Foto 1Am vergangenen Montag lag die Ermordung des Niederländers Theo van Gogh durch einen moslemischen Extremisten elf Jahre zurück. Als Zeichen der Erinnerung und gegen das Vergessen legte die BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA einen Kranz am für Theo van Gogh errichteten Denkmal „Der Schrei“ im Oosterpark in Amsterdam nieder. Dabei fand die Kranzniederlegung Montagmorgen um dieselbe Uhrzeit statt, als unweit des Denkmals Theo van Gogh vor elf Jahren auf offener Straße zunächst angeschossen und ihm anschließend die Kehle durchgeschnitten wurde (siehe Stellungnahme der BPE zum 10. Todestag).

Die BPE erinnert mit Theo van Gogh an einen Menschen, der sich kritisch seines eigenen Verstandes bediente und seine Meinung frei und unbefangen äußerte. Die Tatsache, dass seine Meinung einem fanatischen Überzeugungstäter nicht ins ideologische Weltbild passte, wurde Theo van Gogh in seiner Heimatstadt Amsterdam zum tödlichen Verhängnis.

Foto 2

„Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“ (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Art. 19)

Foto 3

Das in Europa und in der gesamten freien Welt über Jahrhunderte hart erkämpfte Recht auf die Meinungsfreiheit, die tragende Säule einer Demokratie, darf niemals wieder totalitären Ideologien zum Opfer fallen. Unabhängig davon, ob sich diese politisch, religiös oder sonst wie begründen.

Foto 7

„Wehret den Anfängen!“ muss die Lehre aus dem Attentat auf Theo van Gogh lauten, was die frühzeitige und konsequente Begegnung von totalitärem islamischen Gedankengut anbelangt. Alle Demokraten und Menschenrechtler sind dazu aufgerufen, diesen Leitsatz zu verinnerlichen und nach ihm zu handeln. Niemand darf sich einer aus Unkenntnis über Wesen und Ziele des Islams, Bequemlichkeit, Konfliktscheu, falsch verstandener Toleranz oder ideologischer Verblendung heraus resultierenden Gleichgültigkeit und Untätigkeit mitschuldig machen an einer zunehmenden Verbreitung und Einflussnahme islamischer Herrschaftskultur und Tyrannei in Deutschland und Europa im 21. Jahrhundert.

Foto 6

„Es gibt Zeiten, in denen Schweigen einen zum Komplizen des Unrechts macht.“ (Ayaan Hirsi Ali)

Die BPE appelliert an die Politik, die Medien, die Kirchen und alle gesellschaftlich einflussreichen Gruppen, die in weiten Teilen erfolgende Diffamierung und Stimmungsmache gegenüber islamkritischen Stimmen in Form des Versuchs, Islamkritik zu pathologisieren und zu kriminalisieren, umgehend einzustellen.
Erforderlich ist anstelle dessen die Unterstützung und der Schutz von Bürgern, die Kritik an den menschenrechtswidrigen und demokratiefeindlichen Wesensmerkmalen des Islams üben und vor dem Hintergrund zunehmender Islamisierungsprozesse vor einer wachsenden existenziellen Bedrohung der freien Gesellschaften durch den Islam warnen. Diese Stimmen müssen endlich wahr- und ernstgenommen werden.

Foto 4

Dringend notwendig ist die öffentliche, offen und tabulos geführte Diskussion über den Grundkonflikt zwischen dem Islam und einer freien Gesellschaft.. Diese Diskussion muss dem Anspruch an eine demokratische, aufgeklärte und gebildete Gesellschaft Rechnung tragen und Lösungsvorschläge hervorbringen, wie unter Ausschöpfung aller rechtsstaatlicher und demokratischer Mittel der Islamisierung Deutschlands und Europas begegnet werden kann.

Foto 5

Die besorgniserregende Entwicklung hin zu einem zunehmend unfreien Geistesklima durch fortschreitende Islamisierungsprozesse einerseits sowie durch einen zunehmend totalitäre Züge tragenden Umgang der Politik und Medien mit islamkritischen Bürgern andererseits muss sofort beendet werden.

Foto 8

Jeden Bürger unserer freien Gesellschaft hätte das Schicksal Theo van Goghs ereilen können. Schweigen und Wegducken ist die falsche Antwort auf den feigen Mord und seine wahren Motive.
Ein aktives Einstehen für den Schutz und Erhalt von Demokratie und Menschenrechten ist die richtige Antwort darauf.


BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA e.V., im November 2015

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

52 KOMMENTARE

  1. Staatsschutz ermittelt: Plakat über der A46: „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben“

    An einer Hildener Autobahnbrücke haben Unbekannte ein Plakat aufgehängt mit der Aufschrift: „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben“. Jetzt ermittelt der Staatsschutz, wer für das Plakat verantwortlich ist.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/staatsschutz-ermittelt-allah-plakat-ueber-der-a46-eure-kinder-werden-allah-beten-oder-sterben_id_5064607.html

  2. Theo van Gogh hat damals erkannt und gewarnt wie gefählich der Islam (Religion des friedlichen und barmherzigen Terrors) ist.
    Möge sein Opfer nicht vergebens gewesen sein.

  3. Kennt ihr den:

    Wofür steht IS?

    Islamische
    Soziopathen

    Der Name scheint ihr Programm zu sein

  4. Die Ermordung Theo van Goghs war – nach 9/11 – eines meiner politischen Erweckungserlebnisse. Und ich dachte wiederum: Nun wird sich endlich etwas drehen! Das passierte leider nicht, wie auch schon nach 9/11 nicht. Im Gegenteil: Alles wurde immer nur noch übler, bis auf den heutigen Tag. Pervers.

    Ich war nicht der einzige der 2004 so dachte. Im Feuilleton der FAZ vom 23.11.2004 sprach Lorenz Jäger unter der Überschrift „Es lebe die Freiheit“ vom “Bankrott des Multikulturalismus” und mutmaßte, die Ermordung Theo van Goghs werde womöglich eines Tages mit dem Fall der Berliner Mauer verglichen, denn nunmehr sei “eine weitere Lebenslüge der deutschen Linken geplatzt und der Katzenjammer entsprechend groß”, und er beschloß den Artikel damit:

    „Zwei Wege stehen offen: Der eine ist der Übergang zur Wirklichkeit. Wird er nicht eingeschlagen, dann bleibt nur eine weitere Drehung der multikulturellen Schraube: Dann wird der Staat seinen therapeutischen Charakter noch einmal steigern und für die Unwilligen unter der Mehrheitsbevölkerung neue Erziehungs- und Toleranzprogramme auflegen. Er wird dann ein jakobinischer Tugendstaat, und die Freiheit bleibt auf der Strecke.

    Sehr hellsichtig von Lorenz Jäger. Genau so ist es gekommen!

  5. Wie die Zeit vergeht.

    Alles wurde schon damals gesagt und es wurde gewarnt.

    Leider ist alles viel schlimmer gekommen, als man damals dachte.

    Der Islam sickert durch alle Ritzen von der Türkei bis Murmansk. Die Haupt-Flut kommt aus der Türkei, auf Europa losgelassen von Erdowahn.

    Der Teufel sitzt in Berlin und heisst Merkel.

  6. „Ein aktives Einstehen für den Schutz und Erhalt von Demokratie und Menschenrechten ist die richtige Antwort darauf.“

    Ziemlich billige Floskeln, um mit einer totalitären Verbrecherbande fertig zu werden.

  7. DAS WAR IN KENIA; NICHT IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

    „Direkt vor dem Haus

    Deutscher Urlauber bei Überfall in Kenia erschossen

    Bei einem Raubüberfall in Kenia ist ein Urlauber aus Schleswig-Holstein erschossen worden. Kripobeamte hätten die Angehörigen in Deutschland vom Tod des Mannes unterrichtet, sagte ein Kieler Polizeisprecher.

    Die Mordermittlungen liefen bei der kenianischen Polizei. Der 59 Jahre alte Mann aus Eckernförde war im Oktober zu Besuch bei seiner Schwester im Küstenort Ukunda.

    Die Schwester sagte den «Kieler Nachrichten», der Täter habe es wohl auf die technische Ausstattung ihres Bruders abgesehen gehabt. Der ehemalige Kampfschwimmer sei am 27. Oktober mit einem geliehenen Motorroller unterwegs gewesen, um Land und Leute besser kennenzulernen.

    Bei der Rückkehr am Abend sei ihr Bruder direkt vor ihrem Haus erschossen worden. Der Täter sei unerkannt mit dem Rucksack des Opfers geflüchtet, darin hätten sich eine teure Fotokamera samt Teleobjektiv, ein Tabletcomputer und ein Mobiltelefon befunden.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/deutscher-in-kenia-erschossen-direkt-vor-dem-haus-deutscher-urlauber-ueberfallen-und-erschossen_id_5068164.html

  8. Vorhin wollte ich noch schreiben – warum in die Ferne schweifen wo doch das Gute so nahe liegt (ich meinte in dem Fall die Ostsee) – da ist mir dann was eingefallen … 😉 😉

    Ich glaub nächsten Urlaub bleib ich zu Hause, woanders könnte es schlimmer sein und stecke mein Urlaubsgeld in meine Balkonbepflanzung oder statte mich mit haltbaren Vorräten aus zur Sicherheit, könnte noch schlauer sein =( .. oder ähnliches 😀

  9. Ich habe die Biebel gelesen und auch den Koran zu DDR Zeiten war bei der Armee genug Zeit dafür ich konnte ja nicht raus.Der Koran soll Mohamed vom Erzengel Gabriel empfangen haben.Erzengel Gabriel ist ein von Gott abgefallener Engel der von Gott auf die Erde verstoßen wurde.Also von Gott können die Muslime wirklich nicht sprechen jedenfalls nicht von unseren.

  10. Was für eine Sche…e will man uns noch verkaufen?
    Psychische Erkrankung.

    Geständnis nach tödlicher Messerstecherei
    DO. 5.11.2015, 11:11
    Westerland – Nach dem tödlichen Messerangriff auf einen Mann in einer Flüchtlingsunterkunft auf Sylt hat der mutmaßliche Täter ein Geständnis abgelegt.
    „Der 26-Jährige hat die Tat eingeräumt”, sagte die Flensburger Oberstaatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt. Seine Herkunft ist noch nicht eindeutig geklärt. Es gibt Hinweise auf eine psychische Erkrankung des Tatverdächtigen. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 21-jährigen Somalier. Die Staatsanwaltschaft geht von einem zufälligen Zusammentreffen beider Männer aus. Noch am Donnerstag soll entschieden werden, ob Haftbefehl beantragt wird.

  11. #9 what be must must be (06. Nov 2015 12:51)
    Was ist eigentlich aus dem Täter geworden?
    ++++

    Lebt vermutlich inzwischen in Deutschland von Hartz-4!

  12. #7 Tritt-Ihn (06. Nov 2015 12:45)

    Wir müssen mit hunderttausenden von psychisch schwer belasteten Menschen rechnen!
    ______________________________________________

    Das linke Karussell dreht im gewohnten Rhytmus, zuerst sind sie Fachkräfte, dann Menschen mit Migrationshintergrund und zuletzt psychisch schwer belastet. Schuld an allem ist stets Europa.

    Wo ist übrigens Heribert Prantl, der erste Berater der Kanzlerin, die seine wirren Träume hat wahr werden lassen?

  13. Mein Gott, ist das schon so lange her!

    Aber ich kann mich sehr genau erinnern an die Stimmung jener Zeit.

    Nach 9/11 wurden den Muslims überall in Deutschland Sonderrechte eingeräumt. Burkaschwimmen (abstrus genug!), freies Massenbeten an öffentlichen Plätzen, Kunstakte wurden verhüllt, um „religiöse Gefühle“ nicht zu verletzen.

    Das Signal kam bei den Mohammedanern an: Schmeiße Bomben, heftig genug in der Detonationskraft – und sie machen dich zu Herrenmenschen.

  14. OT

    Uncle Fritz Wants You!

    Die Bundeswehr sollte eine deutsch-syrische Brigade aufstellen.

    Auf der einen Seite: Hunderttausende junge Männer, die sich ungebraucht fühlen und deren Frust in Flüchtlingsheimen schon jetzt gelegentlich in Wut umschlägt.

    Auf der anderen Seite: eine Bundeswehr, die seit Aussetzung der Wehrpflicht ein Rekrutierungsproblem hat.

    Wie viel Fantasie braucht es, um A und B in eine Win-win-Situation zu verwandeln?

  15. OT

    Uncle Fritz Wants You!

    Die Bundeswehr sollte eine deutsch-syrische Brigade aufstellen.

    Auf der einen Seite: Hunderttausende junge Männer, die sich ungebraucht fühlen und deren Frust in Flüchtlingsheimen schon jetzt gelegentlich in Wut umschlägt.

    Auf der anderen Seite: eine Bundeswehr, die seit Aussetzung der Wehrpflicht ein Rekrutierungsproblem hat.

    Wie viel Fantasie braucht es, um A und B in eine Win-win-Situation zu verwandeln?

    http://www.zeit.de/2015/45/bundeswehr-integration-deutsch-syrisch-brigade

  16. Kleidergeschäft „Hitler 2“ in Gaza empört Israelis

    In Gaza Stadt sorgt derzeit ein Kleidergeschäft für Aufregung. Der Besitzer, ein Palästinenser, hat seinem Shop nämlich den Namen „Hitler 2“ gegeben. Die Kundschaft dort sind hauptsächlich junge Männer, die Schaufensterpuppen sind mit Sturmhauben maskiert, tragen Palästinensertücher und haben Messer an die Plastikhände geklebt. Angesichts der jüngsten Welle der Gewalt in Israel ein deutliches Symbol…

    „Das Geschäft heißt ‚Hitler‘ und ich mag das, denn Hitler war die anti- jüdischste Person, die ich kenne. Ich mag die Kleidung und den Namen, das ist fantastisch“, so der 20- jährige Hijaz Abu Shanab vor dem Geschäft gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Die meisten Kunden sind junge Männer in seinem Alter.

    Und auch ihre Motive sind erschreckend ähnlich: „Dieses Geschäft hat mich angezogen, weil es ein Symbol der Intifada im Westjordanland ist. Man bekommt hier Masken, Messer und richtig gutes Gewand zu kaufen, alles schöne Sachen“, sagt der 19- jährige Wissam Ashraf, während er eine der Schaufensterpuppen mustert. Diese sind vermummt, tragen die schwarz- weißen Palästinensertücher und einige haben Messer an die Hände geklebt. (…)

    http://www.krone.at/Welt/Kleidergeschaeft_Hitler_2_in_Gaza_empoert_Israelis-Messer_in_Auslage-Story-480663

  17. #4 Biloxi (06. Nov 2015 12:32)

    Die Ermordung Theo van Goghs war – nach 9/11 – eines meiner politischen Erweckungserlebnisse.

    15.02.1987: Der Unterhalter Rudi Carell bereut einen zutiefst harmlosen kurzen Scherz über „Ayatollah Khomeini“.
    14.02.1989: „Fatwa“ Khomeinis gegne Salman Rushdie

  18. #16 kolat (06. Nov 2015 13:10)

    Von Claudia Roth und Heiko Hass wird man dazu nichts hören.

    Wie auch? Die gehören doch zu dieser Gruppe:

    #7 Tritt-Ihn (06. Nov 2015 12:45)
    Wir müssen mit hunderttausenden von psychisch schwer belasteten Menschen rechnen!

  19. #12 Muzi „Ich habe die Biebel gelesen und auch den Koran zu DDR Zeiten war bei der Armee genug Zeit dafür ich konnte ja nicht raus.“ ————Lach- ich weis ja nicht in welcher DDR Sie gelebt haben, in meiner gab es weder in der Schule noch bei der Armee eine Biebel. Und da es wenig Bücher in der DDR gab, gab es mit 100% Sicherheit auch keinen Koran (für wenn oder was sollte so was gedruckt werden?) Ostdeutschland war und ist die Gottloseste Regien auf der ganzen Welt!

  20. #11 Wilde_Hilde (06. Nov 2015 12:59)

    Vorhin wollte ich noch schreiben – warum in die Ferne schweifen wo doch das Gute so nahe liegt (ich meinte in dem Fall die Ostsee) – da ist mir dann was eingefallen … ? ?

    Ich glaub nächsten Urlaub bleib ich zu Hause, woanders könnte es schlimmer sein und stecke mein Urlaubsgeld in meine Balkonbepflanzung oder statte mich mit haltbaren Vorräten aus zur Sicherheit, könnte noch schlauer sein =( .. oder ähnliches
    ………….
    Sie haben ja sowas von recht!
    Ich hab’s auch schon gesagt: Wo immer man in diersem Land auch hinkommt: Der „Flüchtling“ ist schon da 🙁
    Und das kann ich zuhause genau so, aber viel billiger haben.
    Ich fahre doch nicht in den Urlaub (obwohl unser ehemaliges Land landschaftlich wirklich wunderschön ist), um mit dem Gleichen,oder womöglich auch noch mehr davon, konfrontiert zu werden, vor dem ich von zuhause flüchte 🙂

  21. #28 Engelsgleiche
    …vor dem ich von zuhause flüchte

    ***************************************

    Ich verbringe meinen nächsten Urlaub
    im Kopftuchfreien Duisburg-Rheinhausen!!
    Kein Scherz!

    In Duisburg Rheinhausen gibts es tolle Möglichkeiten für FKK.
    Das Gewerbegebiet hat eine große Ausgleichsfläche mit vielen versteckten Wiesen,
    die bereits seit mehreren Jahren von FKK Freunden genutzt werden.
    Geparkt wir an der Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße in 47228 Duisburg.
    Dann folgt man dem Fußweg nach rechts und geht den Weg neben der Hauptstraße weiter hoch bis links die erste große Wiese kommt.
    Die FKK Wiesen sind allerdings weiter hinten. Siehe Bild.
    Hier kann man die Natur wirklich herrlich genießen.
    Bitte denkt an den Naturschutz und nehmt euern Müll wieder mit.
    Nur so wird das Nacktsonnenbaden dort auch weiterhin tolleriert.

    http://www.nacktbaden.de/2322-0-duisburg-rheinhausen.html

  22. Zu: #38 moeblierter_Herr(14:19)“Dem Text kann ich mich
    zu 100% anschließen!“

    Ich auch. Sachlich überzeugender als mancher sonstiger Artikel auf PI.
    Mit ersterem Stil kann man unschlüssige Bürger auf unsere Seite ziehen, mit den mancher PI-Artikel und -postings nicht.

  23. #30 burka (06. Nov 2015 13:29)

    #12 Muzi „Ich habe die Biebel gelesen und auch den Koran zu DDR Zeiten war bei der Armee….
    Lach- ich weis ja nicht in welcher DDR Sie gelebt haben, in meiner gab es weder in der Schule noch bei der Armee eine Biebel. Und da es wenig Bücher in der DDR gab, gab es mit 100% Sicherheit auch keinen Koran (für wenn oder was sollte so was gedruckt werden?) Ostdeutschland war und ist die Gottloseste Regien auf der ganzen Welt!

    +++++
    doch beides gab es, sogar auch in der Buchhandlung, hab selber einen Koran auf Deutsch gekauft (aus Neugier)

  24. Für mich ist es erstaunlich, dass dieses Denkmal für Theo van Gogh überhaupt noch steht, ja nicht mal beschmiert ist. Das kann wohl nur daran liegen, dass es sich noch nicht bei dem Moslems rumgesprochen hat, wem das Denkmal gilt.

  25. Ah, ah, ah, ah
    Stopp, stopp, stopp, stopp!

    Das dürft ihr aber nicht, jetzt wo gerade Millionen von arabische Sunniten nach Europa wollen.

  26. Seit der Ermordung von Theo van Gogh ist es nicht besser, sondern viel schlimmer geworden!
    Die Eliten und viele Bürger sind taub, blind und naiv.

    „Sorge nicht, wohin dich der einzelne Schritt führt; nur wer weit blickt, findet sich zurecht.“
    Dag Hammarskjöld

    Und genau an dem WEITBLICK fehlt es.

    By the way: Hat noch irgend jemand Probleme, auf die Hauptseite zu kommen? Es heißt ständig „Bad Gateway“. Ich weiß deshalb auch nicht, ob mein Post hier erscheint..
    Habe schon den Cache geleert, einen Neustart gemacht usw.
    Wahrscheinlich wollen gewisse Hacker verhindern, dass man sich hier über die morgige Demo in Berlin austauscht?

  27. burka (06. Nov 2015 13:29)
    Sie wissen gar nichts, um das mal ganz vorsichtig zu formulieren. Natürlich gab es die „Biebel“ und zwar in Mengen (sogar christliche Verlage hatten wir). Und vor mir liegt gerade ein Koran, , Reclam Leipzig 1980… Wenn doch die Dummen von diesem Blog wegblieben… Das ist alles rufschädigend!!!

  28. #30 burka
    Anstatt sich hier über Sachen lustig zu machen wenn man keine Ahnung hat was es in DDR Buchläden gab wäre es besser sich nicht gegeneinander Aufzureiben.Den Koran habe ich in der armeebuchhandlung in der Karserne gekauft, Reclam Verlag in deutsch als paperbackausgabe und die Biebel habe ich heute noch zu Hause von 1787 nur damit das nich ins lächerliche gezogen wird.

  29. # 42 KDL

    Sie sind zu blöd zu begreifen, eigentlich wissen sie nicht, was abläuft, sie sind zu blöd für jede komplexe Gesellschaft, wir müssen sie gegen den Willen der Merkel wieder loswerden.

    Und wir können das!

    Auf PI sollten sich Strategen finden.

  30. Was für die NAZIs die „Nürnberger Rassengesetze“ waren, sind für die Grünen die Asylgesetze (Zitat der Grünen: „Das ist unsere Kernkompetenz“). Zur Erinnerung die Nationalsozialisten erließen 1935 zwei Gesetze zum Schutz des Deutschen Volkes, die als „die Nürnberger Rassengesetze in die Geschichte eingehen sollten.“
    Und zwar:

    das Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre (RGBl. I S. 1146) –
    das sogenannte Blutschutzgesetz – und

    das Reichsbürgergesetz (RGBl. I S. 1146).

    Zweck war der Schutz des deutschen Volkes. Es erübrigt sich zu erhellen, dass die Nürnberger Rassengesetze Ausdruck einer pervertierten Ideologie waren. Zum einen hatten gerade jüdische Mitbürger sehr großen Anteil daran, dass Deutschland die führende Wissenschaftsnation werden konnte. Sehr viele Nobelpreisträger waren Juden für die Religion keine Rolle spielte (beispielsweise Albert Einstein) Die Nazis haben aufgrund der Rassengesetze die jüdische Intelligenz aus dem Land getrieben bzw. ermordet. Der Schaden für Deutschland ist unermesslich! Zum anderen haben sich in Mitteleuropa immer alle Völker vermischt. Der alleinige Unterschied zwischen einem Deutschen, einem Polen und einem Tschechen ist der, dass er eine andere Sprache spricht (und eventuell eine andere Staatsbürgerschaft hat – das war es aber dann auch! Wir alle – Deutsche, Polen, Tschechen, Slowaken etc. haben dieselben Vorfahren, wir haben die gleiche Kultur – die es unter allen Umständen und mit allen Mitteln zu erhalten gilt!)
    Ebenso wie die Nürnberger Rassengesetze sind die gegenwärtigen Asylgesetze Ausdruck einer pervertierten Ideologie. Nach den gegenwärtigen Deutschen Asylgesetzen hätten

    MEHR ALS FÜNF MILLIARDEN MENSCHEN EINEN RECHTSANSPRUCH AUF ASYL IN DEUTSCHLAND! (ca. 80% der Weltbevölkerung!)

    Wenn sie es denn schaffen würden hier in Deutschland Asyl zu beantragen!!
    Da es die Strategie der Grünen ist, allen Flüchtlingen die deutsche Staatsbürgerschaft zu geben und den Familiennachzug großzügig zu erlauben – würde das zur vollkommenen Auslöschung der Deutschen Identität führen.

    DIE GRÜNEN WÄREN GERNE DIE TOTENGRÄBER DES DEUTSCHEN VOLKES!!

    Und sie wollen das ja auch gerne sein. (Ich erinnere an Fahnen – die Linke und Grünen bei Protesten mitführten, auf denen zu lesen war:

    „TOT DEM DEUTSCHEN VOLK“

    eine PI-Kommentatorin hatte unter dem Video von Michael Mannheimer ein Bild davon verlinkt.) Nachdem Millionen Asylanten aus ALLER Herrn Länder in Deutschland Asyl beantragt haben und letztlich zu Deutschen Staatbürger geworden sind, macht der Begriff Rasse keinen Sinn mehr – da in Deutschland alle Ethnien vertreten sein werden. Wir werden Millionen muslimischer Neger haben (einer Umfrage zufolge würden gerne 80 Millionen Neger aus Nigeria Asyl in Deutschland beantragen – dies nur zur Information), wir werden Millionen aus Afghanistan aus Pakistan haben etc. etc.
    Die Nürnberger Rassengesetze sind seinerzeit zum Schutz des Deutschen Volkes erlassen worden, dem gegenüber bewirken die pervertierten Asylgesetze die vollkommene Auslöschung des Deutschen Volkes.

    Sie sind die Rückseite der Medaille der Nürnberger Rassengesetze

    The are the flip side of the coin of the Nuremberg Laws

    Während die Nürnberger Rassengesetze Deutsche vor dem Rest der Welt schützen wollte (genauer vor allen NICHT-ARIERN), ermöglichen die Asylgesetze jeden Erdenbürger Deutscher zu werden. (Wenn die Grünen es bewerkstelligen können Schimpansen die Menschenrechte zu gewähren, so könnten auch Schimpansen Asyl in Deutschland beantragen und deutsche Staatsbürger werden.) Beide pervertieren Gesetze verursachen unermessliches Leid und unermessliches Elend!

    Die Nürnberger Rassengesetze waren Gesetze gegen die Jüdischen Mitbürger – die Asylgesetze sind Gesetze gegen alle Deutschen. Parallel zu den Rassengesetzen wurde auch eine Strafrechtsverschärfung im Dritten Reich durch Roland Freisler veranlasst. Als Ergänzung zu den pervertierten Asylgesetzen hat auch Heiko Maas eine Strafrechtsverschärfung eingeführt – die sich ausschließlich gegen einheimische Deutsche richtet. Asylbewerber, Flüchtlinge etc. sind davon nicht betroffen. Einheimische Deutsche werden härter bestraft als illegal zugewanderte Flüchtlinge! Aber das war auch schon früher so mit den jüdischen Mitbürger!

    Wir einheimischen Deutschen sind die neuen JUDEN im eigenen Land – an unserer Auslöschung wird intensiv gearbeitet!

    Die Nürnberger Rassengesetze haben letztlich zur Wannseekonferenz und so zu Auschwitz und der fast vollkommenen Auslöschung des jüdischen Volkes geführt. Wir müssen aufstehen und verhindern, dass die pervertierten Asylgesetze nunmehr dazu führen werden, dass das deutsche Volk von der Erde getilgt wird und unsere Kinder und Kindeskinder nur eine Zukunft als Menschen 2-ter Klasse unter der Herrschaft eines Kalifen haben werden. Sie wären dann nicht mehr deutsche Staatsbürger – sondern Halbsklaven, die der Scharia unterworfen wären.

    Liebe PI-Leser steht auf und geht nach Berlin!!
    D A N K E

  31. Milton Friedman – nach dem Tod von John Maynard Keynes weltweit der bedeutendste Wirtschaftswissenschaftler der Welt (über dies natürlich auch Nobelpreisträger) hat gesagt –

    Zitat:
    Eine Gesellschaft kann offene Grenzen haben, eine Gesellschaft kann ein Sozialsystem haben aber eine Gesellschaft kann niemals beides zusammen haben – offene Grenzen und ein Sozialsystem“
    Zitat Ende

    Afghanistan kann offene Grenzen haben – es hat kein Sozialsystem es migriert niemand nach Afghanistan und selbst wenn Menschen dorthin migrieren würden – würde das den afghanischen Staat nichts kosten. Kanada oder Australien haben ein gutes Sozialsystem aber keine offene Grenzen. Würde Australien offene Grenzen haben – so würde es durch die Einwanderung in kurzer Zeit sein Sozialsystem nicht mehr finanzieren können – so einfach ist das!

    Für den Fall – dass Deutschland seine Grenzen nicht schließt, weil Frau Dr. Merkel so etwas als „unfein“ empfindet werden in überschaubarer Zeit 100 Millionen Flüchtlinge dann 200 Millionen Flüchtlinge einwandern. Der Strom wird stärker – er nimmt nicht ab.

    Da unsere Politiker (Merkel, Steinmeier – der Frank Walter!!) die größten Heuchler sind, werden sie die Grenzen nicht schließen; sondern bei Erdogan betteln, dass er den Flüchtlingsstrom gegen Zahlung vieler Milliarden, gegen VISA-Freiheit, gegen eine zukünftige EU-Mitgliedschaft etc. unterbindet. Erdogan kann da auch gerne ein bisschen härter vorgehen und einige Tausend erschießen – macht alles nichts Hauptsache er macht die Drecksarbeit für Merkel und für den Frank Walter – der in einem Interview erklärt hatte:

    „Wir können doch die Grenzen nicht schließen, denn dann würde sie ja alle Ihre Europäischen Ideale verraten“

    Erdogan hingegen kann auch und soll auch Gewalt einsetzten wenn er nur Merkel und Steinmeier das Problem vom Hals schafft. Und beide der Weltgemeinschaft sagen können: „Seht her wir sind HEILIGE – wir sind MENSCHENFREUNDE wir haben unsere IDEALE auch unter größtem DRUCK nicht verraten!! Und das wir dem bösen Erdogan so viele Milliarden und sonst noch was gegeben haben – dass der Erdogan einmal richtig böse gegen die Flüchtlinge wird – das ist doch wohl bald wieder vergessen – oder etwa nicht??
    Ich würde KOTZEN wenn ich Merkel oder Steinmeier wäre und mich im Spiegel betrachten müsste! Erdogan hat für beide HEUCHLER nur Verachtung übrig! Wen wundert das???

  32. #1 Templer (06. Nov 2015 12:21)

    „Staatsschutz ermittelt: Plakat über der A46: „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben“

    An einer Hildener Autobahnbrücke haben Unbekannte ein Plakat aufgehängt mit der Aufschrift: „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben“. Jetzt ermittelt der Staatsschutz, wer für das Plakat verantwortlich ist.“

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/staatsschutz-ermittelt-allah-plakat-ueber-der-a46-eure-kinder-werden-allah-beten-oder-sterben_id_5064607.html

    Das ist für die CDU kein Problem!
    Das ist auch für die SPD kein Problem!
    Und die Grünen und die Linken nehmen mit großer Freude und großer Genugtun zur Kenntnis, dass Muslime drohen unsere Kinder zu töten für den Fall, dass diese auf ihrer Deutschen Identität beharren und sich weigern zum ISLAM zu konvertieren.

    Da von den Grünen und den LINKEN in der Hauptsache Fahnen auf denen zu lesen ist:

    TOT DEM DEUTSCHEN VOLK

    gezeigt werden – überrascht es keinen, dass diese nicht dagegen protestieren – wenn Moslems drohen unsere Kinder und Kindeskinder zu ermorden – für den Fall, dass diese nicht zu dem Islam übertreten und zu Allah beten!! Dagegen sollte die CDU, dagegen sollte die SPD demonstrieren – anstelle friedfertigen, Steuer zahlenden den Staat tragenden Bürgern mit Gewalt daran zu hintern, dass diese Ihr Demonstrationsrecht wahrnehmen können.

    Grüne und Linke sind ideologisch verblödete – Demokratie-feindliche totalitäre Parteien – die Ihre Mitglieder von dem intellektuellen Bodensatz der Bevölkerung rekrutieren – da kann man nichts anderes erwarten, als dass die den Volkstot in allen Schattierungen predigen! Man muss dafür auch etwas Verständnis haben – wenn Millionen halbdebiler des Lesens und Schreibens nicht fähiger Moslime Deutschland verunsichern, dann fühlen sich die Grünen und die Linken wohl – es ist Ihr Intelligenzniveau dass gegenwärtig nach Deutschland illegal migriert. (Zur Info in Afghanistan sind ca. 68,3% der Bevölkerung Analphabeten – die brauchen wir natürlich in Deutschland, damit sie Fahnen über unseren Autobahnbrücken aufhängen können – auf denen zu lesen ist, dass sie in Zukunft unsere Kinder töten werden!!)

Comments are closed.