imageGroße Aufregung heute überall in der deutschen Lügenpresse: Lutz Bachmann habe es doch tatsächlich auf der gestrigen Pegida gewagt, SPD-Justizminister Heiko Maas mit Joseph Goebbels zu vergleichen. Doch stimmt das wirklich? Wie bei Akif Pirincci betreiben auch hier die „Qualitätsmedien“ wieder das Geschäft der Manipulation mit Halbwahrheiten und aus dem Zusammenhang gerissenen Teilzitaten. Denn wörtlich sagte Bachmann, Maas sei „einer der schlimmsten geistigen Brandstifter seit Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler“ (hier im Video bei Minute 9:00). Also von „Volksverhetzung“ keine Spur.

Update 1: Maas verzichtet auf Strafanzeige gegen Bachmann.
Update 2: Bachmann erstattet Anzeige gegen Fahimi („Wahnsinniger Faschist“), Schäfer-Gümbel („Verfassungsfeind“) und SPD-Ralf Stegner (Pegidiot, ekelhafter Brandstifter) !

Was die üblichen Verdächtigen aber keineswegs davon abhält, kräftig gegen Bachmann zu feuern. SPD-Bundesvize Ralf Stegner: „Der verurteilte Straftäter und PEGIDIOT Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels – dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!“, schrieb er bei Twitter. Und Noch-SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi wirft Bachmann „perfide und ekelhafte Rattenfängerei“ vor und bezeichnet ihn als „wahnsinnigen Faschisten“.

Der einzige, der bei der ganzen Angelegenheit gelassen bleibt, ist Bachmann selbst. In einer Stellungnahme auf der Pegida-Facebook-Seite schreibt er:

„Und wenn die ShariaParteiDeutschlands (SPD) und die komplette Presse im Dreieck springen und hunderttausend Ermittlungen fordern, IHR MACHT MICH NICHT MUNDTOT!

Ich werde meine Meinung weiter offen sagen, denn dafür waren 1989 hunderttausende Menschen auf der Straße, wie auch ich mit damals zarten 16 Jahren!

Und wenn sich ein Justizminister hinstellt und über „einfache Menschen“ redet, mit denen er sprechen würde, dann stinkt es zum Himmel, denn er betrachtet sich dann offensichtlich als etwas Besseres und hetzt die Menschen gegeneinander auf.

DAS nenne ich Volksverhetzung und dieser muss nachgegangen werden! Über seine anderen verbalen Totalausfälle in Bezug auf PEGIDA will ich gar nicht erst nachdenken!

Bin gespannt, wann da die Justiz anfängt zu ermitteln!

Übrigens, gegenüber Karl-Eduard von Schnitzler ist es unfair, ihn einfach bei der Berichterstattung wegzulassen, diesen Vergleich hatte ich auch.

Auch wir sind gespannt, wann die Justiz anfängt zu ermitteln. Denn es gibt eigentlich gar nichts zu ermitteln. Lutz Bachmann hat nur das in leicht abgeschwächter Form gesagt, was der Übervater der Nachkriegs-SPD, Willy Brandt, am 12. Mai 1985 in einem legendären TV-Duell mit Helmut Kohl über Heiner Geißler sagte. Wörtlich sagte Brandt damals: „Ein Hetzer ist er. Seit Goebbels der schlimmste Hetzer in diesem Land!“

Maas, Stegner, Fahimi und die gesamte Lügenpresse – schauts euch im Video bei Minute 1:20 genau an. Noch Fragen?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

322 KOMMENTARE

  1. Welch ein Zufall, dass die Panorama-Webcam vom Neumarkt Dresden ausgerechnet am 02.11.2015, Tag der Pegida-Demo, KEINE Bilder archiviert hat. Ansonsten waren die Massen auf dem Neumarkt immer schön zu sehen. Es wird manipuliert, wie und wo es nur geht.

    http://panorama.dresden.de/

  2. Dummheit hat einen Namen: FAHIMI SPD, diese Angehörige der Volksverräter-Partei,
    erregt sich künstlich mit GÜLLEPRESSE und JAUCHE-TV über den Bachmann Vergleich des
    MASSLOSEN-ZWERGES, mit Göbbels. Schon 1985 hat WISKY-WILLI BRANDT, Heiner Geißler
    mit Göbbels verglichen. Da sin die faschistischen Hetzer, in der SPD, die das Volk beleidigen und die Demokratie bereits abgeschafft haben.
    DIE IRRE in Berlin und die ganze MISCHPOKE muß weg, nicht länger soll die HASSRAUTE
    das neue HAKENKREUZ sein.
    Herr, erlöse uns von dem ÜBEL!!

  3. Ich bin kein Freund von wüsten Beschimpfungen, aber in diesem Fall mache ich gerne einmal eine Ausnahme:

    Stegner, halt`s Maul!!!

  4. Und selbst wenn, was soll´s? Der alte Kohl hatte in den 80ern sogar als Kanzler den Gorbatschow mit Goebbels verglichen. Haben die Schmierfinken des Hetzblattes „Blöd“ das etwa vergessen?

    Außerdem kann niemand bestreiten, dass das Ministerchen Maas ein Hetzer, Aufrührer und Hassprediger ist. Also bravo, Herr Bachmann!

  5. Wer sein eigenes Volk beschimpft und als rechten Mob, als Nazis in Nadelstreifen abwertet,

    hat als Diener des Volkes ausgedient.

    Maas muss weg!

  6. Moin. Also da mir doch der „Sudel-Ede“ wesentlich sympatischer als der Maas. Über Ede konnte man noch schmunzeln, aber über Maas..?

  7. Da haben wir sie mal wieder die Lügenpresse:

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/pegida-chef-vergleicht-maas-mit-goebbels/ar-BBmL4Rn?li=AAaxdRI&ocid=LENDHP

    Pegida-Chef vergleicht Maas mit Goebbels

    Vor zwei Wochen entgleiste der deutsch-türkische Autor Akif Pirincci in Dresden verbal. Nun setzt Lutz Bachmann den Bundesjustizminister auf eine Ebene mit dem Nazi-Propagandachef. Die SPD ist empört.

    Pegida-Gründer Lutz-Bachmann hat bei der montäglichen Kundgebung seines fremden- und islamfeindlichen Bündnisses in Dresden mit einem Nazi-Vergleich für einen weiteren Eklat gesorgt. Vor bis zu 8000 Anhängern verglich er auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mit dem Nazi-Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels. Er bezeichnete Maas als den „schlimmsten geistigen Brandstifter“ seit Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler. Letzterer hatte als Chefkommentator des DDR-Fernsehens mit der Sendung „Der schwarze Kanal“ jahrzehntelang gegen Regierung und Medien in Westdeutschland agitiert.

    SPD verlangt weitere Ermittlungen gegen Bachmann

    Die SPD ist empört und fordert Ermittlungen gegen Bachmann. SPD-Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Verfassungsfeinde wie Bachmann sind ein klarer Fall für den Staatsanwalt und schon lange für den Verfassungsschutz.“ Den „rechtsextremen Kriminellen“ in der Führung von Pegida dürfe keinen Millimeter Raum gegeben werden. Auch der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Ralf Stegner zeigte sich entsetzt. „Der verurteilte Straftäter und PEGIDIOT Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels – dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!“, schrieb er bei Twitter.

    Erst Anfang Oktober hatte die Dresdner Staatsanwaltschaft den wegen Drogen- und Eigentumsdelikten vorbestraften Bachmann wegen Volksverhetzung angeklagt. Grundlage sind die im Januar aufgetauchten Facebook-Posts aus dem Herbst 2014, in denen Bachmann Ausländer als „Viehzeug“, „Gelumpe“ und „Dreckspack“ bezeichnet hatte.

    Andere Redner diffamierten Flüchtlinge bei der Pegida-Kundgebung in Dresden generell als nicht integrierbar und untauglich für den deutschen Arbeitsmarkt. Auch Kanzlerin Angela Merkel wurde wieder für ihre Flüchtlingspolitik kritisiert. Die Menge skandierte unter anderem „Merkel muss weg“ und „Volksverräter“. In Sicht und Hörweite der Pegida-Anhänger demonstrierten mehrere hundert Menschen gegen Hass und Hetze und für Weltoffenheit. Die Polizei war mit mehr als 400 Beamten im Einsatz und hielt beide Seiten auf Distanz.

    se/haz (dpa, epd)

    Fragt sich nur was die Staatanwaltschaft bei Gabriel macht als er Pack zu uns sagte ?
    Dann noch die Bezeichnungen der andern Politiker .

  8. Ja, ich habe auch vergeblich nach Zitaten gesucht. Und musste gleich an den Akif denken.

    PS: Die amerikanischen Satelliten haben vor dem Absturz des russischen Flugzeugs in Ägypten einen hellen Blitz regestriert. Das Flugzeug zerfiel in der Luft. Manche Medien melden schon dass am „Absturzort“ metallische Teile gefunden wurden, die nicht zum Flugzeug gehört.

    Mal schauen was der Tag noch bringt – anscheinend haben „unsere Söhne“ und „gemäßigte Islamisten und Partner der EU“ dieses Flugzeug gesprengt. Die, die nichts mit dem Islam zu tun haben, haben vermutlich eine Bombe im Flugzeug versteckt.

    Da sieht man wieder dass Putin die richtigen bombardiert. Und man sieht wieder auf wessen Seite der Westen und Barack Hussein sind.

  9. Frau Fahimi, im Iran wäre auch noch Platz gewesen, aber da gibts natürlich nicht die Kohle wie bei Nahles als Staatssekretärin..

  10. Genialer Schachzug von Bachmann. Die Äußerung über das Maasmännchen war brillant ausformuliert um keine juristische Beleidigung zu sein und zu derb um nicht von der versammelten Lügenpresse aufgegriffen zu werden.

    Bachmann hat ein Stück Fleisch vor die Horde der beißwütigen Journalisten der faktisch gleichgeschalteten Lügenpresse geworfen und die Meute hat sich begierig darauf gestürzt.

    Pegida ist wieder in aller Munde und die Deppen der Blockparteien-Journalisten machen umsonst Werbung für unsere Sache.

    Ich denke mal viele Menschen in der Bevölkerung stehen heimlich und still voll hinter Pegida. Die rotgrünen Deppen schaden ihrer Sache ungemein und wir können uns freuen.

    🙂

  11. Das Vokabular dieser Scharia Partei Hetzer zeigt doch mal wieder, aus was für einem niedrigen, geistigen Niveau diese berufslosen Nichtstuer und Steuergeldverschwender stehen. So tief kann man bald nicht mehr runter sehen.Gleiches gilt für die verkommene und vor sich hin faulende Lügen-und Hetzpresse.

  12. Rotgrün nennt uns an-DAU-ernd geistige Brandstifter. Sind die davon aber plötzlich SEL-ber betroffen, erstatten sie entrüstet Strafanzeige und nutzen ihren Einfluss, um sofort alle Organe der „Staatsicherheit“ auf uns zu hetzen: VS, StA, Polizei.
    Und eine halbstarke Berliner BR-Korrespondentin in Goebbels-Manier heute Morgen in B5 aktuell: „Pirincci bedauerte, dass es in D keine KZs mehr gebe.“ Ein derart verlogenes Journalistenweib gehört auf der Stelle entlassen!

  13. #3 jambo24

    Sie kann ihren Mund nicht halten, egal, wo man sie hinsteckt.
    Allein schon ihr Anblick macht Negativ-Propaganda für die Schariapartei!

    Soll sie doch mal Heimaturlaub im Iran machen!

    (03. Nov 2015 09:53) „Fahimi nennt Bachmann „wahnsinnigen Faschisten“

    Pegida-Chef Lutz Bachmann sorgt wieder für Empörung: Er bringt Justizminister Maas mit Nazi-Propagandachef Goebbels in Verbindung. Kritik kommt von zahlreichen Politikern, aber niemand greift Bachmann so scharf an wie SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi: Sie nennt Bachmann einen „wahnsinnigen Faschisten“.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Fahimi-nennt-Pegida-Gruender-Bachmann-wahnsinnigen-Faschisten

  14. Bachmann ist ob dieser Aussage natürlich zu kritisieren. Denn nicht Goebbels, sondern Freisler wäre die korrekte Begrifflichkeit gewesen.

  15. Recht hat Bachmann. Maas nannte Akif einen Nazi.
    Fahimi meint dazu:

    Bachmanns Vergleich sei „an Hirnlosigkeit nicht zu überbieten“, sagte Fahimi: „Ein wahnsinniger Faschist vergleicht einen durch und durch anständigen Menschen wie Heiko Maas mit dem Chefideologen des ‚Dritten Reiches’“, fügte sie an. Das sei perfide und ekelhafte Rattenfängerei, wie sie schlimmer nicht mehr werden könne.

    http://www.n-tv.de/politik/Bachmann-ist-ein-wahnsinniger-Faschist-article16268811.html

  16. Ich habe die Rede von Herrn Bachmann vollständig gehört und bei diesem Satz auch aufgehorcht. Es war vorauszusehen, daß man das gegen ihn verwenden würde. Aber ich würde das auch gelassen sehen. Aus der Wortwahl geht eindeutig hervor, daß die genannten historischen Personen nicht selbst als Vergleichsmaßstab herangezogen wurden, sondern nur um den Zeitpunkt einer Zäsur zu markieren. Vor Gericht gehören einzig diejenigen, die das Zitat bewußt und arglistig entstellen. Denn unbewußt geht das eigentlich gar nicht.

  17. Selbst wenn Bachmann nicht „seit“ gesagt hätte sondern den direkten Vergleich gewählt hätte und Maas als Göbbels direkt bezeichnet hätte wo wäre das Problem?

    1. Ist es doch faktisch nahezu richtig

    2. Wer die Pegida Patrioten als Nazis und Mischpoke bezeichnet und sogar sagt diese hätten „mitgestochen“ sollte doch lieber die Goschen halten

  18. Maas ist eine totale Fehlbesetzung als Minister! Das war ein Griff ins Klo von der SPD.

    Gerade Maas mit seinen Zensurfantasien und seinen unsäglichen Äußerungen über Andersdenkende erinnert erschreckend an Polit-Kommissare unter Stalin. Mit Demokratie und Rechtstaatlichkeit hat Maas nichts am Hut.

    Er wäre in einen faschistoiden oder stalinistischen Regime besser aufgehoben.

    🙂

  19. Ist genauso (SPD-Brand darf politische Gegner mit Göbbels vergleichen, Bürger dürfen linke Hetzpolitiker nicht mit Göbbels vergleichen + Unterschlagung des halben Zitats) wie mit dem Galgen für Siggi bei Pegida: Riesenaufregung bei den Volkszertretern. Dagegen die bluttriefende Guillotine für Siggi bei einer linken-Anti-TTIP-Demo – nebbich!

    http://media.gettyimages.com/photos/protesters-including-some-with-a-fake-guillotine-with-a-sign-that-picture-id492770364

    Schrieb Nicolaus Fest:

    Welch unterschiedliche Reaktionen Gewaltsymbole wie Galgen oder Guillotine hervorrufen, war nicht nur auf dem Blog von Tichy zu lesen. Bei Demonstrationen gegen TTIP sind Tötungsautomaten Ausdruck zivilgesellschaftlicher Besorgtheit, bei Pegida Zeichen für angebliche Radikalisierung und Menschenverachtung. Ach je. Erinnert sich wirklich niemand mehr an die Demonstration gegen die Nachrüstung 1983 in Bonn? Da gehörten Galgen und Guillotine zur folkloristischen Grundausstattung aller Linken, und überall wurden Puppen von Uncle Sam verbrannt. Ebenso amüsant wirkt der Hinweis vor allem grüner Politiker auf die angebliche Gewaltbereitschaft der Dresdner Demonstranten. Denkt keiner mehr an Brokdorf, Wackersdorf oder Startbahn West zurück, die doch lange zu den Gründungsmythen der GRÜNEN zählten? Das Ende der Zivilgesellschaft ist das eine so wenig, wie es das andere war.

    http://nicolaus-fest.de/symbolisch-tattoos-und-mainz/

  20. „Der verurteilte Straftäter und PEGIDIOT Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels – dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!“

    Was für eine Gossensprache, was für ein Niveau!
    Es macht sprachlos. Die Dämme sind gebrochen.

    Lutz Du machst eine hervorragende Arbeit für die Demokratie – Danke!

  21. #4 GundelGaukeley

    Hallo, hier hattest Du etwas unglücklich formuliert, dich aber im Nachhinein korrigiert.

    Ich finde es albern, wie die Politikerkaste kläfft. Außer dumems Gelaber kommt doch von denen nichts konkretes.

    Die machen sich doch selbst zum Kasper, und merken es vielleicht nicht mal selbst.

  22. Bachmann hat völlig Recht. Mich erinnert Heiko Maas auch an den früheren Propagandaminister Göbbels.

    Dass, was sich unser Justizminister in der letzten Zeit geleistet hat darf eigentlich nicht straffrei bleiben. Oder ist Ministern erlaubt, was sonst keinem Bürger erlaubt ist? Darf er als Minister verleumden?

    Wir Deutsche müssen uns schämen, einen solchen Minister zu haben. Auf die Tatsache, dass es Pegida gibt, können wir hingegen stolz sein.

    Medien entschuldigen sich bei Pirincci wegen ihrer verleumderischen Darstellungen und stellen in ihren Blättern richtig (wenn auch viel zu klein). Muss sich nicht auch ein Minister entschuldigen und ausserdem für einen evtl. wirtschaftlichen Verlust des Verleumdeten einstehen?

  23. Ja ja, der VolksgenoSSe Brandt…..

    Der hat ja auch noch andere „Sachen“ gesagt, der Spezial_demokrat.-

    Z.B….
    “Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muß von uns erkannt werden.”

    Ja und der SSozialistische Grantler H. Wehner war ja auch kein Kind von Traurigkeit wenn es um „perfide und ekelhafte“ VerbalATTACken gegen politische Gegner ging.

  24. n-tv meldet gerade aktuell:

    Herr Maas stellt keinen Anzeige gegen Bachmann.

    Wahrscheinlich haben die vielen Juristen im Justizministerium das Maasmännchen davon überzeugt dass das juristisch absolut keinen Sinn hätte.

    Gott sei Dank muss der demokratiefeindliche Maas für die Rechtsberatung im eigenen Ministerium nichts bezahlen. Das macht der Steuerzahler!

    🙂

  25. Die werden ja immer dreister:

    Wo halten denn die Politiker unsere Rechtsordnung ein?

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Missachtung des Grundgesetzes, Missachtung des Aufenthaltsgesetzes, Beihilfe zur Schleuserei, Missachtung europäischer Regeln, Beschimpfung des Volkes, Beihilfe zur Vergiftung der Luft mit Stickoxiden (VW-Skandal), usw.

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    In Angola ist der Islam aus gutem Grund verboten worden:
    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article122288558/Angola-verbietet-Islam-Islamische-Welt-empoert.html

  26. Stegner ist ein zertifizierter Kotzbrocken™. Der soll seine dumme Klappe halten.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/forsa-chef-ueber-stegner-er-wird-als-kotzbrocken-wahrgenommen-1.372439

    Und die Megäre Fahimi wurde gerade mit goldenem Fallschirm auf einem (lukrativen) Staatssekretärsposten entsorgt, weil die Zippe die SPD-Werte in den Keller rauschen läßt.

    Und dieses holzende, dauergeifernde Duo Infernale pflegt gerade öffentlich Schnappatmung… Hat man den beiden schon eine 450-Euro-Job in der Geisterbahn angeboten?

    :))))

  27. Unsere Wahrheitspresse und die Qualitätsmedien überschlagen sich gerade und zeigen wie gleichgeschaltet und auf Linie sie gebracht sind.

    Die Asylwachtel hat gestern doch tatsächlich auf einer Zeitunghereausgeber-Tagung gesagt sie sei stolz auf die mediale Vielfalt in Deutschland.

    Mein Gott die irre Kanzlerin lebt tatsächlich in einem Paralleluniversum.

    🙂

  28. so ein Trottel! Kapiert doch endlich daß die ständigen „Vergleiche“ mit der Zeit von 1933 bis 1945 mit den heutigen Ereignissen geschichtlich falsch und politisch dumm ist. Und zwar saudumm! Diese Zeit ist in den Köpfen der Menschen derart belastet daß man da nur verlieren kann. Schaut euch Pirincci an: wieso muß der den Begriff KZ verwenden? Wen will er damit von was überzeugen, was der nicht schon vorher weiß. Also nochmals: laßt alles weg, was mit den Dritten Reich zu tun hat, wenn ihr überzeugen wollt, das gilt insbesondere auch hier in PI. In jeden dritten Kommentar muß der Untote aller Untoten immer wieder aufgeweckt werden um uns zu „erklären“, was da draußen heute schief läuft. Es muß euch klar sein: wer diejenigen, die heute an der Staatszerstörung mitmachen oder es anstiften mit dem Untoten und seiner zeit vergleicht ist fällig. So funktioniert das System. Also laßt es weg, es gibt genügend plastische und überzeugende Bilder aus unserer Zeit, wenn man glaubt, mit so was Überzeugungsarbeit leisten zu müssen.

  29. Fahimi bezeichnet Bachmann im Radio als schlimmsten Faschisten
    Hmm…

    Wäre Bachmann Faschist, wäre Goebbels für Ihn Vorbild
    Bachmann setzt Maaß auf eine Stufe mit Göbbels

    Also wäre Maaß ebenso Vorbild für Bachmann
    Das kann ich nun wirklich nicht glauben

    Der Stachel Pegida sitzt extrem tief im Fleisch
    Weiter so

  30. Ich nehme an, Maas wird sich darauf berufen, dass er ein „Staatsorgan“ ist und es sich – im Gegensatz zu Brandt/Geissler – um „Staatsbeleidigung“ handelt. Also zurück zu Kaiser Wilhelms Zeiten.

    Davon abgesehen: Warum soll man einen parteipolitisch treffenden Vergleich mit Schnitzler abschwächen. in dem man ihn durch Zufügung von Goebbels ins Überparteilich-Neutrale rückt? Maas‘ Ziel ist kein überparteiliches, sondern ein ganz parteipolitisches: die Stasifizierung der Bundesrepublik.

  31. Den Goebbels-Vergleich hat übrigens auch Helmut Kohl mal gemacht: Er hat (vor der Wende) sinngemäß gesagt: „Gorbatchow versteht was von Propaganda – genauso wie Goebbels“.

    Heute Morgen wurde ich von meinem Radiowecker mit den HR3-Nachrichten geweckt: „Bei Pegida gab es einen Eklat“ … Pause. Ich dachte, was gab es denn jetzt schon wieder. Wurde vielleicht eine Merkelpuppe am Galgen getragen? Und dann weiter: „Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels“. Danach wurde noch 2 SPD-Funktionäre zitiert.

    Diese Meldung hat ungefähr die Bedeutung des legendären Reisacks, der in China umgefallen ist. Aber für die Medien – und speziell die SPD – ist jedes Räuspern, das von Pegida kommt staatsfeindlich.

  32. #27 badeofen (03. Nov 2015 10:07)
    ja ist Kacke und dann ist es auch noch so früh am Morgen…..lach
    Ich habs ja noch korrigiert…eiderbibsch heute ist aber auch nicht mein Tag..

  33. Ich bin kein Freund von wüsten Beschimpfungen,
    aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme:

    Stegner, Du bist SO lächerlich!
    Halt`s Maul!

  34. Das schlägt ja hohe Wellen in der Presse, ich finde es höchst amüsant.
    Getroffene Hunde bellen eben.

  35. OT: Städte und Gemeinden kommen Dank der irren Kanzlerin an ihre Belastungsgrenze.

    Pforzheim wegen Flüchtlingszahlen finanziell und logistisch am Anschlag

    Die Stadt sei nicht nur finanziell, sondern auch logistisch am Anschlag und rechne durch die steigende Anzahl von Flüchtlingen mit einer Vielzahl zusätzlicher Aufgaben: Solche Informationen kursieren nach der internen Klausurtagung des Gemeinderats. Auf PZ-Nachfrage versucht Oberbürgermeister Gert Hager, Gerüchten zu begegnen und Einblicke in die Planung der Stadt zu gewähren. „Wir arbeiten völlig transparent“, betont Hager. Die Öffentlichkeit habe ein Anrecht auf Informationen zu dem Kraftakt, dessen Dimension selbst der Rathausspitze bislang unklar ist.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Pforzheim-wegen-Fluechtlingszahlen-finanziell-und-logistisch-am-Anschlag-_arid,1057131.html

  36. “ Die einfachste Möglichkeit, Euch jemand zum Totfeind zu machen, besteht darin, ihm die Wahrheit zu sagen. „

  37. Diese künstliche Aufregung und der „Aufschrei“ der „Anständigen“ ist einfach nur peinlich. Schreiben sie ihre „Meldungen“ voneinander ab oder bekommen sie bereits einen vorgefertigten Text?!

    Und warum muss ich hier an getroffene Hunde denken, die immer wieder bellen?!

  38. Ja so ist das halt…
    Bei Jauch(e) und durch Monitor wird Herr Höcke mit Goebbels verglichen, Maas bezeichnet Demoteilnehmer als Nazis= alle Medien und Linken jubeln.
    Ein SPD- Schätzen wird verbal angegangen= Verfassungsschutz

  39. Klasse Werbung für Pegida, sonst nichts!
    Wenn die Justiz deswegen ermittelt, sind Anzeigen wegen Steuerverschwendung fällig!!
    Es reicht schon die ganze Ausländer und Grenzkriminalität!

  40. Hier ein bemerkenswerter Beitrag aus dem Migrantengewalt-in-der-Notaufnahme-Artikel von
    #125 geronimmo (03. Nov 2015 08:59):

    @ #106 Beany

    Unfassbar – kein Mitleid mit Klinikpersonal.
    Ich glaub es hackt. In meiner Klinik wird der Pro „Flüchtlinge“ Anteil unter den Mitarbeitern mittlerweile verschwindend gering. Sieben Nächte a zehn Stunden am Stück auf einer Intensivstation würden ihnen mal guttun, und nicht zur Behandlung der Sarkoidose. Mittlerweile planen wir in Ambulanz und Intensivstation für jede Nachtwache mindestens zwei Männer ein – weil unsere Klinikleitung nichts von „Problemen“ mit Migranten wissen will.
    Namensschilder werden mittlerweile abgeklebt und nicht nur von weiblichen Mitarbeitern. Fotowände zur Vorstellung des Personals bei Angehörigen sind mittlerweile ziemlich kahl oder ohne Namen. Na klingelts?

    Das machen wir bestimmt nicht wegen chronisch kranken unzufriedenen Pat. die hier kundtun kein Mitleid mit Klinikpersonal zu haben. Mit sowas können wir sehr gut umgehen. Mit realen Bedrohungen, Nötigungen, Sexueller Belästigung, Intektionskrankheiten, Horden von Angehörigen ohne Sprachkenntnisse und völlig falschen Erwartungen… damit haben wir neuerdings zu kämpfen !

    Ich bin fast 30, bin friedlich und gut behütet aufgewachsen. Maximal 2-3x in meinem Leben mit der „friedlichen Kultur“ und dem „Gesetz des stärkeren“ in Verbindung gekommen.
    Zwei mal beim Fußball und einmal dabei einem Freund zu helfen der von einer Horde umzingelt war die sich nach der Gegenwehr unsererseits, wirkungsvoll auf den Nazi§ berufen hat.Gab mal den Brandanschlag in einer nahen Stadt… gute Karte Mitte der Neunziger. Ich hätte aber niemals gedacht das ich mich irgendwann mal mit den Gebräuchen dieser Kultur auseinander setzen muss um mich zu schützen.

    Wir kommen alle an unsere Grenzen ! Kümmert euch mal fünzig Stunden um einen dreißig jährigen, 1,85 115kg – fernab jeglicher hiesiger Kultur und Verständnis !
    Wird mit 3,7 Promill bei uns eingeliefert – Schlägt um sich, spricht dabei perfektes AntiDeutsch „Nazi, Ich ficke dich ! Hurensohn!“ versteht aber kein Wort wenn es darum geht uns entgegen zu kommen – endlich gebändigt, mit 4x Kollegen, einer Maximaldosis an Sedativum und doppeltem Fixiermaterial – geht man die „Wertgegenstände“ durch um zu protokollieren.
    Abschiebebescheid von vor einem halben Jahr.
    Da kommt dann richtig freude auf. Da huscht einem bei jedem reinigen der Körpersäfte die allein schon aus Trotz größtmöglich verteilt werden ins Gesicht.
    Am besten infizieren wir uns dabei noch mit dem erst später bemerkten Hepatitis B, was nicht wie sonst Routine mäßig über das Labor erkannt wird, weil es nicht möglich war dem Pat. initial Blut abzunehmen.
    Aber mit uns muss man ja kein Mitleid haben, wir wollen das ja „ALLE!“
    Dafür werden wir im KH schliesslich fürstlich entlohnt……………………………. !

    Können Sie sich vorstellen was dieser Aufenthalt an Steuern kostet? Wieviele fähige Leute gebunden sind und nicht helfen können wo wirklich Hilfe angebracht wäre?
    4 Tage und Nächte Doppelzimmer auf einer Intensiv belegt, einem zweiten Pat. war dieser Zustand nicht zuzumuten.

    Die erste große Gruppe die sich mittlerweile öffentlich und fast kollektiv gegen die Zwangsbehandlung solcher und ähnlicher Fälle wehrt sind meine polnisch/tchechisch/russischen Kolleg/innen. Erstens sind sie meistens Ziel von Belästigungen, zweitens tragen viele dieser Kollegen eine gewisse gesunde Skepsis bzw. Ablehnung gegen Muslime in sich. Und drittens haben diese eine Wahl und der Gedanke wieder nach Polen zu ziehen wird immer öfter erwähnt. Die Verdienste einer erfahrenen weiter gebildeten Fachschwester in Polens Großstädten sind immer noch nicht vergleichbar mit unseren, aber gegeben durch aktuelle Anlässe anscheinend lukrativ genug um den Gedanken ins Auge zu fassen.

    Der Erfahrung halber sage Ich, gerade diese Kollegen zu verlieren wäre ein herber Schlag!
    Durch meinen Beruf bin ich ein echter Fan der Menschen im nahen Ostraum geworden, zumindest was Arbeitseinstellung, Fleiß und Zielstrebigkeit betrifft.
    (Schwarze Schafe ausgenommen)

    Ich breche mit diesem Post mal eine Lanze für meine Kollegen die als tragende Kräfte in einem absolut korrupten und Menschen- unwürdigen System den Laden am laufen halten!

    Und ganz nebenbei Helfen wir dabei auch noch gern einem sich ungerecht behandelt gefühlten Deutschen Sarkoidose Pat. der für seinen Geschmack wohl ein bisschen zu lang warten musste.

    Gute Besserung für Geist und Körper

  41. Unsere Feinde werdet ihr weder in Berlin noch in einem Flüchtlingslager finden. Ihr kämpft gegen die Falschen. Denkt darüber nach.

  42. Wer austeilt der muss auch einstecken können. Ein Herr Gabriel bezeichnet eine große Anzahl der Bürger als Pack und da regt sich keiner auf bei den Medien und bei den anderen Parteien. So einige andere Politiker haben doch auch schon Schimpfwörter geben die Teilnehmer von Pegida los gelassen und dafür wurden diese doch auch nicht von den Medien an den Pranger gestellt. Die Presse und die Politiker sollten mal ganz ruhig sein. Herr Heiko Maas geht ja auch nicht gerade sehr Sorgsam mit seiner Wortwahl gegenüber anders denkende um. Also ich habe kein Problem damit was Herr Bachmann zu Herrn Heiko Maas gesagt hat.

  43. Heute morgen war bei WELT-online ein Artikel über die gestrige Pegida und den angeblich hetzerischen Goebbels-Vergleich, der so ja gar keiner war. Das gleiche Muster wie bei Pirinci: Hineininterpretieren auf typische Lügenpresse-Manier. Egal, der Artikel ist weg (fast ausnahmslos Kritik an „Hohlmaß“ und der Presse in den Kommentaren). Leider nicht mehr zu finden. Wohl vaporisiert, weils nach hinten los ging. Stattdessen jetzt Ersatz
    mit der inzwischen abgehalfterten Baba-Jaga aus dem persischen Märchenbuch, die noch einen drauflegt. Es ist einfach nur noch zum Schreien!
    Hier mein Kommentar bei WELT-Online (nicht mehr auffindbar):

    Heikolein’s Messerschleifer-Liedchen:
    „Ich steh‘ am Schleifstein pausenlos
    und wetze,wetze,wetze.
    Und wenn es mal ein Andrer tut,
    dann schrei ich HETZE,HETZE!“

  44. Die ganze Diskussion könnte sofort beendet werden wenn es Neuwahlen geben würde in der ersten Jahreshälfte 2016. Dann können die Bürger darüber entscheiden ob diese Regierung überhaupt noch das Vertrauen der Bürger hat? Wenn das Volk entschieden hat dann kann keiner mehr danach sagen er konnte ja nicht darüber entscheiden über die Asyl Politik.

  45. Ich zitiere mal die dpa-Meldung zu diesem schröcklichen Geschehen (dazu kopiere ich einfach einen Teil des Beitrags von Kommentator Sanddorn hier rein – ich gehe davon aus, dass er nichts dagegen hat 🙂 ).

    Neuer Eklat bei Pegida: Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels. Man kann hier wunderbar sehen, wie viele SPD-Funktionäre ticken.

    Die SPD fordert Ermittlungen gegen Bachmann. SPD-Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Verfassungsfeinde wie Bachmann sind ein klarer Fall für den Staatsanwalt und schon lange für den Verfassungsschutz.» Den «rechtsextremen Kriminellen» in der Führung von Pegida dürfe keinen Millimeter Raum gegeben werden. «Der Hass von Pegida bereitet den Boden für die Schlägerrudel, die Flüchtlinge überfallen oder Wohnheime anzünden», sagte der hessische SPD-Landeschef.

    SPD-Bundesvize Ralf Stegner reagierte ebenfalls empört: «Der verurteilte Straftäter und PEGIDIOT Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels – dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!», schrieb er bei Twitter.

  46. Bachmann sagt, was viele denken. Unsere politische Elite versucht die Menschen zu indoktrinieren und von ihrem Versagen abzulenken. Sie suchen einen Feind, um die Bevölkerung weiterhin vor ihren Karren zu spannen. Sie werden sich absetzen, sobald es für sie kritisch wird. Sie sind die falschen Hirten, von denen Jesus spricht – Mietlinge, die weglaufen, wenn die Räuber und Wölfe kommen. Doch unsere Mietlinge sind selbst Räuber und Wölfe. Sie rauben ihr Volk aus, zerreißen es und verfüttern es an Fremde. Sie haben gelogen, als sie ihren Eid auf das deutsche Volk schworen, sie haben hinterlistige Absichten. Die Menschen folgen ihnen immer weniger, die Herde bricht in Panik aus. Jetzt müssen sie schnell sein mit Scheren und Schlachten, denn es bleibt ihnen nicht mehr viel Zeit. Sie wollen ihren anvertrauten Wesen noch so viel wie möglich schaden, bevor sie sich absetzen.

  47. PegidaGegner „erklären“ Pegida öffentlich wie folgt:

    Mitläufer, Mutbürger, Wutbürger, Nazis in Nadelstreifen, Transformationsverlierer, Pack, brauner Mob, Demokratiefeinde, arglose Bürger, Bewegung, Stummbürger, Angstbürger, Nationalisten, Neurechte, Ausländerfeinde, Islamophobe, rechtsextreme Volksverhetzer, Rechte Spinner, Dunkeldeutsche, komische Mischpoke, krudes Zeug, Phänomen des Ostens, Hetzer, völkische Bewegung, geistige Brandstifter, Populisten, rechtsradikale Populisten, Neonazis, gewaltbereite Neonazis, Rassisten, Pegidioten, (heute im DLF) rechtsradikale Verbrecher … was kommt noch?

    Die Gegner arbeiten getreu der Erfahrung, wenn ich genug Dreck werfe wird schon irgendetwas an den Beworfenen hängen bleiben. So gut wie alle Begriffe arbeiten mit der ‚erfolgreichen‘ Nazi- und Rassismuskeule. Die aufgeführten ‚Erklärungen‘ stammen von Politikern aus allen Bundestagsfraktionen, der MSM, der Wirtschaftselite und von ‚wissenschaftlichen‘ Gesellschafts-, Parteien-, und Rechtsextremismusforschern. Angesichts der Größe der ‚Bewegung‘ ein beachtlicher Aufwand …
    Mein Fazit: den ‚Eliten‘ passt Pegida nicht … Pegida stört die Kreise, Pegida stellt Fragen auf die der ‚Elite‘ Antworten fehlen oder sie nicht beantworten will oder kann?

  48. #17 Tritt-Ihn (03. Nov 2015 10:03)

    Apropos Willy Brandt.

    Die SPD hat ihre Parteizentrale nach Willy Brandt benannt, um ihn zu ehren.
    Ein Mann, der Frauen kaufte um sich sexuell abzureagieren.
    Wie verträgt sich das eigentlich mit dem modernen Frauenbild der SPD ?
    ___________________________________________________________________

    Genau !

    Patrioten sollten jetzt in die Offensive gegen die Namensschleifer, und Straßenumbenennungs_Faschisten gehen. (zB. Hindenburg etc…)

    Genau auf Grund dieses Zitats,
    “Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muß von uns erkannt werden.”
    ,sollten Straßen die nach den Namen des Kniefallers Brandt umbenannt werden.

    ;:grrrrrr:;

  49. Genialer Schachzug von Bachmann.

    Richtig.

    Die gleichgeschaltete Merkel Regime Presse will euch benutzen.

    Ihr aber müsst sie benutzen.

    Die Presse ist ein Pawlowscher Hund, dem man nur Brocken hinschmeissen muss, schon läuft der Speichel.

    Das klappt immer.

  50. Da hat der böse Bachmann dem kleinen Heiko doch tatsächlich die Nazikeule entwendet.

    Herr Bachmann, die Nazikeule gehört dem kleinen Heiko, die hat er von seiner Schwester Fahimi bekommen, die ihm das Nazivokabular mühsam beigebracht hat, das sie in der SPD gelernt hat.

    Haben Sie Mitleid Herr Bachmann, geben Sie dem kleinen Heiko die Nazikeule zurück, er hat ja sonst nichts.

  51. „Monitor“ hat kürzlich Björn Höcke mit Goebbels verglichen.

    Sind Gutmenschen-Forderung diesbezüglich die Gleichen, oder heucheln sie nur Empörung weil die Lügenpresse Herrn Bachmann nicht leiden können?

  52. Fahimi: „ (…) einen durch und durch anständigen Menschen wie Heiko Maas

    Muhahahaha! Das ist DER Brüller in diesem Stürmchen im 0,2cl Schnapsglas!

  53. Also werden wir mal etwas genauer.

    Bachmann hat Mass nicht mit Schnitzler, und Goebels verglichen.
    Wörtlich von Bachmann:

    Seit Schnitzler und Goebels.

    Einen ziemlich grossen Unterschied sehe ich da jedenfalls.

    🙂

  54. Bachmann hat den Fehler des legendären Kulenkampffs nicht wiederholt. (Wikipedia:)Für einen Skandal sorgte Kulenkampff am 15. Januar 1988 als Gast der NDR-Talkshow, als er die Äußerung Willy Brandts (vom 12. Mai 1985), der damalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler sei „der schlimmste Hetzer seit Goebbels”, verstärkte, indem er ihn als Hetzer „schlimmer als Goebbels“ bezeichnete. Kulenkampff sagte nach der Sendung: „Warum habe ich Rindvieh nur nicht ‚der schlimmste seit …‘ statt ‚schlimmer als …‘ gesagt? Kein Aas hätte mir da an den Wagen fahren können.“
    Die interpretatorischen Kunststücke der polit. Kreise widerspiegeln offensichtlich das Niveau ihrer schulpolitischen Reformanstrengungen.

  55. Lutz Bachmann bezieht sich mit seine rhetorischen Vergleich auf Willi Brandt. Der hat Heiner Geißler als „schlimmsten Hetzer seit Göbels“ bezeichnet.

    Darf der Nobelpreisträger zur besten Sendezeit den politischen Gegner mit Göbels vergleichen? 30 Jahre später empört sich z. B. NTV darüber das die Polizei nicht sofort die Pegida-Demonstration abgebrochen hat.

    Akif Pirincci soll mundtot gemacht werden. Er ist wegen „Volksverhetzung“ angeklagt.
    Er will ins Exil. Er fühlt sich verfolgt und ist einer Menschen Hatz ausgesetzt. Seine Bücher sind nicht mehr erhältlich. Grund ist die sinnentstellte Berichterstattung der Medien. Auch die Tagesschau hat seine Rede falsch dargestellt. Es läufen 100 Anzeigen auf Schadensersatz, Unterlassungsklagen sind durch.

    Die politischen Freiheit ist immer die Freiheit der politisch andersdenkenden. Die Medien und Politik in Deutschland bewegen sich auf gefährliche Art in Richtung Gesinnungspolizei und Totalitarismus.

  56. #35 wahrheit (03. Nov 2015 10:12)

    so ein Trottel! Kapiert doch endlich daß die ständigen „Vergleiche“ mit der Zeit von 1933 bis 1945 mit den heutigen Ereignissen geschichtlich falsch und politisch dumm ist.

    ———-

    Richtig, ich bin auch gegen solche Vergleiche.

    Früher hieß es ja „Führer befiehl, wir folgen“ und heute „alternativlos“ und die eine einzige Person trifft Entscheidungen.

    Früher hieß es „Wer ein Jude ist, bestimme ich“ und heute „Wer ein Nazi ist, bestimmen die Rotfaschsiten“.

    Früher hat man die Bücher verbrannt – heute nimmt sie aus der Katalog raus (also digitales Löschen) oder findet sie „nicht hiflreich“, obwohl man sie gar nicht gelesen hat!

    Früher hat die Mehrheit geschwiegen als eine totalitäre Ideologie immer mehr am Einfluss gewan – und heute das Gleiche!

    Früher brauchte die Industrie Millionen von Zwangsarbeitern und heute braucht die Industrie Millionen von „Fachrkräften“. Wenn man schon ein mal mit solchen „Mitteln“ reich geworden ist, warum nicht eine modernere Variante ausprobieren, nicht wahr?

    Früher hatten Juden Angst auf den Straßen erkannt zu werden und heute fängt es auch schon an.

    Früher hat man gegen die Sovietunion einen Krieg gestartet und heute – gegen Russland. (aber erstmal einen wirtschaftlichen. Mit Sanktionen.)

    Usw.

    Wie man sieht, ist dieses alternativlose System wirklich sehr demokratisch und ganz anders als es z.B. in der DDR oder noch früher der Fall war.

  57. Die Fahimi ist wirklich eine unangenehme Person.
    Aber ich könnte sooo viele aufzählen, die mich auch ständig aufregen… Özdemir, Gabriel, Gauck u.u.u.
    Gäbe es eine Rangliste, ich könnte mich schwer festlegen.

  58. #51 templer
    NEIN! ZU FRÜH! JETZT NOCH KEINE NEUWAHLEN!!!!! UM HIMMELS WILLEN!!!
    Uns gehts sonst wie Strache in Wien, wo die Wahl ein Jahr zu früh kam. Willst Du eine Semmelfresse von der GROKO mit einen anderen ausgetauscht haben? Was soll das bringen?
    Der Kessel hat immer noch nicht genügend Druck drauf.
    Er darf erst- wenn der letzte bayrische Fingerhakler begriffen hat, daß es ZU SPÄT ist, mit der Muppet-Show weiterzumachen- in die Luft gehen. Die AfD muß 2016 auf 25 % kommen, damit die Wahl zu einer Revolution führt, von der wir heute noch nicht einmal zu träumen wagen.

  59. Ohne seinen Leibhaftigen (den Untotesten aller Zeiten) und dessen Mannschaft kommt Bachmann wohl nicht klar.

    Dieser Goebbels war ein Nationalist. Heiko Maas ist eine Charge, der den Globalismus vertritt.

    Aber gut, Feuer und Wasser sind beides Elemente der Natur und schwer zu unterscheiden.

  60. Mir fällt jetzt tatsächlich eine frappante Ähnlichkeit mit dem jungen Goebbels auf. Das Foto ist wirklich sehr treffend.

    Bachmann hat damit wohl ungewollt einen genialen PR-coup gelandet. Genau jetzt, wo alle Lügenmedien auf vermeintliche Ausrutscher für ein Verbot warten, bringt er den eigentlich langweiligen und abgenutzten Goebbels-Vergleich und Lügenmedien sowie SPD rotieren („ER hat es wieder getan“, ER ist wieder da….)
    .
    Die DLF-Korrenspondentin Nadine Lindner (die auch das Galgenfoto gemacht hat und unter die Medien gebracht hatte) wurde natürlich heute morgen im Deutschlandfunk auch zu dem Goebbelsvergleich befragt. Sie druckste etwas herum, weil ihr auch klar war, dass die Aufregung darüber lächerlich ist. Es zeigt aber, wie massiv das Interesse an Pegida und Bachmann gestiegen ist.
    Wie gesagt, ein genialer coup. Für nächsten Montag am besten wieder was schönes zum SPD-Ärgern überlegen. An wen erinnert eigentlich Stegner?

  61. Dann hätte Bachmann jetzt zwei Anzeigen am Hals oder wie?

    Na ja, Merkel hat über 400. Und das melden sogar unsere „Journalisten“. Und nichts passiert.

    Sie ist ganz demokratisch weiter im Amt. Die Menschen unsterstützen diese Politik nicht, die eigene Partei ist dagegen, die CSU ist dagegen, etwa 400 mal von eigenen Bürgern angezeigt und regiert alternativlos weiter! Herrlich! Welcher Kleber wird denn bei unseren lupenreinen Demokraten auf die Stühle aufgetragen? )))

  62. Maaß hat zwar das gleiche Kellnergesicht wie sein Vorbild Goebbels, besitzt jedoch nicht dessen scharfen Intellekt.

    Mit seinem religiösen Ehrgeiz mag er vielleicht seine roten Genossen und Genossinnen beeindrucken, mehr aber auch nicht. In einem Jahr ist er verschwunden, kein Mensch wird sich an ihn erinnern.

  63. Thierry Baudet

    Der Angriff auf den Nationalstaat

    Massenzuwanderung zersetzt unser Wertesystem

    Thierry Baudet belegt auf eindrucksvolle Weise: Die Nationalstaaten sind Basis und Garanten unserer demokratischen Gesellschaften. Die Masseneinwanderung, die die europäische Elite forciert, unterminiert das Verbindende. Wohin dies führt, zeigt der Autor an verstörenden Beispielen aus allen Bereichen des täglichen Lebens. Er macht deutlich: Wenn in einem westeuropäischen Staat plötzlich Werte aus fremden Kulturen zum Maßstab werden, erodiert zwangsläufig das, was die Bürger des Landes bisher verband.

    http://www.amazon.de/Der-Angriff-auf-den-Nationalstaat/dp/3864452228

  64. Die islamische Türkin Fahimi bezeichnet Bachmann gerade als schlimmsten Faschisten!

    Mein Gott die fünfte Kolonne von Erdogan dreht vollkommen durch.

    Wenn ich die Fahimi so anschaue, dann wünsche ich mir für diese Art des Faschismus einfach mal einen Burkazwang für diese unsägliche Türkin.

  65. #3 jambo24:
    Aus meiner Zeit als Kind erinnere ich mich dass meine Eltern manchmal den Begriff „Weinbrand-Willi“ verwendeten. War wohl bei Euch Whisky-Will! 🙂 😉
    ====
    Gabriel, Maas, Fahimi und Stegner – das absolute Horror-Quartett des Grauens, man weiß nicht, wer schlimmer, wer bürgerfeindlicher, wer volksverachtender von dieser widerwärtigen Mischpoke ist – sie übertreffen sich gegenseitig. Es spitzt sich dermaßen zu, die maaslosen kennen kein Maas mehr, das System MUSS Tilt machen!!!
    PS2: Apropo SPD- Was macht eigentlich der seit Februar 2015 (!!!) krankgeschriebene Chrystal-Meth Drogist Hartmann?!?
    Immer noch im Abgeordneten Bezug der „Diäten“?!?!
    PS1: Wo ist Edathy?

  66. #7: Richtig, der Sudel-Ede war mir ein Ekel. Echt! Ich wundere mich, dass der mir auf einmal recht sympathisch wird, kann ich nix dagegen machen. Man konnte ja nicht ahnen, dass einer versucht, besser als Sudel-Ede zu sein!! Und jetzt überschlagen sich die Mitläufer, die Aasgeier, die Renegaten, die Nutznießer, die Sesselfurzer, unisono schreien sie, fühlen sich angegriffen, verunsichert, Bachmann muss weg. – – – – Dieser Justizfatzke, dieser Deutschland- und Wahrheitshasser, dieser Tatsachenverdreher: Kann man den nicht besser nach Antarktisland verschicken zum Abkühlen seiner leeren Birne??? Selbst am Kap der Guten Hoffnung würde man den abschieben, wetten?? Gebe Gott oder sonst wer, dass das Komödianten- und Schmierentheater bald ein Ende hat.

  67. Welcher Kleber wird denn bei unseren lupenreinen Demokraten auf die Stühle aufgetragen?

    Der Transatlantische.

    Die sitzen alle im Arsch von Obama, inklusive ihrer Lügenpresse.

  68. https://www.change.org/p/bundeskanzlerin-bundesregierung-rücktritt-vom-justizminister-maas

    Zum Thema Heiko Maas möchte ich nur den obigen Link teilen und hoffe auf rege Beteiligung. Ich weiß auch, dass Petitionen in diesem Land nicht ernst genommen werden, aber je mehr Menschen durch ihre Unterschrift zeigen, dass sie Herrn Maas durchschaut haben, desto großer ist die Breitenwirkung.

    Ich möchte auch noch mal an die change.org-Petition für den Merkel-Rücktritt erinnern. Da fehlen keine 20000 Stimmen mehr für den 200.000 Meilenstein. Jede Stimme zählt, um zu belegen, dass wir unsere Regierung nicht mehr haben wollen.

  69. Ja, ein Verlierer neigt immer dazu, wenn er sieht das er keine Chance mehr hat, zu unfairen Mitteln zu greifen.

    Hat sich von uns ein Schwein darüber aufgeregt, dass die Roth in einer Talk Show das Wort „verwertbar“ im Bezug auf die illegalen Einwanderer benutzt hat. Nein, weil wir es verstanden haben. Aber wenn das einer von Pegida oder der AFD gesagt hätte, nicht auszudenken. Deshalb liebe Presse, bleibt bei dem was ihr am besten könnt und berichtet weiter über Bauer sucht Frau und Schwiegertochter gesucht. Aber selbst dafür seit ihr zu blöd.

  70. #69 Der boese Wolf (03. Nov 2015 10:34)

    Das könnte der Sohn von Eichmann sein, Wahnsinn.

    #65 Erich_H (03. Nov 2015 10:30) :

    Das muß eine Demokratie aushalten.
    Der schlimmste Hetzer seit Kohl, geht nicht.

  71. #57 lawless (03. Nov 2015 10:24)
    Ich denke du weisst was ich meine.
    Ein Rücktritt von einem dummen Mädchen aus Ostdeutschland wird uns nichts bringen.Solange unsere Wirtschaft nach unbegrenzten Wachstum schreit und wir uns in diesem Finanzsystem bewegen wird sich nichts ändern.

  72. Die Hetzer sitzen in Politik und Medien

    Die gleichgeschaltete Hetze, die sie gegen euch betreiben, betreiben sie auch gegenüber Russland.

  73. Erich_H
    “Sie ist ganz demokratisch weiter im Amt. Die Menschen unsterstützen diese Politik nicht, die eigene Partei ist dagegen….“

    Ganz sicher ?
    Ich treffe ständig Idioten, die dazu keine Meinung haben oder Schiss überhaupt irgendwas zu sagen.

  74. @ #4 GundelGaukeley (03. Nov 2015 09:55)

    Soll wohl sein, dass der Satz für die SPD gültig ist! Denn es sind doch die Kettenhunde von der SPD, welche so sehr bellen und scheinbar einem Maulkorb nötig zu haben!

  75. #73 Templer : Auf diese geniale Idee „Burkazwang für diese Türkin“ bin ich leider selbst nicht gekommen.

  76. Goebbels war zwar ein elender Hetzer aber er hatte Talent die Volksstimmung für seine verqueren Gedanken auszunutzen. Maas ist einfach nur ein kleines Dummerchen und Bückdichmännchen (Vorratsdatenspeicherung anyone?). Eigentlich nicht der Rede wert

  77. Was soll das Gejaule wegen diesem Vergleich?

    Wir wollen mal nicht den Goebbelsvergleich von Kohl gegen Gorbatschow vergessen! (1986)

  78. #35 wahrheit

    „So ein Trottel!…“

    Dachte ich für eine Millisekunde auch.

    Aber wie sagte Björn Höcke treffend:

    Provokation ist das Schwert in der Hand des Schwachen.

    Die übermächtigen Systemmedien schweigen Pegida am liebsten tot.
    Durch Bachmanns provozierenden Satz sind die Systemmedien reflexartig angesprungen und Pegida ist wieder medial präsent.

    Dies ist im medialen Zeitalter sehr wichtig.

    Der Schachzug von Bachmann ist äußerst clever, da es kein Vergleich ist.

    Die Journaille merkt nicht mal, wie er sie manipuliert hat.

  79. Dem armen Heiko wird hier wirklich Unrecht getan.
    Er ist in Wirklichkeit kein windschlüpfriger Parteikarrierist und Zeitgeist- Opportunist, sondern ein lupenreiner Widerstandskämpfer gegen Rechts. Durch die, in seinem Falle, Ungnade der späten Geburt, wurde er darin gehindert, die böse Nazi- Diktatur ganz im Alleingang zu beseitigen.
    Wie könnt ihr diesen Querdenker, diesen intellektuellen Kopf, nur so verkennen?

  80. Ja so sind sie halt die selbsternannten „Gutmenschen“.
    Im Austeilen ganz groß, selber aber nichts einstecken können und nach dem Staatsanwalt rufen, die dann auch noch mitspielt nach Freislermanier.

  81. #68 onanym007: Der Dampfkochtopf wird gewaltig krachen, aber der Druck reicht noch lange nicht.

    Zum Thema: Das Hochgespiele gegen Bachmann ist nur ein kurzes Aufjaulen als Ablenkungsmanöver, und es wird noch viel in dieser Richtung folgen. Das ertappte System versucht, sein wahres böses Gesicht, also die verbrecherischen Pläne und Absichten vor den Bürgern zu verbergen.

    Letztlich läuft aus Systemsicht alles bestens, denn es gilt abzulenken und Zeit zu gewinnen, um uns mit Hinterwäldlern aus Drittweltländern zu füllen.

    Was für ein erbärmlicher Lügenapparat unser Staat ist. Ich möchte an dieser Stelle mal sagen, dass ich mich über Pegida und über Euch freue, ihr seid hier auf dem richtigen Weg. Aufgewacht! heißt das Motto der Stunde.

    Ich brauche mittlerweile meine tägliche Dosis PI, nämlich einfach die ehrliche ungeschminkte Wahrheit, da ich die täglichen Lügen einfach nicht mehr ertragen kann.

  82. #84 Adeliepinguin (03. Nov 2015 10:44)
    Was soll das Gejaule wegen diesem Vergleich?

    Wir wollen mal nicht den Goebbelsvergleich von Kohl gegen Gorbatschow vergessen! (1986)

    In der etablierten Politik wird vorher jede Aussage, auch jede vermeintliche Provokation, mit Beratern durchdacht, bevor sie als vermeintlicher Spontansatz ins Mikrofon gesagt wird.

    Kohls damalige Äußerung sollte eine gezielte Provokation sein, was auch gelang.

  83. # 72

    diese Fahimi ist Iranerin… wie soll die wissen was ein echter Faschist ist oder ein echter Naziiee??

    Und die Pegida ist doch längst mit V-Leuten oder VfS Leuten vom VfS unterwandert

  84. Immer feste druff.

    Wenn die Presse und das Politgesindel aufheult, wurde alles richtig gemacht.

    Totschweigen ist nicht mehr.

  85. #86 the.sprevan

    „Durch Bachmanns provozierenden Satz sind die Systemmedien reflexartig angesprungen und Pegida ist wieder medial präsent.“

    Durch Bachmanns provozierenden Satz sind die Systemmedien reflexartig angesprungen und ER (der Ewige Österreicher) ist wieder medial präsent.

    ER, der Leibhaftige, ist das moralische Letztargument für den Plan der Globalisten, unser deutsches Volk restlos auszulöschen.

    Einen größeren strategischen Fehler, als ständig den Affentanz um IHN mitzuspielen, einen noch schmerzhafteren Schuß in das eigene Knie, kann ich mir nicht vorstellen.

  86. @#69 Vielfaltspinsel (03. Nov 2015 10:31)

    Bachmanns Vergleich bezieht sich auf geistige Brandstifterei. Auf einen anderen Vergleichspunkt ziehlt der Vergleich, vielmehr die Gegenüberstellung nicht ab. Und mit seiner Einschätzung hat Bachmann wohl auch Recht, denn Maas ist ein Demagoge und geistiger Brandstifter. Er und seine Freunde werfen genau das den vielen Menschen vor, die ihm nicht mehr folgen wollen, worüber er sich jetzt beschwert.
    Für mich ist das nur ein Ausdruck des immer tiefer werdenden Grabens zwischen Volk und Politik. Je mehr die Politiker gegen ihr Volk toben, um so tiefer reißen sie den Graben. Sie, die Politiker, haben die Verantwortung für die tiefen Gräben, nicht die Basis.
    Maas versucht es wie so viele andere auf die Basis zu schieben, dass es diese Gräben gibt. Das kann er ja machen, aber dadurch wird der Graben nicht zugeschüttet, im Gegenteil. Solche Gräben haben aber schon so manchen Politiker verschlungen, sogar ganze Gesellschaftssysteme. Wenn die Politik die Basis verliert, ist sie gescheitert.

  87. @ #14 Marie-Belen (03. Nov 2015 10:02)
    Wenn Bachmann klug genug ist, dann verklagt er diese beisswütige Stute.

    (03. Nov 2015 09:53) „Fahimi nennt Bachmann „wahnsinnigen Faschisten“

    Wenn Sie nicht nachweisen kann dass er ein wahnsinniger Faschist ist, dann hat sie sehr schlechte Karten und wenn sie im Namen ihrer Funktion, der Sharia-Partei-Deutschland, gesprochen hat, denn wird es noch interessanter.

  88. Hä wo sind meine ersten Postings hin?
    Damit sind die darauf folgenden an mich gerichteten Postings aus dem Zusammenhang gerissen.

  89. Bevor dieser Bachmann hier heiliggesprochen wird, ein paar bodenständige Anmerkungen von Michael Klonovsky, der, nebenbei, weiter unten mit „früge“ den schönsten Konjunktiv seit Shakespeares „O schmölze doch dies allzu feste Fleisch“ unterbringt:

    Natürlich nutzen die Sozis, statt sich den existentiellen Fragen des ihnen kurioserweise teilweise zum Regieren anvertrauten Landes zu widmen, auch noch den abseitigsten, schäbigsten Vorfall, um von ihrem koalitionären Totalversagen in der sogenannten Flüchtlingskrise und all dem anderen Bockmist abzulenken, den Sozialdemokraten in hiesigen Debatten so von sich geben.

    Und dann zu Willy Brandt, der durch seine Erregtheit leider verhindert hat, dass man begreift, worum genau es gegangen ist:

    Keiner nahm’s damals so richtig übel, es waren ja Demokraten unter sich. Aber, wenn man mich – unter Larven die einzig fühlende Brust – früge, und hier darf ich ja täglich so tun, als thät‘ es wer: Ich habe bei Maas noch nie an Goebbels gedacht. Bei ihm muss ich vielmehr und nahezu zwanghaft daran denken, wie gut ihn ein gewisses schwarzes Schirmmützchen kleiden würde.

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

    Ich auch nicht, ich sehe da nur einen, der weiß, mit welchem Verbalradikalismus man „in die Medien“ kommt. An Goebbels denke ich eher bei Björn Höcke (sorry, Fangemeinde!). – Was meint Klonovsky mit „schwarzem Schirmmützchen“? Burschenschaften?

  90. #92 nairobi2020

    Fahimi sollte in ihre Heimat zurückgeführt werden und dort dann ihren Sozialismus und ihre Vielfalt und Toleranz unter den Ayatollas ausleben.

    Anti iranisch wird sie im Gegensatz zu antideutsch ja nicht sein, sprich sie würde sich auch richtig wohl dort fühlen…. Diese armen Geschöpfe die hier unter uns leben müssen….

  91. #93 Vielfaltspinsel

    Die Journaille rückt sowieso alle Personen, die sich für die Erhaltung unserer Kultur und Identität und gegen eine Flutung unseres Landes mit kulturfremden Orientalen und Afrikanern aussprechen, in SEINE Ecke.

  92. Und täglich grüßt das Murmeltier….

    @#35 wahrheit:

    Kapiert doch endlich daß die ständigen „Vergleiche“ mit der Zeit von 1933 bis 1945 mit den heutigen Ereignissen geschichtlich falsch und politisch dumm ist….

    Absolute Zustimmung zum ganzen Kommentar. Besser kann man es nicht ausdrücken.

    …In jeden dritten Kommentar muß der Untote aller Untoten immer wieder aufgeweckt werden um uns zu „erklären“, was da draußen heute schief läuft.

    Mir kommt es vor wie ein kindisches Anbiedern: „Seht her. Wir können doch gar keine Nazis sein. Wir sagen doch was ganz doll Böses über Goebbels!“

    Erwartet da eigentlich irgendjemand, dass die sich an die Stirn patschen und zugestehen: „Tatsächlich! Die haben das dritte Reich als Negativbeispiel genommen. Das würde ein Nazi nicht machen. Da haben wir uns geirrt, das sind doch keine. Das tut uns aber leid.“

    Eher friert die Hölle zu!

    Diese an den Haaren herbeigezogenen (und zu allem Überfluss auch noch sachlich falschen) Vergleiche haben den gleichen Effekt wie den, der von einem Forentroll angestrebt wird.

    Vom Thema ablenken und eine aggressive Debatte über eine läppische Nebensächlichkeit auslösen.
    Bachmann hat bestimmt eine gute Rede gehalten, in der wichtige Dinge thematisiert werden. Und was steht in den Medien (und zwar voll erwartungsgemäß?):

    „Der hat ‚Goebbels‘ gesagt!!!“. Oder „Der hat ‚KZ‘ gesagt!!!“ oder „Der hat ‚entartet‘ gesagt“ usw. Und man kann tagelang Debatten und Talkshows darüber abhalten, ob und wer und in welchem Zusammenhang man diese Wörter sagen darf oder nicht. DARF! Eine Steilvorlage für die Dresseure, mal wieder die Kindergartenregeln klarzustellen.

    Warum kann man nicht das thematisieren, was Maas wirklich sagt? Ist das nicht schlimm genug? Warum muss man ihn ausgerechnet mit einem Goebbels vergleichen, der gegenüber dieser Masseninvasion (um die es geht!) die absolut gegensätzliche Meinung wie Maas vertreten hätte? Und ein Eduard Schnitzler hat das nebenbei auch nicht propagiert.

  93. #94 Occident

    „Auf einen anderen Vergleichspunkt ziehlt der Vergleich, vielmehr die Gegenüberstellung nicht ab.“

    Unter dem BUNTEN Regime sind seriöse Bezugnahmen auf die Zeit des Zweiten Weltkrieges – was SEINEN Machbereich anbelangt – überhaupt nicht möglich.

    Mal angenommen es gibt ein Diktat der Gedankenpolizei: „Schiller und Goethe sind die beiden größten Schriftsteller, die es in Deutschland je gab.“
    Mal angenommen, eine Schiller- oder Goetheleugnung würde mit langjährigen Haftstrafen geahndet.
    Mal angenommen, ich halte Schiller und Goethe für unsere Größten.

    Unter solchen Bedingungen wäre es zutiefst unanständig, meine Begeisterung für Schiller und Goethe öffentlich herauszuposaunen. Wer so etwas tut, tanzt auf dem Grab von Voltaire.

    Grundsätzlich ist es verkehrt, den Globalismus durch irgendwelche Vergleiche mit längst vergangenen Phasen der Geschichte zu relativeren.

  94. Machen ir uns nichts vor: Unsere „Qualitätsmedien“ sind astreine Hetzmedien. Hier handelt es sich um keinen Irrtum, oder Dummheit, wenn bei Herrn Bachmann oder Pirincci das Gesagte bewußt zum strafrechtliche Relevanten umgebogen wird: Hier handelt es sich um puren Vorsatz, um den linksgrünen Einheitsmedien unangenehmen Personen, Standpunkte und Meinungen zu kriminalisieren. Diese Medien schützen nicht die Demokratie, diese heuchlerischen Medien Meuchelmorden unsere Demokratie. Am besten wären diese „Gesinnungs-Medien“ in einem Staate wie der ehemaligen DDR aufgehoben.

  95. Ich war dabei, Pi gibt die Rede richtig wieder.
    Mir war sofort klar, wie die Rede ausgelegt wurde.
    Ansonsten wieder eine tolle, friedliche Demo. Der Platz war rappelvoll, dann sind das 18000-20000 Menschen. Der Zug durch die Stadt beeindruckend und endlos. Gegendemo vielleicht 200 Leute.
    Heute in der Presse: Pegida 10000 Teilnehmer, Gegendemo 800. Somit kann ich auch beurteilen, wenn auf der ersten Seite dieses Blattes steht: Sachsen erwartet 4000 Flüchtlinge(?) Pro Woche. Wahrscheinlich h sind es dann 10000 Invasoren.
    Dieses Land ist aus den Fugen. Die politische Klasse irre. Die Zeitung gibt allein heute 3 kriminelle Handlungen von sog. Südländern an, dann werden es wohl in der Realität 10 sein.

  96. #6 badeofen – da gebe ich ihnen recht. Karl Eduard hatte noch ein gewisses Rhetorisches Niveau was man von Maas nicht behaupten kann.

  97. Ist schon lustig. Auf praktisch jeder Demonstration werde ich von den Gesinnungsgenossen des Herrn Maas als Nazi und Faschist beschimpft. Und ich gehe davon aus, dasselbe gilt auch für Herrn Bachmann und praktisch jeden Leser dieser Zeilen. Aber kaum geht die Anklage mal anders herum, schon ist es unzumutbar und Volksverhetzung. Vermutlich hätte Goebbels genauso indigniert reagiert, wenn ihn ein Jude als Brunnenvergifter bezeichnet hätte.

  98. #100 Thilo S. (03. Nov 2015 10:56)
    #92 nairobi2020

    Fahimi sollte in ihre Heimat zurückgeführt werden und dort dann ihren Sozialismus und ihre Vielfalt und Toleranz unter den Ayatollas ausleben.

    Anti iranisch wird sie im Gegensatz zu antideutsch ja nicht sein, sprich sie würde sich auch richtig wohl dort fühlen…. Diese armen Geschöpfe die hier unter uns leben müssen….

    Volle Punktzahl 🙂

  99. Klar verzichtet Maas auf eine Anzeige.
    Denn bei einer Verhandlung dessen (die Staatsanwaltschaft würde sicher hier aufgrund des öffentlichen Interesses nicht die Meinungsfreiheit anbringen und den Fall einstellen)
    würden ja auch Argumente des Herr Bachmann gehört werden. Auch wenn unsere Justiz verschrien ist, würde ein normaler Richter nicht nur eventuell die Meinungsfreiheit bestätigen, sondern wahrscheinlich auch die dann von der Gegenseite zitierten Aussagen eines Herr Maas anmahnen. Ähnliche Ohrfeigen von einem Gericht gab es schon in ganz andere Zusammenhängen.

    Deshalb haben die Berater von Herr Maas (die benötigt Herr Maas nicht so wie andere Politiker ohne Ahnung , sondern dank seiner juristischen Kenntnisse ist ihm die Sache auch so klar) ihm von einer Anzeige abgeraten.

  100. das nächste mal ergänzt der bachmann sein sätzlein einfach mit „zitatende, whiskywilly“ und gut is …

  101. Der Vergleich hinkt . Goebbels war im Gegensatz zu Heiko Maas kein Antideutscher .
    Seinen Intellekt hat Maas schon garnicht.
    Joseph Goebbels diente aus meinem Empfinden dem falschen Herr’n- heute leicht zu sagen . Auch sein undifferenzierter Judenhass ist mir fremd .
    Dennoch war Joseph Goebbels‘ Wirken der grossen Liebe zu seinem Volk und Vaterland geschuldet .
    Genau das Gegenteil eines Heiko Maas .

    NS: zumindest weiss Lutz Bachmann jetzt , wie sich Akif Pirinci nach seinem Auftritt fühlen musste .
    Ich rechne Lutz Bachmann aber sehr an , dass er der Hauptverantwortliche für den Erfolg von Pegida in Dresden ist . Und das seit einem Jahr !!! Dresden zeigt , wie es geht . Ich durfte es gestern live vor Ort erleben . 🙂

  102. Ha,Ha,ha…

    Neue SPD-Generalsekretärin Katarina Barley kommt auch zu einem nach Hause.

    „Sie haben ein Anliegen? Wir können uns in meinem Bürgerbüro in der Christophstrasse treffen oder bei ihnen zu Hause.“

    Website:
    http://www.katarina-barley.de/kontakt/

    Wir sollten sie ab heute mit Einladungen zu Kaffee und Kuchen bei uns bombadieren.
    Ich bin der erste.
    Es gibt Schwarzwälder Kirschtorte!

  103. #88 the.sprevan
    Provokation ja, aber mit dem richtigen Inhalt. Das gewichtigste Argument der Zerstörung des deutschen Volkes und seines Staates ist doch das Dritte Reich, dh

    „ER, der Leibhaftige, ist das moralische Letztargument für den Plan der Globalisten, unser deutsches Volk restlos auszulöschen (zit:#86 the.sprevan).

    Wenn das so ist, dann laßt uns doch vermeiden, daß es einen Bezug dazu gibt. Wir haben genügend Argumente, die Volkszerstörer an ihren eigenen Taten bildlich darzustellen um ihnen jegliche Legitimation für ihr Tun zu entziehen. Höcke provoziert positiv mit der Deutschlandflagge und mit einem Bekenntnis zu Deutschland. Der Bezug zum Dritten reich ist immer negativ und erweckt in allen ungute Gefühle.

  104. OT

    Eine Integration bzw. Islamisierung findet nicht statt.

    „Duisburger Integrationsrat stimmt für Prüfung

    Islamisches Bündnis fordert getrennte Schwimmzeiten für Muslime in Hallenbädern

    Die Stadt Duisburg prüft, ob es in Zukunft in öffentlichen Bädern gesonderte Schwimmkurse und Schwimmzeiten für Muslime geben soll. Dies geht zurück auf einen Antrag eines muslimischen Bündnisses, dem der Integrationsrat der Stadt zustimmte……….“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/integrationsrat-stimmt-ab-islamisches-waehlerbuendnis-fordert-gesonderte-schwimmzeiten-fuer-muslime-in-duisburg_id_5058653.html

  105. #15 thessen (03. Nov 2015 10:03)

    Bachmann ist ob dieser Aussage natürlich zu kritisieren. Denn nicht Goebbels, sondern Freisler wäre die korrekte Begrifflichkeit gewesen.

    —————————————

    100 % Zustimmung .

  106. Selbst sind die roten Socken nicht zimperlich wenn sie andere Leute beleidigen aber wenn sie selbst mal was einstecken müssen heulen sie die Menschen im ganzen Land an wie böse doch PEGIDA ist. Was für Pfeifen 😀
    Geben wir diesen Idioten die Quittung bei den Wahlen. Mögen sie der FDP in die Bedeutungslosigkeit folgen. Diese SPD-Veräter sind nutzlos wie ein Kropf und das sollen sie zu spüren bekommen.
    Und dass Maas seinen Mund hält sollte in seinem eigenen Interessen sein. Wenn es tatsächlich vor Gericht gehen sollte schießt er sich ein schönes Eigentor. Seine Beleidigungen gegenüber den PEGIDA Anhängern kennt jeder und sind ganz leicht auszugraben.
    Maas und seine roten Spießgesellen gehören zusammen mit Merkel als politischer Sondermüll entsorgt.

  107. #115 Tritt-Ihn (03. Nov 2015 11:15)
    Es wird immer absurder!
    Das erinnert mich an das Konzept der aufsuchenden Sozialarbeit. Da wird es aber nur bei Menschen gemacht die nicht in der Lage sind das Haus zu verlassen um sich bei Bedarf Hilfe zu holen.
    Ich bin dabei aber nur Gendderlike als Guildo Horn.
    Bei mir gibt es Nussecken!

  108. Sehr geehrter Herr Bundesjustizminister Heiko Maas!

    Mit Ihren linken Hasspredigten gegen alle konservativen Kräfte in Deutschland stacheln Sie ihre eigene rote SA-Schlägertruppe, genannt Antifa, dazu auf Straftaten aller Art gegen uns zu begehen.

    Aber selbstverständlich sind Körperverletzung, Brandanschläge auf Autos, beschädigte Wohnhäuser und Firmenräume genauso nur eine demokratische Meinungsäußerung wie das gewaltsame Verhindern von Demonstrationen der AfD. Als ich am letzten Sonnabend in Hamburg die hasserfüllten Gesichter von 1000 meist sehr jungen Menschen sah, wusste ich: „Das ist sein Werk. Die Saat des Hasses geht auf!“

    Rosa Luxemburg hat einmal gesagt: „Freiheit ist immer nur die Freiheit der Andersdenkenden!“ Und die Väter der Sozialdemokratie, deren Mitglied ich selbst 25 Jahre lang war, würden sich im Grab umdrehen, wenn diese Ihre Schandtaten sehen würden.
    Zur Zeit des Nationalsozialismus hieß es: „Wer Jude ist, bestimme ich!“
    Hier sind Sie offensichtlich in die Lehre gegangen, denn bei Ihnen heißt es: „Wer Nazi ist, bestimme ich!“

    P.S.: Meine Personalien finden Sie in den diversen IT-System der Bundespolizei und der Hamburger Polizei einschließlich der Versammlungsbehörde.

    MIR VERBIETEN SIE NICHT DEN MUND! GANZ SOWEIT SIND WIR NOCH NICHT IN DEUTSCHLAND!

  109. #109 Marie-Belen

    Hat wohl die Hosen voll!

    „Goebbels-Vergleich Maas verzichtet auf Strafanzeige“
    __________________________________________________

    Bedauerlich, eine gerichtliche Klärung der Frage, ob das Nazivokabular geistiges Eigentum der SPD ist und allein von Fahimi und klein Heiko verwendet werden darf, wäre aufschlussreich gewesen.

  110. Yasmin Fahimi ist anzuzeigen. Wahnsinniger Faschist, geht nicht. Bitte mal auf Facebook Pegida anmerken.

  111. #122 Klara Himmel (03. Nov 2015 11:21) :

    Wieso mach ich mich strafbar, wenn ich auf einer genehmigten Demo mitlaufe.

  112. #116 wahrheit

    „Wenn das so ist, dann laßt uns doch vermeiden, daß es einen Bezug dazu gibt.“

    Man kann den anankastischen Affentanz um IHN auf verschiedene Arten bekämpfen:
    a) (wie oben geleistet) sachliche Aufklärung. Weder Goebbels noch Honecker noch Schnitzler hatten den Plan, unser deutsches Volk auszulöschen.
    b) In gediegener Umgebung kann man seine Ablehnung durch Herumfummeln an der Armbanduhr oder dezentes Gähnen kundtun.
    c) Hitlert jemand in einer schlechteren Kneipe mit verkehrten Gleichsetzungen ala Antifa = SA oder „Koran-Nazis“ herum, hilft womöglich auch ein herzliches Rülpsen.

  113. #105Heliga
    Ich war dabei, Pi gibt die Rede richtig wieder.
    Mir war sofort klar, wie die Rede ausgelegt wurde.
    Ansonsten wieder eine tolle, friedliche Demo. Der Platz war rappelvoll, dann sind das 18000-20000 Menschen

    Der Lügensender des Systems, N24 lügt wieder dass es nur noch so kracht und schwafelt von „bis zu 8000 Demonstranten“ Als ob sich solche Lügen auch nur einen halben Tag halten würden in einer Zeit in denen sich jeder außerhalb der Lügenpresse informieren kann. Gehts noch? 😀

  114. #102 Nuada hat recht: Das „kindische Anbiedern“ mit Nazivergleichen sollte man besser unterlassen. Und bevor dieser Bachmann hier heiliggesprochen wird, ein paar bodenständige Anmerkungen von Michael Klonovsky, der, nebenbei, weiter unten mit „früge“ den schönsten Konjunktiv seit Shakespeares „O schmölze doch dies allzu feste Fleisch“ unterbringt:

    Natürlich nutzen die Sozis, statt sich den existentiellen Fragen des ihnen kurioserweise teilweise zum Regieren anvertrauten Landes zu widmen, auch noch den abseitigsten, schäbigsten Vorfall, um von ihrem koalitionären Totalversagen in der sogenannten Flüchtlingskrise und all dem anderen Bockmist abzulenken, den Sozialdemokraten in hiesigen Debatten so von sich geben.

    Und zur Reaktion auf Willy Brandt mitsamt seiner Einschätzung unseres sog. Justizministers:

    Keiner nahm’s damals so richtig übel, es waren ja Demokraten unter sich. Aber, wenn man mich – unter Larven die einzig fühlende Brust – früge, und hier darf ich ja täglich so tun, als thät‘ es wer: Ich habe bei Maas noch nie an Goebbels gedacht. Bei ihm muss ich vielmehr und nahezu zwanghaft daran denken, wie gut ihn ein gewisses schwarzes Schirmmützchen kleiden würde.

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

    Ich auch nicht, ich sehe da nur einen, der weiß, mit welchem Verbalradikalismus man „in die Medien“ kommt. An Goebbels denke ich eher bei Björn Höcke (sorry, Fangemeinde!). – Was meint Klonovsky mit „schwarzem Schirmmützchen“? Burschenschaften?

  115. Der Grund, warum Maas verzichtet, liegt auf der Hand. Die Aussagen von Herrn Bachmann sind von der freien Meinungsäußerung gedeckt. Man muss die Meinung ja nicht teilen. Herr Bachmann hat gut formuliert. Frau Fahimi dagegen muss eine Strafanzeige fürchten. „Wahnsinniger Faschist“ dürfte einer Überprüfung nicht standhalten. Ansonsten könnte die Zuschreibung des Faschisten fast jeden treffen.

  116. Wo ist das Problem? Auf der gestrigen LEGIDA wurde unter dem tosenden Jubel 1.000er LEGIDA-Demonstranten ebenfalls gefordert, dass Merkel endlich vor ein Gericht gestellt wird. Wenn eine Diktatur zu Ende geht, ist das doch so üblich. Das wird immer so gemacht.

    Viele Grüße vom Team “ http://leipzig-unzensiert.fall.vn/

    Leipzig wehrt sich gegen den rotgrünen Mief! Nächste Woche ist wieder LEGIDA! Gestern waren nur ca. 100 Zecken (picklige Girlies, Verhaltensgestörte und Ex-SED-Mitglieder) vor Ort. Eine von 4 „Gegendemos“ war mit nur 4 Babyplärrern vor Ort. Die Lügenpresse hat´s aus Versehen sogar selber fotografiert. Mehr Infos zur LEGIDA unter http://leipzig-unzensiert.fall.vn/index.php?id=125

  117. Das war nie und nimmer ein Vergleich mit Göbbels, dessen bin ich mir sicher!

    Ein Vergleich wäre gewesen, wenn er behauptet hätte, Göbbels hätte wenigstens Schneid bewiesen, in dem er sich selbst umgebracht hatte.
    DAS wäre ein nicht zu entschuldigender Vergleich gewesen und müsste auch dementsprechend geahndet werden!

  118. #101 the.sprevan

    „Die Journaille rückt sowieso alle Personen, die sich für die Erhaltung unserer Kultur und Identität und gegen eine Flutung unseres Landes mit kulturfremden Orientalen und Afrikanern aussprechen, in SEINE Ecke.“

    Ja.

    Soziobiologen behaupten, daß die Kultur der Biologie folgt. Wenn eine kritische Anzahl biologisch Fremder überschritten wird, die unsere Sprache übernimmt, sich von Goethe über Mozart bis Kant vieles von unserer Kultur aneignet, wenn Assimilation eine große Menge von Mischehen nach sich zieht, war es das dann mit unserem deutschen Volk. Kulturbegeisterte Elitisten rücken alle Biologisten in SEINE Ecke.

    Täglich grüßt das Murmeltier, das Spiel heißt „Gaanich – sälber“, so rücken eben Islamkritiker die BUNT-Politiker, die Antifa usw. in SEINE Ecke.

    So wird das nix.

  119. #131 Buttinger (03. Nov 2015 11:29)

    #105Heliga
    Ich war dabei, Pi gibt die Rede richtig wieder.
    Mir war sofort klar, wie die Rede ausgelegt wurde.
    Ansonsten wieder eine tolle, friedliche Demo. Der Platz war rappelvoll, dann sind das 18000-20000 Menschen

    Der Lügensender des Systems, N24 lügt wieder dass es nur noch so kracht und schwafelt von „bis zu 8000 Demonstranten“ Als ob sich solche Lügen auch nur einen halben Tag halten würden in einer Zeit in denen sich jeder außerhalb der Lügenpresse informieren kann. Gehts noch?

    —————————————-

    Da auch ich in Dresden war , halte ich die Zahl von 20000 für zu hoch . Ich schätze 12.000 Leute .

  120. #128 GundelGaukeley

    Habe gerade meine Einladung an Katarina Barley abgeschickt.

    Ich habe sie am 26. November um 15 Uhr bei mir zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

    Bin gespannt auf Barleys Antwort.

  121. #122 Klara Himmel (03. Nov 2015 11:21)

    Nachschlag gibt es gerade auf N24. Eva Högl (SPD): „Wer bei PEGIDA mitläuft macht sich strafbar.“

    Eva Alexandra Ingrid Irmgard Anna Högl, geborene Kampmeyer, Juristin (!), möge sich mit den Grundrechten (Art. 8 GG) vertraut machen und nicht sinnfreies Zeug a là „Wer bei der SPD mitläuft, macht sich strafbar“ schwatzen.

  122. „Wahnsinniger Faschist“….

    Die Scharia Partei ist von allen guten Geistern verlassen.

    Eine abtretende Sekretärin tritt nach. Das ist nicht nur widerlich, sondern volksverhetzend.

    Die SPD fährt in den Keller, und alle wissen warum: Gabriel, Stegner, Fahimi, Schwesig – hier wird ein Langweiler wie der Regierende BM von HH zum Hoffnungsträger.

    So weit kommt es, wenn Karrieristen nach oben geschwemmt werden. Man kann nur noch Abscheu und Mitleid empfinden.

    Ich hoffe, Lutz Bachmann erstattet Anzeige gegen diese Aussage. Die haben keine anderes Thema als Pegida übrig.

    Es zeigt nur eins: wie richtig es ist, den Islam endlich umfassend für eine verfassungsrechtliche Beurteilung zu analysieren.

  123. 15 thessen (03. Nov 2015 10:03
    Zustimmung! Allerdings bevorzuge ich das In-die-Reihe-Stellen mit einem anderen, bebrillten Schreibtischtäter, dem Maas nicht nur sehr ähnlich sieht, sondern dessen Mentalität er auch zu teilen scheint…Dieser zukünftige Kommandant der vereinigten Bundes-Toleranzlager…
    Und Stegner? Hatte Julius Streicher eigentlich Bastarde?

  124. #113 coolejahn

    Maas mit Adolf Eichmann in Verbindung zu bringen ist genau so dumm wennicht noch dümmer. Ihr lernt es einfach nie !!! Laßt doch dieser verdammte Dritte Reich endlich weg.

  125. ja, ja , der Herr Minister Maas , er konnte noch nicht einmal seinen SPD-Fussballverein managen:

    80.000 Euro soll die saarländische SPD-Fraktion verschwendet haben – für Abgeordneten-Fußball. Kapitän der „Roten Hosen“ zu dieser Zeit: Bundesjustizminister Heiko Maas. —

  126. #125 Ulrich Lenz

    „Rosa Luxemburg hat einmal gesagt: „Freiheit ist immer nur die Freiheit der Andersdenkenden!““

    Eines dieser Meme, die jahrzehntelang in der Gegend herumschwirren und eine grundverkehrte Botschaft transportieren.

    Die Freiheit ist immer nur die Freiheit des andersdenkenden GENOSSEN. Für den Menschewiki also die Freiheit der Bolschewiki und umgekehrt.

  127. Herr JustizPropagandaminister, kümmern sie sich doch bitte statt um Pegida mal um die „No-Go-Areas“ und kriminellen Familien-Clans:

    In der Innenstadt in Gronau gehen zwei Gruppen aufeinander los. Die Polizei will schlichten. Dann attackiert ein Mann die Beamten, Schüsse fallen. Jetzt zeigt sich: Es war der tragische Höhepunkt einer seit Jahren schwelenden Familienfehde.

    Vor dem tödlichen Schuss auf den 46-Jährigen in Gronau sei der Beamte am Montagnachmittag mit einem Messer attackiert worden…

    Natürlich wieder kein Sterbenswörtchen von Polizei und Medien über die Herkunft der Familienclans.

    http://www.focus.de/regional/muenster/schuesse-in-gronau-familienstreit-eskaliert-das-steckt-hinter-dem-toedlichen-polizeieinsatz-in-gronau_id_5058589.html

  128. Der Vergleich mit Goebbels ist in Berlin bei BärGiDa bereits zweimal gemacht worden… etwas unangreifbarer, aber ganz eindeutig gemacht worden! Maas ist dort auch unmissverständlich als Volksverhetzer gebrandmarkt worden! Da wird seit Wochen eine deutliche Sprache gesprochen…

  129. OT,-.….Meldung vom 02.11.2015 15:51 Uhr

    Fußballspiel unter Asylbewerbern eskaliert: Sechs Verletzte
    Eisenach – Ein Fußballspiel unter Asylbewerbern ist am Sonntagabend in Eisenach eskaliert.

    Zwei Gruppen mit zehn bzw. 30 Männern waren zunächst sportlich gegeneinander angetreten. Dann allerdings geriet eine der Gruppen aus bislang unbekannten Gründen in Rage. Der Streit endete in einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Dabei wurden nach Angeaben der Polizei sechs Syrer und Iraker leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Gotha ermittelt wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung.
    http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Fussballspiel-unter-Asylbewerbern-eskaliert-Sechs-Verletzte;art83467,4443583

  130. Natürlich ist Maas ein Widerling und natürlich kann Bachmann es so sagen, wie er es gesagt hat – gedeckt durch die Meinungsfeiheit.

    Doch letztlich führt das vom Kernthema weg und verschaffft dem Miststück im Kanzleramt wieder eine kleine Verschnaufpause.

    Während wir uns hier an Maas und Stegner abarbeiten, die auch nur Schachfiguren in Merkels Machtsystem sind, natürlich besonders unsympathische, drängen sich Tag für Tag weitere 10.000 kulturfremde, gewaltaffine Drittweltler, meist unkontrolliert, ins Land, das in ein paar Monaten einem riesigen Schlachtfeld gleichen dürfte.

    Und keiner stoppt den auf den Abgrund zurasenden Zug!

  131. Oweia,gerade auf N24:
    Die Turnhalle vom Bundestag ist leer und N24 fragt, warum kommen da keine Asylanten rein!!! Eine Anfrage wurde gestellt, aber keine Antwort bekommen.

    PI übernehmen.

  132. #137 Tritt-Ihn (03. Nov 2015 11:45)

    Katarina Barley – die nächste SPD-Juristin. Wenn an einem in Parteien und Bundestag kein Mangel besteht, dann an Juristen. Genau von der schrecklichen Sorte, die es als sportliche Herausforderung betrachten, Gesetze zu brechen, zu verbiegen, abzuschaffen und es juristisch als „Rechtsfortschreibung“ zu bemänteln.

    Immer daran denken, mit was Barley ihren Dr. jur. baute:

    Das Kommunalwahlrecht für Ausländer nach der Neuordnung des Art. 28 Abs. 1 S. 3 GG. (Dissertation, Universität Münster 1997)

  133. Zum Glück für Milchbubi H.Maas verzichtet er auf eine Strafanzeige.Damit hätte er sich und die SPD ziemlich blamiert.

    Milchbubi H.Mass ist bekanntermaßen ein Hetzer gegen das deutsche Volk.

    BÜRGER DENKT AN DIE LANDTAGSWAHLEN IM MÄRZ 2016
    EINEN GEWALTIGEN DENKZETTEL FÜR DIE ALTPARTEIEN !

  134. Martin Schulz warnt vor den „modernen Hasspredigern“

    Martin Schulz verwendet das Wort „Hassprediger“ um PEGIDA zu dämonisieren. Er bedient sich dabei einer Sprache, die es in der deutschen Sprache vor 20 Jahren gar nicht gab.

    Das Wort „Hassprediger“ bahnte seinen Weg in den deutsche Wortschatz erst als die Islamiserungen des Kontinents zu befestigen begann.

    Die Ironie ist da nicht zu übersehen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148364334/Martin-Schulz-warnt-vor-den-modernen-Hasspredigern.html

  135. #146 Waldorf und Statler (03. Nov 2015 11:50)

    Die „integrative Kraft des Fußballs“™ ist immer wieder faszinierend…

  136. Das ist aber grosszügig das er auf eine Strafanzeige verzichtet… hat ihm wohl einer seiner Staatssekretäre getrichtert, dass er erstmal deutsch verstehen lernen muss.

    fiesester Kerl seit (hier beliebiges A…loch der Geschichte einfügen) heisst immer noch besser als dieser.

    An dieser Stelle mal: Angela Merkel ist der schlimmste Kanzler für Deutschland seit Adolf Hitler

  137. Maas verzichtet auf Strafanzeige gegen Bachmann.

    Dieser steuergeldfinanzierte Staatsfaschist tut gut daran, nicht zu klagen.Und auch wenn Bachmann ihn nicht als Joschka G*bbels bezeichnete. Er ist es dennoch:

    Reichs-Bundestags-Propagandaminister in Reinkultur.

  138. 141 wahrheit (03. Nov 2015 11:46)

    Warum? Immer feste druff! Schlagt sie mit ihren eigenen Keulen…
    Allerdings scheinen hier einige Poster diese „einschlägigen Vergleiche“ aus nicht ganz reinlichen Motiven abzulehnen. Nicht wahr, „Vielfaltpinsel“?

  139. Herr Martin Martin Schulz:
    Wer predigt Haß am Freitag in den deutschen Moscheen ?.Wer wohl ?. Deutsche bestimmt nicht.

  140. #157 sakarthw14 (03. Nov 2015 11:59)

    Netzwerk der Hetzer, Teil 1 – SPIEGEL TV Magazin

    Nicht nur Freitags…

    Am 11. September 2001 sind einige der Personen, um die es in unserem nächsten Film geht, noch in deutsche Grundschulen gegangen. Zehn Jahre später stecken sie immer noch in der Ausbildung. Allerdings jetzt in der Ausbildung zum heiligen Krieger. Unterrichtet werden sie von Hasspredigern in Hinterhofmoscheen, von Ausbildern in pakistanischen Terrorcamps und von unzähligen Fanatikern im Internet. Führend bei der Gewinnung neuer Glaubensbrüder sind in Deutschland die Salafisten.

    https://www.youtube.com/watch?v=6sqBJJNs6_U

  141. Hätte Bachmann gesagt: H. Maas ist der schlimste geistige Brandstifter seit der Kreuzigung von Jesus Christus, wäre es ein vergleich mit Jesus???

  142. #144 Libero1 (03. Nov 2015 11:48)

    Können diese seit Jahren vor sich hinschwelenden „Familien“ bitte ihre Schwelereien in ihrem mörderischen islamischen Blutrache-Unkulturkreis (Blutrache = Koranbefohlen) austragen, statt ihr abartiges Geschlachte nach Deutschland zu verlagern?

  143. … daß die Kultur der Biologie folgt.
    #135 Vielfaltspinsel (03. Nov 2015 11:43)

    Ein Hammergedanke, zu hoch und zu tief für die aller-, allermeisten der „humanitär-liberal“ verblödeten Zeitgenossen. Sie sind überhaupt nicht mehr in der Lage, den Sinn dieses Gedankens überhaupt zu verstehen, weil ihnen diese Denkkategorien gar nicht mehr zu Verfügung stehen. – Wie sagt doch unser großer Meister:

    „Jede Anspielung auf die Genetik irritiert den Demokraten, als würde sie seine Souveränität untergraben.“

  144. #156 leonhard hagebucher

    „aus nicht ganz reinlichen Motiven abzulehnen. Nicht wahr, „Vielfaltpinsel“?“

    Wenn ein 1933-1945-Kultist – wie hier z.B. Bachmann – nicht in der Lage ist, eine Woche oder wenigstens einen Tag ohne IHN, den Leibhaftigen, an seiner Seite zu überstehen, dann handelt es sich um eine Art religiöse Besessenheit.

    Leider gibt es da noch keine Aussteigerprogramme. Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, daß es ein Leben außerhalb SEINES Tausendjährigen Reiches gibt. Man kann sich eine ganze Woche nur mit seinem Garten befassen, an der Politik der mächtigen Globalisten von Rockefeller bis Soros abarbeiten, Tennis spielen, die Geschichte der Romanows oder der Französischen Revolution studieren uvm.

  145. DÄUBLER-GMELIN

    Ich habe mal kurz die Beiträge überflogen, aber dieses Argument kam wohl noch nicht.

    Da gab es einmal eine Abgeordnete und Bundesjustizmisterin, die soll lt. der verfügbaren Quellen Präsident Bush in die Nähe von „ADOLF NAZI“ gerückt haben. Sie ist daraufhin von ihrem Amt als Ministerin zurückgetreten. Aber das nicht so wirklich freiwillig.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Herta_D%C3%A4ubler-Gmelin

    Die Sozis sollen sich also nicht so lächerlich benehmen und sich selbst – in absolut widerlicher Manier – als die besseren Menschen darstellen, die ALLEIN das Recht auf „Moral“ gepachtet haben. Im übrigen ist es noch ein riesengroßer Unterschied, ob eine deutsche Ministerin, die immerhin einen Eid auf ihr Amt geleistet hat, solche Formulierungen verwendet oder eine Bürgerbewegung.

    Aber vielleicht hat das kleine Heikolein ja ein besseres Erinnerungsvermögen als seine Genossen/Spießgesellen.

  146. Auch die Menschen, die hier nicht schreiben. Die Linksradikalen, die Hardcore Muselakken und alle Anderen. Ich werde ihnen trotzdem helfen, wenn es richtig hart kommen sollte. Denn sie wissen nicht, was sie tun…

    Würdet ihr das auch so machen? Ich werde jedem helfen, der am Boden liegt.

  147. #165 Biloxi

    „Sie sind überhaupt nicht mehr in der Lage, den Sinn dieses Gedankens überhaupt zu verstehen, weil ihnen diese Denkkategorien gar nicht mehr zu Verfügung stehen.“

    Der Gott der Humanisten ist das gesellschaftliche Konstrukt des sogenannten Möntschen. Dieser Möntsch lebt im Kopf des Anhängers dieser Religionsgemeinschaft. Wie die Zeichnung eines Architekten auf dem Reißbrett nicht an eine bestimmte Zeit und einen bestimmten Raum, also die vier Dimensionen der Wirklichkeit gebunden ist, so hat auch der Möntsch des Humanisten nicht das allergeringste mit der Bäckersfrau im nächsten Laden zu tun, die es wirklich gibt.

    Nur wer von diesem nihilistischen Virus nicht befallen ist, erkennt durch Wirklichkeitseinsichtnahme, daß Vater und Mutter sich mehr sorgen, wenn das eigene Kind erkrankt ist als ein fremdes, daß es dem Reisbauern in Hinterchina am … Gesäß vorbeigeht, wenn die Zuckerrohrernte in der Karibik mies ausgefallen ist.

    Das Konzept des Gruppenegoismus (das Wohl mir biologisch Nahestehender geht vor) ergibt sich zwingend aus der Evolution. Humanisten sind Evolutionsleugner.

    Natürlich ist der Gruppenegoismus nur für Angehörige unser weißen Minderrasse verboten, nicht für Mexikaner oder Neger z.B.

  148. Hätte Bachmann gesagt: H. Maas ist der schlimste geistige Brandstifter seit der Kreuzigung von Jesus Christus, wäre es ein vergleich mit Jesus???
    #163 havel (03. Nov 2015 12:05)

    Hehe, richtig, dieser Gedanke. Die logische Schlamperei bei all dem wird in der allgemeinen Hysterie völlig übersehen. – Wenn ich einen Privatzoo mit vier Tieren habe: Einem Elefanten, einer Katze, einem Regenwurm und einer Zecke, und sage dann zutreffend: „Der Regenwurm ist [in meinem Zoo] das größte Tier nach dem Elefanten², dann habe ich auch einen Regenwurm mit einem Elefanten „verglichen“, hehe.

  149. Wie schön, daß der politische Gegner Sprachkultur pflegt:

    SPD-Bundesvize Ralf Stegner: „Der verurteilte Straftäter und PEGIDIOT Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels – dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!“, schrieb er bei Twitter. Und Noch-SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi wirft Bachmann „perfide und ekelhafte Rattenfängerei“ vor und bezeichnet ihn als „wahnsinnigen Faschisten“.

    Dazu noch Pack, Rattenfänger und Mischpoke, da ist das gepflegte diskursive Klima perfekt…

  150. #137 Tritt-Ihn (03. Nov 2015 11:45)
    Meine Mail ist auch raus.
    Glaube mehr als eine 0815 Abbsage wird da nicht zürückkommen.

  151. und hier etwas , was die Lügenmedien nicht bringen ,

    …….

    30. Oktober 2015

    EU-freundliche Regierung nach Massenprotesten der Bevölkerung in der Republik Moldau – weil sie sich nicht von der EU/NATO knechten lassen möchte – wurde offiziell abgesetzt. Seit Anfang September fast jedes Wochenende hat es vor dem Parlament Demonstrationen gegen die EU geneigte Regierung gegeben. Wie auf dem Maidan. Nur diesmal die Rücktrittsforderungen richteten sich gegen einer Regierungskoalition inklusive der KAS- (Konrad Adenauer Stiftung) und Friedrich-Naumann-Stiftung (hm, sie nennen sich noch: „für die Freiheit“), die das Land in die EU führen will.
    Konnten wir in unseren Massenmedien darüber lesen? Diese Proteste wurden uns verschwiegen. Wenn aber 50 Leute irgendwo für die EU demonstrieren oder gegen Putin oder Assad, dann vermelden die ÖR das ganz sicher, und zwar rund um die Uhr bei jeder Gelegenheit.
    Hier bringt http://www.wienerzeitung.at einen Artikel, sagt aber nichts über die wahre Gründe aus:
    „Chisinau. Das Parlament der Republik Moldau hat die offiziell einen EU-freundlichen Kurs propagierende Regierung abgesetzt. In einem von der linksgerichteten, pro-russischen Opposition angestrengtem Votum sprachen 65 von 101 Abgeordneten dem erst seit Juli amtierenden Premier Valeriu Strelet das Misstrauen aus. Sie sprachen der Regierung jegliche „Professionalität“ ab und bezeichneten den von ihr angekündigten Kampf gegen die Korruption als „leeres Versprechen“.
    …………
    http://www.fit4russland.com/geo-politik/1427-das-parlament-der-republik-moldau-hat-die-offiziell-einen-eu-freundlichen-kurs-propagierende-regierung-abgesetzt

  152. #163 havel

    „Hätte Bachmann gesagt: H. Maas ist der schlimste geistige Brandstifter seit der Kreuzigung von Jesus Christus, wäre es ein vergleich mit Jesus???“

    Ja.

    Grundsätzlich kann man alles vergleichen. Außer Äpfel mit Birnen natürlich, sonst käme jemand noch dahinter, daß Äpfel nicht den gleichen Vitamingehalt wie Birnen besitzen, daß diese Birne süßer schmeckt als jener Apfel. Eigentlich grob fahrlässig, daß man Äpfel und Birnen in den Lebensmittelläden so nahe nebeneinander feilbietet.

  153. #143 Vielfaltspinsel (03. Nov 2015 11:48)

    Ja. Kann man nicht oft genug ausbreiten: Kontext bei Rosa Luxemburg (die „Freiheit“ des einen Genossen gegenüber dem anderen Genossen, was zu sagen, sonst nix!) steht in einem der in einem der Breslauer Gefängnismanuskripte, erst nach ihrem Tod veröffentlicht.

    http://gnnverlag.de/produkt-uebersicht/rosa-luxemburg-stiftung-sachsen/rosa-luxemburg-forschungsberichte/heft-2-rosa-luxemburg

    Der wieder und wieder falsch eingeordnete Text („Die Freiheit des Andersdenkenden…“ laber) entstammt innerhalb der Manuskripte dem Text „Zur Russischen Revolution“, also Bolschewiki vs. Menschewiki, von 1918. Hier tutto comletti:

    https://www.marxists.org/deutsch/archiv/luxemburg/1918/russrev/

    Und wie heißt er (Luxemburg forderte von den Bolschewiken ein rücksichtsloseres Vorgehen in der Nationalitäten- und Agrarpolitik, drängte Lenin zu mehr Brutalität)?

    Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden (nur und ausschließlich innerhalb der Kommunisten, ed.), sich zu äußern

    Zu äußern. Nicht „zu machen“. Nix „demokratisch“, sondern im innerkommunistischen Streit um den besten Weg der kommunistischen Erziehungsdiktatur.

    Das ist, als ob Siggi zu Fahimi sagt: „Du hast die Freiheit, dich auf dem Parteitag zu äußern“.

    Puff! Macht Rosa Luxemburgs rosa Luftballon.

  154. „Update 2: Bachmann erstattet Anzeige gegen Fahimi („Wahnsinniger Faschist“) und Schäfer-Gümbel („Verfassungsfeind“)!“

    Jawoll!

    Auch wenn ich gestehen muss das mir Herr Bachmann nicht soo sympathisch ist:

    Er macht es genau richtig. Auch wenn nichts dabei rummkommt:

    Er fuert Maas und Gabriel fanz schoen vor.

    Viele sind mitlerweile der Meinung das die beiden Herren auch einstecken muessen wenn sie selbst mit der Nazikeule tuechtig austeilen.

  155. #170 Vielfaltspinsel

    Und auch diese Gedanken, denen ich voll zustimme, bringt der Meister – Stichwort: Reißbrett! – in einem einzigen lapidaren Satz auf den Punkt:

    „Der Reaktionär hat Gegenstände der Bewunderung, keine Modelle.“

  156. Dieses Maas-Männchen entwickelt sich allmählich zu einem regelrechten Wadenbeißer.
    Selber mit der Antifa aufmarschieren (um mal deren Jargon für demonstrieren zu verwenden), aber große Töne spucken.

  157. 30. Oktober 2015

    EU-freundliche Regierung nach Massenprotesten der Bevölkerung in der Republik Moldau – weil sie sich nicht von der EU/NATO knechten lassen möchte – wurde offiziell abgesetzt. Seit Anfang September fast jedes Wochenende hat es vor dem Parlament Demonstrationen gegen die EU geneigte Regierung gegeben. Wie auf dem Maidan. Nur diesmal die Rücktrittsforderungen richteten sich gegen einer Regierungskoalition inklusive der KAS- (Konrad Adenauer Stiftung) und Friedrich-Naumann-Stiftung (hm, sie nennen sich noch: „für die Freiheit“), die das Land in die EU führen will.
    Konnten wir in unseren Massenmedien darüber lesen? Diese Proteste wurden uns verschwiegen. Wenn aber 50 Leute irgendwo für die EU demonstrieren oder gegen Putin oder Assad, dann vermelden die ÖR das ganz sicher, und zwar rund um die Uhr bei jeder Gelegenheit.
    Hier bringt http://www.wienerzeitung.at einen Artikel, sagt aber nichts über die wahre Gründe aus:
    „Chisinau. Das Parlament der Republik Moldau hat die offiziell einen EU-freundlichen Kurs propagierende Regierung abgesetzt. In einem von der linksgerichteten, pro-russischen Opposition angestrengtem Votum sprachen 65 von 101 Abgeordneten dem erst seit Juli amtierenden Premier Valeriu Strelet das Misstrauen aus. Sie sprachen der Regierung jegliche „Professionalität“ ab und bezeichneten den von ihr angekündigten Kampf gegen die Korruption als „leeres Versprechen“.
    ——————————–

    http://einarschlereth.blogspot.se

  158. „122 Klara Himmel (03. Nov 2015 11:21)

    Nachschlag gibt es gerade auf N24. Eva Högl (SPD): „Wer bei PEGIDA mitläuft macht sich strafbar.“

    Hahaha. Jetzt drehen sie voellig frei 🙂

    Man muss es denen mit gleicher Muenze heimzahlen. Wenn wir uns zurueckhalten dann gaben wir schob verloren.

    Aber wenn wir genauso auf die Kacke hauen dann kriegen wir die schon weg.

    Wer bei den Linken mitlaeuft schaendet Kinder!

    Ihr habt uns genug vorlagen gegeben.

  159. ich habe letztens mal eine Doku im Fernsehen gesehen.Da ging es um den Heiko Eichmann.Der war der Mann,der später in Israel zum Tode verurteilt wurde,wegen der ganzen Massenmorde.
    Der hat genauso ausgesehen ,wie der Adolf Maas.

  160. Das Polizeipräsidium München sucht auch dringend mehrere Bereicherer um diesen den Integrationspreis zu verleihen.

    Fall 1: Gesucht wird der typische Deutsche Khaled BEKSMATI, Geburtsort Tripoli, wegen temperamentvoller Kommunikation nach islamischer Art im Crowns Club München. Zwei Gruppen von sechs Personen und rund 10 bis 12 Personen warfen sich gegenseitig verschiedene Gegenstände wie Gläser zu. Die südländische Kommunikation verlagerte sich dann zunächst in den Treppenbereich beim Eingang und im Weiteren vor den Club. Hier kam es dann zu gegenseitigen Schmusereien wobei zwei Personen, ein 36-jähriger und 37-jähriger türkischer Münchner, bedauerlicher lebensbedrohliche Verletzungen durch Messerakupunktur erlitten: https://www.polizei.bayern.de/muenchen/fahndung/personen/index.html/220802

    Beim Lesen wird einem sofort klar dass es sich hierbei um „Deutsche“ handeln muss, da es sich um typische Verhaltensmerkmale von Deutschen handelt. Auftreten in Rudeln und die Verwendung von Argumentationshilfen wie Messer und Gläser. Bereichernd eben.

    Einen ganz besonders deutschen Vorfall vom 4. Juli !!!! meldet die Antenne Bayern. Nach vier Monaten bittet nun die Polizei um Unterstützung.

    Die Beschreibung: 3 MÄNNER! gingen am 4. Juli in einer S7 Richtung Wolfratshausen, kurz vor dem Halt in Solln, gemeinsam auf einen 40-jährigen Moosacher los.

    Die detaillierte Täterbeschreibung beinhaltet den Hinweis südosteuropäisch: http://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/oeffentlichkeitsfahndung-polizei-muenchen-sucht-drei-mutmassliche-schlaeger

    Tja, diese Deutschen sind einfach total nazi und gewalttätig. So kennt man sie halt, blond, deutsch, nationalistisch, ausländerfeindlich. Pack eben. Nur gut dass wir jede Menge total friedliche und gut integrierte Surensöhne und -huren bekommen, die diese hasserfüllte Gesellschaft befrieden können.

    Neue Propaganda auch vom Münchner Nazi-Imam. Bekannt ist das dieser den SS Offizier und Militär Imam Husein Djozo als ideologisches Vorbild in seinem Buch Grüß Gott Herr Imam verherrlicht. Als ob dies nicht nicht pervers genug wäre lädt der Nazi-Imam nun zu einer Filmvorführung über die Muslima Noor Inayat Khan ein, die NS-Widerstandskämpferin in Paris gewesen sein soll. Ein Nazi-Imam versucht nun Muslime als Widerstandskämpfer gegen Faschismus zu propagieren. Wie krank ist das eigentlich angesichts des globalen islamischen Faschismus?

    Interessanterweise gibt es heute KEINEN muslimischen Widerstand gegen IS & Co. dafür aber jede Menge Revolten wenn eine Mohammed-Karikatur gezeigt wird.

    Die Filmvorführung findet am 21.11.2015 beim Münchner Forum für den Islam Hotterstr., 80331 München statt. Beginn 18:30 Uhr.

    Ob Herr Idriz und http://www.alchemiya.com auch einmal den Film „Turban und Hakenkreuz“ zeigen werden, um hier ein ehrliches Bild vom Islam zu zeichnen? Kaum. Selbstkritik ist im Islam mit dem Nazi-Imam Fehlanzeige.

    https://vimeo.com/8098018

  161. Das ist, als ob Siggi zu Fahimi sagt: „Du hast die Freiheit, dich auf dem Parteitag zu äußern“.
    #179 Babieca (03. Nov 2015 12:28)

    Klasse!
    Aber es wird nichts nützen. Diese Falschheit ist den Leuten Hunderte Male vorgeplappert worde, und sie werden sie bis in alle Ewigkeit nachplappern. Ich laufe ja auch seit Jahren Sturm gegen diese falsche Legende von Rosas „Freiheit“, ebenso übrigens wie gegen das alberne „Joschka“ für diesen Strolchen und Lumpen Joesph F., aber wie sagte doch Wilhelm Busch so schön:

    „Vergebens predigt Salomo
    Die Leute machen`s doch nicht so.“ 🙂

    II
    Übrigens ist „Das Gesinnungs-Ministerchen“ sehr gut! Das Konterfei dazu ist auch nicht schlecht, denkbar wäre aber auch ein noch unvorteilhafteres, mehr in Richtung Fahndungsfoto.

  162. #187 GundelGaukeley (03. Nov 2015 12:39)
    Schau lügenpresse N24: Die Halle ist leer und die Turnhallen unserer Kinder sind voller Asylanten.

    Strafanzeige von Hr. Bachmann geht in Ordnung, Respekt, anders gehts nicht.

  163. Klasse Bericht.Tolle Stellungnahme. (mal wieder)

    Dank Pi,Compact,PAZ,JF und Co wird diesen Lügnern und Denunzianten gezeigt wo ihre Grenzen sind.

    Man kann nur hoffen das möglichst viele Leute von den abartigen und asozialen Machenschaften Wind bekommen und sich gegen das Regime stellen!

  164. #191 lawless (03. Nov 2015 12:46)
    ok war nur erstaunt warum an diesem Arbeitsplatz hust
    eine Turnhalle ist.
    Wenn die leer ist als rein mit den Illegalen. Sollen die Idioten mal schauen wie die sich benehmen.

  165. #186 katjabrings22 (03. Nov 2015 12:38)

    ich habe letztens mal eine Doku im Fernsehen gesehen.Da ging es um den Heiko Eichmann.Der war der Mann,der später in Israel zum Tode verurteilt wurde,wegen der ganzen Massenmorde.
    Der hat genauso ausgesehen ,wie der Adolf Maas.

    ———————————-

    Aber der heisst doch in Wirklichkeit Heiko-Adolf Maas-Eichmann . Oder ? 🙂

  166. #185 Basti

    „Wer bei den Linken mitlaeuft schaendet Kinder!“

    Wie viele Gehirnträger und -Verwender wollen Sie denn davon abhalten, die Islamkritik zu unterstützen?

    Wer sich auf diese Tour gerichtlichen Ärger wegen Übler Nachrede einfängt, bekommt von mir nicht das allergeringste Mitgefühl. In sich selber ruhende Dummheit sollte man ruhig bestrafen.

    Die allermeisten Linken sind KEINE Pädokriminellen.
    Punkt.

  167. #195 Vielfaltspinsel (03. Nov 2015 12:52)

    Die allermeisten Linken sind KEINE Pädokriminellen.
    Punkt.

    sehr gewagte Aussage, können Sie das irgendwie belegen?

    .

    😉

  168. #193 GundelGaukeley (03. Nov 2015 12:50) :
    So einfach geht das nicht. Es gibt Sicherheit bedenken, Wahnsinn.

  169. #193
    Der BT ist ein Zirkus,
    warum sollen die keine Turnhalle haben?
    „Regieren“ ist so anstrengend,da braucht man Muße durch Sport.
    Die werden noch alle früh genug (???) in den Käfig mit Freigehege kommen!

  170. Eva Högl (SPD): „Wer bei PEGIDA mitläuft macht sich strafbar.“
    #185 Basti (03. Nov 2015 12:35)

    Ja, das ist ja der absolute Hammer – und schon wieder einen eigenen Thread wert! Diese Högl müssen wir – medial, intellektuell, satirisch, juristisch – fertigmachen!

  171. #138 Babieca (03. Nov 2015 11:46)
    Eva Alexandra Ingrid Irmgard Anna Högl, geborene Kampmeyer,
    Juristin (!),…

    #150 Babieca (03. Nov 2015 11:54)
    Katarina Barley – die nächste SPD-Juristin.

    Dazu zeitlos gültig und täglich mehrfach auch in Politik und Justiz bestätigt:


    …Demgemäß wird man als den Grundfehler des weiblichen Charakters Ungerechtigkeit finden.

    Er entsteht zunächst aus dem dargelegten Mangel an Vernünftigkeit und Ueberlegung, wird zudem aber noch dadurch unterstützt, daß sie, als die schwächeren, von der Natur nicht auf die Kraft, sondern auf die List angewiesen sind: daher ihre instinktartige Verschlagenheit und ihr unvertilgbarer Hang zum Lügen.

    Denn, wie den Löwen mit Klauen und Gebiß, den Elephanten mit Stoßzähnen, den Eber mit Hauern, den Stier mit Hörnern und die Sepia mit der wassertrübenden Tinte, so hat die Natur das Weib mit Verstellungskunst ausgerüstet, zu seinem Schutz und Wehr, und hat alle die Kraft, die sie dem Manne als körperliche Stärke und Vernunft verlieh, dem Weibe in Gestalt jener Gabe zugewendet.

    Die Verstellung ist ihm daher angeboren, deshalb auch fast so sehr dem dummen, wie dem klugen Weibe eigen. Von derselben bei jeder Gelegenheit Gebrauch zu machen ist ihm daher so natürlich, wie jenen Thieren, beim Angriff, sogleich ihre Waffen anzuwenden.

    Darum ist ein ganz wahrhaftes, unverstelltes Weib vielleicht unmöglich. Eben deshalb durchschauen sie fremde Verstellung so leicht, daß es nicht rathsam ist, ihnen gegenüber, es damit zu versuchen. –

    Aus dem aufgestellten Grundfehler und seinen Beigaben entspringt aber Falschheit, Treulosigkeit, Verrath, Undank u.s.w.

    —————-
    Arthur Schopenhauer, Über die Weiber

    http://aboq.org/schopenhauer/parerga2/weiber.htm

  172. #197 lawless (03. Nov 2015 12:58)
    Da schau,
    da gibt es auf einmal Sicherheitsbedenken.
    Bei anderen Turnhallen, Kasernen usw ist das denen schnuppe. Was für Idioten und Ignoranten.

  173. #196 Bunte Republik Dissident

    „sehr gewagte Aussage, können Sie das irgendwie belegen?“

    Wer samma denn? Wer Üble Nachrede verbreitet, ist für diese zur Verantwortung zu ziehen.

    Bin doch kein Hellseher. Kann auch weder beweisen noch widerlegen, daß Sie Ihre Frau im Keller gefangen halten.

    Übrigens ist Pädokriminalität strafbar. Keineswegs linke Pädokriminalität oder Pädokriminalität von Neocons oder Pädokriminalität von Buddhisten z.B.

  174. Die Tatsache, dass Maas und dieser unsägliche Stegner so auf die Bachmann-Bemerkung reagieren, zeigt nur, dass Herr Bachmann „voll ins Schwarze“ getroffen hat. Lass Dich nicht unterkriegen, Lutz: Du sprichst nur Wahrheiten aus!

  175. Nachtrag zu #200, betr.: Högl

    Ich war lange am Überlegen, welches Wort ich da einsetze – und das ist symptomatisch für die Gesinnungsdiktatur, in der wir leben, für die Hetzmeutenhysterie. Da stand nämlich zuerst „abschießen“, aber, ui, ui, dachte ich, wenn jetzt irgendein bekloppter Irrer dieser Högl etwas antut, behaupten sie am Ende noch, unsereiner habe mitgeschossen.

    Ähnliche Bedenken hatte ich bei den Alternativen „erledigen“, „zur Strecke bringen“, „vernichten“. Also, liebe mitlesenden Leute vom Verfassungsschutz: Man muß dieser – nun wirklich einmal: – Hetzerin mit rechtsstaatlichen Mitteln das Handwerk legen!

    @ Juristen hier: Welcher Straftatbestand käme in Frage? Jedenfalls ist ihre Aussage ein Skandal, der nicht ohne Folgen bleiben darf!

  176. Lutz macht einen super Job! Stellt euch mal vor, Fahimi würde nicht Blut und Galle spucken, sondern ihn loben. Dann wäre Pegida am Ende.

    Ich bin mir sicher, dass Fahimi, Stegner und Komplizen auch ganz besonders Eindruck auf ihre (ehemaligen) Wähler machen! Bald ist Wahl in BaWü!

    Läuft…!

  177. #201 xRatio (03. Nov 2015 13:01)

    ;). Hehe, Treffer.

    Von Juristen und Weibern und dem Verallgemeinern… Wir verstehen uns – hoffe ich doch. 🙂

  178. #205 Biloxi

    „Man muß dieser – nun wirklich einmal: – Hetzerin mit rechtsstaatlichen Mitteln das Handwerk legen!“

    Richtig. Wir benötigen erst einmal einen Rechtstaat, also einen souveränen Staat Deutschland, den wir neu gründen müssen, und dann muß es für Högl einen anständigen Prozeß geben.

  179. @Buttinger:

    Selbst sind die roten Socken nicht zimperlich wenn sie andere Leute beleidigen aber wenn sie selbst mal was einstecken müssen heulen sie die Menschen im ganzen Land an wie böse doch PEGIDA ist.

    Ja, so ist es.

    Und es wird wirklich Zeit, dass man das mal begreift und als gegeben hinnimmt.

    Das war im dritten Reich so, das war in der DDR so, das ist in der BRD so, das war und ist in jedem Staatswesen so, das jemals irgendwo auf Gottes Erdboden existiert hat oder existieren wird:

    Wenn man gegen die GRUNDLEGENDE AGENDA des Staatswesens verstößt, dann wird man schlechter behandelt, als wenn man ihr zustimmt.

    Und die GRUNDLEGENDE AGENDA der BRD ist die Zerstörung Deutschlands und des deutschen Volkes durch Massenzuwanderung.

    Wer das nicht haben will, ist ein Staatsfeind und muss sich damit abfinden, wie ein Staatsfeind behandelt zu werden oder eben die Klappe halten. Wer trotzdem unbedingt demonstrieren will, muss sich eben ein Schild „NO borders no nation – stop deportation“ malen und gegen die seltenen (aber durchaus stattfindenden) Abschiebungen protestieren. Dabei kann man auch nach Belieben Politiker beleidigen und Nazivergleiche bringen, wenn man das unbedingt möchte. Denn das ist in Übereinstimmung mit der Agenda.

    Es ist vollkommen sinnlos, sich ewig darüber aufzuregen, dass Dissidenten anders behandelt werden als Systemtreue, oder zu betteln, das möge bitte nicht so sein. Das ist einfach so.

    Und dass das in Demokratien anders wäre als in Diktaturen, nur weil man alle vier Jahre einen Zettel in einen Kasten wirft und sich dabei vorkommt wie Graf Rotz, der Souverän, ist ein Kindergartenmärchen. Das war vom ersten Tag der BRD nicht anders. Wer das früher nicht gemerkt hat, hat einfach nur nie eine von der Agenda abweichende Meinung vertreten.

  180. #205 Biloxi (03. Nov 2015 13:14)

    Bitte nicht verrücktmachenlassen. War doch schon unter @ 200 völlig harmlos formuliert.

    ABER EINES GILT DOCH IMMER:

    Die da mitlesen, sind Beamte. DEUTSCHE Sesselfu…r. Sind die so gefährlich?

    „Und nu fang wa jleich an …………. Aba nich su schnelle.“

  181. @ Vielsfallspinsel

    Natuerlich ist diese Aussage absurd und ich hoffe sie erkennen aber denn Sinn dahinter.

    Man muss SPDler und Gruene aber so darauf hinweisen das sie gefaelligst sachlich diskutieren sollen und kein Schmuh (wer bei Pegida mitlaeuft macht sich strafbar) erzaehlen duerfen.

    Aber wenn sie meinen weiterhin auf dieser Schiene fahren zu muessen dann sollten wir uns auch nicht zurueckhalten.

  182. Bachmann ist doch nicht dumm. Der lässt seine Reden sicherlich auch von Anwälten überprüfen, bevor er sie bei Pegida spricht.

    Die Reaktion der SPD-Kettenhunde mit ihrem Beiß-reaktionen ist aber deutlich sichtbar und amüsant..

    Dabei sind es doch die „Sozis“, die alle Andersdenkenen in die NAZI-Ecke stellen, die eigentlichen „Nazis“.

    Schade, das Maas, das Weichei, keine Anzeige macht. Ein Öffentliches gerichtsverfahren kann sich dieses System NICHT leisten, ohne endgültig die Maske zu verlieren.

  183. Noch’n Nachtrag zu Högl

    Ach, diese Högl wurde ja schon oben (z. B. in #’138) behandelt, zwar nur kurz, aber immerhin. Man sollte eben doch erst alle Kommentare lesen, bevor man – entrüstet! – losbrettert. So eine Aussage, und dann auch noch Juristin – unglaublich. Mann, oh Mann, ist dieses Land auf den Hund gekommen. Gesinnungsbananenrepublik.

    Ceterum censeo Hoeglam esse delendam.

  184. 211 Klara Himmel,
    aber beim Volk kann man die Illegalen sogar in Kindertagesstätten und in oder neben Schulen unterbringen. Das ist dann in Ordnung oder wie?
    Selber Egoisten aber vom VOLK Verständnis und Mithilfe erwarten.
    So etwas macht nur Pack!!!!!

  185. #207 Babieca (03. Nov 2015 13:15)

    #201 xRatio (03. Nov 2015 13:01)

    ;). Hehe, Treffer.

    Von Juristen und Weibern und dem Verallgemeinern… Wir verstehen uns – hoffe ich doch. 🙂

    JA, ich liebe und bewundere Sie, verehrte Babieca. Ein Tag ohne Ihre Beiträge ist nicht auszuhalten! 🙂

  186. #214 Basti

    „ich hoffe sie erkennen aber denn Sinn dahinter.“

    Ja. Die Logik erschließt sich mir unmittelbar: Im Kinderland der BUNTEN Republik setzt man auf die Karte „Gaanich – sälber“.

    Funzt aber nicht. Vollkommen verkehrte Strategie.

  187. Da haben die Genossen von der SPD aber ein kapitales Eigentor geschossen:

    Noch in der Nacht haben sie mit Schaum vor dem Mund gefordert, Lutz Bachmann vor den Kadi zu zerren. Was der nach dem Willen der Partei mit ihm machen soll, haben sie zum Glück nicht öffentlich verkündet.

    Besser wäre natürlich gewesen, wenn die promovierten Juristen vorher einen Blick ins Strafgesetzbuch geworfen hätten.

    Volksverhetzung, die sie dem Richter schon mal vorgaben, gibt es nämlich nur bei Aktionen gegen Gruppen von Menschen oder wegen der Zugehörigkeit eines Einzelnen zu einer Gruppe.

    Das schied am Morgen dann also schon mal aus.

    Was dann? Majestätsbeleidigung? Das hätten sie gern! Aber so ein Gesetz müssen sie erst noch verabschieden. Als Person des öffentlichen Lebens müsste Herr Maas in der politischen Auseinandersetzung durchaus mehr ertragen als Otto Normalbürger. Aber darum geht es ja gerade: Die herrschenden Politiker haben eine Diktatur errichtet und denken deshalb, dass jeder verbale Angriff auf sie eine Straftat sei.

    Und schließlich die Frage: War es überhaupt ein Angriff? Laut Definition der SPD ist Herr Bachmann ein unverbesserlicher Nazi und Rechtsextremist. Von so jemandem in Verbindung mit J. Goebbels gebracht zu werden, ist eigentlich ein großes Lob für die rhetorischen Fähigkeiten des Betreffenden, denn Nazis sind Verehrer der Herren Hitler, Goebbels, Himmler usw.

    Die wutentbrannte Reaktion aus der SPD lässt aber doch eher darauf schließen, dass man sich angegriffen fühlt. Also ist Herr Bachmann doch kein Nazi, kein Rechtsextremer??

    Man kann es drehen und wenden wie man will, der Schuss ging für die SPD nach hinten los und Bachmann hat einen medialen Volltreffer gelandet. Vielleicht sogar ganz zufällig…

    Der Ehrlichkeit halber sei gesagt, dass Herr Maas nach aktuellen Berichten auf eine private Anzeige wegen Beleidigung verzichtet. Aber die Staatsanwaltschaft ermittelt …

    Am Rande noch etwas anderes: Wurden bisher die Teilnehmerzahlen vor Veröffentlichung in der Presse halbiert, so gilt seit vergangener Woche, dass man nur noch ein Drittel meldet und dafür die Anzahl der Gegendemonstranten verdreifacht.

    Wer’s nicht glaubt sehe sich hier das erste Bild an: Wer den Neumarkt kennt und weiß, dass die Bühne unmittelbar vor der Frauenkirche stand, kann über die Zahl 8 000 nur lachen.

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/lutz-bachmann-vergleicht-justizminister-maas-mit-goebbels-fotostrecke-131550.html

    Mal bis zum Ende durchklicken. Da ist das lächerliche Häufchen Gegendemonstranten zu sehen, das von mehr als 10 Polizeiautos davon abgehalten werden musste, handgreiflich gegen die Pegida-Spaziergänger zu werden.

  188. Tja, so geht wirkungsvollws Marketing.

    Da ja klar war, daß die Lügenmedien wie jede Woche (Pegida geht auf Kinder los, Galgen, Akif, etc,) wieder irgendetwas suchen würde, um Pegida zu diskreditieren, hat Lutz diesmal den Empörer der Woche selbst produziert und die linken Brandstifer mal richtig vorgeführt.

    Pegida ist endlich wieder in den Medien präsent Negativ-Werbung ist besser als keine Werbung), es geht aufwärts.

    Bei uns in Duisburg war auch vorige Woche der WDR, gestern das ZDF.
    Obwohl diesmal Michael Stürzenberger nicht (wie letzte Woche) in Duisburg war, konnte unsere Teilnehmerzahl stabil bei etwa 500 gehalten werden. Die Gegner wie üblich mit 30 – 40 Schreihälsen bedeutungslos.

  189. #195 Vielfaltspinsel

    Kann es zufällig sein, dass du nicht verstanden hast, was Kommentator Basi mit dem Spruchs „Wer bei den Linken mitlaeuft schaendet Kinder!“ aussagen wollte? Er wollte mit Sicherheit nicht sagen, dass die „allermeisten Linken Pädokriminelle sind“. Das war einfach nur als Persiflage auf Aussagen einiger SPD’ler, wie „Wer bei PEGIDA mitläuft macht sich strafbar.“ oder wer bei PEGIDA mitläuft ist ein Nazi“ gemeint. Alles sind komplett absurde Ausagen.

  190. Und fakt ist nunmal das die Spd in der Edathy Affaire Mist gebaut hat.

    Es ging ja nicht „nur“ um die Kinderpornos.

    Es geht darum das Edathy schon seit 2011 erpressbar war und den NSU Ausschuss geleitet hat.

    Edathy wurde ja auch gewarnt so das Festplatten und sein Laptop „verschwanden“

    Wer weiss was da noch drauf war. Aber Fakt ist:

    Das ist ein ungeheurerlicher Vorgang und man darf sich zurecht die Frage stellen wer noch so irgendwo sitzt und sich mit solchen widerlichen Dingen erpressbar macht.

    Und die Gruenen haben nunmal Jahre lang Kinderschaender in den eigenen Reihen gedeckt und sind erst damit rausgekommen als die Taeter tot waren.

    Aber fordern fuer 90 jaehrige Soldaten die in irgend nem Lager vor 7o Jahren Kartoffeln geschält haben einzusperren.

    Da stimmt doch was nicht.

    Es zumindest widerliche Heuchler…und das geht an alle SPD und Gruenen Mitglieder und Sympathisanten.

    Und ich hab auch mal gruen gewaehlt aber da war ich jung und dumm

  191. #215 HBS

    „Dabei sind es doch die „Sozis“, die alle Andersdenkenen in die NAZI-Ecke stellen, die eigentlichen „Nazis“.“

    Dabei sind es doch die „Islamkritiker“, die alle Andersdenkenden in die NAZI-Ecke stellen, die eigentlichen „Nazis“.

    Aber vielleicht sind auch die „Gartennazis“ die eigentlichen „Nazis“?

    http://www.rp-online.de/panorama/reinhard-mey-beschimpft-nachbarn-als-garten-nazis-aid-1.2044313

    VERSUCHT ES MAL EINE HALBE STUNDE OHNE EURE NAZIS! Wenn Ihr es nicht alleine schafft, holt Euch Hilfe, laßt Euch unterstützen von einem lieben Familienangehörigen, guten Freund oder einem erfahrenen Psychotherapeuten.

    Ich gebe es auf. Tilt game over. Werde meine Nerven stärken, ein kräftiges Gericht zubereiten, bei mir gibt es heute Nazi Goreng. Läkker.

  192. #205 Biloxi (03. Nov 2015 13:14)
    @ Juristen hier: Welcher Straftatbestand käme in Frage? Jedenfalls ist ihre Aussage ein Skandal, der nicht ohne Folgen bleiben darf!

    Ich bin Hobby Jurist, ich kenne mich aus. Wenn Sie näheres wissen wollen, sende ich Ihnen alle YouTube Videos wo Sie sich informieren können. Sie müssen bedenken, dass die ganzen Gesetze gar keine Gültigkeit haben, sondern nur das Reichsgesetzblatt Anwendung findet.

  193. Den Rückzug von Fahimi bedaure ich sehr.
    Die sollte Generalsekreteuse bleiben, Stegner Kanzlerkandidat werden und Schäfer-Dümbel Allzweckministerkandidat, dann wäre die SPD perfekt aufgestellt.

    😉

  194. #226 Vielfaltspinsel (03. Nov 2015 13:37)

    …“….VERSUCHT ES MAL EINE HALBE STUNDE OHNE EURE NAZIS! Wenn Ihr es nicht alleine schafft, holt Euch Hilfe, laßt Euch unterstützen von einem lieben Familienangehörigen, guten Freund oder einem erfahrenen Psychotherapeuten.“

    Welche wohltuende Worte.Endlich mal einer, der es auf den Punkt bringt. Ich kann diese ewigen, dämlichen Vergleiche auch nicht mehr hören. Schickelgruber lacht sich in der Hölle schlapp: Er hat es geschaft, er ist unsterblich.Hurra.

  195. Ich habe 1992 meine deutsch-Abiklausur
    -entgegen aller Warnungen meiner Mitschüler-
    über Joseph G. geschrieben.
    Mein Lehrer war linker als das,was heutzutage aufgeboten wird,
    ergo hätte eine 5 folgen müssen.
    Da ich mich aber wie herr Bachmann einer gewissen Ausdrucksweise zu befleissigen wusste,
    lief es dann doch auf eine 2+ raus.
    Fazit:MAN MUSS SICH TRAUEN!
    -bei Pegida mitzulaufen
    -den Mund -vernünftig-aufzumachen
    -jem/jeder seine Meinung per Mail,etc. mitzuteilen

    Wer noch ein Fünkchen Verstand zwischen den Lauschlappen hat,sollte ab einer gewissen Windstärke mitbekommen,dass er ihm/ihr entgegenkommt und nicht nur schön von hinten bläst!

  196. Bei n-TV in der Schlagzeile das Zitat von Fr. Fahimi.Aber keine Filmaufnahme der ach so bösen Rede von Lutz Bachmann,der Bürger könnte sich ja selbst eine Meinung bilden oder (am schlimmsten) sich der Meinung Bachmanns vielleicht anschließen.Ansonsten;rührselige Berichte von frierenden Babys,die von kriminellen Eltern auf eine gefährliche Fahrt übers Meer geschleift werden und andere Gehirnwäsche der manipulierenden Jornaille.
    Was auch einmal interessant wäre,die genauen Zahlen derer,die wirklich von der Bundesregierung abgeschoben werden.
    Glückwunsch für Bachmann für seine Standfestigkeit und die klaren Standpunkte,wie immer scharf formuliert.

  197. Man schlage die etablierten Politverbrecher mit deren eigenen Aussagen.
    Sehr gut gelungen, allerdings wer heute als AfD oder Pegida Sprecher seine Rede nicht von einem Juristen „quer lesen“ lässt handelt für sich selber Fahrlässig,die Staatsmacht wartet doch nur auf Ausrutscher,die Opposition muß im Keime erstickt werden und der Gesinnungs-und Meingungsstaat lässt da auch nicht locker..

  198. Mag zwar den Bachmann nicht wirklich, er macht es mit Pegida richtig und wehrt sich gegen üble Hetzkampagnen und schlägt zurück. Maas ist ein geistiger Brandstifter. Dieser Mann ist nicht mehr tragbar und muss aus dem Amt gejagt werden. Wer so einen noch wählt, hat keine Moral und unterstützt Hetze gegen viele seiner Mitbürger. Das System muss abgeschafft werden. Dann muss mit den Aufräumarbeiten und Abschiebungen schleunigst begonnen werden. Die Eskalation wird die nächsten 3 Jahre erfolgen.

  199. Dass Maas sich nicht geschmeichelt fühlt, ist klar. Dennoch hinkt der Vergleich. Aber auch Goebbels würde sich nicht geschmeichelt fühlen, denn im Gegensatz zu Maas war er hochintelligent und auf seinem Gebiet ein wahrer Profi. Im Gegensatz zu unserem Ministerchen.

  200. #184 hanse58 (03. Nov 2015 12:33)

    30. Oktober 2015

    EU-freundliche Regierung nach Massenprotesten der Bevölkerung in der Republik Moldau – weil sie sich nicht von der EU/NATO knechten lassen möchte – wurde offiziell abgesetzt. Seit Anfang September fast jedes Wochenende hat es vor dem Parlament Demonstrationen gegen die EU geneigte Regierung gegeben.

    Moldawien zeigt, wie’s geht: Valeriu IST weg!

    Und sein widerlicher, globalistischer, von Soros und der CDU finanzierter Haufen ebenfalls.

  201. passt doch wunderbar zu diesem Strang:

    Einstweilige Verfügung
    Birgit Kelle setzt sich gegen die „taz“ durch

    ..auch gegen den Lügel hat sie sich durchgesetzt.

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2015/birgit-kelle-setzt-sich-gegen-die-taz-durch/

    Immer feste druff auf die linken Lügner. Ich wünsche mir ja, dass irgendein Lügenpresseprodukt nach einer Einstweiligen dennoch die Lügen weiter behauptet und dann so richtig fett in die Fresse bekommt, am Besten so dick, dass der Konkurs unausweichlich ist.

    Die ganze Lügenpresse muss weg, nicht nur das Merkelmonster, auch die Gez und sämtliche Verräterparteien. In den Knast zu ihren meist moslemischen Lieblingen.

    Schlüssel wegwerfen nicht vergessen.

  202. #115 Tritt-Ihn (03. Nov 2015 11:15)

    Neue SPD-Generalsekretärin Katarina Barley kommt auch zu einem nach Hause.

    Hackt mal nicht zu sehr auf Barley herum. Es hätte auch schlimmer kommen können. Man hätte auch einen ihrer engsten Mitstreiter ernennen können: Andreas Schleimer.

    http://www.katarina-barley.de/kontakt/

  203. #236 leonhard hagebucher

    „Ich habe Sie schon verstanden…“

    Ein wenig schmierig, so ein Halbsatz, wenn auch amüsant mit den drei Pünktchen …

    Bei Ihrer Art und Weise des Auftretens mache ich mir auch nichts vor.

    Na denn, viel Spass noch bei Ihrer Aufklärungsarbeit …

  204. #105 eule54 (03. Nov 2015 11:04) Your comment is awaiting moderation.
    ++++

    Ich awaite jetzt schon über 3 h! 🙁

  205. Stegner will Einführung der Sharia!

    Stegner Zitat:

    dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!

    Dazu Wikipedia über den „[…] Kadi, ist nach der islamischen Staatslehre ein Rechtsgelehrter, der im Auftrag des Kalifen vor allem richterliche Funktionen wahrnimmt und sich dabei nach dem Normensystem der Scharia richtet.“
    Oh Mann, sind die eigentlich alle doof?

  206. #243 void (03. Nov 2015 14:25)

    Ball flachhalten. Das ist eine uralte Redensart, da ist nun aber gar nichts hineinzudeuten.

  207. #245 void (03. Nov 2015 14:25)
    Stegner will Einführung der Sharia!
    Stegner Zitat:
    dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!

    Oh Mann, sind die eigentlich alle doof?
    ++++

    Doof ist bei Stegner eher noch geprahlt!

  208. OT: Hamburger Antifa-SA beißt in die soziademokratische Hand, die sie füttert, beschützt und finanziert. Einfach nur geil wenn SPDler von der Antifa attackiert werden.

    Olympia-Saboteure bringen Scholz in Rage

    So hat man den Ersten Bürgermeister lange nicht gesehen. Mit der Faust auf dem Tisch. Stakkato. So warb Olaf Scholz für die Olympia-Bewerbung. Anlass: Der Auftritt linksradikaler „Olympia-Saboteure“.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article148369130/Olympia-Saboteure-bringen-Scholz-in-Rage.html

  209. Und die nächsten Dauerempörten springen über das Stöckchen :

    „Erstauen und Ekel“ beim Auschwitz-Komitee

    Das Internationale Auschwitz-Komitee kommentierte die Entgleisung Bachmanns mit „Erstaunen und Ekel“. Damit habe er sich eindeutig „in die braune Ecke“ gestellt. Im Internationalen Auschwitz-Komitee sind Stiftungen, Organisationen und Holocaust-Überlebende aus insgesamt 19 Ländern vertreten. Dessen Exekutiv-Vizepräsident Christoph Heubner sagte: „Das dümmliche Anröhren des Herrn Bachmann gegen Minister Maas hat seinen Grund: Gerade dessen glasklare Haltung gegenüber Rechtsextremismus und Volksverhetzung hat in den letzten Monaten erheblich zur demokratischen Stabilität in Deutschland beigetragen und besonders junge Menschen beeindruckt.“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/goebbels-vergleich-von-pegida-chef-justizminister-maas-verzichtet-auf-anzeige-gegen-bachmann/12533242.html

  210. Demaskierung, die Maske vom Gesicht reißen.
    Jawohl jetzt geht Merkels plan auf!
    Die SPD,Grüne und insbesondere Grüne Jugend
    die Linke zeigen ihr wahres Gesicht:
    Demokratie? andere Meinungen? Konsenz? nicht mit uns
    dafür stehen wir.
    Bürger die sich unseren Anortnungen widersetzen
    werden Gnadenlos von unseren Ketten Hunden
    Vernichtet dazu ist uns jedes mittel Recht…

    Mutti ist doch nicht so Dumm.

  211. #252 Klara Himmel (03. Nov 2015 15:08)
    Eine Unterlassungserklärung gegen Eva Högl (SPD) für den Spruch: „Wer bei PEGIDA mitläuft macht sich strafbar“ wäre auch angebracht.
    ++++
    Das sehe ich nicht so!
    Weil diese Tutti-Tante sowieso keine Sau kennt!

  212. Maas verzichtet auf Strafanzeige gegen Bachmann.

    Was will er auch anzeigen. Vergleiche sind nicht strafbar. Sie könnten ja stimmen.

    Bachmann erstattet Anzeige gegen Fahimi („Wahnsinniger Faschist“),

    Fahimi, mit der kann man Nudeln abschrecken ohne Wasser.

    Schäfer-Gümbel („Verfassungsfeind“)

    Verzeiht ihm der wollte auch mal was sagen.
    Der wird doch selbst in der SPD nicht war genommen, oder voll genommen, oder ???? wie wahr!

    SPD-Ralf Stegner von der (Pegidiot, ekelhafter Brandstifter) !

    Hackfres….. der soll sich mal an die eigene Nase greifen. Assinger !

  213. diese Volkszertreter kennen nicht mal den unterschied zwischen“steht unter Anklage“ und „es wird ermittelt“ daran sieht man wessen geistes Kinder die sind !!

    Und Deutsch einen einzigen Satz auffassen können die auch nicht „seit Geobbels“ und „wie Goebbels“ ist ein himmelweiter Unterschied…

  214. ach so dieser Justizminister hat eine glasklare Haltung gegen Pegida, läßt aber hunderttausende illegale Schwerkriminelle einreisen, ohne Pass, ohne Registrierung, ohne jede Identitätsfestellung, ohne jede Kontrolle. Das verstößt gegen unsere Gesetze, aber nicht die Pegida…

  215. Ha,ha,ha…

    Zukünftige SPD-Generalsekretärin Katarina Barley ändert ihre Webseite, nachdem ich ihr geschrieben hatte.

    Heute morgen bot sie noch „Hausbesuche“ an, wenn man ein wichtiges Anliegen hat.

    Nachdem ich sie für Donnerstag den 26.November um 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen bei mir eingeladen hatte, hat sie die „Hausbesuche“ gestrichen.

    Schade!
    Ich hatte mich so gefreut.

    http://www.katarina-barley.de/kontakt/

  216. Welch Paukenschag…der hat gesessen. Klasse gemacht Lutz.

    Jedoch komm ins Reine mit Akif, auch öffentlich. Ansonsten schadet es nur unsere Bewegung, Pegida.

    Was du da ins Leben gerufen hast Lutz, ist nur noch mit Wahnsinn zu bezeichnen. Danke an Dich und Danke an die vielen Tausend Mitstreiter, die Woche für Woche zur Demo kommen.

  217. Was wir heute erleben, hat es in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben. Über die – nach demokratischen Spielregeln gewählten – Regierungen werden die Völker und Nationen systematisch zersetzt, enteignet und abgeschafft. Man kann dabei Elemente aus Ideologien der letzten 200 Jahre entdecken, aber die Parallelen sind nur sehr oberflächlich. Es gibt für das herrschende System keinen treffenden Namen und schon gar keine treffende Beleidigung. „Gutmenschen“ und „Linke“ klingen, als hätte sich diese „Schimpfwörter“ eine System-PR-Agentur ausgedacht.

    „Nazi“ gilt als Synonym für das Böse und wird so auch von jedem verstanden. „Gulag“ oder „Mao“ lösen absolut keine vergleichbare emotionale Reaktion aus. Von daher ist es verständlich, daß Systemgegner immer wieder darauf zurückgreifen, wenn sie die Bösartigkeit von Systemlingen herausstreichen wollen. Gegen die Nazi-Keule kämpft man nicht mit einem Florett. Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Es ist fraglich, ob es Pegida mit Wörtern, die nicht aus diesem Bereich stammen, in die Schlagzeilen schaffen würde. Und die heutigen peinlichen Pöbeleien gegen Bachmann werden bei den nicht völlig Verhetzten sicher ganz ungut ankommen.

    Aber natürlich ist „Nazi“ längst nur ein Rassistenwort für Deutsche. Die Feinde der Deutschen jubilieren, wenn die „Nazis“ sich gegenseitig „Nazis“ nennen. Jeder Schritt weg von diesem Sprachgebrauch ist ein Schritt auf dem Weg zur geistigen Befreiung.

    Kann man die UNO-Definition von „Völkermord“ so auslegen, daß die forcierte Masseneinwanderung nicht als solche angesehen werden müßte? Würden die Väter des Grundgesetzes heute nicht allesamt als Nazis und Verfassungsfeinde bezeichnet? Im Namen welcher Verfassung redet Maas, wenn er Oppositionellen ihre Grundrechte absprechen will? Kann man für die Souveränität Deutschlands und gleichzeitig für TTIP oder die Unterstützung imperialistischer Kriege von deutschem Boden aus eintreten? Bigotterie ist das zentrale Merkmal der derzeitigen Regierung. Sie bietet scheunentorgroße Angriffsflächen von rechts und vor allem von links. Die Nazivergleiche sollte und kann man den Rassisten überlassen.

  218. Dann sollten wir was erfinden.
    Sowas wie Lemmingkultur,die sich /aangeblich) in den Tod stürzen.
    Oder „Selbsersetzungskultur“,seid kreativ,
    irgendwie muss man das benennen können!

  219. #264 K.Ebert

    Das Krankheitsbild unter dem die SPD leidet nennt man SVV (Selbstverletzendes Verhalten).

    Das sind die Leute, die sich selbst ritzen.
    Das Problem ist aber, daß die SPD glaubt dieses Verhalten auf alle anderen Menschen übertragen zu müssen.

    Da ist der Gang zum Psychiater ein unbedingtes Muß.
    Am besten Gruppentherapie!

  220. Herr Bachmann nimmt sich das Recht heraus wie alle Politiker. Na gut Wortwahl war unglücklich gewählt. Politiker (Fahimi) beschimpfen ihn als Faschist. Mir ist nicht bekannt das er vor Gericht stand und als Faschist verurteilt wurden sei. Politiker haben ebenfalls kein Recht die Bürger als Rechtsradikale zu betiteln die an Demonstrationen wie PEGIDA teilnehmen. Außerdem wenn Kameras auf Bürger gerichtet werden, obwohl der Kameramann darauf hingewiesen wurde dies zu unterlassen. Und dennoch gefilmt wird baucht sich der Kameramann nicht aufregen, wenn er mit Lügenpresse beschimpft wird. Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung schützen. Dies sichert den Bürgern zu, selbst entscheiden zu können, welche Informationen sie über sich preisgeben möchten.

    Auf was für ein Niveau begeben sich Politiker, um noch mehr Öl ins Feuer zu kippen. Einfach mal die Gesetze umsetzen und den Bürgern nicht die Freiheit und Sicherheit nehmen. Wahlen stehen 2016 bevor, in Württemberg und Rheinland-Pfalz geht’s los. Grüne und SPD dürfen keine Mehrheit mehr bekommen. Wacht endlich auf und sitzt es nicht aus, vor der Klotze. Nicht wählen ist ein Fehler. Dann macht doch wenigstens ungültige Stimmen! Verpassen wir denen Denkzettel.

    <blockquote Was soll diese Propaganda oder ist die Frau nicht auf der Höhe mal gelinde ausgedrückt. http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Merkel-hofft-auf-gutes-Zeugnis-fuer-ihre-Fluechtlingspolitik.html. Was kommt noch von dieser Kanzlerin http://www.koppbackend.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/auch-merkel-bereitet-buerger-jetzt-auf-krieg-und-unruhen-vor.html.

    Keiner denkt an die vielen armen Bürger in Deutschland. Nein mit Flüchtlingen lässt sich Geld verdienen. Das sind die typischen Schmarotzer unserer Gesellschaft Kirche, Caritas, Rotes Kreuz. http://www.welt.de/regionales/nrw/article148386212/Die-Tafeln-die-Fluechtlinge-und-der-Futterneid.html

    Tag für Tag suchen wir im Netz nach Ungereimtheiten dieses Staates und wir werden fündig und das macht die Politik unglaubwürdig. Oder verbreiten die Medien lügen?

  221. #225 Basti

    „Es geht darum das Edathy schon seit 2011 erpressbar war und den NSU Ausschuss geleitet hat.
    Edathy wurde ja auch gewarnt so das Festplatten und sein Laptop „verschwanden“
    Wer weiss was da noch drauf war. Aber Fakt ist:
    Das ist ein ungeheurerlicher Vorgang und man darf sich zurecht die Frage stellen wer noch so irgendwo sitzt und sich mit solchen widerlichen Dingen erpressbar macht.“

    Casus Knaxus, „Bauernopfer“ (damit Oppermann nicht fällt, es war im Februar 2015 nämlich ganz ganz knapp davor, somit die GroKo auseinanderbricht ist:)
    Michael ‚Chrystal Meth‘ Hartmann, der schwule Buddy und Tipgeber von Edathi!
    Seit Februar 2015 angeblich bis heute krankgeschrieben!
    Übrigens (und da schliesst sich der Kreis zum Thread wieder:)
    Die Vorsitzende des Untersuchungsausschusses in der Missbrauchs-Affäre um Edathy & Hartmann, war: Eva Högl!
    Und noch krasser: Die SPD Bundestagsfraktion bezahlt Hartmanns Anwalt!!
    Mann muss sich diesen kompletten Wahnsinn nochmal überlegen: Eine SPD Frau befragt SPD Parteifreunde im Rahmen eines Untersuchungsausschusses, und die SPD bezahlt die Anwälte des SPD Beschuldigten, der von einer SPD Frau verhört werden soll: Merkt Ihr, was für ein unterirdisches Lügen-Szenario uns vorgegaukelt werden sollte! (Um Gabriel + Opperman zu halten)
    Wohlgemerkt, der Chrystal Meth Drogist blockiert seit 10 Monaten in Abwesenheit im Bundestag ein Büro, mehrere Mitarbeiter und einen Platz in der SPD-Fraktion.
    Michael Hartmanns letzter Tweet ist vom 2. Juli 2014!
    Immer mal wieder Sozen (jeder kennt einen hier, 100%!) darauf ansprechen, sie löchern, wie kann denn das sein mit dem Michael Hartmann, warum wird der Fall so bewusst ruhig gestellt seit einem halben Jahr?!?
    ————–
    Wie ist das bei Euch so, wenn Ihr in der Firma fehlt, bei mir kommt dann immer gleich ein Anruf „Was haben Sie denn?“ und falls es über drei Tage geht noch einer „Damit wir planen können, wann kommen Sie ungefähr wieder?“ und ich habe auch schonmal in einem Unternehmen gearbeitet, wo der Chef der Sekretärin befahl, die ‚Kranken‘ morgens um 8 gleich anzurufen! Nach 6 Wochen kriegt er Krankengeld von der Krankenversicherung. Normale Leute müssen dann bei monatelanger „Krankheit“ ggf. zum Amtsarzt um sich gegenchecken zu lassen, wie ist das bei Drogenleuten im Bundestag?!? Wie lange dauert eine Therapie eines Chrstal Meth Junkies? —10 Monate???
    Warum zum Kuckuck tritt der Typ nicht unwiderruflich zurück und legt alle Ämter nieder? Da steckt doch eine größere Agenda (von Gabriel, Oppermann und Steinmeier dahinter!!!)

  222. Sehr gut, die Anzeige von Bachmann. Wenn er dazu finanzielle Unterstützung braucht, dann soll er dies einfach bekannt tun. Einige von uns greifen ihm hier sicher gerne unter die Arme.. ich jedenfalls bin dazu fähig und gerne bereit.

  223. Und ich hatte schon Angst, der Dicke hätte die dauerverkniffene Hass-Schnute mit Redeverbot belegt.

    Das Fahimi ist einer der größten Webeträger für Pegida und co.

    Weiter so!

  224. Die dunkle Seite des Ich

    Die Projektion des eigenen Fanatismus in den anderen.

    Wer ständig auf der Nazi Suche ist, begierig nach Nazis schnüffelt, der projiziert nur seinen eigenen Fanatismus auf andere und ist den Nazis gerade dadurch ähnlicher als er es selbst wahrhaben will.

    Oder anders gesagt : Die Anti-Faschisten kommen recht faschistisch daher.

  225. @#221 hjspringer1:

    Da haben die Genossen von der SPD aber ein kapitales Eigentor geschossen

    Nein, haben sie nicht.

    Die Sache mit der Anzeige steht in den Medien. Und die ganze Republik debattiert mal wieder darüber, ob die Pegiddis Nazis sind oder nicht (gut, dass das Thema 3. Reich mal wieder erwähnt wurde, nicht dass es noch in Vergessenheit gerät), anstatt darüber, ob eine feindselige Masseninvasion wünschenswert ist oder nicht.

    Mission accolmplished. Mehr wollten sie doch gar nicht. Jetzt steht in den Käseblättern, dass er auf eine Anzeige „verzichtet“. Das ist aber nett und tolerant von ihm!

    @#215 HBS:

    Dabei sind es doch die „Sozis“, die alle Andersdenkenen in die NAZI-Ecke stellen, die eigentlichen „Nazis“.

    Nein. Die Sozis sind – wie der Name schon sagt – Sozis und keine Nazis.

    Und wenn wir schon dabei sind: Die Moslems sind Moslems – und auch keine Nazis.

    Herr Maas ist ebenfalls kein Nazi, sondern Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz der Bundesrepublik Deutschland.

    Und ich würde davon ausgehen, dass er seine Arbeitsplatzbeschreibung verstanden hat und befolgt. Wenn das nicht der Fall wäre (wenn er z.B. irgendetwas sagen würde, das mit der nationalsozialistischen Weltanschauung übereinstimmt), wäre er die längste Zeit Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz gewesen. Und unwiderruflich politisch tot.

    Wer andere Vorstellungen von der Aufgabe eines Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz der Bundesrepublik Deutschland hat, sollte einfach mal in Erwägung ziehen, seine Vorstellungen zu überdenken und als fehlerhaft zu verwerfen.

    Sonst hört sich das nämlich so langsam an wie „Das in der UdSSR war doch gar nicht der richtige Kommunismus“ und „Das ist nicht der wahre Islam“.

  226. Das sogenannte politische Personal zerlegt ich selbst. Und das ist gut so.

    Und wieder kommen 10000 Invasoren!

  227. Ja nicht vergessen!

    Jeden Tag kommen 10.000 Invasoren nach Deutschland.

    Jeden Tag.

    10.000.

    Jeden Tag ein kleines Dorf. Jeden Tag.

    Wir werden verdrängt.

    Wir werden ausgetauscht.

    Das ist ein schleichender Völkermord am deutschen Volk – ein Genozid an uns Deutschen.

    Jeden Tag – 10.000.

    Doch wir wollen nur (über-)leben. Deshalb wehren wir uns.

    Auf der Straße – im Netz – in der Wahlkabine – bei Gesprächen in der Arztpraxis, mit Kollegen, auf Partys, beim Bäcker, im Seminarraum, in der Disko, im Fitness-Center…überall!

    Und am Ende werden wir siegen, weil die schweigende Mehrheit irgendwann komplett auf unserer Seite stehen wird, dann ist vorbei mit Tischlein-Deckdich.

    Dann heißt es (im übertragenen gewaltfreien Sinne) Knüppel-aus-dem-Sack für das ganze antideutsche Pack.

  228. @ #270 Nuada (03. Nov 2015 16:44)

    Aha! SPD-Hilfskraft, oder bezahlter Aktivist?

    Was der kleine Maas, der so gerne groß wäre, sich an Aussagen leistet ist ja überall nachzulesen Wer solche Freunde hat, der braucht keine Feinde mehr!

  229. #272 Thomas_Paine

    „…ist schon ziemlich Nazi-mäßig“

    Ein (zivil-)religiöser und bessenener 1933-1945-Kultismus, von Islamkritikern betrieben, denen wohl nur ER (der Leibhaftige) eine Sinnstiftung für ihr Leben schenkt, ist unter dem Gesichtspunkt von Irrationalität schon ziemlich ähnlich mit gewissen Formen mohammedanischen Fanatismus.

    Es gibt keine Partei, kein Medium, wo ER, der Ewige Österreicher, dermaßen hoch im Kurs steht wie in der islamkritischen Szene. Schaffen TAZ, Indymedia, oder SPIEGEL es auch schon mal, eine ganze Seite zu veröffentlichen ohne Bezug auf IHN, wird das hier wohl unmöglich sein, da ist nichts mehr zu retten.

  230. #25 Demokedes (03. Nov 2015 10:06)

    Bachmann hat völlig Recht. Mich erinnert Heiko Maas auch an den früheren Propagandaminister Göbbels.

    Würde ich so nicht unterschreiben.
    Sieht man einmal von der Ideologie ab, war Goebbels einige Nummern größer – und das meine ich nicht körperlich.
    Maas ist nur ein Befehlsempfänger ohne eigenes Gestaltungsvermögen. Er braucht keinen starken Wind, um sein Fähnlein in selbigen zu hängen.

  231. Rot und grün ergibt braun
    und braun ist Nudella,
    in manchen schlecht durchbluteten Regionen NUADA genannt!

  232. Ich benutze auch gern Schimpfwörter in Bezug auf Politiker, Journalisten und andere Idioten. Als Irgendwer irgendwo im Internet. Mir ist durchaus bewusst, dass dieser Stil auch hier nicht jedem gefällt und kann das teilweise auch verstehen. Soweit meine Selbstkritik.

    Dass aber „gestandene Politiker“ in „Amt und Würden“ sich plumpeste Pöbeleien und tatsächliche Hetze, dazu noch vollkommen frei von jeglichen Argumenten!, auf niederstes Niveau herablassen (obwohl herablassen?), zeigt,

    wie bankrott intellektuell, geistig und moralisch diese Leute tatsächlich sind. Sie sind nur noch gefährlich, ansonsten politisch und persönlich VOLLKOMMEN AM ENDE!!!

    SIE MÜSSEN NUR NOCH WEG!!!

    Als erstes Merkel, Maas, Gabriel und dann weiter die Liste abarbeiten.

  233. „einer der schlimmsten geistigen Brandstifter“
    das geistig muß wegbleiben, davon hat der Maas nichts, das wäre auch unvereinbar mit der Mitgliedschaft in der SPD

  234. Korrektur, was für ein Satzbau…

    sich … leisten … und damit auf … herablassen…

    oder so ähnlich 😉

  235. #273 Reiner07

    „SPD-Hilfskraft, oder bezahlter Aktivist?“

    Einfach mal zehn oder zwanzig Kommentare von „Nuada“ beim Ortsverein der SPD vorliegen. Die werden Ihnen dann mitteilen, ob die radikal antiglobalistische und pro-deutsche Richtung mit der Agenda der SPD übereinstimmt.

  236. Das waren noch Zeiten:

    Harald Schmidt: „Ständig, ständig wird irgendwie verglichen.“ / Andrack: „Dein schlimmer Hitler-Goebbels-Vergleich…“ / Schmidt: „Meiner?“ / Andrack: „Ja.“ / Schmidt: „Als ich damals Hitler mit Goebbels verglichen habe?“ / Andrack: „Du hast doch letzte Woche Hitler mit Goebbels verglichen.“ / Schmidt: „Ich hab’ mich auch dafür entschuldigt.“

  237. Danke Vielfaltspinsel.

    Aha! SPD-Hilfskraft, oder bezahlter Aktivist?

    Nein, einfach nur Realistin.

    Ich betrachte die Dinge so, wie sie SIND und nehme das zur Kenntnis.

    Dass sie mir gefallen, habe ich nie geschrieben. Und wer’s immer noch nicht kapiert hat: Nein. Die SPD gefällt mir ganz und gar nicht.

    Aber ich schaue mir auch kein Krokodil an und meckere andauernd dran herum, dass es kein Fell hat und nicht Wauwau macht. Ich wundere mich nicht, dass es beißt.

  238. Wenn wir schon mal beim Thema vergleichen sind:

    Ist dieses Frettchen Heiko Maas auch so ein „furchtbarer Jurist“,

    und wenn, darf man das auch sagen?

  239. Zwanzig Jahre später. Alles ist gut. Wir Deutschen besitzen einen eigenen Staat Deutschland. Zanke gibt es freilich nach wie vor auf der Welt. Lächerlichen Nachbarschaftsstreit wegen überhängender Zweige. Und ab und an Klagen wegen Verleumdung und Übler Nachrede.

    Da wird im Eifer des Gefechtes z.B. jemand mit Heiko Maas, George Soros oder Angela Merkel verglichen. Womöglich gar als „Christdemokrat“ beschimpft.

  240. #283 Je suis Dresden

    „Ist dieses Frettchen Heiko Maas auch so ein „furchtbarer Jurist“,

    und wenn, darf man das auch sagen?“

    Das können Sie doch immer sagen, wenn Sie die Leute davon abhalten wollen zu erkennen, wie furchtbar die Globalisierung, die Agenda der Neuen Weltordnung, ist.
    Wenn Sie die NWO mit historischen Vergleichen relativieren (verharmlosen) wollen?

  241. Es wird sich bald erweisen, ob die Judikative die einzig verbliebene saubere Gewalt in diesem Staat ist und den letzten Funken Vertrauen nicht auch noch erstickt.

  242. Tja, Herr „Genosse Justizminister“ Maas: Schon Kindern ist bekannt, daß, wer austeilen will, auch einstecken können muß. Sie möchten wohl austeilen, aber einstecken können Sie nicht. Das zeigt, daß Sie auf gewissen Gebieten der Charakterbildung im Kindheitsstadium stecken geblieben zu sein scheinen.

    Immerhin ist Maas von seiner Schnapsidee abgerückt – sie würde vor Gericht wohl auch herzlich wenig Substanz haben. Der Mann ist meiner Erkenntnis nach selbst Jurist und müßte so etwas eigentlich wissen.

    Einstweilen ist dafür Lutz Bachmann, glaube ich, auf der richtigen Spur. Wir erinnern uns schon noch der Lügen und Haßtiraden des sauberen „Herrn Genossen“ Maas selbst – einschließlich diversen anderen MittäterInnen des „buntdeutschen“ Einheitsparteienblocks selbigen Zuschnitts? Wir haben wohl bemerkt, zu welchen Resultaten an Terrorakten, Körperverletzungen, Mordversuchen und dergleichen die Hetze dieser ekelhaften Brandstifter längst geführt hat? Indem man genau die Anwürfe dieser Herrschaften auf sie selbst verwendet, hält man ihnen den Spiegel vor.

    Ich war schon immer dafür, Nazis in Nadelstreifen, Haßprediger und Volksverhetzer – auch dann, wenn sie „umgefärbt“ auftreten -, als das zu bezeichnen, was sie sind. Also verwende man erstens gegen rotbraune Nazis und GesinnungsGenossInnen auch die Nazikeule entsprechend, denn bei denen, die (mangels Argumenten) zwar andere als „Nazis“ betiteln, sich selbst aber wie Nazis verhalten, ist sie endlich einmal berechtigt.

    Zweitens sollte ab sofort jede, und wirklich jede justiziable Äußerung dieser Brandstifter im Biedermannsgewand, ihren jeweiligen Inhalten entsprechend, mithilfe einer versierten Anwaltskanzlei als Volksverhetzung, üble Nachrede, Beleidigung und dergleichen umgehend und unnachgiebig und vor allem öffentlichkeitswirksam (!) zur Anzeige gebracht werden. Eventuell zweckmäßig wäre dazu auch die Einrichtung eines Spendenkontos.

  243. #287 Tom62 (03. Nov 2015 18:34) Your comment is awaiting moderation.

    Ein Reizwort hat die MOD-Automatik erzürnt. 😉 Bitte freischalten. Danke.

  244. Was wirklich verwerflich war, war die Tatsache dass Frau Reschke in ihren Kommentaren Pegida in einem Atemzug mit Auschwitz nannte!

  245. Einem Vergleich zwischen unserer Politgang, den CDUioten, den SPDioten, den Grün- und Linkioten, sowie den Lügenmedien einerseits und Göbbels andererseits könnte Göbbels niemals standhalten. Ein solcher Vergleich wäre selbst für Göbbels eine Beleidigung.

    Was sich das deutsche Volk täglich 24 Stunden auf allen Sendern gleichzeitig an Bundes-Lügen-Spielen gefallen lassen muss stellt alles bisher Dagewesene in Deutschland und weltweit in den Schatten!!!

  246. Ich bescheinige diesen Scheiss-„Deutschen“ in Politik und Medien sowie dem übrigen Establishment, die jetzt histerisch aufjaulen, einen unerträglichen und krankhaften NAZI-KOMPLEX!

  247. #241 sxe (03. Nov 2015 14:12)

    Antideutscher brd-Politiker fordert Dienstpflicht für Jugendliche . Natürlich für die Invasoren .

    https://mopo24.de/#!nachrichten/fluechtlingskrise-jetzt-sollen-jugendliche-helfen-23714

    Sieh auch hier, man beachte die Leserkommentare darunter:

    http://www.focus.de/politik/videos/cdu-politiker-fordert-dienstpflicht-aufreger-vorschlag-jugendliche-sollen-wegen-fluechtlingen-zwangsarbeit-leisten_id_5058826.html

    Übrigens, sxe, Du hast Dich ein wenig missverständlich ausgedrückt. Nicht für, sondern wegen der Invasoren. Allerdings: Dienstpflicht für die Invasoren wäre eigentlich auch keine schlechte Idee.

  248. In der Tat halte ich den Vergleich Maas-Göbbels für nicht angemessen. Göbbels war nach meinem Empfinden deutlich intelligenter. Da Maas aus meiner Sicht eher dem typischen kleinen Schreibtischtäter entspricht wäre der Vergleich mit Eichmann vielleicht angemessener??? Was meint Ihr?

  249. Wie hiess das noch damals mal bei den Linken ?

    Stell dir vor es ist XXXXX und keiner geht hin.

    So !

    Jetzt stellt euch mal vor es ist Prozess_tag gegen Bachman und da gehen plötzlich 25.000 – 30.000 PEGIDA- Anhänger hin, belagern das Gerichtsgebäude mit „WIR SIND DAS VOLK“- Rufen, und verlangen die Freisprechung von Lutz Bachmann.

    Nicht vorstellbar ??????

    Den braven Sachsen traue ich das zu.

    WIR SIND DAS VOLK !!!!!

    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND !

    http://www.youtube.com/watch?v=cAK23saAI1I

  250. Es scheint so als bestünde die SPD fast nur noch aus linken Hetzmäulern, die das eigene Volk beschimpfen und dafür auch noch mit hoch dotierten Posten belohnt werden, für die das Volk löhnen darf.

    Solche Gestalten wie dieser Schäfer-Gümbel oder Maas, die nichts anderes können als Wahlen für die SPD zu verlieren oder als Hinterbänkler mit dümmlichen Sprüchen in Erscheinung treten, die wollen doch nur auffallen, mit ihrem nutz- und wertlosen Gelaber. Solche Personen haben Deutschland doch nichts zu bieten, außer zu fordern, dass Deutschland mit illegalen Wirtschaftsmigranten vollgestopft werden soll. Ich benutze das verniedlichende, mitleidserregende Wort Flüchtling nicht mehr, weil es nicht zu den Leuten passt die hier auftauchen.
    Sicher gibt es die ein oder anderen Kriegsbetroffenen, aber auf dieser Welle reiten mittlerweile hunderttausende Schmarotzer aus unzähligen Ländern mit, die nur wegen des Geldes und unserer Wohnungen hier in Deutschland einfallen und niemand kann mehr kontrollieren wer eigentlich was ist, also echter Notleidender oder Ausbeuter unserer Heimat.
    Nur eines ist sicher, wir Deutsche sollen dafür bezahlen. Die Politiker die diesen Wahnsinn über unser Land gebracht haben sind allesamt untauglich und ihres Amtes nicht würdig. Es wird Zeit das diese Nichtsnutze abgewählt werden und zwar restlos, dieser ganze linke Sott und Schmodder von Merkel-CDU bis DiE LINKE. Deutschland kann nur noch gerettet werden, wenn der Konservative Teil der CDU AfD; NPD; DIE FREIHEIT und PRO Deutschland zusammen arbeiten und sich die Mehrheit in den Parlamenten sichern.

  251. Jetzt steht in den Käseblättern, dass er auf eine Anzeige „verzichtet“. Das ist aber nett und tolerant von ihm!
    #270 Nuada (03. Nov 2015 16:44)

    Stimmt, so kommt das rüber, ärgerlicherweise. Eigentlich müßte es heißen:
    „Maas erstattet selbstverständlich keine Anzeige, weil es da gar nichts anzuzeigen gibt, und weil er sich damit noch lächerlicher machen würde, als er ohnehin schon ist. Den Prozeß würde er nämlich mit Pauken und Trompeten verlieren, der saubere ‚Justizminister‘.“

    II
    Herr Bachmann nimmt sich das Recht heraus wie alle Politiker. Na gut Wortwahl war unglücklich gewählt.
    #266 Alternativlos (03. Nov 2015 16:25)

    Einspruch!

    Wieso war das „unglücklich“? In der politischen Auseinandersetzung, im politischen Kampf ist jede Art von Eingeständnis, Entschuldigung, Relativieren, Zurückweichen, jede Art von Defensive fehl am Platz! Der Feind legt es sofort als Schwäche aus und schlachtet es aus! Zumal in diesem Fall, wo es tatsächlich nicht einmal „unglücklich“ war!

    Ich werfe das auch immer Petry und Co. vor, wenn sie etwa im Fall Höcke/Deutschlandfahne Sachen sagen wie: „Über den Stil Björn Höckes kann man streiten …“ o. ä. Grundfalsch! Das muß man ganz anders machen, etwa so:
    „Uns eint alle ein gemeinsames Ziel. Wir sind verschiedene Persönlichkeiten, Gott sei Dank, und jeder hat seinen eigenen Stil. Björn Höcke hat seinen Stil, ich habe meinen …. “ o. ä. !

  252. Klarstellung:
    Es ging mir in #299 (betreffend #270 Nuada) nur um dieses eine Detail. Zum Tenor des gesamten Kommentars habe ich mich damit nicht geäußert.

  253. #297 Cendrillon

    Bitte verschont den Thorsten Schäfer-Gümbel.Der ist mit seinem Namen schon genug bestraft.

    TSG ist ein völlig unbedeutender Provinz-Schreihals, der es seinem alten Kumpel Al Wazir immer noch übel nimmt, dass der mit Herrn Bouffier „ins Bett gestiegen“ ist.
    Was macht eigentlich seine Vorgängerin Ypsilanti, ist die inzwischen bei der von ihr so geliebten SED? Unvergessen, wie die drei einzigen Geraden damals in der SPD Hessen, die zu ihrer Meinung standen (Eine davon war Dagmar Metzger) von den eigenen „Partei-Freunden“ damals dermaßen gemobbt, angefeindet, diffamiert und bedroht worden sind: DAS ist die SPD, HASS gegen Andersdenkende innerhalb der eigenen Partei – CDU und Grüne genau so!!

  254. Kommentar-Recycling aus dem PEGIDA-Thread, wo es kaum noch ein Schwanz mitkriegt:

    … ebenso wie Karl-Eduard von Schnit (später sagte man mir, er hieße Schnitzler, aber da hatte ich immer schon abgeschaltet) schon andere Kaliber hinsichtlich Intellekt und Professionalität.
    #326 Tolkewitzer (03. Nov 2015 16:43)

    Man kann ja gegen Sudel-Ede sagen, was man will, aber er hatte, ganz im Gegensatz zum Gesinnungs-Ministerchen, und auch ganz im Gegensatz zu diesen ganzen anderen mediokren Figuren – Stil! Seine Darbietungen waren, auf ihre Art, auch ziemlich gut gemacht und hatten einen beträchtlichen Unterhaltungswert. In allen Belangen tut man dem Maasmännchen viel zu viel Ehre an, wenn man ihn mit dem guten alten Sudel-Ede „vergleicht“.

  255. #304 Thomas_Paine (03. Nov 2015 18:59)

    #241 sxe (03. Nov 2015 14:12)

    Antideutscher brd-Politiker fordert Dienstpflicht für Jugendliche . Natürlich für die Invasoren .

    https://mopo24.de/#!nachrichten/fluechtlingskrise-jetzt-sollen-jugendliche-helfen-23714

    Sieh auch hier, man beachte die Leserkommentare darunter:

    http://www.focus.de/politik/videos/cdu-politiker-fordert-dienstpflicht-aufreger-vorschlag-jugendliche-sollen-wegen-fluechtlingen-zwangsarbeit-leisten_id_5058826.html

    Übrigens, sxe, Du hast Dich ein wenig missverständlich ausgedrückt. Nicht für, sondern wegen der Invasoren. Allerdings: Dienstpflicht für die Invasoren wäre eigentlich auch keine schlechte Idee.

    ————————————

    Kurz nach Absenden meines Kommentares kam mir auch in den Sinn , besser WEGEN zu schreiben . Aber : FÜR die Invasoren ist inhaltlich auch richtig – also beides richtig . 🙂

  256. #302 Thomas_Paine (03. Nov 2015 18:55)

    #241 sxe (03. Nov 2015 14:12)

    Antideutscher brd-Politiker fordert Dienstpflicht für Jugendliche . Natürlich für die Invasoren .

    https://mopo24.de/#!nachrichten/fluechtlingskrise-jetzt-sollen-jugendliche-helfen-23714

    Das will ich sehen, dass das eingeführt wird.

    ————————————-

    Ich traue DENEN alles zu . Es ist offensichtlich , dass eine funktionierende Infrastruktur für die Betreuung der Invasoren fehlt . Also werden notfalls auch Kinder ( Jugendliche ) herangezogen .
    Mir blutet das Herz bei der bewussten Zerstörung unserer Heimat… .

  257. #251 Basti (03. Nov 2015 14:20)

    @sxe

    Und ich fordere die Wiedereinfuehrung der Wehrpflicht zur Abwehr dieser Invasion.

    ————————————-

    Die ist dringend notwendig . Allerdings sind wir bald in der Minderheit , was das Verhältnis deutscher Männer im wehrfähigen Alter betrifft . Die Zeit rennt – es ist 5 nach 12 .

  258. #168 havel

    Hätte Bachmann gesagt: H. Maas ist der schlimste geistige Brandstifter seit der Kreuzigung von Jesus Christus, wäre es ein vergleich mit Jesus???

    DER war gut!!
    Scharfsinnig, humorvoll, sarkastisch! Das gefällt mir!

  259. #320 GD (03. Nov 2015 23:04)

    Bei aller Sympathie für PEGIDA und begrenzt auch Herrn Bachmann: Was für ein idiotischer Vergleich, welch ein dummer Spruch, was für eine unglaubliche Beleidigung.
    Natürlich für Reichsminister Dr. Goebbels. Wen denn sonst? Wie kann man dieses Genie mit einem kleinen Sozi-Verbrecherwürstchen neben dem selbst eine Hilde Benjamin mehr Ausstrahlung hat vergleichen? Zumal die Rote Hilde die weitaus bessere Analogie gewesen wäre! Oder der „Ich liebe doch alle Menschen“-Mielke. Oder irgendein anderer roter Verbrecher und Volksfeind. Aber nein, der GOEBBELS, der Nazi-Vergleich, der muß es sein. Als ob es irgendwelche Parallelen zwischen dem Multitalent Dr. G und dem erbärmlichen Apparatschik Maas gibt, diesem Juso-Karrieristen, der niemals für irgendetwas irgendwas riskieren mußte. Dr. Goebbels hatte den Mut angesichts eines Lynchmos der KPD und ihrer RFB-Schläger in den rotesten Vierteln Berlins zu reden. Maas, abgesehen davon daß er nicht die geringste rhetorische (oder sonst keine sichtbare) Begabung besitzt, würde doch niemals auch nur das kleinste persönliche Risiko eingehen.
    Ich bin in meiner politischen Vergangenheit auch schon mit Dr. G vergleichen worden, selbst als ich noch ein fast ausschließlich negatives Bild des Reichsministers hatte, habe ich das insgeheim als Kompliment verstanden.
    PEGIDA würde richtig handeln wenn sie endlich mit den abgedroschenen Nazi-Vergleichen aufhören würde und volksverräterische Bolschewisten, Marxisten und vor allem Neomarxisten endlich beim Namen nennen würde.

    ————————————-

    Dem ist nichts hinzuzufügen . Wer die Goebbels-Tagebücher kennt , weiss , dass der Vergleich mit diesem Idioten-Maas eine Beleidigung für Joseph Goebbels ist .

  260. Wow, klasse Strang!!!

    Nun muß der olle DAF auch mal wieder seinen Senf dazu geben.
    Mir gingen oft dem Vielfaltspinsel seine Kommentare auf die N ü s s e.
    Häufig dachte ich mir „watt’n Troll“. Muß wohl meine Meinung revidieren.
    Der Post # 175 um 12:17h ist m.E. genial! Auch Biloxis Post in # 188. Die
    Krönung finde ich aber Post # 250 vom Vielfaltspinsel. Das war BAM!!! – schön derbe. Der Vielfaltspinsel wird mir sympathisch – obwohl ich seiner Ansichten im Zwiespalt bin.

    PS: Maas und das ganze Politiker- und Propagandagesindel gehen gar nicht!

  261. Ha ha. Maas verzichtet auf Anzeige. Das ist so als würde ein Impotenter auf den Beischlaf mit seiner Frau verzichten. Haha ha ha.

  262. Denn wörtlich sagte Bachmann, Maas sei „einer der schlimmsten geistigen Brandstifter seit Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler“

    Wer Bachmann dafür am liebsten anklagen will, braucht nicht die Justiz, sondern einen Deutschkurs – da lernt er dann, was ein Vergleich ist und was nicht!

Comments are closed.