0,,17296047_303,00Ein neues Arbeitspapier der Scharia Partei Deutschlands (SPD) offenbart deren Pläne, den Widerstand gegen die Islamisierung möglichst zügig zu brechen. Nach den Forderungen des „Arbeitspapiers“ der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung, das am 23. November bei einer Tagung in Berlin vorgestellt wurde, soll der Islam gestärkt und „ein gemeinsamer Kampf gegen Intoleranz und rechtsextreme sowie antisemitische und antiislamische Einstellungen“ vorangetrieben werden.

Verfasser sind die Beauftragte für Kirchen- und Religionsgemeinschaften der SPD-Bundestagsfraktion, Kerstin Griese (Velbert), die Bundessprecherin des Arbeitskreises muslimischer Sozialdemokraten, Tuba Isik (Paderborn), der Leiter des Projekts Religion und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung, Dietmar Molthagen, sowie der Sprecher des Arbeitskreises Christen in der SPD, Wolfgang Thierse (beide Berlin).

idea.de berichtet:

Bisher seien Christentum und Judentum kulturformend gewesen, künftig würden auch Muslime das Land mitprägen. Ziel sei die „religiöse Gleichberechtigung in der multireligiösen Einwanderungsgesellschaft“. Nötig sei dabei „ein gemeinsamer Kampf gegen Intoleranz und rechtsextreme sowie antisemitische und antiislamische Einstellungen“. Im Umgang miteinander seien Fairness, Friedfertigkeit und Toleranz nötig. Letztere sei eine anstrengende Tugend, die die schwierige Verbindung des eigenen Wahrheitsanspruchs mit der Anerkennung des Wahrheitsanspruchs des anderen suche.

Das durch dem Massen-Import von Mohammedanern der Judenhass, Christenverfolgung und Kriminalität drastisch zunimmt, wird völlig ignoriert. Die Verblendung der regierenden Gutmenschen ist extrem gefährlich für Deutschland und dieses „Arbeitspapier“ vermutlich ein weiterer  Schritt Richtung Bürgerkrieg. (GC)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

149 KOMMENTARE

  1. Wenn die Scharia nach Deutschland kommt, dann kommt sie. Das ist die Chance für die Christen, Flagge zu zeigen. Aber selbst eine islamische Regierung hält sich nicht ewig. Spätestens wenn Jesus wiederkommt, wird sie nicht mehr sein.

  2. Die SPD
    ist so was wie
    eine Sei-doof- bzw.
    Saudoof-Partei, denn diese
    Partei war stets an vorderster
    Front immer mit dabei, wenn es
    galt aus Deutschland zielstrebig
    einen lächerlichen Popanz,
    eben Dummschland, zu
    machen, den kein
    Asyler ernst
    nehmen
    muß.

  3. Die Verblendung der regierenden Gutmenschen ist extrem gefährlich für Deutschland

    Wohl eher DEGENERierenden. : – )

    Das war in christlichen Kreisen (ob die sich nun Sozen nennen oder sonstwie) schon seit 9/11 so!:

    Die katholische wie die evangelische Kirche in Deutschland versuchten von Anfang an, auf der „neo-religiösen Welle“ mitzuschwimmen. Erst kamen aus den USA die Evangelikalen mit ihren Predigern, die im geöffneten Osten willkommene Schafe fanden.

    Während der Ratzinger-Ära (bei den Katholen) kam dann schließlich der Dreh, sich an die Muslims ranzuhängen.
    Die Katholiken hatten ja ebenfalls mitgekriegt, dass die Musels nach jedem neuen Anschlag, den sie verübten, in Deutschland sofort neue Privilegien bekamen. (Muster: Geld und Infrastruktur gegen „Ausgegrenztsein“ und „sozial abgehängt sein“.

    Da wollten die Kirchen natürlich nicht nachstehen und fuhren die „allgemeine Linie Monotheismus“. Sehr deutlich war deren Einflussnahme bei der Mittelvergabe für konfessionell gebundene Privatschulen zu spüren.
    Diese wiederum erhielten und erhalten den Zulauf, weil die öffentlichen Schulen bereits komplett als vermuselt gelten. Das tut natürlich kein Elternpaar freilich seinem Nachwuchs an. Das Niveau ist für die Musels ja konsequent runtergefahren worden. Aber bei einem solchen Niveau bekommt man natürlich hernach keinen Studienplatz, außer Germanistik …

  4. das 10 Mio neue Moslems innerhalb von 2 Jahren eine Gesellschaft ändern, hätte ich der SPD auch sagen können, für weniger Geld sogar, als diese Studie gekostet hat.
    Wenn man bedenkt, wie viele Moslems in der SPD sind, kommen einem berechtigte Zweifel, über deren Motive

  5. 1. Merkel muss weg.
    2. Die SPD muss als Verräterpartei erkannt werden
    3. Der Islam muss in seiner jetzigen Form verboten werden !!!

  6. Was macht eigentlich dieser Herr Schmitzer, Schmutzer oder Schmatzer (kann mir ums Verrecken den Namen nicht merken) von den Sozen?

    Ich meine diesen Häßlichen, der so etwas irre und behindert guckt. Der mit diesem Nachwuchs-Goebbels aus der gleichen Partei vor Wochen ständig das Rumpelstilzchen machte. – Gibt es den Hansel noch – oder ist mittlerweile wieder in der Versenkung verschwunden?

  7. „Die SPD“ ist schon lange TOT!

    Die sogenannte SOZIALDEMOKRATIE hat sich Ihr eigenes GRAB geschaufelt.

    Dieses ideologisches GUTMENSCHENKONSTRUKT gehört auf die Müllhalde der westlichen UNKULTUR!

  8. Tja, nachdem die SPD (respektive Ex-Kanzler Schröder) die klassischen SPD-Wähler mit der Agenda 2010 quasi verraten und verkauft hat, muss sie sich ein neues Wahlvolk suchen, und das sind die eingebürgerten Türken und „Neuankömmlinge“, die natürlich so schnell wie möglich die Deutsche Staatsangehörigkeit bekommen müssen, um SPD wählen zu können.

    Viele klassische SPD-Wähler arbeiten heute am Band bei Mercedes, BMW, Audi & Co und verdienen dort so viel, dass sie in die Nähe des Spitzensteuersatzes kommen. Die können gar nicht mehr SPD wählen, weil sie nicht mehr die „armen Arbeiter“ von früher sind.

    Die SPD ist somit degeneriert zu einer Partei, die es nötig hat, ihre Wähler hauptsächlich aus Migranten zu rekrutieren. Das ist absolut erbärmlich und ein Armutszeugnis für Deutschland.

  9. Bisher seien Christentum und Judentum kulturformend gewesen, künftig würden auch Muslime das Land mitprägen.

    Sachlich korrekt dargestellt. Die Art und Weise der Prägung durften wir gerade in Paris und auch in Hannover in Augenschein nehmen.
    Islam ist und bleibt Zerstörung jeglicher Kultur und das ist die Kultur des Islam. Aber kann man trotzdem von gleichberechtigter Kultur sprechen?

  10. Bisher seien Christentum und Judentum kulturformend gewesen, künftig würden auch Muslime das Land mitprägen

    Was haben denn die Mohammedaner in 1400 Jahren Geschichte außer Mord und Totschlag in deren Ländern geprägt?

    Wo ist der zivilisatorische oder wissenschaftliche Beitrag dieser Wüstenvölker in den letzten 1400 Jahren?

    Die SPD ist so blöd, man kann nur noch staunen…

  11. Hat uns jemand gefragt, ob wir uns islamisieren lassen wollen??? Die profillose SPD erhofft sich dadurch auf Dauer wohl eine neue Wählerschaft. Nur so kann man auch erklären, dass der Münchner OB Dieter Reiter(ebenso wie sein Vorgänger Uhde) ums Verrecken (und notfalls mit Gewalt) in München ein Islamzentrum durchsetzen will. Die SPD müsste als verfassungswidrig eingestuft werden.

  12. es wird immer verrückter in Deutschland.
    Das ist doch nur wieder mal ein Versuch unsere christliche Kultur zu beseitigen. Ich warte nur auf den Beifallssturm der linksgrünen Faschisten. Es wird den Sozen aber nicht gelingen.
    Auf! Zu PEGIDA!

  13. Na ja in der Argumentation gegenüber intelligenten Leuten die glauben, dass der Islam grundsätzlich nicht gefährlich ist, weil ja der einzelne Moslem nicht gefährlich ist, das Gegenteil also von interessierter Seite lanciert würde, ist nichts gewonnen.
    Die SPD will für solche Leute nur was Gutes. Nämlich den angeblich ungefährlichen Moslems ihre Religion lassen und sie gegen echte Rechte schützen. Privat werde ich also in der Überzeugungsarbeit nicht weiter kommen.

  14. Die ShariaParteiDeutschlands ist eine der Parteien die ich noch nie gewählt habe!

    Und darauf bin ich sehr stolz!

    „Weniger SPD wagen.“

  15. Herrlicher Blödsinn: Den Islam stärken und gegen Anti-Semitismus vorgehen. Viel Spaß dabei, liebe Tante SPD.

    Fast noch besser würde mir gefallen: Den Kapitalismus stärken und gegen die Ausbeutung der Arbeiterklasse vorgehen. Aber letztere gibt es in Deutschland bald sowieso nicht mehr.

    Beim Barte des Proleten! Die SPD wird noch in diesem Jahrzehnt unter die Marke von 20% fallen!

  16. Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten! So, nun ist’s raus. Keiner dieser Sozen kann nun sagen „Es gibt keine Islamisierung“. Genau so wie Ulbricht’s „Keiner hat die Absicht eine Mauer zu bauen“. Genau das Gegenteil geschieht. Ich kanns nicht fassen. Deutschland wird aktiv umgevolkt und kulturell zerstört. Lieber Siggi, wer ist hier Pack? Dreckspack elendes!

  17. #4 Kreationist74   (24. Nov 2015 19:37)  

    Wenn die Scharia nach Deutschland kommt, dann kommt sie. Das ist die Chance für die Christen, Flagge zu zeigen. Aber selbst eine islamische Regierung hält sich nicht ewig. Spätestens wenn Jesus wiederkommt, wird sie nicht mehr sein.

    —————-
    Ich bin jetzt 71. – Kann ich darauf warten?

  18. Hoffe entweder Massenaustritte aus SPD oder zumindest Abwahl aus dem Bundestag, wie die anderen 2 Linksparteien und Union solange Merkelkurs durchgezogen wird.

    Frohe Adventzeit den gebeutelten Deutschen, die das bekamen was sie waehlten.

  19. haha, Kampf gegen Antisemitismus und gleichzeitig pro Islam, das ist wie mit einem Flammenwerfer ein Haus löschen zu wollen

  20. Von Kampf gegen antichristliche oder antideutsche Tendenzen scheint da nichts drinnen zu stehen. Wieso auch?

    Wir sind doch minderwertig. Wer unsere eigene Kultur und Nation schätzt, ist ein Nazi. Oder „rechts“.

    Wir Sozialdemokraten sagen:“Iiieeeh!“

    Wir hassen uns selbst. Und das ist progressiv.

  21. … soll der Islam gestärkt und „ein gemeinsamer Kampf gegen Intoleranz(Q9:29) und rechtsextreme(‚rein‘ vs. ‚UNrein‘ 8:37) sowie antisemitische(Bukhari Book 1, No. 6) und antiislamische(d.h. qur’anische) Einstellungen“ VORangetrieben werden.

    Einfache, aber mutige LÖSUNG:

    Qur’an & ahadith Sahih auf den Index(+18) setzten 🙂 (mit WARNhinweisen auf jede Seite; in rot)

  22. Islam verleiht ihnen Macht. Deswegen hegen und pflegen sie ihn. Und genau deswegen werden wir uns zur Wehr setzen …

    … vom Sofa aus vor unseren Computerbildschirmen :o( ach, wir sind verloren. Wir sind viel zu harmlos für den ganzen Dreck, der hier passiert.

  23. Alle Blockparteien verfassen diese Propagandapapiere oder Strategiepapiere als politischen Pflichtaktivismus, die aber keine Akzeptanz in der Bevölkerung finden und demzufolge in der Realität nicht gelebt werden.

    Die bekannten Umfragen unter der Bevölkerung offenbaren eine Ablehnung des Islam. Und diese wächst und der Widerstand ebenfalls.

    Warum dies so ist, kann man hier nachlesen:
    https://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    Oder in der ZDF Zoom Sendung anschauen. Hier wird die islamische Realität in Deutschland ausnahmsweise mal gezeigt. Auch die Surensöhne der Neu-Ulmer Grundschule, die die Charlie Hebdo Attentate gefeiert haben und Christen töten wollen: https://www.youtube.com/watch?v=UVOSUuuJIoc

    Einer dieser Muslime wird in der Sendung als Ali Kaymaz benannt, ein anderer als Baran Cantirt. Sie machen klare Ansagen und stehen zur Gewalt. Dass dieser Abschaum als Deutsche bezeichnet werden, ist eine Beleidigung für echte Deutsche. Auch der Surensohn Hidayet Aslan wird von einem DITIB-Imam in der Koranschule auf Islamkurs gebracht. Der Deutsche Staat lässt dies zu.

    Der Vater wird als Benjamin Aslan vorgestellt und erlaubt es nicht dass seine Kopftuch Tochter mit einem echten Deutschen, womöglich noch Christ, Kontakt haben dürfte. Er ist also ganz kalr ein Rassist und folgt dem Mischehenverbot im Islam, zu dem auch der Zentralrat der Muslime in Deutschland steht:
    http://islam.de/1641.php#juc/mischehe03.html

    Und weil unsere Regierung hiergegen nichts unternimmt muüssen die Bürger handeln.

    Wie handeln andere Länder?

    Canada weist jedes Jahr 5000-10.000 Menschen aus, die sich nicht an die Verfassung halten. Unsere debilen Toleranzidioten pflegen aber auch unsere Möder, bezeichnen sie als Söhne und Töchter Deutschlands. Krank.

  24. Die SPD ist am Ende angekommen, Ihre einzige Chance auf Politischen Erhalt besteht in der Gewinnung neuer Wähler. Und da kaum noch ein Deutscher diese Partei wählen wird muss Sie andere Wähler finden.

    Diese Partei ist genauso am Ende wie die Grünen Faschisten!

    Deutschland wird erst zur Ruhe kommen wenn diese Elemente weg sind!

  25. „religiöse Gleichberechtigung in der multireligiösen Einwanderungsgesellschaft“.

    Soso,wir sind also eine multireligiöse Einwanderungsgesellschaft…

    Haben wir dafür unser OK gegeben? Wurden wir gefragt?

    Wollen wir, dass der Islam Deutschland „mitprägt“?

    Ich will das nicht. Ich will weder einen multireligiösen noch multiethnischen Einwanderungsstaat.

    Deutschland wurde gekidnappt und droht völlig abzusaufen.

  26. Zur SPD zwei Zitate, die auch heute noch absolut zutreffen:#

    1. S.M. Kaiser Wilhelm II.: „Die Anhänger der SPD sind vaterlandslose Gesellen“

    2. Bundeskanzler Konrad Adenauer: „Die SPD ist der Untergang Deutschlands.“

  27. Karl Marx:

    „Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d. h. der Feind.

    Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.

    In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam.“

  28. Angela Merkel lässt Deutschland aus angeblich humanitären Gründen über das Meer flüchten, pfercht sie dann in Flüchtlings-KZ’s um dies dann der Deutschen Wirtschaft als mindestlohnneutrale Arbeitssklaven zur Verfügung zu stellen. Dies taten die Nazis auch.

    Wenn nun die Surensöhne durchdrehen und ganz Euroa bekriegen könnte die Flüchtlinge auch rasch den Status als Geiseln erlangen. Es gibt Heime dort sind nur Muslime untergebracht. Das eröffent ganz neue Möglichkeiten. Allahu Kackbar.

    Zur raschen Beschäftigung sollte man die Feiglinge aus Syrien, die ihre Familien im Stich und Krieg gelassen haben, bei der Bundeswehr rasch ausbiilden und dann als Sonderheit in den Bodenkampf gegen den IS einsetzen.

  29. >> Keiner dieser Sozen kann nun sagen „Es gibt keine Islamisierung“.

    Doch können sie weiter sagen. Denn sie sagen einfach, dass der Islam seine Religion ausüben können müsse. (aus Gefahren usw. müssen sie ja nicht eingehen, das sind ja rassistische Anfeindungen) und gegen Rassisten geschützt werden muß. Genau das was bisher auch schon zieht. Oder hab ich jetzt was übersehen und die SPD wäre weiter gegangen als bisher. Das wäre wichtig zu wissen; denn damit könnte man neue Argumentationen gegenüber Leugnern der islamischen Gefahr aufbauen.

  30. Der Bundeskanzler/in soll der Eid dem Volke zu dienen nicht nur beim Amtseintritt sagen, sondern täglich, als ein Gebet. Dann werden sie täglich daran erinnert wer und wofür sie auf den Posten gesetzt hat.

  31. Das ist unglaublich, wenn das Papier stimmt.

    Da steht dann im Grunde drin: „Liebe Leute steckt euch die Aufklärung in den Hintern, denn jetzt kommt der Islam, die Religion, die endlich recht hat.“

    Ausgebrütet vom Arbeitskreis „Kirchen“ der SPD. Thierse ist da drin. Alles klar, der dümmste, naivstes SPD-Pazifisten-Clown von allen.

    Gut, dass Helmut Schmidt vorher gestorben ist, er hätte sich stundenlang übergeben müssen.

    Die SPD, seit Anbeginn eine Partei der Volksverräter. Wenn die GRÜNEN unwählbar sind, fehlen mir an der Stelle die Worte für die SPD.

  32. gemeinsamer Kampf gegen Intoleranz und rechtsextreme sowie antisemitische und antiislamische Einstellungen

    Mit anderen Worten, die SPD stellt die gleichzeitige Abschaffung von Tageslicht und Dunkelheit in Aussicht.

  33. Habe ich doch beschrieben beim PI Beitrag
    Wie viel Islam verträgt Deutschland.

    Es muss heißen: Wie viel Deutschland verträgt der Islam!

    Ihr werdet abgeschafft! Und ihr seid nich fähig das zu stoppen.
    Die Kerstin Griese: Fairness, Friedfertigkeit und Toleranz im Islam.
    Wo hat die den Mist nur her!
    Ihr bekommt die Griese und ich bekomme die Krise.

  34. #24 PSI (24. Nov 2015 19:51)

    …“…Ich bin jetzt 71. – Kann ich darauf warten?“

    Kaum.Die Betbrüder warten schon seit über 2000 Jahren. Allerdings hat er recht: der Islam wird irgendwann wieder verschwinden – es dauert nichts ewig-, fragt sich nur wann.

  35. „In den Mannheimer Spinelli-Barracks ist erneut ein Streit unter Flüchtlingen eskaliert. Bei der Schlägerei gingen rund 100 Asylbewerber aufeinander los.“ Und da kommentiert doch eine Gutmenschin so: “ Na ja, ich denke, dass man diese Einzelfälle nicht überdramatisieren sollte. Ein Großteil dieser Spannungen ist sicherlich der räumlichen Enge und der Traumatisierung der Migranten geschuldet. Nicht vergessen sollte man auch die wahrscheinlich unzureichenden Integrationsbemühungen der angestammten Bevölkerung – wir haben hier unseren Gästen gegenüber eine Bringschuld! „Bringschuld?, unseren „Gästen“ gegenüber? WARUM?

  36. Eine Frage an die Runde einschliesslich aller Trolle:

    Hat der Islam nebst 300 Millionen Opfern, Sklaverei (4:24), Unterdrückung der Frau (4:34), Erperessungs- bzw. Dschyza-Wirtschaft (9:29) auch etwas Gutes gebracht?

    Die Märchen aus 1001 Nacht??

  37. Mein verstorbener Großvater war Zeit seines Lebens ein überzeugter Sozialdemokrat.Er würde sich im Grabe rumdrehen wenn er sehen würde,was für ein Sauladen aus seiner Partei geworden ist.ICH werde sie in meinem Leben nie mehr wählen!

  38. OT – närrsiche Jahreszeit ist angebrochen

    heute · Di, 24. Nov · 22:45-00:00 · Das Erste (ARD)

    Menschen bei Maischberger

    Die aufgewühlte Republik: Neue Angst, alte Vorurteile?

    Nach Paris, nach Hannover fragen sich viele: Welche Folgen hat die neue terroristische Bedrohung für unser Land? Brauchen wir robustere Sicherheitsmaßnahmen im Alltag wie mehr Videoüberwachung oder sogar schwer bewaffnete Soldaten in unseren Straßen?

    Bekommen islamfeindliche Ressentiments neue Nahrung? Wird unser Zusammenleben künftig von Misstrauen statt von Offenheit und Toleranz bestimmt?

    Gäste u.a. Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende von B’90/Grüne, IS-Terror-Experte Peter Neumann und der Journalist Jakob Augstein.

    Da kann man sich ja selbst gleich auspeitschen. Und in DDR2 läuft gerade eine absolut fürchterliche Koranpropagandasendung. Sorry: „lief“.

  39. Warum überrascht mich diese Nachricht jetzt nicht ?
    Seit Jahren wandern hier tausende Moslems ein,
    nur unsre Polit-Oberen erzählen, es gäbe ja nur 4-5 Protzend. Einen Spaziergang durch ne Großstatt reicht um diese Zahl anzuzweifeln.

    Die ganze Zeit wurde die Islamisierung geleugnet, langsam aber rückt man wohl Stück für Stück mit der Wahrheit raus.
    Nur das doofe Volk wird nicht mal gefragt, was es davon hält.

    Ganz ehrlich, ich hab darauf keinen Bock.
    Der Islam gehört langsam aber sicher mal ausgedünnt-es wird zuviel.

  40. Die Leichen der Terroropfer in Paris sind noch nicht mal kalt und die EU instrumentalisiert sie bereits für ihre freiheitsfeindliche Agenda.
    Die EU will das Waffenrecht verschärfen!
    http://german-rifle-association.de/eu-will-waffenrecht-verschaerfen/

    Das die Terroristen nur illegale Waffen benutzen interessiert die nicht.
    Im Grunde helfen die damit den Terroristen sogar in dem sie die potentiellen opfer entwaffnen.

    Übrigens:
    Interpol hält Zivilisten die verdeckt Waffen führen, für die effektivste Methode gegen den Terror.
    http://10news.dk/?p=760

  41. Total naiv ! Dieser SPD ist nicht mehr zu helfen. Der Islam müsste erstmal reformiert und inhaltlich modernisiert werden. So müsste ein Programm beginnen.Aber davon kein einziges Wort.

  42. …Toleranz (…) Letztere sei eine anstrengende Tugend, die die schwierige Verbindung des eigenen Wahrheitsanspruchs mit der Anerkennung des Wahrheitsanspruchs des anderen suche.

    Das hat mit Toleranz nichts zu tun.

    „Toleranz“ beruht per Definition nicht auf einer Zusammenklitterung religiöser oder sonstiger Überzeugungen, sondern auf der Akzeptanz des Menschseins und der Achtung der Person dessen, dessen Meinung ich ggf. nicht teile, selbst dann, wenn dieselbe mir sogar zuwider ist. Was diese Herrschaften unter dem Deckmantel so genannter, vermeintlicher „Toleranz“ unterschieben möchten, ist ihr altbekanntes Diktat, Dinge auch gegen Wissen und Gewissen für richtig halten zu müssen. Das aber ist Zwang und damit das exakte Gegenteil von Toleranz, das übrigens auch mit dem Freiheits- und Demokratiegedanken nicht in Übereinstimmung zu bringen ist.

  43. Letztlich ist alles, was wir dieser Tage zu hören und zu sehen nichts weiter als Appeasement Politik gegenüber dem Islam.

    Angst, Angst, Angst.

    200 Jahre nach der Aufklärung schickt man sich an, dem Islam in den Hinter zu kriechen.

    Besiegen müssen wir den Islam, so wie einst Hitler besiegt werden musste. Es hilft alles nichts. Und die Zeit läuft, die Uhr tickt und sie kommen jeden Tag zu tausenden.

  44. #61 Eisenwolf

    Wenn der Waffenbesitz noch mehr erschwert wird werden sich die Bürger, die eine Waffe zur Verteidigung wollen illegal eindecken – genau so wie es die Terroristen sowieso machen.

    Das deutsche Schlachtvieh soll also mit aller Gewalt wehrlos gemacht werden, damit der Ausrottungsprozess noch schneller geht. Perverser geht es schon gar nicht mehr.

    Wer da draußen glaubt, dass wir uns alles gefallen lassen, der irrt.

  45. Mein Eindruck Stand heute:

    Wenn wir Deutsche überleben und unsere Kultur erhalten wollen dann “ Müssen wir alle Politiker die uns heute noch regieren “ Töten“. Einen anderen Ausweg sehe ich leider nicht mehr.

  46. OT aber extrem lehrreich, denn einerseits bürdet sich Westeuropa eine fürchterliche Ausgabenlast auf, andererseits sind die meisten westeuropäischen Länder noch zu „dumm“ (oder zu verstrickt), wenigstens ein paar Steuern im Land zu halten, siehe die Deals der Milliardenfirmen mit LUX – um das geht es hier zwar nicht, sondern um die USA, die sich ebenfalls (und von den selben Pappenheimern) an der Nase herumführen lassen:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149221608/Der-160-Milliarden-Steuertrick-von-Pfizer.html

    Hintergrund ist folgender: Die Milliardenfirmen, Amazon, Apple, auch diese Yuppie-Kaffeebud und viele weitere, machen Schritt 1:

    – Gewinne z.B. aus BRD nach LUX verschieben (und/oder nach NL), wo sie zu 1-3 Prozent besteuert werden.

    Dann folgt Schritt 2:

    Nämlich, NICHT nach USA repatriieren (wo sie mit einem Vorzugssteuersatz von 35 % besteuert werden, aber das ist natürlich viel zu hoch), sondern Schritt 2-Alternativ:

    Sie in irgendwelchen Oasen stehenlassen.

    Das ist natürlich scheixxe, weil die Beträge dort zwar wieder re-investiert werden können und somit wachsen, aber fürs eigene Unternehmen nicht zur Verfügung stehen.

    Daher folgt Schritt 3, jedenfalls hat Pfizer („Viagra“ und vieles mehr) das jetzt so gemacht:

    Man fusioniert mit irgendeiner irischen (extrem steuerbegünstigten) Klitsche, und schon stehen die Multimilliarden dem gemeinsamen, neuen Unternehmen weltweit zur Verfügung; wie genau die das machen, aber Anwälte, die 500-1200 euro die Stunde nehmen (kein Witz), wussten das offenbar richtig zu deichseln.

    Klar wollen die Behörden dem jetzt einen Riegel vorschieben, genau so, wie damals nach Hortens Flucht ins Tessin Deutschland das beste Aussensteuerrecht der Welt (das z.T. auch Doppelbesteuerungsabkommen missachtet (sog. „Treaty-Overriding“, aber mit Verträge-Einhalten hat es die BRD letztens ja sowieso nicht mehr so toll) konzipiert hat, das Nachfolger bestrafte.

    Der Witz ist jetzt der: Apple z.B. soll auf die oben beschriebene Tour dem Vernehmen ca. 150 bis 180 minimalstbesteuerte Milliarden euro oder Dollar (ist ja jetzt das gleiche) in Oasen gebunkert haben – überlegen Sie mal, wieviele Zuwanderer in BRD die stattdessen hätten, mit regulär in BRD abgeführten Steuern, unterhalten können! -, und jetzt beginnt ein Wettlauf um die Zeit:

    Nämlich zwischen den US- und anderen Behörden und der Apple-Führungsmannschaft:

    Und wenn die nicht ganz plötzlich total verblöden, wofür nichts spricht, wird Apple in den allernächsten Wochen mit irgendeinem Fernsehhändler (TV, Stereoanlagen, Dachantennen) in Holloywood (IRL) fusionieren… und damit bis zu 200 Milliarden (sic) vor dem Zugriff der US- oder anderer Behörden endgültig in Sicherheit bringen.

    Und damit das möglich würde, musste (hauptsächlich) der deutsche Fliessbandarbeiter IRL noch vor wenigen Jahren „retten“.

    Châpeau !

    (Applekäufer sind eh oft schwule Volksverräter, aber das nur nebenbei.)

  47. Heimatlose, ehrlose Sozi-Verräterpack!
    Zusammen mit den Grünkommunisten sind sie die Zerstörer Europas.

  48. Aristo

    Es gab mal in der islamischen Welt eine liberale Phase, in der grosse Philosophen wie Avicenna ihre Werke verfassen konnten. Dann setzte sich aber nach und nach ein fundamentalistischer Islam durch. Heute könnte so ein Philosoph wie Avicenna in der islamischen Welt nicht mehr wirken.

    Der Islam schaufelt sich sein eigenes Grab, wie man im Nahen Osten täglich sehen kann.

  49. …Toleranz nötig. Letztere sei eine anstrengende Tugend, die die schwierige Verbindung des eigenen Wahrheitsanspruchs mit der Anerkennung des Wahrheitsanspruchs des anderen suche.
    ======================================

    Ganz so optimistisch scheinen die Willkommensanhänger des weltweiten Lumpenproletariats dann doch nicht zu sein, denn sie erkennen schon, dass es „anstrengend“ wird.

    Wahrheitsanspruch klingt nach Ideologie.

    „Wahrheitsanspruch bezeichnet einen sozialen Anspruch des Behauptenden, seine Aussage sei nicht nur authentisch (seiner Überzeugung entsprechend und nach bestem Wissen und Gewissen gebildet), sondern auch frei von Täuschung und Irrtum – also wahr.“

    http://de.wikimannia.org/Wahrheitsanspruch

    Da trifft also die SPD Ideologie der multikulturellen, offenen, pazifistischen, gutmenschlichen Willkommensgesellschaft auf die archaische, menschenverachtende, dogmatische, gewalttätige, islamische Ideologie und die verblendeten Buntideoten von den Sozis träumen von gegenseitiger Toleranz.

    Ich bekomme einen Lachanfall, der mir im Hals stecken bleibt, wenn ich daran denke, dass wir die Versuchskarnickel bei diesem Gesellschaftsexperiment sind.

  50. #61 Eisenwolf (24. Nov 2015 20:21)

    Waffenrecht verschärfen, wg. Anschlag in Paris?! Herrlicher aktionistischer Beißreflex.

    Die Eurokraten haben ja schon immer vor bewaffneten Bürgern Angst. Jetzt scheint die Gelegenheit da, sie zu entwaffnen.

    Dass die „anderen“ also Menschen, die nun unbedingt mit Waffen Schaden anreichten wollen, immer welche haben oder finden, darauf kommt es denen gar nicht an. Die wollen vor allem eine wehrlose Bevölkerung, vor der sie gegenwärtig noch mehr Angst haben, als vor ein paar Islamisten.

    Nun, ich denke nicht, dass sich das Waffenrecht so einfach über die EU verschärfen und vereinheitlichen lässt. Es ist zurzeit noch kardinales nationales Recht und wird den Eurokraten wohl nicht schnell, wenn überhaupt, übergeben werden.

    Die EU wird sich weiter auf die Manipulation von Lebensmitteln und schwachsinnige Umweltauflagen und Standards beschränken müssen. Abgesehen davon wird die es die EU auch nicht mehr all zu lange geben.

  51. dino7x (24. Nov 2015 20:30)
    Fein!
    Und der Verfassungsschutz reibt sich die Hände über ihren bullshit. Oder werden Sie etwa von diesem Organ bezahlt?
    PI: passt bloß auf!

  52. Alles Irre: „Papst fordert: Jede Pfarrgemeinde soll eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen!“ Mann, bin ich froh dass ich aus dem Verein ausgetreten bin…

  53. Eisenwolf (61) schreibt:

    Die Leichen der Terroropfer in Paris sind noch nicht mal kalt und die EU instrumentalisiert sie bereits für ihre freiheitsfeindliche Agenda.
    Die EU will das Waffenrecht verschärfen!
    http://german-rifle-association.de/eu-will-waffenrecht-verschaerfen/

    Hatte ich schon vor 2-3 Tagen hier vermerkt, hochinteressant aber Ihr Link, hier nochmal

    http://10news.dk/?p=760

    „Interpol: allowing citizens to carry guns in public is most effective way to prevent terror attacks“

    Andererseits ist Totalentwaffnung der Bevölkerung ja gewünscht, wenn man Terror zum Sieg verhelfen möchte.

    Desungeacht:

    Während, wie von mir u.a. geschrieben, Franzosen/Französinnen z.B. mit Schraubenziehern und Hämmern (im Gürtel, oder im Handtäschchen) auf die Strasse gehen, weil für die Rechtstreuen selbst das Mitführen eines kleinen (nicht doppelt und dreifach verpackten und mit Kaufquittung vom selben Tag ausgestatteten) Messerchens verboten ist, könnte mann (selten auch: frau) sich gegen Terror ja eh nur durch Handfeuerwaffen wehren (die man zudem dabeihaben müsste, was ja auch keinem Jäger/Sportschützen derzeit erlaubt ist), da hülfe ein Messerchen genauso wenig, wie es ein Schraubendreher täte.

    Nein, zur perfekten Umvolkung gehört eben auch die Totalentwaffnung der rechtstreuen Bürger – nur so sind sie gegen weniger Rechtstreue (also Kopftreter und Sprengstoffzünder) völlig wehrlos.

    (Hatte übrigens erst „wertlos“ geschrieben“: Freudsche Fehlleistung, aber darum geht’s ja: wehrlos weil wertlos. Auch das erinnert an schlimme Zeiten in Zentraleuropa…)

  54. Moin Liebe Mitstreiter !
    Die spd macht alles richtig ,weiter so ,Genossen!
    Ich freu mich so unendlichsupersehr ,
    auf die nächsten
    Wahlergebnisse dieser Trottel .
    Die fliegen weg, wie ein versehentlich losgefluppter Gasballon !
    Freut euch mit! 😀

  55. Lieber Kieler, sie ahnen nicht, wieviele weitere Neubürger bis dahin das Wahlrecht zum Bundestag haben werden!

  56. Das ist das widerlichste,dass sich diese Antideutschen jemals ausgedacht haben!
    Wie lange wird es wohl dauern,bis hier schon wieder Leute wegen einer anderen Meinung öffentlich hingerichtet werden?
    Merkt das „dumme Wahlvieh“ überhaupt,was um ihn herum passiert?

  57. Wer heute noch die Sozis wählt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Das einzige was die gut können, ist das Geld anderer Leute auszugeben bzw. umzuverteilen.

    Zum Glück geht das nicht unbegrenzt so weiter, denn das Falschgeldsystem wird früher oder später unweigerlich zusammenbrechen.

    Die fleißigen Sparer werden dann leider die größten Deppen sein – wenn Ihr Erspartes wertlos wird…

  58. Die damaligen Symphatisanten der RAF
    und ihre politischen nachkommen haben es geschafft
    alle Blockparteien zu übernehmen.
    Was damals mit terror nicht gelang,
    Deutschland zu zerstören wird jetzt mit politischen Mitteln und extremster Vehemenz
    vorangetrieben um den deutschen Bürgern keine Chance mehr zu lassen aus der Falle zu entkommen.
    Islam, Antisemitismus etc. sind diesen politischen Kräften völlig egal.
    jeder der will kann Deutschland haben und damit machen was er will, Hauptsache die Deutschen werden zerstört.
    Im Grunde sind es Terroristen in Nafelstreifen.
    Diese Gutmenschen sind um kein haar besser als
    so ein blutgeiler Machetenschwinger aus der Wüste.

  59. Hatte man nicht zuerst die Ossis für blöd erklärt. Das sei doch alles nur eine angebliche Islamisierung…?

  60. Schade, wenn man schon vorhat, in diese Gesellschaft Ausländer mit aller Gewalt zu integrieren, warum ausgerechnet Moslems. Solange der Islam im Hintergrund steht, dann wird es so etwas wie „Integration“ nicht geben. Es wird kein friedliches „Miteinander“ geben. Ich wurde schon im Kindergarten von Moslems belästigt. In der Schule ebenso. Mein Sohn, der in Hamburg zur Schule geht, hat mir von einem Vorfall erzählt, der etwa ein halbes Jahr zurückliegt. Er saß mit ein paar Freunden ( alle 16 Jahre alt), in einem Park. Ein türkischer Mitschüler, der mit ihm und seinen Freunden nichts zu tun hatte, kam dazu und fing Streit an. Er quatschte die 2 Jungs und das Mädchen an. Er beklagte, das das Mädchen ihm „gehöre“. Die 3 baten ihn zu gehen. Er zog ein Messer. Mein Sohn lief zu einer nahegelegenen Bar und rief von dort die Polizei an. Nach etwa 10 min. Kamen 2 Beamte und fragten was los sei. Der Türke schrie die Beamten (Ihr Hurensöhne etc. etc.) an und fuchtelte mit dem Messer herum. Die Beamten nahmen ihn mit. Mein Sohn erzählte mir die Geschichte in völliger Ruhe ohne sich dabei aufzuregen. Als ich ihn fragte , ob diese haarsträubende Geschichte ihn nicht ängstlich machen würde, sagte er “ Warum? Das ist doch nicht ungewöhnlich ,sowas kommt dauernd vor.“ Seine ausländischen Klassenkameraden haben immer Messer dabei. Völlig normal. Solche Sachen stehen natürlich in keiner Zeitung. Prägnant ist dabei, das es immer die Moslems sind, von denen Gewalt ausgeht. Ich habe noch nie gehört, das Chinesen, Spanier oder andere nicht-islamische Jugendliche andere Schüler beleidigen oder gar bedrohen. Wo soll das hinführen. Mein Sohn erklärte mir, das, wenn er den Lehrern von solchen Vorfällen berichtet, ihm sogar „fremdenfeindliches Verhalten “ vorgeworfen wird. Also, sei es
    besser, man sagt lieber nichts. Die Lehrer sagen meistens, das sei wegen
    des südländischen Temperaments, das die Moslems sich so benehmen würden. SAGENHAFT! WUNDERBAR DAS VON DIESEN TEMPERAMENTVOLLEN , HOCHINTELLIGENTEN, INTEGRATONSWILLIGEN, GESETZESTREUEN LUSTIGEN VÖLKCHEN NOCH VIELE MILLIONEN IN DIESES LAND STRÖMEN. DAS HAT BESTIMMT NUR VIELE VORTEILE. NACHTEILE? BESTIMMT NICHT! !!
    DAS ANZUNEHMEN WÄRE DOCH FREMDENFEINDLICH. UM GOTTES WILLEN. MANN, MANN,MANN,

  61. #9 Bert Engel (24. Nov 2015 19:40)
    1. Merkel muss weg.
    2. Die SPD muss als Verräterpartei erkannt werden
    3. Der Islam muss in seiner jetzigen Form verboten werden !!!

    eigentlich unvollstaendig,
    einmal sind alle 3 Linksparteien Verraeterparteien,

    die Hauptverantwortliche fuer DIESE Masseninvasion ist die IRRE Merkel die mit ihrer nach jeder Seite unbegrenzten Einladung die Flut ausloeste.

    Merkel muss weg, mit ihr System Merkel und natuerlich die Linksparteien, die gemeinsam den Meggaverrat an Deutschen Interessen und seiner Zukunft begangen.

    Mit der Kirche etc. Gewerkschaften muss man anschliessend sich befassen, d.h. an Haupt und Gliedern das Personal auswechseln und kuenftig pro Deutsche Politik betreiben.

    System Merkel und dessen stinkender Kopf muessen weg, jetzt.

  62. #4 Kreationist74
    Zuerst aber wird der IS seine schwarze Flagge zeigen. Dann ist auch hier der Teufel los! Christliche Flaggen wird’s dann nicht mehr geben; die werden schon jetzt eingeholt, z.B. in Schweden, wo das Kreuz auf Geheiß der „Bischöfin“ aus der Seemannskirche entfernt wurde. Wer dann noch beten kann, rufe: Kyrie eleison!

  63. Geht nicht der fette Gabriel mit einer Türkin ins Bett?

    Über das Ergebnis braucht man sich nicht wundern…

  64. Papier der Vernunft :

    Die SPD wird Deutschland bald nicht mehr prägen.

    Hinab mit ihr in die Hölle zur FDP.

  65. Es erstaunt mich schon nicht mehr, daß diese Knallchargen so dumm und naiv sind, den Islam mit einem gezähmten Christentum gleichzusetzen.
    Die kennen den Islam gar nicht, aber da sie dogmatisch an einer „bunten Vielfalt“ festhalten (koste es, was es wolle), werden wir nun mit Millionen muslimischer Einwanderer zwangsbeglückt.
    Hurra!

    Und unsere grünrotdümmlichen Schwätzer lassen sich von „Experten“ und Islam-Lobbyisten einreden, der Islam „gehöre zu Deutschland“ und sei eine „Bereicherung“.
    Außerdem sei er gaaaaaaaanz harmlos.

    Es hat Jahrhunderte gedauert, der christlichen Kirche in Europa ihre Macht zu nehmen und säkularisierte Staaten entstehen zu lassen.
    Es gab eine Reformation, es gab die Aufklärung, daraus folgte die segensreiche Säkularisierung, und all das können jene Regionen, aus denen der Islam ebenso fleißig wie gewaltsam in alle Welt exportiert wird, nicht aufweisen.

    Interessant finde ich, daß Pegida von den gleichen Politkaspern unter Generalverdacht gestellt wird.
    Sollte sich auch nur ein einziger Spaziergänger in irgend einer Weise als echter Neonazi entpuppen, sind natürlich sofort ALLE Pegida-Anhänger Neonazis.
    Und die AfD-Anhänger gleich mit.

    Bei Muslimen hingegen muß man fein differenzieren.
    Wenn sich unter den muslimischen F-lingen zahlreiche radikale Mulims befinden, die sich nicht von den Attentaten in Paris distanzieren oder die sogar selbst gewalttätig werden im Namen ihres imaginären Freundes, dann hat das selbstverständlich NICHTS mit dem Islam zu tun.
    Und mit den armen F-lingen natürlich auch nicht.
    Wo käme man denn da hin, wenn man die alle verdächtigen würde?

    Messen mit zweierlei Maß …
    Und das auch noch ebenso offen wie plump kommunizieren, damit es auch das letzte Schlafschaf merkt …

    Parteipolitische Knallchargen, die meinen, man könne tiefgläubige, hochaggressive Kulturbarbaren durch „Zusammenarbeit“ und „Integration“ und einen Appell ans Schamgefühl zivilisieren, setzen den sozialen Frieden in Deutschland ohne Not aufs Spiel.
    Und das nur, damit sie irgendwelchen völlig bekloppten linken Thesen von „Multikulti“ dogmatisch jedem deutschen Bürger aufs Auge drücken können.
    Appeasement halt …

    Sie können sich tatsächlich nicht vorstellen (die sind wirklich so dumm!), daß ihre schönen Theorien in der Realität wie Kartenhäuser in sich zusammenfallen werden.
    Weil sich die Muslime einen Dreck darum kümmern, wie sich die Appeasement-Kasper den weitere Verlauf der Invasion so vorstellen.

    Und wenns dann passiert ist, dann … ja, dann wars wieder mal keiner. Schon gar nicht die Schwachköpfe, die solche „Positionspapiere“ unterzeichnen und in Umlauf bringen.

    Konnte doch vorher keiner wissen, daß die Barbaren aus dem Nahen Osten und aus Afrika kein Interesse daran haben, unsere Werte zu teilen …
    Nöö, „teilen“ wollen die nur unseren Wohlstand.
    Dafür tun wollen sie nix, es reicht ja, daß sie arm sind und nun herkommen und FORDERN.
    Das gibt ihnen ja das Recht, alles zu bekommen, was sie haben wollen.
    Und wenn sie es nicht bekommen, dann werden sie es sich einfach nehmen!

    Statt dagegen endlich etwas zu tun, befleißigt sich die Strunzdumme Partei Deutschlands eines widerlichen Kapitulantentums.

    Und irgendwelche Linksfaschisten bestreiten den kausalen Zusammenhang zwischen solchen bekloppten Entscheidungen und einer zunehmenden Popularität der AfD und der Pegida …

    Man kann tatsächlich nur noch die AfD wählen, um den unhaltbaren Zuständen in unserem Land (jawohl in UNSEREM Land!) endlich ein Ende zu bereiten.
    Die etablierten Parteien haben sich zu einer Sozialistischen Einheitspartei der Vollidioten (SEDV) zusammengeschlossen, gewillt, uns alle mit in jenen Abgrund zu reißen, dessen Existenz sie verbissen leugnen.

  66. Die SPD ein Sammelsurium aus Lumpen,Lobbyisten, Futtertrogbonzen,Islamophilen,Mental gestörten(wie all die Linken Linksreaktionäre und Linksfaschisten),Volksabschaffern,…..Kulturverrätern verhackelt mit den Rackets der Oligarchie,den SAntifanten,und dem plutokratischen Filz übelster Teil der politischen Klasse mit CDU,Grünen,FDP und Linkspartei;eine Eiterbeule,Bestandteil der islamophilen oligopolistischen Oligarchie.Verbrecher.

  67. SPD – die Volksverräterpartei Nummer 1 in Deutschland.
    Wenn ich den Gabriel sehe,der vor lauter Wohlstandsfett kaum noch aus den Augen schauen kann wird mir speiübel.

  68. Ramon Castro (57) zitiert:

    „Nicht vergessen sollte man auch die wahrscheinlich unzureichenden Integrationsbemühungen der angestammten Bevölkerung – wir haben hier unseren Gästen gegenüber eine Bringschuld!

    Ja, wenn’s Gutfraufötzchen nass ist, dann wandert es zum Asylantenlager und bringt sich ein, und das gilt für die kleinen Arxxxfötzchen unserer Freunde von der zukünftigen Fraktion der aus dem 4. Stock Geschmissenen und dann unten Gesteinigten genauso.

    Und die HIV-Therapie kostet dann ca. 20.000 euro p.a., aber die Bringschuld ist beglichen.

    Finden Sie zynisch? Dann lege ich noch einen drauf:

    Man könnte schwören, die Araber in Deutschland seien die Rache der Juden.

  69. Ziel sei die „religiöse Gleichberechtigung in der multireligiösen Einwanderungsgesellschaft“. Nötig sei dabei „ein gemeinsamer Kampf gegen Intoleranz und rechtsextreme sowie antisemitische und antiislamische Einstellungen“. Im Umgang miteinander seien Fairness, Friedfertigkeit und Toleranz nötig.

    Wie bescheuert, wie gestört muß man eigentlich sein, um einen solchen Schwachsinn abzusondern?

    „Religiöse Gleichberechtigung“?
    In welchem islamischen Staat gibt es die?
    Saudi-Arabien?
    Katar?
    Iran? Afghanistan?

    Warum sollte man Muslimen hierzulande etwas gewähren, daß sie anderen anderswo verwehren?

    „Gemeinsamer Kampf gegen Intoleranz und rechtsextreme sowie antisemitische und antiislamische Einstellungen“ …?

    Was ist das für ein eine strunzdumme Aussage?
    INTOLERANZ ist die ESSENZ des Islam, ihr spezialdemokratischen Idioten!
    ANTISEMITISMUS ist eine der Grundlagen des Islam!

    „Fairness, Friedfertigkeit und Toleranz“ …
    Klar.
    Der Islam fordert im Qoran als Glaubensbekenntnis und Kernaussage ganz fair die Unterjochung ALLER Andersgläubigen, die ganz friedfertig ermordet werden sollen, wenn sie sich einer Bekehrung verweigern.
    Und ganz tolerant setzen lustige Folkloregruppen wie Boko Haram, ISIS, Al-Nusra, Al Kaida und die Taliban diese Forderungen auch um.
    Mord ist offenbar ein Bestandteil der einzigartigen Kultur des Islam, darauf sollten wir wohl ein wenig verständnisvoller und kultursensibler reagieren …

    Allmählich finde ich, daß es falsch wäre, diese SPD-Knalltüten als Schwachköpfe zu bezeichnen, denn das wäre eine Beleidigung für alle echten Schwachköpfe.

    “Whoever decides to become a lamb, will find a wolf to eat him.”
    (Vilfredo Pareto)

  70. Ich hoffe,das kostet der Scharia Partei nochmal 20% Punkte in der Wählerschaft.
    Die setzen aufs falsche Pferd,von der Arbeiter Partei über Schröders Agenda hin zu den Islamisten,das kann nicht gut gehen und bis es eine eigene Islampartei geben wird, Potientielle Wählerschaft scheint ja erstmal genügend vorhanden zu sein,wenn,wie in internen Regierungspapieren ein Zuzug von 10 Mill.!
    Bückbetern bis Ende 2016 geredet wird werden diese Islamisten gerne den Steigbügelhalter umgarnen und wenn es soweit ist,fallen lassen wie eine heiße Kartoffel und dann sind die Genossen platt wie ne Flunder,ausgegrenzt und abgewickelt…
    Mal schauen,was die sich bis dahin ,Federführend dürfte ein gewisser Herr Maas sein,an Antidemokratischen Gesetzen und Verordnungen,Volksverdummung und Gehirnwäsche alles einfallen lassen werden…
    Guts Nächtle SPD,man kann heute schon sagen, „Es war einmal“….

  71. Thierse, der selbstgefällge Zausel… dachte schon, der sei entsorgt aufs Altenteil?!?
    Naja, an Agnostiker und Atheisten hat hier wieder niemand gedacht; dabei sind die Konfessionslosen die stärkste „Glaubens“gruppe… noch! Muß jetzt eine Runde schnakseln, damit das so bleibt!!!

  72. Die Einwanderung von Muslimen hat bisher alle Länder geschadet. Um wie viel besser würde es beispielsweise dem Libanon gehen, wenn keine Muslime eingewandert wären? Wie viele Deutsche beschäftigen sich „gezwungenermaßen“ mit dem ISLAM? Wir haben nur mit Muslimen Probleme!! In Düsseldorf gibt es beispielsweise so viele Japaner, die in Deutschland Musik studieren – die lieben Beethoven bis zur „Vergöttlichung!“ Probleme mit den lieben Mitbürgern aus Japan KEINE!! Um wie viel schöner wäre unser Leben ohne den ISLAM? Es wäre weitaus besser gewesen Muslimen die EINWANDERUNG vollkommen zu untersagen und Muslimen überhaupt keinerlei Hilfe zukommen zu lassen. Ohne westliche Medizin – und ohne die wissenschaftlichen Durchbrüche eines Fritz Haber (den Muslime – würde er noch leben – verachten würden, da er Jude war) gäbe es maximal 160 Millionen Muslime auf der Welt. Man hätte denen sagen sollen – ihr habt ein Problem – ihr benötigt westliche Medizin? oder westliche Technik?? Das braucht ihr nicht – fragt doch Allah. Dass ihr so rückständig seid – dass ist alles Allah Wille!

    Allahu akbar Freunde!

    Macht euren Scheißdreck alleine aber belästigt uns nicht! Lebt weiterhin im Mittelalter! Vergewaltigt weiterhin eure Ziegen und Schafe. Glaubt weiterhin dass ALLAH euch gemacht hat – steinigt weiterhin eure jungen Frauen – wenn diese vor der Ehe Sex hatten. Macht was ihr wollt – aber bitte in euren Schrott-Staaten oder in euren Erdlöchern oder Höhlen wo auch immer – aber wir lassen es nicht zu, dass ihr hier in Deutschland die Luft mit Eurer Anwesenheit verpestet. Bleibt auf den Erkenntnis-Niveau von Tieren – aber lasst uns bitte mit EUREM Koran in Ruhe.

  73. Drei Schritte zur Normalisierung:
    1. Merkel vor Gericht
    2. Blockparteien verbieten
    3. Muslime heimschicken

  74. Dortmund-Nordstadt: Hehler festgenommen
    „Der Inhaber eines Ladenlokals an der Münsterstraße ist nach umfangreichen Ermittlungen wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Bandendiebstahls und der Hehlerei festgenommen worden.(…)Die Geräte wurden so manipuliert, dass sie selbst bei Kontrollen durch Polizei oder Zoll schwer als gestohlen zu identifizieren waren. Bedingt durch den „regen Handel“ mit den gestohlenen Geräten, entwickelte sich diese Adresse zu einem festen Anlaufpunkt und Rückzugsraum für Taschendiebe, Auto-Aufbrecher und Straßenräuber. Die zu einem großen Teil jugendlichen und heranwachsenden Tatverdächtigen mit marokkanischer oder algerischer Staatsangehörigkeit nutzten für ihre „Beutezüge“ gezielt die U-Bahnstationen der Innenstadt, den Hauptbahnhof, sowie den stark frequentierten Westenhellweg. So ergaben die Ermittlungen auch, dass die Tatverdächtigen in Bahnhofsnähe abgestellte Fahrzeuge aufbrachen, um aus diesen die begehrten Elektronikartikel (vorwiegend Tablets/ Laptops) für den Weiterverkauf zu entwenden. Im Zuge der Recherchen stellte sich ein weiterer Tatverdächtiger, ein 40-Jähriger aus Algerien heraus, der selbst als Hehler und Kurier für das Diebesgut ins Ausland agierte. Die entwendeten Geräte werden dabei vorrangig auf dem Nordafrikanischen Markt wiederverkauft. Hintergrund dafür könnte sein, dass die Marktführer für Smartphones die Region Nordafrikas nicht mit Neuwaren oder aktuellen Smartphones und Tablets beliefern.(…)“ https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/dortmunder-polizei-nimmt-hehler-nordstadt-fest-5876502.html

    Oberhausen: 8 Antänzer gefasst
    „Am frühen 21.11. fiel den Frauen und Männern vom Einsatztrupp in der Innenstadt ein „alter Bekannter“ auf. Am Hauptbahnhof suchte er sich einen alkoholisierten Mann aus und „tanzte“ ihn an. Erfolglos versuchte er in die Hosentasche seines Opfers zu greifen. Wenig später wiederholte er, ebenfalls ohne Erfolg, seine Diebstahlsversuche bei einem geistig und körperlich behinderten Mann. Mittlerweile hatte der 27jährige Tunesier sich mit mehreren Komplizen getroffen. Gemeinsam suchten sie im Bahnhofsbereich nach alkoholisierten „Opfern“. In der Nähe eines Schnellrestaurants bestahlen sie mit derselben Masche einen Mann. Die Komplizen deckten den Tunesier, der nun ungestört mit seinen Tanzbewegungen Körperkontakt herstellte und die Geldbörse seines Opfers stahl. Die Zivilfahnder hatten die Bande aber genau im Visier und schlugen jetzt zu. Sie nahmen 5 Männer im Alter zwischen 16 und 34 Jahren fest und brachten sie in das Polizeigewahrsam. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Polizisten Messer, einen Totschläger, Tränengas und Haschisch. Einen Tag später fahndete das ET-K- erneut erfolgreich nach „Antänzern“. In der Innenstadt beobachteten sie 3 polizeibekannte Nordafrikaner die offensichtlich gezielt nach alkoholisierten Opfern Ausschau hielten. Kurz vor 4 Uhr machte sich ein 28jähriger Marokkaner dann an einem Passanten zu schaffen. Unvermittelt legte er dem Mann seinen Arm um die Schulter, hakte sich mit seinem rechten Bein am linken Bein des Mannes ein und begann zu hüpfen. Diese alt bekannte Masche des „Antanzens“ benutzen Trickdiebe, um möglichst engen Körperkontakt zu vornehmlich angetrunkenen Passanten herzustellen. Der 28jährige lenkte den 23jährigen Passanten durch den Körperkontakt ab, während ein 22jähriger Algerier das Mobiltelefon aus der Hosentasche stahl. Der 27jährige Komplize, ein Mann aus Syrien, stand Schmiere. Die Zivilfahnder schlugen in diesem Moment zu und nahmen das Trio fest. Zwei der Festgenommenen waren erst vor wenigen Tagen bei Ladendiebstählen und Taschendiebstählen auf frischer Tat festgenommen worden. Gemeinsam mit ihren „Berufskollegen“ verbrachten alle 8 Diebe das Wochenende im Polizeigewahrsam und warten jetzt auf Termine beim Haftrichter.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3182542

  75. #110 Hans R. Brecher (24. Nov 2015 22:50)

    „Der Weg der SPD: von der Arbeiterpartei zur Araberpartei“

    Sie heißt ja auch (S)charia (P)artei (D)eutschlands

    und hat erheblichen Anteil – daran, dass diesem Abschaum die Einwanderung nach Deutschland gestattet wurde.

  76. #112 Albert von Manstein (24. Nov 2015 22:58)
    Und beim Fernsehen sieht es nicht besser aus:
    ARD: Allah ruft dich

  77. Woher nur der Glaube, daß die Bevölkerung, ohne Migationshintergrund, die destruktive ISlamische Staatsideologie willkommen heißen soll? Sind die Genossen Raubtiersozen wirklich so dämlich? Ich hoffe zum Wohle aller ja! Denn diese Aktion wird die Kommunisten Sekte zerreißen und in der Closchüssel der Geschichte runterspülen, zusammen mit der ISlamischen Sekteideoligie.
    Man, man, man!

  78. Ich bin so entsetzt über meine ehemalige Partei.
    Ich würde gern mal meinen verstorbenen Großvater fragen, was er heute von seiner Partei hält.
    Er musste in den Kriegsjahren als aktiver Sozialdemokrat viel erdulden, war dann nach dem Krieg 25 Jahre Bürgermeister unserer Stadt und viele Jahre Vorsitzender der Kreistagsfraktion.
    Was würde er heute seinen Genossen und Genossinnen in NRW und Berlin sagen?
    Wie würde er den jetzigen Zustand der SPD beurteilen?
    Diese Fragen stelle ich mir oft.
    „Ihr seid wohl nicht mehr bei Trost“, war ein viel verwendeter Ausspruch von ihm, wenn politisch etwas schief lief.
    Den würde er sicher heute auch verwenden. 🙂

  79. #21 lorbas (24. Nov 2015 19:48) Die ShariaParteiDeutschlands ist eine der Parteien die ich noch nie gewählt habe!

    Und darauf bin ich sehr stolz!

    „Weniger SPD wagen.“
    ———

    Auch für mich war die SPD immer ein ROTES TUCH!

  80. Man koennte auch Faschismus „Religion“ nennen und Toleranz gegenuber Faschisten ueben und fordern, wenn Islam als Religion toleriert werden soll.

    Das Einzige Vernuenftige was man mit dem Islam tun kann, ist ihn zu verbieten.

  81. #116 Schlagwort (24. Nov 2015 23:07)

    „SPD = „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben““

    Besser
    (S)charia(P)artei(D)eutschlands:
    Eure Kinder werden Allah beten oder sterben

    das wäre vielleicht gut für die Plakate der AfD

  82. DER VERRAT IST DAS GESCHÄFTSMODEL DER SPD.
    Früher Arbeitnehmer verraten, jetzt schon das ganze Volk.

    Wer SPD noch wählt, hat kein Hirn.

  83. #117 Hoffnungsschimmer (24. Nov 2015 23:19)

    Die SPD von heute würde Leute wie Heinz Kühn (ehemaliger NRW-Ministerpräsident und „Erfinder“ des Anwerbestopps), Friedhelm Farthmann und andere Politiker von damals umgehend wegen „Nazi-Verdacht“ ausschließen.

  84. Genau so war es seit langem geplant.

    Er behaupten unsere Regierungsverräter und ihre Lügenpropaganda: „Eine Islamisierung finden nicht statt, Neeiiin.

    Und schwupps hat man genügend Moslems ins Land geschleust kann man das Volk vor vollendete Tatsachen stellen: „Islam wird Deutschland prägen“.

    Und beim nächsten Anschlag haben alle diese Heuchler und falschen Schlangen wieder Anteil.

    Es ist so ein trauriges Spielchen was da gespielt wird.

  85. Die Sache ist ganz einfach: Diese Irren können mit ihren Muslimen hier unter sich bleiben, und die produktive Bevölkerung wird einfach abwandern und sich das nicht länger gefallen lassen!

  86. Flüchtlinge :
    Frankreichs Premier fordert Aufnahmestopp für Flüchtlinge

    Der französische Premierminister Manuel Valls will Flüchtlinge aus Nahost an der Einreise nach Europa hindern. Das Schicksal Europas hänge vom Schutz der Grenzen ab.

    Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls hat gefordert, umgehend die Einreise von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten in die EU zu stoppen. „Wir können nicht noch mehr Flüchtlinge in Europa aufnehmen – das ist nicht möglich,“ sagte der sozialistische Politiker in einem Gespräch mit mehreren ausländischen Zeitungen, darunter die Süddeutsche Zeitung.
    Die Kontrolle von Europas Grenzen entscheide über das Schicksal der Europäischen Union, sagte Valls: „Wenn wir das nicht tun, dann werden die Völker sagen: Schluss mit Europa!“
    Der französische Premierminister bezog sich dem Vorabbericht der Zeitung zufolge mit seinen Äußerungen auf Erkenntnisse der Ermittler, dass mindestens zwei der Attentäter vom 13. November getarnt als Flüchtlinge über Griechenland und Serbien nach Westeuropa gereist seien.
    Statt weiterhin Tausende von Migranten unkontrolliert nach Europa zu lassen, müsse Europa mit Syriens Nachbarstaaten Türkei, Libanon und Jordanien Lösungen finden, dort mehr Flüchtlinge aufzunehmen und zu erfassen. „Sonst stellt Europa seine Fähigkeit in Frage, seine Grenzen wirksam zu kontrollieren“, sagte Valls.

    Laut der SZ forderte Valls, Europa müsse endlich Regelungen zum Austausch von Passagierdaten und zur schärferen Kontrolle des Waffenhandels verabschieden. Dies scheitere bisher auch am Widerstand Deutschlands. Der Premier äußerte jedoch auch Respekt vor der deutschen Entscheidung, die EU-Asylregeln auszusetzen: „Deutschland hat da eine ehrenwerte Wahl getroffen.“ Allerdings sei die Regierung in Paris davon überrascht worden: „Es war nicht Frankreich, das gesagt hat: Kommt!“

    Kanzlerin Angela Merkel trifft am Mittwoch den französischen Präsidenten François Hollande in Paris.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-11/valls-fluechtlinge-europa-aufnahmestopp

  87. Letztere sei eine anstrengende Tugend, die die schwierige Verbindung des eigenen Wahrheitsanspruchs mit der Anerkennung des Wahrheitsanspruchs des anderen suche.

    Welch ein grünlink-kirchdoofes Geschwätz! Das heißt, die Erde ist wieder eine Scheibe, und jeder hat seine Auffassung der Wahrheit.

  88. #125 johann

    Der Premier äußerte jedoch auch Respekt vor der deutschen Entscheidung, die EU-Asylregeln auszusetzen: „Deutschland hat da eine ehrenwerte Wahl getroffen.“

    Welch ekelhafter Sozialisten-Doppelsprech!

  89. #127 High Energy (25. Nov 2015 01:27)

    Da hat Valls eher durch die Blume, also diplomatisch, gesagt, dass ihn Merkels Entscheidung ankotzt.

    Allerdings sei die Regierung in Paris davon überrascht worden: „Es war nicht Frankreich, das gesagt hat: Kommt!“

    Deutlicher kann er das als Hollandes Vize bzw. Ministerpräsident nicht sagen.

  90. #128 johann

    Da hat Valls eher durch die Blume, also diplomatisch, gesagt, dass ihn Merkels Entscheidung ankotzt.

    Deutlicher kann er das als Hollandes Vize bzw. Ministerpräsident nicht sagen.

    Ich befürchte auch, da haben die Sozialisten in ihrer politkorrekten Zeugnissprache einen Salto Mortale Doppelrolle-Rückwärts unternommen, um etwas zu sagen, was sie halbwegs zurücknehmen, aber dann doch nicht so gemeint haben.

  91. #128 johann

    Diesen Verrenkungs-Spagat schaffen ja nur linksbekloppte Vakuumhirne problemlos, wenn sie vormittags Feministen und Homosexuelle von der „notwendigen“ Islamisierung überzeugen – und nachmittags Muslime von Feminismus und Genderwissenschaft.

  92. Wenn eine Meise eine Fliege frisst, hat die Meise mehr Hirn im Magen als ein Rotarsch im Kopf.

    Unsere Rotärsche sind genau so blöde wie die Rotärsche damals im Iran, erst zusammen mit den Mullahs gegen den Schah und dann zusammen mit den Schahtreuen am Galgen.

  93. #9 Bert Engel

    3. Der Islam muss in seiner jetzigen Form verboten werden !!!

    Jetzige Form! Du kannst den Islam nur Gesamthaft verbieten.
    Mohammed war eine derartige Bestie, dass der unakzeptabel ist!

  94. Nicht umsonst erinnern sich große Teile der
    deutschen Bevölkerung an den Spruch:

    „Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten“!

    Dieser Spruch ist so aktuell wie eh und jeh.
    Die SPD ist im Grunde eine sektiererische
    Milieupartei und war entgegen aller großan-
    gelegten Vermarktungsstrategien auch nie
    eine Volks- oder Bürgerpartei. Ich habe
    schon zu Brandts Zeiten (die Trance Jubel-
    arien damals waren fast genauso unheilvoll
    wie jene Heilrufe vorher)es für einen großen
    Fehler gehalten, die SPD überhaupt in Re-
    gierungsverantwortung gebracht zu haben.
    Ohne SPD Beteiligung ginge es Deutschland
    im Kern besser. Ob das die Finanzen betraf,
    ob das den Haushalt betraf, ob das die Schul-
    den betraf, ob das die Kultur betraf, ob das
    die Bildung betraf und vieles, vieles mehr!
    Die SPD tat Deutschland eigentlich niemals
    gut weder im 20. Jahrhundert und schon gar-
    nicht im 21. Jahrhundert. Hier empfiehlt es
    sich noch mal Christopher Clark zu lesen.
    Vergessen wir nicht, daß der Weg in den im-
    mensen Schuldenstaat von der SPD beschritten und seither nie mehr in Ordnung gebracht wurde. Und so ist auch mit dem Thema dieser völlig unpassenden Muselmanen in Deutschland. Auch hier spielt die SPD wieder den apoka-
    lyptischen Reiter. Es wird nicht das letzte Unheil sein, daß die SPD über Deutsch-
    land bringt.

  95. Viele dieser Profigestikulierer und Sprechpuppen sind dennoch nur Sklaven ihrer Gutmenschenkonditionierung.
    Rettung ist vielleicht möglich da auch ein 3-jähriges Kind z.b. beim Lego lernen kann, das nur das zusammenpasst, was zusammengehört.

  96. Die SPD ist der größte, engagierteste Faschismussteigbügelhalter Europas. Das ist eine stolze Leistung. Insofern ist die Gründung einer rein islamischen Partei in Deutschland aus muselmanischer Sicht auch vollkommen überflüssig.

    Jeder, der diesen gestörten, perfiden Dreckhaufen weiter wählt, macht sich der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung strafbar. Rein sachlich gesehen.

    Die SPD ist DIE Schande Deutschlands und mindestens indirekt eine lebensbedrohende Gefahr für jeden Mitteleuropäer!

    WEITERSAGEN!!!

  97. Sozial?
    Demokratisch?
    Deutsch?
    Unter Hitler sind sie der NSDAP in den Hintern gekrochen.
    Nach dem Krieg haben sie sich an die KPD herangemacht und nannten sich fortan SED.
    Nur in der BRD versuchten sie bis 1989 den Anschein zu erwecken, für den kleinen Mann da zu sein.
    Jetzt kriechen sie den Muselmännern in die aufgestellten Ärsche.
    Aber immer nur geht es ums Sichern der Pfründe der Parteikader, die Arbeiterklasse, für die sie eigentlich laut eigener Aussage stehen, wird seit 1918 permanent verraten.
    Trotzdem raffen die einfachen Menschen es nicht und wählen diese Arbeiterverräter immer wieder.
    Offenbar braucht es das Proletariat, verarscht zu werden!

  98. So so, es soll also ein Kampf gegen alles andere Antiislamische, Antisemitische und – quasi als Quintessenz – gegen alles Rechtsextreme sein. Was in dieser Aufzählung fehlt, ist die Nennung des staatlich betriebenen Genozides auf Raten an der christlich geprägten autochthonen deutschen Bevölkerung. Wir wurden gerade von der SPD zum Handlanger für die Interessen anderer und für vogelfrei erklärt.

  99. Die Sozis waren schon immer Vaterlandsverräter. Mein Vater nannte sie „Kommunisten in Frack und Zylinder“.
    Trotzdem glaube ich, daß Leute wie Eugen Schumacher oder Herbert Wehner jetzt in ihren Gräbern Schnappatmung haben, wenn sie sehen, was aus der SPD geworden ist.

  100. Auch wenn es stimmt, dass SPD & Grüne, Gewerkschaften, Kirchen, Soziologen, ARD/ZDF und ein großer Teil der Privat-Medien die frühen WEGBEREITER DER ISLAMISIERUNG ÜBER MASSENIMMIGRATION waren – der aktuelle
    HAUPTFEIND DER DAS ÜBERHAUPT ERST ERMÖGLICHT HAT UND UMGESETZT HAT ist:

    ANGELA MERKELS C D U

    mit ihren bedingungslosen Unterstützern wie Peter Altmeier, Hermann Gröhe, Kauder & Tauber, Julia Klöckner, Armin Laschet uva.

    Die vorgenannte Dame tritt im März zur LT-Wahl an und versucht mit trickreichen Sprüchen sich neuerdings von der Merkel-Politk etwas abzusetzEn, das ist nur Wählerübertölpelung.

  101. VON EINEM DEUTSCHEN, DEN MAN ZUM TERRORISTEN MACHT

    Wenn ich eines Tages gezwungen werde sollte zum Islam zu konvertieren, schicke ich erst ein paar sprenggläubige Surensöhne zum Teufel bevor ich noch ein Dutzend der deutschen Volks- und Landesverräter mit in´s Grab nehme.
    Will mich schon jetzt jemand in Vorbeugehaft nehmen? Ich nehm´s von den Irren einer unzurechnungsfähigen Regierung in die Ecke des Wahnsinns getrieben zur Zeit mit jedem auf.
    Erscheinen in Mannschaftsstärke empfehlenswert.

  102. 14 Joachim Nettelbeck (24. Nov 2015 19:45)

    Bisher seien Christentum und Judentum kulturformend gewesen, künftig würden auch Muslime das Land mitprägen.

    ——————————————-
    Wie in Paris?
    Die Muslime wollen das Land nicht mitprägen sondern allein prägen, not falls mit Pariser Methoden!

  103. Merkellinchen sagt: „Abschottung löst das Problem nicht “
    Ich sage aber :“ Schottet Merkellinchen in einer Irren-Anstalt ab und die Probleme lösen sich von selbst „.
    Denn sie ist Deutschlands Problem, man könnte auch sagen STAATSFEIND NUMMER 1 !

  104. #141 vogelfreigeist (25. Nov 2015 12:01)

    Ruhig Brauner, ruhig!
    :LOL:
    Nicht den Mut verlieren, wir haben schon tiefer im Dreck gesteckt und haben es immer wieder geschafft, uns selbst aus selbigen zu befreien.
    Im Hintergrund laufen bereits die Vernetzungen und eines Tages benötigt es dann nur noch des sprichwörtlichen Funkens.
    Demokratisch wird es nicht ablaufen und es wird sicherlich auch nicht „sauber“ über die Bühne gehen, aber am Schluß wird wieder ein deutsches Volk dastehen, das demütig und stolz die Errungenschaften der Vorväter verteidigt. Ich nehme an, dann werden auch die Sozis, wenn sie sich von den Verrätern getrennt haben, wieder den ihnen gebührenden Platz in der Gesellschaft einnehmen.

  105. In der Reichstagssitzung vom 4. August 1914 stimmt die SPD den Kriegskrediten zu.

    ————————————–

    Also Verrat am deutschen Volk ist bei der SPD nichts neues!

  106. 1.) Das Verfassergremium des Arbeitspapiers der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung strotzt von Einseitigkeit. Es fehlt ein Vertreter mit nicht-religiöser Überzeugung, z.B. jemand von der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs).

    2.) Der Verraten an die Dreifaltigkeit, die Anbiederung und vorauseilenden Unterwerfung unter den Islam der christlichen Kirchen schreit zum Himmel.

    3.) Wo bleibt die Religionskritik der großen Vordenker der Sozialdemokratie (Hegel, Feuerbach, Marx)? Alles vergessen?

  107. Komisch. Normalerweise wollen Muslime keine Deutschen heiraten, aber bei regierungsnahen Politikern wird da wohl gerne Ausnahmen gemacht. Vergesse nie den Einfluss der Familie oder so, die hinter diesen muslimischen Frauen stehen :
    Joschka Fischer: verheiratet mit einer
    > Muslima.* *Kohl-Sohn Peter Kohl: verheiratet mit einer Muslima.*
    > *SPD-Spitzenpolitiker
    > Michael Neumann, Hamburger Senator für Inneres und Sport, seit 2004
    > Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion.: verheiratet mit einer
    > Muslima.* *Michael
    > Vesper, ehemaliger Politiker (Bündnis 90/Die Grünen), seit 2006
    > Generaldirektors des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB): verheiratet
    > mit einer Muslima.* *Thomas Bellut, deutscher Publizist und Journalist,
    > seit März 2012 Intendant des Zweiten Deutschen Fernsehens: verheiratet mit
    > einer Muslime. * *Nils Schmid, SPD-Landesvorsitzender, Finanz- und
    > Wirtschaftsminister der Kretschmann-Administration: verheiratet mit einer
    > Muslima.* *Und nun auch: Sigmar Gabriel, Lehrer und
    > Gesamt-SPD-Vorsitzender, massiver Förderer der Islamisierung Deutschlands:
    > verheiratet mit in erster Ehe mit einer Muslima.* *Wer da Böses denkt …

    War das nicht auch die Masche in der ehemaligen DDR ? Sehr gut aussehnde Stasi Mitarbeiter wurden auf einflussreiche Politiker Ost und West, angesetzt, bis hin zur Ehe, um jene in eine bestimmte Richtung zu bringen. Erst als die ganzen Akten öffentlich wurden, verstanden manche erst, dass ihre Ehe eine einzige Lüge war und von der Stasi inszeniert wurde.

  108. Ich denke man sollte ein Plakat entwerfen!

    oben groß – roter Hintergrund mit weißer Schrift wie alle SPD Logos

    (S)charia (P)artei (D)eutschlands

    S P D – DENN WIR WOLLEN MEHR RELIGION WAGEN
    S P D – DENN DER ISLAM IST UNS WICHTIG
    S P D – DENN WIR GESTALTEN UNSERE ZUKUNFT MIT DEM ISLAM

    Dies sollte farblich so übergehen in das Plakat was unsere lieben Muslime über der A 46 angebracht hatten – auf dem auf blauen Hintergrund und weißer Schrift zu lesen war:

    „Eure Kinde werden Allah beten oder sterben“

    Die Wähler sollten erfahren – wofür die SPD steht!

  109. Wenn die Scharia nach Deutschland kommt, dann kommt sie. Das ist die Chance für die Christen, Flagge zu zeigen. Aber selbst eine islamische Regierung hält sich nicht ewig. Spätestens wenn Jesus wiederkommt, wird sie nicht mehr sein.

    @
    #16 Flammpanzer (24. Nov 2015 19:46)
    #25 PSI (24. Nov 2015 19:51)
    #98 ataktos (24. Nov 2015 21:46)

    Scharia-Richter, Scharia-Bank in Deutschland usw. http://www.pi-news.net/2015/03/scharia-bank-erhaelt-lizenz-in-deutschland/ das ist ein schleichender Prozess (Arkan-Disziplin), das kennen wir doch inzwischen. Der Unterwanderungsprozess den haben wir doch nicht erst seit gestern. Und die Anweisungen der UNO (Peter Sutherland) „ihr Bestes zu tun“, die „Homogenität“ der Mitgliedsstaaten zu „untergraben“ und die (An-)Weisung der europäischen Freimaurerlogen in Bezug auf die „schrankenlose Zuwanderung (der Migranten nach Europa) zuzulassen“ die wird hier im Forum gar nicht mehr beachtet.
    Zu guter Letzt, bleiben aber die Christlichen Flüchtlinge, die am meisten die Hilfe brauchen, auf der Strecke.

    Shalom

  110. Wenn die Scharia nach Deutschland kommt, dann kommt sie. Das ist die Chance für die Christen, Flagge zu zeigen. Aber selbst eine islamische Regierung hält sich nicht ewig. Spätestens wenn Jesus wiederkommt, wird sie nicht mehr sein.

    @
    #16 Flammpanzer (24. Nov 2015 19:46)
    #25 PSI (24. Nov 2015 19:51)
    #98 ataktos (24. Nov 2015 21:46)

    Und das Jesus Christus wiederkommt, daß ist eine Tatsache:

    …. Die Bibel sagt in Apostelgeschichte 1, 10-11: Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern. Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.
    Wie wird Jesus wiederkommen? Die Bibel sagt in Lukas 21, 27: Und alsdann werden sie sehen den Menschensohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit. ….

    Mehr zum Thema hier:

    http://www.bibleinfo.com/de/topics/zweite-wiederkunft-jesu

    Eine Verwunderung/Schmunzeln darüber kann doch nur von Personen kommen, die die „ausgedehntere“ Gnadenzeit die wir seit der Reformationszeit seit Martin Luther in Deutschland haben, verschlafen haben, oder die inzwischen humanistisch getüncht wurden und trotz der Überflutung mit Informationen durch unsere Informationsgesellschaft auf „Wolke 666“ schweben.

    MfG

  111. @ (#98) ataktos (24. Nov 2015 21:46)

    Mit „Flagge zeigen“ als Christen meinte (#4) Kreationist74 (24. Nov 2015 19:37) wohl eher die Flagge als Bekenntnis zu Jesus Christus dem Auferstandenem (nach dem Kreuzestod), so wie es die christlichen Märtyrer im Nahen Osten getan haben, bzw. es tun. Da gehört schon mehr Mut dazu. Das wäre nicht nur für mich eine Prüfung.

    MfG

Comments are closed.