merkel2 Nun ist es wieder so weit, Deutschland macht mal wieder Geschichte. Doch es sieht nicht so aus, als folgte auf das Sommermärchen 2015 ein Herbst, über den sich das Land so freuen könnte wie über den Herbst 1989. Damals fielen Mauern. Heute wünschen sich viele Menschen eine robuste Staatsgrenze zurück. Denn unsere Grenzen sind nicht mehr viel wert. Manche Gesetze auch nicht. Das Asylrecht sagt klipp und klar: Wer als Flüchtling aus einem sicheren Land kommt, hat kein Recht auf Einlass. Doch daran hält sich niemand mehr, allen voran die Kanzlerin.

Sie beruft sich auf das grenzenlose Schengen-Europa. Flüchtlingsnot kennt kein Gebot: „Wir können die Grenzen nicht schließen. Wenn man einen Zaun baut, werden sich die Menschen andere Wege suchen“, erklärt Merkel. Auf gut Deutsch: Da kannste machen nüscht… (Auszug aus einem sehr guten Artikel in der WELT von Aust & Co, den man lesen und kopieren sollte, denn er zeigt die ganze Geschichte des Merkelschen Asyl-Irrsinns vom Sommer 2014 bis heute!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

155 KOMMENTARE

  1. „Wenn man einen Zaun baut, werden sich die Menschen andere Wege suchen“

    Space Shuttle nehme ich an.

  2. Aus den dazugehörigen Kommentaren:

    Die Merkel’sche Politik der unbegrenzten Zuwanderung von Wirtschafts- und Wohlstandsflüchtlingen, die unseren Werten diametral entgegenstehen, dürfte für die CDU schlimmere Folgen haben als die Schröder’schen Hartz-IV-Reformen für die SPD! Wo steht die SPD jetzt? Ich frage mich, was all die CDU-Mandatsträger nach den nächsten Wahlen machen sollen?

    Wer diesen Scheiterhaufen aus Berufs-Beschwichtigern, -Verdrängern, -Aussitzern und Problem-Verleugnern namens GroKo heute noch beschönigend als „Regierung“ bezeichnet, der tickt
    nicht richtig.

  3. wenn wir unsere eigenen Grenzen nicht mehr schützen können, dann brauchen wir auch keine Bundeswehr mehr, dann stocken wir einfach den Kathastophenschutz aus, das reicht ja dann. Wie wollen die die Grenzen schützen wenn man die nicht mal gegen diese Invasoren schützen kann? Scheinbar kann uns überhaupt niemand mehr schützen, nicht vor Einbruch, nicht vor Vergewaltigung, nicht vor Mord und Totschlag. Was blasen die sich gegen Russland auf mit Manövern, Satteliten, AWACS Flugzeugen, wenn was passiert wie der Flugzeugabschuss in der Ukraine, dann sind die eh blind und wollen nichts sehen oder gesehen haben. Können wir alles einsparen und in die Flüchtlingsindustrie stecken.

  4. Den Artikel habe ich gestern schon gelesen und
    wollte Ihn gerade posten!

    Die Welt ist mittlerweile ja fast PI!!

    So langsam läßt sich nichts mehr schönreden.

    Da steht eigentlich genau das, worüber wir hier

    täglich schreiben.

    Hoffentlich ist Merkels Herbst 2015, der letzte

    Ihrer Amtszeit!

  5. Diese Geste Merkels, siehe Photo, bedeutet Deutschlands Untergang wenn die Frau nicht bald gestoppt wird.

  6. Im Sommer noch gab es die Einheitsfront von Blockparteien und Medien, doch inzwischen wird es sowohl einigen Politikern als auch einigen Journalisten zu heiß und die Front bröckelt.

    Anzeichen einer Merkeldämmerung?

    Beobachten wir besser die Immobilienpreise in Paraguay! 🙂

  7. An Alle, die immer noch glauben, „Merkel muss weg“ sei überzogen und ängstlich irgendeinen Nachfolger fürchten:

    Vor ein paar Monaten hätte ich euch noch teilweise dahingehend zugestimmt, daß dann eine US-Marionette auf die andere folgt. ABER MITTLERWEILE hat sich diese Frau dermaßen weit aus dem Fenster gelehnt, hat diese von ihr verursachte Staatskrise so unverrückbar Merkels Gesicht und Namen erhalten, daß ein Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt eine ungeahnte Symbolhaftigkeit hätte und einem internationalen Erdbeben gleichkäme. Sie ist der riesige Bremsklotz, der einer positiven Entwicklung im Wege liegt!

    Für die Jüngeren von Euch:

    Niemand hat im Herbst 1989 den Honecker-Nachfolger Egon Krenz für einen Messias gehalten. Und doch kam es drei Wochen, nachdem Honecker aus dem Wege geräumt war, zum Mauerfall. Weitere drei Wochen später war auch Krenz am Ende. Was folgte, ist Geschichte. Denkt mal darüber nach!

  8. Und morgen hauen sie wieder auf Pegida ein, die schon lange Dasselbe sagt… Einmal Schweinebande, immer Schweinebande!

  9. Wann ist die Wachtel weg vom Fenster?
    Ich persönlich glaube, noch vor Weihnachten 2015!
    Es darf gewettet werden. 🙂

  10. Die WELT unterschlägt, dass ein Staatsversagen mit Ansage vorliegt.

    Die WELT und auch die restlichen noch nicht hirnamputierten CDU Politiker haben allerdings aus Furcht vor der Ministerin für Agitation und Propaganda zu lange zugeschaut.

    Schäuble muss sich den Vorwurf gefallen lassen, gegen § 323c verstossen zu haben. Die gemeine Gefahr „Merkel“ hat monatelang mit ihm am selben Tisch gesessen und Deutschland schweren Schaden zugefügt.

    § 323c Unterlassene Hilfeleistung

    „Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.“

    Der WELT kann die Gnade der späten Geburt nicht gewährt werden. Immerhin: better late than never.

  11. NOCH EINMAL AN PI REDAKTIONSTEAM

    Wo bleibt die Teilnahme des IWF am Rettungswahnsinn der A.M. hinsichtlich Rettungspaket/en für GR??

  12. Merkel ist fertig mit denNerven und gehört in die Klapse. So etwas noch als Kanzler ernstzunehmen entbehrt jeder Vernunft

    Absetzen wegen geistiger Unzurechnugsfähigkeit!

  13. Heute wünschen sich viele Menschen eine robuste Staatsgrenze zurück. Denn unsere Grenzen sind nicht mehr viel wert.

    Und natürlich muß an einer Grenze in letzter Konsequenz auch scharf geschossen werden, um sie zu verteidigen. Das ist doch das Selbstverständlichste von der Welt. Wenn jemand wie Marcus Pretzell das ausspricht, setzt natürlich sofort der Empörungssturm in diesem Land der Vollidioten ein.

    Besonders infam ist das, wenn es von der Mauermörderpartei kommt.

  14. Merkel ist fertig mit den Nerven und gehört in die Klapse. So etwas noch als Kanzler ernstzunehmen entbehrt jeder Vernunft

    Absetzen wegen geistiger Unzurechnugsfähigkeit!

  15. Am 18. Oktober 1989 saß Merkel noch im ZIPC in Adlershof:

    http://www.chronikderwende.de/wendepunkte/wendepunkte_jsp/key=wp18.10.1989.html

    Am Morgen beklagt der bekannte Dresdner Wissenschaftler Manfred von Ardenne, er habe den Eindruck, daß der Ernst der Situation bis zur Stunde von der SED-Führung noch nicht erkannt sei. Es fehlten „wesentliche Taten und Veränderungen“. Damit artikuliert er den Eindruck der Mehrheit der Bevölkerung.

    Am Nachmittag kommt dann die Sensationsmeldung des Tages: Erich Honecker ist zurückgetreten. Zum neuen Generalsekretär des SED-Zentralkomitee wurde auf seinen Vorschlag Egon Krenz gewählt. Wie es in der Mitteilung über die ZK-Tagung weiter heißt, wurden auch die Politbüromitglieder und ZK-Sekretäre Günter Mittag (Wirtschaft) und Joachim Herrmann (Agitation) aus ihren Funktionen abberufen.

    Damit ist das eigentliche Machtzentrum um Erich Honecker zerschlagen, eine ganze Epoche in der Geschichte der DDR beendet. Diese drei Männer hatten sich im Laufe der Jahre eine Befehlsgewalt angeeignet, die an klassischen Absolutismus grenzte.

  16. Merkel wird in die Geschichte eingehen, zusammen mit Hitler, Honecker, Ulbricht, Wilhelm II, sämtlich Figuren, die Deutschland ganz oder teilweise ruiniert haben.

  17. @#10 Eurabier

    Die Immobilienpreise in Paraguay? Sie meinen, weil dann nicht nur der engere Merkelkreis, sondern alle, die ihr jetzt noch im Untergang in Nibelungentreue und Kadavergehorsam die Stange halten, dorthin fliehen werden?

    🙂

  18. Sie beruft sich auf das grenzenlose Schengen-Europa.

    Merkel mit ihrer Weigerung die deutschen Grenzen zu sichern hat praktisch die bunt-anarchistischen Grundsätze „Welt ohne Grenzen“ / „Kein Mensch ist illegal“ übernommen.
    Und ein Staat, der von Anarchisten regiert wird, ist dem Untergang geweiht.

    Merkel und ihre Bande sind zweifellos wahnsinnig,
    sie handeln jedoch nicht alleine, sondern im Auftrag der ebenfalls wahnsinnig gewordenen Wirtschaft, bei der die Gier endgültig den Verstand ersetzt hat.
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/tag-der-deutschen-industrie-merkel-warnt-vor-kleingeist-in-europa/12534828.html

    Tag der Deutschen Industrie

    Der Asylstrom könne nicht begrenzt werden, Asyl sei ein Grundrecht. Nötig seien aber geordnete Verfahren.

    Deutschland müsse für lange Zeit große Summen aufbringen, um der Lage Herr zu werden. Diese Aufwendungen brächten bei einem Gelingen aber langfristig Nutzen, sagte Grillo. Zentrale Herausforderung sei es, möglichst viele Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Derzeit gebe es rund 600.000 offene Stellen.

    Man braucht sich deshalb nicht wundern, dass gesunde Normalbürger gegen diesen geballten Wahnsinn der „Eliten“ (Wirtschaft und ihr dienende Politik / Medien / „Wissenschaft“) sehr schwer haben.

    In Prinzip könnte man vorstellen, dass man MIT DER WIRTSCHAFT EIN TAUSCHGESCHÄFT macht:
    Beendigung der Masseneinwanderung gegen z.B. massive Steuererleichterungen (ohne Masseneinwanderung wäre das Geld auch da).
    Asyl-Industrie / Gutmenschen könnte man auf Bekämpfung der Armut im eigenen Land umorientieren und dann weiter bezahlen.
    Es fehlen aber vernünftige Politiker in den Machtstrukturen, die es aushandeln könnten.

  19. Die Krise der letzten Monate ist eine Wahrnehmungskrise und damit ein Krise der Informationsvermittler.

    Der durchschnittliche Bürger ist mit seiner Arbeit und seinen Alltagsgeschäften ausgelastet. Es darf ihm nicht zugemutet werden, beim Einschalten des Fersehens Sherlock Holmes zu spielen. Offensichlich müssen die Medienschaffenden ganz strikte Vorgaben bekommen. Vorgaben wie im Strassenverkehr. Es wird nicht anders gehen.

  20. #25 kolat (09. Nov 2015 16:15)

    So mancher Hugenotte wird sich mit seinem Namen tarnen und in Quebec als Thierry de Maizière untertauchen….

  21. #17 Verschaerft
    NOCH EINMAL AN PI REDAKTIONSTEAM

    Wo bleibt die Teilnahme des IWF am Rettungswahnsinn der A.M. hinsichtlich Rettungspaket/en für GR??
    ______________________________________________

    Was ist Ihr Anliegen? Soll der IWF gutes Geld schlechtem Geld hinterher werfen?

  22. #24 einerderschwaben (09. Nov 2015 16:10)
    Frau Merkel,
    ICH SPRECHE IHNEN HIERMIT MEIN VOLLSTES VERTRAUEN AUS

    Gerade in Nachrichten:
    die Mutter (des bunten Wahnsinns) hat de Maiziere ihr Vertrauen ausgesprochen.
    Es ist zwar noch kein VOLLSTES VERTRAUEN, aber immerhin.

    Die Tage de Maizieres dürfen gezählt sein.
    Es sei denn, Merkel selbst wird endlich entsorgt.

  23. Ja es stimmt. Ich habe sie gewählt. Nie wieder ! Ich kann dies Alte nicht mehr sehen die widert mich an. Ich habe für diese Dumm Merkel nur noch Verachtung, sonst nichts mehr. Schießt die Alte auf den Mond und den Rest ihrer sogenannten Elite hinter her. Im 20 Jahrhundert halten sich Politiker nicht an die eigene Gesetze und das in Deutschland. Wir sind ja schlimmer als eine Bananenrepublik.

  24. OT,-.Meldung vom 9. November 2015 – 13:30 uhr

    Merkel kündigte an, noch mehr Afrkaner nach Deutschland holen zu wollen.
    Noch immer nicht genug? Merkel wirbt in Afrika für mehr Einwanderung

    Die Politik der offenen Arme wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auch beim EU-Afrika-Gipeltreffen zu Migrationsfragen in der kommenden Woche in Malta fortführen. Das gab sie auf ihrem wöchentlichen Podcast der Interviewerin, Politikwissenschaftlerin Carina Sprungk, bekannt. Offiziell will Merkel darüber sprechen, wie es gelingen könne, junge Afrikaner legal in Deutschland aufzunehmen. Ob diese Aussagen der Kanzlerin wieder gravierende Folgen für Deutschland und Europa haben werden, ist noch nicht abzuschätzen. Manche Kritiker meinen sogar, dass diese Ankündigung schon fast an Amtsmissbrauch grenze. Legalen Weg für junge Afrikaner ebnen
    In dem Interview antwortete Merkel der Politikwissenschaftlerin auf ihre Frage, mit welchen konkreten Positionen sie nach Malta reisen würde, folgendermaßen.

    Ja, in der Tat treffen wir uns mit den afrikanischen Staaten zu einem Sondergipfel auf der Insel Malta, die ja nun vor den Toren Afrikas liegt. Und wir wissen, dass die illegale Migration aus den afrikanischen Ländern, insbesondere über Libyen – weil wir dort im Augenblick keine staatlichen Strukturen haben –, ja nach wie vor sehr hoch ist. Im Angesicht der vielen Flüchtlinge aus Syrien fällt uns das im Augenblick nicht so ins Auge, aber wir haben diese Migration. Und es geht jetzt darum zu sprechen, wie wir einerseits unsere Entwicklungshilfe richtig organisieren können – wir werden sie auch mit zusätzlichen Mitteln ausweiten –, gleichzeitig aber auch mit den afrikanischen Regierungschefs über Good Governance sprechen, über Chancen für die jungen Menschen in Afrika; überlegen, wie wir durch Entwicklungshilfe auch Ausbildungsbildungschancen, Berufschancen fördern können. Und natürlich auch die Frage stellen: Wie können wir zum Beispiel auch junge Afrikaner legal in Deutschland aufnehmen, wenn es um Berufe geht, die bei uns Mangelberufe sind. Die Aufklärung dazu ist sicherlich auch noch nicht ausreichend geschehen.

    https://www.unzensuriert.at/content/0019182-Noch-immer-nicht-genug-Merkel-wirbt-Afrika-fuer-mehr-Einwanderung

  25. Es hat sich hoffentlich bald ausgeMERKELt.

    ES LEBE PEGIDA
    ES LEBE DIE AFD
    ES LEBEN DIE PATRIOTEN EUROPAS

    NIEDER MIT DER DIKTATUR – VERLOGENHEIT – VOLKSVERARSCHE – HETZTE GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK.
    Von wegen „Deutschland verrecke“ wie es einige so gerne hätten.

    Wir sind und bleiben DEUTSCHE und man muss das auch sagen dürfen – ohne gleich als Nazi abgestempelt zu werden. Ich kann nichts für den Krieg. Meine Eltern hatten den auch nicht bestellt und mußten als Vertriebene neu anfangen. Die haben angepackt und Deutschland wieder mit aufgebaut.
    Die Invasoren sollen sich um ihre Länder kümmern. Und unsere Politbonzen sollten mal ihr Gehirn einschalten falls noch was davon übrig ist.

    MERKEL MUSS WEG
    DIE REGIERUNG MUSS WEG

  26. #29 aristo (09. Nov 2015 16:19)

    Nicht verstanden? Sorry.

    A.M. hat so etwas wie ein Versprechen abgegeben, dass es eine Kreditgewährung an GR OHNE Beitritt des IWF (siehe: Troika) NICHT geben wird.

    Nur gab es damals angeblich „technische“ Probleme mit der Umsetzung. Keine Sitzung des IWF. Erst im Oktober. UND NUN?

  27. STOP PRESS: Zschäpe will reden (und zwar übermorgen!!!)
    Ich hoffe es kommt noch dazu!!!
    Glaube ich leider nicht dran, denn dann würde das NSU-Märchen wie ein Kartenhaus zusammenbrechen. Dass werden SIE auf JEDEN FALL verhindern!!!
    Wieso kündigt sie es denn 2 Tage vorher an, warum äußért sie sich nicht einfach plötzlich?!?
    ===========================
    #7 BePe

    Diese Geste Merkels, siehe Photo, bedeutet Deutschlands Untergang wenn die Frau nicht bald gestoppt wird.

    Diese Geste entspricht genau dem Mielke-Habitus: „Aber ich liebe Euch doch alle, ich … liebe doch die Menschen!“

  28. Was der fleißige, gewissenhafte, ehrenhafte und idealistische Deutsche mit viwl Mühe und Schweiß aus den Trümmern aufbaute, reißt diese Schreckschraube mit ihrem fetten Arsch ohne große Anstrenung binnen weniger Jahre wieder ein…

  29. Nun, nachdem Frau Merkel in Heidenau persönlich verbal angegriffen wurde (war sie bisher nicht gewöhnt und dachte wohl sie sei Königin von Europa) hat sie wie eine einfältige beleidigte Frau reagiert, bissig, trotzig, jetzt erst recht, hat sie sich spontan für das Rachemittel Selfies entschieden. Nach dem billigen Motto, wenn ihr mich nicht wollt, es gibt genügend die mich mögen. Das war ihr größter Fehler (neben Islam gehört, Fahne bei Feier, Pegidabashing) sich auf billiges Frauenniveau herunterzulassen.

  30. OFF TOPIC: Wie gehe ich damit um, wenn schon Schülern in der 4 Klasse das Märchen von den armen Flüchtlingen denen man helfen muss erzählt wird und zum Vergleich von den Deutschen die ja nach dem Krieg auch flüchten mussten. Schicke ich mein Kind in die Diskussion mit dem Lehrer und in die Situation sich für seine andere Meinung rechtfertigen zu müssen? Ist die Thematik nicht zu undurchsichtig für 10jährige Kinder und der Lehrer nicht rethorisch immer überlegen? Aber ich habe eine Verantwortung gerade meinem Kind gegenüber. Was lassen wir zu und wo stellen wir uns mutig dagegen? Und wieviel können wir unseren Kinden schon abverlangen?

  31. #35 iron-heart:
    Genau so ist es, auch Ihre Wortwahl passt! Es ist längst der Punkt erreicht, wo man einfach Klartext reden muss und diplomatisches Geplänkel nicht mehr ausreicht.
    Der umfangreiche WELT-Artikel ist in Ordnung, kritischer, investigativer Journalismus, wie wir ihn leider viel zu selten erleben. Aber das schleimtriefende apologetische Geschreibsel in der FAZ über die bescheuerte Kuh: ohne Worte! Nie mehr FAZ!

  32. Der Artikel ist ein Lichtblick. Trotzdem greift er zu kurz. Denn die Alarmsensoren und Zeichen, was sich da und warum es sich zusammenbraut – und nicht etwa in einer linearen, sondern exponentiellen Entwicklung mündet – stehen seit 2006 ff. Jahr für Jahr als Fanal an der Wand. Angefangen übrigens bei den jahrzehntealten feuchten Träumen aller afrikanischen und islamischen Potentaten – und den Albträumen europäischer Realisten – daß sich die Horden der 3. Welt nach Europa aufmachen:

    1. Libanonkrieg 2006: Deutschland will per Schiff Deutsche evakuieren. Zur Überraschung stehen da plötzlich mindestens 2000 Libanesen mit deutschem Paß, die alles „Deutsche“ sind. Kaum in Deutschland, diffundieren sie.

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/libanon-hunderte-deutsche-fluechten-per-schiff-und-flugzeug-a-427118.html

    2. Islamkonferenzen und Familienzusammenführung: Seit den staatlichen Islamkonferenzen (2006 – 2013) Zusicherung, daß der Islam zu Deutschland gehört.

    3. „Arabischer Frühling“: „Verfolgte aus dem „Frühling“ alle rein nach Deutschland.

    4. Afghanistan-Abzug: Afghanen, die für das deutsche Isaf-Kontingent gearbeitet haben, als „Schutzbedürftige“ samt Familien mit nach Deutschland.

    5. Iraker, später Syrer: „Flüchtlinge“. Rein nach Deutschland. Das war 2011. Verschärft durch die Zusage eines ersten syrischen Kontigents von 10.000. im Jahr 2014. Gleichzeitig Ankündigung: Kein Syrer, der es auf eigenen Faust schafft, wird abgeschoben.

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article127970233/Deutschland-will-wesentlich-mehr-Syrer-aufnehmen.html

    6. Lampedusa-Neger/“Tragödien im Mittelmeer“: Seit die zu Tausenden in Deutschland illegal auftauchen und rumlatschen und Sitzstreiks und Camps (Berlin, Hamburg, München) und sonstwas veranstalten, gilt: „alle hierbleiben“. Das Ding mit den Camps und „Märschen“ ging 2013 los. Flankiert von Arabern, die sich überall „die Münder zunähten“.

    Folge des Zirkus 2013/14: Sachleistungen wurden auf Druck von Pro Asyl zugunsten Geld abgeschafft.

    7. Jahrelange Praxis des Nicht-Abschiebens, Duldens, Asylanwälte: ALLE bleiben hier.

    8. Urteils des BVerG 2012: Asylbewerberleistungen = Hartz 4.

    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesverfassungsgericht-spricht-asylbewerbern-mehr-geld-zu-a-845029.html

    9. Keine Sicherung der EU-Außengrenze. 2013: „Mare Nostrum“ fischt „Flüchtlinge.

    10. Deutsche Marine wird Schlepperhilfsorganisation: 2014

    11. Auf allen Reisen von Merkel und Gauck durch die 3. Welt wird sie eingeladen, nach Deutschland zu kommen.

    12. 2015: Deutsche Grenzen, alle Grenzen, sind sperrangelweit offen. Merkel lädt ausdrücklich alle ein. „Wir schaffen das“.

    13: Per I-Net gehen seit jetzt knapp 10 Jahren „alle kommt Germoney“ durch Afrika und Islamien.

    14. Und nochmal, ganz wichtig: Der Verzicht auf jegliche Abwehr, Abschiebung, Abgrenzung, Grenze, STOP! gegenüber dieser Invasion.

    Und da sagen jetzt die Analytiker „Ach!“

    Es darf nicht wahr sein! Und diese Liste war noch lange nicht vollständig.

  33. Heute vor 26 Jahren fiel die Mauer und die Mitteldeutschen waren selig, weil sie glaubten, daß sie nun in einem freiheitlichen deutschen Staate leben werden.

    Heute wissen sie, wir, dass wir vom Regen in die Jauche gekommen sind.

  34. Puseratze (09. Nov 2015 14:26)
    http://www.contra-magazin.com/2015/11/merkel-im-aufloesungszustand/

    Eine Kanzlerin, die nicht mehr kann, sollte zurücktreten. Eine Kanzlerin, die nicht mehr kann, sollte sich gerade vor das Volk stellen und ihre Inkompetenz erläutern, sollte den Bürgern reinen Wein einschenken über die deutsche Situation im Zusammenhang mit der US-Usurpation heute und jetzt! Sie sollte das Parlament auflösen. Sie sollte sich abmelden. Sie sollte das Volk um Verzeihung bitten für all ihren Unsinn, den Sie uns angetan hat. Sie sollte demütig werden und ehrlich sein; sie sollte alles decouvrieren – eine letzte heroische Tat für ihre denkbaren Nachfolger.

  35. Es ist schon im höchsten Maße bedenklich, wenn man sich vergewissert, dass vorwiegend junge, kräftige afghanische Männer in Massen nach Deutschland einreisen, während z.B. deutsche Soldaten in Kabul für deren Sache kämpfen. Wie perfide, hinterfotzig und widerlich dieser Sachverhalt ist, wird sich in Kürze zeigen, wenn diese Talente erst einmal in Fahrt kommen: Sie werden nicht fragen, was die Dinge kosten, die sie begehren, nein, sie werden es sich einfach nehmen (das gilt auch für Frauen, die sehr gefährdet sind)!

  36. Merkel = zweitmächtigster Mensch der Welt? Und kann nicht mal die eigenen Grenzen schützen? Will sie gar nicht schützen?

    Man müsste über diese Versagerin lachen, wenn es nicht so traurig wäre, was die diesem Land antut!

  37. Meine Hoffnung ruht auf Schäuble als Nachfolger. Es geht ja das Gerücht um, er wolle schon lange Kanzler werden. Ich entschuldige mich hiermit bei allen anwesenden Frauen und hoffe keine fühlt sich irgendwie angesprochen. Aber kein Typ kann sich so beschiXXen blöd anstellen wie diese Darstellerin. Wenn ich die gesamte holde Weiblichkeit in unserer Politik betrachte, könnte ich auf meine alten Tage noch schwul werden. Soviel Dummheit ist nur schwer zu ertragen.

  38. Wer hängt heute sein Deutschlandfähnchen aus dem Fenster? Wenn ich hinaus sehe, sehe ich bunte Blätter, etwas Regen, das wars. Medien,Politik, Bildungseinrichtungen haben in ihrem Re-education Programm hervorragend funktioniert. Der winzige Lichtblick sind die hier versammelten Gleichgesinnen: Feinde dieser amtierenden abstrusen Politverbrecher egal welcher Couleur.

  39. PS: Lebt eigentlich der Gauckler noch? Der ist seit dem Asylanten-Tsunami, den auch er mitverschuldet hat, völlig abgetaucht.

  40. Man könnte meinen als Physikerin hätte sie ein gewisses Maß an Intelligenz,Pragmatismus,Sach-und Menschenverstand,aber nichts dergleichen ist bei ihr zu finden.Als Staatsoberhaupt nur zum Fremdschämen vor Europa und der ganzen Welt geeignet.Die selbstzerstörerischen Tendenzen und das uneinsichtige,feudalistische Gehabe deutet auf Ansätze von Realitätsverlust und einer damit einhergehenden psychischen Erkrankung hin.SIE GEHÖRT SOFORT WEG!!!

  41. Diese dümmliche dicke Frau da aus Berlin die sich Kanzlerin nennt hat für mich alle Symptome einer Psychose aus dem Schizophrenen Formenkreis einschließlich völligem Realitätsverlust. Wer ist der Arzt dieser dicken dümmlichen Frau?…Und warum schreitet der nicht ein?? Ja Himmel Arsch und Zwirn,…merkt denn keiner das wir von einer völlig irre gewordenen Zonenwachtel regiert werden? MPU für alle Politiker…..man siehe was Piloten so anrichten können wenn gewisse Kontrollorgane versagen! MERKEL MUSS WEG !!! SOFORT!!! Und die übrige Politbande auch!!!

  42. #44 Athenagoras (09. Nov 2015 16:50)

    Ja. Das wird in der mantraartigen „Syrer“-Diskussion nämlich immer vergessen. Daß da inzwischen auch die gesamte – naja, nicht ganz – männliche islamische Bevölkerung vom Balkan über Türkei, Libanon, Jordanien, „Palästina“, Iran, Irak, Afghanistan, Pakistan, Bangladesch, Eritrea, Somalia, Sudan und Südsudan, also Westafrika, Ostafrika, Nordafrika (Marokko, Algerien, Libyen), Subsahara-Afrika etc. nach Deutschland flutet.

    Also rund 100 Staaten mit 3 Mrd. Bewohnern: Kontinent Afrika, der Mittleren Ostens, das islamische Asien. Plus Zigeuner und Balkan-Moslems, teils aus EU-Staaten, die allesamt „ein besseres Leben“ im winzigen Deutschland suchen.

    Kollaps. Zur Illustration: Alle grünen Staaten (bis auf Süd- und Mittelamerika aber inklusive der Türkei) ziehen im Moment mit ihrem gigantischen Männerüberschuß nach Deutschland um.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/08/First_second_third_worlds_map.svg

    Wir schaffen das!

  43. #53 iron-heart (09. Nov 2015 16:58)

    Wer hängt heute sein Deutschlandfähnchen aus dem Fenster?
    ————————
    Habe seit einer Woche Fahne auf dem Balkon und 1 Fähnchen am Auto. Als ich heute Flyer von der AFD verteilte war in einem Garten eine große Deutschlandfahne gehisst.

  44. #56 Marie-Belen (09. Nov 2015 17:01)

    „Wer mit Flüchtlingen Kontakt hat, lehnt Flüchtlinge eher ab!“

    Wer hätte das gedacht?
    ——————————
    Hätte ich ehrlich gesagt so nicht gedacht.

    Hier sind aus dem Asylheim ein paar verschwunden – ohje wo sind die nur hin – Fragen über Fragen.

  45. #43 ossi46

    „Heute vor 26 Jahren fiel die Mauer und die Mitteldeutschen waren selig, weil sie glaubten, daß sie nun in einem freiheitlichen deutschen Staate leben werden.“

    Jeder besitzt hier doch die Freiheit, zwischen PEPSI und COKE zu wählen, zwischen den Christdemokraten und den Grünen.

    Freiheit ist ein Optionsmenü. Solange ich mich noch nicht entschieden habe zwischen dem Schweineschnitzel, dem Salat, Cous-Cous und den 150 anderen Gerichten, ist mein Magen leer. Mein (scheinbarer) Besitz ist virtuell.

    Habe ich mich aber entschieden, gab es nur das Schweineschnitzel oder nur Cous-Cous, und meine ganzen 149 anderen Optionen habe ich auch noch verzockt, denn mehr paßt in meinen Magen nicht hinein.

  46. Eigentlich alles kein unvorbereitetes Drama.

    Deutschland ist eine Schönwetter-Demokratie, ein hirnloser Industriegigant, ein Staat ohne eigne Inhalte und Immunsystem. Das wussten wir immer, das realisiert sich jetzt. Wenn ein Volk sich als Staat so leugnet, wie wir Deutschen das seit 1945 tun, passiert eben, was jetzt passiert. Die Politik kommt dann nicht mal mehr auf die Idee, Land und Volk zu verteidigen. Alles was unseren Clowns in Berlin einfällt, ist in der Welt weiter als Musterknabe zu erscheinen zu wollen, während wir in der EU nur noch ausgenutzt werden und die ganze Welt nicht erst seit der Energiewende über uns lacht.

    Wundern tut mich insoweit wenig auch wenn das Ergebnis, das sich jetzt abzeichnet, unerträglich sein wird.

  47. Das Problem einer ausgewachsenen Völkerwanderung, genauer gesagt, mehrerer Völkerwanderungen, läßt sich nicht einfach aussitzen – und, Überraschung, prompt sind Merkel & Co überfordert.

    Die Krise, die zur Katastrophe anschwillt, hat viele Aspekte. EIN Aspekt ist, daß im inzwischen degenerierten Parteienstaat BRD (der Staat als Beute), eine Negativauslese von windigen Hinterzimmer-Parteipolitikern stattfindet. Wer hier nach oben durchkommt, kann garantiert gar nichts. Probleme rechtzeitig erkennen (und gar lösen) und Parteikarrieren schließen sich heute aus.

  48. Immerhin: das ist sprachlich und von der Analyse her ein Bericht, den man vor Jahresfrist allenfalls auf PI, niemals aber bei der Mainstreampresse gefunden hätte. Der Artikel bietet eine sehr ausführliche, sprachlich deutliche Zusammenfassung dessen, was passiert ist. Interessanter wäre es gewesen, wenn noch eine fundierte, realistische Zukunftsprognose in leuchtenden Farben angefügt worden wäre.

    Diese kann man sich selber zusammenklauben:
    „“Wir importieren islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker. Wir importieren ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis.“ “
    Ist ebenfalls genau das, wovor wir seit 10 Jahren warnen- ein hoch dekorierter Mitarbeiter des BND bringt es JETZT in Umlauf- heiß wie Frittenfett, völlig geheim- Blitzmerker, ihr! Herzlichen Glückwunsch, dass ihr in der Realität angekommen seid!

  49. @#47 Athenagoras (09. Nov 2015 16:50)

    Es ist schon im höchsten Maße bedenklich, wenn man sich vergewissert, dass vorwiegend junge, kräftige afghanische Männer in Massen nach Deutschland einreisen, während z.B. deutsche Soldaten in Kabul für deren Sache kämpfen.
    ———————————————

    Das finde ich auch sehr bedenklich und fragwürdig, nicht nur dort sondern auch in Syrien. Warum nehmen diese Massen an jungen Leute nicht das Schicksal Ihrer Länder in die eigenen Hände und kämpfen da für – Waffen sind sicherlich genug vorhanden?

  50. @Puseratze
    Kein einziger Amerikaner hat die Merkel-Null gewählt! Wir waren es selber.
    Das sollte man sich doch endlich mal eingestehen.
    Unser Parteienspektrum reicht von dunkelrot bis hellbraun. Alles dabei. Man muss nur das Kreuzchen machen.
    Die Verantwortung auf einen anderen Kontinent zu schieben ist billig und feige.
    Es waren amerikanische Waffen, die freie Wahlen erst möglich gemacht haben.
    Wenn wir zu dämlich sind deutsche Interessenvertreter zu wählen sind wir selbst Schuld.

  51. Merkel hat die Invasion mit ihrer unbeschraenkten, unqualifizierten, unautorisierten Einladung an die Horden aus Nahost, Pakistan, Afghanistan, Irak, Syrien, ganzu zu schweigen von Afrika ausgesprochen ohne vom Volk dafuer autorisiert zu sein.

    Der Mob hat sich in Bewegung gesetzt, will auf den Knochen der Europaer, vorwiegend der D seinen Lebensstandart erhoehen.

    Kein Land ist diesem Ansturm von 10 000/Tg gewachsen, kann weder Unterkunft noch Verpflegung, Kleidung, totale Versorgung aufbringen, die pro Jahr 30 Milliarden plus verschlingen,
    ohne dass jene Sozialtouristen willens oder in der Lage sind, durch Arbeit und Steuern abfuehren, etwas zurueckzugeben.

    Die vorwiegend Muslime sind zu unserer Gesellschaft in einen high.tech. Land incompatibel = d.h.
    uvereinbar, dies in jeder Beziehung.

    Also hat Merkel bewusst mit der Einladung die Zerstoerung der D Gesellschaft eingeleitet, durch niedrigst Geburtsrate, moralischen Niedergang, Genderwahnsinn, aberzogener Patriotismus ohnehin geschwaechten, dem staendigen Schuldbewusstsein ausgesetztem Volk zugefuehrt.

    Merkel und das System Merkel muessen mit all jenen Unterstuetzern, den aktiven und Schreibtischtaetern entsorgt, hinter Gitter und einem unabh. Gericht zugefuehrt werden um sie wegen schweren Landesverrat abzuurteilen.

    Merkel muss weg !!!

  52. #46 Puseratze

    Sie braucht nichts erläutern und sie braucht nicht um Verzeihung bitten. Ich erwarte keine Ehrlichkeit von dieser Frau, Demut schon gar nicht.
    Von mir aus stiehlt sie sich bei Nacht und Nebel davon. Der Rest über diese unfähigste Kanzlerin aller Zeiten steht dann in den Geschichtsbüchern.

  53. Das Merkel ist leider immer noch da!
    Und Helmut Schmidt liegt im Sterben. Er war „mein erster Bundeskanzler“, also der erste, den ich in jungen Jahren ganz bewusst wahrgenommen habe.
    Erst gestern dachte ich mir, wenn er doch nur 30 Jahre jünger wäre, dann könnten wir die Geschicke unseres Landes wieder in seine bewährten Hände legen. Denn im Gegensatz zu Merkel war er ein echter Demokrat. Er war authentisch, mutig und weitsichtig. Er war kein Ami-Knecht. Er kannte die Gefahr des Links-Terrorismus. Und hat unlängst erst eingeräumt, dass es ein Fehler war, so viel Muslime ins Land zu lassen. Ach Helmut, wärst du nur jünger!

  54. @Puseratze

    Es waren amerikanische Waffen, die es uns ermöglichen Parteien von dunkelrot bis hellbraun zu wählen.
    Wenn wir zu dämlich sind Politiker zu wählen, die deutsche Interessen vertreten, dann sind wir selbst Schuld.
    Die Verantwortung dafür jenseits des Atlantiks zu suchen, ist eine billige Ausrede.

  55. „Zugleich beten unsere Nachbarn, die deutsche Weltfremdheit möge noch eine Weile anhalten. Gern helfen sie, die Flüchtlinge dorthin weiterzuwinken, wohin sie so sehnlich wollen. Cameron stopft sein Nadelöhr zu, den Tunnel unterm Ärmelkanal. Frankreich lässt deutsche Delegationen, die eine Lastenteilung verhandeln wollen, höflich abblitzen.“

    Ja, nee, is‘ klar, Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer SE (WELT), ist Jungführer („young leader“) der Atlantikbrücke. Man
    ist also mit der BUNTEN Kanzlerin Merkel, die Jungführerin der Atlantikbrücke ist, nicht zufrieden.

    Und was macht man bei der Aufführung des Kasperletheaters, wenn das Publikum nicht genügend Beifall spendet? Richtig, die Spielfiguren müssen schleunigst ausgewechselt werden.

    Und wir Deutschen sind die Doofen, schon klar.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unruhen_in_England_2011

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unruhen_in_Frankreich_2005

    Denn verglichen mit den Rassenunruhen bei unseren europäischen Nachbarn geht es bei uns doch noch zu wie in einer piefigen Schrebergartenkolonie.

  56. Eine gute Zusammenfassung, stimmt.

    denn er zeigt die ganze Geschichte

    Fast die ganze Geschichte!
    Zur ganzen Geschichte würden die massiven Bürgerproteste gehören, die Diffamierungen und Angriffe gegen Regierungskritiker und das unrühmliche Verhalten vieler Medien.

    Das alles gehört durchaus zur Geschichte dieses Staatsversagens, spielte eine wichtige Rolle – wurde von der Autorenschaft aber mal eben weggelassen.

  57. Wann werden in Bayern die Schützen- und Trachtenvereine aktiv und blockieren die Bahnlinien und Hauptübergänge? Sie müssen es ja nur so lange machen, bis unsere offiziellen Staatsorgane wieder übernehmen, also keine Amtsanmaßung sondern nur akute Verhinderung von Straftaten…

  58. #5 nairobi2020 (09. Nov 2015 15:53)

    wenn wir unsere eigenen Grenzen nicht mehr schützen können, dann brauchen wir auch keine Bundeswehr mehr, dann stocken wir einfach den Kathastophenschutz aus, das reicht ja dann. Wie wollen die die Grenzen schützen wenn man die nicht mal gegen diese Invasoren schützen kann? Scheinbar kann uns überhaupt niemand mehr schützen, nicht vor Einbruch, nicht vor Vergewaltigung, nicht vor Mord und Totschlag. Was blasen die sich gegen Russland auf mit Manövern, Satteliten, AWACS Flugzeugen, wenn was passiert wie der Flugzeugabschuss in der Ukraine, dann sind die eh blind und wollen nichts sehen oder gesehen haben. Können wir alles einsparen und in die Flüchtlingsindustrie stecken.

    Aber daß der Bürger sich bewaffnet und seinen Schutz selbst in die Hand nimmt wollen die Bonzen auch nicht. Wieso sollen wir noch länger Bonzen und einen nutzlosen Apparat durchfüttern, die uns keinen Schutz bieten können?

    Ich will mein sicheres wohlhabendes Deutschland zurück, wo man nach einem Leben harter Arbeit noch in Würde existieren konnte – ohne in der Mülltonne nach Pfandflaschen wühlen zu müssen und während fremde Handaufhalter eifrigst gefördert und mit Geld überschüttet wurden.

    Ich will kein deutscher Arbeits-Armuts-Paria mehr sein sondern Bürger eines freien Deutschlands, daß meine Existenzgrundlage gewährleistet und meine Würde achtet.

  59. #65 rationaler_verstand: Wer also eine andere Meinung hat als das System vorgibt bekommt seine Kinder weggenommen. So stelle ich mir DDR 2.0 vor.

  60. #76 Herrmann der Cherusker (09. Nov 2015 17:36)

    Das Merkel ist leider immer noch da!
    Und Helmut Schmidt liegt im Sterben. Er war „mein erster Bundeskanzler“, also der erste, den ich in jungen Jahren ganz bewusst wahrgenommen habe.
    Erst gestern dachte ich mir, wenn er doch nur 30 Jahre jünger wäre, dann könnten wir die Geschicke unseres Landes wieder in seine bewährten Hände legen. Denn im Gegensatz zu Merkel war er ein echter Demokrat. Er war authentisch, mutig und weitsichtig. Er war kein Ami-Knecht. Er kannte die Gefahr des Links-Terrorismus. Und hat unlängst erst eingeräumt, dass es ein Fehler war, so viel Muslime ins Land zu lassen. Ach Helmut, wärst du nur jünger!

    Ich habe noch bei Adenauer winkend am Straßenrand gestanden. Heute muß ich sagen: Keiner der „Oberen“ war gut für mich und mein Land. Die dienten nicht meinen Interessen. Wenn einer von denen geht, dann juckt mich das nicht sehr.

    Ich will endlich wieder eine Regierung, die sich für unser Wohl einsetzt, statt uns auszubeuten und zu manipulieren.

  61. #76 Herrmann der Cherusker

    „Erst gestern dachte ich mir, wenn er doch nur 30 Jahre jünger wäre, dann könnten wir die Geschicke unseres Landes wieder in seine bewährten Hände legen. Denn im Gegensatz zu Merkel war er ein echter Demokrat. Er war authentisch, mutig und weitsichtig. Er war kein Ami-Knecht.“

    Ehemaliger BUNTER Kanzler Helmut Schmidt, Jungführer („young leader“) der Atlantikbrücke. „Eine einzelne Regierung kann in dieser Welt nichts mehr bestellen.“

    Die NWO, die NWO,
    Die macht uns alle heil und froh.

    https://www.youtube.com/watch?v=6Yv82tA5XQ4

    Der EUropafanatiker Schmidt hat sich dafür eingesetzt, daß wir auf unsere deutsche Muttersprache zugunsten der Verkehrssprache Englisch verzichten.

    Schmidt erhält Ehrenpreis der Atlantikbrücke:

    https://www.youtube.com/watch?v=z-0RbRTTseo

  62. Das ist nicht einfach „nur“ Staatsversagen, daß ist selbstherrliche Politik und willkürliches Gebaren von einer Handvoll Parteien, die sich des Staates bemächtigt haben und vor allem der Regierung gegen den
    eigenen Bürger, gegen das Volk als Souverän und damit de facto der Zusammenbruch der Demokratie und von Recht und Gesetz. Was mittlerweile an demokratischen Grundrechten abgeschafft oder beschnitten wurde hat
    mit einer wahren Demokratie und mit Freiheit und Bürgerrechten nicht mehr viel zu tun und ist eine reine 5-Parteienherrschaft. Kein Volk in Europa wurde und wird weiterhin zu den Themen EU, EURO und Asylanten von
    Politik, Regierung und Medien so systematisch belogen und betrogen wie die Deutschen. Der Propagandaapparat läuft genauso geschmiert wie in der DDR. Was nicht weggelogen wird, das wird verschwiegen. Da gibt es keinen Unterschiedmehr in der Sache. Dazu haben sich eine immer absurder und radikaler werdende Political-Correctnis, Gesinnungsschnüffelei und eine ideologische Blockwartmentalität wie ein dunkles Tuch über dieses Land gelegt und ersticken mittlerweile höchste Werte einer Demokratie, wie Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Schutz der Bürger usw. Die Unzufriedenheit und die Wut der Bürger mit der allg. Politik sind daher nun wahrlich kein Wunder. Und das nicht nur, weil unsere Politiker devot alles abnicken was ihnen aus Brüssel vorgelegt wird, vor dem Islam zu Kreuze kriechen oder von grüngetarnten linksextremen Blockwarten, Agitatoren und ideologischen „Sitten-und Moralwächtern“ durchsetzt sind, die politisch gegen
    andersdenkende Bürger oder parteiliche „Feinde“ genauso agieren wie in einer Diktatur üblich, sondern weil praktisch alles was dem deutschen Bürger nützen könnte parteipolitisch heillos zerstritten,zerredet, totdiskutiert und blockiert und auf dem Altar eines imaginären und von den Bürgern
    nichtlegitimierten Europa und EU-Beamten-und Bürokratiemoloch geopfert. wird.Die 5-Parteienherrschaft der sog. „Etablierten“ ist bewegungsunfähig und nur noch mit sich selbst beschäftigt und auf den Machterhalt fixiert, frei nach dem Motto „Nach mir die Sintflut“. Das ist das Drama dieser Demokratie und dieses Landes. Den Parteien laufen die Wähler weg und damit de facto die
    Legitimation für ihr Handeln. Die Volksvertreter vertreten das Volk nicht mehr,
    sondern stimmen im Bundestag gegen den Bürgerwillen als kadavergehorsame
    Parteisoldaten im Fraktionszwang, der eigenes moralisches und demokratisches Handeln ausschließt und machtpolitischen Aspekten der Parteien und deren Führung opfert. Wir nähern uns so langsam Verhältnissen wie in der Weimarer Republik. Die völlig realitätsfern abgehobene, dekadente und volksfremde
    Politikerkaste kann nicht mehr und die Bürger wollen diesen Irrsinn und diese Scheindemokratie nicht mehr und haben jegliches Vertrauen in eine unfähige und
    dekadente Politikerkaste längst verloren. Mit all den Auswirkungen auf die Gesellschaft, die wir tagtäglich erleben müssen. Wenn jetzt der Bürger nicht endlich begreift, daß nun unbedingtes und sofortiges aktives Handeln gefragt ist und jede noch so tolle Stammtischtrompeterei und jede
    Tastenkommentarklimperei nichts bewirkt und vor allem nichts an diesem Wahnsinn der tagtäglich passiert und von der Politik, der Parteienkaste und der Regierung zu verantworten ist ändert, dann ist diesem Land und den Deutschen wirklich nicht mehr zu helfen! Der Bürger als Souverän muß endlich handeln und seine Rechte wahrnehmen, auf die Straße und eine politische Veränderung
    herbeiführen!

  63. #74 rock (09. Nov 2015 17:33)

    Merkel hat die Invasion mit ihrer unbeschraenkten, unqualifizierten, unautorisierten Einladung an die Horden aus Nahost, Pakistan, Afghanistan, Irak, Syrien, ganzu zu schweigen von Afrika ausgesprochen ohne vom Volk dafuer autorisiert zu sein.

    Der Mob hat sich in Bewegung gesetzt, will auf den Knochen der Europaer, vorwiegend der D seinen Lebensstandart erhoehen.

    Kein Land ist diesem Ansturm von 10 000/Tg gewachsen, kann weder Unterkunft noch Verpflegung, Kleidung, totale Versorgung aufbringen, die pro Jahr 30 Milliarden plus verschlingen,…

    Das ist eine komplette Infanterie-Division die da jeden Tag in unserem Land disloziert wird.

    Gnade Gott – auch unsren Bonzen – wenn diese kräftigen und energiegeladenen jungen Männer einmal robust einfordern was ihnen angeblich „zusteht“.

    Diesen Feuersturm kann dann keiner mehr löschen.

  64. Ab mit Merkel nach Gorleben. (Das hatte sie ja damals auch verbockt, vielleicht hat sie da auch schon fleissig an den Fässern geleckt, das würde ihr Aussehen und ihre Hirnverbranntheit erklären).

  65. „lasset uns beten“

    ja,ja Frau Merkel
    wir sind auf alles gefasst,
    wofür Sie so beten.

    lassen Sie uns aus dem Spiel
    und hauen einfach ab.

    ob mit oder ohne Gebet.

  66. Eine reichlich verharmlosende Überschrift, wir haben es nicht nur mit einem Versagen zu tun sondern mit einem vorsätztlichen Verbrechen am deutschen Volk!
    Gegen diese größte Volksverräterin aller Zeiten, die selbst einen Ephialtes und eine Tarpeia, klassische Symbolfiguren des Verrats, bei weitem in den Schatten stellt, ist jedes Mittel recht. Das GG, so musste ich leider in entsprechenden Gesetzeskommentaren lesen, gewährt in Art. 20, Abs IV nur eine Art „bürgerliches“ Widerstandsrecht, jede Form von Gewaltanwendung, auch zur Abwendung der Gefahr für den Bestand von Volk und Staat, ist anscheinend verboten. Unnötig zu erwähnen, daß dann dieses sog. „Widerstandsrecht“ keinen Pfifferling wert ist und nicht das Papier auf dem GG bedruckt ist. Was mich nur in meiner Ablehnung des GG als Ganzes weiter bestärkt. Ziel eines deutschen Widerstandes kann es nicht mehr sein, lediglich die FDGO im Sinne des GG wiederherzustellen. Sagen wir es doch ganz offen: Das GG ist keine Verfassung und nicht auf demokratischem Wege zustande gekommen und ganz bestimmt hat es sich nicht bewährt.
    1) Das GG ist zur Hälfte das Ergebnis von Vorgaben die den „Vätern des GG“ durch Besatzungsmächte oktroyiert wurden, die unmittelbar vorher einen erbarmungslosen Vernichtungskrieg gegen das deutsche Volk und Reich geführt hatten. Die andere Hälfte ist das Erzeugnis von Männern, die man unter anderen Begleitumständen als Kollaborateure mit dem Feind bezeichnet hätte, als „Quislinge“ (was nebenbei bemerkt eigentlich eine üble Verunglimpfung von Quisling darstellt, der IMMER Patriot war und ausschließlich aus Liebe zum Vaterland gehandelt hat).
    2) Das Ergebnis war ein „Verfassungsersatz“, der niemals durch das deutsche Volk demokratisch legitimiert wurde, denn was man bei der Unabhängigkeit jeder Negerrepublik in Schwarzafrika als unabdingbare Grundvoraussetzung betrachtete, eine Volksabstimmung über die eigene Verfassung, das wurde dem deutschen Volk bis heute verwehrt, gerade auch nach 1990 und ganz besonders durch die Polit-Verbrecher der Union, die sich mit allen Krallen und Klauen gegen plebiszitäre Elemente im GG bis heute rücksichtslos zur Wehr setzen, wie ich als ehem. CDUler auch bestätigen kann, etwas was mich an der Partei schon angeekelt hat, als ich noch Mitglied war und nicht, wie jetzt, ein Verbot forderte.
    3) Das GG hat in keiner Weise den langen Marsch der Neomarxisten zur Macht verhindert, im Gegenteil, z.B. mit seinen pseudohumanitären Phrasen von „Menschenwürde“ die, weder klar umgrenzt noch eindeutig definitert, von den antideutschen Kräften ausgenutzt werden um die antideutsche Überfremdungspolitik nach Kräften zu unterstützen. Das GG war, wie die Gegenwart in aller schmerzhaften Deutlichkeit beweist, genau so unfähig ein Abgleiten des Staates in den Totalitarismus zu verhindern wie die WRV, die aber wenigstens demokratisch legitimiert und damit die letzte völkerrechtlich gültige Verfassung Deutschlands ist.
    Erkennen Sie es doch endlich, die BRD war, ist und wird immer ein Besatzerkonstrukt sein, wie Schäuble selbst zugegeben hat, ist dieses US-Protektorat bis heute nicht souverän! Und daher muss jeder Protest gegen das Merkel-Regime auch ein Protest gegen das System sein, daß diese Verbrecher erst nach oben gebracht hat. Wir sehen heute das Ergebnis einer jahrzehntelangen konspirativen und subversiven Politik, vor der, ebenfalls seit Jahrzehnten, die Rechtsparteien wie NPD, später REP oder Splitterparteien, immer gewarnt haben. Niemand kann sagen, daß die derzeitige Entwicklung nicht absehbar war.
    Nicht nur Merkel oder ihr Regime muss weg, die BRD (und natürlich auch die EUdSSR) muss weg und ein neuer deutscher Volksstaat muss das Ziel sein. Die BRD ist der Volkstod, was die übelsten linken Kreise ja sogar offen zugeben.
    Daher können selbstverständlich die Einschränkungen des wachsweichen, ungeeigneten GG-Widerstandsrechtes weder akzeptiert noch befolgt werden, der deutsche Widerstand muss sich auf ein natürliches Widerstandsrecht jedes Volkes gegen ein tyrannisches Regime berufen, daß, historisch einzigartig, die Vernichtung des eigenen Volkes betreibt.

  67. Vor ein paar Wochen gab es schon mal einen sehr guten WON-Artikel von Stefan Aust.
    Erst da fiel mir auf, dass er Herausgeber der WELT ist – war mir vorher nicht aufgefallen.
    Und nun wieder ein klar durchdachter Fakten-Artikel, der nichts beschönigt.

    Da fragte ich mich doch glatt: wie kommt man eigentlich vom SPIEGEL zur WELT? Und warum musste er beim Spargel gehen?
    Begann die Fakten-Allergie beim Drecks-Spiegel schon so früh?

    Ansonsten: nicht jeder hier ist Aust-Fan – auch ich nicht. Aber er ist allemal journalistisches Schwergewicht (allein sein Bestseller ‚Baader-Meinhof-Komplex’…). Und nun in kurzer Zeit ein zweites Mal einen Artikel mit klarer PI-Linie?

    Das ist mir der Silberstreif am Horizont:
    es ist Merkeldämmerung!

  68. #13 Simbo (09. Nov 2015 16:05)

    Tut mir leid !!!!

    Ich kann diese Frau nicht mehr ertragen :kotz:

    geht mir genauso, wenn ich schon nur diese Stimme höre, wird reflexartig weiter oder ausgeschaltet.
    Analog dazu „DAS PACK“ Gabriel, die Misère, Nahles, der Gauckler und nicht zu vergessen der „Maas“-lose. Das Highlight bilden dann Schwesig, van der Dingsda und Fatima CFR (dann wird’s ganz finster).

    Schon ein Wahnsinn, wenn man sich überlegt, wieviel Kompetenz uns „regiert“.

  69. #36 Verschaerft (09. Nov 2015 16:29)

    A.M. hat so etwas wie ein Versprechen abgegeben, dass es eine Kreditgewährung an GR OHNE Beitritt des IWF (siehe: Troika) NICHT geben wird.
    ___________________________________________________

    Merkel imitiert einen großen Kanzler, dem der Satz nachgesagt wurde:

    „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern.“

    Adenauer meinte damit, jeder hat das Recht klüger zu werden.

    Merkel hat dies falsch verstanden, sie meint man dürfe auch dümmer bzw. saudumm werden.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article145196789/Warum-Merkel-ihr-IWF-Versprechen-brechen-muss.html

  70. Ich vermute, daß es mit dem Austausch/Rücktritt der Schachfiguren aus Kirchen, Politik, Medien usw. nicht getan ist, denn:

    „Auflösung der Nationalstaaten zugunsten der Globalisierung ausdrücklich erwünscht

    In einem offiziellen Logen-Dokument forderten 28 Freimauer-Logen die europäischen Regierungen dazu auf, die schrankenlose Zuwanderung (der Migranten nach Europa) zuzulassen, damit sozusagen die „nationalen Egoismen“ überwunden werden. Anderenfalls, so heißt es in diesem Text, werde es zu „Spaltungen und Konflikten“ und zu einem „Wiederaufleben der Nationalismen“ in Europa kommen. ….“

    http://pressejournalismus.com/2015/11/aufloesung-der-nationalstaaten-zugunsten-der-globalisierung-ausdruecklich-erwuenscht/

    und auch der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sagte: “Diejenigen die entscheiden, sind nicht gewählt; diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden.”

    MfG

  71. OT
    Eben im Radio ein Fall wie der aus Schweden, über den PI kürzlich berichtete: Der Stegskopf im rheinland-pfälzischen Westerwald genügt den hohen Ansprüchen unserer edlen Wilden aus dem Orient nicht- da nicht in der Stadt, sondern im Wald. Da muss man(n) seinen Gebetsbück-Body paar Meter bewegen, bis man einkaufen kann- natürlich unzumutbar!
    Deswegen bleiben viele Busse, welche Neuankömmlinge bringen sollten, leer- die Willkommenskulturlinge vor Ort müssen also fortan das Helium aus ihren Luftballons einatmen, wenn sie sich berauschen wollen.

    Meine Großmutter musste allein eine Fußballmannschaft von Kindern auf dem platten Lande durchfüttern. Tat dies, ohne die Hand aufzuhalten und Kindergeld zu kassieren. Zu Fuß zur Kirche und zum Einkaufen, einfache Strecke: 3 Kilometer. Überlebt hat es jeder von ihnen, alle mussten hart arbeiten und zusammenhalten. Und diesen Asülbetrügern ist ein gemachtes Nest inclusive Vollpension für lau nicht zuzumuten, weil es nicht urban genug ist?

    Unsere Rautengängerin hat wohl die Sendung „Wünsch dir was“ in Endlosschleife angeguckt, dass die Invasoren damit durchkommen, kackfrech „unbeliebte“ Unterkünfte abzulehnen, die nicht nach ihrem Gusto sind!

  72. Asylantische Kulturbereicherung aus dem Nahen Osten ohne Grenzen:

    „Hallo Mädels“: Unbekannter entblößt sich vor jungen Frauen

    Pforzheim. Drei junge Frauen sind am frühen Samstagmorgen von einem Exhibitionisten belästigt worden. Laut Polizei trat in der Maximilianstraße auf Höhe der Osterfeldschule ein Mann mit entblößtem Unterleib zwischen zwei geparkten Fahrzeugen hervor und manipulierte vor den Frauen an seinem Geschlechtsteil…

    …Der Täter ist von schlanker, sportlicher Statur und vermutlich arabischer Herkunft.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Hallo-Maedels-Unbekannter-entbloesst-sich-vor-jungen-Frauen-_arid,1058572.html

  73. Korrektur:

    Ich vermute, daß es mit dem Austausch/Rücktritt der Schachfiguren aus Kirchen, Politik, Medien usw. nicht getan ist, denn:

    „Auflösung der Nationalstaaten zugunsten der Globalisierung ausdrücklich erwünscht

    In einem offiziellen Logen-Dokument forderten 28 Freimauer-Logen die europäischen Regierungen dazu auf, die schrankenlose Zuwanderung (der Migranten nach Europa) zuzulassen, damit sozusagen die „nationalen Egoismen“ überwunden werden. Anderenfalls, so heißt es in diesem Text, werde es zu „Spaltungen und Konflikten“ und zu einem „Wiederaufleben der Nationalismen“ in Europa kommen. ….“

    http://pressejournalismus.com/2015/11/aufloesung-der-nationalstaaten-zugunsten-der-globalisierung-ausdruecklich-erwuenscht/

    und auch der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sagte: “Diejenigen die entscheiden, sind nicht gewählt; diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden.”

  74. #92 GD

    „3) Das GG hat in keiner Weise den langen Marsch der Neomarxisten zur Macht verhindert, im Gegenteil, z.B. mit seinen pseudohumanitären Phrasen von „Menschenwürde“ die, weder klar umgrenzt noch eindeutig definitert, von den antideutschen Kräften ausgenutzt werden um die antideutsche Überfremdungspolitik nach Kräften zu unterstützen.“

    Würde muß man sich erobern. In einer Steinzeitgesellschaft z.B. als besonders geschickter Jäger. Jede Kultur basiert auf Hierarchien. Wird die Würde bereits in die Geburtsurkunde eingetragen, als Persilschein an alle ausgeteilt, kann der kulturelle Status einer Gemeinschaft nicht lange aufrecht erhalten werden.

    Ähnlich wie der Gesinnungsparagraph („Volksverhetzung“) ist der Nebelbegriff der Möntschenwürde ein Einfallstor für jede Art von Willkür der Herrschenden.

    Unter einem vernünftigen lokalen Bürgerrecht (das absolute Gegenteil des universalen Möntschenrechtes) könnte man z.B. würdelosen Gestalten rechtlich zusichern, daß diese nicht als Vogelfreie behandelt werden dürfen.

  75. #54 Tischlein_bueck_dich

    „Kein Typ kann sich so beschiXXen blöd anstellen wie diese Darstellerin.“

    Da kann ich als Österreicherin nur sagen, das geht sehr wohl, oder habt ihr etwa den österreichischen Bundeskanzler Faymann vergessen, der frisch fröhlich bei diesem Mist mitgemacht hat und den gleichen Müll erzählt, wie Merkel?

    Die SPÖ ist voll von männlichen und auch weiblichen Tiefflieger, die beim Blödheitslambada, die Latte ganz tief legen, die einzigen, die es dann noch locker darunter durchschaffen sind die Grüninnen.

    Worst case scenareo: Grünin egal welchen Geschlechts

  76. OT
    Habe eine große Bitte:
    Ich benötige Links von wichtigen ausländischen Presseartikeln, welche das Deutsche EU und Asyldilemma beim Namen nennen. Insbesondere aus USA, GB, Canada. Gibt es da etwas verbindliches?

    Ich bedanke mich im Voraus!

  77. Leute, ich glaube Ihr habt nur teilweise recht, wenn Ihr sagt „Merkel muss weg“. Das Problem liegt doch an diesem System an sich. Nach Merkel kommt eine neue Merkel. Wenn dieses BRD-System uns als Volk/Bürger nicht mehr schützen kann und will,hat es ausgedient.Das ist in der Geschichte nichts ungewöhnliches und nichts neues. Besser wir stellen die Systemfrage. Denkt daran: nicht wir gehören dem Staat, sondern der Staat gehört uns!

  78. WIR SIND DAS VOLK !!!!

    Wendet diesen Grundsatz an, protestiert, argumentiert, vervielfältigt vernünftige Kommentare, die es im Netz gibt. Bezieht Position im Bekanntenkreis, im betrieblichen Umfeld, lasst euch nicht einschüchtern.
    Organisiert euch, auch in kleinen Gruppen, gewaltfrei, vernünftig, wehrt euch gegen diese Politik, die den sozialen Frieden in Deutschland zerstören wird.

  79. In einem oben verlinkten Artikel von Ralph Bollmann in der FAZ – Online vom 09. 11. 2015 („Angela Merkel – Traumfrau“) wird die Möglichkeit thematisiert, dass die Bundeskanzlerin dem Volk „ihr Vertrauen“ entziehen könnte.

    Es besteht also noch Hoffnung.

    Zu einer Frage weiter oben:

    Joachim Gauck lebt! Laut tageschau.de mahnte er heute zu Weltoffenheit und Solidarität mit den Flüchtlingen.

  80. „Da fragte ich mich doch glatt: wie kommt man eigentlich vom SPIEGEL zur WELT? Und warum musste er beim Spargel gehen?“

    @Le Waldsterben

    Ist Ihnen es immer noch nicht aufgefallen, daß die frühere relative Vielfalt der BRD-Tagespresse seit den späten 90er Jahren einer gleichgeschalteten Einheitspresse des Systems gewichen ist, einer Systempresse (Hui, auch so ein böses NS-Unwort, kein Wunder daß ich es gerne verwende) mit eindeutig antideutscher Zielrichtung. Die Welt und die FAZ blieben nicht verschont, in der Welt tobte in den 90er Jahren ein Kampf zwischen Alt-68ern die zwar links geblieben waren aber den Kapitalismus lieben gelernt hatten (Wohlstandsbolschewisten) und den konservativen Restkräften (darüber pikanterweise ehem. ultralinke Renegaten wie Rainer Zitelmann, der vom Maoisten zum Rechten geworden war). Diesen Kampf gewannen, offensichtlich, die 68er, seitdem ist diese Zeitung auf konsequent neomarxistischer Linie. Sie fragen wie man vom Spiegel zur Welt kommt? Heute kommt man sogar von der TAZ zur Welt! (sic!), viele der übelsten Hetzer bei der Welt kommen direkt von der taz, die die Rolle eines roten Durchlauferhitzers für die Systempresse spielt, alles eine einzige neomarxistische Journaille, beliebig austauschbar(upps schon wieder ein NS-Begriff, dieses mal direkt von Dr.G), die alten konservativen Urgesteine der Welt müssen vermutlich jeden Tag kotzen wenn sie sehen was aus Springers Vorzeigeblatt geworden ist (z.B. Günter Zehm).
    Und wir wollen nicht vergessen, es war ein linker Hetzer im Dienste der Globalplutokraten von der FAZ (aus dem Feuilleton natürlich, als erstes wird immer das Feuilleton links) , der einen „Anti-Sarrazin“ geschrieben hat, den wollte allerdings keiner lesen.
    Nein, bei der Systempresse gibt es mittlerweile weniger Unterschiede als bei der früheren NS-Presse, das ist eine Tatsache, vergleichen sie mal den Völkischen Beobachter mit der damaligen Frankfurter Zeitung oder mit dem Schwarzen Korps.

  81. #54 Tischlein_bueck_dich (09. Nov 2015 16:57)

    Meine Hoffnung ruht auf Schäuble als Nachfolger.
    _____________________

    Bloß nicht!

    Vorhin in den Nachrichten musste ich mit anhören, wie Wolfgang Schäuble sagte, “beim Wachstum ist in einigen EU-Ländern noch Luft nach oben”, und dieses Wachstum können sie jetzt mit den Flüchtlingen erreichen” (Beinahe O-Ton).

    Das ist wie bei den Geissens in der Werbung. “Und je mehr Strom wir verbrauchen, um so mehr sparen wir. Haha”. Lacht dann der Geissen, wohl ahnend, daß die meisten gar nicht begreifen, daß man Geld nur sparen kann, wenn man es nicht ausgibt.

  82. # 92 GD
    Ich kann Ihnen nur beipflichten. Es ist für die meisten allerdings schwierig die Zusammenhänge zu erkennen. Die „Reeducation“ und das vermeintliche Sicherheitsgefühl in der BRD, gepaart mit entsprechendem Wohlstand haben ihre Spuren im Bewusstsein der Deutschen hinterlassen.
    Wie ich selbst gerade schon kommentiert habe: Wir müssen die Systemfrage stellen – auch wenn es schmerzhaft sein kann, sich von dem bisherigen Leben zu verabschieden.

  83. Unglaublich! Aber der Name ist Programm: MIELKE!

    Politologe fordert Kriminalisierung von AfD und Pegida
    Zitat:“Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren!“

    Der soll mal aufpassen, dass er nicht selber kriminalisiert wird und so wie sein Namensvetter endet, indem er wimmernd vor Gericht steht und jammert:“Aber… Aber….. Aber ich liebe doch alle Menschen!“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/politologe-fordert-kriminalisierung-von-afd-und-pegida/

  84. Sie beruft sich auf das grenzenlose Schengen-Europa. Flüchtlingsnot kennt kein Gebot: „Wir können die Grenzen nicht schließen. Wenn man einen Zaun baut, werden sich die Menschen andere Wege suchen“, erklärt Merkel.

    Jedes Mal, wenn Merkel den Mund öffnet, sondert sie so einen haarsträubenden Schwachsinn ab, dass es zum Fremdschämen ist.
    „Afrikanische Chemielaboranten“, „Afrikanische Ingenieure“, Kirchenbesuche gegen Islamisierung, „Neuland“ Internet, das die Grenzen abschafft usw. usf.

    Man fragt sich, wie konnte solche Unperson BuKa werden.
    Die Antwort: genau deshalb ist sie BuKa – mit ihr haben Lobbys ein leichtes Spiel.
    Mit Merkel ist das Land zum Spielball der verantwortungslosen Lobbys geworden, es wird von ihnen ausgenommen und in ihrer grenzenlosen Gier zugrunde gerichtet.

    Die Ergebnisse dürfen wir jeden Tag hier begutachten.

    MERKEL MUSS WEG!

  85. #39 burka

    Das war ihr größter Fehler (neben Islam gehört, Fahne bei Feier, Pegidabashing) sich auf billiges Frauenniveau herunterzulassen.
    _______________________________________________

    Merkel hat kein Niveau, sofern man Lügnern und Betrügern nicht ein solches zubilligt.

    Mann oder Frau spielt dabei keine Rolle, obwohl man(n) von Frauen eine Kaltschnäuzigkeit und Skrupellosigkeit, wie sie Merkel zeigt, nicht erwarten würde.

    Vorbilder dieser Art waren bisher eher männlich, wenn man von Medusa absieht.

  86. #108 GD

    „Diesen Kampf gewannen, offensichtlich, die 68er, seitdem ist diese Zeitung auf konsequent neomarxistischer Linie.“

    Alle Achtung, Sie gehen der Sache hier ja wirklich bis auf den Wiesengrund. Sprachgepflogenheiten gibt es verschiedene, hier und dort spricht man auch vom „Freudomarxismus“ der Gramscis und Nachfolger, ich nennte das Phänomen „Kulturmarxismus“.

    Was ist Kulturmarxismus:

    https://www.youtube.com/watch?v=TcJu4TgdmJU

    Einfach herrlich in dieser Abhandlung das Exempel von dem Helfer in der Küche, der eine Tasse nach der anderen beim Abspülen auf dem Boden zerspringen läßt.

  87. https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/EKD-Synode-lobt-Merkels-Fluechtlingspolitik,synode242.html

    EKD-Synode lobt Merkels Flüchtlingspolitik

    Die diesjährige Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) steht ganz im Zeichen der Flüchtlingskrise. Zum Start der Jahrestagung in Bremen betonte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm, dass es zum humanen Kurs von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) keine Alternative gebe. Er ermunterte die Kanzlerin, „auch unter schwierigen Bedingungen diesen flüchtlingspolitischen Kurs zu halten und der Versuchung zu widerstehen, auf einen Kurs der Abschottung und des Einzäunens von Europa einzuschwenken“. Gegenüber Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus sei höchste Wachsamkeit geboten, so Bedford-Strohm.

    KEINEN CENT DEN PFAFFEN!

  88. http://www.blick.ch/news/ausland/fluechtlinge-16-polizisten-bei-gewalt-nahe-fluechtlingslager-in-calais-verletzt-id4341109.html

    Flüchtlinge: 16 Polizisten bei Gewalt nahe Flüchtlingslager in Calais verletzt

    Lille – Bei Zusammenstössen zwischen Flüchtlingen und Polizisten sind in der nordfranzösischen Hafenstadt Calais 16 Beamte verletzt worden. Rund 200 Migranten hatten versucht, eine Umgehungsstrasse am Hafen zu blockieren…

    Die meisten Polizisten wurden bei den nächtlichen Zusammenstössen durch Steinwürfe verletzt, wie die Präfektur mitteilte. Erst am frühen Morgen sei wieder Ruhe eingekehrt.

    Ist es immer noch „Flüchtlinge“, die Steine auf Polizisten werfen, oder schon Invasoren?

  89. #107 Alex68 (09. Nov 2015 19:40)

    248.000 Unterschriften gegen die Enteignung deutscher Sparanlagen.
    BITTE ZEICHNEN UND TEILEN!

    Gibt’s da einen Link? Mein Laptop spuckt leider nichts aus!

    P.S. Bin neu hier und kriege das mit Zitat und allem anderen noch nicht geregelt – SORRY!!!

  90. #110 P. Erle

    Wie meistens geht es darum das kleinste Übel zu akzeptieren. Da ich keinen Machtwechsel unter Führung einer mir sympathischen Partei für realistisch halte, erscheint mir Schäuble von den ganzen Speichelleckern noch am fähigsten zu sein. Die Vorstellung Schweinchen Dick an der Macht zu haben ist mir ein Gräuel. Vielleicht noch mit Rot-Rot-Grün. Der Dicke muß seinen Vaterkomplex bis zum Endsieg bekämpfen. Das möchte keiner von uns erleben.

  91. @ 81 Schlagwort

    Wann werden in Bayern die Schützen- und Trachtenvereine aktiv und blockieren die Bahnlinien und Hauptübergänge? Sie müssen es ja nur so lange machen, bis unsere offiziellen Staatsorgane wieder übernehmen, also keine Amtsanmaßung sondern nur akute Verhinderung von Straftaten…

    Warum die Schützenvereine nicht Aktiv werden kann ich Dir als Schützen sagen. Man nennt das gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr bzw. Nötigung im Strassenverkehr, ergo eine Straftat und dann wäre die Zuverlässigkeit weg und die Plempen wären auf dem Weg zur Entsorgung beim Kampfmittelräumdienst. Und einfach so bekommen die „Herrschenden“ meine Plempen jedenfalls nicht. Bei mir gilt das Motto vo unvergessenen Charlton Heston, ehem. Vorstand der NRA: You can have my gun when you pry it from my cold, dead Hand!

  92. http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-gefaehrliche-floskel-merkel-spricht-de-maiziere-ihr-vertrauen-aus_id_5073105.html

    Gefährliche Floskel: Angela Merkel spricht Innenminister de Maizière ihr Vertrauen aus

    Fünf Unions-Politiker mussten in der Amtszeit von Angela Merkel wichtige Ämter aufgeben, nachdem die Kanzlerin ihnen noch kurz vorher ihr Vertrauen ausgesprochen hat. Nun hat sie über ihren Sprecher auch Thomas de Maizière ihr Vertrauen geschenkt.
    Liste von Unions-Politikern, denen Merkel ihr Vertrauen öffentlich aussprach:
    • 26. November 2009: Franz-Josef Jung (Rücktritt am 30. November)
    • 18. Februar / 21. Februar / 28. Februar 2011: Karl-Theodor zu Guttenberg (Entlassung am 1. März)
    • 19. Dezember 2011: Christian Wulff (Rücktritt am 17. Februar 2012)
    • 15. Oktober 2012 und 6. Februar 2013: Annette Schavan (Rücktritt am 9. Februar 2013)
    • 19. Juli 2013: Hans-Peter Friedrich (Rücktritt 14. Februar 2014)

    Heute gibt es Alternative zu Merkels Vertrauen.
    Merkel muss selber weg!

  93. #120 Schüfeli

    „Zum Start der Jahrestagung in Bremen betonte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm, dass es zum humanen Kurs von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) keine Alternative gebe. Er ermunterte die Kanzlerin, „auch unter schwierigen Bedingungen diesen flüchtlingspolitischen Kurs zu halten und der Versuchung zu widerstehen, auf einen Kurs der Abschottung und des Einzäunens von Europa einzuschwenken“.“

    Diese Christin BedfordMinusStrohm hat vollkommen recht, insofern sie konsequent der Lehre des Morgenländers Saulus folgt: Alle Möntschen sind die Kinder des Gottes Jahwe.

  94. Hat ein Bedford oder sonstiger Bonze die Moslems aufgefordert, ihre Moscheen zu öffen, damit ihre Glaubensbrüder warm und trocken untergebracht sind – unter ihresgleichen.

    Da sieht man ganz praktisch ohne jegliche Propaganda, dass der Islam alles andere als barmherzig ist!

  95. #91 sauer11mann (09. Nov 2015 18:12)
    „lasset uns beten“

    … erlöse uns von dem Bösen.
    (= MERKEL MUSS WEG!)

  96. Wenn man sich überlegt, wie viele Milliarden für die Asylinvasoren jetzt hier bereit gestellt werden, wird die Wut so groß wie Gottes Zorn.

    Mit einem Bruchteil des Geldes hätte man die alle in den Schutzzonen und Lagern in Jordanien versorgen können.
    Stattdessen will man jetzt Unterkünfte und Häuser für die bauen, belagert unsere Turnhallen, pflanzt unsere Städte mit Zelten und Containern voll.

    Was soll das?

    Wir können doch nicht die ganze Welt hier aufnehmen. Diese Männer sollten lieber ihre eigenen Länder aufbauen und mit der Waffe gegen die Terroristen für ihre Ideale in ihrer Heimat kämpfen. Wer sein eigenes Land im Stich lässt, sowie Frauen und Kinder in einem Kriegsgebiet zurücklässt, der ist kein Flüchtling sondern ein Landesverräter.

  97. 8 Jahre sind genug!
    In den Vereinigten Staaten von Amerika, die ansonsten Lichtjahre von echt demokratischen Verhältnissen entfernt durchs All des post-war-weltpolizeilichen Größenwahns taumeln, weiß man das seit vielen Jahrzehnten, vermutlich sogar schon seit dem 18. Jahrhundert.
    Ich wiederhole meine Forderung einer dringlichen Änderung von Grundgesetz-Artikel 63 Abs.2 nach – bedauerlicherweise – Washingtoner Vorbild:
    Die Amtszeit des Bundeskanzlers ist auf zwei Wahlperioden, maximal acht Jahre, begrenzt.

    Es könnte gut sein, dass Angela Merkel, unsere im Tempel ihrer ergebenen Unionsjünger heißgeliebte und huldvoll beklatschte Kanzler-Darstellerin aus der (Schl)Uckermark, die allergrößte, möglicherweise fatale Dummheit ihres Lebensexperimentes im Zeitraum bis 2013 NICHT unterlaufen wäre, hätte sie von vornherein gewusst, dass ihr zur Verwirklichung ihrer politischen Vorhaben genau acht Jahre, und kein einziger Monat darüber hinaus, zur Verfügung stehen, und dass nach deren Ablauf FINITO ist, so wie in 14 Monden für Barack „Si vis amari“ Obama!

    Die Überraschung (mich inklusive) ist perfekt:
    Bereits zum Ende der Ära Kohl, im Jahre des Herrn 1997, wagte sich in der ZEIT ein gewisser Georg Schild aus der – damals noch nicht politkorrekten – Reserve und hielt ein ‚Plädoyer für eine Begrenzung der Amtszeit des Regierungschefs‘.
    http://www.zeit.de/1997/37/thema.txt.19970905.xml
    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  98. Merkel muss weg
    aber auch Gabriel muss weg, und die fette Hasenscharte aus dem Kanzleramt, und auch de Misere und die Roth und dieser Pumukelverschnitt von den Linken, ..und und und
    alle müssen weg, wie bei der Entnazifizierung nach dem Krieg

    nur wie schaffen wir das?
    mit der Afd sicher nicht, mit Wahlen auch nicht
    mit dem Volk auch nicht, die Mehrheit schläft, ist zu blöd, beides oder sind Volksverräter

    also, wie soll es weiter gehen?

  99. „Alle Achtung, Sie gehen der Sache hier ja wirklich bis auf den Wiesengrund. Sprachgepflogenheiten gibt es verschiedene, hier und dort spricht man auch vom „Freudomarxismus“ der Gramscis und Nachfolger, ich nennte das Phänomen „Kulturmarxismus“.

    @Vielfaltspinsel

    Als jemand der selbst bereits einmal über 15 Jahre politisch aktiv gewesen ist (Und das von Jugend an) ,lege ich großen Wert auf ein umfassendes, ebenso breit gestreutes wie in die Tiefe gehendes politisches Hintergrundwissen, und eine klare Terminologie (Stichwort: „Kampf um die Sprache“, den wir führen und gewinnen müssen).
    Die Anspielung mit dem Wiesengrund macht mir natürlich deutlich, daß Sie ebenfalls „vom Fach“ sind, sozusagen, denn neben Bloch, Marcuse und Horkheimer, gehörte ja vor allem Theodor Wiesengrund Adorno zu den geistigen Urhebern des Neomarxismus (Ich erspare uns jetzt näher darauf einzugehen welchem Völkchen ALLE diese Giftmischer der Frankfurter Schule entstammen) und dieser ist nach 1968 in einem schleichenden Prozess die de Facto Staatsideologie der nahezu gesamten sog. „westlichen Welt“ geworden, wenn auch unter Schlagwörtern wie PC etc.
    Gramsci spielt da natürlich auch eine Rolle, denn er hat mit seiner Theorie der Gewinnung der Kulturellen Hegemonie vor der politischen eine weitere Grundlage geschaffen für den Langen Marsch der 68er. Daher ist sowohl Kulturmarxismus als auch Neomarxismus korrekt, der Begriff „Freudomarxismus“ bezieht sich dagegen auf die Verschmelzung von zwei Irrlehren, Psychoanalyse und Marxismus, die Grundlage des Neomarxismus. Ich bevorzuge letzteren Begriff, ist am kürzesten, griffigsten und erfordert die geringsten Erklärungen.
    Diesen Begriff muss man in die entstehende Volksbewegung gegen das antideutsche System dringend propagandistisch hineintragen, die Deutschen müssen ihren Feind kennen, beim Namen nennen können, seine Hintergründe, Herkunft und Ziele kennen um ihn effektiv bekämpfen zu können.

  100. #71 BenniS (09. Nov 2015 17:27)

    Immerhin: das ist sprachlich und von der Analyse her ein Bericht, den man vor Jahresfrist allenfalls auf PI, niemals aber bei der Mainstreampresse gefunden hätte. Der Artikel bietet eine sehr ausführliche, sprachlich deutliche Zusammenfassung dessen, was passiert ist.
    Interessanter wäre es gewesen, wenn noch eine fundierte, realistische Zukunftsprognose in leuchtenden Farben angefügt worden wäre.

    —-
    Mir reicht vorerst der Schlußsatz dieses Artikels:

    „Dieser deutsche Herbst ist noch lange nicht vorüber. Eben kommt aus Brüssel die neueste Prognose für 2016: Drei Millionen erwartet Europa im nächsten Jahr.“

    Wenn von diesen 3 Millionen (von denen 90 % nach D wollen) auch nur eine Million anerkannt wird und Familiennachzug gestattet wird, kann Deutschland mit mind. weiteren 5 Mio. Invasoren rechnen.
    Allein in 2016.

    Gegen diese Zahlen ist das, was derzeit abläuft ein Kindergeburtstag.

  101. Merkel windet sich, wie ein Aal. Aber die normative Kraft des Faktischen nimmt keine Rücksicht auf Aale.

  102. Die einzige positive Nachricht war gestern am 9.11.:

    Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wäre die AfD im Bundestag.

  103. Vater unser, der Du bist im Himmel, erlöse uns von dem Merkel und verhindere den Bürgerkrieg…

  104. Ich wundere mich über rein gar nichts mehr. Wir leben in der Endzeit. Satan hat für kurze Zeit die volle Macht erhalten und Merkel hilft dem Satan seine Religion, den Islam, über die ganze Welt auszubreiten.

  105. DIKTATOREN HABEN SICH NOCH NIE AN GESETZE GEHALTEN, ERSCHRECKEND IST NUR, DASS DER DEUTSCHE BUNDESTAG SICH FÜR DIESEN GESETZESBRUCH GAR NICHT INTERESSIERT UND ALLE AUS ANGST UM IHRE PÖSTCHEN DER MERKEL WIE GUT DRESSIERTE HÜNDCHEN FOLGEN UND HECHELND AUF EIN „PÖSTCHEN-LECKERLIE“ WARTEN, UND DER ALTMEIER IST DAVON DAS DICKSTE „LECKERLIE HÜNDCHEN“ AUS DIESEM WURF. WAS ER NOCH LERNEN MUSS, IST SCHÖN MIT DEM SCHWÄNZCHEN ZU WEDELN. SOLCHE LEUTE KANN MAN WIRKLICH NUR NOCH VERACHTEN UND SICH FÜR SIE FREMDSCHÄMEN. UND DAS SOLLEN UNSERE „ELITEN“ SEIN? ICH FRAGE MICH WIE VIELE „FLÜCHTLINGE“ DIE NOCH INS LAND LASSEN WOLLEN, BIS UNSERE SOZIALSYSTHEME ZERBRECHEN? UND GLAUBEN DIE ALLEN ERNSTES, DASS SICH DER PROTEST ALLER BRAVEN BÜRGER DURCH BELEIDIGUNGEN UND DROHUNGEN STOPPEN LÄSST? OH MANN, WAS SIND DAS FÜR VOLLVERSAGER.

  106. Zentrale Herausforderung sei es, möglichst viele Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Derzeit gebe es rund 600.000 offene Stellen.
    ————————————
    600.000 offen Stellen bei 5-6 Millionen Arbeitslosen in Deutschland und die Wirtschaft will zum Teil Analphabeten – Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt integrieren. Nein sie braucht Konsumenten um ihre Produkte loszuwerden! War das doch 1989 schön, als über Nacht plötzlich 17 Millionen neuer Konsumenten vor der Ladentür standen. Deshalb ist bei der Industrie wieder die Goldgräberstimmung ausgebrochen und die Schlepperkönigin Merkellinchen frohlockt, wie Hitler mit der Wunderwaffe

  107. #135 netto

    Es funktioniert nur über Wahlen. Wenn die kleinen Abgeordneten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 um ihre Posten und Pfründe zittern müssen, werden diese in Berlin mächtig Druck machen. Der nächste Parteitag kommt bestimmt. Leider hat die kranke Frau bis dahin noch sehr viel Zeit um ihr Unwesen zu treiben. Danach bleibt nur die Hoffnung auf einen kompetenten Nachfolger mit einem großen Besen. Also gebündelt AfD wählen. Alles Gerede von irgendwelchen Volksaufständen und dergleichen halte ich erstmal für sehr weit hergeholt. Das System an sich lässt sich bis auf Weiteres nicht ändern.

  108. Hat die BRD GMBH überhaupt ein gültiges (zitiertes) Asylgesetz?
    Denn alle Gesetze die nach 1956 erlassen wurden,sind nach meinem Kentnisstand ungültig,da alle Bundestagswahlen nach 1956 bis zum heutigen Tage ungültig sind. Urteil Bundesgerichtshof (2012)
    Das sollte mal juristisch überprüft werden.

  109. N24 und n-tv melden aktuell überein stimmend, dass die AfD erstmals zweistellig auf 10 Prozent gestiegen ist.

    🙂

  110. Wieder einmal ein 9. November als Gedenktag für die unterschiedlichsten Anlässe.

    Der 9. November als Gedenktag für die Kristallnacht, für dieses unvorstellbare Unrecht welches eine Politgang zu verantworten hat, die mindestens ganz Europa mit Waffengewalt unter eine Diktatur zwingen wollte.

    Der 9. November 1989 als Gedenktag, nicht für die Befreiung Ostdeutschlands von einer sozialistischen Diktatur,
    sondern als Gedenktag für die Vollendung der gesamteuropäischen Diktatur die Hitler 1933 begann!!!

    – in diesem Punkte muss bereits heute die Geschichte umgeschrieben werden. 26 Jahre nach einer „Wende“ , die nichts anderes war als eine Vollendung der durch Hitler begonnenen, gesamteuropäischen Diktatur.

  111. #136 GD

    „gehörte ja vor allem Theodor Wiesengrund Adorno zu den geistigen Urhebern des Neomarxismus (Ich erspare uns jetzt näher darauf einzugehen …“

    Kritik an der Frankfurter Schule kann hier leicht hagebüch … äääh … hanebüchene Proteste auslösen.

    „eine klare Terminologie (Stichwort: „Kampf um die Sprache“, den wir führen und gewinnen müssen).“

    Sehe ich auch so. Wir dürfen uns niemals in den Fallstricken der NWO-Sprache („Diskriminierung“, „Haß(rede)“, „Rassismus“, „die Möntschen“, „Toleranz“ usw.) verheddern.

    „der Begriff „Freudomarxismus“ bezieht sich dagegen auf die Verschmelzung von zwei Irrlehren, Psychoanalyse und Marxismus, die Grundlage des Neomarxismus.“

    Die Pest des Psychologismus ist eine der übelsten Seuchen, die die Welt je überzogen hat. Jemand hat kein erfülltes Geschlechtsleben und behauptet, daß Hamburg an der Elbe liege. An welchem Fluß liegt die Stadt nun wirklich?

    „die Deutschen müssen ihren Feind kennen, beim Namen nennen können, seine Hintergründe, Herkunft und Ziele kennen um ihn effektiv bekämpfen zu können.“

    Ja.
    I) Feind benennen.
    II) Dabei möglichst auch über die grundverkehrten Denkfiguren aufklären. Der Neomarxismus verunmöglicht jede seriöse Anthropologie und Soziologie.

  112. #135 netto (09. Nov 2015 22:33)

    nur wie schaffen wir das?
    mit der Afd sicher nicht, mit Wahlen auch nicht
    mit dem Volk auch nicht, die Mehrheit schläft, ist zu blöd, beides oder sind Volksverräter

    also, wie soll es weiter gehen?

    Der große Teil der elenden Feiglinge wurde nicht erwähnt, zu dem Sie scheinbar auch zählen. Das verrät schon die Frage „wie WIR“ das schaffen, aber tatsächlich auf andere geschielt wird.

    Übrigens keinen Deut besser wie Merkel: „Wir schaffen das“, obwohl die nicht auch nur einen selbstverdienten Pfennig zum „schaffen“ beiträgt, als ali-mentierter Parasit.

  113. #142 Allahu Kackbar (10. Nov 2015 01:38)

    #103 Aconitum C30 (09. Nov 2015 19:10)

    Vielleicht hier?
    http://www.jihadwatch.org/2015/11/german-teachers-union-warns-girls-to-stay-away-from-muslim-migrant-men

    http://pamelageller.com/2015/11/survey-alarming-portion-of-muslim-immigrants-in-europe-are-islamic-state-sympathizers.html/

    http://de.gatestoneinstitute.org/6804/deutschland-20-millionen-muslime

    Ich danke Ihnen. Es ist leider noch nicht das was ich suche. Sollte aus einer renomierten Zeitung wie New York Times, etc. sein. In der NY-Times soll vor einigen Wochen ein Artikel mit dem Titel „Germany commits suicide“ (oder so ähnlich) erschienen sein, habe es aber nicht gefunden.

  114. #138 NoDhimmi (10. Nov 2015 00:14)

    Interessanter wäre es gewesen, wenn noch eine fundierte, realistische Zukunftsprognose in leuchtenden Farben angefügt worden wäre.

    „Nimm die schlimmste Prognose, multipliziere sie mit zehn, und du bist noch nicht mal nah dran!“

    (angelehnt an ein Zitat aus „Trainspotting“)

  115. UNSERE GRENZEN WÄREN SCHON SICHER, WENN NICHT MANCHE POLITIKER DEREN SICHERUNG DIKTATORISCH UND IN RECHTSBRECHERISCHER WEISE VERHINDERT HÄTTEN. WENN UNSERE SOLDATEN NICHT BETTCHEN FÜR DIE GRENZBRECHER MACHEN MÜSSTEN, SONDERN IHRE AUFGABEN ZUR LANDESSICHERUNG WAHRNEHMEN KÖNNTEN. DA FEHLT ABER EIN RECHTSCHAFFENER POLITIKER VOM SCHLAGE VICTOR ORBANS UND NICHT DIE VON DER LEINE GELASSENE.

  116. Lied der Deutschen

    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland!
    Danach laßt uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand –
    Blüh` im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!
    Autor: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874).

  117. Hallo #156KlaisiusFranzius,

    alle Wünsche für Deutschland (ohne aus der 1.Strophe möglicherweise abzuleitende Gebietsansprüche) sind Wünsche, die man nicht nur Deutschland, sondern allen Völkern dieser Erde wünschen muss.

    Leider hat es unsere derzeitige Obrigkeit nur maximal mit deutschem Wein zu schaffen.

  118. #158.
    Genauso habe ich es gemeint. Meinetwegen könnte man die erste Strophe auch dahingehend ändern; „Von dem Rhein bis an die Oder“ etc.

Comments are closed.