imageWährend unsere Lügenpresse und Lügenpolitik stündlich unfair an Putin herumkritikastern, schweigen sie seit einer Woche über den gesprengten Strommasten in der Ukraine, der die Stromversorgung auf die Krim unterbrochen hat, was für die Menschen dort in dieser Jahreszeit eine Katastrophe ist. Dem angeblich so humanen Westen ist das wurscht. Denn die vom Westen unterstützten ukrainischen Terroristen dürfen das und sollen das auch, die Krim solange terrorisieren, bis sie bettelnd ins Tollhaus Brüssel kommt! Was für eine dreckige westliche Politik. Die Russen und Sputnik News greifen dieses Thema völlig zu Recht auf!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

92 KOMMENTARE

  1. Die Kampftruppen der Ukrainer Junta sind die Guten, die dürfen das.

    Aber wehe, wenn der pöhse Russe der guten, weil EU-konformen, Ukraine das Gas sperrt, weil die Ukraine nicht bezahlt.

  2. WO LIEGT DAS PROBLEM?

    Neulich hat mir hier auf dieser Seite irgendjemand (den ich ins Lachkabinett geschickt habe) allen Ernstes erklärt, in einer Volksabstimmung hätten sich nahezu 100 % des Stimmviehs, das an der sogenannten Abstimmung teilgenommen hat, für den Anschluss der Krim an Russland ausgesprochen.

    Na gut, dann sollen die russischen Schützer auch für die Versorgung der „eigenen“ Bevölkerung sorgen.

    Ach, können das etwa die genialen Russen nicht?

    Wie schade.

    Dann habt Ihr, liebe Krimbewohner, leider mit Zitronen gehandelt. Beschwert Euch bei Eurem großen Zampano, dem Zwerg mit den riesengroßen Eiern im Kreml.

    Alles geht eben nicht. Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.

    Wenn ich aber auf russisch singen will, muss ich auch russischen Strom benutzen.

    Oder hat Euch der Eiermann im Kreml etwa vereiert?

  3. #3 Verschaerft
    So einen Schwachsinn liest man selten. Wo bekommt die Ukraine ihr Gas her, welches von der EU auch noch bezuschusst wird? Nicht vom Russen?

  4. Dass die Presse zum gesprengten Mast nun schweigt (nachdem sie sehr wohl darüber berichtet hat), liegt wohl an fehlenden weiteren Neuigkeiten. Außerdem gibt es wohl im Moment für uns hier in D drängendere Themen, nicht wahr?

  5. an….. hören !!! Vielleicht hilfts.

    PS
    Sorry, das Internet war kurz unterbrochen. Ich hoffe, dass

    #3 Verschaerft (01. Dez 2015 16:40)

    trotzdem etwas versteht.

  6. @ #3 Verschaerft – Welch Menschenverachtung ! Demnach wäre seinerzeit die Blockade Berlins auch völlig in Ordnung gewesen. Trotzdem frieren die Bewohner der Krim wohl lieber unter russischem Schutz, als wie im Donbass von ukrainischer Artillerie und mit Luftangriffen belegt bzw. wie in Odessa bei lebendigem Leibe verbrannt zu werden.

  7. #4 Rheintaler (01. Dez 2015 16:46)

    Dieses Kompliment des Schwachsinns gebe ich Ihnen gerne zurück.

    Sie haben Null Ahnung. Die Ukraine kann auch ohne Gas aus Russland leben. Gas gibt´s nämlich überall im Überfluss. Der arme Eiermann im Kreml versucht verzweifelt, irgendwelche Idioten (Erdowahn!) zu bezirzen, ihm sein Gas abzunehmen bzw. dafür zu sorgen (per Pipeline), dass andere Länder sein Zeug kaufen.

    Außerdem habe ich gar nichts über Gas geschrieben. Vielleicht merken Sie das aber auch noch, falls Sie meinen Beitrag einmal lesen.

  8. #7 Dr. med. Wurst (01. Dez 2015 16:51)

    Fügen Sie Ihrem Pseudonym besser einen Vornamen hinzu. Ich schlage Ihnen den Namen „Hans“ vor.

    Dann können Sie sich Hans Wurst nennen.

    Das passt.

  9. Die Krim ist jetzt eine Art russisches Naturreservat. Ursprünglich und sehr russisch. In Gerogien und Moldavien gibt es auch russische Protektorate, jedoch mit Strom, aber durchaus sehr russisch.

  10. Jetzt ist es zumindest klar warum die Krim beim Referendum so abgestimmt hat. Mit solchen Verrückten wie jetzt in Kiev würde ich auch nicht zusammenleben wollen.

    Und wie man sieht macht sich diese „Regierung“bei der Krimbevölkerung weiter sehr beliebt ))))

    PS: Der Witz an der Geschichte ist der, dass Russland Ukraine mit Strom versorgt(!) und diese Stromlieferungen werden mit den Stromkosten verrechnet, die für Ukraine in Bezug auf Stromversorgung der Krim entstehen. D.h. die Ukrainer halten sich wieder mal nicht an die Verträge! Sie beziehen Strom aus Russland, doch „leiten“ es nicht weiter an die Krim.

  11. #3 Verschaerft (01. Dez 2015 16:40)
    ————————-
    Es ist erprobte Nato Strategie die Zivilbevölkerung als weiche Ziel zu treffen und zu terrorisieren. Schon z.B. im Irak hat man alles, was die Bevölkerung versorgt mit Terrorbombardements vernichtet. Ähnliches im Libyen mit dem Great-Man-Made-River usw.
    Ich nenne soetwas (Kriegs)-verbrechen.
    Aber hey, die Nato und Onkel Sam sind ja immer nur die Guten und handeln aus Menschenliebe.

  12. übrigens:

    unglaublich was dieser Troll hier vom Stapel lässt.

    #3 Verschaerft (01. Dez 2015 16:40)

    Na klar, die Ukrainer sind die „GUTIS“. Ich fasse es nicht…..

    Warte immer noch auf die Abklärung, wer die MH17 im letzten Jahr „abgeschossen“ hat. Höre nichts mehr davon.

    Wären es die Russen oder die pro russischen „Seperatisten“ von der Krim gewesen, hätten die MSM tagelang, wochenlang, momnatelang davon gesprochen.

    Aber es herrscht Ruhe im Wald der MSM-Blätter !!!!

  13. Die NATO hat Erdolf sowieso seine Krim versprochen. Das alte Sultanat kommt wieder heim ins Reich.

    Allah hast den Tartaren versprochen…

  14. Wenn ich Putin wäre, wäre der Gashahn für die Ukraine zu und wenn es Stromlieferungen gibt, abgestellt und das für unbestimmte Zeit.
    Kein einziges negatives Wort Gelesen, das ist wohl in Ordnung weil es die Krim ist. Versiffte Presse und westliche Politiker !

  15. Merkel warnt vor Wiederhochschnellen von Flüchtlingszahlen

    BERLIN (AFP) –Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat wegen der Unterversorgung der Bürgerkriegsflüchtlinge in den syrischen Nachbarländern vor einem Wiederhochschnellen der Flüchtlingszahlen in Europa gewarnt. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR sei noch zu fast 50 Prozent unterfinanziert, dies sei „nicht akzeptabel“, sagte Merkel am Dienstag nach einem Treffen mit dem neuseeländischen Premierminister John Key in Berlin. Durch die fehlende Finanzierung „droht wieder die Flucht von sehr vielen Menschen“. Die Flüchtlingslager müssten deswegen mehr Unterstützung erhalten.

    Hat die alte Dame doch einen Dachschaden?

  16. Die Lügenpresse hat zur Zeit keine Zeit über solche Kleinigkeiten zu berichten.

    Für sie ist jetzt wichtig den Leser zu „informieren“, dass die Türken zu Unrecht von Russland kritisiert werden und dass man das abgeschossene Flugzeug doch bitte vergessen sollte. Da war ja auch nur ein russischer Pilot von türkischen Nationalisten umgebracht – warum die Aufregung? Wäre der Pilot aus Jordanien und in einem Käfig, so wäre die Aufregung natürlich riesig, aber bei den Russen, hey, die sollen nicht so tun!

    Selbst Barack Hussein will dass Russland endlich mal die Klappe hält. Kein Wunder, denn Putin sagt jetzt soviel über Erdogan und Türkei, da könnte doch der EU-Bürger die Frage stellen „Was zum Teufel sollen diese EU-Beitrittsverhandlungen mit Erdogan?! Seid ihr verrückt?“ Und das wollen doch die Merkels nicht.

  17. #10 Verschaerft (01. Dez 2015 16:58)

    Sie Troll Sie !!!!!

    Lassen Sie bitte

    10 Verschaerft (01. Dez 2015 16:58)

    #7 Dr. med. Wurst (01. Dez 2015 16:51)

    in Ruhe !!!!!

    Ich kenne Dr. med. Wurst schon lange. Sie aber habe ich hier zum 1. Mal hier gelesen

    Wohl wieder mit einem anderen Nick-Name unterwegs ??????????????

  18. Es wird zurzeit im Eiltempo an der Stromversorgung der Krim aus Russland gearbeitet.
    Nach der Fertigstellung (Ende Dezember) wird Krim keinen Strom mehr aus der Ukraine brauchen.

    Wie inzwischen schon üblich: die Maidowns haben sich selbst bestraft.

  19. OT
    Heute imTagesspiegel :
    „Anwalt der Vielfalt“
    Farhad Dilmaghani,ein „Deutsch-Plus“ – Aktivist, will Integration und Vielfalt zum offiziellen Staatsziel erlären.
    Nichts für Zeitgenosssen mit Blutdruckproblemen !

  20. WENN DIESE PRO-RUSSLAND-STIMMEN HIER ALLE DIE AFD WÄHLEN WEIß ICH JEDENFALLS WAS ICH NICHT WÄHLEN KANN.

    ICH VERMUTE SCHON LANGE DASS DIE AFD RUSSISCH VERSEUCHT IST. ZUMINDEST VON IHRER ANHÄNGERSCHAFT HER. ABER SCHLIMM GENUG.

  21. #16 Bunte Republik Dissident (01. Dez 2015 17:05)

    Ja Du hast Recht. Aber manchmal geht mein Temperament mit mir durch. Vor allem wenn ich solchen Stuss lese.

    Ich werde PI-news auch nächstes Jahr wieder finanziell unterstützen. Damit uns diese Seite www. hoffentlich noch lange erhalten bleibt. OHNE TROLLE !!!!!!

  22. #25 Verschaerft (01. Dez 2015 17:12)

    Ihr Caps-Lock scheint zu klemmen, es ist die zweite Tasten über dem linken Strg / Ctrl.
    Ich helfe gerne Noobs.

  23. #28 Verschaerft

    Lieber prorussisch und in Freundschaft mit den Russen in Russland als bunt und fremd im eigenen Land und als Geldgeber für den Milliardär Poroschenko

    Und wählen kannst jede Partei, die dir gefällt. Wenn die Fachkräfte das Wahlrecht bekommen, dann spielen diese Kreuzchen sowieso keine Rolle mehr.

  24. Immer wieder lustig zu sehen, wie hier massiv Werbung für die Lügenpresse aus Russland, also Sputnik und RT und derlei Dinge gemacht wird.Keinen Deut besser als die Lügenpresse in Deutschland.

  25. #9 Verschaerft (01. Dez 2015 16:54)

    Sie haben Null Ahnung. Die Ukraine kann auch ohne Gas aus Russland leben. Gas gibt´s nämlich überall im Überfluss.

    Das Leben ohne Gas aus Russland sieht so aus:
    entweder klaut die Ukraine Gas für Europa aus der Pipeline
    oder bekommt Gas aus Europa (Reverse) und lässt das noch von EU bezahlen (durch Kredite, die EU nie wieder zurück bekommt).

    Also, schönes Leben auf unseren Kosten.

  26. Die Lügenpresse sieht auch nicht wie der Milliardär Poroschenko immer reicher wird 😉 Ach ja, nebenbei ist dieser Oligarch auch der ukrainische Präsident.

    Der Mann verlangt doch tatsächlich Sanktionen von der EU gegen Russland während seine eigene Schoko-Fabrik in der russischen Stadt Lipezk(!) Süßwaren produziert, LoL. Und das ist kein Widerspruch – das ist die Politik dieser EU.

    Was für ein Wahnsinn!

  27. Die Russen werden nun wohl schnellstmöglich die längst geplante Brücke bei Kerch fertigstellen und dann auch die Versorgung der Halbinsel von dieser Seite aus sicherstellen, aber der Bau dauert natürlich etwas. Welche Gruppe auch immer hinter dem Anschlag steckt, erreichen werden sie damit ganz und gar nichts.

  28. #34 Schüfeli (01. Dez 2015 17:24)

    Warum sind Sie denn plötzlich so kleinlich?

    Wie viele Milliarden werden denn eigentlich in und mit Griechenland versenkt?

    Und für unsinnige Militäreinsätze in (fast) aller Welt.

    Da kann man doch auch mal ausnahmsweise etwas Gutes mit dem Geld anfangen. Nämlich ein christliches Brudervolk (Ukraine) zu unterstützen.

    Übrigens:
    Die Ukraine hält uns diejenigen Invasoren vom Leib, die meinen, über dieses Land nach Europa (besser D) einreisen zu wollen. Und wieviel will Erdogan dafür?

  29. Um Gottes Willen,

    auch noch Krim/Ukraine/ Tuerkei

    dies sollte zu keiner Zeit zu Europa gehoeren, dies ist schon jetzt nicht zu managen, die Unterschiede in Mentalitaet, Produktivitaet, Leistungsfaehigkeit und allgemeinen Standarts sind schon jetzt unueberbrueckbar und wurden durch die EU ueberbuegelt, indem die selbst verschuldeten Pleitestaaten am Dauertropf der noch zahlungsfaehigen Laender haengen, d.h. deren Steuerzahler, die dafuer darben muessen.

    Die EU muss weg, mit Stumpf und Stiehl,

    genau wie

    Merkel muss weg, mit Stumpf und Stiehl d.h. deren Lakaeien in den eigenen Reihen und den Bundestagsblockparteien, die dieses ueble Spiel der unregulierten Massenflut von Armutszuwanderern idiologisch vorbereitet haben,

    worauf Merkel reinfiel, genau wie auf AKW Abschaltung, Offene Grenzen, Transferunion, Schengen usw.

    alles gegen D Interessen.

    Zurueck zu den Goldenen Zeiten der DM, der eigenen Grenzen und Grenzkontrollen.

    Europa fuehrt zum Chaos und Buergerkriegt, keiner fuehlt sich verantwortlich, hilflos wird zugeschaut, wie Millionen niemals integrierbarer Sunniten Europa in ein Schlachtfeld verwandeln werden, leider auf persoenliche Einladung der Irren Kanzlerin.

    Merkel Muss Weg !!!

  30. Der Münchner Taqqia-Imam Idriz betreibt auf seiner Facebook-Seite mittlerweile eine Islampropaganda bis hin zur Wortlüge dass man es kaum fassen kann.

    Aktuell postet er eine angebliche Aussage Mohammeds: https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/12342572_972773909461887_2702461860984081398_n.jpg?oh=14a0f142e67c8506a4680d9a1300bdf3&oe=56DE22C2

    „Der gehört nicht zu uns der zum Fanatismus aufruft, zum Fanatismus aufruft oder für Fanatismus kämpft“. Idriz bezieht sich hierbei auf den arabischen Begriff Asab?ya.

    Asab?ya bedeutet jedoch nicht Fanatismus sondern in der arabischen Stammesgesellschaft die emotionale Bindung zwischen den Mitgliedern einer Familie, eines Clans oder eines Stammesverbands sowie ihre Bereitschaft, in JEDEM FALL gegenüber Außenstehenden zusammenzuhalten.

    In dem Werk „al-Muqaddima“ beschreibt Ibn Chaldun mit „asabiyya“ eine Form sozialen Zusammenhaltes, die politische Macht begründet. Eine asabiyya ist am Anfang nicht mehr als ein Schutzbund von Blutsverwandten, die mit vergleichbaren asabiyyen in Konkurrenz stehen. Man führt Krieg miteinander: „Ihren Ursprung haben die Kriege im Begehren einiger Menschen, an anderen Rache zu nehmen. Dabei wird für jede der beiden Parteien von den Angehörigen ihrer `asabiya Partei ergriffen“, schreibt Ibn Chaldun. Bei einer solchen Auseinandersetzung geht es also nicht um Recht oder Unrecht, sondern darum, über die jeweils stärkste asabiyya zu verfügen, um sich mit ihrer Hilfe Recht zu verschaffen. Solidarität ergibt sich aus der Zusammengehörigkeit.

    Es ist die RADIKALSTE Form des Zusammenhalts in der asabiyya bei den Nomaden vorherrscht, die nicht zögern, ihre asabiyya stets bis zum Äußersten zu verteidigen. Gelingt es nun einer asabiyya, sich überregionalen Einfluss zu verschaffen, schließen sich ihr andere Gruppen an. Es entsteht eine Groß-asabiyya. Ihr Einfluss kann so weit gehen, dass sie mit Hilfe ihrer neuen „Mitglieder“ sich ganze Königreiche und Imperien zusammenerobert. Da nichts erfolgreicher macht als Erfolg, schließen sich in der Folge immer mehr Gruppen und Einzelpersonen der wachsenden asabiyya an und bereichern sie dadurch personell, kulturell und machtpolitisch. Ihre personelle Überdehnung führt allerdings auch dazu, dass die asabiyya zunehmend an Energie verliert. Ihre führenden Köpfe wohnen nun auch nicht mehr in der Wüste, die den Menschen abhärtet, sondern in verweichlichenden Städten. Die asabiyya verliert an Gefährlichkeit, ihre Anhänger sehen sich nach würdevolleren und stärkeren asabiyyen um, denen sie sich lieber anschließen wollen. “

    Dies ist wiederum eine der dreistesten Wortverdrehungen und Lügen des Imam Idriz um den Islam gegen jede Kritik zu immunisieren.

    Aber nicht nur das, weiterhin schreibt er auf seiner Facebook-Seite:

    “ Ich habe lange darüber nachgedacht, wie man das nennen sollte, „Islambegründeter Extremismus“, hab ich mal vorgeschlagen, ist aber nicht besser als „Islamismus“, denn es unterstellt ja, dass der Extremismus mit dem Islam begründet werden kann; und damit gibt der Begriff denen recht, die das tun (den Extremisten und den Islamfeinden). Wir dürfen nur einen Begriff verwenden, der ausdrückt, dass hier der Islam missbraucht wird. Deshalb schlage ich vor:

    „Islammissbrauchender Extremismus“

    Muslime wissen, dass es nicht mit dem Islam begründbar ist, was diejenigen tun, die allzu oft mit Rückwärtsgewandtheit und Gewalt die Außenwahrnehmung von Islam bestimmen. Als Muslime sind wir aber ganz besonders gefordert, nicht nur nach außen aufzuklären, was Islam bedeutet und was nicht, sondern auch intern unsere Glaubensgeschwister davor zu schützen, dass sie sich und unsere Religion missbrauchen lassen. Dazu müssen wir die Mechanismen verstehen lernen, wie falsches Islamverständnis in unserer Gesellschaft entsteht und verbreitet wird.

    Was meint ihr?“

    Sein Fazit: Nicht die islamisch verursachte Gewalt ist das Problem sondern die Begriffsverwendung des Islamismus, die einen Bezug zum Islam herstellt, den er beseitigen möchte.

    Kontakt:
    https://www.facebook.com/benjamin.idriz
    islam-penzberg@gmx.de
    idrizbenjamin@gmx.de

    Islamische Gemeinde Penzberg e.V.
    Bichler Str. 15
    82377 Penzberg
    Germany

    Tel.: +49 8856 932332
    Fax: + 49 8856 908993

  31. Interessant wäre ja auch zu wissen wie es der Julia Timoschenko geht.

    Im Gefängnis war sie ja laut unserer Lügenpresse schon halb tot. Und die Ärzte aus der Berliner Klinik sahen für sie die Rettung nur in einer deutschen Klinik.

    Jetzt ist die Dame ja frei. Wie geht es ihr eigentlich? Sind wir die Zeugen eines Wunders geworden, wo ein Mensch, der nicht gehen konnte, plötzlich aufstand und ging?! Was sagen die deutschen Ärzte denn dazu?

  32. #14 Paula Sieben (01. Dez 2015 16:58)
    Die Krim ist jetzt eine Art russisches Naturreservat. Ursprünglich und sehr russisch. In Gerogien und Moldavien gibt es auch russische Protektorate, jedoch mit Strom, aber durchaus sehr russisch.

    Da kennst du dich nicht aus.

    Wenn du einem Abchasen oder Osseten sagst, dass sie in russischen Naturreservaten leben, wird deine Fresse mit heißem kaukasischem Temperament poliert.

    PS Saufe nicht so viel Gorilka – das bekommt dir nicht gut.

    PPS Warum hast du deinen Nick geändert?
    BIELSKI klang doch viel besser.

  33. Die Lügenpresse sieht wie Putin die russische Halbinsel Krim unterdruckt, aber sie sieht nicht wie die Krim von den „Demokraten“ aus Kiev schikaniert wird.

    Kein Wunder dass diese Lügenpresse auf Staatshilfe und Werbung angewiesen ist – sonst wäre sie ja pleite. Und jetzt schreibt sie das, was ihr diese Geldgeber diktieren. So ist sie, unsere Lügenpresse.

  34. Liebe Deutsche schön fleissig arbeiten…

    Merkel warnt vor neuer Flüchtlingswelle 2016
    Di. 1.12.2015, 14:58

    Berlin –
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) hat wegen der mangelnden finanziellen Hilfe für die Flüchtlingslager im Nahen Osten vor einer neuen Flüchtlingswelle im kommenden Jahr gewarnt.

    Die Unterfinanzierung des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR und des Welternährungsprogramms für das kommende Jahr sei „nicht akzeptabel”. „Wir haben weiter eine Unterfinanzierung von fast 50 Prozent. Es droht wieder die Flucht von sehr vielen Menschen.” Die Kürzung der Lebensmittelrationen in den Lagern für Syrer in der Türkei, Jordanien und dem Libanon gilt als einer der Gründe dafür, dass 2015 so viele Flüchtlinge in die EU und vor allem nach Deutschland kamen. Merkel hatte angekündigt, dass Anfang Februar eine Geberkonferenz in London stattfinden solle, um die Finanzierung der Flüchtlingslager 2016 frühzeitig zu sichern.

    KÜRZUNGEN DER LEBENSMITTELRATIONEN IN DER TÜRKEI JORDANIEN UND LIBANON ???
    kommt alle nach Deutschland Merkel sorgt für euch , 3 mal am Tag frischer Catering Service,
    frisches Obst, Rindfleich , Truthahn , Fisch und ausgesuchtes Sprudelwasser.
    natürlich Heizung soviel ihr wollt und Strom für duschen soviel ihr wollt .
    Kindergeld gibt auch , 196 Euro ,Erwachsene bekommen ca.350 € als mehr als ihr bei euch im ganzen Monat verdient .

    Also los auf was wartet ihr , der Deutsche schafft durch seine fleissigkeit genügen Steuereinahmen ran . DIE SCHAFFEN DAS !

    ich könnte kot…

  35. #39 Religion_ist_ein_Gendefekt (01. Dez 2015 Welche Gruppe auch immer hinter dem Anschlag steckt, erreichen werden sie damit ganz und gar nichts.

    —-

    Doch, die Krimbevölkerung wird diesem Poroschenko noch lauter sagen „Verpiss Dich“

  36. TOD DER NWO

    „What is taking place today is a world war between, on one hand, the so-called ‚West‘ (the US Empire) and what I call the ‚Resistance‘ i.e., Russia, China, the BRICS, the SCO countries, Latin America, etc.

    What is at stake here is the future of our planet:

    it will either be ruled by a single world Hegemon or it will be organized as a multi-polar world.

    The events in the Middle East are just one ‚front‘ in this worldwide war, and the war in Syria just one „battle“ in the Middle Eastern ‚front'“

  37. Es fing damit an, dass die Zerstörer dieses Strommastes (der Verbindung zur Krim) als „Aktivisten“ bezeichnet wurden in unseren Medien. Wie auch immer dieser Konflikt zwischen Ukraine und Russland weitergeht: Das war Terrorismus und ist nicht zu dulden. Ob Ukrainer oder Russen: Da leben Menschen auf der Krim, die ein Recht auf eine stabile Stromversorgung haben. Und die Täter, die das machten, sollten hart bestraft werden.

  38. Zwischen Ankara und den Krim Tataren gibt es enge Verbindungen.

    Ahmet Davutoglu soll selber einer sein.

  39. Putin tut was für sein Volk:

    Moskau verbietet NGOs von Soros

    Russland zieht seit Längerem gegen Nichtregierungsorganisationen zu Felde. Nun trifft es zwei Stiftungen des US-Milliardärs Soros. Dem wirft Moskau Einmischung in die Interessen des Landes vor.
    Die russische Justiz hat zwei Nichtregierungsorganisationen (NGOs) des US-Milliardärs George Soros für „unerwünscht“ erklärt. Die Open Society Foundation und die OSI Assistance Foundation gefährdeten die verfassungsmäßige Ordnung Russlands und die Sicherheit des Staates, sagte Marina Gridnewa von der Generalstaatsanwaltschaft in Moskau Medien zufolge.

  40. Zweifellos kann man über Herrn Putin geteilter Meinung sein.

    Ebenso wie über das politische Personal der Ukraine welches man wohl leider komplett der Schublade „peinlich-bösartig-infantile Psychopathen“ entnommen hat.

    Worüber es aber keine 2 Meinungen geben sollte ist das Terrrorakte – die Sprengung von Strommasten gehört dazu- nicht aktzeptabel sind.

    Diejenigen welche hier Sympathien für so etwas erkennen lassen haben sich damit sehr gründlich demaskiert.

  41. Super fleissig der Deutsche …

    Bundesagentur rechnet mit Milliardenüberschuss
    Di. 1.12.2015, 11:32

    Nürnberg – Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet wegen der anhaltend guten Arbeitsmarktlage für dieses Jahr mit einem Milliardenüberschuss.
    Bis zum Jahresende werde die Behörde voraussichtlich ein Plus von 3,13 Milliarden Euro erwirtschaftet haben, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise in Nürnberg. Als Ursache der guten Zahlen nannte Weise die deutlich gesunkenen Ausgaben für Arbeitslosen-Förderung und Insolvenzgeld. Zugleich hätten die Einnahmen bis Ende November um 100 Millionen Euro höher gelegen als eingeplant.

  42. OT:

    Aktuelles Akif Pirinçci Interview:

    „Das ist purer Faschismus“

    Nach seiner Pegida-Rede wurde der Autor Akif Pirinçci von Medien und Politik zur Unperson degradiert. Ein faktisches Berufsverbot bedroht seine Existenz. Bei COMPACT TV spricht Pirinçci über den politisch-korrekten Terror, die Flüchtlingskatastrophe und die Zukunft Deutschlands.

    Das Interview finden Sie auch in COMPACT 12/2015. Außerdem diese brisanten und hochaktuellen Artikel:

    Das Video ist gut 1 Stunde lang. Zum Inhalt kann ich nichts sagen, weil ich noch keine Zeit hatte es anzuhören.
    https://www.youtube.com/watch?v=n5dSeyQcNZk

  43. Eskalation: Nato will Abfangjäger in die Türkei schicken .
    GEGEN RUSSLAND ?? dann gute Nacht , die erste Bombe bekommt dann Deutschland .

    Die Nato prüft die Stationierung von Flugabwehrraketen in der Türkei, um „feindliche Flugzeuge“ ausschalten zu können. Dies ist eine Kampfansage an Russland, denn die Terrormiliz IS besitzt keine Flugzeuge. Wenn die Nato diese Maßnahme beschließt, könnte auch deutsche Luftwaffe gegen die Russen zum Einsatz kommen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/12/01/eskalation-nato-will-abfangjaeger-in-die-tuerkei-schicken/

  44. #50 BePe (01. Dez 2015 17:51)
    —————-
    Das Interview ist ganz okay, aber mal wieder merkt man, dass Pirincci lieber schreiben, statt reden sollte.
    Als er irgendwann anfing von „National-Faschismus“(sic!) zu reden war ich leicht schockiert über diese Wortschöpfung.

  45. Herr Putin ist dem westlichen Regime gegenüber viel zu tolerant.
    Der soll mal dem westlichen Faschisten Regime richtig in die Eier treten.
    Die brauchen das.

  46. Nun Leute, verschaerft liegt schon richtig: Putin würde die AfD wählen. Das gefällt verschaerft nicht weil er wohl ein Rechtsextremer sein dürfte.

  47. #40 Verschaerft (01. Dez 2015 17:34)

    #34 Schüfeli (01. Dez 2015 17:24)
    Warum sind Sie denn plötzlich so kleinlich?

    Wie viele Milliarden werden denn eigentlich in und mit Griechenland versenkt?
    Und für unsinnige Militäreinsätze in (fast) aller Welt

    Ich bin nicht plötzlich, sondern GRUNDSÄTZLICH kleinlich.
    Ich bin sowohl gegen Griechenland-Hilfen als auch gegen unsinnige Militäreinsätze.

    Da kann man doch auch mal ausnahmsweise etwas Gutes mit dem Geld anfangen. Nämlich ein christliches Brudervolk (Ukraine) zu unterstützen.

    Ein christliches Brudervolk könnte man unterstützen,
    aber nicht ein Volk, das sich zum großen Teil im nationalistischen Wahn befindet und dessen Traum das Leben auf Kosten der EU ist.

    Die Ukraine hält uns diejenigen Invasoren vom Leib, die meinen, über dieses Land nach Europa (besser D) einreisen zu wollen.

    Wer will durch die Ukraine nach Europa einreisen?
    Bitte um Aufklärung.

    Und wieviel will Erdogan dafür?

    Erdogan will dafür 3 Milliarden, Visa-Freiheit und EU-Beitritt.

    Die Ukraine will (für gar nichts) Visa-Freiheit, EU-Beitritt und mindestens 10-mal mehr Geld als Erdogan (da faktisch schon pleite).

  48. Peinlicher, kewilscher‘ Artikel. Der Angriff war Terror, aber was hindert Pution daran, die von ihm in einem Angriffskrieg eroberte Krim selbst zu versorgen? Und sei es, mittels Erdkabel. Er hält seit über 1,5 Jahren die Krim besetzt – dann soll er auch den Strom liefern.

  49. Russland besetzt die unkrainische Krim und verlangt dann, dass die Ukraine diese mit Strom versorgt?

    Erinnert mich an die „Empörung“, als die Ukraine keine Beamten-/Rentnerpensionen usw. mehr an die russisch besetzten Ostgebiete zahlen wollte.

    Wie kann man verlangen, dass die Ukraine unrechtmäßig von ihr geraubte Gebiete noch versorgt? Da gehört schon eine gehörige Portion russische Selbstherrlichkeit dazu. Deutschen Anhängern dieser Sichtweise muss man Ignoranz und die Übernahme eines übersteigerten russischen Surrogats-Nationalismus attestieren.

  50. #58 Bateman (01. Dez 2015 18:12)
    Russland besetzt die unkrainische Krim und verlangt dann, dass die Ukraine diese mit Strom versorgt?

    Seinerseits versorgt Russland die Ukraine z.B. mit Gas und Kohle.
    Es geht um Handel und bestehende Verträge.

    Obwohl die Ukraine Russland zum Aggressor erklärt hat, treibt sie weiter mit Russland Handel und verhandelt sogar um russische Kredite (also schämt sich nicht vom Aggressor Geld zu nehmen).
    Ein wahrlich seltsamer Krieg.

  51. Wenn Russland keine Atommacht wäre, hätten die NATO-Schärgen schon den Kreml erobert.

    Mit Deutschem Steuergeld hat man sich die Ukraine gekauft. Erbärmlichkeit ist eine neue Deutsche Tugend….

  52. #57 dreadnought (01. Dez 2015 18:09)
    #58 Bateman (01. Dez 2015 18:12)
    et al.

    Uboote oder wissen Sie es nicht besser? Putin hat die Krim nicht besetzt! Sie hat sich, da zu 95% ethnisch russisch und das seit Jahrhunderten, in einer Volksabstimmung zum Beitritt entschlossen. Keine Armee ist da einmarschiert, die war schon dort.

  53. Übrigens, durch Sprengung von Strommasten wurden auch zwei ukrainische Regionen betroffen, und einige ukrainische AKWs mussten abgeschaltet werden.

    Durch Lieferungsstopp von Kohle aus Russland (russische Antwort) wurden mehrere ukrainische Kraftwerke betroffen.

    Bei Russen heißt es:
    ICH WERDE MEINE OHREN ERFRIEREN LASSEN, UM MEINE MAMA ZU ÄRGERN.

  54. Die Krim gehört seit Jahrhunderten zu Russland (dort steht sogar der K önigspalast der Zaren). Nur in der SU kam es kurzfristig verwaltungstechnisch zu einer Zuordnung zur Ukraine. Und, und, und…

  55. #28 Verschaerft (01. Dez 2015 17:12)
    WENN DIESE PRO-RUSSLAND-STIMMEN HIER ALLE DIE AFD WÄHLEN WEIß ICH JEDENFALLS WAS ICH NICHT WÄHLEN KANN.

    ICH VERMUTE SCHON LANGE DASS DIE AFD RUSSISCH VERSEUCHT IST. ZUMINDEST VON IHRER ANHÄNGERSCHAFT HER. ABER SCHLIMM GENUG.
    *******************
    Sie sollten schleunigst einen Arzt aufsuchen .. Meine Fresse…

  56. Und unmittelbar nach dem Putsch in Kiew wollten die Putschisten die russische Sprache in den Ostgebieten verbieten. Dies wurde zwar bald wieder zurückgenommen, aber klar ist, dass eine solche Haltung zu Zoff führt

  57. #28 Verschaerft (01. Dez 2015 17:12)
    WENN DIESE PRO-RUSSLAND-STIMMEN HIER ALLE DIE AFD WÄHLEN WEIß ICH JEDENFALLS WAS ICH NICHT WÄHLEN KANN.

    ICH VERMUTE SCHON LANGE DASS DIE AFD RUSSISCH VERSEUCHT IST. ZUMINDEST VON IHRER ANHÄNGERSCHAFT HER. ABER SCHLIMM GENUG

    SIE HABEN JA RECHT ABER NOCH GLAUBHAFTER WERDEN IHRE ARGUMENTE DURCH FETTSATZ UND DIE AUSRUFEZEICHEN NICHT VERGESSEN!!!

  58. Hey Kewil, bist ja schon ein ordentlicher RT-, Compact-, KenFM- Fanboy.
    Bewirb dich doch bitte endlich bei einem dieser Idiotenmedien als Autor, dann kannst du deren Halbwahrheiten, antiisraelische und antiwestliche Propaganda viel besser unters Volk bringen und musst hier niemandem mehr auf den Sack gehen.
    Der Applaus von hunderten pomadierten Mohammedanern in den Kommentarspalten ist dir gewiss. Ihr teilt euch schliesslich die gleichen Helden und die gleichen „Nachrichten“.

  59. Und noch ein letztes: Russland ist das einzige Land, das diesen wahnsinnigen türkischen Islamisten Paroli bietet

  60. Da die Russen nicht mehr in Ägypten und in der Türkei Urlaub machen und die Krim nicht mehr wirklich als Kurort geeignet ist, wird wohl Odessa das große Geschäft machen.

  61. #53 Woolloomooloo

    Putin tut was für sein Volk:

    Moskau verbietet NGOs von Soros
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Hervorragend, dieses Verbot.

    Dieser weltweit operierende Kriegstreiber Soros sollte festgenommen und als Kriegsverbrecher vor ein Tribunal gestellt werden!

  62. Kann zur Diskussion mangels Einarbeitung in den Stoff wenig beitragen aber beim Thema Sprengung, gerade gelesen: Verbotsspezialist und Wirrkopf Ströbele will Sivesterknallerei verbieten!
    http://www.presseportal.de/pm/117630/3191314
    ( Klar: 1 Monat vorm Termin, wo die Pyro-Industrie das ganze Jahr darauf hinarbeitet in ihrer Produkion… klar!)
    Diejenigen die stets am meisten Pyrotechnik hochjagen, sind überproportional viel Osmanen und Mohammedaner, das vergisst der selten dämliche Greis natürlich!
    „Die Leute wissen ja nicht, was das ist, was so fürchterlich bumst.“ Buargagagagagagag-Huarghhh!!! Der Typ ist auch schon halb-dement oder?!? Seit ich denken kann, habe ich Silvesterknallerei nie als Bombenterror, Kriegsbeginn oder Schusswaffenmissbrauch gedeuted, jemand von Euch?!?

  63. #78 Mazzacola Pizzerone

    Bewirb dich doch bitte endlich bei einem dieser Idiotenmedien als Autor, dann kannst du deren Halbwahrheiten,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Halbwahrheiten?

    Hier verbreitet nur einer nicht nur Halbwahrheiten, sondern primitive Lügen:
    DU!

    Du hättest wohl gerne für die Lügenpresse geschrieben, denen du anscheinend nicht einmal genügend kannst.

  64. US-gesteuerte Terroristen machen es eben nicht anders
    Wurde auch E-Werk und Wasserwerk in Syrien von den US-Bomben getroffen, ebenso das Krankenhaus in kabul.
    Jetzt wo die Russen die richtigen Ziele treffen, ist Feuer am Dach!

  65. Halber OT

    „hart aber fair“
    „Staatsversagen“: AfD-Chefin Petry punktet bei Plasbergs Publikum

    Viel Beifall bei „Hart aber fair“ für die Politikerin der Alternative für Deutschland. Weil die Diskussion so zerfasert, kann Petry hart spielen. Frank Plasberg bleibt fair.

    Wir sehen die aufgezeichneten Auftritte von Björn Höcke. Er ist AfD-Boss in Thüringen. Im September hat er mitten in Erfurt von der 1000 Jahre alten Geschichte Deutschlands schwadroniert. Gerade noch am Tausendjährigem Reich der Nazis vorbeigeschrammt, aber er hat kräftig davor gewarnt, dass Deutschland wegen der vielen Flüchtlinge seine Heimat verlieren könnte. Frauke Petry, die Chefin der Alternative für Deutschland, und das kann man nicht anders sagen, reagiert so kaltschnäuzig wie beherzt. Ja, sagt sie bei „Hart aber fair“, der Kollege habe das zurückgenommen. Nein, sie selbst hätte übrigens nicht mit derlei sprachlichen Bildern gearbeitet.

    Die AfD-Chefin bekommt viel Beifall

    Es ist nur eine Szene, die zeigt, wie schlau und rhetorisch klug Frauke Petry agiert. Nicht, dass einem diese Politikerin und ihre Inhalte sympathisch sein müssen. Aber Petry scheint die Menschen zu erreichen. Gefühlt bekommt sie den meisten Beifall in der Sendung „Hart aber fair“ zum Thema „Vom Wutbürger zum Brandstifter – woher kommt der rechte Hass?“

    Unbedingt Kommentare lesen!!!

  66. Russia is installing the 3rd base in Syria, 4th coming soon,

    number of warplanes (Jets, strategic bombers) will be increased to almost

    200

  67. Westliche Werte : Totschweigen

    70 thousands cancer patients face death as a result of Saudi UAE led war

  68. #65 Schüfeli (01. Dez 2015 18:08)

    Die Ukraine hält uns diejenigen Invasoren vom Leib, die meinen, über dieses Land nach Europa (besser D) einreisen zu wollen.

    „Wer will durch die Ukraine nach Europa einreisen?
    Bitte um Aufklärung.“

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-02/32821437-report-mainz-eu-zahlt-ukraine-millionenbetraege-fuer-inhaftierung-von-fluechtlingen-berichte-ueber-naechtliche-illegale-rueckfuehrungen-007.htm

    GEGENFRAGE:
    Kennen Sie einzigen der Invasoren, der durch PUTINS Russland an der Einreise in die EU gehindert wurde? Im Gegenteil, der Psycho-Zwerg hat eine bis dato unerkannte Vorliebe für den russischen Fahrradhandel entwickelt. Mit allen Folgen für die EU und D.

    In aller Kürze aber eine andere Tatsache. Die Zahl ist korrekt.

    https://de-de.facebook.com/reitschuster/posts/873693432645846

    Ist das der Dank von Putin, dass er – auch – mit Hilfe dieses Geldgeschenks andere Länder überfällt?

    UND FÜR ALLE RUSSLAND-FREUNDE HIER MAL WAS ZUR ERWEITERUNG DES EIGENEN HORIZONTS.

    https://criticusnixalsverdruss.wordpress.com/tag/schroder/

  69. Tja, so ist das im Leben: Ein Teil der Bevölkerung der Krim hat sich mit dem Russland unter Putin auf einen „dreckigen Deal“ eingelassen. Sie haben für höhere Löhne und bessere Renten ihr Vaterland – die Ukraine – und andere nicht unbeachtliche Teile der Bevölkerung der Krim des schnöden Mammons wegen verraten. Und jetzt zahlen sie eben den Preis dafür … .

    1954 wurde die Krim von Russland freiwillig an die Ukraine abgetreten wegen der engen wirtschaftlichen, zwischenmenschlichen und kulturellen Beziehungen dorthin aufgrund des bestehenden Landkorridors. Vielleicht kann man das auch als eine Art Wiedergutmachung für den von Stalin ausgelösten Holodomor sehen, der bis zu 3,5 Millionen Ukrainer das Leben gekostet hat. Davor gehörte die Krim auch keineswegs „schon immer“ zu Russland, sondern erst seit 1774. Davor gehörte die Krim (seit ca. 1430!) den Krimtataren, die jetzt von Russland wieder mal ordentlich drangsaliert werden. Reaktion erzeugt nun mal Gegenreaktion.

    Das bei uns spätestens seit Schröder die Wirtschaft (der Mammon) die Politik kontrolliert und es nicht umgekehrt ist, die Macht im Staate also keineswegs mehr vom Volke ausgeht, ist die eine Seite (Großmachtinteressen der USA spielen natürlich auch mit hinein). Im vielgepriesenen Russland auf der anderen Seite beherrscht der Mammon in Gestalt einer russischen Mafia mit Querverbindungen zum Geheimdienst die Politik direkt, indem er selbst die politische Klasse dort stellt. Toll!

  70. #93 Willi-49 (02. Dez 2015 13:22)

    Na klar. So ist das, wie Sie schreiben.

    Mir haben einige Gehirnkranke hier früher einmal erklärt, bei der Krim handle es sich um Stück „heiliges Russland“. Sie haben die Antwort gegeben.

    Mir tut es nur so unendlich leid, dass es letztlich die Ukraine war – nach dem von Ihnen erwähnten Holodomor -, die die eigentlichen Lasten des deutschen Kriegswahns erleiden musste. Denn auf ihrem Boden waren die Hauptkriegsschauplätze. Und die westlichen Gebiete der heutigen Ukraine hat D Stalin zum Fraß vorgeworfen.

    Meine Bekannte (West-Ukrainerin) sagte mir neulich, ihrer Familie ginge es IM WWII noch relativ gut. NACH dem Krieg aber – unter den Kommunisten – sind die Menschen regelrecht verhungert. Also nicht nur DER bekannte Holodomor. Nein, ein zweiter relativ unbekannter Holodomor.

    Da reden die Putin-Jubler hier über „Strom“.

    Diese Einfältigen sollten sich mal lieber mit der Geschichte der Ukraine befassen, obwohl ich daran zweifle, dass das bei einer derart fortgeschrittenen Verstandesreduktion zu einer Horizonterweiterung führen kann.

  71. @#92 Verschaerft (02. Dez 2015 12:18)

    Im verlinkten Artikel geht es nicht um Verhinderung der Durchreise, sondern um Rücknahme der Migranten für entsprechende Belohnung.
    Ist kein Verdienst, sondern reiner Handel, den man im Prinzip mit jedem armen Land treiben kann.

    Was die Durchreise anbelangt:
    die Ukraine ist so korrupt, dass sie jeden durchreisen lässt, der genug zahlt.

    GEGENFRAGE:
    Kennen Sie einzigen der Invasoren, der durch PUTINS Russland an der Einreise in die EU gehindert wurde?

    Russland hat mehr als eine Million der ukrainischen Flüchtlinge aufgenommen (Deserteure inklusive) – erstaunlicherweise wollten sie nicht in der ukrainischen Neudemokratie bleiben.
    Russland hat auch mehrere Millionen Migranten aus Zentral-Asien / Kaukasus.
    Wären all diese Leute nicht in Russland, würden sie ganz sicher versuchen, nach Europa zu gehen.

    Fratzenbuch-Link funktioniert bei mir nicht.
    Habe nicht verstanden, was Sie überhaupt meinen.

    Ebenso nicht, warum Putin Psycho-Zwerg sein soll.
    Verglichen mit den wahnsinnigen westlichen „Eliten“ sieht er sehr rational und vernünftig aus.

  72. #95 Schüfeli (02. Dez 2015 14:08)

    Sie reden nicht zum ersten Mal an der Sache vorbei.

    Anstatt mir konkret zu sagen, WELCHEN von den Invasoren Putin aufgehalten haben will, ergehen Sie sich in philosophischen Erklärungen über Russlands Geographie.

    Oder wollen Sie mir gerade erklären, Putin liebe D so sehr, dass er sein eigenes Land „geopfert“ habe, damit die Invasoren bei ihm bleiben? Und D verschonen?

    Leicht verquere Sicht, nicht wahr?

    Ich dachte immer, die Ost-Ukraine ist Kriegsgebiet? Dass es da Flüchtlinge gibt, ist logisch.

    Sie sollten mir vielmehr erklären, warum denn nicht die anderen 43 Millionen Ukrainer ins gelobte Russland „geflohen“ sind, wenn sie doch so „fürchterlich“ unter den korrupten Faschisten in Kiew (nicht meine Diktion) „leiden müssen“.

    Also dann. Ab zu Mütterchen Russland. Der Psycho-Zwerg wird euch herzlich empfangen.

    Aber merkwürdig. Von den Rest-Ukrainern will anscheinend niemand heim ins Reich, eine Bezeichnung, die Ihrer Philosophie wohl eher entspricht.

    Ja geradezu unverständlich. Aber vielleicht sind die Ukrainer ja intelligenter, als SIE es ihnen zutrauen.

  73. #96 Verschaerft (02. Dez 2015 14:29)
    #95 Schüfeli (02. Dez 2015 14:08)
    Anstatt mir konkret zu sagen, WELCHEN von den Invasoren Putin aufgehalten haben will, ergehen Sie sich in philosophischen Erklärungen über Russlands Geographie.

    Oder wollen Sie mir gerade erklären, Putin liebe D so sehr, dass er sein eigenes Land „geopfert“ habe, damit die Invasoren bei ihm bleiben? Und D verschonen?

    Über die Wünsche Putins sollen Sie nicht mich, sondern Putin fragen.

    Ich habe beschrieben, wie die faktische Lage ist.
    Die Millionen Migranten, die in Russland leben, werden dadurch von Europa fern gehalten.

    Ob es Putins Wünsch ist oder etwas anders, ist mir egal – Hauptsache all diese Asiaten kommen nicht hierher.

    Ich dachte immer, die Ost-Ukraine ist Kriegsgebiet? Dass es da Flüchtlinge gibt, ist logisch.

    Diese Flüchtlinge sollten aber in die von Maidan befreite Rest-Ukraine gehen und nicht ins Putins Reich des Bösen.
    Schlimm – die sind wohl nicht genug gehirngewaschen.

    Sie sollten mir vielmehr erklären, warum denn nicht die anderen 43 Millionen Ukrainer ins gelobte Russland „geflohen“ sind, wenn sie doch so „fürchterlich“ unter den korrupten Faschisten in Kiew (nicht meine Diktion) „leiden müssen“.

    Diejenige die fliehen können, fliehen in alle Richtungen:
    nach Russland, Polen, Kanada usw.
    Sogar ganze Gebiete wollen fliehen – es gibt weitere separatistische Tendenzen innerhalb der Rest-Ukraine (hat mit Russland nichts zu tun – die wollen bloß von Kiew unabhängig werden).

    Aber merkwürdig. Von den Rest-Ukrainern will anscheinend niemand heim ins Reich, eine Bezeichnung, die Ihrer Philosophie wohl eher entspricht.

    Mit „niemand“ soll man vorsichtig sein.
    In der Ost-Ukraine gibt es jede Menge Leute, die es möchten – das dürfen sie aber nicht mehr offen sagen (man kommt als „Separatist“ ins Gefängnis).

    Ja geradezu unverständlich. Aber vielleicht sind die Ukrainer ja intelligenter, als SIE es ihnen zutrauen.

    Vielleicht.
    Aber aus unerklärlichen Gründen wollen sie es nicht zeigen.
    Stattdessen akzeptieren sie die Fremdverwaltung wie in einer Kolonie –
    tja, wofür hat man auf dem Maidan gehüpft?

Comments are closed.