image
Warum? Muss man das noch erklären? Wer das nicht versteht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

282 KOMMENTARE

  1. Putin hat vielen Verbrechern in die Suppe gespuckt.

    Das gefällt nicht jedem und jetzt wollen sie gemeinsam gegen ihn anstinken.

    Putin hat aber, was die anderen nicht haben.
    Rückendeckung vom eigenen Volk.

  2. das ist was für Schnelldenker, weil Putin der WAHRE

    Friedensnobel-Preisträger ist , oder etwa nicht ?

  3. Alles ist relativ. Wenn Obama, Merkel, Hollande und das restliche Geschmeiß der Maßstab sind, dann suis je auch Putin…

  4. Kein Wunder dass bei diesem Volk die deutsche „Elite“ Millionen von Arabern und Afrikanern braucht.

    Sonst passiert wirklich „Es ist Krieg gegen Russland und keiner geht hin“ ))))

    Sollen doch die Söhne von De Maiziere und Merkel für Erdogan kämpfen.

  5. Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht. Mich würde es nicht wundern, wenn der alte Erdogan eins auf die Rübe bekommen würde. Vielleicht wird auch noch anderen Volksverbrechern auf die Finger geklopft.

  6. Was ist eigentlich mit dem „proamerikanisch“ von PI-news?
    Ich denke die Amerikaner (oder besser Amerikas Entscheider!) sind nicht mehr das was sie versprechen.

    Putin ist jedenfalls nicht das „Böse“, so wie es uns die Propagandamaschinerie weismachen will.

  7. Also man sollte bei PI nicht den Putin so verklären. Er ist ein autoritärer Herrscher, Ex-KGB-Agent. Ich würde diesem Typen nie trauen. Wer es tut, hat selber Schuld.

  8. Politiker und zwangsfinanzierte Staatsmedien versuchen uns immer wieder Putin als Feind, als Bösewicht, als Bedrohung zu verkaufen.

    Putin ist sicher kein Heiliger, aber ich habe vor ihm mehr Achtung und Respekt als vor jedem aktuell verantwortlichen Politiker der deutschen Bundesregierung.

    Wäre ich Deutschrusse würde ich mir momentan ernsthaft überlegen wieder zurück in die alte Heimat auszuwandern.

    Hier in DE geht´s nämlich in den nächsten Jahren nur noch bergab.

  9. #2 Marti (24. Nov 2015 21:57)

    Geiselnahme in Roubaix im Norden von Frankreich.

    —-

    Sicherlich nur ein Einzelfall. Die EU bedeutet Frieden.

  10. Ich kann mir vorstellen, dass der dreckige Deal den unsere Wachtel mit den Türken abgeschlossen hat, ein geheimes Übereinkommen beinhaltet, was die Bundeswehr davon abhält zusammen mit Frankreich und den Russen in Syrien zu intervenieren. Selbstverständlich auf Drängen des völlig verrückten Demokraten in Washington.

    Da hat die Wachtel natürlich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
    1. Die Türken können schön weitermachen in Syrien, kein Reporter weit und breit, der sich dafür interessiert.
    2. Man behindert zumindestens nicht selbst die Flutung unseres Landes mit Millionen von „Flüchtlingen“.

    Der Bundeswehreinsatz in Mali ist nur Opium für das Volk.

    In diesem Sinne: Je suis Putin!!!

  11. Tut mir leid, liebe PI Gemeinde, ich wollte „je suis Putin“ stilgerecht in kyrillischen Schriftzeichen darstellen.
    Das scheint das System nicht zu verstehen und formatiert dies in „?“
    Also – dann eben auf gut deutsch:
    Ich bin Putin.

  12. #12 Epikureer (24. Nov 2015 22:02)

    Was ist eigentlich mit dem „proamerikanisch“ von PI-news?

    —-

    „proamerikanisch“ aber doch nicht „Pro-Barack-Hussein“!

    Oder hast du was gegen die einfachen Amerikaner?

  13. tjoa schwierig, aber im Moment scheint es so als ob dieser Mann, der einzige Staatenlenker im westlichen Kulturkreis, der keine Vollklatsche hat

  14. Sorry mein Kumpel sagt es gibt nur USA & Israel, obwohl er eigentlich aus einer linken Ecke kommt.
    Bin glühender Putin -Fan, habe aber Zweifel.
    Auf eins ist verlass:
    Israel we stand by you – gib keinen MM auf.

  15. Erdogan ist mir ein Gräuel, Obama ist mir ein Gräuel und Putin ist mir auch ein Gräuel.
    Aber eies haben sie unseren Deppen voraus: sie versuchen wenigstens Politik für IHR Volk zu machen.

  16. Und wir sitzen hier auf US atomaren Sprengköpfen….na das wird ein Silvesterkracher!

    Und nicht vergessen, nicht in den Blitz schauen!

    Was schreien wir dann eigentlich?

    Danke Merkel?

  17. Der Mann hat Charisma, Weitblick und staatsmännisches Auftreten. Ein Feldherr.

    Was haben wir zu bieten? Eine Negernegerin!

  18. Falls die Nato Erdowahn vorschickt um Putin zu provozieren waere dies ein katastrophaler Fehler, mit weitreichendem Folgen.

    Ebenso wenn sie nach der Provokation Erdowahns ihm Beistand in irgend einer Weise leistet,

    wo eine gehoerige Bestrafung faellig waere.

    Fuer D gilt, Raketenbasis sofort abziehen mit saemtlichen Personal.

  19. #15 Jens Eits (24. Nov 2015 22:03)

    Wäre ich Deutschrusse würde ich mir momentan ernsthaft überlegen wieder zurück in die alte Heimat auszuwandern.

    —-

    Die „Deutschrussen“ haben aber ziemlich wenig mit Russland zu tun.

    Die meisten kommen aus Kasachstan und Zentralasien, wohim man sie vor 75 Jahren verfrachtet hat.

  20. #13 Aussteiger
    Putin ist ein Patriot, Patrioten aller Länder müssen in diesen schweren Zeiten zusammenarbeiten. Sobald wir den Islam besiegt haben werden wir uns wieder fetzten, garantiert.

  21. Die Türkei unter Erdogan hat sich als Partner sowohl für Westen als auch für Osten disqualifiziert.
    Sie unterstürzt Terroristen in Syrien, bekämpft Kurden (die einzige Kraft, die gegen IS auf dem Land kämpft) und flutet Europa mit „Flüchtlingen“.
    Über Demokratie / Menschenrechte braucht man erst gar nicht reden.

    Die Erdogan-Türkei hat sowohl in EU als auch in NATO nichts verloren.
    Man muss wahnsinnig wie Merkel sein, um zu glauben, dass man mit diesem Regime zusammenarbeiten kann.

  22. Putin ist sehr viel besonnener als alle anderen und viel zurückhaltender als angebracht wäre. Offenbar sorgt er sich mehr um den Weltfrieden als alle Nato-Mitglieder und vor allem als Erdogan, Saudi-Arabien, Katar und alle anderen.
    Angemessen wäre nun eine Erklärung von Assad, dass kein türkisches Flugzeug oder Fahrzeug mehr in Syrien geduldet wird. Und jede noch so lächerliche und ohne feindliche Absicht geschehene Verletzung syrischen Luftraums oder Territoriums sofort mit Vernichtung des Eindringlings beantwortet wird.

  23. #41 Pi-Aktif (24. Nov 2015 22:17)
    Ich Blick nicht mehr durch. Ist Assad wirklich so schlimm wie die Lügenpresse sagt?

  24. Ich kann weder Sultan Erdogan noch Zar Putin leiden. Sollen die sich doch gegenseitig die Köpfe einschlagen.Zwei Probleme weniger !

  25. … Ich habe ihnen auch so oft die Hand gegeben. Sie haben sie stets zurückgestoßen.
    Kommt mir sehr bekannt vor……!
    Je suis Putin! Was sonst.

  26. #11 Erich_H (24. Nov 2015 22:01)

    Sollen doch die Söhne von De Maiziere und Merkel für Erdogan kämpfen.

    Diese „Söhne“ sind laute Deserteure.
    Aus denen können nur noch Marodeure werden.

  27. #3 Drobo

    Er hat auch noch ein stolzes Volk hinter sich, welches nicht so leicht vor der NATO einknickt. Ach, Atomwaffen hat er auch noch.

    Der NWO wird es nicht leicht fallen, ihn aus dem Weg zu räumen.

  28. Mr. Putin ist ein Dieb, der seinem Land über 50.000.000.000 abgenommen hat und mit Mafiamethoden regiert. Dem würde ich nicht über dem Weg trauen.

  29. Kujat in der PHOENIX-Runde: Rußland hat eine Strategie für Syrien, die USA und Europa haben keine. Kujat: Ohne Bodentruppen ist Syrien nicht zu befrieden, und Rußland stützt sich – auch – auf Assads Bodentruppen!

  30. Danke lieber Herr Präsident Putin!
    Danke auch für den Abzug der russischen Besatzungstruppen aus Ostdeutschland. Im Gegensatz zu unseren Landsleuten in den immer noch besetzten Gebieten, können wir frei über unsere Zukunft entscheiden. Deshalb bleibt Sachsen deutsch! Es leben PEGIDA und AFD!
    Merkel muss weg!!!

  31. Man kann den Musels einfach nicht trauen!
    Kaum dreht man dene den Rücken zu…..
    Also immer schön rückwärts sich entfernen und den Feind im Auge behalten!

  32. Anders als meine Vorfahren in Ostpreußen 1914 und 1944 würde ich heute die Russen als Befreier begrüßen, wenn sie denn kämen……

  33. #54 Rittmeister (24. Nov 2015 22:33)
    Danke lieber Herr Präsident Putin!
    Danke auch für den Abzug der russischen Besatzungstruppen aus Ostdeutschland.
    ***
    Wen ich micht täusche wahren es Gorbachev und Jelzin.

  34. #46 lawless   (24. Nov 2015 22:23)  

    #41 Pi-Aktif (24. Nov 2015 22:17)
    Ich Blick nicht mehr durch. Ist Assad wirklich so schlimm wie die Lügenpresse sagt?
    ————
    Klar ist der schlimm: er ist der letzte in der Region, der nicht mit den Amis kooperiert und den Russen den letzten Marinestützpunkt (Tartus) im Mittelmeer gewährt! Deshalb musste Assads stabiles und sicheres Regime destabilisiert werden!

  35. #48 Aussteiger (24. Nov 2015 22:26)
    Ich kann weder Sultan Erdogan noch Zar Putin leiden.

    Ein Zar ist Europäern näher als ein Sultan.

    Kaiser und Führer, die es anders gesehen haben, mussten es bitter bereuen.

  36. Anfang der 80 Jahre habe ich in USA mit einem polnischen Pfarrer gesprochen.

    Der Mann war schon alt und von der KZ Gefangenschaft gezeichnet.

    Er hat viele Sachen vorausgesehen z..b. daß Wojtyla Papst werde.

    Dann hat er über den 3 Weltkrieg gesprochen.

    Er war überzeugt daß dieser, aus Syrien kommen wird.

    Ich hielt das für Blödsinn. Heute denke ich darüber anders.

  37. Die Türkei und Islamist erdowahn ist der IS.
    Was haben amis und der islam gemeinsam ?
    Sie führen einen Eroberungskrieg gegen die gesamte Menschheit.
    Wer sich ihnen nicht bedinungslos unterwirft, wird bombadiert und geschlachtet.
    Je suis Putin!

  38. „Der mächtigste Mann der christlichen Welt!“

    Der dummmste Kommentar ich heute gesehen habe.
    Aber, liebe Deutsche, ich wunsche Ihnen die sovietische version diese „Christliche Welt“ nicht.

    Alles gute fur echte Deutsche aus Polen.
    Alles gute fur deutche Volk als Zentrum christlichen Welt.

    Das Leben ohne deutschsprachige Martin Schultz & andere ist moglich.
    So wie ohne deutschsprachige (aber nich deutsche) Medien…

    Es leben christliche Deutschland.
    Es leben Polen.
    Es leben freie christliche Europe ohne Experimenten/Exkrementen der Linke.

  39. Seahorse, Es waren und sind russische Truppen, die sich zurück gezogen haben. Dafür kann man schon mal danke sagen, oder nicht?

  40. Der osmanische Sultan und IS Unterstützer Erdogan kann doch nur einen auf dicke Hose machen, weil er von der EU hofiert und die USA im Rücken hat.
    Mit seinem heutigen, völlig unnötigen Abschuss eines Flugzeuges der Großmacht Russland hat er gezeigt, wie irre und gefährlich er ist.
    Die Türkei ist ein Bündnispartner Deutschlands.
    Dies ist ein weiterer Grund dafür, dass Deutschland aus der NATO austreten muss.
    Kein deutsches Blut für fremde, größenwahnsinnige Interessen.
    Unser Glück ist, dass Putin Russland regiert. Ansonsten wäre schon die Hölle los.

  41. #15 Epikureer (24. Nov 2015 22:02)
    Was ist eigentlich mit dem „proamerikanisch“ von PI-news?
    Ich denke die Amerikaner (oder besser Amerikas Entscheider!) sind nicht mehr das was sie versprechen.

    Putin ist jedenfalls nicht das „Böse“, so wie es uns die Propagandamaschinerie weismachen will.

    Putin ist amerikanischer als der schokoladene Messias der Buntheit
    (im Sinne der traditionellen amerikanischen Werte).

  42. #53 Biloxi (24. Nov 2015 22:31)

    Kujat in der PHOENIX-Runde: Rußland hat eine Strategie für Syrien, die USA und Europa haben keine. Kujat: Ohne Bodentruppen ist Syrien nicht zu befrieden, und Rußland stützt sich – auch – auf Assads Bodentruppen!

    —-

    ich habe mal auch kurz reingehört. Kujat ist sehr gut: sachlich und professionell.

    Doch als der „Russland-Experte“ zu Wort kam, da musste ich lachen ))))

    Leute, in Germoney hören wir immer dass dieser Wahnsinn nichts mit dem Islam zu tun hat.

    So, und dann wird dieser „Experte“ gefragt ob Putin nicht Angst haben sollte, weil es in Russland etwa 20 Millionen Sunniten gibt, die ja in Syrien gegen Russland kämpfen. LOL.

    Wenn es also um Russland geht, dann hat es also sehr wohl was mit dem Islam zu tun und Putin soll sich Sorgen über die eigenen Sunniten machen – nur in der EU hat das ganze nichts mit dem Islam zu tun!

    Leute, diese Medien merken nicht mehr, welchen Wahnsinn sie da gerade verbreiten )))))

  43. Na ja, bei mir sieht es eher so aus: Ich lese gern PI, bin gegen den Euro, gegen die EU, bin für eine vernünftigere Flüchtlingspolitik und krieche trotz allem keinem russischen Quasi-Dikator in den Hintern.

  44. Keine Frage, Putin ist klasse. Aber er ist Rußland – und Rußland ist er.

    Kewil will heute einfach nichts Substantielles aus dem Computer purzeln.

  45. Unsere eigene Jugend ist völlig durchgegendert und absolut unfähig,sich gg die bevorstehende Islamisierung zu wehren. Wenn überhaupt, so ist dieser Kampf nur mit einer Allianz aus abendländischen Bevölkerungsgruppen welche in Deutschland leben,zu gewinnen.

    Russlanddeutsche,Italiener, Polen oder Griechen, deren Jugend ist noch nicht domestiziert und keine derer, will ein muslimisches Deutschland.

    Auch die AfD sollte sich den ein oder anderen Funktionär aus diesen Gruppen hochziehen. Bleibe dabei, wir als Deutsche allein, werden unser Land nicht mehr retten können. Deshalb Bündnisse eingehen, das hatte man schon bei der Abwehrschlacht gg die Osmanen vor Wien so gemacht.

  46. #33 Leipzig-unzensiert (24. Nov 2015 22:13)

    Der Mann hat Charisma, Weitblick und staatsmännisches Auftreten. Ein Feldherr.

    Was haben wir zu bieten? Eine Negernegerin!

    ich bin mal wieder beim tod lachen ;))

  47. Putin ist der Böse,das hat das Oberkommando der Schnappschildkröte schon lange beschlossen und jetzt muß es unters Volk gebracht werden.
    Ich fühle mich allerdings von Herrn Putin weniger gefährdet und bedroht als von diesen Bückbetern,Kopfabschneidern und Vaterlandsverrätern,die im Geheimen an der Abschaffung Deutschlands arbeiten…

  48. Ich denke, @kewil, Sie spielen auf den Abschuß der russischen SU 24 durch die Türken an.

    Auch auf die Gefahr hin, mich hier als Putinversteher zu erkennen zu geben, sage ich: Lieber einen Putin als eine Merkel.

    Putin hat seinem Land seinen Stolz, seine Identität und seinen Glauben zurück gegeben.

    Die Merkel und ihre Kamarilla machen Deutschland verächtlich und zerstören es mittels systematischer Überflutung durch kulturfremde Barbaren.

    Das muß man sich einmal überlegen: Die Russen halten ihre Knochen hin, damit der IS, also die Entmenschlichung pur, von der Landkarte verschwindet und die Merkel-Bande pflegt ihre „guten Kontakte“ zu Erdowahn.

    Ausgerechnet zu einem islamischen Diktator, der Deutschland schon als seine Kriegsbeute betrachtet und den IS zumindest indirekt unterstützt.

    In welch einer perversen Welt leben wir eigentlich?

  49. Asad ist ein Diktator
    Erdogan ist so gut wie ein Diktator
    Putin ist so gut wie ein Diktator der sein Land beklaut hat udn we ein [KGB]-Mafia Boss regiert.

  50. #71 Teekanne (24. Nov 2015 22:46)

    Na ja, bei mir sieht es eher so aus: Ich lese gern PI, bin gegen den Euro, gegen die EU, bin für eine vernünftigere Flüchtlingspolitik und krieche trotz allem keinem russischen Quasi-Dikator in den Hintern.

    —–

    Und das ist der Unterschied zwischen dir und Putin.

    Du bist gegen vieles wenn du vor dem Rechner auf einem bequemen Stuhl sitzt und Putin tut was.

  51. PHOENIX-Runde: Denison, Lautsprecher der US-Politik, läßt ununterbrochen erkennen, daß die Politik der USA einzig und allein gegen Rußland gerichtet ist.

  52. # kewil

    Wer das nicht versteht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen!

    Also das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Da sollen Angehörige eines hochüberlegenen Kulturvolks diese Ranschmeißerei in einem „Diskussionstrang“ unterstützen – oder gefälligst die Klappe halten. Denn allen, die diese Anbetung nicht „uneingeschränkt“ (Gas-Gerd) unterstützen, ist sowieso nicht mehr zu helfen?

    Meine Deutung: kewil befindet sich gerade in einer tiefen Sinnkrise. Multikulurelles Gegenmedizin 🙂

  53. #79 Seahorse (24. Nov 2015 22:51)

    Asad ist ein Diktator
    Erdogan ist so gut wie ein Diktator
    Putin ist so gut wie ein Diktator der sein Land beklaut hat udn we ein [KGB]-Mafia Boss regiert.

    —-

    Hat Putin mehr geklaut als Merkel alternativlos aus dem Fenster rausgeworfen?

    Und wenn noch die Millionen von Arabern und Afrikanern dazu kommen? Wessen Land wurde beklaut?

  54. #75 UAW244 (24. Nov 2015 22:48)

    Unsere eigene Jugend ist völlig durchgegendert und absolut unfähig,sich gg die bevorstehende Islamisierung zu wehren.

    Unter Schröder haben unsere Jungs zumindest noch Brunnen gebohrt und Brücken gebaut, während die Kanadier, Dänen, Niederländer, Franzosen, Briten und GIs in Afghanistan gegen die Taliban gekämpft haben.

    Aber unter Merkel ist dieses Land noch nicht einmal mehr „bedingt abwehrbereit“ sondern hat schon kapituliert:

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/fluechtlinge-bufdis-vom-bundesfreiwilligendienst-sollen-bei-betreuung-helfen-aid-1.5342003

    Bundesfreiwilligendienst

    „Bufdis“ sollen Flüchtlinge betreuen

    Schon jetzt gibt es viele ehrenamtliche Helfer, die Flüchtlinge in Deutschland unterstützen. Familienministerin Schwesig will für die Freiwilligen jetzt zusätzliche „Bufdi“-Stellen schaffen.
    Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) möchte den Bundesfreiwilligendienst stärker für die Unterstützung von Flüchtlingen und Asylbewerbern nutzen. Sie sprach am Mittwoch in Berlin von einem Sonderprogramm für zusätzlich 5000 Freiwillige. Als Kosten veranschlagte sie 21,5 Millionen Euro.

    Die großen Herausforderungen bei der Flüchtlingshilfe seien ohne Ehrenamtliche nicht zu stemmen, sagte Schwesig in Berlin und bestätigte entsprechende Berichte der Funke-Mediengruppe. „Mir ist es wichtig, dieses freiwillige Engagement zu stärken.“ Zuvor hatte bereits Innenminister Thomas de Maizière (CDU) gefordert, die Zahl der „Bufdis“ zu erhöhen, um Flüchtlinge besser betreuen zu können.

  55. #28 Erich_H (24. Nov 2015 22:09)
    #12 Epikureer (24. Nov 2015 22:02)
    Oder hast du was gegen die einfachen Amerikaner?
    ———————————–
    Mit demselben Argument könnte man PI auch als „prorussisch“ bezeichnen. Oder haben wir was gegen die einfachen Russen?

  56. Ich träume nachts immer davon, wie schön das Leben doch sein könnte, wenn ich in Russland geboren wäre. Wo man als Patriot noch respektiert wird! Wo der Präsident noch etwas für sein Volk tut! Wo noch echte Demokratie und Rechtsstaat gelten!

    Manchmal lerne ich heimlich russisch um mir dann irgendwann ein kleines Häuschen in Kommunisticheskiy oder Oktyabrskoye zu kaufen.

  57. #37 Gideon (24. Nov 2015 22:15)

    Gegenfrage: von wem wird Israel nahezu täglich angegriffen? Von Sunniten oder Schiiten?

    Und die terroristischen Attentate in den USA wie in Europa? Sunniten oder Schiiten?

    Danke, genügt schon.

  58. #71 Teekanne (24. Nov 2015 22:46)

    Quasi Diktator Putin?
    Glaubst Du denn das irgend ein amtierender Politiker der westlichen Wertegemeinschaft inklusive der €U-Bonzen ein Demokrat ist?

    Die Demokratie haben WIR verschlafen, wir wachen gerade in einer DIKTATUR auf!
    Der eine langsam, der andere schneller und manch einer NIE!

  59. Das riesige Rußland braucht einen Führer. Einen Zarenersatz.

    Aber wer will schon Russe sein? Ich jedenfalls nicht.

    Deutschland bräuchte charakterstarke Individuen und Führungspersönlichkeiten.

    Ohne Putin ist Rußland nichts, es gibt keinen Plan B. Immerhin hat Rußland Putin. Wir haben Merkel.

  60. #80 Blimpi (24. Nov 2015 22:49)

    Ich fühle mich allerdings von Herrn Putin weniger gefährdet und bedroht als von diesen Bückbetern,Kopfabschneidern und Vaterlandsverrätern,die im Geheimen an der Abschaffung Deutschlands arbeiten…

    Im Moment die größte Gefahr / das größte Übel für Deutschland –
    die Wahnsinnige im Kanzleramt.

    MERKEL MUSS WEG!

  61. #94 High Energy (24. Nov 2015 23:03)

    Das riesige Rußland braucht einen Führer. Einen Zarenersatz.

    —-

    Regiert er etwa alternativlos?

    ))))

  62. Ob Putin uns retten kann ? Wir müssen uns selber retten, Ihr Deutschen sind nicht alleine, ich/wir helfen gerne mit !

  63. #89 abendland (24. Nov 2015 22:56)

    Ich habe kein Problem damit, in diesem Sinne sowohl „proamerikanisch“ als auch „prorussisch“ zu sein.

    Nur eines werde ich nie sein: pro-türkisch. No way!

  64. #97 Hollander (24. Nov 2015 23:08)

    Ob Putin uns retten kann ?

    —-

    Natürlich nicht.

    Wie soll Putin einen alternativlosen Selbstmörder retten?!

    Sogar wenn Putin ihm die eine Brücke wegsprengt, findet er eine andere um runter zu springen.

    Nein, hier muss Deutschland alleine durch. Nur so wird die Bevölkerung etwas lernen.

  65. Putin gehört zu den schlausten Politikern der Welt Der Ukraine hat er auch eine reingehauen
    ohne eigene Truppen zu schicken das kann er mit der Türkei einfach widerholen.

    Einfach ein paar PKK Kämpfer ausbilden mit modernen Waffen ausrüsten und dan hat der Erdotrottel andere Probleme.

    Da hat Der Erdotrottel schlechte karten Ostanatolien hätten die Kurden schnell erobert nur in der Westtürkei könnten die Osmanen härteren Wiederstand leisten aber im Gegensatz zu Asad der auf die Hilfe vom Iran zählen kann hat die Türkei keine Freunde. Da müste er seine Türkischen Islamisten söldner in Deutschland anfragen, dummerweise fehlt ihm dan das Fussvolk für die Islamisierung
    und die Nato Hilft auch nur im Angrifsfall in diesem falle wäre es ein internes Problem den die merheit der Bevölkerung in Ostanatolien sind nun mal Kurden und nicht türken. Sorry Erdotrottel die Nato hilft nicht im Bürgerkrieg nur bei Angriff von aussen.

    Erdotrottel wolte kein Kurdenstaat im Süden senes Landes darum wollte er auch Kobane vom IS auslöschen lassen.
    Jetzt gibts halt einer in der Türkei.
    viel Spass

  66. #87 Erich_H (24. Nov 2015 22:54)
    Hat Putin mehr geklaut als Merkel alternativlos aus dem Fenster rausgeworfen?

    Das ist ein interssanter Aspekt.

    Der russischen Regierung wird Korruption vorgeworfen.
    Offensichtlich zu Recht, weil die Korruption in Russland schon IMMER gab.
    Ist auch in anderen asiatischen Ländern ähnlich (China, Indien usw.)
    Das kann man dann auch verstehen.

    Was man aber überhaupt nicht verstehen kann, dass Merkel und ihre Bande das Land den Invasoren VERSCHENKT und sie noch dabei FUTTERT.

    Das ist ein Wahnsinn, der in der Geschichte ohne Beispiel ist.
    Selbst die dekadenten Spätrömer waren nicht so degeneriert.

  67. #96 Erich_H

    Regiert er etwa alternativlos?

    Gute Frage. Ich glaub, die haben keinen Besseren. In diesem Fall ein Glücksgriff.

  68. #96 Erich_H

    Man schaue sich doch mal die Vorgänger an: Entweder waren sie Wodkasäufer, Nichtsnutze oder Betonköpfe. „Gorbi“ wird in Rußland als Verräter betrachtet.

  69. Wir brauchen das Bündnis, mindestens das wirtschaftliche Bündnis mit Russland und in der Zukunft eine Eurasische Allianz inklusive China, Indien und Japan als Hauptwirtschaftsmächte. Das ist nicht nur die Zukunft Deutschlands, sondern ganz Europas. Genau dagegen sind momentan alle globalen Bestrebungen der Amerikaner gerichtet…

    Bismarck sagte mal sinngemäß: Immer wenn Russland und Deutschland Freunde waren, ging es Europa gut…

  70. @#102 Schüfeli

    Das ist es ja. Der böse Putin hat ja angeblich Millionen/Milliarden/Billionen geklaut, die keiner gesehen hat.

    Aber Merkel hat alternativlos Milliarden von Steuergeldern aus dem Fenster rausgeworfen und das Geld wurde seit dem auch nicht mehr gesehen. Nicht mal von den Griechen.

    Putin vergröößert russisches Territorium. Die Mutter aller Gläubiger vergrößert das muslimische Territorium.

    Putin ist ein Diktator und Merkel eine Demokatin, die halt alternativlos regiert.

    In Russland gibt es keine Wahlen und in Deutschlland gibt es Wahlen, die nichts entscheiden, weil sowieso die Großkoalition kommt.

    In Russland wird die Presse kontrolliert und in Deutschland schreiben die Zeitungen das gleiche weil sie frei und unabhängig sind.

    Putin unterdruckt die eigene Bevölkerung und die Merkel macht genau das Gegenteil – die Mischpocke und das Pack sind halt eine Ausnahme.

    Putin regiert wie ein Diktator und bei Merkel darf jeder Abgeordneter selbst entscheiden was er will – zumindest Zuhause. Im Bundestag sorgt dann der Kauder für richtige Haltung und droht den „Abweichlern“.

    Auf dem Roten Platze steht ein Gebäude mit der Aufschrift „Lenin“ und in Berlin steht ein Gebäude mit der Inschrift „Dem Deutschen Volke“. Weder das russische, noch das deutsche Volk profitieren von diesen Kunstwerken.

    Gut dass Merkel und ihr Deutschland so anders sind. Gelernt ist gelernt. Und einige haben vom großen Bruder gelernt – von der Sovietunion )))

  71. #106 Schüfeli

    Der Artikel ist lesenwert. Aber Merkel ist nur der Untergang, solange alle anderen stillhalten.

  72. Wenn alle ich lade Sie ein, uns in Russland. Platz genug.
    Bis es Sie und Ihre Alternative Sichtweise, die uns nicht in den Haaren. Dieses mal nicht.

  73. #106 Schüfeli

    Müssen die doch auch langsam „merkeln“, daß die da vorne nur ’ne Bauchrednerin von Washington ist. Obwohl sich gutsituierte Manager ja selbst noch in „Deutschland“ vor der Asylflut zurückziehen können.

  74. #104 High Energy (24. Nov 2015 23:35)

    #96 Erich_H

    Man schaue sich doch mal die Vorgänger an: Entweder waren sie Wodkasäufer, Nichtsnutze oder Betonköpfe. „Gorbi“ wird in Rußland als Verräter betrachtet.

    —-

    Unter diesen Vorgängern hat Merkel gelebt ))))

  75. #48 Aussteiger (24. Nov 2015 22:26)

    Ich kann weder Sultan Erdogan noch Zar Putin leiden. Sollen die sich doch gegenseitig die Köpfe einschlagen.Zwei Probleme weniger !

    ——————

    Lieber einen offenen Diktator, als einen schleimigen, verlogenen, korrupten, ekelerregenden, islamischen Typen wie diesen Erdowahn.

  76. #112 Erich_H
    zu verlinkender Text
    Unter diesen Vorgängern hat Merkel gelebt ))))

    Deutet „Erich_H“ etwa auf eine ähnliche Sozialisation hin? 🙂
    ———————–
    Ja, da sehen Sie mal, daß Dummheit keine Grenzen kennt (no borders, only borderliners). Die Merkel ist genauso in Hamburg geboren wie ihr Vorbild Ernst Thälmann.

  77. #85 Runkels Pferd (24. Nov 2015 22:54)

    #31 Hanswurst

    @ Ich bitte Dich, Obambi macht Politik für sein Volk?
    Das würde ich aber noch mal kräftig überdenken!
    ________________

    ja, bei dem kommentar musste ich auch lachen. ja, für das volk seiner ethnie und dann auch wieder nicht, denn das ist der anfang vom ende der USA.

  78. Putin regiert wie ein Diktator und bei Merkel darf jeder Abgeordneter selbst entscheiden was er will – zumindest Zuhause. Im Bundestag sorgt dann der Kauder für richtige Haltung und droht den „Abweichlern“.

    Erbärmliche Arsch-Würmer:

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/unions-fraktion-feiert-merkel-die-woche-faengt-ja-gut-an/12631796.html

    „Die Woche fängt ja gut an“

    Nach ihrem Rüffel beim Parteitag der CSU wird Kanzlerin Angela Merkel in der Fraktionssitzung in Berlin geradezu frenetisch gefeiert – auch von den CSU-Abgeordneten.

  79. Wird PI im Moment von A…löchern übernommen.. lese nur die letzten Anti Putins postings…

    Will euch mal was sagen, seid froh, das Russland Putin hat und nicht mich, denn dann würde die Welt -sprich Europa- schon ganz anders aussehen…

  80. #115 Dietmar Gaedicke (24. Nov 2015 23:53)
    Wer heute Putin zujubelt, der hätte damals auch „Sieg Heil“ gebrüllt. Darauf verwette ich meinen Arsch!

    Interessante Wette, die man nicht gewinnen kann, da nicht prüfbar.

    Aber egal, da der Preis unattraktiv.

  81. #116 High Energy (24. Nov 2015 23:56)

    Deutet „Erich_H“ etwa auf eine ähnliche Sozialisation hin?

    Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

    Und was Hänschen gelernt hat, das prägt ihn für den Rest seines Lebens.

  82. #119 Sunny (25. Nov 2015 00:07)
    denn dann würde die Welt -sprich Europa- schon ganz anders aussehen…

    —-

    Mit Merkel wird Europa auch sehr bald ganz anders aussehen. Oder zumindest Deutschland. Das dunkle Deutschland, wie es Gauck verkündet hat.

  83. #119 Sunny (25. Nov 2015 00:07)

    Will euch mal was sagen, seid froh, das Russland Putin hat und nicht mich, denn dann würde die Welt -sprich Europa- schon ganz anders aussehen…

    Wahrscheinlich würden wir dann alle in rosa Plüschhasen-Kostümen rumlaufen. Aber das will doch wirklich niemand!

  84. #112 Erich_H

    Wenn sich keiner findet, der Frau Merkel am Ausagieren ihrer perversen Menschenfeindlichkeit hindert, werden wir den Wahnsinn wohl noch endlos weiter ertragen („tolerieren“) müssen.

    Wer das beendet, wäre für mich tatsächlich ein Held. So weit sind wir (leider) schon. Und es wird noch viel schlimmer kommen. Denn jeder Tag, den diese Frau im Amt geduldet wird, kostet unser aller Menschenwürde.

  85. #121 Erich_H

    Sie müssen sich nicht schämen, Erich H. stammt aus dem Saarland, genauso wie sein Kumpel Oskar.

  86. #121 Erich_H

    Der Schlimmste von allen – Marx -, der die Welt mit seinen kruden „Ideen“ erst in Versuchung brachte, stammt aus Trier, sein Kumpel und Financier Engels aus Wuppertal.

  87. Putin hat immerhin den Mut, Erdogan den Hässlichen als Komplizen des IS zu bezeichnen.

    Und die Amis haben die Panik sich extrem zu blamieren, weil deren „Nicht-Treffen“ in den letzten Monaten von den erfolgreichen Russen offen dargelegt wird.

    Russland in Syrien, bitte volle Kraft voraus!

  88. Ich stelle mal jedem Putinjubler hier ’ne knallharte Frage: „Wo würdest Du den Rest Deines Lebens verbringen, wenn man Dir nur Moskau oder New York zur Auswahl anbietet!?“
    Wichtiger Zusatz: „Wenn Du weder Moskau, noch New York sagst, wirst Du auf der Stelle erschossen!“
    Also ich sage: „New York!“

  89. Ja, Dietmar, da würde ich auch NY sagen – denn der Kommunismus hat Russland schon ganz schön geschlaucht über die Jahrzehnte (+ die Kälte)

  90. #129 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 00:50)

    da du nicht new york city gesagt hast, würde ich new york wählen. ansonsten würde ich die alternativ (körperlose) reise bevorzugen;)

  91. Was ich an Putin bewundere, ist nicht nach der helfenden Hand zu greifen: „Und tut es auch weh – nein – ich schreib dir nicht!“

  92. Kleiner Tipp an die Parolenklopfer und Sloganfans:

    Man sollte nicht alles von einer einzelnen Person abhängig machen.

    „JE SUIS RUSSLAND“ provoziert unsere Kriegstreiber momentan genausogut und steht darüberhinaus auf einem breiteren Fundament.

  93. Früher hatte ich Angst das die Russen kämen (frei nach WERNER). Wurde demenstsprechend beim Bund und von den Politikern in den 1980ern auch darauf konditioniert, die Russen als das böse Volk zu sehen.

    Heute wünschte ich mir, das sie mindestens 4x Frankreich erobern würden. Der Vorteil? Sie müßten 8x durch Helldeutschland.

    Ich bin BW-Reservist. Ganz ehrlich, ich würde eher auf die eigene Mischpokenregierung und deren Helfershelfer in Politik, Medien und Wirtschaft schießen als auf einen Russen.

    Ich gestehe, ich bin Putin Versteher.

  94. #131 D500
    Aus dem Kontext ergibt sich logischerweise New York City, was ich meine. Du lässt Dich also lieber erschießen als Deine verbleibende Lebenszeit in Moskau oder in New York City zu verbringen? Schön blöd!

  95. Ganz sicher ist das ein Mann mit großen Visionen und einer ungeheuren inneren Stärke. Sowas bräuchte Deutschland ganz dringend und nötig. Aber würde es all die Schlappschwänze zu kernigen Germanen machen?

  96. @#134 Carl Weldle

    8x durch Helldeutschland (=Höllendeutschland) wäre gar nicht nötig. Ein Enthauptungsschlag im Raum Berlin würde genügen, und die Dinge nähmen ihren Lauf. Denn, wie schon Einer oben schrieb, Putin hat echten Rückhalt in der Bevölkerung, Merkel nicht.

  97. Wer hier vom „bösen Diktator Putin“ faselt, sollte sich vielleicht mal ein wenig mit der jüngsten Geschichte Russlands seit 1990 beschäftigen. Nachdem die Russen – als einzige bedingungslos – die deutsche Einheit ermöglichten und die kommunistische UdSSR endlich Geschichte war, hätte der Westen, vor allem aber Deutschland, die historisch einmalige Chance gehabt, mit dem wichtigsten aller Nachbarn eine dauerhafte, ehrliche und für alle Seiten vorteilhafte Partnerschaft einzugehen _Angebote dazu gab es von russischer Seite genug! Das einzige, was westlichen Konzernen und Politbonzen dazu einfiel, war, in üblicher Gier über die geschwächten Russen herzufallen und dem russischen Volk mit Hilfe der geschäftstüchtigen russischen Oligarchenclique seine Rohstoffe zu rauben. Das klappte so lange, wie Wodka-Jelzin das verbliebene russische Tafelsilber meistbietend verhökerte. Zum Glück hatte Jelzin wenigstens eine einzige gute Idee, nämlich einen kleinen, unbekannten KGB-Offizier zu seinem Nachfolger zu machen. Der klopfte – und ja, durchaus in Dikatoren-Manier und das war auch gut so – erst den verbrecherischen Oligarchen auf die Finger (von denen dann einer nach Haft und Flucht durch Genscher persönlich mit rotem Teppich in Deutschland empfangen wurde), holte das Volkseigentum zurück und verhinderte im letzten Moment den Totalausverkauf russischer Interessen – seitdem war er natürlich der Intimfeind vor allem der selbst ernannten Weltenretter im Weißen Haus, die allen anderen Nationen dieser Erde ihren Pleitedollar als einzige Handelswährung aufzwingen. Nun vor die russische Tür gesetzt, musste man andere Wege gehen, um seine feuchten geopolitischen Träume zu verwirklichen: man putschte erst in bewährter CIA-Manier die gewählte Regierung der Ukraine weg und hetzte dann seine frisch eingesetzten Marionetten gegen das eigene Volk in der Ostukraine. Als das auch nicht so richtig klappte, versuchte man die „EU“-Parasitenbrut in Brüssel, nachdem man den gesamten Nahen Osten destabilisiert und Mörderbanden wie die „IS“ geschaffen hatte, auch noch in den Krieg gegen Syrien – Russlands Verbündeten – zu hetzen. Wen interessieren dabei schon die hunderttausende von Toten, die diese US-Politik auf allen Kontinenten seit Jahrzehnten hinterlässt? Offensichtlich klappte aber auch das nicht so richtig, spätestens ab da nicht mehr, wo russische Bomben – als erste – dem islamische Ungeziefer des „IS“ wirklich Feuer unterm Hintern machte und nicht mit Wattebäuschchen bewarf wie das westliche Bündnis, das monatelang nichts gegen den „IS“ auf die Reihe brachte, dafür aber tatenlos zusah, wie der Großmufti aus Ankara die Kurden massakrierte, die als einzige gegen die islamischen Mörderbanden Erfolge errungen hatten. Vielleicht ist der jetzige Abschuss der russischen Maschine wirklich auf dem Mist des Irren in Ankara gewachsen, vielleicht ist das aber auch der nächste verzweifelte Versuch, die Russen aus der Reserve zu locken, um endlich den ersehnten Krieg vom Zaun brechen zu können, den Obomba und seine Clique so sehr wollen – freilich vor allem auf dem Rücken der Europäer. Auf jeden Fall können sich die Völker Europas, deren Zukunft eine geisteskranke Clique von Verbrechern gerade dabei ist, aufs Spiel zu setzen, glücklich schätzen, das im Kreml ein Mann sitzt, der bisher erst denkt und dann ruhig und entschlossen handelt – denn sonst hätte es schon längst gekracht. Und aus all genau diesen Gründen – Je suis Putin!

  98. #134 Carl Weldle (25. Nov 2015 01:03)
    Früher hatte ich Angst das die Russen kämen (frei nach WERNER).

    Merkel hat uns von allen Ängsten geheilt.

    Denn es gibt nichts Schlimmeres als Wahnsinn Merkels.

  99. #135 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 01:04)

    #131 D500
    Aus dem Kontext ergibt sich logischerweise New York City, was ich meine. Du lässt Dich also lieber erschießen als Deine verbleibende Lebenszeit in Moskau oder in New York City zu verbringen? Schön blöd!
    —–

    haste das zwinkergesicht bemerkt? bin deiner meinung. diese putin-hörigen nerven, obwohl er mir, zugegeben, um einiges sympathischer als obambi ist.
    und der abschuss ist zweifellos eine unnötige, unbegründbare sauerei.

  100. #129 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 00:50)
    Ich stelle mal jedem Putinjubler hier ’ne knallharte Frage: „Wo würdest Du den Rest Deines Lebens verbringen, wenn man Dir nur Moskau oder New York zur Auswahl anbietet!?“
    Wichtiger Zusatz: „Wenn Du weder Moskau, noch New York sagst, wirst Du auf der Stelle erschossen!“

    Beide Städte sind durchaus vergleichbar:
    überbevölkert, sehr teuer und ganz schlimm bunt.

    In Russland ist St. Petersburg eine Alternative, in den USA – ein Dorf mit weißer Bevölkerung.

  101. Das Proamerikanisch im Titel hat seine daseinsberechtigung. Die USA haben in einem Moment der Schwäche einen Moslem gewählt. Wir Deutschen wählen leider auch nicht viel besser.

    Sollte allerdings Hillary Clinton US Präsidentin werden, dann sollte dieser Text aus PI verschwinden. Dann sind die USA endgültig an der Seite des Islam.

  102. #137 kolat (25. Nov 2015 01:14)
    @#134 Carl Weldle
    8x durch Helldeutschland (=Höllendeutschland) wäre gar nicht nötig. Ein Enthauptungsschlag im Raum Berlin würde genügen, und die Dinge nähmen ihren Lauf.

    Es würde eigentlich ein bayerischer Gebirgsschützenverein reichen.
    Denn Widerstand ist nicht zu erwarten.
    Nur Mut.
    Man riskiert nur das Bundesverdienstkreuz aus den Händen von Gauck (ekelig genug).

    Alternativ können Merkels Leibwächter einfach den psychiatrischen Notdienst anrufen, damit Mad Mama abgeholt wird.

  103. #141 D500
    Die aufgezeichneten Daten (Radar und Sprechfunk) werden zeigen, was los war.
    Aber diese Putinisten hier sind wirklich abartig!

  104. # 115 Dietmar Gaedicke – können Sie Ihre Ansicht des „lumpen“ Putin auch sachlich begründen oder geht nur BILD-Niveau? Übrigens ist NY vielleicht für Beton-Freaks und Klaustrophobie-Masochisten attraktiv, für den Rest der Menschheit allenfalls als Wochenendausflug. Moskau ist allerdings mit Sicherheit nicht weniger sehenswert, atmet allerdings weitaus mehr Geschichte.

  105. Als 50er-Jahre Westberliner habe ich die Amis über sehr lange Zeit als Schutzmacht geschätzt. Da ich auch noch beruflich sehr intensive Kontakte hatte, auch menschlich.

    Es ist mir nach der Einheit nicht leicht gefallen, zu realisieren, dass die USA von damals nicht mehr die USA heute sind. Die sind nach dem „Zusammenbruch“ der ehemaligen SU nur noch dem Größenwahn verfallen, als einzige verbliebene Supermacht alles diktieren zu können.

    Zudem hat sich nach Zusammenbruch des Kommunismus auch unsere Interessenlage geändert. Geographisch und historisch (Friedrich der Große und Befreiungskriege) liegt und Russland eben tatsächlich näher.

    Mein Traum wäre ein deutscher Politiker von dem Format „Bismarck“, der uns aus der US-NATO raus in eine echte europäische Gemeinschaft von Nationalstaaten bringen würde. Sehe ich aber unter all den korrupten Parteischranzen leider nicht!

    Trotzdem: Je suis Putin!

  106. #149 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 01:42)
    #142 Schüfeli
    Schüfeli würde sich also auch lieber erschießen lassen!

    Erschießungen aus diesem Anlass gibt es nur in der seltsamen Welt von Dietmar Gaedicke.

    Die reale Welt ist nicht alternativlos (Gott sein Dank).

  107. @#146 Der Hammer

    PI möchte überparteilich bleiben. „Prodeutsch“ klingt zu sehr nach einer gewissen Kleinpartei (Pro Deutschland).

  108. Ich bin nicht Putin, denn er unterstützt Assad und Assad ist gegen Israel und unterstützt die Hisbollah. Wie kann also jemand hier pro-Putin sein?

  109. #134 Carl Weldle (25. Nov 2015 01:03)

    Ich bin BW-Reservist. Ganz ehrlich, ich würde eher auf die eigene Mischpokenregierung und deren Helfershelfer in Politik, Medien und Wirtschaft schießen als auf einen Russen.

    Heute ist BRD völlig kampfunfähig.
    Und nicht nur weil Bundeswehr abgewirtschaftet wurde.
    Ein Land, dass mit Millionen Invasoren überflutet wird, kann nur mit sich selbst beschäftigt sein.

    Eigentlich sollen die Amerikaner Merkel und ihre Bande sofort entsorgen, da sie ihre Kolonie BRD zerstört.

  110. Müssen wir denn immer gleich wer anderes sein?

    Ich bin Deutscher.

    Und ich mag den am liebsten, der mir und meinen Volk am wenigsten mit seinem Mist auf den Sack geht, also hier erstmal Putin.

    Interessant ist es übrigens, die Türkei-Fans zu beobachten, wie sie sich freuen, dass der Türke einen Russen abgeschossen hat und das damit begründen, der Russe wäre in türkischen Luftraum eingedrungen.

    Nun, wieviele Türken sind nochmal in ganz Europa eingedrungen?

    Besonders nett wirds, wenn sie dann noch damit kommen, dass der Türke den Russen innerhalb von 10 Minuten fünfmal zum Umkehren aufgefordert hat.

    Sollte man das auch an der deutschen Grenze versuchen und dann feuern?

    Und pikant wirds, wenn man sich erinnert, dass der Russe sicherlich nicht die Absicht hatte Erdolf eine Bombe aufs Dach zu werfen, sondern da unten ist, um den Islamischen Staat mit Bomben zu bereichern.

    Was Obama schon nicht passte, weil der Russe in kurzer Zeit mehr Islamo-Staatler zum Allah befördert hat als Obama in einem Jahr und was die Vermutung nahe legt, dass Obama seinem Kettenhund Erdolf die Kette gelockert hat.

  111. #115 Dietmar Gaedicke (24. Nov 2015 23:53)

    Putin ist ein Lump. Wer heute Putin zujubelt, der hätte damals auch „Sieg Heil“ gebrüllt. Darauf verwette ich meinen Arsch!

    Nicht, dass ich Interesse an fremden Ärschen hätte, aber mit welcher Forderung an uns Deutsche oder mit welchem Verhalten gegen uns Deutsche hätte er sich denn dieses Missfallen verdient?

    Und komm mir keiner mit irgendeiner „gelenkten Demokratie“, wer im merkelschen EUroland sitzt, sollte nicht mit Lenkdemokratien um sich werfen, er könnte unsere Einheitspartei treffen.

  112. #157 nicht die mama (25. Nov 2015 02:29)

    Interessant ist es übrigens, die Türkei-Fans zu beobachten, wie sie sich freuen, dass der Türke einen Russen abgeschossen hat …

    Mal schauen, wie sie sich freuen während russische Touristen ausbleiben.

    Russland hat schon offiziell den Tourismus in die Türkei abgedrosselt
    (Begründung: Terrorgefahr usw.).

  113. Eigentlich müssten die Amis und Briten Millionen syrischer Flüchtlinge aufnehmen,denn die haben damals mit den sinnlosen Kriegen den Nahen Osten total destabilisiert und chaotisiert. Vor allem die USA im Irak.Eine Million toter Irakis hatte der Krieg zu Folge. Eine wirklich grossartige Leistung.Und den Scherbenhaufen müssen wir aufräumen.

  114. #159 Schüfeli (25. Nov 2015 02:41)

    Die einzig richtige Reaktion, würde ich sagen.

    Aber weisst Du was? Auch das wird unsere Türkei-Fans freuen, können sie doch endlich wieder ungestört von selbstbewussten und ab und an etwas lauten Russen ihren Urlaub in der Erdolfei verbringen, die linken Spiesser.
    🙂

  115. #161 nicht die mama (25. Nov 2015 03:03)
    Aber weisst Du was? Auch das wird unsere Türkei-Fans freuen,…

    Noch größere Freude kann der kurdischer Staat sein, dessen Projekt jetzt offensichtlich die volle Unterstützung Russlands bekommt.

    Tja,
    GUT LACHT, DER AM ENDE LACHT (russisches Sprichwort).

  116. Tja, dass der kurdische Staat mit deutschen Spendewaffen durchgesetzt werden wird und Erdolfs Kolonisten das gar nicht gefällt, ist auch so eine Sache, die Merkel noch schaffen muss.
    😉

    Ich sag ja, in deren Hintern stecken mehr Dornen, als sie sich selber ziehen kann.

  117. Je suis Russland!!!

    Wir trauern um den/die russischen Piloten, die im Kampf gegen das Böse (IS/Islamisten und deren Helfershelfer) ihr Leben verloren.

  118. Putin hat gerade 1000 Tanker zerschossen mit denen das geklaute Oel aus Syrien und Iraq ueber die Tuerkei verkauft wird. Fuellt die Kassen der ISIS und Erdogans Sohn haengt voll mit drin.

    Das fand Erdogan nicht so gut, er schaeumt.

    Aber soll man die Russen wirklich so reizen?! Glaubt er wirklich das die NAhTOd ihm helfen wird, gegen Russland? 3.Weltkrieg, willkommen.

    Viel Hintergrund hier: http://vineyardsaker.de/nachrichten/zum-abschuss-der-russischen-su-24/ insbesondere die Kommentare sind lesenswert.

  119. #152 Dietmar Gaedicke – dann wird der durch die „FAZ“ behauptete Angriff auf die „turkmenischen Dörfer“ vermutlich daher rühren, dass diese den IS tatkräftig unterstützen. Womit Rußland, das nach geltendem Völkerrecht sowieso die einzige Macht ist, die sich legal in Syrien engagiert, alles Recht der Welt hat, diese aufgrund des kürzlich zu Boden gebombten russischen Flugzeuges anzugreifen. Darf man Ihrem Statement entnehmen, dass Sie mit diesem feigen Anschlag auf ein zur Bekämpfung der islamischen Mörderbanden eingesetztes Kampfflugzeug sympathisieren? Dann nämlich erübrigt sich allerdings jede weitere Diskussion.
    #155 verdreher86 – Assad ist sicherlich, ebenso wie sein Vater, kein Demokrat. Wenn Sie aber unter all den Regierenden der Mächte, die ihn stürzen wollen, einen Demokraten finden, dürfen Sie ihn behalten. Unter Assad war Syrien wirtschaftlich ein gesundes, aufstrebendes Land, die Bevölkerung war relativ frei und jeder konnte seinen Glauben leben, ohne Angst vor Repressalien haben zu müssen. Syrien hat unter ihm kein anderes Land militärisch angegriffen und Assad war sicherlich ein gemässigterer Diktator als z. B. Hussein. Israel ist mit Assad mit Sicherheit besser gefahren als mit einem „Kalifat“ an seinen Grenzen. Die USA sind mit Saudi-Arabien verbündet – dem schlimmsten islamischen Terrorstaat dieses Planeten, der die Islamisierung der halben Welt finanziert – und „wir“ liefern den Scheichs Panzer, damit sie sowohl Schiiten als auch „Ungläubige“ noch besser umbringen können. Dieses klitzekleine Detail, das die ganze Verlogenheit „westlicher Werte“ verdeutlicht, vergessen die tapferen Argumentatoren für „den Westen“ jedes Mal geflissentlich. Sorry – diese „Werte“ kann sich die westliche Gesellschaft ganz tief irgendwohin stecken.
    #153 kolat – OK, nachvollziehbares Argument. Wie wäre es mit „Pro Abendland“? „Proamerikanisch“, aber nicht „Prodeutsch“ ist meiner Ansicht nach nicht mehr zeitgemäß angesichts der Weltlage. Und ich beileibe kein PI-Neuling…

  120. …Und ich kaufe ein „bin“ im letzten Satz.

    Hat eigentlich irgendjemand etwas davon gehört, ob wenigstens der zweite russische Pilot am Leben ist?

  121. #169 Bananenbieger – Das war zu befürchten. Danke für den Link – diesmal dürfte der Obermufti definitiv zu weit gegangen sein.

  122. Wie kannst du sagen „Putin ist ein Lump“? Putin ist Nationalist, das bin ich auch, bin ich auch ein Lump…..?

  123. „Je suis Putin!“ – Also ich nicht!!
    Kann die Verehrung des W. Putin -die sich eben explizit auf ihn bezieht u. nicht auf Russland- nicht im Geringsten teilen. Wenn diese Type von Einigen auch noch als Erretter herbeigesehnt wird, wird mir nicht nur speiübel, ich frag mich auch, wie man sich solch ein Szenario praktisch vorzustellen hat. Auch wenn die hiesigen Zustände immer unerträglicher werden, wünsche ich mir gewiss keine wie in Putin-Russland; es wäre dort auch kaum ein PI-ähnliches Portal denkbar, in welchem ähnlich über führende Polit-Kasper hergezogen werden kann. Während jedes auch vernünftig klingende Wort der hiesigen Volksverräter-Kamarilla -völlig zu Recht- angezweifelt sowie als offensichtliche Lüge entlarvt wird, scheint alles was Putin von sich gibt, kritiklos als in Stein gemeißelte Weiß- u. Wahrheit angesehen zu werden. Zudem scheint sich niemand dafür zu intressieren, an welchen Schweinereien er in seiner Zeit als KGB-Offizier in Ostdeutschland/DDR beteiligt war.
    Wie gesagte, ich bin skeptisch u. teile Huldigung u. Begeisterung für W. Putin nicht!

  124. Der Träumer vom Großosmanischen Reich drückt uns noch einen 3. Weltkrieg auf. Diese NATO ist ähnlich dem Persilschein von Wilhelm II an Österreich vor dem 1. WK. Erdogan ist der größte Unterstützer und Förderer des IS, er gehört in Den Haag vor Gericht gestellt. Dem KGB wird schon bald was einfallen ihn kaltzustellen.

  125. Putin hat eine (schwache) Demokratie in eine Autokratie verwandelt und führt in dieser Minute einen lupenreinen Eroberungskrieg mitten in Europa.

    Pution hat bis zum Terror gegen den Airbus auch nicht gegen den IS gebombt.

    Wer also „Ich bin Putin“ skandiert, der sagt mehr über sich selbst aus, als über den Abschuss durch Erdogans Sultanat.
    Kurz gesagt: kontraproduktiver Beitrag von kewil- wie immer.

  126. Wären die westlichen Medien Pro Putin, würde man in hier verachten und beleidigen – die Begeisterung hier beruht zum Großteil auf dem „Ich bin dagegen – worum geht es Prinzip“

    Würde morgen Kim Jong Un sagen, dass alle Moslems Terroristen sind und er sich zur Aufgabe macht den Islam zu vernichten, wäre hier plötzlich Nord Korea das gelobte Land.
    Alles recht durchsichtig und vorhersehbar.

  127. Ja, mit zwei Einschränkungen:
    -Putin könnte aus gegebenem Anlaß darüber nachdenken, ob es eine gute Idee ist, dem türkischen Sultan Atomkraftwerke (= Atombomben) zu bauen
    -Putin sollte Israel unterstützen

  128. So- Profilbild bei WhatsApp mit kewil’s Putin Bild getauscht und….Status: Je suis Putin!!!
    Das sollten wir alle tun um unsere Solidarität mit Russland auch nach aussen zu zeigen!
    P.S. Mal wieder ein großes Dankeschön an kewil!!!

  129. #172 Henk Boil
    #174 dreadnought

    Ich erlaube mir, Euren Ausführungen zuzustimmen, zu 100%. Auch wenn das Scheusal Merkel ihr Volk mit ihrer stockverlogenen Asylpolitik verrät,
    sollte uns dadurch der faschistoide Schweinehund Putin nicht im geringsten sympathischer werden!

  130. Als Putin vor einigen Wochen zusammen mit Erdogan die größte russische Moschee in Moskau eröffnete (für immerhin 10000 Mohammedaner), galt er hier schon als Verräter.
    Die Zeiten sind schnelllebiger geworden.

    Für mich ist Putin ein russischer Politiker, der für Geld auch mit Moslems in die Kiste steigt. In zwei Wochen ist der Abschuss wieder vergessen und es wird wieder über die Gaspipeline durch die Türkei geredet. Jede Wette!

  131. I’m not Putin. I’m not Obama. I’m not Merkel. I’m not Junker. I’m me. Und ich nehme mir heraus zu kritisieren, wo und wen ich will. Und da gibt es – mit Verlaub – auch bei Putin zu kritisieren. Heiligenverehrung und Ikonenanbetung sollen andere erledigen.

  132. Wird kewil für die Putin Propaganda eigentlich bezahlt?
    Was kann man in der Branche so verdienen?
    Mein kleiner Sohn stellte oft die Frage „Sind das die Bösen?“, um im Umkehrschluß festzustellen, dass die andere Seite die Guten sein müssten. Logik von kleinen Kindern eben.
    Hitler war ein Böser. Stalin hat gegen ihn gekämpft, also war er ein ganz Lieber.
    Je nee is klar.

  133. Mach seinen Palst platt, Putin. Dann ist dem schwachmaten sein Spielzeug kaputt. Die Türken meinen sie könnten mit den großen Hunden pissen gehen, bekommen aber das Bein nicht hoch. Alles linke Nummern was die da durchziehen.

  134. Ich probiere es noch einmal. Bin neu hier und habe vor gut einer Stunde den folgenden Kommentar – fast wortgleich – schon einmal abgegeben.
    I’m not Putin, I’m not Merkle, I’m not Obama and not Hollande, I’m not Juncker, I’m not Gabriel, ‚ I’m not Schulz: I am me!
    Ich brauche keine Heiligenverehrung und keine Ikone auf dem Standbild, schon gar nicht einen Putin. Ich bin für Russland, ich bin für das russische Volk … Was immer diese Aussage bedeuten soll: Aber ich bin auch für Amerika und ganz besonders für den bedrohten Staat, das kleine Israel.

  135. Putin will bei der „Neuen Weltordnung“ der One-World-Globalisten, die mit Hilfe der Masseninvasion und Terroristen als Waffe den Krieg gegen die Nationalstaatlichkeit Europas eröffnet haben, nicht mitspielen. Deshalb wird Putin von den Globalisten angefeindet.

    Putin ist ein Verbündeter des Kampfes der Völker Europas gegen die verbrecherische Globalistensekte, die sich gerade Europa unter den Nagel reißen will.

    Je suis Putin!

  136. #28 Erich_H (24. Nov 2015 22:09)

    #12 Epikureer (24. Nov 2015 22:02)

    Was ist eigentlich mit dem „proamerikanisch“ von PI-news?

    —-

    „proamerikanisch“ aber doch nicht „Pro-Barack-Hussein“!

    Oder hast du was gegen die einfachen Amerikaner?

    Das ist inkonsequent.

    Das Pro-Amerikanische wird bei PI-NEWS immer wieder mit der Dankbarkeit für der Berliner Luftbrücke begründet. Und diese wurde durch das amerikanische Militär durchgeführt.

    Wenn man mit Pro-Amerikanisch die einfachen Leute der USA meint, dann müßte im Bannerkopf bei PI-NEWS konsequenterweise ebenfalls der Passus „Pro-Russisch“ angegeben werden.

    Oder sehe ich das falsch?

  137. #186 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 09:47)
    pi-news ist offenbar – wohl ohne es so zu wollen – von seinem pro Amerika zu Putins Schwanzlutscher mutiert. Das ist ein Jammer!
    ——————-
    Das kommt von dem Drang einfach gegen alles zu sein, was die breite Mehrheit gut findet – das ist alles.
    An dem Tag an dem Kim Jon Un sich hinstellt und den Islam verdammt, wird Nord Korea für PI das gelobte Land sein.
    (natürlich wird dieses Posting gelöscht, offenbar ist diese Ansicht für PI zu entlarvend)

  138. Der Meister hat wie immer recht (dies meine ich ohne Ironie oder Hohn).

    Ich bin Putin/Rußland/die Russen.

    Und die HöllenBRD mag ebenso wie die HöllenEUdSSR, die HöllenNATO und der ganze Höllenwestenzur Hölle fahren und all die Volldeppen aus dem schlichtgestrickten, sogn. einfachen Volk dabei mitnehmen, die sich mit diesem ganzen Müll identifizieren.

  139. #187 Bohemund
    Dann dürfen wir doch annehmen, dass Bohemund schon lange in Russland seine neue Heimat gefunden hat, also nach Russland ausgewandert ist. Sollte er aber noch als Deutscher in Deutschland leben, dann ist er ein gigantischer Heuchler!
    Oder ist Bohemund von Geburt an Russe und lebt in Russland? Dann trifft das mit dem Heuchler natürlich nicht zu!

  140. Wenn die Türken ebenso wie die Russen die IS bekämpfen, gibt es überhaupt keinen Grund ein russissches Flugzeug abzuschießen.
    Außerdem wurden die russischen Piloten an ihren Fallschirmen von den mit dem Westen verbündeten „Rebellen“ gnadenlos abgeknallt, wer will kann sich auf RT das Video ansehen, einer dieser „Bündnispartner“ der US meinte, man solle ihn verbrennen. Diese Typen gegen Assad, vom Westen gefördert und mit Waffen ausgerüstet, sind das gleiche Pack wie die IS. Und keine einzige Stimme in unseren verschissenen Medien zur Einhaltung der Genfer Konventionen.

  141. Viel MEINUNGSMÜLL auf BILD Niveau hier

    Viel Meinung, wenig Ahnung hier.

    Es geht hier alleine um die zukünftige Weltordnung, ob die NWO durchkommt oder nicht.

    Aller andere Dreck ist dagegen irrelevant und soll nur vom

    Wesentlichen ablenken.

    Putin ist der Garant dafür, das die NWO Tyrannei (unipolare Weltordnung, full spectrum dominance der USA) nicht den Endsieg über diesen Globus erringt.

    Die NWO Terroristen benutzen heute zu diesem Zweck die islamistische Internationale, die Putin gerade bombt.

    So wie sie früher die kommunistische Internationale benutzt haben.
    Putin weiss das alles, es ist dasselbe Spiel, dasselbe Muster.

    Dahinter steht aber die US geführte NATO mit der Türkei.

  142. Die NWO Terroristen benutzen heute zu diesem Zweck die islamistische Internationale, die Putin gerade bombt.

    Das ist auch der tiefste Grund dafür, warum die Russen diese internationalistische Terrorbande zur Hölle bomben.

    Sie würden sonst ihre eigene Geschichte verleugnen.

    Ihre Feinde von heute sind auch die von gestern.

  143. Dietmar Gädicke und Fans

    Sie sind Wichtigtuer und Klugscheisser.
    Davon liegen aber heute immer noch viele unter russischem Eis.

  144. #115 Dietmar Gaedicke (24. Nov 2015 23:53)

    Putin ist ein Lump. Wer heute Putin zujubelt, der hätte damals auch „Sieg Heil“ gebrüllt. Darauf verwette ich meinen Arsch!

    Ich würde auch jedem zujubeln, der uns aus diesem Albtraum erlöst! Ob Heil, Helau oder Olé ist dabei völlig nebensächlich.
    Ich achte Herrn Putin sehr, weil er in seinem Volke beliebt ist, durch ihn die Russen wieder ein stolzes Volk sind und weil er durch seine wohl überlegte Staatsführung alle Provokationen ins Leere laufen ließ.
    Wenn es ihm persönlich dabei gut geht, ist es mir egal.
    Mir ist es auch egal gewesen, daß Gaddafi in Lybien wie ein König gelebt hat. Zu seiner Zeit war das lybische Volk aber glücklich und lebte im Wohlstand.
    Auch Assad mag ein Diktator sein. Aber sein Volk hatte vor der Destabilisierung des Landes durch CIA und Konsorten einen hohen Bildungsgrad, soziale Absicherung und Wohlstand.
    Inzwischen kann auch uns nur noch ein Diktator aus dem Schlamassel retten. Die „Vereinigten Bundestags Partein“ jedenfalls haben die Demokratie bereits abgeschafft und sind dabei, unser Land zu ruinieren. Wer das nicht kapiert und Angst vor einem ‚Sieg Heil‘ hat, sollte ruhig die Bild-Zeitung zuklappen und weiter schlafen.

  145. Das mit dem „Proamerikanisch“ verträgt sich doch damit, daß man nicht wie unsere LinksGrünen automatisch „antiamerikanisch“ ist und dennoch eine Kritikfähigkeit gegenüber den USA besitzt. Insofern: Alles paletti!

  146. #16 Aussteiger (24. Nov 2015 22:02)
    Also man sollte bei PI nicht den Putin so verklären. Er ist ein autoritärer Herrscher, Ex-KGB-Agent. Ich würde diesem Typen nie trauen. Wer es tut, hat selber Schuld.
    ******************
    Nun, dann vertrauen Sie mal schön der Raute des Graues und deren Clique..
    Es geht um das HEUTE und JETZT!Er spuckt der teuflischen „Elite“ in die Suppe!!
    Je suis Putin!

  147. http://deruwa.blogspot.de/2015/08/putin-der-3wk-ist-unvermeidlich.html

    PUTIN: DER 3.WK IST UNVERMEIDLICH

    Alle Systeme der globalen kollektiven Sicherheit liegen nun in Trümmern! Es gibt überhaupt keine internationalen Sicherheitsgarantien mehr und die Schuldigen für die Zerstörung der globalen kollektiven Sicherheit, sind die Vereinigten Staaten von Amerika

    Die Erbauer der Neuen Weltordnung sind, indem sie eine Sandburg gebaut haben, gescheitert

    Russland hat nicht die Absicht den Aufbau eines Imperiums, welches Fischerei in trüben Gewässern betreibt, von Amerikas ständig wachsenden „Reich des Chaos“ zu unterstützen

    Die islamistische Internationale ISIS ist eben das Werkzeug des CHAOS, DAS DIE NWO benötigt um aus der Asche der Zerstörung ihre Schreckensherrschaft aufzurichten. (Phoenix aus der Asche)

    Die Hintermänner können so hinter ISIS versteckt bleiben (NATO, USA, Saudis, Katar)

    …diejenigen, die Russland in diesen Prozess ziehen, durch die Missachtung seiner Interessen, werden die wahre Bedeutung von Schmerzen kennen lernen.

  148. Phoenix aus der Asche

    https://www.youtube.com/watch?v=NfPQP2KP-xo

    DIE NWO FEIERT SICH SELBST IN LONDON 2012

    Und der dumme Pöbel jubelt, so wie er über alles jubelt, und hat nicht den geringsten Schimmer, WAS er hier gezeigt bekommt.

    Der Phoenix bedeutet den Aufstieg einer neuen WELT (Ordnung) aus der Asche einer im CHAOS versunkenen alten WELT.

  149. #16 Aussteiger (24. Nov 2015 22:02)

    Also man sollte bei PI nicht den Putin so verklären. Er ist ein autoritärer Herrscher, Ex-KGB-Agent. Ich würde diesem Typen nie trauen. Wer es tut, hat selber Schuld.

    Gott was bin ich froh das der Putin nicht so autoritär ist wie „Mad-Mama“ und proklamiert: „Eine Obergrenze für ISLAM-I-SCHEN Terror darf es nicht geben, sonst ist das nicht mein Land.“
    Dafür könnte sie ruhig beim KGB anfragen wo die reale Gefährdung liegt, der KGB hat nämlich Kenntnis vor Ort in der Landessprache. Pulach braucht einen Flüchtling als Übersetzer.

    Jetzt DU:“Was macht Putin falsch??—-Na?

  150. Zu: #15 Epikureer(24. Nov22:02) „Was ist eigentlich mit dem „proamerikanisch“ von PI-news?“
    Siehe auch #28

    Sehe ich wie in #28:

    Das amerikanische Volk musste mehrfach seinen Machteliten zeigen, wo der Hammer hängt, z.B. zum Vietnam-Krieg.

    Amerika bringt auch mutige Leute wie die whistleblower hervor:
    Snowden oder Bradley (Chelsea) Manning (zu 35 Jahren Haft verurteilt weil er ein Kriegsverbrechen nicht mitvertuschen wollte).

  151. Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, General Kujat, sagte im Interview mit dem Deutschlandradio:

    »Wenn die russischen Piloten die syrisch-türkische Grenze überflogen haben und danach fünf Minuten lang zehnmal gewarnt wurden – wie es die türkische Seite behauptet ? , dann wären sie also mindestens 40, 50, wenn nicht mehr Kilometer in den türkischen Luftraum eingedrungen. Das ist offensichtlich nicht der Fall.«

    MOMENT: Dann waren also die Türkischen Jets auf SYRISCHEN Gebiet!…Hat das schon wer geschrieben?

  152. 73 Erich_H (24. Nov 2015 22:45)

    #53 Biloxi (24. Nov 2015 22:31)

    Kujat in der PHOENIX-Runde: Rußland hat eine Strategie für Syrien, die USA und Europa haben keine. Kujat: Ohne Bodentruppen ist Syrien nicht zu befrieden, und Rußland stützt sich – auch – auf Assads Bodentruppen!

    —————————————

    Die USA und die EU haben eine Strategie für Syrien, einen Krieg mit Russland anfangen.

  153. #209 Ottonormalines

    Voll Ihrer Meinung!!!!
    Bitte ändern, oder wenigstens ersatzlos streichen!!!
    Verstehe eh nicht warum das da jemals reingeschrieben wurde, wo doch, gerade auf einer Seite wie dieser, jeder weiß das die Amis die größten Kriegstreiber waren und sind!!!

  154. Gute und zutreffende Beiträge von

    #16 Aussteiger (24. Nov 2015 22:02)
    #214 cruzader (25. Nov 2015 11:55)
    (evt. noch einige andere, die ich überlesen habe)

    aber
    #207 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 11:18)
    hat es auf den Kopf getroffen.

    Mit diesem bezahlten Putinvonhintenhineinkraucher überhaupt zu sprechen, ist ein Akt von Widerlichkeit. Ich jedenfalls tue das nicht mehr.

    Ich hatte neulich ein kleines Profil seiner subversiven „Tätigkeiten“ im hinstorischen Ablauf (ZU EINEM EINZIGEN THEMA) recherchiert und hier ins Netzt gestellt.

    Fazit:
    Ungefähr 20/30 „Beiträge“ (wenn man diesen Quark so bezeichnen will) in circa 3 Stunden. Alle so wie sie aus der (fabrikinternen) Datenbank in Leningrad kommen.

  155. Obama’s & Erdogan’s statements on Turkey downing of Russia’s plane

    make it clear it was planned & motivation had nothing to do w airspace

  156. #227 Zwiedenk (25. Nov 2015 12:35)

    „Im übrigen wünsche ich den Putin-Verstehern und Obama-Anbetern weiter fröhliches fetzen.“

    Kleine Korrektur.

    Ich würde das anders ausdrücken.

    Hier auf PI tummeln sich keine Putin-VERSTEHER, sondern Putin-ANBETER.

    So wird ein Schuh draus.

  157. #231 Verschaerft (25. Nov 2015 12:46)

    …“..Hier auf PI tummeln sich keine Putin-VERSTEHER, sondern Putin-ANBETER.“

    Seit seiner Rede in Moskau, daß der Islam zu Rußland gehört, himmel ich den garantiert nicht mehr an.

  158. #115 Dietmar Gaedicke (24. Nov 2015 23:53)

    Oh Gott.

    Und wieviele der bedauernswerten geistig Verirrten jubeln diesem widerlichen Verbrecher hier auf PI zu? Na ja. Die Jubler sollten mal alle ihren persönlichen Kompass neu justieren.

    Aber bitte nicht einen „russischen“ Kompass nehmen. Die funktionieren bekanntlich nicht.

  159. #232 Zwiedenk (25. Nov 2015 12:53)

    Ich meinte nicht Sie persönlich.

    Ihren Begriff habe ich nur als Anregung genommen für die vielen Jubler hier auf PI.

  160. #225 Verschaerft
    Danke. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass einerseits viele Deutsche die Merkel zwar abgrundtief bescheuert finden (was ich sehr begrüße), aber deswegen andererseits den Putin dafür anhimmeln.
    Ergo, hier mischen viele Trolle aus Leningrad mit.

  161. #240 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 13:19)

    Das ist diese widerliche Art der Deutschen, sich immer wieder an einen vermeintlich „starken“ Mann anzuklemmen.

    Das wozu man selbst nicht in der Lage ist, sollen andere (bei PEGIDA laufen einige/etliche Kranke mit, die „Putin Hilf“ rufen) für einen richten.

    Allen diesen Jublern wünschte ich eine Zeit des Aufenthalts in Putins Russland. Habe ich gemacht und – kotze jetzt noch.

  162. #240 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 13:19)

    Und dann geben diese subversiven Leningrad-Typen von Zeit zu Zeit noch eine Privat-Vorstellung als „kritische Disputanten“ .

    Diese Typen sprechen mit sich selbst in der Gruppe. Immer wieder die gleichen.

    Also das geht nun wirklich nicht, liebe Leningrader. Ihr werdet Euch sonst noch den Unmut Eures Herrn und Meisters zuziehen. Und das möchtet Ihr doch nicht.

    Besser aufpassen, liebe Trolle.

  163. Manchmal glaub ich diese fanatischen Russen-Hasser waren schon in Stalingrad dabei…Linke können´s doch nicht sein, die hassen ja auch die USA und Deutschland obendrein auch noch dazu. Gutmenschen vielleicht? Die hassen eigendlich niemanden ausser PEGIDA…die lieben aber Putin…Wer sind diese Russenfresser. Logisch denkende Katholiken? bei einem gläubigen Christen…auch nicht. Dann bleiben nur noch Esotherisch angehauchte intellektuelle Schwule Künstler…Die muss es auch geben sonst passt das Weltbild der Salafisten nicht mehr.

  164. #247 Capt. (25. Nov 2015 13:58)

    Ich sehe keine fanatischen Russen-Hasser hier.

    Nur rational denkende Menschen, die den Blick für die Realitäten noch nicht verloren haben.

  165. INTERESSEN kein Schnickschnack

    USA will schwaches
    Europa . Rußland . China

    China & Rußland & BrIcS kooperieren
    Europa ?

    ’natürliche‘ Interessenlage
    Europa & Rußland

    nicht USA & Europa

  166. Hilfe!!!
    Greift hier etwa eine kollektive Schizophrenie und Frankophilie um sich?

    „Je suis Charlie.“ (Hä?)

    „Je suis Paris.“ (Hä?)

    „Je suis Putin. “ (Hä ?)

    Mais moi, je ne suis pas gagag!!!

    Übersetzt: Ich bin nicht schizophren, denn ich bin ich und sonst niemand!!!

  167. #248 Verschaerft (25. Nov 2015 14:04)

    Ich sehe keine fanatischen Russen-Hasser hier.

    ich schon, leicht zu erkennen an sehr hoher Postingfrequenz, in der aber nur folgende oder ähnliche Worte zu finden sind.

    z.B. „subversiven Leningrad-Typen“ ; „altgediente Stasischweine“ ; „widerlichen Verbrecher“.

    Fakten? Fehlanzeige.

    Der Hass tropft und trieft nur so aus jedem Ihrer Postings…

    Mit rational denkenden Menschen hat das genauso viel zu tun, wie Mohammedaner mit Nobelpreisen

  168. OK sie hassen Putin den Diktator. Die Duma hat nix zu sagen, sind ohnehin nur blöde Russen. Die Oposition soll nicht so unterdrückt werden usw.
    Die Oposition mit der Putin kämpft sind Stalinisten, Jihadisten und Oligarchen. Welche genau soll nicht „Verschärft“ unterdrückt werden?

  169. Lieber Vladimir Putin,

    wäre daß nicht eine Idee,
    mach’s wie Katharina die 2.,
    lade dir fähige Deutsche ein.

    Hier das Manifest von 1763
    – Religionsfreiheit,
    – Befreiung vom Militärdienst,
    – Selbstverwaltung auf lokaler Ebene
    . mit Deutsch als Sprache,
    – finanzielle Starthilfe,
    – 30 Jahre Steuerfreiheit.

    Ich warte auf die Einladung . . .

    Im Ernst, jung, fähig und guten Willens
    und mit Katharinas Konditionen,
    nix wie raus aus dem verrottenden Deutschland.

  170. Es sind solche Alpha-Gorillas mit den übergroßen Eiern, die die Welt immer wieder um Generationen zurück werfen… Als ob es nicht genügend andere Naturkatastrophen gäbe.

  171. Putin könnte sich jetzt zurücklehnen und zuschauen, wie Erdogan die Nato in sich dekonstruiert. Die Fakten liegen auf dem Tisch und Erdogans beständige Lügerei und Taktiererei geht mittlerweile jedem auf die Nerven.
    Möchte mal sehen, welcher Dussel sich nach diesem Vorgang in ein „Bündnisfall-Abenteuer“ des irren Türcken stürzen mag.
    Vielleicht noch Typen wie Schulz und Steinmeier, – eventuell die genauso irre Merkel und der träger des goldenen Chavez-Preises Obama. – und das wars´s.
    …und überhaupt… Man sieht sich immer 2 mal, – wer baut nochmal derzeit das türckische Atonmkraftwerk ?

  172. #155 verdreher86 (25. Nov 2015 02:20)

    Ich bin nicht Putin, denn er unterstützt Assad und Assad ist gegen Israel und unterstützt die Hisbollah. Wie kann also jemand hier pro-Putin sein?

    ######################################

    Was glaubst Du , was so alles geht . Ich bin weder Pro- noch Anti-Israel – aber Assad ist ein guter Mann . Hisbollah sind im Gegensatz zum IS sehr entspannte Leute . Usw. .

  173. Erdogan ist ein Terrorhelfer, das hat Putin gut auf den Punkt gebracht. Die Bundis sollten ihren Dienst quittieren, mit Islamisten gibt es kein Bündnis.

  174. @#155 verdreher86

    Na Sie sind ja ein Schlauberger! Neu hier?

    Dank eures jahrelangen völkerrechtswidrigen Kriegskurses hat Assad gar keine Möglichkeit, die Hisbollah zu unterstützen, und das wissen Sie genau.

    Eure Trollerei speziell in diesem Thread ist…wie sagt man so schön, BILLIG ABER DURCHSCHAUBAR.

    😛

  175. oh, bin ich jetzt versehentlich bei RT oder Sputniknews gelandet? Haben wir hier ein russisches U-Boot bei PI?
    Doch, proamerikanisch und proisraelisch steht noch oben. Noch.

  176. Rußland wäre unser natürlicher Verbündeter.

    Die derzeitige russische Politik – besonders die Außenpolitik – ist zum größten Teil nachvollziehbar.

  177. Die Terroristen outen sich immer mehr.

    Nicht nur durch ihre Taten, sondern v.a durch ihr Unterlassen :

    Laut Einschätzung des russischen Außenministers Sergej Lawrow handelt es sich bei dem Abschuss der Su-24 durch das türkische Militär um eine geplante und absichtliche Provokation.

    Der russische Chef-Diplomat hinterfragte zudem, dass die NATO ebenso wie die EU es versäumten, Russland gegenüber ihr Bedauern und Beileid für den Verlust von russischem Menschenleben im Zuge des Abschusses zu bekunden.

    Diese NATO/EU Terroristen haben jeglichen zivilisatorischen Weg verlassen und sind in die Barbarei abgeglitten.

    https://deutsch.rt.com/international/35739-lawrow-abschuss-von-su-24/

  178. Prognose

    Ist ISIS erst mal im Arsch, wird’s erst richtig gefährlich.

    Denn dann müssen alle Spieler ihre Karten offen auf den Tisch legen.

    Das Versteckspiel ist dann zu Ende.

    Und das wird sehr, sehr hässlich werden.

  179. #152 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 01:54)
    Langsam nervste hier.

    Im Buch Die Kunst Recht zu behalten brachte es bereits Schopenhauer auf den Punkt: »Beim Persönlichwerden aber verlässt man den Gegenstand ganz, und richtet seinen Angriff auf die Person des Gegners: man wird also kränkend, hämisch, beleidigend, grob. Es ist eine Appellation von den Kräften des Geistes an die des Leibes, oder an die Tierheit.«

    Und was sagt die FAZ, also die Lügenpresse zum Flugzeugabschuß?
    Ulfkotte Gekaufte Journalisten
    Unter dem Aspekt, was soll ich da.
    Kannst dich selbst dort verhöhnen lassen.
    Den meisten Deutschen ist überhaupt nicht klar,
    daß wir uns immer noch im Kriegszustand befinden,
    da nach der Kapitulation (1945) der Wehrmacht kein
    Friedensvertrag unterschrieben wurde.
    Zitat Obama (Ramstein, 05.06.2009):
    Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben.
    Holger Strohm https://www.youtube.com/watch?v=myWjeI51qGY 52:00 min

    Und das tolle daran, wir bezahlen seit 45 die Besatzung auch noch.
    Na wen das keine Freundschaft ist. Wie in der Kneipe, wen du Zahlst
    findeste immer Saufkumpels.

    »Sie können immer darauf zählen, dass die Amerikaner das Richtige tun, nachdem sie alles andere probiert haben.« – Winston Churchill

  180. Wo ist eigentlich EUROVISION,
    kewil und Putin.
    Ist der arme Krank:
    Es sprach der Herr zum Knecht,
    mir geht es gar nicht Recht.
    Da sprach der Knecht zum Herrn,
    das hört man aber gern.
    „Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.“
    Heinrich von Brentano
    »Geschichte ist eine Lüge, auf die man sich geeinigt hat«
    »Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie«
    (Napoleon I. Bonaparte)

  181. Nur gut, dass Russland in dieser Zeit einen starken Mann wie Putin hat.
    Unter seinen Vorgängern wäre Europa schon verloren.

  182. Ich lese hier ..und ich muss sagen: In mir keimt wieder hoffnung auf! Ich dachte schon ich bin ganz allein!

    Die Türkei gehört nicht in die EU, sondern raus aus der NATO!

    Erdogam hat eh nichts mit den Werten der NATO Mitgliedstaaten am Hut.

    Da schon ehr unser Freund Putin – Warum ist der eigentlich nicht in der NATO? Schade – eigentlich!

  183. @#269 Dietmar Gaedicke

    Wenn Sie altgediente Stasischweine suchen, die finden Sie in den Schaltzentralen der Antifa…

  184. #269 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 20:42)

    Und die Putinjubler bei PEGIDA sind wohl zumeist altgediente dreckige Stasischweine!

    Sie sollten sich was schämen!
    Bei PEGIDA wird gegen die Kriegshetze versus Rußland protestiert und Putin gedankt, daß er bisher so ruhig und zurückhaltend geblieben ist.
    Diese Menschen als „altgediente dreckige Stasischweine“ zu bezeichnen, sagt viel über Sie aus!
    Ich werde mir Ihre Kommentare in Zukunft nicht mehr antun!

  185. #272 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 21:51)

    …hätte fast auf Demonstranten zur Wendezeit schießen lassen.

    Sie haben doch nicht alle Latten am Zaun!
    Gorbi mit seinem KGB haben wir es zu verdanken, daß die Genossen sich nicht getraut haben, auf uns zu schießen!
    Gehen Sie in Ihren Haß-Keller zurück, wo sie hergekrochen sind!

  186. #272 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 21:51)

    Es ist ja wirklich ein Treppenwitz der Geschichte. KGB-Putin hat in Dresden „gedient“, hätte fast auf Demonstranten zur Wendezeit schießen lassen. Und nun wird er von einigen Pegida-Anhängern (Gott sei Dank nicht von allen!!!) bejubelt. Manche Dresdener haben sich wahrlich in’s Gehirn scheißen lassen, aber ganz massiv sogar!

    Unfug. Er hat nicht schießen lassen. Was er tat, ist, nach erfolglosem Versuch, seine Vorgesetzten zwecks Handlungsanweisung zu erreichen, mit gezogener Waffe sich diversen Leuten in den Weg zu stellen, die damals die Dresdener Stasi-Zentrale gestürmt hatten und sich naiverweise dachten, man könne dies auch beim KGB nebenan gleich mit erledigen.

    Im Gegensatz zu Ihnen schien selbst Putin, neben der Tatsache, daß man bei ihm nie anderes bekam als das, was er angekündigt hat, jedenfalls außerordentlich lernfähig gewesen zu sein. Wischen Sie Sich doch erst mal den Schaum vom Munde, Sie haßerfüllter Mensch.

  187. …finde auf dem Photo hat Putin eine Ähnlichkeit mit
    Daniel Craig…Commander Bond, – James Bond.

  188. #129 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 00:50)

    #278 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 22:09)

    Also Dienstzeiten hatt er ja wie der alte EUROVISION,
    aber weit weit weg von seinen Schreibstiel.

    Zauberlehrling, Goethe:
    Hat der alte Hexenmeister
    sich doch einmal wegbegeben!
    Und nun sollen seine Geister
    auch nach meinem Willen leben.
    Seine Wort und Werke
    merkt ich und den Brauch,
    und mit Geistesstärke
    tu ich Wunder auch.

  189. #278 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 22:09)
    #274 Tolkewitzer (25. Nov 2015 21:55)
    Trinken Sie am besten eine Tasse guten Polonium-210-Tee.
    Tja den wirste brauchen nach dem Chlorhünchen.

  190. #279 wolaufensie (25. Nov 2015 22:25)

    Putins hässliche Visage ist hier mit Photoshop nachgebessert worden (nicht von pi-news). So perfekt ist Botox nun auch wieder nicht!

  191. #282 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 22:41)

    Mach doch einen eigenen Blog auf.
    Nenne ihn nach Dietmer Gaedickes Kotzeimer.
    Wen du annähernd an PI zugriffe verfügst,
    melde dich wieder.
    Bis dahin vermist dich niemand.
    Solange darfst du den Üben:
    Wie soll ich wissen, was ich denke,
    bevor ich höre, was ich sage?

  192. #275 Tolkewitzer (25. Nov 2015 21:58)
    Also fast richtig.
    Gorbi hatt zum Erich geäußert,
    seine Truppen bleiben in den Kasernen.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Erst diese Aussage ermöglichte den Massenprotest
    der Ossis, bin selber dabei gewesen.
    Also kein Schießbefehl demnach auch kein
    Putin mit nem Colt im Anschlag.
    Halltet euch doch nicht mit solchen
    Strolchen auf, wir müssen dem gar nix aufzeigen.

    Tausche Veranstaltung gegen Blog:

    “Wer mit Lautstärke oder anderer Gewaltanwendung
    die Abhaltung einer politischen Veranstaltung verhindern
    will, ist ein Radikaler, ein Extremist und in den
    Methoden ein Nazi.” Franz Josef Strauß

    Friedrich Nietzsche gehalten:
    „Fantasten belügen sich selbst, Lügner andere.“

    Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
    bei Linken ist es andersrum.

    Wie sagte Umberto Eco kürzlich: Wenn “political correctness” in der Literatur Einzug gehalten hätte, wäre es Victor Hugo nie möglich gewesen, “Der Glöckner von Notre Dame” zu schreiben.

  193. Die Türkei gehört nicht in die EU, sondern raus aus der NATO!

    Den IRRSINN muss man sich mal vorstellen.
    ISIS Leute ermorden harmlos feiernde Franzosen und dieser Erdowahn Terrorist bezahlt die alle auch noch.

    Hier kann man MIT RECHT SAGEN: In Frankreich hat Erdogan
    mitgemordet.

    Wenn Frankreich nicht selber schon irre ist, schliesst sich Frankreich jetzt
    erst recht Russland an, um die syrisch-türkische Grenze endlich dicht zu machen.

    Ausserdem stellt sich für Frankreich die Frage ob man mit seinem Gegner im selben Militärbündnis bleiben will.

  194. Die Beiträge von „Dietmar Gaedicke“, „Verschaerft“ und ähnlichen Leuten erinnern an den immmer gleichen Stil typischer Forentrolle bei Youtube und auch in Plattformen wie T-Online (sofern dort zwischen Extrem-Zensur und Sperrung des Kommentarbereiches mal was kommentiert werden darf): fakten- und argumentenresistent, persönlich beleidigend, diffarmierend und Tatschen verdrehend bis zum Exzeß. Dazwischen das immer wiederkehrende dümmliche Geseiere ala´ „wie ist das Wetter in Petersburg…“ etc. – immer die gleichen, teilweise wörtlich kopierten Redewendungen, Floskeln und dümmlich-dreisten Verdächtigungen in jedem Forum, in dem sie ihren argumentenfreien Dreck absondern und dabei jede Begegnung mit einer halbwegs logischen Argumentationskette peinlichst vermeiden. Eigentlich kann man über solchen Unrat locker hinweg steigen, allerdings hätte man derartig unheimliche Begegnungen der 3. Abart gerade hier nicht unbedingt erwartet. Solche Gestalten dürfen sich auch gerne in der ersten Reihe – wenn der Arsch in der Hose zu mehr langt als zum dumm quatschen hier – von Obomba und seinen NWO-Boys aus Brüssel für deren geopolitischen Interessen gen Osten jagen lassen. Wir anderen haben von den „Eliten“, die alles zerstören, was früher einmal westliche Werte waren, die Schnauze gestrichen voll. Gott schütze jeden, der sich gegen diese Parasiten stellt – und der erfolgreichste von ihnen sitzt bisher im Kreml.

  195. #271 Wotan Niemand (25. Nov 2015 21:20)

    Da schon ehr unser Freund Putin – Warum ist der eigentlich nicht in der NATO? Schade – eigentlich!

    Warum? Hm, mal überlegen. Warum gibt es die NATO gleich wieder?

  196. NOCHMAL ZUR KRITIK AN DEN PERSONEN
    #290 Dietmar Gaedicke
    #296 Antifakes
    MEINE Wenigkeit
    SOWIE DEREN SCHREIBSTIL.

    Wer hier einfach nicht sehen will, dass hier bezahlte Provokateure aus der Putin´schen Alchimistenküche am üblen Werke ist, kann einem nur noch leid tun.

    Oder er freut sich diebisch darüber. Wahrscheinlich ist diese Aussage zutreffender.

    An die Putin-Jubler eine Frage.

    Was fuhrwerkt dieser psychopatische Zwerg in der westeuropäischen Parteienlandschaft herum? Mit welcher Absicht finanziert er westliche rechte Parteien? Auch die hier so verehrten M.L.P. und Strache. Wundern würde es mich nicht, wenn auch die AFD die subversive Russen-Kohle nehmen würde. Ich hatte schon einmal hier geschrieben, solle doch die AFD eine entsprechende Satzungsänderung vornehmen, die solches Eindringen der Gauland-Freunde verhindert.

    Und Putins Antwort: Repressive Gesetze gegen ausländische NGO Finanzierung.

    Und weitere Unterdrückung des zivilen Sektors.

    http://www.nzz.ch/international/europa/russland-knebelt-buergergesellschaft-weiter-1.18577087

    Als wenn es da noch etwas zu unterdrücken gäbe. Die 90% Arschkriecher=Putinliebhaber lassen sich nur zu gern unterdrücken. Die Russen hatten eben immer schon leicht masochistische Züge in sich. Und der Rest (Oppositionelle)? Ohnehin schon auf dem Sprung ins Ausland (falls nicht im GULAG). Sozusagen die Flucht aus dem „Paradies“.

    Wenn dieser Zwerg mit seinen großen Eiern (nicht mein Stil, stammt von einem Autoren hier) also angeblich genau weiß, was richtig ist, aus welchem Grund verhält er sich dann exakt in der Weise, wie er es anderen in Russland verwehrt?

  197. #297 Verschaerft (26. Nov 2015 14:08)
    NOCHMAL ZUR KRITIK AN DEN PERSONEN
    #290 Dietmar Gaedicke
    #296 Antifakes
    MEINE Wenigkeit
    Dein Mitleid darfst du behalten.
    Das braucht hier niemand.
    Sehen kannste im Alter auch mit Brille.
    Selbst hast den Spiegel vor Augen, sehen
    und erkennen willst du dennoch nicht.

    An die Schlappohrenverehrer, um diese eure
    Wortwahl zu benutzen:

    »Wer ständig ein Auge zudrückt, wird sich
    wundern, wenn ihm plötzlich Beide aufgehen!«
    (Søren Kierkegaard, 1813-1855)

    Oder wer seine Augen nicht zum Sehen
    braucht, braucht sie später zum Weinen.

    „Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke
    der Befreiung, sondern als besiegte Feind-Nation…“
    Directive JCS 1067/6
    “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der
    Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte
    Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen”
    US-Regierungsanweisung ICG 1067 vom April
    1945 – zitiert nach DIE Welt vom 4. Juli 1994 )

    Otto von Bismarck (1815-98),
    “Führt niemals Krieg an zwei Fronten.
    Und führt NIEMALS Krieg gegen Russland”

    Wie sagte schon Bismarck : ” Der größte Dummkopf
    kann nicht so viel Unheil anrichten wie ein
    Intellektueller , der ideologisch verblendet ist “.

    Kaiser Wilhelm, ich bin sicher, dass Sie resistent
    für diese Art Ratschläge sind und noch einige handfeste
    Erfahrungen benötigen, was ich Ihnen natürlich nicht wünsche.
    Derjenige, der das sauberste Hemd trägt, ist das größte Schwein.
    Friedensreich Hundertwasser
    „Wer Menschheit sagt, will betrügen.“
    Carl Schmitt
    Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die
    Wahrheit dem Erkanntwerden-
    Heraklit von Ephesos um 500 v. Chr.

    “Ich sehe nicht ein, warum ich, der Einfalt der anderen
    Wegen, Respekt vor Lug und Trug haben sollte.”
    Arthur Schopenhauer

    »Unsichtbar wird die Dummheit, wenn sie genügend
    große Ausmaße angenommen hat.«
    (Bertolt Brecht)

    Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können,
    dass man nichts weiß.‘‘
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Wer nichts weiß, muß alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie
    aber nur dort, wo es uns beliebt.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Der Spott endet, wo die Vernunft beginnt.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  198. Und was bedeutet denn nun diese seltsame REAKTION von Dir,
    – lieber
    @ #298 adebar (26. Nov 2015 18:14) ??

    Ist das die METHODE, blind gezielt in den Wald geschossen macht auch Eindruck, auch wenn ich dabei keinen oder nur zufällig einen Baum treffe ? Oder willst
    Du damit Deinen hohen Bildungsgrad dokumentieren ?
    Oder stellt es eher ein CREDO, Dein Glaubenbekenntnis für Deutschland dar ?

    Zu Wilhelm II bspw., diesem antisemitisch- proislamischen Verräter und Kulturrelativisten, fällt Dir auch nichts zur Sache passendes ein :

    „#297 Verschaerft (26. Nov 2015 14:08)
    NOCHMAL ZUR KRITIK AN DEN PERSONEN
    #290 Dietmar Gaedicke
    #296 Antifakes [ wo hat
    @ Du, adebar
    auch nur einmal etwas KONKRETES zu meinben Vorbringungen gesagt, – also die Methode, „Alle in einen Sack !]
    MEINE Wenigkeit
    Dein Mitleid darfst du behalten.
    Das braucht hier niemand.
    Sehen kannste im Alter auch mit Brille.
    Selbst hast den Spiegel vor Augen, sehen
    und erkennen willst du dennoch nicht.

    An die Schlappohrenverehrer, um diese eure
    Wortwahl zu benutzen:
    ….
    Oder wer seine Augen nicht zum Sehen
    braucht, braucht sie später zum Weinen.
    [- Völlig normal auch das Folgende
    in der damaligen Kriegssituation, aber immer wieder gern zitiert, um die Abgrudtiefe Bosheit der ( West)Feindmächte zu beweisen, – Und das bezüglich eines TOTALEN KRIEGES, in den so total, wie noch nie ein Volk verwickelt war !]
    „Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke
    der Befreiung, sondern als besiegte Feind-Nation…“
    Directive JCS 1067/6
    “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der
    Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte
    Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen”
    US-Regierungsanweisung ICG 1067 vom April
    1945 – zitiert nach DIE Welt vom 4. Juli 1994 ) – Und
    solche Interessen können durchaus mit denen eines republik-demokratischen DEUTSCHLANDs wesentlich gemeinsame sein ! wie bewiesen wurde.]
    .. .
    Wie sagte schon Bismarck : ” Der größte Dummkopf
    kann nicht so viel Unheil anrichten wie ein
    Intellektueller , der ideologisch verblendet ist “. – Eben/so !

    Kaiser Wilhelm, ich bin sicher, dass Sie resistent
    für diese Art Ratschläge sind und noch einige handfeste
    Erfahrungen benötigen, was ich Ihnen natürlich nicht wünsche.
    Derjenige, der das sauberste Hemd trägt, ist das größte Schwein.“
    – Wie logisch, so wie die zweidimensionale Rechts/Links-Logik.!
    B i s m a r k s
    Aussage,
    niemals KRIEG GEGEN RUSSLAND zu führen, war zu einer Zeit, als es noch keine KGB-Ideologie gab, die deutsche mit der russ. Führung verwandt war . . . und
    POLEN wieder nicht existierte.

    Hat Bismark etwas zu Rekonstituierung POLENs getan ? Brauchte er auch nicht.
    Dazu bedurfte es „nur“ eines
    > 1. WK, an dessen Ausbruch auch RUSSLAND seinen Anteil hatte; und den folgenden ZUSAMMENBRUCH Russlands plus 3.
    den Sieg der WEST-Allierten über Deutschland.

    Den n o twendigen K r i e g für POLEN haben die unterdrückten Polen in dieser Situation schon selber geführt. Und
    später die anderen „Satelliten“ und „Randvölker“ des SU-Imperiums und PUTINs Stammverein, als beide schon durch ihre ENERGIE-Politik, ihre Imperialkriege, durch das
    -> „Totrüsten“ bes. in der Hoch- und Mikrotechnologie und durch
    -> die KSZE-Verträge in Wechselwirkung mit der i n n e r e n Opposition genügend geschwächt war.

  199. #94 High Energy (24. Nov 2015 23:03)

    Das riesige Rußland braucht einen Führer. Einen Zarenersatz.

    Aber wer will schon Russe sein? Ich jedenfalls nicht.

    Deutschland bräuchte charakterstarke Individuen und Führungspersönlichkeiten.

    Ohne Putin ist Rußland nichts, es gibt keinen Plan B. Immerhin hat Rußland Putin. Wir haben Merkel.

    Also mit anderen Worten: Wir haben die Arschkarte gezogen !

  200. Russland kann den US-IS im Alleingang vernichten. Das ist ja gerade das Problem der Putinhasser. Der schön ausgeklügelte IS…einfach ‚puttgemacht…

    😥

    🙂

  201. #180 Dietmar Gaedicke (25. Nov 2015 08:07)

    #172 Henk Boil
    #174 dreadnought

    Ich erlaube mir, Euren Ausführungen zuzustimmen, zu 100%. Auch wenn das Scheusal Merkel ihr Volk mit ihrer stockverlogenen Asylpolitik verrät,
    sollte uns dadurch der faschistoide Schweinehund Putin nicht im geringsten sympathischer werde

    Was ist Ihnen dennn lieber?
    Der Tritt in den Hintern durch einen russischen Armeestiefel oder das Messer am Hals von einem islamischen Fanatiker ?
    Bitte entscheiden Sie sich

Comments are closed.