Hochrangige Offiziere des österreichischen Bundesheeres fordern in einer Stellungnahme vom 20.1.2016 einen politischen Kurswechsel und betonen, seit Jahrzehnten mit Stolz und Überzeugung dem Land zu dienen, nun aber kämpfen sie um den Erhalt der Wehrfähigkeit und Souveränität.

Terror und unkontrollierte Masseneinwanderung bergen neue Gefahren, sagt General Günther Greindl. Gleichzeitig wird das österreichische Bundesheer kaputtgespart und durch eine heeresfeindliche Politik moralisch zerstört. Diese degenerierte Verteidigungsmöglichkeit gefährde Land und Bevölkerung, so die Offiziere. Sie haben die Plattform „Wehrhaftes Österreich“ gegründet und verlangen wieder ausreichende Mittel für eine umfassende Landesverteidigung. Sie wollen nicht länger schweigend zusehen und fordern die Sicherung der österreichischen Grenzen, jetzt! Si vis pacem para bellum – Wer den Frieden will, muss sich für den Krieg vorbereiten, so ihr Wahlspruch.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Der Spiegel berichtet, dass die älteste Christliche Kirche im Irak „pulverisiert“ wurde.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151273614/Luftbilder-belegen-gnadenlose-Zerstoerungswut-des-IS.html

    Da wird jetzt bestimmt ein Aufschrei der Entrüßtung durch die Muslime in Deutschland gehen.

    Ich sehe schon überall die Demonstrationen „gemäßigter“ Muslime gegen den IS? Nicht?

    Irgendetwas stimmt hier nicht. Ich glaube die sind gar nicht so tollerant -die Muslime!?

  2. Rumlabern ist billig, die Realität sieht so aus, dass es immer schwieriger wird in Österreich ein Halbautomatik-Gewehr zu bekommen und eine Lizenz zum Führen (Waffenpass) kann man als Normalsterblicher gleich abschreiben, wie in Deutschland.

    Wenn die Scheiße den Ventilator trifft verziehen sich die feinen Herren nach Panama und gucken cocktailschlürfend zu, wie das eigenen Volk, ausgerüstet mit einem 20 Jahre alten 5-Schuss-Repetierer, von einer irren Moslemhorde abgeschlachtet und vergewaltigt wird.

  3. Das Militär wird weder im ehemaligen Deutschland noch in Österreich aufmucken. Selbstverständlich wird jede Krise auch für die eigenen Belange instrumentalisiert. Sprich: mehr Pöstchen.

    Macht die Asylindustrie auch nicht anders…

  4. Es wird kurz- bis mittelfristig nur zwei Optionen geben;
    Entweder die Horden strömen weiter ins Land und werden Anarchie, Gesetzlosigkeit und Gewalt verbreiten oder es wird zu Masseninternierungen und -deportationen kommen,die Ausmaße wie bei Stalin haben werden.

  5. Wo bleibt der deutsche Widerstand?

    Ja, ja, unsere Marine hat keine Zeit; sie muß Schlepperdienste tun.

  6. Gibt es hier noch eine Armee? Ich weiß das es Fernseher und Kühlschränke für so ein paar geben sollte, wo man sagte das wäre die Bundeswehr…und „Kitas“????

    Dann war doch noch was von wegen: „Nix funktioniert und kostet Milliarden“, und zuletzt mit einem Softwareupdate für die letzten beiden Flieger die danach nicht mehr Nachts fliegen können…und dann rennt da so eine Uschi rum…
    Wenn wir angegriffen werden wird die sagen: „oh…das versteh ich jetzt aber nicht, wo bin ich…“

    Weiß ich jetzt nicht so genau?

    Aber was soll man machen wenn sich die Masochisten solche „Volkstreter“ in die Parlamente wählen..70 Jahre CDU und SPD und ihre Ergebnisse…

  7. Wann wachen Bundeswehr und Polizei in Deutschland auf?
    Der Wecker hat längst geklingelt 😉 !

  8. Lange werden die Parteiengecken ihre Indianer wohl nicht mehr bei der Stange halten können

    So wenig man den Sturz des alten Reiches auch mit dem elenden Ende der VS-amerikanischen Handpuppen im deutschen Rumpfstaat vergleichen kann, so hatte dennoch der Autobahnbauer zumindest die abstrakt-theoretische Möglichkeit eines Sieges seinen Getreuen anzubieten: Die Landfeinde könnten sich zerstreiten, ihre Angriffe wider erwarten doch abgewehrt und gelingt dies nicht, so ging man halt glorreich unter. Nicht so bei den Parteiengecken: Was hier geschafft werden soll, dürfte dem gemeinen Fußvolk und auch der mittleren Führungsebene immer unverständlicher werden. Hält der Zustrom fremdländischer Eindringlinge unverändert an, so wird im deutschen Rumpfstaat in einigen Jahren die deutsche Urbevölkerung ausgerottet werden. Dies mögen sich zwar die Parteiengecken selbst sehnlichst herbeiwünschen, aber ihre Indianer gehören selbiger an und werden sich schon so ihre Fragen zu stellen beginnen. Auf allzu festem Grund steht die Macht der hiesigen Parteiengecken daher wohl nicht mehr…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  9. HAHAHA, das ganze Elend Österreichs (gilt noch mehr für die BRD), in einem Satz: „und betonen, seit Jahrzehnten mit Stolz und Überzeugung dem Land zu dienen, nun aber kämpfen sie um den Erhalt der Wehrfähigkeit und Souveränität.“

    Mit Stolz und Überzeugung den rot-grünen Verbrechern gedient.

    Welche Wehrfähigkeit? Die hat Österreich vor Jahrzehnten abgerüstet. Das Bundesheer ist ein Witz und der ist sogar noch größer (als eine noch schlechtere „Armee“ / Ausrüstung) als bei der Buntewehr.

    Souveränität? Welche Souveränität? Die ging 1945 verloren und gab es seit diesem Zeitpunkt nicht eine Sekunde.

    Man merkelt, was für „Qualitäts“offiziere dies sind.

  10. Merkel und ihre rotgrünen Ideologen haben uns das Sozialexperiment DDR 2. Teil mit Ausreisefreiheit präsentiert und bald werden wieder hunderttausende Deutsche von den Straßen in die Paläste der dekadenten korrupten überversorgten Phrasendrescher marschieren und die Ideologie durch die Realität des Volkswillens ersetzen!
    Wartet den Frühling ab…. kein arabischer sondern ein deutscher Frühling wirds werden…

  11. 10 Biloxi

    Und ich erinnere mich an die „böse“ Verschwörungstheorie, bei der Buntewehr werde über Beförderung ab Oberst aufwärts auch im Pentagon entschieden, so wie es bei Kolonialtruppen halt üblich ist.

  12. Focus lehnt diesen Kommentar ab:

    Ihr Beitrag: Vom rechten Rand abgrenzen?

    Was soll dieser ewig auftauchende Spruch, dass sich die AfD vom rechten Rand abgrenzen soll?
    Grenzt sich die Linke vom linken Rand ab? Die SPD von ihrer vom Staat bezahlten extrem linken Schlägertruppe Antifa?
    Das linke Lager hat die BRD schon nahezu unerträglich gemacht. Es braucht endlich eine Rechte, die sich nicht abgrenzt, die genau das vertritt, was Deutschland wieder zu dem Deutschland macht, wie wir es mal kannten; geordnete Verhältnisse, einen Rechtsstaat auf den man sich verlassen kann, der die Bürger ernst nimmt und beteiligt.
    Alles das, was man erhält, wenn man AfD wählt! Die linksgrünen CDU CSU SPD und Grünen haben abgewirtschaftet. Weg damit!

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Der Link zum Artikel ist ohnehin nicht mehr auf der Startseite vorhanden. Obwohl gestern kurz vor Mitternacht eingestellt, hat er den Mittag nicht mehr erlebt.
    Es ging im Artikel um die Ausgrenzung der AfD aus den TV-Runden …

  13. #1 Fragezeichen

    Ach, Dummschwätzer, die nicht einen Finger krümmen gegen die Politverbrecher, sondern lustige Videos drehen, „imponieren“ Ihnen?

    Tja, was soll man dazu noch sagen, außer Kopf – Schreibtisch und das sehr kraftvoll.

  14. Liebe Bundeswehrgeneräle, tun Sie bitte Ihre Pflicht entsprechend Ihrem Eid!
    Das deutsche Volk steht hinter Ihnen!

  15. Na endlich, was lange währt, wird endlich gut!

    Die Patrioten in Uniform sollte man ja eher in dem Deutschen Konstrukt vermuten…

    Aber immerhin ist das ein Ruf der Ehre, der hier nicht ungehört bleiben wird, zumindest in den Reihen der Reserve und A.D. befinden sich genug hohe Offiziere, die einiges bewegen können!

  16. Werben die um Unterstützung aus dem verblendeten Volk? Oder gar um Einsicht bei den NWO-Marionetten, oder gar den Oligarchen? Ich weiss nicht, ob die Zeit des Redens nicht schon abgelaufen ist.

  17. #27 Friesengeist (21. Jan 2016 12:38)

    Na endlich, was lange währt, wird endlich gut!

    Was lange gärt, wird endlich Wut!

  18. Was wir in Deutschland dringend brauchen ist eine hoch engagierte und gut bewaffnete Bundeswehr-Einheit, die kurzentschlossen im Regierungsviertel die Merkel vor die Tür setzt.

    Aber die Bundeswehr-Heinis sind viel zu sehr mit dem Aufbau von Bundeswehr-Kitas und bunten Transvestiten-Kompanien beschäftigt, als gegen die irre Kanzlerin und für die Demokratie zu putschen!

    🙂

  19. Die irre Kanzlerin hat kein politisches Mandat der einheimischen Bevölkerung Deutschland mit Millionen von asozialen und kriminellen Scharia-Asylanten zu fluten oder aus Deutschland ein moslemisches Dritte-Welt-Land zu machen!

    🙂

  20. Soetwas würde ich gerne vom deutschen „Militär“ hören, aber die holen die traumatisierten lieber an der Küste Afrikas ab.

  21. Stolz, gleichgültig und kalt sind Feinde, die einer anderen Macht unterstehen

    Eine dritte Macht, die von einer anderen unterdrückt wird, zu befreien und so zum Verbündeten zu machen ist recht leicht. Weshalb Rußland Anno 1813 in Preußen einen mächtigen Verbündeten fand und mit diesem und Österreich Napoleon besiegen und somit Deutschland und Europa befreien konnte. Es genügte schon, daß die Verbannten wie der Freiherr von Stein sich im Gefolge des russischen Zaren Alexanders I. befanden. Im Kalten Krieg dagegen biß Rußland beim alten deutschen Rumpfstaat auf Granit und mußte dies auch tun. Gab sich dieser doch weitaus deutscher und so war es dort erlaubt der deutschen Helden und Panzerschlachten des Sechsjährigen Krieges zu gedenken, während in Mitteldeutschland das Volk die Niederlage – mit all den darauffolgenden Gräueltaten der Landfeinde an der deutschen Zivilbevölkerung – als Befreiung feiern mußte. Da wird es dann auch nichts mit einem Tauroggen, so verlockend auch die Wirtschaftskraft des einen und die Rohstoffe des anderen sein mochten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  22. @Murphy,
    Du kannst noch ganz normal Revolver oder Pistolen kaufen, Antrag auf Waffenbesitzkarte – nicht den Pass, dann legst Du eine Schiessprüfung ab, machst den üblichen Psychotest und ein Führungszeugnis – und dann kannst Du Dir – noch – Deine Waffe holen. Ist allerdings mit mehr Aufwand verbunden, als eine Schrotflinte oder ein Jagdgewehr zu kaufen.

  23. @ #34 Eurabier (21. Jan 2016 12:45)
    Ja, die SPD hat nur noch knappe 45%, totaler Sieg für die Afd.

    Haramburg ist verloren, mach dir mal keine Hoffnungen.

  24. Auch die neueste Umfrage zu Baden-Württemberg scheint die Tendenz zu bestätigen, dass die AfD nur noch knapp hinter der SPD liegt (15 zu 11):

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm

    In Sachsen-Anhalt sieht es ähnlich aus, wobei dort auch die Linkspartei nur noch knapp vor der AfD liegt:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

    Es ist also nicht mehr völlig unwahrscheinlich, dass die AfD am 13. März in Sachsen-Anhalt UND Baden-Würtemberg fast gleichauf oder sogar vor der SPD liegen könnte. Das hätte ein Beben in der SPD zur Folge, weil die Lage in Sachsen, Thüringen und Bayern ja schon länger so desaströs ist und keine Aussicht auf Besserung in Sicht ist.

  25. Der Schaden, den Deutschland zugefügt wird,ist enorm.Der LEIDENSDRUCK erhöht sich von Tag zu Tag.
    ABER AUCH DIE WUT POTENZIERT SICH VON TAG ZU TAG
    Insofern ist es durchaus zielführend, daß MERKELS AMOKLAUF uns bisher vor sogenannten „Asyl – Kompromissen“, die dem Bürger Sand in die Augen streuen sollen, verschont hat.
    So ist auch SEEHOFER weiterhin als BETTVORLEGER für jeden erkennbar.
    Und wir müssen nur noch auf den SHOWDOWN warten.
    Und der kommt unaufhaltsam, wie das Amen in der Kirche.

  26. @ #47 tetraPack (21. Jan 2016 12:59)

    Die Lügenpresse schreibt immer „versuchte“ Vergewaltigung, als ob es kein traumatisierendes Erlebnis sei geschlagen zu werden und die Kleidung vom Leib gerissen zu bekommen.

  27. Lügenpresse im freien Fall. Weg mit dem Lügendreck.

    Koffer packen und neuen Job suchen? Der Crash der Leitmedien

    Unsere Leitmedien befinden sich im freien Fall. Das belegen die neuesten Verkaufszahlen. Sie waren niemals zuvor dramatischer. So hat allein die Frankfurter Allgemeine Zeitung seit 2010 mehr als 25 Prozent ihrer Leser verloren. Und der Trend scheint sich flächendeckend weiter zu beschleunigen. Was passiert da eigentlich im Hintergrund?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/koffer-packen-und-neuen-job-suchen-der-crash-der-leitmedien.html

  28. @ #39 Henrica (21. Jan 2016 12:49)

    Meine Antwort ist scheinbar nicht am Zensor vorbeigekommen und wurde spurlos gelöscht.

    Viel Glück, schätze ich.

    MOD: Anleitungen zur „Optimierung“ von Waffen können zu Mißverständnissen führen.

  29. OT

    Zwei der HH-Rudel-Rapefugees von Sylvester identifiziert. Überraschung/nicht:

    Nach der Veröffentlichung von Fotos von Männern, die nach sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht auf der Großen Freiheit von Opfern als Täter identifiziert wurden, haben Polizisten zwei 29 und 24 Jahre alte Afghanen festgenommen. Zunächst war einer der Männer von einem Mitarbeiter der Zentralen Erstaufnahme an der Kieler Straße wiedererkannt worden.
    Nach der Festnahme des Flüchtlings noch am Mittwoch ermittelte die Polizei auch den zweiten Mann. Er ist ebenfalls Flüchtling und wurde in der Zentralen Erstaufnahme am Wiesendamm festgenommen.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article206949259/Silvester-Uebergriffe-Erste-Festnahmen-nach-Fahndung.html

    Unterdessen eiert der Staatsanwalt im Falle des bissigen 17-jährigen negerischen Vergewaltigers aus Eritrea wieder rum:

    Welcher Bevölkerungsgruppe ein mutmaßlicher Straftäter angehört, sollte in den vergangenen Jahrzehnten in der öffentlichen Darstellung nur wenig Niederschlag finden – und wenn, dann möglichst nur dann, wenn die Herkunft eines Menschen in einem Zusammenhang mit seiner Tat gesehen werden muss.

    Gibt es im Oldesloer Fall so einen Zusammenhang? Ralf Peter Anders, Oberstaatsanwalt und Sprecher der zuständigen Anklagebehörde in Lübeck, sagt: „Nein, einen direkten Zusammenhang zwischen Tat und Herkunft sehen wir nicht. Das würde ja sonst heißen, dass Männer aus Eritrea Vergewaltiger sind.“

    Der Hammel übersieht geflissentlich, daß nicht alle Eritreer Vergewaltiger sind, wohl aber ein Großteil dieser archaischen Völker aus Afrika und Islamien der festen Ansicht sind, daß Frauen, erst recht europäische/deutsche Frauen Freiwild und ausschließlich zum willkürlichen Bespringen durch Wildfremde auf der Welt sind.

    Anders: „Für uns steht die Straftat im Mittelpunkt, und zwar ohne Ansehen der Person.“ Auf Nachfrage sagt Anders, dass sein Haus in den vergangenen Monaten vermehrt von Flüchtlingen begangene Straftaten beobachtet habe – „ganz einfach deshalb, weil mehr Flüchtlinge da sind.“

    Wuhaha! Und jetzt der (erwartete) Knüller: Der tollwütige Eritrea-Bock ist ein MUFL:

    Der junge Mann, ein sogenannter minderjähriger unbegleiteter Flüchtling, hält sich seit 2013 in Deutschland auf und ist in einem Oldesloer Kinderheim gemeldet ist.

    http://www.abendblatt.de/region/stormarn/article206945711/Bad-Oldesloe-17-jaehriger-will-junge-Frau-vergewaltigen.html

  30. Sollte sich dort in großer Not unser deutschsprachiger Nachbar vor lauter Verzweiflung eine Junta zulegen?
    Weiß man schon was die Merkel und der unselige Maas davon halten?
    Deutschland wird keinen Einfluss auf die Entwicklung unserer Nachbarn nehmen können, ….. jedenfalls nicht mit dem Personal, das uns in Berlin in den sicheren UNTERGANG führen wird!

  31. #47 tetraPack (21. Jan 2016 12:59)

    Da hilft auch der Pfefferspray kaum

    Ich weiß nicht… entfaltet das nicht eine höllische Wirkung, wenn man es direkt auf das erwartungsvoll ausgepackte und ausgefahrene „Mütze-ab“-Organ sprüht? Vorausgesetzt natürlich, daß man seine Hände noch frei hat.

  32. #3 digimick (21. Jan 2016 12:14)

    dann dürfen sich eltern sicherlich darüber freuen das sie noch mehr von solchen assilanten bereichert werden
    Vor Kindergarten onaniert: Polizei nimmt Exhibitionisten (29) fest

    Der Mann soll in der Nähe des Kindergartens onaniert haben. Im Rahmen der Fahndung konnte wenig später der Asylbewerber aus Guinea festgenommen werden. Er soll noch am Mittwoch dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden.

    Vor Kindergarten onaniert: Polizei nimmt Exhibitionisten (29) fest – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Vor-Kindergarten-onaniert-Polizei-nimmt-Exhibitionisten-29-fest-id36186062.html

    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Vor-Kindergarten-onaniert-Polizei-nimmt-Exhibitionisten-29-fest-id36186062.html
    ___________________________________

    Interessant ist auch dieser Satz hier in dem Artikel:

    Auch in anderen Städten soll er in ähnlicher Weise auffällig geworden sein.

    Wenn er schon in anderen Städten auffällig geworden ist, was läuft der denn immer noch frei herum? Ist das mittlerweile keine Straftat mehr?

  33. #52 sauer11mann (21. Jan 2016 13:11

    Leider.
    Die Klöckner ist die Reinkarnation der Merkel.

    Dieser geschickte Schachzug wird ihr die entscheidenden Stimmen gegen SPD-Malu bringen.

    Eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

    Deshalb, ihr Rheinland-Pfälzer, wählt AfD!

  34. Es ist immer wichtig, zu wissen, wie die Feinde ticken. Hier kann man es sehen, es ist eine Entdeckung von #238 Traudl (im Kiesewetter-Thread). Eine Sabine Abbel schreibt im „SZ-Forum“ folgendes:

    „Ich hoffe nicht, dass Bundeskanzlerin Merkel den Kurs ändert und vertraue dass sie wie Frau Käßmann und Frau Schavan ist. Wir GrünInnen sind erstmals nach den Naziverbrechen und Wagner stolz auf dieses Land, gerade weil es bunter wird und sich abschafft und sich die Ewiggestrigen darüber ärgern. Nie wieder, sagen wir. Und das wird durch die Refugees verhindert, die uns schützen, das wird immer übersehen. Und die Jobs bringen, für viele von uns. Viele wollen jetzt ein Haus kaufen oder eine Wohnung. Da wäre es unfair, wenn die Grenzen dicht gemacht würden. Wovon sollen die Menschen dann leben, die auf die Einladung von Merkel vertraut haben?“

  35. #51 Babieca (21. Jan 2016 13:07)

    Zum Vergewaltigungsversuch in Bad Oldesloe weisen die Lübecker Nachrichten (Madsack Verlag, gehört zur Deutschen Druck- und Verlagsgesellschaft, SPD) darauf hin, dass

    – der Innenminister SH vor einem Generalverdacht warnt
    – sich Täter und Opfer kannten
    – vorher Alkohol getrunken wurde
    – der Täter seit 3 Jahren als Flüchtling in Deutschland lebt
    – und nun wegen „Fluchtgefahr“ per Haftbefehl einsitzt
    – das Jugendamt der Auffassung ist, das Geschehen sei möglicherweise komplexer als bisher bekannt denn der Täter wisse, dass man Frauen nicht sexuell belästigt
    – die Kieler Professorin Monika Frommel (sehr interessant zu googeln) der Auffassung ist, dass fehlende Perspektiven, Geld und Sex zu solchem Verhalten führe und die Gesellschaft die Aufgabe hat, dem entgegenzuwirken.

    Warum weist die Reschke-Presse eigentlich nicht mal darauf hin, wie man sich hier als Gast zu verhalten hat?
    Und drückt die Reschke-Presse nicht mal aus wie sehr sie ein solches Verhalten ablehnt?

  36. #59 #53 was soll denn – ehrlich gesagt – eine Gaspistole gegen eine Horde primitiver, gewaltbereiter „Schutzsuchenden“ ausrichten, wenn die mit angespitzten Eisenstangen und Flaschen,Steinen und Latten mit Nägeln drin auf dich losgehen? Schon mal solche Verletzungen gesehen? Mal abgesehen davon, die wissen, wo die echte Waffen bekommen, dagegen sehen wir alt aus, ohne die richtigen Kontakte…

  37. Zustimmung!
    Aber begrabt die Hoffnung, daß in Deutschland mit diesem Weiberverein Bundeswehr jemals so etwas gegründet werden könnte. Nicht mehr in diesem Jahrtausend.

    Das Einzige, was mich an dem Video stört, ist das seichte Geleier im Hintergrund. Warum nicht den „Hoch- und Deutschmeister Marsch“, damit hier mal bisschen Zackzack in die müden Knochen fährt!?

  38. #55 Babieca

    Ich weiß nicht… entfaltet das nicht eine höllische Wirkung, wenn man es direkt auf das erwartungsvoll ausgepackte und ausgefahrene „Mütze-ab“-Organ sprüht?

    Ein Bekannter von mir hat mal ein paar Tropfen Pfefferminzöl ins Badewasser gegeben, weil er das für erfrischend hielt. Nach einigen Sekunden ist er wieder rausgesprungen und hatte ca. 2 Std. „Spaß“.

    Ich selbst koche gern mit Chili und musste mal aufs WC, nachdem ich Chilis geschnitten hatte. Seitdem wasche ich mir auch VOR dem WC-Gang gründlich die Hände.

    Augenreiben nach Chilis schneiden ergibt eine noch schärfere Erfahrung. Lindern lässt sich das durch Auswaschen mit viel kaltem Wasser.

  39. Endlich sagt das Öst.Bundesheer was Sache ist!
    jede Frau kann sich wehren, mittels stricknadeln, den Lüstling/Räuber einfach spicken, sieht hübsch aus.
    Damit vergeht einen seine Lust.

  40. Unsere Soldaten posieren lieber mit der Mutter der Gläubigen, die sie anschließend in den Tod schickt, um Sandland zu verteidigen, während Sandlands Krieger sich hier von unausgelasteten Hausfrauen bemuttern lassen.

  41. Mein Vorschlag: Die Unterbringung der Sexsuchenden und Asylforderer wird kostengünstig nach Russland ausgelagert. In Sibirien ist viel Platz und Putin kann wegen der niedrigen Öl- und Gaspreise Devisen gebrauchen. Das wäre eine echte „Win-Win“ Situation.

  42. @ #50 Murphy (21. Jan 2016 13:07)
    @ #39 Henrica (21. Jan 2016 12:49)

    Das war keine Anleitung zum optimieren von Waffen, Unterhebelrepetierer sind in Österreich ohne WBK erwerbbar und haben ohne Modifikation die genannten Eigenschaften:

    – große Revolverkaliber wie 44 Magnum, ohne dass es dadurch schwer handhabbar würde
    – für gewalttätige Einbrecher ausreichend großes Magazin
    – mit Übung hohe Feuergeschwindigkeit, mit Talent genau so schnell wie Halbautomatik https://www.youtube.com/watch?v=F1BwUJ4–Qw

  43. #68 Allahu Kackbar

    Eine optimale Lösung!

    Was in der Industrie schon lange geht, sollte auch im Strafvollzug möglich sein: Outsourcing! Nach verlängerter Werkbank auch verlängerter Justizarm. Die Straftäter würden dort wahrscheinlich auch viel besser ihrer kulturellen Eigenarten nach, also kultursensibel, behandelt.

  44. Der „Perlentaucher“ erinnert heute an Lord Weidenfelds letztes Interview, das Dirk Schümer für die „Welt am Sonntag“ geführt hat, er ist am 20. Januar mit 96 Jahren gestorben. Lord Weidenfeld hat die Hilfsorganisation „Safe Havens“ gegründet, die zweitausend Familien einen neuen Start im Westen ermöglichen soll, und zwar vor allem christlichen Flüchtlinge aus Syrien, „weil sie meiner Meinung nach die Hilfe am dringendsten benötigen“. Wie waren die Reaktionen, fragt Schümer, Weidenfeld:

    Es ist sehr sonderbar. Man wirft uns sogar noch vor, dass wir diese Auswahl treffen. Und das im christlichen Abendland, wo etwa in Deutschland eine Partei, die sich christlich nennt, die Kanzlerin stellt. Aber warum darf man diese Christen, die aus den ältesten Gemeinden der Welt kommen, nicht bevorzugen? In den angrenzenden islamischen Ländern haben sie doch keine Chance mehr, irgendwo sicher unterzukommen. Diese Menschen sind in ihrer Heimat völlig verloren, während die Muslime in den reichen Ländern Arabiens nicht einmal ihren Glaubensgenossen helfen wollen. Es ist eine Schande.

    http://www.welt.de/kultur/article149916657/Der-IS-gehoert-in-den-untersten-Kreis-der-Hoelle.html

    Der „Perlentaucher“ erinnert heute an Lord Weidenfelds letztes Interview, das Dirk Schümer für die „Welt am Sonntag“ geführt hat, er ist am 20. Januar mit 96 Jahren gestorben. Lord Weidenfeld hat die Hilfsorganisation „Safe Havens“ gegründet, die zweitausend Familien einen neuen Start im Westen ermöglichen soll, und zwar vor allem christlichen Flüchtlinge aus Syrien, „weil sie meiner Meinung nach die Hilfe am dringendsten benötigen“. Was waren die Reaktionen, fragt Schümer, Weidenfeld:

    Es ist sehr sonderbar. Man wirft uns sogar noch vor, dass wir diese Auswahl treffen. Und das im christlichen Abendland, wo etwa in Deutschland eine Partei, die sich christlich nennt, die Kanzlerin stellt. Aber warum darf man diese Christen, die aus den ältesten Gemeinden der Welt kommen, nicht bevorzugen? In den angrenzenden islamischen Ländern haben sie doch keine Chance mehr, irgendwo sicher unterzukommen. Diese Menschen sind in ihrer Heimat völlig verloren, während die Muslime in den reichen Ländern Arabiens nicht einmal ihren Glaubensgenossen helfen wollen. Es ist eine Schande.

    http://www.welt.de/kultur/article149916657/Der-IS-gehoert-in-den-untersten-Kreis-der-Hoelle.html

    Die FAZ-Herausgeber dürften es schon bitter bereut haben, dass sie Dirk Schümers Vertrag nicht verlängert haben.

  45. Also am besten nochmal:

    Der „Perlentaucher“ erinnert heute an Lord Weidenfelds letztes Interview, das Dirk Schümer für die „Welt am Sonntag“ geführt hat, er ist am 20. Januar mit 96 Jahren gestorben. Lord Weidenfeld hat die Hilfsorganisation „Safe Havens“ gegründet, die zweitausend Familien einen neuen Start im Westen ermöglichen soll, und zwar vor allem christlichen Flüchtlinge aus Syrien, „weil sie meiner Meinung nach die Hilfe am dringendsten benötigen“. Was waren die Reaktionen, fragt Schümer, Weidenfeld:

    Es ist sehr sonderbar. Man wirft uns sogar noch vor, dass wir diese Auswahl treffen. Und das im christlichen Abendland, wo etwa in Deutschland eine Partei, die sich christlich nennt, die Kanzlerin stellt. Aber warum darf man diese Christen, die aus den ältesten Gemeinden der Welt kommen, nicht bevorzugen? In den angrenzenden islamischen Ländern haben sie doch keine Chance mehr, irgendwo sicher unterzukommen. Diese Menschen sind in ihrer Heimat völlig verloren, während die Muslime in den reichen Ländern Arabiens nicht einmal ihren Glaubensgenossen helfen wollen. Es ist eine Schande.

    http://www.welt.de/kultur/article149916657/Der-IS-gehoert-in-den-untersten-Kreis-der-Hoelle.html

    Die FAZ-Herausgeber dürften es schon bitter bereut haben, dass sie Dirk Schümers Vertrag nicht verlängert haben.

  46. Der Oberst adé Roderich Keisewetter gehört zur Verwendung in den Generalstab zurückversetzt und zwar in die Hauptabteilung „Weisse Fahnen Verwaltung“. Dieses Talent im Bundestag vermodern zu lassen kann sich das Vaterland gar nicht leisten. Insbesondere weil es in der Ostmark der Plattform „Wehrhaftes Österreich“ offenbar gelungen ist die Regierung derartig einzuschüchtern dass sie die Merkellinie verlassen musste und mit ihrem Dolchstoss einer Höchstgrenze für Flüchtlinge die Flutung von Merkelland gefährdet. Es mangelt dem Österreichischen Bundesheer offensichtlich an Weissen Fahnen und deshalb wird dort nun mit Säbeln gerasselt. Roderichs Hauptaufgabe wäre mit Hilfslieferungen von Weissen Fahnen Österreichs Merkeltreue wieder herstellen.

  47. Es steckt schon im Namen, was die Armeen in Deutschland und Österreich beschützen sollen:

    BUNDeswehr
    BUNDesheer

    Den Bund sollen sie beschützen, also die politischen Strukturen mitsamt den herrschenden Eliten.
    Zumal die Bundeswehr nur noch aus Söldnern besteht.

    Beim Namen NATIONale VOLKSarmee ist klar dargelegt, was geschützt werden soll und woher rekrutiert wird: Nation und Volk.

    Als das Volk 1989 gegen das SED Regime revoltierte, schwiegen deren Waffen.

  48. Verfassungsklage direkt gegen die CDU und SPD

    Grundlage:

    Grundgesetz Artikel 21

    (2) Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig. Über die Frage der Verfassungswidrigkeit entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

    Außerdem die Verletzung von Artikel 16a und des Schengenabkommen
    sowie Artikel 5 des Mediengesetzes.

    Außerdem liegt ein schwerer Verstoß gegen Artikel 25 + 26 + 28 vor.

    Ist hier jemand juristisch bewandert der das angehen könnte ?

  49. Ich habe 4 Jahrzehnte gebraucht um dahinter zu kommen, dass das, was wir in der Schule über Demokratie gelernt haben, besonders über die Gewaltenteilung, alles Schall und Rauch ist. Dieses satanische Possenspiel um Wahlen, Meinungsfreiheit und Rechtsstaat ist von 85% der Bürger, die für alles bürgen unüberschaubar geworden.
    Die Polizei und das Militär , zusammen mit der Justiz soll wachen, über die Politik und jeweils umgekehrt. Doch alle drei sind durchsetzt mit einer Meinungselite, die den anderen deckt, im Wehrhaftsfall.
    Die Polizei untersteht dem Justizminimister, einem Nichtfachmann, der aber das oberste Kommando hat. So setzt sich das fort bis in die untersten Ränge. Das Militär untersteht einem wandelnden Hosenanzug, welcher erfahrenen Generälen befielt, für was sie sich zu opfern haben.
    Die Kanzlerin scheint ein Diktatorisches Amt zu besetzen, da sich von den über 600 Abgeordneten niemand auf die Seite der Bürger stellt. Sie kann anscheinend machen was sie will, bzw. was sie wollen soll.
    Das was die Politik zu verteidigen vorgibt und Demokratie nennt, darauf kann die Menschheit verzichten.
    Es ist auch ganz gleich, wen man wählt, die Fäden laufen irgendwo zusammen. Man spielt eine Opposition und koaliert im nächsten Moment.
    Das alles ist zum anekeln.
    Nur, was will man noch ändern, wenn die meisten Gesellschaftsmitglieder schlafen und nicht geweckt werden wollen.
    Neulich erzählten mir Jugendliche, dass sie tunlichst darauf verzichten, ihre Meinung offen zu sagen, aus Angst, in der Schule und am Arbeitsplatz gedisst zu werden.

  50. OT (sorry, falls schon bekannt):

    Bis Ende Januar sollen sie ihr Heim verlassen haben, 33 wohnungslose, alkoholkranke Männer. Einige leben schon seit vielen Jahren im „Gästehaus Moabit“, doch der Eigentümer hat dem langjährigen Betreiber des Heims gekündigt. Neuer Betreiber ist nach Angaben des Bezirksamts Mitte die Firma Gikon, die Hostel- sowie Wohnheimplätze anbietet und dort unter anderem Flüchtlinge beherbergt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/betreiber-des-gaestehaus-moabit-gekuendigt-alkoholkranke-muessen-raus-fluechtlinge-sollen-rein/12857806.html

  51. @6 digimick

    Sperrzeiten auch bei uns?

    Wie in Indonesien in der schariakonformen Provinz Aceh:

    Zitat aus wiki:
    Da es laut dem Bürgermeister in der Provinz Aceh die meisten sexuellen Übergriffe im Land gebe, wurde 2015 eine Ausgangssperre für Frauen nach 23 Uhr ausgerufen. Außer Krankenschwestern und Hebammen dürfen sich Frauen nach 23 Uhr weder allein ohne männliche Begleitung außerhalb ihrer Wohnung aufhalten, noch arbeiten.

  52. #62 Halal ist Tierquaelerei (21. Jan 2016 13:40)

    Mal wieder Nachschub auf Kosten unserer Bevölkerung.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/betreiber-des-gaestehaus-moabit-gekuendigt-alkoholkranke-muessen-raus-fluechtlinge-sollen-rein/12857806.html

    Ein Kommentator ärgert sich das sowas überhaupt berichtet wird???
    _____________________________

    Ach ja, wo denn? Es gibt bisher gar keine Kommentare zu dem Artikel:

    Betreiber des „Gästehaus Moabit“ gekündigt : Alkoholkranke müssen raus, Flüchtlinge sollen rein

    12:47 UhrVon Thomas Loy Kommentare: 0

    In Moabit wurde dem Betreiber eines Heims für Alkoholkranke gekündigt. Das Bezirksamt sucht bislang vergeblich nach einer Lösung.

    Finde ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig kindisch, da die Phantasie Sprünge machen zu lassen….

  53. Ja, unsere Bundeswehr sind alles Arschkneifer sonst hätten sie schon lange Dumm Merkel und ihre Stiefellecker in Hausarrest gesetzt. Ich denke es ist bei uns nicht anders als in Österreich. Das sind 100 % ige parallelen. Mal sehen was jetzt bei uns passiert ?

  54. #25 Marcus Junge (21. Jan 2016 12:33)
    Ach, Dummschwätzer, die nicht einen Finger krümmen gegen die Politverbrecher, sondern lustige Videos drehen, „imponieren“ Ihnen?

    Tja, was soll man dazu noch sagen, außer Kopf – Schreibtisch und das sehr kraftvoll.

    UND? Hackfresse-Schreibtisch, wo ist DEIN Video mit Gesicht und Überzeugung.
    Du schaffst es nicht mal den Arsch vom Sofa auf die Straße zu bringen. Schau in den Spiegel…DER hat wahrlich Schuld an den Zuständen. (Ich allerdings auch)

    Die Moderation dauert noch bis Ende des Jahres.

  55. Naja, darum braucht Brüssel ja auch eine eigene Armee.

    Nö, nicht um aufständische Bereicherer klein zu machen, sondern um kommende Aufstände in den Provinzen niederzuschlagen.

  56. Ich kann Euch sagen, dass es auch in der Bundeswehr gewaltig rumort. Ich bin selbst Offizier und sehe, dass insbesondere die jüngeren Offiziere in keiner Weise mit dem derzeitigen Kurs einverstanden sind.. es handelt sich hier um eine Art Generationenkonflikt, denn die wohlbehütet aufgewachsenen 70er Jahre Offiziere sind mit Masse nicht bereit, von ihrem bisherigen Leben Abschied zu nehmen.

  57. Ganz offensichtlich hat Österreich noch Militär. Andere haben auch noch einen Verteidigungsminister in Uniform. Wir haben eine linksliberal angehauchte Hobby-Kindergärtnerin unter dem Kosenamen „Holzflintenuschi“, Holzgewehre zum Üben, MGs, deren Läufe sich bei Dauerfeuer verziehen, Hubschrauber, die über Wasser nicht fliegen, und Aufklärungsflugzeuge, die nachts nicht eingesetzt werden können – und eine Truppe, die überall ist, nur nicht dort, wo sie hingehört.

    Diese Leute haben die Truppe sehenden Auges parteiübergreifend zu einer Lachnummer verkommen lassen. Es gibt mittlerweile kaum noch etwas, was in dieser Staatssimulation noch halbwegs im Sinne der Erfindung zu gebrauchen ist. Dieses Land ist im Innersten marode; was glänzt, ist nur der der Lack, der immer wieder über den alten Rost gestrichen worden ist. Ein Tollhaus sondergleichen. Eine neue deutsche Regierung, die dies ändern will, wird im Grunde nur noch Baustellen vorfinden – oder eben Ruinen, falls nicht bald etwas geschieht.

  58. und unsere Bundeswehr kuscht vor der Uschi 🙁
    machen sich noch der Schlepperhilfe vor Afrika schuldig! oder dürfen den Asylanten Marmeladebrote schmieren und lassen sich aus den Kasernen werfen um dann zu Zelten!
    wo ist der Mut zum Widerstand????

  59. Der Rest der Bundeswehr erscheint einem schon fast wie eine Phantomarmee. Zusammengeschrumpft, schlecht ausgerüstet.
    Wo sieht man noch Soldaten, außer beim Bettenbauen und Essenzureichen für die „Flüchtlinge“ die grinsend zuschauen.
    In fernen Ländern müssen sie ihre Haut zum Markte tragen für fremde Interessen.
    Mit dem kleinen blonden Mädchen an der Spitze ging es rasant bergab.
    Aber die Führungsoffiziere haben scheinbar auch keinen Mumm mehr in den Knochen.

  60. Hochrangige Offiziere des österreichischen Bundesheeres fordern in einer Stellungnahme vom 20.1.2016 einen politischen Kurswechsel und betonen, seit Jahrzehnten mit Stolz und Überzeugung dem Land zu dienen, nun aber kämpfen sie um den Erhalt der Wehrfähigkeit und Souveränität.

    Tja, Österreich hat noch eine Armee.
    BRD – keine mehr.

    Denn eine Armee, die schweigend akzeptiert,
    dass die Marine Invasoren transportiert und das Heer Invasoren betreut,
    darf sich keine Armee nennen.

  61. Ich würde mir wünschen, dass derartige Aussagen – möglichst bald – von hochrangigen Bundeswehoffizieren getätigt werden!

  62. So ist es richtig!
    Der Staatsstreich muß vom Militär und der Polizei ausgehen.
    Alles, was jetzt in Bezug auf angebliche Asylanten /Flüchtlinge passiert und von der
    Merkel in Gang gesetzt wurde, ist mit dem
    Grundgesetz und sämtlichen Asylvorschriften unvereinbar.
    Aber, wenn ich mir UNSERE Bundeswehr so be-
    trachte, kommen mir doch Zweifel.

  63. Wenn ich dieses Video nehme und den Beschluss der Obergrenze, dann muss ich sagen, dass für Österreich noch Hoffnung besteht. Macht offenbar doch was aus, wenn die Ahnen 300 Jahre oder mehr Erfahrung im Kampf gegen die Türkengefahr hatten. Für Deutschland dagegen sehe ich das Licht am Ende des Tunnels noch nicht. Daher mein Plan B: Auswandern nach Österreich.

Comments are closed.