa-Kostüm erblicke, kommt mir endgültig die Kotze hoch. Ich wollte gerade umschalten, da hörte ich im Themenvorspann doch glatt ein paar Fragen, die für uns Fußvolk doch interessant sind und anwesende Personen, die auch aus dem Leben sind und auch ganz echte, praktische Erfahrungen mit Flüchtlingen haben. Warum gibt es von denen nicht einfach mehr? Nicht nur, dass die Frage nach dem plötzlichen Reichtum mit entsprechendem Verwendungszweck bis zum Schluss unbeantwortet blieb, die Dame von der Bürgerinitiative und erst recht die Polizistin kamen m.E. viel zu kurz, denn diese Probleme sind entgegen manch verzerrter Ansicht keinesfalls persönliches Schicksal einzelner, die gibt es erschreckend häufig.
    Ich arbeite seit Jahrzehnten mit unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen und die mit islamischer Prägung, sind bis auf ganz wenige Ausnahmen männlich. Auch bei Pädagogen /Lehrkräften gibt es keine Akzeptanz seitens dieser Personen, wenn die Autorität weiblich ist. Weiterentwicklung unserer (?) Identität? Klar, kein Problem. Wir streichen “alle”, ersetzen “manche” und die Menschen sind gleich. Dann verkaufen wir “Gruppendiktatur” für “Demokratie”, faseln noch ein bischen wirres Zeug von Multikulturalität (völlig fehl am Platz, Herr Augstein, oder wie dein Name war), haben keine Ahnung, worin der Unterschied zur Interkulturalität liegt und pöbeln zur Not noch ein bischen rum. Uuuuh, ich weiß leider (hab ja objektiven Kontakt auch ins internationale Umfeld), dass es hier rein gar nicht um die vorgeschobene selbstlose Hilfe Schutzbedürftiger geht, aber mal ehrlich: Das hat doch im Vorfeld eh keiner geglaubt.

  320. Die ganze Sendung umschifft doch mal wieder die ganze Problematik der Ausbreitung des Islam. Antisemitismus, Islamhoerigkeit, Moscheebau, Werteaushoehlung.. Darum geht es langfristig.. Wo kam das hier vor?

    Stattdessen werden wieder einzelne Flüchtlinge aus Gambia zum Positivbeispiel gesetzt. Das ist doch gar nicht das Problem, sondern Millionen von Arabern und die geistlichen Folgen für unser Land!

  321. @ #448 Obama im Laden (07. Okt 2015 11:19)

    Wobei aus Gambia und Nigeria keiner flüchten muss, sondern ganz legal und normal ausreisen kann und lediglich im Norden Niegerias, auch wieder mal Islamisten, einen Bürgerkrieg anzetteln. Als aus beiden Ländern aber KEINER EIN FLÜCHTLING ist oder einen ASYLGRUND vorweisen kann.

  322. Mein Eindruck !
    Heinz Buschkowsky
    Hatte am Anfang ein wenig Anlaufschwierigkeiten, kam dann aber wieder, ungehört von Künast, gut an.
    Renate Künast
    Der Frau ist nicht mehr zu helfen. Erkennt nicht einmal an, das es in Deutschland eine Parallelgesellschaft schon seid Jahren gibt. Die Kommentare dieser Dame sind soweit weg von der Realität wie der Mond von der Erde. Darüber weiter zu schreiben erspare ich mir. Müsste nur schnellsten aus der Politik raus. Denn soviel Dummheit macht sich da nicht gut.
    Jakob Augstein
    Ein Blender und wie würde, Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker auf saarländisch sagen – Dummschwätzer. Wer links ist und einen auf Schicki Micki macht, Schuhe anhat die MM 300 Euro kosten ist für mich unglaubwürdig in Persona. Und seine Zeitung DER FREITAG mit einer Auflage von ca. 19.000 pro Woche. Da hat ja unser Wochenblatt (umsonst) mehr Auflage.
    Tania Kambouri
    Wer die Dame beobachtet hat wie sie zu den Aussagen von Künast und Augstein reagiert hat konnte meines erachten ersehen wie weltfremd die zwei Personen sind. Hut ab für das was sie sich jeden Tag antun muss.
    Marie-Luise Balk-Egger
    Auch hier wurde die Wirklichkeit sehr gut dargestellt. Gut fand ich, das die Dame, Aukstein die Stirn geboten hat.
    Richard Arnold
    Hier wurden Äpfel mit Birnen verglichen. Bei 60.000 Einwohner mit einem Ausländeranteil von 8000 Einwohner, 800 Invasoren aufzunehmen ist kein Problem. Hier stimm das Verhältnis zu der deutschen Bevölkerung. Also wo ist das Problem. Kein Problem. Ich denke in einigen Stadteilen von Berlin, Köln usw. sieht es anders aus. Un da ist dann das Problem. Zuviel war und ist schon immer ungesund.
    Maichberger
    Gegenüber der anderen Flachpfeifen war sie für mich eine Augenweide da sie auch Herrn Aukstein ,in der Leitkultur, einen übergebraten hat.

  323. …oder wenn Politiker über eigens angerichtetes Unheil und Versagen,und dessen völlig unnützes da sein labern.

  324. Was auf PI vermisse ist, ein Thread der ausschließlich klarstellt, dass die sogenannte Flüchtlingskrise, eine Islamkrise ist bzw. ein seit 1400 Jahren verursachtes Islamproblem.
    Da haben die paar Kriege aktuell nix mit zu tun, sondern auch diese sind nur wieder ein Symptom, und ein „Anlass“ aus sämtlichen Islamoländer den Westen zu überfallen.

    Der Islam ist das Problem. Oder funktioniert diese primitive Sklavenideologie doch, schließlich kommt der Westen seit jeher für deren Verfehlungen auf?

  325. Künast und Augstein – völlig verblödet. Sie haben keinerlei Realitätssinn, sie schwadronieren daher. Zudem haben sie die junge Polizistin arrogant behandelt. Diese hatte deutlich die Probleme angesprochen. Das ist eben auch Teil der Diskussion. Buschkowsky brachte es auf den Punkt, Merkel hat versagt. Ich kann nicht Leute über Monate in Turnhallen leben lassen – da wächst die Unruhe. Und wo sollen auf die Schnelle die Wohnungen her ? So ein Augstein ist sowas von dreist und selbstgefällig in seinen Äußerungen. Man könnte ihn einen Salonlinken nennen. Mir scheint, solche Leute wollen ABSICHTLICH Unruhe und Chaos. Sie befürworten das und das macht mir Angst.

  326. 441 P. Erle (07. Okt 2015 10:05) „Halal im strengen Sinn bedeutet außerdem, dass Tiere nicht aus Massentierhaltung stammen dürfen und für die Produktion von Lebensmitteln faire Löhne gezahlt werden.“

    ________________

    Das letztere hat überhaupt nichts mit „Halal“ zu tun, sondern entspringt grün-linkem Wunschdenken, so wie man selbst „Halal“ gerne hätte.

    Ich wüsste zu gerne, wer Journalisten solche Flöhe ins Ohr setzt.

    Stimmt, das ist eine gruselig absurde, politkorrekt-oberdämliche Vermischung von rotzgrüner Ideologie und brutalem islamischen Tötungsritus. Nichts davon trifft zu.

  327. # 455

    sowohl Kuenast als Augstein sind unverbesserliche Marxisen, die eine nur gruen ueberlackiert, der andere ein vom Vater „begueterter“ Multimillionaer, der noch nie etwas vernuenftiges vollbracht hat, wie zB sich sein Brot selbst zu verdienen.

    Wie weltfremd, aggressiv Kuenast ist, zeigte sie, indem sie Frau Egger persoenlich angriff, die sich fuer ihren Bezirk in Weinheim/Bergstrasse einsetzt, wegen konzentrierter Islamisierung.

    Beide sind von dem grenzenlosen Wahn der Neuen Weltordnung angetan, opfern dafuer gern das Deutsche Staatsvolk, seine Kultur, seine Traditionen, seine Wissenschaft.

    Dr.Sarrazin erwaehnte in einer Rede vor vollem Haus in Wien gestern,
    Deutschland stirbt aus, jede Generation verringert sich um 30% !! dies juckt Merkel und ihre Horrormaschaft nicht die Bohne, sie konzentriert sich auf egoistisch groessenwahnsinnige Ziele, wie Friedensnobelpreis und Nachfolge von Ban ki Moon als Generalsekretaer.

    Dafuer laesst sie als Verraeterin gern mal ihr anvertrautes Volk ueber die Klinge springen indem sie „unbegrenzte“ Einladungen in alle Richtungen ausposaunen laesst, waehrend im Land Alterarmut, marode Infrastruktur, marode Schulen sich haeufen.

    Damit holt sie alternativlos und irrational zusaetzlich in einem Jahr bis zu 1,5 Millionen vorwiegend niemals integrierbare Araber herein, was nur der Anfang ist.

  328. Ich fand die Sendung recht okay und auch unterhaltsam. Eine faire Moderatorin, die darauf achtete, dass alle Talkgäste zu Wort kamen. Naja, alle GELADENEN Talkgäste. Die AfD scheint im Universum der Maischberger-Redaktion nicht vorzukommen.

    Den CDU-Bürgermeister von Schwäbisch-Gmünd fand ich auf seine Art sehr erfrischend und Mut machend. Denjenigen Mut machend, die Angst haben, nicht denen die am liebsten alle umbringen würden, die nicht ihrer Meinung sind.

    Die Bürgerrechtlerin aus Weinheim war erstaunlich resolut und, was noch erstaunlicher war, diesen mit allen Wassern gewaschenen Polit- und Journaillen-Profis mindestens gewachsen. Was ihr an hinterfotziger Profi-Rhetorik fehlte, machte sie locker durch Benennen der Realität wieder wett und dadurch, dass sie peinlich darauf achtete, dass ihr niemand das Wort im Mund herumdrehte.

    Die Polizistin (meine neue Lieblingsgriechin!) hätte ihre Botschaft gar nicht besser rüberbringen können! Erbschnösel Augstein unterstützte sie nun wirklich nach Leibeskräften – wenn auch unfreiwillig und ohne sich dessen bewusst zu sein!

    Ihre authentisch wirkende Art ab einem bestimmten Punkt nur noch spöttisch in sich hineinzulächeln und die Szenerie distanziert zu beobachten, sprach wohl die Mehrzahl der Zuschauer an.

    Jakob Augstein halte ich nach seinem Auftritt für einen der PEGIDA-Sache aus Versehen sehr hilfreichen Journalisten und auch Menschen. Seine Metaphern sind interessant und zeugen davon, dass er an einem Arbeitstag generell sehr viel Zeit haben mag sein privates Paralleluniversum in Gedanken auszutüfteln. Was ihm zu seinem Glück wohl noch fehlte wäre ein leistungsfähiger 3D-Drucker oder aber ein Architekt wie Albert Speer – in der linksdrehenden Variante.

    Die ewig linksnölende Künast fand ich gestern nicht besonders schlimm und Gernot Hassknecht (SPD) hätte tatsächlich gerne häufiger zu Wort kommen dürfen.

    Dass von den Forenschreibern hier überhaupt einer auch nur einmal real gekotzt hat, glaube ich nicht.

    Es müssen nicht immer alle dieselbe Meinung haben wie man selber! Der CDU-Bürgermeister ist doch durchaus einer, der nicht nur redet, sondern auch die Ärmel hochkrempelt und etwas tut und dabei seinen gesunden Menschenverstand einsetzt. Verblendet wirkte DER jedenfalls nicht auf mich. Als Bürgermeister würde ich ihn sogar wählen – als Bundeskanzler eher weniger.

  329. #457 Anita Steiner (07. Okt 2015 12:30) Familliennachzug (Künast) mal drei?
    Ist gelogen, denn es sind im Schnitt mal fünf, Onkel und Tanten nicht mitgerechnet, oder meinte Künast, die
    zwei oder drei Frauen ohne Kinder?
    Oder eine Frau nur mit zwei Kindern?
    Ich würde sagen, bei einigen werden es Zwei Frauen mit Acht bis Zehn Kindern sein.

    Manche werden auch mit vier Weibern und 20 Bälgern kommen. Die Hälfte davon gehört dann in Wahrheit irgendwelchen Freunden und Bekannten oder „zahlender Kundschaft“. Und die Behörden in Buntland möchte ich dann mal sehen, die Tests zur Nachprüfung verlangen. In diesen Ländern bekommt man so locker alle Dokumente, die man haben möchte, kostet nur ein paar Kröten. Nix mit unbestechlicher preußischer Verwaltung!

  330. kurzer Nachtrag,

    Dr. Sarrazin erwaehnte auch in seinem Vortrag,
    dass im Gegensatz zu anderen Laendern, Deutschland vorwiegend Asylanten mit bes. niedrigen IQ aufnimmt, zu denen Tuerken, alle Muslime des NO, Pakistan, Afghanistan gehoeren,

    waehrend andere Laender sich auf Einwanderer aus Indien und China und deren Nachbarlaender konzentrieren, da sie hohe IQs, hohe Lern und Integrationsbereitschaft und sofort die Bevoelkerungsstruktur im Einwandererland verbessern.

    Auch in diesem Punkt handeln die pro Einwanderungsphantasten gegen D Interessen.

    Sie muessen weg von der Verantwortung, vielleicht muss das D Volk wieder durch Chaos und Zerstoerung gehen bevor es Vernunft annimmt und die Regierung, Blockparteien des Bundestags und ihre willfaehigen Helfer zum Teufel jagt.

  331. Wir müssen es ganz nüchtern sehen und bewerten: Das Kommen dieser Leute hat rein gar nichts damit zu tun, dass sie Deutschland, unsere Wälder, unsere Flüsse, unser Klima so schätzen, dass sie unbedingt hierher wollen. Oder dass sie Bilder von Merkel und Künast gesehen haben und sich sagen: Dort, wo es so schöne Frauen gibt, möchte ich alt werden!

    Sie kommen, um finanziell einen guten Schnitt zu machen, sie wollen sich sanieren – verständlich, wenn unsere blöde Regierung sie auch noch ermuntert und bestellte Partei- und Gewerkschafts-Jubelperser ihnen an Bahnhöfen applaudieren.

    Sie wollen Wohlstand, Geld, schnelle Autos, Häuser und ihre Klans hier rundum versorgen lassen. Mit Verfolgung und Schutzbedürftigkeit hat das so viel zu tun wie eine Ostseequalle mit einem Paradiesvogel.

    Ich kenne ihre Reden: „Those studid Germans, it’s so easy to cheat them!“.

    Es gibt da kein Unrechtsbewusstsein, nullkommanull. Sie werden hier jeden Trick und jede Lüge anwenden, die Erfolg verspricht, um persönlich Kapital daraus zu schlagen.

    Wir müssen endlich mit dieser saublöden Verklärung dieser Eindringlinge zu „edlen, schutzbedürftigen Wilden“ aufhören, der im Übrigen auch nur eine Art umgekehrter Rassismus ist.

    Die kommen mit glasklaren Interessen hierher und wir müssen ebenso glasklar sagen: Njet! Macht die Fliege, versucht es woanders, wo sie vielleicht noch blöder sind als wir!

  332. #374 VivaEspana (07. Okt 2015 02:43)

    Wetten werden angenommen:
    a) Friedensnobelpreis
    b) Amtsverlust
    c) beides

    http://www.focus.de/politik/deutschland/belastungsprobe-fuenf-gruende-warum-die-fluechtlingsfrage-merkel-das-amt-kosten-kann_id_4995249.html
    ********************************************************************************************
    ich tippe auf gut vorbereitete Flucht ins Exil nach Südamerika auf ihre Finca.
    H.R
    So vermeidet man unschöne Bilder wie z.B. in Bucarest. 😆

  333. #343 pizzafunghi (07. Okt 2015 00:58)

    Kambouri hat voll überzeugt und ich glaube selbst Maischberger war von dieser Frau beeindruckt. Künast und Augstein mit seinem pseudointelektuellen Geschwafel und Gebärden haben sich um Kopf und Kragen geredet und der Provinz-OB erinnerte an Heintje in seinen schlimmsten Zeiten.
    Denke mal die taffe Kambouri hat viele Zuschauer überzeugt und sie hat sich auch nicht von dem Gerede von Augstein oder Künast beeindrucken lassen. Vielleicht schafft es diese mutige Frau dass auch einige ihrer Amtskollegen Tacheles reden und Eier zeigen.
    Auch Wendt redet nun deutlicher als das Übliche „Wir-brauchen-mehr-Polizisten-Statement“, der hat auch auf den Tisch gehauen aktuell. Denke mal auch dass die Stimmung bei der Polizei langsam aber sicher am Kippen ist, die merken auch wie sie von der Politik verheizt und verarscht werden. Das spielt uns in die Karten, wenn wir hier Verbündete haben soll uns das nur recht sein.
    Ist zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer.
    ********************************************************************************************
    GLAUBE ICH EHER NICHT, HAB BEI POLIZISTEN SCHON ZU VIEL ERLEBT. Die sind nicht alle auf der Seite des Bürgers sondern spielen den willigen Büttel für die Obrigkeit – aus Tradition!
    Denen ist meist die eigene Ethik im Weg wenn es mal eng wird. Anders kann ich die mangelnde Wehrhaftigkeit gegen gezielte körperliche (z.T. bewaffnete)Angriffe nicht deuten.

    Ich kann mich täauschen, jedoch möchte ich mich nicht allein auf diese Truppe verlassen müssen.
    H.R
    skeptisch aus Erfahrung

  334. #29 Berggeist; Buschkowski ist zwar nicht ganz so gehirngewaschen wie seine Parteikollegen. Aber viel besser ist er nun wirklich nicht. Ich hab ihnneulich mal irgendwo gesehn, da war er auch ein verharmloser vor dem Herrn. Gut vorstellbar, dass der immer dann vorgeschickt wird, wenn man etwas Dampf aus der Diskussion nehmen will. So, dass die Zuschauer meinen, der ist ja einer von uns, Nö, ist er nicht.

    #42 Thomas_Paine; Das war keine berühmte These (siehe Reformation) sondern lediglich ein selten dummes Gelaber.

    #64 Maethor; Streich besser die 1, dann kommts der Wahrheit näher. Oder nimms mal Pi, das kommt auch etwa aufs selbe raus.

    #77 Stefan Cel Mare; Ist in grösseren Wohnanlagen aber Standard. Wie ich noch in München war, hab ich mich auch regelmässig drüber geärgert. Dann noch, dass die Heizung regelmässig im Winter repariert wird und man dann 2 Wochen lang zähneklappernd daheimhockt.

    #91 Kassandra; Ist das eine theoretische Aussage, oder tatsächlich belegt. Ich weiss jedenfalls von vielen Firmen, dass der Staat der absolut mieseste Zahler überhaupt ist.
    Da sind 6Monate von der Rechnung zur Zahlung eher Standard als Ausnahme.

    #132 Schnitzell; Auch so eine Sendung, die die Welt nicht braucht. Da haben die wahrscheinlich eine monatelnage Suche gestartet, damit tatsächlich ein der wenigen NPD-Leute aufgetrieben werden konnten.
    Die Münchner Schwafelrunde lief auch so ab, 5 oder 6 Leute, die sich alle einig waren.

    #171 Gmender; da fehlt ein S oder man tauscht P gegen S aus

    #229 gonger; Vielleicht kellnert er nebenberuflich? Nein, das hat was mit grosse Kreisstadt zu tun. Fragt mich aber keiner, was das ausmacht. Ist mein Dorf auch deshalb haben wir auch nen OB.

    #249 PI-User_HAM; Umgekehrt wird ein Schuh draus.

    #260 kleinerhutzelzwerg; Ach ja, und wie stehts mit §16? Danach haben genau 0 dieser Asylbetrüger die Chance auf Asyl.

    #334 nairobi2020; Hihi kenn ich, Siemens sucht Rundschleifer, der Bewerber kommt, so eine Maschine hab ich noch nie gesehen. Der hatte mit der Flex bei Gussteilen Anguss und Speiser abgeschnitten.

    #336 Viper; Vorderladerwaffen sind auch frei erhältlich. Und wenn man sich für nen vorsintflutlichen Colt ein paar vorgeladene Trommeln herrichtet hat man da durchaus eine ordentliche Feuerkraft. Natürlich nicht mit ner österreichischen Plastikpistole vergleichbar, aber besser als mit Morgenstern oder Mistgabel auf nen schiesswütigen Besatzer loszugehen ists immer. Allerdings war die treffgenauigkeit der Teile eher Glück. Wenn man auf 30 Meter ein Scheunentor getroffen hat, war man schon gut.

    #378 Thomas_Paine; Das machen die gern selber, wenn sie nicht beaufsichtigt sind. Bänke rausreissen und ein Feuerchen anzünden gehört zu deren „Kultur“

  335. rock schrieb um 14.29 Uhr:

    „Dr. Sarrazin erwaehnte auch in seinem Vortrag,
    dass im Gegensatz zu anderen Laendern, Deutschland vorwiegend Asylanten mit bes. niedrigen IQ aufnimmt, zu denen Tuerken, alle Muslime des NO, Pakistan, Afghanistan gehoeren,

    waehrend andere Laender sich auf Einwanderer aus Indien und China und deren Nachbarlaender konzentrieren, da sie hohe IQs, hohe Lern und Integrationsbereitschaft und sofort die Bevoelkerungsstruktur im Einwandererland verbessern.“ (Zitat Ende)

    Diejenigen hier lebenden Ausländer oder Ausländisch-Stämmigen, die sich nicht für die offen verkündeten Ziele instrumentalisieren lassen, welche da lauten: „Deutschland verrecke“, „Nie wieder Deutschland“ oder „Bomber Harris, do it again“, und sich partout nicht als Dauerbetüddelungsobjekt eignen, werden von der geballten Gutmenschenhorde äußerst schief angesehen.

    Dies betrifft so gut wie alle hierzulande ansässigen Personen, die selbst oder deren Eltern aus Ost- oder Südostasien stammen.

    Der Bienenfleiß, die Intelligenz und die erfolgsorientierte Zielstrebigkeit der Chinesen, Japaner, Koreaner, Vietnamesen – dabei fast immer gepaart mit unverfälschter Freundlichkeit und erlesener Höflichkeit – machen diese Menschen bei der einschlägigen Klientel höchst unbeliebt.

    Parallelen zum Judenhass der Nazis oder zur Ausrottung der kambodschanischen Intellektuellen (unter ihnen befanden sich zahlreiche Chinesischstämmige) durch die Roten Khmer drängen sich automatisch auf.

  336. Jakob Augstein in der Dauerattitüde des Intellektuellen, der er faktisch leider nicht ist:

    -selbstverliebt
    -saturiert
    -unhöflich
    -ignorant
    -arrogant
    -besserwisserisch
    -unbelehrbar
    -kackenddreist
    -aggressiv gegenüber den beiden Frauen mit „Vor-Ort-Erfahrungen“
    -ein Schaden in eigener Sache
    -auffallend dumm
    -widerlich

    Ein echter Jakob Augstein eben, in dieser Sendung die Maske endgültig fallen lassend. Beeindruckend.

  337. #21 nicht die mama

    Wofür Proebstl, der sich jetzt verkrümelt hat, mundgedrechselt gefühlt eine Viertelstunde brauchte, rotzt der „Reaktionär“ in wenigen Sekunden in den Äther. Prädikat: fabelhaft mit Potenzial + Lachgaratie wegen frappierender Wahrheitsbeschreibung!

  338. Soso, Frau Künast! Die Flüchtlinge von heute (die anerkannt werden) sind die Deutschen von morgen…

    UN Resolution 260 A (III)

    Artikel I der Konvention bestätigt den Charakter des Genozids als Völkerrechtsverbrechen und statuiert die Pflicht der Vertragsparteien zu dessen Verhütung und Bestrafung.

    In Artikel II wird der Begriff des Völkermordes definiert. Völkermord ist hiernach[1]

    „eine der folgenden Handlungen, die in der Absicht begangen wird, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

    a) Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
    b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
    c) vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
    d) Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
    e) gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

    Nach Artikel III der Konvention sind folgende Handlungen zu bestrafen:

    a) Völkermord,
    b) Verschwörung zur Begehung von Völkermord,
    c) unmittelbare und öffentliche Anreizung zur Begehung von Völkermord,
    d) Versuch, Völkermord zu begehen,
    e) Teilnahme am Völkermord

  339. #470 pippo kurzstrumpf der erste (07. Okt 2015 15:37)

    Jakob Augstein in der Dauerattitüde des Intellektuellen, der er faktisch leider nicht ist:

    -selbstverliebt
    -saturiert
    -unhöflich
    -ignorant
    -arrogant
    -besserwisserisch
    -unbelehrbar
    -kackenddreist
    -aggressiv gegenüber den beiden Frauen mit „Vor-Ort-Erfahrungen“
    -ein Schaden in eigener Sache
    -auffallend dumm
    -widerlich

    Ein echter Jakob Augstein eben, in dieser Sendung die Maske endgültig fallen lassend. Beeindruckend.

    Vollkommene Zustimmung meinerseits!

    Der Volksmund fasst eine Anhäufung solcher Attribute gerne so zusammen: „Das’n Ar$ch„… :mrgreen: (wurde weiter oben im Thread auch schon formuliert)

    Nun ist ja jeder „von uns“ manchmal ein Ar$ch, aber eben nicht immer!

    Beim (öffentlichen) Augstein ist das anders: der ist immer ein Ar$ch

    Vielleicht ist er privat ja anders… :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  340. An Herrn Buschkowsky: Man merkt Ihnen an, dass sie müde sind. Zu müde um zu kämpfen?

    An den Bürgermeister von Schwäbisch Gmünd: http://remszeitung.de/2015/3/2/polizei-und-behoerden-des-gastlandes-terror-vorgeworfen/

    An Frau Künast: Sie leben eindeutig prallel in dieser Gesellschaft. Niemals sonst würden und könnten Sie so mit der Polizistin reden.

    An Herrn Augstein: Ich weiß nicht was sie genommen haben und wo und wie Sie leben, jedoch weitab von jeder Realität und schämen Sie sich, Frau Tania Kambouri so in Frage gestellt zu haben.

    An Frau Marie-Luise Balk-Egger: Danke!!!!

Comments are closed.