jungIn linken Gehirnen gedeiht rücksichtsloser und deutschlandschädigender Irrsinn besonders gut. Leipzigs OB Burkhard Jung (SPD, Foto) schafft es dank seiner demokratie- und bürgerfeindlichen Politik nicht das erste Mal auf PI. So verweigerte er z.B. die Annahme einer erfolgreich beendeten Petition gegen den Bau einer Moschee und beschimpfte die Initiatoren als Nazis. Er verbot die Kundgebung von Legida wegen angeblichen Polizeimangels, die Gegendemo durfte aber stattfinden. Nun hat der Leipziger Diktator eine neue Idee. Er will Mitarbeiter der Stadt nötigen, privat bei sich zu Hause minderjährige unbegleitete „Flüchtlinge“, sog. MUFL, aufzunehmen.

(Von L.S.Gabriel)

Dem Königsteiner Schlüssel nach muss Leipzig rund 13 Prozent der in Sachsen ankommenden MUFL aufnehmen. Allein am vergangenen Wochenende kamen 320 dieser von den daheimgebliebenen Eltern vorgeschickten sogenannten „Ankerkinder“ an. Die Verwandten warten, bis der Jugendliche in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung hat und wollen dann, im Zuge der Familienzusammenführung, nachkommen ins Land der unbegrenzten Toleranz und ewigen Schuld. Da die Stadt aber nicht über genug Betreuungsplätze und -personal für die Teenager verfügt, schrieb Jung kurzerhand einen Brief an seine Mitarbeiter, dass sie sich doch dieses Problems annehmen und „unabhängig von einer pädagogischen Qualifikation“ MUFL bei sich zu Hause aufnehmen sollten.

Wie werden die Mitarbeiter reagieren? Es wird wohl eine Art Gruppenzwang entstehen. Wenn die ersten Gutmenschen sich dafür hergeben und der Stadt und OB Jung die Arbeit abnehmen, werden auch jene, die es eigentlich gar nicht wollen, mitmachen. Auch aus Angst sonst, wie in Deutschland üblich, von den anderen sofort als Rassist, Fremdenhasser oder ähnlich nett betitelt zu werden. In diesem Fall hat der Stadtangestellte sogar gute Chancen vom Stadtchef persönlich als Nazi diffamiert zu werden.

Ob den Betroffenen gesagt wurde, dass viele der vermeintlichen „Kinder“ in Wahrheit oftmals Erwachsene sind, die ihr wahres Alter verschleiern, dafür aber viel kriminelle Energie und Gewaltpotential mitbringen? Vermutlich nicht. Und so wird die kleine naive Amtsstubentelefonistin vielleicht schon bald ihr Heim und ihr Gehalt mit einem moslemischen Herrenmenschen aus Afrika teilen und rasch lernen müssen, dass ihr das „Kind“ ab nun sagt, wo es lang geht.

Im Grunde ist das nicht nur eine durchtriebene Aktion des OB, es ist auch ein fieses Psychospielchen, denn genau mit dieser Gruppendynamik rechnet Jung vermutlich. Wegen der beinahe unbewältigbaren Aufgaben im Zusammenhang mit den Illegalen wird die Stadt 232 neue Mitarbeiter aufnehmen, die meisten davon im Jugendamt. Wie praktisch, und schon hat Jung 232 neue potentielle MUFL-Unterkünfte.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

178 KOMMENTARE

  1. die moslimische Invasoren uns überal tötten,teroranschläge machen und wir alle freundlich willkommen-wie absurd.Wed mit den zeug!!!!!

  2. Mich wundert es immer wieder, wie es solche unfähige Leute in Spitzenämter schaffen.
    Sollte dieser OB erneut kanditieren, müßte er doch mit Null Prozent der Stimmen nach Hause gehen.

  3. Das Ganze ist so absurd, daß man annehmen könnte, es sei ein Riesentest mit der Fragestellung:
    „Wann ist die Schmerzgrenze des DEUTSCHEN VOLKES erreicht?“

    Gestern waren 92 352 Besucher bei PI.

  4. Den möchte ich sehen, der MUFL’s privat aufnimmt!
    Selbst die größten Vollidioten unter den linksgrünen Gutmenschen machen da nicht mit!

  5. #4 Marie-Belen
    „Das Ganze ist so absurd, daß man annehmen könnte,..“…das diese Leute sich richtig schlechten Stoff einwerfen. 🙂

  6. hat Er denn auch schon einen MUFL aufgenommen.Sie wissen doch Herr Jung immer schön mit gutem Beispiel voran.,,Vorwärts immer Rückwärts nimmer“
    Man sollte Rote Vollpfosten immer an Ihren Worten messen.

  7. Das ist nur der Anfang – erste Stadträte in andere Städten reden ganz offen davon, dass kein Haus unberücksichtigt bleibt, bald jede freie Kammer gemeldet werden muss –

    das deutsche Denunziantentum ist allererste Sahne, sogar die Nazis mussten es einbremsen –

    und ich garantiere Euch:

    sie werden ihre Nachbarn anzeigen, verleumden, jedem seinen Refugee gerne zuweisen.

  8. Aus der mopo24:

    In einem Brief hat sich Leipzigs OB Jung deshalb jetzt an seine Verwaltungsmitarbeiter gewandt und um Hilfe gebeten. Den Wortlaut der internen E-Mail will die Stadt nicht öffentlich machen. Am Freitag will das Leipziger Rathaus zudem die Bevölkerung aufrufen, Flüchtlingskinder in den Familien aufzunehmen.

    https://mopo24.de/nachrichten/asyl-ob-jung-bittet-um-privat-aufnahme-von-fluechtlings-kindern-24201

    Die Sprücheklopfer von nolegida können jetzt zeigen wie Ernst ihnen das Thema ist. Obwohl, die Kinder von nolegida müssen vorher erst noch zu Hause bei Mama nachfragen. Und die sagt bestimmt nein.

  9. Ich bin ein Orakel!
    Letzte Woche (ich arbeite im öffentlichen Dienst) habe ich zu einen Kollegen/innen gesagt – allerdings im Spaß – , dass hier jeder von uns einen „Flüchtling“ aufnehmen muss, ansonsten wird er gekündigt. So schnell wird aus Spaß Ernst. Langsam bekommt man wirkllich Angst!

  10. Die erste dämliche Absage bei nolegida ist schon da:

    Kathrin Stecher: Ich würde es machen nur leider habe ich nur eine kleine 3 Zimmer Wohnung und mein Sohn sein zimmer ist sehr klein

    Dazu fällt mir nur ein: In schlechten Zeiten muss man auch mal zusammen rücken. Ihr schafft das.

  11. Ich bin ein Orakel!
    Letzte Woche (ich arbeite im öffentlichen Dienst) habe ich zu meinen Kollegen/innen gesagt – allerdings im Spaß – , dass jeder von uns einen „Flüchtling“ aufnehmen muss, ansonsten wird er gekündigt. So schnell wird aus Spaß Ernst. Langsam bekommt man wirkllich Angst!

  12. Genau das ist doch ok. Sollen die Linken und Jubler(damit ist die Stadtverwaltung Leipzig durchseucht), doch für Unterkunft und Betreuung einspringen.Der Vollpfosten natürlich auch. Für 6 Ois am Tage.
    Wie beim Wirt. Wer bestellt, zahlt.Punkt.

  13. OT

    Verschwundene Flüchtlinge noch nicht wieder aufgetaucht

    Eigentlich sollten 18 Flüchtlinge eine neue Heimat in Biesingen und Sunthausen finden, doch sie kamen in der vergangenen Woche nicht an. Wie nun das Landratsamt auf Nachfrage mitteilte, bleiben sie verschollen.

    Es stellte sich heraus, dass die Flüchtlinge wohl nicht aufs Land ziehen wollten.

    http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/bad-duerrheim/Verschwundene-Fluechtlinge-noch-nicht-wieder-aufgetaucht;art372507,8280316

  14. Hat dieser Gutmenschen-Speichellecker selbst ein paar Muffel aufgenommen ? Nein – er will sie den Mitarbeitern der Behörden aufzwingen.

    Auch der (sollte besser schweigen) Till Schweiger hat den Bau einer Flüchtlingsheimes und einer Stiftung grossfressig an mehreren TV-Shows angekündigt. Der Berg(Till) hat gekreist und eine Maus wurde geboren. Jetzt meint der Nuschler, er sei nur falsch verstanden worden.

    Vermutlich hat er vom TV mehr kassiert als er in sein sog. Projekt investiert hat.

    BLÖD war mit dabei.

    http://www.rundschau-online.de/aus-aller-welt/till-schweiger-sote-fluechtlinge,15184900,32340640.html

    „Aussage war nicht ganz glücklich“ Til Schweiger baut doch kein Flüchtlingsheim

    Vollmundig kündigte Til Schweiger im August an, ein Flüchtlingsheim bauen zu wollen. Es folgten zahlreiche Talkshow-Auftritte und medienwirksame Treffen mit Politikern. Doch aus den Plänen des Schauspielers wird nun doch nichts.

    Talkshow-Auftritte, Treffen mit Politikern

    Die Aussage des Stiftungssprechers kommt durchaus überraschend. Noch im August hatte Schweiger vollmundig angekündigt, ein Flüchtlingsheim bauen zu wollen. „Ich werde mit Freunden zusammen ein Flüchtlingsheim aufbauen. Und ich werde eine Stiftung für traumatisierte Kinder gründen“, sagte er noch im August in der Bild-Zeitung.

    Es folgten zahlreiche Talkshow-Auftritte, medienwirksame Treffen mit SPD-Chef Sigmar Gabriel sowie dem niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius und fremdenfeindliche Beschimpfungen auf Facebook, die in einem Angriff auf Schweigers Haus in Hamburg gipfelten. Immerhin, die Stiftung gründete anschließend tatsächlich. (nur was genau ist völlig unbekannt)

  15. Ich finde die Idee gut, trifft es doch die Günstlinge des Systems. Von denen erarbeitet keiner auch nur einen Pfennig für die Bereicherer, sondern sie bereichern sich selbst am Geld der Wertschöpfer.

    Darum: Mehr davon!

  16. Wie ist eigentlich ausgerechnet Leipzig so auf den linken Hund gekommen? Die Stadt der Helden, in der die Befreiung von der kommunistischen Diktatur begann? Ich denke fast jeden Tag, in einem Kafka-Roman aufgewacht zu sein.

  17. Im Welt-Ticker las sich das so:

    14:50 Gastfamilien für minderjährige Flüchtlinge gesucht

    Die Stadt Leipzig sucht Gastfamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Gesucht würden Familien, die einen der zumeist männlichen Jugendlichen bei sich aufnehmen würden, sagt der Leiter des Leipziger Jugendamtes, Nikolas Tsapos. Aktuell seien in Leipzig 345 junge Menschen ohne Eltern angekommen – die meisten von ihnen aus Syrien und Afghanistan. Deren Unterbringung stelle die Stadt wie alle anderen Kommunen in Deutschland vor eine große Herausforderung.

    Korrekt muß das heißen:

    „Gastfamilien für arabische und afrikanische asoziale, analphabetische, halbstarke Ghetto-Schläger aus Gewaltkulturen gesucht, die Faustrecht prima finden und Frauen für Fickvieh halten.“

    Worauf lorbas ergänzte:

    Ah, eine „Stellenausschreibung“(Hüstel, Räusper). Die „Anforderungen“(Hüstel, Räusper) fein umrissen.
    Was fehlt, Master oder Bachelor?
    Sind Zusatzbefähigungen erwünscht?

    Etwa Ziegenf… friseur, Kamelt.r.eiber o.ä.?

  18. Heute bei uns in der Regionalzeitung(NRÜ) direkt auf dem Titelblatt, 6 Millionen Neubau mit Platz für 150 Flüchtlinge durchgewunken; direkt darunter ein Artikel über 45k jährliche Kosten für Kinderhort abgelehnt.

    Kriegt man schon vor dem Frühstück den Brechreiz.

  19. Wer solche Spacken gewählt hat braucht sich wirklich nicht zu wundern. Die LINKEN machen doch nur da weiter wo die SED aufgehört hat und keiner wurde gezwungen diese ideologischen Scheuklappenverein zu wählen.
    Seht sie euch an, hört ihnen genau zu, dann wird man auch genau Wissen was von denen erwartet werden kann. Bestes Beispiel Ramelow! Jeder mit einer Restmenge an arbeitendem Gehirn konnte voraussehen was mit diesem Typen abläuft. So ist es auch mit dem netten OB von Leibzig.

  20. Ermittler finden Kinderkleider Silvio S. filmte Missbrauch mit seinem Mobiltelefon

    Trotz allem Patriotismus der anscheinend in mir steckt erwische ich mich immer häufiger dabei dass ich mir die SCHARIA für meine Heimat wünsche ….

    IST DAS SCHON SCHIZOPHREN ???

  21. Es ist deasselbe wie bei den linksfaschistischen „Schule ohne Rassismus“, wo dann die deutschen Kinder ohne Gegenwehr von Mohammedanern verprügelt werden dürfen.

    Vorher nämlich müssen Kevin und Sören-Malte feierlich unterschreiben, dass sie dieser Entwürdigung zustimmen und wer sich verweigert, dem droht dasselbe Schicksal wie einem Leipziger, der vor 1989 in die Wahlkabine gegangen ist anstatt den „Wahlschein“ zu „falten“.

    Und so wird es demnächst nur noch Beförderungen geben, wenn man MUFL bei sich aufnimmt und bei Höhergruppierungen und dergleichen auch….

  22. Smile hatte auch noch einen Beitrag zur Stellenanzeige für Muffel:

    #120 Smile (06. Nov 2015 20:31)
    Aus der Stellenanzeige:

    „Unbedingte Voraussetzung ist die Beherschung des Antanzens und der damit einhergehenden Einverleibung fremder Portemonnais.

    Weitere Schlüsselqualifikation ist die Fähigkeit zu schnellen Sprints, die wir bei dem Bewerberpool generell voraussetzen.

    Hilfreiche Zusatzqualifikation ist das routinierte Handling von Pfeffersprays bei der Arbeit. Der professionelle Umgang mit jeglicher Art von Messern ist bei uns unabdingbare Voraussetzung.

    Die Arbeit findet vorzugsweise in den Abend- und Nachtstunden statt, aufgrund des erhöhten Personalbedarfs wird es jedoch zunehmends auch Vormittags- und Nachmittagsschichten geben.

    Die Bereitschaft zu Gruppenarbeit (bis zu 10 Mitarbeitern) mit anderen Werktätigen ist ausdrücklich erwünscht. Sofern nötig bringen unsere langjährigen Schichtleiter die Werktätigen in Einsatzfahrzeugen zu ihren Arbeitsorten, welche oft zentral in Bahnhofsnähe für Sie stets Tag und Nacht erreichbar sind.

    Das erwirtschaftete Gut ist nach getaner Arbeit in unserer Zentrale zu deponieren. Von dort wird es schnellstens über unsere erfahrenen Zwischenhändler, die jederzeit parat stehen, weitergeleitet an die Endverkäufer, welche sich fernmündlich bereits mit Endkunden in Verbindung gesetzt haben.“

  23. Unser „Bürger“Meister ist noch besser. Wir bekommen Wohncontainer, natürlich in der sozial schwächeren Gegend, schließlich haben diese Leute in den Augen unserer Politiker ja eh nichts mehr zu verlieren, sollen froh sein Hartz IV (HIV) zu bekommen und ihre Klappe halten.
    Unser „Bürger“Meister besitzt ein Haus, das leer steht. Darauf angesprochen bekommt man zu hören, dass er das an „unsere“ Neuankömmlinge nicht vermieten will, da er Angst um den Wert seiner Immobilie hat.
    Der ist übrigens von der FDP.

  24. Der Jung hat es in sich. Ja, jetzt müsst ihr seine Zuwendung teuer bezahlen indem ihr so einen Negerbubi zu Hause sitzen habt. Viel Vergnügen !

  25. @#17 K4 (07. Nov 2015 08:33)

    Dass ist eine Einladung an alle Pedos. Weiter so….

    Keine Chance für die Päderasten. Die kriegen direkt einen vor die Mütze von den Newcomern. Mufl sind keine kleinen Kinder mit Kulleraugen.

  26. Was hat eigentlich Thomas de Misere zu verlieren? Finanziell wird er nicht auf Hartz IV gehen!

    Nach der gestrigen Demütigung durch Muttis Altmeier würde ich an seiner Stelle jetzt meinen Hut nehmen.

  27. Wie wäre es mit einem MUFL-Wohnheim „Sebastian Edathy“ gleich neben dem MUFL-Paradies „Volker Beck“?

  28. Ich war 20 Jahre Erzieher im öffentlichen Dienst. Ich bekomme schon seit ca. 10 Jahren massiven Gegenwind,da ich im Interesse der Kinder gearbeitet habe. Die Gehirnwäsche, Verunsicherung und Gleichschaltung der Kinder fängt fast überall schon im Kindergarten an. Ich übe den Beruf nicht mehr aus, ich würde mich schuldig machen. Nehmt Eure Kinder am besten aus den Kitas und Krippen und gründet private Spielgruppen oder sucht Euch einen privaten Kindergarten in der keine Ideologie eingeimpft wird!!!

  29. AUFRUF
    Heute, Sonnabend findet in Berlin am
    Neptunbrunnen um 13 Uhr eine AfD-Demo statt.
    Alle aus Berlin, dem Umland und von weiter
    macht euch auf die Socken.
    AUCH WENN IHR ANGST VOR LINKEN KRAWALLOS UND DER DIKTATUR HABT !
    LEIPZIG 1989 HAT DIE KOMMUNISTISCHE DIKTATUR
    BESEITIGT !
    DIE JETZIGE DIKTATUR IST SCHON WIEDER ROT
    EINGEFÄRBT !
    DIE EINFACHEN (So MAAS-los) BÜRGER MÜSSEN DEN
    BESSEREN (So wie MAAS-los)ENDLICH ZEIGEN,
    DASS SIE DEMOKRATISCHE GRUNDRECHTE HABEN !
    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT
    FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND

  30. #29 Eurabier (07. Nov 2015 08:53)

    Was hat eigentlich Thomas de Misere zu verlieren? Finanziell wird er nicht auf Hartz IV gehen!

    Nach der gestrigen Demütigung durch Muttis Altmeier würde ich an seiner Stelle jetzt meinen Hut nehmen.

    Ja. Jemand mit Stil, Selbsbewußtsein, Ehre und Rückgrat würde das jetzt schon getan haben.

    Das wäre dann etwas, was in Wachtels Retortenkabinett fehlt:

    Ein MANN!

  31. an PI : unbedingt abdrucken

    alle PI´ler — unbedingt lesen auf focus online

    Kisslers KonterDeutschlands heißer Herbst: Wir brauchen wieder einen verlässlichen Rechtsstaat

  32. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) sollte erstmal selbst welche aufnehmen und betreuen.

    Hätte er die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte er ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Will er nicht oder kann er nicht?

    Es sind definitiv illegale Eindringlinge. Das kann man drehen und wenden wie man will, es sind eben KEINE Flüchtlinge.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Warum leistet er Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

    Ein Amerikaner, der 74 Tage länger als erlaubt in Deutschland war, wurde verhaftet.
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Unerlaubter-Aufenthalt-und-unerlaubte-Arbeitsaufnahme-in-Deutschland;art1178,258040

    Haben wir jetzt ein Zweiklassenrecht?

  33. #21 Urk48 (07. Nov 2015 08:40)

    Heute bei uns in der Regionalzeitung(NRÜ)…

    Woher kommst Du denn in NRÜ? Ich bin in Garbsen aufgewachsen. Hätte ich nicht schon welche, bekäme ich graue Haare, weil mein Elternhaus derzeit leer steht – beide sehen ihren letzten Tagen entgegen.

  34. Hier ein Foto von Muffels aus Afghanistan (*Örks*). Will jemand so einen arroganten Nachwuchskrieger mit Islam und „ich Chef“ in der Birne wirklich im Haus haben? Die Böll-Stiftung weint, weil diese Brut lügt und betrügt:

    https://heimatkunde.boell.de/2013/11/18/jugendliche-fl%C3%BCchtlinge-niedersachsen-%E2%80%9Edie-halten-mich-f%C3%BCr-vollj%C3%A4hrig%E2%80%9C

    Sich massenhaft um die Brut fremder, einen verachtender islamischer Clans, Stämme, Völker, Ethnien zu kümmern und die aufzupäppeln, ist schlicht Gaga.

  35. In meinen Augen manifestiert sich in diesem OB et coll. die ganze Schäbigkeit der gegenwärtigen Sozialdemokratie.

  36. #38 Orient (07. Nov 2015 09:00)

    Gab es damals in Garbsen-Gaza auch schon Orientalen und abgefackelte Kirchen?

  37. Senkung des Bildungsstandards, Aufnahme von MUFLs in die Privaträume…
    Wenn man glaubt, daß ein Vorschlag oder eine Forderung in ihrem Irrsinn und Wahnwitz nicht mehr überboten werden kann, wird man eines Besseren belehrt – und das mittlerweile fast jeden Tag. Wir werden von Geisteskranken regiert. Wo bleibt der Militärputsch, der diese Schwachmaten dahin schickt, wo sie hingehören – mit der Zwangsjacke in die Gummizelle?

  38. Aha, männliche „Kinder und Jugendliche“ werden wie 3jährige an die Hand genommen. Wenn sie dann 18 werden holen sie ihre 14jährige Ehefrau hierher. Haben Mädchen keine Rechte auf Kindheit und Jugend?

  39. #42 Ludwig Wilhelm v. Baden (07. Nov 2015 09:02)

    Senkung des Bildungsstandards, Aufnahme von MUFLs in die Privaträume…

    Und Steuererhöhungen, explodierende Mietkosten und für die Merkeljugend MJ Zwangsdienst im MUFL-Heim!

  40. Die FDP wird zwar nicht 2017 meine Stimme bekommen aber immerhin:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148544516/Angela-Merkel-hat-Chaos-angerichtet.html

    Die Welt: Sie haben davon gesprochen, was Sie Merkel alles vorhalten würden: ihre Politik zu Flüchtlingen. Was macht Merkel im Augenblick falsch?

    Lindner: Frau Merkel hat das unhaltbare Versprechen gegeben, dass jeder, der ein neues Leben sucht, es in Deutschland finden kann. Sie hat den Eindruck erweckt, die Grenzen unserer Aufnahmefähigkeit seien unendlich. Sie hat dort, wo nichts wichtiger ist als Ordnung und Regeln, Chaos angerichtet. Und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa.

    Genau das ist jetzt meine Anforderung an die Regierung: wieder Ordnung herzustellen, damit die Zahl der ankommenden Flüchtlinge sinkt und Integration funktioniert. Der Asylkompromiss der großen Koalition ist mehr Gesichtswahrung als Problemlösung. Frau Merkel sollte stattdessen erstens dem schwedischen Beispiel folgen und öffentlich einräumen, dass wir mit den Zahlen überfordert sind, und die Menschen, bitte, sich nicht auf den Weg zu uns machen. Zweitens brauchen wir ein modernes Einwanderungsgesetz. Nicht irgendwann, sondern jetzt.

    Die Welt: Finden Sie es nicht irgendwie beeindruckend und fast rührend, wenn eine Megapragmatikerin wie Merkel so eine Art utopische Geste zeigt? Es ist doch verblüffend. Passt das mit Ihrem Merkel-Bild zusammen?

    Lindner: Es ist mindestens das zweite Mal, dass Frau Merkel aus dem Moment heraus reflexartig tiefgreifende Entscheidungen trifft.

  41. schwer verständlich:

    In Steglitz wurden zwei Männer festgenommen, die für insgesamt fünf Einbrüche verantwortlich sein sollen. Polizisten stoppten das kriminelle Duo in der Birkbuschallee gegen 3.45 Uhr. Im Auto fanden sie Diebesgut und Einbruchswerkzeug.

    Die Tatverdächtigen sollen in fünf Geschäfte in Steglitz und Zehlendorf eingebrochen sein. Die beiden Männer, 23 und 25 Jahre alt, wurden der Kriminalpolizei überstellt. Der ältere der Männer ist als Intensivtäter bekannt, teilte die Polizei mit.

    Diebesgut, Laptop, Geld und das Auto wurden sichergestellt.

    Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die Festgenommenen nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

    Quelle: http://www.bz-berlin.de/berlin/steglitz-zehlendorf/fuenf-einbrueche-in-einer-nacht-diebe-festgenommen

  42. Ohh. ja echt schade um den Kerl.. Leider gibt es hier keine Staatlich erlaubten Steinigungen. Keine Opium Felder,Keine 40 Grad Wärme im Winter, Kein Hand abhacken ,keine Burka , keine Scharia, keine Frauen Sklaven , kein eigens Haus für geschenkt, keine 2000 Eur/Monat , keine junge blonde deutsche Jungfrau , keine Mehrehe, ….. Nun gehts ihm so schlecht, das er wieder nach Hause will

    ————
    Junger Afghane will zurück nach Hause – Er hatte sich Europa anders vorgestellt
    Die Flucht nach Europa sei der größte Fehler seines Lebens gewesen, so erklärte der 28-jährige Afghane Haschmat in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Am liebsten würde er zurück nach Hause. Auch warnt er seine Landsleute vor einer Flucht nach Europa.

    In Europa sei es kalt und niemand würde sich um die Flüchtlinge kümmern, gerade für Familien und Kinder sei die Reise sehr schwer. Außerdem habe Europa selbst viele Probleme. Das Interview wurde nur wenige Meter vor der österreichischen Grenze in Slowenien geführt.

    Er wolle weiter nach Deutschland, denn er sei jetzt schon zu weit gegangen, erklärte Haschmat weiter. Doch höchstwahrscheinlich wird sein Asylantrag in Deutschland abgelehnt und er wird abgeschoben. Das sieht ein Abkommen zwischen Deutschland und Afghanistan vor

    gruss

  43. Hauptschlagzeile zweier ehemals sehr unterschiedlicher Leid-Medien heute morgen.

    FAZ : Besonderer Schutz für syrische Flüchtlinge bleibt.
    Zeit : Besonderer Schutz für Syrer bleibt.

    Kann man die nicht zusammenlegen und das direkt von der Bundesregierung rausgeben lassen ?

  44. Hallo Steuerzahler:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Fluechtlinge-kosten-2016-rund-17-Milliarden-Euro.html

    Die Commerzbank schätzt die direkten zusätzlichen Aufwendungen des Staates etwa für Ernährung, Unterkunft, Heizung oder Kleidung der Flüchtlinge auf rund 7 Milliarden Euro im laufenden und 17 Milliarden Euro im kommenden Jahr. Hinzu kämen Aufwendungen etwa für zusätzliche Stellen für Lehrer, Erzieher oder Sozialarbeiter.

    Wie sagte doch im Januar dieses Jahres der französische Nationalökonom und Philosoph, Francois Hollande:

    „Das ist nicht teuer, das bezahlt der Staat.“

  45. Jetzt gibt es sogar „Refugees Welcome“ Werbung im Kino damit unsere Jugend
    restlos verblödet. Natürlich waren in dem Streifen mindestens genauso viele
    Frauen wie Männer zu sehen und natürlich waren alles Ärzte und Studenten
    eine Frau hatte sogar die AAA+++ Qualifikation weil sie Mutter ist. LOL
    Warum war da keiner der gesagt hat „Ich bin Analphabet“ oder „ich gebe keiner
    fremden Frau die Hand“
    Am Ende des Films wurden kurz die Sponsoren eingeblendet, die man aber
    nicht entziffern (unscharf) konnte, wahrscheinlich weil sie wissen, dass ich sie
    boykottieren werde!
    Auf YT habe ich noch nichts davon gefunden und hoffe auf die PI-Gemeinde um
    die Sponsoren ausfindig zu machen!

  46. Wer im öffentlichen Dienst arbeitet, hat schon lange kein Recht auf eine eigene Meinung mehr. Es sei denn man liegt auf der erwünschten Linie.Ich kann ein Lied davon singen.
    Was in der staatlich kontrollierten Pädagogik im Moment abläuft ist unglaublich. Jeder Patriot hier sollte sich klar machen, dass seine Kinder massiven Schaden leiden, wenn er sie diesem Einfluss dauerhaft ungeschützt aussetzt. Ich spreche da aus Erfahrung!!
    Mein Sohn wird jedenfalls nicht weichgespült und auf die Erbschuld eingeschworen!

  47. OT
    Die Entwicklung eines Bundespolitikers der ehedem als veritabler Kanzler gehandelt wurde:

    Thomas de Maizière – Maiziere – de Misere – die Misere – Missehre – Demission. (der freiwillige oder angeordnete oder erzwungene Rücktritt eines Amtsträgers).

    Angeschossen ist er schon, man sieht es ihm an. Sein gestriger ’starker‘ Auftritt war schon nach wenigen Stunden verpufft. Der Mann hat sich zwingen lassen, sich selbst zu dementieren. Schlimmer geht immer.

  48. @#39 Babieca (07. Nov 2015 09:01)

    Das Foto ist manipulativ. Das Foto ist direkt aus Afghanistan und zeigt kleine Kinder. Und mit solch einem Foto wird für die Aufnahme von Mufls geworben? Warum nehmen die kein Bild mit Mufls welche schon hier sind? Fahndungsfotos der Polizei gibt es doch genug.

  49. Korrekt muß das heißen:
    „Gastfamilien für arabische und afrikanische asoziale, analphabetische, halbstarke Ghetto-Schläger aus Gewaltkulturen gesucht, die Faustrecht prima finden und Frauen für Fickvieh halten.“
    hervorragend definiert!!!!!
    so nun zu jung, dieses impertinente stück!
    der kann doch mal bei sich anfangen und wenn er dann von seinen muffls auf die glocke bekommt, schmeiss ich freibierrunden und feiere bis der arzt kommt!

  50. Die SPD hat wohl ihren demokratischen Zenit längst hinter sich gelassen und paßt immer mehr in das Bild der SPD, die sich im Vereinigungsmarsch mit der KPD zur SED wandelte. Um Demokratie geht es hier immer weniger – die sind scheinbar bereits wieder in ihrem Klassenkampf mit allen Mitteln angekommen.

  51. OT

    In HH hat trotz 15 Grad der Winterstreudienst schon begonnen: Gerade wird dem Michel tonnenweise Sand in die Augen geschippt:

    Parallel hat die Stadt die Ausweisung von abgelehnten Asylbewerben deutlich verstärkt. 413 Flüchtlinge wurden im Oktober in ihre Herkunftsländer zurückgeführt – 67 davon mit einer erzwungenen Abschiebung. Im September waren es noch jeweils halb so viele. Die meisten Flüchtlinge wurden in den Kosovo und nach Serbien ausgewiesen.

    Am Hamburger Hauptbahnhof kamen auch am Freitag wieder Hunderte Flüchtlinge an. (…) Jeden Tag kommen bis zu 1000 Flüchtlinge in Zügen an, die eigentlich weiter nach Skandinavien reisen wollen.

    „Schon jetzt kommen mehr Menschen an, als weiterreisen„, sagte der Sprecher des Freiwilligen-Netzwerks am Hauptbahnhof, Taro, dem Hamburger Abendblatt. Der Rückstau baue sich seit dem vergangenen Wochenende immer weiter auf, nachdem die dänische Regierung verschärfte Grenzkontrollen angekündigt hatte und viele der Geflüchteten sich nicht mehr trauten über den Landweg weiter Richtung Norden zu reisen „Wir können nicht garantieren, dass alle Menschen Schlafplätze bekommen“

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article206531501/Ausweisung-abgelehnter-Asylbewerber-deutlich-verstaerkt.html

    Kollaps.

  52. Die Forderung des Leipziger OB wird in erster Linie Anhänger der linken Ideologie treffen.
    Warum ?
    Seit langer Zeit setzt deutsche Politik ihre Zumutungen nur gegen solche Menschen durch, die sich nicht wehren. Konservative werden erkennbar Widerstand gegen eine Privataufnahme leisten und das ist den Herrschenden bekannt. Der Stress erreicht langsam die Richtigen.

  53. Das muß ich mir wohl so vorstellen, das ein Fremder aus Afrika dann in der Zeit wo eben die Deutschen arbeiten gehen alleine ohne Aufsicht in einer Wohnung ist, und wenn man dann nach Hause kommt ist mit einmal das Türschloss ausgewechselt, oder was, oder der Neecher bringt seine Freunde zum Feiern mit, und die fressen dann aus afrikanischer Tradition die Haustiere , oder wie

  54. Der OB hat sicher schon 3 MUFL bei sich aufgenommen, denn er müsste ja als Vorbild längst bei angefangen haben und Platz wird sicher vorhanden sein. Sein Familie freut sich schon lange darauf!

  55. Nun wüsste ich gerne folgendes. Wieviel MUFL’s hat er selber in seiner Wohnung?? Nun sollte er mit gutem Beispiel erst mal zeigen wie sowas geht. JEDER Bürgermeister, JEDER sogenannte Volksvertreter und jeder der die Willkommenskultur so beklatscht sollte verpflichtet werden auf eigene Kosten die Neusiedler zu versorgen. Vorher einfach nur die Klappe halten.

  56. B R Ü D E R I M G E I S T E!

    Juli 1943 Amom Leopold Göth, Kommandant des Konzentrationslagers Plaszow

    Zitat: „Wer so viel Unfrieden verbreitet, wie die Juden kann kein Opfer sein“

    Oktober 2015 Ralf Stegner, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

    Zitat: „Wer so viel Hass und Unfrieden verbreitet wie die PEGIDIOTEN und AFDisten &Co. Hat es gerade nötig, hier Opferrolle zu markieren“

  57. Ich begrüße die Aktion von Herrn Jung von der Scharia-Partei-Deutschland (SPD) und sehe darin eine große Chance.

    Die Chance am eigenen Leib zu erfahren, dass die rotgrüne Irren-Ideologie total balla balla ist. Jeder sollte die Chance haben die Kriminalität und die extreme Gewalttätigkeit selber zu erfahren.

    Es macht Spaß abends von der Arbeit zu kommen und die Wohnungseinrichtung fehlt und die Wertgegenstände sind mit Fedex nach Afrika versandt worden. Auch bereichernd ist es, wenn der Jungaraber sich nicht den Weisungen seiner Gasteltern fügen will, der Gastvater ein Messer im Bauch hat.

    Deshalb lieber Herr Jung ich bin von ihrer Aktion begeistert. Erzeugt sich doch viele fanatische Anhänger von PI und von der AfD!

    🙂

  58. Interessant wird es auch wenn die Gast-Mutter erkennen muss, dass der MUFL anstatt wie angegeben 13 Jahre alt ist, sondern die Potenz und die Kraft und das Aussehen eines 25-Jährigen hat.

    🙂 🙂 🙂

  59. Der Name BÜRGERMEISTER gebührt ihm nicht er heisst jetzt MUFLMEISTER.

    Der bekommt hoffentlich auch eines (nicht mehr so fernen) Tages seine gerechte Strafe. Nürnberg2?

  60. Maisach: MUFL attackiert Betreuerin
    „In der Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Gerlinden hat ein 16-Jähriger eine Betreuerin angegriffen. Bei der Auseinandersetzung am Donnerstag Nachmittag bog der Eritreer der Germeringerin (55) einen Finger um. Dann warf er laut Polizei ein Fahrrad auf sie. Die Betreuerin wurde an Armen und Beinen getroffen und wurde leicht verletzte. Am Abend des selben Tages um 19.15 Uhr war der Eritreer dann betrunken und randalierte erneut. Die zuständige Olchinger Polizei rückte mit drei Streifenwagen an. Letztendlich musste der 16-Jährige in eine Klinik eingewiesen werden.“ http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/maisach/15-jaehriger-wirft-fahrrad-nach-betreuerin-5790858.html

    Hamburg: MUFL-Randale in Unterkünften
    „Am Donnerstagvormittag und -nacht sind in zwei Flüchtlingsunterkünften mehrere Jugendliche aufeinander losgegangen. Einige von ihnen wurden dabei verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Aus welchem Grund es zu den Streitigkeiten kam, ist nicht bekannt.
    Der erste Vorfall ereignete sich gegen 11.15 Uhr morgens in einer Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge in der Feuerbergstraße in Alsterdorf. Vier Jugendliche, alle 15 beziehungsweise 16 Jahre alt, gerieten dort zunächst in einen Streit. Zwei der Asylbewerber sollen dabei mit Steinplatten und Metallstangen auf die anderen losgegangen sein. Die Stangen hatten sie zuvor offenbar aus ihren Betten herausgebrochen. Ein 15-Jähriger erlitt bei der Attacke mehrere Blutergüsse, ein 16-Jähriger eine Schnittwunde sowie Schürfwunden. Beide wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Angreifer wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen und nach kurzer Befragung wieder entlassen.
    Der zweite Vorfall ereignete sich in der Nacht in Lohbrügge. Gegen 1.20 Uhr fingen zwei 15 und 16 Jahre alte Flüchtlinge in der Erstaufnahmestelle in der Billwerder Straße an, miteinander zu streiten. Der Securitydienst konnte die beiden jungen Männer zunächst voneinander trennen. Der 15-Jährige setzte sich daraufhin auf einen Tisch. Plötzlich fiel er ohne Fremdeinwirkung hintenüber und krachte auf den Boden. Dort blieb er bewusstlos liegen. Die sofort alarmierten Rettungskräfte brachten den Jungen ins Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr bestand jedoch nicht.“ http://www.mopo.de/polizei/lohbruegge—alsterdorf-jugendliche-fluechtlinge-gehen-aufeinander-los,7730198,32351250.html

  61. Die ‚Betreuung‘ eines ‚Mufls‘ kostet soviel, wie die Versorgung eines mehrfach Schwerbehinderten.

    Warum kommen die Mufls nur nach Deutschland oder vielleicht noch einige nach Schweden?

    Weil hier die ‚Regierenden‘ nicht mehr alle Latten am Zaun haben.

    In Berlin ‚versorgt‘ eine Hilfspflegekraft 21 hochgradig Pflegebedürftige. In ihrer Not wählte sie den Notruf 112, um einen Notfallarzt zu rufen. Bei der Feuerwehr Berlin heißt es dazu, Notrufe aus Pflegeheimen habe man schon häufiger bekommen.

  62. #4 Marie-Belen
    Gestern waren 92 352 Besucher bei PI.
    ————————————————

    Viel zu wenig! Millionen müßten es sein!

  63. Praktisch gar nicht machbar. Unser Kühlschrank ist unrein weil sich da Schweinefleisch befindet. Unsere Töchter werden ohne Kopftuch das Haus verlassen. Gebetsräume haben wir nicht. Zeitschriften mit nackten Körpern werden nicht versteckt. Und wenn ich aus dem Bad komme bin ich meist nackt. Also so eine Unterbringung ist für muselmänner nicht Menschenwürdig.

  64. Das ganze ist sicher ein Testballon um zu schauen wie die Bevölkerung reagiert!

    Getreu dem Junker Motto:
    „““ Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein Geschrei gibt, weil die meisten nicht begreifen was beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt!!!“““

    Dieses Politiker Pack muss weg!!

  65. OT:
    Heute steht in unserer Tageszeitung:
    Ein Iraker hat vorgestern Nacht – stockbetrunken – in der Aufnahmeeinrichtung randaliert.
    Er musste in der Ausnüchterungszelle die weitere Nacht verbringen.
    Ich frage mich: Warum sind Muslime betrunken?
    Wie kann das sein, wenn Alkohol verpönt ist?
    Haben die Moscheen ihre Anhänger nicht im Griff?

  66. @ #43 burka (07. Nov 2015 09:04)

    Haben Mädchen keine Rechte auf Kindheit und Jugend?

    Nein, nicht im Morgenland.

  67. Staatsschutz ermittelt: Plakat über der A46: „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben“

    An einer Hildener Autobahnbrücke haben Unbekannte ein Plakat aufgehängt mit der Aufschrift: „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben“. Jetzt ermittelt der Staatsschutz, wer für das Plakat verantwortlich ist.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/staatsschutz-ermittelt-allah-plakat-ueber-der-a46-eure-kinder-werden-allah-beten-oder-sterben_id_5064607.html

  68. #60 Klara Himmel
    Danke, war eigendlich klar, nur links versiffte Vereine die sich für keine Manipulation zu schade sind!

  69. Das mag ja auch ein ganz einträgliches Geschäft sein,
    Mehrere Tausend €uro vom Jugend Amt pro Kind.
    Dann wie der Bayrische Finanzbeamte der sich bei
    Vollen Bezügen hat freistellen lassen an der Grenze bei der Registrierung den über_besser_
    Gutmensch zu Spielen und sich ganz Toll findet
    Kostet alles nichts zahlt der Staat…

  70. Das kommt davon wenn heute 25 Jahre nach dem Mauerfall immer noch Altlinke oder EX-SEDer bzw. Leute die schon vom DDR-Apparat profitiert hatten, in herausgehobene öffentliche Ämter gelangen lässt, die kennen nur Ihre totalitäre Denkweise, mit der sie damals schon Erfolg hatten. Die denken bis heute, dass sie mit der Tour durchkommen.
    Wer diesen linken Diktatoren folgt, dem werden Vorteile versprochen, diejenigen die anderer Meinung sind, denen werden auf subtile Weise berufliche Nachteile angedroht.

  71. Unbehagen und KEIN VERBOT???!!!! WARUM????

    HAMBURGS BÜRGERMEISTER
    Olaf Scholz: „Wundere mich, wie man so etwas wie Burkas tragen möchte“

    Vollverschleierte muslimische Frauen rufen bei Bürgermeister Olaf Scholz offenbar Unbehagen hervor. Das sagte der 57-Jährige am Mittwoch während eines Radiointerviews. Dennoch werde es in Hamburg kein Burka-Verbot geben, so Scholz.

    http://www.mopo.de/nachrichten/hamburgs-buergermeister-olaf-scholz—wundere-mich–wie-man-so-etwas-wie-burkas-tragen-moechte-,5067140,32341578.html

  72. Der Jung, der nur von 16 Prozent der Leipziger gewählt wurde [So sieht Demokratie aus – jeder Karnickelzüchterverein muss über 50 Prozent Wahlbeteiligung nachweisen ….. die Politiker wählen sich selber….], kann doch die netten Jungs zu sich nach Hause nehmen.

    In Siegen war er nämlich ab 1986 ein kleiner Pauker für Deutsch und Evangelische Religion.
    Das passt doch gut zu den sog. Integrationsabsichten der Völkervernichter, da kann er den Jungs gleich Deutsch beibringen, damit die ihre Forderungen auch gut artikulieren können.

    Der Jung ist ein Wendegewinnler, ein knallharter West-Sozi.
    Als die „Wiedervereinigung“ stattfand, da sah er wie ungezählte andere Nieten in Mitteldeutschland seine Chance. Da konnte er Schulleiter werden.
    Dann kam die Chance für Jung Beigeordneter in der Stadt Leipzig zu werden.

    Wegen einer Provisionszahlung an eine Marketingagentur musste er zurücktreten.
    Ein Monat Schonzeit – und er machte weiter, staatsanwaltliche Vorermittlungen wurden eingestellt.

    Auf so etwas haben die mitteldeutschen Menschen, die 1989 die Kommunisten abschafften, gerade gewartet…..

  73. 24 einerderschwaben (07. Nov 2015 08:42)

    Ermittler finden Kinderkleider Silvio S. filmte Missbrauch mit seinem Mobiltelefon

    Trotz allem Patriotismus der anscheinend in mir steckt erwische ich mich immer häufiger dabei dass ich mir die SCHARIA für meine Heimat wünsche ….

    IST DAS SCHON SCHIZOPHREN ???

    Immerhin würde die Scharia die Zahl der (angezeigten) Vergewaltigungen drastisch senken. Welche vergewaltigte Frau würde noch Anzeige erstatten, wenn sie fürchten muss wegen Unzucht gesteinigt zu werden, weil keine männlichen Zeugen da sind, die die Tat bestätigen können.

  74. OT

    Arabische Sicherheitsmänner wie im Lageso?

    MARIENTHAL
    Flüchtlingsheim: Sicherheitsmänner prügeln sich

    In Marienthal haben sich am Mittwochabend Mitarbeiter zweier Sicherheitsfirmen geprügelt. Die Polizei musst anrücken. Drei Mitarbeiter und zwei Flüchtlinge wurden leicht verletzt. Die Flüchtlinge hatten möglicherweise vermitteln wollen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die genauen Hintergründe waren am Donnerstag noch unklar.

    Ein zweiter Einsatz führte die Polizei in eine Zentrale Erstaufnahmeeinrichtung, ebenfalls in Marienthal. Dort hatte ein 18-Jähriger randaliert. Er wurde in Gewahrsam genommen. Später habe er versucht, in der Zelle sein T-Shirt in Brand zu setzen.

    http://www.mopo.de/polizei/marienthal-fluechtlingsheim–sicherheitsmaenner-pruegeln-sich,7730198,32345236.html

  75. Unsere Städte entwickeln sich langsam zu einer bunten und vielfäligen Bronx, wo Tötungsdelikte und Raubüberfälle langsam zum Alltag gehören. Merkel sei Dank!

    Nächtliche Attacke in Pforzheim: Messerstich verfehlt Leber knapp

    Pforzheim. Glück im Unglück hatte ein 26-jähriger Ungar, als er am Freitag um 23.19 Uhr von einem Unbekannten vor dem Anwesen Steubenstraße 7 in Pforzheim geschlagen und mit einem Messer attackiert wurde. Ein Messerstich in den Brustkorb hätte tödlich ausgehen können. Über die genauen Hintergründe der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Naechtliche-Attacke-in-Pforzheim-Messerstich-verfehlt-Leber-knapp-_arid,1058137.html

  76. OT

    OL-KA: (KA)Karlsruhe – Auseinandersetzung in Landeserstaufnahmeeinrichtung

    Karlsruhe (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe:

    Für ein größeres Polizeiaufgebot in der Landeserstaufnahmeeinrichtung der Durlacher Allee sorgte am Donnerstagabend eine Auseinandersetzung zwischen fünf Nordafrikanern und drei Syrern, bei der ein 18 Jahre alter Syrer leicht verletzt wurde.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3168171

  77. OT

    Singen

    Mann schlägt zu – In einer Gemeinschaftsunterkunft in der Friedinger Straße sind am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, mehrere Männer in Streit geraten. Der Polizei wurde telefonisch eine größere Auseinandersetzung gemeldet. Daraufhin fuhren vier Streifen zum Wohnheim. Während des Streits hat ein 33 Jahre alter Mann zwei Frauen und zwei Männer durch Schläge verletzt. Zum Streit war es gekommen, weil der 33-Jährige zum wiederholten Mal unnötigen Lärm verursacht hatte. Beim Eintreffen der Polizei verhielt er sich immer noch aggressiv. Erst als ihm der Gewahrsam angedroht wurde, beruhigte er sich.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3168204

  78. Das macht mehr als sprachlos. Dieser Irre hat doch ein Loch im Helm!Der hat sicher ne Hundertschaft als Personenschützer.

  79. Liebe PI-Leser,

    was erwartet ihr von einem Mitglied der

    (S)charia (P)artei (D)eutschlands?

    Religion kennt keine NATIONEN nur den wahren Glauben…
    NO Nations, NO Borders!

    Ich würde niemals einem illegal eingewanderten muslimischen Rechtsbrecher helfen. Politiker(innen) die diese Scheiße angerichtet haben – sollen selbst damit fertig werden. Alle Probleme die Deutschland gegenwärtig hat. (Von der EURO-Krise bis zur Flüchtlingskrise) sind durch politische Fehlentscheiden entstanden. Vor der Einführung des EUROs währe es unabdingbar gewesen, unser VOLK dazu zu befragen. Über 90% hätten dann für die DM gestimmt und wir hätten keine EURO-Krise. Bevor man Millionen Muslime ins Land lässt, uns Deutsche nötigt für deren Unterhalt und den Unterhalt von deren Familien aufzukommen hätte man ebenfalls das VOLK dazu befragen sollen – Aber nein das Deutsche Volk kann vernichtet werden. Opfer kann es ebenso wenig werden wie das jüdische Volk (sieh Erklärung von Ralf Stegner) Wir zahlen dafür, dass Muslime vermutlich Asylbewerber und mit Sicherheit von uns allen alimentiert – uns damit drohen unsere Kinder zu ermorden für den Fall, dass sie nicht zum Islam konvertieren und zu Allah beten. WELCHEN ABSCHAUM holen wir uns in unser Land????

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/staatsschutz-ermittelt-allah-plakat-ueber-der-a46-eure-kinder-werden-allah-beten-oder-sterben_id_5064607.html

    Der Bürgermeister von Leipzig kann gerne ALLE MUFL dieser Welt in seiner Wohnung aufnehmen. Vielleicht hat er ja eine Möglichkeit gefunden diese auf molekulare Größe zu verkleinern, dann passen Billionen in seine Wohnung. Wenn ich ein Mitarbeiter der Stadt Leipzig wäre – würde ich ihm ins Gesicht sagen:

    „Leck mich am A… und sehe zu wie du mit dieser Sch… selbst klar kommst“

    PS: Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik war diese ihre Vernichtung so nahe – wir müssen kämpfen – unser VOLK muss aufstehen.

    Daher alle die es ermöglichen können, bitte geht heute zur ADF DEMO in Berlin!!

    DANKE

  80. Hat den Jung der Parteigenosse Edathy inspiriert?

    Aber auch sonst find ich daseigentlich ganz witzig, denn wer SPD wählt, soll SPD bekommen, denn wenn die Kastanien von den Nicht-SPD-Wählern aus dem Feuer geholt werden müssen, ändert sich sich dieses überaus dumme und selbstmörderische Wahlverhalten nie.

    Friede den Hütten, Muffels in die Elfenbeintürme.

  81. OT

    Ravensburg, Burach-Ost

    Streitigkeiten in Asylunterkunft

    Einen Einsatz zahlreicher Polizeikräfte erforderte am Donnerstagnachmittag gegen 17.45 Uhr in der St. Martinus-Straße eine tumultartige Auseinandersetzung einer Gruppe von etwa 15 Bewohnern in der zur Gemeinschaftsunterkunft umfunktionierten Kreissporthalle für Asylsuchenden. Aus nichtigem Anlass wegen eines Billardtisches entbrannte zunächst ein Streit auf verbaler Ebene, der im weiteren Verlauf zwischen den beiden Parteien zu körperlichen Übergriffen führte. Hierbei kamen auch Billardstöcken und -kugeln zum Einsatz. Drei Personen wurden verletzt verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3168021

  82. #43 Eurabier (07. Nov 2015 09:02)

    #38 Orient (07. Nov 2015 09:00)

    Gab es damals in Garbsen-Gaza auch schon Orientalen und abgefackelte Kirchen?

    Die Frage war rhetorisch, gelle?

    Natürlich nicht! Wir hatten in unserer Klasse genau zwei Ausländer, einen polnischen Jungen und ein polnisches Mädchen, in das ich mich glatt verknallt habe.

  83. Man kennt diese Art der „Freiwilligkeit“ von früher:

    Wer nicht bereit war, „freiwillig“ der HJ oder der FDJ beizutreten, konnte beispielsweise später eben nicht studieren (und was der Schikanen mehr waren).

    Wie lange wird es wohl dauern, bis auch ganz „normale“ Bürger (also solche, die nicht im Öffentlichen Dienst sind) bei Strafe der Nazi-Bezichtigung genötigt werden, als „Kinder“ getarnte mohammedanische Asylbetrüger und Gewalttäter bei sich aufzunehmen?

  84. OT

    Efringen-Kirchen

    Schwangere bei Streit unter Flüchtlingen verletzt
    Bei einem Streit unter mehreren Flüchtlingen in einer Asylunterkunft in Efringen-Kirchen im Kreis Lörrach ist eine schwangere Frau verletzt worden. Möglicherweise wegen einer Frau seien einige Bewohner massiv aneinandergeraten, teilte die Polizei mit. Die Schwangere geriet in die Auseinandersetzung und wurde durch einen Boxhieb verletzt. Zum Zustand des Babys konnte die Polizei nichts sagen.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/efringen-kirchen-schwangere-bei-streit-unter-fluechtlingen-verletzt/-/id=1552/did=16424184/nid=1552/1ur7oop/index.html

  85. Mehr MUFLS, mehr Spaß…
    Im unten stehenden Bericht ist die Herkunft nicht erwähnt. Man kann aber sehr leicht herausfinden, dass es sich bei dem „Jugendhaus“ um eine von der Caritas betriebene Unterkunft für MUFLS handelt (ALVENI Jugendhaus, Haltestelle Fasanerie, München).

    Polizeibericht München vom 6.11.2015:

    1947. Vergewaltiger konnte kurz nach der Tat festgenommen werden – Altstadt
    In der Nacht zum Freitag, 06.11.2015, lernte eine 19-jährige Schülerin einen 17-jährigen Schüler in einer Münchner Diskothek kennen. Da sich beide alkoholisierten Schüler nett fanden, gingen beide erst zum Rauchen nach draußen und später weiter in Richtung einer nahegelegenen Grünanlage.

    In der Grünanlage stieß der 17-Jährige die 19-Jährige plötzlich zu Boden und verging sich an ihr. Aufgrund ihrer starken Gegenwehr, ließ er von ihr ab und floh in Richtung Ottostraße.

    Ein Taxifahrer bekam die eingeleitete Sofortfahndung mit und meldete, dass er eine entsprechende Person in Tatortnähe aufgenommen und in ein Jugendhaus gefahren hat. Dort konnte der 17-Jährige angetroffen und festgenommen werden.

  86. #41 Babieca (07. Nov 2015 09:01)

    Hier ein Foto von Muffels aus Afghanistan (*Örks*). Will jemand so einen arroganten Nachwuchskrieger mit Islam und „ich Chef“ in der Birne wirklich im Haus haben? Die Böll-Stiftung weint, weil diese Brut lügt und betrügt:

    https://heimatkunde.boell.de/2013/11/18/jugendliche-fl%C3%BCchtlinge-niedersachsen-%E2%80%9Edie-halten-mich-f%C3%BCr-vollj%C3%A4hrig%E2%80%9C

    Der Text von der Heinrich-Böll-Stiftung liest sich ja fast wie Satire.

    Besonders gut hat mir der offenbar bereits volljährige „Walid“ gefallen:

    „Ich bin nur bis zum dritten Jahr in die Schule gegangen und kann meine eigene Geburtsurkunde nicht lesen“ sagt Walid. „Woher soll ich dann wissen, wie alt ich bin?“

    Ein paar Absätze weiter unten:

    Er würde gern zur Schule gehen und studieren.

    Also wenn man als Volljähriger nicht mal seine eigene Geburtsurkunde lesen kann, dann hat er für ein Studium natürlich Top-Voraussetzungen. Das ist so wie wenn ein 50jährigen beschließt, Geige zu lernen mit dem Ziel, Profi-Musiker zu werden. Wer flüstert solchen Jugendlichen eigentlich solchen Mist ein? Das KANN doch nur auf Enttäuschung hinauslaufen.

  87. #85 Klara Himmel (07. Nov 2015 09:51)

    „Was will man schon von einem Bürgermeister erwarten der eine Lebensgefährtin hat die vom Alter seine Tochter sein könnte.“

    Wenn ich das lese und mir dann den Alt, äh, Jung, ansehe, kommt mir ein Gedanke, wer die Idee zur Aufnahme eines rüstigen Jungstiers gehabt haben könnte…

  88. was für eine tolle Idee. auch wenn die Wohnungen klein sind können doch die weiblichen beamten sich gleich einen neger zu sich ins bett einladen,dann sind gleich 2
    Probleme weggefallen. die MUFL haben einen platz und die einsamen sexuell ausgehungerten
    die Erfüllung ihrer träume. was für eine tolle Idee.

  89. „Integration und in Arbeit bringen“:
    In der Dachdeckerlehre hatte ich 5 Moslems in der Klasse.
    Nach 3 Wochen war es nurnoch einer.
    Der hat bei meinem Onkel in der Firma gelernt.
    Daher weiss ich,dass der nicht mit zu einer Dachrinnenrep. an einer Kirche gefahren ist.
    Mein viel zu gutmütiger Onkel hat das durchgehen lassen 🙁
    Aber für körperliche Arbeit fühlen die sich halt nicht berufen,…….wenn überhaupt für ehrliche Arbeit.

  90. Kriminelle, die zahlreiche Landesgrenzen illegal übertreten, ihre Identität verschleiert haben gehören in den Knast oder sofort auf Nimmerwiedersehen ausgewiesen, statt in private Wohnungen.
    Rote Sozialisten, grüne Kommunisten und die ferngesteuerte Schoßhündin Obamas haben nur ein Ziel: Deutschland und die Deutschen zu vernichten.

    Ein realistisches Ziel, denn die politisch versiffte Justiz, alle Behörden, Medien und Systemhyänen sind auf ihrer Seite.
    Kritiker werden verleumdet, beschimpft, bedroht, totgeschwiegen und schließlich eliminiert.
    Wie das im Handbuch für eine perfekte Diktatur vorgesehen ist.

  91. Die abhängig Beschäftigten um Herrn OB Jung in Leipzig`s Amtsstuben sollten sich vor Aufnahme der angehenden Fachkräfte in ihre gemütlich eingerichtete Wohnung oder Haus zumindest mit stark ätzenden Reinigungsmitteln eindecken. Mit Sanitärkeramik haben die MUFL`s nicht unbedingt die Erfahrung…
    >>>> Unbedingt ansehen !!
    “ Die Realität in einem Eisenbahnwagon nach einem Flüchtlingstransport … “
    https://www.facebook.com/karin.windisch.982/posts/1019926531392243

  92. #59 Werdecker (07. Nov 2015 09:28)
    Pädophile nehmen MUFL auf.

    Die dort arbeiten haben ja sicher fehlerfreie Fuehrungszeugnisse.

    Ausserdem: die „Kinder“ sind in der Mehrzahl aelter und oft wesentlich aelter, als sie sich ausgeben.

  93. KACHELT SCHON MAL EUER GÄSTZIMMER

    Schild aufhängen an der Tür:
    „Hier wohnen nur Affen und Schweine“

    Vorsicht: Bissige Schweine

    Diese Unterkunft ist permanent verunreinigt,
    hier wird Schweinefleisch gegessen.

    Überall hängen Poster von Schweinen an der Wand,

    das Bettzeug hätte Schweinemotive

    kein Essen wäre ohne Schweineschmalz

    und und und

    große blauen Augen würden von den Decken herabschauen ,
    für den MUFL würde ich ein surreales ,komplettes Irrenhaus schaffen.
    Den ganzen Tag liefe Orgelmusik , und schlüge sie mir selbst den Stöpsel meilenweit raus.
    Das schwör ich!

  94. Grünen-Chefin
    “Abschiebelager für Roma sind besonders perfide”

    Grünen-Chefin Simone Peter wirft der Regierung Versagen bei der Regelung der Zuwanderung vor. Das Asylpaket kritisiert sie als “schäbig” und “boshaft”. Auch Parteifreund Palmer bekommt sein Fett weg. Von Claudia Kade

    Die Welt: Frau Peter, gibt es aus Ihrer Sicht ein Limit bei der Aufnahme von Flüchtlingen?

    Simone Peter: Es darf keine Obergrenzen geben, da stimme ich Angela Merkel voll zu. In Deutschland gilt das Grundrecht auf Asyl neben der Genfer Flüchtlingskonvention. Jeder kann hier die Ursachen seiner Flucht darlegen und dann wird in jedem Einzelfall entschieden, ob ein Grund für Asyl vorliegt.

    Die Welt: Ist es nicht Kernaufgabe des Staates, selbst zu regeln, wer ins Land kommt?

    Peter: Wir haben in Europa offene Grenzen und Reisefreiheit, da darf es keine Abstriche geben.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148535957/Abschiebelager-fuer-Roma

  95. Das bringt die Anker-Araber in eine günstige Ausgangsposition. Wenn der Clan nachrückt, ist die Wohnung schon da. Der frühere Wohnungsinhaber kann sich ja was neues suchen.

    Einem von diesen Parasiten meinen Wohnungsschlüssel geben – allein die Vorstellung…

  96. Ich ergötze mich gerade an der Sendung, die soeben in MDR Figaro läuft, dem Jung sein Busenfreund, Leipzigs Polizeipräsident Merbitz hat einen ausführlichen Auftritt und jedes 2. Wort lautet „Haß“, es wird von brennenden Asylbewerberheimen geschwafelt, von „syrischen“ „Familien“, es wird pol. korr. tote Hosen-Musik gespielt usw.

    Propaganda vom Feinsten.

  97. Eine Voraussage: Die Menschen werden sich zu Gruppen zusammenschließen. Jeder schließt sich dann einer Gruppe an mit Menschen, mit denen er zusammensein möchte und er meidet Gruppen mit solchen, mit denen er nicht zusammensein möchte.
    Es wird zwei Großgruppen geben: Eine Gruppe sind die Normaldeutschen (und einige integrierte Ausländer). Diese Guppe bleibt unter sich. Und die zweite Großgruppe besteht aus den Gutmenschen und Multikultifreunden, welche dann zusammen mit reichlich Eskimos, Bangladeschi, Kongolesen, Somalis und dergleichen eine wunderschöne Multikultigemeinschaft bilden, die sich gegenseitig befruchtet.

    Und nach und nach trennt sich das sauber auseinander und jede der beiden Gruppen hat dann genau das, was sie will und schon lange wollte und damit kann sie dann ja auch glücklich werden. Streß ist doch nur, wenn wir mit den Gutmenschen zusammensein müssen und die ansehen müssen und deren Sprüche anhören müssen. Solange die Gutmenschen uns fern bleiben, können sie ruhig ihrer Veranlagung nachgehen. Sie sollen nur nicht ihre (aus meiner Sicht abartigen) Forderungen anderen Menschen aufzwingen wollen.

  98. wird nicht funktionieren, da entwickelt sich keine Gruppendynamik. Vielleicht finden sich 1-2 linksverstrahlte, die das machen und sich 2 Tage später wundern wo der Fernseher denn auf einmal ist aber der Rest wird dem OB den Vogel zeigen. Das eigene Heim ist immer noch heilig, auch wenn viele sich zu „da muss man doch was tun“ bekennen (sprich die anderen sollen zahlen und ich mich gut fühlen) hört der Spass bei der eigenen Wohnung auf, da empfindet man das nämlich ganz hautnah als das was es ist, als eindringen

  99. Simone Peter: Es darf keine Obergrenzen geben, da stimme ich Angela Merkel voll zu. In Deutschland gilt das Grundrecht auf Asyl neben der Genfer Flüchtlingskonvention. Jeder kann hier die Ursachen seiner Flucht darlegen und dann wird in jedem Einzelfall entschieden, ob ein Grund für Asyl vorliegt.

    Für Simone Peter ist der Rechtsstaat eine Art Stehbankett, wo man sich das raussucht, was einem am besten gefällt.

    Es ist richtig, dass generell jeder Asyl beantragen kann. Gleichzeitig besagt die Gesetzeslage auch, dass niemand Asyl bekommt, der aus einem sicheren Herkunftsland kommt. Beim zweiten Punkt will Simone Peter dann plötzlich nichts mehr vom Recht wissen.

    Bin SEHR gespannt auf das Gutachten von Ex-Verfassungsrichter Udo di Fabio, der derzeit die Vorbereitungen für eine Klage gegen die Bundesregierung trifft.

  100. …find ich eine gute Idee von dem Leipziger
    OB erst einmal den Unteren- und Mittleren Dienst in die Pflicht zu nehmen um noch mehr
    vitale Asylbetrüger unterzubringen.
    Denn wenn die eigenen BAT-Zwerge schon den ganzen Tag in den Behörden rumsitzen ist es für sie sicher eine gute Sache, zu wissen, dass daheim gerade die neuen Fachkräfte dabei sind, den Töchtern der öffentlich Dienenden bei ihren Schulaufgaben und/oder sonstigen Obliegenheiten zu helfen – z.B. in Ackerkunde und Saatfeld-Pflege. Oder den Söhnen bei Lektionen in islamischen Gender- und Peace-Studies hilfreich unter die Arme zu greifen…
    Tja, da nimmt ein OB die Betreuungspflicht über seine Büro-Lemuren und Aktenbock-Chauffeure so richtig ernst.
    Wenn dann die Behördenpygmäen nach einem harten Tag auf´m Amt zurückkommen ist daheim bereits alles erledigt und der Hausherr kann sich nun ungeteilt bei den Freuden durch die Integrationsbelehrungen der einhausenden
    Eiertoller-Fachkräfte entspannen.

    … mehr Mittleren Dienst wagen.

  101. #110 Freya- (07. Nov 2015 11:05)

    Der perfideste Satz von der Grünen ist dieser, und das ist das wahre Perfide – nicht Zigeuner, die abgeschoben werden, weil sie kriminell und illegal eingereist sind – und die türmen, wenn man sie nicht vorher festsetzt:

    Peter: Boris Palmer ist als Individualist bekannt und hat schon oft Dinge gesagt, die nicht der Mehrheitsmeinung der Partei entsprechen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148535957/Abschiebelager-fuer-Roma-sind-besonders-perfide.html

    Die Partei, die Partei, die Partei! Grüne sind und waren totalitär und gehen über Leichen, um ihre Ideologie durchzusetzen.

  102. #77 burka

    Gut, dass Sie auf das Problem hinweisen. Dann muss eine zweite E-Mail mit Verhaltensregeln geschrieben werden. Kein Schweinefleisch im Haushalt, Verschleierung der weiblichen Mitbewohner, kein Alkohol und keine pornographischen Bilder und Schriften. Wer nicht Folge leistet, der wird freigesetzt.

    Natürlich muss auch ein angemessenes Taschengeld gezahlt werden.

  103. Auch der stramme SPD-Parteigenosse Jung, der in Leipzig als OB installiert wurde, ist einer dem dem Osten übergestülpten unsäglichen, dafür meistens jedoch unfähigen Westimporte, der von den Befindlichkeiten der Menschen dort nicht die Spur einer Ahnung hat – und dieselben anzuerkennen sich bis heute offensichtlich nicht nur beharrlich weigert, sondern sie auch fanatisch bekämpft, um die „west-buntdeutsche“ Möchtegern-Lebensrealität nun auch im Osten auf Biegen und Brechen durchzusetzen.

    Mit diversen SED-Altkadern, wie dem rechtzeitig gewendeten „Herrn Genossen“ Merbitz, der schon 1989 zu Honeckers Volks-Prügel-Polizei gehörte und heute dort wieder sein Unwesen treibt,
    zusammen ist er dort allerdings in bester Gesellschaft. Wie man sieht, durchaus mit Erfolg: faschistische so genannte „Antifa“-Horden samt den von der Politik herbei-organisierten „Volkstürmen der Entrüstung“ mitsamt ihrem Gewaltpotential gegen Andersdenkende und anderen politischen Mißbräuchen genießen dort fast Narrenfreiheit, und nicht nur friedliche Bürger, sondern nicht zuletzt auch die einfachen Polizisten müssen das wieder einmal ausbaden.

    Die neuerliche, im Grunde aber gar nicht so neue Idee dieses Herrn, Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes sollten bitteschön doch „Anker-Kinder“ („Anker“ deshalb, weil sie lediglich als „Anker“ für den jeweils nachzuholenden Familienclan fungieren) beherbergen, ist erstens (das es ich dabei meistens um rechtlich sich hier „illegal“ Aufhaltende, d. h. eigens Vorgeschickte mit Kalkül handelt) rechtswidrig, und zweitens gefährlich, da sie als Türöffner fungiert, solcherlei Ansinnen nun auch der Bevölkerung gegenüber zu offerieren, gerne auch mit dem entsprechenden Nachdruck „freiwilligen Zwangs“ versehen – aber das versteht sich unter Sozialisten ja bekanntlich von selbst.

    Das könnte und wird wahrscheinlich damit beginnen, daß der Öffentliche Dienst für Deutsche, wenigstens aber für die, die sich „dem nicht fügen“, als Arbeitsstelle ab sofort „tabu“ zu sein habe.

  104. Das gnadenlos islamische 182-Millionen-Pakistan (im Human Development Index HDI auf Platz 146 von 187) entsorgt unterdessen ganz frech seinen zivilisatorischen Bodensatz (da läuft ja auch nicht viel anderes rum) in Europa:

    11:03

    Pakistan hat vorübergehend ein Rücknahmeabkommen für Flüchtlinge mit der Europäischen Union ausgesetzt. Innenminister Chaudhry Nisar Khan warf den EU-Ländern gestern Abend in einer Erklärung „offenkundigen Missbrauch“ vor. Oft würden Pakistaner ohne genauere Prüfung als Terroristen gebrandmarkt und zurückgeschickt. „Das ist nicht akzeptabel“, sagte Khan.

    Das seit fünf Jahren bestehende Abkommen werde daher mit allen EU-Ländern mit Ausnahme Großbritanniens ausgesetzt. Flugzeuge mit abgeschobenen Migranten dürften in Zukunft nicht mehr in Pakistan landen.

    Richtige Reaktion: Einbestellen des pakistanischen Botschafters, Einknasten aller illegalen Pakistaner und SOFORT das Aus für die Millionen-Entwicklungshilfe für die islamische, versiffte, verlotterte, korrupte Atommacht:

    Im Mai 2011 fanden zuletzt Regierungsverhandlungen zur Entwicklungszusammenarbeit zwischen Deutschland und Pakistan statt. Die Zusagen der Bundesregierung beliefen sich auf 90 Millionen Euro für die Jahre 2011 und 2012.

    Dieses absolute Siffland und seine unangenehmen Bewohner sind selbst beim deutschen Entwicklungsministerium recht treffend beschrieben:

    https://www.bmz.de/de/was_wir_machen/laender_regionen/asien/pakistan/zusammenarbeit/index.html

  105. Der Arsch soll doch seinen Kindergarten selber bei sich zu Hause machen.Da hat der 0 IQ Kandidat eine Aufgabe ohne Gehirn.

    Genau das richtige für so ein Steuerschmarotzer.

    Harz IV ist für solche Politiker noch ein Lottogewinn.

  106. #72 No ma-am (07. Nov 2015 09:41)
    Das Ende der „MUFL“-Lüge!
    Hier ein sehr interessanter Artikel über die Altersbestimmung per DNA:
    http://www.spektrum.de/news/epigenetische-uhr-verraet-unser-alter-auf-wenige-monate-genau-spektrum-de/1285389

    Man fragt sich halt nur, wie man in solchen Populationen ueberhaupt neue Metoden testen kann, da ja oft keine verlaesslichen Personalien vorliegen. Wer kann ausschliessen, dass sich deren Methylierungsmuster anders entwickelt? Muesste sicher erst mal aufwendig fuer alle MUFL-Gruppen mit anderen Bestimmungsmetoden verglichen werden, bis dahin ist Europa schon untergegangen…

  107. Nicht für hunderttausend Euro, was ja schon eine Menge Kohle wäre. Nein, für alles Geld der Welt nicht. Der Mann hat eine Meise.

  108. Ob das mit dem Gruppenzwang hier tatsächlich so gut funktioniert, wage ich noch zu bezweifeln, denn immerhin handelt es sich hierbei um tiefste Eingriffe in das Privateste. Ich glaube, da muss man dann tatsächlich mit Kündigung drohen, was arbeitsrechtlich nach wie vor noch nicht geht. Und selbst unter diesen Umständen würden sich viele lieber rausschmeißen lassen. Das Ganze ist nichts weiter als eine Verzweiflungstat eines unfähigen Staates.

  109. Sollen sich die Mitarbeiter wehren oder leiden. Eine Rechtsgrundlage gibt es nicht für diese Einquartierungen. Wer deshalb Nachteile erfährt, muss dagegen kämpfen. Wir alle müssen in diesen Tagen zeigen, was wir wert sind, wie wir uns aufstellen, in diesem Wettbewerb historischer Fehler durch die Politik. Jeder Bürger, der das versteht, muss sich bewusst sein, dass er einen Zweifronten Krieg führt: 1. gegen die Invasoren, 2. gegen die heimische Politik, mit ihren Hilfstruppen aus Presse und Gutmenschen. Das ist die ganze Realität und Wahrheit. Handelt danach und heult nicht.

  110. Die SPD ist von linksfaschistischen Irrköpfen wie Stegner und dem widerliche Jung zersetzt. Aus der ehemaligen Volkspartei ist eine Partei der Verrückten unter Sonderschüler Gabriel geworden.

    Vernünftige wie Thilo Sarrazin oder Buchkovsky sind von der alten Garde die es kaum mehr gibt.

    Die SPD wird in die Bedeutungslosigkeit verschwinden und das ist auch gut so!

  111. Leipzig hat wieder ein freies Meinungsportal. Wider dem linken Meinungskartell aus Leipzigs linker Stadtführung und der nachgeschalteten Lügenpresse: http://leipzig-unzensiert.fall.vn/

    Infos zu Jung, Merbitz, Kasek, Nagel, Böhme & Co! Reist den Linken endlich die Maske herunter, damit man ihre hässliche Fratze sieht! http://leipzig-unzensiert.fall.vn/index.php?id=65

    Für Frieden, Freiheit, sozialen Fortschritt in Deutschland, gegen Lügen, Intrige, Machtmissbrauch und Bespitzelung durch Linksterroristen.

  112. Burkhard Jung
    „“war verheiratet; er und seine Ehefrau Juliane Kirchner-Jung trennten sich 2014 nach 34 Ehejahren. Das Ehepaar hat vier erwachsene Kinder, von denen die Schauspielerin Alissa Jung öffentlich bekannt ist.

    Die Lebensgefährtin von Leipzigs Oberbürgermeister ist Ayleena Wagner, die auch zu offiziellen Terminen an seiner Seite ist.““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Burkhard_Jung

    MACHTMANN JUNG KAUFT SICH FRISCHFLEISCH

    OB Burkhard Jung (56) WARF SEINE RECHTMÄSSIGE WEG, WIE EINE ALTE KARTOFFEL und angelte ein neue „Liebe“ Ayleena Wagner (34), PR-AGENTIN = SPIN-DOKTORIN
    http://www.bild.de/regional/leipzig/burkhard-jung/wir-wollen-unsere-liebe-nicht-mehr-verbergen-37040050.bild.html

  113. #3 Wecker (07. Nov 2015 08:08)

    Mich wundert es immer wieder, wie es solche unfähige Leute in Spitzenämter schaffen.

    Genau gerde so, wie es auch Funktionäre der NSdAP und auch der SED schafften: Mit dem richtigen Parteibuch…

  114. Das würde sich wohl kaum ein anderer Arbeitgeber erlauben, seine Mitarbeiter mit den Folgen des Versagens der Politik zu belästigen.

    So etwas kann nur jemand machen der selbst zum Kreise der Politikversager gehört.

    Was dieser Oberbürgermeister macht, ist ein Angriff auf die Souveränität der Beschäftigten der Stadt Leipzig, denn er bringt sie damit in einen Konflikt. Als Verwaltung haben die Mitarbeiter der Stadt sich des Vollzugs der ihrem Aufgabenbereich zugewiesenen Obliegenheiten und Rechtsvorschriften zu widmen. Nicht mehr und nicht weniger.

    Herr Jung und seine Freunde von der SPD sollten sich doch selbst die MUFLS ins Haus holen. Gerade der SPD geht es mit der Einreise von Fremden aus aller Welt nach Deutschland doch gar nicht schnell genug, obwohl sie gar kein Konzept für die Zukunft haben.

    Gerade die SPD/GRÜNE und LINKE, scheinen einzig und alleine von einem Hass auf alles Deutsche getrieben zu sein, dass so schnell wie möglich ausgedünnt werden muss, ganz im Geiste eines Joschka Fischers.
    Unglücklicherweise werden diese Linken Deutschlandabschaffer dabei tatkräftig von der einstigen FDJ Schülerin Merkel unterstützt.

  115. Der Leipziger OB hat ganz bolschewistisch die Situation erkannt. Die Zeiten der Bausoldaten ist wohl zunächst mal untergegangen, – aber : Hurra! – es lebe der Behördensoldat den er in Integrationsbrigaden an dem schönen, grossen Ziel um den Weltsozialismus mit Armut und Bürgerkrieg für alle, arbeiten lässt.
    Und überhaupt git es für einen Sozialisten
    und seinem Apparat keinen schöneren Lohn für all die Mühen um Integration und Toleranz, als die
    Dankbarkeit der Tolerierten für ein kosten- und arbeitsbefreites Leben .

  116. „…von den daheimgebliebenen Eltern vorgeschickten sogenannten „Ankerkinder“ an. Die Verwandten warten, bis der Jugendliche in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung hat und wollen dann, im Zuge der Familienzusammenführung, nachkommen…“.

    1) Ah ja: Die (Eltern oder andere nächste Anverwandte) schicken ihre minderjährigen Kinder dann also allein über Tausende von Kilometern um den halben Globus durch Tumultgebiete, lassen sie (so ja oft die veröffentliche Darstellung) Kälte, Hunger, Durst erleiden, um ihnen dann zu folgen!?
    Und – was erwartet dann hier die treusorgenden Eltern? Kann doch nichts anderes sein als ein Strafverfahren wegen Kindesmisshandlung und/oder vorsätzlicher Körperverletzung oder sowas in der Richtung (Juristen wissen, was gemeint ist).

    2) Als ‚wir‘ irgendwas zwischen 13 und 18 Jahre alt waren, pubertierend und unerträglich, hätten uns unsere ‚Alten‘ zuweilen vermutlich am liebsten aus der Hütte gefeuert (durften sie aber nicht, siehe unter 1). Als unsere Kinder …, hätten wir sie zuweilen vermutlich am liebsten aus der Hütte gefeuert (durften…).
    Und wir und unsere Kinder waren (zumindest im allgemeinen) nicht wirklich kriminell, und waren weitgehend mit den sozialen Normen in Europa vertraut (wenn sie auch teils hinterfragt wurden). Und nun fordert Herr Jung ’seine‘ MAs und Bürger auf, sich kulturfremde, wehrtaugliche und zuweilen kampferprobte und -bereite sowie kriminelle… ups, sorry: heutzutage sagt man ja ‚traumatisierte‘ Jungs inne Bude zu holen, denen gegenüber ‚wir‘ auch zu Hoch-Zeiten unserer nervigen Pubertät noch lammfromme Engelchen gewesen sind?
    Na dann mal viel Spaß, Ihr wohltätigen Leipziger… das habt Ihr nicht verdient… obwohl: Wenn Ihr Euch dazu freiwillig meldet… ;-))

    3) Sehr geehrter Herr Jung: Bin zwar kein Leipziger, aber was soll’s, ich helfe Ihnen trotzdem gerne! Wenn Sie also zufällig eine Syrerin ‚loswerden‘ wollen, so eine mit schwarzen lockigen Haaren (OHNE Kopftuch!), großen dunklen Augen, mittelbraune Hautfarbe, also insgesamt so mit mediterranem Touch, wenden Sie sich an mich (Adresse folgt dann, oder ich hole sie selbst aus Leipzig ab).
    Allerdings müsste das Mädel deutlich volljährig sein, vielleicht so ab 20 bis 25!!!
    😉

  117. apropos Schwein:
    und den islamkritischen Kalender 2016,auf dessen Deckblatt ein Schwein abgebildet ist, hängt selbstverständlich gut sichtbar im Flur .
    Das schon mal ganz sicher, Leute,
    eine Bekannte von mir hat ihn auch, sie getraut sich aber nicht ,ihn aufzuhängen, da ihre moslemische Nachbarin daran Anstoß nehmen könnte.
    Wie bekloppt ängstlich die Leute sind, das kann doch nicht wahr sein!
    Jetzt erst recht
    und wer arabisch kann, erkennt das Zeichen auf dem linken Hinterlauf unterhalb der direkten Entsorgungsöffnung der biologisch dynamischen
    Energieumwandlungsfachkraft.
    Grunz. Prunz.
    http://www.aktive-patrioten.de/Kalender-2016

  118. Man weiß langsam nicht mehr, ob man weinen oder lachen soll/muss.
    Mir fehlen die Worte….
    Wir gehen jetzt mal seltener weise in die Innenstadt, mal sehen ob sich da ein Heimatgefühl einstellt.

  119. @#131 Maria-Bernhardine (07. Nov 2015 12:37)

    Um den Altersunterschied mal zu verdeutlichen: Als Jung geheiratet hat wurde seine neue Lebensgefährtin grad geboren.

  120. Jung, Ramelow

    Eine-Welt-Priester aus dem Westen.

    Da, wo diese Agenten des bunten Globalismus herkommen, liegt Deutschland wie wir es kannten in den letzten Zuckungen.

    In Siegen, Gießen habe ich die Erfahrung gemacht, daß die Autochtonen alles nur noch geschehen lassen. So weit sie nicht zu den schlechten Charaktern gehören, die mit der Überfremdung klingende Münze machen, oder stark ideologisiert sind, haben sie der Gesellschaft gekündigt. Ähnlich den Nativ Nations in den USA.

    Zwei miese Stücke aus dem verlotternden Westen sind nun Stadthalter in den „Neuen Ländern“.

    Aus Wikipedia:

    Jung

    Jung besuchte von 1964 bis 1968 die evangelische Volksschule Gosenbach in Siegen. Nach dem Erlangen der allgemeinen Hochschulreife am Gymnasium Am Löhrtor im Jahr 1977 begann Burkhard Jung an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster das Studium der Germanistik und Evangelischen Theologie.[1]

    Ramelow

    Bodo Ramelow wuchs in Osterholz-Scharmbeck und Rheinhessen in einem evangelischen Elternhaus mit drei Geschwistern auf.[1] Als Ramelow elf Jahre alt war, verstarb sein aus Kricheldorf bei Salzwedel stammender leiblicher Vater Erwin[2] an den Folgen einer Kriegsverletzung.[3] Seine Mutter war eine alleinerziehende Hauswirtschaftsleiterin aus der traditionsreichen lutherischen Familie Fresenius; ein Ahne war Johann Philipp Fresenius.[1]
    Ramelow ist seit November 2006 in dritter Ehe mit der Italienerin Germana Alberti vom Hofe,[4] einer Supervisorin, verheiratet. Seine Ehefrau ist Organisationsentwicklerin bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Er ist Protestant[1] und hat zwei erwachsene Söhne aus erster Ehe.

  121. CARL FRIEDRICH GOERDELER – von 1930 bis 1937 Oberbürgermeister von Leipzig:

    „Das deutsche Volk muss und wird sich selbst von einem System befreien, das unter dem Schutz des Terrors ungeheuerliche Verbrechen begeht und Recht, Ehre und Freiheit des deutschen Volkes zerstört hat.“

    Dies äußerte Goerdeler im Mai 1943. Am 2. Februar 1945 wurde er in Plötzensee durch die Schergen der Hitler-Sozialisten hingerichtet.

    KLICK1 und KLICK2

  122. #101 Kleinzschachwitzer (07. Nov 2015 10:33)

    Wer nicht bereit war, „freiwillig“ der HJ oder der FDJ…
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wer heute in ….. usw.

    Ich war in der FDJ, die HJ habe ich nur in Filmen bei den Hysterikern gesehen.

    Aber:
    Weder bei der HJ noch bei der FDJ habe ich jemals derartig hasserfüllte, mordlüsterne, brüllende junge Menschen gesehen und erlebt wie bei der kommunistischen Antifa!

    Ich habe sie schon einmal aus nächster Nähe erlebt, man kann Todesangst bekommen vor diesen Bestien.

  123. Da der Staatsfunk ja bei Berichten über Afd_ und Pegida-Demos immer von Unmassen an Gegendemonstranten zu berichten weiß, dürfte es eigentlich kein Problem sein, ein paar hundert MUFL in den entsprechenden Städten privat unterzubringen.

    Aber wahrscheinlich ist es wie mit den Applaudierern am Münchener Hauptbahnhof. Man geht kurz hin um Invasoren zu begrüßen oder „Gesicht gegen Rächz“ zu zeigen und seinen alten Plunder aus der Abstellkammer zu spenden, und dann ist man wieder weg. Schnell wegducken, bevor jemand auf die Idee kommt, man über den Einmalevent hinaus irgendwie zu irgendwas verpfichten sein.

  124. Es wurde ja schon gesagt, aber trotzdem für die unwissenden Motzer hier: Jung ist einer der in den Osten entsorgten 5. klassigen Westversager (mit SPD- Parteibuch). Freilich war sein Vorgänger, der ölige Dauergrinser-Ossi Triefensee nicht besser

  125. Leipzigs OB Jung spricht nur ganz offen über die feuchten Träume aller rot-grünen Pädos:

    „Was darf’s sein, ein Negerlein? Oder was helles, flinkes, schnelles?“

  126. Es wird immer perverser, unserer Steuergelder werden verheizt um Millionen Illegaler mit aggressivem religiösen Herrschaftsanspruch hier herein zu lassen. Dann wird von Leuten, die für das Asylantenchaos mit verantwortlich sind, dass wir Deutsche uns auch noch um „fremde Brut“ kümmern sollen. Wo sind wir eigentlich hingekommen?

    Sind wir eigentlich noch Herr im eigenen Lande und wenn ja wie lange noch?

    Es wird Zeit, dass wir Merkel und auch diese vom Islam unterwanderte SPD los werden.

  127. Wie werden die Mitarbeiter reagieren?

    IGNORIEREN.
    Bei Wiederholung wegen Nötigung / Mobbing klagen.

    Auch aus Angst sonst, wie in Deutschland üblich, von den anderen sofort als Rassist, Fremdenhasser oder ähnlich nett betitelt zu werden. In diesem Fall hat der Stadtangestellte sogar gute Chancen vom Stadtchef persönlich als Nazi diffamiert zu werden.

    Es ist zwar unangenehm,
    aber ist nichts, verglichen mit einem wild-kriminellen MUFL.

    ANGST SOLL MAN VON MUFLS HABEN.
    Wer von Afghanistan / Afrika nach Doofland illegal geschafft hat, muss schon sehr hohe kriminelle Energie haben.

  128. Es wird leider nicht berichtet, wie viele MUFLs Leipzigs OB bei sich aufgenommen hat.

    Eigentlich soll er jede Woche ein Dutzend aufnehmen, da immer neue kommen.
    Das Beste dabei:
    JE MEHR ER AUFNIMMT, DESTO MEHR KOMMEN.
    Und Ende ist nicht abzusehen, denn Neger vermehren sich schneller als man sie aufnehmen kann. Und es gibt noch Asien.

    DER BUNTE WAHNSINN HAT KEINE OBERGRENZE.
    Und als Ende ist nur Tod vorgesehen.

  129. JEDER Sozi ist ein Verräter – JEDER Sozi ist ein Verbrecher!
    Sozialistengesetze wieder einführen! SPD Verbot jetzt!
    Otto? Find ich gut.

  130. Der Lehrer und Philologenverband in Sachsen-Anhalt warnt vor der Gefahr, dass junge ungebildete moslemische Männer deutschen Mädchen und Frauen mit sexuellen Absichten gegenübertreten könnten. Und dieser Ober“bürgermeister“ hat nichts besseres zutun als die Mitarbeiter seiner Stadtverwaltung um die private Aufnaheme von MUFL zu bitten.

    Soll er sie doch selbst alle adoptieren, es ist doch gerade seine von Merkel unterstützte Moslem-SPD, die gar nicht genug Einreise von diesen Illegalen bekommen kann.

    Weg mit den MUFL, weg mit der SPD und vor allem weg mit Merkel.

  131. Der eigentliche Skandal hinter dieser Aufforderung ist doch,dass sich der Staat aus der teueren Variante,eine Wohngruppe dieser Lausbuben kostet ja richtig Kohle,entziehen will.
    Es zeichnet sich doch schon seit geraumer Zeit ab,dass der Staat so wenig wie möglich für diesen Asylwahn zahlen will.
    Der Bund zahlt nicht genug,die Länder sind Pleite und die Kommunen ebenfalls…
    Was bleibt sind die Willkommensmasturbanten aber da scheint sich außer Teddy Bären werfen auch nicht mehr viel zu tun…
    Ich kann nur jedem raten,verweigert euch in diesen Angelegenheiten und lasst es die regeln,die den ganzen Wahn verzapft haben,allen voran die fast Nobelpreisträgerin Mamma M,gute Frau…

  132. Mitunter fragt man sich wirklich, ob solche Personen noch alle Tassen im Schrank haben.

    Warum jagen die Leipziger Bürger eine solche Bürgermeisternull nicht zum Teufel???

  133. #74 Suppenkasper (07. Nov 2015 09:42)

    Maisach: MUFL attackiert Betreuerin
    „In der Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Gerlinden hat ein 16-Jähriger eine Betreuerin angegriffen. Bei der Auseinandersetzung am Donnerstag Nachmittag bog der Eritreer der Germeringerin (55) einen Finger um. Dann warf er laut Polizei ein Fahrrad auf sie. Die Betreuerin wurde an Armen und Beinen getroffen und wurde leicht verletzte. Am Abend des selben Tages um 19.15 Uhr war der Eritreer dann betrunken und randalierte erneut. Die zuständige Olchinger Polizei rückte mit drei Streifenwagen an. Letztendlich musste der 16-Jährige in eine Klinik eingewiesen werden.“
    ______________________

    Merkwürdig. Wäre das ein deutscher Jugendlicher gewesen, würde die Empörungsindustrie sofort aufkreischen und denjenigen verdammen, der „dem Kind“ den Alkohol verkauft habe.

    Aber in diesem Fall, und anderen Fällen, wo minderjährige Flüchtlinge sich die Hucke vollsaufen können, hört man nix.

    Jedenfalls dürften sie schon vom Aussehen her, wesentlich älter als 18/19 Jahre wirken, sonst würde nämlich kontrolliert.

  134. Burkhard Jung (* 7. März 1958 in Siegen) ist deutscher Politiker (SPD). Er ist seit März 2006 der Oberbürgermeister von Leipzig.

    Diese Flachzange ist ein Wessi-Import (siehe auch näherere Erläuterungen bei Fleischhauer“Unter Linken“ und Pirincci“Deutschland von Sinnen“), der 1990 aus seiner links-gesellschaftlichen West- Bedeutungslosigkeit heraus die letzte Chance erhielt, doch nochmal was zu werden (mit sicheren Altersbezügen).
    Die Leipziger haben ihn gewählt. Bitte schön. Jeder hat an der Kasse das zu bezahlen, was im Einkaufskorb ist.

  135. Das ist bisher der Gipfel, aber nicht das Ende der Fahnenstange. Zwar trifft es mit Sicherheit nicht die Falschen, trotzdem ist es eine unglaubliche Frechheit von diesen Politversagern. Wer dieser „Bitte“ nicht nachkommt, verliert seinen Job bzw. kann sich Beförderungen künftig in die Haare schmieren.

  136. wie tief sind doch Politiker der Blockparteien gefallen,

    geben sich als fanatische antideutsche Endsiegkaempfer, denen keine Massnahme zu hart, gemein ist, ihren Kurs in den Untergang durchzuziehen.

    So wurde auch der an sich vernuenftige Vorstoss des Innenministers De Maiziere sofort von der linken Mafia aller Blockparteien zurueckgepfiffen,
    der den Familiennachzug der Syrer (hoffentlich auch all der anderen Exoten wie Pakis, Afghanis, Iraker) stoppen und blockieren wollte.

    Spaetestens naechstes Jahr wird es zu Aufstaenden und Buergerkrieg in D kommen, falls es nicht gelingt, das System Merkel bundesweit zu stoppen und die Politkaste von Amt und Wuerden zu jagen.

  137. #157 hummel (07. Nov 2015 15:44)
    Mitunter fragt man sich wirklich, ob solche Personen noch alle Tassen im Schrank haben.
    Warum jagen die Leipziger Bürger eine solche Bürgermeisternull nicht zum Teufel???
    ++++
    Weil in Großstädten die Unterschicht immer die Mehrheit stellt und deshalb Kommunisten und Sozen die Wahlen gewinnen!
    Dieser Effekt wird durch Multi-Kulti-Paßdeutsche noch verstärkt. 🙁

  138. Find ich OK wenn die Systemlinge nun für ihr Schweigen bluten müssen.
    Da kommt halt mal der eine oder andere 28 jährige Mufel ins Haus zu Frau und Tochter.

  139. Mir konnte bis jetzt noch niemand richtig erklären warum alle diese Eritreer MUFL hier zu tausenden auftauchen, den Medienmeldungen treten die ziemlich oft mit Gewaltausbrüchen in Erscheinung.

    Dabei fliehen sie angeblich vor dem harten Wehrdienst in Eritreea.

    Was sollen wir mit diesne Afro Boys, die kaum nachdem sie hier angekommen sind auf Brautschau gehen?

    Die hätten in Eritreea gelegenheit einen bezahlten Wehrdienst zu absolvieren, könnten dort etwas lernen und ihrem eigenen Land dienen und so zum Aufbau dessen beitragen.

    Es scheint als ist denen das zu anstrengend. Geld aus den Asylsystemen in Deutschland zu zapfen, also auf Kosten von uns Steuerzahlern zu leben ist wohl einfacher.

    Die kommen nur wegen des Geldes, in ihrem eigenen Land hätten die Perspektiven genug.
    Also raus aus Deutschland mit diesen Afro-MUFLS-Abschieben und zwar schnell.
    ____________________________

    Wie stellen die Politiker sich das eigentlich vor, man sieht nie irgendwelche Frauen oder Kinder. Diese ganzen Afro- und Moslem- Männer kommen fast alle ohne Frauen?
    Wie soll das gehen, wenn die sich alle an Deutsche Frauen ranwerfen wollen? Das gibt doch schon Konflikte im Kampf um die deutschen Frauen, während die ihre eigenen in den Ursprungsländern sitzen lassen.

    In meiner Familie steht für alle fest, wir halten uns fern von denen die in unser Land einströmen. Bei uns gehen alle in die AfD, die Junge Freiheit ist unsere Hauszeitung und wir versuchen alles Deutsche (Werte; Kultur; Identität) durch Zusammenhalt mit Gleichgesinnten zu festigen und zu erhalten.
    Ich denke, dass ein Zusammenrücken der Deutschen schon längst überfällig ist, denn gerade die HartzIV Politiker von CDU und SPD setzten mit ihrer unsozialen Politik einen Prozess in gang der die soziale Spaltung Deutschlands und ein Jeder gegen Jeden in Gang setzte, dabei widerspricht so etwas unserer deutschen Kultur, denn schon die alten Germanen, unsere Vorfahren, mussten in ihren Dörfern zusammenhalten, um damals überleben zu können.

  140. Wenn ich mich nicht irre
    war es August Bebel (Mitbegründer der SPD)der gesagt hat
    „Arbeiter achtet auf Eure Führer“

    Herr Jung
    Herr Gabriel
    Herr Stegner
    Herr Maas

  141. Hat Burkhard Jung denn schol selbst Invasoren aufgenommen? Und – sind seine Töchter denn schon selbst kräftig durchbereichert worden?
    Oder hat er keine Kinder? Ist ja bei manchen Leuten auch besser …

  142. #166 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (07. Nov 2015 17:32)

    Die hätten in Eritreea gelegenheit einen bezahlten Wehrdienst zu absolvieren, könnten dort etwas lernen und ihrem eigenen Land dienen und so zum Aufbau dessen beitragen.
    ______________________________

    Also als Fluchtgrund männlicher Eritreer höre und lese ich immer wieder, daß diese vor dem Militärdienst fliehen.

    Angeblich müsse man lebenslang Militärdienst ableisten und bekäme dafür kein Geld.

    Mit anderen Worten, der eritreische Staat kaserniert alle Männer ein, und die Frauen halten die Wirtschaft am Laufen?

    Wer so was glaubt ist doch echt mit dem Klammerbeutel gepudert.

    Vermutlich handelt es sich um einen zeitlich begrenzten Militärdienst, in der man sehr wenig Geld verdient, oder vielleicht auch gar keines, dafür lebt man aber als Soldat auf Kosten des Staats.

    Und das „lebenslang“ bezieht sich vermutlich auf eine Art Reservistenstatus, wie es ihn in anderen Ländern ebenfalls gibt. Das Reservist sein wird mW in anderen Ländern auch nicht vergütet.

    Vielleicht kann man das mal ein wenig nachrecherchieren.

    Wenn mir einer mit so einer Story käme, alle Männer müssten lebenslang zum Militär und dürften nix anderes machen, der bekäme von mir direkt ein Rückflugticket.

    Den vermutlich (ich habe jetzt nicht nachgesehen) dürfte schon der Blick ins Internet reichen, um solche Aussagen Lügen zu strafen.

  143. Tja, das sollte Herr Jung doch erstmal selbst als Gutmenschen-Strahlemann mit gutem Beispiel voran gehen!
    Ich wünsche ihm einen 13-jährigen Syrer, der kein Wort syrisch kann, mit einem Riesenschwengel und Vollbart!

  144. Kann mich nur anschließen,dieser Laberfritze soll bitte mit leuchtendem Beispiel vorangehen und seine Familie und seine Haustür für diese Typen öffnen.Man fragt sich schon warum er dies nicht tut………

  145. Was für eine widerliche Hackfresse! Der sieht aus, als hätte man ihn gerade in die Landeskrankenanstalt eingeliefert, wo er auch hingehört!

  146. #42 Meik (07. Nov 2015 09:01)

    In meinen Augen manifestiert sich in diesem OB et coll. die ganze Schäbigkeit der gegenwärtigen Sozialdemokratie.

    Wenn die Arbeiterverräter sich nur einmal so für deutsche Arbeiter eingesetzt hätten wie für die Asylforderer. Aber da kommt nichts. Die verkaufen die Arbeiter ans Große Geld, beuten sie aus und stopfen sich selbst die Taschen voll.

    Niemand hat die Arbeiter stärker betrogen und verraten als diese „Arbeiterpartei“. Ich ekle mich vor diesen Leuten und verachte sie abgrundtief. Daß ich so dumm war sowas mal zu wählen bereue ich mein Leben lang. Es wird niemals wieder vorkommen.

  147. Es wird ja immer gruseliger in unserem so bunten Staat Deutschland.

    Wenn dieser Irre das Bedürfnis hat, die eigenen Fehler und Verpfehlungen der Allgemeinheit aufzudtrücken, wäre es nicht schlecht, dass er und seine dekadente Politikerkaste, ihre Wohnmöglichkeiten doch den Asylanten und Sozialschmarotzer zzur Verfügung zu stellen.

    Das wäre doch einmal ein scvhönes Beispiel!

    Dann würden wir auch unsere Politiker besser verstehen mit ihrer Ahnungslosigkeit und den Dilettantismus, wie sie Verantwortungsvoller mit Problemen umgehen.

  148. Na – geil! Ist doch super. Da trifft es doch gleich die richtigen Spezialisten. Die Büttel und Wasserträger, die Zuarbeiter des Tyrannen selbst.

    Besser geht es doch nicht. Wenn die am eigenen Leib erfahren, was es heißt, Gesellschaft von diesen Menschen zu haben, wählen sie doch nächstens direkt anders oder kündigen ihren Job beim Bürgermeister Wie-hieß-er-doch-noch. Zwei Monate später arbeiten sie für die AfD.

    Super! Weiter so. Ich wünsche jedem Linken seine eigenen paar Migraten. Dann lernen sie es nämlich am eigenen Leib. Nicht immer nur die älteren Herrschaften in den U-Bahnhöfen.

  149. #176 VivaEspana (08. Nov 2015 03:59)

    Hot Spot Leipzig:

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Maskierte-zerstoeren-AfD-Stand-in-Leipzig

    http://www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Legida-und-Proteste/Legida/9.-November-in-Leipzig-Breites-Buendnis-gegen-Legida-Aufmarsch

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Legida-darf-vor-Weihnachten-nicht-in-der-Innenstadt-demonstrieren

    http://www.lvz.de/Leipzig/Stadtpolitik/Leipzigs-Gruene-unterstuetzen-Initiative-fuer-Refugees-Welcome-Platz

    Bin mir sicher, dass die Attraktivität von Leipzig bald enorm schwinden wird, wenn sich herumspricht, wie hoch die Gewaltbereitschaft der dort agierenden Linksextremen Antifa Schläger ist.
    Niemand mit bürgerlicher Einstellung wird dort freiwillig studieren oder seinen Wohnort wählen.

    Es werden sich dort wohl immer mehr diejenigen sammeln, die zum linken Spektrum gehören, also die -Sozialarbeiter- oder -Ich mach was mit Medien- Leute; die Dauer BaföG Bezieher, die mit 45 Jahren ihre erste Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen, nachdem sie das vierte angefangene Studium mit Ach- und Krach doch noch beendet haben. Würde mich nicht wundern wenn diese Typen bald noch „Credit-Points“ fürs Studium haben wollen, weil sie als -Refugees Welcome-Plärrer tätig waren.

    Solche Typen profitieren dann von den ganzen Problemen die Multi-Kulti mit sich bringt.
    Sie können dann sich dann als Sozialarbeiter an der aus den Fugen geratenenh Gesellschaft abarbeiten, also an selbst geschaffenen Problemen. Deshalb muss der Zustrom so schnell wie möglich beendet werden, sonst profitieren diese Linken Dauerstudenten auch noch davon.

  150. Kreis Schweinfurt: Viele wollen Flüchtlinge aufnehmen
    „Ende September hat der Landkreis einen Aufruf gestartet, dass dringend Pflegefamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht werden – und „die Resonanz war riesig“, sagt Jugendamtsleiter Rösch. 85 Anrufe hat es seither gegeben. Das sind deutlich mehr Menschen, als sich normalerweise für eine Pflegeelternschaft interessieren. Von den 85 Personen haben sich laut Rösch dann 26 bei einem Erstgespräch vorgestellt.
    Davon blieben dann noch zwölf Personen beziehungsweise Familien übrig, die sich sowohl selbst weiterhin einen Jugendlichen aufnehmen wollen, als auch vom Jugendamt dafür als geeignet eingeschätzt wurden. Mögliche Pflegeeltern müssen eine ganze Reihe von Fragen über ihre persönlichen Verhältnisse beantworten und ein gewisses Verständnis für die Kultur der Flüchtlinge mitbringen. Vermittelt werden sollen Jugendliche ab 13 Jahren. In zwei Fällen ist diese Überprüfung bereits abgeschlossen, die Pflegeeltern könnten nun einen Teenager aufnehmen.
    Zwölf, beziehungsweise zwei aus 85 – ist das eine schlechte Quote? Tatsächlich seien die Anrufer normalerweise schon tiefer im Thema und konkreter interessiert, sagt Rösch. Auch die Motivation sei eine andere, eher von sozialem Engagement als von einem Kinderwunsch getrieben. Dennoch mangele es häufig am Verständnis von Kultur und Religion. Viele Anrufer hätten sich die Aufnahme eines Flüchtlings eher wie die Austauschschülers vorgestellt. Schon im ersten Telefonat sei dann schnell klar geworden, dass eine langfristige Aufnahme doch nicht gewollt ist.
    Hinzu kommt, dass bei den jungen Flüchtlingen – anders als bei deutschen Pflegekindern – der Schulbesuch oder eine Ausbildung (noch) nicht gewährleistet sind. Einen Flüchtling aufnehmen, der am Ende den ganzen Tag zuhause sitzt, das wollten viele doch nicht. Und nicht zuletzt hoffen die meisten der jungen Flüchtlinge, dass bald ihre Familie nachkommt. Sie sind deshalb nicht auf der Suche nach Ersatzeltern, die möglichen Pflegeeltern wünschen sich das aber und ziehen ihre Anfrage dann zurück.(…)“ http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Fluechtlinge-Pflegefamilien;art763,8992171

Comments are closed.