lawrowSeit einigen Tagen kann man die Berichterstattung zum „Fall Lisa“ in den deutschen Medien mitverfolgen. Wobei die Berichterstattung sich weniger um den Fall Lisa selbst dreht, sondern um die „Russenpropaganda“, die damit betrieben wird. In den einschlägigen Qualitätsmedien ist zu lesen, das russische Fernsehen verbreite ein Schauermärchen folgenden Inhalts: die 13-jährige Lisa sei am 11. Januar für eine Nacht verschwunden, tauche am nächsten Tag wieder auf und erzähle ihrer Mutter, sie sei von drei „Flüchtlingen“ vergewaltigt worden. Angebliche Verwandte des Mädchens erzählten dem russischen Fernsehen, die deutsche Polizei würde den Fall vertuschen, hätte das Opfer stundenlang allein befragt und dahingehend beeinflusst, auszusagen, es hätte sich nicht um eine Vergewaltigung gehandelt, sondern um „einvernehmlichen Geschlechtsverkehr“. All dies sei von vorn bis hinten erlogen, der Polizei lägen keinerlei Erkenntnisse vor.

(Ein Kommentar von Nemez)

Soviel zur Russenpropaganda. Seit den ersten Artikeln hierzu bei „SPON“, „Welt“ und anderen deutschen Medien ist knapp eine Woche vergangen. Zur Bloßstellung der perfiden Propaganda aus Putins Reich des Bösen sowie zur Bekämpfung rechtsradikaler Gerüchte werden weitere Artikel um dieses Thema veröffentlicht, die samt und sonders die diesbezügliche russische Berichterstattung kritisieren – jedoch nebenbei auch immer mehr Einzelheiten ans Licht bringen, die von beiden „Presselagern“ sowie deutschen Behörden (Polizei und Staatsanwaltschaft) übereinstimmend geschildert werden.

SPON:

Was ist tatsächlich passiert?

Die 13-Jährige war vom 11. bis zum 12. Januar verschwunden. Nachdem sie wieder aufgetaucht war, erzählte sie offenbar zunächst von einer Gruppenvergewaltigung. Bei der Polizei verneinte sie nach Informationen von SPIEGEL ONLINE eine Vergewaltigung.

Welt:

Schließlich entscheidet sich die Berliner Staatsanwaltschaft, das Schweigen zu brechen und bestätigt ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf sexuellen Missbrauch eines Kindes. Geschlechtsverkehr mit unter 14-Jährigen ist in Deutschland generell verboten, auch wenn ein Kind zustimmt. Justizsprecher Martin Steltner: „Wir gehen derzeit von einvernehmlichem Sex aus.“

Unstrittig ist also derzeit, dass das Opfer tatsächlich eine Nacht verschwunden war und in dieser Nacht tatsächlich Geschlechtsverkehr hatte – zwei Punkte also, die von den deutschen Medien anfangs als Propaganda dargestellt wurden. Die russischen Behauptungen, es hätte sich um eine Vergewaltigung durch mehrere Männer gehandelt, werden von den deutschen Behörden zurückgewiesen, „zum Schutz der Persönlichkeit des Mädchens und ihrer Familie“ lehnt die Behörde laut „Welt“ Auskünfte über Tathergang und Täter ab.

Mehr als die Polizei veröffentlicht hat, steht nicht fest, und ob die in den russischen Berichten zitierten und interviewten Verwandten wirklich die Verwandten sind, ist schwer überprüfbar. Die Verfasser der oben verlinkten Artikel, die dies durch allerlei Attribute permanent in Zweifel ziehen, hätten es gekonnt, sahen dafür jedoch offensichtlich keine Veranlassung. Vielleicht aus mangelnder Gelegenheit, vielleicht, um nicht etwas zu erfahren, was dem offiziellen Tenor widerspricht, vielleicht, weil man gar nicht so genau wissen wollte, wie viel Propaganda wirklich hinter der Propaganda steckt.

Fakt bleibt jedoch:

– dass der Fall an sich, der sexuelle Missbrauch einer 13-Jährigen, so gut wie keine Rolle spielt, lediglich als Grundlage zur „Entlarvung russischer Propaganda“ dient;

– dass die Maßnahmen der deutschen Behörden „zum Schutz der Persönlichkeit des Mädchens und ihrer Familie“ die Behauptungen der russischen Medien nicht zwangsläufig widerlegen. Zwar wird eine Vergewaltigung verneint, der Missbrauch an sich jedoch bestätigt. Angaben zum Täter oder den Tätern werden nicht gemacht, so dass zum Beispiel der russischen Behauptung, es habe sich um mehrere Täter gehandelt, bislang von offizieller Seite nicht widersprochen wurde. Die Öffentlichkeit wird auch nicht mittels Phantombildern um Mithilfe gebeten, um den oder die Täter ausfindig zu machen.

Das Einzige, was die ganze Sache in meinen Augen nachvollziehbar machen würde, wäre, dass Lisa die Nacht bei ihrem einige (nicht viele!) Jahre älteren Freund verbrachte und anschließend aus Angst vor Streit in der Familie die Tat erfand. Aber dafür gibt es bislang keinerlei Anhaltspunkte.

Der Fall macht einen, jenseits von „russischer Propaganda“ oder „rechter Hetze“, absolut sprachlos. Es ist vollkommen irrelevant, ob der „einvernehmliche Sex“ einer 13-Jährigen mit (wie es wohl leider so oft vorkommt) einer Person aus dem persönlichen Umfeld geschah, mit Skinhead-Marcel aus der Nachbarplatte oder mit einem oder mehreren „Migranten“, „Flüchtlingen“, wem auch immer. Wer als Erwachsener Sex mit einer 13-Jährigen hat („einvernehmlich“ oder nicht), sollte umgehend aufgespürt, verhaftet und vor Gericht gestellt werden. Doch das ist in der Berichterstattung nicht einmal ansatzweise angeklungen, steht nicht mal am Rande des Interesses.

Die Tat wird stattdessen ausgeschlachtet: von den russischen Medien (für die leider oft genug nicht die Feder, sondern die Dampframme das Mittel der Wahl zu sein scheint) zum Nachweis der beliebten These, Europa sei am Ende; und von den deutschen Medien, um das seit mehreren Jahren aufgebaute neue alte Feindbild im Osten zu festigen. Ohne dass auch nur einer der hauptberuflichen Journalisten wenigstens einen Halbsatz an die Tatsache verschwendet, dass unstrittig (von „deutschen Qualitätsmedien“, „russischen Propagandamedien“ und den deutschen Behörden bestätigt) ein Kind missbraucht wurde. Und ohne die Frage nach dem oder den Tätern zu stellen oder danach, wie das Opfer und seine Familie mit dieser Sache zurechtkommen. Stattdessen wird auf oberflächliche und plumpe Art versucht, aus diesem Verbrechen ein Erziehungsstück in aktueller Innen- und Außenpolitik zu basteln. Ein neuer Tiefpunkt in der Berichterstattung, zumindest für jemanden, der sich daran erinnert, wie guter Journalismus sein sollte.

(Foto oben: Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Dienstag von den deutschen Behörden lückenlose Aufklärung gefordert: „Ich hoffe, dass diese Migrationsprobleme nicht zum Versuch führen, die Wirklichkeit aus irgendwelchen innenpolitischen Gründen politisch korrekt zu übermalen, das wäre falsch.“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

242 KOMMENTARE

  1. jetz ist es schon soweit daß bei kindesmissbrauch das kind öffentlich beschuldigt wird wenn die herkunft der täter nicht passt.wenn das so weitergeht dauert es nicht mehr lange zur ersten hexenverbrennung.

  2. Angeblich haben sich irgendwelche „Kümmeltürken“ mit diesem minderjährigen Mädchen „vergnügt“ .Mal abwarten…..

  3. Heute morgen nach 6 Uhr kam im MOMA, dass es sich bei den „Verdächtigen“ um einen Türken und einen Deutschtürken handelt. Wie alt? Keine Ahnung. Na immerhin. Meine Erfahrung ist, dass im MOMA ganz früh nochmal etwas nicht rausgeschnitten wird. Schaun wir mal wie die Berichterstattung weitergeht. Ich denke eher an totschweigen

  4. Im Falle der Lisa versuchen die Parteiengecken eine schon verlorene Schlacht zu wenden

    „Wie hoch auch der Wert des Mutes und der Standhaftigkeit im Kriege angeschlagen werden muß, und wie wenig Aussicht der zum Siege hat, der sich nicht entschließen kann, ihn mit der ganzen Kraftanstrengung zu suchen, so gibt es doch einen Punkt, über den hinaus das Verharren nur eine verzweiflungsvolle Torheit genannt und also von keiner Kritik gebilligt werden kann. In der berühmtesten aller Schlachten, in der von Belle-Alliance, setzte Bonaparte seine letzten Kräfte daran, eine Schlacht zu wenden, die nicht mehr zu wenden war, er gab den letzten Heller aus und floh dann wie ein Bettler vom Schlachtfelde und aus dem Reiche.“ Soweit der große preußische Kriegsphilosoph Carl von Clausewitz. Dessen Warnungen nehmen sich aber die hiesigen Parteiengecken beim Informationskrieg so ganz und gar nicht zu Herzen und versuchen nun dem Volk weiszumachen, daß sich das 13jährige russische Mädchen Lisa freiwillig mehreren Fremdländern zur Schändung hingegeben hätte, was sehr nach Rotherham klingt…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  5. Herzlichen Glückwunsch Deutschland. Ihr habt jetzt Schweden als lächerlichste Nation der Welt überholt. Merken die CDU Wähler oder sonstige Gutmenschen eigentlich, dass die ganze Welt entsetzt über Deutschland ist oder sich totlacht? Haben die kein Internet? Was für Idioten bevölkern dieses Land?

  6. Germany and Facebook censor users in order to suppress statements that oppose German mass immigration, islamisation, rape and murder of Germans, mostly by muslims.

    Censorship has been outsourced to the Bertelsmann company Arvato. Most German politicians, incl. socialist Heiko Maas (SPD) and chancellor Merkel are behind its introduction in early 2016.

    This video is mirrored from the original, now censored FB account. Global Vortex is a run by a US user and the contents are protected by the 1st amendment. The German government can go fuck themselves.

  7. Bei den beiden Mädchen die in Wiehl am Rhein Silvester Opfer einer syrischen Massenvergewaltigung wurden hat die Polizei am Anfang zum Schutz der Täter ääähhh Opfer auch geschwiegen. und als die Sache dann doch nicht mehr unter den Teppich zu kehren war schrieb die Polizei das die Mädchen vor der Vergewaltigung einvernehmlich Zärtlichkeiten ausgetauscht haben. Das nennt die Polizei also Berichterstattung zum Schutz der opfer. Und indirekt heißt das doch wer Zärtlichkeiten austauscht darf auch vergewaltigt werden.

  8. Erinnert Ihr Euch an den Daimler mit Gebetskompass heute kam Antwort von DB.

    Sehr geehrter Herr …..

    besten Dank für Ihr Mail.

    Ihre Information trifft so nicht zu.

    Die Kompassausrichtung bei allen Mercedes-Benz Modellen ist grundsätzlich in Fahrtrichtung.

    Wie generell in moslemischen Ländern Standard, besteht optional die Auswahlmöglichkeit, die Richtung in der sich Mekka befindet, anzuzeigen, um die Gebetsrichtung ermitteln zu können.
    Dieser Service wird u.a. in Hotels und in Flugzeugen angeboten und auch andere Unternehmen stellen diese Orientierungshilfe zur Verfügung.

    Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen bei der Einordnung des Themas helfen.

    Freundliche Grüße

  9. Erinnert Ihr Euch an den Kompass bei Mercedes Bums ?

    Sehr geehrter Herr Ondulette,

    besten Dank für Ihr Mail.

    Ihre Information trifft so nicht zu.

    Die Kompassausrichtung bei allen Mercedes-Benz Modellen ist grundsätzlich in Fahrtrichtung.

    Wie generell in moslemischen Ländern Standard, besteht optional die Auswahlmöglichkeit, die Richtung in der sich Mekka befindet, anzuzeigen, um die Gebetsrichtung ermitteln zu können.
    Dieser Service wird u.a. in Hotels und in Flugzeugen angeboten und auch andere Unternehmen stellen diese Orientierungshilfe zur Verfügung.

    Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen bei der Einordnung des Themas helfen.

    Freundliche Grüße

  10. BEDFORD-STROHMS SAAT GEHT AUF.

    Wenn ein Christlicher Laienbischof ungestraft Gegner der illegalen Einwanderung und des Islams als „Hetzer“ abstempeln darf ohne dass sich die EKD davon distanziert dann ist es nicht erstaunlich dass Extremisten sich legitimiert sehen Christliche Werte wie Barmherzigkeit mit der Waffe abzunötigen. Die Trennung von Kirche und Staat ist in der BRD – mit direkten Zahlungen und die Eintreibung einer Kirchensteuer – ohnehin eine Posse, aber wenn die Kirchen schamlos steuerliche Finanzströme auf die Mühlen der Asylindustrie umlenken wollen als Tribut für IHR Lippenbekenntnis zur Barmherzigkeit dann ist das eine Symbiose und nicht Trennung.
    SEIEN SIE AHNUNGSLOS: ZAHLEN SIE KIRCHENSTEUER!

  11. PI/Nemez: Bitte an die Wahrheit halten!
    Das Mädchen war nicht eine Nacht, sondern 30 Stunden (!) vermisst, was sogar die deutschen Untertsuchungsbehörden gesagt haben.

  12. #7 maik2010

    Haben die kein Internet? Was für Idioten bevölkern dieses Land?

    Internet bekommen die Flüchtelanten von Big Brother Onkel Google Brin+Page ganz uneigennützig geschenkt, um weitere Millionen Flüchtelanten ins bundesdeutsche Sozialsystem zu locken.

  13. Wenn es um Moslem-Verbrechen geht muss die Wahrheit der Multikulti-Propaganda weichen. Das Mädchen hatte eine „friedliche und entspannte Feier“ um es mal mit den Worten der Kölner Polizei zu sagen. Und die „starken Hämatome am Körper“ sind natürlich auch „einvernehmlich“ entstanden. Es ist einfach nur eine Schande wie hier der berechtigte Aufschrei der Bevölkerung aus politischen Gründen unterdrückt und niedergeschlagen wird. Es geht um die Sicherheit unserer Kinder!

  14. #7 maik2010

    Haben die kein Internet? Was für Idioten bevölkern dieses Land?

    Internet bekommen die Flüchtelanten von Big Brother Brin+Page ganz uneigennützig geschenkt, um weitere Millionen Flüchtelanten ins bundesdeutsche Sozialsystem zu locken.

  15. #5 Pemueller (27. Jan 2016 12:22)
    Heute morgen nach 6 Uhr kam im MOMA, dass es sich bei den „Verdächtigen“ um einen Türken und einen Deutschtürken handelt. Wie alt? Keine Ahnung. Na immerhin. Meine Erfahrung ist, dass im MOMA ganz früh nochmal etwas nicht rausgeschnitten wird. Schaun wir mal wie die Berichterstattung weitergeht. Ich denke eher an totschweigen

    Begriffe wie „Deutschtürken“ bereiten mir nichts weiter als Übelkeit, erbrechen und Durchfall.

  16. Da ich annehmen muss, weiterhin unter Moderation zu stehen, wird das OT wohl nicht zu früh erscheinen:

    Aufmerksam geworden durch diesen Artikel in der FAZ

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/arnold-gehlen-wird-zum-merkel-gegner-gemacht-14030663.html

    bin ich auf die „Vierteljahresschrift für Konsensstörung“ namens „Tumult“, die in ihrer aktuellen Ausgabe die „Flüchtlingskrise“ thematisiert

    http://www.tumult-magazine.net/

    Das im FAZ-Artikel angesprochene Werk Arnold Gehlens „Moral und Hypermoral“ aus dem Jahr 1969 wird in Wikipedia erstaunlich umfangreich und vergleichsweise wertneutral dargestellt

    https://de.wikipedia.org/wiki/Moral_und_Hypermoral

  17. Mittwoch, 27.01.2016
    Trio nach Belästigung festgenommen

    Dresden. Drei Männer aus Tunesien sollen in der Nacht zum Sonntag eine 24-jährige Frau in der Neustadt belästigt haben.

    Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die 24-Jährige gegen 2.50 Uhr mit zwei Freunden auf der Königsbrücker Straße unterwegs. Die drei Tunesier sollen sich der Gruppe in den Weg gestellt und dann die Frau angesprochen haben. Dabei versuchten sie offenbar auch, die Frau zu umarmen. Die 24-Jährige forderte die Männer auf, das zu unterlassen. Erst als einer ihrer Begleiter ein Pfefferspray zeigte, ließ das Trio von der jungen Frau ab.

    Eine Polizeistreife, die zufällig in der Nähe war und die Auseinandersetzung beobachtete, nahm die drei Tunesier im Alter von 25, 33 und 43 Jahren noch vor Ort vorläufig fest. (szo)

    http://www.sz-online.de/nachrichten/trio-nach-belaestigung-festgenommen–3308139.html

  18. Ich sehe das so:
    Eine von ihren Eltern vernachlässigte frühreife Tochter gibt sich den Ruf der Natur hin.
    Die Elteren trifft die Hauptschuld Punkt
    Daß das ganze in der aktuellen Zeit hoch brisant ist, ist verständlich.
    Auch darf man nicht vergessen, daß die sogenannten Russland-Deutsche auf die Straße gingen, weil es eine aus ihren Reihen vermeintlich getroffen hat. Wer sich in Deutschland unter einer Fremdländischen Fahne versammelt ist Ausländer.
    Mir persönlich bestätigt das Verhalten der sogenannten Russland-Deutsche, daß sie sich vulgär als Ausländer sehen – Femde Eindringlinge in meinem Land! Auch tut es die Aussage den russischen Botschafters der von ‚eine von‘ spricht unterstreichen.
    Somit sind die Fronten klar abgesteckt.

  19. Merkwürdig das die Polizei sozusagen Urteile spricht. Es heißt es gebe verschiedene Angaben zum Tathergang. Das heißt Zb. das Mädchen sagt es wurde vergewaltigt und die beiden Mitbürger mit Migratsionshintergrund sagen das war freiwillig. Und nun entscheidet die Polizei das die Mitbürger mit Einwanderungshintergrund Recht haben. Und ich dachte immer so etwas entscheidet ein Gericht. Ich dachte so etwas nennt sich Gewaltenteilung. Die Polizei ermittelt im Auftrag der Staatsanwaltschaft. die Staatsanwaltschaft klagt an, und ein Gericht urteilt. Das gilt wohl nur für Biodeutsche.

  20. #15 Markus Sternberg (27. Jan 2016 12:30)
    PI/Nemez: Bitte an die Wahrheit halten!
    Das Mädchen war nicht eine Nacht, sondern 30 Stunden (!) vermisst, was sogar die deutschen Untertsuchungsbehörden gesagt haben.

    Schlimm genug.
    Nach Silvester, als das romantisch-schöne rosarote Flüchtlingsmärchen an der Realität zerbrach, gelobte der politisch-mediale Komplex Besserung und keine fünf Minuten später gehen die Vertuschungsversuche wieder los, als ob nichts gewesen wäre.

  21. Wieviele Probleme der Welt ganz direkt auf den Islam zurückgehen, kann man schon am Anteil der Nachrichten ersehen, die unsere Zeitungen füllen.

  22. #22 Dortmunder1 (27. Jan 2016 12:34)
    Merkwürdig das die Polizei sozusagen Urteile spricht. Es heißt es gebe verschiedene Angaben zum Tathergang. Das heißt Zb. das Mädchen sagt es wurde vergewaltigt und die beiden Mitbürger mit Migratsionshintergrund sagen das war freiwillig. Und nun entscheidet die Polizei das die Mitbürger mit Einwanderungshintergrund Recht haben. Und ich dachte immer so etwas entscheidet ein Gericht. Ich dachte so etwas nennt sich Gewaltenteilung. Die Polizei ermittelt im Auftrag der Staatsanwaltschaft. die Staatsanwaltschaft klagt an, und ein Gericht urteilt. Das gilt wohl nur für Biodeutsche.

    Laut Focus war der Köper des Mädchens mi Hämatomen übersät, was nach meiner bescheidenen Meinung nicht unbedingt nach einvernehmlichen Intimkontakt aussah.

    Im Übrigen sind (Gruppen)Vergewaltigungen an sehr jungen Mädchen durch „männliche Jugendliche™“ in Berlin bereits des Öfteren vorgekommen……..

  23. #24 Tribalist (27. Jan 2016 12:36)

    Wieviele Probleme der Welt ganz direkt auf den Islam zurückgehen, kann man schon am Anteil der Nachrichten ersehen, die unsere Zeitungen füllen.

    Gibt es auch noch andere Nachrichten außer dem Wetterbericht und dem Sandmännchen? ^^

  24. Was sagen die Fakten?
    Unstreitig: Ein Kind, 13 Jahre alt, hat über 30 Stunden Sex mit 2 oder 3 Asylberwerbern und wird anschließend heulend von einem Autofahrer aufgegriffen.
    Streitig: Das Kind äußert sich widersprüchlich, mal sagt es, es war gegen seinen Willen zu den Handlungen gezwungen worden, nach 3 Stunden Polizeibefragung kommt es durcheinander.
    Zu ziehende Schlüsse:
    1. Es liegt jedenfalls eine Straftat vor, und zwar schwerer sexueller Mißbrauch von Kindern, § 176, 176a Absatz II StGB (gemeinschaftlich und Eindringen in den Körper). Die Mindeststrafe beläuft sich auf 2 Jahre Freiheitsstrafe! Daneben dürfte, wenn keine Vergewaltigung vorliegt, tateinheitlich eine Entziehung Minderjähriger gegeben sein. Dieser Tatvorwurf, der wohl der Einlassung der Beschuldigten entspricht, würde in einem normalen Verfahren zwingend zu Untersuchungshaft und zu einer nicht zur Bewährung auszusetzenden Freiheitsstrafe führen.
    2. Sollte das Kind gegen seinen Willen über einen Zeitraum von 30 Stunden festgehalten worden sein und zu den sexuellen Handlungen gezwungen worden sein (Freiheitsberaubung und Vergewaltigung) dürfte in einem normalen Verfahren eine Freiheitsstrafe nicht unter 5 – 7 Jahren ausgeurteilt werden.
    Man fragt sich wirklich, warum die Presse hier rumeiert. Will man wirklich wieder zeigen, dass das Wort Lügenpresse zutreffend ist. Die Journallie muss wirklich denken, dass die Leute in diesem Land total bescheuert sind.
    Und so am Rande. Vor ein paar Jahren hatte ein Junge (17 Jahre) aus Celle mit einer Britin (14 Jahre) in einem türkischen Urlaubsort rumgemacht, ohne Eindringen in den Körper (Geschlechtsverkehr). Der Junge hat in der Türkei 9 Monate in Untersuchungshaft gesessen. Nur mal so zum Vergleich …

  25. Lt. den Nachrichten ein aus der Türkei stammender Deutscher und ein Türke (3. Person keine Angaben)!

    Bei Rockergruppen und Skinheads würde die Nachrichtenmaschinerei wohl besser laufen und so manche Sondersendung, oder Talkrunde hätte sich das Maul darüber verissen!

  26. Man muß sich jedesmal fragen: „Hat diese Nachricht direkt oder indirekt mit dem Islam zu tun?“

  27. Es scheint gängige Masche der merkelhörigen Journalismus-Kamerilla zu sein, schwerste Straftaten zu vertuschen, indem man sie verneint oder die Opfer diskreditiert. Hier wird doch mittlerweile das 13-jährige Mädchen moralisch wie die Täterin behandelt, dabei ist sie unbestritten Opfer einer Straftat geworden.
    Was mit dem Vater, der in Hamburg in den Teich einbrach? Da wird eine komische Geschichte draus gebastelt, wobei nach bisherigen Informationen nichts seltsam war.
    Wie war es bezogen auf den Kölner Silvester? Unbestritten waren Polizisten vor Ort. Unabhängig von deren Rolle: wie kann es dann bitteschön sein, dass 10 Stunden später der Polizeipräsident ein Schreiben verliest, indem von bunten, friedlichen, ausgelassenen Feierlichkeiten die Rede ist?
    Die Sache in Köln wäre ohne Social Media und das Trommeln der Opfer doch komplett vertuscht worden, Brief und Siegel darauf!
    Ich finde, da ist sehr deutlich ein Muster erkennbar, das sich wie ein roter Faden durch die aktuellen Fälle zieht.
    Merkel und das Krebsgeschwür EU installieren hier eine Pressemeute, welche sich selbst Orwell in 1984 nicht vorstellen konnte. Doppelplusscheiße!

  28. #29 Ottonormalines

    Gibt es auch noch andere Nachrichten außer dem Wetterbericht und dem Sandmännchen? ^^

    Aber hallo! Man sieht auch sehr schön, wer die eigentlichen Profiteure dieser Entwicklung sind.

  29. @maik2010:

    https://www.youtube.com/watch?v=4xzLWeMVEYU

    XDXDXD

    Was mich immer wieder fasziniert, ist, dass Russen sich in Deutschland wehren, sobald EIN EINZIGES Mädchen betroffen ist.
    Deutsche sprechen erst darüber, wenn zig-tausende Mädchen und Frauen betroffen sind. Bei weiteren zig-tausenden wird die Debatte ernst.

    Erst wenn zehntausende betroffen sind, wird der Kampf eröffnet.
    So stehen wir zu unseren Frauen und Mädchen.

    Ansonsten: Es soll doch einen Attest geben. Was ist damit?

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206968621/Angebliche-Vergewaltigung-Ermittlungen-gegen-zwei-Maenner.html

    Ansonsten ist es ärmlich, wie hier umgegangen wird (von journalistischer Seite). Andererseits bin ich froh, dass Russland derart einschreitet, denn so oder so wird es zwangsläufig ein russisches Mädchen treffen oder bereits getroffen haben.

  30. Man hat halt jegliches Vertrauen zu den deutschen Ermittlunsgbehörden verloren. Denn man kann sich ja nicht mehr an der Tatsache vorbeimogeln, dass sie Straftaten von Kulturbereicherern vertuschen.
    Ich habe volles Vertrauen, dass es der russischen Botschaft in diesem Fall gelingt, die deutschen Ermittlungsbehörden dazu anzuhalten, korrekt zu ermitteln.
    Ein Staat dessen Polizei über Stunden untätig bleibt, wenn Mohammedaner über Frauen herfallen, hat in meinen Augen ein riesiges Legitimationsproblem.

  31. #21 Germania Germanorum (27. Jan 2016 12:33)
    Ich sehe das so:
    Eine von ihren Eltern vernachlässigte frühreife Tochter gibt sich den Ruf der Natur hin.
    […]

    Nennen Sie mi eine Tochter in diesem Alter, die das nicht tut.
    Und damit muss man als Eltern leben, dass Kinder, hier vor allem Mädchen in dem Alter ihre ersten Erfahrungen sammeln wollen (und wegen mir auch sollen)
    Was diesem Fall so prekär macht, ist dass, wie bereits erwähnt, der Körper mit Hämatomen (als Spuren von Gewalteinwirkung) übersät war, die zwei mutmasslichen Delinquenten Türken waren und es in Berlin bereits öfters zu Gruppen(Vergewaltigungen) an erst Dreizehnjährigen Mädchen durch orientalische Migranten kam.
    Hätte man das Mädchen mi einem etwa gleichaltrigen „erwischt“ – so what, ist halt so.
    Aber diese spezielle causa ist vom beschriebenen Tatverlauf her nicht unbedingt das,. was ich persönlich als normales sammeln von ersten Erfahrungen bezeichnen würde.

  32. Germania Germanorum:

    Bullshit!

    Die Russland-Deutschen sind, wenn Sie sie als Russen betrachten möchten, genau das, was immer gefordert wird: Sehr gut integriert.

    Dass sie sich allerdings bei zunehmendem Verfall der rechtsstaatlichen Ordnung in Deutschland hinter dem Symbol des Staates versammeln, der ihnen nun eine Stimme gibt, wer will es ihnen verdenken?

    Die Russen sind ganz sicher NICHT unser Gegner, wie es uns unsere Kriegspropaganda immer stärker weismachen will, sondern unsere natürlichen Verbündeten.

  33. Nachtigall, ich hör dir trappsen !

    Der russische Aussenminister schaltet sich nicht einfach so in den Fall an, da müßen die Russen mehr Infos haben, als derzeit von unserer Polizei vorgelegt wird.

  34. #36 Tribalist (27. Jan 2016 12:44)

    Ich meinte außer Islam, Wetterbericht und Sandmännchen 😉 Gibt’s nix!

  35. #40 Das_Sanfte_Lamm

    Nein! Es ist nicht normal, dass 13jährige schon Geschlechtsverkehr haben.

    Ich weiß wovon ich rede als Vater einer Tochter.

  36. #40 Das_Sanfte_Lamm (27. Jan 2016 12:45)
    […]Was diesem Fall so prekär macht,
    […]

    diese m n

  37. Die Grenzen zwischen „nur“ Missbrauch und Vergewaltigung sind fließend:

    Diehttp://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/silvesternacht-zwei-minderjaehrige-sollen-in-weil-am-rhein-vergewaltigt-worden-sein-14001863.html

    Da zunächst abgestritten wurde, daß überhaupt etwas Schlimmes passiert sei, jetzt aber gegen zwei Männer wegen Missbrauchs ermittelt wird, ist davon auszugehen, dass auch hier etwas vertuscht werden sollte.
    Umso wichtiger ist es, genau hinzuschauen.
    Es scheint schon einige kleine Rotherhams in Deutschland zu geben. Die eher die minderjährigen Mädchen „unterer“ Schichten betreffen.
    Den Russlanddeutschen sei gedankt.
    Dass diese Vorfälle auch propagandistisch benutzt werden, ist ein anderes Thema.

  38. #40 Das_Sanfte_Lamm (27. Jan 2016 12:45)

    #21 Germania Germanorum (27. Jan 2016 12:33)
    Ich sehe das so:
    Eine von ihren Eltern vernachlässigte frühreife Tochter gibt sich den Ruf der Natur hin.
    […]

    Nennen Sie mi eine Tochter in diesem Alter, die das nicht tut.

    Meine und die ist sogar schon 14. Weder vernachlässigt, noch verhätschelt, einfach nur „normal“, offen und ehrlich erzogen!

  39. #45 terminator (27. Jan 2016 12:47)
    #40 Das_Sanfte_Lamm

    Nein! Es ist nicht normal, dass 13jährige schon Geschlechtsverkehr haben.

    Ich weiß wovon ich rede als Vater einer Tochter.

    Ich wollte damit auch nicht konkret Geschlechtsverkehr meinen, sondern eben das erste Knutschen und wegen mir auch Fummeln….das geht damit nun mal ab 14 los ……. was aber in der Causa Lisa nicht der Fall war, womit ich Ihnen zustimme

  40. Es gibt keinen einvernehmlichen Sex mit einer 13jährigen, es ist immer ein Mißbrauch und eine Vergewaltigung– hat nicht unser Gesinnungsminister nach Köln nicht die Strafbarkeit gerade erst nach unten geschraubt? Das es Ficklinge waren, ist längst bekannt. Also die Russische Seite hat Recht und die Deutschen Behörden wollten mal wieder politisch korrekt alles unter den Teppich kehren.

  41. #29 Ottonormalines

    Katastrophal für unser aller Lebensbilanz: Wir unterhalten uns (nicht nur) hier seit Jahren über nichts anderes. Das bindet Zeit und gewaltige Energien, die wir zum Verscheuchen des kulturfremden Monsters bräuchten.

    So ist es vielleicht sogar gewollt. Während Islam nur dreist zerstört, versuchen wir statt der Verursacher dessen Wahnwitz in Worte zu fassen. Wir glauben tatsächlich an den Fehlschluß, die Feder sei „spitzer als das Schwert“!

    Wie lachhaft!

  42. #52 coolejahn

    Es gibt keinen einvernehmlichen Sex mit einer 13jährigen, es ist immer ein Mißbrauch und eine Vergewaltigung.

    Für die grüne Pädopartei haben sogar schon 6jährige eine „Sexualität“.

  43. #20 Irgendwer   (27. Jan 2016 12:32)  

    Da ich annehmen muss, weiterhin unter Moderation zu stehen, wird das OT wohl nicht zu früh erscheinen:

    …..

    Mit mehr als drei Links in einem Kommentar gehst du automatisch in die Moderation (siehe oben).

  44. #39 talkingkraut (27. Jan 2016 12:45)
    Man hat halt jegliches Vertrauen zu den deutschen Ermittlunsgbehörden verloren. Denn man kann sich ja nicht mehr an der Tatsache vorbeimogeln, dass sie Straftaten von Kulturbereicherern vertuschen.
    […]

    Es wird doch nichts vertuscht

    Ich bin heute morgen, als im Radio halbstündlich diese frohe Botschaft als erste Hauptnachricht verkündet wurde, trotz Regens laut jubelnd auf die Strasse gerannt und mich auf Knien bei unserem tapferen Innenminister bedankt, dass er endlich „Altermedia“ verbot, Verhaftungen durchführte und Wohnungen durchsuchte.
    Dadurch ist das Leben, hier vor allem für unsere Frauen, auf unseren Strasse einen gehörigen Schritt sicherer geworden.

    Äääh, was war eigentlich Altermedia?

  45. #56 Katalysator

    Die Russen mit einem gesunden, intakten Nationalbewußtsein wehren sich gegen den Mißbrauch.

    Die entseelten und entkernten deutschen Nihilistokraten, die Lebens- und Selbst-Verneiner, nehmen ihn hin wie ein notwendiges Übel, versuchen ihn noch zu vertuschen wo sie können, als ob man eine Leiche fickt.

    Daß die Inländerfeinde ausgerechnet aus dem Ausland Gegenwind bekämen, war nur eine Frage der Zeit und Logik.

  46. #3 Kroate30

    P.S.: was ist eigentlich ein muslisches Kopftuch???
    Jens Beuth e.K.
    farma-plus Apotheke Beuth im Ruhrpark
    Am Einkaufszentrum 8
    44791 Bochum

    Als ich den Satz las, habe ich lauthals gelacht.

  47. #53 Tribalist (27. Jan 2016 12:52)
    —————
    #29 Ottonormalines

    Katastrophal für unser aller Lebensbilanz: Wir unterhalten uns (nicht nur) hier seit Jahren über nichts anderes. Das bindet Zeit und gewaltige Energien, die wir zum Verscheuchen des kulturfremden Monsters bräuchten.
    ——————
    So ist es vielleicht sogar gewollt. Während Islam nur dreist zerstört, versuchen wir statt der Verursacher dessen Wahnwitz in Worte zu fassen. Wir glauben tatsächlich an den Fehlschluß, die Feder sei „spitzer als das Schwert“!

    Wie lachhaft!

    Hier schrieb die letzten Tage jemand den einfach gehaltenen aber weisen Satz: „Wenn wir nicht bereit sein werden, Gewalt anzuwenden, werden die es sein“
    Ende der Durchsage.

  48. Diese verlogenen, miesen Presselumpen sind die ersten, die „Instrumentalisierung!“ schreien, wenn zum Beispiel die AfD es wagt, auf Verbrechen von „Flüchtlingen“ hinzuweisen. Dabei sind sie selbst die hemmungslosesten „Instrumentalisierer“, hier also gegen die bösen, bösen Russen.

    Wobei einmal ausgeblendet bleiben soll, daß der Vorwurf des „Instrumentalisierens“ sowieso blödsinnig ist, weil alle immerzu „instrumentalisieren“, das heißt: Selbstverständlich argumentiert jeder mit Ereignissen und Tatsachen, die seine Position bestätigen, die ihm „in den Kram passen“.

  49. Der russische Außenminister blamiert sich regelmäßig mit kaum gekannter Peinlichkeit, und das in dem Alter…

  50. AKTUELL +++ AKTUELL

    Reisewarnung nach NRW!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Terror-Hochburg NRW hat eine neue Bereicherung..

    Da sollte doch IM Jäger viel Toleranz zeigen.. Jeder kriminelle gewalttätige Ausländer ist doch eine Bereicherung..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Osmanen Germania“ in Neusser Innenstadt

    Polizeigewerkschafter rechnet mit weiteren

    Rocker-Aktionen in NRW

    Neuss. Im Rockermilieu in NRW versucht offenbar, eine neue Gruppe Fuß zu fassen. Die türkischstämmigen Rocker der „Osmanen Germania“ haben sich in Neuss mit einem Aufmarsch präsentiert. Polizeigewerkschafter Arnold Plickert geht davon aus, dass es nicht bei dieser einen Machtdemonstration in NRW bleiben wird. 

    Die rasch wachsende Gruppe „Osmanen Germania“ drängt offensichtlich in die Szene in  NRW. Mit einem martialischen Aufmarsch in Neuss hat die von türkischstämmigen Migranten dominierte Gruppe in der Nacht zum Dienstag Aufsehen erregt. Mehr 200 Polizisten waren dort im Einsatz gegen etwa 80 Rocker der Gruppierung. Diese stammten aus Neuss selbst und anderen Städten in NRW, seien aber auch aus anderen Bundesländern angereist, sagte ein Polizeisprecher in Neuss. 

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/nrw-polizei-hat-rocker-osmanen-germania-im-visier-aid-1.5719564

    http://www.express.de/duesseldorf/-osmanen-germania–polizeieinsatz–80-rocker-in-neusser-innenstadt-kontrolliert-23428532

  51. #66 Das_Sanfte_Lamm

    „Wenn wir nicht bereit sein werden, Gewalt anzuwenden, werden die es sein“

    So ist es, wir wurden systematisch zur Konflikscheu erzogen. Ehre und Heldentum? Pustekuchen!

    Aber der aufgezwungene „neue Mitbürger“ Moslem hat einen positiv besetzten Gewaltbegriff.

  52. In der Sache wird es keine ehrliche Aufklärung geben.

    Deshalb logisch denken.

    Also, wann, wo, wie haben 13-jährige Mädchen üblicherweise „freiwilligen Sex“ mit mindestens zwei Männern gleichzeitig in Deutschland? Genau, eher nicht in Mitteleuropa. Wo also dann? Dort, wo man Mädchen im Kindesalter gegen ihren Willen verkauft und verheiratet!? Dort eigentlich auch nicht freiwillig aber der Vorgang passt trotzdem in eine Region, die wir Nahen- und Mittleren Ostens nennen. Weiter passt insoweit, dass Orientalen, man spricht, von Türken, beteiligt gewesen sein sollen.

    Jetzt kommt der interessante Teil für Polizei und Politik zur Aufarbeitung für die gelenkte Presse. Es darf auf keinen Fall erneut so etwas, wie „Köln“ damit passieren. Der Vorteil liegt dabei diesmal bei Polizei und Politik, denn es handelt sich um keinen öffentlichen Vorgang, wie bei der Frauenjagd in Köln und anderswo. Alles bleibt hier in der Hand der Polizei, kann ungehindert nach den Vorgaben der Politik betrachtet und an die Presse, in welchen homöopathischen Dosen auch immer, weiter gegeben werden oder auch nicht. Informationssperren „zum Schutze der 13-jährigen“ sind dabei ein Selbstgänger.

    Aus allem folgt, sollten „Flüchtlinge“ das Mädchen tatsächlich vergewaltigt haben, werden wir es so oder so nie erfahren. Das ganze wird immer zu dem runtergekocht werden, was sich öffentlich nicht leugnen lässt, nämlich dass das Mädchen zurzeit noch 13 Jahre alt ist und nur daraus ein Delikt herrühren könnte. Das Thema ist damit zugleich abgeschlossen.

    Allein, es wird nicht das letzte Delikt dieser Art bleiben. Die Zeit läuft und wird Behörden und Politik an anderer Stelle einholen.

  53. @ #59 Ottonormalines (27. Jan 2016 12:57)

    Die neue Weltordnung in sieben Schritten: Al-Qaidas Agenda 2020

    2016
    In der sechsten Phase will die al-Qaida die “totale Konfrontation” mit dem Westen beginnen. 2016 will sie unmittelbar nach der Ausrufung des Kalifats mit ihrer “islamischen Armee” die von Osama bin Laden oft vorhergesagte “Schlacht zwischen Glauben und Unglauben” anzetteln.

    2020
    Die siebte Phase wird mit “endgültiger Sieg” beschrieben. Weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von “anderthalb Milliarden Muslimen” klein beigeben werde, gehen die al-Qaida-Strategen davon aus, dass ihr Kalifat Bestand haben wird. Diese Phase soll im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Der Krieg solle nicht länger als zwei Jahre dauern.

    Der Originalartikel aus dem Jahr 2005 ist ausgesprochen lesenswert. Er zeigt uns, mit was Europa rechnen muss.

    http://www.pwb-blog.de/die-neue-weltordnung-in-sieben-schritten-al-qaidas-agenda-2020/

  54. Im Fall Weil am Rhein war die Vergewaltigung anscheinend nicht mehr wegzudiskutieren. Daher der „opferschützende“ Kommentar in der Polizeimeldung, dass die Mädchen freiwillig mitgegangen sind und zunächst einvernehmlich Zärtlichkeiten ausgetauscht haben. Die Opfer und deren Angehörigen bestreiten das jedoch!

    In letzter Zeit gibt es einscheinend öfter mal vorgetäuschte Vergewaltigung(sversuche) z.B. Holzkirchen oder Regensburg.

    Willkommen in Rotherham kann ich da nur sagen.

  55. #66 Das_Sanfte_Lamm

    Anerzogene politkorrekte Harmoniesucht, die eigentlich servile Untetänigkeit ist. PC ist Untertatengeist in Reinkultur. Jeder gesunde Geist spürt das!

    Das falschverstandene – da auf begrifflichem Unvermögen fußende – „Nie wieder Krieg!“ wird sich fatalerweise in sein genaues Gegenteil verwandeln – zulasten unserer Kinder!

  56. Und täglich lügt euch der Schmierkurier Südkurier die Hucke voll

    die Polizei schreibt drei Rumänen

    ? Dreiländereck People gar von 3 Dunkelhäutigen

    Drei Obdachlose haben sich in der Innenstadt entblößt und Frauen sexuell belästigt. Dann prügelten sie sich mit Passanten, die helfen wollten. Vier Menschen wurden dabei nach Polizeiangaben vom Dienstag verletzt, darunter ein 46-Jähriger, der von dem Trio zu Boden geschlagen und mit Füßen getreten wurde. Er musste von einem Notarzt behandelt werden. Über die Schwere seiner Verletzungen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen

    http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/loerrach/Eskalation-nach-sexuellen-Belaestigungen-auf-dem-Postvorplatz;art372612,8471661

  57. SEHR GELUNGENE INTEGRATION.

    Die links-extreme Negerin Christiane Taubira – Französische Justizministerin – ist wegen des geplanten Entzugs der Staatsbürgerschaft für terroristische Doppelbürger zurückgetreten. Eine solche Massnahme droht den Ureinwohnern bei Terrorismus nämlich nicht und Christianes Spatzenhirn vermag den Unterschied beider Kategorien von Bürgern nicht zu erkennen. Sie wurde bekannt mit ihrem Steckenpferd „Gesetz Taubira“ in dem Frankreich Sklavenhandel und Sklaverei als Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannte als nette Schnuller für Onkel Tom und die arme Teufel die die Pyramiden errichteten. Ihr grösster Verdienst ist angeblich dass sie die Ehe „für Alle“ durchgeboxt hat. Multi-Kulti: eine richtige Bereicherung für Frankreich.

  58. Die grünen Gutmenschen wollen den Islam durch Liebe und Umarmen bezwingen. Dabei werfen sie sich dem Feind an den Hals!

  59. Apropos Propaganda:

    Vor dem Lageso wurden mittlerweile Kerzen aufgestellt; Helfer tragen schwarze Trauerarmbänder. Die Sprecherin von „Moabit hilft“ sagt: „Wir müssen davon ausgehen, dass der Tod eine Folge der Zustände am Lageso ist.“ Die Grünen fordern den Rücktritt von Sozialsenator Mario Czaja – sollte der Fall stimmen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-lageso-helfer-berichten-von-tod-eines-syrers/12883962.html

    Man beachte den letzten Halbsatz des Zitats. Ein erfundener toter Syrer wird instrumentalisiert. Aber wehe eine Falschmeldung von rechter Seite wird auf einer privaten Internetseite weitergeleitet.

  60. #69 Manuhiri

    Ach so? Und, Begründung?

    Oder ist Ihnen die Realität zu schwer zu durchschauen?

  61. Nun könnte doch jedes Volk gerade am Beispiel Israel lernen, sich und seine Souveränit zu schützen. Wer würde und könnte es einem verbieten und verdenken – Israel?

  62. Was ich hier nur kurz angeschnitten in einem Beitrag las:
    Das Mädel wurde wohl 3(!!!) Stunden von der Polizei verhört.
    Dieses Verhör fand OHNE rechtlichen Beistand und ohne die Eltern statt. Im Laufe dieses Verhörs knickte die Minderjährige ein und gab den verhörenden Polizisten recht, dass es nicht vergewaltigt wurde.
    Also für mich stinkt die ganze Geschichte zum Himmel! Und ich bin da eher geneigt, den Russland-Deutschen zu glauben. Ein russischer Außenminister wird sich da auch nicht ohne Grund einschalten.
    Zum Einschalten hat er übrigens das Recht, denn das Mädchen hat wohl die deutsche als auch die russische Staatsbürgerschaft.

  63. Schlimm die Üassage in der „Welt“:
    .
    Geschlechtsverkehr mit unter 14-Jährigen ist in Deutschland generell verboten, auch wenn ein Kind zustimmt. Justizsprecher Martin Steltner: „Wir gehen derzeit von einvernehmlichem Sex aus.“
    .
    Diese Sätze des Justizsprechers sind entlarvend. Wozu die „Information“ von angeblich einvernehmlichem Sex, wenn im selben Atemzug richtig gesagt wird, dass Sex mit unter 14-jährigen generell verboten ist, auch wenn das Kind zustimmt.
    .
    PS: Wollten nicht die Grünen das Recht auf Sex mit Kindern vor Jahren gesetzlich festschreiben? Wie kann eine solch kinder- und menschenfeindliche Partei überhaupt in Deutschland zugelassen werden? Wer Grüne wählt, toleriert diesen perversen Wunsch.

  64. Am Sonntag um 14 Uhr gibt es in Nürnberg eine Russendemo. Sie rechnen mit 500 Teilnehmern. Letzten Sonntag waren es 250 bei einer Spontandemo. (laut nordbayern.de)

  65. bei einem Islammädchen und Deutschen wären die schwarzen Hubschrauber aus Karlsruhe schon längst unterwegs , es gäbe Sondersendungen , Sondergesetze und AfD und Pegida wären bereits verboten. —

  66. Das Strampeln und Hampeln der „Qualitätsmedien“ im Fall Lisa zeigt doch nur eines:

    Wer sich so gegen angebliche „Gerüchte“ wehren muss, hat schon verloren.

    Wer sich rechtfertigt – verliert. Das ist die Quintessenz dieses Falles. Berichte über Kriminalität, Sexualdelikte, Krankheiten, rüpelhaftes Benehmen, Kosten der Asylkatastrophe, Steuern, Abgaben – das zieht, da wird der Michel wach.

    Die Linke kann sich dagegen nicht wehren, und sie kann auch die sozialen Netzwerke nicht noch Wunsch kontrollieren, sonst müsste sie eine Zensur a la Nordkorea einführen.

    Vielleicht sollte man einen Leitfaden erstellen, wie man sich möglichst unangreifbar und unzensierbar in sozialen Medien äußert.

    Übrigens – Don Alfonso in der FAZ wird immer unkorrekter:

    Vier unhöfliche Männer haben nichts mit dem Islam zu tun

  67. Lawrow greift deutsche Behörden massiv an

    Trotzdem sprach Russlands Außenminister Sergej Lawrow den Fall bei einer Pressekonferenz in Moskau in deutlichen Worten an. Er warf den deutschen Behörden eine Tendenz vor, „die Realität aus innenpolitischen Gründen politisch korrekt zu übermalen“. Er hoffe, „dass es keine Wiederholungen solcher Fälle gibt wie mit unserer Lisa“. Das Mädchen sei „ganz klar nicht freiwillig 30 Stunden verschwunden gewesen“.

    Inzwischen hat der deutsche Anwalt Martin Luithle Anzeige gegen einen Korrespondenten des russischen Staatsfernsehens erstattet. Der Vorwurf der angeblichen Massenvergewaltigung sei durch nichts zu belegen und volksverhetzend. Russlands Medien bleiben aber bei ihrer harten Linie. In einem Bericht des russischen „Ersten Kanals“ warf der Pressesprecher der russischen Botschaft Luithle vor, aus Profilierungssucht zu handeln. Der Anwalt aus KONSTANZ träume „von einer politischen Karriere“, so Botschaftsvertreter Sergej Beljajew.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76749234/angebliche-vergewaltigung-lawrow-greift-deutsche-behoerden-an.html

  68. Für mich läßt das nur den Schluß zu, daß hier ein Krieg gegen uns im Gange ist, der uns zur Minderheit machen soll.

  69. #77 Tribalist (27. Jan 2016 13:10)
    #66 Das_Sanfte_Lamm

    Anerzogene politkorrekte Harmoniesucht, die eigentlich servile Untetänigkeit ist. PC ist Untertatengeist in Reinkultur. Jeder gesunde Geist spürt das!

    Das falschverstandene – da auf begrifflichem Unvermögen fußende – „Nie wieder Krieg!“ wird sich fatalerweise in sein genaues Gegenteil verwandeln – zulasten unserer Kinder!

    *Schulterzuck*

    Es werden Zeiten kommen, in denen die Horde junger Männer, die einst aus dem Süden in unser Land kamen, im Vorgarten von Herrn Mustermann stehen, weil sie es auf Herrn Mustermanns Frau und/oder die Tochter, die gerade vom Blockflöten- oder Reitunterricht nach Hause kam, abgesehen haben und ganz nebenbei das schicke Reihenhaus für sich in Besitz nehmen wollen.
    Dann muss Herr Mustermann sich eben entscheiden.
    Entweder er macht freiwillig die Tür auf und tritt zur Seite, damit die Horde seine Tochter und seine Frau auf dem Küchentisch oder Eiche-rustikal Couchtisch begatten oder Herr Mustermann wehrt sich.
    Die Entscheidung muss Herr Mustermann selbst treffen, helfen kann ihm bei der Entscheidung niemand.

  70. #35 BenniS (27. Jan 2016 12:43)

    Es scheint gängige Masche der merkelhörigen Journalismus-Kamerilla zu sein, schwerste Straftaten zu vertuschen, indem man sie verneint oder die Opfer diskreditiert. Hier wird doch mittlerweile das 13-jährige Mädchen moralisch wie die Täterin behandelt, dabei ist sie unbestritten Opfer einer Straftat geworden.
    Was mit dem Vater, der in Hamburg in den Teich einbrach? Da wird eine komische Geschichte draus gebastelt, wobei nach bisherigen Informationen nichts seltsam war.
    Wie war es bezogen auf den Kölner Silvester? Unbestritten waren Polizisten vor Ort. Unabhängig von deren Rolle: wie kann es dann bitteschön sein, dass 10 Stunden später der Polizeipräsident ein Schreiben verliest, indem von bunten, friedlichen, ausgelassenen Feierlichkeiten die Rede ist?
    Die Sache in Köln wäre ohne Social Media und das Trommeln der Opfer doch komplett vertuscht worden, Brief und Siegel darauf!
    Ich finde, da ist sehr deutlich ein Muster erkennbar, das sich wie ein roter Faden durch die aktuellen Fälle zieht.
    Merkel und das Krebsgeschwür EU installieren hier eine Pressemeute, welche sich selbst Orwell in 1984 nicht vorstellen konnte. Doppelplusscheiße!

    —————

    Auf den Punkt. Siehe auch mein ähnliches Posting.

    Die Lügerei, Schönfärberei geht weiter, fängt erneut an. Aber der Sommer kommt, die Freibäder werden ein letztes Mal öffnen und die Schlangen dorthin auf dem Balkan sind schon jetzt so lang, dass uns 2015 wie ein friedlicher Personenandrang vorkommen wird.

    Bisher ist alles eingetroffen, was wir hier zum Teil kleinteilig prognostiziert haben. Zu einem ersten Höhepunkt wird es 2017 kommen, wenn Deutschland im oder am Rande eines Bürgerkrieges versuchen wird, seine letzten Bundestagswahlen durchzuführen.

  71. #92 Tribalist (27. Jan 2016 13:20)
    Denke wir doch mal weiter: Würde Israel zulassen, was Deutschland zuläßt?

    Um ehrlich zu sein:
    Es ist mir persönlich völlig Wurscht.
    Wir müssen selbst zusehen, wie wir es schaffen.

  72. #30 afd-sympathisant (27. Jan 2016 12:39)
    Was sagen die Fakten?

    Ein Kind von 13 Jahren kann/darf keinen einvernehmlichen Sex haben. Das ist vom Gesetz her reglementiert.

    Mit Hämatomen schon gar nicht.

    30 Stunden lang – gehts noch – wie viele Kerle waren beim GangBang zu gange.

    Aber es war ja ein Türke und ein Deutsch-Türke. Da sind die Regeln offenbar anderst.

  73. OT
    Was für eine Lügengeschichte.
    Die stinkt zum Himmel.

    Die Organisation Moabit Hilft Mitarbeiterin erzählt ihre Geschichte!

    Die Alte hat ihre Informationen von einem Helfer. 😉
    Sie konnte den Erkrankten auch nicht zum Arzt bringen, er hat ja noch nicht einmal einen Krankenschein!

    Na klar.

    https://www.youtube.com/watch?v=9H9cqnIDDtc

  74. Wenn wir also den linken „Schlachtruf“ hören, sollten wir anfügen, komplettieren und vervollständigen:

    „Nie, nie, nie wieder Krieg!
    Nie wieder Krieg gegen uns!“

  75. Im „Fall Lisa“ konzentrieren sich die Ermittlungen inzwischen auf zwei Verdächtige. „Bei den beiden Beschuldigten handelt es sich um einen in Deutschland geboren türkisch-stämmigen Mann und einen Türken“, sagte Martin Steltner, Sprecher der Staatsanwaltschaft Berlin. Dabei betonte er: „Mit Flüchtlingen hat das nichts zu tun.“

    http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160126/307389137/fall-lisa-medien-hetze.html?utm_source=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com&utm_medium=short_url&utm_content=a5M5&utm_campaign=URL_shortening

  76. #94 Tribalist (27. Jan 2016 13:22)
    Für mich läßt das nur den Schluß zu, daß hier ein Krieg gegen uns im Gange ist, der uns zur Minderheit machen soll.

    Exakt so scheint es auch zu sein.
    Politische oder demokratische Mittel werden das Problem nicht mehr lösen können.

  77. Meine schwärzeste Befürchtung ist, daß wir es mit unserem Rotherham zu tun haben. Auch dort war es einvernehmlicher Sex minderjähriger einheimischer Mädchen mit jungen, aber erwachsenen, Migranten. Auch dort wurden die Mißbrauchsvorfälle von Medien, Polizei und Jugendämtern kleingeredet und verschwiegen. Bis dann in 2014 das ganze Zuhälternetzwerk aufflog.

  78. Das heutige Mittagsmagazin – eine Sendung, die wohl hauptsächlich von wahlberechtigten Senioren konsumiert wird – ist

    PROPAGANDA

    aus allen Rohren. In für mich neuem Ausmaß. Das ist schin jenseits von Reschke, weil hier subtil und methodisch in den Gehirnen der nicht mehr kritischen Senioren und der unkritischem Zuschauer herummanipuliert wird.

    Angeblich wollen Juden schon aus dem Land fliehen, wegen … suggeriert: Pegida. Und das war nur ein Beitrag von mehreren.

    Bei der Gedenkfeier im Bundestag bitte auf die Kameraführung achten. Führerkult.

  79. Den Russlanddeutschen wird jetzt klar, in welchen Pseudostaat sie eingewandert sind. Die grünlinken Mullahs kuscheln lieber mit dem Moslembruder Erdogan und sie interessieren die 11 Toten in IS-tanbul recht wenig. Dafür haben sie vollstes Verständnis, wenn Erdogan hier in Deutschland bei toten Türken die eigene Staatsanwaltschaft einfliegen läßt. So sind auch seine Worte an seine Landsleute im Stadion zu verstehen: Sie stehen unter seinem persönlichen Schutz und Integration ist gegen das Meschenrecht.

    Wäre Russland keine freie Nation mit Atomwaffen, wären die Westlinken schon in Moskau…

  80. Die Misere hat mal wieder härte gezeigt. Wann macht der das mal bei den Roten Socken ?
    Scheinbar hat er noch Zeit für andere Dinge als für das Invasorenproblem. Dilettant !

    De Maizière verbietet rechsextreme Plattform „Altermedia“
    3/23

    msn.com/de-de/nachrichten/politik/de-maizi%C3%A8re-verbietet-rechsextreme-plattform-altermedia/ar-BBoLl1S?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    PI wann wird er bei uns anfangen ?

  81. Semi OT – Propaganda

    Hahaha! Jeder, der das politisch geduldete, angefeuerten Überrennen Deutschlands durch den Männerüberschuß der 3. Welt, vornehmlich archaische „Gewalt-ist-eine-Lösunge“ Mohammedaner (ohne daß dazu je der Souverän befragt wurde, dem man nun zumutet, den ganzen Politmist auszubaden) für Gaga hält und nicht bejubelt, ist staatsfeindlich. Guten Morgen ihr Penner, was habt ihr denn gedacht, wenn sich von heute auf morgen die Nachbarschaft in einen islamisch-negerischen Angstraum aus einer Mischung zwischen Mogadischu und Baghdad verwandelt?

    12:41 Verfassungsschützer beklagen eine Radikalisierung in der Flüchtlingsdebatte. „Die Asyldebatte wird zunehmend emotional geführt“, sagt Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen in Berlin. „Die Abgrenzung zwischen bürgerlichem und extremistischem Anti-Asyl-Protest erodiert.“ Die rechte Szene versuche, sich an bürgerliche Milieus anzuschließen. „Es besteht die Gefahr, dass eine Grauzone zwischen Rechtsextremisten, Rechtskonservativen und Protestbürgern entsteht, die ein erhebliches Gewaltpotenzial birgt.“

    Maaßen mahnt, die Übergriffe in der Silvesternacht in mehreren Städten hätten zu einem „Radikalisierungsschub in der Anti-Asyl-Agitation“ der Rechtsextremisten geführt. „Seitdem sind Aufrufe zur Bewaffnung und Notwehr festzustellen.“ Bei der Bildung von Bürgerwehren seien vereinzelt auch Rechtsextremisten beteiligt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151274435/Merkel-unbeliebter-als-Putin-und-Orban.html

    Solange der Zustrom der millionenfachen archaischen Horden wie aktuell zu- statt abnimmt, solange die irre Zonenwachtel glaubt, sie könne die „Erwärmung des Weltklimas auf 1,5 Grad begrenzen“, aber es für unmöglich hält, die deutschen Grenzen zu sichern, solange, Maaßen, Kanzlermaul, wirst du dich noch umgucken, in was sich Deutschland in den nächsten 12 Monaten verwandeln wird.

    Das sage ich dir ganz schlicht als Realist. Laß doch endlich mal die „Rächtz“-Keule stecken.

  82. #85 Zweiflerin (27. Jan 2016 13:16)

    Was ich hier nur kurz angeschnitten in einem Beitrag las:
    Das Mädel wurde wohl 3(!!!) Stunden von der Polizei verhört.
    Dieses Verhör fand OHNE rechtlichen Beistand und ohne die Eltern statt.

    DAS ist die Tatsache die mir am meisten aufgestoßen hat. Nie im Leben hätte ich meine Tochter einer solchen Tortour ausgesetzt, KEINER hätte mich dazu zwingen können!!!

  83. @ #36 Tritt-Ihn (27. Jan 2016 12:43)
    OT

    Auf Sylt wachsen die Widerstände gegen weitere Flüchtlinge.

    Tourismus in Gefahr.
    ———
    Sylt braucht wohl keinen Tourismus mehr.

    Obwohl inzwischen hinlänglich unbestritten klar ist, das es eben KEINE Flüchtlinge sondern illegale Eindringlinge sind, wird immer noch von „Flüchtlingen“ geredet.

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Auch einer der Terroristen, die in Paris über 150 Menschen eiskalt ermordet haben, ist auf diese Weise in Europa eingedrungen.

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat. Warum leisten soviele Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Warum leistet er Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

    Bahn- und Busunternehmer leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Hilfsorganisationen leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Vermieter von Unterkünften leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Selbst die Polizei und die Bundeswehr leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Gerade die Polizei kennt aufgrund ihrer Ausbildung die Strafbarkeit der illegalen Einreise nach $§95ff AufenthG.

  84. #83 terminator

    Für die allumfassende russ. Propaganda braucht niemand eine höhere Bildung, es gibt Beispiele in Fülle dafür. Das mag in Russland verfangen, bei mir nicht. Zur Not hilft Polonium.

    Mit der gleichen Akribie wünscht man sich Aufklärung über jede Menge unaufgeklärte Morde an Kritikern, da schweigt die Petersburger Mafia aber lieber.

  85. Weil es nicht möglich war die Geschichte unter den Tisch zu kehren wird das Mädchen und ihre Familie von der Presse diskreditiert.
    Sex mit einem 13 jährigen Mädchen ist strafbar, Punkt.
    Ich hoffe die Sache wird aufgeklärt, die Russen werden jedenfalls nicht locker lassen und das ist gut so!

    #67 Das_Sanfte_Lamm
    Ich erinnere mich an diesen Satz, kann ich nur unterstreichen.
    Wenn es in den gefluteten Dörfern los geht und es Schlag auf Schlag kommt, bin ich mir 100% sicher das die Invasoren mit Gewalt vertrieben werden.
    Da ist es egal wie die Eliten, ihre Gesetze und Medien dazu stehen, die Sache
    wird auf dem kurzen Rechtsweg geklärt.
    Die Stimmung auf dem Lande ist sowas von angespannt, ein Vorteil wenn man sich untereinander kennt. Auch der Feind in den eigenen Reihen hat dann keine Chance mehr.

  86. #42 terminator
    In der Kriesenzeiten kristallisierte sich heraus, auf wen man sich verlassen kann.

    Sage ich doch: Fremde, die sich hinter einer mir Fremden Flagge sammeln.

    Warum sollte ich in meinem Land Fremden, Papierdeutsche, als Verbündete sehen – ja, geht’s noch!

    Als nächsten kommt man mir mit sehr gut integrierten Deutsch-Türken, im Kampf gegen die Anhänger der IS-Ideologie.

  87. #61 Bewohner_des_Hoellenfeuers

    Danke für den Hinweis! Ich meine zwar, seit geraumer Zeit schon moderiert zu werden, ohne dass ich zuvor einen Beitrag mit vier oder mehr Verweisen geschrieben hätte, und auch der letzte wies nur drei auf, aber wenn’s so ist? Zügele ich mein Mitteilungsbedürfnis und schreibe seltener.

    Die obigen links sind aber durchaus einen Klick wert.

  88. ISLAM WIRKT !

    Die Frauen in Köln wollen aus Angst vor Übergriffen zum Karneval nur noch lange Röcke tragen,wenn überhaupt.

    Alaaaaaaafffffffffff

  89. Bochum: Öffentl. Fahndung nach Ausbrecher
    „Am 26.1. flüchtete der georgische Staatsbürger Levan Kakberidze (24) vom Bochumer Gerichtsgebäude an der Viktoriastr. Der wegen Bandendiebstahls angeklagte Mann sollte nach seiner Gerichtsverhandlung gegen 10:20 Uhr durch Beschäftige der Justiz in seine Gerichtszelle gebracht werden. Dabei riss er sich los und rannte davon. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher ergebnislos. Levan Kakberidze ist 182 cm groß u schlank. Bei seiner Flucht trug er ein grau-weiß-blau gestreiftes Oberteil, eine helle Jeanshose sowie kurzes, schwarzes Haar u einen Vollbart. Die Polizei fahndet nunmehr mit einem Foto nach dem Ausbrecher. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder die Polizei unter 110 entgegen.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3234981

    Herne: In U-Bahn verprügelt & beraubt
    „In der Nacht von 22.1., 23.04 Uhr auf 23.1., 0.04 Uhr kam es in der U35 in Fahrtrichtung Herne Hbf zu einem Raubüberfall. Ein 22-jähriger Herner wurde während der Fahrt von bisher 3 unbekannten Personen verprügelt u ausgeraubt. Das Täter-Trio, eine Frau u 2 Männer, stiegen mit der Beute (Handy u MP3-Player) an der Haltestelle „Archäologiemuseum“ aus u entfernten sich in unbekannte Richtung. Der junge Herner wurde bei dem Überfall verletzt und nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden: (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3234047

  90. #97 Das_Sanfte_Lamm

    Um ehrlich zu sein:
    Es ist mir persönlich völlig Wurscht.
    Wir müssen selbst zusehen, wie wir es schaffen.

    Ganz Ihrer Meinung. Die Israel-Fahne hier unten, die zu http://www.pm.gov.il/ („Prime Minister’s Office“) führt, und die „demonstrativ“ ausgerollte auf Demos wären dann überflüssig. Dann würde man nackt und ohne „Feigen-Blatt“ sein. Kurz gesagt: für sich selber stehen (oder fallen).

    Ein Schritt aus der Hörigkeit und Abhängigkeit in die Selbstsändigkeit und Unabhängigkeit, in die wirkliche „Freiheit“. Vielleicht spürte einfach jeder heraus, daß die Partei „Die Freiheit“ nicht wirklich für eben genau dieses stand, so wenig wie sie es in Holland tut?

  91. Last Euch nicht verarschen. Die haben das letzte Gesetz, das schon viel, viel älter ist, noch nicht einmal auf die Reihe bekommen.
    Solange die Herkunftsländer ihre Gesindel nicht zurücknehmen geht überhaupt nichts.
    Alles verarsche weil es bald Wahlen gibt. Last euch nicht einlullen. AfD wählen !

    Kriminelle Flüchtlinge sollen schneller ausgewiesen werden
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/kriminelle-fl%C3%BCchtlinge-sollen-schneller-ausgewiesen-werden/ar-BBoKUap?li=AA520o&ocid=spartanntp

  92. #3 Kroate30 (27. Jan 2016 12:18)

    Komme gerade aus Jakarta zurück, war dort in einem Kaufhaus und habe ein bisschen mit den Mädels geschäkert, fragt mich die eine im Spaß, ob ich sie nicht heiraten wolle, sie sei aber Moslemin, ich frage zurück, warum sie denn kein Kopftuch trage (Indonesien ist das größte moslemische Land der Welt, ca.96% Moslems).
    Sie antwortet mir und ihre Kolleginnen bestätigen das durch Kopfnicken: Es sei ihnen von der Geschäftsleitung strikt untersagt,im Kaufhaus Kopftuch(keredung) zu tragen.

  93. Zu Rotherham nochmal: Ich möchte nur noch mal betonen, daß diese Stadt dem ganzen, aus politischer Korrektheit geduldetem Islam-Ficki-Ficki-Skandal (1400 Kinder) zwar den Namen gab, es aber in mindestens zehn weiteren britischen Städten (u.a. Birmingham, Rochdale, Blackpool, Liverpool, Luton, London) tupfengleiche islamische Vergewaltigungsringe gleichen Ausmaßes gab und gibt (überwiegend in Bangla-Paki-Somali-Eritreischer Hand), die sich aus schierer Macht und Lust und Verachtung für die britischen Gesetze englische Kinder in Fickvieh verwandelten.

    http://www.jihadwatch.org/search_gcse?q=rotherham

    Guckt euch die Steckbriefe, die Polizeifotos, aus GB an, aus den vielen Städten, die genau EINE Variante von Hackfressen zeigt:

    https://www.google.de/search?q=muslim+rape+gangs+wanted+GB&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi94djTgsrKAhXDaQ8KHdufCbsQ_AUICSgD&biw=1366&bih=655

  94. Dafür gibts Propaganda von der anderen Seite:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151514881/Moabit-hilft-meldet-Tod-von-Fluechtling-am-Lageso.html

    Die Information, ein „Flüchtling“ sei an den Unterkühlungsfolgen infolge langen Wartens vor dem LAGeSo gestorben beruht bis auf weiteres EINZIG und allein auf dem Facebookeintrag einer hysteriformen Schauspielerin aka „Flüchtlings“aktivistin, die dies wiederum aus einem Chat mit dem angeblichen „Betreuer“ (der Schwule, der durch alle Gazetten ging, weil er schon 14 Flüchtlinge in seine Wohnung aufgenommen hatte) des angeblich zu Tode gekommenen „Flüchtlings“ erfahren haben will.

    https://m.facebook.com/reyna.bruns/posts/10153590362573005

    Weder Feuerwehrleitstelle, Rettungsdienste noch Polizei oder Krankenhäuser können den behaupteten Einsatz bislang bestätigen. Auch die Existenz des „Flüchtlings“ als solchem ist völlig unklar.

  95. #105 Dr. T (27. Jan 2016 13:27)
    Gut möglich, in Belgien wurden auch schon Mädchen von dieser muslimischen Vergewaltigungsmafia entführt, man hat die Mädchen dann in Berlin gefunden.
    Details wurden gedeckelt.
    Dabei stelle ich immer wieder fest wie beschissen die Informationspoltik in Deutschland bezügl. unserer Nachbarländer ist.
    Da hört es dann auf mit Europa!

  96. „Gabriel lehnt TV-Auftritte mit AfD-Politikern ab“

    Ich kann mich daran erinnern, da ist dieser falsche Fuffziger zu PEGIDA nach Dresden gereist, um „Gesprächbereitschaft“ zu signalisieren.

    Jetzt stellen die sich schon gegen das gesamte Volk quer und stellen ihre eigenen „Demokratie“-Reggeln auf. Die (noch) Herrschenden begehen einen Fehler nach dem anderen.

    Als ob die Volksbeschimpfung nicht schon ausreichte, um erkennen zulasen, wes Geistes Kind sie sind.

  97. Was meldete die von rotgrünen Gutmenschen-Politiker geführte Polizei in Köln nach dem Scharia-Asylanten-Silvester am Neujahrstag doch wieder:

    Keine besonderen Vorkommnisse am Silvesterabend in Köln.

    Die verarschen die Bevölkerung, dass sich die Balken biegen.

    🙂

  98. #122 Packstation
    Hab letztens ein Spruch gehört bezügl. der Invasion:
    Die Welt lacht über Deutschland und Deutschland lacht über NRW.

  99. „Bei der Bildung von Bürgerwehren seien vereinzelt auch Rechtsextremisten beteiligt.“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151274435/Merkel-unbeliebter-als-Putin-und-Orban.html

    –> Laß doch endlich mal die „Rächtz“-Keule stecken.
    #111 Babieca

    Boah, die nerven! Die politische Debatte in diesem Land ist so reduziert, so unterbelichtet, da kriegt man das Grausen. Übrigens sind unter Fußballfans, Autofahrern und Hobbybastlern auch vereinzelt Rechtsextremisten.

  100. Elftes deutsches Opfer von Istanbul-Anschlag tot

    Die Zahl der deutschen Opfer des Terroranschlags in Istanbul hat sich auf elf erhöht. Die Berliner Polizei bestätigte der „Bild“-Zeitung, dass eine 63 Jahre alte Frau aus Berlin, die unter den Verletzten war, am Dienstag gestorben ist. „Die Dame ist ihren Verletzungen erlegen“, sagte ein Polizeisprecher.

    http://www.krone.at/Welt/Elftes_deutsches_Opfer_von_Istanbul-Anschlag_tot-In_Berlin_verstorben-Story-493004

  101. #105 Dr. T (27. Jan 2016 13:27)

    Meine schwärzeste Befürchtung ist, daß wir es mit unserem Rotherham zu tun haben…

    Sehe ich genauso!

    Anstatt knallhart die -von der Staatsanwaltschaft zugegebenen- Fakten zu benennen: ein Kind wurde entführt, geschlagen und missbraucht, konzentrieren sich Polizei und Presse auf eine „angebliche“ Vergewaltigung und beschönigen und vertuschen das Verbechen mit juristischen Spitzfindigkeiten. Denn es darf nicht sein, dass die inzwischen täglich vorkommenden Vergewaltigungen durch Moslems in die Öffentlichkeit gelangen, da macht man es dann lieber genau wie der Kölner Imam und behauptet, dass die Opfer selber schuld wären; es wäre „einvernehmlich“ geschehen…

    Wobei ich davon ausgehe, dass die islamischen Kinderschänderbanden nicht die einzigen sind, sondern dass es -äquivalent wie in Großbritannien und Belgien- siehe …
    http://www.neopresse.com/gesellschaft/u-k-paedophilenring-nur-die-spitze-des-eisberges-die-ganze-geschichte-ist-noch-viel-erschuetternder/
    …auch in Deutschland in den höchsten Kreisen Pädophilenzirkel gibt (siehe auch den Fall Edathy bzw. dessen Schutz durch führende Politiker), die dann ihr muslimisches Gleichgesindel schützen.

    Was die Berliner Polizei angeht, die hat schon damals bei der Ermordung von Kirsten Heisig ihr Schweigekartell bewiesen, als sie schon vor Ende des Ersuchungsergebnisses behauptete, dass ein Fremdverschulden ausgeschlossen wäre. Und das ist unlogisch, denn das einzige, was man ausschließen kann, ist Selbstmord, Fremdverschulden nie (denn selbst ein in einem Zimmer Eingeschlossener könnte theoretisch durch Entführung und Bedrohung seiner Liebsten zum Suizid gezwungen werden).

    Und nicht umsonst ist Deutschland inzwischen der größte Markt für Menschenhandel…

  102. Der Informationskrieg ist ein wenig tückisch, was die Niederlagen und Verluste anbelangt

    Während beim herkömmlichen Schlachtenkrieg die Verluste sich in der Einbuße von Truppen und Waffen niederzuschlagen pflegen, bemerkt man beim Informationskrieg eine Niederlage durchaus nicht an der Verringerung seiner Streitmittel. Wußte also selbst ein Wüterich wie der Napoleon es war, daß er, der mit 600,000 Mann in Rußland einmarschiert und mit 30,000 zurückgekommen war, daß er fürs Erste würde kleinere Brötchen backen und neue Truppen aufstellen mußte, sind die Folgen eines Glaubwürdigkeitsverlustes im Informationskrieg nicht unbedingt für den Verlierer fühlbar. Dies führt dann leicht dazu, daß sich der Verlierer eine falsche Vorstellung von der Schwere und dem Ausmaß seiner Niederlage macht. Im Falle der Parteiengecken bedeutet dies, daß diese, nachdem sie die Übergriffe der fremdländischen Eindringlinge auf die deutschen Frauen und Mädchen zu Köln nicht verschweigen konnten, nun versuchen dem Volk einzureden, zu Berlin hätte sich die 13jährige Lisa freiwillig schänden lassen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  103. Ich bin ja kein Putin Fan…
    Aber inwiefern sollten die Russen von dieser Propaganda profitieren?!?!

  104. Solange der Mord an Mundlos und Böhnhardt nicht aufgeklärt worden ist glaube ich der BRD Polizei kein einziges Wort mehr!

    Denn: Wer einmal lügt dem glaubt man nicht …

  105. Die verblödeten deutschen Gutmenschen wissen nicht einmal mehr, wer ihre wahren Alliierten und Freunde sind. Sie haben komplett ihre Instinkte verloren, die die Russlanddeutschen noch in sich spüren.

    Lieber Waffen für Saudi Arabien und Nato-Mitglied Türkei, anstatt Freundschaft zu Russland. Sie würden Erdogan am liebsten „seine“ Krim wiedergeben und dann mit ihm gegen China und für „seine“ Uiguren kämpfen.

    Wenn diese Krise zu etwas gut sein soll, dann um diesen ganzen Wahnsinn zu beerdigen…

  106. #129 Babieca   (27. Jan 2016 13:46)  
    Zu Rotherham nochmal: Ich möchte nur noch mal betonen, daß diese Stadt dem ganzen, aus politischer Korrektheit geduldetem Islam-Ficki-Ficki-Skandal (1400 Kinder) zwar den Namen gab, es aber in mindestens zehn weiteren britischen Städten (u.a. Birmingham, Rochdale, Blackpool, Liverpool, Luton, London) tupfengleiche islamische Vergewaltigungsringe gleichen Ausmaßes gab und gibt (überwiegend in Bangla-Paki-Somali-Eritreischer Hand), die sich aus schierer Macht und Lust und Verachtung für die britischen Gesetze englische Kinder in Fickvieh verwandelten.
    […]

    Denkst Du, in Deutschland gibt es Derartiges, vor allem im Hauptschulmilieu mit hohem Orientalen-Anteil nicht?

    so wie zum Beispiel hier
    oder hier

    ( Ich habe der Einfachheit halber einfach mal geduzt)

  107. 13-jährige Mädchen fummeln zwar aber haben garantiert keinen SM-Sex wo man sich Hämatome einfangen kann.
    „Deutsch-Türken“ gibt es nicht. Es gibt nur „richtige“ Deutsche oder eben Türken. Ein Türke kann zwar den deutschen Pass erwerben aber damit ist er niemals ein Deutscher.
    Der Hinweis der Berliner (!)Behörden daß dies „nichts mit Flüchtlingen“ zu tun habe sagt doch schon alles.
    Das kennen wir doch von woanders, nicht wahr Frau Reker?

    Daß die GEZ-Lügenmedien ablenken indem sie auf russische Propaganda verweisen kennt man schon seit dem vom Westen/der NATO angezettelten Ukraine-Krieg.

    Der Lügenpresse inkl. den Pressestellen der Polizei glaubt man spätestens ’nach Köln‘, nichts mehr und wenn sich der zweitmächtigste Außenminister der Welt, der vermutlich gar nicht weiß wo er bei seinem Riesenreich zuerst anfangen soll zu intervenieren (Syrien!), sich persönlich um den Fall kümmert, wird schon was dran sein.

    Die Russlanddeutschen haben recht : Sie werden wie die ethnischen Deutschen bedroht und da kommt es auf den Fall ‚Lisa‘ gar nicht an.

  108. Die deutschen Medien können hetzen und lügen wie sie wollen. Ich konsumiere sie nicht mehr.

    Ich lese
    PI-News
    Michael Mannheimer
    Preussische Allgemeine
    Junge Freiheit
    Sputnik Deutschland
    RT Deutschland

    Die Alternativen sind da. Ich würde nicht behaupten das alle neutral und unparteiisch berichten. Jedes Nachrichtenmagazin vertritt irgendwelche Interressen.

    Aber immer noch besser als die durchgeknallten linke Mainstream-Ideologenpresse bzw. GEZ-Propaganda die nur noch verschweigen, lügen und Hetzjagden gegen politisch Andersdenkende veranstalten.
    Ihr neuestes Opfer Felix Baumgartner, der es wagt eine eigene Meinung offen zu vertreten.

  109. Halb OT

    Linke Propaganda von „Moabit hilft“: 24-jähriger Syrer stand tagelang vor LAGESO in Warteschlange, bekam Grippe, wurde von einem Helfer mit nach Hause genommen und von dort wurde die Feuerwehr alarmiert. Syrer vertarb darauf hin. Schuld sind die Zustände am LAGESO.

    Urheberin der Story ist Reyna Bruns:

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10153590362573005&id=787673004&p=10

    Gutmenschen springen direkt drauf an und trauern und empören sich über die ach so schlimmen Zustände vor dem LAGESO. Aber:

    In Wahrheit gab es den Syrer wohl gar nicht. Feuerwehr findet keine Eintragung dazu in den Akten. Reyna Bruns arbeitet bei der Staatsoper Berlin. Da denke ich sofort an Drama. Man darf gespannt sein was da gleich noch rauskommt.

  110. Natürlich freut sich Lawrow, dass er sich bei „uns“ für die Sanktionen und Einmischungen durch unsere Regierung in der Ukraine revanchieren und zu den Deutschrussen sagen kann „guck mal, wir achten auf euch, huldigt uns gefälligst„.

    Und selbstverständlich freuen sich auch „unsere“ Medien und Politiker, können sie doch wieder auf den Russen zeigen und sagen „guck mal, der Russe lügt, wie wir es schon immer gesagt haben huldigt uns gefälligst„.

    Das Schicksal der Kleinen ist ihnen doch allesamt wurscht, hier wird grosse Scheisse unters Volk gebracht Politik gemacht. 🙁

    Was erwartet denn Politk und Medien in Deutschland von uns Deutschen (Deutschrussen eingeschlossen, denn ein Chihuahua, der im Doggenzwinger geboren wird, bleibt auch dann ein Chihuahua), nachdem:

    Polizeigewerkschaftler Wendt von Maulkorberlässen spricht, wenn Rapefugees involviert sind?

    Ein Artikel 12.1 im Pressekodex existiert?

    Eine Polizei bei der Vernehmung der Kleinen sämtlichen Standards und Vorschriften ausser Acht lässt?

    Ein Minister De Maiziere sagt, dass „man Tatsachen verschweigt, um das Volk nicht zu beunruhigen?

    Wenn Gruppenvergewaltigungen und andere Roheitskültürhandlungen nach Deutschland importiert und Kritik daran nazifiziert wird?

    Wenn begangene Gruppenvergewaltigungen wie in Köln und sexueller Missbrauch wie in diversen schwimmbädern, Parks, Strassen, Parkhäusern und anderen Orten des öffentlichen Lebens unter den Teppich von Rotherham gekehrt werden, um unsere Politiker und ihre importierten „Südländer“ nicht dem berechtigten Zorn des Volkes auszusetzen?

    Grenzenloses Vertrauen in die Verlautbarungen von Polizeiführung, Politikern und Pressenutten?

    Ich lache sauere Bröckchen und sage, der Geist des Misstrauens und des Staatsversagens ist aus der Flasche, den bekommt Ihr nicht wieder da rein!

    Und besonders drollig zum Thema „Vertrauen“ finde ich diesen Dünnsinn:

    „zum Schutz der Persönlichkeit des Mädchens und ihrer Familie“ lehnt die Behörde laut „Welt“ Auskünfte über Tathergang und Täter ab.

    Was, zum Teufel, hat es mit dem Schutz von Lisa zu tun, wenn man nicht sagt, dass ein Ali, ein Mohammed oder von mir aus auch ein Hans seinen Zipfel unberechtigt in ein Kind gesteckt hat?

    Die Täter sind es, die mit diesem Verschweigen beschützt werden!

    Für wie blöde hält uns dieses Pack?

  111. Ich bin kein Fan von Verschwörungstheorien, jedoch „unsere“ Volksvertreter und deren Vasallen wurden schon so oft beim Lügen und Fälschen erwischt, dass dies auch in diesem Fall nicht verwundern würde. Wäre alles nur Russenpropaganda, würde ich mich darüber freuen, denn gegen die Islamisierung muss jedes Mittel recht sein. Verleumdung und alles, das der Erhaltung der westlichen Kultur und der Ächtung der Musulmanen dient,darf eingesetzt werden. Leider dürften noch viele Muslimschweinereien vertuscht werden, daher muss die Wahrheit nicht unbedingt die effektivste Waffe sein.

  112. @#110 Woolloomooloo:

    Dafür haben sie vollstes Verständnis, wenn Erdogan hier in Deutschland bei toten Türken die eigene Staatsanwaltschaft einfliegen läßt.

    Das ist leider sein gutes Recht. Die BRD-Behörden sind nicht in der Position, das zu verhindern, die Türkei gehört zu den Siegernationen.

    Wir sollten Erdogan dankbar sein, dass er das damals so prollig offen gezeigt hat, üblicherweise wird es etwas subtiler gemacht – leider wird es von den meisten trotzdem nicht verstanden. Die BRD-Politik tarnt es als freundliches Entgegenkommen gegenüber der Türkei, für das die einen („grünlinke Mullahs“) Verständnis haben, und die anderen (Konservative, Islamkritiker) es für doofe Gutmenschlichkeit oder Dhimmitum halten. Aber das Offensichtliche, das Erdogan damit gezeigt hat, und das man auch an vielen anderen Stellen sehen kann, wenn man nur will – davor kneifen beide (!) gleichermaßen hartnäckig die Augen zu: „NEIN, NEIN, NEIN, DAS IST EINE VERSCHÖERUNGSTHEORIIIIIIIIIIIE“
    #7 maik2010:

    Merken die CDU Wähler oder sonstige Gutmenschen eigentlich, dass die ganze Welt entsetzt über Deutschland ist oder sich totlacht?

    Wahrscheinlich nicht.

    Deutschland wird absichtlich diffamiert, vieles von dem, was Merkel sagt, dient einzig und allein dem Zweck, Deutschland international unmöglich zu machen. (das fing schon bei der sogenannten Griechenlandkrise an, setzte sich in der Ukraine fort, und der Oberhammer war natürlich, dass sie sich als Gallionsfigur für diese desaströse Invasion zur Verfügung gestellt hat, was dann im Ausland auf uns zurückfällt). Es läuft etwas ab, dessen Perfidie den meisten nicht begreiflich ist. Aber manche sollten es bitte zu begreifen versuchen.

  113. Es erscheint bemerkenswert, wie unkritisch etliche aus der PI-Gemeinde an den Lippen dieses Ex-Sowjet-„Diplomaten“ hängen.

    Die gleichen Kritiker kritisieren ansonsten alles und jedes, was nur den Anschein für Political-Correctness erregt.

    Wenn sich der Außenminister eines 140 Millionenvolkes und größtem Land der Erde auf so einen Schwachsinn stürzt, sollte man sich lieber Gedanken darüber machen, welche Schweinereien der große Boss im Kreml wieder plant. Man stelle sich plastisch vor, so ein Quark in einer internationalen PK hier oder im Rest-Europa.

    Ölpreisverfall, Verarmung der Mittelschicht in Russland bis hin zum Verlust der eigenen Immobilie und Stillstand der Wirtschaft (wenn es gut kommt), das alles ist kein Thema. Völlig unwichtig. Zumindest für die Herrschenden in diesem traurigen Land.

    Wirklich armes Russland!

    Nur Wenige haben da eine differenzierende Meinung.

    Leider.

  114. #146 Das_Sanfte_Lamm (27. Jan 2016 13:57)

    Geduze in dem Fall und bei dir/Ihnen kein Problem… Ja, die islamischen Vergwaltigungsbanden nehmen auch in Deutschland rasant zu, je mehr erwartungsfrohe Islamer aus den Kloaken der Welt nach Deutschland fluten.

    ————————

    Zum „instrumentalisieren“: Ich kann es nicht mehr hören. Die Zonenwachtel instrumentalisiert einen japanischen Tsunami zum Gefährden der deutschen Energiesicherheit; die Grünen instrumentalisieren Kröten und Feldhamster zum Errichten einer totalitären Gesinnungsdiktatur; die Medien instrumentalisieren Kulleraugenkinder, Türken-Erdolf instrumentalisiert bis heute den schwuppdiwupp aus dem deutschen Verfassungsschutzhut gezogenen „NSU“.

    Aber nur und ausschließlich heulen alle rum, wenn die AfD was „instrumentalisiert“. Oder jetzt Lawrow. JA, UND?! Gehört zum Handwerk aller.

  115. zwischen deutschen und russen besteht seelenverwandtschaft, nicht aber zwischen deutschen und türken.

    die deutsche sprache ist in russland sehr beliebt.
    in deutschland wird das russische liedgut gefeiert, nur z.b. der don-kosaken chor von serge jaroff, selbst in zeiten des kalten krieges, ganz zu schweigen von der malerei, musik, ballett, literatur, eine jahrhunderte alte geschichtliche und kulturell fliesende verbindung.

    das arabeske bleibt dem deutschen fremd.

  116. Was ist eigentlich ein Deutschtürke?

    Die Lügenpresse, das ÖR-Verschleierungs-TV sind sich jedenfalls über „Russenpropaganda“ einig. Auch hier wie bei allen Freveltaten von Ausländern wird nur noch über den Fakt an sich berichtet und in wirre Verschleierungspropaganda gepackt. Das Opfer an sich ist egal. Ganz anders sieht es jedoch aus, wenn eine Ausländerin von einem Deutschen geschlagen wird und zu Tode kommt. Da zeigt die Lügenpresse dann die ganze Familie, der Bruder erhält Sendezeit, es läuft tagelang rauf und runter. Bilder von dem Mädchen werden gezeigt, Kerzen, Beileidsbekundungen und unsere Politiker fordern posthum das Bundesverdienstkreuz.
    Dann wird groß und breit vom Prozess berichtet, bis die Zeugenaussagen so gut wie alles bisher durch die Lügenpresse dargestellte widerlegen. Dann wird NICHT revidiert sondern die eigene Berichterstattung verteidigt und dem jungen Täter nachhaltig sein ganzes noch vor ihm liegende Leben versaut. Darin ist die Lügenpresse großartig.

    Die Ambivalenz der Lügenpresse in Deutschland ist einzigartig und unterscheidet sich nicht viel von der Pressearbeit in Diktaturen.

    Würden zwei, drei Deutsche eine 13-jährige Türkin 30 Std. lang festhalten und vergewaltigen würde schon einen Tag später die Kameras auf deren Wohnungen gehalten, ihre Lehrer und Schulrektoren und/oder ihre Arbeitgeber sowie Nachbarn interviewt. Jauch, Will, Maischberger, Plasberg… würden ein großes Juhu-Szenario einpflegen und sämtlichen Muselmanenverbänden und Zentralräten eine Plattform bieten. Özdemir würde wie wild in unzählige Mikros spucken dürfen und Erdogan aus versehen zwei deutsche Tornados über Syrien abschießen lassen. ^^

  117. #116 Manuhiri:

    Und was hat das nun mit diesem Fall zu tun? Für Sie ist also wider den Fakten die russische Darstellung per se falsch?

    #119 Germania Germanorum

    Das Konzept von Verbündeten bzw. Brüdern im Geiste (was auf fast keinen Mohammed-Anhänger zutrifft) ist Ihnen aber schon geläufig?

  118. Verschaerft:

    Begründen Sie bitte, warum in Ihren Augen die Kritik an der deutschen Informationspolitik über den Missbrauch eines Kindes durch Migranten „Schwachsinn“ ist.

    Geht’s noch?

  119. #10 Aussteiger (27. Jan 2016 12:27)

    #5 Pemueller

    Deutschtürke ???? Sehr witzig..hahahaha

    ——–

    Ein Marokko-Syrer soll es jedenfalls nicht gewesen sein.

  120. @#158 Freya- (27. Jan 2016 14:19)

    Die Story stinkt. Daran sieht man mal wieder den Charakter der Refugees Welcome Fraktion. Die erfinden einen toten „Flüchtling“ um anderen ein schlechtes Gewissen zu machen und um ihren Willen zu bekommen. Über Leichen gehen nenne ich so etwas. Muss bei dieser Geschichte direkt an den Linken Möchtegernpolitiker mit seinen 17 Messerstichen denken.

  121. Der Schutz der Persönlichkeitsrechte oder der Schutz der Minderjährigen oder sonstwas..:

    es dient lediglich als Vorwand, um die immer häufiger vorkommenden Gruppen- und Überfallvergewaltigungen zu vertuschen.

    Wüsste die Öffentlichkeit um die wahre Dimension und die Tatabläufe, SPD, Grüne und Linke würden in den Umfragen deutlich schlechter abschneiden…

    Einen Fall gab es schon letztes Jahr in Tübingen
    https://www.youtube.com/watch?v=tNx75cEqcRk

    Muslim brags about devastating 7-man gang rape of young German virgin girl, „full of dirt and sperm“
    https://www.youtube.com/watch?v=-3MvinY66r0
    420.000 Clicks!
    Der Name des Kanals sagt alles aus:
    Face of a dying Nation

  122. #36 Tritt-Ihn (27. Jan 2016 12:43)

    OT

    Auf Sylt wachsen die Widerstände gegen weitere Flüchtlinge.

    Tourismus in Gefahr.
    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Sylter-streiten-ueber-Unterkunft-fuer-Fluechtlinge,fluechtlingesylt100.html

    Die Vorstellung, daß Horden von Nordafrikanern in der Badesaison weibliche Gäste belästigen, scheint den Syltern große Angst zu machen.
    Sylt kann seinen Ruf als Ferienort schnell verspielen, sollten sich dort Szenen wie in Köln abspielen.
    -.-.-.-.-

    Die hauen doch die ganzen Nordsee-Inseln voll!
    Ich habe kürzlich eine Sendung gesehen, wo sich die Anwohner von Föhr auf die neuen Mitbürger so sehr freuen.

    Ich habe meine Ferienprospekte weggeworfen. Das ist mir zu gefährlich geworden. Im Übrigen habe ich dieses Volk hier in mehr als ausreichender Menge und brauche zwecks „Völkerverständigung“ keinen teuren Insel-Urlaub.

    Aber wenn die den Föhrern mehr Einkommen und Reklame bringen als zufriedene Urlauber: Bitte gerne!!!

  123. #10 Aussteiger (27. Jan 2016 12:27)

    Deutschtürke ???? Sehr witzig..hahahaha
    ——————————————–
    Was ist denn ein Deutschtürke?
    Ist das ein katholischer Moslem oder ein evangelischer Muselmann?

  124. Ich hatte die Juristische Aufarbeitung dieses Falles zwar schon einmal gepostet,finde sie aber lesenswert,wie da der Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft,ihre Taktik und das Verharmlosen um die Ohren gehauen wird.
    Es ist einfach unfassbar,was zum Wohle der Invasoren alles unter den Tisch gekehrt werden soll.

    Ein Kriminalfall aus Berlin sorgt jetzt sogar für diplomatische Verwicklungen. Russland protestiert aufs Schärfste dagegen, dass die Berliner Polizei ein mögliches Sexualdelikt gegen ein 13-jähriges Mädchen mit russischer Abstammung herunterspielt. Russland spricht von dem Verdacht, das Kind sei von einem oder mehreren Flüchtlingen vergewaltigt worden. Von einer Vergewaltigung will die Polizei aber nicht sprechen.

    Zu der Vorgeschichte finden sich nicht so viele Presseberichte, die inhaltlich was hergeben. Aber hier und hier gibt es detailliertere Informationen.

    Wenn ich diese Berichte lese, kann ich die Aufregung aus Russland inhaltlich schon nachvollziehen. Die Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft machen nach meiner Meinung den Fehler, dass sie in den Vordergrund stellen, nach den bisherigen Ermittlungen spreche viel für einen einvernehmlichen sexuellen Kontakt der 13-Jährigen („Sie ist offenbar in falsche Kreise geraten“). Solche Aussagen erwecken durchaus den Eindruck, es handele sich um so was wie ein Bagatelldelikt, bei dem man mit angezogener Handbremse ermitteln darf.

    Stattdessen sollten die Ermittler vielleicht mal klipp und klar kommunizieren, dass es sich selbst bei einem unterstellten Einverständnis der 13-Jährigen um eine durchaus schwere Straftat handelt, die schon im Grundtatbestand mit Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren bestraft wird (§ 176 StGB). Sexuelle Handlungen mit unter 14-Jährigen (Kind) sind nämlich auch dann verboten, wenn das Kind damit einverstanden ist oder gar die Initiative von dem Kind ausgeht.

    In besonders schweren Fällen wird der sexuelle Missbrauch von Kindern mit einer Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren bestraft (§ 176a StGB). Und das wiederum unabhängig davon, ob das Kind einverstanden war oder nicht. Ein schwerer Fall liegt zum Beispiel vor, wenn ein über 18-Jähriger den Geschlechtsverkehr ausführt, die Tat von mehreren begangen wird oder durch die Handlungen die körperliche oder seelische Entwicklung des Kindes gefährdet wird. Das alles wären nicht nur Vergehen, sondern Verbrechen.

    Die Ermittler werden sich auch fragen lassen müssen, wieso sie zum jetzigen Zeitpunkt eine Vergewaltigung (§ 177 StGB) ausschließen. Allein der Umstand, dass eine ärztliche Untersuchung keine Gewaltspuren ergibt, schließt Gewalt ja nicht unbedingt aus. Eine Drohung mit „gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben“ hinterlässt ohnehin keine Spuren. Und dann gibt es ja noch die Tatbestandsalternative des Ausnützens einer schutzlosen Lage. Sicher auch etwas, bei dem man gerade im Fall einer 13-Jährigen genauer hinschauen könnte. Sollte. Und wohl auch muss. Man kann nur hoffen, dass dies in der Kürze der Zeit auch schon hinreichend sorgfältig geschehen ist.

    Das von der russischen Regierung geäußerte Unbehagen hat also schon etwas mehr Substanz als eine bloße Verwirrung über den Unterschied zwischen Vergewaltigung und Kindesmissbrauch. Die Fragen aus Russland sind jedenfalls mehr als Propaganda.
    Quelle:Law Blog…

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/staatsanwaltschaft-berlin-ueber-13-jaehrige-aus-marzahn–wir-gehen-von-einvernehmlichem-sexuellem-kontakt-aus-,10809296,33610460.html

    http://www.berliner-zeitung.de/panorama/angebliche-vergewaltigung-einer-13-jaehrigen-aus-marzahn–sie-ist-offenbar-in-falsche-kreise-geraten-,10808334,33609074.html

  125. #163 terminator (27. Jan 2016 14:30)

    Kann ich machen.

    Dieses Gremium bei Genosse Lawrow ist noch viel zu niedrig.

    Ließe sich nicht eventuell die UN dafür einschalten?

    Das hat nichts mit der Qualität der deutschen Medien zu tun. Im Zweifel berichten die Medien hier aber immer noch objektiver als die A…hkriecher in Russland. Die Medien hier sind – teilweise – schlimm. Wenn schon unsere Medien hier als „Lügenpresse“ tituliert wird, was sind dann die Verlautbarungsorgane in Russland?

    Aber diese Organe in Russland sind keine Medien sondern (lediglich) gut geschmierte Speichellecker für ein mörderisches System.

    Sie mögen das gerne anders sehen.

  126. #147 gonger (27. Jan 2016 13:57)

    13-jährige Mädchen fummeln zwar aber haben garantiert keinen SM-Sex wo man sich Hämatome einfangen kann.
    „Deutsch-Türken“ gibt es nicht. Es gibt nur „richtige“ Deutsche oder eben Türken. Ein Türke kann zwar den deutschen Pass erwerben aber damit ist er niemals ein Deutscher.

    ……………..

    Unterschätzen sie nicht das Wort „deutsch“ in dem Zusammenhang. Es ist so wichtig, wie die Feststellung, das am Kölner Hauptbahnhof der allg., in uns Männer steckendende Sexismus zugeschlagen hat. Hier nun kann man einen Schritt weiterdenken: Es war das deutsche – endlich – das dieses Mädchen in die diskutierte Situation gebracht. Überhaupt wird man ggf. bio-deutsche Vergewaltiger demnächst vermutlich pressetechnisch mit Gold aufwiegen.

  127. #8 Tribalist (27. Jan 2016 12:25)

    „….The German government can go fuck themselves.“

    You are my Hero of the day!

    Wünsche Allen hier einen schönen Tag!

    Der Sonnerich

  128. Deutschtürke, das muss sowas sein wie Nasswasser oder Rundkreis. Es gibt keinen Deutschtürken! Es gibt auch kein Trockenwasser oder Eckkreis.

  129. Nur in einem Scharia-Staat kann dieses Verbrechen als „Russenpropaganda“ bezeichnet werden.

    Und schon wieder vertauscht dieser „Staat“ die Täter und die Opfer.

  130. Wer als Erwachsener Sex mit einer 13-Jährigen hat („einvernehmlich“ oder nicht), sollte umgehend aufgespürt, verhaftet und vor Gericht gestellt werden. Doch das ist in der Berichterstattung nicht einmal ansatzweise angeklungen, steht nicht mal am Rande des Interesses.

    Die pädophilien Linksgrünen sehen da grundsätzlich kein Verbrechen.
    Zumal das Opfer (Russlanddeutsche) und die Täter („südländische“ Migranten) „falsch“ sind.

    Die Tat wird stattdessen ausgeschlachtet: von den russischen Medien (für die leider oft genug nicht die Feder, sondern die Dampframme das Mittel der Wahl zu sein scheint) zum Nachweis der beliebten These, Europa sei am Ende

    Europa IST am Ende.
    Wenn es so weiter geht, kollabiert BRD und folglich EU.
    Die Rettung ist im Moment nicht in Sicht.

    Was die Tat anbelangt.
    Der Rechtsanwalt der Familie des Mädchens (Lisa, 13 Jahre alt)
    Alexej Danckwardt (Leipzig) spricht über GEWALTVERBRECHEN.
    Die Polizei ermittelt weiter.

  131. #156 Leider sind wir noch nicht soweit, diesen Bericht kann man als Voraussage auf kommende Ereignisse in Erinnerung behalten. Die Konfliktlösung mit den muslimischen Invasoren kann nur auf diese Art und Weise vor sich gehen.

  132. Es spielt keine Rolle mehr, ob das Mädchen die Wahrheit sagt oder nicht.
    Fakt ist, dass man als islamischer Täter hier von den Medien beschützt wird und als ein potenzieller politischer Widersacher von den Medien durch den Dreck gezogen wird. Das Geschehene spielt mittlerweile nur noch eine untergeordnete Rolle.

    Übrigens, ein souveräner Außenminister würde Herrn Lawrov schon längst zurechtgewiesen haben, dass er sich in innere Angelegenheiten Deutschlands nicht einmischen darf. Ein souveräner Polizeichef würde die Medien zurechtgewiesen haben, dass es eine laufende Ermittlung ist und keine Infos rausgegeben werden. Ein souveräner Innenminister würde den Fall mit höchster Priorität aufklären lassen, um Frauen von sexuellen Übergriffen zu schützen und ein souveräner Sicherheitsminister hätte die Grenzen spätestens nach den ersten 10.000 Invasoren geschlossen!
    Da wir von Sozialromantikern, Realitätsverweigerern und Ex-DDRs regiert werden, dürfen wir (noch) glücklich sein uns hier bei pi-news austauschen zu dürfen!

  133. Ja, ist klar. Ne 13 jährige reisst sich ein paar Araber auf und macht freiwillig stundenlang Sex mit denen…. Wer soll das glauben?
    Auch nebensächlich, Sex mit minderjährigen ist (noch) strafbar, auch wenn es den widerwärtigen Grünen Pädo******** nicht passt.

  134. #2 dertiroler (27. Jan 2016 12:18)

    Bei den Sozen kennt man es nicht anders. Moslems und Kommies sind Brüder im Geiste-völlig irrsinnig und ohne ein Funken Menschlichkeit!

  135. @ #34 reconquistador

    Hatte ich gestern auch schon mal als OT gepostet. DailyMail ist wesentlich weniger PC als unsere vollkastrierte Presse.

  136. @#70 Manuhiri (27. Jan 2016 13:05)

    Der russische Außenminister blamiert sich regelmäßig mit kaum gekannter Peinlichkeit, und das in dem Alter…

    Können Sie Beispiele nennen?

  137. Wird hier unten zwar eh niemand mehr lesen, aber was wäre, wenn Lisa eine Türkin wäre?

    Dann hätte Muttis Boss (Führer Erdogan) längst die Ermittlungen in Deutschland übernommen und Merkel wäre ihm bis zu den Fußsohlen in den Arsch gekrochen.

  138. Sprachlos gemacht, hat mich auch der polit- mediale Umgang mit den mittlerweile elf deutschen Opfern des feigen Selbstmordattentats kürzlich in Byzanz. Am wichtigsten, immer wieder geradezu penetrant zu betonen, der Anschlag hätte nicht primär die Deutschen, sondern die Türkei treffen sollen. Arme Türken. Erdowahn dekretiert: Attentäter war IS- Angehöriger. Ansonsten, wie in der Türkei üblich, sofortige Nachrichtensperre. Ermittlungen zu den Tathintergründen deutscherseits, fanden und finden meines Wissens gar nicht statt. Kein Interesse? Sind ja bloß Deutsche, wollen Freund Erdowahn, dem Kurdenschlächter, nicht zu nahe treten? Keine Tauerbeflaggung an öffentlichen Gebäuden, keine den Angehörigen Trost spendenden Reden. Opfer und Angehörige blieben medial völlig gesichtslos. Selbstverständlich werden, im Gegensatz zu den Opfern des NSU, auch keine Strassen oder Plätze nach den deutschen Opfern benannt werden.

  139. #179 White Russian (27. Jan 2016 15:33)

    Souveränität ist im modernen Deutschland ein unbekanntes Wort.

    Bekanntlich hassen ja die Polen sowohl die Russen als auch die Deutschen.
    Und die Enkelin von Hr. Kazmierczak (1930 geändert in Kasner) macht da keine Ausnahme. Unvergessen, wie sie die Flagge ihres angeblichen Vaterlandes 2013 wegwirft…

  140. Jeder normal empfindende Mensch hatte sofort beim verhetzenden Lesen der Staatsmedien hierzu nur eins im Kopf: die Polizei gibt zu, das diese Minderjährige offensichtlich tatsächlich verbotenen sexuellen Kontakt hatte und berücksichtigt man die der Unreife Minderjähriger mit einhergehender Unfähigkeit zu selbstbestimmter Entscheidung zu sexuellen Handlungen geschuldete Strafbarkeit sexueller Handlungen an ihnen, kann eine „Einvernehmlichkeit“ der sexuellen Handlungen“ allein deshalb bereits nicht stimmen, weil ein Minderjähriges Kind eine solches Einverständnis nur hätte abgeben können, weil es rechtsverletzend dazu gedrängt und genötigt wurde! Von Natur aus ist kein normal entwickeltes und sozialisiertes minderjähriges Kind an sexuellen Handlungen interessiert!Eine angebliche „Einvernehmlichkeit“ sexueller Handlungen an Minderjährigen schließt die Strafbarkeit dessen also bereits aus, die kausal bestimmt, das jedweder sexueller Kontakt zu Minderjährigen zu unterlassen ist, selbst wenn dieses Kind als geistig fehl- bzw. unterentwickelt das wollte, weil es aufgrund seiner Unreife diesbezüglich noch zu keiner selbstbestimmten Entscheidungsfreiheit in der Lage wäre. Kommt es also doch zu sexuellen Handlungen, kann dies nur gegen den Willen des Gesetzgebers als höchste bindende rechtsfähige Institution der Fürsorge für Minderjährige geschehen und das ist entsprechend also immer unmöglich einvernehmlich!

    Hier wurde ein Kind mißbraucht, das eine solche Entscheidung der „Einvernehmlichkeit sexueller Handlungen“ gesetzlich bestimmt noch gar nicht hätte treffen können und treffen dürfen und wer das trotzdem mindestens billigt, indem er einen solchen angeblichen Willen eines Minderjährigen Kindes als rechtsfähige Person gegenüber einer nicht rechtsfähigen Person nicht ablehnt, macht dies eben nicht in „Einvernehmlichkeit“ mit der nicht rechtsfähigen Person sondern im Bewußtsein, das der Gesetzgeber dies unter Strafe stellt, um den Minderjährigen als nicht rechtsfähige Person spätestens vor sich selbst zu schützen, da diese Person mit einem Reifegrad der juristischen Mündigkeit aus Rechtsfähigkeit möglicherweise ganz anders entscheiden würde.

    Eine solche Tat kann also nie „Einvernehmlich“ erfolgen, weil der Täter eine solche „Einvernehmlichkeit“ von sich aus in vollem Umfang abzulehnen hätte! Macht er das nicht, kann nicht die juristische Logik folgen, die sexuelle Handlung wäre „einvernehmlich“ in beiderseitigem Sinne gewesen, denn eine Minderjährige darf so etwas nicht entscheiden.

  141. Es war keine Vergewaltigung sondern sexueller Missbrauch einer Minderjährigen.

    Das ändert natürlich alles.

    Eure Kinder werden in Zukunft also nicht vergewaltigt sondern sexuell missbraucht.

  142. Wenn ich schon Deutschtürke höre…. es gibt zwar Schweinehunde in der Politik aber z.B. Katzenschaf oder so gibt es doch auch nicht. Aber dass die alles pimpern, Alte, Kinder oder Schwestern und Mütter, das weiß man, sind halt sehr animalisch veranlagt.

  143. Rußland und Deutschland sind jeder für sich den VSA schon zu viel

    Den Vogel hat hierbei freilich unsere tapfere Mittelmacht abgeschossen, weil bei uns nämlich unser Guderian die Panzerschlacht erfunden hat, waren wir im Sechsjährigen Krieg drauf und dran den beiden Streithähnen des Kalten Krieges zu widerstehen und Rußland hat dabei derart große Verluste und Verwüstungen erlitten, daß man sich darüber wundern muß, wie sehr die Russen dennoch vermochten den VSA das Wasser zu reichen. Oder um im Panzerlatein zu reden: Wohl hätten Rosenwelt und der englische Moppel Kirchhügel unsere bedingungslose Kapitulation in Casablanca verlangen können, hätten aber trotzdem zusehen müssen, daß sie wieder auf ihre Schiffe gekommen wären, wenn sich die hohen Tiere in Berlin und Moskau auf ein Unentschieden im Panzerschach geeinigt hätten und unsere drei Heeresgruppen im Osten ihre Zelte abbrechen gekonnt hätten. Über 80% unsere Verluste erlitten wir nämlich gegen die Russen und gegen unseren Rest schlugen sich die westlichen Landfeinde denkbar schlecht…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  144. Deutschland und Rußland zugleich vernichten zu wollen ist eine ziemlich dumme Idee

    Im Sechsjährigen Krieg verloren wir 80% unserer Truppen in den Kämpfen mit den Russen und gegen den Rest schlugen sich die VSA und ihre Hilfsvölker denkbar schlecht. Und wie sehr die Russen – trotz der schweren Verluste und Verwüstungen im Krieg – den VSA im Kalten Krieg zu schaffen gemacht haben, sollten diese selbst am Besten wissen. Lange Rede, kurzer Sinn: Unter keinen Umständen sollten die VSA zwischen diesen beiden Mächten ein Bündnis stiften und dies nicht nur, weil ihnen diese dann zusammen überlegen wären, sondern auch weil sie ihre jeweiligen Schwächen ausgleichen würden. Rußland kann uns nämlich mit Rohstoffen und Lebensmitteln versorgen und wir wiederum Rußland bei der Entwicklung und dem Aufbau seiner Infrastruktur, Industrie und Staatsverwaltung helfen. Daß ein gemeinsamer Feind für ein langes und tiefes Bündnis sorgt, wissen die Franzosen und Schotten von ihrer Auld Alliance gegen die Engländer und gegen Napoleon waren wir Deutschen schon mit den Russen verbündet…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  145. Man muss sich das mal klar machen.
    Die zugegeben Fakten sind, dass das 13 jährige Mädchen auf dem Schulweg verschwunden ist und 30 Stunden später nach „einvernehmlichen“ Sex mit zwei 20 jährigen Türken wieder aufgetaucht ist. Und diesen unglaublichen Sachverhalt nennen Medien und Politik „normal“. Mich wundert nur warum unsere Russlanddeutschen Volksgenossen die Sache nicht selbst in die Hand nehmen.

  146. MEin Beileid mit der betroffenen Familie!!

    Und alles nur, weil ein paar Wahnsinnige furchtbares mit Europa vorhaben …..


    -http://www.pdf-archive.com/2016/01/24/flugblatt-immigration-als-waffe/flugblatt-immigration-als-waffe.pdf

  147. #108 Eddie Kaye (27. Jan 2016 13:28)

    … Mehr als die Polizei veröffentlicht hat, steht nicht fest …

    Sie -die Polizei – oder genauer: die beteiligten Polizisten- könnten/dürften allerdings vor der Veröffentlichung des Sachverhalts -Diesen selbst- grob im Sinne des es-kann-nicht-sein-was-nicht-sein-darf manipuliert haben:

    … Die Cousine erklärte, dass die Polizei keine Anzeige gegen die Täter erstattete. Beamte hätten die 13-jährige während eines dreistündigen Verhörs, das isoliert und ohne Begleitperson stattfand, ausgelacht, verhöhnt und der Lüge geziehen – bis sie zusammengebrochen sei und der Darstellung der Polizei zugestimmt habe …

    aus: Epoch Times DE

    ———

    … Ich hoffe, dass diese Migrationsprobleme nicht zum Versuch führen, die Wirklichkeit aus irgendwelchen innenpolitischen Gründen politisch korrekt zu übermalen …

    Btw.- ich wünsch mir »6 Richtige« beim Lotto.

    Verglichen mit der Vertuschungs- und Relativierungspraxis von Verbechen unserer Plusdeutschen durch Massenmedien und Politik ist es wesentlich wahrscheinlicher dass Sie eher 6-Richtige im Lotto haben.
    Traurig aber wahr !(obwohl ich Ihnen natürlich diesen Lottogewinn gönnen würde.)

    Wer würde nach einem dreistündigen Verhör nicht ebenfalls einknicken? Danach wäre so ziemlich jeder bereit auch den Kennedymord zu gestehen damit er endlich Ruhe hätte.

    Unfassbar ist auch dass nach Angaben des Anwalts der Lisa vertritt ein medialer Shitstorm gegen Lisa gestartet wurde um sie zu diffamieren.
    Da wird auf sozialen Netzwerken noch verbal auf das Opfer eingeprügelt. In welchen Land leben wir eigentlich ? Was sind das nur für Menschen ?

  148. #191 EinteildesVolkes

    Eure Kinder werden in Zukunft also nicht vergewaltigt sondern sexuell missbraucht.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Aber nur wenn es Ausländer aus den Orient und Nafris waren!

    Da wir gelogen, dass sich die Balken biegen.
    Nur nach und nach haben die Berliner Behörden Teilwahrheiten herausgerückt.

    Aber wenn Lügen über unsere Invasoren erfunden werden, dann melden alle die vermeintlichen Schandtaten.

    Es soll ein Flüchtilant vorm LaGeSo einen Herzinfarkt erlitten haben.

    Alles Lüge!

  149. Das Leiden von Lisa geht weiter.

    Es handelt sich hierbei um ein Verbrechen!
    Von einem 13 jährigen Kind haben alle ihre Dreckspfoten zu lassen!

    Ebenso zweifel ich an der Vertrauenswürdigkeit der sogenannten Main-Stream-Medien.

    Eher glaube ich Russlands Außenminister Sergej Lawrow.
    Er stellt fest“ Das Kind war 30 Stunden verschollen.

    Die Frage muss erst mal von den MSN beantwortet werden.

    Und dann irgendwas von einvernehmlichen S** schreiben. Schande über die Lügenpresse. Lisa ist nach dem Gesetz immer noch Kind!

    Von daher meine volle Solidarität für Lisa und Familie. Ebenso gilt meine Solidarität meinen Brüdern und Schwestern aus den ehemaligen Ostgebieten.

    „Alexander Emelianenko“ ist ein Sportler.
    Denke, über „Google“ und „You Tube“ gibt es einige Videos zu finden.

    Widerstand

  150. Der böse Onkel Wladimir dürfte die VSA sich ihren guten Onkel Josef zurückwünschen lassen

    „Für dies Jahr, mein Herr, habe ich genug getan. Ich habe zwei Schlachten gewonnen, die Rußland 27,000 Mann kosten. Bevor ich wieder in Tätigkeit trete, warte ich, bis Sie Ihrerseits zwei Siege davongetragen haben. Es ist nicht billig, daß die Truppen meiner Herrscherin alles allein tun sollen.“ So läßt Friedrich der Große den russischen Feldherren Saltykow die Aufforderung der Österreicher beantworten, doch Preußen den Todesstreich zu versetzen. Der marxistische Obertyrannenknilch Stalin wählte im Sechsjährigen Krieg den gegenteiligen Weg und bekam wohl ein Stückchen von Deutschland ab, dafür aber sollte der deutsche Rumpfstaat den ganzen Kalten Krieg eisern auf Seiten der VSA stehen, die sich zu dessen Beschützer aufgeworfen hatten. Solche Dummheiten und Fehler sind von einem Staatsmann wie Putin nicht zu erwarten und diesem nun durch einen Wirtschaftskrieg vor Augen zu führen wie richtig und wichtig es für Rußland ist mit Deutschland zusammenzugehen, ist der Gipfel der Dummheit.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  151. #111 Woolloomooloo (27. Jan 2016 13:29)

    Wäre Russland keine freie Nation mit Atomwaffen, wären die Westlinken schon in Moskau…

    Ja, stimmt ! Stattdessen sind aber Massen von Musels in Moskau. Gucken Sie sich doch nur mal das Video auf Youtube zu den Feierlichkeiten am Ende des Ramadans in Moskau an.
    Das ist genau so wenig ein Grund zum Jubeln !

  152. #123 Packstation (27. Jan 2016 13:39)

    OT: Vorwurf von Jäger: Bund schickt Problem-Flüchtlinge vorrangig nach NRW

    Es gibt also doch „Problemflüchlinge“.

    Noch kann man die Kommentare lesen. Wie lange noch?
    http://www.derwesten.de/politik/jaeger-nordafrikaner-muessen-gerechter-verteilt-werden-id11499347.html

    Die müssen nicht gerechter verteilt werden sondern in Anwendung geltenden Rechts komplett und kompromisslos ausgewiesen werden. Punkt! Aus! Fertig ! Herrgott noch mal wo leben wir denn ?

  153. Von einer Vergewaltigung einer Rußlandaussiedlerin durch einen Illegalen habe ich aus NRW gehört.
    Die Polizei wollte die Anzeige nicht aufnehm, Gründe sind widersprüchlich, daher ohne Angabe.

    Aber die Freunde und Verwandten der jungen Frau, die dem Täter eine Abreibung verpasst haben, wurden wegen Körperverletzung angezeigt.

    Die Vergewaltigung hat in so einem Fall offiziell nicht stattgefunden, es liegt ja keine Anzeige vor.

  154. #158 profamilia

    Haha It’s partytime ! Ja auf unsere Russen ist halt immer noch Verlaß die lassen sich nicht folgenlos ihre Kinder vergewaltigen durch diesen Ab.chaum ! Immer feste drauf !

  155. SPON setzt alles daran, dass es bloß keine Vergewaltigung durch Migranten war und die Russen um Gottes Willen Unrecht haben:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/steinmeier-kanzelt-lawrow-ab-aerger-um-angebliche-vergewaltigung-a-1074292.html

    Wirklich interessant sind am Ende des Artikels diese Aufklärungsversuche zur vermeidlich „perfiden rechten Propaganda“. Da laufen sie dann zur „Höchstform“ auf, kommen zwar nicht über Köln hinweg, versuchen es aber im Grunde trotzdem irgendwie.

    O-Ton SPON:

    „Wahrheitsgehalt: Die meisten dieser Nachrichten sind pure Erfindungen, wo auch immer man nachfragt, dementieren regionale Polizei und Medien entsprechende Behauptungen. Dokumentiert sind sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht in Köln und anderen Städten. Auch innerhalb von Flüchtlingsheimen gibt es bestätigte Fälle. Trotzdem: Das so geschürte Bedrohungsszenario basiert größtenteils auf Fantasien.“

    Man fragt sich, für wie blöd die uns eigentlich halten? Was nehmen die für Drogen Inder Redaktion? Der alte Rudolf hätte die wohl alle rausgeschmissen.

    Der kalte Ekel, wie dieses linke Kampfblatt in diese sog. Flüchtlinge verliebt ist und damit den Untergang Deutschlands zu betreiben sucht.

  156. #129 bolgida (27. Jan 2016 13:44)

    OT

    Wahlumfrage ist wieder verfügbar!
    Hier klicken und abstimmen!

    https://docs.google.com/forms/d/11Mu3nXOAEMDu9yGafIFEQh5aY7uRpkxi0dn4zP8yiww/viewform

    Lieber Gott laß dies wahr werden.
    Bitte vergiß uns Deutsche nicht !

    https://docs.google.com/forms/d/11Mu3nXOAEMDu9yGafIFEQh5aY7uRpkxi0dn4zP8yiww/viewanalytics?usp=form_confirm

    ————————-

    Die heutige Forsa-lüge sieht die AfD bei 10% … ansonsten alles wie gehabt. Geht man danach, können CDU/SPD ggf. unter Zuhilfenahme der Grünen, Linken und sogar der FDP bis zum jüngsten Tag, – der dann allerdings nicht mehr all zu fern sein dürfte – regieren.

  157. Was die Presse sich hier erlaubt kann doch nicht allen Ernstes mehr als nur „Lügen“-Presse bezeichnet werden.
    Friedliche Demonstranten die Plakate „Gegen jede Gewalt“ hochhalten werden als „Fremdenfeindliche“ bezeichnet. Hat jemand auf den Protest-Slogans auch nur irgendetwas gesehen, wo Migranten/“Flüchtlinge“ verunglimpft oder auch nur genannt werden? Ich sehe nur Aufforderungen an die Gewaltmonopolisten die Bevölkerung entsprechen ihren Verpflichtungen zu schützen.
    Was muss das Mädchen und die Familie bereits durchgemacht haben kann und will ich mir eigentlich gar nicht vorstellen – wenn aber der Staat und die „vierte Gewalt“ nichts zu tun gedenkt um das Unrecht zu unterbinden, kann man der Familie es kaum verübeln, wenn sie als ultima Ratio von der Möglichkeit der diplomatischen Repräsentation von einem Staat den das zugestoßene Übel interessiert Gebrauch macht.
    Russland war in den 90ern ein sehr unsicheres Land und kann beim besten Willen hinsichtlich persönlicher Sicherheit immer noch nicht als sicher bezeichnet werden. Wenn die Show hier aber so weiter geht, bin ich sicher, dass genug Leute die Flucht in die alte Heimat Russland antreten werden.

  158. Nach den sexuellen Übergriffen auf junge Mädchen: Generelles Badeverbot für Asylbewerber in Straubing derzeit kein Thema.

    „Wir sind diskriminierungsfrei in Hinblick auf Eintritt – aber auch bei Sanktionen bei Fehlverhalten“. Mit diesen Worten fasst Stadtwerke-Bereichsleiter Clemens von Ruedorffer die Geschehnisse am vergangenen Samstag im Straubinger AQUAtherm zusammen. Wie das Wochenblatt berichtete, waren dort am Samstagabend zwei 17-jährige Mädchen von jungen Afghanen belästigt worden. Die 16- und 17 Jahre alten Flüchtlinge sollen im Thermalbecken und später im Umkleide zudringlich geworden sein, die Mädchen betatscht haben. Diese haben daraufhin den Bademeister verständigt, der wiederum die Polizei rief.

  159. In Berlin wird immer noch ein Scheintoter gesucht.

    Es herrscht helle Aufregung, weil ein Gutmenschen einen Toten erfunden hat.
    Einen von den vielen aus den Bataillonen der neuen Besatzer.

    Aber den gibt es nicht.

    Tja, dafür ist Zeit, aber Lisas Peiniger wurden verschwiegen und vertuscht.

  160. Nebenerkenntnis für mich aus dem Fall ist, dass wir auch in Minister LAWROW jemanden haben der aus dem Ausland unsere Interessen vertritt. Interessen aller einfachen Bürger die hier in Gefahr sind, Deutsche und Russlanddeutsche.

    Manchmal hab ich das Gefühl dass wir im Ausland mehr Unterstützer haben als unter unseren eigenen „Eliten“.

    PS:
    Zum Thema Amerikafreundlichkeit: auch Donald Trump von den Republikanern hat sich – eher als seine „Kollegen“ der Demokraten – kürzlich für uns und gegen unsere Regierung geäußert.

  161. Mit dem Schüttelspeer brechen wir eine Lanze für Lisa und alle junge Mädchen

    „Mein Kind ist noch ein Fremdling in der Welt, sie hat kaum vierzehn Jahre wechseln sehn.“ Läßt der angelsächsische Mundartdichter Wilhelm Schüttelspeer den Grafen Capulet als Vater seiner Julia in Romeo und Julia sagen und damit sollte eigentlich jedem klar sein, warum Mädchen in diesem Alter sich nicht mehreren Männern zur Befriedigung von deren viehischen Gelüsten hinzugeben pflegen. Doch hören wir die junge Dame dazu selbst: „O Romeo! warum denn Romeo? Verleugne deinen Vater, deinen Namen! Willst du das nicht, schwör‘ dich zu meinem Liebsten, Und ich bin länger keine Capulet!“ Richtig: Mädchen in diesem Alter sind treudoof, hoffnungslos romantisch, schüchtern und stets heimlich unsterblich verliebt. Daher laufen sie allenfalls Gefahr von einem älteren Schwarm entjungfert zu werden, aber niemals von mehreren. Ausnahmen mögen hier zwar die Regel bestätigen, aber diese Ausnahmen gehen mit ihren Eltern auch nicht zur Polizei, um ihre Peiniger hinter Schloß und Riegel zu bringen!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  162. Gucke gerade Tagesschau, eine Berichterstattung zu den Vorgängen in Köln.

    O-Ton Sprecher, als es um die Angriffe auf Frauen geht:

    „Gruppen von Männern, darunter auch Asylbewerber“….

  163. Lawrow sollte mal mit dem Fingerzeigen auf Deutschland vorsichtig sein. In Russland wird ständig vertuscht, selbst politische Morde im Interesse des Kreml.
    Unabhängig davon, denkbar ist in Deutschland alles. Aber die gesamte Geschichte ist reichlich komisch, aus beiden Richtungen.
    Auffällig ist auch, dasss die „Russland-Deutschen“ so koordiniert demonstrierten, da gab es wohl Aufrufe in TV und Internet, vielleicht ja von den beliebten Moskauer Trolls

  164. Wir müssen froh sein, wenn sich wenigstens die Russen wehren, denn die meisten Deutschen haben keine Eier in der Hose! Wenn auch nur einer von dem Moslemgesindel jemanden aus meiner Familie auch nur schräg anschaut, dann macht er schneller mit seinen 77 Jungfrauen Bekanntschaft als ihm lieb ist!!!

  165. #198 Watschel (18:20)

    :-)) Sowas liest man natürlich gern -also herzlichen Dank dafür- und wenns bei mir nichts werden sollte -selbst wenn- dann solls zumindest bei Ihnen mit »den 6 Richtigen« klappen.

    —–

    Noch zum »einknicken während eines dreistündigen Verhörs« … kommt natürlich drauf an, »wer« ein Solches -bzw. noch- »wo« es durchführt wird … es wird zB. schon einen Unterschied machen, ob so eine »Befragung« im dritten Keller des Hauptgebäudes des nordkoreanischen Geheimdienstes – oder aber auf dem Polizeikommissariat Bludenz stattfindet …
    (also nicht das da in irgendeiner Richtung irgendwelche Erfahrungswerte bestünden – aber ich mag mir das so vorstellen ;-))

  166. #219 niki
    Lehen Sie sich mal ganz entspannt zurück.
    Die Russen und Russlanddeutschen sind stinksauer und das wirklich zu recht.
    Kaufen Sie sich eine Tüte Popcorn und ein Bier und genießen Sie die Show wie die Russen diesen Vergewaltigungsbestien verschrotten.

  167. #151 Klara Himmel (27. Jan 2016 14:02)

    Halb OT

    Linke Propaganda von „Moabit hilft“: 24-jähriger Syrer stand tagelang vor LAGESO in Warteschlange, bekam Grippe, wurde von einem Helfer mit nach Hause genommen und von dort wurde die Feuerwehr alarmiert. Syrer vertarb darauf hin. Schuld sind die Zustände am LAGESO.

    Urheberin der Story ist Reyna Bruns:
    ________________________________

    Nein, die Story kommt ursprünglich von einem Dirk Voltz, der mit Reyna Bruns chattet, während er im RTW sitzen soll.

    Der Urheber, Dirk Voltz ist derzeit nicht erreichbar und auch nicht auffindbar.

  168. Hier gibt es keine Deutungshoheit der Verleugner und Verdreher. Krone.at
    „Ein 18-jähriger Afghane ist am Mittwoch am Landesgericht Wiener Neustadt wegen Vergewaltigung einer Pensionistin rechtskräftig zu 20 Monaten unbedingter Haft verurteilt worden. Außerdem muss er der 72-jährigen Frau, die seit dem Übergriff schwer gezeichnet ist, 5000 Euro Schmerzensgeld zahlen“.
    Ein muslimisches Tier, in der Gutmenschensprache ein Facharbeiter, hat seinen vollen Einsatz unter Beweis gestellt.
    Wird jetzt von den vertrottelten Gutmenschen eine Sammlung veranstaltet, dass der Musulmann die 5000 bezahlen kann?

  169. #208 Metaspawn (27. Jan 2016 19:28)

    Man fragt sich, für wie blöd die uns eigentlich halten?

    Das ist völlig irrelevant für wie blöd die uns halten.
    Entscheidend ist wie blöd wie wirklich sind.
    Und genau diese Frage wird in den kommenden Landtagswahlen beantwortet.

  170. Anhand der Art und Weise der „offiziösen Berichterstattung“ zu den Vorgängen um das Mädchen Lisa wie auch anderen einschlägigen Vorfällen komme ich nicht umhin festzustellen, daß auch weiterhin nicht sein kann, was nicht sein darf: Das Schweigekartell in Politik und Medien ist nach wie vor nicht entmachtet; und es ist ein Schweigekartell vorhanden, wenn so getan wird, als habe das Mädchen etwas frei erfunden, nachdem es erst unter mehrstündigem Druck einer polizeilichen Vernehmung – ein so junges Kind kann das kaum anders als Druck empfunden haben – im Widerspruch ihrer vorherigen Einlassungen, nun offensichtlich gründlich verwirrt, „einräumt“, es habe sich bei den Straftaten um „einvernehmlichen Sex“ gehandelt.

    Dem entgegen steht eine Beteiligung mehrerer Täter – offensichtlich zweier Türken – an der Tat. Dem entgegen stehen auch die zahlreichen Hämatome, mit dem der Körper des Kindes Berichten zufolge übersät gewesen ist. Und nicht zuletzt steht dem entgegen, wie eine „politisch korrekt“ produzierte und entsprechend haßerfüllte „Öffentlichkeit“ mit dem Fall bislang umgegangen ist – Hetze und Diffamierungskampagne gegen den Anwalt der Familie inclusive. Weiterhin ist festzustellen, daß es so etwas wie „einvernehmlichen Sex“ mit einem Kind sowohl nach ethisch-moralischen Maßstäben als auch nach dem Gesetz nicht geben kann.

    Anhand der o. g. Fakten, die nach einer schon ins kriminelle übergehenden Vertuschung geradezu stinken, ist es nur zu verständlich, daß der russische Außenminister Lawrow sich in die Sache eingeschaltet hat, und selbstverständlich nutzt die russische Politik diese Steilvorlage nun, um sich als eine Art „Schutzmacht“ auch dieses Mädchens zu profilieren. Das Profilieren aufgrund des Leids anderer Menschen hat immer ein übles Geschmäckle. Irgendwelche darüber hinaus gehende Vorwürfe gegen Rußland, die eher an frei erfundene Verschwörungstheorien erinnern, wie sie in den meistens im Sinne einer ‚transatlantischen Kriegspropaganda‘ agierenden Systemmedien gegen Rußland ohnehin an der Tagesordnung sind, und das zuhauf, sind allerdings völlig fehl am Platze.

  171. Die erfundene Story mit dem LAGESO-Warteschlange-Syrer wäre auch dann keine Story wert, wenn es wirklich so gewesen wäre.

    Eine Erkältung/Grippe kann man auch bekommen, wenn man nicht in einer Warteschlange steht. Ist halt ein bischen kalt in Germanistan.

    Ich kann nur noch den Kopf schütteln über soviel Gutmenschen-Dämlichkeit.

  172. Kommentar der Zeitschrift EMMA zur Gefahrensituation für Frauen in Deutschland:

    Worum es nie wirklich ging, waren die Gefühle der Frauen. Sowohl der Opfer selbst, die akut betroffen waren als auch der Frauen hierzulande insgesamt, die mit einem Mal in einem nie geahnten Ausmaß mit einer kulturellen Prägung konfrontiert werden, die sie zu ehrlosem Freiwild erklärt. Damit hat der Erziehungsjournalismus eine neue Dimension angenommen. Im Bestreben, die Menschen bloß nicht gegen Flüchtlinge aufzubringen, wird der Tanz ums goldene Kalb veranstaltet. Was man dabei vergisst, sind die erheblichen Konsequenzen für die Frauen. Einmal mehr offenbart sich, was man in Bezug auf den Feminismus auch schon vorher beobachten konnte: Er wird nicht allzu wichtig genommen.

    http://www.emma.de/artikel/silvester-und-die-gefuehle-der-opfer-331475

  173. Kurden-Sprecher Toprak an die linken „Feministinnen“:

    Die unerträgliche Relativierung der frauenverachtenden Einstellungen bestimmter Männergruppen vor allem durch die weißen, linken Feministinnen und ihre Unterstützer ist ein Schlag ins Gesicht aller unterdrückten Frauen und die Frauenbewegungen in den islamischen Ländern! Welch ein anmaßendes und kolonialistisches, übergriffiges Denken ist es, dass ihr Denk- und Sprechverbote zu den teilweise zutiefst faschistischen Verhältnissen in diesen Ländern aussprecht?!

    http://www.emma.de/artikel/hoert-endlich-auf-uns-zu-bevormunden-331467

  174. In Merkels Saustall ist inzwischen wohl alles möglich.

    Entweder ihr, oder diese Irren in Berlin.

    Die Atlantikbrücken-Loge muss weg.

  175. Nachdem Schräuble Milliardenverschwender schon auf Zusammenarbeit mit Russland drängt kann man sich ungefähr ausmahlen wo wir bereits stehen …wer das nicht kann, schaut einfach zuviel Zwangs bzw Staatsfernsehen…hoffe nicht nur der Hosenanzug übernimmt Verantwortung …oder verzichtet freiwillig auf jegliche Pensionen …bzw haftet mit Eigenkapital ? Wäre mal ganz neu…

  176. Auch und gerade wirtschaftlich wären Deutschland und Rußland eine Wasserstoffbombe

    Die Welschen haben unser deutsche Mark immer wieder gern mit ihrer Atombombe verglichen, was sogar nicht einmal so falsch war: Denn so wie man die deutsche Mark nicht ernst nehmen konnte, so waren auch die welschen Atomwaffen nicht sonderlich ernst gemeint. Anders sah es freilich mit dem alten Reich aus, dessen Reichsmark trat als ebenbürtiger Gegner des englischen Pfundes oder des VS-amerikanischen Dollars auf. Das alte Reich vermochte zudem seine Versorgung und Herstellung derart zu verwalten, daß es eine gänzliche Seeblockade mehrere Jahre zu überstehen vermochte und so sowohl im Vierjährigen als auch im Sechsjährigen stets riesige Truppenmassen gegen uns von Nöten waren. Diese unsere Kenntnisse und Fähigkeiten träfen nun auf die gewaltigen Rohstoffvorkommen und das riesige Ackerland Rußlands… man prahlt sicherlich nicht zu viel, wenn man sagt, daß im Falle eines engen Bündnisses beider Länder, die Frage nach dem Preis für ein Faß Öl in VS-Dollar ziemlich unwichtig werde dürfte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  177. #172 Verschaerft:

    Sie in keinster Weise auf meine Frage eingegangen sondern haben nur Ihre Abneigung gegen die russische Regierung dokumentiert.

    Nochmal:

    Begründen Sie bitte, warum in Ihren Augen die Kritik an der deutschen Informationspolitik über den Missbrauch eines Kindes durch Migranten „Schwachsinn“ ist.

  178. #238 terminator (28. Jan 2016 10:47)

    Bitte schön, dann also noch einmal.

    „Schwachsinnig“ ist in diesem Fall alles. Beginnend mit dem merkwürdigen (angeblichen) Tatgeschehen in Berlin (das sich für die meisten aus der PI-Gemeinde hier als völlig aufgeklärt darstellt und GENAUSO kommentiert wird) und die Reaktion in den deutschen Medien auf das angebliche Geschehen.

    Jetzt aber kommt Russland ins Spiel und nutzt den Augenblick, um sich als angebliche Schutzmacht für „seine“ Russen im Ausland aufzuspielen. Jene („Deutsch“)Russen übrigens, die sich mit den Füßen gegen ihre ach so großartige Heimat ausgesprochen haben (warum sind sie eigentlich nicht dort in Russland geblieben?).

    Weil das größte Land der Erde im Innern ja ansonsten keine Probleme hat.

    DAS gehört auch zum Schwachsinn in diesem Zusammenhang.

    Selbstverständlich sind die Exilrussen-Demonstrationen hier in Deutschland das Werk der russischen Auslandspropaganda.

    Die Behauptungen von Lawrow in seiner PK sind derart lächerlich, dass man den Mann nicht mehr ernst nehmen kann. Den gleichen Schwachsinn hat er im Ukraine-Konflikt an den Tag gelegt. Nur mal so am Rande.

    Es sei denn, man sähe ihn als das, was er tatsächlich ist. Als Propagandist und Hetzer übelster Sorte.

    Dass sich seine Hetze gegen Deutschland richtet, scheint hier auf PI nur die Wenigsten zu stören.

    Man stelle sich einmal vor, das (angebliche) Opfer wäre bei vergleichbaren Umständen eine junge Ex-Amerikanerin gewesen. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie die PI-Gemeinde reagiert hätte. Nämlich genau umgekehrt. Da wäre kaum jemand auf der Seite des (angeblichen) Opfers gewesen. Weil nämlich die 13 Jährige alles erfunden hätte. Diese „Tatsache“ nämlich hätte die PI-Gemeinde selbstverständlich schon von Anfang an gewusst.

    Allerdings wäre der gedachte Fall schon deshalb anders gelaufen, weil die USA deswegen ihre Propagandakanonen GEGEN Deutschland natürlich NICHT in Stellung gebracht hätten.

    So eine Albernheit („Schwachsinn“) hat nur das unter permanenten Minderwertigkeitskomplexen leidende Russland nötig.

  179. #221 watschel
    Hallöchen, danke für die beruhigenden Worte. Indes kommen sie bei mir nicht an. Zweierlei dazu: 1) werde ich mich erst wieder entspannen, wenn der letzte Moslem den europäischen Boden verlassen hat und 2) habe ich nicht vor, mir popcorn und ein Bier zu kaufen. Statt dessen kaufe ich mir ganz andere Sachen *grins*

  180. @verschaerft

    Was tun Sie eigentlich gegen die moslemischen Raubnomaden, ausser ständig in einem blinden Reflex und ohne zu differenzieren gegen Russland zu hetzen?

  181. #241 niki (28. Jan 2016 13:53)

    Ich hetze nicht, sondern beschreibe Tatsachen und kommentiere dieselben. Wenn meine Wertung zum Nachteil von Russland ausgeht, liegt das Problem nicht bei mir.

    Und – mein Problem mit Russland liegt darin begründet, dass ich 1) schon mal dort war und heute immer noch kotze (Entschuldigung für den Ausdruck) und 2) ich eine Bekannte aus der Ukraine habe, die mir den Kern des russischen Wesens sehr nahe gebracht hat.

    Mit dem von Ihnen gewählten Begriff „moslemische Raubnomaden“ habe ich kein Problem. Sehe das ähnlich wie Sie.

    Was ich mache? Ich setze mich in Kirchenkreisen vehement gegen die zur Zeit dort vorherrschende Meinung zur Wehr, man müsse die Zuwanderung quasi noch unterstützen.

    Und was tun Sie?

    MfG

  182. Hallo Verschärft,

    1) was ich mache: ich mache öffentlich Stimmung gegen diese Massenmigration. Und ich bin in einer Position, wo ich genau dies auch tun kann.
    2) Auch ich habe Informationen über Russland, allerdings nicht von einer Bekannten aus der Ukraine, sondern von einer Russin, die zufälligerweise meine Ehefrau ist. Ich war schön sehr oft in Russland, sowohl dienstlich als auch privat. Ich habe dort sehr viele herzliche und gastfreundliche Menschen kennen gelernt. Dass mit der Innenpolitik in Russland auch manches im argen liegt (hierzu gibt es kontroversielle Meinungen auch innerhalb des russischen Volkes), bin ich mir durchaus bewusst. Ich bin mir aber auch bewusst, welch falsches Spiel die EU nach dem Putsch in der Ukraine getrieben hat. Ich erinnere mich auch daran, wie unmittelbar nach dem Putsch die neue selbsternannte und keineswegs vom Volk legitimierte Regierung die russsische Sprache verbieten wollte (was dann zwar schnell wieder zurückgenommen wurde, aber da war der Schaden bereits angerichtet). Ich erinnere mich ferner daran, wie eilig es die EU hatte, unmittelbar nach dem Putsch ein Assoziierungsabkommen mit der Ukraine ratifizieren zu – ü.zw. bevor noch überhaupt demokratische Wahlen stattgefunden haben .
    Und, nein, eine Ukrainerin ist für mich nicht unbedingt eine unparteiische Zeugin.
    Ein letztes noch: die Krim gehört zu Russland, dort steht der Sommerpalast der russischen Könige – genau so wie Südtirol zu Österreich gehört!
    Punkt. Und schönen Tag noch!

  183. #243 niki (28. Jan 2016 15:58)
    „Und, nein, eine Ukrainerin ist für mich nicht unbedingt eine unparteiische Zeugin.“

    Für mich schon. Denn diese Ukrainerin hatte gerade Hilfsgüter für ihre Truppen ins Donbass überbracht, als mich eine SMS mit folgendem Inhalt erreicht hat: „Bete für mich. Neben mir schlagen gerade russische Granaten ein.“
    Übrigens auf dem Staatsgebiet der UKRAINE und nicht in RUSSLAND.

    So ist das eben. Die einen werden immer auf der Seite von Russland stehen. Die anderen auf der ukrainischen. Es dürfte sehr schwer sein, unparteiisch zu bleiben.

    Aber mal zur Krim. Wie lange gehörte die Krim eigentlich zu den Türken (bzw Osmanen), bevor sie dann russisch wurde?

    Nichtsdestoweniger, angenehmes Diskussionsklima. Ich mag keine persönlichen Angriffe, wie sie hier auf PI stark zugenommen haben.

    Also dann, auf weitere Schlachten ………..

    MfG

  184. Hallo Verschärft,

    Nix für ungut, gefällt mir auch. Wir sollten jedoch nicht die eigentliche, große Gefahr aus den Augen verlieren. Noch sind unsere so genannten „Schutzsuchenden“ erst angekommen. Ich schließe es jedoch nicht aus, dass, sobald sie hier erst richtig in der Realität angekommen sind, sich diese raubend und plündernd durch unser Land bewegen werden. Und dann alle staatliche Ordnung zusammenbricht. Für diesen Tag möchte ich vorbereitet sein, denn an diesem Tag werde alle Diskussionen ihr Ende finden.

  185. #245 niki (28. Jan 2016 16:39)

    Ja richtig. Wir haben unseren Verstand dafür bekommen um ihn zu gebrauchen.

    Man muss vorausdenken können. Und – wie Sie – tatsächlich auch den schlimmsten Fall mit einkalkulieren.

    Ich habe persönliche Probleme, mit diesen Personen überhaupt zu verkehren, und sei es periphär. Oder diese auch nur zu sehen.

    Hatte ich schon mal geschrieben. Ich muss hier weg. Weil ich kann das alles nicht mehr ertragen kann.

    MfG

  186. @verschärft

    Ich bleibe in Tirol – und werde mein Heim und meine Familie mit Zehen und Klauen verteidigen. Aber ich kann schon verstehen, wenn Sie weg wollen. Ich weiß ja nicht, wo Sie wohnen. In einer Deutschen Großstadt kann es schon beklemmend sein. Selbst in Innsbruck kommt mir in gewissen Gegenden bereits das Essen hoch!
    Durchhalten und schönen Abend noch!

  187. Es gibt keinen „einvernehmlichen Sex“ mit einem 13-Jährigen Kind, da eine Person diesen Alters dazu NICHT EINWILLIGUNGSFÄHIG ist.

    Es handelt sich also um sexuellen Missbrauch eines 13-Jährigen Kindes. Schade, dass die Russen meinten, den Vergewaltigungsvorwurf erheben zu müssen. Hätten sie nur von Kindesmissbrauch gesprochen, wären sie nicht in die Defensive geraten und müssten sich nicht diesen Mist von wegen „einvernehmlich“ anhören, den das gibt es bei Kindersex NICHT!!

  188. #244 Verschaerft (28. Jan 2016 16:30)

    Du hast einen verschärft an der Klatsche.
    Warst wahrscheinlich von russischen Ufos entführt worden… Meine Güte!

  189. #243 niki (28. Jan 2016 15:58)

    Entschuldige, aber es sei Dir gesagt, daß die Diskussion mit einer bestimmten Art von Leuten sinnlos ist.
    Da kannst Du auch gern mit einem Baum reden.

  190. #250 pegidist2014 (28. Jan 2016 20:36)

    Völlig richtig. Solche primitiven Personen (ich enthalte mich des Begriffs „Individuum“ für Sie) mit ihrer typischen Vulgärsprache sind nicht mein Ding.

    Halten Sie mal schön die russische Fahne hoch bei Ihren PEGIDA Demos. Damit sind Sie schon voll ausgelastet!

  191. #248 niki

    Ja richtig, Großstadt.

    Tirol ist schon sehr heilsam für Geist und Körper. Ich bin öfter mal in Fulpmes und – sei es nur auf der Durchreise nach I. Für mich immer wider eine Begegnung mit einer heilen Welt.

    Es gibt schon noch interessante Ecken in Europa, wo man dem ganzen Mist entfliehen kann.

    Alles Gute!

Comments are closed.