[…] Es ging Seehofer mithin nur um das Signal eines Wunsches zur Rechtstreue. In diesem Sinne hatte der CSU-Chef auf die Rede der Kanzlerin und eine entsprechende Botschaft aus dieser gehofft. Nach metropolico vorliegenden Informationen hatte das Seehofer-Lager die Kanzlerin vorab darauf hingewiesen, dass Seehofer Merkel nicht ohne eine Aussage zu einer Obergrenze der Asylbewerber davon kommen lassen würde. Sollte Merkel hierzu nichts sagen, werde dies Seehofer auf offener Bühne tun, so die Ankündigung. Der nun inszenierte Skandal, zu dessen Fama die vermeintliche Brüskierung der Kanzlerin gehört, als Seehofer sie angeblich abkanzelte, ist keiner. Allenfalls hat die Kanzlerin für einen Affront gesorgt, als sie die Chance auf dem CSU-Parteitag nicht nutzte, sondern von der Bühne herab die Schwesterpartei mit Banalitäten abspeisen wollte. […] (Aus einem Leitartikel zum CSU-Parteitag von „metropolico“)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Merkel und Seehofer spielen „good cop bad cop“ mit dem deutschen Volk um die Illusion einer Opposition und Meinunsvielfalt in der CDU / CSU aufrecht zu erhalten. Diese Inzenierung von „Streit“ überrascht mich nicht. Die schmeißen Steuergeld kulturinkompatiblen Wohlstandsflüchtlingen entgegen und scheren sich einen Dreck um internationale Gesetze. Wen wundert das bisschen Schauspielerei denn? Das Volk zu verarschen ist eine Aufwärmübung für dieses Machtpärchen. Hinter der Bühne lachen sich beide kaputt.

  2. Beim „Einzug der Bundeskanzlerin“ waren sie auch ein Herz und eine Seele. Herzallerliebst 😀

  3. Merkel steht neben Seehofer am Rednerpult auf dem CSU-Parteitag.
    Seehofer spricht:
    „Also, von Politik hat sie keine Ahnung! Aber sie kann gut kochen – wir ihr sehen könnt!“

  4. #1 Pedo Muhammad

    Da nehme ich Merkel in Schutz 🙂

    Seehofer hat Merkel vorgeführt

    So etwas tut man nicht, Herr Seehofer 🙁

    http://www.sueddeutsche.de/politik/seehofer-und-merkel-die-grosse-stoerung-1.2748559

    Man könnte fast Mitleid kriegen mit einer Frau, die das ganze Volk vorführt. Bürgerkrieg, Islamisierung und Verarmung sind ja nichts dagegen! Und dann auch noch Prantls linksversiffte Alpenprawda als zitationswürdige Quelle.

    Es kann sich nur im einen (sehr) verspäteten Aprilscherz handeln. Befürchten Sie nicht, daß „Ihre“ Kanzlöse sagt: „Sie verunglimpfen mit Ihrem Nicknamen den Islam, der zu Deutschland gehört!“

  5. #2 digimick (23. Nov 2015 12:40)

    ich habe heute wieder 4 menschen davon überzeugen können nicht den anderen schund zu wählen.

    Wenn das keine Revolution ist, die zwangsläufig zum Umschwung führt, weiß ich nicht!

  6. #7 High Energy

    Befürchten Sie nicht, daß „Ihre“ Kanzlöse sagt: „Sie verunglimpfen mit Ihrem Nicknamen den Islam,

    Der Islam verunglimpft sich ja schon selbst.

  7. #6 INGRES (23. Nov 2015 12:46)
    Nebenbei: Wer an irgendeiner Stelle mit der „Schmierenkomödie um die Obergrenzen“ irgendeine Unklarheit hat oder irgendwelehe Hoffnungen in Seehofer setzt, kann hierzu die Analyse lesen: …
    ++++
    Das heißt jetzt nicht mehr „Obergrenze für Flüchtlinge!“
    Der unkontrollierte Zustrom von Islamisten, Zigeunern und Negern nach Deutschland heißt bei Politikern neuerdings „Flüchtlingskontingente!“

  8. „Mami Mami, warum versteckt sich die neue Kindergärtnerin unter einem schwarzen Bettlaken?“ „Damit sie die Kalaschnikow besser verstecken kann, mit der sie uns alle erschießen will. Das heißt Religionsfreiheit.“

  9. #10 Der boese Wolf

    Der Islam verunglimpft sich ja schon selbst.

    Offenbar nicht so sehr wie die Deutschen, denn der Islam wächst und die Deutschen schrumpfen.

  10. Wenn in ein paar Jahren die Bevölkerungsbomben sg.Flüchtlinge explodieren,dann hat Deutschland so oder so fertig.

  11. Da Seehofer schon seit Wochen seine Ankündigungen nicht erfüllt war klar das auch jetzt wieder nur fürs Volk eine Theatervorstellung läuft.

    FRAU MERKEL TRETEN SIE ZURÜCK
    NEHMEN SIE BITTE IHRE VASALLEN MIT – ALLE von A wie Altmeier bis Z wie Zödsdemir

    HEUTE IST PEGIDATAG – alles GUTE!!

  12. Wir kennen alle die Radler-Metapher: nach oben buckeln, nach unten treten. Für ein Gemeinwesen ist es immer hochgefährlich, charakterschwache Personen in ein Amt zu hieven. Kohl hatte „sein Mädchen“ herangezüchtet, damit er keine Konkurrenz zu fürchten hatte.

    Das wird ganz Deutschland jetzt zum Verhängnis. Denn jeden Kollegen von Anstand und Charakter hat die intrigante Merkel ja schon aus dem Amt gemobbt. Übrig blieb nur Bosbach, der gesundheitlich dafür zahlen mußte.

  13. Während diese Politstatisten palavern, reisen leider jeden Tag immer noch 8.000 bis 10.000 „Facharbeiter“ ungebremst in unser Land ein….mit allem Möglichem im Gepäck und nicht´s passiert. Es muss noch viel schlimmer werden, bis der Deutsche Michel aufsteht. Also weiter, alles rein damit in unser Land.

  14. Das ist wie mit den Wölfen einer heult und die anderen heulen mit. Spionieren ist ein Volkssport, da führt kein Weg vorbei. Seehofer muss weg und Söder muss ihn ablösen spätestens 2017! Nun reden alle Parteien von Zuwanderungsquoten. Was vor einem Jahr undenkbar´´, bei PEGIDA in Dresden schon!!

    Als Datenschutzbeauftragter a.D. gehe ich davon aus, dass der Verfassungsschutz diese Seite ausspioniert. Daher ändert eure Spitznamen ständig und nehmt möglichst lange Passwörter, um nicht ausprobiert zu werden, die Rechner sollen heiß laufen beim Verfassungsschutz.

    Wacht auf endlich, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert gegen diese Machenschaften der amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen. Bis zur Wahl sind es noch 111 Tage. Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  15. Seehofer ist ein Betrueger..
    Privat und politisch.

    @ Alle

    Weiss jemand zufaellig was mit der Anzeige von der AFD gegen Merkel rausgekommen ist?

    Nicht das ich erwarte das die Richter, die meist Dreck am Stecken haben ( siehe den ehemaligen Verwaltungsgerichts-Direktor) hier Merkel vors Gericht zitieren.

    Ich will nur die Ausrede und die Namen der Richter wissen.

    Wir koennen sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen immer offensichtlicher zu luegen.

  16. Ein böses „good cop, bad cop“ Spiel.

    Ziel scheint es zu sein, sog. „Obergrenzen“ bei der Flutung unserer Heimat von maximal 20 bis 50 Millionen Bereicherern pro Jahr als „Lösung“ Dumm-Michel verkaufen zu wollen.

    Und im selben Sinne, sollen sich jetzt auch die islamen Kopfabschneider bei den Gurgel-Schnitten auf 2 pro Minute begrenzen, damit der Delinquent seine Todesqual länger genießen kann.

  17. PI

    kreiert einmal einen flyer der unser Bundestagsgebäude zeigt mit der Adresse, umgebaut zum first class Asylantenhotel, mit islamischem Harem, Dampfbad etc.pp

    dann bringen wir alle diese flyer zu den Anlaufstellen (die Invasoren stehen ja immer davor) + dazugehörigem Busfahrplan / dazugehöriger Zugverbindung

    was wäre wenn .. das klappt ?

  18. Wir schaffen das! Schließlich kommen derzeit nur 700 bis 800 Flüchtlingen täglich …. in Berlin an. Ganz nebenbei hat sich damit die Frage geklärt, was aus dem Gelände des alten Flughafens werden soll. Die Politiker drucksen noch ein wenig herum, wie sie den Volksentscheid am leichtesten umschiffen. Aber jedem mit ein wenig Verstand ist klar, daß die Errichtung des „Banlieue Tempelhofer Feld“ alternativlos ist.

  19. OT
    https://www.facebook.com/martin.keller.545/posts/1104641146215689

    Burka im Gerichtssaal: Münchner Richter knickt vor vermummter Zeugin ein.

    Wo soll das noch enden? Deutschland verkommt zur Lachnummer, jetzt kapitulieren schon deutsche Rechtsprecher vor der Vollverschleierung. Vermummung ist „eigentlich“ in Deutschland verboten, erst recht in einem Gerichtssaal, aber offensichtlich steht der Islam über den deutschen Gesetzen, wie der Fall am Amtsgericht in München zeigt: Richter knickt vor Burka tragenden Tunesierin ein.

    Bild Zeitung berichtet:

    Eine Tunesierin sitzt vermummt im Münchner Amtsgericht. Die Zeugin trägt eine Burka, eine totale Verschleierung. Der Richter fordert sie auf, ihr Gesicht zu zeigen. Die Muslima weigert sich – religiöse Gründe. Der Richter knickt ein.

    München im Jahr 2015. Im Saal A 224 wurden gestern die Regeln unseres Rechtssystems missachtet. Die vermeintlichen Gebote einer Religion wurden über die Gesetze unseres Wertesystems gestellt.

    Obwohl nirgendwo im Koran zu lesen ist, dass eine Muslima eine Burka tragen muss.

    Der Richter hat kapituliert. Wollte „das Fass nicht aufmachen“ – wegen der Verhältnismäßigkeit und so. Naja: Normalerweise müssen sogar Zuschauer in Münchner Gerichtssälen ihre Basecaps abnehmen, um nicht das Gericht zu missachten.

    Wenn es dieser Tage eine Botschaft gibt, dann die, dass wir unsere Werte, Regeln und Gesetze verteidigen müssen. Und das fängt beim Rechtsstaat im Amtsgericht an. Die Zeugin hätte Gesicht zeigen müssen. Aber der Richter erst recht.
    **************************+
    Sollte meiner Familie oder mir mal irgend wer hier in diesem BEKLOPPTEN „STAAT“ gerichtlich auf die Eierstöcke gehen wollen…Bestelle mir heute bei AMAZON so ein Mülltüte!!
    DAS IST NICHT MEHR MEIN LAND!! Pfui Teufel!!
    Und diese Pfosten von „Richtern“ soll man noch ERNST nehmen???? Ihr Dummpratzen..

  20. Wer nicht erkannt hat, dass das Show war ist ein armes Licht. Schon FJStrauss sagte offen, dass die CSU nur den Zweck hat, Konservative einzufangen. Mittlerweile soll die CSU alle einfangen, die rechts von blutrot stehen, also die Mitte der Gesellschaft. Das wird nicht funktionieren, dann müsste eine bayerische Partei fast die Hälfte der mobilisierbaren Stimmen in Deutschland ansprechen.

  21. Wir analysieren ja fortlaufend die Pressearbeit in unsrem Land, von Nord nach Süd, West bis Ost. Es ist uns nicht entgangen, daß ein Heer von Psychologen, Soziologen und Journalisten an den Nachrichten schreibt um „Mehrheitsfähige“ Entscheidungen herbeizuführen. Dazu gehört eine Choreographie der Nachrichten. Die Choreografien unterstützen die politischen Kompositionen in einem noch nie dagewesenen Ausmaß. Inszenierungen am Fließband. So werden Inszeniereungen am Laufenden Band erstellt und die Pressestellen gefüttert. Da wird nichts mehr dem Zufall überlassen. Es braucht dazu nur noch die Bereitwilligkeit in der Verbreitung. Wie in den Parlamenten braucht es dazu keine kritischen Journalisten mehr sondern nur noch bereitwillige Verteiler. Politik und Medien arbeiten Hand in Hand: Zur Inszenierung der Drehbücher gehören natürlich auch die Darsteller. Die Inszenierungen dienen lediglich dem Ziel der Ablenkung vom Kern des Geschehens. Damit der Kern nicht hinterfragt wird liefert man links und rechts kleine Geschichten, die dann diskutiert werden um eben vom Kern abzulenken. Für die Menschen und Medienkonsumenten ist das nicht direkt greifbar. Weil man sie mit „schein-wichtigen Themen“ füttert und sie damit geistig ablenkt. Wir sehen es Tag für Tag. Andererseits: Die Manipulationen werden von Tag zu Tag fühlbarer!

  22. Wenn ich mir die aktuellen Zahlen der Mosleminvasion so angucke, gehe ich mal davon aus, daß wir dieses Jahr rund 2,5 Millionen illegale Nichtsnutze aufs Auge gedrückt bekommen, die alle sofort zu 100 Prozent im Deutschen Sozialsystem lungern, in das sie nie auch nur einen Cent einbezahlt haben.

    Der deutsche Beitragszahler muß also auf einen Schlag 2,5 Millionen Moslems zusätzlich finanzieren. Und dann kommt 2016. Und 2017. Und der Familiennachzug von Giga-Sippen. Ebenfalls Leute, die nie für den deutschen Arbeitsmarkt zu gebrauchen sind.

    Kollaps.

  23. #3 diskutant23 (23. Nov 2015 12:43)

    Merkel und Seehofer spielen „good cop bad cop“ mit dem deutschen Volk um die Illusion einer Opposition und Meinunsvielfalt in der CDU / CSU aufrecht zu erhalten. Diese Inzenierung von „Streit“ überrascht mich nicht. Die schmeißen Steuergeld kulturinkompatiblen Wohlstandsflüchtlingen entgegen und scheren sich einen Dreck um internationale Gesetze. Wen wundert das bisschen Schauspielerei denn? Das Volk zu verarschen ist eine Aufwärmübung für dieses Machtpärchen. Hinter der Bühne lachen sich beide kaputt.

  24. #21 Alternativlos

    Pah, „Wahlen“, das ist ein typischer Denkfehler all der Passiven und Hoffnungsfrohen: „Beim nächsten Mal wird endlich alles anders!“ Von wegen. Das angebliche „Merkel-Regime“ ist nämlich ein waschechtes BRD-Regime, Merkel ist nur z.Z. (noch) deren oberste Marionette. Für Ersatz Falle des „Falles“ ist (bei den Bilderbergern, der Weltbank usw.) längst gesorgt.

    Sie müssen sich das so vorstellen: In einer Schulkasse der DDR wird bei der „Wahl“ zur FDJ-Sekretärin nicht mehr Angela Merkel, sondern Frau Petry gewählt. Das ändert an den Zuständen rein gar nichts. Nur „gefühlt“. Denn Frau Petry trifft auf die gleiche deutschfeindliche Presse, die gleichen Strukturen und Abhängigkeiten, dieselben transatlantischen Netzwerke, wie ihre Vorgängerin oder der Gauckel-Jo, der ach so „optimistisch“ begann…

    Das wußte auch das SED-Regime kurz vor dem Mauerfall. Da boten sie dem Volk aus lauter Schiß noch „demokratische Wahlen“ an, die natürlich zum selben Ergebnis geführt hätten. Ohne daß sich das Volk erhebt, passiert gar nichts außer ein paar kosmetischen Korrekturen. Die Beharrungsenergien haben sich viel zu sehr eingeschliffen und reichen bis in die untersten Ebenen und Verästelungen der linksversifften Gutmenschgesellschaft.

  25. Wenn der bayrische Folklore Horst seine Eier noch hätte, wurde er die Koalition aufkündigen und für Neuwahlen sorgen.
    Aber seine besten Stücke stehen bei Mutti im Schrank, während die sich vom Sigmar die Ritze lecken lässt.
    Nichts neues im Komödienstadl.

  26. Sag ich doch – ist alles verarsche. Die CSU ist nicht besser als die CDU. Das sind alles Schauspieler der übelsten Sorte. Die gehören alle weg. Mit den Grenzen war genauso.
    Bayer lassen sich verarschen. Was ist nur aus dem Volksstamm der Bayern geworden. Nullen !
    Freistaat Bayern seid ihr schon lange nicht mehr. Kanakenstaat eher !

    Der ganz normale Ausnahmezustand. In Rosenheim mittlerweile 2000 Flüchtlinge täglich.
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/der-ganz-normale-ausnahmezustand/ar-BBnjsvT?li=AAaxdRI&ocid=LENDHP

    Wie ein Polizeichef Gerüchte über Flüchtlinge http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/wie-ein-polizeichef-ger%c3%bcchte-%c3%bcber-fl%c3%bcchtlinge-bek%c3%a4mpft/ar-BBnkIFY?li=AAaxdRI&ocid=LENDHPbekämpft

    Die sind doch alle Depp.

  27. #27 MinisteriumderVerschwendung

    Verdammt noch mal, sie soll nicht drohen, sie soll endlich mal vorwärtsmachen – statt aussitzen.

    Mutti ich sage Danke – DU hast es getan – DU hast uns gerettet.

    So und jetzt der Gabriel – auch wegsprengen – wird aber ein riesiger Fettfleck, ökologisch unverträglioch. Aber vielleicht dient er der ökologischen Energiegewinnung.

  28. Merkel wusste vorab von Seehofer-„Affront“

    Natürlich wusste sie das!

    Sie ist eine Schauspielerin. Sie kennt das Drehbuch und ihre Sprechrolle. Und alle anderen Politiker auch. (selbstverständlich sind das meist keine auswendiggelernten wörtlichen Texte, manchmal aber sogar das!)

    Politiker machen keine Politik. Nicht in der BRD, nicht in den anderen europäischen Staaten, nicht in den USA! Sie haben nur die Aufgabe, das Volk zu manipulieren und den Blick auf diejenigen zu verstellen, die wirklich Politik machen.

    Es ist aber wunderbar, dass es jetzt mal wieder aufgeflogen ist.

    Nur: Auch in den Fällen, wo es nicht auffliegt, ist auch alles abgesprochen und nur ein Theaterstück. Jede Parlamentsdebatte, jede Rede, jede Talkshow. Auch die AfD gehört zum Ensemble.

    Man kann es sehen!

    Man kann es ganz genau sehen, sobald man innerlich einen Schritt zurücktritt, sich nicht mehr emotional hineinziehen lässt, nicht mehr hofft, dass der Seehofer sich gegen die Merkel durchsetzen möge oder sich für Wahlausgänge oder (zutreffende oder hergbeipsychologisierte) Eigenschaften von Politdarstellern interessiert.
    Die Persönlichkeiten von denen sind egal für das, was vorgeht.

    Wer das tut, ist zwangsläufig TEIL DES SYSTEMS (deshalb werden wir auch zum Wählen genötigt) – nicht schuldhaft, aber er kann das System nicht oder nur sehr ungenau sehen.

    Man muss das nicht glauben, man kann es nur ausprobieren: Zurücktreten, beobachten, innerlich Distanz wahren.

    Dann kann man die gesamte „Politik“ mit der Zeit klar und deutlich als Schmierentheater erkennen.

  29. Dieses inszenierte Polittheater ist wie alles in der BRD GmbH nur heiße Luft! Wir haben hier nur eine Scheindemokratie, Scheinrechtsstaatlichkeit, Scheinsouveränität, Scheinmeinungsfreiheit, Scheinwahlen usw. !
    Dies Schmierenkomödie die für Wahlmichel gespielt wird habe ich live in der Landesvertretung von NRW miterleben dürfen. Nach irgendwelchen wortgewaltigen Gefechten, bei denen man den Eindruck gewinnt das die ,,Politgegner“ sich gleich an die Kehle gehen, sitzt man sobald die Kameras und Mikros ausgeschaltet sind, freundschaftlich bei einen Schälchen Champagner oder Schoppen Roten zusammen und erzählt sich die neusten Herrenwitze. Und da das ja alles der doofe Steuerzahler blecht, wird auch immer anständig diniert und getrunken, stimmt natürlich nicht, da wird gefressen und gesoffen als wenn es morgen nichts mehr gibt. Spätestens noch drei Stunden später zerbröselt jeder kulturelle und intelligente Anstrich und man sieht die wahren Charaktere zum Vorschein kommen – raffgieriges, egoistisches PACK!

  30. b>Wir haben ja bald wieder Sylvester und DINNER FOR TWO auf allen Kanälen!
    Miss Angie hofiert wieder ihre Geisterversammlung der GROKO:
    Butler Heiko, der- zunehmend besoffener- immer wieder über den alten zahnlosen, angestaubten Tiger Horst stolpert, zum Schluß aus der Blumenvase trinkt und murmelt: “ I kill Sir Siggi!“
    Allerdings verzichtet er dann wegen seiner Schmalbrüstigkeit und Versagensängste zum Schluß, Miss Angie ins Schlafzimmer zu folgen, sondern schickt Admiral Hermann, den getreuen Eckhart, der für solche Fälle immer einen offenen Hosenlatz hat.

  31. #37 the.sprevan

    während die sich vom Sigmar die Ritze lecken lässt

    Und der fette „Popp“ ist hart im Schlabbern.

  32. #34 Babieca (23. Nov 2015 13:32)

    …“..Kollaps.“

    Mit dem rechne ich fest 2016. Mit dem Kriegsbeginn habe ich mich geirrt, der war am 13.11. in Paris.

  33. Merkel und Seehofer spielen nur ein Spiel.
    Sie veranstalten eine Show.

    Die Aufnahme und „Integration“ der Syrer ist Teil des geopolitischen Plans:
    Umgestaltung Syriens. Neuziehung der Grenzen.

    Deutschlands Preis für das Gas aus Katar und das Öl aus Saudi-Arabien ist die Aufnahme von 3-5 Millionen Syrern.

    Hinzu kommt noch ein Großteil der Araber aus dem Westjordanland und Ostjerusalem, die Israel demnächst vertreiben wird.

  34. @ 41 Nuada

    „Auch die AfD gehört zum Ensemble“

    Das wage ich zu bezweifeln.

    Nicht seit dem Lucke abgang. Dafuer sind ein Herr Höcke und Andere – im positiven – Sinn, einfach zu krass drauf 🙂

  35. #2 digimick (23. Nov 2015 12:40)

    … ich habe heute wieder 4 menschen davon überzeugen können…

    Wenn diese 4 Menschen dann heute abend den Fernseher anknipsen, bekommen sie ihr Reset und morgen kannste diese 4 Menschen dann erneut agitieren.

    😉

    Jedenfalls ist es meistens so, leider. Sage ich aus Erfahrung.

  36. Das Murksel ist mittlerweile derart beim Volk verhasst, dass ich davon ausgehe, dass sie nicht mehr ohne Security vor die Haustüre kann. Ohne Schutz wäre sie nach spätestens fünf Minuten erledigt.

    Beim Horsti ist egal was er sagt, er wird nichts ändern. Den können wir vergessen, das ist offensichtlich. Allein die Tatsache, dass von ihm eine „Obergrenze“ diskutiert wird, anstatt eine knallharte Rückabwicklung aufgrund von Gesetzesbrüchen auf den Tisch zu bringen zeigt, wessen Geistes Kind er ist. Was für eine Luftpumpe!

  37. Seehofer ist für mich einer der lächerlichsten Politiker Deutschlands.
    In Bayern brüllen wie ein Löwe und je näher er Berlin kommt,desto mehr mutiert er zum Schmusekater unserer allseits beliebten Schnappschildkröte…

  38. Natürlich wußte sie das …
    Es ist ein Faustschlag gegen die Identität der Bayern. Die wir für dumm verkauft werden. Er macht seinen Bayern etwas vor. Denen die klar denken und für klare Verhältnisse sind. Es gibt aber auch die, die uns Bayern regelrecht verkaufen. Seine Steigbügelhalter wie er sich damit zu einem Steigbügelhalter Merkels macht. So wie Merkel Deutschland verkauft, verkauft uns unser Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer. Er verkauft uns, führt seine bisherigen Wähler hinter´s Licht und liefert damit die Bayerischen Bevölkerung der Merkel-Kathastrophe aus! Wissentlich und mit voller Absicht. Seehofer hätte die Chance gehabt hier einzuhaken, Klarheit einzufordern und den unkontrollierten Verhältnissen ein Ende zu machen. Hat er aber nicht getan. Im Bewußtsein, daß Deutschand in eine Kethastrophe läuft. Damit wird er eines Tages noch konfrontiert werden und Rechenschaft ablegen müssen.

  39. Ich habe noch was vergessen.

    Merkel muss weg!
    Seehofer muss weg!
    Ach was, das ganze Regime muss weg!!!

  40. Eine weitere Nebelkerze der CSU: Radikalen Islamisten die Staatsbürgerschaft entziehen! Natürlich ist das wichtig. Reduziert aber die Gefahr von einreisenden islam-geschwängerten im Kopf nicht im geringsten. Mit anderen Worten es geht so weiter wie bisher! So führt uns die CSU schon wieder hinter´s Licht. Die Bevölkerung soll denken „die Tun Was“ und Wählerstimmen für Merkel besorgen. Den Menschen in unserem Bayernland muß klar gemaht werden: Wer CSU wählt bekommt Merkel!

  41. #55 Basti

    Glaube ich zwar auch nicht…. Aber wenn schon die AFD Bayern mich sperrt, obwohl ich da noch nie was Geschrieben, oder Gepostet habe. Sehr eigenartig.

  42. Nach metropolico vorliegenden Informationen hatte das Seehofer-Lager die Kanzlerin vorab darauf hingewiesen, dass Seehofer Merkel nicht ohne eine Aussage zu einer Obergrenze der Asylbewerber davon kommen lassen würde.

    Nun, für diese Feststellung braucht man keine geheimen Informationen.

    Der CSU-Parteitag hat doch VOR der Merkels Rede einen schon lange geplanten Leitantrag verabschiedet, wo Obergrenze gefordert wird – also eine klare Aufforderung an Merkel.
    Nachdem Merkel das in ihrer Rede völlig ignorierte, war es auch klar, dass Seehofer darauf reagieren muss, sonst würde er seine Widerwahl riskieren.

    Das ganze zeugt von Arroganz / Überheblichkeit / Realitätsverlust von Merkel.
    Die Reaktion in solcher Form hat sie nicht erwartet, da es ja ihre öffentliche Demontage bedeutet – das zeigt ihr Verhalten während und nach der Rede Seehofers.

    Auch dieses Vorkommnis zeigt:
    MERKEL IST VÖLLIG IRRE UND MUSS WEG.

  43. „Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie verboten“

    Die Pläne, die hier jetzt umgesetzt werden, wurden schon erarbeitet als Merkel und co. noch garnicht geboren waren; und daran kann auch die AfD nebst diverser Neu-Parteien nichts ändern – das wissen viele der AfD auch, allen voran ihre führenden Köpfe.

    Das System SELBST ist das Problem.
    Die Wahlen ansich sind doch schon verfassungswidrig, wie schon das BVerfG zuletzt 2012 urteilte. Nichts desto trotz, läuft alles weiter wie bisher.
    Die CDU feierte ja kürzlich ihren „Wahlerfolg“ mit 73%. Wovon diese 73% abgeleitet wurden, bleibt ein Rätsel, denn die Beteiligung lag unter 50% – hinzu kommt, daß viele garnicht berechtigt sind zu wählen, da sie keine deutsche Staatsangehörigkeit nachweisen können. Es ist mir auch absolut unverständlich, weshalb viele immer noch das Grundgesetz als das Nonplusultra ansehen. Das GG ist keine Verfassung!
    Eine Verfassung ist die Rechtsgrundlage eines Staates/Landes, wonach sich Behörden zu orientieren haben; wenn eine Weisung oder gar ein erlassenes Gesetz dagegen verstößt ist es verfassungswidrig und somit automatisch nichtig.
    Das GG ist aber bewußt so schwammig formuliert, daß es in alle Richtungen interpretiert werden kann – und das wird es nachweislich ja auch. Juristisch also vollkommen unbrauchbar. Beispiele gefällig? In einigen Artikeln steht lapidar „Näheres regelt ein Bundesgesetz“… welches Bundesgesetz genau wird nicht genannt. Art. 144 (2) besagt:“Soweit die Anwendung dieses Grundgesetzes in einem der in Artikel 23 aufgeführten Länder oder in einem Teile eines dieser Länder Beschränkungen unterliegt […]“ –
    Im genannten Artikel werden aber keine Länder aufgeführt, der wurde ja völlig umgeschrieben.
    Das Portal dejure vermerkt:“Der Verweis in Abs. 2 (sog. „Berlin-Klausel“) bezieht sich auf die ursprüngliche Fassung von Art. 23 mit folgendem Wortlaut (aufgehoben durch den Einigungsvertrag vom 31.8.1990, BGBl. II S. 889)
    http://dejure.org/gesetze/GG/144.html
    Hinzu kommt der unsägliche Parteienparagraph 37, der die „Verantwortlichen“ von jeder Haftung ausschließt.
    Darum verlaufen Strafanzeigen grundsätzlich ins Leere.

    Politiker sind auch an Wahlversprechen in keinster Weise gebunden – sie sind ja nicht haftbar!
    Ich darf mal daran erinnern, daß Merkel vor noch nicht all zu langer Zeit ähnliches äußerte, wie jetzt AfD. Mal angenommen, jene Partei käme an die „Macht“ – werden sie das umsetzen, was sie den Wählern versprochen haben? Ein Gesetz, welches sie daran bindet, existiert wie bereits gesagt ja nicht.
    Die Einzigen, die man an irgendwelche herbeigewirbelten Gesetze kettet, die je nach Bedarf mal so und mal so ausgelegt werden sind wir.

    Im Grunde spüren viele, was wirklich zu tun ist, aber man will es nicht wahr haben… an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an die Militärs für ihre zum himmelschreiende Rückgratlosigkeit, und immer dran denken: der tiefste Kreis der Hölle ist für Verräter reserviert.

  44. @Basti:

    Das wage ich zu bezweifeln.

    Nicht seit dem Lucke abgang. Dafuer sind ein Herr Höcke und Andere – im positiven – Sinn, einfach zu krass drauf

    Ich meine nicht Einzelpersonen, sondern das Phänomen, dass diese Partei jetzt aufgetaucht ist.(Als ob man gewusst hätte, dass man sie bei der Flüchtlingsinvasion als Ventil braucht)

    Sie wird für die Sprechrolle benötigt, die – falls wir eine rotgrüne Regierung hätten – mit Sicherheit von der CDU/CSU käme. Die Union kann aber nicht gleichzeitig Regierungspartei sein und gegen die Flüchtlingsinvasion mosern. Früher war das aber ihre Aufgabe. Strauß stellte das ganz klar: „Rechts von uns ist nur noch die Wand.“ Die CSU hat eine Grenze gebildet.

    Das übernimmt jetzt die AfD. Sogar dieser Depp in der Heuteshow (bei diesem Clowns-Video) drückt es aus: „Nicht einmal die CSU wagt es, den Terror mit den Flüchtlingen in Zusammenhang zu bringen, aber die AfD blabla…“

    Die AfD ist jetzt die Wand, die früher die CSU war.

    Lucke hat es m.E. verbockt. Er hat die Zielgruppe verprellt und die Glaubwürdigkeit verspielt. Deshalb musste er weg. Petry hält sich zurück. Höcke? Es ist gut möglich, dass er nicht bewusst mitspielt, und dass man ihn gewähren lässt. Er sagt viele gute Sachen, aber das Wichtigste sagt er auch nicht. Das kann er gar nicht als Parteiverteter.

  45. @ 67 Nuada

    „Höcke? Es ist gut möglich, dass er nicht bewusst mitspielt, und dass man ihn gewähren lässt. Er sagt viele gute Sachen, aber das Wichtigste sagt er auch nicht. Das kann er gar nicht als Parteiverteter.“

    Er sagt doch das Wichtigste:

    Grenzen zu

    Abschieben

    Deutsche Kultur wahren.

    Mehr kann er ja schon gar nicht sagen.

    Wir brauchen Loesungen. Und wir müssen!! aufhoehren die Politiker anzubetteln oder darauf zu warten das sie in unserem Sinne handeln.

    Ich gehe davon aus das sich auch etliche Verantwortliche der Elite erheblich strafbar gemacht haben und deswegen alleine schon nicht mehr umkehren koennen.

    Wir koennten selbst Volksentscheide in die Wege leiten.

    Grenzmillizen aufbauen usw.

    Fakt ist: Wir muessen selbst etwas tun.

    Die Politiker werden naemlich nichts tun.

    Wie man jeden Tag sieht.

  46. Noch ergänzend zu Björn Höcke. Von Götz Kubitschek darauf angesprochen darauf, was er von der Gründung einer Pegida-Partei hält, sagt er:

    Ich glaube des weiteren nicht, daß Bachmann seine privilegierte Situation zu würdigen weiß: Montag für Montag eine Massendemonstration anzuführen und sich nicht mit dem administrativen Käfig einer Partei beschäftigen zu müssen – das halte ich für ein echtes Privileg.

    Mir geht’s jetzt gar nicht um die Pegida-Partei, sondern darum, dass er sich offenbar ganz klar bewusst ist, dass eine Partei einen Käfig darstellt.

    Wir, die wir keine Parteivertreter sind, sollten tatsächlich das Privileg erkennen, und nicht so tun, als ob wir auch in diesem Käfig wären, indem wir unsere Meinung an Parteivertretern ausrichten. Die eigentliche Erkenntnis liegt hinter der Wand, da, wo Parteien und ihre Vertreter striktes Zutrittsverbot haben.

    Und ich meine damit nicht irgendwelche läppischen Schimpfwörter oder wüste Ideen, was man mit Flüchtlingen machen sollte. Sondern eher die Sache mit dem Theaterstück.

  47. @Basti:

    Er sagt doch das Wichtigste:

    Grenzen zu

    Abschieben

    Deutsche Kultur wahren.

    Ja, aber er sagt nicht, dass eine Bundesregierung nicht die Befugnis hat, das zu tun.

  48. #65 Schüfeli

    Kann ich nur beipflichten.Diese Verschwörungstheorie taugt zu nichts.
    Ich habe den gasmten CSU-Parteitag verfolgt.
    Aus dem Leitantrag “ Leitkultur, Migration usw “ konnte man schon ableiten, worauf die Parteispitze abzielt.

    Beim Einzug der BK A.Merkel hatten viele CSU-Parteimitglieder Schilder in die Höhe gehoben, die darauf hinwiesen und dies einforderten.

    Allein schon die Rede des Generalsekrtärs A.Scheuer hat aufhorchen lassen.Das hat man sicherlich der BK vorab schon mitgeteilt.

    Den Affront in dieser Art hat die BK ganz sicher nicht vorausgesehen. Dazu mußte man nur ihr Gesicht beobachten.Das kann man nicht spielen.Zuckender Wangenmuskel und versteinertes Gesicht.
    Die stand wie versteinert da und verschwand grußlos.

    Ich bin kein allzugroßer Freund von Horst Seehofer, aber der steht so unter Druck seiner Bürgermeister und Landräte, der mußte diesen Affront, der sicher dem Naturell H.Seehofers entgegensteht, auslösen.

  49. Das Labern Seehofers von einer Obergrenze ist doch reine Wichae und böllig a-logisch der Problematik gegenüber. Ein Problem zu dessen Lösung man zum ersten

    (1) das ´geltende Recht einsetzen müßte,
    (2) das geltende Recht einsetzen könnte,
    (3) neues Recht schaffen könnte,

    ist doch völlig a-logisch mit einer Obergrenze beschieden. Wo soll die Obergrenze denn liegen? Bei 1,5 Mio, bei 6 Mio, bei 20 Mio.? Eine Obergrenze ist nichts anderes als ein Zustrom ohen Schranken.

    Wenn man (1) bis (3) praktizieren würde, könnte man den Zustrom praktisch im Rahmen geltenden Rechts bereits auf Null begrenzen (allein wenn man korrekt zwischen (echten) Flüchtlingen und Asylbewerbern unterscheiden würde und internationale Vereinbarungen zur Behandlung von Flüchtlingen beachten würde. Ein Gefasel von einer Obergrenze oder dern Begrenzung ist völlig a-logisch. Logisch zur Lösung des Problems wären (1)-(3) und wenn die Zuströmenden die Grenze mit Gewalt überwinden sollten, je nach Lage der Einsatz der Schußwaffe. Seehofer ist ein Heini, sonst nichts.

  50. Unsere Regierung bricht das Grundgesetz:
    Drittstaatenregelung
    „Menschen, die Asyl in der Bundesrepublik Deutschland suchen, aber über fremde Länder einreisen, in denen keine politische Verfolgung stattfindet, haben seit 1993 keine Möglichkeit mehr, als Asylberechtigte anerkannt zu werden. Die entsprechende Regelung (Artikel 16a Grundgesetz)“
    Unser lieber Herr Seehofer könnte das Gesetzeswiedrige treiben vorm Bundesgerichtshof jederzeit stoppen……wenn er etwas anderes könnte als Lavern…..Verstehe auch die AFD nicht wiso Sie nicht schon längst Klage eingereicht hat….ein Land / Kultur geht unter keinen der Verantwotlichen Politiker tut was…..

  51. DIE MERKEL HAT 10 JÄHRLICHES JUBILÄUM. DA FÄLLT MIR GERADE DER SATZ VON HITLER EIN, „GEBT MIR 10 JAHRE ZEIT, UND IHR WERDET DEUTSCHLAND NICHT WIEDERERKENNEN“. DAS IST JA DER OBERWITZ.

  52. Pedo Mohammed

    Mein innerlichster Wunsch ist es, diese Merkel wie eine Sau durchs Dorf zu treiben.
    Ich persönlich halte von dieser geistesgestörten Xanthippe nichts, aber auch gar nichts mehr.
    Dieser Jemand kann in Ihrem Leben nichts mehr tun, um auch nur einen Funken des Mitgefühls in mir auszulösen. Mein allergrößter innerlicher Reichsparteitag wäre, wenn diese Volksverräterin für Ihre Taten zu Verantwortung gezogen würde und für Ihre Machenschaften büßen müsste.
    Meine Ablehnung ist mittlerweile so groß, dass mir regelrecht übel wird, wenn sich diese missratene Hackfresse auch nur ansatzweise in meiner Erinnerung formiert.
    Das Seehofer mal „draufhauen“ durfte, war lediglich ein Akt der Heuchelei, nur um dem Volk das Oppositionsgefühl vorzugaukeln, denn wie wir ja alle wissen wird in dieser Politik nichts mehr dem Zufall überlassen.

    Gruß
    Katthaus

Comments are closed.