imageBeginnt nun das ernsthafte Fragen nach den Ursachen des Terrorismus? Die Schlagzahl nimmt auch in Europa zu. Den politischen und medialen Eliten zufolge hat diese Entwicklung nichts mit dem Islam zu tun. Womit dann? Ich habe mich auf die Suche begeben. Es folgen einige Impressionen dieser experimentellen Reise durch das Universum der Sachkundigen.

(Von DFens)

Etwas Lektüre hier, etwas dort und ich erfahre: der Terrorismus hat vielfältige Ursachen. Es wäre ein Fehler, würde man die Ursachen des 11. Septembers oder des 13. Novembers beim Islam suchen. Es gibt tiefere Gründe, die zu bedenken sind. Eine Verbindung dieser Ursachen zum Islam kann nicht eindeutig belegt werden. Verbitterung und Terrorismus entstehen nicht, um es mit der alten Bezeichnung für den Steigbügel eines Reiters zu sagen, aus dem Stegreif. Ungerechte Strukturen inmitten von Ungerechtigkeit und Unterdrückung, von Perspektiv- und Hoffnungslosigkeit, Armut und Marginalisierung sind die Steigbügelhalter für den Terrorismus, weil sie zu Konflikten, zu Zorn und Ressentiments und schließlich sogar zum bewaffneten Konflikt führen. Er ist tätlicher Ausdruck von Ohnmacht und mangelnder Lebenschance.

Während viele Schwellenländer vor allem in Asien im Laufe der letzten Jahrzehnte eine Verbesserung des Lebensstandards und der Menschenrechte erfuhren, blieben andere Länder vom Wohlstand ausgeschlossen. Sie mussten eine Verschlechterung ihrer Situation hinnehmen. Bürgerkriege, Verschuldungsfalle, wirtschaftliche Ausbeutung, Finanzkrisen und die sich weitende Kluft zwischen den Reichen und den Armen haben vielerorts zu Hoffnungslosigkeit geführt, die den Boden für Konflikte bilden. Von der Resignation zum Ressentiment ist es nur ein kleiner Schritt. Ressentiments sind tief verwurzelte Affekte der Ohnmacht und Perspektivlosigkeit, die sich an den Gewinnern der Gesellschaften und der Globalisierung rächen wollen.

Wenn sich eine bestimmte Gruppe unterdrückt fühlt und ihre Freiheit eingeengt wird, bedient sie sich ihrer Handlungsmöglichkeiten und entscheidet sich für den sozialrevolutionären Terrorismus.

„Auch wenn unsere Bedrohungswahrnehmung auf Grund der Anschläge in New York, London und Madrid eine andere ist, so wird politische Gewalt im Regelfall dort ausgeübt, wo sie auf Grund sozialer Ungerechtigkeiten und der Ausgrenzung benachteiligter Gruppen entsteht“, so Professor Aurel Croissant von der Universität Heidelberg.

Weiter lerne ich: Wesentliche Ursachen für politische Gewalt ist nicht religiöser Fundamentalismus, sondern Armut, ethnische Spaltung, Staatsschwäche, Mängel des politischen Systems und externe Intervention. „Unsere einseitige Aufmerksamkeit auf den islamistischen Terrorismus und den Mittleren Osten verstellt uns den Blick auf die eigentlichen Ursachen der politischen Gewalt sowie geeignete Ansätze ihrer Bekämpfung“, so Dr. Hauke Hartmann, Projektleiter der Bertelsmann-Stiftung. „Abschottungsszenarien und Kontrollmechanismen werden allein keine umfassende Sicherheit bieten können. Vielmehr muss die westliche Entwicklungspolitik in die Lage versetzt werden, sich noch stärker in den Bereichen Armutsbekämpfung, Demokratieförderung und Unterstützung guter Regierungsführung zu engagieren, um so politischer Gewalt entgegen zu wirken, so klärt mich Dr. Hauke Hartmann auf.

Sabine Donner, Projektleiterin der Bertelsmann-Stiftung meint, zum Konfliktmanagement in Form von Deeskalation und Wiederaufbau müssen daher umfassende und nachhaltige Entwicklungsstrategien treten.

Das sind einige Erkenntnisse, resultierend aus meinem Abstecher in die fabelhafte Welt der Sachkundigen und Fachleute. Ich habe gelernt: die Hauptursache ist die Armut. Wer arm ist, kann sich kein Sky-Abo, kein Urlaub, kein Smartphone, kein Auto und keine gut gewachsene Herzensschöne leisten, die ihn mit ihren Allüren auf Trab hält. Der Arme langweilt sich und denkt an Schlechtigkeiten. Wenn wir ihm diese Dinge besorgen, ist die Gefahr gebannt.

Indem wir den Hunger bekämpfen und potenzielle Terroristen ordentlich mästen, arbeiten wir wirksam gegen die Gefahr des Terrorismus. Sie bekommen eine dicke Wampe, Arme und Beine schrumpfen und sie werden kurzatmig. Dazu kommen Gicht und Verdauungsprobleme sowie Gallensteine. Statt andere umzubringen werden sie bemüht sein, selbst erträglich über den Tag zu kommen.

Eine weitere Quelle des Terrorismus hat der bei PI bekannte „Kriminologe“ Christian Pfeiffer (Foto oben) ausgemacht. Warum ist noch niemand auf diese Idee gekommen? Terror in Paris. Hat nichts mit Islam und Koran zu tun. Schuld sind Computerspiele.

Das „Spielen von gewaltverherrlichenden Computerspielen im Internet und auf Konsolen“ trage laut dem Kriminologen zur „Radikalisierung junger Muslime bei und führe zur Enthemmung beim Töten“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

221 KOMMENTARE

  1. Seit 1400 Jahren verderben also Computerspiele den Charakter und führen zu Terror. Wer hätte das gedacht?

  2. Was alle Experten noch vergessen haben:

    – Mohrrübenessen führt zu Terrorismus
    – Fleischessen führt zu Terrorismus
    – Hühneraugen führen zu Terrorismus
    – Regen führt zu Terrorismus
    – Sonne führt zu Terrorismus
    – Schnupfen führt zu Terrorismus
    – Ein Mangel an Taschentüchern führt zu Terrorismus.

    @DFens

    Glückwunsch zum ersten Artikel. :))

  3. Jetzt ist auch klar, weshalb sich in den Spielhöllen von Las Vegas und Macao jede Woche ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengt.

  4. Dann passt auf mich auf. Letzte Woche noch habe ich Atomraketen abgeschossen. Und heute versenke ich Schiffe im Mittelmeer.

  5. Dieser dämliche, vom Steuergeldern lebende altlinke Nasenbär mit Klugscheißerbrille will damit nur sagen, der Islam sei wie alle Religionen eine fortschrittliche Theologie, die jeder Gesellschaft Freiheit, Entfaltung und Individualität sichert. Schuld an sozial benachteiligten Selbstmordattentötern ist immer der böse, kapitalistische Westen, sprich die Anschlagsopfer selber.

  6. Warum nenn nicht einer den Koran als Grund?
    Nicht einer religiöse Scharfmscher in den Moschern auch in Deutschlsnd?
    Nicht einer die finsnzierer aus den arsbischen Staaten und der Türkei?

    Nach deren Logik würde eine Diskusdion bezüglich verfetteter Kinder nicht darin münden die falsche Ernährung und Bewegungsmangel als Ursache zu nennen und zu bekämpfen.
    Diese beiden Ursachen würden komplett verschwiegen und jeder der die nennt als Spinner bezeichnet werden

    Es würde nur darüber diskutiert das Mobbing dran schuld ist. Das es den Kindern an Selbstwert fehlt. Das Computerspiele schuld sind usw.
    Keine Frage, das sind wichtige Gründe die angegangen werden müssen

    Ohne die Ernährung umzustellen und sich mehr zu bewegen, werden alle anderen Maßnahmen nicht greifen

    Fangt also an offen über die Gefahren aus dem Isla. Zu reden und allen Scharfmachern , auch hier in Deutschland

  7. Stimmt!! Auch habe ich immer das Bedürfnis nach einem durchzockten Abend mit CoD auf meiner PS4 zum Islam zu konvertieren.Ausserdem schreie ich wenn ich die PS4 herunterfahre lauthals: „Allah…“…ihr wisst schon.
    Dann habe ich das starke Bedürfnis ungläubigen den Kopf vom Rumpf zu trennen.
    All diese Themen werden durch Computerspielen geweckt und nicht durch den Koran.

  8. Stimmt schon was er sagt…

    Armut führt Muslime zum Terrorismus

    Islam führt zur Verblödung

    Verblödung begünstigt Armut…

    Ein Teufelskreis! ;D

  9. #7 Paula (21. Nov 2015 11:05)

    Nicht zu vergessen, dass vegetarische Ernährung (Hitler) dazu führt, andere Länder zu überfallen.

    Ach, deshalb sind die Veganer-Trullas alle so mies drauf!?

  10. Alle Geschwätzwissenschaftler und demütigen Speichellecker der Politikerkaste dürfen wieder ihre verwirrenden Theorien zum besten geben. Am liebsten bei einem der Surentalks in DDR1 oder 2.

    Wie im Mohammedglauben: es ist nur noch ein Herunterbeten krudester, dümmster Theorien, die in ihrem Gehalt den Suren im Koran sehr nahe kommen.

    Jeder Zimmermann hat heute schon einen besseren Blick auf die Realität als diese von uns bezahlten Verwirrer des gesunden Menschenverstandes.

  11. Dem Hansel steht seine Ratlosigkeit deutlich im Gesicht geschrieben.

    Bloß nicht die wahre Ursache nennen. Das könnte sein strunzbuntes Weltbild zerstören und er müsste eingestehen, sich jahrzehntelang total geirrt zu haben. Für Männer mit Größe ein geringes Problem. Aber für Schwachmaten …

  12. Jaja…. Immer diese Ballerspiele in denen die Hauptfiguren „AliSnackbar“ Brüllen und unschuldige Menschen massakrieren.

    OT
    Spiegel, Focus, FAZ sind nicht erreichbar. Ein rechtsextremer Anschlag?

  13. Endlich erklärt es jemand.

    Bin gerade am Weinen und Heulen, der Groschen ist endlich gefallen:
    Muslime sind eigentlich soooooooo lieb. Und der Koran ist soooooo sehr voller Güte und Verständnis. Besonders für alles Nicht-Islamische.

    Wahrscheinlich brauchen wir viel mehr von dem lieben, toleranten Islam, dann wird alles gut. Und alle liegen sich nur noch eng umschlungen in den Armen.

    Gaaaaanz, gaaaanz sicher.

  14. Kriminologe Dr. Pfeifer mit seinen kruden Thesen „harte Strafen schrecken nicht ab“ ist einer der wesentlichen Vertreter der BRD-schen Kuscheljustiz. Hoffentlich geht der endlich mal Rente. Dann kann man sein Lebenswerk gerne mit dem Preis für „Deutschlands naivste Alt-68er“ auszeichnen.

  15. Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte, dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er , um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt,Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann,es sei denn er ist
    als Türke zur Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.

    VOLTAIRE

  16. Warum die Japaner, Vietnamesen oder Koreaner so gut ohne Islam/ohne Muslime existieren können? Woran liegt das?

    Stecken die Freimaurer dahinter?

  17. Es ist doch eine Verschwendung von Zeit und Raum sich mit diesen naiven Gutmenschen-Deppen zu unterhalten.

    Natürlich hat moslemischer Terror nichts mit dem Islam und seinen Tötungsanweisungen im Koran gegenüber Ungläubigen zu tun.

    Genau so wenig wie Alkoholismus etwas mit Alkohol zu tun hat. Oder Klimaerwärmung nichts mit Klima zu tun hat.

    Islam ist Frieden! Wir leben auf einer Scheibe! Scheiße schmeckt gut! Und islamischer Terror hat nichts mit Islam zu tun. Alluha Akbar

    🙂

  18. Vorletztes Video (Q & A, Fragen & Antworten)

    -4 Min Frage: ‚… Was für eine Art von Muslims attackierten Lars Vilks (Muhammad Cartoon)?‘

    -2:40 Robert Spencer ‚… W O sind die anderen Musims(‚moderaten‘) die Lars Vilks verteidigen und in der Redefreiheit glauben?

    -2 Min Frage: ‚… Radiakale sind meistens Außenseiter die in arm Sozialverhältnissen aufgewachsen sind‘
    (z.B. Hartz4)

    Robert Spencer ‚Das Bild das die (mainstream)Medien abgeben is FALSCH … Die Bomben Attentäte von Glasgow waren Doktoren … auch Doktoren in England verdienen gut‘

    http://schnellmann.org/robert-spencer-in-sweden.html

  19. #14 PI-ngelig (21. Nov 2015 11:10)

    Jaja…. Immer diese Ballerspiele in denen die Hauptfiguren „AliSnackbar“ Brüllen und unschuldige Menschen massakrieren.

    OT
    Spiegel, Focus, FAZ sind nicht erreichbar. Ein rechtsextremer Anschlag?

    Wohl kaum. „Rechtsextrem“ wäre, gemäß heute gängigem Neusprech, ja gerade demokratisch. Demokraten würden auch seltsame und befremdliche Meinungen aushalten.

    Außerdem wären es im Falle eines tatsächlich rechtsextremem Anschlages wohl eher
    Frankfurter Rundschau, taz und Zeit gewesen.

    Kann also nur von Muslims ausgehen.

  20. Es scheint die Spielwiese weltfremder Blödmänner zu sein, in der immer sehr darauf bedacht wird ja immer die Wahrheit zu verschleiern und auf keinen Fall eine glasklare Antwort zu geben.
    Dabei ist es doch soooo einfach! Wer Andere als nicht ebenbürtig erachtet, der macht sich auch keinen Kopf bei Straftaten gegen „Andere“ und wer sich religös auf einer weitaus höheren Stufe meint, der schaut auf Andere herab, die in seiner Vorstellung ja auch nur Tiere sind. Dazu kommt kommt ein ausgepräger Minderwertigskomplex, denn in Wirklichkeit ist ja der vermeintlich religiös besser gestellte ein Looser, der nichts vorweisen kann, ausser Glaube und Hass, der ohne die liebgewonnenen Errungenschaften der angeblich schlechteren Menschen eigentlich saublöd dastehen würde.
    Gäbe es im großen Sandkasten kein Öl, dann würden sicher alle noch immer mit den Ziegen und Kamelen durch die Gegend ziehen, wie vor 1000 Jahren!
    Es ist eben schlecht wenn einem eine Ideologie / Relion lehrt wie viel man besser ist, aber die Realität täglich nur zeigt wie viel man schlechter ist. Aus Neid entsteht Hass und aus Dummheit die Gewalt, denn wer nichts in der Birne hat, der versucht wenigstens seine Muskeln zu trainieren, weil es zu mehr nicht reicht.

  21. Langsam aber sicher kommen diese Fachidiotinnen in Erklärungsnot, Schliesslich waren weder die 9/11 noch die Charlie Hebdo undauch nicht die Attentäter von letzter Woche so arme Hascherl, als die man sie darstellen will. Ausserdem, wenn ich zuwenig Geld habe um mir genug zu essen zu kaufen, woher stammt dann das Geld um ne Kalaschnikow und genug Pulver zu kaufen. Ich hab keine Ahnung, wie da die Schwarzmarktpreise sind, aber bei bescheidener Lebensweise kann man damit bestimmt wenigstens 1 Jahr über die Runden kommen.

  22. #15 PI-ngelig (21. Nov 2015 11:10)

    OT
    Spiegel, Focus, FAZ sind nicht erreichbar. Ein rechtsextremer Anschlag?

    Das habe ich auch gerade gemerkt. Haben die etwa islamkritische Artikel gebracht und unsere irre Antifa-SA und linke Spinner fahren jetzt DDoS-Angriffe gegen ihre eignene Blätter?

    🙂

  23. Welch ein Glück, das wie soviele EX P E R T E N haben. Computerspiele sind schuld und deshalb müssen wir den Kampf gegen rechts verstärken.

  24. Falsch, Pfeiffer, du Pfeife mit 3 F („Die Pfeiffe von Sebnitz“), die richtige Reihenfolge muß lauten:

    „Computerspiele, Armut und Unterdrückung“!

    Außerdem hast du noch vergessen:

    – Akne
    – Ärger über Verluste beim Zocken
    – Streß mit den Eltern
    – Sexueller Frust (bei Jungs)
    – Minderwertigkeitsgefühle wegen zu kleiner Titten (bei „Terroristinnen“)

  25. #28 Templer (21. Nov 2015 11:19)
    #15 PI-ngelig (21. Nov 2015 11:10)

    Wetter.com ist auch nicht erreichbar (Die hatten mal ein „refuses wellcome“ im Logo). BLÖD geht aber.

  26. was, Armut, Unterdrückung und Computerspiele sind Ursachen für Terrorismus ?
    und ich dachte jedermanns Schwiegermutter ist die Ursache für Terror

  27. #15 PI-ngelig (21. Nov 2015 11:10)

    OT
    Spiegel, Focus, FAZ sind nicht erreichbar.

    Glaub nicht, dass es sich um einen Angriff von rechts handelt. Ganz einfach aus dem Grund, weil andere Medien (ARD, n-tv usw.) das sofort groß als Aufmacher rausgedrückt hätten.

    Interessant ist vielmehr: obwohl SPON, Focus usw. jetzt schon seit fast 2 Stunden down sind, gibt es kein Sterbenswörtchen dazu in anderen Medien. Daraus kann man dann so seine Schlüsse ziehen. Man muss halt „zwischen den Zeilen lesen“. Die DDR lässt grüßen.

  28. Diese Alt-68’er „Experten“ wie exemplarisch Pfeiffer, schaufeln Deutschland schon seit vielen Jahrzehnten das Grab.

    Gepaart mit Deutschlandhassenden Politikern und dem Islam, sehen sie jetzt gute Chancen ihr Werk endgültig zu vollenden.

    Aber das werden wir nicht zulassen!

  29. Zur Aufklärung:

    …natürlich braucht die Ideologie ISLAM eine bestimmte Gruppe an Personen (z. Bsp. Arme, scheinbar Unterdrückte und „Computerspielende“) welche die Attentate DURCHFÜHREN!

    Aber als Motivation und zur Rechtfertigung für diese Gruppe benötigt es eben die IDEOLOGIE Islam!

    Verstanden?

  30. Armut , PC Spiele , Unterdrückung ( vom Amt auch )

    dann ist ja jeder Leistungsempfänger ( H 4 ) ein potenzieller , na das schreibe ich jetzt lieber nicht !

  31. #26 D Mark (21. Nov 2015 11:18)
    OT

    So witzig veräppelt die heute show die AFD

    http://www.stern.de/kultur/tv/zdf-heute-show-veraeppelt-afd-demo-6567770.html

    ZDF-Reporter Kabelaa hatte einfach nur Glück.

    Ich bewundere alle Teilnehmer bzw. ihre ruhige Art, diesen hirnlosen Vollpfosten überhaupt so lange zu dulden. Ich hätte ihm ganz andere Antworten gegeneben.

    Bezeichnend: die Szene als er die Hosen voll hatte, rote Ohren und den dämlichst hündischen Gesichtsausdruck, den ich jemals gesehen habe (geschützt von einem AFD Ordner) hat man natürlich rausgeschnitten.

    Diese Parasiten einer funktionierenden Demokratie und ihre Lügen sind nicht mehr erträglich. Solche Menschen und Sendungen tragen zu einer weiteren Radikalisierung bei – und sie verhindern, dass noch mehr Menschen auf die Straßen gehen.

    Aber die Abrechnung kommt bald: im März sind in BW Landtagswahlen. Die Quittung wird entsprechend ausfallen.

  32. Ist doch absolut normal. Wenn die nicht mehr wissen, wie sie den islam aus der Sache heraus reden können, dann sind es eben die Computerspiele mal wieder. Die armen Sprenggläubigen sitzen natürlich auch stundenlang vor und nach dem Moscheebesuch am heimischen Computer und zocken im Netz, was Tastatur und Maus hergeben. Sie üben da Headshots und dergleichen, um das dann im realen Leben anzuwenden. Darüber hinaus gibt es in jedem kaufbaren Spiel Einblendungen von passenden koransuren, die der gespielten Sequenz entsprechen. So radikalisieren die sich dann, um das im wirklichen Leben zu realisieren und anzuwenden.

    Die Krimifuzzis phantasieren sich schon einiges zurecht, damit das dann in politisch korrekte Bild paßt. Nicht auszudenken, was alles passieren könnte, wenn die Jungs am Rechner permanent irgendwelche Zombisachen zocken. Die werden dann noch selbst zum Zombi und fangen an, die Leute anzunagen.

    Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das haben auch schon die komischen Knaben vor 1400 Jahren erkannt, als die das Blutbuch kreierten. Kritik wurde von Anfang an kategorisch ausgeschlossen – bis zum heutigen Tag.

    Auch dieser Kriminologe wäre ein heißer Kandidat, dem man ein Exemplar des Blutbuches zusenden könnte. Natürlich müssen die entsprechenden Stellen deutlich markiert sein, damit er die auch finden kann.

  33. Wie heisst denn die Pfeiffe noch mal?

    Junge geh mal arbeiten, das bringt dich auf dem Boden der Realität

  34. @ #5 High Energy (21. Nov 2015 11:05)

    Dieser dämliche, vom Steuergeldern lebende altlinke Nasenbär mit Klugscheißerbrille …

    Es handelt sich um eine Lesebrille. So etwas bekommt man, wenn man älter wird und die Nahsicht unscharf wird, die Fernsicht aber noch passabel ist. Könnte Ihnen auch noch passieren und sagt nix über die intellektuelle Befindlichkeit.

  35. Christian Pfeiffer, dessen Name nichts mit Pfeife zu tun hat, ist eine nobelpreiswürdige Kapazität.
    Um nicht in den Terrorismus abzugleiten habe ich, getreu seiner Warnung, sogleich meinen Account beim Online-Schach gelöscht (Kriegsverherrlichung, Bauernopfer, Schwarz-Weiß-Denken), zumal dort auch das Damespiel (Sexistisch, weil Angst vor Frauen schürend) angepriesen wurde.
    Um nicht unterschwellige Ressentiments gegen Herrn Pfeiffer zu entwickeln habe ich sicherheitshalber auch meinen Aufzieh-Affen entsorgt, weil dessen Handhaltung an die des Flachmanns dort oben im Bild erinnert.
    Was ein Schwachkopf.

  36. Oh nein, nicht Armut und Unterdrückung führen zu Terrorismus, sondern in erster Linie DUMMHEIT. Geistige Vollpfosten terrorisieren ihre Mitmenschen.

  37. #15 PI-ngelig (21. Nov 2015 11:10)

    OT
    Spiegel, Focus, FAZ sind nicht erreichbar. Ein rechtsextremer Anschlag?

    Natozensurzentrale muß grad groß reinemachen im Newsbereich a la 1984, was genau wird sich später offenbaren – dürfte allerdings keine Kleinigkeit sein sondern ein großer Wurf.

  38. #46 Horst_Voll

    Es handelt sich um eine Lesebrille.

    Danke für die Aufklärung. Warum schreiben Sie nicht gleich: „Auch ich bin würdiger Träger dieses ästethisch ansprechenden Modells.“

  39. dieser hur…… experte weiß schon daß die beim den weltweit bekannten terrororganisationen keine computerspiele haben^^

  40. #2 Babieca (21. Nov 2015 11:00)

    Was alle Experten noch vergessen haben:

    – Mohrrübenessen führt zu Terrorismus
    – Fleischessen führt zu Terrorismus
    – Hühneraugen führen zu Terrorismus
    – Regen führt zu Terrorismus
    – Sonne führt zu Terrorismus
    – Schnupfen führt zu Terrorismus
    – Ein Mangel an Taschentüchern führt zu Terrorismus.

    Ergänzung:
    – Pfeiffer führt zu Terrorismus

    OK, ist etwas übertrieben rechtsradikal, Entschuldigung!

  41. Im Übrigen ist längst wissenschaftlich bewiesen, daß auch die Totenkopfverbände der SS an der Playstation ausgebildet wurden, und die Landsknechte des 30-Jährigen Krieges verdankten ihre Verrohung in erster der Linie dem seinerzeit verbreiteten C-64.

  42. Bertelsmann-Stiftung, Gutmensch und Kriminalitäts-Entschuldiger Pfeiffer.
    Da haben sich Zwei gefunden, die passen zusammen wie Arsch auf Zwirn.
    Eine der Gründe weshalb Deutschland am Rad dreht ist, daß wir solche „Experten“ haben.
    Genau wie die meisten „Terrorismusexperten“ im TV.
    Da musste ich der Welke-Satire gestern Abend leider Recht geben.

    Weiß eigentlich jemand ob man dem Kabelka gestern Abend noch die Fresse poliert hat hat oder wurde der noch rechtzeitig von seinem TV-Team rausgezogen?

  43. Schön zu wissen, dass ich einen Freibrief habe, Terrorist zu werden und meine Mitmenschen abzumurksen. Denn wisset, ich fühle mich seit Jahrzehnten diskriminiert und unterdrückt. Ja, sogar versklavt – von diesem Scheißstaat.
    Ausgepresst wie eine Zitrone, meiner Heimat beraubt und jedweder Zukunft.
    Hurra, endlich darf ich mich wehren!
    Deutschland, ich komme!

  44. Es wurde zwar schon mehrfach darauf hingewiesen aber aus aktuellem Anlaß:

    OT – heute show proudly presents

    The revenge of the stupid heute-show-clown

    featuring Oliver Clownsnase-Welke and Dings Kabelka (the clown)

    http://www.heute-show.de/zdf/

    Video links oben genau ab Minute 32 bis Ende

    Urteil der Jury:
    unterirdisch schlecht und hochnotpeinlich, völlige Abwesenheit von minimalsten Humor- bzw. Komikspuren. Ein Schuss in den Ofen.

  45. Pfeiffer fand auch heraus, dass kollektives Kacken im Kindesalter – Pfeiffersche Töpfchentheorie – im Erwachsenenalter zu Rechtsradikalität, Hass und Gewalt führt.
    Sozusagen rechtsdrehende Kinderkacke verursacht von linkgsdrehendem Joghurt.
    Ein der vielen Experten, die sich hauptsächlich aufs Geldmachen über die GEZ Tröge verstehen.

  46. Endlich haben es nun auch die wissenschaftlichen Tiefschürfer aus den universitären Fachbereichen
    Pädagogik, Psychologie und Soziologie geschafft sich dem wichtigsten Thema unserer Zeit zu widmen.
    Und das wie immer mit jeder Menge Tiefsinn.

    „Ausgrenzung“ und „Abschottung“ von potentiellen
    TerroristInnen, Terrorist/Innen, Terrorist*innen, Terrorist_Innen und Taroristxs (das ist genda) sind schlimm, schlimm…
    zusätzlich noch Defizite bei der Befriedigung von CO2-intensiven Konsumbedürfnissen – gepaart mit Computerspielen, das kann ja nur schief gehen.

    Allerdings fehlen da doch noch einige fundamentale Gefahren, die obige Expertenschaft im Laufe ihres Expertentums entdeckt hatte.
    Das sind zum einen Comics, welche prinzipiell Schund für die Psyche sind und die Menschen verderben und dazu noch Filme nur für MenschInnen, Mensch/Innen, Mensch*innen, Mensch_Innen und Menschxs (das ist genda) über 18 Jahre.
    Dort muss unbedingt im Namen einer Medienverantwortung angesetzt werden mit Verboten, Verboten und nochmals Verboten.

    Erst dann hätten wir es hier SO schön …

  47. #7 Paula (21. Nov 2015 11:05)

    Nicht zu vergessen, dass vegetarische Ernährung (Hitler) dazu führt, andere Länder zu überfallen.

    Ebenfalls nicht zu vergessen: Auch Nichtraucher (Beispioel Adolf Hitler) sind gefährlich! -:)

  48. Die DDR2-Beuteshow ist nichts als Mohammedglauben:

    alles wird zur Beute, alles wird geschleift und madig gemacht. Nichts, nichts ist gut, Volkstod, oh komme und alles, was den linken Trollen nicht passt, wird zu Tode getrampelt oder an Kränen aufgehängt.

    Keine Brüderle, keine Schwesterle, nichts ist ihnen heilig außer dem Gnadenlosen Krieg gegen alles auch nur leicht nach rechts hin Abweichende dieser dumpf-linken Spaßfritzen, in ihrem Humor deutscher als Goebbels es je hätte sein können.

    Die Mobber allen guten Geschmacks sind sich für keinen billigen Scherz zu schade, angeführt von einem voltgefressen hässlichen Satz-Reiher, bei mir nur eins bleibt: Abschalten. Sofort.

    Eine Warnung an alle Kinder: so weit kommt man, wenn nicht lesen gelernt hat. Wenn die einzige Fähigkeit darin besteht, andere vorzuführen, immer deutlich unter pubertärem Penälerniveau.

  49. Ach, mein Kumpel Pfeiffer. Was habe ichmirnicht alles in den Medien von diesem Vollhorst nach dem Amoklauf von Winnenden anhören müßen, was ich als Sportschütze alles bin. Von Allmachtsphantasien bessesen, mit einem zu kleinen Freund ausgestattet, deswegen will ich mit meiner Großkaliberpistole alles penetrieren und Rächtz bin ich sowieso. Und Computerspieleg sind ebenfalls schuld. Sic! Das scheint wohl immer so zu sein-die bösen Computerspiele müßen herhalten wenn gar nicht mehr geht. Nungut, who cares? Was schreibt den BolscheWIKI über den Herrn Pfeiffer?

    Der „Fall Sebnitz“

    Im Jahre 2000 trug ein Gutachten Christian Pfeiffers maßgeblich dazu bei, dass der so genannte Joseph-Fall um den über drei Jahre zurückliegenden Tod des sechsjährigen Joseph Kantelberg-Abdullah in der sächsischen Kleinstadt Sebnitz als vermeintliche Tat von Neonazis Schlagzeilen machte. Pfeiffer attestierte die Glaubhaftigkeit der Aussage der Mutter, die bis zu diesem Zeitpunkt kein Gehör gefunden hatte.[3] Nach dieser Aussage hätten über 200 Einwohner der Stadt zugesehen, als ihr Sohn von rechtsradikalen Jugendlichen im örtlichen Freibad im Rahmen einer so bezeichneten „Hinrichtung“ ertränkt worden sei. In den nächsten Tagen übernahmen zunächst die Bild, aber auch viele andere Tageszeitungen das Gutachten ohne weitere Prüfung und lösten eine Welle der Entrüstung aus. Erst nach einer Woche erhärtete sich die gegenteilige Annahme, dass das Kind in Wahrheit verunglückt sei. Pfeiffers Gutachten hatte bis dahin weltweite publizistische Resonanz gefunden, tiefe Betroffenheit über die scheinbar noch immer virulenten rechtsradikalen Aktivitäten in Deutschland hervorgerufen und zum Empfang der Mutter durch den SPD-Vorsitzenden und Bundeskanzler Schröder geführt.

    Ups!

  50. Genau.

    Wir erleben es tagtäglich und seit Jahrhunderten, wie sich in Armut lebende Christen unter ausdrücklicher Berufung auf die Bibel in die Luft sprengen, bzw. wahllos auf alles ballern was sich bewegt.

    Ich denke, für diese tiefgründigen Erkenntnisse sind mindestens 5 Nobelpreise fällig.

    Es ist bezeichnend für den kranken und verkommenen Zustand unserer Gesellschaft, daß solchen „Experten“ blindlings gefolgt wird.

  51. #46 Horst_Voll

    Sie haben natürlich vollkommen recht: Dieser an sich harmlose Gegenstand wird erst auf dem Giebel von Pfeiffers Schneuztrompete zur Intelligenzprothese.

  52. #62 Phlixx (21. Nov 2015 11:44)

    Hoffentlich werden solche „Experten“ später, wenn die Gerichte strafen, nicht vergessen.

    Wer solche „Experten“ hat, braucht keine Feinde mehr! Hungert sich der „Biervogel“ denn auch schon vor Armut zu Tode? Oder: wie strak hungerte eigentlich Bin Laden? Oder: Durfte Mohammed Atta etwa nicht in Hamburg sogar studieren? Fragen über Fragen – die „Experten“ wissen sicher eine Antwort! 🙂

  53. Höre auf Drogen zu nehmen, das ist nicht
    gut für deinen Alzheimerschub die sich
    schon in fortgeschrittenes Stadium ist !

  54. #1 Dichter
    Seit 1400 Jahren verderben also Computerspiele den Charakter und führen zu Terror. Wer hätte das gedacht?
    —————————–
    Zeit für ein Anti-Viren-Programm, das die Schadsoftware identifiziert und löscht !

  55. Ein Zauberwort fehlt und sollte unbedingt noch nachgereicht bzw. hinzugefügt werden:

    Bildung

    (gern auch verwendet in Appellen und Heilsbotschaften dieser Art: „Bildung, Bildung, Bildung ist das A und O!“ etc.)

    „Bessere Bildung, weniger Morde … das weist eine Studie der Bertelsmann Stiftung nach.“

    Einfach nur noch sehr viel mehr Geld in die Hand nehmen denn Bildung gibt es nicht zum Null-Tarif. So einfach ist das! Warum geht das denn nur nicht in die Köpfe rein!? *Ironie Ende“

    http://www.n-tv.de/politik/Bessere-Bildung-weniger-Morde-article1918656.html

  56. #69 Bundesfinanzminister (21. Nov 2015 11:48)

    Genau.

    Die Bezeichnung „Experte“ steht heute für „Volldepp“ – man muss nur unser „Neusprech“ begriffen haben!

  57. Lieber
    #61 FrankfurterSchueler (21. Nov 2015 11:42,
    Sie haben über die Pfeife Pfeiffer schon alles gesagt.Besser kann man diesen Blödsinn nicht kommentieren!
    Übrigens: Mein Sohn kackte auch im Kollektiv,geht mit mir zu Pegida und ist NICHT rechtsratikal!
    Gruß aus Dresden

  58. Ein kolossaler Vollidiot, der es dank richtigem Parteibuch schon mal zum SPD-Justizminister gebracht hat.

    Sinnbild dafür, was in diesem System schon lange nicht mehr stimmt.

    Fällt euch eigentlich auf, zu welchen Figuren die Medien schon greifen müssen, um überhaupt noch „Promis“ vor ihren Karren spannen zu können.
    Ein Pfeiffer, ein abgehalfteter Campino (Tote Hosen – „Sänger“) bei Markus Lanz….
    Man merkt deutlich, wer es in diesem System nötig hat und wer nicht.

  59. Pfeiffer ist seit Jahrzehnten in der SPD. Das entbindet ihn vermutlich davon, seriöse Studien als Grundlage anzuführen – ihm reicht bloße Behauptung.

    Schon das mit der Armut ist absurd: Islamisten wie Osama bin Laden und etliche andere sind weder persönlich arm noch kommen sie aus armen Ländern. Und da, wo Armut herrscht, ist das oft eine direkte Folge des Islam (keine hoch entwickelte Wissenschafts-Kultur möglich, keine guten Hochschulen usw.).

    Im Kleinen kann man das Desaster schon in jedem MuKu-Viertel beobachten: Die kleinen Paschas meinen, aufgrund des Islam seien sie zu Höherem auserkoren und es müsse ihnen alles in den Schoß fallen und die Kuffar seien dazu da, für sie zu arbeiten. Gleichzeitig merken sie, dass dieses Weltbild mit der Realität nicht in Deckung zu bringen ist, worauf in aller Regel mit Aggression, Kriminalität usw. reagiert wird.

    Die haben oft ein total überzogenes Anspruchsdenken. In einer Berliner HAUPTschule hat man mal eine Umfrage unter jungen Zuwanderern gemacht, welchen Beruf sie gerne hätten: Als Antworten kamen dann so Sachen wie Pilot, Chefarzt, Anwalt usw. Dass man das aber nur schaffen kann mit regelmäßigem Schulbesuch, Abitur und Studium, also massiver Anstrengung, haben die partout nicht in den Kopf bekommen. Es war nicht vermittelbar.

    Natürlich wird dann später auf solche und ähnliche „Enttäuschungen“ sauer reagiert, denn als Islamo-Paschas steht ihnen ein schönes Leben mit gut bezahltem Job natürlich auch ohne Anstrengung zu.

    Es ist vor allem dieser Konflikt zwischen „wirtschaftlich und technisch abgehängt sein“ einerseits und dem Glauben, dass einem als Moslem ein höherer Rang zusteht andererseits.

  60. Da fehlen doch noch die qualifizierten Analyse-Arbeiten des Irgenwas-Mit-Soziologie -Forschers
    Wilhelm Heitmeyer aus Bielefeld , der ein verrohendes Bürgertum entdeckte, das immer mehr vereise…und Schuld für den ganzen Terrorschlammassel der Mohammedaner sein…

  61. Schon wieder dieser Pfeiffer…
    Dieser politisch korrekte Systemopportunist nennt sich „Kriminologe“. Bei seiner ideologisch begründeten Blindheit für Fakten ist es kein Wunder, wenn in unserem Land die organisierte Gewaltkriminalität nicht effektiv bekämpft wird. Dazu müßten die wahren Ursachen aufgedeckt, genannt und abgeschafft werden.
    Für den islamisch-koranisch-mohammedanisch motivierten Hass auf Ungläubige sind Computerspiele unschuldig. Seien sie noch so gewaltverherrlichend und bluttriefend.
    An den Koran, das Handbuch des rassistisch-politisch motivierten Tötens reichen sie nicht heran.
    Pfeiffer setzen! Durchgefallen…

  62. Mit diesen Erklärungsansätzen haben wir bald 10 Milliarden Terroristen auf der Welt und der Rest sind Schläfer.

  63. #46 Horst_Voll (21. Nov 2015 11:30)

    @ #5 High Energy (21. Nov 2015 11:05)

    Dieser dämliche, vom Steuergeldern lebende altlinke Nasenbär mit Klugscheißerbrille …

    Es handelt sich um eine Lesebrille. So etwas bekommt man, wenn man älter wird und die Nahsicht unscharf wird, die Fernsicht aber noch passabel ist. Könnte Ihnen auch noch passieren und sagt nix über die intellektuelle Befindlichkeit.

    Nun ja – seine „Fernsicht“ könnte noch ganz gut sein – von „Weitsicht“ kann bei einem Schwachmaten wie ihm wohl keine Rede sein!

  64. Schon wieder der Versuch einer Ablenkung durch eine Nebelkerze, diesmal aber so plump dass man lachen muss.

  65. #77 deris (21. Nov 2015 11:51)

    Und noch’n Experte:

    http://www.rp-online.de/politik/die-deutsche-angst-vor-dem-islam-aid-1.4191980

    „Es gibt nach wie vor viele Deutsche, die diese Religion mit Terror, der Scharia und einer fremden Welt, die nicht zu Deutschland passt, verbinden.
    Solange diese Vorurteile existieren, wird die Integration in unserem Land ausgebremst“, sagt Andreas Zick.

    Geballte Kompetenz…

    Und das Beste ist: Die gehirngewaschenen Lemminge glauben alles.

  66. #2 Babieca (21. Nov 2015 11:00)

    „– Ein Mangel an Taschentüchern führt zu Terrorismus“

    Gröhl und Schenkelklopf :-))

    Und ich dachte schon der Artikel an sich kann humoristisch nicht mehr getopt werden.
    U make my day Danke!
    🙂

  67. Der Pfeifer ist doch einfach a Pfeife! Der verliert desto massiver an Rückgrat, je hysterischer die Debatte wird. Als man fürs Aussprechen der Wahrheit über den Islam noch nicht in jedem Fall medial geschächtet wurde, zumindest wenn man so renommiert wie Herr Pfeifer war, formulierte als Einsicht aus seiner Jugend-und-Islam-Studie, damals ja selbst Herr Pfeifer noch: „Je gläubiger desto gewalttätiger.“ Damals also hatte die Moslemsgewalt noch Etwas mit dem Islam zu tun.

  68. OT

    Für wöchentlich (!) 400 Asylbewerber schmeißt die Stadt Dresden weiterhin nicht vorhandenes Geld zum Fenster raus.
    https://mopo24.de/#!nachrichten/asyl-dresden-neue-standorte-50-millionen-vorjohann-28090
    Der Bürger hat zu zahlen und die Klappe zu halten, wie der Kommentar zur Asylflutung unmissverständlich klarstellt:

    Dass so etwas nur mit der Dampfwalze passieren kann, müsste jedem klar sein. Umso mehr verwundert es, dass in diesen Tagen vor allem CDU und FDP mehr Bürgerbeteiligung fordern und vor diesem Hintergrund sogar die aktuelle Asyl-Vorlage abgelehnt haben.

    Bürgerbeteiligung ist wichtig und sollte so oft wie möglich tatsächlich durch die Politik wertgeschätzt werden. In der aktuellen Situation aber vorzugaukeln, es gäbe in der Asylfrage irgendetwas durch den Bürger zu entscheiden, ist mehr als fahrlässig.

    Ob man es gut findet oder nicht: In der nächsten Zeit werden regelmäßig über 400 Flüchtlinge – pro Woche – nach Dresden kommen.

    Allmählich scheint es zu Ende zu gehen mit der Demokratiesimulation in Deutschland.

  69. #56 Milli Gyros

    WIR wissen, dass Pfeiffen wie Pfeiffer am Terrorismus mitschuldig sind.

    „Wenn Toleranz Verbrechen toleriert, wird Toleranz zum Verbrechen“

    frei nach Thomas Mann

  70. #81 Paula (21. Nov 2015 11:58)

    Ihre Analyse hebt sich wohltuend von all dem „Schwachmatenexpertengeschwurbel ab! Sehr gut, kann ich nur sagen! Allerdings wäre eine solche Expertise heutzutage Grund für die Entlassung aus dem Universitätsbetrieb – wegen „Volksverhetzung“! So einfach ist das heute! 🙂

  71. Ach, der Pfeiffer lebt noch? Und mal wieder sind es die Computerspiele? Wie langweilig, immer die gleiche alte Leier…
    Bereits 2007 gab das Innenministerium eine Studie zur Gewaltbereitschaft unter jugendlichen Muslimen in Auftrag:

    https://de.europenews.dk/-Studie-Bundesinnenministerium-Ein-Viertel-der-jungen-Muslime-ist-gewaltbereit-Jeder-siebte-Muslim-denkt-radikal-79252.html

    Armut und Unterdrückung sollen die Ursachen sein? Komisch, denn die Studie kommt zu einem ganz anderen Ergebnis:
    „Ein signifikanter Teil der überwiegend jungen Risikogruppe sei vielmehr gebildet und gelange zu radikalen Überzeugungen auf der Suche nach Werten und religiöser Orientierung.“ Befragt wurden übrigens 1750 Muslime. Und was hat man daraus gelernt? Dass man Millionen weitere nicht sozialisierungsfähige Fusselbärte, inkl. ihrer Nachkommen, ins Land holen muss. Ja, das macht Sinn…

    Die Meldung in der „NZZ“ ist auch interessant:

    http://www.nzz.ch/international/wenn-terroristen-fluechtlingsrouten-nutzen-1.18649919

    „Nicht nur einer der Pariser Attentäter, wie zunächst angenommen, sondern bis zu fünf Mitglieder der Terrorverschwörung haben auf ihrer Reise von Syrien nach Frankreich eine Route über Griechenland gewählt.“
    Die haben sich in Syrien ausbilden lassen, und sich dann unter die Flüchtlingsströme gemischt, um wieder nach Europa einreisen zu können. Wollen wir raten, wieviele Terroristen der IS so schon nach Europa einschleusen konnte? Der Merkelmurks wird uns allen um die Ohren fliegen. Aber mit lautem Krawumm.

  72. Übrigens Danke @ DFens.
    Der Artikel und die lustigen Kommentare hier erzeugen wirklich gute Laune trotz der gegenwärtigen Situation.

  73. Ich möchte den zentralen entlarvenden Satz aus meinem Beitrag #93 noch einmal hervorheben:

    In der aktuellen Situation aber vorzugaukeln, es gäbe in der Asylfrage irgendetwas durch den Bürger zu entscheiden, ist mehr als fahrlässig.

    Der Deutsche hat sich mit der Abschaffung seiner Heimat, mit der Zerstörung seiner Kultur abzufinden?
    Schaffen wir diese Regierung und diese Hassmedien ab, bevor sie uns abschaffen!

    AUF DIE BARRIKADEN! MONTAG IST PEGIDA-TAG – IN GANZ DEUTSCHLAND!

  74. OT

    Phoenix wiederholt gerade die Rede des Merkels vom gestrigen CSU-Parteitags.

    Mein Gott sieht die schlecht aus. Die Frau ist doch völlig fertig. Da braucht es kein „Merkel weg“ mehr. Die ist so gut wie weg.

  75. Hmmmh – Spiegel online UND Focus online – beide sind weg!
    Ob sich Anonymous da irgendwie verschaltet hat?
    Ich dachte, die seien hinter den Terroristen her??

  76. In Belgien herrscht gerade höchste Terror-Warnstufe.

    Die Metro bleibt den ganzen Tag geschlossen. Wahrscheinlich wurde so entschieden, weil Salah Abdeslam mal bei den Brüsseler Verkehrsbetrieben gearbeitet hat. Die Metro zu schließen ist aber schon eine sehr drastische Maßnahme.

  77. Sure 8:17 macht ein klares Statement zum Terror von Paris:
    „… und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuss ab …“.

    Mit so einem heiligen Buch ist das keine Religion, das ist eine kriminelle Vereinigung.

  78. _____ _____Deutschland nur noch ein Volk von Schissern oder voreilender Gehorsam ist hier die Motivation im KA DE WE alle Israelischen Waren aus den Regalen zu nehmen!

  79. Herr Pfeiffer, der SPD „Wissenschaftler“ wird vom Lügen-TV immer gerne genommen. „Wenn Frank auch mal den Mustafa zum Geburtstag einlädt, den kriegt Frank auch keine Kloppe mehr vom Mustafa“. Und die jungen Mädchen sollen sich möglichst auch mit Muselmanen paa…n. Dann endlich herrscht Frieden. Dieser SPD-Genosse hat nicht mehr alle Tassen im Schrank, hatte er sowieso noch nie. Der wollte auch mal alle Haftanstalten abschaffen.

  80. @ #53 High Energy (21. Nov 2015 11:34)

    #46 Horst_Voll

    Es handelt sich um eine Lesebrille.

    Danke für die Aufklärung. Warum schreiben Sie nicht gleich: „Auch ich bin würdiger Träger dieses ästethisch ansprechenden Modells.“

    Bin ich nicht. Ich trage eine Gleitsichtbrille, weil es auch mit der Fernsicht nicht zum besten steht.

    Ehrlich gesagt: So eine Klugscheißerbrille wie der Herr oben im Bild würde ich mir auch nie zulegen wollen 🙂

  81. Das waren noch Zeiten als man bei Call of Duty auf Kameltreiber schiessen musste. Mittlerweile sind die gegnerischen Parteien entweder USA/Russland/China oder Söldnertruppen. Ich will aber wieder auf Kameltreiber schiessen.

  82. #46 Horst_Voll

    Lieber Vollhorst,

    ich muß mich revidieren: Eine (meist randlose) Lesebrille enthält in der Tat für sich genommen keine negative bzw. aversive Konnotation.

    Aber ihr permanentes Tragen auf der Nasenspitze transportiert unwillkürlich das Signal „Besserwisserei“ an die Umwelt. Ähnlich etwa bei Leuten, die gern den erhobenen Zeigefinger zur Unterstreichung des Gesagten benutzen. Eigentlich ein Mißbrauch.

    Schaut man sich die Typen an, die sich das zur Gewohnheit machen, liegt man bei „Klugscheißer“ meistens zumindest nicht ganz daneben. Klugscheißer heißt ja nicht, daß sie vollkommen blöde wären. Es heißt nur, daß sie ihr Durschnitts- und Halbwissen als „Expertenwissen“ ausgeben.

    Und ich behaupte eben, daß „Experte“ Pfeiffer seine Angeberkieke so trägt, soll genau diesen Zweck erfüllen: vorzugaukeln, er befinde sich im kriminologischen „Expertenwissen“ über alles und jedes.

  83. #105 fweb

    Das steht so nicht im Koran, denn zu Zeiten, als der Koran geschrieben wurde gab es noch keine Schusswaffen.

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Soviel Ordnung muss sein!

  84. Meine Analyse zu dem Thema ist: Computerspiele sind nur etwas für Christen, denn Christen töten weniger nach dem Gebrauch von Computerspielen als Moslems. Das ist nach meinen Recherchen statistisch erwiesen. Computerspiele sind eben nicht für Moslems geeignet. Vielleicht sollte man das aufdrucken als Warnhinweis.

  85. Natürlich werden die Muslime überall diskriminiert und benachteiligt. Das ist totaler Bullshit ! Wir kennen doch alle diese von Migrantenkindern überfüllten Schulen,an denen sich die noch so engagiertesten LehrerInnen die Zähne ausbeissen.Da ist nichts von Anstrengung (ausser Dschihad) und Mühe seitens der Schülerschaft zu sehen.Da wird nur herumgealbert,gepöbelt und Musik während des Unterrichts gehört. Da ist doch die Karriere vorprogrammiert…

  86. @ #110 High Energy (21. Nov 2015 12:20)

    #46 Horst_Voll

    Lieber Vollhorst,

    ich muß mich revidieren: Eine (meist randlose) Lesebrille enthält in der Tat für sich genommen keine negative bzw. aversive Konnotation.

    Aber ihr permanentes Tragen auf der Nasenspitze transportiert unwillkürlich das Signal „Besserwisserei“ an die Umwelt. Ähnlich etwa bei Leuten, die gern den erhobenen Zeigefinger zur Unterstreichung des Gesagten benutzen. Eigentlich ein Mißbrauch.

    Schaut man sich die Typen an, die sich das zur Gewohnheit machen, liegt man bei „Klugscheißer“ meistens zumindest nicht ganz daneben. Klugscheißer heißt ja nicht, daß sie vollkommen blöde wären. Es heißt nur, daß sie ihr Durschnitts- und Halbwissen als „Expertenwissen“ ausgeben.

    Und ich behaupte eben, daß „Experte“ Pfeiffer seine Angeberkieke so trägt, soll genau diesen Zweck erfüllen: vorzugaukeln, er befinde sich im kriminologischen „Expertenwissen“ über alles und jedes.

    Wenn Sie es so sagen, muss ich Ihnen sagen, dass Sie leider Recht haben.

    😉

  87. #104 Der boese Wolf (21. Nov 2015 12:13)

    #83 wolaufensie

    Dem Heitmeyer habe ich mal gemailt, ob er den totalen Islam wolle. Er hatte sogar geantwortet mit irgendeinem nichtssagenden Blabla.

    Dieser „Herr“ Heitmeyer ist ein schönes Beispiel dafür, wie man als geistig Unbelichteter sogar an einer Universität „arbeiten“ darf, denn die geistigen Ansprüche in sogenannten „sozialen Berufsfeldern“ sind gering! Auch er wird wohl nicht zu belangen sein – wegen Geisteskrankheit! 🙂

  88. @ #115 Der boese Wolf (21. Nov 2015 12:23)

    Ja, sieht man heute leider viel zu selten. Wer hat zuletzt Monokel getragen? Der Opa von „Klimbim“?

  89. #102 Engelsgleiche (21. Nov 2015 12:13)

    Hmmmh – Spiegel online UND Focus online – beide sind weg!
    Ob sich Anonymous da irgendwie verschaltet hat?
    Ich dachte, die seien hinter den Terroristen her??
    ——————————-
    Sind sie doch. Den Meinungsterroristen.

  90. #108 Horst_Voll (21. Nov 2015 12:19)

    Ich trage eine Gleitsichtbrille, weil es auch mit der Fernsicht nicht zum besten steht.

    So eine Klugscheißerbrille wie der Herr oben im Bild würde ich mir auch nie zulegen wollen.

    Sehen Sie, das meinte ich. Und das hat einen Grund: Sie lehnen es innerlich ab, so „rüberkommen“ zu wollen wie Herr Pfeiffer und seine Trägergenossen, weil diese spezelle Tragen der Brille intellektuelle Arrgoganz und Eitelkeit signalisiert.

    Ich meine nicht während eine Rede oder im Lesesessel. Sondern wenn die Brille stationär ihren Verweilort auf dem Nasenerker hat und erst im kühlen, meist ereignislosen Ehebett wieder abgenommen wird.

    Ich habe das Glück, keine Brille zu tragen, obwohl ich vielleicht längst ein bräuchte. Ich habe alledings viele Brillenträger in der Familie, das betrifft sowohl meine Kinder als auch Partnerinnen und Eltern.

  91. Wer arm ist, kann sich kein Sky-Abo, kein Urlaub, kein Smartphone, kein Auto und keine gut gewachsene Herzensschöne leisten, die ihn mit ihren Allüren auf Trab hält.

    „Kann sich keine gut gewachsene Herzensschöne leisten, die ihn mit ihren Allüren auf Trab hält.“

    Wer sowas schreibt bzw. sagt, hat sich damit bereits disqualifiziert.

  92. Daß interessante ist ja, daß der Sebnitz-Vollversager Pfeiffer schon wieder in Deutschland rumnervt. Am 1. April dieses Jahres ging er als Direktor seines extra für ihn geschaffenen Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) in den Ruhestand. Kündigte mit großem Getöse an, jetzt Amerika auf den Wecker gehen zu wollen, weil er da in New York als Gastprofessor am John Jay College „eine Kampagne für gewaltfreie Erziehung“ starten wollte.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Kriminologe-Pfeiffer-verabschiedet-sich-so-halb,kriminologe104.html

    Jetzt isser also wieder hier. Schade.

  93. „….Wenn sich eine bestimmte Gruppe unterdrückt fühlt und ihre Freiheit eingeengt wird, bedient sie sich ihrer Handlungsmöglichkeiten und entscheidet sich für den sozialrevolutionären Terrorismus.
    „Auch wenn unsere Bedrohungswahrnehmung auf Grund der Anschläge in New York, London und Madrid eine andere ist, so wird politische Gewalt im Regelfall dort ausgeübt, wo sie auf Grund sozialer Ungerechtigkeiten und der Ausgrenzung benachteiligter Gruppen entsteht“, so Professor Aurel Croissant von der Universität Heidelberg.“..
    **********************
    Herr Croissant, ICH bin eine noch GRÖßERE „Expertin“ wie Sie!
    Die MOSLEMS in ganz DEUTSCHLAND/EUROPA haben jetzt schon SONDERRECHTE in einem Ausmaß, dass einem als DEUTSCHE/R oder auch EUROPÄER nur noch der Kragen PLATZEN KÖNNTE!!
    Sehen Sie sich dieses Video von Udo Ulfkotte an und BEGREIFEN Sie endlich, dass der ganze Irrsinn seinen Ursprung im KORAN hat!!
    https://youtu.be/laK83WTh0J4

    Die EINZIGEN, die hier in EUROPA / DEUTSCHLAND „UNTERDRÜCKT“ werden sind WIR, die Völker, das Volk!! Wir müssen ständig „Toleranz“ (aus dem Lat.übersetzt = Erdulden-Ertragen) dieser Steinzeitkultur gegenüber zeigen, ansonsten ist man nämlich „Fremdenfeindlich“, oder noch besser „Rassist“!! Obwohl der Weiße wohl am wenigsten RASSISTISCH veranlagt ist. RASSISMUS betreiben die anderen UNS GEGENÜBER!!
    https://youtu.be/fBDW1OJe3cM

  94. #14 Der boese Wolf (21. Nov 2015 11:09)

    Dem Hansel steht seine Ratlosigkeit deutlich im Gesicht geschrieben.

    Bloß nicht die wahre Ursache nennen.

    Ich verstehe ihn nicht mehr. Ich habe in den 80ern Kriminalistik bei ihm studiert, da war er realistisch und ein guter Doyent, ohne diese Scheuklappen. Eventuell sind die im Laufe der SPD/Mitgliedschaft gewachsen oder angenagelt worden. Solche Stu- wie heute hat er damals nicht abgesondert.

  95. Muslimische Terroristen dringen illegal aber sicher nach Europa ein. Dank Angela Merkels Generaleinladung für syrsiche Flüchtlinge und dem problemlosen Erwerb falscher syrischer Pässe sterben Menschen in Europa.

    Zwei der Terroristen auf Durchreise in Griechenland registriert:

    1, Die Fingerabdrücke des Terroristen, der sich am Eingang H des Fußball-Stadions Stade de France um 21.30 Uhr in die Luft gesprengt hatte, entsprechen denen eines Mannes, der am 3. Oktober auf der griechischen Insel Leros erfasst wurde, wie die Staatsanwaltschaft in Paris am Freitag mitteilte. Er trug nach Angaben aus Ermittlerkreisen einen syrischen Pass auf den Namen Mohammad al-Mahmod bei sich.

    2.Bei derselben Kontrolle in Griechenland ist nach den Angaben auch ein zweiter Attentäter registriert worden, der sich um 21.20 Uhr am Eingang D des Stadions mit einem Sprengstoffgürtel umgebracht hatte. Bei den Überresten dieses Mannes war ein syrischer Pass auf den Namen Ahmed al-Mohammed gefunden worden.

    Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/nach-den-anschlaegen-in-paris-belgischer-premier-hinweise-auf-anschlag-wie-in-paris-1.2746185

    3.Der Generalbundesanwalt hat ein Verfahren gegen einen 39-Jährigen Algerier eingeleitet, der in einer Flüchtlingsunterkunft die Anschläge von Paris angekündigt haben soll. Bei der Durchsuchung seines Zimmers hat die Polizei Berichten zufolge mittlerweile eine Kladde entdeckt, in der das Datum der Anschläge und das Wort „Paris“ notiert worden sein sollen.

    Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/arnsberg-algerier-notierte-datum-von-pariser-anschlag-id11304840.html

    Bundesmuslima Angela Merkel ist verantwortlich für die Opfer von Paris, denn Sie hat es ermöglicht dass die Täter unerkannt nach Europa einreisen und töten können.

  96. #114 Horst_Voll

    Wer die Lesebrille als eine Art „Statussymbol“ permanent auf der Nase trägt, sie aber gar nicht benutzt, sagt uns damit: „Vorsicht, ich habe den ultimativen Durchblick! Ich bin belesen, ich kenn mich aus!“

  97. Islam- diese abstruse Theologie eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Leichnam ,der unser Leben vergiftet.

    Mustafa Kemal Atatürk

  98. #128 Klaus Störtebeker (21. Nov 2015 12:33)

    Muslimische Terroristen dringen illegal aber sicher nach Europa ein. Dank Angela Merkels Generaleinladung für syrsiche Flüchtlinge und dem problemlosen Erwerb falscher syrischer Pässe sterben Menschen in Europa.

    Aber, aber, wie können Sie denn nur so etwas schreiben! Wie wir alle doch wissen sind die „Flüchtlinge“ aus Syrien doch alle vom IS verfolgt und daher stark traumatisiert! Die Aren! Da muss man sich eben schon einmal „freibpmben“! 🙂
    Frau Merkel will das so!

  99. „Lügerpresse-Webseiten nicht erreichbar“ – der gleichlautende Artikel im Übrigen auch nicht.
    Was die Webseiten von Spiegel, Focus usw. angeht- ich werd‘ sie nicht vermissen!

  100. Gute Leserkommentare zum Welt-Artikel über Kabelka und die AfD:

    http://www.welt.de/vermischtes/article148809560/Kabelka-oder-die-AfD-Wer-ist-hier-der-Clown.html
    #42 johann (21. Nov 2015 11:28)

    In der Tat. Ich habe übrigens keinen einzigen Demo-Teilnehmer „mit Cordhütchen“ entdecken können. Die WELT-Tusse Antje Hildebrandt will ja „einige“ gesehen haben, wie sie schreibt.

    Ich finde, Pfannkuchengesicht Welke hat sich keinen Gefallen damit getan, daß er diese Passage ab 4:40 gebracht hat. Da sagt dieser Mann in Schwarz mit dem Plakat vor dem Gesicht:

    „Was sind Sie denn für ein Clown?“ – „Ich bin vom ZDF“ (o. ä.) – „Vom ZDF? Das paßt!“ – Und dann weiter: „Ich rede nicht mit Clowns! ICH REDE NICHT MIT CLOWNS!“
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/760014#/beitrag/video/2601978/Kabelkas-L%C3%BCgenclown

    Übrigens: Wenn ich dieses überwiegend jüngere, debile Klatsch- und Juxvieh im Studio sehe, erfüllt mich innige Freude bei dem Gedanken daran, welch bittere Zukunft vor ihnen liegt, hehehehe.

  101. #135 Tritt-Ihn (21. Nov 2015 12:41)

    Gewalt vor NPD-Bundesparteitag – 125 Menschen in Polizeigewahrsam

    Weinheim – Nach massiven gewalttätigen Ausschreitungen vor Beginn des NPD-Bundesparteitags in Weinheim hat die Polizei 125 Menschen in Gewahrsam genommen. Die Randalierer gehörten dem linken Spektrum an und hätten versucht, Absperrungen zu durchbrechen, sagte eine Polizeisprecherin.

    Dabei seien Polizisten mit Steinen beworfen und mit Händen und Füßen attackiert worden. Ein Beamter wurde leicht verletzt, einige Angreifer erlitten Verletzungen durch Pfefferspray der Polizisten. Die Lage sei aber unter Kontrolle, so die Sprecherin.

    http://www.stern.de/panorama/gewalt-vor-npd-bundesparteitag—125-menschen-in-polizeigewahrsam-6567820.html

    Das wird die Schlagzeile in der Aktuellen Kamera. Garantiert nicht.

  102. Die „Experten“ können nicht irren! Ganz bestimmt nie nicht:

    – Atta war reich und gebildet, privilegiert, durfte in Deutschland studieren.

    – Osama-bin-jetzt-bei-den-Fischen war ein reicher Bengel aus stinkreicher Familie.

    – Aiman az-Zawahiri, aktueller Qaida-Oberwilli, ist Chirurg (Wiki):

    Zawahiri wurde am 19. Juni 1951 in Maadi (Ägypten) geboren. Er entstammt einer angesehenen Familie aus dem Nildelta: Sein Großonkel war Imam an der al-Azhar-Universität in Kairo, sein Vater Medizinprofessor. Zawahiri galt als außergewöhnlich intelligent und von klein auf als sehr gläubig. Schon mit 15 Jahren soll er während der Schulzeit eine erste geheime Gruppe gegründet haben, die den Sturz der Regierung und die Herrschaft des Islam zum Ziel hatte; allerdings gab es zu dieser Zeit viele solcher Gruppen in Ägypten. Er wurde Mitglied der Muslimbruderschaft, die er später verließ. Die Gefangennahme, Folterung und Hinrichtung von Sayyid Qutb, dem wichtigsten Ideologen der Muslimbruderschaft, im Jahr 1966 war für Zawahiri ein prägendes Ereignis.
    Zawahiri studierte Medizin in Kairo. 1974 schloss er sein Studium ab und arbeitete drei Jahre als Chirurg in der ägyptischen Armee, später in einem Kairoer Krankenhaus.

    Schrecklich, diese Armut, Unterdrückung und die vielen Computerspiele… Weiter:

    – Khaled Maschal, einer der Top-Fünf-Oberwillys der Hamas. Total benachteiligt und arm:

    Seine Familie zog später nach Kuwait. Er heiratete 1981 und hat sieben Kinder. Maschal hat einen Abschluss als Bachelor of Science in Physik an der Universität Kuwait. (…) Seit der Gründung war er Mitglied des Politischen Büros der Hamas, 1996 wurde er der Vorsitzende und damit zum politischen Sprecher der Hamas.

    – Ismail Haniyya, weiterer Top-5-Hamas-Chef:

    Haniyya besuchte eine Schule der Vereinten Nationen in Gaza und studierte bis 1987 an der Islamischen Universität Gaza arabische Literatur. Dort kam er in Kontakt mit radikalen Unabhängigkeitsbewegungen. (…) 1993 wurde er zum Dekan der Philosophischen Fakultät der Islamischen Universität ernannt. 1997 wurde er Bürochef Scheich Ahmad Yasins, des geistigen Führers der Hamas, und Verbindungsmann der Hamas zur palästinensischen Autonomiebehörde.

    Und so ginge es, wenn ich wollte, noch seitenweise mit den islamischen Killern rund um die Welt weiter. Totaaaaal arm, ausgegrenzt und computersüchtig, die armen Hascherl!

  103. #125 FanvonMichaelS.:

    „RASSISMUS betreiben die anderen UNS GEGENÜBER!!“

    Genau so ist es. Wirklich unterdrückt werden wir, das deutsche Volk, und zwar gewaltig und mittlerweile in einer Dimension, dass einem nur noch der Kragen platzt.

  104. Na dann sperrt mich besser auch mal weg, ihr Experten! Bei den zehntausenden Stunden, die ich schon mit Egoshootern verbracht habe, müsste ich ja Staatsfeind Nr. 1 auf eurer Liste sein.

  105. DIE „UNGLÄUBIGEN“ SEIEN AN IHRER ERMORDUNG SELBER SCHULD…, da sie dieses und jenes wider Moslems u. den Islam verbrochen hätten.

    Dann werden dicke Klöpse aufgeführt, etwa Kolonialzeit, kriegerische Verwicklungen, unsere „Angriffe“ am Hindukusch, im Orient u. Afrika, unsere angebl. Dekadenz u. Amoral, mangelnde Willkommenskultur, Geiz, Teilhabe verweigern, fehlende Sprachkurse usw.

    +++Dies ist islamische Kriegspropaganda, die die Bertelsmann-Stiftung, Pfeiffer & Co., TV-Sender u. andere Medien wissentl. oder unbewußt verbreiten!+++

    +++Letztendlich ist alleine die Tatsache, daß wir keine Moslems sind, unsere große Schuld, gemäß der islamischen Lesart:

    Koran 8;13
    Dies alles geschieht ihnen recht, weil sie sich Allah und seinem Gesandten widersetzt haben.

    Koran 8;39
    Und kämpft gegen sie bis niemand mehr versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Koran 9;29
    Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen… bis sie eigenhändig/kleinlaut den Tribut/Dschizya in voller Unterwerfung entrichten.

    +++++++++++++++

    „In zunehmendem Maße leben Muslime in Deutschland und in vielen benachbarten europäischen Staaten. Sie betrachten die Missionsarbeit als eine von Allah gegebene Aufforderung. Die Aufgabe jedes einzelnen Moslems ist es, für die Aussagen vom Propheten Mohamed ein Zeugnis abzulegen und zu missionieren.“ (katholikenkreis.de)

    Da’wa
    https://de.wikipedia.org/wiki/Da%CA%BFwa

  106. Vertraue auf Gott, aber binde zuerst dein Kamel an.

    Mohammed, der Gepriesene

    Das ist echt! Ich glaube ich lese mir den Koran mal ganz durch. Ist ja wohl recht einfach gehalten………und ich war bis jetzt Pastafari (Anhänger der Religion des fliegenden Spaghettimonsters)tss tss tss . Diese Religion gibt’s tatsächlich. Wikipedia!

  107. Pfeiffersches Drüsenfieber…? 🙄 Egal.
    ________________________________________

    Kisdorf: Albaner niedergestochen
    „Ein Autofahrer hatte den 20-jährigen Mann am Donnerstag gegen 22.30 an der Straße entdeckt. Er saß vor der Unterkunft am Fahrbahnrand und blutete. Der Autofahrer alarmierte Polizei und Rettungsdienst. Ein Notarztteam behandelte den Schwerverletzten, bevor er in ein Hamburger Krankenhaus gefahren wurde. Der Albaner wurde stationär aufgenommen. „Der junge Mann ist schwer verletzt worden“, sagt Polizeisprecher Möller. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. „Offenbar gab es Streitigkeiten zwischen dem Albaner und einem Besucher aus einer anderen Flüchtlingsunterkunft“, sagt Möller. „Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem flüchtenden Täter blieb ohne Erfolg.“ Offen ist bislang auch, mit welchem Gegenstand der Täter zustach. Die Ermittlungen seien schwierig. Viele Gespräche scheitern an den Sprachproblemen. Die Kripo nimmt Hinweise von Zeugen unter(…)“ http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article206697649/Fluechtling-in-Unterkunft-in-Kisdorf-niedergestochen.html

    Augsburg-Spickel: Offene TBC in Unterkunft
    „In einer dezentralen Asylbewerber-Unterkunft gibt es einen TBC-Fall. BR-Informationen zufolge leidet der erkrankte Mann an offener, also ansteckender Tuberkulose. Er wurde bereits isoliert.(…)“ http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/tbc-fall-augsburg-100.html

  108. Komisch, ich spiele seit über 20 Jahren Video-/Pc-Spiele, auch für Erwachsene und meine Terroranschläge halten sich bei 0!
    Es wurde schon bei den Amokläufen geklärt, dass Computerspiele NICHT an sowas schuld sind – der Experte ist eine dumme Pfeife, ein blöder Schwätzer, bewusster Lügner und aufwiegler – der kann mich mal!

  109. Auf Latein sagt man zu einem logischen Fehler : cum hoc ergo propter hoc. (Wegen dem, also deswegen ).
    Bitte mal auf Wikipedia durchlesen. Dann wird einem schnell klar, wie man zu diesem oder anderen hinkenden Ergebnissen kommt. Das Dumme ist nur : Es ist einfach ein logischer Fehler.

  110. Das haben sie vor, das ist der große Plan: WEISSER GENOZID, by Johnny White Rabbit

    https://youtu.be/LLlDfrzT1U4

    DEUTSCHE UNTERTITEL, einfach stark dieser Song.

    Wir alle wissen mittlerweile:
    „Anti-rassistisch ist ein Codewort für ANTI-WEISS!“

  111. #25 Reiner07 (21. Nov 2015 11:17)

    Es scheint die Spielwiese weltfremder Blödmänner zu sein, in der immer sehr darauf bedacht wird ja immer die Wahrheit zu verschleiern und auf keinen Fall eine glasklare Antwort zu geben.
    =====================================
    Als ich vor 25 Jahren mal die Grünen besucht habe, da war eine Wahrheit, die einem dieser Naivlinge nicht passte „faschistisch“.

    Die SPD muss sich bei den Grünen da infiziert haben.

  112. Zu meiner Zeit als ich studiert habe, konnte man seine Behauptungen noch durch Fakten belegen.
    Dabei wurde auch „Fachliteratur“ auseinander genommen.

    Den sogenannten „Terrorexperten“ sei das folgende Video empfohlen, in dem ein Konvertit sehr genau beschreibt, wie ihn allein der Wunsch Allah zu gefallen radikalisiert hat und zum dann töten bereit war.
    Als er dann Jesus kennen lernte, wurde er Christ.

    https://www.youtube.com/watch?v=QHhqb6VPOsc

  113. Wer aufgepasst hat und jetzt ÜBERZEUGEND neu entwickelte Mainstream- Erfindungen vorgaukeln kann, wird (kurzfristig) Karriere machen!

  114. An #113 Aussteiger

    Und hier wieder ein schönes Beispiel von wegen „Die Gesellschaft ist schuld“:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/staatsanwaeltin-klagt-intensivtaeter-16-wegen-mordes-an-id11304020.html

    Versaute Gene: Der Vater des 16-Jährigen soll in der Türkei eine Strafe wegen Beihilfe zum Mord verbüßen: 36 Jahre Haft. Den Vater des 15-Jährigen haben deutsche Behörden in die Türkei abgeschoben, nachdem er hier Straftaten begangen hatte.
    Dass sie, als notorische Schulschwänzer, dann nur eine „Karriere“ als Gewohnheitsverbrecher einschlagen konnten, liegt auf der Hand. Stellt sich die Frage, wie viele dieser Kretins die beiden Väter noch in die Welt gesetzt haben, und welche Verbrechen wir von denen erwarten können? Und davon laufen hier Hunderttausende rum…

  115. #123 Babieca (21. Nov 2015 12:30)

    Daß interessante ist ja, daß der Sebnitz-Vollversager Pfeiffer schon wieder in Deutschland rumnervt. Am 1. April dieses Jahres ging er als Direktor seines extra für ihn geschaffenen Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) in den Ruhestand. Kündigte mit großem Getöse an, jetzt Amerika auf den Wecker gehen zu wollen, weil er da in New York als Gastprofessor am John Jay College „eine Kampagne für gewaltfreie Erziehung“ starten wollte.

    Das erinnert mich an die Anmoderation für Stefan Raab beim ESC („Wadde hadde du-de-da?“).

    He told us, that he is going to the USA.
    And he told us: „If I can make it there, I will never return!“
    And here he is again!
    The incredible, the unbelievable
    Stefaaaaaaaaaaaaaan Raab!

    Stefan hat eben ein Feeling für solche Dinge.

  116. Ich bin weder Kriminologe noch Professor, aber auf solch einen hirnverbrannten Schwachsin kann nur ein radikal linksversiffter Blindgänger wie Pfeiffer kommen. Es stellt sich doch die Frage, warum denn nur Islamisten darauf abfahren.

  117. Nachfolgend führen wir die geplanten Änderungen der EU-Feuerwaffen-Richtlinie auf, die wir in der Kürze lokalisieren konnten:
    Erschweren des Erwerbs/Besitzes von Feuerwaffen (u.a. medizinische Tests, zeitliche Limitierung der Besitzerlaubnis)
    Erhöhen der Kontrollen (Erwerb/Besitz)
    Erweiterung der wesentlichen, und damit meldepflichtigen, Waffenteile
    Regelungen zu SRS-/Salutwaffen
    Sicherstellung, dass ein Rückbau zu „scharfer Waffe“ nicht möglich ist
    Einführung dieser Waffen in die Kategorie C – somit würden diese Waffen meldepflichtig werden
    EU-weite Regelungen zur Deaktivierung von Waffen
    Änderung der Kategorisierung von
    Halbautomaten, welche ursprünglich Vollautomaten waren (Neu: Kat A, somit verboten)
    Halbautomaten (auch deaktivierte), welche Vollautomaten „ähnlich“ sehen (Neu: Kat A, somit verboten)
    Hier der Link: http://europa.eu/rapid/press-release_IP-15-6110_de.htm

    Bitte hilft uns Freiheit zu bewahren und unterschreibt die Petition:

    https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership?recruiter=429799090&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=share_email_responsive

  118. Schuld am Terrorismus ist die Intoleranz des Islam gegenüber anders denkenden und Gläubigen..
    Durch ihr krudes Weltbild von Gleichberechtigung und Paschatum wird die nächste Generation von männlichen Versagern herangezogen.
    Die kapieren einfach nicht,daß man hier hart arbeiten muß und sich nicht gemütlich aufs Feld setzt und 20 Kopftuchschwuchteln bewacht und diese die ganze Arbeit leisten müssen…

  119. Die „herren“ Wissenschaftler sollten mal das Prinzip „Arbeit“ in ihre Fragestellungen mit einbeziehen.
    Wer arbeitet, dem ist mit Sicherheit der Kopf nicht nach Terror.
    Arbeiten hat es bei den Islamis doch nie gegeben. Alles, was da erreicht wurde, war das Ergebnis der Ausbeutung der Autochtonen, die Kulturen geschaffen hatten, von denen die Islamis nur träumen können und die sie deshalb sich aneignen wollen, bis die erraffte Beute verbraucht ist. Danach ist dann Öde, was die Rückständigkeit jener Gebiete deutlich zeigt.
    Die kriegt man höchstens zur Arbeit, wenn hinter jedem jemand steht, der beim geringsten Widerstand mit ein paar Hieben mit der Nilpferdpeitsche für Arbeitseifer sorgt.
    Das würde auch den kfl-Zecken (kfl – Knete für lau) mal guttun.

  120. wenn das der Grund wäre, dann müssten alle Hartz-4 Empfänger Terroristen werden. Da dies nicht stimmt handelt sich anscheinend um ein Gefälligkeitsgutachten für die Asylindustrie.

  121. Der Herr Pfeiffer, köstlich.
    Da mag ja in Einzelfällen etwas dran sein. Aber
    die muslimische Gewaltbereitschaft kommt direkt
    aus dem Koran mit seinen vielfachen Mord- und Raubaufrufen gegen alle Andersdenkenden, die sich
    dieser perfiden Ideologie nicht unterwerfen wollen.

    Von klein auf wird den Muslimen eingebleut, das ist wörtlich zu nehmen, daß sie die Auserwählten sind, die bestimmen, was Recht ist, und daß sie
    das Recht haben, alle nicht an den Mördergott
    ALLAH Glaubenden umzubringen.
    Hinzu kommt die strikte Anweisung, ihre Mörder-
    Ideologie mi Gewalt zu verbreiten.

    SOWAS WOLLEN WIR HIER NICHT!

  122. Es erstaunt schon länger keinen mehr wer alles als „Experte“ betitelt wird. Die wichtigste Qualifikation scheint offensichtlich die Parteizugehörigkeit und wie es in der Politik dann üblich ist, braucht man keine wirkliche Qualifikation, sondern nur ein großes Maul, um sehr weit zu kommen. Wenn Stimmbänder das Gehirn ersetzen und statt Menschenverstand Ideologie wichtiger ist, dann sind wir auf dem besten Weg in strohdummen Faschismus. Was einmal Kritik war, wird nun als Hass definiert und aus Vorsicht wird Toleranz, aber aus Dummheit niemals etwas Gutes werden. Was man heute als Experten anpreist sind doch meist 3. klassige Dünnbrettbohrer, ob Pfeiffer, oder Hajo Funke und wie sie noch alle heißen, man kann jeden Trottel einen Experten nennen, es ist ja keine Titel mit Qualifikationsanspruch.

  123. „Auch wenn unsere Bedrohungswahrnehmung auf Grund der Anschläge in New York, London und Madrid eine andere ist, so wird politische Gewalt im Regelfall dort ausgeübt, wo sie auf Grund sozialer Ungerechtigkeiten und der Ausgrenzung benachteiligter Gruppen entsteht“, so Professor Aurel Croissant von der Universität Heidelberg.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Aha!

    Seit unendlichen Zeiten gibt es soziale Ungerechtigkeiten und der Ausgrenzung benachteiligter Gruppen – weil diese nicht nach den Regeln der Wirtsvölker leben oder weil man sie um ihr Eigentum brachte.

    Nur ist nicht bekannt, dass es seit eh und je Terror, und der geht nicht nur mit Sprengstoff und Schusswaffen, überall dort Terroranschläge ohne Ende gab, weder von Indianern, Abos, Zigeuner usw. usf.

    Überall, wo gemordet wird auf der ganzen Welt, von Europa über Afrika bis Bali usw., sind die Terroristen Moslems, die im Auftrag von Mohammed und Allah diese Blutbäder anrichten!

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das „Spielen von gewaltverherrlichenden Computerspielen im Internet und auf Konsolen“ trage zur „Radikalisierung junger Muslime bei und führe zur Enthemmung beim Töten“.
    ……………………..
    Das trifft nicht nur für junge Moslems, sondern für alle jungen Menschen zu.

    Dass das heute noch jemand bestreitet, kann eigentlich nur der Bösartigkeit geschuldet sein, denn die Ergebnisse dieses Seelenmordes an unseren Kindern und Enkeln erleben wir jeden Tag.

  124. Nun, da ist schon was dran, dass bestimmte gesellschaftliche Zustände zu massiver Gewalt führen. Die Blödfrömmler sprechen da von „Ungerechtigkeit“. Aber „Ungerechtigkeit“ ist Ansichtssache. Es muss nicht notwendigerweise Ungerechtigkeit sein, die dazu führt, dass ich nach langer Ausbildung ein höheres Einkommen habe als ein analphabetischer Ziegenfreund im hintersten Orient mit der Hälfte von meinem IQ. Objektiv feststellbar ist nicht die Ungerechtigkeit, sondern die Ungleichheit. (Für die Blödfrömmler sind das Synonyme.)

    Wenn ich das bis hierhin richtig argumentiert habe, dann führt Ungleichheit zu massiver Gewalt. Weiterhin führt die Masseneinwanderung zu einem sehr starken Anstieg der Ungleichheit (in Deutschland). Wir kriegen hier auf einmal Millionen von Menschen rein, die nichts haben als ein Klappbett in einer Turnhalle oder gar in einem Zelt, während andere in einem gut heizbaren Haus mit Garten wohnen. Wenn das keine Verschärfung der Ungleichheit ist, dann weiß ich’s wirklich nicht. Wenn das so ist, dann führt also die Masseneinwanderung zur extremen Ungleichheit, und die extreme Ungleichheit führt zu massiver Gewalt. A führt zu B, und B führt zu C, und nach Sherlock Holmes verkürzen wir das jetzt zu „Masseneinwanderung führt zu massiver Gewalt“.

    Und das sag nicht ich (also ich sag es natürlich auch, aber das ist hier nicht der Punkt), das sagen die Blödfrömmler, und sie sind natürlich zu doof zu merken, dass sie es sagen.

    ——

    Und hierzu noch
    „#161 hiroshima (21. Nov 2015 13:16)
    Die linken Experten versuchen aus dem Religionskrieg einen Klassenkampf zu machen. Das passt einfach besser in ihr beschränktes Weltbild.“

    Das eine schließt das andere nicht aus. Religionskriege haben öfters mal was mit Klassenkampf zu tun. (Damit will ich die Tatsache, dass solche ein beschränktes Weltbild haben, nicht in Abrede stellen.)

  125. „Wir sollen uns alle lieb haben und die Willkommenskultur verstärken“, schreibt die BRD-Presse. In diesen Tagen wird das Ausmaß der Geisteskrankheit in diesem Land in all seiner schrecklichen Größe sichtbar. Offenbar hat das Gemetzel von Paris noch nicht ausgereicht, um die Verrückten zu bekehren.

  126. Experten enthüllen:

    Osama Bin Laden, Mohammed Atta, Abu Bakr al-Baghdadi und der Prophet Mohammed haben regelmäßig gemeinsame LAN-Partys organisiert! Counter-Strike und World of Warcraft spielten sie erbarmungslos auf den von ihren wohlhabenden Eltern finanzierten Hochleistungs-PC´s, um ihrer Unterdrückung und ihrer Armut für wenige Stunden entfliehen zu können.
    Gemeinsam mit verwöhnten Wohlstandskonvertiten (ebenfalls unterdrückt und sehr sehr arm) aus Deutschland und Frankreich arbeiten sie derzeit an ein neuen islamischen Spiel. Das gewalttätige Online Rollenspiel mit Egoshooter-Elementen „World of Jihadcraft“ soll im Juni 2016 herauskommen.
    Es hat, nach Angaben von Experten aber nichts mit Islam zu tun, soll jedoch nur Moslems zugänglich sein.

  127. Cendrillon (21. Nov 2015 12:02)

    Der Artikel selbst ist aber allerunterste Diffamierungs-Schublade. „Allianz für die Doofen.“ Allein A. Gauland hat im kleinen Finger mehr Verstand als die versammelte Welt-Redaktion, nachdem sie den letzten Gehirnträger verbissen hat…

  128. Fußballfans:

    Heute geht ihr wieder zu den Bundesligaspielen, die immer mehr gefährdet werden durch Merkels desaströser Sicherheitspolitik, siehe Hannover.

    Wollt ihr das? Wenn nicht:

    MERKEL MUSS WEG – Sprcehchöre im Stadion.

  129. Klar, ein saudischer Multimilliardär wie Osama bin Laden kommt zum Terror weil er so arm ist und stundenlang ohne Pause Microsoft Flight Simulator gezockt hat, irgendwann brennt dann einfach die Sicherung durch.

    So lange der Experte nur Dumm schwallt und politisch nichts zu sagen hat ist es zwar eine tragische Verschwendung von Steuergeldern aber ansonsten halb so wild.

  130. Wer ist dran schuld, wenn Häuser einstürzen?

    Nein, nicht der Baggerfahrer mit der Abrissbirne oder der Sprengmeister mit der Fernsteuerung.

    Die Steinlaus ist schuld!

    Aber Scherz beiseite…die sogenannten Fachkräfte arbeiten nach dem Ausschlussprinzip.

    Sie selbst oder der Auftraggeber der „Studie“ schliessen das aus, was nicht die Ursache sein darf und dann suchen sie krampfhaft nach Sündenböcken.

    Und je unschuldiger der Sündenbock ist, desto abstruser werden die herangezogenen Begründungen und desto unverständlicher wird formuliert.

  131. Experten: Armut, Unterdrückung und Computerspiele sind Ursache für Terrorismus

    Da Bin Laden weder arm noch unterdrückt war, musste er sich durch Computerspiele radikalisiert haben.

    Das heißt selbst primitive Computer-Ballspiele, die 1979 (Einmarsch der Sowjet Union in Afghanistan) existierten, führen zu Radikalisierung.
    Daher führt auch Fußball zur Radikalisierung junger Muslime und soll verboten werden.

    Diese Theorie schenke ich dem (der) Pfeif(f)e(r), er kann sich damit für den Nobelpreis für Mathematik bewerben.

  132. „(…) Terror in Paris. Hat nichts mit Islam und Koran zu tun. Schuld sind Computerspiele.

    Das „Spielen von gewaltverherrlichenden Computerspielen im Internet und auf Konsolen“ trage laut dem Kriminologen zur „Radikalisierung junger Muslime bei und führe zur Enthemmung beim Töten“.(…)“

    Hat da …

    http://pi-news.net/wp/uploads/2015/11/image57-440×330.jpg

    … etwa jemand „Hallo Pinocchio“ gerufen ??

  133. Es gibt neben der allgemeinen Verblödung und Brutalisierung durch den Islam noch einen weiteren wichtigen Grund für die Misere in armen moslemischen Ländern, der ebenfalls bei den linken Gutmenschen ein absolutes Tabu darstellt:

    Das völlig gedanken- wie verantwortungslose Kindermachen, das zu einer Verdoppelung der Bevölkerungen alle 35 bis 40 Jahre führt. Damit verbunden ist eine katastrophale Bevölkerungsstruktur mit extrem hohem Anteil an Kindern und Jugendlichen, die dann als Erwachsene meist arbeitslos sein werden.

    Während sich die moslemischen Staaten zum Thema Familienplanung von den verachteten Ungläubigen absolut nichts sagen lassen, sind diese immer noch gut genug, den ständig wachsenden Überschuss an jungen Männern aufzunehmen. Damit geht es gerade so richtig los.

    Hier das verheerende Bevölkerungswachstum in einigen moslemischen Ländern:

    Ägypten: 1950: 21,5 Mio. Einwohner – 1980: 45 Mio. – 2015: 89 Mio. – 2055: vermutlich ca. 180 Mio.

    Pakistan: 1950 37,5 Mio. Einwohner – 1980 80,5 Mio. – 2000 144,5 Mio. – 2015: ca. 199 Mio. – 2050 vermutlich 400 Mio.

    Jemen: 1950 4,3 Mio. Einwohner – 1980 7,9 Mio. – 2000 17,7 Mio. – 2015: ca. 26 Mio. – 2050 vermutlich 52 Mio.

    Marokko: 1962 12,1 Mio. Einwohner – 1982 20,3 Mio. – 2004 29,8 Mio. – 2014: 33,8 Mio. – 2055 vermutlich 67 Mio.

    Afghanistan: 1950 8,1 Mio. Einwohner – 1990 12 Mio. – 2000 20,5 Mio. – 2014: 30 Mio. – 2050 vermutlich 60 Mio.

    Kurzum, auch ohne Berücksichtigung des fatalen Bevölkerungswachstums in Schwarzafrika ist die Lage für Europa bereits absolut hoffnungslos.

  134. Aber dass kolportiert wird, die Fleischwaren in muslimischen Supermärkten würden mit Schweinebrühe kontaminiert, finde ich nicht richtig. Allein schon, weil manche dann auf Ideen kommen, was man mit Schweinebrühe noch alles für Unfug anstellen könnte.

  135. #188 Der boese Wolf (21. Nov 2015 15:26)
    #187 Schüfeli
    Verschränkte Arme => Trotzige Abwehrhaltung

    Aber kein Zeichen der Stärke.
    Von Verschwörungs- / Wurmlochtheorien ganz abgesehen.

  136. So ein Schmarrn!

    Die Ursache steht hier. Und was da für den 11. September 2001 steht, gilt auch für den 13. November 2015.

    Dschihad: das Beispiel des Propheten

    Die Terroranschläge des 11. September 2001 rüttelten den Westen wieder wach. Man kam mit einem Mal zu der Einsicht, dass es Muslime gibt, die bereit sind, im Namen Allahs Ungläubige zu ermorden. Nach jedem islamischen Anschlag beeilen sich die Politiker zu erklären, dass der Islam eine friedliebende Religion sei und die Terroristen von Al Qaida oder anderen islamischen Terrororganisationen ihren Glauben „missbrauchen“. Auf diese Weise wird der Islam aus jeder Verantwortung für die Anschläge entlassen. Wer behauptet, dass der Islam nichts zu tun hat mit jenen extremen Gewaltexzessen, irrt sich oder versucht, die Bevölkerung zu täuschen.

    Die Aussagen des Korans dazu sind jedoch klar: Muslime haben die religiöse Pflicht, gegen die Ungläubigen einen heiligen Krieg, den Dschihad, zu führen. Der Dschihad ist eine der wichtigsten Pflichten eines jeden Muslims. Nach dem Verständnis des Islams gehört Allah die ganze Welt. Ein Teil ist schon islamischer Besitz, der Rest soll noch erobert werden. Der Koran gewährt den Muslimen alle Freiheiten zur Bekämpfung der Ungläubigen. Dass die Mehrheit der Muslime den Koran nicht ganz wortwörtlich nimmt, trifft sicher zu, doch darf die Tatsache nicht übersehen werden, dass der Islam seit seiner Entstehung immer die Absicht hatte zu dominieren und notfalls mit Gewalt zu herrschen.

    Die niederländische Autorin Nahed Selim, eine aus Ägypten stammende liberale Muslima, sagte in einem Interview mit der niederländischen Zeitung Trouw: „Der Koran enthält für die Gläubigen Anordnungen zum Abschlachten der Ungläubigen. Die meisten Muslime finden, dass dies zu weit gehe. Sie weigern sich, diese Anordnungen auszuführen. Sie scheinen mir intelligenter zu sein als ihre heiligen Texte. Aber stellen Sie sich vor, dass es jemanden gibt, der diese Aufforderungen ernst nimmt und dementsprechend handelt. Man kann sich dann fragen, ob diese Person extremistisch ist oder ihre heilige Texte.“

  137. #97 gonger (21. Nov 2015 12:09)
    #91 froschy (21. Nov 2015 12:03)
    Gern geschehen!

    #181 nicht die mama (21. Nov 2015 14:35)
    —————————————
    „Ausschlussprinzip“. Exakt!
    Tja, diese wissenschaftlichen Studien. „Wes Brot‘ ich ess, des Lied ich sing!“ Dieser mittelalterliche Spruch aus der Zeit der Minnesänger ist bekannt. Die Sänger verherrlichten ihre gastgebenden Burgherren musikalisch. Ausnutzungspotenzial in der Beziehung zwischen Auftraggebern und Einflüsterern.

    Heute geht es darum, öffentlich finanzierte Fonds zu gründen, die dann privaten Gesellschaften oder Institutionen möglichst unbegrenzten Zugriff auf die Gelder des Fonds ermöglichen. Schon immer galt: „business as usual“. Soweit – so normal!

    Im Medienbetrieb entsteht aber eine einzigartige und hochgefährliche Nebenwirkung. Ein öffentlich wirkendes Meinungsmonopol! Es entsteht selbst dann, wenn die Protagonisten dies nicht beabsichtigen. Meistens wollen die aber! Umso besser für die Steuerung der „Masse“. Diese Netzwerke anzugreifen hilft nicht. Ist nicht effektiv genug. Besser: Gegennetze spinnen, pflegen und nutzen. Haben wir in den frühen 80-ern im Osten so gemacht. Die kritische Masse wurde 89 überschritten, den Rest kennen wir. Wer das hier liest ist schon dabei, mitten drin in den neuen „frühen 80-ern“. Das garantiere ich jeder Einzelnen und jedem Einzelnen hier!

  138. Die Hauptursache für den religiösen Terror ist der Islam, weil dieser Terror rechtfertigt.

    Denn:Jeder Moslem, der seinen Glauben ernst nimmt, ist ein potentieller Terrorist. So wie jeder Christ, der seinen Glauben ernst nimmt, ein Pazifist ist.

    Dass dazu noch weitere Ursachen hinzutreten müssen, ist eine Binse.

    Nach Professor Heinsohn sind dies die überzähligen jungen Männer (Jugendüberschuss), die in den islamischen Ländern keine familiäre und wirtschaftliche Perspektive haben, um sich eine Existenz aufzubauen.

    Dennoch wird nicht jede kritische Masse perspektivlos junger Männer zu Terroristen. Dazu bedarf es einer scheinbar rechtfertigenden totalitären Ideologie, damit Skrupel beiseite geschoben werden können, sei es der Kommunismus, sei es der Faschismus, sei es der Islam.

  139. Die „Experten“ haben sich ja richtig ins Zeug gelegt, Respekt! Allerdings, ein paar kleine, im Grunde völlig nebensächliche Anmerkungen hätte ich da doch noch.

    „…blieben andere Länder vom Wohlstand ausgeschlossen.“

    Und weshalb ist das wohl so? Richtig, daran sind „wir“ schuld. Weil „wir“ nicht genug Entwicklungshilfe leisten. Weil „wir“ immer nur bomben, anstatt zu helfen. Und bitte „die Juden“ und Israel nicht vergessen! (Ironie.)

    „…die sich an den Gewinnern der Gesellschaften und der Globalisierung rächen wollen.“

    Zuerst jahrhundertelang den Konflikt suchen, ihn verlieren und dann herumheulen, das haben wir gerne.
    Wie wäre es stattdessen mit kritischer Selbstreflektion, mit Aufklärung und einem Neuanfang?

    „Wesentliche Ursachen für politische Gewalt ist nicht religiöser Fundamentalismus…“

    Politische „Sozialrevolutionäre“ legen vielleicht Bomben, aber sie sprengen sich nicht selbst in die Luft. Hier noch von politischer Gewalt zu reden ist daher absurd.

    „sondern Armut, ethnische Spaltung, Staatsschwäche, (…)“

    Armut (sowohl materiell als auch intellektuell) gibt es nicht nur unter Muslimen; trotzdem sind es ausschließlich sie, bei denen dieser Faktor zu einer Affinität für Terror und Gewalt führt. Bisher existiert keine schlüssige These, die das ohne Bezugnahme auf die islamische Ideologie erklären könnte.
    Gegen die beiden letztgenannten Punkte ließe sich natürlich etwas unternehmen, den nötigen politischen Willen vorausgesetzt.

    „„Abschottungsszenarien und Kontrollmechanismen werden allein keine umfassende Sicherheit bieten können.“

    …aber ohne werden wir auch nicht auskommen. Punkt.

  140. die Betüdelungswillkommensdamen bitten um Willkommenspäckchen für die feigen fahnenflüchtigen Syrer.— Davon ist sehr abzuraten , weil die schundigen und sinnlosen Geschenke nur zu Hass und Terrorismus führen. —

  141. Solche „‚experten“‚ sollte man in die psychiatrie einweise.!!
    Ich weiss nicht was schlimmer ist , die attentate oder diese klugscheisser.

  142. Ich geh langsam die Wände hoch, wenn WIEDER jemand sagt, der Terror hat mit dem Islam nichts zu tun. Von Hamed Abdel Samad gibt es seit schon ziemlich langer Zeit ganz viel auf Youtube, und wenn man ihn hört, WEISS man, dass der Terror aus dem Herzen des Islam kommt. Die Negierer plappern nur nach, weil sie wissen, dass sie dafür gelobt werden. Aber mal selber recherchieren oder zumindest mal nachdenken, dafür sind sie zu ungebildet und oberflächlich. Ich kriege immer Panik, wenn ich daran denke, dass wir von so Unwissenden regiert werden, dazu noch von einer Groko mit den unsäglichen Grünen dazu. Das Nachplappern zeigt das ja schon.
    Die größte Plapperin ist Merkel. Die ist den ganzen Tag am schwätze … Im Bundestag sieht man sie ständig mit Gabriel tuscheln.
    ———————
    #157 georgS (21. Nov 2015 13:05)

    Zu meiner Zeit als ich studiert habe, konnte man seine Behauptungen noch durch Fakten belegen.
    Dabei wurde auch „Fachliteratur“ auseinander genommen.

    Den sogenannten „Terrorexperten“ sei das folgende Video empfohlen, in dem ein Konvertit sehr genau beschreibt, wie ihn allein der Wunsch Allah zu gefallen radikalisiert hat und zum dann töten bereit war.
    Als er dann Jesus kennen lernte, wurde er Christ.

    https://www.youtube.com/watch?v=QHhqb6VPOsc
    ——————–
    Das empfehle ich auch wärmstens, z.B. zum Weiterleiten an Noch-nicht-Überzeugte – der junge Mann arbeitet übrigens auch für AL HAYAT.

  143. Pfeiffer ist ist medien- u. geldgeil, verlogen u. intrigant!

    09 Januar 2013
    „“Katholische Bischöfe kritisieren Kriminologen Pfeiffer scharf

    DBK-Sprecher Matthias Kopp wirft Pfeiffer Sprunghaftigkeit und mangelnde Seriosität vor. – Mit Video-Stellungnahme von Matthias Kopp

    (…)

    Mit Nachdruck dementierte Kopp Behauptungen des Kriminologen, in einigen Bistümern seien Akten zu Missbrauchsfällen vernichtet worden. Der Sprecher betonte, dass nach dem Kirchenrecht alle relevanten Akten zu Straftaten in diesem Bereich aufbewahrt werden müssten. Hier sei das Kirchenrecht strenger als das weltliche Recht.

    Der Sprecher wies zudem die These zurück, einzelne Bistümer seien aus dem Projekt ausgestiegen. Alle Diözesen seien bei dem Projekt dabei, für das die Bischofskonferenz derzeit einen neuen Partner auf wissenschaftlicher Seite suche…““
    http://www.kath.net/news/39603

    09 Januar 2013
    „Bischofskonferenz unternimmt rechtliche Schritte gegen Pfeiffer…“
    http://www.kath.net/news/39606

    19 Januar 2013
    „Bischofskonferenz: Neue Abmahnung gegen Pfeiffer…“
    http://www.kath.net/news/39744

    29 Januar 2013
    „Kriminologieprofessor: ‚Pfeiffer kompensiert seine Frustration’…“
    http://www.kath.net/news/39860

  144. Klar;… dummer kleiner Spasst!!!

    “ Ich hatte nicht mal eine MERKLIN-Eisenbahn zum spielen, bin deshalb zum Terroristen geworden?!?!? “

    Bub,lauf weg, und lass dich nicht mehr
    blicken!!!!!!

  145. (…) Eine weitere Quelle des Terrorismus hat der bei PI bekannte „Kriminologe“ Christian Pfeiffer (Foto oben) ausgemacht. Warum ist noch niemand auf diese Idee gekommen? Terror in Paris. Hat nichts mit Islam und Koran zu tun. Schuld sind Computerspiele. (…)

    Prozentual zur Bevölkerung werden am meisten in Südkorea Computerspiele gespielt:

    Südkorea

    Die Krieger des Internets

    Südkorea ist das Paradies der Computerspiele. Jeder dritte Südkoreaner spielt. Manche leben davon wie Ma Jae-yoon, der „Savior“, ein Popstar der Szene, der vor großem Publikum immer wieder das Universum retten muss. Anne Schneppen berichtet aus Seoul.

    Mehr:

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/suedkorea-die-krieger-des-internets-1407531.html

    Aber von südkoreanischen Terroristen hat man bisher noch nichts gehört.

    Merwürdig, oder?

  146. Man sollte diesen offensichtlichen Spinner nicht als Experten anpreisen, ausser man ist sich einig, dass angepriesene Experten als solche generell Spinner sind.

  147. weniger erheiternd ist dass hier und dort wieder einmal die Juden verantwortlich gemacht werden. Oder, politisch korrekter: Die Israelis, die angeblichen Friedensverweigerer, wie letzte Woche die schwedische Aussenministerin erklaerte!

  148. #92 Islam go home

    Der Pfeifer ist doch einfach a Pfeife! Der verliert desto massiver an Rückgrat, je hysterischer die Debatte wird.

    1999 war die Debatte noch nicht so hysterisch aus dieser Zeit stammen zuwenigst die Ausagen Pfeifers

    Als man fürs Aussprechen der Wahrheit über den Islam noch nicht in jedem Fall medial geschächtet wurde, zumindest wenn man so renommiert wie Herr Pfeifer war, formulierte als Einsicht aus seiner Jugend-und-Islam-Studie, damals ja selbst Herr Pfeifer noch: „Je gläubiger desto gewalttätiger.“ Damals also hatte die Moslemsgewalt noch Etwas mit dem Islam zu tun.

    Nein das steht dort nicht!

    Auch gläubige Moslems sind immer noch weniger gewalttbereit als Atheisten.

    Das sich alle über die Binsenwarheit Pfeifers aufregen das Jugentliche die 60 Stunden und mehr in der Woche vor dem Rechner sitzen keine Zeit für die Schule und das „normale Leben “ haben halte ich für einen Fall von “ Thema verfehlt“

  149. Ich habe den Abstecher in die fantastische Welt der Kriminologen auch mitgemacht. Doch hier gefällt es mir nicht. Hilfe! Kann mich irgend jemand da wieder heraus holen?

    Am Ende sind wieder die Nazis oder das Dunkeldeutschland schuld, weil sie noch nicht genug Kohle in die islamischen Länder rübergeschoben haben. Die Lösungen dieser Kriminologen und Psychologen sind wieder genau das, was ich vermutet habe: UNENDLICH teuer, verschaffen den Predigern der Lösungen neue Klienten und Kunden und sind so was von antideutsch.

    Warum kann man nicht wenigstens einmal zugeben, dass Menschen aus anderen Kulturen möglicherweise zu 100 oder 1000 mal mehr Gewalt und Kriminalität neigen, vor allem dann, wenn sich diese gläubigen Personen in einem Polizei- und Justiz-Schlaraffenland befinden, welches so unendlich viel Verständnis und massenweise Entschuldigungen für jede ihrer Untugenden und gnadenlosen Verbrechen (kopftreten, vergewaltigen, mit Messer abstechen) aufbringt, dass es einer NICHTBESTRAFUNG gleichkommt.

    FAZIT:

    Wir haben nicht nur Willkommenskultur-Politiker, sondern auch Willkommenskultur-Justiz, Willkommenskultur-Psychologen und Willkommenskultur-Kriminologen und diese sitzen jeder in seinem Fach an allen wesentlichen Spitzenpositionen genauso wie die Willkommens-Journalisten ganz oben sitzen und mit ihren Anti-Nazi- und Anti-Islamkritik-Maschinengewehren jeglichen Widerstand und Kritik routinemäßig niedermähen.

  150. So,so dann war der Massenmörder,Versklaver,Terrorist und Perversling Mohammed schon ein früher Kindergarten-Sexspielzeug und Computerkonsument….So was aber auch.

  151. Ich weiss nicht, wer es zuerst aufgebracht hat, aber dank Mazyek wissen wir, dass die Terroristen aus dem Westen „unsere Jungs“ sind, und auch der Regisseur Samir hat schon letztes Jahr den Schweizern im Club von SRF erklärt, woher die Liebe zum Dschihad kommt: von den westlicheh action-Filmen. Habe ich hier mal kommentiert:

    https://widerworte.wordpress.com/2014/09/08/es-isch-aber-luschtig/

    In der heutigen BaZ (leider nicht mehr online) hat Markus Somm die Märchen von der Armut als Ursache von Terror und Gewalt als „marxistische Legenden“ bezeichnet und mit Gegenbeispielen beantwortet.

  152. Im Hause des Henkers spricht man nicht vom Strick.
    Und in Bezug auf Terrorismus spricht man nicht vom….

  153. #207 ich2:

    „Auch gläubige Moslems sind immer noch weniger gewalttbereit als Atheisten.“

    Diese Aussage ist natürlich ein totaler Unsinn.

  154. Hat diese Pfeife, Pfeiffer, jemals einen islamischen Irren befragt? Garantiert haben nur die wenigsten derer jemals mit dem Computer gespielt, oder Action-Filme gesehen!

  155. Vielleicht sollten wir – der Westen – mal darüber nachdenken was unsere eigenen Regierungen seit Jahren im Nahen Osten?
    Ken Jebsen bringt es auf den Punkt:

    nachdenKEN über: Paris

    Nichts ist, wie es scheint, oder: Terror ist nicht unbedingt etwas, mit dem der Mensch leben muss, Terror ist auch ein Werkzeug, das hilft, die Eliten global an der Macht zu halten. Terror sorgt für ein stabiles Feindbild auf allen Seiten./blockquote>

  156. #207 ich 2

    also, ich bin Atheist. Aber gewaltbereit? Prinzipiell nicht, aber angesichts der politischen Situation, denke ich nochmal darüber nach…..Ich glaube, was die Bereitschaft zur Gewalt angeht, kann wohl niemand diese Islam Irren toppen. Mehr geht nicht!

  157. #216 guus fraba (21. Nov 2015 20:46)

    #207 ich 2

    also, ich bin Atheist. Aber gewaltbereit?

    Nah ja Pi richtet sich nicht gerade an 15 Jährige mit Migrationshintergrund, aber willkommen !

  158. @DFens … vielen Dank 🙂

    #171 Thilo S. (21. Nov 2015 14:07)
    +++Der einzigste Grund ist und bleibt der Islam. PUNKT
    —-

    Ja. – „Fluchtursachen bekämpfen“ heißt den ‚Islam‘ bekämpfen. Das ist keine militärische Aufgabe sondern eine intellektuelle und da mangelt es im ‚Westen‘ (noch) gewaltig …

  159. Statistisch hat eine Studie über Jugendliche klar ergeben:
    Je islamischer, desto mehr Gewalt,
    je christlicher, desto weniger Gewalt.

    Das war natürlich sehr ärgerlich, dass sich die Statistik nicht an die göttlichen und ewig gültigen Regeln des Politisch Korrekten gehalten hat, worauf das Pfeiffer*In seine Klugscheißerbrille zurecht rückte und verklärt:
    „Eine Koinzidenz von Faktoren bedeutet nämlich noch keinen Zusammenhang im Sinne von Ursache und Wirkung.“
    Auf Deutsch:
    „das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun, isch schwör beim Barte des Propheten“

    🙂 🙂 🙂

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-06/islam-jugendliche-gewalt

  160. #208 ich2 (21. Nov 2015 18:09)

    #92 Islam go home

    Auch gläubige Moslems sind immer noch weniger gewalttbereit als Atheisten.
    ————————————————
    Diese These kann nur jemand vertreten, der Moslem ist.

    Es ist empirisch belegt, dass Religion und Gewalt in direktem Zusammenhang stehen.
    Richard Dawkins schreibt in seinem Buch „Der Gotteswahn“, dass die meisten Gewalttaten von fanatischen Religionsanhängern begangen werden und wenigsten von Atheisten.

    Also, immer schön bei der Wahrheit bleiben!

Comments are closed.