bw_syrien

(Karikatur: Wiedenroth)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

169 KOMMENTARE

  1. Lustige Sache (oder auch nicht).

    Wir holen uns den innerislamischen „Bürger“krieg gerade ins eigene Land und versuchen mittels militärischer Intervention in dem nahöstlichen Irrenhaus „Frieden“ und „Ordnung“ zu schaffen.

    Auf solche Ideen muss man auch erstmal kommen. Wenn der IS weg ist, kommen die nächsten Gruppierungen gleicher Coleur. Der IS ist ein auswechselbares Symptom, nicht die Ursache.

  2. #1 ratloser sehe ich genauso, nach is wird es eine neue Formation an Kopfabschneidern geben. Einen Glauben rottet man nicht mit ein paar Bomben aus.

  3. Grüßt unsere Heimat wir kümmern uns ficken eure Frauen und Töchter . (wir versorgen eure Kindern mit Drogen ,f ….usw alles wird gut

  4. Der Wahnsinn kennt keine Grenzen mehr!Unsere blühende dekadente Hochkultur führt uns mit großen Schritten ……..in den Abgrund!
    In einigen hundert Jahren werden Gelehrte dann wieder rätseln wie es dazu kommen konnte,das ein hochentwickelte Kultur sich selbst zerlegt hat.
    Eine Kultur ist wohl so etwas wie ein lebender Organismus, der nur eine begrenzte Lebenszeit hat.
    Das Abendland leidet wohl schon an hochgradiger Demenz, mit dem Islam als Altenpfleger wird der Patient wohl bald das Zeitliche segnen!

  5. Das schlimme ist, dass kein Krieg den IS bezwingen wird und dass jeder ausländische Soldat der dort sterben wird es umsonst tut. Warum ? Weil die „Alliierten“ nicht die Eier haben um das in Ihren Ländern zu tun was wirklich nötig ist. Nämlich Aufräumen. Eine gleichzeitige Riesenrazzia mit Polizei und Armee in ganz Europa. Alle „Gefährder“ gleichzeitig verhaften, Ihre Verbindungen analysieren, ausweisen, Europäische Staatsbürgerschaften aberkennen, radikale Moscheen schliessen, Grenzen schliessen. Kann man alles auf Basis eines Ausnahmezustandes.

  6. So ist es. Der syrisch-islamische Waschlappen macht den ganzen Tag eins auf Stark und versteckt sich dann hinter deutschen Soldaten sobald er seine Heimat verteidigen muss.

    Diese Typen haben weder Ehre noch Mut. Selbst die kurdischen Frauen sind mutiger wie die ankommenden syrischen Möchtegern-Machos.

    Deren Mut reicht gerade mal aus die eigene Ehefrau zu prügeln oder wenn sie zu fünft gegen einen prügeln.

  7. Deutschland hat sich zu einem nicht endenden Alptraum entwickelt.

    Unter der irren Kanzlerin wird die Politik immer irrealer und verrückter. Da werden Zig-Milliarden Euro deutscher Steuergelder für eine irre Ideologie verbrannt. Jetzt schon lässt die Raute des Schreckens eine ganze Scharia-Gotteskrieger-Armee, Asoziale und kriminelle Raubnomaden auf deutschen Boden von uns durchfüttern.

    Jetzt werden zusätzlich unsere Soldaten für die irre Kanzlerin verheizt.

    Diese irre Frau im Kanzleramt muss weg!

  8. Oh Scheiße, so hab ichs noch garnicht gesehen. Die Feiglinge sind abgehauen und die EU schickt unsere Leute,Wahnsinn.

  9. OT. Ist die Tannenseite weg? Ich bin auch drauf reingefallen. Tragisch, daß so etwas mittlerweile glaubwürdig erscheint.

  10. #1 ratloser (02. Dez 2015 08:51)

    Lustige Sache (oder auch nicht).

    Wir holen uns den innerislamischen „Bürger“krieg gerade ins eigene Land und versuchen mittels militärischer Intervention in dem nahöstlichen Irrenhaus „Frieden“ und „Ordnung“ zu schaffen.

    Schon unter rotzgrün haben wir „Deutschland am Hindukusch verteidigt“, derweil unsere Jungs in der U-Bahn zu Tode getreten wurden.

  11. #7 Epikureer (02. Dez 2015 09:03)

    Es scheint ein Naturgesetz zu sein, dass sich Hochkulturen während ihrer Blüte selbst abschaffen.

  12. OT

    Es wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Lügenpresse-Einheitsmeldung: „Rechtsradikale steuern Pegida Bayern…“. Gernot wird’s freuen. Ich finde das ist doch einen eigenen PI Beitrag wert.

  13. Es gehe schließlich nicht an, „dass wir unsere Soldaten in den Kampf nach Syrien schicken, während Hunderttausende Syrer Unter den Linden ihren Kaffee trinken”, sagte Waszczykowsk Außenminister Polens.

  14. Treffend, außerordentlich treffend!
    Am deutschen Wesen soll wieder einmal die Welt
    genesen. Und das mit/unter diiiieeeeser Vertei-
    digungsministerin. Einfach zum Schreien!

    Warum können diese in die hunderttausenden gehen-
    den jungen muslimischen Eindringlinge nicht selber
    ihre Heimat frei kämpfen???

    Aber es scheint einfacher und lukrativer für sie zu sein, Fremden Völkern an den Geldbeutel zu
    gehen, statt selbst aktiv zu werden.

  15. Die Beteiligung der Bundeswehr an dem Krieg in Syrien hat natürlich nur reinen Symbolcharakter. So soll eine Fregatte der Marine den französischen Flugzeugträger beschützen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, vor was? Offensichtlich verfügt die IS werden über Kampfflugzeuge oder U-Booten. Wie sieht also eine mögliche Bedrohung aus?
    Weiterhin sollen Phantomflugzeuge „Aufklärungsarbeit“ leisten.
    Erstens sind die Phantoms alte Waffensysteme ( Stand Vietnamkrieg ).
    Tiefflüge sind wegen der Abschussgefahr nicht möglich. Ausserdem möchte ich nicht wissen, wieviel Satelliten auf dieses Gebiet gerichtet sind. Von den ganzen Drohnen, die dort umschwirren, ganz zu schweigen.
    Einen richtigen Nutzen bringt die Bundeswehr nicht. Also, wieso ist sie dort?
    Vielleicht hat der Einsatz eine reine Alibifunktion.
    Die Teilnahme an diesem Einsatz ist dich hervorragend dazu geeignet, weitere Flüchtlingsströme nach Deutschland zu legitimieren.
    Zur Zeit strömen ungefähr 10000 Invasoren pro Tag in unser Land.
    Man rechnet im nächsten Jahr mit bis zu 40000 pro Tag. Das ist kein Scherz. Würden wir nicht an diesem Krieg teilnehmen, wäre diese riesige Zahl der Bevölkerung nicht mehr zu vermitteln.
    Und vergessen wir nicht den Terror im eigenen Land.
    Die Teilnahme an den Kriegshandlungen wird die Wahrscheinlichkeit von Terroranschlägen dramatisch erhöhen. Dann kann Frau Merkel endlich den Widerstand in der Bevölkerung gegen diesen Einwanderunswahnsinn mit den entsprechenden Mitteln zerstören.

  16. Die NVA hat die Linden noch vor Invasoren verteidigt:

    Jung sind die Linden, und jung bleibt Berlin,
    Weil wir auf Wache zum Spreeufer ziehn.
    Uns weht die Fahne des Sieges voran,
    Wir halten stand: No pasarán!

  17. Gelungene Karikatur. Genau so ist es Familiengespräch, seit der Syrien-Einsatz der BW kundgetan wurde. Übrigens fläzen hier auch die Afghanen so rum, während die BW nach wie vor in dem islamischen *hust* „Staat“ ihren Hintern hinhält.

    ———————–
    OT

    Im gelöschten Tannen-Hoax hatte #14 Philosachse (02. Dez 2015 08:04) auf einen Moslem-Prozeß gegen Mitglieder einer „vor zwanzig Jahren eingewanderten libanesische Großfamilie“hingewiesen:

    https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/11/zuhaelter-prozess-landgericht-potsdam.html

    Das ist so widerlich! Das 14-jährige Kind (mit Zahnspange!) war vor einem Jahr mit seinem Vater aus Thailand nach Deutschland „eingewandert“. Vater Brutalo, Mädel aus Jugendheim und Schule „verschwunden“, von den Moslems Mohammed, Ahmed und Jasbir nach islamischer Vorschrift (Sexsklavin) „klargemacht“. Und dann das:

    Jasbir S. war es auch, der die nächsten Freier herbeischaffte – die meisten, sagt der Vorsitzende Richter, waren Asylbewerber aus dem nahe gelegenen Wohnheim. Eine Stunde mit dem Kind kostete 90 Euro, eine halbe Stunde 65 Euro. Die Nacht gab es zum Super-Sparpreis: 120 Euro. Einmal fielen drei Männer nacheinander über sie her.

    Dann das Übliche:

    Ein Zeuge, der ebenfalls bei der Polizei ausgesagt hatte, wurde vom großen Bruder eines Hauptangeklagten mit dem Messer am Hals bedroht. Vor Gericht konnten sich einige Zeugen nicht mehr konkret erinnern. Zum Gedächtnisverlust mag auch beigetragen haben, dass gleich mehrere sehr aggressiv auftretende Verwandte der Angeklagten den Prozess verfolgten. Vor Gericht erweist sich insbesondere der große Bruder – der den Zeugen bedrohte – als anwaltlich hervorragend vertreten. Seine Verteidigerin kommt aus einer der bekanntesten Kanzleien Berlins.

    Und wie sollte es bei Inzucht-Mohammedanern anders sein:

    Dennoch sind die beiden Hauptangeklagten – die Zuhälter – mit viereinhalb Jahren recht gut weggekommen. Sie wurden nämlich nach dem Jugendstrafrecht verurteilt. Die Schulabbrecher gelten als „reifeverzögert“. Denn „beide wohnen noch bei den Eltern zu Hause, haben noch keinen ordentlichen Berufsweg eingeschlagen“, erläutert Gerichtssprecherin Christina Flinder. Auch die Jugendgerichtshilfe sei der Meinung gewesen, dass die beiden jungen Männer wahrscheinlich noch nicht als Erwachsene zu betrachten seien.

    Das Thai-Kind ist vernichtet:

    Die inzwischen 15-Jährige lebt heute in einem anderen Bundesland – in einem geschlossenen Jugendheim. Sie hat fünfzehn Kilo abgenommen, ist psychisch schwer krank und massiv traumatisiert, so der Vorsitzende. In der neunmonatigen Verhandlung hat keiner der Angeklagten sich bei ihr entschuldigt. Ein Wort des Mitleids war ihnen nicht zu entlocken.

    Michel zahlt die Zeche: Das zerstörte Leben des Mädchens, den Knast der Moslems. Wir haben Millionen dieser brutalen, islamischen Einzeller im Land. Und nächstes Jahr kommen weitere Millionen.

    Kollaps.

  18. Es müsse verhindert werden,„dass wir unsere Soldaten in den Kampf nach Syrien schicken, während Hunderttausende Syrer Unter den Linden ihren Kaffee trinken“, sagte Waszczykowski mit Blick auf Berlins zentrale Prachtstraße. „Zehntausende junge Männer steigen aus ihren Schlauchbooten mit einem iPad in der Hand aus. Anstatt nach Trinken und Essen zu fragen, erkundigen sie sich danach, wo sie ihre Handys aufladen können.“

    Das hat Herr Wiedenroth sehr gut aufgegriffen 🙂

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-11/fluechtlinge-polen-armee-fuer-syrien

  19. Wir brauchen keine Satire und keine Karikaturen mehr…..WIR LEBEN Satire und Deutschland ist Karikatur seiner Selbst …. Hoffentlich lacht die richtige Seite zuletzt.
    (So ernst das jetzt klingt, noch ist das Lachen nicht verboten.)
    Kopf hoch! Wir lachen das!

  20. OT

    Ruf des Muezzin soll in Oberhausen ertönen

    Oberhausen. Die Politik in Oberhausen steht weitestgehend hinter dem Wunsch der Türkisch-Islamischen-Gemeinde, einen Muezzin von der Moschee rufen zu lassen.

    Der u.a. Kommentar ist interessant.

    Wenn das so stimmt, dann sind diese Meuzzinrufe gar doch nicht mit Kirchenglocken vergleichbar.


    von paniker | #82

    Muezzin-Ruf:
    – Es gibt keinen Gott außer Allah! (einmal)
    – Allah ist der Größte! (viermal)
    – Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt außer Allah! (zweimal)
    – Ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist! (zweimal)
    – Kommt her zum Gebet! (zweimal)
    – Kommt her zum Erfolg! (zweimal)
    – Allah ist der Größte! (zweimal
    – Es gibt keinen Gott außer Allah! (einmal)

    Der Ruf des Muezzin ist somit ein Bekenntnis, dass Allah die größte und einzige Gottheit sei.

    Dort, wo der Gebetsruf der Muslime öffentlich proklamiert wird, herrscht nach muslimischer Lehre Allah.


    Das ist kein Glockengeläut!
    Das ist Niedermachung der anderen Bekenntnisse.

    Bevor der Moderator seinen Dienst heute leisten konnte habe ich so oder so ähnliches lesen können:

    Wenn Ihr so weiter macht gibt es nicht genug Polizei um Euch und eure Moscheen zu schützen.

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/ruf-des-muezzin-soll-in-oberhausen-ertoenen-id11337419.html

  21. …..nicht nur Kaffee trinken, auch kostenlos mit der Deutschen Bahn befördert werden.

    Und nicht nur deshalb macht die Bahn Verluste!
    Seit unsere Bahn diese Horden befördert, ist mir die Lust am Bahnfahren vergangen.
    An die sich lümmelnden und laut schnatternden Menschen, die meine neuen deutschen Mitbürger sein sollen, kann ich mich nicht gewöhnen.
    Außerdem habe Angst, mir irgendwelche Krankheiten einzufangen.
    Hinzu kommt, daß ein Stadtbummel im herkömmlichen Sinn unmöglich geworden ist.
    Meine wöchentlichen Fahrten nach Hannover sind schon lange eingestellt.

    „Deutsche Bahn macht offenbar Milliardenverlust“

    http://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschafts-news-deutsche-bahn-macht-offenbar-milliarden-verlust_id_5125608.html

  22. SO RECHNET UNSERE REGIERUNG
    HAHAHA
    JEDER ZWEITE TORNADO NICHT EINSATZBEREIT…
    VON 93 TORNADOS SIND 29 EINSATZBEREIT…

    HOHOHOHOHO

    was für ein LAND

    Berlin (dpa) – Die Bundeswehr will „Tornado“-Flugzeuge in den Luftkrieg gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) schicken – doch nicht einmal jeder zweite Jet ist einsatzbereit.

    Nach einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Ministeriumsbericht zum Zustand der Hauptwaffensysteme sind bei der Luftwaffe von 93 angeschafften „Tornados“ 66 in Betrieb – und davon wiederum nur 29 einsatzbereit (44 Prozent). Das sind noch weniger als bei der entsprechenden Untersuchung vor einem Jahr. Damals waren noch 38 Jets für einen Einsatz verfügbar. Eingeplant für den Anti-Terror-Einsatz sind jetzt sechs Aufklärungs-„Tornados“.

  23. #5 unverified__5m69km02

    Unsere braven deutschen Soldaten werden von Kriegsverbrechern verheizt !
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    So ist es!
    Und das mit Hilfe unserer angeblich selbstgewählten Regierung!

    Der Feindstaat Deutschland soll für seine Todfeinde, und das sind die größten Kriegsverbrecher und -treiber, einen Angriffskrieg führen….

    Nicht nur gegen den souveränen Staat Syrien, sondern bis hin in den Persische Golf und ans Rote Meer.

    Deutsche Mütter, Frauen und Schwestern, es kann sehr gut sein, dass eure Söhne, Männer, Brüder kopflos zurückkommen!

  24. Die BW zieht in einen völkerrechtswidrigen Krieg ohne Mandat. Und wie in Irak, Afghanistan, Jugoslawien und Lybien gibt es keinen Plan DANACH, außer dass UvdL sagt, dass sie mit Assad keine Zukunft sieht, die Russen aber schon. Was für ein Durcheinander soll das denn werden?

  25. „Und grüßt uns die Heimat“
    Lassen sich von Deutschen Freulein die Eier kraulen und Fasseln irgend was von Heimat.

  26. #24 Babieca (02. Dez 2015 09:18)

    Vor Gericht erweist sich insbesondere der große Bruder – der den Zeugen bedrohte – als anwaltlich hervorragend vertreten. Seine Verteidigerin kommt aus einer der bekanntesten Kanzleien Berlins.

    Er lümmelt auf der Anklagebank im Amtsgericht Tiergarten: Omid S. (24) aus Kreuzberg. Kein Beruf.
    Teilzeitpfleger. Hartz-IV-Empfänger, lebt bei den Eltern. Nackentolle. Markenklamotten. Diverse Jugendverfahren, drei Verurteilungen als Erwachsener, auch wegen Fahrens ohne Führerschein.
    Er sagt hier gar nichts. Das erledigen für ihn zwei der besten (und teuersten) Anwälte Berlins.

    Kaum anderthalb Monate, nachdem er den Führerschein wieder bekommen hatte, mietete er ein Auto. Mercedes-Benz C 63 AMG, V 8 Motor, 457 PS, von Null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. Ein Angeber-Geschoss.

    Der Hartz-IV-Empfänger blätterte dafür 2700 Euro hin.

    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/prozess-gegen-todes-fahrer-vom-kudamm

    Seltsam, seltsam.

  27. ich glaube, liebe Mitstreiter,
    das seht Ihr wirklich falsch.
    da steckt ein
    gut durchdachter Masterplan dahinter:
    je weniger syrische Männer
    dort unten sind,
    desto weniger Gdgner haben wir
    und desto leichter wird es uns fallen,
    endlich nach mehr als 140 Jahren
    wieder mal einen Sieg
    auf dem Feld der Ehre zu erringen.

    HEIL DIR IM SIEGESKRANZ.

  28. Das Bild zeigt’s wie’s ist. Diese Wohlstands-Syrer, welche hier bei uns ankommen, die sollen dort mal selber ihren Ar**h hinhalten.

    Obwohl – wenn’s nach dem Verursacherprinzip ginge, dann müßten die Amis dort „aufräumen“ und ihren eigenen Waffenmüll da mal entsorgen…

  29. Ich warte auf die Bilder, der erste deutsche Soldat im orangen Anzug kniend, hinter ihm einer dieser IS-Schlächter, die dem Jungen dann vor laufender Kamera den Kopf abschneiden.

    Dieses Land ist nur noch zum kotzen !

  30. #40 Gassenhauer (02. Dez 2015 09:34)

    Britische Elitesoldaten sollen die letzte Kugel für sich aufheben, damit ihnen dieses Martyrium erspart bleibt.

  31. Soldaten ab in die Wüste und hier im Dunkelland soll man sich mit einem Knüppel verteidigen !

    Petition Waffenrecht unterzeichnet, aber ehrlich gesagt mit wenig Aussicht auf Erfolg!
    Dafür ist es schon schon zu dunkel geworden an dieser Heimat-Volksfront!

    http://www.civilpetition.de/?

  32. OT
    … inzwischen hat die Regierung einen Prüfauftrag an das Bildungsministerium gestellt. Das Ministerium soll feststellen auf welcher unserer ExzellenzUniversitäten sich möglichst erfolgreich ein Lehrstuhl für „Staplomentäre Irrolergie“ einrichten läßt. Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen wird auf die unausgesprochene Nebenbedingung verwiesen, wonach dieser Lehrstuhl bevorzugt in Nähe eines bereits „wirkungsmächtigen Lehrstuhls für Genderwissenschaften bevorzugte Behandlung bei seiner Einrichtung und Finanzierung erwarten könne.“ Als Lehrstuhlinhaber hätten Kandidaten ohne besondere Kenntnisse oder Festlegungen, aber mit tadelloser Nichterwerbskarriere besonders hohe Aussichten auf eine Berufung …

  33. @5) „Unsere Soldaten werden von Kriegsverbrechern verheizt“…..Hat das bei uns nicht schon Tradition ?

  34. #44 Pablo (02. Dez 2015 09:42)

    @5) „Unsere Soldaten werden von Kriegsverbrechern verheizt“…..Hat das bei uns nicht schon Tradition ?
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nein!

  35. Konnte es zu meiner Freude nicht fassen, was ich heute in unserer Tageszeitung gleich auf Seite 3 gelesen habe. Hier der link: http://www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Frau-Wir-zuechten-uns-Intensivtaeter;art154670,3153205
    Ich hoffe sehr, es wachen wieder einige auf.
    Erst kürzlich sagte zu mir jemand, da wird doch nur gegen die Flüchtlinge gehetzt. Man darf dann eigentlich nichts mehr darauf sagen, denn da wird man dann gleich abgestempelt. Wie verblödet und beeinflusst von den MSM, Ernährung und Umwelt sind die Menschen in diesem Lande!

  36. Wie blöde sind wir Deutschen?
    Man muss sich diese Idiotie einmal überlegen, da kommen hunderttausende wehrfähige Männer aus Syrien nach Deutschland alle im Alter von 18 bis 30 Jahren, statt sie auf Truppenübungsplätzen zu kasernieren und sie Auszubilden für den Kampf in Syrien, schickt Deutschland lieber seine eigenen Soldaten in den Tod! Nun gut bei den Syrern handelt es sich um Deserteure und Feiglinge (der Moslem ist von Natur aus ein Feigling, und kann nur Frauen vergewaltigen und Kindern die Kehle durchschneiden) aber wenn man den Syrern anbieten würde, wer sich rekrutieren lässt kann seine Familie für die Dauer des Krieges hier unterbringen. Dann hätte man sicher eine ganze Armee aufstellen können. Wer das nicht gewollt hätte dem hätte man die Tür weisen können! Jetzt schickt die Volkskammer 2.0 lieber Deutsche Väter, Brüder und Söhne in einen Post-Imperialen Krieg wo sie als amerikanische Hilfstruppen verbluten dürfen! Man sollte sich in Deutschland wirklich einmal überlegen ob man Merkel und Konsorten nicht den Prozess macht (ich denke da an so etwas wie die Nürnberger Prozesse, mit ähnlichen Strafen)!

  37. Ich warte schon auf die Meldung mit den ersten toten Deutschen. Ich sehe es auch so, dass unsere Soldaten sinnlos verheizt werden – und unser Sozialsystem und unsere Zukunft aufgrund der Flutung mit Massen aus der 3. Welt gleich mit.

  38. Zu dem Thema wurde bereits das meiste geschrieben und gesagt, nur ein paar Details noch:

    Alle anderen Nationen bomben aus großer Höhe, da der IS und andere Rebellen über Manpads und andere Flugabwehrmöglichkeiten verfügt, die eben nur bis zu einer gewissen Höhe gehen. Für die Aufklärung verwenden alle anderen Länder Drohnen und Satelliten, Drohnen vor allem, weil da keiner drauf geht, bei Tiefflügen.

    Man erinnere sich, in welchem Fiasko das deutsche Drohnenprojekt geendet hat …

    Jetzt sollen ausgerechnet die deutschen Piloten in Husarenritten im Tiefflug bzw. max. 3000 m Höhe Aufklärungsflüge fliegen. Was keiner sagt, dass sind Höllenfahrtskommandos. Bei zu erwartenden Flugzahlen von deutlich mehr als 100 kann man sich ausrechnen, dass da mal einer schief geht, auch wenn man heute wieder liest, dass die Flieger schon recht alt sind. Und dann haben wir nicht mal eigene KSK Truppen vor Ort und müssen uns fürs Raushauen von Gefangenen auf andere verlassen.

    Der IS wird im wahrsten Sinne des Wortes nicht lange fackeln (siehe Pilot aus Jordanien) und einen deutschen Piloten, der ihnen in die Hände fällt, vor laufenden Video Kameras abschlachten. Darauf kann man wetten.

    Die Gesichter möchte ich dann sehen …. von der Ursula und von der Mutti des Grauens.

    Ich frage mich ernsthaft, warum von den BW Koffern da überhaupt einer mitmacht und warum von denen sich nicht schon ein paar zum coup d´etat versammelt haben …

  39. Bis vor ein paar Jahren war Syrien ein „normales“ orientalisches Land unter vielen, im Vergleich zu einigen Nachbarn sogar noch ganz gut dabei, säkular, mit einer Staatsdoktrin, die darauf aus war, der Religion keine große Macht einzuräumen.
    Es haben dort allerlei Sekten und Religionen halbwegs vernünftig und unbehelligt, im Vergleich zu jetzt, nebeneinander leben können.

    Dann hat man im Westen angefangen, religiöse Irre zu befördern, deren Ziel ja nicht nur, in einer irgendwie positiv gewendeten Perspektive, die Errichtung ihres Utopia ist, sondern die *vorsätzlich*, als *hauptsächliches* Ziel hatten, das Land zu verwüsten. Denn das Land gehört(e) „Assad“, und um Assad zu besiegen, muß alles, was funktioniert, zu Schutt und Asche gebombt werden.

    Das ist keine Übertreibung! Die Vernichtung von Infrastruktur und allen staatlichen Funktionen ist für diese Milizen mindestens so wichtig, oft wichtiger, als gegnerische Soldaten zu eliminieren.

    Das muß man sich mal in Ruhe vergegenwärtigen.

    Jetzt, nachdem, auch mit unserer Hilfe, das Land, in dem Mal 90% der Menschen Lesen + Schreiben konnten, in einen Blut-und-Schutthaufen umgewandelt ist, aus dem die Leute natürlich hierher fliehen (mit nochmal 2-3mal so vielen Trittbrettfahrern), schicken wir UNSERE Soldaten, um die Mordbrenner zu beschützen, damit sie das Land dort noch besser umpflügen können.

    Und keiner tut was, während mehr und mehr Menschen nach Europa schwemmen.

    Dieser WAHNSINN ist kaum mehr zu glauben. Dass es im Parlament keine Gegenstimmen gibt, die einen Mißtrauensantrag oder ähnliches auf den Weg bringen, ist kaum zu glauben. Unsere *gesamte* Politkaste arbeitet aktiv dran mit, aus Europa und dem nahen Osten ein steinzeitliches Pandämonium zu machen.

    Gadaffi und Assad hin oder her, sicher war das dort kein schönes Leben, wie man es in Zehlendorf oder am Starnberger See kennt, aber das was *jetzt* dort los ist? Ist um das hundert- oder tausendfache schlimmer.

  40. #40 Gassenhauer
    „Ich warte auf die Bilder, der erste deutsche Soldat im orangen Anzug kniend, hinter ihm einer dieser IS-Schlächter, die dem Jungen dann vor laufender Kamera den Kopf abschneiden.“

    So traurig es ist, genau diese Bilder wird es geben!
    Und wir alle wissen wer dann mitschneidet………
    Es ist nicht nur zum kotzen, es ist der vorsätzlich herbeigeführte Mord an deutschen Soldaten durch eine demokratisch gewählte Regierung, die angeblich ein freundliches und menschliches Gesicht zeigen will.

  41. DRUNDFUK-JEDE ZWEITER Tornado IST Einsatzbereich-schäment!!!!
    Wie ich in Fernseher gesehen habe jede Tornado hatte Moos überall.
    Was sagen sie dazu Herr Misere und von Layen????

  42. Auf die Idee der AfD, den syrischen Männern eine militärische Ausbildung zu verschaffen und sie dann nach Syrien zurückzuschicken, damit sie ihr Land selbst vom IS befreien können, hört natürlich wieder mal keiner.

  43. Es wäre an der Zeit für eine alle politischen Lager übergreifende Bewegung, die nur eine Forderung hat: Krieg beenden, Bundeswehr nur im Inneren, vollständige militärische Neutralität Deutschlands.
    Wenn man bewußt darauf verzichtet, andere politische Differenzen reinuzbringen und keine Seite ihren Profit auf Kosten einer solchen Bewegung machen möchte, wäre das eine Forderung, hinter der *alle* gesellschaftlichen Seiten stehen und die gleichzeitig zwangsläufig die Politkaste hinwegfegen muß.

  44. Auf die Idee der AfD, den syrischen Männern eine militärische Ausbildung zu verschaffen und sie dann nach Syrien zurückzuschicken, damit sie ihr Land selbst vom IS befreien können, hört natürlich wieder mal keiner.

    Ich glaube, auf die Idee hat ein polnischer Minister das Copyright 🙂

  45. Das freundliche und menschliche Gesicht wird nur wilden Horden aus der 3. Welt gezeigt, der Doofmichel wird dagegen nur abgewatscht. Wenn ich mir ansehe wie hier mit Obdachlosen und Harz4-Empfängern im Vergleich zu fordernden Wirtschaftsinvasoren umgegangen wird, das spricht Bände.

  46. Ist leider nichts Neues. Man denke an die Bundeswehreinsätze im ehemaligen Jugoslawien und die Bürgerkriegsflüchtlinge aus Bosnien und Albanien die hierherkamen und immer noch da sind.

  47. Die halbe Welt amüsiert sich über Deutschlands Dämlichkeit:

    http://www.cartoonmovement.com/cartoon/22702

    >>> „Wir sind afghanische Kriegsflüchtlinge und suchen eine Wohnung“
    >>> „Ihr habt Glück Jungs. Ich habe gerade meinen verzogenen Sohn (:Taugenichts, der sonst zu nichts gut ist) in den Kunduz geschickt um gegen die Taliban zu kämpfen. Deshalb haben wir genug Räume (:genügend Platz) für euch in unserem Haus.

  48. „Art. 26 GG (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.“

    Da es weder eine UNO-Resolution noch eine Anfrage von Assad gibt, handelt es sich hier um einen Angriffskrieg, den die Bundesregierung führen wird. Da das Grundgesetz aber durch die Bundesregierung täglich tausendfach verletzt wird (Art. 16), gehe ich allerdings davon aus, dass das in Deutschland die gleichgeschaltete Judikative wieder nicht interessiert.

  49. Diese Karikatur macht einem, ob der Tatsache echt betroffen und traurig. Ich möcht nicht wissen wieviele Soldaten im Zinnsarg zurückkommen.
    Und dann anschließend diese Heuchelei der Poltiker. Siehe nur die Opfer im Afghanistankrieg.Die sind alle umsonst gestorben wurden.Es ist zum kotzen.

  50. Diese Karikatur macht einem, ob der Tatsache echt betroffen und traurig. Ich möcht nicht wissen wieviele Soldaten im Zinnsarg zurückkommen.
    Und dann anschließend diese Heuchelei der Politiker. Siehe nur die Opfer im Afghanistankrieg.Die sind alle umsonst gestorben wurden.Es ist zum kotzen.

  51. Ich möchte mal wissen wie viel Promi Kinder beim BW Einsatz gegen die IS mit dabei sind, die Kinder von der Flinten Uschi selbst z.B werden sicher nicht den Weg nach Syrien finden

  52. #36 lorbas (02. Dez 2015 09:30)

    OT: Wegen des Hartz-IV-Empfängers Omnid S. und dem schlimmen Unfall. Mir fällt auf, dass besonders immer den Tätern geholfen wird, die Opfer lässt man im Regen stehen. Was für ein ungerechtes System! Als ehemaliger Angehöriger eines Opfers spreche ich aus bitterer Erfahrung.

    Die deutschen Soldaten tun mir leid. Sie sind Ausführende eines korrupten Systems.

  53. 90 Prozent der Scheinasylanten behaupten aus Syrien zu sein.
    In Wirklichkeit kommen sie aus aller Herren Länder, nur ein kleiner Teil kommt aus Syrien.
    Selbstverständlich ist das Politik und Medien bekannt.
    Ergo kann man von Scheinsyrern auch nicht erwarten das sie eine fremde Heimat verteidigen.

  54. Die Satire bleibt einem im Halse stecken bei dem Gedanken, daß hier unsere Landsleute buchstäblich ihr Leben riskieren. Wofür? Wenn die ganzen hier aufgeschlagenen wehrfähigen Männer aus aller Herren Länder von Nordafrika bis zum Hindukusch, die Syrien so sehr lieben daß sie sich einen Paß dieses Landes gekauft haben, zur Verteidigung ihrer Wahlheimat herangezogen würden, dann würden einige Dinge ganz plötzlich anders laufen. Das ist wohl nicht im Sinne von Muttis Projekt, oder? Was sind schon ein paar deutsche Tote für Angelas Engelsgesicht in der Welt.

  55. Das ganze irre Spektakel wird ja noch gesteigert: Nicht nur dass deutsche Soldaten in Syrien jetzt ihre Birne hinhalten sollen, also das tun, was Syrer selbst für sich ablehnen, sondern die Syrer, die derweil hier in Deutschland leben, leben nicht zuletzt auf Kosten der in Syrien kämpfenden deutschen Soldaten, die natürlich auch Steuerzahler sind und den ganzen Irrsinn mitfinanzieren, samt Verwandtschaftsnachzug und allem Klimbim.

  56. Anekdote aus dem Syrien von einst: Mein Vater ist Berufsoffizier, war ein recht hohes Tier mit Nato-Verwendung. Erst 5 Jahre nach seiner Pensionierung bekam er daher Reise/Urlaubserlaubnis für Syrien. Ein Bekannter meiner Familie war damals als deutscher Militärattaché in Damaskus; Syrien, schon lange Traumziel meiner Eltern. Also endlich hin als seine Gäste. Damaskus, Palmyra, der Krak des Chevaliers, die Wasserräder von Hama, eben die ganze gigantische Kulturgeschichte des Landes minus Islam. Plus einer Einladung des damaligen Bürgermeisters von Damaskus, die in einem denkwürdigen Foto von Vater an seinem Schreibtisch endete.

    Unterwegs waren sie immer im roten Toyota 4×4 (genannt „das feuerrote Spielmobil“) des Attachée-Freundes, der sie liebend gerne kutschierte und ein Heizer vor dem Herren war. Immer hinterher als „Schatten“: Der syrische Geheimdienst. Und eines Tages, an einer Tankstelle, kam man ins Gespräch (auf englisch) – natürlich wußten beide Seiten, wie das Spiel lief. Und was war? Eine freundliche Bitte: Der Deutsche möge doch nicht immer so schnell fahren, man habe sonst Mühe, dranzubleiben und das gibt Ärger mit den Vorgesetzten.

    :))

    Unvergeßlich. Assad-Syrien? Nur in bester Erinnerung. Verdammt, stützt den Mann und schmiert euch das Ding von „Demokratisierung“ von Ländern mit Islamvölkern in die Haare.

  57. Das ist nur die halbe Wahrheit.
    Die Invasoren sitzen nicht nur im Cafe, sondern veranstalten Massenschlagereien.

    Noch schlagen sie einander und stellen Forderungen.
    Irgendwann werden sie auch die Einheimischen massiv angreifen.
    Und dann ist auch in Deutschland Krieg.

  58. Der Krieg Frankreichs gegen die islame Übernahmeinvasion in Mali wurde seit den beginnenden Erfolgen in Mali gegen den Islam ausgeweitet auf mehrere Staaten in dieser Subsahararegion um die dort zurückgezogenen und von dort aus operierenden Islamen zu bezwingen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Barkhane

    Frankreich überdehnte seine Kräfte mehr und mehr …. und Frankreich selbst kann, wie von mir schon vor Jahren spekuliert zum ersten HotSpot islamer Aufstände in Europa werden …. von dort kann daraus ein Flächenbrand werden.

    Hollande`s dringliche NATO-Partner Aufsuche und die Bündelung mit Russland gegen den Islam folgt mehr einer innersten Not, statt eines ruhigen Vorgehens, im Wissen, dass Deutschland als Partner zur Hilfe bei Aufständen in Frankreich inzwischen weitgehend ausfallen wird … weil Deutschland mit seinen „eigenen“ Islamen beschäftigt sein wird…..

  59. Frau Merkel zettelt den WK III an!

    Wenn wir gegen Syrien in den Angriffskrieg ziehen, sind die Syrer ab dann als unsere Feinde zu betrachten. Wir haben Tausende dieser „Feinde“ in Deutschland. Es ist glücklicherweise nicht zu erwarten, dass Deutsche hier in Deutschland über Syrer herfallen, weil sie nun „Feinde“ sind. Aber: wer garantiert uns, dass nicht Tausende von Syrern hier in D plötzlich aufstehen und uns hier niedermetzeln, weil wir nun ihre Feinde sind?

  60. Die Bundesregierung ist in letzter Konsequenz maßgeblicher Mitverursacher des gegenwärtigen und vor allem zukünftigen Terrors in Europa.

    Solange das nicht in der Breite der Bevölkerung verstanden wird, wird es schlimmer werden.

    Die Deutschen sollten es langsam kapieren.

    Haut es den Leuten um die Ohren, bis es auch beim Dümmsten angekommen ist.

    MERKEL UND DAS ALTPARTEIENKARTELL MÜSSEN WEG!!!

    ZUR AFD GIBT ES MOMENTAN KEINE ALTERNATIVE, UM INTELLIGENTE LEUTE AUF DEMOKRATISCHEM WEG IN WICHTIGE SCHLÜSSELPOSITIONEN ZU BRINGEN!!!

    Raus aus Islamien! Und raus mit Islamien aus Europa!!! (Das ist nicht vereinfachend, sondern der einzig sinnvolle Weg, wenn man noch Interesse an Frieden in Europa hat!)

  61. Sehr treffende Karikatur, Gratulation !

    Fehlt nur noch :
    „Gib mich Handy-Nummer von Freundin.
    Wenn Du in Syria,ich besuchen Freundin.
    Tschau !“

  62. „Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
    Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.“

    Aus Reinhard Meys genialem „Narrenschiff“, in dem jede Zeile auf diese verkommene Republik zutrifft, in der Wahnsinnige und Verbrecher das Regime führen.

  63. Das ist verkehrte Welt. Hier sitzen kräftige junge Männer, die soviel Kraft haben, dass sie sich in Massenschlägereien verprügeln (z.b. in Berlin Tempelhof wieder mal an der Essensausgabe) und nach Syrien müssen deutsche Soldaten die IS bekämpfen. Das ist nicht unser Land. Deutschland ist sehr wohl unser Land. Wiederroth hat es wieder mal gut getroffen mit der Karrikatur. Wenn man zumindest einen Teil der Syrer ausbildet im Kampf gegen die Barbaren. Andererseits sehe ich das auch wieder mit Bedenken, wenn die dann hier bleiben.

  64. Das kann doch alles nicht mehr wahr sein; Merkel und Co. zetteln in Deutschland einen Bürgerkrieg mit den Musels an, indem man die wildesten der Wilden ins Land lässt und schickt obendrein schon mal unsere Soldaten weg!
    Na wenn das mal kein Zufall ist…!

    Gruß
    Katthaus

  65. das Bild passt schon. Nur den Kaffee bitte gegen Bier austauschen.
    Gestern Abend kam mir wieder eine Horde entgegen, mit Schnaps und einer mit Fahrradanhänger und Bier drin.
    Saufgelage auf unsere Kosten, und das jeden Tag.

  66. # johann

    Sehr, sehr wahrscheinlich:
    Pures Wunschdenken von Lügen-Forsa! Bzw. billiger Manipulationsversuch am Dummbürger.

    In Hamburg haben sich diese Leute auch Olympia gewünscht, am Ende waren die Hamburger zumindest in dieser Frage zum Glück klüger!

  67. @ T.F.

    Danke für die internationalen Cartoons zum deutschen Wahnsinn. Bis auf das Kabinett Merkel sieht offensichtlich ein Großteil der Welt die Lage genau wie PI-ler.

    :))

  68. @ #98 johann (02. Dez 2015 10:35)

    So ist es: Das 2017 anstehende Wahlergebnis wird jetzt schon vorbereitet.

  69. IN den Nachrichten auf NTV wurde gemeldet dass von 93 Tornados der BW gerade mal 29 einsatzbereit wären.
    Sprecher daraufhin: „Das beinahe die Hälfte.“
    Die Grundrechenarten sind für die heutigen Journalisten offenbar ein Buch mit sieben Siegeln.
    Es ist erschütternd wie die BW abgewirtschaftet worden ist in den letzten Jahren.

  70. Geiles Cartoon und so treffend. Eigentlich aber traurig.

    Ich frag mich immer noch, wieso wir für andere kämpfen sollen.

  71. @ #98 johann

    Vergessen Sie’s, das sind regierungsgefällige Wunschzahlen, vom Regime bestellt, von Forsa geliefert. Nichts ist leichter zu manipulieren wie Umfragen. Forsa ist bekannt für ihre SPD-Nähe und diverse Schummeleien.

  72. @ #77 Babieca (02. Dez 2015 10:29)

    Moin Babieca,:-))
    Durch das von Ihnen zur Sprache gebrachte….
    „feuerrote Spielmobil“ mußte ich erst mal an längst vergangene Tage denken, ja in der Tat, das waren wirklich noch bessere Zeiten

  73. @ 98 Johann

    „In der neuen Forsa-Umfrage liegt die AfD nur noch bei 6 Prozent. Und die CDU bei 39…..“

    Wahrscheinlich ist es genau umgekehrt.

    Also bei mir im Bekanntenkreis wuerde fast jeder die AFD waehlen. Aber gut…ich hab auch keine Deutschland Abschaffer als Freunde und lebe auf dem Land.

  74. #39 Eurabier (02. Dez 2015 09:33)

    Bei der Welt macht man sich die Welt, wie es denen gefällt. Normal sollte man auf diese Müllseiten gar nicht mehr verlinken, bringt den Berufslügnern nur unvedientes Geld.

  75. #53 schnuffelchen (02. Dez 2015 10:03)

    Bis vor ein paar Jahren war Syrien ein „normales“ orientalisches Land unter vielen, im Vergleich zu einigen Nachbarn sogar noch ganz gut dabei, säkular, mit einer Staatsdoktrin, die darauf aus war, der Religion keine große Macht einzuräumen…

    Genau das war der Grund, warum sich der IS Syrien ausgesucht hat. Es ist bzw. war das einzige islamische Land, wo der Islam nicht offizielle Staatsreligion ist/war. Und nur 75% der Bevölkerung waren (sunnitische) Muslime, da gab und gibt es also noch viele Ungläubige, die zu vernichten waren/sind.

    Und der „arabische Frühling“ wurde ganz gezielt vom IS und seinen Anhängern angezettelt, aber nicht, um dort Freiheit, Demokratie und Menschenrechte einzuführen, sondern das Kalifat. Und die USA und Europa sind dem falschen Spiel auf den Leim gegangen, indem sie die „Rebellen“ unterstützt haben.

    Man hätte damals nur auf wirkliche Islamkenner wie Peter Scholl-Latour hören müssen, der damals immer gewarnt hat, dass die Demokratie in islamischen Ländern nicht funktionieren kann und der Versuch, sie dort einzuführen, genau zu dem Chaos führen wird, was wir heute dort sehen.

    Und darüberhinaus gefährdet Europa seine eigene Sicherheit, Demokratie und Freiheit, indem sie massenweise Moslems importiert. Mag sein, dass manche davon vor Assad und/oder dem IS geflüchtet sind, aber mit Demokratie und Freiheit können die nichts anfangen, und mit „Ungläubigen“ schon gar nichts.

  76. Das ist doch eine faire Aufteilunge. Die Dummen gehen in den Krieg. Die Klugen kümmern sich um ihre Witwen und verleben ihre Rente.

  77. #81 suppenkasperl (02. Dez 2015 10:26)

    Die deutschen Soldaten tun mir leid. Sie sind Ausführende eines korrupten Systems.

    Mir tut Niemand leid der freiwillig für diesen System arbeitet. Es gibt keine Wehrpflicht mehr. Das sind alles freiwillige Systembüttel. Diese Soldaten die sich nach Syrien schicken lassen sind auch nur Vaterlandsverräter, die zwar nicht den Mut haben mit ihren Panzern vors Bundeskanzleramt zu fahren und die „Blutraute“ zu stoppen aber mutig (oder besser gesagt dumm) genug sind im Zweifelsfall in Syrien ihr Leben zu Opfern.
    Kein Mitleid mit diesen Schafen!

  78. Hey hey, das sind traumatisierte Kriegsflüchtlinge, die im Rahmen ihrer PTBS-Therapie bei einer Tasse Kaffee entspannen.

    Da schicken wir lieber die Profis (=Buntes Heer)nach Dunkelarabien. Unfähige Sturmgewehre, kaum einsatzbereite und veraltete Flugzeuge, Kampfhubschrauber (Tiger) und Transportflugzeuge (A400M) untauglich, Flinten-Uschi als ahnungslose, ungediente Ministerin, Diskussionen über eine Frauenquote und der Generalinspekteur hat einen erheblichen Teil zur Versenkung der EuroHawk-Drohne beigetragen. Profis soweit das Auge reicht, man darf froh sein, wenn die in Gefechtssituationen die Knarre richtig herum halten.

    Herrje…

  79. #117

    Die Feststellung des Verrats ist leicht getätigt. Fehlendes Mitleid für Polizisten oder Soldaten dadurch zu rechtfertigen, sie seien selber schuld, lässt einige Faktoren außer Acht.

    Punkto Mut: Was machen Sie denn gegen die derzeitigen Zustände?

  80. DIE LÜGENMEDIEN WERDEN AUCH MIT STEUERGELDERN GEFUTTERT:
    4 Millionen Euro für Invasoren, 3,5 Millionen für bunte Propaganda.

    http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Etataufstockung-Deutsche-Welle-erhaelt-mehr-als-zehn-Millionen-zusaetzlich-137721

    Die Deutsche Welle (DW) erhält im nächsten Jahr vom Bund zusätzliche 10,5 Millionen Euro, unter anderem für Deutschkurs-Angebote an Flüchtlinge. Die Gesamtsumme liegt somit bei 301,8 Millionen Euro, wie der deutsche Auslandssender mit Sitz in Bonn und Berlin am Dienstag mitteilte.

    Das Geld stammt aus dem Topf von Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Der Etat der DW ist komplett aus Steuermitteln finanziert. Die 10,5 Millionen Euro Sondermittel teilen sich auf in 4 Millionen Euro für Angebote an Flüchtlinge, 3,5 Millionen Euro für den Ausbau des Russisch- und Ukrainisch-Programms und 3 Millionen Euro für Technik-Investitionen.

  81. #108 opferstock (02. Dez 2015 10:44)

    Geiles Cartoon und so treffend. Eigentlich aber traurig.

    Ich frag mich immer noch, wieso wir für andere kämpfen sollen.

    Die bunte Wehr kämpft nicht, die leistet nur Hilfsdienste für die richtigen Armeen. Alle Welt lacht über das heutige „deutsche Soldatentum“ und die russischen Muschiks, die als Hiwis im Zweiten Weltkrieg für die Wehrmacht Helferdienste leisteten sind besser angesehen.

  82. @Libero1
    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass USA und EU einen „falschen Spiel“ auf den Leim gegangen sind. Die wissen doch genau, was läuft.
    War war denn in Benghazi, und wie ist Hillary Clinton damit umgegangen?

    https://www.youtube.com/watch?v=i4LB4RgpZtg

    Al Quaida und auch der IS sind deren Produkte zur Zerrüttung und Destabilisierung der dortigen Verhälntnisse. Das ist doch genau das Ziel. Die Welt soll neu geordnet werden, dazu wird sie erst einmal aufgemischt.
    Vor Assad ist niemand geflohen, Assad ist ein Alevit, der berühmte gemäßigte Moslem. Die verschleiern z.B. ihre Frauen nicht. Und Assad ist sicher kein ‚Schlächter von Syrien“.

    https://www.youtube.com/watch?v=pdH4JKjVRyA

    Darum geht es doch gar nicht. Es geht um die Geospiele unseres Verbündeten mit dem Ziel der Neuordnung der WElt. Und die wird nicht im Sinne der Menschlichkeit sein. Wir können sicher sein, dass wenn eine Frau, die ein Regime unterstützt hat, das Flüchtlinge bei Grenzübertritt erschoss, sicher nicht das „Wohl der Menschen“ im Sinne hat, sondern ein ziemlich finsteres politisches Kalkül. Im Übrigen – wie gesagt – wissen die alle sehr genau, was sie tun.

  83. #16 Eurabier (02. Dez 2015 09:14)

    Es scheint ein Naturgesetz zu sein, dass sich Hochkulturen während ihrer Blüte selbst abschaffen.
    ———————————-
    Dem Untergang einer Hochkultur geht stets eine Phase der Dekadenz voraus.
    Somit dürften wir tatsächlich nicht mehr weit vom Untergang entfernt sein.
    Schon Peter Scholl Latour prophezeite das Ende des „weißen Mannes“.

  84. OT

    US-Sänger Chris Braun darf nicht nach Australien einreisen.
    Grund: Er hat eine Vorstrafe.

    http://www.focus.de/kultur/musik/musik-chris-brown-sagt-tour-down-under-ab_id_5125749.html

    Deutschland wird gleichzeitig mit Illegalen überflutet, über deren Vorgeschichte wir nichts wissen, was sich auch in den täglichen Polizeiberichten niederschlägt.

    Beispiel von heute:
    Hamburg.
    Tunesier schlägt Terrassentür ein, stiehlt Geld, wird erwischt und hinterher sofort wieder entlassen.

  85. Unter den nach Deutschland eingedrungenen syrischen Männermassen sind auch Sympatisanten des Islamischen Staates.
    Die sitzen jetzt in unserem Land, lassen sich von uns rundumversorgen – und wir fahren zurück in ihr Land Syrien, um unser Leben gegen den Islamischen Staat zu riskieren.

    Achja, unsere Kasernen haben wir ihnen auch noch gegeben und sind dafür selbst in Zelte gezogen.

    Ich war auch mal beim Bund und das habe ich meinem Land versprochen:

    „Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.“

    Ich sehe eine Gefahr für das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes – jedoch hier im eigenen Land!
    Die Bundeswehr wird hier gebracht zur Bewältigung der Migrantenflut: Hilfeleistung und Bereitstellung von Schutz, Gewährleistung der Staatlichkeit.
    Das ist in solchen Zeiten erste Aufgabe der Bundeswehr!
    Das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes werden gerade durch die Unfähigkeit der deutschen Regierung gefährdet.

    Deutschland trägt die überwältigende Hauptlast der Migrantenflut. Das belastet das Land mehr als Militäreinsätze andere Länder belasten. Deutschland hat seinen Soll übererfüllt. Wir brauchen unsere Soldaten in der Heimat!

    Ich liebe mein Land, ich bin Patriot – aber ich würde dem Tantchen Ursula von der Leyen heute den Stinkefinger zeigen und lieber in den Knast gehen, als mich für diese Deutschlandzerstörer in Syrien verheizen zu lassen.

  86. #31 Marie-Belen (02. Dez 2015 09:27)

    …..nicht nur Kaffee trinken, auch kostenlos mit der Deutschen Bahn befördert werden.

    Und nicht nur deshalb macht die Bahn Verluste!
    Seit unsere Bahn diese Horden befördert, ist mir die Lust am Bahnfahren vergangen.
    An die sich lümmelnden und laut schnatternden Menschen, die meine neuen deutschen Mitbürger sein sollen, kann ich mich nicht gewöhnen.
    Außerdem habe Angst, mir irgendwelche Krankheiten einzufangen.

    Geht mir genauso. Ich habe zwar drei Autos (Cabrio, Oldtimer und Alltagskombi) aber ich bin früher auch sehr gerne mit der Bahn zu besonderen Events gefahren. Heute kriegen mich keine 10 Pferde mehr in öffentliche Verkehrsmittel. Die Sorge um meine Gesundheit verbietet eine weitere Nutzung dieses Angebots.

  87. Der Syrien-Einsatz wird wohl ein neuer 30 jähriger Krieg.

    Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, André Wüstner, erwartet einen jahrelangen Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS). „Ich gehe davon aus, dass dieser Kampf, wenn man ihn ernsthaft betreibt, weit über zehn Jahre andauern wird“

  88. Ein Gutmensch-Kumpel fragte mich neulich, wie ich es denn anstellen würde, daß keine „Flüchtlinge“ mehr ins Land kommen und die, die unberechtigt hier sind, wieder nach Hause gebracht werden?
    Ich sagte, Militär an die Grenze und nach zweimaligem Anruf schießen.
    Die, die hier sind und wieder raus sollen, in Züge verfrachten und als „Orient-Express“ (ohne Notbremsen) durchrollen lassen. Es müssten ja nicht unbedingt Güterzüge sein.
    Ich habe nun einen Gutmenschen-Kumpel weniger, doch er konnte mir gar keine Lösung anbieten…

  89. Diese verfluchten, miesen Feiglinge und Deserteure….schlagen sich hier die Falten aus dem Sack, und unsere Jungs dürfen den Kopf(im wahrsten Sinne) hinhalten? Das wäre für mich ein Grund den Befehl zu verweigern…soll Flintenuschi mit ihrer Helmfrisur doch selber den Arsch hinhalten.

  90. #107 Watschel (02. Dez 2015 10:44)

    Es ist erschütternd wie die BW abgewirtschaftet worden ist in den letzten Jahren.

    Nicht so schlimm:
    Besenstiele sehen fast echt aus.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6162444/mit-dem-besenstiel-ins-manoever.html
    Mit dem Besenstiel ins Manöver

    Und es gibt weitere Alternativen.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/02/deutsche-bundeswehr-ubt-mit-holzwaffen.html
    Deutsche Bundeswehr übt mit Holzwaffen

    WANN WIRD ENDLICH DIE WAHNSINNIGE MERKEL-BANDE ENTSORGT?

  91. #119 PI-ngelig (02. Dez 2015 11:08)

    #117

    Dann nennen Sie mir die Faktoren die ich außer acht lasse und ich sage Ihnen das ich genau diese Faktoren in meinem Leben ausgeschaltet habe. Und was ich kann können Andere erst recht, selbst wenn ihr Lebenslauf ein anderer ist als meiner. Und damit wäre dann auch die Frage beantwortet was ich mache bezgl. Mut. Mein ganzes Leben ist eine einzige Mutprobe, weil ich mich aus diesem System zu fast 100% ausgeklinkt habe (nein ich bin NICHT ausgewandert)!
    Leute wie Sie, sind die typischen Relativierer, wie es sie nach ´45,´89 und eben nach der nächsten „Revolution“ oder „Systemwechsel“ (falls er denn je kommt) wieder geben wird, die Sich und Andere in Schutz nehmen wollen mit den üblichen Ausreden: „…wir konnten ja nicht anders, wir waren ja nicht in der Lage unser Leben anders einzurichten…usw…usw…“. Wie hängt es mir jedes mal zum Halse raus. Der Deutsche lernt nichts dazu. Leute wie Sie, verteilen ja schon jetzt die „Persilscheine“.
    Aber vielleicht liegt es ja daran das Sie selber schon zu verstrickt im System sind.

  92. Ruf des Muezzin soll in Oberhausen ertönen
    —————————————————-
    Aber eine Islamisierung die findet ja nicht statt,nöö überhaupt nicht.

    Und der Affe Saadettin Tüzün (CDU),Muezzin-Ruf wird in andernorts „bereits gelebt“

    Und faselt was von sensibel und rücksichtsvoll umzugehn

    Wenn einer der Meinung ist der Muezzin-ruf wäre mit den Kirchenleuten zu vergleichen,den sollte mann aus den land schmeißen!

  93. Geniale Karikatur! Auch das „Cafe Willkommenskültür“ im Hintergrund 🙂

  94. OT

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206743693/Merkel-erhaelt-Preis-fuer-Verdienste-um-das-Judentum.html

    Merkel erhält Preis für Verdienste um das Judentum

    Berlin. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wird heute für ihre Verdienste um das Judentum geehrt. Sie erhält in Berlin (18.00 Uhr) den Abraham-Geiger-Preis, eine Auszeichnung des gleichnamigen Kollegs an der Universität Potsdam. Merkel sei „Garantin der Freiheit der Religionen in der modernen Gesellschaft“, teilte die Jury vorab mit. In Zeiten „des zunehmenden Antisemitismus in Deutschland und Europa“ sei ihre „unverbrüchliche Solidarität“ Rückgrat des Vertrauens für die jüdische Gemeinschaft.

    So so,
    Merkel überflutet das Land mit Millionen in ihrer Mehrheit antisemitischen Moslems und wird „für Verdienste um das Judentum“ geehrt.
    So blöd muss man erst mal sein.

    Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

  95. Für dieses Gesindel in Potsdam gilt nicht Jugendstrafe sondern 25 Jahre mittelschweres Arbeitslager ohne Maschinen, essen nach Normerfüllung, sollte es den Anwälten nicht gefallen, rechts um einrücken. Mit diesem Pack wäre man in einem Ostknast ganz anders verfahren.

  96. Programmhinweis:

    Armin Paul Hampel (AfD Niedersachsen) heute bei Anne Will

    02.12.15 | 22:45 Uhr
    Bürgerproteste gegen die Flüchtlingspolitik – Werden sie ernst genug genommen?

    Überfüllte Erstaufnahmestellen, Turnhallen als Notunterkünfte, gewalttätige Auseinandersetzungen in Wohnheimen – in Deutschland herrschen zum Teil chaotische Zustände für Flüchtlinge und Helfer. Vielerorts wächst deshalb auch die Sorge in der Bevölkerung vor der Entstehung von sozialen Brennpunkten. Überfordert die Politik die Willkommenskultur der Bürger? Steigt die Kriminalität im Umfeld von Flüchtlingsheimen tatsächlich? Und kippt die freundliche Stimmung in Deutschland, weil nicht ehrlich genug über die Belastungsgrenzen gesprochen wird? (…)

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Buergerproteste-gegen-die-Fluechtlingspolitik-Werden-sie-ernst-genug-genommen,buergerproteste100.html

  97. #19 Klara Himmel (02. Dez 2015 09:15)
    Die Alternative für Deutschland lehnt einen Einsatz der Bundeswehr im Syrien-Konflikt

    Ich bin auch dagegen

  98. FROHE BOTSCHAFT von Flinten-Schlepper-Uschi in Nachrichten:
    „Nur 13 Tornados sind einsatzbereit, aber wir brauchen nur 6.“

    Der Endsieg ist nah…

  99. #46 ossi46

    Aber das unsere Jungs für fremde Interessen sterben schon.

    Ich denke an die Hessen in den USA.
    Ich denke an unsere Jungs in den 50ern in der Fremdenlegion.
    Ich denke an Afghanistan.

  100. Die Situation da unten ist verfahren…aber auch nur wenn man den Lügen „unserer“ „Verbündeten“ glaubt.
    Die Turkmen Brigade (sponsored by Erdogan) sichert faktisch die Westflanke der IS. Allierte der Turkmen sind z.b. Al-Nusra die sogar offiziell Allierte (und nicht nur inoffiziell wie alles türkische da unten) des IS sind.

    Die Bundeswehr wird nun helfen die Nachschubwege des IS gegen russische Intervention zu sichern und das ist Brandgefährlich. Weltenbrandgefährlich.

  101. Nochmal zum mitschreiben:

    Diese Migrationsflut ist eine Migrationswaffe!

    Es werden tausende und aber tausende, gewollt ins Land geaflutet, um so unbemerkt Terroristen ins Land zu schleusen, Ja, es ist gewollt!

    Diese Regierung hat Ihrem eigenen Volk auf Befehl der Amerikaner den „Krieg“ erklärt.

    Aber da sich anscheinend keiner großartig die Mühe macht, dieses sich mal an zu schauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=FOLgkTTZP7o

    Damit wäre eigendlich alles gesagt! (die Augen und Ohren müssen sich lediglich 11 min bemühen)

    Da ich selbstständig bin, kann ich mich „nur“ bedintz an einem GENERALSTREIK beteidigen!

    LEUTE GEHT NICHT MEHR ARBEITEN! Traut euch, organisiert euch! JETZT!

  102. Ein Teil der deutschen Soldaten kämpft gegen die Islamisten in den Ländern von unseren Fachkräften und die andere Hälfte baut für diese Fachkräfte die Zelte in Deutschland auf.

    Diese Politik ist einfach nur widerlich. Schickt diese jungen Männer nach Hause damit sie ihre Heimat und ihre Familien verteidigen.

  103. @ Erich H
    Wieso? Um ihre Frauen kümmern sich dann die Syrer die hier sind. Wenn 1.200 deutsche junge Männer in Syrien sind, sorgt dies ein bisschen für ein Entlastung beim Männerüberschuss in Deutschland.

  104. Der Druck aus Frankreich muss gewaltig sein und die Abgeordneten sind irre geworden :
    Kaum einsatzbereite Tornados, flugunfähige Hubschrauber. Nur eine Frage der Zeit wann der erste deutsche Soldat den IS-Kopfabschneidern in die Hände fällt.
    Und mit den ganzen Syrern hier in Deutschland haben wir den Feind im eigenen Bett.
    Gegen den IS helfen keine fotografierenden Flugzeuge sondern Bomben, Bomben und nochmals Bomben, Bodentruppen im Häuserkampf Mann gegen Mann und vor allen Dingen eine Isolation(Grenze zur Türkei dichtmachen) damit diese von Merkels-EU-Geld (3 Mrd.) kein billiges Erdöl zu Dumpingpreisen von der IS abkaufen womit diese wiederum Waffen aus Saudi Arabien/Katar einkaufen die wiederum aus Deutschland stammen.
    Die 30.000 IS-Soldaten kann man doch schlichtweg aushungern. Die müssen alles importieren. Nahrung, Baumaterialien, Medikamente, Waffen, Kraftfahrzeuge.

  105. Eine Berufsarmee schützt meist alles, nur nicht das eigene Volk.
    Bei Kriegseisätzen im Ausland hat man doch bestimmt ein Sonderkündigungsrecht?

  106. Wie sagt man doch so treffend „Der Feind steht im eigenen Land“
    Ich hoffe doch, den Soldaten wurden vorher ein paar Videos über verschiedene Tötungsarten des IS gezeigt : Kopfabschneiden
    Verbrennen im Käfig
    Ertränken im Käfig
    oder erhängen an einen deutschen Kran

  107. Nochmal Dank an dieser Stelle an Herrn Wiedenroth, ein klasse Künstler mit Durchblick.

    Seine Cartoons sind fast immer ein Volltreffer.

  108. @ #105 Babieca (02. Dez 2015 10:42)
    Es gibt noch etliche derartiger Cartoons auf Seiten aus diversen Staaten.
    Weil wir gerade schon einmal dabei sind:
    http://www.toonsonline.net/28424/germany-to-spend-e10-billion-on-refugees/
    (Die Milliardenangabe ist der alte Stand für 2015).
    Cartoon aus Südafrika:
    Flüchtlinge in den Vorstädten?
    >>> Welch eine Schande; diese armen Flüchtlinge.
    >>> Irrtum (:ER = Error = Irrtum), das sind die Eltern, die sich für 2016 eine Schulbildung (:Anmeldung bei einer Schule, wahrscheinlich ist hier die Grundschule gemeint) sichern wollen.
    http://ewn.co.za/2015/04/22/CARTOON-School-Registration-2016
    Derartige Karikaturen sollte sich mal einer in Deutschland erlauben.

  109. @ 29 Riversofblood

    Dann darf man noch in den Kommentarspalte folgendes lesen.

    Ruf des Muezzin soll in Oberhausen ertönen
    von BunterHoppler | #109

    Für die Stadt Oberhausen stellt der zukünftig zu hörende Ruf des Muezzin zweifelsohne ein Gewinn dar. Nicht nur die Muslime profitieren durch des Ruf des Muezzins, welcher sie an die Gebetszeiten erinnert, auch die nicht-muslimischen Bürger der Stadt können den Islam so viel konkreter und direkter erleben. So können Vorurteile abgebaut und das Leben der Muslime näher kennengelernt werden. Wenn die Bürger mit den Islam in Form des Muezzin-Rufs kennen lernen, besteht die große Hoffnung, dass der Islam so auch zu schätzen gelernt wird. Neben allen Bürgern der Stadt profitiert auch die Stadt als solche, welche stolz darauf sein kann, als eine der ersten Großstädte im Land den Ruf den Muezzins eingeführt zu haben. Dies kann durchaus auch touristisch genutzt werden, da sicherlich viele Touristen aus nah und fern in die Stadt kommen werden, um den islamischen Gebetsruf zu hören. Es ist schön zu lesen, dass fast alle Parteien in der Stadt dem Ruf des Muezzins so offen gegenüber stehen.
    ———————————————-
    Ruf des Muezzin soll in Oberhausen ertönen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/ruf-des-muezzin-soll-in-oberhausen-ertoenen-id11337419.html#plx1685541815

    Ich wußte es, ich lebe in einer Gutmenschenhölle auf Erden!

  110. #135 freundvonpi

    Gemach, gemach, ich hoffe Sie haben Ihren Blutdruck im Blick.

    Dass Sie die 100% schaffen… ich drücke Ihnen ganz feste die Däumchen.

  111. 1945 hiess es „nie wieder Krieg“ und „jedem Deutschen soll die Hand abfallen der wieder eine Waffe im Krieg führt“

    Und jetzt? Haben wir inzwischen den 10. Krieg oder 10 x Brunnen bauen im Kriegsland oder? Die Bundeswehr wurde als Verteidigungsarmee gegründet, wir haben einen Verteidigungsminister/In und keinen Kriegsminister/In

  112. Man sollte wirklich die Einstellungsberater der BW in die Invasorenlager schicken und für den Aufbau einer Syrischen Armee unter denen werben lassen.
    Die bekämen wahrscheinlich noch nicht einmal ne Kompanie zusammen.
    Es ist wirklich zynisch,unsere Soldaten werden mal wieder verheizt und die Musels dürfen in BW-Kasernen wohnen..
    Der Rinderwahn ist mutiert und befällt nun vornehmlich Politiker,es ist nicht mehr zu fassen,in welchen Zeiten wir leben..
    Erinnert sich noch wer an die über 50 toten Deutschen Soldaten in Afghanistan?
    Hm, ich denke außer ehemaligen Freunden,den Frauen,Kindern und Eltern niemand,vor allem nicht diese Krokodilstränen heulenden Politverbrecher…

  113. @ #105 Babieca (02. Dez 2015 10:42)
    Damit soll es dann gut sein:
    von einer US-Seite – Stand ca. Mai 2015:
    Frei übersetzt – der Kürze wegen:
    >>>Anspruchsvolle ausländische / illegale Schmarotzer (:Freibeuter?)fordern die Umsiedlung (:Ansiedlung, Aufnahme) in Deutschland.
    Illegale (:Außerirdische?) erzwingen sich mit ihrer Invasion Europas den Aufenthalt in „den Lagern der Heiligen“ (: wahrscheinlich ist so etwas wie „in den Staaten der Gutmenschen“ gemeint.). Die Eindringlinge benutzen Smartphones um sich (:gegenseitig?) die günstigsten Reiserouten bekanntzugeben und wo zur Zeit mit den großzügigsten „Werbegeschenken“ (: also Geldleistungen) zu rechnen ist. Dank Bundeskanzlerin Merkels Einladung in den deutschen Sozialstaat kommt jeder dorthin, der es schafft. Im Mai 2015 erwartete Deutschland 500.000 „Fluchttaschen“ (:heißt aber aus dem Slang übersetzt: „Miststücke“ – kommt nicht von mir.) Offizielle (deutsche) Stellen (Amtliche Stellen) sollen nicht so verwundert tun. Eine Einladung (:alles gratis) wurde ausgesprochen und nun kommen sie alle.
    http://www.limitstogrowth.org/page/7/
    >>> Syrer stellen hohe Ansprüche an „Werbegeschenke“ (:Geldgeschenke), die sie gerne akzeptieren.
    —-
    Und zum Schluß das
    „Trojanische Pferd“:
    http://www.counter-currents.com/wp-content/uploads/2015/09/isis-trojan-horse.jpg

  114. Das geht in Hose wie alles was zur Zeit von diesen sogenannten westl.Politikern incl. dem moslemischen Halbneger angefasst wird. Die bekommen schon seit Jahren nichts mehr auf die Reihe. Unfähigkeiten regiert Europa,USA und Nato.
    In den Krieg zu ziehen mit Schrott ist schon eine Nummer für dieses hoch „technisierte“ Land Deutschland. Flughäfen könne wir jedenfalls nicht bauen !

  115. #11 kronos (02. Dez 2015 09:08)

    [..] Man sollte diesen Wahnsinnigen ein Ultimatum stellen, seine Provokationen zu unterbinden, oder andernfalls wird Ankara dem Erdboden gleichgemacht.

    Hallo Kronos,
    nein dies wäre gar nicht nötig !
    Man könnte diesen Diktator einfacher und besser unter Druck setzen, einfach alle wirtschaftlichen Beziehungen zur Türkei beenden,keine Flüge und keine Touristen mehr in die Türkei laassen.Leider haben wir keine Politiker in Deutschland an der Macht die noch nicht komplett inkompetent sind,man verhandelt mit Terroristen diesem Wrdogan nicht.PUNKT!
    Die selbe Vorgehensweise sollte man auf die Ursprungsländer der sogenannten Flüchtlinge anwenden,einfach vom Rest der Welt „abschneiden“ d.h. kein import&export,kein Tourismus,keine Entwicklungshilfe etc. und Länder die sich nicht daran halten ebenso behandeln.So wäre der Spuk sehr schnell zu Ende.

  116. wenn unsere Kriegsministerin ihre sieben Kinderlein
    mitschickt, ist schon eine kampfbereite Einheit zusammen.

  117. Manche Leute sehen diese Soldaten genauso, wie einige Leute in Deutschland die Gurken-Ertner aus Rumänien und Co. sehen.

    Sie sind günstig und ersetzbar.

    Krank…

  118. #7: Es geschieht eben nichts neues unter der Sonne. Rom hat´s vorgemacht. Eingegangen an seiner ekelhaften Dekadenz und Degeneriertheit. Parallelen sind unverkennbar.

    #10: Dem ist nichts hinzuzufügen, ausser, dass es Sache des Volkes ist, sich ihrer zu entledigen, wenn es denn als solches überleben will. Und da bin ich nicht sicher.

    #26: Die österreichische Telekom und die deutsche haben nichts besseres zu tun, als jedem „Flüchtling“ an der Grenze ein Smartphone in die Hand zu drücken. Man kann mit Mikrofonen in dem Ding eine Menge machen, gell?

    #31: Gut so, dann sollten wir ihr dabei helfen, noch mehr Miese zu machen und dieses Transportmittel weitestgehend meiden, wenn möglich. Widerstand ist möglich und fängt immer klein an. Aus Kleinem kann etwas sehr Großes werden.

    #43: Sehe ich auch so. Habe auch unterzeichnet. Sich also kampflos ergeben und köpfen oder vergewaltigen lassen. Wer sich wehrt gegen diesen Bodensatz, wird bestraft.

    #50: Hast Recht, aber das traut sich hierzulande niemand. Man muss sich nur diesen Haufen, der sich Justiz nennt, ansehen. Sie verdient diesen Namen schon lang nicht mehr.

    #167: Das wäre eine gute Tat.

    Diesen Beschluss muss man nicht mit vielen Worten kommentieren. Die Soldaten und Soldatinnen der Bundeswehr werden meiner Meinung nach auf ein Himmelfahrtskommando geschickt und für was und wen? So etwas nennt man normalerweise vorsätzlichen Mord. Ich verstehe die Eltern dieser SoldatINNen nicht. Wiso hört man nichts von ihnen? Sind sie stolz, dass ihre Sprösslinge für derart ehrenvolle Aufgaben ausgewählt wurden und dafür unter Umständen sterben dürfen? Was ist aus den Menschen in diesem Land geworden? Ich habe mir schon oft die Frage gestellt, ob ich das in den vergangenen Jahren nur nicht gemerkt habe, wie verkommen diese Gesellschaft samt ihrer Politik mittlerweile ist oder ist diese Verkommenheit erst in den vergangenen Jahren eingetreten und deshalb erst jetzt so richtig sichtbar.

  119. Falsch es sind keine deutschen Soldaten unterwegs nach Syrien, sondern Beobachtungsflieger !

    Zum Beispiel Gauland ein alter Medien erprobter ehemals CDU heutiger AfD Politiker macht genau das was alle diese Gutmensch Parteien tun aus kluger Berechnung, parteitaktisch zu kalkulieren!

    Denn der Krieg ist bereits hier im Land, gegen eine sehr populistische Regierung !

    Sich und seine AfD als innenpolitischer Feind darzustellen würde nur diesen Irren Regierenden nützen bei dem Versuch einen Krieg im Ausland /Syrien Afghanistan usw mit anderen gewinnen zu wollen !

    Ohne Bodentruppen kann man kein Land militärisch besetzen bzw besiegen !

    Ich bin der Auffassung das auch europäische Bodentruppen in Verbindung mit Luftunterstützung diesen Krieg zu Ende zu führen, ansonsten wird das Putin machen und damit die NATO Interessen tangieren mit weiteren zukünftigen Konsequenzen !

    Wenn als die Medien wieder behaupten es sei Krieg ist das wieder nur eine Teilwahrheit weil es sich jetzt nur um die Bombardierung einer IS Terroristenbande geht !

    Tatsächlich findet ein Krieg gegen einen bösen Islam, ein Kulturkrieg statt!

    So etwas aber offen auszusprechen traut sich (noch) kein Politiker, weil damit alle sogenannten Flüchtlinge in einem ganz anderen Licht beurteilt werden müßten !

    ES wird nicht mehr lange dauern und diese UN und europäischen Menschenrechts Vereinbarungen werden nichts mehr Wert sein, so bereits heute schon das GG !

    Der religiöse und politische Glaube mit gutmenschlichem Taktieren zum Ziel zu kommen ist zum Scheitern verurteilt!

    Damit wird jetzt schon ein Feindbild Putin gebastelt, ein NATO Verräter Erdogan gegen Putin bestärkt damit alle Verletzungen geschaffen für einen weil größeren und endgültigen nuklearen Welt-Krieg !

    Ja und das habt ihr Euch dann alle redlich verdient und wisst was das bedeutet !

Comments are closed.