Helmut SchümannKannten Sie Schümann? Nein? Ich auch nicht. Aber jetzt muss ich ihn kennen, denn das ist der tapfere Journalist vom Tagesspiegel, der vor einigen Tagen mitten in Charlottenburg von einem Rechtsradikalen niedergeschlagen wurde. Der Täter soll ihn attackiert haben mit den Worten: „Du bist doch der linksradikale Schümann vom Tagesspiegel, Du Drecksau.“ Da ist sich Schümann ganz sicher. Etwas weniger sicher scheint er zu sein, was ihm denn nun passiert ist, denn in diesem Punkt differiert die Berichterstattung.

Mal wird er nur attackiert, mal niedergeschlagen, mal sauste eine Faust in seinen Nacken. Macht nichts, die Verurteilung dieser rechtsradikalen Schandtat, für die es keine Zeugen gibt, ist jedenfalls einhellig… (Fortsetzung bei der Achse!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelBPE gedenkt Ermordung Theo van Goghs
Nächster ArtikelBin ich RF?

157 KOMMENTARE

  1. Tagesspiegel:
    Login fehlgeschlagen•Anmeldung: Das Benutzerkonto ‚xxx‘ wurde gesperrt.
    Mehr braucht man wohl nicht zu sagen.

  2. Es war wohl in Anbetracht der bedrohlichen Situation in Bezug auf seinen Arbeitsplatz ein

    AKT DER VERZWEIFLUNG.

  3. Es gibt auch seriöse Journalisten.

    Taz-Journalist bei AfD-Veranstaltung.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=BbG6pYLnPxc

    Perfekte Schwalbe !
    Wenn nichts passiert, dann muß man eben selber für einen Eklat sorgen.
    Der Typ hatte seinen Artikel schon fertig geschrieben als er morgens die TAZ-Redaktion verließ.
    Es fehlte nur noch das passende Ereignis.

  4. Jetzt seien Sie doch nicht so kleinlich, Frau Lengsfeld.

    Es spielt doch keine Rolle, ob die Tat stattgefunden hat, solange sie die Thesen des Jusoministers bestätigt.

  5. Die Sprachcodes der Journalisten.

    Ist euch aufgefallen, daß geworfene Feuerwerkskörper bei den rechten Demos jetzt Sprengkörper heißen, aber bei den linken Demos Böller.

    Der Phantasie unserer Qualitätsjournalisten sind keine Grenzen gesetzt.

  6. „Stockholm blast:

    ‚Powerful explosion‘ hits centre of Swedish capital – reports

    The blast occurred at 11:40am in the area around Brännkyrkagatan on Södermalm, according to witnesses.

    The street has been blocked off and emergency services have arrived at the scene.

    Police confirmed to the media that there are several patrols at the scene, but said the cause of the blast is unknown.

    „We are there to investigate what happened, but at present it is unclear,“ police spokesman Albin Birch bark Berg said.

    A street has been cordoned off. Several windows were reportedly smashed by the blast.“

    http://www.independent.ie/world-news/europe/stockholm-blast-powerful-explosion-hits-centre-of-swedish-capital-reports-34176287.html

  7. Linksradikaler Schümann? Drecksau?

    Weiß nicht, ob die Aussage stimmt.

    Was war das denn für ein „Rechtsradikaler“? Einer von den türkischen „Grauen Wölfen“?

  8. OT

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/kisslers-konter-deutschlands-heisser-herbst-wir-brauchen-wieder-einen-verlaesslichen-rechtsstaat_id_5068245.html

    Ebenso abstoßend, doch in den Debatten weniger präsent, weniger empörungsgeeignet ist der Hass der Linksextremisten. Auch er hat zugenommen. Der katholische Journalist Josef Bordat schloss seinen vielgelesenen Blog vorübergehend, weil ihm per Mail erst ein Anschlag, dann eine „Bestrafung“ angekündigt worden ist.

    Zuvor hatte er die vermutlich linksextremistisch motivierten Brandanschläge auf die Autos der konservativen Aktivistin Hedwig von Beverfoerde („Demo für alle“) und der AfD-Politikerin Beatrix von Storch als „vorzivilisatorische Gewaltakte“ bezeichnet.

    Gibt es einen Aufstand der Anständigen gegen „linksunten“?

    Beide Anschläge wurden auf der einschlägig vorbelasteten Internetseite von „linksunten“ begrüßt, wenn nicht gar angebahnt: „angreifen nicht nur verteidigen“, steht da als Motto zu lesen, „das reaktionäre Pack“ müsse „zur rechenschaft gezogen werden“ und mittels Brandanschlägen „die notwendige quittung bekommen“.

    Warum, Herr Bundesjustizminister Maas, haben die Umtriebe dieses Hass-Portals bisher keine Entrüstungen und Distanzierungen ausgelöst, wie sie „Pegida“ zuteilwurden, von Verbotsanträgen ganz zu schweigen? Gibt es einen Aufstand der Anständigen gegen „linksunten“?

    Guter Artikel. Danke FOCUS.

  9. „Du bist doch der linksradikale Schümann vom Tagesspiegel,
    Du Drecksau.“ Da ist sich Schümann ganz sicher.

    Tja wo er recht hatt, hatt er recht.
    Damit ist wohl gesagt was gesagt werden muss.

    Der Narr tut, was er nicht lassen kann, der Weise lässt,
    was er nicht tun kann. (Konfuzius)

    Der Mensch ist, was er glaubt. Anton
    P. Tschechow russ. Schriftsteller

    „Der Ziellose erleidet sein Schicksal –
    der Zielbewusste gestaltet es.“ Immanuel Kant

    Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
    bei Linken ist es andersrum.

  10. ohrr, warum muss meine dringende Mitteilung noch moderiert werden, – so ein Schwachsinn aber auch, – genauso lahmarschig wie der deutsche Michel in seinen komatösen Zutsand.

  11. „Du bist doch der linksradikale Schümann vom Tagesspiegel, Du Drecksau“ klingt diplomatischer als „Dir baumeln wohl faule Eier im Schritt, du buckliger Bumsbeutel? Schon mal waagerecht durch den Raum geflogen?“

  12. #15 Schweinebraten999 (06. Nov 2015 13:49)

    Warum fällt mir bei dieser Meldung spontan der Fall Manichl ein?

    Ich hoffe, wenn zwei zur gleichen Zeit den selben Gedanken hatten, sind wir nicht zwei Dumme?
    🙂

  13. Wurde der Schümann-Vorfall auch bei der Polizei gemeldet, oder nur in den Medien und auf Facebook thematisiert?

  14. #17 adebar (06. Nov 2015 13:50)

    „Du bist doch der linksradikale Schümann vom Tagesspiegel,
    Du Drecksau.“ Da ist sich Schümann ganz sicher.

    ********************************************

    Da zeigt sich wieder mal der SELBSTHASS der Linken.

  15. #1 BePe (06. Nov 2015 13:28)

    OT:

    — Eilmeldung Schweden —

    Heftige Explosion erschüttert Stadtkern von Stockholm

    http://de.sputniknews.com/panorama/20151106/305447442/stockholm-explosion.html

    Die Meldung (in deutsch) kam zuerst nur von Sputnik, Minuten später von gmx. Bis jetzt hat sich daran nichts geändert.

    Neueste Info: Es sei ein Gasleitungsleck gewesen.

    Wäre es ein „rechter Anschlag“ gewesen, hätte es sofort auf „Spiegel-online“ obenauf gestanden.

    Wäre es ein islamischer Anschlag gewesen: beredtes Schweigen – garantiert.

  16. #1 BePe (06. Nov 2015 13:28)
    #10 Marie-Belen (06. Nov 2015 13:41)

    STOCKHOLM

    Östermalm ist ein Wohn- und Ausgehviertel. Auch sind viele Verleger dort zu finden (Millenium-Trilogie usw.)

    Die Polizei geht derzeit von einem Gasleck aus.

  17. Kein OT:
    Das Bundesministerium für Wahrheit gibt bekannt:

    Ist die Verweigerung des Handschlags mit einer Frau skandalös oder akzeptabel?

    (Islamophile Gutmenschen wissen die Antwort doch längst!):
    http://web.de/magazine/wissen/verweigerung-handschlags-skandaloes-akzeptabel-31110026

    Flüchtlinge zu teuer? Unsinn!

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/monitor-fluechtlings-integration-schaffen-31111342

    Vergewaltigung, Raub und tote Pferde: Rechte Propaganda gegen Flüchtlinge

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/vergewaltigung-raub-tote-pferde-rechte-propaganda-fluechtlinge-31043976

  18. Wenn ich solche Nachrichten lese, dann überlege ich mir, ob so manche Dom- oder Kirchenverdunklung wohl auf Freiwilligkeit des Verantwortlichen beruht!

    „Heinrich Maria Janssen

    Sexueller Missbrauch: Ex-Bischof beschuldigt

    Der ehemalige katholische Bischof von Hildesheim, Heinrich Maria Janssen, wird beschuldigt, Ende der fünfziger bis Anfang der sechziger Jahre einen Jungen sexuell missbraucht zu haben. Diesen Vorwurf erhebt der Betroffene, der sich vor einem halben Jahr an das Bistum Hildesheim gewandt hat.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Ex-Bischof-von-Hildesheim-des-sexuellen-Missbrauchs-beschuldigt

  19. Bundestag redet über Sterbehilfegesetz-???das heisst,wir müssen um Flüchtlinge sorgen,helfen,retten und wenn um deutsche Leute geht,uns wollen helfen bei sterben.Das heisst,die Merkel weiss ,was sie in Plan hat.Europea aussterben,und werden ersezt von Moslime.Das ist ihr Plan.Was hat eingentlich diese Frau für EUgemacht?Vorschläge hatte viele-aber nur bla,bla.Nur die Schwullen und Sterbehilfe und Flüchtlinge.

  20. #8 Tritt-Ihn (06. Nov 2015 13:40)

    Die Sprachcodes der Journalisten.

    Ist euch aufgefallen, daß geworfene Feuerwerkskörper bei den rechten Demos jetzt Sprengkörper heißen, aber bei den linken Demos Böller.

    Der Phantasie unserer Qualitätsjournalisten sind keine Grenzen gesetzt.

    Das ist doch genau wie mit dem Böller, den man dem Stadtrat der SED-Nachfolgepartei, Michael Richter, in Freital in seinen Auspuff gesteckt hat. Wurde ja in der Lügenpresse auch als Sprengstoffanschlag verkauft.

  21. És heißt ja nicht umsonst: “ Er lügt wie gedruckt“. Unsere Vorfahren hatten schon den vollen Durchblick.

  22. 1000 weitere Kleckerdemo`s werden nichts bringen, – MORGEN ALLE NACH BERLIN – 13 UHR Beginn – Grosse AFD-DEMO!! – mit Frauke Petry, Gauland, Meuthen, von Storch…

  23. Offensichtlich gibt es zweierlei Opfer: Gute (also Leute, die von angeblichen Rechten angegriffen werden) und böse Opfer (also „Rechte“, die von guten Linken angegriffen werden). Erstere werden in sämtlichen Medien kolportiert, letztere dagegen totgeschwiegen. So wie gestern dieser AfD’ler: Körperlicher Angriff auf den hessischen Landessprecher der AfD. Deutschland ist zu einer erbärmlichen Bananenrepublik geworden.

  24. Linkes pack lobhudelt sich gegenseitig ……

    Till Schweiger von Gregor Gysi geehrt
    Fr. 6.11.2015, 06:49

    Filmstar Til Schweiger (51) ist für sein Engagement für Flüchtlinge und seinen Widerstand im Internet geehrt worden.
    „Es gibt mehr Menschen in Deutschland, die Menschlichkeit wollen, als die, die dagegen pöbeln und dagegen ihren ganzen Hass stellen”, sagte der Regisseur und Schauspieler bei der „GQ”-Gala „Männer des Jahres” am Donnerstagabend in Berlin. „Ich hätte nie gedacht, dass Gregor Fucking Gysi meine Laudatio hält”, sagte Schweiger. Er finde es eigentlich sehr traurig, dass es schon etwas Besonderes sei, wenn jemand Flagge zeige, Farbe bekenne oder Position beziehe, wie Schweiger – mit Worten ringend – zu bekennen vorgab.
    „Das ist viel mehr als Politik, das ist sozusagen Gesellschaftsgestaltung”, lobte Gysi, der frühere Linke-Fraktionschef im Bundestag, in seiner Rede Schweigers Gründung einer Stiftung.

    NA DIE 2 TEROTTEL PASSEN ZUSAMMEN ….

  25. OT OT OT OT OT OT

    „Wahlrecht für 14-Jährige gefordert

    Das Deutsche Kinderhilfswerk hat erneut die Asenkung des Wahlrechts auf 14 Jahre gefordert.
    Nur so könnten die Interessen der jüngeren Generationen angesichts des demografischen Wandels im politischen Prozess gewahrt werden, begründet Verbandspräsident Thomas Krüger.

    Berlin. Der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks, Thomas Krüger, hat sich erneut für ein Wahlrecht ab 14 Jahre stark gemacht. „Eine Absenkung des Wahlalters auf 14 Jahre wäre jetzt angemessen. In diesem Alter gelten auch Strafmündigkeit und Religionsmündigkeit“, sagte Krüger der Zeitung „Die Welt“. Kinder lernten in der Schule heutzutage viel über Politik, ergänzte er.

    Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert seit langem eine schrittweise Absenkung des Wahlalters auf 14 Jahre. Die Organisation sieht darin einen notwendigen Schritt, um die Interessen der jüngeren Generationen angesichts des demografischen Wandels im politischen Prozess zu wahren. Angesichts eines zunehmend höheren Anteils von älteren Menschen steigt deren politisches Gewicht immer weiter. Bei der Bundestagswahl 2013 stellten Über-60-Jährige der Bundeswahlleitung zufolge mit 21,3 Millionen bereits ein Drittel sämtlicher Wahlberechtigten und damit mehr als doppelt so viele wie die Gruppe der Unter-30-Jährigen. Auf sie entfielen lediglich 9,8 Millionen potenzielle Wählerstimmen. Zudem gehen die Älteren häufiger wählen. Nach Überzeugung des Kinderhilfswerks hat dies bereits dazu geführt, dass die Chancen junger Menschen gesunken sind, ihre Interessen wahrzunehmen und durchzusetzen. Der Verband verweist zur Begründung seiner Forderung aber auch auf das gestiegene politische Interesse von Kindern und Jugendlichen. Zahlreiche Studien belegten, dass diese sich engagieren wollten und informiert seien.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Deutsches-Kinderhilfswerk-fordert-Wahlrecht-fuer-14-Jaehrige

  26. Läuft am hellichten Tag mit Skistöcken, damit er nicht zur Seite kippt, durch die Stadt, und verschreckt mit diesem exhibitionistischen Anblick gezielt arglose Passanten und Kinder. Scheußlich. Genau so stellt man sich auch den legendären buntländischen Schnabelelefanten vor: eine orientierungslose klapprige Elendsgestalt auf Plattfüßen und O-Beinen, die durch Grunzlaute Kontakt zur Umwelt sucht. Eine Eignung, die hierzulande umgehend zur Einstellung als „Redakteur“ führt.

  27. Man weiß nicht mehr, ob Satire oder ernsthafte Meinung es es, was man liest.

    In der Zeit steht:

    Uncle Fritz Wants You!
    Die Bundeswehr sollte eine deutsch-syrische Brigade aufstellen. Aus Hilfsbedürftigen würden so Helfer werden. Und aus der deutschen Armee eine bessere Truppe
    Von Jochen Bittner

    Auf der einen Seite: Hunderttausende junge Männer, die sich ungebraucht fühlen und deren Frust in Flüchtlingsheimen schon jetzt gelegentlich in Wut umschlägt. Auf der anderen Seite: eine Bundeswehr, die seit Aussetzung der Wehrpflicht ein Rekrutierungsproblem hat.
    Anzeige

    Wie viel Fantasie braucht es, um A und B in eine Win-win-Situation zu verwandeln? Gar keine. Es verlangt nur etwas Realitätssinn, ein Quäntchen Mut und ein paar Änderungen im Wehrrecht, um aus der Bundeswehr eine Armee zu machen, die ein Einwanderungsland brauchte, damit sie beiden dient: den Einwanderern und dem Land.

    Deutsche Gründlichkeit ist super, jetzt aber sei deutsche Flexibilität gefragt, gab Angela Merkel zu Beginn des großen Flüchtlingszustroms als Programmsatz aus. So richtig gründlich flexibel ist Deutschland seither nicht geworden. Gerade im Militärischen darf man daher nicht zu viel Beweglichkeit erwarten. Beginnen ließe sich mit einem eher bescheidenen Projekt, mit, sagen wir, einer deutsch-syrischen Brigade.

    http://www.zeit.de/2015/45/bundeswehr-integration-deutsch-syrisch-brigade
    Ich hoffe, das ist satirisch gemeint, ansonsten drehen sie jetzt alle vollkommen durch.
    Das hieße nichts anderes, als der IS Tür und Tor noch weiter aufzureißen

  28. Versierte Urologen vermuten häufig, daß hinter solch gigantischem pressetechnisch aufbereiteten und breitgetretenen Sendungsbewußtsein private Probleme stecken, wie erektile Dysfunktion und/oder Schwierigkeiten mit der Prostata, ganz allgemein Unfruchtbarkeit und Kinderlosigkeit, Depression im Alter, ernüchternde Desillusion nach zerplatzen und von der Realität längst widerlegten ideologischen Wunschträumen, und ganz allgemein schwere behandlungswürdige Persönlichkeitsstörungen.

  29. @ 32 EnochPowell (06. Nov 2015 14:08)
    „Polizei geht derzeit von einem Gasleck aus.“

    die ursache der explosion ist das gasleck,
    entzuendet von einem funken, flamme, zuender.
    aber was ist die ursache des gaslecks ?

    ein gasleck faellt nicht einfach vom himmel:
    rohrschaden durch fachmaennische bauarbeiten, dt. durch illegale, sog „fachkraefte“,
    fehlbedienung durch legale gasverbraucher
    oder bewusste fehlbedienung durch kriminelle.

    wie melder fuer rauchpartikel
    billig m. lichtsensoren, gute m. radioisotope

    gibt es auch melder fuer gase aller art,
    zb draeger luebeck oder maihak hamburg (unor)
    sicher hat auch das sicherheitsgeile Schweden
    vorschriften fuer gasanlagenin wohnvierteln
    besonders in tiefergelegenen kellern ohne abfluss und ventilation.

    genau diese keller, tiefgaragen etc.
    lassen sich schnell durch rohrdefekte fluten:
    wer dann nachsieht warum es so stinkt,
    und das licht im keller einschaltet …

  30. #15 Teufelsbraten999,

    der Manichl fiel mir auch sofort ein. Man sollte den Rucksack untersuchen. Da steckt bestimmt ein Lebkuchen-Messer drin.

  31. Manichl fiel Vera Lengsfeld ja auch sofort ein. Denn sie schreibt in ihrem Stück zu dieser traurigen Tageslügel-Type:

    Es gibt mehrere Blaupausen für den Schümann-Vorfall. Erinnert sich noch jemand an den süddeutschen Polizeichef, der vor seiner Haustür in sein eigenes Brotmesser gefallen ist und behauptete, Rechtsradikale hätten ihn attackiert? Der Fall erschüttete wochenlang alle neudeutschen Medien. Die eingesetzte 50-köpfige Sonderkommission konnte allerdings nichts anderes herausfinden, als dass es nur Fingerabdrücke der Familie auf der Tatwaffe gab.

    Auf weitere Straftat-Vortäuschungen, wie etwa die von Ritz-Rebecca, nimmt sie auch Bezug.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/kannten_sie_schuermann

  32. Frei nach Trap(p)atoni: Was erlauben Schümann? Geht im Wanderlook mit Rucksack (pfui!!!) und Wander-Gehhilfen (nochmals pfui!!!) durch Charlottenburg (-grad), ist somit vollkommen „underdressed“ und wundert sich dann über mögliche Negativkommentare. Oh mein Gott, warum hast Du ihn verlassen?

  33. #60 LEUKOZYT (06. Nov 2015 14:46)

    Viel interessanter fand ich diese Meldung…

    Svärdbeväpnad man inne på matbutik

    Den misstänkta svärdmannen i Karlskoga är gripen.

    Enligt polisen handlar det om en man i 25-årsåldern som misstänks ha varit narkotikapåverkad vid gripandet.

    Ein mit einem Schwert bewaffneten Mann wurde in einem Lebensmittelladen verhaftet. Der Vorfall fand in Karlskoga statt, wo der 25-Jähriger angeblich unten den Einfluss von irgendwelche Drogen gestanden haben soll.

    http://www.expressen.se/gt/svardbevapnad-man-inne-pa-matbutik/

  34. Den Deutschen fehlt der Mut zum Selbstmord. Deshalb wählen sie auch beim nächsten Mal wieder Merkel. Die sorgt für einen schnellen Tod der Deutschen.

  35. #63 spacedrummer (06. Nov 2015 14:52)

    Deutschland hat nicht nur die meisten Invasoren, Deutschland hat auch die meisten Vollidioten in seinen Reihen

    *Unterschreib*. Neuestes Beispiel: Lübeck. Schweden hat gestern Abend kundgetan, daß es Invasoren nicht mehr unterbringen kann, sie sich gefälligst selber was suchen sollen und ihnen ansonsten abrate, nach Schweden zu kommen.

    Prompt bleiben die Heere („Transitflüchtlinge“), die sich bisher über den Skandi-Kai in Travemünde via Fähren nach Schweden gewälzt haben, zu Tausenden in der einst schönen Hansestadt hängen. Und was macht die? Freut sich darüber! Knaller:

    In Abstimmung mit Polizei, Landes- und Bundesbehörden erfolgt keine (!) Registrierung der Transitflüchtlinge in den Notunterkünften

    Die Pressemitteilung liest man am besten im Sitzen:

    http://www.luebeck.de/aktuelles/presse/pressedienst/view/150746R/

  36. @ #58 Frankfurter Schüler

    Ich hoffe, das ist satirisch gemeint, ansonsten drehen sie jetzt alle vollkommen durch.
    Das hieße nichts anderes, als der IS Tür und Tor noch weiter aufzureißen

    Nö, das bedeutet, das die BRD GmbH fremde Söldner hat, die im Falle eines Ausnahmezustandes auch auf das eigene Volk schießen würden. Denn ich als Reservist würde einen Teufel tun, auf meine Mitbürger loszugehen. Und jeder „Vorgesetzte“ der mir das befiehlt bekommt ein Durchzugsloch im Kaliber .223 Rem! 🙁

  37. Da bin ich ganz der Meinung von Vera Lengsfeld.
    Die Geschichte Des linken Journalisten hat Pinocchio-Charakter!
    .
    Als ich neulich auf einen ähnlich guten und wichtigen Beitrag von Vera Lengsfeld – mit link – hingewiesen hatte, wurde mein Kommentar NICHT veröffentlicht. Das fand ich schon irgendwie merkwürdig. Zensur bei pi-news???
    .
    Mal schauen, ob ich diesmal Glück habe???

  38. #23 Mehr_Kauleiste_Wagen

    Apropos Dysfunktion: Auch Horst (von seinen zwei verbliebenen Freunden liebevoll „Hotze“ genannt) Seehofer dürfte dieser Tage, wo er aus gutem Grund den hohen massiven von Sympathiewerten erwaretet, mit dem Einhandbetrieb (da „sonst nichts mehr läuft“) seine Standschwierigkeiten haben.

  39. #60 LEUKOZYT (06. Nov 2015 14:46)

    Nachschlag. Ich aber gestehen, dass die politisch korrekte Schwedische Presse und Polizei Information weder vollständig noch rechtzeitig veröffentlichen.

    Als im Sommer bei IKEA (Boras, Schweden) zwei Personen (Mutter u. Sohn) beim Einkaufen umgebracht worden sind wurde erst viel später veröffentlicht, dass der Täter ein abgelehnter afrikanischer Asylwerber war.

    Schlimm genug am hellichten Tag Opfer eines Doppelmords zu sein. Bis heute wurde nicht öffentlich geklärt ob bei der Mutter eine Köpfung durchgeführt wurde, wie im Ortschaft und im Internet die Runde machte…

    (Foto und Infos)

    http://shoebat.com/2015/08/15/sweden-photo-of-what-appears-to-be-a-beheading-victim-in-ikea-indicates-that-the-asylum-seeking-knife-attackers-were-likely-muslims/

  40. Die neunmonatige Produktionszeit von Menschen
    ist angesichts des häufig vollkommen mangehaften Ergebnisses völlig übertrieben.

    Der Text müsste eigentlich Buchstabe für Buchstabe untereinander am linken Rand stehen.
    Aber aufgrund der Lesbarkeit hab ich ihn nur linksbündig positioniert!

  41. Echt jetzt:
    Nichts für ungut.Ich schlage vor! Reiseausweis für Staatenlose. Pass weg, schwarz angemalt und
    Knochen im Haar, so oder so. Was erlaube strunz? Ich habe fertig.

  42. #69 Carl Weldle (06. Nov 2015 15:01)

    Einfache Rechnung:
    Wenn dem so ist, dass Syrer in die BW rekrutiert werden sollen.
    +
    CDU-Generalsekretär Tauber will unterdessen deutsche Polizisten an die EU-Außengrenze schicken.(Zitat aus der WELT)
    =
    Was wohl?
    Polizei raus und Syrer im Einsatz innen.

    Die Zeit berichtete 2012:

    Das Verfassungsgericht relativiert das Verbot eines Einsatzes militärischer Kräfte im Inland. Unter strengen Auflagen darf die Bundeswehr nun gegen Terroristen vorgehen.
    17. August 2012, 9:43 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa

    Böller von rechts sind Sprensätze,
    Steinwürfe aus rechts sind Terrorakte.

    Deutsche schießen nicht unbedingt auf das eigene Volk, weder Polizei noch BW. Machen wir uns alle auf eine heiße Zukunft gefasst.
    Die DDR Merkel wird ihren Syrern schon rasch den Schießbefehl gegen die terroristischen Pegida Anhänger erteilen. Da der Altersdurchschnitt bei Afd und Pegida hoch ist, wird das unter Sterbehilfe laufen.

  43. Nun, für die Sensation braucht die Lügenpresse Blut.

    Der demente Greis sollte schon ein Paar Mal mit seinem Kopf gegen die Wand schlagen.
    Sein Betonkopf würde keine Schaden nehmen (da sowieso leer), es würde aber passende Bilder geben.

    Sonst ist die Geschichte viel zu trocken.
    Keine Qualitätsarbeit der „Qualitätsjournalisten“, sondern die übliche Stümperei.

  44. Fehlt nur noch die stinkende fette Zigarre und der Mao-Azug, und Schümann würde sich seinem kommunistischen Idol Bert Brecht noch näher fühlen. Jetzt hat Schümann in Deutschland immerhin ein Viertelstündchen Prominenz bekommen. Sonst würde den ja keiner kennen.

    Vermutlich nahm der angebliche Angreifer nur eines der Stöckchen weg, und schon fiel Schümännchen um.

  45. Aber VW will man kaputt machen !

    Chinas Schummelei zum CO2-Ausstoß ist nicht wichtig

    Weder sind die Zahlen neu. Noch war es ein Geheimnis, dass für Chinas Kohleverbrauch der vergangenen Jahre ungenaue Daten vorliegen. Trotzdem schaffte es der Bericht der New York Times über Chinas falsche Angaben am Mittwoch weltweit in die Schlagzeilen. Bis zu 17 Prozent mehr, rund eine Milliarde Tonnen, soll der ohnehin schon weltgrößte Emittent von klimaschädlichem CO2 in den vergangenen Jahren in die Atmosphäre geblasen haben. Auch für ein so großes Land wie China ist das eine Menge.

    Vier Wochen vor dem großen Klimagipfel in Paris könnte dieser Bericht die chinesische Führung in Bedrängnis bringen. Das schreiben zumindest die westlichen Medien. Dabei ändern dieses Daten gar nichts an Chinas Verhandlungsposition.

    Entscheidend wird bei den Klimaverhandlungen nämlich nicht sein, was bisher war. Was zählt, sind die Entscheidungen von heute und morgen.

    http://blog.zeit.de/china/2015/11/06/china-kohle-verbrauch-co2-klimagipfel/

    Die unendliche Klima-Lügen-Geschichte.

  46. OT

    Nur für die Chronik: Seit heute hat Kanada eine neue Regierung. Der gute alte Harper ist weg, Premier ist mit Justin Trudeau wieder ein Linker aus dem altbekannten, furchtbaren Trudeau-Clan, unter dem Islam, Islam, Islam ins Land kam. Vornehmlich französischsprachige Moslems aus dem Mahgreb, um den „Franzosen“-Anteil im Land zu stärken und den alten „Quebec-gegen alles Englische“-Konflikt zugunsten von Quebec zu verschieben.

    Verteidigungsminister im neuen Kabinett Trudeau ist der Sikh Harjit Sajjan. Hier eine Übersicht über die neuen Minister:

    http://www.blick.ch/news/ausland/ein-sikh-wird-verteidigungsminister-das-ist-der-ueli-maurer-von-kanada-id4327787.html

    Und, hastdunichtgesehen, macht Kanada die Schotten für „Syrer“ auf und läßt die Mohammedaner machen:

    Kanada bekräftigt Bereitschaft zu Aufnahme syrischer Flüchtlinge

    Kurz nach seinem Amtsantritt hat Kanadas neuer Regierungschef Justin Trudeau seine Wahlkampfzusage zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge bekräftigt. „Das Ziel ist, bis zum 1. Januar 25.000 syrische Flüchtlinge in Kanada zu haben“, sagte Trudeau heute. Die Regierung arbeite dabei eng mit den Provinzen und Kommunen zusammen. Zudem plane Verteidigungsminister Harjit Sajjan den zugesagten Abzug kanadischer Kampfjets aus Syrien und dem Irak.

    Mal sehen, wie sich Kanadas Verhältnis zu Israel entwickelt. Unter dem westlichen Harper war es prima. Unter dem islamaffinen Trudeau kann es den Weg Obambi-Amerikas gehen.

  47. Der Tageslügel hat, wie schon gesagt wurde, massive wirtschaftliche Schwierigkeiten.

    Es scheint Stammabo-Leserschaft in Massen beim Tageslügel zu verschwinden. Die Mutmaßungen von Frau Lengsfeld klingen plausibel.

    Jetzt, da das Stammpublikum verlustig geht, möchte der Tageslügel gern umsatteln zur richtigen Merkel-Postille für die ‚Entscheider in der Hauptstadt‘. Da macht sich ein heldenhaft kämpfender Tageslügel-Postillenschreiber gegen die ‚rechtspopulistische AfD‘ gut. Wenn schon die Anzeigenkunden ausbleiben, müssen halt andere Quellen erschlossen werden.

  48. Tagesspiegel – Lügenpresse.
    Schümann – Nicht wahrheitsliebender Mensch:
    Glaubt den einer der für dieses Scheißblatt arbeitet würde die Wahrheit sagen. Die wissen doch garnicht mehr was das ist.
    Herr Schümann für sie und ihre Kollegen:
    Wahrheit (Duden)
    1.a. das Wahrsein; die Übereinstimmung einer Aussage mit der Sache, über die sie gemacht wird; Richtigkeit
    b. wirklicher, wahrer Sachverhalt, Tatbestand

    2. (besonders Philosophie) Erkenntnis (als Spiegelbild der Wirklichkeit), Lehre des Wahren

  49. @ #81 Babieca (06. Nov 2015 15:36)
    „Mal sehen, wie sich Kanadas Verhältnis zu Israel entwickelt…“

    zum nachteil des staates israel natuerlich.

    wenn 80p der 1-3mio illegal eingewanderten
    vorgebl. „F.-linge“ mohammedaner sind,
    die grundlos und quasi zwangsweise zu waehlenden buerger gemacht werden,
    kippt die volksmeinung zum staat israel.

    der zentrale judenrat und versch politiker
    haben das im staatsradio angesprochen, und
    die juedischen gemeinden wissen was droht.

    deshalb wird man auf der morgigen afd-demo
    „gegen das asylchaos der groko-merkel“ mind.
    2x israel-fahnen am mast sehen mit dem slogan
    “ DEAR DR. MERKEL: NOT IN MY NAME ! “

    shabat shalom

  50. Vera Lengsfeld wir immer besser.
    Und ja; wie der „Manichl-Einfall“ zeigt, lesen manche Kommentatoren die Originalartikel nicht-…

  51. also dieser „Journalist“ Helmut Schümann ist beim Tagesspiegel. Da steht über ihn: „Redakteur Helmut Schümann liebt das Wandern und Fußball…“

    Hätte er die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte er ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Warum bezeichnet er dann illegale Eindringlinge als „Flüchtlinge“?

    Er schreibt „..pauschal gegen Menschen gehetzt wird..“.

    Die klassischen „W’s“ der Journalistenschule fehlen, hat er vielleicht schon vergessen im Laufe der Zeit.

    Also Wer konkret hetzt gegen Wen konkret. Also wer hetzt gegen welche Menschen?

    Vor allem aber: mit was wird gehetzt?

    Hetze: Abwertend wird damit laut Duden die Gesamtheit unsachlicher, gehässiger, verleumderischer, verunglimpfender Äußerungen oder Handlungen bezeichnet, die Hassgefühle, feindselige Stimmungen und Emotionen gegen jemanden oder etwas erzeugen.

    Wenn also Sigmar Gabriel das Volk als „Pack“ bezeichnet, könnte das durchaus Hetze sein.

    Wenn jemand Angst vor kommenden Zuständen hat, kann das KEINE Hetze sein.

    Vieles von dem hingegen was in den Medien schrieben wird kann als Hetze verstanden werden. Nun ja.

    Mit den klaren Fakten scheint es Helmut Schümann nicht so zu haben.

    Wenn er von hinten „attackiert“ wurde, woher konnte dann wissen, das es ein „Rechtsradikaler“ war? Hat er ihn als solchen erkannt? Eben.

    Die Zeit schreibt: „..Pegida und die Alternative für Deutschland (AfD) versuchten, Demokratie und Humanität auszuhebeln, kritisierte Schümann…“

    Nun, demokratisch zustande gekommenes Gesetz in Deutschland:
    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Die Bundeskanzlerin (neben vielen anderen in Politik und Verwaltung) verstoßen zigtausendfach gegen unsere Gesetze und auch gegen das Grundgesetz, was besonders schwer wiegt.

    Da Sie dies leicht hätten erkennen können, kommt hier auch noch Vorsatz in Frage.

    Die Medien nehmen dies nicht einmal ansatzweise zur Kenntnis und kommen ihrer Pflicht zur sachlichen Berichterstattung insoweit nicht nach.

    Deutschland ist von lauter absolut sicheren Staaten umgeben. Von daher KANN auf dem Landweg KEIN „echter“ Flüchtling ankommen.

    Wenn das Henri Nannen wüsste, was aus dem Journalismus geworden ist. Er würde sich im Grabe umdrehen.

  52. OT

    Nochmals vier Millionen Syrer, dazu weitere acht Millionen Afghanen sowie bis zu 60 Millionen Nigerianer möchten ebenfalls nach Europa auswandern – die „New York Times“ veröffentlichte jetzt diese Zahlen und berief sich auf Gallup-Expertisen. Die Flüchtlingswelle, die wir aktuell erleben, sei erst der Anfang einer echten Asylkrise.

    P*nzer m*rsch

  53. #85 LEUKOZYT

    Hätte gereicht, wenn Ihr SPD-Oberflüchtlingsmeister (geb. 1972) im Kieler Nichtlandtag gerufen hätte:

    „Wollt Ihr die totale Verarmung durch Bereicherung?“

    Er hätte tosenden, frenetischen, stürmischen, bebenden Applaus geerntet!

  54. @ #90 Michelweckdienst (06. Nov 2015 16:33)
    „Buntpalastrede Ihres Oberflüchtlingsmeisters Oberbürgermeisters gelauscht? Aberwitzig. “

    danke fuer den hinweis:
    da spd-ob so viele gratishelfer aufzaehlt –
    autonome, schulen, kriechen („kirchen) etc. –
    werde ich als kritiker der illegalen asylflut
    mich weiterhin um notwendige kritik kuemmern.

    und damit ebenso engagiert denen helfen,
    die von asylflut negativ betroffen sind.

    „jedem das seine“
    soviel demokratische fairness muss sein !

  55. #94 LEUKOZYT (06. Nov 2015 16:57)

    Gerngeschehen („Oberflüchtlingsmeister“ war durchgestrichen vorgesehen, vergessen). Der neuste PI-Eintrag handelt von Lübeck bzw. Travemünde. Es scheint sich in SH eine besonders hartnäckige Realitätsverweigerung manifestiert zu haben.

    LG aus Niedersachsen

  56. Lügenpressler, diesem kranken, senilen Greis sollte man doch nicht unbedingt soviel Beachtung schenken.

  57. #53 Marie-Belen (06. Nov 2015 14:29)

    OT OT OT OT OT OT

    „Wahlrecht für 14-Jährige gefordert

    Das Deutsche Kinderhilfswerk hat erneut die Asenkung des Wahlrechts auf 14 Jahre gefordert.
    __________________________

    Deutsches Kinderhilfswerk?

    Hat nichts mit dem Kinderschutzbund zu tun, und ist ein seltsames Sammelsurium von merkwürdigen Leuten.

    Waren die nicht mit auch im Boot als RTL2 und die Frau von Gutti ihre merkwürdige Aufdeckungsaktion im TV hatten?

  58. ein abstossender linker Clown, der fanatisch, verbohrt glaubt Luegen als letztes Mittel einsetzen zu muessen, um das broeckelnde

    System Merkel, in seinen letzten Zuegen, zu retten.

    Allerdings weiss die Mehrheit der Buerger, das die Medien heute den Namen „Luegenpresse“ verdienen und glauben selbst noch so raffiniert aufgetischte Verdrehungen, Luegen etc. laengst nicht mehr.

    Dass er eine anstaendige Abreibung verdient haette ist klar, ich sehe leider weder blaue Augen noch gebrochene Arme etc. auch Messerstiche sind offensichtlich nicht zu beklagen.
    Auch in diesem Falle hat der Systemclown gelogen.

  59. Ausgerechnet eine Pressehure vom linksextremen Ekelblatt „Tagesspiegel“ wagt es ihre linke Lügenfresse aufzureißen. Wir erinnern uns noch sehr gut wie im gleichen Blatt vor nicht allzu langer Zeit eine abstoßende Liebeserklärung an das Antifa-Bandenunwesen stand, in der ein debiler, linker Idiot die Gewalt und den Terror der Antifa-Verbrecher OFFEN rechtfertigte, gutgeheißen hat und sich bei der „Antifa“ dafür bedankte, das sie das, Zitat „Ehrenamtlich“ tun. Zitatende.
    Mit anderen Worten ich finde es nicht nur richtig, ich begrüße es außerordentlich wenn ein Schmierfink von diesem linken Hetzblatt einmal OPAM, Antifa-Deutsch für Ordentlich Paar aufs Maul, kriegt. Zumal dieser Volksschädling erst vorher wieder einen an Heuchelei und Verlogenheit nicht zu überbietenden Schmarren über die aktuelle Zivilinvasion verbrochen hatte.
    Um es in aller Deutlichkeit zu sagen, ginge es gerecht zu hätte dieser linke Volksschädling weitaus mehr verdient als OPAM, er gehört eigentlich vor einen VGH und mit ihm die ganze Tagesspiegelbande. Meine Hochachtung für den beherzten deutschen Bürger, der diesem Schweinehund einmal gezeigt hat, daß sich nicht alle Deutschen straflos und widerstandslos durch die Lügenpresse verar…. lassen.
    Immer feste druff.

  60. Dieser sogenannte Journalist wird bestimmt nicht als erster gefeuert wenn noch mehr Leser dieser Zeitung den Rücken kehren. Schließlich ist er ja ein Bollwerk gegen den Faschismus und dieser muss gehalten werden in der Redaktion. Vielleicht werden ja demnächst noch mehr sogenannte Journalisten des Tagesspiegel von Faschisten verprügelt angeblich? Schließlich muss man sich ja auch rechtzeitig seinen Arbeitsplatz sichern bevor es zu viele Widerstandskämpfer gibt beim Tagesspiegel.

  61. #59 Michelweckdienst

    so was Ähnliches liegt
    wohl bei Mom Merkel vor,
    bei der weiblichen Entsprechung,
    erkennt man auch an den
    abgekauten Fingernägeln.

  62. ### Pfefferspray ###
    „Wir sind seit etwa sechs bis sieben Wochen praktisch ausver­kauft.“ Im Vergleich zum Vorjahr seien die Bestellungen in den vergangenen zwei Monaten um mehr als 600 Prozent gestiegen

    http://www.huffingtonpost.de/2015/11/06/die-deutschen-ruesten-auf—aus-angst-vor-fluechtlingen_n_8486848.html
    „Dass die Kunden aus Angst vor Flüchtlingen Pfeffersprays kaufen, können wir nicht bestätigen“, sagte der Sprecher. Das habe eine Telefonumfrage bei den Kunden von Waffenhändlern in den vergangenen vier Wochen ergeben. Vielmehr führt er den Anstieg der Verkäufe auf die vermehrte Berichterstattung über das Aufkommen von Wölfen in Deutschland zurück. „Die Menschen haben Angst, dass Wölfe in ihre Nachbarschaft kommen und wollen sich im Notfall schützen können“, sagte er der Huffington Post.

    Die Wölfe – das Topthema in Deutschland

  63. Sein Foto war bisher kaum bekannt, es so prominent zu veröffentlichen befriedigt Rachebedürfnisse, leistet aber dem Vorwurf der MSM Vorschub, ihr wolltet ihm und seinesgleichen Schaden und Gewalt Vorschub leisten – katastrophal.

  64. #104 rock

    Bei Grünlinken plädierte ich – wäre es möglich, die Zeit zu beeinflussen – immer für Abtreibung statt Abreibung, denn das entspräche ihrem eigenen menschenverachtenden Entsorgungs- und Mülltrennungsprinzip.

  65. Dem Opfer dieser rechtsradikalen Schandtat wurde daraufhin ein Preis für Zivilcourage verliehen, bevor herauskam, dass auch dieser Vorfall erfunden worden war.

    Das ist so nicht richtig, zumindest ist es mißverständlich und irreführend. Daß das „Opfer“ gelogen hatte, war zwar noch nicht gerichtlich bestätigt, aber:

    Der politische Streit war zu diesem Zeitpunkt längst im Gange. Denn die Staatsanwaltschaft hatte bereits Ermittlungen gegen die junge Frau aufgenommen, weil sich trotz hoher ausgelobter Belohnungen und diverser Appelle hochrangiger sächsischer Politiker außer dem mutmaßlich bedrängten Aussiedlerkind keine Zeugen für das Geschehen fanden.

    Und jetzt kommt ein noch größerer Hammer:

    Es gehe vor allem darum, „Zivilcourage zu loben, und nicht um die Frage, ob das Mädchen sich diese Verletzung, von der immer wieder die Rede ist, selbst beigebracht hat“, betonte Rebeccas Laudatorin Cornelie Sonntag-Wolgast, ehemalige parlamentarische Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, am Rande der Veranstaltung.

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/hakenkreuz-prozess-mittweida-von-der-heldin-zur-angeklagten-3741776.html

    Das Bundesjustizministerium wurde offenkundig schon vor Jahren von einer Seuche befallen, die bereits spätestens 2008 manifest war. Chefin war seinerzeit die unselige Brigitte „Ist-der-nicht gebrieft-und-Man-kann ja-den-Waggon-wechseln“ Zypries. 2009 kam die unsägliche Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, und wer gedacht hatte, nach Schnarre könne es nicht mehr schlimmer kommen, der irrte. Mit dem jetzigen Amtsinhaber hat diese Seuche ihr finales Stadium erreicht.

  66. Vor der Rente noch einmal eine Schlazeile produzieren … auch um den Enkeln (sofern vorhanden) von seinem heldenhaften Kampf gegen Nazis zu erzählen, den Gefahren, in die er sich begab und die Opfer, die er dabei bringen musste…

  67. Vom vermeintlichen Täter gibt es keine Personenbeschreibung? Der wird doch am Ende nicht etwa ein Schlangentattoo im Gesicht gehabt haben?

  68. Ich würde Schümann nicht erkennen, selbst wenn ich ihm stundenlang in der Bahn gegenübersitzen müsste. Liegt das daran, dass ich zu wenig rechtsradikal bin, um über dieses Insiderwissen zu verfügen?

    Hehe, ein feiner Hieb.

    Es gibt von dem Vorfall nur Schümanns Schilderung. Er kann weder Personenbeschreibungen liefern, noch gibt es Zeugen. Tatsache aber ist, dass sich der Tagesspiegel in schwersten wirtschaftlichen Schwierigkeiten befindet, wie die Chefredakteure unlängst mitteilen mussten. Es gibt gravierende Einschnitte beim Personal. Wer wird aber einen Kollegen feuern, der Opfer einer rechtsradikalen Attacke wurde? Niemand.

    Hehehehe! Noch besser. Das sitzt, Schümann, gell? Damit hat Vera dich erledigt – und jetzt bist du tatsächlich niedergeschlagen worden, also selbstverständlich im übertragenen Sinne. Hehehehe! 🙂

    Also, Schümann, falls dir das zu hoch ist: „Im übertragenen Sinne“ heißt, daß du nicht physisch eins in die Fresse gekriegt hast, klaro? – Man weiß ja nie, was man voraussetzen kann … 🙂

  69. Ganz schön OT
    Betr.: „Stadium“ (#116)

    Was man gerne verwechselt

    1. Stadium/Stadion
    2. Studium/auf der faulen Haut liegen
    3. Tofu/Futon
    4. Andy Warhol/Woody Allen
    5. Melbourne/Montreal
    6. Beirut/Bayreuth
    7. Danke/Bitte
    8. das gleiche/das selbe
    9. Empire State Building/Herrn Hübner

    (Aus dem Kohlmeisen-Buch: http://archive.is/zzf9D )

  70. Ist Schümann noch aktiv ? Ich meine, auf dem Foto sehe ich einen alten Greis. Kenne den halt nicht.

  71. Merkel: «Wir machen das alle in dem Geist, dass wir die Voraussetzungen dafür schaffen, dass wir es auch schaffen können und auch schaffen wollen.»

    Was heisst das übersetzt?
    Wir denken drüber nach,was wir eigentlich tun müssten,
    damit wir eventuell einen Silberstreif am Horizont sehen könnten,
    was wir aber noch nicht tun,weil denken bei uns was länger dauert?

  72. #124
    Nicht wirklich,
    aber ich wunder mich,dass der noch nicht bei mir war.
    gibt ein paar Leute,die TÄGLICH Post von mir bekommen:
    Murksel,Gabriel,Maas,….

  73. Ich lese immer noch Focus und Focus online weil dort auch noch richtig gute Journalisten mal einen Beitrag bekommen ( Michael Kolonkovski)auch ist oft der Wochennachruf von Herrn Markwarth sehr schön.ansonsten immer das selbe BLA-BLA aber es sind wenigstens Ansetze.Wenn die mehr bringen würden ginge es ihnen wie Akif und deswegen dürfen auch linke Dumpfbacken ihre Theorien abgeben.Ich kann mir das aber auch leisten denn ich bekomme dieses Blatt kostenfrei.

  74. Verschwundene Flüchtlinge noch nicht wieder aufgetaucht

    Eigentlich sollten 18 Flüchtlinge eine neue Heimat in Biesingen und Sunthausen finden, doch sie kamen in der vergangenen Woche nicht an. Wie nun das Landratsamt auf Nachfrage mitteilte, bleiben sie verschollen.

    Die 18 Asylbewerber, die am vergangenen Mittwoch verschwanden, um ihre neue Unterkunft in Biesingen und Sunthausen nicht beziehen zu müssen, sind bis jetzt noch nicht wieder aufgetaucht. Das teilte das Landratsamt auf Nachfrage des SÜDKURIER mit. Die Behörde hat die 18 Männer aus Pakistan und Eritrea den Bad Dürrheimer Ortsteilen zugewiesen, wo in der vergangenen Woche die Helfer und städtischen Mitarbeiter vergeblich warteten. Nur ein Asylbewerber zog in die Unterkunft.

    Es stellte sich heraus, dass die Flüchtlinge wohl nicht aufs Land ziehen wollten.

    http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/bad-duerrheim/Verschwundene-Fluechtlinge-noch-nicht-wieder-aufgetaucht;art372507,8280316

  75. @ #128 K.Ebert (06. Nov 2015 19:41)

    Afd-Wahlplakat

    Troll Dich. Das ist ein Fakeplakat und kommt nicht von der AfD. Wurde von Gegnern gemacht.

  76. #131 Freya-
    Afd-Wahlplakat

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Gib Ihn doch ’ne Chance!!!
    Er ist nicht dumm,bringt hier
    vielleicht ausser NPD(Fakepartei)
    noch was interessantes in’s
    Forum!Ich bin auf jedenfall
    neugierig auf K.Ebert,wie er
    Pi bereichert.

    Ingrid K. Ebert:
    “Wenn Sie heute auf dem Klo sitzen und reißen das letzte Blatt ab,
    sind Sie doch irgendwie enttäuscht, wenn da nicht eine Internet-Adresse
    draufsteht und Sie zum Klopapier vertiefende Informationen anfordern können.”

  77. Ich drücke mich dann doch etwas gewählter aus.
    Ich grüss auch immer die Vorzimmerdame,die das liest und dann NICHT weiterleitet
    mit den Worten:“ich weiss,dass die Mail nicht weitergeleitet wird,
    aber vielleicht haben SIE ja ein Gewissen.“

  78. Ja, die Lügenpresse!

    Die schlimmste Lüge ist die Halbwahrheit!

    Das hat gestern der RRB im Text bewiesen:
    Christliche Flüchtlinge OFFENBAR drangsaliert

    Pfarrer Gottfried Martens … in Berlin-Steglitz …
    In jüngster Zeit suchen Menschen bei ihm Hilfe, die aus Flüchtlingsheimen in Branden-burg und Berlin flohen, weil sie dort von radikalen islamischen Männern drangsaliert werden. Diese versuchen offenbar die Scharia in den Heimen durchzusetzen.

    So ist seit Anfang Oktober ein junger Iraner in der Obhut von Pfarrer Martens, der im Flüchtlingsheim Massow wegen der Drangsalierungen einen Selbstmordversuch unternommen hat. Pfarrer Martens kritisiert, dass das zuständige Landkreisamt bislang nichts gegen die Drangsalierungen unternommen habe.

    Auf der anderen Seite sprechen viele christliche Flüchtlinge nicht über das Thema, weil sie Angst haben, Schwierigkeiten bei der Anerkennung als Asylbewerber zu bekommen.

    Na sieh mal an, die Traumatisierten greifen Christen an….. wo leben wir denn hier?

    Und die Lügenpresse schreibt dann OFFFENBAR…. als ob das alles gar nicht so schlimm ist oder aber gar nicht passiert.

    Es werden herrlich bereicherte Zeiten auf uns zukommen….

  79. #134 K.Ebert

    sorry,habe gerade Sauerbraten
    gegessen,dabei musste ich überlegen,
    ob es sich um ein Ferkel oder ein
    Eber handelte.Vielleicht kennst
    du die Antwort?

  80. Ihr habt ja echt schlimmere Probleme,
    als befürchtet.
    Ich dachte,hier wäre die Mehrheit intelligent.

  81. Frage an die Moderation:
    warum wurde mein Kommentar (06. Nov 2015 14:52) wieder gelöscht, nachdem er bereits veröffentlich war???
    Rutscht jetzt hier bei Euch auch schon die Zensurschere in die Meinungsfreiheit?

    MOD: Manchmal fallen gewisse Sachen erst nachträglich auf. Begriffe wie“Parasiten“, „Halbaffen“ und ein oft vulgärer Sprachgebrauch sind hier nicht erwünscht . Im allgemeinen sollten die Beiträge hier ein gewisses Niveau nicht unterschreiten.

  82. @MOD – Was Sie an Parasiten vulgär finden, sollten Sie mir eventuell mal erklären.
    Ansonsten finde ich Ihre Begründung ziemlich dürftig – es geht hier um unser aller Zukunft,
    da kommt man mit verbalen Wattebäuschen nicht weiter!
    Wie auch immer – Ihr seid hier die Hausherren, doch will ich meine Enttäuschung nicht verhehlen!

  83. Und meinen Acc könnt Ihr dann auch löschen.
    Gegen soviel konzentrierte Paranoia bin ich
    Macht- und Wehrlos.
    Anscheinend wurde ich zum Troll gekürt!
    Tschüss und viel Erfolg noch.

  84. #136 Mehr_Kauleiste_Wagen

    sorry,habe gerade Sauerbraten gegessen,dabei musste ich überlegen, ob es sich um ein Ferkel oder ein Eber handelte.Vielleicht kennst du die Antwort?
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das ist aber sehr merkwürdig.

    Sauerbraten macht man aus Rindfleisch.

  85. #148 ossi46 (06. Nov 2015 21:53)

    #136 Mehr_Kauleiste_Wagen

    sorry,habe gerade Sauerbraten gegessen,dabei musste ich überlegen, ob es sich um ein Ferkel oder ein Eber handelte.Vielleicht kennst du die Antwort?
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das ist aber sehr merkwürdig.

    Sauerbraten macht man aus Rindfleisch.

    —————-

    Richtigen Sauerbraten macht man aus Pferdefleisch, ihr Pfeifen.

    Gruß von einem gebürtigen Rheinländer, dem das vor 200 Jahren vom Franzouse herbeigebracht wurde.

  86. #150 Metaspawn

    Ich dachte,Sau(erbraten)macht man
    aus Sau und Jägerschnitzel aus
    Nazijäger 😀

  87. Der Lügenpressler Schümann ist der gleiche Märchenerzähler wie der Lebkuchenmesser-Lügenpolizeidirektor Mannichl aus Passau, der ebenfalls von einem Rechtsradikalen angegriffen worden sein will.

  88. Mal wird er nur attackiert, mal niedergeschlagen, mal sauste eine Faust in seinen Nacken. Macht nichts, die Verurteilung dieser rechtsradikalen Schandtat, für die es keine Zeugen gibt, ist jedenfalls einhellig… (Fortsetzung bei der Achse!)

    ——————————————
    Falls es stimmt, dann hat er mal gespürt was seine linken Nazis so anstellen, wenn ihnen eine Meinung nicht genehm ist!

  89. Das „Leitmedium“ Tagesspiegel pfeift auf dem letzten Loch. Das ist die verdiente Folge der Mittelmäßigkeit. Gut so!

  90. #154 orobaer (06. Nov 2015 23:50)
    Das „Leitmedium“ Tagesspiegel pfeift auf dem letzten Loch.

    Nun, wir haben in BRD eine Oberschicht, die trotz Supergewinne aus von ihr bestellten Masseneinwanderung unglaublich geizig ist.

    Bei Asyl-Invasion werden unbezahlte freiwillige Helfer nützliche Idioten ausgenutzt.

    Und die Volksverblödung soll das Volk selbst bezahlen einerseits durch GEZ andererseits durch Kauf der Lügenmedien, die gar nicht billig sind.
    Da staunen alle möglichen Diktatoren nicht schlecht, die ihre Propaganda selbst finanzieren.

  91. Der Typ auf dem Foto sieht aus wie ein ganz gefährlicher Pedophiler. Ich bin mir ziemlich sicher das ist er auch.

Comments are closed.