Im traurigen Monat November melden die Bundesländer eine neue Rekordzahl von Einwanderern. Wie viele es waren, kann niemand sagen, denn die Behörden haben nicht einmal den Überblick über alle registrierten Ankömmlinge. Die Zahl derer, die unsere Grenze überschreiten, ohne sich registrieren zu lassen, ist erst recht unbekannt. Das musste auf Anfrage des „Focus“ das Innenministerium kürzlich einräumen. Geschätzte 10 000 Neuankömmlinge jeden Tag – es ist eine einfache Rechenaufgabe, wann unsere Kapazitäten erschöpft sein werden. Es sind längst nicht mehr die vielbeschworenen Schutzsuchenden, sondern meist junge Männer, die gelockt von den falschen Anreizen, die unsere Politiker nach wie vor aufrechterhalten, über wohl organisierte Schleuserwege für viel Geld zu und kommen. (Weiter bei der Achse des Guten)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

61 KOMMENTARE

  1. #220 Marie-Belen (27. Nov 2015 07:30)
    Deshalb hat

    „DEUTSCHLAND ANGST UND GREIFT ZUR WAFFE“Welt

    Abstimmen!

    „AfD-Parteitag

    Wie finden Sie es, dass die AfD ihren Bundesparteitag in Hannover abhält?“

    Scrollen.

    http://www.haz.de/

  2. Im traurigen Monat November melden die Bundesländer eine neue Rekordzahl von Einwanderern.
    ++++
    Moment mal!
    Invasoren, die auf dem Landweg nach Deutschland gelangen und Asyl beantragen, sind keine Einwanderer, sondern sämtlich ASYLBETRÜGER!

  3. „Rekordzahl von Einwanderern“
    Das sind keine Einwanderer, eher invasorische Schmarotzer. (wehret den Anfängen)

  4. Im wahrsten Sinne des Wortes grenzdebile WELT-Lügenpresse:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149324141/Deutschland-hat-Angst-und-greift-zur-Waffe.html

    Deutschland hat Angst – und greift zur Waffe

    Die Deutschen haben ein gesteigertes Bedürfnis nach Sicherheit. Pfeffersprays und Schreckschusspistolen sind gefragt wie nie – ebenso scharfe Waffen. Die Menschen haben offenbar Angst. Doch wovor?

    Womöglich ist es nur die Angst vor Wölfen

    „Wir sehen keine Anhaltspunkte dafür, dass die gestiegene Nachfrage mit der Flüchtlingssituation in Zusammenhang stehen könnte“, behauptet VDB-Sprecher Meinhard, dessen Verband seine Mitglieder vorsorglich auf entsprechende Presseanfragen vorbereitet hat.

    Er sieht ganz andere Gründe für die Angst in der Bevölkerung. „Was häufiger geworden ist, sind Meldungen über den Wolf“, beobachtet der Branchensprecher.

    Viele Kunden suchten auch zum Schutz vor diesem wilden Tier den Waffenfachhandel auf, vermutet er. „Dieses Tier macht den Menschen Angst. Sie kennen es aus dem Märchen.“

    Die WELT-Lügenjouranaille lügt so dreist….

  5. Von den Migranten hat kaum einer Lust in den ländlichen Regionen zu bleiben, also immer herein mit den „Refugees“. Gerade die Grosstädte sind aber die Hochburgen der links-grünen Spinner. Denen sollen die „Refugees“ jeden Tag bereichern bis die W…… so weit sind AfD zu wählen. Bin recht optimistisch das wir spätestens im März bei den Wahlen recht positiv überrascht werden.

  6. Hamburg: 3700 Feuerwehr-Einsätze in Unterkünften
    „Die Feuerwehr der Hansestadt steht in der Flüchtlings­krise unter extremer Belastung. Von Januar bis Ende Oktober wurden die Rettungskräfte rund 3700-mal aus Unterkünften der Zentralen Erstaufnahme (ZEA) und von Einrichtungen für minderjährige Flüchtlinge alarmiert. Das geht aus einer Kleinen Anfrage des CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Gladiator hervor.
    Mehr als ein Drittel der Einsätze mit RTW ereigneten sich demnach allein im September und Oktober. Für den Fragesteller liegt in den Zahlen ein klarer Beweis dafür, dass die Feuerwehr zusätzlichen Personals bedarf: „Diese große Belastung kommt zu den täglichen Aufgaben der Feuerwehr noch in wachsendem Ausmaß hinzu. Vor diesem Hintergrund müssen auch ausstehende Beförderungen konsequent erteilt werden“, sagte Gladiator.
    Neben schweren Krankheitsfällen ist die Feuerwehr auch wegen Suizidversuchen und Streitereien unter Bewohnern im Einsatz. Die häufigsten Alarmierungen verzeichnete der Senat an der Registrierungsstelle an der Harburger Poststraße und den Unterkünften an der Dratelnstraße in Wilhelmsburg. Dort wurde der kassenärztliche Notdienst zum Teil mehr als 30-mal in einer Nacht alarmiert.
    (…)Auch Polizeigewerkschaften hatten mehr Personal gefordert, nachdem die dortigen Beamten in diesem Jahr bereits zu mehr als 1000 Einsätzen an Flüchtlingsheimen ausgerückt waren.
    Mit einer weiteren Kleinen Anfrage an den Senat will die CDU-Abgeordnete Prien das Ausmaß von Prostitution in den Unterkünften ermitteln. Mitarbeiter des Flüchtlingscamps an der Schnackenburgallee hatten von „Bordellen“ in der Unterkunft berichtet. „Die Entstehung von kriminellen Strukturen muss mit aller Härte unterbunden werden“, sagte Prien.“ http://www.abendblatt.de/hamburg/article206527873/3700-Einsaetze-der-Feuerwehr-in-den-Fluechtlingsheimen.html

  7. AHA!!!

    „Scharfe Worte gegen zu viel Zuwanderung

    Fachleute der Union legen „Berliner Erklärung“ vor

    Härtere Gesetze – das fordern Fachleute von CDU und CSU zur Bewältigung der Flüchtlingskrise und im Anti-Terror-Kampf. Ihre Forderungen sind auch als Abschreckung gedacht.

    Innenexperten der Unionsparteien aus Bund und Ländern fordern nach den Anschlägen von Paris ein schärferes Vorgehen gegen Islamisten in Deutschland. „Wer unseren freiheitlichen Staat und unsere Rechtsordnung bekämpft, dem werden wir mit aller Härte und Schärfe begegnen“, heißt es in einem Entwurf für der „Berliner Erklärung“ der Konferenz der innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Ländern. Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise verlangen die Unionspolitiker einen Abbau von „Fehlanreizen“.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/scharfe-worte-gegen-zu-viel-zuwanderung-fachleute-der-union-legen-berliner-erklaerung-vor_id_5115977.html

  8. #4 Eurabier

    Wolf = primitiver illegaler Eindringling

    Man muss sich echt fragen ob diese ganzen Experten alle geschmiert sind. Wie kann man nur so eine verrückte Scheisse reden?

    Hat dieser Meinhard Bekannte oder gar Freunde?

    Ich meine wie kommt denn das rüber, wenn man sich mit Bekannten trifft die den Artikel gelesen haben wo von Wölfen und 1001 und 1 Nacht phantasiert wurde?

    Ich denke da wird die Antwort auf die frage des Bekannten sein, ob man verrückt wäre wie folgt aussehen: „Das ist natürlich absoluter Blödsinn, aber ich muss das sagen“….

  9. Gestern erzählte mir ein Bekannter in 71336 Waiblingen, dass bei ihm eine Mitarbeiterin des statistischen Landesamtes gegklingelt hätte und sich erkundigen wollte ob eine Wohnung seines Nachbars zZ bewohnt oder unbewohnt wäre. Nach Aufforderung hätte sie sich mit Dienstausweis auch ausgewiesen.
    Nach meiner Auffassung gibt es für diese Vorgehensweise keine rechtliche Grundlage ausser Merkels Wahnwitz!

  10. Potsdam/Teltow: Mordprozess
    „Der Asylbewerber, der in Teltow einen Landsmann umbrachte, saß schon in Frankreich wegen Seeräuberei im Gefängnis. Nach seiner Haftstraße wurde er offenbar seinem Schicksal überlassen.(…)Nur Shik wird vorgeworfen, am 5. Mai im Asylbewerberheim in Teltow seinen 21-jährigen Mitbewohner Yusuf M. brutal getötet zu haben. Ein dritter Mitbewohner des Zimmers hatte das Todesopfer am Morgen in einer riesigen Blutlache gefunden. Tatzeugen gibt es nicht, zu den Hintergründen ist nichts bekannt. Der Angeklagte behauptet, dass sein Landsmann ihn umbringen wollte und er in Notwehr zugestochen habe – insgesamt 19 Mal. Ob er daran festhält oder auch dazu noch eine neue Geschichte erfindet, bleibt abzuwarten.(…)“ http://www.pnn.de/pm/1027165/

    Freilassing: Haschisch-Fund
    „Am Montag wurde bei einer routinemäßigen Durchsuchung des Gepäcks eines 20-jährigen syrischen Asylbewerbers ein Brocken Haschisch aufgefunden. Der junge Mann hatte den etwa 10 Gramm schweren Brocken in seinem Rucksack versteckt. Er gab an, das Haschisch bereits in Syrien eingepackt zu haben und zum Eigengebrauch mitgenommen zu haben. Den Asylbewerber erwartet nun eine Anzeige wegen des Schmuggels von Cannabis. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt.“ http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bgl/regionales/Haschisch-Drogen-Syrien;art66,337992

  11. OT:

    Im Morgenmagazin wurde gerade wieder über „Lügenpresse“ gejammert und geheult. Man berichte allumfassend und fair über/gegen alle. Und die pöhsen Afd-ler beschimpfen die ehrbare Journalistenkaste immer

    Hab’s nur zum Schluß mitbekommen, da ich eben erst heimgekommen bin.
    Ich bin halt so blöd, des Nachts arbeiten zu gehen, um Ali und Ilkay die nächste Markenjeans und das iPhone zu finanzieren.

  12. Wenn wir ehrlich zu uns sind, dann ist es doch
    eigentlich hoffnungslos zu glauben, daß wir
    unser Deutschland noch retten können. Sieht
    man sich an, daß die Zustimmungswerte für die
    CDU in den letzten Tagen wieder auf 39% ge-
    stiegen sind, steht man hilflos daneben. Ich weiß nicht wie man das noch deuten soll? Ent-
    weder die Deutschen sind tatsächlich politisch
    völlig verdreht oder Sie sind politisch völlig
    abgestumpft. Hauptsache die Kohle stimmt und
    ihre Gewerkschaft haut kräftig auf den Putz.
    Und sollte in Deutschland eines fernen Tages
    doch ein zweites Bosnien durch zuviele Mus-
    lime auf deutschem Boden entstehen, dann wer-
    den viele von den damaligen Verantwortlichen
    bereits gestorben sein. Besonders von der
    grünen Pest werden viele nicht mehr zur Ver-
    antwortung an dem dann stattfindenden Massaker
    gezogen werden können. Ich hoffe nur, daß sich
    unsere deutschen Nachfolgegenerationen nicht
    wieder nur mit einem neuen „Heil“ Jubel dem
    verbrecherischen Geschwür Islam erwehren kön-
    nen. Das was dieses Land täglich durch isla-
    mische Invasoren ertragen muß, ist für unssere
    Enkel besonders aber für unsere Urenkel ein
    bitteres Erbe. Deutschland wird in allem ab-
    steigen. Das ehemalige Land der Dichter und
    Denker wird in Agonie und religiöse Finsternis
    fallen. Das Zeitalter der deutschen Nobel-
    preisträger dürfte vorüber sein. Wir impor-
    tieren en Masse islamische Dumpfheit und Dumm-
    heit. Wir importieren en Masse islamische An-
    alphabeten! Das sind doch wahrlich herrliche
    Zukunftsaussichten!

    Und was macht der heutige autochthone Wahl-
    bürger er klammert sich an die Verursacher
    dieses Unheils anstelle das er endlich beginnt
    nachzudenken und diese völlig abgedrehte CDU/
    CSU zu einer 5% Partei zu degradieren. Und die,die übrig bleiben wie SPD, die Grünenpest,
    die Linken endlich in´s politische Nirwana zu
    schicken. Sollte das nicht geschehen, muß
    sich niemand mehr wundern wenn wir eines Ta-
    ges unter dem Joch des Islam leben! Denn die
    Funktionäre dieser verbrecherischen Religion
    handeln einzig und allein nach den Geboten
    ihres kriminellen Propheten, ihres Schand-
    buches Koran und eines gewalttätigen Teufels-gottes Allah!

  13. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Franz-Josef Strauß am 7. Oktober 1986 Angela Merkel kannte.

    An diesem Tage sagte er:

    “Wenn diese Bundesrepublik Deutschland, einen fundamentalen Richtungswandel in Richtung rot-grün vollziehen würde, dann wäre unsere Arbeit der letzten vierzig Jahre umsonst gewesen. Dann wäre das Schicksal der Lebenden ungewiss. Und die kommenden Generationen; ihr Leben würde auf dem Spiele stehen. Das ist es, was wir unseren Wählern sagen müssen. Und das geht weit über die kleinlichen Mäkeleien hinaus; in der Steuerpolitik, in der Finanzpolitik, in der Umweltschutzpolitik, und in welchen politischen Bereichen auch immer.

    Wir stehen doch vor der Entscheidung: bleiben wir auf dem Boden trockener, spröder, notfalls langweiliger bürgerlicher Vernunft und ihrer Tugenden? Oder steigen wir in das bunt geschmückte Narrenschiff Utopia ein, in dem dann ein Grüner und zwei Rote die Rolle der Faschingskommandanten übernehmen würden.”

    Strauß und Merkel liefen sich nie über den Weg, sonst hätte er wohl auch die C*DU dem rotgrünen Lager zugeordnet!

  14. Naja, welcher Flüchtling wird einen Staat akzeptieren, der seine Grenzen nicht schützt und was von „welcome refugee“ schwadroniert. Nachdem sich die erste Dankbarkeit gegenüber dem Gastland gelegt hat, werden die Flüchtlinge darüber sinnieren, wo sie denn in Zukunft leben wollen und wie man den Rest der Familie nachholt. Und die deutschen Behörden werden dann mit dem Recht auf Freizügikeit konfrontiert werden, bis das Ziel erreicht ist, dass jeder Flüchtling leben kann, wo er will. Am besten vielleicht bei Bekannten und Verwandten in einem urbanen Ghetto mit Parallelgesellschaft?
    Dann stellt sich die Frage nach Moscheen für die Neubürger, eine eigene Scharia konforme Bekleidung wäre auch schön und leben nach dem Recht der Scharia sowieso.
    Die Dankbarkeit wird schnell verrauchen und einem eigenen muslimischen Lebensplan weichen, der die Integration völlig konterkariert. Am Ende steht dann eine Einwanderung in die dt. Sozialsysteme und eine Eingliederung in bereits bestehende Parallelgesellschaften. Na dann Prost, Frau Merkel, auf weitere 10 Jahre Kanzlerschaft!

  15. Die Lage war schon vor diesem Jahr vollkommen außer Kontrolle: Ein aggressiver Islam, ein mit Moscheen zugepflastertes Land, Islam, der in jede Ritze des Lebens kriecht, islamische Großclans in jeder Stadt, die über dem Gesetz stehen, islamische Blutrache, von Moslemrudeln zusammen- bis totgetretene Deutsche, marodierende Zigeuner, Horden illegaler Neger, plündernde Schwerverbrecherbanden vom Balkan, Osteuropa, Chile; ein Staat, der bereits seit zehn Jahren sein Gewaltmonopol mit Moslems aus allen 54 islamischen Ländern der Welt teilt, weil ein Moslem per Islam eben IMMER zur Selbstjutiz greifen soll, darf und muß.

    Letztes Jahr 600.000 Invasoren. Dieses Jahr 1,5 bis 2,5 Millionen, alle hochaggressiv, asozial, gewaltgeübt mit Islam-Chip in der Birne. Oder irgendeinem afrikanischen Gewaltkram. 300.000 sind einfach „weg“ und streifen frei durch Deutschland.

    Zur Erinnerung: Die Bundeswehr hat (Stand 11. November 2015) eine Stärke von exakt 178.829 Mann.

    http://tinyurl.com/6ge2mvv

    Kollaps.

  16. #4 Eurabier (27. Nov 2015 08:05)

    Im wahrsten Sinne des Wortes grenzdebile WELT-Lügenpresse:

    Deutschland hat Angst – und greift zur Waffe
    Womöglich ist es nur die Angst vor Wölfen

    Auch in Österreich sind Waffen und Pfefferspray ausverkauft. Dor sind die Waffenhändler aber scheinbar (noch) nicht politisch-korrekt geimpft und nennen Flüchtlinge als Ursache:

    http://www.focus.de/finanzen/news/aus-angst-vor-fluechtlingen-oesterreicher-kaufen-immer-mehr-waffen_id_5040882.html

    Österreich rüstet auf. Die Waffenverkäufe sind dort sprunghaft angestiegen. Grund ist offenbar neben der Furcht vor Einbrüchen auch die Angst vor Flüchtlingen. Waffenhändler berichten, dass auch auffallend viele Frauen Schusswaffen kaufen würden.

    In diesem Fall ist es (ausnahmsweise) mal nicht die Wahrheits-Verschweiger-Presse die lügt, sondern der Sprecher des Verbands der Waffenhändler. Ist aber auch irgendwie verständlich, denn wenn er die Wahrheit sagen würde, würde sein Verband „schlechte Presse“ bekommen, er als rechter Hetzer dastehen und seinen Mitgliedern würden die Schaufensterscheiben eingeworfen.

    Die Ausrede mit dem bösen Wolf ist aber schon der Hammer. Aber lieber irgendeinen lächerlichen Blödsinn sagen als die unbequeme und gefährliche Wahrheit. Als in Filmaufnahmen von Erstaufnahmelagern Helfer und Securityleute mit Mundschutz zu sehen waren und es Gerüchte über Seuchen gab, hieß es ja auch von den Sprechern und Behörden, das diene dazu, dass die grippekranken Helfer und Securityleute nicht die gesunden Flüchtlinge anstecken würden!

    Dieses ganze Land ist einfach nur noch krank. Erst stirbt die Wahrheit, dann die Demokrateie und dann die Freiheit.

  17. Ich kann nur hoffen das die AfD weiß das sie
    sofort nach erreichen der absol. Mehrheit in
    Deutschland anfangen muß ALLE mosl. Zugereisten
    in ihre Heimatländer zu verbringen.

  18. Hi Leute. Wir hatten gestern über das Congress Hotel am Stadtpark in Hannover gesprochen, daß der AFD die Buchung stornierte. Wer 5 min Zeit hat kann hier eine Bewertung abgeben. Siehe Beispiel unten einer Bewertung.

    http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g187351-d199209-Reviews-Congress_Hotel_Am_Stadtpark-Hannover_Lower_Saxony.html

    “Schlechtes Hotel”
    1 von 5 SternenBewertet gestern NEU
    unfreundlich und unprofessionell. Das Frühstück ist mittelmäßig .In einem Hotel welches sich die Gesinnung seiner Gäste aussucht ,möchte ich nie wieder schlafen.Ein langweiliges ,monotones Hotel wo nicht einmal die vorbestellten Kissen ins Zimmer gebracht wurden.

  19. Sorry, völlig OT, aber das muss ich los werden: die Oberhessische Presse, klassenkämpferische Hetzpostille der Volksrepublik Marburg, offenbart ihr verblendete bessermenschliche linksgrüne Geistesstörung heute mit diesem Juwel von einem Verblödungsserguss:

    Krippen erzählen von Flucht und Vertreibung

    Die große Krippenausstellung im Rathaus zieht jedes Jahr Tausende Besucher, Einheimische wie Touristen, an. In diesem Jahr ist sie hochaktuell ausgerichtet und will Denkanstöße vermitteln.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Krippen-erzaehlen-von-Flucht-und-Vertreibung

  20. #20 Libero1

    Der Sprecher der Waffenhändler weiß aber vielleicht auch, wie die linken Gehirne ticken. Wenn er jetzt sagt, daß die Leute Angst vor Invasorenbanden haben, kommt die Politikerkaste womöglich auf die Idee, die Waffengesetze zu verschärfen, oder zumindest den Kauf zu erschweren.

    Denn Gott bewahre, daß einem dieser edlen Plusmenschen auf Raubzügen und Vergewaltigungstouren ein Haar gekrümmt wird.

  21. „Multikultigesellschaft gescheitert“
    meldet soeben der focus
    „Scharfe Worte gegen zu viel ZuwanderungFachleute der Union legen „Berliner Erklärung“ vor
    Freitag, 27.11.2015, 08:22″
    .
    Ich weiß schon, was „Angela Akbar“ dazu sagen wird:
    „Ph, ist mir doch egal, wenn ich schuld daran bin, dass es jetzt auch noch eine Berliner Erklärung. Na und! Wir schaffen das.“
    .
    Und dann ist alles, wie es war. Ein Sturm im Wasserglas nach dem anderen. Und der Ansturm auf Deutschland bleibt.

  22. #14 Suppenkasper (27. Nov 2015 08:46)

    Der Prozeß gegen den ununterbrochen lügenden Mordmoslem, den Somalier, der in Wahrheit der bereits in Frankreich verurteilte See-Jihadi Cheikh Nour Jamac Mohamoud, ist ja wieder der Hammer.

    Den Ermittlern, dem psychologischen Gutachter und gestern der großen Strafkammer des Landgerichts tischte Nur Shik jeweils völlig unterschiedliche Versionen zu seinem Lebensweg auf: Gestern im Landgericht stammte er aus einer somalischen Kleinstadt, wuchs als Einzelkind bei seiner Mutter auf und musste schon mit fünf Jahren neben der Schule mit Schuhputzen Geld verdienen. Zuvor hatte er den Ermittlern erzählt, dass sein Vater drei Frauen habe, er zwölf Geschwister, die Familie auf dem Land lebe und er als Kind das Vieh hüten musste.

    War er in vorherigen Vernehmungen 14 Monate wegen Seeräuberei in seinem Heimatland inhaftiert, so erzählte er am Dienstag, dass er als Kfz-Elektriker bei der somalischen Regierung tätig war, wegen der Sicherheitslage im Jahr 2008 in den Jemen – auch nicht gerade als Hort des Friedens bekannt – flüchten wollte. Im Golf von Aden sei er von Piraten aufgegriffen worden, als sein Boot kaputtgegangen sei. Zwölf Wochen später sei er in Paris gelandet.

    „Der erzählt, was er will“, kommentierte der Dolmetscher gestern

    Und was war wirklich los?

    Cheikh Nour Jamac Mohamoud. Er war einer von sieben somalischen Piraten, die im September 2008 ein französisches Ehepaar mit seiner Jacht im Golf von Aden entführten und ein Lösegeld von 1,4 Millionen US-Dollar verlangten. Französische Spezialkräfte befreiten das Paar und nahmen sechs der Piraten fest, einer starb während der Kommandoaktion. (…)

    Mohamoud bekam (in Frankreich, ed.) sieben Jahren Gefängnis, die Strafe wurde wegen sexueller Nötigung einer Gefängniswärterin um zehn Monate verlängert.

    Nachdem er 2014 freigelassen wurde, steuerte der Zellhaufen zügig Deutschland an. Und dann kommt der letzte Absatz des Artikels, der einem wieder richtig gute Laune beschert:

    Eine Abschiebung wäre gesetzlich angezeigt, wenn es mindestens drei Jahre werden. Mohamoud wird wohl selbst dann die ganze Strafe in Deutschland absitzen. Ihn nach Somalia zu schicken sei aufgrund der fehlenden Flugverbindung und der Sicherheitslage derzeit nicht möglich, hieß es auf Anfrage aus dem brandenburgischen Innenministerium.

    http://www.pnn.de/pm/1027165/

    Wir haben Hunderttausende von denen im Land. Und jeden Tag kommen 10.000 Neue, einfach so hereinspaziert.

  23. Vera Lengsfeld, mit eigener Erfahrung des Unrechtsstaates/Diktatur DDR, warnte schon vor Jahren davor, dass Merkel aus dem Bundestag eine DDR-Volkskammer macht.

  24. Das Fazit Merkel ist ganz einfach: In nur zehn Jahren hat sie Deutschland bewußt und vollständig mit 180 an die Wand gefahren und ihm für Generationen geschadet:

    – Energiesicherheit zerstört
    – Bundeswehr zerstört
    – Staatsvolk zerstört
    – Innere Sicherheit zertört
    – Staatsfinanzen ruiniert (dazu gehören u.v.a. Griechenlandrettungen)

  25. #12 archijot@gmx.de (27. Nov 2015 08:44)
    Gestern erzählte mir ein Bekannter in 71336 Waiblingen, dass bei ihm eine Mitarbeiterin des statistischen Landesamtes gegklingelt hätte und sich erkundigen wollte ob eine Wohnung seines Nachbars zZ bewohnt oder unbewohnt wäre. Nach Aufforderung hätte sie sich mit Dienstausweis auch ausgewiesen.
    Nach meiner Auffassung gibt es für diese Vorgehensweise keine rechtliche Grundlage ausser Merkels Wahnwitz!
    ********************
    Dienstausweise belegen, dass diese Herrschaften „Dienst“ tun in der BRD GmbH!
    Sonst hätten sie nämlich „AMTSAUSWEISE“!Mit einem DIENSTAUSWEIS haben die KEINE HOHEITLICHEN RECHTE!!
    Wenn DAS mal die Masse der Insassen der BRD GmbH verstehen würde..

  26. #35 FanvonMichaelS. (27. Nov 2015 09:55)
    Dienstausweise belegen, dass diese Herrschaften „Dienst“ tun in der BRD GmbH!
    Sonst hätten sie nämlich „AMTSAUSWEISE“!Mit einem DIENSTAUSWEIS haben die KEINE HOHEITLICHEN RECHTE!!
    Wenn DAS mal die Masse der Insassen der BRD GmbH verstehen würde..
    —————–
    Die Masse kapiert das nicht, dass wir mit dem Personalausweis staatenlos sind. Personalausweise werden nur an Staatenlose ausgegeben. Ein Spruch von Claudia Roth: „Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht.“

  27. #34 Suppenkasper (27. Nov 2015 09:35)

    #29 Babieca (27. Nov 2015 09:20)

    Ab nach Somaliland!!! Puntland soll auch ganz nett sein….

    Puntland WAR nett. Insbesondere waren dort grosse Goldvorräte abzubauen. Weswegen sich die alten Ägypter dort gerne herumtrieben.

    Gut, sie hatten noch einen anderen Grund: die einheimische Damenwelt. Weswegen es in Somalia immer noch überraschend viele Frauen mit den klaren und schönen Gesichtszügen der Nefertiti gibt (Hirsi Ali ist nur ein Beispiel von vielen).

  28. Erlangen: Öffentliche Fahndung nach Räuber
    „Wie mit Meldung vom 09.10.2015 berichtet, wurde am 08.10. kurz vor Mitternacht ein Busfahrer in Eltersdorf von einem Unbekannten überfallen und beraubt. Inzwischen konnten Bilder eines Tatverdächtigen gesichert werden. An der Haltestelle „Kunigundenkirche“ stieg der Unbekannte in den leeren Bus der Linie 294 ein und wollte eine Fahrkarte kaufen. Als der 47-jährige Busfahrer die Wechselgeldkasse hervorholte, stach der mutmaßliche Räuber mit einem Messer zu und verletzte den Busfahrer. Anschließend nahm er die Geldkassette an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Busfahrer konnte über die Leitstelle die Polizei verständigen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang zu keinem Erfolg. Die Staatsanwaltschaft hat nun einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit dem abgebildeten Foto erwirkt. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 25 Jahre, etwa 170 cm groß, dunkler Teint, kurze, schwarze Haare, trug eine rote Jacke und eine blaue Umhängetasche und sprach Englisch. Hinweise bitte(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3187070

    Hannover: Öffentl. Fahndung wg Computerbetrugs
    „Mit Fotos suchen die Ermittler nach einem Unbekannten. Er steht im Verdacht, unberechtigt auf Konten zugegriffen, sie manipuliert und in verschiedenen Bankfilialen in Norddeutschland Geld abgehoben zu haben. Die Staatsanwaltschaft Hannover und die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes bearbeiten derzeit 2 Strafverfahren wegen Computerbetrugs mit einem Vermögensschaden von insgesamt rund 60.000 Euro. In einem Fall stellte ein Hannoveraner am 15.09. unberechtigte Transaktionen und Abbuchungen auf bzw. von seinem Konto fest. Der zweiten Anzeige liegen durch Manipulation unberechtigt auf das Girokonto eines Ehepaares aus H umgebuchte Geldbeträge und anschließende Abhebungen vom 14.09. bis 17.09. in verschiedenen Bankfilialen und Geldautomaten in Lübeck, Bad Schwartau, Bad Oldeslohe, Hamburg, Kiel, Bad Segeberg und Oststeinbeck zugrunde. Die Fotos des Unbekannten wurden bei einer Abhebung am 14.09., gegen 13:20 Uhr, in einer Postbankfiliale an der Dithmarscher Straße in HH aufgenommen. Darüber hinaus konnte in den überwiegenden Fällen derselbe Mann von Überwachungskameras aufgenommen werden. Der Gesuchte ist zirka 20 bis 30 Jahre alt und hat schwarze, an den Seiten rasierte Haare.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3187176

  29. #10 Marie-Belen (27. Nov 2015 08:39)

    AHA!!!

    „Scharfe Worte gegen zu viel Zuwanderung

    Fachleute der Union legen „Berliner Erklärung“ vor

    Härtere Gesetze – das fordern Fachleute von CDU und CSU zur Bewältigung der Flüchtlingskrise und im Anti-Terror-Kampf. Ihre Forderungen sind auch als Abschreckung gedacht.

    Innenexperten der Unionsparteien aus Bund und Ländern fordern nach den Anschlägen von Paris ein schärferes Vorgehen gegen Islamisten in Deutschland. „Wer unseren freiheitlichen Staat und unsere Rechtsordnung bekämpft, dem werden wir mit aller Härte und Schärfe begegnen“, heißt es in einem Entwurf für der „Berliner Erklärung“ der Konferenz der innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Ländern.
    ————————
    Gehen die jetzt endlich gegen diese unsägliche Göring-Eckhart vor? Diese hat nämlich verkündet, dass Deutschland bald ein anderes Land sein werde und sie sich darauf freue… Ergo: Frau Göring-Eckhart bekämpft unseren freiheitlichen Staat und unsere Rechtsordnung.

    Kann mir mal jemand verraten, warum es alles Leute aus der ehemaligen Ostzone sind, die Deutschland so freudig ruinieren und abschaffen und den Deutschen die hanebüchensten Lügen auftischen?
    Merkel, Gauck, Göring-Eckhardt…

    Schon Lenin wusste, dass, wenn man die Opposition bekämpfen will, man sie anführen müsse.

    Dies hat Merkel umgesetzt.

  30. Hallo #35Fan von MichaelS,

    für das was die Dienstausweisinhaberin tat gibt es weder eine Dienst- noch eine Amtspflicht und schon gar keine Rechtsgrundlage.
    Diese Dame führte weder einen legalen Dienst noch ein legales Amt aus, sondern sie missbrauchte das von ihr vorgetäuschte Amt.

  31. Grundsätzlich wichtig

    (1) Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er
    1. einen erforderlichen Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,
    2. den nach § 4 erforderlichen Aufenthaltstitel nicht besitzt,
    2a. zwar ein nach § 4 erforderliches Visum bei Einreise besitzt, dieses aber durch Drohung, Bestechung oder Kollusion erwirkt oder durch unrichtige oder unvollständige Angaben erschlichen wurde und deshalb mit Wirkung für die Vergangenheit zurückgenommen oder annulliert wird, oder
    3. nach § 11 Absatz 1, 6 oder 7 nicht einreisen darf, es sei denn, er besitzt eine Betretenserlaubnis nach § 11 Absatz 8.

  32. OT

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Buergermeister-von-Walkenried-im-Harz-nach-Fluechtlingskommentar-abgewaehlt

    Walkenried: Bürgermeister nach Flüchtlingskommentar abgewählt

    Wegen umstrittener Äußerungen zur Flüchtlingspolitik hat der ehrenamtliche Ortsbürgermeister von Walkenried (Kreis Osterode) sein Amt verloren. Der Rat habe den 62 Jahre alten CDU-Politiker mehrheitlich abgewählt, sagte der hauptamtliche Samtgemeindebürgermeister Dieter Haberlandt.

    Walkenried. Dem 62-Jährigen wird unter anderem vorgehalten, er habe sich im Internet gegen den unkontrollierten Zuzug von Kriminellen und Wirtschaftsflüchtlingen ausgesprochen, den Bau von Gefängnissen für diese Menschen und den Rücktritt von Bundeskanzlerin Merkel wegen ihrer Flüchtlingspolitik gefordert. SPD, Grüne und Linke hatten deshalb auf den Rücktritt des CDU-Politikers gedrängt. Auch seine eigene Partei, für die der 62-Jährige im Osteroder Kreistag sitzt, hatte sich von den Äußerungen distanziert.

    Bei der außerordentlichen Sitzung des Gemeinderates am Donnerstagabend stimmten neun Ratsmitglieder für die Abwahl des Bürgermeisters und zwei dagegen, sagte Haberlandt. Es gab eine Enthaltung. Der CDU-Politiker sei bei der Sitzung nicht zugegen gewesen. Der 62-Jährige war am Freitag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Nach Angaben der Gemeindeverwaltung ist er erkrankt. Im Osteroder Kreistag hatte er eine Entschuldigung für seine Äußerungen verlesen lassen. Für den abgewählten Bürgermeister ist die Affäre damit noch nicht beendet. Ihm droht auch ein Disziplinarverfahren. Der Mann ist Polizist und für die Verwaltung der Zentralen Polizeiinspektion tätig. Zum Nachfolger des 62-Jährigen wählte der Walkenrieder Gemeinderat am Donnerstag den bisherigen stellvertretenden Bürgermeister Andreas Viehweger (CDU).

    Meine bescheidene Meinung dazu:

    Unfassbar, was ist dieses Land kaputt – und das ist das hervorstechende Ergebnis von 10 Jahren Merkel-Herrschaft! Wir hatten 2005 noch eine im Großen und Ganzen funktionsfähige Demokratie, 2015 leben wir in einer perfiden Gesinnungsdiktatur, in der man sofort ans Kreuz genagelt wird, wenn man unangenehme Wahrheiten ausspricht.

    Und es wirkt. Der Geschasste, den man übel mitgespielt hat, vertritt jetzt nicht etwa seine Position noch klarer und entschiedener. Er hat sich entschuldigt (das machen die meisten noch kurz vor Toreschluss, in der Hoffnung, der Zerstörung ihrer bürgerlichen Existenz noch Einhalt gebieten zu können) und ist jetzt krankgeschrieben und für keinen mehr erreichbar. Psychisch gebrochene Wracks bleiben zurück. Keine, die den Mumm haben, nun den Widerstand zu befeuern und dieses kaputte Merkel-System zu bekämpfen. Anno 2015 braucht es gar keine Umerziehungslager mehr, es funktioniert auch ohne.

    Danke Frau Merkel, ich könnte Ihnen den ganzen Tag vor die Füße spucken für das, was Sie aus unserem Land gemacht haben!

    Und jetzt sage mir bitte keiner „aber das ist doch die Schuld von Rotgrün“. Hätte das Miststück die CDU nicht völlig entkernt und die bedingungslose Anpassung an den Zeitgeist zum Regierungsprogramm gemacht, könnten Linkstotalitäre, die eigentlich bloß die Jakobiner des Systems Merkel sind, jetzt nicht so offen wüten und Existenzen vernichten.

    Die „alte“ CDU hätte mehrheitlich selbst Positionen wie die des BM von Walkenried vertreten, somit hätte er eine starke, staatstragende Kraft hinter sich gehabt, nichts wäre ihm geschehen – und heute wird der Mann in die Tone getreten, nicht nur weil er sich politisch unkorrekt artikuliert, sondern auch weil er der CDU-Staatsratsvorsitzenden ans Bein gepinkelt hat.

    Solange diese elende Merkel nicht verschwindet, wird es in Deutschland keine Renaissance der Vernunft geben.

  33. #45 Werdecker

    So ähnliche Gedanken hatte ich auch schon.
    Z.B. was wäre wenn in >Deutschland überall Gülle und Schweineblut verteilt würde, mit Wassergewehren verspritzt usw. Wäre das nicht ein Grund für Moslems dieses “ dreckige“ Land zu verlassen ?

    Getrocknetes Schweinblut gibt es bei Schlachtzubehör im Netz, der Regen oder Feuchtigkeit tut dann den Rest.

    http://hausschlachtebedarf.de/wurstgewuerze/blutpulver—getrocknetes-schweineblut/index.php

  34. Kann mir gut vorstellen, dass Merkel vor Jahresende weg ist, wenn das Flüchtlingsproblem nicht vernünftig gelöst wird.

  35. Zettel an jeden Baum in der Nähe von Vollpensoinsstätten an die Bäume tackern,
    dass Tiermehl von Schweinen verfüttert wird,Gemüse mit Gülle gedüngt wurde,……..
    es gibt soviele Möglichkeiten,dass für jeden was dabeisein müsste.

  36. #48 Aussteiger
    WER soll den den ersten Stein werfen?
    Es waren gute Ansätze zu erkennen,
    aber alles wurde wieder im Keim erstickt.
    Aber träumen darf man ja.

  37. @#24 Blackbeard – Um eine Bewertung abzugeben, muss man sich registrieren und das möchte ich in diesem AntiFa-Tempel ja nun wirklich nicht.

  38. #9 Suppenkasper; Heute auch inner NN, irgendwo im Osten wären angeblich massiv Brandanschläge gegen die armen traumatisierten verübt worden. Nur ganz seltsam, dass man da nie was davon gehört hat und falls doch mal, sich das hinterher, praktisch immer als eigene Zündelei der Asylbetrüger rausstellte.

    #10 Marie-Belen;Was bringen härtere Gesetze, die eh nicht angewendet werden, es wär viel einfacher, man würde die bestehenden ganz einfach so anwenden, wie sie in den diversen Gesetzbüchern drinstehen.

    #16 baqd_G; Moma, besonders heute mit dieser sogenannten syrischen Christin Halali muss man sich wirklich nicht antun.

    #17 rinhard; ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe. In jeder Umfrage die von nem nicht staatsnahen Institut gemacht wird, sieht die Sache komplett anders aus. Das dumme ist, viele glauben den Blödsinn, der in den Medien verbreitet wird auch noch und sagen sich, ich hab bisher immer CDUSPDGelbGrün gewählt, die sind immer noch so beliebt, drum wähl ich wieder dieselben.

    #19 Tantale ibis; Moslems, Dankbarkeit, du belieben zu scherzen.

  39. #17 rinhard (27. Nov 2015 08:50)

    Wenn wir ehrlich zu uns sind, dann ist es doch
    eigentlich hoffnungslos zu glauben, daß wir
    unser Deutschland noch retten können. Sieht
    man sich an, daß die Zustimmungswerte für die
    CDU in den letzten Tagen wieder auf 39% ge-
    stiegen sind, steht man hilflos daneben.

    Sie glauben doch aber nicht im Ernst, dass aktuelle Lügenmärchen der SPD-Bazille Güllner von Forsa, der schnell etwas tun wollte, um die Lieblingskanzlerin der Sozis, die so heftig unter Beschuss geraten war, im Amt zu halten? Ich glaube keine Silbe davon und bin mir sicher, dass diese Institute gewisse Listen „unter Verschluss“ mit eindeutig parteiorientierten Personen haben, die immer dann hervorgekramt und abtelefoniert werden, wenn ein gewisses Befragungsziel erreicht werden soll.

    INSA sieht etwa zur gleichen Zeit die Union bei 34,5 % und die AfD bei 10 % – und das scheint mir noch unrealistisch, bei der Stimmung „draußen“, wie ich sie wahrnehme. In meinem Bekanntenkreis, der quer durch alle Schichten geht, finden sich allerdings keine bekennenden Gutmenschen und/oder Kirchenfuzzis. Aber schon ein paar Linke oder Ex-Linke. Da ergreift keiner für Merkel oder deren Regierung Partei.

  40. Wenn die Stimmung so Anti-AfD wäre,wie propagiert,
    hätte es den Stammtisch (jeden letzten Do. im Monat) gestern und auch vorher nicht gegeben.
    Da gehen „normale“ Leute kegeln und Essen,
    alle wissen,dass sich AfDler da treffen
    und wenn ich nicht irre,arbeiten da mindestens 3 Nationalitäten,die die pöhsen Nahtzies freundlich bedienen!
    Lässt doch „leichte“ Zweifel aufkommen an den NUR 9-10 %.

  41. #53 Tiefseetaucher

    Ich bin noch skeptischer und frage mich, ob diese Umfragen überhaupt jemals stattgefunden haben oder nicht etwa vollkommen der freien Phantasie entspringen, mit politisch erwünschtem „Ergebnis“. (Wer gibt denn heute noch seine politische Präferenz am Telefon bekannt?!)

  42. DIE LAGE IST AUSSER KONTROLLE.
    DER BUNTE STAAT KOLLABIERT.
    Na dann Prost!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/termine-fuer-asylantraege-bei-bamf-nur-mit-verzoegerung-13933961.html

    Am Donnerstag hatte es zunächst geheißen, in Deutschland lebten derzeit 300.000 Flüchtlinge, die wegen der Überlastung des Bamf noch keinen Asylantrag gestellt haben. Die tatsächliche Zahl ist wohl deutlich höher: Den Angaben des Bamf zufolge leben in Deutschland bis zu 400.000 Flüchtlinge, die bisher keine Asylanträge stellen konnten. Die Zahl ergibt sich aus der Differenz der registrierten Flüchtlinge und der Zahl der Asylanträge.

    Die Behörde sei in ihrer Not dazu übergegangen, derzeit auch keine neuen Termine für die Stellung eines Asylantrags an Flüchtlinge auszugeben, sagte am Donnerstag im Innenausschuss des bayerischen Landtags ein Abteilungsleiter des bayerischen Innenministeriums. Er verwies auch auf die Zahl von 328.000 unerledigten Asylanträgen im Bamf und bezeichnete dies als einen „unerträglichen Zustand“. Im Oktober wurden in Deutschland knapp 190.000 neueingereiste Flüchtlinge erfasst. Im selben Zeitraum wurden beim Bamf nur knapp 55.000 Asylanträge gestellt.

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  43. http://www.general-anzeiger-bonn.de/fluechtlinge/schon-fast-eine-million-fluechtlinge-in-deutschland-article1772831.html

    Schon fast eine Million Flüchtlinge in Deutschland

    Postdam/Nürnberg. Es ist kalt geworden, doch noch immer kommen täglich Tausende Flüchtlinge über die Grenze. Seit Jahresbeginn sind schon knapp 945.000 Menschen angekommen. Das zuständige Bundesamt kommt mit Terminen für die Antragstellung nicht hinterher.

    Na dann Prost!
    „Wir schaffen das.“

    DER WAHNSINN WIRD WEITER GEHEN SOLANGE DIE WAHNSINNIGE AN DER MACHT IST.
    MERKEL MUSS WEG!

  44. MERKEL VERSTÖSST LAUFEND GEGEN GESETZE,

    ALSO IST SIE EINE KRIMINELLE,

    Merkel begeht sogar Hochverrat, also ist sie eine Verbrecherin:

    „In der Bundesrepublik Deutschland ist der Hochverrat gegen den Bund oder die Länder unter den Staatsschutzdelikten in den §§ 81–83a StGB als VERBRECHEN geregelt…

    Geschütztes Rechtsgut ist der physische und verfassungsmäßige Bestand der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Länder. Dieser umfasst die staatliche Einheit von Bund und Ländern, deren Gebietsintegrität und die völkerrechtliche Souveränität des Bundes (Bestandshochverrat) gemäß § 81 Abs. 1 StGB…

    Für die Gefährdung des Bestandes der Bundesländer in ihrer territorialen Integrität und verfassungsmäßigen Ordnung ist dagegen § 82 Abs. 1 StGB einschlägig…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hochverrat

  45. Frau Merkel hat die armen Refugees verführt, zu Hause alles aufzugeben und sich auf den Weg nach Deutschland zu machen, weil Auto, Haus und ein süßes Leben auf sie warten – so teilt es ihnen das Smartphone mit.
    Wenn das nicht eintrifft, könnte man seeehr zornig werden. Auch die „Meldung“, dass Deutschland Geld für die „Asylbittsteller“ bekommt und dieses nicht an sie weitergibt, könnte sie noch vieeel zorniger machen.
    Aber Frau Merkel und ihre Groupies schaffen das.

  46. Die Stärke eines Erdbebens wird mit der nach oben offenen „Richter-Skala“ bewertet.
    Das Ausmaß des „Flüchtlings“-Tsunamis wird mit der nach oben offenen „Merkel-Skala“ bewertet.

Comments are closed.