imageWir müssen Dinge tun, die bisher undenkbar waren. Die Anschläge von Paris sind ein Wendepunkt. Europas Politik muss jetzt Maßnahmen ergreifen, die bisher umstritten waren: Einwanderungsgesetze ändern, Grenzen besser sichern – und von Israel lernen. Ein Aufruf von Ayaan Hirsi Ali, die den Islam bestens kennt!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Auch wenn ich es schon mal reingestellt habe, die Botschaft muss bei vielen ankommen.

    Egal, wo man auf dieser Welt schaut, die dunklen Kräfte, die in vielen Schriften benannt werden, haben sich in einer Gruppe materialisiert: Islam.

    Welche andere Glaubensrichtung oder Ideologie oder was auch immer für eine Gemeinschaft hat keine Schwierigkeiten mit ihnen?

    Weder Zeugen Jehovas oder Hare Krishnas oder andere Missionierende gehen den Weg der totalen Zerstörung oder Unterwerfung.

    Dies ist die Dunkle Seite der Macht, die nichts gelten lassen kann als sich selbst und dann, wenn nichts anderes mehr rundherum existiert, anfängt, sich selbst zu zerstören.

    Die Gesellschaft in der heutigen Form wird nur bestehen bleiben, wenn nach einem Programm wie folgt vorgegangen wird:

    1. Ausrufung des Notstandes im Schulterschluß mit Frankreich
    2. Abriegelung derGrenzen
    3. Ausweisung sämtlicher Invasoren in ihre Heimatländer
    4. Ausweisung der bekannten gefährlichen Islamisten in ihre Herkunfstländer
    5. Bekannte Islamisten und Unterstützer, die dopplete Staatsangehörigkeit haben, Entziehung der deutschen Staatsangehörigkeit und Ausweisung in ihre Herkunfstländer
    6. Wiederherstellung der staatlichen Ordnung, dauerhafte Rückholung der nationalen Macht (Grenzsicherung u.ä., viele Kompetenzen müssen von der EU zurückgeholt werden
    7. Volksabstimmung über Deutsche Verfassung, daraus resultierender Umbau der Gesellschaft, um solchen Entwicklungen Einhalt gebieten zu können.

    Dies ist mein 7-Punkte-Gegenplan zu den Plan, der überall rumgeistert. Es muss nur nach meinem Kenntnisstand zu folgendem Zeitpunkt in Kraft treten: sofort, unverzüglich!

    Hier ist eine Möglichkeit genannt, wie man damit umgehen muss, es gibt mit Sicherheit mehrere. Alles, was man sonst bisher hören konnte, landauf, landab, zielt in etwa in die gleiche Richtung. Einigkeit im Volk ist dabei gefragt. Gewiß werden viele sagen, wie soll man das den Gutmenschen erklären? Es ist richtig, es ist eine Mammutaufgabe, wenn wir es aber nicht angehen, können wir einpacken.
    Wer sich dieser Sache verweigert, darf seine Räfudschies gern begleiten, wie sagte doch ein Regierungspräsident? „Es steht jedem frei, das Land zu verlassen, wem es hier nicht passt“. Also gleich hinterher mit denen.

  2. Das Stimmvieh ist unglaublich dumm.Merkel hat doch mitgeschossen. Aber seit Paris ist der Sturz der CDU gestoppt.

  3. Die Sicherheit des Deutschen Volkes,wird doch auf dem Altar der Wirtschaftslobby geopfert.
    Wenn hier die Gesetze verschärft werden würden, nähmen diese schon lange davor Einfluss auf die Politik,schliesslich möchte man seine Geschäfte auch weiterhin mit den Bückbeterländer machen und wer da nicht lieb genug ist und denen in den Anus kriecht,muß draußen bleiben und kann dann sehen wo er seine Waren und Dienstleistungen los wird…

  4. Na da wird der versoffene Martin, die irre Kanzlerin, Flachzannge Heiko, der dicke Siggi und der ehebrecherische Bundesgaukler aber Schnappatmung bekommen.

  5. OT

    Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit vom 17. November 2015
    —————————————————————————————————–
    Die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die Leuphana Universität fördern Studienkompetenzen und Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten mit Online-Kurs „Ready for Study“

    (eig. Anmerkung) KERNAUSSAGE:

    Viele aktuell in Deutschland eintreffende Geflüchtete verfügen über Bildungsabschlüsse und Berufserfahrungen, die eine rasche Integration in Bildungssystem und Arbeitsmarkt erleichtern.

  6. a href=“http://meedia.de/2015/11/17/durchgeknalltes-arschloch-die-welt-trennt-sich-mit-sofortiger-wirkung-von-autor-matussek/“ target=_blank>Apropos: Nach Eva Herman, Udo Ulfkotte, Thilo Sarrazin nun der nächste, dem die öffentlich inszenierte soziale Vernichtung erwartet.

    PI-Mod: das wäre hier ein Thema wert, wie ich finde.

  7. Komme heute nach der Arbeit aus dem Geschäft und was sehe ich:
    Links neben der Tür sitzt eine Schleiereule mit einem Plastikbecher bettelnd im Regen und ihr Herrscher in der anderen Ecke unterm Dach. Da war Feierabend angesagt!

  8. Zum Thema Grenzen …

    „Durchgeknalltes Arschloch“: Die Welt trennt sich mit sofortiger Wirkung von Autor Matussek

    Matussek hatte am Freitag unmittelbar nach den Anschlägen in Paris ein Facebook-Posting abgesetzt, in dem es hieß:

    „Ich schätze mal, der Terror von Paris wird auch unsere Debatten über offene Grenzen und eine Viertelmillion unregistrierter junger islamischer Männer im Lande in eine ganz neue frische Richtung bewegen..“
    Den Beitrag schloss er mit einem Smiley ab (MEEDIA berichtete).

    Welt-Chef Peters ging daraufhin im Namen der Zeitung auf Distanz und verurteilte das Posting als „durchgeknallt“.

    Matussek nutze die Anschläge, um alle „islamischen Männer“ unter Generalverdacht zu stellen. Ein Verhalten, das einen nur übel aufstoßen lassen kann. So unter anderem auch Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, der das Posting in den Beitragskommentaren als „ekelhaft“ bezeichnete.

    Komisch der Vorstandsvorsitzende des Axel-Springer-Verlags sagte gestern in einem Interwiew
    Mathias Döpfner: »(…) die Opfer von Paris sind nur die Vorboten der Unterwerfung.

    Also Mainstream ist anders … 🙂

  9. Der wievielte Artikel in dieser Richtung war das jetzt in den letzten Monaten? Man kann sie gar nicht mehr zählen. Trotzdem kommen jeden Tag nach wie vor Tausende in dieses Land. Auch nächstes Jahr werden noch Tausende in dieses Land kommen und auch 2017 werden noch Tausende am Tag in dieses Land strömen.

  10. Wir haben nicht ein Europa der Vaterländer und wir haben noch viel weniger ein Europa der Bürger.
    Wir haben ein Europa der Polit-Egomanen.

    Schaut euch doch endlich einmal die „globalen Erfolge“ unserer Politiker an, die wir Tag für Tag von unseren Lügenmedien präsentiert bekommen.

    – Nur der Hauptstadtflughafen ist halt immer noch nicht ganz fertig, wo wir diesen doch so dringend für die Abschiebung der illegal Eingereisten benötigen würden.

  11. #8 Moralist (17. Nov 2015 15:45)
    OT

    Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit vom 17. November 2015

    Hast du nicht gewusst. Kameltreiber, Eselficker und Deserteure, sind in Deutschland Ingenieure.

  12. akistan – Krieg 1971 – 3000000 Muslime getötet
    Sudan – Krieg 1983 bis zu 1.000.000 Muslime getötet
    Irak – Krieg 1988 – 800.000 Muslime getötet
    Algerien – Krieg 1991 – 150.000 Muslime getötet
    Algerien – Arabische Frühling 2011 – 174.000 Muslime getötet
    Syrien – Krieg seit 2011 – mind. 250.000 Muslime getötet
    Keiner von ihnen wurde von Israel getötet.
    Gaza 2014 – durch Israelische Verteidigungsaktionen ca. 1800 Muslime getötet.
    Alle Protestieren. Israel wird des Genozids beschuldigt.

  13. Phoenix-INTEGRATIONGIPFEL-Merkel und yadin spricht -zu kotzen.
    Wieviele deutsche Politiker haben die Türke-angestellt in Politik.Bei uns sprechen am meistens in dieser Zeit nur Türke-ist das normal???

  14. Hirsi hat Recht, Liste nicht vollstaendig.
    Zusaetzlich zu anderen Vorschlagen gehoert

    auch complette pc Maulkorb Beeintraechtigung muss fallengelassen werden,

    durch das Gegenteil- die Wahrheit offen, ungeschoent auszusprechen,

    dies in allen Laendern, denen an ihrer Freiheit gelegen ist.

  15. #13 Pi-Aktif (17. Nov 2015 15:52)
    Das Foto http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.2303333.1447696950!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/860×860/image.jpg angucken, und der Eimer ist voll! Und Mazyek, diese völlig überschätzte Wurst, der nur einen Bruchteil der Moslems in Deutschland repräsentiert, freut sich wie ein Schneekönig, dass er es bis unter die „Großen“ der Republik geschafft hat.
    ——
    Hier noch zwei andere Meldungen aus dem Land des falschen Willkommenslächelns:

    Als Strafmaßnahme „gegen Rechts“ nimmt Altena (NRW) jetzt eine Extraportion Flüchtlinge auf – nimm das, Doofmichel!
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148838973/Jetzt-nehmen-wir-erst-recht-Fluechtlinge-auf.html

    Dafür ermittelt NRW, kultursensibel wie es ist, aber auch nicht gezielt gegen Libanesenclans:

    Das nordrhein-westfälische Innenministerium verfügt über kein landesweites Lagebild zu „kriminellen Familienclans“. Aus polizeilicher Sicht verbiete sich eine solche Kategorisierung, schreibt NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht an den Innenausschuss des Landtags.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article148948130/Wie-NRW-auf-libanesische-Familienclans-reagiert.html

    So sieht’s aus in Deutschland. Nächster Eimer voll!

  16. #18 erdknuff (17. Nov 2015 16:02)
    Super! Das Video suche ich schon so lange! Dachte, Youtube hätte es gelöscht! Danke!
    🙂

  17. Sandmännchen wird Überstunden machen, die gleichgeschalteten Medien werden das Thema auf Seite 99 schieben und Zuckerguß über die Opfer gießen, ansonsten geht alles so weiter wie gehabt.
    Die von der Leichen will die Bundeswehr mit mehr Moslems endgültig handlungsunfähig machen und Die Misere wird sich wie angekündigt auf den Kampf gegen Rechts konzentrieren. Das Murksel und Spießgesellen werden auch auf die nächsten Opfer mit ihrem niederträchtigen Geschwätz von „Toleranz und Nächstenliebe“ urinieren.

  18. #21 Tischlein_bueck_dich

    Sehe gerade #11 war etwas schneller. Sei’s drum, das ist ein Doppelposting wert.

  19. Die Deutsche Fremdenlegion als internationaler Hiwi. Die Grenzen werden jetzt verstärkt in Mail gesichert:

    Deutschland wird sein militärisches Engagement in Mali deutlich ausbauen. Auch um Frankreich nach den Anschlägen von Paris militärisch zu entlasten, werde Deutschland künftig „unter allen Europäern eine sehr starke Präsenz“ in dem westafrikanischen Land haben, sagte von der Leyen am Dienstag bei einem Treffen der EU-Verteidigungsminister in Brüssel. Dies gelte sowohl für die EU-Ausbildungsmission EUTM als auch für die UN-Mission Minusma.

  20. OT

    Der nächste unbezahlte Politblogger, nach Fest und Tichy: Matussek. Sein

    Ich schätze mal, der Terror von Paris wird auch unsere Debatten über offene Grenzen und eine Viertelmillion unregistrierter junger islamischer Männer im Lande in eine ganz neue frische Richtung bewegen.

    hat für die Kündigung bei der „Welt“ ausgereicht, jedenfalls in Kombi mit einem Smiley, das sich doch wohl nur auf den von ihm erhofften (ok, soviel Naivität gehört in der Tat mit Existenzvernichtung bestraft in BRD!) Paradigmenwechsel bezog und nicht aufs Attentat!

    Parallelen zum bewussten Falschverstehen Pirinçcis Ironie sind rein zufällig…

    Doch nicht, dass es um Ex-Umvolkungskampfpresse-Autoren in irgendeiner Weise schad‘ wär’…

  21. #2 Nichtmigrant (17. Nov 2015 15:28)

    und ich erweitere die Aussage: ..und Moscheen schließen ! Es wird höchste Zeit.

    Dazu passt ein Leserkommentar, den ich gerade in einem Nachbarblog gelesen habe:

    „Als moslemische Attentäter in Paris Juden im Supermarkt erschossen, nur weil sie Juden waren, ging Herr Maas danach nicht in eine Synagoge, um sein Beileid zu zeigen.

    Herr Maas ging danach in eine Moschee!“

    Das sind keine Volksverräter mehr, die uns zu regieren behaupten. Als Volksverräter hat man zwar keine Moral, aber einen klaren Verstand, mit dem man seine amoralischen Ziele passgenau ansteuert.

    Solche alptraumartigen Erscheinungsbilder wie dieses Maas-Männchen (wer stellte nochmal so treffend die optische Vergleichbarkeit mit Eichmann-Bildern fest?) sind aber keine krassen Egoisten mit kriminellem Geist.

    Er und seine Spießgesellen sind einfach nur psychopathische Irre!

    Und die Schlafschafe wachen zu 89,5% ( = 100 – 10,5 für die AfD) immer noch nicht auf!

  22. Na wow – ein Machtwort eines Unioners „wink“-Emoticon im focus Liveticker:

    Union will Bundeswehr Grenzsicherung einsetzen

    11.31 Uhr: Der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte, befürwortet den Einsatz der Bundeswehr zur Überwachung deutscher Grenzen. Um den unkontrollierten Grenzübertritt von Flüchtlingen und Asylsuchenden zu verhindern, seien verstärkte Maßnahmen erforderlich, sagte Otte im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag). Die Bundespolizei und die Polizei der Länder seien bis an ihre Belastungsgrenze gefordert und sollten daher im Rahmen der technischen Amtshilfe bei Bedarf eine Unterstützung durch die Bundeswehr bekommen können.
    Die Sicherheit in Deutschland und an den Grenzen müsse durchgehend gewährleistet sein „Wenn die Bundeswehr helfen kann, dann sollte sie das auch dürfen“, erklärte der CDU-Politiker unter Hinweis auf entsprechende Vorgaben im Grundgesetz. Bereits im Jahr 2007 habe die Bundeswehr mit Aufklärungsmitteln zur Absicherung des G8-Gipfels in Heiligendamm Amtshilfe geleistet.
    „Was in Heiligendamm ging, muss auch im Bayrischen Wald möglich sein“, erklärte Otte. Politik beginne mit der Anerkennung der Realität. Es sei besser rechtzeitig zu handeln, als zu warten, bis in Deutschland das „System der inneren Sicherheit kollabiert“. Otte warnte zugleich davor, nach den Terrorakten in Paris schon über die Ausrufung des NATO-Bündnisfalls zu diskutieren. „Das ist verfrüht“, sagte er und mahnte „Besonnenheit“ an. Die Bundeswehr sei jedenfalls gerüstet. Landesverteidigung und Bündnisverteidigung seien ihre zentralen Aufgaben.

    Na hoppla, hat da jemand einen Schreck bekommen, dass die AFD heute 10,5% hatte im Radio? 🙂

  23. 13 Pi-Aktif (17. Nov 2015 15:52)
    Das Foto http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.2303333.1447696950!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/860×860/image.jpg angucken, und der Eimer ist voll! Und Mazyek, diese völlig überschätzte Wurst, der nur einen Bruchteil der Moslems in Deutschland repräsentiert, freut sich wie ein Schneekönig, dass er es bis unter die „Großen“ der Republik geschafft hat.
    ——
    Hier noch zwei andere Meldungen aus dem Land des falschen Willkommenslächelns:

    Als Strafmaßnahme „gegen Rechts“ nimmt Altena (NRW) jetzt eine Extraportion Flüchtlinge auf – nimm das, Doofmichel!
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148838973/Jetzt-nehmen-wir-erst-recht-Fluechtlinge-auf.html

    Dafür ermittelt NRW, kultursensibel wie es ist, aber auch nicht gezielt gegen Libanesenclans:

    Das nordrhein-westfälische Innenministerium verfügt über kein landesweites Lagebild zu „kriminellen Familienclans“. Aus polizeilicher Sicht verbiete sich eine solche Kategorisierung, schreibt NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht an den Innenausschuss des Landtags.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article148948130/Wie-NRW-auf-libanesische-Familienclans-reagiert.html

    So sieht’s aus in Deutschland. Nächster Eimer voll!

  24. Grenzensichrung fordert Hirsi Ali
    Bunte-Wehr marschiert nach Mail

    Brunnen bohren in der Welt
    kostet auch nur wenig Geld

    Michel steht allein da
    Merkel findet: wunderbar

  25. #13 Pi-Aktif (17. Nov 2015 15:52)
    Das Foto http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.2303333.1447696950!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/860×860/image.jpg angucken, und der Eimer ist voll! Und Mazyek, diese völlig überschätzte Wurst, der nur einen Bruchteil der Moslems in Deutschland repräsentiert, freut sich wie ein Schneekönig, dass er es bis unter die „Großen“ der Republik geschafft hat.
    ——
    Hier noch zwei andere Meldungen aus dem Land des falschen Willkommenslächelns:

    Als Strafmaßnahme „gegen Rechts“ nimmt Altena (NRW) jetzt eine Extraportion Flüchtlinge auf – nimm das, Doofmichel!
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148838973/Jetzt-nehmen-wir-erst-recht-Fluechtlinge-auf.html

    Dafür ermittelt NRW, kultursensibel wie es ist, aber auch nicht gezielt gegen Libanesenclans:

    Das nordrhein-westfälische Innenministerium verfügt über kein landesweites Lagebild zu „kriminellen Familienclans“. Aus polizeilicher Sicht verbiete sich eine solche Kategorisierung, schreibt NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht an den Innenausschuss des Landtags.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article148948130/Wie-NRW-auf-libanesische-Familienclans-reagiert.html

    So sieht’s aus in Deutschland. Nächster Eimer voll!

  26. Großeinsatz der Polizei an der Technischen Schule in Heidenheim: Es ist unklar, was der Auslöser des Einsatzes ist. Anwohner, lokale Medien und Twitter-User berichten von einer Amoklage. Die Polizei habe aber die Situation unter Kontrolle.
    Kurz nach 13 Uhr sei der Einsatz ausgelöst worden. Die Polizei wollte den Grund für den Einsatz am Dienstagnachmittag zunächst nicht nennen. Es gebe keine Verletzten. „Die Lage ist unter Kontrolle“, sagte ein Sprecher der Polizei zu FOCUS Online. Die Schüler seien nicht mehr im Gebäude und in Sicherheit.
    Ein Bäckereiverkäufer berichtet von vier bewaffneten Männern, die in die Schule eingedrungen seien. Es habe auch Geiseln gegeben. Das wollte die Polizei allerdings nicht bestätigen. „Wir sind seit kurz nach 13 Uhr im Schulgebäude, die Lage ist ruhig“, sagte der Sprecher. „Wir haben alle verfügbaren Kräfte hingeschickt.“ Das Umfeld der Schule wurde abgesperrt. Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort.
    Nach Informationen der „Heidenheimer Zeitung“ seien inzwischen drei Personen festgenommen worden. Auch in dem Bericht ist von Bewaffneten die Rede. Dies kommentierte die Polizei gegenüber FOCUS Online als „Quatsch“.
    http://www.focus.de/regional/ulm/technische-schule-in-heidenheim-grosseinsatz-an-heidenheimer-schule-polizei-nimmt-personen-fest_id_5091670.html

  27. #27 Pi-Aktif (17. Nov 2015 16:19)
    Nach so viele schlechte Nachrichten heute
    mal eine gute!
    Afrikaner grabscht blonde Frau an und wird von Kickboxer verprügelt
    https://www.youtube.com/watch?v=cZ7hjzDjZJs

    Leider Fake. In der Realität wäre er sofort mit Messern bereichert worden und anschließend wegen Körperverletzung und Willkommenskulturverweigerung verurteilt worden.

  28. #1 Sternwanderer

    Merkel hat sich zum Ziel gesetzt, Deutschland dem Islam zu opfern. Von dem Weg dahin wird sie nicht mehr abweichen.

    Nur die Entmachtung von Merkel und Entfernung der derzeitigen Eliten von der Macht kann daran noch was ändern.

  29. Erstens: von Israel lernen, das vom Tag seiner Geburt an mit dem islamistischen Terror zu tun hat und dessen Bürger viel öfter bedroht werden. Wenn islamistische Extremisten heute auf Messer oder Autos zurückgreifen, so deshalb, weil die Terroristen Angriffe wie in Paris nicht mehr organisieren können. Statt Israel zu dämonisieren, sollte Europa dessen erfahrene Experten holen, um eine umfassende Antiterrorstrategie zu entwickeln.

    Völlig richtig, tatsächlich verteidigt Isreael schon jetzt die europäischen Interessen weitreichender als wir denken. Hier gut beschrieben:

    http://www.amazon.de/Mossad-israelischen-Geheimdienstes-Michael-Bar-Zohar/dp/386995051X/ref=cm_cr-mr-img

    „Wenn jemand kommt, um dich zu töten – erhebe dich und töte ihn zuerst.“ (S. 460)

  30. An alle Politiker die so ein primitives Gesox ins Land gelassen haben.. Danke schön!

    Islam ist ein Verbrechen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sie wollte sich ihm nicht unterordnen

    Mordversuch! 21-Jähriger sticht seine Frau (17) nieder

    München – Weil sie sich ihm nicht unterordnen wollte, hat ein 21-jähriger Afghane am Sonntag seine Frau (17) auf offener Straße niedergestochen. Erst als Passanten eingreifen, lässt er von der jungen Frau ab.

    Wie die Polizei berichtet, griff der der 21-jährige Afghane seine 17-jährige nach muslimischen Recht angetraute Frau an und stach sie auf offener Straße nieder. Die Polizei ermittelt nun gegen ihn wegen versuchten Mordes.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/sued/mordversuch-21-jaehriger-sticht-seine-frau-17-nieder-5873303.html

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/sendling-ort43335/mordversuch-21-jaehriger-sticht-seine-frau-17-nieder-5873303.html

  31. Zu Matussek:

    Meedia.de veröffentlicht zwei Screenshot-Versionen (sic) des Postings untereinander, einmal mit Bedauerns-„Smiley“ (seltsamer Name…), einmal (gefälscht?) mit Smiley, also 1x mit : – ( und 1x mit : – )

    Ein Hammer, oder? Jetzt fälschen sie schon Screenshots? Und in der Redakionskonferen hat der Umvolkungskampfabtrünnige dann wohl die Nerven verloren… Smiley!

    http://meedia.de/2015/11/14/durchgeknallt-welt-chefredakteur-verurteilt-facebook-posting-matthias-matussek-zum-terror-in-paris/

  32. @ Mod.: Warum wartet mein Kommentar #30 eigentlich immer noch auf Moderation? Schaltet ihn endlich frei, der ist absolut harmlos. Und ich hab mir richtig Mühe gegeben damit.

  33. Tausche 1001 Antifa-Nutten für eine Ayaan Hirsi Ali. Lege noch einen Kleinwagen drauf. Einzige Bedingung: Rückgabe ausgeschlossen.
    Kurzbeschreibung: Antifa-Nutten weisen keinerlei Gebrauchsspuren auf.IQ meist unterhalb dem eines deutschen Hausschweins. Dank Gender-Früherziehung sind sie im Gebrauch von Dildos, Peitschen etc. perfekt geschult. Auch für Mehrfach-Ehen geeignet.

  34. Nachtrag:
    Hoffentlich war das jetzt kein Deutschfeindlicher Rassismus. ICH BIN KEIN RASSIST!!!!

  35. #42 roland_w (17. Nov 2015 16:43)

    haha, ich glaube da muss wohl mal einer bei SPON und Tagesschau Kommentare schreiben,

    da Geduld du lernst junger Padawan 🙂

  36. Hallo tapfere PI-Foristen,

    ich habe 2 Sachen:

    In einem anderen Forum , in dem ich aktiv bin, schreibt eine Foristin:

    „Ich als älterer Bürger traue mich zu keiner Demonstration gehen die linken kommen mit Zaunlatten daher wenn du nicht ihre Meinung hast.“

    Was soll ich der sagen, werden die Pegidas nicht genügend geschützt vor dem linken Müll. Straftaten wie Straßenblockaden = Nötigung, werden von der Polizei eh nicht mehr verfolgt, aber jetzt haben Leute sogar Angst geschlagen zu werden wenn sie zu uns kommen. Diese Frau ist kein Einzelfall, Lösungen, sofort !

    Zum 2. Punkt:

    Die IS – Aussenstelle in Molenbeek wird regiert von einer Bürgermeisterin Francoise Schepmans. Diese brunzdumme Henne sagte doch glatt in einem Interview, „..ja es kann schon sein, daß wir hier Leute mit schlechten Absichten , haben, aber die Bevölkerungsdichte sei schon sehr hoch…“

    Völliger Realitätsverlust, dieses IS-Nest gehört ausradiert, Viertel absperren und alle Araber ins nächste Flugzeug stecken und ausweisen ! Selbst ein Terrorist unter 100 Normalen ist einer Zuviel, also weg mit denen ! Es sollten dort mal die Hools gegen Salafisten aufmarschieren und die Ordnung wieder herstellen !

  37. Sie hat recht. Warum wird die EU- Außengrenze nicht abgeriegelt ? Das wäre ein erster Schritt, um den Ansturm zu stoppen ! Warum wird das Mittelmeer nicht besser geschützt ? Militärische Sicherheitszonen errichtet ? Was hat die Bundeswehr bei Rettungseinsätzen zu suchen ? Die Verantwortlichen in der Politik erfassen die Situation nicht. Sie erkennen nicht, dass es für IS-Terroristen nie so einfach war, nach Europa zu kommen. Die lachen sich wahrscheinlich schlapp (falls sie lachen dürfen), wenn die Kuffar sie noch am Bahnhof jubelnd begrüßen und dann mit Nahrung versorgen. Es gab zig Personen, die einfach untergetaucht sind, die sich nicht registrierten. Was sind das für Personen ?

  38. Überlegung zu einem Kommentar in der Zeit: Wie hätte Merkel wohl auf die Sturmflut 1962 in Hamburg reagiert? – Sie hätte alle Deiche geöffnet, damit sich das Wasser gleichmäßig verteilt.

  39. OT:
    Kein Konzert in Passau

    Nenas wirre Absage

    Verwirrung in Passau: Die Popsängerin Nena hat ihr Konzert in der Dreiländerhalle abgesagt. Sie befürchtet offenbar, mit ihrem Auftritt womöglich Flüchtlinge aus der Notunterkunft zu vertreiben. Die Stadt widerspricht: Die Dreiländerhalle ist derzeit leer.

    Kann es sein, dass bei den vielen deutschen Künstlern in Sachen Masseneinwanderungskatastrophe von 1-2 Millionen Illegaler der Verstand aussetzt?

    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/nena-konzertabsage-passau-fluechtlinge-100.html

  40. #57 BePe (17. Nov 2015 16:55)

    Kann es sein, dass bei den vielen deutschen Künstlern in Sachen Masseneinwanderungskatastrophe von 1-2 Millionen Illegaler der Verstand aussetzt?

    Die hatten nie einen.

  41. #58 roland_w (17. Nov 2015 16:55)

    wenn du eine ganze Batterie Links setzt must du schon mal Moderation rechnen. Aber ganz ehrlich die Mod ist topp hier.

    Guck mal bei Tagesschau vorbei, nach 3 Meldungen wird wegen Überforderung geschlossen. Ich glaub ich bewerbe mich dort mal als Mod scheint ja ein recht gemütlicher Job zu sein

  42. Berichtigung:

    War nie auf Fratzbuch; finde es erstaunlich bzw. widersprüchlich, dass es bei einer „Timeline“ andererseits die Möglichkeit zur nachträglichen und spurlosen Änderung gibt.

    Hat er also selbst ausgewechselt, nachdem er bemerkt hat, wie er missverstanden worden war (siehe mein erstes Posting dazu); die Änderung ins Gegenteil ist dann wieder missverständlich ausgefallen.

    Besser wären somit dann ZWEI Symbole gewesen, jeweils direkt unter dem jeweiligen Satzteil, oder in der richtigen Reihenfolge am Ende, also : – ( : – ) – aber standen nicht wir alle am Folgetag unter Schock?

    Matussek ist 61 und hat offenbar keine Lust mehr; hier sehen wir mal den extremen Druck und Verbiegebedarf, dem „Abweichler“ in den Redaktionen ausgesetzt sind: Man ist entweder tatsächlich ein durchgeknallter Umvolker, oder man wird beim Schreiben schizo.

  43. #59 High Energy (17. Nov 2015 16:56)
    Springer entsorgt Matussek, weil er die Wahrheit sagt.

    Man darf jetzt gespannt sein, ob er immer noch (was ich auch bei ihm einfach mal unterstelle) auf Distanz zu Sarrazin, Ulfkotte, Ganser, Herman, Elsässer, von Flocken oder Michael Friedrich Vogt bleibt – jetzt wo er mit Sicherheit medial an den Pranger gestellt wird und am eigenen Leib erfahren wird, was es heißt, sozial vernichtet zu werden.

  44. ….absolutes Kopftuch- und Vermummungsverbot z.B. durch die bereichernden, unsere Republik bunt machenden schwarzen und sonstigen Müllsäcke für die Frauen…. und Moscheen schließen —-sofort.
    Ansonsten können die Bereicherer und –innen gern in ein Land gehen, wo sie ihren Glauben und gegen die Ungläubigen ausleben können.

    Wir beschäftigen– oder sie uns— nur noch mit den angeblichen 5 % der Bevölkerung. Es kotzt mich an. Raus aus dem Land meiner Vorväter.

  45. #32 Pi-Aktif
    Fake. Wenn man mehrere Gegner bekämpfen muss, setzt man die bereits am Boden liegenden Halunken mit einem sehr heftigen Fusstritt an den Schädel ausser Gefecht. Doppelwirkung, zuerst kommt der Fuss und zusätzlich schlägt der Kopf dann noch auf dem Boden auf. Wer auf dem Immenhof aufgewachsen ist, muss sich halt noch an die neuen Begebenheiten gewöhnen.

  46. Aber ansonsten alles gaaaaanz tooolll:

    Mehr Polizeieinsätze

    Obwohl im Stadtteil in den vergangenen Monaten keine Zunahme von Sexual- oder Eigentumsdelikten festgestellt worden sei, haben sich die Einsatzzahlen von Polizei und Feuerwehr erheblich erhöht. Vor allem der wiederholte Missbrauch von Notrufen sei dafür verantwortlich, erklärte Polizeipräsident Lothar Schömann. Signifikant erhöht – von 14 auf 104 – hätte sich auch die Zahl der gemeldeten Ladendiebstähle. 62 Täter konnten ermittelt werden. In den Einrichtungen habe es bis zum 31. Oktober rund 350 Fälle von Körperverletzungen oder Diebstählen gegeben. Schömann versicherte, dass die Polizei auch künftig die Lage unter Kontrolle haben werde, da man sich neu aufgestellt habe und hochmotiviert arbeite.

    http://www.wochenspiegellive.de/trier/stadt-trier/artikel/bald-3200-fluechtlinge-ende-der-fahnenstange-erreicht-34880/

  47. „Wir müssen Dinge tun, die bisher undenkbar waren.“

    Bereits der erste Halb-Satz dieser linken Schah-Bekämpferin und Ayatollah-Khomeini-Promoterin
    ist ABSURD !!!

  48. Folgendes Video dürfte wohl schon bekannt sein, mir selbst war es neu:

    https://www.youtube.com/watch?v=ljTo4rfGrkw

    1 Minute und 48 Sekunden auf einem deutschen Sozialamt
    „Eine alltägliche Szene mit „hilfsbedürftigen“ Menschen. Festgehalten in einem deutschen Sozialamt in einem Videoclip. Das Video sorgt übrigens international für grosse Erheiterung und zugleich Unverständnis, was die Deutschen sich so alles gefallen lassen und wie sie von den Neuangekommenen in ihrem eigenen Land gedemütigt werden.
    Wir haben einen Link zu einem Video zugesandt bekommen. Es zeigt 1 Minute und 48 Sekunden auf einem deutschen Solzialamt. Ein aufgebrachter Flüchtling beschimpft auf unverschämte Weise Sicherheitsleute die sich nicht wehren dürfen.
    Der Mann fordert Geld und offenbar geht es ihm nicht schnell genug. Er pöpelt ohne Unterlass, sehr zum Vergnügen weiterer umherstehender notleidender Flüchtlinge die ebenfalls Geld fordern und die Szene mit ihren neuen iPhones oder Samsungs festhalten.
    Was der kleine Muselmane von seinen deutschen Gastgebern hält ist deutlich zu hören. Offenbar hat er schon einen Sprachkurs besucht, denn die Worte „Ar…loch und Schwein“ sind deutlich zu hören und auch landesübliche Gesten sind ihm schon bekannt, was offenbar von einem ersten erfolgreichen Integrationskurs zeugt.“
    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/25093-Minute-und-Sekunden-auf-einem-deutschen-Sozialamt.html

  49. #32 Pi-Aktif

    fakeshit

    ————————-

    Die Liste derer, die über eine fremdenfeindliche Entgleisung in den sozialen Netzwerken ihre Arbeitsstelle verloren haben, wird um einen prominenten Namen länger: Die „Welt“-Gruppe hat sich von ihrem Autor Matthias Matussek getrennt. Die Kündigung habe „sofortige Wirkung“, bestätigte eine Sprecherin des Springer-Verlags gegenüber SPIEGEL ONLINE.

    ——————————————–

    Die Polizei kann ihm nicht helfen….

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/stuttgart/stuttgart/angst-vor-einbruch-43427906,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    und uns dann wohl auch nicht.

    ———————————————-

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/oldenburg-viereinhalb-jahre-haft-wegen-zwangsprostitution-a-1063242.html

    Ziad D. ist kein Zuhälter-Typ mit Stiernacken, Muskelpaketen, Tattoos. Er hat dichte, dunkle Haare, einen Vollbart, ein Mann von schmächtiger Statur.
    Er kam im Alter von drei Jahren aus dem Libanon nach Deutschland, er spricht einwandfrei Deutsch.

    Zuletzt arbeitete er in einer Fischfabrik, verdiente 1000 Euro im Monat. Er wollte mehr Geld, mehr vom Leben, mit möglichst geringem Aufwand und ohne Rücksicht auf andere. <<

    ————————————————

    Goilikowski………..

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aktuelle-umfrage-drittstaerkste-kraft-afd-kommt-auf-derzeit-auf-10-5-prozent_id_5090796.html

    ————————————————

    Have a nice day.

  50. #20 erdknuff (17. Nov 2015 16:02)

    Wer zwischendurch mal was zu lachen haben will.

    Best of Einwanderung 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=3t7wypDW0jY

    Genial! Schon lange nicht mehr so gelacht. Kann man eigentlich an die ständig gegen AfD und PEGIDA hetzende ZDF Heute-Show (mit Olli Welke) Videobeiträge einsenden? Die ziehen sonst ja auch alles und jeden durch den Kakao, aber die neuen Heiligen werden wohl tabu sein.

  51. Korrektur zu #68 xRatio (17. Nov 2015 17:18)

    habe die oben zitierte Ayaan Hirsi Ali, eine berüchtigte Feminazisse, mit dem ebenfalls notorischen Dummweib Mina Ahadi verwechselt.

    Was von der Feminazisse AHA zu halten ist, sieht man auch an ihrer AHA-Website:
    http://www.theahafoundation.org/

    Was AHA für PI noch besonders qualifiziert:
    2012 wurde sie mit dem Axel-Springer-Ehrenpreis ausgezeichnet.

  52. .

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148924609/Minderjaehrig-und-unbegleitet-Abschiebung-unmoeglich.html

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nrw-polizei-fasst-mutmasslichen-serien-vergewaltiger-a-1063214.html

    Der junge Mann soll mindestens drei minderjährige Mädchen vergewaltigt haben. Auch in einem vierten Fall sei es zu heftigen sexuellen Übergriffen gekommen.

    Der mutmaßliche Täter war am Montag an seiner ehemaligen Arbeitsstelle festgenommen worden.<<

    .

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/hamburg/bandidos/zusammen-mit-rockerbande-mongols-auf-dem-kiez-43414108,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    Was braut sich da im Milieu zusammen? Bisher machte die Rockergruppe „Bandidos“ meist einen Bogen um Hamburg.

    Doch am Sonnabend tauchte sie zusammen mit den gefürchteten „Mongols“ auf dem Kiez auf. <<

  53. #72 xRatio (17. Nov 2015 18:07)
    Sie kämpft gegen die Beschneidung von Mädchen und Frauen.
    Was ist dein Problem damit?

  54. #68 #72 xRation
    Unfug über Hirsi Ali, sie hat gar nichts mit dem Schah zu tun und noch weniger hat sie jemals Grand-Ayatollah Khomeini unterstützt. Gerade Sie bekämpft den Mohammedanismus mit Gefahr für das eigene Leben!!

  55. #73 GundelGaukeley (17. Nov 2015 18:29)
    DAMIT habe ich kein Problem.

    #74 Marnix (17. Nov 2015 18:49)
    Erst lesen, dann krähen. Empfehle die Grundschule

  56. Die Islamdissidentin Hirsi Ali wurde von Linksfaschisten in Holland gemobbt, auch von der deutschen linken Presse, die noch nachtrat. (Spiegel 2005, der ihr lebensgefährdendes Engagement mit dem Fanatismus der Terroristen verglich, und TaZ.) Als Verfechterin von Frauenrechten gegen den Islam («Ich klage an») zieht sie nicht nur die Hass moslemischer Frauenversklaver und Killer auf sich – sie kann sich nicht mehr ohne Bodygards bewegen -, sondern löst auch schnaubende Wut bei entsprechenen Männern mit mullahmässiger Mentalität aus, die ihre korankompatible Misogynie an Menschenrechtsverteidigerinnen wie Hirsi Ali austoben und in ihrer Schlauköpfigkeit dem frauenfeindlichen Islam nichts besseres entgegenzusetzen haben als das Frauenbild des Hexenhammers.

  57. Israel beim Marsch gegen Terrorismus unerwünscht!
    by tapferimnirgendwo

    Nicht nur werden gerade auf beschämende Weise die antisemitischen Aspekte des Anschlags vom 13. November 2015 in Paris unterschlagen, jetzt wurde auch noch Israel persönlich von der französischen Regierung aufgefordert, dem Marsch gegen Terrorismus fern zu bleiben, der am 20. November 2015 in Paris stattfinden soll und das obwohl auch in Israel bei einem Terroranschlag am 13. November 2015 in der Nähe von Hebron zwei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt wurden.
    Die französische Regierung rechtfertigt ihre Bitte an die jüdischen Regierungsvertreter, der Veranstaltung fern zu bleiben, mit der Angst vor weiteren Anschlägen von islamistischer Seite, wenn Frankreich sich mit Israel blicken lässt. Frankreich beugt sich somit der Angst und dem Terror.

  58. OT

    Die Nachrichtensender vermelden gerade, dass das Fussballspiel heute abend in Hannover gegen Holland abgesagt wurde…

  59. Wenn die CDU überhaupt noch eine Chance in Deutschland haben möchte,

    dann müssen sie umgehend die Grenze für jedwede Art von Flüchtlingen dicht machen, besonders für Syrer und Muslime.

    Wenn es hier knallt, dann gehört die gesamte Reichstagsclique hinter Schloss und Riegel – no excuses.

    Das gleiche gilt für die rote Richterschaft mit ihren Rechtsbeugungen, die Medienhuren, die Kirchenbosse und ihren Organisationen und den vielen bunten Organisationen

  60. Zu versuchen, den IS in Arabien kaputtzubomben, dürfte kein Beitrag zur Wiederherstellung des sorgenfreien Lebens in Europa sein, denn die Unterstützer des IS leben bereits zu Millionen unter uns. Ihre Strategie: Kleingruppen unternehmen Angriffe – Ein Messerstecher hier, ein Sprengstoffgürtel da, Passanten mit Kraftfahrzeugen niedermähen, immer wieder Mal herumballern, Sexangriffe, Schlägereien, Straßensprengungen und und und… Und das bekommt man auch mit Flächenbmbardements nicht unter Kontrolle. Nachzulesen in DER DSCHIHADIST, Irfan Peci. Die einzige Lösung wäre, denen das Leben hier so unattraktiv wie möglich zu gestalten, aber mit den Waschlappen, die derzeit noch die Regierung bilden, ist das nicht zu machen.

  61. #83 Islam go home

    indeed France and Europe are confronted with a guerilla war for which they are ill-prepared and ill-equipped. Our only chance is „Islam go Home“, i.e. to reduce the number of potential guerilla fighters to a bare minimum by repatriating large numbers of Mohammedans (Wilders: minder, minder… for which he is persecuted and will be prosecuted) and to stop the avalanche of asylum seekers.

  62. Ich habe eben ein Video gesehen, in dem es um die Zerstörung altertümlicher Statuen und die Vernichtung der Wüstenstadt Hatra durch den IS geht. Da wird einem Angst und Bange – irgendwann werden die das auch hier in unseren Städten mit den Resten unserer verbliebenen Kultur machen.

    Ich habe das Gefühl, dass diese unzivilisierten Kameltreiber vielleicht noch getarnt als Flüchtling antanzen und einen auf Mitleid machen. Zum Dank werden sie dann noch von ein paar Intelligenzschrippen am Bahnsteig bejubelt. Wenn die Burschen Glück haben, gibt es sogar „Kiss! Kiss!“.

    Wenn es nicht reicht, dass diese Banausen Buddha-Statuen, altertümliche Relikte und unserer Zivilisation durch Terror zerstören – was muss dann passieren, dass wir endlich mit diesem Toleranzscheiß aufhören und diesen Bastarden den Lauufpass geben. Ich will meine Kultur nicht auch sukzessive austauschen und verloren wissen.

    GRENZEN ZU! JETZT!

    Merkel wird langsam zur Gefahr. Sie riskiert unser Leben und angeblich Humanität zu heucheln. Aber ich glaube, dass ich langsam verstehe, worum es wirklich geht.

  63. Was die Autorin in der WELT da an Ideen vorstellt, ist v i e l zu wenig. Es reicht nicht nur, die Grenzen zu sichern, wenn die Ursache des Terrors – der Koran mit den Korangläubigen – sich noch in Europa befindet.
    Solange im Koran für alle Zukunft festgeschrieben ist, dass Ungläubige, Christen und Juden getötet werden sollen und nicht eher aufgehört werden darf mit der Islamisierung, bis der Islam die Weltherrschaft hat, so lange wird es keinen wirklichen Frieden geben sondern nur Etappen, in denen es keinen offenen Krieg gibt. Aber auch ohne Krieg haben wir genug Tote, Verletzte, Vergewaltigte und Beraubte zu beklagen – im ganz normalen Alltag mit den Moslems… Dieser Alltag ist lediglich ein g e d u l t e t e r Krieg – aber nur gedultet von Regierungen, denen das Volk nichts bedeutet.

    Wir werden diesen Unfrieden nur dadurch los, in dem wir den Islam komplett loswerden in Europa. Ich weiß, das scheint utopisch zu sein – aber eine andere Lösung gibt es nicht. Die Moslems müssen in die Länder zurückgeschickt werden, aus denen sie kommen. Da können sie ungestört ihre „Kultur“ ausleben. Wenn es noch lange so weitergeht wie jetzt, werden eines Tages Regierungen entstehen, die genau dies durchführen werden – ob es den Moslems gefällt oder nicht. Sie hatten lange Zeit zur Verfügung, sich f ü r oder g e g e n unsere Kultur zu entscheiden. Nur Ausnahmen haben sich für unsere Kultur entschieden – und die haben sich dann auch abgewandt vom Islam und sollten natürlich gerne bleiben können bei uns, denn sie sind unseren Geistes, der sich von Menschenrechten angezogen fühlt und nicht davon, Andere zu unterdrücken oder töten zu wollen, wenn diese nicht deren mörderische Überzeugungen annehmen wollen.

    Könnt Ihr Euch noch vorstellen, wie schön es sich anfühlen würde, wenn Deutschland von all den islamischen Folgen wieder befreit wäre?
    War das doch einst mal ein schönes Land…eine richtig heile Welt gegen heutzutage, ohne dumme grüne Gutmenschen… Kaum Kriminalität, praktisch keine Arbeitslosigkeit, man konnte ohne Probleme auch nachts überall hingehen, es war nicht gefährlich, ein Fußballstadion zu besuchen – kaum zu glauben, dass es so etwas einmal gab in unserem Land.

  64. UND IMMER SCHÖN WOHNUNGEN BAUEN, ES WERDEN FÜR 5 MILLIONEN FLÜCHTLINGE BIS 2017 KEINE ANGESTREBTEN 10.000 WOHNUNGEN LANGEN, SONST MÜSSTEN NACH MEINER RECHNUNG 500 LEUTE IN EINE WOHNUNG, DAS WIRD EXTREM ENG UND DA MACHEN DIE „FACHKRÄFTE“ BESTIMMT NICHT MIT. DA KANN ES UNTER UMSTÄNDEN ZU „LEICHTEN SPANNUNGEN“ KOMMEN. AN DIE ZUSÄTZLICHE BENÖTIGTEN WOHNUNGEN FÜR DAS „PACK“ DENKEN UNSERE POLITIKER EH NICHT, DENN DIE HABEN HALT PECH GEHABT UND MÜSSEN SICH HINTEN ANSTELLEN, ERST KOMMEN DIE „WIRKLICH BEDÜRFTIGEN“.

  65. Tolle, intelligent Frau. Sehr geehrte Frau Hirsi, bei uns wird demnächst ein Job als Bundeskanzlerin frei. Bitte bewerben Sie sich.

  66. Hirsi, Mannheimer, Sabatini, Stürzenberger, …
    und viele andere,
    die leben unter ständiger Gefahr,
    einige unter Fatwas, islamischen Morddrohungen.

    also ich hätte deren Mut nicht.
    Aber mit tiefgezogener Mütze und hochgezogenem Schal gehe zu Pegidas.

Comments are closed.