weihnachtsgansWeihnachten ist für viele Bundesbürger eine kritische Zeit. Denn aus geschenktechnischen Gründen, nicht selten auch aus Gründen späterer Erbschaften, muss man sogenannte Familienfeiern besuchen. Wie schon der Name sagt, trifft sich bei diesen Anlässen die Familie. Und Familie, das klingt für den Patchworkdeutschen in dritter Lebensabschnittspartnerschaft irgendwie gestrig, spießig – und ja, sagen wir ruhig das schreckliche Wort: geradezu deutsch! Besonders kritisch wird die Zusammenkunft, wenn der Likör nach dem Gänsebraten die Zungen lockert, der ein oder andere Verwandte übermütig wird und Dinge sagt, die Mutti Merkel uns verboten hat zu sagen oder auch nur zu denken. Weghören gilt dann nicht, sondern es heißt, beherzt einzugreifen, denn Muttis Sprechverbote gelten auch und gerade unterm Weihnachtsbaum.

Wenn also das Gespräch auf Themen wie Flüchtlinge oder den Islam abgleitet, ist es erste Bürgerpflicht, den Provokateur unverzüglich durch eine mutige Meinungsäußerung zum Schweigen zu bringen. Um die Sache einfacher zu machen, hat der SPIEGEL seine Experten aufschreiben lassen, was sie zu den einzelnen besonders gefährlichen Provokationen für eine Meinung haben. Diese kurzen Statements lernen Sie bitte rechtzeitig vor dem Gänsebraten auswendig und schleudern sie dem Pack unverzüglich entgegen. Dieses wird augenblicklich erkennen, dass ihm ein ebenso kluger wie mutiger Experte gegenübersteht, die Schnauze halten und hängenden Kopfes die Tafel verlassen, bevor noch der Nachtisch aufgefahren wird, und der weihnachtliche Frieden ist wieder hergestellt. Außerdem bleibt so mehr Süßspeise für die Verwandten, die wissen, wann man zu schweigen hat. Eine genaue Anleitung und Ihre kurzgefasste Meinung zu allen relevanten Themen finden Sie hier: Anleitung zum Widerspruch: Streiten Sie ruhig an Weihnachten – aber richtig

(Gefunden auf Quotenqueen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

128 KOMMENTARE

  1. Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano…

    Was soll diese unpatriotische, defätistische Werbung hier ständig? Die Leute auf dieser Finca brauchen offenbar Kohle: ein Agrargrundstück von 0,5 Hektar kostet 30.000 US$.

    Na gut, aber was wollen die „Patrioten“ von PI damit erreichen? Die Leute mit den täglichen Horrormeldungen dazu bringen, das Handtuch zu werfen und abzuhauen? Provisionen verdienen an Auswanderungswilligen, an „Deserteuren“? Feiglinge, Hosenscheißer, Jammerlappen gibts in Deutschland ja Millionen. Da kann sich Panama schon freuen.

    Macht doch lieber Werbung für Fitnesscenter, Karatetraining, Pfefferspray oder Eisenstangen!

  2. Guten Appetit.
    Aber nicht solche Nachrichten vor oder nach dem Gänse-Essen lesen:

    Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat angeblich die Organentnahme auch von lebendigen Gefangenen für zulässig erklärt. Voraussetzung sei, dass es sich um „Ungläubige“ handle und dass dadurch das Leben eines Moslems gerettet werden könne, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Bezug auf Dokumente, die der amerikanischen Regierung in die Hände gefallen seien.

    Die Authentizität dieser Fatwas, muslimischer Rechtsauskünfte, könne nicht unabhängig geklärt werden, so Reuters. Sie nährten jedoch den Verdacht, dass der IS sich auch über Organhandel finanzieren könnte.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/islamische-extremisten-organhandel-vorwuerfe-gegen-is-13984006.html

  3. Mir verbietet keiner den Mund. Ich habe zu meiner Freundin bereits im Frühsommer gesagt das Thema Flüchtlinge wird die Nation dermaßen spalten dass jahrelange Freundschaften, Beziehungen und familiäre Banden enorme Risse bekommen. Ich habe einige aus meinem entfernten Bekanntenkreis gefeuert, zwei/drei Gutmenschen habe ich in der nahen Verwandtschaft und da warte ich nur auf den Aha-Effekt,der kommt bestimmt. Nur bei der Arbeit halte ich mich zurück und da sind alle (nicht gerade so krass wie ich) auf PI-Linie. Eine Ehe mit einem Gutmenschen? ?????? = undenkbar!!!!

  4. In Dortmund geht es gegen Rechts, Düsseldorf setzt mutige Zeichen gegen Möntschenverachtung und Rassismus, Herne setzt sich zivilcouragiert ein für die BUNTE Vielfalt.

    Und in meiner Stadt stehen wir selbstverständlich auch auf der richtigen Seite:

    „Essen gegen Rechts“

    https://www.youtube.com/watch?v=UD_OCA7kNsU

    Der PI-Redaktion und ganz besonders bad boy „Kewil“ wünsche ich frohe Weihnachten, Gleiches dem Kreis der Kommentaristen.

  5. Wenn ich auf Familienfeiern mit dem Thema beginne, bekomme ich von meiner Frau sofort ein Augenrollen zugeworfen. Wenn ich dann nicht sofort reagiere, bekomme ich unter dem Tisch die ersten wütenden Tritte gegen mein Knie.
    Sie hat ja auch recht, ich rede mich jedes mal um Kopf und Kragen.

    Fazit: Die Ü40 Fraktion am Tisch gibt mir nahezu vollständig recht. Die jungen Mädls an den Tischen sind komplett Pro Refugees. Die Buben sagen zu diesem Thema überhaupt nichts, scheinen aber zu spüren, dass es eigentlich nicht unbedingt gut für sie sein kann, wenn 700 Tsd junge muslimische Männer in das Land kommen und die Mädls dies auch noch gut finden…

  6. Ich pflege mit meinen Verwandten keinen politischen Gedankenaustausch. Wozu auch? Die Grenzen sind längst abgesteckt. Wer meint, dass der Flüchtlingszustrom eine gute Sache sei, den wird die Realität schon noch früh genug einholen. Und ob jemand lieber Wurst oder Käse ist, für die Homo-Ehe ist oder dagegen oder die USA für die Quelle allen Übels hält, der darf das meinetwegen ruhig denken und glauben. Da bin ich völlig entspannt. Mich soll nur niemand missionieren.

  7. Große Neuigkeit, offenbar hat Frau Merkwürdig wieder einen politischen Hammer losgetreten und den in Damaskus in der Klemme sitzenden Gotteskriegern deutsche Gänsebraten versprochen!

    Sie kommen mitsamt Familien, bitte Platz machen zum Festfressen !

    Es ist das erste Mal, dass sich das Assad-Regime und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien auf ein Abkommen einigen: Tausende Kämpfer und ihre Familien verlassen freiwillig die syrische Hauptstadt Damaskus.

    http://www.focus.de/politik/ausland/sie-zerstoeren-sogar-ihre-waffen-historisches-abkommen-mit-is-tausende-extremisten-raeumen-freiwillig-damaskus_id_5175401.html

  8. Wenn man sich die „Gegenargumente“ aus dem Spiegel mal so ansieht, bemerkt man wieder einmal wie weit das Magazin unter Augstein minor, also dem Jacöble-Arroganzling verkommen ist. Die Argumente sind teilweise wie aus dem Sandkasten, lachhaft und auch faktenverdrehend. Das Lesen lohnt eigentlich nicht. Lediglich der Glauben an die Lügenpresse wird gestärkt, alles schön nach KGE und Hofreiterin ausgerichtet! Kotz!

  9. Die Lüge ist allgegenwärtig.

    Volker Bouffier (CDU)

    Europa sei in einem „beklagenswerten“ Zustand. Die in vielen Ländern zu beobachtende „Renationalisierung“ bezeichnete er als „Unglück“.

    Bouffier mahnte, die Ängste in der Bevölkerung angesichts der Flüchtlingskrise müssten ernst genommen werden. Die Integration der Menschen wird seiner Einschätzung nach zur „Kernaufgabe“ der nächsten drei Jahrzehnte werden. Um zu verhindern, dass sich „Ghettos“ bildeten, schloss Bouffier eine zeitweilige Residenzpflicht nicht aus. Flüchtlinge wären dann an bestimmte Wohnorten gebunden – „arbeiten könnten sie aber woanders“.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/ungarns-premier-poltert-wieder-orban-merkels-fluechtlingspolitik-ist-von-der-linken-diktiert/12763342.html

    Nicht Integration, sondern Des-Integration und Rückführung (englisch: Deportation) ins Herkunftsland muss doch das Ziel sein.

    Politiker wie Angela Merkel und Volker Bouffier
    von der CDU machen illegale, verfassungswidrige Ansiedlungspolitik gegen den Willen des deutschen Volkes.

  10. Ob es den Parteiengecken wohl gelingen wird dem Volk das Maul zu stopfen?

    Da das liebe Volk unentwegt gegen die Masseneinwanderungsteufelei der Parteiengecken spricht und auch sonst deren heiß und innig geliebte Scheinflüchtlinge nicht lieb haben will, wollen ihm nun die Parteiengecken das Maul stopfen lassen, sprich bedrohen es mit einer Verurteilung durch ihre Rechtsverdreher wegen sogenannter Hetze. Gegenwärtig versuchen sie das Volk mit den Methoden des chinesischen Kaisers Mao zum Schweigen zu bringen: Einen bestrafen, Hundert erziehen. Weshalb die Lizenzpresse vermeldet, daß dieser und jener wegen sogenannter Hetze eine Geldstrafe aufgebrummt bekommen hat, in den Kerker geworfen oder von seinem Arbeitgeber gekündigt wurde. Gelingt es aber den Parteiengecken nicht, so werden sie wohl ein ähnliches Unterdrückungssystems aufbauen müssen wie weiland die marxistischen Tyrannenknilche in Ostelbien und damit ihre Freiheitsgaukelei zunichte machen. Schließlich muß es ja eine komische Volksherrschaft sein, in der dem Volk das Maul gestopft werden kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  11. Problematik kenne ich nur zu gut. Mein Sohn ist mit einem Gutmenschengirlie liiert.
    Schon wenn ich das Wort „Neger“ in den Mund nehme, kriegt sie Zustände.
    Stört leider die weihnachtliche Harmonie aber in meinem Haus lasse ich mir das Maul nicht verbieten.
    Positiv ist, die Beziehung bröckelt, geht wohl nicht mehr lange, HiHiHi.

  12. Ich dachte zunächst, die vom SPARGEL vorgestanzten Antworten auf oft gehörte Vorwürfe seien Satire. Aber nein, weit gefehlt. Wer soll das noch ernst nehmen ? Einiges ist auch grob falsch, so die angebliche Friedfertigkeit des Islam. Den Unterschied zwischen mekkanischen und medinischen Suren wird dem Leser vorenthalten,das Abrogationsprinzip sowieso. Mit so einem Blödsinn katapultiert sich dieses Blatt in die Bedeutungslosigkeit.

  13. „…die Schnauze halten und hängenden Kopfes die Tafel verlassen, bevor noch der Nachtisch aufgefahren wird, und der weihnachtliche Frieden ist wieder hergestellt…“

    Meine zeitnahe Kommunikation, mit Tischnachbarn hier auf PI, ist ebenfalls unterbunden worden.

    Herr Ober, erbitte Abhilfe!!!

  14. #15 Fat_Man (25. Dez 2015 20:22)

    Man kann sich eigentlich nur wünschen, dass viele, zumeist jugendliche, gutmenschliche Spiegel-Leserinnen diese Satire für bare Münze nehmen. Um dann im Familienkreis eine Lachsalve nach der anderen zu provozieren…

  15. Und ein weiteres bewährtes Mittel der Lügenpresse :
    Kräftig gegen etwas wettern, was so kein qualizierter Diskutant behaupten würde – nennt sich auch “ Popanz aufbauen „. “ Es kommen nur junge Männer “ Hat keiner so gesagt, aber 70% bis 80% Männer sind doch auch nicht schlecht, gäh ?!

  16. #4 the.sprevan (25. Dez 2015 20:00)

    An meiner Tafel sitzen nur Patrioten.
    ==========================================
    #12 Marie-Belen (25. Dez 2015 20:11)

    Wir haben unseren Freundeskreis entsprechend ausgedünnt.
    ============================================
    Ich mag kurze, prägnante Kommentare von offenbar sympathischen Menschen 🙂 !

  17. #2 Si vis pacem para bellum
    So ist es, mich irritiert diese Auswanderungs-Werbung hier auch längst. Was soll das für ein Patriotismus sein, abzuhauen „solange es noch geht“? Tue was für dein Land, solange es noch geht! So wird ein Schuh draus. Will PI den Profiteuren der deutschen Probleme noch in die Hände spielen oder dran verdienen, wenn auch jeder Euro sicher sehr nötig und willkommen ist. Kann man sich vorstellen, z.B. Bismarck wäre abgehauen und hätte sich woanders ein besseres und ruhigeres Leben gesucht, während das Vaterland vor die Hunde geht?

  18. Politisch-Inkorrekte haben gegenüber linksgrün-pädophilen Nichtsnutzen den Vorteil, dass sie fundierte Fakten in die Runde streuen können, wähend die Gegenseite nur Sprechblasen absondern kann.

    Daher ist PI auch so gefährlich, denn argumentativ kommen die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze nicht gegen uns an!

    In diesem Sinne: Schlagt Ihnen unsere Argumente um die ungeschächteten Ohren, wo immer Ihr sie findet!

  19. #9 Franz45 (25. Dez 2015 20:08); #alle OT

    Große Neuigkeit, offenbar hat Frau Merkwürdig wieder einen politischen Hammer losgetreten und den in Damaskus in der Klemme sitzenden Gotteskriegern deutsche Gänsebraten versprochen!

    Sie kommen mitsamt Familien, bitte Platz machen zum Festfressen !

    Es ist das erste Mal, dass sich das Assad-Regime und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien auf ein Abkommen einigen: Tausende Kämpfer und ihre Familien verlassen freiwillig die syrische Hauptstadt Damaskus.

    Vorsicht: IS wird ohnehin Syrien wohl verlassen müssen; die russische Intervention ist erfolgreich und die Terrorbanden haben dort immer weniger Operationsmöglichkeiten. Es ist mittlerweile bekannt, daß man (neben Libyen) wieder mehr auf den Irak ausgewichen ist; von dort aus läuft auch der Öl- und Waffenhandel mit der Türkei weiter, in den auch die Erdogan-Familie involviert ist. Deren direkte Terrorunterstützung für den IS durch Ausbildung, aber auch durch Mittäterschaft ist ohnehin ruchbar geworden.

    Heiß: Erdogan – Das Spiel fliegt auf

    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/erdogan-das-spiel-fliegt-auf/

    Man sollte das weiterverbreiten. Gerne auch beim Gänsebraten…

  20. Mein Sohn hat als Dresdner in eine Stuttgarter Familie geheiratet. Beide leben mit ihren Kindern in Berlin. Ich mag meine Scwiegertochter und beide liegen auch auf PI Linie. Ein Besuch in der Stuttgater Großfamilie ist bzgl. politischer Diskussionen schwierig. Man pflegt die Überzeugung zu den Siegern der Geschichte zu gehören und nun den Rest der Welt zu beglücken. Widerspruch ist nicht vorgesehen, jetzt bis in alle Ewigkeiten, amen. Mich langweilt diese Verbortheit ungemein. Natürlich diszipliniere ich mich, doch zunehmend habe ich dazu keine Lust mehr.Unsere in Dresden lebende Tochter wohnt in einem alternativen, kinderreichen Viertel und hat dort ihren Freundeskreis. Als Gymnasiallehrerin wird sie ein wenig mit der Realität konfrontiert. Viele ihrer Freunde sind so genannte Alternative, die auch mit fast 40 noch in den Wolken schweben und ihren Kindern kaum Grenzen setzen. Der 13jährige Enkel wird in der Schule indoktriniert und von seinem in jeder Hinsicht linken Vater beeinflusst. Letzterer hat nun glücklicherweise unsere schlimme Familie verlassen. Das nur ein kleiner Auszug aus einer deutschen Familie, die stets kritisch bemüht war Traditionen und Werte zu vermitteln,wo Bildung, Geschichte, Kultur wichtige Werte sind. Die Außeneinflüsse jedoch auf die jungen Menschen werden immer massiver.

  21. Anleitung zum Widerspruch: Streiten Sie ruhig an den Feiertagen – aber richtig

    So überleben Sie dämliche Debatten an Weihnachten

    Spiegel nimmt seinen Lesern das selber denken ab und gibt die Richtung vor. Ohne diese Argumente werden wir sterben bei dämlichen weihnachtlichen Debatten. Fehlt nur noch der Hinweis das sich jeder einen „Flüchtling“ nach Hause holen muss um in den Himmel zu kommen.

  22. OT

    Bad Saulgau

    Mann zusammengeschlagen

    Erhebliche Verletzungen im Gesicht hat ein 38-jähriger Mann am Dienstagabend, gegen 23:00 Uhr, bei einem körperlichen Übergriff in der Poststraße davongetragen. Eine bislang unbekannte dreiköpfige Personengruppe schlug den Mann nieder und trat dann weiter auf den am Boden liegenden 38-jährigen ein. Erst als sich vorbeikommende Passanten bemerkbar machten, ließen die drei Tatverdächtigen von ihm ab und flüchteten. Der Mann musste medizinisch versorgt werden. Die Personen wurden wie folgt beschrieben: Alle im jugendlichen Alter, zirka 170 cm groß und von normaler Statur. Einer des Trios trug eine schwarz/rote Trainingsjacke, die anderen waren dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, entgegen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3210451

  23. @ #14 ewing (25. Dez 2015 20:19)
    „Mein Sohn ist mit einem Gutmenschengirlie liiert“

    gegen das denkbehindernde defizit „gutmensch“
    sind polen, asiaten, russen, christl afrikaner
    und natürlich aufgeklärte mündige europäer
    resistent, aber nationalität ist irrelevant.

    entscheidend ist die weltanschaulich-religiöse
    prägung, gern verklärt als „Kulturkreis“.
    in zivilisierten kulturen schliessen sich ja
    unterschiedliche meinungen auch nicht aus.

    entscheidend ist die beidseitige akzeptanz eines staatlich-sekularen rechtssystems.
    Was der Moselm nie auf die reihe kriegt.

  24. Also was die meisten Deutschen angeht ,
    bin ich optimistisch… Über 40 Jahre DDR, kurz BRD und nun DDR 2 hat es nicht vermocht das „Nazivokabular“ zu verdrängen oder gar auszumerzen.

    Ja sie arbeiten dran…Negerkuss, Zigeunersauce… Aber die Autobahn, Schokoladenpudding …gibt es noch.
    Wobei ich durchaus dafür bin, ausnahmslos alle Worte der deutschen Sprache auszuradieren, die der böse Herr H. benutzt hat.

    Allein die braune Gans im Ofen…. Uhaaaa!!!

    Ok, warn Scherz !

  25. @ #14 ewing

    Gutmenschengirlie

    Das Wort gefällt mir. Ich sehe die junge Dame direkt vor mir. Den Schmollmund stets empörungsbereit gespitzt, die Augen entsprechend weit aufgerissen und immer das letzte Wort haben wollend. An dieser Schöpfung sieht man auch die ganze Schönheit der deutschen Sprache in einem Wort.

    Frohe Weihnachten, Sie wackerer Streiter!

  26. #14 ewing (25. Dez 2015 20:19)
    Positiv ist, die Beziehung bröckelt, geht wohl nicht mehr lange, HiHiHi.

    Dann wird dieses schwache Element einer Ziege zur sexuellen Freiheit verhelfen.

  27. Gänsebraten gegen Rechts

    Gegen Linksgrün / Islamisierung empfiehlt sich Schweinefleisch.
    Am besten nach irgendeinem urgermanischen Rezept.
    Und völkische Musik / Lieder dazu.

    Das sorgt bei Buntmenschen für Magenkrämpfe.
    Lange werden sie es nicht aushalten können.

  28. #hellga: die „in jeder Hinsicht linken“ Väter verlassen immer ihre Familien. Denn das Wort Verantwortung kennen sie nicht…

  29. Erstaunlich dass das selbsternannte ‚Sturmgeschütz der Demokratie‘ auf sog. populistische Vorurteile nur noch mit medialen Vorurteilen gegenhalten kann, die durch nichts bewiesen sind! 😉

  30. Als Ostzonenfluechtling von 53 erlebte ich die
    Goldenen Jahre der Bundesrepuplik mit (ca 50-75)

    ECHTER Parlamentarischer Demokratie, Debatten,

    Freiheit der Presse und Medien, die pro Deutsch tickten und war begeistert von dem Optimismus, der Fairness, auch der Wirtschaftspolitik von Prof. Erhard und anderen, ja auch Deutschen Brauchtum und Liedern, die im vermerkelten, linksabgedrifteten Buntland keine Chance haben.

    Als sich die Situation aenderte, durch Linkstrend, massenhafter Zuwanderung von Tuerken mit Familien usw. spuerte ich, dass dies nicht mehr mein Land ist, dem ich dienen moechte und wanderte nach Kanada 1981 aus, was ich nie bereute.

    Auch wenn Kanada grundsaetzlich anders als USA tickt, sehr sozial aufgestellt, waeren bestellte Migrationsinvasionenen von arab. Muslimen, Schwarzen, Zigeunern, allem was sich einen Lebensstandart auf Knochen der Einheimischen verschaffen will, ein Ding der Unmoeglichkeit, da die Menschen gewohnt sind, ihre Meinung frei auszusprechen, die von den Medien verstaerkt wiedergegeben werden und die Regierung darauf reagiert.

    Merkel, das System Merkel, ihre Speichellecker und Verraeter in allen Bundestagsparteien muessen weg!

    Ein Neuanfang ist nur mit neuen Parteien, unbefleckten Deutschen moeglich, die bereit sind Politik PRO Deutschen Interessen zu machen.

  31. #2 Si vis pacem para bellum (25. Dez 2015 19:57)

    Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano…

    Was soll diese unpatriotische, defätistische Werbung hier ständig? Die Leute auf dieser Finca brauchen offenbar Kohle: ein Agrargrundstück von 0,5 Hektar kostet 30.000 US$.

    Hahaha…

    Was für ein eierloses Gehopse! Um hier unter Pseudonym dumme Sprüche zu kloppen, dazu reicht der „Patriotismus“ dann noch, aber bloß nicht mehr. Und nebenher – wenn nicht Hartzer – alles das noch ali-mentieren, wogegen man sich hier lautstark auskotzt – was für ein Patriotismus, ist zerfließe vor Ehrfurcht!

    Um auszuwandern muß man den materiellen Hintergrund haben, die Ausbildung und vor allem Eier in der Hose. Das sagt jemand, der schon 15 Jahre in einem subtropischen Land lebt, um das alles nicht zu ali-mentieren (Ferkel und Pack eingeschlossen) und solche Pseudo-Patrioten nicht weiter ertragen zu müssen, die sich bei jeder Gelegenheit in die Höschen pissen!

  32. Zu Spiegel-„Argumentation“:
    Wenn Stalin solche Propagandisten hätte, würde er sie sofort erschießen.

    Eigentlich bestätigt Spiegel alle „Vorurteile“, z.B.

    Weihnachts-Kontroverse (3): „Es kommen nur junge Männer zu uns“

    Zwar waren in Deutschland im Jahr 2015 bis Ende November rund 70 Prozent der Asylantragsteller männlich, ein Viertel von ihnen waren aber Kinder und Jugendliche…

    Es ändert sich erst, wenn es um die Flucht über das Mittelmeer geht. Da wird, auch weil Familien oft nur Geld haben, um für eine Person den Schlepper zu bezahlen, häufig abgewogen: Für wen ist der Weg riskanter, wer hält körperlich besser durch? Oft ist das dann der Mann oder erwachsene Sohn.

    Ich hege schon lange den Verdacht, dass in den Lügenmedien viele kluge Saboteure arbeiten.

  33. Ich habe den Artikel schon vorgestern gelesen und musste laut lachen. Mit diesen sogenannten „Argumenten“ könnten die nicht einmal eine Diskussion mit meinem Jüngsten gewinnen. Wenn man keine echten Argumente hat und alles durch die ideologische Brille betrachtet, dann kommt halt so etwas Schwaches und Lächerliches bei raus.

    Übrigens, Lügenpresse gibt es auch in der Türkei. Der Sultan Erdowahn hat vor laufender Kamera einen Selbstmörder vor einem Sprung von der Bosporusbrücke abgehalten. Nur durch seine rhetorischen Fähigkeiten. Großes Kino vor hollywoodreifer Kulisse…

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-soll-lebensmueden-mann-gerettet-haben-a-1069520.html

    Der Unterschied ist… in der Türkei hat der Despot die Medien unter seine Kontrolle gebracht. Sie senden das, was er möchte. Hier in D hat die Despotin auch die Medien unter ihrer Kontrolle, weil sie das tut, was die Medien gerne hätten. Hört sich komisch an, ist aber so.

  34. etwas OT

    Hat jemand davon gehört, dass es beim großen Adventskonzert des Dresdener Kreuzchores am 21. 12. im Dresdener Stadion bei der Erwähnung von Merkel (Grußwort oder so) zu heftigen Anti-Merkelbekundungen gekommen ist?
    Ich haben davon sonst noch nicht gelesen.

  35. #36 Schüfeli

    „Gegen Linksgrün / Islamisierung empfiehlt sich Schweinefleisch.
    Am besten nach irgendeinem urgermanischen Rezept.
    Und völkische Musik / Lieder dazu.“

    V-Ö-L-K-I-S-C-H ??? Wohl gar noch im Sinne des Grundgesetzes: „Alle Macht geht vom Volke aus.“ – „… zum Wohle des deutschen Volkes.“??

    „Volk“ ist doch nur ein gesellschaftliches Konstrukt – wie „Mann“ bzw. „Frau“ oder „Neger“ bzw. „Weißer“ – das hat ein Wissenschaftler wie der Historiker G. Haydar Aly doch schon lang und breit erklärt:

    https://www.youtube.com/watch?v=SnH0yl1n1Rc&index=13

  36. #27 senior (25. Dez 2015 20:53)

    Genial – Danke – auf Türangelsächsisch würde ich jetzt sagen: „you made my day“ und drei Ausrufezeichen kriegst Du noch dazu: !!!

    Liebe Grüße aus Indien ! (noch´n Ausrufezeichen…)

  37. Ist das geil …!

    Diese „Gegenargumente“ auf SPON sind entweder Satire ODER geradezu eine (ungewollte) Bestätigung der „Vorurteile“, gegen die sie vorgebracht werden sollen!

    Beispiel Flüchtlinge:

    „Es kommen nur junge Männer zu uns“

    Das soll man „kontern“, indem man folgendermaßen argumentiert:

    Außerdem stimmt es nicht, dass nur Männer kommen: Zwar waren in Deutschland im Jahr 2015 bis Ende November rund 70 Prozent der Asylantragsteller männlich, ein Viertel von ihnen waren aber Kinder und Jugendliche.

    Also DAS lassen wir uns doch jetzt mal auf der Zunge zergehen …
    „Zwar waren in Deutschland im Jahr 2015 bis Ende November rund 70 Prozent der Asylantragsteller männlich …“

    70 Prozent.
    Bei einer Million Invasoren sind das 700000 männliche „Flüchtlinge“, wenn ich nicht irre.
    700000!

    Und das versucht man, sofort zu relativieren:
    „… ein Viertel von ihnen waren aber Kinder und Jugendliche.“

    Also nicht etwa ein Viertel ALLER „Asylantragsteller“, sondern ein Viertel dieser 70 Prozent männlicher Asylantragsteller waren „Kinder und Jugendliche“.

    (Es soll jetzt mal unberücksichtigt bleiben, ob „Asylantragsteller“ gleichgesetzt werden kann/soll mit „illegaler Enwanderer“)

    Tja, wie wir alle wissen (sollten), geben sich viele der Invasoren als Kinder oder Jugendliche aus, um eine bessere Verhandlungsposition bezüglich des Asylantrags zu erlangen.

    Interessant auch, daß auf SPON nicht mit konkreten Zahlen hantiert wird, sondern mit einem Verwirrspiel.
    Konkrete Zahlen (MEHR als eine Million illegaler Einwanderer seit Merkels „Einladung“) würden ja sicher nur „verwirren“ und die Bevölkerung „beunruhigen“ …

    Also 70% der Illegalen sind Männer, davon „ein Viertel Kinder und Jugendliche“ – geht man bei SPON (wohl zu Recht) davon aus, daß der Deutsche die Prozentrechnung nicht (mehr) beherrscht und deshalb die Zahl der „Kinder und Jugendlichen“ viel zu hoch ansetzt?
    Und daß der Deutsche seinen Verstand ausschaltet, wenn er die Parole „Kinder und Jugendliche“ hört …?

    Was macht eigentlich ein linksgrünversiffter Gutmensch, wenn man ihm solche Fragen stellt?
    Und vor allem – WOHER kommen denn die Angaben auf SPON?
    Aus welcher Quelle schöpft SPON denn das „Wissen“ um die Zahl der „Kinder und Jugendlichen“? Mehr als eine bloße Behauptung ist es doch nicht …

    Laut SPON soll man folgendermaßen weiterargumentieren:

    Denn darauf haben viele Männer gehofft: Dass sie ihre Frauen und Kinder später nachholen können und denen so die lebensgefährliche Flucht über das Meer erspart bleibt.

    Ja, aber DAS ist doch ganz genau das, was den „Flüchtlingen“ vorgeworfen wird: Erst kommen beinahe ausschließlich die Männer hierher, und sobald sie sich hier gemütlich eingerichtet haben, lassen sie ihre ganze Sippe nachkommen.

    Und DAGEGEN soll man nun vorstehend zitierten Satz in die Diskussion werfen …?

    Ich lach‘ mich weg!
    Diese Volltrottel von SPON bestätigen ja mit ihren „Argumenten“ eindrucksvoll, daß diejenigen, die da „Vorurteile“ gegen „Flüchtlinge“ haben, völlig im Recht sind!

    Ceterum censeo: Expellere invasores!

  38. Bei uns und unserer Familie wird das Thema Politik immer angesprochen – auch an Weihnachten.
    Allerdings, geht es dabei nie hoch her, weil sämtliche Familienmitglieder PI sind.
    Da ist es angenehm zu diskutieren, weil man keine Angst haben muss, anderen auf die Füße zu treten.

  39. #38 Don Andres (25. Dez 2015 21:33)
    Auch wenn nur die Admins gefragt wurden:
    Ich denke mal, die Figur könnte schon hinkommen, allerdings fehlt die Raute.

  40. #8 UAW244 (25. Dez 2015 20:04)

    Wenn Dich deine Frau das nächste Mal tritt, denn trete einfach mal zurück… Wo gibt es denn so etwas, dass man sich für seine sachlich vorgetragene Meinung getreten wird. Und das schreibe ich Dir als Frau!

    Wenn sie das so toll findet, dann kann sie sich ja schon mal dran gewöhnen, wie es ist, wenn der Mann das sagen hat und die Frau bei Tisch den Mund zu halten hat.

  41. #43 Orient (25. Dez 2015 21:47)

    Wie wahr, wie wahr. Vielen Dank für genau diese Worte, Wort für Wort.
    Danke aus Süd-Indien.

  42. I) Ein richtiger deutscher Mann lacht sich doch nicht diesen Typ Neue Deutsche Männin an, so ’ne Sozialpädagogin, Willkommenskuschlerin und Zeichensetzerin. Davor schützt einen bereits eine intakte Netzhaut, das Kniegelenk, der gesunde Instinkt.
    II) Man wird hineingeboren in ein bestimmtes Umfeld, eine bestimmte Verwandtschaft. Habe mir heute den Bauch vollgehauen bei einer Frau, mit der ich eng verwandt bin. Gehört zu der Gemeinschaft der Christinnen und Christen, für die alle Zweibeiner ohne Federkleid eben gleichermaßen Kinder dieses vorderasiatischen Gottes Jahwe sind. Sie ist glücklich über eine Massenunterkunft von Zukunftsdeutschen aus Syrien, nur wenige hundert Meter von ihrem Reihenhaus entfernt.

    Und nein: Ich habe das Tischtuch nicht zerrissen. Was soll das bringen? Mitunter streue ich mal winzige Körnlein aus. Haßfakten („hate facts“) = ein kleine Portion an Informationen, die für das Anliegen der guten Menschen nicht gerade hilfreich ist.

  43. Dieses „gegen Rechts“ bedeutet automatisch „für Wall Street und City“. All die maurerisch indoktrinierten Pseudo-Linken sind die allernützlichsten Idioten, die sich die Protagonisten des globalen Mega-Imperialismus nur wünschen können.

  44. #29 Klara Himmel

    „Spiegel nimmt seinen Lesern das selber denken ab und gibt die Richtung vor.“

    So sieht es aus.

    Dieses Phänomen wird in der Fachsprache als „Betreutes Denken“ bezeichnet.

  45. Bei Weihnachts-Kontroverse (7):
    „Muslime glauben an eine Religion der Gewalt“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/muslime-glauben-an-eine-religion-der-gewalt-warum-das-falsch-ist-a-1068381.html

    Gegner der Extremisten kontern mit Textstellen wie Sure 5, Vers 32:
    „Wenn jemand einen Menschen tötet, der keinen anderen getötet, auch sonst kein Unheil auf Erden gestiftet hat, so ist’s, als töte er die Menschen allesamt.“

    wird einfach geschummelt.

    Eine sachliche Diskussion über Sure 5, Vers 32:
    http://bhigr.blogspot.com/2011/06/sure-5-vers-32-im-kontext-von-wegen.html

  46. Besonderes krass ist die „Argumentation“ bei Weihnachts-Kontroverse (2):
    „Man muss besorgte Bürger und Pegida ernst nehmen“

    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-und-besorgte-buerger-muss-man-ernst-nehmen-warum-das-falsch-ist-a-1068370.html

    Aber klar, Deutschland ist reich genug. Das Bruttoinlandsprodukt für 2016 beträgt laut Finanzministerium voraussichtlich rund 3000 Milliarden Euro.

    Das Bruttoinlandsprodukt alleine sagt rein gar nichts.
    Man hat die Verschuldung von mehr als 2 Billionen Euro offiziell (real 6-8 Billionen) glatt vergessen.
    Das heißt aber, dass BRD kein Geld übrig hat – alle Ausgaben für „Flüchtlinge“ werden entweder durch Umschichtung (also jemand kriegt weniger) oder durch neue Schulden (Schäubles schwarzes Loch hin oder her) finanziert.

    Ganz geschweige davon, dass man mit solchen Argumenten in Anwesenheit von Rentnern / Niedriglöhnern / Arbeitslosen Handgreiflichkeiten riskiert.

  47. Die Anleitung ist der Oberwitz und der Faktencheck bestätigt sogar Pegida.

    Die Anleitung wie man auf Pegida kontert wird einzig und allein das finanzielle Argument genannt.

    Die entscheidenden Fragen sind z.B. warum die UNO ihre finanzielle Unterstützung aus den syrischen Hilfslagern abgezogen hat wo der „Flüchtling“ im Monat keine 100 Euro gekostet hat und damit den Flüchtlingsstrom mitverursacht hat nach Deutschland wo der Flüchtling 1200 Euro kostet im Monat?

    Warum beteiligen sich islamische Länder nicht an den Kosten, wie das reiche Saudi-Arabien?

    Warum ist Deutschland überhaupt zu irgendwas verpflichtet nur einen Cent zu zahlen? Wir sind niemandem was schuldig.

    Die Frage warum die „Flüchtlinge“ durch mindestens 10 sichere Staaten „flüchten“ obwohl schon längst keine Gefahr mehr besteht.

    Die Spiegel-Möchtegern-Konter-Anleitung ist voller Klischees und so billig das selbst ein 15-jähriger Hauptschüler so einen Befolger so einer Anleitung mit Leichtigkeit zerlegt.

  48. Hier ein kleiner Trick:

    Wenn ich mal etwas Ruhe im Hause will für mein Nickerchen, brauche ich nur zu sagen: „Im SPIEGEL steht aber…………“ – und alle suchen das Weite! 🙂

  49. #54 Vielfaltspinsel (25. Dez 2015 22:17)

    „Und nein: Ich habe das Tischtuch nicht zerrissen. Was soll das bringen? Mitunter streue ich mal winzige Körnlein aus. Haßfakten („hate facts“) = ein kleine Portion an Informationen, die für das Anliegen der guten Menschen nicht gerade hilfreich ist.“

    Ja, jeder wie er kann.
    Nahrungsaufnahme hat bei mir auch Priorität.
    Aber danach, frisch gestärkt, Konfrontation!

  50. Yael777, da haben sie recht. Verantwortung und ihre Pflichten kennen die nicht, dafür ihre eingebildeten Rechte im Übermaß.

  51. Ja klar, der Spei(gel), die Zeitung mit den sonst für nix brauchbaren Journhalunken.
    Die Asylbetrüger kosten uns angeblich nur 8Mrd.
    Bei ner geschätzten Anzahl von mittlerweile 7 mio
    bei einem Grundbestand von 2 Mio komm ich da auf nen Durchschnitt von 5,5Mio sollen bloss 8Mrd kosten. Das wären 1455€ pro Jahr oder 121,25/ Monat. Lächerlich, jeder einzelne kostet etwa 27.000/Jahr wenn man von 6% Muflons ausgeht.
    Es mag schon sein, dass nur 8Mrd direkt aus dem Bundeshaushalt stammen, die restlichen 140Mrd müssen halt die Länder irgendwie aufbringen.

  52. Die Lügenpresse pfeift auf dem letzten Loch.

    Kleines Beispiel:
    Seitdem ich vor gut einem Jahr die FAZ nach vielen Jahren gekündigt habe, erhalte ich hin- und wieder neue Lock-Angebote, das Blättchen doch wieder zu abonnieren.
    Ein Mal z. B. ein Probe-Abo für drei Monate zum halben Preis.
    Vorgestern ein neues Angebot für 12 Monate zum Preis von 8 Monaten…..
    Vermutlich wird irgendwann noch ein besseres kommen, vielleicht umsonst mit Tankgutschein, dann werde ich es mir überlegen.

  53. Wir hatten auch das Flüchtlingsthema, putzigerweise war da kein streiten sondern Friede Freude Eierkuchen mit dem Fazit „Merkel=Katastrophenpolitik. Ich bin jetzt bisschen enttäuscht das mir die Merkel den traditionellen Weihnachtsstreit versaut hat 🙁

  54. #66 johann (25. Dez 2015 23:17)

    das haben die schon vor 20 Jahren so gemacht, hatte auch mal kurz abboniert, die haben mich ewig mit Sparangebote genervt. Leider kein Indikator 😉

  55. #62 ALI BABA und die 4 Zecken

    „Ja, jeder wie er kann.
    Nahrungsaufnahme hat bei mir auch Priorität.
    Aber danach, frisch gestärkt, Konfrontation!“

    Du BUNT-Faschist, so mißgeraten,
    Geschmecket hat mir doch Dein Braten.
    So lieblich trunken, von Deinem Wein,
    Schenk ich Dir jetzt mal richtig ein:

    Zünd‘ an Dir Deinen Weihnachtsbaum,
    Den „Wir-sind-alle-Möntschen-Traum“.
    Nichts geht mir mehr auf meine Eier,
    Als „Welcome-Refugees“-Geseier.

  56. Dieser Meinungs-und Gesinnungsterror resultiert aus der Angst der Vaterlandsverräter vor dem laufenden Volk.
    Solange es noch relativ ruhig ist,soll jedes andere Denken im Keim erstickt werden.
    Dies alles funktioniert natürlich nicht,weil sich die Realitäten nicht verschweigen lassen und jeder der rechnen kann,weiss was da auf uns zu kommt.
    Bisher waren es doch nur laue Lüftchen,nichts ist geschehen, gut die paar Auffäligkeiten von wegen Mord,Todschlag,Vergewaltigung,Körperverletzung,Sachbeschädigung,Nötigung ect.,versucht man ja mit der prekären Lage und dem Trauma der armen Invasoren weg zu diskutieren und der Islam wird ja auch weiterhin verharmlost, bis es der Letzte begriffen haben sollte.´
    Ich warte nur auf zwei Dinge,nämlich dem Aufwachen und Begreifen der Invasoren,daß es hier keine Reichtümer zum Abholen gibt und das irgendwann,leider, unvermeidliche Terrorattentat,ist ja nur eine Frage der Zeit,bis die Länderspiel Bomben einer anderen Bestimmung zugeführt werden…
    Ich denke, wenn die Angst umher geht,geht auch in der Bevölkerung mehr ab, als sich mancher vorstellen kann.
    Falls nicht,ist die Konsequenz halt
    R.I.P Buntland,
    dann ist auch niemandem mehr zu helfen,dann ist auch die Zeit der fetten Gänse vorbei…

  57. Habe einige der Spiegeltips gelesen.

    Bä, der Spiegel ist ja zum Speichellecker an der Merkel verkommen, ein Schmierblatt der politischen Korrektheit, unkritsches Sprachrohr für die Regierung, sowas wie Staatsfunk! Verkommene u. verlogene Spiegeljournaille!

    Ich bin da mehr für Schweinsbraten gegen Islam!

    ++++++++++++++++++++

    BERLIN – „ANSCHLAG“ AUF MOSCHEE (Türk. Mevlana Camii)

    „Der Zeitpunkt dieser Attacke wurde von den Tätern offensichtlich bewusst gewählt, um am Weihnachtstag, der für Barmherzigkeit, Versöhnung und Nächstenliebe steht, den abgrundtiefen Hass gegenüber einer multikonfessionellen Gesellschaft zu betonen. Wir hoffen, dass der Staatsschutz gegen die Täter, aber auch gegen die stetig wachsende Islamophobie, entschieden vorgeht und wünschen allen Bürgern noch besinnliche Weihnachtstage.“
    http://www.if-berlin.de/index.html

    ICH DACHTE, AN WEIHNACHTEN GEHE ES UM DIE GEBURT

    UNSERES HEILANDES JESUS-CHRISTUS. Aber Mohammedaner wollen es wiedermal besser wissen, denn sie müssen bestimmen, was richtig u. was falsch sei:
    Koran(Fluch auf ihn) 3;110
    „Ihr seid das beste Volk, hervorgebracht zum Wohl der Menschheit; ihr gebietet das Gute und verwehrt das Böse und glaubt an Allah. Und wenn das Volk der Schrift(Juden u. Christen) auch (diese Anweisung Allahs) annähme, wahrlich würde es ihnen besser frommen. Manche von ihnen nehmen (sie, die Anweisung) an, doch die meisten ihrer sind ungehorsam/Frevler.“

    VORSICHT VOR EXPLODIERENDEN SCHWEINSKÖPFEN!

    „“Paket mit Schweinekopf und Koran an Moschee gefunden
    24.12.2015 12:16 Uhr
    Von Kai Portmann

    Beleidigung mit religiösem Hintergrund: An einer Moschee in Kreuzberg wurde ein Paket mit anstößigem Inhalt abgegeben. Der Staatsschutz ermittelt WEGEN BELEIDIGUNG…““
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-kreuzberg-paket-mit-schweinekopf-und-koran-an-moschee-gefunden/12763530.html

  58. Frage zum Bild:
    Ist das eine Wachtel, die da oben auf dem von der Gänsebratenleiche hochgehaltenen Tannenzweig triumphierend trällert?

  59. #69 Vielfaltspinsel (25. Dez 2015 23:38)

    Schön weihnachtlich, hab übrigens nen` Napps ausgegeben!(siehe oben)

  60. SPIEGEL – SPRACHROHR DES ZEITGEISTES:

    „Der SPIEGEL vertuscht seine Verstrickung mit NS- und SS-Führern – VorSPIEGELeien“ (1)

    Ein Fünfteiler, der es in sich hat:
    http://www.katholisches.info/2015/11/13/der-spiegel-vertuscht-seine-verstrickung-mit-ns-und-ss-fuehrern-vorspiegeleien-1/

    Lesen und weiterklicken und lesen und…:
    „Der SPIEGEL vertuscht Nazi-Verbrechen und protegiert SS-Führer – VorSPIEGELeien“ (2)

    Der SPIEGEL im Jargon der Landserhefte: SS-Massenmörder als „anständiger Ausrottungshäuptling“ – VorSPIEGELeien (3)

    „Der SPIEGEL winselt um Gnade für die SS-Massenmörder – VorSPIEGELeien“ (4)

    „Die SPIEGEL-Reichstagsbrandserie von 1959/60: Eine journalistische Geschichtsverneblung wird als Aufklärung verkauft – VorSPIEGELeien“ (5)

  61. Die wichtigste Frage hat der Spiegel allerdings verschwiegen:
    WANN IST DER ENDSIEG?
    (= wann hört der Asyl-Wahnsinn auf?)

    Und das nicht ohne Grund:
    Der Führer hat seinerzeit zumindest Wunderwaffen versprochen,
    Merkel hat nur noch Wirschaffendas.
    Und über ENDsieg kann keine Rede sein, denn der Asyl-Wahn keine Obergrenze hat.

    Es sieht also schlecht aus.
    Solange die Wahnsinnige an der Macht bleibt, hört der Wahn nicht auf.

  62. @ #51 Steinkauzweib (25. Dez 2015 22:06)

    Auch wenn nur die Admins gefragt wurden:
    Ich denke mal, die Figur könnte schon hinkommen, allerdings fehlt die Raute.

    Ja. Letzteres fiel mir auch auf. Drum habe ich auch bei den Admins nachgefragt. 🙂

    Don Andres

  63. #71 Maria-Bernhardine (25. Dez 2015 23:48)
    Staatsschutz ermittelt
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-kreuzberg-paket-mit-schweinekopf-und-koran-an-moschee-gefunden/12763530.html

    Wieso? Das ist doch ein wundervolles Weihnachtsgeschenk. Schweineköpfe sind heutzutage ganz schwer zu kriegen. Und Schweinskopfsülze ist sehr lecker und nahrhaft, viel Gelatine drin, gut für Haare und Fingernägel, sollte Mad Mama http://f.blick.ch/img/incoming/origs3565234/8566368727-w644-h960/merkelklein.jpg
    mal probieren.
    Und dann als kultursensible Beigabe ein Koran. Also bitte, das ist doch gelebte beiderseitige Integration. Wieso muss denn da der Staatsschutz ermitteln?
    :mrgreen:

  64. #47 Vielfaltspinsel (25. Dez 2015 21:55)

    #36 Schüfeli
    „Gegen Linksgrün / Islamisierung empfiehlt sich Schweinefleisch.
    Am besten nach irgendeinem urgermanischen Rezept.
    Und völkische Musik / Lieder dazu.“

    V-Ö-L-K-I-S-C-H ??? Wohl gar noch im Sinne des Grundgesetzes: „Alle Macht geht vom Volke aus.“ – „… zum Wohle des deutschen Volkes.“??

    Man könnte statt „völkisch“ NATIONAL sagen,
    aber dann springen Linksgrüne gleich aus dem Fenster,
    was nicht im Sinne der weihnachtlichen Barmherzigkeit wäre.

  65. In diesem Wir-schaffen-das-Artikel in der FAZ gibt es eine bemerkenswert politisch inkorrekte passage, die wohl ungewollt hinein geraten ist:

    (…) Aber die Mitarbeiter von Procter & Gamble wollten mehr tun als nur Produkte schicken. „Das Thema beschäftigt die ganze Belegschaft von 10.000 Mitarbeitern in Deutschland. Uns ist klar, wenn wir hier nicht unsere Häuser und Wohnungen schützen wollen, wie es in Brasilien notwendig ist, dann müssen wir heute dafür sorgen, dass die neuen Mitbürger in unsere Gesellschaft integriert werden“, umschreibt Hässig die Einstellung in der Mitarbeiterschaft des internationalen Konzerns. (…)

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/integration-in-der-wirtschaft-willkommenskultur-in-unternehmen-13977466.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Mit anderen Worten: „Wenn es durch die unbegrenzte Massenzuwanderung von „Flüchtlingen“ nicht Mord- und Totschlag geben soll, müssen die Leute in Arbeit kommen…..“

    Aber die FAZ schreibt in der Überschrift selbst von einem fast hoffnungslosen Unterfangen:

    Deutschland hat mehr als eine Million Flüchtlinge aufgenommen. Unternehmen arbeiten daran mit, sie zu integrieren – ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Die Schlußfolgerung aus diesem Artikel bestätigt also schlimmste Befürchtungen.

  66. Was für ein geiles Weihnachtsgelage:

    Während Onkel Schüfeli noch über den ENDSIEG fabuliert, saufen wir uns die Hucke voll.

    Derweil kotzt sich Tante Viva Espana die Seele aus dem Leib.

    Mittlererweile steht sogar der Weihnachtsbaum in Flammen!!!

    Alles sehr authentisch.

    JAAA, die VERWANDTSCHAFT!

  67. Bei uns um die Ecke wohnt eine Kurdensippe. Nachbarn meinen, es seien Türken. Gut, falls sie aus der Türkei kommen, zählen sie in Deutschland als Türken, da es ja keinen Kurdenstaat gibt(siehe Wiki).

    Die beiden ältesten Alten gehen mit Palituch lose über dem Kopf hängend mit schwarzem Haltereif, wie ein Scheich u. mit schmuddelweißem Nachthemd.

    Die eine Alte(evtl. alevitische Kurden) geht bunt, meistens alleine die Straße bißle lang, soll wohl ein Spaziergang sein. Vor einer leerstehenden, vergammelten Villa setzt sie sich auf die Mauer u. glotzt in die fast menschenleeren bürgerlichen Wohnstraßen, da tagsüber der deutsche Michel arbeitet. Ich rufe im Vorbeiradeln immer: „Schwein, Schwein, Schwein ist fein!“

    So ähnlich:
    http://images.nzz.ch/eos/v2/image/view/620/-/text/inset/528e0329/1.17692419/1350554915/aleviten-original.jpg

    Samstags steht bei uns im Windfang des Supermarktes immer ein Stand mit warmen Leberkässemmeln. Ich sage da ganz oft und laut: „Mmh, lecker mit Schweinefleisch!“ (Es sind leider Kalorienbomben, deshalb kaufe ich keine.)

  68. #82 ALI BABA und die 4 Zecken (26. Dez 2015 00:24)
    Was für ein geiles Weihnachtsgelage:
    Während Onkel Schüfeli noch über den ENDSIEG fabuliert, saufen wir uns die Hucke voll.
    Derweil kotzt sich Tante Viva Espana die Seele aus dem Leib.
    Mittlererweile steht sogar der Weihnachtsbaum in Flammen!!!
    Alles sehr authentisch.
    JAAA, die VERWANDTSCHAFT!

    Korrektur:
    Schüfeli ist kein Onkel (im Sinne durch und durch jung).
    Und Viva Espana ist gar keine Tante (im Sinne männlich).
    Keiner von uns zündet den Weihnachtsbaum und ist mit Ali Babas und Ähnlichem verwandt.

    Ich kann mir durchaus vorstellen,
    dass bei ALI BABA die 4 Zecken die Weihnachtsgelage wie oben beschrieben aussehen lassen,
    ALI BABA soll es aber nicht verallgemeinern.

  69. Schweinekopp gefunden,
    der Staatsschutz ermittelt…
    Sowas muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen,da hat das ganze Rudel Bückbeter,nach dem Öffnen des Paketes gleich nach der Staatsobrigkeit gerufen als ob da ein Kilo C4 drin gelegen habe.
    Bei so einem Verbrechen kann man nur eines tun, dieses Land sofort und beständig verlassen.
    Nur wenn demnächst so n Bückbetergejaller meinen Schlaf schändet,dann habe ich Toleranz zu üben und darf mich nicht beleidigt fühlen…
    Was ist aus Buntland nur geworden,eine offene Irrenanstalt für jeden und alles,ausser den angestammten Bewohnern,die müssen das ja klaglos erdulden und finanzieren…

  70. #80 Schüfeli

    „Man könnte statt „völkisch“ NATIONAL sagen“

    Das ist aber nicht das Gleiche. Zwar bedeutetet Nation „dem gleichen Geschlechte entsprungen“, weist ähnlich wie Volk auf biologische Ähnlichkeit hin, dabei ist Volk aber einer allgemeinere Bezeichnung, während Nation das Volk als spezifisch politisches Entscheidungs- und Handlungssubjekt meint.

    „aber dann springen Linksgrüne gleich aus dem Fenster“

    Wohl im Sinne einer Art von Selbstmord gegen Rechts? Tja, nun … Also, weil die Christen gerade Weihnachten feiern, ich aber ein Bösmensch bin, unterbinde ich an dieser Stelle dann eben eine weitere Kommentierung.

  71. #17 ALI BABA und die 4 Zecken (25. Dez 2015 20:24)
    Meine zeitnahe Kommunikation, mit Tischnachbarn hier auf PI, ist ebenfalls unterbunden worden.

    Tja, shit happens.*)
    Liegt vermutlich an den Tischsitten.

    *)Dank an LEUKOZYT für den Super-link vorgestern.

  72. #85 Schüfeli (26. Dez 2015 00:56)

    „Keiner von uns zündet den Weihnachtsbaum und ist mit Ali Babas und Ähnlichem verwandt.“

    Den Spruch höre ich bei jeder Weihnachts-Festivität.

    Irgendwas schein` ich instinktiv richtig zu machen!

  73. #88 VivaEspana (26. Dez 2015 01:12)

    #17 ALI BABA und die 4 Zecken (25. Dez 2015 20:24)
    Meine zeitnahe Kommunikation, mit Tischnachbarn hier auf PI, ist ebenfalls unterbunden worden.

    „Tja, shit happens.*)
    Liegt vermutlich an den Tischsitten.“

    Genau das ist der Punkt!

    Eine vollgekotzte Tafel ist nicht eben appetitfördend…

  74. #87 Vielfaltspinsel (26. Dez 2015 01:11)
    Also, weil die Christen gerade Weihnachten feiern, ich aber ein Bösmensch bin,…

    Und wie feiern Bösmensch Weihnachten, wenn sie feiern?

    Und wenn nicht, was gibt es als Ersatz?
    Irgendwann will sogar ein Bösmensch Geschenke bekommen. 🙂

  75. #89 ALI BABA und die 4 Zecken (26. Dez 2015 01:17)

    #85 Schüfeli (26. Dez 2015 00:56)
    „Keiner von uns zündet den Weihnachtsbaum und ist mit Ali Babas und Ähnlichem verwandt.“

    Den Spruch höre ich bei jeder Weihnachts-Festivität.

    Wir verkehren in völlig verschiedenen Kreisen.

    K-Club ist eben elitär.
    Es ist bei uns nicht üblich, solche Banalitäten bei jeder Weihnachts-Festivität zu betonen.

  76. #91 Schüfeli (26. Dez 2015 01:34)

    #87 Vielfaltspinsel (26. Dez 2015 01:11)
    Also, weil die Christen gerade Weihnachten feiern, ich aber ein Bösmensch bin,…

    Und wie feiern Bösmensch Weihnachten, wenn sie feiern?

    „Und wenn nicht, was gibt es als Ersatz?
    Irgendwann will sogar ein Bösmensch Geschenke bekommen. :-)“

    Geschenke verpflichten Dein Gegenüber!
    Der „gemeine“ Bösmensch versucht dies tunlichst zu vermeiden!

    Er tut also – absichtlich – Gutes.

  77. #92 Schüfeli (26. Dez 2015 01:39)
    Wir verkehren in völlig verschiedenen Kreisen.
    K-Club ist eben elitär.

    Genau, mit solchen Leuten soll man auchkeine Tischzeit machen:

    11 Tatsächlich aber schrieb ich euch, dass ihr nichts zu schaffen haben sollt mit einem [Menschen], der sich „Bruder“ [oder „Schwester“] nennt und [dennoch] Unzucht treibt oder habgierig ist oder Götzen dient oder lästert oder säuft oder raubt; mit einem solchen [sollt ihr] nicht gemeinsam essen.

    Der erste Brief des Paulus an die Korinther
    1 Kor 5,11

  78. #94 VivaEspana (26. Dez 2015 01:58)

    „…mit einem solchen [sollt ihr] nicht gemeinsam essen.“

    Korrektur, meinerseits:

    -mit einem solchen sollt Ihr nicht gemeinsam kotzen.-

    Damit kann ich leben!

  79. #93 ALI BABA und die 4 Zecken (26. Dez 2015 01:46)

    Geschenke verpflichten Dein Gegenüber!
    Der „gemeine“ Bösmensch versucht dies tunlichst zu vermeiden!

    Logischerweise soll sich ein aufrechter Bösmensch nicht verpflichtet fühlen:
    er soll nehmen ohne zurück zu geben – das wäre ja echt böse.

    Aber lassen wir das den Kollegen VIELFALTSPINSEL erklären.
    Er wird uns sicher überraschen.

  80. #94 VivaEspana (26. Dez 2015 01:58)

    11 Tatsächlich aber schrieb ich euch, dass ihr nichts zu schaffen haben sollt mit einem [Menschen], der sich „Bruder“ [oder „Schwester“] nennt und [dennoch] Unzucht treibt …

    Ich glaube nicht, dass man mit 4 Zecken Unzucht treiben kann.

    Bevor es dazu kommt, ist man schon impotent. 🙂

  81. #97 Schüfeli (26. Dez 2015 02:12)

    „Ich glaube nicht, dass man mit 4 Zecken Unzucht treiben kann.
    Bevor es dazu kommt, ist man schon impotent. :-)“

    Mit ein bisschen Fantasie, ist alles möglich!

    (siehe VivaEspana)

  82. #96 Schüfeli (26. Dez 2015 02:12)
    Ich glaube nicht, dass man mit 4 Zecken Unzucht treiben kann.

    Es gibt nichts, was es nicht gibt:

    4. Sexuelle Fetische, nur um ein Beispiel zu nennen: Sex mit Insekten ist kein Fetisch sondern ein Vergehen an der Artenvielfalt, zudem keiner sexuell-psychischen Phase zuzuschreiben, die erstmals von Dr. Sigmund Freut Sich entdeckt wurde. Doch dazu mehr im Handbuch für Fetischisten aller Art, erhältlich beim Nintendo Tochterverlag Fickachubooks (engl. originaltitel: „How to dress like Arsch Ketchup and take Hornliu from behind!“).

    http://www.stupidedia.org/stupi/Abstand
    Auch interessant:

    Hilfe, insekten in meiner unterhose! (Freunde, Sex) – Gutefrage.net
    http://www.gutefrage.net/frage/hilfe-insekten-in-meiner-unterhose
    19.02.2013 – Ich war schon beim FA der sagt es sind sackantilopen aber weiss leider nicht was das ist.

    (google)

  83. In diesem FAZ-interview meint der Hamburger Erzbischof Heße, dass die Katholiken ganz dringend die Flüchtlinge benötigten, um sich selbst „gebraucht zu fühlen“. Man sollte da wohl eher von Mißbrauch sprechen…..

    Gespräch mit Erzbischof Heße
    „Es tut den Menschen gut, gebraucht zu werden“

    Wie lange wird die Bereitschaft anhalten?

    Ich glaube, noch sehr lange. Die Leute merken, wofür sie Christen sind – ein Gefühl, das sie vielleicht lange vermisst haben. Es tut ihnen einfach gut zu wissen, wofür sie da sind, dass sie gebraucht werden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/der-hamburger-erzbischof-stefan-hesse-im-interview-13980973-p2.html

  84. @ Schüfeli,@ VivaEspana

    „Mittags, nachmittags: Sich bei Christinnen und Christen einladen, fressen und saufen.

    Abends: Stilles Gedenken an bereits verstorbene Kulturträger wie Bon Scott“

    Das nenn ich mal elitär, im besten Sinn!!!

    Danke, Bruder.

  85. Neue Fachkräfte für Deutschland, größtenteils junge Männer aus Zentralafrika:

    Italienische Küstenwache rettet 751 Bootsflüchtlinge

    Die italienische Küstenwache hat 751 Bootsflüchtlinge gerettet. Sie seien bei sechs verschiedenen Operationen im Mittelmeer geborgen worden, teilte die Behörde auf Twitter mit. Insgesamt wurden damit nach Angaben der Küstenwache seit Anfang der Woche mehr als 2.100 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer zwischen Nordafrika und Italien in Sicherheit gebracht.

    Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete, wurden 371 Migranten vom Küstenwachenschiff Corsi in Reggio Calabria an der Südspitze Italiens an Land gebracht. Unter ihnen waren 312 Männer und 59 Frauen, aber keine Kinder. Der größte Teil stamme aus Zentralafrika.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-12/fluechtlinge-italienische-kuestenwache-mittelmeer

  86. #98 Vielfaltspinsel (26. Dez 2015 02:20)

    91 Schüfeli
    „Und wie feiern Bösmensch Weihnachten, wenn sie feiern?“

    Mittags, nachmittags: Sich bei Christinnen und Christen einladen, fressen und saufen.
    Abends: Stilles Gedenken an bereits verstorbene Kulturträger wie Bon Scott:

    Habe wenigstens eine schwarze Messe erwartet. 🙁
    Klingt nicht besonderes böse.

    Ein Bösmensch soll zumindest den guten Gastgeberinnen unter die Röcke schauen. 🙂

  87. OT
    Nachtrag zu #3 VE

    Entnahme bei lebenden Gefangenen
    IS erlaubt Handel mit Organen von „Ketzern“

    Die Terroristen des Islamischen Staates finanzieren ihren Feldzug aus unterschiedlichen Quellen. Offenbar gestatten sie dabei auch die Entnahme und den Handel von Organen lebender Gefangener
    (…)
    Al-Hakim stützte Anfang des Jahres die Organhandel-Theorie mit Berichten über Morde an Ärzten in Mossul. Diese hätten sich demnach geweigert, die Operationen für die Organentnahme durchzuführen.

    http://www.n-tv.de/politik/IS-erlaubt-Handel-mit-Organen-von-Ketzern-article16641406.html

  88. #104 Schüfeli (26. Dez 2015 02:49)

    „Ein Bösmensch soll zumindest den guten Gastgeberinnen unter die Röcke schauen. :-)“

    Das ist doch STANDARD und nicht weiter ERWÄHNENSWERT!!!

  89. @ Mod.
    Könnten Sie bitte dieses feine Werkzeug noch einmal einsetzen?
    https://www.fressnapf.de/p/zeckenzange-mit-feder?gclid=CKWFpdK2-MkCFQsEwwod9d8BIg&s_kwcid=AL!120!3!76918724788!b!!g!!_inurl%3Afressnapf.de%2Fp%2F&ef_id=Vn3gIAAABTyIz-3o:20151226015859:s

    Mod. war ja offenkundig schon bereits einmal einschlägig tätig:

    #17 ALI BABA und die 4 Zecken (25. Dez 2015 20:24)
    Meine zeitnahe Kommunikation, mit Tischnachbarn hier auf PI, ist ebenfalls unterbunden worden.

    Leider nicht dauerhaft/nachhaltig. :-((

  90. @ #94 VivaEspana (26. Dez 2015 01:58)
    „Der erste Brief des Paulus an die Korinther
    1 Kor 5,11“

    sein zweiter brief ging an „koranthenkicker“.
    wochen später kam brief zurück mit vermerk
    „boko haram > empfaenger kann nicht lesen.
    ausserdem ist die gummierung der briefmarke
    auch haram – wg schweinegelatine. watt nu ?“

  91. #109 Schüfeli (26. Dez 2015 03:08)
    Verein warnt: Im Christbaum können Zecken lauern

    Nun, das haben wir ja heute hier live erlebt.
    Dabei hatten wir uns auf ein friedliches, besinnliches Gänsemenu gefreut.
    kewil, hilf!

    Aber jeden Tag lernt man etwas Neues.

    Ich lerne auch jeden Tag etwas Neues, habe bis dato nicht gewußt, dass es auch schwule Zecken gibt.

  92. @ #111 LEUKOZYT (26. Dez 2015 03:13)
    Danke für den shit-link von vorgestern. Meine Antwort dazu ist in irgendeinem Orkus verschwunden.
    Habe mit dem link schon etliche humorlose Gutmenschen vergrätzt. HAHA.

  93. @ #103 johann (26. Dez 2015 02:44)
    „… und Italien in Sicherheit gebracht.“

    …keine chance auf vomitus-freies fest !
    wenn zeitens presslügner schreiben

    „in sicherheit gebracht, aus seenot gerettet,
    gefaehrliche überfahrt, lebensbedrohende xy“

    dann bitte mal aufs bild dazu achten:
    DIE LIEGEN VÖLLIG ENTSPANNT IM OEL !
    Blauer himmel, kein seegang, keine wolke,
    kein wind, leichte brise, mittelmeer pur !!!

    nicht mal das sitzplaetze sind ausgebucht –
    die börteboote der helgoländer fischer sind
    voller, wenn die „alte liebe“ dort ankert.

    DIE SIND NICHT IN „SEENOT“ oder „LEBENSGEFAHR“
    der schleuser ruft die ital küstenwache oder frontex an, gibt den standort der schaluppe
    durch, und stunden spaeter kommen die weissen overalls und bringen rote decken mit kreuzen

    btw: sone echte armee-wolldecke 200x200cm –
    „ZOEPPRITZ“-mottenecht durch EULAN v BAYER –
    kriechst du neu nicht unter 150 ocken.
    richtig geil, und haelt ewig.

  94. Beim Essen ist man mit „Da kommen aber zu viele sog. Flüchtlinge!“ noch halbwegs gleicher Meinung.

    Dann sage ich:“Deshalb unbedingt bei der nächsten Wahl AfD wählen!“

    Und plötzlich steigt die Stimmung!
    😉

  95. 52 BossaNova (25. Dez 2015 22:10)
    #8 UAW244 (25. Dez 2015 20:04)

    Wenn Dich deine Frau das nächste Mal tritt, denn trete einfach mal zurück… Wo gibt es denn so etwas, dass man sich für seine sachlich vorgetragene Meinung getreten wird. Und das schreibe ich Dir als Frau!

    Wenn sie das so toll findet, dann kann sie sich ja schon mal dran gewöhnen, wie es ist, wenn der Mann das sagen hat und die Frau bei Tisch den Mund zu halten hat.
    ***************************************************
    GENAU! BEI ALI+AISHE GIBT’S KEINE TRITTE UNTER DEM TISCH, DA GIBT’S „EINE GELANGT“ ÜBER DER TISCHPLATTE BIS „DIE ALTE“ ENDLICH RUHE GIBT.
    SO SIEHT’S AUS.
    H.R

  96. Habe mir eben die Argumentationshilfen des „Spiegel“ durchgelesen. Ein substanzloserer, naiverer und oberflächlicherer Quatsch ist mir noch selten untergekommen. Da müsste sich selbst ein notorischer Gutmensch veralbert vorkommen.
    Mein Tipp: Selber denken – auch wenn dies mittlerweile politisch unkorrekt ist.
    Frohe Weihnachten!!

  97. OT

    Möglicher Amtsverzicht: Merkel-Vertraute erwarten freiwilligen Rücktritt der Kanzlerin

    Bundeskanzlerin Merkel: Freiwilliger Abgang statt möglicher Wahlniederlage

    Eine mögliche Wahlniederlage soll nicht über ihre Zukunft entscheiden: Angela Merkel ist nach SPIEGEL-Informationen entschlossen, als erste deutsche Regierungschefin seit 1949 eines Tages freiwillig aus dem Amt zu scheiden.

    Berlin – Sie will entscheiden, auch über ihren eigenen Abgang: Nach Einschätzung mehrerer Kabinettsmitglieder und hochrangiger Unionspolitiker ist Bundeskanzlerin Angela Merkel entschlossen, als erste deutsche Regierungschefin seit 1949 freiwillig aus dem Amt zu scheiden und nicht auf eine Wahlniederlage oder eine parteiinterne Ablösung zu warten. Das berichtet der SPIEGEL unter Berufung auf Partei- und Regierungskreise.

    „Das reizt sie wirklich sehr“, zitiert das Magazin stellvertretend ein Mitglied von Merkels Regierungsmannschaft. Für den Fall einer plötzlich anstehenden Nachfolgeregelung werden derzeit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die besten Aussichten eingeräumt. Dass Merkel ihr das Verteidigungsressort übertrug, wird als klarer Hinweis gewertet, von der Leyen durch die Gelegenheit zur außenpolitischen Bewährung kanzlerfähig zu machen.

    Ob die Kanzlerin nach einem möglichen Ende ihrer Amtszeit ein internationales Amt anstrebt, gilt in Merkels Umfeld als offen. Als mögliche Posten werden der des Uno-Generalsekretärs und der des EU-Ratspräsidenten genannt. Beide sind Ende 2016/Anfang 2017 neu zu besetzen. Der langjährige C*DU-Europaabgeordnete Elmar Brok sagte dem SPIEGEL: „In Brüssel können sich sehr viele vorstellen, dass Angela Merkel einmal als Ratspräsidentin ihre Erfahrung und Tatkraft für Europa nutzbar macht. Sie würde auf breite Zustimmung stoßen.“

  98. TRADITIONELLE WEIHNACHTEN GEGEN LINKS

    Weihnacht, wie bist du schön!
    Schöner ist nichts zu sehn,
    Nichts in der ganzen Welt
    Mir so gefällt.
    Freut sich auch groß und klein
    Beim hellen Kerzenschein
    Weil wieder Weihnacht ist,
    O heilger Christ!

    Jesus Christ, Gottes Sohn,
    Kam von des Himmels Thron,
    Und mit ihm hell und klar
    Die Engelschar.
    Da klang ein Lied so süß,
    Lied aus dem Paradies,
    Sang wie so schön du bist,
    O heilger Christ!

    Wo Gottes Engelschar
    Singt dies Lied immerdar,
    Immer so wundersüß
    Im Paradies.
    Laß uns, o Jesulein,
    Stimmen einst auch mit ein,
    Singen, wie schön du bist,
    O heilger Christ!
    https://www.youtube.com/watch?v=mOUwTQahSBU&list=PLxmKl1V-E0M3RbrnRe2XzmrhEbao2Si4F&index=4

    +++++++++++++++++

    Die dritte Strophe teilw. anders, dafür Noten:

    Nur Gottes Engelschar
    singt das Lied immerdar,
    immer so wundersüß
    im Paradies.
    Wenn ich ein Engel bin.
    komme ich auch dahin,
    singe wie schön du bist,
    o heil’ger Christ
    http://www.lieder-archiv.de/-notenblatt_200302.html

  99. So funktioniert die Kirche Weihnachten zum Flüchtlingsfest um:


    Pfarrei St. Georg setzt das Flüchtlingsthema in einer Krippenlandschaft um
    „Es kommt ein Schiff, geladen. . .“

    Von Hans Lüttmann, Alfred Riese

    Weihnachtsromantik allüberall: Draußen hangeln sich pummelige Weihnachtsmänner an Hauswänden hoch, in den Fenstern blinken Sternschnuppen, Tannen und Schneemänner in Neonfarben um die Wette, es riecht nach Zimt und Plätzchen und Anis, und nicht nur oben auf den Häuserspitzen sieht man güldene Lichtlein blitzen. Drinnen wird unter vielen Christbäumen die Weihnachtsgeschichte nachgestellt: Das Jesuskind in der Krippe, Maria und Josef, fromme Hirten, jubilierende Engel, Ochs und Esel, und über allem leuchtet der Stern von Bethlehem.

    Aber es geht auch anders, ganz anders, wie die Krippe in St. Georg zeigt. „Es ist eine ganz besondere Krippe, die das 15-köpfige Krippenteam rund um Pfarrer Peter Ceglarek in den vergangenen Tagen in der Kirche aufgebaut hat“, schreibt Ann-Christin Ladermann von der Pressestelle des Bistums Münster. Sie hat einen anderthalbseitigen Pressetext geschrieben und an viele Redaktionsstuben geschickt, „weil wir die Saerbecker Darstellung für ein sehr gutes Beispiel halten, ein aktuelles Thema um- und ins Bild zu setzen.“

    Einen Stall mit einer Futterkrippe und Stroh sucht man vergeblich. Stattdessen findet man ein großes, altes Boot auf blauer Plane treibend, darauf Maria und Josef mit dem Jesuskind, afrikanische Frauen und Männer, ein verletzter junger Mann mit Gipsbein und gebrochenem Arm sowie eine alte Dame mit einem Kind in traditioneller westfälischer Kleidung. Die wandfüllende Fotografie im Hintergrund der Krippenlandschaft – ein überfülltes Boot mit Flüchtlingen auf dem Mittelmeer – zeigt die Realität der vergangenen Monate.

    „Mehr als 2000 Flüchtlinge ertrunken“ und „Seeuntüchtige Boote verschärfen die Flüchtlingskatastrophe“ steht in riesengroßen Zeitungsschlagzeilen rechts an der Wand zu lesen. Davor ein Lampedusa-Kreuz, eine Leihgabe des Bistums, gezimmert aus Wrackteilen von Flüchtlingsbooten und umgeben von kleinen Kreuzen aus Stöckern, die Erstkommunion-Kinder zusammengesetzt haben „Die Kreuze erinnern an die Menschen, die auf ihrer Flucht gestorben sind“, erklärte Pastor Peter Ceglarek. Mittendrin leuchtet das Friedenslicht aus Bethlehem. „Das ist für die vielen, die fliehen, das Zeichen der Hoffnung trotz allem“, ordnete Pastor Peter Ceglarek ein.

    „Wir wollen die Erinnerung an Jesu Geburt ins Heute, in unsere Welt übertragen“, erläuterte Pastor Peter Ceglarek den Ansatz der Krippengestaltung, es gehe „um die Menschwerdung Gottes, ohne etwas zu beschönigen – aber mit Hoffnung“. Außerhalb der Öffentlichkeit war vereinzelt allerdings durchaus Kritik zu hören und der Ruf nach einer traditionelleren Gestaltung der Krippe.

    Die Krippe ist bis zum 11. Januar zu besichtigen.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Saerbeck

  100. Jaja, der „Lügel“. Bei Weihnachts-Kontroverse (7): „Muslime glauben an eine Religion der Gewalt“

    Gegner der Extremisten kontern mit Textstellen wie Sure 5, Vers 32:

    „Wenn jemand einen Menschen tötet, der keinen anderen getötet, auch sonst kein Unheil auf Erden gestiftet hat, so ist’s, als töte er die Menschen allesamt.“

    Richtig heisst der Vers aber:

    Aus diesem Grund (d.h. aufgrund dieses Brudermords) haben wir den Kindern Israels vorgeschrieben, daß, wenn einer jemanden tötet, (und zwar) nicht (etwa zur Rache) für jemand (anderes, der von diesem getötet worden ist) oder (zur Strafe für) Unheil (das er) auf der Erde (angerichtet hat) es so sein soll, als ob er die Menschen alle getötet hätte.

    Unfassbar.

  101. Was ist denn an dem Schweinekopf so schlimm? Davon sitzen genug in der Politik, da ermittelt doch auch nicht der Staatsschutz.

  102. „Gänsebraten gegen Rechts“
    Die armen Gänse, die dabei politisch mißbraucht werden.
    Es gibt doch bessere Aktionen gegen rechts, die nicht nur wirken, sondern auch jedem deutlich zeigen „Wir tun was, wir sind aktiv!!“
    Da wäre zum Beispiel ein deutliches Signal unter dem Slogan:
    „Auswandern gegen rechts“
    Unübersehbare Aktion, die keiner widerlegen kann.
    Für die Extremisten ist eventuell auch der
    „Selbstmord gegen rechts“
    eine akzeptable Provokation. Sie würde kurzzeitig aber nachhaltig demonstrieren, das man mit dem herrschenden System nicht einverstanden ist.
    Auch Muslime können mitwirken im Kampf gegen rechts. So wäre es ein Zeichen der Solidarität und der Toleranz unter dem Slogan:
    „Koranverbrennung gegen rechts“
    oder auch „Ich werde Christ gegen rechts“

    Es gibt viele Aktionen, die man so ins politische Aktivistenfeld rücken kann. Solange hinten immer „gegen rechts“ steht ist alles in bester Ordnung.

  103. @ #10 Franz45 (25. Dez 2015 20:08)

    Es ist das erste Mal, dass sich das Assad-Regime und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien auf ein Abkommen einigen: Tausende Kämpfer und ihre Familien verlassen freiwillig die syrische Hauptstadt Damaskus.

    http://www.focus.de/politik/ausland/sie-zerstoeren-sogar-ihre-waffen-historisches-abkommen-mit-is-tausende-extremisten-raeumen-freiwillig-damaskus_id_5175401.html

    Zum Verstehen dieser Nachricht, ist Koran-lesen erste Bürgerpflicht.

    Waffenstillstand darf nur geschlossen werden, wenn die eigene Situation unhaltbar geworden ist.

    Ebenfalls bezüglich 3,28 schreibt Ibn Kathir (†1373), Al Tabaris rangnächster Gelehrter, folgendes:

    „Wer immer zu gegebener Zeit und beliebigem Ort das Böse der Ungläubigen fürchtet, darf sich durch äußere Verstellung schützen.“ Um diese Aussage zu untermauern, zitierte er Abu Darda, einen engen Gefährten Mohammeds: „Laß uns ins Gesicht mancher (Nicht-Muslime) lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen.“ Al-Hassan, ein anderer Gefährte, sagte: „Die Praxis der taqiyya kann bis zum Jüngsten Gericht (d.h. bis in alle Ewigkeit) angewendet werden.“

    Für mich bedeutet dieser „Waffenstillstand“ nur, dass die Lage der IS in Damaskus unhaltbar war, und irgendein Trottel auf die Idee kam zu verhandeln, was natürlich gerne angenommen wurde.

    Wenn diese Damen und Herren wieder in ihrem besetzten Gebiet sind, werden sie wieder bewaffnet ( es sind ja genug Waffen da!) und weiter geht das Morden.

  104. #119 lorbas (26. Dez 2015 09:01)

    Dieser minimale Hoffnungsschimmer war schon vor anderthalb Jahren mal kurz aufgeblitzt. Jetzt steckt die Karre noch tiefer im Dreck, aber Altersstarrsinn und Machtgeilheit lassen sie mit Zähnen und Klauen an „Ich bin die Bundeskanzlerin“ festhalten, wo sich doch Europa zunehmend sträubt, sie zur Königin zu krönen.

  105. Ich hab nochmal auf SPON nachgelesen.

    Und mir genauer angesehen, was da als „Argument“ vorgebracht werden soll, wenn man mit „Rassisten“ diskutiert …

    Es geht noch einmal um die Frage, ob denn nun wirklich „nur junge Männer nach Deutschland kommen“.

    Das wird zwar im Grunde auf SPON bejaht (und sie merken es nicht einmal!), aber ich fand in dem Text noch etwas, das ich aufgreifen möchte.

    Ich zitiere:

    Und in den letzten Wochen und Monaten sind immer mehr Frauen und Kinder über das Mittelmeer nach Europa gekommen, obwohl die Flucht für sie noch mehr Risiken birgt. Mehr als ein Drittel der Menschen, die die Überfahrt zwischen der Türkei und Griechenland nicht überleben, sind unter zwölf Jahre alt.

    Ääähhhmmm …
    Moment mal.
    Die FLUCHT birgt Risiken …?
    Und zwar während der Überfahrt zwischen der Türkei und Griechenland??

    Wovor FLIEHEN sie denn aus der Türkei?
    Sind sie nicht erst aus Syrien und dem Irak IN die Türkei geflohen?
    Laut Genfer Flüchtlingskonvention war ihre Flucht dort zu Ende.
    Weil sie dort Aufnahme fanden und in Sicherheit waren.
    Ihre WEITERREISE ist KEINE Flucht mehr.

    Auf SPON scheint man sich nicht gerade viele Gedanken darum gemacht zu haben, was man da ins Netz stellt …
    Statt „Rechte“ und „Rassisten“ zu „widerlegen“, bestätigt man (ungewollt) die validen Argumente derer, die sich gegen den Zustrom illegaler Migranten aussprechen.
    Mehr noch …

    Hier wird auf SPON ganz ungeniert erläutert, warum die Forderasiaten und Bückbeter so dringend nach Deutschland oder Schweden wollen:

    Dass sich immer mehr trotzdem auf den Weg machen, hat wohl unterschiedliche Gründe: Die Lage in den Flüchtlingslagern im Nahen Osten wird schwieriger. Viele Flüchtlinge haben außerdem schlicht Panik, dass mehr europäische Länder Zäune an den Grenzen bauen. Oder sie fürchten, dass weiter Gesetze verschärft werden, zum Beispiel beim Familiennachzug.

    Also schnell noch aus der sicheren Türkei über das sichere Griechenland, das sichere Mazedonien und das sichere Österreich nach Deutschland oder Schweden „flüchten“.

    Und dann ganz schnell die restliche Großsippe nachholen.
    Damit alle am deutschen Wohlstand partizipieren können – natürlich OHNE jede Gegenleistung und OHNE die Absicht, sich in Deutschland jemals zu integrieren.
    Darum geht es, und nur darum.

    Die Kajuffen sind aus ihren Wüstenländern daran gewöhnt, daß sich der Stärkste durchsetzt.
    Wer etwas will, nimmt es sich mit Gewalt.
    Und genau diese Einstellung bringen sie hierher mit.

    Jagt diese Kajuffen und Kameltreiber endlich aus unserem Land!
    Zurück nach Kuffnuckistan!

    Ceterum censeo: Expellere invasores!

  106. Richtig
    # Si vic pacem para bellum,
    dieser DEFAITISMUS geht mir auch schon lange auf die Nerven; obwohl ich nicht beim Militär war, – aber oft weiß ich nicht, wo ich mit der Kritik an grißen oder kleineren Fehlern beginnen soll . . .

    Und dann diese AUFFORDERUNG ZUR FLUCHT auch noch dermaßen penetrant in der Mitte über den Kommentaren …, – hat pi-news das n ö t i g ??
    Pi-news, d a s sollte dringend geändert werden. Sonst könnte man noch auf ganz seltsam gedanken kommen. Zumindest macht man sich mit solchen Aufforderungen als WIDERSTÄNDLER

  107. Richtig
    # Si vic pacem para bellum,
    dieser DEFAITISMUS geht mir auch schon lange auf die Nerven; obwohl ich nicht beim Militär war, – aber oft weiß ich nicht, wo ich mit der Kritik an großen oder kleineren Fehlern beginnen soll . . .

    Und dann diese AUFFORDERUNG ZUR FLUCHT auch noch dermaßen penetrant in der Mitte über den Kommentaren …, – hat Pi-news das n ö t i g ??
    Pi-news, d a s sollte dringend geändert werden. Sonst könnte man noch auf ganz seltsam gedanken kommen. Zumindest aber
    macht man sich mit solchen Aufforderungen als WIDERSTÄNDLER und „Retter des Abendlandes“
    l ä c h e r l i c h.
    Und Lächerlichkeit, wie man weiß, ist tödlich ohne daß Blut fließt.

    STATT STÄNDIGEM NUR-AUFLADEN MIT NEGATIVEM und VERSCHÄRFEN von FeindBILDERN, „System“gebrabbel, „Hexe“nrufen und Abwarten auf neue Wahl-Prozente, brauchen wir eine überparteilichen, auch organisations-methodisch demokratischen
    -> Erfahrungs- und Wissensaustausch zur Erstellung einer entsprechenden
    -> offensiven STRATEGIE für eine daran zu entwickelnde kämpferische,
    -> republik-demokratische
    -> MASSEN-OPPOSITION ohne parlamentaristische Illusionen !
    Und
    das geht der Erfahrung nach nicht weder über Pi-news noch über Facebook. – Es ist wahr:
    Der virtuelle Rahmen erlaubt – ich will nicht glauben, daß es der allgemeine Kritiker-Geisteszustand ist – erlaubt nicht solch eine produktive Debatte und Kennenlernen im Laufe von 5 – 10 Jahren, der bspw. innerhalb der LINKEN in den 70er oder 80er Jahren in 1/4 – einem Jahr möglich war, um den Kapnf für oder gegen etwas aufzunehmen !

    Deshalb müssen wir
    -> umdenken und sollten
    programmatisch und bezüglich öffentlichen auftretens, nicht in der Debatte,
    zunächst oder dauerhaft auf bestimmte politische Punkte v e r z i c h t e n,
    welche
    vom Wesentlichen und zunächst und für Massen vorstellbaren
    a) konkreten Hauptziel ablenken,
    b) sowie vom Handeln durch theoretisierende Einseitigkeit und durch Dauerlamentieren
    c) die Kräfte zersplittern
    d) die begonnene demokratische Bewegung für mehr Demokratie und gegen Islamisierung & Genderismus a u f s p a l t e n und dabei einen Teil automatisch, wie schon real,
    e) zum Verhikel fremder bzw. ausländischer, alternativ-faschistischer oder reaktionäre monopol-kapitalistischer Interessen, wie in der ENERGIEwende/-Frage, die stattdessen
    f) ein starker Motor gegen die Islamisierung und für eine zunehmende persönliche und nationale UNABHÄNGIGKEIT sein könnte, statt Alleinstellungsmerkmal der GRÜNEN oder der marxistisch-leninistischen Linken.

  108. Für Sozialdemokraten zählen auch Juden zum raunen Mob! Warum? 20 % der AfD-Mitglieder sind Juden. Diese Juden sind am kritischen gegen die islamische Eindringlinge. Da Koran und mein Kampf fast gleich ist ist es nicht anders als Selbstverteidigung gegen Antisemiten. für mich sind deshalb Sozialdemokraten, Christdemokraten, Linke, grüne u.s.w. Antisemiten!!

Comments are closed.