wahlumfrage3Die neueste Wahlumfrage zur Landtagswahl in Baden-Württemberg am 13. März sollte eigentlich geheim gehalten werden. Sie offenbart, was viele schon geahnt haben: die AfD kann mit deutlich mehr Stimmen rechnen als bisher prognostiziert.

Von null auf 15 Prozent für die AfD und da ist sogar noch mehr drin, wenn das Potential für diese Partei voll ausgeschöpft wird, das Demoskopen zwischen 18 und 25 Prozent sehen, manche sogar bei bis zu 30 Prozent. Besonders brisant: Die CDU selbst hat die Wahlumfrage in Auftrag gegeben und erfuhr, dass sie ebenfalls Rekordwerte erreicht – allerdings in die entgegengesetzte Richtung. Mit minus 7 Prozent kann sie am 13. März mit nur noch 32 Prozent der Stimmen rechnen, der schlechteste je ermittelte Wert für die Südwest-CDU.

wahlumfrage1
(Zum Vergrößeren aufs Bild klicken)

Ebenfalls im Jammertal der Prognosen angekommen ist die SPD, die 58 Tage vor der Wahl nur noch 17 (-6,1) Prozent erwarten kann. Die Liberalen kämen demnach auf 4 Prozent und würden aus dem Landtag von Baden-Württemberg ausscheiden. Nur eine der Altparteien würde zulegen und das ausgerechnet die in Regierungsverantwortung stehenden Grünen. 27 Prozent, das hieße gegenüber 2011 ein Plus von 3,9 Prozent der Stimmen. Das alles würde dem grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann aber dennoch nichts nützen, weil es mit dem bisherigen Koalitionspartner SPD nicht mehr reichen würde. Beide zusammen erhielten demnach nämlich für ihre bisherige Koalition nur noch 44 Prozent.

CDU – nichts gehört, gesehen oder gesagt

Doch schon heute Morgen dementierte die CDU heftig die Wahlumfrage in Auftrag gegeben zu haben, erklärte deren Wahlkampfleiter Thorsten Frei. Sonderbar nur, dass die baden-württembergische CDU bei „Insa“ tatsächlich eine Wahlumfrage in Auftrag gegeben hat, wie der Chef des Erfurter Meinungsforschungsinstituts, Herrmann Blinkert, jetzt zugab. Angeblich lägen die Zahlen aber noch nicht vor, so Blinkert – naja, wers glaubt…!

Kommende Woche will die Forschungsgruppe Wahlen (ZDF) neue Zahlen veröffentlichen. Bereits diesen Donnerstag wird der Wahltrend von Infratest-Dimap erwartet, dessen Auftraggeber der SWR und die Stuttgarter Zeitung sind. Beides bekanntlich linke Organe, die klare Erwartungen als zahlende Auftraggeber haben dürften.

Es wird und bleibt spannend bis zum Wahltag am 13. März, und das nicht nur in Baden-Württemberg. Gewählt werden an diesem Tag auch neue Landesparlamente in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

209 KOMMENTARE

  1. Volksverrat hat sich halt noch nie ausgezahlt. Dies erfahren jetzt unsere „Eliten“ von CDU und SPD.
    Empfehle den Bündnis90/Grünen eine Umbenennung ihrer Partei in „5. Kolonne der Islamfaschisten und Ausbeuter“ Das ist sowohl ehrlicher als auch aktueller vom Bezug.

  2. Ich Schlage vor das die AfD
    in den Untergrund geht!

    Nach dem Fettgefressene Reporter der Lügenpresse und vorne weg die GEZ
    Staatspropaganda ihr jedliches Demokratische Handeln z.b.
    das Versammlungsrecht in Sälen , insbesondere deren Anmietung vorenthält bleibt nur der Untergrund.
    Im Ausland sollte eine Exilregierung aufgestellt werden, die nach dem Bürgerkrieg Aktiv wird.
    Kein Kalifat Mittel Europa.
    Nein, nein und nochmals nein.
    Das Volk braucht eine Alternative um zu hoffen und Luft zum Atmen zuhaben

  3. Wie deutlich soll man die Adresse eines Anschlags denn noch machen? Wen soll es denn in Antalya gezielt treffen – außer deutsche Rentner?

  4. Wenn solche Werte schon ZUGEGEBEN werden, dann sind diese in Wahrheit VIEL HÖHER!!!
    Ich schätze mal 30%!!!! Ach, der Tag wird ein SCHÖNER!!Die Sonne scheint hier auch noch..
    Erst der Bus aus Landshut auf dem Weg zur Merkel, nun diese Meldung…
    Das Leben kann SOOOO SCHÖN SEIN!! 🙂 🙂 🙂

  5. Die Stuttgarter Rede von Herrn Gauland habe ich mir zweimal angehört – eine hoch interessante Rede. Es werden Zusammenhänge aufgezeigt, die der Normalbürger so niemals erkennen kann. Die aber die meisten Normalmenschen auch nicht interessieren, denn dafür sind ja nun schließlich Historiker und, falls es der mangelnde Intellekt nicht verhindert (siehe Steinmeier), unsere Politiker da.

    Eine der schlimmsten Demütigung des deutschen Volkes, an die sich scheinbar auch Herr Gauland nicht wagt – „die Kanzlerakte“! Und jetzt kommt TTIP dazu, wo keiner wissen darf, was in diese Papier alles für Schweinerein stehen.

    Ein solcher Vortrag ist geeignet für die Uni ( Politologen/Historiker, 5. Semester), aber Wähler kann man damit nicht gewinnen. Das wird Herr Gauland, den ich sehr schätze, aber wahrscheinlich nie verstehen.

    Für das normale Volk aber, braucht man Politiker wie Herrn Höcke, die Tatsachen, die tägliche Realität beim Namen nennen. Die Politiker, die die Massen an Wählern mobilisieren, die wir jetzt brauchen. Ich bin genauso alt wie Herr Gauland – mich interessiert aber in erster Linie die Politik der Gegenwart und die Gestaltung der Zukunft, denn Deutschland stehet im Moment durch die Politik einer Wahnsinnigen auf der Kippe. Herr Höcke sollte in der AfD Unterstützung finden und nicht noch in der eigenen Partei angegriffen werden – auch wenn mal etwas unüberlegtes gesagt wird. Alles dient nur einem Ziel:

    Nicht nur Merkel muss weg!!!

  6. Hoffentlich hält der Trend an. Wenn die AfD stark in den Landtag kommt, müsste sie, wenn sie sich als Bürgerbewegung recht versteht, alles darauf richten, das Parteiensystem im Lande abzuschaffen.

  7. Das Ziel für alle Landtagswahlen im März sollte ein zweistelliges Ergebnis für die AfD sein.
    Das mag ehrgeizig klingen, aber man muss die Latte etwas höher legen, wenn man etwas erreichen will.

    Die deutsche Fußballnationalmannschaft hatte auch das Ziel Weltmeister zu werden, ihr Slogan für Brasilien war: „Bereit wie nie“.
    Das Ergebnis ist bekannt.

    Deutsche Politik muss wieder seriös werden – 2016 MERKEL MUSS WEG !

  8. Wieso steht die AFD nicht auf 80%? Nach Köln und anderen Skandalen

    Kann die sich nicht richtig verkaufen?

    Selbst Neuköllner Türken sollten doch eigentlich gegen die Füchtlingsflutung sein.

  9. da gibs bestimmt Glückwünsche von der Polnischen Partei PiS. Urban wird sich auch freuen und Putin lässt seine Glückwünsche von Lawrow ausrichten.
    Der Obärmliche ist dann besorgt um die Entwicklung und führt dann ein Tele am Heissen Draht mit der Mutti Angi.

  10. #8 atlas (14. Jan 2016 10:48)

    Ein solcher Vortrag ist geeignet für die Uni ( Politologen/Historiker, 5. Semester), aber Wähler kann man damit nicht gewinnen. Das wird Herr Gauland, den ich sehr schätze, aber wahrscheinlich nie verstehen.

    Das seh ich ein bisschen anders. Ich habe den Vortrag auch gesehen und war begeistert. Dieser Mann kriegt es hin, schwer zu verstehende geschichtliche Zusammenhänge mit verständlichen Worten, absolut deutlich auszudrücken. Gerade deshalb und weil soviel Wahrheit drin steckt, verstehen die Menschen, denken nach und merken, dass es nur eine Wahl geben kann —> AfD!

  11. In Zeiten wo Schottland sich von GB/England, Catalunya sich von Spanien abspalten möchte solle man eine Abspaltung in Erwägung bringen.

    Baden-Württemberg würde sehr gut zu der Schweiz passen.

    – Die Allemannen passen ethnologisch, kulturell und sprachlich zu einander.
    – Die Schweiz kennt die Vorzüge einer Grenze und verteidigt sie rigoros.
    – Geographisch teile die Nachbarn den sehr schönen Bodenseegebiet. Viele WB/Schweizer verbringen jeweils ihren Sommerurlaub beim Nachbar.
    – Beide sind tüchtiger Länder mit intelligenten und kultivierten Europäische Völker.
    – Beide Länder sind wirtschaftlich erfolgreich.

    Für BW sind die folgende Vorzüge zu erkennen.

    -In der Schweiz herrscht ca. 15% Einkommsteuer und wird nicht an der Quelle abgezapft sondern nachträglich in Rechnung gestellt.
    – 8% Mehrwertsteuer würde die BW-Wirtschaft nicht schaden.
    – BW müsste die verfehlte Links-grüne Politik nicht länger über den Länderfinanzausgleich finanzieren.
    – Es lebe die direkte Demokratie: z.B. Minarett und Burkaverbote sind vom Volk bestimmt worden.
    – Steuerliche Vorteile sähe ich für Großkonzerne Mercedes und Porsche bei gleichzeitigem Lohnerhöhung für alle Beteiligte.

    Sollte man vielleicht eine Diskussion darüber führen. Es ist ein Win/Win Situation.

    Merkels Deutschland ist nicht mehr mein Land.

  12. So wie die Lügenmedien und Diktatoren alles verschleiern, verschweigen und verbiegen habe ich keine zweifel, das auch Umfragen und letztlich auch die Wahlergebnisse selbst wie in jeder Diktatur manipuliert werden! Also seid nicht zu optimistisch – die Mächtigen finden immer Wege an der macht zu bleiben. Ich sage nur Volkskammerergebnisse etc….

  13. wie das geht weiter mit dem Buss mit Invasoren Richtung Berlin-zum kanzelamt??? Ist schon unterwegs???

  14. Dicken Glückwunsch, AfD!

    Das Schöne daran, dass die arabischen Fachkräfte jetzt in die erotische Arbeitsoffensive gehen, ist ja, dass der schwerst geheinnisvolle Flüsterton, mit vorgehaltener Hand und misstrauischem Blick zum Gegenüber, endlich aufgehört hat.

    Man darf wieder normal sprechen in Deutschland, also der DDR 2.0 in der Endphase. Das Merkel hat flächendeckend seine Autorität eingebüßt.
    Niemand nimmt Vertreter des bestehenden Regimes noch irgendwie ernst, inklusive der Exekutive.

  15. OT
    Ist zwar aus dem Jahr 2009, aber es bricht einem das Herz.
    Ein junger STUDIERTER MASCHINENBAUER nimmt sich das Leben, weil er nach seinem Studium KEINE Aussicht auf eine Arbeit in HartzIV getreten wurde.
    „Fachkräftemangel“??? Eine einzige große Lüge!!
    Lest selbst:
    https://suboptimales.wordpress.com/2009/11/28/hartz-iv-todesopfer/

    Reimund Acker | Wie am vorgestrigen Totensonntag bekannt wurde, hat sich der 30-jährige Fabian Rappel aus Aichach am 31. Oktober das Leben genommen. Der als sensibel geltende junge Mann war nach einem Maschinen – baustudium arbeitslos geworden und zunehmend an dieser Situation verzweifelt. Er übte kurz vor seinem Tod heftige Kritik an der Sanktionspraxis bei Hartz IV, unterzeichnete eine Petition zu ihrer Abschaffung und sprach sich statt dessen für ein Grundeinkommen aus, dessen Einführung er aber aufgrund mangelnder Einsicht der Menschen in weiter Ferne sah.
    Es gibt deutliche Hinweise dafür, dass Rappel ohne die von ihm als demütigend empfundene Behandlung durch die Sozialbürokratie noch am Leben sein könnte. In einem Beitrag im Forum der Sterbehilfeorganisation Dignitas schrieb er:
    „Ich kann euch nur sagen, dass ich meinen Lebensinhalt schon immer in sinnvoller Beschäftigung gesehen habe, weder bin ich Alkoholiker, noch anderweitig drogenabhängig, weder körperlich in der geringsten Form beeinträchtigt, noch zu dumm für die Gesellschaft. Jetzt bin ich ausgestoßen, traue mich seit einer Ewigkeit nicht mehr unter Menschen, meide jeden vermeidbaren Kontakt und bin hier gelandet.“
    Und in einem anderen Beitrag des Forums richtet er harte Vorwürfe an die Arbeitsagentur:
    „Ich wurde zu keinem Zeitpunkt beraten, ich wurde belogen, ich wurde gegängelt, mir wurde bei Anfrage Beratung verweigert, ich wurde abgewimmelt, ich wurde zu keinem Zeitpunkt ernst genommen, ich wurde bedroht, mir wurden Anträge vorenthalten, ich wurde bevormundet … Ich werde das nicht noch einmal durchmachen.“…

  16. In diesen Zeiten würde ich über demokratische Wahlbeobachter nachdenken, die Wahlfälschungen und Manipulation – wie in Bremen und anderswo – schon bei der Auszählung der Stimmen bemerken.

  17. Ziel muss es sein mindestens zweitstärkste Kraft zu werden, wenn es nämlich nicht mehr für eine große Koalition reicht wird es einen Aufstand in der Union gegen das Merkelregime geben.

    Viel fehlt nicht mehr, nur noch schlaffe 2%!

    Union + SPD = 49%

    Union + AfD = 47%

    Natürlich könnte auch die Union mit den Grünen koalieren

    Union + Grüne = 59%

    Aber dann werden die Sozis im Bund am Rad drehen und versuchen mit einer Rot/Rot/Grünen Koalition den drohenden Rutsch in die Bedeutungslosigkeit ab zu wenden.
    Der Putsch in Berlin über eine Rot/Rot/Grüne Koalition wäre natürlich ideal weil sich die linken bis zur BTW 2017, meiner Meinung nach, gegenseitig zerfleischen werden und außerdem werden wir so die Raute des Grauens los^^

    Nur eines begreife ich einfach nicht, wie kommen die Grünen in BW auf 27% ???

    Sind in BW wirklich 27% der Bevölkerung total verblödet?

  18. Pullach – „Integrationsbremse“, „gut geeignet“, „diskriminierend“: Die Meinungen der Pullacher über die fünf Grundstücke, die die Verwaltung auf dem Infoabend im Bürgerhaus als Standorte für Asylunterkünfte präsentierte, gehen auseinander. Doch die Zeit drängt. Die Gemeinde

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/pullach-fuenf-moegliche-grundstuecke-asylunterkuenfte-pullach-6031190.html

    Bis Ende März wohnen 40 Familien und Kranke in den Räumen der ehemaligen chirurgischen Station.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article206919151/Fluechtlinge-beziehen-Mariahilf-Klinik-in-Harburg.html

  19. Ziel des Senats ist die Registrierung von mindestens 1000 Flüchtlinge am Tag. Dafür sollen jetzt Pensionäre eingesetzt werden.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206922105/Pensionaere-sollen-bei-Fluechtlings-Registrierung-helfen.html

    Jena (dpa) – Vor einer Flüchtlingsunterkunft in der thüringischen Stadt Jena sind zwei Asylbewerber von Unbekannten angegriffen worden. Die Männer im Alter von 25 und 29 Jahren wurden dabei verletzt, wie die Polizei in Erfurt heute mitteilte. Die …

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_76634290/jena-zwei-asylbewerber-bei-angriff-verletzt.html

  20. Begann der Anstieg der Asylanträge, als die Bundeskanzlerin die Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland einreisen ließ? Kommen noch immer so viele Asylbewerber vom Balkan? Ein Überblick in Zahlen.

    http://www.n-tv.de/politik/Fluechtlinge-und-Asylbewerber-die-Zahlen-article16764541.html

    Die wichtigsten Manager treffen beim „Welt“-Wirtschaftsgipfel in Berlin auf die Spitzen der Politik. Zentrale Themen werden der Terroranschlag in Istanbul und die Flüchtlingskrise sein.

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/7908492/treffen-der-spitzen-aus-wirtschaft-und-politik-/as-shortClip.html

  21. Mainz (ots) – In Sachsen-Anhalt ist die CDU rund zwei Monate vor der Landtagswahl klar stärkste Partei, die AfD käme aus dem Stand auf ein deutlich zweistelliges Ergebnis,…

    http://www.presseportal.de/pm/7840/3224693

    Ende Jänner soll im 21. Bezirk ein neues Flüchtlingsheim in Betrieb gehen. Sein Betrieb ist vorerst bis 30. September befristet.

    http://www.diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4903868/Wien-errichtet-neue-Unterkunft-fur-600-Fluchtlinge?direct=4904012&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=101

  22. Schweiz

    Der Mann, der vergangene Woche bei einem Angriff auf eine Pariser Polizeiwache getötet wurde, hatte vor drei Jahren in der Schweiz Asyl beantragt.

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/aussenpolitik/4903928/In-der-Schweiz_Angreifer-von-Pariser-Polizeiwache-beantragte-Asyl-?direct=4903974&_vl_backlink=/s/index.do&selChannel=4418

    Österreich

    Der ÖVP-Parlamentsklub startet ab Donnerstag mit einer zweitägigen Klausur im oberösterreichischen Bad Leonfelden ins neue Jahr. Präsidentschaftskandidat Andreas Khol hat die Gelegenheit, die Abgeordneten auf den beginnenden Wahlkampf einzuschwören.

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/innenpolitik/4903972/OVPKlausur_OVP-legt-heute-Aktionsplan-in-Fluchtlingsfrage-vor-?_vl_backlink=/s/index.do

  23. Leute-ich kann nicht mehr-in der Stadt Mensch trifft nur Invasoren-habe so sauere Laune,kein Lust zu Leben,nur die sexuele Moslimische junge Männer,ich kann das nicht mehr sehen!!!!dazu kommt noch orientalische Gestank von billige Geschäfte und orientalische Schrifte-ich kann nicht mehr!!!

  24. VORSICHT!
    DAS WIRD VIELEN NICHT GEFALLEN.

    Es ist klar, dass jeder, der von der großen
    Pro-Islam-Koalition (CDU/FDP/SPD/Grüne/Linke)
    enttäuscht ist, die AfD wählen möchte.

    Aber was bewirkt das?

    Es führt auf Bundesebene dazu, dass weiter
    die SPD in der Regierung sein wird.
    Wer AfD wählt, wählt also Gabriel, Nahles, Stegner, Maas.

    Das kann nicht gut sein!

  25. #36 moeblierter_Herr (14. Jan 2016 11:11)
    Soll man einfach so weiter machen? Wäre auch keine Lösung.

    Sie sind uns einen Vorschlag schuldig. Was schlagen Sie vor?

  26. …aufpassen : noch ist die AFD-Ernte nicht eingefahren/nicht im trockenen….wer weis zu welchen Mittel die selbstermächtigte Führerin im Bunker noch greift

    ->angucken: Dieter Wonka (zu Köln): Polizei wird von Politik zum Schönen von Statistiken genötigt
    https://www.youtube.com/watch?v=7jwJ67P2qro
    (ab ca. 0:55 min wird interressant)

  27. OT, aber erschütternd und auch aus dem Jahr 2009
    SO ETWAS ERFÄHRT die Masse NICHT!!
    DEUTSCHE VERHUNGERN IN IHREN WOHNUNGEN!!

    Speyer/Ludwigshafen – erstes offizielles Hartz IV Opfer
    Speyer/Ludwigshafen.Nach dem Tod eines 20-jährigen Arbeitslosen durch Verhungern haben die Stadt Speyer und die für den Mann zuständige Arbeitsagentur die Verantwortung für den Fall zurückgewiesen. Ein Sprecher der Stadt sagte, dass der soziale Dienst keine Hinweise auf den schlechten Gesundheitszustand des Mannes hatte.Der Arbeitslose habe offensichtlich seit Monaten keine ausreichende Nahrung zu sich genommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Polizei hatte den jungen Mann am Sonntagabend tot in seiner Wohnung gefunden. Eine Obduktion des stark abgemagerten 20-Jährigen ergab Herz- und Kreislaufversagen als Todesursache.

    Seine 48 Jahre alte Mutter, die mit in der Wohnung lebte, musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei ihr wurden ebenfalls Mangelerscheinungen festgestellt. In einer ersten Befragung gab sie an, die beiden hätten nicht genug Geld gehabt, um Lebensmittel zu kaufen.

    Der Arbeitslose habe vor der Einführung des Arbeitslosengeldes II (Hartz IV) Sozialhilfe von der Stadt erhalten, seitdem sei er von der Gesellschaft für Arbeitsmarktintegration in Ludwigshafen betreut worden, erklärte der Sprecher der Stadt weiter.

    Ein Sprecher dieser Behörde wies ebenfalls jede Verantwortung zurück. Bei einem Besuch des Mannes in der Behörde im vergangenen September habe es keine Anzeichen dafür gegeben, dass er krank war. Der 20-Jährige hat nach Polizeiangaben Arbeitsangebote und medizinische Untersuchungen ausgeschlagen. Deshalb hatte er auch keine finanziellen Leistungen mehr nach den Hartz IV-Gesetzen erhalten.
    https://suboptimales.wordpress.com/2009/11/28/hartz-iv-todesopfer/

    Etwas runterscrollen, es stehen noch viel mehr schreckliche Schicksale geschrieben, Menschen verhungern, nehmen sich das Leben, aber es werden ASYL Schmarotzer OHNE IRGEND EIN RECHT oder eine LEGITIMATION auf UNSERE KOSTEN gepampert..
    Wir werden von Verbrechern verwaltet…

  28. Bravo Ländle, hätte nie gedacht das man hier fähig ist was anderes als CDU zu wählen, sind ja alles Demokraten hier im Westen nur in Dunkeldeutschland sind na ja Ihr wißt schon

  29. In genau zwei Monaten hat die grünlinke, historisch einmalige 5-jährige Linksaußen-Knechtschaft aller Südwest-Patrioten ein ultimatives ENDE. Wir können nach der aktuellen Wahlumfrage schon jetzt die ersten Sektflaschen kaltstellen!!!

    Ab Mitte März wird Opa K. sein Enkelkind
    a) frühsexualisieren dürfen (nur, ob auch die Eltern des Lütten das toll finden?!) und
    b) früher oder später mit einer hohen Strahlungsdosis desselben *antipatriotischen Ungeistes* indoktrinieren, der ihn einst zum überzeugten KBW-Mitglied werden ließ – und mit der Macht des Ministerpräsidenten den SWR-Sitz der vom Schicksal geschlagenen Heimatvertriebenen ihnen entreißen und zum Dank für die in Summe gescheiterte Integration (exkl. Flü.) den Muslimen in den Koran-Rachen werfen.

    ‚Patrioten‘:
    Ein Wort, das in unseren angeblich ach so objektiven Hauptmedien praktisch aus dem (positiven) Vokabular gestrichen worden ist – und fast nur noch in negativer Konnotation in Sachen Pegida mit erhobenem Zeigefinger benutzt wird.
    Vermutlich muss man dem/der durchschnittlichen 10-jährigen Biodeutschen heutzutage erklären, was ein (echter) Patriot überhaupt ist – und v.a., was ihn von einem Rassisten bzw. Neonazi KATEGORISCH unterscheidet.

    Nota bene:
    Auch wenn im Südwesten es bei Bundes- oder Landtagswahlen m.W. noch nie „offiziell“ Wahlfälschungen/-unregelmäßigkeiten gegeben hat, sollten alle AfD-Wähler, gerade bei dieser wirklichen Schicksalswahl, sich überlegen, ob sie nicht nach 18 Uhr im Wahllokal bei der Auszählung den Wahlhelfern GENAUESTENS aúf die Finger schauen!!
    Was mir momentan selber nicht klar ist: Sind punktuelle Film-/Fotoaufnahmen durch nichtoffizielle Wahlbeobachter während der Auszählung zulässig? Im Zweifel wohl nein.

  30. @ #36 moeblierter_Herr (14. Jan 2016 11:11)

    Ach und deshalb sollen wir also gleich die SPD direkt wählen oder?

    Oder doch lieber die Mutter aller gläubigen und ihre Union?

    Erst denken, dann posten!

  31. @ #18 SV(14. Jan 2016 10:53)

    ja..geht als BW doch in die Schweiz; Bayern zu Österreich und der Osten(auser Berlin) zu Russland…..der Rest inkl. Berlin kann sich zum Großkalifat NRW zusammenschliesen…..aber würde das allen deutschen Patrioten gefallen?

  32. Wer sind die Wähler der Grünen?

    Beamte, Angestellte im Öffentlichen Dienst, Lehrer, die Sozialindustrie, Psychologen, Harz IV,
    in ABM – Beschäftigte?

  33. Bin mir nicht sicher, ob die AFD ne echte Alternative ist.

    Die Sache mit Lucke und Henkel riecht zu sehr nach abgekarteter PROTESTPARTEI, weil die ReGIERung wusste, dass hier ne Invasionsarmee reinkommt.

    Außerdem gefällt mir die Kritik an Björn Höcke nicht.

    Leider wachen die Deutschen zu langsam auf!!

  34. #13 HJS

    Die AfD muss mindestens 40% erreichen, sonst wars das für „Deutschland“!!!
    _________________________________________________

    Die AfD mit 25% wird ein Erdbeben in der deutschen Parteienlandschaft auslösen.

    Bei 20-25% werden starke Migrationsbewegungen von CDU/CSU zur AfD auftreten.

    Merkel mit ihrer Politik, die von Claudia Roth abgeschrieben ist, wird die CDU auf das Niveau der Grünen herunterfahren.

    Zuletzt werden wieder vernünftige Menschen in ARD/ZDF die Programme gestalten und die traumatisierten Moderatoren mit Migrationshintergrund werden sich eine ehrliche Arbeit suchen müssen.

  35. CDU SPD LINKE Grüne sind unhaltbar….. Sie haben alle und jeden vor lauter Blödheit und Gier beschissen… letztlich sich selbst….

  36. Ich gehe davon aus, dass Merkel Anfang März, also ein paar Tage vor der Wahl die Grenzen schließen lässt und auch verspricht, alle nicht-legalen Migranten abzuschieben. Das wird dann das Wahlergebnis der CDU wieder auf den alten Stand hieven und der AfD viele Stimmen kosten. Aber selbstverständlich wird dann kurz nach der Wahl wieder alles zurückgenommen …

  37. In sämtlichen Wurstblättern wird heute propagandistisch verbreitet, dass Herr Höcke gestern in Erfurt gesagt hätte „Deutschland wird von Idioten regiert“

    Abgesehen davon, dass der Satz ja stimmt und auch, dass er gesagt, wird trotzdem eine Lüge verbreitet.

    Herr Höcke sagte das nämlich als ZITAT des tschechischen Ministerpräsidenten Milos Zeman und er sagte auch dazu, dass es Herr Zeman gesagt hat.

    LÜGENPRESSE HALT DIE FRESSE!

  38. Ich war Gestern in Erfurt
    bei der AfD Kundgebung.

    Merkel muß weg!
    Wir schaffen das!

    Die Altparteien sind am Ende.

  39. Unglaublich, was die sich wieder ausgedacht haben:
    Städtebund schlägt Belohnung für Flüchtlinge vor:

    …um den Einstrieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern, fordert der DStGB einen öffentlich geförderten Beschäftigungssektor in strukturschwachen Regionen…. Gerade in bislang strukturschwachen Gebieten könnte Arbeit so ein „Integrations- und Konjunkturmotor‘ werden….

    Hilfe – wir zahlen also aus Steuergeldern Arbeitsstellen damit ländliche Gebiete mit Asylanten gefördert werden? Verstehe ich das richtig oder liegt mein Hirn noch im Bett?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150941419/Staedtebund-schlaegt-Belohnung-fuer-Fluechtlinge-vor.html

  40. RHEINLAND-PFALZ

    Rund zwei Monate vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz bleibt die CDU in einer neuen Umfrage stärkste Kraft, verliert aber erneut. Sie kommt bei der Sonntagsfrage auf 37 Prozent, zwei Punkte weniger als im Dezember, ergab eine Umfrage für das SWR-Politikmagazin «zur Sache Rheinland-Pfalz!» nach Mitteilung vom Donnerstag. Die SPD könnte davon nicht profitieren und läge weiter bei 31 Prozent. Auch die Grünen verharrten bei neun Prozent.

    Die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) würde einen Prozentpunkt auf acht Prozent zulegen, FDP und Linke kämen weiter mit je fünf Prozent in den Landtag. Die CDU kam bei der Umfrage auf den niedrigsten Wert seit Juli 2012. Eine Mehrheit hätten in einem solchen Parlament mit sechs Parteien dann nur Schwarz-Rot oder eine «Jamaika»-Koalition aus CDU, FDP und Grünen. Gewählt wird am 13. März.

    http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/rheinlandpfalz/rheinland/Rheinland-Pfalz-und-Nachbarn-CDU-nbsp-verliert-erneut-Doch-Rot-Gruen-weiter-ohne-Mehrheit;art158726,4414496

  41. OT

    Erst hat McKinsey Unternehmensberatung kostenlos am Lageso gearbeitet, jetzt übernehmen die den Laden. Antwort aus Anfrage 2015:

    Alle Leistungen werden daher pro-bono erbracht, dem Land Berlin entstehen durch den Einsatz von McKinsey keine Kosten. Angesichts der Unentgeltlichkeit des Projekts ist für beide Seiten eine jederzeitige Beendigung der Zusammenarbeit möglich.

    http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/17/SchrAnfr/S17-17453.pdf

    Und jetzt das: Sebastian Muschter (McKinsey-Berater) wird neuer Lageso-Chef in Berlin

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206921807/McKinsey-Berater-wird-neuer-Lageso-Chef-in-Berlin.html

  42. #40 moeblierter_Herr (14. Jan 2016 11:11)

    aus Angst vor dem Tod also Selbstmord?

    Ziel muss heißen AfD 50,01%, da ist jede Stimme wichtig. Also noch mehr im Umkreis trommeln, Flyer verteilen, unbedingt bei der Auszählung anwesend sein und mitschreiben.

    Ich bin ziemlich sicher, dass die 27% für die Grünen ein Wunschtraum buntgemalter Volkszertreter bleiben werden. Am Ende werden sie nicht die 20% übersteigen.

  43. @ #52 Schwartov

    Ist doch schön: Dann können wir Merkel gleich im Dutzend abschieben

    😉

    Honecker floh nur einmal.

  44. Natürlich… die AfD ist die einzige Hoffnung!

    Aber…ich traue den nicht gefestigten „Politikern“ dieser Partei nicht… ich werde also eine Empfehlung zur Wahl dieser Partei abgeben… aber ich habe Magenschmerzen!

    Magenschmerzen weil es zu viele „Profiteure“ und zu viele „Idealisten“ in der AfD gibt… und somit zu viel „Angriffsfläche“ und zu viel Reibung innerhalb der Partei.

    Aber wie gesagt… ich schlucke diese „Kröte“…

  45. Der Kretschmann hat irgendwas was die Leute sympathisch finden. Leider sagt das wenig über die politische Ausrichtung aus. Und die ist bei dem bekannterweise komplett daneben. Zuviele Leute wählen nach Sympathie. Merkel mit Kretschmann bekämpfen ist Öl ins islamische Feuer gießen. Trotzdem schön zu hören dass trotz der staatlichen Propagandaschlacht die AfD so stark ist. Viele Leute haben leider immer noch Angst öffentlich zuzugeben dass sie AfD wählen. Kenne viele Beispiele. Und das eigentlich Schlimme daran ist dass es noch nicht mal zu Unrecht ist.

  46. #7 FanvonMichaelStürzenberger

    Richtig! Die Werte liegen TATSÄCHLICH viel höher. Der Beweis:

    http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Umfrageergebnis-zur-Sonntagsfrage-AfD-liegt-bei-Lesern-vorn;art6066,1793324

    Ich bin mir sicher, dass in Deutschland Stimmauszählungen und die Ergebnisse „führender“ Institute manipuliert und geschmiert werden. Glaubt ihnen nicht! Die AfD müsste inzwischen locker bei 60% liegen, wenn man sich nur mal umhört. Langsam hat das Volk keinen Bock mehr, und die Hemmschwelle endlich aufzustehen sinkt täglich… der einzigste Vorteil dieser Kotzkuh in Berlin.

  47. Jetzt noch schnell vom Geheimdienst ein paar
    Celler-Loch- oder NSU-Uwe-Aktion gefahren,
    und dann könnte man doch – ähnlich dem
    Münchner Bürgerbegehren , die AfD, Pegida
    und überhaupt den ganzen nichtlinker Bevölkerungsrenitenz Komplex irgendwie und irgendwo verschwinden lassen.
    München hat da doch Modellarbeit geleistet, dem Volk per Handstreich auf den Kopf zu …

    Ausserdem : die Bundesregierung mit ihrer Blockpartei die „Grüne SPDU“ hält sich nicht an Gesetzte. Wieso dann nicht einfach die Wahlen ganz ausfallen lassen ? Oder besser noch : Wahlergebnisse bescheissen (SchülerInnen, Wahlleiter und LehrerInnen vor).
    Jetzt mal kräftig die sich langweilende verbeamtete Dumpf-Brache phantasieren lassen.
    Und schon hat man wieder ein paar neue Uwe-Szenarien in Spiegel, Süddeutsche und ZEIT . Richter Götzel ist auch gerade so schön eingearbeitet, das sollte man ausnutzen.

    Aber nichtsdestotrotz…:
    Köln war DER schwarze Schwan.

  48. #40 moeblierter_Herr

    VORSICHT! DAS WIRD VIELEN NICHT GEFALLEN.

    Es ist klar, dass jeder, der von der großen
    Pro-Islam-Koalition (CDU/FDP/SPD/Grüne/Linke)
    enttäuscht ist, die AfD wählen möchte.

    Aber was bewirkt das?

    Es führt auf Bundesebene dazu, dass weiter
    die SPD in der Regierung sein wird.
    ________________________________________________

    Mittlerweile sollte klar sein, dass nicht die Schwachköpfe der SPD, sondern Merkel allein
    ES GESCHAFFT HAT, Deutschland zu ruinieren.

    Eine SPD, die gegen CDU/CSU/AfD allein regiert, ist das weit kleinere Übel als Merkel.

    Merkel regiert mit CDU/CSU/SPD und macht die Politik von Claudia Roth.

    Wir müssen zurück in ein System mit einer funktionierenden Opposition, egal wer an der Regierung ist!

    Also AfD wählen, ohne wenn und aber!!!

  49. Phoenix

    Der Opportunist Lindner setzt sich als Hardliner in Szene.

    Inszenierung gegen die AFD.

    Das geht nur, weil die FDP weg war und den Saubermann spielen kann.

    Die FDP wird auf Staatsphoenix massiv aufgeblasen.

    Gegen die AFD halten scheinbar alle zusammen.

    Es scheint wirklich ein scheindemokratisches Polittheater zu sein, mit verteilten Rollen.

  50. Am Dienstag, 12.01.2016, gegen 13.40 Uhr, fand in einer Erstaufnahmeeinrichtung in München-Milbertshofen eine interne Besprechung zwischen Mitarbeitern einer sozialen Hilfseinrichtung statt.

    Nach dem Besprechungsende warteten ca. 20 Flüchtlinge vor dem Besprechungsraum auf die Besprechungsteilnehmer. Die 20 Männer und Frauen wirkten unmittelbar verbal auf die Teilnehmer ein und beschwerten sich über die von ihnen so empfundenen schlechten Wohn- und Lebensbedingungen in der Unterkunft.

    Im Verlauf der dabei entstehenden Auseinandersetzung wurde einer der Besprechungsteilnehmer von vier nigerianischen Frauen tätlich angegriffen. Dem 49-Jährigen wurden dabei ins Gesicht geschlagen. Eine der Angreiferinnen griff nach dem Schal des 49-jährigen Münchners und versuchte ihn damit zu würgen.

    Die eintreffenden Polizeibeamten konnten die Situation schließlich beruhigen und die vier Angreiferinnen festnehmen.

    Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

    Link: http://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/234482

  51. #40 moeblierter_Herr (14. Jan 2016 11:11)

    Die AfD muß überall in die Parlamente, alles andere ist erst mal zweitrangig. Die CDU und auch die SPD werden dann erst richtig in Panik geraten, wenn sie merken, dass ihnen noch mehr Wähler weglaufen. Was meinst du, wieviele der bei der letzten Bundestagswahl sowieso außerordentliche vielen Direktmandatbesitzer bei CDU/CSU schon jetzt unruhig schlafen…..

  52. OT

    Köln-Buchheim – Im Flüchtlingsheim: 15-Jähriger Syrer missbraucht 6-jährigen Syrer schwer über einen Monat lang

    Der Fall kam heraus, als der Junge sich seiner Mutter offenbarte. Offenbar ereigneten sich die Übergriffe in einem Umkleideraum der Turnhalle.

    Sein mutmaßlicher Peiniger wies die Vorwürfe im Verhör zurück. Die Behörden haben ihn auf Grund seines jugendlichen Alters nicht in Untersuchungshaft genommen, sondern in einer anderen Asylbewerberunterkunft untergebracht.

    http://www.express.de/koeln/koeln-buchheim-im-fluechtlingsheim–15-jaehriger-missbraucht-kleinen-jungen-23412468?dmcid=sm_tw

  53. @ #67 xtina,
    wahrscheinlich wählen die Frauen in so großer Zahl den Kreschtmann, genau wie bei Schröder.

    Zu viele Frauen wählen mit ihrer Klitoris und nicht mit dem Verstand.

    Sie verwechseln Migration mit Menstruation.

  54. Wie ich bereits ausführte, werden solche korrupten Regimes nicht scheibchenweise abgewickelt, sondern springflutartig weggefegt.
    Das MULTIKULTI – WOLKENKUCKUCKSHEIM knarzt und zerbröselt an allen Ecken und Enden und ist nur noch eine hohle Hülle.
    LASST UNS DIESEN DEGENERIERTEN DRECK JETZT WEGFEGEN!!!!!!!

  55. Auch wenn die AfD nicht so viele Stimmen bekommen sollte,wäre schon ein Etappenziel erreicht,wenn die AfD in die Parlamente einzieht.Von dort aus kann sie noch mehr Wähler mobilisieren,sollte sie in den Parlamenten erfolgreich agitieren.

  56. #26 Selberdenker

    JEDER kann in seinem Wahlkreis als Wahlbeobachter fungieren (ich werds tun).
    Der Sonntag ist zwar im Ar…,aber das ist ja wohl ein Minimalstopfer für die Wende.

  57. @ #74 johann (14. Jan 2016 11:49)

    die schlafen wohl auch schlecht, weil bei einem echten Regierungswechsel die Macht über die Medien gebrochen werden könnte.

    So wie in Polen! Deswegen schießt die EU jetzt auf Polen!

    Und wenn die Medienmacht gebrochen würde, dann kämen die echten VERBRECHEN dieser Leute ans Licht.

    Es ist möglich, dass das dann für sie nicht mehr rechtsstaatlich ausgeht, sondern um Kopf und Kragen.

    Daher werden die zu ALLEN Mitteln greifen!

  58. #78 Aussteiger (14. Jan 2016 11:54)

    Die haben nicht mal nur Angst vor einem Regierugnswechsel, sondern nor auch nur EINEM EINZIGEN sitz für die AfD.

    Denn dann könnte jemand PROTIKOLLIERT UND OFFIZIELL die Wahrheit sagen. Das steht dann in den Akten schwarz auf weiß!

    Und dann rollen Köpfe. Verbrechen werden benannt und sind überprüfbar. Die internationale Presse wird darauf achten.

  59. Es wird zu einer schwarz-grünen Koalition kommen. Wie in Hessen. Und das soll dann Vorbildcharakter haben für die Bundestagswahl 2017.
    All das wird die AfD weiter stärken. Aber es wird noch ein langer Weg werden…

  60. nun nehmen wir einmal an, die afd würde einen wirklich hohen und damit wirksamen wähleranteil auf ihre seite ziehen können.

    auf länderebene und dann vielleicht auch auf bundesebene.

    glaubt denn hier jemand ernsthaft, diese partei würde in der derzeitigen aufstellung tatsächlich eine mehrheit erringen?

    lassen wir noch ein paar vorfälle, wie attentate, massenkriminalität aller art etc. sich in der republik ereignen, und vielleicht bringen sie es mit hilfe einiger wachgerüttelter bisheriger nichtwähler auf 30%, von mir aus regional auf 40%… aber niemals knacken sie die 50%-marke

    aber was wird dann geschehen?

    die etablierten parteien werden um jeden preis den verlust ihrer macht verhindern. das könnte bedeuten, dass wir eine tiefrotgrüne koalitionsregierung, mit schwarzen splittern gespickt, bekommen.

    was die dann machen werden, ist reine spekulation.

    es kann passieren, dass objektiv ein mittelkurs gesucht wird, um die bevölkerung in sicherheit zu wiegen und die rechte oppsition zu schwächen.

    ebenso kann ein radikal linker kurs eingschlagen werden, um so schnell als möglich unser system so umzugestalten, dass ein erneutes erstarken der rechten zum ende der periode quasi per wahlgesetz unmöglich wird.

    es kann auch so kommen, dass eine weitere ungeregelte zuwanderung ungebremst und noch beschleunigt wird, hand in hand mit einer heute noch unvorstellbaren „blitz-einbürgerung“, um wahlvolk zu generieren.

    letzeres ist sogar sehr naheliegend, denn es ist simple mathematik. aus 10 mio. neubürgern innerhalb weniger jahre sind schnell 5 mio. stimmen rekrutiert. zumal diesen die geschichtliche und kulturelle wissensgrundlage über ihre neue heimat, die man zur politischen meinungsbildung doch dringend benötigt, meistens fehlt.

    und daß es nicht nur um 10 mio. neue migranten in den nächsten paar jahren geht, wissen wir alle.

    aus der summe dieser und den bereits seit vielen jahren hier lebenden und recht wie schlecht eingebürgerten menschen mit migrationshintergrund ergibt sich eine gewaltige zahl. man kann diese selber aus den offiziellen statistiken und bekanntmachungen leicht ermitteln und wird am ende bei einem bevölkerungsanteil von satten 30% landen. tendenz steigend.

    natürlich ist gegen veränderung hinsichtlich herkunftsgeschichten und kultureller ergänzungen nichts zu sagen. auch das ist deutsche geschichte.

    aber hier mischt sich diesmal nichts, hier ergänzt sich nichts! an den rändern vielleicht ja, dort gibt es ein paar erfreuliche überschneidungen, die hoffnung machen könnten, wäre da nicht die schiere masse derer, die da hereinströmen und eben NICHT alles tun, um mit ihren gastgebern friedlich und sinnvoll in gegenseitiger bereicherung zu verschmelzen. stattdessen zerfallen wir in parallelgesellschaften, die zum jetzigen zeitpunkt nicht unter einem dach existieren können. und nicht wollen – beidseitig.

    dennoch bleibt all das spekulation.

    keiner weis, was in den nächsten monaten geschehen wird.

    kommen „echte“, grosse anschläge auf unser land zu oder passiert vielleicht auch einfach nichts?

    bildet sich eine neue partei der migranten, eine partei der „aufrechten“, die unser land und unsere kultur frei von den lasten der geschichte vielleicht sogar nachdrücklicher vertreten werden, als die „neuen deutschen“?

    einige töne dieser art hört man inzwischen immer öfters von jenen migranten, die sich öffentlich und glaubhaft bestürzt über das verhalten und den nichtwillen zur integration vieler ihrer ehemaligen landsleute äussern.

    und diese leute machen sich zu recht sorgen um ihr deutschland, ihre heimat.

    eine letzte, schreckliche variante bleibt noch, und das wäre die eines „echten“ bürgerkrieges. angefacht von innen und/oder von aussen.

    das damit einhergehende chaos wäre der nährboden für eine völlig neue version deutschlands.

    aber ob das endergebnis erstrebenswert oder katastrophal wäre?

    es bleibt m.e. ein zu hohes risiko, das wir uns nicht erlauben dürfen.

  61. Ich wählte 25 Jahre lang grün/Sozen/Linke.

    Ich bin seit vier Jahren entsetzt, wie wirklich mal gut gedachte Politik von linken Schwachmat-Ideologen so in den Dreck gezogen werden kann, daß haufenweise Kinder mit dem Badewasser widerspruchslos ausgeschüttet werden können (eben nicht nur Eines!).

    Ich möchte keine Protestpartei, sondern ich möchte ein freies, selbstbewußtes, demokratisches und ordentlich verwaltetes Deutschland wiederhaben!

    Mit Kirchen, die Kirchen sind, und keine Gender- und Klimarettungs-Lobbyvereine.

    Und ich möchte Deutsche, die ihr Land selbstbewußt lieben, wegen seiner Weltoffenheit und Toleranz und Streitkultur! Und keine Deutsche, die um jeden Preis von allen anderen geliebt werden wollen!

    Und ein wehrhaftes, selbstbewußtes Deutschland, welches das, was uns hier zusammenhält, auch verteidigt, statt den Schwanz gleich einzukneifen, wenn die USA mal husten.

    Patriotismus ist kein Nationalismus!

  62. #72 Orwellversteher

    Der Opportunist Lindner setzt sich als Hardliner in Szene.
    __________________________________________________

    Christian Lindner attackierte den Präsidenten des Zentralrats der Juden bei Anne Will, als dieser endlich eine Umkehr in der Flüchtlingspolitik forderte:

    „Herr Schuster vergiftet das gesellschaftliche Klima“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-alle-lieben-angela-merkel-13932953.html

    Bie aller Sympathie für die ehemalige FDP unter Westerwelle; Lindner ist nicht Eiche und auch nicht Bambus, sondern bestenfalls Gummibaum.

  63. #49 last_Patriot1 (14. Jan 2016 11:19)
    @ #18 SV(14. Jan 2016 10:53)

    Lieber last_Patriot1, Sie haben vielleicht die Feinheiten meiner Provokation für sich noch nicht entdecken können.

    Ersten, als Patriot muss man doch eine starke und ausgeprägte Interesse haben in dem Erhalt sowohl des eigenen Volkes als als des eigenen Landes. BW-Einwohner könnten weiterhin beide Ziele hiermit für sich entscheiden.

    Zur Zeit hat BW gar keine eigene Souveränität, weil diese ja verfassungsrechtlich durch die Aufgabe der Bundesgrenze bekanntlich aufgegeben wurde. Wo endet dieses Experiment?

    Dass die durch die verfehlte links-grüne Politik die Bundesländer Bremen, Hamburg und Berlin starke finanzielle Verluste zu erleiden hätten ist mir leider deutlich. Somit besträfe man dennoch genau die Länder, die eine verfehlte Politik verfolgen.

    Gleichzeitig wäre eine dramatische Abschwächung der Berliner-Finanzmöglichkeiten.

    Bayern wäre unter Druck, sich BW anzuschließen, oder die Bürgschaft für HH, HB und Berlin zu übernehmen.

    Was unweigerlich entweder zu einem Umkehr in der jetzigen Hauptstadt-Politik führen würde oder so zu einem finanziellen Scheiterns des Staates führen.

    So, oder so. Würde diese Politik zwangsläufig eine rasche Ende finden müssen.

    In 1972 ist ein Flugzeug in den Anden verunglückt. Die Protagonisten im Film haben Ihre Kameraden gegessen damit sie überleben konnten. Keine wollte das. Aber, es hat das Überleben ermöglichst.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fuerza-A%C3%A9rea-Uruguaya-Flug_571

    Aus der Vergangenheit können wir lernen. Manchmal müssen Opfer gebracht, taktische Verluste müssen im Kauf genommen werden, um in Sinne der Strategie zu gewinnen. Lieber unter einer christliche Europäische Flagge leben.

    Hat jemand anders noch so eine demokratisch-legitimierte Kukuks-Idee in den Ärmel versteckt? 😉

  64. #18 SV (14. Jan 2016 10:53)
    loooooooooool du ich will aber nicht zwangsgeschweizert werden……….du hast ja ne Fantasie.
    Schaffen wir Deutschland doch gleich ganz ab so frei aber wirklich ganz frei nach Sarrazin. Danke für den Lacher

  65. #83 simon schibboleth (14. Jan 2016 12:04)

    Zustimmung. Vor allem die Blitzeinbürgerung mit Wahlrecht ist eine grausige Vorstellung. Dies läge aber auf der Linie der SPD bezüglich Machtgewinn und Machterhalt.

    Wie wird die Argumentation laufen?

    Um so was wie Köln zu verhindern, müsse man schnellstens integrieren; was integriert schneller, als Beteiligung an der Politik? Mitspracherecht der Opfer rechter Demagogie usw.

    Das klingt wie Wahnsinn, aber das Neusprech-Geschwafel scheint ja jeden Dreh zu ermöglichen.

    Horror.

  66. Wichtig ist nicht was die Bürger wählen!

    Viel wichtiger ist wer die Urnen auszählt!

    Nach dem Wahlbetrug in Bremen heißt es Augen auf und als Wahlbeobachter bei dem Auszählen im Wahllokal anwesend sein.

    🙂

  67. #4 Norbert Pillmann (14. Jan 2016 10:42)

    Und mein vater will trotzdem nicht zur wahl gehen weil er sagt Wahlen ändern eh nichts… 🙁
    -.-.-.-.-

    Und Sie sind mit solchem Anhang nicht alleine: Auch mein Sohn (48) und seine LG (50) verweigern mir diesbezüglich und aus dem gleichen Grund die Gefolgschaft.
    🙁 🙁 🙁

  68. Ich glaube diese Zahlen erst dann, wenn das „offizielle“ Ergebnis veröffentlicht wird.

    Bis zur Wahl wird der Deutsche Michel noch mit psychologisch ausgefeilter Hetze geflutet und ein wenig davon bleibt hängen. Es könnte passieren, dass trotz aller Umstände der gutgläubige Wähler am Ende aus Angst sein Kreuz doch wieder bei den Volkskammer-Parteien hinterlässt.
    Dazu kommt, jahrzehntelange Propaganda der BILD-Zeitung hat eindeutig tiefe Spuren in der westdeutschen Gesellschaft hinterlassen.

  69. Bei der Regierungspolitik in BW müsste die AfD locker über 50% kommen.

    Wer da noch „grün“ wählt, gehört in die Anstalt!

  70. #18 SV (14. Jan 2016 10:53)
    loooooooooool du ich will aber nicht zwangsgeschweizert werden……….du hast ja ne Fantasie.

    Keine Interesse einen Polo-Hemd anzuziehen und ein leckeres Eis am Lago di Maggiori zu essen. IN MÄRZ?

    😉 🙂 🙂 🙂

  71. Wer tagtäglich und offensichtlich lügt,betrügt,fälscht und verfälscht,verschweigt und verdreht,der wird ausgerechnet bei den Wahlen nicht plötzlich ehrlich sein.

  72. in B-W
    wird es eine
    schwarz-grüne Regierung
    geben.

    Ischschwör!

    doch die Gelben
    wiederbeleben?

    blau-gelb-schwarz.

  73. @ #95 ewing (14. Jan 2016 12:22)

    Bei der Regierungspolitik in BW müsste die AfD locker über 50% kommen.

    Wer da noch „grün“ wählt, gehört in die Anstalt!

    Das ist nur theoretisch so, wer keinen Internetzugang hat, ist von den Wahrheiten ausgeschlossen.
    Die durchschnittliche Seniorenfamilie, die nicht unmittelbar vom Asylirrsinn nachteilig betroffen ist, ihre Informationen täglich aus Tagesschau und Regionalzeitung bezieht und sich außerdem noch über eine Rentenerhöhung freuen konnte, für die gibt es keinen Grund AfD zu wählen.
    Das sollte bitte jedem einleuchten.

  74. #89 Orwellversteher

    es wäre ja grundsätzlich zu befürworten, wenn man es migranten hier und da erleichtert, in unserer gesellschaft anzukommen. in unserem eigenen Interesse.

    dazu gehört dann auch, sie durch beschleunigte einbürgerung oder – was bereits geschieht – erleichterten hochchulzugang zu motivieren und ihnen das gefühl zu geben, auf augenhöhe voll und ganz ernstgenommen zu werden.

    aber mir stellen sich dann einige fragen:

    – an welche bedingungen knüpft man dies? reicht es, das grundgesetz zu unterschreiben? gar eine gesinnungsprüfung?
    das klappt sicher nicht…

    – und dann bleibt offen, wie diese „migrationsmoderation“ erfolgt. durch wen, wo und zu welchem zeitpunkt während des verfahrens.
    da muss man einfach aus rein physikalischen gründen zugeben, dass es zumindest beim personal, das für die einbürgerung benötigt wird, eine tatsächliche obergrenze gibt.
    wo „warten“ die, die noch nicht dran sind, aber immer zahlreicher einreisen?

    – was machen wir mit denen, die einfach nicht mitmachen? oder nur teilweise? oder auf ihre eigenen vorstellung beharren, so unkompatibel sie mit unserer lebensweise auch sein mögen?

    vielleicht wird die hauptfrage in zukunft die sein, wer die neubürger erstmal mit politischen inhalten füllen darf…

    irgendwie bräuchte es da eine unabhängige (haha!) instanz, die einen abriss der geschichte vermittelt, dann auf unsere gegenwärtige gesellschaft eingeht und im anschluss die programme aller (!) vorhandenen parteien erläutert. dann, ja dann würde ich einem erwachsenen menschen zutrauen, sein wahlrecht auch tatsächlich verantwortungsbewusst auszuüben. aber was rede ich, das wäre ja für 80% der biodeutschen genauso dringend nötig.

    jedenfalls glaube ich, dass man das in einem crashkurs innerhalb von 8 x 5h unterricht schaffen könnte. zumindest die basics müssten damit zu bewältigen sein.

    aber wo nehmen wir multilinguale, vereidigt-neutrale referenten her in der benötigten anzahl….?

    bitte keinen online-unterricht vorschlagen^^

  75. „….wenn das Potential für diese Partei voll ausgeschöpft wird…..“
    ———————————————————-

    Genau das ist der springende Punkt.
    Ein Gauland als Hans Dampf in allen Gassen reicht nicht aus. Der Rest der Truppe sollte auch etwas mehr Präsenz zeigen, anstatt sich in Liebesschmonzetten und Distanzerttis zu ergehen. Und ein isolierter/kaltgestellter Höcke ist für das „Gesamtwohl“ und das Wählerpotenzial der Partei auch nicht sehr hilfreich.

  76. Nach den Übergirffe der Scharia-Asylanten auf einheimische Frauen gibt es für linke Spinner nichts wichtiger als gegen „rechts“ zu demonstrieren.

    Tausende zu Demo gegen Rassismus in Stuttgart erwartet

    Angesichts zunehmender Übergriffe auf Flüchtlinge haben sich 69 Organisationen aus dem ganzen Land für eine Demonstration gegen Rassismus und Gewalt zusammengeschlossen. Die Veranstalter erwarten etwa 10 000 Teilnehmer zur Kundgebung am Samstag (11.00 Uhr) auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Zu den Unterstützern gehören christliche Kirchen und muslimische Glaubensgemeinschaften, Parteien und Gewerkschaften. Die Landespolitik will auch vertreten sein – für die Grünen, SPD und FDP demonstrieren die Landesvorsitzenden mit.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Tausende-zu-Demo-gegen-Rassismus-in-Stuttgart-erwartet-_arid,1071819.html

    🙂

  77. Szenario:
    Merkel-Ablösung durch Seehofer nach bestelltem Attentat

    Schäuble erkennt,dass Merkel die CDU zerstört. Er greift zum Hörer und bestellt bei NATO-Partnern ein Killer-Team.
    Merkel wird wenige Tage darauf von einer gewaltigen Sprengladung in Stücke gefetzt.
    In der Nähe wird ein Pass eines saudischen Staatsbürgers gefunden. Der saudische Geheimdienst meldet sofort: es war ein IS-Kämpfer.

    Nur wenige Deutsche trauern. Auf den Straßen tanzen Millionen Deutsche in einem Fahrenmeer, das fast so groß ist wie nach dem WM Titel 2014.

    Horst Seehofer wird neuer Bundeskanzler. Er soll als Hardline-Horst die konservativen Wähler von der AfD und Pegida zurückholen und kündigt einen knallharten Kampf gegen den Salafismus an…

  78. AfD …. Auf geht’s. Wenn das keine 20 + x werden, dann gute Nacht und dann will es der Bürger auch nicht anders.
    Sie werden weiter belogen und betrogen und mit Invasoren geflutet

  79. Ich denke ja, dass unsere neuen Mitbürger schon durch ihr „nettes“ Verhalten dafür sorgen werden, dass die AfD viele Stimmen bekommt, denn irgendwann hat auch der letzte deutsche Depp im hintersten Winkel mitbekommen, was hier läuft und wenn immer mehr an die Öffentlichkeit kommt bzw. man es am eigenen Leibe erfährt.
    Wenn dann bei der Auszählung alles mit rechten Dingen zugeht, könnte es klappen!!

  80. #105 7berjer (14. Jan 2016 12:48)
    „….wenn das Potential für diese Partei voll ausgeschöpft wird…..“
    ———————————————————-

    Genau das ist der springende Punkt.
    Ein Gauland als Hans Dampf in allen Gassen reicht nicht aus. Der Rest der Truppe sollte auch etwas mehr Präsenz zeigen, anstatt sich in Liebesschmonzetten und Distanzerttis zu ergehen. Und ein isolierter/kaltgestellter Höcke ist für das „Gesamtwohl“ und das Wählerpotenzial der Partei auch nicht sehr hilfreich.
    —————–
    Genau mehr Höcke Präzsens, am besten soll er Parteivorsitzender werden. Am besten wäre noch wenn Stürzenberger in die AfD eintritt, dann wird die 5% Hürde schon eng.

    Kapiert ihr nicht, dass Leute wie Höcke, Gauland und die anderen Betonpatrioten den normalen bürgerlichen Wähler nur abschrecken?
    Deswegen – MEHR HÖCKE!!!

  81. Der Vollversager in Nadelstreif, das komische Jägermeister-Männchen zeigt mal wieder, dass er eine totale Fehlbesetzung ist.

    NRW-Innenminister Jäger: Weiter, immer weiter

    Die Opposition spottet, es hagelt Kritik: Nach den Übergriffen in Köln steht NRW-Innenminister Jäger nicht gut da. Doch Rücktritt lehnt er ab – Angriff ist für ihn die beste Verteidigung.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ralf-jaeger-nrw-innenminister-steht-in-der-kritik-a-1071877.html

    🙂 🙂 🙂

  82. #103 Kutte1895 (14. Jan 2016 12:44)
    @ #95 ewing (14. Jan 2016 12:22)

    Bei der Regierungspolitik in BW müsste die AfD locker über 50% kommen.

    Wer da noch „grün“ wählt, gehört in die Anstalt!

    Das ist nur theoretisch so, wer keinen Internetzugang hat, ist von den Wahrheiten ausgeschlossen.
    Die durchschnittliche Seniorenfamilie, die nicht unmittelbar vom Asylirrsinn nachteilig betroffen ist, ihre Informationen täglich aus Tagesschau und Regionalzeitung bezieht und sich außerdem noch über eine Rentenerhöhung freuen konnte, für die gibt es keinen Grund AfD zu wählen.
    Das sollte bitte jedem einleuchten.
    ——————-

    Es gibt noch sehr, sehr viele weitere Gründen die AfD nicht zu wählen.
    Die Gründe die >90% der deutschen Wähler auch haben.

    Lustig ist auch, dass jetzt schon eine potentielle Niederlage (also für euch AfD weniger als 50%), als Wahlbetrug gesehen wird.

  83. Klar, Merkel hat es geschafft, dieses Land mitten hinein in eine zuvor nie dagewesene Krise zu führen. Aber die Grünen sind die Drahtzieher dieser Entwicklung, sie sind es, die den Kulturmarxismus in diesem Land in die Politik gebracht und Salonfähig gemacht haben, zuerst oppositionell, dann wurden ihre Anschauungen zunehmend von den anderen Parteien und Regierungen übernommen. Resultate sind die vermurkste Energiewende und die heillose Flutung Deutschlands mit Invasoren (um nur die beiden schlimmsten Folgen zu benennen). Beides haben die Grünen nicht entschieden, aber es geht auf ihr Gedankengut zurück (besser: auf das Gift ihrer sozialistischen Ideologie). Darum sollten wir die Grünen als unsere Hauptfeinde sehen. Sie sind die Quelle des Übels, hervorgegangen aus den giftigen Sümpfen der 68er und politische Erben der Frankfurter Schule. Kulturmarxismus wird als menschen- und lebensfreundliche, nachhaltige Politik verkauft, die Grünen haben so etwas wie einen Gemischtwarenladen aufgemacht, in dem jeder etwas für sich finden kann, ob Umweltschützer, Menschenrechts- und Asylaktivist, Bürgerrechtler, Feministin, Schwuler, etc. etc. Alles klingt auf’s erste gut, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung aber immer als Mogelpackung, die, wenn man sie unvorsichtig öffnet, zur Büchse der Pandora mutiert. Auch die anderen Parteien haben sich kräftig in diesem grünen Gemischtwarenladen bedient und dabei viel vom grünen Gift aufgesogen.
    Wenn es jetzt heißt, 27 % in BW würden die Grünen wieder wählen, dann bedeutet das, dass fast ein Drittel der wählenden Bevölkerung im Banne dieser Ideologen steht und denen wie Lemminge in den Abgrund folgen. Aber es besteht noch Hoffnung, denn dieser Zahl ist nicht zu trauen. Das wird noch gehörig erodieren. 2,7 Prozent – dahin gehören die Grünen – raus aus den Parlamenten mit diesen Rattenfängern, macht sie zur Splitterpartei, wo sie hingehören, zwischen MLDP und DKP.

  84. # Irena lenz

    „Ich kann nicht mehr…“

    ——————————————-

    Tja, manchmal wünscht man sich den spießigen Mief der 60er (bis 68) wieder zurück!

  85. Sorry, aber ich glaube erst dann an den Einzug der AfD in den Stuttgarter Landtag, wenn das deutsche Staatsfernsehen es tatsächlich so verkündet!

    Schwaben und Badener haben es in der Hand, sich selbst, ihrem Land und ihrer Zukunft etwas richtig Gutes zu tun. Doch bei der mittlerweile fast schon epedemienhaften Linksverblödung im Ländle wird wohl auch diese allerletzte Chance kläglich versiebt werden..!

  86. Mein Prognose für die SPD BW lag bei unter 12%, die AFD endet bei über 20%!

    Die SPD BW ist der Totengräber der Bundes SPD. Ein Typ widerlicher als der andere – und vor allem hilfloser.

    Allerdings wird bei der CDU nichts Besseres geboten, während die Pädophilen durch einen ehemaligen Kommunisten angeführt werden, deren Langsamkeit bei den Schwaben besonders gut ankommt. Nach diesem irrlichternden Stern sind die Reihen äußerst licht und leicht, Gierige an den Trögen der Macht.

    Von 10 Leuten, die ich treffe in BW, wählen 7 AfD – und darunter sind besonders viele ehemalige SPD und Grünen-Anhänger.

  87. @#64 Bunte Republik Dissident:

    Ziel muss heißen AfD 50,01%, da ist jede Stimme wichtig.

    Ziel muss sein, die Invasoren wieder loszuwerden. Ich glaube nicht, dass ein Ministerpräsident vom Ländle das kann.

    Die AfD ist eine Partei.

    Eine Partei ist eine Partei ist eine Partei.

    Leider wird sie wohl die 50,01 % jetzt noch nicht erreichen, damit diese Erkenntnis in die Köpfe geht (obwohl ich nicht sicher bin, ob es mit das Bäunmchen-Wechsel-Spiel an der Spitze nicht nochmal funktionieren würde.)

    Aber für kollektives Sekt-Trinken im Kommentarbereich wird’s sicher reichen – bei der Werbung, die gemacht wird.

    @#4 Norbert Pillmann:
    Und mein vater will trotzdem nicht zur wahl gehen weil er sagt Wahlen ändern eh nichts… 🙁

    Das ist die Weisheit des Alters.

    Ich käme mir beim Wählen inzwischen vor wie jemand, der am Nasenring durch die Manege geführt wird und sich dabei vorkommt wie Graf Rotz.

  88. # 2 Esper Media Analysis vom 14.01.2016 10:37

    .. Am Ende ändert sich aber nur was,
    wenn die „AfD“ 50,01 bekommt ..

    Und das ist das Dilemma. Weil es eben nach wie
    vor noch zu viele autochthone Deutsche in die-
    sem Lande gibt, die noch immer nicht wahrhaben
    wollen in welche kulturelle Katastrophe wir
    durch das Vorhandensein des Islams, dieser verbrecherischen Religionslehre, innerhalb
    deutscher Grenzen geraten!

    Die Sendung Maischberger hat es wieder einmal
    deutlich gezeigt, wie unverschämt dreist der
    Muselmanfunktionär Mazyak lügt und die Reali-
    täten verdreht. Warum wird eine solch uner-
    trägliche Person überhaupt noch eingeladen?
    Dieser Islamist im Schafspelz gehört wie alle
    Anderen auch unverzüglich aus Deutschland ent-
    fernt und mit Ihm diese gesamte unzivilisierte
    Islam-Pest!

    Ich hoffe zwar, daß die „AfD“ zumindest einen
    gewaltigen Stimmenzuwachs erhält, glaube aber
    nicht das es ausreichend sein dürfte um uns
    autochthonen deutschen Bürger von dem isla-
    mischen Prophetenmüll zu befreien! Das gleiche
    gilt für alle anderen patriotisch gesinnten
    europäischen Parteien die Ihre Länder und so-
    mit Europa Islamfrei machen wollen.

    Der Islam ist Gift für Europa!!!

    Wenn wir uns nicht mit all unserer Kraft und
    unserem Willen gegen diese Abscheulichkeit Is-
    lam wehren, wird Europa eines Tages ein Land
    sein, daß denen gleicht, wo dieser Mörderpro-
    phet Mohammed und dieses „Schandbuch Koran“
    Regie führt!

    Seien wir mutig und selbstbewußt, seien wir
    stolze Patrioten gerade nach 70 Jahren Ende
    des 2.WK und sorgen dafür, daß unsere europä-
    ische Heimat wieder ein Kontinent voll blühen-
    der Zivilisation und Kultur wird und diese verbrecherische und faulende Religionslehre
    Islam aus Europa verjagt wird!

    Fangen wir damit an, daß die „AfD“ jetzt erst
    recht 50,01 Prozent schafft!

  89. Fasching in Stuttgart usw usw wird entscheidend.

    Wenn diese Ficki Flüchtlinge in Stuttgart so abgehen wie in Köln ist die AFD bei 25%

    Schlimm genug das man so denken muss….

  90. #101 sauer11mann

    Jede Wette, dass Bad.-Württ. ein schwarz-grünes Brechmittel erspart bleibt! Es wird, solange die AfD keine 50% erhält, wie in Berlin (Bund) kommen.

    Simpler Grund: Der zukünftige MP, Guido Wolf, kann, anders als z.B. Strobl, mehr schlecht als recht mit den Grünen. Wolf sieht die Ökö-Sozialisten schlichtweg zu scharf und ungeschminkt – und ist auch zu stolz, um mit jeder Partei-Nutte ins Bett zu gehen. Wolf ist insoweit absolut konträr zu Hessen-Puffier.

    Und von „Mutti“ wird sich Wolf, am Ziel seiner karrierepolitischen Wunschträume angelangt, seine Ehebettpartnerin nicht diktieren lassen, zumindest nicht mehr „nach Köln“.
    Er heißt nicht Romulus oder Remus, sondern Wolf …

  91. Ich bete dafür das die AfD in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt am 13 März 2016 den zweiten Platz bekommt. Dann sind die Tagen der Linken und Faschisten bei CDU und SPD gezählt! Dann werden Sie parteiintern durch Rechte und echte Demokraten ersetzt. Ich glaube zwar an den zweiten Platz nicht aber hoffe das meine Gebete erhört wird.

  92. Alle die Willkommens-Bekundungen abgegeben haben sind für die Ereignisse der vergangenen Wochen und zukünftiger Unruhen mit verantwortlich, da sie kein Weitblick und kein Risikomanagement betrieben haben. Keiner Fragt sich wie viele Flüchtlinge kommen noch und viele sind verkraftbar. Der kleine Saarländische Zwerg macht ständig unqualifizierte Bemerkungen. Keiner stellt die Polizeiarbeit in Frage, nur wird an ihrer Schlagfertigkeit gegen die Kriminalität angezweifelt. Bürger haben den Eindruck nicht ausreichend geschützt zu werden. Denkt doch mal an all die Verkäuferinnen die spät am Abend nach Hausse zur Familie wollen!
    http://www.shortnews.de/id/1185934/netphen-sexuelle-belaestigungen-in-einem-freizeitbad

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger, Rheinland Pfälzer und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Am 6.März und 13.März sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender!

  93. #122 Odinn (14. Jan 2016 13:39)

    Fasching in Stuttgart usw usw wird entscheidend.

    Wird wohl nicht mehr stattfinden. Achte auf die Beschleunigung.

  94. #120 Nuada (14. Jan 2016 13:28)
    @#64 Bunte Republik Dissident:

    Ziel muss sein, die Invasoren wieder loszuwerden. Ich glaube nicht, dass ein Ministerpräsident vom Ländle das kann.

    Sicher, ein Landesminister kann nicht die Bundespolitik bestimmen, aber er könnte mal ganz schnell die versuchte Frühsexualisierung bei Kindern rückgängig machen, mal ganz abgesehen von der Erdbebenwirkung, die solch ein Ergebnis auf alle anderen Länder und natürlich auch auf den Bund hätten.
    Sollte es zu einem Ergebnis jenseits der 20% kommen (auf Landesebene im Westen..), wird Merkel abgesetzt und die CDU/CSU wird versuchen dem verarschten Wähler ein paar konservative Werte vorzuheucheln, um nicht komplett in der Versenkung zu verschwinden.

    Dann ist auch eine Koalition blau/schwarz möglich, bei der die AfD den Takt vorgibt

  95. @ #103 Kutte1895 (14. Jan 2016 12:44)

    @ #95 ewing (14. Jan 2016 12:22)

    Bei der Regierungspolitik in BW müsste die AfD locker über 50% kommen.

    Wer da noch „grün“ wählt, gehört in die Anstalt!

    Das ist nur theoretisch so, wer keinen Internetzugang hat, ist von den Wahrheiten ausgeschlossen.
    Die durchschnittliche Seniorenfamilie, die nicht unmittelbar vom Asylirrsinn nachteilig betroffen ist, ihre Informationen täglich aus Tagesschau und Regionalzeitung bezieht und sich außerdem noch über eine Rentenerhöhung freuen konnte, für die gibt es keinen Grund AfD zu wählen.
    Das sollte bitte jedem einleuchten.

    Das betrifft nicht nur die Alten die keinen I-Net-Zugang haben sondern auch alle die sich nur am Rande für Politik interessieren und deshalb bestenfalls die Überschriften unserer „Qualitätsmedien“ lesen.
    Deshalb glauben wirklich viele in diesem Land die AfD wäre rechtsradikal und wer will schon ein pööser Nazieee sein?

  96. Ich sagte schon vor Wochen das die AFD über 20% liegt,
    Noch nie vorher habe ich gesehen das EMNID,Forsa und wie die Staatlichen Propagandaversifften Institute alle heissen , so viele umfragen pro Merkel gemacht haben.
    Nach der Silvesternacht bekam Merkel 1% plus hahaha da ging die verarsche richtig los , täglich !

    MERKEL IST AM ENDE !!!
    MERKEL IST IM SINKFLUG BEI ca. 26% !!!

    Die fäschen selbst ihre eigene Umfrage !!!!

    Wenn die Wahlen richtig kontrolliert werden
    hat AFD am Ende über 30%.!! Und stärkste Partei.
    Vorrausgesetzt , es gibt genug verdeckte Leute,mit Handy , die den Wahlfälscher auf die Finger schauen .

    Ganz wichtig !! Nachdem ausgezählt wurde , steht ja das „Endergebniss“ auf einem Blatt Papaier , jeder hat das Recht dieses BLATT zu knipsen ( Handy ) somit kann jeder nachweisen wie der „letzte“ stand der Stimmauszählung war!

    Dadurch kann auch der jenige der das Ergebniss im stillen Kämmerlein weitergibt , nicht mehr manipulieren !!
    weil Später stehen im Internet die Einzelnen Bezirke mit Ergebniss aufgelistet,
    da kann man dann überprüfen ob es die richtigen Zahlen waren die weiter gegeben wurden !!

    Ich sage voraus AFD in BW 31+%
    Merkel nicht über 25%
    Grüne bekommen ein Desaster !

  97. Ob nun 15%, oder 8%, Hauptsache sie zieht stark in den Landtag und verhindert damit Rot-Grün sowie Schwarz-Gelb und wirft diese FDP raus.
    Dann ist den Altparteien die Suppe ordentlich versalzen. Wolf wird dann eine Koalition mit den Grünen oder der SPD eingehen. Das ist schon jetzt so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Aber die AfD treibt die Altparteien vor sich her, verhindert Wunschkoalitionen und bildet eine ernstzunehmende öffentlich wahrnehmbare Oppsoition. Dies wird das Ziel sein.
    Der Asylirrsinn kann dann zerpfückt werden und die AfD zeigen, was alles KONKRET falsch läuft. Meine Stimme in BW hat sie zu 100% sicher.Weg mit dem Altparteindreck.

  98. Es ist an der Zeit jeden Tag Merkel zu demontieren ,
    ALLES schlechte jeden Tag dem Volk zu präsentieren.
    Die Patriotischen Seiten im Net müssen jetzt loslegen !
    Legt offen was Merkel alles schlechte für dieses Land gemacht hat!
    Wie unsere sauer verdienten Steuern verpulvert werden,
    wie wir mit Steuern abgezockt werden!
    Wie alle Beiträge unter Merkel stiegen.
    Wie die Verschuldung Deutschlands unter merkel Explodierte !
    Wieviel Milliarden sie dem Ausland jedes Jahr ohne unsere zustimmung gibt !
    usw.usw.usw.usw.usw.usw……..

    Zählt alles schlechte auf !! JEDEN TAG !!!

    Es muss in die Köpfe der Menschen rein , welche wahnsinnige uns regiert und was sie mit unserem Vermögen macht !!

    SCHLUSS MIT MERKeL UND DER ISLAMISIERUNG !!

  99. Es wird alles nichts nützen, solange die AFD nicht die absolute Mehrheit bekommt. Das halte ich doch für sehr unwahrscheinlich.
    Dafür müssten den Moslems in den nächsten Wochen schon größere Aktionen gelingen.
    Mal sehen wie der Fasching ausgehen wird!

  100. Die Forschungsgruppe Wahlen (ZDF) hat angesichts des aktuell demoskopischen Notstandes allerdings heute schon eine Blitz-Wahlumfrage gestartet und ausgewertet.
    Die Erhebungen hat man im prognostisch extrem sicheren und die Realität exakt abbildenden Bundeswahlleiter-Milieu gemacht. Flankierend wurden auch SchülerInnen und Schülern wie auch bei LehrerInnen und Lehre*innen befragt.
    Umfragen in diesen Gruppen brachten immer 100%ige Prognosen. Damnach kamen die
    1.) Grünen 30 %
    2.) SPD 29%
    3.)CDU/CSU 30%
    4.)Linke 6%
    5.) FDP 3%
    6.) Tierschutzpartei 2,11%
    7.)AfD/Neo Nazis und Neo Neo Nazi-Nazis 0,09 %

    Thomas Bellut (DDR 2) bestätigte diese Ergebnisse und meinte, dass man eben
    nicht irgendwelche Wahlinstitute rummachen lassen sollte, sondern am besten gleich die Vollprofis von Morgenmagazinen und Wahrheits-Instituten agieren lasse.

  101. Im meinem Freundes- und auch Verwandtenkreis wollen immer mehr die AfD wählen und ich glaube, sie werden es auch!

    Schön auch zu sehen wie die Altparteien langsam in Panik verfallen 🙂

  102. Ich bin nicht so optimistisch, was das Wahl- bzw. das Zählergebnis für die AfD betrifft. Ich würde mich schon freuen, wenn sie bei allen Landtagswahlen den Sprung in die Landtage schaffen würde. Dann könnte sie dort Anfragen stellen, die die Landesregierung beantworten müsste. Und hätte mehr Informationen und könnte ganz offiziell Reden halten.

  103. Wo kommt der Hass her gegen die etablierten Parteien ? Warum denkt ihr alle das die Medien euch anlügen ? Uns geht es doch gut in Deutschland, unser Staat hat letztes Jahr einen Überschuss von 12 Mrd. Euro (!) erwirtschaftet. Wen die AFD an die Macht kommt und ihr Parteiprogramm umsetzt werden wir wirtschaftlich in ein bodenloses Loch fallen. Stellt euch mal Frauke Petri als Bundeskanzlerin vor. Das wäre nicht schön. Wen die Grünen in BaWü bei 27 % liegen scheinen sie ja einen guten Job zu machen.

  104. Ich frage mich immer, was die AfD wohle besser machte, wenn Sie die Mehrheit bekäme?
    Ich fürchte, die Zugpferde werden ausgewechselt und gehen auf die Weide, während lahme Gäule dann das Feld bestellen.
    Eine Änderung kommt nicht aus Parteienklüngel, eine Änderung kann nur das Volk erreichen, indem es die gesamten Politikmaden zum Teufel jagd und den Besten aus ihren Reihen zu ihrem Vertreter erwählt.

  105. Ich sehe das alles optimistischer, denn Merkel wird von ihrem Hofstaat getragen, und ein nicht unerheblicher Teil dieses Parlamtentarier-Hofschranzentums muss jetzt um sein Sesselchen bangen. Das ändert so einiges. Außerdem sollte auch der letzte CDU-Dackel begriffen haben, dass die Götterinnen-Dämmerung von Merkel angebrochen ist und es auch eine Zeit NACH Merkel gibt. Und da dürften die Hofschranzen dann wohl eher nicht mehr so gefragt sein, erst recht nicht, wenn der Verfassungsbruch von Merkel noch ein juristisches Nachspiel haben sollte.

    Ok, Intelligenz ist jetzt nicht so jedes Abgeordnetennnnnnninnnen Ding, aber vielleicht sagt es ihnen ja jemand aus ihrem Umfeld.

  106. Die AfD braucht im Prinzip im Moment nur zuschauen. Das neue Jahr ist noch keine drei Wochen alt und es gab schon drei Horror-Meldungen, die der Regierung voll zur Last gelegt werden: Die Kölner Silvester-„Refugee“-Festspiele, der Paris-Attentäter, der in Recklinghausen den Hintern gepudert bekam und die ermordeten Touristen in Istanbul. Selbst wenn es nicht ganz in dieser Frequenz weitergeht mit den Katastrophen, so merken mehr und mehr Leute, in was für eine Gefährdungslage die Regierung das Land gebracht hat.

    Psychologisch nicht unwichtig: am 12.3., also einen Tag VOR den drei Landtagswahlen gibt es in Berlin die große Merkel-muss-weg-Demo, was nochmal Wähler motivieren könnte, die derzeit regierenden Parteien abzuwählen. Die Medien werden nicht drumherum kommen, über die Demo zu berichten.

    https://www.facebook.com/events/1488975951403615/

  107. Die Wahlen werden in Deutschland schon lange nicht mehr in der Wahlkabine, sondern von den Stimmzettelauszählern entschieden.
    Das antiquierte System mit Zetteln zum ankreuzen, den immer gleichen Wahlhelfern, erkennbar aus dem links-grünen Spektrum und Hochrechnungen nach Schliessungen der Wahllokale, bei denen sich im weiteren Verlauf nur noch die Nachkommastellen ändern, obwohl da noch nicht ein einziger Stimmzettel ausgezählt wurde, sollten Warnung genug sein.

    Die AfD wird erst etwas bewegen können, wenn sie allein die absolute Mehrheit erreicht, da es ansonsten immer zu einer Allparteienkoalition der anderen Systemparteien kommen würde. Um diese absolute Mehrheit zu verhindern, würde das aktuelle politische System in Deutschland alle Register zeigen. Wahlfälschung sowieso und wenn das nicht mehr reicht oder zu offensichtlich wird, dann Parteiverbot und Kriminalisierung der Wähler.

    Statt Wahlkampf mit Methoden aus den 70er Jahren,sollte die AfD lieber die Auszählung der Stimmen massiv überwachen. Bringt am Ende wahrscheinlich mehr Prozente als ein paar Plakate zu kleben.

  108. Das sind leider 20 % zuwenig. Ich hoffe Rep und Pro haben genug weitblick, bei den nächsten Wahlen nicht anzutreten.

    Wenn Deutschland wieder im Griff ist, gehören beide bürgerlichen Parteien natürlich an die Seite der Volks/Arbeiterpartei AFD.

  109. #137 Jonas_W (14. Jan 2016 14:29)

    Warum denkt ihr alle das die Medien euch anlügen ?

    Erfahrung und Eigenrecherche. Es gibt viele Seiten im Netz, die penibel auflisten wie und wo gelogen wird.
    Ach ja, auch Weglassungen sind Lügen.

    z.B. die Site hier:
    https://propagandaschau.wordpress.com/

    Uns geht es doch gut in Deutschland, unser Staat hat letztes Jahr einen Überschuss von 12 Mrd. Euro (!) erwirtschaftet

    Der Staat hat mal gar nichts erwirtschaftet. Der hat Steuern eingezogen. Er beklaut dafür seine Bürger. Ein Überschuss bedeutet also, dass die Politik die Bürger noch stärker beklaut hat als es hätte sein müssen (von den Milliarden Steuerverschwendung mal abgesehen)

    Und wenn Sie von „uns geht es doch gut“ labern, meinen sie dann die fast 10 Mio Arbeitslosen oder Geringbeschäftigten, die ohne Stütze nicht leben könnten? oder die 300.000 Obdachlosen oder die deutschen Kinder die in Armut aufwachsen oder die Rentner, die Pfandflaschen sammeln müssen um nich zu verhungern, nachdem sie 40+ Jahre gearbeitet haben?

  110. Wen die Grünen in BaWü bei 27 % liegen scheinen sie ja einen guten Job zu machen.

    Wenn das für dich der Gradmesser ist, dann frage ich mich warum die DDR untergegangen ist obwohl ja die SED stets die aboslute Mehrheit hatte und die CDU ist immer noch die stärkste Partei obwohl sie gerade dabei ist das Land an die Wand zu fahren usw.

    Das den Parteien der Arsch auf Grundeis geht, ist schon deshalb so, weil Leute wie du hier schreiben und versuchen Stimmung zu machen.

  111. #140 Paula (14. Jan 2016 14:40)

    Psychologisch nicht unwichtig: am 12.3., also einen Tag VOR den drei Landtagswahlen gibt es in Berlin die große Merkel-muss-weg-Demo, was nochmal Wähler motivieren könnte, die derzeit regierenden Parteien abzuwählen. Die Medien werden nicht drumherum kommen, über die Demo zu berichten.

    https://www.facebook.com/events/1488975951403615/

    Dazu folgendes Statement von Tatjana Festerling und ich glaube, dass sie recht hat. Ähnliche Gedanken hatte ich auch als ich von dem Demo-Datum gelesen habe:

    Verfassungsschutz als Demo-Veranstalter?
    Von Tatjana Festerling

    Derzeit wird auf Facebook massiv zu einer Groß-Demo am
    12. März in Berlin aufgerufen. Bürger, Biker und Berliner, politisch Interessierte und Aktive, alle mit Familie und Freunden, sollen dort „Merkel muss weg“ fordern.

    Die Veranstaltung wird mit einem Foto der Dresdner PEGIDA Jahresabschluss-Demo 2015, dem Weihnachtssingen, beworben. Damit soll eine Nähe zu PEGIDA vermittelt werden – die NICHT besteht! Durch verschiedene Sprachen und Flaggen wird weiterhin suggeriert, dass man mit allen möglichen Nationen verbunden sei. Eine Nähe zur AfD wird durch die Verwendung des Partei-Claims „Mut zur Wahrheit“ hergestellt.

    Ich bin überzeugt, dass diese Demo ein Fake, eine Täuschung ist. Das Ganze wirkt wie ein Verfassungsschutz-Projekt oder ist das Ergebnis einer Agentur für Campaigning, Agenda Setting und politische Kommunikation, die versuchen soll, das Erstarken der AfD auf den letzten Metern vor der Wahl zu verhindern.

    Warum?

    Schauen wir uns das Datum an, das so ganz harmlos und vorfrühlingshaft daher kommt. Jedoch nur, wenn man nicht auf der Pfanne hat, dass am 13. März, also EINEN Tag später, drei entscheidende Landtagswahlen anstehen: in Sachsen-Anhalt, in Baden-Württemberg und in Rheinland-Pfalz.

    Damit fallen also schon einmal Demonstranten aus drei wichtigen Bundesländern weg, denn alle politisch Aktiven und die in den Parteien Organisierten werden bis zum Schluss, also bis Samstagabend, um jede Stimme für ihre Partei kämpfen, vor allem natürlich die für die AfD.

    Und die Wähler, die endlich einen politischen Wechsel in ihren Ländern herbeiführen wollen, werden ganz sicher auch nicht am Tag vor der Landtagswahl nach Berlin reisen, sondern morgens in ihrem Wahllokal wählen gehen und Wahlbeobachtung machen und die Auszählungen überwachen.

    Die AfD hat bei der letzten Berlin-Demo bundesweit aufgerufen
    und grade mal 5.000 Teilnehmer auf die Straße bekommen – und zwar OHNE Wahlkampf-Belastung!

    Das Demonstrationsdatum ist also ganz bewusst auf einen Tag gelegt worden, an dem sich nur WENIGE aus dem Merkel-kritischen Lager auf den Weg nach Berlin machen werden. Die Hamburger sind übrigens auch verhindert, die fahren Ski, weil dort Schulferien sind.

    Man will durch die zu erwartende geringe Teilnehmerzahl zeigen, wie angeblich lächerlich klein der Widerstand gegen Asyl-Merkel und ihre Regierungstruppe ist. ARD und ZDF und die üblichen Verdächtigen der Leitmedien werden über Tage genüsslich zelebrieren, dass es eben doch nur versprengte Rechtsradikale und nicht die Masse sei, die einen Politikwechsel in Deutschland wolle.

    Dann die Biker. Sie werden explizit erwähnt und Masse suggeriert. Wie viele werden es wohl sein, die sich an einem vermutlich kalten März-Samstag aufs Motorrad schwingen und gen Berlin brausen?

    Man hat möglicherweise bewusst auf einen direkten Aufruf an die aktuell am Image schwächelnden Hooligans verzichtet, Biker hält man derzeit für „massenkompatibler“. Und natürlich ist klar, wenn angeblich Tausende Biker anreisen, die Hooligans schon selber auf die Idee kommen, mitmischen zu wollen. Im Schlepptau haben sie dann wieder die üblichen Leute aus dem rechtsextremen Milieu dabei.

    Diese Mischung wiederum ist nichts anderes, als eine verdeckte Einladung an die Antifa, ebenfalls massiv zu mobilisieren. Und schon hat man ein perfektes Szenario vorbereitet, um es so richtig „krachen“ zu lassen. Wer die Berichterstattung – abseits der Mainstream-Medien! – über die HoGeSa in 2014 in Köln, die HoGeSa in Hannover oder grade vor kurzem über die PEGIDA NRW in Köln verfolgt hat oder sogar selber vor Ort war, der weiss, wie lässig der Staat bzw. ein Innenminister per Top-Down Befehl gewollte Ausschreitungen herbeieskaliert.

    Und genau das ist im Interesse der etablierten Parteien. Deren Angst muss riesig sein, bei diesen drei Richtungswahlen die Quittung zu kassieren für den durch fast alle Parteien unterstützten Mutti-Merkel-Kurs, die katastrophale Asylpolitik, die Rechts- und Verfassungsbrüche und die politische Agonie der Großen Koalition.

    Also versucht man kurz vor Torschluss die AfD in Verbindung zu gewalttätigem Straßenkampf, braunem Mob und Nazis zu bringen, um sie auf den letzten Metern vor der Wahlurne noch mal als so richtig unwählbar zu skandalisieren.

    Darüberhinaus ist verdächtig, dass man auf den diversen Veranstaltungsseiten nichts über die Organisatoren erfährt und alle Facebook-Seiten nach dem gleichen, merkwürdigen Muster zusammengeschustert wurden.

    Da hatte jemand keine eigenen Inhalte und Botschaften, sondern versuchte einen kleinen Gemischtwarenladen aus zustimmungswürdigen Botschaften und Aussagen zusammenzustellen. Dazu zählt auch das PEGIDA Titelfoto, das subtil die (nicht vorhandene!) Nähe zu PEGIDA und Menschenmassen herstellen soll.

    Misstrauisch wurde ich, weil ich mehrfach von einem mir völlig Unbekannten angerufen und eindringlich aufgefordert wurde, diese Veranstaltung mit der Reichweite von PEGIDA zu bewerben. Es sei unsere letzte Chance, die in Berlin müssten endlich aufwachen usw. Blablabla. Auf mein Gegenargument, dass der Regierungsmischpoke doch selbst die 250.000 Demonstranten gegen TTIP am Allerwertesten vorbeirutschen, wurde nicht eingegangen.

    Liebe Leute, folgt denen nicht! Sie haben Kälte und oft genug auch Hass in ihren Herzen… vor allem aber, denkt bitte drüber nach, ob Ihr einer so billigen Falle auf den Leim gehen wollt.

    Diese Veranstaltung stinkt zum Himmel und hat nur eine Funktion: Die Wähler mit einer letzten Nazi-Inszenierung so zu verschrecken, dass die AfD in den drei Bundesländern unwählbar scheint.

  112. @ Ottonormalines

    Sehe ich nicht so. Im Übrigen werden auch sehr viele Linke da teilnehmen, vor allem aus dem TTIP-Lager. Das macht das Ganze sehr speziell, weil a) zum einen weniger Gegner da sind und b) eine deutlich größere Größe erreichbar ist.

    Das ist ein seltenes Beispiel für die viel zitierte „Querfront“, also die Auflösung von rechts-links-Fronten, was interessant sein könnte.

  113. Also pardon, aber sein „Heil“ in Höcke zu suchen halte ich für ganz problematisch. Der Typ schaut ganz offensichtlich nächtelang Goebbels und Hitler Videos und befleissigt sich einer Rhetorik, die definitiv und gottseidank nicht mehrheitsfähig ist.

    Im übrigen gebe ich zu bedenken, dass der Zustand in dem sich Europa heute befindet vor allem von den Nazis verursacht wurde. Die katastrophale Ideologie der political correctness und die tief verwurzelten deutschen Schuldkomplexe sind alles Nachwirkungen der Nazi Herrschaft. Die Rechte in Deutschland muss neue Symbole finden und konservative Werte und deutsche Tugenden wiederbeleben. Jeder Bezug auf die Nationalsozialisten ist da in jeder Hinsicht ein Eigentor.

  114. Die linken Grünen bei 27%, die CDU bei 32%, macht zusammen 59% und damit eine satte Parlamentsmehrheit. Also wird es nach der Landtagswahl in Ba-Wü eine schwarz-grüne Koalition geben, im Zweifel mit einem grünen Ministerpräsidenten Kretschmann.

    Baden-Württemberg wäre dann nach Hessen das zweite Bundesland mit einem Regierungsbündnis aus CDU und Grünen. Genau diese Konstellation strebt Merkel nach der BTW 2017 auch für den Bund an, was aus meiner Sicht der zentrale Grund für ihre irrationale Zuwanderungspolitik ist.

  115. #71 aristo (14. Jan 2016 11:43)

    #40 moeblierter_Herr

    VORSICHT! DAS WIRD VIELEN NICHT GEFALLEN.

    Es ist klar, dass jeder, der von der großen
    Pro-Islam-Koalition (CDU/FDP/SPD/Grüne/Linke)
    enttäuscht ist, die AfD wählen möchte.

    Aber was bewirkt das?

    Es führt auf Bundesebene dazu, dass weiter
    die SPD in der Regierung sein wird.
    ________________________________________________

    Mittlerweile sollte klar sein, dass nicht die Schwachköpfe der SPD, sondern Merkel allein
    ES GESCHAFFT HAT, Deutschland zu ruinieren.

    Eine SPD, die gegen CDU/CSU/AfD allein regiert, ist das weit kleinere Übel als Merkel.

    Merkel regiert mit CDU/CSU/SPD und macht die Politik von Claudia Roth.

    Wir müssen zurück in ein System mit einer funktionierenden Opposition, egal wer an der Regierung ist!

    Also AfD wählen, ohne wenn und aber!!!

    Ganz Ihrer Meinung, Aristo!

    Die Merkel muss weg – aber pronto! Das ist DIE Grundvorausetzung für alles. Eine schwächliche Sozi-Regierung gegen starke Oppositionsparteien ist dagegen eine vernachlässigenswerte Größe.

    Merkel ist unser Hauptfeind, ihr auf Gesinnungsdiktatur, PC und gleichgeschalteten Medien beruhendes Machtsystem stürzt wie ein Kartenhaus zusammen, wenn die alte Schnepfe weg ist. Wetten?

    Ceterum censeo: Ich will Merkel in Handschellen und mit Fußfesseln sehen für das ungeheure Leid, dass sie ihrem eigenen Land und ihrem eigenen Volk angetan hat – erst dann bin ich zufrieden.

  116. #137 Jonas_W (14. Jan 2016 14:29)

    Wo kommt der Hass her gegen die etablierten Parteien ? Warum denkt ihr alle das die Medien euch anlügen ? Uns geht es doch gut in Deutschland, unser Staat hat letztes Jahr einen Überschuss von 12 Mrd. Euro (!) erwirtschaftet. Wen die AFD an die Macht kommt und ihr Parteiprogramm umsetzt werden wir wirtschaftlich in ein bodenloses Loch fallen. Stellt euch mal Frauke Petri als Bundeskanzlerin vor. Das wäre nicht schön. Wen die Grünen in BaWü bei 27 % liegen scheinen sie ja einen guten Job zu machen.

    Bitte nicht Kritik mit Hass gleichsetzen.
    Wo hat denn der Staat etwas erwirtschaftet? Und wo kommt der Überschuß her? Sind das weniger Schulden, die gemacht wurden? Sind das Mehreinnahmen an Mehrwertsteuern, weil mehr konsumiert wurde, aus Angst vor dem Zusammenbruch des Euro? Sind das mehr Rückzahlungen aus Brüssel, weil wir zuvor zuviel bezahlt haben? Sind das mehr Steuern, die die Unternehmen und Bürger abführen müssen, zum Beispiel die vielfach erhöhte Grundsteuer? Woher kommen die Mehreinnahmen, Sie Schlauberger?
    Ich weiß, daß 2015 ca, 45 Mrd. für Leute ausgegeben wurden, die bisher nichts, aber auch gar nichts für das Gemeinwesen beigetragen haben und zudem auf krimminelle Art ohne Genehmigung die europäischen Grenzen passiert und die Ländergrenzen überrant haben. Für die geld ausgegeben wird, welches dringend benötigten Infrastrukturmaßnahmen, Sport und Kultur entzogen wird. Und das zusätzliche Schulden zu dem ohnehin exorbitanten Schuldenberg von bisher 2,1 Billionen Euro hinzukommen. Wenn sich die Politiker darin sonnen, daß der Staat Mehreinnahmen hat, sollte sich der vernunftbegabte Bürger fragen, warum dann die Steuern nicht gesenkt werden, statt dafür fremde Menschen, die kein Flüchtlinge sind, wie so gern neuerdings behauptet wird hier durchgefüttert werden?
    Haben Sie in der Vergangenheit mal jemanden kennengelernt, der deutschen Obdachlosen Containerdörfer spendiert oder sie in Wohnungen kostenlos einquartiert hat und ihnen zu ihrem kärglichen Hartz IV Eintrittskarten, Fahrscheine, Klamotten, Essen und einiges mehr spendiert hat?
    Daß die baden-Württemberger grün wählen – denen geht es einfach noch zu gut. Grüne werden immer nur von Wohlstandsbürgern gewählt, solange diese Exkommunisten und Ökospinner ihnen nicht ans Ersparte gehen und sie sich mit grünen Ideen ein gutes Gewissen erkaufen können.
    Ich kenne jedenfalls keine armen Leute, die grün wählen und sich mit Freude die Stromrechnung erhöhen lassen, weil sie gern Windräder finanzieren möchten.
    Also lassen sie dieses weltfremde Bla-Bla lieber.
    Ich könnte Ihnen die Antwort des Straßen- und Tiefbauamtes gern übermitteln, die ich bekommen habe, als ich auf den Zustand unserer Straße hinwies. Oder daß mein Sohn jetzt eine Dreiviertelstunde fahren muß, um Freizeitsport machen zu können, weil seine Turnhalle mit Betten voll steht. Oder daß meine Enkelin jetzt täglich 1 1/2 Stunden Schulweg hat, weil ihre Schule mit Asylanten geflutet wurde und wir uns aufgeregt haben, daß Asylanten und Grundschüler gleichzeitig in einem Gebäude untergebracht sind und nicht die Asylanten in die entfernte (leer stehende) Schule untergebracht wurden, sondern die Kleinen.
    Träumen Sie weiter, eines Tages werden auch Sie aufwachen.

  117. Gefahr von rechts!!
    Die AfD muss unbedingt von der Stasi2.0 überwacht werden.
    Man muss auch an die vielen armen IMs, Tschuldigung V-Leute, denken, die bei drohendem NPD-Verbot Zukunftsängste haben.
    Also ab zu einem neuen, gutdotierten Job!

  118. Damit fallen also schon einmal Demonstranten aus drei wichtigen Bundesländern weg, denn alle politisch Aktiven und die in den Parteien Organisierten werden bis zum Schluss, also bis Samstagabend, um jede Stimme für ihre Partei kämpfen, vor allem natürlich die für die AfD.

    Die Demo ist am Samstag. Wieso sollen die Demonstranten am darauffolgenden Sonntag am Wählen gehindert sein? Und jemand, der sogar eine weite Reise zum Demonstrieren auf sich nimmt, der wird doch wohl Briefwahl gemacht haben, wenn er es am folgenden Sonntag nicht mehr rechtzeitig zum Wahllokal schafft.

    Und selbst wenn ein paar Wahlhelfer nicht mitdemonstrieren: die hundert Leute machen keinen Unterschied.

    Und was sollte der Verfassungsschutz damit zu tun haben? Was soll der Sinn sein? Leute filmen? Quark. Gegen Merkel zu demonstrieren ist (noch) kein Verbrechen und kein verfassungsgefährdendes Verhalten. Man darf da auch nicht paranoid werden. Komisch finde ich immer die Leute, die sich verbal in Blogs total weit aus dem Fenster hängen, was sie alles für Umstürze machen wollen usw. (DAS ist wirklich für den VS von Belang), sich aber dann nicht auf eine Demo trauen (wegen dem VS). Der VS betreibt keine Parteipolitik, das scheint hier nicht jedem klar zu sein. Sondern dort geht darum, ob sich Leute verfassungsgefährdend aufführen. Teilnahem an angemeldeter Demo gehört NICHT dazu. Und eine Überwachung 1:157 Bürger wie in der DDR haben wir – zum Glück – in diesem Lande (noch) nicht. Dafür hätte dieses Land das Personal auch überhaupt nicht.

    Ich bin der Ansicht: je mehr Leute in Berlin an der Demo teilnehmen, desto besser, denn erst wenn die Hofschranzen um ihre Futtertröge bangen müssen und sie so ein DDR-Oktober89-Feeling bekommen, wird denen klar, was Sache ist. Solange der Wähler nur als Prozentsatz bei Wahlergebnissen auftaucht, lässt sich leicht verdrängen, dass es sich dabei um ECHTE Menschen handelt. Bilder von tausenden von Demonstranten sind da ganz was anderes. Hat auch andere Wirkung auf TV-Zuschauer bundesweit. Und ob es am Ende 50 000, 100 000 oder 200 000 Teilnehmer sind, spielt am Ende keine große Rolle – Hauptsache, die Bilder sind entsprechend gut.

  119. #137 Jonas_W (14. Jan 2016 14:29)
    Wo kommt der Hass her gegen die etablierten Parteien ? Warum denkt ihr alle das die Medien euch anlügen ? Uns geht es doch gut in Deutschland, unser Staat hat letztes Jahr einen Überschuss von 12 Mrd. Euro (!) erwirtschaftet. Wen die AFD an die Macht kommt und ihr Parteiprogramm umsetzt werden wir wirtschaftlich in ein bodenloses Loch fallen. Stellt euch mal Frauke Petri als Bundeskanzlerin vor. Das wäre nicht schön. Wen die Grünen in BaWü bei 27 % liegen scheinen sie ja einen guten Job zu machen.
    ——————————————————

    So so, von welchem Planeten kommen Sie? Anders ist Ihr naives Geschwurbel kaum zu erklären! Schlafen Sie weiter!

  120. Es wundert mich echt wie viele U Boote hier kommentieren …
    Wer hier kommmentiert Grüne machen einen guten Job…oder was Merkel doch alles gut gemacht hat..( Milliarden von unserem Geld verpulvert)

    Die Leute sind aber total falsch hier !

  121. #153 ridgleylisp (14. Jan 2016 15:34)

    #137 Jonas_W (14. Jan 2016 14:29)
    Wo kommt der Hass her gegen die etablierten Parteien ? Warum denkt ihr alle das die Medien euch anlügen ? Uns geht es doch gut in Deutschland, unser Staat hat letztes Jahr einen Überschuss von 12 Mrd. Euro (!) erwirtschaftet. Wen die AFD an die Macht kommt und ihr Parteiprogramm umsetzt werden wir wirtschaftlich in ein bodenloses Loch fallen. Stellt euch mal Frauke Petri als Bundeskanzlerin vor. Das wäre nicht schön. Wen die Grünen in BaWü bei 27 % liegen scheinen sie ja einen guten Job zu machen.
    ——————————————————

    So so, von welchem Planeten kommen Sie? Anders ist Ihr naives Geschwurbel kaum zu erklären! Schlafen Sie weiter!

    Korrekt, ridgleylisp!

    Mir ist sogar eine Kleidermotte als Kanzlerin lieber als die verbrecherische Merkel. Solche possierlichen Tierchen fressen nur Textilien kaputt, nicht aber ein ganzes Land. Womit ich jetzt nichts gegen Petry gesagt haben möchte. Die hat wenigstens keine bösen Absichten dem deutschen Volk gegenüber, was sie wohltuend von dem Miststück Merkel abhebt. Nur dieses besch….. Intrigieren gegen ehrbare Demokraten wie Höcke sollten sie und ihr Lebensgefährte sich bitte schleunigst abgewöhnen. Dann darf sie gerne Bundeskanzlerin werden. 😉

  122. #148 unkas (14. Jan 2016 15:20)

    Also pardon, aber sein „Heil“ in Höcke zu suchen halte ich für ganz problematisch. Der Typ schaut ganz offensichtlich nächtelang Goebbels und Hitler Videos und befleissigt sich einer Rhetorik, die definitiv und gottseidank nicht mehrheitsfähig ist.

    Im übrigen gebe ich zu bedenken, dass der Zustand in dem sich Europa heute befindet vor allem von den Nazis verursacht wurde. Die katastrophale Ideologie der political correctness und die tief verwurzelten deutschen Schuldkomplexe sind alles Nachwirkungen der Nazi Herrschaft. Die Rechte in Deutschland muss neue Symbole finden und konservative Werte und deutsche Tugenden wiederbeleben. Jeder Bezug auf die Nationalsozialisten ist da in jeder Hinsicht ein Eigentor.

    Hier geht es aber nicht um Rhetorik sondern um Inhalte: Und diesbezüglich ist der ehrbare konservativ-patriotische Demokrat Höcke weit weniger „Nazi“ als die elende Kanzlerin, die immerhin etwas betreibt, was die Rotzbremse aus Braunau maßlos fasziniert hätte: eine lupenreine Umvolkungspolitik, nur diesmal zu Lasten der Deutschen.

  123. @#127 Bunte Republik Dissident:

    aber er könnte mal ganz schnell die versuchte Frühsexualisierung bei Kindern rückgängig machen

    Das ist richtig und das wäre höchst wünschenswert.

    Aber es wird jetzt noch nicht reichen, also kann die AfD ihre Oppositionsrolle wunderbar spielen, ohne dass es Auswirkungen hat. Sie ist m.E. sowieso als Oppositionspartei geschaffen worden und dient dazu, verärgerte Konservative vom Nichtwählen abzuhalten. (Wie zuvor die Linke und die Piraten dazu dienten, andere verärgerte Gruppen vom Nichtwählen abzuhalten)

    Ich betrachte allerdings Demokratie grundsätzlich nicht als Regierungssystem (es gibt nur Anarchie und Diktatur, und letzteres wird doch derzeit deutlich sichtbar)sondern als reine Psyop für das Volk ohne jegliche Auswirkung auf die Politik. Nichtwähler sind dem Zugriff dieser Psychomanipulation entzogen, es ist unerwünscht, dass das allzu viele werden. Deshalb muss die Show immer spannend bleiben. Die AfD sorgt nicht nur bei ihren Anhängern sondern auch bei ihren Gegnern für Spanung in der Daily Polit-Soap. (die Deppen müssen dagegen „Gesicht zeigen“ und sind damit auch wieder voll im Geschehen drin)

    Politiker sind Schauspieler und Parteien sind Filterstationen, in denen Charaktere, die das raffen und bereit sind mitzuspielen, erkannt und nach oben gebracht werden (Bilderberger, Atlantikbrücke rekrutieren da), während ehrliche Normalos an der Basis bleiben und zur Geldbeschaffung dienen.

    Eine etwas ungewöhnliche Sichtweise, zugegeben.

    Aber eine, die mir die Vorgänge sehr viel besser erklärt, als die übliche, die mir inzwischen absurd vorkommt. Wer’s mal ausprobieren will, die Ereignisse parallel unter beiden Sichtweisen zu betrachten…. nur eine Anregung.

  124. #147 Paula (14. Jan 2016 15:18)

    @ Ottonormalines

    Sehe ich nicht so. Im Übrigen werden auch sehr viele Linke da teilnehmen, vor allem aus dem TTIP-Lager. Das macht das Ganze sehr speziell, weil a) zum einen weniger Gegner da sind und b) eine deutlich größere Größe erreichbar ist.

    Das ist ein seltenes Beispiel für die viel zitierte „Querfront“, also die Auflösung von rechts-links-Fronten, was interessant sein könnte.

    Wer ist der Veranstalter?

  125. #137 Jonas_W

    Nicht schön ist Deine Rechtschreibung! Vom Inhalt brauchen wir nicht reden.

    Es ist vollbracht. Der Wind dreht sich unaufhaltsam in die richtige Richtung!

  126. #156 Nuada (14. Jan 2016 15:53)
    @#127 Bunte Republik Dissident:

    . Sie ist m.E. sowieso als Oppositionspartei geschaffen worden und dient dazu, verärgerte Konservative vom Nichtwählen abzuhalten.

    ..und dann haben sich die Mitglieder genau dagegen erfolgreich gewehrt und haben Lucke/Henkel rausgewählt.
    Eine Partei, die sich selber nur als Opposition versteht wird immer untergehen. Nur wer gestaltet hat Zukunft.

  127. #4 Norbert Pillmann   (14. Jan 2016 10:42)  

    Und mein vater will trotzdem nicht zur wahl gehen weil er sagt Wahlen ändern eh nichts… 

    …….

    Wahlen ändern vor allem dann nichts, wenn die von der Politik Enttäuschten nicht wählen gehen. Damit geben sie nämlich doch eine Stimme ab, und zwar für die Blockparteien, auch wenn sie gar keinen Wahlzettel ausgefüllt haben. Denn der Stimmenanteil der jeweiligen Parteien ermittelt sich aus der Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen. Das geringere Übel wäre dann noch, den Wahlzettel einfach durchzustreichen.

    Man kann es nicht oft genug sagen, die gegenwärtige Politik hat sich das Volk selber zuzuschreiben!

    Wahlen können etwas ändern!

    Ein überzeugendes Ergebnis für die AfD wird die Parteienlandschaft in Bewegung bringen. Ein überzeugendes Ergebnis für die AfD wird dazu führen,dass die etablierten Parteien immer mehr Forderungen der AfD aufnehmen werden, wie man es jetzt ja schon erkennen kann.

    Für diejenigen, die nicht zur Wahl gehen, habe ich Verachtung übrig: Ihr Genörgel über die Politik soll einfach nur ihre verdammte Bequemlichkeit, Interesse- und Orientierungslosigkeit kaschieren.

  128. Meine sehr pessimistische Vorhersage für den Ablauf der Wahlen im März:

    Februar: Die CDU kündigt Maßnahmen zur Verringerung der Flüchtlingsströme an.

    6. März: Der Bundesinnenminister schließt die Grenzen für Flüchtlinge ohne Papiere.

    8. März: Große Zeitungsberichte, daß in den letzten Tagen die Anzahl der Neuankömmlinge stark zurückgegangen ist.

    11. März: Die Zeitungen bringen den großen Naziskandal der AfD; vorzugsweise Neonazi-Verstrickungen, ersatzweise alte Facebook-Kommentare führender AfD-Politiker.

    13. März: Die AfD zieht in die Parlamente ein, aber mit deutlich reduzierter Stärke. ie CDU schließt eine Koalition mit der AfD aus.

    14. März: Der Bundesinnenminister öffnet auf Bitte Österreichs die Grenzen wieder.

    20. März: Bildung großer Koalitionen. Die Befürwortung der Zuwanderung dringend benötigter Fachkräfte wird im Koalitionsvertrag festgeschrieben.

    30. März: Offizielle Schätzungen gehen von 1,5 Millionen neuen Asylanträgen in 2016 aus. Der Bericht ist vom 1. März, aber die Veröffentlichung hat sich aus technischen Gründen verzögert.

  129. #144 Kaleb (14. Jan 2016 15:03)
    Wen die Grünen in BaWü bei 27 % liegen scheinen sie ja einen guten Job zu machen.

    Wenn das für dich der Gradmesser ist, dann frage ich mich warum die DDR untergegangen ist obwohl ja die SED stets die aboslute Mehrheit hatte und die CDU ist immer noch die stärkste Partei obwohl sie gerade dabei ist das Land an die Wand zu fahren usw.

    Das den Parteien der Arsch auf Grundeis geht, ist schon deshalb so, weil Leute wie du hier schreiben und versuchen Stimmung zu machen.
    ——————

    Ganz einfach, weil wir freie, geheime und unabhängige Wahlen haben und kein vorher festgelegtes Ergebnis haben, sondern die Bürger nach Gutdünken entscheiden.

    Natürlich weiß ich auch, dass alles was euch nicht in den Kram passt, gefälscht, manipuliert oder sonst wie betrogen ist.
    Aber ich erlaube mir dann schon eine nicht ganz so naive Weltsicht.

  130. #152 Paula (14. Jan 2016 15:33)

    Und was sollte der Verfassungsschutz damit zu tun haben? Was soll der Sinn sein?

    Oha, da sind aber noch riesige Lücken. Ich versuche es mal:

    Stellen Sie sich vor, sie möchten nationale Bestrebungen in einem Land verhindern. Wie können Sie das wohl am besten machen? Schuldkomplex natürlich. Welcher funktioniert bei den Deutschen bereits bestens? Die Nazikeule.
    Wie bekomme ich die mittlerweile völlig abgelutschte Nazikeule, die bei niemandem mehr so richtig zieht aufpoliert?
    Ich inszeniere etwas, was dem Volk vermittelt: Seht ihr, ihr seid eben doch alles Nazis, also Maul halten und die Invasoren willkommen heißen.

    So geschehen mit der staatlichen Verschwörungstheorie „NSU“:

    Keine Fingerabdrücke auf keiner einzigen Waffe, an keinem Tatort, keine DNA-Spuren, keine Zeugen, nichts niente:

    http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/04/28/blogeinsteiger-wie-anfangen-was-lesen/

    Wer sich hier durchliest wird besser verstehen das der Verfassungsschutz nichts damit zu tun hat, unsere Verfassung zu schützen, sondern nur und ausschließlich die Politiker und deren Lügen und natürlich auch die von der Regierung geduldeten (Jugoslawien unter Tito hat mit Wissen des Kanzleramts [Kanzler: Brandt & Schmidt] 28 Dissidenten auf deutschem Boden ermorden lassen) oder selbst ausgeführten Morde (Uwe&Uwe sowie weitere 7 Zeugen im NSU-Komplex) zu schützen.

    Ein Systemwechsel zurück zu unserem Grundgesetz ist von der Einheitspartei nicht gewünscht, wird deswegen mit allen Mitteln bekämpft

    Rest ergibt sich aus dem Kommentar von Festerling…

  131. Den Zahlen der ÖR Sender glaube ich schon seit Jahren nicht mehr. Erstens sind die beauftragten Institute der jeweiligen politischen Kaste zuzurechnen,also alles andere als unabhängig;Zweitens habe ich seit Zeiten den Eindruck,dass nicht die echten Zahlen veröffentlicht werden weil drittens diese Veranstaltungen gerne dazu genutzt werden, um der wählenden Bevölkerung die „richtige“ Richtung vorzubeten.

  132. #32 Brutus40 (14. Jan 2016 11:07):

    Nur eines begreife ich einfach nicht, wie kommen die Grünen in BW auf 27% ???

    Sind in BW wirklich 27% der Bevölkerung total verblödet?

    Ja.

  133. #162 Dr. T (14. Jan 2016 16:18)

    Ihre Prognose hat etwas für sich – vergisst aber einen wichtigen Punkt:

    der IS ist damit nicht einverstanden, er wollte die totale Konfrontation und hat im Februar offiziell Deutschland den Krieg erklärt. Parallel und koordiniert von obersten Führer haben an 50 Städten in Deutschland Sprenggläubige unduldsam auf sich aufmerksam gemacht. Merkel wurde abgesetzt, Schäuble übernommen, Notstandsgesetze erlassen – und erst mal alle weiteren Wahlen ausgesetzt, weil eine Übernahme der rechtsextremen AfD befürchtet wird. Bürgerwehren agieren zusammen mit der Bundeswehr und der Polizei gegen die in allen Großstädten stattfindenden Häuserkämpfe. Die Waffenlager in allen großen Moscheen und deren Außenlager wurden gestürmt.

  134. #27 Orwellversteher (14. Jan 2016 11:04)

    Pierre Vogel: in New york wurden „3000 Muslime und Nichtmuslime“ getötet.

    Pierre Vogel: der Anschlag in Istanbul sei zu verurteilen, weil er dem Islam schade

    https://www.youtube.com/watch?v=9E852UG65YM
    ————————–
    Klar, schadet der Anschlag dem Islam – weil er den Islam entlarvt!

  135. #72 Orwellversteher (14. Jan 2016 11:45)

    Gegen die AFD halten scheinbar alle zusammen.

    Ja.

  136. #160 Bewohner_des_Hoellenfeuers (14. Jan 2016 16:16)

    Das geringere Übel wäre dann noch, den Wahlzettel einfach durchzustreichen.

    Diese Falschinfo hält sich aber echt hartnäckig..

    Eine Stimmenthaltung und die Abgabe einer ungültigen Stimme haben beide den gleichen Einfluss auf das Wahlergebnis – nämlich keinen.

    http://www.wahlrecht.de/lexikon/ungueltig.html

  137. 25-27 % für die Grünen laut Prognose erscheint mir doch sehr gewagt. Der Fukushima-Effekt trägt nicht mehr und es gibt genug Gründe, warum der Wind den Grünen heftig ins Gesicht bläst.

  138. Wer hat den in den 80er Jahren die Regierungspartei vor sich her getrieben?…Genau, die Grünen! Und genau so wird es die AfD machen, wenn sie erst mal in die Landtage und 2017 in den Bundestag kommt. Locker bleiben Leute,…die AfD wird’s schon machen da gibt es für mich gar keine Alternative!

  139. #168 Bunte Republik Dissident   (14. Jan 2016 16:39)  

    Wenn man seine Stimme nicht abgeben will , ist es meines Erachtens immer noch besser, zur Wahl zu gehen und den Wahlzettel durchzustreichen, damit zu mindestens die Unzufriedenheit mit dem Angebot erkennbar wird. Diejenigen, die aber überhaupt nichts machen, werden als selbstzufriedene, satte, interesselose Bürger missinterpretiert.

  140. @#159 Bunte Republik Dissident:

    Eine Partei, die sich selber nur als Opposition versteht wird immer untergehen.

    Hier ist das Problem, dass *die Partei* keine Person ist, die irgendetwas verstehen kann.

    Manchmal muss man so ein penibler Wortklauber sein (ich mache das nicht zum Selbstzweck oder aus Bosheit) und in dem Fall fragen: Welche *Menschen*, die etwas versehen, sind hier mit „Partei“ gemeint.

    Die anständigen AfD-Mitglieder an der Basis verstehen ihre Partei selbstverständlich nicht als Daueropposition und engagieren sich ehrlich und echt, manche an der Spitze vielleicht auch oder auch nicht.

    Ich habe aber gemeint, dass die AfD (wie auch die Piraten zuvor) von Leuten am Reißbrett erdacht und designt wurde, die nicht einmal unbedingt Mitglieder sein müssen (aber können, das weiß ich nicht), sondern z.B. aus einem ThinkTank stammen. Und dass diese Leute sie als Oppositionspartei konzipiert haben und dass die Medienverantwortlichen aus den gleichen Kreisen das auch wissen und entsprechend mit ihr umgehen. (Die kleinen Medien hecheln den großen hinterher)

    Über die Medien kann gesteuert werden, ob eine Partei den Sprung aus dem Noname-Pool (der fast 30 Parteien umfasst) schafft, das haben die Medien der AfD offensichtlich zuliebe getan, sie habe sie marktschreierisch behandelt. Sie können vermutlich genauso steuern, dass sie nicht zur Regierungspartei wird. Zumindest nicht zu einem Zeitpunkt, wo sie als Opposition gebraucht wird.

    Aber wie gesagt: Das ist eine (ungewöhnliche) Sichtweise, in der Parteien und gewählte Politiker sowieso NULL Einfluss auf die Politik haben, Medien weit über der Politik stehen, und Demokratie nur eine Psyop für das Volk und eine Kulisse für die fast unsichtbare eigentliche Regierung ist.

  141. #163 Heisenberg73   (14. Jan 2016 16:23)  

    Laut Prognos steht die AfD selbst in NRW und Niedersachsen bei 9%.

    ……….

    Fragwürdig, denn danach hatte die AfD nach “Köln“ ein halbes Prozent verloren.

  142. #171 Bewohner_des_Hoellenfeuers (14. Jan 2016 16:45)
    #168 Bunte Republik Dissident (14. Jan 2016 16:39)

    Wenn man seine Stimme nicht abgeben will , ist es meines Erachtens immer noch besser, zur Wahl zu gehen und den Wahlzettel durchzustreichen, damit zu mindestens die Unzufriedenheit mit dem Angebot erkennbar wird.

    Keinen einzigen Politiker interessiert es, ob der Büttel unzufrieden ist oder nicht. Hauptsache sie sind gewählt worden und wenn 1000 Menschen wählen könnten und 995 ihren „Protest“ mit einer Ungültigmachung der Wahlzettel zum Ausdruck bringen würden, dann würden die 5 Parteienvertreter lächeln und sich selber wählen.

    Jede Partei hätte dann „20% der Wahlstimmen als Legitimation vom Volk“

    aus dem Link:

    Erklärungen oder Sprüche auf dem Stimmzettel sehen nur die Wahlhelfer vor Ort.

  143. Jede Partei hätte dann „20% der gültigen Wahlstimmen als Legitimation vom Volk“

    so stimmt`s 😉

  144. #164 Bunte Republik Dissident (14. Jan 2016 16:29)

    #152 Paula (14. Jan 2016 15:33)

    Und was sollte der Verfassungsschutz damit zu tun haben? Was soll der Sinn sein?

    Oha, da sind aber noch riesige Lücken. Ich versuche es mal

    Danke, zu gütig, dieses Kompliment möchte ich gerne zurückgeben.

    Stellen Sie sich vor, sie möchten nationale Bestrebungen in einem Land verhindern. Wie können Sie das wohl am besten machen? Schuldkomplex natürlich. Welcher funktioniert bei den Deutschen bereits bestens? Die Nazikeule.
    Wie bekomme ich die mittlerweile völlig abgelutschte Nazikeule, die bei niemandem mehr so richtig zieht aufpoliert?
    Ich inszeniere etwas, was dem Volk vermittelt: Seht ihr, ihr seid eben doch alles Nazis, also Maul halten und die Invasoren willkommen heißen.

    Das ist ja alles richtig, aber dafür hat die Bundesregierung und haben die Parteien generell ganz andere Handlanger, angefangen von der Antifa bis hin zu Veteranen der Stasi usw. usw. – je nach politischem Lager. Auch aus dem Ausland wird ordentlich manipuliert, werden politische Bewegungen, ohne dass es den Teilnehmern bewusst ist, gesteuert, beeinflusst. Nicht anders als zu Kalter-Krieg-Zeiten auch, wo die Friedensbewegung in der BRD in den 1980er Jahren nicht die geringste Ahnung davon hatte, wie sehr dort die SED und Stasi ihre Strippen im Hintergrund gezogen hat – was ja dann viel später erst durch die Rosenholz-Dateien rauskam.

    Man darf auch nicht immer alles wild durcheinandermischen (was hier im Kommentarbereich ziemlich oft passiert) – nicht überall und nicht hinter allem steckt der Verfassungsschutz, auch wenn das hier offensichtlich bei einigen das Riesen-Angst-Thema schlechthin ist. Manche hier scheinen mir immer extrem fixiert auf den VS, so als ob der in D für absolut ALLES zuständig sei, was IRGENDWIE mit Politik zu tun hat und als ob der jeden überwachen würde. Dabei ist der VS eine mengenmäßig und auch technisch eine eher überschaubare Angelegenheit.

    Meiner Ansicht nach gibt es für politisch inkorrekte Menschen ganz andere geheimdienstliche Komplexe oder solchen nahestehenden bzw. mit vergleichbaren Mitteln operierende Systeme, die hier aber komischerweise so gut wie nie zur Sprache kommen. Die aber beispielsweise großen Einfluss haben auf die Medien und dort viele Leute haben (Ex-Stasi beispielsweise) oder auch in Sachen Hackereien deutlich aktiver und skrupelloser vorgehen. Das ist ja teilweise auch Teil der Strategie, den Blick auf einen „Lieblingsfeind“ zu richten. Der VS bietet sich da natürlich an, genauso wie NSA usw. die mit ihren seit Jahren veralteten Bundestagstelefonnummern wochenlang Hauptaufreger-Thema waren, während fast zeitgleich ohne großes Aufhebens sämtliche Bundestagsabgeordneten wochenlang abgesaugt wurden mit allem Schnick und Schnack und sich einer unvorstellbaren Erpressbarkeit ausgeliefert haben. In den Medien war dieser EXTREM dicke Hund quasi eine Fußnote. Daran merkt man schon, wer wie wo seinen Fuß in welcher Tür haben könnte.

    Was glaubt Ihr denn, wieso sich manche Politiker sich so irrational verhalten, wider besseres Wissen? Weil sie eine Riesenangst haben, dass ihre ganze privaten und politischen Schweinereien auf den Tisch kommen.

  145. #179 Paula (14. Jan 2016 16:59)

    ich wollte Sie nicht beleidigen, falls Sie das so aufgefasst haben entschuldige ich mich dafür. Ich kenne bereits die Verstrickungen von Stasi-CIA-MIT-VS. Wer die NSU-Akten und die sauber herausgearbeiteten Berichte vom AK-NSU liest, der versteht auch die Zusammenhänge. Das wollte ich damit eigentlich sagen, und eben auch, dass der VS trotz des Namens keine Verfassung schützt, sondern die Politelite.

    Wäre der Verfassungsschutz wirklich zum Schutz unserer Verfassung (also dem Grundgesetz) verpflichtet hätten wir nicht letztes Jahr mindestens 2 Millionen Illegale reingepresst bekommen, dann hätte Griechenland keinen einzigen Cent zur Rettung der Banken bekommen. Zudem wäre die gesamte Politkaste im Gefängnis und würde auf seine Verurteilung wegen Landesverrats warten.

  146. #137 Jonas_W (14. Jan 2016 14:29)

    Wo kommt der Hass her gegen die etablierten Parteien ? Warum denkt ihr alle das die Medien euch anlügen ? Uns geht es doch gut in Deutschland, unser Staat hat letztes Jahr einen Überschuss von 12 Mrd. Euro (!) erwirtschaftet.

    Die sogenannte „Energiewende“ kostet laut Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme innerhalb der nächsten 50 Jahre 1,1 Billionen Euro. Die „Flüchtlingskrise“ kostet in diesem Zeitraum zusätzliche 1 Billion Euro. Die „Eurorettung“ kostet innerhalb der nächsten 50 Jahre mindestens 1 Billion Euro.

    Wie viele Rechnungen über 1 Billion Euro glauben Sie kann Merkel noch akkumulieren, bis auch der Letzte merkt, dass es uns ruiniert?

  147. 27% Grüne…. in hundert kalten Wintern nicht !
    Mit ihrem Nationalpark Schwarzwald haben die es sich mit ner Menge Leute verscherzt.
    Irgendwelchen Wahlprognosen glaube ich sowieso nicht, da ich sie für manipuliert halte.
    Wahltag ist Zahltag !

  148. 179 Bunte Republik Dissident   (14. Jan

    Keinen einzigen Politiker interessiert es, ob der Büttel unzufrieden ist oder nicht. Hauptsache sie sind gewählt worden 

    ……..

    Ein großes Wort gelassen ausgesprochen. Allein wenn man Angela Merkel nimmt, die schielt dermaßen auf die Volksmeinung ( beziehungsweise das, was Zeitungen und TV berichten und Meinungsumfragen ergeben), dass sie ihre ganze Politik danach ausrichtet.

  149. Anstatt sich hier über Verschwörungstheorien ergebnis- und sinnlos den Kopf zu zerbrechen, sollte man zur Wahl gehen und sein Kreuz an der richtigen Stelle machen. Es gibt noch eine Alternative gegenüber Revolution und Bürgerkrieg. Und bevor man das nicht probiert hat, sind diese pseudorevolutionären Sprüche kalter Kaffee.

  150. #110 verwundert (14. Jan 2016 13:00)

    „Genau mehr Höcke Präzsens, am besten soll er Parteivorsitzender werden. Am besten wäre noch wenn Stürzenberger in die AfD eintritt, dann wird die 5% Hürde schon eng.

    Kapiert ihr nicht, dass Leute wie Höcke, Gauland und die anderen Betonpatrioten den normalen bürgerlichen Wähler nur abschrecken?
    Deswegen – MEHR HÖCKE!!!“
    ———————————————————

    So so, ist also schon „Weckruf“ 2.0 in Vorbereitung ?????

    ;:looooool:;

  151. #168 Selbstdenkender (14. Jan 2016 16:32)
    Den Zahlen der ÖR Sender glaube ich schon seit Jahren nicht mehr. ;Zweitens habe ich seit Zeiten den Eindruck,dass nicht die echten Zahlen veröffentlicht werden weil drittens diese Veranstaltungen gerne dazu genutzt werden, um der wählenden Bevölkerung die „richtige“ Richtung vorzubeten.
    ——————————-

    Dann erkläre doch mal wie du zu diesem Eindruck kommst.
    Du kennst ja offenbar mehr oder weniger alle Wähler persönlich und weißt was die wählen, sprich du führst eigene, repräsentative Umfragen durch?

    Oder wie kommst du auf die Idee das zum Beispiel 15
    % für die Grünen, oder 30% für die CDU betrogen sind.
    Woher weißt du, dass es offenbar nur 25%, oder auch 23% sind?
    Du hast keinerlei Anhaltspunkte dafür das die Zahlen manipuliert sind, außer das sie dir nicht in den Kram passen.

  152. #8 atlas: Wir leben zwar im Hier und Heute, trotzdem beeinflusst das Gestern das Heute und das Morgen. Deswegen finde ich den Exkurs von Gauland nicht falsch. Die AFD hat es ich ohnehin auf die Fahnen geschrieben, den Bürger zu informieren, eben solche Zusammenhänge aufzuzeigen. Wenn man das Heute verstehen will, muss man das Gestern kennen. Sonst reisst man die Vorkommnisse heute aus dem Kontext. Ist jedenfalls meine Meinung dazu.

    Was die Umfragewerte angeht. Ich muss sagen, die SPD hat sich ihr Abkacken selbst zuzuschreiben, das Pack merkt sich so einiges. Wir werden sehen, was im März bei den Gelbfüßlern tatsächlich abgeht, aber wenn schon ein MaFo-Institut solche Werte rausgibt, kann man in der Regel davon ausgehen, dass die Werte höher liegen.

  153. Monika Maron

    Merkels kopflose Politik macht die Rechten stark

    Die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung spielt den Falschen in die Hände, meint Schriftstellerin Monika Maron. Wer nicht Pegida oder AfD will, hat keine politische Heimat. Es gibt nur Merkel oder Merkel – und die Grenzen bleiben offen. Ein Gastbeitrag
    14.01.2016, von MONIKA MARON

    Mehr:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/monika-maron-merkels-kopflose-politik-macht-die-rechten-stark-14012515.html

  154. Dass 80% der Wähler anscheinend immer noch die extremistischen Blockparteien wählen werden, zeigt doch, daß die BRD ein Irrenhaus ist!

  155. genauso wie NSA usw. die mit ihren seit Jahren veralteten Bundestagstelefonnummern wochenlang Hauptaufreger-Thema waren, während fast zeitgleich ohne großes Aufhebens sämtliche Bundestagsabgeordneten wochenlang abgesaugt wurden mit allem Schnick und Schnack und sich einer unvorstellbaren Erpressbarkeit ausgeliefert haben. In den Medien war dieser EXTREM dicke Hund quasi eine Fußnote. Daran merkt man schon, wer wie wo seinen Fuß in welcher Tür haben könnte.

    Was glaubt Ihr denn, wieso sich manche Politiker sich so irrational verhalten, wider besseres Wissen? Weil sie eine Riesenangst haben, dass ihre ganze privaten und politischen Schweinereien auf den Tisch kommen.

    genau!

    die patriotischen Deutschen müssten einen eigenen Geheimdienst aufbauen und die Grünen und roten Kinderf*cker (Edathy) oder Drogensüchtigen (Hartmann) auffliegen lassen.
    Es gibt sicher auch viele Spieler, sexuell Perverse oder andere Abnorme…

    Man will sich gar nicht vorstellen, welche Leichen eine Göring, Claudia Roth oder ein Volker Beck (Sex mit minderjährigen Buben?) im Keller haben!

  156. Na, bestimmt werden jetzt schon massenhaft unbedarfte Schüler von ihren GEW-Lehrern als Wahlhelfer rekrutiert, um das Wahlerergebnis in Sinne des demokratischen Zentralismus zu korrigieren.

    Ich selber werde mich bei den nächsten anstehenden Wahlen ebenfalls freiwillig als Wahlhelfer melden um genau das zu verhindern.

  157. 15% oder auch gerne mehr wären zu schön, um wahr zu sein!
    Die Botschaft hört‘ ich wohl………..

  158. @#180 Bunte Republik Dissident:

    Keinen einzigen Politiker interessiert es, ob der Büttel unzufrieden ist oder nicht. Hauptsache sie sind gewählt worden und wenn 1000 Menschen wählen könnten und 995 ihren „Protest“ mit einer Ungültigmachung der Wahlzettel zum Ausdruck bringen würden, dann würden die 5 Parteienvertreter lächeln und sich selber wählen.

    Rein von der rechnerischen Ermittlung der Parlamentszusammensetzung stimmt das.

    Und wenn man Wahlen als Prozess zur Regierungsbildung sieht, stimmt es auch. Das ist er meiner Ansicht nach aber nicht.

    Tatsächlich gibt sich die Bundeszentrale für politische Bildung und ähnliche Vereine aber sehr viel Mühe, die Leute zum Wählen zu treiben.

    Es geht aber gar nicht darum, wie das Nichtwählen AUF DIE wirkt, es geht darum, wie es AUF MICH wirkt. DIE sind mir inzwischen komplett egal. (Mein Land und mein Volk aber nicht!) Von mir aus können sie sich drüber freuen oder sich in den Arsch beißen oder es sich an selbigem vorbeigehen lassen!

    Es ist daher auch kein Protest!

    Es ist vielmehr ein Drogenentzug.

    Ich sehe uns (das Volk) auf der einen Seite, die eigentliche Regierung auf der anderen Seite, und dazwischen steht ein großer lauter bunter Fernseher, auf dem uns die Politiker eine Show vorspielen. Wie im echten Theater oder zum Beispiel bei DSDS (Deutschland sucht den Superstar) auch, ist man von der Show viel mehr gefesselt, wenn man das Gefühl hat, man dürfe mitbestimmen.

    Wenn man nicht anrufen dürfte, wäre das Interesse an DSDS geringer, und wenn man nicht wählt, erlischt ebenfalls das Interesse an der Show und es wird möglich, die Augen neben den großen Demokratie-Fernseher zu richten und Ansätze des Tyrannosaurus Rex zu sehen, der sich dahinter verbirgt. (z.B. Bilderberger, Atlantikbrücke, Trilaterale Kommission, Council on Foreign Relations und vieles Vernetzungen und Muster, die alle ganz gut im Internet zu finden sind, die nur niemand sucht, weil die Show viel zu sehr ablenkt).

    Es ist natürlich nicht so platt ursächlich, Nichtwählen und Erkenntnis sind eher zwei Prozesse, der parallel ablaufen und sich gegenseitig verstärken.

    Ich habe 2005 bei der BTW zuletzt gewählt. Beim ersten Zuhausebleiben war es schwierig, der Gedanke: „Geh halt doch noch hin, schadet ja nicht“ war stark. Ein bisschen kam ich vor, wie ich mir einen Alkohol- oder Drogenentzug vorstelle. Ich hab’s geschafft, und jetzt würde mir regelrecht übel werden bei der Vorstellung, wählen zu gehen. Und 10 Jahre ist ja noch nicht lange.

    Aber in nur diesen 10 Jahren habe ich Distanz zur Politshow bekommen und angefangen, die Wirklichkeit hinter den Theaterkulissen zu sehen, und tiefes Verständnis und Einsicht zu gewinnen.

    Wenn man fragt: „Wie wirkt Nichtwählen auf die Politik“ dann ist es genau wie Wählen Null (1 Stimme = 0,00000…x % merkt man nicht).

    Wenn man fragt: „Wie wirkt es auf Politiker?“, dann gibt man diesen erbärmlichen Figuren viel zu viel Gewicht und Macht über das eigene Handeln.

    Wenn man fragt: „Wie wirkt es auf mich und meine Erkenntnis der Wirklichkeit?“ – dann kann man eine sehr große Überraschung erleben.

  159. #137 Jonas_W (14. Jan 2016 14:29)
    „Wo kommt der Hass her gegen die etablierten Parteien ? Warum denkt ihr alle das die Medien euch anlügen ? Uns geht es doch gut in Deutschland, unser Staat hat letztes Jahr einen Überschuss von 12 Mrd. Euro (!) erwirtschaftet.“

    Hallooo?? Der Staat „erwirtschaftet“ überhaupt nix, sondern wir Steuersklaven!! Der Staat verplempert Milliarden, um geistig unterbelichtetet Muselmanen zu „integrieren“. Basta!

  160. Wie geil ist das denn!
    Ich hoffe allerdings auf mind. 30% warum sollen wir dümmer sein, als die Europäer um uns herum.

  161. #199 Nuada

    Und was ändert Deine Erkenntnis der Wirklichkeit an eben dieser Wirklichkeit?
    NICHTS!
    Du behauptest,alles zu durchschauen,
    was im Endeffekt heisst,dass Du weisst,
    dass Du ausblutest,wenn man Dir die Rübe abhackt.
    Ich halte es für sinnvoller,dem auszuweichen,mich dagegen zu wehren,….
    Ich bin in der AfD und bekomme weit mehr mit als die,die über die Medien schimpfen,die AfD aber eben nur aus diesen kennen!

  162. Wenn die AfD nicht die Mehrheit bekommt, wird mit ihr verfahren, wie in Sachsen und Thüringen.

    Die gefährlichsten Wähler sind die, die sich nicht um Politik kümmern. Sie wissen eigentlich nicht, wofür die von ihnen Gewählten stehen, aber sie wählen Wahl für Wahl immer die Gleichen, an deren Politik sie unbewusst immer herummeckern, ohne das zu durchschauen.
    Solche Klientel lebt in Ost und West.
    Vielleicht sollte man auf jedem Wahlzettel einen kleinen Intelligenztest nach dem Zufallsprinzip aufdrucken lassen, dessen richtige Beantwortung Voraussetzung für die Gültigkeit der Stimme wäre, wie etwa:

    Wie viel ist 18:6×9? oder
    Wie heißt der Bürgermeister? u. ä.

    Es könnte sein, dass die Zahl der ungültigen Stimmen damit ansteigen würde, was allerdings den Vorteil hätte, dass Vollpfosten nicht mitbestimmen dürften.
    Eventuell könnte man damit auch verhindern, dass manche das ankreuzen, was andere ihnen einflüstern.

  163. Und wenn unsere messernden Neubürger irgendwann eingebürgert würden,
    dürften die auch kein Kreuzchen machen.
    Auch wenn die Alpennachbarn uns weismachen wollen,wahre Intelligenzbestien unter den Flutlingen gefunden zu haben.

  164. @#203 K.Ebert:

    Und was ändert Deine Erkenntnis der Wirklichkeit an eben dieser Wirklichkeit?

    Sie ändert Dinge in dem Bereich, die innerhalb meiner Macht liegen, sehr drastisch. Dass ich Dinge außerhalb dieses Bereichs ändern kann, bilde ich mir nicht ein. Aber auch andere können das nicht.

    Du behauptest,alles zu durchschauen,

    Nichts liegt mir ferner als das.

    Aber ja, ich denke schon, dass ich nach vielen Jahren intensiver Recherche und gedanklicher Arbeit mehr durchschaue als jemand, der sich gerade erstaunt die Augen reibt: „Ups, was die Merkel da macht, ist aber nicht das, was ich mir unter Demokratie vorgestellt habe. Die dumme Nuss muss weg. Dann wird’s wieder gut.“

    Es war nie gut. Die Fassade war nur stabiler.

    Ich möchte nur diejenigen, die neugierig sind, anregen, dem Weg in den Kaninchenbau zu folgen. Ich finde, es lohnt sich.

    Erkenntnis ist ein Wert an sich. Und er ist etwas, was wirklich Dir gehört, was wirklich Du beeinflussen kannst.

    Ich habe ganz und gar nichts dagegen, dass sich jemand in der AfD engagiert. Ich will nur die Hoffnung geben, dass an dem Tag, an dem Du merkst, dass es nichts gebracht hat, noch nicht alles zu Ende ist.

  165. BRAVO AfD!
    Jetzt merken auch die Dümmsten, wie wir alle von CDUCSUSPDFDPGrüneLinke verarscht werden.
    Wir alle sollten die AfD unterstützen!!!

  166. Das ist eschreckend! 27% wählen Grüne!
    Na ja, ich bin in BW und wer meine Stimme bekommt ist klar.

  167. #206 Nuada (15. Jan 2016 01:26)
    @#203 K.Ebert:

    Ich habe ganz und gar nichts dagegen, dass sich jemand in der AfD engagiert. Ich will nur die Hoffnung geben, dass an dem Tag, an dem Du merkst, dass es nichts gebracht hat, noch nicht alles zu Ende ist.

    Politik ist ein immer währender Prozess, ein Ende gibt es nicht. Wenn man sich aber die wenigen leuchtenden Beispiele herauspickt, wie z.B. Polen (keine linke Partei mehr im Parlament) oder auch Ungarn, dann sieht man ja was möglich ist. Dafür kämpfe ich auch. Die grundsätzliche Frage aber lautet: Ist die parlamentarische Demokratie nicht längst abzulösen mit einer echten Demokratie nach dem Schweizer Vorbild?

    Für mich ist es das und das ist es auch was die AfD als einzige Partei zumindest derzeit sehr glaubhaft rüberbringt.

Comments are closed.