friedberg_broderGestern habe ich in Friedberg/Hessen aus meinem (nicht mehr ganz) neuen, dafür aber hochaktuellen Buch “Das ist ja irre!” gelesen. Und dabei ist etwas passiert, womit ich wirklich nicht gerechnet habe. Ich wurde von einem Empfangskomitee erwartet, zwei Männern und einer Frau im fortgeschrittenen Alter. “Ist das nett”, dachte ich, “dass der Prantl mit zwei Mitarbeitern herkommt, um mich zu begrüßen”. Ich ließ meinen Fahrer anhalten, stieg aus und ging auf die Drei zu, um mich zu bedanken. Und erst als ich vor ihnen stand, bemerkte ich, es war nicht eine Delegation der SZ, sondern der LINKEN. So kann man sich täuschen. (Gefunden auf der Achse des Guten)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

128 KOMMENTARE

  1. Na, da haben sich doch welche gesucht und gefunden. Die Stalinisten in trauter Eintracht. Wer brachte die meisten deutschen Kommunisten um? Wer zog möderische Grenzen durch Europa? Wer ließ Millionen in Lagern spurlos verschwinden? Wer betreib Gehirnwäsche und unterdrückte jede andere Meinung? Richtig, genau die Deppen, die dort mit ihren lächerlichen Pappschildern stehen.Das kommt davon, wenn man solche Geschwüre nicht rückstandlos beseitigt. Wie nach 45 waren sie nach 89 alle wieder da und konnten sogar „Kanzler“ werden.

  2. Ja, es wird immer Menschen geben die lernresistent sind. Bloss nicht am Weltbild rütteln, sonst drehen diese Leute durch. Ihre Denkstrukturen sind einfacher Natur und fast schon mit denen im Tierreich vergleichbar. Einmal konditioniert, erwarten Sie immer das gleiche, egal was um Sie herum passiert.

  3. Aber Herr Broder….Wie können Sie denn den Prantl mit einer Delegation der Linken verwechseln ??? Völlig abwegig. 😉

  4. Broder for President. Erst im Alter darf man wohl die Wahrheit sagen um vorher nicht sozial gemobbt zu werden.

    Übrigens findet man PI bei der Suche auf Google.de nicht mehr unter den ersten Treffern. Da wurde wohl rumgeschraubt.

  5. Herr Broder scheint ja ein ganz bösartiger Mensch zu sein.Quasi der Nachfolger des Adolf H..Also ich habe selten so einen Scheiss gelesen ! Typisch für diese Bolschewisten.

  6. Die Kommunistin Mina Ahadi hatte vor genau einem Monat an ihre Genossin Sahra Wagenknecht einen recht interessanten Offenen Brief geschrieben.

    http://exmuslime.com/offener-brief-von-mina-ahadi-an-sahra-wagenknecht-vorstandsmitglied-der-partei-die-linke/

    Eine Antwot wird es wohl nicht geben. Linke, vom Schlage einer Sahra Wagenknecht, schalten ihre Ohren immer dann auf Durchzug, wenn die Gegenseite recht hat!!!

    Am besten also man ignoriert solche Typen einfach.

  7. OT
    Hetze von der ARD gegen die AfD.
    Was die wohl von Merkel dafür bekommen.

    Monitor vom 14.01.2016 – ARD – Offener Rassismus – die unaufhaltsame Radikalisierung der AfD

    Seit ihrem Parteitag im Juli, als der nationalliberale Flügel um Bernd Lucke die Partei verließ, gilt die AfD hierzulande als rechtspopulistische Partei. Doch mit Blick auf parteiinterne Vorgänge ist das eine verharmlosende Beschreibung. MONITOR-Recherchen zeigen: Völkisch-nationale und rassistische Äußerungen scheinen bei AfD-Veranstaltungen inzwischen kein Tabu mehr zu sein. Längst hat das äußerst rechte Lager Schlüsselpositionen innerhalb der Partei besetzt. Experten sehen die AfD heute als in Teilen rechtsextreme Partei, die sich in einem unaufhaltsamen Prozess der Radikalisierung befindet.

    https://www.youtube.com/watch?v=Y6EazVoQuTw

  8. Na ja, es hat schon seine Gründe, warum die Linken, also die Sozialisten, ständig auf der Verliererseite der Weltgeschichte stehen.

  9. #12 Eve_of_Destruction (15. Jan 2016 09:13)

    Na ja, es hat schon seine Gründe, warum die Linken, also die Sozialisten, ständig auf der Verliererseite der Weltgeschichte stehen.

    Also das stimmt ja wohl gar nicht. Schau Du mal lieber auf der Liste der größten Massenmorde nach.

  10. Das ist immer wieder erstaunlich, dass sich ausgerechnet die Linkspartei für Moslems einsetzt, denn ich vermute mal, dass bei denen die übergroße Mehrheit Atheisten sind. Und ich habe auch keinen zweifel, dass diese keine Probleme hätten, wenn Christen verunglimpft würden (falls sie nicht sogar in vorderster Front dabei sind, wenn es um Christenbashing geht). Was für eine scheinheilige Truppe!

  11. Die Linken sind für die Tolerierung Andersdenkender, weshalb sie Broder nicht in Friedberg haben wollen.

    Ferner sind sie gegen die Herabwürdigung von Homosexuellen und für die Gleichberechtigung, weshalb sie den Islam lieben.

    Sure 2:228

    „Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen (Anm.: den Frauen).“

  12. OT
    Unglaublich!
    Düsseldorf Oberbilk – Hier haben nordafrikanische Straftäter ihre Basis

    Raub, Diebstahl, Drogen und sexuelle Gewalt – das marokkanische Viertel in Düsseldorf ist zum Treffpunkt krimineller Banden geworden. Viele alteingesessene Ladenbesitzer wehren sich jetzt dagegen.

    https://www.youtube.com/watch?v=2HGeaJO-X4A

  13. Früher als Kinder hatten sie statt der Pappschilder Schnitzel um den Hals hängen. Aus Mitleid angebracht, damit wenigstens der Hund mit diesen Versagern spielt.

    Die wollen doch nur etwas Beachtung in ihrem sinnlosen Dasein erfahren. Die wollen unsere Beachtung. Unsere Kritik.
    So fühlen die sich etwas wichtig. Ohne ein Risiko einzugehen.
    Ganz arme Würstchen.

  14. ARD ZDF und Konsorten sind mittelerweile Agitatoren der Politsystems.

    Unverblümt ergreift man Partei und hetzt gegen Andersdenkende. Selbstgerecht und Parteiisch (und nicht überparteiisch)

    Und man sucht sich in Interviews nur „Experten“ die den Jargon des Senders vortragen.

  15. Die Kommunisten, Stalinverehrer und Pol-Pot-Anbeter in Deutschland werden immer irrer.

    Jetzt haben sie auch noch ein neues Wort für das politische Neusprech erfunden:

    „Sozialrassismus“

    Wer klärt die SED-Diktatur- und Mauermörder-Partei-Anhänger auf, dass eine soziale Schicht oder auch der Islam keine Rasse ist. Mein Gott, Herr schmeiß Hirn vom Himmel. Gerade bei den Linken kann man erkennen, da sind die Verlierer der Pisa-Studien konzentriert.

    🙂

  16. OT
    Silvester 2015 – Übergriffe in Hamburg – Frauen suchten Schutz beim Türsteher

    Reeperbahn: In der Silvesternacht wurden zahlreiche Frauen und Mädchen von jungen Männern umringt, begrapscht und oftmals beklaut. Die Opfer flüchteten in die Clubs. Die Welt

    https://www.youtube.com/watch?v=Q7L9-FZ7qHU

  17. Drei Verirrte, in einer sich frei nennenden Gesellschaft halten wir diese Fundamentalidioten lässig aus.

    Trotzdem würde mich interessieren aus welchem sozialen und beruflichen Biotop diese drei dort kommen?

    Ob die aus dem Veranstaltungsort selber stammen oder mitreisende Groupies von Broder sind.

  18. Der „Prinzen“-Barde, bekennende Linke und Anti-Legida-Lichterketten-Honk Sebastian Krumbiegel hat in einem Interview mit N24 die Vergewaltigungen und Übergriffe in Köln als „normal“ und „aufgebauscht“ bezeichnet:

    „Sie sollen es nicht so aufbauschen. Dass so etwas passiert ist völlig normal, wenn soviel Männer zusammen kommen und etwas trinken.“

    Aha. Gut zu wissen, was Krumbiegel und seine Kumpane so unter Geselligkeit verstehen.

  19. Mein Gott, diese 68-er Mao-Jünger sind soo krank … Unglaublich, wie man sich derart in Ideologie hineinsteigern kann …

    Locker bleiben, Herr Broder. Sie können ein Ekel sein – aber sie waren und sind stets ein kluges, analytisch scharfes. Das ist mir tausendmal lieber als auch nur ein halber Pharisäer.

  20. #22 h2so4 (15. Jan 2016 09:25)

    Drei Verirrte, in einer sich frei nennenden Gesellschaft halten wir diese Fundamentalidioten lässig aus.

    Trotzdem würde mich interessieren aus welchem sozialen und beruflichen Biotop diese drei dort kommen?

    Klischee Klischee, dennoch meine Vorschläge:

    – Buchhändler
    – Schullehrer, beamtet
    – Sozialarbeiter
    – Student, auf lebenslang Bafög

  21. Was Broder zu einer Einladung berechtigt?
    Zur Annahme der Einladung – meinen die wohl.
    Und „Schmähung“, besonders der Linken, finde ich klasse, höchst klasse. Wie empfindlich man sich doch zeigt, wenn man mal was anderes als Streicheleinheiten kassiert! 😀

  22. Gerade die Millionen von ungebildeten Scharia-Asylanten sind doch eher Konkurrenz der Linken-Wähler. Die asozialen Moslemhorden konkurrieren doch um die bezahlbaren Wohnungen und um die nicht so qualifizierten Arbeitsplätze.

    Und die Scharia-Moslem werden nie „Die Linke“ wählen, weil doch die nach dem Koran minderwertige und unreine Linke ein atheistisches Weltbild verbreiten. Ganz im Gegenteil. Über Atheisten spricht der Koran eindeutig:

    „Die, die ohne Glauben sind, töte sie!“

    Also bejubeln die irren Linken doch ihre eigenen Schlächter!

    Irrer geht’s nimmer!

    🙂

    🙂

  23. die Linken machen das doch nur um Wähler zu gewinnen !!!
    Und da ja Frau Sahra Wagenknecht soooo Recht hat im Bundestag über den bösen Imperialismus und die Ziele der NWO mittels EU, gehen diese 3 verblendeten Gutmenschen auf die Straße mit solch Plakaten.

    Die anderen Partein sind sich der Lage genauso bewußt, doch die unterliegen der Führerin genauso wie Kim Jong-un in Nordkorea.
    Es ist nur reine Ansichtssache, genausoooo wie es Gerichte gern tun und ihre Urteile so auslegen wie es gern gewünscht wird.

    Die Linken würden genauso nie der Einführung von Volksentscheiden im Bundestag zustimmen (2/3 Mehrheit).
    Wenn doch, dann nur aus Wählergründen, weil die genau wissen, dass CDU, CSU, SPD, FDP die 2/3-Mehrheitsstimme im Bundestag erreichen gegen die Einführung von Volksentscheiden.

    Die AfD möchte Volksentscheide einführen, soweit ich informiert bin und es die feste Wahrheit dieser Partei ist.

  24. Merkel stürzt ab, langsam merkt es jeder normale Mensch was los ist. Zumindest in Sachen Flüchtlinge. Das System wird folgen, aber ich muß es immer wiederholen: zu welchem Preis?

    Denn das jetzige System wäre natürlich auch irgendwann in einem Kmall vergangen. Aber paradoxerweise hat die jetzige Politik dem System Konkursverschleppungs-Stabilität gegeben. Wenn es kippt wird der Konkurs unmittelbar sichtbar werden.
    Abeer gut, dazu gibt es tatsächlich kene Alternative.

  25. #13 KDL (15. Jan 2016 09:17)
    Das ist immer wieder erstaunlich, dass sich ausgerechnet die Linkspartei für Moslems einsetzt, denn ich vermute mal, dass bei denen die übergroße Mehrheit Atheisten sind.
    ——————————————–

    Weißt du was: die sind gar nichts!.

  26. Der Stalinismus ist lebendiger denn je, in Brüssel,Berlin,Paris,Moskau und vielen anderen Hauptstädten! Nur Polen und die Ukraine sind dabei,ihn auszurotten! Möge Gott diese beiden letzten slawischen Hoffnungsländer Europas schützen!

  27. Der Ministerpräsident sprach von einer Verunsicherung der Bevölkerung. „Die Menschen spüren, dass der Staat die Lage nicht im Griff hat“, sagte Weil. Den Satz der Kanzlerin „Wir schaffen das“ nannte er „etwas wohlfeil“, da es Länder und vor allem Kommunen, Hilfsorganisationen und Ehrenamtliche seien, die die Krise bewältigten. „Die Gesellschaft hat ihre Bewährungsprobe 2015 bestanden. Das kann man von der Politik nicht behaupten.“

    Altkanzler Schröder: Die Realität ignoriert

    Zuvor war bereits Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) auf Distanz zur Flüchtlingspolitik Merkels gegangen. „Die Kapazitäten bei der Aufnahme, Versorgung und Integration von Flüchtlingen in Deutschland sind begrenzt. Alles andere ist eine Illusion“, sagte der SPD-Politiker dem „Handelsblatt“ (Bezahlinhalt). Den unbegrenzten Zuzug von Flüchtlingen nach Deutschland bezeichnete er als Fehler. „Man muss den Eindruck gewinnen, als hätten nationale Grenzen keine Bedeutung mehr. Das ist gefährlich und das ist auch nicht richtig.“

  28. Das interessante an den totalitären Linken ist ja: Solange sie nicht die Macht haben, stänkern sie gegen jeden, der nicht ihr geheucheltes „Alle sind gleich und gut“-Weltbild der Internationale besingt. Vor allem gegen Demokraten und „das Bürgertum“.

    Sowie sie die Macht haben, rotten sie alle aus, die sich diesem Weltbild nicht unterwerfen. Als erstes übrigens Mohammedaner, weil die mit ihrem ganz und gar ähnlich gestrickten totalitären Weltbild eine mörderische Konkurrenz für Kommunisten sind.

  29. @Zwiedenk

    Nimmst du starke Drogen oder bist du ein CDU-Troll der tief im A… Washingtons steckt? Wenn du nicht total blind, dumm und taub sein soltest, dann müsste dir eigentlich aufgefallen sein, das diese Leute mit den Täfelchen die im Übrigen gar nichts mit deinen dämlichen Fragen zu tun haben, in einem wesentlichen Punkt recht haben: Henryk. M. Broder ist genau das was Dr. Paul Craig Roberts „presstitute“ nennt, Medienhuren Washingtons. Er kann gar nicht abwarten, wenn die US-Boys für ihre imperialen Ziele mal wieder massenhaft Leute bombardieren und die davon Flüchtenden machen dann in Deutschland Jagd auf Frauen und liegen massenhaft in Turnhallen rum. Dann müssten dich der PI-Artikel wie: „Je suis Putin“ ja gewaltig anpissen.

  30. Leute-gestern Das 1-Monitor-furtschbar,gegen AFD atacke-alle sind rechtsradikaledenken auch die Pegida-Leute das geht nicht weiter!!!Wir müssen radikale Schritt vorwärts machen!!!Über Buss kein Ton im ARD,nur im RTL und im ZDF-sonst nichts,keine mehr Informationen ,Reaktion von Ferkel,was passiert mit Invasoren!!!!
    Die Merkel hat aber Froschhaut!!!

  31. @19 Templer
    Man sollte eher von Rassismen reden. Soziale und religiöse Rassismen gibt es, neben dem biologischen Rassismus.
    Die „Blaublütigen“ heiraten untereinander. Die Ungläubigen werden von den islamischen Fundamentalisten verfolgt….

  32. OT:

    Kanzlerin Frau Dr. Angela Merkel (Kasner; gelernte DDR-Funktionärin):

    Keine Zeit für Flüchtlinge! Keine Zeit!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingsbus-in-berlin-syrer-muessen-offenbar-zurueck-a-1072133.html

    Es wird offenbar, dass die amtierende Regierung Merkel die in Deutschland gewachsenen Strukturen radikal zerstören will, bis in die Gemeinden, bis in die Familien hinein.

    Sie kippt die Gemeinden mit ihren Muslims zu, bis den Gemeinden einfach die Luft wegbleibt.

  33. #30 Marki (15. Jan 2016 09:42)

    Mit lesen und verstehen ist es wohl nicht weit her, Herr Pseudo- Links-Troll.Verschwinden Sie besser direkt wieder dahin, wo Sie hergekommen sind.

  34. Diese 3 Personen kann man doch gut nach Afghanistan schicken damit diese Ihre Islam Freundliche Ansicht der Taliban mitteilen können. Wenn dann diese noch Sagen das Sie Atheisten aus Überzeugung sind wird man Sie besonders begrüßen. Der Vorteil ist für uns das es für diese 3 Personen keine Rückkehr nach Deutschland geben wird weil die Taliban nicht so Human sind wie die Linken. Aber wer nicht sein Gehirn einschaltet der hat es nicht besser verdient.

  35. #22 Paula (15. Jan 2016 09:28)

    Die Relativierungen sind nicht auszuhalten. Genau so, wie es dauernd bei dem täglichen Krieg mit Messern, Eisenstangen, Latten, Waffen aller Art in den Invasionslagern „Deutsche würden sich genauso verhalten“ heißt, heißt es jetzt „Deutsche Männer sind genausolche enthemmten Fickrudel“.

    Das ist durchsichtig und ekelhaft. Simpler Realitätscheck: Wenn „die“ angeblich genauso wie „wir“ sind, warum sind dann „deren“ Länder so komplett anders und mörderisch und desolat und die Hölle auf Erden, aus der alle Mohammedaner unbedingt weg und nach Germoney wollen?

  36. Man kanns drehen und wenden wie man will:
    DIESE Bekloppten kannste nur mit dem Sxxxxxxxr kurieren,auch weil es wieder beweist:
    Die Wessies waren schon in Honecker-Zeiten immer die besseren Kommunisten.

  37. Heute morgen im Deutschlandfunk behauptete ein badenwürttembergischer Politiker namens Kiesewetter allen Ernstes: Kein einziger Flüchtling kommt von Österreich nach Deutschland OHNE strengstens kontrolliert zu werden.

    Wenn diese dreiste Lüge nicht so traurig wäre, würde ich immer noch lauthals lachen.

    DIE REGIERUNG MUSS WEG!!!

  38. Wenn ich mir diese drei Bürger nur ansehe! 🙁 Wie krank muß man eigentlich sein, damit man immer noch für dieses System antritt und es verteidigt?! Ich verstehe diese Bürger schon lange nicht mehr und kann dies einfach nicht verstehen und nachvollziehen! Da hilft nur eine Vorstellung beim Psychiater!!!

  39. „Befürwortung von Ankriegskriegen gegen Muslime“
    (Die Dame in der Mitte, würg)

    Wie verblendet müssen Leute sein, um so etwas öffentlich zu sagen? Es sind Menschen, die anderen glauben, ideologisch indoktriniert, statt die Quelle aller Angriffskriege zu lesen:

    http://www.shopart.com/koran/

  40. Medienversagen: PI und Facebook schuld

    Dieser neue Beitrag kann nicht angeklickt werden liebe Moderatoren.

  41. So sehen immer Kommunisten aus, wenn sie von den staatlichen Zuwendungen und Privilegien abgenabelt werden.
    Ansonsten haben sie in der DDR nicht viel zu tun gehabt. Nur Abends, kurze Berichte über die Witze- Erzähler zu verfasen. Stasi kam sogar persönlich um diese abzuholen (die Berichte und die Witze- Erzähler).

  42. Ob die hiesigen Parteiengecken es sich wohl etwas zu leicht gemacht haben?

    „Selbst wenn alles dem Plan eines Heerführers Erfolg verspricht, ist es immer das sicherste, seinen Feind nie so weit zu unterschätzen, daß man ihn für unfähig zum Widerstande hält.“ Warnte Friedrich der Große, unser König und Heer, wohl einmal mehr vergeblich. Die hiesigen Parteiengecken scheinen nämlich geglaubt zu haben, daß sie solange junge Männchen aus aller Herren Länder in den deutschen Rumpfstaat lassen könnten, bis sie zuletzt die deutschen Eltern dazu gezwungen hätten fünf fremdländische Eindringlinge im Kinderzimmer ihrer 14jährigen Tochter unterzubringen und diesen den Zimmerschlüssen zu geben. Dies hätte die VSA sehr glücklich gemacht. Doch wie weiland beim Apachen Geronimo, wenn die betrunkenen Siedler der nordamerikanischen Wilden ins Zelt kommen und die Frau belästigen, muß der sitzende Büffel halt doch einmal aufstehen und das Kriegsbeil ausgraben. Haben die Parteiengecken Pech, so führt dies zu eine unserer Lieblingswechselwirkungen beim Carl von Clausewitz…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  43. Es scheint wieder Attacken auf PI zu geben heute oder?

    Der neue Beitrag (Medienversagen) ist zumindest nicht anklickbar.

  44. #27 INGRES (15. Jan 2016 09:38)

    #13 KDL (15. Jan 2016 09:17)
    Das ist immer wieder erstaunlich, dass sich ausgerechnet die Linkspartei für Moslems einsetzt, denn ich vermute mal, dass bei denen die übergroße Mehrheit Atheisten sind.
    ——————————————–

    Weißt du was: die sind gar nichts!

    Das, finde ich, greift zu kurz. Ähnlich wie bei den Welcome-Bächrenwinkern (wider allen Verstand, unzugänglich für Argumente, antwortend mit irrationalen Phrasen) könnte man mal über Ersatzreligion, Fanatismus, Sektenpsychosennachdenken. Neusprech hat hier die Funktion wie die religiösen Mantras der Fanatiker:

    Gerade in deren inneren Widersprüchen sieht der Gläubige die Göttlichkeit. Die Ideologie ist größer als des Menschen Verstand.

    Auch vieles im Islam bzw. Koran wirkt auf diese Art.

  45. OT
    Abschiebung für Dummies, Teil 2:

    SCHWEINFURT. Zwei Beamte der Polizeiinspektion Schweinfurt sind am Montagmorgen bei einer Widerstandshandlung leicht verletzt worden. Der Vater einer vierköpfigen Familie aus einer Asylunterkunft wehrte sich gegen die bevorstehende Abschiebung. Ein Polizist konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

    Gegen 07:00 Uhr hatten mehrere Beamte die Asylbewerberunterkunft in der Straße „Breite Wiese“ aufgesucht, um die Abschiebung einer vierköpfigen Familie zu vollziehen. Nach Eröffnung der Abschiebung sperrte sich der 33-jährige Vater und weigerte sich, mit den Ordnungshütern mitzugehen. Es mussten ihm deshalb Handfesseln angelegt werden. Dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt.

    Die Familie wurde anschließend zum Flughafen nach Frankfurt gebracht, wo die offenbar psychisch belastete 32-Jährige aufgrund angegebener gesundheitlicher Beschwerden in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert werden musste.

    Die Abschiebung konnte aufgrund des Zwischenfalls nicht vollzogen werden. Der 33-Jährige muss sich jetzt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Schweinfurt.

    http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/234461

  46. @ Babieca

    Interessant ist auch immer, wie schnell Linke mit Relativierungen bei der Hand sind, die man umgekehrt – aus gutem Grund – nie dulden würde: Man stelle sich vor, ein Pop-Musiker oder anderer Promi hätte zu den Missbrauchsfällen bei katholischen Pfarrern gesagt: „Gut, so ist das halt, wenn Männer jahrelang im Zölibat leben, das muss man nicht so aufbauschen“. Es hätte Sondersendungen und Talk-Shows rauf und runter gegeben – zu Recht. Aber hier?

    Den Kalauer des Monats haste übrigens verpasst, als nämlich Aiman Mazyek bei Lanz diagnostizierte: In muslimischen Ländern sei „schon das Anschauen einer Frau Strafe“. Yep – das sehe ich auch so ;-).

  47. Wenn ich schon die Begriffe Hass und Hetze sehe, ist mir alles klar, siehe auch F. Frey(sler). Die politisch inkorrekte Übersetzung für „Hass und Hetze verbreiten“ lautet: Die Wahrheit sagen.

  48. Die Islamisierung Deutschlands ist ja schon längst da. Nicht nur physisch und sichtbar auf den Straßen, sondern vor allem „mental“ und in der gesellschaftlichen Debatte, wo Islamkritik und Diskutieren von möglichen Zusammenhängen nach wie vor ein Tabu ist.

    Und genau das ist EIN Grundpfeiler des Islam: Das absolute Verbot von Kritik und dass man „Phänomene“ wie die Kölner Silvesternacht nicht in Zusammenhang mit dem Islam bringen darf, weil man sonst „islamophob“ ist so wie Broder, Hamed Abdel-Samad, Sabatina James u. a. Und genau solche Denk- und Kritikverbote sind der erste Schritt in Richtung Faschismus („Sage mir, wen du nicht kritisieren darfst, und ich sage dir, wer dich beherrscht und unterdrückt“).

    Guter Artikel hier:

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/post-demokratie-gedanken-zu-2016/

    Die Freiheit und Sicherheit in Europa waren schon lange nicht mehr so gefährdet wie jetzt. Und wie reagieren wir darauf? In seinem Buch „Keine Toleranz den Intoleranten“ über den schizophrenen Umgang der Intellektuellen des Westens mit dem Vordringen des radikalen Islams schreibt der Kulturjournalist Alexander Kissler, dass es eine Tendenz zu einer „mentalen Islamisierung“ gebe – nämlich die Scheu, den inakzeptablen, totalitären Kern der islamischen Polit-Religion konsequent zu kritisieren. Stattdessen hören wir viel Appeasement.

    „Bloß nicht provozieren“, lautete die Devise, die viele Politiker, Gutmeinende und professionelle Beschwichtiger befolgen. Ich meine, eine der größten Gefahren für die Freiheit in den kommenden Jahren wird darin bestehen, dass das – oft auch schleichende – Vordringen des radikalen Islams in Europa im Namen einer falsch verstandenen Toleranz geduldet wird und dass Kritik aus Gründen der „Political Correctness“ unterdrückt oder als „islamophob“ oder gar „fremdenfeindlich“ diffamiert wird. Die „Schere der Selbstzensur in den Köpfen“ (Kissler) schneidet scharf.

  49. Die kollektive Psychose geht trotz aller Evidenz einfach weiter – genau dies ist ein Symptom für eine Psychose! Jene Verblendeten, die im Wohlstand oft nur aus Langeweile und Sucht nach Selbstbestätigung zu den Rädchen im Getriebe des Unglücks wurden, verweigern die Selbstreflexion. Es kann nicht sein, was nicht sein darf, und lieber verzerrt man das Bild der Kritiker, die es von Anfang an gab, lange vor Köln:

    Man ruft uns zu „Ihr habt das Pack ins Land geholt“ …

    Wir achten darauf, dass wir draußen nicht mehr als Helfer erkennbar sind. …

    Die Parolen gelten ja den Flüchtlingen, nicht den Helfern.

    Zitatquelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/kippt-die-stimmung-das-erlebten-fluechtlingshelfer-nach-der-silvesternacht-in-koeln_id_5205532.html

  50. NOCHMAL AN DEN MOD!

    Euer neuer Beitrag funktioniert nicht.

    „Medienversagen: PI und Facebook schuld“

    es tut sich nichts wenn man auf den Link klickt

    MOD: Es geht eben im Moment nicht, Geduld

  51. #58 johann

    Yeah, Allzeithoch! Allerdings habe ich gerade im Deutschlandtrend zur Kenntnis genommen, dass noch 45% der Deutschen „Flüchtlinge“ als Bereicherung empfinden, 48% immerhin nicht.
    Aber was sind denn das bitte für degenerierte, armselige Persönlichkeiten, die in dem Massenzustrom männlicher Muslime eine Bereicherung sehen? So viele sexuell frustrierte Frauen a la Fathima Roth, die sonst keiner anfasst, gibt es doch hier auch wieder nicht.

    https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-471.html

  52. Das Selbstbewußtsein dieser alten Leute verschlägt einem die Sprache.
    Wenn die Mohameds vor der Tür stehen, werden sie sie freundlich hereinbitten. Aber zum Köpfeabschneiden bitte nach draußen gehen, der Mohamed will ja mit seiner Familie nicht in einer blutbesudelten Wohnung wohnen.

  53. die Forschunggruppewahlen-wie das abläuft?ich wollte meine Stimme abgeben,aber ich weiss nicht ,wo!!!

  54. #61 Orwellversteher (15. Jan 2016 10:48)

    Die kollektive Psychose geht trotz aller Evidenz einfach weiter – genau dies ist ein Symptom für eine Psychose! Jene Verblendeten, die im Wohlstand oft nur aus Langeweile und Sucht nach Selbstbestätigung zu den Rädchen im Getriebe des Unglücks wurden, verweigern die Selbstreflexion.

    Lass sie erst mal von ihren Allah-Teddybärchen durchgevögelt und grün und blau geschlagen werden. Unsere Aufgabe wird sich darauf beschränken, sie liegen zu lassen. (sofern seuchenhygienisch machbar).

    Christen und Grüne sind nicht heilbar.
    Man muss das so akzeptieren. Die platzen lieber körperlich als psychisch. Und psychisch müssten sie eben platzen, würden sie sich ihre Wahnwelt eingestehen.

  55. Der Todeskampf des Abendlandes wird auch seine schönen und lustigen Seiten haben

    Wenn man sich Goyas Schrecken des Krieges so ansieht und bedenkt, daß in etwa so in ein paar Jährchen der Ausrottungskrieg der mohammedanischen Eindringlinge gegen die europäische Urbevölkerung geführt werden dürfte, so stimmt einen dies schon ein wenig trübsinnig. Jedoch wird es in den Gebieten, in denen wir uns behaupten können, ein wenig so zugehen wie am kleinen Großhorn, wo sich die Indianer zur letzten Schlacht gegen die nordamerikanischen Wilden gestellt haben, die ihr Land überflutet haben. Wir Europäer werden dort nämlich wieder wir selbst sein können und folglich wird es auch wieder Wein, Bier und Met geben und die Frauen werden sich wieder aus dem Haus trauen können. Auch können wir dann wieder all die lieben und netten Dinge sagen, die nun so streng verboten sind. Ziehen also die Freischaren gegen die Feinde des dreieinigen Gottes in die Schlacht, so werden sie nicht nur das pflichtgemäße „Gott will es!“ sondern auch „Rache für die Esel und Maultiere!“ rufen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  56. Sie haben nicht mit Steinen geworfen und waren auch sonnst nicht aggro also lass sie demonstrieren. Es ist ihre Meinung die sie da vertreten. Die muss man ja nicht teilen Argumente waren keine zu sehen bedeutet eine Diskussion ist nicht erforderlich. Alles ist gut. Ich möchte ja auch in ruhe meine Argument vorbringen können.
    Ein friedliches „weiter so“.

  57. #50 Der boese Wolf

    „So zeigen die Linken ihren Rassismus gegen Polen und Juden.“

    Nö.
    Dafür gibt es hier nicht den geringsten Anhaltspunkt.
    Wäre Broder ein Christ mit italienischen Vorfahren, hätten die Linken genauso reagiert.

  58. #7 D. ohne Islam (15. Jan 2016 08:59)

    Broder for President. Erst im Alter darf man wohl die Wahrheit sagen um vorher nicht sozial gemobbt zu werden.

    Übrigens findet man PI bei der Suche auf Google.de nicht mehr unter den ersten Treffern. Da wurde wohl rumgeschraubt.

    Stimmt. Das ist ja der Hammer. Orwells 1984 wird immer mehr Realität.

  59. Na ja, es hat schon seine Gründe, warum die Linken, also die Sozialisten, ständig auf der Verliererseite der Weltgeschichte stehen.

    Also das stimmt ja wohl gar nicht. Schau Du mal lieber auf der Liste der größten Massenmorde nach.

    Ja, Hitler, Stalin, Mao Tse Tung.
    Alle drei wollten den Idealen Menschen schaffen, alle drei sind als Massenmörder daran gescheitert.

  60. Österreich
    Zuzug von Flüchtlingen soll beschränkt werden

    Die Regierung in Österreich hat weitere Maßnahmen beschlossen, um den Zuzug von Flüchtlingen einzudämmen.

    Ab kommender Woche werden nach Angaben von Innenministerin Mikl-Leitner nur noch Menschen durchgelassen, die in Deutschland Asyl beantragen wollen. Wer beispielsweise nach Schweden weiterziehen wolle, werde abgewiesen. Außerdem werde Österreich eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen festlegen. Jene, die über dieser Grenze lägen, würden in sogenannte Transitzonen gebracht und nicht mehr ins Land gelassen, so Mikl-Leitner.

    Österreich reagiert mit den Verschärfungen auch auf die Zurückweisung von Flüchtlingen aus Deutschland. Seit Jahresbeginn werden etwa 200 Menschen pro Tag nach Österreich zurückgeschickt, weil sie als Flüchtlinge aus Afghanistan, Iran, Irak oder Marokko nur schlechte Aussichten auf Asyl in Deutschland haben.

    http://www.deutschlandfunk.de/oesterreich-zuzug-von-fluechtlingen-soll-beschraenkt-werden.447.de.html?drn:news_id=569734

  61. #57 Montesquieu

    „Wenn ich schon die Begriffe Hass und Hetze sehe, ist mir alles klar, siehe auch F. Frey(sler). Die politisch inkorrekte Übersetzung für „Hass und Hetze verbreiten“ lautet: Die Wahrheit sagen“

    Ein Mann, dessen Selbsterhaltungstrieb bereits dermaßen geschädigt ist, daß er noch nicht einmal die Potenz besitzt, den Feind zu hassen, ist kein Mann.

    Auch unter den Konservativen gibt es jede Menge gute Menschen, die den Haß immer für etwas Schlechtes halten. Das macht es der WWG leicht, die Massen mit solchen Neudenkformaten wie „Haß“ („hate“), „Haßrede“ („hatespeech“) und „Haßverbrechen“ („hate crimes“) zu vergackeiern.

  62. OT – Kurznachrichten
    Die Verlinkung verursacht eine Moderation, die viel zu lange dauert. Entweder in Google oder auf meiner Webseite suchen. Auch die Fehlermeldungen nerven. Ich bitte um Verständnis.

    Ökonom: Schwarzarbeit durch Flüchtlinge hat auch Vorteile « DiePresse.com
    Das „Pfusch“-Volumen sinkt heuer auf unter acht Prozent des BIP, sagt Experte Friedrich Schneider. Flüchtlinge kurberln die Schattenwirtschaft an, die Steuerreform dämpft.
    Maybrit Illner: Wir bekommen kein ‘Best of’ an Flüchtlingen | WAZ.de
    by silentiumvoces
    Bei Maybrit Illner ging es um Terror, Gewalt und kriminelle Ausländer. Von Pathos und Populismus blieben die Zuschauer aber verschont.
    *http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/faktenreicher-terror-talk-bei-maybrit-illners-zdf-runde-id11465003.html
    Unternehmen: Innenminister fordert Wohnungsbauprogramm für Flüchtlinge – FOCUS Online
    Angesichts der vielen Flüchtlinge hat der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), ein milliardenschweres Wohnungsbauprogramm gefordert.
    *http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/unternehmen-innenminister-fordert-wohnungsbauprogramm-fuer-fluechtlinge_id_5213437.html
    Islamische Kindergärten: Studie fixiert « DiePresse.com
    Sechs Wissenschaftler sollen die Studie über islamische Kindergärten in Wien in einem Jahr durchführen.
    *http://www.diepresse.com/home/panorama/wien/4903863/Islamische-Kindergaerten_Studie-fixiert?from=gl.home_bildung
    Gegenwind für Schäuble bei Flüchtlings-Finanzen – Politik-News – Süddeutsche.de
    Brüssel (dpa) – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bekommt in der EU Widerspruch bei seiner Forderung, mehr Geld zur Bewältigung der Flü
    *http://www.sueddeutsche.de/news/politik/eu-gegenwind-fuer-schaeuble-bei-fluechtlings-finanzen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160114-99-942431
    Fremdenfeindlicher Anschlag? – Aktuell – WDR.de
    In Oberhausen hat ein Unbekannter in der Nacht ein Feuer in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft gelegt – direkt unter einem Gastank. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Nun ermittelt der Staatsschutz.
    *http://www1.wdr.de/themen/aktuell/brandstiftung-oberhausen-100.html
    Fotos: Islamist aus Dinslaken festgenommen
    Auf Weisung der Generalbundesanwaltschaft hat das Landeskriminalamt (LKA) in Dinslaken im Kreis Wesel den Salafisten Nils D. (24) verhaftet. Ein Spezialeinsatzkommando überwältigte ihn vorgestern Abend vor einem Haus und führte ihn widerstandslos ab.
    *http://www.rp-online.de/nrw/panorama/islamist-aus-dinslaken-festgenommen-bid-1.4792570
    Protestaktion: Berliner Senat über bayrischen Flüchtlingsbus empört – N24.de
    Ein bayrischer Landrat schickt aus Protest Flüchtlinge per Bus zum Kanzleramt nach Berlin. Während Horst Seehofer für die Aktion Verständnis zeigt, ist man in der Hauptstadt darüber stocksauer.
    *http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/7915546/berliner-senat-ueber-bayrischen-fluechtlingsbus-empoert/as-shortClip.html
    Flüchtlingsunterbringung – Aiwanger: Bund lässt Kommunen im Stich | Pressemitteilung Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern
    München/Berlin (ots) – „Die Bundesregierung lässt unsere Kommunen im Stich!“ – das ist die Feststellung von Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion,…
    *http://www.presseportal.de/pm/105508/3225743
    EU – Juncker warnt vor Schengen-Ende > Kleine Zeitung
    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker warnt angesichts der Flüchtlingskrise vor einer Aufgabe des Schengen-Systems: „Weniger Schengen bedeutet mehr Arbeitslose“.
    Verschärfung: Länder wollen Sozialgeld loswerden « DiePresse.com
    Vorstoß für die Übernahme der Mindestsicherung durch den Bund. Nach Flüchtlingsansturm soll es Sozialgeld erst nach drei Jahren geben.
    *http://www.diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4904581/Verschaerfung_Laender-wollen-Sozialgeld-loswerden?from=gl.home_politik
    Flüchtlingskrise: Mehrheit wendet sich gegen Merkel
    Die Kritik an Kanzlerin Angela Merkel beim Thema Flüchtlinge wird immer lauter – nicht nur auf politischer Ebene. Auch die Stimmung in der Bevölkerung ist gekippt. Mittlerweile zeigt sich die Mehrheit laut Umfragen unzufrieden mit der Flüchtlingsp…
    *http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76646910/fluechtlingskrise-mehrheit-wendet-sich-gegen-merkel.html
    Debatte Flüchtlinge in Deutschland
    Wie kann die Flüchtlingssituation in Deutschland gemeistert werden? Wo verspricht die Politik mehr als sie halten kann? Und welche Maßnahmen fordern die Menschen, die jeden Tag vor Ort mit den Herausforderungen der Flüchtlingskrise konfrontiert werden? Darum geht es in der Tagesspiegel-Flüchtlingsdebatte.
    Schweiz nimmt Flüchtlingen Geld ab – SPIEGEL ONLINE
    Erst jetzt wird bekannt, was in der Schweiz gängige Praxis ist: Polizisten nehmen Asylbewerbern ihr Vermögen ab. Nur 1000 Franken dürfen Neuankömmlinge behalten.
    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweiz-nimmt-fluechtlingen-geld-ab-a-1072143.html
    Infoveranstaltung in Egling: Neufahrn erwartet sieben Flüchtlinge | Egling
    Egling – Nun sollen auch im Eglinger Ortsteil Neufahrn Flüchtlinge unterkommen. Im Lauf der Woche werden sieben erwartet, eine Familie und zwei schwangere Frauen. Eine Infoveranstaltung verlief konstruktiv.
    *http://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/egling/infoveranstaltung-egling-neufahrn-erwartet-sieben-fluechtlinge-6028102.html
    Wie ernst bekämpfen die Türken den „Islamischen Staat“? – Aktuell – FAZ
    *http://www.faz.net/aktuell/wie-ernst-bekaempfen-die-tuerken-den-islamischen-staat-14015653.html
    Casdorffs Agenda: Angela Merkel kann in den Ländern verlieren – Politik – Tagesspiegel
    Wenn in zwei Monaten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gewählt wird, geht es auch und vor allem um Merkels Flüchtlingspolitik. Noch kann sie das Blatt wenden.
    *http://www.tagesspiegel.de/politik/casdorffs-agenda-angela-merkel-kann-in-den-laendern-verlieren/12835638.html
    Deutschland: EU-Finanzminister beraten über Türkei-Milliarden in Flüchtlingskrise | ZEIT ONLINE
    by silentiumvoces
    *http://www.zeit.de/news/2016-01/15/deutschland-eu-finanzminister-beraten-ueber-tuerkei-milliarden-in-fluechtlingskrise-15094203
    Flüchtlingskosten: Wolfgang Schäuble muss teilen – Politik – Tagesspiegel
    Der Bund hat einen satten Haushaltsüberschuss, Länder und Kommunen stehen weniger gut da. Finanzminister Schäuble wird wohl etwas abgeben müssen aus seiner Rücklage für die Flüchtlingskosten.
    *http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingskosten-wolfgang-schaeuble-muss-teilen/12836056.html

  63. Wie folgt identifiziert:
    Gabi Faulhaber ( In der Mitte )
    Ihren Friseur würde ich verklagen !
    Rudi Kreich ( der rechte „linke“ )
    und links könnte es sich um den Stadtverordneten in Karben, Karlheinz Hofmann handeln.
    Beide männlichen Personen geiern offensichtlich
    nach einem Lustobjekt.

  64. #42 Babieca:

    Die Relativierungen sind nicht auszuhalten. … Wenn „die“ angeblich genauso wie „wir“ sind, warum sind dann „deren“ Länder so komplett anders und mörderisch und desolat und die Hölle auf Erden…

    Weil die Engländer/Franzosen ihnen alles geraubt haben oder so. Aber „Prinzen“-Krumbiegel ist ein Waisenknabe verglichen mit Frau Prof. Dr. Juliane Degner, Sozialpsychologin an der Uni Hamburg, der Königin der Relativiererei. Degner sagte vorgestern in der „Phoenix-Runde“:

    …dass faktisch unsere Werte mit den Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind, zu 99% identisch sind und da ganz wenige Unterschiede sind.

    Da waren aber alle Anwesenden baff, Degner, vorrangig in der Vorurteilsforschung beschäftigt („Der Rassist in uns“). Der „Jungen Freiheit“ ist zu der Dame letztes Jahr der treffende Satz „Der neue Rassenwahn heißt ,Antirassismus‘“ eingefallen. Ist mit einem Herrn Premraj verheiratet.

    Und was die drei Friedberger Linken betrifft: Wie es um deren intellektuelle Verfasstheit bestellt ist, zeigt allein der schwachsinnige Satz „Was berechtigt H. Broder zu einer Einladung bei ,Friedberg lässt lesen‘“. Berechtigt Broder zu einer Einladung? Hat der sich selbst eingeladen? „Friedberg lässt lesen“ ist eine Veranstaltungsreihe einer Buchhandlung zusammen mit dem örtlichen Energieversorger.

  65. #18 D. ohne Islam (15. Jan 2016 09:19)

    ARD ZDF und Konsorten sind mittelerweile Agitatoren der Politsystems.
    _______________________________

    Ich habe eher den Eindruck, daß die Medien, allen voran ARD + ZDF da die eigentlichen Treiber sind.

    Und wer aus der Politik nicht spurt, wird fertig gemacht.

  66. #73 Eve_of_Destruction

    „Ja, Hitler, Stalin, Mao Tse Tung.
    Alle drei wollten den Idealen Menschen schaffen, alle drei sind als Massenmörder daran gescheitert.“

    Solche Bezugnahmen auf Historisches relativieren das monströse Verbrechen der WWG, die Agenda, alle unsere Staaten zu zerschlagen und unsere weißen Völker auszulöschen.

    „Sozialismus“ wird hier als Voodoofetisch eingesetzt. Die Buchstaben dienen der Beschwörung, Denken macht Falten und Arbeit obendrein, wer will sich schon den Mühen aussetzen, so Unterschiedliches wie Fabiansozialismus, die Wirtschaftspolitik des Leibhaftigen (Ewigen Österreichers), den internationalen Sozialismus Bronsteins („Trotzky“), den nationalen Bolschewismus Dschugashvilis („Stalin“) und den Maoismus inhaltlich zu erfassen?

    Oder gar die Lebensbedingungen vergangener Zeiten zu studieren, die ganze Not einfacher Schichten?
    Wollten die steinreichen Privatbankiers in Neuyork (VSA) den Neuen Menschen erschaffen, als Sie Bronstein mit hohen Geldsummen ausstatteten, der die Machtergreifung in Rußland 1917 in die Wege leiten sollte? Warum wurde die UdSSR durchgehend von den „Kapitalisten“ der VSA am Leben gehalten, wenn doch nach dem Glauben Lieschen Müllers „Kapitalismus“ und Sozialismus Gegensätze sein sollen?

  67. Die Ideologie der Linken hofft seit ihrem Bestehen klammheimlich auf das Zusammenbrechen des Systems um daraus politisches Kapital zu schlagen. Das und nurn das bestimmt ihr politisches handeln.Und dazu zähle ich nicht nur die strunzdoofen Linken, sondern auch das grüne Gesoxxe und teile der Sozen.

  68. PI wird wieder attackiert von……ja von wem eigentlich ? Ich weiss es nicht.Ihr vielleicht ?

  69. #82 Heta

    „Degner sagte vorgestern in der „Phoenix-Runde“:

    …dass faktisch unsere Werte mit den Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind, zu 99% identisch sind und da ganz wenige Unterschiede sind.“

    Die Werte der Apachen und Komantschen haben sich auch sehr geähnelt. Ein Safeknacker besitzt die gleichen Wertvorstellungen wie ein reicher Villenbesitzer.

    Nur irgendwie dumm, wenn zwei Stämme auf dem gleichen Revier zusammengepfercht werden und die Summe von vorhandenen Werten wie Nahrung, Wohnraum,
    Konsumgüter, Geld etc. nicht unendlich ist. Vielleicht sollten sich dann alle Möntschen in einer Stuhlkreisrunde austauschen, das hätten Apachen und Komantschen damals auch tun sollen, ein Dialog auf Augenhöhe ist immer besser als Zanke und Krieg.

  70. #81 Heta (15. Jan 2016 11:17)

    Überall sitzen solche Leute:

    – Ohnehin zur Anpassung und Kriecherei Neigende

    – Unterbelichtete, die man mit ihrer Installierung dankbar gemacht hat, weil sie um ihre Minderbefähigung wissen.

    – Unterbelichtete, die sich in ihrer Karriere ordentlich Dreck an den Stecken gesammelt haben und nun erpressbar sind.

    – Unterbelichtete, die gar nicht merken, wie sie in bestimmte Richtungen manipuliert werden. Willige Marionetten.

    – Schlaue, die das ganze Spiel wissentlich spielen.

    Man schaue sich die derzeitige akademische Landschaft in Deutschland doch mal an und frage sich, wo die intelligenten, kreativen, eigensinnigen, visionären Leute von früher geblieben sind.

    (Eine Entwicklung, die Jahrzehnte zurückreichen muß – das kann mit Seilschaften und Stipendien zu tun haben. Investigative Jounalisten: widmet Euch mal der intransparenten Studienstiftung des deutschen Volkes!)

    Überall Schleimer, Langweiler und Blockflöten. Einer schreibt politisch korrekt vom andern ab, und wenn ein „Megatrend“ beginnt, springen alle aufs Boot. Niemand schwimmt mehr gegen einen Strom, was aber Voraussetzung für produktive wissenschaft wäre!

    Noch dazu gibt es haufenweise eindeutig politisch ausgerichtete (weil finanzierte) Stellen und Institute – wie vielleicht auch das der Sozialpsychoologin.

    Gerade SOZIALPSYCHOLOGIE hätte momentan aber ganz andere Effekte zu untersuchen: Gruppenzwang, Schweigespirale Autoritätshörigkeit, kollektive Wahnvorstellungen, Effekte von Propaganda und Manipulation, beginnender Führerkult und so weiter – das ganze KLASSISCHE Spektrum der Sozialpsychologie. Die internationale Szene müßte diese Frau für ihre groteske Stoßrichtung eigentlich auslachen! Sie verrät die Integrität ihres Fachs.

  71. Medienversagen: PI und Facebook schuld

    PI für die Taten der asozialen Moslemhorden und gewaltbereiten Scharia-Asylanten verantwortlich zu machen ist vergleichbar mit dem Versuch einen Seismographen als Auslöser eines schweren Erdbebens zu bezeichnen.

    🙂

  72. @ Heta

    So ist es. Besonders der Typ rechts im Bild:

    Wenn man die „Herabwürdigung der Homosexualität“ und „Verachtung der Gleichberechtigung“ kritisiert, na dann ist man beim Islam ja genau richtig. Kopf —> Tisch.

    Wobei mir davon abgesehen neu wäre, dass Broder Schwule und besonders Frauen nicht ausstehen könnte.

  73. #82 Heta (15. Jan 2016 11:17)

    Und was die drei Friedberger Linken betrifft: Wie es um deren intellektuelle Verfasstheit bestellt ist, zeigt allein der schwachsinnige Satz „Was berechtigt H. Broder zu einer Einladung bei ,Friedberg lässt lesen‘“. Berechtigt Broder zu einer Einladung? Hat der sich selbst eingeladen? „Friedberg lässt lesen“ ist eine Veranstaltungsreihe einer Buchhandlung zusammen mit dem örtlichen Energieversorger.

    Die gehen vielleicht davon aus, dass sich jeder, der in Friedberg aus einem Buch vorlesen möchte, sich bei der örtlichen Buchleseerlaubnis-Vergabestelle im Rosa-Luxemburg-Freundschaftshaus eine Buchleseerlaubnis-Karte ausstellen lassen muss ;-). So wie in der DDR man nur dann öffentlich Schlager singen durfte, wenn man zuvor von einer Behörde für gut (also auch politisch) befunden wurde.

    Mein Lieblings-Satire-Blog PPQ brachte vor Jahren schon mal die „Bundes-Passwort-Vergabe-Stelle“ ins Spiel. Sowas könnte auch gut auf dem Mist der Linkspartei wachsen. Nur „gut gemeint“, natürlich. Bei denen ist ja immer alles „gut gemeint“.

  74. #88 Templer (15. Jan 2016 11:42)
    Je mehr die rotgrünen Irren und Ideologen PI bekämpfen, desto stärker wird PI werden.

    Die geballte Kraft der Wählerschaft liegt in der Mitte der Gesellschaft. Sie ist nur zu erreichen und somit zu gewinnen mit besonnen Vokabular, verständlichen Argumenten und überzeugenden Fakten.

  75. Herr Broder sie werden doch die drei Deppen nicht ernst nehmen. Denen schaut doch die Dummheit aus den Augen raus. machen sie mal so weiter wie bisher, das gefällt. Vielleicht sind ihre Darstellungen für die Linken schlecht zu verstehen. Aber machen sie sich keinen Kopp.

  76. Jetzt bekommt Torsten Albig seine von ihm so heiß ersehnten Hüte-Fachkräfte für Schafe und Ziegen:

    Schwedisch-dänische Grenze
    Kalte Heimat

    Seitdem die Öresund-Brücke gesperrt ist, versuchen Flüchtlinge mit Booten nach Schweden zu gelangen. Die Meerenge könnte zur tödlichen Falle werden.

    FLENSBURG/KOPENHAGEN/MALMÖ taz | Die Freiwilligen am Flensburger Bahnhof sind für den großen Ansturm gerüstet. Die Kleiderkammer ist gefüllt, Hosen, Pullover und Schuhe liegen in allen Größen sortiert in den Regalen. Hunderte Packungen Antipasti warten auf Abnehmer. Doch Lena Reimers sitzt tatenlos an einem kleinen Tresen. (…..)

    http://www.taz.de/Schwedisch-daenische-Grenze/!5265855/

  77. #83 P. Erle (15. Jan 2016 11:19)

    Ich habe eher den Eindruck, daß die Medien, allen voran ARD + ZDF da die eigentlichen Treiber sind.
    Und wer aus der Politik nicht spurt, wird fertig gemacht.

    Völlig richtig!

  78. #18 D. ohne Islam; Mittlerweile ist gut. Wenigstens ARD war schon seit Gründung so. ZDF wurde doch ursprünglich als konservative Alternative dazu gegründet, ist aber sehr bald genauso links unterwandert worden.

    #31 Berlin; Bitte Exkanzler. Altkanzler impliziert, dass der auf normalem Wege abgewählt wurde, was bei nem SPD-Kanzler wimre nie vorkam.

    #42 Babieca; Heute auch wieder asylbetrügerische Folklore in Nbg, 40 AB sind mal wieder mit allem was grade greifbar war, aufeinander losgegangen.
    Schlimm, einer der Wachleute hat einen der AB geschubst oder so, das war schlimmer wie die AB, die einander gegenseitig fast totgeschlagen haben. Ich bin aber überzuegt davon, dass solche folkloristischen Einlagen, bald täglich im Verbreitungsgebiet der NN passieren, bloss wird das, wenns überhaupt an die Presse weitergeleitet wird nicht geschrieben. Mittlerweile haben die aber Angst, dass es doch aufkommt. Dafür muss man den Terroristen aus Köln, Haramburg usw direkt noch dankbar sein.

    #45 Ottonormalines; Klar, wenn ich mich noch dran erinnere, wie Österreich noch nicht in der EU war, da dauerte die Grenzkontrolle, obwohl man da bloss gefragt wurde, ob man was zu verzollen hatte, immer einige Minuten. Wenn man intensiv kontrolliert wurde, dann konnte das schon mal ne Viertelstunde dauern. Sprich, wenn wirklich rund um die Uhr kontrolliert wird. sind in einem Tag von einem Posten 100 Leute kontrollierbar. Bei einer Anzahl von 15.000 wären dafür 150*3 oder 4 also 450-600 Leute nötig. Ich hab meine Zweifel, dass die Personaldecke tatsächlich so hoch ist. Es wurde im letzten JAhr ja mal ein paar Tage tatsächlich an der Grenze kontrolliert. Dabei wurden einige 1000 Spitzbuben aufgegriffen. Wenn also tatsächlich Kontrollen passierten,dann müsste man wöchentlich Meldung darüber hören, wieviele gefasst werden.

    #56 Paula; Seh ich in dem Fall genauso wie Maizecke, Ich empfinde es auch als Strafe wenn mir irgendwo auf der Strasse Wanderzelte und ähnliches islamistisches begegnet.

  79. omega (15. Jan 2016 09:38)
    Klar, in der Ost-Ukraine wird der Stalinismus mit Stumpf und Stiel ausgerottet, sogar mit Frau und Kind !

    Ku-Ku: Diese drei Dumpfbacken kommen nicht aus dem Osten; wetten dass nicht? Unbegreiflich, diese Islamschleimerei der „Linken“ und Grünen: es ist als hätten sich die Bürger Roms für die Vandalen eingesetzt und sich auf diese gefreut!

    Babieca, Paula, Heta: Dank an die klugen Frauen hier! Antidote gegen einige der Blog-Idioten. (Musste mal wieder sein.)

    SV: Danke für die sehr informative Zeitungsschau

  80. #85 Lausbub (15. Jan 2016 11:33)

    Die Ideologie der Linken hofft…

    Für einen Ossi ist es bizarr, daß im Westen Linke aus allen Löchern gekrochen kommen, daß sie so stark sind und akzeptiert werden. Die betreffenden Wessis, die den Sozialismus gut finden und für linkes Gedankengut anfällig sind, haben leider nicht die Erfahrungen sammeln können, wie sie den Ossis in 40 Jahren DDR vermittelt wurden. Es war nämlich nicht alles gut. Insofern sind die linken Wessis völlig inkompetente und peinliche Leute, die nicht kapieren, wohin die Reise geht.

  81. .

    Mit der Dame mit der ungepflegten Frisur auf dem Bild hätte ich relativ wenig Lust ein Bier trinken zu gehen !

    (Bevor sie ihren Mund öffnet ,hätte ich schon negative Gefühle aufgebaut .)

    Wenn sowas gegen Boder ist , spricht dies nur für Henryk M. Broder ! Ich denke , ich muß mal wieder öfters seine Seiten besuchen !

    .
    .

  82. #89 Orwellversteher

    „Gerade SOZIALPSYCHOLOGIE hätte momentan aber ganz andere Effekte zu untersuchen: Gruppenzwang, Schweigespirale Autoritätshörigkeit, kollektive Wahnvorstellungen, Effekte von Propaganda und Manipulation, beginnender Führerkult und so weiter – das ganze KLASSISCHE Spektrum der Sozialpsychologie.“

    Je nun, die Autoritäre Persönlichkeit ist immer nur der andere. Der Effekt des Kulturmarxismus von Gramsci über Wiesengrund bis zur hasenschartigen Philosophie des BUNTEN Regimes ist epochal. Der Führerkult ist eine Konstante, Führerkult ist immer, oder sollen Marx, Freud, Marcuse und Genossen etwa keine Führer gewesen sein?

  83. #19 Templer (15. Jan 2016 09:20)

    „Sozialrassismus“

    Faszinierend. In deren Weltbild kämpft offenbar die Rasse der „Stinkreichen“ gegen die Rasse der „Ärmsten der Armen“. DAS nenne ich mal ein rassistisches Weltbild.

    Ebenso faszinierend ist auch, wie einfach in diesem Weltbild seine Rasse wechseln kann…

  84. #69 susi schnotter (15. Jan 2016 10:59)

    Sie haben nicht mit Steinen geworfen und waren auch sonnst nicht aggro also lass sie demonstrieren. Es ist ihre Meinung die sie da vertreten. Die muss man ja nicht teilen Argumente waren keine zu sehen bedeutet eine Diskussion ist nicht erforderlich. Alles ist gut. Ich möchte ja auch in ruhe meine Argument vorbringen können.
    Ein friedliches „weiter so“.

    Gesprochen wie eine wahre Kulturlibertäre.

  85. #99 leonhard hagebucher (15. Jan 2016 12:01)

    Es ist als hätten sich die Bürger Roms für die Vandalen eingesetzt und sich auf diese gefreut!

    Die Vandalen, das sind die, die zu ihrer Zeit die fortschrittlichste Zivilisation aufgebaut haben, die es je in Nordafrika ausserhalb Ägyptens gab.

    Sie hatten nur eine schlechte PR – anders als ihre römischen Feinde.

  86. Was die da auf ihren Plakaten stehen haben, ist ja alles recht lustig, aber das Lustigste ist der Vorwurf „Schmähung Andersdenkender“ – erhoben von Linkspartei-Kommunisten. Hahahaha!

  87. NUR MAL ´NE ANMERKUNG

    Ich finde es äußerst erstaunlich, wie es diese Truppe von linken Verwirrten (SED. PDS, LINKE) erreichen konnte, sich quasi über die Hintertür in das demokratische Spektrum (oder was immer man darunter verstehen mag) einzuschleichen.

    Heute sind es Gysi & Co, die meinen, über die Moral in diesem Land bestimmen zu können. DIE haben sich sozusagen selbst zu einem salonfähigen „Teilnehmer“ innerhalb der öffentlichen Diskussion „verändert“ – oder eben gerade nicht verändert. Nur merkt das anscheinend niemand mehr.

    Diese Truppe gehört auf den Scheiterhaufen der Geschichte, da wo sie sie hingehört. Mit ihrem dummdreisten süßlichen Geschwafel.

  88. #104 Stefan Cel Mare

    „Gesprochen wie eine wahre Kulturlibertäre.“

    Läuft der Kulturlibertarismus nicht auf den Habermas’schen herrschaftsfreien Diskurs hinaus?

  89. @#19 Templer (15. Jan 2016 09:20)

    Die Kommunisten, Stalinverehrer und Pol-Pot-Anbeter in Deutschland werden immer irrer.

    Jetzt haben sie auch noch ein neues Wort für das politische Neusprech erfunden:

    Sozialrassismus

    Wer klärt die SED-Diktatur- und Mauermörder-Partei-Anhänger auf, dass eine soziale Schicht oder auch der Islam keine Rasse ist. Mein Gott, Herr schmeiß Hirn vom Himmel. Gerade bei den Linken kann man erkennen, da sind die Verlierer der Pisa-Studien konzentriert.

    Sollen sie den Rassismus-Begriff doch ruhig bis hin ins Lächerliche inflationieren. Damit machen sie eine ihrer Lieblingskeulen wertlos. Man sollte ihnen dabei sogar helfen.
    Wer ohne Schlips nicht in die Bad Homburger Spielbank darf ist auch ein Rassismus-Opfer: Krawattenrassismus.
    Wer beim Schwarzfahren erwischt wird: Fahrscheinrassismus.
    Wer keine Broccoli mag ist ein Gemüserassist…

  90. #108 Verschaerft

    „Ich finde es äußerst erstaunlich, wie es diese Truppe von linken Verwirrten (SED. PDS, LINKE) erreichen konnte, sich quasi über die Hintertür in das demokratische Spektrum (oder was immer man darunter verstehen mag) einzuschleichen.“

    Das gesamte Spektrum der anständigen Demokratinnen und anständigen Demokraten ist sich einig in Bezug auf die Agenda, unser deutsches Volk durch Nichteuropäer auszutauschen.

    Vielleicht ist Gysi bei seinem Kampf gegen uns Nazis etwas forscher, denn Christdemokraten wie Martin Gillo (ehemaliger Ausländerbeauftragter in Sachsen) wollen die Zukunftsdeutschen erst 2035 in der Mehrheit sehen.

  91. Die drei Linken (drei Chinesen mit dme Kontrabass, stehen auf der Straße….)

    (…) Die Linken sind für die Tolerierung Andersdenkender, weshalb sie Broder nicht in Friedberg haben wollen.

    Ferner sind sie gegen die Herabwürdigung von Homosexuellen und für die Gleichberechtigung, weshalb sie den Islam lieben. (…)…..

    und weil sie DIE Einzigen sind, die auf ihrer Autobahn-Spur in die richtige Richtung fahren, gibts dort soooo viele Geisterfahrer…

    alles klar.

  92. Oha! Wenn man diesen drei Übermenschen (nämlich Gutmensch, Bestmenschin und Herrenmensch) jetzt bloß nicht noch selber was unterstellt, nämlich ANTISEMITISMUS…?!?

  93. „Sozialrassismus“

    Was soll das denn sein?

    Demnächst plärrt das linke Gezumpel wegen „Parteirassismus“, wenn es nicht gewählt wird und versucht, sich an die Regierung zu klagen – um dann nichtlinke Parteien verbieten zu lassen.

  94. #114 Demokratischer Beobachter

    „Oha! Wenn man diesen drei Übermenschen (nämlich Gutmensch, Bestmenschin und Herrenmensch) jetzt bloß nicht noch selber was unterstellt, nämlich ANTISEMITISMUS…?!?“

    Das tun Sie doch, auf feige Art.

    Nicht, daß ich auch nur das allergeringste von diesen Zecken halte. Aber auf dem Niveau, daß Sie hier bei Ihrem Diskurslimbo vorlegen, könnte ein angegriffener Linker dann zurecht Antigermanismus beklagen. Aua, aua, aua.

  95. Auch nett: Drei traurige Schiessbudenfiguren von der Linkspartei-WASG-SED können sich gefahrlos irgendwo hinstellen und weit und breit ist kein „pöhser Nahtsi“ zu sehen, der sie bedroht oder gar verkloppt.

    Und wie schauts andersherum aus? Kaum steht irgendwo ein Stand der AfD oder einer anderen nichtlinken Partei, trabt ein Mob gewaltbereiter und aufgehetzter „guter Linker“ an und veranstaltet Randale zur Unterdrückung nichtlinker Meinungen.

  96. Die werden sich noch Wundern wenn in den nächsten Wochen die Invasoren in die ehemaliger Friedberger Armee-Kaserne einziehen

  97. #102 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 12:54)

    „Ja ne …“

    Pinsel, Du bist spitze! Der rettet meinen Tag. Lass Dich nicht von den Meckerern beeindrucken. Weiter so! 😀 😀 😀

  98. Na und? Die drei Gutmenschen sind politisch verblendet, aber dafür friedlich und gewaltfrei. Sie äußern eine politische Meinung und halten sich dabei an die demokratischen Spielregeln und das Versammlungsrecht.

    Daran könnte sich die rote SA (Antifa) gerne einmal ein Beispiel nehmen.

  99. Aaah! Wenn ich diese arroganten Gutmenschenfressen schon sehe!

    „WIR sind was Besseres als IHR! IHR seid alle NAZIS, denn ihr habt eine andere Meinung als wir. WIR sind die GUTEN!“ sagen sie, ohne den Mund aufzumachen.

    Was die dem von mir so hoch geachteten Herrn Broder vorwerfen, ist absurd und spottet jeder Beschreibung!

  100. @ #17 Kohlenmunkpeter:
    Also ich weiß nicht, Schnitzel??? Die sehen eher so aus, als hätten sie schon als Kinder einen „Grünkern-Dinckel Bratling“ umhängen gehabt. Aber dann hätte nichtmal der Hund interesse… – genau!
    Darum sind die so verbittert!!

  101. Erinnern mich irgendwie an die armen Zeugen Jehovas, die den ganzen Tag am Bahnhof herumstehen und ihren Wachturm feilbieten müssen und wirklich kein Schwein interessiert es.
    Bitte nicht ansprechen oder necken, einfach nur ignorieren.

  102. #42 digimick (15. Jan 2016 09:49)

    Mongols? ha ha der Türken und Araberclub Ohje was werden die wohl „beschützen“

  103. @#55 Orwellversteher (15. Jan 2016 10:07)

    Ja aber genau wegen dem was du anführst und was mir seit 40 Jahren klar ist, weil ich es damals sozusagen am eigenen Leib erfahren habe, meine ich ja, dass die nichts sind. Wer einer Sekte angehört ist doch genau nichts. Ich nannte das damals, dass sei ihre Selle dem Teufel verkauft hätten.

    Das heißt freilich nicht, dass sie nicht gefährlich sind als nützliche Idioten für irgendwen.

  104. #102 leonhard hagebucher (15. Jan 2016 12:01)

    Danke für die netten Worte – man tut, was man kann ;-).

  105. #42 digimick

    „Hells Angels, Mongols & Co.: Motorradklubs wollen mit Bürgerwehre gegen Kriminelle helfen
    Mitglieder von Motoradklubs wie den Hells Angels, Mongols, Bandidos und deren Unterstützer wollen die Polizei bei dem Schutz der Bürger unterstützen.“

    Goldene Reiterhorden hatten wir hier schon einmal. Mongols! Haplorrhini also, ick lach‘ mir schlapp.
    Am südländischen Wesen soll das BUNT-Land genesen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Trockennasenprimaten

    No Way!

    „Red Devils Dynamite“

    https://www.youtube.com/watch?v=MAu2codoGtM

  106. #10 Grenzedicht

    Monitor vom 14.01.2016 – ARD – Offener Rassismus – die unaufhaltsame Radikalisierung der AfD

    Ach ja, der Monitor, schon immer das linksextreme Format der ARD: Sudel-Ede reloaded…

Comments are closed.