schwesig_kinderWenn ein Kind sexuell missbraucht und ermordet wird, so gibt es kaum ein schlimmeres Verbrechen. Gleich zwei Kinder hat Silvio S. auf dem Gewissen, den vierjährigen Mohamed (l.) und den sechsjährigen Elias (r.). Beide Jungen hat er missbraucht und getötet. Beide Fälle sind gleich grausam und verdienen dieselbe Abscheu. Das fand auch Manuela Schwesig, und deshalb forderte sie jetzt „einen besseren Schutz von Flüchtlingskindern“.

Die ZEIT schreibt:

Nach dem gewaltsamen Tod des vierjährigen Mohamed aus Berlin hat sich Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) für zügige gesetzliche Regelungen zum Schutz von Flüchtlingskindern ausgesprochen.

„Das Gesetz muss jetzt schnell kommen“, sagte sie Spiegel Online. Der Kinderschutz müsse in allen Erstaufnahmeeinrichtungen, in denen sich Kinder aufhalten, gewährleistet sein. Es müssten Standards zum Schutz vor sexuellen Übergriffen und Gewalt beachtet werden, entsprechend den Vorschriften, die auch für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe gelten.

Dazu gehörten zum Beispiel erweiterte Führungszeugnisse für Betreuer, aber auch die Umsetzung von Schutzkonzepten, sagte Schwesig. Über das Programm „Willkommen bei Freunden“ würden die regionalen Servicebüros Länder und Kommunen bei der Umsetzung von Schutzkonzepten unterstützen.

Der vierjährige Mohamed war Anfang Oktober vom Gelände des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Berlin-Moabit verschwunden. Erst am vergangenen Donnerstag wurde sein Entführer, der 32-jährige Silvio S. aus dem brandenburgischen Niedergörsdorf, gefasst. Er hat gestanden, Mohamed sexuell missbraucht und getötet zu haben.

Eine Begründung für den hier angeblich besonders benötigten Schutz gibt der „Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung“, Johannes-Wilhelm Rörig:

Durch die Umstände der Flucht sei ein Fünftel der Kinder stark traumatisiert und deshalb besonders schutzbedürftig. „Wenn man Täterstrategien kennt, weiß man, dass gerade diese besondere Schutzbedürftigkeit es Tätern leicht macht, sich Nähe zu Kindern zu verschaffen“, sagte Rörig. Sie planten ihre Taten überaus gründlich und schätzten sehr genau ab, ob sie an Orten, an denen es an klaren Strukturen, Regeln und Kontrollen fehle wie zum Beispiel in den Flüchtlingsunterkünften, Zugang zu Kindern finden.

Nun hat Silvio S. tatsächlich zur Außenstelle des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Berlin Zugang gefunden und Mohamed dort entführt. Er hat aber auch Zugang gefunden zu Elias und ihn entführt. Und nicht nur kleine Kinder in Flüchtlingsheimen sind leichte Opfer, auch solche außerhalb, wie die zahlreichen Fälle beweisen, die es bisher schon gegeben hat und die Frau Schwesig wohl weniger Sorgen bereiten. Der Fall stinkt zum Himmel und ist an Heuchelei kaum zu überbieten. Das empfinden auch die vielen Kommentare unter dem Artikel bei ZEIT online, hier die am meisten empfohlenen:

Lu-S:

Man kann sich schlicht nur noch an den Kopf fassen, wenn man das realitätsferne Gefasel der Leute hört, die sich als unsere Regierung bezeichnen.

Die Kommunen wissen die Massen an Flüchtlingen nicht unterzubringen, doch Frau Schwesig glaubt tatsächlich, man könne gleichzeitig noch verschärfte Standards einführen?

Übrigens scheint Frau Schwesig entgangen zu sein, daß auch ein deutsches Kind durch den Täter ermordet wurde. Soll es also allgemeine Zugangskontrollen z.B. auch für Schulen geben, oder zählt hier nur das Flüchtlingskind?

MaxTwa01:

Es steht außer Frage, dass die Kinder in den Massenunterkünften unter einen besonderen Schutz gestellt werden müssen, besser wäre, sie würde da herausgeholt werden und kindgerecht untergebracht werden.

Diese Forderung aber mit dem Tod des Flüchtlingskindes Mohamed zu begründen, ist mehr als absonderlich, weil sein Tod nichts mit seinem Status als Flüchtling, sondern mit der Tatsache, dass es ein Kind war, allein zu tun hat.

Der Triebdruck des Täters ließ ihn nach dem Opfer suchen und es hätte daher jedes andere Kind treffen können.

Wenn Schwesig nur die Flüchtlingskinder vor Triebtätern schützen will, dann müsste man zynisch konsequent folgern, dass ihr die anderen egal sind.

allanoo8:

„Rörig fordert Zugangskontrollen für Großunterkünfte und Flüchtlingseinrichtungen sowie den Nachweis eines erweitertes Führungszeugnisses für Helfer“

was ist mit den spielplätzen? haben wir jetzt da auch mit sicherheitspersonal zu rechnen?

was ist mit elias? es war ein deutsches kind, nicht wahr…es wird nur das flüchtlingskind erwähnt.

ich kann diese heuchelei bei so einem sensiblen thema nicht mehr ertragen.

Mietzchen:

„Schwesig dringt auf besseren Schutz von Flüchtlingskindern“

Übergriffe und sexuellen Missbrauch gibt es nicht nur bei Flüchtlingskindern. Was wird hier für eine seltsame Diskussion eröffnet?!

Missbrauch findet statt im Verein, in der Familie und an der Bushaltestelle.

Wenn Frau Schwesig den Missbrauch von Kindern eindämmen möchte, sollte endlich mal mit der Toleranz gegenüber Pädos Schluss gemacht werden.

Es gibt ja genügend Fälle, da kamen Pädos aus dem Knast und haben direkt das nächste Kind vergewaltigt. Die Sicherheitsverwahrung wurde nämlich abgeschafft.

schneller Thunfisch:

Die Frau ist so verlogen. Wenn sie es Ernst meinen würde, müsste sie sofort handeln und Frauen und Kinder in getrennte Unterkünfte bringen, damit sie endlich vor Übergriffen geschützt werden.

In dem Brief heißt es u. a.: „Die Folge sind zahlreiche Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe, zunehmend wird auch von Zwangsprostitution berichtet.

Es muss deutlich gesagt werden, dass es sich hierbei nicht um Einzelfälle handelt.“

Einfach mal durchlesen, das ist nur noch pervers. Dieser Wahnsinn ist ein Verrat an den wirklich schutzbedürftgen Flüchtlingen, weil sie dieser Tortur ausgesetzt werden aufgrund der unkontrollierbaren Masse.

MaxTwa01:

Es steht außer Frage, dass die Kinder in den Massenunterkünften unter einen besonderen Schutz gestellt werden müssen, besser wäre, sie würde da herausgeholt werden und kindgerecht untergebracht werden.

Diese Forderung aber mit dem Tod des Flüchtlingskindes Mohamed zu begründen, ist mehr als absonderlich, weil sein Tod nichts mit seinem Status als Flüchtling, sondern mit der Tatsache, dass es ein Kind war, allein zu tun hat.

Der Triebdruck des Täters ließ ihn nach dem Opfer suchen und es hätte daher jedes andere Kind treffen können.

Wenn Schwesig nur die Flüchtlingskinder vor Triebtätern schützen will, dann müsste man zynisch konsequent folgern, dass ihr die anderen egal sind.

Paul Astor:

Frau Schwesig operiert in ihrem Sachgebiet wie andere Minister der Merkel-Regierung. Immer schön konfus am Ziel vorbei.

Elias, das andere tote Kind war kein Flüchtlingskind.

Wenn man den freiwilligen Helfern noch Hürden aufbrummt, werden es wohl eher weniger statt mehr werden. Die Arbeit vor Ort übernimmt dann Frau Schwesig und ihr Büro.

Peggy Sue:

Finde die Fehler:

„Nach dem gewaltsamen Tod des sechsjährigen Elias aus Potsdam hat sich Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) für zügige gesetzliche Regelungen zum Schutze von Kindern ausgesprochen.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

135 KOMMENTARE

  1. Nach Logik der Qualitätspolitiker wie Heiko Maas (SPD) haben Pegida, AfD, Hogesa und PI Schuld an Übergriffen auf Flüchtlinge.

    Haben dann nicht im Umkehrschluss linksgrüne Politiker, die wie Volker Beck die Entkriminalisierung Pädophiler gefordert haben, Schuld am Mord von Mohammed und Elias?

    „Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.“

    Volker Beck, 1988, Gastbeitrag in dem Buch „Der pädosexuelle Komplex“

    Was macht eigentlich der NSU-Ausschussvorsitzende Sebastian Edtahy (SPD)?

  2. Küstenbarbie macht ziemlich guten Anti-SPD-Wahlkampf. Man sollte sie nicht allzusehr kritisieren sonst macht sie noch die Fahimi.

  3. Die Identität des am Mittwochabend auf der Stuttgarter Straße mit einer Stichverletzung aufgefundenen Mannes (siehe Pressemitteilung vom 03.11.2015) ist geklärt. Es handelt sich um einen 18-jährigen Asylbewerber aus Algerien, der jedoch weder in der Notunterkunft in Tuttlingen noch in einer anderen Flüchtlingsunterkunft im Präsidiumsbereich untergebracht ist. Der Mann hielt sich zu Besuch im Landkreis Tuttlingen auf. Die Umstände der Tat sind weiterhin unklar. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund liegen Staatsanwaltschaft und Polizei nicht vor. Die Kriminalpolizeidirektion in Rottweil wurde mit den Ermittlungen betraut.
    Neue Meldung dazu mit Link:
    Wie wir berichteten, erlitt am Dienstagabend im Freizeitpark „Umläufle“ ein 18-jähriger Mann eine schwere Stichverletzung nachdem es offenbar zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen ihm und einer Gruppe Jugendlicher gekommen war. Am Mittwochnachmittag erschienen die vier mutmaßlichen Täter auf dem Polizeirevier in Tuttlingen und stellten sich. Zwei der Jugendlichen, darunter der Haupttäter, räumten ein, dass es zwischen ihnen, dem Opfer sowie dessen Begleiter zunächst zu gegenseitigen Provokationen gekommen sei. Schließlich wäre die Konfliktsituation eskaliert. Im Verlauf der Auseinandersetzung habe schließlich einer dem 18-Jährigen eine Stichverletzung mit einem Messer beigefügt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand trafen sich die beiden Parteien zufällig. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund ist auszuschließen. Die vier Jugendlichen sind allesamt 15 Jahre alt und haben Migrationshintergrund.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3166627

  4. Ein weiterer Baustein in Richtung Zwei-Klassen-Gesellschaft:

    (Noch) mehr Schutz, Aufmerksamkeit, Hilfe, ärztliche Versorgung, bessere Verpflegung und Unterbringung, Sprach- und Integrationskurse, Rundumservice etc. für FLÜCHTLINGE, aber nicht für die Einheimischen. Für die müssen stattdessen noch mehr Regeln, Hürden, Verpflichtungen, Anordnungen usw. gelten.

    Weil es scheinbar in diesem größten Plem-Plem Land der Welt noch nicht genügend Gesetze, Verordnungen, Bürokratie etc. gibt, muss noch mehr davon her.

    Aber etwas Gutes hat dieser blinde Aktionismus und Bürokratismus ja auch: Man wird die eh schon total überlasteten und frustriereten Helfer, Ämter und Behörden vollends in den Wahnsinn treiben. Und je eher dieses kranke und paranoide System implodiert, desto besser.

  5. Bei dem täglichen Irrsinn und Unsinn, den man aushalten muß, wie die heutigen Dämlichkeiten dieser Schwesig, helfen einem z.B. die Gedanken aus einem Artikel von Fritz Goergen hinweg, der hier Roger Köppel zitiert:

    Noch ist Europa nicht verloren

    „Zuversicht vermittelt uns einer, den nicht nur meine linken Freunde wenn überhaupt, dann nur mit Entrüstung in den Mund nehmen. Roger Köppel schreibt in der neuesten Ausgabe seiner Weltwoche: “Das Migrationsdebakel an Europas Aussengrenzen bewerte ich nicht als Vorstufe zum Untergang des Abendlandes, sondern als Augenöffner.” Und: “Die Europäer gehören zu den lernfähigsten Menschen der Welt. Noch waren sie immer in der Lage, ihre vermeintlichen Untergänge in erstaunliche Wiedergeburten umzuwandeln.

    Köppels Zuversicht teile ich, obwohl die nordamerikanische Gesellschaft oft lernfähiger war als die europäische. Aber die Amis haben ja einen überwiegend europäischen Migrationshintergrund. Die Polen werden die Anleihe bei ihrer Nationalhymne gestatten: Noch ist Europa nicht verloren. Seiner Menschen wegen, trotz ihrer Regierungen.“

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/goergens-feder/noch-ist-europa-nicht-verloren/

  6. ich weiss nicht wie es euch ergeht, so langsam habe icf das Gefühl ich, ich muss mich entschuldigen:

    A) für meine Existenz
    B) dass ich auf diesem Planet lebe

  7. Nicht OT, denn die Vera…lberung der Bevölkerung geht weiter:

    MASSENAUSTRITTE AUS DEN ALTPARTEIEN JETZT!!!! Vor allem der Union.

    Jedes Parteimitglied, dass noch Anstand in sich verspürt, muss Konsequenzen ziehen. Merkel zerstört Europa, wer sich daran weder direkt noch indirekt beteiligen will, muss JETZT aus den Altparteien austreten.

    In der AfD sind tatkräftige, aufrichtige Leute mit Sicherheit willkommen.

    MASSENAUSTRITT AUS DEN ALTPARTEIEN JETZT!!!

    MERKEL MUSS WEG!!!

  8. Tante Schwesig wird es sicherlich nicht schaffen, die süßen Kleinen von unseren vor „Willkommenskultur“ triefenden Pädo-Grünen zu schützen.
    Die kriegen zum Warm-Up im Kindergarten gleich mal den Kurs „Toleranz üben: aufnehmen lernen, was von hinten kommt“ warm gemacht, bevor der vor Lust schon lechzende grüne Onkel endlich nicht nur gehirnwaschmäßig, sondern voll konkret schwanztechnisch in den knackigen Kinderpo einfahren darf.

  9. #2 Eurabier (05. Nov 2015 21:01)

    Heute im DLF, ein Bericht über die griechische Insel Lesbos als dem Einfallstor der Flüchtlinge nach Europa.
    Martin Schulz und Tsirpas waren dort und sahen ein ankommendes Boot. Schulz habe sich der Kinder angenommen und gesagt: „Ich bin der Martin“
    http://www.dailymotion.com/video/x44i8x_diether-krebs-ich-bin-der-martin-ne_music
    So muss er ungefähr gegenüber den armen Würmern rüber gekommen sein. Diese Kinder sind mit Sicherheit jetzt hoch traumatisiert.
    Dann kam mir der Gedanke: Gerade Lesbos, dachte ich, irgendwie hat das eine gewaltige Symbolik des Untergangs, wo doch die vielen Genossinnen, die man einst so weise auf diese Insel verbannte, heute an den Hebeln der Macht sitzen. Ich zähle einfach mal die Beck´schen Genossen dazu.
    Lesbos ist auch eine unmittelbare Folge der bunten Lesben-Schwulen-Transgender-undwasweißichnochalles Ideologie.
    Passt jedenfalls wie die Faust aufs Auge.

  10. Die Todesfälle unter Kindern wie Erwachsenen
    werden sich bei der weiteres Zuspitzung der Situation auf beiden Seiten häufen.
    Solche Aussagen und Ankündigungen zeugen einmal mehr von der Dummheit und Unfähigkeit unserer Politkaste.

  11. In den nächsten Tagen organisieren tapfere Mitbürger wieder rund 50 Demonstrationen für uns. Z.B. in Düsseldorf, Wilhelmshaven, Öhringen, Bad Saulgau, Weil am Rhein, Braunschweig, Duisburg, Donaueschingen, Linnich (Rheinland).

    Hier werden alle Demo-Termine gesammelt: https://www.facebook.com/Deutscher-Demonstrationskalender-1135000976529734/

    Wer wieder vorhat, zu Hause zu bleiben, beantworte bitte folgende Fragen:

    An Dir wird ein Verbrechen verübt, warum wehrst Du Dich nicht? Ein normaler Mensch wehrt sich – bist Du nicht normal? Wie weit können Deine Lebensgrundlagen noch zerstört werden, wie sehr muß man Dich noch demütigen, bist Du Dich regst? Und wenn Du meinst, irgendwann wäre das der Fall, werden die dann vorhandenen Zustände die Problemlösung wohl leichter oder schwerer machen als jetzt?

    Mit Deiner Untätigkeit täuschst Du Zufriedenheit vor und läßt die tatsächlichen Demonstranten damit wie versprengte Außenseiter dastehen. Diese Demonstranten treten als einzige in diesem Land für Deine Rechte ein. Warum behandelst Du sie dann wie Aussätzige? Warum tust Du das?

    Also: Schuhe anziehen und losgehen. Du bist nicht allein. Wir sind Millionen, das müssen wir nur zeigen!

  12. #10 pippo kurzstrumpf der erste

    Merkel zerstört Europa

    Sie sprechen mir aus der Seele.

    Die Frau hat überall Lunten angezündet es fehlt nur noch der große Knall…sie schafft es!

  13. #16 Tritt-Ihn (05. Nov 2015 21:16)
    Wie weit kann linker Selbsthass gehen?
    ———————————————-

    Wieso soll das Selbsthass sein? Dilek Kolat, hasst sie die Türken, hasst sie die Türkei??????????

  14. #5 Libero1 (05. Nov 2015 21:08)
    #12 FrankfurterSchueler (05. Nov 2015 21:13)

    Und als Belohnung eine Klassenfahrt nach New York, aber nur für rechtgläubige Hartz IV-Empfänger:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/empoerung-ueber-steuerfinanzierte-klassenfahrt-nach-new-york/

    Finanziert wurde der Ausflug über das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung. Ursprünglich sollte dieses dafür sorgen, daß Kinder aus Hartz-IV-Familien weiter an Klassenfahrten teilnehmen dürfen, indem der Steuerzahler die Kosten erstattet. Im nun bekanntgewordenen Fall blieben allerdings drei Schüler, die kein Anrecht auf die staatlichen Zuschüsse hatten, zu Hause. Sie hätten 2.539 Euro zahlen müssen.

    Schulleiter verweist auf hohen Moslemanteil

    Der Direktor rechtfertigte die Ausgaben mit dem Hinweis auf die hohe Zahl von Moslems an der Schule. „Ich habe hier 95 Prozent muslimische Schüler. Die Rolle der USA im Nahostkonflikt wird von ihnen sehr kritisch gesehen. Wenn sie dann mal mit den Menschen dort selbst sprechen, kann das entkrampfen und das Weltbild wieder zurechtrücken“, sagte er nach Angaben der Welt. Die Reise sei deswegen ein „voller Erfolg“ gewesen.

  15. #15 DDK

    Vielen dank für den Link.
    Die Facebookseite ist sehr gut.
    Ich werde sie speichern und weiterleiten 🙂

  16. Manuela Schweswig möchte mit diesem Vorschlag endlich als „Bestmensch“ unter den Gutmenschen gelten.
    Seht her ich helfe am Besten, ich bin die personifizierte Menschlichkeit, nichts anderes treibt sie an als purer Egoismus.

    typisch für diesen failed state Germoney

    gehört dazu zum Kulturabbruch 2015

  17. OT Sudelpresse

    Wie schlagzeilt die FAZ?
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/netzfreiheit-in-china-funktioniert-die-zensur-am-besten-13881067.html

    Ts, ts, diese Chinesen aber auch.

    Die FAZ hat gerade sämtliche 124 bereits veröffentlichten Kommentare zu
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-welchen-zaun-haetten-sie-denn-gern-13895078.html
    in den Orkus geschickt.

    Bestimmt ein Versehen. „Eine Zensur findet nicht statt“ Art. 5 GG

  18. ##
    Schwesig will mehr Schutz für Flüchtlingskinder
    ##

    Ist doch immer wieder spaßig, wie diese dummen Hühner die da als Politiker reden, wie die in ihre eigene Fallgrube fallen.

    Denn wenn die Kinder die da als Flüchtlinge genannt werden einen besonderen Schutz bekommen sollen, dann stellt sich doch jeder die Frage, wo sind denn die Eltern dieser Kinder?

    Und wenn diese Kinder ohne Eltern los geschickt wurden, dann bekommen diese Kinder von Deutschland ihren notwendigen Schutz, da muss diese blöde Kuh nicht versuchen sich auf diese billige Tour eine gute Presse auf Kosten dieser Kinder zu verschaffen.

    Dann allerdings muss diese Ministerin aber auch die Sippe im Herkunftsland der Kinder als Schwerstkriminelle anklagen, das sie ihre Kinder ohne ihre Begleitung und Schutz, über alle Grenzen hinweg, nach Deutschland schicken.

  19. Schwesig, eine Genossin der sowohl die Dummheit aus dem Gesicht schreit, als auch ihre unrealistischen, kostspieligen Vorstellungen sie ins Lager der Phantasten einreiht.

    Von wem Gefahr ausgeht ist statistisch und logisch begruendet nur vom Muslimlager, dass nach dem Trommelfeuer der Gruenen, Linken. SPD Merkel angenommen hat und damit Deutschland dem Ruin preisgibt.

    Die Einzelfaelle, dass Kinder von Erwachsenen Triebtaetern missbraucht, teils ermordet werden, sind mit nichts auszumerzen,
    da sind die Eltern gefragt, die doch besser auf ihre Kinder aufpassen sollten.

    Die Terrormilizen unter den Asylbetruegern sind jedoch nicht so leicht ausfindig zu machen als auch von ihrem Vorhaben abzubringen,

    sie werden zuschlagen, wenn ihre Bewaffnung eingetroffen ist (Kalaschnikow), die Organisation komplett ist, der Befehl von zum Zuschlagen/Angriff auf Zivilisten ev. Waffenlager von ihrer Zentrale per Cellphon eintrifft.

  20. OT
    Die Zonenwachtel hat der Presse jetzt befohlen, den Menschen zu sagen, dass da doch keine Fachkräfte kommen. 😉

    Das jähe Ende der Flüchtlings-Euphorie

    Zu Anfang jubelte die deutsche Wirtschaft: Die Flüchtlinge können das Fachkräfte-Problem lösen. Nun aber sind andere, sehr skeptische Töne zu hören. Sie werden von einem wichtigen Minister geteilt.
    Angesichts des anhaltenden Flüchtlingsandrangs findet in Teilen der deutschen Wirtschaft ein Meinungswandel statt. Gut zu beobachten war das auf dem „Tag der deutschen Industrie“, ausgerichtet von der Industrievereinigung BDI. Markus Kerber, BDI-Hauptgeschäftsführer, warf der Bundesregierung vor, zu wenig für die Integration der Flüchtlinge in die deutsche Gesellschaft zu tun. „Die Integration darf nicht vor der Turnhalle enden“, warnte er. „Momentan tut sie das aber.“

    Kerber, einst enger Mitarbeiter von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), hatte noch vor zwei Monaten im US-Nachrichtensender CNN vor allem von den Chancen gesprochen, die mit den Flüchtlingen nach Deutschland kämen.

    weiter hier…
    http://www.welt.de/wirtschaft/article148473082/Das-jaehe-Ende-der-Fluechtlings-Euphorie.html

  21. Die LinksSofties und Radikalen sind der Überzeugung, dass das was sie Flüchtlinge nennen vor den Deutschen geschützt werden muss. Das denken die wirklich. Die Deutschen sind ja genetisch und kulturell unwertes Leben, allesamt harte Nazis – da kann man gar nicht vorsichtig genug sein; eigentlich müssten die Deutschen in die stacheldrahtumhegten Turnhallen und die Migranten in die Häuser der Deutschen. Zum Arbeiten gehen gibt’s dann bewachten Freigang

  22. #12 FrankfurterSchueler

    Die Griechen sind maßgeblich an der Zerstörung von Europa beteiligt. Es wird absolut nichts von den Griechen unternommen, die Grenze zu sichern.

    Die Griechen haben mit dieser Invasion auch kaum Probleme, kein Mensch bleibt dort.

    Flankiert wird der griechische Totalausfall von der EU, die anstatt all diese Menschen im Stile von Australien abzublocken, Geld investiert um den illegalen Einfall nach Europa massiv zu forcieren!

    Juncker und alle anderen sozialistischen Ideologen wollen die wohlhabenden Nordeuropäer durch diese Invasion der 3. Welt gezielt schwächen, sodass ihrem europäischen Superstaat weniger Gegenwehr entgegensteht.

  23. #28 Bundesfinanzminister (05. Nov 2015 21:25)

    Mir fehlen die Worte! Mehr vermag ich dazu nicht mehr zu sagen. Schlimmer gehts nun wirklich nimmer.
    Ich kenne zu viele klar denkende Frauen, um nicht los zu brüllen, „jagt endlich diese Weiber aus den Ämtern“.

  24. Hat diese Frau nicht den gleichen Schwur abgelegt wie Merkel?
    Wohin soll das FüHREN?
    Linke Gewalt – egal
    Missbrauch und Mord an einheimischen Kindern – egal.
    Was kommt als nächstes?

  25. #28 Bundesfinanzminister

    Es können einem die wenigen aufrichtigen Christen in den Kirchen nur noch leid tun. Das Versagen der großen Kirchen ist unbeschreiblich. Die grüne Pest wütet dort, wie es „schöner“ nicht mehr geht.

    Absolut traurig.

  26. #30 Thilo S. (05. Nov 2015 21:29)

    Es sieht tatsächlich so aus, als ziehen Türken und Griechen hier am selben Strang. Wenn dem so sein sollte, dann muss es notwendig Hinterleute geben, die den Griechen so viel Kohle zukommen lassen, dass sie selbst mit Erdogan gemeinsame Sache machen.
    Man hat noch nie irgendwelche Empörung seitens der Griechen zu der Invasion aus der Türkei gehört, oder habe ich da was verpasst?
    Aber hat nicht die EU Nägel mit Köpfen gemacht und 30, dreißig, Flüchtlinge mit riesigem Pressebrimborium in die Juncker Heimat geflogen?
    Man tut so als täte man was.

  27. Richtig im Grundsatz Kinder zu schützen, keine Frage. Aber dann sollte Frau Schwesig auch dafür sorgen,dass unsere Kinder die in der Schule sind und 50m daneben in der Turnhalle Testosteron gesteuerte traumatisierte Islamwahnsinnige sabbernd nach unseren Schülerinnen der 1. Klasse schielen.

  28. #2 Eurabier (05. Nov 2015 21:01)

    Nach Logik der Qualitätspolitiker wie Heiko Maas (SPD) haben Pegida, AfD, Hogesa und PI Schuld an Übergriffen auf Flüchtlinge.

    Haben dann nicht im Umkehrschluss linksgrüne Politiker, die wie Volker Beck die Entkriminalisierung Pädophiler gefordert haben, Schuld am Mord von Mohammed und Elias?

    „Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.“

    Volker Beck, 1988, Gastbeitrag in dem Buch „Der pädosexuelle Komplex“

    Was macht eigentlich der NSU-Ausschussvorsitzende Sebastian Edtahy (SPD)?

    Edtahy? Keine Ahnung.

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) und Publizist

  29. Wirklich, mir kommt es hier inzwischen vor wie in einem B-Horror Film.
    Ein Virus hat alle befallen und gehirntot gemacht.
    Egal wo man liest, wen man spricht, jeder gibt nur noch brainwashed Parolen von sich.

    Hier im Ort war heute morgen um 6 Uhr eine „Sirenenprobe“, hab noch immer nicht rausbekommen, wozu und ob die angekündigt war, die sind sonst immer Samstags um 12 Uhr rum.
    Ich stand in der Dusche, patschnass mit Schaum auf dem Kopf und hatte Angst.
    Denn ich dachte WIRKLICH, nun geht es los.

  30. Schweden nimmt ab sofort keine „Flüchtlinge“ mehr auf.Dafür durften gestern 30 nach Luxenburg einreisen. Da haben wir noch einmal Glück gehabt.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtling-eu-beginnt-umverteilung-aus-griechenland-a-1060979.html
    Die insgesamt 30 Menschen gingen an Bord eines Fluges von Athen nach Brüssel. Nach ihrer Ankunft in Brüssel sollen sie nach Luxemburg fahren, das Großherzogtum nimmt sie auf.

    http://www.derwesten.de/politik/schweden-nimmt-keine-neuen-fluechtlinge-mehr-auf-id11256909.html#plx1839653483
    Schweden sieht seine Belastungsgrenze erreicht. Ein Minister kündigte jetzt an, das Land werde keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen.

  31. Heute auch in irgendeinem der ÖR-Lügenpropagandasender. Heuchelei ohne Ende wegen ausschliesslich dem Moslemkind, natürlich tränenreich, die ganze Moslemkopftuchmeute heult, wahrscheinlich wird der arme traumatisierte…. zur Beerdigung zurück in seineHeimat gebracht (meine Vermutung). Sicher ist das schlimm, wenn eines der „Flüchtlingskinder“ umgebracht wird. Aber der deutsche Tote ist genauso schlimm. Eine harte Strafe für beide Verbrechen finde ich auch angemessen und das gilt für sämtliche pädophile Taten, was ist eigentlich mit Pädathy los, da hat man schon länger nix mehr von gehört. Das schlimmste an dem Fall für die Medien ist wahrscheinlich, dass man da auch mit aller Gewalt nix explizit fremdenfeindliches draus konstruieren kann.

  32. OT

    Mein Gott, muß der sich so in Erinnerung rufen!

    Ich wußte gar nicht, daß der noch lebt!

    „„Gemeinsam gegen rechte Gewalt“

    Hardy Krüger setzt sich gegen Rechts ein

    Der Schauspieler Hardy Krüger warb am Donnerstag in Hannover für sein Projekt „Gemeinsam gegen rechte Gewalt!“ Die Initiative, die von der Daimler AG gefördert wird, unterstützt Organisationen gegen Rechtsradikalismus, unter anderem auch die Amadeu Antonio Stiftung, die in Hannover aktiv ist. Außerdem trug er sich in das Goldene Buch der Stadt ein.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schauspieler-in-Hannover-Hardy-Krueger-setzt-sich-gegen-rechte-Gewalt-ein

  33. #33 FrankfurterSchueler

    Empörung gibt es seitens Griechenlands überhaupt Keine, oder hat jemand schon mal was von Tsipras gehört in Richtung Türkei und Erdogan?

    Ganz im Gegenteil, Tspiras nutzt diese illegalen Primitivlinge um noch mehr Geld von uns Deutschen abzupressen. Nochmal zum mitschreiben, für diese ganzen illegalen Invasoren die nur vorrübergehend auf griechischem Boden verweilen zahlen die Griechen 0, Nichts Nada, alles Geld kommt von der EU und der UN!

    Als Dank dafür schippern die Griechen jeden Tag tausende Invasoren auf griechisches Kernland für die Weiterreise nach Deutschland.

  34. … „Das Gesetz [ Pedo 65:4 allah’SS Qur’an auf dem Index zu setzen ] muss jetzt schnell kommen“, sagte sie Spiegel Online. Der KinderSCHUTZ müsse in allen Erstaufnahmeeinrichtungen, in denen sich Kinder aufhalten, gewährleistet sein.

    –1:50 min „… The ideal [33:21] man was Muhammad. He married a SIX-year-old girl, had foreplay[ Mufa’ Khathat, known as ‚thighing‘ ] with her for three years“ — Bukhari No. 231-3

    http://schnellmann.org/for-your-eyes-only.html

  35. OT
    Deutschland verkommt aber so richtig.
    Die Oberflachzange „Die Misere“ will:

    Bildungsstandard an Schulen absenken

    Für faule Schüler ein Traum, für ambitionierte Eltern ein Schrecken: Innenminister de Maiziere erwägt, das Schulniveau vorübergehend abzusenken, um Flüchtlinge besser zu integrieren. Mehr im Ticker.

    De Maizière: Müssen bei Ausbildungsstandards improvisieren

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht angesichts der weiter steigenden Zahl an Flüchtlingen und Asylbewerbern die Notwendigkeit für mehr Improvisation. Deutschland könne etwa an Schulen oder bei der beruflichen Ausbildung derzeit kaum an seinen Standards festhalten, sagt de Maizière in Berlin. Das bedeute nicht eine „dauerhafte Absenkung von Standards“, sondern sei ein „improvisierter, mit gesundem Menschenverstand“ gewählter Zugang zu Lösungen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/De-Maiziere-will-Bildungsstandard-an-Schulen-absenken.html

  36. Ist die Frau wirklich so dumm oder steckt tatsächlich Absicht dahinter?

    Es krankt an allen Ecken und Enden. Einerseits genießen Kindermörder im Maßregelvollzug das komplette Wohlfühlprogramm, weil die nichts für ihre „sexuelle Orientierung“ können. Andererseits müssen Flüchtlingskinder ganz besonders vor eben diesen Subjekten geschützt werden.

    Deutsche Frauen sollen die Belästigungen („Komplimente“) der „Schutzsuchenden“ begrüßen, aber die Flüchtlingsfrauen müssen in speziellen Bereichen vor Übergriffen ihrer Landsleute geschützt werden.

    Mir wird übel.

  37. #46 vitrine (05. Nov 2015 21:47)

    Sie ist genau dumm wie die Leute, die sie bzw ihren Verein gewählt haben – und weiter wählen werden.

  38. Frau Schwesig („Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“) hat doch angekündigt, bald in den Mutterschaftsurlaub zu gehen und in dieser Zeit die Politik ruhen zu lassen. Warum meldet sie sich dann jetzt immer noch mit so einem dummen Gefasel zu Wort?

  39. Wieviel „Flüchtlinge“ nimmt Sowdi Barbaria nochmal auf, Herr Krueger ??
    [ dachte er wäre schon tot 🙁 ]

    Glaube NULL!

    … warmes & freunliches Klima, Platz & Geld(reichste Land der Welt) ‚en masse‘, ‚rein’e 8:37 GlaubensBRÜDER 🙂

  40. #27 Bundesfinanzminister (05. Nov 2015 21:25)

    Kirchenleitung lehnt Gedenkgottesdienst für Elias ab

    Der Trauermarsch für den von 5 Rechtgläubigen ermordeten Deutschen Daniel Siefert aus Kirchweyhe wurde damals auch verboten!

  41. Das mit dem Elias kommt mir merkwürdig vor. Zunächst in der Familie nur eine Tat gestanden. Geständnis no.2 dann mitten in der Nacht, wenn man im Verhör traditionell alles bekommt, was man will? Der Täter eignet sich einfach zu gut, um den Fall Elias loszuwerden, sollte dieser …

  42. Flüchtlinge: wer schenkt jedem Smartphones, anonym und kostenlos?

    http://quer-denken.tv/index.php/1660-fluechtlinge-geschenkte-smartphones

    “ Wir haben soeben eine Mail von der österreichischen Telefongesellschaft A1 bekommen.
    hier der originale Wortlaut:

    Guten Tag,

    wir erwarten, dass Sie folgende Falschmeldung umgehend richtig
    stellen:
    (Artikellink)
    Diese Behauptungen sind schlichtweg falsch!

    A1 Telekom Austria verschenkt KEINE Smartphones und SIM Karten an Flüchtlinge.“

    Sollte man jedenfalls gelesen haben.

  43. Das weitere Übel an dieser Geschichte ist, daß es mal wieder so läuft wie bei „Palästinenser“-Reem: Die bereits mehrfach abgelehnte balkanesische Sippe („islamische Bosnier“) von Mohammed …

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/mohameds-mutter-aldiana-januzi28-ehemann-claudiu-dura-26-mit-tochter-melina-9-und-sohn-kevin–48309542-43242516/1,w=559,c=0.bild.jpg

    … darf bleiben. Dazu hat sie inzwischen bereits ZWEI Anwälte (einer davon Khubaib Ali Mohammed,) plus den „Berliner Abgeordneten“ SPD-Ilkin Özisik um sich geschart. Besser: Moslems haben sich um Moslems geschart.

    *http://www.bz-berlin.de/tatort/mohameds-mutter-will-gegen-den-killer-als-nebenklaegerin-auftreten

    Mohameds Vater lebt nicht mehr. Zur Familie gehört ein neuer Lebensgefährte der Mutter, eine zehnjährige Schwester Mohameds und ein Baby.

    Lesen (es ist unerträglich):

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Mohameds-Familie-droht-die-Abschiebung

    Alle hierbleiben! Ich Moslem! Ich Deutschland!

  44. Marie-Belen,Hardy Krüger lebt in den USA, den stört es natürlich nicht Das Deutschland überflutet wird.

  45. Dies wird vertuscht und geheimgehalten:
    Die stummen Schreie der Lämmer.
    Die Frage aller Fragen ist doch DIE, warum darf die Öffentlichkeit dieses nicht erfahren? Weshalb wird dieses nicht berichtet.

    In einem relativen kurzen Zeitraum, sind fünf Mädchen zwischen acht und zehn Jahren auf dem Schulweg brutal entführt und vergewaltigt worden und mussten mit schweren Verletzungen in die OP des Krankenhauses Kleve eingeliefert werden. Zur Zeit werden diese Mädchen abgeschottet und sind in psychiatrische Behandlung.

    https://lotharhschulte.wordpress.com/2015/10/14/die-stumme-schreie-der-laemmer/

  46. Da hab ich doch gerade mal nachgefragt auf Abgeordnetenwatch.de

    Bei Interesse an einer Antwort würde ich mich über weitere Nachfragen freuen, einfach den entsprechenden Button klicken.

    Hallo Frau Kolat,

    laut einem Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung kondolierten Sie den Eltern von Mohamed, dem entführten und ermordeten Kind.

    Haben Sie das auch schon bei den Eltern des ermordeten Elias gemacht, bzw. steht das auf Ihrer todo-Liste ?

    So traurig wie der Tod eines Kindes auch immer ist, stellt sich mir die Frage warum gerade dieser Fall Ihre Aufmerksamkeit erregte?

    Mit freundlichen Grüßen

  47. #51 Eurabier (05. Nov 2015 21:54)

    #27 Bundesfinanzminister (05. Nov 2015 21:25)

    Kirchenleitung lehnt Gedenkgottesdienst für Elias ab

    Der Trauermarsch für den von 5 Rechtgläubigen ermordeten Deutschen Daniel Siefert aus Kirchweyhe wurde damals auch verboten! http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-burgermeister-verbietet-trauerzug/

    Wenn einer von uns stirbt, und niemand trauert…

    In Marburg starb ein Mensch, der vielen aus seinem Umfeld als freundlicher und immerfroher Freund bekannt war. Es starb unser Freund Samuel, der bei einer Schlägerei vor einer Kneipe in Marburg am 14. August 2010 schwer verletzt worden war. Er ist am Sonntag, den 22.08.10, seinen Verletzungen erlegen. Der 25-Jährige war in den frühen Morgenstunden von zwei Männern zusammengeschlagen worden und hatte schwerste Hirnverletzungen davongetragen. Sein Herz hörte am Sonntag auf zu schlagen.

    Als wir, Freunde und Bekannte von seinem Tod erfuhren, entschlossen wir uns, einen Trauermarsch zum Tatort zu planen und durchzuführen. Wir meldeten die Versammlung ordnungsgemäß an und begannen mit der Planung. Nebenbei wurde ein Kondolenzbuch online gestellt, was eine überraschende Anteilnahme zur Folge hatte: Binnen weniger Tage hatte dieses Trauerbuch über dreihundert Einträge und weit über 20.000 Zugriffe. Wir waren von der Anteilnahme überrascht und erfreut. Es wurde aber ein Politikum, was keiner der Veranstalter ahnen konnte. Kurz nachdem die Versammlung angemeldet wurde, tauchte bei den Eltern unseres verstorbenen Freundes die Polizei auf und informierte sie, dass es von den Veranstaltern beabsichtigt sei, einen „Naziaufmarsch“ durchzuführen, obwohl es dafür keinerlei Anzeichen gab. Die Polizei wollte Angst schüren, denn der Verstorbene war weder politisch, noch hatte er einen politischen Freundeskreis. Die Eltern schockte diese Nachricht derart, dass sie auf die Veranstalter einwirkten, den Trauermarsch abzusagen. Die Veranstalter blieben hart und wollten auf eigenen Wunsch und Willen die Trauerbekundung durchführen.

    Nachdem die Polizei bemerkte, dass es tatsächlich noch Personen gibt, die sich über ihre „Empfehlung“ hinwegsetzen, verbot der Bürgermeister der Stadt Marburg am Mittwoch kurzerhand den Gedenkmarsch für Samuel. Die Begründung, das Ansehen des Verstorbenen würde gestört, musste öffentlich herhalten. Zeitgleich starteten die regionalen Medien eine beispiellose Kampagne, die alles darauf gesetzt hatte, das Andenken der Freunde und Bekannten zu kriminalisieren.

    http://www.pi-news.net/2010/09/wenn-einer-von-uns-stirbt-und-niemand-trauert/

  48. Frauen und Kinderschutz!

    Das ist auch in unserem Interesse
    Frauen und Kinderschutz!

    Das ist auch in unserem Interesse
    Genau das sogar, eben weil der Islam auf Frauen und Kinder scheißt
    Auch wenn das etwas untergegangen sein mag, aber das ist sogar eines der Hauptinteresse viele auf PI hier, also bestimmt der Langjährigen

    Wir müssen da wieder mal viel stärker draufschauen!
    Kommen ja leider fast nur Patriarchatsmännchen.

  49. Schutz von Fluechtlingskindern bei weiterer Verbloedung von allen Kindern in deutschen Schulen! Klasse, hier treffen „sozialdemokratische“ mit „christdemokratischen“ Werten perfekt zusammen!

    Zitat aus der Welt: De Maizière: Müssen bei Ausbildungsstandards improvisieren
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/De-Maiziere-will-Bildungsstandard-an-Schulen-absenken.html

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht angesichts der weiter steigenden Zahl an Flüchtlingen und Asylbewerbern die Notwendigkeit für mehr Improvisation. Deutschland könne etwa an Schulen oder bei der beruflichen Ausbildung derzeit kaum an seinen Standards festhalten, sagt de Maizière in Berlin. Das bedeute nicht eine „dauerhafte Absenkung von Standards“, sondern sei ein „improvisierter, mit gesundem Menschenverstand“ gewählter Zugang zu Lösungen.

  50. #55 GenugIstGenugIstGenug (05. Nov 2015 21:56)

    Frankreich schließt die Grenzen

    Das hat eher mit Antifa, Grünen, Roten und anderem Prekariat der BRD zu tun. Die werden bei solchen Gelegenheiten gleich an der Grenze zurückgewiesen. Immer noch besser als daß sie beim Rumgrölen im Landesinneren blaue Flecke bekommen und per Luftpost nach Muttiland zurückgeschickt werden müssen.

  51. Eine Parteisoldatin wie Schwesig, die bei vorherigen Missbräuchen an Fremdländerkindern in deren Unterkünften, begangen durch andere Fremdlinge, durch ohrenbetäubendes Schweigen glänzte, steht symptomatisch für die buntländische Polit-Kamarilla.
    Zu ihren Auswürfen unterstelle ich:
    – Ihr ist das sog. „Flüchtlings“-Kind wichtiger als ein deutsches Opfer; oder
    – Ihr ist ein missbrauchtes landsmännisches Kind schlicht egal, es kommt in ihrer Welt nur am Rande bis überhaupt nicht vor; oder
    – Sie hält es für politisch u. medial besonders opportun, ihr ausgesprochenes Interesse am Wohle der fremdländischen Klientel kundzutun; oder
    – Sie ist einfach mediengeil u. nutzt das Verbrechen, um ihre Fresse mal wieder in Kameras zu halten, um uns mit ihren Absonderungen zu penetrieren.

  52. #38 Dortmunder1 (05. Nov 2015 21:39)
    Schweden nimmt ab sofort keine „Flüchtlinge“ mehr

    Also in Folge was ich in schwedischen Medien lese, ist es vielmehr so, dass Wohnplatz nicht mehr „garantiert werden“ koenne.

    Man ueberlaesst es also den „Fluechtlingen“ selbst und hofft, es kaemen weniger deshalb. Die Grenzen bleiben offen.

    Also kompletter schwedischer Wahnsinn.
    Das gibt das totale Chaos, viele kommen sicher hierher nach Norwegen, wenn nicht die grenze zu Schweden dichtgemacht wird….

  53. #38 Dortmunder1 (05. Nov 2015 21:39)

    Schweden nimmt ab sofort keine „Flüchtlinge“ mehr auf.

    Die Schweden haben die Dänen um Hilfe gebeten, Ihre überflüssige Asylanten aufzunehmen.

    Die konservative Dänische Regierung hat Ihnen aber nur Inspiration, Ihren Kurs zu ändern zugesichert.

  54. Kann es vielleicht so gewesen sein, dass erst der erste Mord an M. gestanden wurde…. Die doofe Manuela dann ihr Statement gab, …dann der 2.Mord an E. herauskam?????? Mir war so, als ob mindestens eine Woche dazwischen lag.

    Wenn das also stimmt, war´s ein Schuß in den Ofen.

  55. @ #66 Pedo Muhammad (05. Nov 2015 22:15):

    Genial! Aber wo ist Pippis Vater Efraim alias
    Kapitän Langstrumpf oder König von Taka Tuka Land, der stärkste Mann der Welt (Horst Seehofer)?

  56. Herrlich diese Reflexe. Hat die Trulla eigentlich mitbekommen, dass es in dem Fall gar nicht um aktuelle Flüchtlingskinder geht?

    Aber soll sie sich mal ruhig reinhängen. Vielleicht erfahren wir dann wieder mehr über das Paarungsverhalten innerhalb der Lager. Thema ist ja aus der Presse genommen worden, weil nicht so recht in die Willkommenskultur passt.


  57. „Laternenfest“ und „Geflügelwürstchen“

    Die AWO Kindertagesstätte in Oldenburg feiert keinen Sankt-Martins-Umzug mehr. Ein Informationsschreiben unterrichtet die Eltern über das bevorstehende „Laternenfest“ mit diskrimminierungsfreier „Geflügelwürstchen“-Verköstigung.

    Auf den traditionell Martinstag am 11. November freuten sich insbesondere Kindergartenkinder Jahr für Jahr.

    Mit erleuchteten Laternen und ebenso freudig erleuchteten Augen ziehen Kinder von Haus zu Haus, oder reihen sich im vorher sorgfältig geplanten Sankt-Martins-Umzug ein, um stolz die meist selbst gebastelte Laterne in Erinnerung an den Heiligen Martin vor sich her zu tragen.

    Mazyek billigt Sankt-Martins-Umzüge auch für Muslime

    Mit der Begründung, das Feiern des Sankt-Martins-Festes in Schulen und Kindergärten könne von Angehörigen des muslimischen Kulturkreises als diskriminierend empfunden werden, kommunizierte 2013 der nordrhein-westfälische Linkenvorsitzende Rüdiger Sagel erstmals öffentlich die Forderungen, den christlichen Brauch in „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ umzubenennen. In Anbetracht des hohen Anteils von Muslimen in Kitas solle nach Meinung des Linken auf die christliche Figur des Sankt Martin ganz verzichten werden. Den Mantel mit den Armen zu teilen sei eine überkonfessionelle Botschaft, so Sagel. Deshalb solle man eben von nun an ein „Sonne-Mond-und Sterne-Fest“ feiern…

  58. #55 GenugIstGenugIstGenug (05. Nov 2015 21:56)

    Gute Nachrichten sind hier zu lesen!

    Frankreich schliesst die Grenzen

    Langsam, sehr langsam, kommt wieder etwas verstand ausserhalb Deutschlands auf. Bis in Deutschland ein Nachdenken kommt, dauert es noch bis nächsten Herbst.

    —————

    Ziemlicher Brüller. Das beste steht gleich am Anfang:

    Frankreich setzt das Schengen-Abkommen aus, um den Ablauf einer Klimakonferenz zu sichern. Erstaunlich ist, dass die Kontrollen bereits 17 Tage vor der Konferenz beginnen – und in Frankreich niemand darüber spricht.

    Die Frenchies werden uns noch zeigen, wo der Mops den Most holt denke ich.

  59. Komme gerade von einer sog. Bürgerversammlung. Zwecks Info über Asylanten.Unfassbar was da auf die Tränendrüse gedrückt wurde. Und selbstverständlich wurden 2 Ehrenamtliche Damen angekarrt die Sprachunterricht in der AFA Flughafen Hahn geben.Noch niiiiiiieeee gab es anzügliche Bemerkungen, nur Dankbarkeit und blabla.Dann kam der Pfarrer und hat den Rest mit Verantwortung und christlicher Nächstenliebe weichgekocht.Jede Kritik wurde sofort im Keim erstickt. Ich könnte kotzen, musste früher gehen, hab nicht mehr ausgehalten.

  60. Beany,
    ich war auch mal auf so einer Pro Asyl Veranstaltung in Heidelberg. Habe mich da wirklich zusammenreißen müssen.
    Beobachte doch mal die Berichterstattung in den Lokalen Medien oder Zeitungen. Ich garantiere dir das die Berichterstattung gänzlich anderst ausfällt als das was du dort wahrgenommen hast.

  61. #76 Beany (05. Nov 2015 22:42)

    Komme gerade von einer sog. Bürgerversammlung. Zwecks Info über Asylanten.Unfassbar was da auf die Tränendrüse gedrückt wurde. Und selbstverständlich wurden 2 Ehrenamtliche Damen angekarrt die Sprachunterricht in der AFA Flughafen Hahn geben.Noch niiiiiiieeee gab es anzügliche Bemerkungen, nur Dankbarkeit und blabla.Dann kam der Pfarrer und hat den Rest mit Verantwortung und christlicher Nächstenliebe weichgekocht.Jede Kritik wurde sofort im Keim erstickt. Ich könnte kotzen, musste früher gehen, hab nicht mehr ausgehalten.

    —————

    Die kommen alle so an, wie Emma – siehe anderen Blog hier – .

    Ehrenamtliche Tanten? Ist doch bestens. Wenn dann die orientalischen Prinzen denen entweder nicht die Hand geben oder nicht zuhören und sowieso nicht tun, was die Damen sagen, weil sie Frauen sind, ist doch alles in Butter. Ein Selbstgänger ins Chaos. Derweil weicht man selber aus, treibt Eigensicherung und lässt auflaufen, was da kommt.

  62. Korrigenda
    Natürlich wird die Berichterstattung positiv ausfallen. Schrieb das nur weil es bei der Veranstaltung in HD schlecht gelaufen ist und es dennoch positiv in den Medien dargestellt wurde Mein Fehler.

  63. Metaspawn,
    ich lass die mittlerweile auch die Emma machen sollen die Idioten in ihr Unglück laufen

  64. Frage mich gerade, ob es sein kann:

    Immer wenn die SPD zufrieden ist, läuft etwas für Deutschland gewaltig schief.

    Gerade hat Siggi „das Schmalz“ Gabriel behauptet, er wäre mit dem „Ergebnis“ heute zufrieden.

    Abschiebepflichtige „Schatzsuchende“ müssen jetzt in ein Lager, in dem sie aber nicht bleiben müssen. Wenn sie nicht dort bleiben, verlieren sie den Anspruch auf „Zuwendungen“. Wenn sie aber diese Lager verlassen und in einem anderen Lager wieder auftauchen, dann haben sie selbstverständlich wieder volle Bezüge!

    Deutschland meint es ernst! Sowas von!

  65. Alles für die Invasoren,wenn diese Vaterlandsverräter sich mal für Deutsche Steuerzahler Kinder aus dem Fenster lehnen würde,aber die sind ja egal,da gibt’s keine traumatisierten,mißhandelten oder sozial angeschlagene Familien mit Kindern…
    Ne, dafür war nie Geld da,aber jetzt,als obs Gold geregnet hätte,wird alles aus dem Fenster geschmissen und die Heuschrecken vertilgen alles und jede Ressource …
    Aber besten Dank für ihr Gesinnungs Bekenntnis,sollte jeden Wähler zum Nachdenken bringen…

  66. Ach ja, fast alle Asylanten sind übrigens Christen musste ich mich belehren lassen. Leider durfte ich nix sagen da die Veranstaltung nicht in meinem Kreis war. Wenn sie hier im Kaff ist brennt die Luft habe ich mir unter Tränen auf der Heimfahrt geschworen!

  67. Heuchlerin, die Kinder in den Unterkünften, auf der Flucht und in den Krisenländern gehen dieser eiskalten Frau doch am A… vorbei.
    Ansonsten würde man längst dafür sorgen, dass die Kinder nicht mit agressiven Invasoren in den Unterkünften auf engstem Raum zusammengepfercht werden.

  68. „Wenn Schwesig nur die Flüchtlingskinder vor Triebtätern schützen will, dann müsste man zynisch konsequent folgern, dass ihr die anderen egal sind.“

    Oder genauer:
    Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) = RASSIST

  69. Nach dem gewaltsamen Tod des vierjährigen Mohamed aus Berlin hat sich Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) für zügige gesetzliche Regelungen zum Schutz von Flüchtlingskindern ausgesprochen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Die Schwesig ist wie alle etablierten Politiker eine Deutschenfeindin.

    Dass jedes Jahr Hunderttausende Kinder, fast nur deutsche, jedes Jahr vorgeburtlich ermordet werden, ist Programm unserer Volksvernichter.

    Was unternimmt dieses Weib dagegen, dass durchschnittlich jede Woche in der BRD drei Kinder getötet werden – durch Mord, Totschlag, fahrlässige Tötung oder Körperverletzung mit Todesfolge?
    Viele davon auch durch grausamen sexuellem Missbrauch, auch Säuglinge!

    Aber wo vorgeburtlich Kinder ermordet werden, da ist es schon fast „normal“, dass das auch später vorkommt.

    Aber ein Staat, in dem Wörter wie „Kinderpornografie“ und „Kinderprostitution“ gängig sind, ist es kein Wunder, wenn tägliche 40 Kinder missbraucht werden und die Täter kommen davon.

    Ja, sogar das Ermorden eines Kindes ist für unsere Justizhuren kein Mord, weil das Kind ja keine Heimtücke erkennen kann.

    Mord an Kleinkindern ist kein Mord
    http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1141803469449
    MZ am 11.03.06)

    Tötung eines kleinen Kindes kann nur dann als heimtückischer Mord eingestuft werden, wenn das Kind nach seinem Entwicklungsstand die Gefahr überhaupt erkennen kann. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) im Totschlagsprozess gegen einen Familienvater aus Thüringen entschieden, der zwei seiner drei Kinder umgebracht hatte. Der Fall wird teilweise neu aufgerollt, weil das Landgericht Mühlhausen den tödlichen Messerstich gegen die schlafende, fünf Jahre und vier Monate alte Lisa Marie nur als Totschlag und nicht als Mord eingestuft hatte. Das Landgericht hatte 13 Jahre und 6 Monate Haft verhängt.

    Dagegen bestätigte der BGH den Schuldspruch wegen Totschlags an seinem ein Jahr und neun Monate alten Sohn Hannes. Er war laut BGH noch zu klein, um überhaupt Argwohn gegen seinen Vater zu entwickeln. Dies aber wäre Voraussetzung für die Annahme einer «Heimtücke» – ein so genanntes Mordmerkmal, bei dessen Vorliegen eine vorsätzliche Tötung als Mord eingestuft wird. (Az: 2 StR 561/05 vom 10. März 2006)

    Tja, das interessiert die Soze Schwesig nicht!

  70. „erweiterte Führungszeugnisse“

    Gute Idee, sollte aber für Alle gelten:

    In ein Flüchtlingsheim dürfen nur Flüchtlinge rein, die nachweisen, dass sie nicht den Pädophilen Mohammed als Vorbild verehren
    und auch nicht zu der Partei Bündnis 90/die Pädophilen gehören.
    :mrgreen:

    Gibt es schon Statistiken, wieviele „Flüchtlings“-Kinder von
    a) Deutschen und
    b) wieviele von „Flüchtlingen“
    mißbraucht oder vergewaltigt wurden…?

    Oder werden solche Statistiken gar nicht erst geführt, damit die „Vorurteile“ der Rechtspopulisten nicht bestätigt werden?

  71. Achtung der fleischgewordene Blondinenwitz schlägt wieder zu!
    „erweitertes Führungszeugnis für Betreuer“
    Abgesehen von dem oben geschilderten Fall finden doch nahezu 100% der Übergriffe auf dortige Kinder durch Fachkräfte statt. Was nützen da die Führungszeugnisse der deutschen Betreuer?

  72. http://www.spiegel.de/schulspiegel/kinder-ohne-aufenthaltsrecht-duerfen-zur-schule-a-1060431.html

    Eine Flüchtlingsfamilie soll in ihre Heimat abgeschoben werden, taucht unter und lebt fortan illegal in Deutschland.

    legal, illegal, scheißegal…..

    Ein Fall, der die Behörden häufiger beschäftigt, seit täglich Tausende Asylbewerber zu uns kommen.

    Und nicht nur die Behörden.

    Auch die Schulen sollten darauf vorbereitet sein, Kinder aufzunehmen, die keine Aufenthaltsberechtigung, keine Meldebestätigung, keine Geburtsurkunde vorzeigen können.

    Denn laut Artikel 28 der UN-Kinderrechtskonvention hat jedes Kind ein Recht auf Bildung. <<

    🙂 🙂

    soso…..

    Have a nice day.

  73. @ #39 uli12us (05. Nov 2015 21:40)

    Heute auch in irgendeinem der ÖR-Lügenpropagandasender. Heuchelei ohne Ende wegen ausschliesslich dem Moslemkind, natürlich tränenreich, die ganze Moslemkopftuchmeute heult, wahrscheinlich wird der arme traumatisierte…. zur Beerdigung zurück in seine Heimat gebracht (meine Vermutung). Sicher ist das schlimm, wenn eines der „Flüchtlingskinder“ umgebracht wird. Aber der deutsche Tote ist genauso schlimm. Eine harte Strafe für beide Verbrechen finde ich auch angemessen und das gilt für sämtliche pädophile Taten, was ist eigentlich mit Pädathy los, da hat man schon länger nix mehr von gehört. Das schlimmste an dem Fall für die Medien ist wahrscheinlich, dass man da auch mit aller Gewalt nix explizit fremdenfeindliches draus konstruieren kann.

    Eben gerade wurde auf N-TV berichtet, daß Mohammed in Berlin auf einem speziellen Mohammedaner-Friedhof nach mohammedanischen Regeln beerdigt wurde. An der Trauerfeier nahmen (geschätzt, anhand der Filmaufnahmen) ein paar Hundert Mohammedaner teil, also ein Riesen-Auflauf.

    Von dem toten Elias, der ebenso von diesem pädophilen Perversling umgebracht wurde, redet niemand mehr in den Nachrichten. Der war ja auch nur ein Nachkomme autochthoner Deutscher.

    Es ist einfach nur zum kotzen. Unser Merkel-Regime nutzt sogar tote Kinder für seine Politik gegen das Deutsche Volk aus.

  74. #41 Marie-Belen (05. Nov 2015 21:43)

    OT

    Mein Gott, muß der sich so in Erinnerung rufen!

    Ich wußte gar nicht, daß der noch lebt!

    „„Gemeinsam gegen rechte Gewalt“

    Hardy Krüger setzt sich gegen Rechts ein

    Der Schauspieler Hardy Krüger warb am Donnerstag in Hannover für sein Projekt „Gemeinsam gegen rechte Gewalt!“ Die Initiative, die von der Daimler AG gefördert wird, unterstützt Organisationen gegen Rechtsradikalismus, unter anderem auch die Amadeu Antonio Stiftung, die in Hannover aktiv ist. Außerdem trug er sich in das Goldene Buch der Stadt ein.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schauspieler-in-Hannover-Hardy-Krueger-setzt-sich-gegen-rechte-Gewalt-ein

    Tja, der eine wird vom Nazi-Eliteschüler zum Nazigegner, die andere wird von der Stasimitarbeiterin Im Viktoria zur Vorsitzenden einer Gutmenschenstiftung… Und auch Daimler hat sich gerne vom Naziregime unterstützen lassen und sucht heute seine billigen Arbeitskräfte halt bei den Syrern (Stichwort: Daimler, Flüchtlinge, Praktikum)

    Ich würde sagen, da erheben die Richtigen den Brechtschen Zeigefinger facepalm

    Manchmal frage ich michb wirklich für wie dumm die uns verkaufen wollen!

  75. der täter sieht aus wie der typische grün/links wähler und da er homo und päderast (geistesgestört) ist, ist er das wahrscheinlich auch.

  76. Südländer macht Verbrechen gegen Südländer…

    Und wir Deutschen sind Schuld und müssen was ändern, nur weil die es in Deutschland machen?

    Das ist mir zu blöde von der Logik her!

    Wenn wer Schuld ist, sind es die linken Kinderficker die möglichst früh den Kindern das Ficken beibringen wollen, anstatt den Kindern die richtige Selbstverteidigung zu erziehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=upPi-C9urPs

    Krav Maga ist politisch unkorrekt aber effektiv!

    https://www.youtube.com/watch?v=EGqGuefFlAk

    Für Alte, Junge, Schwachen und Starken…

    Keine Waffen notwendig, nur sich selber…

    Geist und Körper ist die wahre Waffe!

    Im Guten wie im Schlechten…

  77. Schwesig will mehr Schutz für ihr neues Volk.

    Dieser Sozialistin aus MP sind deutsche Kinder völlig egal.

    Die Merkel hat das Kabinett so schlimm wie möglich umgebaut 2113

    Da ist kein REST von CDU mehr, wäre ich Mitglied, würde ich austreten aus dieser Partei.

  78. Ich fordere ein Anti-Devotismus-Programm!

    Schluss mit freundlicher Toleranz!

    Statt Sexismus im Fernsehn und Internet, wirksamer Selbstschutz vor Perversen aller Art…

    Kinder sollen Sexisten in die Eier oder Muschi treten lernen, anstatt von denen sexuell kompatibel gemacht zu werden…

  79. Musste ich aber nicht, ich trat bereits früh der AfD bei und fühle mich gut. Ich war niemals Mitglied einer Partei. Als die AfD enstand, wusste ich, dass dass es ist.

    Wäre ich Du oder Sie ohne politische Heimat, würde ich zur AfD gehen. Liebe Leute, macht es und behaltet Eure Mandate, das ist im EP gerade in Mode bei Lucke, Henkel un4 anderen, ich will die Namen vergessen.

  80. # 97 Synkope

    Richtig, der Schwesig sind deutsche Kinder völlig egal, sie ist die Göttin der AntiSSFa.

    Wie geschah es, dass Kristina Schröder verschwand, Hans-Peter Friedrich? Wer hat das gewollt? Merkel, sie bestimmt alles, warum?

    Weil sie DIE Marionette der USA ist, freudig gar, nicht skeptisch, sie hilft den USA, Europa zu vernichten.

    Merkel ist Europas Staatsfeindin NR 1
    Merkel legt es darauf an, EU mit völlig volksfremden Menschen, mit Moslems, zu fluten.

    Abendland und Moslems sind schon lange unvereinbar. Da leben welche seit 60 Jahren in 3 Generationen und kommen mir vor, als ob ihre Jugend ausser Teleskopschlägern nichts kennt oder Begriffen hat.

    Und nun kommen unselektioniert Millionen von denen einfach ins Land, die Merkel ist nicht irre, sie erfüllt einfach ihren Auftrag aus Washington.

    Merkel muss weg

  81. Die Schwesig in der Regierung ist so entsetzlich wie der Maas und der Jäger.

    Aber wir kriegen sie, nicht morgen, aber übermorgen.

    Die Sozialisten in der Regierung sind so ekelhaft.

    Ich dachte immer, die Merkel sei nicht grün, sondern christdemokratisch, wie man sich irren kann. Merkel ist immer für eine Schweinerei gut.

  82. In Schweden sind mittlerweile Flüchtlingskinder aufgetaucht, die schon 30 Jahre alt sind. Zahnuntersuchungen machen es möglich, die Altersangaben derjenigen zu überprüfen, die auch mit Betrug in Europas Asylparadiese einzuwandern. Mich wundert, dass man das nicht regelmäßig macht, um den gigantischen Asylmissbrauch wenigstens ein bisschen einzudämmen.
    Aber es gibt scheinbar besonders unter den Linken eine Sucht nach mehr Islam. Was sie sich davon versprechen, weiß ich nicht, denn der Islam wird ihnen alles nehmen, was ihnen lieb ist. Vor allen Dingen die grenzenlose Freiheit. Sie, die sich einen komplett durchregulierten Alltag ohne Privatleben überhaupt nicht vorstellen können.

  83. #17 D Mark (05. Nov 2015 21:19)

    Ihr Kollege Misere steht ihr in nichts nach

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/De-Maiziere-will-Bildungsstandard-an-Schulen-absenken.html

    Flüchtlingskrise

    De Maizière will Bildungsstandard an Schulen absenken

    Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) sieht angesichts der weiter steigenden Zahl an Flüchtlingen und Asylbewerbern die Notwendigkeit für mehr Improvisation. Deutschland könne etwa an Schulen oder bei der beruflichen Ausbildung derzeit kaum an seinen Standards festhalten, erklärte der Minister am Donnerstag in Berlin.

    Für faule Schüler ein Traum, für ambitionierte Eltern ein Schrecken: Innenminister de Maiziere erwägt, das Schulniveau vorübergehend abzusenken, um Flüchtlinge besser zu integrieren. Mehr im Ticker.

    Das bedeute nicht eine „dauerhafte Absenkung von Standards“, sondern sei ein „improvisierter, mit gesundem Menschenverstand“ gewählter Zugang zu Lösungen.

    Grundsätzlich sei es wichtig, Menschen möglichst schnell in Arbeit zu bringen. Er sehe aber keinen Grund, neue Regeln für legale Erwerbsmigration zu schaffen, betonte der Minister.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/De-Maiziere-will-Bildungsstandard-an-Schulen-absenken.html

    DAS KANN DOCH WOHL NICHT WAHR SEIN! DAS IST EIN ALPTRAUM! HILFE, HILFE, WER RETTET DEUTSCHLAND VOR DIESEN POLITIKERN? LIEBER GOTT, FALLS ES DICH GIBT: MACH WAS! BITTE!

  84. # 110 LichtImNebel

    Ich frage mich seit vielen Jahren, warum so viele Männer in D den Islam hofieren.

    Hoffen die dann ernstlich, die Frau und ihr Status seien dann wieder wie vor 100 Jahren?

    Weiter zurück können sie eh nicht in der Geschichte, denn 1700 Jahre schlägt dem friedlichsten Fass den Boden aus.

    Sie wollen nichts lernen, sie warten auf ihr Haus und auf ihr Auto, wirklich der größte Teil ist gar lernresistent.

    Ich beglückwünsche Herrn Ulrich Grillo zu seiner Entscheidung, Prekariat von irgendwo herholen zu wollen.

    600.000 deutsche Arbeitslose feiern gerade, weil 1 Million Invasoren einfallen, welche auf viele Jahre hinaus nicht in der Lage sein werden, sich selbst zu ernähren.
    In Afika und Asien werden seit langem mehr Kinder geboren, als ernährt werden könndn. Why does UNO stop this?

  85. Japan ist mindestens älter als wir und wird überleben. Mit uralten Bürgern.

    Sie schotten sich vor den Moslems ab. Sie machen alles gut.

  86. Über das Thema Übergriffe / Gewaltexzesse wurde in div. Medien mehrfach berichtet.
    Ausländer, gerade Asylbewerber, sind in diesem Bereich Sexualstraftaten nicht auffälliger als deutsche Täter.
    Diesen Satz kann man auf der Seite von PANORAMA nachlesen!
    http://daserste.ndr.de/panorama/Sind-Asylbewerber-krimineller-als-Deutsche,kriminalitaet234.html
    Wie kann Schwesig also Schutz vor etwas fordern, was gar nicht existiert? Sollte sich erst mal mit Frau Reschke in Verbindung setzte, um deren Welt kennenzulernen.

  87. Wann Frau Schwesig, setzen Sie sich endlich so intensiv für unsere Kinder ein ? Es ist Ihrer verdammt Pflicht und Schuldigkeit die Interessen deutscher Kinder zu vertreten und sich um ihre Unversehrtheit einzusetzen !

    Ihr Verhalten ist eine Farce und einer Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend nicht würdig.

    Damit es auch für Sie ganz klar wird, muss es heissen:

    Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – vorrangig für deutsche Familien, deutsche Senioren, deutsche Frauen und die deutsche Jugend.

  88. Wenn Schwesig nur die Flüchtlingskinder vor Triebtätern schützen will, dann müsste man zynisch konsequent folgern, dass ihr die anderen egal sind.

    Ja, aber nicht „müsste“ sondern „muss“.

    Und GENAU DAS ist auch der Grund aus dem sie es gesagt hat.

    Das war nicht unüberlegt. Es geht auch nicht um besseren Schutz der Invasorenkinder, obwohl da vielleicht jetzt etwas Geld zugunsten nutzloser Sozialarbeiterhennen verbrannt wird.

    Aber das ist nicht der Grund für ihre Aussage und die Medienberichterstattung darüber. Frau Schwesig, weiß, dass auch ein deutsches Kind ermordet wurde. Sie WEISS es. Und sie erwähnt es VORSÄTZLICH nicht. Weil sie (bzw. diejenigen, die diese hohle Nuss steuern) weiß, wie es wirkt!

    Die Botschaft ist:

    „Eure Kinder sind einen Dreck wert!“

    @#8 „IS bedeutet frieden“

    ich weiss nicht wie es euch ergeht, so langsam habe icf das Gefühl ich, ich muss mich entschuldigen:

    A) für meine Existenz
    B) dass ich auf diesem Planet lebe

    Genau! Du drückst es perfekt aus. DAS ist das Ziel.

    Begreift doch bitte endlich, dass die sogenannten Politiker (und zwar alle einschließlich Merkel) keine andere Funktion haben, als die von Propagandaschleudern. Sie machen keine Politik. Aber es ist ihre Aufgabe, uns mit ihren Worten seelisch-moralisch fertigzumachen. Entscheidungen treffen andere.

    Das ist eine unumgängliche Voraussetzung, um zu verstehen. Und frei zu werden.

  89. #4 talkingkraut (05. Nov 2015 21:05)

    Ein fremdenfeindlicher Hintergrund ist auszuschließen. Die vier Jugendlichen sind allesamt 15 Jahre alt und haben Migrationshintergrund.

    Genau, weil nur Deutsche fremdenfeindlich sind und sowas bei jungen Migrantensprösslingen völlig ausgeschlossen ist. Der Gemesserte hat Glück, denn wäre er ein Deutscher, hätte er es nicht mal in den Polizeibericht geschafft.

  90. Wenn ich die sehe ist der Tag gelaufen. Die Schwesig, absolut unfähig, kommt wieder mit ihren dummen Vorschlägen. Das ist auch so eine Alte die weg muss. Jetzt will sie schon unterschiede machen bei den Kindern. Die hat voll einen Vogel. Wo ist das denn Integration.
    Die ist so doof , das sie nicht mal in der Lage ist bis zum nächsten Satz zu denken.
    Soll doch mal bei ihrer pädophilen Partei und bei den Grünen aufräumen.
    Die ist genauso krank wie dumm Merkel !

  91. Gleiches Recht für alle.
    Wenn niemand mehr in die Flüchtlingsunterkünfte rein darf, dann darf auch kein Flüchtling mehr ohne spezielles Prüf- und Führungszeugnis raus.

    Immerhin fallen diese Leute auch sehr gerne über unsere Frauen und Kinder her, wie zahlreiche Fälle mittlerweile belegen.
    Damit könnte ich gut leben.
    Aber es steht wohl nicht zu erwarten, dass Frau Scheswig ihren Gedanken konsequent zu Ende führt.

  92. Unseren Gästen sollte man fairerweise mitteilen, dass in Deutschland eine großzügige Sichtweise in Bezug auf Kinderschändung gefahren wird. (Siehe z. B. den Altkarder der Grünen und Edathy). Wird vielleicht ein paar Familien mit Kindern abschrecken.

  93. mehr Schutz für Flüchtlingskinder ist gefordert,für deutsche kinder ist alles egal. wenn unsere jugentliche von Invasoren vergewaltigt sind-dann kommt keine forderung von unsere Elite

  94. Schwesig übernehmen sie:
    Schneeberg: sexueller Übergriff auf Kind im Invasorenheim u. anschließende „Tumulte“
    https://mopo24.de/nachrichten/schneeberg-asyl-kind-sexueller-uebergriff-24549

    Chemnitz: Missbrauch an 2 Jungen; im Kommentarbereich ist von einem 43-jährigen Pakistaner die Rede; „Moderator: …existiert der Sachbezug zu Pakistan aus unserer Sicht nicht. Und deshalb ist die Herkunft in diesem Zusammenhang nicht relevant.“
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Eltern-in-Sorge-Erneut-sexueller-Uebergriff-auf-Spielplatz-Kinder-artikel9348212.php

  95. #16 Tritt-Ihn (05. Nov 2015 21:16)

    Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) kondoliert nur Eltern der Flüchtlingsfamilie.

    Die Familie des ermordeten deutschen Elias ist ihr scheiß egal.
    Wie weit kann linker Selbsthass gehen?

    In dem Fall dürfte es sich wohl eher um türkischen Deutschenhass handeln (oder mohammedanischen Christenhass oder um beides).

  96. >>>Schwesig will mehr Schutz für Flüchtlingskinder<<<

    Alle werden geschützt, nur der dumme zahlende Bürger nicht!!

    Kreis Viersen: (ots) – "Danke für Ihre Mithilfe! Unsere Sicherheitspartnerschaft funktioniert! Gemeinsam schaffen wir es, den Wohnungseinbrechern einen Riegel vorzuschieben", mit diesen Worten drückt der Leiter der Direktion Kriminalität, KD Siegfried Lantermann, seinen Dank und seine Anerkennung für die Hinweisgeber aus, die in den letzten Wochen und aktuell am gestrigen Dienstag die Festnahme bzw. Identifizierung eines Einbrecherpaars ermöglicht haben. Es handelt sich um ein 14-jähriges Mädchen und einen 12-jährigen Jungen mit serbischer Staatsangehörigkeit, ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Der Abteilungsleiter der Polizei wird sich in den nächsten Tagen noch bei den wachsamen Zeugen bedanken.

    Die Kripo wirft den jungen, einschlägig bekannten Tageswohnungseinbrechern eine Serie von Wohnungseinbrüchen im Kreisgebiet in den vergangenen Wochen vor.

    Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen können die Ermittler dem Paar bislang neun Tageswohnungseinbrüche im Kreisgebiet seit Oktober 2015 konkret zuordnen. Aufgrund der Spurenlage, der Arbeitsweise und weiterer kriminalpolizeilicher Erkenntnisse und Ermittlungen geht die Kripo davon aus, dass das Paar in den letzten Wochen weit mehr Taten als die bislang eingeräumten neun Wohnungseinbrüche begangen haben dürfte. Nach ersten Schätzungen dürften auf das Konto der beiden jungen Tatverdächtigen vermutlich rund 30 Wohnungseinbrüche in den letzten Wochen alleine im Kreisgebiet gehen.

    Die 14-jährige Tatverdächtige wird im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt. Sie ist teilgeständig. Ihr strafunmündiger Mittäter ist ebenfalls einschlägig polizeibekannt, aber noch flüchtig.

    Die Kombination aus wachsamen Nachbarn, Kommissar Zufall und akribischer Spurensuche und – sicherung sowie sofortiger erfolgreicher Fahndung der Einsatzleitstelle und der Einsatzkräfte der Polizeiwache Nettetal führte gestern, gegen 11:35 Uhr, zum Erfolg: nämlich zur vorläufigen Festnahme der 14-jährigen mutmaßlichen Serieneinbrecherin.

    Vorbildliches Zeugenverhalten: Die Bevölkerung ist wachsamer geworden. Wir bekommen mehr Hinweise auf verdächtige Beobachtungen. Die Hemmschwelle, die 110 zu rufen, ist zwar immer noch teilweise zu hoch- doch immer mehr Menschen trauen sich, uns über den Notruf in die Lage zu versetzen, sofort zu fahnden! So meldete am gestrigen Vormittag eine Bewohnerin der Hagelkreuzstraße in Lobberich, dass das Paar, über das die Bevölkerung aus den Medien unterrichtet war, unter der Legende, eine Maria zu suchen, an ihrem Haus geschellt habe. Die Frau öffnete nicht und tat das genau Richtige: Sie informierte die Polizei, allerdings erst eine geraume Zeit nach dem Vorfall.

    Kommissar Zufall half mit: Eine zweite Zeugin, die bereits Mitte Oktober einen guten Hinweis zu dem verdächtigen Paar in Zusammenhang mit einem Tageswohnungseinbruch in Leuth gegeben hatte, traf zufällig beim Einkaufen in Hinsbeck erneut auf das vermutliche Einbrecherpaar und informierte unverzüglich über Notruf die Polizei.

    Sofortige Fahndung: Über die Leitstelle der Polizei, in der die Notrufe auflaufen, wurde sofort eine groß angelegte Fahndung nach den verdächtigen Einbrechern ausgestrahlt. Den Einsatzkräften der Polizeiwache Nettetal gelang es dann, die 14-jährige Verdächtige in Hinsbeck aufzuspüren und vorläufig festzunehmen. Ihr Begleiter konnte fliehen. Das Mädchen führte einen großen Schraubendreher als Einbruchswerkzeug mit.

    Ermittlungen und Spurensicherung: Die Polizei war dem Paar bereits seit Wochen eng auf den Fersen. Schon Ende September (Meldung 12296 vom 25.9.) war der jetzt beschuldigte 12-jährige Junge als Verdächtiger angehalten worden. Gemeinsam waren die beiden jetzt Beschuldigten dann am 15. Oktober in Viersen, Schwalmtal und Willich unterwegs gewesen und waren als Tatverdächtige identifiziert worden. (Meldung 1420 vom 16.10.) Die an den Einbruchstatorten durchgeführte akribische Spurensuche- und – sicherungen sowie weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen konkretisieren den Verdacht, dass die beiden nunmehr Beschuldigten auch an weiteren Tatorten als Einbrecher tätig gewesen sind. Die Ermittler werden nun im weiteren Verlauf die an Tatorten gesicherten Spuren (zum Beispiel Schuhspuren, Werkzeugspuren, DNA-Spuren) mit den Daten der Verdächtigen abgleichen.

    Nach wie vor ist es nicht gelungen, die Erziehungsberechtigten oder den aktuellen Aufenthaltsort oder Wohnort der Verdächtigen zu ermitteln. Auch die diesbezüglichen Ermittlungen dauern noch an.

    Gestanden hat die Verdächtige unter anderem auch einen versuchten Einbruch, der erst am gestrigen Abend bekannt geworden war. Hier hatten die Einbrecher im Laufe des Tages vergeblich versucht, die Terrassentür zu einem Einfamilienhaus auf der Dechant-Werth-Straße in Lobberich aufzuhebeln.

    Die Polizei appelliert: Es ist durchaus wahrscheinlich, dass auch weiterhin Angehörige von Einbrecherbanden im Kreisgebiet unterwegs sind, um Wohnungseinbrüche zu begehen.

    Bleiben Sie daher wachsam, wenn Ihnen in Ihrem Wohnumfeld etwas "komisch" vorkommt. Dieses Gefühl sollte Anlass genug sein, den Notruf 110 zu wählen.

    Wie die geschilderten Fälle belegen, sind es genau diese Hinweise, die letztendlich Einbrechern einen Riegel vorschieben können!/ah (1554)

    Rückfragen bitte an:
    Kreispolizeibehörde Viersen

  97. Tja, der Fall wäre nie so aufgebauscht worden, wenn es beim Elias geblieben wäre, darauf kann man wetten. Nur wegen dem „Mohammend“ Ding da, wird jetzt dieses Drama darum gemacht. Aber wenn deutsche Kinder mißbraucht werden, von Ausländern, oder Frauen vergewaltigt oder andere zusammengetreten usw. dann ist das völlig uninteressant für alle Medien und Co. Einfach nur widerlich, was hier abgeht.

  98. Hier auch auf welt.de kommt der Schulleiter zu Wort:

    „Ich habe hier 95 Prozent muslimische Schüler. Die Rolle der USA im Nahostkonflikt wird von ihnen sehr kritisch gesehen. Wenn sie dann mal mit den Menschen dort selbst sprechen, kann das entkrampfen und das Weltbild wieder zurechtrücken.“

    Welches „Weltbild“ soll zurechtgerückt werden? Das über die zahlreichen Angriffskriege der USA in Afghanistan, Irak, Lybien und Syrien auf Kosten unzähliger Zivilisten? Soll das alles nicht stimmen?
    Wurden die Menschen dort vorher auf Pro-Obama-Gesinnung vorher gebrieft, bevor die Schüler auf diese losgelassen wurden?

  99. @ Ernst Bier
    „bei weiterer Verbloedung von allen Kindern in deutschen Schulen“
    Dies beobachte ich seit einigen Jahren intensiv. Es geht einher mit der Ausrichtung des gesamten Bildungssystems an den Migranten, Gender-Mainstreaming und ähnlichen Bewegungen, Zerstörung von Begriffen wie Fairness, Leistung, Gerechtigkeit, Chancengleichheit, Vielfalt und so weiter. Dazu kommt eine heftige und und für mich absichtlich wirkende Erosion des Geschichtsbewußtseins durch den Unterricht. Dies alles läßt sich vielleicht 15 Jahre zurückverfolgen, in rotgrünen Klimaten eventuell noch weiter, aber es zieht in den letzten Jahren rasant an. Es läuft aber parallel zu einer Abschottung von Eliten (Geld, Partei, Adel, Beziehungen), die noch weiter zurückgeht, vielleicht bis nach der Wende. Ich habe seit den 90ern den Eindruck, dass es überall nur noch Seilschaften gibt, und dass nahezu keine öffentliche Äußerung mehr ohne diesen Hintergrund verständlich ist. Warum sehen das so wenige, warum wird man von vielen zum Spinner erklärt?

  100. Ich hab vor Jahren mal einen Artikel über Frau Manuela Schwesig gelesen, im Spiegel glaubich. Aus diesem Artikel ging, wenn man denn zu lesen verstand, recht eindeutig hervor, dass Frau Manuela Schwesig hinsichtlich ihrer Karriere sehr ambitioniert ist, und dass diese Qualifikation ihre einzige ist. Ich kicherte ein bisschen, lehnte mich zurück und sagte: „Zum Glück wird man in Deutschland nicht einfach so Minister, nur weil man es ganz doll will. Man muss schon auch was können.“ Etwas später las ich, dass sie Bundesministerin geworden ist.

    Ich vermute, dass sie auch Ambitionen auf die Kanzlerschaft hat, und ich halte sie für ebenso qualifiziert für dieses Amt wie den derzeitigen Bewerber der Sozialdemokraten, Herrn Siegmar Gabriel.

  101. #124 irena lenz:
    Wie von Ihnen und anderen angemerkt, sind die Sorgen und Nöte der Deutschen, vor allem ihrer Kinder für Polit-Verräter vor allem von SPD, CDU und Grüne sowie natürlich der Linken zweitrangig!
    Frau Schwesig schweigt eisern zu den vielen Anschlägen innerhalb kürzester Zeit! Nun auf Beatrix von Storch (der 2. Anschlag innerhalb einer Woche! Nun auch auf ihr Wahlbüro!),
    Innerhalb weniger Tage wurde zunächst der niedersächsische JA-Funktionär Lars Steinke körperlich angegriffen, in das Haus des sachsen-anhaltinischen AfD-Landesvorsitzenden André Poggenburg eingebrochen und das Auto der AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch abgebrannt. Zudem wurde ein AfD-Infostand in Frankfurt überfallen, Aktivisten verletzt und der Infostand zerstört!“
    und nun heute morgen erneut:
    Anschlag auf AFD-Büro in Berlin:
    Nun wurde am Freitag in den frühen Morgenstunden das Büro der AfD in der Zionskirchstraße attackiert:
    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/vor-grossdemo-am-sonnabend-anschlag-auf-afd-buero
    ——
    Der JA-Bundesvorsitzende Sven Tritschler sieht zwischen der Gewaltwelle und den letzten Äußerungen der SPD-Spitzenfunktionäre Sigmar Gabriel, Ralf Stegner und Heiko Maas einen direkten Zusammenhang. Gabriel hatte zuvor die AfD als „offen rechtsradikal“ stigmatisiert, Ralf Stegner die AfD in die Nähe von Rechtsextremisten gerückt und eine Verfassungsschutzbeobachtung gefordert, Heiko Maas die AfD für Gewalttaten gegen Flüchtlingsheime mitverantwortlich gemacht.
    Tritschler sagte dazu heute: „Die Vorwürfe der Herren Gabriel, Stegner und Maas sind völlig aus der Luft gegriffen. AfD und JA haben immer deutlich gemacht, dass sich die Kritik nicht gegen Flüchtlinge richtet, sondern gegen die politisch Verantwortlichen in unserem Staat.“
    Alleine die Tatsache, dass eine Seite, auf der Anschläge gefeiert werden und sich ’stolz‘ dazu bekannt wird, wo man wieder Schaden in Zehntausender Eurohöhe angerichtet hat, noch online ist, belegt doch täglich, dass diese linksextreme Terror-Gewalt der (Anti) Faschisten bezahlt von SPD, Grünen und LInksJugend staatlich finanziert sein muß! So etwas gibts in keinem anderen Staat der Welt, so wie es auch in keinem Land der Welt Hass auf das eigene Volk und dessen Geschichte gibt.

  102. #132 nickes
    Mit Plakate kleben geht es aber auch. Da gibt es viele Möglichkeiten. Hirn braucht man am wenigsten.
    Das sehen sie doch an den Ministern. Die übernehmen Posten die sie nicht im entferntesten gelernt haben. In der freien Marktwirtschaft haste doch keine Chance wenn du nicht für den Beruf den man ausüben will qualifiziert bist. schauen sie sich die Leyen an. Bundesministerin der Verteidigung darüber hat die doch keinen Dunst. de Maizière Sächsischer Staatsminister der Finanzen, Sächsischer Staatsminister der Justiz, Sächsischer Staatsminister des Innern, Bundesminister für besondere Aufgaben, Chef des Bundeskanzleramtes, Bundesminister des Innern im Kabinett Merkel II, Bundesminister der Verteidigung und zu guter letzt Bundesminister des Innern.
    Hat er da was gemacht wo man außerordentlich zufrieden sein konnte ???????? Nee, nichts – Millionen in den Sand gesetzt.
    Ja Hirn, und davon hat Frau Schwesig sehr sehr wenig !

  103. Mir geht es jetzt mal nur um das Manuela Schwesig Lieblingsprogramm „Willkommen bei Freunden“. Das hört sich an wie der Werbeslogan für einen Puff. Wie wär’s mit „Willkommen bei rückgrat- und identitätslosen Dauerarschkriechern“?

  104. Und man sollte nicht außer acht lassen das dieser Knabenmörder HOMOSEXUELL ist.
    So wie der wohl bekannteste Knabenschänder in der BRD Geschichte:
    JÜRGEN BARTSCH.
    Der Ende der 1969 im Alter von 16 -19
    vier Knaben auf äußerst grausame Art und Weise
    schändete und ermordete.
    Der 5. versuchte Mord an einem Knaben, welcher entkommen konnte, wurde damals vom Gericht als VOLLENDETER Mord gewertet.
    Und der Täter BARTSCH nach dem Erwachsenenstrafrecht zu „LEBENSLÄNGLICH ohne Aussicht auf Entlassung“ (Bartsch forderte das selbst ausdrücklich und verbot seinem Verteidiger das Wort)verurteilt!
    BARTSCH gab zu Protokoll das er unstillbaren Verlangens nach Knaben.
    Das Gericht begründete das Urteil mit dem vorrangigem Schutz der Bevölkerung.
    Und gerade erfahren wir die Anschuldigungen eines ehemaligen Chorknaben das er 10 Jahre lang von einem hochrangigem Kirchenfürsten missbraucht worden wäre.
    Nicht zu vergessen der homosexuelle NACKTKNABENBILDERKUKKER der als „SAUBERMANN“
    im BUNTESTAG und „NSU Chefaufklärer“ galt!
    Und der, weil er mit „Enthüllungen“ seiner Pädofreunde drohte, mit lächerlichen 5000 € Bußgeld wegkommt.
    Und die „Grünen Päderasten“ welche mit ihren Schändungsphantasien von sich reden machten und machen.
    Bemerkenswert ist es weiterhin das bei angeblich 1 % HOMOSEXUELLEN in der Gesamtbevölkerung über 50 der Verbrechen an Kindern von HOMOS verübt werden!
    Der „SERIENMÖRDERBLOG“ gibt darüber eindeutig Auskunft.
    Wenn Grünlinksrote die katholische Kirche wegen der Missbrauchsfälle anprangern vergessen sie regelmäßig zu erwähnen das es sich um homosexuell begründete Fälle handelt!
    Merke:
    „Nicht jeder Homosexuelle ist ein Knabenschänder!
    aber ALLE Knabenschänder sind Homosexuell!“
    Mann sollte also mal erforschen warum 1 % der Bevölkerung DEUTSCHLANDS über 50 % der Straftaten an Kindern begehen?
    Und dabei einen Blick auf die Forderung nach KNABENADOPTION durch diese Klientel werfen!

Comments are closed.