1

Die totale deutsche Implosion

imageIn der Geschichte folgte immer wieder auf eine extreme Bewegung eine extreme Gegenbewegung – überall auf der Welt. Was wir gerade erleben, könnte der Anfang vom Ende der extremen Gegenbewegung zum Nationalsozialismus sein. Eigentlich kann ich diese ganze Nazikeulerei und den darauf immer wieder garantiert folgenden Zirkus nicht mehr sehen und nicht mehr hören. Es ist sooo albern und wir haben – weiß Gott – andere Probleme. Dennoch hat der gegenwärtige Wahnsinn in Deutschland mit dem Nationalsozialismus direkt zu tun.

(Von Selberdenker)

Dieses System, das völlig ausgetitschte Merkel-Regime, ist jedoch nur ein Symptom. Dieses Symptom ist Folge eines jahrelangen Strebens, es gänzlich anders zu machen als der Nationalsozialismus. Das wäre ansich natürlich eine gute Sache, wenn man wirklich aus der Zeit von 1933-1945 gelernt hätte, es wirklich anders machen wollte. Es gibt jedoch, schon seit langer Zeit, eine Bestrebung, es alles genau umgekehrt zu machen, wie in den besagten 12 Jahren, auf die unsere deutsche Geschichte so gerne reduziert wird. Diese Bestrebung hat sich verselbstständigt, wurde nicht mehr hinterfragt, aus Angst vor der Nazikeule, die man in der Hand derer vermutete, die sie selbst fürchteten. Heute wird versucht, in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen eine Art verdrehte „Anti-Nazi-Politik“ durchzuprügeln, die nicht auf Vernunft, auf Freiheitswillen, auf demokratischer Überzeugung und auf dem Vertrauen zu den eigenen Bürgern beruht, sondern einzig auf Mißtrauen und einer Art totalitärer Gegenideologie zum Nationalsozialismus.

Es wird die Zeit des Nationalsozialismus einfach ins andere Extrem verkehrt, weil man glaubt, dass es dann besonders gut ist:

– Das deutsche Volk, gewachsene Tradition wird verspöttelt und soll aufgelöst werden im großen Multikult. Das genaue Gegenteil geschieht mit fremder Tradition.

– Die Keimzelle jeder menschlichen Gesellschaft, die Familie, wird relativiert, zersetzt und ersetzt. Homosexualität wird nicht nur akzeptiert, sie wird staatlich beworben. Die totale Entkoppelung von Sexualität und Fortpflanzung ist beinahe abgeschlossen.

– Mutter zu sein gilt als altmodisch, bestenfalls als irgendwie hinter sich zu bringende, störende Nebensache. Eine Frau, die es toll fand, Mutter zu sein, und das einer Kinderlosen mitteilte, mußte sich in einer Diskussion auf Facebook diesen Spruch anhören: „Erwartest du das Mutterkreuz oder was?“

– Die meisten Frauen wünschen sich zwar immernoch starke, treue, durchsetzungsfähige, zur Not kampfbereite Männer an ihrer Seite, bei denen sie sich auch mal anlehnen können (gebt es zu, Mädels, es ist völlig natürlich) – das Gegenteil wird aber propagiert.

– Die totale Grenzöffnung, die totale „Willkommenskultur“ sind ebenfalls das genaue, das andere wahnsinnige Gegenteil zum kulturellen Expansionsdrang der Nationalsozialisten.

Totalem, aggressivem deutschen Expansionsdrang soll das verdrehte Pendant entgegengesetzt werden: Die totale, passive deutsche Implosion. Die Denke und die totalitären Methoden sind natürlich nicht gleich – sie gleichen sich jedoch auffällig:

– Es werden Andersdenkende stigmatisiert und dämonisiert, statt sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

– Die Medien berichten im Sinne der Herrschenden, zur Not auf Kosten der Wahrheit.

– Schriftsteller, Autoren und unliebsame Journalisten werden lieber gefeuert und fertig gemacht, statt ihre Gedanken sachlich zu diskutieren.

– Es gibt Zensur.

– Demonstrationen werden angegriffen, teils sogar gewaltsam.

– Repressalien, bis zum Jobverlust, drohen Bürgern, die für eine andere Meinung Gesicht zeigen.

– Politiker missbrauchen ihre Macht.

Was mich jedoch am stärksten irritiert, ist eine dritte Parallele: Der schicksalhafte Gleichmut der Masse der Deutschen, die brav weiter funktionieren. Der totale Anti-Nationalsozialismus soll jedoch nicht mit dem Nationalsozialismus auf eine Stufe gestellt werden. Das wäre grob vermessen. Es geht mir um die Beschreibung einer Tendenz. Vielleicht wird diese deutsche Implosion der finale ideologische Orgasmus der gegenwärtigen totalitären Gegenbewegung sein. Irgendwann wird sich wieder eine Gegenbewegung formieren – ich hoffe nur, dass die es dann endlich einmal schaffen wird, den Teufelskreis totalitärer Methoden zu durchbrechen.