07.12.2015, Chemnitz, Anschlag Am Montagabend verübten Unbekannte einen Sprengstoffanschlag auf das Büro der AfD in Chemnitz in der Theaterstraße Landtagsabgeordneter Carsten Hütter (51) Bitte Persönlichkeitsrechte beachten!! Bei Verletzung der Persönlichkeitsrechte übernehme ich keine Haftung!!! Haertelpress,Tschaikowskistrasse 43,09130 Chemnitz, Tel: 0179 5047147, Mehrwertsteuer 7%,Steuernummer: 215/22701375,UST-ID: DE140876075 Weiterverkauf an Dritte nicht erlaubt! Sparkasse Chemnitz IBAN: DE92 8705 0000 4526 0444 70 Bic: CHEKDE81XXX

Mit Spucken fing es an. Als der sächsische AfD-Landtagsabgeordnete Carsten Hütter im Oktober ein Parteibüro in der Chemnitzer Theaterstraße eröffnete, geschah es nicht selten, dass Passanten im Vorbeigehen gegen die Scheibe spuckten – sozusagen um ihrer Ablehnung der AfD einen mündlichen Ausdruck zu verleihen. Der Speichel war für Hütter ein Ärgernis, mehr nicht, aber da wusste er noch nicht, welche Eskalation ihm drohte. Im Abstand von jeweils wenigen Tagen wurden die Täter immer aggressiver.

Zuerst wurden die Fensterscheiben des Parteibüros über Nacht mit Aufklebern der linksextremen Antifa bedeckt. „Nazis raus, Flüchtlinge willkommen, rechtes Pack raus“, stand laut Hütter auf ihnen. Wieder vergingen einige Tage, dann kamen die Täter mit Sprühdosen zurück und bedeckten die gesamte Fassadenfront des Büros mit einer schwer zu entfernenden Lackschicht. Damit nicht genug. Als nächstes flogen eines Nachts die ersten Pflastersteine, durch die das Sicherheitsglas der Fenster splitterte, aber von einer Kunststoffschicht noch im Rahmen gehalten wurde.

Doch auch da war der Höhepunkt noch nicht erreicht. Weil der Versuch, das Sicherheitsglas zu zerstören, gescheitert war, kamen die Täter wieder, und schlugen so lange mit Pflastersteinen gegen die Scheiben, bis ein Loch entstand. Auf die Eingangstür sprühten sie vor etwa zehn Tagen einen Galgen und schrieben den Namen des Abgeordneten daneben. Hütter selbst bezeichnet das als „Mordaufruf“. Auch bei einem von Hütter betriebenen Autohaus in Marienberg wurden Werbetafeln abgerissen und mit Antifaaufklebern bedeckt. Am vergangenen Freitag schließlich fand eine Mitarbeiterin Hütters zwei Patronenhülsen vor dem Parteibüro… (Fortsetzung in der FAZ!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

182 KOMMENTARE

  1. #2 morpheus
    „Kauft nicht beim Pack“.
    So oder so ähnlich hatten wir das schon mal.
    Sozusagen schon Tradition.

  2. Die Täter: Das maasvolle Gedankengut und seine Antifanten –

    Deutschland, du mieses Pack Scheiße.

    SPD Pack abwählen!

  3. Komisch für die Überwachung der Islamisten und Heime haben wir Polizeikräfte rund um die Uhr. Kostet einen Haufen Geld. Hierfür scheinbar nicht. Polizei was ist das ? Wird immer mehr zu einem Fremdwort !

  4. Wie den Fremdlingen wohl unsere Panzerwillkommenskultur gefallen wird?

    Seitdem im deutschen Rumpfstaat genannten Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus aller Welt die fremdländischen Eindringlinge angefangen haben sich zu wahren Horden zusammenzurotten, um über unsere Frauen und Mädchen, zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste, herzufallen und die hiesigen Parteiengecken keinen Zweifel daran lassen, daß sie in den kommenden Jahren Millionen und Abermillionen weitere Eindringlinge ins Land lassen wollen, ist ja viel die Rede davon, daß wir eine Willkommenskultur bräuchten wie sie die Schotten unter William Wallace und Robert Bruce den Engländern in ihrem Land entgegengebracht haben. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn doch das Gute so nah ist? Nämlich die Panzerschlacht! Diese wurde ja von Guderian genau für solche Fälle ersonnen und hat sich ja ganz gut bewährt: „Wir leben in einer vom Lärm der Waffen hallenden Welt. Aufrüstung allerwärts, und wehe dem Land, das nicht imstande oder nicht gewillt ist, sich auf eigene Kraft zu verlassen.“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  5. Das ist ja vergleichbar mit den Verhältnissen von 1938.

    Was ist auf den Überwachungskameras zu sehen?

    Die Täter befürworten offensichtlich die Verfolgung und Ermordung von Christen:

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    Hätte sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.
    Wollen sie nicht oder können sie nicht?

    Es sind definitiv illegale Eindringlinge. Das kann man drehen und wenden wie man will, es sind eben KEINE Flüchtlinge.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Warum leistet sie Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

  6. Lustig ists. Machen wir mal Begriffsbestimmung. Das, was da auf der Hand liegt, ist eine „Patrone“. Also „Kugel“ oder „Projektil“ in der (Patronen-)Hülse, die mit Schwarzpulver etc.pp. befüllt ist.

    Mittlerweile sind ja alle so blöde, daß sie eine fliegende, glasdurchschlagende Patrone im Vorspann dieser komischen SAT1-Serie als „Geschoss“ ansehen. Tja – Denkvernebelung.

    Wünsche der AFD alle Gute.

  7. Ich bin entsetzt,wie man hier mit Bürgern und ihren Meinungen umgeht.Diese Menschen plump als Nazis zu bezeichnen und Gewalt auszuüben anstatt in den Dialog zu treten,zeugt von einem antidemokratischen Habitus,der völlig entgrenzt zu sein scheint.
    Wer hier nicht Hurra schreit und die sogenannten Flüchtlinge bedingungslos willkommen heisst,wird gnadenlos diffamiert.

  8. Das gibt jetzt ein paar kleinere Meldungen (OK, in der FAZ wurde diesem Verbrechen schon ein größerer Raum im Blatt gewidmet), und dann wird es in ein paar Tagen aus dem Blätterwald verschwunden sein. Aber man stelle sich vor, ein Parteibüro der Grünen oder SPD würde so attackiert – das gäbe tagelang Berichte in den Zeitungen und natürlich im Fernsehen. Dort gäbe es selbstverständlich Talkshows („Unsere demokratie ist in Gefahr“ usw.). Die volle Propagandashow eben.

    #4 joke

    Malu Dreyer geht sicher in den Keller um dort ihre Schadenfreude auszuleben.

  9. Zecken identifizieren, Adressdaten sammeln und handeln. Anti-Antifa-Arbeit darf nicht den braunen Spinnern überlassen werden, sondern muss jeden Deutschen etwas angehen.

    Erst, wenn wir uns dieses Ungeziefers entledigt haben, können wir demokratische Politik betreiben.

    JEDER kann in seiner Umgebung Zecken identifizieren. Wenn alle mithelfen, schaffen wir den Frühjahrsputz!

  10. Die Patrone oben auf dem Bild ist von der Kalaschnikow AK47 Kaliber 7,62 × 39 mm.

    Die bevorzugte Waffe der Links-Extremisten und Moslem-Attentäter..

    Aber das ist ja alles nicht sooo schlimm.. Der „Kampf gegen Rääääächst“ ist viel wichtiger..

    Dieses Land befindet sich im Staat-/Systemzerfall aber die Politik scheint das nicht zu stören..

  11. Linksfaschisten eben, sowas konnte die SA auch ganz gut. Nur aktuell sanktioniert von Parteien und Kreaturen, die sich als demokratisch bezeichnen.

  12. Wer sehen will wie aggressiv das linke Pack vorgeht sollte sich unbedingt in der ARD Mediathek die Wiederholung der Sendung:Fakt (gestern 21.45 Uhr)reinziehen.Das rangezüchtete Mistgelumpe schreckt nicht mal vor Mord zurück!

  13. Bei einem anderen Parteibüro würde schon längst der Staatsschutz ermitteln!!!

    Tipp: …wenn weiterhin Sachlich und objektiv berichtet werden soll ist es eventuell besser das verwendete Bild zu tauschen.Dies ist 1. keine Patronenhülse u. 2. schon gar nicht aus einer Schreckschusswaffe.

  14. Anti-Antifa-Arbeit darf nicht den braunen Spinnern überlassen werden,

    Die braunen Spinner sind die „Antifa“, die Neger als ihren „Arier“ vergöttern. Nazis raus!

    Erst, wenn wir uns dieses Ungeziefers entledigt haben, können wir demokratische Politik betreiben.

    Richtig! Ich pflege zwar keine Umgang mit solchen realexistierenden Rassisten, aber ich halte verstärkt die Augen auf.

  15. @ #4 joke (27. Jan 2016 10:05)
    was sagt Malu Dreyer dazu? Schweigt sie noch?

    ——–

    Diese Frau heißt Maria Luise Anna Dreyer.

    Sie befürwortet wohl offensichtlich die Verfolgung und Ermordung von Christen:

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    Hätte sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Will sie nicht oder kann sie nicht?

    Es sind definitiv illegale Eindringlinge. Das kann man drehen und wenden wie man will, es sind eben KEINE Flüchtlinge.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Warum leistet sie Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

  16. Was sagt denn Herr Gabriel dazu , Frau Dreyer oder Herr Özdemir (Bonusmeilen Cem ) ?
    Dieses AntiFa Gesindel ist echt das Letzte !!!!
    Widerstand Widerstand .. jetzt und immerzu !!!
    Ich hoffe bei den LTWahlen bekommen die Altparteien richtig ihr Fett weg !!!!!
    Leute , lasst euch nichts mehr gefallen ..

    AfD .-. auf geht’s ..

  17. Ein Überwachungsvideo wurde mal bei Facebook veröffentlicht. Tat war nachts um 2 Uhr. Täter waren vermummt.
    Im Prinzip müßten die Namen dieser linken Spinner bekannt sein.
    Casablanca (mit Bogart): „Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen“

  18. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AUFRUF an ALLE

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bahnhofsklatscher,

    Teddybärwinker,

    dumm-dämliche Gutmenschen

    islamhörige Politiker!

    Ihr habt euch wieder am Bahnhof einzufinden um eure neuen Mörder-Moslems zu empfangen..
    Das wird ein einmaliger Spaß für euch..

    Bringt eure Frauen und Kinder mit!

    Bitte ganz fiel klatschen auch wenn es weh tut und blutig wird..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Ihr werdet geschlachtet“:

    So soll Deutschland zum Gottesstaat werden

    Irgendwann, so der Traum deutscher Dschihadisten, würde Deutschland zu einem Gottesstaat werden. Die Terrormilizen des Islamischen Staats würden das Land erobern und die Scharia einführen. Für Andersgläubige gäbe es dann keinen Platz mehr. Genau das prophezeite der mittlerweile inhaftierte Kölner Islamist Kais Ben Othmane bereits vor einem Jahr.

    „Focus Online“ zitiert ihn folgendermaßen: „Dann werden die Waffen gezogen, entweder ihr nehmt den Islam an, oder ihr werdet geschlachtet.“ Schon jetzt, so ist sich der Kölner Extremist sicher, „hätten die Deutschen Angst“. Käme es zu einer Invasion der selbsternannten Glaubenskrieger, werde man „mit der Peitsche durch Köln laufen. Die fetten Schweinebäuche werden aufgehängt an den Laternen.“

    Unser Rechtsstaat schützt die Bedroher

    Nach den Ereignissen vom 13. November in Paris forderten viele Menschen ein konsequente und hartes Durchgreifen gegen religiöse Radikale. Doch der deutsche Rechtsstaat und unser Freiheitsideal würden diejenigen schützen, die Deutschland bedrohen. „Der Rechtsstaat ist manchmal schwer zu ertragen.“, erklärte Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, gegenüber „Focus Online“.

    http://www.huffingtonpost.de/2015/11/30/terror-islamischer-staat-drohung_n_8681172.html

  19. @ #21 Pinneberg (27. Jan 2016 10:19)
    Die FAZ bietet aber keine Kommentarfunktion zu ihrem Artikel an. Warum nicht?

    ——-

    Möglicherweise können sie wegen der gesunkenen Auflage und der damit verbundenen Sparmaßnahmen sich eine Kommentarfunktion einfach nicht mehr leisten?

  20. Unbedenklich können die „Achtung Panzer!“ Filme unsere Siege und Niederlagen zeigen

    Die Russen lassen ja ihre Befreiungsfilmchen mit der Panzerschlacht von Kursk beginnen und überspringen so ihre Verteidigung Moskaus Anno 1941 ebenso wie die Einkesslung und Aufreibung unserer VI. Armee, wahrscheinlich weil die Vorgeschichte und der Ablauf dieser Waffentaten dem russischen Ruhm nicht unbedingt sonderlich förderlich wären. Solche Probleme haben wir Deutschen mit unseren „Achtung Panzer!“ Filmen allerdings nicht, da wir uns zwar an unseren Siegen weitaus mehr erfreuen werden als an unseren Niederlagen, aber letztere erlitten wir stets gegen eine große Übermacht des Feindes und nach langem, hartem und blutigem Kampf. Daher wird Heinrici durchaus nicht hinter Guderian, Rommel oder Manstein zurückbleiben, wenn er sich mit dem letzten Aufgebot von 120,000 Mann an der Oder vergeblich über einer Millionen Russen entgegenstellt und diesen noch einmal ordentlich Saures gibt, während jene ihre Feinde bei Sedan, Kiew, Charkow und im Wüstensand mit ihren Panzern zerschmettern…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  21. #11 Leontopodium
    Das Lügenfernsehen spielt diese Angriffe natürlich herunter. Man sollte auch niemand um Unklaren lassen, dass diese Angriffe auf demokratische Grundrechte aus den Linksparteien kommen. Auch die SPD bedient sich dieser Gewalttäter. Dass das mittelbar über die Dienstleistungsgewerkschaft erfolgt, ändert daran nichts.
    Ludwigsburg (ots) – Zwei bislang unbekannte junge Männer haben am späten Samstagabend in Böblingen-Dagersheim zwei Plakatierer der AfD angegriffen und leicht verletzt sowie deren Auto beschädigt. Die beiden 36 und 39 Jahre alten Männer waren gegen 22:50 Uhr dabei, in der Albert-Schweitzer-Straße Wahlplakate aufzuhängen, als die beiden Täter im Bereich der Goethestraße mit den Worten „Ihr seid Nazis“ auf sie zukamen. Der 39-Jährige wurde von einem der Angreifer mit Fußtritten und Faustschlägen traktiert. Daraufhin kam ihm der 36-Jährige zur Hilfe und beide versuchten, in ihren Pkw zu steigen. Dabei wurden sie weiter geschlagen und einer der Täter setzte dazu ein Holzstück ein, das die Polizei später zusammen mit einer blauen Wollmütze auf der Straße sicherstellte. Die beiden Männer konnten letztlich mit ihrem Auto flüchten, das beim Wegfahren von den Tätern noch im Heckbereich beschädigt wurde. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Nachdem die beiden leicht verletzten Männer bei der Polizei in Böblingen Anzeige erstatteten, hat die Kriminalpolizei Böblingen die weiteren Ermittlungen übernommen. Die bislang unbekannten Täter wurden wie folgt beschrieben:
    1) Ca. 20 Jahre alt; ca. 170-175 cm groß und schlank; nordafrikanische Erscheinung; schwarze, lockige Haare mit Undercut-Frisur; zur Tatzeit bekleidet mit schwarzer Jacke und dunkler Hose; sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.2) Ca. 20 Jahre alt; hellere Hautfarbe, normale Statur; dunkle Haare und leichter Oberlippenbart; rundes Gesicht; trug zur Tatzeit dunkle Kleidung und eine Strickmütze und sprach deutsch mit Akzent.
    Personen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Böblingen, Tel. 07031/13-00, in Verbindung zu setzen. Von privater Seite wurde für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Die Belohnung ist nur für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3235239

  22. Und diese Täter sehen sich selbst als antifaschistisch während sie die Methoden von Hitler’s SA anwenden. Die Mord- und Schlägerfrontschweine unserer Regierung.

    Es fehlt nur noch die rote Armbinde mit einer schwarzen Handraute auf weißem Grund. Vielleicht mag ein begabter Grafiker dies einmal umsetzen?!

  23. Ganz klar: das ist linker Terror.
    Andersdenkende werden solange mit Gewalt traktiert, bis sie aufgeben. Methoden der Faschisten, nichts anderes.

    Es sollte normalerweise, in einem funktionierenden demokratischen Rechtsstaat, die Aufgabe des Staates sein, so etwas mit allen Mitteln zu unterbinden. Aber dieser Staat lässt linken Terrorismus zu, so lange er sich gegen die richtet, die ihm selbst nicht genehm sind. Dadurch macht er sich zum Verbündeten, was ja auch die vielen „Begünstigungen“ für die sogenannte „Antifa“ zeigen, die man dieser über linke Organisationen, die ihrerseits eng mit den Parteien verbunden sind (z. B. Gewerkschaften), zukommen lässt.

    Der Rechtsstaat hat sich damit verabschiedet, das Gewaltmonopol schützt mißliebige Bürger oder Parteien nicht mehr. Wir sind somit auf dem Weg in einen Unrechtsstaat. Wollen sich diejenigen, denen der Staat nicht mehr
    beisteht, zur Wehr setzen, müssen sie das selbst in die Hand nehmen, also außerhalb der Legalität. Und eben das ist der Einstieg in den Bürgerkrieg – darauf zielt die „Antifa“ ja gerade ab – wohl wissend, dass sie von weiten Kreisen der Politik Rückendeckung erhält.

    Es hilft nur eines dagegen: Das
    Altparteienkartell abwählen. Bürger, wählt AfD!

  24. OT

    Das seltsame Verständnis der sächsischen Justiz offenbart sich wieder einmal im nachfolgenden Fall.
    Fassen wir zusammen. Ein Mehrfachstraftäter – lt. Bericht bei mehreren Razzien festgenommen, wird nun doch einmal vor Gericht gestellt und zwar wegen der Besitzes von 4 Kg (!) Marihuana. Er wurde sogar verurteilt und spazierte dennoch als „freier Mann“ aus dem Gerichtssaal. Angeblicher Grund, er verpfiff einen anderen Straftäter (man zweifelt sogar im letzten Satz des Berichtes die Glaubwürdigkeit des Tunesiers an), der wohl aus dem gleichen „Kulturkreis“ stammt. Dieser ist zwar noch nicht ermittelt oder gar dingfest gemacht worden, aber allein der Hinweis bescherte dem immerhin zu zwei Jahre und acht Monate Haft verurteilten Tunesier die Freiheit……
    Das seltsame Verständnis der sächsischen Justiz offenbart sich wieder einmal im nachfolgenden Fall.
    Fassen wir zusammen. Ein Mehrfachstraftäter – lt. Bericht bei mehreren Razzien festgenommen, wird nun doch einmal vor Gericht gestellt und zwar wegen der Besitzes von 4 Kg (!) Marihuana. Er wurde sogar verurteilt und spazierte dennoch als „freier Mann“ aus dem Gerichtssaal. Angeblicher Grund, er verpfiff einen anderen Straftäter (man zweifelt sogar im letzten Satz des Berichtes die Glaubwürdigkeit des Tunesiers an), der wohl aus dem gleichen „Kulturkreis“ stammt. Dieser ist zwar noch nicht ermittelt oder gar dingfest gemacht worden, aber allein der Hinweis bescherte dem immerhin zu zwei Jahre und acht Monate Haft verurteilten Tunesier die Freiheit……
    https://mopo24.de/Dresden#!nachrichten/dresden-drogenhaendler-messerstecher-greg-classen-lausitzer-fuechse-43217

  25. Jetzt hilft es nur die Blockparteien weg zu fegen, am besten mit braunem Mob und Mistgabel á la Pegida. Dieses Pack schreckt vor nichts zurück, am Ende wird der Spieß umgedreht und man braucht Verstärkung zum Kampf gegen rechts, das ist absurd. Herr Maas bitte übernhmen Sie!! Es wird Zeit für Kampf gegen links!!
    Mein Wunsch wäre das die AFD die absolute Mehrheit hätte, dann würde wieder für Recht und Ordnung gesorgt. So kluge Köpfe wie die AFD zu bieten hat findet man in kaum einer anderen Partei, da werden Dummköpfe wie C. Roth vom Steuerzahler für Völkermordinteressen finanziert. Auch das ist absurd.

    ES LEBE DIE AFD
    ES LEBE PEGIDA
    MERKEL UND KONSORTEN MÜSSEN WEG
    MERKT EUCH DIE NAMEN, UNSERE ZEIT WIRD KOMMEN.

  26. Bald auch hier im Land

    OT,-.….Meldung vom 27.1.2016 – 9.14 uhr

    Flucht vor Flüchtlingen: Schwedens Polizei rettet sich durch Notausgang

    In einem Flüchtlingslager soll ein 10-jähriger Junge tagelang misshandelt worden sein. Allerdings konnten weder Mitarbeiter der schwedischen Migrationsbehörden, noch die Polizei Klarheit in diesem Fall verschaffen – letzten Endes mussten die Beamten vor einer wütenden Flüchtlingsschar flüchten, wie die Zeitung VLT berichtet.Insgesamt 10 Polizisten seien in der vergangenen Woche in eine in der schwedischen Stadt Västerås gelegene Flüchtlingsunterkunft geschickt worden, um dort für Ordnung zu sorgen, schreibt das Blatt unter Berufung auf einen internen Polizeibericht. In dem Flüchtlingsheim sei vermutlich ein 10-Jähriger längere Zeit misshandelt und körperlicher Gewalt ausgesetzt worden. Nachdem die Polizisten eintrafen, seien sie in einem schmalen Korridor des Heims von einer großen und wütenden Menschenmenge bedrängt und beinahe überrannt worden. Nach Angaben der Beamten hätten sich die Migranten so bedrohlich benommen und seien so aggressiv gewesen, dass sie sich gezwungen sahen, die Flucht zu ergreifen. Durch einen Notausgang sei es ihnen schließlich gelungen, nach draußen zu gelangen. Es haben uns noch mehr Menschen umzingelt… Mental war ich bereit, um mein Leben zu kämpfen. Wir waren nur zehn Polizisten in dem schmalen Korridor. Auf einmal hörte ich jemanden schreien, dass es einen Notausgang gibt“, erzählte einer der Beamten von dem Vorfall. Zuvor hätten auch Beamte der schwedischen Migrationsbehörde auf eigene Faust versucht, in diesem Fall zu ermitteln und einen Teil der Einwohner in eine andere Anstalt zu transportieren. Dies sei ihnen allerdings nicht gelungen, wonach sie sich schlussendlich an die Polizei wandten.
    Dieser Zwischenfall ereignete sich am vergangenen Mittwoch, sei jedoch bis Anfang dieser Woche geheim gehalten worden. Nach schwedischen Medienberichten komme es öfters vor, dass die Polizei Verbrechen mit Migrationshintergrund verheimlicht. Zuvor war berichtet worden, dass ein 15-Jähriger Asylbewerber in der Nähe der Küstenstadt Göteborg eine Sozialarbeiterin erstochen habe. Im vergangenen Jahr hatte Schweden mehr als 160.000 Flüchtlinge aufgenommen, mehr als jedes andere EU-Land im Verhältnis zu seiner Bevölkerung gerechnet. Die Regierung in Stockholm erklärte, dass der Staat seine Grenze bei der Flüchtlingsaufnahme erreicht habe. http://de.sputniknews.com/panorama/20160126/307383160/schweden-polizei-fluechtet-vor-fluechtlingen.html#ixzz3yMKIpANy

  27. Das ist keine Patronenhülse!

    Das ist die scharfe Patrone einer Kalaschnikov
    AK 47 in 7,62×39
    (wie #Drohnenpilot oben schreibt)

    1. Ist das eine eindeutige Morddrohung.
    2. Es sollte nachgesehen werden ob es sich
    dabei um Illegale Munition handelt, was in
    dem Fall ein verstoß gegen das Kriegswaffen
    kontroll Gesetz darstellt.

    …………..

    Afd, das würde ich Anwälten übergeben und
    Hochsterilisieren das es kracht.

  28. #36 talkingkraut
    Ich bin immer wieder begeistert über Ihre detaillierte Berichterstattung. Danke :-).

  29. Scheinbar ist es wie bei einem Puzzel, es passt nur zusammen was zusammen gehört.

    Rote Ideologien fordern einen bestimmten abartigen Typus von Grundcharakter… Den Wolf im Schafspelz…

    Langsam verstehe ich auch, warum man einst mit den Roten kurzen Prozess gemacht hat…

    Es ist weniger deren politische Einstellung, sondern viel mehr deren gefährlicher Charakter.

  30. #44 mike hammer (27. Jan 2016 10:47)

    „Das ist keine Patronenhülse!

    Das ist die scharfe Patrone einer Kalaschnikov
    AK 47 in 7,62×39
    (wie #Drohnenpilot oben schreibt)

    1. Ist das eine eindeutige Morddrohung.
    2. Es sollte nachgesehen werden ob es sich
    dabei um Illegale Munition handelt, was in
    dem Fall ein verstoß gegen das Kriegswaffen
    kontroll Gesetz darstellt.“

    Da trifft das Kriegswaffenkotrollgesetzt nicht zu. Die Munition kann auch von berechtigten Personen erworben werden , z. B. von Jägern. Nur vollautomatische Waffen dieses Kalibers fallen unter das KrWaffKontrG.

  31. OT

    Die Bild jammert heute:
    Schock-Bericht Kinderehen.
    „Human Rights Watch“-Bericht zu Kinderehen
    Alle zwei Sekunden wird ein Mädchen zwangsverheiratet.

    Als Beispiel dient Jemen.
    Dieselben Vorkommnisse in Deutschland schockieren die „Bildianer“ nicht im Geringsten!
    Dank unbändiger Gier durch die Politik und ihren untergebenen Lügenmedien wie Bild & Co. nach Multikulti, Islamisierung Deutschlands und biodeutsch Abschaffungsdrang sind Zwangsehen schon seit Jahrzehnten auch in Deutschland an der Tagesordnung, was jedoch wie üblich verheimlicht wird.
    Das alles ist einfach nur noch abartig!

  32. Auf die Frage, ob er im Fernsehen mit AfD-Vertretern debattieren würde, sagte der Bundeswirtschaftsminister: „Das kommt auf die Person an. Wenn das einer ist, der die Todesstrafe wieder einführen will, um Leute wie mich an die Wand zu stellen, dann werde ich mich mit dem sicherlich nicht in eine Talkshow setzen. Solche Irren gibt es bei der AfD ja zuhauf“

    Und Gabriel legte nach: „Das ist im Übrigen derselbe Intendant, der im vergangenen Jahr seine Journalisten angewiesen hat, bei der AfD nicht mehr den Zusatz rechtspopulistisch zu verwenden.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-lehnt-talkshow-auftritte-mit-afd-politikern-ab-a-1074086.html

    Hier macht sich ein Minister Gedanken, dass er für sein Handeln belangt werden könnte. Da geht mir das Herz auf. Weit geöffnet ist mein Herz, wenn er vor Gericht steht wegen Volksverrat.
    Gerichte werden viel zu tun bekommen, sobald der Spuk beendet ist.

  33. Heute 22.45 Uhr Maischberger!

    Lügel Augstein, Henkel, Schlickert, Maischberger und Steegner gegen Frauke Petry und Köppel(SVP) 5 gegen 2

    Die rotlackierten Salonkommunisten haben ihre bissigsten Leute aufgestellt und die „dicke Berta“ angerollt. Die werden heute die finale Lösung gegen Frauke Petry feiern wollen. Das wird wohl heute die Mutter aller Talkshows für die AfD. Mit Köppel hat Frauke Petry zumindest einen guten und wehrhaften weißen Ritter neben sich.

    Wenn sie das heutige Flächenbombardement der „Lügels“ gut übersteht, dann wird die AfD nichts mehr aufhalten. Mit Augstein, Henkel und Steegner ist die 1. Mannschaft der „Lügel-Fraktion“ am Start. Danach kommt bei denen nur noch Fallobst…

    Heute geht es um alles! Viel Glück Frauke Petry!

  34. OT

    dpa 24. Januar 2016

    Flüchtlingsheim in Leimen
    Streit um Alkoholkonsum gipfelt in Massenschlägerei

    Qur’an 5:90 „Wine, Intoxicants (alcohol) is a great sin“ 2:219 „wine is a great sin“; Bukhari Vol. 8, Book 81, hadith 764, 767 „The Prophet beat a drunk with palm-leaf stalks and shoes. And Abu Bakr[ close companion of Muhammad & father of Aisha ]gave (such a sinner) FORTY LASHES.“

    Jihad Watch Germany: Muslim migrants screaming “Allahu akbar” charge police, 6 cops hospitalized

  35. @ #54 Anti-Naf

    Der weiß ganz genau, dass er bei Machtverlust einem anderen Bolschewiken namens Ceausescu folgen wird.

    Was wir 1989 aus falsch verstandenem Humanismus versäumt haben, werden wir dieses Mal nachholen.

  36. OT „Ritueller Selbstmord“
    nennt der slowakische Regierungschef Robert Fico den „Rapefuges-welcome-Wahnsinn von der pathologischen Tante.
    🙂 🙂 🙂
    Sehr gut ausgedrückt!

    Gut, dass es noch gesunde Politiker gibt, die in der Lage sind, einen Sachverhalt treffend zu formulieren – und der auch sein Land schützt. Die aufdoktrinierte islamistische EU-Unterwanderungs-Quote von 802 Terrorist-Mohammed-Verehrern für Slowakien ist ihm noch zu hoch – der Mann hat Durchblick!
    3 (angebliche) NSU-Terroristen sind ja auch zu viel für unser Land.
    Warum dann 802 Terrorist-Mohammed-Verehrer aufnehmen?!

    http://www.focus.de/politik/videos/land-legte-klage-ein-ritueller-selbstmord-slowakischer-regierungschef-verdammt-eu-fluechtlingspolitik_id_5240270.html

  37. |: Kam’raden, die Rotfront und Reaktion erschossen,

    Marschier’n im Geist
    In unser’n Reihen mit 😐

    schon vergessen?

    mir ist heute der sinn dieses liedes ganz klar!

    die geschichte wiederholt sich!

    frage ist nur, mit welchem ausgang diesmal!

    die roten waren schon immer Abschaum und dreck

  38. Erwin Teufel brüstet sich heute noch damit, dass er die Republikaner als Rechtsradikale behandelt hat. Dabei war das der größte Fehler, weil die CDU damit verhindert hat, dass eine Partei, die Wähler rechts der Mitte vertrat und heute noch vertritt, sich im Landesparlament etabliert. Er brüstet sich damit, dass es der CDU dann gelungen sei, das Asylrecht einzuschränken. Diese Einschränkung bestand darin, dass ein Asylant keinen Anspruch auf ein Asylverfahren in Deutschland hat, wenn er von einem Transitland nach Deutschland eingereist ist, in dem ihm keine politische Verfolgung droht. Er muss also dort seinen Antrag auf Asyl stellen. Nun sagt dieser Herr, dass jeder der vor Verfolgung geflohen ist und deutschen Boden erreicht hat, einen Anspruch auf ein Asylverfahren in Deutschland habe. Die von ihm mühsam erreichte Änderung des Grundrechts auf Asyl, soll also heute nicht mehr gelten. Heute, wo wir es mit ganz anderen Zahlen zu tun haben, als in den 80er und 90er Jahren. Heute, wo wir wissen, dass die meisten Asylanten von damals Verbrecherbanden sind, die auf unsere Kosten leben und unser Volk durch ihre Verbrechen schädigen. Heute, wo eine immense Gefahr von diesen Dschihadisten ausgeht. Heute, nach vielen Toten durch islamische Terroranschläge durch genau diese Asylanten aus seiner Zeit.
    Wenn dieser dumme Mensch, dem es ja nur darum geht zu verhindern, dass der CDU eine Konkurrenz entsteht, die der CDU Pöstchen kostet, sagt, die AfD sei eine rechtsradikale Partei, dann kann man ihm nur sagen, dann war die CDU in seiner Zeit auch eine rechtsradikale Partei. Nein, die AfD ist keine rechtsradikale Partei, die Republikaner übrigens auch nicht. Die AfD ist die Partei, die die CDU wäre, wenn sie nicht alle ihre Grundprinzipien über Bord geworfen hätte. Die heutige CDU wird sich damit abfinden mssen, dass die AfD kommt, um zu bleiben. Dass es der CDU in den 90ern gelang, den Republikanern das Wasser abzugraben, wird sich heute rächen, denn nun gräbt die AfD der CDU das Wasser ab. Der politische Katholizismus in BW wird nämlich nicht mehr eine Partei wählen, die sagt, der Islam sei ein Teil Deutschlands, sondern wird sich an Papst Benedikt orientieren, der den Islam als eine Religion missbrauchende Gewaltideologie uns Katholiken kenntlich gemacht hat. Es ist ein Irrtum dieses Ex-Ministerpräsidenten der CDU zu meinen, wir würden der Schönfärbung des Islams durch diese Pöstchenjäger glauben, nein, wir Katholiken vertrauen Papst Benedikt.
    http://www.rnz.de/politik/suedwest_artikel,-Ex-Ministerpraesident-Teufel-ueber-die-AfD-Das-sind-Rechtsradikale-_arid,164855.html

  39. @ #26 Der boese Wolf

    Nein, die braunen Spinner sind die braunen Spinner. Sollten Sie nicht wissen, wer Anti-Antifa erfunden hat, helfe ich gerne weiter.

    Nur, weil sich die roten Parasiten derselben Methoden bedienen, heißt es noch lange nicht, dass ihre braunen Pendants deswegen nichtexistent sind.

  40. die antidemokraten sind diejenige, die mit der afd nicht an tv-diskussionen teilnehmen wollen. antidemokraten sind diejenige, die den islam tolerieren, beschützen und unterstützen. antidemokraten sind diejenigen, die pediga-demos niederschreien wollen. alle leiden an realitätsverlust.

  41. @ #61 deutsch2015

    Dumm nur, dass ich mich – und sicher auch die meisten der PI-Leser – eher zur Reaktion, als zu wie auch immer gefärbten Revoluzzer-Sozialisten zähle.

  42. Dieser kranke entartete Staat

    duldet und profitiert sogar von diesen hoch gewalttätigen ausländischen Verbrecherclans..

    Politiker und Clan-Verbrecher unter sich…!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Islamwissenschaftler Ralph Ghadban

    „Für die Clans sind die kleinen Polizisten in

    Berlin lächerlich“

    Sie kontrollieren ganze Straßenzüge, sind kriminell und halten wenig vom deutschen Rechtsstaat: Ein Dutzend Clans terrorisiert in Berlin ganze Viertel und betreibt Selbstjustiz. Die Stadt hat ein Problem mit seinen Parallelgesellschaften, sagt ein Islamwissenschaftler im Interview.

    Seit Beginn des Libanesischen Bürgerkriegs beschäftigt er sich mit der Entstehung krimineller Clans. Als Sozialarbeiter und ehemaliger Leiter der Beratungsstelle für Araber des Diakonischen Werks in Berlin, lernte der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban viele der Clanmitglieder, die als Flüchtlinge nach Deutschland kamen, persönlich kennen. Die meisten von ihnen waren Kurden, die aus dem Süden der Türkei über den Libanon nach Berlin kamen.

    FOCUS Online: Wie viele Menschen zählen zu solchen Clans?

    Ghadban: Die Zahlen sind ungewiss. Meine Einschätzung für die gesamte Bundesrepublik beläuft sich auf zirka 30.000. Trotzdem beschäftigen diese Leute die gesamte Republik. Die Mitglieder sind am häufigsten in Berlin, Frankfurt, Bremen und Essen anzutreffen. Ein Dutzend solcher Familien lebt in Berlin.

    http://www.focus.de/regional/berlin/islamwissenschaftler-klaert-auf-die-clans-sind-wie-eine-krebserkrankung-der-stadt_id_5224151.html?fbc=fb-shares

  43. An jedem Tropfen Blut, an jedem Leben das in Zukunft, durch terroristische Anschläge oder durch Angriffe der links gesteuerten Terroristen auf Staat und Bevölkerung, in Deutschland verloren geht, trägt Frau Merkelund und Sigmar Gabriel die Verantwortung. Diese Blut klebt auch an den Händen der Grünen und den Linken. Der Tag an dem das passieren wird, ist nicht mehr weit. Linke Terrorbanden können in Deutschland ungestraft Bürger, Polizei und Justiz angreifen. Das ist schlimmste Anarchie, die von unserer Regierung gedeckt wird. Es ist nicht die AfD die unser Land destabilisiert, sondern dieser linke marodierende Mob, die durch Deutschland ziehen sich parasitär festsetzen und ganze Stadtteile, siehe Hamburg, zu rechtsfreien Räume machen. Der Hamburegr Senat war nicht in der Lage, die Häuser zu räumen und den Eigentümern ihr Recht an ihrem Eigentum zu verschaffen. Der regierende Mob macht sich mit Terroristen und Anarchisten gemein um an der Macht zu bleiben.
    Wem das nicht gefällt und seine Stimme dagegen erhebt, wird neuerdings defamiert und in Misskredit gebracht. Das nennt man dann, die merkelsche Demokratie, in der wir nun in Zukunft alle leben dürfen

  44. Als erstes eine vernünftige Video Überwachung installieren, Antifa Kinder scheuen nichts mehr als wenn Sie aufliegen und dann bei Ihrem Papi im Wohnzimmer zur Moralpredigt antanzen müssen!

  45. @ #49 Biloxi

    Ich denke, diese vermessen Hoffnung nach dem Prinzip „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ dürfte hier schon lange begraben sein.

    Nachdem der ZdJ regelmäßig gegen PEGIDA und AfD gehetzt hat und auch sonst nichts gutes aus der Ecke der Beschnittenen kommt, können wir getrost auf diesen „Alliierten“ verzichten.

    Die jammern zwar in regelmäßigen Abständen, dass ihre Kippa-Träger von Surensöhnen verprügelt werden, hetzen aber im gleichen Atemnzug gegen deutsche Patrioten. Daher: Arschlecken

  46. #49 Biloxi:

    Um die offiziellen Vertreter der jüdischen Gemeinden steht es nicht anders als in den christlichen Kirchen, sie sind massiv von linken Aktivisten unterwandert. Und was den Durchschnittsjuden von der Straße angeht: Genau wie Mitglieder anderer islamverfolgter Gruppen – Homosexuelle, Feministinnen – ist er aufgrund einer tiefsitzenden Dextrophobie nicht in der Lage, seinen wahren Verbündeten zu erkennen. Das wird sich erst dann ändern, wenn die AfD auch in der Gesamtgesellschaft anerkannt ist. Zwar ist die AfD inzwischen in fast allen Umfragen drittstärkste politische Kraft, aber bis sie von der Mehrheit nicht mehr rundheraus abgelehnt wird, ist es noch ein weiter Weg.

  47. #23 Pinneberg (27. Jan 2016 10:19)
    Die FAZ bietet aber keine Kommentarfunktion zu ihrem Artikel an. Warum nicht?
    ————————————

    LOL

  48. Der zweite grosse RUN.

    Männliche Flüchtlinge holen Familien nach
    Zum ersten Mal seit Beginn der Flüchtlingskrise sind Presseberichten zufolge im Januar mehr Frauen und Kinder als Männer in Griechenland angekommen. Der Hauptgrund für die Entwicklung liege im Familiennachzug, berichteten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf einen Lagebericht der Bundespolizei. Demnach sind 55 Prozent der in diesem Monat nach Griechenland eingereisten Migranten Frauen und Minderjährige gewesen. Im Juni 2015 habe der Anteil noch bei 27 Prozent gelegen. Vermutlich versuchten männliche Migranten ihre Familien nachzuholen, bevor angekündigte Neuregelungen zum Familiennachzug greifen. Die Bundespolizei berufe sich auf Zahlen des UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR.

  49. #55 UAW244 (27. Jan 2016 11:01)

    Heute 22.45 Uhr Maischberger!

    Lügel Augstein, Henkel, Schlickert, Maischberger und Steegner gegen Frauke Petry und Köppel(SVP) 5 gegen 2

    Die rotlackierten Salonkommunisten haben ihre bissigsten Leute aufgestellt und die „dicke Berta“ angerollt. Die werden heute die finale Lösung gegen Frauke Petry feiern wollen. Das wird wohl heute die Mutter aller Talkshows für die AfD. Mit Köppel hat Frauke Petry zumindest einen guten und wehrhaften weißen Ritter neben sich.

    Wenn sie das heutige Flächenbombardement der „Lügels“ gut übersteht, dann wird die AfD nichts mehr aufhalten. Mit Augstein, Henkel und Steegner ist die 1. Mannschaft der „Lügel-Fraktion“ am Start. Danach kommt bei denen nur noch Fallobst…

    Heute geht es um alles! Viel Glück Frauke Petry!

    IN DER TAT! Ich hoffe, sie ist sich dessen bewusst und verkackt es nicht! *zitter*

  50. “ dann kamen die Täter mit Sprühdosen zurück und bedeckten die gesamte Fassadenfront des Büros mit einer schwer zu entfernenden Lackschicht. Damit nicht genug. Als nächstes flogen eines Nachts die ersten Pflastersteine,“

    wie das auf den überwachungskameras des Landesverbandes in Kiel aussieht zeigt dieses video
    https://youtu.be/yny6KWljH6w

    laut Datenschutzgesetzen duerfen die kameras
    nur 1m raum vor der scheibenfront zeigen,
    und nicht die visagen der feigen rotfaschisten.
    sehr zum aerger von merkels ausputzern bleibt die
    2. totale zerstörung der gesamten fensterfront seit 31.10.2015 sichtbar und bringt der afd grossen zuspruch von passanten ein.

    auch die gestrige veranstaltung „gender-Wahnsinn“
    war wieder ausgesprochen gut besucht, ein erneuter
    knieschuss fuer die feinde der freien meinung.

  51. Die Zensur schreitet fort. Ich kenne mich in der Szene ja nicht aus, aber ist nicht Indymedia das gleiche in Links?

    Hier die Pressemeldung:

    Die Bundesanwaltschaft geht derzeit offenbar mit einer bundesweiten Razzia gegen die rechtsextremistische Internet-Plattform „Altermedia“ vor. Laut übereinstimmenden Medienberichten durchsuchen Fahnder der Bundesanwaltschaft seit Mittwochmorgen mehrere Wohnungen in Baden-Württemberg, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.
    Nach Informationen der ARD und „Spiegel Online“ wurden zwei Personen festgenommen. Insgesamt richteten sich die Ermittlungen gegen vier Personen. Zugleich hätten die deutschen Ermittler die Behörden in Russland gebeten, den dort untergebrachten Server der Plattform abzuschalten. „Altermedia“ galt jahrelang als wichtige Kommunikations- und Propagandaplattform der deutschsprachigen Neonazi-Szene.

  52. Auch hier ist Merkel die Hauptschuldige. Man erinnere sich..
    „.. laufen sie nicht zu denen, die Hass im Herzentragen……“

    Merkel hat den Grundstein für derartige Übergriffe gelegt, natürlich mit Hilfe von Schwesig und den anderen Hofschranzen. Und nun ist selbst SPD-Bürgermeister Jung aus Leipzig über diese Gewalt entsetzt.
    Alles Heuchler und Lügner, einschließlich Kraft,Jäger, Maas,Gabriel,Roth,Özde..irgenwas usw. usw.

  53. Es ist ein unerhörter Skandal, das solch ein linksfaschistisches Verbrechergesindel wie Antifa ungestraft in Deutschland wüten können.Denen gehört dermaßen eins in die Fresse, dass sie erst mal ein halbes Jahr ihre Nahrung aus der Schnabeltasse zu sich nehmen können.

  54. OT

    Neue Warnung vor IS: „Gezielte Angriffe auf Kinder möglich“

    Der Terror- Experte geht davon aus, dass der IS künftig vermehrt Einrichtungen des öffentlichen Lebens wie Schulen ins Visier nehmen werde. „Die Anschläge in Frankreich haben gezeigt, dass auch Jugendliche angegriffen werden. Ich könnte mir daher vorstellen, dass Islamisten zum Beispiel auch in Kindergärten zuschlagen könnten“, wird Steinbach im Schweizer „Blick“ zitiert.

    Vor allem befürchtet Steinbach Anschläge auf bevorstehende Karnevalsveranstaltungen in Deutschland. Steinbach: „Solche Veranstaltungen sind schwer zu kontrollieren und werden zu neuen Spielwiesen der Islamisten.“

    In Köln stand die Polizei bereits in erhöhter Alarmbereitschaft und fahndete nach einem Mann, der in einem Baumarkt bombenfähige Chemikalien gekauft haben soll. Laut Staatswanwaltschaft und Polizei könne mit den Substanzen „mit entsprechenden Kenntnissen ein explosionsfähiges Gemisch“ hergestellt werden. Allerdings stellte sich der Mann mittlerweile, der Chemikalien- Kauf dürfte einen „harmlosen Hintergrund“ gehabt haben, berichteten deutsche Medien. Dennoch macht der Vorfall deutlich, wie angespannt die Lage derzeit ist. Steinbach geht bei weiteren Terroranschlägen jedenfalls davon aus, dass mit „herkömmlichen Waffen“ zugeschlagen werde. „Atombomben kann man ausschließen, und über Giftgas wird nur spekuliert.“

    Was soll man da noch viel sagen? Aber gut, dass Anschläge mit Atombomben ausgeschlossen werden, sonst müsste man sich ja Sorgen machen. (Vorsicht Sarkasmus!)

    http://www.krone.at/Welt/Experte_Gezielte_Angriffe_auf_Kinder_moeglich-Neue_Warnung_vor_IS-Story-492992

  55. Der Kölner Express berichtet soeben, mit dem Chemikalen Einkauf im Baumarkt wollte der Mann Drogen kochen? Und das nachdem man ihm die story, er wollte sein Motorrad damit beizen nicht abgekauft hat.

    Bei einer Hausdurchsuchung seien zudem auch Drogen gefunden worden. Der Mann stellt sich also bei der Polizei und hat Drogen im Haus? Wie blöd muss man sein?

    Irgendwie kommt mir die ganze Geschichte so seltsam vor, ich vermute immer noch man braucht einen Plan B um den Kölner Karneval wegen Grapschalarm abzusagen.

  56. Ideologisch verseuchte linke und grüne Wähler werden von solchen Vorkommnissen nicht beeinflußt. Sie wähler weiter die Zerstörung von Demokratie, Kultur, Heimat und Frieden.
    Die „Diktatur des Proletariats“.
    Nur gibt es heute keine Proletarier mehr im Sinne Lenins, Marx´und Engels´. Es gibt nur gewalttätige, gehirngewaschene linksextreme Proleten. Rekrutiert aus verwöhnten Wohstandskids ohne Hirn.

  57. Wer immer noch glaubt, die Polizei stehe auf der Seite der Bürger, denkt falsch. Vielleicht gibt es einen kleinen Teil um die 10%, die noch nachdenken kann und auch an die eigene Familie und deren Zukunft denkt. Ansonsten alles die gleichen Systemlinge, wie ausnahmslos die gesamte Justiz.
    Ausserdem denke ich, dass bei nicht gewollten Demos und Einkesselungen die Eurogenfor, also die europäische Polizei geordert wird (in der ja viele Deutsche sind).
    Bei den kommenden Wählen wird massivst gefälscht werden, ansonsten wären die Parteien, die sich wohl auf die Wahlfälschung und % schon geeinigt haben, im Auflösungsmodus.

  58. Hier sieht man, wie kriminell die illegal Eingereisten sind, denen der dumme Erwin Teufel zu einem Asylverfahren in Deutschland verhelfen will, ohne dass sie dazu einen Anspruch haben und diesen Anspruch haben sie nicht durch eine genau von diesem Erwin auf den Weg gebrachte Änderung des Asylrechts.
    Reutlingen (ots) – Ein Schlag gegen die Organisierte Kriminalität ist einer siebenköpfigen Ermittlungsgruppe beim Polizeipräsidium Reutlingen in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Stuttgart gelungen. Seit dem Sommer letzten Jahres ermitteln die Beamten gegen eine größere Diebesbande. Die aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Männer und Frauen stehen im Verdacht in wechselnder Besetzung 15 Bandendiebstähle und vier Einbrüche in gewerbliche Objekte begangen zu haben. Weiterhin werden ihnen 22 Wohnungseinbrüche zur Last gelegt. Hierbei haben sie ein Diebesgut im Gesamtwert von über 60.000 Euro erbeutet. Gegen neun Männer wurden mittlerweile Haftbefehle erlassen.
    Seit Juli 2015 richteten sich die Ermittlungen gegen einen 26-jährigen in Filderstadt wohnenden Haupttäter. Dieser war der Kopf der Bande. In wechselnder Besetzung machte er sich auf Diebestour. Mit verschiedenen Mittätern im Alter von 19 bis 59 Jahren hatte er es zunächst auf zum Teil hochwertige Fahrräder in Nürtingen sowie Filderstadt abgesehen. Der spektakulärste Diebstahl fand am 19. Juli statt, als er mit zwei Komplizen zwei Elektrofahrräder im Wert von 6.700 Euro auf der Stadtbrücke von Nürtingen entwendete.
    Ab November gingen sie dazu über, Wohnungseinbrüche zu begehen. Betroffen waren Wohnhäuser in Kirchentellinsfurt, Filderstadt, Aichtal, Kirchheim und Umgebung sowie Filderstadt und Leinfelden-Echterdingen. Bei ihren Streifzügen erbeuteten sie zum Teil hochwertigen Schmuck, Bargeld oder Goldbarren.
    Zwischendurch gingen noch die Einbrüche in eine Firma, einen Toto-Lotto-Laden sowie einen Friedhof in Filderstadt und eine Spielothek in Leinfelden-Echterdingen auf das Konto der Bande.
    Umfangreiche und sehr zeitintensive Ermittlungen führten auf die Spur der Tatverdächtigen, die in verschiedenen Unterkünften in Filderstadt, Stuttgart, aber auch in Tauberbischofsheim und in Nordrhein-Westfalen wohnhaft waren. Am 26. Januar schlugen die Ermittler zu. Mehr als 140 Beamte, darunter auch Spezialkräfte eines Mobilen Einsatzkommandos sowie Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz, durchsuchten zwölf Objekte. Dabei konnten die gesuchten Verdächtigen festgenommen und Teile des Diebesguts sichergestellt werden.
    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurden neun Männer am Dienstag und Mittwoch einem Haftrichter zugeführt, der die Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. Zum Teil legten die Tatverdächtigen Geständnisse ab, die noch ausgewertet werden müssen. Die Ermittlungen gegen weitere Mittäter, darunter zwei Frauen, dauern an.
    Den Polizisten gingen bei ihrer Festnahmeaktion am Dienstagmorgen auch noch fünf illegal eingereiste Flüchtlinge ins Netz. Bei einem dieser Festgenommenen wurde ein Rucksack voller Münzgeld gefunden. Dieses dürfte aus einem frisch begangenen Einbruch in eine Filderstädter Sporthalle stammen, wo die Automaten aufgebrochen wurden. Weiterhin wies sich der Mann mit gefälschten Papieren aus. Ermittlungen ergaben, dass er unter seinem richtigen Namen vom Amtsgericht Bad Säckingen wegen Einbrüchen bereits mittels Haftbefehl gesucht wurde. (ms)

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3235643

  59. OT
    Paris heute morgen:
    https://www.facebook.com/RadioSoleil/videos/10154556749811988/
    Brennende Autoreifen auf die Straßen. Autos werden am Weiterfahren gehindert..Böller fliegen.

    Europa wird systematisch in den Bürgerkrieg geführt.
    ***************
    Zum Artikel:
    Ich bewundere JEDEN AfDler, der trotz dieser massiven Angriffe der ROTEN FASCHISTEN weiter macht und sich nicht einschüchtern läßt!!
    IHR gehört an die Spitze dieses Landes, VERRÄTER ALLE ABWÄHLEN oder besser: STÜRZEN!!

  60. #76 Digitaaal (27. Jan 2016 11:21)
    Ich bin gegen den Linksruck des Landes und gegen die Zwangsislamisierung Europas und Deutschlands

    Verabschiede dich von der Vorstellung, mit dieser Einstellung würdest du unter dem derzeitigen Regime nicht als Nazi tituliert, sofern du dich nur ausreichend distanzierst.

    Absolute Priorität müssen die Deutschlandabschaffer haben. Sind wir erstmal befreit aus deren Fängen, können wir uns immer noch über Sozialismus und Kapitalismus unterhalten. Dann jedoch endlich ohne Denkverbote und Meinungsvorgaben.

  61. #83 FanvonMichaelStürzenberger (27. Jan 2016 11:29)

    Sorry Fehler:
    Brennende Autoreifen auf den Straßen.

  62. @#2 morpheus:

    Gelebte Demokratie, absolut gerechtfertigt im Kampf gegen das „Pack“ …

    [Ironie aus]

    Der Ironie-Tag am Ende ist unangebracht. Die verstehen Demokratie wirklich so, und ich glaube, sie ist auch so gedacht.

    Es gibt doch diesen bei PI bekannten Spruch von einem Türken (wird nicht auch Erdogan damit zitiert?):

    „Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen…“

    Die Moslems sind keineswegs die einzigen, die das so sehen!

    Ich glaube viel mehr, Konservative sind die einzigen, die das NICHT so sehen. Sie halten Demokratie für einen Dauerzustand, in dem alle sich in einen fairen Wettstreit um die Gunst des Wählers begeben und wenn sie nicht gestorben sind…

    Für Kommunisten hingegen ist Demokratie eine Kampftaktik, bei der zunächst der konservative Gegner (ursprünglich die alten monarchischen Strukturen) dazu getrickst wird, ihnen „gleiche Rechte“ einzuräumen und in einen fairen Wettstreit zu treten. Das mit dem „fair“ war freilich nie geplant.

  63. OT

    Niederlande: Ehemaliger Elitesoldat steht vor Gericht, weil er GEGEN den IS gekämpft hat

    Der frühere Elitesoldat Jitse A., der während eines Heimaturlaubs festgenommen worden war, musste am 15. Jänner erstmals vor einem Gericht in Rotterdam erscheinen. Der Vorwurf: Mord.

    Die Justiz betonte, das niederländische Recht erlaube außer in wenigen Ausnahmen, wie etwa dem Fall der Selbstverteidigung, nicht die Anwendung von Gewalt. „Die Tötung eines IS- Kämpfers kann daher bedeuten, wegen Mordes verfolgt zu werden“, erklärte der für den Fall zuständige Staatsanwalt. Rechtlich gesehen habe Jitse A. während seiner Zeit in Syrien gemordet.

    Sturm der Entrüstung in den Niederlanden

    In seiner Heimat sorgte die Verhaftung von Jitse A. am 13. Jänner für einen Sturm der Entrüstung. Viele sehen in dem 47- Jährigen eher einen Helden, der einen Orden verdiene, als einen Mörder. Auf Facebook formieren sich bereits Unterstützer und fordern „Justice for Jitse“ , denn Terror zu bekämpfen sei kein Verbrechen. A. habe im Kampf gegen den „Feind der Menschheit Nummer eins“ geholfen, gegen den wir im Krieg stünden, lautet ihr Tenor mit Bezug auf ein Zitat des niederländischen Premierministers Mark Rutte.

    Kuscheljustiz für IS-Kämpfer, die plötzlich alle nur „Krankenwagenfahrer“ waren und die volle härte des Gesetzes gegen all jene, die etwas gegen den IS unternehmen!

    http://www.krone.at/Welt/Niederlaender_nach_Kampf_gegen_IS_vor_dem_Richter-Held_oder_Moerder-Story-493091

  64. OT

    IMMENSTAAD

    Das badisch-arabische Buffet lässt keine Wünsche offen

    Im Willkommenskaffee im Pfarrheim knüpfen Immenstaader und Flüchtlinge Kontakte.

    Mit der arabischen Begrüßung „Salam aleikum“ suchte auch Bürgermeister Jürgen Beisswenger in seinem Willkommensgruß den direkten Draht zu den überwiegend syrischen Asylsuchenden, die seit einem Monat in der Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises im Kapellenweg leben oder in Wohnungen im Ort untergebracht sind

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Das-badisch-arabische-Buffet-laesst-keine-Wuensche-offen-_arid,10381071_toid,313.html

  65. #52 Allahu Kackbar

    da liegst du völlig falsch.
    deshalb habe ich auf die kontrolle der munition
    hingewiesen, hohlspitz, stahlkern, leuchtspur,
    hi speed usw. munition kann sich
    in deutschland kein legalwaffenbesitzer kaufen.
    sollte es sich um so etwas handeln und
    ich gehe von stahlkern aus da es standart
    militärlaborierung ist, handelt es sich um einen verstoß gegen das KKG.

  66. ALTERMEDIA wurde heute verboten – ich habe nichts dagegen einzuwenden.

    INTERMEDIA wurde nicht verboten – vielmehr wird es weiter gehätschelt und gepampert. Der Staat ist weiter auf dem linken Auge blind.

    Das rechte Auge wurde ausgestochen, das linke Auge ……..

  67. „Bürgerwehr“ soll
    Saarland-Wappen
    verunglimpft haben

    Saarbrücken. Die Initiatoren der
    „Bürgerwehr Saarland“ (inzwischen
    „Bürgerhilfe“) haben sich
    mit einem manipulierten Landeswappen
    möglicherweise strafbar
    gemacht. Laut saarländischem Innenministerium
    besteht der Verdacht
    der Verunglimpfung des
    Wappens, weil darin Waffen hineinmontiert
    worden waren.
    > Seite B 2: Bericht kir

  68. #1 a_l_b_e_r_i_c_h

    Die Manifestation linken Demokratieverständnisses

    Sind da nun all unsere lupenreinen Demokraten aus den Blockparteien auch so schnell dabei mit Empörung, wie bei dem einzelnen symbolischen Galgen bei PEGIDA?
    Eher nicht, schließlich handelt es sich um ‚Pack* und eine ‚Schande’…

    #5 Manfred_K
    Sogar die nannten die anderen damals nicht ‚Pack‘!

  69. @ #49 Biloxi (27. Jan 2016 10:51)
    „Die jüdische Kultusgemeinde Paderborn …dass sich jüdische Mitbürger an ihrer Demo beteiligen sollen.“

    in kiel wahrscheinlich auch, nur ist die meinung
    unter den deutschen juedischen mitgliedern anders:

    die sind naemlich, wie in vielen jg deutschlands,
    zum allergroessten teil eingewanderte RUSSEN !
    leise, gebildete zivilisierte, herzliche menschen,
    mit liebe zur heimat und kultur russlands,
    und stolz auf ihre deutsche staatsangehoerigkeit.

    die wissen genau, wer feind des jued. volkes ist,
    und sagen das auch , leise und im kleinen kreis.
    aber wenn noetig, sind das die besten alliierten
    fuer afd, pegida und alle islamkritiker.

    egal was die halbstaatlichen offizialjuden sagen

  70. #80 Walkuere (27. Jan 2016 11:25)
    Der Kölner Express berichtet soeben, mit dem Chemikalen Einkauf im Baumarkt wollte der Mann Drogen kochen? Und das nachdem man ihm die story, er wollte sein Motorrad damit beizen nicht abgekauft hat.

    Bei einer Hausdurchsuchung seien zudem auch Drogen gefunden worden. Der Mann stellt sich also bei der Polizei und hat Drogen im Haus? Wie blöd muss man sein?

    Irgendwie kommt mir die ganze Geschichte so seltsam vor, ich vermute immer noch man braucht einen Plan B um den Kölner Karneval wegen Grapschalarm abzusagen.
    **************
    Erinnert mich auch an die NSU Lach- und Sachgeschichten!

  71. @ #91 merkel.muss.weg.sofort

    Heißt übrigens „indymedia“. Aber inhaltlich richtig. Dieses linksterroristische Portal, dass nicht nur Straftaten ankündigt, sondern sich auch damit rühmt, müsste mindestens genauso hart verfolgt werden.

    Man sieht aber: Der linke Terror, der sich vornehmlich gegen die Opposition der Besatzerknechte CDUSPDGRÜNEFDPLINKE richtet, ist staatlich gewollt.

  72. Mit Spucken fing es an.

    Das erinnert mich an unsere muslimischen Kulturbereicherer: Diese spucken in Läden nämlich gerne gegen die Scheiben, wenn Schweinefleisch angeboten wird, was in Europa und Ostasien nicht selten ist… Dr. Udo Ulfkotte klärte hierüber auf. Am schlimmsten ist es dort, wo viele Muslime leben. Die glauben dann nämlich, dass ihre Gesetze gelten.

  73. #76 Digitaaal (27. Jan 2016 11:21)

    So wie man die Bürger auch vor Juden, Homosexuellen, Roma und Sinti, Behinderten, Zeugen Jehovas und alle Menschen die anderer Meinung waren, geschützt werden mussten?

    PS: Wer hat eigentlich die Bürger vor der SA und Konsorten „geschützt“ die ja nachweislich mehr Leute in der Weinmarer Republik ermordet haben, als linke Terroristen.

    Bei solchen Kommentaren (die hier übrigens auch undwidersprochen stehen) muss man sich nicht wundern, dass die Nazi-Keule kommt.

    Interessant, was in PI neuerdings für User und ihre Beiträge zugelassen wird. Ich dachte, man hält hier große Stücke aufs Grundgesetz oder kann das aus der Kopfzeile?

    Ich bin gegen den Linksruck des Landes und gegen die Zwangsislamisierung Europas und Deutschlands, aber ich brauche hier keine Kommentare die eindeutig den Nationalsozialismus gutheißen. Der steht dem Islam in Sachen Grausamkeit und Unmenschlichkeit in nichts nach.

    Die Moderation sollte mal ihre Arbeit überdenken.

    Es geht hier nicht um die Weimarer Republik, Juden, Homos, Zigauner etc. etc. , sondern um das hier und heute. Tatsache ist, dass die Linken die AFD massiv und wider dem GG/Verfassung/StGB in jeder nur erdenklichen Art bedrängen. Ich, der ich das kritisiere und genau dagegen Massnahmen fordere, bin also ein Nazi? Sag mal gehts eigentlich noch? Mit dieser schrägen Argumentation wirst du nach der Benutzung einer Autobahn automatisch auch zum Nazi. Aber du bist für mich ein verkappter Linker, der hier ordentlich was „Einstreuen“ soll, damit deinesgleichen die Argumente auf dem Silbertablett zitierfähig serviert werden. Aber weißt du was? Mir ist die Nazikeule vollkommen egal, weil sie mittlerweile zu Bast zerdroschen wurde. Micht stört das nicht mehr. Ich fordere, dass der Bürger … und dazu zählt auch die AFD!, vor dem linken Mob geschützt werden. Wenn ich damit als „Linksgegner“ für dich automatisch zum Nazi werde, dann stimmt bei dir da oben etwas nicht. Und nun troll dich zu deinen linken Fachportal namens „Indy*Kotz*Brech*Übel“.

  74. 2016 wird nicht nur für Deutschland entscheidend, sonder auch für die USA. Bald gehen die Vorwahlen los und dann wird sich zeigen, wie man Trump bewertet.

    heutige Pressemeldung zu Trump:

    Der US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump will nicht an der letzten Fernsehdebatte der Republikaner vor der Vorwahl in Iowa teilnehmen. Als Grund nannte der umstrittene US-Milliardär am Mittwoch in einer Erklärung, dass die Moderatorin der Debatte auf dem konservativen Fernsehsender Fox News voreingenommen gegen ihn sei. Trump erkenne „einen schlechten Deal“, wenn er einen sehe, hieß es. Er werde sich nicht auf „Spiele“ einlassen.
    „Ich glaube nicht, dass sie mich fair behandeln kann. Und ich bin kein großer Fan von ihr“, sagte Trump dem Sender CNN mit Blick auf die Fox-News-Reporterin Megyn Kelly. Diese hatte Trump bei der ersten Debatte im August mit scharfen Fragen zugesetzt. Anschließend hatte der für seine verbalen Entgleisungen bekannte Immobilienmogul nahegelegt, dass sie ihn unfair behandelt habe, weil sie ihre Periode gehabt habe.
    Der Intendant von Fox News, Roger Ailes, stellte sich angesichts der neuen Kritik hinter seine Reporterin. „Megyn Kelly ist eine exzellente Journalistin und der gesamte Sender steht hinter ihr“, sagte Ailes der „Washington Post“. In einer Erklärung schrieb der Sender, mit Ultimaten verstoße Trump gegen journalistische Standards. Trump sei bei der Debatte willkommen und werde fair behandelt, doch könne er der Moderatorin nicht die Fragen diktieren.
    An der Fernsehdebatte der Republikaner nehmen die Senatoren Ted Cruz und Marco Rubio, sowie der frühere Neurochirurg Ben Carson und Floridas früherer Gouverneur Jeb Bush teil. Es ist die letzte Debatte vor der Vorwahl in Iowa am kommenden Montag, mit der der lange Reigen der Vorwahlen zur Bestimmung der Kandidaten von Republikanern und Demokraten für die Präsidentenwahl im November beginnt.

  75. Wenn Herr Hütter , lt. FAZ, sagt, dass es sich um Hülsen einer Schreckschusspistole handelte, empfinde ich es als sehr unseriös, ein komplette Gewehrpatrone vom Kaliber 7,65 abzubilden.

    Die Aussage mag für viele die gleiche sein, aber eine Gewehrpatrone stellt doch eine wesentlich höhere Bedrohung dar.

    Wenn man am Ende liest, dass gegen Herm Hütter auch noch einen Haftbefehl gibt, dann sollte man der AfD, die ja sonst bei der Aufnahme von Mitgliedern sehr kleinlich zu sein scheint, doch mal anraten, zumindest bei den Führungskräften, das privat Umfeld auch ein bisschen zu berücksichtigen.

  76. #89 manumer86

    Ja du hast vollkommen Recht, denn schließlich haben Linksextreme noch nie eine demokratische Entscheidung respektiert und versuchen nach einem Ergebnis, das ihnen nicht passt erst recht ihren Willen durchzusetzen.

    Man stelle sich vor, die AfD erhält die absolute Mehrheit bei der nächsten BT-Wahl. Das Ergebnis wäre, dass die Medien (die dann ja nach wie vor von Linken durchsetzt sind) und natürlich die Gewerkschaften mehr oder weniger offen zum Widerstand gegen die Regierung aufrufen würden. Es käme zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen – diesmal flächendeckend und nicht vereinzelt wie es jetzt schon der Fall ist.

  77. OT

    Fasching: Keine Witze über Flüchtlinge

    Bei der Nummer „Jesus Christ – grauer Star“ der Straßer Faschingsgilde aus der Steiermark etwa sahen im Vorjahr einige Gläubige ihre Gefühle verletzt und verließen den Saal.

    Damit das nicht noch einmal passiert, haben sich die rund 130 Mitglieder des Bundes Österreichischer Faschingsgilden nun einer Ethik-Charta verpflichtet. „Verletzende Attacken auf Wehrlose, Hohnlachen von Mehrheiten über Minderheiten, beißender Spott und Häme, Ironie und Sarkasmus“ seien fehl am Platz, heißt es darin.

    „Die Leute sollten sich bewusst sein, was sie damit anrichten. Alles, was die Menschenwürde betrifft oder den Glauben in den Dreck zieht, ist zu verteufeln“, erklärt Adi Mittendorfer, Präsident der Österreichischen Faschingsgilden.

    Witze unter der Gürtellinie zu reißen, etwa über Ausländer oder Frauen, sei nicht akzeptabel, betont auch Stellvertreter Alfred Kamleitner aus Wiener Neustadt.

    Dann wird es wieder dümmliche Naziwitze am laufenden Band geben und sowas ödet mich an ohne Ende, dagegen ist sogar die Endlosschleife von diversen Teleshoppingkanälen ein echtes Vergnügen, deshalb zieh ich mir den Scheiß schon lange nicht mehr rein.

    http://kurier.at/chronik/oesterreich/fasching-keine-witze-ueber-fluechtlinge/177.328.506

  78. Es waren übrigens nur Hülsen von Schreckschusskartuschen, lt. Zeitung.
    Also will die Antifa ja nur erschrecken, obwohl sie gerne mehr machen würde.
    Richtige Waffen bekommen Antifanten nämlich nicht legal, weil fast jeder Antifant ne Latte von Ermittlungen und Straftaten auf dem Kerbholz hat. Und dieses Pack wird von staatsseite noch gefüttert.

  79. Dass dieser Vorfall in der Zeitung erscheint ist höchst löblich. Allerdings stimmt das Foto der Patronenhülsen nicht und damit macht Ihr Euch a.) nicht besser als die Lügenpresse und b.) dadurch angreifbar.
    Ich war selbst dort bei der Chemnitzer AfD vor Ort: Es waren KEINE scharfen Patronen mit Projektil (wie auf dem Foto) und auch KEINE Patronenhülsen (denn das hieße ja, die Patronen wurden abgefeuert, eine Patronenhülse ist nämlich leer!!). Es waren noch geschlossene, also nicht abgefeuerte Platzpatronen oder Patronen einer Schreckschusspistole!
    Dem symbolischen Charakter der Warnung tut das freilich keinen Abbruch!

  80. Werden diese neuen schnelleren Ausweisungen von ausländischen Straftätern auch die türkisch/kurdisch/libanesischen Clanmitglieder betreffen.. Wohl nicht..!

    Diese Verbrecher die ihren Terror in unseren Städten verbreiten werden wir wohl ewig am Arsch haben..

    Dieser kranke Staat will es so…

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ausländische Straftäter

    Kabinett beschließt schnellere Ausweisungen

    Ausländische Straftäter können künftig leichter ausgewiesen werden. Das Kabinett hat einen entsprechenden Gesetzesentwurf beschlossen, auf den sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Justizminister Heiko Maas geeinigt hatten. So soll eine Ausweisung bereits bei einer Bewährungsstrafe möglich sein.

    Künftig liegt ein schwerwiegendes Ausweisungsinteresse bereits dann vor, wenn ein Ausländer wegen einer begangenen Straftat gegen das Leben, körperliche Unversehrtheit, die sexuelle Selbstbestimmung, das Eigentum oder wegen Widerstands gegen Polizeibeamte rechtskräftig zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe verurteilt ist. Dies gilt unabhängig davon, ob die Strafe zur Bewährung ausgesetzt ist.

    Maas: Kriminelle konsequent zur Rechenschaft ziehen

    http://www.deutschlandfunk.de/auslaendische-straftaeter-kabinett-beschliesst-schnellere.1818.de.html?dram:article_id=343746

  81. Alle Angriffe sind Reaktionen der alltäglichen Hetze der Politiker und ihrer Journaille.

    Es vergeht kein Tag, an dem die Mitglieder und Anhänger nicht als Staatsfeinde vorgeführt werden. Die Hetze ist eine ständige Aufforderung an die staatlichen Schlägertruppen.

    Gestern in ARD:

    Angriffe auf „Gegner“ und staatliche Einrichtungen : Sicherheitsbehörden registrieren wachsende Gewalt Linksextremer
    http://www.mdr.de/fakt/fakt-linksextreme-gewalt100.html
    26.1.16

    Dazu das Video:
    http://ondemand.mdr.de/mp4dyn/d/FCMS-d7aa6977-ebac-4aa3-8347-7b4d4ac0fb9e-e9ebd6e42ce1_d7.mp4

    Sicherheitsbehörden in Sachsen und Sachsen-Anhalt registrieren eine wachsende Aggressivität und Brutalität von Linksextremisten. Demnach häufen sich beispielsweise in Leipzig seit einem Jahr gewaltsame Angriffe von sogenannten Autonomen auf staatliche Einrichtungen und die Polizei. Beispiele dafür aus jüngerer Zeit waren die Angriffe von Linksautonomen im Dezember auf Polizisten in Leipzig am Rande von Demonstrationen gegen Rechts.

    Dabei waren 69 Polizisten verletzt worden. Im Juni 2015 randalierten rund 100 vermummte Linksautonome in der Leipziger Innenstadt und griffen dabei auch Polizisten an, die das US-Konsulat bewachten.

    Brennende Barrikade in einer Leipziger Straße bei Ausschreitungen Linksextremer im Dezember 2015

    Der Sprecher der Polizeidirektion Leipzig, Andreas Loepki, sagte dem ARD-Magazin FAKT, es habe „eigentlich über das gesamte Jahr hinweg“ Angriffe auf Vertreter der AfD, der NPD, der Polizei und verschiedener Behörden gegeben, darunter die Ausländerbehörde der Stadt Leipzig und das örtliche Amtsgericht. „Also alles so Ziele, die sich der Linksextremist klassischerweise auf die Liste geschrieben hat.“

    Und das geht seit Jahrzehnten so und keiner wurde jemals vor Gericht gestellt und verurteilt.
    Man will sie gar nicht kennen, denn man braucht sie, weil man als Staat nicht wagen kann, die politischen Gegner selbst offiziell mit Gewalt zu bekämpfen.

  82. @ #46 Allahu Kackbar (27. Jan 2016 10:47)
    „„Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“
    (Copyright: Claudia „Fatima“ Roth)

    „Claudia Roth sein ist immer auch eine Dummheit !“
    (LEUKOZYT, zur freien Nutzung i. V. m. CFR)

  83. Vor Ort sind fast immer junge Rotzlöffel aktiv. Die sind nicht das Problem, selbst wenn die mal eine Scheibe zerdeppern.
    Gut wäre es, die Hintermänner, Organisatoren, Finanziers zu enttarnen und deren Identitäten zu veröffentlichen. Vermutlich würden viele Staunen, welche Namen da plötzlich an das Tageslicht kommen. Aber so löchrig wie das System mittlerweise ist, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis es so weit kommt. Das sollten sich auch alle von der linken Meinungsfaschistenfraktion vor Augen führen, die hier mitlesen.

  84. Ich hoffe,mich erlebe den Tag der Abrechnung mit diesem Gesindel noch. An dem Tag werden Millionen auf den Straßen wieder frei durchatmen können.
    Je länger die Duldung dieser mörderischen Zustände dauert, desto fürchterlicher wird die Abrechnung sein. Dann wird es mit freundlichen Gesten, die den verantwortlichen Herrschaften die Tür weisen, nicht mehr getan sein.Ich persönlich bin nicht einmal mehr erschrocken darüber, wie mitleidslos ich sein kann.

  85. Das sind die Folgen der permanenten Hetze von Grünen und Linken. So was nennen die „geistige Brandstifter“.

  86. @ #120 Tribalist (27. Jan 2016 12:04)
    Dänemark: Pfefferspray war Rettung für 17-Jährige – nun droht ihr eine Anzeige.

    ————-

    Nach erfolgreicher Notwehr und der Befreiung von dem Gewalttäter gab es eigentlich keinen sinnvollen Grund zur Polizei zu gehen. Dann hätte sie jetzt auch keine Anzeige am Hals.

    Es ist eine seltsame Rechtslage wenn Opfer bestraft werden und Täter davonkommen…

  87. Ich nehme an, dass das Bild mit der Patrone in der Hand ein Symbolfoto ist. Laut der FAZ hat der AfDler selber erkannt, dass es sich um Schreckschussmunition handelt, also eine (9mm-?) Platzpatrone, und nicht um ein AK47-Geschoss. Da liegen Welten dazwischen.

  88. Lammert verplappert sich:

    „… gegen Menschen- ((stockt … korrigiert)) Fremdenfeindlichkeit“

    Der Kleber wirkte gestern abend ganz schön angeschlagen und irgendwie kleinlaut. Kriegen die jetzt Muffensausen vor dem wort der Russen?

  89. Schaufenster? Woher kennen gerade wir Deutschen dieses antidemokratische Verhalten bloß? Die Ähnlichkeit in Ziel, Angriff und Stärke der Aversion sind übereinstimmend, frappierend und nicht mehr von der Hand zu weisen. Nur das Label, das Etikett auf ihren hohlen Flaschenköpfen haben die Menschenhasser gewechselt.

  90. Pseudoexperte (Politikwissenschaftler Carsten Koschmieder von der FU Berlin) über AfD und Pegida

    Kleine Ausschnitte gefällig?

    Es sei aber nicht eindeutig, ob sie rechtsextrem ist – anders als die Pegida-Bewegung, so der Experte.

    Es ist in Deutschland Konsens, dass rechtsextreme Parteien und rechtsextreme Einstellungen nicht im öffentlichen Fernsehen und überhaupt den Medien geäußert werden können. Beispielsweise ist die klar rechtsextreme NPD nie zu irgendeiner Talk-Show eingeladen worden.

    Deswegen ist es insbesondere für die linkeren Parteien schwerer, wenn sie sagen: „Ja, das sind Rechtsextreme, mit denen können wir nicht reden.“

    Aber eine Partei, die beispielsweise in Sachsen-Anhalt von 15 Prozent der Menschen gewählt wird, ist schwerer zu ignorieren.

    Das bedeutet: Sie können nicht eindeutig sagen, dass die Partei rechtsextrem oder rechtspopulistisch oder konservativ ist.

    Besorgter Bürger“ ist ein sehr schwammiger Begriff. Zu sagen „Ich bin doch nur ein besorgter Bürger“ — das ist beliebt bei Neonazis oder Rechtsextremen. Wenn Sie sich anhören, was auf Pegida-Demos gesagt wird, dann geht es da erstens ganz klar gegen Flüchtlinge, gegen Menschen, die irgendwie anders sind, aber es geht auch gegen die pluralistische Demokratie. Es wird nicht nur die Bundesregierung angegriffen, sondern die Demokratie als Ganzes.

    Wenn aber hinzukommt, dass dieser Mensch sagt „Daran ist der Moslem schuld …“, darüber können Sie nicht diskutieren. Das ist ja kein Fakt, das ist eine Wahnvorstellung. Darüber können Sie nicht auf Augenhöhe einen sachlichen Dialog führen.

    Ist das nicht eine „schöne pluralistische Demokratie“ bei der Parteien, die man als rechtextrem labeld, von vorne herein ausschließt? Das ist das „wahre Demokratieverständnis unserer sauberen Demokraten“. Direkte Demokratie JETZT, denn alles andere ist Mist!

    http://de.sputniknews.com/politik/20160126/307386509/afd-facetten-fehlern-regierung.html

  91. #126 hydrochlorid

    Wenn es strukturell ist, hat es Methode und ist politisch gewollt. Ich kann mir keinen anderen Reim drauf machen, sonst müßte ja ein normal denkender Mensch an seinem Verstand zweifeln.

  92. Müssen halt Clubs bauen wo die Flüchtlinge extra deutsche Frauen vergewaltigen dürfen! So „tolerant“ sollte Freiburg schon sein.

    „Sehen keine andere Möglichkeit“: Freiburger Clubs lassen Flüchtlinge nicht mehr rein

    Es ist ein radikaler Schritt, der für Diskussionsstoff sorgen dürfte: In nahezu allen Clubs der Stadt Freiburg haben Flüchtlinge künftig keinen oder nur noch begrenzt Zutritt. Das berichtet die „Badische Zeitung“. Zuvor war es in einigen Lokalen zu Zwischenfällen mit Asylbewerber gekommen, wie die Zeitung schreibt.

    http://www.huffingtonpost.de/2016/01/23/freiburg-fluechtlinge-diskos_n_9058332.html

  93. #109 darkness (27. Jan 2016 11:53)

    Damit hat der politische Karneval, der von Biß und Frechheit und Capsaicin-Schärfe (nach Scoville-Scala ab 30.000 ;)) lebt, den Unterhaltungswert eines mumifizierten Schafsköttels und ist tot.

    Uralt-Gähn-harmlos-Humba-Humba-Kamellen wie „kommt ’n Mann aus der Kneipe nach Hause“ oder „sacht die Putzfrau“ oder moralisierndes „wir sind gegen Nahtzis“ sind Schlaftabletten und somit der Tod.

  94. #59 regon (27. Jan 2016 11:05)

    Ich verstehe ja nicht, warum man dort nicht Kameras mit Bewegungserkennung installiert.

    Ist unzulässig, da öffentlicher Raum.

  95. #118 ossi46

    DA bin ich jetze aber beruhigt….. 😉

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/altermedia-bundesanwaltschaft-fuehrt-razzia-gegen-neonazi-plattform-durch-a-1074098.html

    Mit Durchsuchungen und Festnahmen geht die Bundesanwaltschaft zurzeit gegen die rechtsextremistische Internetplattform „Altermedia“ vor.

    Zwei Administratoren des Neonazi-Portals wurden festgenommen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/de-maiziere-verbietet-neonazi-plattform-altermedia-a-1074145.html

    „Der Rechtsstaat toleriert keine Hasskriminalität“, sagte de Maizière. Der Staat gehe konsequent gegen rechtsextreme Hetze im Internet vor.

    „Für radikale, gewaltbereite Extremisten ist kein Platz in unserer Gesellschaft!“

    🙂 🙂 🙂

    „Altermedia“ galt jahrelang als wichtige Kommunikations- und Propagandaplattform der deutschsprachigen Neonazi-Szene.<<

    soso…………..

    Mit Bombenbauanleitungen auf indymedia hat der Idiot keine Probleme.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/allensbach-analyse-die-angst-vor-veraenderung-14035557.html

    Ein Gefühl der Unsicherheit greift um sich.
    Die deutsche Gesellschaft hat sich mit der Gegenwart gut arrangiert, fürchtet sich aber vor der Zukunft.

    Politisch profitiert davon besonders die AfD – die Linke und Grüne überholt. <<

    Have a nice day.

  96. @ #95 merkel.muss.weg.sofort (27. Jan 2016 11:45)
    Der Gute Südländer baut keine Bomben, er ist Spezialist für Herstellung von Drogen.

    Jetzt atmen wir aber auf.

    http://www.focus.de/regional/koeln/aufregung-in-koeln-kaufte-chemikalien-mix-in-baumarkt-gesuchter-mann-stellt-sich-der-polizei_id_5241117.html

    ————-

    Nach dem bisherigen „Informations-Debakel“ durch Medien und Polizei hätte man eine „bessere“ Story erwarten dürfen.

    Kein Mensch geht zur Polizei und erzählt, das er die Chemikalien zur Herstellung von Drogen verwenden wollte….

    ich lach mich weg

  97. #130 darkness (27. Jan 2016 12:17)

    Ich finde die Argumentation von Carsten Kotschmierer bemerkenswert:

    1. Wir unterdrücken die freie Meinungsäußerung der Rechten.

    2. Deshalb kann man nicht widerlegen, dass das unpluralistische Undemokraten sind.
    ——————–
    Also sind es wohl unpluralistische Undemokraten.

    Herrlich diese dreiste, kompromierte Offenheit:
    Der Angeklagte darf nicht sprechen. Der Angeklagte hat nichts zur Verteidigung vorgebracht. Also ist der Angeklagte wohl schuldig.

  98. Anita Möllering

    Anita Möllering ?@anuschka78 15 Std.Vor 15 Stunden Berlin, Deutschland

    Könnte man jetzt bitte aufhören, die #AfD zu schonen und sie mal in Inhalt & Rhetorik auseinandernehmen? Das ist doch alles total wirr.

    https://twitter.com/anuschka78

  99. Was auch sehr interessant ist.
    In Berlin wurde vor 3 Monaten ein Ladenbüro der „Die Linke“ die Scheiben zerdonnert. Hat aber nicht lange gedauert und alles war wieder heile. Und sogar mit sauteuren Jalousien versehen.
    Woher haben die soviel Geld? Ich denke da an die verschwundenen Milliarden der SED, man erinnert sich?
    Hoffentlich kann die AFD den Schaden finanziell wegstecken, ansonsten einfach „Die Linke“ fragen, wie man das macht.

  100. Hinweis: aus faz.net:
    „…will die Partei (SPD) die Teilnahme von Landeschef Roger Lewentz anstelle von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) vorschlagen …“.

    Zugegeben, Lewentz ist eloquenter als Malu Dreyer, aber auch er wird es nicht schaffen, die SPD Politik ín der vielleicht doch noch stattfindenden TV Diskussion gegen AfD zu verteidigen.

    Für Dreyer: ein Armutszeugnis.

  101. #132 Freya-

    Müssen halt Clubs bauen wo die Flüchtlinge extra deutsche Frauen vergewaltigen dürfen!
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Viel zu umständlich!

    Da gab es doch in Bayern den evangelischen Pfaffen aus dem Heer des Agitators Bedfortstrohm:

    Pfarrer fordert Prostituierte für Asylbewerber
    http://www.ksta.de/panorama/vorschlag-aus-bayern-pfarrer-fordert-prostituierte-fuer-asylbewerber,15189504,30051178.html
    Erstellt 06.03.2015

    Zitat

    ,
    Ein pensionierter Pastor aus Oberbayern sorgt mit einem Vorschlag für Furore: Er schlägt vor, Asylbewerbern Prostituierte zu Verfügung zu stellen.

    Das hat er nun in einem Interview mit dem Münchener Merkur erklärt.

    Wie kommt man auf diese Idee? Warum dieser Vorschlag? „Ist das Ihr Ernst?“, lautet auch die Frage im Merkur. Seine Antwort: „Der Gedanke kam, als mir ein Freund erzählt hat, dass in seinem Dorf 100 Asylbewerber kommen und jetzt viele Angst hätten, dass so viele Männer die Frauen im Ort belästigen könnten.“
    Die Männer hätten ein sexuelles Bedürfnis. „Da machen wir aber die Augen zu, soweit denkt niemand.“ Finanzieren könnte die absurde Idee ein Unterstützerkreis. Einen Namensvorschlag hat Wagner auch schon für diesen: „Freie Liebe für freie Menschen“.

    Ob Gott das segnet, ist mehr als fraglich.

  102. Demokratie im Jahr 2016: Hoteliers werden ganz offen von der Partei „Die Linke“ bedroht und ihres Hausrechtes beraubt. Nicht der Hotelier hat zu entscheiden, wer dort Räume mietet, sondern natürlich die Linke, die im Besitz der einzig richtigen Wahrheit zu sein scheint…

    Die Ironie an der Geschichte: Alexander Tassis, der eingeladene AfD-Redner, ist nicht nur Mitglied der Bremer Bürgerschaft, sondern bekennender Homosexueller und darüber hinaus auch noch Migrant. Der Prototyp eines Teilnehmers also, der mit dem „braunen Mob durch die Straßen marschiert“.
    Nach jetzigem Stand findet die Veranstaltung übrigens wie geplant statt.

    https://www.facebook.com/afdrheinlandpfalz/photos/a.176607805825151.1073741827.162707793881819/593576854128242/?type=3&theater

  103. #73 LEUKOZYT; Da stellt sich halt die Frage, was ist wichtiger: Datenschutz oder Prävention von möglicherweise lebensbedrohenden Übergriffen. In welchem § steht nochmal der Datenschutz im GG, doch sicher noch vor dem Recht auf Leben und Unversehrtheit?
    Heute war auch wieder so ein Beitrag inner Zeitung. Da gings um diese Autokameras und wie schlimm die sind, wegen dauernden Verstössen gegen Datenschutz. Kopf-Tisch kann man da nur sagen.
    Kein Mensch wird wohl die Filme solch einer Kamera im Internet veröffentlichen, ausser er mag die potentiellen Zuseher einschläfern.
    Im Falle eines Unfalls, kann damit aber der Hergang möglicherweise leichter geklärt werden.
    Genauso ists mit solch einer Überwachungskamera, die wird sicher nicht dazu genutzt, den friedlichen Bürgern, die sich vor dem Büro aufhalten irgendwas anzuhängen. Straftäter werden dagegen sichtbar.

  104. #44 Waldorf und Statler (27. Jan 2016 10:43)

    Unfassbar!
    (…)zehn Polizisten in dem schmalen Korridor (…)= 10 SIG Sauer P226 Pistolen a 15 Schuß 9mm Parabellum Feuerkraft = 150 Schuß. Mit Ersatzmagazinen 300 Schuß innerhalb kürzester Zeit!
    Und die gehen laufen?

    Ich gratuliere. Feiges Pack!

  105. hab ich bei einem konkurenten auch schon gemacht, weil ich ihm seine Schnitte abluchsen wollte. Als Warnung!

  106. @#89 manumer86:

    Es ist ein gefährlicher Irrglaube im nationalen und konservativen Lager…

    Derer gibt es viele.

    Konservative haben ein unfassbar naives Verhältnis gegenüber dem Staat. Sie erkennen zwar derzeit, dass der nicht so arbeitet, wie er ihrer Ansicht nach sollte, erkennen aber nicht, was er IST, sondern halten ihn hartnäckig für an sich gut, und wollen ihn reparieren.

    Sie gleichen Menschen, die vor einem Kuhfladen stehen und mit blinzelnden Augen sehen, dass das die Sachertorte nicht mehr ganz frisch ist. Und dann geht es los mit der Reparatur:

    Merkel muss weg, Gauck muss weg, diese Partei muss weg, jene muss an die Regierung, dies muss verboten werden, das darf nicht geduldet werden, undsoweiterundsofort.

    Dass aus einem Kuhfladen nie eine Sachertorte, egal wie man dran rumwerkelt, und dass er auch niemals eine war… ich weiß nicht, ob es möglich ist, dass Naturkonservative das jemals kapieren?

  107. #54 Vlad Tepes (27. Jan 2016 10:59)

    Heute Abend Sandra Maischberger mit der Sendung Tabupartei AfD – Deutschland auf dem Weg nach rechts?: http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/maischberger/sendung/tabupartei-afd-deutschland-auf-dem-weg-nach-rechts-100.html

    Das könnte eine spannende Diskussion werden. Denn die Gästemischung ist hochdynamisch.

    Frauke Petry
    Olaf Henkel
    Ralf Stegner
    Roger Klöppel
    Jakob Augstein
    Reinhart Schlinkert

    Na, wenn’s da mal nicht krachen wird in der Runde?!
    -_________________________________________

    Tut euch das nicht an !
    Geht wenigstens noch vorher zum Arzt und lasst euch eine Beruhigungsspritze geben, der Blutdruck könnte außer Kontrolle geraten.
    Ein besonderes Highlight dürften die Entgleisungen und Hasstiraden von Stegner sein, dazu sein Drachen-Fauchen durch die Nasenlöcher.

    Im Notfall = 112

  108. Über die Naivität der Afd kann man sich nur wundern. Immer wieder Anschläge auf Veranstaltungsorte oder Bürgerbüros. AfD macht doch einen Aufruf an Rentner eurer Partei die im Vorfeld schon Abends an Veranstaltungsorten die Gebäude bewachen. Ich weis aus eigener Ansicht das Antifa- und Linke extreme Feiglinge sind und nur in Überzahl zuschlagen. Drei Rentner genügen und die haben die Hosen voll.
    Ich wäre dabei!

  109. Die AfD sind die Juden des Jahres 2016. Es ist eine Schande für Deutschland das man bei Scheibe einschlägt, Autos in Brand steckt, auf Wahlkampfhelfer schießt u.s.w..

  110. OT
    Was für eine Lügengeschichte.
    Die stinkt zum Himmel.

    Die Organisation Moabit Hilft Mitarbeiterin erzählt ihre Geschichte!

    Die Alte hat ihre Informationen von einem Helfer. ?
    Sie konnte den Erkrankten auch nicht zum Arzt bringen, er hat ja noch nicht einmal einen Krankenschein!

    Na klar.

    https://www.youtube.com/watch?v=9H9cqnIDDtc

  111. Das heutige Mittagsmagazin – eine Sendung, die wohl hauptsächlich von wahlberechtigten Senioren konsumiert wird – ist

    PROPAGANDA

    aus allen Rohren. In für mich neuem Ausmaß. Das ist schin jenseits von Reschke, weil hier subtil und methodisch in den Gehirnen der nicht mehr kritischen Senioren und der unkritischem Zuschauer herummanipuliert wird.

    Angeblich wollen Juden schon aus dem Land fliehen, wegen … suggeriert: Pegida. Und das war nur ein Beitrag von mehreren.

    Bei der Gedenkfeier im Bundestag bitte auf die Kameraführung achten. Führerkult.

  112. # 158 RolfWeichert
    statt „bei Scheibe einschlägt“ war gemeint „bei Juden Scheibe einschlägt“

  113. Die AfD sollte einfach eine Belohnung von 5000 Euro für die Ergreifung oder Hinweise auf die Antifa-SA-Kämpfer aussetzen.

    Gerade Antifa-SA-Schläger haben kein Sozialverhalten. Für ein paar Kisten Rotwein oder 20g Marihuana verraten sich diese Primitiv-Schläger untereinander.

    Auch wäre es ein Anreiz für evtl. Bürgerwehren AfD-Büros zu überwachen. Es winkt ja reichlich Belohnung für das Ergreifen der Antifa-SA-Primitiv-Schläger auf frischer Tat.

    🙂

  114. #160 Orwellversteher (27. Jan 2016 13:27)

    Das Mittagsmagazin oder das noch viel primitvere Morgenmagazin tut sich doch kein Mensch mehr freiwillig an.

    🙂

  115. Bei der FAZ gabs gestern noch mehr von solchen Berichten:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/die-gegenwart/studie-zum-linksextremismus-13443452.html

    Studie zum Linksextremismus
    Gegen eine offene Gesellschaft

    Gegen „rechts“ zu sein ist Pflicht, „links“ zu sein oft mehr als eine harmlose Neigung. Linksradikale und linksextreme Einstellungsmuster sind in Deutschland weit verbreitet.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linksextremisten-in-leipzig-funken-in-der-nacht-13642283.html

    Funken in der Nacht
    In Leipzig haben Linksextreme eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Mit Anschlägen wollen sie den Niedergang Deutschlands und am liebsten der ganzen EU erreichen. Landesregierung und Polizei sind alarmiert.

    Selbst erfahrene Polizisten waren sprachlos. Als mehrere Beamte dem sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) berichten sollten, was in der Nacht zum 6. Juni in Leipzig geschehen war, sagten sie, die Tat habe alles bisher Erlebte überschritten.

    Manuela Schwesig (SPD-Familienministerin):

    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129635099/Linksextremismus-ist-ein-aufgebauschtes-Problem.html

    „Wird überbewertet“
    Schwesig streicht alle Programme gegen Linksextremismus

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/schwesig-streicht-alle-programme-gegen-linksextremismus/

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linksextremisten-in-leipzig-funken-in-der-nacht-13642283.html

  116. @ #150 Freya-

    Ich sage ja: Die AfD braucht eine Art Saal- bzw. Standschutz. Das wäre doch die perfekte Möglichkeit gewesen, ein paar von diesen Parasiten zu schnappen, sie mit auf’s Land in eine abgelegene Scheune zu nehmen und dort nach Namen und Adressen zu befragen.

    Hätte ich so gemacht. Und einige meiner Freunde auch.

  117. Eines verstehe ich bei der Sache nicht. AFD-Büros sind sehr oft Opfer von linken Angriffen. Von Storch´s Auto hat man abgefackelt. Die Altparteien beleidigen AFD-Mitglieder, wie vorzugsweise Höcke. Und trotzdem geht die AFD nicht rechtlich dagegen vor. Ein Anwalt kostet Geld,der Wahlkampf auch, aber der Spendenaufruf von Petry war sehr erfolgreich. Und die AFD bekommt laufend neue Mitglieder und damit auch Geld in die Kasse. Nicht, dass die Attacken aufhören, aber es wäre ein Aufzeigen von Grenzen. Und dies ins Netz stellen. Was dann danach als Reaktion kommt. wird die eine oder andere Stimme einbringen.

  118. hammer (27. Jan 2016 11:41)

    Klar darf man Hohlspitz / hollow point legal erwerben in de

  119. 76 Digitaaal (27. Jan 2016 11:21) u. ö.

    Großes Dankeschön! Es scheint hier niemand außer uns beiden zu stören, dass sich zunehmend Nazis auf dem blog breit machen. Leider auch die PI-Moderation nicht!!! Das ist skandalös… Da wird das Horst-Wessel-Lied zustimmend zitiert (von diesem Analphabeten „deutsch2015“), der Terror der Nazis gefeiert und dann mit lächerlichen „Argumenten“ der Rückzieher gemacht (Leipzig unzensiert: „Wenn ich Autobahn fahre…“) Was ist hier bloß los, Moderation?

  120. Rap gegen Nazis: SPD-Politiker landet Internet-Hit

    Mannheim klw Landespolitiker und Internetvideos sind meist keine Freunde: Wer bewegtes Bild von sich bei Facebook und Co. hochlädt, bleibt oft bei einstelligen Klickzahlen hängen.

    Eine Kampagne des Mannheimer SPD-Abgeordneten Stefan Fulst-Blei wird dagegen gerade heftig geklickt: Das am Montagabend bei Facebook eingestellte Musikvideo zur Wahlkampagne wurde dort bis Mittwochmittag mehr als 16 000 Mal angeschaut.

    Das Hiphop-Lied „68Nord“ ist eine Hommage an den Postleitzahlbereich im Norden Mannheims, in dem Fulst-Blei das einzige SPD-Direktmandat im Land verteidigen will. Dabei stehen Landtagskandidat und Landespolitik gar nicht im Mittelpunkt: In dem Video geht Fulst-Blei mit den beiden Nachwuchs-Musikern „Jay Ryze“ und „SanTelli“ durch die Stadt und loben „Monnem, die Stadt, die niemals schläft“.

    „Nazis werden verjagt“

    Die beiden Musiker aus der Stadt haben den Song geschrieben, und singen das Gros des Textes, Fulst-Blei steuert nur eine kleine Passage dazu. Dabei bleiben politische Botschaften für den durch Zuwanderung geprägten Stadtteil nicht aus: „Tolerant, offen und stark; Nazis werden verjagt“, singen die beiden Musiker.

    http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Rap-gegen-Nazis-SPD-Politiker-landet-Internet-Hit-_arid,10382706.html

  121. Edit:

    Langweilig. Ich bin weder Links, noch häkel ich und mich zu verteidigen weiß ich auch, das sogar alleine.

    Ich bin kein Nazi, Moslem oder Kommunist, der dafür die Gruppe braucht.

  122. Ich frage mich langsam, ob man rohe Gewalt wirklich mit Friedlichkeit begegnen KANN?

    Einerseits (Gewalt mit Gewalt begegnen) würde das in einer immer übleren Spirale enden, aber andererseits kann es auch nicht sein, sich untätig schädigen zu lassen, bis hin zur Vernichtung. Das grenzt doch an Suizid!

    Immer öfter ertappe ich mich dabei, ob ich noch auf der „richtigen“ Seite stehe….
    Dann aber besinne ich mich wieder, dass da wo Vernuft und sachliches Argument nicht greifen, die primitive Gewalt herrscht!

  123. Die haben einen Heidensch!ss vor den Alternativen! Ein Beweis mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind… 🙂

  124. „Mit Spucken fing es an.

    Das erinnert mich an unsere muslimischen Kulturbereicherer: Diese spucken in Läden nämlich gerne gegen die Scheiben, wenn Schweinefleisch angeboten wird“

    Linke sind die Sklaven der Islamisten, zudem mögen sie hinterhältige Kriminalität.

  125. #174 JJ (27. Jan 2016 15:10)

    Ich frage mich langsam, ob man rohe Gewalt wirklich mit Friedlichkeit begegnen KANN?

    Aber selbstverständlich!

    Die Feder siegt letztendlich immer über das Schwert!

    Oder auf neudeutsch: Argumente siegen immer über primitive Antifa-Gewalt.

    Mahatma Gandhi hat eine Großmacht friedlich und gewaltfrei besiegt.

    🙂

  126. #139 Bruder Tuck

    Mit Bombenbauanleitungen auf indymedia hat der Idiot keine Probleme.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Warum auch?
    Und es geht ja nicht nur um Anleitungen für Bomben, sondern neben den Brandschatzungs- und Mordaufrufen gegen unser Volk, wie im August 2011.

    Feuer und Flamme für Deutschland!
    Praktische Solidarität mit den Londoner Fighter_innen!
    Auch Berlin muss brennen!!!

    ps. Kleiner Tip: Man kann ganz easy Feuerlöscher zu Flammenwerfern umbauen 😉

    Anzeigen wurden einfach abgewiegelt.
    Man konnte niemand ermitteln, der solche Seiten betreiben würde….

  127. Es existiert weder links noch rechts. Es existieren die Demokratiefeinde. Die einen aus hass, die anderen dto.Die braunen und die blutroten alle in den sack und alszus feste drauf. Man trifft immer einen des demokratiefeindlichen abschaums. Die faschisten und die antis haben das selbe Ziel. Zerstörung durch rohe Gewalt ohne Rücksicht auf Verluste.

  128. #179 Templer

    die großmacht war da längst besiegt, stopp mal Kim Jong UN oder Chameney mit der Feder, ich meine dabei keine Saufeder, mit der geht es leicht.

  129. „Nach 1933 mußten wir als erstes viele Kommunisten einsperren. Das taten wir nicht gern, wir mußten es tun. Der öffentliche Frieden, die Ordnung und die Sicherheit der Menschen waren durch ihre ständigen Anschläge gefährdet.“
    (sinngemäß: J. Göbbels)
    Wie sich die Zeiten wiederholen…

  130. #179 Templer (27. Jan 2016 16:06)

    Oder auf neudeutsch: Argumente siegen immer über primitive Antifa-Gewalt.

    Mahatma Gandhi hat eine Großmacht friedlich und gewaltfrei besiegt.

    Was für ein Argument! Gandhi hat gegen das englische Imperium nur deswegen gewinnen können, weil er es mit einer Zivilisation als Gegener zu tun hatte; mit Leuten, die Skrupel hatten. Gegen die Barbarenhorden des Islam oder der Antifa ist diese Form des Widerstandes nur lächerlich und wird einfach überrannt.

  131. #189 Antifakes

    Ich bin Ossi und habe Honecker erlebt. Ein paar Jahre habe ich geglaubt, dass sich etwas geändert hat. Dem ist nicht so. Im Gegenteil: Es ist heute schlimmer als zu DDR-Zeiten, wobei da bloss noch die politische Haft fehlt. Den Verfolgungsapparat aber gibt es in deutlich verbesserter Form.

    Linke sind Verbrecher, diese Ideologie ist genauso tödlich wie der Islam. Beispiele gibts von Stalin bis zu den roten Khmern genug. In unserem Land ist aber eine Partei wie die CDU nicht besser, weil sie sich der Linken/Antifa bedient, um die politische Konkurrenz (hier die AFD/Pegida etc.) von der politischen Bühne zu beräumen. Es bedarf einer Weile, um das zu erkennen.

    Ich bin also weder links noch rechts, aber radikal in den Lösungen. Stuhlkreise lehne ich ab, eine Ohrfeige ist besser. In meinem Leben habe ich einiges erlebt, auch tief in kommunistische Strukturen geschaut. Vieles war für mich damals gut, aber ich habe erleben müssen, wie gute Gedanken schlechte Menschen geformt haben. Vor allem habe ich gelernt, dass der Kollektivismus schlecht für eine offene u. freie Gesellschaft ist. Leistung muss sich lohnen und mit den Linken, aber auch der CDU (einer vermeintlich konservativen Partei) brettern wir genau dahin, wo Erich Honecker damals seine Unterschriftenmappe hat liegen lassen.

    Frei sein, was heißt das eigentlich? Wir sind nicht frei, denn an jeder Ecke setzt man uns Grenzen, bevormundet uns und lenkt uns als Sklaven durchs Leben. Auch wenn ich keine Kugel am Fuss habe, ein Steuersklave bin ich trotzdem. Aus dem Grund lehne ich das System so wie es ich jetzt entwickelt hat, grundsätzlich ab. Da Deutschland unter Merkel einen deutlichen Linksruck gemacht hat und die Gewalt fast durchweg von Linken ausgeht (nunmehr auch von den DeutschenPlus), bin ich der festen Überzeugung, dass Deutschland sich dieses Pack vom Halse schaffen muss. Damit sage ich nicht, dass Straßenlaternen nicht nur zum Leuchten da sind, sondern dass diese Kriminellen so leben sollen, dass sie für die Gesellschaft keine Gefahr mehr bedeuten.

  132. Auch wenn asoziale Linke nichts von ehrlicher Arbeit halten (friedliche Demos für 45 €/h aufmischen zählt nicht dazu), das war echte Maasarbeit!
    😉 👿

  133. „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände.“ Das wusste schon meine vor 1900 geborene Großmutter.
    Beschimpfungen, Stigmatisierungen, Schmierereien und Zerstörungen sind die ungeschickte Ausdrucksform primitiver Geschöpfe, die unter der Bezeichnung „Mensch“ laufen möchten. Leider haben ihnen weder Elternhaus noch Schule die notwendige Sozialintelligenz mitgegeben, so dass sie zu normalen und friedlichen Formen der Entäußerung und Auseinandersetzung nicht fähig sind.
    Eigentlich müsste man solche schwer traumatisierten und vom Verstand Benachteiligten auf Zurechnungsfähigkeit prüfen lassen, aber das wird nicht geschehen, da die, welche das veranlassen müssten, ihre eigenen Probleme haben.
    Und was macht man mit den unkultivierten Vasallen?
    Man finanziert sie mit Steuergeldern …?
    Wie heruntergekommen ist dieses … dieser Abschaum (fast hätte ich geschrieben „Pack“, aber ich wusste nicht, ob das noch ein abwertendes Wort ist)?

  134. Was ist überhaupt aus den eingeschlagenen Scheiben im Büro der Linken in Sachsen geworden?
    Keine Täter gefunden?
    Vielleicht sind die Scheiben im „Kampf gegen Rechts“ zerborsten?

  135. #191 Digitaaal (27. Jan 2016 22:27)

    Schon im ersten Moment war mir klar, dass du ein Troll bist. Du bist hier um zu provozieren, um damit Infos über User „herauszukitzeln“. Auch trittst du hier unter verschiedenen Nicks auf. Glaube nicht, dass dies verborgen geblieben ist. Aber mich schiebst du nicht auf die Nudel.

    Nachdem Leute wie du intensiv am Problem „Altermedia“ gearbeitet haben, soll nun offensichtlich PI dran sein. Dazu muss man hier „Argumente“ platzieren. Die Moderation sei vorgewarnt, ist aber sicher erfahren genug, um solchen Provokationen zu begegnen.

    Wir werden siegen! … egal was die linken Dumpfbacken blubbern. Und wenn es dir nicht passt, dann verlasse dieses Land.

  136. 1. ist dies keine Hülse sondern im Zweifel eine scharfe Patrone, aber woher soll es der Schreiberling wissen vermutlich Wehrersatzdienst im Zoo
    2. was die Überbringer betrifft, wird denn schon von Staatsschutzseite ermittelt oder ist es recht getan weil es ja gegen die „Islamfeinde“ geht.
    Ich will nicht das mein Enkel in nicht ferner Zukunft sich mehrmals am Tag auf einen Teppich werfen muß wenn wieder neue Besatzer in Deutschland das sagen haben darum wehret den Anfängen
    3.die Antifa Bälger gehören mal richtig verdroschen und anschließend in den Jugendwerkhof nach Torgau und die Girlis als Frischfleisch nach Hoheneck aber beide Institutionen sind leider geschlossen

  137. @#202 Digitaaal (28. Jan 2016 13:57)

    Soso, ich bin also ein Sozialist. Verstehe nicht, warum die Linken dann sagen, zur Legida gingen nur Rechte. Kann das sein, dass dein politischer …. vor allem dein geistiger Kompass irgendwie im falschen Magnetfeld ist?

    Lese ich sowas …

    Und wer hat eigentlich die Bürger 33 vor der SA „geschützt“? Die haben wesentlich mehr Morde begangen als ihre roten Brüder im Geiste.

    … dann wird für mich klar, dass du ein straffer Linksextemist bist, der linke Gewalt logischerweise verharmlost. Diese Aussage von dir, die belege bitte mal.

    Ich bin der Letzt der sozialistischen Abschaum verbreitet, belege auch diese Aussage substantiiert.

    Troll dich zu deinem Indy******, du Forumskommunist.

  138. #204 Digitaaal (28. Jan 2016 15:48)

    Ja bin ich nun links oder rechts oder bist du einfach nur wirr in deiner Dattel?

    Merkst du eigentlich, wie du über jedes meiner Stöckchen springst? Ich mach eine Vorgabe und du springst wie ein typischer Linker drauf an. Sofort wird losgeprollt. Zum Großteil überfliege ich dein wirres Zeug. Nackte Pöbelei ohne Inhalt.

    Schreib fleißig weiter, linker Netztroll. 🙂

  139. #207 Antifakes (28. Jan 2016 18:09)

    Ich wünsch mir eine Gesellschaft, die das Ergebnis ihrer Wertschöpfung für sich selbst verbraucht. Ich habe kein Problem, Menschen in Not zu helfen. Als ich jung war, da waren in der Ex-DDR z.B. viele Grieche, die vor der Militärdiktatur dort geflohen sind. Da wurde geholfen, die waren integriert und als der Spuk vorbei war, da waren sie wieder weg. Von sich aus. Nach Hause!

    Links und Rechts gibt es eigentlich nicht. Es gibt nur Hallodris/Assis und Konservative. Durch die Sitzordnung in den Parlamenten hat sich das mit der Zeit in diese geografischen Beschreibungen gegliedert. Ich bin konservativ und lehne Assis ab. Mir ist dabei egal, ob es (extrem) Linke oder Rechte sind. Wer der Gesellschaft nichts bringt, raus! Um es gleich klarzustellen: Wer es gesundheitlich nicht kann, fällt nicht darunter.

    Dann teile ich meine Welt noch in Dumm und Nichtdumm. Dumme brauchen wir nicht. Genauso wenig wie Faule und Assis. Da nämlich ergibt sich die Schnittmenge zu den heutigen Linken, allerdings auch zur herrschenden Klasse. Die bezeichne ich auch als dumm und faul, andernfalls stände Deutschland ja heute besser da. Das wir dastehen wie wir sind, verdanken wir nur der ungeheuren Wirtschaftskraft und dem Fleiß vieler ordentlicher Menschen. Die nämlich müssen die Dummheit der Politik so kompensieren.

    Ob @Digitaal links oder rechts ist, ist mir letztlich gleich. Dumm ist er, also lehne ich ihn ab.

Comments are closed.