wintermeerschDer Fraktionsvorsitzende der belgischen Partei Vlaams Belang (VB) und Abgeordneter im Flämischen Parlament, Filip Dewinter (Foto l.), wird am 7. Dezember bei der Pegida-Kundgebung in Dresden sprechen. Das kündigte Lutz Bachmann am Schluss der gestrigen Veranstaltung auf dem Theaterplatz (hier im Video bei 0:40 min) an. Damit tritt nach Geert Wilders, der am 13. April zu Gast in Dresden war, ein weiterer prominenter europäischer Politiker in der Elbmetropole auf. Ebenfalls sprechen wird die Antwerpener VB-Senatorin und frühere Miss Belgien, Anke Van dermeersch (r.), die vor drei Jahren mit der Kampagne „Vrijheid of islam“ (Freiheit oder Islam) von sich reden machte.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

32 KOMMENTARE

  1. Hocherfreulich.Beide Politiker werden sicher einiges zu berichten haben.Belgien ist ein Brennpunkt der Islamisierung geworden.
    Hoffe auch noch auf eine Rede von Frau LePen;vielleicht nächstes Jahr vor oder nach Ostern.

  2. Sehr gut! Ich freu mich drauf, auch auf das hyperventilieren jedweder intelligenzbefreiter Spezies, die unser geschundenes Land so aufzubieten hat! 😀

  3. Danke für die Vorschau, ich komme. Warme Kleidung und mit angenehmen Bürgern von nah und fern sprechen und diskutieren.

    Macht euch frisch ihr desinteressierte Gesellschaft http://www.koppbackend.de/hintergruende/deutschland/stefan-mueller/rente-mit-85-arbeiten-bis-in-den-sarg-.html;jsessionid=D313D639F5EA0F77B427DA81ADA4916D. Sozialkassen müssen langfristig gefüllt werden, denn ihr habt Ja gesagt zum Flüchtlingsstrom.

    Wacht auf endlich, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert gegen diese Machenschaften der amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen. Bis zur Wahl sind es noch 110 Tage. Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  4. Erst mal Willkomen – Filip Dewinter .

    ——————————————-

    Parteiengesocks verurteilt gemeinsam – das stinkt denen offenbar.

    Parteiübergreifend wurde der Anschlag verurteilt. Die CDU-Fraktion im sächsischen Landtag nannte die Tat „ekelerregend, abstoßend und an krimineller Energie kaum mehr zu überbieten“.

    Auch die SPD zeigte sich „bestürzt und entsetzt“. Die Bedrohungen von Politikern in Sachsen hätten mit dem Anschlag „eine traurige, neue Qualität erreicht“, erklärte der SPD-Fraktionschef Dirk Panter. „Wer vermeintlich politisch motiviert eine Familie gewaltsam angreift, Angst und Schrecken verbreitet, handelt zutiefst menschenverachtend.“ Man werde sich aber durch solche Angriffe nicht einschüchtern lassen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-buttersaeureanschlag-auf-wohnung-von-justizminister-sebastian-gemkow-a-1064300.html

  5. Über Staatsfeinde im Staat selber.
    „Kultur“ gegen Bundeswehr-Personalwerbung
    gefördert mit staatl. Kulturmitteln

    „Zwei Jahre lang möchte die Gruppe „mit Mitteln des Theaters, investigativem Journalismus und subversiver Kampagnenkunst gesellschaftlich relevante Themen bearbeiten“. Und das offenbar auch mit Unterstützung des Staates. Die Kulturstiftung des Bundes fördert das Projekt. Das wird Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wahrscheinlich nicht gerne hören. “

    „DIE POPULISTINNEN: … Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes im Fonds Doppelpass.
    http://www.theaterdo.de/detail/event/1074/?not=1

    http://blog.zeit.de/teilchen/2015/11/23/bundeswehr-werbung-was-wirklich-zaehlt/

  6. #9 Werdecker

    Angesichts zahlreicher Angriffe auf Asylunterkünfte, Flüchtlingshelfer, Journalisten und Polizisten sowie einer Serie von Zerstörungen an Abgeordneten- und Parteibüros seien längst alle Grenzen überschritten. Die Grünen im Landtag nannten die Tat „abscheulich“. Das Eindringen der Täter in die Privatsphäre der Familie sei „besonders perfide“.

    Natürlich wird sofort der Bogen zu Asyl und Flüchtlingen geschlagen, dabei wird aber gern vergessen, dass Buttersäure gern von Tierrechtlern und Veganern eingesetzt, um z.B. Pelzgeschäfte anzugreifen, vielleicht hat sich dieser Justizminister in dieser Hinsicht etwas „zu Schulden kommen“ lassen. Tierrechtler und Veganer verstehen bei Tieren echt keinen Spaß!

  7. Schön,(Freu)aber wann kommt W.Putin zu Bachmann in die Sprechkabine?
    W.Putin ist ja quasi Dresdner und spricht gut Deutsch.

    😀 😀

    Merkel würde platzen!

  8. OT: 15-Jährige soll in Grazer Schule vergewaltigt worden sein
    Laut Aussage der Schülerin sei sie schreiend über den Schulhof gezerrt und im Essensraum von den Beschuldigten vergewaltigt worden. Zahlreiche Burschen und Mädchen – nicht alle aus der Neuen Mittelschule – haben zugesehen, niemand hat ihr geholfen.

    Interessanterweise wartet Unser Tirol als, soweit ich es überblicken kann, einzige Quelle mit einer kleinen Zusatzinformation auf, nach der von den sechs Verdächtigen fünf afrikanischer Herkunft seien. Leider geben sie nicht an, woher diese Information stammt. In der Originalmeldung der Kleinen Zeitung steht es zumindest nicht. Und ich konnte es auch an keiner anderen Stelle finden. Möglicherweise handelt es sich also tatsächlich um eine Fehlinformation.

  9. Während unsere deutschen Politiker immer schlimmer hetzen, Denk- und Sprachverbote fordern und die Lügenpresse in Höchstform hochfährt, lädt währenddessen Pegida einen Staatsmann nach dem nächsten ein. Erst Geert Wilders nun Filip Dewinter.

  10. Man kann die Lügenpresse schon aufheulen hören:
    „Gefahr! Gefahr! Die bösen Rechten vernetzen sich!“

  11. Je besser die Vernetzung der rechstkonservativen Bewegungen, desto eher kann man der Jean-Claude Juncker und Martin Schulz`schen Diktatur* entgegentreten.


    * wie ich in TV Auftritten sah, muss man Elmar Brok (CDU) auch hinzurechnen, bedingungsloser Merkel Fan (außenpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion und Mitglied des EVP-Fraktionsvorstandes)

  12. It is indeed high time that the German population starts drawing lessons from de decades of Islamization of France and Belgium. Not only Brussels provides a serious MENE TEKEL. In that respect de Winter and Le Pen can provide a lot of information exposing the nonsense ventilated by the „lügenpresse“. Haughty Merkel still preaches that Germany will succeed where France and Belgium have failed: the Glorious Integration of Mohammedans. PRIDE GOES BEFORE A FALL and Germany will have to pay dearly.

  13. Ich kenne mich mit den belgischen Verhältnissen nicht so aus, aber nach meiner Einschätzung besteht für das kleine Belgien nach dem Zusammenbruch EU-Brüssels mehr Hoffnung als für Deutschland. Die haben Brennpunkte, die man mit der richtigen Herangehensweise ausmerzen kann.

    In Deutschland ist das Gift von unseren Gutmenschen flächendeckend versprüht worden, sie sind Teil davon und nicht gewillt, in unserem mittelgroßen Flächenstaat bei der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung mitzuwirken, im Gegenteil. Das macht die Sache bei uns wesentlich unübersichtlicher als in Belgien.

  14. Merkels tödliche Politik:

    Fünf islamische Terroristen nutzten die Flüchtlingsrouten

    Was nicht sein darf, findet nicht statt. Jedenfalls nicht in den deutschen Mainstreammedien. Mit allen Mitteln versuchen die politisch-publizistischen Eliten, das Offensichtliche zu vertuschen, nämlich den kausalen Zusammenhang zwischen der Pariser Terrorserie und Merkels unkontrollierten Flüchtlingsmassen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/merkels-toedliche-politik-fuenf-terroristen-nutzten-die-fluechtlingsrouten.html

  15. „Barcelona Declaration“ is working.

    http://balder.org/avisartikler/Barcelona-Deklaration-Euro-Mediterranien-Deutsch.php

    Wir wissen um sie und wie sollte es anders sein.

    Seit rund 20 Jahren ist die BC Teil der EUDSSR Politik und wie hat man sich wohl deren Umsetzung vorgestellt.

    Das sich etwa die indigenen Europäer sich so einfach 50 Mill plus Muslime und Afros aufpfropfen lassen würden?

    Wohl kaum. Wahrscheinlich muss man auch die Arabellion in diesem Lichte betrachten müssen. Und mit dem IS – CIA Gründung – sieht es auch nicht anders aus.

    So hat die EU ein schönes Szenario, um die muslimische Invasion mit „Menschlichkeit“ plausibel zu erklären. So werden 50 Millionen kulturfremde und sozioökonomische Problemfälle in die europäischen Staaten (Kontingente) gedrückt, um die europäischen Völker und Nationen zu zerstören.

    Eine perfide Strategie der aktuellen Politiker und weiteren Pseudoeliten.

    Deshalb muss man auf die Show der CDU/CSU nichts geben, dass ist Theater und nicht mehr.

    Es ist wichtig, dass sich die europäischen Völker vernetzen, um die oben genannten Schädlinge, auch ihre atlantischen Mitspieler, für immer auszugrenzen und aus dem Spiel zu nehmen.

    Kein Soros, stellvertretend, hat irgendein herausragendes Recht auf Unversehrtheit, wenn er/sie den gewöhnlichen Massenmörder spielen möchte.

  16. Ich habe nichts gegen solche Aktionen. Zwar sind alle hier politisch inkorrekt, ich übrigens auch. Zwar müssen wir unsere Politiker hier kritisieren wegen ihre katastrophalen Flüchtlingspolitik.

    Dennoch sollten wir uns von einer Weltanschauung so schnell wie möglich trennen. Sonst wird auch PI garantiert scheitern trotz aller Islamkritik. Die Philosophie des säkularen Humanismus nimmt sowohl die Politiker als auch die meisten von uns gefangen. Der Humanismus nimmt den Menschen als gut an und der säkulare klammert Gott und seine Hilfe aus.

    Nun ja, der Mensch ist im Kern aber nicht gut. Übrigens sagen das sowohl der Koran als auch die Bibel. Die Bibel sagt es in Röm 3, 23:

    Alle sind schuldig geworden und haben die Herrlichkeit verloren, in der Gott den Menschen ursprünglich geschaffen hatte.

    Gott kann man nicht ausklammern, er greift ein, wenn es nötig ist.

    Halten wir allerdings an dieser Philosophie fest, werden wir auch scheitern.

  17. Sollte bis zum Jahresende nicht geändert haben soll Pegida aufhören.

    Es sollen sich dann kleine Kampfgruppen bilden wenn Pegida nicht einen Zahn zulegt man könnte ja meinen das Bachmann schon vom VS gekauft ist

  18. @#29 Kreationist74

    Weiß nicht, wie Sie zu der Auffassung kommen, daß der überwiegende Teil der PI-Gemeinde so naiv sei. Es gibt hier auch niemanden, der beweisen kann, daß es eine wie auch immer geartete „Himmelsmacht“ nicht gibt.

    Na, und ob wir den Menschen automatisch als gut ansehen…?

    „Gutmensch“ ist bei uns ein ziemlich negativ besetzter Begriff, wissen Sie.

Comments are closed.