uturnEs ist schon sehr auffällig. Der 14. Januar 2016 scheint der Tag eines taktischen verbalen Umschwenks gewesen zu sein. Mit einem Schlag wurde plötzlich Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik möglich, die einen Tag zuvor noch verächtlich unter „Menschenfeindlichkeit“, „Flüchtlingshass“, „Rechtspopulismus“ und „rechte Parolen“ abgebucht wurde. Was man gestern noch geäußert hat? Wie man Merkels Flüchtlingspolitik kollektiv hochgelobt hatte, ihre wenigen mutigen Gegner übelst diffamierte? Dass man Kritikern, Künstlern und Schriftstellern das Maul stopfte, kritische Journalisten rauswarf – wen kümmert das heute noch? Kritik scheint jetzt opportun geworden zu sein: „Seit Köln“ – wie man so sagt.

(Von Selberdenker)

Alle, die sich heute gegen Merkels unverantwortlichen politischen Amoklauf stellen, haben sie gestern noch verteidigt, ihr den Heiligenschein verpasst und dabei jede Kritik, teils mit den übelsten Methoden und verbalen Entgleisungen, zu unterdrücken versucht.

Was löste nun diese fast kollektive Kehrtwende aus, die in ihrer Gleichzeitigkeit wie abgesprochen und von Merkels einstigen Paladinen wie Verrat wirkt? Was löste dieses kollektive Abwenden von Merkels Flüchtlingspolitik an diesem Tag aus, die sich am CDU-Parteitag von ihrer Partei noch frenetisch bejubeln liess, wie der alte Erich zu seinen besten Tagen?

Was war der Auslöser? Merkels politische Mitverantwortung für die Anschläge von Paris? Die beängstigenden Ereignisse an Silvester in Köln und anderswo? Die anhaltende Terrorgefahr, die durch unübersehbare Flüchtlingsflut und Merkels Beteiligungswillen an Militäreinsätzen in Syrien noch gestiegen ist? Die toten Deutschen von Istanbul? Die schlechte internationale Presse? Die scharfe Kritik aus zahlreichen europäischen Staaten? Droht die Verfasssungsklage der CSU, die durchaus Aussicht auf Erfolg hat? Bewirkten die Umfrageerfolge der AfD die verbale Kehrtwende?

Sehen all diese Klatscher von gestern ihre eigenen Felle davonschwimmen, weil die Stimmung kippt? Soll deshalb besser Merkel dran glauben als sie? Sie alle – wie auf Kommando – gegen Merkel.

DTS-Meldungen vom 14.01.2016:

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will den Zustrom von Flüchtlingen „spürbar und nachhaltig reduzieren“.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Dabei habe der Schutz der europäischen Außengrenzen „zeitlich und inhaltlich Vorrang vor nationalen Lösungen“, sagte de Maizière beim diesjährigen „Welt“-Wirtschaftsgipfel. Unterstützung bekam er dabei von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD): Eine Million Flüchtlinge pro Jahr seien dauerhaft nicht zu schaffen, so Gabriel. (…)

Auch Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), zeigte sich angesichts des anhaltenden Zustroms besorgt: „Wir haben einen Zufluss von Flüchtlingen, der nicht kontrollierbar ist, und müssen uns Gedanken darüber machen, wie wir die Flüchtlinge integrieren und den Zufluss steuern können.“ Dabei habe die Einwanderung womöglich noch nicht einmal ihre Spitze erreicht. „Die Migration, die wir sehen, ist vielleicht nur die erste Welle“, sagte Ökonom Michael Hüther. (…)

Wir schaffen das nicht, Gabriel? Hörte sich das vor Tagen nicht noch völlig anders an? Wie war das noch mit „dem Pack“? Zufluss von Flüchtlingen „kontrollieren“, liebe Industrie? Ich dachte, sie wären die „Chance für die Deutsche Wirtschaft“, die Deutschland dringend braucht? Billige Arbeitskräfte – aber bitte nicht so viele?

DTS-Meldung, ebenfalls vom 14.01.2016:

Die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach Ansicht der Fraktionsvorsitzenden der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, zu einem „völligen Staatsversagen“ in Deutschland geführt.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Dies gelte „auf sozialem Gebiet ebenso wie auf dem der inneren Sicherheit“, sagte Wagenknecht im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Dies sei „wirklich unverantwortlich“, so die Linken-Politikerin. Wenn es im Jahr 2016 erneut eine Million neuer Flüchtlinge geben sollte, würde dies Deutschland „zerreißen“.

Sowas kommt von einer Kommunistin, deren blutrote Sturmtruppen der „Anti“fa, finanziert von Steuergeldern, Steine auf Demonstranten bei Pegida geworfen haben und sich dafür selbst feierten, die AfD-Büros verwüsteten und gerade im Moment wieder DDoS-Angriffe auf PI fahren. „Völliges Staatsversagen“ und Merkels „verantwortungslose Politik“ – das kenne ich doch irgendwo her…

Eine weitere DTS-Meldung vom 14. Januar 2016 von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD):

„Die Kapazitäten bei der Aufnahme, Versorgung und Integration von Flüchtlingen in Deutschland sind begrenzt. Alles andere ist eine Illusion“, sagte der SPD-Politiker im Interview mit dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Den von Kanzlerin Merkel ermöglichten unbegrenzten Zuzug von Flüchtlingen nach Deutschland bezeichnete Schröder als Fehler. „Man muss den Eindruck gewinnen als hätten nationale Grenzen keine Bedeutung mehr. Das ist gefährlich und das ist auch nicht richtig“, sagte er weiter. In der aktuellen Flüchtlingskrise werde deutlich, „dass es ein zentrales Versäumnis der CDU war, immer wieder ein rationales Einwanderungsgesetz zu blockieren, so Schröder. „Da wurde schlicht die Realität ignoriert.

Ach? „Rationalität“, Schröder? „Die Realität wurde ignoriert“, Schröder? Das kommt mir alles so verdammt bekannt vor, irgendwie gar nicht neu! Man könnte sogar sagen, es kommt mir ausgesprochen vertraut vor. Da liest wohl noch einer heimlich bei PI mit oder diskutiert zumindest darüber.

Wahrscheinlich gab es noch andere, die Queen Muttis sinkendes, stinkendes Schiff verlassen, die jetzt spüren, dass sie es verlassen sollten, jetzt verlassen können, ohne in die rechte Ecke… Ihr verdammten Heuchler! Dafür habt ihr uns hier monatelang als Menschenfeinde und Flüchtlingshasser diffamiert! Typen wie Heribert Prantl behaupteten noch vor wenigen Tagen bei „Hart aber Fair“, dass eine Sicherung der Grenzen bedeute, dass „vielleicht hunderttausende Flüchtlinge auf dem Balkan verhungern“.

Heute sind plötzlich alle für die Obergrenze. Sind heute, im krassen Gegensatz zu gestern, schlagartig all diese Machthaber im Land potentielle Massenmörder? Aber nein! Das sind ja „die Guten“ – und wenn die das sagen, ist es auch gut! Aber PI bleibt „böse“? PEGIDA bleibt „böse“? AfD bleibt „böse“?

Klar! Weil es euch zuerst um Machterhalt, um euer Ansehen, eure Karriere und um euren persönlichen trockenen Hintern geht – und nicht zuerst um die Zukunft dieses Landes, den Schutz seiner Menschen und seiner Werte! Ihr erinnert an Soldaten, die vor einer absehbar verlorenen Schlacht schnell ihre Uniform vergraben, um hinterher sagen zu können, man hätte nicht zu den Verlierern gehört, schon immer Kritik am System geäußert.

Der SPIEGEL nannte die mal wieder halbwegs fair und rational moderierte Sendung neulich mit Plasberg noch „eine grenzwertige Diskussion“. Vielleicht war Plasberg einer der ersten, die Merkels Schiff in weiser Voraussicht… Vielleicht werden sie Merkel ins Ruder greifen, das sie irgendwie losgelassen hat. Vielleicht werden sie Merkel noch die Kapitänsmütze lassen, wenn es ihnen opportun erscheint.

Eines wird sich aber bestimmt nicht ändern: Die Dämonisierung des politischen Gegners, des tapferen Widerstandes, deren Positionen und sogar deren Wortwahl sie nun bald vollständig übernommen haben werden.

Glaubt ihr, der Wähler nimmt euch das ab? Ihr habt es alle mit verbockt, so viele Monate mitgemacht, habt es so weit kommen lassen, tragt eine Mitverantwortung an dem, was bereits eskalierte, an dem, was noch eskalieren wird! Ihr habt es mit angerichtet, Merkel gelobt, Kritiker fertig gemacht! Ihr habt ein Menschenexperiment, ein Gesellschaftsexperiment mitgetragen, das schief gelaufen ist! Auch wenn ihr den weissen Kittel jetzt auszieht, wissen die Menschen noch, wer alles drin gesteckt hat.

Auch wenn ihr jetzt das sinkende Schiff verlassen solltet – zur Verantwortung werdet ihr alle hoffentlich noch gezogen, wenn Recht und Ordnung wieder hergestellt sind.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

199 KOMMENTARE

  1. Die Deutschen sind ein Volk, dass unfähig ist, sich selbst zu organisieren.

    So haben die USA die Deutschen dereinst von einer Partei befreit, die sie selbst finanziert hatten.

  2. Die SZ meldet gutmenschlich empört: „Schweiz nimmt Flüchtlingen Geld ab – und findet das selbstverständlich“. Auch Dänemark hat eine solche Massnahme angekündigt. In der Schweiz fusst diese Praxis „auf einem bewährten Grundsatz: Auch die übrigen Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz müssen die Kosten zurückerstatten, die sie der Sozialhilfe verursachen.“
    Vom UN-Flüchtlingshilfswerk dagegen heißt es, man sehe die Schweizer Praxis ebenso kritisch wie die Pläne Dänemarks. Es handle sich um einen willkürlichen Eingriff in die Rechte des Einzelnen.
    Warum -um Allahs Willen – sollte die Schweiz oder Merkelland die Flüchtlinge besser behandeln als die eigenen Staatsbürger?? Das muss man Otto-Normal-Bürger erst ein mal nachvollziehbar erklären, weil von Willkür nicht die Spur. Im Anbetracht dieses Robin-Hood-Syndroms: von Spenden an das UN-Flüchtlingshilfswerk bitte Abstand zu nehmen,

  3. Naja, abwarten, bisher wird weiter nur gelabert und gelabert. Der Horscht aus Bayern will ja auch noch warten mit seiner Klage…..

  4. Tja, wo sind sie alle hin, die Rapefugee-Fans, die Bahnhofs-Klatscher, die Schweigers, Jokos und Klaas, Roths und Käßmanns? Die Bürgermeister und Kirchenmänner, die den Zudringlingen noch im Sommer den muslimischen Hintern geküsst haben?

    Alle in ihre kotverschmierten Dreckslöcher zurückgekrochen? Warten dort, bis sich der Sturm wieder gelegt hat? Wettet lieber nicht drauf, dass wir vergessen!

    Köln änderte alles, jetzt haben auch wir eine Keule, die wir schwingen können.

  5. Dieser „Umschwung“ ist keiner. Die Systemmedien haben mutmaßlich die Weisung, durch dieses Verhalten „etwas Druck aus dem Kessel zu lassen“ und die Bevölkerung ein wenig einzulullen. Mit dem einen oder anderen wird man das vermutlich auch schaffen – aber nicht mit dem Großteil der Selbstdenker, die die BRD-Verwaltung durchschaut haben. Gabriels „Pack“ wird sich nicht mehr für dumm verkaufen lassen. Für Merkel, Gabriel und Spießgesellen ist Abtreten angesagt, nichts anderes!

  6. Das war der Wendepunkt, weitere werden folgen.

    Wir haben keinen Bock mehr vergemerkelt zu werden!

  7. Nicht zu früh freuen: Angeblich plant die Bundesregierung, die geplante Facebook-Zensur an einen „externen Dienstleister“ zu übertragen. Was das bedeuten würde, kann sich jeder denken: Wahrscheinlich eine private Firma, die im Auftrag der Regierung alles regierungskritische aus Facebook fernhält. Das wäre dann so, als ob in der DDR eine SED-geleitete „Agentur“ den Einfluss über das West-Fernsehen gewonnen hätte, um die Leute von unabhängiger Information fernzuhalten. Das wäre schlimmer als in China oder dem Iran.

    Unter solchen Rahmenbedingungen könnte man dann auch Geschehnisse wie in Köln schön weiter unter den Teppich kehren, denn die sind ja nur deswegen irgendwann mit 4-5 Tagen Verspätung ins TV und die meisten Zeitungen gekommen, weil es über Facebook schon so gut wie jeder wusste. So etwas könnte man dann in Zukunft unterbinden.

    Wie dieser „externe Dienstleister“ gestrickt ist, kann man sich dann auch denken: vermutlich so eine Truppe aus „Anetta Kahane“-Typen, Islam-Zentralrat und so Zeitgeist-Trash-Hipstern, die meinen, sie könnten in ihrem Umfeld punkten und Karriere machen, indem sie die Meinungsfreiheit abschaffen.

    Wenn die Meldungen, die ich heute kurz las (sind schon wieder wech….sonderbar….mal abwarten, was da noch kommt….), dann droht echtes Ungemach. Das wäre dann auch ein Fall für das Verfassungsgericht. Auf Politiker und Journalisten muss man bei der geplanten Abschaffung der Meinungsfreiheit nicht rechnen – die sind entweder damit einverstanden oder aber zu phlegmatisch, um dagegen groß Einwände zu haben.

  8. Guter Artikel, danke!

    Selbst wenn jetzt eine verbale Kehrtwende eingeleitet werden sollte, um die Bürger wieder zu täuschen, gilt:

    WIR WÄHLEN EUCH (CDU, SPD u. Co.) NIE WIEDER!

    (Dieses Plakat habe ich auf einer AfD-Demo gesehen)

  9. Keiner dieser ‚Wendehälse‘ darf davon kommen !

    Deutschland wird erst gesunden, wenn AUSNAHMSLOS alle Angehörigen der sog. ‚Qualitätsmedien‘ mit einem lebenslänglichen Berufsverbot belegt werden und AUSNAHMSLOS alle Politiker der Altparteien (CDUCSUFDPSPDGRÜNELINKE) mit einem lebenslangen Mandatsverbot eine Quittung für die gegen das eigene Volk gerichtete Politik erhalten.

    Von der unausweichlichen harten strafrechtlichen Aburteilung all dieser Verderber einmal ganz abgesehen !

  10. Die Kehrtwende ist noch lange nicht erreicht!
    Die „Gesellschaft für Badewesen“ kritisiert die Sperrung des Bades.

    Wer oder was sind denn Badewesen?

    Badeverbot für männliche Flüchtlinge
    Weil sich Besucherinnen über sexuelle Belästigungen durch Männer aus dem nahegelegenen Asylbewerberheim beschwert hatten, sperrte die Stadt Bornheim ihr Hallenbad für männliche Flüchtlinge.

    Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen kritisierte das Vorgehen in Bornheim.

    Es lasse sich juristisch kaum halten und in der Praxis nicht durchsetzen. Ein Zutrittsverbot lehne der Verband ab, sagte dessen Sprecher Joachim Heuser, am Freitag auf Anfrage.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bornheim-in-nordrhein-westfalen-badeverbot-fuer-maennliche-fluechtlinge/12836696.html

  11. PS: bei einem „externen Dienstleister“ könnte sich die Regierung dann auch was Zensur betrifft, die Hände offiziell in Unschuld waschen. Denn es wäre ja dann der „externe Dienstleister“, der zensiert. Dass dieser aber finanziell mit Haut und Haar von der Bundesregierung abhängig wäre und daher auch alles tut, was ihm aufgetragen ist (voraussichtlich sogar mit einem gewissen Übereifer, um nicht ausgetauscht zu werden), das spielt dann natürlich auch mit rein.

    Es stehen einem wirklich die Haare zu Berge, was in diesem Land vor sich geht.

  12. Ein weiterer Wendepunkt wird die Großdemonstration in Berlin am 12.03.2016 um 15:00 Uhr sein:

    https://www.facebook.com/Wir-f%C3%BCr-Berlin-Wir-f%C3%BCr-Deutschland-720846904680002/

    Motto: Merkel muss weg!

    Die Berliner Polizei rechnet bereits jetzt mit der größten Demonstration in Deutschland seit 1989.

    Mobilisiert alle Freunde und fahrt nach Berlin. Am 12.03.2016. Macht die Demonstration zum Fanal gegen die mißratene Asylpolitik von Angela Merkel und zum Fanal ihrer Kanzlerschaft!

  13. OT in gewisser Weise:

    Ein kurze Anmerkung zu den Vorfällen in Köln bzw. in vielen anderen Städten.
    Selbst unser gewiefter Innenminister hat schon bemerkt, dass die Übergriffe verabredet waren.
    Mädchen, die sich widersetzten, wurden teilweise ziemlich schwer verletzt, unter anderem mit Schnittwunden im Gesicht.

    Was bedeutet das?
    Die Geschehnisse waren keine triebgesteuerte Veranstaltung. (Wer würde sich zu sowas massenweise verabreden?) Es war eine Hass- und Demütigungs-Kampagne gegen die Frauen der Kuffar. Machen wir uns nichts vor: Sie sagen uns deutlich, was sie von uns halten. Es war mithin ein Ausdruck äußerster Verachtung und Feindseligkeit.
    Sex ist nicht das Hauptmerkmal, sondern nur Mittel zum Zweck der Demütigung.
    Triebgesteuert mögen viele sein.
    Aber diese Rudeltiere sind es nicht in erster Linie, sie sind hassgesteuert.
    Ein neuer Sachverhalt, und vor allem einer, den man von GÄSTEN sicher nicht erwartet, sondern von Einbrechern.
    Dann passt ja alles.

  14. Schröder diese Drecklarve soll sich um seine gescheiterte Ehe kümmern.
    Vor nem Jahr rief er noch nach „dem Aufstand der Anständigen“ gegen Pegida auf. Schon wieder vergessen Herr Schröder ?

    Der hat doch noch schnell i.welche Amtsgeschäfte schnell getätigt mit Gazprom oder sowas russisches wo er jetzt im Aufsichtsrat sitz ….

    egal, so ne Larve meldet sich wieder zu Wort. Das ist ja eklig dieser Mann !!!!

  15. Der Welcome-Rausch ist vorbei, jetzt folgt der Kater und die Ernüchterung. Einige wenige werden erkennen, was sie da angerichtet haben, als sie ihr Hirn ausgeschaltet und den Gutmenschen auf den Leim gegangen sind, viele andere werden sich aus der Verantwortung stehlen, und etliche werden es immer noch nicht kapieren und „jetzt erst recht“ weitermachen bis zum bitteren Ende.

    Zu diesen Fatalisten gehört scheinbar auch die beratungsresistente Auslöserin dieser gigantischen Völkerwanderung. Aber es wird kommen, wie es kommen muss. Spätestens beim nächsten ähnlichen Vorfall wie in Köln oder beim ersten Anschlag wird das Fass überlaufen und die Irre fällig sein und vom Hof gejagt werden.

    Denn bisher hat noch jeder Versuch, ein Paradies auf Erden zu schaffen genau zum Gegenteil geführt, siehe Nationalsozialismus und Kommunismus. Und wir befinden uns gerade auf der Vorstufe zu dieser Hölle.

  16. Die Deutschen sind ein Volk, dass unfähig ist, sich selbst zu organisieren.

    Die USA scheinen das so übernommen zu haben.

  17. SKANDAL!

    libanesische Verbrecher-Clans sind staatlich erwünscht

    Hier der Grund warum wir diese hoch kriminellen und gewalttätigen Libanesen-Clans nicht los werden..
    Weil dieser Staat diese Verbrecher haben will und von ihnen „profitiert“.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Vier UNBEQUEME Gründe, warum es bei uns noch keinen Anschlag gab!

    Wir profitieren von Kriminellen!

    Weite Teile der organisierten Kriminalität in Deutschland (Drogen, Waffenhandel, Prostitution, Schutzgeld) befinden sich in der Hand libanesischer Clans. Diese Clans folgen oft dem schiitischen Islam und fühlen sich eher der schiitisch-libanesischen Terror-Organisation Hisbollah verbunden. Die Hisbollah ist mit den sunnitischen Terrororganisationen ISIS und al-Qaida verfeindet.

    Die libanesischen Clans wissen aufgrund von Sprachkenntnissen und persönlichen Verbindungen oft sehr genau, was in der sunnitischen Salafisten-Szene vor sich geht.

    Sie wollen nichts weniger als die Aufmerksamkeit der Polizei, sind an Ruhe und Stabilität interessiert, um ihren Geschäften nachgehen zu können – und dienen den Behörden daher immer wieder als Tipp-Geber.

    http://www.bild.de/politik/inland/terrorismus/vier-unbequeme-gruende-44155772.bild.html

  18. Ich sehe die Sache sogar noch krasser:

    Ständig wurde uns Rassenfeindlichkeit vorgeworfen, dabei hat nahezu jeder ausschließlich über den faschistischen Islam und dessen Gefahren geredet, die wir uns ins Land holen.

    Wir ließen Pseudoflüchtlinge und Pseudoasylsuchende, die sich der Ideologie namens Islam bedienten und denen hier der Arsch gewischt wurde, im Millionenmaß hier rein. Um die paar hundert echten Asylsuchenden (ich meine die Islamflüchtlinge, die, wenn sie aus einem Kriegsland in ein islamisches Nichtkriegsland flüchten, immer noch verfolgt werden) wurde sich nicht gekümmert. Viele Nichtmoslems wurden getötet, viele nichtmuslimische, aber zum Islam gezählte (aber nie wirklich muslimisch gewesene) Frauen vergewaltigt, zwangsverheiratet und was weiß ich noch.

    Wir haben stets darauf aufmerksam gemacht, dass die wahren Opfer des Islam für unsere Gutmenschen vollkommen uninteressant sind.

    JETZT reden sie von Nordafrikanern, die vergewaltigen und so weiter, vergessen aber dabei, dass auch Nichtmoslems unter den Nordafrikanern sind und von denen keine Gefahr ausgeht.
    Hier werden Moslems und Nichtmoslems in einen Topf geworfen, so als hätte man nach dem zweiten Weltkrieg Judenmörder und KZ-Befreier in einen Topf geworfen, nur weil sie weiß sind.

    JETZT kommt der eigentliche Rassismus ans Licht. Jetzt zeigen die Gutmenschen, wie rassistisch sie sind, indem sie alle Nordafrikaner anzählen, obwohl das Feindbild klar ist: der Islam (und dieser ist keiner Hautfarbe oder Herkunft zugeordnet – er ist eine Ideo- äh, nein, Idiotologie). Es ist nur noch die Rede von nordafrikanischen Männern, nicht aber von Invasoren des Islam. Das verhöhnt die nordafrikanischen Opfer dieser faschistischen Weltanschauung ebenso wie unsere Opfer in unserem Land.

    Einen Scheiß können die mir erzählen, von wegen, sie seien zur Vernunft gekommen, einen Scheiß können die! Scheiß Faschobrüder, allesamt!

    Stürzenberger ist ein Antifaschist.

  19. Dafür habt ihr uns hier monatelang als Menschenfeinde und Flüchtlingshasser diffamiert!

    Und das nehme ich dieser ganzen verlogenen, unfähigen, dummen Bande sehr, sehr übel! Das hat doch alles zwangsläufig so kommen müssen, wie es jetzt gekommen ist. Wir haben immer wieder warnend darauf hingewiesen. Eine Versöhnung kann es mit denen, die unsereinen dafür als Schande, Mischpoke und Pack bezeichnet haben, nicht mehr geben. Dazu sitzt der Haß mittlerweile zu tief. Das wird nie vergessen werden. Dafür müssen sie bezahlen!

    II
    Muttis sinkendes, stinkendes Schiff

    Die Reimlust bringt doch manchmal die nettesten Ergebnisse. 🙂

  20. Kurznachrichten – Doch kein Brief an Merkel?

    Ohne Angela Merkel herrschte politisches Chaos – DIE WELT
    Was würde geschehen, wenn die Kanzlerin nicht mehr im Amt wäre? Politisch würde man merken: Es gibt zur Politik Angela Merkels in der Flüchtlingsfrage weder eine Alternative noch einfache Antworten.
    *http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Fuhrs-Woche/article151057625/Ich-hatte-einen-Albtraum-Merkel-tritt-zurueck.html

    Kritiker von Merkels Flüchtlingskurs entschärfen Unterschriftenaktion – Ticker-Nachrichten – Pforzheimer Zeitung
    Berlin (dpa) – Die unionsinternen Kritiker von Angela Merkel haben eine Unterschriftenaktion gegen den Flüchtlingskurs der Kanzlerin entschärft.
    *http://www.pz-news.de/ticker-nachrichten_artikel,-Kritiker-von-Merkels-Fluechtlingskurs-entschaerfen-Unterschriftenaktion-_arid,1072177.html

    Doch keine Unterschriftenaktion gegen Merkels Flüchtlingskurs – Politik-News – Süddeutsche.de
    Berlin (dpa) – Die unionsinternen Kritiker von Merkel haben eine Unterschriftenaktion gegen den Flüchtlingskurs der Kanzlerin entschärft. Ei
    *http://www.sueddeutsche.de/news/politik/migration-doch-keine-unterschriftenaktion-gegen-merkels-fluechtlingskurs-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160115-99-965690

    CDU-Mitglieder gegen Merkel: Unerhörtes aus Berlin – Flüchtlingskrise – FAZ
    Beim Karlsruher Parteitag der CDU im November stand die Mehrheit der Delegierten noch hinter der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Das…
    *http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/cdu-mitglieder-gegen-merkel-unerhoertes-aus-berlin-14014822.html

    DW Arabia: Deutschland bekommt nun doch Flüchtlings-TV light – Medien – Tagesspiegel
    Die Deutsche Welle strahlt ihr arabischsprachiges TV-Programm nun auch in Deutschland aus. Grüne Tabea Rößner äußert verfassungsrechtliche Bedenken.
    *http://www.tagesspiegel.de/medien/dw-arabia-deutschland-bekommt-nun-doch-fluechtlings-tv-light/12719094.html

    Möglicher rechtsextremer Hintergrund: Unbekannter zündet Feuer an Asylunterkunft – n-tv.de
    Ein Unbekannter hat in Oberhausen an einer leerstehenden Flüchtlingsunterkunft ein Feuer unter einem Gastank entzündet. Die Polizei schließt einen rechtsextremen Hintergrund nicht aus. Der Staatsschutz Essen hat daher die Ermittlungen übernommen.
    *http://www.n-tv.de/ticker/Unbekannter-zuendet-Feuer-an-Asylunterkunft-article16779371.html

    Landratsamt will Flüchtlinge in Schulturnhalle Neukeferloh einquartieren | Putz/Grasbrunn
    Grasbrunn – In die Turnhalle der Grundschule Neukeferloh könnten schon nach den Faschingsferien Flüchtlinge ziehen. Das bestätigte an diesem Freitag Grasbrunns Bürgermeister Klaus Korneder (SPD) – hofft aber, in Verhandlungen mit dem Landratsamt
    *http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-nord/putz-grasbrunn/landratsamt-will-fluechtlinge-schulturnhalle-neukeferloh-einquartieren-6037858.html

    ARD-Korrespondent: Hohe Kosten bei Grenzkontrollen
    Eine europäische Lösung in der Flüchtlingskrise ist in weiter Ferne – daher brachte Finanzminister Schäuble in Brüssel auch deutsche Grenzkontrollen ins Spiel. „Dann würden die anderen Mitgliedstaaten massiv getroffen“, warnt
    *http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-fluechtlingspolitik-111.html

    N24-Emnid-Umfrage zur Flüchtlingsdiskussion: / Flüchtlingsdebatte: Deutsche befürchten Polarisierung / M ehrheit glaubt: Kulturkreis der Täter spielt eine Rolle bei sexuellen Übergriffen | Pressemitteilung N24
    Berlin (ots) – Die sexuellen Übergriffe auf Frauen durch Männer aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum sorgen für hitzige Debatten in der Flüchtlingsfrage. In einer…
    *http://www.presseportal.de/pm/13399/3226391

    Schäuble: Koalition der Willigen: Juncker: Schengen und Euro sind in Gefahr – n-tv.de
    Europas Uneinigkeit bei der Flüchtlingskrise bringt den Staatenverbund an den Rand des Scheiterns. EU-Kommissionspräsident Juncker sieht im schlimmsten Fall eine wirtschaftliche Katastrophe heraufziehen. Finanzminister Schäuble lotet verbal bereits die Rettung eines Kerneuropas aus.
    *http://www.n-tv.de/politik/Juncker-Schengen-und-Euro-sind-in-Gefahr-article16779181.html

    Zahl der Asylbewerber aus Algerien und Marokko steigt – Politik-News – Süddeutsche.de
    Berlin/Nürnberg (dpa) – Die Zahl der Asylbewerber aus Algerien und Marokko ist stark gestiegen. Nach Angaben des Bundesamtes für Migration u
    *http://www.sueddeutsche.de/news/politik/migration-zahl-der-asylbewerber-aus-algerien-und-marokko-steigt-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160115-99-953477

    Erstunterkunft – Hamburger Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein? / Schleswig-Hols tein / Aktuelle Nachrichten Schleswig-Holstein / News – KN – Kieler Nachrichten
    Schleswig-Holstein will Hamburg bei der Unterbringung von Flüchtlingen helfen. Zurzeit seien rund 7900 der 14900 Plätze in schleswig-holsteinischen Erstunter…
    *http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Hamburger-Fluechtlinge-nach-Schleswig-Holstein

    Kippt die Stimmung? Das erleben Flüchtlingshelfer nach der Silvesternacht in Köln – Deutschland
    Seit Monaten schuften freiwillige Flüchtlingshelfer rund um die Uhr, um medizinische Versorgung, Kleider, Essen und Betreuung für Neuankömmlinge zu organisieren. Doch nach Silvester droht die Stimmung zu kippen. FOCUS Online hat aktive Helfer gefragt, wie sie damit umgehen.
    *http://www.focus.de/politik/deutschland/kippt-die-stimmung-das-erlebten-fluechtlingshelfer-nach-der-silvesternacht-in-koeln_id_5205532.html

    Weitere Sammelabschiebung: 63 Menschen nach Albanien ausgeflogen – Baden-Württemberg – Stuttgarter Zeitung
    Mit einem Charterflug wurden am Donnerstag mehrere Flüchtlinge nach Albanien aus Deutschland ausgeflogen. Bis Ende Februar sind noch weitere Sammelabschiebungen geplant.
    *http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.weitere-sammelabschiebung-63-menschen-nach-albanien-ausgeflogen.d79d1d9c-9d4c-4afa-8780-5b265b5db8ff.html

    Nach den Übergriffen in Köln: Hämischer Blick auf die deutsche Willkommenskultur | Politik – Berliner Zeitung
    Das internationale Echo auf die frauenfeindlichen Übergriffe in Köln in der Silvesternacht ist groß. Unsere Korrespondenten berichten, dass das Vorgehen von Angela Merkel in der Flüchtlingsfrage weltweit auf Unverständnis stößt. Nun trete die verfehlte Politik der Bundesregierung zutage, heißt es vielfach.
    *http://www.berliner-zeitung.de/politik/nach-den-uebergriffen-in-koeln-haemischer-blick-auf-die-deutsche-willkommenskultur,10808018,33525506.html

  21. Ach. Nun mal ganz langsam.
    Auch Stalins und Maos Schergen forderten „Verbesserungsvorschläge“ und Kritik an der Politik der Tyrannen.
    Alle sollten sich aus der Deckung trauen und ehrliche Kritik üben.

    Danach wurden alle eingesammelt, gefoltert und ermordet.

  22. WIR SOLLTEN NIEMALS VERGESSEN!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD – CDU u. GRÜNE

    haben den

    Vergewaltigungspogrom

    Massenschändungen

    u. Raub durch moslemische Asyl-Invasoren an dt. Mädchen und Frauen erst möglich gemacht!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Köln wird in die Geschichte eingehen für einer der größten Massenschändungen dt. Mädchen und Frauen

    Danke Merkel.. Das haben sie geschafft!

  23. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt.

    Dennoch kann ich den derzeitigen Optimismus hier hinsichtlich der Wahlen in keiner Weise nachvollziehen.

    Man sehe sich nur die aktuellen Umfrage-Werte an:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Will mir auch gar nicht ausmalen, wieviele Pi-Leser wohl heimlich noch die linksradikale CDU/CSU wählen…

  24. #29 Biloxi (15. Jan 2016 17:04)

    Dafür habt ihr uns hier monatelang als Menschenfeinde und Flüchtlingshasser diffamiert!

    Und das nehme ich dieser ganzen verlogenen, unfähigen, dummen Bande sehr, sehr übel!
    ______________________________________________

    Mischpoke-Özdemir geht noch in Talkshows als wär nichts gewesen. Pack-Esel bzw. Pack-Gabriel, der jährlich (mindstens!) weitere 500’000 Kulturbereicherer nach Deutschland holen will, glaubt noch immer, er werde Kanzler, wenn die Geistesgestörte abgedankt hat.

    Ihre Vorgänger hatten wenigstens den Anstand, nach Südamerika abzureisen.

  25. Das hatten wir schon, mir ist noch gut in Erinnerung, wie 1989 eines Tages auf der ersten Seite der Tageszeitung in Groß- und Fettschrift stand : “ Wir wollen einen neuen Sozialismus ! Euer Egon Krenz „. Ich habe es sicherheitshalber zweimal gelesen ^^
    Die Leute haben sich damit aber nicht verarschen lassen, einige Tage später war die Mauer Geschichte, die Wucht der Masse war zu groß.
    Auch in Merkelland wird die Wucht folgen – ganz sicher !!

  26. @ #2 Marnix (15. Jan 2016 16:43)

    Die SZ meldet gutmenschlich empört: „Schweiz nimmt Flüchtlingen Geld ab – und findet das selbstverständlich“.

    Ja? Und?
    Hier im deutschen Merkel-Kalifat Al?manija werden einem Menschen, der vielleicht 30 Jahre lang ununterbrochen in die Sozialsysteme eingezahlt hat und der mit 60 arbeitslos wird, auch alle Ersparnisse und womöglich noch sein Häuschen zur Alterssicherung geraubt, ehe ihm gewährt wird, auf Harz IV-Niveau von Räubers (= Staates) Gnaden seinem Ende entgegen zu vegetieren.
    Da ich davon ausgehe, daß zumindest aus Syrien und dem Irak nicht die Ärmsten unsere Grenzen stürmen (die Schleuser waren nicht billig und die I-Phones gab es auch nicht umsonst), wüßte ich schon gerne, wie es um den Konto- und Besitzstand der Invasoren steht, ehe ich sie zu meinen Lasten und zu Lasten der Meinen rundum versorge.

    Don Andres

  27. OT: Deutschland rüstet auf. Überall liest man in den letzten Tagen Artikel wie diesen in der Berliner Morgenpost:

    Nachfrage nach Kleinem Waffenschein in Berlin vervierfacht

    Die massiven sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln, Berlin, Hamburg, Stuttgart und anderen Städten führen offenbar dazu, dass sich immer mehr Berliner selbst bewaffnen.

    Wie die Berliner Polizei auf Anfrage der Berliner Morgenpost mitteilte, ist die Zahl der Anträge auf den sogenannten Kleinen Waffenschein im neuen Jahr in die Höhe geschnellt.

    Wurden im gesamten Januar 2015 insgesamt 15 Kleine Waffenscheine ausgestellt, waren es nach Angaben der Berliner Polizei zwischen dem 1. und dem 13. Januar dieses Jahres bereits 52.

    Die Journalisten liegen hier gleich zweimal falsch und unterschätzen die Lage deswegen dramatisch. Zum einen stellen 52 in zwei Wochen gegenüber 15 in vier Wochen eine Versiebenfachung dar. Zum anderen wurden die in Berlin üblichen Behördenlaufzeiten nicht berücksichtigt. Als ich Anfang Dezember bei der Berliner Polizei meinen kleinen Waffenschein beantragt habe, sagte man mir „sechs bis acht Wochen“; er ist auch tatsächlich noch nicht da. Die beobachtete Aufrüstung spiegelt also die Stimmung vor Köln wieder; der große Anstieg kommt erst noch, wenn Ende Februar die ersten Anträge aus 2016 bearbeitet sind.

  28. Das ganze Land ist vermerkelt, verraten und verkauft. Dieses ganze Verbrecherregime mit der Anführerin Merkel gehört endlich aus dem Land gejagt. Wieviel Schaden will das Regierungspack noch anrichten, es reicht doch schon.
    So viiel Zellen wie weg gesperrt gehören sind gar nicht frei. Es ist kaum noch zum aushalten – weg mit diesen Volksverrätern. Und das dumme Volk bezahlt dieses Pack noch, und das nicht mal schlecht.

  29. Da helfen keine Worte,

    nur Massnahmen die Greifen

    1) totale Absicherung der Grenzen, Abweisung aller Sozialtouristen, egal woher sie kommen,
    mit allen Mitteln, was Ungarn kann, kann das uebrige Europa ebenfalls – sofern es will.

    2) Abloesung der Merkel mit ihr des kompletten Systems Merkel, mit dessen Mitwirkung und Hilfe diese grandiose Zerstoerung Deutschlands 2015 eingeleitt wurde.

    Konsiquente Klaerung der Verfassungs und Gesetzesbrueche mit Hilfe der hervorgetretenen Rechtsexperten, mit der diese Deutschenhasser zur Verantwortung gezogen werden muessen,

    vor einem kompitenten und aus pro Deutsch eingestellten Tribunal.

    Eine totale Neuaufstellung in Ministerien, Verwaltungen, Beamtgenschaft, Bildungswesen, Medien, Polizei.Bundeswehr ist dringend erforderlich um dieses

    antideutsch agierende links/gruen/liberal vergiftete Gesockse, die Schicht der Politverraeter durch Patrioten zu ersetzen.

    Merkel und ihr Anhang aus allen Bundestagsparteien muessen abgeloest werden, gefeuert und zur Verantgwortung gezogen.

  30. OT
    Man versucht die AfD, nachdem sie bedrohlich in der Wählergunst gestiegen ist, zu diskreditieren:

    Der Parteiphilosoph der AfD

    Ganz ungeschoren kommen also auch die Traditionen, die Jongen in seiner Philosophie der AfD zu Bastionen des Abendlandes ausbauen möchte, nicht davon. Die „avanciertesten Denktechniken“ des „Avantgarde-Konservativismus“ fordern auch ihnen einen Preis ab. Sie sollen zwar mit thymotischer Inbrunst hochgehalten werden, haben aber erkenntnistheoretisch nur noch den Status einer Illusion.

    Die beiden Herren Journalisten haben (oder wollten?) nicht begreifen und drehen die Worte im Munde rum, ganz üble Schmierenpresse:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/marc-jongen-ist-afd-politiker-und-philosoph-14005731.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  31. Lasst sie doch Terror und Vergewaltigungen in Deutschland machen.
    Besser kann man der Welt gar nicht zeigen
    was hier los ist und was für Politiker wir
    haben.
    Und der Islam, der schießt sich gerade selbst
    ins Knie.

  32. Glaubt es mir, diese Frau wird in absehbarer Zeit gehasst und verdammt werden. Die Stimmung wird sich radikal gegen sie wenden. Das habe ich bereits vor Jahren (!) jedem gesagt, ob er es hören wollte oder nicht.
    Hinzu kommt noch, dass egal welche Verbrechen ab jetzt von „Flüchtlingen“ begangen werden, nichts mehr so sein wird wie vorher, da die Ereignisse in Köln es nicht mehr möglich machen werden, alles unter den Teppich zu kehren. Es werden immer mehr Menschen aufwachen, mal hier, mal da Kritik äußern, mal leiser, mal lauter, Themen, die vorher als heiße Eisen absolut tabuisiert waren, werden immer mehr angesprochen werden nach dem Muster „Moment mal, da war doch was, könnte es nicht doch sein, dass…?“, „Hm, es ist ja doch was dran…“; „Mir fällt tatsächlich immer mehr auf, dass…“. Die Dämme werden brechen und das ist gut so!
    Die Stimmung gegen die Verbrecherin Merkel ist nicht mehr aufzuhalten!

  33. Ueber eins muss man sich klar sein,

    die gehen nicht von selbst,

    mit Hilfe von Bruessel werden sie versuchen ihre Macht und Einfluss zu behalten und mit ALLEN Mittel der Propaganda und Gewaltanwendung sich wie Kletten an ihren ueberzahlten Faulenzerposten zu krallen.

    Da hilft nur Ausdauer, Klugheit, Mut, dieses Rattenpack zu besiegen.

  34. OT: Tillich: Passersatzpapiere für abgelehnte tunesische Asylbewerber

    In Deutschland abgelehnte tunesische Asylbewerber ohne gültige Dokumente erhalten Passersatzpapiere ihres Herkunftslandes. Das haben Bundesinnenministerium und Auswärtiges Amt mit dem tunesischen Außenministerium vereinbart, wie Sachsens Ministerpräsident Tillich dem MDR Sachsen bestätigte. Tunesien hatte sich in der Vergangenheit geweigert, in Deutschland lebende Landsleute wieder aufzunehmen, wenn diese keine tunesischen Ausweispapiere mehr besaßen. Jetzt soll die Botschaft in Berlin täglich bis zu drei Passersatzdokumente ausstellen. Die Regelung löse eine Menge Probleme, sagte Tillich. Auf dem nordafrikanischen Kontinent gebe Tunesien Anlass zur Hoffnung. Da sei es nur konsequent, dass das Land seine Bürger auch wieder zurücknehme. Dies gelte für abgelehnte Asylbewerber genauso, wie für jene, die hier straffällig geworden seien, so Tillich.

    Quelle: http://www.mdr.de/sachsen/nachrichten216.html#anchor1

  35. Und Leute, jetzt bekommen sogar die Eliten Schiss, die Negerhorden könnten in ihre abgeschirmten Wohlstandsviertel einfallen. Womit sollte man die auch davon abhalten ?
    Wie gut die Polizei schützen kann, ist ja mittlerweile bestens bekannt.
    Also auch von dort dürfte es deutlich mehr Druck auf die Polit-Schausteller in Berlin geben.

  36. OT
    Hinhören.
    Erste Besucher, so berichtet die Lügenpresse, meiden das Schwimmbad.
    Im Video die Linke sieht aus wie die Schwester von Merkel. K-Eimer bereithalten. 😉

    Die Gäste möchte ich mal sehen und hören, wer diese Typen beim Schwimmern um sich haben möchte!

    Sexuelle Belästigung – Heftige Debatte über Schwimmbadverbot für Flüchtlinge

    Männliche Flüchtlinge dürfen in Bornheim nicht mehr ins Schwimmbad. Immer mehr Besucherinnen und Angestellte hatten sich laut Sozialdezernent über sexuelle Belästigungen beschwert.

    https://www.youtube.com/watch?v=r3yL_jFviQI

  37. #31 Kohlenmunkpeter (15. Jan 2016 17:09)

    Ach. Nun mal ganz langsam.
    Auch Stalins und Maos Schergen forderten „Verbesserungsvorschläge“ und Kritik an der Politik der Tyrannen.
    Alle sollten sich aus der Deckung trauen und ehrliche Kritik üben.

    Danach wurden alle eingesammelt, gefoltert und ermordet.

    Kann aber auch anders laufen. Siehe Egon Krenz 1989. Wen hat dessen Gefasel noch interessiert, als er nach dem Sturz seines Mentors Erich H. großartig Reformen angekündigt hat? Richtig. Niemanden.

    Wenn irgendein Hansel, der sich aktuell im Dunstkreis der Bundes-Schleuserin befindet meint sie beerben zu können um dann so oder so ähnlich weiterzumachen, wird das mit dem deutschen Volk nicht zu machen sein. Wenn Schluß ist, dann ist Schluß!

  38. +++ Selbstermächtigung der Kanzlerin +++ Deutschland am Abgrund +++ Kontrollverlust +++

    Diese Schlagzeile möchte jeder lesen. Heute jedoch können wir damit (noch) nicht dienen.
    Die Anzeichen stehen aber auf Sturm. Aus sämtlichen Windrichtungen. Egal ob New York Times oder ehemalige Verfassungsrichter, ob Koalition oder Opposition. Das Ende Merkels ist gezeichnet und nur noch eine Frage der Zeit. Sie wird abdanken müssen.

    http://preussischer-anzeiger.de/2016/01/14/angela-merkel-ist-zurueckgetreten/

  39. Ein Umdenken mag bei einigen stattgefunden haben, z.B. bei Ex.Verfassungsrichtern.

    Aber soeben, anhand des ARD Beitrages zum Brief von 40 CDU-MDBs an Angela Merkel, wurde mir klar: Die CDU kann man komplett vergessen:

    Nicht nur, dass die „Aufbegehrer“ sich nur CDU-intern mit Brief an Merkel wenden wollen. ARMIN SCHUSTER/ CDU liess durchblicken, dass es nur um folgendes geht:

    1. Die EU Partner, die Merkels Kurs nicht folgen wollen, sollen unter Druck zu gesetzt werden, ebenfalls viele Nahost „Flüchtlinge“ auszunehmen (wohl auch Merkels Gäste, das ist die CDU Illusion).

    2. Ich vermute, dass das eine vermeintlich geschickt Taktik ist, Wählern „vom rechten Rand“ das Gefühl zu geben, jetzt „tut sich was“ bei der CDU – Wahlkampf eben.

  40. Negerhorden könnten in ihre abgeschirmten Wohlstandsviertel einfallen.

    Habe ich immer gesagt.
    Alle werden davon betroffen sein.
    Auch die Dienstwagenbenutzer.

  41. Nach langer Zeit mal wieder die Glotze an…..Werbung…“Vagisan“ gegen Trockenheit!?
    Ist das Absicht oder nur Zufall???

  42. Der Flüchtlingsstrom begann mit dem erstarken von Pegida und der AFD.
    Da in der Politik nichts zufällig passiert kann man davon ausgehen das die Flüchtlinge ins Land gelassen wurden um der AFD kurz vor den Wahlen die Themen zu rauben.Spätestens am Ende des Jahres wird eine Kehrtwende der CDU und SPD erfolgen und es wird eine härtere Flüchtlingspolitik eingeschlagen die konsequente Abschiebung, einen Stopp der Zuwanderung und härteres Vorgehen gegen kriminelle Ausländer fordert.
    Damit glaubt man die Wahlen zu gewinnen und die meisten werden sich davon wohl einlullen lassen und wählen wieder die etablierten Parteien.
    Nach der Wahl geht es dann weiter wie bisher.

  43. Deutliches Signal aus der Bevölkerung
    Flüchtlingskrise: Mehrheit wendet sich gegen Merkel

    Die Kritik an Kanzlerin Angela Merkel beim Thema Flüchtlinge wird immer lauter – nicht nur auf politischer Ebene. Auch die Stimmung in der Bevölkerung ist gekippt. Mittlerweile zeigt sich die Mehrheit laut Umfragen unzufrieden mit der Flüchtlingspolitik der Regierungschefin.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76646910/politbarometer-zur-fluechtlingskrise-merkel-macht-ihre-sache-schlecht.html

  44. Auch wenn wir eine Veränderung der medialen Rhetorik sehen, bleibt doch die Frage: was kommt nach Merkel?

    Die Flüchtlingsproblematik bleibt weiter bestehen. Wohin mit denen, die illegalerweise hier sind und kein Aufnahmeland haben?
    Wohin mit den Neuankömmlingen? Egal ob Neuankömmling in Griechenland, Italien oder Deutschland?
    Welche Folgen hat eine Grenzschließung?
    Ist es nicht tatsächlich so, dass der Schengen-Raum, wie es Juncker und Schäuble heute formulieren, dann gestorben ist? Wie soll man sich die Grenzkontrollen vorstellen bei einem paneuropäischen Verkehrsaufkommen? Wie 1980?

    Ich vermute, ein zurück in die 1980er Jahre ist für die allermeisten undenkbar, also kann es doch nur so sein, dass von den Verantwortlichen die Zuspitzung der Situation zur Abschaffung der Nationalstaaten genutzt werden wird. Wenn es sein muss, dann eben zunächst mit einem „Kerneuropa“ der „Willigen“. Wobei das Volk bei den „Willigen“ in seiner Haltung und Meinung exkludiert bleibt.

  45. #42 MortenMorten (15. Jan 2016 17:25)
    Glaubt es mir, diese Frau wird in absehbarer Zeit gehasst und verdammt werden.

    Das ist sie jetzt schon.
    Die Stimmung wird sich radikal gegen sie wenden. Das habe ich bereits vor Jahren (!) jedem gesagt, ob er es hören wollte oder nicht.
    Ich habe mich seit vielleicht 8 Jahren gefragt was alle in ihr sehen? Man muss es vielleicht dem politischen Aspekt betrachten.

    Sie ist das Beste was Deutschland anzubieten hat.

    Jetzt warte‘ mal. Versteh‘ mich bitte nicht falsch. Ich lobe Mutti hiermit überhaupt nicht. Ich stelle lediglich den katastrophalen Zustand der Politik in der Bundesrepublik Deutschland und Europa fest.

    Jetzt. Wie geht man damit um? Das ist die Frage.

  46. Aber aber …, wir waben sie uns doch gemerkt. Und die Unterlagenbehörde ist auf den Festplatten und in den Köpfen.

    Hier meine zwei speziellen Freunde:

    REBECCA HARMS</b hat sogar noch nach "noch viel mehr" Flüchtlingen gebettelt, als die Kanzlerin schon ganz still war.

    ARMIN LASCHET</b hat vor aller Augen versucht, die Geschichte des Sommers 2015 zu fälschen.

    Und fast jeder Ausgestoßene oder politisch Geächtete (und wenn auch nur weil im guten alten Sinne pluralistisch-demokratisch-rechtsstaatlich Denkende und nach Prinzipien Handelndee) hat doch auch noch ein paar persönliche Feinde aus vergangenen Jahren, die das Lügensystem und ihre Machtposition genutzt haben, um ihm zu schaden – ihn zum Schweigen zu bringen, zu mobben oder noch anders fertigzumachen.

    WIR VERGESSEN NICHT!

    Der Tag naht.
    Die Axt ist am Stamm.

  47. Aber aber …, wir waben sie uns doch gemerkt. Und die Unterlagenbehörde ist auf den Festplatten und in den Köpfen.

    Hier meine zwei speziellen Freunde:

    REBECCA HARMS hat sogar noch nach „noch viel mehr“ Flüchtlingen gebettelt, als die Kanzlerin schon ganz still war.

    ARMIN LASCHET hat vor aller Augen versucht, die Geschichte des Sommers 2015 zu fälschen.

    Und fast jeder Ausgestoßene oder politisch Geächtete (und wenn auch nur weil im guten alten Sinne pluralistisch-demokratisch-rechtsstaatlich Denkende und nach Prinzipien Handelndee) hat doch auch noch ein paar persönliche Feinde aus vergangenen Jahren, die das Lügensystem und ihre Machtposition genutzt haben, um ihm zu schaden – ihn zum Schweigen zu bringen, zu mobben oder noch anders fertigzumachen.

    WIR VERGESSEN NICHT!

    Der Tag naht.
    Die Axt ist am Stamm.

  48. Die „Wende“ nehme ich nun wieder diesen Tätern nicht ab. Eine Wende ist eine solche um 180 Grad, und die ist erst dann eingetreten, wenn diese Leute ihrer Posten enthoben und gerichtlich, nach geltendem nationalen, europäischen wie Völkerrecht, zu Verantwortung gezogen worden sind. Und zwar alle, von Merkel bis Maas, von den Tätern in Industrieverbänden bis Gewerkschaften, einschließlich deren Jubelpersern und Propagandisten von ARD bis ZDF: Die Liste ihrer Vergehen, die, je nach Beteiligung, vom Verfassungsbruch bis zur mehr oder weniger offenen Volksverhetzung oder längst auch zur offenen Gewalt geht – letztere nicht nur durch aufgehetzte selbsternannte vermeintliche „Antifaschisten“, sondern teilweise auch bereits unter Amtsmißbrauch in Behörden -, ist lang.

    Derzeit versucht man, sich auf Seiten derer zu verorten, die „Lösungen“ genau für die Probleme anzubieten, die sie selbst erst geschaffen haben. Die Brandstifter gerieren sich auch hier erneut als Feuerwehr. Sie können eine „Änderung“ herbei-beten, sie herbei-schreiben oder gerne auch herbei-schreien: Es wird ihnen nichts nützen. Zudem keine dieser „Lösungen“, wenn es denn wirklich Lösungen wären, wirklich geschehen – die illegale Einschleusung illegaler so genannter „Flüchtlinge“ geht zu mehreren Tausend täglich munter fröhlich weiter, während im Vordergrund Scheindebatten geführt werden, die nur einen Zweck zu haben scheinen, den nämlich, das vermeintlich „dumme“ und für unmündig gehaltene Volk zu beruhigen, während man weiter Fakten schafft, die, so die Hoffnung, nicht mehr umkehrbar sein würden.

    Eine Änderung, oder eben Wende, ist erst dann eingetreten, wenn die Grenzen geschlossen sind und bewacht werden, die Staatlichkeit damit wiederhergestellt ist, die Massen-Rückführungen aller sich nach geltendem Recht hier illegal Aufhaltenden zumindest deutlich erkennbar begonnen haben sowie eine generell andere Politik betrieben wird, die die Bedürfnisse des eigenen Volkes wieder in den Mittelpunkt stellt, wie es auch dem Amtseid entspricht.

    Hierzu wäre auch die Mitgliedschaft im Gebilde namens „EU“, das im Grunde eine rein deutsch-französische Veranstaltung ist, zu überdenken; die europäische Gemeinschaft ist entweder in Richtung einer Gemeinschaft freier und souveräner Staaten zu reformieren oder als eine der Quellen des Übels abzuwickeln. Dasselbe gilt für die diversen Westbindungen sowie für die diversen Anstrengungen in Richtung der Knebelverträge TTIP, CETA und dergleichen, deren Betreiben demokratisch nicht legitimiert, damit illegal und daher unverzüglich aufzugeben ist. Auch die Gewerkschaften, besonders die des DGB, müssen reformiert und ihrer linksextremen bis gewaltaffinen Verstrickungen entledigt werden.

  49. Der ‚U-Turn‘ wird erst dann ’nachhaltig‘ erfolgreich sein, wenn wir als Volk auf einen Weg zurückkehren, von dem wir uns vor bald einhundert Jahren durch eigene Naivität und den bösen Willen externer Mächte haben abbringen ließen: Dem Weg der durch die Reformen von 1917/18 modifizierten Reichsverfassung von 1871. Wäre Deutschland auf dem damals eingeschlagenen Weg der parlamentarischen Monarchie geblieben, wäre uns viel erspart geblieben. Die seit 1918 verfolgte Richtung hat hingegen zur Genüge bewiesen, daß sie das vom Eisernen Kanzler genial gefügte und unter Kaiser Wilhelm II. beispiellos aufgeblühte deutsche Staatsschiff nicht auf Kurs halten kann. Im Gegenteil: Mit Ausnahme der Zeiten von Gustav Stresemann und Konrad Adenauer, wurde durchweg der ‚Kurs aufs Riff‘ gesetzt, vor dem wir nun endgültig angekommen sind.
    Die letzte Rettung Deutschlands besteht daher darin, daß wir das Haus Hohenzollern und – soweit möglich – auch die anderen vormals regierenden Häuser als wahrhaft integrierende und identifikationsstiftende Kräfte zurückholen. Unser zerrissenes Land hätte dies mehr als nötig. Eine dem demokratisch gewählten Reichstag verantwortliche und vom Kaiser ernannte Regierung von kompetenten Patrioten könnte sich dann daran machen, den Schutt und die Unordnung der letzten hundert Jahre aufzuräumen.
    Haben wir den Mut zu einem derartingn ‚U-Turn‘ oder wie ich mich lieber ausdrücken möchte: zu einer derartigen ‚180Grad-Drehung‘ !

  50. Man(n) soll ja bekanntlich nicht den Tag vor dem Abend loben. Es wäre zwar schön und allerhöchste Zeit das die aktuelle politische Spitze anfängt umzudenken, aber ich denke ganz so einfach und schnell wird es dann doch nicht gehen. Da haben die Patrioten noch eine menge Arbeit vor sich.

  51. Leute wie u.A.

    eX Stasi Gysi, Ramelow, Wagenknecht, Lafontain, Kippig und viele andere denen die Stasi DDR fehlt gehoeren in ein grosses Transportflugzeug gepackt und nach Nordkorea ohne Wiederkehrsrecht abtransportiert.

    Die Luft muss in D wieder zum Atmen werden, die Zeit der Pestilenz muss ein Ende haben.

  52. Trotzdem wird sich definitiv NICHTS ändern.
    Die Massenansiedlung von Primitivkulturen ist beschlossene Sache und wird bis zum Erreichen der geplanten Zahlen ohne wenn und aber durchgeführt

  53. @ #14 Felix Austria (15. Jan 2016 16:53)

    Die Kehrtwende ist noch lange nicht erreicht!
    Die „Gesellschaft für Badewesen“ kritisiert die Sperrung des Bades.
    Wer oder was sind denn Badewesen?

    Hier sind welche. Und
    hier
    sind noch mehr.

    Don Andres

  54. Eines muss ich dem Augstein lassen: Er ist kein Wendehals.Er bleibt seinem Irrsinn ideologisch treu.Er bleibt seiner „Mutti“ treu.Das zollt ein bisschen respekt.Aber diese miesen verlogenen Opportunisten,diese“Doof-tuer“ kann man nur verachten.

  55. Auf Phoenix vor Ort wurde soeben, von einem Kriminaler glaube ich, geraten, man solle sich in einer dunklen Gasse lieber mal ausrauben lassen.

    Dan seien vielleicht Handy und Portemonnaie weg, aber „die körperliche Unversehrtheit“ gewahrt.

    Armlänge 2.0:

    Wehr dich einfach nicht!

  56. Ja, der Wind, der Merkel entgegenweht wird immer schärfer und kommt von allen Seiten und auch aus dem Ausland. Der Maas ist voll … äh das Maß ist voll! Aber auf die Gefahr mich zu wiederholen: Merkel wird niemals freiwillig zurücktreten, denn sie hält sich für die Größte und Wichtigste.

    Erst vor ein paar Tagen auf dem Wirtschaftsempfang in Mainz hat sie ihr „Wir schaffen das“ wiederholt und zudem gesagt „Die CDU hat ja mich …„. Was für eine Selbstüberschätzung!

  57. @ # 68 Semper Talis

    unrealistisch, diese Leute waren groesstenteils degeneriert, wie inzwischen die meissten Deutschen genetisch geschaedigt, d.h. nicht gesund.

    Man braucht Leute die patriotisch, konservativ eingestellt sind, bewaehrte Moral/Sitten/Tugenden/Traditionen selbst einhalten und pflegen,

    vor allem Erfahrung, Klugheit, Weitsicht, Stehvermoegen, Appeal besitzen, die helfen dass sie akzeptiert werden.

    Davon gibt es auch noch welche in Deutschland,
    allerdings sollten sie ohne Ausnahme aus der Freien Wirtschaft, nicht aus Verwaltungen oder Staatsbueros kommen.

  58. …und sogar n-tv traut sich jetzt sowas ähnliches wie Kritik ! Wobei das doch der Sender ist, wo sogar die Nachrichtensprecher sich ihre eigene pro-Flüchtlings und anti-Vernunft Kommentare nicht nehmen lie0en…
    N24 hält sich freilich noch zurück. Klar, ist das doch der Sender, wo junge attraktive Journalistinnen sich live darüber empören dürfen, daß „Deutschlandfahnen“ geschwenkt werden. Man erinnere sich……

  59. #68 Semper Talis (15. Jan 2016 17:41)

    Soviel Freude das Mitverfolgen deiner Gedanken auch bereitet:

    Glaubst du wirklich an das was du hier schreibst?
    Ist das ein realistisches Szenario? Glaubst du eine solche Entwicklung wird vom Durchschnittsbürger erwünscht?

    Wenn schon Utopien, dann doch gleich Thomas Morus‘.

  60. #76 KDL (15. Jan 2016 17:51)

    und zudem gesagt „Die CDU hat ja mich …„. Was für eine Selbstüberschätzung!

    Ich hatte diesen Satz eher als Demütigung der Adressaten verstanden.

  61. Nein, es gibt keine Wende.

    Glaubt ihr wirklich die CDU rebelliert gegen Merkel direkt vor den Wahlen? Das wird doch die CDU „zerlegen“!

    Jetzt, mit Merkel, bleibt die CDU 100% an der Macht (dank Großkoalition). Wird aber die CDU Merkel „absägen“, so bedeutet es dass die Partei auch ihre „Politik“ ändern wird (also konservativer wird). Dann macht die SPD nicht mit und bildet eine Minderheitsregierung mit Grünen und Linken.

    Außerdem ist Merkel nicht alleine für diese wahnsinnige Politik verantworlicht. Sie hat doch neulich 10 Minuten lang „standing ovations“ von der CDU bekommen. Sie stecken da alle unter einer Decke. Und wenn sie geht, so müssen auch sie alle gehen. Alle diese Jasager und Abnicker. Was bleibt dann von der CDU übrig?!

    Nein, die Grenze bleibt offen. Nein, Merkel regieart weiterhin alternativlos und bleibt nach den nächsten Wahlen weiterhin Bundeskanzlerin. Nein, es kommen auch in diesem Jahr Millionen von Araber und Afrikaner nach Deutschland.

    Solche Vorfälle (wie in Köln) werden NICHTS ändern. Der NRW-Minister sitzt weiter in seinem Sessel und kein einziger Vergewaltiger wurde / wird verurteilt.

    In diesem Staat funktioniert gar nichts mehr. Wie soll denn die Demokratie etwas ändert wenn es sie in diesem Land gar nicht mehr gibt?! Hier ist doch alles alternativlos. Die Gesetze wurden außer Kraft gesetzt – es gilt der humanitäre Imperativ! Und Merkel entscheidet auch selbt was humanitär ist. Und dann regiert sie per Imperativ.

    Dieser Wahnsinn wird in einem Bürgerkrieg enden. Merkel wird nicht gehen und schon gar nicht wird sie von der CDU gegangen. Uns erwartet eine brutale Katastrophe. Dank dieser Politik. Und später werden die Verantwortlichen wieder schreien „Wir haben aber nichts gewusst“…

  62. Was erwartet ihr? War doch schon immer so, sobald der Wind sich dreht, waren schon immer alle dagegen. Das haben wir schon mehrfach in Deutschland erlebt.

  63. Mein Freundes, Sport- und Bekanntenkreis besteht aus >>>

    Kroaten, Serben, Italienern, Spaniern, Ungaren, Türken, Griechen, Russen, Polen, Portugisen, Slowaken…..

    Alle regen sich über Merkel auf und fragen sich wie verdammt dämlich und verblödet die Deutschen sein müssen diese Frau weiter zu ertragen.

    In einigen Ländern wäre Frau Merkel schon des Lanes verwiesen worden oder schlimmeres…

    Es gibt keinen einzigen der versteht was Merkel und ihr Verein bezwecken.

    Jeder meiner ausländischen Bekannten hat Mitleid mit Deutschland.

  64. heute morgen
    als erstes im Netz
    gelesen:

    kritische CDU-Abgeordnete
    rudern zurück.

    so wollen wir
    den Tag der Wende
    nicht.

    Deutschland – Tragödie eines Volkes.
    sie steuern offenen Auges
    in den Untergang.
    noch 47% der Bevölkerung
    stehen zur
    Flüchtlingspolitik.

  65. Hessen: Terror-Ermittlungen gegen 10 Illegale
    „10 Asylbewerber aus hessischen Flüchtlingsunterkünften stehen unter Terror-Verdacht. Die StA Frankfurt führe gegen sie 3 Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat, sagte ein Sprecher des hessischen Generalstaatsanwalts. Generalstaatsanwalt Fünfsinn hatte dies dem «Wiesbadener Kurier» (Freitag) gesagt. Einzelheiten nannte der Sprecher nicht. Nach dem Bericht der Zeitung werden Verfahren dieser Art bei der StA Frankfurt gebündelt. Dort seien insgesamt 200 solcher Verfahren eingetragen, unter anderem gegen einen mutmaßlichen Islamisten aus Oberursel, der im vergangenen Jahr einen Anschlag auf ein Radrennen in Frankfurt geplant haben soll und von kommender Woche an vor Gericht steht.“ http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/topnews/nId/67409/nItem/terrorermittlungen-gegen-zehn-fluechtlinge-in-hessen.html

    Bad Salzschlirf: Somalier vom Balkon gestürzt?
    „Per Notruf waren Beamte der Fuldaer Polizeistation sowie der Kripo zur Unterkunft gerufen worden. Dort konnten sie ermitteln, dass es am frühen Abend zu Streitigkeiten zwischen dem Geschädigten und einer Gruppe von mindestens 6 jungen Männern aus Fulda, Lauterbach, Schlitz und Wartenberg gekommen war. 3 dieser Männer sind Familienangehörige einer Person, die tags zuvor vermutlich von Bewohnern der Unterkunft bestohlen worden war. Weil sie vermuteten, beim Geschädigten das gestohlene Handy sowie entwendeten Schmuck wiederzufinden, stellten die 6 Besucher den Somalier zur Rede. Er händigte ihnen nach kurzer Diskussion das gestohlene Handy wieder aus. Weil er den Rest der Diebesbeute jedoch nicht zurückgab, folgten 3 der Männer dem Geschädigten in die Unterkunft bis vor dessen Zimmer im 1. Stock. Nach ihren Angaben hätten sie dort an die Tür geklopft, jedoch das Zimmer nicht betreten. Kurz darauf sei ihnen der Geschädigte im Treppenhaus mit blutigem Gesicht entgegen gekommen. Der Geschädigte hingegen gab bei einer Befragung im Krankenhaus an, vom Balkon geschubst worden zu sein. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Nötigung, der Bedrohung und der Körperverletzung gegen die Besucher der Unterkunft. Insbesondere versuchen die Beamten die Frage zu klären, ob der Mann tatsächlich vom Balkon geschubst wurde, oder ob er ohne fremdes Verschulden vom Balkon gestürzt war. Die StA hat bei den 6 Tatverdächtigen eine Blutentnahme sowie deren erkennungsdienstliche Behandlung angeordnet. Alle wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen den Geschädigten leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls ein.“ http://osthessen-news.de/n11520942/streit-im-asylbewerberwohnheim-19-j%C3%A4hriger-vom-balkon-gefallen.html

  66. Gerade auf Sat1 NRW 17:30 – Drei Flüchtlinge Nordafrikanischer Herkunft haben versucht zwei Deutsche Frauen auf offener Straße zu steinigen!!!

  67. Ja, es sieht tatsächlich so aus, als könnte Köln das Abu Graib der Regierung Merkel werden.

  68. #70 Meineheimat

    Ja, zig Millionen machen sich auf den Weg. Was man vor 6 Monaten noch einigermaßen geräuschlos hätte stoppen können, wird jetzt in eine hässliche Angelegenheit ausarten.

    Ausbaden dürfen die Sche…, die ihnen die bescheuerten BRD-Gutmenschen eingerührt haben, bald andere Völker. Die dürfen jetzt die Dreckarbeit machen die ihnen die arroganten Gutmenschen eingebrockt haben. Danken dafür, dass sie den Zusammenbruch Deutschlands verhindern werden ihnen die Gutmenschen nicht.

    Im Gegenteil, die werden wieder Pappschilder malen, mit „Open the Boarders“ oder Rapefugees Welcome“ Aufschriften drauf und gegen Ungarn und usw. demonstrieren.

  69. Der Informationssieg von Köln wächst sich für die Parteiengecken zur wahren Niederlage aus

    In den Maßstäben des echten Krieges kann man schon sagen, daß die Parteiengecken in Köln eine ähnliche Niederlage erlitten haben wie im Sechsjährigen Krieg die Russen bei Kiew, als der Panzer Heinz ein Cannä erfocht (welches wie immer der Hannibal selbst vorbei gebracht hat); und wenn sie nicht aufpassen, dann wird ihnen ihre Informationsfront noch ähnlich aufgerollt wie es die Panzerdioskuren Rommel und Guderian mit der welschen Front nach der zweiten Schlacht von Sedan getan haben. Es sei hier auch einmal mehr dem großen preußischen Kriegsphilosophen Carl von Clausewitz dank gesagt, weil er uns gelehrt hat, daß die Früchte des Sieges erst in dessen Verfolgung geerntet werden. Mit der Gefahr einer Niederlage haben die Parteiengecken wohl nicht gerechnet, was auch nicht verwundert, sind sie doch so umerzogen, daß sie die Schriften Friedrichs des Großen nicht lesen und deshalb auch nicht wissen, daß man niemals den Feind so sehr unterschätzen sollte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  70. #89 Odinn (15. Jan 2016 18:00)

    Mein Freundes, Sport- und Bekanntenkreis besteht aus >>>

    Kroaten, Serben, Italienern, Spaniern, Ungaren, Türken, Griechen, Russen, Polen, Portugisen, Slowaken…..

    Alle regen sich über Merkel auf und fragen sich wie verdammt dämlich und verblödet die Deutschen sein müssen diese Frau weiter zu ertragen.

    ——-

    Alle unsere Nachbarländer halten Deutschland für verrückt!

    Sie haben über die Bereicherung von Köln GELACHT! Kein Wort Mitleid – nur Hohn und Spott.

    Deutschland ist unter dieser Regierung zu einer Lachnummer geworden.

  71. #77 Orwellversteher (15. Jan 2016 17:50)
    Auf Phoenix vor Ort wurde soeben, von einem Kriminaler glaube ich, geraten, man solle sich in einer dunklen Gasse lieber mal ausrauben lassen.

    Dan seien vielleicht Handy und Portemonnaie weg, aber „die körperliche Unversehrtheit“ gewahrt.

    Armlänge 2.0:

    Wehr dich einfach nicht!

    Das deutsche Wahl- und Arbeitsvieh ist der Bürger zweiter Klasse.
    Gerät ein Delinquent in der „dunklen Gasse“ an den Richtigen, der womöglich auch noch Deutscher ist,werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Deutschen juristisch zu belasten.

  72. #86 Erich_H (15. Jan 2016 17:56)

    Sie hat doch neulich 10 Minuten lang „standing ovations“ von der CDU bekommen.

    Sie hat danach in die Kamera gemault, die Mitglieder sollten doch bitte in Zukunft ihre Email-Daten besser verfügbar halten, damit es nicht wieder so sei, dass man nicht alle einladen könne.

    Da wurden ausschließlich Claqueure eingeladen, 150%ige Parteisoldaten.

  73. Ein toller Trick und keiner bemerkt ihn! Was sagt die Meise, erst die europäischen Aussengrenzen und dann die innerdeutschen Grenzen kontrollieren? Na dann kann das kriminelle Treiben ja lustig so weitergehen, bis die zweite Migrantenmillion, rekrutiert aus den Restbeständen der umliegenden EU-Länder wie Österreich, Griechenland, Italien u.a. spätestens bis Ende Januar hier eingetroffen ist. Merkt eigentlich niemand, daß die innerdeutsche Grenze sofort dichtgemacht werden muss? Wir werden die Einwanderer, bis auf wenige Einzelfälle im Promillebereich nie wieder los. Jeder mag sich bitte informieren, wieviel eine einzige Rückführung kostet und was für ein Arbeitsaufwand damit verbunden ist. Es ist schlicht gesagt nicht zu finanzieren, wenn die für Hunderttausende durchgeführt werden soll. Es ist also nicht fünf vor zwölf, sondern bereits zehn nach zwölf. Die Karre steckt tief im Sand und kommt da auch nicht mehr raus. Also erwartet bloss nichts Positives von dieser vermeintlichen Kehrtwende.

  74. Geschichte wiederholt sich:
    Der 14.1.1945 war auch irgendwie schon Wende. Der 4. Armee – in ihrer aussichtslosen Lage vor Albanien und Griechenland – wurde vom FHQ der Rückzug genehmigt.

  75. #67 Tom62 (15. Jan 2016 17:37)
    Volle Zustimmung! So wie es nach Hitler eine Entnazifizierung gab, brauchen wir eine Entmerkelfizierung, Nürnberg 2.0 etc.

  76. Gerade mal der halbe Januar ist rum und schon sind über 50.000 Illegale für 2016 zu verzeichnen. Was soll das werden?
    Will Merkel jetzt weiter warten bis die Hauptsaison der Invasoren wieder beginnt und unser Land weiterhin Schutzlos ausgeliefert lassen?

    Die Lüge vom syrischen Kriegsflüchtling glaubt doch kein normaler Mensch mehr. So viele Leute wie da kommen, können gar nicht von den Frontverläufen in Syrien betroffen sein.

    Wir haben es seit über einem halben Jahr schon mit Leuten zu tun, die sich einfach hier ins gemachte Nest setzen wollen.

    Wenn man dann hört, dass sogenannte MUFL (in Wirklichkeit Erwachsene) an die Schulen zu Kindern gesteckt werden und die dort auch auffällig werden. Dann ist das ein Skandal. Es ist alleine schon eine Sauerei, dass diese Afrikaner hier mit falschen Altersangaben als Minderjährige durchkommen.

    Noch unverschämter ist dann deren Verhalten, statt Dankbarkeit zu zeigen gibt es Rüpeleien, Diebstähle und sexuelle Übergriffe.

    Aber ein Glück die ganzen Schranzen und Integrationplärrer, die noch nie in ihrem Leben etwas anständiges gearbeitet haben, sondern sich nur mit erhobenem Zeigefinger durchs Leben schlagen und anderen sagen wollen wie sie zu leben haben, sind jetzt, hoffentlich für lange Zeit verstummt.
    Von der Ausländerfatima Claudia, Katrin-Göring-Eckardt, oder auch der ewig moralinsauren Käßmann, hat man schon lange nichts mehr gehört.

    Es kann für die Invasoren in Deutschland nur eine Perspektive geben, und die lautet Rückführung so schnell wie möglich.
    Die Kulturkreise können wir hier nicht integrieren, der Islam wird uns in Deutschland den gleichen Terror bringen wie im nahen Osten wenn wir die nicht so schnell wie möglich wieder abschieben.

    Europa hat lange gebraucht um sich vom Terror der Kirchen durch Missbrauch des Christentums zu befreien, dies erfolgte in einem Jahrhunderte andauernden Prozess.
    Deshalb ist es doch geradezu grotesk wenn wir es zulassen, dass unfähige Politiker uns den Islam ins Land holen, der noch niemals einen solch humanistisch-aufklärerischen Prozess durchlaufen hat.
    Harte Leibesstrafen, Folter und Unterdrückung der Frau, sowie Herabwürdigung von Andersgläubigen bis hin zu Mordaufrufen gegenüber diesen, werden im Koran gepredigt.

    So eine Lehre hat in Deutschland nichts zu suchen. Auch wenn ein Herr Wulff dies anders sieht.

    Ein Herr Wulff konnte auch nur Bundespräsident werden, durch einen Umfeld, welches vollständig von der schon damals abgestandenen politischen Jauche der Merkel CDU und einer sterbenden SPD getragen wurde.

    Die gesamte politische Landschaft mit Ausnahme der AFD ist nichts als abgestandene Brühe, seit Jahren dieselben Fragen und keine Antworten, keine Lösungen, nur Scheindebatten und Instrumentalisierung durch die Lügenpresse um das Volk zu verdummen. CDU- SPD-GRÜNE sind der politische Moder Deutschlands, Die LINKE nimmt eine Sonderstellung ein, es ist der kärgliche Rest eines bereits untergangenen Systems, aber trotzdem gefährlich für Deutschland wie eine nicht richtig auskurierte Grippe.

    Es wird Zeit für eine Absolute Mehrheit der AFD, damit die Verhältnisse in Deutschland wieder im Sinne der eigenen Bevölkerung gestaltet werden können. Die Altparteien dienen nur den Wirtschaftslobbyisten, die Geld machen wollen um jeden Preis, die nehmen auch die Flutung Deutschlands mit Kulturfremden in Kauf. Deshalb müssen die Altparteien abgewählt werden und die Kulturfremden Invasoren zurück nach Afrika bzw. Islamien geschickt werden.

    Wenn wir in Deutschland zusätzliche Fachkräfte benötigen, sollten wir diese von unseren europäischen Nachbarn rekrutieren, Spanien, Italien, Frankreich, denn diese Länder haben eine sehr hohe Jugendarbeitslosigkeit, da kann es doch nicht angehen, dass wir unzivilisierte aus Afrika und angehörige eines zerstörerischen Islam hierher holen.

    Merkel muss Irre sein, sie muss weg so schnell wie möglich!

  77. Diese Verräter und Versager wollen alle nur ihren eigenen Ar… retten.

    Wer weiß woher der plötzliche Wandel kommt.

    Vorstellbar ist eigentlich nur, dass es unveröffentlichte Wahlumfragen gibt bei denen die AfD schon weit über 20% liegt.

  78. .
    Die extrem verlogenen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ mit ihren linken-Terroristen haben arme, Hilfe suchende „Flüchtlinge“ offenbar gefoltert und in Ketten geschmiedet. Die POLIZEI musste einschreiten um diese armen misshandelten Flüchtlinge vor den verlogenen, links-kriminellen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ zu retten und zu schützen !!!

    DGB: Die links-kriminellen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ mit ihren links-radikalen-Terroristen schmeißen „Flüchtlinge“ brutal raus !
    https://www.youtube.com/watch?v=_P906_JznqY

    Ewige Schande und Abscheu für die links-kriminellen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ mit ihren links-kriminellen NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen dieser verfluchten links-kriminellen „Flüchtlings-Schänder-Gewerkschaften“ !!!
    .

    Es wird höchste Zeit, dass endlich mal die linken Schwerverbrecher und die linken Massen-MÖRDER der extrem verlogenen linken „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ mit ihren linken-Terror-Banden abhauen und flüchten, denn diese linken-NAZIS der verfluchten Gewerkschaften schleppen NUR deswegen Deutschen-feindliche Fremde lukrativ in UNSER Land um dann diese „Flüchtlinge“ als Waffe zu Missbrauchten und gegen die Wirtschaft, gegen die Verwaltungen und gegen UNSEREN „Rechts“-Staat als linke-Kriegswaffe zu missbrauchen, genauso wie „Damals“ es die gleichen links-braunen-NAZIS es auch so ähnlich machten !!!

    In den leerstehenden, riesigen und sehr GUT beheizten „Gewerkschaft-Häusern“, die mit Kantinen und Sozialräumen perfekt ausgestattet sind, können dann Millionen von „Flüchtlinge“ untergebracht werden !!!
    .

    Die von den geisteskranken „linken NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ lukrativ aus der Heimat vertriebenen und nach Deutschland deportierten Deutschen-feindlichen Fremden, werden dann hier von den komplett verrückten, größenwahnsinnigen und Macht-gierigen NAZI-Bestien-Gewerkschaften als Waffe missbraucht und besonders gegen die Unternehmer und Großfirmen als Waffe eingesetzt, um der Wirtschaft zu schaden und um die gesamte Wirtschaft und ALLE Verwaltungen ständig zu beschimpfen, zu beleidigen und zu verknechten !!!
    .

  79. „Die Schmarotzer und Parasiten der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ werden NIEMALS aufhören mit lügen und manipulieren, denn diese linken-Massen-Mörder der „Lügenpresse“ können nichts anderes, als Menschen medial zu vergiften. Das werden diese linken Verbrecher IMMER machen !!!

    Das mediale Vergiften und mediale Morden machen die NAZIS der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ nun schon so lange und die NAZIS von der „Lügenpresse“ werden auch NIEMALS damit aufhören, arglose Menschen medial zu vergiften und medial zu ermorden mit ihren giftigen und aufdringlichen Lügen-Stimmen. Ewige Schande über die links-kriminelle „Lügenpresse“ !!!
    .

    Die linken „Rucksack-Bomber und verlogenen Schand-Mäuler“ der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ haben ein unauslöschbares Anrecht darauf, dass man denen bis in alle Ewigkeit NUR mit Abscheu und Verachtung begegnet für den täglichen mörderischen Frevel, die diese links-kriminellen, schrillen Lügen-Mäuler und Schand-Mäuler der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ täglich anrichten !!!

    .

  80. Was denn für ein Wandel, es passiert doch nichts; alles nur verbalattacken um Stimmen zu fangen. Es zählen nur Taten, sonst nichts

  81. Kurznachrichten – Innere Sicherheit

    Hessen: Ermittlungen gegen zehn Asylbewerber wegen Terrorgefahr – Rhein-Main – FAZ
    In Hessen sollen zehn Terrorverdächtige in Flüchtlingsunterkünften leben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sie wegen des Verdachts…
    *http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen-ermittlungen-gegen-zehn-asylbewerber-wegen-terrorgefahr-14016707.html

    Sicherheit im Karneval – Aktuell – WDR.de
    Die Absage des Karnevalsumzugs in Rheinberg, angeblich auch wegen der Nähe zu einer Flüchtlingsunterkunft, ist offenbar eine absolute Ausnahme. Andere Städte in NRW halten an ihren Planungen fest – gerne zusammen mit den Flüchtlingen.
    *http://www1.wdr.de/themen/aktuell/karnevalsumzuege-100.html

    Warum Straftäter aus Nordafrika der Polizei Sorgen machen | WAZ.de
    Die Silvesternacht hat die Diskussion in Deutschland um Integration und Asyl verändert. Im Zentrum stehen plötzlich junge Nordafrikaner.
    *http://www.derwesten.de/politik/warum-straftaeter-aus-nordafrika-der-polizei-sorgen-machen-id11465933.html

    Geplantes Asylheim verwüstet: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Jugendliche – n-tv.de
    Nach der Zerstörung eines geplanten Asylheims in Landscheid bei Trier hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sechs Jugendliche erhoben. Den 15- bis 18-Jährigen wird vorgeworfen, das ehemalige Hotel im Oktober 2015 verwüstet zu haben.
    *http://www.n-tv.de/ticker/Staatsanwaltschaft-erhebt-Anklage-gegen-Jugendliche-article16777676.html

    Flüchtlinge: Wolfgang Schäuble warnt mit deutschen Grenzkontrollen – DIE WELT
    Eine „Koalition der Willigen“ könnte laut Finanzminister Schäuble verhindern, dass die Türkei große Lasten der Flüchtlingskrise tragen muss. Zudem warnt er vor einer „enormen Gefährdung Europas“.
    *http://www.welt.de/wirtschaft/article151058561/Schaeuble-warnt-EU-mit-Szenario-deutscher-Grenzkontrollen.html

    Draghi besucht Merkel: Treffen unter Leidgenossen
    EZB-Chef Draghi hat Kanzlerin Merkel in Berlin getroffen. Die beiden mächtigsten Personen Europas haben mit großen Problemen zu kämpfen. Bei dem Treffen soll es vor allem um die Flüchtlingskrise gegangen sein.
    *http://www.handelsblatt.de/politik/konjunktur/draghi-besucht-merkel-treffen-unter-leidgenossen/12838464.html

    Anschlag von Istanbul: Türkischer Vizepremier fordert mehr deutschen Militäreinsatz – N24.de
    Der Flüchtlingsstrom aus Syrien könne noch weiter zunehmen. Davor warnt der türkische Vize-Regierungschef Mehmet Simsek. Er fordert ein stärkeres militärisches Engagement – auch von Deutschland.
    *http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/7918578/tuerkischer-vizepremier-fordert-mehr-deutschen-militaereinsatz.html

    Flüchtlingskurs: Merkels Halt pröckelt – Politik-News – Süddeutsche.de
    Berlin (dpa) – Die Zustimmung zu Merkels Mantra
    *http://www.sueddeutsche.de/news/politik/migration-fluechtlingskurs-merkels-halt-proeckelt-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160115-99-953623

    Flüchtlingspolitik: Druck auf Merkel wächst | WAZ.de
    Der Druck auf Kanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Flüchtlingspolitik wächst – von fast allen Seiten. Nach der seit Wochen vor einer Überlastung Deutschlands warnenden CSU machen auch prominente Sozial
    *http://www.derwesten.de/politik/merkel-kritik-aus-union-aber-doch-keine-unterschriftenaktion-id11466075.html

    Video: Niedersachsens Ministerpräsident fordert Kurswechsel in Flüchtlingspolitik | tagesschau.de
    tagesschau.de – die erste Adresse für Nachrichten und Information: An 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr aktualisiert bietet tagesschau.de die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video, sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen.
    *http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-148687.html

    Migration: Unionsabgeordnete fordern von Kanzlerin Wende in Flüchtlingspolitik | ZEIT ONLINE
    *http://www.zeit.de/news/2016-01/15/migration-doch-keine-unterschriftenaktion-gegen-merkels-fluechtlingskurs-15165203

    Gerhart-Hauptmann-Schule wird wieder Flüchtlingsheim – Friedrichshain-Kreuzberg – Berliner Morgenpost
    Noch 20 Flüchtlinge besetzen zurzeit die Gerhart-Hauptmann-Schule. Ende Januar soll hier eine neue Notunterkunft eingerichtet sein.
    *http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article206928795/Gerhart-Hauptmann-Schule-wird-wieder-Fluechtlingsheim.html

    Juncker: Ohne Schengen macht der Euro keinen Sinn – Aktuelles Thema – Rhein Neckar Zeitung
    Brüssel (dpa) – In der Flüchtlingskrise warnt EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker vor gravierenden wirtschaftlichen Folgen einer beschränkten …
    *http://www.rnz.de/politik/thema_artikel,-Juncker-Ohne-Schengen-macht-der-Euro-keinen-Sinn-_arid,162126.html

    Ehrenamtliche kritisiert Lageso – Senat weist Vorwürfe zurück | Berlin – Berliner Zeitung
    Eine ehrenamtliche Flüchtlingshelferin hat mit schweren Vorwürfen gegen das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) für Aufsehen gesorgt. Auf Facebook hatte sie in der Nacht zu Freitag geschrieben, dass sie kurz zuvor ein Hausverbot am Lageso erteilt bekommen habe. Der Grund: Sie habe einem Jungen im Speisezelt eine Skihose anziehen wollen. Das sei verboten. Ihr Beitrag wurde am Freitag tausendfach geteilt. Die Berliner Sozialverwaltung und der Krankenhausbetreiber Vivantes, der in dem Zelt Essen verteilt, haben die Vorwürfe zurückgewiesen.
    *http://www.berliner-zeitung.de/berlin/ehrenamtliche-kritisiert-lageso—senat-weist-vorwuerfe-zurueck,10809148,33533952,view,asTicker.html

    Berlin: Kanzleramt findet keine menschenwürdige Bleibe für Flüchtlinge aus Landshut / Huber t Aiwanger: Bund lässt Kommunen im Stich! | Pressemitteilung FREIE WÄHLER Bundesvereinigung
    Berlin (ots) – „Die Bundesregierung lässt unsere Kommunen im Stich!“ Das ist die Feststellung des FREIE WÄHLER Bundesvorsitzenden Hubert Aiwanger angesichts der ernüchternden…
    *http://www.presseportal.de/pm/108038/3225861

    Fast 8000 freie Betten – Hamburger Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein? | MOPO.de
    Gespräche der Innenbehörden laufen bereits: „Der Wille ist da!“
    *http://www.mopo.de/hamburg/fast-8-000-freie-betten-hamburger-fluechtlinge-nach-schleswig-holstein–23415666

    Nach Schwimmbadverbot für männliche Flüchtlinge: So diskutiert das Netz über #Bornheim | GA-Bonn
    Die Maßnahme der Stadt Bornheim, männlichen Flüchtlingen den Zutritt zum Hallenfreizeitbad zu verwehren, sorgt für heftige Reaktionen. Zwischenzeitlich schaffte es #bornheim in die Top-Trends auf Twitter. Sogar internationale Medien wie die Washington
    *http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bornheim/So-diskutiert-das-Netz-ueber-Bornheim-article1803388.html

  82. .

    NAZIS von der „Lügenpresse“ haltet endlich eure Lügen-Fresse !!!
    NAZIS von der „Lügenpresse“ haltet endlich eure Lügen-Fresse !!!
    NAZIS von der „Lügenpresse“ haltet endlich eure Lügen-Fresse !!!
    .
    .
    „Wir werden NUR den Frieden haben, den wir vor der täglichen „linken Gewalt“ und dem „linken NAZI-Gesinnungs-Terror“ der verfluchten Gewerkschaften schützen können“ !!!

    Patrioten vereinigt euch gegen diese UN-menschliche, Gefühlstote, verlogene linke MÖRDER-Bande, die uns hier ALLE elend verrecken lassen wollen !!!

    Die linke, verlogene und mörderische „linke-NAZI-Pest“ MUSS auf ALLEN Gesellschaftsebenen konsequent bekämpft werden, wenn wir überleben wollen !!!

    „Der Widerstand gegen die „linken, verlogenen Volks-MÖRDER“ ist oberste Bürgerpflicht“ !!!

    „Die einzig wahre Lebens-Gefahr kommt immer NUR von links“ !!!

    Deutschland gegen die linken „Volks-MÖRDER“ !!!
    .

    :
    Wir wollen mit UNSEREN Kindern weiterleben !!!

    Wir wollen noch lange UNSERE Sonne sehen !!!
    .

    Deutschland gegen links !!!
    .
    .
    .

  83. Polizeisitzung im Kölner Maritim
    Ovationen und Applaus für die Hundertschaft der Silvesternacht

    Die Ereignisse der Silvesternacht strahlen in den Kölner Karneval – und auch auf die Bühnen der Sitzungen: Bei der Polizeisitzung gab es für die Hundertschaft, die in jeder Nacht im Einsatz war, minutenlangen Beifall.

    Noch bevor der erste Künstler die Bühne der Karnevalssitzung der Polizei im Maritim betrat, brandete Beifall auf: Sitzungsleiter Winrich Granitzka begrüßte als Ehrengäste junge Beamte der 14. Kölner Bereitschaftspolizei-Hundertschaft, jener Einheit, die in der Silvesternacht unter extrem schwierigen Bedingungen das Chaos vor dem Hauptbahnhof bekämpfte hatte.

    Mit Ovationen und minutenlangem Applaus zollten die Besucher im Saal den Beamten, die als Panzerknacker in der ersten Reihe saßen, Dank und Anerkennung.

    Aus dem NRW-Innenministerium, das die Polizei für ihren Silvestereinsatz scharf kritisiert hatte, ließ sich kein Vertreter blicken – trotz Einladung des Veranstalters Sozialwerk der Kölner Polizei. Der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Das Dreigestirn wurde zu Kommissaren ehrenhalber ernannt.

    Polizeisitzung im Kölner Maritim: Ovationen und Applaus für die Hundertschaft der Silvesternacht | Köln – Kölner Stadt-Anzeiger – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.ksta.de/koeln/applaus-fuer-die-hundertschaft-der-silvesternach-sote,15187530,33534576.html#plx998950462

  84. #92 coolejahn (15. Jan 2016 18:02)
    Gerade auf Sat1 NRW 17:30 – Drei Flüchtlinge Nordafrikanischer Herkunft haben versucht zwei Deutsche Frauen auf offener Straße zu steinigen!!!

    Das waren,sind und bleiben einfach nichts weiter als Primitivkulturen.
    Komplett degenerierte Zellhaufen ohne einen Ansatz an kognitiven oder empathischen Fähigkeiten.

  85. .

    Wir sind so ein nettes Volk und haben so ein schönes Land !!!

    .

    :
    Aber IMMER wieder schleichen sich Gefühlstote linke Reptilien in die links-verseucht stinkende „NAZI-Lügenpresse“, in die links-radikalen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ und in die links-kriminell-verseuchte geisteskranke POlitik !!!
    .
    .
    .

  86. Also wenn ich mir die „Flüchtlingshilfe“ im Landkreis München anschaue, so muß ich lesen. es sind zu 95% „Damen“ die diese „Flüchtlingshilfe“ betreiben.
    Es sind sowieso fast nur Mädels die an den Bahnhöfen standen und Juhu schrien.

    Ich hab da jetzt kein Mitleid. Das müssen sie aushalten.
    Die verblödeten Weiber sind es die Deutschland in den Abgrund reißen: Merkel, Flinten-Uschi, Roth……
    FJS: Wir vermissen dich !!!

  87. #111 5to12

    Vielleiht ist dieser 14. Januar wirklich ein historischer Tag. Vielleicht ist es der Beginn vom Ende des schwarzrotgrünen Multikulti-Regimes und der Befreiung des deutschen Volkes von der Unterdrückung durch die rot-grünen Gutmenschen und Mainstreammedien.

  88. alles nur Taktik, um den leicht aufgewachten Dummdeutschen wieder in den Schlaf zu trällern. Obergrenze? Die Invasoren sind wie die Karnickel- siehe Australien. Da sind dieser Viecher schon lange eine Plage. Und wenn hier erst einmal zig-Millionen mehr leben, dann wird auch bald die Scharia eingeführt.

  89. Guter Artikel.
    Ich glaube, wir sitzen hier auch wieder einer Taktik auf. Die Taktik des Wind-aus-den-Segeln-Nehmens, des scheinbaren Entgegenkommens, um den Druck im Kessel zu reduzieren.
    Auch das öffentliche Artikulieren von Sorgen und Frust führt zur Druckentlastung. Ist diese getätigt, kann zunächst einmal wieder von Ruhe ausgegangen werden – für einen begrenzten Zeitraum.
    Ich vermute, wir erleben diesbezüglich nun wellenförmige Impulse in Form von Kritik- und Verteidigungsetappen.

    Das sich der Kurs grundlegend ändert, so dass man tatsächlich von einer Wende sprechen kann, glaube ich nicht – so sehr ich es mir auch wünsche.

  90. Jetzt muss man natürlich „alles tun, damit rechte Parteien keinen Zulauf bekommen“. Und zwar, indem man ihre (vor MONATEN) geäußerten Forderungen umsetzt und als eigene Idee ausgibt.

    JEDE Partei, die die aktuelle Situation (mit-)verschuldet hat, ist bis in alle EWIGKEIT unwählbar!

  91. Schäuble hat auch wieder was gesagt:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/wolfgang-schaeuble-droht-mit-schliessung-der-grenzen-a-1072306.html

    Deutschland darf die Grenzen jetzt nicht schließen, sagt er, weil sonst alles an Griechenland hängen bleibt und dann Griechenland sofort und nicht erst in zwei Jahren koaliert. Außerdem gäbe es in der EU 57 Mio. LKW-Transporte. Diese an den Grenzen kontrollieren zu wollen zu, zu müssen, koste 3 Mrd. zusätzlich. Ansichten ein Finanzministers halt zu dem diesem Flüchtlingsirrsinn.

    Wie wäre es denn, Herr Schäuble, die 16 Mrd. für die Flüchtlinge einzusparen und für 6 Mrd. die Grenzen zu kontrollieren? Da haben sie dann sofort 10 Mrd. ohne Flüchtlinge verdienet.

    Die Geschwindigkeit, mit der dieses Land vor die Wand Gefahren wird, erhöht sich jetzt täglich.

  92. Hauptsache ist, dass der Wähler sich nicht vom plötzlichen Sinneswandel opportunistischer, machtgeiler Politiker der Blockparteien blenden lässt.

    Die machen doch nur aus Angst vor einem Erfolg der AfD den Wendehals.

    Interessant an den Systemmedien ist, dass dort jetzt auch kritische Stimmen dosiert zu Wort kommen dürfen.
    Vermutlich wollen sie nicht riskieren, ihre Glaubwürdigkeit komplett zu verlieren.

    Wie sagt der von mir sehr geschätzte Dr. Peter Feist immer so schön, die Monopolpresse soll die Menschen immun gegen Systemkritik machen.

    Das kann sie aber nur, wenn ihre Botschaften beim Volk überhaupt noch ankommen und nicht gleich alles als Lüge abgetan wird.

  93. München: Prügelei wegen Mikrowelle
    „Wie die Polizei berichtet, gingen am Dienstagabend mehrere Mitteilungen bei der Einsatzzentrale ein. In einer Flüchtlingsunterkunft im Westend soll es eine Schlägerei mit bis zu 50 Beteiligten geben, ein Groß-Aufgebot an Polizisten machte sich auf den Weg – die ersten Meldungen bestätigten sich aber nicht. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass 2 Eritreer in Streit geraten waren, weil sie Milch mit der Mikrowelle aufwärmen wollten. Es kam zu einer Schlägerei. Ein 24-jähriger Eritreer erlitt einen Bruch seiner Augenhöhle, ein 27-jähriger Eritreer erlitt eine Platzwunde am Ohr sowie eine Verstauchung seines Daumens. Durch den Streit der beiden hatte sich die Stimmung zwischen 2 Gruppen sehr aufgeheizt. Zu einer Schlägerei war es aber nicht gekommen.“ http://www.tz.de/muenchen/stadt/schwanthalerhoehe-ort43337/streit-mikrowelle-schlaegerei-fluechtlingsunterkunft-6030723.html

    Kiel: Albanische Diebesbande
    „Der Fall der dreisten Diebesgruppe, aus der ein Mitglied kurz vor Weihnachten spektakulär mit Hubschrauber-Unterstützung nach einem Einbruch in Friedrichsort gestellt wurde, zieht weitere Kreise: Wie jetzt klar wurde, trieben die 3 Albaner offenbar auch im Kreis Rendsburg-Eckernförde ihr Unwesen.(…)Die Behörden waren mit ihrem Vorgehen gegen die Bande in die Kritik geraten. Denn nachdem einer der Diebe am 21.12. per Helikopter geortet und festgenommen wurde, war er vorerst wieder freigelassen worden. Erst nach einem weiteren Beutezug im gleichen Stadtteil am 7.1. wurden alle 3 erwischt. Es wurde Haftbefehl erlassen und sie kamen ins U-gefängnis. Jetzt wurde klar: Die 3 albanischen Asylbewerber im Alter von 20, 21 u 26 Jahren sind dringend verdächtig, in der Zwischenzeit einen weiteren Einbruch begangen zu haben. Sie waren offenbar am 28.12. in ein Einfamilienhaus an der Neuen Schulstr in Jevenstedt eingestiegen.(…)“ http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/albaner-bande-auch-im-kreis-aktiv-id12434411.html

  94. Wirklich nichts begriffen:
    Herr Grillo, nein wir müssen uns keine Gedanken über eine Integration von „ ILLEGAL EINGEREISTEHN KRIMIMENNEL machen, diese gehören sofort absgeschoben und der Rest sind Flüchtlinge, die auch zurückkehren sobald der Krieg beendet ist.
    Zu de Maiziere: wie wollen Sie ein Zustrom reduzieren, den es nach Gesetz überhaupt keine wäre?
    Wenn man die Bundespolizei dazu verdonnert „allein ungeprüft zu empfangen“ und dann solche Worte redet, dann ist es eine vorsätzliche Täuschung von uns allen!
    Es ist als ob man bei einer Grippe-Epedemie allen verordnet sie müssten unbedingt auch alle eine Grippe bekommen, aber vergisst, dass es Fieber gibt und keiner mehr arbeiten kann. In dieser Art ist das geistig beschränke irre Handeln der Kanzlerdarstellerin und all ihrer Vasallen und Höflinge im Bundestag zu sehen. Als ob die Probleme nicht so schon groß genug wären!
    Man vermeidet immer weiter den Grund zu benennen, denn der ISLAM ist der Grund, der Grund für Terror auf der Welt, der Grund für tausende Tote, der Grund für Diskriminierung, der Grund für die asozialen Auswüchse, der Grund für die vielen Ungebildeten Schwachmaten und ausgerechnet diesen Islam, der in jedem Land seine Blutspur hinterlassen, diesen Islam hofieren unsere irre gewordenen Politiker. Ihren Amtseid:
    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
    brechen diese Herrschaften bereits am Tag der Amtseinführung und dann nur noch permanent. Wie langen soll man das noch tolerieren?

  95. Ich glaube nicht, dass wir es mit einer Wende zu tun haben. Alles wird so weitergehen. Die jetzt einzig noch wirksame Maßnahme gegen den Migranten Strom wäre die sofortige Schließung der Grenzen. Die wird es nicht geben. Juncker macht doch schon Angst, dass Grenzkontrollen wirtschaftliche Nachteile haben und ohne Schengen der Euro keinen Sinn macht. In der Unionsfraktion wurde die Unterschriftenaktion abgeblasen, weil man, so Bosbach keinen Showdown wolle (?). Machen wir uns keine Illusionen. Wir bekommen Verhältnisse wie im Libanon, spätestens im Sommer und das nicht wegen des Wetters…

  96. Auf die FAZ trifft der Stichtag 14. Januar allerdings nicht zu, denn dort wird seit Wochen und Monaten schon Klartext gesprochen. Von Jasper von Altenbockum zum Beispiel, dem Chef Innenpolitik. Heute schreibt über die „die Ironie der Schweigespirale“: „Nach Köln schießen Vorurteile erst recht ins Kraut, die doch unterdrückt werden sollten. Die rot-grüne Landesregierung will es nicht wahrhaben und reagiert wie jemand, der nicht begreift, was er angerichtet hat.“ PI kommt am Schluss auch vor:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/harte-bretter-ueber-die-ironie-der-schweigespirale-14016085.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  97. Ich weiß nicht, ob der 14.1.2016 der Wendepunkt war. Aber auf alle Fälle braucht Angela Merkel unser Gebet. Am 16.10.2015 war sie übrigens mit Ursula von der Leyen auf einem Stand von Opendoors im Rahmen der Jungen Union in Hamburg.

    Hier ist ein Link
    dazu.

    Dazu gab es noch einen offenen Brief von Opendoors an Angie.

    https://www.opendoors.de/downloads/dossiers/brief_von_open_doors_an_bundeskanzlerin_merkel.pdf

    Überhaupt das Interesse von Angela Merkel an Open Doors ist schon toll und besser als gar nichts. Das heißt natürlich nicht, dass ich alles an ihr gut finde, aber es tut sich etwas.

  98. zu#17 Ein weiterer Wendepunkt wird die Großdemonstration in Berlin am 12.03.2016 um 15:00 Uhr sein: Motto: Merkel muss weg!

    Lieber Stefan, da irrst Du dich gewaltig! Am 12.03.2016 ist alles bereits zu spät. Wenn nicht ganz schnell (möglichst schon morgen) eine Massendemonstration von allen Pegidas und anderen, an sieben Tagen in der Woche vor dem Reichstag stattfindet, sind wir am Arsch. Eine Merkel geht nicht freiwillig, die muss sanft aber bestimmt geschoben werden. Und das gesamte Pack um sie herum wird niemals die fetten Zitsen der Muttersau aus dem diffamierenden und vorlauten Maul lassen. Ich garantiere hier und jetzt, daß bis Mitte März bereits die zwei Millionengrenze überschritten sein wird.
    Also, strengt euch an und versucht den Pegidas das klarzumachen. Auf mich allein werden sie nicht hören.

  99. Den Schäuble haben die doch auch irgendwie
    in der Hand.
    Abgehört oder so.
    Die wissen was über den.

  100. OT: Wir brauchen unbedingt noch mindestens fünf Millionen asozialer Scharia-Asylanten. Im Monat!

    Gerade die Frauen in Köln freuen sich endlich wieder im Mittelpunkt zu stehen. Auch Frauen in Hallenbädern bekommen endlich die Aufmerksamkeit, die ihnen zusteht.

    🙂

  101. Ahlen/Westf.: Straftaten & illegaler Aufenthalt
    „Am 11.01. wurden circa 230 überwiegend marokkanische männliche Zuwanderer von der Registrierstelle aus Herford den beiden Notunterkünften in Ahlen zugewiesen. Hierunter befanden sich auch einige unbegleitete Minderjährige. Seit der Ankunft in den Notunterkünften kam es zu fortwährenden verbalen Streitigkeiten und auch körperlichen Übergriffen zwischen den teilweise stark alkoholisierten Zuwanderern und zu mehreren polizeilichen Einsätzen. Dabei wurden Zuwanderer festgestellt, die sich illegal (ohne Flüchtlingshintergrund) in der BRD aufhalten. Resultierend aus den getroffenen Feststellungen wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt und eine Person am 12.01. ausgewiesen. Bis heute kam es zu weiteren Polizeieinsätzen. Ursächlich hierfür waren mehrere Ladendiebstähle und Verstöße gegen das BtmG im Stadtgebiet. Die Polizei kümmert sich vorrangig um die Bearbeitung der eingeleiteten Strafverfahren. Derzeit befinden sich noch 5 Personen im Polizeigewahrsam. Die StA MS hat in den Fällen wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts die Vorführung der Zuwanderer beim AG beantragt.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/3225372

    Essen: Öffentliche Fahndung nach Handyräuber
    „Mit Hilfe eines Phantombildes fahndet das KK nun nach einem Mann, der einer 24 Jahre alten Passantin am 1.1. in der Innenstadt das Handy geraubt hat. Gegen 7:40 Uhr sprach der Unbekannte die Passantin auf der Kettwiger Str in Höhe Porschekanzel an. In gebrochenem Deutsch fragte er nach dem Weg nach Altenessen und bat sie darum, ein Telefonat führen zu dürfen. Als sie ihr Handy aus der Tasche holte, riss ihr der Mann das Telefon aus der Hand und flüchtete zu Fuß in Richtung Berliner Platz. Der Räuber war circa 30 Jahre alt und 1,7 m groß. Er war von dünner Statur und hatte dunkle Haare, die an den Seiten kurz geschnitten und in der Mitte gelockt waren. Besonders auffällig war sein großer Mund. Die Kripo fragt nun: Wer kennt den Mann auf dem Foto?(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3223210

  102. #113 coolejahn (15. Jan 2016 18:12)

    Was denn für ein Wandel, es passiert doch nichts; alles nur verbalattacken um Stimmen zu fangen. Es zählen nur Taten, sonst nichts

    !

    Den angeblichen Schwenk kann ich noch nicht erkennen. Die bisherigen Eliten werden sich gegen eine grundsätzliche Kursänderung wehren. Es geht um nichts weniger, als ihnen einen Teil des seit 1968 erreichten wieder weg zu nehmen. Weil es auf Dauer nicht praktikabel ist.
    Wie kann man in Deutschland eine Revolution auslösen ? Änderung des Grundgesetzes Artikel 21 Absatz 1:
    „Die Parteien wirken bei der Willensbildung des Volkes mit“.
    Vorschlag zur Neufassung:
    „Die Parteien wirken zu höchstens 25 % an der Willensbildung des Volkes mit“.
    Danach brennt hier die Luft.

  103. #9 Paula

    Nicht zu früh freuen: Angeblich plant die Bundesregierung, die geplante Facebook-Zensur an einen „externen Dienstleister“ zu übertragen.

    Ist doch schon längst passiert:

    Facebook lässt Kommentare jetzt in Berlin prüfen
    BILD weiß:
    Mögliche Hass-Beiträge, die von Facebook-Mitgliedern gemeldet wurden, prüft ein Dienstleister inhaltlich und löscht sie gegebenenfalls. Das berichtet „Spiegel Online“.
    Demnach hat die Firma Arvato, ein Tochterunternehmen der Bertelsmann SE, eigens neue Mitarbeiter an ihrem Berliner Firmensitz eingestellt, um bedenkliche Kommentare zu prüfen.

  104. Geil! Das ZDF-Lügen-heute bringt in den staatlichen Lügennachrichten die Meldung:

    AfD jetzt bundesweit zweitstellig!

    Geil! Geil! Geil!

    🙂

  105. LOL Stimmt!

    Freunde merkt euch die gut welche uns voll in den Rücken gefallen sind, wie Kirchen usw.
    Die werden es jederzeit wieder tun.

    Nun ein „Hoch“ auf Schlampen Barbie! 😉

  106. Ahlen/Westf.: Straftaten & illegaler Aufenthalt

    Die haben hier alles im Griff es gibt nichts
    sehen Leute.

    ha ha ha

  107. Oldenburg: Öffentliche Fahndung nach Räubern
    „Die Polizei ist auf der Suche nach den Tatverdächtigen, die am 13.1. eine 31-jährige Frau in der Innenstadt überfallen, sexuell belästigt und ausgeraubt haben. Die Männer drückten die Frau gegen eine Wand und hielten ihren Mund zu. Anschließend stahlen sie die Armbanduhr der Frau, griffen an ihre Brüste und versuchten das Mobiltelefon zu stehlen, was misslang. Die Tat spielte sich im Nikolaiviertel im Bereich des Lambertihofs und des Nikolaigangs ab. Bei 3 Tatverdächtigen ist es inzwischen gelungen, Phantombilder zu erstellen. Wer kennt die abgebildeten Männer?(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/3226016

    Paderborn: Öffentl. Fahndung nach Diebinnen
    „Am 19.11. war eine Rentnerin in Elsen beim Einkaufen bestohlen worden. Die alte Dame (76) erklärte, dass sie zur Tatzeit in einem Supermarkt an der Meßdornstr einkaufen war. Dabei hatte sie ihre Geldbörse in das Körbchen gelegt, das vorne an ihrem Rollator angebracht ist. Im Markt hatten dann plötzlich 2 etwa 20-25 Jahre alte südländisch aussehende Männer und ein etwa 13 Jahre altes Mädchen, ebenfalls südländischen Aussehens, neben ihr gestanden. Sie war durch das Mädchen kurz abgelenkt worden, was einer der Männer offenbar ausnutzte, um das Portemonnaie zu entwenden. Obwohl die Bestohlene innerhalb kurzer Zeit Anzeige erstattete, war mit der erbeuteten EC-Karte in Elsen bereits illegal Geld vom Konto der Seniorin abgehoben worden. Dabei wurden ein junges Mädchen und eine ältere Komplizin videografiert. Zeugen, die Angaben zu den beiden Verdächtigen machen können, werden gebeten (…)mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3225575

  108. Das hatten wir schon mal. 89 waren die Ostmedien auf einmal gaaanz anders. Es gab einige, die plötzlich „schon immer falsch verstanden“ worden sind. Manche davon dürfen heute noch schreiben.
    Die Merkelin wird die nächste Wahl nicht mehr als Kanzlerin erleben.wetten dass?

  109. In Schweden und Norwegen geschieht zur Zeit Aehnliches, aber ich denke, es ist vielleicht nur eine Art Ueberdruckventil, das man kontrolliert oeffnet.
    Ob es der Anfang einer Wende ist, ist zu frueh zu sagen.

  110. WO LEBEN WIR EIGENTLICH ?
    Wir leben in einem Land von dummen politischen Maulhelden die sich selbst
    z. Zt. dermaßen selbst überbieten wollen dass es schon lächerlich rüberkommt. Alle diese „Vorschläge“ und selbst die ins trübe Auge gefassten „Neuen verschärfenden Gesetze“ sind das Papier nicht wert auf dem sie geschrieben wurden. Keines dieser (Witz-) Gesetze wird das Verfassungsgericht, welches Grüne und Linke anrufen werden, überstehen, weil Diese insgesamt gegen das Grundrecht auf Asyl verstoßen.
    Man merkt deutlich, es stehen Landtagswahlen an; und der „Alten Frau“ und ihren Helfershelfern der GROKO steht der Dünger bis zum Hals. Das ist aber wie wir alle wissen nicht nur auf Bundesebene so, sondern bevorzugt auch in Niedersachsen, wo von den im vorigen Jahr hätten ausgewiesen werden sollenden ca. 2500 Asylanten es lediglich eine Hand voll schaffte in ihre Heimat zurückzukehren.
    Die Krönung in Niedersachsen ist dieser Innenminister Pistorius.
    Dieser Selbstdarsteller. Gestern am 14.01. war dieser Held der verlogenen Asylpolitik in NDR Aktuell zu “bewundern” und “glänzte” mit der Lieferung von Sportgeräten für Asylanten damit sie mehr Abwechslung in einer vom Kreis/Land besetzten Sporthalle haben. Was dabei natürlich nicht fehlen durfte waren die “Medien” und eine Stellwand mit den aufgelisteten Sponsoren. Alles sehr (a) sozial ausgewogen.
    Und dann dieses immer wieder Larifari Gedöns, von wegen die überwiegende Anzahl der Asylanten wäre nicht kriminell. Mag ja sein und wird wahrscheinlich auch stimmen. Doch ich erinnere an die ersten türk. Gastarbeiter, jedenfalls die in dem damaligen Westberlin. Die sind den jungen in Miniröcken gekleideten Mädchen in Gruppen hinterher, haben sie auch an den Hintern gepackt und mit Sprüchen wie ;” Komm Frau fick ficki, ich gute Mann, „beglückt”. Das ist keine Hetze und Propaganda, sondern auf den Straßen selbst gesehenen und von Freundinnen sowie meiner Schwester geschilderten Erlebnissen.
    Die zweite und dritte Nachfolgegeneration jedoch stellte dann dieses alles in den kriminellen Schatten. Wobei die “Alten” auf Grund des Generationswechsels, plötzlich von den bundesdeutschen Medien (anfangs nur den linken, später von allen linken) und sich selbst, zu Biedermännern erklärt wurden, die mit der Gebetskette auf den Parkbänken bzw. Teehäusern saßen und sich und ihre Familien durch Glückspiele in die Schuldenfalle trieben . Und so wird es mit den z. Zt. noch zurückhaltenden Asylanten aus Syrien, dem Maghreb und Irak ebenfalls sein. Wenn die ersten Enttäuschungen bei denen wegen Mangel an Bildung auftretenden Frustrationen zu Tage treten weil der Segen nicht von Allah kommt sondern aus eigener Anstrengung, werden wir uns wundern, dann werden es nicht 1500 wie in Köln sein, dann sind es 3000. Wie die Agentur für Arbeit (heute Jobagentur genannt) bekannt gab, ist die überwiegende Mehrheit der Asylanten nicht bereit eine Berufsausbildung anzutreten, Begründung; “Sie wollen das schnelle Geld machen”.
    Was heißt “Schnelles Geld machen”? Da hilft auch nicht jeder noch so infame verlogene Aktionismus in den ÖR Medien.
    Die jetzt hier sind, sind die Ausbilder der Nachzügler von 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, ………………..!

  111. Wir brauchen dringend Massenabschiebungen im großen Stil! Die Stimmung kippt nicht, sie ist schon längst gekippt und zwar gegen dieses unzivilisierte Gesindel, was Einheimische täglich drangsaliert und schikaniert: Hier wieder: Sie stoßen Kinder und Jugendliche vom Fahrrad, obwohl sie es sind, die auf dem Fahrradweg rumlatschen:
    Mannheim-Vogelstang: 12-jähriger Bub von Personengruppe von Rad geschubst, Zeugen gesucht!
    15.01.2016 – 16:24
    Leicht verletzt wurde am Donnerstagnachmittag ein 12-jähriger Schüler, als er im Stadtteil Vogelstang beim Passieren einer Personengruppe vom Fahrrad geschubst wurde.
    Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Bub gegen 15:40 Uhr auf dem Heimweg von der Geschwister-Scholl-Schule. Beim Befahren des parallel zur Sudetenstraße verlaufenden Radwegs kam ihm eine Gruppe von etwa 15 Personen entgegen. Der Schüler wollte rechts an den Männern vorbeifahren und hatte diese soeben passiert, als er von mindestens zwei Personen in den Rücken gestoßen wurde. Hierdurch verlor er das Gleichgewicht, prallte gegen Teile seines Fahrrads und stürzte schließlich zu Boden. Bei dem Sturz auf bzw. über die Querstange seines Drahtesels verletzte sich der junge Mannheimer. Er klagte über Schmerzen im Bereich der Leiste.
    Als sich der Geschädigte umdrehte, war die Gruppe bereits verschwunden.
    Folgende Beschreibung konnte abgegeben werden: Ca. 15 Männer, südländisches Aussehen, alle zwischen 20 und 30 Jahren alt. Die Mitglieder der Gruppe unterhielten sich sowohl in Englisch als auch in einer anderen ausländischen Sprache.
    Das Polizeirevier Käfertal, das wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt, bittet eventuelle Zeugen des Vorfalls, aber auch Hinweisgeber, denen zur fraglichen Zeit am und um den Ereignisort herum eine größere Personengruppe aufgefallen ist, um telefonische Meldung unter 0621/71849-0.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3226379
    Was für unterirdischer Abschaum: 15 Männer gegen ein Kind, diese elende Brut, diese widerwärtige!!!
    —-
    Liebe Polizei, JEDER, absolut JEDER Mannheimer weiß doch, dass es Fickilanten, Rapefugees aus dem naheliegenden Invasorenheim sind auf dem ‚Nachhauseweg‘, bitte macht dochnicht so einen Eiertanz darum!
    Zumal im Lidl Vogelstang im großen Stil vom gleichen Klientel geklaut wird und danach Frauen, die gerade ihren Einkauf im Auto verstauen wollen noch belästigt und drangsaliert werden und nichts dagegen unternommen wird…

  112. Träumer.Die Borstenviecher werden niemals ihre Tröge freiwillig räumen.Einen friedlichen Wandel wird es nicht geben.

  113. #148 Berggeist (15. Jan 2016 19:19)

    Die Merkelin wird die nächste Wahl nicht mehr als Kanzlerin erleben.wetten dass?

    Wird es eine nächste Wahl geben?

    Werden wir die nächste Wahl erleben?

    Die Einwanderer bekommen jetzt Ausweise. Werden sie vor der nächsten Wahl das Wahlrecht bekommen?

  114. Tag der Wende?
    Wenn man die Schlagzeieln liest zB: Merkel sackt ab; Islam Invasoern und Dschungel Affen bekommen Schwimmbad Verbote; Elkektroschocker ausverkauft; Run auf den kleinen Waffenschein usw..
    Aber Vorsicht FALLE:
    Immer bedenken, dass die nur „wiedergewählt“ werden wollen und nochmal 4 Jahre das Land diesen Versagerpoartein zu überlassen, ist selbstmord! AfD!

  115. #151 KlausiusFranzius (15. Jan 2016 19:27)

    Gut dass du diesen Heuchler Weil erwähnst. Er gehörte doch genau denjenigen, die jegliche „Obergrenze“ verteufelt haben und ständig nach „mehr rapefugees“ riefen. Und jetzt plötzlich hört er sich ganz anders an:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151034627/Die-Kanzlerin-wird-sich-korrigieren-muessen.html


    Kommentar Von der Fahne

    Nun kritisieren auch schon führende Sozialdemokraten öffentlich die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Denn an der Basis der SPD rumort es nicht weniger als im Lager der Union. Ein Kommentar
    15.01.2016, von Berthold Kohler

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-von-berthold-kohler-zur-kritik-an-kanzlerin-merkel-14016658.html

  116. Das wird in diesem Jahr zur Regel werden:
    wenn die Wendehälse spüren,daß der Gegenwind
    stärker bläst,dann will man sein Fähnlein doch
    noch schnell in die richtige Richtung hängen.
    Diese üble Sorte Menschen wird dann behaupten,
    schon immer die Pegida und AfD verteidigt zu
    haben und für den Abgang Merkels eingetreten
    zu sein.Sie werden wissen,wie man Amt und
    Würden behält oder erreicht,wie weiland die
    Stasi-Verbrecher und Mauer-Todesschützen-
    Befürworter.

  117. #18 SV (15. Jan 2016 16:56)

    #14 Felix Austria (15. Jan 2016 16:53)
    Wer oder was sind denn Badewesen?
    https://www.youtube.com/watch?v=PSKQ3ZNQ_O8&feature=youtu.be&t=16

    Da haben Sie im Biologieunterricht nicht aufgepasst. Die Badewesen, zu deren Schutz ein Besuchsverbot für Flüchtlinge verhängt wurde sehen so aus: #18 SV (15. Jan 2016 16:56)

    #14 Felix Austria (15. Jan 2016 16:53)
    Wer oder was sind denn Badewesen?
    https://www.youtube.com/watch?v=PSKQ3ZNQ_O8&feature=youtu.be&t=16

  118. #156 johann
    Der Weil wurde soeben bei Aktuelle Kamera (DDR2) als Widersprecher von Murksel präsentiert neben Schuster (CDU), der sich rumwinden musste um seine abweichende Meinung kundzutun…
    In der Zeitung steht: „63 Abschiebungen“
    !!!
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.weitere-sammelabschiebung-63-menschen-nach-albanien-ausgeflogen.d79d1d9c-9d4c-4afa-8780-5b265b5db8ff.html
    WOW, ich bin außer mir vor Begeisterung ganze 63 Personen – in Worten DREIUNDSECHZIG!!!
    Vermutlich haben die vorher noch `ne Prämie und Unterhaltszahlungen für 6 Monate in Höhe von etlichen 1000en ausgehandelt, sonst würden sie nicht gehen – wie in RLP üblich!
    Alles Bonbons, die sie uns hinwerfen und berichten als wären es 63.000 Abschiebungen! Am gleichen Tag kommen 6300 alleine nach Baden Württemberg wieder rein! Blendwerk, Ablenkung, Ruhigstellung der ‚Wutbürger‘- bitte nicht drauf reinfallen!!!
    Es kann erst Enstspannung gemeldet werden, wenn ich nicht in der Mannheimer City mehr Kopptücher als Deutsche und rechts und links nur „K*n*kengequatsche“ (Copyright bei Kölner Rentner vom TV Bericht) höre! Vorhin kam so ne Krähe und quatscht mich WÄHREND ICH GERADE AM GELDAUTOMAT AM EINTIPPEN BIN von der Seite dreist an! Mit einem Blick habe ich ihr gezeigt, sie soll sich verpissen: diese Lumpen haben KEINERLEI Anstand! (Vermutlich wollte sie mich ablenken, während unten ein Balg Zugang zu meinen Händen am Terminal wollte, habe ich auch schon (mit)erlebt! Sie gehen gezielt in Schalterhallen von Banken rein um alten Leuten das frisch abgehobene Geld abzunehmen!!!)

  119. Hier mal eine kleine Argumentationshilfe:
    Eine erfolgreiche Integration dieser Massen ist gar nicht umsetzbar – und scheinbar auch nicht gewünscht, andernfalls würde es anders gehandhabt werden – zum einen, weil sich Deutschland auf Grund seiner „Größe“ absolut nicht als Einwanderungsland eignet und zum anderen wegen seiner Überbevölkerung; die Bundesrepublik hat eine Fläche von 357.111 km². Mit mehr als 81 Millionen Einwohnern zählt es zu den dicht besiedelten Flächenstaaten und ist nach den Vereinigten Staaten das gefragteste Einwanderungsland der Welt.
    Die USA hingegen besitzen eine Fläche von 9.638.050 km² und sind im Gegensatz zur BRD auch nicht so extrem dicht besiedelt, obendrein ist anzumerken, daß neben den (offenbar festgeschriebenen) 81 Mio. Einwohnern quasi jährlich unkontrolliert Hunderttausende hinzukommen, die teilweise nicht mal offiziell erfaßt werden. Und nun werfe man mal einen Blick auf die Fläche Afrikas: sage und schreibe 30,30 Millionen km²(!) Das muß man sich mal vergegenwärtigen.
    Es sieht auch so aus, daß Afrika selbst kein Asyl vergibt; zumindest konnte ich diesbezügl. nichts finden.
    Deutschland ist in den vergangenen Jahrhunderten immer kleiner und kleiner geworden, soll aber weiterhin dazu verpflichtet sein, alle Welt hier aufzunehmen, auch wenn es davon in keinster Weise profitiert. Im Gegenteil, profitieren tun allerdings gewisse Cliquen davon. Deutschland hat auch keine nennenswerten Einwanderungsbedingungen (das erklärt auch, wieso D als Einwanderungsland so beliebt ist), wie beispielsweise USA oder Australien oder eben auch Afrika; wer da einwandern will, muß strenge Kriterien erfüllen und auch Vermögen mitbringen; in Deutschland hingegen ist es wie bereits gesagt, genau andersrum; hier wird deutsches Steuergeld großzügig verteilt, um nicht zu sagen veruntreut.
    In unserem Land gibt es für jeden einzelnen Fliegenschiss hunderte Gesetze, aber kein einziges Gesetz über Einwanderungsbedingungen, von daher kann Deutschland schon rein juristisch kein Einwanderungsland sein. Merkel und Konsorten legen es allerdings so aus: Kein Gesetz = keine Bedingungen…
    Afrika bietet sehr gute Voraussetzungen für ein lebenswertes Dasein: es ist reich an Bodenschätzen, fruchtbar und eben auf Grund seiner enormen Größe in der Lage seinen Einwohnern genügend Lebensraum zu bieten. Eine Entwicklungshilfe, die mittlerweile im Billionenbereich(!!!) liegt, ist somit gar nicht nötig, trotzdem wird sie weiterhin gezahlt – hauptsächlich von dem kleinen Deutschland, daß nicht nur restlos pleite, sondern auch noch restlos verschuldet ist; à propos Entwicklungshilfe:
    http://www.focus.de/finanzen/news/bis-zu-482-prozent-wachstumsrate-neuer-reichtum-statt-altes-elend-in-afrika-explodiert-die-zahl-der-millionaere_id_4875837.html
    Etwa 482% Wachstumsrate… davon kann Deutschland nur träumen. Also, von wegen „armes Afrika“.
    Wieso werden nicht mal die jeweiligen Regierungen in Afrika zur Verantwortung gezogen? Denn genau DIE tragen doch die Hauptverantwortung für ihr Land und dessen Einwohner; wenn jene also keinerlei Willen zeigen, etwas zum Positiven zu verändern, tragen sie allein dafür die Schuld, und nicht Deutschland.
    Auch für den Exodus, der hauptsächlich von ihrem Kontinent ausgeht.
    Wo wir gerade dabei sind: hat sich Afrika eigentlich schon bezügl. der Silvester-Vorfälle geäußert, die ja hauptsächlich von ihren Landsleuten ausgingen…?!
    Wo bleiben die Entschuldigungen?
    Wo bleiben die Beileidsbezeugungen?

    Asyl ist für Menschen gedacht, die POLITISCH verfolgt werden; von Kriegsflüchtlingen ist garnicht die Rede.
    Und Kriegsflüchtlinge sind diese Horden definitiv nicht, was klar zu erkennen ist.
    Es ist auch eine nicht zu vernachlässigende Tatsache, daß eben durch diese Masseneinwanderung echten Flüchtlingen (also Menschen, die wirklich um ihr Leben fürchten) der verdiente Platz abhanden kommt; Schlußfolgerung daraus: diesen Männern sind Kriegsflüchtlinge vollkommen egal, sie handeln also rein aus egoistischen Gründen, sie sind sogar so dreist, Dinge und Gelder zu beanspruchen, die ihnen garnicht zustehen.
    Und den Rapefugees-Willkommensrufern sei folgendes mal um die grünen Ohren zu hauen:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/graeueltaten-im-kongo-wie-die-drahtzieher-der-massaker-in-deutschland-zuflucht-fanden-a-661879.html
    Der Kriegsverbrecher Ignace Murwanashyaka studierte erst hier und beantragte daraufhin Asyl, und konnte so seelenruhig von D aus seine Greueltaten planen.
    Im Übrigen flog er immer mal ganz offiziell in seine Heimat, in der er ja angeblich politisch verfolgt wurde; und wie reagierte die BRD darauf? „Dududdu, das machst du aber kein 40stes mal…“

    If the apocalypse comes – beep me

  120. Ein sehr guter Artikel! Und vor allem ein fantastisch ausgewähltes Titelbild.

    Genau das findet statt: Eine erstaunliche Kehrtwende. Nur ist sie meiner Beobachtung nach nicht gestern passiert, sondern schon wenige Tage nach Silvester – jedoch nicht SOFORT danach.

    Die Verzögerung liegt naturgemäßg daran, dass die Akteure nicht alle gleichzeitig raffen, dass der Wind sich gedreht hat, sondern der eine ein bisschen eine längere Leitung hat als der andere.

    Die interessante Frage wurde aber nicht beantwortet und eigentlich noch nichtmal gestellt.

    Der Autor hat seinem Pseudonym alle Ehre gemacht und klar herausgearbeitet, dass man heute plötzlich Dinge sagen *darf*, die man vor zwei Wochen noch nicht sagen *durfe*.

    Nur: Wo kommt das eigentlich her, was *MAN DARF*?

    Aus dem Gesetz nicht! Auch vorher war es nicht strafbar, zu sagen, man wolle die Flüchtlinge nicht. Es war nur gesellschaftlich ruinös.

    Und jeder kannte diese Regeln, auch diejenigen, die sie brachen (also wir). Sie hatten aber klar erkennbare Quelle, sie waberten einfach in der Luft rum und wenn sie gebrochen wurden, ging ein großes Gekreische los.

    Und jetzt sind diese Regeln plötztlich anders. Praktisch über Nacht.

    So etwas passiert nicht dadurch, dass einfach alle Leute ihre Meinung ändern.

    Das hat eine Quelle.

    Und wer ein bisschen tiefer einsteigen will und etwas mehr Verständnis der Lage für sich möchte, dem empfehle ich wirklich ganz dringen den folgenden Ausschnitt des Gesprächs zwischen Alexander Wagandt und Jo Conrad:

    https://youtu.be/Plnu7KOa9V0?t=2017

    (Link springt an die richtige Stelle des langen Gesprächs, wo es um Köln geht)

    Nicht vom Erscheinungsbild und Auftreten abschrecken lassen. Das ist KEIN grüner Gutmensch! Weit davon entfernt!

  121. Die Zeit für die Aktion Götz von Berlichingen ist endlich gekommen!

    Da die Enthüllungen des jungen Helden Eduard Schneedingsda die Selbstständigkeitskomödie der Parteiengecken zunichte gemacht und die VS-amerikanische Fremdherrschaft entlarvt haben, so ist nun endlich die Zeit für die Aktion Götz von Berlichingen gekommen, denn diese braucht nämlich viele Mitwirkende; und die Mitwirkung daran ist wahrlich kein Hexenwerk: Man druckt sich einfach die Machtanmaßung der drei Landfeinde vom 5. Juni 1945 (auch bekannt als Berliner Erklärung) in welscher Sprache und zwei Mal in englischer Sprache aus, wischt sich damit den Hintern ab und schickt die Erklärung samt einem Zettel mit dem berühmten Ausspruch des Götz von Berlichingen (zitiert nach Johann Wolfgang von Goethe) an die Botschaften der vier Landfeinde. Damit kann man übrigens nicht nur wie üblich Trotz, Verachtung, Hohn, Spott und alles das, was nicht mißziemen mag, diesen gegenüber zum Ausdruck bringen, sondern auch deren Geheimdienstschergen das Briefe aufdampfen gehörig verleiden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  122. Auf die FAZ trifft der Stichtag 14. Januar allerdings nicht zu, denn dort wird seit Wochen und Monaten schon Klartext gesprochen. Von Jasper von Altenbockum zum Beispiel, dem Chef Innenpolitik. … PI kommt am Schluss auch vor:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/harte-bretter-ueber-die-ironie-der-schweigespirale-14016085.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2v
    #135 Heta (15. Jan 2016 18:41)

    Zwar werden die verheerenden Auswirkungen der von oben verordneten Vertuschung, Verschleierung und Desinformation gut beschrieben, doch ist dieser Schlußabsatz ein Ärgernis und eine Frechheit!

    Aus der „politisch korrekten“ Bekämpfung der negativen ist so eine positive Diskriminierung geworden – in der Wahrnehmung der Bevölkerung, aber auch der Polizisten. Nicht nur eine „Schweigespirale“ ist die Folge, sondern es entstehen erst recht neue Vorurteile – gegenüber Ausländern, Politikern, Polizei, Justiz, Presse.

    Wenn ich schon wieder dieses dämliche „Vorurteile“ höre, schwillt mir der Kamm. Das ist nichts als konventionelles, politisch-korrektes Gesabbele dieses Jasper von Altenbockum, außerdem arrogant und besserwisserisch.

    Die lassen sich über das Netz weit besser, weit schriller verbreiten als früher. So entsteht die widersinnige Situation, dass fälschlicherweise von einem „Schweigekartell“ gesprochen wird, das aber in einer Lautstärke, dass die Schweigespirale in ihrem ganzen Gegenteil endet: in lautstark vorgetragenen Verschwörungstheorien „politisch inkorrekter“ Portale über Zensur und Vertuschung, die radikale Stimmen sehr leicht für ihre Zwecke zu nutzen wissen.

    Na, das ist ja ein tolles Argument, da kommt sich dieses Jüngelchen bestimmt sehr witzig vor: Jetzt wird also laut („schrill“) über das „Schweigekartell“ gesprochen, potzblitz, was für ein ulkiges Paradoxon führt uns Jasperchen da vor, wirklich zum Totlachen, hahaha! Und wofür oder wogegen soll das jetzt ein Argument sein? Und inwiefern weiß jetzt PI, das tatsächlich offenbar gemeint ist, „die radikalen Stimmen für sich zu nutzen“? Was soll dieser Quatsch?

    Und vor allem: Welche „Verschwörungstheorien“ werden denn hier auf PI verbreitet? Ins Blaue hineinfabuliertes, substanzloses Geschwätz ist das!

  123. @spencer (15. Jan 2016 18:17)

    Deine Skepsis und Deine Befürchtungen teile ich.
    Habe es oben ja auch extra einen „taktischen verbalen Umschwenk“ genannt.
    Dennoch kann man sich in gewissem Maße auch auf die Auswirkungen von Machtgeilheit verlassen.
    Die werden uns zunächst alles an Sand in die Augen streuen, was aufbieten können – ohne wirklich etwas zu ändern.
    Dabei können sie weiterhin mit gewisser Zuverlässigkeit auf die ausgesprochene Blödheit und Trägheit der satten deutschen Masse bauen. Das wissen die – dafür haben die Experten. Merkel ist zudem Meisterin im Taktieren und wenn sie wirklich den Charakter bewiese, zurückzutreten, wäre ich wirklich überrascht.
    Doch selbst wenn Merkel geht, was käme danach?
    Der gleiche Käse mit anderer Soße?

    Immerhin gibt es eine gewisse Bewegung. Was mich ungemein ärgert, ist die Art, wie selbstverständlich diese blasierten, abgehobenen, volksfernen Schwätzer nun die Positionen genau der Menschen übernehmen, die sie gestern noch verteufelt, vor denen sie gestern noch „gewarnt“ haben.

  124. wann kommt der Befreiungschlag?

    damit meine ich Rücktritt von Merkel.
    Hätte CDU/CSU alleine regiert, würde ich den Rücktritt in etwa 2 Monaten, also spätestens nach Landeswahlen im März erwarten.
    Es würden die „vernünftigen“ an Ruder kommen, andere Asylpolitik würde groß angekündigt, man werde sich wieder aus eigene bürgerliche Wurzel besinnen, der ewige CDUWahler atmet auf und geht mit reinen Gewissen seine stimme an CDU abzugeben, man hats ja immer so gemacht und damit ging es mir und dem Land gut..
    Der Rücktritt alleine wäre allerdings ein Politspektakel ohne gleichen, Umfragewerte sofort nach oben.

    Da aber eine Koalition an der Macht ist, ist die Lage nicht so einfach, es ist durchaus möglich, dass nach Merkels Rücktritt nur Neuwahlen möglich wären.
    Es sind sehr interesante Fragen:
    – tritt Merkel zurück, besteht die Koalition weiter, macht SPD mit, bleibt CSU am Bort?
    – ist eine rot,rot, grüne Koalition doch ein Thema?
    (das wäre die beste Lösung für CDU/CSU und gleichzeitig entgültige Untergang der SPD)
    – was ist das beste für AfD, vielleicht doch status quo bis 2017? (krieg man Deutschland danach noch fit oder wars das schon?)

    Arme, arme die unsere Regierenden…
    Mitleid?- Fehlanzeige!

  125. Und noch mal zu dieser Passage:

    … dass fälschlicherweise von einem „Schweigekartell“ gesprochen wird

    Wieso „fälschlicherweise“? Der Autor hatte doch gerade zuvor die Situation sehr treffend beschrieben, die durchaus ein „Schweigekartell“ genannt werden kann!

  126. #66 Euröhead (15. Jan 2016 17:33)

    Auch wenn wir eine Veränderung der medialen Rhetorik sehen, bleibt doch die Frage: was kommt nach Merkel?

    Die Flüchtlingsproblematik bleibt weiter bestehen. Wohin mit denen, die illegalerweise hier sind und kein Aufnahmeland haben?
    Wohin mit den Neuankömmlingen? Egal ob Neuankömmling in Griechenland, Italien oder Deutschland?
    Welche Folgen hat eine Grenzschließung?
    Ist es nicht tatsächlich so, dass der Schengen-Raum, wie es Juncker und Schäuble heute formulieren, dann gestorben ist? Wie soll man sich die Grenzkontrollen vorstellen bei einem paneuropäischen Verkehrsaufkommen? Wie 1980?

    Heiner Bremer
    Volker (Puperzenstecher) Beck

    Friedrich: zum Thema Grenzschließung
    Österreich, Slowenien, Kroatien, Mazedonien und Griechenland
    „Da warten diese Länder übrigens drauf…“
    Kapitel 3
    ab Anfang

    http://www.nowtv.de/ntv/das-duell-bei-n-tv/jahr/2016/01/das-duell-bei-n-tv-2016-01-11-16-10-00/player

  127. #116 MeinLand (15. Jan 2016 18:13)

    Wenn ich so drauf bin wie Du gerade, dann geh ich meistens zum Joggen. Bei deinem Blutdruck wäre ein Sandsack wohl die bessere Lösung.

    Locker bleiben! Wäre schade, wenn du wegen eines Herzinfarkts nicht mehr mitbekommst, wenn unsere Anschela abdankt!

  128. Korrektur zu #164:

    Und inwiefern weiß jetzt PI, das tatsächlich offenbar gemeint ist, „die radikalen Stimmen für sich zu nutzen“?

    Das hat JvA nicht gesagt, sorry. Er meint: PI zum Beispiel verbreitet „Verschwörungstheorien, die radikale Stimmen sehr leicht für ihre Zwecke zu nutzen wissen“. Aha. Und wer sind diese „radikalen Stimmen“? Und wie sieht das mit der „Nutzung“ aus? Gibt es sie schon, oder ist sie zu erwarten, oder wie, oder was? Nichts als spekulatives Geraune, substanzloses Dahergeplappere, das alles.

  129. #164 Biloxi (15. Jan 2016 21:17)
    #135 Heta (15. Jan 2016 18:41)

    Die FAZ hat die gleiche Entwicklung genommen, wie alle ehemals guten Zeitungen. Sie ist ein widerwärtiges Systemblatt, spätestens seit der Spiegelspinner dort Chefredakteur geworden ist und die Rundschau die FAZ übernommen und ihre Zensurmods mitgebracht hat. Dort wird alles gelöscht, was nur ansatzweise nach Wahrheit und Fakten riecht. Ein wenig grummeln darf man, eine Fehlentwicklung konstatieren, aber wehe man zeigt die Entwicklung vom desaströsen Zustand der US-Wirtschaft und den Bedrohungen des $ über die Destabilisierung der afrikanischen Staaten, der Aufrüstung der Moslems,dem gesteuerten Migrantenzug, die Manipulationen in der Ukraine und die frühe Griechenland-Strategie gegen den € auf. Nichts, garnichts wird durchgelassen. Ab und zu werden neben den Propaganda- und Verleumdungsartikeln ein paar Körnchen Wahrheit eingestreut, damit nicht alle Leser abspringen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, und immer wieder hoffen einige, es wird besser. Wird es nicht. Auch jetzt nicht. Alles nur Taqiyya, Täuschung, so ehrlich gemeint wie „die Härte des Rechtsstaat“ vom Brocken. Verhalten sich die hereingeschaufelten Deutschenverdünner in nächster Zeit etwas unauffälliger, geht’s bald wieder weiter wie immer.

  130. Montag 19 Uhr

    1 Jahr Pegida Duisburg

    https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell

    Duisburg. Bei den Pegida- und Gegendemos am Montag in Duisburg erwartet die Polizei über 700 Teilnehmer. Sie rechnet „mit dem Versuch gewalttätiger Übergriffe“.

    Kommenden Montag jähren sich die Pegida-Kundgebungen und Gegendemonstrationen auf dem Duisburger Bahnhofsvorplatz zum ersten Mal . Die Polizei wird dann wieder mit einem Großaufgebot vor Ort sein.(…)

    Polizei Duisburg rechnet für Montag mit 700 Demo-Teilnehmern | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/polizei-duisburg-rechnet-fuer-montag-mit-700-demo-teilnehmern-id11465452.html#plx775062204

  131. 14. Januar 2016:
    Der Bundestag wurde leider nicht aufgelöst.
    Merkel verließ leider nicht fluchtartig das Land.

    14. Januar 1887:
    Der deutsche Reichstag wird aufgelöst

    https://de.wikipedia.org/wiki/Reichstagswahl_1887

    14. Januar 2011:
    Angesichts der sich nach wochenlangen Unruhen zuspitzenden Lage verließ das tunesische Staatsoberhaupt Zine el-Abidine Ben Ali nach 23 Regierungsjahren am 14. Januar 2011 fluchtartig das Land, über das der Ausnahmezustand verhängt wurde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Revolution_in_Tunesien_2010/2011

  132. Der Wendepunkt könnte am 14. März kommen, also einen Tag nach den drei Landtagswahlen! Die aktuellen Umfragewerte für die AfD (Sa.Anh. 15%, Ba.Wü. 10&, RLP 8%) können am Wahltag deutlich übertroffen werden, da viele Bürger nicht öffentlich zugeben, AfD zu wählen.

    Der Druck der Straße wird immer größer. Merkel kann sich gar nicht mehr in die Öffentlichkeit wagen. Noch traut sich niemand in der CDU zum „Königsmord“. Aber Merkel wird 2016 politisch NICHT überleben.

    Ich befürchte nur, dass wir auch nach Merkel keine andere Politik bekommen, wenn zum Beispiel Flinten-Ursula Kanzler wird…..

  133. @Selberdenker:

    Immerhin gibt es eine gewisse Bewegung.

    Das ist unzweifelhaft erkennbar.

    Ich warne aber sehr davor, das zwangsläufig für eine positive Bewegung zu halten. Ich glaub’s nicht.

    Es kommt nicht von uns! Es kommt nicht daher, dass „die nicht mehr dran vorbei kamen“. Es war ein Kehrt-Marsch-Befehl von einer schwer sichtbaren Stelle (aus dem Ausland).

    Die Kehrtwende kommt nicht daher, dass sich Politik und Medien nach Silvester plötzlich an die Stirn gepatscht haben: „Die bösen Rechten hatten ja doch recht! Sowas aber auch. Na denn vertreten wir das jetzt aber auch.“

    Was mich ungemein ärgert, ist die Art, wie selbstverständlich diese blasierten, abgehobenen, volksfernen Schwätzer nun die Positionen genau der Menschen übernehmen, die sie gestern noch verteufelt, vor denen sie gestern noch „gewarnt“ haben.

    Das hast Du auch im Artikel sehr klar und deutlich zum Ausdruck gebracht. Ich finde diese Konsequenz so wertvoll. Kein „Hurra, endlich haben sie’s begriffen, und Schwamm drüber.“

    Der Ärger ist berechtigt, aber jenseits des Ärgers ist jetzt klarer als je zuvor erkennbar, dass diese Leute aus Politik und Medien nicht „echt“ sind. Die mögen eine eigene Meinung haben oder vielleicht auch nicht, aber sie vertreten völlig unabhängig davon, wie die aussieht, das was „man darf“ und was irgendwie ohne klar sichtbare Quelle für die Regel in der Luft rumwabert.

    Die ganze Politik ist eine Show, die uns vorgeführt wird. Eine (inzwischen) grottenschlecht gemachte Daily Soap, bei der die Darsteller viel schneller ihre Meinung/ ihren Charakter ändern, als sich das der Regisseur in einer billigen Unterhaltungssendung erlauben würde.

    Wie in dem von mir oben verlinkten Gespräch erwähnt, haben sie bei der taz wenigstens noch ein bisschen Widerborstigkeit und Verblüffung gezeigt und sinngemäß geschrieben:

    „Jetzt wird die Herkunft der Täter erwähnt. Aber das geht doch nicht!!!“

    Guten Morgen, taz. Doch, das geht jetzt, und wir werden uns zurücklehnen und beobachten, wie lange es dauert, bis auch ihr den Knall gehört habt – denn ihr werdet ihn hören und ihm brav, wie sich das für Pressehuren gehört, folgen.

    Ekelhaft. Aber das Positive dran ist, dass es jetzt so klar sichtbar ist.

  134. Alles neu im neuen Jahr.
    14.01. ist Neujahr nach dem Julianischen Kalender.

    Aber Spaß bei Seite:
    der Umschwung hat unmittelbar nach Bekanntwerden der Silvesternacht-Orgie der Ficklinge begonnen.
    Weil sich jeder in dieser Situation vorstellen kann –
    KEINER MEHR FÜHLT SICH SICHER.

  135. @Schüfeli:

    der Umschwung hat unmittelbar nach Bekanntwerden der Silvesternacht-Orgie der Ficklinge begonnen.
    Weil sich jeder in dieser Situation vorstellen kann –
    KEINER MEHR FÜHLT SICH SICHER.

    Glaubst Du ernsthaft Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU)hat Angst, die „Flüchtlinge“ könnten ihm an den Hintern grabschen?

    Dass er und seinesgleichen Angst haben, ist schon möglich, aber nicht vor den „Flüchtlingen“ und auch nicht vor den Pegidas und der AfD. Und ganz bestimmt zuallerletzt vom „Wähler“ – denn was kann der ihm schon tun? Abwählen? Möglich. Wow! Ich kann mir Schlimmeres vorstellen, als den Job hinchmeißen zu dürfen, wenn hier die Scheiße in den Ventilator gerät. Und ich fürchte, genau das wurde mit dieser Silvesteraktion eingeleitet.

  136. Die 16-jährige Lena Reimers ist verzweifelt:

    Schwedisch-dänische Grenze
    Kalte Heimat

    Seitdem die Öresund-Brücke gesperrt ist, versuchen Flüchtlinge mit Booten nach Schweden zu gelangen. Die Meerenge könnte zur tödlichen Falle werden.

    FLENSBURG/KOPENHAGEN/MALMÖ taz | Die Freiwilligen am Flensburger Bahnhof sind für den großen Ansturm gerüstet. Die Kleiderkammer ist gefüllt, Hosen, Pullover und Schuhe liegen in allen Größen sortiert in den Regalen. Hunderte Packungen Antipasti warten auf Abnehmer. Doch Lena Reimers sitzt tatenlos an einem kleinen Tresen.

    Kein Flüchtling ist an diesem Mittag in Flensburg gestrandet. Der „Angstzug aus Hamburg“, wie die junge Ehrenamtliche ihn nennt, war an diesem Tag menschenleer – erstmals seit Monaten. Seit September kamen mit der Regionalbahn, die täglich um 11.49 Uhr Hamburg verlässt, oft Hunderte Flüchtlinge an. Von hier traten sie die letzte Etappe ihrer Reise nach Schweden an. (…)

    Die 16-jährige Reimers ist seit Anfang September im Dauereinsatz. Hunderte Flensburger strömten damals mit Spenden zum Bahnhof. Lena Reimers schloss sich einer Gruppe an, die seitdem rund um die Uhr dort präsent ist. Ihr Motto: „Wir sagen Moin.“ Etwa 80.000-mal haben sie das getan.

    Reimers sagt, sie könne die Tage, an denen sie nicht am Bahnhof war, an einer Hand abzählen, sogar auf eine Woche Ferien habe sie verzichtet. Stattdessen hieß es täglich nach der Schule: Brote schmieren, Fahrkarten kaufen, Handys aufladen, Menschen mit einem Lächeln Willkommen heißen. Doch wie lange sie noch hier gebraucht wird, ist ungewiss (… )

    http://www.taz.de/Schwedisch-daenische-Grenze/!5265855/

  137. Und ich sage euch noch ist die ALTE nicht weg weil immer noch mindestens die Hälfte der Deutschen ARD Tageslüg schaut und anschließend , Volgepisste Stierhoden schlürfen mit Dirk Bach, ach nee der ist tot halt mit dem ersatz.

  138. #177 Nuada (15. Jan 2016 23:00)

    @Schüfeli:
    der Umschwung hat unmittelbar nach Bekanntwerden der Silvesternacht-Orgie der Ficklinge begonnen.
    Weil sich jeder in dieser Situation vorstellen kann –
    KEINER MEHR FÜHLT SICH SICHER.

    Glaubst Du ernsthaft Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU)hat Angst, die „Flüchtlinge“ könnten ihm an den Hintern grabschen?

    De Maizières Auto wurde schon mal gestohlen (und Richtung Polen gebracht) und in Schäubles Wohnung eingebrochen.

    Allerdings habe ich nicht sie gemeint, sondern die Bevölkerung / einfache Diener des Systems.

    Die Oberschicht (diejenige, die noch den Rest des Verstandes besitzen) haben eher Angst vor Chaos / Volkszorn.

    Die Wirtschaftslobby z.B. meckert schon lange.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/cdu-wirtschaftsrat-attackiert-merkels-fluechtlingspolitik-13951649.html

  139. Ja, ich glaube, das gehört hier noch rein:

    Schäuble ist jetzt auch für eine Sicherung der Außengrenzen (das war vor drei Tagen noch „Menschenfeindlichkeit“ und angeblich nicht umsetzbar).
    Die Meldung fängt aber völlig schräg, die Sache komplett verdrehend an:

    Vor dem Hintergrund wachsender Unzufriedenheit in der Union mit der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel hat Finanzminister Wolfgang Schäuble der Kanzlerin den Rücken gestärkt.

    Ok, möchte man meinen, innerhalb der CDU, die Merkel neulich noch geschlossen umjubelte, gibt es „nach Köln“ jetzt Angst vor Machtverlußt. Verständlich – siehe Umfragen. Deshalb hat man den Jubel beendet und lehnt sich gegen Merkels Grenzenlosigkeit auf.
    Zur Erinnerung: Merkel steht für „Wir schaffen das!“ und für die Aufgabe der Grenzen.
    Schäuble stärkt nun der Kanzlerin den Rücken –
    möchte man meinen…

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Ich unterstütze aus voller Überzeugung das, was die Kanzlerin sagt: Wir müssen das Problem an den Außengrenzen lösen“, sagte Schäuble, der auch Mitglied des CDU-Präsidiums ist, der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenend-Ausgabe). Um den Flüchtlingszuzug einzudämmen, bedürfe es besserer Kontrollen und der Zusammenarbeit mit den Nachbarländern. „Nicht jeder, der will, kann nach Europa kommen“, so Schäuble.(…)

    Lieber Herr Schäuble!

    Sie haben da etwas nicht so richtig verstanden:
    Merkel und ihre Regierung steht für „Wir schaffen das!“ und für die Aufgabe der Grenzen, für die eigenmächtige Aussetzung von geltenden Gesetzen und für eine totalitäre Diffamierung Andersdenkender. Sie rief im Rahmen von zwei Festtagsansprachen dazu auf, „denen nicht zu folgen“, die seit einem guten Jahr fordern, die Grenzen zu sichern und wieder zu kontrollieren! Diesen Leuten wurden von regierenden Ministern offen beleidigt und zu Unmenschen erklärt.
    Wenn sie das jetzt plötzlich auch wollen, „Unmensch“ sein, dann unterstützen sie nicht „aus voller Überzeugung das, was die Kanzlerin sagt“, dann wenden sie sich gegen Merkels bislang auch von ihnen völlig unkritisierten Kurs!

    Es ist Merkels Kurs, gegen den deutlichen Mehrheitswillen des Souverän in Deutschland, die deutschen Grenzen weiterhin illegal offen zu halten.
    Man liest lediglich sowas:

    Der CDU-Innenexperte Armin Schuster geht davon aus, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel trotz ihres öffentlichen Neins durchaus über Grenzkontrollen nachdenkt.

    Sehr viele Menschen gehen langsam „durchaus davon aus“, dass ihr an der Macht derzeit überhaupt keinen Plan und dafür schwer einen an der Waffel habt und dass dieser Umstand eine ersthafte Gefahr für unsere Zukunft bedeutet.

  140. Bevor spekuliert wird, ob 14.01.2016 die Wende war,
    eine kleine Zeitreise.

    Was möglich war und was möglich sein werden könnte überlasse ich eurer Phantasie:

    Am 8. Mai 1945 ging der sogenannte 2. Weltkrieg zu Ende. Seit dieser Zeit, also inzwischen über 60 Jahre, wird der Erdbevölkerung in gebetsmühlenartiger Wiederholung beigebracht, dass Deutschland den 2. Weltkrieg begonnen hat und demzufolge für die daraus entstandenen Schäden verantwortlich ist. Tatsächlich marschierte Deutschland am 1. September 1939 in Polen ein, aber warum eigentlich? Deutschland schrie zu seiner Verteidigung schon damals in alle Welt hinaus: »uns bleibt gar keine andere Wahl, wir müssen unseren deutschen Volksgenossen in Polen schützend zu Hilfe kommen und sie erretten, weil man dort bereits fünfzigtausend Deutsche in Konzentrationslager verschleppt und über 3.800 ermordet hat!« Doch dieser Schrei deutscher Notwehr und Selbstverteidigung verhallte im Orbis gleich geschalteter Leitmedien. Oder verhallte er womöglich in einem bereits vorgezeichneten Bild historischer Meinungsmacher? (Quelle: Gerd Schmalbrock: Ihr Programm Nr. 121). Folgendes müsste man sich einmal fragen: welches Land in gleicher oder ähnlicher Lage wie Deutschland damals Polen gegenüber, hätte sich nicht seinen eigenen Landsleuten verpflichtet gefühlt – wäre ihnen nicht zu Hilfe geeilt? Vergleicht man das Verhalten Deutschlands von damals mit heutigen US-Angriffskriegen in aller Welt, wird eines sofort und unverkennbar klar: zumindest die stärksten Länder, die seinerzeit Deutschland den Krieg erklärten, hätten an deren Stelle mit Sicherheit dasselbe getan. Die heutigen alliierten US-Angriffskriege vom sogenannten Arabischen Frühling bis hin zur Ukraine legen dafür den Beweis ab. Greifen denn nicht ein und dieselben Alliierten, die damals Deutschland den Krieg erklärt hatten, im Hier und Jetzt zunehmend alle möglichen Länder schon im Verbunde an, ehe diese ihren eigenen Landsleuten auch nur schon ein Haar gekrümmt haben? – so wie dies Deutschland damals den Polen zur Last legte? Führen dieselben Alliierten denn heute nicht bereits prophylaktische, das meint vorbeugende Kriege? Oder müsste man sogar sagen: noch immer prophylaktische Kriege? Mischen Sie sich heute denn nicht sogar vor den Augen der Weltöffentlichkeit ungehemmt in alle beliebigen innerstaatlichen Konflikte fremder Länder ein, die sie in Tat und Wahrheit überhaupt nichts angehen und wider jedes Völkerrecht sind? Es gilt bis hierher summarisch festzuhalten, dass die ständige Behauptung, Deutschland hätte allen umliegenden Nationen den Krieg erklärt und trage daher die Alleinschuld am 2. Weltkrieg, also von eben denselben Siegermächten kommt, die bis dato noch immer menschenrechtswidrige Angriffskriege führen. Wie ist es möglich, dass Deutschland bis zum heutigen Tag die Alleinschuld am Zweiten Weltkrieg angelastet wird, obgleich doch eine Fülle historischer Akten von Beginn an eher das Gegenteil festhielten? Wer steht über historischen Fakten, wer kontrolliert sie? Werden historische Fakten möglicherweise sogar manipuliert? Spricht nachfolgende Aufstellung nicht eher dafür, dass die Verantwortung für die Ausweitung des damals lokalen Krieges gegen Polen zum Weltkrieg, auf das Konto der Alliierten zurückgeht? Der eigentliche Auftakt zum Zweiten Weltkrieg ereignete sich gemäss einer unzensierten Historie nicht am 1. September 1939 mit dem Einmarsch der deutschen in Polen, sondern bereits am 24. März 1933, als die erste von nachfolgend insgesamt 58 Kriegserklärungen gegen Deutschland erging. Die allererste, damals weltweit publizierte Kriegserklärung, war diejenige, die im englischen Daily Express vom 24. März 1933 zu finden war. Und hier einmal die historische Gesamtliste aller damaligen Kriegserklärungen gegen Deutschland. 2. Weltkrieg 1939 – 1945. […]

    https://youtu.be/Ugy6hfvF5qU

  141. Die Stimmung wird in Deutschland früher oder später kippen. Und wie das auf den Straßen aussieht, mag man sich nicht ausmalen, denn friedlich wird das nicht zugehen. Dass die Altparteien dies auf dem Gewissen haben, und noch viel mehr, ist eine Sache. Das juckt das Politpack nicht. Die Konsequenzen daraus müssen sie tragen, abgewählt zu werden, und damit ihre Pöstchen und so manche Pfründe einzubüßen. Das schmeckt diesen Weicheiern nicht und deswegen beginnen sie mit der Demontage von Merkel, auch öffentlich. Sie wissen genau, dass die Vorkommnisse von Silvester nicht die ersten waren, und mit Sicherheit nicht die letzten. Diese notgeilen Flegel machen vor nichts und niemand halt und werden dies, mangelns Konsequenzen, auch weiterhin tun und verstärken. Der Zulauf zur AFD wird anhalten und damit käme eine unliebsame Partei als Koalitionspartner in frage. Damit müssen sich die etablierten kriminellen Vereinigungen auseinandersetzen und schon mal ausloten, wo Gemeinsamkeiten sind und Anknüpfungspunkte. Deutschland und seine autochthonen Bürger interessieren diese Politmischpoke nicht im Geringsten, aber um an der Macht zu bleiben oder an die Macht zu kommen, brauchen sie das Pack da draussen. Leider vergisst das Pack, oder ist ihm auch nicht bewusst, seine Macht.

  142. Es ist schon sehr auffällig. Der 14. Januar 2016 scheint der Tag eines taktischen verbalen Umschwenks gewesen zu sein.

    Es ist nur ein taktisches Dem-Volk-nach-dem-Munde-reden. Auf keinen Fall darauf reinfallen.

  143. Gerade gelesen:
    In Ba-Wü liegt die AfD bei einer nicht zur Veröffentlichung (warum wohl?) vorgesehenen Umfrage die von der linksradikalen CDU in Auftrag gegeben wurde bei….15%+!

    Wenn man dann noch bedenkt, dass gerade im Westen sehr viele Leute Angst haben, ihre rechte Meinung zu offenbaren, kann davon ausgegangen werden, dass die AfD in Wahrheit bei 20% in Baden-Württemberg liegt. Da geht noch was…

    Bin gespannt, ob die linken Wahl(fälschungs)helfer in den Wahlämtern es schaffen diese Zahlen noch systemkonform zu fälschen…

  144. Sahra Wagenknecht war in der Sache vom ersten Moment nicht ganz einfach.
    Wäre Sie keine Linke könnte man sie wählen.

  145. #3 peter54 (15. Jan 2016 16:45)

    Seehofer? Dieser Opportunist und Wendehals von Gottes Gnaden kann…? Ja was denn? Nichts! Überhaupt nichts.

    Dieser Dampfplauderer hätte es wahrlich in der Hand, die Merkeldiktatur zu beenden indem er die Koalition mit der CDU aufkündigt und die CSU bundesweit aufstellt.

    Leider fehlen ihm dazu die berüchtigten und notwendigen „Cojones“. Dieser Eunuch vom Alpenrand kann nichts anderes, als der Einheitsparteienpolitmischpoke nach dem Maul reden. Ein wenig Theaterdonner, das wars dann auch schon. Nur ein weiteres Großmaul in der politischen Landschaft.

    Das einzige, das der Seehofer kann, ist: Er kann mich mal am A…. lecken! Da hat er ja Übung drin. Fragen Sie mal die Merkel.

  146. Das Umschwenken der Systemlinge hat einen ganz einfachen Grund: Die internationalen „Eliten“ haben dezent verlautbart, das Merkel nun politisch abgesägt werden soll, den Job für den sie gebraucht wurde hat sie schließlich mit Bravour erledigt. Und die Kriecher und Speichellecker des Systems folgen nun eben diesem Neusprech.

  147. @#193 kalter Zorn:

    So ist es.

    Es war doch von Anfang an klar, dass eine Marionette, der so eine Ungeheuerlichkeit zugeschrieben wird wie Merkels radikale Grenzöffnung, nicht dauerhaft haltbar ist. Selbstverständlich war das ihr letzter Akt und wie so häufig wird so etwas als vom Volk verursacht in die Geschichte eingehen, das es die „internationelen Eliten“ ja offiziell gar nicht gibt und die Eitelkeit des Volkes dafür sorgt, dass diese Erklärung auch GERNE geglaubt wird.

    Man kann das Wirken dieses Mal aber sehr gut erkennen und auch beobachten, wie die Speichellecker sich mühen, der neuen Linie zu folgen, und wie manche zu doof dazu sind, das schnell genug zu merken.

    Dass es für uns besser wird, erwarte ich nicht. Es sind immer noch die gleichen feindseligen Mächte am Wirken wie vorher.

  148. Jetzt ist herausgekommen, dass Lügen doch kurze Beine haben. Irgendwann werden sie von der Wahrheit eingeholt. Jetzt haben wir tatsächlich das Stalingrad der Mainstreams und Gutmensch-Scheinmoral-Großapostel an Silvester durchgemacht. Das Gemetzel, das die neuen Götter der Fluchthelfer in der Politik angerichtet haben, reichte, um wenigsten vielen Mitläufern und geblendeten die Augen zu öffnen.

    Zu viel des Guten ist eben auch schlecht, sagt der Volksmund. Ein bisschen Zuwanderung jedes Jahr, das kann man mit einem Volk jahrzehntelang treiben, auch wenn es nicht gut tut und manchmal weh tut. Aber solche Verwerfungen, wie Merkel angerichtet hat, das MUSSTE in der Katastrophe enden. Es war ein Trubogang-Volksaustausch: Einige Städte haben so viele Flüchtlinge bekommen, dass die Nachkommenschaft von 25 (FÜNFUNDZWANZIG) Jahren notwendig wäre, um einen Gleichstand an deutschen Nachkommen zu Invasoren zu erzielen. Das ist purer WAHNSINN! Eine UNGEHEUERLICHKEIT! Je früher nun der ganze Hokuspokus um Bereicherungen und Willkommenshype beendet wird, desto eher können wir wieder Recht und Ordnung herstellen.

    Es werden Aufräumer gesucht, welche straffällige Asylbegehrer wieder in ihre Heimatländer zurückschaffen.

  149. #5 Heisenberg73 (15. Jan 2016 16:47) Köln änderte alles, jetzt haben auch wir eine Keule, die wir schwingen können.

    Ja, absolut. Ich habe der Keule auch schon einen Namen gegeben. Es ist die NAZIKEULE der Rechten, die MITVERGEWALTIGERKEULE oder KÖLNKEULE. Denn die Gutmenschen haben mit vergewaltigt, weil sie die Invasion von Verbrechern zugelassen haben, diese

    Grenzenabschafferverräter

    und

    Invasorennichtprüfer.

    An alle: Benutzt diese Keule bei jeder sich bietenden Gelegenheit und schwingt sie ordentlich über den Dummköpfen, die bei der Vernichtung des eigenen Volkes mitgemacht haben! Schlagt mit der Keule zu, bis die Willkommenskultur aus diesen verbissenen Multikultisten und zum Verbrechen Verführten herausgeschlagen ist.

    In vielen Gemeinden Deutschlands wurden 10 mal so viele Flüchtlinge in EINEM EINZIGEN Jahr aufgenommen wie an ethnisch deutschen Babys geboren wurden!

    Schaut euch mal die Alterspyramiden eures Heimatortes an! Prüft nach, wie viele männliche Neugeborenen es aktuell im Jahr gibt. Und vergleicht dann diese Zahl mit den hereingelockten männlichen Invasoren in eurer Stadt oder Gemeinde. Ihr werdet sicher ERSCHRECKT sein. Das ist nämlich DER GROSSE AUSTAUSCH! Die Bevölkerung ab 40 Jahren ist für die Zukunft eines Staates ziemlich irrelevant, weil Frauen nur selten noch Kinder bekommen ,wenn sie das 40. Lebensjahr überschritten haben. Die Alterspyramiden der deutschen Städte sind im unteren Bereich ERSCHRECKEND mager. Dagegen sich die Mengen an Flüchtlingen der schiere WAHNSINN! UNVERANTWORTLICHES VERHALTEN DER POLITIKER!

    Dann käme ja noch der hohe Reproduktionsfaktor der muslimischen Babyreihenwurfmaschinen und der Familiennachzug hinzu. So weit darf man gar nicht denken, weil man dabei verrückt werden könnte.

    MERKELMUSSSOFORTWEG.
    AFDMUSSRAN.

  150. #29 SV (15. Jan 2016 17:09)
    zu Landratsamt will Flüchtlinge in Schulturnhalle Neukeferloh einquartieren | Grasbrunn

    Grasbrunn hat 6.659 Einwohner und soll ein Soll von 180 Flüchtlingen erfüllen.

    Ist das Landratsamt denn wahnsinnig geworden?

    Die 6.659 Einwohner bringen allerhöchstens pro Jahr 50 Geburten zustande, von denen wiederum höchstens 45 ethnische Deutsche sind, der Rest (10 %) Eingebürgerte und Ausländer, denn laut Statistik weist die Gemeinde im Jahr 2013 eine Geburtenrate von 7,3 Geburten je 1.000 Einwohner auf, was 48,6 ergibt.

    Es findet damit pro Jahr ein Zuwachs von ca. 23 männlichen und 22 weiblichen Nachkommen (Summe ist 45, Anteil männlich ist etwas höher) von ethnischen Deutschen statt. Die 180 Invasoren sind vermutlich 140 Männer und 40 Frauen oder Kinder. Die Gemeinde erhält damit 7,8 mal mehr muslimische Männer als insgesamt christliche Männer geboren werden.

    Eine Gemeinde mit solchen verheerenden Zahlen schafft sich einfach auf die Schnelle ab. Denn der Familiennachzug und die Gebärfreudigkeit der Neuen Bürger beträgt ein VIELFACHES der üblichen sehr geringen Fertilität der „echten“ deutschen Bevölkerung.

    Ruck-Zuck ist dann die Gemeinde mehrheitlich muslimisch, eine Moschee gebaut oder die vorhandene Kirche zur Moschee umgebaut, der Schweinezüchter im Ort hinausgemobbt, die Metzgerei haramisiert.

    Dank Hochverrätern in der Hochpolitik und Mitmachern in den Landrats- und Bürgermeisterämtern.

  151. Die Politik schiebt es immer wieder auf
    Ihre unter geordneten Kräfte(Polizei und andere)die versagt hätten.Versagt hat nur die Politik und niemand anders.Seit Jahren werden Polizeistellen abgebaut und Dienststellen zusammen gelegt auf Kosten unserer Sicherheit!!!
    Nun lassen Sie alles was Moslemisch ist bei uns hinein und verkaufen dieses noch als Bereicherung.90% der Asylanten sind einfach nur blöd oder Doof(geringe Bildung)Wohin damit?
    Strasse kehren oder Sozialhilfe für immer?
    Darauf können wir verzichten,haben selber solche Probleme in Übermass.Lasst den Sozialstaat den Deutschen und niemand anders!!!!

  152. Ihr müsst euren Protest im Alltag zeigen. Ein kleiner Button auf der Jacke, Zettel (DIN A4) im Auto usw.
    Ich hänge mir jedes mal wenn ich mit dem Auto unterwegs bin Zettel ins Auto, wie, Merkel verschleiert, Asylpolitik von CDUSPDGRÜNELINKECSUFDP ist Volksverrat, Merkel & Islam gehören nicht zu Deutschland, usw. Wenn ich das Auto in unsicheren Gegenden verlasse nehme ich die Dinger ab denn man hat mir bereits zweimal Kratzer ins Auto gemacht. Aber es ist doch toll wenn man durch die Stadt fährt und jeder kann diese Dinger lesen. Dabei aber immer das Handy bereithalten falls schwarz behaarte und beschnittene Musels auftauchen. Es sei denn man ist so wie ich gewappnet.

  153. @Nuada (15. Jan 2016 22:40)

    Ich warne aber sehr davor, das zwangsläufig für eine positive Bewegung zu halten. Ich glaub’s nicht.

    Das sehe ich auch so. Selbst wenn einige Hälse sich jetzt wenden sollten, ist zudem noch kein einziges Problem gelöst.
    Das Ding ist angerichtet. Sie alle haben mitgemacht, haben es zumindest zugelassen. Die Deutschen werden es ausbaden müssen.

Comments are closed.